Die frühere "IM Victoria" der Stasi, Anetta Kahane, führt als Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung ihr unheilvolles Treiben fort. Eine neue Petition soll die öffentliche Finanzierung ihrer linksextremen Propaganda und Schnüffeleien beenden
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Schnüffel-Fibel für Kitas, wie sie auch die BILD-Zeitung bezeichnete, hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Den Stasi-ähnlichen Machenschaften der Amadeu Antonio Stiftung, deren Vorsitz bezeichnenderweise auch die frühere Stasi-Mitarbeiterin Anetta Kahane innehat, muss jetzt ein Ende gemacht werden. Kahane war acht Jahre lang als „IM Victoria“ aktiv, traf ihren Führungsoffizier alle vier bis sechs Wochen in Berlin, hat laut Stasi-Akten dutzende Personen aus ihrem Umfeld bespitzelt, darunter Künstler, und äußerte sich „belastend“ sogar über Freunde und Studienkollegen. Manche soll sie auch als „Feinde der DDR“ bezeichnet haben.

Kein Wunder, dass unter der Federführung einer solchen Schnüffelspezialistin jetzt das unerträgliche Machwerk „Ene, mene, muh – und raus bist du!“ entstanden ist, mit dem Kinder in Kitas aufgrund ihres Aussehens (Zöpfe, Kleider) und Verhaltens (Anleitung zu Haus- und Handarbeiten) als Sprößlinge „rechtslastiger Elternhäuser“ gebrandmarkt und die Eltern zu Umerziehungsgesprächen in die Kita vorgeladen werden sollen. DDR reloaded, kann man da nur sagen.

Die rote Familienministerin Franziska Giffey (SPD) finanziert diese Spitzel-Anleitung nicht nur, sondern flankiert sie auch noch mit einem Vorwort. Der Wissenschaftler Prof. Henning Zoz forderte Ende November daraufhin konsequenterweise ein Verbot der Amadeu Antonio Stiftung.

Nicht zu Unrecht, denn dieser linksradikale Bespitzelungsversuch ist bei der Kahane-Truppe beileibe kein Einzelfall, sondern steht in einer konsequenten Entwicklung: Bereits 2011 wurde eine „Handreichung für Kindertagesstätten im Umgang mit Rechtsextremismus“ durch die Amadeu Antonio Stiftung erstellt, in der das soziale Klima durch Stereotypisierung von diversen „Einzelfällen“ geradezu vergiftet wird.

2016 hat die Stiftung das Neue Rechte Wiki ins Leben gerufen, bei dem rechtskonservative Vordenker in die Nähe von antidemokratischem Rechtsextremismus gerückt werden.

Der geradezu fanatische Kampf gegen vermeintlichen „Hate Speech“, der im Zentrum der Tätigkeiten der Stiftung stehen soll, wird über Broschüren verbreitet, die auch dazu benutzt werden sollen, um Bürger für ihre Facebook-Beiträge bei der Polizei anzuzeigen. Es fällt schwer, darin keine Anleitung zur Denunziation zu sehen.

Für die Stiftungs-Broschüre „Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien“ aus dem Jahre 2016 ist die linksradikale Aktivistin Julia Schramm mitverantwortlich, die für Aussagen wie „Danke, Bomber Harris“ in Bezug auf die Tötung von zehntausenden Zivilisten in Dresden, „Deutschland darf getötet werden“ oder „Lasst es krachen, lasst es knallen – Deutschland in den Rücken fallen“ bekannt ist.

In den bisher veröffentlichten Jahren 2008-2014 erhielt diese extrem linke Propaganda-Gruppe für ihr unheilvolles Treiben knapp 6.2 Millionen an Zuschüssen, vor allem vom Bundesfamilienministerium. Seit drei Tagen gibt es nun diese neue Petition, die an die Bundesregierung und eben dieses Familienministerium gerichtet ist, um die öffentliche Finanzierung der Amadeu Antonio Stiftung zu stoppen. Auf dieser Seite kann die Petition unterzeichnet werden, bisher sind schon über 7000 Bürger dabei.

Die Freien Medien unterstützen diese Petition von ihrem Verein aus und mit flankierenden Artikeln. Bisher berichten David Berger mit Philosophia Perennis, Peter Helmes mit Conservo, Thomas Böhm mit Journalistenwatch, Ramin Peymani mit seiner „Liberalen Warte“, Michael Klein mit „Science Files“ und Jürgen Fritz. Zu den Erstunterzeichnern gehören auch Vera Lengsfeld, die unter der Stasi leidvolle Erfahrungen machen musste, und Marcus Franz.

Diese Petition stellt einen wichtigen Bestandteil im Kampf gegen Linksextremismus dar, um die geistig-moralische Erneuerung unseres Landes voranzutreiben. Die 50-jährige Unterwanderung unserer Gesellschaft durch die 68-er und ihre Nachkommen muss konsequent zurückgedrängt werden.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Ich weise daraufhin, daß von PI-Lesern schon mehrfach darauf hingewiesen wurde, doch bitte kein Foto von Kahane ohne Vorwarnung zu zeigen!

  2. Wenn in der freien Wirtschaft ein Prokurist seinem Gesinnungsgenossen Geld zuschanzen will, indem er im Namen der Firma mit diesem einen teuren Vertrag abschließt, ohne dass der Genosse eine geldwerte Leistung erbringen soll, dann ist das eine Straftat, wie jeder Laie weiß (Betrug und Untreue).
    Aber wenn die Merkelregierung ihrer Gesinnungsgenossin Kahane von der Stasi Steuergeld zuschanzt ohne dass eine brauchbare Gegenleistung kommt, soll das keine Verunreuung von Steuergeldern sein? Versteh ich nicht..

  3. Blonde Zöpfe, das lange Kindheitstrauma der rothaarigen H…..

    Und dafür auch noch Geld kassieren!
    Jetzt ist Schicht im Schacht!

  4. Marie-Belen 7. Dezember 2018 at 13:39

    Ich weise daraufhin, daß von PI-Lesern schon mehrfach darauf hingewiesen wurde, doch bitte kein Foto von Kahane ohne Vorwarnung zu zeigen!
    —————————————
    Hauptsächlich der Kinder wegen…….

  5. Diese Petition stellt einen wichtigen Bestandteil im Kampf gegen Links dar…

    Lieber Michael, links zu sein ist keine Schande, sondern manchmal notwendig, siehe klassischer sozialer Wohnungsbau. Dein Fehler hier ist, dass du in diesem Fall die falsche Rhetorik der Linken übernommen hast. Richtig müsste es heißen: „…. im Kampf gegen Linksextremismus.“

    Davon abgesehen. Danke für dein Engagement und mache bitte weiter so.

  6. Die Aas Holding ist ein Netzwerk die nur ein einen Zweck erfüllt:
    Hand in Hand mit der Alt Parteien Mafia unliebsame Meinung zu verdrängen und
    BÜRGER Mundtot zu machen bis zur Existenz Vernichtung!
    Die AASHolding, viele Kleine Unterorganisationen, wird zum Grossteil vom Steuerknecht Finanziert und verhilft so einigen der Politikdarsteller zu einem vom Steuerzahler Finanzierten zusatzeinkommen Stichwort gut bezahlte Jobs in Stiftungen und Vereinen für Selbst und/oder Ehefrau…..
    das ist der Skandal im Skandal diese Kahane unterhält sich einen Stab von extrem Gefährlichen Politik Gangstern!!

  7. Vergessen das wir in einer Demokratie leben, in der wir nur die Wahl zwischen den gleichen Protagonisten haben?
    Solche Petitionen zu unterschreiben würde ich niemanden Empfehlen, der sein Leben abhängig gestalten muss!
    Und alleine das es solche Staats finanzierten Organisationen gibt, die doch nur ein Mittel dieses Staates sind um seine roten Linien zu testen und wer sich gegen diese stellt.
    Die schnellste Art sozusagen, um auf die schwarzen Listen des Regimes zu landen, ganz sicher!

  8. Soeben unterschrieben.
    Leider ist das viel zu wenig- für diese miese Berufs- Denunziantin, die wohl die eigenen Eltern oder Kinder verrraten wurde, wäre ein altes Burgverlies passend.
    Merkel, Gauck, de Maiziere, Steinmeier, Wulff, Roth, Stegner, Ruch und andere Konsorten dazu, soll sich ja nicht langweilen.

  9. Michael Stürzenberger war übrigens gestern kurz im hessischen Fernsehen zu sehen. Die Sendung „Hauptsache gesund“ führte zum Thema „Keuchhusten“ eine Umfrage durch. Dort war er einer der befragten Passanten und antwortete sehr charmant.

  10. @PI

    Gerade läuft die Wahl der Union. Sollte man nicht die Kahana nach hinten schieben und dafür den Strang mit AKK, Merz und Spahn nach oben ?

  11. Mit der Einführung der Vokabel „Homoehe“ – entgegen dem Grundsatz „Caesar non est supra grammaticos“ – ist zumindest die deutsche Kultursprache endgültig verreckt. (Fiesepräsidentin CFR im Delirium tremens nachdem sie die letzten 2 Flaschen Raki von vor Erdogans Steuererhöhung 2003 sich hinter die Binde gekippt hatte).

  12. „Kampf gegen Links“ ist für mich kein Kriterium, vielmehr Kampf gegen Unrecht, gegen Gesinnungsschnüffelei, Zensur und Unterdrückung.

  13. Ganz ehrlich gesagt finanziere ich lieber eine fleissige Kahane, die scheinbar arbeitet, als einen völlig überflüssigen Außenzwerg, der nur Däumchen dreht…

    „Presserelevante Termine in der Zeit vom 10. bis 16. Dezember 2018
    05.12.2018 – Artikel
    Außenminister Maas

    keine presserelevanten Termine“

    Die Seite der Termine des Außenministeriums ist eine Fundgrube für den, der wissen will, wieso Deutschland in der Außenpolitik schon lange nichts mehr zu melden hat.

    Außer seit seinem berühmten Einkaufen in der c&a Kinderabteilung ist Frau Dr. Merkels Hofnarr nicht mehr in Erscheinung getreten

  14. „Manche soll sie auch als „Feinde der DDR“ bezeichnet haben.“

    Das war damals in der BRD ein Kompliment, wäre heute in Merkeldeutschland eine Verunglimpfung.

  15. AKK vor ein paar Minuten auf n-tv (cdu live), „… guten politischen Handwerk ….“

    -> „Islam quran.com/4/89 gehoert zu Deutschland, zweifellos.“ merkill 8/17

  16. Selbst wenn die Petition etwas bringen würde: Wir werden nie erfahren, ob die Stasi weiter finanziert wird oder nicht.
    Wenn nicht mehr öffentlich, dann eben heimlich.

  17. Frau Dr Merkel kämpft minutenlang mit den Tränen…

    Klar, ich würde auch Tränen lachen bei der Idee,dass ich also unfähige Hausfrau und IM Erika tatsächlich Kanzlerin geworden bin.

    Frau Dr Merkel geht jeden Abend kichernd mit ihrer Freundin ins Bett, daran denkend, dass es tatsächlich Idioten gibt, die sie zur Kanzlerin gewählt haben. Ich an ihrer Stelle würde mich auch nicht einkriegen…

  18. GrundGesetzWatch 7. Dezember 2018 at 13:48

    Diese Petition stellt einen wichtigen Bestandteil im Kampf gegen Links dar…

    Lieber Michael, links zu sein ist keine Schande, sondern manchmal notwendig, siehe klassischer sozialer Wohnungsbau…

    ————

    sozial zu sein hat überhaupt nicht mit links sein zu tun. Ich kann rechts sein und trotzdem eine gute soziale Einstellung haben. Sozialismus dagegen ist eine totalitäre Gesellschaftsordnung.

  19. Tim Kellner
    Am 07.12.2018 veröffentlicht

    Freunde,
    ich wurde als Kind deutscher Eltern in Deutschland geboren und ich werde nicht tatenlos mit ansehen, wie meine Heimat immer mehr abgeschafft werden soll!
    Und selbst wenn es aussichtslos ist, so habe ich dennoch gestern vorab per Telefax über meinen Rechtsanwalt Hendrik Schnelle aus Detmold beim Verwaltungsgericht Berlin einen
    Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Anordnung gegen die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch Bundeskanzlerin Angela Merkel,
    wegen Unterlassung gestellt, um ihr die Abgabe einer Zustimmungs- oder Beitrittserklärung zu dem UN-Migrationspakt am 10./11.12 in Marrakesch (Marokko) zu untersagen.

    Deshalb sage ich es an dieser Stelle noch einmal ganz klar und deutlich:
    Ich bin Deutscher und Europäer und ich werde mich gegen dieses geplante Unrecht gegen meine Heimat auflehnen.
    Egal ob es aussichtslos ist, da eine Angela Merkel diesen Pakt unabhängig der Sorgen der Bevölkerung und der drohenden Nachteile für Deutschland durchboxen wird, so stelle ich mich dennoch dagegen.
    Ich bin einer von denen, die sich gegen dieses Unrecht mit allen ihm verfügbaren rechtlichen Mitteln entgegenstellen.
    Das Recht darf niemals dem Unrecht weichen!
    Ich werde niemals von meiner Haltung und der Treue zu meinem Land abweichen.

    Für die Eigenen!

    Tim K.
    Tim K. – FRONTALANGRIFF AUF MERKEL – Migrationspakt rechtlich stoppen!❗ 😎
    https://youtu.be/5TL4dNXUDKs

  20. Pedo Muhammad 7. Dezember 2018 at 14:26

    Wie bescheuert ist die EU?! Wenn mein Nachbar so bescheuert wäre und eine Feier für 1000 Schmarotzer auszurichten würde, würde ich doch nicht die Rechnung dafür bezahlen.

  21. Was Stasi-Kahane anbelangt ist mir der Verein schon lange zuwider. Wieso wird das nicht im BT von der AfD angeprangert? Auf meine Anfrage diesbezüglich an die AfD hatte ich keine Antwort bekommen.
    Ich bin überzeugt das in der Öffentlichkeit kaum jemandem bewußt ist was dies wirklich für ein Verein ist und was dort für Leute ihr Unwesen treiben. Die gesamte Öffentlichkeit muss erfahren das ihre Steuergelder in eine Stasi2.0 fließen.

    Was wir brauchen sind TV-Sendungen bei den großen Sendern welche in unserem Sinne berichten damit einfach mehr Menschen erreicht werden. Anders wird der Schlafmichel nie aufwachen.

  22. was über die Kahane bekannt ist stammt von ihr selbst. Ihre Stasi Schnüffelakten durfte niemand einsehen. Ind dieser Stiftung sind auch andere ehem. SED Funktionäre tätig sicher auch weitere Stasi Mitarbeiter oder Stasi Spitzel

  23. UAW244 7. Dezember 2018 at 14:03
    @PI
    Gerade läuft die Wahl der Union. Sollte man nicht die Kahana nach hinten schieben und dafür den Strang mit AKK, Merz und Spahn nach oben ?

    Wer schaut denn noch den Livestream aus Hamburg?
    Das war ja gerade eine echte Polit-Karikatur, die AKK abgeliefert hat. Die Klamotte war zum Weglaufen, und dann der saarländische Akzent mit Grammatik-Patzern. Das wäre die ideale Vorsitzende im Sinne der AfD.
    Merz dagegen ist richtig in Form. Reden kann er, sagt der AfD den Kampf an, vor allem auch im Osten.
    Der könnte die Partei einige Stimmen kosten.
    Bin sehr gespannt auf den Wahlausgang.

  24. > Dort war er einer der befragten Passanten und antwortete sehr charmant.

    Zement .. Beton .. äh: Gips da einen Link? Sonst müßte ich ja annehmen, er habe behauptet, Keuchhusten sei eine Form des Bakterien-Dschihad.

  25. Berichtigung: in Dresden sind nicht tausende sondern hunderttausende beim Terror Bombenangriff im Februar 1945 getötet worden. Man lese „Schlachthof 5“ eines englischen Kriegsgefangenen der in Dresden zum Zeitpunkt des Angriffs eingestzt war. Der spricht von 300.000 bis über 1 Million Toten. Es waren über 1 Million Flüchlinge aus dem Osten in Dresden gestrandet, die sind nach den Bombenangriffen nirgendwo aufgetaucht, die sind einfach verschwunden

  26. Mehr_Licht: wer glaubt denn den CDU Politikern noch irgendwas ? Egal ob Merz oder Knarrenbauer ??

  27. Allen linksextremistischen Volksfeinden muss der Geldhahn zugedreht werden.
    Habe bereits unterschrieben.

  28. Kahane ist für mich der lebende Beweis, der Verkommenheit dieses Staates!
    Damals geschnüffelt,heute darf sie wieder schnüffeln und bekommt ganz offiziell auch
    noch Geld dafür.
    Die ehemalige DDR hatte noch so etwas wie eine Schamgrenze,in der heutigen Republik,
    ist diese vollkommen abhanden gekommen.
    Man schreibt Nazi und AfD auf irgendeine Akte und schon ist Recht und Gesetz ausgehebelt.
    Man versucht mit allen Mitteln,diese Personen dann Finanziell und Gesellschaftlich zu vernichten.
    Da kommt mir jeden Tag aufs Neue der Ekel hoch,bei diesen Politikern und diesem Staat.

  29. Wenn alle Frauen so aussehen würden, wären wir schon lange ausgestorben ! Dagegen sieht Freddy Krueger direkt zum Kuscheln aus !

  30. brrrrr…..das Bild…..
    Nicht nur die Finanzierung stoppen. Der VS soll sich darum kümmern. Ich fordere eine genaue prüfung der Bücher, was mit dem Geld für und ausgehend dieser Stiftung passiert ist. Jeder Cent.

  31. Welche Macht soll denn Kindergärtnerinnen gegeben werden? Kinder ausschnüffeln und dann die Eltern erziehen.

    Können die, teilweise schlichten Gemütes, diese Aufgabe überhaupt meistern? Vor allem die Erziehung der Eltern wird scheitern, aber dann sollen sie alles Kahane petzen, die den Eltern dann die Kinder wegnimmt und in Heime sperrt. So wie es früher in der DDR üblich war.

  32. Wenn man schon ein Bild von dieser Kahane bringt: kann man es nicht etwas dicker durchstreichen, damit man nicht so viele häßliche Details erkennen muss? So ist es wirklich jedesmal ein Schock, die Seite aufzurufen.

  33. Nicht nur Kahane ist das Problem, es sind deren Hintermaenner vom Merkelkartell die Chefin selbst und ihr ehem Innen – jetzt Aussenminister die solche Zustaende moeglich machen und dafuer oeffentlich zur Rechenschaft gezogen werden sollten.

  34. Mehr_Licht 7. Dezember 2018 at 14:45

    Und bei aller verständlicher Nervosität von F AKK und die zuckartigen Griffe überall in das eigene Gesicht- die wirkt nicht ganz stabil.

    Wie besessen Keramik-Giraffen sammeln. Monatelange Kur. Oder CDU-Vorsitz. Sie entschied sich für Letzteres.

  35. Haremhab 7. Dezember 2018 at 14:16
    Udo Lindenberg – „Zehnmal jedes Jahr im Krankenhaus“: Rockstar spricht über seine Alkoholsucht

    https://www.focus.de/kultur/musik/udo-lindenberg-zehnmal-jedes-jahr-im-krankenhaus-rockstar-offenbart-details-seiner-alkoholsucht_id_10035647.html

    ————————————————–
    Ischias

    – – – – – – – – – – – – – – – –

    Mit Udo bin ich groß geworden. Was nach den 80ern kam…okay…geschenkt. Aber ich konnte mich teils noch lange Zeit mit den geilen Songs und damit Texten aus den 70ern identifizieren.

    Da war so viel los….wir suchten das Ende vom Regenbogen—-Ja…irgendwie Kindheit.

    Wer mal reinhör’n mag:

    Da war so viel los…

    https://www.youtube.com/watch?v=nkQrZI4yibI

  36. Ein wichtiges Argument wird bei der Unperson KAHANE immer vergessen, daß Frau Kahane jüdische Wurzeln hat und daher nicht kritisiert werden darf, sonst ist man sofort Nazi.

  37. nairobi2020 7. Dezember 2018 at 14:45
    was über die Kahane bekannt ist stammt von ihr selbst. Ihre Stasi Schnüffelakten durfte niemand einsehen. Ind dieser Stiftung sind auch andere ehem. SED Funktionäre tätig sicher auch weitere Stasi Mitarbeiter oder Stasi Spitzel
    …Man hätte nach der Wende alle ekelhaften und wiederwärtigen Stasiverbrecher
    an Bäume hängen sollen, Alleen gab es genug. Heute reicht ein Spielzeug-Galgen und
    ein Foto von einem Luftgewehr

  38. Solchen Republikflüchtlingsmördern muß das dreckige Handwerk gelegt werden. Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind das letzte, was diese schmutzigen Figuren anstreben.
    Deshalb: Widerstand bis zum Anschlag, notfalls den sozialen Frieden frontal angreifen.

  39. So sehr ich es unterstütze, über diese Webseite eine breite Öffentlichkeit zu erreichen – aber solche Petitionen sind Unfug, weil sie nichts bewirken und keinerlei rechtliche Bindung haben. Nicht mal der Petitionsausschuss bewirkt eine Veränderung. Die Hebel müssen woanders angesetzt werden.

  40. Über 50 Prozent der Einnahmen soll die „Stiftung“ mit Geldverleihgeschäften tätigen. Woher stammt das Kapital? Dies wird einmal der Ansatzpunkt zur Zerschlagung dieser Organisation der Neo-Stasi sein. Die Konten und Buchhaltung dieses Hetzvereins liegen dann offen auf dem Tisch. Welche Namen und Summen werden darin stehen? Personen der Uckermark-Treffen?

    Unter welchem Schutz steht diese unsägliche Clique? Wer steckt dahinter? Der Spur des Geldes ist zu folgen. Wehe den Wiederbetätigern! Die Mühlen der Demokratie mahlen langsam, aber unerbittlich. Rechnungen aus der Zeit vor 1989 sind noch offen. Und jetzt noch die ungedeckten Schecks solcher Hetzkampagnen wie das Ausschnüffeln der politischen Gesinnung im Kindergarten. Gelernt ist gelernt, Kahane, aber wir Straßen-Demokraten sind auch nicht ganz schlecht. Und vor allem, wir sind zäher, ihr habt mehr zu verlieren als wir…

  41. @Heisenberg73 7. Dezember 2018 at 15:39
    „Hat eine Petition jemals etwas erreicht?“
    ———————————————————–
    Der Trugschluss wäre, wenn man es bei einer einzigen Aktion beließe und sich vom logischerweise mangelnden Erfolge entmutigen ließe. Ein Bienenstich stört den roten Dino nicht. 10.000 Stiche schon. Bei einer Millionen Stichen bleichen die Knochen im Sand der Geschichte. Das Regime ist nervös über die massive Breite der Aktionen. Eine Petition ist nur ein Stich des Widerstandes, aber eben ein Stich neben vielen weiteren.

  42. Ich versuche jetzt zum x-ten Mal, diese Petition zu unterschrieben … vergeblich. Es kommt keine Mail in dem angegebenen Mail-Account an.
    VORSICHT… das Ganze riecht mir stark nach einer Aktion, Namen und Mailadressen unliebsamer Gegner anzugreifen. Und mehr nicht.
    Ich würde (wenn’s nicht schon zu spät wäre) die Finger davon lassen ?!

  43. will ja gern unterzeichnen die Petition, aber diese blöde seite bekommt es nicht gebacken mir die bestätigungs email zu senden. habs mit zwei browsern versucht, aber im Posteingang und Spam ist immer noch nichts drin. bestimmt infiltriert von der Stasi lol

  44. BenniS 7. Dezember 2018 at 13:40

    — Aber wenn die Merkelregierung ihrer Gesinnungsgenossin Kahane von der Stasi Steuergeld zuschanzt ohne dass eine brauchbare Gegenleistung kommt, soll das keine Verunreuung von Steuergeldern sein? Versteh ich nicht.. —

    Wieso bringt Kahane keine Gegenleistung?
    Klar brinbgt die Gegenleristung und wie!
    Sie läßt ihre mörderische kriminelle und arbeitsscheue Antifa und andere Stasi Gesinnungsgenossen jeden Andersdenkenden Mundtot machen, in dem Angriffe auf deren Leben, Häuser, Autos, Geschäfte und sonstiges befohlen werden.

    Sind das nicht genug Verbrechen auf Kosten der Steuerzahler?

  45. … um die öffentliche Finanzierung der Amadeu Antonio Stiftung zu stoppen. Auf dieser Seite kann die Petition unterzeichnet werden, bisher sind schon über 7000 Bürger dabei. —

    Leider läßt sich unter diesem Link keine Petition über die Stasi Organisation Kahane finden. Ist diese gelöscht oder schon Vergangenheit?

  46. Ich plädiere für den Namen „SPD-Stasi-Stiftung“ oder einfach „Stasi-Stiftung“
    Jeder weiß was gemeint ist

  47. Tja die Petition wurde schon wieder gelöscht, sie verstößt angeblich gegen ihre Community Richtlinien.

Comments are closed.