Aggressive Flüchtlingsgruppen machen die Straßen Deutschlands unsicher (Symbolbild).
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Mit der steigenden Anzahl von Flüchtlingen aus den gewaltaffinen Krisenregionen dieser Erde steigt auch die Zahl der Deutschen, die sich bewaffnen. Seit 2014, als dieser bisher ungebrochene Trend begonnen hat, ist eine Zunahme von Anträgen für den Kleinen Waffenschein um 130 Prozent zu verzeichnen. Inzwischen sind bundesweit 599.940 Kleine Waffenscheine registriert. Auch Schützenvereine und Selbstverteidigungskurse haben regen Zulauf.

Jene Stimmen, die dieses Verhalten als Hysterie abgetan haben, sind angesichts der sich mehrenden Gewalttaten durch „Schutzsuchende“ inzwischen verstummt. Der menschliche Instinkt, sich angesichts riesiger Heerscharen von jungen, durchtrainiert und nicht immer vertrauenserweckend aussehenden jungen Männer, die unkontrolliert in unser Land gelassen wurden, bedroht zu fühlen, hat sich einmal mehr als kluge Einrichtung der Natur erwiesen.

„Nun sind sie halt da“, stellte die Hauptverantwortliche trocken fest und dem kann man nur zustimmen. Sie sind da, wir werden sie nicht mehr los und ein Teil von ihnen wird von Tag zu Tag gefährlicher.

Die Ouvertüre für das Ende des heilen Deutschlands war die Silvesternacht 2015 in Köln mit massenhaften sexuellen Übergriffen auf wehrlose Frauen durch so genannte „Schutzsuchende“. Es folgten Messermorde an unschuldigen, jungen Mädchen teils aus Eifersucht, teils aus Mordlust oder verletzter Ehre. Das Messer sitzt auch bei Streitigkeiten oder Raubdelikten locker. Wenn es in der Hosentasche bleibt, dann oft nur deshalb, weil es mehr Spaß macht, zu dritt oder zu viert auf ein am Boden liegendes Opfer einzutreten, auch wenn es sich nicht mehr bewegt.

Ähnlich wie die massenhaften sexuellen Übergriffe der Silvesternacht in Köln ist auch die Gewaltorgie in Amberg ein Fanal, das die künftige Entwicklung in unserem Land aufzeigt. Junge Männer, für die der Steuerzahler teilweise über 5000 Euro monatlich aufwendet, um ihnen in Deutschland ein angenehmes Leben zu bieten, jagen zum Dank nichtsahnende deutsche Bürger mit Schlägen und Tritten durch die Straßen der Innenstadt und befördern sie ins Krankenhaus.

Durch den Amberger Bahnhof haben wir nun eine Doppeldeutigkeit des Wortes „Bahnhofklatscher“. Die damals Beklatschten klatschen nun zurück.

(Fundstück aus dem Internet)

Auf Ursachensuche

Es stellt sich hier natürlich die Frage nach den Gründen für ein solches Verhalten. Zunächst steht fest, dass aus kriminologischer Sicht junge Männer besonders gewaltaffin sind und eine höhere Neigung zu Alkohol und Kriminalität aufweisen, als andere Alterskohorten oder das weibliche Geschlecht. Wenn man sich ansieht, wer als Flüchtling nach Deutschland gekommen ist, dann muss man nüchtern konstatieren, dass wir die gewaltbereiteste Alters- und Geschlechtskohorte ins Land gelassen haben. Was noch erschwerend hinzu kommt ist, dass diese Klientel aus einem gewaltaffinen Kulturkreis kommt, in dem Ehre, Gewalt und Männlichkeit eng miteinander verflochten sind und Schwäche zutiefst verachtet wird.

Über die weiteren Ursachen kann nur spekuliert werden. Vor allem ist Frustration zu vermuten. Nach dem Ende der Eingewöhnungsphase, in der sich die Asylbewerber in einem für sie völlig fremden Land erst einmal zurecht finden müssen, dürfte sich Langeweile und Frustration einstellen. Die hohen Erwartungen, die viele Flüchtlinge an das Zielland hatten, erweisen sich als Fata Morgana. Es gibt kein Haus, kein Auto und die willigen deutschen Frauen stehen auch nicht unbedingt Schlange, um einen Habenichts aus dem Morgenland zu heiraten. Gleichzeitig werden die Flüchtlinge permanent mit kulturellen Gegebenheiten und Verhaltensmustern konfrontiert, die sie zutiefst verachten. Da wäre die Kleidung westlicher Frauen, das zügellose Leben der Aufnahmegesellschaft, deren Ernährungsgewohnheiten und vor allem: die Schwäche der Männer. Es ist wohl für viele Flüchtlinge unbegreiflich, dass eine derartige Gesellschaft einen solchen Wohlstand hervorbringen konnte und sich somit als überlegen präsentiert. Was noch hinzu kommt, sind die unsicheren Blicke, die den Flüchtlingen aufgrund ihrer kulturellen Besonderheiten zugeworfen werden: Die Morgenländer sind häufig in großen Gruppen unterwegs, sie sind meist laut, dominant im Sozialverhalten und strahlen eine gewisse Aggressivität aus.

Jeden Tag müssen die Flüchtlinge aufs neue erkennen, dass sie weniger wissen, weniger haben und weniger gelten als die degenerierten Weichlinge, deren Kostgänger sie sind. Da dort, wo sie herkommen, das Recht des Stärkeren gilt, liegt es auf der Hand, dass manche auf den Gedanken kommen, diese Überlegenheit zu demonstrieren. Sie sind mittlerweile lange genug in Deutschland um zu wissen, dass ihnen von der deutschen Polizei, den hiesigen Gesetzen und der Rechtsprechung wenig Ungemach droht. Eine Freiheitsstrafe auf Bewährung werden sie nur als sanfte Mahnung mit dem erhobenen Zeigefinger empfinden und ein Polizist, der einen nach einer Festnahme mit Widerstand und massiven Beleidigungen nicht halbtot schlägt, ist kein Mann.

Ein Blick in die Zukunft

Und so wird zur Streichelung des eigenen Egos und zum Frustabbau wahllos und grundlos auf jene eingeschlagen, die als Repräsentanten einer verachteten Gesellschaft zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort sind. Und mit einer steigenden Zahl von Flüchtlingen und deren zunehmenden Verweildauer werden wir eine Häufung solcher Delikte erleben. Einzelfälle mit massiven Aggressionsausbrüchen sind ohnehin schon an der Tagesordnung.

Man mag gar nicht daran denken, was passiert, wenn der Staat aufgrund einer massiven Rezession nicht mehr in der Lage sein wird, die Rundumalimentierung der Flüchtlinge aufrecht zu erhalten. Wenn jetzt schon Frust herrscht und das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, wie werden viele Flüchtlinge dann erst reagieren?

Fest steht, Deutschlands Straßen werden immer unsicherer und irgendwann in der Zukunft wird das auch für die Wohngebiete zutreffen, wenn es zu Verteilungskämpfen kommt. Mit Mauern und Stacheldraht umgebene Siedlungen der Reichen, geschützt von Security und Überwachungskameras wie in der Republik Südafrika dürften dann auch bei uns zur Normalität werden.

Haben wir bald überall Bürgerwehren?

Sollte sich die Sicherheitslage auf den Straßen, was zu erwarten ist, in den nächsten Jahren immer schlimmer werden, kann es zu einer

Die Vikings Security Germania patroulliert in einigen deutschen Innenstädten. Sie sagen über sich: „Die ‚Vikings Security Germania‘ sind eine Nachbarschaftshilfe, die sich dafür einsetzen, Schutzsuchenden zu helfen und durch Präsenz auf den Straßen, Sicherheit zu vermitteln. Unser Land, unsere Regeln!“ Sie werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

weiteren Begleiterscheinung kommen, die der Staat hasst, wie die Pest: Es werden sich wohl Bürgerwehren bilden. Viele Einheimische fühlen sich hilflos, vom Staat nicht ernst genommen und allein gelassen. Da ist der Weg zu solchen Überlegungen nicht weit. Allerdings ist es gegenwärtig auch die schnellste und sicherste Möglichkeit, sich eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz einzuhandeln.  Obwohl es mittlerweile eine gefühlte Ewigkeit dauert, bis in einer Bedrohungslage die Polizei eintrifft, wird die Politik nicht müde zu versichern, dass die Sicherheitsbehörden alles im Griff haben. Auch die Medien bemühen sich, durch ausgewählte Interviewpartner das Bild zu erzeugen, Passanten würden sich durch eine Bürgerwehr eher bedroht als beschützt fühlen. Sollte die Entwicklung aber weiter so fortschreiten, wird die Gründung von Bürgerwehren nicht mehr aufzuhalten sein. Der Autor ist auch kein Freund selbst ernannter Hilfssheriffs, aber es besteht kaum ein Zweifel, dass in so einem Fall die Anwesenheit einer Gruppe martialisch auftretender deutscher junger Männer eher beruhigend wirkt, als zu verängstigen, insbesondere wenn sich eine Horde von aggressiven und angeheiterten jungen Flüchtlingen aus dem Morgenland ebenfalls in der Nähe befindet.

Der Staat ist jetzt dringend gefordert, alles in seiner Macht stehende zu tun, damit sich Gewaltorgien wie die in Amberg nicht wiederholen. Die Täter sind nach Verbüßung einer Freiheitsstrafe allesamt abzuschieben und wenn dies nicht möglich ist, müssen sie eben weiterhin eingesperrt werden, um die Öffentlichkeit vor ihnen zu schützen.

Damit der Staat sein Gewaltmonopol behält, muss er es auch ausreichend ausüben. Und nicht nur gegen die indigenen Deutschen, weil das am bequemsten ist.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

163 KOMMENTARE

  1. OT
    Ich wünsche allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern für unsere gerechte Sache und natürlich dem ganzen PI-news-Team ein gesundes und glückerfülltes neues Jahr.
    Unser Kampf für Gerechtigkeit, für Demokratie für Rechtstaatlichkeit und gegen die islamische Landnahme hat gerade erst begonnen.
    Wir werden niemals aufgeben. Das sind wir unseren Kindern und auch unseren Vorfahren schuldig. NIEMALS WERDEN WIR UNS DIESEN STEINZEIT ISLAMISTEN UNTERWERFEN !

  2. Die laufen direkt vor meiner Haustür rum, diese Typen. Mein Stadtteil ist verloren.

  3. In Brasilien und Philipinen gibt es Todesschwadronen, die sich nachhaltig um dieses Klientel kümmern. Aber das Problem in Deutschland sind nicht die Ausländer. Es sind die dekadenten Machthaber. Und die Prügelasylos sind deren Handlanger, die einst freien Bürger zu verängstigen und besser auspressen zu können.

  4. Vor zwei Jahren auf unserer Dorfkirmes haben auch unsere 10 bis 12 „Gäste“, die wir haben, versucht den Dicken zu markieren. Das einzige, was dabei rauskam, waren dicke Fressen für das Gesocks ! Seitdem ist Ruhe, keine Vorkommnisse – und das in Hessen !

  5. Tja schade.

    Ich bete es werden nur „Eierköppe“ treffen, denn Kopftreten ist ja zu deutschlands Nationalsport geworden. Nur wissen es die Wenigsten! Denn die Lügen – und Vernichterpresse informiert nicht über diese neue, populäre Sportart mit immer mehr Sportlern.

    Tja schade.

  6. das geht doch schon seit Ende der 1970er Jahre. Damals wollte ein junger Libanese meine Haustüre aufbrechen mit einem Hammer, die Gartentüre aus Holz hatte er vorher eingetreten. Ich habe 2 x die Polizei angerufen dass jemand in mein Haus einbrechen will. Nach 45 Minuten war immer noch keine Polizei da (Fahrzeit höchstens 10 Minuten) rief ich ein 3. Mal an und sagte ich habe den Einbrecher gerade mit einem Baseballschläger niedergeschlagen, dann waren die tatsächlich nach 10 Minuten da. Der libanesische Täter war mir bekannt ich habe den dann angezeigt und Schadensersatz verlangt, den er auch schön brav bezahlt hat, auch hat er eine Geldstrafe erhalten

  7. Warum zitiert ihr Schreiberlinge nicht einfach Alois Irlmaier. Ihr seit doch alle so deutsch im Denken und Tun.
    Und doch schreibt ihr nicht das, was er gesagt hatte. Ich weiß warum. Es ist euch nicht Möglich, weil ihr das Ende nicht erfüllt. Das Kreuz am Himmel, ist der Anfang vom Ende der Kriminalität, des Islams, Merkel und ihr Anhang und euer eigenes, weil ihr Gott niemals hier erwähnt. Achja, der Bartels. Er und das Christkind. Sind ja so dicke Freunde^^

    Ihr kapiert es einfach nicht. Das Wort Gottes, ist die Wahrheit, die die Lüge vertreiben wird. Ihr seit ein Teil der Wahrheit. Aber auch ein Teil des kommenden Tieres. Und als letztes trennt sich die Spreu vom Weizen. Wer nicht im Glauben steht und auch bleibt (ohne das Schwert), wird verbrannt werden, im kommenden Feuer der Reinigung. Ihr braucht diese Welt nicht retten. Sie ist schon vor 2000 Jahren gerettet worden. Wer wird hier dem Bürgerkrieg widerstehen? Wie viele mögen das sein? Wenn am Ende jemand in die Ferne schaut und einen Busch für einem Menschen hält. Wie viele?

  8. «Der Staat ist jetzt dringend gefordert, alles in seiner Macht stehende zu tun, damit sich Gewaltorgien wie die in Amberg nicht wiederholen.»

    Fragt sich halt nur wie. Diese repr?sentativen Vertreter ihrer jeweiligen Höllenethnie bekommt man nicht ver?ndert, da müssta man die biologisch gesehen umkrempeln. Sie sind eben andersartig, wie bei Henne oder Ei bzw. Kultur oder biologische Vorraussetzungen.
    Das Einzige, was man ver?ndern kann, ist ihre Anwesenheit und die Rechte, die ihnen zugesprochen werden.
    Es wurde ein immenses Problem geschaffen mit ihrer Ansiedelung. Wahrscheinlich war das gar nicht so klar bevor man jetzt direkt im Alltag die Andersartigkeit nicht mehr übersehen kann.

  9. Immer daran denken, diese importieren asozialen Gewalttäter und Abzocker sind auf ausdrücklichen Wunsch von Gutmenschen, Altparteien und Lügenmedien hier. Sie wurden ausschließlich hergeholt um zu quälen, zu berauben und zu morden.

    Die Aso-Migranten sind das Symptom der deutschen Krankheit, nicht die Ursache. Die Haupttäter sind leider Bio-Deutsche.

  10. Auf Ursachensuche

    Es stellt sich hier natürlich die Frage nach den Gründen für ein solches Verhalten. Zunächst steht fest, dass aus kriminologischer Sicht junge Männer besonders gewaltaffin sind und eine höhere Neigung zu Alkohol und Kriminalität aufweisen, als andere Alterskohorten oder das weibliche Geschlecht. Wenn man sich ansieht, wer als Flüchtling nach Deutschland gekommen ist, dann muss man nüchtern konstatieren, dass wir die gewaltbereiteste Alters- und Geschlechtskohorte ins Land gelassen haben. Was noch erschwerend hinzu kommt ist, dass diese Klientel aus einem gewaltaffinen Kulturkreis kommt, in dem Ehre, Gewalt und Männlichkeit eng miteinander verflochten sind und Schwäche zutiefst verachtet wird.

    Trinkst Du noch oder fickst Du schon?!

    Bei einer Willkommensparty für Flüchtlinge in Bonn soll es sexuelle Belästigungen gegeben haben. In einem Schreiben entschuldigt sich der Verein Refugees Welcome dafür, dass Frauen von Männern ungefragt angefasst worden seien.

    Bonn.

    Bei einer Willkommensparty für Flüchtlinge auf dem Eventschiff Township in Bonn soll es sexuelle Belästigungen gegeben haben. Die Vorfälle sollen bereits am 7. November 2015 stattgefunden haben.

    Das geht aus einem Entschuldigungsschreiben des Vereins Refugees Welcome e. V. hervor, der die Party organisiert hatte. Darin heißt es unter anderem „Auf der Party wurden unserer Beobachtung nach diverse Frauen von Männern belästigt, ungewollt angefasst oder unangebracht angegangen. Dafür möchten wir uns als Mit-Veranstalter in aller Form entschuldigen.“

    Die Bonner Polizei wusste bislang nichts von den Übergriffen, einen Tag nach der Party sei nur ein Handtaschendiebstahl auf dem Schiff angezeigt worden. Inzwischen hat das Kriminalkommissariat 12 Ermittlungen aufgenommen und bittet Teilnehmer der Party oder Zeugen der Vorfälle, sich unter der Telefonnummer (0228) 150 zu melden.

    https://derkritischekommentator.wordpress.com/2016/01/07/trinkst-du-noch-oder-fickst-du-schon/

  11. Sowohl in Mannheim als auch in Karlsruhe rotteten sich wieder Asylantenhorden zusammen in erheblicher Stärke, um die Silvesterballerei auszunutzen, Rabatz anzuzetteln.
    Nur redet Blutraute Merkel bei den sich zusammenrotteten Asylantenhorden nicht von Zusammenrottungen: Das bleibt allein für friedlich demonstrierende deutsche Patrioten in Chemnitz vorbehalten, diese Wortwahl.
    Also für genau die, welche sich gegen die zusammenrotteten Asylantenhorden aussprechen!
    Welch ein vollkommener Irrsinn: Merkel holt die sich zusammenrotteten Asylantenhorden in Millionenstärke ins Land. Jene begehen Hunderttausende an Straftaten in unserem einst friedlichen Land.
    Wenn sich die Bevöklerung dieses Landes jedoch gegen die sich zusammenrotteten Asylantenhorden ausspricht, werden die friedlichen Deutschen verunglimpft, diffamiert, angeprangert, ausgegrenzt und derart drangsaliert und schikaniert, dass sie mitunter um ihr Leben fürchten müssen. (siehe der Straßenbahnfahrer in Essen, der sich sogar das Leben nahm!!!)
    Die sich zusammenrotteten Asylantenhorden hingegen haben nix aber auch gar nix von Merkel, Maas, Schäuble und Göring-Roth zu befürchten, im Gegenteil (siehe zurückgekehrter Rädelsführer aus Kamerun Malassa Bongo-Bungo vom Helferkreis der MLPD) – sie werden noch hofiert, verehrt, unterstützt und reingewaschen.
    Frohes neues Jahr!!!

  12. Der Bürgerkrieg, dieser dritte 30jährige Krieg auf deutschem Boden, er hat längst begonnen und auch er wird Millionen Deutschen und Europäern das Leben kosten.

    In der Moscheestadt Köln war es gestern um den Bahnhof so „friedlich“ wie Sylvester 2005, mit einem Unterschied: Damals benötigte man keine Absperrzäune und keine 2000 Polizisten!

    Die deutsche Zivilbevölkerung wird von der eigenen Regierung zum Abschlachten freigegeben, weltweit und geschichtlich ein bislang einmaliger Vorgang.

  13. Jetzt sind sie halt da.

    Stufe 2: Nachdem sie ein paar Jahre gebraucht haben um zu checken, dass es hier zwar vielleicht ein Haus gibt, die Kartoffeln aber nicht jedem ein Auto und eine Blondine übereignen können und wollen und der Hass deswegen noch weiter steigt, werden sie von einem ausländischen Geheimdienst bewaffnet.

    Dann haben wir ISIS 2.0, Syrien 2.0 und Aleppo 2.0.

    Der wer das Schwachsinn hält kann ja jemanden aus der (durchaus vorhandenen) westlich orientierten syrischen Mittelschicht fragen, ob er es 2010 geglaubt hätte, wenn ihm einer vorhersagt was mit seinem Land passieren würde.

    Immerhin, wie Bremen und Berlin danach aussehen könnten weiß man schon aus den eigenen Geschichtsbüchern.

  14. Ich bin an sich kein Freund von Bürgerwehren, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wer sich dazu in erster Linie berufen fühlen wird: es sind nicht die Besten, soviel darf verraten werden…

    Aber es wird darauf hinauslaufen, wenn wir uns nicht wehrlos unterwerfen wollen. Auf das „Gewaltmonopol des Staates“ können wir uns schon jetzt nicht zuverlässig verlassen. Es wird nicht lustig werden…

  15. Das Problem in Deutschland ist die verblödete Bevölkerung, die lethargisch, verantwortungslos und feige noch im 2017 mit überwältigender Mehrheit eine der „keine Obergrenzen“-Parteien gewählt hat.

    ‚Deutschland schafft sich ab‘ wird immer realistischer. Dieses dekadente Pack will es so, dann ist es auch gut so.

  16. Ich kann nur noch den Kopf schütteln. Wenn man als Beispiel derart schmächtige Bubis wie den zweiten von links auf dem Bild oben nimmt (auch wenn es nicht die Täter von Amberg sind), ist es mir unerklärlich, weil man sich als mitteleuropäischer Mann von solchen körperlich unterlegenen Spasitis verprügeln lassen kann.

  17. Als Fußgänger bin ich seit 2015 nie mehr ohne einen legalen, teleskopartigen Gegenstand in der linken Jackentasche unterwegs, bin Linkshänder 🙂 Ich hoffe immer es bleibt unbenutzt, aber die rein rechnerische Wahrscheinlichkeit, daß dieses Dingen unbenutzt bleibt, nimmt dramatisch ab. Jeder Tag für mich als Fußgänger ist unberechenbar wenn es darum geht. Mit dem Gedanken gehe ich vor die Türe und das sollten andere auch.

  18. Smile 1. Januar 2019 at 19:47

    So langsam trudeln die ersten Frontberichte ein, die aus einem „friedlichen“ Jahreswechsel allmählich in einen „weitgehend friedlichen“ wechseln!

  19. Angela Mehrkill wurde schon wieder der Lüge überführt! Könnt ihr euch noch daran erinnern als die Antideutsche log: „Mit mir wird es keine Maut geben!“

    Offenbar doch! https://www.tag24.de/nachrichten/verkehrsminister-scheuer-ausland-inland-abgaben-steuer-pkw-maut-twitter-video-politik-berlin-918203#article

    Und was den letzten Lügepresselesern da als „Erfolg“ suggeriert wird, hätte eigentlich unter der Schlagzeile „Merkel hat schon wieder gelogen!“ angeprangert werden müssen. Für wie blöd halten die eigentlich ihre letzten Leser wirklich?

    Na und wie lange die „Entlastung“ durch Wegfall der Kfz-Steuer tatsächlich ist, werden wir erleben.

  20. Das deutsche bzw. das künstlich u. a. durch Gehirnwäsche gezüchtete europäische Volk ist seit ca. 100 Jahren, also seit Adolf Hitler, ein doofes, schwaches und wehrloses Volk, das natürlich von den starken Völkern dieser Erde zertreten wird. Das Stärkere frisst das Schwächere, ein Naturgesetz, dem auch der Mensch quasi als ein Vetreter der Gattung „Säugetiere“ unterlegen ist, auch wenn er von der Natur im Verhältnis zu seiner
    Körpergröße mit einem größeres Hirnvolumen ausgestattet worden ist. So einfach ist das.

  21. @ Heisenberg73 1. Januar 2019 at 19:46

    Die Aso-Migranten sind das Symptom der deutschen Krankheit, nicht die Ursache. Die Haupttäter sind leider Bio-Deutsche.

    Sicher, diese Bestien sollen meinetwegen in ihren Drecksstaaten killen, dort ist mir das scheißegal. Es ist schlimm, dass so viele eingene Landsleute hier dermaßen verblödet sind und auf den Verrat der Altparteien-Politikerkaste reinfallen.

  22. Off-topic: Heute wurde der neue Brasilianische Präsident, Jair Bolsonaro, in Brasilia eingeschworen. Mottos: „Kampf dem Marxismus“, „Kein Gender-Unterricht an den Schulen“, Waffenschein für alle rechtschaffenen Bürger“…!!!!

  23. Hallo Suedbadener,
    muss noch auf Ihren Kommentar vom 29.12.18 Thema: Kandel: 1000 Lichter zur Erinnerung…. antworten.
    Ich erkläre es Ihnen: Ich kenne Sie nicht, keine Wertung gegen Sie. Dennoch wollten viele vor der Invasion 2015 nichts, aber auch gar nichts mit nationalen/ patriotischen Kräften zu tun haben. In so fern finde ich es unverschämt jetzt, nach dem Tod eines jungen Mädchens, so reißerisch wie unser Drohnenpilot zu kommentieren. Als ob er davor schon der Kämpfer für unser Abendland gewesen wäre! Übrigens konsumiere ich keine Drogen, außer mal ein Tannenzäpfle. Grüße aus Nordbaden

  24. ich versteh die Kommentatoren
    nicht:
    die sind doch wertvoller als Gold.
    und Fachkräfte.
    und zahlen unsere Rente.
    und schützen Deutschland vor
    den Folgen von Inzucht.
    und verhindern, dass Deutschland
    ausstirbt.
    und überhaupt: sie sind keine Nazis.

  25. Ich würde sagen, wir treiben gefühlt mit wachsender Geschwindigkeit auf den Kulminationspunkt zu.
    Es ist wie bei einer Brücke, die einstürzt, wenn die Schwingungsamplitude zu groß wird (z.B. durch Gleichschritt).
    Ich hoffe, dass wir noch eingreifen können.
    Kommentator TRITT IHN hat in einem anderen Strang einen hoffnungsvollen Link gesetzt:

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Nach-Anschlag-auf-Gasthof-wegen-AfD-Tagung-Benefizkonzert-wird-Politikum

    Das finde ich für Leipzig sehr mutig, jemand muss den Anfang machen.
    (Dass Hans-Jürgen Beyer einen Rückzieher macht, kann ich nachvollziehen. Der war zwar Mitglied der rebellischen Bürkholz-Formation, die von der SED in den 1970er Jahren verboten wurde, hat sich dann als Edel-Schlagersänger aber auch mit dem Staat arrangiert).
    Siggi von PEGIDA hat recht: Macht was!

  26. Endlich bekommt dieses dekadente, verlogene Pack was ihnen zusteht. Kommt davon wenn man ohne Vernunft und Verstand lebt…das ist erst der Anfang….

  27. sauer11mann 1. Januar 2019 at 20:00

    Sie sind wertvoller als Golf, „weil sie an Europa glauben“

    – Manfred Schulz, spd, Bürgermeister von Würselen, Kalifat NRW, im Wahlkampf 2017

  28. Wenn man sich KREATUREN aus verrohten, bildungsfernen Kulturen ins Land holt, in denen ein MENSCHENLEBEN NICHTS WERT IST, dann muss man sich nicht wundern, wenn diesen Subjekten die Demokratie nicht bekommt!

    Solche Leute funktionieren nur unter einer harten Hand! Nur davor haben sie Respekt!
    Tod ist für sie alltäglich! Mit dem LEBEN können sie nichts anfangen! Und mit einem zivilisierten Leben schon gar nicht!

    Nur mit Drogen, Gewalt und Tod fühlen sie sich heimisch!
    BEI DENEN GIBT ES NICHTS ZU INTEGRIEREN!
    ALLE ZURÜCKSCHICKEN!!! (Auch auf die Gefahr hin, dass ein löblicher Einzelfall zwischen den faulen Äpfeln weilt!).

  29. Damit der Staat sein Gewaltmonopol behält, muss er es auch ausreichend ausüben. Und nicht nur gegen die indigenen Deutschen, weil das am bequemsten ist.
    ——————————————————————————————————————–
    Die Asyl – Schläger und Treter haben nur Deutschland ihren Respekt gezollt, dem dieses Land verdient. Ich sehe nicht das sich dies ändern könnte. Amberg ist kein wichtiges Ereignis, selbst eine Pfählung der Opfern würden die Relotius-Schreiberlingen komplett anders Interpretieren. Schlimmstenfalls würde es ein Konzert gegen Rechts geben. Die einmal erwähnte Computersimulation könnte nicht sehr danebenliegen.

  30. ARD und ZDF Heute machte mit der völlig unklaren Essen-Story auf. Über Amberg berichteten die dagegen gar nichts.
    Als ob der Mann im Stockdunklen von weitem sehen konnte, ob in der Gruppe Deutsche oder Migranten stehen.
    Völliger Unsinn.

  31. „Attentat von Bottrop“ grade in der Tagesschau Thema Nr. 1.

    Wurde das „Attentat von Amberg “ irgendwann in der ARD überhaupt erwähnt?

  32. @ horton 1. Januar 2019 at 19:57

    Hallo Suedbadener,
    muss noch auf Ihren Kommentar vom 29.12.18 Thema: Kandel: 1000 Lichter zur Erinnerung…. antworten.
    Ich erkläre es Ihnen: Ich kenne Sie nicht, keine Wertung gegen Sie. Dennoch wollten viele vor der Invasion 2015 nichts, aber auch gar nichts mit nationalen/ patriotischen Kräften zu tun haben.

    Jetzt mußte ich erst mal schalten, ich schreibe hier im Moment sehr viel und habe auch das Ur-Thema nicht auf dem Schirm 😉 Ich bin bürgerlich-konservativ eingestellt, habe in einem Nationalstaat auch nie etwas verwerfliches gesehen. Hitler & Co. waren ja Sozialisten, genaugenommen Linksradikale, unter dem nationalen Mäntelchen versteckt. Okay, Prösterchen mit einem Tannenzäpfle nach Nordbaden 🙂

  33. Die Gewalt des „Deutschen“ (die Wurzeln wurden bisher nicht verraten), der mit dem Auto „Ausländer“ attackierte, läuft groß im TV.

    Die Gewalt der „Afghanen und Syrer“, die in Amberg Amok liefen, alle Passanten niederschlugen (20 Bürger), findet wie immer, wenn Syrer oder Afghanen die Täter sind, keine Beachtung im TV!

  34. Heisenberg73 1. Januar 2019 at 20:04
    NoDhimmi 1. Januar 2019 at 20:04

    Amberg, Bottrop, Chemnitz…. finden den Unterschied

  35. — Die Kopftreter von Amberg zeigen uns die Zukunft Deutschlands —

    Genau das ist politisch doch gewollt, denn alle Parteien, außer AfD, unterstützen doch die bolschewistische Stasi-Führerin in ihren Vernichtungs- und Mordplänen gegen das eigene Volk, aber auch gegen europäische Länder.

  36. Das_Sanfte_Lamm 1. Januar 2019 at 19:52
    Ich kann nur noch den Kopf schütteln. Wenn man als Beispiel derart schmächtige Bubis wie den zweiten von links auf dem Bild oben nimmt (auch wenn es nicht die Täter von Amberg sind), ist es mir unerklärlich, weil man sich als mitteleuropäischer Mann von solchen körperlich unterlegenen Spastis verprügeln lassen kann.
    ———————————————————————————————————————-
    Gebe Dir Recht. Diese Mohammedaner sind fast immer zwergenwüchsig und klapperdürr, von „durchtrainiert“ kann keine Rede sein…Ich vermisse richtige deutsche Männer, die solche Vorkommnisse noch auf die gute archaische Weise geregelt haben. Da ballen sich bei mir als Frau ja schon die Fäuste vor Wut! Bin froh, eine „deutsche Eiche“ von 1,80m zu sein, meist genügt ein fester Blick in die Augen und Nichtbeachtung.

  37. Die Leute machen den Waffenschein, damit sie sich wenigstens in ihrem Haus verteidigen können, dort ihre Familien verteidigen können, falls die Horden eindringen sollten. (Sollte ja schon vorgekommen sein!)

  38. Kleiner Waffenschein? Nö!
    Dann wissen ja die Staatsbanditen, dass man bewaffnet ist.
    Außerdem…
    Wenn’s knallt, fragt keiner mehr ob man einen Waffenschein hat, oder nicht.
    Dann geht’s um Leben oder Tod.
    Bewaffnet Euch! Das „Endspiel“ ist nah.

  39. Der „kleine Waffenschein“ ist etwas für Vollidiioten.
    Schützenverein und .44 Magnum. Das ist für Männer.

  40. Das linksgrüne Gesoxx, hat kein Problem das Geld der Steuerzahler mit vollen Händen für solche Drecks Primaten rauszuschmeißen,während unsere Alten sich in ihrer eigenen Pisse wund liegen,weil für die kein Geld da ist!

  41. Das DDR Fernsehen heute, in der Tagesschau, Botropp ein Deutscher fuhr Ausländer um.
    Sonnst werden ,die Nationalitäten verschwiegen ,von den Schweinen.
    glauben wir sind blöd ?????????????????????????????

  42. Nun ja, bis zum Ende ist es noch weit hin. Europa hat auch die Pest überlebt. Und die wurde von einer wesentlich höheren Anzahl von „Überträgern“ verbreitet.

  43. Ich glaube, Sauer11mann hat es bis jetzt als einziger verstanden :

    sauer11mann 1. Januar 2019 at 20:00
    ich versteh die Kommentatoren nicht:
    die sind doch wertvoller als Gold….

    Denkt immer daran, dass nur die Partei weiss, was richtig ist, nicht die Bürger :
    „Krieg ist Frieden – Freiheit ist Sklaverei – Unwissenheit ist Stärke“

    So verhält es sich auch in unserer Gegenwart, ohne die Migranten sind wir geliefert, Deutschland wirtschaftlich am Ende :

    Migranten schieben „Made in Germany“ an

    Das steht heute auf n-tv, und das ist nicht satirisch gemeint. Denn die nichtdeutschen Patent-Anmelder haben ordentlich zugelegt:

    Das Plus sei jedoch fast ausschließlich auf Tüftler aus anderen Sprachräumen oder deren Kinder zurückzuführen: Sie hätten ihre Patentanmeldungen um 65 Prozent gesteigert, heißt es. Patente aus dem deutschen Sprachraum hingegen hätten nur um ein Prozent zugelegt.

    Dann kommen die Zahlenakrobaten bei n-tv aber doch ein bißchen durcheinander.

    Mittlerweile komme fast jedes zehnte Patent von Erfindern mit nicht-deutschen Wurzeln, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

    Denn obwohl die Patente von MiHiGrus um 65 % gewachsen sind, sind das nur ca. 10 Prozent von allen Patenten.
    Aber für eine dicke Schlagzeile reicht das immer noch.
    Es sind eben keine Kopftreter sondern Kopfrechenakrobaten. Wir müssen es nur glauben.

    Unwissenheit ist Stärke – George Orwell, 1984

  44. Erstes Beispiel:
    Mindestens 6 sogenannte Schutzsuchende veranstalten eine Menschenjagd auf Deutsche. Es gibt 12 Verletzte. Keine Meldung in den öffentlich-rechtlichen Nachrichten von ARD und ZDF.

    2. Beispiel:
    Ein Deutscher fährt Migranten an. 4 Verletzte. ARD und ZDF berichten in ihren Nachrichten in der ersten Top Meldung minutenlang über den Vorfall.

    Wer hier nicht erkennt, dass mit zweierlei Maß gemessen wird, dem ist nicht mehr zu helfen. Offensichtlich sind Deutsche Opfer weniger wert, als Opfer unter sogenannten Schutzsuchenden und Migranten.

    Dieser unterschiedliche Wert von Menschen in unserer angeblichen Demokratie wird sich auch im Strafmaß niederschlagen – jede Wette. der Deutsche Täter wird medienwirksam lebenslang zu Knast oder Psychiatrie verurteilt werden, die Merkel-Schläger werden nach Aufnahme von Personalien mit einer netten Ermahnung wie „bitte nicht wieder machen“ entlassen, obwohl sie bereits polizeibekannt sind, also Wiederholungsstraftäter.

  45. Der heutige Terroranschlag von Manchester wurde bei den Lügnern von ARD und ZDF ebenfalls mit keinem Wort erwähnt.
    Berichtet wird nur, was in die linksgrüne Agenda vom bösen Deutschen und gutem Migranten passt.

  46. OT
    Terror in Manchester am Bahnhof
    3 Verletzte
    irgend etwas dazu in der Tagessau?

    Messer-Attacke in Manchester: Blutbad am Bahnhof mit 3 Verletzten als Terror-Akt eingestuft

    Drei Menschen wurden verletzt, als ein Mann im zentralen Bahnhof der nordenglischen Stadt Manchester am Silvesterabend mit einem Messer um sich stach. Die Anti-Terror-Einheit ermittelt, inzwischen scheint gewiss, dass ein Terrorakt vorliegt.
    http://www.news.de/panorama/855737827/messer-attacke-in-manchester-victoria-bahnhof-3-verletzte-bei-terror-terroristischer-hintergrund-zu-bluttat-in-nordengland-wahrscheinlich/1/

  47. Mondgoettin 1. Januar 2019 at 20:08

    Gebe Dir Recht. Diese Mohammedaner sind fast immer zwergenwüchsig und klapperdürr, von „durchtrainiert“ kann keine Rede sein…Ich vermisse richtige deutsche Männer, die solche Vorkommnisse noch auf die gute archaische Weise geregelt haben. Da ballen sich bei mir als Frau ja schon die Fäuste vor Wut! Bin froh, eine „deutsche Eiche“ von 1,80m zu sein, meist genügt ein fester Blick in die Augen und Nichtbeachtung.

    Der Schwellenwert ist doch längst überschritten, bei dem man die Regelung von Gesetzesverstößen dem Staat überlassen und sich darauf verlassen konnte, dass die Judikative das im Interesse des Opfers tut.

  48. @ Heisenberg73 1. Januar 2019 at 20:04
    „ARD und ZDF Heute machte mit der völlig unklaren Essen-Story auf. Über Amberg berichteten die dagegen gar nichts.
    Als ob der Mann im Stockdunklen von weitem sehen konnte, ob in der Gruppe Deutsche oder Migranten stehen.
    Völliger Unsinn.“
    ========
    Danke! genau mein Gedanke soeben: bei Aktuelle Kamera wird das Thema um 20.00 Uhr sogar als AUFMACHER genommen, um dann zu betonen „Der Deutsche“ und nachher nochmal von dem seltsamen NRW Innenminister „Er habe bewusst Ausländer töten wollen!“
    Wie zum Kuckuck soll ein Autofahrer bei dem Rauch, dem Nebel, der Dunkelheit, den Krachern, den Rumrennenden verd*ammt noch mal bewusst sehen, auf WEN er zufährt ?!?
    WOLLT IHR MICH VERALBERN, IHR ARD Kloakenpresse-Macher ?!?
    Die Tatsache, dass unter den Verletzen ein Syrer und ein Afghane ist – meine Zwischenfrage WIEVIELE DEUTSCHE SIND DENN UNTER DEN VERLETZTEN ??? ( darüber schweigen sie natürlich!) – zeigt, wie andere schon sehr richtig anmerkten, dass Du beliebig eine Menschenmenge in JEDER deutschen Stadt auf der Straße nehmen kannst und IMMER ein erheblich hoher Prozentsatz aus den Ü.V. besteht! Mehr nicht!
    Dass das Amberg Asylanten Schlägerpack, welches 12 Deutsche verletzte und angriff, hingegen NICHT in der ARD als Aufmacher gebracht wurde, zeigt einmal mehr die Niedertracht und Verkommenheit der Gniffke-Truppe!
    (Und soeben: Pina Attalay bringt uns in den LÜGENTHEMEN um 22:00 zum FREMDENFEINDLICHEN Anschlag das Neueste…. so hämmern sie uns im Stundentakt die Schei**e ins Gehirn!!!)

  49. guhvieh 1. Januar 2019 at 20:12

    Der „kleine Waffenschein“ ist etwas für Vollidiioten.
    Schützenverein und .44 Magnum. Das ist für Männer.
    **************************************************************************
    Mein Vater hatte mal einen 44er Colt.
    Auf dem Schießstand vom Schützenverein durfte er damit allerdings nicht schießen.
    Zuviel Kollateralschaden.

  50. Irminsul 1. Januar 2019 at 19:54
    Angela Mehrkill wurde schon wieder der Lüge überführt! Könnt ihr euch noch daran erinnern als die Antideutsche log: „Mit mir wird es keine Maut geben!“

    Offenbar doch! https://www.tag24.de/nachrichten/verkehrsminister-scheuer-ausland-inland-abgaben-steuer-pkw-maut-twitter-video-politik-berlin-918203#article

    […]

    Die PKW Maut wird die logische Konsequenz sein, wenn, wie von der Autoindustrie versprochen, ab 2021 die Brennstoffzelle in Großserie zu erschwinglichen Preisen auf den Markt kommt und somit die Einnahmen aus der Mineralölsteuer wegfallen werden, was durch andere Steuern kompensiert werden muss.

  51. Di AfD täte Gut daran, im BT eine offizielle Anfrage zu stellen und ein Statement einzufordern, wie sich die Regierung, allen voran die Kanzlerin zu der realen Menschenjagd in Amberg äußert im Vergleich zur Menschenjagd von Chmnitz, die es tatsächlich nie gegeben hat und einen korrekten Spitzenbeamten den Job kostete. Es wird nichts dabei rauskommen, aber man kann sie daruch zwingen, öffentlich immer dreister lügen zu müssen. Die AfD muss und soll ganz offiziell ein Statement einfordern, verlautbart von Steffen Seibert, im Auftrag der Kanzlerin.

  52. Zu Bottrop:
    Auf dem Video hört man auch Mädchen schreien und weglaufen.
    Das werden sicher keine Syrerinnen gewesen sein, sondern Deutsche.
    Diese hat der Fahrer ja nur knapp verfehlt, also war es ihm egal,
    ob „Ausländer“ oder Deutsche.
    Gab es denn keine deutschen Opfer?
    Weiß man das?

  53. Diese braunen Fingerlinge gab es in meiner Jugend auch schon, allerdings ist da ab und an einer der besonders Vorwitzigen gebrochen worden, das scheint den braunen Fingerlingen heute zu fehlen.

  54. Bochum und Amberg – Medienanalyse nach Attacken: “ Die Relotius-Presse und das Relotius-Fernsehen arbeiten wieder . Die Entlassung des Hamburger Münchhausens hat nichts genutzt, die Relotiusmaschine läuft auf vollen Touren weiter .

    Konsequenz : Schaltet das Relotius-Fernsehen ab , wenn die Lügen -und Manipulations-Fratzen erscheinen, auch wenn sie noch so süß lächeln .

    Auch der Satan lächelt sehr oft im täglichen Leben, um uns in den Untergang zu führen.

  55. Mehr_Licht 1. Januar 2019 at 20:17

    Vor Allem muss man schauen, was das für Patente und Erfindungen sind.

    Ich denke, dass es eine Nation kulturell, technologisch und wissenschaftlich nicht wirklich weiterbringt, wenn man auf die Idee kommt, Gammelhammel in ein Brötchen zu stopfen oder für gesetzwidrige Schlachtungen „Zertifikate“ auszustellen, die bestätigen, dass das Fleisch aus einer gesetzwidrigen Schlachtung stammt.

    Im Gegenteil, zumindest letzteres bedeutet einen kulturellen Abstieg.

  56. Ein deutscher Bernhard Götz würde lebenslänglich ohne vorherige Möglichkeit der Entlasuung bekommen.
    Neulich bekam ein Deutscher vier Jahre, weil er seinen HUnd auf angebliche Syrer hetzte.
    Hier muss man sich ins Koma treten lassen, ohne Gegenwehr, nur dann bist Du in den Augen der „Eliten“ aus Politik und Medien ein guter Deutscher.
    Daher: niemals am Tatort bleiben, möglichst unerkannt verschwinden,wenn man sich gewehrt hat.
    Wer erinnert sich noch an das Opfer der 20-Cent Mörder von Hamburg-Harburg? Niemand.
    War nur ein deutscher Handwerker aus Winsen/Luhe. Nun ist er halt tot.
    Die türkischen Täter konnten ihren kriminelle Tätigkeit sofort fortsetzen.

    „Der Rächer und der Reverend
    1984 wehrte sich in der New Yorker U-Bahn ein Weißer mit einer Pistole, der von vier jugendlichen Schwarzen überfallen wurde. Der Fall Goetz war der Beginn einer Wende
    Von Eva C. Schweizer

    Im Dezember 1984 betrat Bernard Hugo Goetz, ein 37-jähriger Ingenieur aus der Bronx, in der Station 14th Street eine U-Bahn der Linie 2 und setzte sich in die Nähe von vier jungen schwarzen Männern. Als der Zug anfuhr, standen die vier auf und umringten ihn. Einer von ihnen, Troy Canty, sagte: „Gib mir fünf Dollar.“ Goetz entgegnete: „Wie bitte?“ Und Canty wiederholte die Worte. Daraufhin stand Goetz auf, zog einen Smith & Wesson-Revolver aus seiner Jacke und feuerte binnen Sekunden fünf Kugeln auf die Männer. Später sagte er, er sei dermaßen unter Adrenalin gestanden, dass er nichts mehr gehört oder gesehen habe.

    Zwei Frauen fielen in Ohnmacht, die anderen Passagiere flohen in den nächsten Wagen. Kurz nach der Schießerei kam der Schaffner in das Abteil, wo Goetz und die vier Verwundeten waren, und forderte den Schützen auf, seine Waffe auszuhändigen. Der weigerte sich und sagte, die vier hätten versucht, ihn zu berauben. Als die U-Bahn hielt, verließ Goetz den Zug. Mit einem Mietwagen floh er nach Vermont, wo er die Waffe vergrub, stellte sich aber eine Woche später in New Hampshire der Polizei.

    Drei der vier Männer erholten sich wieder, nur einer, Darrell Cabey, blieb gelähmt und hatte einen Hirnschaden. Goetz kam vor Gericht. Nach mehreren Instanzen wurde ihm Notwehr zuerkannt — die vier hatten gestanden, sie hätten ihn berauben wollen — und Goetz musste nur wegen illegalen Waffenbesitzes für acht Monate in den Bau. Vor Gericht sagte er, er sei in der U-Bahn schon mehrmals von schwarzen Jugendlichen überfallen, beraubt und verletzt worden. Seitdem trage er eine Waffe.
    https://www.zeit.de/online/2008/02/kolumne-new-york-schwarz-weiss

  57. Hat das feiste Monster aus der Uckermark ihren Pressesprecher, den Seichbert schon was verlauten lassen? NICHTS!!! Merkel ist das Abscheulichste und Abartigste was in dieser Republik je ausgekotzt wurde. In Ländern deren Bevölkerung kein zum größten Teil so unterwürfiger Haufen voller Weicheier ist, hätte man diese widerwärtige Drecktasche schon längst entsorgt. Merkel und all ihre Helfer sind nicht einmal eine Kugel wert. Sowas gehört einfach nur noch aufgeknüpft und verscharrt. Unbändigen Hass und Todeswünsche habe ich für Merkel und Hoch und Volksverrätern derselben Art nur noch übrig und sonst gar nichts.

  58. 15953965.html

    Hoffnungsschimmer 1. Januar 2019 at 20:30

    Zu Bottrop:
    Auf dem Video hört man auch Mädchen schreien und weglaufen.
    Das werden sicher keine Syrerinnen gewesen sein, sondern Deutsche.
    Diese hat der Fahrer ja nur knapp verfehlt, also war es ihm egal,
    ob „Ausländer“ oder Deutsche.
    Gab es denn keine deutschen Opfer?
    Weiß man das?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Auf DDR1 meinte man, dass es vier Verletzte davon eine schwerverletzte gab, darunter „auch“ Afghanen und Syrier. Die eine schwerverletzte 46jährige soll mittlerweile außer Lebensgefahr sein. Man darf davon ausgehen, dass sich kaum eine 46- jährige Aishe mit Nikab um das anzünden der Raketen gekümmert hat. Also war das einzig schwerverletzte Opfer mit Sicherheit eine deutsche Frau.!

  59. Sonst rast doch immer nur „ein Auto in eine Menschenmenge“, wenn ein Merkelgast drinsitzt. Kaum ist es ein Deutscher (dessen Namen und Foto ich mal gerne mal sehen würde), dann ist plötzlich wieder der Fahrer schuld.

  60. zum Symbolbild oben,

    es sind genau diese Fremdländer angeblichen Flüchtlinge und nachgesagten Asylanten wie diese oben im Foto, die an einem 01.01. irgendwas als angebliches Geburtsdatum in ihren Ersatzausweisen stehen haben, demnach haben heute sehr viele dieser unbrauchbaren Irren Geburtstag

  61. das ständige aggressive Verhalten der Ausländer bewirkt, dass auch die Reaktionen der Deutschen deutlicher werden, das wird dann als radikal dargestellt. Wie viel muss man sich gefallen lassen bevor man sich wehrt? Einige verlieren ziemlich schnell die Nerven, ich rate eher zur Besonnenheit und Information, unterstützt die Parteien für deutschland.

  62. „Man mag gar nicht daran denken, was passiert, wenn der Staat aufgrund einer massiven Rezession nicht mehr in der Lage sein wird, die Rundumalimentierung der Flüchtlinge aufrecht zu erhalten.“ Vor allem will man sich gar nicht vorstellen was passiert, wenn in deutschen Großstädten für einige Tage der elektrische Strom ausfällt.

  63. @ Smile 1. Januar 2019 at 20:22

    Und soeben: Pina Attalay bringt uns in den LÜGENTHEMEN um 22:00 zum FREMDENFEINDLICHEN Anschlag das Neueste…. so hämmern sie uns im Stundentakt die Schei**e ins Gehirn!!!

    Genau so muss man es ausdrücken: Die Lügenmedien der gehobenen Relotius-Klasse hämmern uns im Stakkato die blanke Scheiße ins Gehirn. Mit jeder diese aufgebauschten Fake-Meldungen will man uns erwachsene Menschen erziehen und ideologisch auf Linie bringen. DDR reloaded – nur gefährlicher, da subtiler. Wer einmal gemerkt hat, wohin der Hase läuft, ist dagegen aber völlig immun und schaltet gleich ab, wenn solche Kacke kommt. Ich werde inzwischen sogar ziemlich aggressiv, wenn ich merke(le), dass man mich verscheißern will. Und ich bin im tiefsten Innern eigentlich ein ganz friedfertiger Mensch. Eigentlich.

  64. @ guhvieh 1. Januar 2019 at 20:12

    Der „kleine Waffenschein“ ist etwas für Vollidiioten.
    Schützenverein und .44 Magnum. Das ist für Männer.

    Oder jemanden aus einem Schützenverein sehr gut kennen, der einem mit dem notwendigen Material versorgen kann, das er zu Hause hat. Alte Freundschaften können sehr wertvoll sein.

  65. Ich muss immer lachen, wenn ich den Ausdruck „kleiner Waffenschein“ lese oder höre. Das ist ein Papierfetzen, der mir erlaubt, ein Pfefferspray oder irgendein lächerliches Spielzeug dabei zu haben. Falls ich dieses auch einmal zur Abwehr einsetze, wird der IS-kampferprobte Angreifer, der sich vor Bestrafung in verweichlichem Westeuropa versteckt, höchstwahrscheinlich vom Lachanfall sterben.
    Weiterer Ausdruck, wo ich einen Grins kriege, wenn ich lese, dass Polizei einen Platzverweis erteilt hat. Das ist eine ernstzunehmende Sache, fast wie im Kindergarten…
    Ich träume immer noch davon, dass im Jahr 2019 die Patrioten die Macht übernehmen und zwar nicht nur in Deutschland.

  66. Bei ntv im Info-Laufband:

    Zu Amberg = 2 Zeilen

    Zu Bottrop = 15 Zeilen

    Gehirnwäsche fürs Volk.

    Zu Bottrop möchte ich gerne wissen, welchen Migrationshintergrund der „Deutsche“ hat und wie er heißt.

  67. @ kitajima 1. Januar 2019 at 20:53

    „Man mag gar nicht daran denken, was passiert, wenn der Staat aufgrund einer massiven Rezession nicht mehr in der Lage sein wird, die Rundumalimentierung der Flüchtlinge aufrecht zu erhalten.“ Vor allem will man sich gar nicht vorstellen was passiert, wenn in deutschen Großstädten für einige Tage der elektrische Strom ausfällt.

    Das wäre dann der Super-GAU für uns. Wir sind es absolut nicht gewohnt, ohne Strom zu agieren. Unsere Invasoren da schon eher…

  68. Solange es die Richtigen trifft ist mir das mittlerweile sowas von egal. Und da über 80% der sogenannten Deutschen immer noch diesen Altparteienschrott wählen, ist die Chance doch sehr hoch.

  69. Sehr gute und umfassende Analyse der Gewaltursachen.
    Müssten alle Soziologen, Kriminologen usw. eigentlich sofort zustimmen.

    Die Migranten kommen mit falschen Vorstellungen, falschen Erwartungen und falschen Identitäten.
    Sie scheitern fast alle in Ausbildung und Beruf.
    Sie sind unseren Anforderungen nicht gewachsen, die aus Afrika erst recht nicht.
    Dies frustriert nach der Eingewöhnungsphase sehr und kränkt.
    Stolz, Ehre, Nationalismus und Gruppendynamik führen zu Gewalt und Kriminalität.
    Vorbestrafte haben erst recht keine Chance, daher sind Straftäter sofort abzuschieben, egal wohin.
    Das würde evtl. abschrecken, aber auf alle Fälle die Intensivtäter früh verhindern.
    Gastrecht mißbraucht – Gastrecht verwirkt – Tschüß! -Das verstehen die auch in ihrer Kultur.

  70. Sicherlich haben Seibert und Merkel in einer Pressekonferenz diese Hetzjagd aufs Schärfste verurteilt. Ich hab’s nur noch nicht mitbekommen, oder?

  71. Die haben vorhin bei ntv wieder das Video gezeigt, wo in Bottrop ein silberner Wagen kurz an einer Bushaltestelle vorbeifährt. Für mich sieht es so aus, als würden dort höchstens zwei bis drei Leute stehen.

    Die erzählen uns aber, er wäre dort in eine „Menschenmenge“ reingefahren.
    Oder habe ich das falsch gesehen? Ich konnte auch nicht erkennen, ob dort wirklich jemand umgefahren wurde.

  72. Wir müssen wieder mehr von der Evolution, Geschichte, Fauna und Flora lernen. Beseitigung dessen, was uns vernichten würde/will. Selbstschutz, Überlebensinstinkt! Alles andere ist nicht nur total geistestkrank, sondern auch kriegsverbrecherisch genozid. Wenn wir uns nicht sehr bald massiv gegen unsere Hinrichtung wehren und nicht immer nur hier schreiben, denn damit sind unsere Kräfte gebunden und die Gemüter der Patrioten etwas beruhigt, haben wir gänzlich verloren! Das wird leider nicht mehr ganz ohne Gewalt möglich sein. Das wird sich auch der BND sagen, solange wir hier alle nur schreiben, sind die nicht gefährlich. Solange wir bei mehreren Millionen AFD-Anhängern noch nicht einmal mehr als ein paar Tausend Patrioten auf die Straßen bekommen, ist das mehr als beschämend und total lächerlich. Die Gegener feixen sich eins und wir sind an unserem Untergang selbst Schuld. Deutsche Bequemlichkeit wird uns zum Verhängnis.

  73. Ich vermute, dass es in diesem Jahr noch in der ersten Hälfte des Jahres zu einem Beginn eines Bürgerkrieges in Deutschland kommen wird. Gut möglich, dass die Goldstücke als nächstes in Gruppen in Häuser und Wohnungen eindringen und dort die Deutschen malträtieren. Man ist zur Notwehr gezwungen, und so wird alles anfangen.

  74. Ich bin fast 60 und gewaltfrei durchs Leben gekommen. Und doch habe mir vor etwa einem Jahr einen Boxsack zugelegt, auf den ich 2x pro Woche einprügle. Warum wohl?
    Weil ich mich sicherer fühle, wenn mir abends im Stadtzentrum Männer entgegenkommen, bei denen ich mich jedes Mal frage, ob sie auch schon einen abgeschnittenen Kopf in der Hand hielten?
    Ja, 2x pro Woche ist nicht viel. Aber ich muss mein Geld durch Arbeit verdienen (2 Jobs). Und manchmal bin ich so kaputt, dass ich kaum noch die Faust heben kann.
    Danke Merkel!

  75. Ich bin fast 60 und gewaltfrei durchs Leben gekommen. Und doch habe mir vor etwa einem Jahr einen Boxsack zugelegt, auf den ich 2x pro Woche einprügle. Warum wohl?“
    ******************
    Sind auch meine Überlegungen.
    Was uns droht ist, daß unsere (unsere einheimische ) Polizei nicht mehr genug einheimischen Nachwuchs bekommt, weil sie der fremden Gewalt oft gezwungen sind sich zu ergeben. Wir werden also immer mehr nicht-einheimische Polizei – im wahrsten Sinne des Wortes- zu spüren bekommen. Wen glaubt ihr wird diese neue Polizei und wogegen schützen?
    Eine win-win Situation, aber nicht für uns.

  76. Wir Westdeutsche sind voll in den Nachkriegs-Wohlstand hineingeboren worden, jedenfalls ich. Dieser dauerte über zig Jahrzehnte hinweg. Man ist oder war fest mit Schule, Ausbildung, Beruf und Familie beschäftigt, nicht mit Selbstschutz, Überlebenskampf oder gar scharfe Bewaffnung, da unnötig. Wer hat schon ehrlich damit gerechnet, dass die Lage mal so brisant wird? Noch vor dreieinhalb Jahren hätte ich jeden, der mir die heutige Situation prophezeit hätte für total durchgeknallt erklärt.

  77. Das wird in Anarchie enden, und am Schluss die wenig Überlebenden werden die Diktatur akzeptieren oder weggesperrt.

  78. Wenn es zu Bürgerkriegen in Europa kommt (und davon gehe ich stark aus) wird es sich schnell zu einem großen Krieg ausweiten zwischen Globalisten und deren Gegner, die noch im Hintergrund arbeiten, kommen. Dieses Jahr noch? Fast wünschte ich es mir.

  79. Tja, der neuerliche „Einzelfall“ aus dem mittlerweile dicken Einzelfalltelefonbuch wird auch dieses Mal niemanden aus der Gutmenschenfraktion aufrütteln oder zum Nachdenken bringen. Und auch die Pro-Flüchtilanten Propaganda läuft nach der Hetzjagd und Gewaltorgie von Amberg gleich wieder auf Hochtouren, damit auch jeder dumme deutsche Michel weiß, was er an den neuen Herren aus Afrika und dem Orient hat. So vermeldet der Focus heute:

    +++Gute Nachrichten+++
    Studie: Migranten sorgen für Boom bei Patentanmeldungen Made in Germany!

    Wer nur ganz kurz nachdenkt, dürfte schnell zu der Erkenntnis kommen, dass es sich bei den Patenten, die deutsche Firmen in Deutschland für Erfindungen anmelden und an denen Nicht-Deutsche Staatsbürger beteiligt waren, um Entwicklungen irgendwo bei den zahlreichen Auslandsgesellschaften und Auslandsdepandancen deutscher Unternehmen handelt, die vor allem in den USA recht fleißig und ambitioniert forschen, die Forschungsergebnisse und Neuentwicklungen dann aber hier in Deutschland am Hauptsitz patentieren lassen. Die steigende Quote an Patenten von Ausländern, die für deutsche Firmen arbeiten, hat also rein gar nichts mit dem üblichen in unser Land strömenden Migranten zu tun, denn die kommen zu 99 Prozent als Sozialtouristen und Armutsflüchtlinge aus den „Shithole Countries“ in Afrika und dem Orient und sind nur allzu oft faktische Analphabeten, so dass jegliche Form von späterer Erwerbstätigkeit weitestgehend ausgeschlossen ist. Es ist jedenfalls für mich persönlich schlicht nicht vorstellbar, dass auch nur einer davon sich quasi über Nacht und nur durch den Grenzübertritt vom Ziegenhirten und Kameltreiber zum Erfinder und Patentanmelder entwickelt. Genau das suggeriert der Artikel im Focus aber mal wieder, ganz so, als würden Ali, Achmed und Hassan aus dem Asylantenheim um die Ecke die Zukunft der deutschen Wirtschaft quasi im Alleingang mit ihren bahnbrechenden Erfindungen sichern. In der Realität haben sie aber nur eine Sache erfunden, das Perpetuum Mobile für ihre eigene anstrengungslose Versorgung in Form der sozialen Hängematte, finanziert vom deutschen Steuerzahler.

  80. Ausgezeichnet geschriebener Artikel.
    Vor allem die treffende Beschreibung der Gründe für das asoziale und aggressive Verhalten der falschen „Schutzsuchenden“. Auch der Blick in die Zukunft ist besorgniserregend, wenn das Land in eine Rezession rutscht und die Steuereinnahmen einbrechen, die Fake-Flüchtlinge aber trotzdem weiterhin vollumsorgt werden wollen.

    Mein Motto 2019 (..angelehnt an Oliver Flesch)

    „Es passt einfach nicht“

    Wir haben alles versucht,
    wollten aufrichtig helfen,
    haben unsere Hand ausgestreckt,
    doch „es passt einfach nicht“
    Schickt sie wieder zurück.

  81. @ Rheinlaenderin 1. Januar 2019 at 21:14

    Ich habe das Video mit dem silbernen Mercedes ebenfalls gesehen und bin nach Ansicht der Meinung, dass es sich um gar kein Hineinfahren in eine Menschenmenge handelt. Offensichtlich wird die Straße von böllernden Migranten blockiert, so dass der Mercedes anhalten muss. Er steht dann mitten im Feuerwerk, der Fahrer bekommt verständlicherweise Angst und rollt langsam los. Trotzdem wird die Straße weiter von einem renitenten Ausländermob blockiert und der Fahrer gibt etwas mehr Gas. Er wollte sich offensichtlich aus einer lebensbedrohlichen Situation befreien. Die sogenannte Amokfahrt war also Notwehr, um der bedrohlichen Situation zu entkommen.

    Man stelle sich vor, er wäre stehengeblieben.Vermutlich hätten die Moslems die Türen aufgerissen oder die Scheiben eingeschlagen und hätten Feuerwerkskörper und Brandsätze ins Auto geworfen. Bei einem Migrantenmob muss man jederzeit damit rechnen, angegriffen und ermordet zu werden. Ich hätte auch nicht gewartet, bis die mein Auto oder mich anzünden, sondern hätte Gas gegeben und wäre davongebraust, um mich und mein Eigentum vor diesen Barbaren und Steinzeitkreaturen zu schützen.

  82. Zum KWS (kleiner Waffenschein): Grob gesagt bringt er tatsächlich NICHTS. Er besagt nur, dass der Besitzer eine Schreckschusspistole geladen mitführen darf. Aber selbst beim KWS werden den Indogenen Knüppel zwischen die Beine geworfen. Drei mal Schwarz gefahren, mal Führerscheinentzug oder mal Kaugummi geklaut, und schon bekommt man diesen Schein nicht. Also kann man getrost darauf verzichten. Ohne dem Schein ist es auch nur eine Ordnungswidrigkeit und kostet unwesentlich mehr als einmal Schwarzfahren. Da ist mir eine subjektiv empfundene Sicherheit mehr wert. Immer dabei: Pfefferspray, Kubotan, Tactical-Lamp und eine Schreckschuss (je nach Laune mit CS, Pfeffer und Flash-Bang geladen).

  83. Wer nutzt es nicht aus, gerade als junger Mensch,man verzeihe mir diese Beschönigung,
    wenn man in einem Land lebt,wo einem nichts geschehen kann.
    Es droht keine Abschiebung, man geht für sowas sehr selten über längere Zeit in
    den Knast und kann mit allem, ganz befreit weiter machen…
    Das ist Deutschland,im Jahre 2019,wo die Gesetze, in aller Schärfe, nur noch für
    das Einheimische „Gezumpel“ gilt, was ruhig gestellt werden muß, es stört nur
    und könnte diesen Islamiserungprozess und die Umvolkung,noch gefährden,
    das geht nicht, weil Deutschland ja bunter werden muß,sagen die politischen und juristischen
    Vertreter!

  84. 😐 OBIGER ARTIKEL GEFÄLLT MIR NICHT!

    Zuviel wird die präzivilisatorische, d. h.
    Sozialisation in Ellenbogenkulturen, soziale
    Benachteiligung u. Frust, viel zu wenig
    islamischer Imperialismus u. koranische
    Eroberungspflicht geltend gemacht.

    Dabei wird immerwieder auf unsere angebl.
    verweichlichte Kultur u. Nachsichtigkeit
    verwiesen, als ob ein islam. Christenhasser
    oder weißenhassender Neger sich von
    härteren Strafen abschrecken ließe.

    DIES IST NUR AUSLÖSER, NICHT DER GRUND:

    „Vor allem ist Frustration zu vermuten. Nach dem Ende der Eingewöhnungsphase, in der sich die Asylbewerber in einem für sie völlig fremden Land erst einmal zurecht finden müssen, dürfte sich Langeweile und Frustration einstellen (Anm.: Beides haben sie in Islamien u. Afrika erst recht).

    Die hohen Erwartungen, die viele Flüchtlinge an das Zielland hatten, erweisen sich als Fata Morgana. Es gibt kein Haus, kein Auto und die willigen deutschen Frauen stehen auch nicht unbedingt Schlange, um einen Habenichts aus dem Morgenland zu heiraten…

    Jeden Tag müssen die Flüchtlinge aufs neue erkennen, dass sie weniger wissen, weniger haben und weniger gelten als die degenerierten Weichlinge, deren Kostgänger sie sind…“

    HÖRE ICH HIER ETWA VERSTÄNDNIS FÜR
    „ARME“ FRUSTRIERTE INVASOREN-MÄNNCHEN?

  85. Udo Ulfkotte, Michael Stürzenberger und Michael Hayden haben ja gesagt bis 2025 haben wir Bürgerkrieg, also in 6 Jahren wenn überhaupt noch so lange, eher weniger.

  86. @ Blimpi 1. Januar 2019 at 23:01

    Falsche Schlußfolgerung Ihrerseits, siehe hier:
    Maria-Bernhardine 1. Januar 2019 at 23:15

    In vielen Bundesländern der USA gibt es noch
    knallharte Strafen. Hat das bisher einen
    weißenhassenden Neger oder kuffarhassenden
    Moslem von irgendetwas abgehalten? Moslems
    warten allenfalls noch ab, bis sie mehr sind. Es
    ist also höchstens eine Frage der Zeit u. nicht
    eine Frage der angebl. nachgiebigen westl.
    Gesellschaften.

    Z.B. die just ins Gespräch gekommene
    deutschenhassende Afghanin Miene Waziri (20)
    http://gruene-jugend-sh.de/wp-content/uploads/2011/01/LandesvorstandSH.jpg
    hier in Deutschland geboren, genießt bei uns alle
    denkbaren Vorteile, selbst superkurze Miniröcke,
    doch wünscht uns unseren Untergang.
    https://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/annaeherung-an-weihnachten-id255653.html

  87. Kreuzritter HH 1. Januar 2019 at 22:41

    Ich habe das Video mit dem silbernen Mercedes ebenfalls gesehen und bin nach Ansicht der Meinung, dass es sich um gar kein Hineinfahren in eine Menschenmenge handelt. Offensichtlich wird die Straße von böllernden Migranten blockiert, so dass der Mercedes anhalten muss. Er steht dann mitten im Feuerwerk, der Fahrer bekommt verständlicherweise Angst und rollt langsam los. Trotzdem wird die Straße weiter von einem renitenten Ausländermob blockiert und der Fahrer gibt etwas mehr Gas. Er wollte sich offensichtlich aus einer lebensbedrohlichen Situation befreien. Die sogenannte Amokfahrt war also Notwehr, um der bedrohlichen Situation zu entkommen.
    ______
    Der Herr Innenminister Reul hat aber was ganz anderes gesehen:
    Der Autofahrer wollte Ausländer töten.

    https://rp-online.de/nrw/panorama/bottrop-und-essen-autofahrer-wollte-auslaender-toeten_aid-35400603

    Wie eine Sprechpuppe hat Reul heute bei n-tv mindestens 10 mal wiederholt:
    Er hat sich fremdenfeindlich geäußert,
    er hat sich fremdenfeindlich geäußert …

    Der war wohl persönlich dabei und hat es mit eigenen Ohren gehört.

    Dass der aber letzte Nacht ganz woanders war, hat man ihm deutlich angesehen.
    bäh, was für ein widerlicher Typ.

  88. sauer11mann 1. Januar 2019 at 20:00
    ich versteh die Kommentatoren
    nicht:
    die sind doch wertvoller als Gold.
    und Fachkräfte.
    und zahlen unsere Rente…. “
    **********************
    Aber, aber, wir dürfen doch nicht verallgemeinern und die Fachkräfte und deren Leistungen für Deutschland nicht von den Rechten instrumentalisieren lassen.
    Oder so ähnlich haben wir es doch gelernt.

  89. Es sind unglaubliche Bilder – und sie offenbaren grenzenlose Verzweiflung.

    Die spanische Polizei hat zwei afrikanische Migranten entdeckt, die in Matratzen versteckt versucht haben, nach Europa zu reisen.

    Auf der Decke eines Lieferwagens waren die beiden Matratzen angebracht. Als die Polizisten das Plastik um die Matratzen aufgeschnitten hatten, entdecken sie die beiden jungen Männer, die auf diese Weise unbemerkt nach Europa kommen wollten.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/spanien-fluechtlinge-in-matratzen-eingepackt-auf-laster-entdeckt-59301122,la=de.bild.html

  90. @Maria-Bernhardine

    Jeden Tag müssen die Flüchtlinge aufs neue erkennen, dass sie weniger wissen, weniger haben und weniger gelten als die degenerierten Weichlinge, deren Kostgänger sie sind…“

    HÖRE ICH HIER ETWA VERSTÄNDNIS FÜR
    „ARME“ FRUSTRIERTE INVASOREN-MÄNNCHEN?
    ______
    Das mögen SIE hören, doch mit dieser Aussage ist genau auf den Punkt gebracht, was diese Invasoren zu Überfällen auf Deutsche bringt:
    Die sind unendlich gefrustet, weil die verlogenen Versprechen ihrer Schleuser, der linken Multi-Kulti-Spinner, der Idioten bei Flüchtlingsräten und „Helferkreisen“ nicht wahr geworden sind, weil sie bei der deutschen Bevölkerung zunehmend auf Ablehnung stoßen. Ergänzend würde ich noch sagen „weil sie sich weniger kaufen können“.
    Und jetzt im Winter, wo sie in Freibädern auch keine Frauen begrapschen können, ertragen sie diesen ganzen Frust nur mit Alkohol. Das soll kein Verständnis sein, sondern die Antwort auf die scheinheilige Frage der gutmenschlichen Ermittler, wo das Motiv für solche Überfälle liegen könnte.

  91. Die Jagd ist eröffnet!

    Es nimmt Formen an wie nach dem Kriegsende – die grausamen Verbrechen an Deutschen, besonders an Zivilisten, wie hauptsächlich Frauen und auch Kindern und Alten, vom dem Massakrieren und Verreckenlassen dt. Kriegsgefangener auf den Rheinwiesen und im Gulag ganz zu schweigen.

    Unvorstellbare Bestialitäten an Frauen, nicht nur im Deutschen Reich, sondern auf an Frauen aus Rumänien oder Ungarn die bis nach Sibirien verschleppt wurden.
    Am Erbärmlichsten ist jedoch, dass diese millionenfachen rassistischen Morde an Deutschen nicht nur beschwiegen wurden, sondern der Tenor war: Selber schuld als Deutsche.

    In diesem Muster geht es jetzt weiter gegen Deutsche. Verschweigen, verharmlosen, bestreiten, das sind die Kommentare – wie nach dem Krieg.

    Mias Gesicht zerschnitten, Maria grauenhaft zugerichtet und ertränkt usw. Und was sagen und tun unsere Landsleute.

    EUGEN PRINZ schreibt: „Mit der steigenden Anzahl von Flüchtlingen aus den gewaltaffinen Krisenregionen dieser Erde steigt auch die Zahl der Deutschen, die sich bewaffnen.“

    Warum nehmen sie nicht mal ihre Fäuste, anstatt abzuhauen?
    Es gibt genügend Erziehungshilfen, die man in der Tasche tragen kann.
    Keinem Menschen ist es zu verdenken, wenn er täglich um Leben und Gesundheit fürchten muß, wehrhaft ist. Das Herumschleppen einer „Spielzeug“waffe ist eher hinderlich.

    Vor vielen Jahrhunderten wehrten sich deutsche Männer und verteidigten Zivilisten – heute hauen sie einfach ab….

  92. Glaubt hier noch jemand, dass dieser Krieg gegen uns „Weiße“ reiner Zufall ist?
    Ob in Spanien oder in Griechenland – überall wird nicht nur tatenlos zugesehen, sondern diese Verbrechen an uns noch befördert, indem der Zustrom der Mörderbanden immer noch herbeigefördert werden.

    Glaubt hier jemand, dass diese Regierungen zum Wohle ihrer Völker handeln, wenn sie diese den Mörderbanden zur Vernichtung vorwerfen?

  93. „Wenn man sich KREATUREN aus verrohten, bildungsfernen Kulturen ins Land holt, in denen ein MENSCHENLEBEN NICHTS WERT IST, dann muss man sich nicht wundern, wenn diesen Subjekten die Demokratie nicht bekommt!“
    @ jeanette, 1.1.2019,20:03
    Ganz genau. Merkel hat etliche Männer bzw Orks importiert, die nichts anderes kennen als Islam, Knarren und Gewalt. Jahrzehntelange Sozialisation mit ISlamchip Gewalt und Terror.
    So, und nun kommen die in unser Land. Was kann man erwarten? Dass die sich schlagartig wandeln, tollerant sind, sich an unsere Gesetze halten und brav und lieb ihren Müll trennen (vorher natürlich ausspülen)?
    So blöd ist doch noch nicht mal Göring Bindestrich Eckardt! Und das will was heißen!

  94. Kreuzritter HH 1. Januar 2019 at 22:41
    Offensichtlich wird die Straße von böllernden Migranten blockiert, so dass der Mercedes anhalten muss. Er steht dann mitten im Feuerwerk, der Fahrer bekommt verständlicherweise Angst und rollt langsam los. Trotzdem wird die Straße weiter von einem renitenten Ausländermob blockiert und der Fahrer gibt etwas mehr Gas. Er wollte sich offensichtlich aus einer lebensbedrohlichen Situation befreien. Die sogenannte Amokfahrt war also Notwehr, um der bedrohlichen Situation zu entkommen.
    ————————————————–

    Gut beobachtet. Ein 50 jähriger Autofahrer, der vielleicht nach Hause will und auf Straßenblockaden trifft, egal wo er lang fährt. Und dann in Todesangst Gas gibt.

    Ich traue dem BRD-Merkel-Schweinesystem sofort zu, aus einer solchen Sache eine rechtsextreme Amokfahrt zu basteln.

    Etwas ganz ähnliches hatten wir schon einmal, als auf einem abgelegenen Parkplatz ein Mann (ich glaube es war ein AfD-Politiker, vielleicht auch ein NPD-Funktionär) von maskierten Antifa-Terroristen angegriffen wurde und auf seiner Flucht welche überfuhr.
    Das wurde ihm von den Linken dann als Angriff mit Mordabsicht ausgelegt.

  95. DonCativo 1. Januar 2019 at 20:25

    Di AfD täte Gut daran, im BT eine offizielle Anfrage zu stellen und ein Statement einzufordern, wie sich die Regierung, allen voran die Kanzlerin zu der realen Menschenjagd in Amberg äußert im Vergleich zur Menschenjagd von Chmnitz, die es tatsächlich nie gegeben hat und einen korrekten Spitzenbeamten den Job kostete.
    ______
    Solche Anfragen, die genau da reinstechen, wo es den Altparteien am meisten wehtut, sind ja der Grund für den abgrundtiefen Hass, der der AfD im Bundestag entgegenschlägt.
    Was vor 2017 keine der Oppositionsparteien FDP, Linke oder Grüne angefasst hätte, wird jetzt von der AfD regelmäßig ans Licht gezerrt. Das ist auch der Grund, warum die Merkel die stärkste Oppositionspartei wieder „aus dem Bundestag herausbekommen“ möchte. Eben auf ihre eigene ganz demokratische Art.

    Die Anfänge sind gemacht: Maaßen rausgemobbt und der Nachfolger Garant für die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz.

  96. „Vor vielen Jahrhunderten wehrten sich deutsche Männer und verteidigten Zivilisten – heute hauen sie einfach ab….“
    Ja so ist es, aber die Männer des 21. Jhr. sind so reprogrammiert worden, ihren Stamm nicht zu verteidigen. Normalerweise hätte es von Anfang an Proteste geben müssen, landesweit in alle Städte mehrere Millione Teilnehmer, doch stattdesseen wird in der Demokratie geschlafen, und die Medien, tragen da eine Mitschuld zu der heutigen Situation, denn wer sie kontrolliert kontrolliert auch die Menschen.

  97. All die lächerlichen Kleinwaffenscheine werden auch nicht viel nützen wenn man überlegt wie viele militärische Waffen die Bereicherer in ihren Waffenlagern, auch Moscheen genannt, gespeichert haben.

  98. Statt der „Viking Security Germania“ dankbar zu sein und finanziell und in jeder anderen Hinsicht beizustehen werden sie, statt der kriminellen Banden und Klans, vom Verfassungsschutz beobachtet. Feiger, hinterlistiger und bescheuerter geht es wohl kaum noch. Man sollte doch froh sein das es in Deutschland auch noch Männer gibt.

  99. Innenminister Seehofer nach Prügel-Attacken von Migranten in Amberg Wir können diese Gewalt-Exzesse nicht dulden!
    Auszug:
    Rainer Wendt (62), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), sagte BILD: „Der Sprecher der Bundesregierung muss sich zu dem Fall erklären. Es kann nicht sein, dass es sich nur dann um eine ‚Hetzjagd‘ handelt, wenn es um rechtsextreme Täter geht.“ Weiter sagte Wendt: „Immer heißt es zu dem Fall. ‚Die Motive der Täter sind nicht bekannt.‘ Ich will ihnen das Motiv nennen: Es ist eine tiefe Verachtung für unseren Staat und für die Menschen, die bei uns leben. Die vier Täter dürfen erst wieder in Freiheit kommen, wenn sie den Boden ihres Heimatlandes betreten.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/seehofer-zu-amberg-wir-koennen-diese-gewalt-exzesse-nicht-dulden-59307446.bild.html
    ***********************
    Lieber Herr „Drehofer“ treten Sie mendlich zurück und nehmen Sie Ihre CSU mit. Dann ist Merkel auch weg und Deutschland hat eine Chance für ein Neuanfang.

    Anderfalls befürchte ich, werden die Bürgen dieses Landes in Bälde zurückschlagen. Es ziehen „Dunkle Wolken“ auf lieber Herr Drehofer. Ach ja hier noch etwas für den Nachtisch vor dem Einschlafen:
    http://www.politikversagen.net/rubrik/auslaenderkriminalitaet

    Wir halten Sie immer auf dem neusten Stand lieber hier Innenminister. Vertuschungen werden wir auch nicht mehr dulden. Frohes Neues Jahr noch. 😉

  100. >>Der Staat ist jetzt dringend gefordert, alles in seiner Macht stehende zu tun, damit sich Gewaltorgien wie die in Amberg nicht wiederholen.<<

    Der Staat hat keine Zeit, er ist voll ausgelastet mit dem Kampf gegen RECHTS. Ist ja auch dringend notwendig, wie man jetzt in Bottrop wieder gesehen hat. /Ironie off

  101. In Bottrop wurde alles schnell aufgeklärt. Man wusste sofort, wer „der Mann“ ist, von was er lebt und welche Krankheiten er hat. Zudem gab der VS sofort seine Erkenntnisse bekannt. Das hört sich wie ein Schwank aus dem Relotius-Land an. Zudem passt der sog. rechte Täter ins Mainstream-Bild: Geisteskrank, arm, und abgehängt.

  102. Das Muster der Obrigkeit ist so durchschaubar. Wer sich bei Anträgen auf Waffenbesitz registrieren lässt, der ist verraten und verkauft. Dier erhobenen Daten werden in Zukunft gegen ihn verwendet. Dieser Staat scheisst nämlich auf seine Bürger, die einzige Hilfe besteht darin dem Bürger dabei zu helfen seiner Steuer- und Abgabenpflicht pünktlich nachzukommen.
    Aufpassen Landsleute und gegensteuern und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  103. Ein sehr schlüssiger Text mit der Frage nach den Ursachen für das aggressive Verhalten sogenannter „Schutzsuchender“, die ihre neue aufnehmende Gesellschaft in Teilen zum Teil terrorisiert. leider fehlt mir im Text der Einfluss des Islams, den eben genau dieses Klientel als Religion praktiziert. Die arabischen Jugendlichen bekommen diesen Einfluss täglich von Eltern und Umfeld eingetrichtert und leben diesen aus. Besonders erschreckend sind die Auswirkungen bei Mädchen, die sich immer früher in Kopftücher hüllen und nur unter sich sind, welches bei Jungen das Rückzugsgebiet in der MigrantenGruppe selbst ist. Die arabischen Jugendlichen wollen grundsätzlich in der Überzahl keine Anbindung an deutsche Jugendliche, Freundschaften finden kaum statt. Schulen sind eher eine Zwangsveranstaltung und Vereine ein Langeweileausgleich, mehr nicht. In meinen Augen kann man Integration so niemals erreichen wenn diese Hindernisse durch den Islam, der autoritären matchoerziehung und dem Versuch die eigenen Kultur mit aller Macht beizubehalten aufgebrochen wird. Entweder man integriert oder noch besser man lässt es sein und schickt die meisten wieder dahin wo sie hergekommen sind, weil mitlerweile in den meisten dieser Länder kein Krieg mehr herrscht. Deutschland hat es in der Hand die Weichen zu stellen. Abgrund oder Genesung!

  104. Wenn die verantwortlichen Politiker das Land und die deutschen Bürger nicht mehr schützen wollen und wenn diese Politiker aggressive ausländische Männer zu hunderttausenden ungehindert nach Deutschland einreisen lassen, dann nennt man das Landesverrat. Wir müssen uns dann eben selbst schützen. Justiz und Polizei müssen sich dann überlegen, auf welcher Seite sie stehen wollen, denn wer dem Feind hilft, der wird selbst zum Feind.

  105. Was sagt die Politik dazu? Garade bei SWR-Info die Weinkönigin (Klöckner) mit Schönrederei gehört. Von wegen „keine Pauschalisierung“ und halt den üblichen Mist. Erwartungsgemäß hört man von Grünen und Linken nichts. Warum auch? Wegen ein paar Deutschen im Krankenhaus? Ja, hätte ein Deutscher (Nazi) ein Stück Wurst in eine Moschee geworfen, der Verfassungsschutz wäre bereits aktiv.

  106. Bürgerwehr?
    Jo. Da wo ich wohne und so wohnen wohl viele andere, da würden solche „Bürger“wehren dann aus schon länger hier lebenden Immigranten bzw deren hiergeborenen Nachwuchs bestehen.
    Und darauf habe ich ebenfalls keinen Bock.

    Solche Tendenzen gab es schon nach 2015 bei fb zu bestaunen. Da wurden vage Versuche unternommen, angeblich Städte sicherer zu bekommen oder speziell Frauen Abends Schutzbegleitung anzubieten u sei es nur telefonisch. Immer hieß es da, man solle mitmachen, egal welche Herkunft, welche Religion (!!!), organisiert euch.

    Sicher.

    Durchmischung?
    Läuft!

    Abgesehen davon, es bräuchte keine Bürgerwehren. Es bräuchte nur endlich wehrhafte Bürger.
    Mit Selbstachtung u dem Selbstbewusstsein, dass dies Land DEUTSCHEN Land ist. Dann rottet man sich ganz wie von selbst zusammen, wenn man solche Prügelangriffe bemerkt und vermöbelt solche Arschlöcher.
    Das geht aber nur zufriedenstellend, wenn überhaupt noch Deutsche vorhanden sind.

    Einer der Angegriffenen soll ja lt pi auch als Nigger beschimpft worden sein?
    Siehste mal…..
    Ist alles nicht so einfach.

  107. Rainer Wendt (62), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), sagte BILD: „Der Sprecher der Bundesregierung muss sich zu dem Fall erklären. Es kann nicht sein, dass es sich nur dann um eine ‚Hetzjagd‘ handelt, wenn es um rechtsextreme Täter geht.“ Weiter sagte Wendt: „Immer heißt es zu dem Fall. ‚Die Motive der Täter sind nicht bekannt.‘ Ich will ihnen das Motiv nennen: Es ist eine tiefe Verachtung für unseren Staat und für die Menschen, die bei uns leben. Die vier Täter dürfen erst wieder in Freiheit kommen, wenn sie den Boden ihres Heimatlandes betreten.“
    ======================================
    Recht hat der Wendt. Aber was nutzt es? Er wird wieder beschimpft werden und Grüne und Linke werden wieder nach Integration dieser Kreaturen schreien. Fast noch schlimmer, die Opfer müssen für diesen Abschaum aufkommen. Was kostet die Vollversorgung dieser „Buben“? M. W. alleine die Unterbringung und liebevolle Betreuung 5.000 Ocken mtl., also rd. 170 Euro pro Tag. Dafür kann man im Hilton nächtigen. Dazu dürften Unsummen an Anwalts-, Gerichts- und Gutachterkosten kommen. Der Steuerzahler wird also so richtig geschröpft. Und was sagt der flaschensammelnde Rentner dazu oder die alleinerziehende Mutter? Nix! Die werden natürlich nicht gefragt. Au Backe, da wird einem derart übel, da fällt einem das Frühstück aus dem Gesicht.

  108. noname11 2. Januar 2019 at 00:39
    „Vor vielen Jahrhunderten wehrten sich deutsche Männer und verteidigten Zivilisten – heute hauen sie einfach ab….“
    ===============================
    Man muss dazu sagen, heute heißt das dann in den Medien „Hetzjagd auf Schutzsuchende……“.
    Wem wundert´s, wenn die Kerle einfach davonlaufen? Ein Goldstück festzusetzen……….. führt schnell auf die Anklagebank!

  109. Von diesen an Gehirnvereisung leidenden braucht nur jeder grünversiffte Gutmensch
    einen in seine Familie zu integrieren – beim gleichen geistigen Niveau bestimmt kein Problem.
    Ich hoffe, wenn es erst mal richtig losgeht, werden alle grünversifften Gutmenschen an den
    kommenden Kranspielen teilhaben dürfen. Ich kaufe schon mal Liebherr-Aktien- die
    werden ins unermessliche steigen. Desshalb LFA …Liebherr für Alle und nicht nur
    im Iran, eines der schönsten Länder dieser Erde.

  110. Die Kopftreter von Amberg zeigen uns die Zukunft Deutschlands […]

    Das ist nicht die Zukunft, sondern schon seit Jahren Gegenwart!!!

    – Gewalt, an die wir uns lt. de Maiziere zu gewöhnen haben
    (GG u. a. Gesetze werden beiseite gelassen: körperliche Unversehrtheit – gestrichen)

    – „ausländische“ männl. Memmenrudel, äh „Jugendliche“ (in Rostock auch Problemkids genannt), die lt. Merkel deutlich krimineller veranlagt sind als Deutsche u. a. Europäische männl. Jugendliche

    – „ausländische“ „Jugendliche“, die stets Messer dabeihaben, weil sie die in ihrer Heimat schließlich zur Verteidigung brauchen, da sie nicht auf die Polizei vertrauen (können) – so in etwa Prof. Pfeiffer

    Speziell seit dem 11.09.2001 haben Mohammedaner in (fast) der ganzen (sog. westlichen) Welt Narrenfreiheit und werden gehätschelt und getätschelt, wo es nur geht. Anstatt unseren Teil der Welt komplett gegen diese Brutalos* abzuriegeln, werden Gesetze zu deren Gunsten en masse gebeugt und gebrochen sowie die Grenzen ILLEGAL sperrangelweit aufgemacht und Abermillionen von denen auch noch zu uns geholt. Einheimische dagegen werden extrahart wegen kleinster Vergehen bestraft.
    _____
    * Dazu gehören insbesondere auch die Frauen, die schließlich mit der (V)Erziehung (bzw. Nichterziehung) ihrer kleinen Prinzen zu großen Paschas hauptsächlich dazu beitragen (z. B. ist bei Elefanten festgestellt worden, daß ein männl. Kalb, das seine Mutter verlor, womit seine Erziehung und Sozialisation nicht (richtig) zu Ende geführt wurden, sich zu einem Asozialen entwickelt). Der Inzucht würde ich auch einen nicht unwesentlichen Anteil an der Brutalität zuschreiben.

    Wenn ich Gäste habe, die sich nicht an meine Regeln halten, mir Sachen stehlen, beschädigen oder zerstören, dann fliegen die raus und waren das letztemal bei mir – die lade ich nicht noch ein weiteres Mal ein und schon gar nicht auch noch weitere von denen! (Herkunft egal) Genausogut kann man auch die Wohnungs- oder Haustür entfernen und stattdessen eine Decke hinhängen.

  111. Die Grünen können sich doch freuen! Deutschland wird immer bunter oder sollte man besser sagen, Muttis Gäste treiben es immer bunter? Aber seid sicher, das ist erst der harmlose Anfang. In fünf Jahren werdet Ihr Deutschland nicht mehr wiedererkennen. Es sei denn, die AfD erhält über 50 Prozent und beginnt diesen Augiasstall mit aller gebotenen Härte auszumisten.

  112. Generation Krieg- und Halsabschneiderkultur vs. Generation „piep-piep-piep wir ham‘ uns alle lieb“ Kultur …

    Und bitte, die Gene nicht vergessen! Sie bestimmen nach neuesten Erkenntnissen bis zu 80% unseres Seins und Handelns… (und nur 20% sind überhaupt durch Prägung beeinflussbar… ) und nichts, rein gar nichts kann dagegen etwas machen… Zu glauben, man könne einen Wolf in eine Schafherde integrieren ist, wenn es nicht komödiantisch, kein schwarzer Humor sein soll, völliger Irrsinn!!!!

  113. Die ausländische islamische Terrorzelle von Amberg, bestehend aus 4 Asylbewerbern aus Afghanistan, Syrien und dem Iran gehört vor ein Schnellgericht gestellt und unmittelbar danach in die jeweiligen Herkunftsländer ausgeflogen. Eine Wiedereinreise könnte durch ein Brandzeichen auf der Stirn mit dem Schriftzug „TERRORIST“ in lateinischen Buchstaben sowie ergänzend in Arabisch unmöglich gemacht werden. Eine Live-Übertragung der Brandmarkung im „www“ sowie auf auf allen TV-Kanälen könnte Nachahmungstäter islamischer Provenienz eventuell abschrecken. Versuch macht kluch!
    Also Landsleute: Äktschen, aber dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  114. Nochmal: es handelte sich in Amberg um eine ausländische islamische terroristische Vereinigung.
    Wenn der deutsche Staat und seine Organe der Rechtspflege nichts gegen diesen Terrorismus unternehmen wollen, dann muss das jemand Anderes anpacken und in die Hand nehmen und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  115. Der Herr Innenminister Reul hat aber was ganz anderes gesehen:
    Der Autofahrer wollte Ausländer töten.

    —–
    Da der Autofahrer, langsam und mit eingeschalteter Warnblinkanlage gefahren ist, wie das Video beweist, sieht es für mich eher so aus : Die Ausländer wollten Autofahrer töten !

  116. Berliner Polizeipräsidentin will Franzosen, Spanier und Italiener für die deutsche Polizei anwerben, nun gegen Italiener vom Schlage des italienischen Polizisten, der den Berliner Weihnachtsmarktmörder zur Strecke brachte, hätte ich ja nichts, aber die Gefahr Mafiosi in der Polizei wäre nicht von der Hand zu weisen !

  117. „Nun sind sie halt da“. Ja, das ist logisch richtig, aber es fehlt die notwendige Schlussfolgerung: Und jetzt müssen sie halt wieder nach Hause! Was hat sich hier in Deutschland alles versammelt? Kriegsflüchtlinge? Verfolgte? Von denen, die alle hier sind, macht das noch nicht einmal ein Prozent aus! Der Krieg in Syrien ist vorbei und in mindestens 80 Prozent des syrischen Staatsgebietes ist es genau so sicher wie in Deutschland. Ein positiver Beitrag für unser Land ist von den zwei Millionen „Gästen“ niemals zu erwarten. Sie sind nur eine unnötige Belastung für unser Sozialsystem und unsere Gesellschaft. Warum sollten sie integriert werden? Dafür gibt es nicht den geringsten Grund. Aber da sie nicht in unser Land und unsere Kultur passen, sollten sie so schnell wie möglich zurückgeführt werden.

  118. Eugen Prinz : „Sie sind da, wir werden sie nicht mehr los“
    =================================================================

    Das ist dummes Geschwätz. Wer so daherredet, hat bereits aufgegeben. Aber Sie befinden sich in guter Gesellschaft mit Gauland. Der redet auch so daher.

  119. „Die Kopftreter von Amberg“ haben einen ETHNISCHE MOTIVIERTE GEWALT gegen die noch – Mehrheitsbevölkerung ausgeübt… was sonst?

    Stellen wir uns vor es wäre UMGEKEHRT gewesen… die Täter wären LÄNGST mit Hubschrauber in Karlsruhe gelandet… DAS ist der WAHRE Unterschied A.D. 2019 der sogenannte „Staat“ geht NUR gegen BIO-DEUTSCHE vor…

  120. +++ Da bekommt die Bezeichnung „Bahnhofsklatscher“ ja jetzt eine völlig neue Bedeutung. Die Bahnhofsklatscher von heute sind gewissermaßen die Antwort auf die Bahnhofsklascher von 2015! +++

  121. Die letzte Rettung ist eindeutig der Zusammenhalt der Deutschen, was ja den Kern und den Zweck der Nation darstellt. Wir müssen uns sammeln, vernetzten und fest zusammenhalten, nur so kann ein deutsches Deutschland und das Deutsche Volk überleben in einer verrrückten Welt. Nur so geht es, oder wir lösen uns auf in Multikulti-Dummland und wir sind halt weg. Wem Deutschland und ein deutsches Deutschland egal sind oder wer gar die Deutsche Kultur hasst, der ist für mich kein Deutscher (mehr). Diese Leute sind unsere eigentlichen und schlimmsten Feinde und sie sind weit überwiegend nicht dunkelhäutig, sondern ihre Vorfahren waren meist schon immer Deutsche. Wir müssen zuerst die wahren Feinde unserer heiligen Nation und der Freiheit und Selbstbestimmung des Deutschen Volkes bekämpfen und uns von ihnen abtrennen, geistig und wenn nötig auch räumlich. Und nicht den Dreck bekämpfen, den sie anrichten und uns dabei verbrauchen und abkämpfen.

  122. Hallo Glaukos 2. Januar 2019 at 13:49,
    du hast absolut recht mit:

    Die letzte Rettung ist eindeutig der Zusammenhalt der Deutschen, was ja den Kern und den Zweck der Nation darstellt. Wir müssen uns sammeln, vernetzten und fest zusammenhalten, nur so kann ein deutsches Deutschland und das Deutsche Volk überleben in einer verrrückten Welt.
    ___________
    Das hieß einmal Volksgemeinschaft.
    Es wurde durch Umerziehung zerstört.
    Danach die FAmilien.
    Und jetzt durch das Daddeln ist die Vereinzelung fast komplett. Nicht nur bei Jugendlichen, sondern das Mittelalter ist schon teilweise genauso verblödet.

  123. Ich bin sehr für Bürgerwehren, ABER bitte KEINE Schlägertruppe im SA-Stil, KEINE Hooligans und auch KEINE Hobby-Rambos!

    Eine Bürgerwehr sollte als eingetragener Verein gegründet werden, mit einer Satzung die Rechtsstaatlichkeit, die Achtung der Gesetze und des Grundgesetzes festschreibt. ALLE Mitglieder, die Schutz-, Wach- oder Sicherungsaufgaben übernehmen, sollten dringend über die Ausbildung gemäß § 34 a der Gewerbeordnung verfügen. Diese Bildungsmaßnahme kostet weniger als 100 Euro und ist nicht aufwändig. Es kommt auf Professionalität an!!!

  124. @ noname11 2. Januar 2019 at 00:39

    „Vor vielen Jahrhunderten wehrten sich deutsche Männer und verteidigten Zivilisten – heute hauen sie einfach ab….“
    Ja so ist es, aber die Männer des 21. Jhr. sind so reprogrammiert worden, ihren Stamm nicht zu verteidigen.

    Der einzige Vorteil war früher noch die Wehrpflicht, in der ein Mann lernte, wie man mit einer Knarre etc. umgeht. Diese hat man ja aufgrund der Feminisierung etc. abgeschafft. Die heute Buntewehr ist ein müder, lächerlicher Haufen, die Gerätschaften ließ man total verkommen. An die Spitze wurde die Unfähigkeit in Reinform hingestellt, Flintenuschi. Keine Ahnung, aber davon jede Menge.

  125. und wenn wir uns alle wehren,erklärt uns unsere eigene regierung zu nazis -na? wer beweist das gegenteil ???

  126. 2019 wird zurückgeschlagen!
    Wir, die Bürger werden die Kontrolle übernehmen und wieder für Recht und Ordnung sorgen.

  127. Früher hatten wir Haarspray,Parfüm usw. in der Handtasche.Seit drei Jahren Pfefferspray,Teppichmesser am Schlüsselbund alles ohne kleinen Waffenschein(der ist mir wurst).Fühle mich sicherer(Früh-Spätschicht).

  128. das eigentliche Problem ist um gegen primitive Bestien zu gewinnen muss man grausamer und brutaler als diese Kreaturen zurückschlagen und dazu muss man bereit sein selber zur Bestie zu werden, wenn man dazu nicht bereit ist wird man gegen diese „Goldstücke“ verlieren, so einfach ist das.
    Man kann mit diesen Monstern weder vernünftig reden , noch auf Einsicht oder Gnade hoffen, wenn man das versucht ist man tot.

  129. Wenn ich diese vier dummgeilen, strunzdummen, feigen Mondgott-Missgeburten sehe, dann fällt mir beim besten Willen nur eins ein:
    Peng Peng Peng Peng
    Peng

    Wem das fünfte Peng gilt, überlasse ich eurer Fantasie. Nur soviel: Sie ist nicht auf dem Foto zu sehen.
    Aber ich bin überzeugt davon, dass die Patrone, auf der Ihr Name steht, schon einsatzbereit ist.

    Noch dieses Jahr wird es mindestens eine großangelegte Messerstecherei von ILLEGALEN Islamkackern geben, bei der es mindestens 10 Tote unter zufälligen Passanten geben wird. Dann ist das Maß endgültig voll. Seit 2015 hat es mindestens 200 vorsätzliche Tötungsdelikte durch Asylschmarotzer gegeben.

    Man muss sich ja immer vor Augen halten, dass wir dieses GOTTverdammte $chei$$pack auch noch finanzieren. Allein diese 4 feigen Taugenichts vom Schlage Graf Rotz kosten uns weit mehr als 50.000 € jährlich. Aber z.B. für kostenlose Kindergärten ist kein Geld da.

  130. „Über die weiteren Ursachen kann nur spekuliert werden.“ Nein, lieber Autor! Sie begehen genau denselben Fehler wie fast alle Deutschen. Ihnen ist mit Sicherheit nicht bekannt, dass wir alle von dem Mond- und Kriegsgott ENTEIGNET wurden! Es ist bestandteil des Islam, dass denen UNSER Geld, UNERE Häuser, und sogar UNSERE Frauen als Sklavinnen gehören. Deshalb gibt es von denen nicht allergeringste Dankbarkeit. Sie leben nicht von UNSEREM Geld, sondern von Allahs Geld.

    Und sie handeln auf Allahs BEFEHL, uns auszurauben und zu ermorden. Ein Moslem MUSS die „Ungläubigen“ bekämpfen und töten!!!

  131. Dies gibt das Selbstverständnis von Moslems [= Islamisten] wieder und erklärt deren Schmarotzer-Mentalität:

    Koran, 4:170 — O ihr Menschen, der Gesandte [= Mohammed] ist nunmehr mit der Wahrheit von eurem Herrn zu euch gekommen, darum glaubt (an ihn), das ist besser für euch. Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:131 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Wir haben bereits denjenigen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde [= den Juden], und euch [= den Christen] anbefohlen: Fürchtet Allah! Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Allah ist Unbedürftig und des Lobens würdig.

    Koran, 4:132 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und Allah genügt als Sachverwalter.

    Koran, 4:142 — Gewiß, die Heuchler [= Nicht-Moslems] möchten Allah betrügen, doch ist Er es, der sie betrügt. (…)
    [Hinweis: Der arabische Mond- und Kriegsgott Allah wird hier ausdrücklich als Betrüger bezeichnet und somit ist für Moslems Betrug an Nicht-Moslems anstrebenswert und legitim.]

    Koran, 4:126 — Und Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist; Allah umfasst Alles.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der feindlichen Ungläubigen) [= Nicht-Moslems] zu suchen. Wenn ihr zu leiden habt, so haben sie zu leiden wie ihr. Ihr aber habt von Allah zu erhoffen, was sie nicht zu erhoffen haben. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:100 — Wer auf Allahs Weg auswandert, wird auf der Erde viele Zufluchtsstätten und Wohlstand finden. Und wer sein Haus auswandernd zu Allah und Seinem Gesandten verläßt, und den hierauf der Tod erfaßt, so fällt es Allah zu, ihm seinen Lohn (zu geben). Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 33:27 — Und Er gab euch zum Erbe ihr Land und ihre Wohnungen und ihr Gut, und ein Land, das ihr nie betratet.
    [D.h. Allah hat den Moslems Alles übereignet, was den „Ungläubigen“ (= Nicht-Moslems) gehört.]

    Koran, 48:20 — Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet.

    Koran, 4:91 — Ihr werdet andere finden, die vor euch Sicherheit und vor ihrem (eigenen) Volk Sicherheit wollen. Jedesmal, wenn sie [= Nicht-Moslems] wieder der Versuchung ausgesetzt sind, werden sie in ihr zu Fall gebracht. Wenn sie sich nicht von euch fernhalten und euch nicht Frieden anbieten und nicht ihre Hände zurückhalten, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft. Über jene haben Wir euch deutliche Gewalt verliehen.

    Koran, 4:66 — Wenn Wir ihnen [= Nicht-Moslems] vorschreiben würden: „Tötet euch selbst oder zieht aus euren Wohnstätten aus“, so täten sie es nicht, außer wenige von ihnen. Wenn sie aber tun würden, wozu sie ermahnt werden, wäre es wahrlich besser für sie und eine größere Stärkung (im Glauben).
    Koran, 4:67 — Dann würden Wir ihnen wahrlich von Uns aus großartigen Lohn geben
    Koran, 4:68 — und würden sie wahrlich (auf) einen geraden Weg leiten [= sie zum Islam „bekehren“].

    Koran, 3:109 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und zu Allah wird alles Greifbare zurückgebracht.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg — du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig [= Nicht-Moslems] sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 3:129 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Er vergibt, wem Er will, und Er straft, wen Er will. Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 4:93 — Und wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, dessen Lohn ist die Hölle, ewig darin zu bleiben. Und Allah zürnt ihm und verflucht ihn und bereitet ihm gewaltige Strafe.

    Koran, 4:159 — Es gibt keinen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen], der nicht noch vor dessen Tod ganz gewiß an ihn [= den arabischen Mond- und Kriegsgott Allah] glauben wird. Und am Tag der Auferstehung wird er über sie Zeuge sein.

    (https://legacy.quran.com)

    Das soll heißen: Allah hat alle „Ungläubigen“ (= Nicht-Moslems) ENTEIGNET und hiermit werden Islamisten (= Moslems) nun dazu aufgerufen, sich mit Gewalt das Land, die Wohnungen und das Gut der „Ungläubigen“ anzueignen, wenn sie es nicht freiwillig hergeben. Doch falls die Ungläubigen ihren Besitz freiwillig hergeben sollten, dann werden sie als Belohnung den Islam bekommen.
    Dass der Wohlstand und der Besitz der „Ungläubigen“ nicht vom Himmel gefallen ist, sondern von den „Ungläubigen“ erarbeitet wurde, juckt die Islamisten (= Moslems) natürlich nicht. Und dass Moslems keinen Wohlstand haben, weil sie stinkefaule Schmarotzer sind, die seit Mohamed – also seit 1.500 Jahren – nichts als Mord, Totschlag und Zerstörung zustandegebracht haben, auch nicht. Dabei sitzen viele Islamstaaten auf den größten Ölvorkommen der Welt.

    Alle Deutschen, die den Islam befürworten, gehören schlichtweg gnadenlos ausgepeitscht. So wie laut Koran – öffentlich und mit blankem Ar$ch. Aber nur wenn ich mich anstrenge, dass mir nicht noch etwas Übleres einfällt.

  132. Koran, 5:52 — O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind untereinander Freunde. Wer von euch sie zu Freunden nimmt, gehört zu ihnen [= wird ein „Ungläubiger“].

    Koran, 98:6 — Gewiß, diejenigen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen] und den Götzendienern, die ungläubig sind [= Nicht-Moslems], (…) sind die schlechtesten Geschöpfe.

    Koran, 8:55 — Schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen.

    Koran, 9:123 — O die ihr glaubt, kämpft gegen diejenigen, die in eurer Nähe sind von den Ungläubigen! Sie sollen in euch Härte vorfinden. Und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist!

    Koran, 9:29 — Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter [= Mohammed] verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit [= Islam] befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde [= Juden, Christen] –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!

    Koran, 8:12 — In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. So haut ein auf ihre Hälse und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    Koran, 5:33 — Der Lohn derer, welche Allah und Seinen Gesandten befehden und (somit) Verderben auf der Erde betreiben, ist der, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgeschlagen werden.

    Koran, 4:56 — Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Koran, 22:19 — Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der Ungläubigen) zu suchen. (…)

    Koran, 47:4 — Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Kopf, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.

    Koran, 2:191 — Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie (…) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg — du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 9:14 — Kämpft gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände strafen, sie in Schande stürzen, euch zum Sieg über sie verhelfen. (…)

    Koran, 8:17 — Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet.
    [D.h. ein Moslem ist für seine Taten nicht verantwortlich, denn er hat im Sinne und auf Geheiß des arabischen Mond- und Kriegsgottes Allahs gehandelt.]

    (https://legacy.quran.com)

    ISLAM IST FRIEDHOF!

  133. Koran, 4:24 — Und (verboten sind euch) von den Frauen die verheirateten, außer denjenigen, die eure rechte Hand besitzt [= Sklavinnen]. (Dies gilt) als Allahs Vorschrift für euch. Erlaubt ist euch, was darüber hinausgeht, (nämlich) daß ihr mit eurem Besitz (Frauen) begehrt zur Ehe und nicht zur Hurerei. Welche von ihnen ihr dann genossen habt, denen gebt ihren Lohn als Pflichtteil. Es liegt aber keine Sünde für euch darin, daß ihr, nachdem der Pflichtteil (festgelegt) ist, (darüberhinausgehend) euch miteinander einigt. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allweise.

  134. @ NoDhimmi 2. Januar 2019 at 00:10

    Sie, NoDhimmi, sehen die Untaten der Muselmännchen
    mit „westlichen“ Augen: angebl. Frust, weil Schlepper u.
    unsere Politker usw. ihnen mehr versprachen, als sie sofort
    bekommen können; Sie bemühen sogar unser Winterwetter
    als Schuldigen; Sie nennen es „Motiv“. Der eigentliche
    Antrieb ist es nicht.

    Auch die Linken u. Islamführer, wie Bassam Tibi, Naika Foroutan
    u. Lamya Kaddor bemühen ständig angebl. Benachteiligung u.
    Abgelehntwerden aufgrund anderen Aussehens u. Namen,
    wenn z.B. in Frankreich die Vorstädte brennen oder „deutsche“
    Moslems sich dem IS anschließen oder ein Moslem keinen Job
    oder Wohnung bekomme.

    Tatsächlich ist es aber der Islam bzw. deren Mondgott Al-Lah,
    der seinen Anhängern die ganze Welt verhießen hat. Dazu die
    Verpflichtung „Hidschra“ zu unternehmen u. „Dschihad“ zu
    leisten, z. B.: Koran 9,41 u. 22,58.

    Moslems sind immer frustriert, wenn sie von
    uns „Kafirun“ nicht sofort das ganze Land
    bekommen können, wie ihnen Al-Lah im
    Koranvers 33,27 „offenbart“ hat. Außerdem
    erlaubt ihnen deren Mondgötze, unverschleierte
    Mädchen u. Frauen zu belästigen 33,59.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Weiter:
    Fai ist ein Begriff des klassisch-islamischen Völkerrechts, der diejenige Güter bezeichnet, die die Muslime vom Feind ohne Gewaltanwendung erbeutet haben, darunter auch den Grund und Boden in den eroberten Gebieten. Gegenbegriff ist Ghanima, womit diejenige Beute bezeichnet wird, die die Muslime unter Gewaltanwendung (anwatan) erworben haben.[1] Fai‘ wird zum Eigentum aller Muslime, verwaltet vom Leiter (Imam) der Gemeinschaft der Muslime (Umma)…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

    Wir sind also für Moslems immer der Feind,
    ob wir es ihnen leicht machen, in unsere
    Länder zu kommen oder ob wir Grenzen
    kontrollieren, ob wir Hochsommer haben u.
    Miniröcke tragen, ob wir denen Halal-Fraß
    kredenzen u. Moscheen erlauben, ob unsere
    Justiz hart durchgreift oder lasch ist.

  135. mit unserer christlichen gefühlsduselei,sind wir dem islam nicht gewachsen. im übrigen bin ich ein stockkonservativer christenmensch.ich lasse mir auch nicht von den kirchenoberen meinen glauben nehmen…

  136. Vollkommen logisch und richtig das die Deutschen ihre Verteidigung selbst in die Hand nehmen!
    Daher auch begrüßenswert die Bildung von Bürgerwehren, bzw. Vigilantenmilizen!
    Und persönliche Bewaffnung wird weiterhin prioritär sein!
    Bei einem Angriff wie jener in Bamberg dürfte sogar eine Schreckschusswaffe Wunder wirken. Ein aufgesetzter Schuss auf ein pigmentiertes Skrotum, und es taugt nicht mal mehr zur Fertigung eines Tabakbeutels wie ihn früher die Indianer Nordamerikas herstellten. Und die Lust auf weiße Frauen bzw. grundlose Prügeleien, dürfte diesem „Menschen mit dunkler Hautfarbe“ auch endgültig vergehen!

  137. Soll in meinem Kommentar oben natürlich Amberg und nicht Bamberg heißen – bitte um Nachsicht!

Comments are closed.