Die Polizei nahm in Erfurt den aus Afghanistan stammenden Tatverdächtigen fest. Der „Schutzsuchende" hatte zuvor in Jena eine Rentnerin, 87, kaltblütig ermordet.

Von DAVID DEIMER | Eine brutale Tat, aber wohl nur von „regionaler Bedeutung“: Nach dem gewaltsamen Tod einer 87-jährigen Rentnerin im Jenaer Stadtteil Winzerla ist am Sonntagabend gegen einen 23-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan „wegen Totschlags“ Haftbefehl erlassen worden. Die Rentnerin wurde von ihrer Tochter am Freitag als vermisst gemeldet. Daraufhin setzte die Suche nach der Frau ein. Ihre Wohnung in der Max-Steenbeck-Straße wurde geöffnet und auch der Keller durchsucht. Dort wurde der Leichnam des weiteren Merkel-Opfers der illegalen Einwanderung in den frühen Morgenstunden des Samstags aufgefunden. Dem Afghanen wird vorgeworfen, die 87-Jährige getötet und im Kellerabteil des Wohnhauses abgelegt zu haben.

Jenaer Nachrichten berichten unter „Stadtleben“

Wie die „Jenaer Nachrichten“ (unter der Rubrik Stadtleben) berichten, richtete sich recht schnell ein hinreichender Tatverdacht gegen den 23 Jahre alten Beschuldigten, der im selben Haus wohnte. Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen wurde er am Samstag gegen 14:00 Uhr durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei in Erfurt vor einem Einkaufszentrum festgenommen. Noch am Samstag erfolgte die Obduktion des Leichnams der Rentnerin, in deren Ergebnis von einem gewaltsamen Tod der Frau ausgegangen werden musste.

Spuren des Afghanen am Tatort sichergestellt

Des Weiteren wurden sogar am Wochenende umfangreiche kriminaltechnische Maßnahmen in der Wohnung des Opfers, als auch das Täters, sowie am Auffindeort der Leiche im Keller des Mehrfamilienhauses und in dessen Außenbereich durchgeführt. Der Beschuldigte wurde zunächst in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Alle überregionalen Mainstream-Medien hüllen sich derzeit in Schweigen über den weiteren brutalen Mord an einer deutschen Rentnerin, nur die BILD berichtet – allerdings derzeit noch durchaus politisch-korrekt und Fakten-neutral:

„Zwölf Stunden nach dem grausamen Fund klicken vor einem Erfurter Einkaufszentrum die Handschellen bei einem „Tatverdächtigen nichtdeutscher Herkunft“, so die Polizei. […] Wie BILD erfuhr, sollen sich der Mann, deren Herkunft und Alter die Polizei noch nicht bekannt gibt, und das Opfer gekannt haben. Sie lebten im selben Wohnblock in der Max-Steenbeck-Straße. Wie die Ermittler dem Tatverdächtigen auf die Spur kamen, wollte ein Sprecher bisher nicht verraten.

Polizeisprecher Patrick Martin zu BILD: „Die Art und Weise, wie die Frau zu Tode kam, wird derzeit in einer Sektion festgestellt. Auch muss geklärt werden, ob und welche Tatbeteiligung der Tatverdächtige an dem Tötungsdelikt hat.“

In der Tat – dann ist man ja im BILDe. Wieviele Leichen haben die Mainstream-Medien noch „im Keller“?

 

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

197 KOMMENTARE

  1. Man kann nicht länger umhin, der bewusst schweigenden Lügenpresse Mittäterschaft zu unterstellen….

  2. Medien schweigen, pi-news nie!
    Kleiner aber feiner Unterschied, liebe Lügenpresse und ÖR-Lumpenmedien, gell? 🙂

  3. .

    Betrifft: Vier Septemberverbrecher (2015)
    .

    1.) haben mitgemordet: Gabriel (SPD, Vizekanzler 2015)

    2.) De Maiziére, Innenminister; hat sich unterm Schreibtisch versteckt, anstatt hart zu entscheiden

    3.) Seehofer, bayr. MP (2015) guckte tatenlos zu, als 2 Mio. Illegale seine bayr. Landesgrenze überrannten

    4.) die kinderlose Alt-Kommunistin Angela Honecker

    4a.) Man nennt die Septemberverbrecher auch: “Deutsche Viererbande“.
    .

  4. Wollte mal wieder ein Sprenggläubiger sehen, wie ein Kuffar stirbt? Wäre ja nicht das erste Mal.
    Solche Primitivgläubige muss man ebenso behandeln wie sie ihre Opfer. Anders lernen diese Hühnerhirne nicht.

    RIP alte Lady.

  5. OT
    Wir bekommen den Abschaum nicht mehr aus dem Land. Danke Regierung, Murksel, Anwälte, Richter, Kirchen und restlichen Gutmenschen.
    Und in Ägyten werden „deutsche“ Terrorverdächtige mit Verbindungen zum IS ausgewiesen.
    Deutschland ein Terror und Schurkenstaat.. Demokratie war gestern.. und es wird schlimmer
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/terrorverdacht-aegypten-weist-deutschen-teenager-aus-verbindung-zum-is/23862984.html?ticket=ST-79777-zVxbjDuJZXkFrOVofKUQ-ap4

  6. .

    5.) Es geht weiter:

    6.) Schuldig: Angela Honeckers mediale Buddies und Willkommens-Kulturalisten:

    7.) ARD, ZDF, WDR, Spiegel, Focus, SZ, die örtlichen Käseblatte etc.
    .

  7. Die halten sich eben alle an die Regeln des Migrationspakts, wie es in „Ziel 17“ gefordert ist:

    Dieses besteht in der „Beseitigung aller Formen der Diskriminierung und Förderung eines auf nachweisbaren Fakten beruhenden öffentlichen Diskurses zur Gestaltung der Wahrnehmung von Migration“.

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bedroht-der-migrationspakt-die-pressefreiheit-15916519.html

    Die Medien sollen nur positiv über „Migration“ berichten. „Regionale“ Fälle wie in Jena und anderswo stören da nur und werden deshalb verschwiegen.
    So einfach ist das.

  8. .
    8.) Schuldig: Sozialverbände, Caritas, Diakonie, AWO, GEW;

    9.) Schuldig: die gesamte grüne Asyl- und Helferindustrie
    .

  9. Das ist Folge einer dezentralen Unterbringung der „Flüchtlinge“, welche gern als Wundermittel zu friedlicher „Integration“ gepriesen wird.

  10. was wäre wenn wir uns im Krieg befinden …..

    und keiner merkt es ?

    der Deutsche mit Seiner Schwuchtel-Politik ist blöde genug dazu

    AUHHHMANN was für einen Hals ich hier in diesem Lande schiebe

  11. Unglaublich was der Bürgermeister absondert! Mülltrennung wichtiger als Mord!
    Hier Originaltext. Mittlerweile haben sie ihn etwas abgeändert!

    Bloß keine Chemnitzer Verhältnisse:

    Jena. Nachdem in Winzerla eine 87-Jährige wohl Opfer eines Tötungsdelikts geworden und ein tatverdächtiger Nichtdeutscher in Haft genommen ist, mahnt Ortsteilbürgermeister Friedrich-Wilhelm Gebhardt zum vorsichtigen Umgang mit den Fakten. Zum Beispiel gebe es Hinweise, dass der junge Afghane nicht – wie zuerst verbreitet – 2015 mit der Flüchtlingswelle nach Deutschland kam, sondern schon 2012 aus humanitären Gründen. Zudem soll er nicht – wie zuerst verbreitet – schon auf der Abschiebeliste gestanden haben. Das alles gelte es zu prüfen, sagte Gebhardt gestern.

    Gleichwohl bleibe jede Straftat unabhängig von der Herkunft grundlegend zu verachten. Persönlich habe er ein Problem damit, „dass Menschen, die Zuflucht suchen, dann solche Taten begehen“.

    Gebhardt, der auch SPD-Stadtrat ist, kennt die Gefahren, dass solche traurigen Ereignisse in mancher Menschen Augen das Image von Flüchtlingen pauschal bestätigen. „Ich kenne in Winzerla Personen, die so denken.“

    Er wolle vom heutigen Montag an versuchen, auf den einen oder anderen von ihnen zuzugehen. „Ich möchte nicht so eine Instrumentalisierung wie in Chemnitz haben.“ Dass „möglicherweise alles in einen Topf“ geworfen und dann von einem „Brennpunkt“ geredet werde – das stimme im Falle von Winzerla einfach nicht.

    Zum Beispiel sei es in Winzerla gelungen, die Flüchtlinge nicht geballt in einem Block unterzubringen, „sondern wirklich weit verteilt“, sagte Gebhardt. „Die ganze Frage der Integration läuft anders ab.“ Ja, da hätten Winzerlaer es zum Beispiel bemerkt, dass der Flüchtling in der Nachbarschaft keine Mülltrennung betreibt. „Dann ist man eben hingegangen, hat mit ihm geredet. Und seither läuft das.“

    https://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Bloss-keine-Chemnitzer-Verhaeltnisse-1951653005

  12. zurueck_ins_rampenlicht 14. Januar 2019 at 12:57
    „Und in Ägyten werden „deutsche“ Terrorverdächtige mit Verbindungen zum IS ausgewiesen.“

    Das Auswärtige Amt und Genosse Maas arbeiten unentwegt an unserer multi-kulturellen Bereicherung.
    Ägypten hat den 18-jährige Isa El Sabbagh aus Gießen wegen Verbindungen zu Islamisten NACH Merkeldeutschland abgeschoben. Eine Befragung der ägyptischen Behörden hat gezeigt, dass der liebe Isa sich zur Ideologie der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekennt. Ähnlich hatte sich zuvor auch Isas Vater gegenüber dem „Tagesspiegel“ geäußert. Isas zivilcouragiertes Bekenntnis wird von Artikel 4, Absatz 1 GG geschützt. Isa El Sabbah pflegt Online-Verbindungen zu IS-Mitgliedern und sei nach Ägypten gekommen, um sich gutmenschlichen Elementen im Norden der Sinai-Halbinsel anzuschließen. Deswegen ist die deutsche Zivilgesellschaft stolz und geehrt dem tapferen Isa ein „Willkommen Heim“ zurufen zu dürfen. https://www.tagesspiegel.de/politik/isa-el-sabbagh-aus-giessen-aegypten-weist-18-jaehrigen-deutschen-wegen-terrorverdachts-aus/23862950.html

    Merkeldeutschland ist in etwa engster Verbündeter des IS. Nicht durch eine förmliche gegenseitige Anerkennung und Unterstützung sondern durch die stüpide Einhaltung der Menschenrechten dieser Barbaren und deren Huren.

  13. 22jährig? Dann gibts kein Jugendstrafrecht mehr.

    Zunächst mal ist es kein Mord, weil nicht geplant und keine andere Tat verdeckt werden sollte. Und wenn sich Spermaspuren finden, dann war das sicher einvernehmlich.. Also Totschlag

    Dann ich tippe mal, die Rentnerin hat sich abfällig über den Islam geäußert und dadurch ist dem Asylbewerber die Sicherung durchgebrannt und er wollte schlagende Argumente liefern. Also schwere Körperverletzung mit Todesfolge.

    Dann wäre die Rentnerin sowieso an einem schweren Herzfehler gestorben, also Körperverletzung

    Und da er sich einen neuen Namen zugelegt hat und seine Strafakte unter nem anderen namen läuft ist er noch nie in Erscheinung getreten, zudem erhöhte Haftempfindlichkeit… 2 Jahre 6 Monate auf Bewährung.

    Die 6 Monate sitzt er in U-Haft ab und geht grinsend ausm Gerichtssaal.

  14. Ich ahne, oder besser: befürchte jetzt schon, was kommt:
    Verurteilung wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge.
    Selbstverständlich nach Jugendstrafrecht.

  15. .
    10.) Schuldig: Voßkuhle, Voßkuhle, Voßkuhle

    11.) Ja, Andreas Voßkuhle, SPD-nah, Präsident des BundesverfassungsGERICHTS,

    12.) Der Typ im scharlachroten Faschingskostüm mit Beffchen, der die

    13.) katastrophalen Rechtsbrüche (Euro-Rettung, Grenzöffnung) der

    14.) kinderlosen Alt-Kommunistin Angela Honecker

    15.) institutionell abgenickt hat.

    16.) Voßkuhle = der größte Versager unter der Sonne

    .

  16. II Welt Krieg und den Kommunismus überlebt um dann von ein sogenannten Schutzsuchende ermordet zu werden, ist einfach unglaublich!

    .. dieser Dreckskerl gehört dorthin wo er hergekommen ist … wer in Deutschland Gewalt sät, muss weg.

  17. Mohammedaner – neuerdings „Schutzsuchende“ genannt – schlachten sich ungeniert durch Deutschland. Genau so, wie sie sich auch durch ihre Länder schlachten. Gewalt, Mord, Totschlag, Einschüchterung. Daher muß man sie – so die Schwachmatenlogik – unbedingt aufnehmen, damit sie sich auch durch die Länder schlachten, die von diesen Archäonten seit 1400 Jahren, teils durch endlose Abwehrkriege, nicht zu erobern waren und somit von diesen entsetzlichen Lebensformen verschont blieben.

  18. Die Medien schweigen. Die bunten Sozialschmarotzer lösen das demografische Problem auf ihre Weise. Ich kann mir nur wenige in DE vorstellen, die etwas dagegen haben. Die Regierung am allerwenigsten. Die gesparte Rente fließt in die Rücklagen für die Merkel-Orks.

  19. Wenn ein Halbstarker in Ostdeutschland ein Zucken im rechten Arm verspürt, oder einer laut 88 sagt, gibts ein Riesentheater in der Presse, der Bundespräsident macht auf besorgten Uhu, auch Gauckler wird wieder wach, Merkel rautet, alle halten Betroffenheitskerzen. Aber hierzu : NICHTS

  20. .

    Betrifft: Afghanistan Länder-IQ: 80.
    .

    1a.) = Lernbehinderung (70-84)

    2a.) Achtung: statistische Durchschnittswerte (80), die nicht zwingend über Individuum aussagen.

    .

  21. D im Jahre 13 im Merkel
    angeblich 23 jähriges Bürschel, Nachbars-„Mieter“, sanierter Block, warm und trocken,
    Miete, Wasser, Strom, Einrichtung, „Betreuung,“ Krankenkasse und Taschengeld für lau

    Rote Systempresse -Funkegruppe- 1/2 Seite auf Seite 2, Seite 1 im mittleren Seitenteil alles im im Systemduktus
    -alles ist noch mutmaßlich ,“ Totschlag“
    -schneller Verdacht und Fahndungserfolg „im Einkaufzentrum“,
    -linke/rote /grüne Systemlinge unter Tourette-Ramelow:
    – Einzelfall, es darf keinen Generalverdacht geben
    – Jena ist bunt tolerant und weltoffen, das wird auch so bleiben
    Dann dann ..

  22. An Merkels Händen klebt schon wieder Blut. Aber was würde sie auf diesen Vorwurf antworten? „Na und, dann klebt es halt.“

  23. schrottmacher 14. Januar 2019 at 13:10

    Nicht zu vergessen: Die 87-jährige könnte noch „nazi“ gewesen sein. Oder zumindest eine vom familären „nazi“-Umfeld geprägte „menschenfeindliche“ Einstellung (Heitmeyer) besessen haben. Also wenn die Anwälte das noch „beweisen“ können, wird es Freispruch geben………

  24. Es gibt in Deutschland auf Grund der geographischen Lage und des Grundgesetzes Artikel 16a keine Flüchtlinge. Also tschüss!!

  25. Wenn Trump einen Grund für seine Mauer braucht sollte er im Kongress nur auf das was in Deutschland und Europa abläuft hinweisen und die Mauer wird gebaut

  26. Freya- 14. Januar 2019 at 13:11

    II Welt Krieg und den Kommunismus überlebt um dann von ein sogenannten Schutzsuchende ermordet zu werden, ist einfach unglaublich!

    .. dieser Dreckskerl gehört dorthin wo er hergekommen ist … wer in Deutschland Gewalt sät, muss weg.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    1. werden diese Dreckschweine lediglich für das angeklagt was der Staatsanwalt weiß. Und die wissen nichts über diese Verbrecher die aus Ihren Ländern verjagd wurden

    2. Ausweisen –? und dann ? mit neuem Paß oder neuer Geschichte ist das selbe Dreckschwein innert 7 Tagen wieder hier – es hilft nur Steinbruch in Sibirien oder 9mm – doch das kapieren wir nie

  27. Marnix 14. Januar 2019 at 13:09
    zurueck_ins_rampenlicht 14. Januar 2019 at 12:57

    „Und in Ägyten werden „deutsche“ Terrorverdächtige mit Verbindungen zum IS ausgewiesen.“
    ——
    Ägypten hat den 18-jährige Isa El Sabbagh aus Gießen wegen Verbindungen zu Islamisten NACH Merkeldeutschland abgeschoben.

    Ich habe das in meiner Internetz- und PI-Absenz mitbekommen. Ein Blick – immerhin in DDR1 um 20 Uhr – auf die stramm gewindelte, jammernde Kopftuchmutter (deutsche Islamkonvertitin, ägyptischer Moslem-Göga, Taxiunternehmen) reichte, und alles war klar. 6 oder 7 Kinder, alle haben deutschen und ägyptischen Paß, die Männchen wollten jetzt Jihad machen. Wie schön, daß Al Sisis Ägypten (immer noch stramm mohammedanisch, aber das Mohammedanertum an der Kandare) da ein scharfes Auge drauf hat.

  28. Babieca 14. Januar 2019 at 13:11
    Mohammedaner – neuerdings „Schutzsuchende“ genannt – schlachten sich ungeniert durch Deutschland. Genau so, wie sie sich auch durch ihre Länder schlachten. Gewalt, Mord, Totschlag, Einschüchterung. Daher muß man sie – so die Schwachmatenlogik – unbedingt aufnehmen, damit sie sich auch durch die Länder schlachten, die von diesen Archäonten seit 1400 Jahren, teils durch endlose Abwehrkriege, nicht zu erobern waren und somit von diesen entsetzlichen Lebensformen verschont blieben.

    Ein Frohes Neues erst mal nachträglich 🙂

    Vom Türken lernen heisst eben siegen lernen.
    Der Türke sollte ursprünglich nur zwei Jahre bleiben und inzwischen mischt er fleissig in der deutschen Politik mit.
    Die neu Dazugekommenen sind zwar etwas archaischer als die Türken aber einfach loswerden kann man die auch nicht.

  29. Der SPD Bürgermeister Gebhardt sollte nach seinen skandalösen Äußerungen mit Schimpf & Schande davongejagt werden. Der liefert seine Bürger an diese Raubtiere aus und stellt sich nicht schützend vor sie.

  30. Daß sich Merkel und ihre Regierungsbande mitsamt den Sozialverbänden und Kirchen nicht zu solch regelmäßigen Kapitalverbrechen an unschuldigen, völlig wehrlosen Opfern äußern und vor allen Dingen keinen Sperr-Riegel für weitere Verbrechen vorschieben , sagt viel über den gewissenlos – eiskalten Charakter dieser Leute aus .

    So habe ich mir auch die Charakterstruktur der früheren Schreibtischtäter
    beim Gröfaz immer vorgestellt . Sie sind nicht ausgestorben, wie leben nur in anderer Gestalt und Fratze weiter.

  31. Bitte recherchiert doch endlich mal in einer Gegenüberstellung die erwieseren Straftaten von Linken, Rechten und Migranten bzw. sogenannten Flüchtlingen. Dringend wird ein solche wasserdichte Statistik für die Argumentation benötigt.

  32. Man gehe ins Negerland oder Psslamer Land und toete eine Eingeborene.
    Danach schauen was passiert.

  33. Die Öffentlichkeit wird bewusst angelogen und manipuliert. Wir haben es mit einer zunehmenden Gefährdungslage zu tun, der öffentliche Raum wird immer gefährlicher besonders abends und am Wochenende….auch kann sich eine Frau tagsüber auch nicht mehr überall frei bewegen….die Gefahr nimmt zu…..was Politik tut ist verharmlosen und beschwichtigen, man hat Angst das die Stimmung kippt….schließlich will man ja noch viele Millionen Neusiedler in die EU schleusen….das war ja das Ziel der „geheimen Migrationsagenda“

  34. Und wieder ein Afghane.
    Zum Glück konnten wir letztens einen bereits Abgeschobenen für nur 25.000€ von seiner Heimat hierher zurück holen

  35. zurueck_ins_rampenlicht: wer glaubt denn dass das ein Deutscher ist ? Der hat lediglich einen deutschen Pass und sollte in einem ägyptischen Gefängnis verrotten anstatt zu uns zurück !!

  36. „Polizeisprecher Patrick Martin zu BILD: „Die Art und Weise, wie die Frau zu Tode kam, wird derzeit in einer Sektion festgestellt.!

    Erst schlug er ihr den Kopf und dann den Weg nach Hause ein.

  37. Jen, Wittenburg, Bad Kreuznach, Amberg etc pp, nur vier Einzelfälle wo sich diese „Klientel“ dankbar gezeigt hat, Tote und Verletzte, aber diese Opfer werden natürlich vom Ferkel Stasi Funk verschwiegen, verhöhnt, wie auch die Mauertoten, die hatten in der DDR auch keine Stimme….Das ist dieselbe Masche wieder.. widerlich.

  38. Alleine aus Hamburg und Bremen sind wohl sicher noch einige „Abgänge“ anhängig über die einfach nicht (mehr) berichtet wird. Heute wieder ne Fahndung nach ner Entschwundenen in Stendal – von den ganzen Zwangsnutten auch „verheirateten“ fang ich jetzt mal nicht an. Geiles Ding dieses Deutschland – für Vergewaltiger Mörder und Antifa.

  39. hellga: wie soll das gehen, wenn 5 den rechten Arm heben sind das 5 rechte Straftaten, wenn hundert „Aktivisten“ vom schwarzen Block die Polizei mit Steinen und Brandbomben bewerfen ist das 1 Straftat. Wenn hundert Rechte eine nicht genehmigte Demo machen sind das 100 Straftaten, wenn tausend linke Aktivisten eine nicht genehmigte Demo machen ist das 1 Straftat.

  40. @ EyMann,WoIstMeinHeimatland? 14. Januar 2019 at 13:13

    Wollen Sie, gnadenlos, die Mehrheit der deutschen Wähler,
    also Millionen, in Gulags werfen? Also ein rechtes
    Terrorregime errichten? Den Teufel mit dem Belzebub
    austreiben?

  41. Recht schnell richtete sich der Tatverdacht gegen den 23 Jahre alten späteren Beschuldigten

    Dazu erährt man hoffentlich auch noch näheres. Was muß man sich darunter vorstellen? Schon öfter Drohungen ausgesprochen? Hat die Frau sich „islamkritisch“ (sprich „islamophob“) geäußert? War sie gar AfD-Mitglied? Usw….

  42. Müssen nun Mieter besorgt sein, wenn sie Mitmieter haben, die aus einem Land wie Afghanistan kommen? Ich bin froh, dass in dem Haus, in dem ich lebe, noch niemand aus dieser Kultur lebt. Hoffentlich bleibt das so. Ich möchte gerne noch ohne Angst in den Keller gehen können.

  43. babe 14. Januar 2019 at 13:15

    – Senegalese Tounkara Talibé –

    Dieser grottenprimitive Neger, eingenistet in Deutschland, behelligt die Öffentlichkeit ganz ungeniert. Seine youtube-Ergüsse sind zum Weglaufen. Ein weiteres Beispiel für den Teil der Menschheit, der sich weiter über das Rückenmark (Gewalt, Mord, Raub, Totschlag, ICH, Ähräh! Stirb! Allah) definiert. Während sie in den friedlichen Gesellschaften wüten, die statt den Weg der Amöbe per Raumfahrt den Griff nach den Sternen wagen.

    Das ewige Mysterium: Warum setzen sich Raumfahrtnationen asoziale, primitive Gewalthumanoide in den Pelz?

    https://www.google.com/search?q=Tounkara+Talib%C3%A9&oq=Tounkara+Talib%C3%A9&aqs

  44. 87% finden es nach wie vor Supi hier:

    Geht es denn irgendjemanden schlechter, seit 2015?

    Man muss den armen traumatisierten Flüchtlingen doch helfen.

    Aber natürlich wäre der marokkanische oder syrische Freund der Tochter in der Familie willkommen, solange er nett ist.

    Die meisten sind sehr nett und integrationswillig.

    Einzelfall.

    Uns geht es doch so gut, da können wir doch gerne was von unserem Wohlstand abgeben.

    Wir haben alle diese Länder ausgebeutet, jetzt müssen wir Ihnen helfen.

    Wir haben doch die Gastarbeiter in den 70 ern zu uns geholt. Die haben geholfen unseren Wohlstand hier aufzubauen.

    Unser Nachbarn sind auch Syrer. Eine sehr nette Familie.

    Die sind nicht alle so. Alles dumme Vourteile.

    AMIGA!

    Wir müssen halt noch mehr Unterstützung geben, damit sie sich gut integrieren.

    Du und deine Naziparolen.

    Ich weiß ja nicht, wo du immer deine Informationen her hast?

    Deutsche machen das auch,

    Wie sich Deutsche im Ausland, im Urlaub aufführen…

    Was hätte Merkel denn im September 2015 anders machen können? Die Menschen standen hilflos an unserer Grenze.
    —-
    Diese Liste dummer Sprüche könnte ich hier endlos fortsetzen.
    Wir befinden uns in einem Irrenhaus.

  45. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2019 at 13:35
    @ EyMann,WoIstMeinHeimatland? 14. Januar 2019 at 13:13

    Wollen Sie, gnadenlos, die Mehrheit der deutschen Wähler,
    also Millionen, in Gulags werfen? Also ein rechtes
    Terrorregime errichten? Den Teufel mit dem Belzebub
    austreiben?

    Böses muss Böses vertreiben. 2 Millionen werden es schon sein. Alle Merkelregime Helfer aus den Ämtern und Behörden inklusive. Hätten sie schon nach dem Mauerfall machen müssen. Die gesamte Stasiriege nach Den Haag…. viele Prozesse über die Jahre hinweg! Weil es nicht gemacht wurde, haben wir nun die DDR 2.0 und leben in einem Unrechtsregime wo Täterschutz vor Opferschutz gilt.

  46. LupusDuctus 14. Januar 2019 at 12:57
    Wollte mal wieder ein Sprenggläubiger sehen, wie ein Kuffar stirbt? Wäre ja nicht das erste Mal.
    Solche Primitivgläubige muss man ebenso behandeln wie sie ihre Opfer. Anders lernen diese Hühnerhirne nicht.

    RIP alte Lady.
    —————
    Furchtbar! Welch einen schlimmen Tod hat diese alte Frau erlitten!
    Hat schon mal ein Ermittler an Raubmord gedacht, statt bei der Tat eines Merkel-Gastes immer sofort das allergeringste Verbrechen anzunehmen und zu verfolgen?

  47. Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 13:20

    Ein Frohes Neues erst mal nachträglich

    Ebenfalls! 🙂

    Vom Türken lernen heisst eben siegen lernen. Der Türke sollte ursprünglich nur zwei Jahre bleiben und inzwischen mischt er fleissig in der deutschen Politik mit. Die neu Dazugekommenen sind zwar etwas archaischer als die Türken aber einfach loswerden kann man die auch nicht.

    So isses. Übrigens ist das Thema Ditib ganz gepflegt beerdigt. Der osmanische Staat im Staat (staatliche türkische Verwaltung und türkische Regentschaft in Deutschland) läuft weiter wie gehabt.

  48. und egal wie lange es diese Goldstücke versuchen – sie werden hier niemals integriert

    denn erstens sind diese Arschlöcher einfach zu Dumm um das hier in Deutschland alles zu begreifen, zweitens werden die niemals um 5 Uhr aufstehen und sich 10 Stunden für ein paar € bucklig arbeiten und drittens, wenn sie das alles kapieren in ihren Dumpfhirnen, dann rasten sie aus Morden und ficken wie wild, das ist das Einzige was diese Dummzummengefickte Inzuchtsdämel können – und ja, ich habe unter diesem Dreckspack lange gelebt und ja, ich hasse sie

  49. Babieca 14. Januar 2019 at 13:19

    „Wie schön, daß Al Sisis Ägypten (immer noch stramm mohammedanisch, aber das Mohammedanertum an der Kandare) da ein scharfes Auge drauf hat.“

    Ich bleibe einen Gegner des Mohammedanismus, aber Al-Sissi ist mir hundert Mal lieber als diese säuselnde Merkel. Aber sie paktiert lieber mit Erdogan statt mit Al Sissi. Er würde hier aufräumen, während Erdogan seine Fünfte Kolonne hier izur Zeit nstalliert.. Wir bräuchten dringend einen politischen Realisten wie Fürst Bismarck als Ersatz für Merkel und einen militärischen Realsten wie von Moltke als Ersatz für von der Leyen. Preussen konnte nur reüssieren weil Bismarck dass Geschachere und Doppelspiel von Wien und Paris von Franz-Joseph und Napoleon II & III auf seine Mühlen geleitet hat. Merkel, AKK, Sch(M)erz usw. einen eintigen jämmerlichen Haufen. Merkel ist eine Wiederholung von Wilhelm der Letzte, alles was Bismarck oder Adenauer zu Stande gebracht haben wurde vernichtet. Nur Merkel schafft es schneller.

  50. Der Mord steht in den Jenaer Zeitungen unter „ferner liefen“. Die große Schlagzeile auf der Jenaer Seiter der OTZ ist: „Jenaer war bei der Seenotrettung von 32 Afrikanern im Mittelmeer dabei“

    Man muß halt Prioritäten setzen…

    Ich kenne die Gegend, in der die alte Frau lebte gut, gut. Dort ist es noch recht bürgerlich, viele alte Leute, die schon seit dem Baubeginn der Neubaublocks in Winzerla von nunmehr 50 Jahren dort wohnen, alles sauber und ordentlich. Nach Neulobeda/West wird es hier wohl als nächstes kippen.

  51. was wir in Deutschland sofort brauchen ist
    ein komplettes RESET

    weg mit den Altparteien und dem Altklüngel aus Judikative und Exekutive
    weg mit der EU , weg mit dem €

    GELBE WESTE an und los gehts

  52. Die Alte hat’s wohl nicht besser verdient.
    Die ja schließlich damals den Hitler gewählt…

  53. @ Istdasdennzuglauben 14. Januar 2019 at 13:31

    Sind Sie irre oder ein Agent Provocateur?

  54. @ Freya- 14. Januar 2019 at 13:44

    Es stimmt schon, daß nach 1989 nicht
    entbolschewisiert wurde. Andererseits
    kann man bei einem Wiederaufbau
    nicht jahrelang Kräfte mit juristischem
    Tauziehen binden, u. ein Volk muß sich
    auch aussöhnen.

    Deshalb hatten wir z.B. nach 1945 auch
    noch Nazi-Lehrer an den Schulen, die
    m.E. aber keine Propaganda betrieben,
    sondern wirklich noch Wissen vermitteln
    konnten. Während heute eine Mittlere
    Reife nichts mehr wert ist, bei Abi kann
    ich gar nicht mitreden, habe näml. keines.

  55. Es Fehlen einem die Worte.

    Sollen alle Mieter ausziehen wenn „der Illegale“ Einzieht?
    Besteht eine allgemeine Lebensgefahr bei Muslimischen Nachbarn, die Gestern im Flughafen angekommen sind?
    Diese Fragen sind durchaus Ernstgemeint.

  56. Winzerlas Ortsbürgermeister mahnt nach Tötungsdelikt zur Besonnenheit

    Jena. Nachdem in Winzerla eine 87-Jährige wohl Opfer eines Tötungsdelikts geworden und ein tatverdächtiger Nichtdeutscher in Haft genommen ist, mahnt Ortsteilbürgermeister Friedrich-Wilhelm Gebhardt zum vorsichtigen Umgang mit den Fakten. Zum Beispiel gebe es Hinweise, dass der junge Afghane nicht – wie zuerst verbreitet – 2015 mit der Flüchtlingswelle nach Deutschland kam, sondern schon 2012 aus humanitären Gründen. Zudem soll er nicht – wie zuerst verbreitet – schon auf der Abschiebeliste gestanden haben. Das alles gelte es zu prüfen, sagte Gebhardt gestern. Gleichwohl bleibe jede Straftat unabhängig von der Herkunft grundlegend zu verachten. Persönlich habe er ein Problem damit, „dass Menschen, die Zuflucht suchen, dann solche Taten begehen“.

    Gebhardt, der auch SPD-Stadtrat ist, kennt die Gefahren, dass solche traurigen Ereignisse in mancher Menschen Augen das Image von Flüchtlingen pauschal bestätigen. „Ich kenne in Winzerla Personen, die so denken.“ Er wolle vom heutigen Montag an versuchen, auf den einen oder anderen von ihnen zuzugehen. „Ich möchte nicht so eine Instrumentalisierung wie in Chemnitz haben.“ Dass „möglicherweise alles in einen Topf“ geworfen und dann von einem „Brennpunkt“ geredet werde – das stimme im Falle von Winzerla einfach nicht.

    Zum Beispiel sei es in Winzerla gelungen, die Flüchtlinge nicht geballt in einem Block unterzubringen, „sondern wirklich weit verteilt“, sagte Gebhardt. „Die ganze Frage der Integration läuft anders ab.“ Ja, da hätten Winzerlaer es zum Beispiel bemerkt, dass der Flüchtling in der Nachbarschaft keine Mülltrennung betreibt. „Dann ist man eben hingegangen, hat mit ihm geredet. Und seither läuft das.“

    https://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Winzerlas-Ortsbuergermeister-mahnt-nach-Toetungsdelikt-zur-Besonnenheit-335034104

  57. Natürlich ist der Vertuschungsverein „Presserat“ daran schuld, dass hier nie Ross und Reiter genannt werden. Und die willfährige, gleichgeschaltete Presse macht da mit. Mit der Begründung, dass der Presserat keine Veröffentlichung wünscht. Pfui, Ihr feigen Presseleute!!!!!

  58. Der nächste Mord. Der nächste islamische Ork, der ungeniert eine alte, schwache Frau metzelt.

    Das ewig gleiche Muster (die ersten beiden Maria Müllers haben eine zufällige Namensgleichheit – so hieß und heißt man eben in Deutschland häufig):

    Totgeschlagen von Kameruner: Maria Müller, 84:

    *https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/getoetet-seniorin-84-aus-prenzlauer-berg-haftbefehl-gegen-kameruner-23
    *https://media.tag24.de/1/4/6/46faf59ce1393e8eb354.jpg
    *https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-prenzlauer-berg-rentnerin-tot-ermordet-wohnung-polizei-obduktion-576696
    ————————–
    Maria Müller, 70, Untergriesheim, von Pakistaner Abuabaker C. 2016 in ihrem Haus geschlachtet:

    *https://www.trauerundgedenken.de/Traueranzeige/Maria-Mueller-1945

    Alle Links zum Fall:
    *http://www.pi-news.net/2018/01/mord-moslem-scheitert-mit-revision-in-karlsruhe/

    ———————-

    Messer-Killer metzelt Seniorin (81)

    Laut Obduktion starb die Seniorin durch knapp dutzend Schnittverletzungen. Offenbar verletzte sich auch der Killer, floh blutend. In der Wohnung der 81-Jährigen fand die Kripo eine grobgliedrige, silberfarbene Kette – offenbar vom Täter

    *http://www.bild.de/regional/frankfurt/messer/seniorin-brutal-erstochen-51029020.bild.html

    ———————-

    Syrer: Seniorin Gerda Krüger, 82, in Cottbus ermordet:

    Der Täter ist identifiziert, syrischer „Flüchtling“, war zur Tatzeit „17“ Jahre. Er kam 2015 nach Cottbus.

    *http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Festnahme-im-Mordfall-der-Cottbuser-Rentnerin;art1049,5865974
    Foto der ermordeten Gerda Krüger:
    *http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Grosse-Polizei-Aktion-zum-Mord-an-Cottbuser-Rentnerin;art1049,5744245

    ———————–
    Somalier:

    Seniorin (87) von Somalier (18) im Altenheim totgetreten, ihr Schlaganfall-demenzkranler Mann (86) sexuell mißbraucht:
    Die Staatsanwaltschaft Osnabrück erhebt Mordanklage gegen einen 18-jährigen somalischen Asylbewerber. Er soll im Oktober 2016 in einem Seniorenstift in Neuenhaus eine 87-jährige Rentnerin totgetreten haben. Das Opfer erstickte an seinem eigenen Blut. Zuvor soll sich der 18-Jährige am demenzkranken Ehemann der Frau sexuell vergangen haben.

    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuenhaus-seniorin-87-im-altenheim-totgetreten-staatsanwaltschaft-erhebt-mordanklage-gegen-somalier-18-a2061845.html

    Osnabrück: Somalier mißbraucht demenzkranken Mann und ermordet Seniorin in Altenheim.
    Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat nun Mordanklage gegen einen 18jährigen somalischen Asylbewerber erhoben. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober letzten Jahres in einem Altenheim eine 87jährige Rentnerin ermordet zu haben. Gegen drei Uhr morgens soll er sich in das Altenheim „Haus am Bürgerpark“ durch eine nicht verschlossene Hintertür Zugang verschafft haben. „Er soll sich demnach zunächst in das Zimmer eines 59 Jahre alten Mannes begeben haben, welcher seit einem Schlaganfall halbseitig gelähmt ist. Dort soll der Beschuldigte diesen Mann unsittlich berührt haben“, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Osnabrück. Von dort aus soll er in das Nachbarzimmer gegangen sein, wo er den „im Bett liegenden, 87 Jahre alten, schwer demenzkranken Ehemann des späteren Opfers“ (Staatsanwaltschaft Osnabrück) vorfand. Auch an diesem soll der Somalier laut Staatsanwaltschaft sexuelle Handlungen vorgenommen haben.
    Dabei sei er von der hereinkommenden 87jährigen Ehefrau überrascht worden. Um seine Taten zu verschleiern, soll er „mit großer Gewalt auf die Frau eingetreten haben, so daß diese wenig später ihren Verletzungen erlag“, so die Staatsanwaltschaft weiter. Das Opfer soll an ihrem eigenen Blut erstickt sein.
    Bereits in den ersten Meldungen der Staatsanwaltschaft im Oktober hatte der Pressesprecher, Dr. Alexander Retemeyer, erklärt, „es wurde starke Gewalt auf sie ausgeübt, alles war voll Blut.“ Gegen vier Uhr morgens sei der Schwarzafrikaner dann von einem Mitarbeiter der Nachtschicht im Hausflur entdeckt und angesprochen worden, worauf dieser die Flucht ergriff. Der Mitarbeiter entdeckte kurz danach die Leiche und alarmierte die Polizei, die den 18jährigen Gewalttäter kurz darauf festnahm. Er soll seit einem Jahr in der Grafschaft Bentheim leben, ein psychologisches Gutachten konnte keinerlei Anzeichen für Schuldunfähigkeit erkennen.

    —————–
    Mörder: Türke Izzet S.

    Ersticht zwei deutsche Senioren (66, 73), weil sie über Lärm klagen.
    *http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/abriss-party-zu-laut-zwei-nachbarn-tot-50646118.bild.html
    ———-
    Und jetzt der Afghane, der eine 87-Jährige umbringt. Und so geht es weiter und weiter und weiter. Besonders wichtig, mal wieder mantrahaft vom Jena-Winzerlas Würgermeister (dummer Dorfschulte) abgelaicht, der Eloi erstarrt angesichts der Morlocks:

    „Besonnenheit!“

    Kommentare nicht zugelassen.

    https://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Winzerlas-Ortsbuergermeister-mahnt-nach-Toetungsdelikt-zur-Besonnenheit-335034103

    Besonnen schreiten wir Seit an Seit in die islamische Zukunft aus Mord und Totschlag.

  59. einerderschwaben
    14. Januar 2019 at 13:50
    und egal wie lange es diese Goldstücke versuchen – sie werden hier niemals integriert

    denn erstens sind diese Arschlöcher einfach zu Dumm um das hier in Deutschland alles zu begreifen, zweitens werden die niemals um 5 Uhr aufstehen und sich 10 Stunden für ein paar € bucklig arbeiten und drittens, wenn sie das alles kapieren in ihren Dumpfhirnen, dann rasten sie aus Morden und ficken wie wild, das ist das Einzige was diese Dummzummengefickte Inzuchtsdämel können – und ja, ich habe unter diesem Dreckspack lange gelebt und ja, ich hasse sie
    ——-
    Dem gibt es nichts hinzuzufügen

  60. @Demokedes 14. Januar 2019 at 13:38

    „Müssen nun Mieter besorgt sein, wenn sie Mitmieter haben, die aus einem Land wie Afghanistan kommen?“

    Klare Antwort: Ja.

    Orientalen sind, auch wenn „friedlich“, ein Alptraum für die Nachbarschaft. Hausflur steht voller Schuhe, die meist unerzogene Kinderschar lungert im Treppenhaus herum, leise unterhalten können die sich nicht, besonders im Ramadan enorme Lärmemissionen (dagegen müsste doch die DHU mal klagen), vorm Haus liegen Fahrräder herum, kommt Besuch erfährt das gesamtes Umfeld.
    Mit Negern dürfte das nicht anders sein.

    Möge uns das erspart bleiben!

  61. Naja, drehen wir das doch mal um…

    87 jährige Flüchtling_In aus Afghanistan von mutmasslichem EnnPeeDee-Wähler ermordet. Motiv unbekannt.

    Ach? Das wäre unredlich? Stimmt, weil es sowas nicht gibt und es bleibt einem eigentlich nur noch Max Liebermann.

    Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

  62. Merkel machten auch die Mauertoten nichts aus …. im Gegenteil, Sie war Systemhelferin in der SED !
    Warum soll Sie nun eine Empathie für die durch Flüchtlinge ermordeten entwickeln ??? Mir scheint, dieser Frau und ihre Helfershelfer nehmen das billigend in Kauf um Ihrer Ideologie zweifelsfrei fortführen zu können ! Wer die schwarzrotgoldene Fahne in die Ecke wirft, deutet damit an, was Sie wirklich denkt und so ist ihr Handeln nur folgerichtig … auch wenn dadurch Blut fließt ! Niemals vergessen, sie ist von der CDU dahin gebracht worden … die CDU ist meiner Überzeugung nach die Verbrecherpartei schlechthin geworden !!

  63. Wie kann diese Merkel mit dieser großen Schuld nur leben?
    All diese furchtbaren Verbrechen wären ohne diese furchtbare Merkel nicht passiert.
    Und wo bleibt das Volk? Es wählt diese Person immer wieder.

  64. @einerderschwaben 14. Januar 2019 at 13:50

    „und egal wie lange es diese Goldstücke versuchen – sie werden hier niemals integriert“

    Ich möchte die auch gar nicht „integriert“ haben – die sollen einfach ab zurück in ihre Heimatländer.

  65. johann 14. Januar 2019 at 14:05

    Winzerlas Ortsbürgermeister mahnt nach Tötungsdelikt zur Besonnenheit

    Danke, du bist mir zuvorgekommen. Ich kann das Wort „Besonnenheit“ im Zusammenhang mit den täglichen Bestialitäten der hier eingefallenen und reingewinkten Moslems nicht mehr hören. Das ist übrigens auch so eine Presse-Politikerschublade: „Besonnenheit“ als Sprechblase gibt es nur gekoppelt an islamische Bestialitäten. „Besonnenheit“ gibt es nie an die Adresse linker Straßenschläger, islamischer Gewaltmännchen oder hysterischer Klima-Feinstaub-Plastik-Diesel-Durchgeknallter.

  66. Wenn diese Klientel Einheimische bestialisch aus niedersten Gründen abschlachtet, ist es immer nur Totschlag, auch hier wird wieder was ganz Abartiges Grund für den Mord sein. Man will es nicht mehr lesen, hören, außer die 87%, die wollen das, die haben das gewählt, sie genießen es.

  67. Wie ist der Plan?
    Aussitzen wie die Clan Kriminalität?
    Aussitzen wie die Wohnungseinbrüche von Banden
    Auszitzen wie der Mädchen und Frauenhandel der Bordell Betreiber
    Aussitzen wie die Gawalttaten der Antifa
    Wie viele Tote BRAUCHT es bis Merkel ihren Plan offenlegt?
    Oder weiss Sie immer noch nicht, was sie anders machen soll?
    Ist dieses Morden Alternativlos sein dann bitte PN, von der Justiz an mich!

  68. Ich dachte, die Morde an Deutschen durch illegal Eingereiste erfolgen im Wochentakt.
    Sie erfolgen aber öfter, das kann man schon in diesem Jahr wieder feststellen.

    Führt denn keine Behörde darüber eine Statistik? Nein, man möchte doch nicht die eigene Schande bzw. die Schande von Merkel und ihrer Komplicen dokumentieren.

  69. Babieca 14. Januar 2019 at 14:15

    (….)Zum Beispiel sei es in Winzerla gelungen, die Flüchtlinge nicht geballt in einem Block unterzubringen, „sondern wirklich weit verteilt“, sagte Gebhardt. „Die ganze Frage der Integration läuft anders ab.“ Ja, da hätten Winzerlaer es zum Beispiel bemerkt, dass der Flüchtling in der Nachbarschaft keine Mülltrennung betreibt. „Dann ist man eben hingegangen, hat mit ihm geredet. Und seither läuft das.“ (….)

    ja, ja, so läuft Integration. Unfassbar, wie naiv die alle da sind. Obwohl, ich glaube, das glauben die normalen Bürger dort bestimmt nicht, das ist nur noch „Amtssprache“. Wer nach 1990 auch nur kurz in westdeutschen Städten war, wird sowas nicht mehr glauben.
    Als ob die mangelhafte Mülltrennung das Problem wäre………. Jena-Winzerla in 20 Jahren wird ganz anders aussehen. An „Probleme der Mülltrennung“ wird man dann nostalgisch zurückdenken.

    Nach Taten wie in Jena gebe ich routinemäßig den Namen der Stadt und den Begriff „Besonnenheit“ in die Suchmaschine ein. Man kommt praktisch fast sofort nach der Tat zu Treffern……….

  70. @ Penner 14. Januar 2019 at 14:12

    Niemals vergessen, sie ist von der CDU dahin gebracht worden … die CDU ist meiner Überzeugung nach die Verbrecherpartei schlechthin geworden !!

    Zum genauen Hintergrund, so fing die Stasi-Unterwanderung in der CDU an.

    Als letzter Ministerpräsident der DDR macht Lothar de Maizière (enttarnter IM Czeny) sie zur stellvertretenden Regierungssprecherin der CDU und ermöglichte ihr so den Aufstieg.

    Die Tochter des roten Pfarrers:

    Was wenige wissen: Mitarbeiter der geheimen KGB-Einheit Gruppe Luch räumten später ein, maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der neuen DDR-Parteien genommen zu haben – mit dem Ziel, den Prozess Richtung Einheit zu verlangsamen. Am Ende gehörte Angela Merkel aber als DA-Vorstandsmitglied der Allianz für Deutschland an, dem Bündnis, das die Volkskammerwahlen vom März 1990 im Schlepptau Helmut Kohls gewann. Der erste Mann der DDR hieß nun Lothar de Maizière.

    Der Sohn des einstigen Kasner-Mitstreiters Clemens de Maizière sah sich von einem regelrechten Netzwerk von Beratern umgeben, die sich an Moskau orientierten. Lothar de Maizière (IM Czerny) berief Angela Merkel dann zur stellvertretenden Regierungssprecherin.

    https://www.welt.de/print/wams/politik/article116089754/Die-Tochter-des-roten-Pfarrers.html

  71. Unter der Rubrik „Stadtleben“ – es geht kaum noch perverser in diesem Land. Demnächst bastelt ein Moslem einnen Lampenschirm aus den Überresten seines Opfers und das steht dann unter der Rubrik „Kunst“. Mich schaudert es gewaltig ob dieser vielen Perversionen in diesem Pseudostaat, der solche Obszönitäten unwidersprochen gutheißt und salonfähig macht.

  72. Freya- 14. Januar 2019 at 13:14
    An Merkels Händen klebt schon wieder Blut. Aber was würde sie auf diesen Vorwurf antworten? „Na und, dann klebt es halt.“

    —————————————-
    Die badet schon im Blut ihrer Opfer …

  73. Freya-
    14. Januar 2019 at 13:08

    Dieser Würgemeister ist auch nur ein dämlicher Rassenwahnsinniger, der scheinbar tatsächlich glaubt, der Islam sei genetisch nachweisbar, sonst hätte er so einen Unsinn nicht geschrieben.

    Was für Vollidioten!

  74. Iche 14. Januar 2019 at 14:24
    Unter der Rubrik „Stadtleben“ – es geht kaum noch perverser in diesem Land. Demnächst bastelt ein Moslem einnen Lampenschirm aus den Überresten seines Opfers und das steht dann unter der Rubrik „Kunst“. Mich schaudert es gewaltig ob dieser vielen Perversionen in diesem Pseudostaat, der solche Obszönitäten unwidersprochen gutheißt und salonfähig macht.

    ——————————————
    Nächste Steigerungsstufe: Merkelmorde stehen unter der Rubrik „Freizeit und Vergnügen“.

  75. Sollen die MSM jetzt etwa jeden Tag über irgendwelche gestorbene Frauen berichten? – Sie haben schon alle Hände voll damit zu tun, die eigentliche Gewalt abzuwehren, die ganz klar von Rechts kommt!

    CHARLIE HEBDO 2:

    „Identitäre Bewegung“ Attacke auf Parteien und Redaktionsräume

    https://www.tagesschau.de/inland/attacken-berlin-101.html

    Diese brutalen rechten Krepp-Klebeband-Kleber! Wo – soll – das – nur – enden ?!

    Ich bin schockiert, dass so etwas in Deutschland möglich ist!

  76. Wie nennt man das noch mal, wenn man immer an das Gute im Menschen glaubt? Ach ja, Dummheit. Und davon gibt es genug im Lande der Gutmenschen.

  77. karin 14. Januar 2019 at 13:04
    Nicht meine Art ,aber die Osichlampe gehört vor Gericht.

    ——
    Nicht alles schlechte kam aus den Osten, diese Osischlampe kam aus Hamburg, also aus dem Westen und war Kohls Liebling , das müsste sich ja nun langsam herum gesprochen haben !

  78. Plakate kleben von IB ist Attacke, Brandbomben und Steine auf Polizei durch „Aktivisten“ ist eine Rangelei

  79. johann
    14. Januar 2019 at 13:15

    … und einen Orden für Zivilcourage plus Bundesverdienstkreuz nebst hoher Prämie.

  80. Auch dieser Fall wurde von der Lückenpresse geflissentlich verschwiegen. Einzig die BZ berichtete darüber .

    Schwarzafrikaner aus Kamerun. Morgens im Krankenhaus noch stöhnend fixiert eine Krankenschester angehen. Am Abend dann sexuell angespannt einer 84-jährige Rentnerin sämtliche Rippen brechen und ihr das Gesicht zertrümmern. Das Blut spritzte 1,80 Meter hoch an die Wände.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/erschlug-bernard-n-24-rentnerin-maria-84-aus-frust-mit-trolley

  81. AggroMom 14. Januar 2019 at 13:41
    87% finden es nach wie vor Supi hier:

    Geht es denn irgendjemanden schlechter, seit 2015?

    Man muss den armen traumatisierten Flüchtlingen doch helfen.

    Aber natürlich wäre der marokkanische oder syrische Freund der Tochter in der Familie willkommen, solange er nett ist.

    Die meisten sind sehr nett und integrationswillig.

    Einzelfall.

    Uns geht es doch so gut, da können wir doch gerne was von unserem Wohlstand abgeben.

    Wir haben alle diese Länder ausgebeutet, jetzt müssen wir Ihnen helfen.

    Wir haben doch die Gastarbeiter in den 70 ern zu uns geholt. Die haben geholfen unseren Wohlstand hier aufzubauen.

    Unser Nachbarn sind auch Syrer. Eine sehr nette Familie.

    Die sind nicht alle so. Alles dumme Vourteile.

    AMIGA!

    Wir müssen halt noch mehr Unterstützung geben, damit sie sich gut integrieren.

    Du und deine Naziparolen.

    Ich weiß ja nicht, wo du immer deine Informationen her hast?

    Deutsche machen das auch,

    Wie sich Deutsche im Ausland, im Urlaub aufführen…

    Was hätte Merkel denn im September 2015 anders machen können? Die Menschen standen hilflos an unserer Grenze.
    —-
    Diese Liste dummer Sprüche könnte ich hier endlos fortsetzen.
    Wir befinden uns in einem Irrenhaus.

    ————————————–
    Die meisten Sprüche kenne ich aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis oder von der Kasse am Supermarkt, dem Nachbarschaftsschwätzchen am Gartenzaun, dem Kollegenkreis am Arbeitsplatz, der Zufallsbekanntschaft in der Strassenbahn … und … und …und! Es ist so abartig!

  82. Mord & Totschlag überall und dann dies hier..Auch lächerlich

    Althengstett
    Unbekannte hissen Reichskriegsflagge

    Wo sonst im Garten der Calwer Lebenshilfe in Neuhengstett eine Regenbogenflagge weht, hängt plötzlich die Kaiserliche Kriegsflagge. Wer sie aufgehängt hat, ist nicht klar. Für Christina Stein, Leiterin der Offenen Hilfen, steht jedoch fest: Wer auch immer es war – derjenige wollte ein Zeichen setzen.

    Während sie davon überzeugt ist, dass es sich um eine politisch motivierte Tat handelt – „sonst hätte man auch jede andere Flagge hissen können“ – glaubt die Althengstetter Polizei an einen Streich von Jugendlichen.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.althengstett-unbekannte-hissen-reichskriegsflagge.d49dab84-8cfe-4282-b90c-797dcb9da05d.html

  83. Hans R. Brecher 14. Januar 2019 at 14:26
    Freya- 14. Januar 2019 at 13:14
    An Merkels Händen klebt schon wieder Blut. Aber was würde sie auf diesen Vorwurf antworten? „Na und, dann klebt es halt.“

    ——
    Ja, Blut ist der Leim mit dem sich Isslam Merkel am Kanzlerstuhl festgeklebt hat, also die Hamburgerin mit dem Stuhl aif den Haufen der Geschichte !

  84. AggroMom
    14. Januar 2019 at 13:41

    Solchen Pfosten muss man die direkte Wahrheit um die Ohren klatschen, dass es nur so raucht.

    ->Keine Einzelfälle, weil gebrieft (durch Koran, Hadithen, Exegesen). Bei gutmenschlicher Pseudoargumentation: „Aha, die Nazimörder waren nicht gebrieft durch z.B. „Mein Kampf“ und daher haben wir keine Verantwortung, weil das alles Einzelfälle waren oder glaubst du, der Nationalsozialismus und der Islam seien genetisch nachweisbar?“
    ->“Die UN-Menschenrechtscharta wurde abgelehnt und dafür 1990 die muslimische Kairoer Erklärung als Gegenentwurf dargebracht – warum wohl? Glaubste nicht, sagste? Biste zu feige, darüber zu reden oder biste nur zu faul, danach selbst zu suchen?

    Oder hier: „Die Moslems sind die heutigen Juden und werden verfolgt.“
    „Hast du gerade eine genetische Abstammung mit Ideologien verglichen? Bist du irgendwie rassenfeindlich?“

  85. Bürgermeister Gebhardt muss zynisch sein. Im Zusammenhang mit einem Mordopfer Statements von Mülltrennung abzugeben.

  86. Zynischer gehts nicht mehr… man sind die krank im Kopf!

    ZGI – Zusammen gegen Intoleranz @ZGIDeutschland

    Eine 87-jährige kam bei einem tragischen Nachbarsstreit in Jena ums Leben; doch gerade ihr Alter sollte Rechtsextreme zur Einsicht mahnen. 87 % der Bürger*innen sind für ein buntes, weltoffenes und tolerantes Deutschland!

    #JeSuis87 #NazisRaus #NoAfD

    https://twitter.com/ZGIDeutschland/status/1084753803235287045

  87. Diese Liste dummer Sprüche könnte ich hier endlos fortsetzen.
    Wir befinden uns in einem Irrenhaus.
    ==================================
    Treffend! Bleibt zu ergänzen: Die Mutter der Gläubigen sagt doch „niemandem wurde wegen der Flüchtlinge was weggenommen“. Stimmt! Wenn die Steuergelder verschleudert werden, anstatt damit Kitas und Straßen zu bauen oder Schulen zu renovieren…….. Und die alleinerziehende Mutter, die seit Jahren verzweifelt eine Wohnung sucht………. Ihr wurde nichts genommen – sie sucht eben weiter.

  88. Hans R. Brecher 14. Januar 2019 at 14:54

    – Liste reflexhaft abgerufener Phrasen –

    Schöne Aufzählung. Was mich immer so kirre macht: Reflexhaftes Abrufen eingeübter Abläufe rettet im praktischen, realen Leben Leben. Polizei, Feuerwehr, Streitkräfte etc. leben davon. Es ist in der Gesamtbilanz vorteilhaft, auch wenn es im berühmten Einzelfall mal in die Hose gehen kann.

    Reflexhaftes Einüben ideologischer Phrasen im theoretischen Leben kostet im realen Leben Leben.

    Sind alles keine neuen Erkenntnisse. Denen ist auch im Gesetz umfassend Rechnung getragen, so umfassend, daß ein Brombeergestrüpp dagegen wie eine Dauenfeder wirkt. Dumm nur: Alle pfeifen darauf. Und wer anmahnt, daß es da was gibt, ist „Nahtzi“.

  89. Eben in der 15 Uhr Tagesschau: AKK will in der CDU/CSU-Vorstandssitzung das Thema Migration „schnell abhaken“. Derweil gibt es, verkündet von Premierminister Édouard Philippe, ab morgen in Frankreich eine „öffentliche Debatte“ zu vier Themen:
    Ökologischer Übergang
    Demokratie
    Staatsbürgerschaft
    Steuerwesen und Organisation des Staates

    Die Immigration wird entgegen der ursprünglichen Ankündigung des Staatspräsidenten Emmanuel Macron, sie werde ein eigenes Thema, in die Themen Demokratie und Staatsbürgerschaft integriert.

    Solche Integration funktioniert, und so versteckt, wird das wichtigste Thema wie in Deutschland schnell abgehakt. Die Islamisierung der Gesellschaft ist dabei überhaupt kein Thema.

    Die Bürger beider Staaten werden für dumm verkauft. Islamisierung und Immigration/Migration sind die wichtigsten Themen. Die werden der AfD und dem Rassemblement National gewissermaßen frei Haus geliefert. Wenn diese Parteien sich der brennenden Probleme annehmen, kriegen sie von den Medien einmal mehr bescheinigt, sie instrumentalisierten sie zu ihren Gunsten.

  90. Explosive Brandherde: Der Atlas der Wut. Zur Erinnerung an Udo Ulfotte der dies 2009 veröffentlichte.

    Warnung vor UNRUHEN in DE – Vorsicht Bürgerkrieg! Was lange gärt, wird endlich Wut!

    165 Regionen. Teile von München und Berlin. Bremen, Bremerhaven, Freilassing, Nürnberg, Passau, Mannheim, Stuttgart, Ulm, Friedrichshafen, Freiburg Frankfurt, Mannheim, Heidelberg, Köln, Gelsenkirchen, Bottrop, JENA , Dresden, Chemnitz, Leipzig, Bad Godesberg, Ratingen usw.

    http://www.terra-kurier.de/WutOrte.htm

    Atlas der Wut Graphik:

    https://pbs.twimg.com/media/Dwxs61nXQAAzujx.jpg

  91. https://youtu.be/YXHuY84Gk34

    Zivilisation gegen „“Hoch“-Kultur“, Kulturbereicherung.
    oder:
    Zehn („zehn“, bitte nicht auf die Goldwaage legen), (man bachte das Verhältnis)
    …inzwischen sind es dreißig, vierzig,…
    …wahrlich,
    ein „gutes“ Verhätnis,
    …dieses Missverhältnis „schreit geradezu“ nach „symmetrischer Kriegsführung“,…
    …aus Überlegungen hinsichtlich Notwendigkeit, Überleben, Aufwand heraus…

    …und das Sirengekreische,…
    …ist fast so penetrant wie Claudia Roths (Pseudo-, Zweck-,) Empörungsgekreische.

  92. Die gelenkten Lügenmedien mögen solche Morde einfach nicht mehr. Deshalb lassen sie sie einfach weg.

  93. Freya- 14. Januar 2019 at 15:08

    Tragischer Nachbarschaftsstreit
    *https://twitter.com/ZGIDeutschland/status/1084753803235287045

    „ZGID“
    Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank:

    https://www.facebook.com/pg/ZusammenGegenIntoleranz/about/

    Gründer ZGID: „Sören Damian Grimpe“. Schicker, fast erfundenen klingender Doppelname. Wikimannia kennt den:

    http://de.wikimannia.org/ZGI_-_Zusammen_gegen_Intoleranz

    Bei PI sind die auch schon aufgefallen: In diesem Strang vom April 2018 (in der Seiten-Suchfunktion nach „Grimpe“ suchen)

    *http://www.pi-news.net/2018/04/nachts-in-nymphenburg-eritreer-vergewaltigt-muenchnerin/

    Ideologie ersetzt Realität.

  94. @ chalko 14. Januar 2019 at 15:02
    Hans R. Brecher 14. Januar 2019 at 14:26
    Freya- 14. Januar 2019 at 13:14
    An Merkels Händen klebt schon wieder Blut. Aber was würde sie auf diesen Vorwurf antworten? „Na und, dann klebt es halt.“

    ——
    Ja, Blut ist der Leim mit dem sich Isslam Merkel am Kanzlerstuhl festgeklebt hat, also die Hamburgerin mit dem Stuhl aif den Haufen der Geschichte !

    Eine echte Hanseatin ist sie ja nicht.

    Horst Kasner (* 6. August 1926 in Berlin als Horst Kazmierczak)
    Horst Kasner wurde 1926 als Sohn des preußischen Polizeibeamten Ludwig Ka?mierczak (* 1896 in Posen; † 1959 in Berlin) und dessen Ehefrau Margarete, geborene Pörschke, im Berliner Stadtteil Wedding geboren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner

    Er heiratete die zwei Jahre jüngere Latein- und Englischlehrerin Herlind Jentzsch (* 8. Juli 1928 in Danzig).

    Tochter des Willi Jentzsch (* 15. Mai 1886 in Wolfen; † 23. Mai 1936 in Danzig) war ein deutscher Lehrer und Politiker.

    1921 heiratete er die Lehrerin Gertrud Drange (1891–), Tochter von Emma und Emil Drange aus Elbing. Ein Kind dieser Ehe ist Herlind Kasner (* 1928), Mutter der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nach seinem Tod zog die Familie nach Hamburg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Willi_Jentzsch

  95. Auch wenn es nicht öffentlich gesagt wird, aber Klammheimlich freuen sich diese Politverbrecher doch darüber und die Justiz belohnt dieses islamische Terrorgesindel mit Freiheit und Vollversorgung auf Kosten der ermordeten Rentner. Wer braucht schon Rentner? Irgend wann kommen die möglicherweise alle in die KZ´s, so schafft man fehlenden Wohnraum für täglich ins Land strömende Terroristen aus dem islamisch-arabisch-afrikanischen Kreis.
    Auf dem nach Hause Weg hörte ich im Auto grade das immer mehr Rentner ihre Mieten nicht mehr bezahlen können und einen Rat gab die Nachrichtensprecherin den Rentnern auch gleich mit, nämlich sie sollen mit vielen anderen Rentnern eine Wohngemeinschaft bilden und sich dann die Miete teilen. Dass ist Skrupellos, aber so werden Wohnungen für weitere islamische Schmarotzer Terroristen geschaffen. Wie weit wollen diese elenden verfluchten Politverbnnrecher eigentlichj noch gehen? Hoffentlich sind die Galgen nicht mehr weit.

  96. Sog. kriminaltechnische Auswewertungen sind alle nur Augenwischerei, verbunden mit hohen Kosten für die Steuerzahler, weil am Ende dieser Verbrecher-Justiz die eigene Haut wichtiger ist, als Recht und Gesetz und ein „Scheiß“ Rentner Leben. Was diesen Richtern, Staatsanwälten und Anwälten gehört, würde ich schrecklich gern schreiben, aber ich bete jeden Tag das diese elenden Mörder das tausendfache zurückbekommen und für alle Ewigkeit in der Hölle schmoren.

  97. friedel_1830 14. Januar 2019 at 13:10

    16.) Voßkuhle = der größte Versager unter der Sonne

    Wie kann man so ein Stück Mist so nett als Versager bezeichnen? Er ist ein Mörder!!!!!!!!

  98. Der Islam ist eine terroristische Ideologie, er muss reformiert werden. Erst dann können wir ihn als Religion anerkennen. Der Islam erkennt nicht einmal die UN Menschenrechte an. In der Kairoer Menschenrechterklärung von 1990, wird die Scharia als alleinige Grundlage von Menschenrechten definiert.

  99. Dieser wie auch die vielen anderen schrecklichen Morde, Vergewaltigungen, Überfälle und sonstigen Taten der angeblichen Schutzsuchenden, dürfen auf gar keinen Fall in Vergessenheit geraten, man muss den Opfern ein Gesicht geben
    ( wenn die Angehörigen damit einverstanden sind ) und ihnen Gedenken. Die selbst ernannten Erziehungs- und Aufklärungsmedien ( O-Ton Reschke ) vertuschen auch weiterhin, indem sie eben nicht ihren eigentlichen Auftrag gerecht werden und darüber unvoreingenommen berichten. Daher ist es wichtig bei Demonstrationen, Plakate der Opfer zu zeigen. Ebenso sollte nicht in Vergessenheit ( Geschichtsbücher ) geraten, wer letztlich die Verantwortung dafür trägt. Ich bin total erschüttert, wie gleichgültig und fahrlässig seitens der Medien mit dem ganzen Thema umgegangen wird. Mein Dank geht an Pi-News und den Journalisten, die eine sehr gute Arbeit leisten.

  100. WAHNSINN! Was ist das hier für ein Scheißland?!

    Die 87-jährige besserte als Tellerwäscherin (!) ihre Rente auf. Wovon hat ihr 23-jähriger Mörder gelebt?

    Ursula P. (87) war beliebt in ihrem Block in Jena-Winzerla. Als Tellerwäscherin in einem Restaurant besserte sie sich ihre karge Rente auf.

    Jetzt ist alte Dame tot. Ihre Leiche wurde von Polizisten im Keller ihres Wohnhauses entdeckt. Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

    Unter dringendem Tatverdacht: ihr Nachbar Mohammad B. (23). Der Afghane sitzt in U-Haft.

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/jena-der-killer-aus-dem-keller-er-toetete-rentnerin-87-59534314.bild.html

  101. WAHNSINN! Was ist das hier für ein Scheißland?!

    Die 87-jährige besserte als Tellerwäscherin (!) ihre Rente auf. Wovon hat ihr 23-jähriger Mörder gelebt?
    ___________________________________________

    Vom Tellerwaschen?

  102. @ int 14. Januar 2019 at 16:16
    WAHNSINN! Was ist das hier für ein Scheißland?!

    Die 87-jährige besserte als Tellerwäscherin (!) ihre Rente auf. Wovon hat ihr 23-jähriger Mörder gelebt?
    ___________________________________________

    Vom Tellerwaschen?

    Was ist das nun für eine sinnfreie Frage?
    Nein, SIE war die Tellerwäscherin!
    Er garantiert rundumversorgt vom deutschen Steuerzahler.

  103. Freya- 14. Januar 2019 at 16:21

    @ int 14. Januar 2019 at 16:16
    WAHNSINN! Was ist das hier für ein Scheißland?!

    Die 87-jährige besserte als Tellerwäscherin (!) ihre Rente auf. Wovon hat ihr 23-jähriger Mörder gelebt?
    ___________________________________________

    Vom Tellerwaschen?

    Was ist das nun für eine sinnfreie Frage?
    Nein, SIE war die Tellerwäscherin!
    Er garantiert rundumversorgt vom deutschen Steuerzahler.
    _____________________________________

    Weiß ich doch.
    Ich muss dies mit dem „“Ironie“-Schalter“ ernster nehmen.

  104. man möchte annehmen dass er die Tellerwäsche – Stelle der 87-jährigen übernehmen wollte, dafür bekommt er sicher einen Bonus. Er hat gehört vom Tellerwäscher zum Millionär sei hier möglich ??

  105. @ int 14. Januar 2019 at 16:26
    …gar nicht kommentieren ist natürlich noch besser.
    …geruhsamer.

    Wenn man solche Fragen stellt.. ja.

    😀

  106. POL-WAF: Drensteinfurt-Walstedde. Falsche Polizeibeamte „durchsuchten“ Wohnung

    Warendorf (ots) – Am Freitag, 14.12.2018, kam es gegen 9.30 Uhr an der Straße Am Prillbach in Walstedde zu einem Vorfall mit falschen Polizeibeamten. Drei dunkel gekleidete Männer schellten bei einem Ehepaar an. Sie gaben sich als Kriminalbeamte aus, einer wies sich mit einem vermeintlichen Dienstausweis aus und sie wollten bei den Geschädigten nach Waffen durchsuchen. Die völlig überrumpelten Walstedder ließen die vermeintlichen Beamten in das Haus. Während einer des Trios das Ehepaar in Schach hielt, durchsuchten die beiden anderen das Obergeschoss. Nach etwa einer Viertelstunde verließen die Täter das Einfamilienhaus in Richtung der Straße Brink. Etwas später stellte die Walstedderin fest, dass ihr Schmuck mit samt der Schatulle fehlte.

    Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Person 1: etwa 1,85 Meter groß, circa 50 Jahre alt, blondes kurzes Haar, vermutlich Toupet oder Perücke, vernarbt wirkende Haut, trug eine blaue Steppjacke. Person 2: etwa 1,75 Meter groß, circa 55 Jahre alt, dick aussehend, kurzes bis mittellanges, mittelblondes, krauses Haar, obendrauf waren sie etwas länger, hinten und an den Seiten eher kurz, rundliches Gesicht. Person 3: etwa 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß, zwischen 35 und 40 Jahre alt, etwas stämmige Figur, südländisches Aussehen, etwas längere schwarze zur Seite gegelte Haare mit hellen Strähnen, ungepflegtes Erscheinungsbild, trug am Gürtel ein Holster mit einer Pistole.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4144096

    POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Übergriff auf junge Radfahrerin

    Polizei Warendorf
    POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Übergriff auf junge Radfahrerin
    12.01.2019 – 10:46

    Warendorf (ots) – Am Freitag, 11.01.2019, gegen 17.40 Uhr, befuhr eine Jugendliche mit ihrem Fahrrad die Straße Flintrup in Warendorf-Freckenhorst. Ihr näherte sich eine unbekannte männliche Person, ebenfalls auf einem Fahrrad und zog die Warendorferin plötzlich von ihrem Rad. Im Straßengraben berührte der Unbekannte die Radfahrerin unsittlich. Es gelang der Jugendlichen sich zu befreien und einen vorbeifahrenden Pkw anzuhalten. Der Täter flüchtete daraufhin zu Fuß in unbekannte Richtung.

    Die Person kann wie folgt beschrieben werden: 18 bis 20 Jahre alt, schwarze kurze Haare, braune Hautfarbe, normale Figur, sprach gebrochen Deutsch

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4164180

  107. karin 14. Januar 2019 at 13:04
    Nicht meine Art ,aber die Osichlampe gehört vor Gericht.

    …meine Art schon – wenn schon Gericht, dann Standgericht. Wegen der
    Kostenersparnis. Oder mit allen Anwanzern zusammen in die Stadien
    treiben und Steine für 10€ als Eintrittsgeld verkaufen. Endlich
    saudiarabische Wurfspiele für alle ab 10 Jahre.
    …schade, Traummodus beendet
    Übrigens was soll eine Osich Lampe denn sein, oder
    meinten Sie Ossischlampe ?

  108. Gestern habe ich in der hiesigen Regionalzeitung ein Angebot zu einer Mietimmobilie gelesen, die mir extrem günstig erschien. Da die Adresse angegeben war, habe ich den Standort gegoogelt und – wie ich mir schon dachte: quasi in direkter Nachbarschaft zu einer stattlich großen Flüchtlingsunterkunft.

    Diesen Spaß habe ich mir schon öfter mal gemacht, dh. habe bei sehr günstig wirkenden Immobilien nachgesehen, wo die genau liegen… und, ganz oft ist es genau dieser Umstand, der den Preisverfall erklärt: Wohnen neben Afghanen, Pakistanern und sonstigen gewaltbekannten und -affinen „Kulturen“.

    Wer früh das Halsabschneiden lernt, hat einfach später weniger Hemmungen mit dem Messer zuzustechen oder schlimmeres.

    Wer will schon neben solchen Gefahrenquellen wohnen, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt? Wo wohnt denn eine Claudia Roth oder ein Habeck? Wo leben diese Leute, die den Anderen diese Massen an üblichen Verdächtigen in die Wohnumgebung hocken wollen?!?!?!

  109. Die Medien machen ihren Job: SCHWEIGEN. Aber 24 Std. lächerliche Lachnummern aus dem Schnee. So geht die Nachrichten-Zeit auch rum!

  110. @Freya- 14. Januar 2019 at 16:36
    Gruselig!

    Halberstadt, Klusstrasse – sie demonstrieren für eigene, neue Häuser, mehr Geld und Bleiberecht

    https://www.youtube.com/watch?v=UYrluq7b4tg
    +++

    Muss mal ganz blöd in die Runde fragen: ich dachte, dass das Demonstrationsrecht nur Deutschen vorbehalten sei lt. Grundgesetz? Kann hier jede ausländische Vereinigung ihre Vorstellungen von whatever auf Demonstrationen kundtun?!

    Herr im Himmel.

  111. DER AFGHANISCHE MÖRDER WOHNTE IM SELBEN HAUS!
    Kein Wunder, dass die Medien sich darüber ausschweigen.

    Wenn sich die Rentnerinnen jetzt nicht mal mehr an ihren BRIEFKASTEN wagen können, das ist mehr als eine Schweinerei!

    Da warnt XY die Türen nicht zu öffenen!
    ABER WAS IST WENN DER MÖRDER IM SELBEN HAUS WOHNT!

    Überall sind diese Flüchtlinge in die ordentlichen Mehrfamilienhäuser reingestopft worden, bekommen Wohnungen, die ihnen als Fremde gar nicht zustehen, die sie nicht bezahlen können und nur verdrecken und die Nachbarn mit ihrem Müll, Gestank, Lärm und Dreck terrorisieren.

    ABER AUCH NOCH MÖRDER IM HAUS!
    JEDOCH DAS AUGENMERK LIEGT NACH WIE VOR AUF DER MÜLLTRENNUNG!!!
    DEUTSCHLAND ist wirklich ein STÜCK SCHEISSE GEWORDEN!

  112. giselher 14. Januar 2019 at 16:02
    Der Islam ist eine terroristische Ideologie, er muss reformiert werden. Erst dann können wir ihn als Religion anerkennen. Der Islam erkennt nicht einmal die UN Menschenrechte an. In der Kairoer Menschenrechterklärung von 1990, wird die Scharia als alleinige Grundlage von Menschenrechten definiert.
    ———-
    Bitte, nicht immer wieder!
    Der Islam kann nicht reformiert werden, der Islam ist keine Religion, sondern eine säkulare Politideologie mit religösen Versatzstücken, die aus der jüdischen Torah und der christlichen Bibel gepickt und verfälscht wurden. So ist die angebliche Maria des Koran, angebliche Mutter Jesu, tatsächlich Maryam, die Schwester von Moses und Aaron.

    Der Islam kann die UN-Menschenrechte nicht anerkennen, weil sie in großen Teilen dem Koran widersprechen. Wenn die Muslimfunktionäre das aufgeben würden, was den Islam politisch ausmacht, wäre der Islam am Ende. Aber selbst, wenn die Muslimfunktionäre das täten, würden sie innerhalb kürzester Zeit ermordet; denn jeder Muslim hat die Pflicht, den Islam zu erhalten und zu verbreiten. Es gibt keine Hierarchien dabei. Jeder Muslim würde ohne Schuld handeln; denn nicht er beginge die Tat, sondern Allah führte ihm den Arm.

    Der Islam ist eine Sekte, in der bald 2 Milliarden Menschen gefangen sind. Nur von außen kann der Islam erledigt werden, er kann sich selbst nicht reformieren. Es kann kein Win-win geben, sondern es ist ein Nullsummenspiel: Entweder die oder wir!

    Die Raute des Grauens hat sich gegen uns entschieden.

  113. Speyer (ots) – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz

    Eine 83-jährige Frau wurde am Sonntag (13.01.2019), gegen 15 Uhr, leblos in einer Wohnung in Speyer aufgefunden. Sie wurde heute (14.01.2019) obduziert. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal kam ihr 86-jähriger Ehemann wegen des Verdachts eines heimtückisch begangenen Mordes in Untersuchungshaft.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Rheinpfalz

    Telefon: 0621-963-0
    E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
    http://www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

    Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
    Quelle zur Veröffentlichung frei.
    _______________________________________

    „heimtückischer mord!
    na bitte, es geht doch!
    demnach handelt es sich wohl um autochthone deutsche

    @ Freya
    mit diener erlaubnis werde ich dich e bissl überlesen,
    aaaahh, das ist gut… 🙂

  114. Ich bin für die Todesstrafe in solchen Fällen.

    Die Hinrichtung ist per Live Stream nach Afghanistan zu übertragen. Da kommt der Mörder der 87-jährigen deutschen Rentnerin nämlich her.

  115. @scheylock 14. Januar 2019 at 16:57
    giselher 14. Januar 2019 at 16:02

    Der Islam ist eine terroristische Ideologie, er muss reformiert werden.

    Hört Ihr dem Stürzenberger auf PI eigentlich nicht zu?!
    Der Islam ist unveränderlich, weil er dem Propheten Mohammed als direktes Wort Allahs gesandt wurde.

    Deshalb verachten sie, uns Christen und die Juden. Wir sind für sie nur die Schriftbesitzer!

    Koranische Bezeichnung für Angehörige des Judentums und des Christentums als monotheistische Religionen mit Offenbarungsschriften (Thora, Evangelium, Bibel).

    Die sog. Schriftbesitzer, d. h. die Juden und Christen, werden mehrfach sowohl im Koran als auch in der Rechtsliteratur als kuffar genannt. Eine wichtige Koranstelle hierzu ist Sure 5, Vers 44:

    „Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Gott (in der Schrift) herabgesandt hatte, sind die (wahren) Ungläubigen .“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr

  116. Ist nicht schlimm.
    Wird ne Wohnung frei.
    Würde mich nicht wundern, wenn da als nächstes Illegale einziehen.
    Vielleicht war das seine Intention.
    Kriegen die doch auch mit, wie schlaff hier der Zusammenhalt ist. Wie sehr die Politik und Medien hinter den „Flüchtlingen“ stehen, anstatt hinter ihrem Volk.

  117. Freya- 14. Januar 2019 at 17:03
    @scheylock 14. Januar 2019 at 16:57
    giselher 14. Januar 2019 at 16:02

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Es sind alle Nicht-Moslems Ungläubige.
    Nicht bloß Christen und Juden.

    Nicht immer irgendwelche Sonderrollen suchen.

    Dieses Beschränken auf Christen und Juden lässt Atheisten sich in falscher Sicherheit wiegen.
    Und ausserdem braucht es alle Kräfte.

  118. @jeanette 14. Januar 2019 at 16:54
    DER AFGHANISCHE MÖRDER WOHNTE IM SELBEN HAUS!
    Kein Wunder, dass die Medien sich darüber ausschweigen.


    Anwohnerin Jasmin Mok (18): „Tage zuvor fiel mir der Mann noch auf, weil er im Treppenhaus saß. Er schien auf etwas zu warten.“

  119. @ Diedeldie 14. Januar 2019 at 17:08

    Denen ist es egal ob wir selbsternannte Atheisten oder Agnostiker sind. Der Sammelbegriff für uns ist für die Christen. Wir sind die Nachfahren der Kreuzritter.

  120. Der Tod der alten Frau geht den Relotiusmedien am Allerwertesten vorbei.

    Man stelle sich einfach mal vor:
    Die Frau wurde 87 Jahre alt, gehörte also in der Nachkriegszeit zu den jungen Frauen, die kräftig mit zupacken mussten, um die in Trümmern liegende Heimat wieder aufzubauen. Nun fand sie ein Ende, das ich mir lieber nicht vorstellen möchte. Und das sie denjenigen zu verdanken hat, die gar nicht genug von all den Goldstücken bekommen können. Es interessiert diese selbsternannten Guten auch nicht, welche Vorgeschichte die „Schutzsuchenden“ hatten, ob, und wenn, mit wie vielen eigenhändig abgeschnittenen Köpfen sie bereits posierten.
    Mein tiefes Mitgefühl den Angehörigen. Es muss grauenvoll sein, die Frau, die eigene Mutter oder die Großmutter auf solch furchtbare Weise zu verlieren.

    Wehe, der Täter (dessen Vorgeschichte ich mir im Gegensatz zu den „Guten“ lebhaft ausmalen kann) wäre von einem „Rechten“ angerempelt worden. Dieselben Relotiusmedien hätten sich beim Trompeten der Nachricht geradezu überschlagen.

  121. @ Diedeldie 14. Januar 2019 at 17:04

    Nein, die Intention ist für diese Raubtiere auf Beutezug ist immer Raub, Vergewaltigung und Mordlust.

  122. @ Diedeldie 14. Januar 2019 at 17:04

    Mord-Prozess in Berlin
    Erschlug Kameruner Bernard N. (24) Rentnerin Maria (84) aus Frust mit Trolley?

    Rückblick: Es ist der 2. Mai 2018, in der Wichertstraße. Rentnerin Maria M. wohnt im 1. Obergeschoss des Seitenflügels. Die kleine Frau (1,43 Meter) liebt Blumen, ihre Kinder, ihre Enkel. Sie hat noch nie im Leben jemandem etwas zuleide getan. Die Nachbarn mögen sie. Den Mann an der Tür kennt sie nicht.

    Der Mörder ergreift ihren im Flur stehenden Einkaufstrolley, schlägt auf die zierliche Dame wie von Sinnen ein. Zertrümmert ihr Gesicht, bricht ihr sämtliche Rippen.

    Blut spritzt 1,80 Meter hoch an die Wände. Während die alte Dame daliegt und stirbt, zieht der Mörder Unterwäsche von ihr an und legt sich in ihr Bett.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/erschlug-bernard-n-24-rentnerin-maria-84-aus-frust-mit-trolley

  123. @scheylock
    Natürlich, Sie haben Recht, der Islam ist der IS. Die führen das aus, was der Koran vorschreibt. Aber warum, die Menschen brauchen offensichtlich „Religion“, warum nicht diese Ideologie zu einer Religion machen, die den Menschenrechten entspricht. Na, versuchen könnte man es doch? Aber unsere Politiker (ohne AfD), finden es gut wie es ist. Was heißt hier Menschenrechte, wir haben schließlich Religionsfreiheit.

  124. Unfassbare Zustände in unserem Land und dabei geht es uns momentan noch richtig gut.
    Die Steuern sprudeln nur so, die Wirtschaft brummt und der Staat hat Milliarden zum Verschleudern.
    Wie wird sich die Lage erst darstellen, wenn die nächste Wirtschaftskrise aufzieht und die Steuereinnahmen einbrechen?
    Dann ist richtig Druck auf dem Kessel und dann ist das alles wohl nur Pillepalle gegen die kommenden Zustände gewesen.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  125. Einst hätte man den fremden Schelm an der Dorfeiche aufgehängt. Heute hat er es besser, lebt sicher und warm. Dem Gerechtigkeitssinn des Volkes läuft das zuwider.

  126. Vorsicht…
    Die Opposition könnte diese weitere Untat instrumentalisieren!!!!!
    Könnte die Verantwortlichen aus Regime und deren Propaganda zur Rechenschaft ziehen,die für diese Massaker verantwortlich ist.

  127. @ AlterNotgeilerBock 14. Januar 2019 at 17:25

    Wo lebst Du?

    So gut kann es uns nicht gehen, wenn 87-Jährige sich noch als Tellerwäscherinnen verdingen müssen, bevor sie von Merklingen ermordet werden!

    NZZ: Unrühmlicher Spitzenplatz – Deutschlands Bürger werden gemolken

    Ein Rekordüberschuss des Staates – und trotzdem warten die Deutschen auf substanzielle Entlastungen. Dabei müsste es doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, den unrühmlichen Spitzenplatz auf der OECD-Liste zur Steuerbelastung zu verlassen.

    Seit Jahren führt Deutschland – zusammen mit Belgien – eine unrühmliche Rangliste unter den OECD-Staaten an: Nirgends zwackt der Staat vom Bruttogehalt bei Alleinstehenden so viel ab wie in Deutschland, nämlich fast die Hälfte (bei Familien sieht es etwas besser aus). Es müsste doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, diesen Spitzenplatz zu verlassen – vor allem dann, wenn so viele Leute arbeiten wie noch nie und der Staat immer mehr Geld einnimmt.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutschlands-buerger-werden-gemolken-ld.1414347

  128. Mein Vermieter sagte klipp und klar. Bevor mir so ein Gesindel in meinem haus aufschlägt, verkauf ich das Haus und wander aus.

    Irgendwie hab nur leise gegrinst und ihm gesagt: Stimmt!

    Von da aus kann ich sicher sein, daß hier so ein Pack in unser Haus nicht einziehen wird. Ein enormer Gewinn an Sicherheit und Lebensqualität und das mitten im Kalifat NRW 🙂

  129. Hans R. Brecher 14. Januar 2019 at 14:54
    AggroMom 14. Januar 2019 at 13:41
    87% finden es nach wie vor Supi hier:

    Geht es denn irgendjemanden schlechter, seit 2015?

    Man muss den armen traumatisierten Flüchtlingen doch helfen.

    Aber natürlich wäre der marokkanische oder syrische Freund der Tochter in der Familie willkommen, solange er nett ist.

    Die meisten sind sehr nett und integrationswillig.

    Einzelfall.

    Uns geht es doch so gut, da können wir doch gerne was von unserem Wohlstand abgeben.

    Wir haben alle diese Länder ausgebeutet, jetzt müssen wir Ihnen helfen.

    Wir haben doch die Gastarbeiter in den 70 ern zu uns geholt. Die haben geholfen unseren Wohlstand hier aufzubauen.

    Unser Nachbarn sind auch Syrer. Eine sehr nette Familie.

    Die sind nicht alle so. Alles dumme Vourteile.

    AMIGA!

    Wir müssen halt noch mehr Unterstützung geben, damit sie sich gut integrieren.

    Du und deine Naziparolen.

    Ich weiß ja nicht, wo du immer deine Informationen her hast?

    Deutsche machen das auch,

    Wie sich Deutsche im Ausland, im Urlaub aufführen…

    Was hätte Merkel denn im September 2015 anders machen können? Die Menschen standen hilflos an unserer Grenze.
    —-
    Diese Liste dummer Sprüche könnte ich hier endlos fortsetzen.
    Wir befinden uns in einem Irrenhaus.

    Xxxxxxxxxx

    Dann wolln wir mal:

    Spontan
    Ja mir. Ich habe Öngste. Ich fühle mich fremd, beraubt und versten u verkauft. Ich hatte schon x mal Ärger mit Ausländern.

    Nein. MAN muss DAS NICHT. GGArt 16a
    Und wer ist Man?
    Abgeladen wird das doch bei dem kleinen Leut.

    Hä?

    Woher wollen Sie das denn wissen? Woher dann die Parallelgesellschaften? Die Nogo Areas? Die Kopftücher?

    Pi-lesen

    Wer ist UNS? Flaschensammler, Hartzer, Minijobber, Arbeiter in Hochhaussiedlungen?

    ICH habe niemand ausgebeutet. Und die oben genannten auch nicht. Ausserdem, wenn man diese Leute hereinholt, werden , wenn, dann auchbdie ihre Länder ausbeuten. Die wollen doch gerade den materiellen Wohlstand. Nachhaltigkeit , Umwelt, Gerechtigkeit ist gerade denen schnurzegal.Die denken an sich und ihre Nächsten!

    Ich hab die nicht geholt, meine Eltern auch nicht.
    Die durften kommen, WEIL es uns so gut ging und Neukonsumenten willkommen waren. Mit denen auskommen mussten dann wir kleinen Leute.Schluss damit.

    Das ist mir egal. Die sind aber alle illegal hier!
    Undcdas ist der springende Punkt!

    FCK YOU 🙂

    Illegal, wie gesagt. Integration von Illegalen? Raus mit denen.

    Nazis sind tot. Interessiert mich nicht, was die gesagt haben. Nazis waren Sozialisten und sozialistisch agieren die Altparteien ,Kirche, Medien, Gewerkschaften. Das ist Faschismus.

    Pi zb und Erfahrung.

    Jede Nation hat ihre Verbrecher. Für deren Verbrechen gibt es Gesetze und Strafen.
    Diese „Flüchtlinge“ sind illegal hier und das macht die Verbrechen somit zu den Verbrechen der Altparteien. Die haben denen ihre Verbrechen an uns und hier erst ermöglicht.

    Wie denn?
    Handtücher auf Liegen werfen? Sich besaufen? Kinderfickende Thaitouristen gehören allerdings in den Knast. Aber immerhin halten die sich legal in Thailand auf und es benehmen sich auch Touristen in Deutschland schlecht. Überall auf der Welt.
    Das kann man gar nicht vergleichen.

    Das kann man nachlesen, dass sie die Grenzsicherung nicht wollte.

    So.
    🙂

  130. Kirpal 14. Januar 2019 at 16:53

    @Freya- 14. Januar 2019 at 16:36
    Gruselig!

    Halberstadt, Klusstrasse – sie demonstrieren für eigene, neue Häuser, mehr Geld und Bleiberecht

    https://www.youtube.com/watch?v=UYrluq7b4tg
    +++

    Muss mal ganz blöd in die Runde fragen: ich dachte, dass das Demonstrationsrecht nur Deutschen vorbehalten sei lt. Grundgesetz? Kann hier jede ausländische Vereinigung ihre Vorstellungen von whatever auf Demonstrationen kundtun?!

    Herr im Himmel.
    ————————————————————–
    Vorne die Ölaugen hinten die Kopftuch-Madgas auf der Demo. Die kriegten von mir Demonstration, da tanzte der Gummiknüppel!
    Aber diese moslemischen Dauerforderer sind ja Merkels reingeholte Elite, die mal die deutschen Renten und das Sozialsystem finanzieren und dauerhaft sichern. Wer es glaubt wird selig. Die saugen uns aus bis aufs Mark udn wenn nichts mehr da ist ziehen diese Horden weiter und demonstrieren da wo es noch was zu holen gibt.

  131. giselher 14. Januar 2019 at 17:21
    Der Islam kann nicht zu einer Religion gemacht werden, weil das Weltliche, das Säkulare ihm wesentlich ist. Er ist keine „monotheistische Religion“ wie Judentum und Christentum.

    Freya- 14. Januar 2019 at 17:16
    @ Diedeldie 14. Januar 2019 at 17:04
    Nein, die Intention ist für diese Raubtiere auf Beutezug ist immer Raub, Vergewaltigung und Mordlust.
    ————–
    So ist es. Die Sure 8 regelt, wie das mit der Beute zu geschehen hat, die den Ungläubigen abgenommen wird. Die sind gemäß Sure 8:55 die schlimmsten Tiere. Im Islam ist alles geregelt, er ist das Regelwerk für die Daseinsordnung. Die Muslime sind diesem Regelwerk unterworfen, eine eigene Entscheidung steht ihnen laut Sure 33:36 nicht zu.

    Lest den Koran, bitte! Er ist heute Wort für Wort gültig! Und laßt Euch nicht sagen, in der Übersetzung stünde was anderes als im Arabischen. Das haben Orientalisten wie Prof. Dr. Tilman Nagel längst widerlegt.

    28. OKTOBER 2018. Tilman Nagel: Was ist der Islam? Rezension
    https://eussner.blogspot.com/2018/10/tilman-nagel-was-ist-der-islam-rezension.html

    Das Buch „Was ist der Islam“ läßt keine Fragen offen.

  132. Die ermordete 87jährige musste Teller waschen???
    Das ist ja unglaublich und absolut beschämend für dieses Land.
    Pfui! Pfui! Pfui!
    Wie konnten wir so tief sinken?
    Mir kommen wirklich die Tränen. 🙁

  133. Freya- 14. Januar 2019 at 17:16
    @ Diedeldie 14. Januar 2019 at 17:04

    Nein, die Intention ist für diese Raubtiere auf Beutezug ist immer Raub, Vergewaltigung und Mordlust.

    Xxxxxxxxxx

    Sicher.nicht.
    Wenn zb selbst denen bereits klar ist, dass es, wie es hier letztens jemand schrieb, ihnen hier im Knast besser geht, als in ihrem Heimatland in Freiheit (oder erstrecht im Knast. Es werden genügend Verbrecher vor bevorstehenden Haftstrafen nach D „geflohen“ sein), was tut der wohl, wenn Abschiebung droht!

    Man muss mal bei der Realität bleiben.

  134. „Jena: Afghane ermordet 87-jährige Rentnerin – Medien schweigen“
    – – – – –
    Es wird verschtuscht und verharmlost, was zunehmend in diesem Bereich in DE abläuft. Die Zwangsgeld- und Mainstreammedien begraben so ihre Glaubwürdigkeit immer tiefer. Der Bürger informiert sich zunehmend anderweitig, alternativ.

    Das ist auch eine Chance für die AFD, weil die oben genannten Medien im Umfang der Hetze gegen die AFD am Maximum sind und gleichzeitig sich die Glaubwürdigkeit und damit der Einfluß immer mehr verringert. Trotzdem lebt die AFD fröhlich bei 15% und ist nicht tot. Das ist das Plateau auf dem nun ein weiteres Wachstum für die AFD erfolgen wird.

  135. Freya- 14. Januar 2019 at 17:13
    @ Diedeldie 14. Januar 2019 at 17:08

    Denen ist es egal ob wir selbsternannte Atheisten oder Agnostiker sind. Der Sammelbegriff für uns ist für die Christen. Wir sind die Nachfahren der Kreuzritter.

    Xxxxxxxxx

    Der Sammelbegriff ist Ungläubige, Unwerte .
    Der Sammelbegriff für Nicht-Moslems eben.

  136. 3 Ermordete in kurzer Zeit.

    Erst ein Baby im Mutterleib erstochen (die Mutter schwer verletzt),
    ein 17jähriger in Biberach (Nähe Ulm) von einen 20jährigen erstochen
    und jetzt die alte Frau.
    Von den 17fährigen habe ich nichts mehr im VT der Fernsehsender
    gefunden.
    Wohl aber von den Bürgermeister in Danzig.

    Und solche Typen wie „Kriminal-Pfeiffer“ pfeifen irgendwas von
    zurückgehender Kriminalität.

    Wir werden von vorn bis hinten belogen.

  137. Sie weisen auf ein weiteres Merkel-Opfer hin. Also wenn ich bedenke, dass Frau Zschäpe wegen mittelbarer Täterschaft aufgrund evtl. Mitwissens zu lebenslanger Haft sowie der Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verurteilt worden ist, dann würde ich auch zum Säufer bzw. zur Säuferin. Nominell sind wir ja ein Rechtsstaat, und darauf muss auch täglich hingewiesen werden, sonst glaubt es ja Keiner.

  138. ist doch klar,
    warum ,die Medien schweigen:
    geht volkswirtschaftlich in Ordnung
    wenn ein weiteres unnützes Maul nicht
    weiter gestopft werden muss
    und keine weitere Krankenkassenleistungen anfallen.
    war vielleicht das heimliche Ziel der 2015-Aktion.

  139. @GOLEO 14. Januar 2019 at 17:45
    +++++

    Das ist Merkels Armee.
    Wenn die die von der Leine lassen sollte… dann gnade uns Gott, denn, was für für deren Allah sind, schrieb gerade @scheylock 14. Januar 2019 at 17:47 eindrucksvoll nieder.

    Ein Heer von Halsabschneidern. Gläubigen, versteht sich.

  140. Freiburg (ots) – Der Tatverdächtige, welcher bereits im November 2018 aufgrund des Verdachts diverser Sexualdelikte festgenommen werden konnte (siehe Meldung vom 23.11.2018), befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. Bei dem 20jährigen Mann gambischer Staatsangehörigkeit wurde eine DNA-Entnahme durchgeführt.

    Bereits im August 2016 hatte sich ein weiterer sexueller Übergriff auf dem Münsterplatz ereignet, bei welchem ein bis dato unbekannter Täter eine 50jährige Frau in sexueller Absicht bedrängt hatte (siehe Meldung vom 10.08.2016). An der Hose der Geschädigten konnten zum damaligen Zeitpunkt DNA-Spuren erhoben werden.

    Die Auswertungen des Landeskriminalamtes ergaben nun, dass das DNA-Muster des Inhaftierten der damals erhobenen DNA-Spur an der Hose der Geschädigten zugeordnet werden kann. Der Mann befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4165370

  141. gambisch? Ich kotze.
    Gambia müsste der Anzahl der Asylbewerber nach bereits leergefegt sein…

  142. https://www.saechsische.de/holzkreuze-am-protschenberg-5022225.html

    Die Polizei beseitigte am Wochenende in Bautzen insgesamt 23 Kreuze. Für sie ist es nur eine Ordnungswidrigkeit – für andere eine Hetze sondersgleichen.
    Auf einem stand vermerkt: „Der nächste Einzelfall“. „Da es sich hierbei um eine Meinungsäußerung im öffentlichen Raum handelt, ist es für uns eine Ordnungswidrigkeit“, sagt der Diensthabende der Polizei. Es wird ermittelt.

  143. Das hat in den Medien doch auch gar nichts verloren. Betroffen sind nur 87-jährige. Wer daraus einen großen Aufhänger macht, will einen sochen Einzelfall doch nur instrumentalisieren. Gibt es hier 87-jährige, die mitlesen oder gar schreiben? Alle anderen sollten schweigen, weil sie gar nicht betroffen sind!

  144. 1. Freya- 14. Januar 2019 at 17:11
    @jeanette 14. Januar 2019 at 16:54
    DER AFGHANISCHE MÖRDER WOHNTE IM SELBEN HAUS!
    Kein Wunder, dass die Medien sich darüber ausschweigen.

    Anwohnerin Jasmin Mok (18): „Tage zuvor fiel mir der Mann noch auf, weil er im Treppenhaus saß. Er schien auf etwas zu warten.“
    ——————————————————————-

    Die haben auch gar nicht verraten WIE die RENTNERIN umgekommen ist. Totschlag kann auch durch Messertat gewesen sein. So wird das jetzt gemacht.

    Und wenn die 18 jährige Mieterin ihn gefragt hätte, warum er im Treppenhaus sitzt, ihm vielleicht noch erklärt hätte, dass es nicht üblich ist, auf den Treppen zu campieren, dann hätte er sich vermutlich mit seinem Messer auf sie gestürzt.

  145. Mit massenhaft ausländischen (Massen-) MÖRDERN unter einem Dach wohnen.
    Der neue (ALB) TRAUM des gemeinnützigen WOHNUNGSBAUS!

  146. Das_Sanfte_Lamm 14. Januar 2019 at 13:20

    Vom Türken lernen heisst eben siegen lernen.
    Der Türke sollte ursprünglich nur zwei Jahre bleiben und inzwischen mischt er fleissig in der deutschen Politik mit.
    Die neu Dazugekommenen sind zwar etwas archaischer als die Türken aber einfach loswerden kann man die auch nicht.

    ————————————————————————
    Kann man nicht ? Will man nicht!
    Geldhahn abdrehen und das Pack ist weg.

  147. Provokante Frage. Warum wird bei PI nicht über das feige Attentat auf den Bürgermeister von Danzig berichtet? Oder habe ich den Beitrag dazu nur übersehen?

  148. Der Hass der Merkel-Regierung auf Deutsche kennt kaum noch Grenzen. Was ist so ein deutsches Leben denn wert, wenn einer der migrierten Herrenmenschen sie abmurkst? Nicht einmal einer Erwähnung mehr, war ja nur eine weiße Oma. Laut Merkel ist es unsere historische Pflicht, uns und unsere Familien niedermetzeln zu lassen und danach artig Danke und Willkommen! zu trällern.

  149. Keine Haftbefehle mehr sondern bei jeder Straftat die sofortige Ausweisung, dazu eine landesweite Grenzkontrolle. Verhaftung aller Landesverräter, in einer Demokratie hat die Mehrheit das Sagen.

  150. null_peilung 14. Januar 2019 at 13:55

    Die Alte hat’s wohl nicht besser verdient.
    Die ja schließlich damals den Hitler gewählt…

    ______
    Auch wenn das wohl nicht ernst gemeint ist, es gibt nur noch wenige (ganz) Alte, die man damit einschüchtern kann.
    Eine heute 87jährige wurde 1931 geboren. Als Hitler sich umbrachte, war das Mädel gerade mal 14.

  151. sauer11mann 14. Januar 2019 at 18:24

    ist doch klar,
    warum ,die Medien schweigen:
    geht volkswirtschaftlich in Ordnung
    wenn ein weiteres unnützes Maul nicht
    weiter gestopft werden muss
    und keine weitere Krankenkassenleistungen anfallen.
    war vielleicht das heimliche Ziel der 2015-Aktion.

    ______
    Ist noch gar nicht lange her, da wurde unter Politikern im Hinblick auf die Rente das „sozialverträgliche Frühableben“ der Alten diskutiert.
    Wenn man die inzwishcne wegfallenden Rentenbezüge der von Merkels Gästen ins Grab Gebrachten zusammenrechnet –
    es würde sich wahrscheinlich ein hübsches Sümmchen ergeben – das man noch obendrauf legen könnte bei den Milliarden-Rücklagen für die „Integration von F’lingen“
    So gesehen könnte man natürlich auch noch gewisse Verdienste der Invasoren erkennen…

  152. Elijah: und schon wieder oder immer wieder Freiburg. Könnte man da nicht gleich einen runden Tisch gegen Rechts gründen, das könnte sicher helfen. Den Trainer Strauch aus Freiburg könnte man dazu nehmen der ist Spezialist für diese „Buben“

  153. Wieder ein Einzelfall!

    Das Blut der vielen deutschen Getöteten trieft nur so von der „Kanzlerin des Planeten“ Merkel runter! Was macht der Untersuchungsausschuss Merkel?

  154. @ HenryJoy 14. Januar 2019 at 21:02
    Provokante Frage. Warum wird bei PI nicht über das feige Attentat auf den Bürgermeister von Danzig berichtet? Oder habe ich den Beitrag dazu nur übersehen?

    Wir sind gerade bei einem DEUTSCHEN FALL, der leider kein Einzelfall ist. Hier werden täglich Deutsche von Merklingen umgebracht. Die Hintergründe über den für mich zumindest bis Dato unbekannten polnischen Politiker können wir hier gar nicht beurteilen.

  155. @ HenryJoy 14. Januar 2019 at 21:02

    Weißt Du, wir deutschen Schafe werden langsam unruhig, da wir merken, dass unsere Artgenossen täglich von Merkelgästen brutalst ohne Konsequenzen ermordet werden.

  156. @ HenryJoy 14. Januar 2019 at 21:02

    Pole ersticht Polen, ist ein innerpolnisches Problem, welches für uns unüberschaubar ist.
    Hier werden aber Einheimische von Fremden aus vielen Ländern ermordet, das ist ein internationales Problem.

  157. Eine Rente weniger zu bezahlen, eine Wohnung mehr für die Bereicherer, eine Win, Win Situation Dank Frau Merkel !!

  158. @HenryJoy 15. Januar 2019 at 10:27

    Was ist denn überhaupt ein polnischer Rechter?

    Hat Deutschland Polen überfallen oder umgekehrt?
    Hitler Regime waren linke NationalSOZIALISTEN.

    Waren die Polen das sog. Tätervolk oder wir Deutschen?

    Klär uns doch bitte auf.. ich nehme an, dass Du ein deutscher Tätervolk-Nachkomme bist????!!!

  159. @Hennely 15. Januar 2019 at 10:44

    Eine Rente weniger zu bezahlen, eine Wohnung mehr für die Bereicherer, eine Win, Win Situation Dank Frau Merkel !!

    So viel Rente kann es nicht gewesen sein, wenn die 87-Jährige diese noch mit Teller waschen, aufbessern MUSSTE.

  160. Freya ich weiß ja nicht wo und wann und wie du lebst ich lebe in der Gegenwart und rechts und links kann man sehr gut unterscheiden und es gibt Rechtsextremismus und Xenophobie global.
    Wenn ein Mord wie der an der armen Rentnerin nicht in den Medien behandelt wird, weil es ein lokales Ereignis ist dann handeln diese Medien aus Deiner Sicht falsch. Wenn PI, aber über den Mord an dem Danziger Bürgermeister nicht berichtet dann ist es korrekt, richtig? Nur damit ich Deine Logik einordnen kann.

  161. @ HenryJoy 15. Januar 2019 at 11:43

    Xenophobie global… Blah Blah Blah mehr als Whataboutism hast Du definitiv nicht auf dem Kasten.

    Da ich mich jetzt etwas erkundigt habe, gehe ich von aus Du weißt, dass auch dieser „Bürgermeister“ viele Probleme mit der Justiz hatte, weil er „vergessen“ hatte paar seiner Immobilien in den Vermögenserklärungen anzugeben und selbst verurteilt worden ist, weil er einen politischen Gegner beleidigte und schubste?

    Die Morde an deutschen Rentnern, an Frauen (auch vielen Polinnen in DE siehe Reutlingen, Berlin, Köln) und der Mord eines ungeborenen Kindes im Mutterleib einer Polin durch einen Afghanen in Bad Kreuznach (Schwangerschaftsabbruch) durch diese Krimigranten die sie in unser Land gelassen haben, erschüttert Dich selbstverständlich nicht. So schlimm das mit dem Bürgermeister auch sein mag, dieser Fall im katholischen Polen „unter Polen“ ist definitiv nicht für uns relevant.

  162. @HenryJoy

    Sieh mal, ganz einfache Rechnung:

    MSM berichten vorzugsweise über Tötungsdelikte überhaupt und dann so, dass es dem System nützt.
    Sprich: Rechte Täter, Linke Opfer, Ausländeropfer. Grund, immer Bosheit, Fiesheit,Mordlust, Arische Herkunft, Nazi.Krümel werden zu Kuchen aufgemotzt.
    Ausländische Täter, irgendwie sind die möglichst doch Deutsche, Opfer irgendwie mitschuldig, Täter war psychisch o körperlich im Ausnahmezustand. Einzelfall.

    PI und andere alternative Medien berichten über die Ausländertaten reell und umfänglich, während die Systemmedien ja auch gern gar nicht berichten.

    Das reicht doch.
    Wenn PI auch noch über sowas, wie in Polen berichten soll, dann entsteht wieder ein Ungleichgewicht. Über diese Fälle wird dann doppelt, über Ausländer/Linkengewalt nur hier, bzw nur wahr hier berichtet.

    Ich sehe es als Ergänzung.
    Wobei ich die Systemnachrichten nicht glaube und skeptisch zwischen den Zeilen lese/zuhöre.
    Ich hatte mich selbst nämlich heute auch gefragt, weshalb pi nicht berichtet. Dann dachte ich, ist auch okay so. Wahrscheinlich war es ein unzufriedener, durchgeknallter Pole, der den polnischen Bürgermeister attackierte.
    Klingt schlimm, aber sowas kann vorkommen.
    Wie gesagt, Jede Nation hat ihre Gewalttäter. Für die gibt s Gesetze.
    Diese Asys, die hier morden, sind illegal hier UND morden. Damit wird mit jeder Tat die Schuld von Merkel größer und größer.
    Das ist der besondere Aspekt. Und deshalb berichten auch die Systemmedien nur verlogen oder gar nicht über deren Taten.
    Die gehören hier nicht hin.

  163. Tötungsdelikt zum Nachteil einer 87-jährigen Frau in Jena. Haftbefehl gegen 23-jährigen Afghanen erlassen.

    „1932. Sie wird geboren.
    In Deutschland sind über 6 Millionen Menschen arbeitslos. Paul von Hindenburg wird deutscher Reichstagspräsident. SA und SS werden verboten.

    1933. Sie ist ein Jahr alt.
    Adolf Hitler führt in Deutschland das Einparteien-System ein. Das Konzentrationslager Dachau wird eröffnet.

    1940. Sie ist acht Jahre alt.
    Deutschland beginnt die Luftschlacht um England. Die Schlacht um Dünnkirchen beginnt. Deutsche Truppen besetzen Paris. Das erste McDonald’s Restaurant wird in San Bernadino an der Route 66 eröffnet.

    1945. Sie ist 13 Jahre alt.
    Kriegsende! Deutschland in Schutt und Asche. Sie wird mitgeholfen haben, Ziegelsteine von Mörtel zu befreien. Schulausbildung wird schwierig bis unmöglich gewesen sein. Die erste Atombombe markiert eine völlig neue Form der Kriegsführung. Der VfL Wolfsburg wird gegründet. Sir Alexander Fleming erhält den Nobelpreis als einer der Entdecker des Penicillins.

    1950. Sie ist 18 Jahre alt.
    Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Jahr alt. Die DDR auch. Die letzten Lebensmittelmarken (für Zucker) verlieren in Westdeutschland ihre Gültigkeit. George Orwell stirbt. Rio Reiser wird geboren. In Korea herrscht Krieg.

    1955. Sie ist 23 Jahre alt.
    Bundeskanzler Konrad Adenauer erreicht auf seiner Moskaureise die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zur Sowjetunion und die Heimkehr der letzten deutschen Kriegsgefangenen. Der Rock ’n‘ Roll lässt ältere Semester an den Untergang des Abendlandes glauben. Der Käfer wird zum 1.000.000 mal gefertigt.

    1970. Sie ist 38 Jahre alt.
    Willy Brandt geht vor dem Warschauer Ghetto auf die Knie. Nixon will Kambodscha angreifen. Die Rote Armee Fraktion wird gegründet und beginnt ihre Terrorzeit, die bis ins Heute hineingreift.

    2000. Sie ist 68 Jahre alt.
    Rentenalter! Endlich. Oder auch nicht. Die Computer bleiben nicht stehen. Schwarzgeldaffäre ist Wort des Jahres. Das Recht auf gewaltfreie Erziehung wird in Deutschland gesetzlich festgeschrieben.

    2015. Sie ist 83 Jahre alt. Sie hat noch vier Jahre zu leben.
    Merkel öffnet die Grenzen, weil sie unschöne Bilder vermeiden will. Daraus resultiert eine Begeisterungswelle, die Fremde aus Nah und Fern anlockt.

    2019. Sie wird 87 Jahre alt.
    Sie wird in einem Keller in Jena von einem Afghanen erstochen. Der Täter kommt in Untersuchungshaft. Eine Abschiebung wird vermutlich aus juristischen und humanitären Gründen unmöglich sein.“

Comments are closed.