Symbolbild.

Von DR. VIKTOR HEESE | Dieses Volksmärchen gibt es in vielen Varianten. Die Zuwanderung sei „alternativlos“, weil wir Deutsche aussterben, älter werden, Fachkräfte brauchen und unsere Rentenbeiträge unbezahlbar werden – feuern die Politik und der Mainstream aus allen Rohren. Das gerade verabschiedete Fachkräfteeinwanderungsgesetz und der Migrationspakt werden bejubelt. Die reale Wirklichkeit anderer Länder zeigt, Wohlstandsmehrung und -bewahrung sind auch bei einer zurückgehenden (stagnierenden) Bevölkerungszahl möglich.

Die Begründung für den angeblichen Wohlstandverlust durch Bevölkerungsschwund ist gar nicht so unrealistisch. Der Schwund soll kettenartig Konjunkturdelle, Konsumeinbruch, Produktionsstillstand, Entlassungen, Angstsparen und vieles Böses mehr verursachen. Um den Verfall zu stoppen, muss der Staat intervenieren, obwohl er konjunkturbedingt jetzt immer weniger Steuern für öffentliche Investitionen (Straßen, Schulen, Krankenhäuser, Kultur) hat. Ein wahrer Teufelskreis. Am Ende stehen die besagten massiven Wohlstandsverluste. Diesen Mythos predigen „Migrationspäpste“, eine Schar von Ökonomen die mit öffentlichen Geldern subventioniert werden (Beispiele in „Was kosten Deutschland die Migranten“).

Die Realität widerspricht diesem „Crashszenario“. Der globale Fortschritt bremst den „Fall“. Die Wirtschaft passt sich an den Schwund an. Durch Kapazitätsabbau, Investitionsverlagerung, neue Märkte, Branchen und Produkte. Arbeitnehmer schulen sich um, wechseln Arbeitgeber, machen sich selbständig, wandern in Zukunftsbranchen ab – so geht das. Auch Konsumenten stellen ihre Gewohnheiten um. So werden auch große Wirtschaftskrisen gemeistert. Der Anpassungsprozess ist hart, dauert sehr lange, verläuft nicht ohne Wunden (Insolvenzen und Arbeitslosigkeit), klappt aber meistens.

Wäre das Bevölkerungswachstum wirklich ein Segen, müssten Länder mit dem höchsten Wachstum im Überfluss schwimmen – Afrika belegt das Gegenteil. Oder umgekehrt: Wäre Migration nötig, müssten Länder mit Bevölkerungsrückgang (Japan, Osteuropa, Baltikum) am Hungertuch nagen.

Bevölkerungswachstum und Wirtschaftswachstum – was sehen wir in der realen Welt?

Damit es wirtschaftlich vorangeht, muss nach Adam Riese die Wirtschaftskraft, das Bruttoinlandprodukt (BIP), schneller wachsen als die Bevölkerung. Statistiken belegen, dass ein Bevölkerungsrückgang und ein BIP-Wachstum pro Kopf durchaus vereinbar sind. Die Bevölkerung Ungarns stagniert seit Jahrzehnten bei zehn Millionen. Das BIP hat sich aber im Lande seit 1993 fast verdreifacht. In dem mit Migranten gefluteten Frankreich stieg es dagegen nur um 70 Prozent, obwohl die Einwohnerzahl in dieser Zeit migrationsbedingt um neun auf 67 Millionen zunahm. Auch Deutschland ist bis jetzt mit seiner bei 81 bis 82 Millionen Einwohner stagnierenden Bevölkerung gut gefahren, unser BIP stieg um 95 Prozent. Die USA sind das einzige Land in der 4er-Gruppe (Graphik), die auch nach der Krise von 2009 noch merklich wachsen.

Das Beispiel Ungarns und Deutschland zeigt demnach, dass ein Land auch bei einer stagnierenden Bevölkerung pro Kopf wachsen kann. Bevölkerungswachstum ist kein „Naturgesetz“. Das Beispiel Japans würde sogar zeigen, dass Wachstum auch bei schrumpfender Bevölkerung möglich ist.

Daraus folgt: Wenn die Migrantenzahl mit 1,5 Millionen die Bevölkerung Deutschlands seit 2015 um etwa zwei Prozent wachsen ließ, so müssen diese zwei Prozent erst über das BIP „erarbeitet“ werden. Sonst bleibt nichts „übrig“. Mit anderen Worten: Wir werden bei diesem schwachen Wachstum stagnieren – die Konjunktur bricht ja gerade ein! -, weil die Migranten alimentiert werden müssen (grob geschätzt).

Wer als interessierter Leser mit anderen Graphiken „spielen“ mag, kann weiter volkswirtschaftliche Zahlen mit diesem Google-Tool im Internet abrufen.

Wohlstand ist mehr als nur BIP und Wirtschaft – wie definieren ihn Ökonomen?

BIP ist nicht Wohlstand allein. Damit der Leser mit Statistiken nicht verwirrt wird, weist ihn der Autor auf den sogenannten HDI-Index (Human Developement Index) der UNO hin, der neben dem BIP noch die Lebenserwartung und die Dauer der Ausbildung berücksichtigt. Beim HDI-Indikator stand unser Land mit Platz fünf weltweit viel besser da als beim BIP (Platz 19). Leider weist dieser nicht die Sicherheit aus, bei dem die Bundesrepublik eklatant zurückgefallen ist. Sicherheit, Renten und Armutsindikatoren gehören ebenso zum Wohlstandsverständnis.

Wer bezahlt kurzfristig unsere Rentenbeiträge?

Langfristig könnte die Umstellung klappen. Langfristig. Die Frage nach der kurzfristigen Füllung der Rentenkassen ist ebenfalls einfach zu beantworten: Der Staat soll die Steuer-Milliarden statt für die Migranten in die Rentenkasse einzahlen. Damit könnten 15 bis 20 Prozent mehr gezahlt werden. Alles geht, wenn man will, Grundgesetzänderungen inklusive. Auch der „Generationenvertrag“ ist nur ein Mythos.

Fazit: Die „Alternativlosigkeit“ der Zuwanderung ist ein Märchen, um die Bevölkerungsüberschüsse Afrikas – derer man sich in Europa nicht zu erwehren weiß – in den Leistungsländern unterzubringen. Statt dort die hemmungslose Geburtenlawine mit Finanzsanktionen zu bremsen, verteilt die EU lieber Kondome. Solange keine gesteuerte Migration bei uns möglich ist, dürfen die Deutschen ruhig „schrumpfen“, Wohlstandverluste werden hierdurch nicht entstehen. Populistische Osteuropäer haben es vorgemacht. Es geht nicht darum, dass wir mehr werden, sondern wohlhabend bleiben und würdig leben – auch im Alter.


(Der Autor Dr. Viktor Heese kommt aus Masuren und betreibt die Blogs prawda24.com und finanzer.eu)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

127 KOMMENTARE

  1. „Die Zuwanderung sei „alternativlos“, weil wir Deutsche aussterben, älter werden, Fachkräfte brauchen und unsere Rentenbeiträge unbezahlbar werden“

    Jetzt bin ich aber irgendwie arg irritiert.
    Ich war bis jetzt der Auffassung, dass jeder Neubürger aus exotischen Ländern, wenn er dann mühsam etwas gebrochen Deutsch gelernt hat und vielleicht gelernt, hat wie man eine Schaufel richtig hält, meine Rente finanziert. Vorausgesetzt natürlich, dass ihm nicht schon nach einer Stunde der Rücken weh tut.

    Auch war ich bisher der festen Überzeugung, dass unser Gesundheitssystem zusammenbricht, wenn wir nicht die unzähligen syrischen Fachärzte in Universitätskliniken und in den Forschungseinrichtung hätten.

    Und wenn ich mich auf den Straßen umsehe, sehe ich viel zu wenig Kinder die unsere Zukunft sichern, da bin ich über jedes Kind, das aus Verwandtenehen oder Minder IQ Sub Sahara Verbindungen kommt froh, weil ich weiß, dass dieses Kind zwei bis drei zusätzliche Arbeitsplätze für den Rest des Lebens schaffen wird. Für Inklusion und Chancengleichheit und so.

    Auch lasse ich mir nicht die Vorstellung nehmen, dass unser Chef Genetiker im Rollstuhl nicht weiß, was er sagt. Ich bin sicher, er hat sich schon vor Craig Venter mit genetischen Fragen beschäftigt und ist fundiert überzeugt, dass jeder Neger eine Bereicherung ist.

    In dieser Meinung bestätigen ihn auch viele alleinstehende Frauen, die zwar den einen oder anderen Schwarzen für etwas zu dümmlich aber sonst ausgesprochen wertvoll halten.

  2. „verteilt die EU lieber Kondome“

    …die der stolze Neger eher selten sachgemäß
    lagert(Hitze; Lehm-, Dung- oder Wellblechhütte)
    u. anwendet, falls er überhaupt benutzt, wofür
    vorgesehen.

  3. „Integration von Flüchtlingen in Hamburg
    Jetzt werden Helfer erst recht gebraucht!

    Rund 37.000 geflüchtete Menschen wurden seit 2015 in Hamburg aufgenommen. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Stimmung und die Euphorie bei den damaligen Helferinnen und Helfern.

    Es entwickelte sich rasant eine Unterstützerszene. Und auch in den Projekten, in denen ich als Sozialpädagogin arbeite und in denen wir ehrenamtliche Vormünder und Paten für unbegleitete jugendliche Geflüchtete suchen, schulen, vermitteln und begleiten, wurden wir in dieser Zeit von Anfragen interessierter Bürger überrannt.

    Viele Tandems konnten wir damals zusammenbringen und wir haben durch unsere Unterstützung von Ehrenamtlichen Anteil an sehr vielen Erfolgsgeschichten gehabt. Was dabei sehr deutlich wurde: Integration benötigt Zeit!

    Für diesen gemeinsamen Prozess braucht es freudige Bereitschaft und Neugierde von allen. Es ist gerade einmal drei Jahre her, dass viele Menschen auf der Flucht nach Deutschland strömten. Am Anfang stand die Basisversorgung: Wohnen, materielle Versorgung, Orientierung, Asylverfahren. Und für viele der Geflüchteten war es hilfreich, jemanden aus der sogenannten Mehrheitsgesellschaft bei den ersten Schritten an der Seite zu haben.

    Da aber das Ankommen in einer neuen Gesellschaft prozesshaft geschieht, bräuchten viele geflüchtete Menschen auch heute noch Unterstützung und damit ist nicht die Unterstützung auf professioneller Seite gemeint. Engagierte Bürgerinnen und Bürger, die im privaten Kontakt zu geflüchteten Menschen stehen, sind oft wie eine Eintrittskarte zu Netzwerken, die sich diese sonst nicht erschließen könnten. Das ist die häufigste Erfahrung aus unseren Projekten.

    Nun hat sich die Situation, was das Engagement betrifft, aber inzwischen elementar verändert. Viele Projekte und Einrichtungen, die mit Ehrenamtlichen arbeiten, mussten beendet werden, weil das Engagement schnell wieder abgeflaut ist und sich immer weniger Menschen dafür interessieren. Oft hören wir auch die Frage: „Werden denn überhaupt noch Ehrenamtliche gesucht?“ Das ist ziemlich leicht zu beantworten: Ja, auf jeden Fall. Denn es ist eine Tatsache, dass von den vielen Menschen, die gekommen sind, die meisten hierbleiben werden.

    Bei den Gastarbeiter*innen, die ab den 1960er Jahren nach Deutschland geholt wurden, sind wir schon von falschen Voraussetzungen ausgegangen: Wir haben diese stets als Gäste, die irgendwann wieder in die „Heimat“ gehen, wahrgenommen. Dies ist nicht geschehen und in der Folge haben sich daraus in der 2. und 3. Generation von der Mehrheitsgesellschaft separierte Communitys mit deutlich schlechteren Zugängen zu Bildung und dem ersten Arbeitsmarkt gebildet. Daraus resultieren vielfach volkswirtschaftliche Probleme, aber auch gesellschaftlicher Unfrieden. Momentan sieht es nicht so aus, als ob die deutsche Gesellschaft daraus gelernt hat.

    Wenn wir im Sinne eines gewachsenen Miteinanders unter Nutzung aller Ressourcen unsere zukünftige Gesellschaft mitgestalten wollen, dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, sich zu engagieren. Gleichzeitig bedeutet das, zu zeigen, wo wir stehen und was Hamburg und seine Tradition als der ganzen Welt zugewandte Hafenstadt ausmacht. Darüber hinaus ist es inzwischen eine weitere Möglichkeit, sich gegen den Rechtsdrall und für Vielfalt zu positionieren.“

    https://www.mopo.de/hamburg/integration-von-fluechtlingen-in-hamburg-jetzt-werden-helfer-erst-recht-gebraucht–31749608, Hamburger Morgenpost, 17.01.19, 21:52 Uhr

    Von einer Sevil Dietzel, wahrscheinlich Türkin, werden wir bereits als „Mehrheitsgesellschaft“ bezeichnet. Wenn es hingegen darum geht, dass wir (angeblich) nichts gelernt haben, sind wir plötzlich wieder die „deutsche Gesellschaft“. Aber ihr geht es schließlich darum, eine „zukünftige Gesellschaft“ zu werden.

    Dann geht sie noch weiter und meint, „was Hamburg und seine Tradition als der ganzen Welt zugewandte Hafenstadt“ ausmacht. Man merkt, sie kommt nicht aus Hamburg, denn hier kommen die Schiffe nicht nur an, sie fahren auch wieder.

  4. „Länder bitten Verfassungsschutzpräsident Haldenwang zum Rapport
    Vorschnell, eigenwillig, nicht abgestimmt: Die Innenminister der Länder fahren schwere Geschütze gegen Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang auf. Sein Vorpreschen gegen die AfD soll jetzt ein Nachspiel haben.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Laender-bitten-Verfassungsschutzpraesident-Haldenwang-zum-Rapport

    beruhigungspille fuers volk oder juristische formalie oder wirklich rüffel ?

  5. …Mit anderen Worten: Wir werden bei diesem schwachen Wachstum stagnieren – die Konjunktur bricht ja gerade ein! -, weil die Migranten alimentiert werden müssen…u.s..w

    ich bin mir ganz sicher, dass diese in Deutschland als Flüchtlinge und Asylanten getarnten, fremdländischen Alleskönner, Molekularbiologen, Neurochirurgen, Quanten und Astrophysiker, Teilchenforscher, Raketenkonstrukteure, Gravitationstheoretiker, Urknall-Mathematiker, Steinzeitanthropologen, Genomforensiker, Schachgroßmeister und Nobelpreisträger hier das PIB bald so richtig nach vorn bringen, denn Zitat Katharina Neuschäfer vom “ Freundeskreis Asyl “ … im 0.26 Min. Video

    „Afghanen, Syrer und Eritreer sind von einem total ehrgeizigem Arbeitseifer geprägt, DEN ES BEI DEUTSCHEN KAUM GIBT !

  6. Verdrängung der Einheimischen!

    Armut im angeblich „so reichen“ Deutschland: Verteilungskampf bei der Tafel – Flüchtlinge bei den Tafeln, einige wenige helfen auch mit (Integration)

    2018: Überall müssen Tafeln mit gestiegenen Kundenzahlen wegen Flüchtlingen aus der ganzen Welt umgehen. Wir haben uns die Lage in Mitteldeutschland angeschaut.

    Ehrenamtliche Mitarbeiterin: „Wir leisten einen großen Beitrag zum sozialen Frieden in der Region und im Land, das wird vom Land und Bund unterschätzt, als selbstverständlich vom Bund angesehen. Dabei ist es ein Kraftakt“

    https://youtu.be/xtDOHL2NX3Y

  7. 1.9 Millionen Merkelgäste, davon 75% in Hartz IV kosten uns 50 Mrd Euro pro Jahr, die erwirtschaftet werden sollen, also negative „Wohlstandsgewinne“ für die autochthonen Steuerzahler.

    Japan geht da einen anderen Weg.

    Und die Industrie 4.0 setzt mehr Beschäftigte in Hartz IV um, daher wäre es besser, wenn die Bevölkerung nicht anwachsen würde.

    Und ohne Sicherheit ist alles nicht, wie Nicolaus Fest (AfD) schon vor Jahren konstatierte. Was nützt dem Fahrradbeauftragten von Freiburg sein Reihenhaus im Ökogulag Vauban, wenn er sich nicht mit mit dem E-Bike in die Innenstadt traut?

  8. Das Schlimme ist, die Meldung über die „Neonazis“ der AfD wird von der deutschen Presse und deutschen Regierung nun weltweit verteilt! Was muss die deutsche Regierung uns hassen, wenn sie könnten, würden sie uns gleich umbringen.

    Haldenwang gibt bereits der NEW YORK TIMES Interviews!

    „Wir sind uns bewusst, dass dies eine Entscheidung ist, die politisches Gewicht hat, aber wir sind aufgrund unseres verfassungsrechtlichen Auftrags zum Handeln verpflichtet“, fügte er hinzu.

    …Maaßen habe rechte Gewalt verharmlost!

    Die Ereignisse in Chemnitz, bei denen AfD-Politiker Seite an Seite mit solchen Gruppen marschierten, seien „ein Meilenstein“ gewesen in der Entscheidung seines Geheimdienstes, die Partei zu untersuchen, sagte Haldenwang.

    Ob sich die Partei der allgemeinen Beobachtung entziehen kann, wird in den kommenden Monaten vom Verhalten ihrer Mitglieder abhängen, sagte Haldenwang.

    „Ich möchte den Wählern nichts empfehlen“, sagte er. „Unsere Entscheidung kann dazu beitragen, dass die AfD mehr Wähler gewinnt, oder sie kann dazu beitragen, dass sich die Wähler von der AfD abwenden.“

    In seiner Pressekonferenz am Dienstag zitierte Herr Haldenwang den ersten Artikel der deutschen Nachkriegsverfassung: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, sagte er und fügte hinzu, dass der Schutz der Menschenwürde „die Pflicht ist, die ich heute angenommen habe.“

    https://www.nytimes.com/2019/01/15/world/europe/alternative-for-germany-investigation.html?smtyp=cur&smid=tw-nytimes

  9. Als linksgrün-vegane Alternative könnten wir das deutsche Volk verhungern lassen:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article187275826/Feinstaub-Vegane-Gesellschaft-fordert-Musterklagen-fuer-Fleischverbote.html

    Drohen in Deutschland bald gerichtlich verfügte Fleischverbote? Für die Vegane Gesellschaft Deutschland wäre das nur konsequent. „Wer A sagt und gerichtliche Fahrverbote durchsetzt, muss auch B sagen und Fleischverbote durchsetzen“, sagt Christian Vagedes, der Gründer und Vorsitzende des Vereins aus Berlin.

    Was sagen Merkels Mohammedaner dazu, dass die linksgrünen Faschist*Innen den geschächteten Gammeldöner verbieten wollen?

  10. Österreich: Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) jetzt erste Details zur „staatlichen Notwehraktion“ nach den Frauenmorden durch Migranten. Ein Punkt: Wer nicht abgeschoben werden kann, soll „örtlich gebunden“ werden.

    Die Saat aus dem Jahr 2015 geht eben auf“, meint der Innenminister und will konkret mit einem Drei-Punkte-Plan der negativen Entwicklung gegensteuern.

    Wie berichtet, hat nach dem Messermord in Steyr auch in Wiener Neustadt mutmaßlich ein junger Migrant ein Mädchen getötet. Auch die Fakten zu den Vergewaltigungen im Jahr 2018 beunruhigen: Von 773 Tatverdächtigen stammten 358 nicht aus Österreich, das ist ein Anstieg von 26,5 Prozent.

    Kickl:

    1. „Wir werden Abschiebeabkommen mit Syrien zustande bringen, das wird funktionieren“, will der Minister alle in Österreich schwer straffällig gewordenen Syrer in das Bürgerkriegsland fliegen lassen.

    2. Sollte dies zu lange dauern, plant der Innenminister Abschiebungen in Drittländer: „Auch an dieser Variante wird jetzt bereits bei uns im Haus gearbeitet.“

    3, Scheitern allerdings alle Abschiebe-Möglichkeiten, sollen gewalttätige oder wiederholt straffällige Migranten „auch nicht mehr nach Belieben durch Österreich ziehen“, sagt Kickl: „Wir werden diese Personen örtlich binden. Das muss man sich in etwa wie eine Transitzone am Flughafen vorstellen. Es gibt kein Zurück, sondern nur noch eine Richtung – für die Migranten nur noch jene in ihre Heimat.“

    https://www.krone.at/1845116

  11. „Der Staat soll die Steuer-Milliarden statt für die Migranten in die Rentenkasse einzahlen.“

    Es würde schon genügen, wenn der Staat seine Entnahmen für versicherungsfremde Zwecke aus der Rentenkasse künftig unterlassen und beginnen würde, die den Rentnern schon gestohlenen dreistelligen Milliardenbeträge wieder einzuzahlen, wie aus der Teufel-Tabelle abzulesen ist!!

    Dass die seitens der UN vorgeschlagene „gesteuerte“ Migration als Waffe zur „Überwindung“ der alten europäischen Nationen eingesetzt wird, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben.
    Dieses Vorgehen ist jedenfalls Teil der US-Amerikanischen Militärdoktrin.

    Die naive Erwartung, dass die in unsere Sozialsysteme eingewanderten Analphabeten und kulturfremden Muslime augerechnet unser BIP steigern, die Rentenkassen füllen und mit ihrem Erfindungsreichtum unseren Wohlstand mehren würden, ist leider nur das Geschwätz von Mietmäulern in den Staatsmedien und Fake-News.

    Wir werden voraussichtlich in naher Zukunft wegen der bevorstehenden Verteilungskämpfe noch ganz andere Probleme bekommen, wodurch sich die Zuversichts-Parolen der Altparteien ziemlich bald als eine verlogene Hinhalte-Taktik herausstellen werden, um dem Wähler (wieder einmal) vorzumachen, man hätte für jedes dieser Probleme ja schon längst eine Lösung in der Schublade…

  12. Wenn das Deutsche machen würden…aber es sind ja die in Deutschland heiligen PKK Kurden!

    Polizeieinsatz: Demonstranten stürmen Bielefelder WDR-Studio

    Kurdische und linke Aktivisten wollen Berichterstattung über Hungerstreik in türkischen Gefängnissen erzwingen

    Worum ging es den Demonstranten? Seit dem 7. November 2018 befindet sich die kurdische Politikerin Leyla Güven, Ko-Vorsitzende des Demokratischen Gesellschaftskongresses und HDP-Abgeordnete (linksgerichtete türkisch-kurdische Partei: Demokratische Partei der Völker) in einem unbefristeten Hungerstreik, um auf die derzeitige Lage des inhaftierten PKK-Führers und Repräsentanten der kurdischen Bevölkerung Abdullah Öcalans aufmerksam zu machen.

    https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22352586_Polizeieinsatz-Demonstranten-stuermen-Bielefelder-WDR-Studio.html

  13. Wohlstand bewahren geht nur über viel, viel Bildung. Doch es passiert genau das Gegenteil: Bildung wird seit Langem bereits bei einheimischem Nachwuchs schlechter und zusätzlich wird ungebildetes Volk importiert. Und zwar ausgerechnet aus bildungsunwilligen und -fähigen „Erdteilen“ und „Kulturen“. Dahinter steckt Methode, das ist alles kein Zufall.

  14. Chef des Deutschen Journalisten-Verbands Frank Überall blamiert sich beim Verbreiten von Fake News über RT Deutsch

    Einen Hinweis auf die Hintergründe und vor allem Abgründe für dieses Agieren gibt die jüngste Reaktion der DJV-Pressestelle auf eine Anfrage der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti, in welchem diese den DJV um eine Stellungnahme zur Affäre um den Spiegel-Redakteur Claas Relotius bat. Die Antwort des DJV spottet jedem Verständnis von Pressefreiheit, journalistischer Tätigkeit per se und vor allem der im eigenen Grundsatzprogramm betonten Überparteilichkeit:

    Die Pressestelle des DJV gibt grundsätzlich russischen Medien keine Stellungnahmen, keine Interviews. Den russischen Medien generell nicht.

    Da erübrigt sich wirklich jeder weitere Kommentar.

    https://deutsch.rt.com/meinung/82519-chef-journalisten-verband-djv-blamiert-sich-fake-news-gegen-rt/

  15. Das alles wurde lange schon von freien unabhängigen Wissenschaftlern und Medien dargestellt und belegt. Es gibt rein gar keinen kausalen Zusammenhang zwischen Bevölkerungszahl und Wohlstand/Wirtschaftskraft. Wer beweist das besser als China – Bevölkerungsexplosion als armes landwirtschaftlich geprägtes Land bis zur konsequenten Ein-Kind-Politik, damit stoppte man die Bevölkerungsexpansion auf Null bis aktuell gar rückläufig und genau in dieser Phase der Bevölkerungsstagnation steigerte China seine Wirtschaftskraft bis zu einem der superreichsten führenden Wirtschaftsmagnaten der Welt. Da fehlte China wohl die Migration „Satireoff“!

    Wer solche dämlichen Zusammenhänge angeblich wichtiger Migration und Einwanderung darstellen will hat ganz sicher alles im kruden sozialistischen Gedankengut aber keineswegs sachlich objektive Wissenschaft. Massenmigration wie wir sie nun alle unter im merkelianisierten sozialistischen Europa erleben und erleiden dürfen, muß in den Augen einseitig opportun verzerrender Ideologen natürlich vorteilhaft sein, weil man unter vorsätzlicher Ausblendung und relotiushafter Verschleierung (im wahrsten Sinne des Wortes) der immensen und unabsehbaren Kosten und soziologischen Entwicklungen sowie seiner wahren ideologischen Intentionen sich bei gleichzeitiger opportuner Bilanzmanipulationen und Statistikfälschungen (ähnlich wie bei Arbeitslosenzahlen und Kriminalität) die Wirtschafts- und Haushaltsdaten so schön rechnet, wie man es braucht um den Dauerblockaltparteienkartell wählenden Schlafmichel mit der nötigen psychologischen Beruhigungspille weiter zu anästhesieren um an der Macht zu bleiben.

    Aber selbst wenn es stimmen würde, das nur bei Bevölkerungsanzahlsteigerung weiter Wohlstand und gute Konjunktur gewährleistet wäre, bleibt natürlich fraglich weshalb der herrschende Merkelsozialismus aufs massivste seit Jahrzehnten seiner realen politischen Verantwortung die dann notwendige richtige und fördernde Familien- und Bildungspolitik geradezu vorsätzlich unterlässt, die bestehende gar noch zerschlägt und beschädigt und alles was eine gute Kinder- und Familienfreundliche Politik wäre unter angeblichen frauenfeindlichen Naziverdacht stellt. Auf Millionen herein strömende mittelalterliche Frauenrechteunterdrückende Einwanderer mit katastrophal rückständigen Familien- und Frauenrollenbild trifft aber die sträfliche Vernachlässigung richtiger Familien- und Bildungspolitik wohl nicht zu, die beklatscht, hofiert und fördert man an allen Ecken und Enden während die klassische christlich abendländische Familie aus Mann, Frau und völlig ausreichend für eine sich erhaltende Gesellschaft 2 Kindern notorisch bekämpft, nicht gefördert und als angeblich rückständig dargestellt wird. Nein, diese Katastrophenpolitik, die an allen Ecken der politischen Themen schon lange von niemandem mehr ernst genommen werden kann, weil sie vollkommen verantwortungslos und Wahlversprechen schändend offensichtlich mindestens eine volle Bevölkerungsgeneration lang genug Zeit und Mittel hatte und hat, einem angeblichen möglichen für die Wirtschaft und Gesellschaft negativen Bevölkerungsschwund oder Stagnation durch genau die Förderung zu begegnen, die sie jetzt plötzlich Millionen Menschen aus anderen Weltteilen verschenkt, ja, und deshalb oft genug dramatischen Anlass zu realsatirischen Aufarbeitungen hinter vorgehaltener Hand wie in der DDR bietet, das man aus dem verzweifelten Lachkrämpfen nicht mehr hinaus findet, – diese Katastrophenpolitik feiert und beklatscht sich selbst täglich Sodom- und Gomorrhaähnlich Ordens- und Titelverschwendend gegenseitig (für was eigentlich, für die dramatischen prekären Mißstände im Land?) und die wissenschaftliche und mediale „Elite“ die es besser wissen kann, könnte, muß und fordern sollte, die klatscht und feiert sich am Volksvermögen gesund stoßend und labend und die Schere zwischen arm und reich weiter auseinander treibend solange kräftig mit, wie es nur geht und bis der für alle klar sehende unaufhaltsam kommende Kollaps des ideologischen Kartenhauses platzt und auseinander bricht, wie schon der Ostblock vor 30 Jahren und alle vorherigen unnatürlichen unfreien sozialistischen Ideologien. Genau solange, bis nach den richtigen Erkenntnissen Thatchers diesem Katastrophensozialismus das Geld anderer Leute ausgeht. Aber wen wunderts, dieser dramatische Abstieg eines einst blühenden sozialimarktwirtschaftlichen freien demokratischen Deutschlands und Europas haben die ehemaligen Elitekader des untergegangenen sozialistischen Ostblocks wieder zu verantworten, diese sind an der Macht und bestimmen die politische Landschaft wieder einmal und beweisen damit auch wieder einmal, sie können es einfach nicht! Ideologie verliert IMMER! Das ist ALTERNATIVLOS! Leider dürfen wir alle wieder dafür bezahlen, weil sich genug dumme untertänige Mitläufer finden, die lieber die Augen verschliessen statt den Ideologen einmal RECHTZEITIG die Tür zu weisen.
    Viele Wähler wirken wie lethargisch-depressive roboterartige Automaten, die sich resigniert zur Urne schleppen und dem neu absehbaren UNTERGANG in ihrer FEIGHEIT neuen Alternativen gegenüber dem herrschenden Wahnsinn vermeintlich nichts entgegen setzen können, also zieht man das durch und wählt wie immer den herrschenden Idologen bis in den Untergang, ähnlich gleichgültig wie die deutsche Bevölkerung in den Endkriegstagen 45 und frei nach dem Motto nun sei auch alles egal. Leider sind viele auch einfach nur feige oder verblendet. Aber wer nicht erkennt, wohin dieser ganze europäisch-merkelianisch-sozialistische Wahnsinn führen MUSS, nämlich in das wirklich alternativlose Zerbrechen Europas, des Friedens, der Nationen, kehrt man dem Merkelismus nicht endlich sofort und konsequent den Rücken und ersetzt diese Politik durch eine konservative vernünftige christlich abendländische, dem wird geschehen, was immer nach totalen und totalitären Zusammenbrüchen der Ideologen in der Geschichte geschah. Alles auf NULL! Hinterher sind dann alle immer ganz schlau und waren schon immer dagegen – ihr werdet es sehen wieviel frühere Systemlinge und Günstlinge (Merkel) plötzlich zu heldenhaften Widerständlern mutieren. Eklig und widerwärtig diese ewige Wiederholung der Geschichte.
    Passend und aktuell für alle systemischen Schönrechner:
    https://www.t-online.de/finanzen/geldanlage/id_85104488/fast-40-milliarden-euro-rekordverlust-fuer-deutsche-sparer.html
    Kalte Enteignung der zukünftigen Sozialrentner und aktuellen Schufter für angebliche Refutschies aber Hauptsache der Wirtschaft geht es angeblich gut und der Haushalt sprudelt so gut wie nie ins angebliche schwarze… denn die schwarzen Nullen sind an der Macht!

  16. Wenn der deutsche Auto-Michel sich wie bei der Abschrottprämie nicht wieder eine neue (Elektro-)Kiste vor die Haustür stellt, ist hier sowieso der Ofen aus. Sein Geld dürfte für das Häuschen eingeplant sein.
    Jedenfalls dürften die fleißigen Bosch-Einspritzpumpen-Bienen sich sowieso einen neuen Job in der Digitalisierung suchen dürfen. Oder beim Schxxxe stapeln der alten Nahzis.

  17. Überbevölkerung lähmt ein Land und macht aggressiv … „Dichtestress“! Deutschlands Bevölkerungsdichte ist eine der höchsten auf der Welt und doppelt so dicht wie die EU insgesamt. Einwanderung ausschließlich wie Hierzulande in die soziale Hängematte bedeutet Abstieg für Alle.

  18. Vorhin bei NDR2: Schüler in Göttingen, Hannover, etc. sollen heute auf die Straße gehen und gegen ein geplantes Braunkohlekraftwerk protestieren.

    Kein kritisches Wort zum Schulschwänzen, kein Wort von persönlicher Selbstbestimmung, kein Wort bezüglich linksgrüner Indoktrination.

    Deutschland im Jahre 2019.

  19. Der von Made in Germany West zitierte Artikel der Hamburger Morgenpost suggeriert dass jeder Neubürger durch einen Prozeß in unserer Kultur integrierbar ist. Natürlich braucht er/sie Hilfe – dann wird das schon.
    Leider erlebe ich in meinem Umfeld etwas anderes. Z.B. ein Flüchtling der vor vielen Jahren aus dem Iran kam um nicht im Krieg gegen den Irak zu sterben. Er hat studiert und einen guten Job. Obwohl er äußerlich angepasst wirkt geht er jeden Freitag in die Moschee und praktiziert einen strengen Islam. 10% des Einkommens werden an muslimische Organisationen gespendet. Ramadan ist Pflicht (man durstet und hungert in unserem Sommer – mit den langen Tagen – den ganzen Tag um sich abends zusammen mit anderen Gleichgesinnten den Bauch vollzuschlagen). Israel ist für ihn der Todfeind. Alkohol wird abgelehnt – leider auch die Gesellschaft von Menschen die Alkohol trinken.
    Obwohl seit mehr als 20 Jahren in Deutschland und mit Deutschem Pass kann man nicht sagen dass er die Werte unserer Kultur teilt. Das trifft aber auf die meisten aussereuropäischen Zuwanderer zu. Die Familie im Heimatland übt einen zusätzlichen Einfluss aus. Es gibt aber auch gute Eigenschaften die mitgebracht werden, z.B. der die Unterstützung von schwächeren Familienmitgliedern und den Eltern. Bei uns überlassen wir das meist irgendwelchen staatlichen Einrichtungen bzw. unserem „Wohlfahrtsstaat“. In vielen Ländern ist

  20. Es gibt qualifizierte Zuwanderer, die zur Erhöhung des Wohlstandes in Deutschland beitragen!
    Diese Anzahl beträgt schätzungsweise 100.000 Bürger.

    Dann gibt es ca. 5 Millionen ausländische asylbetrügende Invasoren in Deutschland, die der Gesellschaft steuerlich, kulturell und kriminell zur Last fallen!

    Das muss man klar auseinander halten.

    Sonst sinkt der Wohlstand in Deutschland rapide!

    Diese Tatsache will das linksgrüne Geschmeiß mit Merkel an der Spitze nicht begreifen!

    Unqualifizierte, belastende Asylbetrüger müssen sofort massenhaft abgeschoben werden!

  21. Die Deutschen rauben Merkels eingeschleusten Negern, Arabern, Türken, Afghanen, Paschtunen und Zigeunern den Wohlstand!
    *ganz dolle schäm*

  22. Angeblich soll die Lieferdauer für den e-Golf bei mehreren Jahren liegen – jetzt schnell zugreifen !!! (Wer´s glaubt… )

  23. Freya-
    18. Januar 2019 at 08:30
    Es geht um die Einstufung von Georgien, Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten. grüne lehnen ab.
    ++++

    Das sind alles rückständige und erbärmliche Kuffnucken-Staaten!
    Mit erbärmlichen Bürgern!

  24. Prozess in Düsseldorf: Kind getötet, um Mutter zu bestrafen?

    Prozess um getötetes Kind startet in Düsseldorf
    Vater soll wegen Ehefrau eifersüchtig gewesen sein
    Tochter wurde erwürgt in seiner Wohnung aufgefunden

    Der Mann habe seine siebenjährige Tochter ermordet, um seine Frau zu bestrafen, meint die Staatsanwältin. Der Ägypter sei eifersüchtig gewesen und habe der Mutter Untreue unterstellt.

    Frau musste per Videotelefonat zusehen

    Laut Anklage hatte er während eines Videotelefonats das weinende Kind mit einer Pistole bedroht, um seine Frau unter Druck zu setzen. Die 44-Jährige alarmierte die Polizei.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/dame-verteidigt-sich-raub-100.html

  25. foobar 18. Januar 2019 at 08:21

    Das ist linksgrüne Endsiegpropaganda, denn warum wohl hat das Engagement der ach so guten linksgrünen GutmenschInnen so rapide abgenommen?

  26. Goldener Reiter
    18. Januar 2019 at 08:31
    Angeblich soll die Lieferdauer für den e-Golf bei mehreren Jahren liegen – jetzt schnell zugreifen !!! (Wer´s glaubt… )
    ++++

    Wer E-Autos kauft, hat doch nicht alle Latten am Zaun!

    Die sind wahnsinnig teuer, haben nur kurze Reichweiten und nach ca. 6 Jahren muss eine Batterie für 15.000 € nachgekauft werden, weil die alte hinüber ist.
    Dadurch geht der Co2-Vorteil gegenüber Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor wieder den Bach runter!

    E-Autos sind also vornehmlich etwas für linksgrüne Vollidioten, die auch glauben, dass Neger und Araber gut für unseren Wohlstand sind!

  27. Dergesamte Wiederaufbau wurde ohne jegliche Zuwanderung geleistet und dazu derr techn. wirtschftl. Aufschwung dazu, also wozu solle heute dieses Gespenst der Zuwanderung dienen?

  28. Ja, das Gegenteil ist der Fall: Masseneinwanderung von Afrikanern und Arabern bedeutet Niedergang Deutschlands. Aber das ist wahrscheinlich gewünscht, als „Angleichung” an die Dritte Welt. Osteuropa sollte schon auf Zäune und Gräben sparen.

  29. Bekannte von mir , gutsituiert haben bewusst auf Kinder verzichtet – haben dafür Haus mit grosser Garage (abbezahlt), Porsche, Urlaub auf den Malediven und 10 Oldtimer.
    Keine Sorgen um die Zukunft der Kinder die uns Eltern Nachts nicht Schlafen lassen – über Idiot Merkel lachen die nur, ist Ihnen egal was mit Deutschland passiert – Ihnen reicht es noch.

    Es sollten keine verantwortungslosen Menschen wie sie und Merkel an die Macht kommen können, auch Soziopathen wie Kohl, Schröder, auch V.d.L mit zig Kindern und alle im Internat sind für mich gestörte Soziopathen und gehören wie Napoleon auf die Insel

  30. Grenze zu
    raus aus der Währungsunion
    Bürgerversicherung
    neue DM
    Schluss mit Subventionen der Banken
    Schluss mit Subventionen aller Art
    Schluss mit Entwicklungshilfe
    Alle Asylanten zuest raus – die können sich bewerben im Heimatland
    Kindergeld auf 1000€ / Monat / Kind
    Grosskonzerne zahlen Steuern
    Steuerhöchstbetrag für Arbeitnehmer 20 %
    Mehrwertsteuer abschaffen

  31. Lesenswert

    .
    „MARTIN RICHENHAGEN IM INTERVIEW

    „Ist der Deutsche damit zufrieden, in einem vor sich hin gammelnden Land zu leben?“

    US-Topmanager Martin Richenhagen spricht im Interview über die Wirtschaftskompetenz deutscher Parteien, den Brexit und Trumps Präsidentschaft.
    ………

    Wünschen Sie sich als Unternehmer eine wichtigere Rolle für die FDP?
    Die Liberalen waren einmal eine vernünftige Alternative, die hat man aufgrund ihrer wirtschaftlichen Kompetenz gewählt. Jetzt sitzt da so ein kleiner, vorlauter Schwätzer, der von Wirtschaft keine Ahnung hat und meint, weil er sich nicht rasiert, sei er modern.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/martin-richenhagen-im-interview-ist-der-deutsche-damit-zufrieden-in-einem-vor-sich-hin-gammelnden-land-zu-leben/23880308.html

  32. Wohlstand bewahren geht auch ohne Zuwanderung“

    Wohlstand bewahren geht nicht mit Zuwanderung

  33. 1. Bei Arbeitskräftemangel werden die Mitarbeiter teuer, dass bedeutet, dass die Unternehmen mehr in ihre Produktivität investieren müssen. Und dies wiederum bringt einen höheren Wohlstand. Billige Arbeitskräfte machen die Unternehmen lahm und bringen keinen Fortschritt.
    2. Es muss immer unterschieden werden, welche Zuwanderung. Es gibt wirklich produktive Zuwanderung. Aber gerade Deutschland ist ein negatives Beispiel. Unsere Einwanderer verursachen hohe Sozialkosten, aber auch hohe Kosten bei der Polizei, den Gerichten, usw. ohne dass sie entsprechend dafür einzahlen. Japan kann sein Geld hingegen in die Unterstützung seiner älteren Bevölkerung stecken, weil es viel weniger für öffentliche Sicherheit ausgeben muss.
    3. Ob mit oder ohne Einwanderung müssen wir der Realität ins Auge sehen, dass wir erst später in Rente gehen können. Die Babyboomer sind so viele, dass wir diese im heutigen System nicht mehr finanzieren können. Zudem werden die Leute immer älter. Wir können nicht die ersten 25 Jahre uns ausbilden lassen und nachher noch 25 Jahre im Rentenalter leben. Das geht nicht mehr auf.
    4. Langfristig müssen wir unsere Bevölkerung so oder so stabilisieren. Dazu gehört die Erhöhung der Fertilitätsrate auf ein Niveau, dass wir uns sicher halten. Dazu benötigen wir aber eine vertiefte Diskussion in Deutschland, warum wir viel zu wenig Kinder bekommen.

  34. Während der Debatte um Nachhaltigkeitsstrategien kam es während der Rede des FDP – Politikers Köhler zu einem Mini – Eklat auf den Zuschauerrängen. Ich hatte nur kurz reingeschaltet und im Abschalten sah ich wie jemand auf den Rängen abgeführt wurde. Auf dem BT Video sieht man nur ne Ladung DinA4-Blätter von den Rängen in den Raum fallen.
    https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7317804#url=bWVkaWF0aGVrb3ZlcmxheT92aWRlb2lkPTczMTc4MDQ=&mod=mediathek

  35. bei mir um die Ecke – wie Merkels Goldstücke Ihre AMG´s finanzieren und der Deutsche frisst den Scheiss auch noch:

    Nix mit Pizza! Imbiss-Besitzer liefert Drogen aus
    Lieferdienst soll Dealer-Kunden mit Rauschgift versorgt haben

    Oberkirch – Rauschgift im Pizzakarton! Ein 35 Jahre alter Besitzer eines Schnellimbisses sitzt nun in Untersuchungshaft, weil er mit Drogen gehandelt haben soll.
    Der Lieferdienst versorgte Kunden mit Drogen in Warmehalteboxen und Pizzakartons. (Symbolbild)
    Der Lieferdienst versorgte Kunden mit Drogen in Warmehalteboxen und Pizzakartons. (Symbolbild)

    Im Rahmen des Lieferdienstes seines Imbisses im baden-württembergischen Oberkirch (Ortenaukreis) lieferte der Verdächtige das Rauschgift in Warmhalteboxen und Pizzakartons an seine Abnehmer aus der Drogenszene aus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

    Zudem soll er auch Drogen in seiner Wohnung hergestellt haben. Der Schnellimbiss und die Wohnung des Mannes sowie weitere Wohnungen wurden von der Polizei durchsucht.

    Dabei wurden neben einem vierstelligen Bargeldbetrag auch größere Mengen Rauschgift sowie Grundsubstanzen für die Zubereitung von Drogen gefunden werden.

  36. Als arbeitssamer Bürger dieses Landes kann ich auf schächtende, kopftretende,
    messernde und und unseren von uns für uns geschaffenen Sozialtopf leerende
    „Zuwanderer“ gerne verzichten.

  37. Meine Fresse, so bekloppt kann der Mensch doch einfach nicht sein. Wir haben die Weltmeere doch schon bald leergefressen, lehnen gleichzeitig genmanipulierte Lebensmittel ab und rufen immer weiter nach Wachstum und Vermehrung. Muss ich studiert haben, um zu sehen, dass das nicht endlos klappt? Ich versuche seit einigen Jahren verzweifelt zu verstehen, was mit dem Verstand der Deutschen passiert. Wir haben doch nun wirklich richtig gute Jahre in Deutschland gehabt, was war daran verkehrt? Warum lassen wir uns gefallen, dass diese Regierungsidioten meinen, jetzt müssen wir für die Sünden unserer Vorväter büßen?
    Ich habe in den Weihnachtstagen zufällig mal einige Minuten in den Film „Immer diese Radfahrer“ reingeschaut. Ein Humor, der heute kaum noch jemanden zum Grinsen bringt, aber darum geht’s nicht.
    Ich hab nämlich Tränen in den Augen gehabt, als ich dieses unwiderruflich verlorene, wunderschöne Deutschland gesehen habe. Und das meine ich nicht nur in Bezug auf die Natur, nein, ich fand es wirklich auffallend, wie wohltuend ein Deutschland ist, wenn man nicht alle paar Minuten Musels oder Kuffnucken sieht. Wie sehr muss man sein Heimatland hassen, um so eine Politik zu betreiben?
    Ich bin seit einem Jahr Rentner und habe nur noch das Problem, meine Frau zu überzeugen, nach Ungarn oder Polen auszuwandern. Der Deutsche ist ja viel zu träge und zu feige, sich seine Heimat zurück zu erobern. ich schäme mich schon, ein Deutscher zu sein, vor allem, wenn ich sehe, wie viele Europäer stolz auf ihre Länder sind. Nur hier wird Nationalstolz ja total abgelehnt. EINFACH NUR KRANK !

  38. Der SPD – der Dauer-Schwurbelredner Helge Lindt hat mal gut doppelt solange geredet wie AfD-Mann Hermann. Jetzt kommt Linken Schreckschraube Jelpke.

  39. .. während sich Bunzel breit durch den Saal lächelnd mit ihrem Kauder-Ersatz auf die hinteren Ränge verzieht. für ein vertraul. Gespräch.

  40. Wohlstand bewahren geht auch ohne Zuwanderung.
    Falsch, Wohlstand bewahren geht nur ohne Zuwanfderung.

  41. Der Unglaeubige Fritz 18. Januar 2019 at 09:30
    Meine Fresse, so bekloppt kann der Mensch doch einfach nicht sein. Wir haben die Weltmeere doch schon bald leergefressen, lehnen gleichzeitig genmanipulierte Lebensmittel ab und rufen immer weiter nach Wachstum und Vermehrung. Muss ich studiert haben, um zu sehen, dass das nicht endlos klappt? Ich versuche seit einigen Jahren verzweifelt zu verstehen, was mit dem Verstand der Deutschen passiert. Wir haben doch nun wirklich richtig gute Jahre in Deutschland gehabt, was war daran verkehrt? Warum lassen wir uns gefallen, dass diese Regierungsidioten meinen, jetzt müssen wir für die Sünden unserer Vorväter büßen?
    Ich habe in den Weihnachtstagen zufällig mal einige Minuten in den Film „Immer diese Radfahrer“ reingeschaut. Ein Humor, der heute kaum noch jemanden zum Grinsen bringt, aber darum geht’s nicht.
    Ich hab nämlich Tränen in den Augen gehabt, als ich dieses unwiderruflich verlorene, wunderschöne Deutschland gesehen habe. Und das meine ich nicht nur in Bezug auf die Natur, nein, ich fand es wirklich auffallend, wie wohltuend ein Deutschland ist, wenn man nicht alle paar Minuten Musels oder Kuffnucken sieht. Wie sehr muss man sein Heimatland hassen, um so eine Politik zu betreiben?
    Ich bin seit einem Jahr Rentner und habe nur noch das Problem, meine Frau zu überzeugen, nach Ungarn oder Polen auszuwandern. Der Deutsche ist ja viel zu träge und zu feige, sich seine Heimat zurück zu erobern. ich schäme mich schon, ein Deutscher zu sein, vor allem, wenn ich sehe, wie viele Europäer stolz auf ihre Länder sind. Nur hier wird Nationalstolz ja total abgelehnt. EINFACH NUR KRANK !

    ————

    Sie sind eine Schande für das was Deutschland hätte sein können, aber sicher kein Verlust für uns, gehen Sie ruhig Polen oder Ungarn mit ihrer Überheblichkeit bereichern. Mit uns meine ich die wirklichen Deutschen, diejenigen in denen noch ein wenig Germanentum und Kampfgeist steckt. Sie sind ein Miesmacher durch und durch und keine Hilfe. Jetzt wollen Sie sich mit eingezogenem Schwanz kläffend davon machen, so als wollten Sie sich selbst davon überzeugen dass sie etwas besseres wären anstatt sich das einzugestehen was viel naheliegender wäre.

  42. Kommentar in Basler Zeitung

    Doris Müller vor 6 Monaten:

    Merkel hat in nur drei Jahren ein starkes, homogenes und geordnetes Land wie Deutschland destabilisiert, verheerende Zustände hergestellt wie man sie seit dem 2. Weltkrieg nicht erlebt hat, in dem sie eine gesellschaftliche Massenkarambolage inszeniert und den Rechtsstaat ausser Kraft gesetzt hat. In Deutschland wurde eine ausserrechtsstaatliche „Asylmaschinerie in Gang gesetzt die man nur als betrügerisches und verlogenes, institutionelles Schmierentheater bezeichnen kann! Beamte wurden zu tausendfachen Amtsmißbrauch angewiesen usw.usw. Unter derartigen Verwerfungen kann es auch keine politische Stabilität geben! Seehofer will sich bemühen die Staatsordnung zu retten, die rotgrünsubversive Merkel will die verheerenden Zustände „vertiefen“ und dafür Zeit gewinnen.

    http://web.archive.org/web/20180630090504/https://bazonline.ch/ausland/europa/gipfel-der-beschluesslein/story/22034958

  43. Eine Regierung, die Jahr für Jahr offizielle und schöngerechnete rund 2,6 Millionen Arbeitslose vor sich herschiebt, Dunkelziffer um das Zwei- bis Dreifache höher, sollte sich um Zuwanderung (Arbeitsmigration) keine Gedanken machen. In der Schröder-Ära, als uns verkauft wurde, daß die Erzeugung Millionen Arbeitsloser durch Ausverkauf und Massenprivatisierung „uns“ Aufschwung und Wohlstand brächte, hat man, auch um die Statistiken zu schönen, eine Vielzahl an gut ausgebildeten Leuten regelrecht ins Ausland vertrieben und ihnen dafür noch Geld hinterhergeworfen, daß ihr Weggang nur ja sichergestellt werden würde.

    Heute schreien dieselben Täter in Staat, Behörden und Unternehmen nach Arbeitskräften aus dem Ausland. Die wollen keine Arbeitskräfte, die brauchen vor allem „Billigfleisch“ für den Hilfsarbeiter-Sektor, als Konkurrenz zu dem noch bestehenden, und das möglichst in Massen, um die Arbeitspreise noch weiter in den Keller zu drücken. Dafür berauben sie letztlich andere Völker ihrer Jugend, die anschließend dem eigenen Volk zur Last fallen darf. Darum geht es, die Propagierung von „Menschenrechten“ und dergleichen ist lediglich Mittel zum Zweck, vorgeschoben, um Kritiker als Unmenschen auszugrenzen, mundtot zu machen und existentiell zu zerstören, das heißt sie aus dem Weg zu räumen.

    Merkel, die bekanntlich von einer „marktkonformen Demokratie“ schwadronierte, und in dem ihr eigenen schlechten Deutsch auf einer CDU-Tagung behauptete, wir hätten „kein Recht auf Demokratie auf alle Ewigkeit“, weiß sehr wohl, was sie tut, für wen sie es tut und warum sie es tut. Alle ziehen fleißig mit, die „linken“ Parteien immer kräftig vorneweg, sie sind die fanatischsten, und wer etwas dagegen hat, bekommt den Stempel Rechtspopulist, Menschenfeind, Nicht-mensch, Nazi oder dergleichen aufgedrückt. Die entsprechende Propaganda hat längst auf 24-Stunden-Dauerfeuer umgeschaltet. Mit den bekannten Ergebnissen eines von Haß und Hetze vergifteten politischen Klimas, als da sind Gewalt, Terror und Ausschreitungen.

    Die Kriminellen, Bauernfänger und Menschenverächter sitzen nicht und saßen nie in der AfD. Sie sitzen unter denen, die mit ihrer „Politik“ dafür verantwortlich sind, daß so etwas wie eine AfD oder PEGIDA oder dergleichen erst entstanden ist, und gerieren sich dabei auch noch als Wohltäter der Menschheit, die sie nie waren, nicht sind und auf dem Wege auch nie sein werden. Sie mögen sich als Biedermänner mit „Werten“ verkaufen. Das ändert nichts daran, daß es sich bei ihnen um „Verbrecher in Nadelstreifen“ handelt, die mit den von ihnen so gerne zur Schau gestellten „Werten“ nichts zu tun haben, dafür aber vor ein ordentliches Gericht gestellt gehören.

  44. Dieses Land stinkt vor Angst

    Deutschland schafft sich ab und die meisten Deutschen finden nichts dabei. Es ist sturmreif und die vom Volk gewählten Kollaborateure lassen jeden Widerstand im Keim ersticken. Dieses Land stinkt vor Angst und wir werden mit Billigung der politischen und wirtschaftlichen Eliten erobert. Was also bleibt zu tun, fragt Michael Klonovsky.

    https://juergenfritz.com/2018/01/17/dieses-land-stinkt-vor-angst/

  45. Die Buntesregierung verfährt nach dem revolutionär-progressiven Prinzip „Weniger ist mehr“.

    Weniger Wohlstand für Deutsche heisst mehr Wohlstand für unterqualifizierte Sozialsystem-Einwanderer.

  46. Um unseren Wohlstand zu bewahren kämen wir locker mit einer 25 Std. Woche aus, wenn wir wieder eine eigene autarke Wähung hätten und Sozialleistungen an Ausländer an Bedingungen knüpften, wie sie in anderen Industrienationen üblich sind: Anspruch auf Sozialleistungen an Ausländer erst nach 15 Jahren Aufenthalt und wenn innerhalb dieser 15 Jahre mindestens 50.000 € ins Sozialsystem eingezahlt wurden.

  47. Natürlich bräuchten wir gar keine Zuwanderung, wenn unser eigener Staat die heimischen Familien besser unterstützen würde. Aber sehr hohe Lebenshaltungskosten und prekäre Arbeitsverhältnisse sind nicht förderlich für einen Geburtenzuwachs.
    Die AfD will hier Abhilfe schaffen.

  48. @ Der boese Wolf 18. Januar 2019 at 10:19

    Für die USA, Kanada und Australien muss ein LEGALER Immigrant Vermögen nachweisen!

  49. HavemannmitMerkelBesuch 18. Januar 2019 at 08:11

    Das alles wurde lange schon von freien unabhängigen Wissenschaftlern und Medien dargestellt und belegt. Es gibt rein gar keinen kausalen Zusammenhang zwischen Bevölkerungszahl und Wohlstand/Wirtschaftskraft. Wer beweist das besser als China –

    Afrika – da explodiert die Bevölkerung seit Jahrzehnten vor sich hin, aber wirtschaftlich implodiert ein Staat nach dem anderen.

  50. Am 24. Dezember gab eine Freundin meiner Frau, Pianistin auch sie, ein Essen, und einer der Gäste, ein russischer Cellist, ist auf dem Heimweg von einem Rudel junger Araber ins Koma geprügelt worden. Geschehen zu Karlsruhe in der Heiligen Nacht. Ich erzähle das, weil der Musiker diese Woche aus dem Krankenhaus entlassen wurde; er hatte eine Schädelfraktur und ein gebrochenes Fußgelenk. Die Hände sind gottlob unverletzt geblieben. Gelesen habe ich davon nirgends etwas. Die Polizei hat sich bis heute nicht dafür interessiert, dass ein durch Fremdeinwirkung schwer Verletzter in die Notaufnahme eingeliefert wurde. (Inzwischen schon; siehe Nachtrag.)

    Ein Nachoperation wird notwendig sein. Ich fragte vor zwei Tagen nach einer Weltrangliste der „shithole countries“ (Donald Trump) und bin geneigt, ein christliches Land, in dem ein Musiker von einer Gruppe importierter muslimischer Primär- oder Sekundäranalphabeten ins Hospital getreten wird, weil die mit dem Feiertag der Geburt des Heilands nichts anderes anzufangen wissen, zumindest in den Kreis der Kandidaten auf diesen Schandtitel zu wählen. Aber dazu ein andermal.

    Die Frage, warum diese Typen einen allein durch die Stadt laufenden Menschen verprügeln, ist leicht zu beantworten: Sie waren erstens in der Überzahl – das sind ja keine Männer, die einen fairen Kampf suchen, sondern Schakale, die nur im Rudel angreifen –, der Attackierte war zweitens ein ethnisch Fremder und erkennbarer Nichtmuslim, und von der Staatsgewalt und der Justiz haben sie, drittens, wenig zu befürchten. Mehr Gründe existieren derzeit für den Großteil solcher Körperverletzungen an Unbekannten im öffentlichen Raum nicht.
    (…)

    *

    Wo er (Klonovsky) recht hat, hat er recht.

  51. Vielleicht sollte der Cellist auf Violine umsteigen.
    Mit Maschinenpistole im Geigenkasten wandelt es sich im Merkelland sicherer.

  52. @Hail Wodan 9:52
    Sehen Sie, genau solche Großschnauzen wie Sie meine ich. Was tun Sie denn Großartiges für Deutschland?
    Bei dem Kampfgeist, den Sie hier vortäuschen, da müsste man ja geradezu schon von Ihnen gehört haben.
    Um Ihnen mal ein wenig Nachhilfe zu geben, was ich als „Schwanzeinzieher“ getan habe und noch immer tue, hier ein paar Beispiele.
    Zuerst einmal bin ich 2016 in die AfD eingetreten, um diese letzte deutsche Partei auch finanziell zu unterstützen. Der Monatsbeitrag, der bei 10 Euro beginnt, ist nämlich anscheinend vielen schon zu hoch.
    Ich kaufe keine Döner mehr und würde auch niemals zu einem türkischen Friseur gehen. Das gleiche gilt für den syrischen Lebensmittelhändler um die Ecke. Weiterhin habe ich auch schon während meiner Zeit, als ich in einem großen mittelständischen Unternehmen gearbeitet habe, mich mit der Gewerkschaft angelegt und denen gesagt, ihre Ausländerliebe würde nicht von der sie finanzierenden Arbeitnehmerschaft geteilt. Ich habe mich auch nicht gescheut, mit dem blauen AfD-Shirt im muselverseuchten Aldi einzukaufen.
    Ehe ich jetzt weiter aufzähle, würde ich gerne mal wissen, was Sie anderes tun, als hier unzählige Kommentare zu schreiben. Sowas sind nämlich keine Heldentaten.

  53. Danke für diesen Artikel. Endlich führt es mal jemand detailliert aus, dass wir für Wohlstand keine Zuwanderung brauchen.

  54. „Hauptsache ist, die Hütten sind voll“, meinen Leute wie „München ist bunt“-Marian Offman.
    Der Belegungs-, Auslastungsgrad der Immobilien bestimmt die Höhe seines Einkommens.

  55. Wohlstand?? Wessen Wohlstand ist das wohl? Den Wohlstand der „normalen Menschen“ in Zusammenhang mit Sozialflüchtlingen zu bringen ist doch eh der Witz des Jahrhunderts.

  56. In Zukunft werden noch erheblich mehr Arbeiten von Automaten und KI erledigt.
    Was wir dann ganz dringend brauchen, sind sicher nicht Migranten mit grenzwertigem IQ!

  57. Wir brauchen weder Zuwanderung die Geld kostet noch brauchen wir Abtreibungen die Leben kosten. Ich kenne einige Famielien bei denen ein weiteres Kind am Geld gescheitert ist.
    Der Verlust der inneren Sicherheit ist auch ein Wohlstandsverlust. Man sollte nicht immer Voraussetzen GELD = Wohlstand.
    Mein Einkommen reicht mir, ich bin mit dem Geld zufrieden, den Wohlstand verliere ich wenn ich mir jeden Tag Sorgen machen muss ob die Kinder gesund wiederkommen.

  58. Schwarzwald-Baar-Kreis
    BKA nimmt mutmaßlichen Terroristen fest

    Der Tamile ist 39 Jahre alt und Staatsangehöriger von Sri Lanka. Laut Bundesanwaltschaft soll er der ausländischen terroristischen Vereinigung „Liberation Tiger of Tamil Eelam“ (LTTE) angehören und wurde per Haftbefehl wegen Mordes und versuchten Mordes gesucht.

    Gegen den Beschuldigten Navanithan G. besteht der dringende Tatverdacht, Mitglied der ausländischen Terror-Vereinigung LTTE zu sein. Außerdem wird ihm Mord sowie versuchter Mord vorgeworfen.

    Er gehörte der Geheimdiensteinheit der Terrororganisation an. In dieser Funktion war er an dem tödlichen Anschlag auf den damaligen sri-lankischen Außenminister Lakshman Kathirkamar am 12. August 2005 sowie einen versuchten Anschlag auf den Führer der Eelam People´s Democratic Party (EPDP), Douglas Devananda, beteiligt.“

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schwarzwald-baar-kreis-bka-nimmt-mutmasslichen-terroristen-fest.1d060eea-015f-4e3d-87b2-0d1a4c943716.html

  59. @Isch moeschte das nuescht 18. Januar 2019 at 07:22

    Verhütung verbieten und schon steigt auch in Deutschland die deutsche Bevölkerung wieder sprunghaft an.
    +++++++++++++++++++++
    Was aus welchem Grunde vonnöten wäre?
    Wir waren bereits vor der Affenzuwanderung überbevölkert in diesem kleinen Land Deutschland.
    Siehe Grundstückspreise, Immobilien, Mieten. Das Thema der „Überalterung“ hat sich – trotz irrer Fortschritte in der Medizintechnik und im Medizinwissen – in wenigen Jahren erübrigt.
    Die Babyboomer der späten 50-er und frühen 60-er haben dabei die Arschkarte gezogen. Richtig. So what? (Ich gehöre selbst auch zu dieser Generationengruppe).
    Der Import von Musels und massenhaft Negern bewirkt jedenfalls nicht, dass ich wider Erwarten eine Altersversorgung erhalte (Meine private Vorsorge hat Frau Merkel schon in Griechenland verfeuern lassen), sondern im Gegenteil, dass mich, wenn ich alt und schwach bin, Musels und Neger tottreten, mir vorher per Sozialhilfe / HartzIV das abnehmen, was ich sonst als schmale Rente würde erhalten haben.
    Ich bin in mehreren Berufen exzellent ausgebildet. Und eine Schar von Analphabeten und Fick- wie Messerfachkräften soll mein Alter erträglicher machen? Lächerlich!

  60. PS:
    zu @Isch moeschte das nuescht 18. Januar 2019 at 07:22:

    Nein, nicht Verhütung im eigenen Land verbieten.
    Der weiter oben genannte Ansatz war und ist schon goldrichtig:
    Entwicklungshilfegelder von nachgewiesener staatlicher Geburtenkontrolle abhängig machen.

    Wer in Deutschland (als Deutscher) zu wenig in seinem Job verdient, der findet keine Frau. Wer keine Frau findet, der zeugt keine Kinder. Ich wüsste nicht, warum die Familienplanung hunderttausenden von Buschnegern und Allahisten staatlich finanziert werden sollte. Da kann nur in der Masse Scheiße bei herauskommen, denn es findet kein Wettbewerb statt. Folglich mehreren sich die Schlechtesten, nicht die Schnellsten, Intelligentesten, Kräftigsten. Soviel zu Herrn Rollenschäubles Genetik-Ausführungen.

  61. Hier übrigens ein schockierendes Zitat aus oben erwähntem Sezessions-Artikel:

    „Im April 2018 verkündete Emmanuel Macron im französischen Fernsehen, daß Europa in ein Zeitalter »beispielloser« Massenmigration treten werde. Die Bevölkerungsexplosion Afrikas, kombiniert mit Armut, »Klimawandel« und »geopolitischen Konflikten« werde »über Jahre hinweg« eine Flutwelle von Afrikanern nach Europa spülen. Dabei berief er sich auf ein Buch des Afrikaforschers Stephen Smith, wonach die Zahl der in Europa lebenden Afrikaner innerhalb der nächsten dreißig Jahre von neun auf 150 bis 200 Millionen (!) anwachsen, also ein Viertel der europäischen Bevölkerung ausmachen werde.“

    Das kündigt an, was sie vorhaben, glasklar!

  62. Den Umvolkern geht das doch gar nicht um Wirtschaftsdaten – die wollen einen möglichst dummen, identitätslosen Einheitsmenschen, der stumpf glaubt und konsumiert, was ihm vorgegeben wird.
    Eine Art Sowjet-Mensch, der als knetbare Masse nach der Pfeife einer „Elite“ tanzt.
    Dazu passt auch der Genderwahn („Geschlecht ist nur soziales Konstrukt“) und der Islam als Unterwerfungsideologie.

    Völlig unklar ist mir, was mutmaßliche „Eliten“ sich davon versprechen – denen geht es doch auch in bewährten Nationalstaaten mehr als nur sehr gut, dank Fortschritt (technischem, wohlgemerkt) mit steigender Tendenz.

    Ich vermute, daß da ein irrationaler religiöser Wahn hintersteckt, Streben nach Selbstvergottung.
    Küchenpsycholgisch denke ich: Die „Eliten“ haben alles im Überfluß, was die materielle Welt so hergibt. Also strebt man nach Macht, möglichst absoluter. Die Gier danach ist aber grenzenlos, also werden die am Ende einander gegenseitig an die Gurgel gehen, bis nur noch einer übrig bleibt, der sich dann selbst als Gott verehren kann, bis er seine elende Existenz aushaucht.

  63. Fassungslos! Was geht den das an? Soll sich um die Krimigranten kümmern und die ausschaffen!

    MEHR PUTZEN, KOCHEN, KINDER HÜTEN
    Schäuble ermahnt Männer zu mehr Hausarbeit

    Es gebe bei der Gleichstellung noch einiges zu tun. Sein Kern-Vorwurf ans männliche Geschlecht: Bei der Familienarbeit geht es in deutschen Haushalten immer noch arg ungerecht zu!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/putzen-kochen-kinder-hueten-schaeuble-ermahnt-maenner-zu-mehr-hausarbeit-59603918.bild.html

  64. Wann wehren sich deutsche Männer endlich gegen die Bevormundung der Politiker?
    Ich kann deren Passivität nicht verstehen.

  65. Der Unglaeubige Fritz 18. Januar 2019 at 10:36
    @Hail Wodan 9:52
    Sehen Sie, genau solche Großschnauzen wie Sie meine ich. Was tun Sie denn Großartiges für Deutschland?
    Bei dem Kampfgeist, den Sie hier vortäuschen, da müsste man ja geradezu schon von Ihnen gehört haben.
    Um Ihnen mal ein wenig Nachhilfe zu geben, was ich als „Schwanzeinzieher“ getan habe und noch immer tue, hier ein paar Beispiele.
    Zuerst einmal bin ich 2016 in die AfD eingetreten, um diese letzte deutsche Partei auch finanziell zu unterstützen. Der Monatsbeitrag, der bei 10 Euro beginnt, ist nämlich anscheinend vielen schon zu hoch.
    Ich kaufe keine Döner mehr und würde auch niemals zu einem türkischen Friseur gehen. Das gleiche gilt für den syrischen Lebensmittelhändler um die Ecke. Weiterhin habe ich auch schon während meiner Zeit, als ich in einem großen mittelständischen Unternehmen gearbeitet habe, mich mit der Gewerkschaft angelegt und denen gesagt, ihre Ausländerliebe würde nicht von der sie finanzierenden Arbeitnehmerschaft geteilt. Ich habe mich auch nicht gescheut, mit dem blauen AfD-Shirt im muselverseuchten Aldi einzukaufen.
    Ehe ich jetzt weiter aufzähle, würde ich gerne mal wissen, was Sie anderes tun, als hier unzählige Kommentare zu schreiben. Sowas sind nämlich keine Heldentaten.

    —————-

    Und ein von Christen verseuchter Aldi ist besser? Sehen Sie, da haben Sie es doch schon. Im Gegensatz zu Ihnen habe ich mich in meiner Auszeit von der Sklaverei mit solchen Dingen wie dem Abrahamismus beschäftigt. Sie sind wohl auch der Meinung dass das Christentum zu Deutschland gehört, oder? Was glauben Sie denn wer die CDU wählt? Tja, solche deren Vorgänger vor weniger als 300 Jahren noch „Hexen“ verbrannt haben. Soll ich mich jetzt wie Sie verhalten und auch so einen tollen „Widerstand“ gegen die abgeschlossene Christianisierung veranstalten? Wenn man sich für Deutschland schämen will dann für so etwas wie den Abrahamismus der nicht nur geduldet wird sondern auch noch in die Arme geschlossen wurde und noch immer wird. Das zum einen und dass man eine sogenannte Verfassung sich aufdrücken lässt von einem „Befreier“ der tausende von deutschen Kindern vergewaltigt hat und noch viele andere Dinge angestellt hat.

    Ja ganz recht, mich ekelt die Unterwürfigkeit von solchen möchtegern Patrioten die aus Feigheit oder Asozialität nie in die wahre Geschichte geblickt haben derbst an und gepaart mit dieser Arroganz der möchtegern Patrioten kann ich diese nur verachten. Wie viel „Widerstand“ wurde von Ihrer Generation geleistet gegen die Lügen der Sieger? Ihr habt doch allesamt darauf geschissen dass Kinder mental in der Schule vergewaltigt werden und die meisten kümmert es auch heute nicht. Mich allerdings kümmert es schon, aber ich leiste nicht so einen vermeintlichen Widerstand wie Sie. Weiter als afd beitreten & wählen hat ihr Widerstand eben nicht gereicht für ihr Heimatland und Sie sind nun im Rentenalter, davon bin ich Jahrzehnte entfern und was viel wichtiger ist – Sie sind besiegt ohne überhaupt gekämpft zu haben, ich bin es nicht. Aber das streiten Sie ja lieber ab, also müssen es die anderen sein oder zumindest alle die nicht die afd gewählt haben…

    Naja, das können Sie ja dann vor ihrem wahrscheinlich abrahamischen Gott rechtfertigen, aber ich denke Sie haben ganz gute Karten, so lange Sie nur fest an ihn glauben reicht das ja ebenfalls aus um in sein Reich zu kommen :D. Ach ist die Welt nicht herrlich einfach? Wählen gehen und glauben – ein afd Shirt im Aldi zu tragen ist dann praktisch schon Heldentum, mehr Aufopferung kann man nicht verlangen.

  66. Wenn man denkt wie die Technik nach oben sich entwickelte, in den letzten 30 Jahren, dürfte es überhaupt kein Problem sein bei sinkender Bevölkerung den Wohlstand auf einem soliden Niveau zu halten. Eigentliches Problem, dass größte Problem, unsere Schulen geben nicht das mehr her was wir bräuchten, Handwerker Fachkräfte, Spezialisten in allen Variationen. Gender, falsche Umweltpolitik, Sozialberufe on mas, zerstören unsere Gesellschaft.

  67. Die wohl elementarste Problematik unseres Zusammenlebens besteht im Transfer des Geldes von „Fleißig zu Reich“, wie hier amS eindrucksvoll beschrieben:
    https://www.wissensmanufaktur.net/plan-b/

    Die Konsequenz dieses Systems ist es, dass es zwangsläufig in regelmäßigen Abständen kollabiert, um dann wieder erneut etabliert werden zu können, mit immer dem selben Strömungsfluss von den fleißige Schaffenden hin zu den reichen Nutznießern, die dieses System dereinst als elitäres System auserkoren haben…

  68. Zuwanderung ist kein Problem. Es kommen nur die falschen. Niemand braucht islamische Analphabeten. Gegen integrationswillige Einwanderer hat keiner etwas. Denkt an Japaner, Vietnamesen, Italiener usw. Die sind meist schnell integriert. Nur Moslems wollen nicht. Sie setzen ihren Glauben und die Scharia über alle Gesetze.

  69. eule54 18. Januar 2019 at 08:34
    Freya-
    18. Januar 2019 at 08:30
    Es geht um die Einstufung von Georgien, Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten. grüne lehnen ab.
    ++++

    Das sind alles rückständige und erbärmliche Kuffnucken-Staaten!
    Mit erbärmlichen Bürgern!

    ——-
    Was die Bürger dieser Staaten mit ihresgleichen machen, in ihren Staaten oder mit den Dummköpfen von den “ super schlauen Touristen“ machen, interessiert mich nicht , wer sich in Gefahr begibt, kann darin umkommen ! Diese Länder sind keine sicheren Herkunftsländer, sondern Länder in denen nur etwas Sicherheit herrscht, weil die Mörder ihrer Kinder und Enkel(Gutmenschen) den menschlichen Müll dieser Länder in Deutschland jubelt empfangen !

  70. Haremhab 18. Januar 2019 at 12:15
    Gegen integrationswillige Einwanderer hat keiner etwas.
    —————
    Doch. 200+ Menschen pro km² sind mindestens 180 zu viel. Kein Import mehr…

  71. Wohlstand… Wohlstand ist etwas erreicht zu haben welches man selbst erwirtschaftet hat, um davon zu jeder Zeit gut leben zu können. Das ist Wohlstand! Und dieses geht NUR wenn NICHT Millionen anderer Taugenichtse etwas davon ab haben wollen! Also wirklicher Wohlstand kann nur erreicht werden wenn man für sich SELBST erwirtschaftet und eben NICHT für andere. Was sagt uns das? Es ist wie im kleinen so auch im großen. Ein Land kann nur von Wohlstand reden wenn es NICHT andere Länder mit durchfüttert. ODER sich Leute hereinholt die nur Kosten aber KEINEN Nutzen bringen. Ganz einfach.
    Dieses habe ich bereits im zweiten Jahr Wirtschaftslehre gelernt. Und das ist schon bald gar nicht mehr wahr.

  72. Wer auch immer für unqualifizierte Zuwanderung ist, soll mir die Frage beantworten, wie hoch denn die Mindestbevölkerungsdichte für Deutschland lautet. Wie passt die Empfehlung dann zu den USA, wo die Bevölkerungsdichte nur 1/10 der von Deutschland ist? USA müssten jetzt schon 3 Mrd. Einwohner haben!

  73. MYTHOS „SINKENDE EINWOHNERZAHL = SINKENDE WIRTSCHAFTSLEISTUNG“

    ——–
    Wer solche Thesen aufstellt hat in der Schule nicht aufgepasst oder wie das grüne Unkraut die Ausbildung oder das Studium nicht beendet ! Wenn auf meiner Party nur 10 Leute kommen statt 20 brauche ich nur für 10 einkaufen und trotzdem werden alle satt und sind zufrieden. Habe mein Beispiel dem grünen IQ angepasst !

  74. Die Rechnung eines Grünen: Wenn einer zwei Flaschen Bier hat und ein anderer nur eine. Dann gibt der, der die zwei hat dem anderen EINE ab! Dann hat er auch zwei!

  75. @Hail Wodan 11:55
    Ich hab’s schon vermutet : Klugscheißer und Maulheld !

    Nachdem Sie das, was ich tue herabgewürdigt habe, warte ich immer noch auf Ihre Heldentaten.

  76. Liebe PI Leser,
    der obenstehende Aufsatz und die Leserbriefe dazu sind überragend gut.
    Inhaltlich möchte ich nichts hinzufügen, ich will nur sagen, daß ich begeistert bin.

    Die Tage werden jetzt schon merklich länger, die Sonne hat schon ein wenig Kraft und die Tage werden heller. Man möchte umherlaufen und ein Liedchen pfeifen. Bitte den Link anklicken:
    Daniela Alfinito – Dann zieh ich meine Blue Jeans an (Offizielles Video)
    https://www.youtube.com/watch?v=_auUMIxJuDM

    An
    Hail Wodan 18. Januar 2019 at 12:37
    Hail Wodan 18. Januar 2019 at 11:55
    Sie sprechen Klartext, das gefällt mir sehr gut und das bereichert die Gespräche hier ungemein.

  77. Der Unglaeubige Fritz 18. Januar 2019 at 13:24
    @Hail Wodan 11:55
    Ich hab’s schon vermutet : Klugscheißer und Maulheld !

    Nachdem Sie das, was ich tue herabgewürdigt habe, warte ich immer noch auf Ihre Heldentaten.
    ————
    Sicher, können Sie ja dann aus Polen im TV verfolgen mit ner Pulle Bier in der Hand :D.

  78. eine gute Familienpolitik für die schon länger hier Lebenden würde das problem beseitigen……
    Kindererziehung ist sehr teuer, wenn man dem Staat nicht auf der Tasche liegen will…..

  79. Was es nicht alles gibt…

    https://www.krone.at/1846260

    75 Kinder geboren
    18.01.2019 10:53
    Palästinenser schmuggeln Sperma aus Gefängnissen
    Dass im Gefängnis geschmuggelt wird, ist nichts Ungewöhnliches – in Israel wird allerdings besonders pikantes Gut regelmäßig aus den Strafanstalten geschafft. Es geht um Sperma von palästinensischen Gefangenen, die hinter Gittern eine Familie gründen oder diese erweitern wollen. Die Fruchtbarkeitsklinik, die anschließend die Befruchtung übernimmt, rühmt sich damit, bereits 75 Kinder in die Welt gesetzt zu haben.

  80. Zitat:
    „Der globale Fortschritt bremst den „Fall“. Die Wirtschaft passt sich an den Schwund an. Durch Kapazitätsabbau, Investitionsverlagerung, neue Märkte, Branchen und Produkte. Arbeitnehmer schulen sich um, wechseln Arbeitgeber, machen sich selbständig, wandern in Zukunftsbranchen ab – so geht das. Auch Konsumenten stellen ihre Gewohnheiten um. So werden auch große Wirtschaftskrisen gemeistert. Der Anpassungsprozess ist hart, dauert sehr lange, verläuft nicht ohne Wunden (Insolvenzen und Arbeitslosigkeit), klappt aber meistens.“
    … Alles geht, wenn man will, Grundgesetzänderungen inklusive.
    ————————-
    Das heißt, der Grundthese der Gegenseite, ein Rückgang der Bevölkerungszahlen bringe einen drastischen Wohlstandseinbruch mit sich, stimmen Sie schon zu?

  81. Tom62 18. Januar 2019 at 09:57

    Sie haben es auf den Punkt gebracht!
    Wir leben in einem sterbenden, faulenden IMPERIALISTENSTAAT!
    Weil manche hier was von KOMMUNISMUS erzählen –

  82. @Freya- 18. Januar 2019 at 11:43

    Wann wehren sich deutsche Männer endlich gegen die Bevormundung der Politiker?
    Ich kann deren Passivität nicht verstehen.
    ____________
    Ich auch nicht.

  83. Ein ausgezeichneter ökonomischer Artikel von dem Autor. Hat Hand und Fuß
    Desweiteren sei noch auf die Innovationskraft, Patentanmeldungen, Produktivität, Automatisierung, Roboterisierung sowie zunehmende Digitalisierung in Industrie und Handel, aber auch im Dienstleistungssektor, hinzuweisen.

    Das alles spart Arbeitsplätze und läßt aber auch neue entstehen, aber hauptsächlich für qualifizierte Leute.Der “ Import “ von Anaphlabeten, Schlecht-und niedrigqualifizierte Menschen hemmen die Innovationen und verhindern die Einführung neuer Techniken.Preisdruck auf die Löhne und Festhalten an veralteten Techniken und Verfahren.

  84. Ein bißchen Zuwanderung wie in früheren Jahrhunderten ist durchaus ok und sinnvoll. Aber es müssen Zuwanderer sein, die NICHT in die Sozialsysteme einwandern und uns m. H. von Superobergutmenschen und ihrem völlig irrsinnigen Helfersyndrom ausplündern, sondern herkommen, um sich hier einzubringen.

    Wenn für Personen, die hier arbeiten wollen, strengste Regeln gelten, wie, daß sie z. B. mindestens XX T€/a verdienen und noch einen mindestens ebensohohen Vermögensbetrag mitbringen müssen, um die „Bluecard“ zu bekommen, aber Millionen Heimatabhauer hier ohne Ausweise, ohne alles, anstandslos und ohne jemals eine Gegenleistung dafür erbringen zu werden und, vor allem, zu wollen in das Sozialsystem* gelassen werden, dann stimmt was gewaltig nicht!
    ———-
    [* Hartz 4, Krankenkassen usw. auf Lebenszeit und für alle ihre jetzigen und zukünftigen Nachfahren und am besten auch noch für die „in den Kriegsgebieten Zurückgebliebenen“ oder die seit den 60er Jahren kostenlos in der KV mitversicherten Angehörigen von Türken und Balkanern, die in ihrer Heimat leben.]

    Die Massen Abhauer, die speziell seit 2015 bei uns einmarschiert sind, haben zum wahrscheinlich größten Teil ihren Heimatländern nicht genutzt, und sie haben auch keinerlei Nutzen für die Industriestaaten.

    Hier gibt es also keine Bewahrung und schon gar keine Vergrößerung, sondern einen massiven Abbau (Raubbau! am) von Wohlstand – jedenfalls für die große Masse der Einheimischen (nicht: Mehrheitsbevölkerung) – Energie, Mieten usw. sind z. T. heute für viele schon viel zu teuer (-bezahlbar- ist der falsche Ausdruck).

    Die einzigen, deren Wohlstand größer wird, sind die Korrupten, die, die von hier abhauen werden, wenn dieses Land unter den von ihnen geschaffenen Zuständen zusammenbricht.

  85. Eurabier 18. Januar 2019 at 07:47
    1.9 Millionen Merkelgäste, davon 75% in Hartz IV kosten uns 50 Mrd Euro pro Jahr, die erwirtschaftet werden sollen, also negative „Wohlstandsgewinne“ für die autochthonen Steuerzahler.
    Japan geht da einen anderen Weg.
    Und die Industrie 4.0 setzt mehr Beschäftigte in Hartz IV um, daher wäre es besser, wenn die Bevölkerung nicht anwachsen würde.
    Und ohne Sicherheit ist alles nicht, wie Nicolaus Fest (AfD) schon vor Jahren konstatierte. Was nützt dem Fahrradbeauftragten von Freiburg sein Reihenhaus im Ökogulag Vauban, wenn er sich nicht mit mit dem E-Bike in die Innenstadt traut?
    ———————————————————————————-
    Wobei die 50 Mrd € noch sehr konservativ berechnet sind. Inzwischen gibt es Ökonomen die vom 2 bis 3-fachen dieser Summe p.a. ausgehen. Wie auch immer: Es ist eine Schande, daß diese Summen nicht für z.B. bedürftige deutsche Rentner oder Familien, sondern für bildungsferne Neger und Musels ausgegeben werden. Zum Dank stechen diese Primitivlinge uns noch ab…

  86. Mantis 18. Januar 2019 at 12:49
    Die Kripo Bochum hat jetzt die Aktion „Besser ohne Messer“ gestartet. Damit klärt sie in Schulen darüber auf, wie man Streit ohne Messer löst und wie gefährlich diese Waffen sind.
    https://www.waz.de/staedte/bochum/schwere-messerattacken-nehmen-in-bochum-deutlich-zu-id216223699.html
    —————————————————————–
    Ich hätte auch einen Vorschlag: Wie wäre es mit einer Aktion „Besser ohne Goldstücke“?

  87. Stimmt, das deutsche Pack will das nicht schaffen.

    Ich bin auch zu faul, mich fürs neue Volk kaputtzuarbeiten und bin daher vorzeitig in den Ruhestand. Sollen andere malochen bis zum Tod und den Bonzen ihre Spinnereien finanzieren.

  88. HasteMalNeMark 18. Januar 2019 at 14:05

    ich würde eher sagen: Wohlstand bewahren geht NUR ohne diese Zuwanderung !

    Laute Berechnungen des spd-Professors Raffelhüschen kostet ein Einwanderer ins Sozialsystem 450.000 Euro. Da machen wir bestimmt einen Riesenprofit wenn noch ein paar Millionen kommen.

    Dafür will ich nicht mehr arbeiten. Das ist auch nicht mehr meine „Solidargemeinschaft“. Nur einzahlen und nie was bekommen ist mir einfach zu blöd.

    Bevor dieses System einem Einzahler was gibt, nimmt es ihm erst mal fast allen Besitz und alle Ersparnisse. Als normaler Arbeitnehmer ist man nur zum Einzahlen da und darauf kann ich verzichten.

  89. Realistix, 18. Januar 2019 at 13:00
    „[…] Wohlstand ist etwas erreicht zu haben welches man selbst erwirtschaftet hat, um davon zu jeder Zeit gut leben zu können. Das ist Wohlstand! Und dieses geht NUR wenn NICHT Millionen anderer Taugenichtse etwas davon ab haben wollen! […]“

    Das Problem ist nicht, daß diese Millionen (oder bald Mrd.) Fremden was von unserem Wohlstand abhaben wollen. Das Problem ist, daß Zigtausende Deutsche dafür sorgen und das auch noch richtigfinden, daß die von diesem Wohlstand tatsächlich etwas abkriegen, sie auf Steuerzahlerkosten herholen, und es als Solidarität bezeichnen!

    ———-

    Und hier wird‘s auch wieder total bekloppt: Wegen der wachsenden Weltbevölkerung, woran wir nur geringen Anteil haben, müssen WIR (= westliche Welt) bald 60 % mehr Lebensmittel produzieren. Darüber, zu fordern und durchzusetzen, daß die exorbitanten Fortpflanzungsraten in den Gebieten kräftig gesenkt und an die Lebensverhältnisse angepaßt werden, wo zuviele Nachkommen bei zuwenig Ressourcen produziert werden, wird nicht geredet. Aber uns im selben Atemzug vorzuwerfen, daß wir über unsere Verhältnisse leben und den anderen wegnehmen, was bei uns produziert wird, ist frech. Unsere Völker haben dafür vor Jahrhunderten die Basis gelegt und auch wir leisten unseren Beitrag dazu, indem wir es bewahren, weiterentwickeln und/oder Neues schaffen. Es gehört uns und niemand hat das Recht, Teile davon zu fordern oder davon kostenlos abzugeben.

    Wir müssen hier kein Wasser wegen Afrika einsparen. Europa hat nunmal aufgrund des Klimas mit bis zu 4 Jahreszeiten andere Bedingungen als Afrika. Wenn wir weniger Wasser nutzen, hilft das Afrika überhaupt nicht (macht aber unsere Kanalisation kaputt). Es bleibt nämlich in Europa. Oder schickt uns Afrika im Winter etwa Wärme, wenn wir zuwenig davon haben, damit wir unsere Wohnungen, Büros und Werkstätten heizen können?

  90. Mit dem Mythos von der sinkenden Einwohnerzahl haben uns die deutschen Medien schon vor 15 Jahren zu ängstigen versucht. Unter reißerischen Überschriften wie „Die Deutschen sterben aus“ und so weiter. Hat aber nicht viel Wirkung bei den Konsumenten gezeigt, wirkte für sich genommen auch zu lächerlich. Dann kam Merkels „Flüchtlings“-Invasion dazu, die den Anteil der Biodeutschen in einigen Gegenden schon deutlich drückte und gleichzeitig die Gesamtbevölkerung anwachsen ließ. Die meisten Deutschen wären heute in einem Land mit 70 Millionen Einwohnern und gesunder gesellschaftlicher Struktur zufrieden, nicht aber in einem zerfallenden Staat mit 90 Millionen Personen und immer weniger bezahlbarem Wohnraum, um den sich dann gestritten wird, was die allgemeine Aggressivität weiter steigert.

  91. Deutsche Kinder sollen abgetrieben werden,
    damit es Platz für die Zuwanderung aus primitiven Kulturen gibt.
    Das ist die linksgrüne Politik!

  92. @francomacorisano

    Allerdings. In der Tat. So ist es. Sie haben es erfasst. Dennoch erhalten die Grünen viele Stimmen.

Comments are closed.