Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Berlin ist die europäische Hauptstadt der Steuergeld-Vernichtung, der suboptimalen Stromversorgung, des entschleunigten Flughafenbaus, der Migranten-Messerattacken (2.737 Stück in 2017), der kurdisch-palästinensischen Familienclans, der verhinderten Kriminalitätsaufklärung und des praktizierten Täterschutzes.

338 Tage – mehr als 11 Monate – nach einem sexuellen Angriff auf ein 16-jähriges Mädchen im Rudolph-Wilde-Park in Berlin-Schöneberg sucht die Berliner Polizei nun „relativ zeitnah“ mit Fahndungsbildern nach „einer Männergruppe“. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei brachten sechs „junge Männer“ zwei damals 16-jährige Mädchen am 18. März 2018 in den frühen Abendstunden in den Wilde-Park. Ihr Interesse galt allerdings nicht den Naturschönheiten der Berlinerischen Flora – sondern der De-Floration der beiden von Prophet, Schleppern und Merkel versprochenen jungfräulichen Schönheiten.

„Gewaltsam in sexueller Motivation angegriffen“

Eines der Mädchen entfernte sich vom Rest der Gruppe – zwei der „jungen Männer“ sollen daraufhin die andere 16-jährige Minderjährige „gewaltsam in sexueller Motivation angegriffen haben“, wie die Polizei mitteilte. Die anderen „drei Männer der Gruppe“ sollen das beobachteten haben, dabei jedoch nicht eingeschritten sein. Am Ende haben die beiden Mädchen vor den „Fluchtsuchenden“ flüchten können. Auch die Geflüchteten flüchteten aus dem Rudolph-Wilde-Park.

Die Berliner Polizei bittet jetzt um Hinweise zu den relativ dringend Gesuchten. Die Ermittlungen führten die Polizei bereits zu zwei „jungen Männern der Gruppe“ – ihre Gesichter und Umrisse wurden auf den Fahndungsbildern wegen möglicherweise verletzter Persönlichkeitsrechte von der Polizei unkenntlich gemacht – nach den vier Mittätern und Beihelfern wird nun sogar innert Jahresfrist von der Berliner Polizei öffentlich mit Fotos und einem kurzen Video aus einer Überwachungskamera gefahndet. Dat is Berlin – kiekste, wa!?

So werden die beiden Haupttäter von der Polizei beschrieben:

16 bis 20 Jahre alt
1,80 bis 1,90 Meter groß
schlanke Statur, schwarze Haare
südländisches und afrikanisches Aussehen

Einer der beiden trug eine schwarze Mütze und eine Jogginghose der Marke Adidas.

Der andere trug eine blaue Jeans, eine schwarze Jacke sowie mehrfarbige Sportschuhe mit weißen Streifen an der Seite.

Die blitzschnellen Ermittler fragen:

Wer kann Angaben zur Identität der Haupttäter sowie zu deren noch nicht namhaft gemachten Begleitern bzw. zu deren Aufenthaltsorten machen?

Hinweise bitte an das Fachkommissariat beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer 030 4664-913402 oder per E-Mail an lka134@polizei.berlin.de.

Auch der Münchner Merkur fahndet mit!

Laut der regimetreuen Willkommens-Postille „Münchner Merkur“ werden die beiden Haupttäter wie folgt beschrieben:

Sie sollen 16 bis 20 Jahre alt sein, 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Haare. Einer der beiden trug eine schwarze Mütze und eine Jogginghose der Marke „ADIDAS“. Der andere trug eine blaue Jeans, eine schwarze Jacke sowie mehrfarbige Sportschuhe mit weißen Streifen an der Seite. 

Im Eifer der überstürzten Blitzfahndung vergaßen die hilfsbereiten Redakteure in der Paul-Heyse-Straße allerdings die nicht ganz unerheblichen Fahndungskriterien „südländisches und afrikanisches Aussehen“. Die Genital-Goldstücke sind eh rum ums Eck, was soll’s …

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

100 KOMMENTARE

  1. Islam-Merkel mit Anhang jetzt auch im grenzenlosen Wolf-Rausch❗ 😎
    AfD-Fraktion Bundestag
    Am 21.02.2019 veröffentlicht

    Offizieller Kanal der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
    Wolfsangriffe: Wir dürfen die Sorgen der Betroffenen nicht ignorieren! – Karsten Hilse – AfD❗ 😎
    https://youtu.be/maiXPw0RmcY

  2. Solche Ereignisse „Erlebender“ sind nichterträglich.
    Ich versetze mich (versuchsweise) in die extreme Angst der Mädchen; vielleicht Todesangst, das ausgeliefert sein, das erniedrigende, das …. Furchtbar!

  3. Elf Monate, Wahnsinn. Ist das weniger als zwölf Millisekunden?
    Naja wenigstens entsorgt der Staatsschutz in Rostock Teile eines Schweins die dort vor einem „muslimischen Gotteshaus“ abgelegt worden sind.

  4. Solche Ereignisse „Erlebender“ sind nicht erträglich.
    Ich versetze mich (versuchsweise) in die extreme Angst der Mädchen; vielleicht Todesangst, das ausgeliefert sein, das erniedrigende, das …. Furchtbar!

  5. Na, da sind die Mädchen ja noch mal mit einem blauen Auge davongekommen! Erstaunlich, wie spät bei denen die Alarmglocken angegangen sind! Vermutlich wegen der entsprechenden Erziehung im Elternhaus..

  6. Es ist unerträglich, diese perfide Dummheit der Regierung..
    .
    Zuerst holt Merkel und ihre Schergen Millionen dieser Illegalen Asylanten/Verbrecher/Terroristen und Psychopathen ins Land und dann warnen sie vor neuen Verbrecherstrukturen und Mafia-Clans und der deutsche Bürger muss diesen Dreck ertragen und bezahlen . … bzw. wird durch dieses ausl. Dreck getötet, vergewaltigt oder ausgeraubt..

    Was für eine widerlich dämlich Regierung.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Intensivtäter aus Nordafrika
    .
    BKA-Chef warnt vor neuen Familienclans

    .
    In Großstädten wie Berlin und Bremen haben sich kriminelle Clans aus arabischen und kurdischen Familien gebildet. Die Behörden kommen gegen diese nur mit großem Aufwand an, sagt BKA-Chef Münch. Ein Problem, das sich noch auszuweiten droht.
    .
    Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, will, dass die Polizei ihr Hauptaugenmerk im Kampf gegen kriminelle Zuwanderer auf sogenannte Mehrfach-Intensivtäter aus Nordafrika richtet. Andernfalls stehe zu befürchten, dass aus diesem Milieu heraus Strukturen entstünden wie zuvor schon bei einigen arabischen und kurdischen Familienclans.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/BKA-Chef-warnt-vor-neuen-Familienclans-article20866525.html
    .
    Erst legt dieses widerliche Regierung das Feuer und ruft dann die Feuerwehr..

  7. OT

    Klatsche für „Altparteienschutz“ – Wissenschaftlicher Dienst bestätigt Stigmatisierung der AfD (2:20 min)

    https://www.youtube.com/watch?v=vmhlOfNfyxA
    —————–
    Bin gespannt, ob und wann die Relotius und „Qualitätspresse“, vor allem von ARD und ZDF über diesen Umstand die fehlinformierte deutsche Bevölkerung aufklärt.

  8. .
    All diesen
    gutbezahlten
    Multikultischleimis
    vom politisch-medialen
    Komplex und darüber hinaus
    mal ins Stammbuch geschrieben —
    die werte- und würdelose moderne
    Zivilisation geht an der Barbarei
    zugrunde, die sie leichtfertig
    und idiologisch verbohrt
    ins Land kommen
    und dann auf
    übelste Art
    hier wüten
    läßt.
    .

    PS.
    Vielen Dank,
    Manfred24

  9. Neues aus der Messe(r)stadt Hannover
    Der Hauptbahnhof in Hannover ist ein sehr gefährlicher Ort!
    .
    „Mann im Hauptbahnhof Hannover mit Messer angegriffen
    Ein Mann mit blutiger Stichverletzung hat sich am Donnerstag an die Polizei am Raschplatz in Hannover gewandt. Er sei zuvor bei einem Streit im Hauptbahnhof mit einem Messer angegriffen worden. Das Opfer kam in ein Krankenhaus, die Hintergründe der Tat sind noch offen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Mann-im-Hauptbahnhof-mit-Messer-angegriffen

  10. ENDLICH: JUSTICE FOR JUSSIE!
    Was ist mit den amerikanischen „Black lifes matter“ Aktivisten los? Der „Schwuler von Farbe“ (gay of colour= schwuler Neger) Jussie Smollett gibt bekannt er sei von zwei Weissen homophob vergewaltigt worden und löst damit den pflichtgemäßen AUFSCHREI der o´bama-demokratischen Zivilgesellschaft aus. Jetzt wo sich herausstellt dass der Enddarmtourist die schwulenfeindliche Vergewaltigung durch zwei negerianische Bodybuilder gegen Honorar bestellt hat wurde er von der Polizei festgenommen.
    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/angriff-auf-jussie-smollett-polizei-nimmt-empire-star-fest-16053368.html

  11. Die große Zeitspanne zwischen der tat und der Veröffentlichung der Fahndungsbilder dient dazu, den Verdächtigen die Gelegenheit zu geben, sich selbst zustellen, denn das könnte das Strafmaß reduzieren, oder ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in ihr Heimatland abzusetzen, um hier einer Verurteilung zu entgehen, was natürlich die Kriminalstatistik entlasten könnte und der Überbelegung der Knäste entgegenwirkt.

  12. 18. März 2018 in den frühen Abendstunden… sexuellen Angriff auf ein 16-jähriges Mädchen… 16 bis 20 Jahre alt… 1,80 bis 1,90 Meter groß…schlanke Statur, schwarze Haare…südländisches und afrikanisches Aussehen…

    Genosse S.Gabriel am 8.9.2017 in Halle/S. auf die vielen sexuellen Übergriffe im Umland angesprochen, Zitat

    …. „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, in dem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ … hier nochmal im Video ab 1.52 Min … KLICK !

  13. Dabei hatte man dem Boris Palmer beim Gang durch den Görli so ein richtig schönes Potemkinsches Dorf gebaut als er dort lang ging und die Lügenpresse frohlockte, dass er keine Dealer dort finden konnte!

    Und dann frohlockt die Lügenpresse, dass die Berliner vorbildlich zusammenhalten, wenn es einmal Stromausfall gibt. Klar, ein paar Tauusend Haushalte waren betroffen und schon waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste mächtig eingespannt. Wie aber wird es sein, wenn ganz Berlin einen Blackout erleben wird? Eben!

    Berlin, ein rotzgrüner Failed State!

  14. Berlin: Sex-Täter attackieren 16-jähriges Mädchen in Park

    Merkels illegale Asylanten/Ausländer rauben, vergewaltigen und morden in Deutschland….
    .
    Peter Struck (SPD):
    .
    „Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt.“

    .
    .
    Was für eine perfide verarsche..

  15. Die sollen vermutlich blaue Jeans und helles T Shirt getragen haben. Das erleichtert die Intensiv Fahndung nach den Kuffnucken. Bald schon haben sie die und merken, die sind grad 15 und traumatisiert…..

  16. VivaEspaña 21. Februar 2019 at 18:49

    Wehling hat zu hoch gepokert!! Die Frage ist, wer warum die Sache geleakt hat!

  17. OT

    VERA LENGSFELD
    Die Stichwahl muss bleiben!

    CDU und FDP im Landtag wollen die Stichwahl bei (Ober-)Bürgermeisterwahlen streichen. Damit könnten demnächst Bürgermeister ins Amt kommen, die von weniger als 50 Prozent der Wählerinnen und Wähler unterstützt wurden. Wir halten dagegen: Die Stichwahl muss bleiben!

    Am liebsten ohne große Diskussion, ohne gute Argumente und ohne dass die Öffentlichkeit es mitbekommt: In NRW wollen CDU und FDP die Stichwahl bei Bürgermeisterwahlen streichen!…
    https://vera-lengsfeld.de/2019/02/21/ein-stich-ins-herz-der-demokratie/

  18. Wie heißt doch der Standardsatz der Politmedien-Nomenklatura, wenn hier aus schierem Wahnsinn reingelassene Fickling-Orks aus Afrikanien und Islamien wüten?

    „Das ist ein gesamtgesellschaftliches Problem.“

    In letzter Zeit höre und lese ich diese Hohlphrase allerdings erfreulicherweise nicht mehr so häufig.

  19. OT

    Was für ein haarsträubender Wahnsinn… in Niedersachsen!

    Ein neues Konzept, für das viel mehr Geld benötigt wird, soll folgendes für die Merkelgäste sicherstellen:

    „Sie sollen befähigt werden, ihre Angelegenheiten eigenverantwortlich und selbstständig zu erledigen, um in Deutschland leben zu können“, sagt Rohwerder. Dies solle spätestens vier Jahre nach der Erstzuweisung der Fall sein. Ab dem fünften Jahr soll eine Beratung nur noch bei allgemeinem sozialarbeiterischen Bedarf, aber nicht mehr durch die Flüchtlingssozialarbeit erfolgen.

    Nach 4 Jahren sollen diese Intelligenzbestien befähigt sein selbständig in Deutschland LEBEN zu können. Von ARBEITEN war nie die Rede.

    Auf dem Foto zu sehen, das AWO-Team in Höver, das sich bislang kümmerte: Rabia Kuru (von links), Gülten Dündar, Hassan Ibrahim Omar und Osman Dafallo. Es fehlt Albagir Karamella Al Nure.

    Die Namen muß man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen……und diese Asylanten-Wohlfahrt-Mitarbeiter schmarotzen ebenso von den Steuergeldern!

    .

    Bezahlartikel

    „Stadt plant zentralen Beratungsstützpunkt

    Die Stadt Sehnde plant, in Rethmar einen zentralen Beratungsstützpunkt für alle Geflüchteten und nicht nur für Asylbewerber zu etablieren. Diesen soll der Flüchtlingshilfeverein Sehnde unterstützen, der dafür künftig 70.000 statt wie bisher 50.000 Euro als städtischen Zuschuss erhält.

    Sehnde
    Jetzt ist es amtlich: Der Verein Flüchtlingshilfe Sehnde erhält ab diesem Jahr für seine Sozialarbeit 70.000 statt der bisherigen 50.000 Euro als städtischen Zuschuss. Das hat der Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Soziales am Mittwochabend einstimmig beschlossen. Auch dem neuen Integrations- und Beratungskonzept für Geflüchtete in Sehnde, das die Stadt unter Mitwirkung des Vereins erarbeitet hat, haben die Kommunalpolitiker bis auf eine Gegenstimme von der AfD befürwortet. Dieses beinhaltet eine Heimleitung für eine Sammelunterkunft oder zur Beratung, für die ab nächstes Jahr ebenfalls weitere 70.000 Euro zur Verfügung gestellt werden sollen. Das Konzept war eine Forderung des Rates gewesen, die Zustimmung zu dem Gesamtpaket in der nächsten Sitzung am 28. Februar dürfte damit als sicher gelten.
    Verein schreibt Sozialarbeiterstelle aus
    Nach der Entscheidung hat Ortrud Mall, Vorsitzende der Flüchtlingshilfe, angekündigt, nun sofort eine Vollzeitstelle für einen Sozialarbeiter auszuschreiben. Dieser soll auch die Stadt bei ihrer Sozialarbeit unterstützen – denn insgesamt gibt es in der Verwaltung für alle Einheimischen und Geflüchteten nur 2,38 Stellen. In Sehnde leben derzeit 22.581 Deutsche und 1771 Ausländer, das entspricht einem Anteil von knapp 7,3 Prozent der Bevölkerung. Von den insgesamt 336 in Sehnde lebenden Flüchtlingen sind 281 (knapp 16 Prozent) mit einer guten Bleibeperspektive wie aus Irak, Eritrea, Iran, Somalia und Syrien. Nach einem Betreuungsschlüssel der Region wären aber allein für Flüchtlinge eigentlich 4,48 Stellen nötig, doch dafür gibt es keine Haushaltsmittel. Für die Flüchtlingssozialarbeit sind jährlich insgesamt 245.000 Euro nötig, davon übernimmt die Region Hannover 187.000 Euro.

    Zentraler Beratungsstützpunkt in Rethmar
    Zentrales Ziel des neuen Integrationskonzepts ist es deshalb, nach Auflösung der letzten Sammelunterkunft in Höver Ende des Monats in Rethmar im ehemaligen Bundessortenamt einen zentralen Beratungsstützpunkt zu etablieren. Mit kurzen Wegen, verschiedenen Beratungen unter einem Dach und einem ganzheitlichen Ansatz anstelle einzelner integrationsfördernder Maßnahmen. „Das schafft Synergieeffekte“, sagt Karin Rohwerder Leiterin des Fachdienstes Soziales. Dort hat der Flüchtlingshilfeverein bereits einen Treffpunkt und Büros für Beratungen, auch die Caritas und die Diakonie sind dort tätig. Von März bis August übernimmt die Region Hannover die Personalkosten für die Heimleitung, danach will sie über den Bedarf neu entscheiden.
    Ziel ist Eigenverantwortung der Geflüchteten
    Neu ist an dem Konzept, dass es für alle Geflüchteten gelten soll, nicht nur für Asylbewerber. „Sie sollen befähigt werden, ihre Angelegenheiten eigenverantwortlich und selbstständig zu erledigen, um in Deutschland leben zu können“, sagt Rohwerder. Dies solle spätestens vier Jahre nach der Erstzuweisung der Fall sein. Ab dem fünften Jahr soll eine Beratung nur noch bei allgemeinem sozialarbeiterischen Bedarf, aber nicht mehr durch die Flüchtlingssozialarbeit erfolgen. Mit dem Konzept wolle man eine „hohe Akzeptanz“ erreichen, sagt die Fachdienstleiterin. Wolfgang Ostermeyer (AfD) kritisierte, dass Inhalte wie etwa die Gleichstellung von Mann und Frau doch schon allgemein anerkannt seien, Silke Lesemann (SPD) lobte dagegen, dass das Konzept aus den Erfahrungen der Praxis heraus entstanden sei.

    http://www.haz.de/Umland/Sehnde/Sehnde-Stadt-plant-zentralen-Beratungsstuetzpunkt-fuer-Gefluechtete

  20. Im Vatikan diskutiert man auch schon heftig über sexuellen Mißbrauch!
    Vergreifen die sich etwa schon an den alten Männern?

  21. Genau wie in Deutschland sitzen hier in den Niederlande nur noch total schwachsinnige volldeppen
    in der regierung die es keinen scheissdreck kummert !!!

  22. Warum funktioniert hier nicht der Login bei nem alten Handy,dem alten Wiko von meiner Mutter???
    Ständig kommt :Benutzername oder Passwort falsch…
    Ist aber nicht der Fall!!

  23. OT

    USA hat 328 Mio. Einwohner – 435 Abgeordnete

    Rußland hat 147 Mio. Einw. mit Krim – 450 Abgeordnete

    Deutschland hat 83 Mio. Einwohner – 709 Abgeordnete
    .. und kosten 1.000.000.000€ im Jahr! Brauchen WIR das?

    ++++++++++++++++++++

    (Zahlen aufgerundet. Ohne Gewähr.)

  24. +++ Maria-Bernhardine 21. Februar 2019 at 19:01
    OT
    VERA LENGSFELD
    Die Stichwahl muss bleiben!
    CDU und FDP im Landtag wollen die Stichwahl bei (Ober-)Bürgermeisterwahlen streichen. Damit könnten demnächst Bürgermeister ins Amt kommen, die von weniger als 50 Prozent der Wählerinnen und Wähler unterstützt wurden. Wir halten dagegen: Die Stichwahl muss bleiben!

    Am liebsten ohne große Diskussion, ohne gute Argumente und ohne dass die Öffentlichkeit es mitbekommt: In NRW wollen CDU und FDP die Stichwahl bei Bürgermeisterwahlen streichen!…
    https://vera-lengsfeld.de/2019/02/21/ein-stich-ins-herz-der-demokratie/
    +++

    Die Untesrtützer der Aktion lesen sich ja wie die Teilnehmer einer AfD-Parteitags-Gegendemo:
    Zitat: „Folgende Parteien und Organisationen unterstützen die Aktion „Stichwahl bleibt!
    !Mehr Demokratie Nordrhein-Westfalen
    SPD Die NRW Fraktion
    Grüne im Landtag NRW
    Die Linke Nordrhein-Westfalen
    Piratenpartei Nordrhein-Westfalen
    ödp
    Democracy International
    SPD NRW
    Grüne Jugend Nordrhein-Westfalen
    SGK Die Kommunalen in NRW
    Freie Wähler Nordrhein-Westfalen
    NRW Jusos“
    … etc.

    Und was sagt die AfD dazu?

  25. Eine Regierung, die nicht mehr Herr der Lage ist .
    Verbergen geht vor Bekämpfung.
    Und 50% von meinem Lohn
    Geht in Staatskassen .
    Naja , wem es nicht passt,
    Kann ja auswandern.

  26. Rudolph-Wilde-Park in Berlin Schöneberg? Waren die Stoßarbeiter bei der Wahl des Ortes ihres Events historisch sachkundig? Geologisch liegt der Park in einem Nebenarm der glazialen Rinne der Grunewaldseenkette. Das Gebiet gehörte zu einem morastigen Fenn, das am Ende der letzten Eiszeit entstanden war und ursprünglich vom Nollendorfplatz entlang des Teltowrückens bis zum Lietzensee floss.

    Durch Ablagerungen wurde dieser Graben immer flacher und schließlich teilte sich die Rinne in eine Kette kleiner Seen und Teiche auf. Durch diese Rinne floss auch der so genannte Schwarze Graben, der von den Dorfbewohnern auch Fauler Graben genannt wurde, da dort hinein bis zu seiner Zuschüttung im Jahr 1887 die Schöneberger Abwässer eingeleitet wurden.

  27. @ PI Team … zum evtl. Thematisieren

    Ischias kranker Junker und Genosse M. Schulz geben Nachhilfe

    OT,-….Meldung vom 21.2.2019 – 14.20

    Brandenburger Eltern entsetzt, Kinder sollen in der Schule Saufen lernen

    Das Projekt „Lieber schlau statt blau“ dient der Sucht-Vorbeugung. Seit Jahren wird dafür Steuergeld gefordert. Doch nun machen Eltern mobil gegen den Plan. Helle Empörung in der Heimatstadt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU): Die Oberschule von Templin (Uckermark) lädt die rund 90 Schüler ihrer 9. Klassen zum betreuten Alkohol-Trinken ein! Dabei sollen die Jugendlichen unter Aufsicht bis zu 0,8 Liter Wein (oder 1,3 Liter Bier) schlucken – auch wenn sie nie getrunken haben. Das Projekt „Lieber schlau statt blau“ diene der Sucht-Vorbeugung, sagt Brandenburgs rot-rote Regierung, fördert es seit Jahren mit Steuergeld. Doch jetzt wehren sich Eltern gegen die Schnapsidee.„Geht´s noch?“ fragte Claudia G. empört in der Lokalzeitung „Nordkurier“, „Erst sollen wir unsere Kinder über Schäden durch Aklkohol und Drogen aufklären. Und jetzt wird ihnen schon in der Schule Alkohol von Lehrern angeboten!“ Die Mutter eines Neuntklässlers sollte unterschreiben, dass ihr 15-jähriger Sohn bis zu einen Liter Bier „unter Aufsicht“ trinken darf. Claudia G. lehnte ab. Wer Jugendlichen unter 16 ohne Einverständnis der Eltern Alkohol verabreicht, wird hart bestraft.Kontrolliertes Trinken: Es geht um das Beobachten der Folgen„Einen Liter Bier würde ich meinem Kind auch nicht erlauben“, gesteht Schulleiterin Barbara Liedtke (60), „da liege ich ja selber flach.“ Doch sie verteidigt das Trink-Projekt. Liedtke: „Es ja nicht ums Besaufen, sondern ums Beobachten der Folgen. Schüler, die sich rühmen, dass ihnen Alkohol nichts ausmacht, sollen erleben, dass sie doch nicht so stark sind.“ Die Krankenkasse DAK lehnt das betreute Trinken ab. „Kinder sind keine Versuchskaninchen“, sagt DAK-Sprecher Rüdiger Scharf (56), „Das geht auch ohne Alkohol: bei unserem Projekt ‚Bunt statt Blau‘ kriegen sie eine Rauschbrille aufgesetzt, die einen hohen Promillepegel simuliert.“Sozialpolitikerin Roswitha Schier (56, CDU) ist entsetzt, sagt: „Kinder aus alkoholfreien Haushalten werden durch den Gruppenzwang zum Trinken verführt. Man lädt ja auch nicht alle Schüler zum Rauchen ein, um vor den Gefahren des Tabaks zu warnen. Das ist ja krank!“ Wieviele Schulen mitmachen und wieviel Steuergeld das kostet, verrieten Brandenburgs Bildungs- und Gesundheitsministerien auf B.Z.-Anfrage nicht. https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/kinder-sollen-in-der-schule-saufen-lernen

  28. Passt ja gut dazu: Araber umarmt Jugendlichen und küsst ihn (Nürnberg)

    Gegen 15:15 Uhr stieg der Jugendliche am Bahnhof Fischbach aus der S-Bahn aus. Hier sprach ihn ein unbekannter Mann an und suchte zunächst das Gespräch. In der Folge wurde der Unbekannte zudringlich, umarmte den Geschädigten und küsste ihn auf die Stirn.

    Der Geschädigte wehrte sich und flüchtete.

    Der unbekannte Täter kann folgendermaßen beschrieben werden:

    Ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, arabisches Aussehen, ovale Gesichstform, dichte, kurze Haare, Brille, 3-Tage-Bart, bekleidet mit Winterjacke mit orangefarbenem Rückenteil.

    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/293092

  29. Zynismus hilft war auch nicht aber beruhigt manchmal die Nerven. Das Land geht langsam aber um so sicher vor die Hunde.

  30. Welt-Geschichtsredaktion besteht aus dreckigen Lügnern:

    https://www.welt.de/geschichte/article189056185/Eroberung-Bagdads-1258-Die-Mongolen-wueteten-wie-Woelfe.html#Comments

    Sven-Felix Kellerhoff, Redaktion Geschichte
    vor 2 Tagen
    @Rob W.: Die Antwort ist furchtbar einfach: Weil wir in Europa und daher auch in der europäischen Medizin europäische Sprachen verwenden. Im arabischen Kulturraum werden sicher arabische Begriffe in der Medizin viel eher verwendet als lateinische und griechische.

    Dafür arbeiten wir wirklich jederzeit mit arabischen Erfindungen – nämlich den Ziffern.

    Ihre WELTGeschichte

  31. Gerade bei RTL aktuell ein Moment der Wahrheit. Der Bertelsmann-Zensor hat gewaltig gepennt. Bericht zum Shithole-Kloake-Land Niger und der Problembenennung zu Unterernährung das Zensurwort: Geburtenrate. Journalist sagt diese sei mit ca 6 Kindern pro Frau zu hoch. Dann Höhepunkt der Klarnachrichten: Ein O-Ton einer Muslima, welche sagte das der Islam eine hohe Anzahl an Kindern v e r l a n g e. Abschliessend vom Journalist etwas leicht verzerrend, dies (=grosse Familie) sei ein Zeichen von Wertschätzung?!! Wie auch immer, aus meiner Sicht, das erste mal überhaupt im TV eine „Premiere“. Leider kein Link zur aktuellen Sendung.

  32. ABSCHIEBEN mit GERMANIA – Flugzeugen!
    .
    Jetzt wo Germania Pleite ist, könnte die Regierung die 35 Flugzeuge von Germania benutzen um rund um die Uhr hundertausende illegale Asylanten abzuschieben. Wenn das nicht reicht, sollten große Schiffe (Frachter) angemietet werden.
    .
    Die Kapazitäten sind da… Alles ist vorhanden.. also los.. weg damit.

  33. Das ist alles nur noch inaktzeptabel!

    Leider hat diese seelenlose Trottel und Krepelstadt hier, dieses wohl mehrheitlich so gewählt..

    Huck, die Demokratie hat gesprochen!

  34. Maria-Bernhardine 21. Februar 2019 at 19:15
    .
    Deutschland hat 83 Mio. Einwohner – 709 Abgeordnete
    .
    .. und kosten 1.000.000.000€ im Jahr! Brauchen WIR das?
    .

    Friedrich von Schiller: „Demokratie ist die Diktatur der Dummen.“
    .
    . …oder der Alt-Parteien-Mafia

  35. Mal ehrlich: Was haben Polizei und Justiz in diesen elf Monaten eigentlich gemacht?? Straßenschilder poliert und Falschparker dauerhaft eingebuchtet?? Dass sich diese „Goldstücke“ im „grenzenlosen (West-)Europa“ nach sonstwohin absetzen können, ist hoffentlich jedem bewusst?!

  36. warum sucht die Polizei eigentlich nicht gleich nach „jemandem, der irgendwie aussieht und irgendwie angezogen war“? Die Trefferquote dürfte gigantisch sein…

  37. Marie-Belen 21. Februar 2019 at 19:07

    Rabia Kuru (von links), Gülten Dündar, Hassan Ibrahim Omar und Osman Dafallo. Es fehlt Albagir Karamella Al Nure.

    http://www.haz.de/var/storage/images/haz/umland/sehnde/sehnde-stadt-plant-zentralen-beratungsstuetzpunkt-fuer-gefluechtete/714336429-1-ger-DE/Stadt-plant-zentralen-Beratungsstuetzpunkt_big_teaser_article.jpg

    Weia. Früher nannte man das Völkerschau und konnte es u.a. bei Hagenbeck besichtigen.

    Grunzorks kümmern sich um Grunzorks. Warum können die sich nicht in Afrika und Islamien um ihre Grunzorks kümmern?/ich weiß

  38. Kirpal 21. Februar 2019 at 19:46

    Immer wieder erstaunlich: diese Einheitsvisage. Diese Einheitserscheinung. Wie Klone.

    Hehe. Aber wem sage ich das (alte Pferdezüchter-Weisheit): Durch Inzucht bis eisenharte Inzestzucht (= Genreduktion sowie damit einhergehend zunehmender phänotypischer Ausdruck rezessiver Gene) bekommt man in kürzester Zeit – in nur drei Generationen, wenn man es darauf anlegt – ein homogenes, wenn nicht sogar tupfengleiches Aussehen. Leider auch jede Menge anderen Schrott…

  39. OT Thunfisch

    Warum wird dieses dumme Blag so hochgejubelt?

    Nun mag der Gesichtsausdruck aus dem Umstand gerührt haben, dass Juncker am Vorabend ein anstrengendes Brexit-Gespräch mit der britischen Premierministerin Theresa May zu überstehen hatte. Er sei noch dabei, sich davon zu erholen und könne sich gerade schwer auf das Gesagte konzentrieren, gab der Kommissionspräsident später zu. Es waren vielleicht auch leichte Schmerzen an der linken Wange, die ein Pflaster zierte. Angeblich hat sich der Präsident beim Rasieren geschnitten.

    4. Bild von oben
    Juncker mit Pflaster 😯

    https://www.welt.de/wirtschaft/article189170629/Greta-Thunberg-nennt-Jean-Claude-Juncker-indirekt-einen-Schurken.html

    La Curette
    vor 8 Minuten
    „Nun mag der Gesichtsausdruck aus dem Umstand gerührt haben, dass Juncker am Vorabend ein
    anstrengendes Brexit-Gespräch mit der britischen Premierministerin Theresa May zu überstehen hatte.“

    Oder ein erneutes Rückenleiden. Oder zu viel vom Roten. Oder zu wenig. Wer weiß?

    Jörg N.
    vor 4 Minuten
    Kann Greta auch heilen durch Handauflegen?
    Kann sie über Wasser gehen?
    Wächst ihr Gras aus der Tasche?

  40. Tja … früher erlöste man das Problem final und alle anderen hatten verstanden !
    Hätte man die Hitler, Stalin, Mao und Pol Pot rechtzeitig beseitigt , dann wären der Menschheit Abermillionen Tote erspart geblieben . Es ist immer wieder erstaunlich , wieviele Menschen lieber das Schicksal ertragen !

  41. @PI

    Berichtet mal über die Fragestunde der AFD-Fraktion in Brandenburg. Den Link habe ich gepostet 21. Februar 2019 at 19:45

  42. VivaEspaña 21. Februar 2019 at 20:02

    OT

    PI schluckt immer die letzte Leerzeile.
    Warum?

    ————

    Weil die dem BND gehört 😉

  43. Das Gesindel läuft bei mir zu Dutzenden vor der Haustür rum. Immer dieselben Typen – zum Kotzen!

  44. @Maria-Bernhardine 21. Februar 2019 at 19:15
    USA hat 328 Mio. Einwohner – 435 Abgeordnete
    Rußland hat 147 Mio. Einw. mit Krim – 450 Abgeordnete

    Deutschland hat 83 Mio. Einwohner – 709 Abgeordnete
    .. und kosten 1.000.000.000€ im Jahr! Brauchen WIR das?
    ++++++
    Du hast im Prinzip recht, jedoch ist die Sache in DE viel schlimmer: Fuhrpark, Vergünstigungen, Pensionen für jeden, der mal da war, Ehrensolde, Flüge, Sonderzuwendungen, unnötige Fernreisen, Riesen-Tamtam für jeden unnützen Besucher u.s.w.
    Die Beträge sind aber nur ein Pipifax gegenüber den Billionen €uro an volkswirtschaftlichen Schäden, die dieser Verein ständig produziert.

    709 Sitzplätze sind natürlich eine Fehlinvestition, da höchstens immer nur 1/3 der MDBs anwesend sind, natürlich außer bei der Sitzung zum Beschluß einer Diätenerhöhung.

    ++++++++++++++++++++

  45. was ein weib anrichten kann, unglaublich und dann wählen die sich noch ne weitere knarreze in die spitze

  46. OT

    Bekanntlich versucht Orban, die Invasion von Schwarz-Afrikanern und Arabern in sein Land zu verhindern, um die damit verbundene Gewaltkriminalität, wie in diesem Thread thematisiert, zu verhindern.

    Dem Merkel-Regime auch damit der Merkel Zofe AKK ist Orban ein Dorn im Auge.

    Jetzt wehrt sich die ungarische Regierung gegen das Merkel Gewühle:

    „Sie wollen die verpflichtende Aufnahmequote; die Rechte der Mitgliedsländer zur Grenzverteidigung schwächen; Einwanderung mit Migranten-Visa erleichtern“, schrieb die Regierung von Orbán am Dienstag auf Facebook.

    Alles an den Vorwürfen ist richtig, gerade jüngst wurde eine europäische Grenzverteidigung auf 2027 verschoben.

    Statt allerdings diesen Sachverhalt aufzugreifen, operiert auch AKK ganz im Stile ihrer Förderin und schwadroniert argumentativ wie einst Honecker nur mit Gehetze im Neuen Deutschland, hier dann von „haltlosen Vorwürfe der Fidesz unter Viktor Orbán und „Sie schwächen und schaden darüber hinaus die EVP als Ganzes“, und der Relotiuspresse fällt es auch nicht auf, dass AKK vorsichtshalber mit keinem Wort auf die konkreten Sachverhalte , die von der ungarischen Regierung auf Facebook genannt wurden, eingeht.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article189194033/Ungarn-Kramp-Karrenbauer-droht-Orbans-Fidesz-Partei.html

  47. 338 Tage – mehr als 11 Monate – nach einem sexuellen Angriff auf ein 16-jähriges Mädchen im Rudolph-Wilde-Park in Berlin-Schöneberg sucht die Berliner Polizei nun „relativ zeitnah““
    – – – – –
    Wer meint das ist sehr lang, dem fehlt es an Grundwissen. Berlin hat nämlich seit längerem die Zeiteinheit geändert; neuerdings gilt nicht das Jahr sondern das BER. Das BER berechnet sich aus Dauer Berliner Verhältnisse für den Bau eines Flughafens / übliche Dauer. Dadurch ergibt sich eine um den Faktor vier kürzere Zeit bis zur Fahndungsausschreibung im oben genannten Fall; trotzdem leider noch lang.

  48. Naja, die Beschreibung über die Plünnen macht schon Sinn: Man geht wohl davon aus, daß in Geflüchteten-Kreisen monatelang die gleichen Klamotten geschleppt werden.

  49. „Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei brachten sechs „junge Männer“ zwei damals 16-jährige Mädchen am 18. März 2018 in den frühen Abendstunden in den Wilde-Park.“
    ——————————

    Warum wissen weibliche Personen allen Alters immer noch nicht dass man bei Dunkelheit in DE nicht mehr allein, oder sogar zu zweit, nicht mehr rausgeht? Langsam geht einem das Mitleid aus!

  50. Freddy Woolworth from Huthelstone 21. Februar 2019 at 18:38
    Na, da sind die Mädchen ja noch mal mit einem blauen Auge davongekommen! Erstaunlich, wie spät bei denen die Alarmglocken angegangen sind! Vermutlich wegen der entsprechenden Erziehung im Elternhaus..
    …………………………………..

    Vllt mal darüber reflektieren, wie Staat, Schule, Öffentlichkeit auf unsere Kinder und Jugendliche einwirkt, wäre angebracht. Daran liegt es zum größeren Teil. Es gibt keinerlei Warnung, Hinweis auf Gefahr. Jugendliche sind nicht allumfassend in der Lage, das Schlechte in anderen zu erkennen. Dafür fehlt die Lebenserfahrung.

  51. Die Gruppe soll zwei 16-jährige Mädchen in den Park geführt haben

    Die Mädchen haben sich von diesen schmierigen Galgenvögeln also „in den Park führen“ lassen, ohne dass in ihrer Birne irgendwas geklingelt hat? Die Mädchen wirkten in dem Video völlig entspannt, gingen sogar mit. Das in diesen Zeiten! Kannten diese Mädchen die öligen Figuren, fühlten sie sich von ihrer Aufmerksamkeit geschmeichelt oder sind diese Mädchen einfach nur blöde und naiv gewesen? Sorry…

  52. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. Februar 2019 at 20:56
    „Identitäre Bewegung gedenkt Opfern importierter Gewalt…“
    —————————————————————
    Eine berührende Aktion der tapferen Identitären.
    Dankeschön für den Link. Es ist gut, dass dieses Leid nicht vergessen wird. Wenn schon die Merkel-Politik die Opfer verschweigt. Dann müssen wir um so aufrechter sein.

  53. harzerroller 21. Februar 2019 at 20:36

    Berliner Altparteien-Politiker schämen sich so sehr für die Zustände, die sie selbst zu verantworten haben,
    dass sie das Elend für ein paar Stunden vor Boris Palmer vertuschen.
    Ob die Berliner Dealer dafür eine finanzielle Gegenleistung oder anderes Entgegenkommen bekamen?

  54. FDP Lindner hat eine ganz neue Idee:

    Wieder das Grundgesetz einhalten und gem. Art. 16 A Abs. 2 Asylforderer aus sicheren Drittstaaten an der deutschen Grenze zurückweisen, wie dies auch in den Dublin Vereinbarungen geregelt ist.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video188651609/Christian-Lindner-Asylbewerber-wenn-sie-aus-EU-Laendern-kommen-zurueckweisen.html

    Dann muss man in Berlin auch nicht mehr nach so vielen „Männern‘ mit „südländisches und afrikanisches Aussehen“ fahnden.

    Lindner hätte den AfD Antrag im Bundestag unterstützen können, der genau dies auch fordert.

    Aber so ist das halt mit Lindner, viel Wind machen und anschließend abtauchen. Wie dies auch mit seiner Wahlkampfforderung geschehen ist, gegen Merkel und ihre Grenzöffnung einen Untersuchungsausschuss im Bundestag einzurichten.

  55. Ja und, hat sich irgendwer in den letzten 11 Monaten aufgeregt?
    Regt sich gerade jemand auf,und versucht eine Demo,wegen dieses
    Vorfalls zu initiieren?
    Hat sich irgendwer über das letzte Blutwochenende aufgeregt,
    ist wer besorgt um die Sicherheit von Deutschen Frauen und Mädchen?
    Nein?
    Nun gut, das sagen sich die Berliner Politverbrecher ,sowie die einzelnen Landesfürsten auch,
    und machen fröhlich weiter wie bisher, irgendwann ist dies alles so in die Realität eingebettet worden,
    daß auf eine entsprechende Berichterstattung auch verzichtet werden kann.
    Der Deutsche hat akzeptiert,daß er nun Vogelfrei ist,zum Abschuss und zum Mißbrauch freigegeben wurde,
    wie unser zum Plündern, geöffnetes Sozialsystem,welches nun wirklich zum Sozialamt der Welt wird,
    weil die Venezuelaner kommen demnächst auch noch, nicht zu Fuß, sondern gleich mit dem Flieger!
    Aber das Thema Sofa sitzen, hat Siggi D. auf der letzten Pegida Veranstaltung, wieder gelungen,
    kommentiert.

  56. Er hat sie an den Po und Bauch gefasst:

    http://www.spiegel.de/plus/charlotte-roche-ueber-sexuelle-belaestigung-der-hat-mir-ein-knappes-jahr-meines-lebens-versaut-a-a3d63db2-ed82-4901-b24f-26fe7386c946

    Charlotte Roche hat es schon schwer, nicht war? Da werden da draußen täglich unsere Frauen und Mädchen hart sexuell angegangen und manchmal dabei getötet aber die Halb-Promi-Schnepfe steht im Fokus dieses me 2-Quatsches. Einmal durch das nächtliche Berlin treiben die Frau, dann kann sie mitreden.

  57. Die sind jetzt alle „der Reihe nach“ dran.

    Elf Monate dauert der Spaß…

    …elf Jahre mindestens hab ich kein Mitleid mehr. Naja, eher 30 Jahre 🙂

  58. Linker Psychopath 21. Februar 2019 at 19:52
    Mal ehrlich: Was haben Polizei und Justiz in diesen elf Monaten eigentlich gemacht?? Straßenschilder poliert und Falschparker dauerhaft eingebuchtet?? Dass sich diese „Goldstücke“ im „grenzenlosen (West-)Europa“ nach sonstwohin absetzen können, ist hoffentlich jedem bewusst?!

    …Berliner Polizisten können einen nur leid tun, sind unermütlich damit beschäftigt
    Dealer im Görlitzer Park zu schützen, Falschparker zu finden ,
    GEZ Verweigerer dingfest zu machen und auf Anweisung das Maul zu halten.
    Shithole Berlin wird von Shit Politikern in Grund und Boden gefahren.
    Dieser ganze Dreck in Verwaltung und Politik muß einfach mal
    ausgemistet werden. Entsorgen das Pack oder weiter so wie gehabt.

  59. Nachtrag

    Im Zusammenhang mit dem Gehetze auf Orban von Merkel Zofe AKK sind jetzt auch die FAZkes total entrüstet.

    Zwar räumen die FAZkes nun ein, Ungarns Bemühungen, das Gewühle des US Milliardärs Soros einzudämmen, hat nicht 14 Milliarden (Forint?) wie von den FAZkes „berichtet“, sondern 14 Millionen gekostet, Grund sei ein „Übermittlungsfehler“.

    In der Sache geht es um Äußerungen des ungarischen Kommunikations-Staatssekretär Zoltán Kovacs auf einem Plakat, wo der Luxemburger Steuerganove Juncker und besagter Soros abgebildet sind, wo erstens „angeblich“ (FAZkes) Pflichtquoten zur Aufnahme von Migranten, zweitens die Rechte der Mitgliedstaaten zur Kontrolle ihrer Grenzen schwächen, drittens „Migrantenvisa“ einführen, um Einwanderung zu erleichtern, angedroht werden.

    Die gesamten Relotius Medien sind sich einig, Orban vollführt damit eine „regelrechte Hass-Kampagne gegen die EU“, wie der linke Tagesspiegel zu berichten weiß.

    Und auch AKK stimmt ein, und sie fordert indirekt den Rausschmiss von Orban aus der EVP und diese „unwahren Behauptungen“ zu unterlassen.

    Wenn man dann im Text der FAZkes weiter liest, was unwahr ist, wird relotiusmäßig nicht belegt. Eingeräumt wird. daß „Migrantenvisa“ sehr wohl geplant sind, allerdings nur unter nationaler Kontrolle. Wie das konkret aussehen könnte, kann man beim Vorgehen zum EU Flüchtlingspakt erahnen, da ist ja alles „nicht bindend“.
    Auf die sonstigen Punkte von Kovacs Aufzählung gehen die FAZkes ebenso nicht ein, wie dies auch AKK bei ihrem Gehetze gegen Orban in der „WELT“ nicht gemacht hat. Das ist verständlich, schließlich sind diese Punkte aktuelle Merkel-Politik.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/viktor-orban-und-die-eu-eine-weitere-zerreissprobe-16051719.html

  60. Was soll dieser Unfug? Nach nunmehr fast einem Jahr sucht die Justiz nach Zeugen … Fast so gut wie bei Aktenzeichen XY: Wer erinnert sich noch an den Sommerabend des 3.9.1998 in Kleinkleckersdorf hinter der Tanke?
    Nee, nicht in unserer schnellebigen und mit Informationen derart überfrachteten Zeit. Und dann soll man obendrein noch diese fremden Visagen auseinanderhalten. Irre.

  61. Keine Ruhe vor den Knospenknall – das große Frühlingserwachen von den Lausebengels kommt noch.

    Wer lässt seine 16-jährigen Kinder in den Abendstunden heutzutage noch im Park rumlaufen???!
    Hoffentlich grüne Gutmenschen!

Comments are closed.