Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) veranstaltete am vergangenen Samstag in München eine sechsstündige Kundgebung zur Aufklärung über den Islam. „Europäischer Widerstand Online“ lieferte hierzu einen Livestream, den PI-News übertrug.

Die Diskussionen mit Linken und Moslems waren erneut höchst aufschlussreich und auch sehr unterhaltsam. In dem Video oben ist eine Moslemin zu sehen, die sich als „Katja“ vorstellte. Sie behauptete, dass sie Ärztin sei und die arabische Sprache beherrschen würde. Nun, zumindest das zweite scheint offensichtlich nicht zuzutreffen, denn sie behauptete hartnäckig, dass das Wort Islam „Frieden“ bedeute. Wie jeder Islamkenner weiß, bedeutet Islam jedoch „Unterwerfung“. Das arabische Wort für „Frieden“ ist „Salam“.

Daher heißt „Friede sei mit Dir“ im arabischen auch nicht etwa „Islam Aleikum“, sondern eben „Salam Aleikum“. Aber diese moslemische „Ärztin“ mit der „Muttersprache arabisch“ weiß es eben besser. Es ist bezeichnend, wie sich diese junge Frau immer mehr erregte und in eine regelrechte Rage hineinsteigerte, in deren Zuge sie auch mit Beleidigungen nur so um sich warf (Auflistung unten).

Dieses Gespräch bestätigt zum hundertsten Male, dass sich die meisten Moslems stur weigern, selbstkritisch über die gefährlichen Bestandteile des Islams zu diskutieren. Sie leugnen diese konsequent und werfen mit Falschbehauptungen und Verschleierungsversuchen nur so um sich, gepaart mit persönlichen Angriffen.

Das Video dieser Auseinandersetzung ist auf Youtube ein Renner. Der Journalist Stephan Bauer, der es am Samstag auch aufnahm, erreichte in zwei Tagen bereits knapp 40.000 Zuschauer. Beispiele des fast nicht enden wollenden Redeschwalls der moslemischen „Ärztin“:

„Ich finde Eure Aktion hier mega-primitiv“
„Was haben Sie eigentlich für eine Ausbildung“
„Das Mikrofon muss so gehalten werden, dass es zu einer Diskussion und nicht zu einem Monipol kommt“
„Die arabische Sprache ist meine Muttersprache“
„Das Wort Islam heißt Frieden“
„Was hast Du studiert und wer bist Du eigentlich“
„Diese Volksverhetzung ist wirklich peinlich“
„Sie wollen hier nur Ihre verdammte Show abziehen“
„Sie sind nicht in der Lage, über den Islam zu urteilen“
„Sie manipulieren hier die Leute“
„Sie versuchen eine Diskussion zu führen, die Sie nicht gewinnen können“
„Sie machen sich lächerlich“
„Sie sind geistesgestört“
„Sie sind mir zu primitiv“
„Sie sind einfach nur ein Heuchler“
„Sie sind nur jemand, der Leute schlecht macht“
Sie sollten sich schämen für Ihre Volksverhetzung“
„Sie haben keine Ahnung vom Islam“
„Hätten Sie Ahnung vom Islam, würden Sie hier nicht so argumentieren“
„Der Islam und das Christentum hat die gleiche Geschichte“
„Sie sind ein Nichts und ein Spinner“

Am Samstag gab es noch weitere Diskussionen dieser Art mit Moslems, die fast alle nach dem gleichen Schema ablaufen: Kritik wird rundweg abgelehnt und nicht zu leugnende Tatsachen bestritten. Dieses Verhalten ähnelt dem von Sektenmitgliedern, die allesamt einer Gehirnwäsche unterzogen wurden. Interessanterweise gibt es im Internet einen Leitfaden, der Moslems Tipps gibt, wie sie bei Unterhaltungen mit „Ungläubigen“ die Oberhand bekommen können. Eine Anleitung zur Taqiyya, der im Islam erlaubten Täuschung der „Ungläubigen“:


Wie man mit den Ungläubigen argumentieren und die Ungläubigen verunsichern sollte – von Ayesha Ahmed (Alumni Jihad-Universität, Pakistan). Vorwort von Ayesha Ahmed:

„Liebe Brüder und Schwester im Islam: Wir leben in einem Land der Kufar und täglich haben wir mit Ungläubigen zu tun, die den Islam und unseren Propheten kritisieren und die mit uns Dialog führen wollen.

In einem islamischen Land, wenn jemand das alles täte, müssten wir lediglich laut sagen, was derjenige getan hat und der wütende Mob würde den Rest erledigen. Der Kritiker wäre in Sekundenschnelle gelyncht. Ende der Geschichte.

Hier jedoch haben wir noch nicht diesen Luxus. Inshallah, in absehbarer Zukunft, nachdem wir durch Bekehrungen der Idioten und Kriminellen in den Gefängnissen, durch legale und illegale Zuwanderung und durch Gebären uns vermehrt haben, werden wir Inshallah eine Mehrheit und wir werden nicht mehr genötigt sein, täglich mit diesem Problem konfrontiert zu werden.

Jedoch, sollten derzeit die Moslem Brüder und Schwester mit einer derartigen Pest folgende Annäherungsweise benutzen. Jazakallah Khair. Inshallah, diese Bazillen werden euch in Zukunft nicht mehr belästigen.

1. Eine beliebte Frage ist: „Warum ruft der Islam dazu auf, die Kritiker und Abtrünnige zu töten“. Besteht darauf, dass ihre Information falsch ist. Zitiert aya (Vers?) „mir meine Religion und euch eure Religion“.

2. Um zu beantworten: „Der Islam wurde mit dem Schwert verbreitet“, sagt, dass ist eine große Lüge, die von Juden und Hindus verbreitet wurde und der Koran sagt deutlich „es gibt keinen Zwang in Religion“.

3. Wenn jemand die gewalttätigen ayas aus dem Koran zitiert, beschuldigt ihn, dass er die Verse aus dem Kontext gerissen zitiert und dass er die Rosinnen herauspickt.

4. Wenn er dann die ganzen Ayas und die vorherigen und nachherigen Ayas zitiert, dann besteht darauf, dass die Übersetzung falsch ist.

5. Wenn er zehn verschiedene Übersetzungen bringt, dann sagt, dass die richtige Interpretation nur im Arabischen verständlich wird.

6. Wenn er so gut geschult in Arabisch sein sollte, dann besteht darauf, dass diejenigen Ayas nicht das bedeuten, was sie zu bedeuten scheinen, sondern allegorisch zu verstehen sind.

7. Wenn er immer noch stur bleibt, dann sagt einfach, dass man diese Ayas nicht verstehen kann, ohne die Hadithen und die Sira zu lesen.

8. Wenn er mit den Sira und den Hadithen in der Hand kommt und den Kontext der gewalttätigen Ayas zitiert, im Zusammenhang mit den Hadithen über die Vergewaltigungen, Raubzüge, Mordtaten und Genoziden des Propheten, dann sagt, dass all die Hadithen und Siras falsch und nur Überlieferungen sind, die einzige Wahrheit steht im Koran.

9. Wenn er sagt, dass der Koran von Menschen geschrieben wurde und verlangt nach einen Nachweis der Göttlichkeit, dann bezieht euch auf die Wissenschaften im Koran und auf die Bücher des Dr. Bucaile, die die Wissenschaften in unserem heiligen Buch bestätigen. Ihr könnt auch zitieren, dass Mahatma Gandhi den Koran täglich las und sehr gut über ihn sprach.

10. Wenn er sagt dass Bucaile von den Saudis bezahlt wurde und weder er noch Gandhi je ihre Religion wechselten, und dass viele Experten nachgewiesen hatten, dass Bucaile im Irrtum war, dann fordert ihn auf, seinen Experten zu fragen, mit Islamisten wie Loser Zakir Naik zu diskutieren.

11. Wenn die Pestilenzen immer noch nicht bereit sind, zu weichen, dann wechselt das Thema und sucht nach Fehlern in anderen Religionen und in ihren Büchern.

12. Wenn er immer noch fortführt, dann fangt an, ihn persönlich anzugreifen und ihn zu beleidigen, indem ihr ihn ein jüdisches A…loch, einen chinesisches Schwein oder ein Hindu-Schwein nennt.

3. Wenn ihn das nicht frustriert, dann fragt ihn, was er von den Juden bezahlt bekommt, damit er den Islam beschmutzt.

14. Wenn er immer noch nicht aufhört, dann beleidigt seine Mutter und Geschwister und benutzt dabei eine sehr schmutzige Sprache.

15. Wenn er sehr stur ist und immer noch fortführt, dann verflucht ihn mit „Verbrenne in der Hölle, du wirst am jüngsten Gericht bereuen, Allah wird dich in deinem Grab erreichen“ etc.

16. Wenn all das obige versagt, dann bedroht ihn mit körperlicher Gewalt und beendet die Debatte damit, dass ihr auf die Pauke haut und laut verkündet, dass ihr die Debatte gewonnen habt, weil der Koran das Wort Allahs ist.


Am Samstag kam auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post zu uns und grinste, wie so oft bei seinen Besuchen unserer Kundgebungen, hämisch vor sich hin. Als ich ihn zu einer Diskussion über den Islam aufforderte, pflaumte er mich an: „Mit Deppen diskutiere ich nicht“. Ein weiteres Beispiel für den arrogant-überheblichen Niedergang dieser ehemaligen „Volkspartei“, die auch in ihrem eigenen Biotop München derzeit einen Absturz in der Wählergunst erlebt. Das Video hierzu folgt am Dienstag.

(Kamera: BPE Landesverband Bayern)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. Also während des Ramadans möchte ich definitiv NICHT zur fortgeschrittenen Tageszeit von jemanden wie dieser Dame behandelt oder gar operiert werden, wenn der Organismus durch Nahrungs- und Flüssigkeitsmangel unterzuckert und dehydriert ist.

  2. wenn Sie Arzt ist, wie sie selbst sagt, und nicht Ärztin, dann stimmt schon mal etwas nicht

    liebe Münchner Mitleser, kennt Jemand diese Ärztin, denn ich glaube nicht dass Sie aktiv praktiziert

  3. Ärzten haben bei uns Schweigepflicht !
    Ergo !
    Fresse halten und Koffer packen !
    Ab nach ein islamisch Land !
    Europa kotzt euch aus !

  4. Meine Erfahrungen mit diesen Leuten ist exakt identisch. Beleidigt, unwissend und dreist, voller Vorwürfe und falschen Anschuldigungen. Sie wissen meist nichts und kauen die bekannten Enteignungen wieder, es ist zum Verzweifeln. Ich bewundere die Ruhe von Michael Stürzenberger immer wieder. Großartig.

  5. „Wie man mit den Ungläubigen argumentieren und die Ungläubigen verunsichern sollte – von Ayesha Ahmed (Alumni Jihad-Universität, Pakistan). Vorwort von Ayesha Ahmed“
    ____________________________________________________________

    Man könnte sie glatt für ein U-Boot bzw. für eine Erfindung nach Art und Weise des Pamphlets
    „Die Protokolle der Weisen von Zion“ halten.

  6. …bisher war es mir nicht zu 100% klar warum Frauen im Islam geschlagen gehören, jetzt endlich weiß ich warum lol

  7. Die sind alle Geistesgestört und die komische Ärztin ist Gehirn-gewaschen von ihrer eigenen Sekte die nicht mal ihren eigenen Koran kennt. Das sind die eigentlichen Hassdarsteller in Person die keine andere Meinung gelten lassen als ihre eigene verbrecherische erbärmliche Ideologie. Als Patient würde ich die meiden wie der Teufel das Weihwasser. So wie die sich aufführte kann man von einer radikalen Moslem-in sprechen.

  8. Na … dann sollten wir uns diese Trgeln doch auch zu eigen machen und den SPD – Deppen diesen Forderungen der Islamistin folgen , mal sehen ob der SPD – Depp dann immer noch grinst ! Denn diesem Dümmling ist einfach nicht klar, wenn alle deutschen diesemIslam folgen, dann wäre es sein laibliches Ende als Kuffar ! Kapiert solch ein Idiot eben nicht .. es nützt ihm auch nichts , wenn er dem Islam Beitritt !!

  9. Religiöse Menschen gehören gewöhnlich nicht zu den hellsten Köpfen. Eigentlich ist ja der Religiöse der Prototyp des Gutmenschen. Deshalb hat man die Religionsfreiheit erstritten, die bedeutet der Mensch darf frei von Religion und anderem Aberglauben sein. – Heute wird Religionsfreiheit als Narrenfreiheit für Kulte verstanden, und vor allem dabei gegen Kritik immun zu sein. Riecht nach Mittelalter und ist auch Mittelalter. Im Grunde sind aber Muslime nicht dümmer als Christen.

  10. OT Breaking News Utrecht.

    Nach dem Staatsfernsehen NOS wurden zwei Individuen festgenommen. Die Überholspuren der Autobahnen in Richtung Utrecht sind für den normalen Verkehr gesperrt. Der ÖPNV in Utrecht wurde lahmgelegt, aber Züge verkehren normal nach Utrecht- Hauptbahnhof.
    Der Zeuge Herr De Koster: „Ich kam von der Arbeit wo es passierte. Ich stand bei den Verkehrsampeln auf dem 24. Oktoberplatz und habe eine Frau liegen gesehen, ich schätze zwischen 20 und 35 Jahren alt. In dem Moment hörte ich drei Schüsse. Vier Männer rannte zu ihr und versuchten sie weg zu schleppen und wieder hörte ich Schüsse und die Leute liessen von der Frau ab. Totaler Chaos dort“
    Die Schulen in Utrecht sind gesperrt.
    In Amsterdam und Den Haag wurde die Polizeibewachung bei den Moscheen verstärkt!
    Der Vorsitzer des nationalen Rats Marokkanischer Moscheen Saïd Bouharrou sagte ob der Situation ernsthaft besorgt zu sein. In Utrecht bleiben die Moscheen geschlossen. https://www.nrc.nl/nieuws/2019/03/18/volg-hier-het-nieuws-over-de-schietpartij-in-utrecht-a3953633

  11. Wenn schon eine Ärztin so aggressiv reagiert ARZT von ÄRZTIN nicht unterscheiden kann, sofort beleidigt ist und Menschen verurteilt mitten auf der Straße, anstatt ehrlich zu diskutieren, wie soll das dann mit Leuten funktionieren, die nicht ARZT sind beispielsweise ANALPHABETEN sind! Eigentlich wissen wir das ja schon: Messer raus!

    „Ein SPINNER, EIN NICHTS!“ einen Schwall von hitzigen BELEIDIGUNGEN lässt diese Frau los!
    Sie ist vielleicht Ärztin aber benimmt sich wie eine kreischende Marktfrau!
    Vielleicht lügt sie auch wie alle anderen und ist nicht Ärztin, sondern sie ist ein Nichts!

    Auf solche Ärzte kann man auch verzichten hier in Deutschland!

  12. Ich kann mir dieses Hysterische Gekeife nicht ansehen. Blutdruck!
    Die Menschen sind krank, krank vor Wut, daß man ihnen auf die Schliche gekommen ist. Die Krankheit wurde ihnen mit der Muttermilch eingegeben, islamischer Alltag hat ihnen den Rest an Objektivität genommen. Der Islam züchtet die Fähigkeit zu logischem Denken weg, bzw verbietet sie ja ausdrücklich. Mit rollenden Augen und Ehrfurcht wird dann besonders bei unterdrückten Frauen diese „Tradition „ gelebt. Die Männer reiben sich vor lauter gelebtem Traditionsbewusstsein befriedigt ihre Bäuche.

  13. Der deutsche Spieser und Kleingeist (damit ist nicht Stürzi gemeint) und der muslimische Sozialschmarotzer und Sprengstoff-Attentäter – ja, wir sind schon so ein seltsames Paar..! Aber Gegensätze ziehen sich bekanntermaßen ja an..!

    Und wieder ernsthaft: Seit wann gab es in unserem Land soviel Toleranz gegen Minderheiten und Minderprivilegierte wie ausgerechnet für diejenigen, die unseren eigenen Untergang bedeuten?? Seit Merkel an der Macht ist, wird es hier von Jahr zu Jahr nur schlimmer und besch!ssener, in den „Goldstücken“ kann ich beileibe keine Bereicherung erkennen! Und Frieden schon gar nicht!!

  14. Ich bin Arzt, ich bin Arzt, nein, ich habe keine Profilneurose, ich bin Arzt und immer besser und schlauer und relevanter als alle anderen, vor allem die, die nicht studiert haben. Und Islam ist totaaal schön, ich bin nur zu Besuch hier und mein Kopftuch ist in der Reinigung.

  15. Herr Stürzenberger, ich bewundere Sie.
    Aber mit Idioten zu diskutierren bringt überhaupt nichts (das hab ich spätestens beim zweiten oder dritten „Gespräch“ mit denen verstanden)

    Wenn überhaupt, dann würde ich bei einer öffentlichen Veranstaltung ein Video mit all den Gesprächen in Endlosschleife laufen lassen.

  16. Diskutiere niemals mit Idioten. Sie zwingen dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.

    Mit Idioten diskutieren ist, wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie du spielst, sie wird alle Figuren umschmeissen, auf das Brett kacken und danach rumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  17. Was soll man von den Anhängern einer Ideologie erwarten

    deren Gründer und Prophet ein Kriegsherr und ein Massenmörder war? Der Islam ist ein faschistisches, mittelalterlich geprägtes Herrschaftssystem und gehört verboten und abgeschafft. Die Anhänger des Islam müssen aus Europa vertrieben werden. Überall da wo der Islam herrscht, regiert die Gewalt, die Unterdrückung, ist Krieg oder Bürgerkrieg, oder aber die Menschen-, Bürger- und Frauenrechte sind nicht existent. Der Islam ist die Pest des 21 Jahrhunderts.

  18. Marnix 18. März 2019 at 14:26

    OT Breaking News Utrecht.

    In Amsterdam und Den Haag wurde die Polizeibewachung bei den Moscheen verstärkt!
    ================
    im endeffekt bedeutet das die mordsreligion auch noch schutzstatus genießt…

  19. Ich bin arbeitslos und freue mich, wenn ich es schaffe 1 X im Monat € 5,- an Pi-News zu spenden.
    Es gibt mir das gute Gefühl, etwas für mein Land zu tun!

    ALSO, NICHT QUATSCHEN – SONDERN SPENDEN!

  20. hat einer von euch eigentlich ein kopftuch auf der schulschwänzerparty freitags gesehen.
    da kann man sehen das die sich nicht integrieren!

  21. „Islam bedeutet Hingabe an Gott (Allah).“

    Steht doch überall…..

    Diese Frau ist typisch für ihre Art…… Redet von Bildung…. und hat selbst kaum welche…

  22. „Man könnte sie glatt für ein U-Boot bzw. für eine Erfindung nach Art und Weise des Pamphlets
    „Die Protokolle der Weisen von Zion“ halten.“
    _____________________________________________
    Da aber Dreistigkeit, dummheit und Hinterfotzentum…der ist gut… oft Hand in Hand gehen,
    kann nicht ausgeschlossenwerden, dass die Trulla tatsächlich exisitert.

    „„Ich finde Eure Aktion hier mega-primitiv“
    „Was haben Sie eigentlich für eine Ausbildung“
    „Das Mikrofon muss so gehalten werden, dass es zu einer Diskussion und nicht zu einem Monipol kommt“
    „Die arabische Sprache ist meine Muttersprache“
    „Das Wort Islam heißt Frieden“
    „Was hast Du studiert und wer bist Du eigentlich“
    „Diese Volksverhetzung ist wirklich peinlich“
    „Sie wollen hier nur Ihre verdammte Show abziehen“
    „Sie sind nicht in der Lage, über den Islam zu urteilen“
    „Sie manipulieren hier die Leute“
    „Sie versuchen eine Diskussion zu führen, die Sie nicht gewinnen können“
    „Sie machen sich lächerlich“
    „Sie sind geistesgestört“
    „Sie sind mir zu primitiv“
    „Sie sind einfach nur ein Heuchler“
    „Sie sind nur jemand, der Leute schlecht macht“
    Sie sollten sich schämen für Ihre Volksverhetzung“
    „Sie haben keine Ahnung vom Islam“
    „Hätten Sie Ahnung vom Islam, würden Sie hier nicht so argumentieren“
    „Der Islam und das Christentum hat die gleiche Geschichte“
    „Sie sind ein Nichts und ein Spinner““
    ———————————————————-
    Sachlich „ad rem“……umgehend, ausschließend.
    ———————————————————-
    „Am Samstag kam auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post zu uns und grinste, wie so oft bei seinen Besuchen unserer Kundgebungen, hämisch vor sich hin. Als ich ihn zu einer Diskussion über den Islam aufforderte, pflaumte er mich an: „Mit Deppen diskutiere ich nicht“.“
    ———————————————————-
    https://caching-production.jetzt.de/attachments/273413073693123881-martin-schulz-dpa.full.jpg

  23. korrägschn
    e bissl Ortogravieh muss sein

    Da aber Dreistigkeit, Dummheit und Hinterfotzentum…der ist gut… oft Hand in Hand gehen,
    kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Trulla tatsächlich existiert.

  24. /Der NLPremierminister Rutte zu dem Terror in Utrecht:

    „Een daad van terreur is een aanval op onze beschaving. Op onze tolerante en open samenleving. Mocht dit inderdaad een terreurdaad blijken, dan past daarop maar één antwoord. En dat antwoord is dat onze rechtsstaat, onze democratie sterker is dan terrorisme en geweld.“

    „Ein Akt des Terrors ist ein Angriff auf unsere Zivilisation. Auf unseren Toleranz und offene Gesellschaft. Falls dies tatsächlich einTerrorakt war, dann passt darauf nur eine Antwort. Und die Antwort ist dass unser Rechtsstaat, unsere Demokratie stärker sind als Terrorismus und Gewalt“

    Diese Merkel Bla-Bal wird jetzt schon seit dem Mord an Theo van Gogh von unserer Obrigkeit pausenlos runtergebetet. Der Rechtsstaat und die Demokratie in Europa sind schon längst am Heiligen Koran und dem unerklärten Heiligen Krieg gescheitert.
    https://www.nrc.nl/nieuws/2019/03/18/volg-hier-het-nieuws-over-de-schietpartij-in-utrecht-a3953633
    Die Türkische Fünfte Kolonne von DENK wird einiges zu erklären haben. Minder Türken en Marokkaner is de enige remedie gegen deze barbarij.

  25. Politie Utrecht hat Politie Utrecht retweetet
    Correctie: de juiste spelling van de naam van deze persoon is Gökmen Tanis.

    Korrektur: Die richtige Schreibweise vom Namen dieser Person ist Gökmen Tanis.

  26. @Marnix
    14:59

    Das ist das Problem Laberheini & isslam-Entschuldiger Rutte,
    „offene Gesellschaft.“

    -> „offene Grenzen“ Politik zum isslam quran.com/3/141 -> 8/17
    von merkill

  27. Zu dem Gekeife dieser islamischen Schrapnelle:

    Irgendwo las ich mal eine Erfahrungs-Analyse, daß Mohammedaner, auch im Gespräch und beim Kennenlernen, bei Einladungen und am Arbeitsplatz, sich ausschließlich über den Islam identifizieren. Während beim Westler Hobbys, Arbeit, Vorlieben, Bücher, Familie, Autos, Tiervorlieben, Garten, sein ganzes Leben im hier und jetzt eine Rolle spielen, und Religion – wenn überhaupt! – keine oder nur eine erst beim x-ten Treffen marginal erwähnte Rolle spielt, kennt der Mohammedaner nur Islam, Islam, Islam. Sein gesamtes Dasein gründet auf dem Islam. Er zieht alles aus dem Islam, Selbstverständnis, Selbstwert, Überlegenheit, sein ganzes Leben. Er hat ohne Islam nichts, ist ein leerer Schlauch.

    Deshalb ist es ihm wichtig, sein Gegenüber so schnell wie möglich mit dem Islam zu behelligen und zu belästigen. Ablehnung ist für ihn Grund zu abgründigem Haß.

  28. Na, das war mal wieder eine grandiose Demonstration von Unfähigkeit zur Kontemplation. Frau Doktor ist an keiner Stelle in der Lage auch nur einmal auf ein Argument einzugehen, wird stattdessen polemisch und beginnt die Dinge in die Richtung zu drehen, in der sie die Welt gerne sehen möchte.

    Wenn man nun bedenkt, dass es sich bei jemanden, der ein Medizinstudium absolviert hat nicht gar um den allerblödesten Vertreter seiner Spezies handeln dürfte – insbesondere das Kriterium des massenhaften Auswendiglernens muss man da mindestens drauf haben… – dann stimmt es mich überaus besorgt, dass die intellektuellen Fähigkeiten hier schon so grottig sind.

    Islam heißt nicht nur Unterwerfung, sondern offensichtlich auch „macht blöde“.

  29. In der EU werden die Bürger der EU immer mehr zu Menschen 2. Klasse. In Deutschland ist es besonders ausgeprägt.
    Kleines Beispiel aus dem Leben:

    aus BILD

    kabeleins-Koch Frank Rosin
    Nach dem Tod seines Onkels: „Mir kommt es so vor, als sei er bloß Geschädigter zweiter Klasse“
    Bunte.de Redaktion?
    von BUNTE.de Redaktion
    18. März 2019 10:45

    Kabeleins-Starkoch Frank Rosin
    © ddp/interTOPICS/Horst Galuschka
    Schlimme Tragödie für Starkoch Frank Rosin. Sein Onkel wurde im vergangenen Jahr zu Tode geprügelt. Der Täter läuft immer noch frei herum.

    Starkoch Frank Rosin (52) ist immer noch fassungslos. Im vergangenen Jahr wurde sein Onkel Heinz-Robert T. (†74) in einem Wohnheim zu Tode geprügelt. Der Täter wurde bislang immer noch nicht gefunden und das macht Rosin ziemlich fassungslos. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sollen die zuständigen Behörden bei der Auswertung eines DNA-Tests geschlampt haben. Wichtigen Hinweisen sei man nicht nachgegangen. Rosin: „Mir kommt es vor, als sei mein Onkel bloß Geschädigter zweiter Klasse.“

    Einen Monat vor der Tat stellt Rosins Onkel Strafanzeige
    Einen Verdächtigen gibt es: Mohammed A. (24). Er und Rosins Onkel lebten nebeneinander in einem Männerwohnheim. Das Verhältnis der beiden soll schwierig gewesen sein. Kurz vor der Tat stellte der Onkel Strafanzeige gegen A. wegen aggressiven Verhaltens. Erst einen Monat nach der Tat kommt es zur Analyse der Blutspuren. Ein paar Monate später steht fest: Die DNA-Spuren stammen von Mohammed A..

  30. Saugeil.
    Super.
    PrototypIn.

    Und immer dieser Zeigefinger.
    Sie will nicht mit „Stürzi“ diskutieren, kommt aber immer wieder zurück.

    Die Zukunft Im Medizinbetrieb.

    ***würg***

  31. Ich denke mal, die Botschaft von Herrn Stürzenberger ist: Selbst westlich erscheinende gut ausgebildete Moslems sind im primitiven Denkmuster des Islams gefangen. Entgegen der Behauptung der Gutmenschen nützt bei denen auch eine gute Bildung bzw. Ausbildung nichts. Und das ist nämlich auch die Wahrheit.

  32. @Church ill:
    Die ist wahrscheinlich immer noch unter Schock, weil sie im Flugzeug auf Englisch angesprochen wurde. Was für ein rassistischer Skandal!

  33. Das alte, abgefuckte Spiel – Überheblichkeit und künstlich aufgeblasene Moral gegen Ratio.

    Die „Dame“ argumentiert nicht. Alles, was sie vorträgt, ist ihre Rolle als Ärztin. Sie suggeriet, dass sie Ärztin ist und deshalb automatisch Recht hat. Sie sagt, dass jemand, dem sie unterstellt, nicht studiert zu haben, dumm ist und deshalb Unrecht hat, weil sie ja Ärztin ist und das Gegenüber nicht. Die „Dame“ fühlt sich persönlich angegriffen, weil Kritik am Islam geübt wird und alles, was sie immer wieder vorbringt ist, dass der Islamkritiker „sich schämen“ sollten.

    Die „Dame“ weicht jeder rationalen Frage moralisierend aus, weil sie ja Ärztin ist und wer nicht Ärztin ist, hat angeblich Unecht.
    Die „Dame“ sagt, der Islamkritiker solle sich „schämen“. Wenn die „Dame“ wirklich Ärztin ist, dann hat die Ärztin offenbar nie begriffen, was wissenschaftliche Auseinandersetzung und Argumentation ausmacht und hat deshalb einen äußerst peinlichen Auftritt hingelegt.
    Dann muß sich die „Dame“ schämen – nicht Herr Stürzenberger.

    Wenn diese Frau als Ärztin Diagnosen ebenfalls ohne Ratio, aus reiner persönlicher Emotion stellt, dann tun mir ihre Patienten leid. Hilfe!
    Wenn diese Frau sich als Ärztin so über Nichtärzte oder Kollegen erhebt, dann tun mir die leid, die mit dieser Frau zusammenarbeiten müssen.

    Gaaaanz schwach, Frau Ärztin!

  34. @Babieca 18. März 2019 at 15:05
    Zu dem Gekeife dieser islamischen Schrapnelle:

    Irgendwo las ich mal eine Erfahrungs-Analyse, daß Mohammedaner, auch im Gespräch und beim Kennenlernen, bei Einladungen und am Arbeitsplatz, sich ausschließlich über den Islam identifizieren.
    ……

    +++++

    Mir ging das mal persönlich so: ich war wo eingeladen und die Gastgeberin war Moslem. Bereits beim Öffnen der Türe begrüßte mich der Schleier mit den Worten . „Wir glauben an Jesus als Propheten aber unser Prophet ist größer.“ Dann durfte ich eintreten. In der Folge ging es beim Palavern noch eine ganze Weile um das Religiöse, die Islamgläubige war hysterisch erpicht darauf, in jedem Satz und Nebensatz zu betonen, dass der Islam die wahre, einzige und richtige Religion ist.

    Ganz ehrlich: ich, jung und dumm, hielt diese Aufführung für einen Witz und amüsierte mich gar ob dieser unfreiwilligen Komik. Muss öfter mal an diese Begegnung denken und frage mich, wie Integriert der Sohn dieser Familie mittlerweile wohl ist… vermute aber, dass die weiterhin ihr Schattendasein im Paralleluniversum fristen und darauf warten, dass Mohammeds Verheißungen endlich wahr werden.

  35. Es wird jetzt langsam klar, was für ein verhängnisvoller Fehler die Abkehr vom Abstammungsprinzip bei der Staatsangehörigkeit war. Ich habe soeben gelesen, dass der CDU-Politiker Rupert Scholz sich in den 90er Jahren in einem Aufsatz noch strikt für das Abstammungsprinzip ausgesprochen hatte und dass die Staatsangehörigkeit eben auch gekoppelt sein muss an die KULTUR-Nation, was vor allem das Abstammungsprinzip sicherstellt.
    Heute lässt sich das nicht mehr zurückdrehen. Man könnte es höchstens für die Zukunft wieder ändern, aber das sind und bleiben nun eben Deutsche.

  36. Marnix 18. März 2019 at 14:43

    Wie in Deutschland? Straftäter bleiben willkommen, die Bevölkerung soll den Preis zahlen. Sexualverbrechen und Mord werden von den Wählern der Willkommenspolitiker immer nocht toleriert.
    Reine Menschenverachtung.
    Der bösartigste und asozialste Mob der Menschheitsgeschichte.

  37. Ist das auch so eine Ärztin?

    Österreich: Steyrer Zahnarzt aus Syrien schließt Praxis, um U-Haft zu entgehen

    Im Gegensatz zu seinem Bruder, der ohne Anerkennung seines Studiums auch in der Praxis tätig war, war sein in Aleppo erworbener Doktortitel in Österreich nostrifiziert. Gutachter bezweifeln nun jedoch die Echtheit seiner Qualifikationen.

    https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/steyr-zahnarzt-schliesst-praxis-um-u-haft-zu-entgehen

  38. Wieder mal ein typischer Stürzenberger. Hervorragende ruhige und wahrheitsgetreue Argumentationskette. Im Gegensatz zu Will, Maische und Co, konnte das Gegenüber auch immer ausreden. Nur zu Schade, dass das Gegenüber nur bulshit von sich gab.

  39. Hut ab, Michael!! Wie hälst Du das nur aus und woher nimmst Du immer wieder die Kraft, diesen schwachsinnigen Einlassungen so sachlich zu begegnen. Meine Hochachtung!!

  40. Konfrontation mit Polizei und Festnahmen: Hunderte FSA-Terroristen vor russischer Botschaft in Berlin

    Darüber hinaus kritisieren sie, dass deutsche und europäische Institutionen ihre Hilfsgelder für Idlib, das als Islamisten-Hochburg gilt, eingestellt haben. MUST SEE:

    https://youtu.be/7HV8IQgj4v0

  41. Wenn die Wahrheit Hetze ist und die Lüge die Wahrheit ersetzt, dann sollte man am Verstand dieser Ignoranten zweifeln, die sich selbst als integriert sehen wollen. Sie ertragen die Wahrheit nicht, das ist Fakt. Sie wollen die Islam-Probleme nicht sehen, sie schließen viel lieber die Augen und jammern.

  42. Die Bauern funktionieren super bei dem Türkenhitler. Kaum seine Propaganda mittels Livevorführung des Christchurch Attentats abgespult schon schlägt einer seiner Schläfer zu.

  43. RDX 18. März 2019 at 15:12
    @Church ill:
    Die ist wahrscheinlich immer noch unter Schock, weil sie im Flugzeug auf Englisch angesprochen wurde. Was für ein rassistischer Skandal!
    ________________________________________________
    War natürlich unglücklich, dass das niedere Dienstpersonal die Von-und-zu Chebli nicht erkannt und mit der internationalen Unternehmenssprache von Siemens belästigt hat.

  44. gerade sind wieder 2 syrische „Aleppo“ Zahnärzte in Österreich aufgeflogen wegen Behandlungsfehlern !! Einige Ärzte in Deutschland sind auch schon aufgeflogen einer wußte nicht mal wie man sich die Hände vor Operationen oder Blutentnahmen richtig wäscht und die Nadel richtig setzt.

  45. Ich habe aufklärende Gespräche mit Mohamedanern versucht, immer wieder mal, es war immer wieder unmöglich. Sie sind hochallergisch auf (geschichtliche) Fakten- z. Bsp., daß die Kreuzzüge die Re-Aktion auf 400 Jahre Angriffe der Mohamedaner waren und nicht umgekehrt. Schon da steigert sich ihre Erregung massiv. Der Blick wird dann immer so stier und ungläubig, sie wissen kaum noch, wie sie ihre Wut beherrschen sollen. Kann doch nicht sein, daß man ihnen in der Koranschule nur Quark erzählt hatte! Sie sind Unterworfene, Gebrochene, Verrückte.

    Nahezu psychotisch werden sie, wenn man einige Jahrtausende weiter zurückgeht- z. Bsp. ins historische Paradies und das dortige Zusammenleben mit den Vorfahren der Juden- die sie ja selbst als ihre (verirrten) Brüder betrachten. Das ist schon etwas ‚gemein‘ von mir gewesen, weil bei dem Thema auch Katholiken völlig durchdrehen und das Gespräch bösartig- hysterisch abbrechen. Ich habe dann eher das Gefühl gehabt, einen Patienten vor mir zu haben, der Ruhe braucht. Bei Mohamedanern ist es genauso. Sie sind nicht aufzuklären.

    Der sogenannte Islam ist eine totalitär antiaufklärerische Ideologie, die Gehorsam gnadenlos einfordert und kritisches Denken gnadenlos bestraft. Aus Angst vor Bestrafung, von klein auf eingetrichtert, werden sie so aggressiv. Sie müssen die Wirklichkeit abwehren, weil sie sonst psychotisch zusammenbrechen.

    Die Intelligenten unter ihnen waren mal- zwangsweise- als Mohamedaner geboren und sind es dann, wenn sie in freieren Gesellschaften ankommen, die längste Zeit gewesen.
    Aber die Einfältigen können sich unseren Werten (und ihren unbewußten Bedürfnissen) nicht öffnen und ihre alten Gefängnisse verlassen, weil ihnen dazu der Intellekt und die seelische Gesundheit fehlen. Das Aufwachsen im Islam ist eine Tortur, die Seele und Verstand verbiegt, Intellekt und Kreativität bestraft, schwarz-weiß-Denken lehrt, keine Entwicklungen zuläßt, geschweige denn seelisch- geistiges Wachsen ermöglicht.

    Für mich ist Mohamedanismus eine Art Katholizismus ins Quadrat, nur bösartiger. Katholiken können auch nicht mehr denken, wollen aber wenigstens noch das Gute.

    Es ist ein leidiges Thema- und den Versuch zu machen, Europa zu islamisieren, wird sicher mal als eine Art politisches Superverbrechen bezeichnet werden. Schlimmer gehts nimmer. Das hat nichts mit einem Experiment zu tun- das sind vorsätzlicher Kultur- und Massenmord. Sie passen einfach nicht zu uns, und nur deswegen sind sie hier, mit ihren absurd niedrigen IQ-Werten, ihren seelisch, geistigen und körperlichen Inzestschäden en masse, ihrer Paranoia, ihrer Ignoranz, ihrer totalitären Intoleranz usw..

    Wir sollten dem Koran mit unseren Mitteln begegnen und ihn einfach auf die Couch packen. Und den Vatikan dazu. Herrgottnochmal- nach über 300 Jahren Aufklärung jetzt dieser Irrsinn! Die das zu verantworten haben, die sind doch nicht mehr von dieser Welt.

  46. Freya- 18. März 2019 at 15:30

    Merkel wird alles dafür tun, dass ihre Rebellen nicht lange von der Polizei behelligt werden.
    Schliesslich hat sie deutsche Steuergelder in den Aufbau dieser Milizen verschoben und zwingt die Deutschen, für den Lebensunterhalt der Leute im Video aufzukommen.

    Es ist ja ihr Plan dass diese „Rebellen“ demnächst „Deutsche“ sind.

  47. @Chebli: ist natürlich blöde wenn man mit einer Sprache im Flugzeug angesprochen wird die man nicht versteht, könnte ja eine Anmache gewesen sein wie die von dem Diplomaten. Also schon mal vorsichtshalber sich beschweren 🙂

  48. Selberdenker 18. März 2019 at 15:13

    Die „Ärztin“ steht zu Recht in Gänsefüßen.
    taqiyya.

    Arbeitet eher in der Kantine oder in der Spülküche.

  49. Oder in der Putztruppe.
    Und dann wird sich gewundert, woher die ganzen Klinikskeime kommen.
    Reine und unreine Hand, sag ich da nur.

  50. Sollte diese tolle Ärztin ihren Führer, IM Erika, polizeibekannt auch als Mehrkill, samt Gefolgschaft in Anatolien geschlossen stationär behandeln.
    Das Deutsche Vaterland würde schnell gesunden.

  51. So schnell wird man (frau) heute Nazi, oder Hitler:
    gestern erzählte mir eine 75j. Nachbarin, sie habe letzte Woche mit ihrer Freundin und ihren beiden Kleinhunden auf einer Bank im Kurpark gesessen. Wegen der vielen Invaliden, die hier unterwegs sind, Krücken, Rollatoren, hohes Alter, herrscht hier strenger Anleinzwang. Dann sei ein großer Hund zur Bank gekommen, worauf einer der ihren ausgeflippt sei, da er Angst vor großen Hunden hat.
    Dioe Halterin, mit Mann, sei dann gekommen. Die nachbarin habe sie auf die Anleinpflicht aufmerksam gemacht. Dauraufhin habe sie die Frau, eine Albanerin, wie die Nachbarin wusste, Nahzie, Hitler und dummes altes Weib tituliert. Sie kennen keine Grenzen, keinen Respekt und keine Ordnung mehr.

  52. Interessanterweise gibt es im Internet einen Leitfaden,
    der Moslems Tipps gibt, wie sie bei Unterhaltungen mit
    „Ungläubigen“ die Oberhand bekommen können.

    DAS IST DOCH SATIRE BZW. EIN FAKE, DAS WORTWÖRTLICH
    ZUSAMMENFASST, WIE ISLAM-MISSIONARE VORGEHEN,
    ETWA MUSLIMBRUDERSCHAFTER & AHMADIS

  53. wanda 18. März 2019 at 15:39
    Ich habe die Intelligenteren verschiedenster Gruppen kennengelernt. Die Mohammedaner sind aggressive Idioten. Die Schlauheit reicht, durch affirmative action gut zu leben. Sie sind eine Plage und eine Gefahr für Kollegen, Patienten etc..

  54. Ist wie eine Diskussion mit einem Vogelhäuschen,sinnlos.Sie ist Ärztin und kann sich selbst nicht helfen,tragisch.Übrigens zu dem, ich bin Arzt -Gekeife,was soll der Unfug,Mengele war auch Arzt

  55. Die „Katja“ ist also Arzt, also männlich. Mit was haben wir es nun hier zu tun? Drittes oder viertes Geschlecht? Dazu noch islamisch? Ich bezweifle das alles irgendwie. Das war von der Trulla wohl eher eine false-flags Aktion. Vom Islam hat die/der/es/? auf alle Fälle keine Ahnung.

  56. Das ist sowas von typisch für Islam. Es gibt und kann keine Selbstkritik geben bei den Muslimen.
    Die ganze Diskussion besteht aus Beleidigungen des Gesprächpartners ohne Argumentation.
    Also sich mit Argumenten zu schlagen oder Theorien widerlegen. Nein Pustekuchen.
    Es geht bei der Diskussion nur darum den Gesprächspartner irgendwie klein zu bekommen nicht mit Argumenten sondern Beleidigungen.
    Das ist nämlich die einzige Methode, die Islam kennt. Gewalt körperlich oder geistlich mit Unterdrückung, Kleinmachung, Beleidigung. Die Ungläubigen zu unterdrücken. Eine andere Strategie oder Überredungs- bzw. Überzeugungskunst kennt diese Religion nicht.
    Angst einjagen, bedrohen, Macht und Gewalt alles in Einem – Überlegenheit, Hegemonie, Oberherrschaft.
    Was noch ganz spezifisch und überall nachvollziehbar ist, daß sie sehr egozentrisch sind. Die Muslime werden auch in den Familien so erzogen insbesondere die Männer.
    Man ist der Beste, unfehlbar, der perfekte Mensch überhaupt. Das kommt nämlich auch von der Religion. Islam ist die perfekte Religion und Mohammed der perfekte Prophet.
    Deswegen kann man sie auch schlecht kritisieren. Selbst wenn man mit Argumenten kommt, heißt es dann du hast es nicht verstanden. Man kann es wörlich zitieren. Nützt absolut nichts. Du interpretierst das falsch. Man muß alle Sätze vorher in Koran lesen, verknüpfen, nochmal kreuz quer mischen und erst kann man etwas verstehen. Alles nur Ausreden um die kleinste Schwäche in Logik dieses Buches zu vertuschen. Es kann einfach nicht sein, daß Islam und der Koran nicht perfekt sind. Darum geht es und die Muslime sind auch alle perfekt. Wenn es Abtrünnige gibt, die im Namen Allahs ermorden, dann haben sie etwas einfach falsch verstanden. Der Fehler liegt wieder woanderes.

    RAUS mit diesen Menschen. RAUS aus Europa und Deutschland. Sie wären niemals sich integrieren können selbst wenn sie perfekt Deutsch sprechen.

  57. cruzader 18. März 2019 at 15:08

    Ärztin ohne Grenzen.

    Stimmt, sie kennt ihre Grenzen nicht.

  58. VivaEspaña 18. März 2019 at 15:45

    Oder in der Putztruppe.
    Und dann wird sich gewundert, woher die ganzen Klinikskeime kommen.
    Reine und unreine Hand, sag ich da nur

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Villingen Schwenningen, grosse Bäckerei, alle tragen Handschuhe, die Einzige mit Kopftuch schmiert Berge von Butterbrezeln, kurz vor 12, sie ist die Einzige ohne Handschuhe – Prost Mahlzeit

  59. Schon bewundernswert, mit welchem Gleichmut der Herr Stürzenberger diesen islamischen bullshit aushält. Und das seit Jahren. Das ist der Wahnsinn!!

  60. Wenn die „Ärztin“ so handelt, wie sie „argumentiert“, dann pflastern Leichen ihren Weg.

  61. Das Bildungsniveau an deutschen Unis liegt mittlerweile offensichtlich tiefer als der Marianengraben.

    Ach ja, Trump hat getwittert, dass er es dodaal rassistisch findet, nicht als Indianer anerkannt zu werden.

  62. Damit es aber Jeder verteht.
    Ich komme aus der Türkei und habe mein Leben mit diesen Menschen verbracht. Man kann über Gespräche, Logik, Unterhaltung oder Argumentation absolut nichts erreichen. Wirklich gar nichts.
    Es gibt nur eins was diese Menschen kennen, akzeptieren oder viel besser formuliert respektieren. Das ist Gewalt. Das bedeutet – Man kann sich 5 Stunden unterhalten mit 0 Wirkung aber eine Ohrfeige regelt alles aufeinmal. Um da nicht zu unterliegen, sind sie meistens gut traiiniert oder kampfsportmässig ausgebildet. Deswegen haben die Muslime auch jahrzehnte Kriege geführt. Deswegen gibt es auch im nahen Osten ständig Kriege.
    Wir müssen sie wieder in ihre Heimat zurück schicken. Es lohnt sich keine Minute sich mit dieser Religion zu beschäftigen oder sich mit diesen Leuten zu unterhalten.
    Die ganze Konfrontation ist nur eine Zeit und Geldverschwendung.
    Das schreibe ich als ein Mensch, der die Hälfte seines Lebens in einem muslimischen Land vebracht hat. Mehr als genug Erfahrung mit diesen Menschen hat.

  63. Altor
    Das ist nämlich die einzige Methode, die Islam kennt. Gewalt körperlich oder geistlich mit Unterdrückung, Kleinmachung, Beleidigung.„“
    **************
    Genau die selbe Methode wie mit der AfD umgegangen wird. Nordkoreanisch halt.

  64. Altor 18. März 2019 at 16:28

    Interessante Perspektive, so hatte ich mir das vorgestellt.

  65. Wie alt mag dieses Weib sein….in den 40ern?
    Über 40 Jahre mit dieser Ideologie im Kopf. Über 40 Jahre das Gefühl von Überlegenheit und Bessersein.
    Und dann steht da immer einer und enttarnt deren Ideologie öffentlich.
    Das hält die schlicht nicht aus.
    Über 40 Jahre soll alles falsch gewesen sein, bzw nun soll sie anders dastehen vor allen?

    Die einen gehen so damit um. Die anderen anders.

    Auszubaden haben wir Nichtmoslems es in jedem Fall. Auch, wenn man die in Ruhe ließe.
    Also weiter aufklären aufklären aufklären.

    Fein wäre, wenn mal endlich so Altparteien – Trottel, die uns das alles einbrocken, die Suppe auslöffeln müssten.

  66. Eigentlich noch mehr als diese hilflose Moslem-Person regt mich der Applaus für die auf.
    Das ist immer so.
    Nur diese Seite erhält immer Rückendeckung und Zustimmung.
    Auch das blonde Jüngelchen, das möchtegernzivilcouragiert die Klappe auftut, das regt mich auf.
    Dumm, aber „mutig“.

  67. int 18. März 2019 at 14:23; Existiert diese Uni tatsächlich, rein vom NAmen her hört sich das wie ne Kreuzung von Freimauerern und Islamisten an.

    nichtmehrindeutschland 18. März 2019 at 14:26; Sagt wer? Das Gegenteil ist richtig, über viele Jahrhunderte ging die Bildung von den Kirchen aus, die als einzige überhaupt begabte Leute an Unis ausbildeten.
    Den Adligen waren naturgemäss ungebildete Bauern und Leibeigene wesentlich lieber.
    Erst sehr viel später kamen weltliche Unis.

  68. Islam bedeutet vielleicht insofern Frieden, als dass man erst seinen Frieden hat, wenn man den Islam angenommen hat, bzw man getötet wurde, weil man sich geweigert hat, ihn anzunehmen.

    Unterwerfung ist eine Art Frieden.

    Man gibt auf, man akzeptiert, respektiert sein Los. Tut, was man zu tun hat. Muss nicht mehr denken, nicht gegenankämpfen.

  69. „Genau die selbe Methode wie mit der AfD umgegangen wird. Nordkoreanisch halt.“
    Das wollte ich auch schreiben.
    Sie sind mir zuvor gekommen.
    Genau die Methoden, die diese Regierung derzeit benutzt. Zensur, Gewalt, Unterdrückung.
    Keine richtigen Argumente, kein Austausch, keine richtige Auseinandersetzung.
    Demonisierung mit „Rechts“, „Nazi“. Ist genauso primitiv und unwürdig.
    Man läßt sich applaudieren – wie Martin Schulz „Ruft doch endlich mal -Martin“. Man läßt sich mit 100 % wählen gegen Bezahlung versteht sich.
    Deswegen hat diese Regierung auch absolut kein Problem mit den Muslimen zu paktieren.

  70. Muslimischen Ärztinnen bin ich auch schon begegnet. Dumm wie Brot und ein Rätsel, wie sie durchs Studium gekommen sind. Kriegen auch nichts geschissen ohne Hilfe der deutschen Kollegen.

    Aber schon witzig, wie sich die Dame bloßstellt und lächerlich macht. Gegen unseren Stürzenberger ist gottlob kein Kraut gewachsen, schon gar kein muslimisches.

  71. – War versehentlich im falschen Thread gelandet –

    Islampropaganda-Tipp für MORGEN in KREFELD:
    Lamya Kaddor zur Gast im Werkhaus: Lesung und Podiumsgespräch

    „Die Zerreißprobe: Wie die Angst vor dem Fremden unsere Demokratie bedroht“ – so heißt der Buchtitel der mehrfach ausgezeichneten Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor. Am Dienstag, 19. März 2019 liest sie um 19 Uhr aus ihrem Buch im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Werkhaus, Saumstraße 9 in Krefeld. Anschließend gibt es ein Podiumsgespräch mit dem städtischen Beigeordnetem Markus Schön und Emilia Kuperschmidt vom Migrationsdienst der Caritas. Christoph Bönders vom Krefelder Flüchtlingsrat moderiert die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

  72. Was für eine dumme ungebildete, sorry muss sein Fotze. Katja, ja klar unter den Topfive moslemischer Mädchennamens. Ärztin ok gut. Dann bin ich Kaiser Augustus. Ach ja mortem ad bestias, die Fotze schmeckt meinen Dienerinnen und Dienern Bastets im Circus Maximus bestimmt lecker. Diese….

  73. Die Frau ist Dumm und Dämlich und so was ist Ärztin Unfassbar. Alle Achtung an den Herren Stürzenberger Nerven wie Stahl.

  74. Ja Herr Stürzenberger,

    Sauber auseinander genommen die Dame. Dankeschön und Daumen hoch.

    Bleiben Sie bloß gesund und glücklich mit Ihren Lieben.

  75. Schon eine Stunde her, dass ich das Video gesehen habe. Das Gekeife dröhnt mir immer noch in den Ohren. Ätzendes Weib.

  76. Wieder mal typisch. Nicht ein einziges Argument wurde gebracht. Es wurde versucht nur zu zeigen, ich bin was besseres, ich habe studiert. Die „Ärztin“ hat leider nicht gelernt mit Argumenten zu diskutieren.

    Respekt an Sie Herr Stürzenberger, dass sie immer und immer dieses Thema Islam vorstellen. Seien Sie bitte vorsichtig. Wie schon im Text oben gesatt, noch haben sie (Moslems) ihren Luxus nicht.

  77. @ Kirpal 18. März 2019 at 17:18
    … alleine für das Tragen eines Pelzkragens wünsche ich dem Moslem die ewige Verdammnis!
    ____________________
    Der Pelz am Kragen wird doch nur wegen der Zierde getragen! Die Pelzindustrie ist Schuld an dem ganzen Tierleid!
    Und die rechts vom Stürzi trägt ebenfalls ihr Haustier am Kragen der Kapuze.
    Ich kenne die Frau und ich vermute schon lange die hat ein Auge auf Michael Stürzenberger.
    Ist ja lobenswert, wenn sie auf jeder Demo den Herrn Stürzenberger unterstützt.
    Sie weiß viel über die AfD. Aber auf andere wichtige Themen angesprochen nannte
    sie mich eine Verschwörungstheoretikerin. Sorry, ich muss das bei dem Bild mal los werden.

  78. Die Art und Weise der „Argumentation“ dieser Frau, die außer Haßtiraden, Falschbehauptungen und anderen Aufgeregtheiten nichts zu bieten hat, läßt in der Tat daran zweifeln, ob sie jemals eine akademische Bildungsstätte von innen gesehen hat. Somit ist auch in Zweifel zu ziehen, daß sie, wie sie (offenbar, um Eindruck zu schinden) behauptet, „Arzt“ ist. Auch hinsichtlich des Islam-Themas bestehen keine wirklichen Kenntnisse. Daß sie außerhalb der üblichen Rosinenpickereien in Richtung „schöner“ Verse oder gar nur von Versteilen aus einzelnen Suren nicht wirklich weiß, was im Koran steht, hat sie allerdings mit zahllosen anderen Moslems gemeinsam.

  79. uli12us 18. März 2019 at 17:04

    Sagt wer? Das Gegenteil ist richtig, über viele Jahrhunderte ging die Bildung von den Kirchen aus, die als einzige überhaupt begabte Leute an Unis ausbildeten… [Bla Bla]
    —————————-
    Dummes Zeugs. Muslime reden genau wie sie von ihrer Religion als Quelle des Wissens [Bla Bla]. Aber ich entnehme ihren Sätzen, dass das kirchliche Mittelalter etwas besonderes, kaum zu kritisierendes, für sie darstellt? Dann würden sie meiner These beipflichten, Christen und Muslime würden gerne die Welt wieder in diese Zeit zurückbefördern. Die christliche Regierung der BRD und ihre Hilfsmuslime sind auf jedem Fall auf einem guten Weg dahin.

  80. zuerst wollte ich
    auf den typisch mohammedanisch
    erhobenen Zeigefinger der Dame
    hinweisen,
    dann sah ich, dass
    Herr Stürzenberger den auch verwendet:
    bitte abgewöhnen!

  81. an Altor 18. März 2019 at 16:28

    Kennen Sie, als gebürtiger Türke, die Geschichte der Vorfahren der Türken, die ausschließlich von Fleisch lebten, und die dadurch so paranoid wurden, daß sie aus Angst vor ihren Vorfahren (wegen deren Gewalttätigkeiten) deren Leichen unter ihren Betten vergruben? Sie fürchteten sogar noch die Toten.

    Das ist etwa 3000 v. Chr. gewesen, das genaue Gebiet und die Namen dieser Stämme hab ich jetzt nicht parat, aber es war auf dem Gebiet der heutigen Türkei und ist genetisch nachgewiesener Weise korrekt.
    Paranoia und Islam- das ist für mich ein- und- dasselbe. Es war nie anders, und es wird nie anders sein können- bis zur Auslöschung dieser Inzest- Ideologie.

    Was mich als Deutsche, mit schlesischen und sächsischen Wurzeln (also sehr guten), sehr anwidert: die guuuten Türken- sie spucken in die Döner-Soße, sie wichsen in die Döner-Soße, sie grinsen fies den Kartoffeln ins Gesicht, wenn sie ‚fremdenfreundlich-toleranzbesoffen‘ den Laden betreten… was für ein Abschaum! Die können nichts, ihre Kinder füllen wegen Inzestschäden randvoll unsere Krankenhäuser, sie schwängern ihre häßlichen Frauen mit den krummen Beinen und den kaputten Hüftgelenken, um den Dschihad zu erfüllen und die Gelder vom Sozialamt abgreifen zu können und huldigen Erdogan. Wie bei Psychopathen schämen die sich für ein gar nichts. Sie leben von uns, sie lügen uns ins Gesicht bei jeder Gelegenheit. Und sie haben keinen blassen Dunst von der Courage und der Glorie des Deutschen Volkes.

    Ist Ihnen die Inzest- Problematik in den islamischen Ländern dieser Welt bekannt? wie extrem debil und wahnsinnig die sind?

  82. Ab 5:50 im Video hatte ich zuerst gedacht, daß da eine hysterische Borderlinerin abgeholt werden soll. Aber der Krankenwagen fuhr vorbei.

  83. Der arme Hr.Stürzenberger, was der alles ertragen muß,um sich die Lügengeschichten des Islam anzuhören!
    Wenn ich nur näher an München wohnen würde (wphnhaft in Würzburg), könnte ich des Öfteren als Unterstützer für Hr.Stürzenberger mitwirken.
    Ich bewundere ihn!!!!Da ist einer,der sich noch wagt, das Maul aufzunachen und die Wahrheit auszusprechen!
    Der ganze Islam ist ein einziges Lügenmärchen,um die Weltherrschaft zu erlangen (mit dem Schwert!!!)
    Das der Islam seine Erfolge vor allem bei Analphabeten hat, läßt sich nicht leugnen.
    Was sich z.Zt. im Iran abspielt -wir werden Israel auslöschen!!!-zeigt doch die ganze tumbe Fratze des Islam!!!!

  84. @ nichtmehrindeutschland 18. März 2019 at 18:35

    Die christliche Regierung der BRD und ihre Hilfsmuslime sind auf jedem Fall auf einem guten Weg dahin.

    Diese Leute sind mehrheitlich keine Christen im Sinne der Definition. „Pseudochristlich“ trifft es eher.

  85. **cruzader 18. März 2019 at 15:08
    Ärztin ohne Grenzen.**

    …was die Dummheit betrifft. Man kann nur beten, dass man nicht krank wird.

  86. Es ist einfach furchtbar wie es in Deutschland in Sachen
    Islam steht, man kann es am besten in München beobachten !
    Diese ganze Stadt muss total islamverseucht sein.
    Ich bete fast schon darum, dass das ganze Rathaus durch
    einen Islamischen Anschlag, mit samt den Inhalt in Blut
    ertrinkt.
    Diese Ärztin ohne Kopftuch verteidigt den Islam, weil Sie
    Ihn noch nie erfahren hat. Sie geht nicht auf die primitivsten
    Fragen von Stürzenberger ein und betont immer wieder, dass Sie
    Ärztin sei, worauf Sie so stolz ist, dass Sie Ihre Schweine-Sekte damit verteidigt. In einem islamischen Land würde man Sie nach solch einer
    Vorstellung, auf offener Straße den Kopf abschneiden !
    Es ist schade, dass Stürzenberger den kleinen Jungen nicht einmal
    zu Wort kommen lies. Er klatschte fortwährend bei den Ausführungen
    der islamischen Schweine-Ärztin und wollte Sie unbedingt unterstützen.
    Letzter Satz; Dass ganze München gehört zu geschi… , selbst die
    Sch….. ist zu schade für diese Dreckstadt geworden !

  87. Wikipedia widerspricht der widerporstigen Ärztin:

    „Das arabische Wort Isl?m (isl?m / ????? ) ist ein Verbalsubstantiv zu dem arabischen Verb aslama („sich ergeben, sich hingeben“). Es bedeutet wörtlich das „Sich-Ergeben“ (in den Willen Gottes), „Sich-Unterwerfen“ (unter Gott), „Sich-Hingeben“ (an Gott), oft einfach mit Ergebung, Hingabe und Unterwerfung wiedergegeben.“

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Islam

    „Hingabe“ gehört allerdings auch zur Gebrauchsanleitung für Christentum, Buddhismus, usw. Bedeutet im bestmöglichen Sinn wohl eine Situation so anzunehmen, wie sie im gegenwärtigen Moment nun mal ist. Was überhaupt die Grundvoraussetzung wäre für einen Wandel zum Besseren. „Hingabe“ als wirksame Alternative zum sogenannten „Positiven Denken“ also.

    Mit großer Frechheit behauptet man zwecks Vernebelung aber weiterhin, „Islam“ würde übersetzt „Frieden“ und „Allahu akbar“ „Gott ist groß“ bedeuten. Wo doch jeder inzwischen wenigstens wissen sollte, dass „Allahu akbar“ in Wirklichkeit bedeutet: „Allah ist größer [als dein Scheisengott]!“

    In der ARD 20-Uhr-Framingschau wäre dies aber schwer zu kommunizieren, also bedient man sich der bewährten Behelfslüge.

    Oder frei übersetzt: „Mein Auto ist größer als deines, Kuffar!“ … und es wurde von christlichen Germanen erdacht und erbaut, weil die alles können außer Arabisch.

    In diesem Sinne: Islam aleikum!

  88. Eine „Ärztin“ die so Argumentiert das man beim zuhören körperliche Schmerzen vom fremdschämen bekommt.

    Das muss man so auch erstmal hinbekommen 🙂

  89. Nein, diese Leute sind nicht dumm. Die haben eine emotinal, freche und rechthaberische Art des Kundtuns. Alles was gegen die Meinung und Einstellung eines Moslems, aber auch bei bestimmten Südeuropäern, werten diese Leute als persönlichen Angriff gegen sich. Das entspricht nicht unserer Art der Diskussion, wo die Schwelle zur Gewalt und Rechthabertum viel viel geringer ist. Vielfach verstehen viele von denen auch keinen deutschen Humor und polemik, ein sprachliches Problem, was oftmals noch hinzukommt.

    Ich vermute, das ist eine Abwehrreaktion, weil die meisten genau wissen, daß bestimmte Fremdländer (hauptsächlich Moslems) bei Bio-Deutschen schlechte Karten haben und keine Kontakte mit ihnen wollen. Diese freche, rechthaberische Art ist den meisten Einheimischen halt zuwider.

  90. Mit ihrer Tätigkeit als Arzt hat sie auch die Möglichkeit Muslimen bei ihren korankonformen Betrügereien in deren Feindesland zu unterstützen. Diese islamische Parallelgesellschaft wird von unserem gesinnungsdiktatorischen Regime voll unterstützt.

  91. Ein Moslem kann nie und Nimmer ein Deutscher sein, den seine angebliche Religion (in Wahrheit Frauen Unterdrückungs- und Ungläubige Vernichtungs Ideologie) steht nicht im Einklang mit unserem Grundgesetzt.

  92. Man muss schon sagen das ihre Hassschule, auch Moschee genannt, sie gut in Taqiyya ausgebildet hat. Wenn die eine Ärztin (sie sagte Arzt, also in neudeutsch Arztinnin) ist, dann bin ich Albert Einstein. Ich hoffe ja nicht das man sie in Deutschland praktizieren lässt zumal sie ja als Frau (oder vieleich Mannin) sowieso keine Muselmänner anfassen darf. Was ihre Lebenserwartung wohl wäre würde sie in einem Muslimland ihre dumme Fresse so aufreissen.

  93. Wenn man allein das „Vorwort“ zu den „Ratschlägen“ liest, erkennt man bereits, was für ein Vebrechertyp der Ratgeber ist, der zudem von der nahenden Islamisierung und damit der Entrechtung derjenigen träum, die schon länger hier leben!
    Bedenkt man dann noch das Verhalten des hirnamputierten Politschranzen Rlprian Post, dann erkennt man, wie die SchariaPartei – aber auch die anderen Blockparteien – offenbarbweiterhn gewillt sind, alles dafür zu tun, dass diesenZustand in Buntschland schnellstmöglich eintrtt! Typen wie dieser Dr….s… werden sich geschmeidig einschleimen und zum ISlam konvertieren, wenn es ihnen nutzt! Also tschüß SchariaPD – möglichst bald!

  94. Tom62 18. März 2019 at 19:51

    => …christliche Regierung…

    Diese Leute sind mehrheitlich keine Christen im Sinne der Definition. „Pseudochristlich“ trifft es eher.
    ——————————-
    Mein Problem ist wen ich in meine Betrachtungen über das Christentum nun als Christ sehe und wen nicht. 2000 Jahre Geschichte der katholischen Kirche sind ernüchternd. Dann schaue ich mir die aktuellen Amtskirchenvertreter an. Die arbeiten Hand in Hand mit der Bundesregierung. Merkel Pfarrerstochter, Maas Katholik und Seibert konvertierte sogar zum Katholizismus, was heutzutage bemerkenswert ist. Man kann jetzt nicht sagen, das wären jetzt keine Christen. Es ist eher so, wie schon Nietzsche das Christentum lange zuvor beschrieb. Es ist ein schönes Mäntelchen für tief verdorbene Menschen. Ausnahmen gibt es, die sind aber nicht die Regel. Gerade wenn sie anfangen Hierarchien zu bilden, finden das die Intriganten so richtig toll.

  95. Anthon Roteifer 18. März 2019 at 20:49
    Mit großer Frechheit behauptet man zwecks Vernebelung aber weiterhin, „Islam“ würde übersetzt „Frieden“ und „Allahu akbar“ „Gott ist groß“ bedeuten. Wo doch jeder inzwischen wenigstens wissen sollte, dass „Allahu akbar“ in Wirklichkeit bedeutet: „Allah ist größer [als dein Scheisengott]!“

    Im linksverstrahlten ORF übersetzt man das immer mit „Gott ist unvergleichlich groß!“

  96. Warum schmeißt man diese Eindringlinge nicht einfach wieder raus ?!?!
    KEin Mensch, bis auf Merkel, hat sie gerufen.
    Mit der Duldung, die Moslems hier reinzulassen, hat man
    die Büchse der Pandora geöffnet.
    Es vergeht doch in Deutschland kaum ein Tag, an dem nicht
    jemand gemessert oder eine Frau von den „Anhängern des Mördergottes
    Allah“ vergewaltigt wird.

  97. Der Tenor dieses muselmanischen Diskussionsleitfadens zeigt glasklar, was
    diese hier eingedrungenen Anhänger der Mördergott-Allah-Ideologie mit uns
    Vorhaben, wenn sie hier in der Mehrzahl sind.
    Die freie Menschheit wäre gut beraten, diese Raub- und Mordideologie mit
    Stumpf und Stiel auszumerzen !!!!!
    DER KORAN MU? VERBOTEN WERDEN!

  98. Ich habe es zwar schon einmal geschrieben, aber eine Wiederholung kann nicht schaden: Ich bewundere den Michael Stürzenberger, der freundlich, unaufgeregt und völlig sachlich mit debilen Personen über Islam diskutieren kann, wie gerade mit dieser aggressiven, dummen „jungen Dame“. Ich hätte diese Geduld und Gelassenheit nicht.

  99. Viel Geschrei von der „Ärztin“, aber keine Argumente. Nur die üblichen Beleidigungen. Doch das kennen wir. Kritik am Islam – da drehen sie durch.
    Islam = Frieden. Klar doch, oder kennt wer ein islam. Land, wo keine Frieden wäre?

  100. Dieser Ayeysha Ahned beweistneigentlich bereits mitnsenener Eeinlitung zum Verhalten seiner Landsleute mit „Kuffar“ das, was er angeblich widerlegen will – die Bösartigkeit des Islam!
    Oder will jemand behaupten, dien Drohung mit Lynchjustz bei Kritik an seiner „Religion“ sei ein Zeichen für „Friedlichleit“?
    Liebe Mohammedaner, geht in euch, seid selbstkritisch und erkennt endlich an, dass die Inhalte eurer „Religion“ außeord ntlich feindselig und mörderisch ändern gegenüber sind – sogar, oder gerade dann, wenn hrnslbst nicht so den,t und friedlich sehr n und bleiben wollt! Die Gewaltphantasien eures Religionsgünders lassen sich nicht leugnen und werd n weltweit täglich irgendwo mit Gewalttaten auch wörtlich ausgelebt!

  101. Immer mehr solcher Ärzte dürfen in deutschen Krankenhäusern praktizieren, unzumutbar.
    Es sind Fälle bekannt, dass solche Ärzte gefährlich sind, wie hier zu sehen in völligem Erregungszustand. Schon ein schiefer Blick oder eine vorsichtige Frage bei der Behandlung könnte genügen. Wir haben uns künftig einer Behandlung von solchen Ärzten entschieden zu widersetzen.
    Stürzi „ein Nichts und ein Spinner“ diagnostiziert diese Ärztin falsch und böswillig über Stürzi in aller Öffentlichkeit. Sie missbraucht Ihre Vertrauensstellung zum politischen Kampf. Dies ist ein Verstoß gegen die Approbation. Sh. https://www.praktischarzt.de/arzt/niederlassung-arzt-pflichten/
    Dies ist ein Verstoß gegen die ärztliche Schweigepflicht. Sh.
    https://www.anwalt.org/aerztliche-schweigepflicht/
    Dieser Ärztin die sich hier nicht im Griff hat, völlig erregt ist, müsste doch eigentlich nun die Approbation entzogen werden oder wie. Die könnte in Ihrer unbeherrschten Erregtheit wohl auch früher oder später Patienten an Leib und Leben schädigen!?
    ——————————————————–
    https://www.youtube.com/watch?v=Vna4AAC1bdE

  102. Der ISLAM ist FALSCH und MOHAMMED ein FALSCHER PROPHET. Er wurde von einer Jüdin vergiftet. Allah hat ihn schmerzhaft krepieren lassen! Wer dieser Religion folgt kann nur einen Ernsthaften schaden haben. Der Koran ist einfach nur abstoßend.

    Sure 9, Vers 30: Und es sprechen die Juden: “Uzair ist Allahs Sohn.” Und es sprechen die Nazarener: “Der Messias ist Allahs Sohn.” Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!

  103. Die meisten gläubigen Mohammedaner die ich bislang traf hatten ein sehr primitives Menschenbild. Wer Geld hat ist ein guter Mensch, wer arm ist ein schlechter. Deswegen waren die auch immer hinter primitiven Statussymbolen her, alles vergoldet, Hauptsache Mercedes, wenn auch unterm Lack verrostet. Kein deutscher Arzt ohne Migrationshintergrund würde einen Mitbürger wegen eines niedrigeren Bildungsabschlusses diffamieren. Das verbietet schon das Standesrecht. Auch Hochstapelei habe ich unter gläubigen Mohammedanern schon öfter erlebt, vielleicht ist sie Putzfrau im Krankenhaus. Sonst wüsste sie, daß sie mit ihren primitiven Beleidigungen dem Ansehen des Berufs schadet, was sie als Arzt nicht dürfte.

Comments are closed.