Die letzten Wochen waren für den kleinen Markt Mering ereignisreich. Unzähligen Versammlungen und Diskussionen konnte man bezüglich der Eröffnung eines Dependances des Ankerzentrums Donauwörth in Mering als interessierter Bürger beiwohnen. Dabei folgten diese Veranstaltungen jeweils dem selben Muster: Die Bürger wurden vor vollendete Tatsachen gestellt, während eigene Sorgen und Bedenken hinsichtlich möglicher Folgen des Ankerzentrums für Mering von den politischen Verantwortlichen wahlweise mit Hilfe von infantil-naiven Beschwichtigungsversuchen abgefertigt oder in Verbindung mit einer universellen Leugnung jeglicher Schuld für diese politische Entscheidung gemehrt wurden.

Dieses Aushebeln demokratischer Entscheidungsfindung veranlasste einige Augsburger Aktivisten am Mittwoch, den 17.4.2019, zur Durchführung einer großangelegten False Flag-Aktion in Mering. Dort überdeckten sie ein Baustellenplakat vor der Niederlassung des Ankerzentrums mit einem anderen, das stattdessen tatsächliche Bürgerinteressen zum Ausdruck brachte. Erst kürzlich wurde bekannt, dass sehr viele Eltern ihre verzweifelte Suche nach Kita- und Kindergartenplätzen im Landkreis Aichach-Friedberg aufgeben müssen. Alleine in Mering wurden 88 Eltern eine Absage erteilt.

Durch das Platzieren eines Banners mit der Aufschrift „Hier entsteht ein Kindergarten für Mering“ zeigten die Aktivisten exemplarisch ein großes Bedürfnis der Meringer Bevölkerung auf. Die Stadt wurde durch etwaige Kontaktaufnahmen interessierter Bürger zur Dementierung des Baus eines vermeintlichen Kindergartens gedrängt und dadurch in eine längst überfällige Rechtfertigungsposition für die politische Entscheidung des Ankerzentrum manövriert.

Mit der Aktion sollte vor allem eines deutlich gemacht werden: Die Interessen der deutschen Bevölkerung müssen endlich Gehör finden und jedwede politische Entscheidung – auf regionaler wie nationaler Ebene – darf niemals gegen die eigenen Bürger gerichtet werden.

Wo demokratischer Diskurs ausbleibt, muss er erkämpft werden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

60 KOMMENTARE

  1. Gute, vielschichtige Aktion. Besser ein Kindergarten als eine islamische Brutstätte.

  2. Notre-Dame spaltet die Linken. Ein Fabian Lehr, seinerseits anscheinend Fan der stalinistischen „sozialistischen Planwirtschaft“, regt sich bei Facebook über jene Kulturmarxisten auf, die sich an der Zerstörung öffentlich erfreuen:

    Ich bin irritiert von den Reaktionen der linken social media-Bubble auf den Brand von Notre Dame.
    Von offener Häme über den Brand, irgendwelchen lächerlichen kulturkämpferischen Antikirchen-Parolen bis hin zu Empörung darüber, dass Menschen darüber betrübt sind, obwohl es doch so viele schwerwiegendere Probleme gebe und Entrüstung darüber, dass die Schäden mit viel Geld wieder repariert werden – habt ihr sie eigentlich noch alle?
    Der Kampf gegen die Kirche als feudale Ausbeutungsinstitution ist ungefähr seit 1789 gewonnen und keine Aufgabe der Gegenwart mehr, und Notre Dame gehört nicht einmal der katholischen Kirche, sondern dem französischen Staat, der schon unter jakobinischer Herrschaft die Pflege des Bauwerks übernahm, um die Kathedrale als herausragendes historisches und künstlerisches Denkmal zu erhalten. Notre Dame ist eine der bautechnisch und künstlerisch herausragendsten Schöpfungen der frühen Gotik, eines der größten und architektonisch anspruchsvollsten Denkmäler des technischen Könnens, der Weltanschauung und der künstlerischen Vorstellungen des europäischen Feudalismus – und ein Bauwerk, an dessen Schönheit sich Millionen Menschen freuen. Wenn radikale Linke nun hinter die zivilisatorischen Ansprüche des bürgerlichen Staates, der den Erhalt bedeutender historischer Denkmäler als öffentliche Aufgabe anerkennt, zurückfallen und im Talibanstil sich darüber freuen, wenn die großartigsten architektonischen Zeugnisse der hinter ihnen liegenden Epochen niederbrennen und sich darüber empören, dass für so einen nutzlosen Mist wie Kultur und Denkmalschutz Geld ausgegeben wird, ist das überaus befremdlich. Aufgabe einer vernünftig geordneten Gesellschaft ist nicht nur die Garantie einer materiell gesicherten Existenz jedes Menschen, sondern auch die Förderung der intellektuellen Entfaltung der Menschen, der Kultur und ihre Öffnung für alle, wozu selbstverständlich auch der Schutz historischer Denkmäler gehört, damit jeder Interessierte sie studieren und sich an ihnen freuen kann.

    Natürlich ist es richtig, die bourgeoisen Bonzen, die nun hunderte Millionen spenden, dafür anzuprangern, dass sie als Ausbeuter die Gesellschaft berauben und phantastische Schätze durch die Ausbeutung fremder Arbeitskraft anhäufen. Aber die Gegenüberstellung „Wollt ihr, dass Geld für die Wiedererrichtung von Notre Dame ODER für sozialen Wohnbau, für die Versorgung von Flüchtlingen oder für mehr Pflegepersonal ausgegeben wird?“ ist bescheuert. Der Öffentlichkeit den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und ihr kulturelles Erbe zu erhalten ist ebenso eine legitime gesellschaftliche Aufgabe wie der Bau von Sozialwohnungen, gute Bezahlung von Pflegepersonal, gute medizinische Versorgung oder Ausbau der öffentlichen Infrastruktur – und für alle diese Aufgaben sind mehr als genug Mittel vorhanden. Die Produktivität der Weltwirtschaft ist heute so hoch, dass man in einer mittels sozialistischer Planwirtschaft vernünftig geordneten Gesellschaft jeden Menschen gut ernähren, in einer komfortablen Wohnung unterbringen, ihm gute medizinische Versorgung zukommen lassen, ihm einen ordentlich bezahlten Arbeitsplatz garantieren, ihm uneingeschränkten Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen – UND Baudenkmäler erhalten und Kultureinrichtungen fördern kann. Das Problem ist nicht, dass es auf der Welt zu wenige Mittel und zu wenig Arbeitskraft gibt, man angesichts dieser Knappheit zwischen Wiederaufbau von Notre Dame ODER Wohnung und medizinischer Versorgung für alle entscheiden müsste und die Entscheidung für die Wiederherstellung der Kathedrale nun bedeuten würde, dass nicht mehr ausreichend Mittel für Krankenhäuser, Schulen, öffentlichen Wohnbau oder bessere Infrastruktur vorhanden wären. Das Problem ist, dass die heute überreichlich vorhandenen Produktionsmittel und der Großteil des gesellschaftlichen Reichtums sich in den Händen einer Minderheit reicher Parasiten befinden und damit für gesellschaftlich sinnvolle Nutzung blockiert sind. Das Problem ist, dass wir in einem Wirtschaftssystem leben, dessen Produktionszweck nicht in der Befriedigung menschlicher Bedürfnisse und Lösung gesellschaftlicher Aufgaben besteht, sondern in der Erzeugung von Profit für eine winzige Minderheit von KapitalistInnen.

    Wenn irgendwelche Milliardäre nun zur Steigerung ihres gesellschaftlichen Prestiges oder zur Erlangung von Steuervorteilen ein oder zwei Prozent ihrer zusammengeraubten Riesenvermögen für die Wiederherstellung von Notre Dame spenden, ist es blödsinnig, darauf mit einem empörten „Für so einen Quatsch ist Geld da!“ zu reagieren. Die angemessene Antwort wäre: „Wir nehmen zur Kenntnis, dass mal ein winziger Bruchteil der phantastischen Vermögen der Bonzen für eine gesellschaftlich sinnvolle Aufgabe eingesetzt wird – und jetzt müssen wir ihnen noch die anderen 99% ihrer geraubten Reichtümer wegnehmen und unter gesellschaftliche Verfügung stellen, um damit endlich die anderen gesellschaftlich notwendigen Aufgaben zu erfüllen – Bau kostenloser öffentlicher Wohnungen, medizinische Versorgung für alle bisher Unversorgten, reichliche und qualitativ hochwertige Nahrung für alle Unter- und Mangelernährten, massiv ausgebauter, kostenloser öffentlicher Nahverkehr für alle, Ausbildung von mehr Kranken- und AltenpflegerInnen, massive Investitionen in neue Technologien und Infrastrukturmaßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Wirkungen – aber eben auch: Verschönerung der Städte, Denkmalschutz, kostenlos zugängliche Museen, Kinos, Konzerte usw.“

    Der Skandal, den SozialistInnen zu thematisieren haben, besteht darin, dass eine winzige Schicht bourgeoiser Schmarotzer den Großteil des gesamten von den arbeitenden Massen geschaffenen gesellschaftlichen Reichtums durch Ausbeutung ihrer Arbeitskraft zusammengeraubt hat und nun nach Gutdünken entscheiden kann, ob ab und an auch mal ein bisschen was von diesen überreichlich vorhandenen Mitteln für irgendeine gesellschaftlich sinnvolle Aufgabe eingesetzt wird. Der Skandal ist, dass trotz überreich vorhandener Mittel die Frage, ob ein erstrangiges Zeugnis der Kunst- und Kulturgeschichte wiederhergestellt werden kann, davon abhängt, ob ein paar Bonzen bereit sind, dafür aus ihren Schätzen ein paar Almosen bereitzustellen. Der Skandal ist, dass man akzeptiert, dass sie die anderen 99% ihrer Riesenvermögen behalten dürfen statt dass damit die anderen dringenden gesellschaftlichen Aufgaben gestemmt werden. Der Skandal ist NICHT, dass ein winziger Bruchteil dieser Riesenvermögen nun genutzt wird, um ein herausragendes historisches Denkmal zu restaurieren.

  3. Daran sieht man mal wieder wunderbar die Prioritäten der Merkeljunta: Islamisierung anstatt Unterstützung deutscher Eltern und Kinder. Wir hätten garkein demographisches Problem, wenn man prophylaktisch mehr Unterstützung einheimischer Familien zukommen hätte lassen. Der eingeredete Bedarf an muslimischen Zuwanderern entpuppt sich als finanzielle, soziale und demographische Katastrophe. Alles ist so gewollt.

  4. BREAKING NEWS: GRETA THUNFISCH WIRD DRINGEND GEBRAUCHT.
    Die Feuerwehr Amsterdam-Amstelland meldet deutsches Geruchsmobbing auf twitter:
    Een #oostenwind en #paasvuren vlak over de grens in Duitsland of oost Nederland zorgen voor een #brandlucht in Amsterdam en omstreken. Dit is bij ons bekend. Mocht u ondanks deze #rooklucht van #paasvuur toch brand vermoeden dan kunt u natuurlijk altijd 112 bellen.
    (Ostwind und Osterfeuer direkt über der Grenze in Deutschland oder Ost-NL verursachen einen Brandgeruch in Amsterdam und Umgebung. Dies ist uns bekannt. Würden Sie trotz des Brandgeruchs der Osterfeuer einen Brand vermuten, dann können Sie selbstverständlich immer noch 112 anrufen)
    https://twitter.com/brandweeraa?lang=de
    Es stinkt gewaltig: Kaum ist Freitag vorbei fackelt Steinmeiers zivilcouragierte Schülerschaft alles ab was aufzutreiben ist.

  5. ich höre es noch, als der Genossse Alkohol Heikohl Maas bei Illner am 6.10.2016 im Rededuell mit Gauland sagte von wegen … Zitat …
    „ Keinem einzigen wurde trotz großer Herausforderung bei der Flüchtlingskrise irgend etwas bei Sozialleistungen weggenommen „ hier nochmal ab der 17.22 Min. … klick !

    und fehlende Kita Plätze gehören schließlich auch zu Sozialleistungen, die den hier verwurzelt Deutschen Leuten wegen der Flüchtlingskrise vorenthalten werden

  6. @ Elmar Thevessen 21. April 2019 at 18:39

    Notre-Dame war ja ein gutes Beispiel. Gutmenschen haben mehr Spenden für hungernde in Afrika gefordert. Damit wird das Bevölkerungswachstum noch mehr angefeuert. Länder in Afrika können bereits heute nicht alle ernähren. Somit wird es schlimmer. Ich bin dann doch lieber für Kulturgüter.

  7. Wäre es nicht ein Zeichen von Demokratie, wenn die Bürger mitentscheiden könnten was mit ihrem Steuergeldern passiert?
    Kindergarten statt „Ankerzentrum“ für Fremdkulturen.

  8. Es gibt schließlich noch keine Drückerkolonnen für Kinder im Mittelmeer, sondern nur für Sozial- und Asylschmarotzer.

  9. „Ein Marxistisches System erkennt man daran, dass es die kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“ Alexander Solschenizyn

  10. Für Kindergärten, Schulen, Rentner, Straßen und die innere wie äußere Sicherheit ist kein Geld da. ABER für die „Gäste“ von Frau Merkel wird aus dem Vollen geschöpft und es ist nichts gut genug.

    Warum merken so viele Leute nicht, wie sehr wir verarscht werden…???

  11. wenn man in doofland 10 jahre für nen böller vor einer mosche bekommt, was gibts dann bei einem allauhhakbar neger der sprengostereier in eine volle kirche schmeißt? einschl. massenpanik und 24 verletzten.

    die medien schweigen…

  12. Fluchtursachen vor Ort bekämpfen!
    Meine Ärztin sagt, ich sei eine schlechte „Futterverwerterin“. Von meinen Ausscheidungen könnten noch drei äthiopische Familien satt werden!
    Ich habe sofort gehandelt: Die ersten drei Pakete sind schon unterwegs!

  13. Waldorf und Statler
    21. April 2019 at 18:51
    „ Keinem einzigen wurde trotz großer Herausforderung bei der Flüchtlingskrise irgend etwas bei Sozialleistungen weggenommen „

    Es werden uns Wohnungen weggenommen, Sicherheit, Lebensqualität, Rentenjahre, Tradition und Heimatland

  14. kindergärten und ihre leiterinnen sind die grundpfeiler…
    der ersten entwicklungsjahre eurer nachkommen….
    hier würde ichh ein besonderen augenmerk haben.

  15. @ Elmar Thevessen 21. April 2019 at 18:39

    Diese Drecks-Mörder-Stalinisten müsste man mal die Antifa vorbeischicken, um denen zu zeigen, wo was genau hängt. Sein Text strotzt nur so vor haarsträubenden Fehlern.

    Nicht einmal ein Esel ist so dumm, wie dieser Stalinist und seine Brut.

    Diese Linke ist genauso schlimm wie die 300-Millionen-Tote-Maschinerie (Islam).

    Die Freiheit der Anderen hat keinen Wert für diese kriminellen Räuber.

  16. @ Weisses Blatt 21. April 2019 at 19:14

    Marxisten machen das Gleiche wie Muslime. Nur das Vokabular unterscheidet sich, die bösen Taten sind sich sehr ähnlich.

    Eine von sieben „Transgenderfrauen“ hat HIV.
    Ich zahl das nicht!

  17. @ hewa 21. April 2019 at 19:39

    Kindergärten und Grundschulen sidn wichtig. Deshalb dürfen dort keine Extremisten sein.

  18. @ hewa 21. April 2019 at 19:39
    @ Haremhab 21. April 2019 at 19:44

    Das ist die Theorie. Und wie setzt Ihr das um?

  19. Bei Protesten am Ostersamstag hatte es aus den Reihen der Gelbwesten den Sprechchor „Bringt euch um, bringt euch um“ gegeben – eine Anspielung auf eine Reihe von Selbstmorden unter Polizisten seit Beginn des Jahres. Minister Castaner hatte jüngst eine bessere psychologische Betreuung der Beamten angekündigt. https://www.welt.de/politik/ausland/article192242073/Empoerung-in-Frankreich-Hoehepunkt-des-Hasses-Suizid-Aufforderung-bei-Gelbwesten-Demo.html. Das von einer ENA-Elite unterdrückte Frankreich lässt sich auch durch ein Kathedralen-Feuer nicht mehr von seiner prekären Lage ablenken. Die EUdSSR Wahlen könnten sehr aufschlussreich werden. Das Jonglieren der Eliten und Kirchen mit den unveräusserlichen Ansprüchen der Neecher und Musel einerseits und mit den unveräusserlichen Pflichten des Prekariats andererseits könnte bald seinen Höhepunkt erreichen. https://www.welt.de/politik/ausland/article192242073/Empoerung-in-Frankreich-Hoehepunkt-des-Hasses-Suizid-Aufforderung-bei-Gelbwesten-Demo.html

  20. Kindergärten und Kitas sind in Wahrheit der Grund, warum das weisse Europa vom Islam gnadenlos überrollt werden wird!
    Mütter legen die Erziehung ihrer Kinder in die Hand des neomarxistischen Linksstaates.
    Anstatt lieber zu Hause zu bleiben, und ihren Kindern echte Werte zu vermitteln.

    Die Weissen haben nicht kapiert, dass es wichtig ist, auf Familie zu setzen, die Moslems haben das kapiert, deswegen überrollen sie uns! Komisch, dass die IB dies nicht kapiert oder kapieren will.
    Mehr Kindergärten und mehr Kitas schaffen noch mehr dumme linke Wahlschafe heran, sind also Brandbeschleuniger für die Islamisierung!

  21. @ Marnix 21. April 2019 at 19:57

    Ein entscheidener Teil der „Kirchen“ ist unter der Kontrolle von lupenreinen Linksfaschisten, und das nicht erst seit dem jahr 2015. Was würden Sie tun, in so einem Fall?

    Der Haß der Linken und Muslime auf alles Christliche ist gleich groß. Da schenkt keiner dem anderen etwas.

    Die Linken kontrollieren das ganze Land und lassen die Muslime gewähren, die Drecksarbeit machen.

    Und der Bilderberg-Klub ist damit einverstanden.

    Notre Dame soll allen Ernstes ein Minarett bekommen. Sollte das wirklich passieren, dann ist alles klar.

  22. @ Ginger 21. April 2019 at 20:05

    Linke und Grüne bei der Kirche kommen mir seltsam vor. Früher waren Linke gegen Religionen. Heute wird gegen die Kirche gehetzt und der Islam unterstützt. Karl Marx oder Lenin dachten anders über Religionen.

  23. Mering ist bunt und hat sich mehrheitlich einen SPD-Bürgermeister gewählt. Wenn dann aber die Buntheit direkt vor der eigenen Haustür konkrete Formen annimmt, ist es auch wieder nicht recht. Ist ja schließlich die eigene Haustür und als gute Links-Grün-Bunte ist man ja gewohnt andere für die eigene moralische Höherwertigkeit zahlen zu lassen. Aber gegen die IB bleibt man natürlich trotzdem Feuer und Flamme:
    https://www.mering-ist-bunt.de/
    https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Ankerzentrum-Meringer-Raete-stellen-sich-auf-Aerger-ein-id53680646.html

  24. Elmar Thevessen 21. April 2019 at 18:28

    Gute, vielschichtige Aktion. Besser ein Kindergarten als eine islamische Brutstätte.
    —————————–

    So ist es aber nicht!
    Es ist eine Aktion rechts blinken und links fahren!
    Wenn Sie schon darauf reinfallen!……………………

    Kein Mensch tut in diesem Land etwas für (deutsche) KINDER!

  25. Ich geh mal davon aus, dass die Speckgürtelaugsburger in Mering auch alle linksgrün oder CSU gewählt haben. Kein Mitleid mit den Gutmenschen.

  26. Wenn die Bürger so dies wollen dann müssen sie nur weiter CSU und linksgrün wählen. Aber dann nicht aufschreien wie in Mering wenn plötzlich Asylheime und Migranten die neuen Nachbarn sind. Wer wählt stellt die Weichen und muss die Konsequenzen tragen.

  27. Bin nach dem heutigen Oster-Familientreffen wieder mal maximal frustriert.Ein Teil der Familie wohnt in einer grün regierten,süddeutschen Universitätsstadt,hat eine dicke Pension aus dem gehobenen Beamtendienstgrad und wählt selbstverständlich grün.Die AfD wird als unwählbar dargestellt und Leute,die die EU nicht toll finden sind schuld,falls sich europäische Länder wieder bekriegen sollten.Die Ostdeutschen sind sowieso bekloppt und haben vergessen,wie schlecht es in der DDR war.Außerdem sind die Engländer schuld an den Auseinandersetzungen in Nordirland.
    Es war keine sachliche Diskussion möglich.Ich bin echt bedient und ziemlich desillusioniert.

  28. Die Leute in Mering freuen sich schon auf das Ankerzentrum aus Donauwörth. Nur mal die Nachrichten aus den letzten Jahr ansehen. Viel Spaß und Herzlichen Glückwunsch !!!!!

  29. @Ruud
    Das sehe ich anders.Ich habe vier Söhne großgezogen und immer Teilzeit gearbeitet.Meinen Beruf liebe ich sehr,er ist ein Teil meiner Person und meines Lebens.Über die Möglichkeit,die Kinder in den Kindergarten zu geben,war ich sehr dankbar.Wir haben ein funktionierendes Familienleben und alle sind gute junge Männer geworden.Was aus den Kindern wird,liegt in der Hand der Eltern.Wenn gehirngewaschene Grünlinge ihre Kinder ganztags zuhause betreuen,dann ist das eher kontraproduktiv.

  30. @seegurke 21. April 2019 at 20:20

    Ist immer ein Kreuz mit der buckligen Verwandtschaft! Es hat ja jede Familie so ihre schwarzen (grünroten) Schafe.

  31. Gegen Merkels importierten islamischen Humanschrott hilft nur die AfD!
    Keine andere Partei sonst!

  32. Bayern hat doch erst gewählt, wo ist da das Problem? Für mindestens 80% der Wähler habe ich nur Verachtung übrig!

  33. Geht’s um Deutsche Eltern und deren Kinder?
    Sollte der Aktivist vorher abklären, da ohne Illegale Invasion genügend Plätze vorhanden wären und die wenigen Personen die Deutsche Kinder haben wählen Groko!
    Und Spenden für Afrika….

  34. Wer CDU, CSU, SPD, Grüne wählt, bekommt immer grüne Politik. Darum macht euer Kreuz bei der AFD.

  35. seegurke 21. April 2019 at 20:20
    War in meiner Verwandtschaft genauso. Aber nach 2015 sind Sie auch aufgewacht.
    Wieso die anderen Menschen nicht auch?

  36. #seegurke 20:20Uhr….
    deshalb habe ich meine linksgrüne Verwandschaft wieder ausgeladen, nachdem es bei der telefonischen Uhrzeitabsprache gleich einen politischen Disput gab. Dumm und unbelehrbar das linksgrüne Blödvolk..

  37. @ Haremhab 21. April 2019 at 20:08

    Nur vordergründig. Der Begriff Religion ist selbst diskriminierend, rassistisch.
    Es soll diejenigen, die mit dem was Marx und die Linken wollten, nicht einverstanden sind, mit Leichtigkeit disqualifizieren um sich nicht in anstrengende Argumentationen begeben zu müssen, bei der man gut nachdenken muss.

    Es existiert überhaupt keine Religion. Eine sogenannte Religion ist ein Denkgebäude in dem bereits alles beantwortet worden ist, was an Fragen so aufkommt. Und jedes Denkgebäude beschreibt die Realität anders. Der Atheismus ist auch ein Denkgebäude. Jedes unterscheidet sich. Es existieren viele Erklärungsversuche für diese Welt.

    Für die Linke war die Kirche immer ein Feind, der dem Fortschritt im Wege stand. Das Beste was die Linke tun konnte, was sie auch tat, war die Kirche zu unterwandern und die Werte der Christen zu zerstören: vgl. Bibelkritik der Linken. Gott kann es nicht geben. Gott darf es nicht geben. Sartre ist noch ein Schritt weiter gegangen. Sartre bestätigt die Existenz des christlichen Gottes, weigert sich jedoch für ihn zu arbeiten und erklärt dem christlichen Gott den Krieg (vgl. Jugendjahre in seiner Autobiographie). Die Linke will wie Gott sein.

    Denn, man sieht es am Verhalten gegenüber dem gottlosen Islam, dass die Linke absolut nichts gegen Religion hat. Es ist nur die christliche Offenbarung, die die Linke stört. Nur die Christen sind gefährliche Gegner für die LInken.

    Die Linken töten ungeborenes Leben und lieben alle anti-christliche Werte. Das ist das ganze Geheimnis. Und wie kann man den Feind am Besten besiegen? Von innen heraus, indem man die Katholiken daran hindert katholisch zu sein. Daher auch die vielen Kirchenaustritte, Jahr für Jahr. Das haben die leider erreicht, weil die Menschen auf diese Betrüger hereinfallen wollten. Zum Betrug gehören immer zwei Personen. Ein Betrüger und jemand der sich betrügen lassen will.

    Die Linken wollen weiter mit Gott nichts zu tun haben. Wie ist denn Gott im Christentum definiert? Als Unschuld. Und das nervt die Linken total. Das ertragen sie nicht. Genau wie Sartre.

    Es ist kein Widerspruch. Ich habe auch ein Buch in meinen Händen, aus der damaligen DDR, die den Angriff auf die Kirche als Institution schildert und erklärt.

    In China das gleiche Spiel. Die chinesische atheistische kommunistische Partei hat Hand in Hand mit diesem Verräter-Papst ein Vertrag unterzeichnet, welches der (!) kommunistichen Partei Chinas die totale Kontrolle über die „christliche“ Kirche geben soll, letztlich gibt. Nicht der Vatikan benennt die Bischöfe, sondern Atheisten. Geht es noch kranker?

    Über 1.000 Kirchen wurden bereits mit Bulldozern zerstört, durch die Kommunisten, in China. In China darf man jetzt nur noch studieren, wenn man Atheist sein will. Kleine Kinder werden in der Schule geschlagen, falls sie sich weigern ein Papier zu unterzeichnen, indem sie bestätigen, Atheist zu werden.

    Die Linken haben bald deren Ziel, die totale Kontrolle erreicht.

    Marx hatte nichts gegen Religion. Solange er der Chef ist. Lenin ebenso. Beiden ging es nicht um Wahrheit sondern um Macht und Haß.
    Marx hatte nur etwas gegen alle die seinen Plänen widersprachen. Das war damals die Katholische Kirche u.a..

    Und Marx mochte freie und unabhängig denkende Menschen nicht.

    Marx war und ist ein Lügner. Lenin auch. Alle Linken lügen. Das wird man noch erkennen können.

  38. Der Schrei der Deutschen Männer nach dem Nanny Staat, das wäre zum Lachen wenn es nicht um die Zukunft gehen würde!
    Männer in Mehring,
    wir müssen Reden…

  39. Warum ein „Ankerzentrum“ bauen, wenn man einfach einen bereits vorhandenen Kindergarten übernehmen könnte?

  40. att haremhab att ginger…att alle…
    waas ein verdammtes ankerzentrum….
    warum jagd niemand den verkommenen drehhofer und co zum kukkuk….
    die haben seit f j s schon um die hälfte! abgewirtschaftet.

  41. Hans Peter Bartels will die Gesinnung deutscher Bundeswehrsoldaten ausschnüffeln lassen

    https://www.tagesschau.de/investigativ/bundeswehr-rechte-101.html

    Was soll dann folgen?

    Wer nicht Pro SPD ist, sondern AFD orientiert, der wird unter NAZI Verdacht gestellt und darf nicht eingestellt werden.

    Schätze mal die SPDler träumen davon den PSychologen beim Einstellungsverfahren in der OPZ durch so eine Art Politkommissar zu ersetzen.

  42. Das wäre ja noch schöner, dass Deutsche nicht nur Kinder in die Welt setzen, um ihre Sippschaft zu erhalten, sondern diese auch noch sorgenfrei aufziehen wollen.
    Wie hieß es doch gleich? – „Deutschland verrecke!“

  43. Glauben denn die naiven Kreise und Gutmenschen dieses Landes,
    daß heute die Goldstücke kommen und ab morgen ist dann Friede,Freude ,Eierkuchen?
    Wenn jedes Jahr eine neue Großstadt entstehen müsste,aber noch nicht einmal genügend
    Wohnraum,für die schon länger hier lebenden gibt und auch schon vor der Invasion gab,
    müssen gegenüber dem Deutschen Volk ,Einschränkungen erfolgen, es ist für nichts genügend
    vorhanden,ich meine die Infrastruktur, Wohnungen,Ärzte,Polizeien,Gerichte,Gefängnisse,Krankenhäuser,
    und so weiter.
    Das sind alles logische Konsequenzen aus diesen unerträglichen ,und verbrecherischen Entscheidungen
    unser Politverbrecher, und Deutschlandabschaffer.
    Tja, und dem wird ja auch kein Ende gesetzt,die Grenzen bleiben offen,in Griechenland braut sich
    etwas zusammen und alles will dann ins gelobte Land und Paradies,wo wir ja alles faffen werden,
    laut unserer Politdomina,das deutsche Volk wird an die Kandarre genommen,bestraft und gepeitscht,
    bis es klein beigibt,weil die anderen sind ja in der Mehrheit und wollen das alles auch so.
    Nein! sind sie nicht,wir,die die Nasen gestrichen voll haben,von dieser Zweiklassengesellschaft,wir
    sind in der Mehrheit,liebe Deutsche,lasst euch nichts anderes einreden,es sind nur psychologisch
    fundierte Phrasen der Politiker und den Lügenmedien,
    weil,wenn das Volk ans rennen kommt,ist
    Paris nur ein „Fliegenschiss“ dagegen, dann wird richtig aufgeräumt,
    und die Widerstände,bei denen,die etwas zu verlieren haben,werden sehr groß sein,
    Polizei,Militär,und die anderen,die schon bei Hochzeiten um sich schiessen.

  44. OT

    UNFUG OSTER-FEUER

    BZW. ÜBERTREIBUNGEN

    Weshalb muß jeder Weiler mindestens eines,
    jede Stadt mindestens 30 Osterfeuer haben, daß
    man drei Tage kaum noch atmen u. lüften kann?

    WESTFALEN, MÜNSTERLAND

    Großbrand: Osterfeuer gerät außer Kontrolle
    Everswinkel (wm/bjo) – Gegen 16 Uhr kam am Ostersonntag der Einsatzbefehl für die Everswinkeler Freiwillige Feuerwehr: „Osterfeuer außer Kontrolle geraten“. Beim Eintreffen der Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen bot sich den Einsatzkräften in der Bauerschaft Wieningen ein Schadensfeuer, dass inzwischen auf einen Lagerraum und eine Werkstatt einer Schreinerei übergegriffen hatte.

    Alarmiert waren außerdem die Drehleiter aus Sendenhorst sowie die Löscheinheit des TEO-Verbundes (Telgte, Everswinkel, Ostbevern), der so genannten „Wasserkuh“, die für weiteres Löschwasser sorgen sollte. Dennoch wurde das Gebäude ein Raub der Flammen. Während der Löscharbeiten war die Kreisstraße 20 zwischen Everswinkel und Hoetmar gesperrt. Nach knapp einer Stunde war der Großbrand unter Kontrolle, sodass lediglich weitere Glutnester abgelöscht werden mussten.

    Laut Polizei wird die Schadenshöhe auf rund 140.000 Euro geschätzt…
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/everswinkel-telgte-ostbevern/Grossbrand-Osterfeuer-geraet-ausser-Kontrolle-81d4f33e-9c3d-488e-9939-5462ab0dabc5-ds

  45. „ Keinem einzigen wurde trotz großer Herausforderung bei der Flüchtlingskrise irgend etwas bei Sozialleistungen weggenommen „

    Es werden uns Wohnungen weggenommen, Sicherheit, Lebensqualität, Rentenjahre, Tradition und Heimatland
    ==============================================
    Nicht mehr zu toppender Zynismus! Es sind Steuergelder und woher kommen die?

  46. OT

    22.04.2019 9:37
    Mordkommission ermittelt nach Leichenfund
    Rheda-Wiedenbrück (ei), Krs. GT – In Gütersloh ist am Morgen des Ostersonntages eine Mordkommission gegründet worden. Hintergrund ist ein Leichenfund an der Varenseller Straße in Rheda-Wiedenbrück, die Feuerwehr war gegen 8 Uhr alarmiert worden. In den Mittagsstunden traf die Spurensicherung des Polizeipräsidiums Bielefeld ein…
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/rheda-wiedenbrueck/Mordkommission-ermittelt-nach-Leichenfund-c5fd88c2-3395-4d73-84b3-bdea160f691b-ds
    ➡ MELDUNG PRESSEPORTAL DER POLIZEI: BISHER KEINE

    Mordkommission ermittelt
    Feuerwehr löscht Waldbrand und findet Leiche – Mordkommission ermittelt
    21.04.19 17:25
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/feuerwehr-loescht-waldbrand-rheda-wiedenbrueck-findet-leiche-mordkommission-ermittelt-12207735.html

  47. Ginger 21. April 2019 at 21:01

    Ja. Marx hatte etwas gegen Religion. Auch Lenin. Lenin hat dargestellt, wozu Religion dient. „Religion dient den herrschenden, die Bevölkerung gegeneinander aufzuhetzen, um so von den wahren Problemen abzulenken“.

    Aber die Macht der kath. Kirche hat, zumindest für ein paar Jahrzehnte, ein anderer in Deutschland gebrochen. Der „Eiserne Kanzler“. Bismarck. Im Kulturkampf bezwang er den Vatikan. Für ein paar Jahrzehnte frei. Beschäftigt euch mal mit dem vatikanischen System. Nach deren Lesart ist Deutschland nur ein Lehen, das für gewisse Zeiträume an die Regierung gegen Tributzahlungen gegeben wird.

    Es gelangt dem Vatikan mit Hilfe eines Sozialisten, am 20. Juli 1933 die Macht über das deutsche Reich zurückbekommen. An diesem Tag wurde zwischen der Regierung in Berlin und dem Vatikan das Reichskonkordat abgeschlossen. Dieses gibt der katholischen Kirche Autonomie, das Recht über eigene Gerichtshöfe, auch Strafgerichtshöfe, und die vollständige Bezahlung aller Personalkosten etc.Jeder Steuerzahler, auch wenn er nicht in der Kirche ist, zahlt. Kirchensteuer gibts noch obendrauf. Obwohl durch die Alliierten alle Nazigesetze aufgehoben wurden, gilt dieses weiter.

    Dieser Sozialist war- Adolf Hitler.

    Es war der Dank für die Hilfe des Vatikans bei seiner Machtergreifung..Auch wenn der Vatikan das Gegenteil behauptet.

    Hitler war Führer des 3. römischen Reiches…das erste war das Imperium Romanum, das zweite das Heilige römische Reich deutscher Nation. Bis 1871 wurden alle Deutschen Kaiser vom Papst ernannt…Er hatte auch das letzte Wort…hieraus, und bei einem Blick auf die Geschichte der kath. Kirche, das diese nicht christlich ist. Sie ist eine Weiterführung des Imperiums unter anderem Namen. Ritus der kath. Kirche ist der des Staatsgottes Sol Invictus.

    Da die BRD nicht saekulär ist, forden nun die Muslime Gleichstellung. Im Prinzip orientieren sich Gerichte heute schon an der Scharia. Wenn man das berücksichtigt, werden einem Urteile in Mordprozessen und bei Vergewaltigungen verständlich.

    Wenn in sozialistischen Systemen Kirchen, und im Falle von China sind das vorwiegend Moscheen, zerstört werden, dann geht es um weltliche Macht. Die Mittel sind falsch, aber das Prinzip ist richtig. Keine Religion darf Auswirkungen auf die weltliche Gesetzgebung haben. Ist dies anders, dann erhalten wir als Ergebniss das Europa des Mittelalters, oder das, was im nahen Osten seit dem frühen Mittelalter herrscht.

    Marx und Lenin bezeichneten Religion als Privatsache. Lenin präzesierte, das es Aufgabe des Kommunismus sei, die Werktätigen von diesem Irrglauben abzubringen. Geklappt hat es nicht, und der Marxismus als Ersatzreligion hat nichts besseres gebracht, als die katholische Kirche: Völkermord.

    Und zu der Aussage: Alle Linken sind Lügner…tja. schade. Marx war der erste, der gegen den Islam schrieb, vor ihm warnte.(Über die orientalische Frage-Eine Kriegserklärung 1856), Lenin ebenso. Harmut Kraus in unserer Zeit. Die größte Anti Islamdemo fand mit über 12 tausend Teilnehmern in Köln statt-es waren Kommunisten.

    Wer fördert den Islam in Deutschland am meisten? Die katholische Kirche.

    Es gibt keine absolute Wahrheit, Ginger. Aber was Abtreibungen betrifft, profitiert die kath.Kirche finanziell davon. Damals, als wir gegen den § 218 ging, habe ich erlebt, wie die kath. Kirche Prieser einsperren lies, die gegen die Freigabe der Abtreibung waren…Und auch Laien wurden sanktioniert.

    Zu Mering:

    Leute hört auf zu arbeiten. Geld kommt vom Staat. Alles andere hat keinen Sinn.

Comments are closed.