Eine der von Facebook-Italien gesperrten Seiten.

Von CHEVROLET | Angeblich soll sich Russland in den Präsidentenwahlkampf in den USA eingemischt haben, über soziale Medien, wird immer wieder unbewiesen kolportiert. Und eine solche Einmischung drohe bei der Europawahl in knapp zwei Wochen auch, wird dem Bürger vorgegaukelt.

Aber, glaubt man das? Bewiesen ist etwas ganz anders: Facebook mischt sich massiv ein. Deutsche User von Facebook können davon ein Lied singen, jegliche regierungskritische und migrationskritische Äußerungen fallen der Zensur zum Opfer, einer Zensur, die es gemäß Artikel 5 des Grundgesetzes eigentlich gar nicht geben darf. Diese massive Aushebelung des Grundgesetzes in der DDR reloaded machte das Netzwerkdurchsetzungsgesetz von Heiko Maas (der jetzt als Minion-Außenminister sein Unwesen treibt) erst möglich. Folge sind massenhafte Sperrungen von kritischen Usern von Facebook. Auch der Autor dieses Artikels erlebte dies selbst viele Male.

Doch Facebook ist nicht nur in Germanistan aktiv, sondern auch in Italien, wo die Demokratie durch die Facebook-Betreiber genauso ausgehöhlt wird, berichtet „La Stampa“. Danach hat Facebook 23 Seiten geschlossen, die den regierenden Parteien „Lega“ und „5 Sterne“ nahestanden.

Grund laut Facebook: Dort habe es die berühmten „Fake News“ gegeben (zumeist sind das bekanntermaßen ja wahre Nachrichten, die in den Mainstream- und staatlich kontrollierten Medien aus politischen Gründen unter den Teppich gekehrt werden), Hassrede (in Deutschland gerne mit dem Aussprechen von Wahrheiten verwechselt) und „spaltende Inhalte“ worunter das (a)soziale Netzwerk Kritik an illegalen Einwanderern, Impfungen und Juden versteht.

Und woher bekommt Facebook zumindest im Fall Italien seine Informationen? Da gibt es eine extrem links stehende Gruppe, schön als Nicht-Regierungsorganisation tituliert, namens „Avaaz“, die sich gerne mit „Menschenrechten“ und Umweltkampagnen beschäftigt und natürlich auch Gelder von George Soros annimmt, wie sogar Wikipedia zugibt.

Wie Hohn mutet dann die Aussage eines Facebook-Sprechers an, der laut „La Stampa“ sagte: „Wir danken Avaaz für ihre Untersuchungen, sodass wir nun bei uns weiter ermitteln können. Wir werden die Integrität der EU-Wahl und auch weltweit schützen und haben daher eine Reihe von falschen und mehrfachen Accounts entfernt, die unsere Prinzipien hinsichtlich Authentizität unterliefen. Weitere Seiten, die Namensänderungen umfassten. Außerdem wurde Facebook gegen Falschinformationen auf Seiten aktiv und wird das weiter tun“, drohte der finstere Facebook-Manager.

„Avaaz“ hatte einen Bericht veröffentlicht, in dem diese 23 Seiten genannt werden, hinzu kommen sechs Gruppen, die insgesamt rund 18,2 Millionen Follower erreichten. Zu den der Zensur zum Opfer gefallenen Seiten gehörten „Wir wollen die 5-Sterne-Bewegung in der Regierung“, „Beppe Grillo for President“, „Lega Salvini Sumona“ und „Lega Salvini Premier Santa Teresa of Riva“ und „We Are 5 Stars“.

Italienische Medien stellten fest, dass die Facebook-Aktion in Italien lediglich die Spitze eines Eisbergs hinsichtlich der Beeinflussung der EU-Wahlen durch Facebook sei. Laut der Tageszeitung „La Repubblica“ hat Facebook am 2. Mai im irischen Dublin einen „War Room“ eröffnet mit 40 Vollzeit tätigen Teams von Technikern, Wissenschaftlern und weiteren Experten für jedes einzelne Mitgliedsland. 500 Menschen sollen alleine im Vorfeld der Wahl eingesetzt werden. Hinzu kämen 21 „Fakten-Checker“, die in 14 Sprachen zensierten, so „La Repubblica“.

Die leidgeprüften deutschen Facebook-Nutzer dürfen sich also noch auf stark zunehmende, grundgesetzwidrige Zensur gefasst machen.

image_pdfimage_print

 

61 KOMMENTARE

  1. Mittlerweile sollte es sich auch bei großen Institutionen, Parteien und Gruppierungen rumgesprochen haben, dass man bei Herrn Zuckerbergs Projekt kein Konto eröffnet. Auch wer als Privatperson sich ein Konto zulegt, ist, nachdem das Wissen über diese Firma, sich in alle Welt verbreitete, selbst schuld. Es gibt eben Dinge, die man einfach nicht tut. Man hat kein Konto bei Facebook. Das gehört sich nicht. Das ist unmoralisch und dumm!

  2. Gibt es keine Alternative zu Facebook. Es gibt glaube ich ein Russisches Social-Network.

  3. Stefan Cel Mare 14. Mai 2019 at 08:42

    Natuerlich sind jetzt gerade vor den Wahlen die Social Media darum bemueht, mit aller Gewalt – und so schnell wie moeglich – diese kleine Nazibraut Soph zu entfernen. Gottseibeiuns!

  4. In Wirklichkeit ist es völlig absurd zu glauben, Russland hätte mehr Einfluss auf Wahlen als das Heer an NGOs, Medien, ausländischen Parteien(!), die sich ganz offiziell in den amerikanischen, deutschen, französischen usw. Wahlkampf einmischen. Wir haben NGOs, die milliardenschwer sind & selbstverständlich in andern Ländern sitzen oder aus diesen finanziert werden. Ihr gesamtes Geschäftsmodell, ihr Wohl und Wehe hängt davon ab, die öffentliche Stimmung zu beeinflussen. Und das gilt gerade auch für Wahlen.

  5. So what? Das dämliche Fratzenbuch vom Zuckerheini wird völlig überbewertet- bis vor ein paar Jahren drehte sich die Welt auch ohne diesen Hirnriss. Ich z.B. bin nicht bei FB und lebe hervorragend damit.
    Deshalb: FF = Fuck Facebook! Das braucht im Grunde kein Mensch…

  6. Europa sollte mal die Redefreiheit und Meinungsfreiheit mit Gesetzen verteidigen. Wer Konten sperrt sollte Millionen an Strafe zahlen. Beleidigungen gehören vor Gericht! Kein privates Arschloch wie Zuckerberg hat zu entscheiden was Menschen meinen. Der lässt sich doch von jedem Arschloch kaufen.

  7. Man kann übrigens

    ab einem Euro im Monat seine eigene Internetseite betreiben. Man muss dann halt einen Anbieter finden (Domain-Registrierung), der politisch nicht einseitig agiert. Also einfach mal schauen wo die wichtigsten, kritischen Internetseiten angesiedelt sind.

  8. die Katze wird sich auch hier „in den Schwanz beißen“.
    Bei „Leuten“, die mit der Nazi-Keule um sich schlagen, „“Ewig Gestrige!“ schalmeien,
    „Menschenrechte“ von China einfordern, Russland als links, als „kommunistisch“ bezeichen,
    muss man sich angesichts des Umstands, dass Russland „Lichtjahre“ weiter rechts steht,
    (um ein „Schublade“ zu bemühen), wie auch China nach „Kapitalismus“-Regeln handelt,
    fragen, wer die wahren „Ewig Gestrigen“ sind.

  9. Ich habe Facebook und Konsorten gestern gelöscht… Die Dauerabhörfunktion von Facebook geht sowiso nicht klar. Man muss nur mal zwei Smartphones nebeneinander legen. Das eine mit und das andere ohne Facebook. Dann muss man mal eine Weile Gartenschlauch oder Thailandurlaub sagen und sehen auf welchem Smartphone plötzlich Gartenschlauchwerbung oder Thailand erscheint.

  10. Aska 14. Mai 2019 at 08:43
    Gibt es keine Alternative zu Facebook. Es gibt glaube ich ein Russisches Social-Network.

    Ich glaube das hieß vm dot com
    Scheint aber auch nicht mehr zu existieren.

    und natürlich auch Gelder von George Soros annimmt

    Ich kann nur hoffen, dass Soros bald der natürlichen Auslese zum Opfer fällt. Immerhin ist der 88.
    Was hat man diesen Menschen angetan, dass er gegen die ganze Welt seinen Terror auslebt.

  11. Dem Bündnis Mohammedanischer GemeindInnen BIG ist da irgendetwas beim Serienbrief schreiben schief gegangen:

    https://pbs.twimg.com/media/D6bvWB_W0AAXxpo.jpg

    Die Mohammedaner haben also Listen über Journalisten, die „mit Vorsicht zu genießen sind“ aber mit den man „gut zusammenarbeiten kann“….

    Nun ist christianklar, warum die Lügenpresse so schreibt wie sie schreibt.

  12. int 14. Mai 2019 at 09:10

    „muss man sich angesichts des Umstands, dass Russland „Lichtjahre“ weiter rechts steht,
    (um ein „Schublade“ zu bemühen), wie auch China nach „Kapitalismus“-Regeln handelt,
    fragen, wer die wahren „Ewig Gestrigen“ sind. „

    Wenn man Linke die „Ewig Gestrigen“ nennt, kommen immer amüsante Reaktionen.

  13. Und die SpezialdemokratInnen schießen sich gerne ins eigene Knie:

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1127991223984238592

    Twitter in 3 Akten: 1)Ich werde gesperrt, weil ich #Mohammed erwähne. 2) @KohlmeierSPD wird gesperrt, weil er über die AfD twittert. 3) Zur Krönung: @JuedischeOnline muss weg, weil sie schreiben, dass der israelische Botschafter den Kontakt zur AfD meidet.


    Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken

    – Alfred Tetzlaff, 1925 – 1999, deutscher Philosoph

  14. Durch MERKEL lebt die SED noch immer und sämtliche Parteien
    (AfD vielleicht noch nicht), wurden zu Blockparteien. Nachdem Robert Habeck von George Soros als unser nächster Kanzler INSTALLIERT wurde, werden Merkel und ihre SED die EU vollständig kontrollieren und SOROS freut sich über die Dummheit der sozialistischen Gleichmacher.

  15. Eine Zensur findet nicht statt.
    Andere Behauputungen fallen unter Begriffe wie „Fake-News“, „Hate-Speach“, „Nazi“,
    „Volksverhetzung“,…
    Zum Glück gibt es Gewächse wie Maas, Kahane, Philanthropen wie Soros.
    Gudrun Eussner zu Beispiel (und andere) haben sich schon „vor einiger Zeit“ von Facebook verabschiedet.
    Recht haben sie.

  16. „Was hat man diesen Menschen (Soros) angetan, dass er gegen die ganze Welt seinen Terror auslebt.“

    Ich denke, man hat ihn erzogen.(?)
    Als Menschenfreund.

  17. Es gibt eine Alternative zu Facebook:
    DIE REALITÄT.
    Das echte freie Leben unter echten Menschen aus Fleisch und Blut.
    Die Existenz in der freien Natur.
    Ein Begegnung mit Augenkontakt ohne Bits und Likes.

  18. Ehrlich, die müssen so einen „war room“ aufmachen?
    Dann muss es geradezu wimmeln von Systemkritikern in Europa.
    Sehr schön.
    Denn die Meldemuschis waren auch ohne diesen room schon so dermaßen, mit ihren FAKEACCOUNTS übrigens, fleißig am Mobben und wenn sie den Kürzeren zogen, am Petzen, dass ich nicht gedacht hätte, das System hätte Steigerung noch nötig.
    Verpetzt wurden Wahrheiten oder Ansichten.
    Hitler war Linker
    Die AFD ist die einzige Partei, in die keine Nazis nach dem 3.Reich eintraten.
    Dass Nazis heutzutage zu wahrscheinlich 99,9% tot sind.
    Dass Asyl nur für politisch Verfolgte und …naja GG16a halt.
    Solche Beleidigungen und Hetze eben.
    Völlig durchsichtig, was da lief.
    Massenhaft Bots am Werkeln da.
    Ich war mir dann zu stolz für diese Kaschemme namens Facebook.

    Man muss sich klarmachen: Schreibste was Kritisches, sieht s einfach kaum einer. Entweder ist es gebannt und man denkt nur, es wird gesehen. Oder es wird, wenn s gesehen wird, gemeldet und man wird gesperrt.

    Jeder, der da nicht gesperrt wird, muss übrigens hinterfragt werden, wobei die sicher auch aus Kalkül mal wen sperren, damit er echt wirkt.

    Bei Twitter übrigens dasselbe Theater.

    Beides Zeiträuber ohne Nutzen.

    Ich glaube zu 100% nur noch an real, statt an virtuell.
    Virtuell sehe ich immer mit Misstrauen.

    Deswegen….eine Begegnung in Gelbwesten (zB) unbezahlbar!

  19. 1 Leute, die meinen Deutschland ist in der „westlichen Wertegemeinschaft“ falsch aufgehoben, sind automatisch bezahlte Putintrolle. Wenn alle anderen dafür bezahlt werden, bloss ich nicht, dann bitte dezente Rückmeldung.

    2 Facebook ist schon lange out. Der Wahlkampf in Brasilien wurde von dem „bösen“ Tropentrump mit WhatsApp Gruppen gewonnen. Die wachsen wie Unkraut und sind entsprechend schwer zu zensieren. Da WhatsApp zum bösen Zuckerbergimperium gehört, sind die neuen Sozialen Medien gefragt: Telegram oder noch subversiver Discord sind da jetzt im Trend und weitgehend anonym.

    3 Ein Plan wäre es einen pi-talk auf Telegram und Discord zu eröffnen. Es bilden sich rasch andere Gruppen und Grüppchen und das macht es für Zensoren schwierig da zensieren zu wollen. Telegram und Discord arbeiten auch nicht mit BRD Organisationen zusammen. Da müssen die Leute hin und gegen zunehmend hin. Facebook ist nur noch für Katzenbilder da.

  20. int 14. Mai 2019 at 09:37
    „Was hat man diesen Menschen (Soros) angetan, dass er gegen die ganze Welt seinen Terror auslebt.“

    Ich denke, man hat ihn erzogen.(?)
    Als Menschenfreund.

    Xxxxxxxxxxxx

    …….nicht als Menschenfreund.
    Als Bessermenschen (?)

  21. Die Zensur ist längst überfällig!

    Wo kommen wir denn hin, wenn User frechweg behaupten, daß sich Frau Dr. Merkel nicht für das Regieren interessiert, mehr an Alkoholika und großen Essen interessiert ist und obendrein noch lügt, wie gedruckt?

    Was um aller Welt muß man auch posten, daß unsere stolze Führerin der früheren Bundeswehr eine flotte Frisur hat, sonst aber eine völlige Niete ist.

    Und ich denke, es geht niemanden etwas an. daß der fette Nichtskönner zwar eine Ahnung von Wirtschaften, aber keinerlei Grundlkagenkenntnis von Wirtschaft hat.

    Da liebe ich die User, die Frau Dr. Dr. Merkel für die beste Politikerin halten, die es gibt.

    Quizfrage: Welcher verlauste Bettvorleger hat diesen Unsinn von sich gegeben?

  22. nichtmehrindeutschland 14. Mai 2019 at 09:46
    1 Leute, die meinen Deutschland ist in der „westlichen Wertegemeinschaft“ falsch aufgehoben, sind automatisch bezahlte Putintrolle. Wenn alle anderen dafür bezahlt werden, bloss ich nicht, dann bitte dezente Rückmeldung.

    2 Facebook ist schon lange out. Der Wahlkampf in Brasilien wurde von dem „bösen“ Tropentrump mit WhatsApp Gruppen gewonnen. Die wachsen wie Unkraut und sind entsprechend schwer zu zensieren. Da WhatsApp zum bösen Zuckerbergimperium gehört, sind die neuen Sozialen Medien gefragt: Telegram oder noch subversiver Discord sind da jetzt im Trend und weitgehend anonym.

    3 Ein Plan wäre es einen pi-talk auf Telegram und Discord zu eröffnen. Es bilden sich rasch andere Gruppen und Grüppchen und das macht es für Zensoren schwierig da zensieren zu wollen. Telegram und Discord arbeiten auch nicht mit BRD Organisationen zusammen. Da müssen die Leute hin und gegen zunehmend hin. Facebook ist nur noch für Katzenbilder da.

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Wenn direkt Zensur nicht möglich ist, dann kommen da halt so Freyer dazu.
    Die müllen die Gruppe mit Sachen zu, und die bringen Leute mit, die das unterstützen. Die sind penetrant. Irgendwann entsteht Streit, Misstrauen und Spaltung.
    Viele sind nicht selbstbewusst genug, sich dann trotzdem zu so einer Gruppe zu bekennen
    (Siehe Pegida damals.ähnlicher Verlauf, evtl)

    Ich wäre dabei, bei einer telegram Gruppe. Muss man nur Telefonnummer angeben, die aber kein anderes Telegrammitglied sehen kann, oder?

  23. Es gibt eine Alternative fürs Fratzenbuch: vk.com
    Das geht über einen russischen Server (soviel ich weiß) und funktioniert sehr wohl noch.
    Anmeldung ist sehr unkompliziert.

  24. Diedeldie 14. Mai 2019 at 09:47

    int 14. Mai 2019 at 09:37
    „Was hat man diesen Menschen (Soros) angetan, dass er gegen die ganze Welt seinen Terror auslebt.“

    Ich denke, man hat ihn erzogen.(?)
    Als Menschenfreund.

    Xxxxxxxxxxxx

    …….nicht als Menschenfreund.
    Als Bessermenschen (?)
    ____________________________________

    Als „Menschenfreund“, mit Gänsefüßchen.
    Als „Bessermenschen“.(?)
    Möglicherweise auch das.

  25. Haremhab 14. Mai 2019 at 09:51

    „„Deutschland wird nicht alle Klimaziele der Welt alleine lösen können“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video193446409/CDU-Generalsekretaer-Paul-Ziemiak-Deutschland-wird-nicht-alle-Klimaziele-der-Welt-alleine-loesen-koennen.html

    Typische Fake News!

    Das segensreiche Wirken von unserer von Gott geschenkten Kanzlerin der Herzen wird hier völlig verkannt.

    Ohne ihre ständigen Eingriffe in das Universum würde die Sonne nicht mehr scheinen und sich die Welt nicht mehr drehen. Seien wir froh, daß wir eine Kanzlerin haben, um die uns die ganze Welt beneidet!

    (Gut so? Ich denke, dieser Post würde von facebook „gefeatured“…)

  26. Was macht eigentlich die App der Identitären.
    Patriot Peer soll die doch heißen(?)
    Ist die schon aktiv?
    Hört man nix mehr von…….bin eben nicht mehr bei facebook.

  27. int 14. Mai 2019 at 09:56
    Diedeldie 14. Mai 2019 at 09:47

    int 14. Mai 2019 at 09:37
    „Was hat man diesen Menschen (Soros) angetan, dass er gegen die ganze Welt seinen Terror auslebt.“

    Ich denke, man hat ihn erzogen.(?)
    Als Menschenfreund.

    Xxxxxxxxxxxx

    …….nicht als Menschenfreund.
    Als Bessermenschen (?)
    ____________________________________

    Als „Menschenfreund“, mit Gänsefüßchen.
    Als „Bessermenschen“.(?)
    Möglicherweise auch das.

    Xxxxxxxxxx

    Möglich ist beides zusammen, stimmt.
    Wobei Erziehung ja auch ein breit gefächerter Begriff ist.

  28. @ ghazawat 14. Mai 2019 at 09:58

    Stimmt aber schon. Deutschland ist auf der Erde nur ein Mückenschiss. Erstmal müssen die größten Dreckschleudern weg. Das betrifft u.a. China, USA, Indien, Kanada usw. Ansonsten ändert sich wenig.

  29. Die Maxime des „Philanthropen“ Soros war/ ist,
    möglichst viel für sich zusammenzuraffen.
    Der „Philanthrop“ („Menschenfreund“),
    ein Egoist pur.

    Als es in der Zeit des „Tausendjährigen Reiches“ darum ging, jüdisches Kapital „umzuverteilen“,
    half er willfährig mit.
    „Wenn ich es nicht getan hätte, hätte es ein anderer getan!“
    (Hauptsache ist, ich habe meine Vorteile davon)

  30. Ich habe noch nie und werde auch niemals bei der Datenkracke und Systemknecht FB einen Account besitzen.

  31. Diedeldie 14. Mai 2019 at 10:03
    „Wobei Erziehung ja auch ein breit gefächerter Begriff ist.“
    ________________________________________________

    Ich denke hierbei insbesondere an Erziehung durch Vorleben.
    …das muss nicht notwendigerweise so sein…
    …es ist die Regel.
    …“Keine Regel ohne Ausnahmen“.

    Mir erscheint es als wahrscheinlich.
    Ironie an
    „Raffen“ hat einen Vorteil:
    Man kann alles „mitnehmen“.
    Ironie aus

    Den Tod derer, die das Raffen als ihr Daseinsziel sehen/sahen,
    möchte ich nicht sterben, an einem Punkt,
    wo es keine Hintertürchen mehr gibt,
    wo das Unterbewusstsein an der Mauer zum Bewusstsein hin („final“) rüttelt, (?)
    „Beseitewischen“ nicht mehr „ganz so gut“ funktioniert.

  32. Facebook ??????? kenne mer mit, bruche mer nit, fot domit
    das war jetzt kölsch.

    Allen ein Lob die nicht dabei sind, wie ich.

  33. @Diedeldie

    „Wenn direkt Zensur nicht möglich ist, dann kommen da halt so Freyer dazu.
    Die müllen die Gruppe mit Sachen zu, und die bringen Leute mit, die das unterstützen. Die sind penetrant. Irgendwann entsteht Streit, Misstrauen und Spaltung.“

    Der Gruppengründer kann Admins benennen, die eine gruppeninterne Zensur erledigen und all die Freyers kicken können. Ist aber viel Arbeit. Also viele Admins. Der Nachteil von Diskussionsgruppen ist aber wirklich eine eher Oberflächlichkeit und Redundanz. Aber Nachrichten verbreiten sich so im Lauffeuer. Ist so ein Amateurfunk Feeling. Man kann auch Sprachnachrichten senden.

    „Viele sind nicht selbstbewusst genug, sich dann trotzdem zu so einer Gruppe zu bekennen“

    Man kann da anonym hetzen. Sofern es die Admins zulassen. 🙂 Es geht ja darum schnell Informationen zu bekommen, die der Staat nicht kontrollieren kann.

    „Ich wäre dabei, bei einer telegram Gruppe. Muss man nur Telefonnummer angeben, die aber kein anderes Telegrammitglied sehen kann, oder?“

    Ja Telefonnummer muß man angeben. Die ist aber nicht öffentlich sichtbar. Man muß seinen Klarnamen nicht angeben. Irgendwie kann ich nicht stichpunktartig nach Gruppen und Kanälen suchen. Das schirmt das gegenüber der Öffentlichkeit ab. Ist wohl formal deep web.

    Discord mache ich mich zur Zeit schlauer. Reconquista Allemania oder so läuft aber darüber, was für Zensurresistenz spräche. Soll auch von der Software her cool sein. Gruppentelefonate und so.

  34. Verstehe nicht: Warum lässt man sich mit infantilen FRATZENBUCH-Praktikanten überhaupt ein? Es gibt doch andere Medien: Da ist das russische VK.

  35. Currywurscht
    14. Mai 2019 at 09:24
    Aska 14. Mai 2019 at 08:43
    Gibt es keine Alternative zu Facebook. Es gibt glaube ich ein Russisches Social-Network.
    Ich glaube das hieß vm dot com
    Scheint aber auch nicht mehr zu existieren.

    und natürlich auch Gelder von George Soros annimmt
    Ich kann nur hoffen, dass Soros bald der natürlichen Auslese zum Opfer fällt. Immerhin ist der 88.
    Was hat man diesen Menschen angetan, dass er gegen die ganze Welt seinen Terror auslebt.
    ————
    Das ist vk.com
    Wer nutzt denn noch facebook die Drecksüberwachungseite.

  36. Paul56 14. Mai 2019 at 12:22

    Das ist vk.com

    Ja stimmt, vk war es, nicht vm.
    Mein Fehler

  37. @ridgleylisp 14. Mai 2019 at 12:17

    „Verstehe nicht: Warum lässt man sich mit infantilen FRATZENBUCH-Praktikanten überhaupt ein? Es gibt doch andere Medien: Da ist das russische VK.“
    Man will ja Öfentlichkeitsarbeit machen darum FRATZENBUCH VK hat 2Mrd Nutzer weniger.

  38. Paul56 14. Mai 2019 at 12:31

    Für die Anmeldung bei vk.com braucht man eine Telefonnummer, an die dann eine SMS zur Bestätigung geht. Wer seine eigene Nummer nicht nutzen will, kann auch einen Service aus dem Internet nehmen.

    https://www.giga.de/extra/ratgeber/tipps/eine-fake-handynummer-eingeben-und-nutzen/

    Da kann man aber lange probieren bis man eine Nummer findet, die noch keiner zur Anmeldung benutzt hat. Falls man überhaupt eine findet.
    Und bei der Nutzung von VK mit TOR wäre ich auch vorsichtig. Mir wurde mein Account wegen „verdächtiger Aktivität“ ohne Vorwarnung dauerhaft gelöscht. Vermutlich weil die VK-Software wegen den dauernden virtuellen Ortswechseln Alarm geschlagen hat.

  39. Nalanda
    14. Mai 2019 at 14:34
    Paul56 14. Mai 2019 at 12:31

    Für die Anmeldung bei vk.com braucht man eine Telefonnummer, an die dann eine SMS zur Bestätigung geht. Wer seine eigene Nummer nicht nutzen will, kann auch einen Service aus dem Internet nehmen.

    https://www.giga.de/extra/ratgeber/tipps/eine-fake-handynummer-eingeben-und-nutzen/
    Da kann man aber lange probieren bis man eine Nummer findet, die noch keiner zur Anmeldung benutzt hat. Falls man überhaupt eine findet.
    Und bei der Nutzung von VK mit TOR wäre ich auch vorsichtig. Mir wurde mein Account wegen „verdächtiger Aktivität“ ohne Vorwarnung dauerhaft gelöscht. Vermutlich weil die VK-Software wegen den dauernden virtuellen Ortswechseln Alarm geschlagen hat.
    ————-
    Bei mir hats funktioniert. Es wird ja nur ein Link geschickt auf den man klicken muss der zur Bestätigung dient. Von Tor hatte ich gar nichts geschrieben. Alternativ kann man aber den Browser Opera nutzen, der VPN hat. Da bekomme ich nie eine Warnung.

  40. nichtmehrindeutschland 14. Mai 2019 at 10:33
    @Diedeldie

    „Wenn direkt Zensur nicht möglich ist, dann kommen da halt so Freyer dazu.
    Die müllen die Gruppe mit Sachen zu, und die bringen Leute mit, die das unterstützen. Die sind penetrant. Irgendwann entsteht Streit, Misstrauen und Spaltung.“

    Der Gruppengründer kann Admins benennen, die eine gruppeninterne Zensur erledigen und all die Freyers kicken können. Ist aber viel Arbeit. Also viele Admins. Der Nachteil von Diskussionsgruppen ist aber wirklich eine eher Oberflächlichkeit und Redundanz. Aber Nachrichten verbreiten sich so im Lauffeuer. Ist so ein Amateurfunk Feeling. Man kann auch Sprachnachrichten senden.

    „Viele sind nicht selbstbewusst genug, sich dann trotzdem zu so einer Gruppe zu bekennen“

    Man kann da anonym hetzen. Sofern es die Admins zulassen. ? Es geht ja darum schnell Informationen zu bekommen, die der Staat nicht kontrollieren kann.

    „Ich wäre dabei, bei einer telegram Gruppe. Muss man nur Telefonnummer angeben, die aber kein anderes Telegrammitglied sehen kann, oder?“

    Ja Telefonnummer muß man angeben. Die ist aber nicht öffentlich sichtbar. Man muß seinen Klarnamen nicht angeben. Irgendwie kann ich nicht stichpunktartig nach Gruppen und Kanälen suchen. Das schirmt das gegenüber der Öffentlichkeit ab. Ist wohl formal deep web.

    Discord mache ich mich zur Zeit schlauer. Reconquista Allemania oder so läuft aber darüber, was für Zensurresistenz spräche. Soll auch von der Software her cool sein. Gruppentelefonate und so.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Weißt, wie ich das meine mit dem Selbstbewusst. Ich hab das nicht richtig ausgedrückt.
    In so Gruppen kommen dann so Leute, die das in den Dreck ziehen. Die die Gruppe hinterrücks beschmutzen, das läuft ganz perfide ab.
    ZB erscheinen da plötzlich so Esoteriker oder Verschwörer, irgendwie peinliche Leute (aber absichtlich etwas übertrieben, da bin ich sicher) . Erst sind die ganz vorsichtig, die bringen aber ihre „Fans“ mit. Immer mehr Raum nehmen die dann ein. Das spaltet und dann steigen viele aus, weil….wer will schon zu ner peinlichen Gruppe gehören.

    Ich fände eine Telegram Gruppe auch nur interessant, mit dem Ziel, zu demonstrieren oder zu flashmobben oder was man sonst für Aktionen machen könnte.
    Also bloß als Mittel zum Zweck.

  41. @Nalanda 14. Mai 2019 at 14:34
    „Und bei der Nutzung von VK mit TOR wäre ich auch vorsichtig. Mir wurde mein Account wegen „verdächtiger Aktivität“ ohne Vorwarnung dauerhaft gelöscht. Vermutlich weil die VK-Software wegen den dauernden virtuellen Ortswechseln Alarm geschlagen hat.“
    Software die den Nutzer anonymisiert wie TOR sind in Russland verboten.

    @Diedeldie 14. Mai 2019 at 19:28
    „Ich fände eine Telegram Gruppe auch nur interessant, “
    LOL die sind von St. Petersburg nach Dubai umgezogen weil Putin zu neugierig wurde und sie sperren wollte.

  42. Es gibt die Möglichkeit Internetseiten zu kommentieren ohne von Facebook oder ähnlichen gelösch oder gesperrt zu werden.
    Sucht doch mal das Dissenter oder GAB.

  43. Fällt mir nur immer wieder ein: FF – Fuck Facebook. Holt Euch die Infos ohne Hilfe von FF, google usw.

  44. Fällt mir nur immer wieder ein: FF – Fuck Facebook. Holt Euch die Infos ohne Hilfe von FB, Google usw.

  45. fb gehört in der EU gesperrt

    Die haben uns über Angebote in der rechten Spalte die muslimischen Flüchtlinge auf den Hals geschickt

  46. Diedeldie 14. Mai 2019 at 19:28

    Ich fände eine Telegram Gruppe auch nur interessant, mit dem Ziel, zu demonstrieren oder zu flashmobben oder was man sonst für Aktionen machen könnte. Also bloß als Mittel zum Zweck.
    ………………………..

    geht schon über geschlossene Gruppen. Da wären dann nur Leute drinnen, die Du kennst. Man kann da unbegrenzt viel Gruppen machen, zB PI-Freunde auf lokaler Basis. Hauptsächlich geht es da um Vernetzung. Ist ein Kommunikationstool. Und der Staat bekommt da schwer Zugriff drauf.

    Was aber wichtig ist, dass PI auch mal diese alternativen Netzwerke durchdenkt und ggf entsprechende bunte Icons unter ihren Artikeln anbietet. Bringt doch nichts sich immer eine Portion Frust bei FB oder Twitter zu holen?

  47. @wanderer100 14. Mai 2019 at 08:40
    „Mittlerweile sollte es sich auch bei großen Institutionen, Parteien und Gruppierungen rumgesprochen haben, dass man bei Herrn Zuckerbergs Projekt kein Konto eröffnet. Auch wer als Privatperson sich ein Konto zulegt, ist, nachdem das Wissen über diese Firma, sich in alle Welt verbreitete, selbst schuld. Es gibt eben Dinge, die man einfach nicht tut.“

    Dito!
    Das habe ich schon seit Jahren bei PI-News geäußert.

Comments are closed.