Für die schätzungsweise 50.000 illegalen Ausländer in Berlin gibt es jetzt einen "anonymen Krankenschein". Dieser befreit seinen Besitzer vor der Pflicht, seinen Namen zu nennen und sich auszuweisen, wenn er sich in ärztliche Behandlung begibt.

Von EUGEN PRINZ | Zu einer Zeit, als Deutschland noch ein Rechtsstaat war, in dem die Gesetze gleichermaßen für Inländer und Zugewanderte galten, war der illegale Aufenthalt in unserem Land gemäß § 95 Absatz 1 Aufenthaltsgesetz strafbar und konnte mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr geahndet werden. Seit Merkels Grenzöffnung gilt das nicht mehr.

Ist das schon schlimm genug, setzt der rot-rot-grüne Senat in Berlin, der Zentrale des Irrenhauses Deutschland, noch einen drauf. Für die schätzungsweise 50.000 illegalen Ausländer in Berlin gibt es jetzt einen „anonymen Krankenschein“. Dieser befreit seinen Besitzer vor der Pflicht, seinen Namen zu nennen und sich auszuweisen, wenn er sich in ärztliche Behandlung begibt. Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte sind verpflichtet, diesen Krankenschein zu akzeptieren.

Anonymer Krankenschein auch für normale Arztbesuche

Diese Regelung gilt nicht nur für den Notfall, sondern auch beim „stinknormalen“ Arzt- oder Zahnarztbesuch wegen irgendwelcher kleiner Wehwehchen. Die Rechnung schickt der behandelnde Arzt, Zahnarzt oder das Krankenhaus an den Berliner Senat, der den Betrag aus einem eigens dafür geschaffenen Topf von zunächst einmal 1,5 Millionen Euro Steuergelder bezahlt. Und nein, wir haben heute nicht den 1. April.

Geschaffen wurde diese Regelung, weil die Sozialleistungsbehörden gesetzlich verpflichtet sind, Erkenntnisse über den Aufenthalt von illegalen Ausländern an die Ausländerbehörden weiterzuleiten, was zur Folge hat, dass der Betreffende auffliegt. Ein untragbarer Zustand für die SPD-Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, dem Namen nach eine alteingesessene Deutsche aus dem Rottal in Niederbayern. Sie ist der Meinung, der Staat wäre in der Pflicht, „die aus Illegalität entstehenden sozialen Probleme abmildern“. Der Autor sieht sich erneut genötigt zu versichern, dass wir heute wirklich nicht den 1. April haben, auch wenn dieser Artikel sehr danach aussieht.

In den deutschen Medien ist nichts über die Umsetzung der schon vor zwei Jahren angedachten Regelung zu lesen. Da muss man schon die österreichische Zeitung Wochenblick bemühen, um zu erfahren, dass sie es jetzt tatsächlich getan haben.

Der Wochenblick hat auch die Gründe dafür analysiert. Diese hätte der Autor nicht besser formulieren können, deshalb lassen wir jetzt die Österreicher zu Wort kommen:

Dass damit der Illegalität Vorschub geleistet wird, ist offensichtlich. Dass die Stadtregierung damit ihre Pflicht verabsäumt, das Aufenthaltsrecht durchzusetzen, und damit rechtsbrüchig wird, ebenfalls. Denn per Gesetzt sind illegal anwesende Personen zu identifizieren und auszuweisen. Der anonyme Krankenschein bewirkt das Gegenteil – das dürfte auch so gewollt sein. Rot-Grün sitzt nämlich nur mit den Wählerstimmen der Migranten und Multi-Kulti-Community fest im Berliner Regierungssattel.

Jurist sieht Fall für den Generalbundesanwalt

Die Redaktion hat den Vorgang einem Volljuristen, der jahrzehntelang im Bereich Strafrecht tätig war vorgelegt. Er beurteilt den ungeheuerlichen Vorgang wie folgt:

Klarer Fall von Beihilfe zum unerlaubtem Aufenthalt und Strafvereitelung im Amt. Von der Dimension her eigentlich schon ein Fall für den Generalbundesanwalt. Oder andersrum: Ein Staat, in dem Parlamente und Verwaltung selbst Straftaten begehen dürfen, ist bereits ein failed state.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. Nehmen die Besitzer des anonymen Krankenscheins auch monatlich anonym ihre steuerzahlerfinanzierte finanzielle Unterstützung entgegen?

  2. Ich schätze mal, die haben Sorge, dass sich ohne Behandlungsmöglichkeit HIV, Hepatitis, Tuberkulose und andere ansteckende Krankheiten rapide ausbreiten könnten… Seuchenprävention.

    Einfach nur igitt.

  3. Ich bin kein hin und her Springer zwischen den Themen- das ist ohne Worte!
    Was hat eine Gesundheitsbehörde mit der staatlichen Kontrolle der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts zu tun?
    Deren Aufenthaltsgrund ist genau so wenig Flucht, wie deren Anwesenheit notwendig für das Wohlergehen Deutschlands. Schön geschrieben die österreichische Zeitung.
    Rechtsstaatliche Analysen fehlen hier bei uns regelmäßig in der Gewichtung von Vorkommnissen aller Art.
    Buntistisch und eine naive Gesinnung schaffen das.
    Produktion und Handel in einem rohstoffarmen Land benötigen geradezu solche auf Überzeugung denn Logik basierenden Rechtseinstellungen. Mal schauen, wann Unternehmen den anonymen Arbeitsvertrag bekommen?

  4. Während Obdachlose, Arme und Bedürftige in diesem Land auf Almosen und freiwillige Behandlungen bei Sozialstellen angewiesen sind, weil sie keine Krankenversicherung besitzen, werden diese Parasiten mit Blankokarten für „All inclusive“ Behandlungen bei freier Arztwahl ausgestattet. Was für eine Schande für diese Land, aber typisch für die Linksgrün versiffte Brut!

  5. Rot-Grün sitzt nämlich nur mit den Wählerstimmen der Migranten und Multi-Kulti-Community fest im Berliner Regierungssattel.

    Wählerstimmen kommen ausschließlich von Menschen mit BRD-Staatsbürgerschaft. Das sind samt und sonders keine Illegalen, es sind ja rein rechtlich noch nicht einmal mehr Ausländer mit legalem Aufenthaltsstatus. Ob die so begeistert davon sind, wage ich zu bezweifeln.

    Außerdem bringt GAR NICHTS Wählerstimmen, wenn man es nicht penetrant und marktschreierisch verbreitet und in Berlin stehen auch keine Wahlen davor. Mir leuchtet diese Begründung daher nicht ein.

  6. jetzt geht es rund……

    „Berlin (dpa) – Der tatverdächtige Stephan E. soll den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gestanden haben. Das berichteten Teilnehmer am Mittwoch aus einer nicht-öffentlichen Sondersitzung des Innenausschusses unter Berufung auf Generalbundesanwalt Peter Frank.“

  7. Es wird nicht lange dauern, und dieser Topf von 1,5 Millionen € wird durch unsere Krankenkassenbeiträge, die gesetzlichen, quer finanziert. Bei 50.000 bedachten Patienten sind das 30€ pro Person. Das „guten Tag“ beim Arzt geht auf den Berliner Steuerzahler, das Restliche zahlt der gesetzlich Versicherte am Ende des Tages.

  8. Ich muss um jede zusätzlich Ausgabe für das Pflegeheim meines Vaters kämpfen. Vieles muss mit Eigenanteil bezahlt werden.

    Diese Systemschmarotzer von Poltikern sind nur noch Dreck.

    P.S. Der Tod von Lübcke erfreut mich gerade zu.

  9. Solche „Geschenke“ werden weltweit kommuniziert,

    und es werden viele kommen, die dann auf Kosten der Deutschen behandelt werden und danach hierbleiben. Das geschieht bereits heute, aber diese „Berliner Lösung“ wird jede Menge Menschen aus aller Welt nach Deutschland locken. Die deutschen Altparteien und ihre Politiker zerstören Deutschland systematisch. Das ist wohl auch das Ziel dieser Leute. Islamisierung, Vernegerung, Deutsche abschaffen. Die böse Hexe Merkel und ihre Helfer haben unser Land im Würgegriff…

  10. Hat jemand etwas anderes erwartet von einer Regierung bestehend aus der SPD, den Grünen und den Kommunisten.

  11. Fremde werden aus Prinzip und höchster Überzeugung hofiert. „Eigene“ Deutsche aus Prinzip und höchster Überzeugung schikaniert und gedemütigt. Sie tund das in ihrer linken Selbstherrlichkeit als Anti Hitler Großtat. Es sind erbärmliche Figuren, denen Verachtung gezollt werden muß.

  12. Geständnis von Stephan Ernst?

    Wir werden sehen, wie die Geschichte, beinahe hätte ich geschrieben Märchen, wie die Geschichte sich entwickelt.

    Auf den Prozess bin ich gespannt. Der findet selbstverständlich nach dem Sommer statt. Und nach den Landtagswahlen.

    Terror BEDINGT immer ein Bekennerschreiben. Wie kann man so idiotisch sein, jemanden umzubringen und GLEICHZEITIG nicht ein Bekennerschreiben zu lancieren?

    Nie war es einfacher, anonym ein Bekennerschreiben zu platzieren: Fake-Account über Thor-Browser, Schreiben platzieren, feddich. Das geht ja von zuhause. Oder eben vom Internet-Spätkauf um die Ecke.

    Wieso gab es das nicht? Zu wenig Zeit dafür?

  13. „…Die Rechnung schickt der behandelnde Arzt, Zahnarzt oder das Krankenhaus an den Berliner Senat…“

    xxxxxxxx

    Und weil der Krankenschein anonym ist, kann auch nichts mehr kontrolliert werden. Bin gespannt, mit welchen Beträgen diese anonymen Krankenscheine bald gehandelt werden…

  14. Stephan E. sticht ja geradezu heraus als Bio-Deutscher

    OT
    19.06.2019 – 28/2019 – Anklage wegen des Verdachts der Begehung von Kriegsverbrechen, Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ u.a. erhoben
    Die Bundesanwaltschaft hat am 12. Juni 2019 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerich…

    17.06.2019 – 27/2019 – Mitteilung zum Stand der Ermittlungen Dr. Lübcke
    Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft wegen des Mordes zum Nachteil des Kasseler Regieru…

    12.06.2019 – 25/2019 – Verhaftung wegen des Verdachts der Unterstützung der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ u.a.
    Die Bundesanwaltschaft hat heute (12. Juni 2019) den 31-jährigen kosovarischen Staatsa…

    07.06.2019 – 24/2019 – Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ erwirkt
    Die Bundesanwaltschaft hat am 28. Mai 2019 beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs …

    22.05.2019 – 22/2019 – Anklage gegen eine mutmaßliche Unterstützerin der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ erhoben
    Die Bundesanwaltschaft hat am 14. Mai 2019 vor dem Staatsschutzsenat des Hanseatischen Obe…

    22.05.2019 – 21/2019 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) erhoben
    Die Bundesanwaltschaft hat am 13. Mai 2019 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgericht…

    24.04.2019 – 20/2019 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied sowie zwei mutmaßliche Unterstützer der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ erhoben
    Die Bundesanwaltschaft hat am 12. April 2019 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgeric…

    18.04.2019 – 19/2019 – Haftbefehl gegen mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ in Vollzug gesetzt
    Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat gestern (17. April 2019) gegen den 28…

    17.04.2019 – 18/2019 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) erhoben
    Die Bundesanwaltschaft hat am 5. April 2019 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerich…

    17.04.2019 – 17/2019 – Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“
    Die Bundesanwaltschaft hat heute (17. April 2019) aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlun…

    https://www.generalbundesanwalt.de/de/aktuell.php

  15. Und der Deutsche muss sich, koste es, was es wolle, „freiwillig“ krankenversichern, weil ihm sonst der Gerichtsvollzieher, der Offenbarungseid oder die Erzwingungshaft droht.

    Ja, natürlich muss er, denn woher sollte sonst das Geld für Kalayci-Care auch herkommen?

  16. RechtsGut 26. Juni 2019 at 09:51
    Geständnis von Stephan Ernst?

    Wir werden sehen, wie die Geschichte, beinahe hätte ich geschrieben Märchen, wie die Geschichte sich entwickelt.

    Auf den Prozess bin ich gespannt. Der findet selbstverständlich nach dem Sommer statt. Und nach den Landtagswahlen.

    Terror BEDINGT immer ein Bekennerschreiben. Wie kann man so idiotisch sein, jemanden umzubringen und GLEICHZEITIG nicht ein Bekennerschreiben zu lancieren?

    Nie war es einfacher, anonym ein Bekennerschreiben zu platzieren: Fake-Account über Thor-Browser, Schreiben platzieren, feddich. Das geht ja von zuhause. Oder eben vom Internet-Spätkauf um die Ecke.

    Wieso gab es das nicht? Zu wenig Zeit dafür?

    Für Stephan E. ist es ohnehin egal. Ihn verknackt man ohnehin mit oder ohne Geständnis lebenslang, da in solchen Fällen das Urteil bereits feststeht, bevor der Prozess überhaupt angefangen hat.

  17. @RechtsGut 26. Juni 2019 at 09:51
    Geständnis von Stephan Ernst? …..
    +++++

    Endlich ist’s bewiesen: Rechte sind nicht nur gefährlich, sondern auch dumm wie Bolle.
    Wäre ja interessant und spannend geworden, wie ohne ein Geständnis der wasserdichte Beweis stattgefunden hätte…

    Gut also, dass der tumbe Stephan die Tat vollumfänglich eingeräumt hat 🙂

  18. _Mjoellnir_ 26. Juni 2019 at 09:52

    Diese Krankenscheine muss man ja garnicht auf dem Schwarzmarkt handeln, da jeder einen bekommt.

    Auch ein Weg, den illegalen Handel mit Versicherungsnachweisen – Sozialbetrug – zu unterbinden.
    😉

    Und voll auf Merkel-Linie: Sie hat als erste Kanzlerin der Welt das Problem der illegalen Einwanderung gelöst – und verfügt, dass jeder Illegale ab sofort ein legaler Einwanderer sei.

    So könnte man übrigens auch den Sumpf der Steuerhinterziehung austrocknen – einfach mal die Steuerpflicht abschaffen.
    :mrgreen:

  19. Eines verstehe ich nicht. Diese Personen sind illegal hier, Ausweisdokumente unterwegs oft verloren. Wie bekommen die dann ihre Krankenscheine? Bekommt man die einfach, weil man sagt, dass man einem haben möchte oder muss man sich ausweisen? Klingt paradox.

  20. Damit ist dem Missbrauch noch weiter Tür und Tor geöffnet. Die Übergabe an die Muslime ist bald abgeschlossen.

  21. Was im Hintergrund so alles laeuft !!
    Ohne Gewalt wird sich nichts mehr aendern. Nichts !

  22. Wenn sich ein hier schon länger Lebender nicht ausweisen kann, bekommt er vom Staat keinen Cent.

    Ich bin dafür, dass kranken Menschen geholfen wird, auch wenn sie illegal hier sind. Aber nach der Gesundung müssen sie schnellstens unser Land verlassen.
    Ohne Papiere muss ihnen die Einreise grundsätzlich verweigert werden.

  23. Ich hab`s mir gestern zum Gesamtbild passend angesehen. Kleinstadt „Da, wo es noch nicht so schlimm ist“… ich fahr nach 11h Arbeit zum Friedhof gießen, hab das für einen Kumpel übernommen. Wer ist unterwegs? Genau… 2 Gruppen: „Deutsche Deppen“, Handwerker, Arbeiter, Büroleute… alle verschwitzte, abgehetzte Sklaven. Dazwischen paar einheimische Kinder, die vom Schwimmbad kommen. Die andere Gruppe: Lauter herumlungernde Schwarzköpfe, tiefenentspannt, Eis schleckend, vor Cafes sitzend, schwangere Mamas mit Brut an der Hand… easy going. Zur Erinnerung: Noch ist das erste Halbjahr nicht um – während des ersten Halbjahres (grob) arbeitet man für jeden anderen außer für sich. Steuern, Abgaben, Krankenkasse, GEZ etc etc etc. Kotzt mich so derb an, ich kann es gar nicht sagen. Ich plane mittlerweile ernsthaft, das Land mit kompletter Familie entweder zu verlassen oder für alle Fälle wenigstens ein Refugium außerhalb dieses Irrenhauses zu suchen.

  24. Diese Krankenkarte sollte sich nun jeder einheimische Bürger zulegen der sich die teils extremen Krankenhausbeiträge kaum oder nicht leisten kann.

    Viele Handwerker/Freiberufler verschulden sich wegen zu hoher freiwilligen Mitgliedschaft bei den Krankenkassen.

  25. @RDX:Hat jemand etwas anderes erwartet von einer Regierung bestehend aus der SPD, den Grünen und den Kommunisten.
    ++++++++++++++
    Ich gehe JEDE Wette ein dass genau DAS auch in Bremen kommen wird!
    Irrenhaus hier, ich schäme mich Deutscher unter diesem Regime zu sein…

    Alter Mann

  26. Kirpal 26. Juni 2019 at 09:24

    Ich schätze mal, die haben Sorge, dass sich ohne Behandlungsmöglichkeit HIV, Hepatitis, Tuberkulose und andere ansteckende Krankheiten rapide ausbreiten könnten… Seuchenprävention.

    Im Mittelalter war man klüger!

    Hier steckt man sogenannte Flüchtlinge mit offener TBC als Praktikanten in Kindergärten.

    Ein Beispiel:

    „SPEYER LAND
    Flüchtling an Tuberkulose erkrankt
    Ein Fall von offener Lungentuberkulose beschäftigt die Kreisverwaltung und ihr Gesundheitsamt. Ein 17-Jähriger leidet unter der ansteckenden Infektionskrankheit. Der Iraner lebt in einer Wohngruppe in Waldsee. Und: Er war Praktikant in einem Kindergarten. Die Verantwortlichen arbeiten deshalb unter Hochdruck daran, alle Kontaktpersonen zu informieren. Es bestehe aber kein Grund zur Panik.“

    Hier ist wohl auch die Frage erlaubt, was junge hormongesteuerte Männer aus diesen archaischen Kulturkreisen als Praktikanten in Kindergärten zu suchen haben. Da könnte ich mir bei den begleiteten Toilettengängen der Kleinen vertrauenswürdigere Personen vorstellen!

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/speyer/artikel/fluechtling-an-tuberkulose-erkrankt/

    „Geschichte der Quarantäne

    Die Pestinsel vor Venedig
    Eine Krankheit breitet sich aus, aus Afrika eingeschleppt, Millionen Menschen sterben. Kein Ebola-Horrorszenario, sondern Rückblick auf den Schwarzen Tod. Auf einer Insel vor Venedig ist Europas Kampf gegen die erste Pestepidemie dokumentiert. Und manches davon erinnert doch an heute.“

    https://www.deutschlandfunk.de/geschichte-der-quarantaene-die-pestinsel-vor-venedig.691.de.html?dram:article_id=301436

  27. Das ist eine ganz tolle Idee!

    Kann mir jemand sagen, wo ich den anonymen Krankenschein bekomme?

    Dann brauche ich meine teure Krankenkasse nicht mehr zu belasten und bekomme jedesmal Gutschriften zurück. Die kann ich dann für Hobbys ausgeben. Zum Beispiel Spenden an die Flüchtlingshilfe.

    Wenn ich allerdings diese anonymen Krankenscheine nicht bekomme, werde ich umgehend Klage erheben wegen Diskriminierung…

  28. RDX 26. Juni 2019 at 09:46

    Hat jemand etwas anderes erwartet von einer Regierung bestehend aus der SPD, den Grünen und den Kommunisten.
    ——————————————————————————————————
    Und trotzdem ist „rot,rot,grün“ nur die Folge dieser absolut vertrottelten Wähler, die genau diese Parteien wählen. Schade ist nur, dass eben diese wahnsinnige Politik auch die normalen Wähler trifft.

  29. OT

    -Übernahme von Facebook-

    von S.K.

    ZETTELS STIMME FEHLT !!!
    Zettel – eine Insel der Vernunft im Meer anschwellenden Irrsinns.

    »Das ideale Ergebnis der grünroten Volkserziehung ist ein Staat, in dem alle Bürger radfahrende, pazifisti­sche, feministische, nicht­rauchende, normalgewichtige, umweltbewußte, wissenschafts- und technikfeindliche Vegetarier sind. Mit anderen Worten: Ein Lebensstil, der bis in die letzten Jahrzehnte des zwanzigsten Jahrhunderts derjenige von Außenseitern und Aussteigern war, soll nun der ganzen Gesellschaft verordnet werden; ihr durch Propaganda nahegebracht, ihr aber auch durch Gesetze aufgezwungen werden…«

    https://zettelsraum.blogspot.com/2013/01/deutschland-im-oko-wurgegriff-37-wider.html

    Das schrieb der Blogger, der sich »Zettel« nannte, im Januar 2013, sechs Wochen vor seinem Tod. Seitdem sind wir der von ihm beschriebenen grotesken Welt einen gewaltigen Schritt näher gekommen.

  30. Wenn mir jemand vorwirft, ich würde völlig verrückt denken…

    Nein, ich denke genauso logisch wie jedes Goldstück, das unseren Genpool verbessert und die Renten sichert.

    Leider weiß Frau Dr Merkel noch nichts von meiner Existenz, sie nimmt nur gerne mein Geld in Anspruch…

  31. Marie-Belen 26. Juni 2019 at 10:17

    Kirpal 26. Juni 2019 at 09:24

    Ich schätze mal, die haben Sorge, dass sich ohne Behandlungsmöglichkeit HIV, Hepatitis, Tuberkulose und andere ansteckende Krankheiten rapide ausbreiten könnten… Seuchenprävention.

    Im Mittelalter war man klüger!

    Hier steckt man sogenannte Flüchtlinge mit offener TBC als Praktikanten in Kindergärten.

    Ein Beispiel:

    „SPEYER LAND
    Flüchtling an Tuberkulose erkrankt
    Ein Fall von offener Lungentuberkulose beschäftigt die Kreisverwaltung und ihr Gesundheitsamt. Ein 17-Jähriger leidet unter der ansteckenden Infektionskrankheit. Der Iraner lebt in einer Wohngruppe in Waldsee. Und: Er war Praktikant in einem Kindergarten. Die Verantwortlichen arbeiten deshalb unter Hochdruck daran, alle Kontaktpersonen zu informieren. Es bestehe aber kein Grund zur Panik.“

    Hier ist wohl auch die Frage erlaubt, was junge hormongesteuerte Männer aus diesen archaischen Kulturkreisen als Praktikanten in Kindergärten zu suchen haben. Da könnte ich mir bei den begleiteten Toilettengängen der Kleinen vertrauenswürdigere Personen vorstellen!

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/speyer/artikel/fluechtling-an-tuberkulose-erkrankt
    ##############
    Unfassbar, was in diesem völlig entarteten Deutschland mittlerweile abgeht! Danke für den Link!

    Es ist in der Tat völlig abstoßend, solche Menschen auf unsere Kinder loszulassen.

    Meldet eure Kinder um, wenn ihr sowas mitbekommt. Niemals nicht aber den wahren Grund nennen. Sagt irgendwas grünlinks-kompatibles!

  32. Vor zweieinhalb Jahren gab die rot-grüne Regierungskoalition von Berlin dieses Versprechen. In Berlin regieren Kommunisten. SED lebt.

  33. Also mir bleibt nur mehr die Spucke weg. Bald wird es wohl auch das Wahlrecht für die illegal Aufhältigen geben, schließlich sollen sie ja auch mitbestimmen können, wenn sie Berlin schon mit ihrer Anwesenheit beehren. Klingt verrückt? Im Angesicht dieses Krankenscheins sicher nicht mehr.

  34. aenderung 26. Juni 2019 at 10:03

    „Die Bundesanwaltschaft geht von einem rechtsextremistischen Motiv aus. Innenminister Seehofer betont, die Aufklärung des „politischen Mordes“ sei noch nicht abgeschlossen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195912645/Fall-Walter-Luebcke-Stephan-E-legt-Gestaendnis-im-Mordfall-ab.html#Comments
    ###############
    Wenn überhaupt, dann glaube ich an ein Geständnis in dieser Form erst nach einer öffentlichen Verhandlung des Falles.
    Möglich ist es, ich bin aber eher der Meinung, das gehört zu dem Märchen, was uns erzählt wird.

    Man steht -wie beim NSU- vor Rätseln. Das will im Moment alles nicht so RECHT zusammenpassen. Wir werden sehen…

  35. Ja das wird nochmal richtig krachen, wenn die Steuern nicht mehr weiter erhöht werden können, weil die Leute sonst hungern, die Dissidenten alle im Knast oder hingerichtet wurden und die Leistungsträger mit ihrer Kohle ins Ausland sind.
    Dann beginnen die wirklich spannenden Verteilungskämpfe.

  36. OT Aggressionen und Belästigungen im Schwimmbad
    https://www.welt.de/vermischtes/article195910509/Angriff-auf-Bademeister-Deutsche-Schwimmbaeder-klagen-ueber-aggressive-Gaeste.html
    Bademeister und welt.de regen sich auf, aber vermeiden tunlichst, die Ursache zu nennen.

    Welt.de :“Kurze Durchsage: Wer hier Flüchtlinge oder Menschen mit Migrationshintergrund beleidigt oder diffamiert, wird gesperrt. “
    🙂 🙂 🙂
    Wasch mich, aber mach mich nicht naß.
    Oder genauer: wer das Problem lösen will und deshalb die Ursache anspricht, wird gelöscht.
    Rotherham läßt grüßen.

    Ich empfehle den Bademeistern und welt.de mehr PI zu lesen:
    pi-news.net/2016/01/spiegel-1964-ueber-die-muselmanen-aus-algerien/
    Auszug aus dem Spiegel von 1964:
    Braune Flut
    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier-Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.
    Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins,… Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

  37. Deutsche Aidshilfe

    Geflüchtete brauchen unsere Solidarität! Zum #Weltflüchtlingstag fordern wir: Die medizinische Versorgung von Menschen ohne Papiere muss endlich nachhaltig gesichert werden! Der anonyme Krankenschein ist hier eine Lösung, die flächendeckend und langfristig umgesetzt werden sollte

    https://twitter.com/Aidshilfe_de/status/1141609668160176128

    Sagen diejenigen die das Gesundheitssystem sowieso für Jahrzehnte kostentechnisch schwerst belasten. Noch mehr „Flüchtlinge“ und irgendwann kann ihnen niemand mehr ihre teuren Medikamente bezahlen.

  38. … JUHUUUUUU!!!!

    AN ALLE MUTIGEN SELBSTÄNDIGEN, DIE AUF EIGENES RISIKO IHR LEBEN IN DIE EIGENE HAND NAHMEN UND OFT UNVERSCHULDET SICH KEINE KRANKENVERSICHERUNG LEISTEN KONNTEN UND NUN ZEHNTAUSENDE HOCHVERZINSTE NACHZAHLUNGEN LEISTEN MÜSSEN, UM ÜBERHAUPT EINE KRANKENVERSICHERUNG ZU BEKOMMEN:
    !!!! AUF ZUM AUSLÄNDERAMT!!!!! ES GIBT ETWAS FÜR UMSONST!!!!!
    BITTE NICHT VERGESSEN:
    VORHER SCHWARZEN NEGRIN….. ÄÄÄH… NIGRIN SCHUHWIXE INS GESICHT REIBEN!!!!

  39. 1.5 Millionen Euro ist im Topf. Bei geschätzten 50000 Betroffenen sind das im Jahr für jeden 30 Euro. Wenn jeder Betroffene nur ein Quartal zu einem Hausarzt gehen würde, wäre das Geld schon weg. Teure Sachen wie OPs oder Medikamente können damit gar nicht bezahlt werden.

    So sind sie. In der Presse sozialistisch tun, aber in Wahrheit schlimmer als Dagobert Duck. Aber immer teurer Wein und schicke Wohnung. Würde mich auch interessieren ob „normale“ Obdachlose davon „profitieren“ oder nicht? Normalerweise wird diese Personengruppe ja von den roten Lords aus politischen Gründen diskriminiert.

  40. Der „Witz“ ist: Die Kosten „verteilen“ sich auf alle. Somit tut es keinem ganz speziell weh. Somit passiert auch nichts.
    Und das aller „witzigste“ ist ja:
    Wenn es sich dann doch auf viele massiv auswirkt (z.B. bei den deutlichen Mieterhöhungen), sogar da, redet niemand vom rosa Elefanten im Raum, der daran Schuld ist.
    Die Leute protestieren maximal, wenn es ihnen von den linken „Meinungsführern“ erlaubt wird. Wenn die es ihnen verbieten, protestieren sie eben kaum.
    Meiner Meinung nach ist es sogar so, dass viele Frauen bei sexueller Belästigung und sogar bei Vergewaltigung keine Anzeige mehr erstatten, „weil es eh nichts bringt“ und es ihnen sogar noch schaden könnte.

  41. Wieder lehne ich mich zurück und ergötze mich an der buntfröhlichen Hauptstadt des Irrsinns.
    Bin gespannt ob die vielen Hep C Patienten, oder die HIV + Patienten auch eine dieser preiswerten Behandlungen der neuesten Generation in Berlin bekommen.
    Kostet pro Person nur mehrere 10.000,- € und die Pharmaindustrie kommt vor Lachen nicht in den Schlaf.

    Solche Bestimmungen wirken wie ein Katalysator für die Asylindustrie und für alle, die davon profitieren.
    Haut euch alle noch die Taschen voll… und dann gehts in den Abgrund, vor die Wand, wohin auch immer.
    Unser Land wird von den „Deustchland verrecke“ – Rufern geplündert und wird dann auch verrecken… nur die werden mitgehen, da bin ich mir sehr sicher.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  42. ZDF heute: Sollte wer zu häufig und ohne Not zum Arzt geht, bezahlen? Der Vorschlag des neuen Ärztepräsidenten stößt auf Kritik.

    Antwort an @ZDFheute
    Wenn der Berliner „anonyme Krankenschein“ seine Bezeichnung verdient, dürfte das eine bestimmte Besuchergruppe nicht weiter tangieren, oder?

    https://twitter.com/ZDFheute/status/1142130711673135104

  43. JEDE Revoluzzion ist eine Brotrevolution.
    Erdogan hat in Istanbul Strassen und Brücken bauen/renovieren lassen. Nach der Wahl des neuen Bürgermeisters (Gegner Erdogans) darauf angesprochen, meinte ein Schuhhändler aus Istanbul: „Brücken und Strassen kann man nicht essen.“

    Die einfachsten Leute haben die einfachsten Wahrheiten.

  44. Sehr guter Kommentar zum „Geständnis von Stephan Ernst“:

    Das laut des bekanntlich unglaubwürdigen (Relotius-)SPIEGEL scheinbare Geständnis des vorbestraften Rechtsextremisten Stephan E., seine -angebliche- Tat allein geplant und ausgeführt zu haben, dass seine Tat -angeblich- eine Reaktion gewesen sei auf Lübckes Äußerungen in der Flüchtlingsdebatte im Oktober 2015 im hessischen Lohfelden, vor also bereits knapp 4 (VIER!) Jahren, hört sich mehr als unglaubwürdig an.
    Aus Sicherheitskreisen soll es scheinbar hinter vorgehaltener Hand teils große Skepsis an der Täterschaft des Stephan E. geben.
    Der frühere Vorgesetzte des höchst wundersamen Verfassungsschützers und NSU-Zeugen Andreas Temme, welchem scheinbar „Arrangement-widrig“ einige ältere und neuere Medien immer mal wieder auf den Fersen sind, war unter anderem angeblich der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke.
    Falls der politisch hochbrisante, sämtliche Altparteien schwerstens belastende NSU-Fall zusammenbricht, dann scheinbar am ehesten wegen Andreas Temme mit dessen früheren Vorgesetzten Walter Lübcke.
    Dies würde dann wohl auch, trotz astronomisch 120-jähriger Aktensperre, einigen deutschen Sicherheitsbehörden Schweißperlen auf die Stirn treiben und fiktiv-theoretisch zu „kreativen“ Gedankenspielen à la „Zwei Fliegen mit einer Klappe“ führen können.
    Mal schauen, was demnächst rein zufällig mit Andreas Temme geschieht, sei es unvorhergesehen, selbstmotiviert oder gesundheitlich.
    DIE ZEIT – 06.04.2017 – NSU-Mord an Halit Yozgat – Forscherteam zweifelt an Aussage des Ex-Verfassungsschützers Temme –
    https://www.zeit.de/…/nsu-mord-kassel-andreas-temme…
    SPIEGEL – 26.06.2019 – Stephan E. legt Geständnis im Mordfall Lübcke ab –
    https://www.spiegel.de/…/walter-luebcke-stephan-e-legt…

  45. @Placker:

    …Zitat: 26.Juni at 09:42
    „Der Tod von Lübcke erfreut mich gerade zu“.
    Zitat Ende.

    Pfui!
    Genau das wollen wir hier nicht lesen.
    Das Verabscheuen von Parasiten ist das eine.
    Wer jedoch den Mord an Lübcke öffentlich geradezu huldigt, disqualifiziert sich jedoch selbst, an der Verurteilung gegen Parasiten teilzunehmen.

  46. Aus Tichys Einblick:
    Pfarrerin Dr. Sandra Bils hat bei der Schlusspredigt am ev. Kirchentag im Dortmunder Iduna-Park das Ende der Demokratie eingeläutet.
    Genau dieses demokratische Gespräch auf Augenhöhe verlässt die Pfarrerin Dr. Sandra Bils bei der Schlusspredigt am ev. Kirchentag im Dortmunder Iduna-Park. Sie redet in politischen Dingen nicht mehr als Mensch, weil sie genau weiß, wo Gott in der Politik ist. Ich zitiere: „Wir sehen, wo Gott in der Welt wirkt – durch die Leute von Sea-Watch, SOS-Mediteranee und Sea-Eye, durch Greta Thunberg und die Schülerinnen und Schüler, durch so viele andere – und dabei machen wir mit … Behaltet euer Vertrauen, seid unerschrocken, zeigt gemeinsam euren Glaubensmut. Wir haben Gott an unserer Seite.“

    Tja, damit hat sie das Ende der Demokratie eingeläutet.

    Sie können mit Frau Dr. Sandra Bils in Kontakt treten:
    http://www.pastorsandy.de/?page_id=3885

  47. Hat sich einer der deutschen Mitsklaven hier schonmal versucht selbstständig zu machen?

    Da kommt die Krankenkasse Ruckzuck und WEHE du gibst nicht eine penibel aufgestellte Aufstellung ALLER Einnahmen. Und auf einmal bist du dann mit knapp 800€ Krankenkassenbeiträge dabei. Monatlich. Selbstredend.

    Als deutscher Sklave bist du hier Zahl- und Wahlvieh. Und ansonsten hast du die Schnauze zu halten. So siehts hier aus.

  48. „Als deutscher Sklave bist du hier Zahl- und Wahlvieh. Und ansonsten hast du die Schnauze zu halten. So siehts hier aus.“

    stimmt!

  49. Die Rechnungen würden vom Senat beglichen. Senatorin Kalayci soll dafür zunächst 1,5 Millionen Euro pro Jahr bereitgestellt haben.

    Ob das reicht? Die Gesundheitsverwaltung schätze, dass etwa 50.000 Menschen ohne Aufenthaltsstatus in Berlin leben. Und unter dem Schutze der Anonymität können sich ja möglicherweise auch Menschen solche Krankenscheine holen, die gar nicht illegal hier sind, die sich aber keine Krankenversicherung leisten können und nicht dafür bestraft werden wollen, dass sie der Krankenversicherungspflicht nicht genügen. Und wer will bei anonymen Patienten eigentlich die Plausibilität der Arztrechnungen prüfen?

    Diese Krankenscheine werden wahrscheinlich nur von „Ärzte ohne Grenzen“ akzeptiert werden. Jeder andere Arzt wird dafür keine Termine vergeben.

  50. Soziale Errungenschaften wie Krankenkasse und Sozialhilfe, die sich die Deutschen
    mit jahrzehntelanger schwerer Arbeit erschaffen haben, werden jetzt an nichtsnutzige
    Messerstecher und Vergewaltiger aus Afrika und Arabien verschenkt.

    Unfassbar, was in diesem Land vor sich geht.

    Man will Deutschland anscheinend mit aller Macht vernichten.

    Das Motto der Grünen ist aktueller denn je.

    „Deutschland verrecke.“

  51. @ Peterx 26. Juni 2019 at 10:59

    Deutsche sind nur zum bezahlen da. Wir sind doch Weltsozialamt.

  52. Jedes Jahr kosten illegale Migranten > 70 mrd €. Überlegt mal, was man mit dem Geld so anstellen kann. Bildung, Rente, Gesundheitswesen brauchen dringen Geld.Nur wird alles für Ivasoren verschleudert.

  53. Er habe aus Rache gehandelt: Rechtsextremer Stephan E. gesteht Lübcke-Mord

    Rechtsextrem
    in einem anderen Artikel : Neonazi

    finde den Fehler

    was wurde Ihm geboten ?

    2 Jahre Haft +
    10 Millionen € ??

  54. Der Quatsch wird quätscher … und quätscher … und quätscher … bis er endlich quietscht ! Erst wurde 2015 die komplett illegale Einreise im großen Stil eingeführt, an sich ein Unding. Danach der komplett illegale Aufenthalt („Duldung“). Jetzt der „anonyme“ Krankenschein, wieder so ein Ding gegen jedes Gesetz doch es gibt ihn … als nächstes kommen Zwangsenteignung, CO2-Steuer, Kinderehe (ja für letzteres setzt sich u.a. das Maas-Männchen ein) … dieser Staat arbeitet jeden Tag gegen jedes Gesetz und seine Bürger, das System hat keine Fehler !

  55. 10.03 Uhr: Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, betonte in der Sondersitzung des Innenausschusses: „Stephan E. war kein V-Mann und keine Kontaktperson des BfV.“ Dies erfuhr FOCUS Online von Teilnehmern der Sitzung.

    Ja klar
    und die Erde ist eine Scheibe
    …und überschreitet ein KFZ die Geschwindigkeit von 30 km/h wird der Fahrer sterben

  56. …und die Grünen machen Politik für das deutsche Volk

    und Merkel ist ein Demokrat

  57. Ein untragbarer Zustand für die
    SPD-Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci,
    geschieden von Kenan Kolat, der in die
    Türkenkasse griff. Sie heiratete vor
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2017/07/aaeaaqaaaaaaaaaoaaaajduwnja_1501254317.jpg
    kurzem den türk. Bau-Gewerkschafter u.
    Hobby-Koch Hivzi Kalayci
    https://future-image.de/fileadmin/scripts/detail/watermark_400.php?file=%2Fbilder_thumbs%2F2019%2F01%2F13%2Fpresseball_9163_thumb_height_400.JPG

    Dilek Kolat-Kalayci wurde auch schon mal von OB Müller
    zur Bürgermeisterin u. seiner Stellvertreterin ernannt…

  58. @Haremhab
    „… Nur wird alles für Ivasoren verschleudert.“
    in Zukunft noch etwas mehr, warum wohl reden unsere Arschlochkraten jetzt breit von der Ficklings- ähh CO2-Steuer ?

  59. Ich erwarte selbstverständlich, dass dieser Krankenschein eine vollumfängliche den Leistungen der privaten Krankenkasse entsprechende Behandlung gewährt.
    Nicht das es noch den Anschein macht, Dr. Mengele würde nicht optimal behandeln.

  60. zum Thema

    fragt mal bei Eurem Apotheker nach wie die Lieferfähigkeit von Impfstoffen ist, speziell gegen Krankheiten die aus den Ländern der geliebten Flüchtlinge stammen

    es ist nichsts mehr lieferbar

    wir stehen vor dem Kollaps und Krankheiten werden uns vernichten

  61. Das SV-Abkommen mit der Türkei muss gekündigt werden. Da sind alle mitversichert und bekommen die Leistungen wie in Deutschland.

  62. Ich gehe mal fest davon aus, dass ich das noch im aktiven Alter erlebe !!

    „Macht kaputt was Euch kaputt macht“
    Ich liebe es meine Meinung mit genehmigten linken Gedankengut auszudrücken.
    Da kann Fatima Roth nicht mal geifern 🙂

  63. Hauptsache, die deutschen Rentner bezahlen von ihrer spärlichen Rente bis zu ihrem letzten Tage brav ihre Krankenversicherung.
    Ein ganz eindeutiger Fall von Diskriminierung!

  64. Zitat Nichtmehrindeutschland

    Würde mich auch interessieren ob „normale“ Obdachlose davon „profitieren“ oder nicht?

    Die profitieren nicht davon, denn sie sind ja in der Regel legal obdachlos, nur illegale Obdachlose könnten davon profitieren.

    Also liebe Obdachlosen, werdet illegal und ihr bekommt das Krankenkärtchen. Ihr müsst euch nur zu helfen wissen 😉

  65. München – Die Vorwürfe wiegen schwer. Der 44-jährige Paul F. (Namen geändert. ES IST EIN NEGER!!!) soll die Tochter seiner Lebensgefährtin vergewaltigt haben.

    Am nächsten Tag drohte er dem Mädchen, dass sie(ES) nach Nigeria abgeschoben würde, wenn sie(ES) ihrer(SEINER) Mutter von der Tat berichte. Das verängstigte Mädchen hielt sich zwei Jahre daran.
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.prozess-am-landgericht-tochter-14-der-freundin-vergewaltigt-angeklagter-schweigt.7c122a70-772c-4761-8edd-3ed49ec7a5f6.html

  66. pischreiber 26. Juni 2019 at 11:18

    Manche verstaubten „Sponti-Sprüche“ erscheinen ganz aktuell, wenn man sich z.B. das Jetset-Leben der linksgrün versifften Politiker so anschaut!

    „Brot für die Welt, Kuchen für mich!“

  67. Freikorpsler 26. Juni 2019 at 11:14
    Irgendwann wird denen das Geld ausgehen, und dann wird’s spannend„
    *************
    Nein, wird es nicht. Die CO2 Steuer und irgendeine neue Reichensteuer wird alles bezahlen. Lieber den anonymen illegalen Krankenscheinen geht es gut statt den Legalen. Wir haben‘s doch!
    In diesem Zusammenhang bitte ich dringend um einen Faden über Krankmelden beim Arbeitgeber.
    Da brennt jede Menge von unserem Geld!

  68. @ Marie-Belen 26. Juni 2019 at 09:21″
    „Nehmen die Besitzer des anonymen Krankenscheins auch monatlich anonym ihre steuerzahlerfinanzierte finanzielle Unterstützung entgegen?“
    – – – – –
    Gute Frage. Der normalo Migrant kann ja übers Sozialamt zum Dok gehen. Denke, es geht mehr um die komplett Illegalen, die aus welchen Gründen auch immer (habe meine Vermutung) nicht als Asylant gemeldet sind. Auch vielleicht abgelehnte, untergetauchte, ohne Duldung. Sicher auch wer einfach noch mal zusätzlich zum Arzt will, paar Medikamente mitnehmen, oder Besucher.

  69. Auch die Bundesärztekammer hatte sich im Mai für diese Lösung ausgesprochen. „Der anonyme Krankenschein soll in einer ärztlich geleiteten Anlaufstelle vergeben werden“, erklärt Groß, „in der zugleich über die gesamte Lebenssituation der Betroffenen gesprochen werden soll.“ Abgerechnet werden die Kosten dann über das Sozialamt. Statt mit Patientennamen wird bei diesem System allerdings mit anonymisierten Codes gearbeitet. Würde es eingeführt, könnten auch Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung in Zukunft angstfrei zum Arzt gehen.
    https://www.tagesspiegel.de/themen/gesundheit/medibuero-ohne-angst-zum-arzt/1899748.html

    In Niedersachsen gibt es das Modell schon länger, ist jedoch gescheitert.

    Hannover
    Arztbesuche werden bis zuletzt hinausgezögert. Für Menschen ohne Papiere wiegt die Angst, aufzufliegen und abgeschoben zu werden, häufig schwerer als der Wille, behandelt zu werden. Um dort Abhilfe zu schaffen, wurde im November 2015 der anonyme Krankenschein eingeführt – ein Modellprojekt der Landesregierung. Menschen, die am Rande der Gesellschaft lebten, konnten sich anonym behandeln lassen. Doch damit ist in Hannover und Göttingen nun Schluss: Das Land will das Projekt nicht weiterführen.

  70. Wenn es kein Notfall ist, würde ich mich als Arzt weigern, Patienten mit diesem Wisch zu behandeln. Ich fühle mich wirklich verarscht, da gehen monatlich dicke Beträge von mir und meinem Unternehmen an die Kranken- und Pflegekassen und Leute, die sich hier illegal aufhalten, nicht selten auch noch deliquent leben, auch noch kostenlos die Wartezimmer der ohnehin überlasteten Arztpraxen verstopfen.
    Das Ganze wird auch noch von meinen Steuergeldern finanziert. Da ist die Lüge offenbar, die da war, daß durch die Migration niemanden etwas weggenommen wird. Es ist ein Skandal, daß diese linksversifften Kompetenzsimulanten im Berliner Senat Steuergelder verschwenden, die andere Bundesländer über den Länderfinanzausgleich in dieses Shithole transferieren.

  71. Das geht alles unter der Rubrik „Diversität und Vielfalt“ durch. Konkret und „einfältig“ wird es dann aber, wenn es darum geht, die Zahler für solche tollen Ideen ausfindig zu machen. Ich fürchte, die sind mit ihren abstrusen Ideen erst am Ende, wenn es nichts mehr zu verteilen gibt.

  72. Passend dazu die Meldung: “ In Berlin kann man jetzt seine Drogen testen lassen “ anonym natürlich. (Heute in der Bild Zeitung). 150.000 Euro Steuergeld dafür.

  73. @Kirpal 26. Juni 2019 at 09:24

    „Ich schätze mal, die haben Sorge, dass sich ohne Behandlungsmöglichkeit HIV, Hepatitis, Tuberkulose und andere ansteckende Krankheiten rapide ausbreiten könnten… Seuchenprävention.“

    Ganz genau! Und in diesem Sinne macht dieser Krankenschein auch Sinn, denn jeder, der unbehandelt eine ansteckende Krankheit mit sich herum schleppt ist eine echte Gefahr.

    Etwas vollkommen anderes ist die Frage, warum man überhaupt die Facharbeiter (das Wort „Goldstück“ ist ja jetzt als diskriminierend entdeckt worden) ohne Quarantäne ins Land lässt, so wie man es auch früher in den USA gehandhabt hat. Ohne Papiere, ohne Geld, ohne Gesundheit, ohne Bildung, Hauptsache Fachkraft.

    Einfach nur igitt.

  74. „…Geschaffen wurde diese Regelung, weil die Sozialleistungsbehörden gesetzlich verpflichtet sind, Erkenntnisse über den Aufenthalt von illegalen Ausländern an die Ausländerbehörden weiterzuleiten, was zur Folge hat, dass der Betreffende auffliegt. Ein untragbarer Zustand für die SPD-Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci“, dem Namen nach eine alteingesessene Deutsche aus dem Rottal in Niederbayern …“

    Das kommt man davon, wenn man „alteingessenen Deutschen“ solche Jobs gibt.

  75. „Seit Merkels Grenzöffnung gilt das nicht mehr.“

    Merkel hat die Grenzen nicht geöffnet, die waren offen – Merkel hat die Grenzen nicht geschlossen !!!

  76. Placker 26. Juni 2019 at 09:42

    P.S. Der Tod von Lübcke erfreut mich gerade zu.
    ____________________________

    Ist das auch die Meinung der Redaktion? Oder findet die Redaktion eine solche Aussage akzeptabel? Das ist nun schon seit mehr als 2 Stunden hier zu lesen.

    Mein Kommentar braucht sicher wieder eine gewisse Zeit, bis er überprüft und freigeschaltet wird …

  77. War ja zu erwarten, ein angeblich nicht bindender Migrationspakt wird mit allen Mitteln bindend gemacht, Illegale werden mit allen Mitteln zu Legalen gemacht, deutsche Zahlesel werden mit allen Mitteln kriminalisiert, sofern sie sich nicht jubelnd ins Multi-Kulti-Hara-Kiri- Schwert stürzen… von dem hier in D. verantwortlichen Gen-Mü** war ein solches Vorgehen absehbar.

  78. „Arztbesuche werden bis zuletzt hinausgezögert. Für Menschen ohne Papiere wiegt die Angst, aufzufliegen und abgeschoben zu werden, häufig schwerer als der Wille, behandelt zu werden.“

    Da wird das letzte Druckmittel gegen Illegale ohne Not auch noch aus der Hand gegeben!

    Ein Irrenhaus, das die braven Steuerzahler gut und gerne bezahlen.

  79. Berlin will halt Shithole in Europa sein und die herrschende rot-rot-grüne Clique fühlt sich bestens dabei. Der normale Bürger, der das alles bezahlt, kommt dabei mehr und mehr unter die Räder, denn wir sind es die unter den krass abartigen Zuständen und unter den „Verwerfungen“ des durchgeprügelten Bevölkerungsaustausch zu leiden haben. Ich habe diese Galgenvögel täglich dutzendfach vor der Haustüre, die hier kriminell und unter gleichzeitiger vollumfänglicher sozialstaatlicher Rundumversorgung grinsend ihren kriminellen Tätigkeit (idR Drogenverkauf aller Art) nach gehen.

  80. Hier mal was zum Prusten:

    Auszug aus der Begründung für den Antrag auf Parteiausschluss von Sarrazin:

    Er soll sich über die Partei lustig gemacht haben

    Ihm wird offenbar auch vorgeworfen, sich über die eigene Partei lustig gemacht und dazu beigetragen zu haben, dass die SPD unter den türkischstämmigen Wählern in Deutschland massiv an Stimmen verloren habe. Die SPD-Kommission sieht in seinen Publikationen angeblich auch einen Mangel an wissenschaftlicher Urteilsfähigkeit. Er sei auch nur zufällig Mitglied der SPD geworden.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/parteiausschlussverfahren-thilo-sarrazin-will-kurzen-prozess-machen/24494806.html

  81. einerderschwaben 26. Juni 2019 at 11:04

    Er habe aus Rache gehandelt: Rechtsextremer Stephan E. gesteht Lübcke-Mord “

    Man stelle sich vor, der Lübcke-Mord wurde doch nicht von diesem rechtsextremistischen Stefan E. begangen, obwohl die AfD pausenlos damit attackiert und verleumdet wurde. Für die Volksverräter gibt es deshalb kein Zurück mehr. Diese Tat muss in der öffentlichen Darstellung unbedingt von einem Rechtsextremisten begangen worden sein.
    Habe heute einen Kommentar bei tagesschau.de und Welt geschrieben. In beiden fragte ich, was denn die Überwachungskamera festgehalten habe. Fazit: Alle zwei Kommentare wurden nicht freigegeben.
    Das Wort Überwachungskamera darf nicht genannt werden.

  82. „Legal, illegal… Legal, illegal, scheiss-egal!“

    Aus dem Regierungsprogramm von SPD, SED, Grüne

  83. Istdasdennzuglauben 26. Juni 2019 at 09:37
    „Jeder muss kommen dürfen“…
    Ska im Keller Die Grünen

    na bei ihr kommt doch eher keiner. Wie viele Schwarzafrikaner hat
    sie und ihresgleichen denn schon in ihren Privatwohnungen
    aufgenommen ? keinen oder doch keinen

  84. pro afd fan 26. Juni 2019 at 12:16
    Für die Volksverräter gibt es deshalb kein Zurück mehr. Diese Tat muss in der öffentlichen Darstellung unbedingt von einem Rechtsextremisten begangen worden sein.
    ——————————————————————————————————————
    Völlig richtig! Das erinnert sehr an den NSU-Fake- Tzschäpe sitzt bis heute im Knast und der zuständige Richter hat, meine ich, bis heute keine Urteilsbegründung unterschrieben (warum wohl nicht?!), so daß noch nicht einmal in Revision gegangen werden kann. Es müssen halt auf Biegen und Brechen Rechtsextremisten gewesen sein, da stört der Rechtsstaat nur… quod errat demonstrandum.

  85. Ich zahl jetzt keine Krankenkassenbeträge mehr, schmeiss meinen Pass weg und siedle nach Berlin um. Wäre ein echter Fortschritt für mich.

  86. RechtsGut 26. Juni 2019 at 10:42

    War das bei Lübcke so üblich, dass er des Mitternachts mit seinen Feinden und Kritikern ein Pläuschchen vor seinem Haus oder auf der Terrasse abhielt? Wie ist es sonst möglich, dass Stefan E. so nahe an ihn herankam?

  87. @ diekgrof 26. Juni 2019 at 11:38:
    „Wenn es kein Notfall ist, würde ich mich als Arzt weigern, Patienten mit diesem Wisch zu behandeln.“
    – – – – –
    Wieso? Da ist doch nicht mit vielen Rückfragen hinsichtlich der Richtigkeit der Rechung zu rechnen.

    (Die Rechnung schickt der behandelnde Arzt, Zahnarzt oder das Krankenhaus an den Berliner Senat, der den Betrag aus einem eigens dafür geschaffenen Topf von zunächst einmal 1,5 Millionen Euro Steuergelder bezahlt.)

    Und wenn Zweifel da sind, gibt es vermutlich keinen, der Fragen beantworten kann. Einfacher lässt sich Geld nicht verdienen.

  88. Wie komme ich an so einen Schein ran?
    Liegen die im Späti aus?
    Gibt es die im Block zum Abreißen?
    Gibt es einen Schalter, wo man sagen muss: „Isch ge Krankenhaus“
    …………………………….
    Fragen über Fragen !

  89. Und bei uns wird (für sehr viel Geld!) die neue Gesundheitskarte und die direkte Versendung der Daten in eine Zentrale eingeführt.

    Angeblich, damit jeder Arzt oder Sonstiger in der Rettungskette bis zum Krankenhaus, jederzeit alle Gesundheitsdaten des Patienten immer, sofort und überall parat hat.

    In Wirklichkeit kommt es zur Überprüfung des gläsernen Patienten auf Schritt und Tritt.
    D.h.:
    – keine Zweit-, Dritt- oder mehrfache Meinung/Beratung mehr möglich
    – kommst Du als Pat. nicht weiter, musst Du bis zum nächsten Quartal warten
    – keine größeren Medikamentenpackungen (wie vor längerem Auslandaufenthalt) mehr möglich
    -keine zweite Blutabnahme in einem Jahr
    usw, usw.
    Reinste Überwachung und Kontrolle!

    Bisher haben wir es geschafft. Nur wie lange noch?

  90. Patrioten!

    Der nächste Anschlag auf Kritiker und Meinungsfreiheit kommt mit einem beworbenen 10 Millionen Euro Werbeetat daher.

    Selbstverständlich unter falscher Flagge, oder neudeutsch „False Flag“
    Diese False Flag Aktion nennt sich:

    Impact Challenge für Sicherheit von Google.org

    ***“i m p a c t c h a l l e n g e . withgoogle . com / safety 2019″
    (nicht einfach anklicken! ID Tracking!)

    Diese Aktion hat aber nichts im IT-Sicherheit zu tun, wie der falsche Namen“Impact Challenge für Sicherheit von Google.org“ vorgaukeln will.
    Auch ist sie völlig Javascript verseucht, eine Unzahl von Werbe- und Trackingnetzwerken hängen da drin.

    Überlegt es euch also gut, wie ihr das aufruft. Wer etwa im Google Chrome Browser diese Werbung sieht, die nicht als solche deutlich gekennzeichnet ist, sollte vielleicht besser nicht naiv da draufklicken. Es wird eine ID an Trackingnetzwerke übergeben, falls es unvorsichtigerweise geklickt wird.
    Dabei müsste eigentlich klar sein: Sicherheit und Javascript schließen sich gegenseitig aus. Insofern kann diese vorgegaukelte Sicherheitsaktion gar keine solche sein, sondern sie dient bloß weiterem Meinungsfaschismus und Tracking und Angriffen auf Kritiker.

    Falls es aber unbedingt jemand live sehen will, schützt euch!
    Eine Möglichkeit auch für Laien in der Materie der IT-Sicherheit wäre das Tor Browser Bündel:
    https://www.torproject.org/de/

    Zur Bequemlichkeit eine Dokumentation dieser Täuschung als Screenshot:
    https://ibb.co/cNKf9SN
    Sollte die Schrift verschwommen sein, liegt es an der Skalierung des Bilderhosters.

  91. Das schaffen wir doch. Da werden die Ärzte halt noch ein bischen doller und öfter, dem Steuerzahlenden Dummkopf in den Arsch treten; falls der Leistungen erwartet. Das so eingesparte Geld wird dann den Muselmännern (und Frauen) vor die Füße geworfen. Nee, stimmt nicht, (ich will ja keine Hetze betreiben) die bekommen ja nur Leistungen; das Geld bekommen ja die Ärzte, – und die sind somit auch zufrieden. Also bitte nicht jammern; schön weiter arbeiten gehen, es geht uns doch noch so gut. Noch tragen wir den Kopf auf dem Hals.

    Habe ich den Ironie – Modus eingeschaltet? 🙂

  92. frechheit! es wurde doch extra wegen solchen betrügern ( neger ) das bild auf der krankenkarte pflicht. was ist hier mit der gleichbehandlung. werde morgen verlangen das die mir eine karte ohne bild austellen. sonst anzeige!

  93. Placker
    26. Juni 2019 at 09:42
    Ich muss um jede zusätzlich Ausgabe für das Pflegeheim meines Vaters kämpfen. Vieles muss mit Eigenanteil bezahlt werden.
    ===
    Jammern Sie nicht. Sie haben einen Pflegeplatz. Für meinen Schwiegervater (Pflegegrad 3) ist in diesem tollen Land, in dem WIR gut und gerne Steuern zahlen, nicht möglich einen Kurzzeitpflegeplatz zu bekommen. Ich war bei jeder Behörde, jeder Stelle, telefoniere täglich bis zu 6 Stunden, in denen ich eigentlich arbeiten müsste, da selbstständig. Im Umkreis von 150 km nur Absagen.
    Pflegenotstand ist ein niedliches Wort für etwas das komplett zusammen gebrochen ist.
    Und der Witz ist, es wird noch schlechter. Für die nächste zu pflegende Generation ( also uns hier) gibt es nichts mehr. Das haben mir all die extrem netten und lieben Pfleger, Verwaltung , Ansprechpartner bestätigt.

    Ebenso vom Rettungssanitäter und Notarzt. Unser Gesundheitssystem ist pleite und unverwaltbar …
    Die Politik will dieses Thema noch nicht mal ansatzweise adäquat behandeln.

  94. Illegal = schei**egal, geht plötzlich alles, wie von Geisterhand !!
    Tschüss gezahlte Steuern ! Oder werden die Kosten aus einem Spendenfond beglichen ?
    Wohl kaum !!

  95. Ach ja: Kommt die Praxisgebühr zurück?

    Werden Finstergestalten diese auch bezahlen müssen?

  96. @AggroMom 26. Juni 2019 at 13:24

    Ich hatte hier vor einer Weile schon öfter mal einen link eingestellt, finde den Artikel aber nicht mehr… : es ging um das „Menschenrecht auf selbstbestimmten Suizid“, welches sich offensichtlich in Vorbereitung befindet… Schätze, bis die Generation ü50+ in ein pflegebedürftiges Alter kommt, wird ein entsprechendes Gesetz durch sein 🙂

  97. Man muss da die Vor- und Nachteile abwägen. Aber schon alleine das extrem hohe Missbrauchspotential sollte eine solche Aktion verbieten. Im Prinzip ist es ein Blanko-Scheck und das spricht sich auch europaweit und weltweit herum.
    Wenn man sich genötigt fühlt und etwas Gutes für Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus zu tun, dann sollte man zunächst einmal dafür sorgen, dass die, bei denen es möglich ist einen legalen Aufenthalt bekommen. Und bei den Übrigen muss man eben sagen: Entweder zahlt so jemand seinen Arzt bar oder er muss eben in ein spezielles Medizin-Center kommen wo z.B. vom Gesundheitsamt angestellte Ärzte arbeiten.
    Letzteres lohnt sich in jedem Fall, denn z.B. ein infektiöser Kranker kann eine Menge Schaden anrichten.

  98. „Werden Finstergestalten diese auch bezahlen müssen?“

    Saublöd meine Frage von vorhin.

  99. Kirpal 26. Juni 2019 at 14:06

    Erinnert an „Logans Run“ und die „Lebensuhren“….

  100. na also 26. Juni 2019 at 12:02
    Placker 26. Juni 2019 at 09:42

    P.S. Der Tod von Lübcke erfreut mich gerade zu.
    ____________________________

    Ist das auch die Meinung der Redaktion? Oder findet die Redaktion eine solche Aussage akzeptabel? Das ist nun schon seit mehr als 2 Stunden hier zu lesen.

    Mein Kommentar braucht sicher wieder eine gewisse Zeit, bis er überprüft und freigeschaltet wird
    ##################
    Dass man sich über den Tod bestimmter Mitmenschen freut, ist eine persönliche Meinung. Man kann sich auch über den Tod von Göbbels, Hitler, Vergewaltigern, Mördern oder IS Kämpfern freuen.

  101. @Renitenz 1.10 26. Juni 2019 at 14:39

    … oder an den Spielfilm aus dem Jahre 1973: „Jahr 2022… die überleben wollen“ mit Charlton Heston, der in der finalen Szene (wenn ich recht erinnere), durchbohrt von einem Speer – der ihn traf, da man ihn daran hindern wollte, die Wahrheit über die (politischen) Vorgänge an die Öffentlichkeit zu tragen – hauchte: „Soylent grün ist Menschenfleisch“.

    🙂

  102. Loony57 26. Juni 2019 at 14:45

    Merkel : „Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, Bin Laden zu töten.“

    Die „Freude“ über den Tod eines Menschen ist nur gewissen Menschen über gewisse Tote vorbehalten 🙂

  103. Renitenz
    „…errat demonstrandum.“
    ************
    Trotz großer Hitze bitte: erat demonstrandum.
    „Erat“ kommt von essere , nicht errare! 😉

  104. Kirpal 26. Juni 2019 at 14:06

    @AggroMom 26. Juni 2019 at 13:24

    Ich hatte hier vor einer Weile schon öfter mal einen link eingestellt, finde den Artikel aber nicht mehr… : es ging um das „Menschenrecht auf selbstbestimmten Suizid“, welches sich offensichtlich in Vorbereitung befindet… Schätze, bis die Generation ü50+ in ein pflegebedürftiges Alter kommt, wird ein entsprechendes Gesetz durch sein ?
    ________________________________

    Nicht lustig so eine Dystrophie!
    „Soylent Green“
    https://www.youtube.com/watch?v=LozJSTjrvek

    Beschreibung des Films von 1973 auf Wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/%E2%80%A6_Jahr_2022_%E2%80%A6_die_%C3%BCberleben_wollen

    Jede Ähnlichkeit mit forcierter Überbevölkerung, wie sie etwa von Merkelpoltiik gefordert und gefördert wird, ist doch sicherlich nur reiner Zufall? Kampf und Agitation gegen die alten Einheimischen, Führerscheinentzug damit den Alten die Mobilität geraubt wird, Zufall?

    Das „Soylent Green“ im Film sollte angeblich Plankton sein. Das ist aber doch sicherlich reiner Zufall, dass auch in der Realität der Gegenwart die Grünen was die Ernährung betrifft den Normalbürgern Zwang aufdrücken wollen?

  105. In Bürlünü geht die dortige Feindregierung ganz unverblümt Hand in Hand mit ihrem Feindwählerklientel gegen die Deutschen vor.

  106. hhr 26. Juni 2019 at 15:18

    Renitenz
    „…errat demonstrandum.“
    ************
    Trotz großer Hitze bitte: erat demonstrandum.
    „Erat“ kommt von essere , nicht errare! ?
    —————————————————–

    Sie haben natürlich Recht… durch das Latinum habe ich mich doch etwas durchquälen müssen- man merkt’s 😉

  107. _Mjoellnir_ 26. Juni 2019 at 10:06
    Eines verstehe ich nicht. Diese Personen sind illegal hier, Ausweisdokumente unterwegs oft verloren. Wie bekommen die dann ihre Krankenscheine? Bekommt man die einfach, weil man sagt, dass man einem haben möchte oder muss man sich ausweisen? Klingt paradox.

    ————————————————————————
    Die Versichertenkarten werden bestimmt über die DITIP, Gewerkschaften, Kirchen, Antifa oder DieGrünen verteilt.

  108. Die Versichertenkarten werden bestimmt über die DITIP, Gewerkschaften, Kirchen, Antifa oder DieGrünen verteilt.
    +++++

    Ich schätze, die an irgendwas Leidenden müssen einfach zu einem Doc ihrer Wahl latschen und sagen: illegal.
    Der Arzt steht unter Schweigepflicht… und hat die Verpflichtung die Bereicherung zu behandeln.
    Der Illegale macht dann ein x auf irgendeinen Wisch… und entschwindet… hoffentlich geheilt 🙂

  109. „Soylent green “ ist unsere Zukunft. Wir dürfen nicht mehr alt und gebrechlich werden. Erst mal vorher noch verwertbare Organe hergeben, und der Rest–wird auch verwertet—Soylent green.
    Wer hätte gedacht , wie schnell solch ein Zukunftsfilm wahr werden kann. Die geplante Suizidverführung in Heimen ,öffnet die Tür zu einer Barbarischen menschenverachtenden Gesellschaftsform.
    Jeder, der den Film noch nicht kennt, sollte ihn sich anschauen, wenn er noch verfügbar ist.

  110. pro afd fan 26. Juni 2019 at 12:24
    RechtsGut 26. Juni 2019 at 10:42

    War das bei Lübcke so üblich, dass er des Mitternachts mit seinen Feinden und Kritikern ein Pläuschchen vor seinem Haus oder auf der Terrasse abhielt? Wie ist es sonst möglich, dass Stefan E. so nahe an ihn herankam?

    Mir ist auch der zusätzliche Aspekt als noch nicht behandelt aufgefallen: Saß der Lübke jede Nacht draußen auf der Terasse, oder wieso konnte der Täter genau diese Nacht für den für sein Vorhaben günstigen Moment nutzen?
    Ist der Täter etwa Tag und Nacht auf Beobachtungsmission gewesen? Wäre das nicht aufgefallen? Hat es zur Verringerung solcher personalintensiven Überwachung versteckte Kameras gegeben? Wie schnell könnte der Verdächtigte und nun angeblich Geständige den Weg von seinem Standort bis zum Lübke Haus erledigen, wenn er durch elektronische Ausspähung einen günstigen Moment erkannt haben könnte?

  111. Kein Problem! Wenn ich Arzt wäre, wprde ich den Schein entgegennehmen, dann der Sprechstundenhilfe ein vereinbartes Signal geben und diese ruft sofort die Polizei. Denn alles andere wäre Mithilfe zu einer Straftat 🙂

  112. Anarchie im Gesundheitssystem, es wird für den Betrug eingerichtet. Das ganze teure Medizinprogramm von neuen Zähnen über teuerste Medikamente bis zum Elektrorolllstuhl. Wieviel bleibt vom Rechtsstaat noch übrig: Keine Papiere, keine Abschiebung Abgelehnter, Kulturrabatt bei Straftaten, Mehrfach-Hartz 4 mit Mehrfachidentitäten, Sonderbetreuung mit falschen Altersangaben ……………. Und es werden immermehr. .Das kann eigentlich nicht gutgehen. Irgendwann kann der arbeitende deutsche Michel nicht mehr genug Geld ranschaffen oder er fasst sich irgendwann an den Kopf und merkt, dass er weltweit für das Gutmenschentum geradestehen soll.

  113. Klar ist das strafbar. Nur warum erhebt kein Anwalt im Auftrag der AfD Anklage gegen die entsprechenden Berliner Politruks?

    Muss man den Hund erst zum Jagen tragen oder was?

  114. Xenophanes 26. Juni 2019 at 19:21; Unsere Medikamente sind deshalb so teuer, weil wir indirekt das gesamte Ausland subventionieren. In Amerika kostet so eine Kaugummiflasche wie Wrigleys voll mit Aspirin ich glaube 200 Stück 1$. Bei uns kostet exakt dasselbe Zeugs 10Stück einzeln eingeschweisst in Blister, Faltschachtel, mit Tapete in 50 Sprachen dabei rund 4€. Das Aspirin wird zwar wahrscheinlich in USa hergestellt. Aber im europäischen Ausland ists genauso. In Deutschland hergestellte Arzneimittel kosten im Ausland häufig nur einen Bruchteil wie bei uns. Mit der Differenz werden die Pillen im Ausland entsprechend unter Preis verkauft.

  115. Heimatliebe 26. Juni 2019 at 10:13; Du darfst ja bei der Krakenkasse noch nicht mal nicht benötigte Bereiche rausschmeissen. Ich wollte, dass bei mir nur Krankenhaus dabei ist, keine ambulante Versorgung und kein fotzenspangler. Nein geht nicht, da kostet mich allein die ambulante Versorgung monatlich mehr, als ich in den letzten 4 Jahren überhaupt dem Doc gezahlt hab. Und das muss ich dann auch noch selber bezahlen, weil die Rückerstattung wesentlich höher ist, wie die paar Euro Arztrechnung. Und der Zahnarzt, da gibts eh nur Plomben ohne Extrazahlung, ich weiss gar nicht, was da heute üblich ist. Wahrscheinlich ists da auch so, dass man für 1 Jahr Zwangsbeitrag eine substandard Behandlung für ein halbes Dutzend Zähne kriegt. Sobald man irgendwas etwas besseres will, dann zahlt man eh kräftigst drauf.

    Schweinskotelett 26. Juni 2019 at 13:01; Heute in der Fernsehwerbung eine Werbung zur freiwilligen Abgabe einer DNA-Probe. Damit ja jeder Schleicher einem alles mögliche und unmögliche unterschieben kann.
    Offiziell zwar für Knochenmarkspender aber wenn die Daten schon mal vorliegen, kann man sich drauf verlassen, dass die missbraucht werden. Da wird dann einfach schnell ein Gesetz gemacht, dass der DNA-Abdruck den Schleichern zur Verfügung gestellt werden muss.
    Siehe eben dieser Fall Lübcke, ein früher mal in der angeblich rechtten Szene gewesener Mann, der jahrelang bereits völlig unauffällig war kommt angeblich plötzlich daher und bringt einen Ex-Politiker um.
    Anlass ist ein blöder Spruch von vor 4 Jahren. Dazu soll der Täter auch noch von weiter weg sein, irgendwo hiess es über 200km entfernt, würde der wohnen. Die Anzeichen sprechen jedoch eher dafür, dass es ein recht intimer Bekannter war. Ausserdem, wenn der TAtort gereinigt wurde, wie kann dassein, dass DNA-Spuren da sind. Auch wenn man natürlich Blutspuren niemals völlig beseitigen kann, es soll ja der angebliche Täter eine DNA-Spur hinterlassen haben,. Dass der Täter eine Verletzung hatte, wurde bisher zumindest noch nicht behauptet. Mittlerweile sollte selbst der blödeste Täter wissen, dass DNA-Spuren fast einmalig sind. Angeblich lediglich bei eineigigen Mehrlingen wär die DNA gleich. Das glaub ich jedoch nicht,
    Da wirds wohl auch Unterschiede geben, es wird aber einfach nicht geprüft.

  116. Wenn die einem Illegalen diesen „Krankenschein“ aushändigen, könnten die doch gleich seine Identität feststellen lassen und einknasten.

Comments are closed.