An einer Gemeinschaftshauptschule in Duisburg-Neudorf zeigte der Rektor bei der Prügelattacke eines Schülers „Nehmerqualitäten“. Seit kurzem bietet die Schule zur Persönlichkeitsstärkung und noch besseren Integration „schulischen Boxunterricht“ an. Diskriminierung hat hier nichts zu suchen! (Symbolfoto)

Von JOHANNES DANIELS | Duisburg ist immer gut für prekäre ‚Schlagzeilen‘ im wahrsten Sinne des Wortes: Mit einem Blauen Auge kam der Schulleiter der „Gemeinschaftshauptschule Gneisenaustraße“ in Duisburg-Neudorf nach der Prügelattacke eines seiner liebreizenden Schutzbefohlenen davon und bewies neudeutsche „Nehmerqualitäten“. Ein 15-jähriger Hauptschul-Aggressor schlug am vergangenen Donnerstag brutal auf seinen Rektor ein. Dieser wurde dabei so schwer verletzt, dass er sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Folgt nun ein „Blauer Brief“ vom blauäugigen Direktor?

Durchschlagender Erfolg

Die Hauptschule Gneisenaustraße wirbt ausgerechnet auf ihrer Homepage mit schulischem „Boxtraining zur Stärkung der Personality“ ihrer wohl sehr schüchternen und weniger integrierten Schüler, sowie mit kultursensiblem „herkunftssprachlichen Unterricht“ mancher kleiner Schwerenöter zur besseren Integration – in ihren Kulturkreis.

Die Duisburger Polizei bestätigte jetzt die Prügelattacke auf das Schuloberhaupt: „Wir ermitteln wegen einfacher vorsätzlicher Körperverletzung“, teilte Stefanie Bersin von der Polizei Duisburg mit. Details könne man zu dem Fall aber leider nicht sagen, denn die Ermittlungen liefen noch. Der mitgenommene Schulleiter war nach dem Angriff in der Unfallklinik behandelt worden und musste anschließend noch wegen eines geschwollenen Auges in die Augenklinik Duisburg-Nord.

Auf Anfrage wollte die Schulleitung sich zu dem Fall aber politisch korrekt nicht äußern: „Dazu darf ich nichts sagen. Bitte wenden Sie sich an die Bezirksregierung“, hieß es am Montag von der Schulleitung. Möglicherweise kann sich der unterlegene Rektor-Recke nach dem gezielten Knock-Out auf die Zwölf an keine unwichtigen Einzelheiten des „Einzelfalls“ mehr erinnern. Die Bezirksregierung als zuständige Schulaufsichtsbehörde bestätigte den Fall, will aber keine Details nennen: „Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, können wir Ihnen keine Informationen zur Tat und dem Tatverdächtigen mitteilen.“

Der gewalttätige Jugendliche soll zuvor schon Mitschüler geschlagen haben. Neudorf gilt nach den Ausführungen der Rheinischen Pesteher nicht als sozialer Brennpunkt“. An der Schule selbst versucht man allerdings, auch „schwierige Schüler zu disziplinieren“ und einen „erfolgreichen Schulabschluss für sie anzustreben“, wie es euphemistisch heißt. Darauf verweist auch die Stadt Duisburg auf ihrer Homepage. In einem entsprechenden Schulportrait heißt es dort, es gebe ein „pädagogisches Konzept in Anlehnung an die konfrontative Pädagogik“:

„BoxingForPersonality“

Seit Beginn des Schuljahres 2018/2019 erhalten die Schülerinnen und Schüler der 7. und 10. Jahrgangsstufe nun auch ein „Boxtraining“ geboten, um sich noch besser in der Duisburger Community durchzusetzen, wie einst ARD-Tatort-Bereiniger Horst Schimanski. Die ‚einschlägig‘ bekannte Willicher Sportschule ermögliche den Schülern mit dem Kick-Off-Projekt „boxingforpersonality“ einen Einblick in das klassische Boxtraining, das von erfahrenen und qualifizierten Trainern durchgeführt wird. Ausgerechnet in enger Zusammenarbeit mit einer „Betriebskrankenkasse“. Perfekte Marketing-Akquise im Neugeschäft!

Die Jugendlichen haben dabei die Möglichkeit, „die verschiedenen Techniken des Boxens kennen zu lernen und auszuprobieren“. Dabei werden grundlegende Fähigkeiten wie Disziplin, Konzentration, Durchhaltevermögen und Teamarbeit trainiert. Im Laufe des aktuellen Schuljahres werden dann weitere Jahrgangsstufen am Schlag-Training teilnehmen können – trotz des jüngsten Personality-Ausfalls. Die Schulleitung wird dabei wohl „ein Auge zu drücken“, denn Geben ist seliger als Nehmen.

„Diskriminierung hat viele Gesichter“ – oft mit blauen Veilchen

Die NRW-Bezirksregierung in Duisburg verweist auf eigene Konzepte der Schulen zum Umgang mit Gewaltdelikten. Deshalb gebe es bei der Bezirksregierung natürlich „auch keine Zahlen über Gewalttaten an Schulen“. Bei der Durchführung von Ordnungsmaßnahmen würden die Schulen aber durch die Schulaufsicht beraten:

„Gewalt an Schulen ist natürlich immer ein Thema, aber dass ein Schüler auf einen Lehrer einschlägt, ist auch in Duisburg ein Einzelfall. Der letzte uns bekannte Fall liegt schon Jahre zurück“, erklärte die Duisburger Stadtsprecherin Susanne Stölting.

Welche Konsequenzen der freche Nachwuchs-„Muhammad-Ali“ außer der „strafrechtlichen Verfolgung“ (lol) zu tragen habe, sind zurzeit noch unklar. Über mögliche „schulische Maßnahmen“ werde in der Schule beraten, teilte die Bezirksregierung mit. Geplant sei aber ein „Thementag zu den Bereichen Konfliktbewältigung und Sensibilisierung“ für verschiedene Formen von Gewalt – insbesondere wohl für den geschundenen Lehrkörper. Es ist in NRW nicht anzunehmen, dass auch dieser nun einige Extra-Einheiten „boxingforpersonality“ auf Steuerkosten erhält.

Die Fahne hoch!

Der Rektor des Duisburger Steinbart-Gymnasium ist dagegen fein raus: Sein Institut ist eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” und vor allem: ohne Gewalt! Das Gymnasium wurde auch bereits für sein „Engagement für Flüchtlinge und gegen PEGIDA“ ausgezeichnet und geehrt. Laut WAZ halten an dieser Duisburger Eliteeinrichtung „Schüler und Lehrer die Fahne der Toleranz hoch“, denn „Diskriminierung hat viele Gesichter“, manche aber bereits etwas ramponiert im Merkeljahr 2019. Mit Aktionen prangern die jungen Menschen seither regelmäßig „Mobbing und Diskriminierung“ an – auch gegen hier-schon-länger-resignierende Lehrkräfte? Etwa 20 Prozent der zukünftigen jugendlichen Akademiker, Vermöbelsteuer- und Rentenzahler haben dort einen Migrationshintergrund, anders als an der Gemeinschaftshauptschule Gneisenaustraße.

Laut „Spiegel“ werden der schlagfertige Personality-Eleve und seine fürsorglichen Eltern „jetzt von der Jugendgerichtshilfe begleitet“. Ein Schlag ins Gesicht für jeden Steuerzahler!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

249 KOMMENTARE

  1. Wie lautet so ein sackdoofer Song von den linken Kacknasen? „Faust hoch, Faust hoch, wenn die Dummheit marschiert..!“ – Bitte, beide Kriterien vortrefflich erfüllt! 🙂

  2. Erinnern Sie sich noch an den Brandbrief des Lehrerkollegiums der Berliner Rütli-Schule?

    https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/dokumentiert-notruf-der-ruetli-schule-a-408803.html

    Das war vor 13 Jahren, es gab einen Maulkorb des roten Berliner Senats und an den Schulen wurde es immer islamischer und Schlimmer!

    Kein Wunder, dass führende Sozialdemokraten wie Manuela Schwesig und Andrea Ypsilanti zwar mehr Islam in Deutschland wollen aber sicherheitshalber ihre Kinder auf Privatschulen schicken, wo sie nicht von Mohammedanern zusammengeschlagen werden die das GEW-Mitglied aus Duisburg im Kalifat Al-Laschet!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Genozidmoschee

  3. Der Rektor wir politisch korrekt sagen: Das war ein hilfloser Schrei nach „Liebe“

    Der Rektor hat seine Quittung bekommen.
    Quasi „just-in-time“
    Die Wähler der Alt-Parteien werden sich noch wundern.
    (Leider müssen die Wähler der AfD auch unter den Folgen der unqualifizierten Einwanderungspolitik leiden)

  4. Ist der Schuldirektor jetzt ein „Schutzsuchender“?
    Aber wo soll er hin?
    Deutschland ist kein sicherer Hafen.
    Vielleicht Ungarn?
    :mrgreen:

  5. Der Vorzeige Neger Boateng hat wohl seine ehemalige Lebensgefährtin mindestens zwei mal verprügelt. Mal schauen wie lange Addidas und andere noch Werbung mit ihm machen. Beim FC Bayern ist er fußballerisch und menschlich schon länger abgeschrieben

    Jetzt verstehe ich auch wieso Herr Gauland den nicht als Nachbarn haben wollte. Frauenschläger sind als Nachbarn unerünscht.

    Übrigens, sein Anwalt sieht das ganz korankonform als „Privatangelegenheit“ an.

    https://www.wr.de/panorama/jerome-boateng-anklage-wegen-gefaehrlicher-koeperverletzung-an-ex-freundin-id226979849.html

  6. Nicht für die Schule sondern für das Leben lernen wir!

    Und das Zusammenleben muß täglich auf der Straße neu „ausgehandelt“ werden.

  7. Alle Schulleiter wollen nur eins: Dass nichts an die Öffentlichkeit kommt. Weil sie dann schlecht dastehen.

  8. Solche Berichte gehen einem ja runter wie Öl und dann auch noch so unterhaltsam formuiert. Bitte mehr davon. Die Pappnasen müssen jetzt zunehmend die selbst eingebrockte Suppe auslöffeln. Weiter so! Ihr schafft das! In der größten und besten Freiluft-Irrenanstalt der Welt.

  9. Hatte ich als Lehrer auch gehabt.

    Als eine hübsche deutsche Schülerin das Haschisch eines türkischen Mitschülers(Kickboxen) nicht nehmen wollte, hatte er sie komplett krankenhausreif geschlagen. Die hatte ich nie wieder gesehen.

    Puntive Maßnahme: Er wurde an eine andere Schule versetzt

    Seine anderen „Girlies“ hatte er wahrscheinlich schon seine türkischen Prostitutionsmafia übergeben.
    Alles möglich. Unter Rot-Grün-Links…

  10. Ein herrlicher Artikel! Danke!

    Der Herr Direktor der Schule gegen Rassismus und für gewaltsame Konfliktlösung hat da mal eine vollwertige Unterrichtseinheit abbekommen. Aber, bitte nicht mit rechten Ideen den gewalttätigen Schüler belästigen und maßregeln. Es war vermutlich nur ein gewalttätiger Hilferuf.

  11. Würde anstatt des “Box-Training’s“ eine Fortbildung in Sachen AK47 oder Sprengstoffe geben! Das können “sie“ dann besser mit ihrem Glauben vereinbaren!

  12. fOCUS online berichtet…

    „CDU will offenbar nicht auf Zeit spielen

    So viel aber zeichnete sich am frühen Abend ab: Die CDU will beim Klimaschutz nicht auf Zeit spielen. Es gehe jetzt um den „schnellen Einstieg“, so ein Ergebnis der Beratungen in sechs Gruppen. Notfalls soll Deutschland mit einem provisorischen nationalen Modell loslegen. „Wir können nicht auf eine europäische Lösung warten“, betonte später auch Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer in ihrer Abschlussrede.“

    Kramp-Karrenbauer und das Klima Kabinett sind nicht dumm! Ich warne dringend davor, ihre intellektuellen Fähigkeiten zu unterschätzen.

    Sie wissen, dass sie sich sehr sehr beeilen müssen. Wenn die auch von mir prognostizierte Kältewelle einsetzt, (eine ganze Reihe von Anzeichen deuten darauf hin, zumindest sehr viel mehr als auf eine Erwärmung hindeuten…) dann ist das Thema CO2-Bepreisung der Bevölkerung nicht mehr vermittelbar, denn die Energiekosten werden explodieren. Dazu brauche ich nicht mal Prophet zu sein.

  13. T.Acheles 3. September 2019 at 20:50
    Deutschland ist kein sicherer Hafen.
    Vielleicht Ungarn?
    ————————————–

    Der ungarische Präsident Orban, der alte Fuchs, hat vor drei Jahren vorausschauend gesagt:

    „Bald kommen ganz viele Flüchtlinge nach Ungarn. Deutsche“.

    Und zu uns kommen ja nicht nur Neger aus aller Welt sondern auch ungarische Zigeuner. Der Orban macht es richtig. Der läßt keine Flüchtlinge ins Land und läßt die Zigeuner massenweise nach Deutschland ausreisen.

    Frei nach Aschenputtel „Die guten ins Töpfchen (Ungarn) , die schlechten in Kröpfchen (Deutschland).

  14. Hat der Schulleiter denn nicht auch an dem Boxtraining teilgenommen, oder wäre ein Wehren gegen den Angreifer rassistisch und kulturunsensibel gewesen? Man weiß es nicht.
    Auf jeden Fall weiß der Schulleiter nun, dass es bunt und weltoffen ist, ein blaues Auge verpasst zu bekommen.

  15. Der Direktor wird sicherlich einen „runden Tisch gegen Rechts“ machen, wenn er wieder aus dem Krankenhaus ist.
    Und das meine ich nicht ironisch. Die sind wirklich so. Für die ist das „Gesicht zu verlieren“ (jedenfalls in der Öffentlichkeit) viel schlimmer als es alle Schläge sein könnten.

  16. @ ghazawat 3. September 2019 at 20:59

    Mit der CO2-Steuer wird alles teurer. Nicht nur Benzin, Öl und Strom. Alles was mit LKWs transportiert werden natürlich auch noch. Natürlich auch noch Lebensmittel, Bahnfahrkarten usw.

  17. Ich meine, es war Peter Scholl-Latour, der gesagt hat, dass man jeden Neger-Aufstand mit 300 französischen Fallschirmspringern ganz schnell beenden kann. Die wirkliche Gefahr liegt genau im täglichen Mikro-Terror.

  18. Haremhab 3. September 2019 at 21:10
    @ ghazawat 3. September 2019 at 20:59

    Die Völkermörder der C*DU haben aus den Landtagsqualen vom letzten Sonntag exakt nichts gelernt!

  19. Dichter 3. September 2019 at 21:14

    In der nächsten Unterichtsstunde nimmt der Direktor den Boxermotor durch.

    Von UmVolkswagen?

  20. keine Einzelfälle in Duisburg..Dabei ist Duisburg Neudorf noch relativ als Stadtteil nicht mit Mirgranten verseucht…
    Schlimm ist es in Duisburg Hamborn,Hochfeld,Bruckhausen,Meiderich,Ruhrort,Rheinhausen und sonstigen Stadtteilen ,wo die Gäste von Merkel die Überhand haben..
    In Duisburg Neudorf werden es die Leute,die da wohnen nicht gefallen lassen..Dieser Stadtteil ist noch nicht so mit Migranten verseucht und wenn man sich umhört,ob beim KÖPI in Neudorf,ist die WUT enorm groß..

  21. Integrations- & Flüchtlingsdebatte
    „Manche Kollegen wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

    20. Juni 2019

    Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

    Gott und die Welt:
    Hallo und herzlichen Dank für die Bereitschaft, das Interview zu führen. Willst du kurz etwas über dich erzählen?

    Mark Becker[1]:
    Guten Tag, ich bin Lehrer für Gesamtschulen und Gymnasien in NRW, der sein Referendariat an einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet absolvierte. Ich möchte auf die Zustände für Kollegeninnen und Kollegen aufmerksam machen, da die Politik meiner Meinung nach zu wenig unternimmt und Brennpunktschulen fast alleine dastehen, ohne Förderverein, ohne Unterstützung und nur noch nach Hilfe rufen. Die Schule ist in der Kategorie Standort 5[2] eingestuft, welcher das Einzugsgebiet darstellt. Das Milieu weist eine hohe Arbeitslosigkeit und einen sehr hohen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund auf.

    Fußnoten:

    [1] Der Name wurde auf Wunsch des Interviewpartners anonymisiert.

    [2] Im Schulstandorttypenmodell werden der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund, der Anteil von Arbeitslosen sowie SGB II-Empfängern unter 18 Jahren im regionalen Umfeld auf der Basis amtlicher Statistikdaten beschrieben und in fünf Stufen typologisiert.

    [3] Becker verweist auf den folgenden Fall: https://www.focus.de/politik/deutschland/indirekt-morddrohungen-gegen-experten-nach-abrechnung-mit-libanesen-clans-berliner-experte-ghadban-steht-unter-polizeischutz_id_10673923.html

    http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

  22. Eurabier 3. September 2019 at 21:24

    Dichter 3. September 2019 at 21:14

    In der nächsten Unterichtsstunde nimmt der Direktor den Boxermotor durch.

    Von UmVolkswagen?

    Ja, und vom Schonlängerhierlebendenwagen.

  23. Ich find das gut wenn Rektoren von Schulen ohne Rassismus eins auf die Schnauze von deren Schutzbedürftigen bekommen!

    So ist halt das Leben!

    Die Schutzbedürftigen wären ja auch blöd wenn sie sich nicht durchsetzen würden, bei der politisch implizierten Schutzfreigabe…

  24. Da wurde das tägliche Zusammenleben wohl neu ausgehandelt. Aber ich bin mir sicher, dass der Direktor tolerant und weltoffen ist. Dass er jetzt auch bunt ist, brauche ich in diesem Zusammenhang nicht extra zu erwähnen.

  25. Armer „Direx“!
    Hat nun geschwollene Augen so groß wie Spiegeleier und schickt bald den nächsten Jahrgang „Murats“ ins kostenlose Boxtraining. In dessen Folge, Kevin und Hans auf dem Schulhof und der Direktor im Lehrerzimmer effektiver vermöbelt werden kann.

    Man mag das alles nicht mehr glauben.

  26. Als dass es im bunten Duisburg noch eine Strasse gibt, die nach Gneisen benannt ist, kann nicht angehen.
    Sofortige Umbenennung.

  27. „Der Rektor des Duisburger Steinbart-Gymnasium ist dagegen fein raus: Sein Institut ist eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”…/…
    Das wollte eine neue Kollegin auch an unserer Schule

  28. …ist dann aber kläglich gescheitert. Dank pi-Argumenten, die ich während der Konferenz vorbrachte. Sie scheitere gottseidank.

  29. Dem Schulleiter gönne ich das. Volltreffer!
    Allein schon dieses Dummdenglisch. Aufs andere Auge braucht der noch einen Treffer, vielleicht rappelt es dann bei dem im Karton.
    Und der Schläger gehört selbstredend unverzüglich abgeschoben.

  30. Ich weiß von Fällen,wo die „Kulturbereicherer“ in der Schule ohne Probleme versetzt wurden,obwohl sie keinerlei Aktivitäten zeigten.Man bedrohte die Lehrkraft mit Schußwaffen knallhart mit der Forderung nach Versetzung der Kinder und bei Nichtbefolgung mit schweren Folgen für die Familien der Lehrer.

  31. Die „Rechten Schüler“ brauchen nichts zu machen, ausser zuschauen wie ihre „Linken Lehrer“ von Islamis und Antifas zusammen gehauen werden.

    Das nennt sich stillschweigende Gerechtigkeit!

    Danach wählen die auf Ewigkeit AfD oder wirklich extrem, aber niemals Altparteien, bis auf Weltnutten!

    Deutschland den Deutschen!

  32. 87% der Deutschen wollen doch genau das oder nehmen es zumindest billigend in Kauf

    also, weshalb die Aufregung?

    Auch in BRB sonnt man sich derzeit unter einer 23,5% Sonne …

    Dabei haben 8 von 9 Brandenburgern die AfD nicht gewählt, sondern das linksrotgrünversiffte Gesocks

    Dieses Volk will untergehen, dieses Volk wird untergehen

  33. StopMerkelregime 3. September 2019 at 21:36

    Krefeld

    Wegen Randale – Jetzt braucht sogar ein Zoo Security!

    So wurden Tierpfleger bedroht, Tiere mit Steinen und Stöcken beworfen und auch mal Schmetterlinge im Tropenhaus zerquetscht. Die Mehrheit benehme sich vorbildlich, aber es gebe immer wieder solche extremen Übergriffe.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/krefeld-wegen-randale-jetzt-braucht-sogar-ein-zoo-security-64399854.bild.html

    Danke für den Hinweis.

    Laß mich raten.

    „Bunte“ Kinder_Innen gepaart mit Anhänger_Innen der Generation „Greta“, „Aktivisten“. Habe kürzlich ein Foto an einem Platz gemacht an dem junge „Freitagsaktivisten“ kurz vorher ihre Schulschwänzerdemo abgehalten haben.
    Ein paar sitzen noch da und überall liegt Müll rum.
    Mittags halb Zwölf in Deutschland bei FrydaysForFuture. Armselig.

  34. Fantastisch ich freue mich für den Schulleiter, vielleicht sollte er noch Schießtraining anbieten…..weiter so ihr „Gutmenschen“ ihr bekommt die Rechnung auf jeden Fall.

  35. schulischem „Boxtraining zur Stärkung der Personality“ „kultursensiblem „herkunftssprachlichen Unterricht“

    „können wir Ihnen keine Informationen zur Tat und dem Tatverdächtigen mitteilen.“

    versucht man allerdings, auch „schwierige Schüler zu disziplinieren“ und einen „erfolgreichen Schulabschluss für sie anzustreben“

    es gebe ein „pädagogisches Konzept in Anlehnung an die konfrontative Pädagogik“:

    „BoxingForPersonality“

    in enger Zusammenarbeit mit einer „Betriebskrankenkasse“.

    werden grundlegende Fähigkeiten wie Disziplin, Konzentration, Durchhaltevermögen und Teamarbeit trainiert.

    verweist auf eigene Konzepte der Schulen zum Umgang mit Gewaltdelikten. Deshalb gebe es bei der Bezirksregierung natürlich „auch keine Zahlen über Gewalttaten an Schulen“.

    Sein Institut ist eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” und vor allem: ohne Gewalt! Das Gymnasium wurde auch bereits für sein „Engagement für Flüchtlinge und gegen PEGIDA“ ausgezeichnet und geehrt.

    Laber, laber, laber, fasel, fasel, fasel … Die gehätschelten und gefürchteten Königskinder reagieren mit der einzig sinnvollen Antwort:

    Zuschlagen.

  36. Duisburg ist ein Drecksloch. Dort geht alles kaputt. Die AfD muss mehr politisches Gesicht in Duisburg zeigen. In 2 Stadtteilen hat sie ja sehr gut abgeschnitten bei der letzten Wahl, doch ich denke da ist noch viel mehr zu holen.

  37. Ja, da ist die Gesellschaft schuld, an diesem Au-srutscher. In diesem Fall stimmt es sogar, denn wie kann man nur so blöd sein, Boxen an einer Schule anzubieten?! Wie wäre ein Wahlfach “ das Hauen mit Dachlatten“ oder „Knochenbrechen statt Fastenbrechen für Anfänger“?!

    Noch etwas :
    Was ist denn da schief gelaufen mit dem „Künstler“ ?

    FAZ:
    Der Künstler Noah Becker hat von dem AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier nach einem auf dessen Twitter-Konto verbreiteten rassistischen Tweet 7500 Euro Schmerzensgeld erhalten. Mit diesem Vergleich sei der Rechtsstreit zwischen dem Sohn von Tennislegende Boris Becker und dem Politiker beendet, berichtete „Der Spiegel“ am Montag. Der Anwalt von Noah Becker sagte dem Magazin, Maier habe das Geld „pünktlich überwiesen“. Er habe auch die Anwaltskosten von Becker übernommen. Boris Becker teilte am Montag auf Twitter eine Meldung dazu mit dem Kommentar: „Wurde auch Zeit“. Der beleidigende Tweet war bereits Anfang 2018 gepostet worden.

  38. @ lorbas 3. September 2019 at 21:53

    Ich sagte ja diese Generation braucht Bildung und Erziehung. Ansonsten geht das and unter. Natürlich auch noch durch andere Gründe. Mehr Wissen schadet nicht. Mehr MINT in Schulen. Grade bei Mathe kapieren Schüler zuwenig. Auch Naturwissenschaften sind wichtig. Dafür kann bei Laberfächern eingespart werden.

  39. Der Rektor darf froh sein, dass dieser von Merkel eingeschleuste jugendliche islamische Kuffnuckenarsch nicht mit einem Messer zugestochen hat!

  40. @ Das_Sanfte_Lamm 3. September 2019 at 21:37

    Als dass es im bunten Duisburg noch eine Strasse gibt, die nach Gneisen benannt ist, kann nicht angehen.
    __________________
    Der Sieger von Kolberg 1807 hieß GNEISENAU – nicht Gneisen

    „Kolberger, Preußen, Deutsche!
    Ein schweres Schicksal liegt auf eurer Stadt
    und auf unserem unglücklichen Vaterland …
    Stärker als das Schicksal ist der Mut, der es trägt ….

    Keine Liebe ist heiliger, als die Liebe zum Vaterland!
    Keine Freude ist süßer, als die Freude der Freiheit ….“

    http://www.criticalcommons.org/Members/kfortmueller/clips/kolberg-1945-preparing-for-battle

    Leider längst vergessen und nichts mehr in diesem Lande wert

  41. Der Hauptschüler hat ziemlich gute Aussichten, schnell eine Arbeitsstelle zu finden – entweder bei den arabischen Clans oder im Görlitzer Park in Berlin. So schlecht sind also unsere Schulen doch nicht.
    Die Bewerbungen als Lehrer in einer deutschen Schule werden in Zukunft nicht abreißen.

  42. hhr 3. September 2019 at 21:58
    Ja, da ist die Gesellschaft schuld, an diesem Au-srutscher. In diesem Fall stimmt es sogar, denn wie kann man nur so blöd sein, Boxen an einer Schule anzubieten?! Wie wäre ein Wahlfach “ das Hauen mit Dachlatten“ oder „Knochenbrechen statt Fastenbrechen für Anfänger“?!

    Noch etwas :
    Was ist denn da schief gelaufen mit dem „Künstler“ ?

    FAZ:
    Der Künstler Noah Becker hat von dem AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier nach einem auf dessen Twitter-Konto verbreiteten rassistischen Tweet 7500 Euro Schmerzensgeld erhalten. Mit diesem Vergleich sei der Rechtsstreit zwischen dem Sohn von Tennislegende Boris Becker und dem Politiker beendet, berichtete „Der Spiegel“ am Montag. Der Anwalt von Noah Becker sagte dem Magazin, Maier habe das Geld „pünktlich überwiesen“. Er habe auch die Anwaltskosten von Becker übernommen. Boris Becker teilte am Montag auf Twitter eine Meldung dazu mit dem Kommentar: „Wurde auch Zeit“. Der beleidigende Tweet war bereits Anfang 2018 gepostet worden.

    Steht halt nur die Frage im Raum, ob angesichts der finanziellen Lage der Beckers das Geld lange bei ihm verbleibt, da mit Sicherheit etliche Gläubiger auf das Begleichen offener Forderungen warten.

  43. Was haben Sozen, Grüne, Merkel und die Linken aus der CDU mit Kuffnucken gemeinsam?

    Richtig!

    Sie kosten den deutschen Steuerzahlern viele Billionen €!

  44. @ Das_Sanfte_Lamm 3. September 2019 at 22:04

    Warum geht N. Becker nicht arbeiten? Wenn Geld fehlt, muss man was tun. Immer nur Klagen ist schäbig.

  45. Die Staatswanwaltschaft München klagt Jérôme Boateng (31) wegen gefährlicher Körperverletzung an!

    Außerdem ermittele die Polizei „in einem weiteren Fall des Verdachtes der Körperverletzung zum Nachteil der gleichen Geschädigten“, so die Sprecherin.

    Beim angeblichen Opfer soll es sich um Boatengs Ex-Verlobte handeln. Die beiden waren circa zehn Jahre lang ein Paar und haben zwei gemeinsame Kinder.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/fc-bayern-jrme-boateng-von-staatsanwaltschaft-angeklagt-64395978.bild.html

  46. Haremhab 3. September 2019 at 21:59

    @ lorbas 3. September 2019 at 21:53

    Ich sagte ja diese Generation braucht Bildung und Erziehung …

    und Wehrpflicht ❗

    Bei der BUNDESWEHR und nicht bei einer „Bunten Wehr“.

    Weniger Gender dafür mehr Pflichtbewusstsein, Verantwortung übernehmen.

  47. WETTEN, DREIVIERTEL ALLER
    DELIKTE WERDEN NIE VERÖFFENTLICHT?

    Polizei Bielefeld befand, sie könnte
    zur Abwechslung auch wiedermal
    von einem Halskettenraub berichten.
    War ja schon länger nicht mehr der Fall.

    02.09.2019
    Bielefeld-Brackwede: MÄNNER
    Eine 55-jährige Bielefelderin ging gegen 11:00 Uhr mit ihrem Hund auf dem Gehweg der Gaswerkstraße in Richtung Gotenstraße als ihr zwei Männer entgegenkamen. In dem Moment, indem sich der Vorangehende in Höhe der Bielefelderin befand, fasste er ihr T-Shirt und zog sie gewaltsam zu sich heran. Der Täter griff ihre Gold-Halskette, die zerriss, und zog sie ihr vom Hals. Die Räuber flüchteten über die Gotenstraße in Richtung Gütersloher Straße. Ein 18-jähriger Arbeiter der nahegelegenen Baustelle bemerkte die Tat und gab sich als Zeuge zu erkennen. Zusammen mit dem Opfer suchte er die Polizeidienststelle auf.

    Opfer und Zeuge beschrieben die Täter als circa 18 bis 20 Jahre alt, 180 cm groß, mit schwarzen kurzen Haaren und sportlich schlank…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4363656

    +++++++++++++++

    😛 Polizei Bielefeld kulturunsensibel
    31.08.2019 – 23:39
    POL-BI: Polizei schreitet gegen Hochzeitskorso ein – Führerscheine beschlagnahmt und mehrere Strafanzeigen gefertigt
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4362816

    +++++++++++++++++++++++

    30.08.2019 – 12:12
    BIELEFELD-GADDERBAUM: MÄNNERGRUPPE
    POL-BI: Radfahrer attackiert und schwer verletzt
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4362144

    +++++++++++++++++++

    29.08.2019 – 11:25
    BIELEFELD-MITTE: MANN
    POL-BI: Räuber entreißt Portemonnaie – Rollstuhlfahrer schwer verletzt
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4361003

  48. „EINMANN“…Dunkelhäutig, in Begleitung von „EINFRAU“ zieht am Spielplatz vor Kindern blank !

    https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/mann-entblosst-sich-auf-nurnberger-spielplatz-vor-kindern-1.9283450

    Mann entblößt sich auf Nürnberger Spielplatz vor Kindern

    Exhibitionist wurde von Frau begleitet – Kriminalpolizei sucht Zeugen – vor 11 Stunden

    NÜRNBERG – Unschöne Szenen spielten sich am Montagabend auf einem Spielplatz im Nürnberger Westen ab: In Begleitung einer Frau hat sich ein Exhibitionist vor fünf Kindern entblößt. Sie konnten sich nach Hause flüchten – nun sucht die Polizei Zeugen.

    Fünf Kinder spielten etwa gegen 20.15 Uhr auf dem Spielplatz in der Redtenbacherstraße im Nürnberger Westen, als sich ihnen ein Mann gegenüber stellte. Der Unbekannte soll sich ihnen gegenüber laut Angaben der Polizei „in unsittlicher Art und Weise“ gezeigt haben, er wurde von einer Frau begleitet.

    Die Kinder flüchteten daraufhin nach Hause und vertrauten sich ihren Eltern an. Die Polizei startete sofort eine Fahndung, die bislang jedoch erfolglos blieb.

    Der Täter war laut Polizeiangaben etwa 20 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und dunkelhäutig. Er hatte dunkles, lockiges und kurzes Haar. Bekleidet war er mit einem grauen T-Shirt mit Camouflage-Aufdruck (Tarnmuster), schwarzer Jogginghose und schwarzen Schuhen. Außerdem hatte er eine Flasche mit gelber Flüssigkeit dabei.

    Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Identität des beschriebenen Tatverdächtigen machen können oder diesen ebenfalls gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Hinweise werden unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegengenommen.

  49. Mit einem Blauen Auge kam der Schulleiter der „Gemeinschaftshauptschule Gneisenaustraße“ in Duisburg-Neudorf nach der Prügelattacke eines seiner liebreizenden Schutzbefohlenen davon …
    ———
    Deutschland ist nun einmal bunt. Nicht wahr, ihr lieben Linkspopulisten.

  50. Früher, als die Lehrer noch das Sagen hatten, den kleinen und größeren Taugenichtsen hin und wieder bei der Erziehung Nachhilfe geben durften, da passierte so etwas nicht! Respekt vor den Lehrern kam dann von ganz allein!

    Resultat heute: Die Kinder schlagen die Lehrer! Welcher Hohn!
    Heute wedelt der Schwanz mit dem Hund!

    Kinder brauchen Grenzen und auch Strafen!
    Strafen sind wichtig! Ohne Strafen keine Grenzen!
    Ohne Grenzen kein Respekt!

    So wie Bewährungsstrafen keine Strafen sind, sondern nur eine Abmahnung bedeuten!

  51. Am Ende wird der Rektor aussagen er sei an jenem Tag unglücklich gestolpert und anschließend gegen einen Türpfosten geknallt. Ganz sicher!

  52. Haremhab
    3. September 2019 at 22:11
    @ Das_Sanfte_Lamm 3. September 2019 at 22:04

    Warum geht N. Becker nicht arbeiten? Wenn Geld fehlt, muss man was tun. Immer nur Klagen ist schäbig.
    ++++

    Erstens ist er Arbeiten von klein auf nicht gewohnt und Zweitens ist er ein halber Neger!

    Was soll denn dabei herauskommen?

    Schön wäre es für uns als Steuerzahler, wenn er nicht vom Sozialamt durchgepampert werden muß!

  53. Die werden auch noch auf Steuerzahlers Kosten zu Schlägern ausgebildet! Geht’s noch perverser?

    Gibt’s bald noch Messerkurse, Folterschulung, Schächttraining an den Schulen!?

    Ich könnte k …!

  54. Die kleinen Taugenichtsen werden immer nur verwöhnt und verwöhnt!
    Man liest ihnen jeden Wunsch förmlich von den Lippen ab!
    Boxtraining, Kung Fu, Markenhandy, Markenklamotten! Sonst noch was?
    Das ist falsch!

    Es geht ihnen allen viel zu gut!!

    Am besten wäre der kleine Schläger jetzt in dem Rumänischen Jugendcamp, bei dieser Gastfamilie aufgehoben, wo er lernt morgens früh aufzustehen und die Kühe und Ziegen zu melken, auf der Weide die Schafe zu hüten sowie die starke Hand des Gastvaters kennenlernt wenn er ungehorsam und übermütig wird, mit einziger Abwechslung den sonntäglichen Kirchgang!

  55. eule54 3. September 2019 at 21:56

    Die linksgrüne Schweinepresse war damals ziemlich empört!

    Aber Herr Gauland wußte ganz genau, weshalb er nicht einen Neger wie Boateng als Nachbarn haben wollte:

    http://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/boateng-129.html
    ——————————–

    Bei schwerer Körperverletzung muss es ja schon was sein!
    Vermutlich sah die Dame nach der „Behandlung“ ähnlich wie der Rektor aus!

  56. „Es kommt nicht darauf an, wieviel Du austeilst, sondern wieviel Du einstecken kannst…“ Rocky Balboa

  57. Die Welt in Deutschland ist halt kein linkes internationales Ideal!

    Uns „Rechten“ ist das klar!

    Wir „Rechten“ werden es überleben. Die Toten gehen wie immer aufs Konto der Linken, inkl. Hitler und Co! War auch einer von euch Linken!

  58. Wenn die Deutschen kapieren das Hitler ein Linker war und die Linken immer Hitler lieben werden, erst dann kann Deutschland frei sein!

    Linke verleugnen nur aus taktischen Gründen ihren Hitler!

  59. jeanette 3. September 2019 at 22:43

    eule54 3. September 2019 at 21:56

    Bei schwerer Körperverletzung muss es ja schon was sein!
    Vermutlich sah die Dame nach der „Behandlung“ ähnlich wie der Rektor aus!

    Behandlung? Handspiel ist doch nicht erlaubt, jedenfalls beim Fußball.
    Sah die Freundin von Boateng nicht eher betreten aus?

  60. ZDF LANZ
    GAST Ines Geipel!
    Die größte AFD HETZERIN!
    Nennt sie alle Nazis!
    Jedes dritte ihrer Worte ist NAZIS!
    Unverschämtheit!
    Und dann auch noch die bestellte Klatschkolonne dazu!

    JETZT WIRD NUR NOCH GEHETZT DASS DIE FETZEN FLIEGEN, DARAUF KÖNNEN WIR UNS EINSTELLEN!

  61. Eilmeldung

    „Nach Großfahndung

    Verdächtiger stellt sich nach tödlichen Schüssen in Wetzlar

    Zwei Tage nach den tödlichen Schüssen auf einen 39-Jährigen in Wetzlar hat sich ein gesuchter 27 Jahre alter Türke am Dienstagabend der Polizei gestellt. Er sei mit seinem Anwalt auf eine Polizeistation gekommen, teilten Staatanwaltschaft und Polizei mit.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/nach-grossfahndung-verdaechtiger-stellt-sich-nach-toedlichen-schuessen-in-wetzlar_id_11104149.html

  62. StopMerkelregime 3. September 2019 at 21:55
    Duisburg ist ein Drecksloch. Dort geht alles kaputt. Die AfD muss mehr politisches Gesicht in Duisburg zeigen. In 2 Stadtteilen hat sie ja sehr gut abgeschnitten bei der letzten Wahl, doch ich denke da ist noch viel mehr zu holen.
    ——————

    Das ist ja die Crux hier im Westen! Es muss erst schlimmer werden, bevor es besser wird.
    Bin Mitglied in derAfD Rhein-Erft, das ist der Speckgürtel von Köln. „Politisches Gesicht zeigen“ hilft hier nicht.
    Was meint ihr denn, wie die uns hier im Wahlkampf anschauen? Als wären wir Aliens, nur weil wir auf Probleme hinweisen, die wir noch nicht haben.
    Werde mal den Abgeordneten Brix am Samstag fragen, wie wir hier erfolgreicher sein können. Aber ich fürchte, er hat auch keine Antwort.
    Der Mensch lernt nur durch Leiden.

  63. Bedford-Strohm würde dem Rektor von der Schule gegen Rassismus das empfehlen, was bereits in der Bibel geschrieben steht „wenn dich einer auf das linke Auge schlägt, halte ihm auch das Rechte hin“. Dann bist du nämlich richtig blind und nicht nur verblendet.

  64. Boris Johnson wurde soeben im Parlament ins Knie geschossen…
    Wahrscheinlich Neuwahlen.
    Live auf Phoenix

  65. Mehr_Licht 3. September 2019 at 23:11

    Genauso ist es. Ich lebe im Münsterland und bin dort in AfD-Kreisen unterwegs. Man kommt sich fast vor wie im Untegrund. Als in meiner Stadt vor zwei Jahren der monatliche Stammtisch in einem Restaurant gekündigt wurde, weil Leute von der Linkspartei dort Stress gemacht haben, konnte nirgendwo anders mehr ein Restaurant gefunden werden, weil alle Örtlichkeiten Angst hatten. Und wenn jemand auf die Idee käme, kommunal was für die AfD zu machen, würde mit Sicherheit das Haus beschmiert und andere Sachen würden passieren.

  66. ZDF LANZ
    Dieser GAST Ines Geipel versucht es ganz listig!
    Sie will den Leuten wirklich weiß machen, die AFD würde die BÜRGER EINSPERREN WOLLEN, ihnen die große weite Welt mit Sprachen und allem Chichi verwehren!
    Angeblich nähmen Eltern die Kinder aus den NAZI SCHULEN, weil sie ihre Kinder in die weite Welt schicken wollen und die AFD angeblich ABSCHOTTUNG betriebe!

    Was sie nicht verrät:
    Die AFD will ihre Kinder höchstens vor der „bunten Suppe“ schützen, die nichts Positives bringt, sie höchstens zu Versagern macht, anstatt erfolgreiche Kosmopoliten zu erschaffen, versucht die AFD sie davor zu bewahren, sich eines Tages selbst als Flüchtlinge auf der Flucht aus Deutschland vorfinden zu müssen !

  67. @ WahrerSozialDemokrat 3. September 2019 at 22:56

    „Wenn die Deutschen kapieren das Hitler ein Linker war und die Linken immer Hitler lieben werden, erst dann kann Deutschland frei sein!

    Linke verleugnen nur aus taktischen Gründen ihren Hitler!“

    Dieser Hitler war ein Nazi! Haben sie gerade erst im Fernsehen etwas über den gebracht.

  68. Aufruf an alle „Rechte“ und Nicht-Linke:

    Hitler und seine NSDAP war eine Linke Organisation durch und durch!

    Solange ihr das nicht kapiert, werdet ihr nicht frei werden!

    Die Antifa ist ebenfalls durch und stramm links organisiert!

  69. jeanette 3. September 2019 at 23:24

    Ich hatte tatsächlich gehofft, dass nach den Wahlen jetzt mal ein paar Tage kein AfD-bashing bei Lanz u. Co. kommt. Aber offensichtlich ziehen die das in Dauerschleife durch wenigstens bis zur Wahl in Thüringen………

  70. @ WahrerSozialDemokrat 3. September 2019 at 23:28

    „Aufruf an alle „Rechte“ und Nicht-Linke:

    Hitler und seine NSDAP war eine Linke Organisation durch und durch!

    Solange ihr das nicht kapiert, werdet ihr nicht frei werden!“

    Schluß mit der Verbartelisierung unserer schönen deutschen Muttersprache, Eigenschaftswörter wie „linke“ müssen bei uns kleingeschrieben werden. Dementsprechend muß es „linke Organisation“ heißen.

    Wovor habt Ihr Kapitalisten eigentlich Angst? Daß die Macht Eurer Kapitalisten wie BlackRock, Blackstone, Deutsche Bank, George Soros, RIT Capital Partners, Goldman Sachs und Co. zuende gehen könnte?

  71. # johann 3. September 2019 at 23:31

    Die müssen das bis zum bitteren Ende durchziehen. Die haben da keine Wahl mehr!

    Eher verlassen die verbrannte Erde, als auch nur im Ansatz Versagen einzugestehen! Hitler und Linke sind da aus einem Guss, scheiß auf Heimat bei denen!

  72. Der Gottschalk redet sich bei Lanz gerade die Welt schön, er kennt ja auch nichts anderes.
    Hätte sich besser mal um seine Frau gekümmert.

  73. @ WahrerSozialDemokrat 3. September 2019 at 23:33

    „So läuft es im Fernsehen. Aber du und ich können es im Nahsehen besser erklären! Oder?“

    Wie meinen Sie das, verstehe Sie nicht? Natürlich stimmt nicht alles, was im Fernsehen kommt, aber daß Hitler ein Nazi war, wollen Sie doch nicht ernsthaft bestreiten, oder?

  74. Viele wollen nicht zwischen rechts und links unterscheiden, der Gemeinschaft und Konfliktvermeidung wegen.

    Das ist falsch!

    Weil dann Linke oder Musels siegen werden! Und das wäre sowohl als auch schlecht!

    Wissen wir alle, scheint aber auch allen egal zu sein…

  75. @ WahrerSozialDemokrat 3. September 2019 at 23:48

    „Viele wollen nicht zwischen rechts und links unterscheiden, der Gemeinschaft und Konfliktvermeidung wegen.“

    Ihr Rechten steht halt ein für die Privilegien Eurer Kapitalisten, wir Linken setzen den Schwerpunkt auf Gemeinschaft, denn innerhalb unseres Volkes sollte es einen sozialen Ausgleich geben zwischen den Gutsituierten und den Kranken, Alten und Schwachen.

  76. Vielfaltspinsel 3. September 2019 at 23:41

    … , aber daß Hitler ein Nazi war, wollen Sie doch nicht ernsthaft bestreiten, oder?

    Kein Problem, denn Hitler war ein LINKER, also waren alle Nazis auch LINKE!

    Und sind es immer noch! Sonst hätten die doch auch nicht ihr Naziproblem!

  77. Union will Behörden mehr Befugnisse im Kampf gegen kriminelle Clans geben
    Auch die Abschiebung krimineller Clan-Mitglieder solle vorangetrieben werden, wobei dies oft schwierig sei: Viele der Betroffenen verfügten über die deutsche Staatsbürgerschaft, heißt es in dem Papier. Bei Doppelstaatlern solle geprüft werden, ob die deutsche Staatsbürgerschaft wieder entzogen werden könne.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/union-will-behörden-mehr-befugnisse-im-kampf-gegen-kriminelle-clans-geben/ar-AAGJWnK?ocid=spartandhp

    =====

    Die langjährige Praxis, potentielle Krimigranten durch großzügig verschenkte deutsche Pässe zu „zähmen“ und die Integration zu erleichtern erweist sich immer mehr als frommer Wunschtraum linksgrünversiffter Phantasten.

  78. VivaEspaña 3. September 2019 at 23:47

    Bis zum dem Brand hatte ich keine Ahnung, wo und wie Gottschalk wohnt. Interessiert einen ja auch nicht. Aber als ich dann die Fotos von dem Anwesen in den Medien sah, war ich doch erstaunt. Sein fake-Schloß am Rhein kann man ja noch als Millionärs-Marotte abtun, aber diese lächerliche Kulissen-Windmühle in Malibu in einem Disney-ähnlichen Anwesen ist nur noch peinlich. In sowas zu wohnen, würde ein normaler Mensch wohl fast als Strafe empfinden.

  79. @ WahrerSozialDemokrat 3. September 2019 at 23:55

    „Kein Problem, denn Hitler war ein LINKER, also waren alle Nazis auch LINKE!

    Und sind es immer noch! Sonst hätten die doch auch nicht ihr Naziproblem!“

    Logesch! Schließlich nannten die sich NATIONAL-Sozialisten. Nationalisten sind immer Linke. Rechte hingegen setzen sich für das internationale Kapital ein, den Globalismus, der erst die freie Verschiebung von Kapital, Waren und Menschen über die Grenzen hinweg ermöglicht und unser aller Wohlstand garantiert.

  80. Dortmunder1 3. September 2019 at 21:03

    T.Acheles 3. September 2019 at 20:50
    Deutschland ist kein sicherer Hafen.
    Vielleicht Ungarn?
    ————————————–

    Der ungarische Präsident Orban, der alte Fuchs, hat vor drei Jahren vorausschauend gesagt:

    „Bald kommen ganz viele Flüchtlinge nach Ungarn. Deutsche“.

    Und zu uns kommen ja nicht nur Neger aus aller Welt sondern auch ungarische Zigeuner. Der Orban macht es richtig. Der läßt keine Flüchtlinge ins Land und läßt die Zigeuner massenweise nach Deutschland ausreisen.

    Frei nach Aschenputtel „Die guten ins Töpfchen (Ungarn) , die schlechten in Kröpfchen (Deutschland).
    ——–

    Ungarn ist super. Das Land kann ich jedem nur empfehlen. Nette Menschen (wenn man wenigstens ein wenig die Sprache kann oder sich bemüht, kommt man schnell mit den Einheimischen in Kontakt), gutes Essen, schöne Landschaft, günstige Immobilien, zunehmend bessere Infrastruktur (superschnelles Internet und zumindest in Nordungarn schon weitestgehend sehr gute Straßen) und vor allem abendländische Kultur.
    Keine Moslems, kein Multikulti! Jedes Mal eine richtige Erholung vom Multi-Kulti-Moloch.
    Ich plane langfristig mich dort dauerhaft niederzulassen. Die Sprache muss noch besser werden, dann kann es losgehen.

  81. Dortmunder1 3. September 2019 at 21:03

    Der ungarische Präsident Orban, der alte Fuchs, hat vor drei Jahren vorausschauend gesagt:

    „Bald kommen ganz viele Flüchtlinge nach Ungarn. Deutsche“.

    Vielleicht können wir ihm die Türken schicken, die einen deutschen Pass haben und sie ihm als Deutsche unterjubeln?

  82. # Vielfaltspinsel 4. September 2019 at 00:01

    Sie oller Sozialist! Schreiben bei den „National-Sozialisten“ immer SOZIALISTEN klein! Wie bescheiden und grundlegend falsch!

    Kapitalimus hat übrigens weder mit sozial noch national zu tun und ist besonders kein Widerspruch zum Kommunismus bzw. Globalismus, geschweige Internationalismus. Wieviele Menschen müssen denn noch sterben um es zu verstehen?

  83. Kein Wunder, dass die jungen Lehrer lieber am Gymnasium arbeiten wollen anstatt Haupt-oder Gesamtschullehrer zu werden, denn an diesen Schulformen ist die Gewalt am schlimmsten. Boxen als „Therapie“ gegen Gewalt bei Schülern anzubieten, damit die sich damit abreagieren können, galt lange Zeit als wirksam. Leider hat sich inzwischen gezeigt, dass oft der gegenteilige Effekt eintritt. Einige Schüler werden dadurch animiert, das Training als Anleitung zur Schlägerei zu benutzen. Es ist für Lehrer und auch für die Mitschüler eine Zumutung, mit solchen Schlägertypen wie in Duisburg im Unterricht zu sitzen. Es ist leider aber enorm schwierig, wie man darauf reagieren sollte. Schulverweis? Der wird sicher kommen, aber das Problem wird nur verlagert an eine andere Schule und Schulbesuch ist für jeden Pflicht.

  84. rob57, 03.09. 21:41

    Das wollte eine neue Kollegin auch an unserer Schule

    Wurde ihrem Wunsch denn entsprochen?

  85. maxi9, 04.09. 00:34

    Kein Wunder, dass die jungen Lehrer lieber am Gymnasium arbeiten wollen anstatt Haupt-oder Gesamtschullehrer zu werden…

    Das hat meine Tochter bereits vor 20 Jahren erkannt und deswegen auf Lehramt Sekundarstufe 2 studiert.

  86. # Vielfaltspinsel 4. September 2019 at 00:01

    Sie wollen doch nicht bestreiten, dass Hitler und seine NSDAP die globale internationale Welteroberung im Sinne hatte! Oder? Somit war in dieser „Bewegung“ niemals das Nationale (Eigen-Bezogne) im Vordergrund, sondern immer wie jetzt auch bei den Sozialisten die Welteroberung! Das Nationale war bei den Sozialisten immer nur der Zug auf dem man zur Welteroberung und idealem Weltmenschen aufgesprungen ist…

    So ähnlich wie heute bzgl. Klima und Co oder Islam und Co…

    Ohne Sozialismus wäre die Welt 100 Jahre voraus und ohne Islam locker 500 Jahre voraus… Will keiner wissen, ist aber so!

  87. WahrerSozialDemokrat 4. September 2019 at 00:50
    […]

    Sie wollen doch nicht bestreiten, dass Hitler und seine NSDAP die globale internationale Welteroberung im Sinne hatte! Oder? […]

    Dass Deutschland jemals die „Weltherrschaft“ anstrebte, ist eine der absurden antideutschen Verschwörungstheorien, die nicht totzukriegen sind.
    Derartiges hat es nie gegeben, weder im Kaiserreich noch unter den Nazis.

  88. # Das_Sanfte_Lamm 4. September 2019 at 00:58

    Die nur „Verteidigungstrategie“ ist aber auch absurd!

    Das Schützen der eigenen Landsleuten und der Hoheitsanspruch auf eigenem Staatsgebiet ist die eine Sache, muss man aber schlicht trennen von kriegerischen unberechtigten Erweiterungsphantasien und auch Ideologiephantasien.

    Ansonsten bin ich grundsätzlich der Meinung, das alle sozialistischen (islamische) Erscheinungsformen die bedingungslose Weltherrschaft anstreben, und man dabei keine Ausnahme in Bezug auf Nazi, Co (Kommunismus) oder Antifa gelten lassen sollte, strikt unfreundlich zu bekämpfen sind!

  89. Wetten, dass der Rektor bald vor die Presse trifft und die „Rechten“ angreift, weil sie seinen Fall instrumentalisieren. Und er wird sicherlich ein Friedensfest der Kulturen an seiner Schule machen. Und einen Runden Tisch gegen Rechts.

  90. Alles gut und schön an Kommentaren …. Warum aber darf das neutralitätsverpflichtete Staats-TV derart böse ständig über die AfD hetzen? Zu Bernd Luckes Zeiten war es nicht anders, zu Petrys Zeiten ebenfalls.
    Ist es nicht eher so, dass eine sich von Merkelplänen abhebende Opposition von Anfang an auf mieseste Weise diffamiert wurde vom Parteienbrei und vom Staatsfunk? Darf das sein?

  91. PEANUTS!
    In LÜNEN/NRW hat letztes Jahr ein 14 Jähriger TSCHESCHENE einen 15 Jährigen Mitschüler auf dem Schulflur vor den Augen eines Lehrers erstochen.
    Weil diese die Mutter des STECHERS angesehen hat!
    Da ist der Rektor aber gut weggekommen in DUISBURG.
    Vielleicht sollten die Lehrer in Zukunft den „VOLLEN HARNISCH“ der alten Rittersleut tragen.
    Ein ROTTWEILER neben dem Lehrerpult würde wohl auch beruhigend wirken?

  92. jeanette 3. September 2019 at 22:29

    Früher, als die Lehrer noch das Sagen hatten, den kleinen und größeren Taugenichtsen hin und wieder bei der Erziehung Nachhilfe geben durften, da passierte so etwas nicht! Respekt vor den Lehrern kam dann von ganz allein!

    Vor linksgrünen Lehrern kann ich keinen Respekt verlangen. Die müssen erstmal weg.

  93. @ eule54 3. September 2019 at 21:56
    „…Gauland wußte ganz genau, weshalb er nicht einen Neger wie Boateng ..:“

    eben nicht. gauland sagte zum vorwurf wg negrophobie spaeter,
    er wisse weder wie fussball geht noch was ein boateng ist.
    ausserdem ist er schwimmer und agility trainer fuer dachshunde.
    du hast die causa bis heute nicht selbst verstanden,
    bei dir ist nur „irgendwas schlechtes haengengeblieben“

  94. @ jeanette 3. September 2019 at 23:09
    „ZDF LANZ, GAST Ines Geipel! Die größte AFD HETZERIN!“

    das gleiche spiel wie vor der mitteldeutschland-(hehe)-wahl 2019 #1 und #2
    setzte auch heute reichslehrsender nordmark ndrinfo in seiner anrufersendung fort:

    „Weckruf für etablierte Parteien“
    HAttps://www.ndr.de/info/sendungen/redezeit/Weckruf-fuer-etablierte-Parteien,sendung933050.html

    ganz wenige anrufer, ganz linientreue „experten“, eine das gegenteil von vera lengsfeld
    nicht aergern: die sind verdreifelt, weil ihr deutungs-monopol nicht mehr funktioniert,
    und die realitaet sie taeglich widerlegt, und ihnen niemand ernsthaft mehr alles glaubt.

  95. brontosaurus 4. September 2019 at 01:54
    PEANUTS!
    In LÜNEN/NRW hat letztes Jahr ein 14 Jähriger TSCHESCHENE einen 15 Jährigen Mitschüler auf dem Schulflur vor den Augen eines Lehrers erstochen.
    Weil diese die Mutter des STECHERS angesehen hat!
    Da ist der Rektor aber gut weggekommen in DUISBURG.
    Vielleicht sollten die Lehrer in Zukunft den „VOLLEN HARNISCH“ der alten Rittersleut tragen.
    Ein ROTTWEILER neben dem Lehrerpult würde wohl auch beruhigend wirken?

    ————————————-
    Trump wollte doch die Lehrer bewaffnen …

  96. Frauke Petry findet Boateng Klasse und hätte ihn auch gerne als Nachbar:

    https://twitter.com/FraukePetry/status/736830573168218112?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E736830573168218112&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2Falexander-gauland-habe-jerome-boateng-nie-beleidigt-a-1094721.html

    Deshalb hat sie sich muttimäßig auch für Gauland entschuldigt:
    https://www.n-tv.de/politik/Petry-entschuldigt-sich-bei-Boateng-article17803821.html

    Gut, dass die dumme Kuh nun weg vom Fenster ist:

    Sachsen-Wahl bedeutet Untergang für Politstar

    Die Sachsen-Wahl bedeutet wohl auch das Karriere-Ende für einen einstigen Politstar. Es ist gerade einmal zwei Jahre her, da stand sie auf dem Höhepunkt ihrer Macht – als Chefin der größten Oppositionspartei im Bundestag. Doch nun liegt ihre Karriere in Trümmern. Die Rede ist natürlich von der ehemaligen AfD-Chefin Frauke Petry.(…)

    ***https://www.derwesten.de/politik/sachsen-wahl-bedeutet-untergang-fuer-politstar-id226955543.html

  97. @ haremhab 3. September 2019 at 22:11
    „Warum geht N. Becker nicht arbeiten? Wenn Geld fehlt, muss man was tun. “

    ist noa becker nicht landesbester mechatroniker auf cosworth-amg geworden ?
    schon sein vater hat doch nen autohandel bei rostock gehabt,
    da liegt doch die neigung zum hai ent fahrzeugbau im familienblut !

  98. @ VivaEspaña 4. September 2019 at 03:02
    „Frauke Petry findet Boateng Klasse und hätte ihn auch gerne als Nachbar:“

    dann wette ich bei fraukes naechsten blagen auf eine leicht braeunliche hautfarbe.

  99. VivaEspaña 4. September 2019 at 03:07
    Hans R. Brecher 4. September 2019 at 02:58

    Schon gewußt?
    Mario Barth ist ein Nazi.

    Der ist gegen Grätas FFF = 666, für Trump und für Diesel:

    —————————————-
    Wollte schon sagen, was ist mit FFF und dem Kinderwahnsinn los? Einfach weg aus den Medien! Am Amazonas scheint’s auch nicht mehr zu brennen!

  100. „Bittere Niederlage“ für Frauke Petry
    Einen persönlichen Auftritt in der Landespressekonferenz hatte Petry kurzfristig abgesagt. Ihr Partei hatte nur 0,4 Prozent der Stimmen erhalten. In ihrem Direktwahlkreis bekam Petry lediglich 805 Stimmen, hier siegte AfD-Generalsekretär Jan Zwerg mit 13.901 Stimmen.

    https://www.saechsische.de/bittere-niederlage-fuer-frauke-petry-5113814.html

    Frauke Petry kommt mit der Blauen Partei bei der Landtagswahl in Sachsen unter die Räder
    Petry erhielt bei der Landtagswahl am Sonntag als Direktkandidatin ihrer Blauen Partei lediglich 805 Stimmen im Wahlkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 3. Dies entsprach zwei Prozent der abgegebenen Stimmen dort.
    Der Zweitstimmenanteil von Petrys Blauer Partei lag bei nur einem Prozent. Das Direktmandat in dem Wahlkreis gewann Petrys frühere Partei, die AfD, mit 13.900 Stimmen, was 35 Prozent entsprach.
    (…)
    Zuletzt machte die promovierte Chemikerin und mittlerweile sechsfache Mutter vor allem durch Gerichtsprozesse Schlagzeilen. (hau/AFP)

    https://web.de/magazine/politik/wahlen/landtagswahlen/frauke-petry-blauen-partei-landtagswahl-sachsen-raeder-33982102

  101. Das -we don’t have time- vom grätigen Schwedenkind und ihrer grünen Umwelt-Infanten-Gef(o)olgschaft, ist natürlich relativ, da dieser Satz umgekehrt proportional im Verhältnis zur ihrer Realitätswahrnehmung steht. Dennoch hier ein fast versöhnliches Musikdokument, das auch junge Schweden*innen und die Megalobby dahinter verstehen könnten, wenn auch in einem anderen Sinne.
    https://www.youtube.com/watch?v=TsTFVdcpLrE
    und die tapsigen zwei Uckerwatschelschrittchen schaffen mer dann auch noch.
    https://www.youtube.com/watch?v=XYKUeZQbMF0

  102. LEUKOZYT 4. September 2019 at 03:08

    OT

    Angekündigter OP-Bericht:

    Habe die Methode optimiert, und den debris (ohne Chips) noninvasiv aus den Seitenschlitzen der Maus herausgeklopft. Srcoll-Rad geht wieder.
    Vielen Dank.

  103. Der Büb aus Düsbürg will bestimmt Mediziner werden, da hat er schon mal vorseziert. Das sind die „Goldstücke“ der perversen Blockparteien.

  104. Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers

    Ein kanadisches Gericht hat gegen Michael Mann entschieden, der die legendäre „Hockeyschläger“-Klimakurve erstellt hat. Er unterlag in einem jahrelangen Rechtsstreit gegen Tim Ball, Professor für Klimatologie an der Universität von Winnipeg und Autor zahlreicher Bücher über Klimawissenschaften. Ein Urteil mit weiterem Sprengstoff.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/

  105. Der Geograph Tim Ball warf nun Michael Mann vor, das Klima-Diagramm sei falsch, mit seiner Hockeyschläger-Kurve sollte Mann nicht an der Penn State (Universität) sein, sondern im State Pen, einem Gefängnis. Daraufhin zeigte Michael Mann Tim Ball an – und verlor! Denn Mann konnte seine Klima-Kurven vor Gericht nicht belegen und Balls Vorwurf nicht widerlegen.

    😀 😀 😀

    https://www.thecathwalk.de/2019/09/03/klimawandel-diagramm-verliert-vor-gericht/

  106. @ VivaEspaña 4. September 2019 at 03:26
    „Habe die Methode optimiert, und den debris (ohne Chips) noninvasiv
    aus den Seitenschlitzen der Maus herausgeklopft. Srcoll-Rad geht wieder.“

    NON-INVASIV ist eben NICHT meine methode,
    weil nichts geht ueber aufmachen, klarsicht 1:1 und sehen was wo los ist.
    nicht rausschuetteln, was zufaellig lose ist, sondern saugen oder blasen,
    ggf unter zuhilfenahme von mechanik wie q-tips, buersten, fingern.
    verfilzter, fester staub am scroll-rades laesst sich nicht rausschuetteln.
    das ist wie nebenbei-oelwechsel fuer faule mit saugrohr: der dreck bleibt.

    1-3 kreuzschlitzschrauben drehen ist doch nicht zu viel verlangt …

  107. Erfolgreich absolviertes Praktikum!

    Wenn die Schule solche schwachsinnigen Angebote macht, muss sich der Rektor nicht wundern, dass er die praktische Anwendung des Programms zu spüren bekommt. Da hat es dann ausnahmsweise mal einen getroffen, der selber verantwortlich ist. Meist verschanzen diese Leute sich selber hinter undurchdringlichen Schutzwällen und lassen lieber andere die Scheiße auslöffeln, die sie eingerührt haben.
    Mein Mitleid hält sich in diesem Fall daher in sehr engen Grenzen.

  108. So ein Toleranzfetischist sollte doch bitte schön auch das andere Auge hinhalten. Das war nicht ausreichend Herr Rektor. Dafür jetzt erstmal eine weitere Lichterkette um die Schule. Zack zack. Sonst kommt die Toleranzpolizei.

  109. Der Direktor hat kein Mitglied verdient. Wer diese „Bunte Scheiße“ gut heißt und unterstützt, muß auch dafür bezahlen.
    Allerdings wünsche ich ihm das Glück, dass er seinen (hoffentlich noch vorhandenen) Verstand benutzt und aus seinem bunt versifftem Wahn herauskommt. Lustig finde ich, dass nicht „einer von Rächtz“ ihn zum Nachdenken auffordert, sondern wohl einer von den Goldstücken… 🙂

  110. Da ich in Geschichte, damals in der Schule, nicht so interessiert war, mich nicht erinnere, hier meine Frage an die, die es wissen: Wurde früher mal ein nichtsnutzender Politiker aus dem Regierungsgebäude vom Volk verjagt?
    Manchmal wiederholt sich doch etwas in der Geschichte.

  111. Man darf nicht vergessen, dass Rektoren und Lehrpersonal mit den Verhältnissen, von oben geschürt und gefördert, vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Außerdem sind Beamte weisungsgebunden. Was sollen sie also tun? Sie müssen das Spiel mitspielen. Das muss man auch mal bedenken.

    Hauptsache, der Rektor hat sein Augenlicht behalten. Ansonsten: Wie bestellt, so geliefert.

  112. OT:
    Gestern ging es in der Phoenix Runde natürlich um das Thema Wahlen.
    Himmel!!! Wollen die angeblich „schlauen Leute“ die AFD und ihre Wähler
    einfach nicht verstehen oder können sie es wirklich nicht?
    Die Moderatöse war unerträglich und ein Journalist der NZZ redete auch nur
    Blödsinn.
    Man, man, man!
    Als ob im Osten irgendjemand etwas gegen Schweizer, Holländer oder Franzosen hat,
    die hier leben und arbeiten.
    Die kapieren einfach nicht, was die Wähler wollen bzw. nicht wollen.

  113. Passt doch :
    „Bürger gegen Rassismus“
    „wir sind bunt“
    Manch einer lernt eben nur durch körperliche Schmerzen !

  114. @ HKS 4. September 2019 at 00:45

    maxi9, 04.09. 00:34
    Kein Wunder, dass die jungen Lehrer lieber am Gymnasium arbeiten wollen anstatt Haupt-oder Gesamtschullehrer zu werden…
    Das hat meine Tochter bereits vor 20 Jahren erkannt und deswegen auf Lehramt Sekundarstufe 2 studiert.

    Dann hat sie ja 20 Jahre Erfahrung darin die nachwachsende Generation auf Linie zu bringen. Respekt.
    tsweller

  115. Die Islamisierung und die Vernegerung von Deutschland

    ist politisch gewollt. Die Bürger wählen mehrheitlich die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke. Ich wünsche diesen Wählern, den 68er Lehrern und den Unterstützern des Merkelregimes, dass sie selbst einmal Opfer werden. Deutschland wird zum multikulturellen Shithole. Wenn ich diese ganzen Mohrenköpfe sehe, die überall in deutschen Fußballmannschaften spielen, dann könnte ich kotzen. Das multikulturelle Experiment Deutschland ist gescheitert.

  116. Muna38 3. September 2019 at 23:37
    Der Gottschalk redet sich bei Lanz gerade die Welt schön, er kennt ja auch nichts anderes.
    Hätte sich besser mal um seine Frau gekümmert.

    …ein Dauerdummschwätzer der bald durch Altenheime tingeln muß,
    weil ihn keiner mehr sehen will. Außer bei gehirndezimierten Rentnern
    auf der Palliativstation kennt ihn doch keiner mehr.

  117. Das ist ein richtiges Zeichen an alle Eltern dieser Schule, was genau mit ihren Kindern passiert, wenn sie sich nicht unterordnen.
    Glückwunsch an den Rektor und an das Personal, für die vorbildliche Erziehung. Ich hoffe es gibt noch mehr solcher vorbildlichen Schüler bei euch und ihr habt täglich Angst auf Arbeit zu gehen.

  118. … jaaa, so muss es sein!
    Feste uff die Fresse gegen Gewalt und Rassismus!
    Damit die Kulturflüchtlinge fachgerecht ihren Herrenmenschentum durchsetzen können, bekommen sie auf unsere Kosten im Boxtraining beigebracht, wie man uns ordentlich die Fresse poliert! Und damit das Kopftreten effektiver wird, auch ein Kickboxtraining obendrauf!
    Vielleicht sollte man ihnen auch den fachgerechten Umgang mit Schlachtmessern beibringen und Kenntnisse der menschlichen Anatomie vermitteln, damit die zu massakrierenden Schweine nicht unnötig leiden müssen! Schlecht wäre auch nicht, ihnen den gezielten Umgang Baseballschlägern beizubringen, damit unsere „Goldstücke“, gemäß Allahs Befehl, lebensunwürdige Kreaturen erschlagen können!
    Doll, was man heute so alles in den linksversifften Schulen „für mehr Buntheit“ lernen kann!
    Und ich unbeschnittner Depp, musste Schillers Glocke, Erlkönig und Ableitungsregeln büffeln, damit ich mich als geknechteter Volltrottel von der regierenden Bande, mittels Höchststeuern ausplündern lassen kann, um diesen rassistischen Scheiße gegen „ungläubige Weisse“, also mich selber, zu finanzieren!
    Wann wacht der Michel endlich auf?

  119. VivaEspaña
    4. September 2019 at 04:32

    „Der Geograph Tim Ball warf nun Michael Mann vor, das Klima-Diagramm sei falsch, mit seiner Hockeyschläger-Kurve sollte Mann nicht an der Penn State (Universität) sein, sondern im State Pen, einem Gefängnis. “

    Eine sehr lange Geschichte mit einer noch längeren Vorgeschichte. Der Unsinn mit der Hockeyschlägerkurve ist schon vor 2000, in meiner Erinnerungen um 1995 wissenschaftlich widerlegt worden.

    Damals habe ich mich zwar mit dem Klima beschäftigt, aber nicht mit den menschengemachten CO2 Katastrophe, das war mir einfach zu dumm gewesen.

    Erstaunlicherweise wurde der Hockeystick zum Auslöser der heutigen Klimahysterie und ist es immer noch. Wahrscheinlich ist das auch noch der Wissensstand von Frau Dr Merkel.

    Nur eines hat sich geändert, der Begriff global warming wurde zum pauschalen Klimawandel und zum climate disruption. Rahmstorf hat ja gerade wieder die Kipppunkte bemüht, nachdem dummerweise das Klima alles mögliche macht, nur nicht durch CO2 heißer zu werden. Aber an dieser Geschichte hängen mittlerweile so viele Laufbahnen, dass man sie einfach nicht in den in den Orkus treten kann.

    oder kann sich jemand vorstellen, dass 100000 Wissenschaftler plötzlich sagen: ich war nie Wissenschaftler! No way!

  120. Wo ist das Problem, einen 15-jährigen niederzuringen, wenn er nur diese Sprache versteht? Auch mit massiver Gewalt, wenn ich mich als Lehrer bedroht fühle und um mein Leben fürchten muss. Ein Griff in seine Kronjuwelen sollte als erste Gegenmaßnahme genügen.

  121. @Sabine und ihre ss20 4. September 2019 at 07:45
    Muna38 3. September 2019 at 23:37

    Der Gottschalk redet sich bei Lanz gerade die Welt schön, er kennt ja auch nichts anderes.
    Hätte sich besser mal um seine Frau gekümmert.

    …ein Dauerdummschwätzer der bald durch Altenheime tingeln muß,
    weil ihn keiner mehr sehen will. Außer bei gehirndezimierten Rentnern
    auf der Palliativstation kennt ihn doch keiner mehr.

    _________________

    So wie Gottschalk seine Frau Thea behandelt hat, braucht er keine großen Töne mehr spucken.

  122. Beim Boxsport ist eine der relevanten Prioritäten,den Neulingen einzuhämmern,daß Agressionen im privaten Bereich fehl am Platze sind,es nur um den Sport und Fairness geht,ich glaub nicht daß das dumme Muselvolk das versteht.Ich habe selbst über 10 Jahre aktiv Boxsport betrieben und weiß wovon ich spreche! Das verweichtlichte linke Gutmenschenpack der sogen.Lehrkräfte hat von Pädagogik keinerlei Wissen und Ahnung.

  123. @ StopMerkelregime 4. September 2019 at 07:55
    Ulm: 16-jähriger Türke mit Gang schlagen und treten junges Paar ins Krankenhaus
    ———————————
    Wer hat denen wohl die „Ehre“ verletzt? – dass sie so aggressiv wurden
    Irgendwie sind die auf der falschen Schiene. Und nur in der Gruppe stark.
    Am Besten einen großen Bogen um die machen.
    Wir sind halt leider in Deutschland und die Jungs sind abends nicht müde von der Arbeit.

  124. Habe selbst über 10 Jahre aktiv Boxsport betrieben,Agressionen und Gewaltätigkeit haben im im privaten Bereich nichts zu suchen,normalerweise bleut man den Anfängern permanent ein,daß es bei diesem Sport um Respekt,Fairness gegenüber dem Gegner geht.Aber das sind Dinge die die dummen Musels nicht wahrhaben wollen und auch das verantwortliche,wohl linksorientierte „Lehrpersonal“das wohl völlig ignoriert.

  125. Solche Zustände konnte man im Film „Der Prinzipal“ mit James Belushi schon 1987 !!! in den USA bewundern.
    Warum hat das blos so lang gedauert, bis auch diese Bereicherung uns hier in Deutschland erreicht hat.
    Wobei ein blaues Auge da wirklich nur eine Warnung sein kann… wer den Film kennt, der weiss was ich meine.
    Schönes neues Deutschland, wohl bald mit Polizei und Metalldetektoren am Schuleingang.
    Wir haben es schon weit geschafft, das letzte Stück geht auch noch… nur weiter so.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  126. Dass die Irrenanstalten in den Magrebländern geleert und die Patienten in die Flüchtlingsboote gesetzt wurden wussten unsere sog. Volksvertreter schon vorher. Nicht umsonst wurden vor ca. 5 Jahren in den phorensischen Kliniken hier in D. (München Haar) Hunderte von Patienten entlassen um Platz zu schaffen. Meine ehem. Nachbarin (Psychotherapeutin) fürchtete um ihren Arbeitsplatz.
    Das Selbe gilt auch für die Gefängnisse. So haben die Magrebstaaten ihre Probleme nach Europa entsorgt.

  127. Wusste bis heute nicht, dass das Boxtraining zum Deeskalationstraining gehört ! Das erscheint geradezu grotesk , Gewalt mit Gewalttrauning zu bekämpfen ! Das entspringt wieder einmal einem kranken Gehirn und Entscheidungsträger , der mit solchen Abartigkeiten sich bekannt machen möchte !!
    Immerhin… das Training war ein schlagender Erfolg ! Ich möchte in diesem Zusammenhang ein Schiesstraining vorschlagen um die Integration nochmals zu verbessern !!! Freiluftpsychiatrie trifft diesen Wahnsinn am Besten !!
    Lustig ist das anschließende hohle Gesülze der Verantwortlichen und Medien ! Es steht im Übrigen nirgendwo , dass in einem laufenden Verfahren keine Auskunft gegeben werden darf !!

  128. Wusste bis heute nicht, dass das Boxtraining zum Deeskalationstraining gehört ! Das erscheint geradezu grotesk , Gewalt mit Gewalttrauning zu bekämpfen ! Das entspringt wieder einmal einem kranken Gehirn und Entscheidungsträger , der mit solchen Abartigkeiten sich bekannt machen möchte !!
    Immerhin… das Training war ein schlagender Erfolg ! Ich möchte in diesem Zusammenhang ein Schiesstraining vorschlagen um die Integration nochmals zu verbessern !!! Freiluftpsychiatrie trifft diesen Wahnsinn am Besten !!
    Lustig ist das anschließende hohle Gesülze der Verantwortlichen und Medien ! Es steht im Übrigen nirgendwo , dass in einem laufenden Verfahren keine Auskunft gegeben werden darf !! Das ist eine Schutzbehauptung !

  129. OT

    Jatta im DFB-Trikot: Geht das überhaupt?

    Der deutsche U21-Trainer Stefan Kuntz möchte Bakery Jatta für sein Team gewinnen, hat deswegen auch schon mit dem HSV gesprochen. Voraussetzung dafür ist die Einbürgerung. Bei einem öffentlichen Interesse könnte dieser langwierige Prozess beschleunigt werden. Im Sport setzt man dabei voraus, dass sich der Spieler seit drei Jahren in Deutschland aufhält, in einer Nationalmannschaft eingesetzt werden soll und sportlich eine längerfristige Perspektive aufweist. Das alles dürfte bei Jatta gegeben sein. Der gebürtige Gambier für Deutschland? Es könnte also durchaus Realität werden. Der Südafrikaner Sean Dundee (1997) gilt als Präzedenzfall.

    https://hsv24.mopo.de/2019/09/03/z.html, Hamburger Morgenpost, 20:30 UHR – 03.09.2019

    Jetzt ist ja alles klar. Die Akte Bakery Jatta ist vom Bezirksamt Hamburg geschlossen worden. Deshalb wollen die anderen Vereine nun auch nicht mehr gegen ihn vorgehen. Läuft.

    Und jetzt ist der Weg frei für die deutsche Einbürgerung, und dann noch ein bisschen U21, bis der Ruf aus der deutschen Nationalmannschaft kommt. Läuft.

    Wie alt soll Jatta eigentlich jetzt sein? 19 oder 20? Vielleicht trägt er ja bald ein Stirnband, bisschen runtergezogen und schon sind seine tiefen Stirnfalten nicht mehr zu sehen. Läuft.

    Bakery Daffeh soll übrigens, seitdem Bakery Jatta „geflohen“ ist, von der Bildfläche verschwunden sein. Hatte wahrscheinlich plötzlich und unerwartet keine Lust mehr auf Fußball …

  130. @ T.Acheles 3. September 2019 at 20:50

    … Deutschland ist kein sicherer Hafen.
    Vielleicht Ungarn? …
    —–

    … glaube nicht, dass Ungarn für Deutsche noch einmal seine Grenzen öffnet!
    Diese humanitäre Geste hat Merkel ihnen gründlich ausgetrieben!

  131. Die unfassbaren Gewaltfantasien von Sebastian Bartoschek gegen die AfD:

    htXXs://www.ruhrbarone.de/ich-bin-ratlos-was-die-afd-angeht

    Auch ein Zugehen auf die AfD-Wähler wird nicht helfen. Wer sich entscheidet Pack zu sein, der wird auch Pack bleiben wollen, auch wenn man freundlich mit ihm spricht, und auch dann, wenn man ihn beleidigt.

    Und so ist es so, dass ich offen eingestehe, dass ich keine Ahnung habe, was man gegen die AfD und deren Wähler offensiv machen kann.

    Am Ende kann man ja immer noch auf Lancaster-Staffeln hoffen.

    Kontakt:

    htXXs://www.sebastian-bartoschek.de/cms/impressum.php

    Psychologische Dienstleistungen Bartoschek
    Bochumer Str. 131
    45661 Recklinghausen

    Telefon: 02323 – 59 755 60
    E-Mail: kontakt@institut-bartoschek.de

  132. Vielleicht könnten sich die von ihrer überirdischen Intelligenz geradezu gequälten Gutbürger dazu entschließen an den Schulen noch ein Messer- und Vergewaltigungstraining anzubieten. Vielleicht unter der fachkundigen Anleitung der Polizei? Dann klappt’s noch besser mit der Verbrechensstatistik und alles wird noch viel bunter: Blaugrün, braun, tiefrot, violett und in was für Farben eine hingeflatschte Mokkatasse noch so schillert.

  133. Da hat der Herr Rektor wohl im schulischen Boxunterricht nicht richtig aufgepasst und die Deckung zu früh aufgemacht und bumms einen netten Cut kassiert, nun immerhin hat der Boxunterricht scheinbar seine Früchte getragen das „Früchtchen“ hat das Gelernte gleich in der Praxis eindrucksvoll angewandt.
    Ich hoffe der Rektor hat den Hilferuf verstanden und führt zusätzlich Lehrgänge im Schwertkampf ein, nur würde ich mich dann an seiner Stelle nicht mehr als Dummy zur Verfügung stellen.
    …links, grün, blöder geht es nicht mehr…

  134. Newsreader 4. September 2019 at 06:51

    Da ich in Geschichte, damals in der Schule, nicht so interessiert war, mich nicht erinnere, hier meine Frage an die, die es wissen: Wurde früher mal ein nichtsnutzender Politiker aus dem Regierungsgebäude vom Volk verjagt?
    Manchmal wiederholt sich doch etwas in der Geschichte.

    Da gibt es sicher Beispiele dafür. Ceau?escu 1989.

  135. Wie schon Aydan Özoguz (SPD) das Zusammenleben täglich neu ausgehandelt sehen wollte, hat es der sehr schüchterne und weniger integrierte Schüler mit schlagkräftigen Argumenten in die Tat umgesetzt.
    Und drei Viertel der Deutschen wollen das so haben. Erst wenn jeder von uns betroffen wird (und wir werden nicht immer mit dem blauen Auge davonkommen), werden viele aufwachen. Dann ist es aber zu spät.
    Gute Nacht Deutschland!

  136. Wer solche Leute hofiert,unterstützt und regelrecht heranzüchtet, bekommt was er verdient.
    Die Geister die ich rief !!

    das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, es beginnt erst richtig.

  137. Boxtraining für Straftäter – echt witzig, ja – wie wäre es auch mit der Ausbildung an einer Schusswaffe – auch hier benötigt man Disziplin, Konzentration, Körperbeherrschung etc. – oder ein Trainer: „100 Arten, einen Menschen ohne Waffe zu töten“ auch hier – siehe oben….

  138. OT

    Ich sitze gerade in der S Bahn, da mein Auto in der Werkstatt ist…ich habe gerade fast einen Lachanfall bekommen….nur Deutsche die zur Arbeit fahren. Unfassbar, kein einziger Ausländer. Die Leute merken einfach gar nix mehr, wie abgeschaltet….. 🙂

  139. OT

    was nervt, ist, dass immer wieder von Frauen und „Feministinnen“ die Rede ist, wo es sich doch um stinknormale Lesben handelt!

    Wir brauchen eine LL, eine Lesben-Liste, damit wir das mal bekämpfen können. Denn viele dieser Lesben sind „under cover“, sie zeigen es nicht offen. Und heucheln, etwas für FRAUENrechte zu tun. Nein, sie tun alles gegen FRAUEN und alles für LESBEN.

    So wenig wie ich möchte, dass Schwule für „Männer“-Rechte eintreten, so wenig möchte ich, dass Lesben für „Frauen“-Rechte arbeiten. Da kann nur verqueeerer Scheixxxdreck bei rauskommen.

    LESBEN SIND:

    – Alice Schwarzer (mit Hang, früher, zu Mädchen des halben Alters)
    – Judith Butler (US-Femnazi, die die Burka schönredet) mit Lebenspartnerin Wendy Brown (die sehen beide aus wie Männer)
    – Anne Will (Merkel-Günstling? Dabei stellt sich die Frage – ist Merkel, AKK und von der Leyen auf ihre alten Tage auch lesbisch geworden? Nur mal so gefragt; einige behaupten das)
    – Helene Fischer
    – Dunya Halalli (?)

    Liste bitte fortsetzen, wer hat Infos?!?

  140. Ich weiß nicht ob Herr Schellnhuber, das ist der Mann, der so gerne Minister werden würde, sich schon eindringlich bei Frau Dr. Merkel beschwert hat.

    Das mit Abstand größte Problem der heutigen Klimakatastrophen Wissenschaften ist nicht das steigende CO2, sondern diese verdammten Digitalisierungsprozesse alter Tageszeitungen und auch noch der bisher ungestörte Zugriff auf die Inhalte.

    Ich glaube, den wenigsten Klima Wissenschaftlern sind die Auswirkungen dieser digitalisierungs Programme bewusst.

    Man stellt plötzlich fest, dass in den Vereinigten Staaten wahrscheinlich 1936 das heißeste Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen war, möglicherweise gefolgt von 1876, dagegen waren die drei letzten Jahre eine kühle Brise…

    Man stellt plötzlich fest, dass es in Australien vor 1910 Hitzewellen gab, an die die heutigen katastrophalen menschengemachten CO2 Katastrophen nicht mal ansatzweise heranreichen.

    Das gesamte mühsam aufgebaute Karten- und Lügengebäude von den ständig heißer werdenden Jahren seit 2000 (x-beliebiges einsetzen) fällt rapide in sich zusammen und nur mühsam kann noch die Fassung gewahrt werden mit dem absoluten Argument, dass man früher nicht so genau messen konnte wie heute.

    Meine offiziell zertifizierte DWD Wetterwarte in 5 km Luftlinie zeigt konstant zwischen 1,5 und 4 Grad Celsius zu viel an. Oder vielleicht fälsche ich auch die Daten…

    Hier ein Beispiel von Bloggern die tatsächlich die Frechheit haben in alten Tageszeitungen zu blättern und diese auch abzubilden

    https://realclimatescience.com/2019/09/1867-hurricane-swept-clean-the-virgin-islands-and-st-thomas/

  141. Currywurscht 4. September 2019 at 07:47
    Das ist ein richtiges Zeichen an alle Eltern dieser Schule, was genau mit ihren Kindern passiert, wenn sie sich nicht unterordnen.
    Glückwunsch an den Rektor und an das Personal, für die vorbildliche Erziehung. Ich hoffe es gibt noch mehr solcher vorbildlichen Schüler bei euch und ihr habt täglich Angst auf Arbeit zu gehen.

    …das scheint mir kontraprodutiv zu sein, die lieben Lehrer gehen dann mit Anfang, Mitte 40 für einige Zeit in eine psychosomatische Klinik, weil der Schulstress sie atbeitsunfähig gemacht hat und anschließend mit netten Bezügen in den Vorruhestand. Nie was einbezahlt ins System, nur genommen, die liegen uns dann zusätzlich zu den Goldstücken die sie (v))ezogen haben auch noch auf der Tasche.
    Es gibt nur einen Weg, alle Illegalen marsch, marsch zurück und die allermeisten Probleme, nicht nur in den Schulen, sind gelöst.

  142. Habe selbst über 10 Jahre aktiv Boxsport betrieben,Agressionen und Gewaltätigkeit haben im im privaten Bereichnichts zu suchen,normalerweise bleut man den Anfängern permanent ein,daß es bei diesem Sport um Respekt,Fairness gegenüber demGegner geht.Aber das sind Dinge die die dummen Musels nicht wahrhaben wollen und auch das verantwortliche,wohl linksorientierte „Lehrpersonal“das wohl völlig ignoriert.

  143. @Ghazwat – bitte die Daten an EIKE schicken, vielleicht können die da was draus machen?
    ##################

    Bin Berliner 4. September 2019 at 09:39

    OT

    Ich sitze gerade in der S Bahn, da mein Auto in der Werkstatt ist…ich habe gerade fast einen Lachanfall bekommen….nur Deutsche die zur Arbeit fahren. Unfassbar, kein einziger Ausländer. Die Leute merken einfach gar nix mehr, wie abgeschaltet….. ?
    #########################
    Mit dem Denken haben es die Deutschen nicht mehr so. Ich erlebe genau dasselbe, sobald ich mal ausnahmsweise die Öffis benutze. Unfassbar. Bis 10 Uhr quasi kein Kopftuch, kein/kaum Maximalpigmentierte, die wenigen Musel, die man nach suchen sieht, die gehören -meint man- nicht zu dem Problemausländern.

    Aber im Autoverkehr ist es ähnlich, nicht ganz so sichtbar eben. Früh sind fast nur Deutsche unterwegs, die Stadt kann einem gefallen… 🙂

    Und die dummen Deutschen rackern und ackern, damit die die fremde Brut bezahlen, damit sie die Flüchtlingsheime ausstatten, den Flüchtlingen die Miete und die Krankenversorgung bezahlen, damit wir mit Milliarden „Fluchtursache bekämpfen“. Und gehen planbar dann nicht in Rente, sondern in Altersarmut.

    Ein wirklich dummes, naives, leicht zu betrügendes Volk, wir Deutschen.

    q.e.d.

  144. Vielleicht ein Flüchtling™ aus dem Sandzak?

    Jedenfalls hat`s jetzt mit dem Rektor mal einen der Richtigen erwischt, nachdem an dieser Schule schon Schüler von eingeflüchteten Gewaltkültürellen bedroht, geschlagen und terrorisiert und die Kleinterroristen nicht der Schule verwiesen worden sind.

  145. RechtsGut
    4. September 2019 at 10:00

    „@Ghazwat – bitte die Daten an EIKE schicken, vielleicht können die da was draus machen?“

    Die kennen das Problem seit vielen Jahren. Das ist nichts neues.

  146. Was passiert, wenn man Gewaltkültürelle in Boxkurse schickt?

    Man bekommt Gewaltkültürelle, deren Schlagkraft durch das Training und das Erlernen von Schlagtechniken verstärkt wird und die gelernt haben, wie sie ihre Schläge plazieren müssen, um grösstmöglichen Schaden anzurichten.

    q.e.d.

  147. „…mit schulischem „Boxtraining zur Stärkung der Personality“ …..“
    —————————————————————————————
    …und gutmenschlichen Kuschelpädaogen mit ausgeprägter „Kultursensibility“ als Sparringspartner;
    so klappt es mit den zu Integrierenden.

  148. Eine ordentliche Tracht Prügel hat noch niemandem geschadet.
    So sagte es einer meiner früherer Lehrer, wenn es Rangeleien unter Kindern auf dem Schulhof ging.

    Das scheint nun auch für die Lehrkräfte selbst zu gelten. Tragisch daran ist, dass der Rektor sich selbst dafür einsetzt, dass Gewaltsportarten wie Boxen an Schulen gelehrt werden. Dadurch trägt er die Verantwortung, dass andere Menschen – und nun er selbst – später unter gezielter Gewalt leiden müssen.
    Merke: Man darf Prolls jeder Coleur kein Gewalt- und Waffentraining angedeihen lassen.

  149. Leute Sachsen zeigt wie es geht und der Funke muss auf ganz Deutschland überspringen und die Wessis müssen lernen was Diktatur bedeutet. Die Ossis haben das schon alles erleben müssen, deshalb sagen sie „Wehret den Anfängen“ und wacht endlich auf, denn wer zu spät kommt den bestraft das Leben.
    „Ich bleibe laut für meine Heimat!“

  150. Da hat ein Gutmensch wieder mal ein bereicherndes Geschenk erhalten.
    Mit einem blauen Auge kann er die nächste Zeit ganz ohne Anstrengung das Auge vor der Realität verschließen.
    Und da bei solchen „Kulturexperten“ein Lerneffekt sowieso ausgeschlossen ist könnte ich ihm zur Belohnung seiner dauerpubertären Dummheit gerne auch noch das andere einbläuen, denn mit dem zweiten blauen Auge sieht man Utopia noch besser.

  151. Bin Berliner 4. September 2019 at 09:39

    OT
    Ich sitze gerade in der S Bahn, da mein Auto in der Werkstatt ist…ich habe gerade fast einen Lachanfall bekommen….nur Deutsche die zur Arbeit fahren. Unfassbar, kein einziger Ausländer. Die Leute merken einfach gar nix mehr, wie abgeschaltet….

    Haha! Was für eine Koinzidenz. Ging mir genauso. Heute morgen um 8:00 habe ich meiner Werkstatt des Vertrauens mein Mobil für den TÜV übergeben. Anschließend, 8:15, mit der S-Bahn weiter (ein Verkehrsmittel, das ich sonst meide). Nur Deutsche.

  152. Neudorf gilt nach den Ausführungen der Rheinischen Pest „eher nicht als sozialer Brennpunkt“. An der Schule selbst versucht man allerdings, auch „schwierige Schüler zu disziplinieren“ und einen „erfolgreichen Schulabschluss für sie anzustreben“, wie es euphemistisch heißt.

    Das heisst, das Gesülze, dass die „sozialen Umstände“ für gewalttätige Migrant_Innen sorgen würden, ist eine Lüge und die Gewaltkültürellen machen überall, auch in Nichtbrennpunkten, Ärger und genug von diesen Migrant_Innen verwandeln jedes Viertel über kurz oder lang in Kalkutta einen sogenannten „sozialen Brennpunkt“?

    Wer hätt`s gedacht…
    🙄

  153. Jetzt muß ich auch noch einen Spruch zu diesem speziellen Rektor (Ralf Buchthal http://www.steinbart-gymnasium.de/.cm4all/iproc.php/Personen/Bu.jpg/downsize_1280_0/Bu.jpg
    ) anbringen. Der Schnack ist platt wie ein Plattfisch, aber passend zum fischigen Zeitalter (Thunfisch, Zitteraal, Bückling):

    Wer blauäugig durchs Leben geht, wacht mit blauem Auge auf.

    Das hier ist ja auch viel schöner:

    Zeugnisübergabe für die internationale Vorbereitungsklasse
    Am Freitag, 5.7.2019 haben die Klassenlehrerin Frau Wollenweber und Herr Kizilaslan ein tolles Abschlussfest mit feierlicher Übergabe der Abschlusszeugnisse durch die Schulleitung organisiert. (….) Die Anspannung war groß, denn die SchülerInnen wussten noch nicht, ob sie den Hauptschulabschluss nun erreicht hatten oder nicht. Der Schulleiter Herr Buchthal lobte den Lernerfolg aller in einer Begrüßungsrede

    http://www.steinbart-gymnasium.de/

    Jaja…

  154. @RechtsGut & Babieca

    Lach….Oberhammer, top! Danke euch Beiden…

    Wünsche dennoch einen entspannten Tag!

  155. :::Polizisten, Notärzte, Busfahrer oder Lehrer – einer Umfrage
    zufolge kommt es immer öfter zu gewalttätigen Übergriffen
    ➡ im öffentlichen Dienst:::

    Aha, Polizisten, Notärzte, Busfahrer u. Lehrer verprügeln sich
    selber bzw. untereinander! Toll!

    :::Der Pädagoge musste nach dem Angriff in einer örtlichen Klinik behandelt werden, er trug eine Augenverletzung davon. Mittlerweile sei der Mann aber wieder im Dienst… Es werde über Maßnahmen zur Gewaltprävention beraten. „Geplant ist beispielsweise ein Thementag zum Thema Gewalt u.a. zu den Bereichen Konfliktbewältigung und Sensibilisierung für verschiedene Formen von Gewalt“, hieß es:::
    https://www.welt.de/vermischtes/article199596414/Hauptschule-in-Duisburg-Rektor-muss-nach-Attacke-von-Schueler-15-ins-Krankenhaus.html

  156. ghazawat 4. September 2019 at 10:03

    RechtsGut
    4. September 2019 at 10:00

    „@Ghazwat – bitte die Daten an EIKE schicken, vielleicht können die da was draus machen?“

    Die kennen das Problem seit vielen Jahren. Das ist nichts neues.
    ###############
    Ich dachte, Du hast eine Temperaturaufzeichnung, vielleicht?

  157. Die fb-Algorithmen mögen zu den besten gehören. Die sich zuspitzende Groteske des Zeitgeists zu erfassen, das schaffen sie aber nicht. Könnten sie es, dann wären die „Gefällt-mir“-Emojis längst um ein weiteres ergänzt: ein Tränen lachendes Herz mit Schlinge-über-Balken-werf-Geste.

    Monika Hausammann

  158. Update: Friedrichshafen (Baden-Württemberg): Kind am Bodenseecenter von „Jugendlichen“ mit Pistole bedroht

    Nach Verständigung der Polizei wurden aufgrund dieser Erkenntnisse mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Friedrichshafen und Unterstützungskräfte der Wasserschutzpolizei, der Bundespolizei sowie des Kriminaldauerdienstes in den Einsatz gebracht, welche das Bodenseecenter zeitweise für den Personenverkehr sperrten und die Gebäude nach den beschriebenen Personen durchsuchten. Eine Waffe konnte bislang aber nicht aufgefunden werden.

    Die drei „Jugendlichen“ wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Verständigung der Erziehungsberechtigten auf freien Fuß entlassen.

    https://www.polizeiticker.ch/artikel/friedrichshafen-kind-von-jugendlichen-mit-pistole-bedroht-136463

  159. Bekommen die viel mehr gefährdeten jungen deutschen Frauen und Jugendlichen, die nicht diese ‚Schule für Rassismus‘ besuchen, eigentlich auch ein KOSTENLOSES Training „Boxing for security“ um sich genau gegen solche oft migrantischen muselmanischen Schlägertypen zur Wehr setzen zu können – die entgegen dem oben von einem Boxsportler genannten Ehrenkodex agieren und genau das, was sie im Box / Karate / Muay Thai / KravMaga…. Training gelernt haben, auf der Straße einsetzen um schwächere abzuziehen / zu verletzten!

  160. SO LEICHTSINNIG SIND UNSERE
    NEUEN LEHRER!

    Schülerin stirbt (13) in London auf Klassenfahrt!

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/moenchengladbach-erst-emilys-13-vater-stiess-die-ermittlungen-an-64402428.bild.html

    Das Mädchen ist Diabetikerin gewesen.
    Wenn Lehrer eine Diabetikerin mit auf eine Klassenfahrt nehmen, dann müssen sie dieser schwierigen Aufgabe auch vollkommen gewachsen sein! Aber offenbar haben sie überhaupt keine Ahnung von nichts gehabt!
    Die Lehrer überschätzen sich wie immer! Sie sind sich der Risiken gar nicht, offenbar NIE, bewusst!

    In unserem Urlaub kam eine junge Touristin alleinreisend (Diabetikerin) an, sie lag am 1. Abend wie tot im Speisesaal. Sofort war ein Arzt da, sie hatte Glück!

    Als Lehrer muss man da schon sagen: Sorry, die Verantwortung können wir nicht übernehmen. Wenn ein Elternteil nicht mitfährt, dann muss das Kind leider zuhause bleiben! Aber das wäre wahrscheinlich „diskriminierend“!

    Jetzt ist sie halt tot!

  161. Bei uns (zu ddr-Zeiten) gehörte Boxen in der 10.Klasse zum Sportunterricht (zumindest an unserer Schule). Ich fand das nicht so gut. Nicht, weil es für mich persönlich ein Problem war, sondern, weil es in einer Klasse natürlich vollkommen unterschiedliche Typen gibt. Es war gar nicht so einfach, die richtigen Boxpartner zusammen zu stellen.
    Mir war das Rille, weil ich es gewohnt war einzustecken und auszuteilen. Aber natürlich waren nicht alle so drauf. Ein Hüne war ich zwar auch nicht, aber ich war schnell, ziemlich angstfrei und schickte, auch außerhalb der Schule, so manchen zu Boden. (Ging mir allerdings mitunter auch so.) Ich fand es einfach unfair.
    Aber keiner hat einen Lehrer krankenhausreif geschlagen!

  162. Rurik 4. September 2019 at 11:44

    Bei uns (zu ddr-Zeiten) gehörte Boxen in der 10.Klasse zum Sportunterricht
    —————————————

    Ich finde Boxen ist überhaupt kein Sport, wo das Ziel ist, den anderen k.o. zu schlagen!
    Was ist das für ein Sport einen anderen tot zu schlagen? Wo der Brutalste gewinnt?
    Dann auch noch in der Schule einen Schüler dazu zwingen, einen anderen zu vermöbeln!
    Wenn er nicht prügeln will dann bekommt er eine schlechte Note!

    Judo dann schon eher, wo alles auf Abwehr und Geschicklichkeit basiert, nicht auf Brutalität, gewöhnlich keiner zu Schaden kommt!

  163. Was mich an der ganzen Geschichte besonders aufregt: Erst wenn ein Direx(Schule ohne Rassismus) einmal selbst Opfer von dem wird das gerade er fördert wird dies öffentlich. Die vielen tausenden biodeutschen Schüler denen diese Hölle durch genau solche Charaktäre aufgezwungen wird haben dazu zu schweigen und hinzunehmen verdroschen, sexuell genötigt (junge Mädchen) und hinzunehmen täglich sonst in ihrem Land zur Befriedigung der politischen Eliten und deren Schergen in Verwaltung, Politik, Lügenpresse und Verfassungsschutz gedemütigt zu werden. Und wenn sie dazu nicht schweigen sondern zu Recht aufmucken, dann werden sie von den linksversifften Pädagogen die zu feige und zu ideologisch verblendet sind ihrer Schutzpflicht nachzukommen als Nazis diffamiert und noch einmal zum Vergnügen der wahren Täter fertig gemacht.

    Wer in einer urbanen Schule als junger Deutscher überleben muss geht sprichwörtlich durch die Hölle. Das macht mich wütend, der blöde Direx hingegen würde noch viel mehr aktive Bereicherung vertragen oder…..

  164. Mein Gewaltpotential, das anscheinend über ein halbes Jahrhundert tief in mir latent schlummerte, erreicht in diesem meinem Lande – inzwischen gefährliche Ausmaße. Keine Garantie mehr für De-Eskalations-Gutmenschen!

  165. jeanette 4. September 2019 at 11:54
    Rurik 4. September 2019 at 11:44

    Bei uns (zu ddr-Zeiten) gehörte Boxen in der 10.Klasse zum Sportunterricht
    —————————————
    Ich finde Boxen ist überhaupt kein Sport, wo das Ziel ist, den anderen k.o. zu schlagen!
    Was ist das für ein Sport einen anderen tot zu schlagen?

    -+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

    Es geht beim Boxen nicht ums Totschlagen, sondern um die Fähigkeit, sich zu verteidigen!

  166. Da wundert es niemanden, dass Merkelland Lehrermangel hat und der Krankenstand bei Lehrkörpern hoch ist! Wer will schon als Sandsack für diese Merkelkinder herhalten!
    Ich denke aber, wer sich sogar Preise holt für das Unterrichten von Moslems, der hat es auch irgendwo selbst verschuldet, grün und blau geprügelt zu werden. Vor allem, wenn man naiv genug ist und denen auch noch Boxunterricht gibt.
    Bin mal auf die nächste Landeswahl in NRW gespannt, denn gefühlt passiert da ja wohl jeden Tag etwas. Die haben ja wohl auch neben Berlin mit die meisten Merkelkinder aufgenommen.
    Ich lebe zum Glück weit genug weg, ländlich. Hier ist relative Ruhe. Und viele Bewohner haben einen Waffenschein, weil sie im Schützenverein oder Jäger sind 🙂

  167. Wo ist eigentlich das Problem? Ein Schüler hat seinen theoretischen Unterricht halt einfach mal in der Praxis angewandt. Ich denke, er hat dafür eine 1+ verdient, denn er hat mit seinem Handeln doch auch deutlich gezeigt, daß er Theorie hervorragend in die Praxis umsetzen kann.

    Aber mal im Ernst: dem Rektor wünsche ich gute Besserung, ein bißchen Erkenntnisgewinn und er sollte sich mal überlegen, ob Boxtraining das richtige Unterrichtsfach ist und falls ja, ob er nicht selbst auch mal daran teilnehmen sollte.

  168. Das hätten wir uns seinerzeit mal erlauben sollen.

    Unser Sportlehrer war Ex-Fallschirmjäger und bei Monte Cassino dabei. Der ging damals auf die 50, aber der hätte sich bestimmt nicht von irgendwelchen Rotzlöffeln zum Watschenmann machen lassen.

    Aber in Buntluschistan wird es wohl noch viel härter kommen.

  169. Heute abend im TV

    Am 4. September2015 verließ ein Flüchtlingstreck Ungarn Richtung Deutschland…

    Tausende Flüchtlinge haben sich von Budapest zu Fuß Richtung Deutschland aufgemacht. Noch lässt Ungarns Präsident Orbán die Menschen unbehelligt, der Druck auf Österreich und vor allem Angela Merkel steigt minütlich… In einem Mix aus Spielszenen, Originalaufnahmen und Interviews (u. a. mit „March of Hope“-Initiator Mohammad Zatareih, Thomas de Maizière) beleuchtet Christian Twente („Karl Marx – Der deutsche Prophet) die Stunden, als sich Kanzlerin Merkel zu einem humanitären Entschluss durchringen wird, dessen Folgen noch heute zu spüren sind. Die Spielszenen sind dabei recht steif geraten, dafür geben die Interviews interessante Einblicke in damalige Entscheidungsprozesse.

  170. Da ist die Folge falsch verstandener Toleranz. Aber die Grünen sagen bestimmt: Deutschland wird immer bunter und wir freuen uns darauf. Ein Mensch mit Hirn würde sagen: Shithole-Town Dusburg, als Anschauungsobkjekt, wie es in Deutschland nicht weiter laufen darf!

  171. @Johannisbeersorbet: Der Lehrer, der es wagt sich gegen einen Schüler zur Wehr zu setzen und ihm nur ein Haar krümmt, fliegt doch sofort von der Schule. Dafür werden seine linksgrün versifften Kollegen schon sorgen.

  172. In die Klasse eines meiner Kinder steckten sie einen „Flüchtlings“-Jungen (älter als die Klassenkameraden). Er stört massiv den Unterricht, kann kaum Deutsch, kommt zum Unterricht wann er will, macht keine Hausaufgaben (mangels Deutschkenntnissen auch nicht verwunderlich) und wurde trotzdem (bekam keine Noten!!!) in die nächste Klasse versetzt. Alles nur noch ein Witz! Natürlich habe ich mich bei der Schulleitung beschwert und ich war auch nicht der Einzige. Aber wir haben uns bei all unserem Protest an Recht und Gesetzt gehalten. Das wird das Problem gewesen sein – vor uns friedlichen Bürgern hat man halt keine Angst. Die Antifa mit ihren Methoden ist da deutlich erfolgreicher.

  173. @ StopMerkelregime 3. September 2019 at 22:16
    Die Staatswanwaltschaft München klagt Jérôme Boateng (31) wegen gefährlicher Körperverletzung an!
    Außerdem ermittele die Polizei „in einem weiteren Fall des Verdachtes der Körperverletzung zum Nachteil der gleichen Geschädigten“, so die Sprecherin.
    Beim angeblichen Opfer soll es sich um Boatengs Ex-Verlobte handeln. Die beiden waren circa zehn Jahre lang ein Paar und haben zwei gemeinsame Kinder.

    ————————————————————————————————

    Zehn Jahre zusammen und nur zweimal vermöbelt worden? War er denn nie zu Hause?

  174. Pazifist in Rage 3. September 2019 at 23:15
    Boris Johnson wurde soeben im Parlament ins Knie geschossen…
    Wahrscheinlich Neuwahlen.
    Live auf Phoenix
    ————————————————————
    Das wäre das Beste.
    Er würde gewinnen laut den Umfragen.
    Boris ist sehr intelligent.
    Er will raus aus der EU.
    Schnell.
    Mit oder ohne besseren Vertrag.
    Bekommt er keinen besseren Vertrag sind die böse EU schuld.

  175. @Marie-Bernhardine at 10:44
    Da bleibt halt nur abzuwarten,wie lange es dauert,bis besagter Pädagoge das nächste mal einen vor’s Chemisett kriegt.
    Vergleichbares geschah vor einigen Wochen an einer Schule in Dortmund-Dorstfeld,-da hat ein Lehrer ebenfalls dafür Verständnis aufgebracht,das er zuvor von so einem Schüler einen mit ’nem Hammer auf den Kopf gekriegt hat,nachzulesen auf ‚DortmundEcho‘.
    Die Schule hat dazu noch einen lustigen Namen,aber habe es gerade nicht mehr parat.

  176. hhr: klar Papa „Besenkammererzeuger“ ist ja pleite / insolvent und kann seinen erwachsenen Sohn Noah nicht mehr finanziell unterstützen. Da muss man schauen wo man was einklagen kann

    Noah selbst ist ja rassistisch nicht so pingelig, „Berlin ist mir zu weiss“ da frage ich mich warum der dann im weissen Berlin und nicht im schwarzen Kenia ist

  177. Mantis: zu Fuß von Ungarn nach Deutschland ? Dass ich nicht lache, die wurden mit ICE und Schnellbussen direkt am Bahnhof in Ungarn abgeholt und ganz schnell nach Deutschland gebracht. Man wollte ja keine Fachkraft einem anderen Land überlassen

  178. da hatten doch 3 Schüler ein Mordkomplott gegen einen Lehrer geschmiedet, da hört man nichts mehr davon. Die wollten den Lehrer an eine einsame Stelle locken „weil jemand Hilfe brauchte“ und dann killen…

    Wird immer toller im bunten Deutschland. Mir wird es langsam zu bunt und wenn ich zum einkaufen gehe sehe ich fast nur noch schwarz. Komme mir schon vor wie ein Schwarzseher 🙂

  179. Es handelte sich um die Martin-Luther-King-Schule,oder Gesamtschule.
    Bisher gewöhnliche Medien hatten wohl auch darüber Berichtet.

    Man wird wohl nicht umhin kommen,so wie man früher Jungen und Mädchen getrennt voneinander Unterrichtete, nun auch diese zugewanderten,ganz offensichtlich unfriedlichen Leute,von der übrigen Bevölkerung zu trennen.
    Derartige Vorkommnisse werden wohl auch nicht nachts auf den Strassen,oder-wie nun,in den Schulen bleiben.

  180. 95q der BRD Pädagogen sind glühend-begeisterte, linksrotgrüne Willkommensmasochisten© und Multikultifaschisten©.
    Wie mit der willfährigen, uniformierten Kasperletruppe- fälschlicherweise als „Polizei“ bezeichnet- empfinde ich keinerlei Mitgefühl, wenn diese Mitschuld-Klientel©, von den arabischen, türkischen, afrikanischen, albanischen, afghanischen, tschetschenischen Katzengoldstücken© angegangen wird.
    Im Gegenteil, hier trifft es zum Größtenteil die Mitverursacher, des antideutschen BRD-Desaster.

    „SCHANDE, WEM SCHANDE GEBÜHRT©“

  181. @ jeanette 4. September 2019 at 11:54

    Boxen ist durchaus ein Sport. Aber nur eben dann, wenn die Gegner einigermaßen gleichwertig sind. Dies kann in einer Schulklasse nicht der Fall sein. Deshalb fand ich es unfair. Ich hätte jeden in der Klasse weghauen können – bis auf einen vielleicht. Aber gegen den wäre ich auch angetreten. Das wäre nicht unfair gewesen. Aber totgeschlagen hätte ich weder ihn, noch er mich. Wir hätten uns schön was gegen die Birne gehauen, aber danach hätten wir drüber gelacht! Nur verhinderte dies die Sportlehrerin – aha, eine Frau! – denn die stellte Paare zusammen, die nicht zusammen paßten. Das hat ihr offensichtlich sogar Spaß gemacht, dieser üblen Krücke! Aber nicht lange. Wir haben sie natürlich nicht verkloppt, aber sie hatte trotzdem keinen Spaß mehr mit uns. Die Mädels haßten dieses kleine Mistvieh übrigens auch.

  182. obelix57 4. September 2019 at 13:01
    @Johannisbeersorbet: Der Lehrer, der es wagt sich gegen einen Schüler zur Wehr zu setzen und ihm nur ein Haar krümmt, fliegt doch sofort von der Schule. Dafür werden seine linksgrün versifften Kollegen schon sorgen.

    Vor 40/50 Jahren war das anders.

    Wenn der siegreiche Islam in Buntlutschistan alle Reste des weichen Ancien Regime weggebrannt hat, wird es auch wieder anders werden.

  183. Trotzdem nach langem Nachdenken muss man mal sagen:
    Der 15 Jährige ist ein Junge
    Der Rektor ist ein Mann!

    Ist ein Mann nicht in der Lage, wenn er dermaßen brutal angegriffen wird, sich gegen diesen Angriff gebührend zu verteidigen, den Angreifer, so wie er es verdient, windelweich zu kloppen?
    Darf der sein Verteidigungsrecht nicht in Anspruch nehmen, muss sich von einer Rotznase ohne Gegenwehr halb totschlagen lassen?

    Wenn ich der Rektor gewesen wäre, also ein Mann, dann hätte dieser Rotzer von mir sicher die Prügel seines Lebens bezogen! Das gibt es ja wohl nicht! Wenn die Lehrer anfangen sich verprügeln zu lassen wo kommen wir dahin.
    Ich habe auch kein Verständnis für Männer, die sich von ihren Frauen schlagen lassen!
    Diese Waschlappen haben es wirklich dann auch nicht besser verdient!
    Ein Mann ist immer noch ein Mann und hat viel mehr Kraft als eine Frau!
    Der braucht sich solche brutale Gewalt überhaupt nicht bieten lassen.
    Der Junge hätten ins Krankenhaus gehört und nicht umgekehrt!

    Unglaublich wie in diesem Land die Uhr rückwärts geht!

  184. Also lautet ein Beschluß, daß der Mensch was lernen muß.
    Nicht allein das Abc bringt den Menschen in die Höh‘;
    Nicht allein in Schreiben, Lesen übt sich ein VERNÜNFTIG Wesen;
    Nicht allein in Rechnungssachen Soll der Mensch sich Mühe machen,
    Sondern auch der Weisheit Lehren Muß man mit Vergnügen hören.
    Daß dies mit Verstand geschah,War Herr Lehrer Lämpel da!

    „Mann“ und „Mann“, diese beiden, mochten ihn darum nicht leiden;
    Denn wer böse Streiche macht, gibt nicht auf den Lehrer acht.

    Und schon gar nicht auf den DIREKTOR!
    Wilhelm Busch würde heute sicherlich bürgerlich wählen !!! Nicht nur in Sachsen und Brandenburg.

    (M. und M. wurden seinerzeit feingeschroten und in Stücken vom Federvieh eines
    Müllers aus dem Verkehr gezogen.)

Comments are closed.