Symbolbild

Von EUGEN PRINZ | Ende 2015 stand so mancher Deutsche am Bahnhof und beklatschte euphorisch die Ankunft der „Schutzsuchenden“. Heute werden die Deutschen selbst zu Schutzsuchenden im eigenen Land. Behörden und Institutionen erhalten verzweifelte Brandbriefe von Leuten, die nicht mehr ein noch aus wissen, da das deutsche Recht keine adäquaten Antworten mehr für die inzwischen in unserem Land herrschenden Zustände hat. Das führt dazu, dass sich bei den Betroffenen ein Gefühl der Ohnmacht ausbreitet.

Kinder als Opfer der Zuwanderung

Noch kritischer wird es, wenn wir die Schwächsten der Gesellschaft, unsere Kinder, nicht mehr vor bestimmten „Schutzsuchenden“ schützen können. Genau das ist  gegenwärtig in der Grundschule im brandenburgischen Guben der Fall.

Diese Einrichtung, die lächerlicherweise den Namen „Friedenssschule“ trägt, ist zurzeit der Schauplatz eines Terrorregimes, ausgeübt von zwei syrischen Flüchtlingskindern, die ihre Mitschüler bis aufs Blut drangsalieren.

Man mag sich nicht ausmalen, wie es in einem bis vor kurzem wohlbehüteten Kind aussieht, das qua Schulpflicht jeden Tag dazu gezwungen wird, sich an einem Ort zu begeben, den Altersgenossen aus einem gewaltaffinen Kulturkreis in eine Hölle aus sexuellen Übergriffen, Beleidigungen und körperlicher Gewalt verwandelt haben.

Würgen und Plastiktüte über den Kopf

Die syrischen Flüchtlingsjungen Jalil und Kamal (Namen von der Redaktion geändert)  besuchen die Klassen 6a und 6b der Grundschule Guben. Sie werden als hoch aggressiv beschrieben und machen sich einen Sport daraus, ihre Mitschüler beinahe täglich verbal und körperlich zu attackieren und zu diskriminieren. Den Mädchen greifen die Syrer an die Brüste und an die Genitalien und beschimpfen sie als Huren. Einem Kind haben sie eine Plastiktüte über den Kopf gezogen, ein weiterer Mitschüler wurde gewürgt.

Die Eltern erstatteten schon mehrfach Strafanzeige, ohne Erfolg. Die Verfahren wurden regelmäßig von der Staatsanwaltschaft eingestellt, da die syrischen Flüchtlingskinder nicht strafmündig sind. Egal was sie tun, ihnen passiert nichts. Nicht verwunderlich: Auch Gespräche der Schulleitung mit den beiden strafunmündigen Kriminellen blieben erfolglos.

Schülermütter werden auf das Übelste beleidigt

Inzwischen begleiten die Mütter die betroffenen Kinder zur Schule und holen sie von dort wieder ab. Trotz des Geleitschutzes gehen die Flüchtlingskinder weiterhin auf ihre deutschen Mitschüler los. Wenn die Mütter eingreifen, werden sie als Huren, Fotzen und Dreckschlampen beschimpft. Ausreichende Deutschkenntnisse scheinen also in diesem Bereich vorhanden zu sein.

Inzwischen hat ein Vater im Namen der betroffenen Eltern einen Brandbrief an das Schulamt geschrieben, der PI-NEWS vorliegt. Der Brief endet mit dem bezeichnenden Satz:

„Wir fragen Sie, was muss passieren, dass von Seiten der Behörden eingegriffen wird???“

Kein Wunder, dass immer mehr Eltern, die es sich leisten können, ihre Kinder auf Privatschulen schicken:

„Meinen großen Sohn konnten wir zum Glück in Neuzelle auf der Privatschule unterbringen. Nur um ihm das zu ersparen, haben wir für diese vier Jahre rund 8000 Euro investieren müssen.“

… schreibt ein Vater im Kommentarbereich von LR-Online, das zuerst über die Vorgänge berichtete.

Weiterhin nur Bla-bla

Als Folge des Brandbriefes hat der Bürgermeister von Guben, Fred Mahro, den Sachverhalt zur Chefsache erklärt. Am 9. September fand schließlich ein Treffen statt, zu dem 67 (!) Mütter und Väter kamen. Das Ergebnis: Neben intensiveren Gesprächen soll unter anderem Unterstützung beim Jugendamt angefordert sowie mehr Sozialarbeiterstunden an der Schule geprüft werden.

Welche geniale Lösung des Problems! Warum ist man da nicht schon früher drauf gekommen? Für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich diese Lösung doch nicht als so tragfähig erweist, hätte auch der Autor eine anzubieten:

Einen einfachen Flug nach Damaskus für Jalil und Kamal samt ihrer Sippschaft inklusive lebenslanger Einreisesperre. Der Verfasser ist überzeugt, dass mit dieser Maßnahme in Zukunft viel Schaden von unserem Land und seinen Bewohnern abgewendet werden könnte, wenn, ja wenn man das nur wollen würde. Aber man will nicht.

Abstammung der Terror-Kinder in Lokalpresse verschwiegen

Abschließend sei noch erwähnt, dass die lokale Presse, die über diese Vorfälle berichtete, selbstverständlich nicht erwähnt hat, dass es sich bei den Tätern um asoziale syrische Flüchtlinge handelt. Es ist immer nur von „Schülern“ die Rede. Die Herkunft der Kameraden hat PI-NEWS bei der Pressestelle der Polizei erfragt.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Einen einfachen Flug nach Damaskus für Jalil und Kamal samt ihrer Sippschaft inklusive lebenslanger Einreisesperre. Der Verfasser ist überzeugt, dass mit dieser Maßnahme in Zukunft viel Schaden von unserem Land und seinen Bewohnern abgewendet werden könnte, wenn, ja wenn man das nur wollen würde. Aber man will nicht.
    ######
    Einzig dem spreche auch ich Wirkung zu.
    Eugen PRINZ bringt’s immer wieder auf den Punkt.

  2. Hurra! Brandenburg wird bunt! Brandenburg wird sich ändern und zwar drastisch. Und wisst ihr was? Ich freu mich drauf. (Frei nach einer großen grünen Denkerin).
    Jedes kleine Kuhdorf soll von der grünen Ideologie zu schmecken bekommen und zwar reichlich. cDeutsche Orte sollen mit Gewalt „bunt“ gemacht werden. Wer von den Betroffenen nicht AfD gewählt hat, ist selber schuld.

  3. In unserem Nachbarort das gleiche Problem.
    Ebenfalls zwei „Flüchlings-Jungen“, eigentlich viel zu alt für die Grundschule,
    die massiv durch Übergriffe – auch sexuelle – aufgefallen sind.
    Auch nach der Schule gingen sie andere Kinder an, die z.B. auf dem Weg zum Sport
    waren.
    Ein ewiges Hin und Her.
    Jungendamt, Polizei, Gerichte….Dauerstress für die deutschen Kinder.
    Erst nach über einem Jahr hat man es geschafft, die Jungen von der Schule zu bekommen.
    Keine Ahnung wo sie abgeblieben sind.
    Unsere Kinder tun mir so leid.
    Und die Eltern?
    Nicht jammern!
    Wählt endlich anders ihr Deppen!

  4. Ich verstehe die Eltern nicht. Auch ihre Kinder sind nicht strafmündig. Also sollen sich die Kinder mal zusammen tun und das tun was Kinder früher auch gemacht haben. Die anderen mal eine auf den Zahn geben. Was passiert heute „Mami Mami der hat mich gehauen“. Ok wenn die natürlich mit Messern rumlaufen wird es gefährlich. Was ich sagen will sich wehren nicht klein beigeben. 67 Eltern da sind doch mindestens 20 Jungs dabei? Da sollte doch was gehen.

  5. möchte mal wissen, wieso man diese unbrauchbar, in islamisch traditioneller Kultur inzüchtig Erb-idiotischen gezeugten Bälger aus fehlgeschlagenen Verhütungen, nach einer Einschulungsuntersuchung nicht in die Klapsmühle gesteckt hat, wieso werden diese ungewollten “ Besenkammerkinder “ wieder besseren Wissen einer Gefährdung anderer weiter an dieser Schule geduldet

  6. Da müssen die Eltern permanenten Druck auf die Schulleitung ausüben.
    Wenn der Direktor nicht handelt, müssen die Eltern handeln! Egal wie!
    In der Klasse meines Sohnes war auch ein (deutscher) Problemschüler, der vor allem die Lehrreinnen und Mitschülerinnen verbal und sogar teilweise körperlich angriff und ständig den Unterricht störte. Der war teilweise schon früh betrunken und wurde sogar schon beim Diebstahl von Schnaps erwischt.
    Vom Schulamt kam die Ansage: Solange nichts passiert, können wir nichts machen.
    Solange wollten wir Eltern und auch der Direktor nicht warten, der war auf unserer Seite. Wir haben solange zusammen Druck (monatelang) gemacht, bis der Kerl auf eine Spezialschule „überwiesen“ wurde.
    Aber das SICH WEHREN ist den Leuten ja aberzogen worden.
    In unserer Gegend funktioniert das noch, sieht man ja auch am Wahlergebnis.

  7. Tja an der US-Grenze zu Mexiko können solche „armen“ Kinder getrennt von den Eltern untergebracht werden. Hierzulande müssen wir uns mit ihnen auseinandersetzen.

  8. Hoffnungsschimmer 18. September 2019 at 07:36
    ——————————————–
    Genau so ist es, nicht jammern ist die Devise!
    Übrigens noch mal die Frage an Sie:
    Sie machen ja (nach Ihrer eigenen Aussage) im Oktober Urlaub in der Dresdner Gegend.
    Dürfen wir Sie am 7.10. (PEGIDA-Demo) bzw. am 20.10. (5.Geburtstag von PEGIDA) in Dresden begrüßen?

  9. Mir tun die Kinder so leid. Und da wundert sich noch einer ob sinkender Geburtenraten? Warum soll ich ein Kind diesem staatlich verordneten Psychoterror aussetzen? Die Welt steht nur noch Kopf. Es bricht einem das Herz. 🙁

  10. In Guben wurden zwei Jahrhundertpolitiker*innen geboren: Wilhelm Pieck, der erste (und einzige) Staatspräsident der „DDR“ und Franziska (Ska) Keller, die bestimmt mal Europräsidentin wird.
    „Unser Land wird sich verändern, und ich freue mich drauf“…

  11. in Guben haben 11.365 Gubener und Guberinnen NICHT AfD gewählt …

    Jedes Volk bekommt genau die Regierung, die es verdient – und Guben bekommt, so wie es aussieht, eine Rot-Rot-Grüne Landesregierung! ?????

    ÄÄÄÄÄÄTSCH – selbst schuld! Und die Seebrücke gibt es dazu – also noch mehr … (ich verkneife es mir / Selsbtzensur)

  12. Bei deutschen Eltern hätte das Amt den Eltern die Kinder schon lange weggenommen.
    Aber die einzige wirklich zielführende Lösung ist „Damaskus einfach“.

  13. @Susi Schnotter
    Sich wehren.
    Ganz schlechte Idee.
    Meine Frau arbeitet in Berlin an einer Brennpunktschule.
    Das Gewaltpotential dieser Goldstücke ist so etwas von hoch, das können wir uns nur schwer vorstellen.
    Ein Messer ist da noch ziemlich am Anfang der Gewaltmöglichkeiten.
    Diese Jugendlichen sind schwerste körperliche Gewalt gewöhnt.
    Das bedeutet, spätestens am nächsten Tag sind sie wieder da. Entweder mit größerer Unterstützung oder mit schwererem Gerät. Das endet nur wenn keiner mehr übrig ist.
    So ist der Fakt.
    Es helfen nur Gewaltmeldungen, Gewaltmeldungen, Gewaltmeldungen,……..
    Die Schulleitung nerven, bis diese kotzt…..
    Die Jugendämter mit Kindeswohlgefährdungsanzeigen bombardieren. Die Eltern dieser beiden zukünftigen Genauffrischer kümmern sich ja, so wie es aussieht, nicht optimal um die eigenen Sprösslinge. Die Anzeige kann auch gerne anonym abgegeben werden.
    Hat zwar aktuell kaum Wirkung, mit 14 haben die Prachtbuben dann aber keine weiße sondern eine volle Akte. Dann kann der Staat reagieren, eventuell, vielleicht, möglicherweise,………….

    Es gibt noch eine gut funktionierende Möglichkeit.

    Sich bei der nächsten Wahl mal aus der Komfortzone raus begeben und was anderes wählen.

  14. Kehle durchschneiden.. oder Kopf abtrennen!.
    .
    „Wir fragen Sie, was muss passieren, dass von Seiten der Behörden eingegriffen wird???“
    .
    Moslem-Bälger wird frühzeitig gezeigt wie man mit dem Messer schächtet, die Kehle durchschneidet oder gleich den ganzen Kopf..
    .
    Wie sagte Scholz (SPD) so schön..:
    .
    „Weil sie es können!“ oder anders gesagt.. „Weil sie es dürfen!“

    .
    Erst so eine grausame Gräueltat dieser “Schutzsuchenden“ muss passieren..
    .
    Erst dann greifen die Behörden ein.. evtl!
    .
    .
    Schützt euch vor den illegalen Asylanten..

  15. Die Idee, dass mehr Sozialarbeiter das Problem lösen ist genauso genial wie die Idee, das mit der Verteuerung des Klimaausstoßes das Wetter in Deutschland noch kälter wird.

    Ich komme als alter abgehängter weißer Mann noch aus einer Zeit, in der mir schlichtweg das Wort Sozialarbeiter unbekannt war.

  16. Der Deutsche wird sich auch an diese Zustaende gewoehnen. Wenn er einmal seine eigene Rasse nicht mehr mag, wird er es auch akzeptieren dass man sein Kind misshandelt.
    Alle Kinder aus der Schule nehmen und die Lehrer mal privat zuhause zu einem Gespraech besuchen, aber das macht der brave SelbstmordDeutsche ja sicherlich nicht.
    Darum….. Weiter so.

  17. Tja, Rassismus eben. Nur halt von den Syrern und den Linken. Alles, was die Eltern hätten tun müssen, ist in ihrem Brandbrief den Syrern Vorurteile & Rassismus gegenüber Deutschen vorzuwerfen. & den Linken gleich mit.

    Aber sie sind zu dumm dazu. Sie sind so völlig indoktriniert, dass sie Vorurteile und Hass nicht mal dann erkennen, wenn sie vor ihnen stehen.

  18. Ein Spanier hat mir das mal so erklärt: „Sobra uno“. (einer ist zu viel)

    Und wenn der weg ist?

    „Sobra uno“.

    usw.

  19. Als ich noch zur Schule ging hätten die beiden Stinkstiefel nicht so lange agiert, sie hätte sicher einige Prügel bezogen, weil man da noch reale FREUNDE hatte und nicht nur Follower und Likes!

  20. Mich irritiert „Grundschule“ und Klasse 6. Bei uns endet die Grundschule mit Klasse 4…
    Zu Oberbürgermeister: das ist leider korrekt, dass man mit Gegenwehr vorsichtig sein muss. Bei der offenen Konfrontation zieht man als friedlich zivilisierter Mitbürger oft leider den Kürzeren. Einer mir persönlich bekannten Lehrerin wurde das Auto zerkratzt, nur weil sie sagte, dass auf dem Schulhof kein Alkohol getrunken werden soll. Eine Anzeige hat sie nicht gemacht, weil Angst hatte, die ganze Bagage dann damit auf den Plan zu rufen. Tja….

  21. Da bräuchte selbst Sigmund Freud einen großen Schluck hochprozentigen Cognac

    OT,-….Meldung vom 16.9.2019

    «Ich wurde angespuckt, weil ich weiss bin – und fand das gut»

    Dass Silvia Sturzenegger-Post… ( *die Angespuckte ) ein Faible für Afrika hat, merkt man bereits nach wenigen Schritten durch ihre Wohnung in Fehraltorf. An den Wänden hängen Wandteppiche mit bunten Mustern, in den Regalen stehen Bilder mit Postkartensujets aus Senegal, Ghana oder São Tomé und auf dem Balkon baumeln zahlreiche orientalische Hängelampen von der Decke. Die vielen Souvenirs erzählen jedoch nicht die Geschichte eines ewigen Lebens mit gepackten Koffern. … weiter im Abo Artikel https://zueriost.ch/gesellschaft/2019-09-16/ich-wurde-angespuckt-weil-ich-weiss-bin-und-fand-das-gut

  22. „Mich irritiert „Grundschule“ und Klasse 6. Bei uns endet die Grundschule mit Klasse 4…“
    @ Deldenk
    In Brandenburg dauert die Grundschulzeit in der Regel 6 Jahre. Wenngleich es mich nicht wundern würde, wenn die nordafrikanischen Syrer, welche die 6. Klasse besuchen, schon Bartwuchs und Geheimratsecken haben.
    Für schlaue Kinder gibt es aber die Möglichkeit, nach 4 Jahren aufs Gymnasium zu wechseln, allerdings wird da (ausnahmsweise) mal auf Leistung geschaut. So ist das Kind einer meiner Bekannten der Grundschule entronnen, wo am hellichten Tage eine Gruppe syrischer Männer die ganze Zeit auf dem Schulgelände rumlungerte, um angeblich ein einziges Kind abzuholen.
    Langfristig müssen wir Aboriginals unsere Kinder wohl auf teuren Privatschulen anmelden, es nützt ja nichts.

  23. Einen einfachen Flug nach Damaskus für Jalil und Kamal samt ihrer Sippschaft inklusive lebenslanger Einreisesperre wird hier gefordert. Nur werden das Gutmenschen verhindern und die Folgen kennen wir! Mord und Totschlag.

  24. @Oberbuergermeister .Ich kann verstehen was Sie schreiben nur bedeutet das in meinen Augen „wir haben verloren“ warum ?. Wie Sie selber schreiben „Hat zwar aktuell kaum Wirkung,….“ also muss man Wirkung Erzeugen bis zu den Wahlen warten ? Ich Drück mich höflich aus kommt mir einer und beleidigt meine Familie oder nennt mich Nazi hat er noch nicht ausgesprochen hat er schon ein schmerzhaftes Problem. Ich halte nicht mehr still die Zeiten sind vorbei. Ich war auch mal „die sind doch nicht alle so“, „Kinderehen ( KinderFicker ) doch nicht in Deutschland“ „Mädchen verstümmeln gibt es doch bei uns in DE nicht“ usw. All das gibt es und muss Bekämpft werden und im Zweifel auch mit nicht Demokratischen Mitteln. Nicht Ich habe mit Gewalt begonnen aber ich werde mich wehren. (Damit keine Missverständnisse auftreten ich werde auch nicht mit Gewalt beginnen.) Ach was soll es wir lassen uns durch unsere nicht Gegenwehr zerstören. Ich bin ob der Dummheit in diesem Land verzweifelt.

  25. Das ist jetzt nicht wahr, oder? Zwei Nachwuchsterroristen gegen wie viele Deutsche? Das haben wir vor 40 Jahren als Jungs schnell selbst in den Griff bekommen. Erst Ansage, wenn das nicht half, “ zur Probe anwürgen“, wenn auch das nicht geholfen hat, dann haben wir aus denen, die unsere Mädels angegriffen haben, eine Achterbahn gemacht, da gab es auf die Fresse, aber vom Feinsten.

  26. Wir haben auch 2 Kinder in der Grundschule.
    Ich verfahre bei solchen Gestalten folgendermaßen, was ich auch den Eltern empfehle:
    Isolieren , abpassen und erst dann,damit niemand zusieht und Anzeige erstattet , mit der Faust richtig in die Fresse rein. Wer mein Kind schlägt , wird dies nicht ungestraft machen.
    In solch einem Fall habe ich bereits 2 Schläger dazu gebracht meine Kinder in Ruhe zu lassen.
    Dieses Pack muss beginnen uns zu fürchten. Also Väter ,fangt endlich an, euch selbst darum zu kümmern. Dieses Pack ist feige und zieht permanent den Schwanz ein, wenn der Knüppel kommt. Dann holt ihn raus, aber lasst euch nicht erwischen. Viel Glück.

  27. Was sind das für Väter der betroffenen Kinder? Hier in Bayern hätte man sich die zwei Kanacken mal zur Brust genommen und kurz „eingenordet“. Dann wäre Ruhe!

  28. @ Susi Schnotter

    Ganz meine Meinung, wir haben sowas auch unter uns auf dem Schulhof geregelt dazu brauchten wir die Eltern nicht.
    OK das mit Messern stimmt, hatten wir nicht, es gab mit der Faust was auf die Glocke. Das war so hilfreich für mansch übermütigen Zeitgeist.
    Das Probelm ist das die heutigen Eltern ihre Kinder in Watte packen, wehrhaftigkeit ist da nicht inbegriffen.

  29. Naja, es ist genau so, wie es bestellt wurde.
    Wer Grüne wählt, bekommt grüne Politik.
    (Wer CDU wählt, auch!)

  30. Ich arbeitete vor einigen Jahren an einer Brennpunktschule mit marokkanischen Schülern als Drogenpusher. Als es uns zu bunt wurde, die Polizei war wie immer „machtlos“, kümmerten sich eine Hand voll Sportlehrer um den Anführer: nach Unterrichtsschluss nahmen sie ihn in einem Seitengang zur Seite, machten ihm den schulischen Standpunkt klar, drohten ihm auch schmerzhafte Konsequenzen an und siehe da – ab da war Ruhe im Pausenhof.

  31. Moin aus dem Norden …

    Liebe Brandenburger ….

    Ihr hattet vor etwas mehr als 14 Tagen die Wahl, die Wahl etwas zu verändern.
    Ihr habt gewählt, ein Weiter so ….
    Ich will jetzt nicht sagen „dumm gelaufen“ aber ein Stück weit seit ihr es selbst schuld.

    Jetzt ist im wahrsten Sinne des Wortes das Kind in den Brunnen gefallen und ihr müsst weitere 5 Jahre mit diesem Zustand leben.

    Eure Kinder werden sich in ein Paar Jahren bei Euch bedanken.

    Aufs Klima geachtet, weniger in den Urlaub geflogen, weniger Auto gefahren ….
    Sorry, aber drauf geschissen ….
    Eure Kinder fahren in 10 bis 15 Jahren selbst Auto, fliegen in den Urlaub.
    Wenn sie es dann noch können und nicht vorher erschlagen, vergewaltigt oder sonst etwas wurden.

    Einen schönen Tag wünscht ich allen trotzdem

  32. So ein Brandbrief sollte immer mit einem Satz enden wie z.B.:

    Auf Grund der Herkunft der Täter und der Untätigkeit der Behörden werden wir als betroffene Eltern bei kommenden Wahlen konsequent AfD wählen, bis Sie als Verantwortliche für diese Situation für Abhilfe gesorgt haben.

    Das wirkt besser als jedes Runde-Tisch-Gespräch.

  33. Wie wär’s, wenn die andern Schüler sich zusammentäten und den Angreifern mal so richtig in die Schnauze hauen, oder besser in die Augen; wenn sie nichts mehr sehen, ist’s vorbei mit Angriffen!

  34. Wenn der Staat nicht helfen will um unsere Kinder zu schützen, dann muss das Volk zur Selbsthilfe greifen.
    Schlafender Michel, wähl AfD !!

  35. Unser derzeitiges verwahrlostes Staatsgebilde hat sich gegen das eigene Volk gewand!
    Die einzigen Politiker die für uns Deutsche eintreten, sind die der AfD!

  36. @Susi Schnotter
    Das sind ja meine Worte.
    Bis nur noch einer übrig ist.
    Nennt sich auch Bürgerkrieg.
    Ich hoffe ja noch (bin halt Optimist), dass das noch abzuwenden ist.
    Das könnte demnächst die Lösung der Wahl sein.
    Schon traurig.
    Danke Frau Merkel für diese interessanten Perspektiven.
    Hätte ja nie gedacht, im Alter noch solch eine Fortbildung machen zu dürfen.

    Wenn es dann sein soll, na dann………

    Gemütlich im Garten sitzen wäre mir lieber.
    Das Leben ist halt kein Ponyhof und Bullerbü ist abgebrannt.

  37. Die Väter sollten die kleinen Kuffnuckenkinder einfach mal nach der Schule abpassen und geistig (noch) behindert(er) prügeln. Sollten alle Eltern zusammenhalten und sich gegenseitig mit Zeugenaussagen a la „gemeinsame Grillparty“ decken, werden sie damit auch durchkommen.

  38. @ Altmodischer-Konservativer 18. September 2019 at 08:55

    „Mich irritiert „Grundschule“ und Klasse 6. Bei uns endet die Grundschule mit Klasse 4…“
    __________________________
    In Brandenburg – an 15. Stelle bei PISA – vor dem linksrotgrünversifften Berlin – geht die GS bis zur 6. Klasse

    was glaubst Du, wie Ärzte irritiert sind, wenn zur Behandlung bärtige junge Männer kommen, in deren deutschen Ersatzdokumenten („Pass verloren!“) als Geburtsdatum der 1.1.2005 eingetragen ist

  39. Zu meiner Schulzeit wäre das Problem „tradtionell-altdeutsch“ gelöst worden:
    Ein „Schüler-Komitee“ hätte mit den Vandalen ein „ernsthaftes Gespräch“ geführt und Ruhe wäre gewesen – denn sie verstehen nur eine Sprache.

    Auch könnte man den Eltern den Leistungsbezug kürzen, da sie ihrer Aufsicht- und Erziehungspflicht nicht nachkommen – auch das wäre eine erfolgsorientierte Maßnahme.

  40. Diese Einrichtung, die lächerlicherweise den Namen „Friedenssschule“ trägt, ist zurzeit der Schauplatz eines Terrorregimes, ausgeübt von zwei syrischen Flüchtlingskindern, die ihre Mitschüler bis aufs Blut drangsalieren.

    Habe neulich in der Bahn erlebt, wie hilflos Pädagogen dem selbstsicheren Auftreten kleiner Araberjungs gegenüberstehen. Unsere wohlmeinende Kuschelkultur.

  41. Sozialarbeiter, Sozialarbeiter…

    Was sollen diese unnützen Heinis*Innen machen? Einen Stuhlkreis bilden? Mit „du, du“, drohen?
    Da werden diese entzückenden Buben aber Angst bekommen…

    Man muß sich mit deren Eltern in Verbindung setzen und ihnen klar machen, daß, wenn sich nichts bessert, der Vollpension-Urlaub für die ganze Sippe zu Ende. Es darf doch nicht wahr sein, daß dieses Pack hier straflos und ohne jegliche Konsequenzen wüten kann.

    Das Gesetz zur Abschaltung unserer AKWs konnte über Nacht verabschiedet werden. Warum keine Gesetze für Erziehungsanstalten (Woodcamps) oder Absenken der Strafmündigkeit auf 10 Jahre?

  42. Leute, ich kann’s nur immer wieder sagen: Wir sind selber schuld! Viele wählen es immer noch. Mit Moslemkinder gab es schon vor 30 Jahren zu meiner Schulzeit Ärger. Damals noch nicht so extrem, wie heute aber auch schon krass. Man kann mit Musels nicht in Frieden leben; wir erleben es jeden Tag. 87 % der Deutschen wollen es und wählen es so. Ich frage mich auch schon nicht mehr, was noch alles passieren muss? Schwertmorde, vor den Zug schmeißen, Messern, Vergewaltigungsflashmob… Nicht mal unsere Jüngsten und Schwächsten sind sicher. Wir können oder wollen unsere eigenen Kinder nicht mehr schützen; dann sind wir es nicht wert und haben nix Besseres verdient. Der Deutsche hält sich immer schön an Regeln und die Musels nicht. Wann stehen wir endlich auf und werfen das Gesindel aus Deutschland und aus dem Reichstag raus?

  43. Die deutschen sind eben bereits als Kinder Pussies. Wenn ich an die Schule damals in der UdSSR denke, dort hätten sich die anderen Schüler versammelt und die Bastarde ordentlich verdroschen.

  44. Sehe Folgendes vor meinem geistigen Auge:
    Eine unbekannte, bis zur Unendlichkeit vermummte Gestalt taucht nach Schulschluss auf, poliert diesem syrischen Abschaum ordentlich die Fresse und verschwindet wieder ;-).
    Ich verstehe die Hilflosigkeit der Eltern nicht! Dann sollten alle beschließen, ihre Kinder nicht mehr auf diese Schule zu schicken. Die untätigen Lehrer können dann gemütliche Stunden allein mit ihren orientalischen Lieblingen verbringen.

  45. Leute, werbt für die pi-news, sowas muss publik werden! Auf meinem Site http://www.christianholz.org , findet ihr Werfblattmotive. PI-München hat schon 300.000 Werfblätter auf die Briefkästen verteilt! Die pi-news dürfen nicht bei 120.000 Lesern täglich weiterdümpeln, sondern das müssen eine Mill-ION werden!

  46. Wenn sich Politikdarsteller, Schulämter, Staatsanwaltschaften, Polizei und andere Behörden als unfähig oder unwillig erweisen solche Vorgänge wirkungsvoll zu unterbinden gilt irgendwann nur noch das Faustrecht.

    Dann wird es blutig enden.

    Und eines ist klar, die einheimische Bevölkerung wird dann ausgerottet, weil die nicht mehr fähig ist sich entschlossen und wirkungsvoll zu verteidigen.

  47. Es nützt nichts, Schüler anzuzeigen!
    Der Schulleiter ist für die Sicherheit der Kinder verantwortlich und obliegt der Aufsichtspflicht!
    Dieser Schulleiter muss als Privatperson schadensersatzpflichtig angeklagt werden, da er wiederholt Mobbing und körperliche Angriffe an Schutzbefohlenen an seiner Schule durch Unterlassung, zulässt!

    Solche Typen werfen dann ganz schnell ihre „Gutmenschlichkeit“, die sie der Allgemeinheit aufbürden, sehr schnell über Bord, wenn es um ihren eigenen Geldbeute geht!

  48. Als Kindergartenkind wurde meine Frau von einem größeren Jungen geärgert, sie kam weinend nach Hause und erzählte es ihrem Opa.
    Am nächsten Tag stand der alte Herr mit seinem Gehstock versteckt beim Kindergarten und beobachtete die Szenerie.
    Als der Junge wieder … gab es mit dem Gehstock äußerst heilsame Denkanstösse.
    Nie wieder ist dann etwas vorgefallen.

  49. Die Ereignisse lassen manche Eltern auch über das Thema Schulwahl nachdenken. Ein Vater schreibt in einer Mail an die RUNDSCHAU: „Meinen großen Sohn konnten wir zum Glück in Neuzelle auf der Privatschule unterbringen. Nur um ihm das zu ersparen, haben wir für diese vier Jahre rund 8000 Euro investieren müssen.“

    https://www.lr-online.de/lausitz/guben/guben-die-friedensschule-als-brennpunkt_aid-45651411

    Ein Spiegel dieser Gesellschaft. In einer gesunden Gesellschaft gäbe es für die Störenfriede eine Maßnahme mit der Erziehungshilfe und schon wäre das Problem gelöst.

  50. Lösung 1) Abschieben wird nicht passieren.
    Lösung 2) Selbst handeln ist wie von Mit- Foristen bereits dargestellt angesichts des Gewaltpotentails dieser Goldstücke riskant. Bleibt also nur
    Lösung 3: Der russische Bestrafer.
    Für ein Bruchteil der oben erwähnten Summe von 8000 Euro für die Privatschule setzt er diesem Treiben ein Ende. Zunächst durch entsprechende Ansprache direkt an die (jugendlichen?) Täter und wenn das nicht hilft an die Eltern.

  51. Rassismus und Hass von Muslimen gegen zig deutsche Deutsche:
    kein Problem, sind doch nur ungläubige und minderwertige Deutsche.
    Die Mädchen sind doch selber schuld, warum tragen die auch kein Kopftuch …
    (denken Islamfaschisten und Gutmenschen)

  52. Guben(Wilhelm-Pieck-Stadt) Geburts- u. Heimatort der grünen Arzttochter u. Antifaluder
    Franziska „Ska“ Keller. Die östlich der Neiße gelegene Kernstadt wurde durch die Grenzziehung abgetrennt und bildet seitdem die eigenständige polnische Stadt Gubin.
    https://m.lr-online.de/lausitz/guben/franziska-keller-darf-fuer-den-landtag-kandidieren_aid-2662667
    Keller studierte Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik an der Freien Universität Berlin und der privaten Sabanci-Universität in Istanbul und schloss ihr Studium 2010 als Magistra ab.[3] Keller ist mit dem Finnlandschweden Markus Drake https://twitter.com/Markus_Drake verheiratet, mit dem sie in Brüssel lebt.[4] (WIKI) DERWEIL STEHT IHRE GROSSE WOHNUNG IN BERLIN LEER.

  53. 6. Kasse? Dann sind die zwei also ca 16 Jahre alt.
    Da ist das Gefälle zu 12 Jährigen auch einfach zu groß (Halbscherz)

    Lehrer wollen sich nicht eingestehen, dass sie nicht klarkommen, auch gegenüber ihren Vorgesetzten nicht.
    Dasselbe gilt für Erzieher. Gerade Männer fühlen sich dann als Versager.

    1. sollten die Eltern zeigen, dass ihre Kinder zu wertvoll sind, für derartige abartige Experimente und geschlossen ihre Kinder der Schule fernhalten.
    2. die Behörden anzeigen, die diese Menschen hier illegal eingeschult haben, finanziell ausgestattet haben, reingelassen haben.
    Alle, die Opfer dieser Zwei wurden und Deutsch sind. Geschlossen alles anzeigen.
    Einigkeit präsentieren. Darum geht es nämlich. Würde ein Deutsches Kind einem Syrerkind das Jäckchen zupfen, wäre nämlich längst Alarm. Hier findet Rassismus gegen die angestammte Bevölkerung Deutschlands statt. Von den Syrern gegen Deutsche , im Einklang mit Behördenmitarbeitern und Politdarstellern.
    Weg mit all diesem Pack.

  54. @ Anti-Untermenschen 09:36
    Sehr guter Vorschlag, wird aber leider nicht so ausgeführt werden, weil der „Deutsche“ nämlich mittlerweile zur feigen Sau mutiert ist. Wer sich so in seinem eigenen Land behandeln lässt, tut mir leid, dass so sagen zu müssen, der hat gar kein eigenes Land verdient. Diese Memmen haben diese Zustände selbst gewählt und lassen sich wahrscheinlich immer noch einreden, die AfD wird Deutschland zugrunde richten. Mein Gott, wenn ich schwer krank bin und kein zugelassenes Medikament mehr hilft, dann greife ich doch auch nach jeder Alternative. Nach dem Motto „Schlimmer kann es nicht mehr werden“. Warum funktioniert das in der Politik nicht? Ganz einfach, weil Deutschland einfach kein normales Land mehr ist. Welches Land auf diesem Planeten zerstört seine Energieversorgung, verteufelt seine Industrie, die es ernährt, glaubt ganz im Alleingang das Klima zu retten und lässt dazu Millionen inkompatibler, zur Arbeit ungeeigneter und sich nicht anpassender Menschen ins Land, die dann auch noch besser behandelt werden, als die eigenen Landsleute und bezahlt den ganzen Irrsinn auch noch mit Steuergeldern? KEINES !!!!
    Da kann das Fazit nur lauten „Deutschland verrecke“. Ich (65) bin großer Science Fiction Fan und konnte mir schon immer ziemlich fantastische Szenarien vorstellen, aber das, was hier abgeht, das haut mich dann doch um. Es fehlt wirklich nicht mehr viel und ich werde mit meiner Frau dieses erbärmliche Land verlassen.

  55. Fall derartiges meinen beiden Enkeltöchtern, die demnächst eingeschult werden, passieren würde wird es zeitnah eine Lösung geben!
    Die dann auf Seite 1 der BLÖD ZEITUNG zu bewundern wäre!
    Eine Lösung wie sie in den HERKUNFTSHITHOLES üblich ist.

  56. Aber klar wird auch hier:
    Wer zu arm ist, soll mit diesem Pack zusammenleben müssen. Wer reich genug ist, hat in allen Bereichen Ausweichmöglichkeiten.
    Aber
    Entweder, es findet endlich völkisches (mir latte, wer das Wort mal benutzt hat) Denken statt und man solidarisiert sich als Deutsche. Und stellt vielleicht auch erstmal fest, dass man Deutsch ist, damit man überhaupt sein Recht bekommen kann (Die Staatsangehörigkeit der Syrer steht evtl fest. Die der Deutschen Eltern aber höchstwahrscheinlich nicht. Wer steht dann also besser da in der BRD?) .
    Oder die Kreise werden größer, bis man halt flieht und keine Heimat mehr hat.
    Will das wer ernsthaft???
    Dann schön weiter funktionieren und sich mit den Veränderungen arrangieren.
    Aber dann Fresse halten.

  57. Guben. Wahl.
    https://www.guben.de/politik/wahl/pdfs/Bekanntmachungen/2019-06-07%20Bekanntmachung%20Ergebnis%20SVV%202019.pdf

    26% AfD.
    Bei EU-Wahl: 30% AfD
    Landtagswahl: 31% AfD
    Das Volk wird sehr langsam durch Schaden klüger, aber zu langsam.
    Bedeutet: Mehr als eine verfassunggebende 2/3 Mehrheit will es so.
    Will Muselterror und Steueren, will Schongesetze für Fremde und Systemjustiz.
    Ganz demokratisch legitimiert.

    Statt Briefe an Schulen und Behörden lieber die restlichen 2/3 damit konfrontieren, was sie anrichten. Direkt: „Sie sind daran mitschuldig durch Ihre Stimme.“

  58. Noch in den 90ern wäre dieses Problem anders gelöst worden. Dann hätte es allerding viele betroffene Gesichter bei den Menschenketten in München und anderen bunten Gutstädten gegeben und Politiker_*ixxe hätten sich mit Dackelblick, wie es sich für einen braven Ungläubigen gehört, entschuldigt.

  59. Chauvinismus jetzt, 9:49

    Habe neulich in der Bahn erlebt, wie hilflos Pädagogen dem selbstsicheren Auftreten kleiner Araberjungs gegenüberstehen. Unsere wohlmeinende Kuschelkultur.

    Dazu könnte ich als Pädagoge viel sagen. Natürlich wäre es angemessener, solche Jugendlichen das T-Shirt gerade zu rücken, wie sie das von ihren älteren Brüdahs und Babos gewohnt sind. Damit wird jedoch der weiteren Verrohung Vorschub geleistet.

    „Das weiche Wasser sprengt den Stein“ jedoch auf Dauer nicht. Ich bin, wie der Autir richtig sagt, für ne klare Ansage:“Ihre Kinder benehmen sich hier adäquat, ansonsten One-Way-Ticket nach Orient für die ganze Sippe!“

  60. ERDO-WAHN hat anscheinend von HONECKER gelernt!
    Er schickt uns seine Minderbemittelten, Inzuchtbehinderten und Pflegebedürftigen zwecks GERMONEY Vollversorgung auf STEUERZAHLERKOSTEN.
    Natürlich erhält ERDO-WAHN für diesen „BRAIN DRAIN“ einen monetären Ausgleich von MEHR-KILL und Kumpanen.

  61. diekgrof 18. September 2019 at 09:03
    Das ist jetzt nicht wahr, oder? Zwei Nachwuchsterroristen gegen wie viele Deutsche? Das haben wir vor 40 Jahren als Jungs schnell selbst in den Griff bekommen. Erst Ansage, wenn das nicht half, “ zur Probe anwürgen“, wenn auch das nicht geholfen hat, dann haben wir aus denen, die unsere Mädels angegriffen haben, eine Achterbahn gemacht, da gab es auf die Fresse, aber vom Feinsten.
    ——————————————–

    Die Typen sind doch 5 oder 6 Jahre älter. Das ist ja gerade das perfide: Die Linksextremen tun einfach so, als wären 20-30 jährige „minderjährig“.

    Das einzig faire daran ist, dass die Opfer meistens auch Linke sind. Im Grunde tun auch die mir leid, aber sie haben es durch ihre Bosheit & ihre tatsächlich rassistischen Vorurteile auch irgendwo verdient.

  62. Altmodischer-Konservativer 18. September 2019 at 07:35

    Hurra! Brandenburg wird bunt! Brandenburg wird sich ändern und zwar drastisch. Und wisst ihr was? Ich freu mich drauf. (Frei nach einer großen grünen Denkerin).
    Jedes kleine Kuhdorf soll von der grünen Ideologie zu schmecken bekommen und zwar reichlich. cDeutsche Orte sollen mit Gewalt „bunt“ gemacht werden. Wer von den Betroffenen nicht AfD gewählt hat, ist selber schuld.
    …………………
    Da mit Vernunft nicht weiter zu kommen ist, ist genau das sie richtige Medizin. Die Gutmenschen müssen ihre eigene Dämlichkeit zu fühlen bekommen.

    Wäre soetwas meiner jüngsten Tochter passiert, dann wäre ihr Vater in Eile in die Klassenzimmer ohne sich aufhalten zu lassen, und die Bengel würden eine Abreibung bekommen, die sich gewaschen hätte und als nächstes der/die Erzeuger dieser Blagen. Das schönste, ihm wäre kaum was passiert, denn er kam aus dem gleichen Kulturkreis und da behandelt man solche Auswüchse in dieser Art. „Deutschland züchtet die Verbrecher“, das war seine Überzeugung und damit hat er Recht.

  63. Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 18. September 2019 at 10:43
    @ Anti-Untermenschen 09:36
    Sehr guter Vorschlag, wird aber leider nicht so ausgeführt werden, weil der „Deutsche“ nämlich mittlerweile zur feigen Sau mutiert ist. Wer sich so in seinem eigenen Land behandeln lässt, tut mir leid, dass so sagen zu müssen, der hat gar kein eigenes Land verdient. Diese Memmen haben diese Zustände selbst gewählt und lassen sich wahrscheinlich immer noch einreden, die AfD wird Deutschland zugrunde richten. Mein Gott, wenn ich schwer krank bin und kein zugelassenes Medikament mehr hilft, dann greife ich doch auch nach jeder Alternative. Nach dem Motto „Schlimmer kann es nicht mehr werden“. Warum funktioniert das in der Politik nicht? Ganz einfach, weil Deutschland einfach kein normales Land mehr ist. Welches Land auf diesem Planeten zerstört seine Energieversorgung, verteufelt seine Industrie, die es ernährt, glaubt ganz im Alleingang das Klima zu retten und lässt dazu Millionen inkompatibler, zur Arbeit ungeeigneter und sich nicht anpassender Menschen ins Land, die dann auch noch besser behandelt werden, als die eigenen Landsleute und bezahlt den ganzen Irrsinn auch noch mit Steuergeldern? KEINES !!!!
    Da kann das Fazit nur lauten „Deutschland verrecke“. Ich (65) bin großer Science Fiction Fan und konnte mir schon immer ziemlich fantastische Szenarien vorstellen, aber das, was hier abgeht, das haut mich dann doch um. Es fehlt wirklich nicht mehr viel und ich werde mit meiner Frau dieses erbärmliche Land verlassen.

    Xxxxxxxxxxxx

    Dieses Land ist GAR KEIN LAND. Und selbst gewählt hat das keiner von uns. Dieses Gebiet ist immer noch ohne Friedensvertrag und wird per BRD verwaltend geführt.
    Mehr nicht.
    Dies ist kein souveränes Land.
    Nicht, weil die Deutschen Memmen sind oder zu doof.
    Sondern weil sie sich der Umstände gar nicht mal richtig bewusst sind.
    Souveränität wird ja auch nirgends nicht angestrebt, weil das BRD Konstrukt an jeder Stelle Leute sitzen hat, die das eben gar nicht wollen sollen sondern persönlich gut leben von diesem Konstrukt. Wo steht das im Lehrplan? Welche Fernsehsendung erklärt uns das genau? Welcher Politiker kämpft öffentlich dafür?
    Lesen Sie mal: Geheimsache Staatsangehörigkeit von Max von Frei. Kostenlos bei archive.org zb runterladen.

  64. Jakobus 18. September 2019 at 11:00
    Chauvinismus jetzt, 9:49

    Habe neulich in der Bahn erlebt, wie hilflos Pädagogen dem selbstsicheren Auftreten kleiner Araberjungs gegenüberstehen. Unsere wohlmeinende Kuschelkultur.

    Dazu könnte ich als Pädagoge viel sagen. Natürlich wäre es angemessener, solche Jugendlichen das T-Shirt gerade zu rücken, wie sie das von ihren älteren Brüdahs und Babos gewohnt sind. Damit wird jedoch der weiteren Verrohung Vorschub geleistet.

    „Das weiche Wasser sprengt den Stein“ jedoch auf Dauer nicht. Ich bin, wie der Autir richtig sagt, für ne klare Ansage:“Ihre Kinder benehmen sich hier adäquat, ansonsten One-Way-Ticket nach Orient für die ganze Sippe!“
    Äxxxxxxxxxxxxxx

    Die Kinder, die sich adäquat benehmen, haben EBENFALLS ein solches Ticket zu bekommen.
    Hier ist nicht Tummelplatzhausen für alles, das keinen Bock mehr hat, in der eigenen Heimat zu leben, sondern diese nur im Urlaub besuchen möchte.
    Meine Heimat ist dies hier.
    Und ich will hier mit Meinesgleichen leben.
    Grundsätzlich.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Ich sehe nicht ein, dass zugunsten von Profitgier die ganze Welt vermischt und vereinheitlicht werden soll, solange man sich eben adäquat benimmt.
    Nein!

  65. …Die syrischen Flüchtlingsjungen Jalil und Kamal (Namen von der Redaktion geändert)…
    ++++++++++++
    Warum?

  66. @ Arent 18. September 2019 at 11:01

    Kein Deutscher hat islamische Lynchjustiz,
    Mord u. Terror verdient. Selbst Merkel würden
    wir vor Gericht stellen.

  67. Das ist neben den täglichen Vergewaltigungen und Schlägen,
    die wir genötigt werden, als „alternativlos“ hinzunehmen mit die größte Schmach:
    Sich von solchen tyrannischen Rotznasen wildfremder Brut auf der Nase herumtanzen lassen zu müssen, ohne zu derart saftigen Watschen ausholen zu dürfen, daß diesem asozialen halbstarken Alltagsterroristenpack Hören und Sehen vergehen würde.

    Wir indigenen Deutschen werden als die unterste Kaste betrachtet und auch so behandelt;
    sowohl von der invasiven neuen Herrenrasse,
    als auch von den antideutschen Lenkungskräften, die sie willkomenheißen
    und beide lachen sie uns aus,
    in unserem eigenen Land;
    es ist eine Schande;
    ich ertrag das nicht mehr lange…

  68. Arent 18. September 2019 at 11:01
    Das einzig faire daran ist, dass die Opfer meistens auch Linke sind. Im Grunde tun auch die mir leid, aber sie haben es durch ihre Bosheit & ihre tatsächlich rassistischen Vorurteile auch irgendwo verdient.
    +++++++++++++++++
    Die Kinder der Linken können nichts dafür, dass ihre Eltern religiös irre sind.
    Man könnte höchstens argumentieren, dass scheiß Erbgut ausgemendelt wird. Wobei zuvor zu beweisen wäre, dass religiöses Irresein einen hohen Erblichkeitsgrad hätte.

  69. Was ist das hier für ein Land ??
    Die Täter werden geschützt und die Opfer weiter drangsaliert !!
    Ausschaffen dieses P*ck,- die gesamte Sippe !!

  70. @ Oberbuergermeister 18. September 2019 at 08:11

    „@Susi Schnotter
    Sich wehren.
    Ganz schlechte Idee.
    Meine Frau arbeitet in Berlin an einer Brennpunktschule.
    Das Gewaltpotential dieser Goldstücke ist so etwas von hoch, das können wir uns nur schwer vorstellen.
    Ein Messer ist da noch ziemlich am Anfang der Gewaltmöglichkeiten.
    Diese Jugendlichen sind schwerste körperliche Gewalt gewöhnt.“

    Was ist das denn für Wehrkraftzersetzung? Wehren ist das einzige was hilft! In meiner Erfahrung respektieren die nur Stärke. Auf dem Schulhof hört die Hänselei nur auf, wenn man zurückhaut.
    WER SICH NICHT WEHRT, LEBT VERKEHRT.

    Toleranz und Schwäche führen zur Verewigung der Drangsalierung.
    Werdet wieder Männer und keine Memmen!

  71. Heißt also im Klartext: wenn ein Strafunmündiger einen anderen Strafunmündigen gar zu Tode bringt, droht dem keine strafrechtliche Verfolgung oder gar Ahndung?

    Hm. Das erinnert mich gerade an einen „Tatort“ (diese Sonntagsabendkrimisendung…), in dem ein Kind sich zu der Tat eines Erwachsenen bekannte, um den vor Strafverfolgung zu schützen… So eine Fiktion erlaubt viel Spielraum in Gedanken 🙂

  72. @ Antimon 18. September 2019 at 11:42

    Täter werden nur geschützt, wenn es MIgranten sind. Opfer wrden alleine gelassen, wenn es sich um Deutsche handelt.

  73. Ich verstehe nicht, warum die Eltern der friedlichen Kinder diese zwei Unruhestifter nicht jeden Tag windelweich prügeln. Das ist die einzige Sprache, die in solchen Fällen verstanden wird.

  74. Arent 18. September 2019 at 08:23
    Tja, Rassismus eben. Nur halt von den Syrern und den Linken. Alles, was die Eltern hätten tun müssen, ist in ihrem Brandbrief den Syrern Vorurteile & Rassismus gegenüber Deutschen vorzuwerfen. & den Linken gleich mit.

    Aber sie sind zu dumm dazu. Sie sind so völlig indoktriniert, dass sie Vorurteile und Hass nicht mal dann erkennen, wenn sie vor ihnen stehen.
    —————————————————————————-
    Sie „erkennen“ Vorurteile und Hass nur bei denen, die genau darauf hinweisen.
    Die sind dann diejenigen die Vorurteile und Hass gegenüber Islamgläubige pflegen.
    Und „instrumentalisieren“.

    Verkehrte Welt.

  75. Wer nicht das Geld für PRIVATSCHULEN „auftreiben“ kann, der ist wirklich „gearxxxt“!

    Die LEHRER sind auch nicht viel besser! Sie müssten den Rohrstock wieder hervorholen oder zumindest fordern, die Taugenichtse aus ihrem Unterricht zu entfernen! Sie müssten sich weigern, diese Teufelsbraten zu „unterrichten“!

    Dazu müssten sie sich zusammenschließen, eine Lehrverweigerung, einen STREIK machen, damit die Taugenichtse von der Schule entfernt werden in einen HORT für SCHWER ERZIEHBARE gebracht werden! Und dort könnte man ERZIEHER einsetzen, die den Satansbraten Beine machen!

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Lehrerin ein Kind unterrichten muss von dem es als FO…. bezeichnet wird. Und sicher werden nicht nur die Mütter der gepeinigten Schüler so tituliert! Jeder, der so eine missratene Brut, bei der Hopfen und Malz verloren ist, zur Ordnung ruft, der bekommt ganz sicher ebenso den Zorn des SCHÜLERS zu spüren. Ich würde als Lehrerin KEIN KIND UNTERRICHTEN, das mich beschimpft und mit Ausdrücken beleidigt. Den nähme ich an dem Schopf und schmiss ihn aus meinem Unterricht höchstpersönlich heraus.

    SEIT WANN MÜSSEN SICH LEHRER/LEHRERINNEN so etwas bieten lassen, sich beleidigen und beschimpfen lassen? Wo sind wir hier?

    Aber da sie auch nicht besser sind als die Zustände, kann man nichts erwarten!

    VIELLEICHT WÜRDE ES HELFEN, WENN SICH DIE ELTERN ZUSAMMENSCHLÖSSEN, MIT IHREN KINDERN VOR DER SCHULE JEDEN TAG DEMONSTRIERTEN, (SO WIE DIE FREITAGS CLOWNS!) UND DIE KINDER NATÜRLICH AUS DEM UNTERRICHT HERAUSNÄHMEN, SOLANGE BIS DIE „ANGELEGENHEITEN“ mit den kleinen GEWALTTÄTERN geregelt ist.

    WENN DIE KINDER FÜRS VIRTUELLE KLIMA AUS DEM UNTERRICHT GENOMMEN WERDEN KÖNNEN, DANN ERST RECHT, UM GEGEN REALE GEWALT ZU DEMONSTRIEREN!

    Vielleicht käme dann mal die PRESSE vorbei, um die „NAZIELTERN“ zu registrieren.

  76. servus ,

    sorry : selber schuld .
    Wer sein(e) Kind(er) hier in D auf eine öffentliche Schule bringt ,
    ist anscheinend des Lesens selber nicht mächtig .
    Alles ist bekannt – jeder kann – wenn er/sie es will – die Realität sehen .

    Ergo : nur auf einer Privatschule ( egal welcher couleur : Waldorf ,
    Montessori , christl. orientiert , etc. ) wird das Kind ( wie bei uns ) ,
    einen „normalen“ Schulalltag noch erleben können .

    Deshalb fordert ja die SPD ( in NRW ) folgerichtig , öffentliche Schulen
    in türkisch bzw. arabisch sprechende Schulen “ umzugestalten“ .

    Wie schon die CDU sagte : “ gewöhnt euch dran , wem’s nicht paßt , kann ja auswandern ! “ .

    Nur wohin , das ist noch die große Frage .

  77. @ Waldorf und Statler 18. September 2019 at 07:47
    („…möchte mal wissen, wieso man diese unbrauchbar, in islamisch traditioneller Kultur inzüchtig Erb-idiotischen gezeugten Bälger aus fehlgeschlagenen Verhütungen, nach einer Einschulungsuntersuchung nicht in die Klapsmühle gesteckt hat, wieso werden diese ungewollten “ Besenkammerkinder “ wieder besseren Wissen einer Gefährdung anderer weiter an dieser Schule geduldet“)
    ====
    Genau: „unbeschulbar“ lautet hier das Zauberwort!
    Erstmals gelesen bei dem kasachischen (!) 15-jährigen Mörder an der Schule in Lünen, Ihr erinnert euch, wurde auch verschweigen bzw. zum „Deutschen“ gemacht, weil er „Doppelstaatler“ ist! War auch hier Thema, zur Erinnerung:
    Er stach das Opfer nieder, weil es seine Mutter „provozierend angeschaut” habe. Das Opfer, ein 14-jähriger Mitschüler, starb noch auf dem Schulgelände!
    Dann sprach eine Sozialarbeiterin von „unbeschulbar“, einem Wort, was es in der Schulsprache nicht gibt, aber dennoch haben wir, besonders seit 2015 tausende von unbeschulbaren Schädlingen und kriminellen Fremdkörpern in unseren Schulen zwangseingepflanzt bekommen, die den Schülern das Leben zur Hölle machen!
    Aber auf die eigentlich naheliegendste Idee, diese beiden Dreckstücke RAUSZUNEHMEN, da kommen der Schulleiter und die „Schul-Sozialarbeiter“ erst gar nicht! Richtig, wie oben einer schrieb, wir älteren, Ü45, kennen das überhaupt gar nicht, dass es an einer Schule einen „Sozialarbeiter“ gibt oder gab, das ist für mich völlig abwegig. Es gab einen Hausmeister, Lehrer, und ein Sekretariat, vor bzw. neben dem Lehrerzimmer. FERTIG! So war das mein ganzes Schulleben lang auf 3 verschiedenen Schulen. All der Sozial-Quatsch kam später.

  78. Das ganze Gesocks muß rückstandsfrei (ja, „Gesocks“ und „rückstandsfrei“) unser ehemals lebenswertes Land wieder verlassen ! NEIN zum „Integration“ genannten Verbrechen an unserem Land. NEIN zu einer AfD, welche – offenbar von allen guten Geistern verlassen – diese „Integration“ überhaupt in den Mund nimmt : https://twitter.com/AfD/status/1173895875661316096/photo/1
    NEIN zum Großen Austausch !

  79. Die Moslembrut tickt im eigenen Land genauso aus wie in Deutschland. Es ist ein Märchen, daß die in ihrer Heymat zivilisierter sind. Die männlichen Mini-Nachwuchsmonster werden ab Geburt konsequent auf Gewalt und Frauenhaß und Fucken gedrillt. Bereits mit sechs sind es Bestien. Es spielt für sie NULL Rolle, ob eine Frau als Stoffhaufen durch die Gegend läuft. Das Grabschen an Brust und Scheide ist für deren Brut Normal. Es ist Sport, Hobby, Vergnügen. Denn es hat keine Konsequenzen: Islam = die Frau ist schuld.

    Dieses Bild aus Ägypten sagt mehr als tausend Worte:

    https://i0.wp.com/www.mena-watch.com/wp-content/uploads/2016/09/wettig-aegypten.jpg

    Artikel dazu:

    https://www.mena-watch.com/99-der-aegypterinnen-erleben-sexuelle-belaestigung/

    Und es ist vollkommen egal, ob die Mohammedaner aus Ägypten, dem Irak, Libyen, Syrien, Libanon, Afghanistan, Iran, Marokko, Algerien, Tunesien, Türkei oder Sonstwasshitoleistan kommen.

    Seit dem Brandbrief, dem Hilferuf der Rütli-Schule 2006 (!) ist es an deutschen Schulen durch die millionenfache Islambrut zu 1000 Prozent schlechter statt besser geworden.

  80. Babieca 18. September 2019 at 12:36

    Die Moslembrut tickt im eigenen Land genauso aus wie in Deutschland. Es ist ein Märchen, daß die in ihrer Heymat zivilisierter sind. Die männlichen Mini-Nachwuchsmonster werden ab Geburt konsequent auf Gewalt und Frauenhaß und Fucken gedrillt. Bereits mit sechs sind es Bestien. Es spielt für sie NULL Rolle, ob eine Frau als Stoffhaufen durch die Gegend läuft. Das Grabschen an Brust und Scheide ist für deren Brut Normal. Es ist Sport, Hobby, Vergnügen. Denn es hat keine Konsequenzen: Islam = die Frau ist schuld.

    Dieses Bild aus Ägypten sagt mehr als tausend Worte:

    https://i0.wp.com/www.mena-watch.com/wp-content/uploads/2016/09/wettig-aegypten.jpg
    ———————————–

    Dieses Bild am besten der CHEBLI schicken, die in Hunderten von Jammermails behauptet, die Deutschen rissen den Musliminnen die Tücher vom Kopf!

    Keiner fasst eine Muslimin hier an! Und dies aus guten vielschichtigen Gründen!

  81. Europa, ausgenommen die Visegrad haben sich sich den Belagern schon demütig unterworfen. In ganz Europa werden Schüler gemobbt, Kinder und Frauen vergewaltigt und getötet, aber der Staat ist zu blöd und schwach, da gegen zu steuern.
    Die Parteien (ausgenommen AFD) haben den Erobern den roten Teppich ausgerollt. Der Grund ist ANGST, weil sie selbst schon von denen Unterwandert sind.

    In Österreich ist es auch nicht besser.

    Der BLENDER Kurz (ÖVP Merkel Österreichs) will die Identitären (islam. kritische Patrioten) verbieten. Seine REDEN und seine wahre GESINNUNG sind nicht das GLEICHE.
    Nach Außen gibt er sich PATRIOTISCH, aber sein wahrer Charakter kann nicht auf Dauer verborgen bleiben ( Kurz:“ der Isalm gehört zu Österreich“).

    Das Problem mit der einzigen Österreich Partei, der FPÖ ist, dass sie sich nicht offen zu den Identitären gestellt haben und das dämliche herum geeiere, ihnen durch Strache auf den Kopf gefallen ist. Strache war zu feige sich hinter die IB zu stellen und ist danach und davor in eine Falle getappt.

    Der Kickl ist wenigstens nicht so feige gewesen, beim Hofer sehe ich auch eine extreme SCHWÄCHE, er tappt in die selbe Falle wie Strache. Mein Ratschlag an die FPÖ: Habt MUT und bekennt euch zu euren Freunden, es wird euch mehr nutzen, als schaden.

    An meine österreichischen Freunde will ich noch sagen, aber vermutlich wissen die österreichischen PI-Leser sowieso, wer die SPÖ/ÖVP-Tükise Kurz/GRÜNE/NEOS (islam. freundliche Parteien) wählt, wird noch mehr ISLAM und ZUWANDERUNG bekommen. Dann haben wir hier auch bald solche Zustände wie in Deutschland.

  82. Ich finde es immer wieder schade das bei solchen Artikeln kein Email-Anschriften angeführt werden. Was nützt alle unsere Aufregung hier wenn sie den Betroffenen nicht direkt mitgeteilt werden können?

  83. Das mag ich mir nicht vorstellen, das meine behüteten Enkel es mit solchem Gesindel zu tun bekommen.
    Deutschland 2019…..

  84. Was da zu uns gekommen ist, das ist wertvoller als Gold. Wir müssen das als Bereicherung ansehen und als Chance begreifen.

    Ich hab keine an der Klatsche, aber mit solch einer Argumentation dauerberieseln uns die asoziale u. parasitäre Altlastenpolitik und Lügenpresse.

  85. Liebe Brandenburger ….

    Ihr hattet vor etwas mehr als 14 Tagen die Wahl, die Wahl etwas zu verändern.
    Ihr habt gewählt, ein Weiter so ….
    Ich will jetzt nicht sagen „dumm gelaufen“ aber ein Stück weit seit ihr es selbst schuld.

    Jetzt ist im wahrsten Sinne des Wortes das Kind in den Brunnen gefallen und ihr müsst weitere 5 Jahre mit diesem Zustand leben.

    Eure Kinder werden sich in ein Paar Jahren bei Euch bedanken.

    Aufs Klima geachtet, weniger in den Urlaub geflogen, weniger Auto gefahren ….
    Sorry, aber drauf geschissen ….
    Eure Kinder fahren in 10 bis 15 Jahren selbst Auto, fliegen in den Urlaub.
    Wenn sie es dann noch können und nicht vorher erschlagen, vergewaltigt oder sonst etwas wurden.

    Einen schönen Tag wünscht ich allen trotzdem

  86. Schinkenbraten at 11:51

    »Sie verstehen nicht« … nun, da gibt mMn. doch ziemlich gute Gründe: da wäre einmal die Polizei, die Justiz, Sondersendungen auf Welt bzw. NTV, die Lichterkette von Konstanz bis Flensburg … wiederum andere hier verstehen nicht, warum die Kinder sich nicht selber wehren … kommen wir also von der Theorie zur Praxis –

    Twitter: Neuschwede züchtigt Altschweden

    Da sieht man nämlich im Video einen solchen körperlich ausgetragenen Konflikt -offensichtlich der Verfestigung der Rangordnung dienend-, wobei das -ebenso offensichtlich- ältere, dominante Individuum seine physische Überlegenheit gegenüber dem »Altschweden« rücksichtslos, aber eben noch »schaumgebremst« einsetzt. Die mögliche -und aller Erfahrung nach: viel zu schwache- Gegenwehr hätte aber die »Beisshemmung« ausser Kraft gesetzt … »vermutlich« mit fatalen Folgen.

    Einerseits mögen selbst solche Erfahrungen zum Leben gehören, andererseits muss man aber schon feststellen, dass sich die Bedingungen wohl verschärft haben – in einem -zumindest für normaldenkende- absolut inakzeptablen Maß. Diese Kinder -die in Schweden wie in Guben- sind vielmehr in einem völlig absurden Gutmenschen-Scenario gefangen, dem sie aus eigener Kraft natürlich nicht entrinnen können.

  87. Flug nach Damaskus für Jalil und Kamal samt ihrer Sippschaft

    Das ist die einzige vernünftige Lösung um diese Gewalt und Rassismus gegen deutsche Kinder zu beenden.

    Aber bitte, bei der Gelegenheit:
    ALLE Syrer zurück in ihr Heimatland.
    Der Krieg ist weitgehend beendet.
    Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt!

    Oder wollen die Syrer lieber Deutschland islamisieren (Krieg, Dschihad, Scharia),
    statt ihr Land aufzubauen und die Mohammed-Gewalt zu reduzieren?

  88. Das hätten diese Drecksblagen mal in Russland oder Polen machen sollen…………..
    Warum wehren wir uns nicht? Wenn mein Kind so etwas passiert, da gibt es direkt was aufs Mauxxxxxx gegen die Blagen! Mein Kind fasst niemand an!!!

  89. Islam go home 18. September 2019 at 10:17
    Lieber Islam go home
    120.000 Lesern täglich…
    Na dachte ich mir doch das WSD immer Übertreibt.
    Und schau ich in die Kommentare bleibt fast nix
    mehr von dieser Zahl übrig, ein paar wenige
    Tümpeln hier noch rum und der Sachverhalt ist meist noch
    Sinnfrei. Frage zählen diejenigen Leser die gleich in der
    Tonne landen eigentlich auch mit, demnach müssten
    davon noch einige viele abgezogen werden.
    Zählt lieber die Täglichen Kommentare zusammen
    oder lieber doch nicht. wegen der alten Zeiten:
    Vergessen können ist das Geheimnis ewiger Jugend.
    Wir werden alt durch Erinnerungen.
    Erich Maria Remarque, Schriftsteller

    zum leidigen Thema:
    Merkel wollte keine Unschönen Bilder 2015 und nun
    haben wir Unschöne Auswirkungen aber Bilder sagen ja mehr als Worte.
    Wem nützt es?

  90. Der/die typische Deutsche ist heute eine Masse Pudding, weil er/sie schon jahrzehntelang auf faustlos und hochtolerant vom Kindergarten anerzogen, eingehämmert und bis in die Hochschulen trainiert, indokriniert wurde ,wie ein Pawlowscher Hund.

    Respekt , Respekt vor jedem, selbst aus hochkritischem Ausland dahergelaufenen Kriminellen, Terroristen und Wirtschaftsflüchtlingen.

    Die sogenannte allgemeine, Menschenwürde ist auf die „heiligen Altäre“ in quasi religiöser Inbrunst erhoben worden , ohne Rücksicht auf die bis zur Selbstzerstörung gehenden Verluste , selbst bei den Alten , Jugendlichen und Kindern. Das ist ein großes Verbrechen unter Heiligenschein. Die jetzigen und zukünftigen Opfer solchen Handelns sind den Verantwortlichen völlig egal .

    Eiskalte diktatorische Naturen mit Maskenlächeln sind bei uns an den Schalthebeln von Medien und Politik und treiben ihr rücksichtsloses, zerstörerisches Spiel.

    Grellbunte , blöde kichernde Gestalten aller Hautfarben bevölkern die TV-Programme, selbst für Kinder , offene moralische Zersetzung von Familie und Gemeinschaft überall , Sex und Porno als Dauerkost .

    Drogen und Alkohol an jeder Ecke, oft von diversen, üblen Gestalten verkauft , junge Schüler/innen werden angefixt und für ihr ganzes Leben mit dem ihrer Eltern komplett zerstört .

    Ungeheure Kosten für Reha und Behandlungen ein Leben lang werden durch solches Handeln induziert und sprengen schon heute die Sozialsysteme . Krankenhäusern fehlt das Geld mittlerweile an allen Ecken und Enden . Die Ärzte und Schwestern stehen unter Dauerstress . Alten -und Pflegeheimen fehlen zehntausende Kräfte, weil mies bezahlt für die schwere Arbeit.

    Tätowierungen, wie sie früher nur Strafgefangene und Seeleute hatten, an allen sichtbaren und verdeckten Stellen des vor Dauerspaß und -Lusteskapaden lädierten Körpers sind selbst schon in der Mittel-und Oberschicht bei den jüngeren Gehirngewaschenen der letzte Hit .

    Und Frieden , Frieden bis zur Selbstzerstörung tönt es an jeder Ecke dieses geistig wehrlos gemachten und in Kürze auch wirtschaftlich sowie gesellschaftlich ruinierten Landes .

    Ja – wenn nicht noch ein wirkliches Wunder passiert und eine starke Gegenbewegung einsetzt, wird ein großer Frieden kommen, aber ein anderer als die meisten linken Volkszerstörer meinen . Es wird ein Friedhofsfrieden sein , wie ihn Europa noch nicht seit dem 30 jährigen Krieg gesehen hat .

    PS: Und wer diese Gegenbewegung möchte und herbeisehnt , dem ist dringend angeraten sich personell , finanziell und zeitlich , wo möglich, sich dafür einzusetzen und nicht dem Defätismus vom Auswandern oder die billige Ausrede mit dem “ es nützt ja sowieso alles nichts mehr “ das Wort zu reden .

    Die Tastatur zu betätigen , nützt auch , wird aber niemals das konkrete aktive Handeln im Sinne einer mächtigen Gegenkraft zur gegenwärtigen linken Abwärtsspirale ersetzen können.

    Wie sagte schon der große christliche Kirchenlehrer Augustinus als die Kirche noch jung und kraftvoll und verteidigungsbereit war :

    „Solange wir leben, kämpfen wir,
    solange wir kämpfen, ist es ein Zeichen,
    dass wir nicht unterlegen sind
    und der gute Geist in uns wohnt,
    Und wenn dich der Tod nicht als Sieger antrifft,
    so soll er dich als KÄMPFER finden ! „

  91. Die lieben Kleinen sollten sich früh genug daran gewöhnen,
    was geschieht erst,wenn in wenigen Jahren,die Fraktion der Bückbeter,
    das Ruder übernimmt.
    Wann der letzte „Original“ Deutsche sterben wird,ist jetzt schon Berechenbar,
    aber der Hype fürs Kunterbunte,hat seinen Zenit,wahrscheinlich noch nicht
    überschritten,und der Geburten Dschihad, geht munter weiter.
    Diese Geister,kriegste nie wieder los,es sei denn…..!?

  92. FrauM 18. September 2019 at 10:06

    Sozialarbeiter, Sozialarbeiter…

    Das ist linke Politik: Unser Steuergeld an ihre eigenen Nichtsnutze verschieben, von denen sie dann im Gegenzug wiederum gewählt werden.

  93. Deutschland wird BUNT:
    blaue Augen, rote Kratzer und Wunden, blau-grüne Flecken am Körper, Blaulicht, blutbefleckte Kleidung, weisses Verbandszeug, grüner Hass …

  94. Hans R. Brecher 18. September 2019 at 15:20

    Deutschland wird BUNT:
    blaue Augen, rote Kratzer und Wunden, blau-grüne Flecken am Körper, Blaulicht, blutbefleckte Kleidung, weisses Verbandszeug, grüner Hass …
    ————————————————-

    Aus der Ferne lacht’s sich’s gerne! 🙂

    Wir stecken hier in dem Scheixxxx wie ein LKW im Schlamm, können weder vor noch zurück!

  95. @tban
    Ich ärgere mich schon sooo. 🙁
    Wir sind vom 12.10. bis zum 19.10. in Gohrisch.
    Ausgerechnet in der Zeit, wo kein Pegida-Spaziergang stattfindet.
    Das ist wirklich sehr, sehr schade.

  96. jeanette 18. September 2019 at 15:45
    Hans R. Brecher 18. September 2019 at 15:20

    Deutschland wird BUNT:
    blaue Augen, rote Kratzer und Wunden, blau-grüne Flecken am Körper, Blaulicht, blutbefleckte Kleidung, weisses Verbandszeug, grüner Hass …
    ————————————————-

    Aus der Ferne lacht’s sich’s gerne! ?

    Wir stecken hier in dem Scheixxxx wie ein LKW im Schlamm, können weder vor noch zurück!

    ————————————
    Ich werd’s mir bald wieder aus der Nähe anschauen dürfen, hoffentlich kein „Erlebender“ werden. Drei Monate Heimaturlaub stehen an, ein buntes Programm mit vielen Zugfahrten! Letztes Mal wurde ich gleich auf der ersten Fahrt Zeuge einer Massenschlägerei auf dem Bahnhof (Kuffnucken gegen Kartoffeln) mit anschliessender Zeugenvernehmung durch die Polizei. Die Täter sind mit dem Auto geflüchtet, bei den einheimischen Opfern gab es mehrere Verletzte (Nasenbeinbruch, blutige Wunden). Ich bin dem Fluchtauto als einziger hinterhergerannt und habe mir das Nummerschild gemerkt, konnte die Daten später der Polizei weitergeben. Was dabei rausgekommen ist, weiss ich nicht. Die Presse hat über den Vorfall nicht berichtet.

  97. vogelfreigeist
    18. September 2019 at 11:21
    Das ist neben den täglichen Vergewaltigungen und Schlägen,
    die wir genötigt werden, als „alternativlos“ hinzunehmen mit die größte Schmach:
    Sich von solchen tyrannischen Rotznasen wildfremder Brut auf der Nase herumtanzen lassen zu müssen, ohne zu derart saftigen Watschen ausholen zu dürfen, daß diesem asozialen halbstarken Alltagsterroristenpack Hören und Sehen vergehen würde.

    Wir indigenen Deutschen werden als die unterste Kaste betrachtet und auch so behandelt;
    sowohl von der invasiven neuen Herrenrasse,
    als auch von den antideutschen Lenkungskräften, die sie willkomenheißen
    und beide lachen sie uns aus,
    in unserem eigenen Land;
    es ist eine Schande;
    ich ertrag das nicht mehr lange…
    — — —
    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_86470674/usa-hausbesitzer-erschiesst-drei-teenager-in-seinem-vorgarten.html

  98. @ Oberschlesien 18. September 2019 at 10:16

    Klassenkeile!

    Sowas gab es bei uns noch, gegen Ende der 60er-Jahre, falls einer nicht spurte. Wenn man sich Respekt verschaffen wollte, musste man mit den Fäusten ordentlich zuschlagen können. Damals war allerdings der Anteil von Kuffnucken in der Klasse gleich Null. Wir waren knapp 40 Leute.

  99. 1.000-€-Frage: Wer ist der als Direktkandidat gewählte Landtagsabgeordnete des zu Guben gehörigen Wahlkreises? Überraschung – Herr Dr. Dietmar Woidke (EssPehDeh)! Allerdings AfD dicht dahinter und Steffen Kubitzki trotzdem über Landesliste im Landtag.
    Im Wahlkreis SPN und der SVV Guben jeweils AfD die stärkste Kraft! Ich hoffe, es setzt von dieser Seite endlich kräftig Arschtritte in Richtung Schulamt und Schulleitung.

  100. Bei uns wurde eine Elterninitiative, die öffentlich machte, dass ihre Kinder von eingewanderten Tschetschenensprösslingen tyrannisiert wurden, von den „Gutis“ und der RND-(F)Presse als „Hetzaktion“ diffamiert.

  101. Ich habe Angst!
    Nicht vor den Fremden.
    Davor das irgendwann ein patriotisches Elternteil diesem Terrorismus ein Ende setzt, und dies der links-terroristischen Scheinelite als willkommenes Futter für die Endzerstörung unserer Heimat dient!
    So wird aus Selbstschutz mal locker Fremdenfeindlichkeit generiert.
    mfg
    Otto N.

  102. Strafanzeige bei der Polizei war, ist und bleibt in solchen Fällen zwecklos, wird auf die gaaanz lange Bank geschoben und abgeheftet.
    Einzig ein Straf-Antrag bei der zuständigen Staatsanwaltschaft in dierser Sache mit Beweisen und konkret hat Aussicht auf Erfolg.

  103. Da helfen weniger Jammerei und Weichkekserei, da hilft der Eintritt in den Judo- oder Karate-Verein, um dort ernsthaft zu trainieren und eine gewissen Härte und Belastbarkeit, auch Komptenz in sich anbahnenden und ereignenden Auseinandersetzungen zu erlernen. Aber wer geht in den Karate-Verein?

    Nicht Achim, sondern Achmed. Und da die Übungsleiter auch Manschetten haben, kriegt Achmed auch noch eine professionelle Kämpferausbildung.

  104. Es wäre eine echte Tragödie wenn die beiden syrischen Nichtschwimmer im Feuerlöschteich in der Nähe der Schule ertrinken. Tja in der Schule nix gelernt. Ein Fall für engagierte Umweltaktivisten.
    H.R

  105. Macht Euch eins klar: echter Umweltschutz fängt mit der aktiven Bekämpfung der Überbevölkerung an – in Afrika und überall dort wo Sprenggläubige 5 x am Tag auf dem Teppich rutschen. Flächenversiegelung durch Asylantenheime, Masseninvasion von in Deutschland kackfrech durch eine antideutsche, das eigene Volk hassende Politclique, angesiedelte Sozialschmarotzer mit Weltherrschaftsallüren müssen bekämpft werden. Das ist Umweltschutz. Oh, wir können das nur europaweit mit unseren Partnern in der EU bewerkstelligen? Umso besser! Loslegen, Gas geben. RÜCKFÜHRUNG CO2 neutral? Kein Problem es gibt den Flixbus bis Gibraltar und dann ab auf die Fähre Richtung Tanger. Jeder nur 1 Koffer das muss reichen. Wiedereinreise unmöglich. SO WIRD EUROPÄISCHE UMWELTPOLITIK MIT ZUKUNFT FÜR EIN EUROPA DER VATERLÄNDER GEMACHT.
    H.R

  106. ThomasEausF 18. September 2019 at 19:59

    Wir hier im ostigsten Osten, bekommen gerade die volle Druckbetankung.
    Das Regime schafft hier Fakten. Ich bin Wiesenauer, das ist nicht weit von Guben.
    Westdeutsche Flüchtlinge sind hier willkommen. Einen Bayern haben wir schon, der betreibt ein Wirtshaus das gut läuft.

  107. Nur wer selbst täglich mit solchen fürchterlichen Ereignissen konfrontiert ist und seine Kinder täglich hilflos und völlig schutzlos solchen Umständen ausliefern muß, kann ermessen was solche Eltern täglich durchmachen müssen.
    Vom Staat und den Behörden völlig im Stich gelassen zu werden und vom Staat daran gehindert zu werden, die eigenen Kinder zu beschützen, das ist für die betroffenen Familien ein Trauma.
    Und es interessiert die Politik und die Behörden so wenig wie die Vorfälle an Sylvester in Köln.
    Gerade Bayern mit seiner großmäuligen CSU-Regierung verzeichnet bundesweit die wenigsten Abschiebungen und die CSU will jetzt auch noch freiwillig jeden 4. Immigranten aus Italien übernehmen.
    Wann begreifen die Bürger endlich, daß es Politik, Justiz und Polizei vollkommen gleichgültig ist, wenn einheimische Bürger und ihre Kinder ständig und überall Opfer von schwersten Straftaten werden.

Comments are closed.