Der AfD-MdB Andreas Mrosek stellte eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung, von der er die Zahl der Straftaten in Deutschland im Jahr 2018 wissen wollte, bei denen die Tatverdächtigen Personen mit dem Aufenthaltsanlass „Asylbewerber“, „Duldung“ oder „unerlaubter Aufenthalt“ (Ausländer ohne Aufenthaltstitel) waren. Die Antwort ist erschütternd.

Von MANFRED ROUHS | Politik und Medien versuchen mit allerlei Tricks den Eindruck zu erwecken, Merkels Politik der offenen Grenzen habe nicht wirklich, sondern ungünstigstenfalls „gefühlt“ zu einem Anstieg der Kriminalität in Deutschland geführt. Die Polizei habe die Lage im Griff, und wer etwas anderes behauptet, sei ein populistischer Angstmacher.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Mrosek wollte es genau wissen und stellte eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung, von der er die Zahl der Straftaten in Deutschland im Jahr 2018 wissen wollte, bei denen die Tatverdächtigen Personen mit dem Aufenthaltsanlass „Asylbewerber“, „Duldung“ oder „unerlaubter Aufenthalt“ (Ausländer ohne Aufenthaltstitel) waren. Die Antwort ist erschütternd.

In einer Pressemitteilung informierte Mrosek die Medien über das Ergebnis seiner Anfrage:

Insgesamt wurden 265.930 Straftaten registriert, bei denen Asylbewerber, Geduldete oder Personen, die sich unerlaubt in Deutschland aufhalten, als Tatverdächtige ermittelt wurden. Davon 98-mal Mord, 261-mal Totschlag, 1082-mal Vergewaltigungen und sexuelle Nötigung/Übergriffe, inklusive 153 Versuche, diese Straftaten auszuführen, 3477-mal räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer sowie 16.929-mal gefährliche und schwere Körperverletzung.

Ausländerrechtliche Verstöße, wie etwa illegale Einreise, sind dabei noch nicht mal berücksichtigt. Die meisten Tatverdächtigen stammten aus Syrien (25.328), Afghanistan (16.687) und dem Irak (10.225).

Haben Sie, lieber Leser, davon irgendetwas in der Zeitung gelesen, im Fernsehen erfahren oder im Radio gehört? Wir leider nicht. Pressemitteilungen dieser Art scheinen in nahezu allen Redaktionen für die Berichterstattung nicht berücksichtigt zu werden. Die Medien zitieren lieber Bundesinnenminister Horst Seehofer, beispielsweise mit dem Satz: „Deutschland gehört zu den sichersten Ländern der Welt.“ Oder Angela Merkel, die zum Thema Innere Sicherheit eine ganz andere Wahrnehmung hat und fordert: „Das, was wir täglich erleben, Angriffe auf Juden, Angriffe auf Ausländer, Gewalt und auch verhasste Sprache, das müssen wir bekämpfen.“

Andreas Mrosek bedient sich keiner „verhassten“, sondern einer sehr nüchternen Sprache. Er rechnet vor:

Die betreffende Gruppe umfasste laut Ausländerzentralregister zur gleichen Zeit rund 830.000 Menschen, also etwa 1 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Bei Mord und Totschlag ist die gleiche Gruppe jedoch mit einem Anteil von fast 15 Prozent vertreten. Bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung sind es 11 Prozent, bei gefährlicher und schwerer Körperverletzung mehr als 12 Prozent.

Diese Ausländergruppe ohne Aufenthaltstitel ist bei der Gewaltkriminalität somit massiv, um ein Vielfaches überrepräsentiert. (…)

265.930 Straftaten pro Jahr ergeben ca. 728 Straftaten pro Tag. Diese Straftaten sind importiert, somit vermeidbar und sie belasten die Gerichte zusätzlich.

image_pdfimage_print

 

75 KOMMENTARE

  1. Es ist doch klar, warum Scheinprobleme wie der angeblich „menschengemachte Klimawandel“ von den Medien rauf und runter gespielt wird. Um von den realen, von Merkel und ihren Kartellparteien angerichteten wahren Problemen wie illegaler Masseninvasion, leeren Kassen, EU Diktatur usw. abzulenken.

  2. (….) als Tatverdächtige ermittelt wurden (….)

    Der guten Ordnung halber sollte man dann allerdings noch irgendwie herausfinden, wieviele von den TATVERDÄCHTIGEN auch verurteilt wurden. Etliche dürften nach „Jugendstrafrecht“ verurteilt worden sein, bei vielen wurde aus anderen Gründen auf Strafen verzichtet undsoweiter. Eine Übersicht würde also sehr schwer fallen.

  3. „Haben Sie, lieber Leser, davon irgendetwas in der Zeitung gelesen, im Fernsehen erfahren oder im Radio gehört? Wir leider nicht. Pressemitteilungen dieser Art scheinen in nahezu allen Redaktionen für die Berichterstattung nicht berücksichtigt zu werden. “

    Die Zeitungen sind voll von Meldungen, die nie gedruckt werden. Alles, was nicht hilfreich ist, den Leser verunsichern könnte oder gar die falschen Fragen aufwerfen könnte, erscheint nicht zugunsten wichtiger Meldungen:

    – Wieso Du Dein Glas Wasser nicht neben dem Bett stehen lassen sollst

    – so backst Du Brot in 5 Minuten in der Mikrowelle

    – oder auch tiefschürfende Meldungen wie „im Pazifik sind schon zehn Insel verschwunden“

    Sehr gerne wird der Platz auch gefüllt, wenn Frau Dr Merkel „gut gekontert“ hat oder eine „witzige Antwort“ gab, bei der das Publikum begeistert klatschte.

    Mittlerweile weiß ich, dass es sogar einen Fachausdruck dafür gibt: Framing = „nicht hilfreich‘

  4. Die Polizei darf nichts gegen Linke und Migranten machen. Die Justiz genauso. Ist alles schon von Merkelisten unterwandert.

  5. Das verschweigen von Fakten ist die hohe Kunst der von den liberal-linksversifften gesteuerten Medien!

    Die zusätzliche Knochenarbeit der Lehrkräfte u.a. für eine zügige Integration versüßen sich die Politiker mit einer jährlichen satten “wohlverdienten „Diätenerhöhung” anstatt,diese Lehrkräfte u.a. finanziell, für Ihre Extra Knochenarbeit zu entlohnen!

  6. Fakt ist auch:

    #AllefürsKlima: An diesen 450 Orten in Deutschland wird am Freitag gestreikt
    Klimaschützer von „Fridays for Future“ haben für den 20. September zum globalen Klimastreik aufgerufen. Allein in Deutschland sind Hunderte Proteste geplant. Eine Karte zeigt, wo genau die Streiks stattfinden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article200363498/AllefuersKlima-Klimastreik-am-20-September-an-diesen-450-Orten-in-Deutschland.html

    Mich hätte eher eine Karte interessiert, wo im Ausland gestreikt wird. NIRGENDS!!! nahezu ein rein deutsches Phänomen.

  7. @ Caissa15 18. September 2019 at 16:02

    Nicht nur verschweigen von Fakten ist bei den Medien üblich. Auch das Verdrehen von Aussagen gehört dazu. Sagt ein AFD-Politiker etwas, kommt das ganz anders in den Medien vor.

  8. Vielen Dank an Herrn Mrosek für seine Anfrage.

    Wie schon mehrfach hier als Kommentar erwähnt, kann jeder Bürger entsprechende Daten direkt von der Seite des Bundeskriminalamtes herunterladen.

    Google: „bka krimi zuwand“ (die Abkürzungen reichen bereits aus, um an die entsprechende BKA-Seite zu gelangen). Dort findet man als erstes die Studie:

    Kernaussagen „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (Betrachtungszeitraum: 01.01. – 31.03.2019)
    Herunterladen (PDF, 612KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    (Danach folgen die „Bundeslagebilder Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ für 2018, 2017, 2016, 2015)

    Neu ist: Die Kernaussagen werden zwei Mal jährlich erstellt und informieren neben dem jährlich erscheinenden Bundeslagebild über die Entwicklungen und Auswirkungen des Zustroms von Flüchtlingen und Asylbegehrenden auf die Kriminalitätslage in Deutschland.

    Früher wurden die Studien alle drei Monate erstellt, mit einer Bearbeitungszeit von etwa drei bis vier Monaten. Jeder Bürger konnte also z.B. Ende Juni bis Ende Juli auf das Erscheinen der ersten Quartalsstudie warten und zu passenden Zeiten die BKA-Seite aufrufen. In allen diesen Studien gibt es eine entscheidende Grafik: Die Gesamtzahl aller Straftaten und die Fallzahlen für einzelne Kategorien, z. B. Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit.

  9. 728 Straftaten pro Tag.

    Alle 1,97 Minuten wird ein Schutzgefundenhabender straffällig.

    Die betreffende Gruppe umfasste laut Ausländerzentralregister zur gleichen Zeit rund 830.000 Menschen, also etwa 1 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Bei Mord und Totschlag ist die gleiche Gruppe jedoch mit einem Anteil von fast 15 Prozent vertreten. Bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung sind es 11 Prozent, bei gefährlicher und schwerer Körperverletzung mehr als 12 Prozent.

    Und leider werden keinerlei Statistiken bezüglich der Straftaten von Altflüchtlingen aus den 60er Jahren und deren Nachkommen geführt.
    Warum wohl?

  10. ghazawat 18. September 2019 at 15:57
    „Haben Sie, lieber Leser, davon irgendetwas in der Zeitung gelesen, im Fernsehen erfahren oder im Radio gehört? Wir leider nicht. Pressemitteilungen dieser Art scheinen in nahezu allen Redaktionen für die Berichterstattung nicht berücksichtigt zu werden. “

    […]

    Da fällt mir eine Szene aus Alex Kurtagics „Mister“ ein, als der Protagonist gerade nach der Ankunft den Flughafen verlässt und als er ins Taxi steigt, im Terminal eine Explosion losgeht und ihm auf der Taxifahrt in Kolonnen Ambulanzwagen und Polizeiautos entgegen rasen.
    Und während seines Aufenthaltes eine Woche lang weder im TV noch ins Radio keine einzige Nachricht über die Explosion in den Nachrichten – stattdessen täglich stundenlange Reportagen über Verletzungen und Wechselgerüchte von Fussballern mit albernen Zickzackmustern in ihren Haarschnitten und dass zum wiederholten mal im gesamten EU-Raum Verhaftungswellen gegen „Nazis™” , „Holocaustleugner“ und „Hitleristen“ durchgeführt wurden, bei denen verbotene Literatur und Terrorzellen ausgehoben werden konnten.

  11. Desinformation, Indoktrination, Ablenkung (von den von ihnen und ihresgleichen unterstützen und befeuerten) Katastrophen und (dümmlicher) Boulevard-Schrott, der nur die niedersten Instinkte anspricht (Neid, Mißgunst, Gier, Hass, Opportunismus, Voyeurismus), damit sich die verbliebenen geistig umnachteten Zuschauer/ -hörer wenigstens bei dem ganzen Elend noch unterhalten FÜHLEN. Das dürften die Hauptaufgaben des heutigen Kwaliteits-Journalismus sein. Ich könnte kotzen, wenn ich von Politikern oder MSM-Schmierfinken immer höre: „Man muss den Leuten das GEFÜHL geben, dass…“; gefühlte Temperatur, gefühlte Sicherheitslage etc – sie sagen es ja selber- es geht ihnen NICHT darum, zu informieren, sondern nur darum, den Leuten das GEFÜHL zu geben, sie seien informiert. Es geht ihnen nicht darum, daß die Menschen wirklich Einfluss/ Teilhabe haben, sondern nur darum, ihnen das GEFÜHL zu geben, sie hätten welchen. Alles fake… .

  12. Die Masse der Deutschen will doch verarscht werden.

    Hauptsache 20:00 die Tagesschau, Sonntags der Tatort und alle paar Jahre eine Fussball-EM/WM mit immer bunteren Spielern.

    Während Millionen Fachkräfte einsickern, einreisen oder sogar eingeflogen werden – gehen still und leise die wahren Fachkräfte außer Landes.

    Gauland sprach von 160.000 allein im letzten Jahr, die gingen – um die 35, studiert oder Facharbeiter … nicht mitgezählt die, die schon im Ausland arbeiten aber nur noch auf die günstige Gelegenheit zur Übersiedlung warten oder schon weg sind, hier aber noch einen Briefkasten haben

    Dieses Land ist am Ende und da wird sich auch nichts mehr tun. Eine Fraun ach der anderen wird „erlebt“ oder abgeschlachtet, ein Schüler nach dem anderen abgestochen … und wenn dann wirklich mal einer aus dieser tumpen Herde der Schlafschafe aufwachen sollte, dann nur, wenn er/sie schon im eigenen Blut liegen, einen Schwarzen zwischen den Beinen hat, die Tochter vergewaltigt wurde oder der Sohn abgeschlachtet

    Früher konnte man stolz sein, ein Deutscher zu sein – heute muss man sich schon dafür schämen. Im Ausland wird man entweder verwundert angeguckt – oder gar ausgelacht

  13. @ Heisenberg73
    18. September 2019 at 15:51
    Es ist doch klar, warum Scheinprobleme wie der angeblich „menschengemachte Klimawandel“ von den Medien rauf und runter gespielt wird.
    ——————————————–
    Logisch, es soll uns sagen, es gibt Wichtigeres, scheiß auf die paar Ermordeten, wir sterben eh bald alle, den Klimatot.

  14. Der Masse im Volk ist doch eh alles scheißegal…

    Im besten Fall reicht die beschränkte, indoktriniert -armselige Denke, vom Frühstück, bis max. zum Abendmal…

  15. Solche Anfragen beweisen doch nun wirklich wie wichtig die AfD in den Parlamenten ist denn von der Lügenpresse und Deutschlands größtem Bettvorleger und Märchenerzähler („Deutschland ist so sicher wie nie“) würden wir solche Zahlen niemals erfahren.
    Solche Anfragen funktionieren auch ohne parlamentarische Mehrheit.
    Seitdem die kriminellen Asylanten wissen daß die meisten Strafverfahren aufgrund von Arbeitsüberlastung der Richter und Staatsanwälte eingestellt werden oder – Berufung und Berufung – sich zäh wie Kaugummi hinziehen und kriminelles Handeln eine Aufenthaltsbewilligung nach sich zieht (bis zur nächsten Tat) sind Straftaten, die die Ausländer in ihren Shithole-Heimatländern niemals in einem solchen Ausmaß ungestraft ausüben dürften, Tür und Tor geöffnet.
    Aber Hauptsache alle verfallen in absoluter Panik wegen einem N*PD-Ortsvorsteher in irgend einem Kuhkaff oder wegen dem angeblichen Klimawandel auf wobei wir verglichen mit dem letzten Sommer wieder einen ganz normalen Sommer und jetzt Herbst haben.
    Vorsicht! Aktuell: Der erzlinke SPD-Politiker Pistorius („der Stegner Niedersachsens“) ein knallharter Asylbefürworter, strebt eine Linkskoalition an und besteht auf einer CO2-Steuer!
    https://www.rtl.de/cms/spd-politiker-bei-rtl-ntv-fruehstart-pistorius-haelt-eine-koalition-mit-der-linken-im-bund-fuer-moeglich-4406572.html

  16. 265.930 Straftaten in 2018 von Illegalen
    ein großer Teil gegen die „ungläubigen und deshalb minderwertigen“ Deutschen
    — Rassismus
    — Hasskriminalität

    Wo sind die, die sonst bei jedem Einzelfall lautstark „Rassismus“ brüllen?
    Ohrenbetäubendes Schweigen im Walde.
    Sind manche gleicher?
    Oder geht es diesen „Anti“faschsiten gar nicht um Rassismus, sondern um Kommunismus?

  17. Eigentlich können die verschweigen was sie wollen. Die können auch schreiben was sie wollen. Unsere Seite sollte sich deutlich abgrenzen von diesen Schmierenmedien. Solange aber unsere Seite da hinterhechelt werden die sich wohl fühlen. Psychologie ist alles. Die haben uns im Griff solange wir deren Nachrichten hinterher rennen. Es wäre besser wenn unsere Seite die Nachrichten bringen die wichtig sind. Die MSM sollen für ihr Publikum schreiben und reden. Mir ist es auch unverständlich warum die AfD dermaßen darauf erpicht ist ständig in diesen Talkshows zu sitzen. Die MSM sind doch sowieso nur noch dekadente, wohlstandsverkommene Elitezirkel. Wer da bei den Bürgern sich über Jahre und Jahrzehnte verarschen läßt wird sich auch kaum von uns überzeugen lassen. Die wollen untergehen. Ich lasse sie untergehen. Man kann nur versuchen sich selbst einigermaßen zu retten.

  18. Eine Anregung an die Moderation: Bitte bringen Sie künftig zu jeder neu veröffentlichten BKA-Studie einen Bericht.

    Aus den Fallzahlen des Berichtszeitraumes lassen sich die Fallzahlen für das ganze Jahr prognostizieren. Auch das das sollte im Artikel angegeben sein.

    Die Studie vom 26. 7. 2019 umfasst den Berichtszeitraum 1.1 – 31. 3. 2019, also das erste Quartal.
    Dort sind 14.474 Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit aufgelistet. Hochgerechnet (*) auf das komplette Jahr 2019 sind das (gerundet) 57.900 solche Straftaten. Also etwa 160 an jedem Tag.

    (*) Erklärung: Berechne 14.474 mal 4, weil jedes Jahr vier Quartale besitzt.

  19. Bitte noch mehr von den Mozartkugeln mit Ölaugen,für den SS=Siedlungs Staat (DE).Bin noch! gerne in diesem Land (DE),aber ich liebe es nicht mehr.Da kann man nur noch Kotzen.

  20. Ein Rassismusriecher wird der Anzahl ausländischer Tatverdächtiger natürlich einen Ausdruck von Rassismus sehen: Immer feste auf den armen, hilf- und schutzlosen Ausländer.

  21. Mathematisch umgerechnet: Die o.g. Gruppe ist 11 bis 15 mal krimineller als die „hier länger lebenden“.
    Mit „Gutmenschlichkeit“ kommt man bei solchen Leuten nicht durch.

  22. Mord und Totschlag – Mohammed war ein Massenmörder
    Vergewaltigung – Mohammed hat seine Räuberbande Gläubigen aufgerufen, die Kriegsbeute zu vergewaltigen
    Räuber – Mohammed war ein Karawanenraubmörder
    schwere Körperverletzung – Mohammed war ein brutaler Krieger

    Wichtig ist jetzt, dass nicht alle Anhänger vom durchweg friedlichen Massenmörder, Vergewaltiger und Terroristen Mohammed unter Generalverdacht gestellt werden, das wäre ja rassistisch !!!
    Dr. Pfeife: … aber eine Koinzidenz von Faktoren stellt noch keinen Zusammenhang im Sinne von Ursache und Wirkung dar.
    Bin ich froh, dass alles nix mit nix zu tun hat. Dann werden wohl die Deutschen schuldig sein, ganz besoners Pegida, AfD, pi-news, Trump, …

  23. Angeblich sind es noch die reichsten Personen u.
    mit der relativ besten Bildung, die zu uns kommen.

    Wie debil u. oder kriminell ist dann erst das Prekariat
    der asiatischen, arabischen u. afrikanischen Shitholes?

    In wieviel Hundertausend Jahren werden in Europa
    lebende Neger weiß u. entdecken Sauberkeit u. Fleiß?

    „Die Evolution ist die Entwicklung eines Lebewesens über lange Zeit, bei der sich auch erbliche Merkmale nach und nach verändern (links: der Urmensch Homo habilis, rechts: Homo erectus).“
    https://www.helles-koepfchen.de/bilder/originale/allgemein/evolution_urmensch.jpg

    „Woher kommen wir Menschen und wie haben wir uns über die Welt ausgebreitet? Grundsatzfragen, die bis heute nicht sicher geklärt werden konnten.“
    https://www.br.de/themen/wissen/urmenschen-homo-archaeologie-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=815fa
    (Ähnlichkeit mit Merkel-Gästen ist rein zufällig!)

  24. alles was die BRD-Alt-Parteien, die BRD-Mainstreammedien, Gewerkschaften, NGOs, Kirchen usw. in Sachen Migration verkünden ist geschönt, zurechtgebogen oder komplett gefälscht.

    Von der verlogenen BRD-Trümmertruppe werden wir niemals die Wahrheit über das volle Ausmaß der Katastrophe die durch die Migration über uns hereingebrochen ist und sich in Zukunft immer mehr verschlimmern wird erfahren.

  25. Auch verschwiegen bezüglich Herrn Obama :

    und danke liebe Greta für die vielen Bücher über dich in den Büchereien, die ich selbstverständlich nicht kaufe, damit nicht noch mehr Bäume fällen.

    Ich hoffe Greta hat ihm aber auch noch ihre Meinung gesagt, dass Obama Shell immer wieder erlaubt hat in der Arktis nach Öl zu bohren.

    https://m.huffpost.com/us/entry/us_7259594?guccounter=1&guce_referrer=aHR0cHM6Ly9kdWNrZHVja2dvLmNvbS8&guce_referrer_sig=AQAAABDVRgnqlSxhnQrILYEIPZ3s1LClhEAEXUg9o4oDXvZf72zxE62fspot1Nh804i8BvpfzqS3INgNAg5_LLAArI9UYPRt_NeLmrc-s8FJBpZX88VRd-ezssYer35agxumr0UUcxHC6PU26X5swYvxfUBR_LKmxmk0J3A00HXWfaEu

  26. Ich erwähnte es bereits, dass die schon länger hier Schreibenden (früher: „Journalisten“) zwingend psychologisch untersucht werden müssen. Bei denen kann etwas nicht stimmen. Wer die Wahrheit verschweigt, hat in den Medien nichts verloren. Wenn die psychologische Untersuchung dieser Medienmuezzine eine Geisteskrankheit belegt, dann gehören diese Leute in medizinische Behandlung und raus aus diesen Redaktionsstuben. Redaktionsstuben sind keine Krankenhäuser/Psychatrien. Diese Menschen brauchen unsere Hilfe und können woanders auch ihren Teil zur Gesellschaft beitragen, ohne jedoch solchenn Schaden anzurichten.

    MPU für die Systemmedien! Jetzt!

  27. Gerhard Schröder bricht Interview ab: Diese Frage machte den Altkanzler wütend

    Erst lächelt er noch freundlich, dann entgleiten ihm die Gesichtszüge. „Och komm, jetzt ist Schluss“, sagt er, winkt in typischer Gerhard-Schröder-Manier ab und geht.

    Die Interviewfrage war dem SPD-Mann Gerhard Schröder offenbar zu privat. Ein RTL-Team fing den Altkanzler am Montag auf einer Gala in Berlin ab.

    https://www.derwesten.de/politik/gerhard-schroeder-bricht-interview-ab-diese-frage-machte-den-altkanzler-wuetend-id227116005.html

  28. Man kann die von Erdogan angekündigten 5.5 Millionen Flüchtlinge für die EU zwar als Drohung lesen, aber mehr ist es eine Wahrscheinlichkeit. Es kann sogar noch schlimmer kommen. Auch Stalin und Hitler hielten Konferenzen ab, bevor ihr Krieg begann. In Polen wurde dafür die Vorraussetzung geschaffen, eine gemeinsame Grenze zwischen Hitler und Stalin. Gerade trifft sich Erdogan mit Putin und dem Iran in Nur-Sultan. Frieden für Idlib gibt es nicht. In der Türkei wird der ganze Staat auf eine Linie gebracht, d.h. die Türkei stellt sich auch auf einen möglichen Krieg ein. Die Verhaftungen und Entlassungen entsprechen den Folgen, die ein gelungener Putsch vor drei Jahren gehabt hätte. Zumindest wird die Türkei auch im Alleingang den 35 km breiten Grenzkorridor einrichten wollen. Die YPG/PKK beruht inzwischen auf US-Waffen. Auch mit Kommunisten macht Trump Geschäfte, so lange es um Öl geht. Wird aus Idlib der große Konflikt, die Türkei gegen Iran, Syrien und Russland und macht Erdogan einen Deal mit den Kurden, dürften die US-Amerikaner wieder Partner werden, genau wie Israel. Wie lässt sich das Öl ausbeuten und verteilen, darum geht es auch den Chinesen. Knallt es richtig, sind die fünf Millionen Flüchtlinge nur der Anfang. Die Arsenale sind voll mit allen schmutzigen Waffen. Nicht vergessen werden darf, du Beziehung Türkei Israel ist eine besondere. Die Türkei wird viel für die sunnitischen Palästinenser tun. Es klingt übertrieben, die Türkei als erste jüdische Staatsgründung zu sehen. Doch nicht nur Atatürk und Karasu waren so verbunden, von 15 Jungtürken Generälen die das Reich in die Republik überführten, waren sieben jüdische Konvertiten, die das sunnitische Türkenturm als Ersatzreligion nahmen, berichtete ein Angestellter des Museums dazu in Ankara anhand der Büsten mit ihren Namen.

  29. Es gab vor einigen Monaten einen Bericht, der sich die Kriminalitätsstatistiken genau angesehen hat. Mann kann als Gutmensch die Rohdaten um drei Faktoren korrigieren:

    1) Straftaten, die nur von Flüchtlingen begangen werden können, kann man herausrechnen.
    2) Man vergleicht mit der Gruppe der deutschen jungen Männer, die auch bei uns besonders kriminell ist.
    3) Man vergleicht mit den deutschen Geringverdienern, die auch bei uns mehr Straftaten begehen.

    Wenn man diese drei Korrekturen anwendet, dann begehen Flüchtlinge nur noch dreimal so häufig Straftaten wie vergleichbare Einheimische. Und das ist dann doch garnicht mehr so schlimm, oder?

    Natürlich hängt so eine Statistik immer sehr stark davon ab, welche Straftaten garnicht erst zu Anzeige gebracht werden. Drogenhandel wird in großen Städten praktisch nicht verfolgt. Zwangsprostituierte zeigen ihre Zuhälter nicht an. Und Vergewaltigung im familiären Bereich, bekanntlich die Mehrzahl aller Fälle, wird von den Opfern häufig aus Gründen der Familien- oder eigenen Ehre verschwiegen.

  30. Kann man das als normaler Mensch noch begreifen?

    Warnstreiks bei der ARD: So wirken sie sich auf das Programm aus
    Die Warnstreiks bei den ARD-Sendern nehmen kein Ende. Am Mittwoch streikten etliche Beschäftigte der Landesrundfunkanstalten unter anderem für eine bessere Bezahlung. Das hatte auch Auswirkungen auf das TV-Programm. Die ARD sieht beim Tarifkonflikt der Landesrundfunkanstalten wenig Spielraum.“

    Quelle: http*s://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_86471598/warnstreiks-bei-der-ard-so-aendert-sich-das-programm.html

    Ein Sender, der unter erpressten Zwangsmilliarden der entrechteten Nichtzuschauer fast lawiniert wird, warnstreikt? Die ohnehin überbezahlten Medienmuezzine u. Schreibkomsomolzen reicht es immer noch nicht? Lese ich das richtig? Maßlos! Schamlos!

    Viel Geld für Lügen und wenig Leistung! Es wird Zeit, dass die GEZ fällt, denn dann lernen diese Sytemmedienparasiten in ihren GEZ-Biotopen mal den Wettbewerb kennen, dem hier draußen alle Wertschöpfenden tagtäglich unterliegen. Fette Pensionen, fette … gegenleistungslose Gehälter … und es reicht immer noch nicht!

  31. Caissa15 18. September 2019 at 16:02
    Das verschweigen von Fakten ist die hohe Kunst der von den liberal-linksversifften gesteuerten Medien!

    Volle Zustimmung und schöner Name. —

  32. Oberlehrer 16:08 Uhr

    Gebe ich Ihnen recht, aber dann sehen die % Zahlen sicher noch viel schlimmer aus.

    Die Zahlen sind auch so schon schlimm genug.

  33. Die Politiker der Altparteien belügen und betrügen uns nach Strich und Faden. Vertrauen kann man nur der AfD !

  34. So, so, alles nur gefühlt!
    So gefühlt, wie nach der Euro-Umstellung, als die meisten Verkaufspreise 1:1 in Euro umgestellt wurden, aber die Gehälter sich halbiert hatten.

  35. Haremhab
    18. September 2019 at 16:42
    @Bin Berliner
    @Das_Sanfte_Lamm
    @gonger
    @ghazawat
    @Heisenberg73
    @Heisenberg73
    @Heisenberg73

    Heute kommt wieder Aktenzeichen XY ungelöst.
    ++++

    Aktenzeichen XY = Kuffnuckensuchdienst

  36. Herr Mrosek bitte bleiben Sie am Thema und lassen diesen Schönrednern die Dinge nicht einfach so durchgehen.
    Abgesehen von den spektakulären Morden und Vergewaltigungen spielt das subjektive Gefühl eine ganz wesentliche Rolle.
    Wer gezwungen ist, die Innenstädte oder einen Bahnhof aufzusuchen und sieht die gefährlich herumlungernden Gestalten, teils angetrunken und häufig bekifft oder wer auf den ÖPNV angewiesen ist, der fühlt sich schon mehr als nur eingeschüchtert, da sich diese „Goldstücke“ grundsätzlich nur in Gruppen bewegen, jederzeit wegen völliger Nichtigkeiten bereit zu äußersten Gewaltorgien.
    Schlimmer als die schlimmste Besatzungs-Soldateska führen sich diese Gruppen auf, sodaß ich wie der allergrößte Kreis meines Freundes- und Bekanntenkreises öffentliche Plätze und erst recht öffentliche Veranstaltungen grundsätzlich meide.
    Gefeiert wird nur noch in einem extrem engen und von vornherein überschaubaren Personenkreis.
    Freibadbesuche waren für mich bereits zu Anfang der Saison bereits abgehakt.
    In vielen kleineren Kommunen sind Sommerfeste massenhaft ausgefallen, weil man finanzielle gar nicht mehr in der Lage war, die Kosten für die Security aufzubringen.
    Die Zuwanderer bestimmen die Gesetze auf unseren Straßen und unsere Polizei, anstatt zu kommen, gibt in solchen Fällen geradezu höhnisch den Rat, daß man sich ja ruhig nach ein paar Messerstichen in den nächsten Tagen bei der nächsten Polizeiwache melden kann und Anzeige erstatten kann.

  37. Habt Ihr Gestern auf Phönix den Seennotretter-Talk gesehen? Mir ist schlecht geworden, so etwas verlogenes würde bei keinen ital.TV-Sender ablaufen.
    Deutschland kann von mir aus ganz Afrika und Ostasien aufnehmen, aber sollen endlich aufhören anderer Staaten in die Pflicht zu nehmen! Die ganze Schlepperei hat nur ein Ziel, Europa umzuvolken, keiner spricht über die Nebenwirkungen, von zunehmender Kriminalität, ausser die AFD , deshalb ist Sie no amused.

  38. Was die Massenmedien verschweigen?

    Wann wird PI einmal zu einem Print -Massenmedium?

    Die Zeitungen würden einem aus den Händen gerissen werden, wenn ein Engpass entstehen würde 😉

    Also nicht jammern, sondern machen!

  39. Ich würde sofort abonnieren:
    Black Elk 18. September 2019 at 18:49

    Was die Massenmedien verschweigen?

    Wann wird PI einmal zu einem Print -Massenmedium?

    Die Zeitungen würden einem aus den Händen gerissen werden, wenn ein Engpass entstehen würde ?

    Also nicht jammern, sondern machen!

  40. Mein Gefühl: Merkel ist seit den Wahlen im Osten plötzlich so zurückhalten still. Fährt aber ihren Stiefel weiter wie bisher, in Sachen offene Grenzen, Einfliegen der Flülis (Famiiennachzug) usw.

  41. Bleyberg 18. September 2019 at 16:56

    Man kann die von Erdogan angekündigten 5.5 Millionen Flüchtlinge für die EU zwar als Drohung lesen, aber mehr ist es eine Wahrscheinlichkeit. Es kann sogar noch schlimmer kommen. Auch Stalin und Hitler hielten Konferenzen ab, bevor ihr Krieg begann.

    Das stimmt einfach nicht. H. und Stalin haben sich nie getroffen. Den Russen und uns wäre viel erspart geblieben wenn es geklappt hätte. Das waren der gemäßigte Ribbentrop und Molotow und 1943 wehten russische Fahnen auf der Promenade von Warnemünde als eine – jetzt – sehr alte Familienangehörige als junges Mädchen dort Urlaub machte an der Ostsee und fassungslos war als sie die russ. Flaggen sah.

  42. Eine Viertelmillion Straftaten durch Migranten, und keiner kriegt es mit. Was soll man darunter verstehen- ist noch Platz nach oben? Wieso lassen sich solche Zahlen, auch gegen den Widerstand des Grossteils der ehemals deutschen Bevölkerung, nicht an die Öffentlichkeit bringen? Vielleicht sollte die AfD die Zahlen anders verpacken. Z.B. wieviel CO2 bei der „Abwicklung“ der Taten, sozusagen von wheel to wheel, freigesetzt wird. Oder den umweltschädlichen Einfluss von Chemikalien auf die Umwelt, die benutzt werden, um Tatorte zu reinigen.

  43. 350 Tote pro Jahr sind fast ein ein Todesopfer pro Tag der merkelschen Einwanderungspolitik. In Südafrika sterben genauso viele Weiße, obwohl viel mehr Neger da. Fazit: Merkels Willkommenspolitik zieht den kriminellen Abschaum der Welt an. Neger und Muslime werden in Deutschland wilder als in freier Wildbahn. Ist wahrscheinlich auch die Schuld der Deutschen?

  44. Ich halte nichts von dieser Prozentrechnerei. Jede einzelne dieser Straftaten ist eine Straftat zuviel. Daher fordere ich ALLE RAUS! Sollen sich ihre Ursprungsgesellschaften mit ihnen herumärgern.

  45. Super, daß wir jetzt endlich mal konkretere Zahlen haben. Eigentlich sollte es auch möglich sein, daß bspw. Diplomarbeiten zum Thema unterschiedliche Rezeption und Verurteilungen bei Straftaten an ethnischen Deutschen und an Migranten verfaßt werden.

  46. RRoland 18. September 2019 at 21:33

    Ich halte nichts von dieser Prozentrechnerei. Jede einzelne dieser Straftaten ist eine Straftat zuviel.
    ——————–
    Diese Prozentrechnerei ist sogar sehr wichtig, das zeigt die Relation auf.

    Es gibt grenzdebile die behaupten Deutsche begehen mehr Straftaten als Ausländer, Ja 86 % der Bevölkerung begehen zahlenmäßig mehr Straftaten, aber in der Relation zum Bevälkerungsanteil sieht das ganz anders aus. Und da leider fast niemand rausgeworfen wird ist das noch wichtiger.

  47. Was die Massenmedien verschweigen:
    Wegen Personalmangel:
    Bundesagentur für Arbeit rekrutiert in Mexiko Pfleger für Deutschland.
    Aufgrund eines Fachkräftemangels im Pflegebereich wirbt Deutschland um Personal aus Mexiko.
    Hundert Pfleger seien bereits eingetroffen, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit.
    Am Freitag soll Gesundheitsminister Jens Spahn in Mexiko um weitere Pflegekräfte werben.
    https://deutsch.rt.com/inland/92439-wegen-personalmangel-bundesagentur-rekrutiert-in/

  48. https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/ein-verbrechen-das-die-machtlosigkeit-des-staates-belegt/ar-AAHtT0M?OCID=ansmsnnews11

    In Holland spricht man schon von Staatsversagen …

    „Die Tat hat das Problem der schweren Bandenkriminalität und die Hilflosigkeit des Staates gegenüber extremer Gewalt im Milieu endgültig in die Mitte der Gesellschaft gerückt. Seit fast zehn Jahren tobt in der niederländischen Hauptstadt der sogenannte „Mocro-Krieg“ zwischen mehreren Gruppen von Männern hauptsächlich marokkanischer Herkunft, die unter anderem im Drogenschmuggel und -handel aktiv sind. Begonnen hat er angeblich mit dem Verschwinden einer Kokain-Lieferung im Hafen des belgischen Antwerpen.“

    Glaubt noch wer, das Europa – westlich der Oder – noch zu retten ist?

  49. Haremhab 18. September 2019 at 15:59

    Die Polizei darf nichts gegen Linke und Migranten machen. Die Justiz genauso. Ist alles schon von Merkelisten unterwandert.

    @ Haremhab

    Die Polizei und Justiz kann nichts machen da die Polizei jemanden anklagen muss der von der Staatsanwaltschaft vor denn richter geführt wird.
    Problem daran ist das die Staatsanwälte und der Generalstaatsanwalt dem Justizminister untestehen.
    Da die Polizei auch Staatsdiener sind machen die das 2-3 mal dann haben die Keinen Bock mehr.
    Es wird in Deutschland immer von denn drei Säulen der Staatsgewalt geredet leider sind diese doch alle von unserem Bundestag abhängig oder werden aus diesem gewählt (teils auch Bundesrat)
    Das System kann nur funktionieren wenn die Richterschaft auch vom Volk gewählt werden würde, die Koalitionsverträge verboten werden und die Parteilistenplätze abgeschafft werden. Ansonsten ist bis zu 50% der Kandidaten in Parlamenten nicht direkt gewählt und damit eigentlich Verfassungswiedrig!

  50. Selbst in unserem Dorf, in der Nähe einer mittelgroßen Stadt, ist das Herumschleichen von Negern und sonstigen dunkleren Gestalten einschließlich der Kopftücher nicht mehr klein zu reden. Noch schweigen die feigen Einheimischen, aber irgendwann wird die Angst vor den Invasoren größer als die Angst vor der Nazikeule und dann sind alle Schleusen offen.

  51. Na, da kommen wieder diese Fachkräfte, die uns faulen Deutschen später mal die Renten bezahlen oder uns in dreißig Jahren die Ärsche im Pflege-/Altenheim abwischen… Spaß vorbei. Wir hatten die Gelegenheit dagegen vorzugehen. Die Bundeswehr könnte putschen und das rote Gesindel aus dem Reichstag raus schmeißen. Wir haben die Gelegenheit uns noch zu wehren, machen es nur nicht.
    Die linken Emanzen und die schwulen grünen Jungs sind schon ganz feucht im Schritt, bei den ankommenden Jungmannen aus Afrika, Islamistan u. a. Shitholes dieser Erde. Die Migrationsindustrie, die Sozialökonomie u. a. Lobbyisten bekommen schon Eurozeichen in den Augen, da sie glauben, dass wieder Geld rein kommt; sie raffen bloß nicht, dass der Steuer-Arbeitsmichel das alles finanzieren und diese Leute druchfüttern muss! Darum mein Standard-Spruch: Einfach gar nix mehr machen – Generalstreik wagen. Mut zum im Bett bleiben…

  52. Dortmunder1 19. September 2019 at 00:42

    Es gibt grenzdebile die behaupten Deutsche begehen mehr Straftaten als Ausländer
    =======
    Ja, und genau aus dieser Denke möchte ich abkommen. Egal, wie viele es sind, unsere Gesellschaft ist für unsere Straftäter zuständig und unsere Gesetze sind auch entsprechend gedacht, daß sie auf zivilisierte Personen angewandt werden, die in unserer Gesellschaft aufgewachsen sind. Für Straftäter, die erst gar nicht hier sein sollten, ist deren Herkunftsgesellschaft zuständig.

    Ich könnte es noch ewig lang weiter erklären, aber ein Beispiel finde ich besonders unerträglich: daß unsere Soldaten in Afganistan ihr Leben riskieren und leider auch verlieren, um angeblich die Afganen vor den Taliban zu beschützen und daß gleichzeitig afganische Männer es sich hier gutgehen lassen und sogar Morde begehen oder unsere Frauen vergewaltigen.

  53. Sie belasten nicht nur die Gerichte, auch die Polizei, die Krankenhäuser und vor Allem: die Opfer und deren Angehörige.
    Über 1 Mio. Opfer in D seit 2015, die es nicht hätte geben müssen, wenn Merkel und ihre … endlich das tun würden, was sie in ihrem Meineid geschworen haben.

    Viele Opfer davon haben ihr Leben verloren, viele sind traumatisiert oder für ihr Leben gezeichnet. Man bedenke alleine den ehemals rüstigen Rentner der nun in einem Pflegeheim dahin siecht, während sich sein Peiniger bester Gesundheit erfreut und vermutlich bald wieder auf die Menschheit losgelassen wird, damit er weitere Opfer generieren kann. Unsere Kuscheljustiz macht es sicher auch in diesem Fall wieder möglich.

    Wenn dann noch selbsternannte Experten mit Sätzen daher kommen wie: das Leben wird anders sein als vor der Vergewaltigung, es muß aber nicht schlechter sein, es ist halt nur anders…
    … dann fällt mir nichts mehr dazu ein.

    Mich k*tzt das Alles nur noch an. Hätte ich nicht noch einige Jahre bis zur Rente, wäre ich wohl schon weg hier…

Comments are closed.