Die 19-jährige Naomi Seibt ist, im Gegensatz zu Greta Thunberg, weder autistisch noch dumm. Sie machte bereits mit 16 ihr Abitur mit einem Durchschnitt von 1,0 (wenn auch in NRW) und ist mit 35.000 Abonnenten ihres Youtube-Kanals eine erfolgreiche Influencerin der Gegenöffentlichkeit. Vor zwei Tagen gab sie dem US-Newsportal Breitbart auf der Klimakonferenz in Madrid in perfektem Englisch ein Interview, in dem sie beschrieb, wie schwer es heutzutage in Deutschland ist, etwas entgegen der Mainstream-Meinung zu sagen. Wie sie mit ihrer neuen Rolle der „Anti-Greta“ zurecht kommt, wird Naomi Seibt ab 19 Uhr LIVE im Youtube-Gespräch mit Oliver Flesch berichten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

53 KOMMENTARE

  1. Mal ehrlich, diesen „-CO2 ist gefährlich Spinnern-“ wird immer noch geglaubt, ich kann es nicht fassen.

    Das CO2 erwärmt das Klima Gelaber ist genau so ein Schwachsinn wie das Gerede von Chemtrails die aus den Flugzeugen abgesprüht werden.

    Letzeres ist jedoch sogar wahrscheinlicher als irgendein CO2 Effekt auf die Temperaturentwicklung.

    CO2 hat 0,00 Einfluss auf Temperaturentwicklungen.

    Wer etwas anderes behauptet ist ein nicht ernstzunehmender Spinner!


    Geht Arbeiten, gründet eine Familie und lasst endlich die Menscheheit mit euren Untergangsphantasien in Frieden!

    Es werden immer mehr die es nicht mehr hören können.

    Politiker die übers Klima oder Wetter reden gehören zum Teufel gejagt. Wir haben wichtigere Probleme, echte Probleme, z.B. Menschen die ihre Wohnung nicht mehr bezahlen können, hunderttausende Obdachlose, Verfall unserer inneren Sicherheit, Ausbreitung des gefährlichen Islam mit seiner menschenverachtenden Sharia

    Und diese Versager reden übers Klima! Die gehören alle unter die 5% Hürde, solche Versager und Verräter brauchen wir nicht in der Politik.

  2. Nichts gehen das Mädchen – aber „Naomi“? YouTube? Hat Deutschland sonst nichts zu bieten? Multikultibuntiland ist am Boden.

  3. Ich wette 1 Million zu 1 dass 99% dieser schulschwänzenden Greta-Groupies den Begriff „Photosynthese“ weder erläutern noch buchstabieren können….
    Man sollten den Erziehungsberechtigten dieser Pisa-Akrobaten das Sorgerecht entziehen……

  4. …auf dem Foto oben ist sie aber keine 18 u.
    zu stark geschminkt. Ich bin nicht generell gegen
    Make-up. Doch Theaterschminke gehört nicht
    auf die polit. Bühne.

  5. Dichter 7. Dezember 2019 at 19:41

    Viper 7. Dezember 2019 at 19:36

    Ist halt bunt.
    ————————
    Was Sie alles sehen. Ich sehe schwarz (im doppelten Sinne)

  6. Das Umweltbundesamt verbreitet in Deutschland Lügenmeldungen über eine angebliche Schadwirkung von CO2

    Das Umweltbundesamt verbreitet in Deutschland indirekt die Lüge, dass das Molekül CO2 zu einer Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen würde.

    Wie stark das CO2 die Erdatmosphäre denn erwärmen würde, kann das Umweltbundesamt zwar nicht beziffern, aber trotzdem wird die Empfehlung ausgesprochen das Benzin 70 Cent teurer zu machen, damit die Deutschen weniger Auto fahren und weniger CO2 ausstoßen.

    Sie behaupten einfach dass CO2 eine Erderwärmung bewirken würde, um einen Grund dafür zu haben, uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.


    Meiner Meinung nach ist das Betrug. Was sagen die AFD Juristen dazu?

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/umweltbundesamt-klima-verkehr-sprit-preise-1.4709948?utm_source=pocket-newtab

  7. Weihnachtsmarktpatrouille: Das ist die Tagschicht!

    Nachts laufen die gleichen Kerle mit Kapuzenpulli und Messer hinter den Ständen her.

  8. Zum Glück gibt es noch vernünftige Junge Menschen, die nicht so blöd sind, wie Thunberg und ihre dämlichen Anhänger!!!!

  9. „Vor zwei Tagen gab sie dem US-Newsportal Breitbart auf der Klimakonferenz in Madrid in perfektem Englisch ein Interview, in dem sie beschrieb, wie schwer es heutzutage in Deutschland ist, etwas entgegen der Mainstream-Meinung zu sagen.“

    Und demnächst wird es noch viel schwerer und teurer werden, wenn alle Live-Streamer mit über 20000 Abonnenten und später vielleicht auch alle Youtube-Kanäle mit über 20000 Abonnenten eine Lizenz brauchen:
    https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2019/12/05/ministerpraesidenten-stimmen-entwurf-des-medienstaatsvertrags-zu/
    „Geändert wurden auch die Zulassungsverfahren, um Rundfunk betreiben zu können. Die Hürden dafür sollen sinken, um Kreative zu fördern und Bürokratie abzubauen. Kleine Live-Streamer, die durchschnittlich weniger als 20.000 Nutzer erreichen, müssen in Zukunft keine Lizenz mehr beantragen.“
    Man beachte die Wortwahl, mit der das Gegenteil suggeriert werden soll.

  10. Das ist Mist! Laßt die Kinder aus der Politik. Kinder und Jugendliche machen das, was ihnen ein Erwachsener aufspielt. Ob Gretl oder die hier, das ist eine schäbige Nummer.

  11. Gretas Paranoia ist eine Geisteskrankheot der Schizophrenie und wurde ihr dieser Komplex von Erwychsenen einngeredet, woran sie un leidet.
    Vergleichbar mit Islamer Schizophrenie, welche ebenfalls auf diese Art übertragen wird.
    Es handelt sich dabei um Irrealität, welche den Befallenen quält und solche sind zi bedauern und bei Islamer Schizophrenie besteht die Gemeingefährdung im Akutfall. (suizid)

  12. Kleine Anmerkung zu den angeblich prosperierenden chinesischen Eletroautoherstellern. Aus den Informationen aus dieser Woche ließ sich entnehmen daß die größten Chinesischen Firmen 95% weniger Gewinn mit Elektroautos im 1. Halbjahr 2019 erziehlten. Der Grund ist unter anderen daß der chinesiche Staat die Förderungen für diese Art der Fahrzeuge zurückgefahren hat.

  13. @ThomasEausF 7. Dezember 2019 at 20:21

    „Geändert wurden auch die Zulassungsverfahren, um Rundfunk betreiben zu können. Die Hürden dafür sollen sinken, um Kreative zu fördern und Bürokratie abzubauen. Kleine Live-Streamer, die durchschnittlich weniger als 20.000 Nutzer erreichen, müssen in Zukunft keine Lizenz mehr beantragen.“
    Man beachte die Wortwahl, mit der das Gegenteil suggeriert werden soll.“
    Warum Jetzt braucht man schon ab 500 eine Lizenz!
    https://www.medienanstalt-nrw.de/regulierung/internet/rundfunklizenzen-fuer-live-streaming-angebote.html

  14. Naomi ist intelligent und sieht gut aus.
    Abi mit 1,0, na toll!
    Aber was hat sie von ihrer Jugend gehabt?
    Abi und 18, aber ungeküsst.
    Welch eine Verschwendung der deutschen Jugend.

  15. Vielleicht liegt die Ursache vom Klimawandel auch im sich rapide abschwächenden Erdmagnetfeld, kommt einfach viel mehr Strahlung zur Erde durch. Das Magnetfeld hat sich in den letzten 100 Jahren immerhin um 6% verringert.

  16. @ Friedolin 7. Dezember 2019 at 20:46
    „…Laßt die Kinder aus der Politik. …das ist eine schäbige Nummer.“

    kinder ? die dame ist nicht nur an jahren sondern auch mental gesetzlich volljaehrig.
    manche 25j aus diesem anderem kulturkreis werden nach jugendstrafrecht verurteilt,
    aber jeder richter & gutachter wuerde naomi bereits am 18 geburtstag
    als erwachsener beurteilen. dein „kinder“ fuer naomi ist voellig unbegruendet.

  17. @ Fairmann 7. Dezember 2019 at 22:05
    „Naomi …Abi mit 1,0, na toll!…Abi und 18, aber ungeküsst.“

    da bin ich – aber ohne ironie – ganz deiner meinung: das ist toll.
    was deine weitere behauptung/vermutung/altersneid „ungekuesst“ angeht,
    wolltest du sicher noch eine begruendung sowie ein zitat nachliefern,
    nicht wahr, faehrmann ?

    lass die persoenlichen angriffe wenn dir keine sachlichen argumente einfallen.

  18. Danke Naomi, Sie sind eine kluge junge Frau!
    Wer jetzt über das Mädchen abfällige Kommentare äussert, sollte sich damit abfinden, dass sie die nächste Generation darstellt (und zwar den besseren Teil davon). Unnötig zu sagen, dass sie unsere volle Unterstützung verdient. Jede Generation hat ihre eigene Krankheit, und was wir den Jungen hinterlassen, ist wahrlich kein Grund in Lobeshymnen auszubrechen. Frau Selbt macht sich eigenständige Gedanken und ist auf dem besten Wege durchzublicken. Wenn überhaupt, heben sich nur 20% von der Masse der Idioten ab. Und jetzt kann jeder mal folgendes lesen und sich an den eigenen Bart fassen, ob er das Zeug dazu hätte: „Vor zwei Tagen gab sie dem US-Newsportal Breitbart auf der Klimakonferenz in Madrid in perfektem Englisch ein Interview, in dem sie beschrieb, wie schwer es heutzutage in Deutschland ist, etwas entgegen der Mainstream-Meinung zu sagen.“

  19. @ ThomasEausF 7. Dezember 2019 at 20:21
    „Vor zwei Tagen gab sie dem US-Newsportal Breitbart …ein Interview, i“

    dann wird sie sicher auch bald in eine deutsche talgschau eingeladen,
    die fuer ausgewogenheit und meinungsvielfalt so legendaer wurden.

  20. Kimawandel käme viel stärker in Erscheinung , wenn die Energiegewinnung aus der Sonne , Wasser und Wind nicht wirken würde!
    Manche Staaten, wie Österreich haben die großen Verbrenner bereits eingestellt, aber es gibt noch an die 1.400 Gigawatt-Anlagen weltweit und diese wären erstmals einzustellen, und der Greta Wahn wäre überflüssig.

  21. …ähm… Ich habe sie ausgeschaltet. So viele ‚ähms‘.
    ‚…ähms:
    Ich ziehe meinen ‚ähm‘-Beitrag von 00:43 zurück. ähm

  22. pi mod: Den Unterhemd-Olli auf Malle zu unterstützen bringst nichts. Der verarxxxcht Euch nur und wenn sein Gleld aus ist klopft er hier an bei Merkel. Ich lasse mir NICHT die Deutsche Politik aus dem Ausland erklären. Ich schätze die aktuellen Neuigkeiten auf lokaler Ebene bevor sie in ihrer Lügenpresse stehen und das funktioniert bei pi super. Strohhut kann vermutlich nach mal Katalan‘ sprechen und hat keine Frau.

  23. @Fairmann

    „Naomi ist intelligent und sieht gut aus.
    Abi mit 1,0, na toll!
    Aber was hat sie von ihrer Jugend gehabt?
    Abi und 18, aber ungeküsst.
    Welch eine Verschwendung der deutschen Jugend.“

    War bei mir vor gut 20 Jahren nicht anders. Wenn sie klug ist verlässt sie Shithole-Schland und stellt ihr Genom anderen Völkern zur Verfügung, die besser damit umzugehen wissen, so wie ich und meine Kinder.

    Deutschland verrecke!

  24. Haremhab 7. Dezember 2019 at 19:52
    Naomi ist nicht so dumm wie diese Klimaweiber z.b. Luisa, Greta etc.
    ++++++++++++
    Das Gretel mag ein unschuldiger Mongo sein. Aber Luisa Neubauer ist definitiv skrupellos. Sich an den gemutmaßten Zeitgeist ranzuhängen, gehört zu ihrem Karriereplan.

  25. @ gonger 8. Dezember 2019 at 00:49: …ähm… Ich habe sie ausgeschaltet. So viele ‚ähms‘.

    Nicht nur die ‚ähms‘, ich fand den überteuerten Ton dieser Tante nicht zu ertragen. Braucht das Land solche Einpeitscher?

  26. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Dezember 2019 at 19:09
    Boker tov und Shalom!
    Mal kleinen, ergänzenden Denkanstoß zum Thema „Klima- Wahnsinn“:
    Habe mich vor längerer Zeit (VOR diesem „Hype“) damit beschäftigt zu recherchieren, wie viele Atombomben- Versuche es auf dem Erdball gegeben hat. Seit 1945 …!
    Hinzu kommen die, wo der Weltraum missbraucht wurde.

    Gute Frage, denke ich:
    Welche „Wissenschaftler“ betiteln diese verheerenden Umstände der letzten Jahrzehnte in ihren „Klima- Modellen“? Wohl keiner, wenn ich das so lese.

    Warum reisen so viele Europäer nach Sardinien?
    Weil es dort so schön ist und es wilde Esel gibt? Sicher. Was sie aber nicht wissen ist, das es auf dieser schönen Insel eine exorbitant hohe Zahl an „mysteriösen“ Krebserkrankungen und Missbildungen bei Neugeborenen kommt. Kein Wörtchen über die vermutlichen „Ursachen“…
    „Ursache“…. „Truppen- Übungsplatz“ der NATO. Dort werden und wurden u.a. Uran- Munition ausgiebig getestet. Auch deutsche TOW „Milan“…. Merkel freute sich ja so, das bosnische Kinder „Milan“ getauft wurden…

    Einfach pervers… die „Global- Politiker“ und „Militärs“!!!!

    Shalom!

    Z.A.

  27. Danke Zuri Ariel!

    Sehr interessante Aspekte.

    Es sind unglaubliche Wärmemengen die bei jeder A-Bombe freigesetzt werden.

    Was das CO2 betrifft, da gibt es keine messbaren Daten in Bezug auf Temperatur, von daher sind diese ganze Schwätzer was das CO2 betrifft, eigentlich nicht ernst zu nehmen.

    Der MEsnch hat lediglich einen Einfluss auf das Klima durch das Wachstum seiner Städte, da sich der Beton aufwärmt und der kühlende Effekt durch nach der Beseitigung von Wäldern und Wiesen wegfällt.

    Städte wirken zudem wie ein Steinofen, der die aufgenommene Wärme noch eine Zeit lang abstrahlt.

    Das Gelaber vom CO2 ist eine Massenpsychose einer in weiten Teilen naturwissenschaftlich untergebildeten Gesellschaft.


    GRÜNE Ideologen und schamlose Politakteure nutzen dieses Bildungsdefizit gezielt aus, um die Menschen in die Irre zu führen, um ihnen das Geld mit immer neuen Steuern und Abgaben aus der Tasche zu ziehen. Für die vermeintlich gute Aufgabe – Klimaschutz – !

    Klimaschutz – eine Wortschöpfung der Hypermoral.


    Man kann nichts schützen was sich per Natura über Jahrmillionen von selbst immer wieder verändert.

  28. Respekt, wer heute als Jugendliche(r) sich den allgegenwärtigen Medien-Mainstream entzieht und eigene Gedanken äussert, anstatt wie ein NPC sinnlos fürs Klima zu hüpfen und andere mit ihrem Gutmenschentum zu terrorisieren. Daumen hoch!

  29. @ gonger 8. Dezember 2019 at 00:43
    Die Maus soll in die AfD eintreten. Das wird sie aber niemals machen.

    Wegen mir muss sie das gar nicht!

    Viel wichtiger als die AfD als parlamentarische Opposition im Land sind m. E. außerparlamentarische Aktivitäten bis hin zu einer alternativen Kulturpolitik, die die links-grün-„liberale“ Hegemonie durchbrechen, wonach sich noch in jedem Wohlfühl-Talk der ÖR-Agitpropsender irgendwelche dritt- und viertklassigen Schauspieler, Schlagersänger und so weiter, sowie abgehalfterte Rockmusiker als gutmenschenschliche „Kulturschaffende“ selber inszenieren, die regelmäßig ihren konformistischen Dünnschiss zu „Flüchtlingen“, „Klima“ und „Sozialstaat“ zum Besten geben!
    Und dann noch als „kritische Gedanken“, „Engagement“ und „couragiertes Gesichtzeigen“!

    Was „Proteste“ und „Aktionen“ angeht, haben „Rechte“, ob konservativ, ob national oder liberal, bekanntlich immer schon ihr Problem gehabt, denn die Protest“kultur“ ist seit „68“ ebenso dauerpräsent, wie sie mit ihren selbstermächtigten NGOs und Initiativen prinzipiell totalitär ist – und inzwischen systemkonform.
    Dies hat Bettina Röhl als politisch konservative Tochter der ehemaligen RAF-Terroristin Ulrike Meinhof wunderbar zum Ausdruck gebracht: „Erst in den Siebzigerjahren wurde die antiautoritäre Jugendrevolte zu einer wirklichen Massenbewegung.
    Diese dem Augenschein nach zersplitterten Erscheinungsformen in viele verschiedene Gruppierungen bahnten sich ihren Weg in alle Lebensbereiche der Gesellschaft jener Siebzigerjahre. Zusammen bildeten sie eine große Bewegung mit tausend Armen, in der alle miteinander verbunden waren, selbst wenn sie sich zum Teil untereinander erbittert bekämpften. Die geistige 68er-Heimat blieb also erhalten, und die Bewegung und das neue Bewusstsein wuchsen bis in jedes Dorf von der Flensburger Förde bis nach Bayern. Irgendwann in den Achtzigerjahren mündeten die 68er-Ideen und die Personen aus den vielen linksbewegten Gruppierungen in die grüne Partei, strömten auch in die SPD und zu den Jusos.
    1998 wurden die 68er mit Gerhard Schröder, Otto Schily und Joschka Fischer Bundesregierung, und dies so lange, bis Angela Merkel sich 2005 an die Spitze der Bewegung setzte und heute die Ziele der 68er und der Grünen umsetzt.
    50 Jahre 68er-Ideologie, 50 Jahre 68er-Sieg in Permanenz. 68 ist also eine Siegerideologie, die für jedermann in allen Lebensbereichen die richtige Antwort auf jede Frage weiß, sozusagen die verpopte Variante des wissenschaftlichen Sozialismus. Und die Bewegung rollt, wie schon gesagt, seit 50 Jahren durch die Gesellschaft und findet immer neue Betätigungsfelder, immer neue Imperative: Vietnam, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, Palästina, und wenn man darauf keine Lust mehr hat: Feminismus, Abtreibung, neue Ostpolitik, Sexbefreiung, Abschaffung der Familie, Abschaffung aller Autoritäten. Und wenn man darauf keine Lust mehr hat, gibt es den Kampf gegen das Waldsterben und für die Lurche und Kröten, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, will man zur Not das Auto abschaffen, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, bekämpft man die Kapitalisten, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, ist man für die Flüchtlinge, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, wird sich schon was Neues finden.“
    Bettina Röhl, „DIE RAF HAT EUCH LIEB“ / DIE BUNDESREPUBLIK IM RAUSCH VON 68 – EINE FAMILIE IM ZENTRUM DER BEWEGUNG, München 2018

    Dass die organisierten und inszenierten „Dauerproteste“, selbst noch mit weniger als 1.000 „Aktivisten“ „gegen Rechte“ und “ Atome“ und „Gene“ oder für „Klima“ und „Flüchtlinge“ – das heißt gegen alles und jedes bzw. „für“ irgendwelchen Schwachsinn -, in den „Qualitätsmedien“ mittlerweile mehr Raum einnehmen als politische und ökonomische Maßnahmen („Weichenstellungen“), zeigt, wie ausgehöhlt inzwischen die parlamentarisch-liberale Demokratie ist, besonders, wenn man sich vor Augen hält, wie sich das Merkill-Regime von „Qualitätsmedien“, „Protesten“ (der Straße) und einer extremistischen „Opposition“ von LINKEN und GRÜNEN voran-treiben lässt (bzw. technologisch, ökonomisch und sozial – zurück), und dass seine Maas-Nahmen wie „Griechenland-Rettung“ und „Grenzöffnung“ ohne parlamentarische Entscheidungen umgesetzt werden.

    Dabei gehört die Kontrolle der Regierung zur parlamentarischen Demokratie, fast mehr noch als „Wahlen“, wie der radikal-liberale Ökonom Friedrich A. Hayek während des Zweiten Weltkriegs im Exil bemerkte: „Der Glaube, daß keine Regierung eine Willkürherrschaft sein kann, wenn sie nur ein Produkt des demokratischen Wahlverfahrens ist, ist ganz unbegründet und die darin liegende Gegenüberstellung vollkommen falsch: nicht der Ursprung, sondern die Begrenzung der Regierungsgewalt bewahrt sie vor Willkür. Es ist möglich, daß das demokratische Kontrollrecht eine Willkürherrschaft verhindert, aber dann nicht durch seine bloße Existenz. Wenn die Demokratie sich zu einer Aufgabe entschließt, die notwendigerweise eine Anwendung der Staatsgewalt voraussetzt, die sich nicht an festen Normen orientieren kann, muß sie zur Willkürherrschaft werden.“ Friedrich A. Hayek, DER WEG ZUR KNECHTSCHAFT, München 2014

    Auch wenn die Un-Kultur des linken und totalitären „Dauerprotests“ als Machtinstrument vorwiegend außerhalb des wertschöpferischen Produktionsprozesses stehender Nötigungs- und Erpressungsstrategen gekennzeichnet ist – neben den Agenten der aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrien als im doppelten Sinn öffentlich „ausgehaltene“ BAT-Boheme, nun auch noch Kinder! -, können phantasievolle Aktionen und Gegenproteste – soweit möglich – nicht schaden!

    „Partizipation durch Bürgerprotest ist eine ziemlich undemokratische Veranstaltung, wenn man länger darüber nachdenkt. Wer sich in einer Bürgerinitiative engagiert, braucht eine kostbare Ressource im Überfluss, und das ist Zeit.
    Leute, die morgens um sieben Uhr aufstehen und nach Dienstschluss noch Haushalt und Kinder zu versorgen haben, können es sich schlicht nicht leisten, ständig auf irgendwelchen Vorbereitungstreffen herumzuturnen oder bei Menschenketten gegen eine Baumumsiedlung Händchen zu halten.
    Die Protestdemokratie ist immer auch eine Demokratie der Privilegierten.
    Jan Fleischhauer, KOMM, WIR SCHOTTERN DIE VERFASSUNG! in: DER SCHWARZE KANAL – WAS SIE SCHON IMMER VON LINKEN AHNTEN, ABER NICHT ZU SAGEN WAGTEN, Hamburg 2012

    Ansonsten finde ich Naomi klasse, ob sie in der AfD ist, oder nicht!

Comments are closed.