Der ZDF-Journalist Theo Koll unterstelle dem neuen AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla in einem Interview am 1. Dezember mit dem Wort „Umvolkung“ Nazisprache zu benutzen.

Von SARAH GOLDMANN | In unserem Beitrag „Theo Kolls Sonntags-Propaganda“  vom 2. Dezember berichteten wir über die gut vorbereiteten hinterlistigen Vorwürfe des Theo Koll in „Berlin direkt“ gegen Tino Chrupalla. Einer lautete: Chrupalla benutze mit dem Wort „Umvolkung“ Nazisprache.

In der Folge drehte sich der kurze Dialog mit dem AfD-Chef darum, ob der so ein Wort aufgreifen darf, wenn es ihm in einer Diskussion begegne. Chrupalla sagte, dass er das Wort aufgegriffen habe, es aber selbst nicht benutze bzw. er wollte das sagen. Der ZDF-Journalist ließ es so aussehen, als ob Chrupalla lüge, indem er ihm an der entscheidenden Stelle dessen Erklärung das Wort abschnitt.

Später distanzierte sich Chrupalla in der Jungen Freiheit noch vom Gebrauch von Nazi-Sprache bzw. von „Umvolkung“ und betonte, dass es um den Inhalt von „Resettlement“ gehe, das ja ein Faktum sei und ein politisches Problem darstelle.

So weit, so schlecht. Einer unserer Leser machte uns nun auf einen Umstand aufmerksam, der in dieser konstruierten, skandalisierten und hysterischen Diskussion unterging und vielleicht auch untergehen sollte: Was, wenn es den Begriff in der Nazisprache gar nicht gibt? Koll sagte wörtlich am 1. Dezember (0:49):

In Ihrer Rede gestern auf dem Parteitag haben Sie sich gegen „drastische Sprache“ ausgesprochen. Sie selbst sind aber durchaus schon durch radikale Wortwahl aufgefallen. Sie haben beispielsweise einmal von „Umvolkung“ gesprochen, ein Begriff, der im Verfassungsschutzbericht steht und der der Nazisprache entlehnt ist. Das heißt, Sie distanzieren sich da gerade von Ihrer eigenen Sprache, also von sich selbst.

Benutzen die Nazis so ein Wort in ihrer „Nazisprache“, wie Koll behauptet? Unser Leser bat beim ZDF um „ein Zitat, das halbwegs öffentlichen Charakter hat, im Sinne einer weiteren Verbreitung, etwa Propagandaplakate aus der Nazizeit oder Schulbücher, in denen der Begriff im Zusammenhang mit der Nazizeit als Nazi-Vokabel genannt wird“.

Eine Antwort erhielt er darauf nicht. Warum nicht? Weil es sie nicht gibt. Versuchen Sie, den Begriff in Geschichtsbüchern zu finden. Im Gegensatz zu „Lebensraum“ oder „Lebensraum im Osten“, die der Nazisprache und ihrer Ideologie angehören, findet man das in Frage stehende Wort in den Sachregistern und Texten nicht.

Koll und sein Magazin „Berlin direkt“ haben gelogen, um Chrupalla vorzuführen.

Ein Begriff wurde perfide skandalisiert, um ihn anschließend heuchlerisch dem AfD-Chef um die Ohren zu hauen. Gerne würden wir eine Stellungnahme vom ZDF zu Theo Kolls Lüge in „Berlin direkt“ hier abdrucken. Für PI-NEWS sind sie sich allerdings zu fein und – wie sollte man eine glatte Lüge der neuen Stasi und ihres Haussenders auch rechtfertigen?

Sobald allerdings eine größere Anzahl Zuschauer um Aufklärung bittet, geraten auch unsere Regierungssender unter Druck und in Erklärungsnot. Deshalb, machen Sie sich doch vielleicht den Spaß und fragen Sie beim ZDF nach Quellen, wo und wann die Nazis das Wort „Umvolkung“ in ihrer „Nazisprache“ benutzt haben. Sehr gerne werden wir über die (vermutlich ausbleibenden) Reaktionen des ZDF anschließend hier auf PI-NEWS berichten.

» Kontakt zum ZDF

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

202 KOMMENTARE

  1. Völlig zutreffend, ich meine mich zu erinnern, dass das woanders schon lange vor der Wahl Chrupallas schon mal festgestellt wurde. Ausserdem ist es ja wohl doch ein Unterschied, ob man als Eroberer die Bevölkerung eines Landes vertreiben oder ausrotten will, oder selbst „ausgetauscht“ wird. Beispiele dazu gibt es in der Geschichte massenhaft, besonders im Zusammenhang mit dem Stalinismus, aber auch schon davor.

    Dies verbessert leider nicht den Eindruck, den Chrupalla hinterlassen hat.

  2. Dieser blöde Schmarrn mit der „Nazisprache“. Es sind Wörter aus der deutschen Sprache. Umgekehrt möchte ich behaupten, dass die Nazis (Nationalkommunisten) kein einziges deutsches Wort nicht benutzt haben.

  3. Schön, dass PI das nochmals aufgreift. Leider war Chrupalla voll in die Falle getappt, ausgestrahlt, fertig. Was hier nun aufgeklärt wird, kriegt keiner mehr ausser uns mit. Was das für die Zukunft heissen muss- lesson learnt. Das darf nicht nochmal passieren. Was mir auffällt, muss dem Sprecher der AfD schon 10 mal auffallen, das erwarte ich einfach.

  4. @ Viper 6. Dezember 2019 at 19:42

    Soweit bekannt ist, waren die Nationalsozialisten der Meinung, dass die Erde keine Scheibe sei. Muss man diese Einstellung jetzt korrigieren? Was sagt Theo Kolle dazu?

    Desweiteren aß Hitler gern Knödel. Müssten Knödel nicht deswegen von jeder Speiesekarte verschwinden?

    P.S. Nicht weitersagen – ich esse auch ab und zu Knödel. Aber nur heimlich. 😉

  5. Seht ihr.
    Da faengt es schon an.

    Der Tino Chrupalla hat noch nicht einmal begonnen und schon faellt die Luegenpresse ueber ihn her.

    Stellt euch mal die gleiche Situation mit Gottfried Curio vor.
    Der haette den dummen Theo so was von auseinandergenommen nach so einer Frage.

    Deshalb ist es so tragisch, dass die AfD-Delegierten einfach nicht den richtigen Mann gewaehlt haben auf dem Parteitrag. Wahrscheinlich 2 verlorene Jahre mit Chrupalla. Sehr tragisch.

  6. Ich bin mal so frei, Herr Koll;

    UMVOLKUNG

    NEGER

    ZIGEUNER

    ESKIMO

    MOHAMMEDANER

    BOLSCHEWISMUS

    VÖLKISCH

  7. Ich möchte auch nochmals grundsätzlich darauf aufmerksam machen, dass jeder sich vorher überlegen sollte, was er wo von sich gibt und ob er das auch hinterher auf Nachfrage woanders vertreten kann. Meist ist es besser, zu dem zu stehen, was man gesagt hat, als zurück zu rudern. Auch Petry und von Storch hätten zum Schusswaffengebrauch an den Grenzen stehen sollen, anstatt dem Druck nachzugeben.

  8. nun diesen GEZahlten Dampfplauderer habe ich mir eh immer gespart, Propagandasender vom links-grünen Muttisehen konnte ich eh nie ertragen und solche Typen schon gleich 2x nicht.
    Was mich aber mal hier bei PI-news interessiert, wie gehen Sie mit dieser ganzen zu meldenden Netzdurchsetzungsgesetzes-Schwachsinn vor? was ist jetzt Haßrede, z.b. schon das was ich oben über den Quatschkopf da geschrieben habe? Wo fängt das an, wo hört das auf? VPN der einfacheren Art ist wohl schon das Mindeste was man haben muß um nicht übereifrige kleine käferartige Beamte (Typus SPD-Außenschwatz) vor der Türe zu haben, die bei indigenen einem die Türe eintreten aber bei echten Straftaten von bestimmten Personengruppen von rein gar nichts wissen…

  9. Der Unsympath verdient bekommt mindestens 253 080 Euro im Jahr aus der abgepressten „Demokratieabgabe“.
    Dreht denen doch einfach den Geldhahn zu.

    AusGEZahlt.

  10. Für meinen Nachbarn bin ich auch ein Nazi, weil er vergeblich versucht, mich zu den Zeugen Jehovas zu bringen. „Nazi“ ist der neue „Jude“. Es ist wieder soweit, Deutschland ist hysterisch.

  11. Theo ist nur ein durchschnittlich dämliches linksgrünes Arschloch!

    Da gibt es noch viel Schlimmere beim zwangsfinanzierten GEZ – TV!

  12. Es hat etwas von dem Experiment, bei dem man die Probanden als Zuschauer eines Basketballspiels die Anzahl der Pässe vor einem Korbwurf zählen läßt, während ein Affe durch das Spielfeld läuft. Keiner sieht den Affen.

  13. Ich verstehe nicht, warum sich die AfD immer wieder auf Interviews einlässt, bei denen es sowieso nur darum geht, gefickt zu werden!
    Es leben genügend Einzeller da draussen, die den Mist dann auch noch glauben.

  14. Vergackeiert 6. Dezember 2019 at 19:56
    nun diesen GEZahlten Dampfplauderer habe ich mir eh immer gespart, Propagandasender vom links-grünen Muttisehen konnte ich eh nie ertragen und solche Typen schon gleich 2x nicht.
    Was mich aber mal hier bei PI-news interessiert, wie gehen Sie mit dieser ganzen zu meldenden Netzdurchsetzungsgesetzes-Schwachsinn vor? was ist jetzt Haßrede, z.b. schon das was ich oben über den Quatschkopf da geschrieben habe? Wo fängt das an, wo hört das auf? VPN der einfacheren Art ist wohl schon das Mindeste was man haben muß um nicht übereifrige kleine käferartige Beamte (Typus SPD-Außenschwatz) vor der Türe zu haben, die bei indigenen einem die Türe eintreten aber bei echten Straftaten von bestimmten Personengruppen von rein gar nichts wissen…

    Es geht wohl hauptsächlich um „Hass-Postings™“ auf Facebook und Twitter, weil man dort relativ einfach die meisten Leute erreichen kann. Foren wie PI und die inzwischen unzähligen Blogs werden idR nur passiv mitgelesen
    Im übrigen lassen sich TOR und VPNs sogar noch leichter überwachen, da in vielen Ländern (auch EU-Staaten) die Betreiber von TOR- und VPN-addons gesetzlich verpflichtet sind, den Behörden uneingeschränkten Zugriff zu gewähren.

  15. @Friedel
    ich nehme an, das es auch legitim ist, Nazis ggf. zu vergasen.
    Im Kampf gegen rääächts ist offenkundig alles erlaubt.

  16. Klarofux 6. Dezember 2019 at 20:06
    @Friedel
    ich nehme an, das es auch legitim ist, Nazis ggf. zu vergasen.
    Im Kampf gegen rääächts ist offenkundig alles erlaubt.
    ___________________________
    Das ist nicht zu utopisch. So war es doch damals auch; mit der richtigen ideologischen Aufladung tun die Leute die übelsten Sachen, weil sie denken, das Richtige zu tun. Verbrechen kann sehr banal sein.

    Bei Ausgrenzung, Diffamierung, Vernichtung der Existenz, körperliche Übergriffe und Haft wg. Volksverhetzung sind wir ja schon.

  17. .
    .
    Das ist an ekelhafter Verlogenheit kaum zu überbieten.
    .
    Merkel muss Juden hassen..
    .
    Merkel holt Millionen moslemischer Judenhasser/Terroristen ins Land, kann jüdische dt. Bürger vor diesen schlimmen Feinde nicht schützen und WARNT vor Antisemitismus.
    .
    Das ist echt der Oberknaller..
    .
    Dafür müsste sie sofort zurücktreten..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Merkel warnt in Auschwitz vor
    .
    Antisemitismus und Hassreden

    .
    Ihr erster Besuch im ehemaligen deutschen KZ Auschwitz-Birkenau fiel Kanzlerin Merkel ganz offensichtlich alles andere als leicht. Die Gedenkstätte sei Mahnung gegen Vergessen und Relativieren. Merkel wandte sich klar gegen Geschichtsrevisionismus und Judenhass.
    .
    https://www.oberhessische-zeitung.de/politik/thema-des-tages/merkel-warnt-in-auschwitz-vor-antisemitismus-und-hassreden_20835365
    .
    .
    Merkels Asylanten… „…schlimmsten Feinde…“
    .
    Karl Lagerfeld.: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischenliegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen“,

  18. Nachgefragt im Sinne der ZDF-Logik:

    Bestimmt hat’s in der Nazi-Zeit jemanden gegeben, der Theo Koll hieß … Ist Theo Koll dann ein Nazi-Name?

  19. Friedel 6. Dezember 2019 at 20:03

    Es hat etwas von dem Experiment, bei dem man die Probanden als Zuschauer eines Basketballspiels die Anzahl der Pässe vor einem Korbwurf zählen läßt, während ein Affe durch das Spielfeld läuft. Keiner sieht den Affen.

    Das Ding ist ein Klassiker! Bekannt als „Selective Attention Test“ von Daniel Simons und Christopher Chabris (1999). In zig Varianten immer wieder mit den gleichen Ergebnissen reproduziert. Hier das Experiment:

    https://www.youtube.com/watch?v=vJG698U2Mvo

    Hier die Anwendungen und Konsequenzen:

    https://scholar.google.de/scholar?q=selective+attention+test

  20. Merkel hat null Anstand!

    Jetzt instrumentalisiert sie auch noch Auschwitz für innenpolitische Zwecke! Dieses Weibstück ist an Heuchelei, Schamlosigkeit und Verlogenheit nicht zu überbieten!

  21. – Das_Sanfte_Lamm 6. Dezember 2019 at 20:06
    Es geht wohl hauptsächlich um „Hass-Postings™“ auf Facebook und Twitter, weil man dort relativ einfach die meisten Leute erreichen kann. Foren wie PI und die inzwischen unzähligen Blogs werden idR nur passiv mitgelesen Im übrigen lassen sich TOR und VPNs sogar noch leichter überwachen, da in vielen Ländern (auch EU-Staaten) die Betreiber von TOR- und VPN-addons gesetzlich verpflichtet sind, den Behörden uneingeschränkten Zugriff zu gewähren.

    danke für die Info, ich bin in solchen Dingen leider nur Laie, d.h. VPN udgl. kann man dann im Prinzip vergessen, denn die ganzen Denunzianten sitzen da wie die Spatzen auf der Leitung? Wie macht man es dann diesen Schnüfflern schwer? Mich kotzt diese Firma Horch&Guck einfach aus Prinzip an. Wie leiert ja der Michel, nicht daß ich was zu verbergen hätte, aber DDR 2.0 mit links-grüner FDJ Mutti aus tiefster Überzeugung für eine freie und selbständig denkende Gesellschaft. Ich lasse mich nicht von saudummen grün-Kommunisten herum schieben, auch wenn diese heute bestens getarnt sind und dazu noch das Maul verbieten lassen!

    übrigens diese Zuckerberg-Geldmaschinen samt Artverwandte kann ich ohnehin nicht ausstehen und war und werde dort nie sein.

  22. Trägt der hüpsche (sic) Theo Koll Lipgloss?
    Hat Victor Klemperer in „LTI“ Lipgloss erwähnt?
    Ist Lipgloss ein perfider, subversiver Anglizismus?

    Fragen! (© Künaxt)

  23. Theo Koll ist einer dieser aalglatten GEZ-Systemlinge. Chrupalla war dem leider nicht im Ansatz gewachsen und muss noch einiges lernen. Einfach Paroli bieten und diesem Schmarotzer nicht klein beigeben.

    Wenn Kevin Kühnert von der unbedeutenden Sozen-Partei das Wort „Umvolkung“ benutzt interessiert das niemanden.

  24. Der Effekt von Hardware-Nachrüstungen bei links-grünen Hirnen …
    dürfte einer rääächten Studie zufolge eher gering ausfallen …

    Verstosch …

    Die Experten des Instituts für Idiotie gehen ebenfalls davon aus …

    Sie sind der Ansicht: Die stark mit Schadstoffen belasteten Hirnwindungen …
    sind wegge dem furchtbaren Klimawandel zu heiß gelaufen …

  25. @Hans R. Brecher 6. Dezember 2019 at 20:20
    Bestimmt hat’s in der Nazi-Zeit jemanden gegeben, der Theo Koll hieß … Ist Theo Koll dann ein Nazi-Name?
    Die Frage entbehrt nicht einer gewissen Logik. Wäre mal wert nachzuforschen, in welcher Widerstandsorganisation Theo’s Opa während des Dritten Reiches aktiv gewesen ist.

  26. PS : aber DDR 2.0 mit links-grüner FDJ Mutti aus tiefster Überzeugung für eine freie und selbständig denkende Gesellschaft.

    muß heißen: aber DDR 2.0 mit links-grüner FDJ Mutti bin ich us tiefster Überzeugung ganz und gar dagegen sondern vielmehr für eine freie und selbständig denkende Gesellschaft.

  27. .
    .
    Jan Böhmermann … fanatische Systemhure erster Klasse!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Greta Thunberg:
    .
    ER macht krasse Ansage!
    .
    „Dieter Nuhr endlich die Fresse polieren“

    .
    Greta Thunberg ist eine Reizfigur! Vor wenigen Wochen holte Kabarettist Dieter Nuhr zum Verbalschlag gegen die schwedische Klimaaktivistin aus. „Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein“, spottete er über die 16-Jährige. Später legte er nach. Doch nun hat Greta Thunberg in Deutschland öffentlich Rückendeckung erhalten – mit einer krassen Ansage!
    .

    https://www.derwesten.de/politik/greta-thunberg-dieter-nuhr-jan-boehmermann-neo-magazin-id227845933.html

    .
    Greta Thunfisch den Arsch versohlen und zur Schule schicken. Das wäre das richtige.
    .
    Sie bleibt aber lieber eine PR-Bitsch für schwedische Konzerne..

  28. Jetzt wird mir’s aber zu bunt, mit dem Koll….!
    Hatte hier vor Tagen bereits Rechercheergebnisse zu diesem „sauberen“ Herr Koll im Zusammenhang mit Chrupalla eingestellt.
    Dieser „Herr Koll“ ist eng mit der Familie Schwartzkopf verbunden. Über eine Stiftung.
    Der Gründer der „Fa. Schwartzkopf“ war ein dicker Nazi. Aber ein richtig, „dicker Nazi“ (Nationalsozialist!) und strammes NSDAP- Mitglied. In seinen Firmen wurden „im 1000- jährigen Reich“ Unmengen Zwangsarbeiter „beschäftigt“.Und „Dreck am Stecken“ hatte er auch …

    Also, der Herr Koll soll gefälligst seine blöde Fresse halten und mal ganz stark in sich gehen!!!

    Und was die „Enthaltung“ des Herrn Chrupalla zum beantragten Beschluss des dt. BT zum Thema „BDS- Verbot“ angeht, da habe ich noch etwas für ihn, was seine Unentschlossenheit hoffentlich hoffentlich in’s Wanken bringt:

    https://www.youtube.com/watch?v=l0P-UlsoOEU

    Zu dem Koll könnt Ihr gern auf wiki u.a. selbst recherchieren.
    Da steht der Clown aber nackt da…!

    Z.A.

  29. Drohnenpilot 6. Dezember 2019 at 20:39

    Jan Böhmermann … fanatische Systemhure erster Klasse!
    _______________________________
    Abschieben, in die Türkei. Der soll in einem türkischen Knast sein Erdogan-Gedicht aufsagen.

  30. Meine Anfrage ist raus! Übrigens ist das Wort „Lebensraum“ in der Ökologie zur Beschreibung eines Ökosystems üblich, in dem eine zu beschreibende Art vorkommt! Die „Autobahn“ ist ebenfalls eine Erfindung der Nazis – wie natürlich auch der „Volkswagen“ – dessen Umbenennung in „Vielfaltswagen“ wäre kostengünstig, da das Zeichen „VW“ beibehalten werden könnte! (-:)

  31. fweb 6. Dezember 2019 at 20:08
    Die Nazis haben „Brot“ gesagt. „Brot“ ist Nazisprache.

    Führende deutsche Historiker haben in bisher unbekannten Archiven entdeckt, dass Hitler vehement darauf bestand, in seinen Residenzen ausschließlich Toilettendeckel in hellen Holztönen und Spülkästen mit Seitenhebelmechanismus kombiniert mit einem Spülstop zu installieren.
    Das veranlasste alle führenden Handelsketten, Baumärkte, Handwerksbetriebe und Heimwerkergeschäfte Deutschlands, einstimmig zu beschließen, Toilettendeckel in hellen Holztönen und Spülkästen mit Seitenhebelmechanismus kombiniert mit einem Spülstop sofort aus dem Programm zu nehmen und zukünftig nicht mehr zu vertreiben, um damit ein Zeichen gegen Rechts, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und für ein tolerantes und buntes Miteinander zu setzen.

  32. Uwe Steimle wurde bekanntlich schon vom MDR rausgeworfen….Wann reagiert „Das Erste“ und wirft Nuhr raus?Bin mal gespannt.

  33. „Umvolkung“ ist ein Begriff, der zwar den Sachverhalt der Ersetzung eines Volkes mit einem anderen (das, worauf Merkels „Ersetzungs-Migration“ kulturfremder Ausländer, vorrangig Moslems, auf deutschem Territorium letztlich hinausläuft) zutreffend umschreibt, den ich aber vor allem aus m. E. stilistischen und grammatikalischen Gründen für unglücklich halte. Ich verwende ihn daher selbst nicht.

    Selbstverständlich hat das ZDF abgewartet, wer denn auf dem AfD-Parteitag zum Sprecher gewählt werden würde, um im Anschluß über ihn herzufallen. Wäre es nicht Chrupalla gewesen, dann eben ein anderer. Daß man dazu diverse „Nazi-Sprache“ frei erfindet, gehört neben süffisantem Hinweis, daß der (nur noch) so genannte „Verfassungsschutz“ das „auch schon festgestellt“ habe(n soll), mittlerweile zum Handwerkzeug eines jeden guten Demagogen und Nachrichtenfälschers aus den sog. Öffentlich-Rechtlichen, Bertelsmann-TV oder Springer-Medien. Soweit nichts neues unter der Sonne.

    Leider hat Chrupalla dem nicht oder kaum standhalten können, weswegen ich meine Ansicht erneuere, daß man lieber den nicht nur rhetorisch hochbegabten und entsprechend qualifizierten Curio mit diesem Amt betraut haben sollte. Daß Koll hätte mit ihm so umspringen können wie mit Chrupalla, ist zu bezweifeln. Chrupalla hat viele, aber eben doch andere Qualitäten als die, die einem Sprecher abverlangt werden. Es bleibt aber doch zu hoffen, und ich habe schon aufgrund seiner Integrität auch genug Grund zu der Annahme, daß er an seinem Amt dennoch wachsen könnte.

  34. Pommesmayo 6. Dezember 2019 at 20:51
    Uwe Steimle wurde bekanntlich schon vom MDR rausgeworfen….Wann reagiert „Das Erste“ und wirft Nuhr raus?Bin mal gespannt.

    Glaube ich nicht. Die Causa Nuhr ist aus meiner Sicht ein inszenierter und choreografierter Pseudo-Disput.

  35. .
    .
    linke Propaganda-Staatsmedien meiden..
    .
    AfD-Politiker sollten überhaupt nicht mit staatlichen Systemhuren wir Koll und andere reden… Es läuft immer auf eine Diffamierung der AfD hinaus..
    .
    Das ist von vornherein so festgelegt worden….
    .
    .
    .
    Professor der Merkel Diktatur Wolfgang Schroeder :
    .
    „Demokratie baut immer auf Ausgrenzung auf“
    .
    Merkwürdiges Demokratieverständnis hat dieser „Professor“
    .
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus203205308/Wolfgang-Schroeder-Selbstzerstoerung-der-AfD-ist-nicht-ausgeschlossen.html

  36. Marthas 6. Dezember 2019 at 20:56
    Man sagt …

    Die Quote der psychisch auffälligen TV-Gestalten ist nicht mehr messbar …
    ___________________________
    Mein Favorit: Serdar Somuncu

  37. Obwohl Dieter Nuhr regelmäßig gegen die AfD jetzt muss ich anerkennen, dass er „Eier in der Hose“ hat, sich mit den Mächtigen der ARD und damit der Bande um IM Erika anzulegen! Immerhin steht für ihn sein sicher ganz gut dotierter Vertrag auf dem Spiel!
    In dieser Hinsicht – Hut ab – bitte weiter so! Piesacken sie dieses Pack so lange, bis vielleicht einmal freiheitlich demokratische Grundsätze auch in diesem diktatorischen Klüngel Fuß fassen!

  38. Man mag es kaum für möglich halten, aber Greta wirkt!

    In den Vereinigten Staaten zeigt die NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration)

    Deutlich sinkende Temperaturen ab 2016 beschleunigt.

    https://www.iceagenow.info/breaking-official-us-govt-data-shows-accelerating-temperature-decline-since-2016/

    Und für die Klima Fanatiker… nein es wird auf der Erde seit ca 20 Jahren nicht wärmer. CO2 hin CO2 her. Es wird sogar ganz offiziell seit einigen Jahren wie in den Vereinigten Staaten schlichtweg kälter. Nur Deutschland entwickelt sich zum absoluten Hotspot, natürlich politisch gewollt

  39. Ungeachtet dessen, ob das Wort „Umvolkung“ rechts, links, nationalsozialistisch oder sonst etwas ist, halte ich fest, daß es ein Wort ist, daß sehr treffend einen Vorgang und eine Wahrnehmung bezeichnet , die den deutschen Bürger auf der konservativen Seite ängstigt.

    Moralisierende Bürger, Medien, Politiker und Möchtegerngute übersehen in ihrer beschränkten Wahrnehmung etwas Fundamentales:

    a) unabhängig davon, ob die Anwendung von „Umvolkung“ durch die Nazis Anwendung fand oder nicht, ist festzuhalten, daß Hitler damit die Erweiterung des deutschen Siedlungsraumes im Osten bezeichnete, er wollte aktiv umsiedeln und andere vertreiben.
    b) wenn heute in Deutschland von konservativer Seite von „Umvolkung“ gesprochen wird, dann ist es jene, die von Politikern wie Göring-Eckardt, Hofreiter, Roth, … , als nötig und gewollt dargestellt wird: Menschen fremder und befremdlicher Kulturen und Wertvorstellungen ins Land ohne Grenzen zu holen und damit eine schleichende Substituierung zu ermöglichen

    Damals wollten die Nazis aktiv die „Umvolkung“ , die „Umvolkung von heute“ richtet sich gegen den Biodeutschen. Kritik am Wort „Umvolkung“ kommt genau von jenen, die sie mittlerweile mittels NGOs aktiv fördern. Es ist traurig, daß alleine die AfD diese Problematik erkennt.

    Das drängt die Frage auf: wer ist hier Nazi ?

    jodikons

  40. @Drohnenpilot:
    Teilweise kann ich dem Herrn Professor durchaus zustimmen, wenn er dabei mit der mörderischen Ideologie des Ialam anfängt!

  41. Das_Sanfte_Lamm 6. Dezember 2019 at 20:58

    Pommesmayo 6. Dezember 2019 at 20:51
    Uwe Steimle wurde bekanntlich schon vom MDR rausgeworfen….Wann reagiert „Das Erste“ und wirft Nuhr raus?Bin mal gespannt.

    „Glaube ich nicht. Die Causa Nuhr ist aus meiner Sicht ein inszenierter und choreografierter Pseudo-Disput.“

    Das will ich nicht ausschließen.In der „Lindenstraße“ vom WDR sagen bestimmte Darsteller auch machmal politisch unkorrektes.

  42. Wie soll man die Umsiedlung u. Umvolkung
    denn bezeichnen. Sie ist Fakt. Natürlich
    möchten die Global-Sozialisten gerne engl.
    Vokabeln, die in deutschen Ohren nicht
    so offensichtlich klingen; nur darum geht es!

  43. @jodikons 6. Dezember 2019 at 21:02
    „Das drängt die Frage auf: wer ist hier Nazi ?“
    Theo Koll!- oder?
    Shalom Shabbat!

    Z.A.

  44. @ deris 6. Dezember 2019 at 20:49

    Die „Autobahn“ ist ebenfalls eine Erfindung der Nazis

    Nein, ist sie nicht. Sie ist noch nicht einmal eine Erfindung der Deutschen, sondern der Italiener. Die Deutschen haben die Idee kreuzungsfreier und für den öffentlichen Verkehr zugänglichen Autostraßen lediglich aufgenommen und, beginnend noch in der Zeit der Weimarer Republik, weiter ausgebaut. „Autobahn“ ist allerdings ein in Deutschland, in Analogie zur „Eisenbahn“, entstandener Begriff; in der NS-Zeit wurden daraus die „Reichsautobahnen“, deren Netz kriegsbedingt jedoch nicht fertiggestellt wurde.

  45. Maria-Bernhardine 6. Dezember 2019 at 21:08

    „Wie soll man die Umsiedlung u. Umvolkung
    denn bezeichnen. Sie ist Fakt. Natürlich
    möchten die Global-Sozialisten gerne engl.
    Vokabeln, die in deutschen Ohren nicht
    so offensichtlich klingen; nur darum geht es!“

    Rehfutschies ;-(

  46. @Tom62:
    Danke für die Erläuterung! Ich meinte ich nicht unbedingt die Erfindung kreuzungsfreier Straßen, die ich allerdings eher in den Vereinigten Staaten vermute, da die Motorisierung dort sehr viel früher einsetzte!

  47. ghazawat 6. Dezember 2019 at 21:01
    OT

    Bei Mosaic in der Arktis sind es stabil -31 Grad. Ununterbrochen pendeln die Nachschub-Eisbrecher zur Polarstern; da ist ein Verkehr wie am Kieler Oslo-Kai:

    Akademik Fedorov, Admiral Makarov, Kapitän Dranitsyn aus Rußland;
    Oden aus Schweden;
    Xue Long II aus China.

    Und alle, die da Eistouristen (Lehrer, Journos, Schüler) an Bord der dieselgetriebenen Eisbrecher sind, können sich nicht einkriegen über die Massen an Eisbären, die inzwischen die Mosaic-Expedition/Experimente und deren Megarummel als willkommene Abwechslung entdeckt haben und da begeistert über den Tummelum aus Schiffen und Flugzeugen Kirmes feiern.

  48. Im Sommerinterview mit Meuthen wollte Koll die Forderung von Junge zum Aufstand der Generale ums Verrecken als Aufruf zur Militärrevolte verstanden wissen. Ganz Deutschland wusste, dass die Generäle endlich zum miserablen Zustand der Bundeswehr Stellung nehmen sollten. Nur Koll wollte daraus händeringend eine Revolution konstruieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=YR3G6LF966g

    Bei Chrupalla folgte dieselbe Nummer mit dem Sachbegriff Umvolkung bzw. dem einzigartigen Experiment (Yascha Mounk), der von Schäuble mit seinem Inzucht-Geschnorre bereits weit übertroffen wurde.

    Die AfD sollte sich daran gewöhnen, dass beim ZDF ideologische Vollidioten mit linken Kampfbegriffen beschäftigt sind, mit denen kein sachliches Gespräch möglich ist. Da hilft nur Abschalten.

  49. Eher meinte ich den Begriff der „Autobahn“, wie von Ihnen erklärt! Die Amerikaner sprechen von „Highways“ („Haiwehs“)! (-:)

  50. Hier, schon mal gepostet:

    „Zuri Ariel 3. Dezember 2019 at 19:38
    Shalom! Nachtrags- Recherche:
    Der Herr Koll, der „Saubere“….
    Vorab:
    https://taz.de/NS-Vergangenheit/!5130671/
    (leider hinter „Bezahlschranke“… wie viel „NLS“- Shekel????)

    Weiter zu „wiki“:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Theo_Koll

    Wieder weiter: Aufgepasst ….!
    Koll ist Mitglied im Vorstand der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.
    (Quelle: wikipedia)

    Zusammengefasst: (v.m.)
    Ein lupenreiner Nahhziiie!!!!“

    Nur mal so….

    Z.A.

  51. „Eine Antwort erhielt er darauf nicht. Warum nicht? Weil es sie nicht gibt. Versuchen Sie, den Begriff in Geschichtsbüchern zu finden. Im Gegensatz zu „Lebensraum“ oder „Lebensraum im Osten“, die der Nazisprache und ihrer Ideologie angehören, findet man das in Frage stehende Wort in den Sachregistern und Texten nicht.“
    —————————————————
    Aha.
    https://www.google.com/amp/s/www.wienerzeitung.at/meinung/glossen/2019787-Das-Wort-Umvolkung-hat-urspruenglich-etwas-anderes-bedeutet.amp.html

  52. Maria-Bernhardine 6. Dezember 2019 at 21:11

    Korrektur:

    Wie soll man Umsiedlung u. Umvolkung
    denn bezeichnen? Sie SIND Fakt.

    Zuwanderung bis zum Volkstod. Das ist politisch korrekt und wird vom VS nicht beanstandet.

  53. Wusstest Du das ?

    90 % der Genossen müssen seit ihrer Kindheit mit Schütteltrauma fertigwerden

    Furchtbar …

  54. Im übrigen fand die größte „Umvolkung“ der bisherigen Weltgeschichte nach 1865 in den USA statt.

  55. Flotte
    Labskaus
    Panzer
    Brot
    Armee
    Erbsen
    Siedlung
    Eintopf
    Auswahl
    Kartoffeln
    Schienen
    Kaltblut
    Güterzug
    Stroh
    Boden
    Sack
    Bauer
    Zaun
    etc.

    SOFORT verbieten!

  56. Eines hat der Herr Koll bestimmt nicht getan: Gelogen.

    Denn dazu hätte er Faktenwissen haben müssen und das hatte er garantiert nicht. Der hat bestimmt nur nachgeplappert, was andere ihm hingeschrieben haben.

  57. @ friedel_1830 6. Dezember 2019 at 19:45
    „1.) Deutscher Volkssport: “Nazi-Riecherei“.

    „Ausstellung: War mein Opa Nazi?

    Konfrontation mit der Familiengeschichte: Am Sonntag wird um 11 Uhr die Ausstellung „War mein Opa Nazi?“ im Flandernbunker in Kiel eröffnet. Neun Künstler aus ganz Deutschland haben sich mit ihren Vorfahren beschäftigt und ihre Gedanken und Gefühle dazu zum Ausdruck gebracht.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Verein-Mahnmal-Kilian-eroeffnet-Ausstellung-War-mein-Opa-Nazi

    „Neun Künstler ™ …“ sic.

  58. Das_Sanfte_Lamm 6. Dezember 2019 at 21:28
    Im übrigen fand die größte „Umvolkung“ der bisherigen Weltgeschichte nach 1865 in den USA statt.

    P.S.
    Stalins Umvolkung innerhalb der Sowjetunion darf allerdings auch nicht vergessen werden.
    Dazu noch die „Umvolkung“ in Südafrika, als die Buren aus einem völlig menschenleeren Flecken Erde mit viel Fleiß und Hirnschmalz eines der modernsten Länder schufen, in das dann zuhauf Negerstämme folgten, um vom Kuchen was abzubekommen.

  59. Zuri Ariel
    6. Dezember 2019 at 20:44
    … Dieser „Herr Koll“ ist eng mit der Familie Schwartzkopf verbunden. Über eine Stiftung.
    Der Gründer der „Fa. Schwartzkopf“ war ein dicker Nazi….
    ******
    Koll ist Mitglied im Vorstand der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.
    Auf der Homepage der Schwarzkopf Stiftung heißt es:
    „Das Netzwerkprojekt Junge Islam Konferenz wird als neuer Programmpunkt der Schwarzkopf Stiftung aufgebaut…
    Die Stiftung Mercator wird die Junge Islam Konferenz in den kommenden fünf Jahren auf Projektbasis fördern. Die Projektarbeit der JIK in der Trägerschaft der Schwarzkopf-Stiftung startet zum 1.10.2019.“
    In der Stiftung Mercator heißt es sinngemäß, die „europäische Lebensweise zu schützen“, da klingt nach Abschottung und Überfremdungsängsten – so als ob die europäische Kultur vor Migration geschützt werden sollte.
    https://www.stiftung-mercator.de/

    Koll kann also als Journalist gar nicht neutral und objektiv berichten. Er ist zu tief verwurzelt in der erfolgreichen Ausführung des europäischen Multikulti-Gedankens.

  60. Nur mal so ganz nebenbei …

    Ob Umvolkung, ob Bevölkerungsaustausch oder die Vernichtung unserer Heimat

    ist rein sprachlich gesehn, so lang wie breit …

    Mahlzeit …

  61. @Mindy 6. Dezember 2019 at 21:33
    Toda raba!
    Habe ich ergänzend oben noch mal eingefügt.
    Hinweisen möchte ich noch darauf, das man einen Teil „unter“ der Bezahlschranke sehr wohl lesen kann. Und das reicht schon aus …für meinen Vorwurf.

    Z.A.

  62. Zuri Ariel 6. Dezember 2019 at 21:20
    ——————————————
    Die mediale Gehirnwäsche der „Öffentlich-rechtlichen“ Medien blockiere ich schon lange, Infos gibt es für mich nur noch über alternative Seiten. Die Überschriften der Artikel auf den Online-Seiten der Lügenpresse reichen mir als Vergleich völlig aus!
    (Ich habe mir den neuen „Fokus Jerusalem“-Beitrag vom 03.12. angesehen. Sehr beeindruckend war der Beitrag über die Grenzpolizistin, deren Schwester von Terroristen ermordet wurde. Ist das eigentlich eine begrenzte Dienstzeit, also eine Art Wehrdienst, oder ein ausgeübter Beruf?)

  63. Babieca 6. Dezember 2019 at 21:28
    Flotte
    Labskaus
    Panzer
    Brot
    Armee
    Erbsen
    Siedlung
    Eintopf
    Auswahl
    Kartoffeln
    Schienen
    Kaltblut
    Güterzug
    Stroh
    Boden
    Sack
    Bauer
    Zaun
    etc.

    SOFORT verbieten!

    Kartoffeln – Friedrich II
    Kartoffelbrei – Friedrich II
    Steuerklassen – von den Nazis eingeführt
    Arbeitnehmerrechte – Wilhelm II
    Betriebsräte – Wilhelm II
    Das bürgerliche Gesetzbuch – Wilhelm II
    Gesetzliches Streikrecht – Wilhelm II
    Geringbesteuerung von Sonntags-, Feiertags- und Nachtzulagen – Wilhelm II
    Komplette Steuerbefreiung von Sonntags-, Feiertags- und Nachtzulagen – Adolf Hitler

  64. @Mindy 6. Dezember 2019 at 21:33
    Echte Nazis und „Mohammedaner“ korpulierten schon vor 90 Jahren!
    Das, heute, ist nur eine Fortsetzung und eine Vervollkommnung, was in Deutschland passiert.
    Z.A.

  65. Marzipan 6. Dezember 2019 at 19:56

    … kann es sein, der dieser Koll wegen Nazi-Wahnvorstellungen zu Psychiater muss?

    In einem normalen Land wäre jeder Grüne ein Fall für die Psychiatrie.

    In einem Land, in dem Grüne was zu sagen haben, ist das anders.

  66. Eine mögliche Antwort von Chrupalla wäre gewesen:

    „Ich gratuliere, Sie haben sich gleich zu Beginn den ersten „Point Godwin“ verdient. Wissen Sie überhaupt, was „Godwin’s Gesetz“ bedeutet? Ich will es Ihnen gerne erklären.“

    Die politisch inkorrekteste Eröffnung, die mir einfällt, leicht verständlich, aber wahrscheinlich nicht ganz so empfehlenswert:

    „Wollen Sie jetzt wirklich die geplante Entvolkung Polens mit der Verdrängung der Deutschen durch kulturfremde Invasoren gleich setzen? Sehe ich aus wie ein Neger?“

  67. OT

    Habt Ihr das gesehen?
    Morgen abend Weltmeisterschafts-Boxkampf in Saudi Arabien. (Da soll ein Scheich 100 Milliönchen Dollar für die Rechte bezahlt haben.)
    Bei der Vorstellung / beim Wiegen: Der Champion Andy Ruiz mit Mexikanerhut und deutlich sichtbarem Kreuz an der Halskette… mitten in Saudi Arabien, der Mann hat echt Mut. Möge er den Neger wieder weghauen.

  68. DEUTSCHLAND
    VERFASSUNGSSCHUTZ-BEOBACHTUNG
    Vorsicht bei „Umvolkung“ – Internes Gutachten warnt AfD-Politiker
    Veröffentlicht am 02.11.2018

    Ein internes Gutachten der AfD kommt nach Medienberichten zu dem Schluss, dass eine Beobachtung der Partei durch den Bundesverfassungsschutz gerechtfertigt ist. Dies gehe aus einer dem WDR, NDR und der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegenden Zusammenfassung der Expertise hervor, berichtete die ARD auf ihrer Online-Seite am Freitag.
    Der Verfasser sei ein emeritierter Staatsrechtler, der von der Arbeitsgruppe zur Abwehr der drohenden Observierung beauftragt worden war.
    (…)
    Der Gutachter warnt die AfD vor der Verwendung von Begriffen wie „Überfremdung“ und „Umvolkung“, da diese Anhaltspunkte für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz liefern könnten. Er empfiehlt, Pauschalurteile wie „Flüchtlinge sind kriminell“ oder „Altparteien sind korrupt“, die bestimmte Gruppen herabwürdigen, zu vermeiden.
    (…)
    In den Auszügen aus dem Gutachten, das die AfD in Auftrag gegeben hatte, steht in einer Liste mit „Handlungsempfehlungen“ außerdem: „Die Vermeidung von ‚extremistischen Reizwörtern‘ wie ‚Volkstod‘ oder ‚Umerziehung‘“. Die Zusammenfassung des Gutachtens hatte der AfD-Bundestagsabgeordnete Roland Hartwig erstellt. Er leitet eine vom Parteivorstand eingesetzte Arbeitsgruppe, die Vorkehrungen gegen eine mögliche Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz treffen soll.(…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183198068/AfD-Vorsicht-bei-Umvolkung-Internes-Gutachten-warnt-Politiker.html

  69. Das_Sanfte_Lamm 6. Dezember 2019 at 21:39

    Soviel ich weiß, hat Wilhelm II bzw. Bismarck die meisten Ideen bei den Sozialdemokraten geklaut, ähnlich wie Merkel grüne oder rote Themen adaptiert. Muß man fairer Weise dazusagen; die SPD hat’s ja in der Gegenwart schwer genug.

  70. Lächerlichkeiten werden hochgebügelt wie Stephan Brandners „Judaslohn“, es soll eine antisemitische Aussage gewesen sein …. so was Blödes muss man erstmal erfinden …..
    Ich höre und sehe jeden Tag Antisemitismen in unserem ehemals wunderbaren Land vor Merkel.
    Antisemiten werden importiert in Massen, sie dürfen auf den Straßen schreien: „Hamas, Juden ins Gas“, aber das interessiert die aktuelle Politik nicht und erst recht nicht Theo Koll.

  71. AfD als Prüffall für den Verfassungsschutz
    „Das kann einen negativen Eindruck hinterlassen“
    Das Netzwerk um AfD-Rechtsaußen Björn Höcke ist im Visier des Verfassungsschutzes, die Parteispitze toleriert die rechten Ausfälle bisher. Nun äußert sich der Leiter der zuständigen AfD-Arbeitsgruppe zu Höckes Zukunft.

    Dienstag, 22.01.2019 19:29 Uhr
    (…)
    Nun fürchtet die Partei die Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Bereits seit Herbst leitet der AfD-Bundestagsabgeordnete Roland Hartwig eine interne Arbeitsgruppe, die Empfehlungen erarbeiten soll, um dies zu verhindern. Zuletzt legte die Gruppe ein Papier vor, im dem die Funktionäre und Mitglieder zu einer zurückhaltenden Sprache angehalten werden – etwa durch den Verzicht auf Begriffe wie „Volksgemeinschaft“ oder „Umvolkung“.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/roland-hartwig-das-kann-einen-negativen-eindruck-hinterlassen-a-1248960.html

  72. @ Zuri Ariel 6. Dezember 2019 at 20:44

    die steilste strasse, die ich je radelte:
    in haifa stella maris hoch zur bahai-kirche (geschoben)
    und runter hatzionut dann richtung akko (mit stinkenden gummis)
    falls das jemand interessiert.

  73. zu VE at 21:50 & at 21:56

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Hartwig

    Positionen
    Hartwig bezeichnete sich selbst als liberal-konservativ[5] und unterstützte bis zu deren Austritt aus der AfD den Kurs von Frauke Petry. Hartwig ist von der Bedeutung des menschlichen Anteils am Klimawandel „nicht überzeugt“ (Die Zeit).[3]

    Hartwig veröffentlichte eine Handreichung zum Umgang mit dem Verfassungsschutz, mit der festgeschrieben werden soll, was AfD-Mitglieder öffentlich äußern dürfen. Die Handreichung enthält eine umfangreiche Liste von Positionen, Äußerungen und Begriffen, die Parteimitgliedern nicht mehr äußern dürfen; andernfalls drohen ihnen Parteiordnungsverfahren bis hin zu Parteiausschlussverfahren. Unter anderem soll es AfD-Mitgliedern unter Androhung von Parteiordnungsverfahren fortan untersagt sein „Phänomene wie Zwangsheiraten, Ehrenmorde, Jugendgewalt und Terrorismus ‚ausschließlich und undifferenziert‘ mit dem Islam in Verbindung zu bringen“. Auch Forderungen nach der Verweigerung dauerhaften Aufenthaltsrechts für Migranten oder der Rückgängigmachung von Einbürgerung sind untersagt.[6]

  74. Friedel 6. Dezember 2019 at 21:54
    Soviel ich weiß, hat Wilhelm II bzw. Bismarck die meisten Ideen bei den Sozialdemokraten geklaut, ähnlich wie Merkel grüne oder rote Themen adaptiert. Muß man fairer Weise dazusagen; die SPD hat’s ja in der Gegenwart schwer genug.

    Bismarck hat die Sozialdemokraten abgrundtief gehasst
    Die wiederum haben sich ungeniert bei Raiffeisen bedient, was Sozialreformen angeht und als ihren eigene Ideen verkauft.
    Die Sozialreformen von Wilhelm II wie die Arbeiterschutzgesetze entstammten von ihm selbst. Die Realität, als nach Abdankung von Wilhelm II die Sozen an die Macht kamen und ihre angebliche soziale Einstellung in die Tat umsetzen hätten können, sah jedoch ganz anders aus. Was sich übrigens unter Schröder wiederholte.

  75. VivaEspaña 6. Dezember 2019 at 21:50

    Kannste dir nicht ausdenken!

    Der Gutachter warnt die AfD vor der Verwendung von Begriffen wie „Überfremdung“ und „Umvolkung“, da diese Anhaltspunkte für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz liefern könnten. Er empfiehlt, Pauschalurteile wie „Flüchtlinge sind kriminell“ oder „Altparteien sind korrupt“, die bestimmte Gruppen herabwürdigen, zu vermeiden.

    Das gesamte Polit- und Medienkartell darf jederzeit die AfD und ihre Wähler herabwürdigen. Sie würdigen darüberhinaus ununterbrochen „bestimmte Gruppen“ (z.B. Trump, seine Wähler, die Republikaner, die USA) lustvoll herab. Oder alle, die dem Klimairrsinn in D nicht folgen wollen.

    Konsequenzen? NULL. Ist ja auch gut und richtig. Aber dann nicht dieses erneute zweierlei Maß. Der ideologische, fanatische Staat in Deutschland bekämpft die letzten Reste derer, die vor totalitärem Fanatismus warnen.

  76. Sic Semper Tyrannis
    6. Dezember 2019 at 21:52
    Saudischer Soldat erschießt 4 Personen und verletzt 8 weitere auf der US Marine Basis in Pensacola, Florida.
    ++++

    So ein islamischer Lauseflegel!

    Das durfte der gar nicht! 🙁

  77. Zuri Ariel 6. Dezember 2019 at 21:40
    @Mindy 6. Dezember 2019 at 21:33
    Echte Nazis und „Mohammedaner“ korpulierten schon vor 90 Jahren!

    Auf dem Thema reitet Stürzenberger immer wieder gerne herum.
    Bei näherer Betrachtung kann man das Thema, im Gesamtmaßstab gesehen, eher als eine Randerscheinung betrachten.

  78. Das ZDF hat mit ihrem Journalisten Theo Koll ein dickes Problem. Denn er ist vom Hitlerismus befallen. Zwanghaft erfindet er Naziwörter, wie zum Beispiel „Umvolkung“, die er dann bösartig anderen Menschen, die er nicht mag, in den Mund legt. Noch nicht einmal im Buch des Schreckens „Mein Kampf“ ist dieses Thekoll-Neuwort zu finden.

  79. Ich persönlich glaube, Theo Hasenzahn hat sich am meisten am Wort VOLK in UmVOLKung gestört.

    Schließlich sagt ja der potentielle nächste Bundeskanzler Haschbeck, es gibt kein Volk.
    Da muß man sich schon mal vorsorglich einschwingen.

    In einem im April auf dem Debatten-Kanal „Informr“ veröffentlichten Interview war Habeck nach seiner Assoziation zum Begriff „Volksverräter“ gefragt worden. Seine Antwort:
    „Ist ein Nazibegriff. Es gibt kein Volk, und es gibt deswegen auch keinen Verrat am Volk. Sondern das ist ein böser Satz, um Menschen auszugrenzen und zu stigmatisieren.“

    https://www.sueddeutsche.de/politik/parteien-es-gibt-kein-volk-habeck-wehrt-sich-gegen-angriffe-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180508-99-223101

  80. Hans R. Brecher 6. Dezember 2019 at 21:10
    Der Theodor, der Theodor, der ist ein Nazi-Tor …

    Man sollte ihn für den Godwin-Award vorschlagen. 😀

  81. Hitler war Vegetarier. Ich erwarte nun von allen Vegetariern, dass sie mit dieser Nazi-Unart aufhören, Abbitte leisten und sofort Schweinshaxe, Schnitzel, Steaks und Hackfleisch essen.

  82. Babieca 6. Dezember 2019 at 22:03
    VivaEspaña 6. Dezember 2019 at 21:50

    Kannste dir nicht ausdenken!

    Der Gutachter warnt die AfD vor der Verwendung von Begriffen (…)

    Positionen
    Hartwig (…) unterstützte bis zu deren Austritt aus der AfD den Kurs von Frauke Petry.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Hartwig

    😎

  83. Sic Semper Tyrannis 6. Dezember 2019 at 21:52

    Saudischer Soldat erschießt 4 Personen und verletzt 8 weitere auf der US Marine Basis in Pensacola, Florida. https://eu.usatoday.com/story/news/nation/2019/12/06/pensacola-shooter-nas-pensacola-base-locked-down-florida/4351814002/

    Danke für die Aktualisierung. Als ich heute morgen die Nachricht hörte, dachte ich gleich an Fort Hood und „kein Amerikaner knallt seine Kameraden (außer in linken Drehbüchern) auf einem Stützpunkt ab.“

    Mohammedaner in westlichen Streitkräften (warum auch immer sie da reingekommen sind, oft über „Partnership-Programme“ mit der islamischen Welt oder neuerdings über Quote oder plötzlich zum Islam konvertiert) sind IMMER eine schlechte Idee.

    Fort Hood:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nidal_Malik_Hasan

    Kuweit:

    https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_v._Hasan_K._Akbar

  84. Für mich ist das was bei uns zurzeit stattfindet gelinde gesagt Volksaustausch. Nur Volksverräter können dies anders sehen. Was hier abläuft, die Zukunft unsere Kinder und Enkel wird vernichtet. Die Meinungsfreiheit ist schlimmer eingeschränkt als in der ehemaligen DDR. Hier werden Menschen gegen Menschen aufgehetzt, nur weil sie nicht akzeptieren, dass sie ihre Heimat aufgeben müssen.

  85. Sic Semper Tyrannis 6. Dezember 2019 at 21:52

    Saudischer Soldat erschießt 4 Personen und verletzt 8 weitere auf der US Marine Basis in Pensacola, Florida.*https://eu.usatoday.com/story/news/nation/2019/12/06/pensacola-shooter-nas-pensacola-base-locked-down-florida/4351814002/

    Danke für die Aktualisierung. Als ich heute morgen die Nachricht hörte, dachte ich gleich an Fort Hood und „kein Amerikaner knallt seine Kameraden (außer in linken Drehbüchern) auf einem Stützpunkt ab.“

    Mohammedaner in westlichen Streitkräften (warum auch immer sie da reingekommen sind, oft über „Partnership-Programme“ mit der islamischen Welt oder neuerdings über Quote oder plötzlich zum Islam konvertiert) sind IMMER eine schlechte Idee.

    Fort Hood:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nidal_Malik_Hasan

    Kuweit:

    https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_v._Hasan_K._Akbar

  86. @Babieca 22:03
    DE soll vernichtet werden. Und Merkel ist fleißig auf dem Weg mit Hilfe all der NGOs, die suspekt sind und waren. Wer vor ein paar Jahren sowas sagte, war ein Verschwörer.

  87. (…) war Habeck nach seiner Assoziation zum Begriff „Volksverräter“ gefragt worden. Seine Antwort:

    „Ist ein Nazibegriff. Es gibt kein Volk, und es gibt deswegen auch keinen Verrat am Volk. Sondern das ist ein böser Satz, um Menschen auszugrenzen und zu stigmatisieren.“

    https://www.sueddeutsche.de/politik/parteien-es-gibt-kein-volk-habeck-wehrt-sich-gegen-angriffe-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180508-99-223101

    Ist der nicht Geschwätzwissenschaftler?
    Und kennt den Unterschied zwischen „“Begriff“ und „Satz“ nicht?

    Ja, isser:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck#Schulbildung,_Studium_und_Privates

  88. rasmus 6. Dezember 2019 at 22:19
    —————————————-
    Ich weiß aus Ihren Kommentaren, das die Ereignisse hier im Land für Sie mental sehr schwer zu ertragen sind, auch aus persönlichen Gründen.
    Falls die Möglichkeit besteht, kommen Sie doch mal nach Dresden und nehmen an der einzigen größeren Protest-Demo in Deutschland teil. Ich garantiere Ihnen, Sie werden viel neue Kraft tanken!

  89. VivaEspaña 6. Dezember 2019 at 21:50

    DEUTSCHLAND
    VERFASSUNGSSCHUTZ-BEOBACHTUNG
    Vorsicht bei „Umvolkung“ – Internes Gutachten warnt AfD-Politiker

    Ist ja lustig. Die U-Boote in der AfD schreiben ein Gutachten gegen sichselbst.

  90. Das_Sanfte_Lamm 6. Dezember 2019 at 21:39

    – Willem Zwo + der Schnäuz –

    Sehr schön. Die heutigen Kämpfer für das Wahre, Schöne, Gerechte wissen oft nicht, wem sie welche Errungenschaften (oft unfreiwillig) verdanken. Dazu gehört noch was, auch wenn das viele Frauen und gerade Sozen nicht gerne hören:

    Der 2. WK (also die erbarmungslose Realität) hat z.B. in Deutschland auf einen Schlag mehr für die Frauenemanzipation getan, als alle Frauenbewegungen zu der Zeit vorher und nachher: Er hat nämlich ganz schlicht durch das Verheizen der Männer an der Front die Frauen in die Produktion gestellt. Sie standen ihren Mann. Und lernten, was sie können. Und blieben oft allein. Denn die Männer waren weg. Diese Erfahrungen der Kriegsjahre haben mehr bewirkt, als alle Sufragetten zusammen.

    So wie der 2. WK in Deutschland die Kleinfamilie bereits vor dem Pillenknick „eingeführt“ hat: Der gigantische Blutzoll der Männer hat die großen Familien auf ein Minimum geschrumpft.

  91. Es gibt ja nicht gerade wenig Propagandisten, die eine Ganztagsbetreuung …

    im Knast bräuchten …

  92. Bin ich froh die öffentlichen linksversifften Medien ZDF & ARD bereits seit einigen Jahren links liegen gelassen zu haben, in meine höheren Alter mir das Internet beigebracht zu haben und so erfährt man was einem auch gut tut man wenigstens teil der Wahrheit erfahren kann, denn die Sache mit dem total linken Koll nur noch zum Kotzen. Was wollen die damit erreichen? man kann sich nur noch von den linken Unterdrückern ätzend abwenden, was ist nur aus den Deutschen, unser einst schönem Vaterland geworden???

  93. @ Babieca 6. Dezember 2019 at 22:35

    Nach dem Krieg waren viele Männer in Kriegsgefangenschaft oder gefallen. Deutsche Frauen haben als Trümmerfrauen vieles aufgebaut. Auch wenn Gutmenschen diese Tatsache leugnen, war es so. Wir dürfen sowas nicht vergessen.

    In der DDR waren Frauen noch freier. Da hatten sie alle Freiheiten und Rechte. So wie jeder andere auch.

  94. Koll ist also Mitglied im Vorstand der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.

    Die Firma Schwarzkopf muss sich langsam mal umbenennen. Sonst sind die ganzen Neger beleidigt.

    Naja, in Buntland lungern ja mittlerweile reichlich Schwarzköpfe rum.

  95. Die herrschenden Polit-Verbrecher hätten keine Macht …

    wenn sie ihnen nicht von „oben“ gegeben wäre …

  96. Hans R. Brecher 6. Dezember 2019 at 23:04

    Theo Koll hat eine fürchterliche Fönfrisur …
    ———————–
    Möglicherweise trägt er auch ein Brusthaartoupet.

  97. Heute war unsere große Kanzlerin in Auschwitz, hat Blumen abgelegt und eine Rede gehalten. Und in dieser Rede einen Satz gesagt, der ihre gesamte Regierungsleistung zusammenfasst :

    Was hier geschah, lässt sich mit Menschenverstand nicht erfassen

    Das lässt sich auf jede ihrer Taten, wie Refugees 2015 oder Energiewende anwenden.
    Der Satz ist so gut, der gehört eigentlich auf ein T-Shirt.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kanzlerin-besucht-auschwitz-gleich-geht-merkel-durch-das-tor-des-todes-66502204.bild.html

  98. Selbst wenn „Umvolkung“ ein Terminus der Nationalsozialisten gewesen sein sollte, unterliegt der Theo Koll einem doppelten Irrtum. Die AfD lehnt die Umvolkung ab. Die Nazis von 1933 bis 1945 und ihre BRD-Nachfolgeregierungen 1945-2019 hingegen förderten die Umvolkung und setzen sie in radikaler Weise um. Es geht also nicht um die Vermeidung des Terminus „Umvolkung“. Es geht um den Kampf gegen die Umvolkung als Waffe gegen zivilisierte, moderne und weltoffene Gesellschaften.
    Der Geschichtshorizont des Journalisten Koll ist vermutlich zu beschränkt, um die historischen Zusammenhänge zu erkennen. Zu dumm, um seine Propagandlüge draus zu stricken, ist er nicht. Ein Orden für diesen GEZ-Helden!

  99. @tban 22:26
    Gerne würde ich das und wäre auch gern dabei, aber ich bin mittlerweile 71 und besuche schon nicht mehr die Treffen hier in S-H, weil ich bei Dunkelheit nicht mehr fahren mag und weil ich Angst habe vor der staatsbezahlten Antifa, die überall lauert.
    Wir beide wissen, dass wir aus diesem schrecklichen Merkeltal bald herauskommen-wie am liebsten und plötzlich sei eines jeden Phantasie überlassen.

  100. Mehr_Licht 6. Dezember 2019 at 23:16

    Heute war unsere große Kanzlerin in Auschwitz, hat Blumen abgelegt und eine Rede gehalten. Und in dieser Rede einen Satz gesagt, der ihre gesamte Regierungsleistung zusammenfasst: Was hier geschah, lässt sich mit Menschenverstand nicht erfassen

    Seit jetzt knapp 75 Jahren, älter, als die Zonenwachtel ist, in denen allen Deutschen in der Bonner Republik – wie das in der DDR in den 40 Jahren ihrer Existenz war, weiß ich nicht aus eigenem Erleben, nur vom Hörensagen – wird das allen Schülern eingehämmert. Also ein komplettes Lebensalter. 75 Jahre. Seltsam, daß Merkelowa das erst jetzt merkt. Und seltsam, daß es sie einen Haufen kümmert, daß alle Mohammedaner darauf einen Feuchten lassen.

    Der Auftritt der Grauenraute war mal wieder grauenvoll. Eine eiskalter, berechnender, als Kartoffelhausfrau getarnter Auftritt eines Pummels, der es in seiner PR, Selbstinszenierung und „Erfolgsquote“ durchaus mit Kim Jong Un aufnehmen kann.

  101. Im Hirn vieler politischer Möntschen isses seit Jahrzehnten …
    wegen Stromausfall zappenduschter …

    Einige dieser Nichtsnutze, warten bloß uff Weihnachten …
    damit sie endlich mal wieder von einem Lichtstrahl getroffen werden …

    Furchtbar …

  102. @pow14 23:16
    Wenn es gegen die AfD geht, ist den Staatsmedien jede Primitivität recht. Sie wollen nicht diskutieren, sondern vernichten. Zu erkennen in jedem Interview, in jeder Talkshow, in jeder Radionachricht.
    Sie wollen nicht begreifen, dass die Bürger keinen Sozialismus mehr wollen.

  103. Ich habe mir die Type noch mal in aller Ruhe auf dem Photo angesehen. Dann habe ich mich an Robert Lembke (RIP) und sein heiteres Beruferaten „Was bin ich?“ erinnert. Was wäre seine typische Handbewegung? Darf ich hier und nirgendwo schreiben. Meine erste Frage wäre „Hatten sie schon einmal Sexualverkehr?“ Antwort: „Allerdings“. Nächste Frage: „Gehe ich recht in der Annahme, dass dabei keine weiteren Personen beteiligt oder zugegen waren?“ Für mich sieht er ziemlich verklemmt und nach innen gerichtet, beinahe traurig aus.

  104. Mehr_Licht 6. Dezember 2019 at 23:16

    Nachtrag zu

    Heute war unsere große Kanzlerin in Auschwitz

    Ach! Also zum „erstenmal in ihrer Amtszeit“, wie alle MSM ergriffen melden.

    Die kurze Zeremonie, die den ersten Besuch der Bundeskanzlerin im ehemaligen deutschen Vernichtungslager Auschwitz abschließt
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus204112020/Merkel-in-Auschwitz-Es-ist-wichtig-die-Taeter-deutlich-zu-benennen.html

    In knapp 15 Jahren ihrer Amtszeit sind da fast alle deutschen 15-jährigen durchgeschleust. Und alle älteren Jahrgänge auch. Von der Wiege bis zur Bahre, was Merkel vielleicht entgangen ist. Eine komplette Generation. Die sich „nie wieder“ geschworen hat.

    Und wer von denen auch nur für drei Pfennig Grütze im Schädel hat, fragt sich, warum diese Frau die per Koran verpflichteten Todfeinde und massenmordbereiten brutalen Araber im Millionengebinden nach Deutschland läßt. Und sie sich hier austoben läßt. Dieses DING im Kanzleramt ist schlimmer als Pennywise (ES, Stephen King) in der Kanalisation:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204095412/Kritiker-fordern-Verbot-von-Palaestinenser-Konferenz-in-Berlin.html

  105. @Babieca 23:31
    Ich wunderte mich, weil die Raute bisher nichts damit am Hut hatte. Hat sie ein neues Wirkungsfeld erschlossen? Aber ich weiß eigentlich nichts. Ich sitze zuhause herum und denke an den blackout.

  106. Leider war Chrupalla so naiv 1. mit dem DDR2-Inquisitor Knoll überhaupt ein Gespräch zu führen bei der es nicht um seine Zukunft als Parteivorsitzender ging sondern um alte Sprüche von damals und 2. hätte Chrupalla so kontern müssen wie Sarah Goldmann es richtig beschreibt.
    Daher:
    Führende AfD-Mitglieder, welche mit der Lügenpresse diskutieren, benötigen endlich eine knallharte PR-Schulung durch Medien-Experten und das bekannte Eva-Herrmann Video vorgeführt, welches die Machenschaften der Systemlinge in den Sabbelshows zeigt. Auswendig lernen bis daß sie es im Schlaf und auch nach dem 3.Bier und Korn rauf und runterbeten können.
    Lügenmedien dürfen lügen aber wo bleibt hier der AfD-Faktencheck?
    War es nicht mal geplant so eine Kaderschmiede in einem aufgegebenen Kloster in Italien einzurichten?
    Ich habe nie mehr darüber etwas gelesen. Was ist alternativ mit der Burg „Schreckenstein“?
    Chrupalla und Pazdersi bei Lanz: So wird das nichts für den unbedarften Zuschauer.

  107. Die Kanzlerin in Ausschwitz: Da war nichts mit Versöhnung. Nur die übliche Deutschen-Beschimpfung aus dem Ausland. Das kennen wir ja. Und 60 Mio €, nicht Zloty, sind auch wech…

  108. @Barackler 6. Dezember 2019 at 19:54

    „Ich möchte auch nochmals grundsätzlich darauf aufmerksam machen, dass jeder sich vorher überlegen sollte, was er wo von sich gibt und ob er das auch hinterher auf Nachfrage woanders vertreten kann. Meist ist es besser, zu dem zu stehen, was man gesagt hat, als zurück zu rudern. Auch Petry und von Storch hätten zum Schusswaffengebrauch an den Grenzen stehen sollen, anstatt dem Druck nachzugeben.“

    Sehr richtig. Was Chrupalla da gesagt hat, geht völlig in Ordnung, erst recht was Petry und Storch sagten. Natürlich wird an der Grenze nötigenfalls auch geschossen. Warum sonst tragen die Beamten Waffe? Da hätten die Damen offensiv reagieren müssen, nicht mädchenmäßig zurückeiern.
    Auch Höckes Aussage zum Denkmal der Schande war in Ordnung, ebenso Gaulands Vogelschiß. Neides voll vertretbare Aussagen, da muß man nicht zurückrudern, einfach wortgetreu wiederholen, was völlig richtig so gesagt war.

    Die MSM werden doch jedes Wort umdrehen, nötigenfalls mit Schnitt oder wie neuerdings möglich auch mit völlig frei erfundenen Worten, die passend zu einem Video geschnipselt werden. (Naja, Video ist eh was für Idioten, Intelligenz liest…)

    Leider scheint die AfD eine besondere Vorliebe dafür zu haben, sich bei MSM einschleimen zu wollen. Das wird nie und nimmer gelingen, die sind und bleiben feindlich gesinnt, allein schon wegen GEZ-Kritik.

    Drum besser beim wohlbedachtem Wort bleiben, das Gebrüll ertragen, dafür dann bisherigen Wählerstamm bei Stange halten. Rumgestocher im unklaren Pudding bringt gar nichts.

    Mir ist auch völlig unklar, gehört halbwegs zum Thema, weshalb sich die AfD von Seyn-Wittgenstein trennte. Deren Geplänkel mit der Haverbeck war lange vor irgendwelchen Unvereinbarkeiten, Adel hin oder her, sie war DAS Aushängeschild der AfD in S-H und bringt im Landesparlament mehr Aufmerksamkeit, als Rest des Vereins zusammengenommen. Ganz anderes Kaliber als etwa der Gedeon in B-W.
    Vermutlich hatten da bloß welche in Parteispitze Schiß um ihre Pöstchen, als sie da plötzlich kandidierte.

    Langer Rede kurzer Sinn: Die AfD sollte endlich aufhören damit, Anaéckerei zu bejammern, einen Teflonpanzer wird sie eh nie bekommen, besser Panzer werden und Breschen in das marode Gerüst des Lumpengerüsts fahren!

  109. .

    Betrifft: Lehren Theo Kolls Hinterfotzigkeit (*)

    .

    1.) AfD sollte sich auf Stilkritik-Diskussionen überhaupt nicht mehr einlassen !

    2.) Das sind reine Ablenkungsmanöver der Nachrichtenfälscher von ARD / ZDF

    .

    *: @ MOD: Wort ist in Bayern gängig und bedeutet wörtlich: „hinter dem Mund“, und meint „hinterhältig“/“hinterlistig“

  110. .

    3.) Interviews mit „Einspielern“ generell ablehnen, vorher klarmachen: dann

    4.) Interview-Abbruch.

    .

  111. @ gonger 07. Dezember 2019 at 00:07 (!)

    „PR-Schulung“

    Dumm sind sie ja alle nicht, sie müssten sich erstens darauf einrichten, dass sie mit der grösstmöglich denkbaren Boshaftigkeit angegangen werden und zweitens nur so bestehen können, dass sie dafür hinstehen, was sie gesagt haben. Da gebe ich Ihnen recht, darauf kann man sich auch vorbereiten.

  112. @gonger 7. Dezember 2019 at 00:07

    „und auch nach dem 3.Bier und Korn rauf und runterbeten können“ –

    Na ja, wer nach 3 Bier, 3 Korn schon lallig wird, hat in der Politik eh nichts zu suchen. Zum Frischwerden gehört ohnehin noch eine Flasche Rotwein, dann erst wird die Zunge frei.
    Ich will keine gelackten Sprechblasen hören, die stehen eh in der Parteipropaganda zum Nachlesen drin. Ich will hören, was Politiker konkret zu dem Zeitpunkt zu bestimmtem Thema denkt und sagt.

    Ich mochte weder Schmidt noch Strauß, aber der eine hätte was gehustet, hätte er nicht rauchen dürfen, der andere sprach dem Biere zu. Was war das schön, als in Sprechschauen noch gesoffen und geraucht wurde – kennt noch wer den „Internationalen Frühschoppen“ mit Löwenthal? Das war noch Rundfunk ohne PC-Sterilität, da müssen wir wieder hin. Da wurde völlig selbstverständlich geraucht und getrunken.
    Vernünftige Politik wird nunmal zwischen Tabakdampf und Alkoholdunst erdacht, das ar schon immer so, das wird auch immer so sein.

    Und für Kinder sind solche Sendungen eh nichts, die sollen zu der Zeit draußen sein, Räuber und Gendarm spielen oder Cowboy und Indianer, scheiß auf politische Korrektheit.

  113. .

    Betrifft: Habeck soll sich von grünen Kindersex-Befürwortern (*) distanzieren

    .

    1.) Und Baerbock auch.

    2.) Wir wäre es mal mit so einer Eingangs-Frage beim Interview an den künftigen

    2b.) Kanzler Habeck (mit den Nachrichten-Fälschern von ARD-ZDF), ob er das tut ?

    3.) *: Die Kinder-sexler heißen: Cohn-Bendit, die Dreckfotze (**) Künast und die Leute

    4.) Umvolker Beck und er selbst.

    .

    **: Frau Künast darf laut Gerichtsurteil straffrei so tituliert werden, weil sie sich vor Jahren für straffreien Sex von Erwachsenen mit Kindern aussprach, so lange keine Gewalt im Spiel ist.

    .

  114. @ 18_1968 07. Dezember 2019 at 00:18

    Wenn ich das noch hinzufügen darf, auch Strache hätte einfach zu seiner Idee stehen sollen, die Kronenzeitung zu übernehmen. Die FPÖ würde ja noch nicht einmal Waffengleichheit erzielen. Das Wasser und die STRABAG hätten höchstens zu einem Zwei-Wochen-Skandälchen gereicht, weiss doch jeder, wie die Geschäfte ablaufen. Zack-Zack-Zack. Die AFD sollte sich auf die Suche nach einer (echten) Oligarchen-Nichte machen.

  115. Interview mit GEZ-Medien:
    Pazderski hätte bei der Schande Südtirols kontern müssen als es nicht um ihn sondern fast das ganze Interview sich nur um Höcke drehte: „Dann laden Sie Herrn Höcke doch einfach mal in Ihre Sendung ein und sprechen mit ihm persönlich“. Zack!
    Höcke ist ja ruhiger geworden und würde bei Lanz auch nicht mit der von Linken so verhassten deutsche Fahne einmarschieren bzw. diese rausholen wie vor Jahren bei Jauch… Und Lanz hätte um 23:55 mehr Quote.

  116. INTERNATIONAL-SOZIALISTEN: I-NAZIS

    BETR. SOZIOPATH PHILIPP RUCHLOS,
    SEINE WASSERTRÄGER & FANS

    Gemeinnützigkeit für die Vermarktung der Asche ermordeter Juden!
    Autor Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 5. Dezember 2019
    Das Zentrum für politische Schandtaten ist gestern zurückgerudert und hat sich für seine perfide Instrumentalisierung der Asche ermordeter Juden auf seiner Website „entschuldigt“.
    https://vera-lengsfeld.de/2019/12/05/gemeinnuetzigkeit-fuer-die-vermarktung-der-asche-ermordeter-juden/

    ZPS-Mitbegründer Philipp Ruch bestätigte dem Evangelischen Pressedienst (epd) die Existenz weiterer Installationen. Alle Gedenkstätten im Rahmen der Aktion „Sucht nach uns!“ seien mittlerweile geschlossen worden. Angaben, wo sich darüber hinaus Installationen befinden, wollte die Künstlergruppe nicht machen.

    In Chemnitz soll eine Glassäule laut der Tageszeitung „Freie Presse“ ähnlich wie in Berlin angeblich auch Asche und Knochenreste enthalten haben. Der Generaldirektor der Chemnitzer Kunstsammlungen, Frédéric Bußmann, habe dem Künstlerkollektiv eine Ladenfläche bis Jahresende vermietet.

    Im Rahmen der umstrittenen Kunstaktion „Sucht nach uns!“ soll vom ZPS auch die Grabplatte des früheren Reichskanzlers Franz von Papen (1879-1969) aus dem saarländischen Wallerfangen entfernt worden sein. Das saarländische Landespolizeipräsidium hatte das Fehlen der Platte bestätigt. Auf die Frage zum Verbleib der Grabplatte bekräftigte Ruch erneut: „Franz von Papen ist auf dem Weg nach Berlin, um die historische Schuld des deutschen Konservatismus aufzuarbeiten“. (epd)
    https://www.tagesspiegel.de/kultur/saeule-vom-zentrum-fuer-politische-schoenheit-weitere-installationen-zu-umstrittener-kunstaktion-aufgetaucht/25303236.html

    IST STÖRUNG DER TOTENRUHE NICHT STRAFBAR?

    WER SPERRT DEN RUCHLOSEN VERBRECHER RUCH
    ENDLICH EIN?

    PHILIPP RUCHLOS BEKOMMT VON LINKEN
    MEDIENFUZZIS BEIFALL

    GLEICH UND GLEICH GESELLT SICH GERN:
    EIN SOZIOPATH ZIEHT SEINESGLEICHEN AN

    Holocaust-Asche vor dem Reichstag
    Das Mahnmal des Zentrums für Politische Schönheit ist drastisch – und notwendig

    Das ZPS hat eine Stele mit vermeintlicher Asche von NS-Opfern vor den Reichstag gestellt. Wir sollten jetzt nicht bloß auf die Geste schauen.
    Ein EKEL-Kommentar von Patrick Wildermann
    +https://www.tagesspiegel.de/kultur/holocaust-asche-vor-dem-reichstag-das-mahnmal-des-zentrums-fuer-politische-schoenheit-ist-drastisch-und-notwendig/25290712.html

  117. .

    Betrifft: Trio: Meuthen / Chrupalla / Curio

    .

    1.) Könnte nicht Curio Chrupallas Sprecher werden ?

    .

  118. @ Maria-Bernhardine

    Ja, das ist einfach widerlich. So sehr man die Dummheit von Ruch und seinem Zentrum hoch einschätzen darf, so sehr muss man auch mit einer gewissen Schläue rechnen. Womöglich können sie glaubhaft versichern, dass es sich gar nicht um echte Überreste, sondern um beliebige Erdaushebungen handelt, und alles nur inszeniert wurde, um die Menschen zu schockieren.

  119. Von den Augen her würde ich dem Mann entweder ein Drogenproblem oder intensive Psychopharmakagabe unterstellen ?-na egal, es zeichnet wahrscheinlich der nicht demokratisch gewählte Spd Intendant ? verantwortlich für das wichtig tuerische Gesabbel ? welches von uns fürstlich mit ca Milliarden (also mehr als Hollywood einnimmt durch seine vielen Filme ) bezahlt wird -weiter so ihr Lämmer
    die dümmsten Lämmer wählten ihre Schlächter selber ….

  120. friedel_1830 7. Dezember 2019 at 01:07

    .

    Betrifft: Trio: Meuthen / Chrupalla / Curio

    .

    1.) Könnte nicht Curio Chrupallas Sprecher werden ?
    ———-
    Ein Parteisprecher, der einen Parteisprecher braucht? So wie der ex DDR2-Seibelheini bei Merkel? Letztere spielen in einer anderen Liga.
    Ich halte Dr. Curio für einen brillanten Redner im Parlament aber als Sprecher gegen die GEZ-Medien kommt er etwas ‚gruselig‘, netter formuliert : Wenig telegen/charismatisch rüber.
    Nein – Chrupalla muss da durch. Er muss es packen und sich vorbereiten, vorbereiten, vorbereiten.
    Dazu gehört auch ein perfektes optisches Styling wegen der Frauen, die immer noch die meisten Wählerinnen stellen.

  121. friedel_1830 7. Dezember 2019 at 00:46

    3.) *: Die Kinder-sexler heißen:

    Das ist nur die Spitze des Eisbergs.

    Man darf nicht vergessen, daß diese Forderung offiziell im Gründungsprogramm stand. Das heißt, es hat einen Parteitagsbeschluß gegeben, in dem dies mehrheitlich befürwortet wurde.

    Eine glaubhafte Distanzierung hat es bis heute nicht gegeben. Es sieht mehr danach aus, daß diese Forderung nur aus taktischen Gründen zurückgestellt wurde, bis die „Zeit reif“ ist.

    Es wird irgendwann Gehirnwäschekampagnen geben, in denen herzzerreißende Geschichten erzählt werden, und dann gegen den Willen der Mehrheit beschlossen.

    Ein möglicher Weg wäre auch das gerade in Planung befindliche Konstrukt „Kinderrechte“. Sind Kinderrechte im Grundgesetz verankert, dann wird es nicht lange dauern, bis jemand auf die Idee kommt, daß darunter auch ein Recht auf „sexuelle Selbstbestimmung“ fallen soll, und dann klagt.

  122. Die AFD sollte einen eigenen TV Sender betreiben und mit dem Bezahlfernsehen keinerlei Gespräche führen.
    Es läuft immer gleich ab.
    Erste Frage nach der Wahl zum Parteisprecher :
    Höcke hat Mahnmal der Schande gesagt, distanzieren sie sich von Ihm ?
    Man kann es nicht mehr hören.
    Lieber Staatsfunk…. solcher Art Hass und Hetze merkt selbst der dümmste Zuschauer.
    Einmal geht das . Aber immer ?

  123. Marc 7. Dezember 2019 at 01:24

    Die AFD sollte einen eigenen TV Sender betreiben und mit dem Bezahlfernsehen keinerlei Gespräche führen.
    ——–
    So einen Sender würden nur Eingefleischte anschauen. Der kommt als politischer Sender niemals durch bei der Vergabe-Behörde. Man könnte evtl. bei Servus-Deutschland unterkriechen mit einer gewissen Sendezeit.
    Die absolute Mehrheit sehen das „Qualitätsfernsehen“ der GEZ’ler. Darauf müssen führende AfD’ler vorbereitet sein und der Rest hält manchmal besser das Maul weil da teilweise grenzwertige Sprüche rüberkommen, die den unentschlossenen, fassungslosen noch-CDU’ler zögern lassen und die vielen Nichtwähler ebenso.
    Grüne und Linke sind eh‘ verloren und die Jugend schaut bzw. „streamed“ Netflix und Co.

  124. Adolf Hitler war bekanntlich überzeugter Vegetarier. Stehen jetzt alle Vegetarier unter Nazi-Verdacht…?!? 🙂

  125. Ehemaliges Konzentrationslager:
    Kanzlerin Merkel +++erstmals* in Auschwitz
    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-630491.html
    DAS GING ABER SCHNELL! 😉

    Buka Merkel geb. Kazmierczak, also mit poln.
    Wurzeln, besucht +++erstmals* in ihrer 14-j. Amtszeit
    das ehemalige deutsche Konzentrations- und
    Vernichtungslager Auschwitz (Polen).
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kanzlerin-besucht-auschwitz-gleich-geht-merkel-durch-das-tor-des-todes-66502204.bild.html
    Merkel ist bösartig, häßlich u. peinlich!

    *DAVOR WAR SIE SCHON 20x IN POLEN, 😐
    wenn ich richtig zählte:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Auslandsreisen_von_Bundeskanzlerin_Angela_Merkel

  126. Ehemaliges Konzentrationslager:
    Kanzlerin Merkel +++erstmals* in Auschwitz
    +https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-630491.html
    DAS GING ABER SCHNELL! 😉

    Buka Merkel geb. Kazmierczak, also mit poln.
    Wurzeln, besucht +++erstmals* in ihrer 14-j. Amtszeit
    das ehemalige deutsche Konzentrations- und
    Vernichtungslager Auschwitz (Polen).
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kanzlerin-besucht-auschwitz-gleich-geht-merkel-durch-das-tor-des-todes-66502204.bild.html
    Merkel ist bösartig, häßlich u. peinlich!

    *DAVOR WAR SIE SCHON 20x IN POLEN, 😐
    wenn ich richtig zählte:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Auslandsreisen_von_Bundeskanzlerin_Angela_Merkel

  127. VivaEspaña 6. Dezember 2019 at 21:50; Was für nen Vogel reitet denn der. Zwangsheiraten, Ehrenmorde und Terrorismus sind nunmal wenigstens heute bei uns ein ausschliesslich islamistisches Phänomen. Jugendgewalt kanns natürlich auch mal andersrum geben. Klar früher mal vor 100 Jahren oder so, war e Zwangsheirat auf hierzulande üblich. Ehrenmorde und Terror wenigstens im Zusammenhang mit nem ismus, dagegen noch nie.
    Wenigstens wenn man die gelegentlichen Duelle nicht als Ehrenmord auffasst, und den Terror, der manchmal vom König, oder jeweiligen grossgrundbesitzer auf die kleinen Leibeigenen ausgeübt wurde ohne ismus sieht.

  128. OT

    ZDFinfo

    1.) Neandertaler haben das gleiche Sprachgen,
    wie wir
    2.) Neandertaler sind mit Europäern u. Asiaten
    näher verwandt, als mit Afrikanern
    3.) Neandertaler haben schon Pech hergestellt,
    was Einwanderer aus Afrika, Homo sapiens,
    nicht konnte
    4.) Neandertaler stellten sehr wohl Schmuck her,
    aus Vogelknochen u. Muschelschalen
    5.) In Muschelschalen haben sie Farben zur
    Schmuck- oder Körperbemalung hergestellt
    oder aufbewahrt
    6.) Neandertaler haben ihre Toten beerdigt
    u. ihnen Grabbeigaben mitgegeben etwa
    Panthertatzen
    7.) Jeder indigene Europäer hat 2-4%
    Neandertalergene, aber jeweils unterschiedliche
    8.) Chinesen haben weniger Neandertalergene
    als Europäer
    9.) Indigene Menschen in der Toscana haben mehr
    Neandertalergene als andere indigenen Europäer
    10.) Neandertaler haben uns bestimmte Immunzellen
    gegen bestimmte Krankheiten vererbt. Eine Krankheit
    wurde genannt, habe ich leider vergessen

    (Alles nach Gehör nebenbei, daher keine Gewähr)

  129. Jemand, der mit so einem dummen Spruch wie „man braucht keine drastische Sprache“ ankommt, ist für die Medien ein gefundenes Fressen.

    Wer glaubt, gewinnen zu können, wenn er Orwell’sches Neusprech spricht, hat nichts begriffen und ist eine Fehlbesetzung.

    Das erste, was wir tun müssen, ist wieder normales Deutsch wie vor 50 Jahren zu sprechen.

  130. Es gibt keine besonders zu schützende Gruppe von Deutschen. Es kann aber schon sein, dass ein Teil der Deutschen im Rahmen der Rechtsnachfolge des Dritten Reiches bald abgeschafft ist. Das kann auch durch unterlassene politische Hilfestellung erreicht sein. Manchen gefällt das Verschwinden vielleicht, hat Vorteile für sie. Da irgendwo ist ein Ansatz für staatsanwaltlichen Ermittlungsbeginn.

  131. Ich weiss garnicht warum die sich über das Wort Umvolkung so aufregen, wo die Umvolkung doch im vollen Schwung ist. Wenn 180.000 zu etwa 80% Akademiker Deutschland in einm Jahr verlassen haben und die dann mit ungefähr der gleichen Anzahl afrikanischen „Akademikern“,von denen etwa 80% nur noch lesen und schreiben lernen müssen, keine Umvolkung ist wie nennt man das dann?? Akademikeraustausch??

  132. Wenn ein Mädchen heiratet, tauscht es die Aufmerksamkeiten vieler Männer gegen die Unaufmerksamkeit eines einzigen ein.
    Helen Rowland

  133. Lobe den Brunnen, in den deine Schwiegermutter gefallen ist, aber schöpfe kein Wasser daraus.
    Sprichwort aus Spanien

  134. Kein Mensch hat öfter unrecht als der, der es nicht ertragen kann, unrecht zu haben.
    François de La Rochefoucauld

  135. Umvolkung wäre im Dritten Reich so oder so positiv bewertet gewesen, während es ein bei uns negativ besetzter Begriff ist. Wir wollen somit genau das Gegenteil vom Dritten Reich.
    Es wäre genau gleich, wie wenn die AfD fordern würde, sie wolle, dass keine KZs gebaut werden und die Systempresse ihr vorwirft, sie würde mit KZ einen Begriff aus dem Dritten Reich verwenden.

  136. Mal drüber nachdenken: Gestern hat Hubertus Heil (wenn das nicht schon verdächtig ist: Heil Hubertus…) von den Sozen auf deren Parteitag darüber fabuliert, „Die Schwarzen plattzumachen“ Überlegt Euch mal nur für eine Millisekunde, Gauland z.B. hätte gesagt „Dann müssen wir die Linken plattmachen“
    Das MfS…ähh Verfassungsschutz würde schon alles auffahren, was geht; die Medien, die Lügenpolitiker der Blockparteien; ALLE würden geifern, hetzen, schreien….
    Aber so? Business as ususal. Das ist alles so dermaßen kaputt…

  137. Mittlerweile ist es doch so, dass insbesondere Journalist*innen, aber auch Politiker*innen, sich auf Kosten der AfD profilieren wollen, wie investigativ und was für harte Bursch*innen sie doch sind und wie entlarvend. Ja, sie entlarven sich selbst.

  138. HALLO – Ich habe in meiner Sammlung noch noch Briefmarken mit H itler-Portrait und mit Hackenkreuz (absichtlich falsch geschrieben wg. Moderation). Kommen jetzt die Schlapphüte und hauen meine Tür ein?

  139. Theo’s Stylistin hat ihn ja mächtig rausgeputzt: Schicke Fönfrisur, der Lipgloss glänzt passend zum Schlips, Lidschatten unter den Augen in Roséton … Und Theo macht alles brav mit.

  140. Ob sich die AfD mit Leuten wie Herrn Chrupalla, die sich offenbar ihres eigenen Vokabulars nicht vollständig bewusst sind, einen Gefallen tut, bleibt abzuwarten. Das ist schon bei z.B. Herrn Poggenburg, oder dem guten Guido Reil auffällig gewesen, und hat zu vielen medialen Eigentoren geführt. Man muss den rhetorischen Fallenstellern aus dem Staatsfunk und der MS-Presse gewachsen sein, um nicht gut gemeintes, schlecht umzusetzen. Aus irgendeiner Partei-Raison, oder der Empfehlung durch Herrn Gauland, hat man nun statt Herrn Dr. Curio, einen weiteren rhetorischen Wackel-Kandidaten in die vorderste Reihe gestellt. Aus meiner Sicht ein klarer strategischer Fehler.

  141. Sowas fällt mir gar nicht mehr auf. Ich habe meine TV-Geräte von den ÖR befreit. Als Nordkoreadeutscher muss man wie vor 30 Jahren einfach übern Zaun schauen & hören, dann bekommt man seriöse Informationen. Von Theo mit der Knolle erwarte ich sowas nicht. Ob der Mann mal richtig gearbeitet hat? Kann man sich bei seinen manikürten Nägeln gar nicht vorstellen.

  142. Weil das Wort „Umvolkung“ die Sache exakt trifft, wird es mit Bann belegt als angebliche Nazi-Sprache. Diesen Trick der Linken darf man nicht mitmachen.

    Außerdem: Warum belegen wir „VOLKSWAGEN“ nicht auch mit Bann? Es hat doch der „Führer“ höchstpersönlich diesen Namen für sein Projekt eines Volksautos ausgewählt.
    Also Leute, seid politisch korrekt und fahrt nicht mehr VW, ein Nazi-Auto.

  143. francomacorisano 7. Dezember 2019 at 01:31
    Adolf Hitler war bekanntlich überzeugter Vegetarier. Stehen jetzt alle Vegetarier unter Nazi-Verdacht…?!?

    —————————————–
    Die Nichtraucher auch … und die Hundehalter … und Bahnreisende …

  144. Felix Austria 7. Dezember 2019 at 08:16
    HALLO – Ich habe in meiner Sammlung noch noch Briefmarken mit H itler-Portrait und mit Hackenkreuz (absichtlich falsch geschrieben wg. Moderation).

    Ähnliche Frage habe ich mich auch schon gestellt. Viele Familien haben noch die alten Wehrmachtspässe mit der Großväter in den Schubladen (mit entsprechenden Insignien), oft das einzige Erbe das noch übrig blieb. Muss mal das ZDF anschreiben, ob die eine Empfehlung senden können was die bevorzugte Entsorgungsmethode ist. Erwarte was in diesem Sinne: „Sowas Ekliges gehört in die Papier Wertstoff-Tonne! Auf keinen Fall mit bloßen Händen anfassen!! Ach nee, geht auch wieder nicht, von wegen „Wert“Stoff…Nachher landen die Papierfasern in grünen Altpapiertüten.

  145. Hans R. Brecher 7. Dezember 2019 at 10:36
    francomacorisano 7. Dezember 2019 at 01:31

    Kuchen ist verdächtig. Diese Omas nachmittags in den Cafes beim Kuchen….rechte Nester.

  146. Maria-Bernhardine 7. Dezember 2019 at 02:35
    OT

    ZDFinfo

    11. Afrikaner haben einen Längeren als Neandertaler.

  147. Je länger Adolf tot ist, desto mehr Hitlert es in den Köpfen des Mainstreams. Schon ganz schön verrückt diese Linke Propagandaschlacht.
    Um den Buntisten mal so richtig Futter zu geben sollte jeder dieses Buch lesen.
    Verlinke es mal, kann natürlich woanders bestellt werden als in der Schweiz.
    https://m.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/theodor-kellenter/das-erbe-hitlers/id/9783887412791

    BESCHREIBUNG
    Klappentext
    Die deutschen Autobahnen kennt man weltweit als fortschrittliches Erbe des Dritten Reiches. Ansonsten gilt der NS-Staat als das Reich der Ewiggestrigen. Kämen Sie daher auf die Idee, die nachfolgenden Errungenschaften mit Hitler in Verbindung zu bringen?: Aktienrecht, Berufsschulpflicht, Bildtelefon, Devisenrecht, Eherecht, Farbfotographie, Fernschreiber, Fernsehen, Gewerbesteuer, Grundsteuer, Hackfleischverordnung, Heilpraktikergesetz, Hörspiele, Hubschrauber, KfZ-Haftpflichtversicherung, Kleinbildkamera, Kreditrecht, Lebensmittelgesetz, Massentourismus, Meisterbrief, Mieterschutz, Münzfernsprecher, Naturschutz, Olymischer Fackellauf, Patentgesetz, Perlon, Postleitzahlen, Postsparkasse, Raketen, Raumordnung, Reichsapothekerordnung, Reichsgartenschau, Reichskonkordat, Rentnerkrankenversicherung, Rhein-Main-Donau-Kanal, Richtfunk, Schallplatte, Schleudersitz, Schornsteinfegerverordnung, Sexualaufklärung, Sommerzeit, Spannbetonbrücken, Strahltriebwerkflugzeuge, Tierschutz, Umsatzsteuer, Umweltschutz, Urlaub, Verkehrsvorschriften, Volkswagen, Windkraftnutzung, Winterschlußverkauf. Unter diesen und weiteren rund 1.000 Stichworten handelt der Autor das Erbe des Dritten Reiches ab, das unsere Gegenwart bis heute prägt. Selbst die aktuelle Abwrackprämie für Autos ist nur dem Gesetz über Steuerfreiheit für Ersatzbeschaffungen (sog. Verschrottungshilfe) vom Dezember 1933 abgeguckt!

  148. Es kann nicht schwer sein für einen AfD-Funktionär: Niemals selbst etwas aus dem Dritten Reich zitieren oder kommentieren, erst recht nichts, das Juden betrifft, und sich niemals gegen Nazi-Anwürfe verteidigen, sondern das sofort ablehnen, darauf zu antworten: „Das mußte ja kommen, Herr Kroll, daß Sie hier die Nazis ausgraben. Sind Sie so von denen fasziniert? Schauen Sie zu viel Nazi-Serien auf ZDFinfo?“ Im Zweifelsfall schneidet der Sender das dann raus.

    Wie man sich für den Gebrauch des Begriffes „Umvolkung“ entschuldigen kann, verstehe ich nicht. Es findet genau das statt: Ins Land strömen Millionen ungebildeter Migranten aus dem Nahen Osten und aus Afrika, und aus dem Land gehen Hunderttausende gut ausgebildeter Bio-Deutscher.

    Wolfgang Fuhl weiß dazu, im Buch „Was Juden zur AfD treibt“, Seite 85:

    „Wer die Zahl von Millionen anzweifelt, der sollte kurz nachrechnen. Bevölkerungszahl Deutschlands Ende 2013 = 80,767 Mio.; Ende 2018 = 83,019 Mio.

    Wahlberechtigte bei den Europawahlen (Deutsche und EU-Bürger) im Mai des jeweiligen Folgejahres 2014 = 61,999 Mio. und 2019 = 61,574 Mio.

    Die Bevölkerungszahl nahm innerhalb von fünf Jahren um 2,252 Mio. zu, die Zahl der Wahlberechtigten Deutschen und EU-Bürger bei den Europawahlen nahm im selben Zeitraum um 0,425 Mio. ab.“

  149. Habe soeben folgende Anfrage an das zwangsgebührenfinanzierte Staatspropagandalügenrundfunk ZDF geschickt:

    Zweck der Anfrage: sonstige Anfragen
    Betreff: Berlin direkt vom 01.12.2019
    Text: „Sie werden hiermit aufgefordert, umgehend eindeutige und belegbare Quellen zu benennen, wo und wann die Nationalsozialisten das Wort „Umvolkung“ in ihrer Nazisprache benutzt haben!“

    Bin schon sehr gespannt, ob und was die Maulhuren und Journutten des ÖRR antworten…

  150. VivaEspaña 6. Dezember 2019 at 21:50
    DEUTSCHLAND
    VERFASSUNGSSCHUTZ-BEOBACHTUNG
    Vorsicht bei „Umvolkung“ – Internes Gutachten warnt AfD-Politiker
    Veröffentlicht am 02.11.2018
    ……….
    „Die Lösung“!
    “Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt.Wäre es da nicht doch einfacher,die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?”
    ? Bertolt Brecht
    https://www.gutzitiert.de/zitat_autor_bertolt_brecht_thema_volk_zitat_24969.html

  151. Im übrigen bin ich der Meinung, Dr. Curio hätte diese schmierige Maulhure vor laufender Kamera in der Luft zerrissen! Chrupalla war die absolut falsche Wahl!

  152. Viper 6. Dezember 2019 at 19:42
    Richtig! Die National-SOZIALISTEN werden in ihrer Zeit so gut wie alle deutschen Wörter gebraucht haben. Dann dürften wir ja praktisch überhaupt nichts mehr sagen. Auf so einen Blödsinn dürfen wir nicht mehr eingehen. WIR haben mit dieser Zeit überhaupt nichts zu tun. Deshalb lassen wir uns auch nichts verbieten.

  153. Als AfD-Bundessprecher sollte man absolut sattelfest sein, was die deutsche Sprache, gerade in Bezug auf Geschichte & Etymologie, angeht und 1000%ig vorbereitet sein – es kann doch nicht so schwer sein, die üblichen Anschuldigungen und Verleumdungen vorher schon einmal professionell durchgearbeitet zu haben?!? Es gibt Medien-Trainings! Zudem sollte man sich sehr, sehr gut in der neueren und älteren deutschen Geschichte auskennen und sich vor allem nicht immer mit dieser N*zi-Nummer vorführen lassen – den ganzen Journalisten sollte man geballtes Wissen um die Ohren schlagen, daß es nur so raucht. Ich bin es so leid, daß es so oft möglich ist, AfD-ler dermassen zu verunsichern, zu überrumpeln, ihnen das Wort im Mund rumzudrehen und aufs Glatteis zu führen!

    Gut, und mancher kann’s auch einfach nicht – freies, sicheres (und überzeugendes) Reden, das kann nicht jeder, ich leider auch nicht, sonst würde ich mir glatt überlegen, in die Politik zu gehen. Und man muß schon auch fundierte Kenntnisse haben, sonst geht man besser gleich zu den Grünen, die das Gegenüber mit geballtem Blödsinn zulabern – bei den meisten scheint ja auch zu funktionieren, ich schätze, so 87% (Ironie off)…

  154. .

    Betrifft: Welche Worte dürfen gesagt werden ?

    .

    1.) Alice Weidel neulich gut: “Wir werden bei der AfD mit Sicherheit

    2.) keine (!) Vokabelhefte anlegen, welche Worte wir benutzen dürfen. Und welche nicht !“

    .

    PS: Meine eigene Meinung dazu: Richtig ! Es gibt nur ganz wenige Worte, die wirklich tabu sind.

    Z.B.: “Endlösung“.

    .

  155. Also, die Nazis hatten damals keinen Anlass, in Bezug auf das Deutsche Volk von der Gefahr einer Umvolkung zu sprechen. Denn sowas wie heutzutage, dass Massen von Migranten ins Land – damals das Reich – strömen, gabs schon mal gar nicht. Ich glaube auch nicht, dass sowas damals überhaupt vorstellbar war.

  156. Ist Theo Kroll ein Mann? oder ist er transgender? divers? Eine Frau in einem „Männerkörper“ und wartet auf die gänzliche erlösende Umwandlung? Oder ist das noch metrosexuel und androgyn? Kann das hinterfo.. Staatsbübchen nicht einordnen.

  157. Wenn ich das Wort „Umvolkung“ höre, dann denke ich zuerst an die grausamen und leidvollen Umsiedlungen, welche die Stalin und die Kommunisten in Russland angeordnet haben.

    In Russland dienten diese Umvolkungen u.a. dazu, den Willen der angesiedelten und der anzuseidelnden Menschen zu brechen.

    In China hat ein Mao entschieden, dass das Leben in den Städten Zukunft hat, und er hat ABSICHTLICH 20 Millionen Menschen auf dem Lande verhungern lassen.

    Dieses Sicht und das Steuern von ganz weit oben, und nicht vom Individuum oder dem kleinen Kollektiv aus gesehen, das ist typisch für die Kommunisten und auch unsere neuen Herrscher.

    Nach den bekannten Sommerfeld-Lichmez-Gesetzt versuchen die neue westliche NWO ihre Grausamkeiten ihren Gegner zuzuschreiben. Wenn Herr Knopp mit einen Finger auf die AfD zeigt, dann zeigen vier Finger auf ihn und seinen GEZ-Sender

    Herr Knopp gehört zur Propagandamaschine einer Herrscherclique und Umvolkung im stalinistischen Sinne ist real. Jeder kann sie sehen. Besonders gut in den Städten.

    Knopp ist Umvolkung und Völkermord

Comments are closed.