Um Führerscheinprüfungen in Deutschland abzulegen, braucht man dank Merkel der deutschen Sprache nicht mächtig zu sein.

Von MANFRED ROUHS | Immer mehr Araber legen die theoretische Führerscheinprüfung in ihrer Muttersprache ab. Möglich ist das seit Oktober 2016 – als Folge der Grenzöffnung von 2015 (PI-NEWS berichtete). Die Maßnahme soll Menschen ohne oder mit geringen deutschen Sprachkenntnissen zu einer Fahrerlaubnis verhelfen. Seither fällt für Menschen arabischer Herkunft in Deutschland ein weiterer Grund weg, Deutsch zu lernen. Dafür sinkt ihr Anteil in der Gruppe derer, die bei der Prüfung durchfallen.

Arabisch stand 2018 mit 150.000 Prüfungen (8,3 Prozent) an der Spitze bei den Fremdsprachen und behauptete diesen Platz 2019 mit 132.000 Prüfungen (7,3 Prozent). Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion, wie die „Junge Freiheit“ berichtet. Auf Platz zwei der Fremdsprachen stand 2019 Englisch (33.750 Fälle, 1,9 Prozent) und Türkisch (28.700, 1,6 Prozent). Deutsch war Platz eins (1,5 Millionen Prüfungen, 85 Prozent).

Für viele junge Menschen ist der Führerschein ein wichtiges Ziel im Leben. Für sie fällt seit Oktober 2016 ein durchaus bedeutendes Motiv weg, die deutsche Sprache zu erlernen. Die Politik gibt damit offenbar das Ziel der Integration von Ausländern durch Spracherwerb auf.

Neben vielen Nachteilen hat dieser Paradigmenwechsel auch etwas Gutes: Die staatlich geförderte sprachliche Abschottung arabischer und türkischer Zuwanderer könnte längerfristig die Rückkehrbereitschaft vieler Zuwanderer fördern. Wirksam wird dieser Effekt allerdings erst, wenn sich die politischen Rahmenbedingungen ändern und Deutschland integrationsunwilligen Ausländern nahelegt, ihre Zukunft dort zu suchen, wo sie sich in der Landessprache mitteilen können.

Die Landessprache in Deutschland aber ist und bleibt Deutsch!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

79 KOMMENTARE

  1. Habe mal gelernt, Kopfhörer sind beim Fahren verboten. Wie kann es also sein, das ein Weib, das sich die Ohren abschnürt, in diesem Land den Führerschein bekommt, noch in einem Fahrschulwagen trainieren darf?

  2. Die Ausbilder sollten besonderes Augenmerk auf die Vorfahrtsregelungen auf Weihnachtsmärkten legen!

  3. Können die Fahrschullehref nun alle arabischgtagrn vor. ? Oder werden sie Prüfumgsbögem von Arabern ausgwertet? Können die Prüflinge überhaupt lesen, oder liest ihnen jemand die Fragen vor? Wie hält dernFahtlehrrr seinen Unterricht? Steht ihm ein Dolmwtschet bei? Ist der Hrerschein mit arabischen Schrifzzeichen?
    Machen viele IS-Kämpfer den LKW-Schein? Wird das Fahren in eine Menschenmenge dabei auch geübt?
    Fragen über Fragen! (-:))

  4. Ich bin sicher, dass es keinerlei Zahlen gibt wie viel Araber mit frisch erworbenen deutschen Führerschein in Unfälle verwickelt sind.

    Wir müssen mit solchen Statistiken ganz vorsichtig sein, wegen Gender Gerechtigkeit, klimagerechtigkeit, Religionsfreiheit und vor allem wegen der Islamophobie. Außerdem könnten diese Zahlen Teile der Bevölkerung verunsichern

  5. „Die Landessprache in Deutschland ist und bleibt Deutsch“ – in jenem Deutschland, das wir kannten, war dies zutreffend.

    Seit jedoch das einst schöne und sichere Land sich in Richtung Kloake entwickelt hat, sieht die Sache bedeutend anders aus.
    Und einigen ist es noch immer nicht ‚bunt‘ genug.

  6. Noch eine Frage: ist eine Burka beim Fahrunterricht und der Fahrprüfung zulässig? Hat der Besitzer einer Fahrschülerin das Recht mitzufahren, um auf sie aufzupasden? Wird der Fahrunterricht während der Gebetszeit unterbrochen?

  7. Deutschland wird immer mehr zu Schland.
    Mir wird übel wenn ich diese ganzen Kopftücher sehe und ich will denen im Verkehr überhaupt nicht begegnen und noch schlimmer sind die Männchen dieser Gattung in ihren dicken Protz Karren. Die haben generell immer Vorfahrt und unsere Regeln gelten eh nur für Deutsche. Dank Merkel geht hir alles den Bach runter. Und dann kommt Habeck – das ENDE.

  8. #….Rahmenbedingungen ändern und Deutschland integrationsunwilligen Ausländern nahelegt, ihre Zukunft dort zu suchen, wo sie sich in der Landessprache mitteilen können.“#

    Das Wort “ integrationsunwilligen“ kann wegfallen

  9. Wie verhält es sich bei Verkehrsschildern mit Schrift, z. B. „Einbahnstraße“? Ist ja gut und schön, wenn sie das auf arabisch lesen können, aber sie fahren doch in Deutschland und da steht eben „Einbahnstraße“.

    Macht das dann nichts, wenn sie in der Einbahnstraße falsch rum fahren? Sie können es doch nicht wissen. Von daher freie Fahrt, Richtung egal.

  10. Die Fahrlehrer müssen sich anstrengen!

    Fahrlehrer ohne Arabischkenntnisse nicht erwünscht und nicht genehmigt.

  11. @ Muna38 28. Januar 2020 at 09:01

    Deutschland wie wir es kannten, gibt es nicht mehr. Hier ist Islamischer Staat und Siedlungsgebiet.

  12. deris 28. Januar 2020 at 08:55

    Wird der Fahrunterricht während der Gebetszeit unterbrochen?

    Nein, denn die Fahrzeit gilt als Gebetszeit, jedenfalls für die Beifahrer.

  13. @ jeanette 28. Januar 2020 at 09:19

    Diese Fahrlehrer sind keine Deutschen! Die eröffnen Fahrschulen wie Shisha-Bars und Barber-Shops!

  14. Übrigens würde die sich nicht neben einen Fahrlehrer setzen. Bei uns gegenüber ist die Trulla nur bei einer Frau eingestiegen! Fragen wir erst gar nicht wer das alles bezahlt!
    Es ist einfach nur noch zum Kotzen in dieser Bananenrepublik!

  15. Arabischer Führerschein und Pass aus den Copy-Shop. Passt alles zum Gesambild dieses Schurkenstaates!

    Dresden: Pass aus dem Copyshop – nur kleine Geldstrafe für Hartz-IV-Empfänger (2 Frauen, 6 Kinder). Maher A. „Ich floh mit zwei Söhnen, damit sie nicht zum Militär eingezogen werden.“ Der „Syrer“ will jetzt die Familienzusammenführung beantragen.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/prozess-in-dresden-geldstrafe-fuer-gefaelschten-ausweis-aus-copyshop-67602812.bild.html

  16. Die Schlussfolgerung teile ich gar nicht. Die Ausländer bauen ihre eigenen Hoheitsgebiete immer weiter aus, mit Unterstützung der linksgrünen Deutschenhasser. Warum sollten sie diese Komfortzone aufgenen, nur wenn ihnen die Auswanderung in ihre ursprünglichen Shitholes nahegelegt wird? Was ja auch in Zukunft ohnehin nicht passiert.

    Also: Widerstand.

  17. StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 09:20

    @ jeanette 28. Januar 2020 at 09:19

    Diese Fahrlehrer sind keine Deutschen! Die eröffnen Fahrschulen wie Shisha-Bars und Barber-Shops!
    ———————————

    Also FAHRSCHULE mit FÜHRERSCHEIN GARANTIE!

  18. @ jeanette 28. Januar 2020 at 09:24

    Coronavirus-Epidemie in China: Mutiger Bürger durchbricht China Zensur und packt die Wahrheit aus

    Chinesische Regierung klärte eigene Bevölkerung nicht auf! Vertuschung begünstigte stille Verbreitung in unbekanntem Ausmaß

    https://youtu.be/lDskKAoXQNA

  19. Araber in Protzkarren unterwegs! Deutsche auf dem Rad! Dsbzgl. werden wir wohl noch viel erleben!

    Ludwigsburg: Junge Südländer verprügeln 52-jährigen Radfahrer

    Zwei junge „Südländer“ hielten einen 52-jährigen Radfahrer an und wollten sich sein Fahrrad „ausleihen“. Das ignorierte der Mann und fuhr weiter. An einer roten Ampel holten sie ihn ein und schlugen ihm unvermittelt ins Gesicht. Seine Brille schleuderte über die Fahrbahn und der Mann stürzte zu Boden.

    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/ludwigsburg/ludwigsburg-zeugen-nach-koerperverletzung-gesucht-42884016.html?_XML=AMP

  20. @ HarryM 28. Januar 2020 at 09:29

    Die Fahrlehrer sind doch nicht ungläubig! Schau doch wie viele türkische und arabische Fahrschulen es in den Städten in den entsprechenden Vierteln gibt.

  21. Sorry für Oh Teh, aber m. E. auch wichtig:

    EU-Kommission plant die Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen.

    Zuerst ging es den Banknoten ‚an den Kragen‘, jetzt fangen sie ausserdem schon bei den Münzen an. Es besteht aber MITNICHTEN ein Plan, das Bargeld als solches komplett abschaffen zu wollen! (Wie damals auch ’niemand vor hatte, eine Mauer zu errichten‘ …)

  22. Der ausgeklügelte Plan zur Demoralisierung des Volkes sieht mutmaßlich unter anderem vor, – neben der Ausrüstung militanter Extremisten, – auch die Mobilität ziviler Extremisten zu fördern. Mit dem Ziel und dem Zweck, Kfz aller Art als Waffe einsetzen zu können. Denkt an Merkes Aufruf an Flüchtlinge LKW Fahrer zu werden, kurz nach Breitscheidplatz Attentat!

    „Kraftfahrer gesucht“ – Merkel gibt Flüchtlingen Tipps

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158160682/Kraftfahrer-gesucht-Merkel-gibt-Fluechtlingen-Tipps.html

  23. Schockierend wie viel islamistischer Terrorismus die letzten Jahre AUS Deutschland heraus in andere Länder exportiert wurde. Darüber hört man nur von ausländischen Geheimdiensten, nicht aber von Seehofer und der (schein)heiligen deutschen SPD-Presse!

    Nur ein kleiner Auszug aus Geheimdienstberichten:

    In Wake of U.S. and Germany Arrests, IS Supporters Urge to Kill Arresting Officers (2019)

    German HTS-Linked Fighter Offers to Aid Muslims Traveling to Syria to Fight

    Uyghur Migration Story Shames German Muslims for Not Travelling to Syria

    Syrian Refugee Radicalized in Germany Killed Fighting in Hama
    (In Deutschland radikalisierter syrischer Flüchtling bei Kämpfen in Hama getötet – Juni 2019)

    Pro-HTS Channel Eulogizes German Militant, Claims Smuggling Fighters into Syria

    IS-aligned Group Re-Releases IS German Chant with New Video, Spanish Subtitles (2019)

    IS Fighters from Germany, Sweden, and Latin America Captured by SDF

    German Man among Foreign IS Members Captured by SDF in Deir al-Zour

    American Teenager and German Among Eight IS Members Captured by YPG in Deir ez-Zor

    German Jihadi in Syria Encourages Migration While Describing Past “Oppression” in Homeland

    German Jihadist Recounts Travel to Syria Through Europe with Fake Passport

    Second Jihadi Encourages Other Germans to Make Hijrah to Syria

    German Jihadi Encourages Other Germans to Make “Hijrah” to Syria

    German-language Jihadist Media Group Launches Religious Series Based on Teachings of Deceased AQ Official

    German-Language Media Group Expresses Support for IS with 80s, Cinematic Designs

    Pro-IS German-Language Channels Circulate Incitement for ‘911 After Show Party’ for AfD in Germany (2017)

    German Pro-IS Telegram Channel Gives Advice on Police Encounters (2017)

    usw.

    Na denn viel Spaß noch bei weiterer Irreführung der EUDSSR und der deutschen „Regierung“ GroKo uns gegenüber!

    https://ent.siteintelgroup.com/Articles/Western-Jihadists/

  24. Ich möchte nicht in einen Autounfall mit unseren rechtschaffenden und das deutsche Recht respektierenende, illegalen Neubürgern verwickelt sein …

    Kann man ohne gültige Papiere einen Führerschein machen..?
    Ach ja, in Deutschland schon.
    Wie machen die Kopftuchweiber den Erste Hilfe Kurs? Stabile Seitenlage am lebenden Objekt/Mann üben.
    Mund zu Mund/Nase -Beatmung , wenn tatsächlich mal ein Unfall passiert, fällt wohl für diese Klientel auch aus..

  25. Hans-Georg Maaßen: Schon wieder der umstrittene WDR: WDR-Journalist sollen ua einen Zeugen vor der Kamera zu Falschaussagen verleitet haben. Es bedarf einer eingehenden unabhängigen Untersuchung der zahlreichen Missstände beim WDR.

    Hat „Monitor“ die Wahrheit verdreht?
    Flüchtling verbrennt in Zelle – Ermittler erheben schwere Vorwürfe gegen ARD

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1222070391822340098

  26. Unsereins muss sich die Kosten für den Führerschein der Kinder zusammensparen, die Nochnichtsolangehierlebenden bekommen alles in den Ars.. gesteckt.
    Meine Tochter erzählte, dass für die nicht deutsch Sprechenden ein Dolmetscher ( Bekannte oder Familie ?) mitfährt.

  27. Dies ist unser Land, das Land der Deutschen
    und hier wird DEUTSCH gesprochen.

    Wie sollen die sich eigentlich ausdrücken,
    wenn sie in einen Unfall verwickelt werden
    und die Polizei sie auf Deutsch anspricht?
    Oder muß unsere Polizei jetzt auch noch arabisch
    lernen???
    Es gibt in D. eine Minderheit von ca 5 – 6 Mio.
    Türken u. Arabisch-stämmige.
    Die haben sich anzupassen und nicht umgekehrt
    über 70 Mio. Deutsche, verdammt noch mal!!!!!

  28. OT,- … … aus aktuellem Anlass

    gleich überträgt das TV eine live Pressekonferenz zum ersten Coronavirus in D. hier der direkte Link zum Welt- TV … Livestream … … klick !

  29. Vermutlich bekommen diese Typen den Pappendeckel auch noch nachgeschmissen – so viel Willkommenskultur muss schon sein..! Asoziale bis lebensgefährliche Fahrweise sowie hoffnungslos verstopfte Straßen bei derartigem Neuverkehr sind die Folgen!

  30. Bund hat bei der Entschuldung klammer Kommunen nichts zu suchen !

    Scholz: Der SPD-Politiker will armen Kommunen die Hälfte ihrer Altschulden abnehmen und so die Länder aus ihrer rechtlichen wie politischen Verantwortung entlassen. Scholz eröffnet damit der Beutegemeinschaft der Länder ohne jede Not die Möglichkeit, auf neuen Raubzug zu gehen und den Bundeshaushalt weiter zu plündern. Denn die Länder stehen nicht nur in der Pflicht, sie haben auch längst ausreichend Mittel, um aus eigener Kraft ihre Kommunen zu entschulden.

    Die Landespolitiker verkaufen diese Geschichte natürlich anders. In einer parteiübergreifenden Allianz haben in den vergangenen Tagen die Ministerpräsidenten Malu Dreyer, Armin Laschet und Tobias Hans auf die Dringlichkeit eines Altschuldenfonds hingewiesen. Denn fast alle verschuldeten Kommunen, für die Scholz den barmherzigen Samariter spielen will, sind in ihren drei Bundesländern beheimatet: in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und allen voran in NRW. Doch auch mit Blick auf diese drei Länder ergibt der kommunale Bundesrettungsring im Stile der Griechenland-Rettung keinen Sinn.

    https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-der-bund-hat-bei-der-rettungsaktion-der-kommunen-nichts-verloren/25474538.html

  31. Kuffnucken, welche die Führerscheinprüfung in Deutschland nicht schaffen, kaufen sich einen im Ausland gefälschten Führerschein.
    Den melden sie dann in Deutschland an und nach einem Jahr bekommen sie einen deutschen Füherschein.

    So einfach geht das.

    Der Schwarzmarktpreis für einen gefälschten Führerschein dürfte deutlich günstiger sein, als die Kosten für einen legal gemachten Schein bei uns!

  32. Islam ist Frieden, ne klar… ?

    IS und Hamas drohen mit Terror gegen Israel

    Vor der Verkündung des Nahost-Plans von US-Präsident Donald Trump hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu Anschlägen gegen Israel aufgerufen. Die Muslime in Palästina und allen Ländern sollten die „Speerspitze im Kampf gegen die Juden“ sein und ihre Pläne durchkreuzen, hieß es in einer 37 Minuten langen Audiobotschaft von IS-Sprecher Abu Hamsa al-Kuraischi. Vor allem die IS-Anhänger in den Nachbarstaaten Israels rief der Sprecher dazu auf, Israel in ein „Testfeld für chemische Waffen und Raketen“ zu verwandeln.

    https://www.n-tv.de/politik/IS-und-Hamas-drohen-mit-Terror-gegen-Israel-article21536963.html

  33. Broder hat mal sinngemäß gesagt, Aldi und Lidl hätten mehr zum sozialen Frieden beigetragen, als die Roten und Grünen zusammen. Nun zerstört Merkel planwirtschaftlich auch das !!

    Missbrauchen Discounter und Supermärkte ihre Macht?
    Wegen Dumpingpreisen: Merkel beordert Aldi, Lidl, Rewe und Edeka ins Kanzleramt

    https://www.focus.de/finanzen/news/missbrauchen-discounter-und-supermaerkte-ihre-macht-wegen-dumpingpreisen-merkel-beordert-aldi-lidl-rewe-und-edeka-ins-kanzleramt_id_11597700.html

  34. Betrug im Barbershop
    Für 1200 Euro im Monat sollte er seinen Meistertitel vermieten
    Stand: 05:42 Uhr

    Nur in Meisterbetrieben dürfen Haare geschnitten werden, doch viele umgehen die Regelung. Das Geschäft ist hart umkämpft. Zunehmend interessieren sich offenbar auch kriminelle Clans für das Geschäft: In Dortmund wird wegen Geldwäsche ermittelt.
    14

    Er hat einen großen Salon auf einer Dortmunder Hauptstraße, zufriedene Kunden und motivierte Auszubildende: Friseurmeister Martin Rahm*, könnte glücklich sein. Doch das ist er nicht. Der Grund für seinen Unmut liegt gleich gegenüber auf der anderen Straßenseite. Dort hat vor einigen Monaten ein sogenannter Barbershop aufgemacht, einer von vielen neuen Barbershops in Dortmund. „Manche von denen betrügen. Und das kann nicht sein“, beschwert sich Martin Rahm. Der Friseur glaubt zu wissen, dass einige Barbershops dieselben Dienstleistungen anbieten wie er in seinem Friseursalon. Obwohl sie das laut Gesetz nicht dürfen.

    Ein Friseursalon darf, so steht es in der Handwerksordnung, nur von einem Friseurmeister geleitet werden. Friseurmeister wird man durch eine Ausbildung und eine anschließende Meisterprüfung. Wer Friseurmeister werden möchte, muss teilweise bis zu 10.000 Euro in seine Ausbildung investieren.

    Wer einen Barbershop betreiben will, kann bei der Handwerkskammer und den Gewerbeämtern angeben, dass er nur einer minderhandwerklichen Tätigkeit nachgehe. Bei den meisten Handwerkskammern ist damit zum Beispiel die Bartpflege gemeint. Dafür müssen die Betreiber auch keine Friseurmeister sein. Und die hohen Investitionen in eine Ausbildung fallen weg. Das Haareschneiden ist in diesen Betrieben dann allerdings verboten.

    WELT hat vier Friseurmeister in Dortmund befragt. Alle behaupten, es gebe Barbershops in der Stadt, die gegen die Bestimmungen verstoßen würden. Innungen und Handwerkskammern bestätigen den Verdacht auch für andere Städte, es laufen sogar Ermittlungen von Polizei und Landeskriminalamt – und das nicht nur wegen unerlaubten Haareschneidens.

    „Man fühlt sich schon verarscht. Ich habe damals einen Kredit für meine Ausbildung zum Meister aufnehmen müssen. Und jetzt sitzt die Konkurrenz zwei Straßen weiter und schneidet Haare wie ich“, sagt Onur Günes*. Der Friseurmeister hat den Beruf gewissermaßen in die Wiege gelegt bekommen. Schon seine Mutter betrieb einen Salon.

    Die Dortmunder Friseurinnung schätzt das Problem ähnlich ein wie die befragten Friseurmeister. Natürlich gebe es Barbershops, die sich an die Regeln halten, sagt Geschäftsführer Ludgerus Niklas. „Allerdings nehmen die Friseurinnungen in ganz Deutschland wahr, dass einige Betreiber von Barbershops bewusst versuchen, die Zulassungen für einen Friseurbetrieb zu umgehen.“ Hinzu komme, dass viele Kommunen in NRW damit überfordert seien, die Vielzahl an Barbershops zu kontrollieren. Dass der Mangel an Kontrollen kein reines Dortmunder Phänomen sind, bestätigt Marc Ringel von der Friseurinnung NRW: „Das ist ein Problem, das bundesweit wahrnehmbar ist.“

    Diese Form des Betrugs sei keine Kleinigkeit, sagt ein Sprecher der Handwerkskammer Dortmund: „Sobald ein Betrieb unerlaubt einen Haarschnitt anbietet, reden wir über Schwarzarbeit.“

    Es gibt aber noch ein weiteres Problem, das die Friseurmeister beschäftigt: der Einfluss der Clan-Kriminalität. Martin Rahm und Onur Günes sagen, sie seien schon mit der organisierten Kriminalität in Berührung gekommen. „Man hat mir Geld angeboten, damit ich für bestimmte Leute einen weiteren Friseurbetrieb mit meinem Meistertitel eröffne“, berichtet Rahm. Günes sagt, man habe ihm 1200 Euro pro Monat geboten, wenn er seinen Meistertitel für ein zweites Geschäft zur Verfügung gestellt hätte. Auch den Meisterbrief seiner Mutter könne er theoretisch auf diese Weise zu Geld machen.

    Die Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen gestatten Friseurmeistern tatsächlich das Betreiben mehrerer Salons. In der Regel sind das jedoch nicht mehr als zwei Läden – und das mit Einschränkungen. Bei den meisten Kammern gilt: Die Salons dürfen nicht weiter als 20 Autominuten voneinander entfernt sein, damit der Friseurmeister in kurzer Zeit im jeweiligen Betrieb sein kann. Diese Regel ist aber nur rechtsgültig, wenn sich der Friseurmeister auch tatsächlich um den zweiten Betrieb kümmert. Bei den Angeboten an Günes und Rahm wäre das nicht der Fall gewesen. Sie hätten den zweiten Laden nur zum Schein geleitet.

    Die beiden Friseurmeister aus Dortmund lehnten die zwielichtigen Angebote ab. „Es ist doch offensichtlich, was die da machen. Da wird Geld gewaschen“, sagt Rahm. Geldwäsche im Friseurhandwerk? Auf Anfrage teilt die Polizei Dortmund mit, derzeit im Umfeld von Friseursalons und Barbershops zu ermitteln. Dass die Schilderungen von Rahm und Günes keine lokalen Einzelfälle sind, zeigt auch eine Mitteilung des Landeskriminalamts (LKA). Auf Anfrage von WELT, ob die Geldwäschegeschäfte krimineller Clans in NRW auch das Friseurhandwerk betreffen, bestätigt dies das LKA. Es werde ermittelt, heißt es knapp.

    Auch die Handwerkskammer in Köln bestätigt Betrugsversuche im Friseurhandwerk. Doch die Kammer bekämpfe das sogenannte Mieten eines Meisters „entschieden“. Dazu führt die Kammer eine Datenbank, in der Friseurmeister mit mehreren Geschäften sofort auffallen. Diese würden dann verstärkt kontrolliert. Allerdings, so teilt die Handwerkskammer mit, wünsche man sich mehr personelle Unterstützung von der Stadt. Denn deren Aufgabe ist es, einen Betrieb, der gegen die Regelungen verstößt, auch zu schließen.

    Auf mehr Unterstützung der Behörden hoffen auch Martin Rahm und Onur Günes. „Das Schlimme an dem Betrug ist, dass das Friseurhandwerk Schaden nimmt“, meint Rahm. Onur Günes wünscht einen Mindestbetrag für Haarschnitte. „Dann könnten Betrüger ihre Preise nicht mehr endlos herunterdrücken.“ Dem Preiskampf in seinem Viertel muss er sich vorerst geschlagen geben. Günes wird seinen Friseursalon bald schließen und in einem anderen Stadtteil neu eröffnen.

    *Namen von der Redaktion geändert

    https://www.welt.de/regionales/nrw/plus205323319/Betrug-im-Barbershop-Fuer-1200-Euro-im-Monat-sollte-er-seinen-Meistertitel-vermieten.html

  35. Ist dieser Staat noch zu retten? Haben wir inzwischen vor den Islamisten völlig kapituliert? Wie kann es sein, dass man einen deutschen Führerschein ohne deutsche Sprachkenntnisse erhalten kann? Es gibt auch Verkehrsschilder mit deutschem Text. Wenn man diesen nicht lesen kann, ist man doch wohl zum Führen eines Kraftfahrzeugs in Deutschland ungeeignet. Deutschland schafft sich ab!

  36. Ich bin paar mal im Jahr in der Slowakei mit meiner Liebsten. Dort ist der Euro noch was wert. Für 3,60€ bekommt man dort noch einen einfachen Haarschnitt.

  37. Gibt es für die Barber-Shop.s eigentlich eine Bonpflicht ?
    Würde sich doch mehr lonen, als bei Brötchen !
    Oder traut sich die „Obrigkeit“ an dieses Gewerbe nicht heran ?

  38. 53% für Salvini in Kalabrien Linke kommt mit blauem Auge in Emilia Romagna davon

    https://www.youtube.com/watch?v=mV7FBUrfD2U

    ———————————————————————————————–
    In Italien sind die meisten nicht so dumm. Fürs Klima oder Migranten hat dort keiner Geld übrig. Illegale Migration darf nicht geduldet werden.

  39. Offensichtlich wurde ganz Deutschland bereits an die Araber verkauft.
    Anders ist diese Arschkriecherei nicht zu erklären.
    Wäre Deutschland noch deutsch, wäre deutsch auch die gültige Amtssprache und ALLE die hier leben wollen müssten unsere deutsche Sprache lernen.
    Dies war einmal Grundvoraussetzung! – auch für den Erwerb des Führerscheins!

  40. zum symbolbild „mohammedanisches maedchen mit triebschutz “
    faellt mir immer ein faultier ein.

    ausserdem schuetzt die haube ihren traeger nicht nur gegen spontane beackerung ,
    sondern haelt auch die velours-kopfstuetze sauber fuer nachfolgende fahrschueler.
    und das unter isalm-stress denkende maedchen wird fuer unschuldige passanten
    so leichter kenntlich als potentiell unberechenbare gefahr am steuer.

    unterm strich nur vorteile.

  41. Wie ist es möglich, dass Führerscheinprüfungen in Fremdsprachen zugelassen werden, wenn Deutsch Amtssprache ist? Außerdem muss die Frage erlaubt sein, wie sich illegal Eingereiste, die in die Sozialsysteme eingewandert sind, ein Auto, Sprit und Versicherung leisten können …

  42. Ist Deutschland nicht schön bunt? Man darf gespannt sein, wie sich die Schadenshäufigkeit und die Prämien in der KFZ-Versicherung verändern. Mein Tipp: Sie werden drastisch steigen! Ebenso die Prämien der Feuerversicherer, brennt doch fast jeden Tag irgendwo eine Lagerhalle oder Schule. Wer sich darüber wundert, warum das vor fünf Jahren nicht so war, hat die Lage in Deutschland immer noch nicht verstanden. Nein, es liegt nicht daran, dass immer mehr Gebäude aus leicht brennbarem Holz gebaut werden. Die deutsche Bauordnung hat sich in fünf Jahren nicht verschlechtert!

  43. Dann wird es in den nächsten Jahren noch mehr vom Kindergeld finanzierte Luxuskarren auf deutschen Straßen gaben, deren Fahrer Unfälle provozieren, unachtsam sind und die Beherrschung verlieren. Die unbeteiligte Verkehrsteilnehmer zu Tode fahren, die den Ungläubigen unsittliche Gesten zeigen und die bei ungeklärten Schuldfragen im Falle eines Unfalls das Messer zücken oder zuschlagen… Passieren wird ihnen bei all‘ dem aber nicht viel.

    Ich freu‘ mich drauf! 😉

  44. Öhem, also nach einigen Gesprächen an Stammtischen im Kernland von NRW mit 3 bekannten Fahrschullehrern, zum Teil mit mehreren Filialen läuft mittlerweile wohl eine GANZ andere Nummer:

    Bei mehrmaligem Scheitern speziell bei der praktischen Fahrprüfung wird das mittlerweile sogar den entsprechenden Begleitinstitutionen zu teuer, es wurde glaubhaft berichtet, dass die dementsprechenden Aspiranten mit dem berühmten Knopf im Ohr zum Teil von einem zweiten Fahrschulwagen begleitet werden, um als Souffleur zu fungieren….
    Echt, ich fall tot um, nicht mehr zu fassen…

  45. @Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 28. Januar 2020 at 10:12
    …jetzt kommt die Rettung…hochgebildete Kopftuch- und Burkafrauen, die den Wissenschaftsstandort Deutschland erhalten werden.

  46. Moin ihr Deutschen Luschen….entweder ihr bekommt eure aersche endlich mal vom Sofa hoch und fangt an das Land zum brennen zu bringen oder begeht endlich Selbstmord! Die zwei Möglichkeiten bleiben euch! Entscheidet euch endlich……….Leute, das Land muss brennen!!

  47. .

    Betrifft: Kopfbinden-Mohammedanerin (Artikel-Bild) erst zum IQ-Test

    .

    1.) Geistige Behinderung ist Ausschluß-Kriterium für Fahrerlaubnis.

    .

  48. Ich bin jetzt schon gespannt, wie sich die Schadenshäufigkeit und die Prämien in der KFZ-Versicherung entwickeln werden. Mein Tipp: steil nach oben. Bei den Feuerversicherungen passiert das Gleiche. Es vergeht kein Tag, an dem nicht eine Lagerhalle oder Schule brennt. Warum gab es solche Fälle vor fünf Jahren kaum? Einfach mal nachdenken! Daran, dass in den letzten Jahren vermehr Gebäud aus Holz errichtet wurden, kann es jedenfalls nicht liegen. Woran wohl denn?

  49. Was verabscheue ich diese arroganten
    Vogelscheuchen. Aber immerhin bedecken
    diese Lappen Krätze u. Kopfläuse (falls
    vorhanden).

  50. Kinder auf der Rückbank als Uebersetzer // Auszüge aus dem Donaukurier vom Januar 2018
    ============================================================

    – Teilweise würden bei den ausländischen Autofahrern mit schlechten Deutschkenntnissen die Kinder in der
    Fahrschule mitfahren, um die Anweisungen zu übersetzen.

    – Viele würden glauben, mit zwei- bis fünfmal 45 Minuten könnten sie schon gut Auto fahren

    – Für die theoretische Prüfung wurde als Prüfungssprache zwar Hocharabisch eingeführt, aber die
    Neuzugewanderten würden oft nur die Fragen auswendig lernen, ohne die Regeln zu begreifen

  51. @@eule54 28. Januar 2020 at 10:18
    Kuffnucken, welche die Führerscheinprüfung in Deutschland nicht schaffen, kaufen sich einen im Ausland gefälschten Führerschein.
    Den melden sie dann in Deutschland an und nach einem Jahr bekommen sie einen deutschen Füherschein.
    So einfach geht das.
    Der Schwarzmarktpreis für einen gefälschten Führerschein dürfte deutlich günstiger sein, als die Kosten für einen legal gemachten Schein bei uns!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Liegt zwei Jahre zurück. Ein Spediteur aus Hamburg wirbt (ich glaube, es waren 15) bei einem Mitbewerber bulgarische LkW-Fahrer ab. Er stellt fest, dass alle Führerscheine die selbe Nummer haben.

  52. Nur ein paar Tip´s von mir, weil mir wieder die Worte fehlen:

    – So VORAUSSCHAUEND fahren wie es nur geht
    – Hoffen, daß man im Straßenverkehr nicht auf jemanden trifft, der weder der deutschen Sprache mächtig ist, noch die Floskeln verstehen kann oder überhaupt unsere Denkensweise.
    Denn dann fährt man:

    – VORAUSSCHAUENDER 😉

  53. Ich kann die Folgen der „Integration“ jeden Tag hier vor meiner Hautür erleben: Kein (muslimischer) Mensch hält sich an irgendwelche Verkehrsregeln; es wird in zweiter Reihe geparkt, wenn die Moslem-Gören von der Moschee abgeholt werden, wenn im Halal-Supermarkt eingekauft wird….. Busspuren gelten für Moslems ÜBERHAUPT NICHT, das ist unter ihrer Würde. Sie rasen, sie drängeln, sie missachten jede Vorfahrt und sie töten letztendlich.

  54. Ich frage mich wie Analphabeten und von H4 Lebende bei uns den Führerschein machen können? Woher kommt die Knete?

  55. Sondermeldung 28. Januar 2020 at 12:42
    Wie ist es möglich, dass Führerscheinprüfungen in Fremdsprachen zugelassen werden, wenn Deutsch Amtssprache ist? Außerdem muss die Frage erlaubt sein, wie sich illegal Eingereiste, die in die Sozialsysteme eingewandert sind, ein Auto, Sprit und Versicherung leisten können …
    ——————-
    Kann ich dir sagen, 80 Milliarden € müssen unters Volk gebracht werden, aber für ehrenamtliche Hospizarbeit oder sonstige sozialen Ehrenämtern ist no € vorhanden in diesem Kuffnucken scheiß Land.

  56. Frage:
    Kann ich meine Führerscheinprüfung in der Türkei oder in Saudi-Arabien oder im Irak eigentlich auch auf deutsch ablegen?

  57. Gerade gelesen:

    „Das sogenannte „Rückkehrrecht“ für Palästinenser, die 1948 oder 1967 ihre Heimat verließen, ist im Plan nicht vorgesehen, schon gar nicht für ihre Nachfahren, wie Netanjahu erklärte. Darauf hatte die Palästinenserführung bei allen früheren Friedensplänen gepocht, obwohl er nicht realisierbar ist: De facto bedeutet dieses „Recht“ (dass es nirgendwo auf der Welt für Flüchtlinge gibt) nichts anderes, als dass der jüdische Staat mit Millionen arabischen Einwanderer überschwemmt werden soll – um ihm auf diese Weise die Identität zu nehmen.“

    Jetzt bin ich verwirrt: man kann einem Staat mit Millionen arabischer Einwanderer die Identität nehmen?

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/trumps-nahost-plan-so-will-der-us-praesident-die-region-befriedigen-67608694.bild.html

  58. Ich kann diese Kopftuchweiber nicht mehr sehen. Eigentlich bin ich ein ruhiger, ausgeglichener Zeitgenosse und möchte mit niemandem Ärger, der mich nicht bis zur Weißglut provoziert. Aber alles, was mit diesem verfluchten Islam zu tun hat, macht mich zunehmend aggressiv. Vor allem, weil mir diese Scheiß-Weltanschauung an jeder Ecke mit Gewalt aufgezwungen wird.

  59. Hinweis an die PI-News-Redaktion: Ihnen ist offensichtlich im Titel dieses Beitrags ein peinlicher Druckfehler unterlaufen: Statt „Fremdsprache Arabisch dominiert …“ hätte es doch realistischerweise heißen müssen „Die künftige Amtssprache Arabisch dominiert …“

Comments are closed.