Familienfoto der Libyen-Konferenz in Berlin.

Von MANFRED ROUHS | Maas und Merkel retten die Welt. Das war die Botschaft der Libyen-Konferenz in Berlin, die mit einer offiziellen Waffenruhe ihr scheinbar glückliches Ende fand. Es war nicht die erste Vereinbarung, die Kampfhandlungen in dem vom Bürgerkrieg zerrissenen Land einzustellen – und es wird nicht die letzte sein.

Aber wenn es demnächst wieder losgeht und im einstmals wirtschaftlich blühenden Libyen erneut Menschen sterben, werden die deutschen Massenmedien diesen ach so fernen Krieg nicht fokussieren – und Maas und Merkel werden die Ursachen des Scheiterns der Berliner Friedensbemühungen bei anderen suchen.

In Libyen liefern sich Russland und die Türkei einen klassischen Stellvertreterkrieg. Erdogan unterstützt einen Operetten-Präsidenten ohne Rückhalt in der Bevölkerung, Putin einen Armeegeneral ohne politische Legitimation. Khalifa Haftar könnte zumindest für Ruhe im Karton sorgen. Wofür Fajis al-Sarradsch, Erdogans Mann in Tripolis, noch gut sein könnte, ist derzeit schwer abzusehen.

Die Libyer lebten unter der Diktatur Muammar al-Gaddafis im Wohlstand. Sie genossen – dem Ölreichtum sei Dank – ein kostenfreies Bildungssystem, kostenlosen elektrischen Strom, eine flächendeckende und ebenso kostenlose medizinische Versorgung und nebenbei auch noch extrem billiges Benzin.

Mit der westlichen Intervention versank die Bevölkerung in Tod und Chaos. Offenbar hatten US-Amerikaner, Briten und Kanadier, die Gaddafi 2011 beseitigten, keinen Plan für die Zeit danach und auch kein über die Ausbeutung der Erdölvorräte hinausgehendes Interesse an Libyen.

Die Bundesregierung stützt ihre Krisendiplomatie auf keinerlei Einfluss in der Region. Ihre Durchsetzungsfähigkeit gegen Khalifa Haftar, Fajis al-Sarradsch und andere liegt exakt bei Null. Das sind durchaus gute Voraussetzungen, um sich als neutraler Vermittler mediengerecht in Szene zu setzen. Aber nicht, um irgendetwas von dem, was in Berlin vereinbart worden ist, in die politische Wirklichkeit umzusetzen.

Maas und Merkel haben etwas gemeinsam mit dem nominellen libyschen Staatspräsidenten: Sie sind Fürsten ohne Land, Könige für einen Tag. Reden können sie – handeln nicht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Am Samstagabend zeigte das ÖR Zwangsbezahlte einsehen die Ankunft der Skandalträchtigen EU Kommissionspräsidentin von der Leyen.
    Vorneweg eine Motorradeskorte von min. 7 Maschinen, dahinter mehrere PKW.
    Zig. Polizeifahrzeuge.

    Diese Person hat überall verbrannte Erde hinterlassen.

    Was soll solch ein Auftritt?

    Krotesk und lächerlich.

  2. Jetzt fehlt nur noch der Marschbefehl für Deutsche Panzer Richtung Libyen. Falls mal einer von denen eine Panne hat, kann man wegen der Ersatzteile, sicher auf eines der zahlreichen Wracks von Rommels Wehrmachtpsnzer zurückgreifen. Diese kriegsgeile Krank-Knarrenklauer gehört hinter Schloss und Riegel und zwar dalli-dalli.
    H.R

  3. Wann werden die Menschen eigentlich bemerken, dass F. von der Leine zwar gut ausländisch spricht aber leider nix bringt. Sie stand nie zur Wahl und jetzt regiert sie von Brüssel aus. Die ist genauso sinnlos wie Merkel.

  4. “ Maas und Merkel retten die Welt. Das war die Botschaft der Libyen-Konferenz in Berlin, die mit einer offiziellen Waffenruhe ihr scheinbar glückliches Ende fand. “

    Das einzig Neue ist, dass der Außenzwerg jetzt auch die Welt rettet.

    Bei Frau Dr Merkel wissen wir schon lange, dass das Schicksal Europas, der Welt und des Universums auf ihren Schultern ruht. Sie allein trägt Sorge dafür, dass sich die Erde weiter dreht und die Sonne auch am Morgen wieder aufgeht.

    Eigentlich unglaublich, aber sie ist felsenfest davon überzeugt, dass sie, das Mauerblümchen aus der Ückermark, auserwählt wurde, diesen Planeten zu retten.

    Früher hat man sowas ganz erfolgreich behandelt und viele Napoleons, Caesaren, Jesusse wurden wieder zu ganz friedlich in Zeitgenossen.

    Wieso Frau Dr Merkel noch nicht längst in Behandlung ist, erschließt sich mir nicht wirklich

  5. lorbas
    20. Januar 2020 at 08:20

    „Am Samstagabend zeigte das ÖR Zwangsbezahlte einsehen die Ankunft der Skandalträchtigen EU Kommissionspräsidentin von der Leyen.
    Vorneweg eine Motorradeskorte von min. 7 Maschinen, dahinter mehrere PKW.
    Zig. Polizeifahrzeuge.

    Diese Person hat überall verbrannte Erde hinterlassen.

    Was soll solch ein Auftritt?“

    Es unterstreicht optisch die Wischtischkeit dieser völlig unwichtigen Person

  6. https://sezession.de/61968/staendig-in-bewegung-bleiben-meine-bankenodyssee

    Das Vergleichen der bösen rechten Hetzer des derzeitigen Europas mit der DDR ist ja alles nur Erfindung?

    Merkel und ihr linksextremer Hofstaat haben wieder Staasi auf allen Ebenen installiert und die Menschenrechtshüpfer schauen in alter Rotfronttradition weg! Menschenrechte nur für willige unterwürfige Untertanen, das ist echte linke Gesinnung! Die Demokratie hat sich freiwillig wieder in Gefangenschaft begeben, als sie zuliess das sich alte und neue Kommunisten die Staaten wieder zur Beute machen durften.

    Die SED verbieten und Merkel verhaften ist nie zu spät!

  7. Erst hat Merkel über ihrem Deal mit Erdogan die Flüchtlingskrise gemanagt, und nun beendet sie einen Krieg….. oder so in etwa.

    .

    „BERLINER LIBYEN-KONFERENZ

    Bei Anne Will: Berlin – Der Mittelpunkt der Welt

    Nach Klima, Migration und Energie löst Berlin nun auch den Libyenkonflikt. Aufschwung, wohin das Auge schaut: Deutschland jüngster Industriezweig – Schwerter zu Pflugscharen.“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-anne-will-berlin-der-mittelpunkt-der-welt/

  8. Jetzt steht der Maasi schon auf dem Treppchen und ich musste es dennoch Minuten auf dem Bild suchen.
    Ansonsten genau mein Humor: Merkel und Maas retten die Welt. Da muss was Schönes dabei herauskommen!

  9. lorbas 20. Januar 2020 at 08:20
    Am Samstagabend zeigte das ÖR Zwangsbezahlte einsehen die Ankunft der Skandalträchtigen EU Kommissionspräsidentin von der Leyen.
    Vorneweg eine Motorradeskorte von min. 7 Maschinen, dahinter mehrere PKW.
    Zig. Polizeifahrzeuge.

    Diese Person hat überall verbrannte Erde hinterlassen.

    Was soll solch ein Auftritt?

    Krotesk und lächerlich.

    Es war der letzte öffentliche Auftritt dieser Kasperletruppe ausgenommen Putin, es wird etwas geschehen was die Menschen nicht erwarten werden und das voraussichtlich im oder 8. Mai diesen Jahres !

  10. Also ohne zu übertreiben, das Ergebnis dieser Veranstaltung ist exakt Null. Halt, für den deutschen Steuerzahler nicht, denn der Schutz, die Bewirtung, die Unterkunft und wahrscheinlich auch die Reisekosten sowie die Kosten der Infrastruktur werden sicherlich wieder einige Milliönchen verschlungen haben. Wir sind wirklich ein reiches Land das sich diesen Unfug einfach leistet

  11. Sie sind Fürsten ohne Land, Könige für einen Tag. Reden können sie – handeln nicht.

    Genau. Die wollen auch gar kein eigenes Land und Volk.

    Es sind Volks (zer) treter wenn es um das eigener Volk geht.

    Und in Libyen wird ohne UN – Beschluss wohl nichts umgesetzt.

    Ob die 5 Vetomächte sich dort einig werden?

    Ohne Deutschland? (Satire)

  12. Tolles Bild. Stelle mir grade vor wie sich der Boden unter ihren Füßen auftut und sie in ein tiefes Loch fallen. Der Fall dauert so lange , bis es richtig heiß wird. Der Boden verschließt sich wieder und keiner wurde je wieder gesehen. Die Mehrheit ihrer Völker würde sie nicht vermissen. Seitdem hat die Welt einen neuen Feiertag.
    Träumen darf man ja wohl noch.

  13. „Es ist egal, ob die Katze schwarz oder weiss ist: Hauptsache, sie fängt Mäuse.“
    Deng Xiaoping

    Gönnen wir Merkel und ihrem Aussenmini ster ihren Erfolg. In meiner Achtung sind diese beiden Politgestalten trotzdem nicht gestiegen.

  14. Die Libyer lebten unter der Diktatur Muammar al-Gaddafis im Wohlstand. Sie genossen – dem Ölreichtum sei Dank – ein kostenfreies Bildungssystem, kostenlosen elektrischen Strom, eine flächendeckende und ebenso kostenlose medizinische Versorgung und nebenbei auch noch extrem billiges Benzin.

    Jeder Student im Ausland erhielt seinerzeit von Gaddafi dreitausend Mark,hatte er nahtlos von König Idris übernommen.
    https://www.gegenfrage.com/great-man-made-river-projekt/
    Weiter Lesestoff zur Abrundung

  15. Wenns ums Ausland geht, dann ist das Grokotz Pack schnellstens zur Stelle und Thema Nr1 in den Propaganda News, wie oft war immer ein Geldkoffer mit dabei!?

    Wartet ab wenn Chinas Lungenkrankheit erst nach Europa migriert…

  16. Dies erinnert mich an ein ‚Theaterstadl‘ (oder gerne auch an eine gewisse ‚geschlossene Einrichtung‘, in der sich mancher z. B. für Kaiser Nero hält): mit viel Nebelwerferei (bzw Schaumschlägerei) sowie Theaterdonner sich in der eigenen (vermeintlichen!) ‚Wichtigkeit‘ sonnen.

    Sie mögen sich für ‚politische Aristokraten‘ halten, sind jedoch tatsächlich nur allerunterste Garderobe an (Schmieren)’Komödianten‘ (das Handeln dieser überbezahlten und sich maßlos überschätzenden Clique lässt einem allerdings eher das Lachen im Hals ersticken).

    Offenbar ist es de facto so, dass auf Kurz (nein, dies ist ausnahmsweise KEIN Schreibfehler!) oder lang ‚jedes Land jene Politiker erhält, die es verdient‘. Unter diesem Gesichtspunkt ist es wohl durchaus berechtigt, anzunehmen, dass die Endstufe der Dekadenz in unseren Gefilden mindestens als erreicht (wenn nicht gar bereits weit überschritten) gelten dürfte.
    Feiern ‚Wir‘ also ‚Bergfest‘ (der ‚Gipfel‘ ist erklommen) – von hier aus geht es nurmehr (und noch dazu im freien Fall) abwärts.

  17. Der „Arabische Frühling“ ist für fast alle Beteiligten mächtig nach hinten losgegangen. Wer Diktatoren stürzen will, und dazu Gotteskrieger unterstützt, sollte wissen, welche Konsequenzen dies haben wird.

  18. Ergänzung/Korrektur
    Dies erinnert mich an ein ‚Theaterstadl'(…) DESSEN DARSTELLER mit viel Nebelwerferei (…)

  19. .

    1.) It’s NOT Merkel / Maas. It is CDU / SPD, stupid ! (*)

    .

    PS:*Ohne Rückendeckung aus ihren Parteien (**) wären beide: Mr. and Mrs. Nobody

    PPS: ** CDU: 410.000 (Mitglieder), CSU: 140.000, SPD: 420.000

    .

  20. .

    2.) Merkel als „politisches Profit-center“: Geld, Macht, Posten für ihre SS (*)

    .

    *: System-Schranzen aus polit-medialem Komplex (Partei-Mitglieder, Journalisten)

    .

  21. Was soll man da sagen ??

    Alles nur sehr dummes Gelaber!
    Nicht ist genau definiert. Die Bayern sagen … So a Schmarrn !
    Wer ist wofür verantwortlich ? Bei Nichteinhaltung welche Konsequenzen gibt es ?? Wer setzt diese durch ???
    Was unsere Goldstücke von deutschen Gesetzen, ist doch im täglichen Leben sichtbar!
    Mama Merkel hat entschieden und alle halten sich daran, ganz klar auch der Sultan vom Bosporus!
    Ganz einfach nur grober Unfug!
    Selbst in Deutschland braucht man eine Bonpflicht, Steuerverhander, Spezialkommandos und diverse andere Dienste.
    In Libyen halten sich natürlich alle Milizen an die Vereinbarungen und werfen ihre AK- 47 sofort in das Mittelmeer. Hat man ja in Berlin beschlossen.
    Wie weit entfernt von jeder Realität !!!!

  22. Griechenland wurde zu dieser Konferenz ausdrücklich nicht eingeladen von der Bundesregierung, obwohl Erdogan mit dem Muslimbruder Fajis al-Sarradsch einen Deal abgemacht hat und das Mittelmeer unter sich aufgeteilt hat. So wollen nun die Türken bei Kreta und südlich von Zypern nach Öl und Gas bohren, obwohl diese Gewässer klar zu Griechenland gehören. Die Griechen lässt man dabei einfach im Stich, während Erdogan bald neben der Migrationsroute über die Türkei bald auch noch jene über Libyen kontrolliert.

    Und was die Muslimbrüder-Regierung in Tripolis angeht: Die Muslimbruderschaft hat die Wahlen in Libyen im 2014 klar verloren. Sie haben aber das Ergebnis nicht akzeptiert und eine eigene Regierung in Tripolis eingerichtet und das legitime Parlament musste nach Tobruk fliehen. Diese sogenannte von der UN anerkannte Regierung hat nicht die geringste Legitimation.

  23. Doku Libyens Wüstenwasser – Der künstliche Fluss durch die Sahara – Great Man Made River Libya

    https://www.youtube.com/watch?v=m1omQdyEkqk

    Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,Wasser,
    Mit Gaddafi keine schwatten in Europa,zumindest nicht so viele….

  24. @Hosenträger:
    In Libyen haben die Islamisten die Wahl verloren 2014 und haben nachher einen Putsch angezettelt. Und ausgerechnet diese Putschisten-Regierung in Tripolis wird nun von der EU wie auch der UN anerkannt. Einmal mehr unterstützt man die übelsten Islamisten.
    Bei Haftar darf man sich keine Illusionen machen, aber das einzig demokratisch legitimierte Gremium ist das Parlament, welches in Tobruk sitzt.

  25. Lorbas:
    Viel schöner wäre doch eine große Bundeswehr Escorte. Vielleicht noch mit Musik!

  26. Das grandiose Scheitern unserer Koniferen da oben beginnt und endet mit ihrer Totalverweigerung, den Islam überhaupt verstehen zu wollen, seine absolute Intransigenz, die seine Anhänger zu Menschen erzieht, die niemals lernen Kompromisse einzugehen, was die Grundlage jeder Konfliktlösung ist.

  27. immer wieder erstaunlich, wie viele worte die nägelfresserin und der aussenzwerg brauchen, um nichts zu sagen

  28. Und die deppen wollen in Lybien fur ordnung sorgen, das heist, es konnte so kommen das Deutsche soldaten auf Franzosen schiessen mussen, hahaha alte zeiten kommen wieder.

  29. Könnt ihr Euch noch erinnern wie man in Italien und Frankreich Ghadaffi hofierte?, und unter Ihm kamen keine Flüchtlinge in die EU! Um dies abzustellen bombadierten die Briten und Franzosen ein halbes Jahr Später Lybien zu einen False Staat nieder! An diesen gespaltenen Lybien hatten unsere europäischen Kriegstreiber Schuld, vor Allem GB und Franzosen,vor den Scherbenhaufen den Sie angerichtet haben, kommen Sie nicht so schnell wieder raus! AKK überlegt deutsche Truppeen zu entsenden, um der Welt zeigen zu wollen, dass überall wo ein Kriegsrauch aufgeht, wier Deutschen müssen uns einmischen und dabei sein.

  30. Khalifa Haftar wurde bei der LIBYEN KONFERENZ ausgespart!
    Er hätte nur gestört!

    Den Libyern ging es mit al Gaddafi besser als den Europäern heute.

    Und die Antwort der Europäer gibt der EU Abgeordnete JOSEPH BORRELL, der in LIBYEN (deutsche) SOLDATEN EINMARSCHIEREN LASEN WILL!
    Herr MAAS hat nichts dagegen, will sich dieser verantwortungsvollen „Herausforderung“ nicht entziehen.

    WAS GESTERN WIEDER AM „GRÜNEN“ TISCH BESCHLOSSEN WURDE WAR EINE GENERALSTABSMÄSSIGE AUFSTELLUNG DER EUROPÄISCHEN TRUPPEN, UM KONTROLLE ÜBER EINEN WEITEREN MAGREB STAAT ZU ERLANGEN, IN DEM DIE EUROPÄER NICHTS ZU SUCHEN HABEN.

    VONWEGEN FRIEDENSKONFERENZ!

  31. Schön zu wissen, daß diejenigen, die dafür verantwortlich sind, daß Libyen völkerrechtswidrig in einen „failed state“ gebombt worden ist, jetzt vorgeben, diesen Staat „retten“ wollen und sich entsprechend präsentieren. Das blutige Spiel, das Macron, Merkel und Mittäter der Brüsseler Polit-Mafia im In- und Ausland spielen, ist im Grunde immer gleich – nur daß es längst kein Spiel mehr ist.

  32. .
    Wie liebe
    ich doch solche
    Gruppenfotos, wo alle
    in Reih‘ und Glied stehen.
    Da sieht ma wenigstens, wie
    groß die Politiker in echt sind.
    Echt Wahnsinn, wieviele
    kleine Männer es grad
    heute in der Politik
    gibt. Auch so ein
    Zeichen dieser
    Zeit, oder ?!
    .

  33. Der Sinn dieser ganzen Konferenz war von Anfang an „schöne“ Bilder für Merkel zu produzieren. Damit die Merkel gewogenen Medien darüber berichten können, wie über eine Zeremonie bei der Queen. Damit die Umfragewerte Merkels nach oben gehen.
    Und das ist allen anderen Teilnehmern an dieser Konferenz bekannt: Die Deutschen wollen „schöne“ Bilder. Dafür zahlen sie auch. Deshalb wird es sicherlich irgendwelche Vereinbarungen geben, dass Deutschland den verschiedenen Teilnehmern entweder Geld zahlt oder dass Deutschland ihnen einen Gefallen schuldet.

  34. Die Königin von Europa wieder in ihrem Element. Sie lebt und stirbt für die Macht.
    Natürlich wird nach diesem Treffen die Welt nicht besser, schon gar nicht für die Normalbürger.

  35. Laut RIA Novosti lehnte der libysche General Haftar es ab beim Berliner „Gipfel“ mit Merkel den Waffenstillstand zu unterzeichnen, während die Libysche National Armee die Ölausfuhr weiter blockiert.

    Die Entscheidung der LNA (Libyische National Armee), den libyschen Ölexport zu begrenzen und die in Berlin vorgeschlagenen Dokumente nicht zu unterzeichnen, zeigt, dass sie bereit ist, ihren pro-libyschen Kurs weiter zu verfolgen und dies ungeachtet des Drucks, der auf sie von westlichen Mächten ausgeht.

    https://southfront.org/haftar-reportedly-declines-to-sign-berlin-agreements-as-libyan-national-army-limits-oil-input-even-further/

  36. Warum sind die Konferenzteilnehmer in zivil erschienen?

    Nächstes Mal bitte in Uniform im PIRATENKOSTÜM mit AUGENKLAPPE bitte!

  37. Ich sehe hier nur eine dümmlich dreinblickende Kofirmandentruppe mit artigen Blockflötenvisagen.
    Selbst für einen Tag sind das niemalsnicht Könige- und zwar allesamt!

    *Denn die einen sind im Dunkeln
    und die andern sind im Licht
    und man siehet die im Lichte
    die im Dunkeln sieht man nicht.*

    König für einen Tag zu sein bedeutet loszulassen, loszulassen von einer verinnerlichten Agenda, von einem Auftrag abzuweichen.

    Schaut sie euch doch nur an, diese Schmierenkomödianten, diese verlogenen Pflichterfüller. Wie in der Schule.

    Wir müssen die Hintermänner eliminieren, die Auftraggeber, die Pflichtenheftherausgeber entmachten- sonst wird das nix.

    Böhse Onkelz – Könige für einen Tag
    https://www.youtube.com/watch?v=odYwn-cNpIo

    AHOI!

  38. Aber es ist ja noch viel schlimmer! Wenn sie denn wenigsten „reden“ könnten.
    Aber selbst dazu sind sie unfähig! Kein einziger sinnvoller Satz kommt aus diesen Hohlbirnen und Volksverrätern! Es sind Laberköppe und Vollidioten, scheinbar wirklich dumm geborene Menschen.
    Selbst „Volksverräter! wäre ja schon wieder ein Euphemismus! Es sind ja Verräter an der Menschheit und dem Planeten. Sie zerstören wirklich alles was sich hier über Generationen aufgebaut hat!
    Ihr eigene Unfähigkeit wird nur durch ihre absolute, der schon erwähnten Dummheit geschuldeten, Dreistigkeit und Arroganz im Ansatz erreicht.
    Ein Effekt, den man ja auch bei den vielen, uns nicht bereichernden Kriminellenhorden, gut beobachten kann.

  39. yps 20. Januar 2020 at 13:48

    „Aber es ist ja noch viel schlimmer! Wenn sie denn wenigsten „reden“ könnten.
    Aber selbst dazu sind sie unfähig! Kein einziger sinnvoller Satz kommt aus diesen Hohlbirnen und Volksverrätern! Es sind Laberköppe und Vollidioten, scheinbar wirklich dumm geborene Menschen.“

    Das sind im Auftrag der Agenda eingestellte Maschinen, (Apparatschiks). Überaus pflichtgehorsame und systemkompatible Ausführer jener propagierten Demokratie.

    „Selbst „Volksverräter! wäre ja schon wieder ein Euphemismus! Es sind ja Verräter an der Menschheit und dem Planeten. Sie zerstören wirklich alles was sich hier über Generationen aufgebaut hat!“

    Eine menschenrechtsgerechte, weil menschgemachte, Demokratie liegt halt im Trend und wird von lechts nach rinks doch, trotz alledem, bestens bedient. Nicht wahr?

    „Ihr eigene Unfähigkeit wird nur durch ihre absolute, der schon erwähnten Dummheit geschuldeten, Dreistigkeit und Arroganz im Ansatz erreicht.“

    Achtung Denkfehler! Siehe oben.

    „Ein Effekt, den man ja auch bei den vielen, uns nicht bereichernden Kriminellenhorden, gut beobachten kann.“

    Das ist wiederum eine andere Baustelle. Ich persönlich betrachte diese Menschen als Werkzeuge.

  40. Bei der Berliner Konferenz soll es gerade der Oberbefehlshaber der Libyschen Nationalarmee, Chalifa Haftar, gewesen sein, der sich weigerte, das Abkommen über den Waffenstillstand in Libyen zu unterzeichnen. Dies teilte eine diplomatische Quelle gegenüber der Agentur RIA Novosti in Moskau mit.

    „In Berlin hatte eben Haftar es abgelehnt, eine Vereinbarung über die Waffenruhe zu unterzeichnen. Er verhielt sich eigenartig: Er schaltete das Telefon ab, setzte sich mit niemandem in Verbindung und verreiste, ohne jemanden in Kenntnis zu setzen“, so die Quelle.

    „Sie waren nicht Teil der Konferenz, aber sie waren dabei, sozusagen räumlich, örtlich”, sagt Merkel.
    Dementsprechend hatten weder Haftar noch Sarradsch die Erklärung direkt unterzeichnet.

    https://de.sputniknews.com/ausland/20200120326355475-haftar-verzichtet-auf-unterzeichnung-von-waffenstillstandabkommen/

  41. Ali Ahmed: Libyer konnten das Kommunique von von der Berlin Konferenz gar nicht lesen, da es nicht auf Arabisch ist und die Übersetzung auf allen Medienkanälen nur auf ihrer eigenen Agenda basiert

    Intissar Rajabany: Ganz genau, ich habe es auf 5 Kanälen in 3 Sprachen angeschaut und Junge ich war schockiert.

    https://twitter.com/LibyaPro2/status/1219207898292768768

  42. In den nächsten Tagen wird Merkel ein anderer Wind entgegenwehen. In Davos wird es öffentlich gemacht, wie es um die Wirtschaftsleistung Deutschlands steht, nämlich nicht gut. Andere Länder haben uns da abgehängt. Da kann man vorher auf der Libyen-Konferenz als diejenige auftreten, die sich für den Frieden in der Region einsetzt. In den Medien wurde sie schon dafür hochgejubelt, obwohl niemand weiß, ob ihre Bemühungen auch Wirkung zeigen. Mehr Engagement für die Problemlösung im Inland wäre besser gewesen.

  43. ALI BABA und die 4 Zecken 20. Januar 2020 at 13:33

    Herr Putin ist für mich der einzige Politiker auf dem Bild, vor dem ich Achtung habe.

  44. pro afd fan 20. Januar 2020 at 18:29
    ALI BABA und die 4 Zecken 20. Januar 2020 at 13:33

    „Herr Putin ist für mich der einzige Politiker auf dem Bild, vor dem ich Achtung habe.“

    Achtung hat man nur vor sich selbst sofern die Bedingungen auch vorhanden sind.

    Putin ist ein eiskalter Stratege, ein Politiker, gar ein ehemaliger KGB-Angehöriger(behauptet die westliche Welt) Das Kleinemannsyndrom lässt er sich jedenfalls nicht anmerken…

    So ganz unsympathisch ist er mir nicht einmal, aber er macht den ganzen Zirkus eben mit.

    Ob jener Chirurg wohl gekauft ist?

    https://www.ln-online.de/Nachrichten/Seite-Drei/Gegen-Satan-und-die-Demokratie

    Wenn nicht, dann ist er jedenfalls einer meiner Brüder.

  45. Was geht uns Libyen an ? Merkel, Maas und Konsorten sollten sich um Deutschland kümmern, da haben sie genug zu tun. Aber nein die Welt retten wollen. Ausrichten können diese Idioten doch eh nichts.

  46. Wie immer: Maas und Merkel liefern nur hohles Geschwätz. Zu mehr sind sie aber auch nicht in der Lage. Der unbedarfte Bürger jedoch lässt sich wieder mal blenden von der Hofberichterstattung der verlogenen Medienmaschinerie. Was wird von Merkel im Rückblick bleiben? Merkel Deutschland an den Islam verkauft. Mehr nicht.

  47. ALI BABA und die 4 Zecken 20. Januar 2020 at 19:03

    In der Öffentlichkeit wird ein ganz schlechtes Bild über Putin verbreitet. Lügenpresse eben.
    Wenn man sich näher mit ihm befasst, sieht man das anders. Putin wird ständig von der EU und den USA provoziert, trotzdem bleibt er besonnen.
    Boris Johnson gehört auch zu den Besseren. Er macht sich für den Austritt aus der EU stark und das ist sehr gut.

Comments are closed.