Von EUGEN PRINZ | Im Juli letzten Jahres war der afghanische Asylbewerber Idris I. vom Amtsgericht Erding wegen sexuellen Missbrauchs von zwei kleinen Mädchen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Er hatte auf dem Grillfest einer deutschen Familie an den Lippen eines siebenjährigen Mädchens herumgekaut und daran gesaugt. Die zehnjährige Schwester befingerte er an der Brust und im Intimbereich (PI-NEWS berichtete).

Da sowohl die Staatsanwaltschaft als auch der Verurteilte gegen das Urteil Berufung einlegten, traf man sich vorgestern erneut, dieses Mal vor dem Landgericht Landshut. Der „Wiederaufguss“ wurde zu einem ähnlichen Kasperle-Theater wie die erste Verhandlung, die der Angeklagte damals mit dem Kopf auf der Tischplatte liegend verfolgt hatte.

Angeklagter überrascht seinen Verteidiger

Dieses Mal wartete der Afghane, der bereits in der Vergangenheit wegen mehrerer Sexualdelikte aufgefallen war, schon zu Beginn der Verhandlung mit einer Überraschung auf: Ungeachtet seines Geständnisses aus der ersten Instanz, wo er auch Scham über seine Tat bekundet hatte, war er sich plötzlich keiner Schuld mehr bewusst. Sein Ziel sei es, in die Freiheit entlassen zu werden.

Das verblüffte sogar Rechtsanwalt Martin Paringer, der von dieser neuen Verteidigungsstrategie seines Mandanten noch gar nichts wusste. Das ursprüngliches Ziel wäre eine beiderseitige Berufungsrücknahme gewesen, da auch die Staatsanwaltschaft gegen das erstinstanzliche Urteil Rechtsmittel eingelegt hatte, um eine höhere Freiheitsstrafe zu erreichen.

Idris I. machte der Prozessstrategie seines Verteidigers jedoch einen Strich durch die Rechnung. Er bestritt plötzlich tränenreich den Tatvorwurf und forderte, die beiden Mädchen erneut vor Gericht aussagen zu lassen:

„Warum sind die nicht geladen?“

(Angeklagter Idris I. zum Richter)

Oberstes Gebot in Missbrauchsfällen: Kindern eine Aussage ersparen

Hierzu ist zu sagen, dass in deutschen Gerichtssälen bei sexuellem Missbrauch von Kindern schon viel Rabatt auf die zu erwartende Freiheitsstrafe gewährt wurde, wenn die Angeklagten durch ein Geständnis den minderjährigen Tatopfern die psychische Belastung einer Aussage erspart hatten.

Dem Afghanen schien es jedoch egal zu sein, dass die beiden sexuell missbrauchten Schwestern, inzwischen 11 und 8 Jahre alt, immer noch stark unter den Tatfolgen leiden.  Ungerührt forderte er deren erneute Vernehmung.

Selbst nachdem der Vorsitzender Richter Theo Ziegler dem 24-Jährigen klar gemacht hatte, dass sich die Staatsanwaltschaft mit der Forderung nach einer höheren Strafe durchsetzen könnte, räumte Idris I. nur ein, sich nicht mehr genau erinnern zu können, da er an diesem Abend viel getrunken hatte.

Angeklagter jammert über die Haft

An dieser Stelle angekommen, schien es das Hauptanliegen des Angeklagten zu sein, über die ungerechte Behandlung zu berichten, die ihm in der Haft widerfahren würde.

Hier sah Richter Ziegler offenbar einen Hebel, den beiden Mädchen eine Aussage doch noch zu ersparen.

„Solange das Verfahren läuft, kommen Sie da aber nicht raus“, teilte der Vorsitzende dem angeklagten Afghanen mit und lockte ihn noch mit einer frohen Botschaft:

Da er ohnehin bereits seit Februar in Untersuchungshaft sei und in einer Woche zwei Drittel der Strafe verbüßt habe, würde geprüft, ob er vorzeitig auf Bewährung entlassen werden kann. Dies sei aber nur möglich, wenn das Urteil rechtskräftig ist.

Das leuchtete Idris I. ein und er nahm angesichts der guten Chancen auf seine baldigste Freilassung die Berufung zurück; ebenso die Staatsanwaltschaft.

Kommentar:

Ist das nicht ein schönes Happy End? Alle sind zufrieden, alle sind glücklich. Ein Hoch auf das deutsche Rechtssystem und die Justiz!

Wer sich nun fragt, warum PI-NEWS über eine Gerichtsverhandlung in der Provinz berichtet: Weil dieser Prozess ein perfektes Beispiel dafür ist, dass die auf eine homogene deutsche Bevölkerung zugeschnittene Justiz bei den Neubürgern aus den Präkariaten dieser Erde sehr schnell an ihre Grenzen stößt und bei ihnen ihren Zweck wohl nicht erfüllen wird. Bleibt nur zu hoffen, dass der afghanische Asylbewerber nicht in 14 Tagen im ach so sicheren Deutschland an den nächsten Kinderlippen zuzelt. 


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin. Er kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Der sitzt vollversorgt im Knast, hat im Winter ein Dach über dem Kopf und stellt Forderungen an das Gericht und die Kinder die er sexuell missbraucht hat.

    Der Afghane zeigt den Kuffar wer jetzt Herr im Haus ist.

  2. Gott, der Arme. Er ist ein Mann, er hat Bedürnisse, da kommt er beim Anblick dieses zarten Frischfleisches auf Ideen. Kann man doch verstehen. Im übrigen muss die Köterrasse froh sein, dass diese edlen Herrenmenschen sich ihrer Töchtter, Söhne, Frauen und Männern bedienen. Dass sie bereichert werden.

  3. In einen funktionierenden Rechtsstaat wären solche Figuren gar nicht erst hineingelassen worden.

    Unter den gegebenen Umständen gäbe es nur eine wirklich konsequente Lösung: SOFORT RAUS mit diesem Kerl! Und wehe, seine Vi***e schiene noch einmal an irgendeiner der Landesgrenzen auf! (Aber Lösungen von durch größenwahnsinnige Emporkömmlinge verursachten Problemen sind ja ’nicht erwünscht‘ – eher das Gegenteil. Vermaledeites korruptes System!)

  4. Raus aus dem Knast, aber leider nicht aus Deutschland. Wahrscheinlich kriegt er jetzt sogar noch Abschiebeaufschub auf Lebenszeit, weil er im Knast so gelitten hat und nun psychologische Betreuung braucht.

    Aber warten wir mal ab was im Koalitionsvertrag steht, wenn die Union nach den nächsten Wahlen mit den Kinderfickern und Muselschmusern in eine GroKo gegen die AfD geht. Dann ist wohl endgültig Schluss mit der Strafverfolgung notgeiler und vermögensumgestaltender Umsiedler aus Übersee.

  5. Ich bin felsenfest davon überzeugt, das eine vernünftige Prügelstrafe, wie er sie aus seinem Heimatland kennt, eben die schönsten heimatlichen Gefühle bereiten würde.

    Völlig unbestritten ist die Erfolgsquote erstaunlich hoch, die Rückfallquote erstaunlich niedrig und die Kosten für die Allgemeinheit überschaubar, da das Verbandsmaterial nach erfolgter Strafe von den Angehörigen direkt beim Henker in bar gekauft werden kann.

    Mit unserem deutschen Rechtssystem werden die guten Leute schlichtweg intellektuell völlig überfordert

  6. Kirpal 10. Januar 2020 at 08:12
    Was hat ein Afghane auf einer Grillparty zu suchen?

    Der wurde damals als Nachbar von den Gutmenscheneltern zur Party eingeladen… und nun zieht er wieder zu Hause ein und läuft den beiden Mädchen jeden Tag auf der Strasse entgegen.
    Ich bin gespannt wer von beiden Familien nun wegziehen muss, oder ob überhaupt?
    Den Typen interessieren weder das Urteil, noch die Opfer, noch was er angerichtet hat, der interessiert sich nur für für SICH!!!
    Anscheinend waren die Eltern der beiden Mädchen keine Anhänger der Grünen… sonst wäre es doch wohl kaum zu einer Anklage gekommen, die sind solchen Praktiken gegenüber Kindern doch recht „offen“ eingestellt. Bei der nächsten Einladung sollte der afghanische Grillmeister sich da besser informieren.
    Allerdings kenne ich persönlich viele Väter und besonders auch Mütter, die hätten kein Gericht gebraucht, um aus dem Typen nen Eunuchen zu machen und sein Gehänge anschliessend schön kross zu brutzeln… war doch eine Grillparty.
    Was für ein Drecksloch ist unser Deutschland geworden… läuft!!!

  7. .

    Betrifft: Ethnisch-ideologische “Risiko-Klassen“ bilden

    .

    1.) Bio-Deutscher Ahnen-Nachweis. Bi-nationale Ehen ok, wenn ein Elter bio-Deutsch.

    2.) Unkritische anpassungswillige Ethnien (Chinesen, Jap., Koreaner, Vietnam., Russen,

    3.) Südamerikaner, Kanadier, etc. (Liste nicht (!) vollständig) willkommen !

    3a.) = keine (!) erhöhte Delinquenz, pro-westlich.

    4.) Hochrisiko-Ethnien: Die meisten Schwarz-Afrikaner, Araber, Türken (partiell), Afghanen (!),

    5.) Pakistanis, sonstige Mohammedanischer: Rechtsstaat für diese AUSSETZEN.

    6.) Sofortabschiebung bei geringster Gesetzes-Übertretung.

    7.) Ausweisung, wenn Sozialleistungen.

    8.) Ich pfeife auf “Rechtsstaat“ (in diesem Bereich), wenn solche Minus-Existenzen sich

    9.) in unserem Deutschland hier breitmachen.

    .

  8. Ja, moin!

    Deutschland, du Land der scheisseblöden Deppen, welche seine Kinder fremdländischen Perversen ausliefert und Klimagören hinterherrrent. Läuft!

  9. 8 von 9 Deutschen wollen es doch genau so.

    In linksgrünfaschistisch dominierten Gegenden sogar noch mehr. Komisch nur, dass die Linksgrünfaschistinnen dann genau aus diesen Gegenden wegziehen, wenn sie Kinder haben. Denn sie wollen nicht, dass ihre Kinder in dem von ihnen selbst geschaffenen Umfeld aufwachsen.

    Elende linksrotgrünversiffte Heuchler

  10. „Ein Hoch auf das deutsche Rechtssystem und die Justiz!“

    Mengenrabatt für Wiederholungstäter – super.

  11. Der Arme, jetzt ist er finanziell ruiniert, da er Haftkosten von mehreren zehtausend Euro tragen muß …

    … nicht!

  12. Tja da bin ich erstaunt, warum Mami und Papi nicht zumindest der älteren Schwester das Höschen runter gezogen haben,damit ihr lieber Gast besser an die süße Frucht ran kam.

  13. OT

    Deutschland auf dem Weg zur türkischen Kolonie…..

    „Nach Angaben des Auswärtigen Amtes

    Erdogan-Regierung will türkische Schulen in Deutschland gründen

    Die Bundesregierung und die Türkei verhandeln über ein Abkommen, das der Türkei die Gründung von Schulen in Deutschland ermöglichen soll. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ und beruft sich auf Angaben aus dem Auswärtigen Amt.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-angaben-des-auswaertigen-amtes-erdogan-regierung-will-tuerkische-schulen-in-deutschland-gruenden_id_11536172.html

  14. Ein wichtiges und hochinteressantes Thema. Von mir schon seit vielen Jahren thematisiert, aber wegen der Schwierigkeit der Erforschung wenig beachtet.

    Der direkte Einfluss des Unterwasser Vulkanismus auf Meerestemperaturen. (Und damit auf Strömungen!!!)

    unterseeische Vulkane tragen zum Abschmelzen von polaren Eis Teilen bei, nicht der Mensch!

    Immer wenn ich von lokalen Hotspots lese, ist bei mir als erstes der Vulkanismus im Verdacht. Sicherlich nicht, dass sich plötzlich in einem Gebiet CO2 ansammelt. Das ist die absurdeste Lösung.

    „Massive Wärmemengen pulsieren von der Erde

    Der Gakkel-Kamm ist eine gigantische Kette von Unterwasservulkanen, die sich 1.800 Kilometer unter dem Nordpolarmeer von der Nordspitze Grönlands bis nach Sibirien schlängeln.

    Mit seinen tiefen Tälern, die 5.500 Meter unter der Meeresoberfläche abfallen, und seinen Gipfeln, die sich 5.000 Meter über dem Meeresboden erheben (aber immer noch eine halbe Meile unter der Meeresoberfläche liegen), ist der Gakkelkamm weitaus mächtiger als die Alpen.

    Der Gakkelgrat hat in der jüngeren Vergangenheit gewaltige Mengen an Wärme in den darüber liegenden Ozean gepulst und dabei große Teile des Eises geschmolzen, das über der beheizten Ozeansäule schwimmt, sagt Kam“

    Lesebefehl für jeden Klima interessierten!

    https://climatechangedispatch.com/heat-from-deep-ocean-fault-punches-hole-in-arctic-ice-sheet.html/

  15. Fakten sind in der Klimadebatte uninteressant. Es ist ein Wahn. Die Medien könnten den Deutschen genauso von der drohenden Gefahr durch unsichtbare rosa Elefanten erzählen, 87% dieses Deppenvolkes würde lauthals nach einer rosa Elefantensteuer schreien …

  16. Na hoffentlich wurde auf der Grillparty auf einen eigens neu gekauften Grill ausschließlich Halal-Fleisch gegrillt.
    Zu den Eltern der Mädchen sollte man sagen, dass man stets die Sitten seiner Gäste achten sollte. Da diese Sitten zwischenzeitlich bekannt sind, gebührt den Eltern ebenso eine Strafe, da sie besseren Wissens ihre Kinder auf eine Grillparty mit solchen Gästen mitgenommen und auch noch in seine unmittelbare Nähe gelassen haben. Wie doof kann man sein.
    Die einzigen echten Leidtragenden sind die Kinder.

  17. @friedel_1830 10. Januar 2020 at 08:28
    .
    Betrifft: Ethnisch-ideologische “Risiko-Klassen“ bilden
    .
    …….
    5.) Pakistanis, sonstige Mohammedanischer: Rechtsstaat für diese AUSSETZEN.
    ……..
    _____________________________________________________________________________________

    Was sie fordern ist doch schon längst geschehen. Für die ist der Rechtsstaat ausgesetzt und die Justiz ein Narrentheater. Die Polizei sieht, hört und tut nichts und die Richter machen sich zum Affen.

  18. „..die der Angeklagte damals mit dem Kopf auf der Tischplatte liegend verfolgt hatte.“

    Dem hätte ich höchsten den Kopf auf die Tischplatte geballert, kultursensible versteht sich.
    Der kann froh sein im deutschen Gefängnis zu sitzen, auch wenn es zu 95% aus Kuffnucken bewohnt wird-aber Kinderschänder sind nicht gern gesehen.

    @ghazawat
    Danke für Ihre Bemühungen bzgl des Klimas.
    Ich frage mich immer, wie eine Regierung derartige Märchen/Lügen verbreiten kann
    und alle im Gänsemarsch hinterherlaufen…..unbegreiflich

  19. OT

    „VERHANDLUNGEN LAUFEN SCHON
    Erdogan will Schulen in Türkei zwang Deutschland an den Verhandlungstisch ++ Neben deutschem Lehrplan soll auch türkische Geschichte unterrichtet werden

    Berlin und Ankara verhandeln über ein Bildungsabkommen!

    Die Bundesregierung und die Türkei verhandeln über ein Abkommen, das der Türkei die Gründung von Schulen in Deutschland ermöglichen soll.

    Das erfuhr die „Süddeutsche Zeitung“ aus dem Auswärtigen Amt. Das Abkommen soll den rechtlichen Rahmen für die Einrichtung von drei Schulen regeln – analog zu den drei deutschen Auslandsschulen in Ankara, Istanbul und Izmir. …“

    https://www.bild.de/politik/2020/politik/medien-bericht-tuerkei-will-schulen-in-deutschland-gruenden-67215848.bild.html Bild 10.01.2020 – 00:02 Uhr

    Bei 3 Schulen bleibt es doch nicht. Typische Augenwischerei mal wieder.

    BTW: Erdogan sollte sich lieber mal fragen, warum so viele seiner Türken in Deutschland leben und hier auch noch Asyl beantragen.

  20. Jeder sollte zu Strafen des Landes verurteilt werden aus dem er stammt und dann, nach Ausübung der Strafe hier sofort ohne Möglichkeit des Ein- und Widerspruchs dorthin ausgeschafft werden wo er herkommt.
    Ok, gibt es hier wieder öffentliche Bestrafungen bis zum Galgen, aber wer Mittelalter rein lässt muss dieses auch aushalten

  21. .

    Betrifft: Deutschland hat gewählt (2017). Und bekommen. 87 – 90 – 100.

    .

    1.) 87% der Wähler, 100% der Nicht-Wähler = 90% der Wahlberechtigten wollen es so

    .

    PS: Zahl 87 % ist also FALSCH.

    Richtig ist: 90 % wollen „Goldregen“ (Maddin Chulz, SPD: „Was die „F.-linge“ (!?) uns bringen, ist wertvoller als Gold; 11.6.16)

    De Maizi?re, Innenminister 2015: „Es kommen ganz überwiegend gut ausgebildete Fachkräfte“ (2015).

    Die Wahrheit ist: 70 % sind (funktionelle) Anal-fa-beeten (nach OECD-Kriterien). In ihrer eigenen (meist arabischen) Muttersprache.

    Die restlichen 30 %: Keine verwertbare Schul- und Berufsausbildung (bis auf Ausnahmen).

    @ weißer Bio-Deutscher Michel: AUFWACHEN !

    @ alle: Multiplikator werden im eigenen Umfeld.

    @ Grauer_Wolf: „9 von 10“. NICHT „8 von 9“ !

    .

  22. .

    @ Afghanen (Artikel): Hoffentlich war beim Grillen alles „halal“. Sonst ewige Hölle.

    .

  23. .

    @ afghanischen Lippen-Lutscher:

    „Geh zu Hause, Du alte Shice“ und nimm Dir da Ziegen / Schafe vor auf der Weide. Oder Minderjährige aus dem eigenen Clan.

    Beides (Tiere / (Klein-) Kinder) üblich und weitverbreitet als Sexualobjekte in dem kranken Land „Afghanistan“.

    PS: Anal-fa-beeten-Quote Afghanistan: 62% der über 15 Jahre alten Bewohner.

    PLUS: Islam-Chip im Kopp. Auweia !

    .

  24. Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln . Das müssen wohl die total verblendeten Gutmenschen gewesen sein . Das sie unbedingt einen Flüchtling auf ihrer Grillfeier bewirten müssen mag noch durchgehen , daß der dann Kinder belästigt und die Feier noch unbeschadet verlassen kann ist mir total unverständlich .
    @ friedel_1830 10. Januar 2020 at 09:30
    .

    @ Afghanen (Artikel): Hoffentlich war beim Grillen alles „halal“. Sonst ewige Hölle.
    So wie sich das liest haben die bestimmt nur Tofu und Broccoli gegrillt .

  25. Meine Frage lautet wo waren die Eltern der beiden Mädchen ? In meinem Beisein als Vater oder Verwandter
    hätte ich den Typen bei der geringsten Annäherung tot geprügelt ohne Rücksicht auf Verluste ! Das Schwein wäre bei mir auf dem Grill gelandet.
    Wie können die anderen Gäste da tatenlos bleiben.
    Deutsche Gut-menschen und Weicheier war für die schön die art der Völkerverständigung .

  26. Ein widerlicher Mensch.
    Ja, der Afghane auch.

    Wie kann man nur bei Kindesmissbrauch so einen Kuhhandel veranstalten?

    Und womit hat der Afghane sich eigentlich das Aussetzen der Reststrafe zur Bewährung verdient?
    Mit dem blossen „Afghane-Sein“ vielleicht?
    Er ist weder reumütig, noch einsichtig.

  27. , der bereits in der Vergangenheit wegen mehrerer Sexualdelikte aufgefallen war,
    ———————————————————————————————————
    Dem Gericht ist klar dass

    Der wieder „Sexualdelikte“ begehen wird.

    Unsere Pro Täter Kuscheljustiz (Gesetze) ist das Problem.

    In den USA wäre der lange Zeit weg vom Fenster.
    Schon lange.

  28. Klar kommt der Vogel bald wieder frei- die Haftplätze werden sicher gebraucht für:
    GEZ-Verweigerer; Pfandbon-Unterschlager; Pfandsammelnde Rentner…. Leute mit eigener Meinung etc… .

  29. Loeschi 10. Januar 2020 at 09:10

    Das Vorbild Merkels “ Katharina die Große „, muss man gelesen haben
    Erschreckende Übereinstimmung, allein schon mit der Zuwanderung
    https://www.dw.com/de/russlanddeutsche-und-katharina-die-gro%C3%9Fe/a-16960108
    ————————————————————————————————————————

    Katharina die Grosse lies sich bekanntlich auch von Hengsten decken. Dazu hat man wirklich n extra Gestell gebaut, damit das Funktioniert.
    Bei Merkel? naja man weiss es ja nicht.
    Könnte sein das die Hengste doch wählerisch sind und sich weigern in das st…..e d………l..ch
    einfahren wollen.

  30. Loeschi 10. Januar 2020 at 09:10
    Das Vorbild Merkels “ Katharina die Große „, muss man gelesen haben
    Erschreckende Übereinstimmung, allein schon mit der Zuwanderung
    https://www.dw.com/de/russlanddeutsche-und-katharina-die-gro%C3%9Fe/a-16960108

    sehr interessant..

    das schlimmste an diesen Geschichten:
    Man hat überhaupt keine Heimat mehr. Gehört nirgends dazu und ist immer irgenwie entwurzelt und fehl am Platz.
    Auch das kommt alles noch auf uns zu, mit unseren wunderbaren Neubürgern.

    Der einzige Unterschied zu der Geschichte damals:
    Die Deutschen kamen, um zu arbeiten, um tatsächlich etwas zum wirtschaftlichen Aufschwung beizutragen.!

  31. @ PI,- Team, … zum evtl. thematisieren … Informationspflicht !,

    OT,-….Netzfund Video vom 10.1.2020

    WDR informiert auf arabisch wie man das Asylrecht hintergeht

    siehe 3.02 Min. Video … hier klick !

  32. Und für solche Schweine gehen Deutsche arbeiten,damit
    man sie am Kacken halten kann.
    Ein Wort und die behinhaltende Forderung reicht für solche Schweine:
    A b s c h i e b e n !
    Allerdings glaube ich,wenn das meine Kinder gewesen wären,
    säße ich nun im Knast,weil ich nem armen Asylanten die
    Eier abgerissen hätte.

  33. Erding – Bei dem Angeklagten handelt es sich um den Freund des Lebensgefährten einer Frau, die in eine Wohnung im nördlichen Landkreis gezogen war. Da ihr beim Umzug eine Nachbarsfamilie mit drei Kindern geholfen hatte, hatte sie diese zu sich zu einer Grillfeier eingeladen. Dort war auch der damals 23-Jährige zugegen.
    Als Nebenkläger trat der Vater (36) der Geschädigten auf. Er sagte, dass der Angeklagte auf ihn keinen verdächtigen Eindruck gemacht hatte. Dieser habe sich mehrfach aus dem Garten zum Schlafen auf die Couch begeben. Seine ältere Tochter habe ihm dann auf dem Flur mitgeteilt, was vorgefallen war.

  34. In USA und anderswo würde die Drecksau nicht unter 10 Jahre Knast bekommen. Hier kriegt er ein Mini Haft-Sträflein aufgebrummt, die mit der Untersuchungshaft abgegolten ist. Danach kümmert sich ein Sack voll Soz-Päds um den Merkelschen afghanischen Goldschatz. Schließlich soll er ja noch Fachkraft werden, gelle?
    Merke: Die islamische Invasion darf niemanden wehtun, außer der autochthonen Bevölkerung natürlich.

  35. Ich hoffe, daß ihn irgendjmd. wegen irgendwas
    ordentlich verprügelt oder mehr, vielleicht einer
    seiner Glaubensgenossen beim Streit um Drogen.

  36. Ich kann nicht verstehen, wie man einen Affghanen zu einer Grillfeier einladen kann!
    Was haben die „gegrillt“? Zuvor halal geschlachtetes Lamm? Durften da die beiden kleinen Mädchen schon zuschauen? Zwecks kultureller Bereicherung?
    Oder wieder nur ein weiterer „Mia-Fall“ („…. wir haben ihn behandelt wie unseren eigenen Sohn….“)
    WAS SIND DAS NUR FÜR ELTERN???
    Irgendwann werden diese Kinder ihre Eltern zur Verantwortung ziehen… Hoffentlich!

  37. Mit der richtigen Verwandtschaft wäre eine vorzeitige Entlassung tatsächlich die beste Lösung.

  38. hoppsala 10. Januar 2020 at 08:00
    Ich kann keine Auslaender mehr sehen. Egal ob Legal oder Illegal. Es sind ALLE Illegal.
    ==============================================================

    Endlich mal eine erfrischende Ansage, die ich vorbehaltlos unterschreiben kann !!
    (Dies sage ich aber schon lange !)

  39. Solche Richter gehören für mich selbst weggesperrt! Der Schariastaat lässt schon länger grüßen.

  40. König Salomon hätte gewusst, wie er urteilen muss …
    ohne vorher lange zu studieren …

    Aber man erinnere sich bloß mal an Herrn Mollath …
    … was die mit dem gemacht haben

    Dann weißt du Bescheid !

    Restdeutschland ist genau so ein Unrechtsstaat wie die DDR …
    … vielleicht sogar noch schlimmer …

  41. affghanischer Kinderlippen-Sauger

    Was es alles gibt.

    Kann man dieses Geschmeiss nicht mal endlich rausschmeissen?

  42. Wenn ich der Vater dieser Kinder wäre, dann wäre dieser Lump froh, wieder im Gefängnis zu sein.

  43. Heiland, was sind das für Eltern? Bei uns hätte dieses perverse Dreckschwein keine Verhandlung mehr gebraucht.

  44. Welcher verkappte Idiot lädt einen Moslem zur Grillpartie ein?
    Ein linker Gutmensch.
    Die Justiz in unserem Land ist linksgestrikt. Moslems haben hier Narrenfreiheit.

  45. Ich hoffe, dass die Strafvollstreckungskammer Ihn nicht auf 2/3 tel entlässt , weil er in der Berufungsverhandlung eindeutig geäußert hat , dass er die Schuld nun bestreitet ! Aufgrund dieser Nichteinsichtsfähigkeit seiner Straftat ist somit eine vorzeitige Entlassung ausgeschlossen !
    Alles andere wäre Rechtsbeugung !

  46. ikke 10. Januar 2020 at 09:23

    Jeder sollte zu Strafen des Landes verurteilt werden aus dem er stammt

    Das wäre in diesem Fall unbefugte Benutzung, vergleichbar mit unbefugte Benutzung eines Kraftfahrzeuges.

  47. kinderlippensauger konnte ich noch nicht. Dat jesöks lässt sich immer neue spielchen einfallen. Nasenlochlutscher, wie wers damit? Die Kinder tun mir leid.

  48. Diese geil-off limits-Typen haben die Zustimmung ihrer islamischen Kirchenfürsten (z.B. Iran) hinter sich, was Sexualität mit Kindern betrifft (erlaubt z.B. „Schenkelverkehr“ / Khomeini)), sind also in allem, was ihre Religion erlaubt, ergo „schuldunfähig“ (sprich: „Religionsfreiheit“). Es gibt auch praktikable analoge Aussagen zum Sex mit Tieren.

  49. jetzt mal im ernst; hier gibt es viel zu viel gerede um wie und was möchlich passieren soll
    und was man mit dem ausländer machen soll. ( las mal die Grammatik als halb „Holländer“)
    Erstens, ist es nicht nach zu vollziehen wie die Deutsche Familie relation zum Afgahner
    auf der Grillparty zu stande kam. Man kan keinem in seinem Hirn schauen, aber sei es
    eine bekanntschaft von über jahren? ( wer weis? ) und dan „entpuppt“sich der gast
    als KinderLippensauger und frimmelt ans unterlaib junge Kinder ( ehrlich ich kenne diesen
    begrif kinderlippensauger nicht )
    das ist pech. Nun, ich traue erstmal keinen fremden, ob eigene Leute oder Ausländer, dann
    gebe ich acht auf meine kleine Kinder ( wenn ich sie hätte ) Las sie niemals aus dem Auge.
    Grillparty: wie groß war denn die Grillparty? und übersichtlich? 100 Leute oder?
    Wie auch immer, ich finde es ein wenig merkwürdig, und schlimm für diese Kinder.
    Denn es ist fast immer diese Gruppe von „klein“mensch die zú oft zu leiden hat durch die
    Erwachsenen. Der Mensch und die Natur. Wie soll man das eigene sein verstehen.
    Mein Dialekt ist übrigens manchmal ein gemisch aus dem Grenzgebiet, und ein wenig
    locker „nicht-so-ernst“ sein wollen. Nicht jeder versteht das, Vielleicht die Kölnner oder Aachener.
    Bleibt locker, und regt euch nicht zu viel auf. Schönes Wochenende

  50. Ich kann diese Urteile nicht mehr lesen. Wann wird in unserer Justiz, wie im ganzen Land, endlich wieder Recht durchgesetzt und die ganzen Bunten Richter angewiesen, auf Strafverfahren zu verzichten und die sofortige Abschiebung anzuordnen? Warum sollen wir hier noch tausende Euros bezahlen, um denen einen Urlaub in deutschen „Gefängnissen“ zu ermöglichen?

  51. Steuermichel, das ist genau der fall in den restlichen Ländern. darüber werde ich meine
    meinung nicht teilen wollen, da es oft nicht gut ankommt. Allerdings…
    Ihr müsstet mal ab von eure „weichkeit“ und stehen für was Ihr seit. Genau so wie bei
    uns, alle am Zäpfchen und bangen um ihre existenz. Das ist was „Regenten“ oder anders
    leute die meinen über andern bestimmen zu können den Weg freimacht zur eigenen nutzen
    zu handlen. Geld und macht unabhängigkeit und dabei „connections“ betäubt das Wesen.

Comments are closed.