Von MANFRED ROUHS | In der Nacht vom 5. auf den 6. Juni 2020 haben deutsche Linksextremisten im arabisch geprägten Berliner Stadtteil Neukölln Geschäfte verwüstet. Sie zündeten Böller, warfen Fensterscheiben ein und sprühten Parolen auf die Wände, mit denen sie auf die aktuellen Ausschreitungen ihrer ideologischen Gesinnungsfreunde in den USA Bezug nahmen.

Wahllos demolierten sie zudem parkende Autos jeder Preisklasse. Ein Bekennerschreiben auf Indymedia begründet die Aktion mit der Losung: „George Floyd – das war Mord! Widerstand an jedem Ort! Später von anderen mehr.“

Bislang fehlt allerdings eine Erläuterung, was Fielmann, die Targobank und das Jobcenter Berlin, deren Fensterscheiben zu Bruch gingen, mit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd zu tun haben sollen, für den bislang weiße US-Polizisten verantwortlich gemacht worden sind. Haben sie ihm die falsche Brille verkauft, einen Kredit verweigert oder die Jobvermittlung vermasselt? Von Berlin aus …?

Die Polizei vermutet einen anderen Hintergrund der Ausschreitungen:

Am 3. Juni 2020 hatte ein Berliner Gericht der Räumungsklage eines Vermieters stattgegeben, der das „anarcha-queer-feministische Hausprojekt Liebig 34“ nicht mehr länger in einer seiner Immobilien eingenistet sehen will (PI-NEWS berichtete). Einige Dutzend „Antifaschisten“ werden infolge dieser Entscheidung wohl bald auf behördliche Hilfe bei ihrer räumlichen Unterbringung angewiesen sein, falls sie nicht unter der Brücke schlafen wollen.

Den Angaben zufolge handelte es sich hierbei lediglich um knapp 50 Personen, denen mit etwas mehr Engagement des Berliner Innensenators Andreas Geisel sicher von der Polizei Grenzen hätten aufgezeigt werden können. – Aber was will man erwarten von einem SPD-Mann, dessen Parteivorsitzende Saskia Esken sich kürzlich erst öffentlich mit der „Antifa“ solidarisiert hat?
FFP2 Maske


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Bleibt zu hoffen daß die Anifanten das ein oder andere Clanfahrzeug demoliert haben . Dann gibt es bestimmt schon bald ein paar lustige Meldungen aus dem Kiez .

  2. Nuernberger 6. Juni 2020 at 12:28
    Bleibt zu hoffen daß die Anifanten das ein oder andere Clanfahrzeug demoliert haben . Dann gibt es bestimmt schon bald ein paar lustige Meldungen aus dem Kiez .

    Die Antifa’s sind zwar nicht gerade die Intelligentesten, aber ganz so blöde sind die auch wieder nicht. Es gab in Berlin vor einigen Jahren schon mal den Fall, dass die versehentlich einem Clan in die Quere kamen und kurz darauf (wenn ich mich recht erinnere) ein sogenanntes „alternatives Café“ von Clan-Mitgliedern besucht wurde.

  3. der letzte heißeste S****ss kommt halt immer aus Amerika, und das Blödeste von den unter 40 jährigen aus Deutschland. Da heißt es stark sein. Ich kam über wenige Sätze nicht hinaus. Aber diese Leute mit Millionen von followern prägen Meinung und die neueste super angesagte Multikulti-Identität der Jugend.
    https://www.youtube.com/watch?v=S7gmpWcEK8g
    https://youtu.be/N-EO79JV-sY?t=1
    (z. B. bibis beauty palace mit sage und schreibe 5,92 M i l l i o n e n Abonnenten, da muß die patriotische Szene lange für stricken)

  4. He, das sind die Guten, die dürfen das! 😉

    Außerdem werden die ob ihrer offenen Gewaltbereitschaft von den
    Altparteien gebraucht. Wenn z. B. mal wieder z. B. AfDler dem Irrtum unterliegen das es in Deutschland Meinungs.- (Art. 5) und Versammlungsfreiheit
    (Art. 8 GG) gibt. Dann eben braucht man die roten Faschisten, um AfDler
    „aufzuklären“.
    Sie sind die nützlichen Idioten des Altpateienkartells und der Neoliberalen.

  5. Von diesen bürgerkriegsähnlichen Zuständen hört man in der bundesdeutschen „Qualitätspresse“ nichts. Aber wehe, es fällt ein Fahrrad bei einer rechten Demo um …

  6. bet-ei-geuze 6. Juni 2020 at 12:48
    der letzte heißeste S****ss kommt halt immer aus Amerika, und das Blödeste von den unter 40 jährigen aus Deutschland. Da heißt es stark sein. Ich kam über wenige Sätze nicht hinaus. Aber diese Leute mit Millionen von followern prägen Meinung und die neueste super angesagte Multikulti-Identität der Jugend.
    https://www.youtube.com/watch?v=S7gmpWcEK8g
    https://youtu.be/N-EO79JV-sY?t=1
    (z. B. bibis beauty palace mit sage und schreibe 5,92 M i l l i o n e n Abonnenten, da muß die patriotische Szene lange für stricken)

    Der Zeitgeist unterliegt immer einem steten Wandel und jede Zeitgeist-Epoche bringt als Automatismus ihre Protagonisten hervor, die sich die Massen als Vorbild nehmen.
    Also sei es drum.

  7. @ Rolf Ziegler 6. Juni 2020 at 12:32

    !!!!! https://dawum.de/Bundestag/Forsa/2020-06-06/

    *******************************************

    In welche Richtung aktuell der Alternativen-Zug fährt, kann man auch an diesem Artikel sehen:

    „DEUTSCHLAND – ANTISEMITISMUS – AfD-Fraktionschefin posiert neben Impfgegner mit „Judenstern“-T-Shirt“.

    Quelle: WELT (Parteiorgan der GrünInnen).

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article209001277/AfD-Fraktionschefin-posiert-auf-Foto-neben-Mann-mit-Judenstern-T-Shirt.html

    Aus die Maus. Fledermaus.

  8. bet-ei-geuze 6. Juni 2020 at 12:48

    Keine Ahnung, ob ich langsam alt werde, aber wenn ich gehirnamputierte Typen wie Mark Forster sehe (Mannkind) oder eine Beauty Bibi (IQ Amöbe) und mir vorstelle, diesen intellektuellen Zwergen laufen Millionen junge Menschen hinterher, dann muss man sich über die Wahlerfolge der „Grünen“ und den kulturellen Niedergang nicht mehr wundern.

  9. Besonders Interessant ist die Tatsache, daß die staatl. geförderten Terroristen völlig ungestört ihrer ‚Arbeit‘ nachgehen konnten. Polizeikräfte waren gemäß Anwohnerberichten auch nach geraumer Zeit nicht vor Ort!

  10. Zum Artikel muss leider festgestellt werden, dass diese Horden aus sehr zahlreichen gewaltbereiten, im Strassenkampf erfahrenen Kämpfern bestehen. Mit einer Bürgerwehr, um eigene Geschäfte oder Häuser zu schützen, ist da längst nichts mehr zu machen ohne Sturmgewehre.

    Richtig „heiss“ wird es wohl sowieso erst heute im Anschluss an all die BLM-Demos.

  11. Rouhs: „Tod des Afroamerikaners George Floyd …, für den bislang weiße US-Polizisten verantwortlich gemacht worden sind.“

    Ein Mongole mit laotischen Wurzeln war auch dabei!
    Er ist von christl. Religion.
    https://thecourierdaily.com/who-tou-thao-wiki-minneapolis-george-floyd/20143/
    Die Tatverdächtigen. Am Polizeieinsatz waren die
    vier Polizisten Derek Chauvin, +++Tou Thao,
    J. Alexander Kueng, sowie Thomas Lane beteiligt.

    Tou Thao ist aber nicht mit der in Laos geb.
    Frau von Derek Chauvin (44) verwandt. Beide sind vom
    Volk der Hmong. +https://de.wikipedia.org/wiki/Hmong

    MATERIALISTISCHE ASIATINNEN
    Mrs. Minnesota Kellie Chauvin (46) hat sogleich die Scheidung
    eingereicht u. fordert beide Häuser ihres Mannes mit dem sie
    keine Kinder hat, sondern zwei mit ihrem ersten Mann
    Kujay Xiong der inzw. verstorben ist.
    https://wikibious.com/kellie-chauvin/
    Vor das Schiff sinkt, gehen die Ra… von Bord.
    +https://www.vantunews.com/wiki/biography-kellie-chauvin

    Sowohl Kellie, als auch Derek Chauvins frühere
    Chefin, für die er 17 Jahre als Wachmann vor ihrer Bar
    arbeitete, beschreiben ihn als sanft bzw. freundlich.
    Für dieselbe Bar arbeitete auch George Floyd, nämlich
    als Rausschmeißer, aber nur kurz. Unklar, ob sie sich
    kannten bzw. erkannten.

    +++++++++++++++++++++

    Viele amerikan. Cops werden von Schwarzen ermordet.
    Übrigens sollen die schwarzen Cops brutaler, als ihre weißen
    Kollegen sein. Bekam ich gemailt. Dazu warte ich noch auf
    einen entsprechenden Link. Veröffentliche ich dann, wenn
    ich ihn endlich bekomme.

  12. Barackler 6. Juni 2020 at 13:00

    „In welche Richtung aktuell der Alternativen-Zug fährt, kann man auch an diesem Artikel sehen:

    „DEUTSCHLAND – ANTISEMITISMUS – AfD-Fraktionschefin posiert neben Impfgegner mit „Judenstern“-T-Shirt“.

    Quelle: WELT (Parteiorgan der GrünInnen).“

    Bitte keine direkten Verlinkungen auf extremistische Seiten, bzw. Propaganda- & Dressurseiten.

  13. Sollte es denn tatsächlich R2G-Reichs-Shit-Hole-Bewohner geben, die sowas wie die Antifa total doof finden? Also liebe Berliner – das kann ich dann beim besten Willen nicht nachvollziehen. Genau das habt ihr doch gewählt. Seid also gefälligst glücklich, wenn ihr bekommt, was ihr gewählt habt!

  14. Heisenberg73 6. Juni 2020 at 13:01
    bet-ei-geuze 6. Juni 2020 at 12:48
    Keine Ahnung, ob ich langsam alt werde, aber wenn ich gehirnamputierte Typen wie Mark Forster sehe (Mannkind) oder eine Beauty Bibi (IQ Amöbe) und mir vorstelle, diesen intellektuellen Zwergen laufen Millionen junge Menschen hinterher, dann muss man sich über die Wahlerfolge der „Grünen“ und den kulturellen Niedergang nicht mehr wundern.

    =====

    Bestes Beispiel Rezo, der Wahlempfehlungen abgibt und schon wählen Millionen konsumverblödete Teens und Twens was er befiehlt. Es ärgert mich und es schmerzt nichts dagegen tun zu können. Wenn man politisch und im aktuellen Weltgeschehen auf dem Laufenden ist und die Grünen aus vollster Überzeugung wählt.. okay, gute Besserung kann ich da nur wünschen. Aber wenn man von Politik keinen blassen Schimmer hat weil man sich nur fürs neueste Smartphone, die angesagtesten Sneaker oder die nächste Partysause interessiert und die Grünen nur wählt weil ein Influencer das sagt, dann werden Wahlergebnisse ad absurdum geführt.

  15. Für die Berliner sich „Polizei“ nennenden Schauspieler ist das bekanntlich nicht der richtige Gegner. Gründe: Die Hosen sind innen braun, weil voll, die Politik der DienstherrInnen ist innen wie außen tiefrot. Mit den Schützlingen der Politik, die jederzeit die Hand drüber hält, will man sich’s halt nicht verderben. Da arbeiten sich die uniformierten „Helden“ schikanierender- und prügelnderweise viel lieber an Alten, Frauen und Behinderten ab, die doch die Frechheit besitzen, aufs Grundgesetz zu verweisen.

    Fazit: es stinkt in Berlin nicht bloß bei der Polizei, sondern auch vom Kopfe her.

  16. Die relativ einfach zugänglichen offiziellen Zahlen und Fakten im Netz strafen ja die offizielle Propaganda vom „rassistischen Weißen“ Lüge.

    Die Mehrzahl der Schwarzen in den USA wird von Schwarzen ermordet.
    Mehr Weiße sterben durch Schwarze als andersherum.
    Schwarze Todesopfer durch weiße Cops gibt es kaum.
    Obwohl Schwarze (noch) einen relativ geringen Anzeil der Gesamtbevölkerung darstellen, sind sie überdurchschnittlich kriminell, besonders bei schweren Straftaten. Ebenso das Verhältnis bei Insassen von Gefängnissen.

    Das sind Fakten, die einfach in der Berichterstattung verschweigen, ignoriert oder ins Gegenteil verdreht werden.
    Gefördert wird das Narrativ des „armen schwarzen unterdrückten Opfers“, an dessen schlimmen Schicksal nur der „böse weiße Rassist“ Schuld sei.
    Weiße könnten grundsätzlich nie Opfer von Rassismus sein, nur Täter. Schwarze seien nie Täter, sondern nur Opfer.

    Buße tun müssten die Weißen dafür nun, am besten durch Niederknien vor Schwarzen usw.
    Die mehr oder weniger unterschwellige Botschaft ist, dass es wäre sowieso das Beste wäre, wenn die bösen Weißen komplett von diesem Planeten verschwänden, denn dann wäre ja auch der Rassismus verschwunden.

  17. Prinzipiell beschleunigt das Verhalten dieser geistesgestörten Antifa-Kinder das Veröden der Innenstädte nur noch schneller. Schon jetzt ist es auf Grund der asozialen Merkelpolitik so, dass die Händler kaum noch Umsätze (bei weiter laufenden Ausgaben) machen. Von Gewinnen kann da keine Rede mehr sein. Insofern ist ein Rückzug der Händler eine logische Folge und rein wirtschaftliche Notentscheidung. Wenn nun aber zusätzlich zum eingebrochenen Umsatz solcherart Randaleschäden zu finanzieren sind, dann ist das der schnelle Tod für den Handel. Die Schlafschafe werden das bald merken, aber dann ist es zum Handeln zu spät. Sind die Händler erst einmal weg, kommen die so schnell auch nicht wieder. Das ist quasi wie in der Gastronomie. Wer seinen Lokal erst einmal mit viel Schulden geschlossen hat, macht nicht wieder auf.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der Handel in „Einkaufszentren“ auf der grünen Wiese ausweicht, die mit hohen Mauern umzäunt sind und in der Nacht von Sicherheitsfirmen gesichert werden. Da wird 20 Uhr das Tor der Burg geschlossen und dann herrscht Burgfrieden. Für die Kunden wird der Weg vielleicht etwas länger, aber die ungeschützten Innenstädte sind tot.

  18. @ Der boese Wolf 6. Juni 2020 at 13:16

    Barackler 6. Juni 2020 at 13:00

    „In welche Richtung aktuell der Alternativen-Zug fährt, kann man auch an diesem Artikel sehen:

    „DEUTSCHLAND – ANTISEMITISMUS – AfD-Fraktionschefin posiert neben Impfgegner mit „Judenstern“-T-Shirt“.
    Quelle: WELT (Parteiorgan der GrünInnen).“

    Bitte keine direkten Verlinkungen auf extremistische Seiten, bzw. Propaganda- & Dressurseiten.

    ****************************************************************

    Ich respektiere Ihre Meinung, zumindest in der Einschätzung der WELT sind wir einig. Ich denke jedoch, dass es richtig ist, sich zu informieren, was die allgemein so schreiben, und was Altparteien und MSM aus solch einer Unvorsichtigkeit, ich könnte auch sagen, bodenlosen Dummheit machen.

  19. Drogenabhängige Krawallbrüder, arbeitscheues Gesindel, Plünderer, kriminelle Andrenalin-Junkies die einen „Kick“ suchen.
    Das hat mit Politik oder einer Ideologie überhaupt nichts zu tun.
    Die Typen sind Human Trash, so dumm, dass sie eine Ideologie nicht erkennen würden, selbst wenn man sie mit der Fresse in sie hineintunken würde.
    Diesen Typen wird nun das Etikett ANTIFA umgehängt, um sie politisch zu nutzen.
    Es ist der absolute Bodensatz, das Ergebnis einer antiautoritären Nicht-Erziehung.
    Arbeitslager, Straflager, oder neudeutsch Boot camps in Sibirien, könnten Abhilfe schaffen.

  20. Maria-Bernhardine 6. Juni 2020 at 13:09

    +++++++++++++++++++++

    Viele amerikan. Cops werden von Schwarzen ermordet.
    Übrigens sollen die schwarzen Cops brutaler, als ihre weißen
    Kollegen sein. Bekam ich gemailt. Dazu warte ich noch auf
    einen entsprechenden Link. Veröffentliche ich dann, wenn
    ich ihn endlich bekomme.

    Jeder, der in der alten Bonner Republik in der Nähe amerikanischer Kasernen aufwuchs, hat mit absoluter Sicherheit mindestens einmal die MP in Aktion erlebt – ich bekam es noch 1991 zweimal mit – einmal als die MP bei einer Kneipenschlägerei unter amerikanischen Soldaten dazwischen ging (was mit dem Begriff „dazwischen ging“ noch sehr zurückhaltend ausgedrückt ist) und das zweite mal auf einem Stadtfest, als ein paar Türken meinten, sich mit der MP anlegen zu können.
    Die MP gestand fast immer aus Schwarzen mit je mindestens 100kg Lebendgewicht…

  21. @ Jens Eits 6. Juni 2020 at 13:19

    Entweder Kanzel, Rednerpult oder Theaterbühne

    Rezo alias Yannik Frickenschmidt aus einer
    Pastoren-Dynastie: Vater, Mutter, Tante usw.
    Prädikanten.

    ++++++++++++++++

    Gretas Oma mütterlicherseits Pastorin

    +++++++++++

    Opfer des marokkan. Vergewaltigers u. Mörders,
    Sophia Lösche ebenfalls aus einer Pastoren-Sippe:
    Vater, Opa u. Stiefopa Prädikanten.

  22. Die Schxxxx kommt nicht erst, sie ist schon da und mit ihr die infantilen Verwüster. Alle jubeln, beglückwünschen sie und mahnen die „Reformen“ für eine NWO an. Die, die davor warnen, erhalten großzügig Aluhüte gespendet. Irgendwann wird uns Pfeiffer oder Göre Eckart erklären, daß Rassismus direkt mit CO2 zusammen hängt.

    Im Kika (!) hat vorgestern ein farbiger Rotzlöffel den kids erklärt, daß überall in USA Rassismus ist und er Angst hat auf die Straße zu gehen. Wir brauchen uns also nicht zu wundern, wenn der Antifa der frische Nachschub nicht ausgeht, aber das Ritalin knapp wird.
    Ich bin froh schon so alt zu sein, aber einen Baseballschläger kann ich noch bedienen.

  23. Antifa-Bambule gefällt mir, aber bitte schön laut, dass das zivile Engagement der politischen Aktivisten für Vielfalt und mehr Demokratie auch auch von jedem Bürgerlein gehört wird. Und warum nicht auch einmal in eigenen Kiez großzügig entglasen? Das schafft frische Luft und Freunde!

  24. Es tritt doch genau das ein, was viele von uns hier bei PI News schon seit langem und immer wieder äußern,

    der sozialistische Abschaum von DIE LINKE bis hin zur Merkel CDU verbündet zusammen mit den Neger- und Islammigranten gegen die bürgerliche Gesellschaft in Deutschland. Ich gehe davon aus, dass unter den Plünderern in Neukölln, sehr viele Moslems und Neger, zusammen mit den deutschen linken Asozialen gewütet haben.

    Die Linken hetzen die Migranten gegen alles Deutsche auf.


    Sie nutzen die Migranten für ihren Kampf gegen Deutschland, sie haben erkannt, welch reiches Waffenarsenal Angela Merkel für den Kampf gegen Deutschland importiert hat, und nun wittern diese Verbrecher Dank Mutti Morgenluft für die Wiedereerichtung des Sozialismus auf deutschem Terrain.

    Die ANTIFA wird seit Jahren von Merkel-CDU bis hin zu DIE LINKE gepäppelt und gepampert, für den Kampf gegen alles bürgerliche und konservative Deutsche, was dann unter dem Kampf gegen Nazis bzw. Kampf gegen Rechts verkauft wird.

    Angela Merkel ist immer schon eine Kommunistin gewesen und sie begünstigt mit ihrer hörigen Clique von CDU-Deutschlandverrätern, maßgeblich diese Linksextremen Agitationen indem sie durch jahrzehntelange Förderung der ANTIFA Strukturen ihren Beitrag und Vorschub für diese Zustände leistete, oder auch durch die Unterlassung der Strafverfolgung der ANTIFA diese Zustände überhaupt erst mit ermöglicht.

    Wir errinnern uns genau daran, dass Angela Merkel den G20 Gipfel absichtlich nach Hamburg holte, obwohl sie wusste, dass die Linksextremisten alles in Schutt und Asche legen würden.

    Merkel servierte der ANTIFA die verhassten Spitzen des Kapitalismus in Hamburg auf dem Silbertablett, damit die Linksextremisten ein symbolträchtiges Fanal setzen konnten.

    Es wäre ein leichtes gewesen den G20 Gipfel an einem sicheren Ort z.B. in den Alpen abzuhalten, wo man alleine schon die Zufahrtswege durch Polizei und Militär sehr einfach hätte kontrollieren können.

    Angela Merkel steht mit dem Teufel im Bunde.

    Angela Merkel braucht die ANTIFA für ihr Projekt der sozialistischen Wiedererrichtung. Deshalb lässt sie diese Mörder- und Schlägerbande frei gewähren und eröffnet zusammen mit der SPD staatliche Finanzierungskanäle für dieses kriminelle Gesindel.

    Merkel muss weg, sie ist die Mutti allen Übels unserer Zeit.

    Trump sollte ein Einreiseverbot für die Mitglieder der Regierung Merkel aussprechen!

  25. # Rolf Ziegler 6. Juni 2020 at 12:32
    Wer´s glaubt wird forsa: http_s://dawum.de/Bundestag/Forsa/2020-06-06/

    Es ist ja jetzt nicht so, dass die AfD untätig ist. Parlamentarische Arbeit läuft im Hintergrund, auf patriotischen Seiten wird dazu regelmäßig berichtet. Das die Lügenpresse darüber nichts artikuliert … und wenn, dann immer negativ … wen wundert das wirklich? Insofern muss man mal der AfD nahelegen, sich endlich mal zu drehen und eigene Informationskanäle auszubauen und auch der Öffentlichkeit mitzuteilen. Wer kennt schon: https://afdkompakt.de/ oder https://www.youtube.com/channel/UCVXqMg5NOK5z8dwtzqRcMNg/featured ?

    Wenn die Lügenpresse nur als Merkelsprachrohr fungiert, muss doch endlich mal der Knoten platzen und die AfD-Spitze reagieren. Wer gewählt werden will, muss den Wähler erst einmal erreichen. Die Wähler sind da, die wollen aber auch was bemerken. Und leider bemerken die Wähler derzeit nicht viel und wenn, dann solch parteischädigendes Verhalten wie das von Prof. Meuthen. Der mag zwar ein schlauer Kopf sein, aber offenbar kann er an andere Stelle für die AfD mehr leisten. Wer als Chef die eigene Partei vor einer wichtigen Bundestagswahl anfängt zu zerhacken, der hat was nicht begriffen.

    Aber zurück zum Forsa-Link: Ich glaube keiner dieser Wahlumfragen. Und ich wähle weiterhin unbeirrt AfD. Nichtwählen stärkt den Merkelfaschismus und Internationalsozialismus. Linke u. Grüne (CDU gehört ja auch dazu) wähle ich nie und nimmer.

  26. @ Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2020 at 13:31

    Genau!

    +++++++++++++++

    Ferner tut es mir leid, in meinem Text dauernd
    „ich“ verwendet zu haben. Klingt abscheulich
    u. egozentrisch… Muß noch an mir arbeiten.

  27. Irminsul
    „Wenn nun aber zusätzlich zum eingebrochenen Umsatz solcherart Randaleschäden zu finanzieren sind, dann ist das der schnelle Tod für den Handel. Die Schlafschafe werden das bald merken, aber dann ist es zum Handeln zu spät. Sind die Händler erst einmal weg, kommen die so schnell auch nicht wieder.“
    *****************
    Dadurch ist auch Trump klar nachzuvollziehen, wenn er den Einsatz der Nationalgarde von den Gouverneuren fordert, besonders in seiner Heimatstadt NYC, in der er ja eigene Eisen im Feuer hat. Aber den Teufels Massenmedien ist ja das „Zeichen zur Versöhnung“ wichtiger, während der Mob ungestraft lieber ein Zeichen der Verhöhnung setzt. Gott sei Dank ist Trump nicht zu Franz von Asisi in die Lehre gegangen.

  28. bet-ei-geuze 6. Juni 2020 at 12:48

    der letzte heißeste S****ss kommt halt immer aus Amerika,
    ____________
    Da dürfte sich doch ein Fehler eingeschlichen haben, denn diese linke scheiße stannt eindeutig eher aus Moskau, von wo der Kommunismus herkommt. Denn dieses linke gesindel ist doch wer hier Terror verübt und nur weil es eine linke Regierung hier gibt, wird das nicht erfolgreich unterbunden werden.
    So wird ein Schuh draus

  29. @ Heisenberg73 6. Juni 2020 at 13:21

    Die Belegung der „weißen Rasse“ mit dem Stigma eine sozusagen genetisch vorhandenen Rassismus ist in sich selbst Ausdruck von „biologistisch“ begründetem Rassismus. Dieser Rassismus besteht im Grunde aus der Wiederholung der NS-Rassenlehre (die, bis hin zur Eugenik, selber wiederum Vorbilder in den USA hat) mit anderem Vorzeichen. Schwarzen-Organisationen wie „Black Lives Matter“ lassen keine Weißen zu. Auch das ist rassistisch, weil die gesamte Veranstaltung nichts anders als rassistisch – Ausdruck eins in dem Falle schwarzen Rassenhasses – ist.

    „Schwarzen“ Rassenhaß erleben wir nicht bloß in den Staaten. Besonders ausgeprägt ist er in Südafrika, wo die Regierenden die Apartheid lediglich umgedreht und darüber hinaus radikalisiert haben, was Tausende Tote aus Farmerfamilien sowie Angehörige der weißen Bevölkerungsteile traurigerweise beweisen, die man mithilfe fragwürdiger „Gesetze“ nicht bloß beraubt hat, sondern denen man anschließend die pure Existenz verweigert.

    Jeder, der bei einem gegen einen „Farbigen“ gerichteten Übergriff eines Weißen schon reflexartig auf „Rassismus“ abstellt, entlarvt sich damit selbst als Rassist.

  30. Die sind sich ihrer Sache sehr sicher seit Gestalten wie Koppers und Behrendt Polizei und Justiz in Berlin Kontrollieren.

    Würde mich nicht wundern, wenn die ANTIFA Führer wussten, dass sie an diesem Abend „freie Fahrt“ haben.

    Schon erstaunlich, dass man noch nicht einmal eine Polizeisirene hört, normalerweise ist in so einem Stadtgebiet immer eine Streife irgendwo in der Nähe, so dass zumindest die Verfolgung dieses Gesindel-Mobs hätte stattfinden müssen.

    Haben die Behörden bewusst nicht gehandelt?

    Wieviel ANTIFA und wieviel Sharia stecken mittlerweile in der Berliner KBNA-Polizei?

    Ich fühle mich in meinem eigenen Land durch diese Entwicklung bedroht.

    Der Merkel-Sozialismus kommt mit dem Islam und der Sharia aus allen Löchern gekrochen!

  31. wenn man sich den Geisteszustand unserer heutigen Bevölkerung vergegenwärtigen möchte (oder auch nicht), sollte man sich einige Minuten der Serie „shopping queen“ ansehen.
    Bitte vorher keine Nahrung zu sich nehmen oder Kotzeimer bereitstellen!

  32. Nazis = NationalSOZIALISTEN = Sozialisten = Linke = Nazis
    Grüne = andersfarbige Linke = Nazis
    Rot + Grün = Braun = Nazis

    Schreibt es auf jede Wand als ewige Wahrheit.
    Verbreitet es wo immer möglich.

  33. Habt ihr die Trauer-feier für den Floyd gesehen? Das war purer schwarzer Rassismus, eine Rassismus-feier!
    Seit wann ist es üblich sich bei Trauerreden nicht zu mäßigen? Die Teufels Massenmedien können aber gar nicht oft genug diese schwarze Provokation senden und wiederholen. Wieviel hat Soros für die Veröffentlichungsrechte gezahlt?
    Das Sahnehäubchen sind die verlogenen Beiträge der 4 ExPräsidenten unter deren Führung und Verantwortung offensichtlich der Rassismus fröhlich seit Jahrzehnten gedeihen konnte. Ich bin froh, daß Trump da sehr breite Schultern hat.

  34. Biff 6. Juni 2020 at 14:02
    Nazis = NationalSOZIALISTEN = Sozialisten = Linke = Nazis
    Grüne = andersfarbige Linke = Nazis
    Rot + Grün = Braun = Nazis

    Schreibt es auf jede Wand als ewige Wahrheit.
    Verbreitet es wo immer möglich.

    Meine Güte. Das muss doch langsam wehtun.

  35. Barackler 6. Juni 2020 at 13:00

    Also bei manchen (wie in diesem Fall Ebner-Steiner) frage ich mich echt, wie dämlich man sein kann. Was hat die denn gedacht, wie ein solches Foto ankommt mit einem selbsterklärten, fetten Opfer, der einen noch nichtmal vorhandenen Impfstoff mit dem Holocaust vergleicht?? Und dass „Impfzwang“ dann bestünde, wäre mir auch neu. Soll man die Leute in dem Fall dann fixieren und ihnen die Spritze in den Arm jagen, oder was? Wirklich, das sind Momente, da ärgere ich mich für mein politisches Engagement. Da gibst du dir Mühe, was aufzubauen, zu argumentieren, zu überzeugen und dann kommen Idioten wie Ebner-Steiner und reißen es im Vorbeigehen mit dem A*sch wieder ein ey.

  36. Auch in USA ist der terroristische Kommunismus bereits in viel zu großer Weise, mit ziemlicher Sicherheit aus Moskau gesteuert worden. Denn nirgens ist so viel Terror verübt worden, die den Kommunismus erfolgreich bekämpfen und vielleicht sogar streng verbieten. Denn meiner Meinung nach, sind solche Länder friedlich, wo der Kommunismus keine Macht besitzen, wie es hier in Deutschland bereits dieRegierung ausmacht. Vor dem Mauerfall, war noch einhald beboten worden nur die SPD, die eher SED ist, hat es nicht mitgemacht und sich als soziale erforderliches Tarheimd angezogen. Jetzt ist doch der Beweis erbracht worden und was damals einmal die Union war, ist doch ebenfals zur SED geworden. Das Angenken von Konrad Adenauer wird ja sehr stark durch Merkel in den Dreck getreten. Ist eine Beleidigung höchsten Ausmasis, überhaupt eine solche Gedenkstätte und deren Stiftungen, zu betreten.

  37. @ Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2020 at 14:15

    Biff 6. Juni 2020 at 14:02
    Nazis = NationalSOZIALISTEN = Sozialisten = Linke = Nazis
    Grüne = andersfarbige Linke = Nazis
    Rot + Grün = Braun = Nazis

    Schreibt es auf jede Wand als ewige Wahrheit.
    Verbreitet es wo immer möglich.

    Meine Güte. Das muss doch langsam wehtun.
    —————
    Wenn es muss den LinksGrünen weh tut, dann passt’s 🙂

  38. Netzfund:
    Johannes Huber MdB der AfD ist in Berlin.
    tSpsi4 onSmcsroSortded. ·

    Antifa verwüstet Berlin und die Altparteien klatschen??

    Gestern Abend hat die von den Altparteien unterstützte terroristische Antifa Berlin terrorisiert, randaliert und Scheiben eingeschlagen. Sie möchte im Rahmen der George Floyd Proteste die Gewalt in deutsche Städte tragen.

    ?Erst neulich hat die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast eine dauerhafte Finanzierung der Antifa gefordert. „Ich bin es leid, wie wir seit Jahren darum kämpfen, daß NGOs und Antifa-Gruppen, die sich engagieren, um ihr Geld ringen und nur von Jahr zu Jahr Arbeitsverträge abschließen können. Sie müssen eine verläßliche Finanzierung haben“, sagte sie im Bundestag.

    Wir von der AfD sehen das grundlegend anders. Die Antifa gehört finanziell ausgetrocknet und zu einer Terrororganisation erklärt, wie es die USA vorhaben??.

    [Quellenangaben:
    Video 1 https://t.me/wirsindvielmehr/5132
    Video 2 https://youtu.be/upeQkTbJqD8
    Video 3? https://youtu.be/IWTIbgqwy_w ]

  39. Spaßig: Demonstrieren solche Leute nicht derzeit gegen (Polizei-) Gewalt, Mord und Totschlag? Eigentlich müsste selbst der Verblödetste merken, was in unserem Land schiefläuft! Leider steht denen nicht nur der eigene miese Charakter im Weg, sondern auch Jahrzehnte der Verdrängung und der Selbstverleugnung, die in uns wieder das Allerschlimmste zum Vorschein bringen! Dass die Linken jetzt schon auf die Araber losgehen, lässt immerhin hoffen, dass die totale Verblödung doch noch den einen oder anderen von uns Normalos retten wird..!

  40. Biff 6. Juni 2020 at 14:33
    @ Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2020 at 14:15

    Biff 6. Juni 2020 at 14:02
    Nazis = NationalSOZIALISTEN = Sozialisten = Linke = Nazis
    Grüne = andersfarbige Linke = Nazis
    Rot + Grün = Braun = Nazis

    Schreibt es auf jede Wand als ewige Wahrheit.
    Verbreitet es wo immer möglich.

    Meine Güte. Das muss doch langsam wehtun.
    —————
    Wenn es muss den LinksGrünen weh tut, dann passt’s 🙂

    Ich meine die Dummheit solcher Beiträge und die ihrer Verfasser, die mit einem Smiley am Ende auch nicht intelligenter wirken.

  41. Weite Teile dieses Volkes,
    haben sich solche Verhältnisse,redlichst verdient.
    Es wird so weitergehen,und ihnen,ihre eigenen Phantasmen
    vor Augen halten.
    Wer Antifa wählt,oder die,die denen nahe stehen,bekommt,was
    er gewählt hat.
    Aufregen,reicht da dann nicht mehr,es müssen Veränderungen her,
    und die kann man nur, politisch erreichen!“

  42. @ Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2020 at 14:40

    Biff 6. Juni 2020 at 14:33
    @ Das_Sanfte_Lamm 6. Juni 2020 at 14:15

    Biff 6. Juni 2020 at 14:02
    Nazis = NationalSOZIALISTEN = Sozialisten = Linke = Nazis
    Grüne = andersfarbige Linke = Nazis
    Rot + Grün = Braun = Nazis

    Schreibt es auf jede Wand als ewige Wahrheit.
    Verbreitet es wo immer möglich.

    Meine Güte. Das muss doch langsam wehtun.
    —————
    Wenn es muss den LinksGrünen weh tut, dann passt’s ?

    Ich meine die Dummheit solcher Beiträge und die ihrer Verfasser, die mit einem Smiley am Ende auch nicht intelligenter wirken.
    ————–
    Wir haben alle verstanden, dass Sie von sich auf andere schließen 😉
    Vielen Dank, dass Sie mir die Gelegenheit geben meine Botschaft immer wieder zu verbreiten und es auch noch selbst tun, genau darum geht’s 🙂

  43. @ Blimpi 6. Juni 2020 at 14:48
    Aufregen,reicht da dann nicht mehr,es müssen Veränderungen her,
    und die kann man nur, politisch erreichen!“
    ————————
    Wie wollen Sie diese „Veränderungen politisch erreichen“, also konkret?

  44. guevara 6. Juni 2020 at 14:37

    Klarer Fall von Rassismus, der angeschossene Cop war schwarz.

    Der Täter auch?
    Na sowas…

    Aber das war vor längerer Zeit, heute würde man den weissen Cops Rassismus unterstellen und behaupten, sie hätten den schwarzen Kollegen als Kanonenfutter vorgeschickt.

  45. Gefährlich wird es, wenn ungewaschene Hohlköpfe fleißig werden!
    Quiz für die Antifanten und linke Evolutionsverweigerer :
    Frage: Wie hieß der erste Bundespräsident?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Ist eine Birne ein Gemüse oder ein Obst?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist Feinstaub?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium?
    Antwort: Nazis raus!

  46. Ist aber auch ärgerlich. Helldeutsche schauen neidisch über den Atlantik nach Amerika. Randals a la G20 und alles ohne Maske. Da knien die deutschen Antifanten reihenweise nieder und kein Schmutzfuss in der Nähe der sich küssen lässt. So ein Pech aber auch. Obwohl, die Medien tun schon alles, um Rassismus in Deutschland herbei zu reden.
    Klar war auch alles genau so unter Obama, aber der ist der bessere Schauspieler. Selber Schwarzer fiel es ihm leicht, sich als direkt Betroffener vor die Kameras zu stellen, und emphatisch loszuflennen, wenn’s einem seiner Brüder erwischt hatte. Das ist natürlich ein gewaltiger Bonus, den Trump nicht hat. Er hat die gesamte mediale Welt gegen sich.

  47. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Juni 2020 at 15:40

    Klar war auch alles genau so unter Obama, aber der ist der bessere Schauspieler…
    ________________

    Da fällt mir die Szene ein, wo er mit zerknittert leidendem Negergesicht „amazing grace“ rausgospelt. Gar nicht mal so übel, also ich hätte ihm gern ein Stück Brot oder eine Banane dafür spendiert.

  48. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Juni 2020 at 15:40

    Obwohl, die Medien tun schon alles, um Rassismus in Deutschland herbei zu reden.

    Nazikeule.
    Klimakeule.
    Coronakeule.
    Rassismuskeule.

    Irgendwas muß doch endlich mal funktionieren.

    Doischebums(R) hat fertig.

  49. Trump zieht die Truppen ab

    Er sollte mehr Truppen schicken, um uns vom Merkel-Kommunismus und dem Islam zu beschützen.

    https://www.welt.de/politik/article209070127/Abzug-US-Truppen-Irritierend-dass-Plaene-nicht-mit-Bundesregierung-besprochen-worden.html

    Es scheint so als wird die komplette US-Industrie abgezogen, da man in den USA davon ausgeht, dass sich Deutschland nach 2015 unumkehrbar zu einem sozialistisch-islamischen Shithole entwickeln wird.

  50. Ein wenig verschnupft ist die Medienwelt aber schon. Kroch man der allerhochwohlgeborenstenherzogin Megan, die ja keine Herzogin mehr ist, aber immer noch so genannt wird, in den Allerwertesten, wartet man von ihr auf ein Zeichen der Solidarität mit ihren Brüdern und Schwestern. Immerhin hocken die direkt nebenan in Kanada, und ja, auch dort gibt es RARARAssissmusss! OK, sie stillt, aber mindestens ihr rotbärtiger Prinz Ivenhoe könnte doch mit ’nem Handtuch vor die Kameras treten, auf der Suche nach ein paar Indianerfüssen.

  51. Es gibt Negros (span.) = Neger (dt.)
    Es gibt Schwarze. Eigentlich falsch, weil braun bis dunkelbraun.
    Es gibt Colours = gemeint (amer.) sind „Farbige“.
    Es gibt im Görli Farbige Dealer Neger.
    Es gibt in Berlin weitere „Farbige“ = Rote, Dunkelrote, Rotgrüne und
    andere Systemlinge. Deswegen ist es hier auch so schön bunt.
    Und wenn es etwas farbenfreudiger werden soll, ist ein Feuerchen
    immer angebracht und die Polizei von NRW lacht sich eins.

  52. sind halt Aktivisten bei der Arbeit. Mal sehen, ob was davon in den Qualitätsmedien erscheint.
    Was mich aber stört ist, daß die Frau, welche scheinbar das Video gemacht hat, auf die Frage des Kindes sagt, daß die Leute das wegen „Corona und Maßnahmen“ machen. Ist doch auch schon wieder nicht die Wahrheit. Es sind einfach Terroristen. Das ist die Wahrheit. Soll sie es dem Kind doch sagen!

  53. Wer hat die Terrorbolzen dazu eingeladen und finanziert? Die in der Zwischenzeit international bekannten 7 Strukturen des US Amerikaners mit den Milliarden? Kann das ans Tageslicht gebracht werden?

  54. Bisher ist das nur ein fernes Wetterleuchten.

    Lustig wird es erst, wenn die Horden durch die gentrifizierten Innenstadtviertel oder die idyllischen Reihenhaussiedlungen der Dummgutmenschen ziehen.

  55. In Berlin sollten die „Kundgebungen“ und das Setzen von „deutlichen Zeichen“ in allen Stadtteilen weiter gehen. Am besten am Schloß Bellevue, am Kanzleramt und am Gebäude der Volkskammer….
    Damit Berliner Wähler endlich das bekommen, was sie gewählt hatten: rote Anarchie und Terror.

  56. Bei Innensenator Geisel ist der Name Programm. Er ist eine Geisel seiner linken SPD Ideologie und schadet der Stadt seit langem.

  57. Irminsul (Schluss mit dem Corona-Schwindel!) 6. Juni 2020 at 13:28
    Prinzipiell beschleunigt das Verhalten dieser geistesgestörten Antifa-Kinder das Veröden der Innenstädte nur noch schneller. Schon jetzt ist es auf Grund der asozialen Merkelpolitik so, dass die Händler kaum noch Umsätze (bei weiter laufenden Ausgaben) machen. Von Gewinnen kann da keine Rede mehr sein. Insofern ist ein Rückzug der Händler eine logische Folge und rein wirtschaftliche Notentscheidung. Wenn nun aber zusätzlich zum eingebrochenen Umsatz solcherart Randaleschäden zu finanzieren sind, dann ist das der schnelle Tod für den Handel. Die Schlafschafe werden das bald merken, aber dann ist es zum Handeln zu spät. Sind die Händler erst einmal weg, kommen die so schnell auch nicht wieder. Das ist quasi wie in der Gastronomie. Wer seinen Lokal erst einmal mit viel Schulden geschlossen hat, macht nicht wieder auf.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der Handel in „Einkaufszentren“ auf der grünen Wiese ausweicht, die mit hohen Mauern umzäunt sind und in der Nacht von Sicherheitsfirmen gesichert werden. Da wird 20 Uhr das Tor der Burg geschlossen und dann herrscht Burgfrieden. Für die Kunden wird der Weg vielleicht etwas länger, aber die ungeschützten Innenstädte sind tot.

    So wird es kommen. Die Kommunen werden dann sicher grandiose Gewerbesteuereinnahmen von den 50 Shisha-Bars, 80 Spielsalons und 100 Dönerbratereien pro Straßenzug haben und die Stadt wird wieder humanlich und lesbenswert sein.

    Bei uns in der Innenstadt macht ein guter Laden nach dem anderen zu und einige Straßen sehen bereits aus wie ghost towns nach dem gold rush.

    Kein normaler Mensch hat da mehr Lust einen Einkaufsbummel zu machen und möglicherweise in Gefahr zu geraten mit einer Horde junger, spontaner, lebensfroher Männer die Regeln des Zusammenlebens neu aushandeln zu müssen.

    Aber Hauptsache schön bunt und in Farbe – Deutze Lan gute Lan.

  58. Shabbat Shalom!

    Es geht gar nicht um einen schwarzen Ami! In Deutschland ist der faschistische Mob schon lange freigesetzt und ungestraft. „Antifaschista“? Ein Hohn!!!!

    Eine „Hans- Böckler- Stiftung“, gesteuert durch den Deutschen Gewerkschaftsbund (!) gibt sich als „Grundgesetztreue Institution“. Eine angebliche „Gewerkschaft“. „Studienförderung“, „Begabtenförderung“, so liest man!
    Diese, und noch viele mehr, „staatliche Stiftungen“ bezahlen Berufschaoten und Anarchisten auf Deutschlands Straßen dafür, das ganze Stadtviertel in Schutt und Asche gelegt werden und politische Opposition zu erklärtem Freiwild wird.

    Die bei Euch z.Zt. Herrschenden benutzen doch allen Ernstes ganz unverholen Methoden, die nur allzu offensichtlich an die Schlägertrupps der Nazis und der Roten Front erinnern.
    Wir haben das damals nicht miterlebt. Klar.
    Aber was wir im Net sehen, hören und auch direkt berichtet bekommen, aus Deutschlands „ScheißhXusern“, das lässt einen Schlimmes und Schlimmeres befürchten.

    Das Video habe ich mir angesehen.
    Wie wär’s? Findet sich niemand, der diesen Räubern und Verbrechern mal ein paar „Polenböller“ zwischen die Ruten wirft?
    Habe den Eindruck, diese Bande und ihre Gönner der dt. Politik (Esken!… u.s.v.m.) legen es regelrecht darauf an.
    Sie warten nur darauf, das sich Ehrliche mit gleicher Münze wehren! Dann habt Ihr „1932“, life!!!

    Deshalb, Freunde:
    Bleibt vorsichtig und hellwach! Die Provokationen gehen so lange, bis Einige die Schnauze voll haben …

    Welch‘ ein Elend- in unserem Herkunftsland!

    Shalom!

    Z.A.

  59. P.S.:
    Finden sich hier im Forum gar keine couragierten Anwälte dazu, diese „Initiativen“ der Antifaschisten“ in Deutschland mal kräftig zur Kasse zu bitten????
    Alle (!) mir bekannten Homepages dieser Verbrecher weisen KEIN Impressum auf!!!
    Hinweise am Rande, über „Förderer von Projekten“ (herrlich!!!) sind noch lange kein Impressum, sondern lassen den Schluss zu, das eine kriminelle Handlung „Staatlich“ auf „dem Dritten Weg“ () gedeckt wird.

    Bin gespannt!

    Shabbat Shalom!

    Z.A.

  60. Die meisten von den terrorisierenden Menschen, die wir bezahlen. werden noch ihr blaues Wunder erleben. Dann wird kein helfender Polizist weit und breit sein und auch kein deutscher Nazi.

  61. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 6. Juni 2020 at 17:14
    ANTIFA`s hetzen in Paris die Neger und Araber zur Revolution auf

    Bald auch in den Deutschland?

    https://www.youtube.com/watch?v=LCosiGqqUjU

    Habe schon vor längerer Zeit angemerkt, wie sehr sich linke Strategen über die Dislozierung (bürger-)kriegserfahrener Truppen nach Deutzelan freuen müßten.

    Wer es versteht, die zornigen jungen Männer zu organisieren, aufzuhetzen und gezielt einzusetzen, kann das buntenländer System aus den Angeln heben.

    Wer da clever ist, kann ein für alle mal mit der bürgerlichen Bräsigkeit und Scheinstabilität Deutzelans aufräumen.

  62. Ach Gott , solchen Leuten kann man weder moralisch noch mit Fakten kommen , diese Antifanten sind ideologisch inzwischen genau so verblendet , wie die RAF .
    Im Übrigen ein typisches Verhalten und Denken von Diktatoren … über Demokratie und demokratisches Verhalten , lachen die nur .
    Ja .. in Deutschland gibt es zweifellos eine gefährliche Entwicklung und die , die diese Geister riefen , werden Sie nun nicht wieder los . Zum Schluss werden Sie diese Politiker ebenfalls entsorgen … auch eine Esken oder Merkel .

  63. @ Giftzwerg 6. Juni 2020 at 14:24

    Auch in USA ist der terroristische Kommunismus bereits in viel zu großer Weise, mit ziemlicher Sicherheit aus Moskau gesteuert worden.

    „Antifa“ ist ein Markenzeichen einschlägiger Terrorbanden deutscher Herkunft. In Rußland würde so etwas auf der Straße keine zehn Minuten überleben.

  64. 9. Juli 2016, Alpen-Prawda
    USA – Weniger(angebl.!) tote Polizisten, wachsende Feindseligkeit

    Tödliche Angriffe auf Polizisten in den USA sind in den
    vergangenen Jahren seltener geworden. Doch die
    Stimmung ist so feindselig wie lange nicht.

    Wenjian Liu und Rafael Ramos sitzen am 20. Dezember, vier Tage vor Weihnachten 2014, in ihrem Streifenwagen im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Die beiden Polizisten sind auf Patrouille, als ein Mann sich von hinten ihrem Auto nähert. Der 28-jährige +++Ismaaiyl Brinsley taucht plötzlich an der Beifahrerseite auf, zieht seine Waffe und schießt den beiden Männern des New York Police Departements mehrmals in den Kopf…

    Der Angreifer erschießt sich nach der Tat in einer nahegelegenen U-Bahn-Station. Er hatte zuvor seine Ex-Freundin in Baltimore angeschossen und war dann mit dem Zug nach New York gefahren.

    #ShootThePolice

    Seine Attacke auf die beiden Polizisten kündigte Brinsley, der aus einer muslimisch(islamisch!)-afroamerikanischen Familie stammte und mehrfach vorbestraft war, auf Instagram an:

    „Heute verpasse ich ein paar Schweinen Flügel. Sie haben einen von uns genommen. Lass uns zwei von ihnen nehmen. Dies ist vermutlich meine letzte Meldung.“ Dem Eintrag angefügt waren drei Hashtags: #ShootThePolice #RIPEricGardner #RIPMikeBrown. Eine Drohung – und Anspielungen auf die getöteten Afroamerikaner Eric Garner und Michael Brown…

    Auf den Seiten „Officer Down Memorial Page“ und „National Law Enforcement Officiers“, Gedenkseiten für im Dienst getötete US-Polizisten, werden 21 Polizisten aufgeführt, die bisher in 2016 bei Schießereien ums Leben kamen. In 2015 waren es 42 Polizisten, die bei Schusswechseln starben, was im Vergleich zu 2014 ein Rückgang von 14 Prozent ist…

    New Yorks Polizeichef Bill Bratton sieht das anders. So feindselig wie heute habe die US-Bevölkerung Polizisten seit Jahrzehnten nicht mehr gegenüber gestanden, befand er im Mai 2015 nach dem Tod eines 25-jährigen Polizisten. Der Zivilfahnder hatte in Queens einen Verdächtigen verfolgt und war von diesem in den Kopf geschossen worden. Zwei weitere Polizisten wurden in den Monaten zuvor im Dienst angeschossen, als sie wegen eines bewaffneten Raubüberfalls in der Bronx unterwegs waren.

    „Man müsste fast bis in die späten Sechziger oder frühen Siebzigerjahre zurückgehen, um eine Zeit zu sehen, in der in diesem Land so eine Stimmung gegen die Polizei herrschte“, sagte Bratton damals auf einer Pressekonferenz zum Tod seines Mitarbeiters…

    Viele US-Bürger, besonders jene, die sich den Republikanern nahe fühlen, sind der Meinung, dass es einen sogenannten „War on Cops“ gebe und die Polizisten zu Unrecht rassistischer Handlungen beschuldigt werden. Während Anti-Rassismus-Aktivisten sich unter „Black Lives Matter“ formieren, antworten ihre Gegner mit „Blue Lives Matters“. Blau sind in den USA die Polizeiuniformen…
    https://www.sueddeutsche.de/panorama/usa-weniger-tote-polizisten-wachsende-feindseligkeit-1.3069304

    ++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++

    8. Juli 2016, 11:28 Uhr
    USA – Polizeichef von Dallas: Heckenschütze wollte gezielt weiße Polizisten töten

    Ein Attentäter schießt bei einer friedlichen Protestkundgebung in Dallas auf Polizisten. Fünf Beamte sterben, sieben weitere werden verletzt.

    Der 25 Jahre alte +++Micah J. (Xavier Johnson) verschanzte sich danach in einem Parkhaus.
    Die Polizei tötete ihn mit einem Spreng-Roboter.
    (Dem Vornamen nach ebenfalls ein Black-Power-Moslem)
    +https://www.sueddeutsche.de/politik/usa-fuenf-polizisten-bei-anti-rassismus-protesten-in-dallas-erschossen-1.3069261

    8. Juli 2016
    Angriff auf Polizisten in Dallas – Schüsse in eine offene Wunde

    Schon vor dem Heckenschützen-Angriff auf Polizisten in Dallas war die US-Gesellschaft verängstigt und zerstritten. Vieles spricht dafür, dass die Stimmung noch düsterer wird.
    Kommentar von Matthias Kolb, Washington

    Diese Bilder treffen jeden ins Mark. Bei einer friedlichen Demonstration mitten in Dallas, einer pulsierenden Großstadt, feuern zwei Heckenschützen aus erhöhter Position in die Menge. Als Opfer wählen sie vor allem Polizeibeamte aus – mindestens fünf Polizisten sterben…

    Viele Latinos und Schwarze (und nicht nur die Aktivisten von „Black Lives Matter“) werfen manchen Polizisten Rassismus vor – auch US-Präsident Obama forderte mehr Reformen und Transparenz in den örtlichen Polizeidistrikten. Zugleich ist eine Mehrheit der US-Amerikaner davon überzeugt, dass es einen „War on Cops“ gibt und die Beamten zu Unrecht beschuldigt und attackiert werden.

    Bei Wahlveranstaltungen der Republikaner – nicht nur bei jenen von Donald Trump – ruft das Publikum „Blue Lives Matter“, um seine Unterstützung für die Polizisten zu signalisieren, die ihr eigenes Leben für die Gemeinschaft riskieren…
    +https://www.sueddeutsche.de/politik/angriff-auf-polizisten-in-dallas-schuesse-in-eine-offene-wunde-1.3069275

    Der Attentäter von Dallas war während seiner Armeezeit in Afghanistan im Einsatz.
    Wegen sexueller Belästigung sollte er damals unehrenhaft entlassen werden.
    9. Juli 2016
    Der mutmaßliche Attentäter von Dallas, Micah J., ist während seiner Armeezeit wegen sexueller Belästigung angezeigt worden. Das bestätigte sein damaliger Militäranwalt, Bradford Glendening, am Freitag (Ortszeit). Seinen Angaben zufolge sei J. im Mai 2014 von seinem Einsatzort in Afghanistan zurück in die USA geschickt worden.

    MAUSCHELEI IN OBAMAS USA?
    Damals habe es die Empfehlung gegeben, J. wegen der Anzeige unehrenhaft zu entlassen, sagte Glendening. Glendening sagte, ein solches Vorgehen sei sehr ungewöhnlich. In der Regel werde vor solchen weitreichenden Schritten eine allgemeine Beratung angeordnet. Bei einer unehrenhaften Entlassung werden dem Soldaten alle militärischen Ehren aberkannt. Zudem verliert er den Anspruch auf die Auszahlung von Ehrensold. Zu der angekündigten Entlassung im September 2014 kam es dann aber dem Anwalt zufolge nicht. J. (Johnson) wurde im April 2015 aus der Armee entlassen und zwar ehrenhaft. Die Gründe für diese Entscheidung seien ihm nicht bekannt, sagte(log?) Glendening…
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/dallas-heckenschuetze-sexuelle-belaestigung

    Johnson hatte mit einem Gewehr fünf weisse Polizisten getötet und sieben weitere verletzt. Er plante nach den Erkenntnissen der Polizei einen Anschlag, lange +++bevor in der vergangenen Woche in Louisiana und Minnesota zwei Schwarze durch Polizeikugeln starben.
    +https://www.bazonline.ch/ausland/amerika/wenn-sich-die-polizei-bedroht-fuehlt/story/14861826

    Waffennarr, Soldat, Einzelgänger
    Nachbarn beschreiben den Schützen von Dallas als gutmütig. Allerdings war er von einer Kollegin in Afghanistan angezeigt worden.

    In seiner Wohnung fand die Polizei Waffen, Munition und paramilitärisches Material, auch zum Bombenbau, sowie eine Art Tagebuch zu Kampftechniken. Ausserdem seien afro-nationalistische Schriften aufgetaucht. Johnson sympathisierte mit mehreren radikalen afroamerikanischen Gruppierungen, wie aus seinem Facebook-Profil hervorgeht. Laut der Polizei war er ein Einzeltäter, ohne bekannte Verbindung oder Inspiration durch irgendeine internationale terroristische Gruppe.
    +https://www.bazonline.ch/panorama/vermischtes/waffennarr-soldat-einzelgaenger/story/25399698

  65. Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt!
    .
    Weshalb greift die Polizei denn überhaupt noch irgendwo ein? Sollen die Knüppel und Schusseaffen eintauschen gegen Wattebäuschchen!

    Demos gegen Rassismus! Die Menschen, die da hinlaufen sind zurückgeblieben und werden vermutlich dadurch von anderen Normal denkenden Menschen gemieden! Mannomann was ist aus unserem Land und unserer Bevölkerung geworden?!

  66. Dortmunder Buerger 6. Juni 2020 at 13:02
    Besonders Interessant ist die Tatsache, daß die staatl. geförderten Terroristen völlig ungestört ihrer ‚Arbeit‘ nachgehen konnten. Polizeikräfte waren gemäß Anwohnerberichten auch nach geraumer Zeit nicht vor Ort!
    —————————————————————
    Der Innensenator und unsere geliebte ahnungslose
    Polizeipäsidentin müssten jetzt eigentlich von allen
    ihren Ämtern zurücktreten, wenn sie Ehre im Leib hätten,
    haben die aber nicht. Wer die Antifa gewähren lässt oder finanziell
    unterstützt gehört in ein deutsches Gefängnis und nicht auf ein
    hochbezahltes Amt.

  67. Friedolin 6. Juni 2020 at 16:53

    Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Juni 2020 at 15:40

    Klar war auch alles genau so unter Obama, aber der ist der bessere Schauspieler…
    ________________

    Da fällt mir die Szene ein, wo er mit zerknittert leidendem Negergesicht „amazing grace“ rausgospelt. Gar nicht mal so übel, also ich hätte ihm gern ein Stück Brot oder eine Banane dafür spendiert.

    Aber bitte Banane vorher schälen. Ich würde Obama intellektuell nicht überschätzen. 😀

  68. Eine Frage: Warum wurde George Floyd überhaupt verhaftet? Darüber habe ich bisher nichts gelesen. Aus asiatischen Medien habe ich vernommen, dass er mit Drogen handelte und in einem Laden mit Falschgeld bezahlt haben soll. Das war wohl auch der Grund, warum der Ladeninhaber die Polize gerufen hatte.
    Stimmt das???
    Die gewalttätige ANTIFA agiert und provoziert inzwischen weltweit. Auch bei ihren jetzigen „Gedenkveranstaltungen“ in Deutschland werden Polizisten mit Steinen angegriffen und verletzt! Ist das der richtige Protest von angeblicher Gewalt von Polizisten in USA?
    Erschreckend ist, dass sich viele Bürger von diesen Linkschaoten vereinnahmen lassen und mitmarschieren.

  69. Und mit solchen Leuten lässt sich die Merkel-CDU ablichten?
    Fahne an Fahne gemeinsam auf der Straße?
    Die CDU unter Merkel ist ein No-Go
    Soll sie doch die SPD zum Teufel schicken und abdanken

Comments are closed.