Dresden: Die Polizei hat am Mittwoch den 20-jährigen syrischen Täter im Mordfall an einem Touristen aus Krefeld gefasst: Abdullah A.H.H., hier bereits 2018 vor Gericht wegen islamischer Terroraktivitäten und Körperverletzung.

Von JOHANNES DANIELS | Während in Frankreich die anständigen Menschen für den von einem islamischen Terroristen geköpften Geschichtslehrer Samuel Paty zu Hundertausenden öffentlich ihre Solidarität bekunden, ist der analog gelagerte Terror-Mord an einem Deutschen in Dresden eher nur eine Randnotiz in den „Qualitätsmedien“ wert. Denn alle Empathie in den Mainstreammedien dreht sich derzeit um den coronösen Gesundheitsminister Jens Spahn …

Zwei deutsche Touristen aus Nordrhein-Westfalen wurden Anfang Oktober in der Dresdner Altstadt hinter dem Kulturpalast ohne Ankündigung unvermittelt und hinterhältig mit einem Messer attackiert. Ein 55-jähriger Mann aus Krefeld starb auf der Intensivstation, ein 53-jähriger Kölner überlebte die Attacke schwer verletzt. Merkels Messer-Mörder ließ am Tatort das Küchenmesser zurück. Experten des Landeskriminalamts Sachsen fanden darauf DNA-Spuren, die zu einem Treffer in der Polizeidatenbank führten. Nun hat die Dresdner Polizei einen IS-Syrer als Täter gefasst. Der 20-jährige Abdullah A. H. H. ist selbstverständlich „erheblich vorbestraft“ und ein „polizeibekannter verurteilter IS-Anhänger“, wie sich im Laufe des Mittwoch Nachmittags heraus stellte.

Die blutige Terror-Attacke hinter dem Kulturpalast

Die Bundesanwaltschaft hat nun die Ermittlungen zur tödlichen Messerattacke übernommen, bestätigte eine Sprecherin der Behörde. Die Ermittler gehen 17 Tage danach davon aus, dass die Tat am 4. Oktober einen islamischen Hintergrund hatte. Abdullah A. H. H. ist für die deutschen „Sicherheitsbehörden“ allerdings kein Unbekannter: Mit 18 Jahren stand er 2018 bereits vor Gericht. Der Grund: „Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Straftat“. Das Oberlandesgericht befand den damals 18-jährigen Syrer für schuldig und verurteilte ihn „nach dem Jugendstrafrecht“ zu zwei Jahren und neun Monaten Haft.

Wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Mittwoch bekannt gab, wurde A.H.H. erst am 29. September aus der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen entlassen und „stand unter Führungsaufsicht“. Diese verlief für die deutschen Aufsichtsbehörden jedoch nur mittelgut: Nur fünf Tage nach der Entlassung verübte er seinen Terroranschlag mitten in der Dresdner Innenstadt!

„Öffentlichkeit ausgeschlossen“ zum Schutz des IS-Täters

Beim Prozess im Jahr 2018 hatte der Senat die Öffentlichkeit nach der Verlesung der Anklage sofort vom Prozess ausgeschlossen. A.H.H. war zum Tatzeitpunkt nach eigenen Angaben noch „minderjährig“. Der Strafsenat sah es als erwiesen an, dass H. in seinem Facebook-Profil nicht nur Symbole des „Islamischen Staats“ verwendete, sondern über soziale Netzwerke den Dschihad propagiert und Gleichgesinnte zum Kampf als Märtyrer gegen sogenannte Ungläubige aufgefordert hatte. Außerdem suchte er im Netz unter anderem nach einer Bauanleitung für einen Sprengstoffgürtel. Der Islamwissenschaftler Dr. Steinberg aus Berlin erstellte 2018 für die Ermittler aus den damals sichergestellten Daten wie Chat, Bildern und Videos ein Gutachten.

Daraus ergab sich, „dass der Angeklagte seit Frühsommer 2017 eine dschihadistische Ideologie vertrat, sich zunehmend ISIS zuwandte und sich schließlich als dessen Anhänger Gedanken um die Ausführung eines Attentats machte“, heißt es in einer Mitteilung zum Urteil des Gerichts. Außerdem hatte sich der Syrer selbst im Prozess zu einem im Sommer 2017 in groben Umrissen angedachten Anschlag geäußert. Abdullah A. H. H. stammt aus der Nähe von Aleppo und „flüchtete“ im Sommer 2015 über eine Vielzahl von Drittstaaten nach Deutschland. Ende August 2017 wurde er verhaftet. Im Dezember war er zudem wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung in zwei Fällen zu einer Jugendstrafe verurteilt worden.

Refugees welcome!

Nach aktuellen Informationen war in der Nacht auf Mittwoch ein Spezialeinsatzkommando in Dresden unterwegs, um den Syrer aufzuspüren. Interventionskräfte entdeckten ihn sogar nahe dem Tatort und nahmen ihn vorläufig fest. Am Mittwochnachmittag wurde Haftbefehl gegen den 20-Jährigen erlassen und Untersuchungshaft angeordnet. Ihm wird Mord, versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt.

Das Motiv der Tat sei „noch unklar“. Der Angreifer hatte seinen Opfern keine Wertgegenstände abgenommen, somit schließt sich eine Raubstraftat aus. Der syrische IS-Terrorist ist seit 2015 in Deutschland und habe „eine Duldung“.

Geduldete Migranten müssten das Land eigentlich verlassen, werden aber nicht abgeschoben, denn wegen „der angespannten Lage in Syrien“ schiebt Deutschland IS-Terroristen nicht in ihr Heimatland ab. Das islamistische Milieu in Deutschland wächst und wächst: Im Jahr 2019 zählte der Verfassungsschutz bereits 28.000 so genannte „Islamisten“ – und damit rund 5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Dunkelziffer der Gewaltbereiten aus allen archaischen Regionen der Erde dürfte jedoch um ein Vielfaches höher sein.

Die WeLT berichtet über den Terrormord übrigens unter „Vermischtes“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

132 KOMMENTARE

  1. „Denn alle Empathie in den Mainstreammedien dreht sich sich derzeit um den coronösen Gesundheitsminister Jens Spahn“…

    Jetzt kann das Coronavirus endlich mal zeigen, was es drauf hat. Ist jetzt Berlins Schwulen- und Stricherszene unter Quarantäne?

  2. Dies hat allenfalls eine regionale Bedeutung, wichtiger sind jetzt die gestiegenen „Infektionszahlen“, fragt mal Jeanette und die anderen „Zeugen Coronas“.

  3. erschießt dieses syrische Mörderschwein !!!! es reicht langsam … keine KuschelJustiz in Deutschland für diesen Mörder und auf Steuerkosten ein Leben im Gefängnis !!!!!
    es ist immer wieder syrischer Dreck !!!!

    ich habe einfach die Schnauze voll , nur noch Dreck und Dreck unterwegs .. es hätte jeden von uns treffen können

    dieses Problem ist nur noch mit massiver Gewalt zu lösen udn vor allem müssen geduldete sofort aus geschafft werden !!!! udn kein Geld, so lang in Deutschland geduldet, nur wenn überhaupt 3 mal Essen am Tag

  4. Hat IM Anetta Kahane mitgemordet?

    https://www.tagesspiegel.de/politik/mehr-fluechtlinge-in-den-osten-dem-osten-wurde-es-erspart-einwanderungsland-zu-werden/12070280.html

    Wenn ich einmal von seinen vermutlich egoistischen Motiven absehe: Kretschmann hat Recht. Im Osten gibt es gemessen an der Bevölkerung noch immer zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die zum Beispiel schwarz sind. Und es gibt einen Strukturwandel, ganze Gegenden entvölkern sich. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, würde ich sagen: Es ist Zeit für die zweite Wende und einen neuen Aufbau Ost, infrastrukturell, emotional, kulturell.

  5. hat sich Merkel oder Steinmeier dazu geäußert !?? wo waren die Sondersendungen und runden Tische???

    Leute , nur noch Widerstand gegen dieses System, gegen Merkel und ihre Helfershelfer !!!!

  6. Und was machen wir Deutschen, holen wir uns unser Land zurück?

    nein
    Wir bibbern und zittern um einen schwulen Banker

    Bloss noch krank, alles total bekloppt in dieser DDR 2.0

  7. IS-Syrer. . . .Abdullah A. H. H. stammt aus der Nähe von Aleppo und „flüchtete“ im Sommer 2015 über eine … nach Deutschland.

    Zitat Heiko Maas im ARD-MoMa, Es gibt Keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen Terrorismus und Flüchtlingen hier nochmal im 0.47 Min. Netzfund Video … klick !

  8. Wenn das ne Glatze gewesen wäre,
    gäbe es heute einen Brennpunkt nach
    dem anderen.

    Aber die Grüne KGE sagt:
    Unser Land wird sich ändern,und zwar
    drastisch.Und ich freu mich drauf!

    Die Angehörigen der Opfer freuen sich
    bestimmt weniger.
    Aber das sind ja bloß tragische Einzelfälle!
    Ironie aus.

  9. .

    2.) Es kann so nicht weitergehen in Deutschland.

    3.) Hat sich Bundespräsident Steinmeier (der mit den Fischen) schon geäußert ?

    4.) Oder bayerischer „Kukident-Löwe“ Seehofer, der für Landesgrenzen zuständig ist ?

    5.)Oder Blockflöte u.kinderlose Alt-Kommunistin, deren Namen ich nicht schreiben mag

    .

  10. IM Erika und Advent,Advent Katja haben es wohl nicht mehr rechtzeitig geschafft diesem Bodensatz der Menschheit einen deutschen Pass zu verschaffen ? Sonst wäre es schlicht und einfach ein „Dresdener“ gewesen . IM Erika hat das Messer direkt geführt , wissentlich und mit voller Absicht ….

  11. den Hinterbliebenen viel Kraft und sie sollten sich eine Anwalt nehmen udn Merkel verklagen !!!!

  12. Den deutschen Knast, wird er als Heimaturlaub genießen. Solche Typen gehören in einem Loch in Syrien weggesperrt. Wenn möglich noch mit Kamera im Netz zur Abschreckung.

  13. in Deutschland halten sich zehntausende, ich möchte mal meinen gehört zu haben etwa 450.000 Geduldete, Ausweispflichtige auf …; wo wohnt dieser Dreck, woher bekommen die Geld ? … das kann doch alles nicht wahr sein. In jedem anderen Land de Welt, musst du sofort ausreisen, wenn die kein Aufenthalt mehr hast …

    Widerstand !!

  14. .

    6.) Wenn das so weitergeht, wähle ich rechts der AfD.

    7.) Wo bleibt die Status-quo-ante-Forderung der AfD auf 2013 (ja 2013 !), F*linge ?

    .

  15. Als dieser Mohammedaner sich in seiner Not in unser reiches Germoney flüchtete, war das Kind mal gerade 15 Jahre alt und allein. Der kostete uns bis heute locker 300.000,- EUR. Er hat sich ‚in Germoney radikalisiert‘, sagt die Presse. Er wurde von den Behörden als ‚Gefährter‘ geführt, hat diverse Taten auf seinem Kerbholz und hat bereits Knasterfahrungen genossen. So ein Arsch. Und er ist immer noch hier, wird eine ‚Jugendstrafe‘ erhalten und nach seinem erneuten Knastaufenthalt wg. ‚fahrlässiger Tötung‘ in wenigen Jahren wieder ins gelobte ‚Germoney‘ entlassen werden … geläutert natürlich, um dann erneut für seinem schizophrenen Guru Ungläubige zu meuchlerisch zu Opfern … und wir werden es ertragen.

    Übrigens: habe gerade ein paar Tage im beschaulichen Baden Würtemberg verbracht und auch hier in den kleinen Städten Zigeuner, Neger, bärtige Forderasiaten mit Kopftuchfrauen und kleinen Kindern soweit das Auge reicht, alle zur Arbeitszeit in den Städtchen müßig unterwegs und supergelaunt … Germoney ist ein tolles Land wenn du nicht Deutscher bist … Geld aus dem Automaten, Wohnung für lau … kotz, kotz, kotz

  16. friedel_1830 21. Oktober 2020 at 20:46
    .

    6.) Wenn das so weitergeht, wähle ich rechts der AfD.

    7.) Wo bleibt die Status-quo-ante-Forderung der AfD auf 2013 (ja 2013 !), F*linge ?
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    ich wähle schon seit 2013 Afd udn bin seitdem Unterstützer .. und wenn nötig wähle ich noch weiter Rechts .. es ist mir schlichtweg egal .. ich will diesen MörderDreck aus dem Morgenland nicht hier haben !!!
    Ausweispflichtige und Geduldet sofort ausschaffen !!!

  17. Irrenhaus Deutschland – der Wahnsinn hat Methode:
    Tag 1: Ein Gewalttäter wird gesucht.
    Tag 2: Der Gewalttäter ist ein Migrant.
    Tag 3: Der Gewalttäter ist polizeibekannt.
    Tag 4: Es wurde bereits erfolglos eine Abschiebung versucht.
    Tag 5: Experten warnen vor einer Instrumentalisierung der Gewalttat, da es sich nur um einen Einzelfall handelt.
    Tag 6: Gutachter stellen fest, dass der Gewalttäter psychisch krank ist.
    Tag 7: Die GEZ-Medien sind sich einig: Der Kampf gegen Rechts muss verstärkt werden.
    Tag 8: Die Punkrockband „Stinkender Fischkopf mit Schlagsahne“ gibt ein Gratiskonzert gegen Rechts.
    Tag 9: Politiker fordern strengere Gesetze gegen Rechts.
    Tag 10: Ein Gewalttäter wird gesucht.

  18. .

    8.) Diese Sürer sind nur mit negativen Energien unterwegs.

    9.) Mordmerkmal Mohammedanismus.

    .

  19. Personaler stellen ja gern die schlaue Frage: „Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?“ Als Antwort sind in jüngster Zeit sind ganz andere Optionen dazugekommen.

  20. Ich meine, den schon mal gesehen zu haben, und zwar in Köln, Düsseldorf, Mannheim, Essen, Bochum, Dortmund, Paderborn, …

  21. .

    An: Ballermann 21. Oktober 2020 at 20:48 h

    .

    Bin zu 100% bei Ihnen.
    Wähle seit 2013 (Bt-Wahl) ausschließlich AfD: Bund/ Landesparlament/ Gemeinden.

    Aber es tut sich nicht genügend.

    .

    [( friedel_1830 21. Oktober 2020 at 20:46
    .

    6.) Wenn das so weitergeht, wähle ich rechts der AfD.

    7.) Wo bleibt die Status-quo-ante-Forderung der AfD auf 2013 (ja 2013 !), F*linge ?
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    ich wähle schon seit 2013 Afd udn bin seitdem Unterstützer .. und wenn nötig wähle ich noch weiter Rechts .. es ist mir schlichtweg egal .. ich will diesen MörderDreck aus dem Morgenland nicht hier haben !!!
    Ausweispflichtige und Geduldet sofort ausschaffen !!! )]

    .

  22. Der war nie und nimmer minderjährig, als er 2015 geflüchtet oder desertiert ist.
    Und hier sofort mehrfach gewalttätig straffällig geworden.
    Aber Jugendstrafrecht anwenden, Öffentlichkeit ausschließen, milde Haftstrafe.

    Rechtsbeugung ist so etwas.
    Das wahre Geburtsdatum hätte man in Syrien bekommen können.
    War doch vor 20 Jahren ein geordneter Staat.

  23. …….wegen der angespannten Lage in Syrien…….ich lache mich tot!
    In Syrien ist es zum größten Teil wieder ruhig wie vor dem inszenierten Krieg,Assad hat alles im Griff,nur mit dem feinen Unterschied,daß solche Leute wie dieser Mörder hier,dort sofort eliminiert würden.
    Bei uns wird der im Knast von diversen Betreuungskräften und PsychologInnen gekuschelt ,denn wenn man zu dem lieb ist wird er auch wieder lieb,oder?
    WÜRG!

  24. Je suis Samuel.

    Von den Demonstrationen und den Trauerfeierlichkeiten in Frankreich
    wird bei ARD und ZDF auch lieber nicht berichtet.

  25. .

    10.) Wie krank und vom Haß zerfressen muß man sein, zwei wildfremde Menschen mit einem Messer zu attackieren?

    11.) Hoffentlich kann das überlebende, schwerverletzte Opfer Auskunft geben und vielleicht noch einige Zeugen, wie die Tat geschah.

    12.) Die Öffentlichkeit hat, verdammt nochmal, ein Recht darauf, das zu erfahren.

    13.) Es kann mittlerweile jeden von uns überall als Zufallsopfer treffen.

    13.) Ich habe Angst um mich und meine Familie. Bloß weil unsere Grenzen schutzlos gestellt sind.

    14.) Airbus Defence soll diesen High-tec-Zaun bauen um Deutschland herum: 3700km

    15.) Diese ganzen afro-islamischen Schein-Flüchtlinge und Asylgrund-Fälscher: RAUS !
    Aber stante pede.

    .

  26. .

    16.) Das Gesicht des Täters (Artikel-Bild) spricht Bände: Mangel-IQ (vermutlich) und Islam-Chip im Kopf (vermutlich).

    .

  27. Steimeiers Schweigen zu diesem widerlichen Mord an einem DEUTSCHEN zeigt, welch Geistes Kind dieser Linksfaschist ist. Bei pigmentierten Opfern glüht sein Twitter und Facebook Account. Bei weißen deutschen Opfern schweigen im Walde.

    Ich wiederhole mich gern: Der schlimmste Politiker in Deutschland seit 1949.

  28. Die Duzfreunde des Satans werden angeklagt

    OT,-….Meldung vom 19.10.2020 – 10:34

    Gemeindebau-Terroristen bekamen 3.000 Euro im Monat

    Die Iraker Qaeser A. und seine Frau Shehrazad wurden 2019 in Simmering verhaftet. In Deutschland soll er mit ihrer Hilfe Zug-Anschläge geplant haben.Die „Gemeindebau-Terroristen“ aus Wien-Simmering sitzen nun schon seit März 2019 in Untersuchungs-Haft, nun liegt nach umfassenden Ermittlungen die 48-seitige Anklage vor. Sie lautet laut „Kronen Zeitung“ auf vielfachen Mordversuch und Terrorismus. Den Eltern von vier Kindern (15, 13, 6 und 4) die nach außen ein unauffälliges Leben führten, droht lebenslange Haft. Im Verborgenen sollen sie, dessen sind sich die Ermittler sicher, für die Terror-Organisation „IS“ tätig gewesen sein. 2012 bekam Qaeser A. für sich und seine Familie als angeblich im Irak Verfolgter einen positiven Asylbescheid, zog in eine 80 Quadratmeter Wohnung mit Balkon in Wien-Simmering.Der Iraker bekam 3000 Euro im Monat Seit 2013arbeitete der Mann als Security. Mit Gehalt und diversen Sozialleistungen, sowie der Kinderbeihilfe soll der 44-Jährige so auf insgesamt 3000 Euro netto pro Monat gekommen sein. Er galt als fleißig und verlässlich – doch der Schein trügte. Hinter der gut integrierten Fassade schmiedete er blutige Anschlagspläne. Der Vorwurf in der Anklage: Mit Stahlseilen wollte er in Deutschland ICE-Züge zum Entgleisen bringen, verfasste dazu bereits Bekennerschreiben in arabischer Sprache. Im Verhör packte dann die Frau des Verdächtigen aus: Sie bestritt eine Mittäterschaft vehement und beschrieb ihrerseits, wie sie und die Kinder unter der Schreckensherrschaft ihres Mannes gelitten hätten. Anwältin Astrid Wagner vertritt die 33-Jährige nun vor Gericht: „Meine Mandantin ist in der U-Haft zu einer selbstbewussten Frau geworden. Sie versteht jetzt, dass ihr Mann fürchterliche Dinge getan hat. Sie wusste nichts von seinen Verbrechen. Darum werde ich für sie einen Freispruch beantragen“, sagt sie kurz vor Prozessbeginn zur „Krone“. Die Unschuldsvermutung gilt. https://www.heute.at/s/gemeindebau-terroristen-bekamen-3000-euro-im-monat-100107926

  29. Man duldet halt diese Irren von der Enthauptungssekte. Und wenn dann mal wieder jemand abgestochen oder enthauptet wird: Pech gehabt. Merkel und Konsorten unisono: „Jetzt sind sie halt enthauptet!“ Wird bestenfalls als Kollateralschaden verbucht. Die Islamisierung hat ja bekanntlich oberste Priorität im Kanzleramt.

  30. bringt diese Stück Schexxx bei denen zu Hause privat unter, die immer nach noch mehr Dreck aus Syrien, Afghanistan und Afrika rufen ….

  31. Deutsche Islamisten feiern den Attentäter als Idol
    Deutsche Islamisten feiern den Attentäter, der den Lehrer Samuel Paty enthauptet hat. Vor allem junge Muslime driften in Extremismus ab. Eine der führenden Islamismus-Expertinnen warnt: „Das kann in Deutschland genauso passieren“. Weiterlesen auf tagesspiegel.de

  32. Der ist doch nie und nimmer erst 20! Auf dem Foto von 2018 sieht er doch bereits wie Ende 20 aus, wenn nicht noch älter. Wer solche Altersangaben hinnimmt schützt Betrüger und noch schlimmere Verbrecher. Das angeblich so schädliche Röntgen der Handwurzel wurde bei mir nach einer Handgelenksfraktur bedenkenlos mindesten ein Dutzend mal durchgeführt. Ist meine Gesundheit weniger schützenswert als die eines Orientalen? Ausserdem beschäftigt mich folgende Frage: Wen wollen die deutschen Behörden durch die Aussetzung der Abschiebung eigentlich schützen? Assads Leute und/oder den bei uns geduldeten IS-Anhänger? Warum sind diese Syrer schützenswerter als die deutsche Bevölkerung und ausländische Besucher, deren Unversehrtheit und Leben durch die Gefährder bedroht ist?

  33. OT, … heute schon gelacht ?,

    gestern 14.30 Uhr irgendwo im Berchtesgadener Landkreis , die Corona Hygiene Anordnungen werden vom Ordnungsamt durchgesetzt, siehe 0.38 Min. Netzfund Video … klick !

  34. Wie schnell war man dabei, der AfD eine Mitschuld zu geben für die Toten von Halle und Hanau , obwohl es dafür absolut keinen Grund gab. Jetzt hat in Dresden ein Syrer einen Deutschen getötet und einen anderen schwer verletzt. Ein „Flüchtling“, der hier schon wegen schwerer Straftaten verurteilt wurde, durfte sich frei bewegen. Warum wurde er nicht nach Syrien abgeschoben? Da ist es für meine Überzeugung gerechtfertigt, den Politikern, die durch ihr Handeln bzw. Nichthandeln diese Bluttat ermöglichten, ebenfalls eine Mitschuld zu geben

  35. Bei mir im Familienkreis scheinen einige jetzt langsam aufzuwachen!

    Nach der Enthauptung des französischen Geschichtslehrers infolge eines öffentlich geplanten(!) Mordes, über den zum Glück auch in den Mainstreammedien berichtet wurde, und fast zeitgleich dem Anschlag von Dresden, bei dem der Täter vorher schon mehrfach wegen „Islamismus“ straffällig geworden ist, wird das auch langsam mal Zeit.
    Durch die zeitliche Kopplung fällt es den Gutmenschen schwerer, das als rein französisches Problem ad acta zu legen.

    Aber bis zu einer Stimme für AfD ist es vermutlich noch ein weiter Weg.

  36. @OMMO :“Merkel und Konsorten unisono: „Jetzt sind sie halt enthauptet!“ “
    Frau Göring freut sich sogar ,sagt sie.

  37. @Ballermann 20:48
    @Friedel_1839 20:46

    Es gibt in diesem Land rechts der AfD nichts mehr zu wählen, wenn Ihre Stimme nicht unter „Sonstige“ verschwinden soll.
    Wir sollten dringend darauf achten, dass es der AfD nicht ergeht wie den Republikanern damals.

    Die AfD und Bernd Lucke wurden von Beginn an (seit 2013) in die rechte Ecke gesetzt und waren damals für Merkels ÖR Sender schon vogelfrei. Es ist völlig egal, ob Kalbitz oder Höcke oder Flügel oder sonstwas: es darf die AfD einfach nicht geben.
    Im Staatsfunk wird sie regelmäßig verschwiegen. Wenn es um die Stellungnahme einer Opposition geht, kommen Lindner, Habeck oder Kipping ins Bild, die AfD fällt unter den Tisch.
    Das sind schon lange keine demokratischen Zustände mehr und nun kommt der Corona-Terror noch hinzu ….

    Wir müssen uns darauf konzentrieren, die AfD zu erhalten und größer zu machen!

    Sicherlich, angesichts all der Multimilliardäre, die unsere Gesellschaft unbedingt verändern wollen (warum eigentlich? Wo ist der Sinn?) wird manch einer schwach, aber das wird eine starke AfD noch kompensieren.

  38. Es ist schon erstaunlich und spricht Bände:
    Nach der Mordtat in Hanau wissen und posaunen es die Behörden bereits nach nur 5 Stunden, dass es sich – angeblich – um einen Anschlag „von rechts“ gehandelt habe. Beim Mord von Dresden dauert es 17 Tage bis man das Geheimnis lüftet, dass es sich um einen mohammedanischen Terrorakt handelt!

  39. Interessante Tatwaffe, so ein doch recht sperriges „Küchenmesser“, wenn es nicht gleich ein anderes, für Attacken besser geeignetes, feststehendes Messer war.

    Aber wie auch immer, sowas schleppt man eher weniger gern mit sich herum, wenn man es aus naheliegenden Gründen wie den Messerverbotszonen nicht in einer Scheide am Gürtel tragen kann.

    Auch interessant ist die Opferauswahl.
    Ohne den beiden Opfern jetzt was unterstellen zu wollen, drängt sich der Verdacht auf, dass der korantreue Jungmohammel A.H. – höhöhö – etwas gegen händchenhaltende Männer hat – in diesem Fall ein Messer, um unmohammedanisches Verhalten zu bestrafen.
    Vom üblichen „Was guckst du?“ oder „Gib mal Kippe!“ als Anmache war jedenfalls nichts zu lesen.

    Nicht interessant hingegen ist das Schweigen der Presse und der Politik samt ihrer Justiz.
    Derselben Presse und Politik übrigens, die bei einer umgekehrten Täter-Opfer-Konstellation tonnenweise Rassismusvorwürfe gegen uns Deutsche auskübeln und zum Krampf gegen Rächtz aufhetzen würde.

    Und natürlich gehört da auch das nicht überraschende Verhalten der offen rassistischen Regierungsjustiz dazu, die den Sürer wegen seiner Herkunft und Abstammung mit den berühmten Seidenhandschühchen anfasst.

  40. So sieht es mit dem Islam aus.

    Das sagen welche, PEGIDA, wir wollen eure Expansion nicht. Sie haben bereits begriffen.

    Da wird Zwist und Unfrieden in die zu okkupierende Gesellschaft gebracht, damit sie sich selber Schwächt.

    Da nimmt man die aufs Korn, in dem man einen von Ihnen tötet, um ein Exempel zu statuieren.

    Das geht in die eigne Reihen mit den Ehrenmorden Frauen wie Außerhalb der Reihen mit Mobbing, Gewalt, leben auf Kosten der Dimis, Mord zumeist mit dem Messerchen, dem Schwert des Allahs.

    Man opfert nur einen, der sich sowieso nicht an die Regeln der einzunehmenden Gesellschaft hält, eben im islamischen Sinne. Man kann ja jederzeit einen Neuen machen (Zeugen).

    … Paris, Dresden, …

    Das ist Islam. und die Kultur die sich aus ihm bildet.

    Sie hat keine Respekt vor anderen Kulturen. Egal was sie erzählen.

    Anmerkung:
    Da sagt man das in den Neuen Bundesländern nicht so Schlimm seih mit den Migranten. Es ist schlimm genug.

    …, Chemnitz, Dresden, ….

    Die in Dresden und wo anders, schauen nur hin und sagen „das wollen wir nicht.“

  41. Erstaunlich, daß das überhaupt gemeldet wurde, sogar der Deutsche Lügen Funk (DLF) hatte das. Allerdings ohne den Hinweis, daß Merkels „Willkommenspolitik“ mitgestochen hat.

  42. 09.10.2020

    Künftig wird der Familiennachzug auf Personen ausgedehnt, die in Deutschland lebenden EU-Bürgern „nahestehen“ und die selbst nicht die Staatsangehörigkeit eines EU-Landes haben. Gemeint sind neben Pflegekindern zum Beispiel dauerhafte Lebenspartner, die weder Ehegatten sind noch eingetragene Lebenspartner. Auch Onkel, Tanten, Neffen und Nichten bekommen mehr Chancen auf den Nachzug nach Deutschland… Auch die Einreise zur Pflege eines Angehörigen in Deutschland ist möglich.
    https://www.dw.com/de/bundestag-erweitert-familiennachzug/a-55223276

  43. @Ballermann 21. Oktober 2020 at 21:34

    „bringt diese Stück Schexxx bei denen zu Hause privat unter, die immer nach noch mehr Dreck aus Syrien, Afghanistan und Afrika rufen ….“

    Ja – aber privat bei denen irgendwo in einem Zelt in Orientafrikanistan, nicht in Europa.

  44. Bedenke 21. Oktober 2020 at 21:51

    Aus Fehlern Anderer lernen ist eben besser.

    —-

    Gerade im ZDF 21:55 Uhr Felix Zimmermann.

    Zum Islamistischen Terroranschlag in Dresden.

    Warum hat man ihn nicht genug überwacht.

    Die Vorhaltung an die Behörden ist absurd.

    Die Frage ist, Warum hat man nicht genug abgeschoben.

    Wer sind die politische Fanatiker die Ihn in Deutschland in der EU halten. Wan werden diese in mithaftung gebracht.

    Warum kann er sich seiner Verantwortung und seiner Kollegen in Syrien entziehen.

  45. Höre gerade einen „Experten“ im heute-Journal. Der meint, schuld am Anschlag sind die deutschen Behörden, weil die den Täter nach der Haftentlassung nicht genügend betreut haben. Abschieben sei nicht möglich, denn Syrien sei ein Bürgerkriegsland. Viel zu gefährlich für den armen Gefährder. Hallo? Hat der Mann mitbekommen, dass Syrien zu 98 Prozent befriedet ist? Kommt jetzt das Konzert gegen rechts? Ich kann diese Moraldarsteller nicht mehr ertragen. Nur noch widerlich dieses Land.

  46. OT,. . . zur Erinnerung und aus Solidarität zum enthaupteten Lehrer Samuel Paty wurden am Regierungsgebäude von Montpellier Charlie Hebdo-Cartoons, darunter einer von Mohammed, projiziert. siehe 1.13 Min. Netzfund Video vom 21.10.2020 … klick !

  47. @Maria-Bernhardine 21. Oktober 2020 at 21:58

    Danke für den Link, ich konsumiere „Deutsche Welle“ ja nicht so, aber letztens gab’s im Privaten Diskussion zum Thema „Werbung in Herkunftsländern“ – das ist ja genau, was ich da gerade als Beweismittel suchte, gleich notiert.
    Leute glauben nämlich nicht, halten es für AfD-Propaganda-Lüge, wenn gesagt wird, Deutschland mache quasi Werbung, und wer hört schon „Deutsche Welle“ (meiste wissen gar nicht, daß das 100% Regierungsfunk ist, wird oft mit Ö-R verwechselt, so überhaupt ein Begriff) – da ist mal wieder so ein Beweis.

  48. „Im Jahr 2013 wurde eine Befragung unter Muslimen durchgeführt. In Pakistan und Jordanien glaubten über 80% aller Muslime, die Scharia sei Allahs direkter Wille, in Afghanistan, Ägypten und Gaza über 70%. In Afghanistan und im Irak bevorzugten über 90% die Scharia über ein bürgerliches Gesetz, in Malaysia, Bangladesh, Marokko, Gaza, Niger und Dschibuti über 80%. Die Todesstrafe für Diebstahl fanden in Afghanistan und Pakistan über 80% angemessen, in Gaza und Ägypten 70% aufwärts….

    Diese Muslime instrumentalisieren eine ganze Religionsgemeinschaft.“
    (Anm.: WAS FÜR EIN SCHWACHSINN! Denn diese Moslems sind die
    islamfrömmsten u. absolut korankonform.)
    tapferimnirgendwo.com/2020/10/19/was-moechte-uns-andreas-puettmann-damit-sagen/

  49. OT. Gerade eben ist über den Sender n-tv eine Nachricht aus Berlin durchgegeben worden, daß auf der Museumsinsel zahlreiche historisch bedeutsame Statuen und Kunstwerke mit einer öligen Flüssigkeit beschmiert und damit schwer beschädigt worden seien. Einen Link dazu habe ich noch nicht, der Sachverhalt ist gerade über den Sender gekommen und könnte aus meiner Sicht auf einen ebenso radikalislamischen Hintergrund verweisen wie die hier thematisierte Mordtat in Dresden.

  50. Man merkt den GEZ-Lügenjournalisten an mit welchem Widerwillen sie über die Enthauptung in Paris bzw. die Trauerfeier und den Mord in Dresden berichten müssen um ihren Status als Berichterstatter noch so halbwegs rechtfertigen zu können. Zu blöd aber auch daß es deutsche Nachrichtenquellen im Ausland gibt und viele Deutsche Fremdsprachen gelernt haben.
    Das Wort „Islam“ wird vermieden wann immer die Wortakrobatik es zulässt.

    Hier gibt es etwas Hoffnung. Aufgeschnappt vom NDDR3 Videotext Tafel 127:
    Die Polizei muss der Presse die Staatsangehörigkeit des Tatverdächtigen nennen. Da wird aus Mustafa eben der Klaus-Dieter gemacht.
    https://www.ndr.de/fernsehen/videotext/ndr5478.html?seite=127
    Prantl, Relotius und die Asylpolitiker müssen schäumen vor Wut!

  51. Tom62 22:14:
    Das war bereits am Tag der Deutschen Einheit. Jetzt haben sie es gemerkt bzw. es konnte der Öffentlichkeit nicht mehr länger vorenthalten werden.
    https://www.morgenpost.de/berlin/article230721336/Museumsinsel-Kunstwerke-attackiert-Polizei-sucht-Zeugen.html
    Det is‘ Berlin!
    Vergebt die Kunstwerke doch in Länder, welche Kunst zu schätzen wissen und sich mit Pflege auskennen: Polen, Tschechien, Österreich.
    Keine Leihgaben nach Berlin mehr! Mann, ist diese R-R-G-Stadt kaputt aber die Leute wollen es so.

  52. hatte dieser Musel-Affe beim Morden seine Coronamaske auf?
    Wenn nicht, kommt er mit 50,-€ davon.
    Richter*in: „Du,Du, beim nächsten Mal räumst Du aber selber den Dreck weg, wenn Du möchtest“.

  53. „…zwei deutsche Touristen…in der Dresdner…mit einem Messer attackiert…“

    dann wird der pfaffe der frauenkirche –
    die fuer ihn mit steuern alter weisser maenner wiederaufgebaut und geheizt wird –
    sicher gemeinsam mit pegida zum gedenken an den mord bimmeln lassen.

    Anstatt wie bisher bewusst stoerend dazwischenzubimmeln, also mit bimmelstrom
    vom alten weissen steuerzahler angemeldete versammlungen stoeren.

  54. Und da der IS-Bandit erst zwanzig ist wird er natürlich auch für diesen Mord nach Jugendstrafrecht „bestraft“. Ein von der deutschen Steuerkartoffel bezahlter Rechtsverdreher macht dann aus dem Mord vor Gericht einen Totschlag und wenn es richtig gut läuft eine Körperververletzung mit Todesfolge. In spätestens vier Jahren ist er wieder draussen, wird weiter geduldet und das einzige was er lebenslänglich erhält ist Hartz IV.

  55. Tom62 21. Oktober 2020 at 22:14

    „OT. Gerade eben ist über den Sender n-tv eine Nachricht aus Berlin durchgegeben worden, daß auf der Museumsinsel zahlreiche historisch bedeutsame Statuen und Kunstwerke mit einer öligen Flüssigkeit beschmiert und damit schwer beschädigt worden seien. Einen Link dazu habe ich noch nicht, der Sachverhalt ist gerade über den Sender gekommen und könnte aus meiner Sicht auf einen ebenso radikalislamischen Hintergrund verweisen wie die hier thematisierte Mordtat in Dresden.“
    Nee das kommt von Adela Yarbro Collins ( Bibel-„Forscherin“ ) und wird fleissig von Attila Hildmann nachgeplappert

  56. notar959 21. Oktober 2020 at 20:46
    Als dieser Mohammedaner sich in seiner Not in unser reiches Germoney flüchtete, war das Kind mal gerade 15 Jahre alt und allein. Der kostete uns bis heute locker 300.000,- EUR. Er hat sich ‚in Germoney radikalisiert‘, sagt die Presse. Er wurde von den Behörden als ‚Gefährter‘ geführt, hat diverse Taten auf seinem Kerbholz und hat bereits Knasterfahrungen genossen. So ein Arsch. Und er ist immer noch hier, wird eine ‚Jugendstrafe‘ erhalten und nach seinem erneuten Knastaufenthalt wg. ‚fahrlässiger Tötung‘ in wenigen Jahren wieder ins gelobte ‚Germoney‘ entlassen werden … geläutert natürlich, um dann erneut für seinem schizophrenen Guru Ungläubige zu meuchlerisch zu Opfern … und wir werden es ertragen.

    Übrigens: habe gerade ein paar Tage im beschaulichen Baden Würtemberg verbracht und auch hier in den kleinen Städten Zigeuner, Neger, bärtige Forderasiaten mit Kopftuchfrauen und kleinen Kindern soweit das Auge reicht, alle zur Arbeitszeit in den Städtchen müßig unterwegs und supergelaunt … Germoney ist ein tolles Land wenn du nicht Deutscher bist … Geld aus dem Automaten, Wohnung für lau … kotz, kotz, kotz

    Gibt genug Blödel, die sich gerne den Arsch abarbeiten und die brav zahlen. Ich gehöre nicht mehr dazu. Bin in den vorzeitigen Ruhestand desertiert und kassyrie lieber als zu zahlen und mir den Tag mit Arbeit zu versauen.

    Die Bonzen sollen sich anderes Kanonenfutter suchen.

  57. @ Trutz Faulhaber 21. Oktober 2020 at 20:49
    „… Tag 8: Die Punkrockband (snip) gibt ein Gratiskonzert …“

    die geraeuschemission wird dem volk von medien gerne als gratis verkauft,
    aber niemand macht was gratis, wenn es doch allerlei foerdertoepfe gibt,
    zb aus august steineimers „sonderverfuegungsetat fuer politbildung“ o. ä.

    das schlimme ist: ALLE punkte deiner aufzaehlung kosten MEIN STEUERGELD,
    aber behandeln die ursachen nicht. und so wird bezahlt und bezahlt und…

  58. Erst wenn jemand gestorben ist wird es ernst und die Justiz wacht auf. Warum werden solche Täter nicht vorher abgeschoben.

  59. @ ich2 21. Oktober 2020 at 22:44
    @ Tom62 21. Oktober 2020 at 22:14
    „… über den Sender n-tv eine Nachricht aus Berlin durchgegeben worden…“

    „Oberkommando Wahrheit (OKW) hat ueber rrreichssender NTV durrrchjejeben:
    …auf der Museumsinsel …Kunstwerke…schwer beschädigt worden seien. “

    diese nachricht wirrrd im folgenden hiermit wie folgt korrigiert zu:
    rrreichssender nochtmachkk vermeldet sich berufend auf seinen sonderagenten
    einen „brrraeunlich, wachsartige, nicht aetzenden oder schaedigenden stoff.“

    ich hab sowas als „holzoel mittelbraun “ in 1l dose vom aldi gekauft,
    ist glibbrig-gelartig, riecht nicht uebel und kamman mit wasser auswaschen.

    die wahl dieses stoffes beweist fuer mich eine intention die ich deute als
    „nicht boesartig, gemeinsame kultur/werte schaedigend, symbolhaft“
    also mehr eine „provokation von schlauen leuten zur diskussion „

  60. .

    An: rasmus 21. Oktober 2020 at 21:46 h

    .

    Sie haben recht.

    .

    [( @Ballermann 20:48
    @Friedel_1839 20:46

    Es gibt in diesem Land rechts der AfD nichts mehr zu wählen, wenn Ihre Stimme nicht unter „Sonstige“ verschwinden soll…..)]

    .

  61. Die Tat geschah in der Nähe des Dresdener Kulturpalasts.

    Weshalb wurde das Gebäude nicht schon längst in Multi-Kulturpalast umbenannt? Die gegenwärtige Bezeichnung halte ich für ausgrenzend und intolerant.

  62. ….wenn der irre Muselkiller ne Maske aufhatte wird er sicher frei gesprochen…sonst Strafzettel…achso ist ja kein Einheimischer..also gar nichts…traumatisiert, psychisch krank…alles wie gehabt, warum wird so ein Schwein nicht bei der Festnahme liqudiert???

  63. @Tom62 21. Oktober 2020 at 22:14

    „OT. Gerade eben ist über den Sender n-tv eine Nachricht aus Berlin durchgegeben worden, daß auf der Museumsinsel zahlreiche historisch bedeutsame Statuen und Kunstwerke mit einer öligen Flüssigkeit beschmiert und damit schwer beschädigt worden seien.“

    Das brachte schon gestern der DLF, wenngleich fragmentarisch.
    Das könnte spannende Sache noch werden – zumal schon vorsorglich auf diesen Vegankoch hingewiesen wurde, der ja tatsächlich was von Satanismushauptstadt Berlin geredet habe.

    Was der von sich gibt, verfolge ich nicht so, aber das ist für „gestandenen Verschwörungstheoretiker“ doch „State of the Art“ zu „wissen“, daß mit dem Pergamon-Altar der Gottseibeiuns nach Berlin gezogen ist.
    Sollte jeder kennen, der unter Verschwörungstheorie mehr zu wissen vermeint als, daß es Bielefeld nicht gebe oder Erde flach sei – wobei mir da nicht klar ist, was an „flat earth“ Verschwörungstheorie sein soll – das ist eine astrophysikalische Außenseitermeinung, aber doch keine VT. Wird immer gern hervorgekramt, genau wie den Bielfeldquatsch.
    Soll wohl VT insgesamt ins Lächerliche ziehen, damit Leute nicht über tatsächlich reichlich bedenkenswerte Dinge nachdenken, herauszugreifen da Kennedymord, 9/11 und natürlich NSU. Alles ja platte Erde, Mondlandung, Bielefeld, tätäh, tätäh, tätäh.

    So völlig abwegig finde ich jedenfalls nicht, daß Okkultisten (oder auch Anti-Satanisten) sich da austobten. Denn wenn deren Beweggründe auch völlig schwachsinnig sein mögen – gut möglich, daß Leute tatsächlich derlei für wahr halten und entsprechend handeln. Nennt man meines Wissens auch „Religion“.
    Drum bin ich sehr gespannt, was dazu in kommenden Tagen zu Tage kommt.

    Bis dahin empfehle ich, mal etwas in Netz oder gutsortiertem Bücherschrank zu stöbern, was es da alles für Zeugs zu Tempelhof-Pergamon-Berlin gibt.

  64. Das niederträchtige und hinterhältige Abschlachten zweier seiner „Gastgeber“könnte auch ein „Hilfeschrei“ (z.B. ALLA BEKNACKTBAR) sein?

  65. Syrien ist nie ein echtes Bürgerkriegsland gewesen, Syrien hat nach wie vor einen westlich orientierten Regierungschef, Baschar al Assad, der seit Jahren vom Westen diskreditiert wird, weil er westlich orientiert und offen ist.
    Es mag vielleicht die eine oder andere „Fassbombe“ gegeben haben, aber die kam sicherlich nicht von Assad.
    Das Bürgerkriegsland Syrien gibt es nicht, sondern nur den Willen der linken Europazerstörer, Massen von kulturfremden, mit uns inkompatiblen Menschen auf einander prallen zu lassen.

    Was für ein perfides Schmutztheater diese „Linken“ grünen und Roten sich doch wünschen.

  66. Und damit dürfte sich der Jihadist wohl seinen Daueraufenthalt in dem Land wo man laut ERIKAmerkel „gut und gerne lebt“ gesichert haben.

    Die Hinterbliebenen des Ermordeten und die Verwandten des Schwerverletzten können sich bei können sich bei Rautenschreck Merkel bedanken. Sie sind Opfer des Merkel’schen „humanen“ Handelns von 2015.

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    👿 👿 👿

  67. Es gibt keinen islamistischen Terror in Deutschland, nur Terror von RÄCHTS! Islam heißt Frieden und Moslems sind die sympathischsten Menschen der Welt. Prust und laut loslach!

  68. Oh eine Runde Mitleid für das achso verfolgte Goldstück aus Syrien der 2015 als Asylbetrüger hier herkamm, dann jede Menge Straftaten beging. Zudem wohlmöglich noch falsche Angaben zu Alter und Person bei den Behörden machte.
    Jetzt heisst es noch die Behörden haben versagt, weil sie diesen Kriminellen nicht wieder integrieren konnte. Sollen wir da noch Mitleid haben mit dieser Fachkraft für Messerstecherrei.
    Kaum aus dem Knast draussen den Islamchip programmiert sticht der Typ deutsche ab. Und die Krönung ist das er auf Kosten der Steuerzahler im deutschen Knast vollversorgt wird. In deren Ländern gibts für Mord die Todesstrafe. Und das kann hier täglich passieren das man von diesem arabischen Gesocks begrabscht, vergewaltigt ermordet wird.
    Und die wollen hier noch mehr reinholen, mir kommt es so vor alles was hier illegal nach Deutschland kommt und 2 Beine hat hier Asyl schreit kriegt die Vollversorgung. Dafür geht der der Rentner doch gerne Flaschen sammeln, der jahrzehnte lang malocht hat.
    Und der Islam ist ne friedliche Religion, das icht nicht lache, wenn das so weitergeht herscht hier schneller die Scharia als die Leute schauen können. Solangsam geht der der IS Terror wieder los. Ich bin mal gespannt wann der nächste Opfer der achso friedlichen Religion Islam draufgeht.

  69. „Während in Frankreich die anständigen Menschen für den von einem islamischen Terroristen geköpften Geschichtslehrer Samuel Paty zu Hundertausenden öffentlich ihre Solidarität bekunden, ist der analog gelagerte Terror-Mord an einem Deutschen in Dresden eher nur eine Randnotiz in den „Qualitätsmedien“ wert.“
    ——————————-

    Was soll’s? In Merkels ANTIFA-REPUBLIK gilt ja „Deutschland verrecke“!

  70. .

    Berufs-Lügner Steffen Seibert, Regierungssprecher

    .

    1.) Vielleicht bastelt dieser Spindoctor (Chemnitz, Hetz-Jagden) schon wieder an

    2.) „Entlastungs-Legende“ für erneuten illegalen ausreisepflichtigen Mord-Moslem.

    .

  71. .

    Keine Sorge, Steffen Seibert (Chemnitz, erfundene Hetz-Jagden), Regierungssprecher

    .

    1.) bastelt schon an Entlastungs-Legende für ausreisepflichtigen Mörder aus Syrien.

    .

  72. Kassandra_56 21. Oktober 2020 at 22:27
    hatte dieser Musel-Affe beim Morden seine Coronamaske auf?
    Wenn nicht, kommt er mit 50,-€ davon.
    Richter*in: „Du,Du, beim nächsten Mal räumst Du aber selber den Dreck weg, wenn Du möchtest“.
    **********************
    So nach dem Motto:’Sind ja eh nur Abgehängte,die jeweils ihre ‚Chance*‘ hatten‘?
    *Sich für Seelenverkäufer für 8€ zum Aufstockertarif die Seele aus dem Leib schuften zu dürfen.

  73. Wir sind mittlerweile eine Horde von Schafen und sind durchsetzt und umgeben von Aasgeiern und Wölfen.
    Wann wird es der Masse endlich zu bunt und steht auf ???? Schöne Grüße aus M.

  74. Kein Wunder, dass die Dresdner Versammlungsbehörde den politischen Auftrag hatte, den diesjährigen Geburtstag von PEGIDA zu sabotieren. Ist es doch der klassische Fall, weswegen PEGIDA auf der Straße ist: Die zügellose Einwanderung entgegen dem Grundgesetz spült hier Leute her, die ihre menschenverachtende Ideologie ausleben wollen und ausleben können. Beklatscht von einem linksextremen Profitsystem der Menschenhändler von Altparten, Gewerkschaften, Vereinen, Konzernen und Amtskirchen.

    Die brutalen Gewaltfälle häufen sich in den westlichen Staaten Europas. Verursacht durch eine unverantwortliche Immigrationspolitik der Nomenklatura. Gedeckt von einer nicht minder korrumpierten und vom Staat gesponserten (220 Millionen) deutschen Regierungspresse. Natürlich muss jeder aufrechte Demokrat nunmehr die Systemfrage stellen. Eine Pflicht jedes Bürgerlichen im Sinne unseres Grundgesetzes. Und da ist es mir egal, ob die neue Stasi nun anders heißt als die alte Stasi.

    PEGIDA startet jetzt lauter (angemessen friedliche) Guerilla-Aktionen. Das System der Antidemokraten in Sachsen hat ein Problem. 1989. Widerstand, überall und jederzeit!

  75. Aus dem Artikel:

    „Während in Frankreich die anständigen Menschen für den von einem islamischen Terroristen geköpften Geschichtslehrer Samuel Paty zu Hunderttausenden öffentlich ihre Solidarität bekunden …“

    Ich ergänze:

    … demonstrieren in Deutschland immer mehr Menschen gegen die Maskenpflicht.

  76. Wegen der ersten „positiven“ Meldung zu Herrn Spahn:
    Wer mag da wohl bei Ihm und in seiner Berliner 4 Millionen Villa so alles „ein- und ausgehen”? LOL

  77. Alle Moscheen in der BRD, in denen die Morde in Frankreich und Dresden nicht eindeutig verurteilt werden – sollten sofort geschlossen werden!

    Wo sind jetzt eigentlich die Demonstrationen und öffentlichen Bekundungen von Moslems, die sich gegen den Terror im Namen ihrer Religion wehren?

    Die können wegen Grosshochzeiten Autobahnen und Innenstädte ins Verkehrschaos stürzen – wegen Kopftücher und Burkinis kollektiv beleidigt sein – überall und zu jedem Thema ihre Forderungen artikulieren …. wenn aber im Namen ihrer friedfertigen Religion mitten in Europa Menschen der Kopf angeschnitten wird oder Andere wahlweise abgestochen werden …
    Schweigen im Walde!

  78. Ballermann 21. Oktober 2020 at 20:22
    hat sich Merkel oder Steinmeier dazu geäußert !?? wo waren die Sondersendungen und runden Tische???

    Das wird nicht passieren! Ist auch nicht nötig!
    Das dröhnende Schweigen der Weltverbesserer und der Haltung Zeigenden sagt mehr als 1000 Worte!

  79. Was nützen all die Kommentare hier?

    Solange wir indigenen Deutsche weiterhin mehrheitlich GRÜN, LINKE und SPD wählen, solange
    wird Deutschland unter mordlüsternen mohammedansichen Prophetenjüngern und Banditen zu leiden
    haben. Solange WIR nach wie vor nicht eine politische Partei(en) wählen die den Mut und den Weitblick hat, diese islamische Seuche aus unserer Gesellschaft zu entfernen, solange werden noch viele unserer Kinder- und Enkelkinder durch die Gewalt dieser verbrecherischen islamischen Religion getötet werden. Selbstverständlich spreche ich Merkel und ihre CDU-Clique als auch gewisse FDP
    Funktionäre nicht frei von Schuld. Im Gegenteil, ich halte Merkel für die Hauptverantwortliche der
    Morde an unseren eigenen Nachkommen durch die von Ihr verursachten Grenzöffnungen.

    Die Zustimmungswerte für CDU/CSU und alle anderen islamaffinen Altparteien sind erschreckend
    hoch und zeugen nicht von Erkenntnis. Nur wenn die schweigende Mehrheit von uns indigenen Deutschen die diffuse Angst vor einer angeblichen neuen Nazipartei ablegt und sich die Greueltaten dieser islamischen Invasoren deutlich vor Augen führt sollten Sie die Partei wählen, die ihr bestes
    geben wird Deutschland und ganz Europa von diesem Verbrecherpropheten Mohammed und sei-
    nen Mordjüngern zu befreien. Und das ist im Augenblick nur die „AfD“!!!!

  80. >>>…
    rinhard
    22. Oktober 2020 at 08:22
    Was nützen all die Kommentare hier?
    …,
    Und das ist im Augenblick nur die „AfD“!!!!<<<

    Das System bestimmt die Spielregeln!
    Und wer glaubt das System ändern zu können – indem man sich an dessen Spielregeln hält – hat schon vor dem Kampf verloren!

  81. Die ganzen Flüchtlingsbefürworter, die in Wirklichkeit genau wissen das sie Menschen herschaffen wollen, die in unsere Gesellschaft nicht passen, haben alle ein Stückchen mit gemordet.
    Man muss es sich mal vorstellen, 2 völlig unbekannte ältere Herren mit einem Messer anzugreifen und sie töten zu wollen, weil der eigene Glaube dies so verlangt. Und kein Geistlicher des Islam stellt sich mal hin um dieses offensichtliche Mißverständnis mal zu bereinigen.

    Diese Taten werden in Deutschland nur am Rande behandelt weil kein Medienvertreter sich der Gefahr aussetzen will, der Hetze gegen Flüchtlinge verdächtigt zu werden. Es ist schlimm was aus den Medien geworden ist. In der DDR war es nicht anders. Es dürfen nur Meldungen zugunsten der Regierung verkündet werden. Bei der Panikmache wegen Corona dagegen wird bewußt soviel Öl ins Feuer gegossen,wie es nur geht.

  82. Die Politclowns und Berufspolitker sind da ziemlich fein raus,weil fast 24std. Security,mit betreuten einkaufen,etc.
    etc.

  83. rinhard 22. Oktober 2020 at 08:22
    Was nützen all die Kommentare hier?

    Solange wir indigenen Deutsche weiterhin mehrheitlich GRÜN, LINKE und SPD wählen, solange
    wird Deutschland unter mordlüsternen mohammedansichen Prophetenjüngern und Banditen zu leiden
    haben. “
    ********************
    Und, solange linke und ihre Medien NICHT davon Notiz nehmen, ist jeder, der sich darüber aufregt automatisch ein Rechter bzw sogar noch schlimmer. Immer! Das ist der perfide Trick, der auch wie gestern gehört mit der Querdenken Bewegung klappt.

  84. Maxi9 21. Oktober 2020 at 21:41

    ……………
    ……….. Ein „Flüchtling“, der hier schon wegen schwerer Straftaten verurteilt wurde, durfte sich frei bewegen. Warum wurde er nicht nach Syrien abgeschoben? Da ist es für meine Überzeugung gerechtfertigt, den Politikern, die durch ihr Handeln bzw. Nichthandeln diese Bluttat ermöglichten, ebenfalls eine Mitschuld zu geben
    Ende Zitat

    Sie lassen leidereinen größeren Mangel an Wissen erkennen.

    Er durfte sich eben nicht frei bewegen. Der Mann war bis kurz vor der Tat im Gefängnis.
    Er hatte eine knallharte 😉 Führungsaufsicht, die ähnlich wirkungsvoll ist wie ein Näherungsverbot, nämlich gar nicht.
    Die Missachtung derartiger Auflagen sind so gut wie Folgenlos.

    Ich bin ebfs. der Meinung der Mann hätte wesentlich früher nach Syrien abgeschoben werden müssen.
    Das Problem: Wir und andere „meinen“, aber die Gesetze sind so /gestrickt“ worden das Abschiebungen schwierig sind.

    Straffällige Ausländer müssen nicht nur mindestens 3 Jahre „kassieren“,
    es muss auch eine hohe Wahrscheinlichkeit bestehen das SIE wieder kriminell wird, darf keine guten Bindungen in Deutschland haben, z. B. verheiratet und schulpflichtige Kinder. Alles das und mehr sind Abschiebehindernisse.
    Zudem ist (zählt jedenfalls als ) Syrien Kriegsgebiet.

    Er hat von hat von (mir bekannten) ca. 4 Hindernissen „nur“ 2 „gerissen“. Jetzt könnte es reichen. Selbst das ist nicht sicher.

    Einschub:
    Wenn er es z. B. schafft eine Justizangestellte (Knastwärterin) zu schwängern (einvernehmlich, nöech?!?) darf er bleiben. Weil Vater eines deutschen Kindes. Deswegen laufen die Maximalpigmentierten
    mit niedrigen Bleibechancen gern „geladen“ herum.
    Denn ein Kind (mit einer Deutschen….Pass….) verhindert Abschiebung
    und mündet zu 95% in Daueraufenthaltsrecht.
    Ende Einschub.

    So was interessiert Deutsche nicht.
    Die große Mehrheit heult erst herum wenn es sie persönlich oder die nächsten Angehörigen trifft.
    Dann nochmal weil es andere Deutsche nicht interessiert.
    Natürlich trägt die Politik die politische Verantwortung, aber auch der Wähler der diese Art Politik wählt.

    Eine ernsthafte Alternative ist nicht in Sicht.
    Die Alternative stellt sich gerade selbst ein Bein (S-H & Niedersachsen). Die dürften froh sein wenn sie ihre Ergebnisse von 2017 erreicht.
    Selbst wenn die 50% zulegen (hahaaaaaa!!!, wären knapp 19%) haben Sie die gesamte SED 2.0 (Bockpartei aus CDU/CSU/SPD, GRÜNE gegen sich und den Medialkapitalistischen Komplex.

    Es wird 2021 eine Schwarz – (kotz)Grüne Groko geben. D. h. die Politik wir mehr grünlinker als ohnehin.
    Was trösten könnte das die Grünen auf die Realität treffen und ein paar Prozente verlieren werden wennnnnn sie in der Regierung sind.

  85. UPDATE: Heute Morgen, 6.30h, berichtete Bayern2 in allen Einzelheiten darüber, und zwar praktisch das Selbe wie PI. Die schrieben bestimmt von PI ab. PI wirkt also. 🙂

  86. caesar4441 21. Oktober 2020 at 21:45
    @OMMO :“Merkel und Konsorten unisono: „Jetzt sind sie halt enthauptet!“ “
    Frau Göring freut sich sogar ,sagt sie.
    ———————————————————————-
    …kopflos waren ja die beiden Faltenröcke schon seit
    geraumer Zeit, nicht das die noch ihren Kopf verlieren.

  87. Antwort auf: Islam go home 22. Oktober 2020 at 08:59
    (…)UPDATE: Heute Morgen, 6.30h, berichtete Bayern2 in allen Einzelheiten darüber, und zwar praktisch das Selbe wie PI. Die schrieben bestimmt von PI ab. PI wirkt also.(…)
    MIR FEHLT DIE ZUVERSICHT, DASS DER ÖFFENTLICHE RUNDFUNK OBJEKTIV BERICHTET.
    Heute Morgen kurz vor 8h im Radio WDR5. Die Qualitätssouffleuse Andrea Oster spricht mit einem „Terrorexperten“. Fazit: Der WDR ist nicht in der Lage darzustellen, dass der heute 20jährige islamische Terrorist und Mörder von Leipzig als minderjähriger sogenannter Flüchtling im Jahr 2015 eingereist ist. Er hat eine Haftstrafe abgesessen und wurde nicht stante pede in ein Flugzeug Richtung Damaskus gesetzt. WARUM WOHL NICHT?
    Alle politisch inkorrekten Antworten könnten ja die WDR-Hörer so früh am Morgen verunsichern, oder was?
    Wie wär’s ausnahmsweise mal mit der Wahrheit? Schei§§ LÜCKEN-Presse. Überall Lücken, vor allem in den wichtigen Zusammenhängen. Schäbig und auch noch kostenpflichtig.
    H.R

  88. Müsste Drehofer jetzt in logischer Konseqenz nicht auch den Haldenwang aus dem Amt kicken?HG.Maasen,Ihr Part ist an der Reihe…

  89. Zu dem islamischen Terror-Hassmordverbrechen gegen einen Deutschen in Leipzig und dem Mordversuch an dem zweiten Deutschen bleibt abzuwarten, wann der Rechtsverdreher des Täters eine Verbindung der beiden Angegriffenen zur AfD, NPD oder wahlweise direkt ins Führerhauptquartier für eine, wie auch immer geartete, „Verteidigung“ aufbaut.
    ZUM WIEDERHOLTEN MAL EIN ISLAMISCHES HASSVERBRECHEN GEGEN EINEN DEUTSCHEN IN DEUTSCHLAND. VERÜBT VON EINEM SOGENANNTEN FLÜCHTLING DER ALS MINDERJÄHRIGER
    VON GEWISSENLOSEN ANTIDEUTSCHEN GUTMENSCHINNEN HIER EINGESCHLEUST WURDE.
    Die Kosten laufen aus dem Ruder.
    1 Stück 7.62×51 kostet nur ungefähr € 1,–.
    Keine jahrelangen Folgekosten.
    H.R

  90. @Ballermann 21. Oktober 2020 at 20:16

    Und ich dachte immer, Ihr Pseudonym beziehe sich auf die Balearen.

  91. Drehofer:Wir müssen alle wachsam sein….????Einen bekannten ,bekennenden Terroristen und Mörder,frei rumlaufen zu lassen ist nicht Aufgabe von,,Allen,,.Es ist Aufgabe des Staates seine Bürger zu schützen.Auch wenn es für sie ,leider, auch schon länger hier Lebende sind.Erstaunlich ist auch noch ,das knapp 3 Wochen gebraucht wurde und man es nicht geschafft hat den, islamistischen Hintergrund zu vertuschen.Wer wird da wohl seinen Job verlieren?Doch wohl nicht der ,welcher sofort rechtsradikale Tendenzen bei der Polizei aufgedeckt hat.Kann ich mir gar nicht vorstellen!
    Weiter so nach dem Motto:Integration durch Mord.

  92. Zu dieser Causa gab es heute, 22.10.2020, ca. 09:30 ff Uhr, einen längeren Bericht ein Interview über diesen islamistischen Verbrecher.
    Ernüchternd war sowohl der „Terrorismusexperte“ wie auch die Moderatorin dieses Senders, die politically correctness praktizierten das einem nur noch schlecht werden konnte und davon schwafelten, dass die Sicherheitsbehörden den vorgen. Verbrecher nicht genügend observiert hätten oder er vor Haftenlassung (er saß immerhin ein, wegen islamischer Terroraktivitäten und Körperverletzung!) nicht richtig nochmals „angeschaut“ wurde im Hinblick auf seine grundsätzlich potentielle Gefährlichkeit, Attentate zu begehen.
    Dieser sogen. „Terrorismusexperte“ des WDR stellte mithin Fragen, die vollkommen blödsinnig im Hinblick auf die Gefährlichkeit des islamistischen Verbrechers waren.
    Die einzig wichtige Frage nach Abschiebung des verbrecherischen Syrers aber wurde aufgrund „pc“ nicht gestellt; auch, im Kontext auf das vorliegende Verbrechen wurde geziert nicht gefragt, warum man diesen erbärmlichen islamistischen Wicht nicht sofort nach seinem Haftende abgeschoben hatte.
    Dieser Bericht, dieses Interwie hatte, zumindest für mich, den Charakter gezielter Volksverdummung und ist somit eine unerträgliche Beleidigung des Intellektes der Menschen, der deutschen Menschen im Lande, die sich immer häufiger mit einer permanenten islamistischen Gefahr konfrontiert sehen, ohne dass adäquate Mittel zum Schutz der Menschen ergriffen werden, es sei denn, man kann gegen Autofahrer zugunsten von Fahrradfahrern hetzen und mit in diesem Bereich vollkommen überzogenen Maßnahmen gegen diese vorgehen.

  93. Alle Politiker und Unterstützer des Merkelregimes

    gehören angeklagt, denn seit Jahren schützen, unterstützen und fördern sie die Masseneinwanderung und die Täter.
    Wir müssen neue Nürnberger Prozesse anstreben und die Politiker der etablierten Altparteien bestrafen.

  94. .

    Was bei Orientalen immer wieder auffällt….

    .

    1.)…. ist mMn. pathologische Selbstbezogenheit, fehlende Selbstreflexion,

    2.).Größenwahn, fehlendes Unrechtsbewußtsein.

    .

  95. Scheinbar konnten die Schweinemedien die Tat dieses IS-Terroristen nicht vertuschen. So kam sie doch noch an die Öffentlichkeit. Wenig später mussten wir lesen, dass Frau Spahn positiv auf Corona getestet wurde. Hier soll sicherlich wieder von dem Verbrechen des Syrers abgelenkt werden. Heute dreht sich alles um Spahn.
    Wie war das mit dem Attentäter von Volksmarsen, der in eine Faschingsgruppe mit Kindern fuhr mit über 100 Verletzten? Wenig später nach diesem Attentat kam Corona und über den Täter hörte man kein Wort mehr.

  96. Ganz aufrichtig: ich kann diese Fressen nicht mehr ertragen. Da scrolle ich sofort herunter. Ich werde auch ihre Vitae nicht mehr lesen, die sie als Mörder nach Deutschland verschlagen hat. Kennst du eine, kennst du alle.
    Auch nicht ihre Morde kommentieren.
    Ich werde mich nur noch auf die wahren Täter konzentrieren, welche die Verantwortung durch die Verbringung dieser Zeitbomben nach Deutschland tragen.

  97. NACHTRAG ZU: Hans.Rosenthal 22. Oktober 2020 at 09:37
    Der Mord geschah natürlich in Dresden und nicht in Leipzig.
    @ALLE:
    Stimmt das Gerücht, dass es sich bei den beiden Angegriffenen um ein homosexuelles Paar handelte?
    Wenn das der Fall ist, kommt zum DEUTSCHENHASS auch noch der islamische SCHWULENHASS hinzu.
    Ich könnte im Strahl kotzen.
    H.R

  98. @ Mod: Mal ’ne höfiche Frage: Was ist eigentlich der tiefere Sinn, auf englisch “ Your comment is awaiting…. .“ zu schreiben?

    In einem Deutsch-patriotischen Forum. Deswegen auch meine leicht ironisierende Antwort auf Englisch …. approval…. .

    Wenn Sie Zeit haben, können. ja mal kurz antworten. Ansonsten drüber nachdenken.
    Besten Dank.

    Und bitte heben Sie diese „unsägliche“ Kommentar-Einschränkung möglichst bald auf, die mMn. unbegründet ist.

    Ich schrieb in der Nacht hier im Strang (etwas pointiert; ok, darüber kann man streiten, ob das in der Form passend war; bitte dann um Entschuldigung ),

    daß der ermordete Tourist in Dresden, wäre er zusätzlich noch enthauptet worden, die Deutsche Öffentlichkeit evtl. so emotionalisiert hätte, wie es in Frankreich geschieht. Und gegen den Islam mobilisiert hätte.

    Völlig abwegig ?

    .

    PS: am besten natürlich, die Tat wäre überhaupt nicht passiert.

    PPS :
    Ich will hier weiter konstruktiv beitragen auf Pi;

    bitte gehen Sie ins Archiv und sehen Sie, daß ich zumindest bemüht bin, mit meinen Beiträgen hier Qualität ins Forum zu bringen.

    Besten Dank.

    .

    .

  99. „Beim Prozess im Jahr 2018 hatte der Senat die Öffentlichkeit nach der Verlesung der Anklage sofort vom Prozess ausgeschlossen.“

    Im „besten“ Deutschland aka BRD aller Zeiten werden doch angeblich von sogenannten staatlichen Gerichten Urteile im Namen des –> Volkes verkündet. Wie kann dieses dann bei solchen Verhandlungen ausgeschlossen werden?! Merkt hier überhaupt noch jemand etwas?

  100. .

    In der Überschrift heißt es: MESSERMÖRDER IST … „ERHEBLICH VORBESTRAFT“ …

    .

    1.) Dabei wird es auch bleiben; kommt nix hinzu.

    2.) Beim Mordprozeß wird der Richter vom Umfeld des Angeklagten so unter Druck gesetzt (diskret und nicht rückverfolgbar),
    daß es alles auf eine psychische Störung hinausläuft: „paranoide Wahnvorstellungen“ = nicht/ vermindert schuldfähig.

    3.) Richterbedrohung, ein grundsätzliches Problem bei Prozessen gegen Orientale.

    4.) Lösung: „Richter Anonymus“ per Monitor verpixelt dem Gerichtssaal zugeschaltet.

    .

  101. hat Merkels Bettvorleger Horschdi schon verkündet, daß die größte von rääääächts ausgeht ??? Soll der Seehofer mal konkret wie viele Tote es durch „vermeintlich rechte Gewalt“ gab und wie viele Opfer durch dieses brutale und rücksichtslose Mittelaltergesindel aus dem Orient…

  102. Da gibt es in solchen Verbrechensfällen nur eine Aktion die angemessen ist. Wie es im “ Heiligen Koran“
    nachzulesen ist bis diese Verbrecher bestraft ( Tot ) sind.

  103. Dieser Mörder gehört in den Zwinger gesperrt.
    .
    .
    .
    Mein Kommentar hat nichts mit Dresden zu tun.

  104. Ticker:

    (…) Man habe ihn für gefährlich, nicht jedoch für einen der Top-Gefährder gehalten, sagten Personen, die den Fall begleiten, der Zeitung. Nach Informationen der „Welt“ stand der Islamist in den Tagen nach Haftentlassung unter Beobachtung. Sächsische Verfassungsschützer sollen ihn observiert haben – allerdings nicht rund um die Uhr.

    Warum rennen solche, offiziell als Schädlinge erkannten Fremden massenhaft in Deutschland rum, morden, vergewaltigen, kosten unser Geld und sind nicht längst wieder in ihrer Heimat?

    Wessen „Menschenrechte“ werden hier vom Vertreter des Souverän höher eingestuft? Die Menschenrechte des Souverän oder die von illegal eingedrungenen Schädlingen?

  105. Warum hanen die Toten und Verletzten der Orks keinen Namen? Es sind einfach Touristen. Warum haben bekommen sie kein Gesicht. Haben sie keine Familien, keine Freunde, kein Lebensumfeld. Wo bleibt der Aufschrei, wo das Bundesverdienstkreuz für den Toten und Schwerverletzten?
    Sie werden schnell wie Kehricht unter den Teppich gekehrt. Es sind Tote, Verletzte und Mißbrauchte Opfer des Versagens der Regierungsparteien und all Ihrer Mitglieder und Wähler. Pfui Deibel!

  106. Jeder kennt den Namen Samuel Paty, sein Aussehen, weiß, dass er Vater und Ehemann war. Der in Dresden Ermordete und sein schwerverletzter Begleiter sind „Touristen“. Doch auch sie haben Familien, einen Namen.
    Und: Welche hochrangige Politiker hat kondoliert, Beistand zugesichert???

  107. Mich wundert, warum das Terroristenpack des IS überhaupt noch samt Familien u.a. in der syrischen Provinz Idlib ausharrt, statt endlich en bloc hunderttausendfach nach Deutschland zu „flüchten“.

    Schließlich gäbe es hier lebenslange Vollversorgung, und das bei absoluter Nichtabschiebungsgarantie und der durchaus realistischen Möglichkeit, unter der wohlwollenden Duldung durch das Merkel-Regime in einem gleich einen neuen Kalifen zu bestimmen. Der wäre im Zweifelsfall halt minderjährig und damit weitgehend unantastbar.

    Wie der Pfeifenkopp Peter Struck selig ja mal so ähnlich meinte: Die sichere Auswanderung nach Deutschland wird unter anderem auch am Hindukusch und in Syrien verteidigt.

  108. Verstehe die Aufregung nicht, die Behörden hatten Kenntnis über ihn Akten voll.
    Und außerdem besteht weiterhin Betarf Aufnahmen von Flüchtlingen, somit nimmt der „staat“ weiterhin unschuldige Opfer in kauf. Alles Heuchler die Kerzen& Kunstblumen ablegen.

  109. Nun ja – die Touristen waren aus Mordrhein – Vandalen.
    Einer tot, einer verletzt.
    Kennt jemand ihre Namen ??
    Man sollte bei dieser Herkunft immer in Betracht ziehen, dass es Clanmitglieder auf Ausspähmission in einem neuen Beuteland ( Sachsen ) waren.
    Wäre dankbar für Infos dazu.

  110. Peter Pan 21. Oktober 2020 at 20:50

    Personaler stellen ja gern die schlaue Frage: „Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?“ Als Antwort sind in jüngster Zeit sind ganz andere Optionen dazugekommen.
    ……………………………………………………………………………
    Unterhält sich ein Ehepaar.
    Da fragt sie ihn: „Wo siehst Du uns in 10 Jahren?“
    Er antwortet trocken: „Dich in der Rechtsmedizin und mich im Knast!“
    Romantik ?
    Kann ich! 😀

  111. Wie sich die Behörden in MDR Nachrichten ausredeten haben ist eine Wucht gegen das Schienbein der Hinterbliebenen des Getöteten. Der Beweis ist eben Abgeschoben wird nicht und hat man nie gewollt.
    Für weitere Opfer sind diese „politiker“ schuld. So tickt Sachsens Bevölkerung und wählte cdu.
    Denen geht’s nicht um die Sicherheit der Menschen.

  112. Nochmal zum drüber Nachdenken: ein Deutscher ersticht eine Islamistin in Dresden und die dummdeutschen Gut&Bessermenschen stellen eine Skulptur auf:
    https://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:18Stiche_Semperoper.JPG#mw-jump-to-license
    #####
    Ein Islamist sticht auf 2 Deutsche in Dresden ein, 1 Toter und 1 Schwerverletzter. Und dann? Kein Schwein interessierts. Der Name des Toten und des Schwerverletzten taucht nirgends auf. Allein eine nichtssagende Alibi-Meldung im Propaganda TV und im Volksemfänger. DAS IST ALLES?
    Wo bleibt die Empathie? Wieso Mitgefühl? Schei$$egal, waren ja nur zwei Deutsche betroffen.
    Die ANTI.deutscheFA.schisten Lückenpresse macht Ihrem Namen wieder alle Ehre: überall Lücken, egal wo man hinschaut, was man liest oder zu hören bekommt. Eine der wenigen Ausnahmen ist wie immer leider nur PI.
    ICH WILL WISSEN, WER DIESEM TERROR JÜNGST ZUM OPFER FIEL. WIR MÜSSEN SCHLIESSLICH KONDOLIEREN UND EINE SAMMLUNG FÜR DIE HINTERBLIEBENEN MACHEN.
    Euer
    H.R

  113. Hans.Rosenthal 22. Oktober 2020 at 20:32

    Sehr guter Artikel dazu, der deine Fragen aufnimmt. Leider war er nur ein paar Stunden frei zu lesen und ist jetzt hinter der Bezahlschranke.

    Islamistischer Terror in Dresden – Es stimmt etwas nicht in diesem Land

    VON ALEXANDER MARGUIER am 22. Oktober 2020

    Ein 20-jähriger Flüchtling aus Syrien hat in Dresden mutmaßlich einen Touristen getötet. Die Tat war absehbar, alle beteiligten Behörden wussten um die Gefährlichkeit des Islamisten. Trotzdem ließ man die Sache laufen. So delegitimiert sich der Staat gegenüber seinen Bürgern. (……)

    https://www.cicero.de/innenpolitik/islamismus-terror-dresden-fluechtling-gefaehrder/plus

  114. Kennt jemand die Namen u. Bilder der
    deutschen Opfer?

    Amis, Franzosen u. Engländer wissen aber
    immer, wer die Opfer sind – mit Namen u. Bild.
    Im besten Deutschland aller Zeiten waren die
    Medien schon lange nicht mehr so schlecht,
    wie heute.

  115. Der Syrer – ein Taqiyya-Meister

    LKA-Präsident: „Die Tat wäre zu verhindern gewesen“

    In einer Pressekonferenz am Donnerstag sagt der Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft Jürgen Schmidt, die Auflagen für den 20-Jährigen, die sogenannte Führungsaufsicht, hätten das Ziel der Maßregelung und Besserung gehabt. „Er hat so mitgearbeitet, dass man davon ausgehen konnte, dass er dieses Angebot auch nutzen wird, um in die Gesellschaft zurückzukommen.“

    LKA-Präsident Petric Kleine sagte, bereits am 31. August 2017 sei festgestellt worden, dass Abdullah A. H. H. ein Gefährder ist. „Das ist eine Person, bei der bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie eine politisch motivierte Straftat von erheblicher Bedeutung begehen wird.“

    Verfassungsschutz-Präsident Dirk-Martin Christian erklärte, schon während der Zeit im Gefängnis sei bekannt geworden, dass sich der gebürtige Syrer von seiner Gesinnung nicht losgesagt habe. Deshalb sei davon ausgegangen worden, dass das „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ auch danach der Fall sein wird.

    Zu den Maßnahmen von Landeskriminalamt und Verfassungsschutz nach der Entlassung des 20-Jährigen am 29. September hieß es, es sei eine „nachrichtliche Observation“ gestartet worden. Demnach überwachten Beamte Abdullah A. H. H. am 2., 3. und 4. Oktober. Allerdings ließ diese Überwachung nicht zu, dass die Überwacher auch eingreifen, um eine Straftat zu unterbinden.

    Diese Observation war „eine Beobachtung, wie bei einem Film, der abläuft“, erklärte LfV-Chef Christian. Dabei gehe es zum Beispiel darum, mit welchen Personen sich der Observierte trifft, ob er sich unverändert in der dschihadistischen Szene orientiere, „geht er in die Moschee, betet er oder ist er sonst irgendwie verhaltensauffällig“. Sie sei nicht geeignet, solche Straftaten zu verhindern. „Das ist einfach eine bittere Erkenntnis.“

    LKA-Präsident Kleine fügte mit Blick auf das Asylrecht hinzu: „Die Tat wäre zu verhindern gewesen, wenn die Ausweisung aus Deutschland vollzogen worden wäre. Eine andere Möglichkeit hätte es bei allem rechtlichen Instrumentarium, das wir haben, nicht gegeben.“

    In nordrhein-westfälischen Medien wurde bisher verhältnismäßig wenig über den Fall berichtet. Weder Angehörige des verstorbenen Krefelders noch das Opfer aus Köln, das den Angriff überlebte, sind bisher in die Öffentlichkeit getreten.
    NRW: War es eine schwulenfeindliche Tat?

    Zuletzt kamen immer mehr Spekulationen darüber auf, ob es sich bei den Männern um ein homosexuelles Paar gehandelt haben könnte. Auch der Dresdner Oberstaatsanwalt Jürgen Schmidt schweigt bisher zu dem Thema: „Wir machen generell keine Aussagen zur sexuellen Orientierung von Opfern einer Straftat“, sagte er am Donnerstag.

    Der Vorstand des Kölner Lesben- und Schwulentag e.V., Hugo Winkels, äußerte sich diesbezüglich skeptisch gegenüber Sächsische.de. „Das würde mich wundern. Wenn es eine homophobe Tat gewesen wäre, bin ich überzeugt, dass man in Köln etwas davon mitbekommen hätte, egal ob das Opfer in der Szene unterwegs war oder nicht“, sagte Winkels.

    In Köln nehme man den Fall bisher vor allem als Messerstecherei in Dresden wahr. Auch in Krefeld ist der Fall bisher kein großes Thema im Stadtgespräch, das Opfer sei wohl ein Normalbürger und kein stadtbekannter Name, sagte eine Journalistin vor Ort gegenüber Sächsische.de. Sie vermute, dass alle Betroffenen sich auch deshalb bisher bedeckt gehalten hätten, weil der Täter bis Dienstagabend noch nicht gefasst war.

    Hier sehen Sie die gesamte Pressekonferenz:
    https://www.saechsische.de/dresden/lokales/dresden-verbrechen-messer-tot-mord-polizei-terrorismus-gefaehrder-islamismus-spurensuche-sachsen-lka-5288468-plus.html

Comments are closed.