Von PETER BOEHRINGER | Hier soll es um ein wichtiges Detail gehen, das ein aufmerksamer studentischer Youtuber in den Tiefen der (neuen, methodisch veränderten) RKI-Statistiken entdeckt hat und welches das neuerdings vom Mainstream gesetzte Narrativ erschüttert, dass in den deutschen Intensivstationen vor allem Ungeimpfte lägen, was übrigens gegenteiligen Statistiken im Ausland krass widerspricht.

Das RKI zählt statistisch über eine ganz neu eingeführte Definition Geimpfte auf Intensivstationen nur dann als Covid-Fälle, wenn sie auch eine Corona-typische „klinische Symptomatik“ aufweisen. Was logisch klingt und es in einer normalen Welt sogar wäre (selbstredend sollten als Corona-Kranke auch nur Menschen mit Corona-Symptomen gewertet werden), wird aber bei nicht Geimpften Patienten auf der Intensivstation nicht getan. Wenn ein nicht Geimpfter einen positiven Corona-Test bei Einlieferung aufweist (selbst wenn er mit schweren Verletzungen aufgrund zum Beispiel eines Unfalls eingeliefert wurde), dann zählt dieser gemäß der RKI-Statistik-„Logik“ trotzdem als Corona-Fall. Ein Geimpfter und ebenfalls Corona-positiv Getesteter geht dagegen nicht als Corona-Fall in die Statistik ein.

Mit diesem Trick einer versteckten ungleichen statistischen Erfassung kann das RKI die gesamte Statistik fälschen. […]

Fazit: Nur bei den Geimpften wird nun endlich die von uns seit einem Jahr geforderte Differenzierung „An oder Mit?“ getätigt, was der „Pandemie“ mindestens 80 Prozent ihres Schreckens nimmt. Es ist eine perfide statistische Differenzierung. Hätte man seit März 2020 Intensivpatienten oder auch „Corona“-Tote immer so ausgewertet wie es nun [nur] bei Geimpften auf Geheiß des RKI getan wird, dann hätten wir heute nicht 92.000 Corona-Tote in Deutschland, sondern statistisch nach zwei Wintern vielleicht 15.000 bzw. unter 10.000 pro Wintersaison, was in keiner Weise dramatischer als jede völlig normale Grippewelle jedes Jahr wäre. Genau unsere Rede seit über einem Jahr! Seitdem war ein Großteil der „Pandemie“ weitgehend auf statistischen Lügen aufgebaut.

Ganzen Artikel lesen bei pboehringer.de…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

178 KOMMENTARE

  1. Covid-19 muß weiterhin gefährlich bleiben, damit das linksbunte Schweinsgesindel wieder gewählt wird!

    Basta!

  2. Wieviele Impftote gibt es wohl, wenn man dort genauso „seriös“ zählt wie bei den Coronatoten?

  3. Den Leuten wird permanent Sand in die Augen gestreut.
    Haben sie einen Trick durchschaut wartet das Lauterbach Team schon mit dem nächsten auf.

    Und wenn die Geimpften (wie momentan) nicht mehr getestet werden, kann logischerweise auch kein Geimpfter mehr als Positiver entlarvt werden. Die Positiven Geimpften laufen dann als Superspreader symptomlos und unerkannt durch die Gegend, bis es sie nach zwei Wochen dann selbst umhaut, nachdem sie 200 Nichtgeimpfte oder mehr angesteckt haben und sie schließlich selbst auf der Intensivstation landen.

  4. ja, ja der osten und die AfD, ungeimpfte sind schlauer.

    „Die vierte Corona-Welle ist in Deutschland angekommen. Die Inzidenz ist deutschlandweit inzwischen wieder auf 75,8 angestiegen.

    Doch der Blick auf die Deutschlandkarte zeigt: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nicht überall gleich hoch. In Nordrhein-Westfalen klettert der Wert auf 127,7, während er in Sachsen-Anhalt (15,0), Sachsen (20,3) und Thüringen (21,9) vergleichsweise niedrig bleibt.“

    „Bild“

  5. eule54 30. August 2021 at 20:36
    „Covid-19 muß weiterhin gefährlich bleiben, damit das linksbunte Schweinsgesindel wieder gewählt wird!

    Basta!“

    gut erkannt.

  6. Ich hatte vor kurzem schon 2 Links dazu gegeben, dass die Pandemie mittlerweile zur Pandemie der Geimpften wird, also eben nicht der Ungeimpften wie hetzerisch vom System propagiert wird.

    Hier eine wunderbar logische Analye zum Thema mit einer Vorausschau auf die Probleme in die sich die Hetze gegen die Ungeimpften demnächst verstricken muß. Ich habe jetzt nicht überlegt, ob wie die Hetzer durch neue Hetze da rauskommen können. Man muß auch mal genießen und der Tag ist schon spät.

    Zur Entspannung:

    https://ansage.org/keine-spritze-weniger-corona-die-pandemie-der-geimpften/

  7. Gerade diese Meldung bei web. de/ gmx. de:

    Corona Pandemie
    Exklusive Zahlen zeigen: Ungeimpfte sind die wahren Treiber der Pandemie

    Eine Analyse von „Marco Fieber“

    https://s20.directupload.net/images/210830/gxxwcco5.png

    Die Mehrheit list nur die Überschrift oder nimmt sie beiläufig auf, wenn er oder sie Mails abrufen will.
    Im Text verschwindet die üble Headline dann wieder:
    https://www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/pandemie-ungeimpften-drastische-unterschiede-inzidenzwerten-hospitalisierungen-36129334

    Das ist langsam nicht mehr witzig. Hier wird gesellschaftlich gezündelt. Für mich ist sowas Volksverhetzung.

  8. Sie lügen, lügen, lügen. Sie täuschen, tarnen und führen hinters Licht. Wieder und wieder, immer wieder aufs Neue.
    Und dafür werden sie immer und immer wieder gewählt! Das ist das große Rätsel unserer Zeit, welches niemand beantworten kann.

  9. Solange ungeimpfte oder geimpfte Coronapatienten keine 10% der Intensivpatienten allgemein sind, ist eh alles komplett verlogen!

    Und selbst wenn es 20% wären, stellt sich die Frage, warum die Intensivbetten seid Corona-Zeitalter abgebaut wurden, statt erhöht!

    Es gibt keine Corona-Pandemie, sondern nur eine Faschismus-Epidemie!

    Egal ob Impfung/ Bürgerrechtseinschränkung hilft oder schadet, definitiv war es immer nutzlos und es gibt keinen Beweis für auch nur irgendeinen Nutzen, egal ob persönlch, lokal oder global…

  10. Die läppische Grippe Corona wurde vor fast 2 Jahren in Wuhan auf die Menschheit losgelassen.
    Ist heute nach wie vor meine Meinung.

  11. die meisten deutschen würden auch verschi****** unterhosen über den kopf ziehen, wenn man es ihnen sagt.

    ist leider so.

  12. genauso ein mist und schwindel, der ökokram…

    „Die politisch forcierte Energiewende gefährdet den Industriestandort Deutschland, warnt der Regisseur und Filmemacher Marco Pino. Soeben ist seine Dokumentation „Mythos Energiewende“ erschienen. Sie zeigt, wie teuer und unsicher die Versorgung mit Ökostrom ist. Ohne Kernkraft, so Pino, werde es auf Dauer nicht gehen.“

  13. Ich schreibe dieses hier jetzt aus dem Jenseits – denn rein statistisch betrachtet bin ich seit mindestens einem Jahr tot, coronatot.
    Kann aber sagen: Auch hier in der Hölle (worin ich mich als AfD-Wähler fraglos aufhalte) schmeckt das Bier ganz gut.
    Grüße aus der Anderwelt! 🙂

  14. die dummen altparteien u. altpolitiker haben den karren an die wand gefahren.

    hauptsache sie werden gewählt.

  15. Ein neuerlicher und schlagender Beweis, dass es sich bei Corona-„Pandemie“ um ein rein statistisches Phänomen handelt!

    Stell dir vor, es ist Pandemie und keiner ist krank!

    (Genau genommen natürlich nicht keiner, aber eben nicht mehr als die ganze Zeit zuvor)

    In der Wirklichkeit – das heißt in der Welt der Menschen und der Welt der Viren – hat sich gegenüber der Zeit vor 2020 rein gar nichts geändert. Ja, es gab Grippe/Erkältungskrankheiten und auch Menschen, die daran gestorben sind. Aber das gab es vorher und nachher.

    Was sich geändert hat, war NUR die Statistik, die selektiv für einen der zahllosen Erreger solcher Krankheiten geführt und der Öffentlichkeit mit riesigem Aufwand in die Ohren getrommelt wurde. Auch die angeblichen Gründe für Lockdowns und diese und jene „Maßnahmen“ basieren ausschließlich auf herbeigetestetn Statistiken höchst zweifelhafter Aussagekraft – nicht aber auf Beobachtungen in der wirklichen Welt.

    Ich habe große Schwierigkeiten, zu verstehen, warum Coronagläubigen nicht auffällt, dass man früher bei Erkältungskrankheiten nicht getestet hat, welcher Erreger der Übeltäter war, geschweige denn Tests an gesunden Menschen durchgeführt hat. Diese veränderte Praxis muss doch jedem ins Auges springen! Wie hätten wir denn 2019 oder vorher wissen sollen, ob irgendwelche symptomlosen Leute Virenschleudern sind, wenn es gar keine Tests gab???

    Aber es ist nicht die erste Katastrophe, die nur in Statistiken existiert. Auch der Klimawandel existiert nur in Statistiken, nicht aber in der echten Welt.

  16. aenderung 30. August 2021 at 20:50
    ja, ja der osten und die AfD, ungeimpfte sind schlauer.

    „Die vierte Corona-Welle ist in Deutschland angekommen. Die Inzidenz ist deutschlandweit inzwischen wieder auf 75,8 angestiegen.
    ==========================================================

    Wer so einfältig ist, den kriminellen „I“-Wert überhaupt in den Mund zu nehmen, ist nicht nur Mitläufer sondern allemal im Ergebnis schuldiger Mittäter !

  17. „Hier soll es um ein wichtiges Detail gehen, das ein aufmerksamer studentischer Youtuber…“
    ———–
    Geht’s etwas genauer mit der Quellenangabe?
    Inzwischen glaube ich niemanden mehr. Weder den Corona-Leugnern noch dem RKI-Tierarzt.
    Nur durch Obduktionen erhält man genaue Zahlen.
    Und wie sieht es bei den uns ähnlich strukturierten Nachbarländern aus?
    Dänemark macht im Landesinnern alles auf, Deutsche (außer Schleswig-Holsteiner) brauchen aber 3G.

    Die sind nicht alles „linkes Schweinsgesindel“.
    Merkels Einfluss ist zwar mächtig aber reicht nicht für die Unendlichkeit.

    Daß Corona sich grade unter den aus dem „Familien-Urlaub“ zurückkehrenden, migrantisch-geprägten Kindern ausbreitet, welche teilweise aus Altersgründen nicht geimpft werden dürfen aber auch aus Überzeugung nicht geimpft sind, ist Tatsache. Denn wie lassen sich solche Zahlen wie in Leverkusen aber auch bestimmten Stadtteilen in Berlin, Köln, Hamburg erklären?
    Sicherlich sterben nicht alle an Covid, aber die Langzeitfolgen, egal ob ohne Impfung oder Langzeitfolgen durch die Impfung sind unerforscht.
    Die von Politikern herbeigeredeten Intensiv-Bettenzahlen kann man natürlich auch manipulieren wie in der Vergangenheit. Man stellt diese Betten in den Keller und schwupp ist man auf 90% Auslastung.

    Genau wegen solcher Flat-Statements wie von Herrn Boehringer wenden sich die potentiellen AfD-Wähler von der Partei ab und suchen verzweifelt – so wie ich – eine neue konservative politische Heimat.
    Einfach leugnen währen der Wähler Antworten auf dringende Fragen sucht, das funktioniert nicht. Das mußte auch Mr. Trump erfahren und die gilt auch für das Thema ‚Klima‘.

  18. Hamburg mit 2G ist der Anfang. Merkel will unbedingt 3G in der Bahn. Die Bahn ist finanziell nicht in der Lage, so etwas durchzusetzen. Züge müssen voll sein. Möglichst alle mit Tickets zu Normalpreisen.

  19. Sorry, muss ich persönlich los werden:

    Bei Beginn und während meiner Chemotherapie 2019/20 (kein Krebs), zeitlicher Übergang zum 2. Lockdown, sagten alle Ärzte, KEINE IMPFUNG – EGAL WAS – JETZT UND DIE NÄCHSTEN 3 JAHRE, DRAUF ACHTEN!!! GANZ WICHTIG…

    Komisch, jetzt kenn ich keinen Arzt mehr, der mir nicht am liebsten direkt die Spritze persönlich reinhauen will!

    Selbst auf Hinweis des Vorgenannten, meinen die nur, dann sowieso besser grundsätzlich. Keiner fragt mal nach, welche Chemo… ist denen absolut egal!

  20. @Nuada 30. August 2021 at 21:08

    „Aber es ist nicht die erste Katastrophe, die nur in Statistiken existiert. Auch der Klimawandel existiert nur in Statistiken, nicht aber in der echten Welt.“

    Warum wohl brachte einer wie Lauterbach (und nicht nur der) Corona schon in Zusammenhang mit „Klimalockdowns“? Das Panikschema ist exakt das Gleiche – eine frei erfundene Katastrophe, Propaganda, Jugend voran!

  21. Rolf Ziegler 30. August 2021 at 21:09

    haben sie etwas falsch verstanden, ich hebe die ungeimpften und afd -wähler hoch.

  22. Was genau soll daran neu sein??
    Sind wir von den Staatsmedien und den Lakaien der politischen Clique etwas anderes gewohnt?

  23. Nach dem angeblichen Waldsterben wird Corona als größter Schwachsinn in die Geschichte eingehen, mit dem man es schaffte, die halbe Menschheit über den Tisch zu ziehen.

  24. Hamburg hat mit 2G angefangen. Gastronomie, Veranstaltungen usw. ist nur noch für Gesumpfte möglich. Nur eines hat der OB dort vergessen. Wie sollen die Branchen denn genug Einkommen erwirtschaften? Wenn einige Gruppen pauschal ausgeschlossen werden, sind weniger mögliche Kunden vorhanden. Gesunde spielen nun auch keine Rolle.

  25. Mit Fakten darf man in Sachen Corona nicht kommen, es sei denn man will als rechtsextremer Leugner bezeichnet werden.

  26. Das_Sanfte_Lamm 30. August 2021 at 21:18
    „Nach dem angeblichen Waldsterben wird Corona als größter Schwachsinn in die Geschichte eingehen, mit dem man es schaffte, die halbe Menschheit über den Tisch zu ziehen.“

    und die wahl von merkel.

  27. @Das_Sanfte_Lamm 30. August 2021 at 21:18

    CO2-steuer ist genauso ein Schwachsinn. Als ob sich das Klima durchs bezahlen ändert. Es geht doch nur ums Geld. Die Grünen haben doch nur ein Thema und das ist Klima. Selbst davon haben die keine Ahnung.

    Annalena Bärbock: „Sobald das Geld im Kasten klingt, alsbald die Seel in Himmel springt.“.

  28. könnte jetzt einen ehemaligen freund ageben ….
    55 jahre geraucht ==>Lungenkrebs und corona gab ihm den rest

  29. Mein Reden seit Anfang 2020. Es gibt keine Pandemie. Das Ganze wird als größter Witz des 21. Jahrhunderts in die Geschichte eingehen. 100%. Diese Zahlen machen es noch sinnloser, sich diese Experimental-„Impfstoff“ spritzen zu lassen.

    Vom Bauchnabel abwärts gelähmt dank „Impfung“
    https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/friedrichshainer-kult-schuhmacher-nach-corona-impfung-im-rollstuhl

    Wolf-Dieter Poschmann stirbt nach „kurzer schwerer Krankheit“.

    Die Leiche von QVC-Moderator sollte nach „haltlosen Spekulationen“ in Richtung „Impfung“ ja eigentlich obduziert werden. Komisch dass man nach drei Wochen von der Obduktion nix liest. Scheint ja nicht das erwünschte Ergebnis gebracht zu haben….
    https://www.news.de/promis/855932558/axel-ruth-spekulationen-um-todesursache-corona-impfung-oder-burn-out-qvc-star-und-moderator-mit-43-jahren-gestorben-twitter-geruechte/1/

  30. Das_Sanfte_Lamm 30. August 2021 at 21:18

    Nach dem angeblichen Waldsterben wird Corona als größter Schwachsinn in die Geschichte eingehen, mit dem man es schaffte, die halbe Menschheit über den Tisch zu ziehen.
    ——————-
    Aber erst in 100 Jahren, wenn man keinen der Verantwortlichen mehr packen kann.

  31. Wir werden belogen und betrogen!

    .
    „WENIGER CORONA-TOTE

    Datenanalysen wecken Zweifel an der RKI-Statistik der Corona-Toten

    Die Datengrundlage, auf der die Corona-Maßnahmen basieren, ist in Deutschland von Anfang an sehr dünn. Eine neue Analyse der RKI-Zahlen zeigt, dass in die offizielle Statistik zahlreiche Todesfälle eingehen, die gar nicht in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen können.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/zweifel-rki-statistik-corona-tote/

  32. Nuada 30. August 2021 at 21:08
    Ein neuerlicher und schlagender Beweis, dass es sich bei Corona-„Pandemie“ um ein rein statistisches Phänomen handelt!

    Stell dir vor, es ist Pandemie und keiner ist krank!

    […]

    ….die unabsehbaren ökonomischen Folgen, die dieses Fake verursacht haben, werden spätestens oder frühestens nach der Wahl kommen.

  33. @Selberdenker 30. August 2021 at 20:53

    Volksverhetzung gegen Deutsche ist erlaubt bzw. wird niemals verfolgt. Komisch bei solchen Gummiparagraphen.

  34. Anhand dieser simplen Tatsache kann man sich vorstellen, wie viele Ärzte, Pfleger, etc. Bescheid wissen und mitmachen wie der Bäcker, der dem Wolf die Pfote mit Teig und Mehl weiß macht.

    Nebenbei erzeugt der „Impfdruck“ auch erst viele „Impfgegner“. Wer in die Tropen fährt, läßt sich i.d.R. gegen Malaria impfen, oder der Zahnarzt gegen Hepatitis. Aber Corona? Ein Esel ist nicht dumm, weil er bei unbekannten Geräuschen stur stehenbleibt. Der riecht den Braten.

  35. auch so ein ding, mal ganz ehrlich, sind die in berlin bekloppt? oder kriminell? oder naiv?

    „Diese Afghanistan-Zahlen sind eine große Überraschung für die deutsche Öffentlichkeit.

    Nach Angaben des Bundesinnenministeriums hat die Bundeswehr bei der Evakuierungsmission 4587 Menschen aus Kabul nach Deutschland ausgeflogen, davon 3849 Afghanen. Aber nur 138 der afghanischen Staatsbürger waren Ortskräfte. Sie wurden zusammen mit 496 Familienangehörigen nach Deutschland gebracht.“

    „Bild“

  36. https://www.g-drg.de/

    Staubtrockene, sachliche Internetquelle des „Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus“, wo man alles recherchieren kann, was ein Krankenhaus für einen Fall so abrechnen kann.
    Sehr interessant sind da die Statistiken über die zusätzlichen Prämien, die Krankenhäuser für Corona-Fälle abrechnen konnten und können. Bei den Zusatzsummen, die da manches Haus abgerufen hat, liegt es sicher auch nicht in deren Interesse, dass die Pandemie von heute auf morgen vorbei ist.
    Und dass das RKI die Statistiken fälscht, ist auch nicht erst seit heute bekannt.

  37. Heide Keller gestorben – sie hatte noch Pläne, wollte nochmal in Rollen schlüpfen außerhalb des Traumschiffs. Todesursache: Unbekannt.

    Ludger Stratmann gestorben – war noch vital dabei, hatte keine schwere Krankheit.
    Todesursache: Unbekannt.

    Wolf-Dieter Poschmann gestorben – war ziemlich fit, joggte viel.
    Angeblich kurze schwere Krankheit, was immer das heißt.

    Inzwischen raten zahlreiche Mediziner eindringlich von Impfungen ab. Grund: Die Spike-Proteine.
    Dem Körper wird permanent eine Immunreaktion getriggert.

    Man kann auch inzwischen nicht mehr ausschließen, dass es in 3-4 Jahren zu gigantischen Todesfallzahlen kommen wird. Heute erwischt es die, die ohnehin leicht angeschlagen sind; auch Heide Keller litt an einer Vorbelastung, allerdings hatte sie keinen Krebs.

    In wenigen Jahren wird es auch die treffen, die heute noch kerngesund waren und sich haben spritzen lassen.

  38. # 2020 30. August 2021 at 21:24

    Wer weiß? Bei „Kohle-Bergarbeiter“ hatten die Raucher eine signifikante um ca. 1,5 Jahre höheren weltweiten Lebensdurchschnitt! Warum auch immer?

    Evtl. ist ein kronischer oder pathologischer „Raucherhusten“ auch nicht immer das Schlimste gegen Lungenkrankheiten? Ist aber nur so eine Theorie!

  39. Das_Sanfte_Lamm 30. August 2021 at 21:18
    Nach dem angeblichen Waldsterben wird Corona als größter Schwachsinn in die Geschichte eingehen,
    ———–
    Also wenn man den Borkenkäfer nicht bekämpft gibt es „Waldsterben“. Besonders der Harz ohne t“ sieht teilweise übel aus.
    Schon mein Großvater, er besaß einige Hektar Wald in der Göhrde/Niedersachsen, hat immer gesagt daß das Totholz sofort raus muß, da sonst die Käfer kommen.
    Sprach’s, sprang auf den Trecker/Unimog (sofern er nach der Jagd dazu noch in der Lage war bei so viel „Jägermeister“) und wir ( ich auf dem Rad-Sitz, der Unimog war bequemer) zogen das Totholz raus aus dem Wald.
    Das kann man den ganzen „Schutzbedürftigen“ heutzutage unmöglich zumuten und Grüne würden protestieren gegen die Vernichtung von Grottenolmen im Bächlein.

  40. @WahrerSozialDemokrat 30. August 2021 at 21:36

    Zur Qualmerei: Ein Medizinforscher, ich meine, daß das ein Arzt aus Japan war, erfreute die Wissenschaftsfeuilletons mal mit der These, Rauchen sei durchaus der Gesundheit förderlich, da es zu einer schützenden Schleimschicht führe, welche samt sonstiger Erreger mit morgendlichem Abhusten ausgeschieden würde.
    Ist schon Jahre her, wurde herzhaft verlacht – aber mitunter frage ich mich, ob der Mann nicht doch nicht völlig falsch lag.

  41. Aber jetzt wählen wir trotzdem Laschet und Scholz wieder , denn wir sind nun mal so dämlich !!

  42. Und diese ganzen gigantischen Verbrechen der Merkeldiktatur haben keinerlei Konsequenzen, unfassbar!

  43. @gonger 30. August 2021 at 21:42

    Reichlich dümmlich, Ihr Kommentar. Grotteolme leben nicht in Bächlein, die gibt es, wie der Name andeutet, eher in Höhlen.
    Ihr Großvater zog vermutlich Fichten, das ist kein Wald, das ist Plantage.

  44. Haremhab 30. August 2021 at 21:20
    Hamburg hat mit 2G angefangen. Gastronomie, Veranstaltungen usw. ist nur noch für Gesumpfte möglich. Nur eines hat der OB dort vergessen. Wie sollen die Branchen denn genug Einkommen erwirtschaften? Wenn einige Gruppen pauschal ausgeschlossen werden, sind weniger mögliche Kunden vorhanden. Gesunde spielen nun auch keine Rolle.
    ———-
    Letztes WE in Hamburg, Reeperbahn, Partymeile:
    2G funzt nicht. Das ist unkontrollierbar.
    Ohne Bahnschranke lesbar:

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/erste-party-mit-neuen-regeln-geraeumt-so-2geht-das-nicht-77522274.bild.html

    In kleineren Clubs mag sich das durchsetzen aber bei den Party-Tieren auf der „Meile“ riskiert der Blockwart (Türsteher) seine Gesundheit. Achmet darf rein (denn Achmet darf überall rein) aber seine ungeimpfte deutsche Freundin Marie-Chantalle nicht?
    Oder: Im Restaurant: Klaus, Sabine und Sohn Malte-Thorben ( 13, zwangsgeimpft) dürfen rein aber die kleine Jessica (11) verzehrt ihren Cheesburger am Katzentisch unter der Markise draußen im Regen…

    Die Besitzer tun mir leid: Bei 2G müssen die selektieren wie damals an der ….(lassen wir den Vergleich).
    Aber Corona-„November“-Hilfen gibt es nicht mehr wenn der Laden geöffnet ist.

  45. Wer nichts zu verbergen hat, der muss nicht lügen, tricksen und täuschen.

    Und was soll das Gerede von Impfdurchbrüchen?

    „Geimpfte“ können sich anstecken, „Geimpfte“ können das Virus weitergeben, „Geimpfte“ können erkranken, das Zeug immunisiert demnach nicht und ist somit keine Impfung und die „Geimpften“ sind keine Geimpften.

    Definition

    Unter einer Impfung versteht man die Gabe von Impfstoffen (Vakzine) oder Immunseren mit dem Ziel, den Organismus gegen eine Infektionskrankheit zu immunisieren.

    https://flexikon.doccheck.com/de/Impfung

  46. Das_Sanfte_Lamm 30. August 2021 at 21:27

    ….die unabsehbaren ökonomischen Folgen, die dieses Fake verursacht haben, werden spätestens oder frühestens nach der Wahl kommen.

    Nach der Luftsteuer kommt der Corona-Soli.

    Die alten und neuen Staatsgäste wollen schliesslich weiterin gut und vollumfänglich versorgt werden und die Kolonialverwaltung will sich mit den künftigen Wählern gut stellen.

  47. @gonger 30. August 2021 at 21:50

    Was macht denn die Gastronomie mit den Mitarbeitern? Bei 2G sind sicher nicht nur Kunden gemeint.

  48. gonger 30. August 2021 at 21:50

    Natürlich geht das „so“ nicht.

    Das geht nur „so“, wenn es sich bei den Betreffenden um Indigene auf Protestspaziergang handelt, weil wenn Ali, Mechmett und Owimbo in Feierlaune von Polizeihundertschaften „begleitet und zerstreut“ werden sollen und dabei von der Polizei geknüppelt oder auch nur „belästigt“ werden, ist das Provokation und Rassismus von Seiten der Trachtengruppe.

  49. Traumschiff-Legende Heide Keller ist tot.
    geimpft gestorben?
    „Es ist richtig, ich bin nicht mehr so gesund, wie ich es gern wäre“
    Trotzdem gab sie im Juli 2020 zu: „Es ist richtig, ich bin nicht mehr so gesund, wie ich es gern wäre. Aber ich habe gute Ärzte, die mich behandeln. Mein Professor hat mir versprochen, dass ich noch ein bisschen auf dieser Welt bleiben darf.“ Rund ein Jahr später ist Keller tot.

  50. Medizinisch haben wir in Deutschland die Corona-Infektion im Griff,
    da die Risiko-Gruppen nun größtenteils geimpft sind
    und eine Überlastung des Gesundheitssystems nicht mehr droht.

    Die durchaus nebenwirkungsreiche Impfung schützt die Alten gut vor schweren und tötlichen Verläufen.
    Ein sieg der modernen Medizin.

    Politisch wird die Krise natürlich noch je nach Ideologie unterschiedlich ausgenutzt.
    Manche kommen da nicht mehr aus ihrer Denke heraus.
    Auf beiden Seiten.
    Nur ist die Seite der Mächtigen viel gefährlicher, da ihre Entscheidungen durchgesetzt werden.
    Wenn sich dieser Video-Student irrt, ist es egal, da er keine Macht hat.
    Wenn sich Spahn und Merkel irren, hat dies ungeheure Konsequenzen.

    Im Herbst/Winter werden die Zahlen wieder kräftig steigen.
    Also bleibt vernünftig, vorsichtig und gesund.

  51. Man muss kein Virologe, Arzt oder Wissenschaftler sein, um festzustellen, dass die Corona-Geschichte von Anfang an gewaltig hinkte. Eine echte Pandemie, infolge derer, übertrieben formuliert, links und rechts die Leute tot umfallen und in nahezu jeder Familie Tote zu beklagen sind, hat es nie gegeben. Wäre dem so, hätte man nicht nur sämtliche Politiker umgehend in Sicherheit gebracht, es wären auch von jetzt auf gleich Regelungen in Kraft getreten, von denen der Durchschnittsbürger nicht die geringste Ahnung hat. So aber konnte der geneigte Bürger Bilder von Politikern bewundern, die sich völlig entspannt und maskenfrei in Fahrstühlen und Restaurants trafen, aber Stunden später in den Nachrichten mit sorgenvoller Miene über die neuesten Einschränkungen philosophierten – eine einzige Farce.

  52. Haremhab 30. August 2021 at 22:06
    @gonger 30. August 2021 at 21:50

    Was macht denn die Gastronomie mit den Mitarbeitern? Bei 2G sind sicher nicht nur Kunden gemeint.
    ——
    Lt. NDDR3-Hamburg-Teletext (inzwischen weggerutscht) gab es bei denen wohl auch „Ungereimtheiten“.
    Der Punkt ist wohl daß man spätestens beim Tanzen und Knutschen die Maske ablegt 😉
    Wir waren letzten Samstag nicht aus und um diese Zeit trauen sich ohnehin nur Lebensmüde oder nicht informierte Touristen auf den Reeperbahn-Kiez.

  53. In meinem Landkreis gilt ab 1.September 3 G
    Beispielsweise gilt dies für die Teilnahme an einer

    Sitzung, Zusammenkunft oder Veranstaltung in geschlossenen Räumen mit mehr als 25 und bis zu 1.000 gleichzeitig anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern,
    geschlossene Räume in der Gastronomie oder
    bei körpernahen Dienstleistungen wie Friseure oder Fußpflege sowie
    Hallenbäder, Sporthallen oder Fitnessstudios.
    Ebenso Kinos, Theater und Spielhallen.
    Die Regelung gilt ausdrücklich nicht für religiöse Veranstaltungen wie Gottesdienste und ebenso auch nicht im Zusammenhang mit der Ausübung von beruflichen Tätigkeiten. Nicht betroffen davon sind auch alle Outdoor-Veranstaltungen.

    „Mein Kino“ wirbt jedoch noch mit „keine Testpflicht“

  54. 18_1968 30.08.2021 at 21:44

    Selbstversuch:
    Ich bin 75, habe COPD und rauche seit März 2021 wieder, als ich gelesen habe, daß Tabakrauch/Nikotin gegen das C…dingens hilft.
    Würde das propagiert, wäre das gar nicht
    hülfreif…
    (für die ganzen Nutznießer und Absahner…).

  55. Vor einiger Zeit kam in einem anderen Kommentarbereich das Thema auf, dass Verstorbene nur dann als Geimpfte gelten, wenn die zweite Impfung bereits 14 Tage zurückliegt. Das wäre insofern nicht ganz verwunderlich, da ja auch Lebende nur unter diesen Voraussetzungen als Geimpfte gelten, zum Beispiel, wenn sie in einem 3G-Bereich Zutritt haben wollen.

    Das würde aber dann doch heißen, dass jemand, der nach der ersten Impfung überraschend stirbt oder beispielsweise eine halbe Stunde nach der zweiten Impfung tot umfällt, als Ungeimpfter in die Statistik eingeht.

    Damit wären die alleroffensichtlichsten Impfoten ja schon einmal aus der Statistik raus.

    Weiß jemand da Genaueres darüber? Der andere Kommentarbereich war schon tot, als ich das entdeckt habe.

  56. # Mantis 30. August 2021 at 22:14

    Wahrheit 1:
    Jeder von uns wird sterben, mit oder ohne Corona, mit oder ohne Impfung!

    Wahrheit 2:
    Das ist normal!

    Wahrheit 3:
    Daran kann niemand was ändern!

    Wahrheit 4:
    Das Leben ist alternativlos!

    Wahrheit 5:
    Das Sterben ist alternativlos!

    Wahrheit 6:
    Freiheit erkämpft oder verschenkt man…

  57. Könnte man hier nicht mit dem Strafrecht, ggf. Beamtenrecht gegen die Verantwortlichen im RKI vorgehen?

    Sie täuschen schließlich bewusst falsche Tatsachen vor, um die Angst zu schüren. Sie setzen vorsätzliche falsche Informationen in die Welt.

    Mir ist schon öfter aufgefallen, dass gerade der bis auf die Knochen korrupte Christian Drosten stets alles in die Richtung dreht, dass es die Erzählung vom Mördervirus aufrecht erhält.
    Wie neuerdings als es darum ging, dass auch Geimpfte das Virus weiterhin übertragen können, noch am selben Tag als diese Studien veröffentlicht wurden, stellte er sich hin und behauptete ohne Begründung, das die Geimpften aber nur sehr wenig Viren ausscheiden werden.

    Das Triell Spahn, Drosten und Wieler beinhaltet neben Merkel die größten Anteilseigner, des seit 2 Jahren andauernden politischen Verbrechens gegen die eigene Bevölkerung.

    Es sind die Schlüsselfiguren die durch ihr schmutziges Tun die Pläne der Transnationalen Konzerne umsetzen, sie schießen unsere Wirtschaft und dabei in besonderem den Mittelstand sturmreif für Bezos, Soros, Gates, Klaus Schwab und andere Verbrechernaturen der NWO, mit denen sich Jens Spahn seit Jahren trifft und denen er als Judas am eigenen Land zuarbeitet.

    Für ein paar Silberlinge Verrät er uns alle an die Profiteure der Pandemie.

    Drosten und Wieler dienen ihrer Funktion als Wissenschaftsbetrüger beim RKI als schmutzige Zuarbeiter für diese Leute, die beiden sind auch Judasse, die den Ethos der freien Wissenschaft und das eigene Land, sowie die Mitmenschen, für ein paar dreckige Schekel und Silberlinge an die Profiteure der Pandemie verraten.

    Es sind alles Verräter an Volk und Heimat und deshalb werden sie auch hoffentlich das bekommen was ihnen gebührt.

  58. Was wäre, wenn……

    die Regierung jetzt plötzlich die Zulassung der Impfung zurückziehen würde?
    Eine weitere Impfung der Alten und der bisher Ungeimpften ablehnen würde?

    Und dann noch unter dem Hashtag: “ Wir brauchen Platz!“

    Dann würden viele einen Schwarzmarkt für Impfungen aus dem Ausland organisieren.

  59. Haremhab 30. August 2021 at 21:15
    Hamburg mit 2G ist der Anfang. Merkel will unbedingt 3G in der Bahn. Die Bahn ist finanziell nicht in der Lage, so etwas durchzusetzen.
    ———-
    Das wird aber nix. Das ist aber auch nicht die Aufgabe der Eisenbahner sondern der BuPo. Merkels nächster Flop. Das Thema erledigt sich insofern von selbst als daß ab Donnerstag 02:00 zwar nicht zurückgeschossen aber der kleine, pöhse Hass-Typ mal wieder Streik ausgerufen hat bei der DB.
    Die Privaten fahren dann noch aber nur sofern die Fahrdienstleiter NICHT in der GdL sind. Dann können die auch nichts mehr machen sondern nur noch auf deren eigenen Netzen fahren. Von diesen Privatbahnen gibt es nur wenige. (AKN, SWEG/HzL, neg).

  60. Maaßen lässt es gerade wieder richtig krachen und die linke Meute ist am heulen:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/maassen-afd-spricht-probleme-an/

    Daran sieht man deutlich, wie wichtig der Einzug von Maaßen als Direktkandidat für die CDU in den Bundestag für die AfD sein wird! Höchste Zeit, dass auch hier auf PI-News darüber gesprochen wird, über einen Aufruf die Stimmen für den Direktkandidat der AfD im Wahlkreis Suhl Maaßen zukommen zu lassen. Die SED-Grünen Genossen hätten das ihrerseits schon längst getan, wenn sie zusammen mit der SPD eine Mehrheit in diesem Wahlkreis haben würden. Haben sie aber nicht, aber die AfD mit der CDU schon. Das sollte man jetzt auch nutzen, es steht unheimlich viel auf dem Spiel!

  61. Warum muss ich hier immer diese Fratzen von Schröder, Böhmermann und Boris Becker sehen!!!

  62. Der Bürger braucht die „Corona-Diktatur“ nicht, aber das politische System braucht die (konsumierenden, steuerzahlenden) Bürger! Daher: Ziviler passiver Widerstand gegen die „Impf-Diktatur“ – ab 07.09.2021 für 14 Tage!

  63. Die meisten haben eh aufgegeben und ahnen, dass alles verloren geht.

    Neues Motto:

    „Ach, was soll’s –
    ich wähl Armin Scholz.“

  64. Heute stand in der HNA, dass gestern (29.08.21) in ganz Deutschland 1.008 Corona-Erkrankte auf den Intensiv-Stationen liegen, davon 485 an Beatmungsgeräten.
    Vor genau einem Jahr (29.08.20) lagen 241 auf den Stationen und davon wurden 134 beatmet.
    Die BRD hat zurzeit 83.170.000 Einwohner.
    D.h. jeder 82.510 te Bürger liegt auf der I-Station und jeder 171.485 te wird beatmet.
    Letztes Jahr lag nur zur gleichen Zeit jeder 345.104 te Bürger auf der I-Station und jeder 620.672 te wurde beatmet.
    Mein Landkreis Northeim hat ca. 133.000 Einwohner.
    Also liegen hiermit anteilig 1,61 Bürger (gerundet: 2) auf der I-Station und 0,78 Bürger (ger.: 1) werden beatmet.
    Letztes Jahr waren es dann 0,39 (ger.: 0) auf I-Station und 0,21 Beatmete (ger.: 0).
    Für mein Bundesland Niedersachsen bedeutet das:
    2021: gerundet 97 auf den I-Stationen und gerundet 47 werden beatmet
    2020: gerundet 23 auf den I-Stationen und gerundet 13 wurden beatmet.

    Und dafür diese Lockdowns, Maskenzwang und der ganze restliche idiotische Aufstand.
    Einfach lächerlich.

    Und einmal als Beispiel angenommen.
    Diese 241 Intensiv-Stationen Patienten wären alle an diesem 29.08.2020 gestorben.
    Von da ab durchgehend bis zum heutigen Tage jeden Tag wieder 241 Menschen eingeliefert und am selben Tag dort gestorben.
    Dann wären das in diesem ganzen Jahr 241 Menschen mal 365 Tage, also insgesamt 87.965 „Corona“-Tote.
    Das wäre fast die Zahl (92.000) der offiziell, angeblich an Corona Verstorbenen.
    Man kann schließlich davon ausgehen, dass alle an Corona Verstorbenen, so schwer erkrankt waren, dass sie von ihrem Tode, auch im Krankenhaus landeten.
    Diese hohen Todeszahlen würde aber auch bedeuten, dass keinem im Krankenhaus geholfen werden konnte.
    Das sind alles absolut unglaubwürdige Zahlen.

    AUC, früher a_s_s_c_n + _u_u_a_a_

  65. Hans R. Brecher 30. August 2021 at 23:08

    Warum muss ich hier immer diese Fratzen von Schröder, Böhmermann und Boris Becker sehen!!!

    Irgendjemand muss Sie verflucht haben.
    Oder Sie schlafen noch und haben einen Albtraum.
    Oder Sie leiden an einer epidemischen Notlage von nationaler Bedeutung.
    😀

  66. Glaukos 30. August 2021 at 20:53

    Sie lügen, lügen, lügen. Sie täuschen, tarnen und führen hinters Licht. Wieder und wieder, immer wieder aufs Neue.
    Und dafür werden sie immer und immer wieder gewählt! Das ist das große Rätsel unserer Zeit, welches niemand beantworten kann.

    .
    Glaubste
    das wirklich ?!
    In Märchen kommt
    dergleichen ja auch vor.
    Da heißt es dann oft —
    ein böser Zauber
    liegt auf dem
    Land …
    .

  67. Dichter 30. August 2021 at 23:29

    Jetzt hab ich‘s! Sie haben vergessen, Ihren Fernseher auszuschalten. Warum bin ich da nicht gleich drauf gekommen?

  68. Ja, aber das überzeugt den Corona-Fan nicht. Denn der Böhringer oder der, der das raus gefunden hat kann ja en Verschwörer sein.

  69. Fairmann 30. August 2021 at 23:10
    Die meisten haben eh aufgegeben und ahnen, dass alles verloren geht.

    Ich denke, die meisten wissen (oder ahnen) dass kurz- und mittelfristig etwas großes passieren wird, das alles durcheinander wirbeln wird und das Leben, wie man es bisher kannte, nicht mehr geben wird .
    Darüber, was es genau sein wird, was passiert, kann man nur spekulieren.
    Auf jeden Fall wird es spannend.

  70. Selberdenker 30. August 2021 at 20:53
    (…)
    Das ist langsam nicht mehr witzig. Hier wird gesellschaftlich gezündelt. Für mich ist sowas Volksverhetzung.

    —————————————

    Habe ich heute in der Stadt erlebt. Als Ungeimpfter wird man von den Leuten angesehen, als wäre man ein Schwerverbrecher, der gerade aus dem Knast ausgebrochen ist …

  71. Die Notwendigkeit einer Kontrollgruppe Ungeimpfter besteht allein schon deswegen, um jetzige durchgeführte Impfungen als Ursache bei natürlich auch künftig auftretenden, diversen Krankheitsverläufen, letal oder auch nicht, mit einer ebenso großen Gruppe Geimpfter vergleichen zu können … sie damit entweder A als Auslöser ausschließen können, oder B die Erkrankung mit hoher Wahrscheinlichkeit doch darauf zurückzuführen. Daher verzichte ich -auch zum Wohle der Menschheit, als Beitrag zu Wissenschaft und Forschung- auf die Impfung, um, sollten also in naher Zukunft statistisch eigentlich nicht erklärbar hohe Fallzahlen an Erkrankungen bzw. gar Todesfälle auftreten- auf die Impfung – um damit den in der Heilkunde Gelehrten die Richtung aufzuzeigen, damit diese dann gegensteuern können. So kennt ihr Euren Eddie, treu wie Gold, und gut wie Blut … außerdem bescheiden: die Geimpften brauchen sich dafür nicht zu bedanken.

  72. Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:02

    Habe ich heute in der Stadt erlebt. Als Ungeimpfter wird man von den Leuten angesehen, als wäre man ein Schwerverbrecher, der gerade aus dem Knast ausgebrochen ist …

    Wie stellt man genau fest, ob jemand umgeimpft ist?

  73. Heute hat eine Freundin von ihrer Vorgesetzten eine Abmahnung bekommen, weil ihr corona Test am Mittag nicht mehr gültig war und sie im Gebäude ohne gültigen Test nicht hätte sein dürfen. Und das, obwohl sie sich schon zur gleichen Zeit außerhalb einen neuen Test besorgt hatte, der aber diese theoretische Zeitlücke von ca. einer Stunde ungetestet nicht ersetzen konnte.

  74. Dichter 30. August 2021 at 23:29
    Hans R. Brecher 30. August 2021 at 23:08

    Warum muss ich hier immer diese Fratzen von Schröder, Böhmermann und Boris Becker sehen!!!

    Irgendjemand muss Sie verflucht haben.
    Oder Sie schlafen noch und haben einen Albtraum.
    Oder Sie leiden an einer epidemischen Notlage von nationaler Bedeutung.

    ———————————-

    Nein, ich habe keine Narkolepsie! 🙂

    Früher waren es abgefaulte Fussnägel, die zwischen Artikel und Kommentarbereich auftauchten … weiss nicht, was besser war! Aber der Böhmermann muss echt nicht sein! Naja, Hauptsache, die Merkel- und CFR-Bilder sind weniger geworden!

  75. Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:07

    Aha, ich verstehe, Sie haben hier keinen Ad-Blocker installiert. Ja, ohne ein solches Hilfsmittel ist man übel dran.

  76. johann 31. August 2021 at 00:07
    Heute hat eine Freundin von ihrer Vorgesetzten eine Abmahnung bekommen, weil ihr corona Test am Mittag nicht mehr gültig war und sie im Gebäude ohne gültigen Test nicht hätte sein dürfen. Und das, obwohl sie sich schon zur gleichen Zeit außerhalb einen neuen Test besorgt hatte, der aber diese theoretische Zeitlücke von ca. einer Stunde ungetestet nicht ersetzen konnte.

    ————————————

    Ja klar, innerhalb dieser Zeitlücke hätte sie sich bestimmt die Corona-Pest einfangen können! Das nennt sich dann wohl Jungfrau-Maria-Infektion … dieses Land ist sooooo dumm!!!

  77. Dichter 31. August 2021 at 00:12
    Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:07

    Aha, ich verstehe, Sie haben hier keinen Ad-Blocker installiert. Ja, ohne ein solches Hilfsmittel ist man übel dran.

    ————————————–

    Horst Lichter lasse ich mir noch gefallen! Aber Andrea Nahles … und dazu jede Menge kaputte Kniee, Gelenkentzündungen und künstliche Hüften!!!! Wie die Werbeblöcke im GEZ-Vorabendprogramm!!!

  78. Das_Sanfte_Lamm 31. August 2021 at 00:06
    Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:02

    Habe ich heute in der Stadt erlebt. Als Ungeimpfter wird man von den Leuten angesehen, als wäre man ein Schwerverbrecher, der gerade aus dem Knast ausgebrochen ist …

    Wie stellt man genau fest, ob jemand umgeimpft ist?

    ——————————-

    Indem man ganz unschuldig und harmlos dreinschaut … und plötzlich ein Corona-Blockwart um die Ecke kommt und unverschämt fragt …

  79. Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:17

    Merkel wollte doch unschöne Bilder an der Grenze vermeiden. Nun sind sie halt hier.

  80. Wir werden von einem Tierarzt (Wieler, RKI) medizinisch belehrt und gegängelt. Von einem schwulen Bankkaufmann (Spahn) tyrannisiert. Einem, „der Salzirre“ genannten (Klabauterbach), der irgendwas nur nicht Virologie studiert hat (und von dessen Ex-Frau, die studierte Virologin ist und seinen Kindern für bekloppt gehalten wird) eingesperrt. Und von einem Ex-DDRlerin, einer moskowitischen Propaganda Funktionärin (Merkel), deren Vergangenheit und Absichten fragwürdig sind, kontrolliert bis in die Wohnung. Von deren Staatspresse manipuliert von morgens bis Mitternacht. Ausgeplündert (GEZ, neue kostspielige Verordnungen, etc..) und geknebelt, bis die meisten schweigen.

    Hier ein paar Daten, die wir in ihrer Presse nie zu lesen bekommen:
    Unsere Kinder stehen ja bereits unter Spahns Impfzwang (man erinnere sich an seine goldenen Trostworte: wir bräuchten uns keine Sorgen zu machen wenn was passiert durch die Masernzwangsimpfung (Tod, schwere Behindering, chronische Krankheiten)…der Staat zahle doch Entschädigung/Schadensersatz für das (tote) Kind.“ Da waren wir alle soo erleichtert, dass wir uns vielleicht sogar für dieses Geld ein neues kaufen können!

    Ansonsten „empfehlen“ uns Tierärzte wie Wieler etwa 40 „freiwillige“ Impfungen für unsere Babies, keine Stunde nach Verlassen des Geburtskanals: Tetanusimpfung für Neugeborene, Hepathitisimpfung (Ansteckung vorwiegend durch Sex und verdreckte Spritzen) oder Rötelimpfung für Jungen, da Röteln während (ihrer)Schwangerschaft problematisch werden können. Die „Freiwilligkeit“ besteht traditionell darin, dass Ärzte Eltern systematisch bedrängen, beleidigen und manchmal auch bedrohen, wenn es an Freiwilligkeit hapert. Zudem werden wir genötigt einer Berufsgruppe „zu vertrauen“, die mit massenhaften, folgenlosen Abbrechnungsbetrug (Milliardenschäden!) ganz oben bei den Betrugsverbrechen im Beruf stehen.

    Eine Juristin, die nicht genannt werden will und eine praktizierende Ärztin, die erst recht nicht genannt werden will, die aber privat Infos über das, was wir nicht lesen sollen versenden, hat auf Grundlage der Quellen des Sicherheitsberichts des Paul-Ehrlich-Instituts vom 19.08.21, der Datenbank von Verdachtsfällen von Impfkomplikatioenen (DB-UAW), und diversen offiziellen Statistiken, die MedizinerInnen leichter zugänglich sind als Normalos, folgendes herausgefunden (ohne Gewähr):

    Zählt man alle Impfungen, die sehr junge Menschen verkraften müssen, zusammen im Zeitraum von 20 Jahren (01.01.2000-31.12.2020), sind bei 625.500.000 verimpften Dosen (einfach-, dreifach-, sechsfach-Impfgemische) offiziell:
    456 Menschen an der Impfung gestorben. Dies sind nur die anerkannten Fälle!
    Während es bei 92. 376.787 verimpften Corona-Dosen offiziell 1.225 Tote gab – und zwar in EINEM Jahr!!!
    Bei den bleibenden Schäden nach der Impfung sind die Daten in den oben genannten Zeiträumen: 917 zu 1.873 !
    Es ist doch erstaunlich welchen Kadavergehorsam sich die Deutschen selbst nach den Erfahrungen mit Contergan noch erhalten haben!
    Dr. Mengele würde jubeln.

  81. Hilda 31. August 2021 at 00:24

    Die Daten dieses Menschenexperiments zeigen den ReGIERigen doch, wo sie demnächst den Hebel noch ansetzen können.

  82. Dichter 31. August 2021 at 00:23
    Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:17

    Merkel wollte doch unschöne Bilder an der Grenze vermeiden. Nun sind sie halt hier.

    ——————————————

    Abgefaulte Zehennägel passen ja zu ihr …

  83. Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:38

    Hauptsache, die Fingernägel sind noch frisch. Da kommt sie leichter dran.

  84. johann 00:07
    Heute hat eine Freundin von ihrer Vorgesetzten eine Abmahnung bekommen, weil ihr corona Test am Mittag nicht mehr gültig war und sie im Gebäude ohne gültigen Test nicht hätte sein dürfen.
    ——
    Noch härter: Meiner Frau, welche froh ist endlich wieder einen Vollzeit-Job haben zu dürfen um nicht nur von mir finanziell abhängig zu sein, haben die Chefs eine glasklare Ansage gemacht : Wenn Sie jetzt nicht impfen geht, fliegt Sie raus.
    Mit mir – ich lasse meinen Job ausklingen – nur kein Stress mehr – redet man moderater aber morgen, d.h. heute schließt in Hamburg das Impfzentum und „Dr. Mengele“ wartet dort auf mich.
    Ohne 2G (Hamburg) geht bald gar nichts mehr. Die Luca-App wird zunehmend abgeschafft. Corona-Tests sollen zukünftig € 30-40 kosten und sind nur 24 Std. gültig bzw. werden nicht anerkannt wegen „2G“.
    In den Schulen werden die „Kinder“ voll unter Druck gesetzt. Das ist die Realität und nicht theoretische Spinnereien aus ominösen Quellen.

  85. Jenseits aller Haarspaltereien wird es in einem Jahr nur mehr Geimpfte und Genesene geben. weil bis dain jeder geuimpft ist oder eine Infektion überlebt hat. Dann ist das Thema Corona endgültig erledigt. Übrig bleiben nur die, die unter longcovid leiden.
    Bis halte ich mich trotz Impfung an die aha-Regeln. Damit bin ich auf der sicheren Seite. Was andere tun, ist mir völlig egal. Jeder hat die Wahl zwischen Impfung und ungeschützter Infektion. Erwiesen ist, dass Impfung bis zu 90 % vor einem schweren Verlauf schützt. Mehr habe ich davon nicht erwartet. 100 % gibt es im Leben nur selten.

  86. klimbt 31. August 2021 at 00:46

    Erwiesen ist, dass Impfung bis zu 90 % vor einem schweren Verlauf schützt.

    Sie glauben tatsächlich den Versprechungen der Pharmaindustrie?

  87. Ein Beispiel vom 14. Januar 2021:

    Nur noch 0,19 Prozent im Landkreis infiziert

    Derzeit werden 21 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt; dazu benötigen fünf Personen eine intensivmedizinische Betreuung im Landkreis Marburg-Biedenkopf.
    Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 474 aktive Fälle. Das entspricht 0,19 Prozent der hiesigen Bevölkerung. Mehr als 99,8 Prozent der Menschen in unserem Landkreis sind aktuell also nicht infiziert oder an Covid-19 erkrankt.
    Der Landkreis weist daher derzeit eine Inzidenz von 122,5 auf. (Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage.)

    Marburg-Biedenkopf befindet sich trotz dieser überschaubaren Zahl derzeit weiterhin in der fünften von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Stufe sechs gilt ab einer Inzidenz von 200

    Auch nur 0,22 Prozent

    Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.072 Personen in häuslicher Quarantäne. Aktuell infiziert sind 598 Personen. Das sind in Siegen-Wittgenstein nur rund 0,22 Prozent der Einwohner. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 125,7.
    Derzeit müssen 34 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

    Im Lahn-Dill-Kreis

    675 aktive Fälle sind aktuell im Lahn-Dill-Kreis gemeldet. Bis auf 15 stationär Behandelte und zwei auf der Intensivstation kurieren sich alle Erkrankten zuhause aus. 134,55 beträgt die sogenannte Inzidenz. 0,27 Prozent der Einwohner sind also hier aktuell als infiziert registriert. 99,73 Prozent sind nicht infiziert (oder schon wieder genesen).

    https://www.backland.news/2021/01/nur-noch-019-prozent-im-landkreis-infiziert/

  88. johann 31. August 2021 at 00:07

    Weshalb Leute mit ihrem Impfstatus hausieren gehen ist mir unbegreiflich.

    Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich mich gegen Corona impfen lasse? Darf ich einen Termin während der Arbeitszeit wahrnehmen – und wer bezahlt dann mein Gehalt? Habe ich ein Recht auf regelmäßige Schnelltests am Arbeitsplatz?

    https://www.dgb.de/themen/++co++986b431a-8c8e-11eb-980b-001a4a160123

    Schulde ich meinem Arbeitgeber eine Auskunft darüber, ob ich gegen Corona geimpft bin?

    Nein, diese Auskunft schulden Sie Ihrem Arbeitgeber in der Regel nicht. Von der gesetzlich geregelten Masernimpfpflicht abgesehen – diese gilt seit dem 1. März 2020 für die Beschäftigten zum Beispiel in Kitas und Schulen – ist Impfen Privatsache der Beschäftigten. Solange es keine öffentlich-rechtliche Verpflichtung zur Durchführung der Corona-Impfungen gibt, ist die Verarbeitung von diesbezüglichen Gesundheitsdaten der Beschäftigten regelmäßig dann zulässig, wenn die Betroffenen zuvor freiwillig eingewilligt haben. Freiwillig bedeutet aber, dass die Datenpreisgabe an keine Vor- oder Nachteile für den Betroffenen gekoppelt werden darf (Art. 7 Abs. 4 DSGVO).

  89. Das Merkelkartell konnte sich nur durch massive Luegen – Propaganda – Missbrauch der Medien schlimmer als zu DDR Zeiten, es iemals in der Geschichte eines D Staates geschah, 16 Jahre der Destruktion von Gesellschaft, Wirtschaft, Finanzen, Universitaeten, Verlust der pers. Freiheit,
    dafuer Finanzierung und Aufbau von einander unabhaengiger marxistischer Strukturen wie Antifa ua. massiven Fehlentscheidungen am laufendem Band ueber Wasser halten.
    Allerdings gehoert dazu ein Volk dekadent, traege, an Politik uninteressiert, naiv bis zum geht nicht mehr, dass so etwas moeglich war.

    Niemand ist da, aus dieser Situation herauszuhelfen, dass muessen die, die schuldig an der Situation sind, selbst erledigen, bzw. warten bis die Landnehmer die Macht uebernehmen, denn ohne Maenner in Positionen die harte Entscheidungen treffen koennen, solange dies noch moeglich ist (war) geht kein Weg raus.

  90. Weshalb Leute mit ihrem Impfstatus hausieren gehen ist mir unbegreiflich.

    Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich mich gegen Corona impfen lasse? Darf ich einen Termin während der Arbeitszeit wahrnehmen – und wer bezahlt dann mein Gehalt? Habe ich ein Recht auf regelmäßige Schnelltests am Arbeitsplatz?

    Kennen Sie „japanisch mobben“? Man bastelt an ihrem PC rum während Sie abwesend sind. Werden zu Meetings nicht mehr eingeladen. Im Firmenverteiler-Newsletter x’t man Sie aus. Oh…ein Versehen.
    Die Firmen kriegen Sie schon noch zum Impfen!
    Ausnahme : ÖD. Da können Sie sich alles erlauben. Zum Personalrat gehen und mit 55 in Rente…sorry: Pension gehen.
    Gehen Sie als normaler Arbeitnehmer gerne zur Gewerkschaft. Im Alter bekommt man mit Abfindung unter’m Strich sogar noch etwas raus.

  91. klimbt 31. August 2021 at 00:46
    Jenseits aller Haarspaltereien wird es in einem Jahr nur mehr Geimpfte und Genesene geben. weil bis dahin jeder geimpft ist oder eine Infektion überlebt hat.
    ——
    Daß der Impfschutz rapide, überproportional nachlässt, wissen Sie? Ja?

  92. Dichter 31. August 2021 at 00:38
    Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:17

    Ich schaue kein Vorabendprogramm.

    ————————————

    Ich auch nicht. Krieg’s halt so am Rande mit. „Bei Blähungen und Völlegefühl …“ und andere solche Sprachfetzen dringen dann aus dem Wohnzimmer an mein Ohr …

  93. oak 31. August 2021 at 01:10
    Das Merkelkartell konnte sich nur durch massive Luegen – Propaganda – Missbrauch der Medien schlimmer als zu DDR Zeiten, es iemals in der Geschichte eines D Staates geschah, 16 Jahre der Destruktion von Gesellschaft, Wirtschaft, Finanzen, Universitaeten, Verlust der pers. Freiheit,
    dafuer Finanzierung und Aufbau von einander unabhaengiger marxistischer Strukturen wie Antifa ua. massiven Fehlentscheidungen am laufendem Band ueber Wasser halten.
    Allerdings gehoert dazu ein Volk dekadent, traege, an Politik uninteressiert, naiv bis zum geht nicht mehr, dass so etwas moeglich war.

    —————————————–

    Ganz genau! In meinem familiären Umfeld weiss keiner, was Antifa sein soll … eine neue Limonade vielleicht? Hiess die früher nicht Fanta?

  94. @ Germania® (Mordskraft™) 30. August 2021 at 20:37
    Nach einer englischen Statistik sollen in 8 Monaten mehr an der Impfung gestorben sein als in 18 Monaten an Corona (Quelle: EpochTimes). Ob diese Statisitk seriös ist und stimmt, kann ich leider nicht sagen.

  95. In England sollen sich Ungeimpfte dreimal so oft mit Corona infizieren wie doppelt Geimpfte. In Deutschland sollen es mehr als zehnmal so viele sein. Da wurde wohl auch wieder kräftig an der Statistik gedreht!

  96. In Stürzenbergers – Oberst -Video von unten, weist er u. a. auch anhand von Bildern auf die 13 Opfer der US-Army hin. Ich finde das immer wieder ein wichtiger Punkt, der immer wieder gerne von den smoothen Hintertür-Totalitaristen negiert und verschwiegen.

    Man bekommt mehr Bilder von Tätern und Opfern aus Afghanistan, als aus dem eigenen Land. In D muß man schon froh über eine Täterbeschreibung sein. So weit sind wir schon gekommen, oder wie hieß das nochmal ? .. ‚ein marxististisches System verschont die Kriminellen und kriminalisiert den politischen Gegner…‘

    https://youtu.be/LqiVjEnDigY?t=2124

    https://www.youtube.com/watch?v=uS3fNEuUHCQ

  97. Im Grunde hat das niemand anderer, als die Mumie aus dem Weißen Haus zu verantworten, und die Folgen werden weitaus gravierender als die von hurricane ‚Ida‘ und ‚Katrina‘ zusammen sein.
    https://www.youtube.com/watch?v=7Dh0vazW43c

    ich meine, daß sehr viele der GIs nicht mal mehr ihren Hund zu sehen bekamen und bekommen, geschweige denn ihre Liebsten Nächsten und Angehörigen.
    https://www.youtube.com/watch?v=AOqkodwjNZM

    Aber zehntausende herbeigelogene Ochtskräfte nach D, … geht. LOCKER

  98. Ein guter, wichtiger Beitrag von Peter Boehringer, der von Anfang an und so konsequent, wie ich es von dem gesamten Führungspersonal der AfD erwartet hätte, deutlich gemacht hat, dass Corona/Covid eine Fakenummer ist und dass von den Protagonisten der angeblichen Todesseuche methodisch derart unsauber gearbeitet wird (vom PCR-Test bis zu den herbeigetesteten Schein-Inzidenzen), dass schon dies einen groß angelegten Betrugsversuch vermuten lässt.

  99. @ klimbt 31. August 2021 at 00:46

    Erwiesen ist, dass Impfung bis zu 90 % vor einem schweren Verlauf schützt.

    —————

    Hiiiiiilfe! Wie und wo soll das denn bitte erwiesen sein? Hat das etwa Klabauterbach gesagt, na dann muss es ja so sein.

  100. @ klimbt 31. August 2021 at 00:46

    Jenseits aller Haarspaltereien wird es in einem Jahr nur mehr Geimpfte und Genesene geben. weil bis dain jeder geuimpft ist oder eine Infektion überlebt hat.

    ——————–

    Hiiiiilfe! Stellen Sie Sich vor, Sie Friedhofskomiker, ich werde auch in einem Jahr nicht geimpft bzw. gengespritzt sein und eine „Infektion“ vermutlich auch nicht gehabt haben – und mit mir einige Millionen anderer. Wenn Sie von „Infektion“ schwafeln, meinen Sie ja eigentlich einen positiven PCR-Test, der aber gar keine Infektionen nachweisen kann. Sie sind aber in Ihrer Regierungshörigkeit zu vernagelt, das zu differenzieren. Außerdem darf ja nicht an den bescheuerten Narrativen der Nomenklatur gerüttelt werden.

  101. @ klimbt 31. August 2021 at 00:46

    Jeder hat die Wahl zwischen Impfung und ungeschützter Infektion.

    —————

    Hiiiiilfe! Jeder hat die Wahl zwischen Impfung/Gen-Spritzung und Gesundheit. Ich entscheide mich für letztere und liebe mein Immunsystem, eine noch geilere „Erfindung“ als die elektrische Zahnbürste.

  102. @ Fairmann 30. August 2021 at 22:15

    Medizinisch haben wir in Deutschland die Corona-Infektion im Griff,
    da die Risiko-Gruppen nun größtenteils geimpft sind
    und eine Überlastung des Gesundheitssystems nicht mehr droht.

    Die durchaus nebenwirkungsreiche Impfung schützt die Alten gut vor schweren und tötlichen Verläufen.
    Ein sieg der modernen Medizin.

    ——————-

    Lassen Sie bitte diesen euphorischen Werbefloskeln, wir sind hier weiter und über das Stadium billiger Propaganda lange hinaus! Es ist ein Armutszeugnis für die Medizin, dass da so viele Ärzte bis heute mitspielen und – zum Teil ganz bewusst – die entscheidenden Fragen nicht stellen! Was ist denn bitte mit den vielen nach der Spritzung jämmerlich krepierten Pflegeheiminsassen und Dementen – es sind so viele Fälle belegt. Gehen Sie auf Telegram und lesen Sie da mal ein bisschen in den Gruppen „Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung“ und „Corona Impfschäden Deutschland“. Sie werden staunen …….

  103. Nuada 30. August 2021 at 21:08

    Ein neuerlicher und schlagender Beweis, dass es sich bei Corona-„Pandemie“ um ein rein statistisches Phänomen handelt!

    Stell dir vor, es ist Pandemie und keiner ist krank!

    (Genau genommen natürlich nicht keiner, aber eben nicht mehr als die ganze Zeit zuvor)

    In der Wirklichkeit – das heißt in der Welt der Menschen und der Welt der Viren – hat sich gegenüber der Zeit vor 2020 rein gar nichts geändert. Ja, es gab Grippe/Erkältungskrankheiten und auch Menschen, die daran gestorben sind. Aber das gab es vorher und nachher.

    Was sich geändert hat, war NUR die Statistik, die selektiv für einen der zahllosen Erreger solcher Krankheiten geführt und der Öffentlichkeit mit riesigem Aufwand in die Ohren getrommelt wurde. Auch die angeblichen Gründe für Lockdowns und diese und jene „Maßnahmen“ basieren ausschließlich auf herbeigetestetn Statistiken höchst zweifelhafter Aussagekraft – nicht aber auf Beobachtungen in der wirklichen Welt.

    Ich habe große Schwierigkeiten, zu verstehen, warum Coronagläubigen nicht auffällt, dass man früher bei Erkältungskrankheiten nicht getestet hat, welcher Erreger der Übeltäter war, geschweige denn Tests an gesunden Menschen durchgeführt hat. Diese veränderte Praxis muss doch jedem ins Auges springen! Wie hätten wir denn 2019 oder vorher wissen sollen, ob irgendwelche symptomlosen Leute Virenschleudern sind, wenn es gar keine Tests gab???

    Aber es ist nicht die erste Katastrophe, die nur in Statistiken existiert. Auch der Klimawandel existiert nur in Statistiken, nicht aber in der echten Welt.
    ————————————————-
    Corona und Klimawandel sind Geschäftsmodelle mit denen sich richtig fett Kohle verdienen lassen. Zuerst den Leuten mit Weltuntergangsszenarien Angst einjagen und dann die Leute abzocken. So einfach ist das.

  104. Damit kann man nicht nur Statistiken fälschen, was man getan hat und sicher weiterhin tun wird, man kann auch Ungeimpften die Behandlung auf der Intensivstation verweigern, wie angedeutet wurde, weil der Ungeimpte zwar positiv getestet wurde (was bei der Qualität und Zuverlässigkeit der Tests mit Vorsicht zu genießen ist) , aber an einer anderen Krankheit oder Verletzung leidet. Die Möglichkeiten, die damit eröffnet werden, sind nicht mehr nur bedenklich, das ist schon kriminell.

  105. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Transnationalen Großkonzerne selbst hinter den aggressiven Coronaviren stecken, sofern es diese wirklich gibt.

    Ich glaube eher, dass sie über die PCR Tests betrügen.

    Denn wer einen positiven Test hat, ist noch lange kein Todgeweihter so wie dieser Veebrecher es darstellen, um die Angst zu schüren.

    Wir sollten damit beginnen, diejenigen aus Deutschland zu vertreiben, die von der Corona Angstschürerei profitieren.

    Was mit den Köchen der Angst geschehen soll, kann sich jeder selber denken.

  106. @ Hans R. Brecher 31. August 2021 at 00:23
    @ Das_Sanfte_Lamm 31. August 2021 at 00:06
    „Wie stellt man genau fest, ob jemand umgeimpft ist?
    …und plötzlich ein Corona-Blockwart um die Ecke kommt und unverschämt fragt …“

    es bleibt doch jedem selbst ueberlassen,
    eine frage unwahr, halb wahr, wahr oder rethorisch zu beantworten.
    luegen ist nicht verboten, ausser vor einem richter unter eid.
    solange per merkel-Dekret /ehem parlamentarischem gesetz kein amtliches dokument
    mitgefuehrt und auf nachfrage von dazu besonders legitimierten personen
    praesentiert werden muss, ist eine antwort allein mein entscheid.

    im zweifel immer dienstausweis, gesetzliche grundlage zeigen lassen.
    und statt antwort verwirrende gegenfrage stellen. wer fragt, der fuehrt.

  107. „Seitdem war ein Großteil der „Pandemie“ weitgehend auf statistischen Lügen aufgebaut.“
    Ja und?
    Seit wann sind „Statistiken“, gleich welcher Art, keine Lügen?
    Sie sind immer das Spiegelbild derer/dessen, die festlegen, was für die „Statistik“ erhebenswert ist um eine bestimmte Aussage/These zu stützen.
    Statistiken sind also immer eines sicher nicht – ehrlich – sie bringen immer nur eine subjektive Wahrheit zum Ausdruck!

  108. Die HAZ läßt Impfgegner zu Wort kommen…

    .

    Nein zur Corona-Impfung: So argumentieren vier Impfskeptiker aus Hannover
    Sie halten das persönliche Risiko einer Corona-Infektion für gering, haben einen Kinderwunsch oder Angst vor dem unbekannten Vakzin: Unterschiedliche Beweggründe führen zu Impfskepsis und Zurückhaltung. Vier Menschen aus Hannover erzählen.

    Hannover
    Rund 60 Prozent der Bundesbürger haben bislang den vollen Corona-Impfschutz, etwa 65 Prozent haben die erste Dosis bekommen. Für die rund 9 Prozent Kinder unter zwölf Jahren gibt es noch kein zugelassenes Vakzin, etwa ein Viertel der Bevölkerung könnte sich also noch impfen lassen – wenn die Betroffenen denn wollen. Manche haben einen Impftermin schlichtweg organisatorisch noch nicht auf die Reihe bekommen, aber es gibt auch Menschen, die ganz persönliche Bedenken haben, sich oder ihre Kinder gegen das Coronavirus immunisieren zu lassen.
    Vier Hannoveraner erzählen von ihren Beweggründen. (Die Namen sind von der Redaktion geändert.)
    Ludger (45), der Arzt

    „Warum jetzt noch?“ Ludger arbeitet in einem Krankenhaus im Raum Hannover (Symbolbild). Quelle: Patrick Seeger/dpa
    Ludger bezeichnet sich nicht als Impfgegner. Der Familienvater hat seine vier Kinder komplett impfen lassen, gegen alles. „Ich sehe durch Corona durchaus Gefahren etwa für Immunsupprimierte“, sagt der Mediziner, der in einer Klinik in der Region arbeitet. „Eine Impfung ist eine gute Idee – für alle, die es brauchen und wollen.“ Eine Impfung für Risikogruppen sei wichtig. Aus diesem – eher ethischen – Grund hat er das frühe Impfangebot in seiner Klinik auch ausgeschlagen. „Viele alte Menschen waren noch nicht mit Impfstoff versorgt, da wollte ich mich nicht vordrängeln.“
    Mittlerweile sind die Risikopatienten längst versorgt, aber Ludger möchte sich immer noch nicht impfen lassen. „Ich betrachte eine Impfung in erster Linie als Selbst-, nicht als Fremdschutz“, betont der 45-Jährige. Und Selbstschutz sei keine Gemeinschaftsaufgabe. Er selbst gehöre aber nicht zu einer Risikogruppe und sehe keine hochdramatischen Gefahren für seine Gesundheit. Ihm sei klar, dass er bei einer Infektion auch einen schweren Verlauf haben kann, „das Risiko ist mir als Arzt bewusst und das gehe ich ein.“
    Inzwischen fehlt ihm auch die Sinnhaftigkeit für eine Impfung. „Warum jetzt noch? Die, die wir schützen wollten, sind geschützt. Die Deltavariante macht alle Menschen infektiös, ich sehe da keinen Vorteil.“ Jeder solle selber entscheiden dürfen, ob er sich impfen lasse, „wie beim Rauchen oder Alkoholkonsum“. Patriotismus und Fremdschutz als Motivation empfindet er als oktroyiert. „Selbstverständlich verhalte ich mich im Alltag so, dass ich andere Menschen schütze – mit Abstand, Maske und offenen Fenstern.“ Ludger glaubt nicht daran, dass durch eine Impfung eine Infektion verhindert werden kann, „man sieht das an den Impfdurchbrüchen“.
    Auch was den gängigen mRNA-Impfstoff betrifft, hat Ludger Bedenken. „Ich warte lieber auf einen von der Grippeimpfung bekannten Totimpfstoff, die Entwicklung zeichnet sich schon am Horizont ab.“ (Totimpfstoffe lösen vor allem die Produktion von Antikörpern aus, dringen dabei aber nicht in Zellen ein. Das langfristige Immungedächtnis, also etwa die B- und T-Zellen, werde deshalb nicht so stark angeregt.) Der 45-Jährige möchte lieber abwarten, bis Impflinge den dritten oder vierten Booster erhalten haben, und auch in Sachen Nebenwirkungen wie Thrombosen oder Kreuzreaktionen auf Nummer sicher gehen. „Ich habe Geduld, weil ich glaube, dass ich es mir leisten kann.“

    Wäre er jetzt 65 Jahre alt, so der Mediziner, würde er sich impfen lassen. Die Impfung Minderjähriger indes hält er für fahrlässig, er kritisiert den Druck, der Eltern und ihren Kindern gemacht werde. „Kinder haben weniger Risiko, schwer zu erkranken, als bei einer echten Grippe“. Kollegen und Arbeitgeber wissen, dass Ludger der einzige im Team ohne Corona-Impfung ist – und akzeptieren seine Entscheidung. „Alles sehen das ziemlich entspannt. Und alle rechnen mit einer Pflichtimpfung für Mediziner.“ Dann steht Ludger vor der Wahl – Impfung oder Berufswechsel. „Eigentlich sollte man konsequent sein, aber ich werde mich dann schon impfen lassen.“
    Johann (39), der selbstständige Unternehmer

    „Ich setze auf Freiwilligkeit“: Johann ist selbstständiger Unternehmer (Symbolbild). Quelle: Jan-Philipp Strobel/dpa
    Johann bezeichnet sich als Zwangsimpfgegner. „Ich bin nicht grundsätzlich gegen Impfungen, wenn sie die kommunizierten Eigenschaften hätten und langfristige Folgeerscheinungen geklärt wären.“ Bei der derzeitigen Kampagne sei beides nicht der Fall. Und vor allem, so Johann, „dass unsere Kinder zu Versuchskaninchen gemacht werden sollen, widerstrebt mir enorm“. Das Recht auf Selbstbestimmung werde in Sachen Corona-Impfung nicht gewahrt, „warum man eine Impfung mit Druck durchsetzen will, erschließt sich mir nicht, ich setze auf Freiwilligkeit“.
    Der Unternehmer hat sich dem Druck allerdings schon gebeugt – und sich widerwillig impfen lassen, da sonst der Sommerurlaub zu kompliziert geworden wäre. Allerdings habe er sich trotzdem mit dem Virus infiziert – und sogar noch einen komplizierteren Verlauf gehabt als die ungeimpften Familienmitglieder, Frau und Söhne. „Im Nachhinein empfinde ich die Impfung daher als wirklich überflüssig, meine Kinder lasse ich definitiv nicht impfen.“ Derzeit liegt die Zahl der Impfdurchbrüche deutlich unter einem Prozent. Der 39-Jährige zieht durchaus eine Risikoabwägung in Betracht, „aber für unter 60-Jährige halte ich eine Infektion schlicht für nicht schlimm“. Für gesunde Menschen gebe es keinen triftigen Grund, sich eine Spritze verabreichen zu lassen.
    Seine persönliche Abwägung – und das Einknicken – habe etwas mit seiner Komfortzone zu tun gehabt, sagt Johann. Er wollte keine Repressalien haben. Er ist im Osten aufgewachsen und vor allem dort geprägt, „eine kritische Bewertung von Prozessen hat da nicht stattgefunden.“ Nun sieht er bei der Corona-Krise Parallelen. Ein Virus sei selten ein Geschenk, werde es aber immer wieder geben. „Ich finde viele Reaktionen einfach überzogen und halte das Virus eben nicht für supergefährlich.“
    Johann wird sich keine Auffrischimpfung geben lassen, „die Impfung ist ja offensichtlich keine sichere Bank“. Dem Gemeinwohl der Gesellschaft schade seine Haltung nicht. Er trage sämtliche Schutzmaßnahmen mit, aber der harschen Rhetorik gegenüber Impfskeptikern kann er nichts abgewinnen. „Das hat spalterische Tendenzen.“
    Silke (58), die Sozialarbeiterin

    „Das darf die Gesellschaft nicht spalten“: Silke arbeitet als Sozialarbeiterin (Symbolbild). Quelle: Christian Beutler/dpa
    „Ich glaube einfach nicht an die endemische Notlage von nationaler Tragweite.“ Silke sieht in Covid keine Bedrohung, jedenfalls keine, die größer ist als viele andere ernstere Erkrankungen. Die Sozialarbeiterin ist krank und auf Medikamente angewiesen – weshalb sie als Autoimmunerkrankte bei einer Impfung eine Kontraindikation befürchte. Ein weiteres Argument für ihre Impfzurückhaltung: „Ich würde lieber lang erprobte Impfstoffe nehmen.“
    Die Risiko-Nutzen-Abwägung fällt bei Silke zugunsten des Impfverzichts aus. „Ich weiß nicht, was das mit meinem Körper macht. Meine Angst, Corona zu bekommen, ist geringer als die vor Impfnachwirkungen.“ Als Impfgegnerin würde sich die 58-Jährige nicht bezeichnen. „Aber ich bin kritisch“. Sie habe viel gelesen und recherchiert zu dem Thema. Die Beiträge, Fachtexte und Analysen von Wissenschaftlern, die einer Impfung eher mit Skepsis begegnen, hätten sie dabei mehr erreicht als die Faktenchecks der Impfbefürworter.
    Silke sagt, sie habe einige Bekannte, denen es nach einer Impfung mehr als schlecht gegangen sei. Jemanden mit einem schweren Corona-Verlauf kenne sie nicht. „Es ist natürlich auch prägend, was man im Umfeld diesbezüglich erlebt“, sagt sie. Verhehlt aber auch nicht zu glauben, negative Impffolgen würden von der Politik zuweilen bewusst zurückgehalten. Ist das schon Verschwörungstheorie? „Erfahrung“, sagt Silke.
    Sie komme immer wieder zu anderen Ergebnissen als viel zitierte Gesundheitspolitiker, Virologen, Epidemiologen. Auf PCR-Tests möchte sie sich nicht verlassen, Hygienemaßnahmen übernimmt sie ganz selbstverständlich. „Ungeimpfte auszuschließen halte ich für sehr problematisch. Corona ist keine wahnsinnige Bedrohung, das darf die Gesellschaft nicht spalten.“ Im Freundeskreis wird das Thema Impfen bereits ausgespart, dabei findet Silke, Diskurs müsse möglich sein. „Viele sagen, es geht um die Gesundhaltung der Bevölkerung.“ Sie aber schütze sich und wolle keine Impfspritze. „Aber wir werden nicht in Ruhe gelassen, das ist nicht in Ordnung.“
    Nadine (34), die Friseurin

    „Auf keinen Fall etwas riskieren“: Nadine arbeitet als Friseurin (Symbolbild). Quelle: Kira Hofmann/dpa
    In ihren Salon dürfen jetzt nur Kundinnen mit Test, Impf- oder Genesenennachweis. Nadine ist nicht geimpft, Corona hatte sie auch noch nicht, sie macht täglich einen Schnelltest vor Ort. „Ich habe schlichtweg Angst vor dem, was nach einer Impfung mit meinem Körper passiert, ich habe kein Vertrauen.“ Sie sei seit knapp zwei Jahren in einer Kinderwunschbehandlung, „da will ich auf keinen Fall etwas riskieren.“ Und zusätzlich zu der Hormonbehandlung einen Impfstoff zu bekommen, von dem auch die Wissenschaft noch wenig wisse, das sei ihr einfach zu riskant.
    In Nadines Freundeskreis hat es zu Anfang der Pandemie kaum Corona-Fälle gegeben. Mittlerweile seien es mehr, trotz Impfungen, „aber wirklich keiner ist ernsthaft erkrankt“. Auch in der Familie, bei den Älteren, habe es noch niemanden erwischt. „Warum soll ich mich vor etwas schützen, das mir vielleicht gar nicht schadet?“ Sie findet das unlogisch. Maske und Test nerven sie zwar, „aber man kann sich daran gewöhnen“. Sie schütze zudem ihre Kollegen und Kunden auf diese Weise ziemlich zuverlässig, „das muss für den Gesellschaftsschutz doch reichen“.
    Nadine möchte sich keine Spritze abholen, nur um die Impfstatistik voranzutreiben. Dass ihr Ministerpräsident von einer Pandemie der Ungeimpften spricht, empfindet sie als zynisch. „Als ob diese Gruppe das Virus allerorten höchstpersönlich und absichtlich platziert.“ Ihre betagte Großmutter hat Nadine beim ersten Lockdown nur über den Balkon gesprochen. „Ich konnte sie nicht drücken, nicht mit ihr auf dem Sofa sitzen, das hat weh getan, uns beiden.“ Aber auch für die Oma müsse sie sich nicht impfen lassen. Die alte Dame habe längst ihren Schutz, und sie lasse sich vor dem Besuch testen – sogar mit PCR – und trage Mundschutz.
    Vor allem aber möchte Nadine möglichst bald schwanger werden und nach einer komplikationslosen Schwangerschaft ein gesundes Kind zur Welt bringen. „Das setzte ich doch wegen eines noch recht unerforschten Impfstoffs nicht aufs Spiel.“
    Von Susanna Bauch“

  109. ***
    WahrerSozialDemokrat 30. August 2021 at 20:57

    Und selbst wenn es 20% wären, stellt sich die Frage, warum die Intensivbetten seid Corona-Zeitalter abgebaut wurden, statt erhöht!
    ***

    Intensivbetten wurden aus betriebswirtschaftlichen Gründen reduziert. Kurz vor beginn der „Pandemie“ trat afaik ein neues Krankehausfinanzierungsgesetz in Kraft worin festgelegt wurde, dass Krankenhäuser nur noch Zuschüsse bekommen, wen die Bette auf Intensivstationen zu mehr als 75% ausgelastet sind. Bei gleichmäßiger absoluter Auslastung erreicht man das ganz einfach durch Abbau der Gesamtbettenzahl… Der Abbau ist deutlich bei DIVI in den Diagrammen zu sehen und erfolgte rechtzeitig zur Änderung des Gesetzes…

  110. Marie-Belen
    31. August 2021 at 08:07
    Marie-Belen 31. August 2021 at 08:05
    ++++

    Ich persönlich bin zwar geimpft, aber trotzdem skeptisch, weil ich nicht weiß, ob mein Immunsystem geschädigt wurde.
    Vielleicht war es deshalb ein Fehler.

  111. Also eine etwas andere Form der Grippe mit
    eigentlich moderaten Todesopfern wie jedes Jahr.

    Dafür gehören Merkel, Span und andere Konsorten
    hinter Gittern!!!!!

  112. Ich wähle AfD und verzichte auf die Gen-Spritze.
    Das macht einen heutzutage zum Bösewicht.

    Na und.

  113. @ Watschel 31. August 2021 at 05:25:

    Corona und Klimawandel sind Geschäftsmodelle mit denen sich richtig fett Kohle verdienen lassen. Zuerst den Leuten mit Weltuntergangsszenarien Angst einjagen und dann die Leute abzocken. So einfach ist das.

    Es ist richtig, dass sich mit beiden Statistik-Katastrophen riesige Gewinne einfahren lassen, und es sind in beiden Fällen NICHT die Staaten, die dadurch reicher werden. Bei Corona ist das ganz offensichtlich, dass die Profite an die großen Investoren (hinter den Kapitalsammelbecken hinter der Pharmaindustrie) fließen und die Staaten sich verschulden. Beim Klima ist es komplizierter.

    Aber in beiden Fällen geht es leider nicht „nur“ um finanzielle Raubzüge. Es geht auch um eine grundlegende Veränderung unserer Lebensweise – den Great Reset. Bei Corona ist die internatiopnal einheitliche Registrierung über den digitalen Impfausweis jetzt schon erkennbar. Sie ermöglicht eine Ausgrenzung der Propaganda-Ungläubigen aus dem normalen Leben – zunächst aus dem Freizeitbereich (Kinos, Restaurants etc.) und späteraller Voraussicht nach auch aus dem Arbeitsleben – auch das ist in manchen Ländern schon eingeführt und zeichnet sich hierzulande schon deutlich ab.

    Auf der anderen Seite sind diejenigen, die sich durch das Untewerfungsritual der Impfung den Impfausweis beschaffen, mttelfristig komplett überwachbar – weltweit! Es würde mich sehr wundern, wenn nicht in wenigen Jahren Schranken an 3G-Bereichen kommen, die man mit seinem digitalen Impfausweis öffnen kann – bling bling und grünes Licht. Wenn die aktuelle Impfung zu lang zurückliegt, kommt mööööp, eine rote Leuchtschrift „Bitte frischen Sie Ihre Impfung auf“ und die Schranke bleibt zu. Dann ist immer zentral registriert, wer wann wo war.

    Dann hat das System den gläsernen klimbt, aber ich glaube, das macht ihm gar nichts aus, er „hat ja nichts zu verbergen“.

  114. Ben Shalom 31. August 2021 at 09:07
    Ich wähle AfD und verzichte auf die Gen-Spritze.
    Das macht einen heutzutage zum Bösewicht.

    Na und.
    ———————————————
    Kurz und knapp.Mache ich auch.Bin im Familienkreis der Nazi und Coronaleugner.
    Sogar meine Schwester,die mit Kind und Mann aus dem Ausland in Deutschland zu Besuch war,kam nicht zu uns nach Hause.Natürlich sind alle geimpft.

  115. Die Politik muss ihren Aktionismus weiter rechtfertigen. Da sind transparente Statiken, die nicht das gewünschte widerspiegeln eben auszublenden. Corona wird sowieso als politisches und geschäftliches Element bleiben. Damit lässt sich so bequem regieren, wie Geld verdienen. Menschen ausgrenzen, Bürger abzocken, alles geht damit, von Varianten zu Varianten bis in alle Ewigkeit Amen.

  116. @ Fairmann 30. August 2021 at 22:15
    ————————————————————
    Ich glaube,Sie sind wie klimbt hier nullkommanull informiert.Man macht das,was unsere Politik vorschreibt.
    Und das ist das größte Übel,daß die Gehirnwäsche der Regierung und deren Staatssender funktioniert,da die Leute sich,aus welchen Gründen auch immer,nicht selbstständig informieren.
    Es gibt unzählige Artikel und Videos von Experten,die das Geschehen richtig verstehen und verständlich erklären.Selbst informieren und dann selbst denken (funktioniert leider auch nicht bei allen).

  117. @seegurke
    Weder Sie noch ich sind Fachleute und jeder scheint sich die angebliche Wahrheit herauszupicken, die in sein Weltbild passt. Ist deie Lage also unklar, ist Vorsicht geboten. Dshalb halte ich mich trotz Impfung an die aha-Regeln. Ich will nicht persönlich austesten, wer recht hat. Da auch Gauland geimpft ist, scheint er ihren Worten nach auch gehirngewaschen. Sie machen es sich zu einfach.

  118. Welche Zahlen und Statistiken hat das RKI eigentlich nicht MANIPULIERT?
    Seht euch doch die „Inzidenz“ an, die real keine ist noch nie war, da man vorsätzlich die Anzahl der Testungen einfach nicht berücksichtige und auch die Wahrheit, dass es lediglich Testergebnisse waren und eben keine Infektionen, ebenfalls bewusst verheimlichte. Dazu passend wurden aus den angeblichen 7-Tage-Werte auch noch mehr als 7 Monate alte Daten genutzt und auch längst Genesene mitgezählt. Eigentlich vorsätzlicher Betrug und Erstellung von Statistiken in betrügerischer Absicht!!!
    Bei den angeblichen Todesopfern wurde das Spiel in ähnlich manipulativer Weise durch gezogen. Die ganze angebliche PANDEMIE ist riesen SCHWINDEL, an dem sich nicht wenige bereichern!

  119. Es ist Jens Spahn, der wie kaum ein anderer die Menschen in zwei Gruppen spaltet und diese in voller Absicht aus politischem Kalkül gegeneinander aufhetzt, und dabei die Würde des Menschen zum Spielball der Politik macht, mit der er sich seinen Hintern abwischt.

  120. Luise59 at 21:05:
    „„Ex-Mitarbeiter soll im Messstetter Kreisimpfzentrum Chargen-Aufkleber gestohlen haben“
    https://www.zak.de/Nachrichten/Ex-Mitarbeiter-soll-im-Messstetter-Kreisimpfzentrum-Chargen-Aufkleber-gestohlen-haben-147034.html
    Ob das andernorts auch passiert ist?
    Er soll auch einen Stempel gestohlen haben!“

    Hm, das ist eigentlich gar nicht nötig (zumindest derzeit noch)… Biontech selbst hat auf seiner Webseite ein PDF mit „Comirnaty und Chargen-Nr.“ zum Selbst-Ausdrucken. Aber es scheint eh jeder zu verwenden, was er will, manche haben einen QR-Code, andere tragen nur die Chargennummer mit Kuli ein.

    Hoffe nur inständig, daß D zu blöd ist, eine flächendeckende Überwachung der Impfungen einzuführen, solange ist es eigentlich relativ „safe“. Wenn digitale Einreisedokumente verlangt sind, weiche ich immer auf die Papierform aus und gut ist.

    Meine Taktik: Unschuldig aussehen, den Staat mit seinen eigenen Formularen zuschütten und „unter dem Radar“ fahren.

    Kleine Anekdote aus Heidelberg: Bei dem Versuch, etwas zu essen zu bekommen, mit meinem Papiertest am Restaurant angestellt. Vor mir eine kleine Gruppe, die schon, bevor auch nur ein Restaurantmitarbeiter in Sicht war, stolz seine QR-Codes auf dem Handy aufgerufen hat… einfach erschreckend. Kommt man zu Besuch aus dem Ausland, sieht man die ganze Absurdität nur um so mehr. Parallelen zu gewissen dunklen Zeiten nicht ausgeschlossen. Ich habe mich gefühlt wie… ach, lassen wir das. Hier wird gerade Geschichte geschrieben.

  121. Neben Jens Spahn sind es ein Markus Söder und auch dieser Peter Tschentscher aus Hamburg, die die Menschen in widerwärtigster Weise mit 2G gegeneinander aufhetzen.

    Das ganze tun sie aus purem politischen Kalkül, indem Sie hoffen, aus der größeren Gruppe der Geimpften die Stimmen bei der Bundestagswahl zu bekommen.

    Sie setzen dabei vor allem darauf, dass die Menschen nur noch Corona im Kopf haben und dabei vergessen, was z.B. durch die illegale Massenmigration in Deutschland alles ruiniert wurde.

    Jeden Tag eine Gruppenvergewaltigung in Deutschland durch importierte Verbrecher ist für diese Lumpen, die uns mit den für gesunde Menschen überflüssigen Impfungen Fürsorge vorheucheln, nicht von Gewicht.

    Diese Leute hetzen zu ihrem eigenen Machterhalt das eigene Volk gegeneinander auf und treten dabei bewusst die Würde des Menschen in den Dreck.

    Sie machen die Würde des Menschen zu Spielball der Politik.

    Dabei ist vor allem dieser Peter Tschentscher von der SPD ein besonders feiges Schwein, denn er möchte sich selbst die Hände nicht dreckig machen.

    Er überlässt die Drecksarbeit den Gewerbetreibenden und Gastronomen mit 2G die Menschen zu diskriminieren.

    Er kann sich dabei seine Hände stets in Unschuld waschen und sagen, die haben sich ja freiwillig für die 2G -Seuchenvögel müssen draußen bleiben- Variante entschieden.

    Niemand hat die Absicht gegen eine zu Asozialen erklärte Minderheit zu regieren.

  122. In unserer Gemeinde kommt jedes Jahr die Liste von der Kirche von den Verstorbenen. Woran sie verstarben wird selbstverständlich nicht erwähnt.

    Bei uns waren es ca. 60 Verstorbene, davon waren bis auf zwei Personen (einer 49 ein anderer ca. 53 Jahre alt, die starben aber nicht an Corona sondern an Krebs. Das weiß ich zufällig)
    ALLE anderen waren 80 Jahre alt oder weit über 80 und 90 Jahre alt.

    Hätte es hier eine tödliche Pandemie gegeben wären sicher auch einige Jüngere, unter 80 dabei gewesen. Der Tod eines superansteckenden gefährlichen Virus macht sicher nicht um Jüngere einen Bogen.

  123. klimbt 31. August 2021 at 00:46
    Jenseits aller Haarspaltereien wird es in einem Jahr nur mehr Geimpfte und Genesene geben. weil bis dain jeder geuimpft ist oder eine Infektion überlebt hat. Dann ist das Thema Corona endgültig erledigt. Übrig bleiben nur die, die unter longcovid leiden.
    Bis halte ich mich trotz Impfung an die aha-Regeln. Damit bin ich auf der sicheren Seite. Was andere tun, ist mir völlig egal. Jeder hat die Wahl zwischen Impfung und ungeschützter Infektion. Erwiesen ist, dass Impfung bis zu 90 % vor einem schweren Verlauf schützt. Mehr habe ich davon nicht erwartet. 100 % gibt es im Leben nur selten.
    ———————————

    Klimbt hat heute wieder Dienst.

    So was Dummes hat man noch nicht gehört.

    Es wäre so, als würde man behaupten: Jeder der sich nicht gegen Grippe impfen lässt, wird die Grippe bekommen! – Meistens sind leider die Gimpften, diejenigen die ständig krank sind gewöhnlich alle anstecken, mal haben sie die falsche Impfung bekommen, werden dann mit einer Triple Impfung gefügig gemacht und schließlich bekommen sie doch noch die Sommergrippe.

    Wie kann man so etwas Dummes von sich geben?

    Wenn ich eine starke Erkältung bekomme, beispielsweise Schnupfen, der in eine Nebenhöhlenentzündung mündet, mit Covid nichts zu tun hat, dann bekomme ich auch Longzeit-Beschwerden. Keine Krankheit ist im Nu wieder vorbei.
    Sie haben von Krankheit, Körperlichkeit, menschlicher Sensibilität, Übertragungsarten und Wegen überhaupt keine Ahnung.

    Sie sind einfach ein MAINSTREAM PHRASENDRESCHER!

    Sie sind gar nicht auf der sicheren Seite! Sie sind ein SUPERSRPEADER wenn es sie erwischt.
    Sie als Geimpfter sind jemand, der erst mal symptomloser Überträger der Viren ist, bis er dann auch krank wird. 10 Prozent der Geimpften liegen auf der Intensivstation!
    Aber in den Medien dröhnt es nur „die meisten auf der Intensiv sind nicht geimpft“, aber es müsste heißten: Selbst 10 Prozent Geimpfte sind auf der Intensiv, kämpfen um ihr Leben, weil sie schon alt sind sieht es schlecht aus.

    Was glauben Sie wohl wer die 10 Prozent sind? Das sind Alten und Uralten!

    Alter schützt vorm Sterben nicht!

  124. Irgendwo gibt es heute einen Artikel: SIND DIE VIREN LEBEWESEN?

    Es wird noch soweit kommen, dass die VIREN unter ARTENSCHUTZ gestellt werden, nicht mehr getötet werden dürfen, in diesem grünen Irrenhaus, wer sie tötet bekommt eine empfindliche Geldstrafe oder Knast!

  125. @jeanette
    Ich kann Sie beruhigen. Am Wochenende fahre ich immer zu einem meiner Kinder – Freitags nachmittag bis Montag mittag. In dieser Zeit habe ich Besseres zu tun als hier zu schreiben.
    Sie können gerne Corona nur für eine Grippe halten und vielleicht haben Sie auch einmal die Gelegenheit, das am eigenen Leib auszutesten. Für mich selbst habe ich die richtige Verhaltensweise gefunden, um diese Pandemie zu überleben bzw. das Risiko einer Erkrankung zu minimieren. Wenn Sie das anders sehen und Sie sich anders verhalten – immerzu. Mir ist das völlig egal.
    Genauso egal sind mir die 2 g – Regeln. Ich bin davon nicht betroffen. Es ist Privatrecht und jeder Weit entscheidet selbst.

  126. @ Alter_Frankfurter 31. August 2021 at 11:24

    klimbt 31. August 2021 at 10:57
    @seegurke
    “ … Da auch Gauland geimpft ist, scheint er ihren Worten nach auch gehirngewaschen.“
    ———————————————-
    Ebenso der AfD-Co-Vorsitzende Meuthen, der sich explizit für die Impfung ausgesprochen hat. Hier im Interview mit dem ZDF:

    https://www.zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/videos/corona-afd-meuthen-100.html

    Natürlich auch komplett gehirngewaschen (Ironie off).

    Warum „ironie off“?

    Natürlich sind Herr Gauland und Herr Meuthen in dem Punkt gehirngewaschen – wobei es theoretisch auch möglich ist, dass sie lügen, aber das halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    Das ist weder ein charakterliches Defizit noch eine Schande, und schon gar nicht verwunderlich. AfD-Politiker sind doch nicht der liebe Gott! Niemand von uns ist das. Bei vielen AfD-Reden erkenne ich auch in verschiedenen anderen Punkten Gehrinwäsche, obwohl sie natürlich in vielen Punkten deutlich klarer sind als die Äußerungen von Politikern anderer Parteien (wo ich an der Spitze oft eher Lüge vermute, bei der Parlamentsfüllmasse eher Gehirnwäsche).

    Ich habe im Lauf der Jahre bei mir schon so viele Schichten von Gehirnwäsche entfernt, dass ich felsenfest überzeugt bin, dass es Punkte gibt, in denen ich immer noch gehirngewaschen bin. Ich versuche natürlich ständig, so viel wie möglich zu entfernen, aber man merkt leider immer immer erst hinterher, ob das gelungen ist. Daher ist das wohl eine endlose Aufgabe, die sich nie vollständig abschließen lässt. Aber der Weg ist das Ziel.

    Es ist nun einmal so, dass man Gehirnwäsche nur dann erkennt, wenn man sie abgelegt hat – sei es bei anderen Menschen oder bei dem eigenen früheren Selbst „Was war ich damals blöd und naiv!“ Das haben Sie doch sicher auch schon gedacht. Zu glauben, man sei jetzt endlich komplett frei davon, wenn man die eine oder andere Sache als Gehirnwäsche erkannt und abgelegt hat, ist ein gefährlicher Irrtum. Und zu glauben, dass AfD-Politiker frei davon sind, ist geradezu absurd.

  127. @nuada: achtung gefährlich! wer in den apfel der erkentnis beisst, verliert das paradies.

    aber nochmal zu corona: mir ist in der nähe kein corona-toter oder schwer erkrankter bekannt.

    aber: jeden tag mehr impfschäden.
    der cousin eines bekannten starb kurz nach der impfung mit 28 jahren an „herzinfarkt“.
    ein alter freund kämpfte 8 wochen wegen unkontrollierbar gewordenen blutwerten um sein leben. der arzt riet ihm, auf keinen fall die dritte impfung zu machen.
    ein 96 jähriger nachbar, fährt noch fahrrad und auch sonst ganz fit, leidet seit der impfung unter einer extrem schmerzhaften gesichtsgürtelrose. seine ärztin, die ihn auch geimpft hat, meint, es hat mit der impfung nichts zu tun.

    wer sein immunsystem durch eine impfung ohne tüv zerstören will, kann gerne tun.
    auch rauchen und saufen ist nicht verboten.

  128. Man schießt doch nicht mit Kanonen auf Spatzen und wendet eine Heilmethode, die vielleicht einmal gegen Krebs etwas bringen kann, gegen einen Atemwegsvirus an. Die Hauptwirkungen sind auf jeden Fall schädlicher als ein kaum nachweisbarer Nutzen gegen diesen Atemwegsvirus und selbst dieser Nutzen dürfte nicht bestehen, weil man sein Atemwegsvirusimmunsystem ruiniert durch den Fehlanreiz, den das Medikament auslöst. Ich hörte von einem Fall, dass eine Frau in Israel ein Foto postete, wie sie den zweiten Schuss bekam und Monate später ein Foto, wie sich sich in der brutalst möglichen Krankenhausquarantäne befindet, angeblich wegen einer Infektion durch eine Coronaneuvariante. Die Frau ist Mitte Dreißig. Von dieser Impfung genannten Genmanipulation kann man nur abraten.

  129. Gestern bei HART aber FAIR ging es über eine Stunde ums IMPFEN.

    Die ignoranten Impfskeptiker, Impfverweigerer, die Ungeimpften wurden aufs Korn genommen. Man nannte sie „Uninformierte“, oder Leute, die noch keine Zeit zum Impfen gefunden hatten etc.
    In über einer Stunde kam nicht ein einziges Mal die Wahrheit zur Sprache und zwar warum sie sich nicht impfen lassen wollen, nämlich aus Angst vor den fatalen Nebenwirkungen, die über eine einwöchige Fieberphase mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen etc. hinauslaufen.

    Warum holt man die IMPFGESCHÄDIGTEN nicht zu einer Talkshow ins Studio? Diese, die eine Herzmuskelentzündung durchgemacht haben, deren JUNGE Körper durch Lähmungen in den Gliedmaßen oder andere Nervenschädigungen nachhaltig zerstört sind? Die Impftoten kann man allerdings nicht mehr einladen.

    Dieses Thema wurde und wird stets umgangen, wie ein glühender Vulkan!
    Einmal warf Spahn das Wort „Unfruchtbarkeit“ ins Gespräch, dass er mit einer lapidaren Floskel abtat.

    Jedoch eine Teilnehmerin von den LINKEN meinte zu Spahn in Bezug auf die Tests, die nicht mehr bezahlt werden sollen: „Einige Leute haben sich millionenfach an den Masken bereichert, da spielte Geld keine Rolle, aber die notwendigen Tests will man der Bevölkerung jetzt vorenthalten, die Zahlungen verweigern!“ Spahn wurde blass und blasser.

    Eine von hinten bis vorne verlogene Diskussion unter dem THEMA:
    „Nur alles das, was das Impfen vorantreibt, darf erwähnt werden!“

    Auch versuchte man die Leute mit einer „Impfpflicht“ einzuschüchtern, in der Hoffnung diese mögen im vorauseilenden Gehorsam den Oberarm sofort freimachen bevor man diese „Zwangsmaßnahme einführen muss!“ Irgendein Gesundheitsminister eines Bundeslandes hatte zuvor sogar mit der Triage für Ungeimpfte gedroht.

    Man versuchte Angst zu verbreiten in jeder Hinsicht und die Menschen, die das Impfen verweigern als Asoziale, moralisch Verwerfliche abzustempeln, die wie ein Klotz am Bein die Gemeinde am Gemeinwohl und an der Staatsgesundung hindern, um ihnen die Lockdowns, die Toten, die Kranken, die Infizierten, die geschädigten Schulkinder, sowie alle zukünftigen Horrorszenarien in die Schuhe zu schieben.

    In folgender, menschenverachtender Art wird auf zig Millionen KERNGESUNDE eingedroschen:

    Die Impfverweigerer (KERNGESUNDE) werden BESCHULDIGT:
    An den Ansteckungen Schuld zu sein
    An den Lockdowns Schuld zu sein
    An den Toten und Infizierten schuldig zu sein
    An dem wirtschaftlichen Verfall Schuld zu tragen
    An der Überlastung der Intensivbetten beteiligt zu sein
    An einer fortdauernden Pandemie die Schuld zu haben
    An der Qual der Kinder mit schuldig zu sein.
    Sozialschmarotzer zu sein.

    ALLES LEUTE, die noch KEINEN EINZIGEN ANGESTECKT HABEN!!!

    Man macht den (KERNGESUNDEN) Impfverweigerern ANGST:
    Sie in Lockdowns und Quarantäne einzusperren
    Ihre Arbeitsplätze zu verlieren
    Ohne Impfung zukünftig nicht mehr arbeiten zu dürfen
    Ihre Familien zu Tode bringen zu können
    Selbst unweigerlich an COVID erkranken zu müssen
    Qualvoll sterben zu müssen
    Horrende Kosten für Tests zukünftig berappen zu müssen
    Überall ausgeschlossen zu sein
    Am öffentlichen Leben nicht mehr teilhaben zu dürfen.
    Keinen Freizeitspaß und keine Restaurants mehr genießen zu dürfen.

    Ferner werden die (KERNGESUNDEN) BESCHIMPFT als:
    Ignoranten
    Asoziale
    Covidioten
    Sozialschmarotzer
    Wirtschaftsschädlinge
    Mörder und Kindesmörder

    Die KERNGESUNDEN werden diskriminiert!
    Sogar die HOTELS die Unterkünfte werden ihnen verweigert!
    Keine HERBERGE für die KERNGESUNDEN!

    So ging es nicht mal im Dritten Reich zu. Die Ausgegrenzten durften noch ins Restaurant und durften noch reisen.

    ABER DIE IMPFGESCHÄDIGTEN die versteckt man so wie die Mohammedaner ihre Behinderten im Hinterzimmer, keiner darf sie sehen.

  130. Nuada 31. August 2021 at 12:27
    @ Alter_Frankfurter 31. August 2021 at 11:24

    „Ich habe im Lauf der Jahre bei mir schon so viele Schichten von Gehirnwäsche entfernt, dass ich felsenfest überzeugt bin, dass es Punkte gibt, in denen ich immer noch gehirngewaschen bin. Ich versuche natürlich ständig, so viel wie möglich zu entfernen, aber man merkt leider immer immer erst hinterher, ob das gelungen ist. Daher ist das wohl eine endlose Aufgabe, die sich nie vollständig abschließen lässt. Aber der Weg ist das Ziel.

    Es ist nun einmal so, dass man Gehirnwäsche nur dann erkennt, wenn man sie abgelegt hat – sei es bei anderen Menschen oder bei dem eigenen früheren Selbst „Was war ich damals blöd und naiv!“ Das haben Sie doch sicher auch schon gedacht. Zu glauben, man sei jetzt endlich komplett frei davon, wenn man die eine oder andere Sache als Gehirnwäsche erkannt und abgelegt hat, ist ein gefährlicher Irrtum. Und zu glauben, dass AfD-Politiker frei davon sind, ist geradezu absurd.“
    ————————————————-

    Hochinteressant, wie alles was Sie schreiben!

    Natürlich haben Sie völlig Recht damit, dass alle Menschen und natürlich auch AfD-Politiker beeinflussbar sind. Das „Ironie off“ ist lediglich der Tatsache geschuldet, dass klimbt und ich in Sachen Corona anders ticken als die Meisten hier im Forum und hier keine Gehirnwäsche vermuten, aber lassen wir das.

    Interessanter sind Ihre obigen zwei Absätze, die mich zu der Frage bringen, wie wir eigentlich Gehirnwäsche erkennen und mehr noch, wo fängt eigentlich Gehirnwäsche an, wer betreibt sie und mit welchem Ziel?

    Mir sind dazu zwei Beispiele eingefallen.

    Ein Geschäftspartner von uns – eine Firma in der Umgebung von München – hat auf dem Tresen im Empfangsgebäude eine Hochglanzbroschüre ausliegen, auf deren Titelseite ein (vermutlich vermeintlicher) Mitarbeiter erkennbar nordafrikanischer Provenienz, vulgo Nafri, abgebildet ist. Nun habe ich in der Firma schon unzählige Gespräche mit Mitarbeitern geführt, aber es waren alles Deutsche oder Asiaten, aber keine Nafris (gut, es war mal ein Ägypter dabei, geschenkt). Warum bildet man nicht die Realität ab? Und wollen die damit mein Gehirn waschen? Nein, natürlich nicht! Sie passen sich den neuen Gegebenheiten seit 2015 – wenn Sie so wollen dem System Merkel – an. Ich kann es der Firma nicht mal übel nehmen, denn sie ist als AG ihren Aktionären verpflichtet und man könnte ja irgendwann mal den Staat brauchen und in dem Fall ist es günstig, wenn man sich vorher möglichst flüchtlingsfreundlich gezeigt hat.

    Das zweite Beispiel betrifft Nudging, nämlich eines aus dem Bereich Straßenverkehr. Immer dann wenn ich – wie wieder letztes Wochenende – in meinem getunten Lamborghini (:smile:) durch bayrische Ortschaften brettere, fällt mir auf dass immer mehr dieser Ortschaften kurz hinter dem Ortseingang diese innovativen Geschwindigkeitstafeln aufstellen, die nach Messung meiner Geschwindigkeit mir entweder mit einem lachenden oder einem traurigen Gesicht anzeigen, ob ich gerade die Geschwindigkeitsbeschränkung einhalte. Und ich kann Ihnen sagen, das Nudging wirkt, denn ich möchte gerne von der Ortschaft mit einem smiley – und sei es nur elektronisch – begrüßt werden. Ich sehe daran also, wie leicht ich mit einfachen elektronischen Mitteln manipuliert werden kann. Man könnte das also als eine Art Gehirnwäsche bezeichnen, deren Sinnhaftigkeit aber doch nicht ernsthaft bestritten werden kann, denn ich fahre dann nicht mehr wie früher mit 80 durch die Ortschaft 🙂 .

    Wie erkennt man an sich eine Gehirnwäsche? Hätten Sie ein Beispiel aus Ihrer Vergangenheit, wo Sie an sich eine Gehirnwäsche entdeckt haben und wie Sie sie losgeworden sind? Aber ich will Sie hier nicht zu exhibitionistischen Antworten nötigen, Sie müssen darauf natürlich nicht antworten.

  131. Die nach oben geschönten Sterbezahlen verdunkeln noch etwas anderes. Ich habe kürzlich eine Analyse der Sterblichkeitsraten in verschiedenen Ländern für das Jahr 2020 gesehen. Darin wurde für Deutschland festgestellt, dass die Übersterblichkeit für November und Dezember 2020 tatsächlich größer als erwartbar war. Andere Faktoren, die das erklären könnten, wurden berücksichtigt. So zum Beispiel die veränderte Altersstruktur der Bevölkerung (Alterung, mehr Bürger im vorgerückten Alter in reinen Zahlen und dann natürlich auch anteilig in Prozent der Gesamtbevölkerung). Dies legte laut der Analyse nahe, dass diese erhöhte Übersterblichkeit auf Corona zurückzuführen sei. Die veröffentlichten Zahlen legen das ja nahe.

    Was dabei völlig aus dem Blick gerät ist die Frage, wieviele Menschen an den Folgen der sogenannten Maßnahmen starben, die zu diesem Zeitpunkt ja bereits seit mehr als einem halben Jahr in Kraft waren. Und mehr noch, die politmediale Panikmache, versetzt seit Beginn der vermeintlichen Pandemie viele Menschen in Angst. Soziale Distanziertheit, Kontaktbeschränkungen (auch innerhalb von Familien), Isolation, Licht- und Bewegungsmangel in Kombination mit induzierten psychischen Leiden. Daraus folgend dann geschwächtes Immunsystem, Wechselwirkungen zwischen Psyche und Physis, aufgeschobene und/oder fehlerhafte medizinische Behandlung. Alles Faktoren, die auf eine erhöhte Sterblichkeit hinwirken dürften. Wo doch so viel von Dunkelziffern die Rede ist, würde mich DIESE Ziffer wirklich interessieren. Mal sehen, welche Zahlen wir für 2021 geliefert bekommen. Es würde mich aber nicht wundern, wenn es trotz flächendeckender Impfungen wieder mehr Tote als üblich gibt – was dann mit Sicherheit uns Verweigerern in die Schuhe geschoben wird.

  132. @ Alter_Frankfurter 31. August 2021 at 14:53:

    Das „Ironie off“ ist lediglich der Tatsache geschuldet, dass klimbt und ich in Sachen Corona anders ticken als die Meisten hier im Forum und hier keine Gehirnwäsche vermuten, aber lassen wir das.

    Ja, das können wir gern lassen, aber ich möchte trotzdem noch erwähnen, dass die Art und Weise, wie Sie beide diese Ansicht vertreten, sehr unterschiedlich ist.

    Wie erkennt man an sich eine Gehirnwäsche?

    Das ist schwierig. Im Grunde wissen Sie es doch auch.

    Sie haben die Smileys im Straßenverkehr als (harmloses) Nudging erkannt – die meisten denken nicht darüber nach, und kennen nicht einmal das Wort, diese Leute werden dann auch in anderen Bereichen nicht auf Nudging achten.

    Ihnen ist auch der Nafri auf der Broschüre aufgefallen, auch da dürften viele einfach gar nichts denken, hinterher auf Befragung nicht einmal mehr wissen, was für eine Person auf der Broschüre war, während unbemerkt ins Unterbewusstsein gesickert ist, dass Nafris freundliche, wertvolle Fachkräfte sind, die unseren Wirtschaftsstandort stärken – nicht alle natürlich, aber genauso häufig wie Deutsche auch. Natürlich will diese Firma Sie nicht gehirnwaschen, sondern tut das aus den von Ihnen beschriebenen Gründen. Die Ursache muss dabei noch nicht einmal Sorge vor einem schlechten Verhältnis zur Regierung/Politik sein, sondern vielleicht auch Sorge vor Problemen mit Investoren aufgrund der Zuschreibung, nicht weltoffen genug oder gar rassistisch zu sein.

    Es passiert ganz leicht, dass man sich als Gehirnwäscher wider Willen betätigt. Jemand in meinem Umfeld hat neulich eine Stellenanzeige entworfen und sie mich korrekturlesen lassen. Natürlich hatten wir (m,w,d) hinter der Berufsbezeichung, obwohl wir das beide bescheuert finden und uns darüber mokiert haben. Aber er möchte seiner Firma ja keinen Schaden zufügen oder als unfähig dastehen, wenn irgendein*e Querulant*in sich dadurch diskriminiert fühlt und klagt oder sonstwie Theater macht.

    Genau hinhören, wenn Politiker reden und nicht gleich interpretieren „Ach, das hat der doch ganz anders gemeint, als er es gesagt hat“ oder ihn zum Schwachkopf zu stempeln, der nicht einmal einfachste Zusammenhänge erkennen kann, ist vielleicht auch sinnvoll. Und ich finde es hilfreich, Fakten und Erklärungen sauber zu trennen. Corona lassen wir vereinbarungsgemäß weg, aber Migration und Klima gehen auch. Fakt: CO2-Zertifikate werden eingeführt. Das stimmt wirklich. Erklärung: Wir wollen damit kälteres Wetter machen. Das stimmt eher nicht. Aber der Handel mit diesen Zertifikaten ist ein Riesengeschäft, bei dem buchstäblich heiße Luft verkauft wird. Und natürlich lässt sich auch eine Steuererhöhung damit erzielen. Das, was TATSÄCHLIH geschieht, ist meistens auch die wahjre Erklärung dafür, warum es geschieht. Die Migration zerstört zum Beispiel die homogenen Nationen. Wahrscheinlich ist das der Grund dafür.

    Ich finde es auch wichtig, keine Berührungsängste zu abseitigen Gedanken zu haben, sondern das Selbstvertrauen „Ich werde es schon merken, wenn es Mist ist! Aber verbieten lasse ich mir gar nichts, und da, wo ich im Kopf Stoppschilder spüre, schaue ich erst recht hin. Muss ich ja nicht gleich hinausposaunen.“

    Hätten Sie ein Beispiel aus Ihrer Vergangenheit, wo Sie an sich eine Gehirnwäsche entdeckt haben und wie Sie sie losgeworden sind?

    Ich habe mir mehrere sehr krasse Sachen angesehen, die als Wahrheit verinnerlichte Grundüberzeugungen angreifen. Unter anderem das Disclosure Projekt (grob: Regierungen haben Kontakt mit Außerirdischen). Diese Leute sind weit weniger verrückt, als es sich anhört, ich fand es aber trotzdem nicht hinreichend schlüssig und habe es verworfen. Die No-Plane-Theorie zu 9/11 empfinden viele vermutlich als fast genauso krass. Die habe ich nicht verworfen. Und die Folgefragen, die daraus natürlich sofort entstanden sind („Kann man so etwas wirklich durchziehen????“) haben sich beantworten lassen und mich sehr viel über Massenmanipulation gelehrt.

  133. Nuada 31. August 2021 at 17:21
    @ Alter_Frankfurter 31. August 2021 at 14:53:

    „Es passiert ganz leicht, dass man sich als Gehirnwäscher wider Willen betätigt. Jemand in meinem Umfeld hat neulich eine Stellenanzeige entworfen und sie mich korrekturlesen lassen. Natürlich hatten wir (m,w,d) hinter der Berufsbezeichung, obwohl wir das beide bescheuert finden und uns darüber mokiert haben. Aber er möchte seiner Firma ja keinen Schaden zufügen oder als unfähig dastehen, wenn irgendein*e Querulant*in sich dadurch diskriminiert fühlt und klagt oder sonstwie Theater macht.“
    ——————————————–
    Danke Ihnen für ausführliche Antwort, über die ich noch nachdenken muss.

    Zu obigem Punkt:

    Wir schreiben Stellen auch nur noch mit (m, w, d) aus und finden es ebenso bescheuert. Aber es ist faktisch Pflicht geworden. Denn laut Allgemeinem Gleichstellungsgesetz (AGG) gilt, dass Arbeitgeber Bewerber nicht aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Identität diskriminieren dürfen. Entsprechend müssen Stellenanzeigen geschlechtsneutral gestaltet werden, um eine Konformität zu gewährleisten. Und da wir laut BVerfG ein drittes Geschlecht haben, führt an (m, w, d) kein Weg vorbei.

    Sie fangen sich also als Arbeitgeber eine Abmahnung ein, wenn Sie nur (m/w) schreiben. Ich bin sicher es gibt haufenweise Rechtsanwälte, die sich darauf „spezialisiert“ haben, Zeitungen nach solchen Anzeigen zu durchforsten und mit entsprechenden Abmahnungen ihr Geld verdienen.

  134. Den Vogel zur Pandemie hat gestern bei „Hart aber fair“ unser höchster Medizinexperte Prof. Dr. med. Spahn abgeschossen.
    „Wenn wir geschützte Menschen genau so testen wie ungeschützte, dann hört diese Pandemie nie auf. Wir müssen irgendwann anfangen mehr Normalität möglich zu machen. Irgendwann, möglicherweise im Frühjahr werden wir nur noch Menschen mit Symptomen testen als nächster Schritt raus aus der Pandemie. So weit sind wir noch nicht. Dafür brauchen wir höhere Impfquoten. Das wird irgendwann die Folge sein. Wenn wir symptomlos die Republik durchtesten, würden wir ziemlich viele Infektionen finden, von denen manch einer gar nichts ahnt.“
    Ja, Live-Sendungen sind gefährlich, man kann sich furchtbar verplappern, vor allem wenn man schneller reden als denken kann. Dieser Depp hat damit doch tatsächlich zugegeben, dass der Test von Symptomlosen völlig sinnlos ist und nur dazu dient Infektionen vorzutäuschen, wo gar keine sind, vor allem keine Erkrankungen! Aber genau das hat diese irre Regierung seit 18 Monaten veranlasst! Wenn man Geimpfte nicht mehr testet, obwohl nachgewiesen ist, dass sie sich und auch Andere infizieren können, dann warte ich nur darauf, dass nach einem Club- oder Konzertbesuch, wo nach 2G nur Geimpfte und Genesene ohne Maske und Abstand zugelassen werden, ein Superspreader-Event entsteht. Wenn keine Ungeimpften anwesend waren, kann man denen dann ja wohl kaum die Schuld in die Schuhe schieben. Es wird bald lustig!

  135. An Jeanette 14:15

    Ich habe nachts beim zappen einen Teil der Wiederholung von Hart aber Fair gesehen.
    Da beschwert sich dieser Pflegefuzzimanager, Machthaber über 11.000 Pflegebedürftige, dass einer seiner nicht geimpften Pflegekräfte, nach seinem Urlaub, etliche Heimbewohner angesteckt hat.
    Und zwei, drei von denen nun auf der Intensivstation liegen.
    Jetzt verlangt dieser Spinner eine allgemeine Impfpflicht.
    Die Impfung hat also nachweislich versagt und das bei zahlreichen Insassen.
    Und die intelligente Schlussfolgerung daraus ist: >> Alle mit diesem unnützen Mittel zu beglücken !
    Wo waltet hier noch der Verstand ?
    In der ganzen Sendung wird dieser Umstand gar nicht diskutiert.
    Als gebe es diesen logischen Gedanken gar nicht.

    AUC früher: a_s_s_c_n + _u_u_a_a_

  136. Sie lügen und lügen, verdrehen, lassen weg, beschönigen, hetzen und jagen jeden, der nicht alles unbesehen gleich glaubt. Und das geht bei jedem politisch wichtigen Thema so, ob es nun Asyl, Klima, Atomkraft, Flut, EU, Verschuldung, Corona usw., ist. Was für ein verrücktes Land ist das geworden, kein Wunder, dass immer mehr Menschen keinerlei Vertrauen in Regierung und Staat mehr haben. Der Staat ist längst zum Feind, Ausbeuter, Versklaver und Abschaffer des Deutschen und der Deutschen geworden, der Freiheit, Rechtsstaat und gute Interessensvertretung des Volkes nur mehr vortäuscht und als schöne Fassade stehen lässt. Dabei hat der Staat immer zwei Gesichter: Es wird eine vordergründige und wohlfeile Politik mit vorgeschobenen Zielen für das Volk vorgetäuscht, die massenmedial als gut, notwendig und gerechtfertigt in die Hirne der Massen gehämmert wird. Hinter diesem Theater aber hockt man mit internationalen Kräften beisammen und heckt einen ganz anderen Plan aus, den die Massen nicht erkennen dürfen, damit keine Unruhe und kein Widerstand entsteht und man weitermachen kann, bis es kein Zurück mehr gibt. Derweil sind freie und geheime Wahlen und das Volk wählt seine Schlächter immer wieder zielsicher selber. Was für eine verrückte Welt, kein Wunder, dass viele schon längst resigniert haben und wie Zombies nur noch dumpf mitlaufen. Solche aber hat das System genau dort, wo es sie hinhaben will! Aber der Widerstand lebt und wird immer stärker. Und sie können ihn nicht brechen, bis sie daran zerbrechen werden. Die Macht der Liebe zur Freiheit ist unausrottbar!

Comments are closed.