News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Leider gab es ja diesmal keinen Livestream von RuptlyTV. Aber alle Reden und den Spaziergang von Montag, 2.3.2015 gibt es auf Video. Danke an DresdenPix.de.

Wie angekündigt präsentieren Frank Furter und Hausener Bub unter ihrem neuen Label 60488 (in Anlehnung an die Postleitzahl ihres Wohnortes) ihre 45-minütige Video-Dokumentation “Der Gender-Plan – Revolution durchs Klassenzimmer”. Neben Paul Hampel (AfD-Landessprecher Niedersachen), Thomas Ehrhorn (Vorstandsmitglied AfD-Niedersachsen) und Sören Hauptstein (Landesvorsitzender Junge Alternative Niedersachsen) kommt im Film ausführlich Prof. Wolfgang Leisenberg zu Wort, der schon in Baden-Württemberg die “Demo für Alle” gegen den dortigen grünroten “Bildungsplan” unterstützte.

Das Dumme am Sozialismus ist, dass einem das Geld der anderen recht schnell ausgeht! Hallo liebe Ladies und Germanies, ja dem Sozialstaat geht langsam die Luft aus… eben noch sollen die Unternehmer beim Mindestlohn schneller rudern, weil Frau Fahimi von der SPD Wasserskifahren will, da kommen die Sozen mit der nächsten Luftnummer um die Ecke… präsentiert von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles…

» Facebook-Seite / Youtube-Kanal / Email: kontakt@dr-proebstl.at

imageIch bin ein Verbrecher! Ich bin schon zweimal vorbestraft, und bislang mußte ich insgesamt 12.000 Euro Strafe zahlen plus Anwalts- und Prozeßkosten von ungefähr 30.000 hinblättern. Das ist aber noch nicht alles. Die Staatsanwaltschaft Bonn hat gegen mich ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet, ich wurde vom Staatsschutz verhört, weil ich “Islam ist scheiße” gesagt habe, und kein Geringerer als der Abgeordnete Volker Beck hat mich angezeigt, weil ich ihn öffentlich daran erinnert habe, was er in seinem eigenen Buch schrieb: [mehr]

Während die “Qualitätspresse” bundesweit einen gewalttätigen Angriff von Pegida-Demonstranten auf das Asylbetrüger-Lager in Dresden herbei fantasiert, ist es wie schon so oft von rot-braunen Pegida-Gegnern zu realen Ausschreitungen und Gewalttaten gekommen. Diese finden “komischerweise” nur in einzelnen Medien Beachtung. In Rostock wurden aus den Reihen der Gegendemonstranten Brandsätze, Steine und Flaschen geworfen, berichtet die FAZ. In Leipzig wurden fünf Legida-Anhänger von Linken angegriffen, wie die Leipziger Volkszeitung in ihrem Ticker berichtet: [mehr]

roeselerAm vergangenen Sonntag Abend hat die ARD-Sportschau eine Reportage über die Bewegung “Hooligans gegen Salafisten” gesendet. Man fragt sich unwillkürlich, was ein politischer Beitrag in einer Sportsendung zu suchen hat. Der allgegenwärtige Kampf gegen Rechts™ macht nicht einmal vor dem Fußball halt. Natürlich wurde wieder versucht, den Hooligans einen Nazi-Stempel aufzudrücken. Und am Ende kam allen Ernstes der Aufruf, dass sich der organisierte deutsche Fußball dem Thema stellen solle. Sprich, etwas gegen diese Bewegung tun. Wohlgemerkt: Nicht gegen die salafistische Gefahr, sondern gegen die Fußballfans, die im Gegensatz zu den Feiglingen in den GEZ-Sendeanstalten den Mut aufbringen, etwas zum Schutz unseres Landes zu tun. Tags drauf legte der WDR in “Sport Inside” eine ausführliche Fassung nach. [mehr]

Es war im September 2001, als der damalige Megastar Jennifer Lopez ein Konzert auf der Freilichtbühne in Bad Segeberg geben wollte. Dieses Konzert fand bekanntlich nicht statt. Grund: Ein paar Fledermäuse, (angeblich 15.000), deren Musikgeschmack nicht bekannt ist, könnten sich in ihrem beginnenden Winterschlaf gestört fühlen. Dass jährlich ein Vielfaches der Fledermäuse, von denen einige im Kreidefelsen in Bad Segeberg ihren Winterschlaf abhalten, von Windmühlen in ganz Deutschland und überall auf der Welt getötet werden, genannt wird die Zahl von 250.000, stört dieselben Tierschützer, die in Bad Segeberg aktiv geworden sind, nicht. [mehr]

imageBeim ersten Test begannen die Tiere zu schreien. “Sie tobten mit einem schrillen Kreischen in ihren Käfigen und begannen sich gegenseitig zu beißen”, sagt Kaj Bank Olesen [Foto], Nerzzüchter in Vildbjerg, Dänemark. Als seine Tierärztin im Morgengrauen die Polizei in der Gemeinde Herning anrief, um die neuen Windkraftanlagen hinter Olesens Bauernhof abschalten zu lassen, lag schon ein halbes Dutzend Tiere tot in den Käfigen. Mehr als 100 hatten sich gegenseitig so tiefe Wunden zugefügt, dass sie getötet werden mussten. [mehr]

imageIn diversen “Qualitätsmedien” wird heute die seit einigen Wochen verhängte Schweigespirale zur Dresdner Pegida durchbrochen. Gründe sind aber nicht etwa das erneute Anwachsen der Teilnehmerzahl auf über 10.000, der nicht enden wollende Demo-Zug durch die Innenstadt oder die interessanten Inhalte der diversen Reden. Nein, es wird unisono von einem angeblich gewalttätigen Angriff von Pegida-Demonstranten auf das Asylbetrüger-Lager vor der Semper-Oper berichtet. Gefundenes Fressen für die Lügenpresse! [mehr]

Hier ein kurzes Video vom Abendspaziergang gestern in Dresden, mit einem Ausschnitt aus der Rede Götz Kubitscheks, in dem er von der “Bachmann-Straße” und der “Merkel-Sackgasse” gesprochen hat. Die komplette Rede von Kubitschek, der am Wochenende zu Gast bei der Lega Nord in Rom war (hier sein Bericht) und ein neues Mobilisierungsvideo von Aufbruch-Videos folgen im Laufe der Woche.

Die Rede von Björn Höcke wurde am 25. Februar im Rahmen einer aktuellen Stunde, die die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag beantragt hatte, gehalten. Neben Thüringen hält auch Schleswig-Holstein “schlechtes Wetter” für einen ausreichenden Grund, um Asylbetrüger nicht abzuschieben. [mehr]

imageMit einem eines Rechtsstaats nicht würdigen Deal endete heute der Prozess gegen den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy wegen des Besitzes kinderpornografischen Materials. Das Verfahren wurde vom Landgericht Verden mit Zustimmung aller Verfahrensbeteiligten gegen Zahlung von 5.000 Euro eingestellt.

(Von Hinnerk Grote) [mehr]


ältere Einträge »
Suche...