Print Friendly

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) setzte am 29. Juli auf dem Münchner Stachus ein wichtiges Zeichen in der öffentlichen Aufklärung über die große Bedrohung, die vom Islam ausgeht. Einen Tag vor dieser Kundgebung wurde dies wieder einmal deutlich sichtbar: Messer-Moslem Ahmad Alhaw tötete bei seinem Islam-Terror-Anschlag in einem Hamburger Supermarkt einen Menschen und verletzte sieben. Entgegen der üblichen Beschwichtigungsversuche von Politik, Medien und Justiz, es könne sich um eine „psychische Störung“ bei dem Mohammedaner handeln, verkündeten wir Islam-Aufklärer von der BPE bereits am Tag danach, um was es sich hier eindeutig handelt: Einen Moslem, der seine „Religion“ ernst nahm und den Dschihad so ausführte, wie ihn sein „Gott“ von ihm verlangt.

Genau so formulierte es der fromme Mohammedaner später auch in seinem Geständnis bei der Kripo: Sein Vorbild ist der Prophet Mohammed und der letztliche Auslöser für die Tat war das Freitags-„Gebet“ in der Moschee. Zuvor war er immer wieder durch lautes Lesen aus dem Koran sowie „Allahu Akbar“-Rufen aufgefallen. So war sein Anschlag, den er ursprünglich sogar mit einem LKW plante und dadurch weit verheerender geworden wäre, eine weitere Bestätigung, dass Islam und Terror untrennbar zusammengehören. Dies dokumentierten wir am Stachus auf über einem Dutzend Plakaten:

Anzeige

Im Koran wird Moslems befohlen, Schrecken – also Terror – in die Herzen der Ungläubigen zu werfen. Bei den über 30.000 Terror-Anschlägen, die weltweit alleine nach 9/11 von den „Rechtgläubigen“ durchgeführt wurden, handelt es sich also um die korrekte Ausführung der strikten Islam-Anweisungen:

Der Kampf gegen alle Andersgläubigen ist im Islam heilige Pflicht, der sich kein Moslem entziehen darf, wenn der Dschihad aktiviert ist, um den Islam über alle anderen Religionen siegen zu lassen:

In diesem Kampf wird das Berauben der Ungläubigen befohlen und auch gestattet, ihr Land in Besitz zu nehmen. Eine wesentliche Motivation für die derzeit stattfindende mohammedanische Massen-Invasion nach Europa:

Der weltweit wohl profilierteste Islam-Kritiker Hamed Abdel-Samad bewies in seinem Buch „Der islamische Faschismus“ anhand der islamischen Primärquellen Koran und Hadithe, die er im arabischen Original bestens kennt, dass diese „Religion“ sehr viele faschistische Elemente beinhaltet, die brandgefährlich sind.

Im Koran ist dieser Faschismus mit dem alleinigen weltlichen Machtanspruch, der Installierung des „göttlichen“ Gesetzeswerkes Scharia und der gewalttätigen Unterwerfung aller Andersgläubigen mit anschließender dauerhafter Tributforderung belegt:

Dabei werden alle Andersgläubigen als minderwertige Wesen diffamiert, die auf der untersten tierischen Ebene eingeordnet werden. Hier handelt es sich eindeutig um einen Rassismus in „religiöser“ Form:

Auf dem Weg zur Machtübernahme ist Moslems das Lügen gestattet, um den Islam entgegen der Fakten positiv darstellen zu können, bis die Andersgläubigen mit Gewalt unterworfen werden. Diese Taqiyya wird von Moslems hierzulande bis zum Exzess praktiziert, beispielsweise vom Vorsitzenden des Zentralrats der Moslems, Aiman Mazyek.

Der Terror richtet sich im Islam auch gegen Frauen, die auf eine niedrigere Stufe als die Männer degradiert werden. So sollen sie bereits bei befürchteter Widerspenstigkeit geschlagen werden und müssen sexuell ihren Besitzern Männern jederzeit zu Willen sein. Auf ihre Untreue steht die Todesstrafe:

Im Islam ist es auch erlaubt, ungläubige Frauen, die gefangengenommen werden, zu verklaven. All dies wird von den Moslems im Zweiten Islamischen Staat intensiv befolgt:

An diesem Samstag war das Publikumsinteresse am Stachus groß. Wie so oft, fühlten sich aber hauptsächlich die größten Gegner unserer Aufklärung, Moslems und Linke, angezogen:

Aus Nürnberg waren vier Mitstreiter zur Kundgebung gekommen, so dass wir an unserem Pavillon ein Dutzend Aktivisten aufbieten konnten.

Interessierten Bürgern boten wir die Aufklärungsflyer der BPE an. Außerdem verschenkten wir den realitätsbezogenen Zukunftsroman „2034-Abschied vom Abendland“ und den Pirinçci-Klassiker „Deutschland von Sinnen“.

Bei dieser sechs Stunden andauernden Kundgebung, bei der fast durchgehend Reden und Diskussionen stattfanden, konnten wir die gesamte Bandbreite der islamischen Bedrohung aufzeigen.

Die Leitung und Eröffnung der Kundgebung übernahm die Landesvorsitzende der BPE Bayern, Barbara, die auch zusammen mit ihrem Mann die grafische Umsetzung der Plakate durchgeführt hatte. Die dort aufgeführten Verse sind allesamt der offiziellen Koranausgabe des Zentralrats der Moslems in Deutschland unter ihrem Vorsitzenden Aiman Mazyek entnommen, veröffentlicht auf islam.de. So konnten wir die von vielen Moslems vorgetragenen üblichen Lügen bezüglich angeblicher „falscher“ Übersetzungen schnell kontern. Barbara forderte in ihrer Eröffnungsrede, dass in Deutschland offen und kritisch über den Islam diskutiert werden müsse:

In meiner Einführung ging ich auf den Islamterror-Anschlag von Hamburg ein, der sich in ähnlicher Form jederzeit in allen anderen Städten in Deutschland ereignen kann:

Aus Fürth war der emsige Teamleiter von Pegida Mittelfranken, Gernot H. Tegetmeyer, angereist, der klar die vom Islam ausgehende Gefahr beschrieb. Die Moslems, die sich bei uns friedlich zeigten, seien dies trotz des Korans, denn wenn sie den Regeln des Islams folgten, würden sie sich uns gegenüber feindlich verhalten. Aber das könne alles noch kommen, wenn die Taqiyya-Maske fiele:

Im Laufe der Kundgebung meldeten sich immer wieder Moslems, die behaupteten, im Islam sei das Töten verboten. Dabei zitierten sie den Koranvers 5:32 falsch. Diese weit verbreitete Lüge hatten wir auch auf einem Plakat widerlegt:

Dies stellten wir auch im Rahmen der Diskussionen klar:

Gernot brachte das Beispiel des saudischen Menschenrechtlers Raif Badawi, der im Mutterland des Islams geäußert hatte, dass für ihn alle Mesnchen gleichwertig seien, also Moslems, Christen, Juden, Buddhisten, Hindus, Atheisten und alle anderen. Da dies der islamischen Ideologie völlig widerspricht, bekam er als Strafe 1000 Peitschenhiebe und zehn Jahre Haft:

Der Islam sieht Moslems als höherwertige Menschen an, während alle Nicht-Moslems Minderwertige sind. Diskriminierung als weiteres Element dieser faschsitischen Ideologie:

Weitere Videos der Diskussionen:

Fotos der Kundgebung:

(Kamera: BPE Bayern; Fotos: Klaus Buchmann & Michael Stürzenberger)

111 KOMMENTARE

  1. „Der Islam sieht Moslems als höherwertige Menschen an, während alle Nicht-Moslems Minderwertige sind. Diskriminierung als weiteres Element dieser faschsitischen Ideologie:“

    Aus diesem Grund muss der Islam genauso wie der Nationalsozialismus verboten werden! Früher hießen die höherwertigen Menschen Arier, heute Moslem…

  2. Eine Religion ? Wer sagt das ?
    Es müsste zunächst einmal geklärt werden was in der BRD als Religion definiert wird.

    Darf eine Ideologie von retardiertem Steinzeitmenschentum mit einem Buch welches unmissverständliche Anweisungen gibt wie mit Andersdenkenden umzugehen ist überhaupt in einer modernen Gesellschaft mit einer freiheitlichem Werteordnung als RELIGION anerkannt werden ?

    Also, diese rückwärtsgewandte Ideologie mit der geistigen Grundlage aus dem 5. Jahrhundert nach Christus, die bis dato keinerlei Entwicklung in Bezug auf die aktuellen Lebensformen der zivilisierten Gesellschaft hervorgebracht hat ist aus meiner Sicht keine Religion, die im Sinne des Grundgesetzes einen besonderen Schutz geniessen darf.

    Schon gleich gar nicht gehören geistig minderbemittelte Menschen, die mit dieser Ideologie gehirngewaschen wurden, in Staaten der modernen Welt importiert.

    Das sollte eigentlich jedem vernunftbegabtem Menschen klar sein.

  3. Und wer steht da wieder mit dem Mikrofon in der Hand und wer berichtet mal wieder über sich selbst mit endlosen, genau 36, Knipsfotos garniert? Stürzenberger! Wieviele Bürger gehören eigentlich zu dieser „Bürgerbewegung“?

  4. Herr Stürzenberger wie halten sie diese ignoranten Deutschen aus die ohne jegliches Wissen den Islam verteidigen. Besonders die deutschen Frauen, die am meisten zu verlieren haben. Und dann so dämliche Argumente bringen wie „waren sie schon einmal in einem Islamland, wie freundlich die Menschen da sind“. Boah, als ob ein Urlaub ausreicht um eine Religion einschätzen zu können. Natürlich sind die gegenüber Touristen freundlich, die sollen ja wiederkommen.

  5. Wenn eine Religion es nur mit Mord schaffen kann ihre ‚Gläubigen‘ bei der Herde zu halten, dann sagt allein das schon a l l e s über diese sogenannte Religion aus und vor allem, dass sie keinesfalls in ein aufgeklärtes westliches Land gehört.
    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!

  6. OT
    Springer ist wieder auf stramm linksradikalem Kurs. Die können ihr „Glück“ mit dem Autounfall in den USA kaum fassen.

  7. Bei dieser Veranstaltung wurde sichtbar, was es bedeutet den Islam ins Land zu lassen, so wie Merkel es getan hat.

    Agressive Moslems die den Koran und seine Inhalte über uns Einheimische stellen und wohlmöglich sogar im Namen dieser Schrift bereit sind zu töten. Der Koran transportiert Werte die zwangsläufig zu Parallelgesellschaften führen und unsere aufgeklärte und humanistische Gesellschaftsordnung untergraben.

    Der Islam tritt die Menschen- und Bürgerrechte mit Füßen und will sich trotzdem auf unser Grundgesetz berufen.

    Deutschland betrachten diese Verbrecher die Angela Merkel in unser Land gelassen hat als ihre Beute und der Bezug von Sozialleistungen ist für die stets Gerechtfertigt, weil sie das Geld das sie vom Kuffar-Deutschen bekommen als eine Art Dschissiya betrachten die wir an die Herrenmenschen zu entrichten haben.

    Angersichts der Unverschämtheit und der Agressivität die die Muslime nur hier am Beispiel München zeigten, geben großen Anlass zur Sorge.

    Ich habe alle Videos der Pax Europa Veranstaltung gesehen und bin zwangsläufig zu der Feststellung gekommen, dass Deutschland mitten in einen Bürgerkrieg läuft durch immer mehr Moslems also immer mehr Islam, den Merkel in unser Land reinstopft.

    Diese Islamisisierung ist ein Verbrechen an Deutschland und der europäischen Kultur.

    Der Islam ist keine Religion sondern eine faschistische Ideologie, die sich nicht auf das Grundgesetz berufen kann, denn die Inhalte des Koran sind völlig Konträr zum Grundgesetz.

    Wir laufen mitten in eine Bürgerkriegsapokalypse so wie der Islam sie in jedem der 57 Islamländer anstiftet in denen er existiert.

    Tiefste Steinzeit wurde durch die Nichtsnutzin Angela Merkel in das Herz Europas gebracht!

  8. Ich habe vor Jahren mal beim Arzt in einer Frauenzeitschrift geblättert. Ich glaube es war „Brigitte“ oder „Freundin“ oder irgendsowas.
    Da schilderten in einem Artikel 4 Frauen „aus dem Volk“, welche Vorsätze sie für die Zukunft haben.
    Eine davon wollte sich eine Auszeit nehmen und Herrn Stürzenberger auf dem Münchner Stachus bekämpfen.
    Die linke „Medienorgie“ rollt seit langem und ist ungeheuer.

  9. Der Islam ist keine Religion, sondern eine faschistische Ideologie, die es jedem Moslem gestattet, gar ihm befehligt, Nichtmoslems zu foltern und zu töten.

  10. Sehr geehrer Herr Stürzenberger,

    ich habe mir wesentliche Teile ihrer sehr engagierten, couragierten und ehrenwerten Aktion bereits bei youtube angesehen.

    Besonders in Erinnerung geblieben ist mir u.a. die äußerst aggressive – vermutliich deutsche – „Dame“ mit den blonden Haaren,
    die schon nach kurzer Diskussion zu hyperventilieren anfing, und – nach meinem Eindruck – nah daran war, komplett überzuschnappen…………..mitsamt bzw. wegen ihrer offenkundigen Ahnungslosigkeit vom Islam, Koran und allem ,was da so fleucht und kreucht……..

    Ich vermute, das war eine „Persönlichkeit“ aus der „Ich-bin-gut-Mensch-aber-ahnungslos-Fraktion“……

    Auch die diversen Moslems sind mir in Erinnerung geblieben, die sehr vehement sich, aufgrund eigener Unkenntnis über wahre Inhalte des Koran, echauffiert hatten, weil sie diese ganz offensichtlich nicht kannten und auch nicht „wahrhaben wollten“.

    Das alles zeigt, daß kenntnisreiche Aufklärung auf diesem Feld besonders wichtig ist, um den verlogenen Mainstream-Märchen endlich einmal Fakten entgegen zu setzen, und unters bzw. an das Volk zu bringen. Das ist überfällig.

    Beste Grüße
    aus dem Kalifat Germoney West (Essen)

  11. Bei Tichy ist unter Ohne Gewalt gegen Gewalt ein Artikel über einen Herrn Holzapfel, der während ganze Zeit der Mauer gegen sie protestiert hat. Trotz aller Anfeindungen auch im Westen (natürlich von Linken und Medien, aber auch teilweise von der CDU). Und am Ende fiel die Mauer doch.
    Dessen Ausdauer hat mich an Stürzenberger erinnert.

  12. Öffentliche Aufklärung über diese Suren im Koran ist extremst wichtig. Viele haben gar keine Ahnung was in diesem menschenverachtenden Buch über das Bekämpfen und Ermorden Ungläubiger steht. Auffällig auch, dass jemand wie Hamed Abdel-Samad nicht mehr im deutschen Mainstream zu sehen ist, sondern nur noch im Ausland. Da kommt sofort der Verdacht auf, dass im zunehmend islamisierten Deutschland solch Aufklärung mittlerweile unerwünscht geworden ist und seitens des Staates und systemtreuer Medien bewusst verhindert wird.

  13. Danke Michael Stürzenberger.
    Es ist leider wie vor der Machtübernahme des Nationalsozialismus: Jeder hätte es wissen können, wenn er Mein Kampf ernst genommen hätte.
    Und einen Mangel an diesem Buch hat es nun wahrhaftig nicht gegeben.

    Die Aggressivität, mit der Moslems ihre Religion „verteidigen“ läßt tief blicken. Jeder Moslem, der eine andersdenkende Person bedroht, gehört abgeschoben – egal wohin.

  14. Das Ferkel sollte wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt werden, da es die Verantwortung dafür trägt, dass vorwiegend deutsche bzw. westeuropäisch aussehende Rentner von Flüchtlingen und Moslems in ihren Häuser ausgeraubt, gefoltert und getötet werden, deutsche bzw. westeuropäisch aussehende Kinder, Mädchen und Frauen sexuell genötigt vergewaltigt und ermordet werden, deutsche bzw. westeuropäisch aussehende Jugendliche und Männer von kriminellen islamischen und negriden Gruppen auf der Straße und Parks ausgeraubt, bespuckt, getreten, geschlagen und totgetreten werden, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…, usw…!!!!!!!!!!

  15. Verdacht auf sexuelle Nötigung – zwei junge Männer festgenommen

    Sie sollen am 15. Juli in Kleinheubach eine 18-Jährige auf einer Parkbank festgehalten und sich an ihr vergangen haben.

    Nach Angaben von Polizei und Staatsanwalt offenbarte sich das Opfer nicht sofort. Dennoch sei es gelungen, bereits am 20. Juli im Landkreis Miltenberg einen 18-Jährigen festzunehmen und am 3. August einen 20-Jährigen, der momentan im Landkreis Bad Kissingen gemeldet ist.

    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/sexueller-uebergriff-kleinheubach-festnahme-100.html

    Beim BR wenigstens noch der Hinweis, dass die Täter durch die momentane Meldung wohl keine schon länger hier lebenden sind. Aber auch ohne diesen Hinweis wäre eh alles klar gewesen.

  16. … und beides ist Rassismus in übelster Form. Dazu noch unterstützt von einer verantwortungslosen Bundesregierung.
    Ich möchte endlich mal hören, dass einem dieser abgehobenen Politiker „so etwas passiert“ wie es den Mord/Vergewaltigungs und Anschlagsopfern unseres Volkes täglich von Islamanhängern zugefügt wird. Aber die heuchlerische Politik- und Medienbande schützt sich mit einem Milliarden-Aufwand gegen jede von ihnen angeordnete Bereicherung.

  17. Das war bestimmt die fette Kachel Natalie, die sich besonders bei dem linken Gegenterror zu Stürzenbergers Auftritten stets durch Beleidigungen weit unter ihrer fetten Ranzenlinie bemerkbar machte.
    Lebt diese Kampflesbe überhaupt noch, oder wurde sie von ihren Goldstücken schon totgefickt?

  18. Warum ich AfD wähle:
    Weil ich den patriotischen Stolz auf mein Land und auf die Leistungen meines Volkes bekunden möchte, ohne dabei als Rechtspopulist, Fremdenfeind oder Neonazi verunglimpft zu werden!

    Weil ich möchte, dass auch meine Enkelkinder und deren Nachkommen noch in einem Land leben können, das deutsch ist und nicht in einem heimatlosen Siedlungsgebiet für multikultivierte, eingesiedelte und kulturfremde Menschenmassen!

    Weil ich möchte, dass die kulturelle Vielfalt und Identität der europäischen Völker erhalten bleibt und nicht durch global gesteuerte Welt-Eliten aus Brüssel oder New York homogenisiert und resettlementiert wird! (z.B. mit Hilfe des ESI e.V. des Multimilliardärs Soros als Beratungsverein der Bundesregierung)

    Weil ich die Anerkennung und Würdigungen der Beiträge meines Volkes für die Zivilisation und Entwicklung der Menschheit
    auf humanistisch-philosophischem Gebiet,
    auf literarisch-musikalisch-künstlerischem Gebiet,
    auf wissenschaftlich-technischem Gebiet
    auf ingenieurtechnischem Gebiet
    und auf medizinischem Gebiet
    wichtiger erachte, als das Pflegen von Schuld- und Schamgefühlen; insbesondere unter Berücksichtigung der Kriegsverbrechen aller beteiligten Völker an den Weltkriegen!

    Weil die Erziehung, Bildung und Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen identitätsstiftend ausgerichtet werden muss und sich wieder stärker an den humanistischen und kulturellen Leistungen, Tugenden und Idealen unserer Vorfahren (sowohl national, als auch europäisch abendländisch) orientieren soll, damit der Einfluss des linksgrün versifften Ungeistes der Alt-68-er und der „Frankfurter Schule“ massiv zurückgedrängt werden kann (wie z.B. Zersetzung der nationalen Identität, Zerstörung des traditionellen Familienbildes, Emanzipierungswahn, Frauenquoten, Genderisierung der Gesellschaft, Frühsexualisierung der Kinder, Glorifizierung von Lesben und Schwulen, Ehe für alle, Unisex usw.)

    Weil ich möchte, dass die öffentlich-rechtlichen Medienanstalten wieder objektiv und wertungsfrei über das aktuelle Geschehen berichten bzw. informieren und nicht als Propaganda- und Manipulierungsmaschinerie des Staatsapparates und der System-Parteien auftreten!

    Weil ich möchte, dass das historische und kulturelle Erbe meines Heimatlandes und unseres Abendlandes Europa als Ganzes bewahrt wird vor Überfremdung, Multikultivierung und extrem zunehmender Islamisierung/Osmanisierung (mit letztendlicher Ent-Multikultivierung wieder danach; was zwangsläufig zum Bürgerkrieg führt)

    Weil ich möchte, dass die staatlichen Fördermittel für links-grüne Antidemokraten, Krawallfaschisten und Deutschland-Hasser (wie z.B. Antifa, Atak, Interventionistische Linke, Pro-Asyl u.v.a.) gestrichen werden und diese Zerstör-Vereine für ihr schändliches Tun strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden!

    Weil ich möchte, das die gegenwärtige Regierung, die vorangegangenen Regierungen und das politische Establishment hierzulande für die inzwischen irreversiblen Schäden durch bewusste Rechts-Beugung, die unserem Vaterland und unserem Volk zugefügt wurden, zur Verantwortung gezogen werden! (immer weitere Flutung mit Migranten, Energiewende, Doppelte Staatsbürgerschaft, Vernachlässigung der inneren Sicherheit, Veruntreuung von Steuereinnahmen in 1000-facher Milliardenhöhe (TARGET II, €-Rettung, Bankenrettung, Rettung bankrotter EURO-Staaten, Migrationsversuche migrationsunfähiger bzw. migrationsunwilliger Einwanderer, Finanzierung von Korruption über Entwicklungshilfe u.v.a.)

  19. Blöde Frage…

    So wie man den Nationalsozialismus in Deutschland verboten hat, und der NS daher nicht mehr existiert…

  20. Ich habe sogar schon hören müssen,

    Scheiss Deutsche laufen hier durch die Straße und tun so als gehöre ihnen hier alles.

    Das war in einer Straße mit 90% Türkenläden auf deutschem Territorium!

    So viel zum Thema die werden alle integriert.

    Was hier abläuft ist perfide Landnahme und wir bezahlen die Räuber noch.

  21. Die Pax Europa sollte einmal versuchen diese Veranstaltung auf dem großen Bahnhofsvorplatz der Hansestadt Bremen durchzuführen.

    GRÜNE und LINKE dürfen dort auch immer demonstrieren und zwar für jeden Scheiss, wie etwa die Freigabe von Drogen.

  22. Skandalurteil in Österreich:

    Die Justiz vernichtet die Meinungsfreiheit

    Da ist in der Wiener Strafjustiz die wohl bisher überhaupt ärgste Einschränkung der Meinungsfreiheit passiert, die es in diesem Land seit Generationen gegeben hat. Ein Wiener Notar ist zu fünf Monaten bedingter Haft verurteilt worden, weil er Dinge geschrieben hat wie: „Die Muslime haben uns allen den Krieg erklärt.“

    https://katjatriebel.com/2017/08/13/iwoe-hat-zakrajsek-ausgeschlossen/#more-10401

  23. Michael Stuerzenberger hat meinen Respekt wie ihn sonst fast keiner in Europa verdient.
    Was dieser Mann leistet ist grandios. Er erlebt diese Ignoranten Kampfbeter aus naechster Naehe und stellt sich ihnen.
    Er fliegt nicht mit dem Hubschrauber zum wandern.

  24. Zu einem ähnlichen Schluss scheinen die Regierenden in der EU in der Tat gekommen zu sein.
    Oder warum sonst sollten sie versuchen, die nationenbildenden Staatsvölker durch die Ansiedlung von Fremdvölkern zu destabilisieren und letztendlich in einem identitäts- und kulturlosen Vielvölkerbrei untergehen zu lassen?

    Das ist zwar Unsinn, weil…
    1. Man keine Gedanken töten kann, nur die Leute, die diese Gedanken haben
    2. Nationale Identität nicht automatisch in chauvinistischen Übernahmeideologien endet
    3. Jedes Vielvölkergemisch bisher in einem Meer von Blut ersoffen ist
    4. Miese Ideologien nicht durch Verbote, sondern nur durch Aufklärung zu beseitigen sind
    5. Es Hass, Gewalt und Vertreibung bringt, Nationalchauvinismus durch islamischen Religions- und Kültürchauvinismus zu ersetzen
    …was aber unsere sozialistisch angehauchten Führer nicht sehen wollen, weil sie selber Vertreter einer solchen Übernahme-Ideologie sind.

  25. … und wer lästert da wieder am sicheren, heimischen PC, während Michael Stürzenberger diesen rasenden Verrückten seine Haut hinhält? Ob sein Job dort wohl Vergnügungssteuerpflichtig ist? Haben Sie sich schon mal mit solchen brüllenden, lügenden Islamanhängern auseinander gesetzt? Ich meine persönlich, Auge in Auge, und wenn ja, wie oft? Die kennen keine Diskussionskultur, da können Sie sicher sein.

  26. Unterbeleget schreibt dazu:

    „Der 77-jährige ist zweifellos ein umtriebiger und unbequemer Zeitgenosse. Aber braucht unsere Gesellschaft nicht solche Mitbürger?

    Im Dezember 2015 stellte er einen Beitrag online in dem es unter anderem unter Bezug auf den islamischen Bombenterror in Europa hieß: „Die Muslime haben uns den Krieg erklärt und sie führen ihn bereits. Unsere verräterischen Politiker stehen entschlossen auf deren Seite. Sie fördern und erleichtern den Terror. Aber wir werden den Kampf führen… Ich will diese Zauselbärte, diese Schlafanzüge und Müllsäcke hier nicht sehen. Und ich will nicht, dass sie meine Mitbürger umbringen und dies ungestraft tun dürfen, weil unsere Justiz und unsere Sicherheitsbehörden inzwischen völlig verblödet sind. Und die Täter mit verständnisvoller Idiotie behandeln, statt sie wirksam zu bestrafen. Es ist der Islam, Herrschaften. Und es gibt keinen Dialog mit diesem Islam. Mit einem Bewaffneten diskutiert man nicht. Man kann sich ergeben oder man kann sich wehren. Tertium non datur“ (etwas Drittes gibt es nicht).

    Warum kriminalisieren? Man mag die hier zitierten Meinungen und Aussagen die zu strafrechtlichen Reaktionen geführt haben nicht teilen, man mag sie für überzogen und unkorrekt, man mag sie für geschmacklos und nicht verbreitenswert halten, man mag sie verabscheuen, aber muss man sie kriminalisieren?

    Oder sollte man nicht einem Voltaire in den Mund gelegtes Zitat aus der von Evelyn Beatrice Hall verfassten Biographie über Voltaire folgen: „Ich lehne ab, was sie sagen, aber ich werde bis auf den Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen“. Wäre dies nicht einem so elementaren Recht wie dem der Meinungsfreiheit angemessener?“

  27. https://www.welt.de/politik/deutschland/article167621608/Nur-905-Asylsuchende-kamen-2016-ueber-nicht-sichere-Staaten.html

    Weitere 280.000 Migranten, die 2016 unter Berufung auf das Asylrecht einreisten, kamen über sichere Drittstaaten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167615263/Kuerzung-der-Entwicklungshilfe-kann-ein-entscheidendes-Element-sein.html

    WELT AM SONNTAG: Gegenwärtig kommen zwischen 10.000 und 15.000 Asylsuchende pro Monat nach Deutschland. Dazu pro Jahr Zehntausende unbegleitete Minderjährige und Familiennachzügler. Ist das der neue Normalfall?

    De Maizière: Im Jahr 2015 waren es 890.000 Flüchtlinge. 2016 kamen 280.000 Asylsuchende nach Deutschland, und jetzt bis Ende Juli waren es 106.000 Menschen. Ich will keine Prognose abgeben. Aber falls die Entwicklung so weitergeht, landen wir deutlich unter den Zahlen von 2016.

    Allein in Anbetracht der Tatsache, dass immer noch viel zu viele Menschen auf der Flucht in Afrika oder über das Mittelmeer sterben, ist die Zahl der illegalen Migration nach Europa aber immer noch deutlich zu hoch.

    <<<Solange Deutschland für alle den Goldesel spielt, solange werden alle weiter kommen. Kein Geld, keine "Gäste".<<

  28. Pakistan: 15 Tote bei Terroranschlag des IS

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/pakistan-15-tote-bei-terroranschlag-des-is-15148958.html

    Wenn eine dänische Lokalzeitung lustige Zeichnungen von Mohammed veröffentlicht, gehen hunderttausende Moslems weltweit auf die Straßen, verbrennen die dänische Flagge, greifen dänische Botschaften an usw., weil das ja eine grobe Beleidigung ihres Propheten und ihrer Friedens- und Toleranzreligion ist.

    Mit dem IS, der auf seiner schwarzen Flagge das islamische Glaubensbekenntnis und das sog. Siegel des Propheten stehen hat, haben die Moslems weltweit aber anscheinend kein Problem. Das empfinden sie offenbar nicht als Beleidigung und Missbrauch ihrer Religion, wie auch die Anti-Terror Demo der Muslime vor einigen Wochen in Köln gezeigt hat (10.000 wurden erwartet, nur ein paar hundert waren gekommen).

  29. Immer wieder hervorragende Aktionen von Michael Stürzenberger; kein Argument kann widerlegt werden.
    Das Traurige an der Sache ist, dass rot-grüne Politiker, die meinen, der Islam gehöre zu Deutschland, noch unwissender sind, als das Publikum in München.

    Grundsätzlich müssten die Volksvertreter im Bundestag aufgeklärt werden.

  30. Das ist ein deutscher Held.
    Integrations- und Rückführungsminister sollte er sein.
    Aber in einem täuscht er sich:
    Deutsche Soldaten in islamischen Ländern?
    Auf keinen Fall. Wenn sie sich vermehren wie die Karnickel, und wir sie nicht reinlassen,
    lösen sich die Probleme des Geburtendjiads von selbst.
    Man kann ihnen weder Freiheit noch Demokratie bringen, aber wir können uns vor ihnen mit Grenzen und BeuteStop schützen.
    Dann können sie mit ihrer überlegenden Islamkultur für sich selbst sorgen, was ohne Bodenschätze
    und ohne Massenexport in die Versorgungssysteme der Ungläubigen, stets lustig endet.

  31. @Church ill:
    Das ist so.
    Die im Bundestag sitzenden Pöstchen-Inhaber würden eine ähnliche grenzdebile Zuhörerschaft abgeben, wie das am Münchner Stachus zu sehen ist.

    Nicht nur die Schulen in der BRD haben mit ihrem Bildungsauftrag vollends versagt. Es bleibt eine überwiegend dröge Masse von sattgefressenen Unbelehrbaren und Gehirngewaschenen.

  32. Offenbar kann man die Moslems sehr empfindlich treffen, wenn man sich für die Befreiung ihrer Frauen aus der islamischen Knechtschaft einsetzt.

    Mal zum Spaß ausprobieren und das Gespräch mit muslimischen Frauen suchen (Vorsicht Lebensgefahr):-)

  33. Auf jeden Fall hat Stürzenberger ECHT EIER! Sich dort so zu präsentieren, als ungeschützte Zielscheibe… Aber wahrscheinlich kann er gar nicht mehr anders. Zu weit ist die Wut fortgeschritten, als das ihm die Angst davon abhält. Trotzdem lieber Michael pass auf dich auf! Es sind einfach zuviele durchgeknallte in dieses Land eingefallen. Man hat hier echt das Gefühl nur noch von Klatschaffen und Wackeldackeln regiert zu werden.
    Das ich da ein persönliches Problem mit dem Schmierenfunk habe ist wohl allmählich durchgekommen.
    das ich diesen versuche mit den Waffen der Vernunft zu bekämpfen wohl auch. Allerdings solange diese abartigen Propaganda Sender von der Politik geschützt werden, wird dieses im Namen der Vernunft NICHT möglich sein. Denn solche Aktionen wie die hier von Herrn Stürzenberger werden nicht weiter im Blödfunk behandelt. Natürlich NICHT, es könnte ja sein das es tatsächlich Bürger gibt die dieses gut finden.
    Und dieses ginge ja gar nicht…
    Deshalb immer schön Hirni, Hirni waschi. Dann klappt es auch schön mit den Zwangsgeldern.
    Das ZDF sowie der ganze verstrickte Pulk soll der Blitz beim – na ihr wisst schon…

  34. Das war ganz offensichtlich ein totalverblödeter, grünversiffter „Nazijäger“, der seine krumme Schrumpelnase noch nie in seinem Leben mit der gebotenen Sorgfalt in den Koran gesteckt hat, denn sonst wüßte er, daß er hier – aus eigener Unwissenheit, Ungebildetheit und Verblödetheit heraus – eine klassische, handfeste Rechtsbeugung begeht, indem er einen Bürger, der nichts tut als vollkommen korrekt von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch zu machen und auf WAHRE und BELEGBARE FAKTEN hinzuweisen (was also noch nicht einmal eine Meinungsäußerung, sondern eine Fakten-Information darstellt) kriminalisiert.

    Das – kompetente Urteil des VOLKES ist damit klar:

    Dieser „Richter-Rechtsbeuger“ wird wegen Rechtsbeugung in Tateinheit mit Verleumdung – wegen der besonderen Schwere der Tat – zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr ohne Bewährung verurteilt.
    Die Freiheitsstrafe wird sofort in Vollzug gesetzt, weshalb der „Straftäter in Richterrobe“ auf der Stelle zu verhaften, und in die JVA zu überführen ist.

    Die Kosten des Verfahrens trägt der Angeklagte.

    gez. DAS – rechtschaffene – VOLK (Abteilung Rechtsbewahrungskomitee)………..;-)

  35. Leider haben Sie recht. Und so SOLL es kommen. Wenn die Deutschen sich dann zur Wehr setzen, dann wird man sagen: Seht her, sie sind immer noch Nazis, damals wollten sie die Juden aus ihrem Land werfen, jetzt die Moslems. Jetzt ist es Zeit, die Deutschen ein für alle mal auszurotten, denn sie sind böse!
    So etwa.
    Mein Gott, es ist alles so unerträglich. Wir haben ein Grundrecht auf unsere Heimat und unsere Identität. Wie jedes andere Volk dieser Welt. Wir sind zuviele auf zu wenig Meter ins Quadrat seit dem Verlust unserer Ostgebiete, wir wurden brutal traumatisiert durch 30 Jahre gegen uns, wir könne auch mit weniger Leuten unseren Broterwerb meistern, wir sind tapfer und klug und geben nie auf- wir sind so, wie es Moslems oder Afrikaner nie sein werden. Und genau d e s w e g e n sind diese anmaßenden und hirnlosen Massen hier!!!
    Deutschland hat sich aus Ruinen aufgebaut, und es hat unendliche Milliarden nicht nur an seine Besatzer, sondern auch an Afrika und Co abgegeben.
    WAS DENN NOCH? Ticken hier alle völlig plemplem, daß das Deutsche Volk böse und Nazi ist, und daß es gefälligst sein Land an jeden verlogenen Sonstwas herzugeben hat?
    Wo sind die Menschenrechte der Deutschen? Wo?

    Ich kann mit nur einen Reim machen: „Wer andern eine Grube gräbt, der fällt selbst hinein.“
    Oder auch : „Aller guten Dinge sind drei.“
    OK- also nun Weltkrieg 3 gegen Deutschland.
    Wolln doch mal sehn, wer hier zuletzt lacht.

  36. Eine Aufklärung über Islam ist überfällig, aber die Kirche, deren Aufgabe es wäre, die spielt in dem Schmierentheater BRD die Verräterrolle. Man kann jedem einzelnen, der an diese undankbare Aufgabe heran geht, nur die größte Achtung zollen. Trotzdem kommt man sich blöd dabei vor, wenn einem so eine dumme deutsche Gans in den Rücken tritt. Ich hab`s vor kurzem von zwei unglaublich naiven Dorftrotteln wieder erlebt. Die ließen sich von einer Mohammedanerin darüber belehren, dass ‚Moslems keine Menschen töten! Das dürfen die nicht, so steht es im Koran‘. Im gleichen Atemzug kam von ihr der Satz: ‚Man müsse Erdogan, Putin und Trump erschießen, erst dann sei Frieden auf der Erde‘.
    Das bei der ‚Gläubigen‘ die deutschen TV-und Medienhuren mit gelogen und gehetzt haben ist klar.

  37. Ich glaube auch, dass der Islam sich selber entlarvt. Aber wie viele Menschen will diese verkommene Regierung bis dahin noch opfern?

  38. DIE ABSCHAFFUNG DES SONNTAGS

    Wir kennen alle noch den Begriff des
    REAL EXISTIERENDEN SOZIALISMUS
    der für die Kluft zwischen den propagandistischen, „sozialistischen“
    POTEMKINSCHEN SCHEINWELTEN
    und den
    TATSÄCHLICHEN LEBENSWELTEN
    stand.
    Analog dazu ist es durchaus angebracht, den Begriff des
    REAL EXISTIERENDEN ISLAM
    einzuführen.
    Und der sieht (unter anderem) so aus:
    Kürzlich habe ich einen Bekannten in einem “ INTEGRATIONS “ –
    STADTTEIL , in TANTE HANNELOREs (KRAFT, SPD)
    MULTI – KULTI – SAUSTALL RUHRGEBIET.
    besucht.
    Und da würde ich mal wieder Zeuge,
    was die Herren BEREICHERER unter
    TOLERANZ und RESPEKT
    verstehen.
    Da wurden zwei Häuser weiter, bei aufgerissenen Fenstern und
    Türen mit lautstarkem Geplärre und orientalischem Gedudel
    die Renovierungsarbeiten zügig vorangetrieben.
    Zum Einsatz kam auch ein PRESSLUFTHAMMER.
    Da ist der SONNTAG DE FACTO bereits abgeschafft.

    DIE SCHEISSEN NÄMLICH AUF DEN CHRISTLICHEN SONNTAG

    Und da kann man ruhig schon mal den NAAAAHZIEE machen:

    DEUTSCHLAND ERWACHE

  39. OT

    Die Fake News des Tages kommen heute von der deutschen Lügenpresse. Aufgrund der AfD-Veranstaltung im Düsseldorfer Henkel-Saal werden die Fakten verdreht und ganz dreist behauptet:

    „Wegen AfD: Kneipen schliessen in Szeneviertel“ (tag24.de)
    „Düsseldorf: Gasthäuser schließen wegen AfD-Veranstaltung“ (welt.de)
    „AfD-Veranstaltung: Mehrere Gasthäuser in Düsseldorf schließen“ (merkur.de)
    „Wegen der AfD schließen Düsseldorfer Altstadt-Kneipen“ (handelsblatt.com)

    Richtig müsste es heißen:
    „Aus Angst vor gewalttätigen Ausschreitungen von linken Gegendemonstranten und der Antifa schließen viele Gasthäuser und Brauereien ihre Lokale in der Düsseldorfer Altstadt.“

    Die Mainstreampresse macht ihrem Namen also mal wieder alle Ehre…

  40. Bist du im Leben eine totale Pfeife?
    Werde Moslem.
    Dort findest du eine Gemeinschaft von Blöden für Blöde. Da ist es auch total egal, ob du etwas kannst, weisst, verstehst oder nicht.
    Einfach mitmachen.
    Ein gemeinsames Feindbild ist auch schon da.
    Man hilft dir da, dass du dich irgendwo zugehörig fühlen kannst.
    Ausserdem ein Paradies für Sadisten. Schwächere zusammenkloppen, heimtückische Morde, andere Mitglieder beobachten und verpetzen, sanktionierte Frauenschändung und man darf alles ficken, das nicht auf 3 auf den Bäumen ist.
    Arbeiten braucht man nicht.
    Nur beten, aber das ist nicht wirklich anstrengend.
    Ausserdem kommt man ins Paradies, wenn man einen von den anderen killt. Am besten mehrere. Da gibt es 72 Jungfrauen.
    (Die Gelehrten sind sich uneins darüber, ob mit „Huri“ Jungfrauen oder Weintrauben gemeint sind, aber hey, nicht so eng sehen)
    Das beste ist, sie sind nach jeder Besteigung wieder Jungfrau. Als Frau hat man das grösste Glück. Im Paradies wartet der eigene Mann 🙂
    Daher, Moslem werden.

    Das war böse Satire!

  41. Die LÜGENPRESSE (immer inklusive LÜGEN – TV)
    ist längst

    INTEGRALER BESTANDTEIL DIESES AUTORITÄREN REGIMES

    Ohne diese CHARAKTERLOSEN KORRUPTEN SCHMIERFINKEN
    wäre dieser SURREALE MUMMENSCHANZ gar nicht möglich.

    Letztlich tragen die LOHNSCHREIBER DES REGIMES eine
    definierbare MITSCHULD für das, was den DEUTSCHEN
    angetan wird.

    DANKE, DON DI LORENZO

  42. #Marija

    An der Tatsache, daß es unheimlich viele ungebildete, und dumme Menschen gibt, auch in unserem Land, kann man leider nix ändern………
    Die führen sich dann so auf, wie das „hyperventilierende Blondchen“, anstatt einfach mal das dumme Maul zu halten, zuzuhören, und nachzuDENKEN…….schon das schaffen die nicht…….;-)

    Aber wer ohne Hirn geboren wird, tut sich mit dem Denken halt schwer………das ist unabänderlich…….ne………..;-)

  43. Auch Wulff gehört NICHT zu Deutschland, weshalb er jetzt in der Türkei „arbeitet“……..

  44. Stürzenberger leistet großartige und immens wichtige Arbeit, mit allen anderen auch, in dieser Bewegung.

    Da könnte sich mach eine Sofa-Läster-Pups eine Scheibe abschneiden………

  45. Sie haben recht! Jede AfD-Veranstaltung muss von hunderten Polizisten bewacht werden! Warum? Weil die AfD so gewalttätig ist? Nein, es sind die vereinten Kräfte um die SAntifa (in „breiten Bündnisseen“)die mit Krawllen, Steinwürfen und Zündln an Auros, Müllbehältern und Sonstigem drohen! Aber darüber will die Lückenpresse natürlich nicht berichten! Da ist es doch viel einfacher zu schreiben, die AfD sei schuld! Zumal die Presse die Krawallmacher mit ihren Hetzgeschreibsel ja geradezu dazu auffordert, mit „allen (angeblich „demokratischen“) Mitteln zu stören und zu behindern!

  46. Woher kennen wir das denn? IN der Geschichte paßt einiges zusammen.

    Herrenmenschen = Moslems = Nazis

    Untermenschen = Nichtmoslems = Nazigegner

  47. Lieber Michael Stürzenberger!Ich habe mir diese Videos heute Morgen sehr genau angesehen.Und habe ihnen bei jeder Minute Recht gegeben.Sie sind für mich ein wahrer Patriot und vor allem ein Mensch,der sich den Radikalen Islam entgegen stellt.Dafür zolle ich ihnen meinen höchsten Respekt.Und sie können mir Glauben,wenn ich nicht in Berlin wohnen würde,dann wäre ich immer bei ihre Veranstaltungen und würde sie auch immer Wortgewand unterstützen!Sie leisten etwas,wo ich als Bürger schon lange vor Wut explodiert wäre.Allen voran diese Dummen Gutmenschen,die sich immer gegen ihnen stellen.Und einfach keine Argumente haben!Bitte machen sie weiter so!Sie sind mein persönlicher Held in München!Wo die meisten Menschen mittlerweile so von den Islam beeinflusst werden,dass die meisten Deutschen nicht mal mitbekommen wo sie in 20 Jahre Leben werden.Nämlich unter einer Scharia!Wenn Frau Merkel weiterhin in den nächsten Jahren Millionen von Moslems nach Deutschland holt!Und dann werden diese Naiven Frauen im Video nichts mehr zu lachen haben!

  48. at marija

    Sie haben recht- der ‚Islam‘ entlarvt sich selbst. Er wird bestialisch wüten in Europa, tut er ja schon in kleinen Portiönchen, ganz sicher geht das so weiter,… , aber er trifft auf eine Bevölkerung, die mal mehr oder weniger aufgeklärt wurde. Und DAS erzeugt das Pulver, das dem ‚Islam‘ das Genick brechen wird. Nichts anderes.
    Die sind es bisher gewohnt, Bevölkerungen mit ähnlich niedrigem IQ fertigzumachen, deren Kulturen nahe am Orient geblubbert haben. Sie hassen die Freiheit, sie hassen das Wissen, und sie hassen die Liebe- das sind keine guten Voraussetzungen, um Europa in die Knie zu zwingen. Mögen wir auch deppert und verrückt geworden sein- wir sind so viel mehr wert als die.
    Und wir sagen nicht umsonst: „Hochmut kommt vor dem Fall“. Was der ‚Islam‘ an Hochmut uns entgegenbringt, obwohl
    wir seine degenerierten Kinder en masse alimentieren- dieser Hochmut wird ihnen das Grab schaufeln. Dafür sorgen die selbst.
    Es gibt in der Kriegsführung viele Grundsätze, einer lautet: „Unterschätze niemals Deine Gegner!“
    Genau das tun sie.
    Und insgesamt geht mir deren Hybrisgeschrei so derart auf den Docht, daß mir all meine Intuition sagt: die schaufeln sich ihr Grab.

  49. Der Islam geht uns grundsätzlich nichts an. Es geht uns aber etwas an, was in unserer Heimat passiert. Zu Recht weist Stürzi auf den Widerspruch des Islam zu unseren angeblich hochzuhaltenden Werten hin. Es ist ein Fakt, dass im „Katalog“ des Islam nach unseren Werten faschistische Elemente enthalten sind – die absolute Ungültigkeit der Ehe einer Frau mit einem Nichtmoslem etwa. Man stelle sich vor, die Nürnberger Rassegesetze sollen wieder eingeführt werden.

  50. Ein toller, ausführlicher Bericht! Danke, Michael! Soweit ich das mitbekommen habe, gab es diesmal, anders als bei früheren Kundgebungen, Applaus von sog. opponierenden Teilnehmern, wie es im Polizei-Jargon heißt. Das lässt doch hoffen!! Und den Araber-Moslems immer schön klare Kante zeigen, das verstehen sie!

  51. 11 August 2017
    Hälfte der Flüchtlinge(FF) verweigert Handschlag
    In Wien wurde am Donnerstag eine neue brisante Studie über muslimische(ISLAMISCHE!) Flüchtlinge(FF), die für Aufsehen sorgt.

    ➡ Knapp die Hälfte sieht in Israel den Feind aller Muslime… ALSO JENE, DIE NICHT TAQIYYA ÜBTEN!
    http://www.kath.net/news/60552
    Peter Filzmaier und Flooh Perlot von der Donau- Universität Krems haben dazu 1129 Muslime mit türkischem und bosnischem Migrationshintergrund sowie muslimische Flüchtlinge aus den Ländern Syrien, Afghanistan, dem Irak, Iran und Somalia sowie aus Tschetschenien befragt. Dies berichtet die „Krone“.

    Aus der Studie geht hervor, dass mehr als die Hälfte der Flüchtlinge sowie über 40 Prozent der Türkischstämmigen „sehr oder eher Verständnis dafür“ haben, wenn Männer Frauen nicht die Hand reichen…

    ➡ Eine starke Rolle soll der Islam auch in der Gesellschaft spielen. Dem stimmen ein Viertel sehr und 20 Prozent eher zu. DIE ANDEREN LOGEN GEWIß!

    Brisant sind vor allem Somalier. Jeder Dritte ist der Ansicht, dass man dafür bereit sein müsse, für die Verteidigung seines Glaubens zu sterben. NIEDRIGER IQ EINES MOSLEMS, WENIGER VERSTELLUNG!

    ➡ Knapp 60 Prozent der Flüchtlinge möchten, dass es verboten sein soll, sich öffentlich über den Islam lustig zu machen… DAS WOLLEN ALLE MOSLEMS! AUCH MEINHOF- u. DUTSCHKE-FREUND BAHMAN NIRUMAND!

    ALLES IST GUT, WAS DEN ISLAM ENTLARVT!

    ABER OHNE GUMMIHANDSCHUHE KANN
    MAN MOSLEMS EH NICHT DIE HAND GEBEN;
    SIEHE STEHKLOSETT u. DEREN HÄNDE…!

    ++++++++++++++

    FF = FAKE-FLÜCHTLINGE

    (ANM. D. MICH)

  52. In Duisburg wird ein neues Koran-Kraftwerk gebaut:

    Das gesamte Areal ist 6.800 Quadratmeter groß. Die Anwohner erfuhren aus der Lokalpresse, dass in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft eine Moschee gebaut wird. Transparenz scheint für die Bauherren ein Fremdwort zu sein.

    Bei den Bauherren soll es sich um radikale Islamisten mit Verbindung zur Muslimbruderschaft handeln.

    Im Herzen von Meiderich entsteht demzufolge eine orientalische Prunkmoschee von einem Bauherren der offensichtlich Verbindungen zu radikalen Islamisten hat. Es ist daher davon auszugehen, das zukünftig auch Salafisten und andere radikale Muslime dort ein und ausgehen.

    https://pro-nrw.net/pro/duisburg-meiderich-soll-mit-neuer-moschee-beglueckt-werden/

  53. 10 August 2017
    Kirchen sollen kein ‚Greenpeace mit Gebeten werden

    Der bekannte britische Autor Douglas Murray macht sich Sorgen über Europas geistige Krise und die Sonderstellung des Islam unter den Religionen. Lob gibt es für Benedikt XVI., Kritik übt er an der Politik und an Angela Merkel

    Basel-London (kath.net)
    Der bekannte britische Autor Douglas Murray macht sich Sorgen über Europas geistige Krise und die Sonderstellung des Islam unter den Religionen. Murray, der für konservative Debattenmagazine wie Spectator und Standpoint schreibt, hat jetzt ein Buch mit dem Titel „The Strange Death Of Europe“ (der seltsame Tod Europas“) veröffentlicht.

    In einem Interview mit der Basler Zeitung kritisiert Murray Europas Politiker, weil diese wissentlich gegen die Interessen der Bevölkerung handeln…

    ➡ All die Probleme, die ich in meinem Buch beschreibe, wird Deutschland als letztes Land Europas verstehen. Bevor nicht die totale Katastrophe eintritt, wird Deutschland keine anständige Sprache finden, um überhaupt darüber zu reden. Viele Deutsche würden lieber sterben, als nach ehrlichen Antworten zu suchen.“…

    „Ich war dieses Jahr in Nigeria. Passanten erzählten mir, man habe sofort gemerkt, dass nun mehr Leute gingen. Die Auswirkungen von Merkels Politik liessen sich an der schwindenden Zahl junger Männer auf der Strasse ablesen.“…

    Ich sehe nicht, wie das Christentum bestehen soll, wenn der Islam die einzige geschützte Religion ist und die einzige, die ihre Prinzipien verteidigt, während alle anderen eine Art Greenpeace mit Gebeten werden.“
    http://www.kath.net/news/60544

  54. Habe mir einige Videos angeschaut. Bin entsetzt, dass auch Deutsche sich glasklarer Argumente verschließen. Gerade die blonde Frau im letzten Video fällt sehr negativ durch irres Geplärre auf. Interessant auch, dass einige Moslems zugeben Wirtschaftsflüchtlinge zu sein …

  55. Ja, de blonde Frau war ein Highlight dieser Veranstaltung! Ihr Verhalten zeigt auf, dass wir in Deutschland noch nicht einmal mehr diskutieren können. Eine andere Meinung wird als Angriff auf die eigene Person angesehen. Der, der das Elfenbeinturm-Feeling stört, ist der Aggressor, ob die Welt aussen ‚rum schon in Asche liegt oder nicht.

  56. Ohne den Stürzenberger würde das Land weiter verblöden…
    Das Video „Der Islam betreibt religiösen Rassismus…“ zeigt eine so linksversiffte Frau, die trotz Ahnungslosigkeit agitiert und deshalb ziehe ich den Hut vor Michael Stürzenberger, denn es gibt so viele Nichtswisser und Leugner …

  57. Hallo PI: Bitte bei der Darlegung der Argumente und Informationen nicht nur den Koran und das GG zur Hand nehmen. Auch eine deutsche Grammatik sollte sich in Eurem Handapparat befinden. „Entgegen der üblichen Beschwichtigungsversuche von Politik“ ist einfach Katastrophendeutsch! Es heißt richtig: „Entgegen den üblichen Beschwichtigungsversuchen von Politik“, weil die Präposition den Dativ regiert… entgegen anderslautenden (und nicht etwa: anderslautender!) Gerüchten! Aus dem „Zwiebelfisch“ von Bastian Sick (Spiegel):
    „Immer wieder tauchen Fälle auf, in denen hinter Präpositionen, die den Dativ erfordern, plötzlich ein Genitiv zu finden ist: „gemäß des Protokolls“, „entsprechend Ihrer Anweisungen“, „entgegen des guten Vorsatzes“, „nahe des Industriegebietes“*. Dies geht so weit, dass sich die Grammatikwerke bemüßigt fühlen, diese Präpositionen mit dem ausdrücklichen Hinweis zu versehen, dass ihnen NICHT der Genitiv folge, sondern der Dativ.“
    Also: Bitte ändern!
    Danke –

    Die Grammatikpolizei

  58. falls wir wirklich die Wende noch schaffen, was ich nicht glaube, bekommt Michael in Berlin ein Denkmal

  59. Blondie… Dieser Tage gibt es immer öfter solche Leute, die aber wirklich JEDES Klischee bestätigen. Pöbeln, beleidigen, nicht hinhören und einfach nur Schmonz von sich geben.Sie ist auf alle Fälle dagegen. Wogegen weiss sie zwar nicht, aber zumindest ist sie dahingehend konsequent. Von nichts eine Ahnung aber davon reichlich. Daheim erzählt sie ihrem Erwin, wie sie es dem Sturzenbrocker gegeben hat. Und dass er fix und fertig war, der Stiebenhauser. Nur noch gestammelt hat er, der Stubenberger, als sie ihm die Meinung gegeigt hatte. DER legt sich nicht mehr mit ihr an, der Siebenbrücker, DER nicht. Der und seine blöde BP. Wo sie doch immer bei Shell tankt.

  60. #Demonizer

    So isses. Geradezu vorbildlich, wie sich Stürzenberger da engagiert. Das ist Arbeit für das GemeinWOHL und im Gemeinwohlinteresse par excellence…..(!)
    Viel zu wenige setzten sich so engagiert und couragiert ein………….

    Das gilt, worauf sie zu Recht hinweisen, erst Recht im Hinblick auf die massiven verbalen Angriffe und Schmähungen, denen er, und seine Mitstreiter vor Ort ausgesetzt sind, wie man bei dieser dummen Blondie-Trulla, aber auch bei anderen sehen kann……….

    Da kann man nur den Hut vor ziehen.

  61. Musliminnen sind mehrheitlich die allergläubigsten, ob unter Burka, Niqab, Hijab, Kopftuch oder mit offen getragenen Haaren. Im Nationalsozialismus waren Frauen ebenfalls mehrheitlich die allergläubigsten.
    Sie wollen nicht frei leben, sie haben andere Werte als wir. Freiheit bedeutet ihnen nichts. Um in diesem Krieg zu überleben, müssen wir endlich lernen zu denken wie die Muslime. Sie geben uns täglich Nachhilfeunterricht, aber wir sind, ebenfalls mehrheitlich, resistent gegen die Tatsachen.

  62. Die Verweigerung des Handschlags betrachte ich eher als eine Geste des Anstands. Die Gründe liegen, wie schon mehrfach eindrucksvoll in diversen PI Beiträgen ersichtlich, im Hinterlassenschaftenbereich und sollten keiner Erklärung bedürfen.

  63. Muladi Aiman Mazyek, geb. in Aachen, sein ZMD e.V u. die Mazyek-Moschee Aachen(Bilal-Moschee Aachen e.V.) sind auch Muslimbruderschaft!

    Die Moschee steht laut Erkenntnissen des Verfassungsschutzes NRW dem syrischen Zweig der islamisch-fundamentalistischen Muslimbruderschaft nahe, bemühe sich jedoch, in öffentlichen Veranstaltungen „gemäßigt und dialogbereit zu erscheinen“.

    Laut Klaus Grünewald, einem langjährigen Leiter der Fachabteilung für Ausländerextremismus im Bundesamt für Verfassungsschutz, beherbergte die Moschee auch algerische Terroristen im Exil.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bilal-Moschee_(Aachen)#Verbindungen_zum_Islamismus
    Seine sechs Brüder u. Anhang, seine Konvertitenmutter Hildegard* u. sein syr. Vater Ahmad Mazyek hängen dick mit drin!

    MEDIEN VOM HAßBRÜTER BEGEISTERT:
    11.08.2017
    *Hildegard Mazyek läuft langsam durch den Seminarraum, dessen hohe Wände Bilder mit orientalischen Malereien und Schriftzügen zieren sowie Fotografien aus Mekka. Mazyek ist ehemaliges Vorstandsmitglied des „Islamischen Zentrums Aachen e. V.“ und betreut den Bereich „interreligiösen Dialog“. Sie gibt Führungen durch die Moschee. Schulklassen, Studenten, Einheimische, Touristen – jeder ist bei ihr willkommen und jeden führt sie geduldig durch die Räume. Die Verbindung zwischen ihr und dem Gebäude ist spürbar…

    Ein Pionier sei für sie auch Dr. Nadim Elyas.(ÜBLER MUSLIMBRUDER u. ISLAM-LOBBYIST! GEB. IN MEKKA) „Er hat den Tag der offenen Moschee ins Leben gerufen, der am 3. Oktober, also am Tag der deutschen Einheit, stattfindet“, erklärt Hildegard Mazyek, DIE ISLAM-MISSIONARIN. „1997 fand er das erste Mal hier bei uns statt, mittlerweile ist es eine bundesweite Aktion. Sie ist ein Denkanstoß für Muslime, sich Nicht-Muslimen zu präsentieren und mit ihnen in den Dialog(DIALÜG!) zu treten.“ SAGT SIE TAQIYYA-GEÜBT!…

    GEBÄRMASCHINE HILDEGARD MAZYEK: „Ich hoffe, dass Aachen auch weiterhin so offen bleibt. Es ist so eine schöne, offene Stadt.“… UND ICH HOFFE, DIESE DRECKSMOSCHEE WIRD BALD RÜCKGEBAUT!!!
    http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/bilal-moschee-in-aachen-die-verborgene-vorreiterin-1.2493420?page=all

  64. Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Ausbruch von massenhafter und brutaler Gewalt bei einem Volksfest in Ostfriesland

    Festival musste abgebrochen werden und wird auch nächstes Jahr nicht mehr stattfinden

    Völlenerkönigsfehn – Das Holi-Festival auf dem Schützenfest in Völlenerkönigsfehn ist am Freitag gegen 22.30 Uhr nach Schlägereien abgebrochen worden. Nach Angaben der Polizei gab es mehrere Verletzte. Unter anderem soll ein 26-Jähriger aus Westoverledingen einem 19-Jährigen aus Garrel mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Ein 17-Jähriger aus Westoverledingen, bei dem später ein Alkoholwert von 2,3 Promille festgestellt wurde, schubste einen 15-jährigen Papenburger zu Boden und trat mehrfach gegen dessen Kopf. Der junge Emsländer sei dabei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Insgesamt sei unter den 400 Gästen eine „sehr angespannte Stimmung“ gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

    Das ganze Dorf war voll mit Blaulicht

    Die wie es in der Lokalpresse so niedlich heißt „Streithähne“ hätten auch die Veranstalter des Festes, sowie die Rettungskräfte des Malteser-Hilfsdienstes angegriffen.

    Hintergründe zu den Geschehnissen und den Tätern werden auf auffällige Weise verschwiegen.

    https://www.oz-online.de/-news/artikel/301688/Holi-Festival-nach-Schlaegerei-abgebrochen

    Es wäre schön wenn die Niedersachsen AfD bzw. PI Leser aus der Region dort, näheres zu den Geschehnissen veröffentlichen könnten.

    Denn es liegt die Vermutung nahe, dass sich Araber und Neger- Männergruppen dort auf dem Fest einfanden und die anwesenden Frauen, mit Ich will fuken und Allah ist Groß anmache belästigten, so dass die Dorfjugend sich provoziert fühlte und eine Konkurrenzsituation in Bezug auf die Frauen die männliche Dorfjugend in Rage versetzte.

    Dies würde auch die angespannte Stimmung erklären, die auf dem Festival von Anfang an herrschte, wie im Pressebericht erläutert wurde, so dass die bloße Anwesenheit von Invasoren für dicke Luft sorgte.

    Wäre es möglich zu diesem Fall hier in die PI Community weitere Informationen einzuspeisen?

    Denn solche Dorffeste sind immer sehr aufschlussreiche Experimente die belegen können welchen Sprengstoff Multi-Kulti und Islam selbst in einem dörflichen Mikrokosmos auslösen können.

    Jedenfalls scheint es bei dem Holi-Festival in Völlenerkönigsfehn, barbarischer zu geganen zu sein als im Baden Württembergischen Schorndorf.

    Scheinbar sind solche Volksfeste ohne gut ausgearbeitete Sicherheitskonzepte nicht mehr möglich heutzutage. So etwas ohne Sicherheitskonzept zu Veranstalten ist leider Gottes heutzutage grob fahrlässig und der Veranstalter mit einem Bein im Knast wenn er keine Präventionsmaßnahmen trifft.

    Wer hat noch weitere Infos zu dem Horror Festival?

  65. Einer dieser alten, verknöcherten Sabbertheologen, die ohne nachzudenken Blödsinn von sich geben. Der Durchschnittvertreter dieses zu 50 % schwulen oder pädophilen Vereins. Die Kirchengangster haben IMMER ihr Fähnchen nach dem Wind gehängt, egal wann in der Geschichte. Ausnahmen gab es maximal eine Handvoll. Der charakter- und rückgradlose Typ hier kläfft schon mal das Lied der baldigen Herren in der Hoffnung, der unvermeidliche Tritt würde dann etwas sachter ausfallen.

  66. Stürzi…Himmel..das erinnert an den typisch Deutschen Michel, der aus allem ein „Kleines“ macht. Schumi, Klinsi, Jogi, Schweini, Poldi… Lasst Herrn Stürzenberger doch seinen Namen 🙂 der ist ok, wie er ist 🙂 Nix für ungut.

  67. Absolute Zustimmung! Deshalb ist es auch unerklärlich warum diese faschistoide und rassistische perverse Ideologie immer noch toleriert und gepampert wird wo es nur geht. Was würde wohl passieren wenn andere Religionen so eine Ideologie vertreten würden.

  68. Das versiffte Duisburg kriegt nun noch eine Moschee:

    In Duisburg-Meiderich wird eine neue Moschee gebaut
    https://www.waz.de/staedte/duisburg/nord/an-der-meidericher-winterstrasse-wird-eine-moschee-gebaut-id211527867.html
    10.08.2017

    DUISBURG. Die Baugrube ist bereits ausgehoben, doch Details zur neuen Moschee mit Unterrichtsräumen in Duisburg Meiderich sind noch nicht bekannt.
    An der Winterstraße entsteht eine neue Moschee mit Kulturzentrum. Das Gebäude wird nach Informationen unserer Zeitung nur zu einem kleinen Teil als Gebetsraum genutzt.
    Das Areal ist 6800 Quadratmeter groß.

    Details zum Bauwerk will die Gemeinde erst in einigen Wochen mitteilen – momentan seien wegen der Urlaubszeit keine Ansprechpartner erreichbar, heißt es.

    Neben dem Gebetsraum und Aufenthaltsräumen sind auch Unterrichtsräume vorgesehen.

    Bauherr ist der Verein EMUG mit Sitz in Köln
    Bauherr ist der Verein EMUG (Europäische Moscheebau- und Unterstützungsgemeinschaft) mit Sitz in Köln. Er wird durch eine in Fahrn lebende Person vertreten, die allerdings für unsere Redaktion nicht erreichbar war.
    Bei den Bauherren soll es sich um die Gruppe handeln, die bis vor kurzem ihr Gotteshaus an der Bayreuther Straße im heutigen Grüngürtel Bruckhausen hatte.

    Eine Moschee ist kein Gotteshaus, sondern ein Dorfgemeinschaftshaus!
    Diese hier gleich mit Koranschule!!!

    Sollte es nicht verboten werden, dass das Ausland/Personen den Moscheenbau finanzieren?

  69. Der FaschIslam ist im Mittelalter in eine zivilisatorische Zeitschleife geraten.
    Weiter so, Stürzi!

  70. Mein Respekt für die Auftritte von Michael Stürzenberger. Die Kraft, auf die dümmsten Fragen einzugehen, dabei Ruhe zu bewahren, Antwort zu geben, Beleidigungen zu ignorieren. Vor allem, sich da vor Menschen zu stellen, die nicht in der Lage sind, normale Diskussionen zu führen.

  71. Grüß Gott,
    das erste Bild am Anfang des Artikels erinnert mich an einen Besuch des Tierparks Hellabrunn!
    Es fehlt eigentlich nur noch daß die Affen mit ihrer eigenen Kacke die Besucher bewerfen dann wäre es exakt wie im Affenhaus….

  72. Mehr davon! Wir brauchen endlich eine Debatte über den Islam. Es wurde lange genug vernebelt und gelogen. Der Islam ist mit unserer Verfassung nicht vereinbar!

  73. Grüß Gott nochmals,
    man sieht am Stürzenberger noch nicht alle deutschen Männer haben ihre Eier abgegeben!
    Man man man am Stachus lungert echt nur noch Gschwerl rum!

  74. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  75. Genau wegen dieser mutigen Art der lebensnotwendigen Aufklärung unterstütze ich PI, BPE, IB, einprozent und natürlich PEGIDA.

  76. … Hoffnungsvolle Superauftritte von Stürzenberger und BPE!
    Erschreckend sind die blonden Frauen (Waldorfindoktriniert?), die mit so viel Hass den faschistischen Islam verteidigen!
    Die haben wohl wegen der Maas-Zensur noch nicht mitbekommen, wie ihresgleichen in islamischen Ländern massakriert werden!

  77. Habe mir heute auch alle dieser Videos mit Schrecken angesehen und angehört und mich jetzt extra noch angemeldet um das mal zu sagen:

    Was der Stürzenberger da leistet, könnte ich nicht. Sich ständig beleidigen zu lassen, so gut wie niemand hört ernsthaft zu, die blonden Krähen in der ersten Reihe krächtzen dazwischen, mich hätte schon längst der Schlag getroffen. Die Suren aus dem Koran werden einfach nicht ernst genommen, ein grober Fehler.
    Die denken der Koran wäre wie das Dschungelbuch oder?

  78. Die Plakate der Kundgebung sollten auf pi zugänglich sein. Mein Sohn musste die Zitate vor kurzem für einen Schulvortrag aus dem Koran selbst zusammensuchen.
    Schön wäre auch ein Quiz mit Leerstellen zu erstellen, etwa die Textpassagen in rot, z.B.
    Allah hat Euch versprochen, dass ihr viel ….. machen werdet. Wenn alles ausgefüllt wurde, bekommt man einen Punkt für den den HAFIZ-Highscore.

  79. Ist es noch niemand aufgefallen und alle tun erstaunt, dass es Geisteskrankheit sein kann, welche solch Verbrechen bewirkt?
    Islame Schizophrenie ist eben eine solche immer wiederkehrende. Der Vorgang ist immer derselbe. Von der Ansteckung durch einen
    Mentor, oder Imam oder Messias oder Missionar (wie auch immer) mittels menschlicher abstrakter Sprache
    und eindeutiger Botschaft, wird ein naives Medium damit mental beaufschlagt, konkrete Übungen anbefohlen wie dieses fünfmalige
    tägliche Beten mit Unterwerfungsrithus und damit eine autosuggestiven Intensivierung dieses
    Verhältnisses auf das Medium verstärkt, bis das Opfer, in einer gleichorientierten Gemeinschaft eingefangen und gelenkt, sich der
    Suggestion des Koran nimmer entziehen kann und körpereigene Endorphine des
    derart Insultierten, den so genannten „Akutzustand“ im Krankheitsbild der Schizophrenie hervorrufen, nämlich der Stimme dieses
    eingebildeten Gottes gehorchend, den Auftrag zum Töten von „Ungläubigen“ ausführt. wobei zumeist seine Selbstaufgabe durch Suizid
    einhergeht.
    Abhilfe ist durch Unterbinden dieser hier nun bekannten Vorgänge möglich.
    Islam Verbot einfach.

  80. Stürzenberger leistet unglaubliche Aufklärungsarbeit !

    Chapeau !

    Ein aufrechter Kämpfer gegen die überbordende islamische Umweltverschmutzung.

    Der “ worst case “ ist vorprogrammiert und bereits angekündigt.Keiner kann dann sagen, er habe von all dem nichts gewußt …

  81. Man kann ja sagen was man will, aber Die Jerr Stürzenberger sind ein mutiger Verfechter der Freiheit.
    Danke dafür

  82. Es ist wohl kaum zu bestreiten, daß der Islam eine Eroberungs-Ideologie ist.
    Wer sich die Videos der Veranstaltung angeschaut hat, muss die Feststellung treffen, daß es unter den Zuschauern eine grosse Zahl wirklich niveauloser Schreihälse gibt.
    Denen so ruhig und souverän gegenüberzutreten wie das Herr Stürzenberger macht, verdient Anerkennung.

  83. Der wichtigste Terrorvers fehlt:

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Erinnert die Zahlenkombination nicht schon an ein bestimmtes Datum?

  84. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  85. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,

    mein Hochachtung vor Ihrem Engagement. Ich wünsche Ihnen weiterhin Gesundheit und Kraft in diesem scheinbar aussichtslosen Kampf.

  86. Die Wehr 15:29

    hier wiederholt man sich in einer Endlosschleife
    Deshalb:
    Alle „religiöse Ideologien“ aus Orientalien kann man in der Pfeife rauchen
    Alles bestimmend, allein gültig, allein seelig machend ,raffgierig, mit einem eifersüchtigen Gott, der keine anderen Götter neben sich duldet ( ähm-demnach gibts noch andere?)
    Leute, was für ein Kindergarten

  87. Dieser so wichtige Terrorvers auf jeden Fall dabei, auf dem Plakat „Islam und Töten“ und was die Zahlenkombination anbelangt: Moslems lieben die Symbolik und so wurde der Vers auch umgesetzt.

Comments are closed.