Print Friendly, PDF & Email

Von Kewil | In Charlottesville, Virginia, kam es die letzten zwei Tage zu stundenlangen Zusammenstößen zwischen Rechts- und Linksextremen. Die versammelten Rechten hatten zur Demonstration aufgerufen, weil die von den Demokraten, also links regierte Stadt eine Statue des berühmten Südstaaten-Generals Robert E. Lee aus dem amerikanischen Bürgerkrieg (1861 bis 1865) entfernen wollte. Dabei fuhr ein 20-jähriger Ultra-Rechter sein Auto nach einem Steinwurf wutentbrannt absichtlich in die linksextreme Menschenmenge, es gab eine Tote und mehrere Verletzte. Und wer ist schuld? Trump natürlich!

Unsere linke Lügenpresse, wie online die Welt zum Beispiel, entblödet sich heute morgen nicht, in mehreren Artikeln Trump in diesem Zusammenhang in die Schlagzeilen zu bringen, obwohl dieser „ungeheuerliche Gewalt, Hass und Vorurteile“ verurteilt hatte, aber eben als „Gewalt von vielen Seiten“. Reicht das nicht? Trump hat mit der Demo absolut nichts zu tun.

Was regt sich die Journaille eigentlich über Virginia auf? Merkel gehört in die Schlagzeilen, die uns mit weiteren Asylanten vollstopfen will. Bei jedem Messerangriff, bei den Macheten, fast bei jedem Mord und Totschlag ist die gesetzlose Merkel direkt mitschuldig, weil sie die Verbrecher hier unkontrolliert in Massen reingelassen hat und völlig schamlos so auch weitermachen will.

Trump kann für Virginia gar nichts, Merkel steckt aber tief im Asyl- und Migrationssumpf. Nicht einmal im Wahlkampf fällt unseren verkommenen Lügenmedien ein, die Kanzlerin und ihre Versagertruppe zu kritisieren oder gar zur Rechenschaft zu ziehen! Unglaublich!

Und gern noch ein Wort zu Virginia. Warum muss ein Stadtrat der Hillary-Partei eigentlich nach 200 Jahren plötzlich eine Statue entsorgen? Es ist die gleiche linke Masche, wie wir sie hier auch kennen – keine Ernst-Moritz-Arndt-Uni, keine Hindenburg-Straßen, dafür aber Karl-Marx-Allee auf ewig.

Und dazu die unseligen Gegendemos! Genau wie bei uns! Da lässt man die Linken bis zum Körperkontakt an die Rechten heran. Und dann wundert man sich. Und schiebt die Schuld immer der Demo und nie der Gegendemo in die Schuhe. Der Gouverneur von Virginia (Hillary-Partei) hat auch nur die rechten „Nazis“ verurteilt, keinerlei Kritik an den Linken, die mit Steinwürfen aufs Auto den Fahrer erst tollwütig gemacht haben. Alles das kennen wir auch aus Deutschland zur Genüge! Und den permanenten Hass der Linken!

Ja, in den USA gibt es auch radikale Linke, sogar eine Antifa! Dazu reihenweise rote Politiker, stinkreiche, aber trotzdem linke Hollywood-Prominenz, die auch mal folgenlos zur Ermordung von Trump aufruft, tiefrote Gewerkschaften und eine schwer gespaltene Bevölkerung. Man kann nicht jahrzehntelang Millionen legal und illegal aus Mexiko, Lateinamerika und sonstwoher hereinlassen, ohne den Charakter des Landes zu verändern. Die USA sind tief gespalten. Und bei uns will die Politik genau das auch, ob mit Absicht oder aus Blödheit sei dahingestellt.

220 KOMMENTARE

  1. Für die Lügen- und Propagandamedien ist Trump an allem Schuld. Sogar wenn bei Tante Erna in Bottrop die Milch sauer wird… 🙂

  2. Es geht den deutschen Medien darum, „rechte“ Gewalt in die Schlagzeilen zu bringen, ob es in den USA passiert und wie die Hintergründe sind, ist nicht von Bedeutung. Es geht um die Propaganda gegen alles Konservative, alles Bewahrende, was in Deutschland ja schon unter „rechts“ fällt und am Ende wird es bestimmt mit der AfD verknüpft, die linke und grüne Meinungsmafia ist da ja erfindungsreich.

  3. Ich glaube KEINEM Artikel in einer Deutschen Zeitung oder Deutschen Medien mehr. KEINEM.
    Man schauen sich mal Friede Springer genauer an…. Und wie das alles zusammenhaengt…. Nenene, nich mit mir.

  4. So hat auch die Presse zu Stalinzeiten gelogen! Ich nennt die Presse nur nochStalinpresse!!

  5. Es ist fur Journalisten in Deutschland eine todsichere Angelegenheit, schlecht über Trump zu schreiben . Bei Merkel sieht das natürlich gsnz anders aus. Es ist viel leichter Trump zu kritisieren als vor der eigenen Haustür Kritik zu üben. An Feigheit ist die deutsche Journaille kaum noch zu toppen. Ausserdem lenkt diese Dauerkritik auch wunderbar von unserenVerhältnissen ab. Es wird jedenTag bis zur Wahl immer Schlimmer und Schlimmer werden.

  6. Gab es schon mal eine Gegendemo von Rechten gegen einen linken Aufmarsch? Die Gewalt geht immer von den Gegendemonstranten aus, die ja nur kommen um Krawall zu machen.

  7. Was hat Deutschland und Nordkorea gemeinsam? Man muß nach Israel und israelische Zeitungen gelesen umd die Wahrheit übers eigene Land zu erfahren!

  8. Ich sehe ebenfalls die Gefahr der Spaltung in der Gesellschaft. In den Mainstream-Medien wird gegen alles was dem Links-Liberalen Weltbild widerspricht gehetzt. Die Gewalt gegen die AfD wird von der „Elite“ nicht verurteilt. Im Gegenteil sie wird im „Kampf gegen Rechts“ eingesetzt um die Opposition einzuschüchtern.

    Wenn Europa im Bürgerkrieg – Links gegen Rechts – versinkt ist der Islam der lachende Dritte. Der Islam trat seinen Siegeszug an weil die Nachbarn durch Konflikte geschwächt waren.

  9. In einem Video aus dem Fackelzug vom letzten Freitag kann man sehen, was die Leute bewegt:
    https://youtu.be/-y7nhXS_q30
    WO hat gerade seine Kommentarfunktion bei allen Artikeln zum Thema blockiert. Clickbaiting ja, fremde Meinung zulassen nein. Bananenstaat. Im Zweifel links Deckung suchen. Kein Rückgrat. Weichgespült. So geht Deutschsein heute. Schafft das allein, Pappkameraden.

  10. Dooflandfunk-Nachrichten

    US-Präsident Trump verurteilte die Gewalt, die, so der Präsident wörtlich, „von vielen Seiten“ gekommen sei. Politiker von Republikanern und Demokraten sowie Bürgerrechtler kritisierten, er hätte sich eindeutig von rechtsextremem Rassismus distanzieren müssen.

    Von „vielen Seiten“ kann die Gewalt wohl nicht kommen. Oder eher „darf nicht“.

  11. Ja, in den USA gibt es auch radikale Linke, sogar eine Antifa!

    Diese verdammten Linken gibt es überall auf der Welt. In manchen Staaten „regieren“ ( passender: stümpern) sie sogar. Siehe Venezuela. Weg mit dem Islam und dem Kommunismus.

  12. Tatsächlich wird die Milch aber sauer, wenn sie Merkel sieht .
    Und da kann ich die Milch gut verstehen; geht mir nämlich genauso, wenn ich irgendwo diese Hackfresse sehe.

  13. Habt doch Mal Nachsicht. Die lügen Medien freuen sich dich einfach nur das es endlich mal wieder ein weißer Täter war. Muss (will) man sonst doch schweigen, kann man hier Mal alles rauslassen.

  14. Auch Esel brauchen unseren Schutz.
    Warum sagt die Kanzlerin nichts !
    ____________________
    Marokko.

    15 Marokkaner steckten sich bei Sex mit Esel mit Tollwut an:/b>
    https://www.moroccoworldnews.com/2017/08/225797/15-teenagers-treated-for-rabies-after-engaging-in-bestiality-with-donkey/
    ____________
    Vielleicht hat sich der Esel auch bei den Teenagern angesteckt.
    Ich weiß es nicht.
    Auf jeden Fall zeigt die Geschichte, wie krank eine Gesellschaft sein
    muß, wenn Esel und Schafe als Ventil herhalten müssen !

  15. Die Dunkelziffer wäre interessant. Diese Geschichte wurde ja nur dadurch publik, dass sich die Brut mit Tollwut angesteckt hat.

  16. Egal wie rum man es dreht, die wichtigste Begrifflichkeit ist Sozialist, egal ob National, oder International davor kommt.

  17. Die Lügenpresse ist integraler Bestandteil im beinharten ex-Schwesing/Barley-„Wir haben alle Projekte genehmigt“/Kahane/Maas-Kampf-gegen-Rääächtz. Die Hauptfeindbilder sind ganz klar die AfD, Putin und Trump. Kim Jong Un wird vergleichsweise rücksichtsvoll behandelt, siehe die TV-Reportage „Mein Nachbarland Nordkorea“ (oder so ähnlich), die vor wenigen Tagen im TV lief. Strebsame Schulkinder und fleissige Bauern…
    Vergleicht man die Ereignisse in Virginia mit denen bei uns, so denke ich zuerst an die Umbenennung von Straßennamen (Krieger-Ehrenallee, Hindenburgstraße, der Woermannsweg steht auch auf der Abschussliste) und der Hindenburg-Damm und die Hamburger S-Bahnstation ‚Landwehr‘ ist sicherlich auch bald dran.
    In einer „Umfrage“ von RTL-News wurde kolportiert (nicht recherchiert), daß Trump das größte Problem der Deutschen sei. Nicht die Finanz- oder Flüchtlingskrise. Lügenpresse!!!

  18. Auch dass die Randale zuerst wie üblich von der Gegenveranstaltung ausging und man Flaschen, Steine, Urinbeutel und Pefferspray auf die genehmigte Kundgebung der Alt-Rights abgefeuert hat, liest man in der Lügenpresse auch nichts.

  19. Aber warum denn nicht?
    Also ich glaube ganz,ganz fest den Deutschen Zeitungen und den Deutschen Medien.
    Sind sie doch, meiner Meinung nach, die großen Institutionen für betreutes Denken.
    Ist doch gut wenn einem alles vorgedacht wird.
    I. off

  20. Die Spaltung ist längst da, sowohl in den USA als auch in Deutschland. Was glaubste wie viele Freundschaften wegen diesem Willkommenswahn zerbrochen sind, sicher gab es auch etliche Scheidungen. Oder man redet nicht mehr mit durchgeknallten Willkommenswahn-Bekannten oder Arbeitskollegen.

  21. Das ist Angewandtes Christentum! Nach den christl. Kirchenlehrern gibt es nur gute und böse Menschen. Und die werden von Gott bestimmt. Der Trump ist halt ein Böser. Pech gehabt. Und dieses Denken geht aus den Köpfen nicht mehr raus. Da hat der hl. Bonifazius ganze Arbeit geleistet.

  22. Es war noch viel schlimmer. Was hier berichtet wird ist immer noch nur ein ganz kleiner Teil der Wahrheit.

    Seht die Details hier

    http://www.vdare.com/articles/the-system-revealed-antifa-virginia-politicians-and-police-work-together-to-shut-down-unitetheright

    Vdare ist ein ganz wichtiger US patriotischer Website. Die beschweren sich dass es kaum deutsche Leser gibt

    Bitte überall weitersagen und auch andere Artikel lesen. Einige betreffen Deutschland und Europa.

    Wir wollen auch Artikel von vdare auf Deutsch übersetzen

    Triggerwarnung
    Allerdings wollen wir davor warnen, die sind „rassistisch“, sagen Wahrheiten die in Deutschland nicht erlaubt sind. Allerdings wissenschaftlich untermauert.

  23. Die dürfen doch mit offiziell ihrem Kamel vö..ln, wenn die Ehefrauen ihre Tage haben!

    Steht doch in ihrerm Satanistenbuch!!!!!!

    Ekelhaft!!!!!!!! Ohne Worte!!!!

  24. Der einzige, der an dieser verabscheuungswürdigen Tat schuld ist, ist der bescheuerte und hasszerfressene Rechtsextreme.
    Bedauerlicherweise relativiert Kewil nun hier, wie es normalerweise bekannte Kreise nach islamistischen Anschlägen tun. Damit ist er keinen Deut besser!

  25. Wer diesen Charlottesville-Mist und die Negerrandale initiiert hat, ist Zyahna Bryant (15). Eine fette Jung-Negerin an einer High School, Black Lives Matters ist auch dabei.

    http://wvir.images.worldnow.com/images/8966878_G.jpg

    Dieses Subjekt, dem alle Möglichkeiten in Amerika offenstehen, kann nichts anderes, als sich in einer herbeifabulierten Opferrolle zu suhlen. Dazu gehört das von Negern verlangte Auslöschen der letzten 157 Jahre amerikanischer Geschichte. Genau das steckt nämlich hinter ihrer Forderung, das Denkmal von General Lee zu entfernen. In den USA war der Bürgerkrieg recht entspannt, Lee und Grant standen nebeneinander und Geschichte war Geschichte. Aber dann drehten die Neger durch…

    In Deutschland benehmen sich Neger ähnlich: Sie verlangen eine komplette Revision deutscher Geschichte. Damit macht sich ungeheuer beliebt…

    Zyahna Bryant (15) hat rausposaunt: „Wir fühlen uns bedroht, wenn wir an dem Reiterdenkmal von Lee vorbeigehen.“

    http://www.c-ville.com/rally-remove-robert-e-lee-statue-brings-flagwavers/#.WZAzJoTyjiw

    Die hat einen an der Waffel!

  26. Die BLÖD macht bei Trump, der ja schliesslich Präsident der USA ist, einerseits Berichterstattung, andererseits die übliche Diffamierung. Also kontinuierliche Diffamierung. Bei Putin praktisch ausschliesslich Diffamierung.
    Die Taktik beispielsweise des 8 Mrd. pro Jahr- ARD/ ZDF- Zwangsgebührenfernsehens sieht so aus, dass sie sich keinesfalls vor den Argumenten der kritischen Bevölkerung verstecken.
    Die Taktik ist folgende:
    Sie bringen sogar die besten Argumente, lassen sie einfach unbeantwortet stehen und ungeklärt liegen und tun dann einfach so, als seien sie nichts wert! Einfach so! Nach dem Motto: Gutes Argument, gefällt uns aber nicht, deshalb falsch! Mehr machen die nicht!

  27. Machen wir uns nichts vor:

    Diese mörderische Tat war ein Desaster für das Opfer und nicht zuletzt für die gesamte patriotische Bewegung. Die Slomkas, Reschkes, Klebers und Augsteins haben nun jene Bilder, um die nächsten 10 Jahre vor Rechts zu warnen. Schlimmer Tag für Rechts. Ist so.

  28. Es war eine weise Politik der USA, nach dem Bürgerkrieg die unterlegenen Südstaatler mit Respekt zu behandeln. So wurde die Spaltung des Landes überwunden, die zum Sezessionskrieg führte.

    Offenbar kündigt die amerikanische Linke diesen Kompromiss nun auf und treibt damit die Spaltung der amerikanischen Gesellschaft rücksichtslos weiter voran.

    Dass Robert E. Lee, vielleicht der fähigste und angesehenste General der amerikanischen Geschichte, persönlich kein Anhänger der Sklaverei war (wie viele andere, die damals für die Souveränität der Bundesstaaten die Waffen ergriffen), spielt für die linken Bilderstürmer natürlich keine Rolle. Für diese zählt nur ihre Ideologie, ein differenziertes Geschichtsbild stört dabei nur.

    Das Sahnehäubchen: Der Beschluss kam von den Demokraten. Diese Partei stand vor und während des Bürgerkrieges politisch auf Seiten der Sklavereibefürworter oder zumindest für eine ganz weiche Linie ihnen gegenüber.

    Wenn ein Denkmal für einen Konföderierten-General also nicht tragbar ist, dann sind es die Democrats also auch nicht.

  29. Zyahna Bryant (15) hat rausposaunt: „Wir fühlen uns bedroht, wenn wir an dem Reiterdenkmal von Lee vorbeigehen.“

    Ich fühle mich bedroht, wenn ich an Negern vorbeigehe.

  30. Schade das der Artikel hier jetzt erst erscheint. Hatte schon meinen Meinung beim ZDF XY ungelöst eingestellt. Aber einen Teil davon schmeiß ick jetzt hier rein!
    Als Beispiel der verlogenen deutschen Lügenpresse heute Berichte aus den USA. Zum G20 Gipfel war Krieg in Hamburg, alles verharmlost und schon wieder vergessen. Rast ein Auto in eine Menschenmenge, dann war das kein Terrorist, keiner vom Islam.
    Die Welt.de weiß natürlich alles besser:“Im Bundesstaat Virginia eskaliert die Gewalt bei einer Kundgebung von Ultrarechten. Ein Auto rast in eine Gruppe Gegendemonstranten – vermutlich vorsätzlich. Ein Mensch stirbt. Zwei weitere sterben bei einem Helikopter-Absturz.Auf einer Kundgebung rechtsnationalistischer und rassistischer Gruppen hat sich im US-Bundesstaat Virginia massive Gewalt entzündet. Die Behörden in der Universitätsstadt Charlottesville sprachen von insgesamt drei Toten und mindestens 35 Verletzten.“

    Welt.de hat online nur über diesen Fall umfangreich zu berichten. Hamburg ist schon längst abgehakt.
    Mal aus dem Zusammenhang gerissen- wenn man bestimmte „Prominente“ im Internet eingibt, und dazu Fickipedia und Co liest, das hier ist kein Land, das ist eine Geschlossene Anstalt ohne Ausgang.
    Zwei Beispiele:
    Jens Büchner (Goodbye Deutschland) „Jens Büchner ist einer der bekanntesten Auswanderer Deutschlands. Mit seinen hohen Entertainment-Qualitäten in der Sendung „Goodbye Deutschland – Die Auswanderer“ schafft er es, dass sich regelmäßig zahlreiche Fans vor dem Bildschirm zu versammeln, um an seinem turbulenten Leben teilzunehmen.Doch der „Goodbye Deutschland“-Star hatte bereits eine neue Idee, um Geld zu verdienen: Er beschloss in der Welt des Schlagers Fuß zu fassen. Tatsächlich schaffte er es mit seiner Debüt-Single „Pleite aber sexy“ einen Internethit zu landen. Mittlerweile ist er als Schlagersänger europaweit gebucht.“

    Wer wie ich sich einige Minuten Jens Büchner antut weiß, das obige Erklärungen einfach nur verlogen ohne Ende sind.

    Einen anderen seine Geschichte ist schon glaubhafter:Konrad „Konny“ Reimann (* 10. September 1955 in Hamburg) ist ein deutscher Unternehmer und eine Fernsehpersönlichkeit.

    Warum eine Fernsehpersönlichkeit, erschließt sich mir bis heute nicht. Aber er ist immer noch Mensch.Währenddessen Büchner seine gesamte Familie an VOX verkauft hat,wirklich alle. Leute die ihn nicht mehr huldigen werden abgeschoben oder vergessen. Die, die über den Büchner herzogen wie die sogenannte Krümel und ihr Daniel Pfaff, der nicht alle Latten am Zaun hat, die kriechen Büchner so weit rein, das man vorne schon wieder das Licht sieht! Das ist TV heute in Deutschland, siehe auch Promi Big Brother oder Das Sommerhaus der Stars. TV ohne Niveau, gemacht für Perverse und Glotzer, für Psychopathen…………………………….

  31. Pedo Muhammad

    Der Alphabet Vorstand (Google und Youtube) hat geschlossen für die Clinton-Demokraten gespendet. Noch Fragen?

    Zitat: „Alphabet was the second largest contributor to Clinton’s campaign during the 2016 cycle, according to Open Secrets.“

    Als Trump dann doch Präsi wurde hat man dann schnell umngeschaltet und ein paar Erdnüsse für die Amtseinführung gespendet. Die wollten wohl Trump gnädig stimmen. 😉

    http://dailycaller.com/2017/04/21/google-donated-285000-to-trumps-inauguration-despite-avid-hillary-democrat-support/

  32. Der Typ, der da in die Menge gefahren ist, hat einen Dachschaden und ist ein Krimineller. Punkt. Wer aber mit so einem Mist wie Zyahna Bryant, der Auslöserin der Randale…

    https://tinyurl.com/y7xy7bt8

    … ankommt, muß sich nicht wundern, wenn auf allen Seiten die Sicherungen durchbrennen.

    Wird auch in Deutschland passieren. Wie gesagt: Wer im Sicherungskasten der Zivilisation rumpfuscht, kriegt einen gefegt. Dazu gehört auch – was militante Neger bis heute mit wachsender Begeisterung und großartig können – das Gras abfressen, was über 200 Jahre alte Kamellen gewachsen ist. Würde ich mich als Deutscher so verhalten, befände ich mich heute im Krieg mit Frankreich, Polen, Rußland, Dänemark, Österreich, England, Amerika um „verlorene Gebiete“ und „Demütigungen“ und „Besatzung“.

  33. Wieviele Festgenommene, vom G20-Gipfel, sitzen eigentlich noch im Knast? Wahrscheinlich keiner. Ist hier jemandem mehr bekannt?

  34. Wer ein bisserl in der Geschichte des
    amerikanischen Bürgerkriegs stöbert,
    merkt schnell, es ging niemals um Neger-Befreiung.

    Sowenig wie es im zweiten Weltkrieg um Hitler und
    im Irak, Afghanistan und Libyen um Demokratie ging.

  35. Spon Wahltrend von heute :

    Repräsentative Ergebnisse
    CDU/CSU 38,0%
    SPD 22,9%
    GRÜNE 7,7%
    FDP 8,9%
    LINKE 9,2%
    AFD 9,5%
    Eine andere Partei 3,8%

  36. Auch über Merkel schlecht zu schreiben ist für Journalisten in Deutschland eine todsichere Angelegenheit. Allerdings in etwas anderem Sinne…

  37. Der Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südstaaten ist ein – bisher immer nüchtern betrachtetes – Trauma der USA, die in diesem Kampf ihre nationale Einheit bewahrt haben. Es ging dabei nicht um Neger (wie es das populäre Narrativ suggeriert), sondern um einen industriellen Norden gegen einen agrarischen Süden.

    Daher sind bis heute, nationaler Einheit der USA sei Dank, beide symbolischen Generäle, Lee für die „Südstaaten“ und Grant für die „Nordstaaten“, gleich geschätzt und Teil des nationalen Erbes.

    Daß Neger, brutal-motzig, wo immer sie auftauchen, ob freiwillig oder zwangsweise, hier auf einmal eine Extrawurst wollen und den amerikanischen Konsens – zu dem sie sich genau nicht zählen, sondern als Afrikaner – wundert nicht.

  38. OT
    Radio-Tipp

    Dooflandfunk (DLF) sendet am heutigen Sonntag eine rassistische Hetzsendung gegen Neubürger. Maasloses Entsetzen meinerseits über solch rechtspopulistische Sendung im öffentlichen Radio

    16:30 Uhr
    Forschung aktuell
    Wissenschaft im Brennpunkt

    Raus aus der Natur!
    Über den Umgang mit invasiven Arten

    Von Michael Lange
    Asiatische Körbchenmuscheln, amerikanische Waschbären oder indisches Springkraut: Tiere und Pflanzen aus aller Welt sind weit außerhalb ihrer Herkunftsländer heimisch geworden. Auch bei uns verdrängen sie vielerorts einheimische Arten, sehr zum Unmut vieler Naturfreunde. In Neuseeland, Australien und auf pazifischen Inseln gehen Umweltschützer inzwischen mit Gift und Gewehren gegen die Eindringlinge vor, demnächst vielleicht sogar mit Gentechnik.

    Der Umweltjournalist Fred Pearce hält die Reaktionen vieler Artenschützer für übertrieben. Er stellt fest: Meist leben ursprüngliche Arten und Einwanderer friedlich nebeneinander. Fremde Tiere und Pflanzen besetzen ökologische Nischen, die zuvor von den Einheimischen aus unterschiedlichen Gründen verlassen wurden. Fred Pearce fordert eine Art Willkommenskultur für die neue Wildnis und sorgt damit für reichlich Diskussionsstoff.

    Ach doch nicht. Da bin ich aber froh. Also Willkommenskultur für invasive Fremdarten und andere Exoten.

  39. DIE SCHWEINEPRESSE HAT FERTIG

    immer mehr normal tickende Menschen sehen die inzwischen unheimliche und lebensgefährliche
    Diskrepanz zwischen den Märchengeschichten dieser völlig aus der Spur gelaufenen Schweinepresse
    und der bitteren, traurigen Realität, die sich tagtäglich in unserem Land so abspielt

    die fingernagelfressende Vollpsychophatin IM ERIKA MUSS die Verantwortung für alle dieser Taten übernehmen, die arme Irre hat die Rechtsbrüche wie Dublin u.v.a. ohne Rücksicht auf Verluste durchgezogen,
    die uns statt Chefärzten, Raketentechnikern und allen sonst noch herbeigelogenen Fachkräften in
    Wirklichkeit den HUMAN TRASH aus Steinzeitländern mit der menschenvernichtenden Ideologie ISSLAHM beschert hat, in Nordafrika sind inzwischen die Knäste und Irrenhäuser fast leergefegt, also sind die alle schon in Europa, oder auf dem Weg, um uns endgültig kulturzubereichern!

    Die Verblödungsversuche der Schweinepresse ist in den Zeiten des Internets eigentlich zum sofortigen Scheitern verurteilt. zumindest bei den noch nicht indoktrinierten, leider gibt es noch viel zu viele, die einfach nicht glauben wollen, wie uns diese Totenvögel der Schweinepresse bescheixxen wollen

  40. Immerhin sagte er, die Gewalt kam von „vielen Seiten“. Bei uns hätte es geheißen „die Gewalt kam ausschließlich von den Rechtsextremisten“.

  41. Da fragen sie mal echte Kiwis. Die werden Ihnen aber das passende erzählen zum Thema „Verständnis für invasive Arten“!

    Gibt es heutzutage eigentlich keine Irrenanstalten mehr, das solche hochgradig Schwachsinnigen wie dieser Pearce frei herumlaufen?

  42. Damit ist klar belegt: das Merkel Regime ist eine kriminelle Vereinigung. Abführen!

  43. Guckt mal auf das Aufmacherbild (Nein, das Autofahren in Mengen ist doppelplusungut und ein Verbrechen): Ich finde die Fahnen ja immer interessant. Und da wird neben der schwarzen Anarcho-Fahne auch die von Venezuela geschwenkt. Was zum Geier hat Venezuela mit General Lee und Negern zu tun? Wer rottet sich da wie zusammen? Und wer produziert da einen mörderischen Mob, der eine Gegenreaktion herausfordert?

  44. „keinerlei Kritik an den Linken, die mit Steinwürfen aufs Auto den Fahrer erst tollwütig gemacht haben. “

    Im hartgeldforum brachte es ein Leser auf den Punkt, es war Panik:
    Der Autofahrer hatte wahrscheinlich eine Panikattacke beim Anblick der wut- und hassverzerrten Visagen des linken Lynchmobs, der Autofahrer war wahrscheinlich zur falschen Zeit am falschen Ort und wollte in Panik abhauen.

  45. Die Welt!!!, das Blatt liest doch kein Mensch mehr der bei klaren Verstand ist. Der Wahrheitsgehalt deren linksversiffter Ausgüsse ist genau so glaubwürdig wie die DDR2 Show von Lügen Kleber. Davon abgesehen mag ich Trump und seine Politik trotzdem nicht. Wer den Saudis Waffen verkauft der ist auch nicht besser und nicht glaubwürdiger als unser Regierung und was ich vom abschaffen einer Krankenversicherung für den ärmeren Teil der Bevölkerung halte mag ich hier gar nicht erläutern.

  46. Diese dumm-dreisten, durch und durch verlogenen, endzeit-verblödeten, Desinformations-und Lügen-Lumpen, und linksgrünversifften Hetz-Fratzen, sollte man täglich kopfüber in eine Jauchegrube „tunken“……….;-)

  47. Der Schuss ging nach hinten lost
    1. Die Einführung von Sklaven als billige Baumwollpflücker und sonstige Hilfskräfte in die USA ist historisch betrachtet die Ursache für das immer gleiche Problem.

    2. Auch in der BRD dachte die Bundesregierung Anfang der 60er mit den Türken billige Arbeitskräfte für die Industrie zu bekommen.

    3. Und jetzt kommt die Merkel Regierung und meint dass auch Afrikaner und Araber diese billigen Arbeiter seien, welche die Industrie brauche.

    Nach dem Verschwinden der wirtschaftlichen Vorteile entstehen sofort die gewaltigen Probleme mit den importierten Menschenmassen.

    In den beiden ersten Fällen ist dies historisch bewiesen. Im letzteren Fall wollen die Regierenden nichts lernen aus der Geschichte und verhalten sich ignorant und lernunfähig.

    Hinzukommt die linke Presse/Fernsehen, die medial aufwiegeln und ideologisch verblenden mit unseligen Gleichheitstheorien, etwa Rasse und Geschlecht.

    Genauso wie in den USA realisieren die Konsumenten der MSM in der BRD nicht wie sehr sie manipuliert werden, denn der MSM steht im Dienste der OneWorld-Regierung.

    Kommunismus/Faschismus war Kindergeburtstag gegenüber der OneWorld-Ideologie.

  48. Es ist wirklich unglaublich, was deutsche Medien heute zu den Vorfällen in Charlottesville ablassen. Allen voran die „Welt“, bei der in den Kommentarspalten zu den fraglichen Artikeln mal wieder zensiert wird, daß sich die Balken biegen. Wer einzelne Aussagen der „Welt“ zu den Ereignissen hinterfragt oder linken Kommentatoren (sachlich) widerspricht, dessen Meinungsäußerungen werden ohne Begründung moderiert, während Diffamierungen und persönliche Beleidigungen der linken Aktivisten (viele wahrscheinlich Soros-Schreiberlinge) anstandslos eingestellt werden.
    Und dann regt sich dieses Blatt über die Einschränkung der Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei auf. Die sollten mal vor ihrer eigenen Haustür kehren!

  49. Fred Pearce hat einen an der Waffel. „Umweltjournalist“ sagt schon alles. Zu Australien: Bereits vor Ankunft der Europäer war dieses Land nur daher bekannt, weil dort ununterbrochen Feuer wüteten. (Tierrra fuega) Die negroiden Aborigines verbrannten damit bewußt und absichtlich sämtliche tierische Nahrungskonkurrenten. Das wüstenhafte Australiens geht auf die „Naturvölker“ zurück.

    Habe ich es schon erwähnt? Fred Pearce hat einen an der Waffel. Ein fleißiger Propagandist „linker“ Medien, ein Hätschelkind derselben, ein Gefälligkeitsschreiber, der Märchen erzählt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fred_Pearce

  50. Roots – Wurzeln (ziehen)

    Nächster Schritt?

    Jetzt noch zu den Wurzeln und dann allen Linken einen Hammer und Meissel in die Hand damit sie anfangen alles abzutragen die Pyramiden, die Antike und sich selber eingeschlossen und irengend wann treffen sie dann auf den IS der auch dran arbeitet

    „So du einen hebräischen Knecht kaufst, der soll dir sechs Jahre dienen; im siebenten Jahr soll er frei ausgehen. Hat ihm sein Herr ein Weib gegeben, und er hat Söhne und Töchter gezeugt, so sollen das Weib und die Kinder seinem Herrn gehören.“ (aus dem 2. Buch Mose)

    http://www.spektrum.de/alias/sklaverei-im-altertum/die-sklaverei-setzen-wir-dem-tode-gleich/1126621

    Nach drei Jahren endete in der Regel der Kontrakt, wie auch Sklaven, die als Gladiatoren überlebt hatten…

    *https://www.welt.de/geschichte/article115957286/So-blutig-mochten-es-nur-die-Roemer-in-der-Arena.html

  51. Deutsche Lügenpresse:
    Schuld an „Nazis“ in Virginia!

    Mal einfach so:
    Irgend Jemand muss ja Schuld sein!
    Es sind ja Wahlen ……

    Die Nazis in Verbindung mit Trump, und dazu noch A f D und natürlich Pegida,
    was sich zur „propagandamäßig“ immer gut macht, und dient dazu den amtierenden Versager-Parteien, als Wahlkampfhilfe, wofür man sich in seiner medialen Unausgewogenheit nicht zu schade ist, sich vor den Karren der Regierungsparteien spannen zu lassen …..

    Die genannten Gruppen, die sich gegen die Gesinnungsdiktatur wenden, werden für Dummheit und Versagen, der amtierenden politischen und medialen Loser ,als Lückenbüßer verwendet, um von ihren eigenen Unvermögen abzulenken.

    Unglaublich in was für einen Staat wir uns befinden ….

    Beide Gruppen haben ihre gesellschaftliche Aufgaben, in unverantwortlicher Weise,
    v ö l l ig verfehlt und missverstanden ….

    Darum schön die Füße ruhig halten, und kehrt den Dreck vor eurer eigenen Türe weg …..
    Da habt ihr genügend zu tun!

    Vor allen Dingen:
    ihr seid nicht die Guten, für die ihr euch in Eurem Größenwahn haltet,
    sondern ihr seid ein Großteil des Problem und Übel, in unserer Gesellschaft.

    Deshalb ganz bewusst, und aus voller Berechtigung:
    A f D wählen!

    Damit dieser Spuk beendet wird …..

  52. dicker hals
    ————–
    Jeder normal tickende Mensch in unserem Land weiß, dass Sie einen Meineid geleistet hat.
    Ich zitiere: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
    ———————————————————–
    Dieses Verbrecherpack bringt es fertig, Ihr handeln mit dem Schöpfer zu rechtfertigen.
    Woran mangelt es den Deutschen sich zu wehren? Das ist alles nicht mehr normal! Hier spielt auch keine Sieger – oder Verlierer – Mentalität eine Rolle, denn es betrifft auch England, Frankreich, die USA, und ganz West – Resteuropa. Warum die anderen nicht? Es muss eine Macht geben, die über den jeweiligen Regierungen steht – zumindest im Westen. Wenn ich mir die jetzige Politik anschaue, wird der Rest der Welt ) Ungarn, Polen, Russland etc.) zwangsbereichert, ob diese wollen, oder nicht. Wenn diese nicht wollen, egal – dann kommt die große Pompfe, und hunderte Milionen sind tot, dann wird eingelenkt, zum Scahden der Freiheit. Eigentlich gibt es nur ein einziges Mittel, jedes Volk muss in seiner Heimat – sofort – für Ordnung sorgen, um seiner endgültigen Versklavung Einhalt gebieten zu können.

  53. Rotherham war noch längst nicht alles.

    Britische Bande zwingt hunderte Mädchen zum Sex

    Sexuelle Ausbeutung durch solche Banden ist keine Seltenheit

    https://www.hna.de/welt/zum-sex-gezwungen-hunderte-maedchen-mit-drogen-gefuegig-gemacht-zr-8585084.html

    Was die Lügenpresse wieder mal verschweigt: Alle Täter sind – wie bei Rotherham – pakistanischer oder indischer Herkunft. Und Politik, Polizei, Justiz und Behörden haben aus Rassismus-Angst versucht, die Taten zu vertuschen und die Ermittlungen zu verschleppen.

  54. “ Dazu reihenweise rote Politiker, stinkreiche, aber trotzdem linke Hollywood-Prominenz, die auch mal folgenlos zur Ermordung von Trump aufruft, tiefrote Gewerkschaften und eine schwer gespaltene Bevölkerung.“
    Die hässliche Fratze des Kapitals hat sich rot lackiert. Die linken Fussvolkdeppen sind noch deren Steigbügelhalter und bekämpfen alle Rechten, die eigentlich nur mehr Gerechtigkeit wollen.
    Schon seltsam diese Konstellation.

    Naja. Bei uns ist sie noch perverser. In den Vereinigten Staaten von Amerika erreichen die Gewerkschaften zugegebener Weise noch für viele Leute etwas.
    Hier ist die rote SPD DGB Gewerkschaftsbrut nur dafür da, dass es (wenn) nur kontrollierte Streiks gibt und die Lohnkürzungen der Arbeitgeberseite durchsetzt werden. Und wenn die bösen Lokführer und Fluglotsen oder gar Piloten streiken, wird das Volk aufgehetzt und ein Gleichschaltungsgesetz unter dem Decknamen „Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie“ geschaffen, damit die kleinen Gewerkschaften ausgeschaltet werden. Dazu noch das Urteil, dass eine kleine Gewerkschaft für die Streikkosten zahlen muss, so dass sich bald keine kleine Gewerkschaft mehr traut zu streiken.

    Auch mal an dieser Stelle an alle systemgesteuerten Bürger. Wie doof ist doch der Bahnstreik der Lokführer gewesen ! Ja, wo doof sind wir ! In Frankreich würde die Bevölkerung mit den Lokführern die Züge quer auf die Gleise stellen. Denn halten die noch zusammen. Hier nicht. Darum haben ja unsere ach so gesuchten Facharbeiter z.B. hier in Dortmund einen Stundenlohn von 9 Euro. Lachhaft !
    Wenn wir nur etwas zusammenhalten würden, würde uns die Politik hier im Lande nicht mehr verarschen. Also das Kapital / Grosskapital / die Wirtschaft deren Hampelmänner in der Regierung die Gesetze schreiben.

  55. Es ist ebenso unverschämt in obigem Fall eine Verbindung nach Deutschland zu kreieren, wie die lfd. Einmischerei Merkels in die Außenpolitik der USA. Zum Glück schenkt Trump es Merkel ein, wenn er sagt, sie solle ihren ….halten. Merkels Kommentare sind zu fast allen großen Themen amateurhaft und dumm, sei es fachlich zur Diesel-Sache oder eben zur Nord-Korea-Sache. Was würde Merkel wieder alles falsch machen, wenn der Nordkoreaner Deutschland angreifen wollte. Händchen halten??!! Alle großen Merkel-Entscheidungen waren fachlich naiv.

  56. Fred Pearce – die britische Antwort auf Jürgen Döschner?

    In seinem umfangreichen Lebenslauf sehe ich leider keinerlei Hinweise auf eine wissenschaftliche oder geschweige denn universitäre Vorbildung. Und zum Thema Biologie oder Evolutionswissenschaft schon mal überhaupt gar nichts.

    Also wie Jürgen Döschner
    https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_D%C3%B6schner

  57. Cendrillon 13. August 2017 at 14:03

    – Jürgen Döschner –

    Ein Windei vor dem Herren. Genau das ist das Problem: Dumme Journalisten fragen dumme Journalisten und kleben darauf das Etikett „Experten“.

    Was ist übrigens aus dem ganzen Rührei der harmlosen Fibrodingens-Eier geworden? Wurde Merkel damit beworfen? Wurde es in die Elbe gekippt? Dürfen daraus jetzt Kläranlagen Schaum schlagen?

  58. Deutschland = Eldorado aller Kriminellen dieser Welt (!)

    Hat die Lügen-und Vertuschungs-„Presse“ darüber berichtet?

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zu-viele-kriminelle-auf-deutschen-strassen-bis-jahresmitte-11-700-verdaechtige-per-schleierfahndung-aufgegriffen-a2188791.html

    Bei den angegebenen Zahlen ist zu brücksichtigen, daß die Kontrollen im Zuge von Schleierfahnung etc………..nicht so furchtbar engmaschig sind, weil einerseits Personal fehlt, andererseits dieses politisch nicht gewollt ist……….

    Soll heißen: Würde man ernsthaft und konsequent agieren, sähen die Zahlen noch ganz anders aus……..(!)

  59. Zur US-Antifa:
    In New Jersey firmiert die Antifa in der Rubrik „anarchistische Extremisten“ und „inländischer Terrorismus“. Und im Februar hatten Trump-Fans eine Petition gestartet, in der sie baten, die Antifa als Terrororganisation einzustufen. Leider hat sich diese Petition im Sande verlaufen, was sehr bedauerlich ist, denn:
    Eine offizielle Einstufung als Terrororganisation wäre in den USA folgenschwer: Mitgliedern würden lebenslange Strafen drohen…

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/us-bundesstaat-new-jersey-beschreibt-antifa-als-anarchistische-extremisten-unter-inlaendischer-terror-a2161988.html

  60. Dazu der Organisator der Demo: Polizei hat entgegen allen Vorabsprachen die Rechten nicht geschützt, sondern den linken Gewaltmob absichtlich an sie herangelassen und wollte nichts weiter, als die eigentlich genehmigte Demo zu verhindern bzw. passende Gewaltbilder für die weitere Diskreditierung der AltRight-Bewegung generieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=4AOx7NMbMkU
    (gefunden in diesem schwedischen Artikel – http://www.friatider.se/arrang-ren-polisen-ville-krossa-alth-gern)

  61. „Wer im Sicherungskasten der Zivilisation rumpfuscht, kriegt einen gefegt“ sehr treffend wie auch dies hier ueber diese typische vertreterin von allem was schief laeuft.

    Die schwaechsten Sicherungen brennen zuerst durch. Das ist etwas ganz anderes als der Vernichtungswahn der muslimischen Herrenmenschen, die kuffar umbringen.

    Die trennschicht zwischen normalitet und wahnsinn wird immer duenner.
    ist es e.g. absurd, sich als junger weisser dem genozid ausgezsetzt zu sehen und sich in staendiger bedrohung zu erleben? ich denke nicht.

  62. Das Unverschämteste an sonntäglicher Morgen-Hetze hat sich NDR Info erlaubt: In widerlicher Weise Leute in Virginia als Nazis und Rechtsradikale beschimpfen, natürlich um damit die Verbindung zur demokratischen, aber übelst verleumdeten, AfD zu schaffen! Um sofort darauf, nahtlos, von einem dieser hinterhältigen islamischen Mordanschläge in Afghanistan zu sprechen, bei dem zig unschuldige Menschen, Kinder, Frauen, Männer buchstäblich zerfetzt wurden, ohne über diese beispiellose Menschenverachtung im Namen einer sogenannten Religion die sich auch in unser Land schleicht, KEIN EINZIGES WORT DER KRITIK fallen zu lassen.
    Ich bin immer noch fassungslos über derartige Demokratie-Schmarotzer, die wir Steuerzahler mit horrenden Summen zu zahlen gezwungen sind.

  63. traue dem frieden nicht. nach der wahl werden die alle mit dem flieger direkt aus den herkunftslaendern geholt, mit kindern und frauen.

  64. „TV ohne Niveau, gemacht für Perverse und Glotzer, für Psychopathen…………………………….“
    Der Rest des Deutschen Volkes, der nicht ausgewandert oder im Krieg verreckt ist, ist ein hysterischer Haufen von Psychopathen, die zur Busse einer aufgedrängten Schuld mit Überzeugung jedwede Nachteile auf sich nehmen, wie die Erbsünde. Das ist nach Freud eine krankhafte und nicht behandelbare Veranlagung. Da kann das Fernsehen auch nicht mehr helfen.

  65. Eine interessant historische Anekdote:

    die Gründung Liberias wurde von den USA
    betrieben um ihre Sklaven loszuwerden.
    Die angelandeten Neger haben sich NIE integriert
    und sorgen bis heute für Unruhen.

    Wie soll das europäische Liberia heißen?

  66. man darf es nicht verwechseln mit der systematik der uns abschlachtenden muslimischen herrenmenschen. wenn er sich (akut und chronisch) bedroht gefuehlt hat und deshalb ausgerastet ist, dann hat er sich in jedem fall mit recht bedroht gefuehlt und nicht nur eingebildet.
    wie sind doch im krieg.

    man tut ohnehin ALLES gegen die patriotische bewegung, da sie die einzige aktive kraft gegen den globalismus darstellt.

  67. Mich hat das schon in den 80ern und 90ern angep§§t: Das Beschmieren von Mahnmalen mit den Namen der Gefallenen des 1. und 2. WK, die in jedem Ort stehen. Ob die jetzt „Kriegerdenkmal“ oder „Namenstafel“ heißen, ist dabei wurstegal. Wenn sich pseudopolitischer Protest in Vandalismus und Blödheit äußert, ist das kein „politischer Protest“, sondern Vandalismus und Blödheit.

    Worauf ich warte: Daß die vier großen, bronzenen Reiterstandbilder der Hohenezollern der Kölner Hohenzollernbrücke im Namen der Bundesregierung gesprengt werden.

    https://www.rheinland.info/regionen/freizeit-regionen/koeln/poi-detailseite-koeln/poi/12452/reiterdenkmaeler-hohenzollernbruecke/index.html

    Worauf ich übrigens als Pferdefuzzi seit früher Kindheit – und seit der ist mir die die Brücke vertraut – immer geachtet habe, wenn ich im Zug dort vorbeiführ: Zwei der Pferde sind Schweifkupiert, zwei der Pferde nicht.

  68. Bei aller Empörung über die gleichgeschaltete Lügenpresse (Recherchenetzwerk Deutschland) und ihre Ergüsse:
    Warum einer mit einem Auto absichtlich in eine Menschenmenge fährt und Menschen tötet und verletzt, ob Islamist, Rechtsextremer, Linksextremer oder oder, egal, ein Mord ist ein Mord ist ein Mord.

  69. Dei Antifa war wohl auch angereist, hat bloß die falsche Flagge im Gepäck gehabt, schauen Sie einmal ganz oben im Bild. Oder ist das die Merkel die da mit läuft????

  70. natuerlich ist autofahren in die menge ein verbrechen, aber das motiv ist nicht irrelevant.

  71. Besonders schlimm ist, wie Trump den Hubschrauber zum Jubel der Nazis abstürzen ließ. Wenn nicht jetzt Impeachment, wann denn sonst! Sonst überfällt der Haarschopf noch Nordkorea und marschiert in Venezuela ein, den ideologischen Freunden der US-amerikanischen „liberals“.

  72. In den USA gibt es noch eine Gewaltenteilung, wie in den anderen Demokratien auch. Dort ist für die Benennung der Täter die Justiz zuständig. Anders in Deutschland: Dort ist Frau Merkel die Dreifaltigkeit der Demokratie in Person. Sie ist die Judikative, die Exikutive und die Legaislative als Einheit. Bestes Beispiel: die sogenannten Dönermorde, wo Merkel sofort die Täter benannte (Judikative), den Opfern „Entschädigungen“ (für was?) zusprach (Exikutive und Judikative), Straßen und Plätze nach den Opfern umbenennen ließ (Exikutive) und eine unvergleichliche Hatz gegen „Rechts“ (nicht Rechtsradikale!) initiierte, die bis heute andauert (Legislative). Die Frau, die Bücher nicht lesen muss (Sarrazin), um sie zu verdammen, ist eben anders, als ein Trump, der noch an demokratischen Werten festhält und eben der Judikativen die Benennung der Täter belässt. Wir sollten die USA einfach ihren demokratischen Institutionen überlassen und Deutschland seinem neo-stalinistischen Sumpf unter Merkel. Noch etwas: Ich hätte mir gewünscht, dass sich deutsche Politiker so klar von politischer Gewalt, wie jetzt Trump -z.B. beim G 20 oder dem Anti-AfD-Terror- distanzieren würden. Das Gegenteil (Stegner u.a.) ist der Fall: man finaziert die Gewalt noch verdeckt, weil man Angst hat, ohne linke Gewalt die Macht zu verlieren!

  73. Diese Obama-Care ist so teuer, dass sich der ‚ärmere Teil der Bevölkerung‘ diese Versicherung überhaupt nicht leisten kann! Präsident Trump will eine Versicherung, die sich JEDER leisten kann, aber das geht nicht von heute auf Morgen und erst mal muss die alte teure Versicherung wieder weg.

  74. Du nimmst mír das Wort aus dem Mund. Liberia als der erste freie, vom „Westen“ unterstützte Negerstaat in Afrika der freigelassen Neger aus den USA. Ein Lehrbeispiel, ein Musterbeispiel. Und was wurde daraus?

    Isso wie mit Haiti – lass die Neger in ihrem Staat los, und es gibt Mord und Totschlag. Die Ausreden „ethnische Grenzen“ und Kolonialismus“ ziehen genau nicht. Die Selbstorganisation der Neger ist primitiv und brutal, mit erbarmungsloser Resistenz gegenüber jeglicher Zivilisation.

  75. Aus diesem Reflex der Presse ist mal wieder einwandfrei zu erkennen,daß immer nur die Rächten Schuld sind,wenn sie nicht geboren worden wären,hätten wir Paradiesische Zustände auf diesem Planeten und könnten alle in Ruhe leben.
    Es wird daher auch nicht darüber berichtet,von wem die Gewalt ausging,kennt man ja von hier auch.
    Hunderte von verletzten Polizisten und was hat sich getan?
    Nichts,es wurde mal 14 Tage über die Kürzung oder Schliessung der Roten Flora berichtet und nun ist man wieder zur Tagesordnung übergegangen,braucht man die Wasserwerfer gewaschenen doch weiterhin im Kampf gegen AfD,Pegida,ect.
    Man sieht,überall in der Soros geleiteten Welt, kommen die gleichen Systeme und Mechanismen zum Tragen.
    Ich distanziere mich natürlich davon,daß solch eine Gewalt ausgeübt wurde und das Töten von Menschen,oder die Inkaufnahme dessen,absolut abzulehnen ist.

  76. jaja, erst werden Leute so lange provoziert und wenn sie dann zurückschlagen, sind natürlich nur die NAZIS schuld. Und Trump wird sowieso jeden Tag von der Lumpenpresse fertig gemacht, egal was er sagt und tut. Als Konservativer zieht man sich halt den Zorn der NWO-Finanzmafia auf sich.
    Und unsere Sonnenkönigin Merkel wird wieder von allen Seiten gehuldigt. Schliesslich soll die Zockerbankenretterin ja wiedergewählt werden.

  77. Da hat diese Vollhonk der rechten Bewegung einen Bärendienst erwiesen. Nach dem Fackelumzug waren die Veranstalter total stolz darauf und stellten heraus worin sich rechter und linker Protest unterscheidet. Denn in dieser Nach ging keine Scheibe zu Bruch und kein Auto wurde abgefackelt.

    Jetzt aber hat die linke Presse die Bilder, die sie haben möche und auch braucht.

    Ich möchte und kann auch diese Tat nicht relativieren. Aber Tatsache ist doch, dass dies das Resultat ist wenn es zu einer Demo zeitgleich eine Gegendemo gibt. Die beiden Gruppen gingen vor dieser Tat schon aufeinander los. Wenn dann einer dabei ist, bei dem es oben nicht ganz stimmt, ist das das Ergebnis. Traurig sowas.

  78. Natürlich ist Mord Mord, egal ob von links oder rechts. Es ist aber zu beanstanden, wenn wichtige Informationen unterschlagen werden. Es muss unbedingt berichtet werden, dass der Täter vorher mit Steinwürfen kräftig provoziert wurde.

  79. Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Diese Frau Merkel, wer oder was immer sie zur wirtschaftlichen, kulturellen und finanziellen Zerstörung treibt, wird die kommenden 4 Jahre zwar durchregieren; aber dann wird die AfD mit fast absoluter Mehrheit für die nächste Legislaturperiode gewählt werden.

    Und alle diejenigen, die uns heute noch mit Dreck bewerfen können, uns in den Medien beleidigen und sogar unsere wirtschaftliche Existenz straflos nehmen und zerstören können, denen sei gesagt: Es wäre besser – und ihr werdet es euch wünschen -, niemals geboren worden zu sein.
    Bis dahin werden wir all eure Verbrechen an uns aushalten, wie es sich für Menschen gehört, die um die Wiederherstellung des Rechtsstaates tapfer kämpfen.

  80. Ich finde den Ansatz immerhin konsequent. Fand es immer eine großartige Scheinheiligkeit der Linken und Gutmenschen die Ansiedlung fremder Menschen zu befürworten, aber fremde Pflanzen und Tiere, die ebenso eindringen, als Katastrophe ab zu tun. Wenn schon denn schon.

    Das gilt aber auch andersrum: Ein echter konservativer setzt sich gegen alles Invasive ein, das seine Umwelt ändert: ob Mensch, Tier oder Pflanze.

  81. Trump ist schuld am miesen Sommer.
    Kim Jong Un will Guam auslöschen. Trump ist schuld.
    Merkel überflutet Deutschland mit Asylbetrügern. Sie verlassen uns nie wieder. Trump ist schuld. Trump ist gegen Asylbetrüger, also sind Merkel und ARD, ZDF dafür.

  82. Es gibt die Linke, und es gibt die Uktralinke, die sich bei Indymedia ihre ideologische Gehirnwäsche holen, oder sich in der linksfaschistischen Antifa versammeln. Diese Typen der tiefgreifenden Hirnverblödung kann man „therapeutisch“ nicht mehr zur Vernunft bringen.

    Ich denke eher an Leute, die aufgrund der sozialen Verwerfungen durch die Agenda 2010 die Linke gewählt haben, aber wegen der Zustimmung zu Merkels Masseneinwanderungspolitik die Linke nicht mehr wählen werden. Dazu gehöre ich auch. Und ich stelle fest, dass die „Kipping-Partei“ Frau Dr.Wagenknecht übel mitgespielt hat, weil Frau Wagenknecht es wagte, die unbegrenzte Zuwanderung zu kritisieren.
    Viele ehemals Linkswähler werden diesmal ihr Kreuzchen bei der AfD machen. Das steht so fest, wie jeden Morgen die Sonne aufgeht!

  83. Ja. Und das ist ja auch der Wandel der Paradigmen: In Deutschland rennen auch viele mit der Konföderierten-Flagge, der „Südstaaten- Flagge“, rum. Was sie damit meinen: Barbecue, Gumbo, New Orleans, Schwarzenfeeling, gezähmtes Afrika. Und genau NICHT irgendwas mit „Ni%%ern“.

    Aber es gibt die Schwarzen. Beharrlich wie Terrier. Beharrlich, stockstur eingeschworen auf ihren Opfermythos (übrigens sind das auch Indianer). Und das ist das Problem.

    Wäre ich als Deutscher auf meinen Opfermythos derart eingeschworen, kämpfte ich noch immer um Elsaß-Lothringen, Griechenland, Nordafrika, Dänemark, Österreich, etc.pp.

  84. der neue alte 13. August 2017 at 14:26

    Sicher häufiger während der Trampschiffahrt „Afrika/Südamerika“ in Liberia gewesen, nehme ich an. – Liberia war auch schon vor Jahrzehnten eine beliebte Billigflagge. Unzählige Schiffe hatten schon damals „Monrovia“ als Heimathafen am Heck stehen. Aber wem sage ich das hier. Na, allen außer „der neu alte“ und evtl. der in Sachen Seefahrt ebenfalls bewanderten Babieca.

    Da wir gerade bei der Seefahrt und also an der Küste sind: Monrovia ist nicht zu verwechseln mit „Moravia“-Pils, 1956 von Holsten mit der Bill-Brauerei übernommen und auch später mit bewegter Geschichte.

  85. Sehr gut. Dieser Schwachfug der Journos ärgert mich auch seit Tagen. Dazu kommt noch, daß sie auch mit dem mörderischen Iran kokettieren.

    Wer so bescheuert ist, Trump mit Nordkorea-Kim, Iran-Rohani, Türkei-Erdolf, Südafrika-Zuma (über den seltsamerweise nie geredet wird) und anderen Diktatoren gleichzusetzen, hat den Schuß nicht gehört.

  86. Biloxi,

    nach einer Hand voll Pils wird nicht
    unterschieden zwischen Mo.. und Mo.. .

    Jau, Trampfahrt war das schönste Stück Seefahrt,
    das anspruchsvollste die Hochseefischerei.

  87. Babieca 13. August 2017 at 14:52

    Auch interessant zu Haiti: Es teilt sich ja mit der Dominikanischen Republik dieselbe Insel in der Karibik. Die klimatischen und geographischen Voraussetzungen waren und sind also die gleichen. Aber die ethnische Beschaffenheit ist verschieden. Und so kommt es, daß die DomRep heute ein sechsmal höheres BIP hat als Haiti. Und richtig, vom Erdbeben liegen immer noch die Trümmer rum. Diese Bevölkerung 1945 nach Deutschland gesetzt, und das wäre hier auch heute noch eine Trümmerwüste.

    Buhuhuh, Rassismus! Rassismus! :-))

  88. Unter anderen Umständen wäre dies ein psychisch kranker „Mann“dessen Traumatisierung durch die momentane kulturelle Überforderung plötzlich und unerwartet eine Blitzradikalisierung erfuhr.So aber,eindeutig ein Gesandter Trumps und seines Helfershelfer Putin.

  89. @Biloxi

    Ich habe das als persönlicher Rechercherest bei mir rumliegen. Als ausformulierter Text. Was Maritimes. 100%™ Babieca:

    „Die C Star wurde 1975 im finnischen Savonlinna von der Werft Rauma Napola für die Finnish Maritime Administration gebaut und auf den Namen Suunta („Die Richtung“; war auch der Name einer finnischen Zeitschrift in den 20er Jahren, die wesentlich zur Überzeugung eines starken, unabhängigen, wehrhaften Finnlands beitrug) getauft. Ihr eleganter, schlanker Riß erinnert an die kleinen Liniendampfer, die in der finnischen Seeenplatte, etwa der Saimaa-Region unterwegs sind. Heimathafen der knapp 40 Meter langen Suunta wurde Helsinki; sie half 1994 bei der Suchen nach Überlebenden der gesunkenen Fähre Estonia; 2014 begleitete es unter der Flagge von Dschibuti Handelschiffe im Golf von Aden, um sie vor Piraten zu schützen. An Bord hatte sie bewaffnete Sea Marshals. Das ist ein Geschäft, in dem sich auch ihr neuer Eigner, Sven Tomas Egerstrom, Geschäftsführer von Marine Global Services mit seiner Reederei C Vessels, beheimatet im britischen Cardiff, auskennt: Er besaß auf dem Höhepunkt der Piratenangriffe vor Somalia eine eigene Sicherheitsfirma und stellte bewaffnete Teams als Geleitschutz. Bereits damals war es üblich, diese Schiffe in die Mongolei auszuflaggen, eine Billigflagge, die auch den Charme hat, daß diese Schiffe den nationalen Gesetzen der Mongolei unterstehen. So konnte beispielsweise das britische Unternehmen SeaMarshals, ebenfalls unter der Leitung von Egerstrom, ausrangierte Patrouillenboote, besetzt mit ukrainischen Spezialkommandosoldaten, unter der Flagge der Mongolei zu einen vergleichsweise günstigen Preis von etwa 10.000 Dollar pro Tag anbieten. Auch diverse Reeder von Handelsschiffen nutzen die Flagge der Mongolei, was zu dem Kuriosum führt, dass der Landstaat Mongolei inzwischen eine stolze Handelsmarine von rund 60 Schiffen hat – inclusive der C Star, deren Heimathafen Ulaan Batar, also die mongolische Hauptstadt ist.“

  90. Wer sich wie Sie, Jackson, erklärtermaßen nach einem Südstaaten-General benannt hat, sollte hier lieber ganz still sein.
    (Ist ja wohl klar, aber man kann nie vorsichtig genug sein: Das war ein Scher-herz!)
    Echt jetzt: Man ist immer wieder verblüfft darüber, wie viele Leute zum Beispiel selbst die offensichlichste Satire für bare Münze nehmen.

  91. Die WELT scheint überglücklich zu sein, endlich ihren „weißen Terroranschlag“ zu haben, an dem sie jahrelang zehren werden, während islamische Terrorakt nach wenigen Tagen vergessen werden.

    Die ersten fünf Nachrichten auf der WELT-Startseite handeln von diesem Thema…

  92. Die Tat hat vermutlich weder eine „linke“ noch eine „rechte“ Motivation, obwohl es von dem Fahrer ein Zitat geben soll, nach welchem er wünschte, daß Trump abgetrieben worden wäre.

    – Das politische Klima ist seit langem und insbesondere seit 2 Tagen sehr aufgeheizt.
    – Wer einen Dodge Challenger fährt, wird sein Auto lieben.
    – Es war eine enge Straße.
    – Links und rechts des Wagens standen Linke und haben auf den Challenger eingeschlagen und mit Steinen und Kot geworfen.
    – Lt. Polizei hat der Fahrer dann Panik bekommen und ihm ist eine Sicherung durchgebrannt.

  93. Wäre der Fahrer des Autos ein Moslem oder ein Linker, würde man vom „mutmaßlichen Täter“ reden und wäre ratlos bezüglich seines Motives. Bei Rechten wird selbstredend sicher geurteilt und nicht gemutmaßt. Warum bloß?

  94. Richtig. In den beiden „alten“ Demokratien USA und GB, „alt“ verglichen mit Deutschland, funktionieren wenigstens rudimentär noch die wesentlichen Kontrollmechanismen Parlament-Justiz-Regierung, also die Grundzüge der „Checks and Balances“.

    Was man von Deutschland nicht behaupten kann.

  95. „Lt. Polizei hat der Fahrer dann Panik bekommen und ihm ist eine Sicherung durchgebrannt.“

    Absolut korrekt. Dieser „Weiße Terrorakt“ wird sich hinterher als Notwehr herausstellen, denn sonst hätte der Fahrer damit rechnen müssen, von diesen antifaschistischen Mob gelyncht zu werden.

  96. Deutsche Lügenpresse: Trump schuld an „Nazis“ in Virginia

    Immerhin macht noch keiner der Regierungsschreiber die AfD verantwortlich – was sie sicher am liebsten täten. Oder hat jemand es schon versucht?

  97. grimmenschnitter
    RECHTS -LINKS
    Eine „Diskussion“ mit einem, der nicht selber denken will!

    Lieber Freund, was hältst du von der Einordnung gewisser politischer Strömungen ins linke oder rechte Spektrum?
    Hmmm, Hmmm, das ist schwer.
    Finde ich gar nicht schwer, mein Lieber.
    Gut, dann erzähl mal.

    F Klar doch und wahr auch: Wohin gehört der von Marx geschaffene kommunistische SOZIALISMUS, den schon Bismarck bekämpft hat?
    A Das war doch, soviel ich weiss, eine LINKE BEWEGUNG.

    F Ja, und wohin sind die kommunistisch-sozialistischen Strömungen in Frankreich und Italien einzuordnen?
    A Na links natürlich – ich denke da an Don Camillo und Beppone.

    F Und wohin gehören die von Lenin und Stalin etablierten kommunistischen SOWJET-SOZIALISTEN?
    A Jetzt vermengst du da aber was.
    F Wollen wir jetzt erst einmal klären, wie sozialistisch der Weltkommunismus ist?
    A Nein, ist doch klar.
    F Also?
    A Links natürlich, linker kann man doch gar nicht sein, als Lenin und Stalin.

    F Und Mao und Pol Pott, wohin gehört deren SOZIALISMUS?
    A Na klar, mörderisch linker gehts doch gar nicht!

    F Und der linke Sozialismus, der aus der DAP in München hervorgegangen ist und der sich dann NATIONALER SOZIALISMUS nannte?
    A Du bist vielleicht gemein, du willst mich jetzt in die Irre führen.
    F Will ich nicht, ich hoffe, wir kommen der Wahrheit näher. Wenn alle Sozialisten, die auf der Welt zu finden sind, LINKE BEWEGUNGEN
    UND MEUCHLERISCHE vOLKdVERNICHTER WAREN UND SIND; DANN :::

    A sind natürlich auch die Nationalen Sozialisten eine linke Bewegung!

    F Schön, die Geburt war doch gar nicht so schwer?
    Aber warum lässt du dich immer noch von den heutigen Linken, den rot grün, roten gelben schwarz getarnten gefallen, dass aufrechte rechte Patrioten als rechte Neonazis zu Unrecht diffamiert werden?

    A Stimmt, hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.

    F Gut mein Lieber, lass uns noch ein wenig nachdenken bei einem Glas Bier!
    https://www.youtube.com/watch?v=zGVlQWWcXN8
    https://www.youtube.com/watch?v=FsGRDZoAcDY

  98. BLÖD morgen

    Gauland unterstützt amerikanische Nazimörder

    Alexander Gauland (AfD) hat sich in einem Interview mit WDR5 geweigert die Mitschuld von Donald Trumpan an den Ku-Klux-Klan- und Nazimorden in Charlottesville (Viriginia) anzuerkennen. Eine breite Welle der Empörung brach sich nach diesen ungeheuerlichen Entgleisungen Gaulands den Weg durch sämtliche politischen Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

    Martin Schulz (SPD): „Die AfD hat mit diesen ungeheuerlichen Behauptungen wieder einmal ihre faschistische Fratze gezeigt“

  99. @Babieca
    Den wichtigsten Grund haben Sie vergessen, warum in Deutschland viele mit der Südstaaten-Flagge herum rennen: Es sind schlichtweg Countrymusik-Fans, deren Mekka Nashville in Tennesee liegt, die zu den Südstaaten zählen. Kurz gesagt, die beste bzw. berühmteste Countrymusik kam und kommt aus Nashville Tennesse, und Neger gibt es in dieser Musikrichtung so gut wie keine.

  100. Auf SPON:
    Jeder,aber auch jeder Artikel darüber enthält die Angabe „antirassistische Demonstration“. Das geht denen runter wie Öl dass drüben endlich auch eine Antifa für Stimmung sorgt.

  101. Und nicht zu vergessen:

    -Man darf jetzt nicht instrumentalisieren
    -Vielleicht psychisch krank
    -Die meisten Moslems sind friedlich
    -Erstmal abwarten was rauskommt

    Wenns mal ein Rechter war, dann gilt das für diese scheinheiligen Gestalten plötzlich nicht mehr
    Diese beschi*sene Heuchelei kotzt mich so an.Wie lange geht das noch?Wie lange?

  102. Endlich kann die deutsche Gülle-Presse wieder das tun was sie am besten kann und am liebsten macht:
    Linksextreme Gewalt verharmlosen und umdeuten

  103. keine Ahnung was Tritt-Ihn gebissen hat ??? über pic-upload.de habe ich schon öfters Bilder hochgeladen, ohne Probleme kann man die dann ansehen !
    Im übrigen gehört mir diese Seite nicht !
    Tritt-Dich.

  104. Also wenn ich mit einem Auto absichtlich in eine Menschenmenge fahren würde, würde man keine Bremslichter sehen, wenn eine Person vor mein Auto läuft, wie auf dem oberen Bild…

  105. @UAW244
    Hatte mir auch schon überlegt, ob es ein Agent provocateure gewesen sein könnte… von links oder wem auch immer, denn es nutzt nur den Linken.

  106. Die Demokraten wurden doch erst nach Ende des Bürgerkriegs gegründet? Und zwar von den unterlegenen Südstaatlern, den vormaligen Sklaven- und Plantagenbesitzern. Nach der Sklavenbefreiuung ging es in den Südstaaten so zu, wie dank Merkel bei uns. Freilaufende Neger griffen auch weiße Frauen an und versuchten, sie zu vergewaltigen. Dann fanden sich die Südstaaten-Männer bei Nacht zusammen und suchten nach dem Täter. Dieser wurde dann gelyncht. Das war der Vorläufer vom KKK, was auch erklärt, warum die Demokraten (obwohl heute links) irgendwie immer noch mit dem KKK verbandelt sind, zumindest in den Südstaaten. Als es Wahlen geben sollte, wurde die Demokratische Partei gegründet.

  107. Ab in die Klapse mit der fetten Negerin! Sie leitet unter Verfolgungswahn.

    Reiterdenkmal natürlich stehen lassen! Es kann ja nichts dazu, dass es Neger in den USA dermaßen gut geht, dass sie fettgefressen in Halluzinationen ausarten.

  108. Aber immerhin gibt es welche, mindestens einen, und der wurde auch noch von Truck Stop für Deutschland verewigt:

    Ich möcht‘ so gern Dave Dudley hören
    Hank Snow und Charlie Pride
    ‚Nen richtig schönen Countrysong, doch AFN ist weit

    Truck Stop – Ich möcht‘ so gern Dave Dudley hör’n
    https://www.youtube.com/watch?v=W6VNQntjY5k

    Charlie Pride ist in Mississippi geboren, sagt Wiki, hier schließt somit netterweise der Kreis in diesem Ast (wg. „Baumstruktur“). Ein großer (u. a. auch Country-) Sänger ist gerade verstorben. Ich habe bereits im Akif-Strang an ihn erinnert, ausnahmsweise mal ein Doppel-Posting (was ich eigentlich gar nicht leiden kann):

    B. 13. August 2017 at 13:57

    Männer komponieren und singen wunderschöne Lieder, in denen sie Frauen verherrlichen – Frauen als Frauen und nicht als Atomphysikerinnen. Hier aus aktuellem Anlass – Glen Campbell ist am 8. August mit 81 Jahren gestorben – zwei großartige Songs, beide geschrieben von Jim Webb:

    Glen Campbell – Wichita Lineman
    https://www.youtube.com/watch?v=RKeqXyY-9xA

    Glen Campbell – By The Time I Get To Phoenix
    *https://www.youtube.com/watch?v=7y1hrOpVGKE

  109. danke Kewil für die Infos , die unsere Lügenmedien verschweigen. — Ohne PI , vor Jahren , hätte ich den Lügen vielleicht noch geglaubt und vielen irregeleiteten Deutschen geht es immer noch so. —

  110. Hier haben sie die Dixie-Flagge nicht nur groß im Hintergrund prangen, sie haben auch noch ein Exemplar in der Hand:

    Lynyrd Skynyrd – Sweet Home Alabama
    https://www.youtube.com/watch?v=1ZOozDHL0LA

    Im Text sagen sie übrigens Neil Young, er soll sich verpieseln:

    Well I heard Mister Young sing about her
    Well I heard ole Neil put her down
    Well, I hope Neil Young will remember
    A southern man don’t need him around anyhow

    Nochmal Alabama, in einem klasse Song, der heute so gut wie vergessen ist, eine Nr. 2 in den UK-Pop-Charts Ende 1970:

    I was born and raised down in Alabama
    On a farm way back up in the woods
    I was so ragged the folks used to call me Patches

    Clarence Carter – Patches
    https://www.youtube.com/watch?v=IvfsfS6NVUc

  111. Evtl. war das ein Agent provocateure. Die Schwarze vielleicht auch bezahlt oder anders beeinflusst, um über das Denkmal zu jammern. Ziel ist: Bürgerkrieg in den USA.

  112. @Tritt-ihn: Hast du kein Virenprogramm? Die Seite ist kein Virus, sondern WERBUNG. Die erzählen dir, du hast einen Virus, damit du sofort ein Programm von denen benutzt, was du dann käuflich erwerben sollst. Das poppt häufig bei solchen Umsonst-Diensten wie Pic-upload oder download auf. Irgendwie müssen die sich ja auch finanzieren oder?

  113. Die Provokationsstrategie der Linken ist durchsichtig und überlall gleich.

    Erst auf Teufel komm `raus und unter Einsatz von Gewalt provozieren, dann jammern und auf die „gewaltbereiten“ Nichtlinken mit dem Finger zeigen und blöken: „Wir haben ja gesagt, die sind böse!“

    Das funktioniert aber nur, wenn die Berichterstatter mitziehen und die provozierende Gewalt nicht dokumentieren.

    Lasst die Statue stehen bzw. fragt die Bürger der Stadt.

    Schmeisse keinen Stein, dann fährt dich niemand um.

    Drohe keinem Schläge an, dann bekommst du selber keine Schläge.

  114. Meine Bekannten müssen für ein Ehepaar 1400 $/Monat nur für Obamacare berappen. Bei 3000,– $ Selbstkostenbeteiligung, glaube ich. Neulich schrieb ein Uninformierter, Trump würde den Ärmsten der Armen ihre KV wegnehmen wollen! Na, die wären aber froh, wenn sie ab sofort ihren Zweitjob aufgeben könnten, den sie nur deshalb brauchen, um dieses Schice-Obamacare bezahlen zu können. Wie Ben Carson im Wahlkampf sagt: Obamacare ist Sklaverei!

  115. Marx war, was ich drüber gelesen habe, schlicht ein Schmarotzer, recht gut mit den ganzen Asylbetrügern bei uns vergleichbar.

  116. Die linke Lügenpresse mal wieder im Nazi-Rausch, LOL. Aber in Virginia interessiert sich niemand für die BRD-Lügenbarone. Das zieht nur bei den BRD-Schafen und Schafinnen.

  117. Ich glaube die kleine Amokfahrt war „false flag“. Diese nationalistische Rally war Monate vorher angekündigt und mehrere prominente Vertreter rechter und ultrarechter Gruppierungen haben zur Teilnahme aufgerufen. Also ein „großes Ding“. Der Typ der das gemacht hat kam nicht in einer Gruppe, hat sich aber einer angeschlossen, die betroffene Gruppe kennt den Kerl gar nicht und hat auch direkt getwittert, dass der Typ sich nur eines von den Schutzschildern die von ihnen frei verteilt wurden genommen hat. Etwa zeitgleich zu der Amokfahrt ist ein Polizeihubschrauber der genau dieses Areal videoüberwacht hat abgestürzt: 2 Polizisten tot. Tut mir leid, aber das riecht doch nach Bullshit.

    Führende Vertreter dieser Veranstaltung haben schon vor der Amok- Fahrt von einem „Set-up“ gesprochen, dh. die Polizei hat sich nicht an das vorher ausgemachte Sicherheitskonzept gehalten, sondern man wurde den Antifa Wölfen zum Fraß vorgeworfen. Die Medien und Behörden wollten die Bilder einer Eskalation von rechts und die Amokfahrt ist dann das Sahnehäubchen.
    Jetzt kann jeder sagen: Seht ihr, die sind nicht besser/ anders als die Moslems vor denen sie warnen. Die fahren auch einfach Leute übern Haufen. Und Trump hat das Ganze verursacht…

    Genau wie die deutsche Lumpenpresse ständig und immer wieder den umgeworfenen Polizei Bully bei der HoGeSa in Köln gezeigt hat, werden diese Amokfahr Bilder ab jetzt immer von den Medien gezeigt werden, um Moslemgewalt zu relativieren. Oder einfach nur um die Verknüpfung „rechts“= „Terrorist“ im Bewusstsein der Schafe zu verankern.

    Hier gibts den Vorfall in Video (Altersbeschränkung):

    https://www.youtube.com/watch?v=Weg3fP0lZmE

  118. Was passiert jetz mit dem armen Tier, normalerweise wird er ja geschlachtet und ans Nachbardorf verkauft, das machts natürlich ebenso. Aber mit Tollwut, da dürfte das Fleisch nicht zum Verzehr geeignet sein.

  119. Wieso werden überhaupt zwei Demos gleichzeitig abgehalten, wenn man vorher schon weiß, dass es hier zu Gewalttätigkeiten kommen kann?
    Ich bin dafür, dass jede Demo separat stattfindet.

  120. Jaja. Wenn Neger morddlustig mithilfe von einer Handvoll Weißen gegen „Weiße“ (womit sie auch alle rationalen Schwarzen meinen) demonstrieren, ist das eine „antirassistische Demonstration“.

    Wenn ein lynchbereiter Neger- oder Arabermob tobt, ist das ein „friedlicher Bürgerprotest gegen Rassismus“.

    Diese beiden Gruppen haben in allen westlichen Staaten außerhalb ihres eigenen versifften Dunstkreises alle Möglichkeiten und Privilegien. Und selbst wenn man denen über ein Jahrhundert 190 Prozent gibt, jaulen sie rum „diskriminiiiiiiiiert!“

    Das ist der wahre Grund, warum die – Araber, Neger, Türken – in toto keiner leiden kann. So ein Geschiss gibt es mit mit anderen Völkern dieses Planeten als Gesamtproblemethnien – nicht.

  121. ja, die „Antifa“ wurde in den USA erst in den letzten Jahren so richtig aus dem Boden gestampft (Soros lässt grüßen). Die patriotischen Amis waren erst ganz verwundert was „das“ denn eigentlich ist (lese oft in Ami Foren). Dann haben sie ganz amerikanisch pragmatisch darauf reagiert: Ok, die bewerfen uns mit Steinen und schlagen uns mit Stöcken? Dann setzen wir Helme auf und nehmen Schutzschilder und Pfefferspry auf Demos mit (in der „BRD“ unmöglich, da musst du dir das einfach gefallen lassen, ungeschützt mit Steinen beworfen zu werden).

  122. Nur zur Erinnerung: Die Größenordnungen USA-Deutschland nicht außer Acht lassen.

    https://mapfight.appspot.com/us-vs-de/united-states-germany-size-comparison

    Die USA sind ein Halbkontinent mit 9 + 2 = 11 Zeitzonen. Der „winzige Staat“ Staat Virginia, um den es hier geht, hat die Größe von 1/3 Deutschlands. D.h: Virginia ist etwa so groß wie die DDR.

    Das nur mal zum zum Größen- und Flächenverständnis, was oft bei den Vergleichen „Deutschland“ – „USA“ flöten geht.

  123. @Pro-AfD-Fan:
    Vielleicht hatte der auch einen Urinbeutel abbekommen. Die sollen auch geworfen worden sein.
    Ich glaube eher, dass das ein Agent provocateure war. Das soll Bürgerkriegsverhältnisse in USA befördern.

  124. Die Einseitigkeit der nicht zu Unrecht als „Lügenpresse“ beschimpften vereinigten „öffentlich-rechtlichen“ Propaganda-Truppe quillt auch in dieser Geschichte aus allen Löchern. Frühmorgens wurde die Nachricht im Radio, verlesen von einem vor Haß geradezu (hörbar!) geifernden Sprecher, als „Aufmacher“ serviert, unmittelbar gefolgt von einem Hinweis auf die AfD, die in Düsseldorf ihren Wahlkampf beginnen wolle, damit eine somit „eingenordete“ Hörerschaft gleich entsprechend davon in Kenntnis gesetzt worden ist, wo sie diese Partei gefälligst einzuordnen habe.

    Ob es jemandem aufgefallen ist, daß das bei selbigen Vorkommnissen, so es sich um solche aus dem islamisch motivierten Umfeld handelt, übliche „Herumgedruckse“ a la „man wisse noch nicht, weswegen die Tat geschehen sei, der Täter sein psychisch instabil“ usw. usf. dem hier offensichtlich werdenden, weil politisch erwünschten „Pranger“ (mit Nennung des oft nur unterstellten Hintergrundes, des Klarnamens des Täters, nebst Präsentation seines Konterfeis etc. pp., diametral entgegensteht?

    Trump hat gewiß nicht unrecht, wenn er sagt, daß die dort entstandene Gewalt nicht nur einer Seite anzurechnen gewesen ist. Daß die ihrerseits zu Gewalt bis hin zum offenen Terrorismus geneigten Linksextremen oft genug Gewalt provozieren, um deren Ergebnisse auf die Mühlen ihrer Propaganda zu leiten, ist sattsam bekannt. Das, was wir hier vorliegen haben, wovon die Amokfahrt des zuvor mit Steinwürfen attackierten, in Wut geratenen Zwanzigjährigen mit Todesfolge „nur“ die Spitze des Eisberges zu sein scheint, scheint mir zu dieser Art hinzuzugehören. Insofern ist auch hier die Saat der Linken, sowie ihrer medialen „Zündler im Biedermannsgewand“ auch hierzulande, wieder einmal aufgegangen.

    Mit einer der „Politischen Rechten“ quasi „zwangsweise“ zu verbindenden „Gewaltaffinität“ hat auch das hier vorliegende Geschehen nichts, aber auch gar nichts zu tun.

  125. https://www.facebook.com/charlottesvillepd/

    The three-vehicle crash occurred on 4th Street. A Dodge Challenger was traveling south on 4th Street at a high rate of speed when it rear-ended a sedan headed south on 4th Street. The impact of that crash pushed the sedan into the minivan in front of it. The minivan had slowed for a crowd of people crossing through the intersection. The impact of the crash pushed the vehicles into the crowd of pedestrians. The Dodge Challenger fled the scene, but was located and stopped a short time later by Charlottesville Police.

    Liest sich wie ein Unfall. Natürlich aus der Reaktion des Fahrers, aber ohne Absicht, die Demonstranten zu verletzen oder zu töten.

  126. Man sieht mehr Leute, die filmen und kreischen, als Leute, die sinnvoll helfen. Ausserdem sieht man Menschen mit Knüppeln und Baseballschlägern, die sicher nicht zum Sport wollten. Der schwarze Idiot, der da die Verletzten abfilmt, ohne helfend einen Finger zu rühren, nachdem er seine staunende Fratze nochmal bewußt in die Kamera gehalten hat, wird vermutlich viele KLICKS bei youtube generieren. Wie passend der Typ gestanden hat, wie geistesgegenwärtig er das Auto mitgefilmt hat, das ist schon bemerkenswert.
    http://www.directupload.net/file/d/4813/quk56zzv_jpg.htm
    Eskalation nutzt immer nur dem Bösen.

  127. LOL – Ja, bei uns ist ja immer die Polizei BÖSE. Erst Steine, Flaschen und Böller auf die werfen, Vermummung trotz Aufforderung nicht abnehmen und dann hinterher was von „Tooootal überzogener und ungerechtfertigter“ Polizeigewalt faseln.

  128. Die Wehr 13. August 2017 at 16:32

    Countrymusik-Fans

    Wichtiger Punkt. Dieser „Rassismus-Fahnen“-Irrsinn ist einfach nur bekloppt. Wenn ich mit einer Island-Fahne rumreite, weil ich Islandpferde mag (und sie vielleicht Haflingern vorziehe) und nicht mit einer Bozenfahne rumreite, kommt angesichts der bewegten, nicht nur friedlichen isländischen Geschichte auch keiner auf die Idee, mir „Rassismus“ vorzuwerfen.

  129. Betr.: Lügenpresse; schön und richtig gesagt:

    Statt dessen wird von der breiten Öffentlichkeit weiterhin Leuten geglaubt und vertraut, die außer diversen abgebrochenen Studien, behäbigem Hochbeten im theologischen Abseits oder sozialistischer Sozialisation in allen denkbaren Rotschattierungen keinerlei Kompetenzen und Kenntnisse vorzuweisen haben. Deren Fantastereien, Versprechen und Beschwichtigungen gelangen bis ins schattigste Seitental der Republik, in diesem Auftrag betätigen sich klebrige Moderatoren und Redakteure – bekannt von Funk, Fernsehen und Presse – im Dauereinsatz als Verstärker und Lautsprecher.
    http://www.achgut.com/artikel/das_antidepressivum_zum_sonntag_koennen_buecher_wellen_schlagen

  130. Ja, das haut mich auch immer wieder um: Texas ist fast zweimal so groß wie ganz Deutschland, Montana so groß wie Deutschland und noch einmal Hessen dazu, hat aber keine Million Einwohner (990.000), und das mythische Wyoming ist so groß wie die alte Bundesrepublik und hat keine 600.000 Einwohner.

  131. DER SPIEGEL meldet seinen Opfern dies: Drei Tote, viele Verletzte: Das ist die vorläufige Bilanz des rechtsextremen Aufmarschs von Charlottesville.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlottesville-fbi-uebernimmt-die-ermittlungen-der-ueberblick-a-1162654.html

    In Wirklichkeit gab es Zusammenstöße zwischen Rechten und Linken, gewaltbereiten Rechtsextremen und gewaltbereiten Linksextremen, schwarzen und weißen Rassisten. Ausgelöst wurde diese Eskalation durch ein völlig unnötiges und in dieser eh schon erregten Stimmung unverantwortliches Vorhaben, ein Denkmal zu entfernen, mit dem starke Emotionen verbunden sind.
    Hier wurde eine Eskalation herbeigeführt!
    Die Folgen werden nun von der Linkspresse maximal ausgeschlachtet.
    Die Opfer sind dabei egal. Nur die Zahl der Opfer zählt – deshalb dichtet der SPIEGEL einfach noch zwei Opfer dazu, die aber aus unklaren Gründen bei einem Hubschrauberabsturz starben.

    Die unkritische, verblödete Menge liest und frisst: „Drei Tote, viele Verletzte: Das ist die vorläufige Bilanz des rechtsextremen Aufmarschs von Charlottesville.“

    DER SPIEGEL

    Eskalation nutzt nur dem Bösen – und den Verkäufern von Schlagzeilen!

  132. Aus dem Artikel:
    Hehehe, nett, gebe zu, es hat ein paar Sekunden gedauert, bis der Groschen gefallen ist. Ein brillanter Kalauer:

    … und Sie sind bestens präpariert für einen spätsommerlichen oder herbstlichen Aufenthalt. Am besten in Begleitung des erfahrenen Haudegens in Sachen der persönlichen Sicherheit, General v. Erdacht. Denn Paris ist nicht mehr „die Stadt der Liebe“. Was es eh nie war. Aber das ist eine andere Geschichte.

  133. Kann sich noch jemand an den Kommunisten und Bernie Sanders Anhänger erinnern, der im Juni auf einem Baseballfeld das Feuer auf auf republikanische Kongressmänner eröffnet hat? Interessanterweise war damals das Medienecho eher verhalten und niemand hat laut was von Terror posaunt.

  134. „Warum muss in einem Südstaat die Statue von Robert E. Lee verschwinden? Lee war ein großartiger General und Humanist, der seine Sklaven bereits vor dem Krieg in die Freiheit entließ und die Sklaverei als großes Übel bezeichnete. Hat es ein solcher Mann nicht verdient, geehrt zu werden? Ich bin selbst ein großer Bewunderer dieses Mannes und hätte ebenfalls gegen die Vernichtung seines Denkmals demonstriert, würde ich in den USA leben. Die Menschen, die dort für den Erhalt demonstrierten pauschal als Rassisten zu diffamieren, ist typisch für unsere Münchhausenpresse und die Gewalt ging, wie im Video klar zu erkennen ist, eben nicht nur von einer Seite aus. Trump hat ausgewogen und klug reagiert, dies erzürnt die Gutmenschen und unsere Systempresse, die ihn demontieren möchten, anstatt ausgewogen und den Fakten entsprechend zu berichten.“

  135. sehr interessant.
    Mit der freien Meinungsäusserung und Demonstrationen von Rechten ohne Antifa-Angriffe ist es in den USA , an manchen Orten, nicht mehr weit her. —
    Und dazu kommt , dass die Polizei die linken Befehle der linken Stadtverwaltungen und wohl auch der linken Regierung des jeweiligen Staates blind befolgt und die Rechten von der Antifa prügeln lässt. —
    Also noch schlimmer als bei uns , ausser dass wir noch eine Frau Merkel haben. —

  136. Wenn das der Livestream zum Wahlkampfauftakt der AfD ist, dürfte Murksel an einem Lachkrampf sterben…

  137. Babieca 13. August 2017 at 18:24

    Na ja, ich denke, so ein bißchen ärgern wollen die den politisch-korrekten Mainstream damit schon. Vor allem ist diese Flagge aber erstmal schön und attraktiv, finde ich wenigstens.

    OT Da wir bei Schönheit von Flaggen sind, was natürlich alles Geschmackssache ist: Die estnische finde ich auch schön, nobel:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Estlands

    Was wohl auch daran liegt, daß mir diese Farbkombination gefällt, seitdem ich zum ersten Mal eine Seitenfeder eines Eichelhähers gefunden habe. Auf Bild-Link verzichte ich wegen elend langer URL. Kennst Du sicher als Naturfreundin. Heute habe ich einen ganzen Schwung davon.

  138. Richtig.Für die Öffentlichkeit fand das überhaupt nicht statt.Wie so oft.Umgekehrt werden unsere Drecksmedien jetzt wieder tagelang zur Höchstform auflaufen mit den Vorfällen in den USA

  139. Kewil hat vollkommen Recht

    Da regen sich die verkommenen westlichen Eliten nicht über
    Gewalt auf,
    sondern darüber, dass der Präsident jegliche Art von Gewalt
    verurteilt.
    Jedem vernünftigen Mensch widert Gewalt an , gleich welcher
    Couleur.

    Und wie oben schon erwähnt,
    da lässt man linke und rechte Demonstranten bis auf Körperkontakt-
    nähe demonstrieren.
    Das es da knallt ist ja wohl voraus zusehen.
    Das ist äußerst fahrlässig, wahrscheinlich sogar gewollt.
    Pfui, kann man da nur sagen.
    Die körperliche Unversehrtheit von Menschen scheint den Verantwortlichen wohl völlig egal zu sein.
    Hauptsache man kein sein politisches Süppchen kochen.
    In meinen Augen sind die Veranstalter eindeutig mitschuldig am
    Tod der überfahrenen Frau.

  140. Kleine Korrektur

    Mit mitschuldig meine ich natürlich den Stadtrat, der die Demos
    so dicht nebeneinander demonstrieren ließ.

  141. Biloxi 13. August 2017 at 19:50

    – Fahnen/Flaggenfarben –

    Estland, Blau-Schwarz-Weiß ist sehr schön, sehr beruhigend, sehr kühl. Eine Trikolore, wie auch das schöne deutsche trikolorische Schwarz-Rot-Gold, sehr schon, sehr aufwühlend, sehr heiß.

    Ich habe eine Lieblingsflagge, dunkelblau mit goldenen Sternen. NEIN, nicht die der EUdSSR. Sondern die Alaskas. Dunkelblau, darauf das Sternbild der Großen Bärens/Wagens und der Polar-/Nordstern. Wann immer ich mit der hoch zu Roß aufkreuze – mir macht das einfach Spaß, die auf einem bummeligen Entspannungsausritts mitzunehmen – kann ich mich vor Fragen dazu kaum retten.

    http://www.stelvision.com/etoiles/images/polaire/03-alaska.jpg

    Herrje – jetzt komme ich mir schon wie Sheldon Cooper und sein „Spaß mit Flaggen“ vor, obwohl doch Flaggen ein wesentliches Element von Staaten sind.

  142. Eine schreckliche Tragödie ist das, das Ergebnis von lang anhaltender Medienhetze, welche die Bürgerschaft scharf spaltet und die Fraktionen aufeinanderhetzt und dabei jegliche sachliche und friedliche Diskussion unmöglich machen will. Da ist nun also ein Mensch ausgerastet, der wird sich verantworten müssen, vor der Justiz in der USA. Das wird kein Spaß, die USA bestraft streng, hat sogar immer noch die Todesstrafe. Ob es diese in diesem US-Bundestaat gibt, weiß ich jetzt nicht auswendig und ich schaue das jetzt auch nicht nach.

    Jedenfalls ist aber dieser Mensch für sein handeln selbst verantwortlich. Sollte aber eine moralische Schuld gesucht werden, dann müssten sich die Hetzmedien, welche die unterschiedlich politischen Ansichten derart aufeinanderhetzen selbst den Schuh anziehen.

    Grotesk an diesen Disput dort ist aber: weder Schwarze, noch SJWs, LSBTTIQ, noch weißhäutige Menschen sind dort in Amerika die echten Ureinwohner. Bekanntlich sind es hingegen die Indianer und ausgerechnet die haben am wenigsten zu sagen und sind wohl auch nicht in diesen groben Unfug um das Robert Edward Lee Denkmal involviert. Das stehenlassen des alten Denkmals hätte Menschenleben gerettet, niemand hätte dafür getötet oder verletzt werden müssen, bloß um tatsächlich ereignete Geschichte vertuschen zu wollen. Völlig unsinnige Geschichtsklitterung, bürgerkriegsartige Zustände, nun also um den Preis von Tod und Verletzung in der Gegenwart. Da kann man doch nur noch traurig den Kopf schütteln.

  143. #Naziman

    Soros ist bestenfalls ein Nazi-Jude-Jüngling mit viel Geldmacht!

    Für Soros ist das Judentum so wichtig wie für Franziskus (angbl. Papst) der Katholizismus.

    Man sollte weder den einen auf Judentum noch den anderen auf Katholizismus beziehen, da beide dem Sozialismus dienen…

  144. Dabei fuhr ein 20-jähriger Ultra-Rechter sein Auto nach einem Steinwurf wutentbrannt absichtlich in die linksextreme Menschenmenge

    Es ist gar nicht sicher das der Autofahrer „rechts-extrem“ ist. Seine Mutter heisst uebrigens Bloom.

  145. Nein in Virginia gibt es die Totesstrafe nicht.
    Wäre er für sein handeln verantwortlich müste er für die Ausbildung der Tochter der von ihm getöteten Frau aufkommen und für die Behandlungskosten und Verdienstausfall der Verletzen.
    So gibt es nur Haft das kostet nur und bringt den Opfern nichts.

  146. Moment mal – in solchen Fällen ist der MUTMASSLICHE Täter, dessen Bild stetes verpixelt ist, und dessen Name meist unbekannt bleibt:
    – psyisch gestört
    – ein Einzelfall/-täter
    – möglicherweise hat er sich auf der Demo blitzradikalisiert
    – darf man nicht alle über einen Kamm scheeren
    – wurde er ausgegrenzt und deswegen rastete er aus
    – er nahme Drogen und/oder Alkohol
    – und O-Ton N-TV / Terrorexperte zum Messermann in HH „möglicherweise ist er ja ein Linker, der durch die Tat ein schlechtes Bild auf die „Rechten“ werfen will
    etwas vergessen?
    Bei der Berichterstattung wurde extra und mehrfach betont, dass es eine „Demo vom KKK, Nazis, Rassisten etc. war, die mit Gegendemonstranten…“
    Welche Art von Gegendemonstranten ?
    Omi und Opi ?
    Oder eher die extrem gewaltbereiten Linken?
    Wurde aber vergessen zu erwähnen.
    Übrigens genauso, wie nicht mehr erwähnt wird, das Venezuela ein „sozialistisches“ Land ist.
    Dieses Wort ist aus der Berichterstattung zu Ven. komplett verschwunden.

    Lange Rede – kurzer Sinn:
    Was für die einen gilt, gilt für andere noch lange nicht….

  147. Deinitiever Beweiss das der Juedische Knabe Bloom angegriffen wuerde von Antifa Gesindel, die dachten es mit einen Natzi zu tun zu haben. Der Bub geriet in Panik und gab gas. Hier von einen ganz andere Blickwinkel der Alles offen zeigt:

    https://twitter.com/LucidHurricaneX/status/896857214136311808

    Die Luegenpresse Kommunisten aus Hamburg von der Spiegel haben es von Anfang an Alles so verdreht das es einen Nazi gewesen sein muss („Nazi“ muss auch weiter nicht definieren).

  148. The UN solution for a declining and ageing European population is „Replacement Migration“(June 2000), specifically that means the plan was to bring in 159,000,000 migrants by 2025.

    http://www.un.org/esa/population/publications/ReplMigED/Cover.pdf

    Einer UN-Studie („Replacement Migration“) der Bevölkerungsabteilung der UN aus dem Jahr 2000 zufolge, bestehe die Notwendigkeit von „internationalen Wanderungsströmen“, um den Bevölkerungsrückgang und –alterungsprozess in Europa entgegenzuwirken. Ist das die Lösung für das demographische Problem oder findet hier ein Bevölkerungsaustausch statt? Jasmin Kosubek im Gespräch mit ehemaligen Tagesschau Moderatorin, Publizistin und Buchautorin Eva Herman.

    @11:25
    https://www.youtube.com/watch?v=KKgrC49OfC4

  149. Geheimer Auszug aus der Lügel-Akte über Donald Trump
    Nachschub an Schlagzeilen
    Belegte Verbrechen des US-Präsidenten

    1618: Donald Trump bricht den 30-Jährigen Krieg vom Zaun.
    1720: Donald Trump lässt mitten im Sommer Regen fallen
    1861: Donald Trump startet den Sezessionskrieg
    1870: Donald Trump jettet nach Europa und beginnt den Deutsch-französischen Krieg
    1914: Donald Trump tarnt sich als Gavrilo Princip und erschießt den österreichischen Thronfolger
    1939: Donald Trump erwürgt Feldmarschall Hindenburg und überfällt Polen
    1950: Donald Trump entfesselt den Korea-Krieg.
    1962: Donald Trump zeichnet für die große Sturmflut verantwortlich
    1983: DONALD TRUMP BEGEHT DAS GRÖßTE VERBRECHEN SEINER KRIMINELLEN KARRIERE
    Er gründet „Modern Talking“
    1986: Donald Trump raucht im Kontrollraum und lässt dadurch den Reaktor von Tschernobyl
    explodieren.
    2003: Donald Trump verursacht die Explosion und den Absturz des Space-Shuttle.
    2010: Durch eine absichtlich produzierte Flatulenz verursacht Donald Trump den Ausbruch
    des Eyjafjallajökull in Island
    2011: Donald Trump springt vom 10 Meter Brett, löst dadurch einen Tsunami und die
    Reaktorkatastophe von Fukushima aus

    Interesse an Qualitätsjournalismus? Helfen Sie uns. Für weitere an den Haaren oder sonstigen Körperteilen und Anhangsgebilden herbeigezogene Enthüllungen zahlen wir Ihnen 50 – 100 Euro. Mehr können wir uns mangels Lesern nicht mehr leisten.
    Ihre Lügel-Redaktion

Comments are closed.