Print Friendly

neuansiedler„Resettlement“ ist das Stichwort für ein Programm zur dauerhaften Umsiedlung von Personen. Neben den USA, Kanada und Australien beteiligen sich auch eine Reihe von europäischen Staaten an diesem Programm, allen voran die nordischen Staaten wie z.B. Finnland, Norwegen, Schweden aber auch Irland, Großbritannien, Österreich und natürlich Deutschland. Und so brachte eine Chartermaschine am Dienstag 42 Neo-Plus-Deutsche aus Alexandria, die sich bisher in polizeilichem Gewahrsam in Ägypten befunden hatten.

(Von L.S.Gabriel)

Anzeige

Gemäß einer Mitteilung des Auswärtigen Amtes handelt es sich dabei um ausgewählte „syrische und palästinensische Familien, die vor dem Krieg in Syrien geflohen sind, die weder die Aussicht darauf haben, sich im Land ihrer ersten Zuflucht zu integrieren noch eine Perspektive darauf, in ihr Heimatland zurückkehren zu können.“

Das Auswärtige Amt teilt mit:

Ein Team des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hat die Reise nach Deutschland – mit Unterstützung der Deutschen Botschaft in Kairo, der Internationalen Organisation für Migration (IOM), dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und ägyptischen Stellen – vorbereitet. Am Nachmittag sind die Personen wohlbehalten in Deutschland eingetroffen.

Bevor die Neuankömmlinge nun auf die Bundesländer verteilt werden, wohnen sie zunächst rund 14 Tage im Grenzdurchgangslager Friedland. In einem „Wegweiserkurs“ erhalten sie grundlegende Deutschkenntnisse und erstes Wissen über ihre neue Heimat. Anschließend werden die Resettlement-Flüchtlinge in ihre Aufnahmekommunen reisen, wo sie unmittelbar an einem Integrationskurs teilnehmen und einen Arbeitsplatz suchen können.

Laut der UNO-Flüchtlingshilfe (UNHCR) gibt es bisher rund 80.000 Kontingentplätze jährlich für derartige „dauerhafte Umsiedelungen“, benötigt würden aber derzeit schon etwa 800.000 Plätze pro Jahr.

Es handelt sich also um Personen die „im Land ihrer ersten Zuflucht nicht integrierbar“ waren, so die Mitteilung. Warum werden in Syrien lebende „Palästinenser“ nicht vom selbsternannten und vielen europäischen Staaten anerkannten Staat „Palästina“ aufgenommen? Und warum ist es wahrscheinlicher, dass diese Moslems sich in christlich geprägten westlichen Ländern besser integrierten als davor im „ersten Zufluchtsland“ Ägypten? Auch hat man bei Bildern, wie den hier gezeigten von der Abreise und Ankunft der „Flüchtlinge“, weniger den Eindruck von Traumatisierten, als von einer fröhlichen, wohlgenährten, gut gekleideten Urlaubertruppe, die einen Freiflug gen Schlaraffenland gewonnen hat.

Hier das Bild von der Abreise in Alexandria:

neusiedler

164 KOMMENTARE

  1. Und wohin werden WIR umgesiedelt? – Etwa in ein Internierungslager für schwer erziehbare Senioren?

  2. Das mit dem Islamis in Islamien „nicht integrierbar“ ist ja schon schön aufgegriffen. Und wir sollen uns den Schrott jetzt an die Backe binden? Schön ist auch:

    wohnen sie zunächst rund 14 Tage im Grenzdurchgangslager Friedland. In einem „Wegweiserkurs“ erhalten sie grundlegende Deutschkenntnisse und erstes Wissen über ihre neue Heimat. Anschließend werden die Resettlement-Flüchtlinge in ihre Aufnahmekommunen reisen, wo sie unmittelbar an einem Integrationskurs teilnehmen und einen Arbeitsplatz suchen können.

    Wollen die uns vereimern (ja)?! Man stelle sich vor: Ich spreche kein Wort einer Uga-Uga-Sprache. Ich komme nach Uga-Uga-Land, kriege 14-Tage einen Uga-Uga-Sprachkurs, lerne was über Uga-Uga („Frau hält hier Schnauze!“) darf mir dann Ugauganien „einen Arbeitsplatz suchen.“ Da ich nach zwei Wochen perfekt Uga-Uga kann, ist das ja auch kein Problem./Wut

  3. Nicht nur afrikanische, sondern auch forderasiatische „Flüchtlingsfamilien“ haben einen sichtlichen Männerüberschuss.

  4. Ich geh‘ mal davon aus, daß sich jeder unserer deutschen Mitbürger, mit mehr als zwei Hirnwindungen als ein Huhn, vehement dagegen wehren würde, vertriebe man ihn aus seinem Haus, seiner Wohnung.

    Macht man aber genau diesem sein Land, seine Heimat streitig und setzt ihm feindlich gesonnene und nichtintegrierbare Invasoren vor die Nase, jubeln viel zu viele, feiern Willkommensfeste und freuen sich aufs kulturelle Verrecken.

    Also ehrlich, die Intelligenten sind die, die kommen.

    Wir mit Sicherheit nicht!

  5. #5 WahrerSozialDemokrat (20. Jun 2015 07:57)

    Wir werden von vorne bis hinten verarscht!

    ————————-

    Belogen, betrogen, verraten und verkauft!

  6. Aus genau diesem UN-Resettlement-Programm allein (dazu kommen noch zig andere) bekommen die USA dieses Finanz-Jahr (läuft in den USA vom 1. Oktober bis 1. Oktober Folgejahr) 56.000 Syrer. 40.000 sind bereits da.

    Probleme ohne Ende, die einst friedlichen amerikanischen Gemeinden – denen die in allen Bundesstaaten ohne Mit- und Rücksprache aufs Auge gedrückt werden – schäumen.

    https://refugeeresettlementwatch.wordpress.com/2015/06/16/see-list-of-states-receiving-over-1000-refugees-in-last-8-months-zip-for-montana-and-wyoming/

    Das passiert, wenn 300 Syrer in einem idyllischen Flecken in Idaho angesiedelt werden:

    https://refugeeresettlementwatch.wordpress.com/2015/06/17/idaho-more-controversy-surrounding-refugee-resettlement-in-magic-valley/

  7. Und in Niedersachsen dürfen sie dann als Langzeitstudenten ohne Zeugnisse studieren, oder was?

  8. Noch ein Nachtrag zu den USA, nur um zu zeigen, daß die Probleme mit diesen Islamis überall dieselben sind und sich die veräpfelten Einheimischen überall die selben Fragen stellen: Sehen so „verhungerte, sterbende, traumatisierte“ Syrer aus? Foto: Ankunft von Syrern in Amerika, das gleiche wie in Deutschland:

    https://refugeeresettlementwatch.files.wordpress.com/2015/06/syrians-arrive-ky.jpg

    Mehr Syrer:

    https://refugeeresettlementwatch.wordpress.com/2015/06/18/did-your-city-welcome-syrians-in-the-first-6-months-of-2015/

  9. Soso, die wurden also mit einer Chartermaschine auf des deutschen Steuerzahlers Kosten eingeflogen. Haben die schon Promi-Status?
    Wurde in der Maschine auch Sekt und Kaviar gereicht?

    In anderen asylkritischen Foren, werden diese Dahergelaufenen, mittlerweile schon ironisch als „Neusiedler“ bezeichnet!

  10. #8 Marie-Belen (20. Jun 2015 08:06)

    Und in Niedersachsen dürfen sie dann als Langzeitstudenten ohne Zeugnisse studieren, oder was?
    —————————-
    Und anschließend werden sie – wegen Nichtverwendbarkeit – Emeritus mit vollen Dienstbezügen!

  11. Warum sollen die auch mehr als einen zwei wöchigen Kurs erhalten?
    Achtung Sarkasmus folgt:
    Irgendwann müssen sich Deutsche vielleicht im eigenen Land integrieren? (Integrare : lat. erneuern)
    Sarkasmus Ende

    Oder gibt’s den Nürnberger Trichter doch irgendwo?

    Ich glaube, dass die jetzigen Bürger erst eine andere Partei wählen werden, wenn:

    – auch eingebürgerte Europäer sich in der Politik beteiligen

    Grund: es entschärft die Situation, dass es exklusiv „rechtes“ Denken von autochthonen Landsleuten ist.

  12. Und aus genau diesem UNHCR-Resettlement-Programm, unter diesen angeblich so unendlich „sorgfältig ausgewählten Familien“, waren in einem für Norwegen vorgesehenen UN-Kontingent (insgesamt 10.000 Syrer in zwei Jahren) – Überraschung – zehn hartgesottene Jihadis.

    Geheimdienstmitarbeiter hätten demnach im Nahen Osten verhindern können, dass bis zu zehn dieser Personen, die sich einer der beiden Terrororganisationen angeschlossen hatten, nach Norwegen einreisen. Sie waren unter den Kandidaten, die als Flüchtlinge der UN-Hilfsorganisation UNHCR nach Norwegen kommen sollten.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article141769204/Geheimdienst-entdeckt-Islamisten-zwischen-Fluechtlingen.html

    In Norwegen haben viele die Faxen so dicke, daß der Oppositionspolitiker Christian Eikeland vorschlug, diese 10.000 Mohammedaner in die Arktis zu schicken:

    http://www.tnp.no/norway/panorama/4956-frp-politician-proposes-to-send-refugees-in-norway-to-svalbard

    Sehr gute Idee! Noch besser: Sie bleiben in Syrien und helfen Assad. Schließlich ist nicht das ganze Land von IS besetzt.

  13. #12 pronewworld

    Ne is doch rammaddann und allohol dürfen die eh nicht 🙂

  14. Auf diesem Foto sehen wir die zukünftigen Justizminister, Außenminister, einige Polizeipräsidenten und die Bundeskanzlerin (vorne links) der Bunten Republik.

  15. Weil Syrer so total friedlich sind (und jenseits der UN-Kontingente täglich zusätzlich in riesigen Gebinden nach Deutschland strömen und generellen Abschiebestopp genießen, ganz unabhängig vom Asylverfahren), haben sich gerade 100 Syrer mit etwa 100 Algeriern gekloppt. Man beachte: Es ging bei der Essensausgabe los, die extra wegen des Rammelans in der Nacht stattfindet:

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-ellwangen-polizei-verhindert-massenschlaegerei.f061ca77-07a3-4a4d-bd05-7851da8ae371.html

  16. Wurde auch mal Zeit, dass man direkt einfliegt und die Luftfahrtbranche auch mal teilhaben lässt. 800.000 Plätze benötigt das Programm noch, das macht doch Deutschland locker allein.

  17. Verblödete Gesellschaft,diese Buntländer!
    Dem dümmlich Grinsenden mit Krawatte sollte man diese Isla-mies in sein Haus stopfen,nebst Garantie-Bürde für die weitere En(d)wicklung dieser Persönlichkeiten (Sozial-Kosten).

    Im August kommt weiterer Nachschub,diesmal mit dem eigenen Motorboot mit Doppelmotoren.
    Werden in IT landen und sind auf „Buntland“ fixiert,Bekannte warten schon (Insider-Wissen).

  18. Irre!Einfach nur noch Irre!

    Doch Zufall ist dies nicht. In Europa und Amerika das gleiche Bild. Ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien. Aber diese Kontinentalflutungen mit Islam, dies sage ich als ehemaliger Amerika-Freund, dies kommt von drüben und ist ein wohlkalkulierter Plan. Die Welt soll geflutet werden mit der durchsetzungsstärksten Religion. Alles andere wird und soll verschwinden. Putin hilf!!! Vergib, all das Böse, was ich über Dich gesprochen und gedacht habe!

  19. Übrigens ist Steinmeier und damit Merkel direkt verantwortlich für diese Ladung Invasoren (Deutschland können ja auch einfach „NÖ“ sagen – was will das UNHCR dann tun? Hier einmarschieren?). Er hat nämlich im Mai (Ägyptenbesuch am 3./4. Mai) das ganze zusammen mit Al Sisi eingetütet:

    Steinmeier verkündete am Rande seines Besuchs, dass Deutschland sich zudem verpflichtet habe, in Ägypten befindliche Flüchtlinge aufzunehmen: Das betreffe, so Steinmeier während der Pressebegegnung, vor allem 300 Flüchtlinge, die im Rahmen eines Resettlement-Programms Aufnahme finden werden, sowie zusätzlich 300 syrische Flüchtlinge.

    http://www.auswaertiges-amt.de/sid_287C298FE59CBC6BB5EE8FBE64ED4D8B/DE/Aussenpolitik/Laender/Aktuelle_Artikel/Aegypten/150503-BM_Kairo.html?nn=363034

    Volkszertreter!

  20. Mich stören die Kopftuchwindeln. Das zeigt da kommen keine Christen, da kommen neue moslemische Herrenmenschen auf unsere Kosten nach Deutschland.

    Wieso tut man die Moslems nicht in moslemische Länder, wo ihre Glaubensbrüder und -schwestern wohnen? Da kann sich kein moslemischer Herrenmensch an der Kultur der Ungläubigen stören.

    Spätestens in ein paar Monaten fangen die moslemische Herrenmenschen in Deutschland an Ungläubige abzustechen und christliche Kirchen zu verwüsten. Dann sind die moslemischen Herrenmenschen im Dschiahd-Modus! Und das von unseren Steuergelder gesponsert.

  21. Man kann stark vermuten, dass die Flutung von Deutschland/ Europa mit sogenannten „Asylanten/ Flüchtlingen“ ein von langer Hand geplanter Bevölkerungsaustausch, wenn nicht gar ein Genozid am europäischen Volk, veranstaltet werden soll.

  22. Es ist schlicht und einfach nicht mehr zu fassen, es übersteigt meinen Horizont, es macht mir Brechreiz, es haut mich um….. in was für einem Deppenstadel leben wir denn mittlerweile? Sind denn all unsere Politclowns nur noch an dem schnellstmöglichen Niedergang unseres Landes interessiert? Wo bleibt da die Lobby der Ärzte, die sich in einer konzertierten Aktion den aus der Spur geratenen Politattrappen annimmt und ihnen Zwangsjacken verordnet und sie- wenn möglich- therapiert oder ansonsten wegsperrt, bei Kappung aller Versorgungsstränge.

  23. #2 Marie-Belen (20. Jun 2015 07:54)

    Eigentlich wollte ich jetzt gemütlich frühstücken.

    Schmeißt den Lucke raus!
    —————

    Erst gemütlich frühstücken, dann PI lesen, nicht umgekehrt!

  24. Achtung heute ist Ramadan!

    Zwischen ca. 5.30 Uhr und ca. 21.30 Uhr abends sind unsere moslemische Herrenmenschen dann unterzuckert, dehydriert, ausgehungert, auf Nikotin-Entzug und ohne Beackerung ihrer Weiber tagsüber mit Testosteron-Überschusses unberechenbar.

    Laufen Sie durch unseren islamisierten Innenstädte äußerst rechts und überholen Sie nicht! 🙂

  25. Was genau hat jetzt der von StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth bejubelte „arabische Frühling“ gebracht?

    Terror, Instabilität, wirtschaftlichen Niedergang dort und Massenislamisierung hier!

  26. #14 PSI
    „Und anschließend werden sie – wegen Nichtverwendbarkeit – Emeritus mit vollen Dienstbezügen!“
    Oder sie kömmen in den Beamtenpool…hihi… 🙂

  27. Zum gestrigen Glockenläuten der ertrunkenen “ Flüchtlinge“ im Mittelmeer, hat doch Kardinal Wölki gesagt, dass es Einwanderung
    schon immer gab und dass Amerika von Einwanderern profitiert hätte.

    Der gute Wölki hat nur vergessen, dass fast die gesamten Ureinwohner vom Kontinent Amerika durch die dortmals Eingewanderten dezimiert wurden.
    Dies nenne ich lupenreine Geschichtsverfälschung und ich glaube, Wölki muss aufpassen, am Ende werden ihn seine “ Flüchtlinge“ selbst noch massakrieren…

  28. Freiwillige Rückkehr
    UNHCR unterstützt Flüchtlinge, die in ihre Heimat zurückkehren wollen.
    Selten so gelacht, diese Mitglieder der jeweiligen Oberschicht Bezahlten doch nicht Tausende an Bestechungsgeldern um in ein Land ihrer Wahl zugelangen mit einer Lebenslangen Rund um Voll Versorgung, mit der Obsion den Kompletten Clan, ins besondere die Kranken nachzuholen.
    Die UN Organisationen sind durch und durch Korrupt das es schon eine Freude ist wie Westliche Politik Darsteller darauf Rein fallen, oder sind selbst…. Nun ja, der Gedanke ist nahe liegend,es gibt ja auch die FIFA und das Olympische Komitee die über jeden Zweifel erhaben sind.
    Der Flug ging sicher mit Fly Emirate….

  29. #35 telemahos

    Wer weiss das heute noch?!
    Das einzige, was die Schäfchen dann geistig sehen ist, Hollywood, Glanz und Glamour etc.

  30. Immerhin, wer mit dem Flugzeug Deutschland islamisiert, kann nicht vorher Christen bei Lampedusa über Bord geworfen haben und kann sich ganz auf das Ausrotten von Ungläubigen hierzulande konzentrieren!

    Multikulturalismus ist Völkermord!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  31. Hier ist – diesmal vom Innenministerium (BMI) – etwas ausführlicher die Geschichte dieser gerade per Flieger eingeschleppten 42 Mohammedaner. Die Bundesregierung arbeitet jetzt also nicht nur per Deutscher Marine, sondern auch per Lufttransport als Schleuser:

    Ursprünglich hatten Schleuser den 42 Kriegsflüchtlingen versprochen, sie über die Türkei per Schiff nach Italien zu bringen. Die Schleuser beabsichtigten jedoch von Anfang an, dass die Flüchtlinge nach Ablegen der Schiffe in der Türkei auf dem Meer zu Tode kommen sollten. Die Schiffsbesatzungen setzten die Flüchtlinge letztlich aber auf einer Insel ab, wo sie von der ägyptischen Marine aufgegriffen wurden.

    Die Flüchtlinge befanden sich seit November 2014 in polizeilichem Gewahrsam bei Alexandria. Die Bundesregierung hatte sich für die Freilassung und die Aufnahme der Kriegsflüchtlinge nach Deutschland eingesetzt. Ein Team des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hat die Reise nach Deutschland – mit Unterstützung der Deutschen Botschaft in Kairo, der Internationalen Organisation für Migration (IOM), dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und ägyptischen Stellen – vorbereitet.

    Mir sind diese Leute NICHT willkommen:

    Diese Menschen gehören zu den Schutzsuchenden, die Deutschland im Rahmen des deutschen Resettlement-Programms im Jahr 2015 aufnimmt. In diesem Verfahren wird jährlich 500 schutzbedürftigen Flüchtlingen eine neue Lebensperspektive in Deutschland eröffnet.

    ((Also zusätzlich zu der mindestens halben Million, die in diesem Jahr ins Land flutet, ed.))

    Ausgewählt werden Schutzsuchende, die weder die Aussicht darauf haben, sich im Land ihrer ersten Zuflucht zu integrieren noch eine Perspektive darauf, in ihr Heimatland zurückkehren zu können.

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2015/06/aufnahme-von-42-resettlement-fluechtlingen-in-deutschland.html?nn=3314802

  32. #17 Babieca

    In Norwegen haben viele die Faxen so dicke, daß der Oppositionspolitiker Christian Eikeland vorschlug, diese 10.000 Mohammedaner in die Arktis zu schicken

    Kurz vor dem Ramadan in die immerwährende arktische Sommersonne? So ein Chelm!

  33. #32 magnum (20. Jun 2015 08:55)

    Achtung heute ist Ramadan!

    Zwischen ca. 5.30 Uhr und ca. 21.30 Uhr abends sind unsere moslemische Herrenmenschen dann unterzuckert, dehydriert, ausgehungert, auf Nikotin-Entzug und ohne Beackerung ihrer Weiber tagsüber mit Testosteron-Überschusses unberechenbar.

    Aber Gott sei Dank sind einige jetzt im wohlverdienten Heimat-Urlaub oder liegen tagsüber im Bett.

    Ramadan ist die einzige Zeit im Jahr, wo man sich ansatzweise einbilden kann, man sei in Deutschland.

  34. Gießen:
    Joachim Gauck besucht ein Modellprojekt für Flüchtlinge in Gießen und macht peinliche Selfies. Feige: Um die völlig überfüllte Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Gießen macht er einen großen Bogen. Ebenso meidet er Gespräche mit Anwohnern, Schülern und Frauen, die unter sexuellen Belästigungen und Kriminalität leiden!

    https://www.youtube.com/watch?v=SiAQ4qxFx_M

  35. Ach dafür brauchte man in Kassel einen internationalen Flughafen! Na ja, schön zentral gelegen in Deutschland halt.

    Aus Alexandria kamen diese Invasoren eingeflogen? Meines Wissens wird dort bald ein frischrenovierter Flughafen wiedereröffnet. Dann geht’s erst richtig ab…

  36. #45 Simbo (20. Jun 2015 09:15)
    #46 kolat (20. Jun 2015 09:16)

    Calais heißt auf Deutsch Calden

  37. Ich versuche zu begreifen, aber es gelingt und gelingt mir nicht…!

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass wenn ich in ein fremdes Land umsiedeln würde, dass mir dort alles mit Freude bereitgestellt würde, angefangen von Wohnung, Verpflegung, Gratiskonto, Gratisfahrscheine für die Öffis, Taggeld und später Mindestsicherung….und nicht zuvergessen der Migrantenbonus bei Straftaten! Das gibts doch alles gar nicht, ich träume wohl!

  38. Rendsburg: Flüchtlinge fühlen sich „wie Gefangene“
    „Die Gemeinschaftsunterkunft in der Kaiserstraße soll für Flüchtlinge eigentlich die erste Station für den Start in ein neues, friedliches Leben sein. Doch jetzt erheben einige der ehemaligen Bewohner Vorwürfe gegen die Mitarbeiter vor Ort. Die Asylbewerber fühlen sich schlecht behandelt, kritisieren den Umgang mit ihnen und sehen ihre Privatsphäre verletzt.(…)“ http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/fluechtlinge-fuehlen-sich-wie-gefangene-id10009116.html

    Rendsburg: „Die Beschwerden sind völlig haltlos“
    „Fachdienstleiterin weist Kritik an Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber zurück (…)“ http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/die-beschwerden-sind-voellig-haltlos-id10018891.html

  39. #51 Zentralrat der Österreicher

    Ich raff es auch nicht.
    Das ist wohl die Bürde, die ein intelligenter Mensch zu tragen hat?

  40. Das ist ja interessant, was man auf der Fratzenbuch-Seite des AA zu diesen 42 Moslems im Kommentarbereich so alles erfährt. Ein Moslem läßt seinen üblichen Blasen freien Lauf (er lügt wieder das islamübliche „aber die Moslemländer helfen viiiel mehr als Deutschland und sind die größten, tollsten, Flüchtlingshilfsländer der Welt“):

    Soner Nalbant
    Ich finde das bisschen peinlich das wegen 42 keine sowas gepostet wird. Schäme dich Deutschland. Es gibt Länder wo Hunderttausende bis Millionen Flüchtlingen eine zweite Heimat angeboten wird. Diese Länder machen keine Werbung ! Peinlich Deutschland

    Kein einziges islamisches Land bietet auch nicht irgendwelchen „Flüchtlingen“ eine zweite Heimat, sondern stopft sie in Lager in der Wüste, die vom Rest der Welt bezahlt werden. Aber das nur nebenbei. Viel interessanter ist die Antwort des AA:

    Auswärtiges Amt
    Hallo Soner Nalbant, ganz so ist es ja nicht: Mittlerweile leben mehr als 120.000 Flüchtlinge aus Syrien bei uns in Deutschland. Deutschland ist außerhalb der Region um Syrien das Land, das bisher die meisten syrische Flüchtlinge aufgenommen hat. Neben den abgeschlossenen Bundesaufnahmeprogrammen gibt es 15 Landesaufnahmeprogramme, von denen die meisten auch noch offen sind für Aufnahmeentscheidungen.

    Darüber hinaus unterstützt Deutschland die syrischen Nachbarländer wie Jordanien, Türkei und Libanon, die Millionen von syrischen Flüchtlingen aufgenommen haben. Deutschland ist hier mit Hilfen von knapp einer Milliarde Euro seit Beginn der Flüchtlingskrise einer der größten Geber.

    Mehr dazu können Sie hier erfahren:

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AAmt/BM-Reisen/2015/05-Libanon-Jordanien/150515_LBN-JOR.html

    Mit freundlichen Grüßen, Ihre Facebook-Redaktion des Auswärtigen Amts.

    https://m.facebook.com/comment/replies/?ctoken=804597046304134_804722592958246&count=7&showcount=7&ft_ent_identifier=804597046304134&gfid=AQBQs5F8lAPs8Ovf&refid=52

    Merken! Und speichern! Wir drücken also Milliarden (Merkels eine Milliarde für dieses Jahr reicht gerade für 5 Tage) für „Flüchtlinge“ im eigenen Land ab, und dann drücken wir nochmal Milliarden für „Flüchtlinge“ in anderen Ländern ab. Sauber.

  41. #25 Babieca (20. Jun 2015 08:38)

    Steinmeier verkündete am Rande seines Besuchs, dass Deutschland sich zudem verpflichtet habe, in Ägypten befindliche Flüchtlinge aufzunehmen

    Immer diese Gedächtnisaussetzer und Erinnerungsstörungen. Dagegen sollte ich dringend etwas tun.

    Ich kann mich nämlich beim besten Willen nicht daran erinnern micht verpflichtet zu haben in Ägyten befindliche „Flüchtlinge“ aufzunehmen

  42. „Palästinenser“ (also Arabs mit Urahnen aus Judäa und Samaria) „nicht integrierbar“ ? Na das ist ja etwas gaaanz Neues…. 🙂 🙂
    Hier eine unvollständige Liste der gescheiterten Integrationsbemühungen: Ägypten, Jordanien (>Bürgerkrieg), Libanon (>Bürgerkrieg), Syrien (>Bürgerkrieg), Kuwait (>Beteiligung der dankbaren Pallis am Einmarsch Saddam Husseins), Libyen, Irak, Jemen (jeweils kleinere Palli-Kontingente, die zu Terrortruppen ausgebildet wurden).
    Aber Buntland schafft das alles….

  43. OT

    Man lese und staune!

    Gießen: Prozess um versuchten Totschlag
    „Die Ermittlungen sind inzwischen abgeschlossen, seit zwei Wochen läuft der Prozess gegen einen 41-jährigen Italiener tunesischer Abstammung. Der Vorwurf: versuchter Totschlag.(…) Der Angeklagte bezeichnet sich indes selbst nicht als Flüchtling. Er habe die Erstaufnahme nutzen wollen, um in Gießen erst einmal ein Dach über dem Kopf zu haben. (…)
    Die Verwirrung um Zahlen, Daten, Namen und Begriffe ist geradezu kennzeichnend für diesen Prozess. Der Angeklagte hatte sich bei seiner Einreise einen mehrteiligen arabisch klingenden Aliasnamen und ein falsches Geburtsdatum zugelegt und sich offenbar zwischen den ausgedachten und wahren Personalien am Ende selbst nicht mehr zurechtgefunden.(…)“ http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/polizei-und-gericht/sie-haben-ihn-geradewegs-ins-messer-geschubst_15644465.htm

  44. #3 Marie-Belen (20. Jun 2015 07:54)
    #31 Milli Gyros (20. Jun 2015 08:52)
    Erst frühstücken, dann PI lesen
    ———————————

    Ich war gestern in Schrecksbach (Schwalm) in einem wunderbaren Mitsommerkonzert-(Gottesdienst).
    Es ist eine junge Truppe, die sich hier zusammengefunden hat. Das macht Mut.
    Sie haben leider noch keinen Live-Auftritt in Youtube, nur einen Zusammenschnitt ihrer Musik, verbunden mit einer Vorstellung der Mitwirkenden:
    https://www.youtube.com/watch?v=fuDXU48FA1Y

    Mit dem Link hier wünsche ich allen hier ein schönes und positives Wochenende.

  45. #59 Lepanto2014 (20. Jun 2015 09:41)

    Yep! Und kaum sind die erfundenen Palästinenser hier, geht es los mit „Israel muß weg! Siedler! Unterdrücker! Blutsäufer! Kindermörder Israel!“ Ohne Israel gäbe Frieden im Nahen Osten!“

    Bwahahaha!

  46. Ausgezehrte, gestresste Flüchtlinge auf dem Foto, knapp dem Tode entronnen, unser Mitleid und unsere Willkommenskultur sei ihnen sicher.

  47. ich würde meine Verwandten aus einem Nicht EU Land auch gerne nach hier holen, nur die will hier keiner haben. Falls wir Familienzusammenführung beantragen würden, welcher überhaupt keine Aussicht auf Erfolg hätte,dürften sie nicht einmal mehr zu Besuch kommen.
    Nur Räfudschies aus mohamedannischen Gefilden sind in der Buntes Republik willkommen, zumindest bei unseren grenzdebilen Gutmenschen.

  48. Oh, mein Gott.Der kongolesische Botschafter hat mal die Schwarzafrikaner, die hierher kommen , als Schrott bezeichnet. Und was sind die????????

  49. OT

    Eine ganzes Kirchenbistum lief am Freitagabend Amok und bimmelte sich den Glockenwolf.

    Kardinal Woelki rief zu seinem Flüchtlings-Woodstock-Fetival auf dem Kölner Roncalliplatz unter dem Motto ‚Invasion ist ein Menchenrecht‘ auf und alle alle kamen.

    Zu selbst gejämmmten Heilig-Rock-Rhythmen teilte Kardinal Woelki am Freitag auf dem Kölner Roncalliplatz sein letztes Hemd reihum solange mit Flüchtlingen, bis er letzlich völlig nackt auf der Bühne stand vor seinem begeisterten Publikum aus aller Herren Länder und masturbierte danach, ebenfalls öffentlich, nach seinen eigenen Angaben auf den Vorlagen von Fransikus-Bildmaterialien und anderen Heiligenbildchen sodann seinen noch immer glühend heißen Stab der bekennenden Opferbereitschaft. Was unter dem Katholisch-Vespermessmotto ‚Shaking the Bells‘ stand, wie man hört ebenfalls von Woelki persönlich als Leitmotiv vorgegeben.

    Dabei stöhnte Wolki seine Glaubens-Message laut und vernehmlich in die frenetische Menge, und diese dankte es ihm mit Zugaberufen und vielen Zwischenappläusen ( und sogar mit manchen Bettwanzen in Form von spontan zugeworfenen hot pants):’Macht Handelschiffe zu Rettungsinseln der Nächstenliebe‘ war dabei sein gelungenster Hit, ja geradezu ein Fläschmob, was am Ende die versammelte Menge total durch die Decke gehen ließ. Hätten dann nicht wieder die Glöcken ringsum aus ‚Stadt und Land‘ zu dröhnen angefangen, man hätte um dem Geisteszustand Woeklis noch weniger gefürchtet als um sein Leibeswohl. So verzaubert war die Masse verfangen in katholischer Inbrünstigkeit, oder war es gar schon gar Brunft.

  50. Gemäß einer Mitteilung des Auswärtigen Amtes handelt es sich dabei um ausgewählte „syrische und palästinensische Familien, …

    Die „Premium Selection“, keine Minute zu Gesellschaft und Sozialstaat beigetragen, aber von der 1. Sekunde an mit allem ausgestattet, was uns (arbeitenden) Deutschen viel Arbeitsleistung abverlangt: Krankenversicherung zum Beispiel. Allein der Wert einer Krankenversicherung ist mehrere hundert Euro pro Monat. Beitragserhöhungen aus genau diesem Grunde sind übrigens bereits angekündigt. Wie könnt Ihr Siedler-Moslems nur glauben, daß Ihr hier willkommen seid??? Bald wird es hier zugehen, wie dort, wo Ihr hergekommen seid, denn der Abbruch des Wohlfahrtsstaates ist das Ziel der unsichtbaren Strippenzieher.

  51. zu 8 Psi wir werden nicht verarscht, wir werden vernichtet. Wie die Linken sagten : Den Volkstod voantreiben.

  52. Schaut eher aus wie die 2. Klass der Koran-Schul in der 188iger Strasse in Alexandria. Wovon rennen die davon? Und warum hat der as-Sisi die eingsperrt gehabt? Den Mursi hat der as-Sisi auch eingesperrt. Das heisst der as-Sisi sperrt nicht die Falschen ein, halt im Fall Mursi. Grüss Gott auch! 🙂

  53. Sie haben eine Nachricht erhalten:

    Hallo, Abdul
    bin gut in DeutscheLand angekommen alles wunderbar hier,
    alles ist frei, Essen nach Wahl, Taschengeld und extra Geld für Händy, habe jetzt von Schwarze man Information gibt grosse Wohnung
    mit Luxus Bad. Alle müssen zuhause schon Koffer besorgen bald nachkommen alle schnell.
    Mit Krankheit ist jetzt auch von Deutsche man erklärt, kann nächste woche in Spezial Hospital wo jeden tag viele Artzte sich um meine..
    du weissst schon, schlimme sache kümmern, alles Kostet nicht alles von Deutsche man.
    Ihr müsst nur noch den Esel und die Ziegen Verkaufen dan komme alle nach Deutsche Land
    mfg
    Scheich Abdul
    Wer Ironie findet darf…

  54. #57 Babieca
    Sehr schönes Beispiel der arabisch/moslemischen Mentalität, das Posting des „Soner Nalbant“.
    1.Phase: „Helft uns schnell, wir werden unterdrückt !“
    2.Phase: „Ihr macht nicht genug !“
    3. Phase: „Gebt uns alles, Ihr Schweine !“

    Manchmal auch innerhalb von 5 Minuten….

  55. #66 zarizyn

    Kommt mir bekannt vor. Bekannter, hier geboren, deutschsprachig, Christ, abgeschlossene Ausbildung, damals aber mit seinen Eltern in ein nicht eu Land ausgewandert.

    Arbeitsvisum beantragt, also legal, weil schon ein Arbeitsvertrag vorlag + Unterkunft selbst organisiert.

    Ende vom Lied : Ablehnung des Arbeitsvisums
    Und wer soll die Geschichte mit dem Fachkräften jetzt glauben?

  56. Angebliche „Flüchtlinge“ aus Serbien, wo keinerlei Verfolgung und Krieg herrscht, fordern ohne Ende!

    Schloss Neuscharfenberg (bei Eisenach): Rund 100 hier lebende Asylbewerber sind unzufrieden über die schlechte Willkommenskultur. Der Bus fährt viel zu selten und außerdem wünschen sich die „Flüchtlinge“ aus Serbien eigene Wohnungen. Das Schloss ist ein geschütztes Baudenkmal und dient inzwischen als Asylbeweberunterkunft.

    Wollen anscheinend nach Eisenach, um ihre Diebestouren unbehelligt durchführen zu können.

    https://www.youtube.com/watch?v=ClTP3RhVeHc

  57. Die Besetzer setzten sich durch. Invasoren und Landnehmer your welcome. Wo kein Widerstand ist, da kann sich jeder durchsetzen; das ist keine Leistung oder Kunst, sondern natürlich. Deutschland ist offen wie ein Scheunentor und jeder (bis auf die bösen kapitalistischen Hochqualifizierten) sind willkommen. Je zerlumpter und armseliger, desto knuddelduddelschnuffibuffimäßiger ist dieses Gesoxe willkommen. Hauptsache die dummen Sozialhelfer und sonstige schulisch schnell durchgewunkene Hauptschulversager haben was, um das sie sich knuffig kümmern können.

  58. werden dann dafür genauso viele an der ehemaligen grenze zu österreich abgewiesen?

    leute, das ist nur ein test: klein anfangen, mal sehen, ob es den aufstand gibt, nein, immer noch nicht, also dennächst täglich ein jumbo, aber dann nicht mit solchen gepflegt erscheinende leuten, sondern mit den üblichen bereicherern.

  59. Flüchtlinge aus Serbien hahahahaha.
    Wir wissen, was das für Familien sind.

    Übriges dort warten noch Rund 35.000 aus dem Orient und Afrika, die nach D wollen.

  60. #79 alles-so-schoen-bunt-hier (20. Jun 2015 10:08)

    leute, das ist nur ein test: klein anfangen, mal sehen, ob es den aufstand gibt, nein, immer noch nicht, also dennächst täglich ein jumbo, …

    Na ob diese Luftbrücke dann an die Leistung der Bundeswehr (Ihr dreckigen Verräter!) heranreicht — 14.000 Neger-Jungmänner für Doischelan in nur 3 Tagen?

    Aber eins ist klar: Immer mehr Unternehmen verdienen am Schleppergeschäft, es wird immer dreister.

  61. Es wird bald krachen, denn das System ist inzwischen bis zum Zusammenbruch überlastet. Und wer zwischen den Zeilen zu lesen gelernt hat, der weiß auch warum. Zum Beispiel schreibt die Berliner Zeitung heute von „Polizeimangel bei Nike Women’s Run“. Der Untertitel „Berliner Polizeiführer rebellieren gegen das Präsidium“ zeigt das wahre Ausmaß des Problems auf – die Polizei ist inzwischen so überlastet, daß sie sich regelrecht weigert, Personal für Veranstaltungen abzustellen. Und woran liegt das? Auch das sagt uns die Berliner Zeitung:

    So musste sie Anfang vergangener Woche eine Massenschlägerei vor einem Festsaal an der Tempelhofer Ullsteinstraße schlichten. Sie musste Kräfte aus der ganzen Direktion 4 zusammenziehen. Auch aus Zehlendorf kamen die Funkwagen.

    Als es am vergangenen Wochenende eine Razzia gegen eine Bande gab, musste das Nachbarland aushelfen. In einem verwahrlosten Haus an der Grunewaldstraße waren zwei Familien aneinander geraten. Ein Spezialeinsatzkommando aus Brandenburg musste dort die Tür einrammen, weil die Berliner SEK-Leute schon mit der Razzia zu tun hatten.

    Für alle, die die Berliner Lokalnachrichten nicht verfolgt haben und daneben noch buntblind sind:
    Die Massenschlägerei, bei der zwei Polizisten verletzt wurden, fand im Rahmen einer Hochzeitsparty rumänischer und bosnischer Familien statt.
    Die Razzia richtete sich gegen eine arabische Großfamilie, der bisher 120 Wohnungs-Einbrüche zur Last gelegt werden.
    Und in dem auch als „Horror-Haus von Schöneberg“ bekanntem Haus in der Grunewaldstraße waren zwei rivalisierende Roma-Familien aus Rumänien in Streit geraten. Übrigens hat wahrscheinlich der Besitzer absichtlich Hunderte von Wanderarbeitern aus Rumänien und Bulgarien mit kurzfristigen Mitverträgen ins Haus geholt, um so das Objekt von lästigen Altmietern zu befreien.

  62. OT,-…hatte das schon jemand, Meldung vom 19.06.2015

    Türkheim / Streit in Gemeinschaftsunterkunft eskaliert: drei Verletzte

    Gewalt · Gestern ( Donnerstag ) Abend gerieten gegen 20 Uhr zwei Männer in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Streit. Es folgte eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den 21 und 22 Jahre alten Männern, in deren Verlauf scheinbar der 21-Jährige zu einem Messer griff und damit sein Gegenüber verletzte. in-Gemeinschaftsunterkunft-eskaliert-Ein 36-jähriger Mitbewohner versuchte zu schlichten und erlitt dabei leichteSchnittverletzungen an der Hand, weswegen er ambulant versorgt wurde. Der 21-jährige Mann wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 22-Jährige erlitt unter anderem eine größere Schnittverletzung am Hinterkopf und wird derzeit stationär in einem Hospital versorgt. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen.
    http://www.all-in.de/nachrichten/polizeimeldungen/Streit-in-Gemeinschaftsunterkunft-eskaliert-drei-Verletzte;art2756,1991305

  63. Und es wird noch schlimmer kommen:

    Nahles und Steinmeier fordern mehr Unterstützung für Flüchtlinge, Deutschland habe eine unmittelbare Verantwortung für deren Leben und Lebensbedingungen, weiter fordern sie die Ausbildung von jungen „Flüchtlingen“, des Weiteren soll der Familiennachzug gefördert werden, dazu seien bereits die Anlaufstellen in den Botschaften und Konsulaten vor Ort aufgestockt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/deutschland-nahles-und-steinmeier-fordern-mehr-unterstuetzung-fuer-fluechtlinge-13657281.html

  64. Den Irrsinn erklären in 5 Sätzen:

    1.) (2010)Wirtschaftsforscher fordert 500.000 Zuwanderer pro Jahr

    2.) (2014)Statistische Bundesamt: Der Saldo aus Zu- und Wegzügen lag 2014 bei 437.000

    3.) (2015)Wirtschaft: Um den Mangel an Erwerbsfähigen auszugleichen, braucht das Land laut einer neuen Studie durchschnittlich 533.000 Zuwanderer pro Jahr.

    4.) (2015)Bundesländer-Schätzung:
    500.000 Asylsuchende in 2015

    5.) Um der Wirtschaft Gewinne zu sichern, mischt man das eigene Volk skrupellos weg.
    (Wachstumszwang)

    Links dazu:

    1:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sarrazin-debatte-wirtschaftsforscher-fordert-500-000-zuwanderer-pro-jahr-a-716284.html

    2:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zuwanderung-zahl-der-auslaender-in-deutschland-auf-rekordhoch-a-970979.html

    3:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/zuwanderung-deutscher-arbeitsmarkt-braucht-mehr-auslaender-a-1025834.html

    4:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeslaender-schaetzung-eine-halbe-million-asylsuchende-in-2015/11539710.html

    5:
    http://www.wiwo.de/technologie/umwelt/streitgespraech-wachstumszwang-der-unternehmen/6331162-4.html

  65. Überall Flüchtlingspropaganda. Gerade im Deutschlandradio eine Anrufersendung mit „Migrationsexperten“ im Studio, Thema: Wie „erklärt“ man es den Bürgern am besten, dass hier jeder aufgenommen werden „muss“.
    Im Tagesspiegel ein wahnsinniger Kommentar gleichen Inhalts:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-europa-sie-sind-geflohen-um-zu-bleiben/11944124.html

    Und seit einigen Tagen stelle einen Begriffswandel fest: Man spricht immer öfter von „Menschen mit Fluchterfahrung“…..

  66. Steinmeier verkündete am Rande seines Besuchs im Mai, dass Deutschland sich zudem verpflichtet habe, in Ägypten befindliche Flüchtlinge aufzunehmen: Das betreffe, so Steinmeier während der Pressebegegnung, vor allem 300 Flüchtlinge, die im Rahmen eines Resettlement-Programms Aufnahme finden werden, sowie zusätzlich 300 syrische Flüchtlinge.

  67. Mir stellen sich immer wieder diese Fragen:

    Dieser Planet ist so groß, warum wird ausgerechnet Europa mit „Asylanten“ geflutet?
    Was sind die wahren Hintergründe?
    Und warum lässt sich das europäische Volk, all dass gefallen?

  68. Auch ich lebe in einer Stadt, die mittlerweile Kopftuchhausen heißen könnte.
    Noch in den 80ern und auch 90ern waren die türkischen und arabischen Mitbürger relativ liberal, doch heute tragen nicht nur die Frauen, auch kleine Mädchen schon überwiegend Kopftuch. Selbst Frauen, die sich früher ohne Tuch in der Öffentlichkeit gezeigt haben, verschleiern sich nun. Erschreckend, was Aberglaube aus Menschen machen kann.

  69. #91 pronewworld

    „Dieser Planet ist so groß, warum wird ausgerechnet Europa mit „Asylanten“ geflutet?“

    Die VSA werden auch geflutet mit Latinos.

    „Was sind die wahren Hintergründe?“

    David Rockefeller hat sich schon etwas dabei gedacht mit seiner Neuen Weltordnung. Einheitliche weiße Völker, die dann womöglich noch über eigene Staaten verfügen, wären der größte potentielle Feind unserer Herren und Gebieter der Wallstreet und der City of London.

    „Und warum lässt sich das europäische Volk, all dass gefallen?“

    Systematisch induzierter Wahnsinn. Das Phänomen der Weißen Schuld („white guilt“), der Bereitschaft von Millionen, permanent Schuldonanie zu betreiben, ist nicht einfach zu begreifen. Man muß da zurückgehen auf die Gründung der Frankfurter Schule, verstehen, wie der Kulturmarxismus funktioniert, wie Gehirnbakterien der Sorte „racism“, „discrimination“, „tolerance“, „diversity“ u.ä. geordnete Denkvorgänge verunmöglichen, wenn sie sich erst einmal im Raumkörper gleich unter der Frisur fest eingenistet haben.

  70. #92potato

    Jepp, kommt mir bekannt vor.
    Die Innenstädte des Ruhrgebiets sehen jetzt so krass bunt aus.Ich gehe dort nnicht mehr spazieren.

    Ich habe es mal gewagt im Kreis mehrer Türken zu sagen, dass es eine Frage von Respekt sei, die Deutsche sprache zu lernen bzw. Die sprache des Landes, in dem man lebt.

    Natürlich würde ich übelst verbal attackiert.

  71. Mich nervt schon diese andauernde UNHCR-Werbung von Sat1+soweiter.
    Da wird auch so getan, als ob das alles brave Leute wären, die fleissig arbeiten und plötzlich verfolgt würden.
    Tatsächlich sind das aber mehr oder weniger alle Terroristen.

    #41 Babieca; Früher mal hiess es, wer die Musik bestellt, bezahlt sie auch. Heisst ,dieses Team müsste die Unterbringung und Versorgung der Asylbetrüger selbst finanzieren.

    #75 op trt gewesen sein; Mit den Fachkräften hat sich doch schon Gasgerd seinerzeit, vor so ca. 15 Jahren, bis auf die Knochen blamiert. Da gingen monatelange Verhandlungen, wahrscheinlich ein Dutzend Gesetzesänderungen und Riesenpropaganda voraus. Und gekommen sind letzen Endes wenige hundert. Und die sind gleich wieder verschwunden, nachdem die gemerkt haben, dass mehr als die Hälfte des Einkommens der Staat kassiert. Die haben gesamt wahrscheinlich weniger erarbeitet, als nur die Propagandaschlacht gekostet hat.

  72. https://asylwerberin.cartodb.com/viz/9a07ff60-144e-11e5-8d64-0e018d66dc29/public_map
    Das muß man sich einmal vorstellen.Österreich hat eine Asylantenlandkarte erstellt.Darauf sieht man in verschiedenen Farben wieviele Illegale/Ortschaft untergebracht sind.Täglich aktualisiert.Ziel der Bundesregierung ist es flächendeckend u.gleichmäßig ganz Österreich mit Asylanten einzudecken.Der Regierungsplan sieht auch vor Privatquartiere vorerst noch freiwillig in großen Maße zu beteiligen.
    Der Plan im Detail:
    http://www.krone.at/Politik/Fuenf-Punkte-Plan_soll_Asylwerber_fair_verteilen-Faymann-Konzept-Story-458745
    Das Problem ist nur uns hat niemand gefragt vorher ob wir das überhaupt wollen.Der Großteil ist dagegen.
    NEIN;NEIN;NEIN!!!!
    Irgendwann wird irgenbdetwas passieren damit diese Politiker munter werden.

  73. Hier ist übrigens die nächste ekelhafte Regierungspropaganda: 70 Jahre lang waren die deutschen Vertriebenen schietegal. Aber ab diesem Jahr wird der 20. Juni zum Vertriebengedenktag.

    Und wer hätte es gedacht: Es ist „an den Weltflüchtlingstag gekoppelt“. Wir sollen also der Masseninvasion aus Afrika und Islamien gedenken und weiter mit der unsinnigen Behauptung gefüttert werden, das sei „ganz genauso wie die Flucht der Deutschen“. Moltied! Gauck labert dazu hält dazu die zentrale Rede. Wird heute abend wohl auf der BuPrä-Seite online sein. Ich kann sie jetzt schon zusammenfassen: WÜRG!

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article142803790/Erster-nationaler-Gedenktag-fuer-Vertriebene.html

    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2014/08/gedenktag-fuer-die-opfer-von-flucht-und-vertreibung.html

  74. @ #5 Starost (20. Jun 2015 07:56)

    Dafür gibt es später die „FamilIenzusammenführung“ (sicher mit einem Reisezuschuss), so werden es dann automatisch mehr! Siehe Türken, da kamen nach dem Anwerbestop auch noch jede Menge!

  75. Endlich hat der „Airport“ Kassel-Calden seine Daseinsberechtigung. Ca. 271 Mio.€ hat das gekostet. Wahrscheinlich deutlich mehr.

    Das ist das neue Geschäftsmodell! Shuttle Busse nach Friedland.. Vollauslastung dank Zudringlingstransfer.

    Läßt sich aber noch weiter steigern.

    Gleich wieder zurück und der Umsatz verdoppelt sich.

  76. gestern nur ganz kurz beim WDR in eine Nachrichtensendung reingeguckt, da wird einem gleich speiübel.

    28.000 mal Glockenläuten für angeblich 28.000 in den letzten Jahren Ertrunkene Flüchtlinge, ein Pfaffe fordert auch schon wieder mehr Barmherzigkeit, womit er wohl die Aufnahme weiterer Flüchtlingshorden meint.
    Das war in Köln, glaube ich….

  77. # 99 babieca

    fiel mir auch auf – noch nie wurden „unsere“ flüchtlinge, die echten. die vertriebenen nach dem krieg, so oft erwähnt wie heutzutage. allerdings werden sie schon wieder benutzt: diesmal nicht als zielscheibe und popanz wegen ihrer trauer um die verlorene heimat (als revisonismus verächtlich gemacht), sondern als angebliche vorläufer der invasoren-völkerwanderung.

    # 100 verteuerbare energien

    „wir müssen…“ KOTZEN

  78. Ja, die Todenangst, der Hunger und die Misshandlungen sind diesen „Flüchtlingen“ wahrlich ins Gesicht geschrieben.

    So sehen Mallorca Urlauber auch aus.

  79. #100 Verteuerbare Energien

    Am besten gefällt mir der Satz von Nahles:
    „Familiennachzug ist natürlich auch ein Glied der Kette“

    Wenn jetzt zu jedem Afrikaner noch die 14köpfige Großfamilie, samt Großmutter und Großvater nachkommt (inklusive angedichteter Geschwister), dann haben wir hier bald „Land unter“.

    Diejenigen, die unser Schiff steuern, sollte man mal auf ihren Geisteszustand überprüfen!

  80. #106 Tritt-Ihn (20. Jun 2015 11:44)

    Wer Deutschen nicht zutraut, unfallfrei Paternoster zu fahren, aber glaubt, „die Deutschen“ könnten so eben mal alle mörderischen Probleme Afrikas und Islamien lösen, indem sie die gesamte afrikanische und islamische Bevölkerung in Deutschland „integrieren“, hat nicht mehr alle Sicherungen im Kasten.

  81. Ah, die komplette Gauck-Rede ist schon Online. Kann bestätigen: Genau so, wie erwartet. So beginnt sie:

    Über Entwurzelte wollen wir heute sprechen.

    Über Flüchtlinge und Vertriebene, zwangsweise Emigrierte.

    Über Heimatlose einst und Heimatlose heute und morgen.

    Über Menschen, die nicht mehr dort sind und auch noch nicht ganz hier.

    Über Menschen, die etwas vermissen und gleichzeitig froh sind, nicht dort leben zu müssen, wohin das Heimweh ihre Gedanken lenkt.

    Über Entwurzelte wollen wir heute sprechen.

    Über Menschen – gleichgültig ob schwarz oder weiß, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau, ob Christ, Jude oder Muslim – über Menschen, die alle tief in der Seele dieselbe schmerzliche Erfahrung machten, die der Schriftsteller Jean Améry, Flüchtling vor Nazi-Deutschland und Überlebender von Bergen-Belsen, in die einfache, für die einen tröstliche, für die anderen bedrückende Formel fasste: „Man muss Heimat haben, um sie nicht nötig zu haben.“

    *Björk*. Mehr von dem absurden Flüchtlingskitsch schaffe ich nicht. Wer Lust hat:

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/06/150620-Gedenktag-Flucht-Vertreibung.html

  82. #112 Tritt-Ihn (20. Jun 2015 12:07)

    So langsam aber sicher wäre mir egal, wer uns von dem Pack in Berlin befreit, ob der neue Kaiser, Putin, Stauffenberg oder wer-auch-immer.

    Nur weg mit diesen Irren! Schlimmer kann es doch fast kaum noch werden.

  83. WARNUNG, doch nochmal die Rede: Wie Gauck die deutschen Vertriebenen instrumentalisiert, um widerstzandlos die Invasion von heute über uns hereinbrechen zu lassen, ist e.k.e.l.h.a.f.t.

    Ich wünschte, die Erinnerung an die geflüchteten und vertriebenen Menschen von damals könnte unser Verständnis für geflüchtete und vertriebene Menschen von heute vertiefen. Und umgekehrt: Die Auseinandersetzung mit den Entwurzelten von heute könnte unsere Empathie mit den Entwurzelten von damals fördern. (…)

    Aber immer mehr Menschen nehmen immer längere, gefährlichere und kostspielige Fluchtwege in Kauf, um einen Neuanfang zu wagen: Viele streben nach Europa, dem Ort ihrer Sehnsucht, dem Kontinent der Freiheit und des Wohlstands, der ihnen und ihren Familien ermöglichen soll, ein besseres Leben ohne Gewalt, Angst und Hunger zu führen. Ich habe einige von ihnen getroffen: junge Menschen aus Westafrika in einem Lager in Malta.

    Sie sind wochen-, monate- und manchmal jahrelang unterwegs und wehrlos Plünderern, Erpressern und Schleusern ausgeliefert. Sie werden ausgebeutet, ausgeraubt, gefoltert, sexuell missbraucht. Und sie riskieren ihr Leben, wenn sie sich auf überladenen Lastwagen durch die Sahara und auf schrottreifen Frachtschiffen und untauglichen Schlauch- und Holzbooten auf das Mittelmeer wagen. Viele werden durch die Flucht erst recht traumatisiert.

    ((Ooooooooooohhhhhhhhh…..))

    Die Flüchtlinge von heute sind nicht allein politische Nachfahren der Verfolgten während der nationalsozialistischen Diktatur, nicht allein Nachfahren der Vertriebenen bei Kriegsende. Sie sind auch Wahlverwandte jener verfolgten und verarmten Menschen in den Dörfern und Städten des 19. Jahrhunderts, an die Edgar Reitz in seinem Film „Die andere Heimat“ eindringlich erinnerte.

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/06/150620-Gedenktag-Flucht-Vertreibung.html

    Was für ein ausgemachter Schwachfug! So geht das seitenlang. Und unterunterbrochen: Deutschland muß die aufnehmen, Deutschland kann die aufnehmen, Superchance für Deutschland, alles fluffig.

    Nicht mein Präsident!

    —————

    #113 Heisenberg73 (20. Jun 2015 12:09)
    #112 Tritt-Ihn (20. Jun 2015 12:07)

    Nur weg mit diesen Irren

    Ja. Ja. Ja.

  84. #65 Midsummer (20. Jun 2015 09:48)
    Ausgezehrte, gestresste Flüchtlinge auf dem Foto, knapp dem Tode entronnen, unser Mitleid und unsere Willkommenskultur sei ihnen sicher.
    ++++

    Na ja, ein bißchen Streß hatten die schon, wegen der Schleuserkosten.
    Mehrere 1000 € pro Kopf.
    Amortisieren sich aber bei über 1200 €/Monat Stütze pro Kopf sehr schnell.
    Deshalb lächeln die meisten auf dem Foto.

  85. Nochmal zur Verdeutlichung: Gauck meint allen Ernstes, daß irgendwelche analphabetischen Buschneger aus Subsahara-Afrika, deren ganzes Dorf für die Schlepper nach Europa zusammengelegt hat, die „Nachfolger und Wahlverwandten“ von Deutschen sind, die im 19. Jhd arm waren.

    Der Typ ist gemeingefährlich!

  86. #92 potato (20. Jun 2015 10:59)
    Auch ich lebe in einer Stadt, die mittlerweile Kopftuchhausen heißen könnte.
    Noch in den 80ern und auch 90ern waren die türkischen und arabischen Mitbürger relativ liberal, doch heute tragen nicht nur die Frauen, auch kleine Mädchen schon überwiegend Kopftuch. Selbst Frauen, die sich früher ohne Tuch in der Öffentlichkeit gezeigt haben, verschleiern sich nun. Erschreckend, was Aberglaube aus Menschen machen kann.
    ++++

    In ähnlicher Weise nahmen in den 30er Jahren die Hakenkreuze in Deutschland zu.

  87. unerträglich, wie man plötzlich die vertriebenen entdeckt – jahrzehntelang bekamen sie die kalte schulter, herzlosigkeit, verachtung und hass zu spüren, aber um nach der nazi-keule eine ähnlich gut funktionierende hirnmassage bei den kartoffeln anzusetzen sind sie jetzt gut genug. diese heuchlerische lügerei. dieses vorgauckeln von empathie und solidarität zu einem niederen zweck ist dermaßen abstoßend, mir fehlen die worte.

  88. #106 Tritt-Ihn (20. Jun 2015 11:44)

    #100 Verteuerbare Energien

    Am besten gefällt mir der Satz von Nahles:
    „Familiennachzug ist natürlich auch ein Glied der Kette“

    Wenn jetzt zu jedem Afrikaner noch die 14köpfige Großfamilie, samt Großmutter und Großvater nachkommt (inklusive angedichteter Geschwister), dann haben wir hier bald „Land unter“.
    ———————————————-
    Das klappt schon.
    Im Aufnahmelager Neumünster ist gestern ein angeblich 92-jähriger Syrer eingetroffen…
    NDR berichtete.

  89. @ alles-so-schoen-bunt-hier

    Genau! Und wer an sie erinnerte, bekam eine Kakophonie ins Gesicht: „Heul nicht, selber schuld, „wir Nazis“ haben den Krieg angefangen und Juden vergast und und und, SELBER SCHULD!“

    Ich habe so eine fanatische Linke – die auch noch SPD-Politikerin ist – in der Familie. Stramm kommunistisch seit den 68ern, Nazikeule immer locker im Gürtel.

    Diesen ganzen mörderischen Horden, die gerade Europa überrennen, muß man auch endlich mal ein „selber schuld“ ins Gesicht schleudern: Dann das ihre Länder ausnahmslos so lausig sind, liegt 1., 2. und 3. an ihnen selbst.

  90. #114 Babieca (20. Jun 2015 12:12)

    Sie sind wochen-, monate- und manchmal jahrelang unterwegs und wehrlos Plünderern, Erpressern und Schleusern ausgeliefert. Sie werden ausgebeutet, ausgeraubt, gefoltert, sexuell missbraucht. Und sie riskieren ihr Leben, wenn sie sich auf überladenen Lastwagen durch die Sahara und auf schrottreifen Frachtschiffen und untauglichen Schlauch- und Holzbooten auf das Mittelmeer wagen. Viele werden durch die Flucht erst recht traumatisiert.

    Um es mit einer beliebten bayrischen Heimatsoap zu sagen: DAHOAM IS DAHOAM

    Bleibt’s dahoam!

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/dahoam-is-dahoam/index.html

    Heute ist übrigens Weltflüchtlingstag. Oh my god!

  91. Es handelt sich also um Personen die „im Land ihrer ersten Zuflucht nicht integrierbar“ waren, so die Mitteilung….

    und was sollen wir damit….. wir sind doch kein Erziehungsland. Die Golfstaaten haben keinen Platz. Sind wir die Deppen von solchen Menschen. Sind wir nur blöd ? Hoffentlich stehen die Daimlers und die Bediensteten schon bereit. Ich denke 6 Sterne Hotel ist da Minimum. Ich denke so als Taschengeld 2000,oo Euro pro Landbesetzer müssten langen. Wenn ich was tun kann, sagt es mir immer zu diensten.

  92. Bevor ein Bundeswehr General putscht,fällt Ostern und Weihnachten zusammen.Nein,das ganz normale,weiße,europäische Volk muß aufstehen und die Volksverräter absetzen.
    Der Unmut wächst,auch wenn es quälend langsam voran geht.
    Spätestens wenn der EU Zwangsapparat an seinen inneren Widersprüchen zerbricht…….

  93. #120 gonger (20. Jun 2015 12:23)
    #106 Tritt-Ihn (20. Jun 2015 11:44)
    #100 Verteuerbare Energien
    Das klappt schon.
    Im Aufnahmelager Neumünster ist gestern ein angeblich 92-jähriger Syrer eingetroffen…
    NDR berichtete.
    ++++
    Und das Schärfste war, dass der 92jährige vor laufender Kammera sagte: „Wir wollen hier arbeiten“.
    Wenn ich daran denke, wieviele alte Menschen aufgrund fehlender Sozialversicherungen in Afrika keine Rente und Gesundheitsversorgung haben, dann kann man sich leicht vorstellen, wieviel Millionen Neger usw. noch nach Deutschland kommen werden.
    Früher hat die Zone (DDR) ihre Rentner nach Westdeutschland entsorgt.

  94. Moslems als Kriegsflüchtlinge darzustellen ist einfach nur lachhaft. Der Islam ist die Ideologie des Krieges.

    Der Koran legimitiert lügen, Menschen abschlachten, plündern, vergewaltigen usw. Die Moslems sollen sich nicht so anstellen, ist doch was sie haben wollen.

    Also alle wieder zurück in die faschistoiden Höllenlöcher aus denen sie gekommen sind. Sollen sie sich dort gegenseitig kulturell bereichern.

  95. Ah, lauter gut ausgebildete Akademiker,Ärzte
    Facharbeiter….Ach ist das toll in DL. Noch ein paar Millionen von denen,und wir können zu Hause bleiben,weil die ja mindestens 20000 Euro
    in die „Kassen“ pro Nase bringen…Bald werden
    Herr Heckler und Herr Koch wieder bedeutende
    Namen in DL sein !

  96. OT
    Ich bin entsetzt, die Willkommen Kultur Schreibt vor,
    das alle Asylforderer sofort mit einem PKW Belohnt werden!
    Das unregelmäßige Fahren der Busse, wie in Deutschland, sind die Schutzsuchenden nicht aus ihren Heimat Ländern gewohnt.
    Das Neue Bundesminesterium für Migration Mangement und Qualitätsmangement der Willkommen Kultur
    PS Nix Problem
    Deutsche Man Bezahlt alles.

  97. „“Gemäß einer Mitteilung des Auswärtigen Amtes handelt es sich dabei um ausgewählte „syrische und palästinensische Familien, die vor dem Krieg in Syrien geflohen sind, die weder die Aussicht darauf haben, sich im Land ihrer ersten Zuflucht zu integrieren noch eine Perspektive darauf, in ihr Heimatland zurückkehren zu können.““ (PI-Artikel oben)

    O-o, Muslimbruderschaftssippen der Sorte Nowir und Pali-Sippen der Sorte Hamassympathisanten?!

    RÜHRTEIG-STORY IN ZWEI FOLGEN – WEITERE GEPLANT:

    Syrische Inzest-Fam. Nowir(Cousin-Ehe, Er 49, Sie 34!), sechs Kinder, davon ein Mädchen debil, der einzige Sohn, der Stammhalter, ist retardiert. Mutter leidet schon wieder unter Morgenübelkeit. Ihre direkten und indirekten bescheidenen Forderungen an Deutschlands Geldbeutel:

    Medizinstudium(Wahnwitz) für die beiden ältesten Töchter(2013: 18 u. 16), neue Zahnspange, Nachzug der vielen Cousins(die zukünftigen Käufer/Besitzer der Töchter) und ein großes Haus, wie in Syrien:

    TAZ, 2.Okt.2013, Folge I
    Syrische Flüchtlinge in Deutschland…
    „Keine Politik“, hat Omar Hashim Nowir vor dem Gespräch gesagt(Anm.: …und erzählt von seinen Abenteuern als Proviantbringer für Muslimbruderschaftskämpfer). Er will mit seiner Familie in Deutschland neu anfangen…““
    http://www.taz.de/!5058464/

    Geräumige Residenz(„Nach etwa zehn Minuten sind sie zu Hause. Das Gebäude ist hellgrau, vierstöckig und so neu, dass es wie ein Modellhaus aussieht.“) arabischer Halal-Shop in der Nähe, neue Möbel geliefert, debile Kinder auf Sonder-, äh Förderschulen, ein schwerverletzter Neffe wurde schon mal nachgeholt, Rest kann folgen – Der deutsche Michel unterhält die ganze Sippe fürstlich(„Sie leben von Hartz IV; die Stadt zahlt die Miete für die 150-Quadratmeter-Wohnung.“), kamelnasige Töchter nach wie vor unterm Hidschab:

    TAZ, 2.Febr.2014, Folge II
    „“Syrische Flüchtlinge in Deutschland
    Ankunft Jena, Paradies

    Familie Nowir lebt seit vier Monaten in Jena. Sie gehört zu den 10.000 Syrern, die Deutschland aufnehmen will. „Hier ist alles gut“, sagen die Nowirs vorsichtig…““
    http://www.taz.de/!5049639/
    (Weitere Fortsetzungen angekündigt, jedoch nicht erschienen. Müßte die TAZ von einem weiteren Inzest-Kind(Baby) der Familie schreiben? Oder sind die Flausen der Töchter nach Medizinstudium zerronnen und beide inwz. zwangsverheiratet?)

  98. @ #1 PSI (20. Jun 2015 07:48)

    Deutschen macht man Abtreibungen, Homosexualität und aktive Sterbehilfe schmackhaft.

  99. Ich hoffe die Neo-Plus Deutschen sind mindestens in der Business-Class geflogen und nicht in der Economy, da wären sie schon vor Ankunft in Almanyia traumatisiert gewesen. 😉

  100. #106 Tritt-Ihn; Der von mir sonst weitgehend abgelehnte Hannilein hat mal gesagt „Ganz Deutschland ist ein Irrenhaus, Berlin ist die Zentrale“ Da hat er die gegenwärtige Situation ganz knapp auf den Punkt gebracht.

    #114 eo; Das mit dem Verdunkeln wurde doch schon unter Adolf eingeführt. Allerdings damals aus recht pragmatischen Gründen. Heute zu Zeiten von GPS wär das doch nicht mehr nötig.

    #120 gonger; Rotfl, 92 und der soll zu Lebzeiten noch das Schleusergeld zurückzahlen können. Da sieht man doch genau, wie das laufen soll, dann holt er seine Kinder, die die Enkel, dann die urenkel und bis dass wir uns versehen haben wir ganz Negeria bei uns hocken.

    #125 Templer2014; Und das, obwohl erst vor ein paar Tagen absurderweise Herr Colt Pleite anmelden musste. Kaufen die Amis mittlerweile österreichische Plastikpistolen oder sind die sonstwie in Ungnade gefallen.

  101. „“Geld für Bau von Asylbewerber-Quartieren

    Ludwigshafen- Vor dem Hintergrund einer steigenden Zahl von Flüchtlingen und Asylbegehrenden(!) in Rheinland-Pfalz und der damit verbundenen Nachfrage nach Wohnraum hat das Land Fördermöglichkeiten zur Verbesserung des Wohnungsangebotes geschaffen.

    Über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) können Kommunen zweckgebundene Kommunalkredite bekommen, während für Wohnungsunternehmen, Hauseigentümer und Investoren das von der ISB Sonderprogramm

    „ISB-Darlehen Wohnraum für Flüchtlinge und Asylbegehrende“ in Höhe von 600 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche aufgelegt wurde.

    Im Rahmen des Kreditprogramms zur Unterstützung von Kommunen beim Bau oder Umbau von Flüchtlingsunterkünften verbilligt das Land den Zins in den ersten drei Jahren auf null Prozent mit einer Option auf Verlängerung, solange die Maßnahme der Unterbringung von Asylbegehrenden und Flüchtlingen dient.

    Bis zu hundert Prozent der Gesamtkosten können Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände über die ISB finanzieren.

    Aufgrund der großen Nachfrage nach den zur Verfügung gestellten Mitteln hat das Land das Kreditvolumen auf 40 Millionen Euro aufgestockt.

    Mit dem ISB-Darlehen Wohnraum für Flüchtlinge und Asylbegehrende unterstützt die ISB bauliche Maßnahmen, die ein Gebäude zur Unterbringung des entsprechenden Personenkreises nutzbar macht. Die Darlehen sind in den ersten zehn Jahren zinsfrei.

    Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Darlehen zu marktüblichen Konditionen weitergeführt. Die Förderbank will mit dem ISB-Darlehen gute Voraussetzungen für eine schnelle und nachhaltige Verbesserung der Wohnraumversorgung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden schaffen.

    Beide Darlehensvarianten werden direkt bei der ISB beantragt. Informationen zu den Programmen erteilt Petra Fiederer von der Kreisverwaltung (Telefon E-Mail „petra.fiederer@:::“) oder die ISB (für Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände unter 06131:::, für Wohnungsunternehmen, Privatpersonen und Investoren unter 06131:::). Auch im Internet (w:::isb.rlp:::) sind weitere Einzelheiten zu finden. Rhein-Pfalz-Kreis, Presse““
    24.03.2015
    http://www.speyer-kurier.de/rhein-pfalz-kreis.html

  102. Baden-Württemberg: 37 Fälle von Vergewaltigungen durch Flüchtlinge in 2014
    Artikel von Admin am 20 Juni 2015, 9:51
    http://www.zukunftskinder.org/?p=51367

    BA-WÜ EINWOHNER gesamt: 10,7 Mio., 299 pro Qkm

    BA-WÜ LANDNEHMER: „“Der Zustrom von Flüchtlingen nach Baden-Württemberg übertrifft weiterhin alle Prognosen. Bis Ende März 2015 kamen nach Angaben des Innenministeriums mehr als 10.000 Hilfesuchende in den Südwesten. Bis Ende des Jahres erwartet die Landesregierung mindestens 33.000 Zufluchtssuchende. Baden-Württemberg musste 2014 knapp 26.000 Flüchtlinge und damit 85 Prozent mehr Asylbewerber im Vergleich zum Vorjahr aufnehmen. Die meisten kamen aus Syrien, gefolgt von Serbien, dem Kosovo, Gambia, Eritrea und Mazedonien…““
    http://www.lpb-bw.de/fluechtlinge_baden_wuerttemberg.html

  103. #25 Babieca (20. Jun 2015 08:38)

    Er hat nämlich im Mai (Ägyptenbesuch am 3./4. Mai) das ganze zusammen mit Al Sisi eingetütet:

    Steinmeier verkündete am Rande seines Besuchs, dass Deutschland sich zudem verpflichtet habe, in Ägypten befindliche Flüchtlinge aufzunehmen: Das betreffe, so Steinmeier während der Pressebegegnung, vor allem 300 Flüchtlinge, die im Rahmen eines Resettlement-Programms Aufnahme finden werden, sowie zusätzlich 300 syrische Flüchtlinge.

    Dreht dieser Steinmeier jetzt völlig durch ?
    Aufgabe eines deutschen Außenministers ist die Interessen Deutschlands und seiner Bürgerinnen und Bürger zu vertreten und nicht noch um zusätzliche Flüchtlinge zu betteln. Haben die Poltiker in Berlin den Verstand verloren ? Wir werden regelrecht mit Wirtschaftsflüchtlingen geflutet, während andere Länder langsam aber sicher ihre Grnezen dichtmachen und unser Außenminister hat nichts anderes zu tun als herumzureisen und noch mehr Flüchtlinge in unser Land zu holen. Und nebenbei bemerkt möchte ich gerne wissen zu was sich Deutschland noch alles verpflichtet hat ? Gibt’s noch weitere tolle Einfälle wie man die durch deutsche Bürger und Bürgerinnen hart erarbeiteten Steuergelder irgendwie außerhalb Deutschlands zudem verbrennen kann ? Hauptsache diese Gelder kommen nicht den Deutschen zugute !
    Bei all diesen schwachsinnigen politischen Forderungen und hirnrissigen Absichten zeigt sich klar dass die Mindestvoraussetzungen zur Zwangseinweisung in die Geschlossene offenbar gestiegen sind.

  104. #130 Maria-Bernhardine (20. Jun 2015 12:59)

    @ #1 PSI (20. Jun 2015 07:48)

    Deutschen macht man Abtreibungen, Homosexualität und aktive Sterbehilfe schmackhaft.
    ——————
    Den Plusdeutschen allerdings geht das am A… vorbei – warum wohl?

  105. #2 eule54 (20. Jun 2015 07:51)

    Hurra, hurra, hurra,
    die Renten sind gesichert!

    Haha ! Das ist der beste Witz seit langer Zeit !

  106. Wußt ich’s doch – das einstige Millionengrab „Flughafen Kassel“ hat jetzt doch eine sinnvolle und zudem gutmenschlich-politkorrekte Aufgabe erhalten.

    Besser kann’s nicht laufen.

  107. ach so bei den Glaubensbrüdern nicht integrierbar und bei uns??

    Unsere Politiker sind bei uns auch nicht mehr integrierbar können wir wenigstens die im Tausch nach Ägypten schicken??

  108. 14 Millionen Arbeitslose in Deutschland und keine Arbeitsstellen für Millionen ausgebildete Fachkräfte und ausgerechnet diese Analphabeten sollen Arbeitsstellen als Chemielaboranten, IT Fachkräfte, Ärzte, Professioren, Lokführer eine Stelle erhalten??

  109. Stoppt den Wahnsinnigen!

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-die-kluft-zwischen-reden-und-handeln-schrumpft.720.de.html?dram:article_id=323126

    Kirchen und Vereine sehr aktiv
    Im Erzbistum Köln, wo Kardinal Rainer Woelki am gestrigen Freitagabend die Glocken läuten und mit 23.000 Glockenschlägen der im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge gedenken ließ, ist es nicht bei diesem Symbol geblieben. Zwei Millionen Euro aus Kirchensteuermitteln wurden für die Soforthilfe bereitgestellt. Der unermüdliche Rupert Neudeck hat Woelki für die Idee einer „Cap Anamur 2.0“ gewonnen. Ein spendenfinanziertes Flüchtlingsschiff soll auf dem Mittelmeer kreuzen, um die „Boat people“ unserer Tage aus dem Wasser ziehen.

    PS Für ermordetete Christen hat Woelki weder die Glocken läuten lassen noch zwei Millionen Euro aus Kirchensteuermitteln bereitgestellt noch irgendwelche Rettungsaktionen organisiert.

    PPS Die Verschwendung von zwei Millionen Euro aus Kirchensteuermitteln ist eine KRIMINELLE HANDLUNG (Veruntreuung des Kirchensteuergeldes). Der Mann muss endlich eingesperrt werden – wahlweise Gefängnis / Irrenhaus.

    PPPS Wer noch Kirchensteuer zahlt ist selber schuld.
    KEINEN CENT DEN PFAFFEN!

  110. Die Bereicherung ist inzwischen so unglaublich groß, dass Flüchtlings-Soli eingeführt werden soll.

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-die-kluft-zwischen-reden-und-handeln-schrumpft.720.de.html?dram:article_id=323126

    Der schon zitierte Navid Kermani, Friedenspreisträger in spe, geht davon aus, dass die Deutschen inzwischen mehrheitlich bereit wären, eine verstärkte, großzügigere Aufnahme von Flüchtlingen durch Beiträge aus der eigenen Tasche mitzufinanzieren. Ein Flüchtlings-Soli vielleicht, zweckgebunden und sozial gestaffelt. Eine solche Abgabe ließe sich auch als eine Art Wohlstands-Dividende verstehen.

  111. 70-80er-Jahre

    Es kommen traumatisierte „Palästina“-Libanon-Flüchtlinge

    das haben damals die Politiker und Medien den Deutschen erzählt.

    Es war erstunken und erlogen

    denn es kamen kriminelle türkisch-arabische Mafia-Clans.

    Diese Clan-Familien haben sich einfach mit einer falschen Identität ausgestattet in der antideutschen BRD im Sozialsystem eingenistet, und so läuft es bis heute.

    Haben die BRD-Politiker aus dem Desaster was gelernt,

    Nein, damals wie heute verraten sie erneut das deutsche Volk.

    Ich bin mir sicher, dass damals wie auch heute hohe Bestechungsgelder gezahlt werden um auf die Liste der UNHCR bzw. nach Deutschland zukommen, soweit ich weiß kamen die „Flüchtlinge“ damals auch per VIP-Sonderflug hier an. Erst in einigen Jahren werden wir wirklich wissen wer die armen syrischen „Flüchtlinge“ wirklich sind.

  112. #141 Schüfeli

    Man ist der DLF ein Schrott-Propagandasender, dessen Ergüsse hält man ja nur 5 Zeilen durch. Wir zahlen doch schon seit 50 Jahren einen „Flüchtlings“-Soli in heutiger Höhe von ca. 50 Milliarden Euro jährlich. Nur für die 500000 Neuankömmlinmge des Jahres 2015 zahlen wir 7,5 Milliarden pro Jahr.

  113. #106 Tritt-Ihn (20. Jun 2015 11:44) #120 gonger (20. Jun 2015 12:23)
    #125 eule54 (20. Jun 2015 12:45)Und das Schärfste war, dass der 92jährige vor laufender Kammera sagte: „Wir wollen hier arbeiten“.
    _______________
    FAZ:“Dass die Kommunen es schaffen, die Flüchtlinge menschenwürdig unterzubringen, traumatisierte und kranke Menschen zu versorgen“

    Was fällt auf, das Wort TRAUMATISIERT!!!

    Das Wort müssen wir killen, indem wir es
    ironisch ständig verwenden und es ad
    absurdum führen!

    Beispiel: Der „traumatisierte“ Gauck fordert Deusche auf Flüchtlinge aufzunehmen.http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-06/joachim-gauck-bundespraesident-fluechtlinge

  114. DER BLÖDMANN STELLT WIEDER BLÖDE FRAGEN.
    (Vorsicht, den Link ohne Kotzeimer nicht öffnen!)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article142803858/Deutschland-muss-mehr-fuer-Fluechtlinge-tun.html

    Bundespräsident Joachim Gauck hat die Deutschen aufgefordert, nach der bitteren Erfahrung mit Flucht und Vertreibung im Zweiten Weltkrieg großherziger gegenüber heutigen Flüchtlingen zu sein.

    Er sagte am Samstag in Berlin zum ersten bundesweiten Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung laut vorab verbreitetem Redetext: „Vor 70 Jahren hat ein armes und zerstörtes Deutschland Millionen Flüchtlinge zu integrieren vermocht. … Warum sollte ein wirtschaftlich erfolgreiches und politisch stabiles Deutschland nicht fähig sein, in gegenwärtigen Herausforderungen die Chancen von morgen zu erkennen?“

    Die Antwort, die jeder kennt außer dem Blödmann:
    Weil es vor 70 Jahren vertriebene DEUTSCHE waren und heute NEGER.

    PS Deutschland ist nicht mehr „politisch stabil“ – das soll aber der Blödmann schon wissen.

  115. Heute sind Wahnsinnige völlig aus dem Häuschen (Weltflüchtlingstag).

    http://www.zeit.de/news/2015-06/20/fluechtlinge-minister-mueller-kritisiert-eu-fluechtlingspolitik-20074608

    Berlin (dpa) – Entwicklungsminister Gerd Müller hat anlässlich des Weltflüchtlingstags hat die EU-Flüchtlingspolitik kritisiert. Es sei nicht nachvollziehbar, dass die EU ein 315-Milliarden-Euro-Programm für die Wirtschaft auflege, aber nicht in der Lage sei, 10 Milliarden für Flüchtlingshilfe aufzubringen, sagte der CSU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Sozialministerin Andrea Nahles und Außenminister Frank-Walter Steinmeier sprachen sich für einen stärkeren Einsatz Deutschlands für Flüchtlinge aus.

    PS Müller ist nicht von den Grünen, sondern von der CSU.

  116. Heute sind Wahnsinnige völlig aus dem Häuschen (Weltflüchtlingstag).

    Der im Delirium lebende EU-Oberwahnsinnige will an dem erweiterten Suizid unbedingt festhalten.

    http://www.swissinfo.ch/ger/juncker-kritisiert-eu-regierungschefs-in-der-fluechtlingsfrage/41502816

    Vor dem EU-Gipfel in der kommenden Woche, bei dem es auch um die Flüchtlingskrise geht, hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die EU-Staats- und Regierungschefs scharf kritisiert….

    Die EU-Kommission werde trotz des Widerstandes in vielen Hauptstädten an den Plänen für eine verpflichtende Quote zur Verteilung von Flüchtlingen festhalten, kündigte Juncker an. „Auch wenn uns der nächste Europäische Rat in die Schranken weist, werden wir das Feld nicht räumen.“

  117. Und so brachte eine Chartermaschine am Dienstag 42 Neo-Plus-Deutsche aus Alexandria, die sich bisher in polizeilichem Gewahrsam in Ägypten befunden hatten.
    ——————————————————-

    So so, nunmehr nicht nur INVASOREN, sondern VERBRECHERISCHE invasoren! Das war ja abzusehen! Da reiben sich die afrikanischen Regierungen die Hände: Jetzt können sie sich ihrer VERBRECHER entledigen und sie in DE abladen!

    DE braucht ja unbedingt mehr VERBRECHER um seine Buntheit zu beweisen, weil die Biodeutschen viel zu gesetzestreu sind – und DAS ist ja rassistisch: Siehe die verbrecherische ANTIFA!

  118. 20.6.
    Gastbeitrag in der FAZ
    von Nahles und Steinmeier

    9 x die Worte : WIR MÜSSEN

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/gastbeitrag-fluechtlinge-brauchen-eine-lebensperspektive-13656949.html

    Schiest die doch auf den Mond und die Volksverräter Gaug, Gabriel und die Merkel gleich dazu. Aber macht euch keine Sorge, ich gehe davon aus, das Deutschland in einem halben Jahr Pleite ist. Rechnet man kaufmännisch in Soll und Haben und sieht die Verpflichtungen die dieser Staat eingeht ist das Ende abzusehen. Es heist zwar immer wir wären ein reicher Staat aber die Infrastruktur ist im Eimer, Renovierungen an Gebäuden schon lange überfällig, Ausgaben für Bildung, Krankenhauskeime usw. usw. und dann noch die Eindringlinge. Das reicht nicht auf Dauer. Also warten! Kommt Griechenland noch dazu und die Bürgschaft muss in bare Münze gezahlt werden geht die Sache noch schneller.
    Also die Zeit arbeitet für uns.

  119. #147 Schüfeli (20. Jun 2015 15:07)

    Heute sind Wahnsinnige völlig aus dem Häuschen (Weltflüchtlingstag).
    ______________________
    Den Begriff „Wahnsinnige“ mißbrauchen die Sozi-Eliten selber:
    http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/banken-professor-hans-peter-burghof-das-geld-hat-in-griechenland-voellig-falsche-anreize-gesetzt_id_4762797.html
    nach dem Motto:
    Wahnsinnig sind immer die Andern.
    Aber im Artikel steht:
    „Frau Merkel will nicht zugeben, dass sie einen Kredit vergeben hat, ohne ausreichend die Kreditwürdigkeit zu prüfen. Jeder Bankmitarbeiter stünde danach mit einem Bein im Gefängnis. Weder ist Griechenland in der Lage, die Kredite zurückzuzahlen, noch war das Land jemals Willens, das zu tun. Da tragen die Geldgeber ganz klar Verantwortung.“

    Die Wahrheit wird verschleiert, da sie sich nicht mehr unterdrücken läßt!

  120. Nehmt den GUTMENSCHEN die verlogenen
    Worte und führt eure eigene Sprache in
    die FREIHEIT.

  121. Die Verdrängung der deutschen Urbevölkerung wird immer unverfrorener betrieben! Irgendwann werden sie uns aus unseren Häusern und Wohnungen jagen – und zwar mit Hilfe muslimischer Bundeswehrsoldaten und Polizeikräfte, wenn wir nicht schon voher vom muslimisch-migrantischen Pöbel massakriert worden sind.

  122. J.F.:“Schulz wirft Cameron Panikmache vor
    Der Präsident des EU-Parlamentes, Martin Schulz (SPD), hat dem britischen Premierminister David Cameron deswegen vorgeworfen, nationale Ressentiments zu schüren. In der Debatte über ein mögliches Ausscheiden Großbritanniens aus der EU würde Panik vor „sogenannten Wohltätigkeitstourismus aus Rumänien und Bulgarien“ geschürt. “
    ______________________________

    Ein neuer Orwell-Begriff ist kreiert worden:
    WOHLTÄTIGKEITSTOURISMUS !
    Sollten wir übernehmen…..

  123. #152 Verteuerbare Energien (20. Jun 2015 15:49)

    „Frau Merkel will nicht zugeben, dass sie einen Kredit vergeben hat, ohne ausreichend die Kreditwürdigkeit zu prüfen. Jeder Bankmitarbeiter stünde danach mit einem Bein im Gefängnis. Weder ist Griechenland in der Lage, die Kredite zurückzuzahlen, noch war das Land jemals Willens, das zu tun. Da tragen die Geldgeber ganz klar Verantwortung.“

    Nicht nur kein Bankmitarbeiter,
    KEINE HAUSFRAU, die noch beim Verstand ist,
    würde Griechen Kredit geben.
    Geschweige hier Schmarotzer aus der ganzen Welt empfangen und dafür Milliarden ausgeben.

    Daher wäre jeder Hausfrau eine bessere Kanzlerin als Merkel.

    WIR WERDEN VON DEN PERSONEN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.

  124. Bundespräsident Joachim Gauck hat die Deutschen aufgefordert, nach der bitteren Erfahrung mit Flucht und Vertreibung im Zweiten Weltkrieg großherziger gegenüber heutigen Flüchtlingen zu sein………

    Dieser Oberkasper weis ja schon überhaupt nicht mehr was er sagt. Damals das waren keine Fremde, das waren zum Großteil Deutsche und keine Neger oder sonst was. Gauck geht wieder zur Schule oder lese Bücher über die Zeit du Depp.

  125. Wieviele Miri- und Abou-Chaker-Clans wohl diesmal wieder in Deutschland angesiedelt werden?

  126. So wie sie hier empfangen werden, das erleben die ja nicht einmal wenn sie in ihre Glaubensländer im mittleren Osten kommen.
    So denken die wirklich wir haben nur auf sie gewartet und sie wären etwas besonderes. Man kann es nicht glauben.

  127. „Syrian figures of all sides flock to Dubai“, titelt der Daily Star/lb. 2014.
    Die reichen Syrer jeder politischen Couleur transferieren ihr Vermögen nach Dubai und ziehen gern auch zu ihrem Geld, was dazu beigetragen hat, die Immoblienbaisse von 2008 wieder in einen Boom zu verwandeln.
    Merke: reiche Syrer, ob sie nun auf Seiten Assads oder der Opposition stehen, destabilisieren die UAE nicht. Wir dürfen den offiziell mittellosen Rest nehmen, der sich in in islamischen Ländern natürlich nicht integrieren lässt.

  128. #157 Schüfeli (20. Jun 2015 16:28) Nicht nur kein Bankmitarbeiter,
    KEINE HAUSFRAU, die noch beim Verstand ist,
    würde Griechen Kredit geben.“
    ________________
    Was wettest Du,
    geht das Spiel weiter oder nicht?
    ________________

    Ich setze eine Flasche meines besten
    Weines darauf:
    Es geht weiter!
    Weil es ein Ponzi-Spiel ist –
    und das kann man leider nicht stoppen…
    ……………………………………bis der totale Crash kommt………….

  129. sieht aus wie kalk oder nord-neukölln.

    und wir wissen ja, neukölln ist überall. da muss in jeder ecke der idealmensch (kopftuch, neger, zigeuner, moslem) zu finden sein.

  130. #38 Made in Germany West (20. Jun 2015 09:03)

    Und wieder ein paar Kopftücher mehr. Es können ja gar nicht genug sein.

    Auch der Herr im grauen Anzug freut sich riesig, so als hätte er persönlich was davon.

    —–
    Wahrscheinlich freut er sich über das Bestechungsgeld, diese Sorte ist doch nur auf ihren Vorteil bedacht

  131. #158 ArmesDeutschland (20. Jun 2015 16:52)

    Bundespräsident Joachim Gauck hat die Deutschen aufgefordert, nach der bitteren Erfahrung mit Flucht und Vertreibung im Zweiten Weltkrieg großherziger gegenüber heutigen Flüchtlingen zu sein………

    Dieser Oberkasper weis ja schon überhaupt nicht mehr was er sagt. Damals das waren keine Fremde, das waren zum Großteil Deutsche und keine Neger oder sonst was. Gauck geht wieder zur Schule oder lese Bücher über die Zeit du Depp.
    ——
    dieser Volksverräter hatte ja ein paar Jahre Zeit seine MfS-Akte zu vernichten. Er hat früher schon Deutsche verraten und macht es heute wieder

Comments are closed.