Antifa-Tortenwerfer David H. (re.), kleines Foto der AfD-Bundestagskandidat Günter Straßberger.
Antifa-Tortenwerfer David H. (re.), kleines Foto der AfD-Bundestagskandidat Günter Straßberger.
Print Friendly

Von EUGEN PRINZ | Am gestrigen Sonntag fand um 10 Uhr in der Landshuter Gaststätte „Drei Ritter“ ein politischer Frühschoppen für Deutsche aus Russland statt, zu dem der AfD Kreisverband Landshut-Kelheim eingeladen hatte. Unter den Referenten war auch der AfD-Bundestagskandidat Günter Straßberger. Dieser wurde kurz vor Beginn der Veranstaltung Opfer einer Attacke der Antifa.

PI-NEWS konnte kurz nach dem Vorfall mit ihm sprechen. Aus der Schilderung des Bundestagkandidaten ergibt sich folgender Ablauf des Geschehens:

Anzeige

Kurz vor Beginn der Veranstaltung hielt sich Straßberger zusammen mit vier anderen AfD-Mitgliedern vor dem Eingang zum Veranstaltungslokal auf. Die Gruppe wollte sich eben hinein begeben, als ein schlanker, ca. 180 cm großer Mann Mitte dreißig, bekleidet mit einer Kapuzenjacke, die das Antifa-Emblem zeigte, auf die Gruppe zusteuerte und wortlos eine Torte in Richtung des Gesichts des Bundestagskandidaten schleuderte. Der Angreifer hatte sich vorher der Gruppe unbemerkt genähert. Straßberger hob abwehrend die rechte Hand und konnte verhindern, dass ihn die Torte im Gesicht traf. Stattdessen verteilte sie sich dann auf seinem Oberkörper und beschmutzte seine Kleidung.

„Antifa-Held“: feige, schwächlich und wehleidig

Nach der Attacke rannte der Täter sofort weg. Straßberger verfolgte ihn. Trotz eines Altersunterschieds von fast 20 Jahren und seines deutlich höheren Gewichts, gelang es dem Bundestagskandidaten, den Angreifer nach etwa 50 Metern einzuholen. Straßberger bekam den linken Aggressor an der Schulter zu fassen, worauf dieser das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Auch Straßberger kam dadurch ins Stolpern und stürzte ebenfalls. Der konditionsschwache Kämpfer der roten SA hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine Dose mit Reizgas in der Hand und sprühte Straßberger damit ins Gesicht. Dieser wich zurück. Inzwischen waren jedoch auch die anderen AfD–Mitglieder zur Stelle. Sie hielten den Angreifer bis zum Eintreffen der inzwischen verständigten Polizei fest.

Zusammen mit der Polizei traf auch ein Rettungswagen ein. Da der Tortenwerfer, der 35-jährige David H., Schulterbeschwerden geltend machte, brachte ihn der Sanka ins Klinikum Landshut.

Günter Straßberger musste sich wegen einer Prellung der rechten Schulter und der Hüfte, sowie einer Verstauchung des rechten Handgelenks und starker Beschwerden im linken Auge durch das Reizgas in ambulante Behandlung ins Klinikum Landshut begeben.

Resümee: In Deutschland kehren allmählich Verhältnisse ein, die an die Weimarer Republik erinnern.

» Pressemitteilung des AfD Kreisverbandes Landshut zum Vorfall

89 KOMMENTARE

  1. „Zusammen mit der Polizei traf auch ein Rettungswagen ein. Da der Tortenwerfer, der 35-jährige David H., Schulterbeschwerden geltend machte, brachte ihn der Sanka ins Klinikum Landshut.“

    so sind diese linken jammerlappen, austeilen, große schnauze aber nichts einstecken.

  2. sauer11mann 18. September 2017 at 17:43
    Straßberger muss eingebuchtet werden, ohne Bewährung, der hat jemanden auf den Boden geworfen.
    ———–
    Das ist nicht komisch, sondern da wird jemand ein Verfahren gegen Günter Straßberger anstrengen, wetten?

  3. Diese geistig zurückgebliebenen Spätpubertierenden!

    Das Problem ist, in diesem Land kann sich praktisch jeder so durch’s Leben moglen, ohne Leistung zu bringen. Irgendwelche Einkommensquellen gibt es immer, und sei es Hartz 4! In den USA musst Du hingegen ackern, wenn Du nicht verwahrlosen oder ganz auf der Straße landen willst.

  4. Das ist ein letztes Aufbäumen vor der Wahlniederlage.

    Genauso dämlich wie der in Zeilen gegossene Unsinn des Herrn Straubhaar.
    Nomen est Omen; mir haben die Haare ob des abgesonderten Quarks zu Berge gestanden!

    .
    „Meinung
    Bundestagswahl Ökonomen warnen vor AfD – aber es könnte noch schlimmer kommen
    Von Thomas Straubhaar

    ………Also wählt man aus einer spontanen Reaktion heraus die AfD, selbst wenn manche, die so entscheiden, im Innersten aus Vernunftgründen auf eine Niederlage der AfD hoffen. Die zitternden Hände dürften in Summe jedoch dafür sorgen, dass weit mehr Wähler als erwartet – und darunter einige sogar gegen den innersten Willen – für die AfD stimmen werden.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article168751667/Oekonomen-warnen-vor-AfD-aber-es-koennte-noch-schlimmer-kommen.html#Comments

  5. David H. und Günter Straßberger, zwei Erwachsene, die ihrem Aussehen nach gut und gerne als friedliche Nachbarn in ihrer Stadt leben könnten …
    wenn es nicht die zu Gewalt aufrufenden bzw. sie beschönigenden Politiker gäbe, dazu diese alles Vergangene verachtenden Lehrer und die im Gleichtakt funktionierenden Medien, die den Hass der Vorgenannten potenzieren und so solchen verstrahlten Existenzen wie dem bedauernswerten David H. die Illusion vermitteln, eine gute und richtige Tat begangen zu haben.

    Was habt Ihr, die solchermaßen angesprochenen Politiker, Lehrer, Journalisten aus diesem Land gemacht?

  6. @ „..Resümee: In Deutschland kehren allmählich Verhältnisse ein, die an die Weimarer Republik erinnern.“

    Kehren nicht allmählich ein, sind bereits da! Unterschied (bisher !): es gab noch keine Toten. Offenbar sind diese Aktiv-Fisten (;) so geschult, das man dies vermeidet, obwohl sie das Aggressionspotential dafür haben, die öffentliche Reaktion wäre dann zu groß und wieder kontraproduktiv. Aber hier und da was putte-putte machen oder auch mal jemand verprügeln kann man noch als „Gute Tat“ unter seinesgleichen feiern und selbst der Hirnverdrehte Bessermensch mit Soziologiediplom wird bei einem schönen Glas Wein schmunzelnd seiner sozial engagierten Frau ein süffisantes Grinsen „…gut so, wieder ein Nazi in die Schranken gewiesen“ zeigen. Pfui Teufel !

  7. Ein Held der Antifa!

    Er wurde von Straßberger erbarmungslos niedergeschlagen. Trotzdem hat er versucht sich mittels Spray frei zu kämpfen, bevor eine Horde enthemmter Nazis ihn überwältigt und dem derzeit noch amtierenden Regime ausgeliefert hat.

  8. Grüne Tussi glücklich über den Islam in Deutschland !!
    Göring-Eckhardt: „Ohne Islam in Deutschland wäre es ganz schön langweilig.“

    Katrin Göring-Eckardt stellte sich am Montag dem Radioeins-Kandidatencheck von Radio Berlin Brandenburg. Auf rund neun Minuten sinnfreies Larifari folgt schließlich eine bemerkenswerte Stellungsnahme zum Islam:

    „Natürlich gehört der Islam zu Deutschland und natürlich gehören Muslime zu Deutschland“, so die 51-Jährige, „und ich finde, darüber können wir ganz schön froh sein. Es wär sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten.“

    Jawoll! Was war das dröge damals, als wir auf dem Weihnachtsmarkt noch unseren Glühwein schlürften, ohne, dass der Allahu-Akbar-Irre mit seinem LKW dazwischengerast kam. Und seien wir ehrlich: Rock-am Ring ohne Terrorwarnung hatte auch nie so wirklich Spaß gemacht. Und Silvester ohne Ficki-Ficki-Bereicherung fanden wir früher auch einfach nur lahm……..

    Weiter so, Katrin. Wird schon werden, Dein Traum von der 4% Partei !!

  9. die Russland-Deutschen werden wohl AFD in der Mehrheit wählen…
    In Landshut jetzt wohl erst recht!

    Dass diese Linksradikalen von der Antifa ein feiger Haufen ist,weiß doch jeder,der es wissen will.
    Nachts zerstören diese Autos,die sich nicht wehren können 🙂
    Krawall macht man nur in der Masse..Alleine kriegt niemand von denen den Mund auf und wirkt wie ein Waisenknabe!!
    Anstatt sich der Diskussion zu stellen,was diese Typen von der SAntifa nicht können,sind diese heimtückisch und linkisch.
    Was wollen diese linken Typen eigentlich damit bezwecken?

    Man muss politisch nie einer Meinung sein..Man kann aber über unterschiedliche Positionen diskutieren.
    Gewalt führt doch zu NICHTS!

  10. Antifa = Antidemokratische Faschisten! Nur in der Gruppe stark. Verwöhnte Hosenscheisser, die mit solchen Aktionen Sinn in ihr nutzloses Leben bringen wollen. So gesehen, selbstfindung durch Antifa Abenteuerland.

  11. Wir werden ungefragt ewig für diese unwillkommenen Asylanten zahlen müssen..
    .
    Warum sind die Asylanten noch hier in Deutschland ?
    .
    Der Krieg in Syrien ist so gut wie aus.. Alle sofort zurück und für die Kosten die diese Asylanten hier verursacht haben eine Rechnung erstellen..
    .
    .
    „…Sprache ist der Schlüssel zu erfolgreicher Integration…..“ NEIN wozu?
    .
    Sie sind hier nur Gäste auf Zeit und es wird Zeit zu gehen.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Integration

    Nicht mal jeder zweite Zuwanderer schafft den Deutschkurs

    Sprache ist der Schlüssel zu erfolgreicher Integration. Dem Bundesamt für Migration zufolge schließt aber nicht mal jeder zweite Zuwanderer den Deutschkurs ab. Wieso das so ist, darauf hat die Behörde keine Antwort. Warum sollten sie .. ihre Kohle (unser Steuergeld) bekommen sie ja trotzdem!

    Nicht mal die Hälfte der Zuwanderer schließt Experten zufolge den Deutschtest in den Integrationskursen positiv ab. Nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nahmen 2016 fast 340.000 Menschen erstmals an einem solchen Kurs der Behörde teil.

    In diesem Zeitraum hätten aber nur „133.050 Teilnehmer den Integrationskurs erfolgreich absolviert“, wie die „Süddeutsche Zeitung“ vom Montag über eine Antwort des Amtes berichtet. Die Abbruchquote wird demnach statistisch nicht erfasst.

    https://amp.welt.de/amp/politik/deutschland/article168737040/Nicht-mal-jeder-zweite-Zuwanderer-schafft-den-Deutschkurs.html

  12. Marie-Belen 18. September 2017 at 17:49

    Ökonomen warnen ❗ 😆

    <<< es könnte noch schlimmer kommen <<< 😆

    nee, is klar ………..

    Natürlich wird es moch schlimmer kommen.

    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

    Wie viele Migranten aus fremden Kulturen wird Deutschland noch aufnehmen? Wie steht es um die (Nicht-)Integration der insgesamt rund 1,7 Millionen Menschen, die seit 2014 einen Antrag auf Asyl gestellt haben? Was kostet die offiziell ausgerufene «Willkommenskultur», und wer bezahlt dafür?

    Allein der Bund will von 2016 bis 2020 zur Versorgung der Flüchtlinge 93,6 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Da die Bundesländer klagen, allenfalls die Hälfte der Kosten erstattet zu bekommen, wären also jährlich zwischen 30 und 40 Milliarden zu veranschlagen. Unklar bleibt, ob dabei die zusätzlichen Ausgaben für 180 000 neue Kindergartenplätze, 2400 zusätzliche Grundschulen und die zugesagten 15 000 Polizisten eingerechnet sind.

    Allein die Verwaltungsgerichte fordern 2000 weitere Richter, um die Asyl-Klagewelle zu bewältigen, die sich seit 2015 auf 200 000 Widerspruchsverfahren vervierfacht hat.

    Das Robert-Koch-Institut wiederum weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind. ❗

    Indirekt bestätigt Entwicklungshilfeminister Gerd Müller derlei hohe Summen.

    Der CSU-Politiker rechnet vor: «Für eine Million Flüchtlinge geben Bund, Länder und Gemeinden 30 Milliarden Euro im Jahr aus. ❗

    Das Geld wäre in den Herkunftsländern besser angelegt.»

    Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) kommt auf den Betrag von 50 Milliarden, den auch der Sachverständigenrat für 2017 errechnet hat. Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkuliert mit bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr. ❗ ❗

    Inzwischen behauptet kein Ökonom oder Manager mehr, dass die massenhafte Zuwanderung für den deutschen Staat ein Segen sei.

    Im Gegenteil: Wegen des geringen Bildungsniveaus kalkuliert der Finanzwissenschafter Bernd Raffelhüschen, «dass jeder Flüchtling in seiner Lebenszeit per saldo 450 000 Euro kostet».

    Bei zwei Millionen Zugewanderten bis 2018 summiere sich das auf Gesamtkosten von 900 Milliarden Euro. <<

    __________________________________________

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/SPD-und-Union-verlieren-AfD-drittstaerkste-Kraft

    Gute Nachrichten gibt es im letzten „Sonntagstrend“ vor der Bundestagswahl nur für die AfD.

    *https://www.welt.de/debatte/kommentare/article168732555/Jugendliche-waehlen-links-Das-war-einmal.html

    Auch bei den Jungen holt die AfD bis zu 15 Prozent.

    Zu den Aussprüchen, die in mehreren Varianten kursieren und verschiedenen Persönlichkeiten zugeschrieben werden, zählt dieser: „Wer mit 20 Jahren nicht Sozialist ist, hat kein Herz. Wer es mit 40 Jahren immer noch ist, hat kein Hirn.“ Winston Churchill soll das gesagt haben, andere nennen Georges Clemenceau, Benedetto Croce oder Theodor Fontane. Es ist eine Beobachtung, die vermutlich schon Sokrates oder Cicero machten: Beim Nachwuchs schlägt das Herz politisch links.

  13. Die Rotkämpfer sind wie die Musels,
    nur im Dutzend, gegen Einen stark.
    Es sei denn die betreiben jahrelang Kampfsport.
    Da reicht es dann auch mal einer gegen einen Ungeübten,
    oder gleich ein Messer gegen einen Unbewaffneten zivilisierten
    Europäer.

    Über mich sind auch schon mal ein Dutzend Assifanten,
    davon die Hälfte „Südländer“, hergefallen.
    Hatte natürlich keine Folgen in dem Land , in den wir so gerne
    leben.

  14. Dorian Gray 18. September 2017 at 18:05
    Antifa = Antidemokratische Faschisten! Nur in der Gruppe stark. Verwöhnte Hosenscheisser, die mit solchen Aktionen Sinn in ihr nutzloses Leben bringen wollen. So gesehen, selbstfindung durch Antifa Abenteuerland.
    +++++++
    AntiFa = antideutsche Fa.schisten nicht mehr und nicht weniger.
    H.R

  15. https://www.computerbase.de/2017-09/bundestagswahl-schwachstellen-wahl-software/

    ttps://www.welt.de/debatte/kommentare/article168731328/Im-Ostharz-spuert-man-wie-Deutschland-tickt.html

    <<<Man kann im Harz gut essen, wandern, biken und nebenbei etwas für die Spesenabrechnung tun. Quasi "Schulzen" <<< 😆

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/milli-goerues-prozess-gegen-ehemalige-funktionaere-a-1168441.html

    Frühere Funktionäre der islamistischen Organisation Milli Görüs sollen nicht nur den Fiskus betrogen haben, sondern auch Zehntausende Muslime.

    Nun beginnt in Köln der Prozess – er könnte politischen Wirbel auslösen.

  16. FÜR DAS ALLES IST AUSSCHLIESSLICH IM ERIKA UND IHRE SCHWERSTVERBRECHERBANDE IM
    BUNTESTAG VOLL VERANTWORTLICH

    aufgehetzte Idioten werden besonders von inzwischen völligst durchgeknallten Politverbrechern von CDU,
    SPD,GRÜNE und auch den LINKEN (SED-Mauermörder) dringend gebraucht, ihre Futtertröge sind in
    aktueller Gefahr, ihre Zustimmung bei der Bevölkerung fällt immer tiefer, da es sich bei den meisten dieser
    selbsternannten Eliten um jämmerliche Feiglinge und Dummschwätzer/innen handelt, ist es viel bequemer, ohne eigenes Risiko diesen miesen Job von ihren Enthirnten Mönschenfreunden durchführen zu lassen

    der ganze „Umfragen“ Scheixxxx ist voll für die Tonne und soll nur die doitschen Dummbatteln mit falschen
    Zahlen auf die Seite der Verbrecher ziehen, die wollen an der Seite der „Gewinner“ sein, und in Wahrheit
    wählen die nur ihre eigenen Schlächter, die deutsche Bürger entmenschlichten Kreaturen aus Afrika und
    Barbarien und allen Schwundländern dieser Welt zum Frass vorwerfen, die mit brutalster Gewalt und
    Morden, Vergewaltigungen usw. seit ihrer Geburt damit konfrontiert waren, und folgerichtig ebenso geworden sind

    leider gibt es immer noch viel zuviele, die erstmal ordentlich „kulturbereichert“ werden müssen, bevor die merken,wie der Hase läuft, und ENDLICH mal aufwachen, was hier eigentlich los ist

    Wer nicht aus der Gechichte lernen will, wird gezwungen, alles genauso nochmal erleiden zu müssen

    BITTESCHÖN, WIE BESTELLT, SO GELIEFERT

  17. Antifa-Tortenwerfer David H. mit der Femen-Masche:

    kamerageil viel Gejammere u. Geschrei um angebliche Blessuren veranstalten! Typisch Antifa, 80-jährige Burschenschafter zusammenschlagen u. dann über einen Riß im Kapuzenshirt den Buhei machen. Wer ab u. zu mal bei den Antifaschurken liest, kennt deren Tricks schnell, wie Moslems: übertreiben, jammern, fordern – verachtenswerte Charaktere!

  18. Adäquat reagieren.

    Die werfen Torten (finde ich Verschwendung, Lebensmittel können auch in der BRD sinnvoller genutzt werden, z.B. Tafel), deshalb Gülleladung ins Antifagesicht. Passt zu der Scheisse zwischen den Ohren und der siffigen Kleidung.

    Linke Stinker schmeissen Steine? Werft Kernseife zurück.

    Die Wahl 2017 kann nicht als demokratisch bezeichnet werden, da es zu massiven Störungen und kriminellen Handlungen gegen die AfD gekommen ist. Der sogenannte Rechtsstaat hat total versagt.

  19. Wenn David heute ins Hotel Mama zurückkehrt, wird die Mame aber mit dem Bübchen schimpfen. Zur Strafe gibt es für den kleinen David diese Woche von Mama bestimmt keinen Pudding mehr. 🙂

  20. Da diese linke Zecke ja nun bekannt ist hoffe ich darauf das der „heilige Geist“ ihm mal einen Besuch abstattet, Sack über über den Kopf und ordentlich durchwamsen und verschwinden, so haben wir das früher gemacht, es hat gewirkt…so mancher Saulus wurde zum Paulus, weil der „heilige Geist“ war allgegenwärtig…mensch bayrische Jugend was ist los mit euch…

  21. Diese Spinner und Gottlosen heißen mir zu oft David und Benjamin. Hat die Mama und der Papa nix deutsches gefunden?

  22. Manfred_K 18. September 2017 at 18:00
    Ein Held der Antifa!
    Er wurde von Straßberger erbarmungslos niedergeschlagen. Trotzdem hat er versucht sich mittels Spray frei zu kämpfen, bevor eine Horde enthemmter Nazis ihn überwältigt und dem derzeit noch amtierenden Regime ausgeliefert hat.
    —-
    Der Antifa Führerbunker gibt bekannt:
    David H. hat bist zu letzten Atemzug gegen die Schergen der AfD kämpfend,
    der Freiheit, ein politischer Vollidiot zu sein, den Endsieg beschert.

  23. Da hat der Saalschutz wohl gepennt. Wie kann so ein stinkender Antifant so nahe mit Torte (!) an den AfD Kandidaten herankommen, ohne rechtzeitig bemerkt zu werden?

    Lieber Saalschützer der AfD, ihr habt einen wichtigen Job. Das ist kein Spass mehr in Deutschland 2017. Sowohl roter Terror als auch Islamterror sind eine reale, tödliche Gefahr.

  24. #toledo..
    also Adolf wurde zu diesem Linkswichser als Vornamen sicher nicht passen, der schaut schon so blöd aus der Wäsche, ich glaube der/sie ist geschlechtslos..armes Deutschland was da so rumläuft, da haben es die Kuffnuken einfach die Macht zu übernehmenn nur dieser Trottel hat noch nicht bemerkt das er zu den ersten gehört die muselmanisch entsorgt werden…

  25. Das freut mich aber, dass dieser antifantische Totalversager und verhinderte Konditor wenigstens selber einige Blessuren einstecken musste !

  26. wurde der ANTFA Bub schon angezeigt ?? was sagt denn der Fussballtrainer Streich dazu ?? oder Herr Ozdemir ?

  27. Sehr schön: Durch die Aktion des mutigen AFD Politikers bekommt die Öffentlichkeit endlich mal ein Gesicht der Antifa zu sehen.

  28. Immer dieser wirre irre Blick bei dem Antifanten-Abschaum, wo gerade die ältern, der Typ ist doch ca. 37 (!) die verblendetsten sind! Aber sehr gut dass das Gesicht klar und deutlich zu erkennen ist für Leute in Landshut, die den Dr*ckskerl kennen und auch gut, dass ihn andere zukünftig (er)kennen. Dann auch noch so unsagbar dämlich zu sein und einen Antifanten-Pullover dabei zu tragen, deuted auf selbstherrliche Arroganz oder gar die Sicherheit, dass ihm schon nix passieren kann. (Bekommt sicher jetzt nen Orden von Maas-Kahane für seine Aktion…)

  29. Von der Verwendung der Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe durch die Parteiengecken

    Mit einer inoffiziellen Schlägertruppe kann eine Regierung ihre politischen Feinde einschüchtern, außer Gefecht setzen oder sogar töten, ohne vom Volk für die Missetaten verantwortlich gemacht zu werden. Zur Notwendigkeit wird so eine solche Truppe für alle Regierungen, die behaupten im Namen des Volkes zu herrschen, da sie ja schlecht ihre Gegner verfolgen lassen können wie eine souveräne Regierung dies tun kann. Für diesen Zweck eignen sich die Antifanten sehr gut: Die hiesigen Parteiengecken brauchen nämlich bloß – im Verbund mit ihren Sophisten und der Lügenlizenzpresse – ihre Widersacher als rechts bezeichnen und schon beginnen die Antifanten gegen diese allerlei Drohungen auszustoßen und munter Gewalttaten verüben. Einen kleinen Nachteil haben die Antifanten aber für die Parteiengecken dann doch: Sie beleidigen gerne die Polizei und greifen diese bisweilen auch recht heftig an, weshalb ihnen die Polizisten stiften gehen können, wenn es ernst werden sollte im deutschen Rumpfstaat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  30. In unserem Kreis ist bislang nichts passiert. Das dürfte aber auch darauf zurückzuführen sein, dass bei dem Kommunalwahlkampf im vergangenen Jahr konsequent bei Straftaten nach § 127 StPO vorgegangen wurde. Die „Antifanten“ wurden vorläufig festgenommen und waren jeweils froh, wenn die Polizei eintraf. Das haben die sich wohl gemerkt. Bei einer vorläufigen Festnahme durch AfD-Personal kam stets der große Flattermann … mimimi, bitte nicht schlagen … dabei hatte keiner von uns jemals vor, Gewalt anzuwenden. Von Interesse waren immer nur die Personalien. Bild, Name, Adresse …

  31. 1. Inzwischen waren jedoch auch die anderen AfD–Mitglieder zur Stelle. Sie hielten den Angreifer bis zum Eintreffen der inzwischen verständigten Polizei fest.

    2. Resümee: In Deutschland kehren allmählich Verhältnisse ein, die an die Weimarer Republik erinnern.
    ———————–
    1. Warum werden solchen feigen Subjekten nicht ein paar Erziehungsmaßnahmen zuteil, festhalten kann man immer noch.
    Schließlich passiert im Gerangel so einiges……

    2. Es war keine rote SA in der Weimarer Republik, die den Staat von Anbeginn bekämpften, sondern die Schwarzen Katzen, die den Spartakusaufstand inszenierten und später Rotfrontkämpferbund RFB hieß!

  32. Warum ist die AfD nicht auf Attacken vorbereitet? Strategie oder Nachlässigkeit?
    Der Täter sollte nach seiner Ergreifung erstmal lange in einen dunklen Raum am Tisch mit Lampe sitzen.
    Im Hintergrund tippt eine analoge Schreibmaschine seine Aussagen zur aktuellen Kriminalitätsstatistik auf.
    „Solln wir lieber die Polizei hinzuziehen? In der Torte befanden sich Glasscherben. …das Melkfett vor ihnen ist für ihr Gesicht…“

  33. Der Überfall wird unter Zivilcourage verbucht, mit der im mutigen Diskurs von demokratischen Aktivisten den rechten Rattenfängern die Rote Karte gezeigt wird.

    Die Merkel-Republik rutscht immer tiefer in Weimarer Verhältnisse, allerdings als Farce.

  34. Ein seltsamer Typ, irgendwie geisteskrank. Es müßte mal ein Psychologe die „Anatomie der menschlichen Destruktivität“ von Erich Fromm um das Kapitel „die Antifa“ erweitern. Ich habe neulich im hamburger Hauptbahnhof die skurile Szene gesehen, wie drei besoffene und pöbelnde Antifanten sich ihren Weg zwischen Afrikanern und Orientalen bahnten, die diese entgeistert anstarrten. Spüren diese Typen im tiefsten Inneren doch, daß in diesem Land etwas ganz gewaltig schief läuft und wissen vor lauter inneren Blockaden und Komplexen aber doch wieder nicht, wohin mit ihrer Agressivität und schiefgewickelten Energie? Und suchen sich dann die schwachen und erlaubten Opfer unter harmlosen AfD-Leuten?

  35. Tortenwerfer, der 35-jährige David H.

    Gibt es eine Rechtvorschrift, wo nur das Opfer und nicht der Täter namentlich genannt werden darf?

    Der Goodste sieht doch eigentlich nicht fascho-mäßig aus. Wäre interessant zu wissen, was so einer beruflich macht, ausser Torten schmeissen bei der Antifa. Im Alter von 35 würde ich annehmen, da kann man sich schon selbst ernähren.
    Allerdings mit 35 kann er auch durchaus bei Hartz 4 eine „Bedarfsgemeinschaft“ mit sich selbst bilden, und das Modell Hotel Mama und ALG2 funktioniert dann auch noch prima. Und wenn er es geschickt dreht, hat er Freizeit ohne Ende für Antifa.

  36. Saturn
    18. September 2017 at 18:41
    Warum ist die AfD nicht auf Attacken vorbereitet? …
    ————–
    Die AfD ist eine bürgerliche Partei. Sie vertraut — naiv — auf die Polizei und hält sich keine parteieigenen Schlägerbanden.

  37. Die Arithmetik deutscher Politiker

    Merkel bei Mini-Gipfel: weniger Zuwanderung nach Deutschland

    Schulz: deutlich weniger Flüchtlinge nach Deutschland

    Lindner: viel weniger Flüchtlinge

    Katrin Göring-Eckardt: Flüchtlinge sind gut für Deutschland, aber es werden immer weniger

    Den ca. 100.000 neu ankommenden Asylbewerbern seit Anfang 2017, bei ca. 300.00 – 500.000 Familiennachzügen, bei der Abnahme der Zuwanderer aus dem Türkeiabkommen und dem Abkommen mit Italien (mtl. 750) und den immer noch NICHT erfassbaren illegalen Zuwanderern durch die offenen Grenzen stehen 2017 ca. 13.000 Abschiebungen gegenüber.

    Und die Volksverräter behaupten dabei: ES WERDEN IMMER WENIGER!

    Warum platzt das Erstaufnahmelager in Erding aus allen Nähten?

    Warum füllen sich die Asylunterkünfte in Dresden wieder? Ausschließlich Schwarzafrikaner.

    Warum werden dann NEUE Asylunterkünfte gebaut?

    Mathematisch gesehen heißt WENIGER, wenn die Menge ABNIMMT, sollte also so sein, dass mehr Abwanderung als Zuwanderung herrscht.

    Politisch gesehen heißt WENIGER, wenn die Menge MEHR wird, nur steigt die Menge nicht mehr so, wie vorher. Das Volk soll aber denken, die Menge nimmt ab.

    Am 24. September 2017 wäre eine gute Gelegenheit, die regierenden Volksverräter, die uns mit verlogenen Formulierungen Sand in die Augen zu streuen versuchen, abzuwählen.

    Euer Wolfgang
    PEGIDA – Zusammenhalt macht stark
    http://www.pegida.de/
    —————————-
    So ist es!!!

  38. David H. hat sicher auch seine Windeln beschmutzt vor Schreck.
    Ich könnte nicht garantieren, daß so ein „Held“ mit nur „Schulterbeschwerden“ davon käme…er könnte beim Hinfallen aus Versehen z.B. seine Tränengasdose verschlucken.
    Mann, mann, mann…..

  39. Garantiert ist der rote Drecksack ein Sozialhilfeschmarotzer.Am Boden liegend sollte man ihm
    die Eier zertreten,damit sich solch Ungeziefer nicht mehr vermehren kann Von diesem Pack gibt
    es eh zu viele !

  40. Garantiert ist der rote Drecksack ein Sozialhilfeschmarotzer.Am Boden liegend sollte man ihm
    die Eier zertreten,damit sich solch Ungeziefer nicht mehr vermehren kann Von diesem Pack gibt
    es eh zu viele !

  41. … man hätte der roten Zecke noch die Beißwerkzeuge richten sollen.

    Politisch gehört die Zecke zur SPD, Jusos, Grüne, grüne Jugend, SED-Linke, Kommunisten … das ganze linke Pack.

  42. oh weh, der feige Antifa Typ kann froh sein dass er mich nicht mit Pfeffer angesprüht hat, verteidigen darf ich mich ja derzeit noch !!

  43. Aber eine Torte ist doch so harmlos. Da haben diese AfDler ja total überreagiert. Ich bin mal gespannt, wie die Medien diesen Vorfall wieder behandeln. Eigentlich bin ich nicht gespannt: Antifa = Engelswesen / AfD = Engelsmörder.

    Eine Torte im Kampf gegen Rääächts – und bezahlt haben wir sie auch noch.
    Und ein linker Anwalt verdient sich jetzt auch wieder dumm und dämlich.

    Man muss sich nur mal den Geldfluss anschauen, da bekommt man das Grauen. Die Bürger bezahlen dafür, dass sie die linke Gesinnung eingetrichtert bekommen.

  44. oh mann, wenn ich sowas lese. die Wut kocht so richtig hoch. das Schlimme ist, ich werd im normalen Leben irgendwie aggressiver, bei freundlichen Gesten wie irgendjemanden, Radfahrer oder Fußgänger durchwinken, schau ich immer erst auf das Aussehen …. auf dem Gehweg mach ich Schleiereulen absolut keinen Platz und und und. Ich weiß, das war kein Moslem, tut aber dem Gefühl keinen Abbruch; das ist vielleicht nicht richtig, aber manchmal könnt ich platzen und wünsche, daß bei derartigen Angriffen ein Bodygard dabei ist, der einfach ans Holster faßt und tut was notwenig ist, sorry, mußte ich mal loswerden.

  45. Mit fast 60, bin ich eigentlich aus dem Alter raus, aber bei mir wäre der Typ 3-5 mal über seine eigenen Beine gestolpert…und zum Reizgas,…tja,….Düse leider in die falsche Richtung gehalten in der Aufregung!

  46. So sehr ich mich darüber freue, dass endlich mal so ein totalverschwulter Antihirnifa was abbekommen hat – für den AfD-Bundestagskandidaten Günter Straßberger schaut das ganz schlecht aus!

    Auf Notwehr kann er sich nicht berufen (der rechtswidrige Angriff war schon vollendet) und § 127 StPO gibt keinen unmittelbaren Zwang her.

    Es wird sich bestimmt eine linksgrünverblödete Staatsanwältin finden, die gegen Herrn Straßberger ein Strafverfahren wegen schwerer KV (der hirnamputierte David macht bestimmt bleibende Schulter-Schäden geltend!), in Tatmehrheit mit Freiheitsberaubung, Nötigung, Bedrohung, Beleidigung usw. einleitet.

    Ein systemtreues Alt68’er Richterlein findet sich dann zur Aburteilung sicherlich auch noch.

    Das ist der merkelgetreue, linksgrünversiffte „Rechtsstaat BRD 2017“!

    Ich geh kotzen…

  47. Diese Straftat ist das Ergebnis der,von Politikern aller Parteien,unterstützten Hetze gegen die AfD.
    Sie wird politisch,moralisch und sachlich geduldet,alles unter dem Deckmäntelchen gegen Rächts und Nazitum.
    Was würde diese Republik in ihren Mainstream Medien und der Lügenpresse beben,wenn ein AfD Anhänger irgendeinen Politiker oder eine Veranstaltung,der etablierten Volksverräter angegriffen hätte.
    Die Linke SA kann ungehindert maschieren,sie wird auch noch finanziell unterstützt.
    Dies ist das neue Deutschland,in dem wir ja gut und gerne leben…

  48. Als Höchststrafe für den gewalttätigen Linksfaschisten: Ein Jahr ohne Staatshilfe hart auf dem Bau arbeiten lassen ohne Urlaub oder Krankschreibung, Unterkunft im Asylantenheim bei seinen Islamfreunden in einer „Männer-“ Gruppe. Fünfzig Prozent seines Lohnes gleich dort an die „Hilfebedürftigen“ verteilen. Danach ist der Bubi geheilt!

  49. …und genau DAS ist das Ergebnis der täglichen Hetze in den Mainstream-Medien!

    Tägliche sich steigernde Propagandaschlacht bei t-online:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_82211394/warnungen-vor-der-afd-wenn-aus-die-nicht-jetzt-erst-recht-wird.html

    Es geht ein Gespenst um in Deutschland (und Europa), das Gespenst des Widerstandes gegen Trogfresser des antidemokratischen Systems BRD-GmbH mit ihrem Parteienkartell, Linksfaschismus und Islamisierung! Der „Schreckens-Nazi“ wird projiziert, um die Ausgrenzung politisch Andersdenkender und die sich steigernde Gewalt gegenüber AfD-Anhängern und Merkel-Kritikern zu legalisieren und unentschlossene Wähler einzuschüchtern! Die Masche ist bekannt und wird in den MSM doch immer wieder in großen Schlagzeilen täglich neu publiziert. Die Deutschlandhasser schäumen unverkennbar vor Wut!

    (habe es aus dem Thema „Erfurt im Herzen dunkel“ mal hier rübergeschoben, weil`s gut zu den Gewaltorgien der SAntifa passt)

  50. Hallo Günni,Günter Strassberger,
    Sie haben Mut und Risiko in einer ausserordentlichen Situation gezeigt.Sie haben stellvertretend für alle Patrioten Verantwortung übernommen und was nicht unerheblich wichtig ist,auch spontan entscheidendend für freie Meinung eingestanden.Das deutsche Volk kann stolz sein auf sie Herr Strassberger und ich persönlich wünsche mir das unser Land,unsere Patrioten zusammenrücken und einander genauso beistehen werden im Kampf gegen den Merkelterror.

  51. @ Hans Rosenthal

    Antifa = Antidemokratische Faschisten! Nur in der Gruppe stark. Verwöhnte Hosenscheisser, die mit solchen Aktionen Sinn in ihr nutzloses Leben bringen wollen. So gesehen, selbstfindung durch Antifa Abenteuerland.
    +++++++
    AntiFa = antideutsche Fa.schisten nicht mehr und nicht weniger.
    H.R
    ____________________________________________________________________________________

    Nein, in der ehemaligen Schweiz ist die rote SA genauso Schweizerfeindlich (sofern man richtiger und nicht Papierschweizer ist)…

  52. Respekt,Herr Straßberger.Ich hätte den vertrimmt bis er lacht und dann nochmal weil er lacht.
    Elende Zecke.Da hat man wohl damals das Kind weggeworfen und die Nachgeburt großgezogen.

  53. scheylock 18. September 2017 at 17:45
    Das ist keine „rote SA“, das sind Nachfolger des Rotfrontkämpferbundes.

    ——-

    Naja sowohl bei SA als auch beim Rotkämpferbund waren zumindest richtige Kerle unterwegs die auch mal ordentlich zulangen konnten. Diese wohlstandsverwahrlosten Antifa-Memmen mit Streichholzärmchen sind im Vergleich dazu eine Lachnummer und nur stark weil sie vom Staat protegiert werden.

  54. Ich vermute sowieso dass sich die Antifanten vor allem deshalb vermummen damit man ihre femininen Sissy-Gesichter nicht sieht. Mit Sturmhaube siehts ja wenigstens noch ein kleines bisschen furchteinflössend aus

  55. Dummheit ! Entschuldigung ! Aber genau diese Reaktion wollte der Herr der Rotfront haben.
    Es war absolut nicht notwendig nach einem Tortenwurf eine derartige Anstrengung zu unternehmen.
    Dank der heutigen Videos kann man mit Hilfe der Polizei und der Zeugenbeschreibung, deren ja genug vorhanden waren, dem Täter habhaft werden.
    Natürlich darf ein Straftäter festgehalten werden, bis die Polizei kommt. Doch wird auch hier ein Richter (wie bei Polizeibeamten) die Verhältnismässigkeit der Dinge aufweisen.

    Die Rotfront hat jetzt wieder Argumente gegen die böse AfD. Der Bundestagskandidat, der im“ blinden Hass“ den „armen Meinungsäusserer“ – der seine Meinung mit einer harmlosen Torte ausdrücken wollte – verfolgt und zu Fall gebracht hat. Sicher wird der rote Kämpfer noch seine „Todesangst“ zum Ausdruck bringen.

    Lasst Euch in Zukunft nicht mehr provozieren. Reagiert souverän. Denn damit bringt man die Gegenseite zur Weissglut. Anders erweist man denen nur einen Bärendienst.

    Als Notwehr gilt diese Aktion des Bundestagskandidaten juristisch auf keinen Fall. Die Jedermann Festnahme wird der Richter auch anzweifeln aufgrund der Verhältnismässigkeit. Da es nur ein Tortenwurf war und der Täter sicherlich seine Angst bei der Verfolgung zur Sprache bringen wird. Das zu Fall bringen kann dann sogar als Selbstjustiz ausgelegt werden. Und vielleicht am Ende der Herr Straßberger für die Behandlungskosten aufkommen müssen, eine Strafe zahlen und noch Schmerzensgeld zahlen. Weil auch hier im Raume steht, dass bei einer Verurteilung zu einem Jahr Freiheitsstrafe Herr Straßberger nicht mehr Bundestagsabgeordneter werden darf. Das würde ich nicht so weit von der Hand weisen, da Selbstjustiz individuell hart bestraft wird. Aber auch hier ! So kann verkündet werden, dass ein AfD Bundestagskandidat aufgrund seiner Vorstrafe nicht mehr kandidieren darf. Darauf warten auch gewisse Leute drauf und die Presse wird es schön verkaufen.

    Auf jeden Fall ! Anwalt nehmen und nicht die Tatbestände hier im Netz verbreiten. Vor allem auch keine Wertungen vornehmen. Der Richter, der Staatsanwalt und vor allem der gegnerische Anwalt werden die Zeilen dieser Plattform aufgreifen.

    Ich weiss, dass es schwerfällt bei den Provokationen der Roten ganz ruhig zu bleiben. Aber das ist die beste Medizin. Ausser bei direkten körperlichen Angriffen ist die Notwehr das legitime Mittel. Die Linken sind aber nicht blöde und haben aus ihrem jahrelangen Kampf gegen die NPD und das Umfeld gelernt. Denn die Rechten lassen sich kein Stück provozieren und es bedurfte schon intelligenter Mittel. Doch selbst das Banner bei der DGB Demo in Dresden, welches die erneute Bombardierung der Stadt forderte, hat die NPD Demonstranten nicht aus der Reserve locken können.
    Oder in Köln als die Hooligans den Provokationen der Antifa einfach mit „Antifa Hurensöhne“ entgegneten. Anstatt dass man auf diese losging. Zwar wurde mit aller brutaler und über mächtiger Gewalt der vollkommen taktisch klug positionierte VW Transporter der Polizei umgeworfen (man erkenne hier bitte den Sarkasmus), aber diese Instrumentalisierung dessen glaubt nicht einmal mehr Tante Käthe aus Herne 2.
    Also ! Lasst Euch nicht provozieren ! Ein Tortenwurf ist Kinderkacke. Es sein denn die Tortenplatte ist aus Stahl und verletzt den Getroffenen schwer.
    Es fällt schwer, aber bleibt lieber ruhig.
    Die Schwere der Tat wiegt in etwa so. Anzug verschmutzt. Reinigung in der Reinigung möglich, ansonsten 300 Euro Sachschaden (nur mal als Zahl). Eine Verletzung des Gegenübers war nicht gewollt. Eventuell eine leichte Beleidigung. Urteil (kommt eh ohne Verfahren in so einer Sache per Staatsanwaltschaft) ca. 40 Sozialstunden, ca. 200 Euro an eine wohltätige Organisation und das Ersetzen des Schadens.
    Wenn nicht sogar (weil keine Beleidigung zu erkennen ist und kein öffentliches Interesse besteht, eine Einstellung gegen die Auflage die Reinigung des Anzuges zu bezahlen und 150 Euro an die Staatskasse).
    Jetzt hat man aus der Mücke leider einen Elefanten gemacht !!!!!!! Im Sinne der Roten versteht sich.

  56. Clint Ramsey 18. September 2017 at 18:07; Noch besser bei deutschen Rentnern die unter der Armutsschwelle liegen. Alternativ könnte man damit auch die rund 300.000 die wohl weit weit überwiegend aus finanziellen Gründen abgetriebenen Kinder so gut finanziell ausstatten, dass die Mütter nicht abtreiben.
    Natürlich gehören die ohnehin geborenen deutschen Kinder im gleichen Mass gefördert.

    Demonizer 18. September 2017 at 18:46; 13.000 Abschiebungen, wer soll denn diese Märchen glauben.
    Wenn ich an den Presserummel denke, der dieses Jahr für knapp 50 (37+/-1 +8) tatsächlich abgeschobene getrieben wurde, dann erscheinen mir bereits 130 als illusorisch.

    Crassus Wampus 18. September 2017 at 19:08; Richter Götzl ist in München und ausserdem mit NSU-Tschäpe ausgelastet.

  57. Schwerste Schulterverletzungen, zugezogen im heldenhaften, antifaschistischen Kampf !

    Führt zur sofortigen Verrentung, zuzgl. Bonuszahlung !

    Kommt automatisch auf die Anwärterliste zum Bundesverdienstkreuz !

  58. Ich finde es bedenklich, daß hier in vielen Kommentaren,
    Antifa-Typen mit Hartz-VI-Empfängern assoziiert werden.

    1. Viele Hartz-VI-Empfänger wählen auch AfD.
    2. Die Rotfront-Faschisten nutzen Hartz-VI nur als Taschengeld.
    3. Diese Rote SA erhält das Geld über Stiftungen für ihre Projekte.
    4. Menschen, die durch Merkels Politik arm geworden sind, mit
    diesen Antifas zu verknüpfen, ist echt geschmacklos.

  59. Wie leicht kann da ein Unfall passieren?
    Der ROTFASCHIST stürzt auf seiner Flucht und der Verfolger fällt dadurch mit dem Knie auf die Weichteile der Zecke?

  60. Was mich stört ist das „unbemerkt“.
    Warum ist man nicht mehr auf der Hut ??
    Es ist doch klar was abgeht !
    Und der Angreifer hat sogar noch Erfolg gehabt:
    die Rede fiel aus !
    Genau das wollen die, die Mittel sind ihnen egal !

Comments are closed.