Print Friendly, PDF & Email

Heute ist es wieder so weit, ab 18.40 Uhr wird Pegida in Dresden wieder antreten laut auszusprechen was in Deutschland im Argen liegt und dagegen aufzustehen. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr beim Hauptbahnhof am Wienerplatz in Dresden. Wie immer gilt, wer es irgendwie einrichten kann sollte vor Ort dabei sein (noch haben wir die Möglichkeit auf der Straße Widerstand zu leisten). Für alle anderen gibt es hier bei PI den Livestream.

69 KOMMENTARE

  1. Noch MEHR Zwangssteuern!
    .
    Die Knechtschaft, Versklavung und Ausbeutung durch die Brüsseler EU-Diktatur geht erst richtig los..

    .
    Und wer wird das bezahlen..?
    .
    Richtig.. der deutsche Steuerzahler..
    .
    EU-Diktatur ist nur wenn der deutsche Michel bezahlt!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Antonio Tajani :
    .
    Parlamentspräsident will EU-Haushalt verdoppeln – durch Steuern

    .
    Die EU brauche doppelt so viel Geld wie bisher, sagt Parlamentspräsident Antonio Tajani. Um die Kasse zu füllen, denkt er an eine Neuerung – EU-Steuern.
    .
    EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat eine Verdoppelung des Haushalts der Europäischen Union gefordert. „Wir benötigen … 280 Milliarden Euro statt 140 Milliarden Euro pro Jahr“, sagte Tajani den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das vergrößerte EU-Budget solle nicht durch zusätzliche Überweisungen aus den Mitgliedsstaaten, sondern durch die Einführung von Steuern finanziert werden. „Hierfür braucht es neue EU-Eigenmittel, wie etwa eine Finanz-Transaktionssteuer auf Börsengeschäfte“, sagte Tajani. Derzeit führen die EU-Staaten knapp ein Prozent ihrer Wirtschaftsleistung nach Brüssel ab.
    .
    http://www.tagesspiegel.de/politik/antonio-tajani-parlamentspraesident-will-eu-haushalt-verdoppeln-durch-steuern/20574000.html
    .
    .
    280 Milliarden Euro mit neuen Steuern
    .
    Wegen Flüchtlingskrise und Terroristen:
    .
    Parlamentspräsident will EU-Haushalt verdoppeln

    http://www.focus.de/finanzen/steuern/280-milliarden-euro-mit-neuen-steuern-wegen-fluechtlingskrise-und-terroristen-parlamentspraesident-will-eu-haushalt-verdoppeln_id_7836361.html
    .
    Der Wahnsinn hört nicht auf!

  2. @Drohnenpilot … at 14:05

    … 280 Milliarden Euro mit neuen Steuern.
    Wegen Flüchtlingskrise und Terroristen:

    Tote 9/5, 9/29 wegen Terrorist no. 1 40/2, legacy.quran.com/8/12-17

    Zensiert in Diktatur Bunt™land (& Frankreich):
    vs. Art 5 GG, VPN hilft sofort vpn-anbieter-vergleich-test.de

    ‚Nie vergessen: Es war @Bürgermeister De Blasio, der ALLE NYPD Überwachung von Moscheen und Moslems in NYC stoppte.‘

    #NeverForget It was Mayor De Blasio who stopped ALL NYPD Surveillance of Mosques & Muslims in NYC.
    https://twitter.com/AmyMek/status/925462347115876352

  3. @ Drohnenpilot 13. November 2017 at 14:05
    Noch MEHR Zwangssteuern!
    Die Knechtschaft, Versklavung und Ausbeutung durch die Brüsseler EU-Diktatur geht erst richtig los..
    * * * * *

    Doch, irgendwann ist es aus. Habe gerade meine 82-jährige Mutter aus Nürnberg abgeholt (lasse sie nicht mehr ÖV fahren – aus bekannten Gründen). Die Zahl der Kopftücher habe ich schon 2003 aufgegeben zu zählen. Dagegen auf 2 Kilometer 3-Bio-Deutsche beim Durchwühlen von Papierkörben erblickt. Alles andere zu 80 % MiHu ohne Arbeit.
    Irgendwann ist das Tascherl der Deutschen leer und dann, aber nur dann, wird ein fürchterliches Gemetzel in D geben – zum zweiten Male.

  4. Har Har- den Lügel ähh Spiegel-Zensoren ist ein Kommentar durchgerutscht:

    OT
    einwerfer Heute, 14:25
    5. Schön, zu sehen
    dass die ‚Lordsiegelbewahrer‘ unserer Wertegemeinschaft, nämlich Polen und Ungarn auch dabei sind. Da weiß der gemeine Soldat demnächst wenigstens wofür er kämpft, nämlich ein muslimfreies, katholisches Europa !

    Thema: Europäische Verteidigungsgemeinschaft: 23 EU-Staaten gründen Militärunion

    ***http://www.spiegel.de/forum/politik/europaeische-verteidigungsgemeinschaft-23-eu-staaten-gruenden-militaerunion-thread-676894-1.html

  5. Von Polen muss Europa lernen!
    Für deutsche Journalisten sind alle, die ihre Nation nicht so sehr verachten
    wie sie, „Ultranationalisten“ oder „Rechtsextreme“.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/polen-warum-rechtsextreme-ideen-bei-jungen-polen-anklang-finden-1.3746165

    Dazu zeigten sie Banner mit Slogans wie „Ein weißes Europa brüderlicher Nationen!“,
    „Kein islamisches, kein laizistisches – nur ein katholisches Polen!“
    oder „Tod den Feinden des Vaterlandes!“.

  6. https://www.merkur.de/boulevard/karl-lagerfeld-empoert-mit-krassem-fluechtlings-vergleich-zr-9357791.html#idAnchComments

    „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen.“ Dabei habe Merkel es eigentlich „gar nicht nötig gehabt“, noch mehr Flüchtlinge aufzunehmen, nachdem schon Millionen gut integrierter Migranten im Land lebten, betonte der 84-jährige Modedirektor von Chanel. Offenbar habe sie aber ihr „Image als Rabenmutter“ aus der Griechenland-Krise verbessern wollen, vermutete er.

    Die französische Rundfunkaufsicht prüft nun, ob sie eine Rüge gegen die Sendung von Moderator Thierry Ardisson ausspricht.

  7. Der Lacher gehört in jeden Thread, meine ich.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article170436922/Die-Lizenz-zur-Fortpflanzung.html

    Kairo sieht in der hohen Geburtenrate die größte Gefahr für das schon jetzt mit knapp 100 Millionen Menschen bevölkerungsreichste arabische Land.

    <<<Zitat: "Ein erster Schritt sollte das Verbot der Verwandtenhochzeit sein, die in islamischen Ländern fortwährend praktiziert wird und häufig zu schweren Gendefekten u.a. auch Intelligenzminderung führt." 🙂 🙂 😆

    Versuchen Sie diese plausible und durchaus untersuchte These mal in grünlinken Kreisen zu bringen – man würde Sie teeren und federn mit allen "-ismen", die die PC-Sprache bereithält.<<<

    #####

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170568088/Hamburger-Polizei-sucht-Handtaschendieb.html

    ##

    *https://www.welt.de/vermischtes/article170558733/Handy-Diebe-fluten-Einkaufszentrum-in-Neubrandenburg.html

  8. @ burka 13. November 2017 at 15:20

    Wieso nur die schlimmsten Feunde der Juden?

    Für uns alle!!

    ###

    *http://www.bild.de/politik/inland/jamaika-koalition/jamaika-woche-gruenen-attacke-gegen-cdu-politiker-53837514.bild.html

    Die EU-Abgeordnete Helga Trüpel (59) warnte beim Landesparteitag der Grünen vor dem Scheitern von Jamaika: „Wenn Merkel das nicht hinkriegt, dann ist sie weg. Und dann kommt dieser rechte, schwule Jens Spahn vielleicht.“ Als ein Parteifreund auf die Entgleisung hinweist, geht die Grüne erneut ans Mikro, bittet um Entschuldigung. Sie habe nicht seine Homosexualität kritisieren wollen, sondern Spahns „rechte Gesellschaftspolitik“, vor allem in Flüchtlingsfragen.

    ##

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article170559492/Wer-legal-ins-Land-kommt-soll-auch-dauerhaft-bleiben-duerfen.html

    <<<Wäre schön, wenn die Redaktion mal bei Spahn nachfragt, was genau er unter "legal" versteht. Wenn dadurch alle, die ohne Papiere einreisen (und das sind ja bisher die erfolgreichsten, weil sie nie wieder ausgewiesen werden können), rausfallen, wäre das ja schon mal ein erster Schritt. Denn dann dürfte es aus der Ecke quasi gar keinen Familiennachzug geben. Und wenn die Behörden dann auch noch Passkontrollgeräte bekommen, ist das auch keine Subventionierung der griechischen und türkischen Passfälscherindustrie. Aber wahrscheinlich verlange ich da zuviel.<<<<

    ##

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/polen-aussenminister-verteidigt-demo-von-ultrarechten-in-warschau-a-1177705.html

    In Warschau demonstrierten Zehntausende Nationalisten und Rechtsextreme – nun verteidigt Polens Regierung die Kundgebung als "Ausdruck patriotischer Werte". Israel spricht dagegen von einem "gefährlichen Aufmarsch".

    Etwa 60.000 Menschen nahmen an der Kundgebung teil, darunter auch Familien. Einige Demonstranten trugen rechtsradikale Banner und Symbole.

    Das Außenministerium weist in seiner Stellungnahme nun darauf hin, dass die polnische Regierung den US-amerikanischen Rechtsnationalisten Richard Spencer ausgeladen habe.

    Ursprünglich sei ein Auftritt von Spencer am Tag vor den Demonstrationen in Warschau vorgesehen gewesen.

    Das Außenministerium habe dem US-Amerikaner aber mitgeteilt, dass man ihn nicht im Land wolle.

    ###

    *https://www.welt.de/wirtschaft/article170553372/EU-Parlamentspraesident-fordert-Einfuehrung-von-EU-Steuern.html

    „Wir benötigen … 280 Milliarden statt 140 Milliarden Euro pro Jahr“, sagte Tajani den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Als bedeutendste Ausgabenposten im nächsten EU-Haushalt ab 2021 nannte er die Kontrolle der Einwanderung, den Kampf gegen den Terror und Maßnahmen zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums in Europa.

  9. Endlich wieder Pegida! So ’ne Unterbrechung ist wirklich nicht angenehm, aber dann geht’s ja gleich wieder zur Sache :O)
    Patrioten! Wir sind live dabei :O) 10 warten jetzt schon auf youtube!

  10. Nur 60000 Menschen marschierten in Polen, wer hat Polnische Nachtrichtensender gesehen?
    Da fehlt eine Null hinter der Zahl!

    Ich habe auf SAT ungarische Sender Polnische-Slovakische usw,
    und über Italien braucht man keinen Lindner um Bescheid zu Wissen, nicht S.Berlusconi hat
    Italien kaputtregiert, sondern allle Links-Kommunistischen Regierungen (65) vorher, und Monti nachher!

  11. Islamisierung
    Karl Lagerfeld: „Wir können nicht Millionen der schlimmsten Judenfeinde ins Land holen“

    Datum: November 13,

    (David Berger) Nicht immer kommen von Künstlern kluge Kommentare zum Weltgeschehen,
    aber gelegentlich können sie sich die Freiheit nehmen, das zu sagen, was viele denken,
    aber die meisten sich nicht zu sagen trauen.

    So war es vermutlich bei dem Modemacher Karl Lagerfeld, dessen Aussagen in
    einer französischen TV-Show derzeit in Frankreich für Furore sorgen. Lagerfeld
    wurde dort nicht nur zu Modethemen befragt, sondern auch zu typisch deutschen Problemen:
    der Flüchtlingspolitik und Angela Merkel.

    Dabei stellte er fest, Merkel ginge es mit ihrer Politik nur darum,
    sich „ein nettes Image verschaffen“. Dabei sei genau das Gegenteil der Fall:

    „Wir können nicht Millionen von Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen.“
    https://philosophia-perennis.com/2017/11/13/karl-lagerfeld/

  12. @ Anita Steiner 13. November 2017 at 15:57

    Nur 60000 Menschen marschierten in Polen, wer hat Polnische Nachtrichtensender gesehen?
    Da fehlt eine Null hinter der Zahl!

    Sie manipulieren hier wie immer rotzfrech die Zahlen – so ist er eben, unser angeblich so objektiver Medien-Mainstream, alles, was in der Welt nicht Merkel-konform ist, wir gnadenlos abgewertet und heruntergerechnet, während aus einem Dutzend zusammengerotteten linken Spinnern hier sehr schnell „Hunderte“ oder gar „Tausende“ werden – immer in der Hoffnung, dass der Durchschnittskonsument zu naiv ist, sich auch anderswo zu informieren. Gottlob konsultieren immer mehr Menschen auch oder sogar ausschließlich alternative Medien. Und da habe ich bei diversen Quellen gefunden, dass es in Warschau mehrere Hunderttausend gewesen seien.

  13. Wuehlmaus 13. November 2017 at 16:20

    … alles, was in der Welt nicht Merkel-konform ist, wir gnadenlos abgewertet …

    wird

  14. Messer-Jihad in Hamburg: Edeka-Angreifer »bereut« nicht mehr Christen getötet zu haben +++
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/messer-jihad-in-hamburg-edeka-angreifer-bereut-nicht-mehr-christen-getoetet-zu-haben-a2266425.html

    „Ich bin Terrorist“ – dennoch kein Terrorismusverdacht

    A. spricht von sich selbst als Terrorist, ist „loyal“ zum IS-Begründer, möchte
    sein Verbrechen als „Beitrag zum weltweiten Dschihad“ verstanden wissen.

    Dennoch wird er nicht wegen Terrorismusverdachts angeklagt.
    ———
    Wer hat in Europa noch grösserer Idioten als Staatsanwälte und Richter?

  15. Die Milliarden zur Griechenland Rettung,war in Wirklichkeit eine Bankenrettung
    in Deutschland und Frankreich.
    Man schaue sich mal diesen Bericht über das Buch des Ex-Finanzministers Griechenlands an,sowie die
    Rolle unserer ach so Menschenfreundlichen Regierungen von Frankreich und Deutschland,
    das Verhalten der Brüsseler Schwurbelbude und der EZB.
    Ein wirklicher Skandal und für mich wieder ein Beweis dafür,daß der Volksverrat,sich hinter
    jedem Baum und jedem Strauch,versteckt und auf Opfer lauert.
    Das Volk wird weiterhin verdummt,so wie jetzt gerade auch,mit der „Weiter so“ Koalition!
    Mit wird nun noch Übel,wenn ich an all diese Politverbrecher denken muß oder mit ihren widerwärtigen Handlungen konfrontiert werde…

    http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Aus-den-Schaltzentralen-der-europ%C3%A4ischen/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=47540936

  16. Grüße aus dem Süden von Bayern an die Patrioten bei der Pegida in Dresden.
    Ich hoffe, daß ich es auch bald mal schaffe mit euch zu marschieren.

  17. OT

    27 Psychologen erklären sich selbst für bekloppt

    Trump verrückt die Welt
    © Reuters
    Ein Jahr nach Trumps Amtsantritt ist nun ein Buch erschienen, in dem 27 Psychologen vor dem geistigen Gesundheitszustand des US-Präsidenten warnen. Gehen sie damit zu weit?

    3SAT KZ 19 Uhr 10

  18. Für ALLE Patrioten – lasst es uns Trump nachmachen und diese linke Pest aus den Ämtern jagen:

    OT
    Gegen Kommunismus und für individuelle Freiheiten: Trump ruft „Weltfreiheitstag“ aus

    Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. 28 Jahre später erklärte der US-Präsident Donald Trump diesen Tag zum „Weltfreiheitstag“. Gleichzeitig sollen all diejenigen anerkannt werden, die sich gegen den Kommunismus und andere totalitäre Systeme gewehrt haben und es immer noch tun.
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/gegen-kommunismus-und-fuer-individuelle-freiheiten-trump-ruft-weltfreiheitstag-aus-a2265926.html

  19. Danke Pegida, dass ihr jetzt schon 3 Jahre bei Wind und Wetter gegen alle Widerstände auf der Strasse seid!

  20. Ich vermisse bei PI den Beifall von der falschen Seite: Die FAZ-„Sonntagszeitung“, genauer FAS-Ressortchef Georg Meck, hat Thorsten Schulte und sein Buch „Kontrollverlust“ und den Umgang damit in der gebotenen Länge gewürdigt, hier und da leicht hämisch, aber immerhin wird der Vorgang korrekt dargestellt. Und 141 FAZ.net-Leser streiten zum Teil heftig darüber, was in diesem Land noch gesagt werden darf und was nicht, Wulf Hermann zum Beispiel meint:

    Den Inhalt des Buches kann – jeder für sich – bejahen oder verneinen. Aber dass Buchhändler dieses Buch auf einen Verkaufsindex stellen, ist einfach nur noch mit den politischen Verhältnissen in der ehemaligen DDR zu vergleichen. Mit der oft beschworenen „Toleranz“ gegenüber anderen Meinungen scheint es in Deutschland nicht mehr weit her zu sein. Zumal der Autor des Beitrages noch nicht einmal etwas politisch „Rechtes“ oder gar „Völkisches“ in dem Buch entdecken kann.

    Und Klaus Seilberger ergänzt:

    Die Gutmenschen in den Gutbuchhandlungen und in den Gutmedien werden es nicht verstehen, aber sie schaden der Demokratie durch das versuchte Totschweigen kritischer Stimmen mehr, als alle Gegner von Frau Merkel zusammengenommen es vermögen. Die immer wieder hoch gehaltenen Ideale von „Toleranz und Weltoffenheit“ sind nur Chiffren für Ausgrenzung und Diffamierung.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/afd-sympathisant-und-bestseller-autor-thorsten-schulte-15284479.html

  21. DER Karnevalsslogan für diese Saison TATAAA

    Ferkel is jeck. Ferkel is jeck.

    Soll angeblich auf allen Motivwagen von Jacques Tilly (TM) in großen Lettern prangen
    http://tinyurl.com/y9rzte24

    PS
    Könnte auch sein, dass mich hier jemand ver*rscht hat. Linientreue Karnevalisten machen sowas nämlich nicht. Die kloppen ausschließlich auf Trump, der AfD oder Seehofer herum.

  22. Carl Lagerfeld gibt Merkel feuer ………..

    Modezar Karl Lagerfeld (84) hat Angela Merkel in einer französischen Late-Night-Show scharf für ihre Flüchtlingspolitik angegriffen.

    Er hat Flüchtlinge in Deutschland pauschal als „die schlimmsten Feinde“ der Juden bezeichnet und damit für Empörung gesorgt.
    Lagerfeld hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU) vorgeworfen, zu viele Muslime ins Land gelassen zu haben.

    Während seines Auftritts beim Sender C8 in der Show „Salut les Terriens“ kündigte Lagerfeld an, er werde „etwas Schreckliches“ sagen: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen.“

    Seine Vermutung: Offenbar habe sie ihr „Image als Rabenmutter“ aus der Griechenland-Krise verbessern wollen.
    Er ätzt: Merkel „brauchte nicht noch eine Millionen ins Land zu holen, um sich ein charmantes Image zu geben, nachdem sie sich während der Griechenland-Krise ein Rabenmutter-Image gegeben hat“.

    ? Seinen Pauschalvorwurf untermauerte Lagerfeld mit einem konkreten Beispiel: „Ich kenne eine Deutsche, die einen jungen Syrier aufgenommen hat, der ein wenig Englisch sprach. Nach vier Tagen, wissen Sie, was er zu der Dame sagte? ,Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust!‘ Im nächsten Moment saß er auf der Straße, das sag ich Ihnen. Ein Horror!“
    Schweigen im Studio. Dann ertönt Musik, das Thema wird gewechselt.

    Die französische Rundfunkaufsicht prüft nun, ob sie eine Rüge gegen die Sendung von Moderator Thierry Ardisson ausspricht.

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lagerfeld-rastet-aus-53842870.bild.html

  23. Die Frage ist natürlich ob Lagerfeld sich entschuldigt. Zwar kann man ihm mit seinen 84 (dachte immer der wär jetzt 60, aber die Zeit vergeht) nichts mehr, aber es könnte ja doch mit ihm durchgegangen sein. Aber wieso sagt der so was? Ist er Jude. Kann eigentlich nicht sein, denn sonst hätte ers ja sagen dürfen.

  24. Die Frage ist natürlich ob Lagerfeld sich entschuldigt. Zwar kann man ihm mit seinen 84 (dachte immer der wär jetzt 60, aber die Zeit vergeht) nichts mehr, aber es könnte ja doch mit ihm durchgegangen sein. Aber wieso sagt der so was? Ist er Jude. Kann eigentlich nicht sein, denn sonst hätte ers ja sagen dürfen.

  25. Pegida hat sich etabliert. Gut so. Pegida muss aber wachsen!
    Geht es uns noch zu gut ❓
    Warum sind Volksaufmaersche in jedem Land, ausgenommen Deutschland,
    wenn es um zentrale, existenzielle Fragen geht, normal und wichtig ❓
    1989 ging’s doch auch. Leute, besinnt euch. Muss denn erst jede/jeder
    Deutsche einen Illegalen hinten drin stecken haben. Das kann’s doch nich sein.

  26. INGRES 13. November 2017 at 19:38

    Lagerfeld hat bereits seine Schäfchen im Trockenen, da darf er solche Sprüche absondern. Ein normaler Arbeitnehmer hätte sich derlei nicht erlauben können.

  27. Diese dreckige, miese FDP!
    Das ist keine Partei, dass ist eine Loge, sind Freimaurer.
    Vor der Wahl tönten sie herum Netzwerkduchsuchungsgesetz verbieten.
    Jetzt kein Wort in den Sondierungen.
    Vor der Wahl versprechen sie Abschaffung des Soli.
    Jetzt soll er in Stufen abgeschafft werden oder vielleicht auch gar nicht.
    Jetzt fordern sie die Abschaffung des 8-Stunden-Tages.
    Bei allen anderern Versprechen werden sie auch einknicken.
    Welche Idioten haben die blos gewählt!

  28. Cendrillon 13. November 2017 at 19:06

    Jacques Tilly (TM)

    ist nicht so ganz leicht zu durchschauen.

    Auch das ist von ihm:

    https://www.wa.de/bilder/2015/02/16/4737730/1671983877-urn-newsml-dpa-com-20090101-150216-99-02916_large_4_3-Pbf.jpg

    Homerische Kyklopen
    Die bekannteren Kyklopen, denen Odysseus gemäß der Odyssee Homers auf seinen Irrfahrten begegnete, waren die Söhne des Poseidon. Besonders mit Polyphem hatten Odysseus und seine Männer große Schwierigkeiten: Er sperrte Odysseus und zwölf seiner Gefährten in seine Wohnhöhle ein und verspeiste sechs der Männer, bevor Odysseus mit seinen verbliebenen Gefährten durch Listen und Blendung des Polyphem die Flucht gelang

    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Kyklop

    https://de.wikipedia.org/wiki/Auge_der_Vorsehung#Freimaurerei

  29. Lutz gibt NRW verloren. Ich hingegen gebe keinen cm^2 deutschen Bodens verloren! Wär ja wohl gelacht, wenn wir mit minderwertigen Topflappenträgern nicht fertig werden!

  30. Also mit Verlaub, Siggi sollte mal ein wenig an seiner Rhetorik arbeiten. Mitunter gleitet er in eine ziemlich vulgäre Fäkalsprache ab, die dem Image von Pegida nicht zuträglich ist.

  31. Lutz Bachmann sagte eben, daß Schweden die Kinderehe von Migranten duldet, oder so ähnlich.

    Hier hab ich was gefunden vom 14.09.2017 aus Schweden:
    http://www.heute.at/life/love/story/Kinder-von-Migranten-erhalten-Sex-Handbuch-51171381

    Und dann noch die Schwimmzeiten für Frauen in NRW, die hier sonst nie notwendig waren vor 2015…

    Kühe werden auf einer Arschbacke gebrandmarkt. Frauen könnte man es ins Gehirn einbrennen, das würde auch nichts nützen, denn im Grunde gilt; lernen durch Schmerz 🙂

  32. Lagerfeld macht sich nur wchtig
    er vermeidet zu erwähnen, daß alle monotheistischen „Glaubens“richtungen sich spinnefeind sind.
    Dazu gehören die Auserwähltesten , die in ihren Lehren Christen mit „Esel“ bezeichnen
    deren Besten man töten soll. Und wenn dieser Beste erledigt ist, rückt wieder ein nächster Bester nach.
    Da gibt es auch so etliche Weise aus dem Morgenland, die die Islamisierung Europas sehr begrüßen und ganz locker die Meinung vertreten, Weiße (!) sollten besser Selbstmord begehen.
    Oh, alles nachlesbar
    Der Feind meines Feindes ist mein Freund

  33. zille1952 13. November 2017 at 20:20
    Man sagt auch dazu, die Sprache des Volkes.
    Da muss man nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen!
    ___________
    Ich finde den TOP!

  34. Heute mal wieder eine Veranstaltung der Marke Klartext, gut so! Aber auch Wolfgang leistet mit seiner unaufgeregten Veranstaltungsführung und seinen stets hervorragend recherchierten Redebeiträgen ausgezeichnete Arbeit.

  35. Nur alle zwei Wochen ist meist der Anfang vom Ende.

    So wird man nicht mehr kontinuierlich wahrgenommen.

    Sieht man auch bei Pegida Nürnberg. Der Spaziergang letzte Woche in Fürth war besser, aber wenn man den Passanten nicht sagen kann, wann der nächste Termin ist, gerät das in Vergessenheit. Eine Veranstaltung, die nur alle paar Wochen stattfindet, können Politiker aushalten.

  36. @ Aufrechter Patriot 13. November 2017 at 21:04

    Nur alle zwei Wochen ist meist der Anfang vom Ende.

    So wird man nicht mehr kontinuierlich wahrgenommen.

    Ich finde das auch schade, zumal ich mich montags immer wie ein kleiner Schulbub auf „meine“ Pegida freue. Ich nehme Lutz, Siggi & Co. aber ab, dass es nur vorübergehend bis Weihnachten so der Fall sein wird und danach wieder der alten Wochenrhythmus gilt. Zudem sehe ich nicht den geringsten Grund, nachzulassen oder gar aufzuhören. Im Gegenteil, Pegida wirkt auf diversen Ebenen. Und dass die AfD in Sachsen stärkste Partei wurde, ist auch ein großer Erfolg der Dresdner Pegida.

  37. +++ Tolkewitzer 13. November 2017 at 15:56
    18:30 Uhr Lidlausgang…
    Heute spazieren wir wieder über die Prager Straße!
    +++
    Hallo Herr Tolkewitzer! Wieder vor Ort mit dabei – da könnte ich eigentlich neidisch werden.
    Wir sind ja leider 650km weit von den Patrioten entfernt… Schade!
    Aber vielleicht sieht man sich zum Weihnachtssingen :O)
    Alles Gute an Sie und alle Patrioten und an das Pegida-Team!

  38. Megastar 13. November 2017 at 19:16
    OT
    Unter den Linden (13.11.2017): Gesellschaft im Umbruch – mit Ralf Stegner
    https://www.youtube.com/watch?v=OSLp3MXZi-4
    __________________________
    mein Fazit: Das Grauen für alle im Land kann nicht durch die deutschen Politiker aufgehalten werden, höhere Mächte wie Globalisierung, Digitalisierung, Klima und Armutswelle wird über das Land hereinbrechen und alle sollten sich lieber jetzt schon an Wasser und Brot gewöhnen, jedoch auch an noch zu erhöhende Diäten für die deutschen Politiker wegen der Vorab-Mitteilung der Grusel-Zukunftsvision 🙁

    Bei dem CDU-Politiker war ich mir nicht sicher, ob der überhaupt schon mit Menschen in der realen deutschen Gesellschaft Kontakt hatte oder nur mit dem ihm vorgelegten Statistiken redet: doch dass verstehe ich wiederum, denn der schien mir aggressiv zu werden, bei jedem realen Fakt der ihm zur Kenntnis gegeben wurde 🙁

    Der SPD-Politiker hat doch mal wenigstens zugegeben das die Korrektur von HARZ IV hätte längst erfolgen müssen, ich kenne nämlich sehr viele Menschen die mehrere Berufe haben, Akademiker und Meister sind und zeitweise oder länger in Harz IV fristen mussten, die haben nun alle Rentenlücken und auch keine Chance mehr die auszugleichen, außer bis zu ihrem Lebensende zu arbeiten, obwohl: junge Flüchtlinge und Ausländer brauchen ja nun die Jobs 🙁

    Am Ende offerieren sie den starken nun älteren 60er noch zahlenmäßig vielen Deutschen den Suizidtrunk:
    https://www.welt.de/politik/article2167135/Welche-Laender-erlauben-aktive-Sterbehilfe.html
    ich habe Angst vor den deutschen Politikern, weil sie über Menschen die ausgebildet sind und den Arbeitsmarktmöglichkeiten in diesem Land in all den Lebensjahren der 60er Jahrgänge und auch nun so weiter für die Folgejahrgänge lügen, was die Menschen krank machen kann und dann … 🙁

  39. Den Live-Stream verfolgt,
    sind mir die deftigen Worte von Lutz Bachmann hängen geblieben.

    Drastische Sprache, die finde ich ebenfalls nötig, um den primitiven Idioten
    (gleich ob vom Polit-Abschaum oder dessen debilen Wählern)
    die Ohren zu öffnen.

  40. p-town 13. November 2017 at 20:23

    OT
    Brutale Szenen in Asyl-Unterkunft
    https://pfaffenhofen-today.de/41496-asylunterkunft-13112017
    p-town
    ——————
    Gestern interessanter Vortrag vom Bundestagsabgeordneten AfDler Martin Sichert aus Nürnberg über die Sicherheitslage in unserem Land. Ca. 50 Zuhörer waren anwesend und auch von außerhalb bis Rosenheim.
    Nürnberg mit den vielen Moscheen und Asylunterkunften ist nicht mehr zu retten.
    Das die Illegalen ohne Pässe nicht mehr abzuschieben sind wissen wir ja, da kein Land sie aufnehmen wird.

    Im Landkreis Pfaffenhofen wird eine Integrationsbeauftragte mit folgenden Kompetenzen gesucht:

    Fachlich
    : Kenntnisse im Sozial, , Asyl – und Ausländer recht sowie Kenntnisse der verschiedenen Möglichkeiten zur Integrationsförderung, IT – Kenntnisse, Englischkenntnisse
    Sozial
    : Ausgeprägte Konflikt

    und Motivationsfähigkeit, Gender – und interkulturell Kompetenzen, Kommunikationsstärke, Serviceorientierung

    Methodisch
    : Koordinationsfähigkeit und fachliche Problemlösungskompetenz, überzeugende
    Gesprächsführung
    ; strukturierte Arbeitsweise, großes Organisationsvermögen

    Persönlich
    : Überdurchschnittliches
    Engagement, Teamfähigkeit, Stresstoleranz,
    Entscheidungsfreude, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Freude am Umgang
    mit Menschen sowie ein vertieftes Interesse für die vielschichtigen Belange der
    Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland und Sensibilität für die gesellschaftspolitischen
    Rahmenbedingungen
    ,
    eigenständige Aufgabenerfüllung verbunden mit hoher Sensibilität für
    die Erforderlichkeit einer Abstimmung mit Vorgesetzten

    Führungs-und Durchsetzungskompetenz

  41. Aufrechter Patriot 13. November 2017 at 21:04

    Nur alle zwei Wochen ist meist der Anfang vom Ende.

    So wird man nicht mehr kontinuierlich wahrgenommen.

    Sieht man auch bei Pegida Nürnberg. Der Spaziergang letzte Woche in Fürth war besser, aber wenn man den Passanten nicht sagen kann, wann der nächste Termin ist, gerät das in Vergessenheit. Eine Veranstaltung, die nur alle paar Wochen stattfindet, können Politiker aushalten.
    **********************************
    Wer zuhören kann, ist klar im Vorteil. ^^
    Der 2-Wochen-Rythmus gilt für die Vor- und die Weihnachtszeit, war letztes Jahr genauso. Ab Januar geht’s dann wie gewohnt wöchentlich weiter.

    Ist schon erstaunlich, das die, die NICHT auf die Straße gehen, am lautesten und am dümmsten meckern.

    Zu gestern Abend: Es war wieder eine klasse Veranstaltung mit schätzungsweise ca. 6000 Teilnehmern, wie immer gemischt aus allen Bevölkerungsschichten. Antifanten waren so ca. 20-30 da, die sich an verschiedenen Stellen postierten und ihr niveauloses Getriller abgaben, also nicht der Rede wert.
    Was zu beobachten ist, die „Schutzsuchenden“ werden immer dreister und frecher. Einer, ein Neger, tanzte direkt neben dem Pegida-Zug frech und aufmüpfig herum und lachte sich eins, weil er genau weiß, dass ihm an der Stelle nichts aber auch gar nichts passiert. Er wurde dann von ein paar Polizisten „sanft beiseite geschoben“.

    Alles in Allem, schließt Euch an Leute, wir müssen viel mehr werden. NOCH haben wir die Möglichkeit, auf der Straße Widerstand zu leisten!

  42. Gott sei dank bekennt sich Lutz Bachman offen fuer die Europaeische Idee, aber die EEG sei genug Europa. Ich wuerde fuer eine Europaeische Konfederation plaedieren mit Russland; die Gaullistische Idee des „Europa der Vaterlaender“ und nicht die „ever closer European Union“. Die Kompetenzen sollen im voraus festgelegt werden.

    Neue Europaeische Hauptstadt: statt Bruessel Prag. Damit wird recht getan an Ost-Europa und Russland. Prag ist einer der schoensten Staedte Europas und koennte dazu fuehren Europaeische Institutionen in schoenen Europaeische anti-moderne retro-Architektur auf zu setzen.

Comments are closed.