Fotos aus britischen Medien, die das Kind mit Pflegemutter zeigen soll
Print Friendly, PDF & Email

Der Westen soll mit aller Macht islamisiert werden. In der britischen Hauptstadt London regiert schon ein der Muslimbruderschaft nahestehender Bürgermeister und auch Gerichte und Ämter sind bereits mehr als nur unterwandert. Besonders hart traf es nun eine kleine Christin. Der leiblichen Mutter war das Sorgerecht für das fünfjährige englischsprachige Mädchen entzogen und das Kind bei Pflegeeltern untergebracht worden. Ein Vorgang, der oftmals in der Tat zum Schutz eines Kindes notwendig sein kann. In diesem Fall aber muss das Kind wohl nicht nur vor den Verantwortlichen der staatlichen Kinderfürsorgestelle, sondern auch vor dem Einfluss der Pflegeeltern geschützt werden. Innerhalb von sechs Monaten wurde das Mädchen in gleich zwei streng korantreuen Moslemfamilien untergebracht. Nicht nur ein Kulturschock, sondern ein Trauma für das Kind.

Wie britische Medien aktuell berichten, wurde der Fünfjährigen nicht nur das Tragen des christlichen Kreuzes verboten, sondern auch die englische Sprache – es sollte Arabisch lernen. Eine ihrer „Pflegemütter“ soll Niquab- die andere gar Burkaträgerin sein.

Die „Times“ publizierte den Fall als erstes, auch Fotos des Kindes mit einer vollverhüllten Frau werden kolportiert. Das Blatt beruft sich auf eine Quelle bei der zuständigen Behörde im Londoner Stadtteil Tower Hamlets, der bereits mit Fug und Recht als islamisiert beschrieben werden kann. Nur noch rund 31 Prozent der Bewohner sind weisse Briten.

Europäischen Frauen sind „dumme Alkoholiker“

Das christlich erzogene und westlich sozialisierte Kind soll bei Besuchen bei der leiblichen Mutter plötzlich erklärt haben Weihnachten und Ostern seien „dumm“ und europäischen Frauen per se „dumme Alkoholiker“.

Die Mutter habe ihrem Kind einmal eine Portion ihrer Lieblingsspeise, Spaghetti Carbonara, mit in ihr neues zuhause gegeben, aber das mit Schinken zubereitete Essen wurde dem Mädchen sofort weggenommen. Die Times zitiert eine Freund der Mutter:

„Das ist ein fünfjähriges, weißes Mädchen. Es wurde hier geboren, hat Englisch als Muttersprache, einen britischen Pass, liebt Fußball und wurde in einer Kirche getauft. Dass es gewaltsam von der eigenen Familie getrennt wurde, war bereits ein Trauma. Es braucht jetzt eine Umgebung, in der es sich geborgen und geliebt fühlt. Stattdessen ist es in einer Welt gefangen, in der alles fremd ist. Das ist sehr furchteinflößend für ein kleines Kind und grausam.“

Das Mädchen soll unter Tränen darum gebettelt haben, nicht mehr zu der Moslemfamilie zurückkehren zu müssen, bei der es gegen den ausdrücklichen Willen der eigenen Familie untergebracht worden war.

Laut Bildungsministerium handle es sich hier, wie könnte es auch anders sein, um einen „Einzelfall“, zu dem man sich nicht äußern könne (oder will). Der familiäre Hintergrund sei aber „eine wichtige Überlegung“ bei der Entscheidung, wo das Kind am besten gefördert würde.

Alles was hier gefördert werden soll, ist der Bevölkerungsaustausch hin zu einem Scharia-Staat. Das funktioniert mit den kleinsten Kuffar noch am schnellsten, Kinder sind leicht zu manipulieren, der Islamchip im Hirn ist schnell zu verfestigen.

98 KOMMENTARE

  1. Ein unglaublicher Vorgang!!!

    Wo sind die Leute, die gegen dieses Verbrechen an der Menschlichkeit vorgehen?

  2. ISt ein Scherz. nicht wahr??????? Ekelhaft!!!!!

    Ämter haben eine Fürsorgepflicht, aber was zählt wohl die Fürsorge eines kleinen weißen Mädchen.

    Die Sozialarbeiter in London sind wahrscheinlich Moslems und tauschen jetzt die (Sex)Sklavinnen untereinander…..

  3. Es ist ein organisierter Krieg gegen das weiße christliche Europa. Das Tragische an der ganzen Geschichte ist, dass dasselbe Europa (sprich der Westen), auch noch der Vorreiter darin ist.

  4. Ich bekomme ja schon übelsten Brechreiz bei erwachsenen Frauen, die freiwillig in diese frauenverachtende „Kultur“ konvertieren.
    Wenn aber schon wehrlose Mädchen zwangsweise (sche)is(s)lamisiert werden, ist es bis zur scharia nicht mehr weit…
    Mir fehlen gerade echt die Worte um meinen Abscheu auszudrücken…

  5. Eine Welle der Empörung sollte durch England schwappen.
    Aber so ist es,erst einen Einzelfall,dann werdens zwei,usw.,bis sich das Gift dieser Kopfabschneidersekte über das ganze Land verteilt hat.
    Dies nennt man schleichende Islamisierung und genau diese,findet auch gerade in Deutschland statt.
    Deshalb,Opposition dagegen,heisst AfD wählen,es gibt dazu keine Alternative,die etablierten
    Volksverräter Parteien stecken in dieser Frage,alle unter einer Decke.

  6. Meines Erachtens ist das ein Fall von Kindesentführung.
    Nicht anders, als es aus dem Islamischen Staat berichtet wurde – dort sollen Jesidenkinder „Rechtgläubigen“ zugeführt worden sein.

  7. Und den englischen Kinderschutzämtern geht es natürlich nur um das Kindeswohl.

    Gut das England den BREXIT vollzieht. Die englischen Eliten gehen in Sachen Islamisierung härter gegen das eigene Volk vor als die BRD-Eliten, und die sind schon abartig schlimm. Dieser Fall macht England für mich jetzt endgültig zur No-Go-Area.

    Wer immer noch nicht glaubt, das Westeuropa von den EUliten an den Islam verraten wurde, und das die westlichen EUliten ihre Völker systematisch islamisieren werden bis hin zur Zwangskonvertierung in einigen Jahrzehnten ist ein ignoranter Idiot. Wie sagt dieser widerliche Regierungspräsident (oder wie der Titel dieser Pfeife lautet) den versammelten deutschen Bürgern im Jahr 2015, wem Merkels Asyltsunami nicht passt kann ja Deutschland verlassen. 2040-2060 wird es dann von Seiten der BRD-Eliten heißen, wer als Deutscher nicht zum Islam konvertieren will kann ja gehen.


  8. Was wird diese kleine Christin bei diesen Moslems lernen?
    .
    Wie man richtig Ungläubige, Juden und Christen tötet?
    .
    Wie man richtig einen Bombengürtel trägt?
    .
    Wie man richtig das Messer an den Hals setzt?

  9. Sie schauen auf uns herab, haben Wirtschaftlich und Wissenschaftlich nichts zu bieten, woher dieser Hochmut? Erst gestern gelesen das Portugal im Schnitt so viele Bücher hervorbringt wie die ganze islamische Welt. Warum lassen wir uns das alles gefallen?

  10. Solche Berichte bringen mich immer zum Weinen!

    Warum hassen unsere Politiker, Eliten, Linke, Juristen, Journalisten, Lehrer, Pädagogen nur ihr eigenes Volk so, dass sie selbst unseren Kindern die Hölle auf Erden bereiten müssen?

    Bitte, bitte, bitte, rettet das kleine unschuldige Menschenkind!!!

  11. HT 28. August 2017 at 18:30

    Das gute ist, auch nach 10-20 sind es illegale eingewanderte Asyl-/Sozialbetrüger, und jeder erteilte Aufenthaltsstatus kann von einer verantwortungsvollen Regierung ohne Skrupel zu haben für Null und Nichtig erklärt werden, selbst wenn sie die Staatsbürgerschaft der BRD mit falscher Identität erschlichen haben sollten. 🙂

  12. Linksversiffte Antifa-Kanalratte wird vom Richter zur Höchsstrafe verdonnert!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168077971/31-Monate-Haft-Richter-faellt-hartes-Urteil-gegen-G-20-Randalierer.html

    Nur so schafft man es, dieses linksversiffte Ungeziefer dahin zurückzutreiben, wo es herkommt: in Mamis und Papis gute Stube. Ohne Schulabschluss (Protestieren ging vor!), Ausbildung und Beruf können die meinetwegen in den eigenen vier Wänden verschimmeln. Schluss mit der staatlichen Förderung für Linksradikale!

  13. Niemand hat die Absicht Europa … Deutschland zu islamisieren, isch schwör.

    Übrigens: Der Sultan vom Bosporus hat zwar gesagt aber nie gemeint „Europa müsse islamisch geimpft werden …“ wer das kolportiert ist ein faschistischer Islamophober oder sonst irgendwas krankes, gell?

  14. Wir schlafen schön ein und wachen in einer islamistischen EUdSSR Hölle wieder auf. Das wird alles nicht mehr ohne Kampf zu regeln sein. Möglicherweise brechen die NATO-Irren vorher noch ihren heiß ersehnten Dritten Weltkrieg vom Zaun, dann hat sich allerdings das Problem von selbst erledigt.

  15. Für was haben die Länder eigentlich Armeen? Ok, für England wäre es mal was neues, aber was ist mit unserer BW? Die sollen uns schützen! Und wieder dienen die einem Teufel in Menschengestalt, der unserm Land, unserm Volk, unserer Kultur nichts als Elend, Versklavung, und den Tod bringt, nur dass es diesmal nen weiblicher Teufel ist. Verdammt noch mal, Ihr weißen Soldaten in Europa, macht doch endlich mal was!

  16. Wurde wohl eher als künftige Sklavin an die Moslems verscherbelt. Man fragt sich unwillkürlich, welchen „Hintergrund“ der oder die verantwortliche BeamtIn hat…

  17. U n g l a u b l i c h !!

    Genauso unglaublich ist es, was ich gerade eben noch bei einem Gang durch Duisburgs Stadtmitte ertragen musste. Deutschland gibt es da nicht mehr.

  18. Bei uns werden demnächst Kinder zu Homo-Paaren gezwungen (Adoptionsrecht als Folge der „Ehe für alle“). Bitte auch mal thematisieren!

  19. Was sagt denn die heilige Queen dazu? Sie ist schließlich das Oberhaupt der Anglikanischen Kirche. Wahrs

  20. Und in noch drei Jahren wird das kleine Mädchen mit der weißen Haut, vermutlich noch
    blue-eyed, dieser besondere begehrliche Leckerbissen, an den meist bietenden Bock zur Zwangsheirat ins abgegeben, als neuer „Einzelfall“!

    Nicht einmal abends wird man von Schocknachrichten verschont!!
    England ist ebenso zum Schweinestall mutiert! England hat schon eine kriminelle Laufbahn mit seinen pakistanischen Massenvergewaltigungen an Kindern! Das reicht wohl noch nicht! Jetzt werden die kleinen Mädchen sogar schon offiziell an diese Mädchenschänder-Kulturen abgegeben!!

    Aber dass Kinder aus Muslimfamilien herausholt werden und man diese in christliche, weiße Pflegefamilien gibt, das ist nicht bekannt, denn Muslime misshandeln ihre Kinder offenbar nie!!!
    Das wagt sich niemand!!!

  21. Sehr traurig.
    Meine Wut gegenüber dem Islamkollabierenden
    Buntmenschen, nähert sich der Eskalationsstufe.
    Kann mich irgendjemand beruhigen?
    🙁 kinder -.-

  22. „Jedes Kind hat ein Recht zum Muslim erzogen zu werden.“

    Kairoer Erklärung der „Menschenrechte“ im Islam.

  23. BePe 28. August 2017 at 18:31

    „Wer immer noch nicht glaubt, das Westeuropa von den EUliten an den Islam verraten wurde, und das die westlichen EUliten ihre Völker systematisch islamisieren werden bis hin zur Zwangskonvertierung in einigen Jahrzehnten ist ein ignoranter Idiot.“

    Nun gut, dann bin ich eben ein „ignoranter Idiot“. Danke für Ihre Zuschreibung in Richtung Andersdenkender… Ich glaube das nämlich nicht.
    Geschenkt, ich ahne ja, was Sie meinen.

    Ich sehe es eher so, daß diese „Eliten“ schlicht Zwietracht in die Gesellschaft säen wollen. Um dann gegenüber der kaputten und zerrütteten Gesellschaft als einer auftreten zu können, der für Ruhe und Ordnung sorgt. Teile und herrsche!

    Der Mohammedismus schien sich diesen „Eliten“ nur als Spaltpilz anzubieten. Der Kommunismus ist „verbrannt“, der Antisemitismus zieht nicht so (gibt auch zu wenig Juden dafür), Protestand oder Papist kräht kein Hahn mehr nach, arm oder reich regt kaum wen ernstlich auf, also eben Mohammedaner und zunehmend auch Schwarzafrikaner (bei denen ist es völlig egal an was die glauben), denn die boten sich für Konfrontationen geradezu an.

    Das „Schöne“ daran: Die Invasoren bekommen sich auch untereinander wacker in die Wolle: Araber gegen Türken, die Mohammedanersekten unter sich, alle gegen die Schwarzen, die Schwarzen auch unter sich, alle gegen Europäer – ideal für den „Großen Bruder“, der dazwischen geht und für Zucht und Sitte sorgt.

    So sehe ich das, als „ignoranter Idiot“.

  24. jeanette 28. August 2017 at 19:00

    Und in noch drei Jahren wird das kleine Mädchen mit der weißen Haut, vermutlich noch
    blue-eyed, dieser besondere begehrliche Leckerbissen, an den meist bietenden Bock zur Zwangsheirat ins abgegeben, als neuer „Einzelfall“!
    _________________________________

    Ich bezweifle, dass es so lange dauert, bis die Kleine bestiegen wird, sie ist schon jetzt eine weiße Sklavin. Wer weiß, vielleicht längst passiert. Eigentlich müsste man umgehend eine medizinische Untersuchung anordnen…

  25. Saturn 28. August 2017 at 19:05
    Meine Wut gegenüber dem Islamkollabierenden
    Buntmenschen, nähert sich der Eskalationsstufe.
    Kann mich irgendjemand beruhigen?
    ———————————————–
    Ich kann Sie zu EinhundertProzent verstehen, aber hier müssen Herz und Verstand eine Einheit bilden. Wir müssen Polizei und Militär ansprechen, und diese daran erinnern, dass Sie IHR Volk schützen müssen, und keine Pseudogesetze, und schon gar keine Politiker, die Gesetze brechen. Tun Sie nichts im Alleingang, es hilft niemanden – außer Sie befehligen eine Armee – und schadet vielen, und zuerst Ihnen. Dennoch, ich kann alles was Sie, und auch der wahre Sozialdemokrat empfindet, 1 zu 1 nachvollziehen. Mit herzlichen Grüßen

  26. Also wenn das tatsächlich wahr sein sollte (und keine Falschmeldung ist) dann ist das ein unglaublicher Skandal der manch bisherige behördliche Entscheidungen (insbesondere von Gerichten) sowohl hier in Deutschland als auch wie in diesem Fall in England in den Schatten stellt. Ich würde sogar von einem Vergehen an der Menschlichkeit reden.

    Wenn die Kindsmutter eine Alkoholikerin sein soll und Ihren Erziehungs- und Fürsorgeauftrag ver-
    nachlässigt hat, wird eine Jugendbehörde gewiß irgendwann eine Pflegefamilie für das Kind suchen.

    Aber ein fünfjähriges christliches Mädchen in die Hände von Angehörigen einer verbrecherischen, rückständigen, repressiven und inhumanen Religion zu geben, halte ich für ein Verbrechen an dem
    Kind. Ich habe vor vielen Jahren selbst längere Zeit in England (London) gelebt und habe schon da-
    mals gar manche Absonderlichkeiten im englischen Alltag kennengelernt. Aber ein christliches Klein-
    kind auf Anordnung einer Behörde dem Wahn einer verbrecherischen Religion (Islam) auszusetzen,
    so etwas hätte ich dann doch bei aller Besonderheit Englands niemals für möglich gehalten.

    Viele meiner englischen Freunde klagen über das islamische Krebsgeschwür und im Gefolge dessen
    über die sich ausbreitenden Unannehmlichkeiten von Moslems in Ihrem Lande. Doch jetzt glaube ich wirklich, daß England in einer gewissen Gefahr steht, von moslemischem Unrat tatsächlich verein-
    nahmt zu werden.

    Mir tut das kleine Mädchen unendlich leid, wenn die Geschichte tatsächlich wahr sein sollte.

  27. Einfach unglaublich ist das, ………..im Grunde steht das auf einer Stufe mit sexuellem Missbrauch, was die Seelenqual des Kindes betrifft………
    Wer so etwas zuläßt und „verantwortet“, ist ein Verbrecher (!)

  28. Schlimm, grausam, traurig… Auch in deutschen Jugendämtern gibt es sehr viele deutsche Selbsthasser, die ihren persönlichen Feldzug gegen Tradition und Sitte führen, mit allen Mitteln, gewissenlos und ohne jede Empathie mit den armen Kindern.

  29. Ich fordere eine sinnvolle (naturgemäß antischariatische) Peitsche für diese Amtspersonen —- nein: Nicht in deren Hände … auf deren Rücken !

  30. Diesen muslimischen Kerlen läuft oftmals schon der Sabber aus dem Maul wenn sie nur weiße Haut sehen und riechen. Bei blauen Augen gerät eine ganze Nation in Aufregung! Es gab einmal einen höher gestellten Staatsbeamten, als der sich eine weiße Geliebte zulegte berichtete die Presse als Sensationsnachricht über die BLUE-EYED Gespielin!

    Was das kleine Mädchen, eine Weißhäutige Blauäugige, die auch noch muslimisch erzogen wurde, später auf dem BAZAR für orientalische BORDELLE wert ist, das wäre die weitere Betrachtung!

    Das nächste wird dann sein, dass die treibenden Kräfte den Weißen aus sozial schwachen Familien die Kinder aus Prinzip wegnehmen, sich so der heißbegehrten Weißhäutigen bemächtigen und muslimisch erziehen. So wie man früher in der DDR die Kinder klaute!

  31. Der Islam macht vor nichts halt, er mäht alles nieder was gut und rechtschaffen ist. Das pure Böse. Mitten unter uns.

  32. 1. Saturn 28. August 2017 at 19:05
    Sehr traurig.
    Meine Wut gegenüber dem Islamkollabierenden
    Buntmenschen, nähert sich der Eskalationsstufe.
    Kann mich irgendjemand beruhigen?
    kinder -.-
    ———————————————
    Von mir können Sie auf jeden Fall nicht beruhigt werden!
    So viel zu Ihrer Frage!
    Solch eine Schweinerei habe ich schon lange nicht mehr gelesen! Doch, heute Morgen RIMINI!
    Lesen Sie das!! Aber bleiben Sie bitte weiterhin ruhig! 🙂

  33. Besonders schlimm ist dieser Sachverhalt, da beherbergte junge Mädchen, gerne dazu benutzt werden, dass die jugendlichen Männer an ihr, ihre sexuellen Erfahrungen machen.

  34. An Kartoffelkäfer.
    Danke. Obwohl ich das Vertrauen in Polizei und Militär nicht ganz nachvollziehen kann.
    Und da Saurons Auge mich zu 100Prozent im Fokus hat, werde ich dem Regime, diesen Gefallen nicht tun.
    Mit einer Einzelaktion, schadet man erwiesen, das grosse Ganze. Frustrierend, weil sich momentan nichts bewegt.

  35. Freidenker 28. August 2017 at 18:50

    „Genauso unglaublich ist es, was ich gerade eben noch bei einem Gang durch Duisburgs Stadtmitte ertragen musste. Deutschland gibt es da nicht mehr.“

    Natürlich ist auch ganz Duisburg noch Deutschland. Alles von Substanz dort wurde von Deutschen erdacht und von Deutschen errichtet. Ausländer verrichteten dazu allenfalls Hilfsdienste.
    Die Viertel sind allenfalls derzeit von Fremdlingen überformt – deutsch ist es dennoch.

    Bitte etwas weniger schwächlich und selbstzweifelnd denken und schreiben, dann wird das auch wieder!

  36. Zunächst ist es d a s Verbrechen,
    Kind und Eltern zu trennen.
    Nun mag es Mütter und/oder Väter geben,
    die bereits an den Umständen zerbrochen sind, die „Volksvertreter“ und die, welche sie gekauft haben generiert haben.
    Was hier geschahen ist,
    ist ein Verbrechen an dem Kind.
    Dass dieses Kind einer mohammedanischen Familie „in Obhut“ gegeben wurde ist an Zynismus kaum noch zu überbieten.
    Man muss die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.
    Sicherlich will dafür keiner die Verantwortung übernehen,
    denkbar ist auch, dass sich bereits „entsprechende Strukturen“ herausgebildet haben,
    die Derartiges nicht nur zulassen, sondern begünstigen.
    Was das Kind betrifft:
    ……………………………dies müsste ein Buch werden.

  37. WARUM muss dieses bedauernswerte kleine englische Mädchen denn überhaupt in einer Pflegefamilie leben ??
    Was ist der Grund dafür ??? Weiß das hier vielleicht jemand ???
    Wenn die eigene Mutter dem Kind das Lieblingsessen kocht, kann die eigene Familie doch gar nicht so schlecht sein, das man ihr das Sorgerecht entzieht. Das radikale Scharia-Moslems überhaupt als „Pflegefamilie“ agieren können ist hier natürlich noch ein zusätzlicher Skandal.

  38. „Zunächst ist es d a s Verbrechen,
    Kind und Eltern zu trennen….“

    Es ist auch d a s Druckmittel, welches sich aus der emotionalen bindung ergibt.
    Voraussetzung:
    Geringes Vermögen. (sich zu wehren)
    (Vermögen im wahrsten Sinne des Wortes,
    im Sinne von „posse“(können, imstande sein, vernnögen, in der Lage sein, to be able to…)
    Somit ist es in „unsere „Welt““ Sache des Vermögens im übertragenen Sinn,
    Sache des Geldes.

  39. Saturn 28. August 2017 at 19:41
    An Kartoffelkäfer.
    Danke. Obwohl ich das Vertrauen in Polizei und Militär nicht ganz nachvollziehen kann.
    ——————————-
    Davon sprach ich auch nicht, im Moment vertraue ich niemanden. Aber man sollte diejenigen, die nicht nur das Recht hinter sich wissen, und darüber hinaus die einzigen, die die Macht dazu haben, ab und zu mal daran erinnern, was Ihre Aufgabe ist. Es gibt Generäle, Oberste, Leutnants, Kommissare, Wachtmeister, die haben alle Kinder, und Kindeskinder… Einfach daran erinnern, das Appeasement – Politik am Ende auch Ihre Kinder frisst.
    LG

  40. Absolut krank:

    bei offenbar hard-core Moslems einheimische Kinder in Pflege geben.
    Absolut krank und abartig.

  41. Was würden denn die Kuffnucken sagen, wenn man ihnen die Kinder wegnehmen würde, um sie dann unter dem Kreuz bei christlich-abendländischen Eltern zu erziehen?…….

  42. an Jeanette
    ..sie sollten doch nicht… gnnrr. 👿 Hulk 👿
    Unangebrachter Spass beiseite.
    Ab sofort werde ich dafür sorgen, das Buntmenschen in der Sbahn den Reekermeter einhalten. Das wird lustig. Erfreuen sie sich an ihren Anteil daran.

  43. @ white angel 28. August 2017 at 18:44

    Pakistaner Sadiq Khan, (Liebling des Muslimbruderschafters Aiman Mayzek).

  44. … europäischen Frauen per se „dumme Alkoholiker“.

    lt. ‚beste Beispiel‘ quran.com/33/21 sind muslimische Frauen ‚… von geringer Intelligenz‘:

    ‚… as I have seen that the majority of the dwellers of Hell-fire were you (women).“

    … I have not seen anyone more deficient in intelligence and religion than you.‘ (women)

    https://sunnah.com/bukhari/6/9

  45. an Kartoffelkäfer.
    Ja, vielleicht ist da noch was zu retten.
    Andererseits wäre ich mit der Einschätzung vorsichtig, das die oberen Dienstgrade frei von Zweifel sind. Die sind diesbezüglich hohem Druck ausgesetzt. Und wenn ich mir die DDR oder aktuellere Schandstaaten vor Auge halte, wer dort solche Ränge inne hatte… Aber wahrscheinlich sehe ich die Kiste schon viel mehr im Dreck als sie.
    Waidmanns Heil und hoffen wir auf eine optimale Ausgangslage im September.

  46. für die, die es immer noch nicht mitbekommen haben: Großbritannien hat ein riesengroßes Problem mit dem Islam. Nur ein Beispiel: Die Stadt Blackburn, wo der Name wahrscheinlich inzwischen Programm ist, wird in absehbarer Zeit vollständig islamisiert.

  47. OT

    SCHLIMMER SOZI-PAPST:
    „Den Papst zur Ordnung rufen“ – Theologe fordert kanonisches Verfahren gegen einen Papst, der einen Irrtum lehrt
    21. August 2017
    Für Pater Aidan Nichols, Dominikaner und namhafter Theologe, der in Oxford, Cambridge und am Angelicum in Rom lehrte, haben Lehren von Papst Franziskus zu einer „extrem gravierenden“ Situation […]

    SOZI-PP FRANZ u. CHRISTENFRESSER:
    Einwanderung: So will Papst Franziskus die Tore Europas öffnen – mit „gescheiterten Modellen einer Multikulti-Gesellschaft“
    23. August 2017
    (Rom) Am Montag veröffentlichte der Heilige Stuhl die Botschaft von Papst Franziskus zum Welttag des Migranten und Flüchtlings 2018. Der Papst fordert darin eine Änderung des Staatsbürgerschaftsrechtes. Das […]

    CHRISTEN IM LIBANON:
    In Faraya entsteht größtes Denkmal für den heiligen Scharbel – Mönch und Eremit im Libanongebirge
    23. August 2017
    (Beirut) Auf den Straßen des Libanon zeigte sich am vergangenen Sonntag ein ungewöhnliches Bild. Die gigantische Statue des heiligen Scharbel (1828 – 1898), die größte weltweit, wurde zu […]

    ISLAMISCHE BEDROHUNG:
    Oberst Graf: „Schweizergarde auf jede Bedrohung, auch terroristische, vorbereitet“
    25. August 2017
    (Rom) Die Schweizergarde versichert, auf jede Bedrohung, auch terroristische, vorbereitet zu sein…

    ➡ Oberst Graf sagte in Luzern, laut Cath.ch, zur Terrorgefahr:
    „Es kann nur eine Frage der Zeit sein, bevor ein solcher Angriff in Rom stattfindet. Aber wir sind darauf vorbereitet.“…
    http://www.katholisches.info/2017/08/oberst-graf-schweizergarde-auf-jede-bedrohung-auch-terroristische-vorbereitet/

    A:::KRIECHEREI VERGEBLICH:
    „Wir werden in Rom stehen“ – Neues Video des Islamisches Staates (IS): Bild von Papst Franziskus zerrissen
    25. August 2017
    (Rom) Der Islamische Staat (IS) veröffentlichte ein neues Video, in dem Dschihadisten ein Photo von Papst Franziskus und von Benedikt XVI. zerreißen…

    DSCHIHAD IN SPANIEN:
    Attentat von La Rambla: „Bürgermeisterin war aus ideologischen Gründen fahrlässig“
    26. August 2017
    „Schuldig sind die Mörder, aber die Bürgermeisterin von Barcelona war offensichtlich fahrlässig, weil sie sich aus Gründen ideologischer Korrektheit geweigert hat, das Gebiet der Rambla zu sichern.“
    Santiago Martin, bekannter Priester und Gründer der Franziskaner Mariens, am vergangenen Sonntag während der Predigt in seiner Pfarrei zur Weigerung von Bürgermeisterin Ada Colau, die Rambla durch Bodenpoller zu sichern…

    DROHNE ÜBER VATIKAN:
    Unbekannte Drohne über dem Vatikan führt zu Terror-Alarm – Vatikan wiegelt ab
    28. August 2017
    (Rom) In Italien, aber auch im Vatikan herrscht eine hohe Sicherheitsstufe. Die Gefahr eines islamistischen Terrorangriffs wird von den Sicherheitsexperten sehr ernst genommen. Am Samstag löste eine nicht […]

    Ein neuer Touristenspaß, der in Sicherheitskreisen bereits zu heftigen Diskussion geführt hat. Ein Drohnenflugverbot wurde für einzelne Stadtteile bereits ausgesprochen. Im vergangenen Jahr wurde ein 31jähriger US-Amerikaner zur Anzeige gebracht, weil er in einer verbotenen Flugzone seine Drohne aufsteigen hatte lassen.
    Vatikansprecherin spielt Sache herunter – Kommandant der Schweizergarde sieht es anders…

    „Die israelischen Behörden haben in den vergangenen Wochen an der Grenze zu Jordanien zwei Männer verhaftet, die in einem Fahrzeug einige selbststeuernde Drohnen transportierten (Marke Parrot), die modifiziert worden waren – verstärkte Batterie – mit einer Transportkapazität von bis zu 3 kg. Die beiden Männer sollen anschließend von einem Einsatz der Drohnen für nicht näher benannte terroristische Aktivitäten berichtet haben.“

    Im Zusammenhang mit Informationen der italienischen Terroreinheit der Carabinieri von Rom sei für für die Zeit vom 2.–6. Januar 2017 ein Terrorangriff geplant gewesen…
    http://www.katholisches.info/2017/08/unbekannte-drohne-ueber-dem-vatikan-fuehrt-zu-terror-alarm-vatikan-wiegelt-ab/

    ➡ Muslime „wollen“ das Kolosseum, Zeugnis des christlichen Martyriums, für ihr Freitagsgebet
    28. August 2017
    (Rom) Am 31. August beginnt das islamische Opferfest 2017, das bis zum 4. September dauern wird. Die muslimische Gemeinschaft von Rom will das Fest am berühmten Kolosseum feiern. […]

    Die Ruine ist nicht nur eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und Ausdruck der hochentwickelten Baukunst der antiken Römer, sondern vor allem das Symbol des frühchristlichen Martyriums.

    „Die Islamisierung erfolgt durch die Besetzung des Raumes – in Mailand wurde das Freitagsgebet bereits publikumswirksam auf dem Domplatz vor der berühmten Kathedrale abgehalten –, sondern auch die Übernahme von Örtlichkeiten – je berühmter, desto besser“, so die italienische Tageszeitung La Verità. Dem Kolosseum kommt dabei besondere Bedeutung zu. Die Islamisten haben in der Vergangenheit besondere historische Kenntnis und vor allem Aufmerksamkeit für symbolträchtige Orte bewiesen. Das Kolosseum wurde bereits mehrfach auf Bildern und in Propagandavideos des Islamischen Staaes (IS) gezeigt – konkret im Zusammenhang mit der Eroberung Roms.

    Übernahme berühmter christlicher Orte…

    Den Antrag stellte in diesem Jahr die Gemeinschaft bengalischer Muslime, die von der Vereinigung Dhuumcatu vertreten wird. Laut ihrem Ansuchen will sie den gesamten Außenbereich des Kolosseums, die Via San Gregorio samt dem Areal rund um den Konstantinsbogen, für ihr Freitagsgebet besetzen. Dieser Raum ist bisher alljährlich mit dem Kreuzweg des Papstes am Karfreitagabend verbunden, der von Fernsehanstalten in die ganze Welt übertragen wird. Islam-Kritiker sehen in dem Antrag einen bewußten Versuch, sich eines berühmten historischen Objekts, aber auch eines zutiefst christlichen Symbols zu „bemächtigen“. Es gehe dabei um einen „Kampf der Bilder“ und um die „Macht der Bilder“…
    http://www.katholisches.info/2017/08/muslime-wollen-das-kolosseum-zeugnis-des-christlichen-martyriums-fuer-ihr-freitagsgebet/

  48. 5 Jahre, das reicht für den Vater der strenggläubigen Moslems doch, sie zu heiraten. Mohammed der „Prophet“ tat es ja auch mit Aischa. Kann also nicht verwerflich sein, da er ja der „perfekteste“ Mensch auf Erden war. Auch darf der korantreue Moslem mehrere Frauen haben, sodass der Ehelichung der 5jährigen nichts im Wege steht.

    Ich bin es leid, mich über so etwas aufzuregen. Ich weiß nur, was ich getan hätte, wenn ich eine Tochter hätte, mit der man das gemacht hätte. Die Ausbildung bei der Bundeswehr an unterschiedlichen Waffensystemen hätte sich dann ausgezahlt.

  49. An Kartoffelkäfer.
    Entschuldigung, bin müde.
    Du bist ja misstrauisch. Das hörte sich bei meiner Antwort nur Anders an.
    …wollt ich der Gerechtigkeit halber noch richtig stellen.
    Meine Schwester würde jetzt sagen: „Saturn, einfach mal die Klappe halten.“

  50. Diese Bösartigkeit ist nicht zu übertreffen. Die kühnsten Alpträume werden hier wahr. Wie kann ein „Amt“ (eher Mafia) darüber entscheiden, dass das Kind in solche gespenstische Verhältnisse hineinkommt. Die Mutter müsste eigentlich einbezogen werden oder zumindest die Möglichkeit gegeben werden die Pflegefamilie kennenzulernen. Wie kann man weiße 5 -jährige Europäerin in Kulturfremde Sippe verfrachten????????? Es ist Kidnapping, eine seelische Vergewaltigung und Deformierung des Bewusstseins dieses Mädchens.

  51. „Es ist ein organisierter Krieg gegen das weiße christliche Europa.“

    Soso, das weiße christliche Europa. Aha. Das Christentum hat Europa auf exakt die barbarische Weise erobert, wie es hier dem Islam vorgeworfen wird. Wer sich für einen weißen Christen hält, dem sollte klar sein, dass er einer Ideologie folgt, die die tatsächlichen Ureinwohner Europas vertrieben und brutal unterjocht hat. Sollte nun also der Islam das Christentum aus Europa vertreiben, träfe es sicher nicht die falschen.

  52. Erschießt mich.
    Das ist apokalyptisch. Ich hatte gehofft bei der Entrückung dabei zu sein. ..

  53. An Scheinheiligkeit scheint hier ja wohl kein Mangel.
    Was Berichtet ihr, fünfjährige wird gezwungen….
    Was Berichtet ihr dagegen nicht, wieso ist das so.
    Ihr könnt alle als Erwachsene euer Schicksal selbst bestimmen.
    Die schwächsten der Gesellschaft sind die Kinder und die
    bedürfen unser aller Schutz. Wer soll die Kinder schützen
    wen wir nicht bereit sind die Täter zu nennen.
    Das Bild zeigt das Phänomen aber nicht die Verursacher.
    Aber ich kenn eure Einstellung, die Merkel muss weg
    und alles wird gut. Nix wird gut solange ihr verharmlost
    und den Deckel drauf haltet.

    *“Ihr“ könnt hier ja gerne fehlende Fakten ergänzen, das Gedicht bezieht sich aber nicht auf den konkreten Fall. Gekürzt, Mod*

    Komme grad von nebenan und sehe die selben Verursacher:
    Brenne, verfluchtes Dresden, brenne!
    Die Mütter von Dresden
    Als sie in Nürnberg saßen, die Großen, zu Gericht
    fragten in Dresden die Mütter: Ruft man uns nicht?
    Aus den Kellern wollen wir kriechen und starren in Euer Gesicht,
    Wir Rest der Mütter von Dresden, die anderen leben ja nicht.
    Sie wurden erlegt und die Toten reden ja nicht.

    Welch Erkenntnis, Bevölkerungsaustausch wer hat euch den das Verraten.
    Scheut mal in die mod da habt ihr genügend Beweise von mir versteckt

  54. Eigentlich gibt es nur eine Erklärung für das Verhalten des Jugendamtes: Die entsprechende Abteilung ist komplett mit Moslems besetzt. Dann ist es natürlich kein Wunder, dass diese Leute nur das Beste für das Kind wollen – und das ist aus Sicht eines Moslems natürlich der Islam.

  55. adebar 29. August 2017 at 00:25
    Your comment is awaiting moderation
    Gute Nacht allen die dennoch heute die Augen verschließen können.
    »Wer ständig ein Auge zudrückt, wird sich wundern, wenn ihm plötzlich Beide aufgehen!«
    (Søren Kierkegaard, 1813-1855)
    Oder wer seine Augen nicht zum Sehen braucht, braucht sie später zum Weinen.

  56. Grüß Gott,
    ich hoffe aufrichtige Engländer haben die Namen der Verantwortlichen notiert und werden bei gegebener Zeit Recht walten lassen!

  57. Ich empfehle den gang vor den internationalen Strafgerichtshof.
    Es wäre in diesem Falle sogar eine Patriotische Pflicht gegen die Regierung zu klagen, da diese ganz klar gegen die Demokratische Verfassung verstösst auf die ihre Legitimität beruht.
    Ich müsste mich also schwer Teuschen wenn die Verfassung von GB sich gegen die Kultus und Religionsfreiheit der Bevölkerung wenden würde.

  58. das würde für mich als Vater das Fass zum überlaufen bringen und den Bodycount Islam vs. Westen leicht gegen letztenderen verschieben, statistisch würde es kaum auffallen

  59. rinhard 28. August 2017 at 19:20

    Also wenn das tatsächlich wahr sein sollte (und keine Falschmeldung ist)

    Zitat Ende

    Obskure Seele ! ´Wie denkst du über die PI Redaktion, dass sie sowas erfinden könnte „zu einem guten Zweck“ ?
    Das ist PI News und nicht Indymedia.

  60. In Australien wurden einmal Aborigines-Kinder ihren leiblichen Familien gegen deren Willen entrissen, ihrer Kultur und ihrer Sprache beraubt und in Heimen zwangschristianisiert. Australien musste sich meines Wissens dafür entschuldigen.

    Worin liegt eigentlich genau der Unterschied??? Wird der hier beschriebene Einzelfall die Zukunft der weißen Ureinwohner Europas sein? Wer wird sich jemals dafür entschuldigen?

  61. @ Ritter von Vestenhof:
    Ach Unsinn. Tatsächlich?
    In Europa wurden im Zuge der Christianisierung sogar Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt, andere nicht-christliche Kulte pflegten und sich nicht missionieren lassen wollten. Allein diese Hexenjagden im Namen des Christentums vom 15. bis zum 18. Jahrhundert forderten über acht Millionen Todesopfer.

    Schonmal was von Inquisition und Ketzerverfolgung gehört?

    Wenn jemand über den Islam und dessen mögliche Ausbreitung schweigen sollte, dann sind es Christen. Deren scheiß Religion hat ganze Kontinente platt gemacht.

  62. Leider haben die Londoner Bürger einen Pakistani zum Lord Mayor gewählt. Also haben sie ihr eigenes Todesurteil gesprochen.

  63. 18_1968 28. August 2017 at 19:13

    Also die Leser/Kommentatoren bei PI habe ich damit nicht gemeint. Die sind nämlich alles Mögliche, aber sicher nicht ignorant. Ich meinte mit „ignorante Idioten“ all jene denen ich seit Jahren begegne und mit denen ich rede, und die absolut nichts raffen und nichts aus den Schirm bekommen und von Merkel, der SPD, den Grünen oder der FDP totalbegeistert sind und Trump hassen(auf die Frage warum die ihn hassen konnten die mir aber nie Gründe nennen), man kann sie auch als Walking Dead bezeichnen, also jene die jeden Abend um 21:45 am Kleber schnüffeln.

    Jetzt kurz zum Zwietracht in die Gesellschaft säen. Ja das stimmt, das machen die BRD-Eliten die Eliten aber schon seit Jahrtausenden so. Was in der BRD dazukommt, ist die brachiale Umvolkung durch Millionen Moslems und Afrikaner. Und dies ist ein Fakt, dafür gibt es Beweise. Z.B. die Forderung von Thomas Barnett Berater von Obama das Europa (also Deutschland) 1,5 Millon Afrikaner/Moslems pro Jahr aufnehmen muss, und die UNO-Flüchtlings-Bevölkerungsaustauschpolitik. Das setzt Merkel knallhart um! Deutschland/das deutsche Volk wird vor unsere Augen vernichtet!

  64. Die Engländerin als Freiwild: So sehen Sieger aber nicht aus!

    Die Engländer brüsten sich ja unentwegt damit, daß sie über Deutschland im Sechsjährigen Krieg gesiegt hätten, was freilich die Deutschen mit Verwunderung hören, denn so sehen Sieger nun wirklich nicht aus. Wir wollen indes die Engländer heute einmal nicht mit dem Verlust ihrer Flotte und ihres Weltreiches ärgern. Wenn sie auch das erste Volk sind, daß behauptet einen großen Krieg gewonnen zu haben, obwohl sie in selbigen ihre Flotte und ihr Weltreich verloren haben, während alle anderen Völker diese Dinge in solchen Kriegen zu gewinnen pflegen. Nein, heute richten wir unseren Blick auf die inneren Verhältnisse Englands und stellen fest, daß die Engländerin mittlerweile zum Freiwild für die dortigen mohammedanischen Siedler geworden ist, welche die Engländerinnen, schon in jungen Jahren, unter den Augen der englischen Polizei, notzüchtigen. Diese Zustände erinnern gar sehr an die Schilderung der Eroberung Britanniens durch die Angelsachsen in der englischen Kirchengeschichte des Beda.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  65. Dazu das Bild ist die Steilvorlage im Wahlkampf:
    So geht Bunt sein heute, oder besseren Text bitte Vorschläge
    kurz und bündig allerdings.

  66. Sorry bin immer noch Wütend.
    Möchte dem Kind helfen, kann ich es auch Adoptieren?
    Es muss da raus.

  67. Hammer!
    Die Normannen haben es nicht geschafft. Sie mußten wieder gehen.
    Aber die Islamischen! Sie haben die Angelsachsen erobert.

  68. Das ist keine Willkuer mehr; das hat 100% eine(r) moslemischer Sachbearbeiter verordnet; und 100% wurde den Sachverhalt aus politischer Korrektheit untergraben…

Comments are closed.