Print Friendly, PDF & Email

yenerogluIn einer Diskussionsrunde bei Anne Will im April dieses Jahres wurde ein neuer Gast vorgestellt: Mustafa Yeneroglu, der als Abgeordneter für Erdogans Partei AKP im türkischen Parlament sitzt. Vor seinem erfolgreichen Wechsel in die türkische Politik bekleidete er, wenn auch nicht allzu lange, das Amt des Generalsekretärs der „Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs e. V.“. Das Bundesamt für Verfassungsschutz bescheinigt Millî Görüs ein antidemokratisches Staatsverständnis und Ablehnung der westlichen Demokratie.

Vor diesem Hintergrund ist die Vermutung nicht abwegig, dass der AKP-Abgeordnete sich nach Kräften dafür engagiert, Deutschtürken für seine Partei zu mobilisieren und den Einfluss der Türkei auf die deutsche Politik zu stärken. Doch das Besondere an seiner grenzübergreifenden politischen Tätigkeit ist der Umstand, dass er die doppelte Staatsangehörigkeit besitzt. Herr Yeneroglu, ein deutscher Staatsbürger, ist also für eine ausländische Partei tätig und trägt zur Verbreitung ihrer Werte in Deutschland bei. Bei Anne Will wurde dieser Widerspruch nicht thematisiert. So entstand der Eindruck, es sei völlig normal und legitim, als deutscher Staatsbürger im türkischen Parlament zu sitzen.

Zwei Seelen in einer Brust

Dabei führt der Fall Yeneroglu ein politisches Konfliktpotenzial vor Augen, das die Mehrstaatlichkeit gerade dann in sich birgt, wenn ein Bürger Demokratie und Autoritarismus in einer Brust vereinen soll. Den potenziellen Konflikt erkennt auch der Gesetzgeber, der im Einbürgerungsgesetz nahelegt: „Grundsätzlich gilt im Rahmen der Einbürgerung das Prinzip der Vermeidung von Mehr­staatigkeit“. In der Tat erfährt der Ausländer, der den Antrag auf Einbürgerung stellt, dass er sich aus seiner ursprünglichen Staatsangehörigkeit auszubürgern und dieses Verfahren durch eine Konsulats-Bescheinigung zu belegen habe.

(Auszug aus einem Artikel von Sonja Margolina, der komplett bei cicero.de nachgelesen werden kann)

98 KOMMENTARE

  1. man stelle sich vor, ein Russlanddeutscher mit doppelter Staatsangehörigkeit säße in der Duma und würde hier über öffentliche Medien die Politik Putins vertreten und die Heimatverbände gegen Deutschland aufhetzen….

  2. Ein unerträglicher Zustand.

    Und noch unerträglicher ist, diesen Erdowahn-gesteuerten Sprech-Roboter reden zu hören. Ich hatte einen Schüttelanfall nach dem anderen.

  3. Eines muss doch Jeder erkennen:

    nicht wir haben die DDR übernommen sondern die DDR uns … siehe IM Merkel

    …und nach dem Unfall im Atomreaktor in Japan postet ich dass jetzt die Zeit wäre Japaner aufzunehmen – ich wurde massiv beleidgt – jetzt sind diese Beleidiger die Teddybärwerfer für muslimische Fickificki Bereicherer die uns Merkel täglich zu Tausenden zumutet und Deutschland damit in einen Krieg führt , führen muss.

  4. Auf die massiven Loyalitätskonflikte, die aus der zweifachen Staatsbürgerschaft folgen, hat vor Jahrzehnten schon Johannes Gross hingewiesen. Bei dem Türken gibt es natürlich keine Konflikte. Da steht fest, wozu er gehört und wozu er nicht gehört.

  5. Doppelte Staatsbürgerschaften sorgen auch für gespaltene Persönlichkeiten!
    Bei VOX gibt es eine „Autoverkäuferin“, die den BRD-Pass besitzt und immer wieder betont, dass sie Griechin ist!
    Die Doppelte Staatsbürgerschaft gibt nur zusätzliche Möglichkeiten und sie bewahrt kriminelle Ausländer vor Abschiebungen.

    ———–

    Kommentar mit Verzögerung, weil ich unter Moderation stehe.

  6. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wenn Menschen Elternteile mit verschiedenen Nationalitäten haben dann haben Sie nach dem Abstammungsprinzip das Recht beide Staatsbürgerschaften zu haben.

  7. Einbürgerungsgesetz=Eroberungsgesetz.

    Als ich als Holländer auch nur nach der Deutschen Staatsangehörigkeit schiele ist ist mein Reispass flöten. Schliesslich sind das verfeindete Nachbarstaaten. Für die Einbürgerung der Türken ist die Doppelte Staatsangehörigkeit aber unerlässlich weil diese beide Staaten so viele Werte teilen. Lieb Vaterland magst ruhig sein, fest steht und treu der Türk am Rhein.

  8. Wer hat das mit der doppelten Staatsbürgerschaft eingeführt?

    Wer war su dumm zu glauben, das Moslems sich anpassen?

    Wer von den Bahnhofsklatschern hat einen Flüchtling aufgenommen?

  9. Doppelte Staatsbürgerschaft kann es gar nicht geben.
    Man kann nur an/auf einem Fleck der Erde mit nur einem Herzen geboren sein!

    Entweder/Oder kann hier nur das Ziel sein!!!
    Verdammt nochmal.

  10. All das muß und wird sich in 2017 ändern.Keine Mehrfachstaatsbürgerschaft mehr und die direkte Demokratie wird Einzug in Deutschland halten.

    Jeder Mensch hat nur ein Herz,ausser die Raute des Grauens.Die hat gar keines,oder es ist aus Eis.

    Allen Patrioten noch einen schönen Restsonntag und ab Montag dürfen wir dann wieder für die Bereicherer, oder sollte ich illegalen Einwanderer schreieben, arbeiten gehen.

  11. #1 Marzipan (05. Jun 2016 14:11)
    man stelle sich vor, ein Russlanddeutscher mit doppelter Staatsangehörigkeit säße in der Duma und würde hier über öffentliche Medien die Politik Putins vertreten und die Heimatverbände gegen Deutschland aufhetzen….

    Sitzt nicht so einer mit seinen Boxhandschuhen im ukrainischen Parlament?

  12. Es bestätigt sich einmal mehr, was man uns mit dem Türken ins Fell gesetzt hat,

  13. Völker sind Gedanken Gottes, Blut zählt mehr als Gold. Wir stehn in Nibelungentreue zu unserem Volk.

  14. Ausländer, der den Antrag auf Einbürgerung stellt, dass er sich aus seiner ursprünglichen Staatsangehörigkeit auszubürgern und dieses Verfahren durch eine Konsulats-Bescheinigung zu belegen habe.

    Eine Konsulatsbescheinigung, welche die Ausbürgerung aus zB. aus Negeria -zwecks beabsichtigter Einbürgerung in Deutschland- bestätigen soll, ist vermutlich nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt ist.

  15. Doppelpass kam unter Schröder!

    Rot-Grün!

    In Hessen wurde unter Koch (CDU), damals noch Patrioten, versucht durch eine Unterschriftenkampagne dies zu unterbinden!

    Leider war es nicht so!

    Jetzt das Dilemma!

    Kinder kommen in Schulen, die marokkanischer oder türkischer Herkunft sind mit deutschem Pass und sprechen kein Wort Deutsch!

    Einfach traurig!

    Wer nicht zu Deutschland und seiner Sprache steht, sofort Passentzug.

    Die haben alle Herkunftsländer!

  16. #10 Gmender (05. Jun 2016 14:27)
    #1 Marzipan (05. Jun 2016 14:11)
    man stelle sich vor, ein Russlanddeutscher mit doppelter Staatsangehörigkeit säße in der Duma und würde hier über öffentliche Medien die Politik Putins vertreten und die Heimatverbände gegen Deutschland aufhetzen….

    Sitzt nicht so einer mit seinen Boxhandschuhen im ukrainischen Parlament?

    Der in der Ukraine relativ unbekannt war und von der Konrad-Adenauer-Stiftung gesponsert wurde/wird.

  17. Doppelte Staatsbürgerschaft kann niemals positiv für unser Land wirken. Die Einwanderer müssen sich entscheiden, ob sie ihrem Staat oder unserem zugehörig sein wollen.
    Der Konflikt um die Beurteilung des Genozids an den Armeniers treibt die „gut integrierten“ Türken zu Hauf auf die Straße. Würden unsere Leute sich ebenso verhalten, kämen alle rein und nie wieder raus.
    Wie würden sich diese gewaltbereiten Menschen und Menschinnen bei einem ernsthaften Konflikt zwischen der Türkei und Deutschland verhalten?

  18. Es musst nach dem Abstammungsprinzip gehen. Also ius sanguinis und nicht ius soli. Und bei Deutschen mit z.B. französischem Elternteil, darf man demnach auch die französische Staatsbürgerschaft besitzen. Wir lieben sowohl unser Mutter als auch unseren Vater. Aber, wie gesagt, dass sind Ausnahmen. Generell bin ich gegen die doppelte Staatsbürgerschaft nach dem Prinzip ius soli.

  19. Pardon, soll heißen:

    … In der Tat erfährt der Ausländer, der den Antrag auf Einbürgerung stellt, dass er sich aus seiner ursprünglichen Staatsangehörigkeit auszubürgern und dieses Verfahren durch eine Konsulats-Bescheinigung zu belegen habe.

    Eine Konsulatsbescheinigung, welche die Ausbürgerung aus zB. aus Negeria -zwecks beabsichtigter Einbürgerung in Deutschland- bestätigen soll, ist vermutlich nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt ist.

  20. Wir haben in Deutschland mittlerweile sehr viele osmansiche Hetzer, die sich für die islamische Übernahme Deutschlands durch einen offensiven Geburtendschihad aussprechen.

    Die größten Trottel sind SPDLinksgrüne Gutmenschen die solchen Leuten mit invasiver Eroberungsgesinnung, stat Integrationswillen noch helfen, etwa bei Antragsformularen fürs Kindergeld.

    Eine Integration dieser Kulturen ist sowieso überhaupt unmöglich, Islam und Europa sind zwei Welten aus unterschiedliche Zeitaltern, die man nicht mehr zusammen kombinieren kann.
    Wer so etwas glaubt ist ein Phantast oder Linksgrüner Utopist, der bewusst oder gewollt, die Zukunft unseres Landes aufs Spiel setzt.

  21. […] dass der AKP-Abgeordnete sich nach Kräften dafür engagiert, Deutschtürken für seine Partei zu mobilisieren […]

    Wenn sich sogenannte…….“Deutschtürken“ für die AKP engagieren, dann könnten die……….“Deutschtürken“ ihre deutsche Staatsbürgerschaft gerne wieder abgeben. Auf die verzichte ich gerne.

  22. #21 Eddie Kaye (05. Jun 2016 14:32)

    Eine Konsulatsbescheinigung, welche die Ausbürgerung aus zB. aus Negeria -zwecks beabsichtigter Einbürgerung in Deutschland- bestätigen soll, ist vermutlich nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt ist.

    Dazu kommt noch was im Kopf passiert (oder auch nicht)

    Ab min. 2:11 https://www.youtube.com/watch?v=rBFByaXlZ1M

  23. #19 Joachim Nettelbeck (05. Jun 2016 14:31)
    […]
    Der Konflikt um die Beurteilung des Genozids an den Armeniers treibt die „gut integrierten“ Türken zu Hauf auf die Straße.
    […]

    Ein „gut integrierter Türke“ geht wegen einer über 100 Jahre zurückliegenden Angelegenheit nicht auf die Strasse und wedelt dabei mit Türkenfahnen herum.

  24. OT:
    Countdown noch 7Std bis unsere moslemischen Lieblinge nichts Essen und wieder durchdrehen.

    Hat natürlich wieder alles nix mit nix zu tun.

    Habe mich schon mal vorsichtshalber mit ausreichend Pfefferspray und weiterm eingedeckt.
    Bekanntlich sind es dieses Jahr ein Millionen tickende Zeitbomben mehr wie letztes Jahr.

  25. Lügenpresse vom Feinsten heute in der Badischen Zeitung zu lesen….

    Das fängt schon mit einer saudummen Frage in der Schlagzeile an, geht über die Volkslüge „der Islam ist eine tolerante Religion“, und endet mit dem Werbeslogan „Der Terror hat nichts mit dem Islam zu tun“…:

    Terrorismus
    Was trieb diese sieben Elsässer zum Dschihad?

    Sieben junge Männer aus Straßburg und Wissembourg müssen sich derzeit vor einem Pariser Terrorgericht verantworten. Der Vorwurf: Sie sollen 2013 in den Reihen des Islamischen Staats gekämpft haben.

    Welche Beweggründe brachten sie ins syrische Bürgerkriegsgebiet? Reisten sie wieder nach Frankreich als potenzielle Attentäter?

    Ein Foto zeigt die Angeklagten Anfang 2014 bei Aleppo. Ihre Kämpferposen, die Kalaschnikow im Arm, scheinen eine eindeutige Sprache zu sprechen. Im Mai 2014 sind sie zurückgekehrt. Seit der Festnahme damals sitzen sie in Untersuchungshaft.

    Verbindungen zu einem Bataclan-Attentäter

    Im Raum steht in diesem Prozess allerdings auch die unbestreitbare Tat eines anderen. Foued Mohamed-Aggad, einer der drei Todesschützen der Pariser Konzerthalle Bataclan vom 13. November 2015, gehörte zu ihnen, als sie vor zweieinhalb Jahren nach Syrien gereist waren. Mehr noch: Foued Mohamed-Aggads älterer Bruder sitzt mit auf der Anklagebank.

    Eltern und Freundinnen gegenüber war damals von einer Urlaubsreise nach Dubai die Rede. Tatsächlich flogen die Männer, heute zwischen 24 und 27 Jahre alt, von Frankfurt aus ins türkisch-syrische Grenzgebiet, nahmen Kontakt zu einem Schleuser des IS auf und fanden sich bald in einem Trainingscamp der Terrormiliz wieder. Der Drill dort, das wurde in den ersten Verhandlungstagen klar, entsprach nicht gerade ihren Erwartungen.

    Flucht aus eigenem Antrieb?

    Aber sagen sie die Wahrheit, wenn sie nun im Prozess erklären, Mourad Farès, der Mann, der sie für den IS rekrutiert hatte, habe sie motiviert, „mit ihren syrischen Brüdern“ gegen das Regime Assad zu kämpfen? Eine Art großmäuliger Kampfeslust mag eine Rolle gespielt haben. Ausgehalten haben sie es bei den IS-Kämpfern jedenfalls nur wenige Monate. Foued Mohamed-Aggad hingegen blieb. Zwei Brüder starben bei einer Patrouille. Die übrigen sieben flohen angeblich aus eigenem Antrieb und desillusioniert.

    Im Straßburger Viertel Meinau, in dem die Mehrheit der Gruppe gelebt hatte, reagierten Nachbarn und Bürger schockiert, als die Rückkehrer von einem Polizeisonderkommando festgenommen wurden. Das Klima ist seither angespannt. Journalisten, die damals Bewohner auf der Straße befragen wollten, wurden körperlich angegangen. Innerhalb der muslimischen Gemeinde gründete sich eine Initiative zum „Kampf gegen die Indoktrinierung“.

    Von „heftigen Diskussionen mit Jugendlichen“ berichtet der Gemeindepräsident Mohamed Ben Azouz – Jugendlichen, die geglaubt hätten, der Dschihad in Syrien stehe wortwörtlich als Gebot im Koran. Auf die Frage, wie man einer Radikalisierung von Jugendlichen entgegenwirken solle, weiß auch der Imam des Quartiers keine Antwort. „Wir alle müssen wachsam sein und ihnen klarmachen, dass der Islam Toleranz, nicht eine Kultur des Hasses bedeutet“, sagt Saliou Faye.

    Philippe Breton, der Straßburger Politologe, sieht den Ursprung der Probleme gar nicht im Zusammenhang mit der Religion oder der Abwesenheit religiöser Kultur. Er hält den Rückzug bestimmter Bevölkerungsgruppen aus der Gesellschaft für folgenschwer. „Die enorm niedrige Wahlbeteiligung in den betroffenen Quartieren bedeutet, dass man sich dort nicht mehr als Teil dieser Gesellschaft fühlt“, sagt Breton.

    Verbindungen nach Südbaden

    Wie sehr standen sie tatsächlich im Abseits, die sieben jungen Männer mit marokkanischen, tunesischen, algerischen und senegalesischen Wurzeln? Einige waren ohne Job, andere verloren ihn nach der Abreise 2013. Einer hatte 2013 noch in Lahr und in Kappel Fußball gespielt. Der konkrete Entschluss, nach Syrien aufzubrechen, soll angeblich in einer Kehler Shisha-Bar gefasst worden sein.

    Die tatsächlichen Beweggründe der sieben Straßburger Angeklagten sind schwer zu fassen. Im Mitschnitt eines aus Syrien geführten Telefonats sagt einer von ihnen: „Warum soll ich zu den Ungläubigen zurückkehren? In Frankreich wird man mich nur einsperren.“ Er habe nur die Propaganda des IS nachgeplappert, verteidigt er sich vor Gericht.

    Die Vorsitzende Richterin ist skeptisch: „Ich halte es für unwahrscheinlich, dass zehn Personen einfach so zu einer humanitären Reise mit politischer Tendenz aufbrechen.“

    Jetzt wurde auch bekannt, dass die Namen der Angeklagten auf einer Kämpferliste des IS stehen, die britischen Medien zugespielt wurde. Die Verteidigung beschwichtigt dagegen: „Die Tatsache, dass sie nach Syrien gereist sind, um gegen das Assad-Regime zu kämpfen, bedeutet nicht, dass sie nach ihrer Rückkehr eine tickende Zeitbombe sind.“

    http://www.badische-zeitung.de/was-trieb-diese-sieben-elsaesser-zum-dschihad

  26. Allein das Abstreiten des Genozids an den Armeniern zeigt, wessen Geistes Kind er ist.

  27. Verdammt !

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Junger-Fluechtling-in-Badesee-ertrunken,ertrunkener100.html

    Die Baggerseen und Badetümpel entpuppen sich anscheinend angesichts steigender Fallzahlen immmer mehr als tödliche Falle ohne ausreichende Willkommens-, dafür höchstens mit Algenkultur.

    Es ist in jedem Fall tragisch wenn ein Badeausflug tödlich endet, das mal vorausgeschickt. Aber Himmel, es gibt doch so etwas wie Selbstverantwortung ! Es ist doch völlig kulturunabhängig sich Gefahren bewußt zu machen ! Wenn ich nicht schwimmen kann ist es möglicherweise keine gute Idee, in einem trüben See herumzuplantschen wie es der in Allermöhe ist. Das ist so eine besch… einfache Weisheit wie wenn es regnet wird es nass, ins Feuer sollte man nicht reinfassen, man sollte nicht nachts über die Autobahn latschen etc.pp., Dinge, die jedem Vollhonk zur Vorsicht bewegen sollten. Was passiert jetzt wohl stattdessen ? Meine Prognose : Der DLRG wird angesichts der vielen Vorfälle gleicher Art „sensibilisiert“, es werden Schilder auf arabisch und Tigrinja am See aufgestellt, ja Sch… noch mal, und so stellt der gemeine politisch korrekte Zeitgenosse die „Flüchtlinge“ auf die Stufe von Tieren und merkt es nicht einmal, begeht einen umgekehrten Rassismus, indem – wie in meiner Gegend – Warnschilder wie bei Wildwechsel an der Landstraße eines „Flüchtlingsheims“ gestellt werden.

    Die sollten jetzt konsequent sein, alle Baggerseen, Badeseen und jeden Tümpel zuschütten oder Uschis Marine sollte in jeden Baggersee eine Fregatte oder noch besser einen Flugzeugträger schicken, mir egal ob die da reinpassen oder wir nicht genug Schiffe haben, notfalls Flottenbauprogramm wie bei Wilhelm II., das wäre diesem monströsen politischen Verfall in Deutschland unter Mutti wenigstens angemessen !

  28. OT Schäuble greift die AfD

    Einer der größten verschleuderer des Volks-finanzvermögen an sozialistische Trümmerländer in Südeuropa will Deutschland jetzt auch noch belehren.

    Er soll aufhören uns zu verarschen, mit dem Geld was er schon an Griechenland und jetzt an illegale Ausländer verschwendet hat, könnte man jedem Deutschen eine auskömmliche, armutsfeste Rente garatieren, jedem halbwegs begabten Jugendliche eine Ausbildung finanzieren und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch bessere Kinderbetreuung staatlich finanzieren. Unsere demografischen Probleme wären damit alle gelöst.

    Schäuble verschleudert jedoch die finaziellen Ressourcen Deutschlands an fremde Interessen. Warum er das macht, darüber kann man nur mutmaßen. Möglicherweise wird er von sehr einflussreichen Bankiers dazu genötigt oder erpresst. Es ist immer die gleiche Masche, Internationale Großkonzerne drohen mit dem Abzug von Arbeitsplätzen ins Ausland. Siehe Opel Bochum oder bald vielleicht auch das Araber VW in Wolfsburg.

    Schäuble sollte sich bewusst machen, dass das Volk die Abhängigkeiten in denen sich die Sippe des Altparteienkartells befindet längst durchschaut hat.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78025428/wolfgang-schaeuble-stuft-afd-als-rechtsdemagogisch-ein.html

  29. Ich hätte auch gerne die doppelte Staatsangehörigkeit für mich, und zwar für Deutschland und Australien, evtl. auch Amerika?

    Wie geht nicht als Bio-Deutscher zweiter Klasse…???

  30. Ich hatte 5 Türken im Clineraum für Reaktorelemente zum Putzen. Einer versuchte sich anzupassen, Frau und Kinder sprachen leidlich deutsch, die anderen lehnten jede Anpassung ab. Und jetzt?
    Die vier unangepassten schreiben mir regelmäßig zum Geburtstag, von ihrem schönen Haus am schwarzen Meer und wie glücklich sie über die 500 € Rente sind, der Angepasste aber sitzt hier täglich am Markt herum und jammert, dass er mit seiner Rente nicht auskommt.
    Was soll denn da das Geschrei mit der Anpassung: Der Erdogan hat doch völlig recht

  31. #6 Aktiver Patriot (05. Jun 2016 14:18)
    „… Doppelte Staatsbürgerschaften sorgen auch für gespaltene Persönlichkeiten!…“

    … und sorgt dafür, dass feindstaatliche Agenten ganz ungeniert die Zersetzung der Demokratie vorantreiben können und den Einfluss fremder Herrscher vorbereiten!!!

  32. #28 Die Wehr (05. Jun 2016 14:50)
    Lügenpresse vom Feinsten heute in der Badischen Zeitung zu lesen….

    „…Terrorismus
    Was trieb diese sieben Elsässer zum Dschihad?…“

    Schon die Überschrift entlarvt die Lügenpresse…

    Dieses verislamisierte, eingeplackte, kriminelles Dreckspack, waren noch NIE ELSÄSSER gewesen, sie stammen aus Marokko, Tunesien, Algerien und Senegal. Eine volksverhetzende Frechheit, dieses Abschaum mit Mitteleuropäern gleichzusetzen!!!!

  33. Ich sag es ja immer..

    Ausländergewalt/-Kriminalität ist politisch gewollt..

    ganz vorne weg Rot (SPD) /Grüne…

    um den deutschen Willen zu zermürben und Widerstand zu brechen und unsere dt. Städte in Ghettos bzw. NO-GO-Areas zu verwandeln.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Problembezirk

    Polizeipräsident lockert Zügel für

    Berliner Straßenstrich

    Mitten in der Hauptstadt bieten Prostituierte ihre Dienste an. Das Gebiet gilt nicht mehr als „kriminalitätsbelasteter Ort“. Beamte sind entsetzt: „Eine harte Hand ist in Berlin dort nicht gewollt.“

    Eine Entscheidung des Berliner Polizeipräsidenten sorgt für Unmut und Kopfschütteln in Reihen der Berliner Polizei: Ausgerechnet ein Teil des Problembezirks rund um die Kurfürstenstraße mit Straßenstrich und Drogenproblematik gilt nach Informationen der „Welt“ seit dem 24. Mai nicht mehr als sogenannter „kriminalitätsbelasteter Ort“ (KBO).

    Das bedeutet für die dort eingesetzten Beamten, dass sie keine verdachtsunabhängigen Personen-, Fahrzeug- oder Taschenkontrollen mehr durchführen dürfen. Dies sei ein herber Schlag ins Gesicht und spiele den aus Rumänien und Bulgarien stammenden Zuhältern in die Karten, sagt ein hochrangiger Beamter. Die Entscheidung sei völlig unverständlich, sagen Polizisten.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155937760/Polizeipraesident-lockert-Zuegel-fuer-Berliner-Strassenstrich.html

    Diese Politik von SPD, CDU und Grüne lösen keine Probleme.. sie erschaffen sie!

    Wo keine Probleme.. da auch keine Politiker nötig! Logisch!

  34. #38 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (05. Jun 2016 15:02)
    Hier ein Artikel der vielleicht den ein oder anderen Rapefugee, „Schutzsuchenden“ „Flüchtling“ welcher beabsichtigt sich an Deutschen Frauen zu vergehen, wie wir es seit Köln und auch vorher schon nahezu täglich erfahren, zum Nachdenken anregen könnte.
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_78032142/iran-mehrfach-vergewaltiger-oeffentlich-hi
    ++++
    In Doitscheland hätte der Vergewaltiger selbstverständlich Asylrecht erhalten!

  35. #29 Aloha_Nacktbar (05. Jun 2016 14:53)

    Aber Himmel, es gibt doch so etwas wie Selbstverantwortung ! Es ist doch völlig kulturunabhängig sich Gefahren bewußt zu machen !

    Nein. Das hieße, von sich auf andere schließen. Das Irre am Islam und der Masse an islamischen/afrikanischen Gesellschaften ist, daß sie ganz normales, angeborenes Gefahrenbewußtsein durch ihren – *ähem* – eigenartigen Normzwang, gepaart mit mörderischem Gruppenzwang, außer Kraft setzen. Einer von vielen weiteren Gründen, warum da so viele dysfunktionale Gaga-Gestalten und Gaga-Gesellschaften existieren, die nichts außer Gewalt und Dummheit und Karnickeln hervorbringen.

    Die sich jetzt alle munter in Deutschland tummeln und nicht daran denken, sich anzupassen oder zu ändern. Es gibt dabei durchaus Wege und Mittel, diese primitive, nur scheinbar erfolgreiche Strategie scheitern zu lassen.

  36. Es muß endlich eine rechtliche Grundlage dafür geschaffen werden, dass sogenannte „Gefährder“ des islamistischen Terrors in präventivhaft genommen werden können.

    Es kann doch nicht sein, das potentielle Attentäter da draußen herumlaufen und jederzeit ein Blutbad unter ungläubigen anrichten können – und dem Staat sind angeblich die Hände gebunden?

    Wann wird endlich die Bevölkerung bewaffnet, damit sie sich wenigstens selber verteidigen kann; wenn der Staat schon offenkundig kapituliert hat? Wir möchten gern unsere Familien und Kinder selbst beschützen können.

    P.S: Ich nehme auch ein ungeliebtes G36 mit Handkuss!

  37. #25 lorbas (14:43)

    Den Vogel schiesst dabei noch SPD-Buschkowsky ab -im Video ab 02:26-

    … das heisst, in zehn bis 15 Jahren werden hier Menschen aus 160 Nationen die Mehrheit stellen -zu 80 Prozent- das ist so, DASS HAT NICHTS MIT POLTIK ZU TUN …

    Zitat: SPD-Politiker Heinz Buschkowsky am Rande einer der unzähligen -vom deutschen Steuerzahler finanzierten – und vom Gesetzgeber so beschlossenen- Einbürgerungsfeiern.

  38. #6 Aktiver Patriot (05. Jun 2016 14:18)
    „… Doppelte Staatsbürgerschaften sorgen auch für gespaltene Persönlichkeiten!…“

    Das ist doch lächerlich. Der ganze europäische Adel ist miteinander verwandt und verschwägert und dort ist es selbstverständlich, dass man zwei oder mehr europäische Sprachen spricht. Warum soll ich auf meine spanische Staatsbürgerschaft (meine Mutter ist Spanierin) und die Sprache verzichten Sie bringen mir beruflich nur Vorteile. Außerdem bin ich Katholik sowie meine beiden Elternteile. Mein Glauben als Katholik steht weit über meine Staatsbürgerschaften. Und als bayerischer Patriot schaue ich sowieso mehr nach Rom als nach Berlin.

  39. Ich weiß jetzt auch warum in den USA so wenige islamistische Terrorattacken passieren: Jeder dort hat eine Pistole im Auto. Islamisten sind daher gut beraten ihre AK 47 nicht zu offen zu zeigen; sonst ballert es aus allen Richtungen!

    Deutschland ist entwaffnet!

  40. Solche Nachbarn will keiner

    Bad Godesberg: Erschreckend realistische reportage in der FAZ

    Bad Godesberg Gewalt liegt in der Luft

    Als Bad Godesberg das feine Diplomatenviertel war, ließ sich gut von Multikulti schwärmen. Dann wurde ein junger Mann totgeprügelt. Viele haben nun Angst und fühlen sich fremd in einem Ort, in dem die Burka das Stadtbild prägt.

    (…..)
    Beinahe sechs Prozent der Stimmen bekamen „Die Godesberger“ bei der Wahl der Bezirksvertretung vor zwei Jahren. „Wir haben nichts gegen Ausländer, nur gegen Leute, die sich nicht benehmen können“, sagt Schaefer. „Wir sind nicht rechts, wir sind nicht links – wir sind die Mitte und wollen unserer Stadt aus Verbundenheit und Heimattreue dienen.“ Als ihre wichtigsten Anliegen bezeichnen die Godesberger eine „belästigungsfreie Fußgängerzone“, womit sie auf die vollverschleierten Frauen anspielen. „Die Burka ist herabwürdigend für alle Frauen, eine Provokation. Es müsste ein Vermummungsverbot geben“, sagt Schaefer. Zudem setzt sich seine Partei für „rechts- und wohnverträglichen Medizintourismus“ ein. Dreihundert inoffizielle Kurzzeitwohnungen gebe es schon in Bad Godesberg. „Jede freie Wohnung wird von Arabern gekauft und dann für 6000 Euro bar auf die Hand an Medizintouristen vermietet.“ Für die anderen Eigentümer und Mieter beginne dann die Hölle auf Erden. „Der Müll wird in den Flur geworfen. Regelmäßig tropft es durch die Decken, weil Araber das Badezimmer mit dem Schlauch ausspritzen, wenn vorher ihre Frauen drin waren.“

    (….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bad-godesberg-gewalt-liegt-in-der-luft-14268122.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  41. Sonja Margolina>/blockquote>

    Gute Frau, die Autorin des von PI verlinkten Beitrags. Sie ist vehement gegen alle totalitären Ideologien; sie schüttelt es beim Gedanken an den geringsten Personenkult. Gerade ins Regal gegriffen und ihren Roman „Brandgeruch“ von 2011 nochmal hervorgezogen. In ihm spürt sie dem deutschen Erbe der UdSSR hinterher, rechnet mit dem Stalinismus in Deutschland ab, mit der immer noch eigenartigen Sowjetverklärung, den totalitären Auswirkungen der freiheitlichen Perestroika, mit der seltsamen neuen Melange aus Dugin und der russisch-orthodoxen Kirche.

    Eine Puppe in der Puppe in der Puppe in der…

    https://books.google.de/books/about/Brandgeruch.html?id=wG0UAwAAQBAJ&redir_esc=y

  42. Morgen geht´s los, die Grußbotschaften der deutschen Dhimmis sind bestimmt schon raus:

    Geänderte Essenszeiten in Hangars in Berlin-Tempelhof – Flüchtlingsunterkünfte stellen sich auf Ramadan ein

    Mit dem Beginn des Fastenmonats Ramadan an diesem Montag soll es auch in Flüchtlingsunterkünften spezielle Essenspläne geben. Dazu hat das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales Betreibern von Unterkünften mit Vollverpflegung geraten. Gläubige Muslime, die fasten wollen, sollen ein spätes Abendessen bekommen. Dazu gehörten neben einer Suppe auch Joghurt, Energieriegel und Datteln, sagte Regina Kneiding, Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit.

    Muslime fasten im Ramadan vom Beginn der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang. Ausgenommen sind unter anderen Kranke, Schwangere, Kinder, alte Menschen und Reisende. Der Ramadan endet in diesem Jahr am 5. Juli mit dem großen Fest des Fastenbrechens.

    In den Hangars des früheren Flughafens Tempelhof, in denen noch immer mehr als 1.000 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Irak und der Republik Moldau leben, will der Betreiber Tamaja eine Gebetsecke einrichten. Abendbrot mit Datteln, Milch und einem Buffet gibt es für Fastende zwischen 21 Uhr und 23:30 Uhr. Das Frühstück werde zwischen 1 Uhr und 2:30 Uhr ausgegeben, berichtete Sprecherin Maria Kipp. Auch Angebote der Sozialarbeit würden verlängert – bis Mitternacht.

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/06/ramadan-fluechtlinge-berlin-essen.html

    Da muß ein riesiges Pulverfass an Wut und Gereiztheit unter den Männern entstehen, wenn zu ihrem sonstigen Frust (z. B. angesichts falscher Erwartungen) noch das Hungergefühl am Tage dazukommt. Zusätzlich herrscht in den Flüchtlingsunterküfnte wohl auch eine scharfe soziale Kontrolle durch die vielen korantreuen Moslems unter den „Flüchtlingen“. Mal eben eine falafel oder eine Cola wird scharfe interne Sanktionen nach sich ziehen.

  43. Sehr lustig: Gaulands Rede in Elsterwerda kriegt bei FAZ.net mehr als doppelt so viele Leser-Sternchen (115) wie Friederike Haupts FAS-Versuch, Gauland in die Nazi-Ecke zu schieben (54):

    http://www.faz.net/

  44. #44 Babieca

    Tja, wird wohl so sein. Verhonktes und triebgesteuertes Sozialverhalten in Rudeln schlägt dort klar die individuelle ( man ist versucht zu sagen westliche ) Selbsterhaltung. Darwin würde staunen.

    Seinen Kumpels ist nach der Meldung erst abends aufgefallen, dass einer fehlte. Es scheint also auch auf einen mehr oder weniger nicht anzukommen.

  45. #46 Babieca:

    Du hast gestern einen fabelhaften Artikel von der „Achse“ verlinkt, ich finde den dort nicht mehr. Von einer Historikerin, die Elisa Haupt oder so heißen soll, Herrn Google unbekannt, die Dame. Könntest Du nochmal?

  46. #49 Wotan Niemand (05. Jun 2016 15:27)

    Ich weiß jetzt auch warum in den USA so wenige islamistische Terrorattacken passieren: Jeder dort hat eine Pistole im Auto.>/blockquote>

    Und trotzdem haben in den USA (gut, sie sind im Vergleich zum Mini-Deutschland auch ein Kontinent) Mohammedaner in amtlich genannten Terrorattacken (dazu gehört nicht das tägliche Totreten/Schlagen etc.) mehr Leute gekillt als in Deutschland. Ganz ohne 9/11 die beiden bekanntesten:

    – Fort Hood (13 Tote)
    – San Bernardino (14 Tote)

    Eine komplette tabellarische „Einzelfall“-Liste mit allen Toten seit 2011 durch Mohammedaner im Namen des Islams allein in den USA ist hier (etwas runterscrollen):

    https://www.thereligionofpeace.com/attacks/american-attacks.aspx

    Größenverhältnis USA-Deutschland:

    https://mapfight.appspot.com/us-vs-de/united-states-germany-size-comparison

  47. gehört doch zum Islam, der Spritzer
    muss doch geschützt werden
    zu Hause hassen ihn doch alle

    da ist zumindest Anne Will für ihn da
    auch wenn Sie als Lesbe natürlich
    vom Koran zur Steinigung freigegeben würde

    aber sie ist tolerant
    und sieht darüber hinweg
    die Gute

  48. Es gibt Länder mit langer Tradition der doppelten Staatsbürgerschaft,z.B. die Schweiz/USA;das war bis jetzt auch nie ein Problem,problematisch wird es erst mit dem Islam.
    Man muss sich viel eher überlegen wie man islamisch-barbarische Sitten/die Scharia unterbinden und diese bekämpfen kann,z.B. Cousinenheirat,Zwangsehen.Ausserdem ist wohl kaum ein schwedisch-deutscher Doppelstaatler ein Problem sondern eben ein mohammedanisch-deutscher Doppelstaatler(und das könnte auch ein mohammedanisch-französischer Doppelstaatler sein usw).
    Bei Einbürgerungen ist ausserdem genau zu untersuchen wie die Herkunftsnation das eigene Nationalbewusstsein propagiert.Türken die in Deutschland eingebürgert werden verlieren so oder so nicht die türkische Staatsbürgerschaft,ob mit oder ohne ius sanguinis(Kurden und andere Minderheiten sollen aber gerne ihre türkische Staatsbürgerschaft „verlieren“).

  49. Man kann nur einem Land seine Loyalitaet geben. Entweder dem Land, in dem man geboren wurde oder dem Land, das man als seine neue Heimat auserkoren hat. Man stelle sich nur einmal vor, die beiden Laender, denen man Loyalitaet geschworen hat, haben einen Konflikt, der zu einem Krieg fuehrt. Was dann?

    Als ich meine US-Staatsbuergerschaft bekommen habe, habe ich mit Freuden meine Germoney/Allahmania-Staatsbuergerschaft abgegeben.

  50. Die doppelte Staatsbürgerschaft diskriminiert deutsche Staatbürger!

    Als Deutscher kann ich mir schließlich neben der Deutschen Staatsbürgerschaft keine zweite „einfach so“ auswählen.

    Darum:
    Weg mit der doppelten Staatsbürgerschaft, und zwar schnell!

    Merkel muß weg!

  51. Einbürgerungen sollten erst nach 20 Jahre Aufenthalt möglich werden(auch das ist wieder einerlei ob mit ius sanguinis oder ius solis).Viel wichtiger ist das bestimmte Berufsgruppen,Justiz,Verwaltung,Polizei und Sicherheit,Sport und öffentlicher Verkehr zum einen nicht mit dem Islam infiziert werden können und zum anderen eben nur für Deutsche offenstehen.

  52. #60 Heta (05. Jun 2016 15:59)

    Oh, hat sich dann erledigt, kein Problem. Ja, mir hat die auf den Punkt geschriebene Beobachtung von Deutschland im Frühjahr 2016 auch gut gefallen.

  53. #62 Babieca:

    Merci vielmals! Wer mag das wohl sein, Elisa Brandt? Fabelhafte Schreiberin.

  54. Ich habe zwei Pässe und kann gut damit leben. Der Verzicht auf die andere Staatsangehörigkeit würde mir rund 1000 Euro, ein Jahr Zeit und eine Menge Nerven kosten. Wenns jemand für mich übernehmen möchte – bitte schön.

  55. #65 J. R. (05. Jun 2016 16:06)

    Die doppelte Staatsbürgerschaft diskriminiert deutsche Staatbürger!

    Als Deutscher kann ich mir schließlich neben der Deutschen Staatsbürgerschaft keine zweite „einfach so“ auswählen.

    Das stimmt nicht! Wenn Sie z.B. eine italienische Mutter oder einen dänischen Vater, dann dürfen Sie nach dem Abstammungsprinzip auch diese Staatsbürgerschaft haben. Wäre natürlich auch schön, wenn man natürlich auch sowohl die Mutter- als auch die Vatersprache sprechen würden. Sie haben dann auch noch berufliche Wettbewerbsvorteile.

  56. #64 bright knight

    Loyalität kann man lernen.Allerdings wirst du in den USA niemals Präsident werden können.Man kann Loyalität allerdings auch verlieren,bzw. man wird illoyal und genau das ist beim Mohammedanertum der Fall.Sobald die Rasur vergessen wurde und der Bartwuchs einsetzt wird dem Scharia-Umma-Sklavismus und dem mafiotischen Dschihadsystem gefröhnt,einerlei ob mit keiner,einer falschen,einer,zweien,oder vielen Staatsbürgerschaften.

  57. #71 Bayerischer Patriot

    Alles eine Geldfrage(schon immer).In einige Ländern kann man sich die Staatsbürgeschaft kaufen(Karibik,Österreich) oder erhält sie unter Umständen erleichert(z.B. Russland).

    http://www.handelszeitung.ch/invest/steuerflucht-das-lukrative-geschaeft-mit-neuen-paessen

    https://staatenlos.ch/die-5-guenstigsten-staatsbuergerschaften-zum-schnellen-kauf/

    Ein Albert Einstein konnte froh sein das die doppelte Staatsbürgschaft möglich ist in der Schweiz.

    Loyalitätskonflikte werden allerdings kaum mit dem ius sanguinis behoben.Es ist eine Frage der Praxis und der Identifikation.

    Man kann Staatsbürgeschaften auch schnell und hintereinander wechseln.

    http://www.einstein-website.de/z_information/verschiedenes.html

  58. Einführung der allg. Dienstpflicht:

    In der Politik wird diskutiert, aufgrund der Lage und der fehlenden Soldaten, ob und wie die Wehrpflicht wieder aktiviert werden kann und ob gleichzeitig eine allgemeine Dienstpflicht für alle deutsche Männer und Frauen damit verbunden wird. Dann müssen auch alle Doppelsattler, also auch Deutsch-Türken, bis zu einem Alter x zur Bundeswehr für einen gedachten Zeitraum von 12 bis 16 Monate ihre Wehrpflicht ableisten. Dann wird sich zeigen, wie unsere Doppelstaatler zur BRD und seiner FDGO stehen.

  59. Wer als Muslim sich einer Staatsbürgerschaft eines ungläubigen Staates anschließt müsste nach dem Koran, Sure 5:51, ein Ungläubiger sein.

  60. Mich kotzt das Geseiere von den hier lebenden Türken an,wie sehr die ganz doll ihre Heimat lieben.
    Haut doch einfach ab,dann braucht ihr keine doppelte Staatsbürgerschaft.

  61. @ #73 sirius (05. Jun 2016 16:26)

    US-Präsident Neger-Muslim B. Hussein Obama jr. ist 1961 in Kenia geboren. Wo auch sein Vater B. Hussein Obama sen. herkam.
    Seine Mutter, Pornomodel u. Kommunistin Stanley A. Dunham, durfte nämlich hochschwanger nicht ins Flugzeug steigen. So gebar sie in Kenia u. meldete dann auf Hawaii den Säugling, als auf der Insel geboren, an.

  62. @ #70 Feniks (05. Jun 2016 16:22)

    Die doppelte Staatsbürgerschaft ist problematisch geworden durch die islamische Masseneinwanderung.

    (Religionsfreiheit durchs GG geschützt ist auch problematisch, wenn man den Islam als schützenswerte Religion betrachtet bzw. überhaupt als gesellschafts- u. staatsverträgliche Religion.)

    Also müssen wir was ändern u. zwar dringend die doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen. Daß sie sie nur Muslime nicht bekommen dürfen geht ja nicht, denn es gibt ja auch indigene Deusche, die zum Islam konvertierten, bzw. als Kinder solcher Eltern.

    Daß dann solche Leute, wie Sie, betroffen wären, mag ungerecht erscheinen…

    Welche Lösung hätten denn Sie?

  63. @ #76 Kappe (05. Jun 2016 17:08)

    Es sei denn, er bedient sich der Taqiyya u. verhilft dem Islam zu einem Vorteil, die ungläubige Gesellschaft zu untergraben, islamisch umzugestalten…

  64. Heute kam der fette Gabriel von der Scharia-Partei-Deutschland im Fernsehen.

    Diese fette Wurst hat doch glatt behauptet, dass die AfD die Gleichberechtigung der Geschlechter in Deutschland abschaffen will.

    Man könnte für diese freche Lüge an die Decke springen und die fette Wurst mal fragen, ob er da nicht seine Scharia-Moslems damit meinte!

    🙂

  65. n-tv vergleicht gerade aktuell in ihren 18.00 Uhr-Nachrichten Gauland mit Adolf Hitler!

    🙂

  66. #1 Marzipan (05. Jun 2016 14:11)
    man stelle sich vor, ein Russlanddeutscher mit doppelter Staatsangehörigkeit säße in der Duma und würde hier über öffentliche Medien die Politik Putins vertreten und die Heimatverbände gegen Deutschland aufhetzen….

    Hmmm… Man stelle sich vor…
    1,5 Millionen Russische Soldaten wären 2015 unbewaffnet über die deutsche Grenze spaziert, hätten auf den Bahngleisen campiert und auf der Domplatte gynäkologische Fertigkeiten vertieft…
    DAS hätte ich mal gerne erlebt…

  67. so war es doch.
    sie gaben ihren türkischen pass ab, um den deutschen zu erhalten, hatten sie den deutschen, dann holten sie den türkischen zurück.

  68. Hallo Leute!

    Morgen ist es wieder so weit. Sperrt euere Töchter weg und meidet Plätze mit Menschenansammlungen. Schaut euch die Fußball-Europameisterschaft lieber zuhause an. Senkt die Blicke wenn moslemische Horden euch auf der Straße begegnen.

    Ab 6. Juni beginnt der Affen-Ramadan der Un-Friedensreligion.

    Rotgrüne Idioten-Politiker werden wieder die Moscheen stürmen und sich dem Islam in den Staub werfen. Die irre Merkel und der senile Pfaffen-Präsident werden wieder Grußbotschaften vom Stapel lassen, dass es einem schlecht wird.

    Vier Wochen lang werden unterzuckerte, dehydrierte, auf Nikotinentzug und sexuell dauerfrustrierte Anhänger des Allah-Tötungskultes unsere Städte noch unsicherer machen.

    🙂

  69. Eine *doppelte Staatsbürgerschaft* gehört zu den idiotischsten Ideen, die sich weltfremde Politiker je haben einfallen lassen. Nach der nächsten grossen Wende gehört auch dieser Schwachsinn schleunigst beseitigt!

  70. Ob und welche Staatsbürgerschaften die Türken in der BRD haben, ist mit Sicherheit Geheimnis. Mindestens zwei.

    TS meldete eben, dass Erdogan Bundestagsabgeordneten gedroht hat. Er warnte, Deutschland könne einen „wichtigen Freund“ verlieren, und verwies auf die Millionen Bürger in Deutschland, die aus der Türkei stammen.

    Die türk. Politiker kriegen am laufenden Band Morddrohungen, von ihren eigenen Landsleuten.

    Wenn der Erdowahn die Millionen Türken hier aufhetzt, auf was müssen wir uns dann gefaßt machen?

    Aber – nach der Meldung kam das kleine Maas-Männchen und behauptete, die Rechten würden ihn bedrohen und hätten ihm eine Patrone in den Briefkasten geworfen.

    Das mußte kommen, wo Türken wie Özdemir von der eigenen Mischpoke bedroht wird…

  71. #89 oma anna (05. Jun 2016 21:12) Your comment is awaiting moderation.
    —————–

    Ach nee, ihr macht wohl hier den Dampfkochtopf?
    Ein bißchen Druck ablassen geht ja, aber wer nicht jeder Zeitgeistgeschichte hinterherläuft, der ist verdächtig.

    Ich habe mich nicht von den Kommunisten verbiegen lassen, heute erst recht nicht.

  72. Die „Welt“ hat mal wieder interessante News. Der Bekloppte vom Bosporus fordert nun Bluttest für die Türkisch stämmigen Bundestagsabgeordneten und Cem der Schwabe, der wenigstens Arsch in der Hose hat und sagt was er denkt auch wenn er ein Grüner ist benötigt wohl ab sofort Personenschutz. Aber unsere verlogene Heiligkeit die ja versprach alles zu verhindern hält natürlich immer noch alternativlos an Ihrem Deal fest. Worte hat man für so etwas eigentlich keine mehr!

  73. Mir hat bis heute noch niemand einen einzigen vernünftigen Grund benennen können, warum ein Mensch zwei Staatsbürgerschaften haben sollte. Wenn sich jemand nicht entscheiden will, soll er in das Land gehen, dessen Staatsbürger er ist! Alles andere ist Betrug!

  74. Wenn man Türken oder anderen Ausländern in Deutschland eine doppelte Staatsbürgerschaft zugesteht, werde auch ich als echter Bio-Deutscher darauf bestehen, eine 2. Staatsbürgerschaft eines anderen Staates annehmen zu dürfen! Und wenn ich bis zum Bundesgerichtshof durchklagen muss!

  75. Wer in den Club der Deutschen kommt, das müssen ja wohl die Deutschen entscheiden.
    Und nicht diese komischen Politiker.

    Als erstes muss die doppelte Staatsbürgerschaft weg. Wer sich nach einem Jahr nicht entschieden hat, verliert automatisch die Deutsche Staatsbürgerschaft.

  76. Wer sich in zweifelhaften Moscheen herumtreibt, sollte auf eine halbe Staatsbürgerschaft reduziert werden.

  77. Naja, die Türkei ist dabei sich zu verändern. Aus einem ehemals säkulären Staat der 70er und 80er Jahre scheint ein Staat zu werden wie der Iran. Und das gekoppelt mit der „Großmannsucht“ des untergegangenen Osmanischen Reiches. Die Türkei ist Mitglied der NATO. Wer weiß, was Erdogan noch so alles auf seiner Agenda hat? Und wir werden mit drinstecken in dem Schlamassel.

  78. 93 Selbstdenkender (05. Jun 2016 22:38)

    Mir hat bis heute noch niemand einen einzigen vernünftigen Grund benennen können, warum ein Mensch zwei Staatsbürgerschaften haben sollte

    Ich als Deutsch-Spanier sage es Ihnen. Sie haben berufliche Vorteile, die andere nicht haben, vorausgesetzt sie habe beide Staatsbürgerschaften auf Grund des Abstammungsprinzips. Ansonsten bringt ihnen das einfach rein gar nichts.

  79. #87 zille1952 (05. Jun 2016 18:38)

    Eine *doppelte Staatsbürgerschaft* gehört zu den idiotischsten Ideen, die sich weltfremde Politiker je haben einfallen lassen. Nach der nächsten grossen Wende gehört auch dieser Schwachsinn schleunigst beseitigt!

    Und was ist mit denen, die nach den Abstammungsprinzip Elternteile aus verschiedenen Ländern haben, wie z.B. viele aus dem europäischen Adel.

    Was Sie schreiben ist einfach unüberlegt und wenig differenziert.

  80. #79 Maria-Bernhardine
    Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Ich bin absolut gegen die doppelte Staatsangehörigkeit und würde bei der Einbürgerung auf meine russische Staatsangehörigkeit verzichen, wenn es wirklich notwendig wäre. In meinem Fall musste ich es nicht tun. Ich brauche die zweite Staatsangehörigkeit nicht. Aber es tut mir einfach leid um das Geld und die Zeit. Ob ich nun die russische und die deutsche Staatsangehörigkeit habe, oder nur die deutsche, ändert nichts an meiner Loyalität. Als ich nur russischer Bürger war, war es auch nicht anders. Wenn ein „patriotischer“ Türke den deutschen Pass kriegt, um hier irgendwelche Vorteile zu genießen, ohne, dass er es mit der deutschen Staatszugehörigkeit „ernst“ meint, dann ist es ein Problem. Jemand mag denken, dass es in beiden Fällen das gleiche ist, aber es ist es eben nicht. Das wollte ich mit dem Post oben sagen.

  81. Entscheidung gefordert.

    Es ist unerträglich, dass wir nicht von ausländischen Bürgern verlangen, sich klar und bewusst für unseren Staat zu entscheiden und dafür eben die andere (türkische) Staatsangehörigkeit abzulegen. So wie man sich bewusst entscheidet, beim Arbeitgeber A zu kündigen und künftig mit neuen Arbeitsvertrag bei Arbeitgeber B tätig zu sein. Wir zwingen unsere Pässe nicht auf, wir erwarten nur ein klares und ehrliches bekenntnis zu unseren Werten.

    Der ganze Doppelpass-Ansatz ist eine Fehlkonstruktion. Straftäter können nicht abgeschoben werden, Identitätsbildung wird behindert, der deutsche Pass wird lediglich als Mitnahmeeffekt und Schutz vor der ausländerbehörde begriffen.

    Auch für die Fehlkonstruktion können wir uns bei SPD und Grünen „bedanken“.

Comments are closed.