Schlepperschiff „luventa“ von „Jugend Rettet“ mit ihrer Goldfracht
Print Friendly

Von CHEVROLET | Es ist ein offenes Geheimnis, das natürlich gerne verschwiegen wird, dass die „Hilfsorganisationen“ (NGOs), die auf dem Mittelmeer die sogenannten „Flüchtlinge“ aus angeblicher Seenot „retten“, die besten Helfer der Schlepper sind, die willige und zahlungskräftige Neger in Massen nach Europa bringen. Durch die Aktionen werden die „Flüchtlinge“ natürlich auch erst angelockt.

Italien hat nun kürzlich einen Verhaltenskodex für die „Hilfsorganisationen“, die ja auch gerne mal vom undurchsichtigen Milliardär George Soros finanziert werden, festgelegt, mit eigentlich ganz simplen und nachvollziehbaren Forderungen und den Gutmenschen Zeit gegeben, diese Regelungen für ihr schändliches Treiben zu unterschreiben.

Anzeige

Von den Schlepper-Hilfsorganisationen, die dazu aufgefordert wurden, haben ganze drei unterschrieben, die übrigen fünf weigern sich, berichtet die Website EU-Observer am Dienstag.

Auch „Ärzte ohne Grenzen“ unterschreibt nicht

Neben „Ärzte ohne Grenzen“ (MSF) weigerten sich natürlich alle drei deutschen Organisationen, also „Sea Watch“, „Sea Eye“ und „Jugend rettet“, die simplen Verhaltensregeln zu unterschreiben. Außerdem „SOS Mediterranee“ (Frankreich).

Unterschrieben haben lediglich „Save the Children“, die behaupteten, dass sie auch ohne Verhaltenskodex bereits diesen Regeln folgten. Zudem unterschrieben „Migrant Offshore Aid Station“ (MOAS) aus Malta und Proactiva Open Arms (Spanien).

„Ärzte ohne Grenzen“ schimpfte in einem Brief an das italienische Ministerium gleich los: „Der Verhaltenskodex reduziert die Effizienz und Kapazität der Rettungsaktionen.“ Zum Beispiel sei es inakzeptabel dass die Schiffe die vermeintlich „Geretteten“ in den nächsten Hafen zu bringen hätten und nicht auf See aufs Wassertaxi umladen dürfen. Weiter ist es für die Gutmenschen nicht inakzeptabel, Inspektionen durch italienische Polizisten an Bord ihrer Schiffe zuzulassen.

Warnungen Italiens vor Konsequenzen

Das italienische Innenministerium warnte daraufhin die boykottierenden Gutmenschen-Organisationen, dass sie damit „außerhalb des See-Rettungssystems“ stehen würden. Außerdem wurde mit „allen Konsequenzen“ gedroht und die werden auch prompt umgesetzt:

Wie „La Repubblica“ berichtet, haben italienische Behörden, auf betreiben der Staatsanwaltschaft im sizilianischen Trapani, in der Nacht auf Mittwoch die „luventa“, ein Schiff der deutschen Organisation „Jugend Rettet“ wegen des Verdachts der Beihilfe zur illegalen Migration vor der Insel Lampedusa vorerst festgesetzt.

Das Blatt berichtet von abgehörten Telefonaten, die den Verdacht illegaler „Geschäfte“ bestätigen sollen. Ein Hauptakteur der „Jugend Rettet“-Aktion erklärte gegenüber „La Repubblica“, man unterschreibe den Verhaltenskodex nicht, da er nicht den „humanitären Grundsätzen“ der Organisation entspreche.

Der Verhaltenskodex (Code of Conduct) für NGO-„Retter“ (in Auszügen):

• Offenlegung aller Finanzquellen für die Aktionen.

• Verbot in libysche Hoheitsgewässer einzudringen um zu „retten“

• Verbot von Lichtzeichen und Telefonanrufen, durch die „Flüchtlinge“
auf den Schlepperbooten angelockt werden.

• Die „Geretteten“ müssen von den Gutmenschen-Schiffen in die nächsten Häfen
gebracht werden anstatt sie auf andere Schiffe umzuladen.

• Derartige Umladungen der Passagiere auf hoher See darf es nur bei
Notfällen geben.

• See-„Rettungen“ werden ausschließlich von der libyschen Küstenwache
durchgeführt, die die „Reisenden“ dann in ihre Ausgangshäfen zurückbringt.

• Polizisten können die Schiffe inspizieren, um festzustellen ob damit
Menschenhandel betrieben wird.

• Die NGO’s müssen Zertifikate vorlegen, die bestätigen, dass sie alten
Schiffe tatsächlich seetauglich sind.

• Organisationen, die diesem Code of Conduct nicht folgen, dürfen keine
„Geretteten“ mehr in italienischen Häfen anlanden.

216 KOMMENTARE

  1. 1. Die Kontobewegungen sämtlicher beteiligter NGO`s müssen sofort genauestens und dauerhaft von Notaren untersucht werden.

    2. Die Kontobewegungen sämtlicher „Retter“ müssen rückwirkend genauestens von Notaren untersucht werden.

    3. Jedes Schiff muss einen speziell vereidigten und ausgerüsteten Lotsen auf der Brücke haben, wenn es zu einem „Rettungseinsatz“ aufbricht, der den Einsatz genauestens dokumentiert.

  2. Eine solche anmassende Frechheit können sich diese NGOs nur erlauben weil sie Rückendeckung aus der Politik und George Soros einflussreichen Kreisen haben.

    Torpedo marsch!Find ich nicht gut

  3. Bitte thematisieren:

    Für Horst kommt es knüppeldick…
    Wohl totales Dieselfahrverbot in München ab Ende 2017!
    Vollstreckung bereits beantragt. Ohne Rechtsbruch ist dies nicht mehr abwendbar!

    Anm. ältere Diesel PKW mit Euro 4 Norm sind sauberer wie Euro 6…

    Gutes Statement der Dt. Umwelthilfe heute nach dem „Gipfel“ der Betrüger…

  4. EILMELDUNG

    In Deutschland bricht die Infrastruktur zusammen, während Afrika „gerettet“ wird.

    „A40-Brücke voll gesperrt

    Riss in Rheinbrücke bei Duisburg entdeckt

    Mittwoch, 02.08.2017, 18:03

    Die Rheinbrücke „Neuenkamp“ auf der A40 bei Duisburg ist seit Mittwochnachmittag in beide Richtungen voll gesperrt. Der Grund ist ein Riss, der in der Brücke entdeckt wurde.“

    http://www.focus.de/regional/duisburg/autobahn-bei-duisburg-wegen-rissen-rheinbruecke-auf-der-a40-voll-gesperrt_id_7428836.html

  5. Mmmmuuuuaahahahaa…

    Italien ist mittlerweile mehr Rechtsstaat wie Merkelihrland.

    Der Codex ist interessant, besonders die Punkte eins, vier und sechs dürften für Überraschungen sorgen.

    Die Erfüllung von Punkt eins wird einigen Dunkelmännern ein neues, nicht unbedingt positives, Image verschaffen.

    Die Erfüllung der Punkte vier und sechs dürften dafür sorgen, dass Punkt eins obsolet wird, weil die Dunkelmänner im Hintergrund nicht viel Geld in Nichts investieren.

  6. Am besten alle NOGs Schiffe an die Kette legen und anschließend verschrotten, damit wäre ein großes Problem in Deutschland gelöst.

  7. Demnächst ist wieder HANSE BOOT, 28.10. – 05.11.17. Wahrscheinlich wird wie im vergangenen Jahr ein Schlepperschiff samt ‚Aktivisten‘ dort für ihre Schlepperei werben … das werde ich mir auch dieses Mal mit großem Interesse ansehen und am Stand argumentieren 🙂

  8. Diese Rheinbrücke haben nicht die Türken wieder aufgebaut, aber alles andere schon!

    Mögliches Zitat: Siggi Pack-Gabriel

  9. Jetzt wird es eng für die NGOs die italienische Marine will verstärkt die lybische Küstenwache unterstützen.Die lybische Küstenwache hat angekündigt in ihr Hoheitsgebiet eingedrungene Schiffe zu bekämpfen.Auch die Indentitären haben Erfolg die C-Star ist auf den weg nach Lybien.Wenn die NGOs so weiter machen werden sie wohl von der lybischen Küstenwache gerettet werden müssen ( nach Abschuß von dieser.Die fahren dann aber mit den Vögeln nicht nach Italien.

  10. Bitte nicht thematisieren. Ich kann den Schwachsinn vom tödlichen Dieselauto nicht mehr hören.

  11. Diese verbrecherischen NGO`s , welche das Schleppergeschäft unterstützen, gehören sofort aus dem Verkehr gezogen.

  12. Die Deutsche UmwelthilfeDeutsche Umweltmafia hab ich ebenso gefressen wie Foodwatch, die hinter jedem Schokoriegel eine Euthanasieaktion der Großindustrie vermutet.

  13. Diese sogenannten NGO-Retter arbeiten doch mit den Schleppern zusammen..Daher unterschreiben diese auch keinen Verhaltenskodex..
    Ich hoffe,dass man gegen diese kriminellen NGO’s auch mal knallhart vorgeht..

  14. Das italienische Parlament hat auch einen Militäreinsatz zur Bekämpfung von Schleuserschiffen direkt vor der libyschen Küste beschlossen. Langsam passiert endlich was. Die NGOs sind schlichteinfach was sie sind und zwar Kriminelle, aber ganz bestimmt keine Seenotretter.

  15. Es dauert alles viel zu lange, bis gegen die Parasiten (Politik, Medien, Moslem-Invasion) vorgegangen wird.

    Bis mal was passiert, haben sich die Parasiten aller Länder längst zu einer Armee bei uns zusammen gefunden.
    Und diese Armee muss nicht 20 Jahre EU-Recht brüten, was denn ethisch-moralisch koscher wäre.
    Die nehmen sich einfach, was sie wollen.

    Und die Reaktion?
    Na vielleicht so, wie dass der watschelnde Hosenanzug (und ähnlich Gestörte)
    „das Thema aus dem Wahlkampf raushalten wollen“.

  16. Verhaften und zur Strafe sollen sie ihren Schätzchen das Klo putzen in einer Aufnahmestelle, da die Goldstücke das nicht selber können. Auch den Müll rausbringen ist ja von den Diamanten schon zu viel verlangt.

  17. Weiter ist es für die Gutmenschen nicht inakzeptabel, Inspektionen durch italienische Polizisten an Bord ihrer Schiffe zuzulassen.

    Sollte das nicht eher heißen „nicht akzeptabel“ oder nur „inakzeptabel“?

  18. OT

    Schnüff Heul Kreisch

    Tipsie aus Nepalesien st wieder da. Gerade auf RTL-News (Merkelsmann AG)

  19. Auch ein Deutsches Marineschiff fuhr ungefahr bis auf den strand von Lybien!
    (gestern in ard)

  20. Vielen Dank für den Nikolaus-Fest-Hinweis. Sehr gut der Mann.

    Diesel-/Feinstaub-Hysterie ist FAKE-NEWS

    Warum sieht man einen Fest nicht in den Öffentlich-Rechtlichen? Ich kann diesen „Experten“ Ferdinand Dudenhöfer (anscheinend der einzige Autoexperte auf der ganzen Welt) nicht mehr ertragen. Der hat mehr Fernsehinterviews gemacht als das Weltall Galaxien hat und ist ebenso schlimm wie Claudia Kemfert. Was ja eigentlich vollkommen unmöglich ist.

  21. Anderes Thema: In der Schweizer Zeitung Blick ist heute eine Meldung, dass eine Italienerin namens Maddalena nackt durch die Innenstadt der italienischen Stadt Bologna gelaufen ist. Hier der Link zum Artikel:
    https://www.blick.ch/news/ausland/maddalena-26-flitzt-durch-pologna-i-das-hat-mir-mein-psychologe-geraten-id7082758.html

    Es wird berichtet, dass viele Passanten Fotos gemacht haben. Dazu hat es auch ein Beispielfoto:
    https://f3.blick.ch/img/incoming/origs7082507/6702532827-w1280-h960/donna-nuda-1.jpg

    Auf dem Foto sind ausser der Frau fünf (!) Schwarzafrikaner mit gezückten Handys zu sehen, die sich vor Begeisterung kaum halten können. Einer hat sein Handy höchstens einen Meter von ihrem Po entfernt.

    Auch Italiens Strassen scheinen mittlerweile fest in afrikanischer Hand zu sein. Europa geht unter.

  22. Endlich wird gegen diese Mörder vorgegangen ohne diese Wassertaxis würde keiner mehr jämmerlich Ersaufen.Das Blut von den vielen im Mittelmeer Ertrukenen klebt an deren und der EU Händen.Eine Grenzsicherung wie Australien und jeder von denen hätte erkannt auch mit IQ 68 das es nichts bringt.Aber Märkel müß die ja noch Einladen.Irgendwie der umgekehrte Fall von Raum im Osten der Unterschied besteht darin das die Auswanderer damols wahrscheinlich alles mit eigener Arbeit hätten schaffen müssen.weil der damalige Osten hat bestimmt nicht gesagt kommt her ihr Invasoren wir bezahlen euch alles.

  23. Natürlich sollten wir Polen 100 000 Phantastiliarden zurückzahlen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Aber vorher geben sie uns all die geklauten Waren/Güter zurück, die sie uns über die Jahrzehnte gestohlen haben..
    .
    …Und die hunderte Mrd. Subventionsgelder zahlen sie und auch zurück.
    .
    Dann schicken wir ihnen ihre hunderttausende Fachkräfte für spontane Eigentumsübertragung zurück..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wiedergutmachung

    Polen prüft Reparationsforderungen gegen Deutschland

    WARSCHAU. Die polnische Regierung prüft mögliche Reparationsforderungen gegen Deutschland. Hintergrund ist der deutsche Einmarsch in das Land am 1. September 1939 und die daran anschließende Besatzungszeit.

    Derzeit läßt das polnische Parlament eine Analyse hinsichtlich der rechtlichen Aussichten einer solchen Forderung ausarbeiten. Nach den Worten des Sejm-Abgeordneten Arkadiusz Mularczyk (PiS) soll die Untersuchung bis zum 11. August abgeschlossen sein.

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/polen-prueft-reparationsforderungen-gegen-deutschland/

  24. Es wollen ja nur die Indentitären in lybische Gewässer die NGOs bleiben immer schön draussen.

  25. Ein Teil der Spenden für diese NGOs kommt von den Schleppern selbst. Es ist im Interesse der Schlepper die „Flucht“ sicherer und attraktiver zu machen und damit ihre Profite zu maximieren.

    Außerdem, diese so gennanten Nichtregierungsorganisationen übernehmen ganz schön regierungsverdächtige Aufgaben.

  26. SEHR GUT:

    http://www.focus.de/politik/ausland/organisation-hatte-dementiert-italien-beschlagnahmt-rettungsschiff-deutscher-ngo-im-mittelmeer_id_7428882.html

    Die italienischen Behörden haben das Schiff einer deutschen Hilfsorganisation zur Flüchtlingsrettung im Mittelmeer beschlagnahmt. Die „Iuventus“ der Organisation Jugend Rettet wurde wegen des Verdachts der Beihilfe zur illegalen Migration aus dem Verkehr gezogen.

    Das teilte die italienische Polizei am Mittwoch mit. Angeordnet habe dies die Staatsanwaltschaft im sizilianischen Trapani. Damit zieht Italien erstmals Konsequenzen im Streit um einen verbindlichen Kodex für die Hilfsorganisationen. Wie die „Welt“ unter Berufung auf hohe Regierungskreise berichtet, könnte der Besatzung der „Iventus“ sogar die Verhaftung drohen.

    Entgegen anderslautender Behauptungen habe es sich nicht um eine Routinekontrolle gehandelt. Vielmehr sei die Aktion das Ergebnis von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft der südwestsizilianischen Stadt Trapani, heißt es in dem Bericht.

    ########################################

    -1 🙂

  27. Genau. Die Konten mal richtig kontrollieren und ggfs. ein Verfahren vegen Steuerhinterziehung oder Veruntreuung anstrengen.

  28. Den Dreckskahn versenken und die junggrüne Brut vor ein Gericht wegen Menschenhandels im großen Stil stellen – einschließlich Aufdecken der Hintermänner und der Finanziers.
    Und morgen bitte weiter so – das Mittelmeer will sauber sein !

  29. Knallhart? Lacht mal! Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird sich einschalten und die italienische Regierung zurechtweisen. Diese Schlepperaktionen sind gewollt!

  30. Ist aus polnischer Sicht verstädlich wenn die EU diesen Staat erpresst.Deutschland hat doch dort das sagen und da ist kein Euro zu billig um ihn in ein marodierendes System zu stecken.Der Gerechtigkeit gegenüber sollten die Polen auch die Russen zur Kasse bitten denn es waren 2 Hitler und Stahlin.

  31. Die „Identitäre Bewegung“/“Defend Europe“ hat hier der EU Beine gemacht. Was ein paar junge Männer so alles bewegen können.

    Trotzdem ab jetzt langsam Änderung der AfD-Linie. Die eine Änderung der EU-Verträge anstrebte.

    Die EU war hier am Transport neuer Siedler mitbeteiligt. Jetzt bitte den Laden mit beenden.
    Diese EU soll nicht mehr reformiert werden. Sie soll abgeschafft werden.

    Orientierung Deutschlands an GB/Schweiz/Norwegen/Osteuropa, bis der Laden endlich kaputt ist.

  32. Suuuper! Maddin Chulpf will den Visegrad Staaten den Geldhahn zudrehen weil sie sich weigern Goldstücke aufzunehmen. Nun macht Polen ein ganz anderes Faß auf
    Zweiter Weltkrieg Polnische Regierungspolitiker fordern von Deutschland Reparationen

    1953 hatte Polen auf weitere Reparationszahlungen aus Deutschland verzichtet. Politiker in Warschau wollen davon nichts mehr wissen – und Berlin zur Kasse bitten.

    Akif Pirincci kam bereits zu dem Schluss, dass die bescheuerte Gutmenschen Politik nur deshalb möglich ist weil der Deutsche Staat im Geld schwimmt.

  33. Polen will Reparationen ? dann VORHER alles völkerrechtswidrig okkupierte Land zurück an Deutschland, Danzig, Breslau in den Grenzen von 1939, so kommen wir wenigstens wieder an unser großes Mehrfamilienhaus in Breslau. Und Entschädigungen für die getöteten und völkerrechtswidrig Vertriebenen nach Kriegsende 8. Mai 1945 und Entschädigung für das okkupierte Land und deren Nutzung von 1945 bis 2017 mit Zins und Zinseszins

  34. Die Italiener sollten konsequent sein, und die komplette Schlepper-Brut aus dem Verkehr ziehen, nicht nur ein Schiff, und zwar dauerhaft.

  35. Selfies mit Merkel sind zur Zeit out; nackte Italienerinnen auf der Route nach Germoney sind nun angesagt.

    Tja Merkel, da kannst Du nicht mithalten!

    P.S.
    Es gibt so viele Verrückte in Europa, aber „Jeder Jeck ist anders“!

  36. Ja,tatsächlich,so ist es, und das wissen alle Akteure schon lange. Da es nicht angewendet wird, kann man nur daruaf schließen, daß die EU unter Führung der Bundesraute das so wollen, daß Hunderttausende Zuwanderer aus Afrika in die EU strömen. Es ist keine Fehlentwicklung, sondern es ist eine geplante Entwicklung.
    Unter Führung der Bundesrepublik wird jetzt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte eingeschaltet und Italien zurück gepfiffen.

  37. Ist eine längst überfällige Aktion von Italien ❗
    Ich hoffe sie versenken die NGO Schleuser-Schiffe ❗

  38. Polen hat von der DDR auch genug bekommen. Zusätzlich 1945 die Gebiete östlich der Grenze.

  39. Vielleicht auch mal in Erinnerung rufen, was die Polen seit Ende WKI (dem Versailler Diktat) von Deutschland bereits erhalten – und teilweise widerrechtlich annektiert haben:
    Nicht nur Danzig, sondern auch „sehr viel Land – mit viel Kultur!“
    Vor dieser Aufrechnung braucht sich kein Deutscher zu fürchten!

  40. Das wird Angela Merkel nicht auf sich sitzen lassen. Wartet mal ab, wenn sie aus dem Urlaub zurück ist, dann nimmt sie sich die Italiener zur Brust. Wie können die gegen ihre Anweisungen verstoßen!

  41. Weder Ärzte ohne Grenzen, noch alle andere NGO’s haben von mir einen Rappen bekommen. Alle Bettelbriefe werden von mir refüsiert, damit die das Rückporto bezahlen müssen,

    Da gebe ich lieber einige tausend Franken für die schönen Bernhardiner Hunde aus. Und auch anderen Organisationen die sich um Tiere kümmern.

    Fondationn Barry
    Fondation pour le chebal
    etc. etc.

    Und ich fühle mich gut dabei.

  42. Man beachte die Leserkommentare, wieder köstlich zu lesen!!!
    2Jahre nach dem Asyltsunami und nach zahlreichen zumeist unerfreulichen „Erfahrungen“ mit dem Islam in Deutschland, der EU, eigentlich weltweit stellt nun eine Studie fest, was alle schon wussten/geahnt haben und was AfD, IB und PEGIDA (das erklärten Feindbilder des Mainstreams) immer gesagt haben.

    Genau, wer hätte das gedacht??? In den Zentren für eingeschränkte Nachrichtenberichterstattung ist man wohl besonders überrascht. Mich wundert auch das nicht. Obwohl die Weckrufe/Glocken laut genug waren wurde man ja dort nie wach…mal sehen, wie es bei denen nun weitergeht. Ich zweifle jedoch, dass unsere ÖR/GEZ-Sender dieses Thema zu einer normalen Tageszeit aufgreifen, wenn überhaupt.

  43. Das war völlig klar: der Codex würde den NGO-Schleppern die lukrative Geschäftsgrundlage entziehen.
    Diese „Gutmenschen“ sind ja längst einen finanziellen Pakt mit den „bösen“ Schleppern eingegangen und beide profitieren massiv vom Schlepperwesen.

    Mag sein, dass es den Italienern jetzt zuviel wird. Schließlich haben sie in den vergangenen Jahren auch sehr konsequent ihre Mafia bekämpft. Da werden sie vor den Schlepper-Mafiosi auch nicht ewig die Augen verschließen.

    Und Soros wird vor Wut ins Bett pissen, wenn seine tolle Idee, Europa über Italien zu fluten, nicht mehr funktioniert.

  44. Die Rückgabe deutscher Gebiete steht dann auch auf der Tagesordnung. Pommern, Ost- und Westpreussen, Teile Brandenburgs, Posen, und Schlesien sind bereits seit über 70 Jahren besetzt. Mit der Rückgabe wären dann die Forderungen beglichen.

  45. Ist vielleicht nicht so gut, dass Italien aktiv wird ❓ 😕
    So kann Merkel ihre Gäste leichter bis vor der Wahl verstecken. 😈

  46. Für die ganz schlauen Dieselfans mal die Anmerkung von Herrn Akiro Toyoda von vor ca.10 Jahren:

    Der PKW-Diesel ist Tod, da es nicht wirtschaftlich machbar ist
    die Abgasnormen einzuhalten!

  47. Langsam wird es noch mal interessant vor der Bundestagswahl.

    Die Ereignissi in Italien, rund um die Invasoren-Heere, die in Italien liegen, die Schiffe, UNSER SCHIFF, all das kann noch hervorragend „böse Bilder“ oder „schlimme Bilder“ hervorrufen.

    Die Merkel will gähnend ihre Ruhe, aber es könnte sein, dass die Italiener -entgegen der Vereinbarunf für 900 Millionen Euro- doch nicht still halten und die Flüchtlinge sich selbst auf den Marsch nach Deutschland begeben. Es wäre das Beste, was uns, der AfD, unserer Seite passieren könnte.

    Dann ist der Wahlausgang RICHTIG spannend, das ist meine Hoffnung. (Grünen raus??? FDP vielleicht doch nicht sicher drin? AfD mit 19%??? All sowas erscheint möglich…

  48. Wir leben ja in einem Rechtsstaat.
    Da kommen halt 96-jährige KL-Buchhalter – sozusagen wg. „Mitwisserschaft“ – nach über siebzig Jahren noch ins Gefängnis. Unglaublich gerecht. Deshalb lieb ich mein Land . . .

  49. Es ist schon interessant, dass illegale NGO`s heutzutage den Begriff der Humanität definieren. Das zeigt deren arrogante, menschenverachtende Haltung. Zudem, dass sie ihre Schiffe nicht auf Fahrtauglichkeit prüfen wollen, lässt auf vieles schließen. Dass sie aber ihre Geldquellen nicht offenlegen möchten (was käme dabei wohl heraus? Wäre schlecht für die GroKo – die Großkotzalition), ist allerdings die am lautesten trampelnde Nachtigall.

    Ich bin gespannt, ob diese Enschiohs von Italien mit Strafen belegt werden.

    NGO: nutzlose Gutmenschenorganisation.

    Und nochmal für den eventuellen Gutmenschen, der hier ganz erschrocken mitliest: Nein, Gutmensch heißt nicht guter Mensch, sondern Opportunist.

  50. Die „intensive Auseinandersetzung mit theologischen Themen“ stelle bei vielen Befragten „einen Wendepunkt in ihrem Leben“ dar, betont Aslan, der Professor für Islamische Religionspädagogik an der Universität Wien ist. Sein Fazit: „Unabhängig von ihrem religiösen Wissensstand sieht eine radikalisierte Person in der Theologie ein Angebot, das ihrem Leben Sinn und Struktur verleiht.“ Aufschlussreich sei, dass der Großteil der Befragten aus einem gläubigen muslimischen Elternhaus stamme und die Grundlagen des Islam bereits vor der Radikalisierung gekannt habe.

  51. „Sea eye“

    https://www.google.de/search?client=firefox-b-ab&q=evangelische+kirche+100000euro+&oq=evangelische+kirche+100000euro+&gs_l=psy-ab.3…5963.9141.0.10200.2.2.0.0.0.0.76.148.2.2.0….0…1.1.64.psy-ab..0.0.0.zU77uJk6SUQ

    https://www.google.de/search?q=bedford+strohm&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiqj53jjbnVAhXNLVAKHWmqCXEQ_AUICygC&biw=1024&bih=553

    WoDunichtbistHerrJesuChristinEwigkeitAmenetinsaeculasaeculorumAmen
    …oohstännich!…

    …und der Hahn kräht sich meschugge

  52. Diese Typen, von den NOGs, scheißen aufs Gesetz wenn es ihnen
    gerade nicht passt.
    Aber sonst pochen die recht lautstark aufs Grundgesetz
    und andere Gesetze, soweit die ihnen nützlich sind.

    Pharisäer sag ich nur.

  53. Die FDP wird auf jeden Fall leider in den Bundestag einziehen. Und dann für Zahnärzte usw… laut bellen.
    Ich hoffe das Ergebnis des Brüllaffen und jetzigen Bettvorleger, Macht-Geilen Seehofer mit Anhang fällt in Bayern schlecht aus ❗ Das wäre wunderschön 😀 😎

  54. Na ja…auch in Polen gibt es ein paar geistig zurückgebliebene…Politikerinnen und Politiker.

  55. „Aßlar (Lahn-Dill-Kreis) (ots) – Opfer von Gewalt wurde am vergangenen Samstag, gegen 21 Uhr, ein 52-jähriger Zugbegleiter während der Zugfahrt von Frankfurt/Main nach Dillenburg.

    In der Gemarkung Aßlar ging ein bislang unbekannter Schwarzfahrer auf den Bahnmitarbeiter los. Bei der Fahrscheinkontrolle wurde der unliebsame Fahrgast renitent und gewalttätig.

    Mehrfach trat er den 52-Jährigen in den Bauch und gegen den Oberkörper. Der Zugbegleiter erlitt dadurch mehrere Prellungen und musste sich anschließend in ambulante Behandlung begeben. Im Bahnhof Sinn-Edingen sei der Mann ausgestiegen und geflüchtet. Personenbeschreibung:

    Bei dem etwa 20-jährigenTäter soll es sich um einen südländischen Mann von muskulöser Gestalt gehandelt haben. Er soll rund 175 cm groß und etwa 75 Kilogramm schwer gewesen sein. Zur Kleidung liegen keine sicheren Angaben vor. (nur Hose und T-Shirt bekannt) Nach der Attacke brachte sich der Bahnmitarbeiter im Zugführerabteil in Sicherheit und verständigte die Polizei.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/3697845

  56. Die italienische Küstenwache sollte diese NGO-Schleuserschiffe nicht nur *vorerst festsetzen*, sondern direkt beschlagnahmen, die Schiffsbesatzung verhaften und wegen illegaler Einschleusung und Menschenhandel vor Gericht stellen.

  57. Es war mal wieder „bunt“ im Land:

    „Oberottmarshausen | Flirtversuch unterbunden – Zurückgewiesener zieht Pistole

    Es war ein schöner friedlicher Abend beim Sommernachtsball in Oberottmarshausen. Bis gegen 02.30 Uhr eine 26-jährige Studentin aus Augsburg außerhalb des Festgeländes von einem 22-jährigen Kenianer aus Königsbrunn angeflirtet wurde. Aufgrund dessen Aufdringlichkeit ging der Freund der Dame dazwischen, um die Flirtversuche zu unterbinden. Daraufhin zog der 22-Jährige eine Handfeuerwaffe, lud diese durch und drohte dem Pärchen, es zu erschießen.

    Schließlich entfernte er sich jedoch, konnte aber kurz darauf von einer Streifenbesatzung festgenommen werden. Bei der körperlichen Durchsuchung des Mannes wurde die Schusswaffe aufgefunden. Es handelte sich um eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole.

    Während der stark alkoholisierte Kenianer in Gewahrsam genommen wurde, beleidigte dieser die eingesetzten Beamten und drohte auch ihnen damit, sie umzubringen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.“

    https://presse-augsburg.de/presse/oberottmarshausen-flirtversuch-unterbunden-zurueckgewiesener-zieht-pistole/

  58. Hoffentlich bleiben die Polen an der Sache dran. Da könnten blitzschnell hunderte Milliarden Euros dem deutschen Schurkenstaat entzogen werden. Je schneller den senilen Deppen in Berlin das Geld ausgeht, desto schneller bricht das Merkelregime zusammen.

  59. Ayatollah Khomeini:
    „Aber die den islamischen Heiligen Krieg studieren, werden erkennen, warum der Islam die ganze Welt erobern will. Die nichts über den Islam wissen, geben vor, der Islam argumentiere gegen Krieg. Die das sagen, sind gedankenlos.”

  60. Nun ja… man hält das missionierende duale Jüdische-Kampf-Gottesbild für die Wahrheit.
    Diese Gottesbild kennt nur Gewalt, Unterwerfung als Lösung ❗
    Und ist extrem erfolgreich ❗
    Jesus war vielleicht auch nur so lieb aufgrund des kurzen Lebens ❓

  61. Besser konnten die nicht dokumentieren, dass es denen nicht wirklich um Rettung geht. Natürlich wollen die das nicht unterschreiben. Der nächste Hafen wäre nämlich da, wo die herkommen, da die Spinner direkt schon die abfangen, kaum das die losgefahren sind. Es geht denen also darum zu schleusen und selbstverständlich ist das nichts anderes, als Beihilfe und Förderung illegaler Migration. Schleuser sind das . Nur nehmen die keine Kohle direkt von den Leuten. Denen geht es um politische Ziele. Besondern mit den “ Ärzten“ ohne Grenzen kenne ich mich aus. Ich hatte mal eine Chefin, die sich auch da “ engagiert“ hatte und hatte das wie eine Monstranz immer vor sich her getragen. Dabei war die die größte Menschenschinderin udn Ausbeuterin, was ihre eigenen Mitarbeiter betraf zuhause. Zum Kotzen.
    Ich hoffe die Italiener schmeissen das Gesocks endlich raus.
    “ Jugend – Dingsda“ – Das Schiff haben die schon beschlagnahmt. Super !
    Und wieder einmal sinds andere Europäer, die uns retten . Es wird immer abstruser. Irgendwann einmal muss der deutsche Doofmichel doch mal merken, dass wir mit Merkels Kurs uns wie Geisterfahrer in Europa und auf aller Welt verhalten.

  62. Versenken !!!
    Es gibt viel Bedarf an künstlichen Korallenriffen.

    Zecken zu Fischfutter, Schlepperschiffe zu Flugscharen !!!!!

    🙂

  63. Wollen die Polacken jetzt auch noch die Lausitz geschenkt haben, oder gleich ganz Brandenburg ?

  64. @niemals Aufgeben 2. August 2017 at 20:01

    „Dein letzter Link zeigt schön das echte Pack ?“
    …einen Teil des Ganzen…
    …um das Suchwort „Bedford-Strohm“.

  65. @Topflappen: Die Normen können nicht eingehalten werden, weil sie schlichtweg an den Haaren herbeigezogen wurden. Sie wurden einfach so mal festgelegt. Wenn wir festlegen würden, dass jeder Mensch nur noch 5 x pro Minute atmen darf, damit der Co-Ausstoß gesenkt wird, wissen wir jetzt schon, dass das keiner schaffen kann. Wenn man dann trotzdem irgendwelche unsinnigen Normen festlegt, kann das nur mit ideologischer Verblendung zu begründen sein.

  66. Offene Hose

    Jetzt gerät wieder eine Messer-Attacke in Linz ans Licht der Öffentlichkeit! Ein 22-jähriger afghanischer Asylwerber hat am Samstag gegen 6:10 Uhr mitten in der Linzer Innenstadt zwei Touristen bedroht, forderte deren Geld. Unfassbar: Der Afghane hatte dabei seine Hose geöffnet, der Penis war einsehbar!
    Die Opfer, eine 51-Jährige und ein 46-Jähriger aus Deutschland, versuchten zuerst den 22-Jährigen abzuschütteln. Doch der Mann drohte mit seinem Messer, die eingeschüchterte Frau übergab dem Perversling die Geldbörse.

    https://www.wochenblick.at/linz-messer-afghane-beraubt-mit-offener-hose-passanten/

    Benehmen wie eine offene Hose
    Sich wie eine offene Hose benehmen.

    Jemand der durch sein dreistes oder freches Benehmen aus dem Rahmen fällt. Oder unpassendes Verhalten.

    Das darf ja wohl nicht wahr sein! Der kommt hier rein – und benimmt sich wie ne offene Hose!

    https://www.mundmische.de/bedeutung/9061-Benehmen_wie_eine_offene_Hose

  67. Unglaublich! Ein Buchhalter soll mit 96 Jahren noch ins Gefängnis.
    Aber: „DAS GESETZ IST EIN AGGREGATZUSTAND DER POLITIK. ES KENNZEICHNET, WORIN POLITIK „FEST“ GEWORDEN IST“!
    Sehen wir, so weit wir können die Tatsachen:
    #dem Greis wird Beihilfe zum Massenmord vorgeworfen
    hat er Menschen „begutachtet“ u.U. für „nicht Lebenswert“ erklärt?
    #Nein, er hat und das zugegeben im Vorhof der Hölle FREIWILLIG Geld gezählt und an die damals
    zuständigen Stellen weitergeleitet.
    #Das Schicksal der Opfer müsste, bzw. dürfte ihm bekannt gewesen sein.
    #Wer sagt uns denn, dass der 96-jährige damals nicht bewusst „FREIWILLIG“ das Geld gezählt
    hat um nicht am Massenmord mitwirken zu müssen?
    ICH, ich Antiheld hätte vermutlich so gehandelt. Und Aufklärung und Widerstand aus dem sicheren Untergrund heraus geleistet. Wer sagt uns denn das dieser Greis nicht ähnliche Beweggründe hatte?
    Na gut; einen Orden braucht er nicht. Dazu ist der Sachverhalt zu unklar.
    Aber:
    „VOR DEM GESETZ SIND ALLE MENSCHEN GLEICH. WELCHE MENSCHEN GEMEINT SIND, BESTIMMT DAS GESETZ.“

  68. Was sollen wir denn mit den Negern anfangen ? Die sitzen haufenweise auf dem Marktplatz herum. Alles junge Leute. Ich habe ein Leben lang täglich gearbeitet. Wenn ich so etwas sehe koche ich vor Wut. Unser erarbeiteter Wohlstand steht auf dem Spiel. Unsummen werden verschleudert. Ein Prozesstag Zschäpe kostet 150000 Euro. Bislang 56 Millionen Euro. Wir dürfen uns soetwas nicht länger bieten lassen.

  69. Netzfundstück:

    Asylbetrüger

    Herr Asylbetrüger,na wie geht’s ??
    Oh ganz gut,bring Deutschen Aids.
    Komm direkt aus Übersee
    hab Rauschgift mit,so weiß wie Schnee,
    verteil im Sommer wie im Winter
    sehr viel davon an deutsche Kinder.
    Muß nicht zur Arbeit,denn zum Glück
    schafft deutsches Arschloch in Fabrik.
    Hab Kabelfersehen,lieg im Bett-
    zahl weder Miete,Strom noch Müllabfuhr,
    das müssen dumme Deutsche nur!!
    Auch Zahnarzt,Krankenhaus komplett
    zahlt jeden Monat deutscher Depp.
    Wird deutscher Depp mal Pflegefall,
    verkauft ihm Staat Haus,Hof und Stall.
    Man nimmt ihm einfach alles weg,
    schafft vierzig Jahr umsonst,der Depp.
    Wenn deutscher Dummkopf ist gestorben,
    dann müssen Erben Geld besorgen,
    denn Deutscher muß bezahlen für Pflegeheim und Grab,
    was als Asylbetrüger umsonst ich hab.
    Man sieht,daß deutscher ein Idiot,
    muß auch noch zahlen,wann ist tot.
    Ich liebe Deutschland-wo noch auf der Welt
    gibt’s für Asylbetrug auch noch viel Geld.
    Ist Deutschland pleite fahr ich heim,
    und sag,leb wohl Du Nazischwein.

  70. Das Fragezeichen (statt des Ausrufezeichens) hat das Empfänger-Programm hineingemogelt,
    das ist wohl eine Sache des Zeichenvorrats im Zusammenhang mit absenderseitigem „copy and paste“.

  71. Ich finde es gut,dass die etwas gegen Merkel „unternehmen“.
    Die Irre hier und die der Intendant Schulz versuchen/erzwingen um jeden Preis den Menschen dort die „Goldstücke“ zu liefern. Verweigerung der Aufnahme =Strafgelder. Ich hoffe, dass sie was finden um das Land vor der Invasion zu schützen.

  72. Simbo
    2. August 2017 at 19:35
    Weder Ärzte ohne Grenzen, noch alle andere NGO’s haben von mir einen Rappen bekommen. Alle Bettelbriefe werden von mir refüsiert, damit die das Rückporto bezahlen müssen,

    Da gebe ich lieber einige tausend Franken für die schönen Bernhardiner Hunde aus. Und auch anderen Organisationen die sich um Tiere kümmern.

    —————————

    Schick die Fränkli lieber an Martin Sellner für die C Star. Wenn wir alle vermuselt sind müssen auch die Bernhardiner dran glauben. Also Prioritäten setzen.
    Danke

  73. da sieht man, wie allein die Existenz der C-Star Wirkung zeigt. Nur weil die Identitären jetzt dort sind tun die Italiener was. Die wollen sich ja nicht nachsagen lassen, daß sie nichts tun und die pööhsen Populisten den Ruhm alleine ernten.

  74. Ich weis nicht was die als Seenot bezeichnen jeder der Mal zur See fuhr (ich selbst im übrigen war bei der Marine!) Lacht sich über die Bilder der Rettungsaktionen besser des gratis Taxi Dienst tot, spiegel glatte See das rettende Ufer gerade Mal wenige Meter entfernt!!!

  75. Ja klar, aber Sie haben es hier mit Professoren zu tun, die ihr Recht auf Zerstreutheit haben! Da muss man etwas tolerant sein! Da erwartet man einfach mitdenken, im Geiste korrigieren und vertrauen, der Autor weiß schon wie das heißt, darf aber schreiben was er will! – Das ist so wie beim Nobel-Italiener sitzen und nicht die Brothäppchen brav abbrechen wie sich das gehört, sondern nur derjenige der die Regeln kennt, darf sich frech ein Brot schmieren! 🙂

  76. Dazu gehört auch das Weinglas am Bauch anzufassen und nicht am Stiel! 🙂
    Darf auch nicht jeder!

  77. Genau! Deswegen…versenken ohne mit der Wimper zu zucken…ich wäre sofort dabei. Nur so werden viele Menschenleben gerettet, auf beiden Seiten. Anders ist den ‚rettenden‘ Schleppern der Asylindustrie nicht mehr beizukommen. Für den sie selber betreffenden Kollateralschaden sind sie selber zuständig, auch das, was sie ihnen für ihre Verbrechen zusteht. Ich stelle mir da ein fröhliches Moorhuhnschießen vor…im Interesse wirklicher Humanität.
    Leider aber wird das ein frommer Wunschtraum bleiben….

  78. Schiff von deutscher Hilfsorganisation in Italien beschlagnahmt

    Das Schiff „Iuventa“ der deutschen Hilfsorganisation Jugend Rettet ist in Italien nach Angaben der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt worden.
    Gegen die Organisation werde wegen des Vorwurfs der Begünstigung illegaler Migration ermittelt, sagte Staatsanwalt Ambrogio Cartosio am Mittwoch in Trapani.
    Die Besatzung der „Iuventa“ soll mehrmals Migranten an Bord genommen haben, die noch in Begleitung von libyschen Schleppern und nicht in Lebensgefahr gewesen seien.
    https://deutsch.rt.com/newsticker/55093-schiff-von-deutscher-hilfsorganisation-in/

  79. Und da kommt noch mehr. Welche Brut wir uns da ins Land geholt haben, kann man hier lesen:

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-vereinigung-plant-antiisraelische-kundgebung-in-bremen-_arid,1631658.html

    Ich hätte nie geglaubt, dass dergleichen in Deutschland jemals möglich wäre.

    Konsequenterweise müsste dann auch die N-P-D einen Stand aufbauen dürfen, an dem man über die Rückkehr der Ostgebiete Deutschlands abstimmen kann. Ober besser noch: Die Partei müsste selbiges in Warschau oder Breslau tun.

  80. A propos Seenotretter.
    Man sollte, wie oben schon geschrieben, diesem Part der NGOs sämtliche Mittel entziehen und der DGzRS übergeben.

  81. Die Italiener (PD)-Regierung, ist so, wie wenn man in Deutschland von den Linken regiert würde.
    Es gäbe aber ein sehr wirksames Mittel, für jede krimminelle Straftat die ein Flüchtling
    in Italien macht und nachgewiesen von den NGOS „gerettet“ und in Italien an Land gebracht wurde,
    eine immense Schadersatz Einfordern äh einklagen, bei Vergewatligung mindesten eine Halbe Million, bei
    einer Mutter im Todesfall 10 Millionen. Im Jahr 2017 gab es laut Giornale it vor einen
    Monat für das erste Halbjahr 2017 1200 Fälle von sexueller Belästigung, darunter
    650 Vergewaltigungen. Tote Italiener-Innen 18 Raubmord oder verg. mit Todesfolge.
    Man müsste einfach nur die Retter juristisch mit hohen Schadersatz verantwortlich machen, denn die haben
    diese Goldstücke an Land gebracht. Glaubt mir es wäre gaz schnell mit en Retten zu Ende, wenn sie bezahlen müssen

  82. Der Islam spielt die Hauptrolle bei der Radikalisierung der Mohammedaner.

    Ach was , wär hätte das gedacht!

  83. Ich heiße hier ja „nichtwahlberechtigt“, weil ich italienischer Staatsbürger bin und das Geschehen in Italien ebenso engagiert verfolge, wie in Deutschland und kann hier freudig etwas kundtun: Diese Angelegenheit wird in den italienischen Medien, allen voran bei der Rai richtig groß aufgezogen. Ich muss gestehen, dass ich selbst sehr überrascht bin, aber die Staatsanwaltschaft in Trapani hat wohl wirklich Beweise und keine Indizien gegen einige der NGOs die da das Schleppergeschäft erst richtig profitabel gemacht haben. Wir dürfen uns hier alle darauf einstellen, dass meine Landsleute zumindest ma den richtigen Anfang gemacht haben. (was in der Tat beinahe schon seltsam anmutet, Italien ist eben Italien:-)

  84. Sämtliche „sogenannte“ Rettungsschiffe der NGO’s versenken. Anders ist der Zustrom der nutzlosen Schwarzen in Europa nicht zu stoppen. Da mögen die Gutmenschen (auch Ärzte ohne Grenzen) heulen wie sie wollen. Wer ist eigentlich George Soros????? Zum Teufel mit diesem Milliardär.

  85. Wenn die Finnanzierungen offen gelegt werden müssen, da werden einige Politiker bei links-grünen
    das Muffelsausen bekommen. Wenn nachgewiesen wird, dass ihre Schlepperei vom deutschen Steuerzahler
    mitbezahlt wird.

  86. Ja und die ganzen Privatspender mit Namen veröffentlichen, den bei Beihilfe zu einer Straftat
    (illegale Schlepperei) zieht das Bankgeheimnis nicht mehr.

  87. .
    Auch so
    eine typische
    Salamitaktik, also
    grad soviel zugeben,
    wie unbedingt notwendig.
    Dabei ist der Islam das diese
    Leute einigende Band, welcher
    via Kampfbeten und einer
    freitäglichen Heerschau
    Eroberungsgelüste
    generiert.
    .

  88. Ist zwar im falschen Thread aber dennoch: Die Grenzwerte sind extrem. Der Dieselmoto glänzt durch seinen sparsamen Verbrauch (CO2-Problem). Will man nun die niedrigen anderen Grenzwerte erfüllen, gelingt das nur bei einem Suboptimalen Verbrennungsprozess, d.h. , der Verbrauch steigt. Was ist dann gewonnen?

    Stadt diese Phantomdiskussion zu führen sollte es zum guten Ton in der Gesellschaft gehören, im Normalfall sparsame Autos zu kaufen und nicht SUV-Monster für blonde 60kg Mamas für die Fahrt zum Kindergarten.

  89. Ach das ist aber eine große Überraschung 🙁
    Diese Erkenntnis hat Pegida, PAX Europa, die Freiheit, Pro Deutschland u.a. schon vor vielen Jahren auf die Straße getragen. Für diese Erkenntnis musste ich mich schon auf eienem Info-Stand in München bespucken lassen, auf dem Rindermarkt von der AntiFa zusammenschlagen und vor dem Münchner DGB Gebäude von DGB Aktivisten vermöbeln lassen und mich als NAZI beschimpfen lassen. Was soll ich noch tun?

  90. Wenn die das mit dem Diesel so ernst meinen, warum verbieten sie dann nicht das Rauchen komplett? Dadurch sterben viel mehr Menschen.

  91. Waren die Türken nicht auch zuerst auf dem Mond?

    Na, wenn nicht auf, dann hinter dem Mond. Und da leben die Moslems auch heute noch.

  92. Nach dieser Quelle hier
    http://www.ilfattoquotidiano.it/2017/08/02/nave-sequestrata-alla-ong-testimone-
    dopo-un-salvataggio-operatori-della-iuventa-ridiedero-gommone-agli-scafisti/3772378/?
    utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+IlFattoQuotidiano-Feed+%28Il+Fatto+Social+Feed%29

    Frisch auf Twitter, gab es laut der Staatsanwaltschaft erhebliche Verstösse im Jahr 2016
    von der Jugend retttet, nämlich Eindringen innerhalb der lybischen 12 Mailenzone, es wurde Umgeladen aber nicht gerettet, ausserdem
    wurden die Deutschen auch noch von einer anderen NGO „Save te Children“ wegen Fehlverhalten verpetzt

  93. Anklage wegen Schlepperei und Menschenschmuggel gegen: Titus Molkenbur, Jakob Schoen, Lena Waldhoff, Sahra Fischer, Alexander Hof, Matthias Schnippe, Pauline Schmidt und Johanna Bauernschmitt.
    „Glei’n Stück Seif mitgebe!“

  94. Aber der Obergutmensch, Chefschlepper und Sprachrohr Titus Mokenbur wird doch so fürsorglich von seinen Eltern unterstützt, die ihm noch Segelsachen mitgeben in der Doku und ihn finanzieren, wo er bestimmt schon Teil 2 inzwischen abgedreht hat. („Die von mir geretteten Negerkinder geben meinem Leben derzeit einen Sinn! Mein geplantes Studium kann warten…“) Ob es wohl auch Teil 3 geben wird – „Mein trostloses Leben wochenlang in einem unhygienischen italienischen Gefängnis“ – wage ich zu bezweifeln… 😉 :-/

  95. 7iebenPlagen 2. August 2017 at 19:43

    Während meiner Schulzeit hing an der Wand die Landkarte von Europa.
    Da waren die genannten Gebiete schraffiert dargestellt –
    und der Text darüber lautete „Unter Polnischer Verwaltung“.
    Wann wurden denn diese Deutschen Gebiete endgültig den Polen zugeschlagen?
    Kann mich an den „Vorgang“ nicht erinnern.

  96. Hoffe, dass die Italiener durchhalten – gegen Merkel, Junker und ähnliche verbrecherische Freunde.
    Die locken bestimmt bald mit 100 Millionen oder Milliarden vom europäischem Steuerzahler, damit das Flüchtlingsgeschäft weiter läuft.

  97. …..Soll ja vorkommen, daß Schiffe einfach so versinken… wäre meines Erachtens der elegantere Weg wirtschaftlicher noch dazu.

  98. Das glaube ich sofort!
    Aber sämtliche Schlepper und Kriminellen-Unterstützer sind in Bild und Ton bestens dokumentiert und all ihre Gesichter bestens bekannt aufgrund ihrer Profilierungssucht und ihres selbstherlichen Getues hier in dieser Doku:
    https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-rettung-in-letzter-sekunde-100.html
    Da ist alles dabei, von Nicht-Einhalten von Befehlen, Widersetzung gegen Anordnung übergeordnerte Stelen, Schlepperei, Beleidigung gegen italienische Behörden, denen man natürlich Böses unterstellt usw. usf…
    Und der kleine Titus, der noch letzten Monat der NEUE auf seiner allerersten Segeltörn war, ist innerhalb nur eines Monats (WOW!) schon zum „Sprecher“ von ‚Jugend schleppt‘ aufgestiegen! Beachtenswert, wie schnell es mit der Karriere beim Asylanten reinwinken doch bergauf ging!
    Was wohl Papa und Mama daheim denken, die annahmen, dass er nun (endlich…) sein Studium beginnt…

  99. Nur so kann es gehen – nur durch konsequentes stoppen der „Retterschiffe“, kann man Europa noch retten!

  100. @Horst_Voll :
    Gut ermittelt Herr Voll, nur weil da E.V. oder NGO drauf steht ist es noch lange nicht drinn.
    Vor allen Dingen ist es OFFENSICHTLICH erkennbar :
    NGO= Schlepperbande !

  101. Im Prinzip setzt die italienische Regierung jetzt hochoffiziell da an, wo die Identitären mit Aktion wirken wollten.

    Die Aktion der Identitären wurden hier von der Regierungs- und Linkspropaganda natürlich verdammt…Was erlauben Identitäre? Nun ist es also offizielle Regierungspolitik.

    Weiter so Italien! Sperrt diese verantwortungslosen Schlepper-Schweine bei Wasser und Brot ein oder weist sie nach Libyen aus aber verschont uns vor diesem asozialen Pack.

  102. Beiläufig :
    In Erlangen sind vermehrt Anti AFD Aufkleber zu sichetn in den letzten
    Tagen, mit dem Slogan : “ Stoppt AFD- Auslaänderfeindlich, Frauen feindlich usw. “
    Werden bevorzugt an gut sichtbaren Stellen, z.B. Betonpfosten vor supermärkten angebracht.
    Alle Aufkleber, die ICH gesehen habe, wurden von mir entfernt.

  103. Was hält Italien eigentlich davon ab die Schlepper festzunehmen, zumindest vorübergehend.
    Auch die Schiffe sollten die Italiener mal gründlich inspizieren. Das eine oder andere ist bestimmt seeuntüchtig und sollte stillgelegt werden.
    Also wenn Italien so viele Neger hortet, sollten die sich nicht wundern falls die AfD die Grenzen nach der Wahl schließt (hoffentlich).

  104. Schlepper nur festzunehmen schreckt nicht ab. Da muss schon mal die härtere Hand ran. Aber ich gehe mal davon aus, dass Italien sich dessen auch bewusst ist.

  105. @nichtwahlberechtigt :
    Italien ist eben Italien…
    Gerade die „Organisierte“ möchte Ihr Land als ihr Land beibehalten , und möchte sich dieses Land NICHT durch ein Neger und Islamisten Inferno
    zerstören lassen.
    Auch wenn kurzfristig hohe Gewinne locken, Diese sind nur eine Verblendung , wonach das schmerzhafte Erwachen folgt, genau Dies wissen diese weitsichtigen Herren genauestens.

  106. Kaum ist die C-Star im Mittelmeer ermittelt plötzlich die Staatsanwaltschaft, aus genau den Vorwürfen für die Martin Seller einmal durch die deutsche Presse geschleift wurde…!!

  107. Damit zieht Italien erstmals Konsequenzen im Streit um einen verbindlichen Kodex für die Hilfsorganisationen. Wie die „Welt“ unter Berufung auf hohe Regierungskreise berichtet, könnte der Besatzung der „Iventus“ sogar die Verhaftung drohen.
    —–
    WARUM ERST JETZT?
    Warum hat das so lange gedauert?
    Wer sitzt da im Bremserhäuschen?

  108. Das mit dem Verstecken der schwarzen Goldstücke wird immer schwieriger.
    Es wird jeden Tag schwärzer auf unseren Straßen.

  109. Wieder einmal Gesinnungsjournalismus der schlimmsten Sorte. Der Qualitätsverfall der deutschen Presse ist wirklich erschreckend. Nichts wird mehr recherchiert, niemand verlässt mehr sein Büro, es wird nur noch nach gut-dünken vor sich hinmoralisiert, wobei man sich in inzestuöser Weise gegenseitig geistig befruchtet. DER Leitsatz von Hans-Joachim Friedrichs dass man einen guten Journalisten daran erkenne, dass er sich nicht gemein mache mit einer Sache – auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei isei, aber nirgendwo dazu gehöre, wird an den Journalistenschulen offenbar nicht mehr vermittelt.

  110. Nach der Attacke brachte sich der Bahnmitarbeiter im Zugführerabteil in Sicherheit und verständigte die Polizei.“
    —–
    Auch das gehört zum veränderten Deutschland, dass sich Bahnbegleiter ins Zugführerabteil retten müssen..
    Am 24. September wählt der Bahnmitarbeiter aber trotzdem die Grünen, denn „die sind nicht alle so.“

  111. Da wollen wir jetzt mal hoffen, dass sich Deine Landsleute das nicht wieder anders überlegen, freiwillig oder vielleicht auch unfreiwillig ….

  112. Die Mannschaften der NGO-Schleppermafia müssten von der libyschen Küstenwache aufgebracht und in Libyen eingeknastet werden, dann wäre ganz schnell Schluss mit den „Rettungen“ der schwarzen Goldstücke.
    Die Smartphone-Buschtrommeln würden es umgehend in ganz Afrika verkünden, Schlaraffenland Germoney ist geschlossen.
    NO WAY nach australischem Vorbild ist die einzige Lösung.

  113. Ich traue den Spaghettis nicht. Schon damals haben die uns im Stich gelassen. Libyen war in der Tat mal italienische Kolonie aber das war’s denn schon mit den Gemeinsamkeiten.
    Das fantastische, australische „No Way“ – Konzept setzen die niemals durch. Da sei die Mafia vor!

  114. Italien kann gerne Italien bleiben aber ohne unser Steuergeld. Ich fand das Land auch mal sympathisch aber ab jetzt nur noch mit Leuten aus der Lega-Nord.

  115. Vergiss es. Die wollen nur über Merkel vom dt. Steuermichel ihre Bankschulden (300 Mrd?) bezahlt wissen und die Franzosen stecken knietief mit drin.

  116. „Überlastet“ sind immer nur Italiener, alleinerziehende Mütter, Lehrer, dt. Verwaltungsbeamte.
    Wenn ich meinem Cheffe sagen würde daß ich ‚überlastet‘ wäre, schmeisst er mich bei der 3.Ansage raus.
    Man muss Libyen stabilisieren. Es geht nicht anders. Dazu gehört die Flotte und die Unterstützung der deutschen Marine. Deutschland hat Libyen niemals destabilisiert und da bin ich dem ollen Schwesterwelle (+) sogar noch dankbar.
    Aber die dt. Marines ( eine Beleidigung für die USA-Sailors) sind nur noch am „retten“.
    Kennt denn keiner mehr das Spiel „Schiffe versenken“ ? Wer bezahlt die NGO’s?
    Welches Land ist für diese Widerlinge zuständig? Das dt. Familienministerium?
    Soldaten habe 3 Jobs : Kämpfen, töten und sterben. Dafür gibt es eine fette Auslandzulage und wer da nicht hin will braucht das ja auch nicht aber man muss seinen Job machen in Anbetracht von 93.000 Negern/Arabern die auf den Brenner zurücken….

  117. Da brechen zum Glück schwere Zeiten für die NGO-Schlepper an!

    Haben sie den Kodex nicht unterschrieben:
    – sie müssen ihre geretteten Afrikaner jetzt selber bis zur italienischen Küste bringen
    – sie dürfen aber keine italienischen Häfen anlaufen
    – sollten sie trotzdem die italienischen Häfen anlaufen erfolgt die Beschlagnahme des Schiffs & Verhaftung der Besatzung wegen Beihilfe zur illegalen Migration

    Haben sie den Kodex unterschrieben:
    – Offenlegung aller Finanzquellen für die Aktionen
    – die Afrikaner müssen sie selber in die nächsten Häfen bringen, kein Umladen mehr auf offener See auf EU-Frontex-Schiffe
    – Rettungen sollen ausschließlich von der libyschen Küstenwache durchgeführt werden, die die Afrikaner dann in ihre libyschen Ausgangshäfen zurückbringen

    Beides sind also „lose-lose situations“ für die NGO-Schlepper. Ein guter Anfang…

  118. Da wird die nächste Zeit noch mehr zusammenbrechen. Hatte kürzlich mit jemandem von der Bahn ICE Technik gesprochen. Die Bahn wird systematisch unter dem Deckmantel der Moderne so umstrukturiert dass die rechte Hand nicht mehr weis was die linke tut. Das ganze wird unterstützt so dass das Sub Sub Sub Unternehmer nicht mehr weis wer für was zuständig ist. Nach mir die Sintflut!

    Aber nur fleissig Normalität vorgeben. Während Deutschland und Italien kollabieren urlaubt unsere Kanzlerette in Südtirol. Wenn ich in Italien was zu sagen hätte würde ich die Kanzlerette mit damt den NGOs in Lampedusa festnageln!!! Hier schreibt ein Wutbürger.

  119. Wie wahr.

    Das ist schon hammerhart: man unterschreibe den Verhaltenskodex nicht, da er nicht den „humanitären Grundsätzen“ der Organisation entspreche.

    Die bilden sich ernsthaft ein, ihre „humanitären Grundsätze“ über Recht und Gesetz stellen zu dürfen! So waren Sozialisten von Anfang an: Zur Not ist Recht dafür da, gebrochen zu werden!

  120. Das ist eine Makel zu dankende Wutreaktion auf die unzulässigen Forderungen, Polen solle Kuffnucken und Neger aufnehmen. Ein Eingriff in innere Angelegenheiten.

    Rechtlich ist der ganze Vorgang absolut bedeutungslos. Alle von Deutschland zu zahlenden Reparationen wurden festgelegt, weitere werden rechtlich unerheblich sein. Davon abgesehen habe ich mal gelernt, daß derjenige, der z. B. einen Unfall (hier den Polenkrieg) verursacht, der Schuldige ist. Und so sehr man uns in der Schule noch vorgelogen hat, Hitlers Ausspruch, die Polen hätten den ersten Schuß abgegeben, heute wissen wir es besser.

    Hitler wollte von der Tschecheslowakei ehemals deutsche Gebiete zurückholen, den Krieg wollte er. Den Polenkrieg wollten die Polen, Engländer und Franzosen, um endlich Deutschland ganz platt machen zu dürfen.

  121. @Glucke

    Sorry, aber das ist absolut minderbegabt! Lobbyist?

    Der Verbrauchsvorteil des Diesel in der Größenordnung von 15 bis 20% aufgrund des höheren motorischen Wirkungsgrades relativiert sich erheblich, wenn nicht auf die Literzahl, sondern auf die klimarelevante Menge Kohlendioxid im Abgas geachtet wird. Ein Liter Benzin verbrennt mit Luft zu 2, 32 kg Kohlendioxid (CO2), ein Liter Diesel jedoch -aufgrund der höheren Dichte und des höheren Kohlenstoffgehalts – zu 2, 63 kg CO2. Damit wird pro Liter Diesel 13,4% mehr CO2 ausgestoßen. (Ein Dieselverbrauch von zum Beispiel 5 Litern entspricht vom CO2-Ausstoß her also einem Benzinverbrauch von über 5,6 Litern.) Der CO2- Vorteil von Diesel gegenüber Benzin liegt damit nur noch in der Größenordnung von 2 bis 7%. Das Umweltbundesamt schätzt den Verbrauchsvorteil in Energieeinheiten des Diesel gegenüber Benzin auf ca. 5% ein.

    Er schrumpft gegen null, wenn man nicht – wie die Autoindustrie und ihr nahestehende Experten das immer wieder tun – fortschrittliche, neueste Diesel-Technologie mit herkömmlichen Benzinern, sondern mit ebenfalls dem neuesten Stand der Technik bei (z.B.) aufgeladenen Benzinmotoren vergleicht. Ein Beispiel: Ein 110 kW starker Audi A4 verbraucht als Diesel (2.5 TDI) – gerechnet in Benzinäquivalenten – 7,7 Liter im Eurozyklus. Der gleich starke Audi A4 Benziner (1.8 T) 7,9 Liter. Das sind ganze 0,2 Liter oder 2,6% Mehrverbrauch für den Benziner. Im Stadtverkehr verbraucht der Diesel (in Benzinäquivalenten) sogar einen halben Liter mehr.

    Wohlgemerkt, unabhängig von der Klimalüge! Von anderen leckeren Abgasen will hier gar nicht erst anfangen beim Diesel!

    Nochmal: Akio Toyodas vor 10 Jahren: Der Diesel PKW, ist Tod….

  122. Ja wie? Murksel hat doch die Sicherung und den Schutz der EU Außengrenzen „versprochen“. :—(

    Auf einmal gibt es LÖSUNGEN. Sie an. Bis zu den Wahlen, dann wird Murksel wieder loslegen und das Spiel mit den „Verteilungen“ wird weiter gehen. wobei die Leute natürlich die Bewegungsfreiheit nutzen werden und dorthin gehen, wo es mehr Leistungen gibt.

    Zu blöd, das mit dem Urteil zu Dublin. Aber die Kaiserin der EU wird es schon „richten“.

  123. Ja, das ist von Polen besetztes Land, das dem Deutschen Reich gehört. Das gibt es aber momentan nur als internationales Rechtssubjekt, ohne Staatsgebiet, ohne Staatsvolk und Grenzen. Die Bunte Republik ist lediglich ein auf Teilen des Deutschen Reichs befindliches Staatsfragment, nicht mehr, nicht weniger. Das Deutsche Reich kann irgendwann wieder ausgerufen werden.

    Übrigens dürftet ihr froh sein, wenn einige zum Reich gehörige Staatsgebiete nicht wieder daran zurückfallen, weil das sehr, sehr teuer wird und weitere Völkerwanderungen auslösen würde.

  124. Am besten alle NOGs Schiffe an die Kette legen und anschließend verschrotten, damit wäre ein großes Problem in Deutschland gelöst.

  125. @ WahrerSozialDemokrat

    Das dreiste Volksverdummungs- und Manipulierungsmedium BILD hat mit diesem perfiden Artikel sein bereits erbärmliches Niveau noch weiter heruntergeschraubt. Da hocken offensichtlich lauter kleine Freislers in der Redaktion.

  126. @coastguard18 2. August 2017 at 21:35
    A propos Seenotretter.
    Man sollte, wie oben schon geschrieben, diesem Part der NGOs sämtliche Mittel entziehen und der DGzRS übergeben.

    ——————–

    Die DGzRS setzt zwei Seenotrettungskreuzer (finanziert durch Spenden zur Rettung in nördlichen Gewässern) im Mittelmeer zur Schlepperei ein.
    Ich habe der DGzRS mitgeteilt, sie nicht mehr (bin ohne Erben) mit meinem Vermögen (in Generationen von und durch Seefahrt entstanden) zu beschenken.

  127. Die Kaiserin? Die Schöpferin. In 6 Tagen schuf sie die neue Welt. Der alte Gott kann abdanken.

  128. In den staatlichen Mainstream-Medien wurde gestern auch kurz über diesen Vorfall berichtet.
    Aber wieder nur sehr lückenhaft und unvollständig.
    So wurde z.B. erwähnt, dass viele der NGOs den von der italienischen Marine vorgelegten *umstrittenen Ehrenkodex* nicht unterschrieben haben.
    Was dieser Ehrenkodex genau beinhaltet und von wem er *umstritten* ist, erfährt man natürlich nicht.
    Könnte ja sein, dass der selbstständig denkende Bürger den Inhalt dieses Ehrenkodexes für völlig okay hält und das sogar befürwortet.
    LÜGENPRESSE bleibt LÜGENPRESSE!

  129. Ein paar Salven vor den Bug knallen. Aus tiefster Überzeugung. Diese maritimen Menschenschmuggler haben ihr Seerecht verwirkt und sind als gesetzlose Freibeuter zu betrachten. Mögen die Schiffe mit Schwanz und Neger untergehen.

  130. Das ist in keinster Weise verwunderlich (!)

    Es gehört zu den „Grundsätzen und zum Selbstverständnis der Antifa“, daß IHRE „Weltsicht“, und IHRE „Moral“, und IHRE „Gesinnung“, und IHRE „Regeln“ über dem geltenden nationalen und internationalen RECHT „thronen“.

    In dieser Weise schließt sich der Kreis mit den Moslem-Herrenmenschen, die den Koran, und das Wort ihres Propheten, sowie ALLAH als ALLEIN für sich verbindlich erklären und anerkennen.

    Sollte eigentlich mittlerweile jeder verstanden haben, und damit auch, WER unsere schlimmsten Feinde sind, neben den für das Desaster verantwortlichen Polit-Kriminellen (!).

  131. Aufgebauschtes Thema einer pseudowissentschaftlichen Scheindebatte mit dem Diesel als Sündenbock.
    Haltet alle Dieselfahrzeuge aus der Stadt raus und ihr habt die Feinstaubbelastung gerade mal um ein paar Prozent gesenkt.
    Die Milchmädchenrechnung einer geldgeilen Umweltschutzlobby übergeht geflissentlich den Heizölverbrauch im Winter, der das zwanzigfache des bösen Dieselverkehrs in die Luft pustet, um nur ein Beispiel zu nennen.
    Ach ja liebe Dieseldämoniker und Feinstaubphobiker, wenn ihr um euer Leben fürchtet unterlasst es, zuhause zu staubsaugen, diese Geräte sind, je nach Fadenzahl seiner Filter die gründlichsten Feinstauberzeuger.

  132. @Dortmunder1 und ThomasEausF
    schöne satirische Betrachtungen;
    ja die Türken waren als erste auf dem Mond, aber trotz reichhaltig vorhandenem Material für Steinigungen hat die fundamental-islamistische Mondhadschbehörde schnell das Interesse an ihm verloren, weil man auf dem Mond nicht weiß wo Osten liegt um vorschriftsgemäß bückbeten zu können.

  133. Jaja, die Jugend ist jetzt im Rettungsrausch. Hoffentlich sind die nicht zu sehr enttäuscht wenn sie niemanden mehr retten dürfen. Am Ende muss man noch eine NGO gründen mit dem Namen “ Rettet die Jugend“, wenn ihre Geretteten die Retter vergewaltigen. Aber da muss man sich wohl keine Sorgen machen. Die organisieren dann eben Fussballturniere gegen Rechts oder so was. Leider kontrolliert niemand diese Wahnsinnigen. Mal sehen wie die sich rausreden wenn ihre geretteten Schäfchen Europa in Schutt und Asche legen. Dann war es wieder keiner. Zuerst retten sie die Schwatten und dann werden die Geretteten bei irgendwelchen Regierungen abgeladen damit der Steuerzahler für den Rest aufkommen kann. Super! Ich hätte nie gedacht das ich mal so einen totalen Irrsinn miterlebe. Von gesundem Menschenverstand ist kaum noch etwas übrig geblieben. Schade. Aber! WIR SCHAFFEN DAS!

  134. Ein paar Torpedos und die kriminellen Schlepperschiffe der NGOs sind weg!

    Vielleicht hätte die IB lieber ein U-Boot mieten sollen.

    Die Verbrecher, welche auf diesen Schiffen arbeiten müssen doch in Deutschland und der EU Familien und Verwandte haben?
    Es wundert mich, daß da noch nichts passiert ist.

  135. Schuld an der Diesel Misere sind unsere Politiker, die zahlenhörig glauben , wenn wir „Grenzwerte“ erhöhen oder senken, dann ist alles gut oder besser. Ein um 50% gesenkter Grenzwert ist 50% gesünder. Dass die sog. Grenzwerte aber nicht ohne Leistungsverlust bzw. überhaupt gar nicht (legal) zu erreichen sind zeigt doch wie hilflos die Autofirmen auf die unsinnigen Politik-Vorgaben reagieren-müssen. Eine neue Infrastruktur für neue Antriebe fehlt ja auch noch. Blinde Politiker, von selbst ernannten grünen „Experten“ vor sich hergetrieben, wie bei der „Energiewende“.
    Gut ist auch das Argument, dann müsste man auch das Rauchen oder Alkohol verbieten. Aber das kommt vielleicht bald. Musl. Einwanderung sei Dank.

  136. NGOs haben ihr Herz für afrikanische Nxxx Horden entdeckt? Haben sie sich eigentlich schon mal für Pflegedienste, Obdachlose, Betreuung von Querschnittgelähmten, Demenzpatienten usw. im eigenen Land engagiert? Damit kann man halt kein Aufsehen erregen bzw. umvolken. Sehr durchsichtig die Herrschaften.

  137. Nicht Murksel ist an dieser Asylantenflutung schuld sondern die ganzen Altparteien da sie dies befürworten und unterstützen.
    Maddin hicks Schulz hat kürzlich gemeint dass man den Visegrad-Staaten den Geldhahn zudrehen sollte wenn sie weiterhin keine Flüchtlinge aufnehmen wollen.

  138. Und wie der deutsche Staat in Geld schwimmt !
    Der Berliner Senat hat mal eben 130 Millionen Euro für Damen-Pissoirs verbraten.
    Wie krank ist das denn ?
    Türe der Gummizelle aufschließen, Berliner Senat reinschmeißen, Türe zumachen und Schlüssel wegwerfen.

  139. Na ja ganz so optimistisch beurteile ich die Aktion der Italiener nicht.
    So lange die Italiener die Goldstücke einfach in Richtung der österreichischen Grenze durchwinken konnten war deren Welt noch in Ordnung. Das Problem dabei ist nur dass Murksel die Füsse stillhalten muss bis nach der Bundestagswahl. Nach dem 24. September erfolgt dann ungeniert die Komplettflutung Deutschlands mit diesem nutzlosen Mü..ähm Goldstücken.

  140. Hahaha- DANKE für den Link! Hatte die unsägliche Doku damals halb verfolgt und gestern nochmal kurz drübergeguckt. Kannte den Text von Akif dazu noch gar nicht. Er hat -wie immer- wieder einmal Recht!
    „Jetzt ist Schluß“, sagt der Vater, „der soll erstmal studieren, der Junge“.
    Vermutlich zeigt ihm Titus das Fuc*-Off Zeichen, wie er es im Film auch den italienischen Behörden vom Schiff runter zeigt (Genau dafür soll er grad noch was auf seine Gefängnisstrafe oben drauf bekommen!)
    „Laber keine Schei**e, Alter, Studium iss nich – ich bin jetzt erstmal hauptberuflich Schlepper- Nepper, Neg*rfänger! Von den üppigen Spenden, die wir täglich erhalten, fällt jeden Monat für uns auch noch ein Gehalt von 5000.- Euro ab, glaubst Du sonst würde ich das hier machen!?“

  141. Sehr richtig ! Aber nicht nur Schadenersatz. Die Spinner sollten auch für alle Kosten ihrer Goldjungs haftbar gemacht werden. (Nahrung, Unterkunft, Taschengeld, Gesundheitskosten etc. pp). Da könnten diese NGO Schlepper doch mal ihre Pseudohumanität unter Beweiß stellen anstatt die sozialen Wohltaten immer nur von der Allgemeinheit einzufordern.
    Bspw. sollten diese wohlstandsdegenerierten Spinner mal aus dem Hotel Mama fliegen und Platz machen für einen Goldjungen der jetzt auf Kosten der Eltern lebt. Dann ist Schluß mit Studium. dann können diese linksgrünen Deppen mal für den Mindestlohn jeden Tag schuften gehen.
    Harte körperliche Arbeit würde denen ganz gut tun.

  142. Ja lange ist es her die gute alte Zeit in dem es noch den Wehrdienst gab
    War ne tolle Zeit, der Zusammenhalt in der Truppe war es schon wert dabei zu sein

Comments are closed.