Ob Jan Böhmermann - im Gegensatz zu seinem Urgroßvater Hinrich auf dem Foto - im Dritten Reich im Widerstand gewesen wäre? Wohl kaum...
Print Friendly, PDF & Email

Jan Böhmermann ist ein total lustiger Typ. Doch vor allen Dingen ist er einer, den man als einen intelligenten Komiker bezeichnen darf. Das liegt daran, daß er nicht wie seine Kollegen einfach dumme Witze über das Unvermögen von Frauen in bezug auf das Einparken reißt und über die Selbstüberschätzung von Männern ihre Potenz betreffend, sondern clever hintergründig, schier genialistisch stets heiße Eisen anpackt, den Nerv der Zeit trifft und die Lach-Branche ob ihres Wieso-sind-wir-nicht-drauf-gekommen?-Versagens völlig beschämt zurückläßt. Mit baff aufgeklapptem Unterkiefer steht man sowohl als Zuschauer als auch als Profi da, wenn er einen frauähnlichen Pottwal singen läßt, daß er im Job stets untergebuttert werde, weil er Inhaber einer Möse sei, oder Erdogan einen Zigenficker bezeichnet. Donna Lüttchen, wer von uns vermag solchen Mut aufzubringen? Unvergessen sein völlig ernstgemeintes Video, in dem er verblödete Dunkeldeutsche aus Sachsen mit Mistgabeln in den Händen wahren, modernen und offenkundig in der Überzahl befindlichen Deutschen gegenüberstellt, bestehend aus einem Pfarrer, der Strapse unter seinem Talar trägt, einem Kiffer, einer Kopftuchtante, einem Scheich, jede Menge Negern und Asylbetrügern usw. Ja, das nenne ich Demaskierung der Gesellschafft at its best!

Im „Neo Magazin Royale“ assistiert ihm ein auch im wahren Leben häßlicher Kerl namens Ralf Kabelka als Sidekick, der so tut, als sei er ein Stichwort gebender Spießer. Beim Zwangsgebührenfernsehen, das Jans oberwitzige Späßchen bezahlt und selber bis in die Kiemen links-verspießert ist, wirkt dieser dramaturgische Trick jedoch so kraß konträr wie wenn im Puff der Freier die Nutte zum Ficken auffordert. Die politische Linie der Sendung ist wie es sich zu einem Club der Staatskünstler gehört linksradikal. Wobei man allerdings anmerken muß, daß mit „radikal“ auf keinen Fall etwas anarchistisch Neues, gar spritzig Jugendliches gemeint ist, sondern solcherlei Prähistorisches wie „Wenn es keine Kapitalisten gäbe, würde jeder vom Staat ein iPhone X geschenkt bekommen“ oder „Jeder, der den Moslemschwanz nicht lutscht, ist ein Nazi“ oder „Klimaerwärmung wird durch Fürze weißer Arschlöcher erzeugt“ und dergleichen mehr.

In seiner neuesten Sendung hat sich Jan Böhmermann, der stets so aussieht wie eine mit 1000 Volt aufgeladene Ratte im Anzug, ein Thema vorgenommen, das bis jetzt in Deutschland medial völlig todgeschwiegen wurde: Das Dritte Reich. Das Video kommt absolut zur rechten Zeit, denn 13 Prozent der Wähler haben bei der letzten Bundestagswahl für die Nationalsozialisten von der AfD gestimmt, die KZs für Cem-Özdermirartige bauen und darin Claudia Roths Warze vergasen wollen. Auf seiner ungeheuer humoristischen Art hält uns Böhmermann jedoch den Spiegel vor, darin wir unsere häßliche Nazi-Fratze und den brandgefährlichen Umstand erkennen, wie verführbar wir doch für Hitler-Imitatoren sind.

Okay, die Idee zu der Posse ist geklaut – so wie fast alles, wenn deutsche Künstlerdarsteller im Staatsdienst sich etwas ausgedacht zu haben vorgeben. Als 1993 „Jurassic Park“ (ein fiktionaler Dinosaurier-Themenpark) und „Schindlers Liste“, beide von Steven Spielberg inszeniert, in den USA Premiere hatten, verarschte eine Satirezeitschrift den kommerziellen sowie moralischen Erfolg des Regisseurs, indem sie die zwei nicht gegensätzlicher sein könnenden Filme einfach zum „Holocaust Park“ fusionierte. In der neuesten Folge von „Neo Magazin Royale“ wird dieser mäßig witzige Einfall wieder aufgegriffen und vermittels einer Fake-Reportage suggeriert, ein Unternehmer namens Raphael Gamper würde einen Freizeitpark planen, wo man die Zeit des Dritten Reichs nacherleben könne. Sowohl die Schlacht von Stalingrad, die Bombardierung Dresdens als auch das Attentat auf Adolf Hitler sollen dort hautnah nachempfunden werden können. Ein Wehrmachtkarussel und ähnliche Attraktionen runden die Attraktion ab.

An keiner Stelle der Blödelei glaubt der bereits von Kindesbeinen an mit diesem Nazi-und-Schuld-Müll zugeschissene Zuschauer, daß das Ganze ernstgemeint sei. Dennoch schreibt die Presse lobhudelnd ob des Geniestreichs und unterschwellig vortäuschend, der gegenwärtig von einer muslimisch-negroiden Invasion heimgesuchte und dagegen Null unternehmende Doof-Deutsche hegte klammheimlich und quasi genetisch bedingt Sympathien für den Föhrer, unisono: „Wir können uns beruhigen. Es handelt sich um einen Fake! Ein solcher Park wird in den kommenden Jahren weder in der BRD noch woanders entstehen.“

Oh da sind wir aber wirklich sowas von beruhigt! Allerdings hätte die Presse auch darüber spekulieren können, wieso Böhmi diesen verwesten Nazi-Kack nun mehr zum dreimillionstenmal aufs Tapet bringt, wo doch schon Grundschüler (außer muslimische natürlich) damit täglich traktiert werden. Gibt es dazu einen besonderen Anlaß? Hmmm, ma gucke.

Zunächst outen sich Böhmermann und sein so lustig wie ein Eiterpickel am Arschloch daherkommender Kumpel Kabelka in einer Kombination aus Masochismus und moralischer Selbsterhöhung, daß ihre Opas auch ganz schlimme Nazis gewesen wären. Dabei grinsen sie erhobenen Hauptes in die Kamera, weil sie ja im Gegensatz zu den beiden jetzigen Gerippen in irgendwelchen Friedhöfen am Arsch der Welt zu jener Zeit im Winderstand gewesen waren und ihre Witzeshow aus dem Konzentrationslager gesendet haben. Allerdings vergessen sie hierbei die wichtigste Regel des Entertainments: Wen interessiert schon dein beschissener Nazi-Opa?

Schnell wird klar, weshalb überhaupt dieses schwachsinnige Video gezimmert werden mußte: Böhmermann wollte nämlich vor sechs Wochen einen Nagel an die Wand hämmern, um daran das eingerahmte Foto seines Nazi-Opas aufzuhängen. Dabei ist ihm der Hammer derart unglücklich aus der Hand gerutscht, daß er mit voller Wucht seine Stirn traf, und Böhmi seitdem im Koma lag. Als er wieder aufgewacht ist, glaubte er, daß immer noch Wahlkampf sei und er den Einzug der AfD in den Bundestag unbedingt verhindern müsse. Denn gleich nach dem Nazi-Opa-Outing wird ein Alexander Gauland ins Bild geschnitten, der vernünftigerweise kundtut, daß es mal langsam Schluß sein müsse mit der Hitlerei.

Der Rest ist vorhersehbar und zutiefst langweilig. Ein talentloser Schauspieler mit dem Esprit eines Kreissparkassendirektors spielt den bösen Kapitalisten, der für seinen Nazi-Park im Ton eines sich an den Zeitgeist anbiedernden Unternehmers wirbt und den Zynismus des Unterfangens gar nicht merkt. So jedenfalls Böhmis Theorie. Die Praxis sieht natürlich etwas anders aus. Die Faszination um das Dritte Reich, und so hart es auch klingen mag, auch und selbst um die Ermordung der Millionen Juden wurde von der Unterhaltungsbranche bis heute bis zum Exzeß gewinnbringend „verwertet“, meist als Historie verbrämt. Allen voran von Böhmermanns Heimatsender ZDF, das von seinem Guido Knopp und dessen Dauerserie um die Nazis nicht genug bekommen konnte. Am Ende dachte man schon, es käme noch eine Folge mit dem Titel „Hitlers Darmbakterien“.

Der Grund hierfür ist denkbar simpel. Das Dritte Reich und alles, was damit zusammenhängt, ist ein sogenannter „Big One“. Noch nie in der Geschichte lagen menschliche Hybris, menschliche Abgründe und menschliche Entartung so nah beieinander wie in diesen 12 Jahren deutscher Geschichte. Und nie zuvor haben Menschen eine Katastrophe solcher Dimension verbockt. Ausgeführt von einem Kulturvolk durch und durch und von dem seinerzeit vermutlich intelligentesten Menschlag weltweit. Ein Nazi-Erlebnispark nach alldem? So what!

Obgleich das Video vorgibt, zwischen guter und böser Erinnerungskultur unterscheiden zu wollen, wird die wahre Absicht selbst für einen Vollidioten rasch glasklar, wenn in das „Gedankenspiel“ unaufhörlich irgendwelche AfD-Statements reingeschnitten werden, die suggerieren: Hitler wird aus seiner Brandsenke wieder auferstehen, wenn die mal an die Macht kommen – abgesehen davon, daß wir dann die Milliarden Gebührengelder bestimmt nicht mehr so unproblematisch in den Arsch geblasen kriegen.

Am lächerlichsten wird das naziöse Dramolett, wenn Kabelka in einer Messe für Freizeitpark-Technik den Fake-Unternehmer Gamper wieder trifft, der sich von den dortigen Ausstellern handwerkliche Hilfe erhofft. Und oh my goodness! diese gewissenlosen Geldmacher erklären sich schnell bereit, das Nazi-Ambiente kompetent herzurichten. Das soll wohl ein mittelschwerer Skandal darstellen. Aber mal eine Frage, Böhmi: Wie ist es mit all den Schauspielern, Drehbuchautoren, Regisseuren, Filmarchitekten, Kostümbildnern usw., die für Filme über das Dritte Reich gearbeitet haben? Taten sie es immer für lau und spendeten dann ihre Gagen an die Hinterbliebenen der Holocaust-Opfer? Wie ist es eigentlich mit dir? Kann ich mal deine Spendenquittung sehen?

Der Schluß ist so durchsichtig wie das Monokel des Generals der Infanterie Hermann Recknagel. Selbstverständlich plant man den Bau des Naziramas in Brandenburg, weil „im Osten ein unverkrampfteres Verhältnis zum Nationalsozialismus“ herrsche, hihi. Jan Böhmermann war wieder unfaßbar lustig, hat aber auch gleichzeitig die Zuschauer im Sinne des deutschen Schuldkultes erzogen, wenn es das überhaupt bedurfte, und somit seine Bewerbung für den nächsten Grimme-Preis abgeliefert. Vielleicht bekommt er als Belohnung dafür eine Spiel-Show in der besten Sendezeit beim ZDF, verdient das Doppelte und kann sich eine Reise nach Ausschwitz leisten.


(Im Original erschienen bei der-kleine-akif.de)

155 KOMMENTARE

  1. Während der Nazizeit hat sich eine Berufsgruppe besonders an den Föhrer angeschleimt und für den Endsieg der Herrscherrasse agiert:

    Die Künstler

  2. Böhmernann*frau_x ist ein ÖR-Mietmaul, was will man erwarten?

    Früher im Dienste des BRD-Unterdrückungsregimes auf Seiten der „AntiFa“ (Antideutsche Faschisten) den ganzen Tag „Nazis raus“ geblökt, heute eben im zwangsfinanzierten Erziehungsfunk. Nur die Gehaltsklasse hat sich geändert, das Niveau nicht. Eine Systemnutte bleibt eine Systemnutte.

  3. Böhmermann ist als Mensch eine Witzfigur, eine wandelnde Karikatur. Insofern ist er in dieser Sendung gut aufgehoben und seine Botschaften sind das Maximum, was ihm möglich ist. Zur Qualität seines Schaffens bleibt dann nur festzustellen – er hat sich stets bemüht.

  4. Persönliches Outing: ich habe noch nie in meinem Leben eine Sendung von und mit Böhmermann gesehen und das ist gut so.

  5. Der Schnulli regt mich nicht auf.
    Nur sein absolut überbezahltes Salär,von all unseren
    Zwangsgebühren.
    Der ist noch nicht einmal unterste Schublade,allerhöchstens die Staubmäuse darunter…

  6. Akif wie man ihn kennt und liebt, deshalb habe ich alle seine Bücher.
    Vielen Dank für den belustigenden Beitrag.

  7. Hitler in der Hölle:
    „Tagtäglich, rund um die Uhr, schlechte Presse ist auch
    Werbung für meine Sache. Danke an BRDDR-Staatsfunk!
    Gestorben bin ich erst, wenn keiner mehr von mir spricht.“

  8. schau an…

    „Die Familie seiner Mutter ist Anfang der siebziger Jahre von Polen nach Deutschland ausgewandert.“

    (wikip.)

  9. Ja, vor nichts haben diese Volksverräter in Berlin mehr Angst als vor dem demokratischen Wählervotum. Laut epochtimes.de wird ja auch aus CDSU-Reihen geäußert, dass man AfD-Anträge selbst dann kategorisch abzulehnen gedenkt, wenn diese inhaltlich zu Unions-Positionen passen. Diese Bürgerfeinde brauchen wirklich Nachhilfe in Sachen Demokratie.
    Jetzt, weil die AfD im Bundestag eine so hervorragende Leistung gezeigt hat, haben die „schon länger im Bundestag Sitzenden“ (oder eher „Abwesenden“) gehörig Angst um ihre Plätze am Futtertrog.

    Ja, die AfD wirkt. Gott sei Dank!

    All diese durchsichtigen Manöver, die den Wählerwillen abzuschmettern versuchen, beweisen, wie dringend wir den politischen Umbrauch brauchen.
    Wenn wir die Demokratie behalten, oder realistischer gesagt, wieder herstellen wollen.

  10. Selbstverständlich plant man den Bau des Naziramas in Brandenburg, weil „im Osten ein unverkrampfteres Verhältnis zum Nationalsozialismus“ herrsche, hihi.

    Das mit dem „unverkrampften Verhältnis“ stimmt sogar, im Osten benennt man den Sozialismus in all seinen Abarten und Abartigkeiten viel unverkrampfter als die Schei**e, die er nunmal darstellt.

  11. ein echter held…

    „Er bewarb sich an drei Schauspielschulen in München, Berlin und Hamburg, die ihn allesamt ablehnten. Ein viertes Mal bewarb er sich an der Schauspielschule Hannover, die ihn schließlich einlud. Böhmermann selbst jedoch war vor seinem Vorsprechen die finanzielle Unsicherheit einer schauspielerischen Tätigkeit bewusst geworden, weshalb er sich entschied, gar nicht erst anzutreten. An der Universität zu Köln nahm Böhmermann ein Studium der Geschichte, Soziologie und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften auf, das er später abbrach.“

    wikip.

  12. Wer auch nur halbwegs normal im kopf ist,beschäftigt sich mit auswandern.bis 2020 will ich definitiv hier weg

  13. Planet PI – Bildungs und Information

    Wesentlich interessanter als Böhmermann ist Böhmerland, eine tschechoslowakische Motorradmarke der 20er und 30er Jahre, die damals das längste Serienmotorrad der Welt herstellte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6hmerland

    PS
    Heute ist der 25jährige Jahrestags des „rechtsextremen“ (Wichtig!) Anschlages in Mölln und schon seit dem frühesten Frühprogramm wird Michel zugemöllnt: der erste ausländerfeindliche Anschlag in Deutschland nach der Wiedervereinigung

    Ach ja: keine einzige Straftat hat ein derartig langes Verfallsdatum wie Mölln oder Lichtenhagen. Ganz zu schweigen vom „NSU“. Da können die Angehörigen der Opfer des Breitscheidplatzes und sämtliche andere nicht-Opfer-von-Rechtsradikalen machen was sie wollen.

  14. Akif ist genial wie immer,aber Böhmermann kann ich nicht gucken.Habe seine Sendungen noch nie gesehen,weil ich sofort einen dicken Hals und hohen Blutdruck bekomme.Der Typ ist einfach unterirdisch blöd und völlig unlustig.

  15. Neueste Erkenntnisse aus der Flüchtlingsforschung:

    Bericht: Viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind volljährig

    Rund 43 Prozent der Flüchtlinge, die in Deutschland als unbegleitete Minderjährige betreut werden, sind nach einem Zeitungsbericht offiziell älter als 18 Jahre. Zum Stichtag 8. November seien von den 55.890 Migranten in jugendhilferechtlicher Zuständigkeit 24.116 sogenannte junge Volljährige gewesen, schreibt die Zeitung „Die Welt“ unter Berufung auf Angaben des Bundesfamilienministeriums. Sie bleiben über das 18. Lebensjahr hinaus in der Jugendhilfe, wenn ihre Betreuer und die Jugendämter einen besonderen Bedarf feststellten.

    Nach Schätzungen von Betreuern dürften auch unter den als minderjährig eingestuften Flüchtlingen viele bereits volljährig sein, heißt es in dem Bericht weiter. Dass es vielen jungen Schutzsuchenden gelinge, mit einem niedrigeren Alter registriert zu werden, habe zwei Gründe: Zum einen fehlten bei den meisten Ankommenden Ausweispapiere, mit den sich die Behauptungen zum Alter kontrollieren ließen. Zum anderen werde das Alter zumeist nur durch Inaugenscheinnahme durch die Jugendämter festgestellt und nur selten durch verlässliche Methoden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-polizei-raeumt-gewaltsam-australisches-fluechtlingslager-auf-manus_id_7884586.html

  16. Sobald sich unsere Demokratie wieder etwas erholt hat, „dürfen“ sich die Volksverräter-Unterstützer auch wegen ihrer Stasi-Methoden vor Gericht verantworten.

  17. @ Cendrillon 23. November 2017 at 10:06

    AUCH MULADI MAZYEK FEIERT WIEDER MÖLLN:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    KNA?Verifizierter Account @KNA_Redaktion
    22. Nov.
    Vor 25 Jahren wurde #Mölln zum bundesweiten Symbol für #Ausländerhass: Bei rechtsextremen Anschlägen starben 3 Menschen. Heute und morgen wird an die Taten erinnert.

    +++++++++++++++++

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Zentralrat d.Muslime? @der_zmd
    23 Std.Vor 23 Stunden
    #Hannover bleibt bunt und solidarisch!
    Steht auf und kommt mit uns auf die Straßen am 02.12. gegen #Rechtsextremismus- und #Populismus, #Muslimfeindlichkeit, #Antisemitismus und jede Form von #Rassismus .
    #hannover #aufstehengegenRassismus #ZMD

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    political beauty?Verifizierter Account @politicalbeauty
    21 Std.Vor 21 Stunden
    Polizeihubschrauber über #Bornhagen am #Mahnmal vor Höckes Haus. #erinnerungausbeton
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  18. Akif, du alte Socke, ich schenk´dir zu Weihnachten ´nen Sack voller Punkte.
    Kennst du die bunten Schnitten von Mutter noch? Scheibe Brot, Tomaten, fein gehackte Zwiebeln und Gürken, äh Gurken, darauf ein Klecks Majo. Reinbeißen und genießen!
    Bei dir muss ich mir das einzeln in den Mund schieben und darf dann erst kauen, weil du so lange Schachtelsätze baust, dass ich die Dinger in kopfgerechte Portionen teilen muss.
    Mach´ma Sätze mit zehn Wörtern und dann einen Punkt. So wie den hier eben.
    Dauerfeuer kannst du schon, jetzt leg´doch mal an und liefere ein paar verbale Sniper ab. Ich würd´ dich ja gerne mal zitieren im Gespräch mit Freunden, so nach dem Motto „Weißte was der Akif geschrieben hat?“ Dafür brauche ich aber eine knackige bunte Schnitte und nicht das hier:
    *Das liegt daran, daß er nicht wie seine Kollegen einfach dumme Witze über das Unvermögen von Frauen in bezug auf das Einparken reißt und über die Selbstüberschätzung von Männern ihre Potenz betreffend, sondern clever hintergründig, schier genialistisch stets heiße Eisen anpackt, den Nerv der Zeit trifft und die Lach-Branche ob ihres Wieso-sind-wir-nicht-drauf-gekommen?-Versagens völlig beschämt zurückläßt. *

    Echt jetzt.

  19. Noch so ein Wahnsinn!

    Hurra, wir haben uns integriert!

    Vor zwei Jahren und zwei Monaten wurde ein „Strategiepapier“ bekannt, das die damalige Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özu?us (SPD), selbst geschrieben hatte, „eine Art Masterplan für die gesellschaftliche Einbindung derjenigen, die in Deutschland bleiben werden“. Frau Özoguz‘ Ausführungen, so Die Welt damals, würden mit einer „klaren Botschaft“ enden:
    „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.
    In jedem normalen Land wäre eine Politikerin, die so etwas schreibt und befürwortet, sofort ihres Amtes enthoben und in eine Reha-Maßnahme eingewiesen worden. Deutschland ist aber kein normales Land, sondern die Idee vom Bessersein, Alleskönnen und anderen sagen, wo es lang geht. Das Zusammenleben täglich neu auszuhandeln, das kann vielleicht in einer WG funktionieren, deren Bewohner sich nicht darauf einigen können, wer den Müll entsorgen soll, nicht aber in einer Gesellschaft, welche das Zusammenleben gesetzlich geregelt hat.
    Vom Gewaltmonopol des Staates bis zur Straßenverkehrsordnung. Wer das Zusammenleben täglich neu aushandeln möchte, der will den Rechtsstaat durch das Recht des Stärkeren ersetzen. Die Forderung, dass… nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, sich integrieren müssen, ist an Irrwitz nicht zu übertreffen, auch wenn das gewünschte Ergebnis nicht klar ausgesprochen wird. Kopftuch, Burka und Hijab für alle, damit diejenigen, die Kopftuch, Burka und Hijab tragen wollen, sich nicht ausgegrenzt fühlen und nicht angestarrt werden!
    Özogus „Strategiepapier“ ist faktisch umgesetzt
    Umso absurder ist es, dass Frau Özogus „Strategiepapier“ faktisch umgesetzt wurde. Das Zusammenleben in Deutschland wird jeden Tag neu ausgehandelt, in der U-Bahn, im Hörsaal, auf dem Weihnachtsmarkt. Der Vorgang ist anstrengend, oft auch schmerzhaft und  führt gelegentlich auch zum vorzeitigen Ableben eines Beteiligten.
    Das, was heute Alltag in Deutschland ist, wäre noch vor fünf Jahren unvorstellbar gewesen.

    Und weil wir Deutsche ohne Leitkultur sind , hat sich der Özu?us Clan quer durch die BRD ihren „Integrierten Muslim Markt“ ( Halal Betrieb )aufgebaut!

    Welch glückliche Fügung für die Brüder das die Schwester die SPD-Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin Aydan Özu?us ist !
    http://www.muslim-markt.de/Speise/muslim-speise.htm

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gürhan_Özoguz

  20. Er bewarb sich an drei Schauspielschulen in München, Berlin und Hamburg, die ihn allesamt ablehnten. Ein viertes Mal bewarb er sich an der Schauspielschule Hannover, die ihn schließlich einlud. Böhmermann selbst jedoch war vor seinem Vorsprechen die finanzielle Unsicherheit einer schauspielerischen Tätigkeit bewusst geworden, weshalb er sich entschied, gar nicht erst anzutreten. [klar…!] An der Universität zu Köln nahm Böhmermann ein Studium der Geschichte, Soziologie und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften auf, das er später abbrach.

    Ohne ÖR wäre er auf Hartz4.

  21. Gerade gab ich in die Suchbox des TV-Browsers (eine Art Fernsehzeitschrift als Desktop-Program) den Suchbegriff „H*itler“ (ohne Stern) ein.

    Ratter Ratter Ratter… hört der heute noch auf?

    Ergebnis:
    22 Seiten mit einer Auflistung von Sendungen, die uns der Mainstream über sein Idol „H*itler“ in der nächsten Zeit bescheren wird. Heute ist ZDF-Info übrigens am rumhitlern bis H*itlers Leibarzt kommt. Mir scheint die Medien sind hochgradig naahtzie- und h*itlersüchtig. Man sollte sie in eine Entziehungstherapie stecken. Es gibt noch viele andere wichtige Themen ausserhalb von „H*itler“

  22. Habe auch noch nie etwas von oder mit diesem B.-Mann gesehen (die wenigsten „Einfälle“ in der Zwangsgebühren-Posse dürften von dem selbst stammen, das übernehmen die müffelnden Autoren in ihren Kabuffs); der von seinen langweiligen Auftraggeber-Apparatschiks protegierte Leptosome kann- so wie der eitle Ruch- nur leben, wenn er Aufmerksamkeit bekommt.

  23. Die deutsche Regierung will IS Terroristen Nachwuchs importieren.Man will gefangene Kinder von IS Terroristen aus den Gefängnissen befreien!!!!!!!!!!!!!!
    Deutschland ist so extrem durchgeknallt.Ich lache über Deutschland aus Österreich.Wen ihr wollt nehmen wir Bayern dazu.Das ganze ist ja nach den Verträgen
    http://www.krone.at/600043

  24. HALLO PI

    es muss doch recherchierbar sein ob die Doktorarbeit von Merkel überhaupt je geschrieben wurde

    viele denken ja dass es diese Doktorarbeit bzw. das ganze Physikgedatsche gar nicht gibt

    das wäre der Nagel zum ….

  25. Er hat übrigens noch keinen einzigen Tag in der Privatwirtschaft verbracht, was in gewisser Weise auch irgendwie eine Leistung ist. Natürlich hasst so einer die AfD, die ja die Zwangsabgaben abschaffen will.

  26. Doch das Flüchtlinge sich in Deutschland gefangen fühlen, ist eine ungewöhnliche Wendung der Geschichte. Immer mehr syrische Flüchtlinge wollen wieder in ihre Dörfer und Städte zurückkehren – die deutschen Behörden erlauben es ihnen jedoch nicht. Die Situation in Syrien sei zu gefährlich, heißt es.

  27. Mainstream-is-overrated 23. November 2017 at 10:25

    Er hat übrigens noch keinen einzigen Tag in der Privatwirtschaft verbracht, was in gewisser Weise auch irgendwie eine Leistung ist. Natürlich hasst so einer die AfD, die ja die Zwangsabgaben abschaffen will.

    Was soll die Privatwirtschaft denn mit Jan Böhmermann anfangen?

  28. Mainstream-is-overrated 23. November 2017 at 10:10

    „Neueste Erkenntnisse aus der Flüchtlingsforschung:
    Bericht: Viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind volljährig
    Rund 43 Prozent der Flüchtlinge, die in Deutschland als unbegleitete Minderjährige betreut werden, sind nach einem Zeitungsbericht offiziell älter als 18 Jahre. ……………..“

    Diese „Minderjährigen“ werden nachhaltig darum kämpfen, viel älter zu sein, sobald es in Richtung Rente geht.

  29. Ich denke die islamische Türkin Özogus verweilt gerade in der Türkei um die Überlegenheit der islamischen Brutalo- und Terror-Kultur vor Ort zu genießen.

  30. einerderschwaben 23. November 2017 at 10:24

    Doch, die Arbeit gibt es wohl, aber ob sie von Merkel geschrieben wurde, ist nochmal eine ganz andere Frage.
    Verschwunden soll Merkels Marxismus-Leninismus-Arbeit sein:
    „Laut Promotionsordnung der DDR war eine Arbeit über Marxismus-Leninismus untrennbarer Bestandteil einer Dissertation.“ (Ungeprüft)
    „Die Kommunismusarbeit von Angela Merkel selber ist verschollen oder wurde zur Seite geschafft.“(Ungeprüft)

    http://matrixhacker.de/merkel/

  31. Der soll doch im nächsten Sommer einen schönen Badeurlaub an der türkischen Riviera verbringen. Dann sind wir dieses Problem ohne großen Aufwand los. Übrigens das Nuschelorakel Til ist heute von einem linken Richter freigesprochen worden. Ob da nicht der geschäftsführende Justizminister Maas seine kleinen Finger im Spiel hatte.

  32. igitt, doch nicht mit der AfD.

    „Das würde auch eher eine Befriedung im Land als eine Spaltung befördern.“ Eine Familienzusammenführung von Asylsuchenden müsse nicht unbedingt in Deutschland stattfinden. Die Kommunen müßten vor einer solchen Belastung geschützt werden.

    Kein Antrag mit der AfD

    Bei einer Parlamentsinitiative für die Verlängerung der Aussetzung des Familiennachzugs werde die CDU allerdings nicht auf die Stimmen der AfD setzen, kündigte de Maizière an.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/de-maiziere-fuer-weitere-begrenzung-des-familiennachzugs/

  33. ‚… Böhmermann, der stets so aussieht wie eine mit 1000 Volt aufgeladene Ratte im Anzug,‘ die in eine Steckdose gepinkelt hat.

  34. Was will man denn von einem, der von den armen GEZ geplagten hoch bezahlten Vorklatschaffen der öffentlichen Medien auch erwarten?

  35. Na bitte, geht doch! Grüße an dieser Stelle an Anita Steiner:
    http://www.krone.at/600088

    Mit Musterverfahren
    23.11.2017 10:11
    Türkische Doppelstaatsbürger: Aberkennung in Tirol
    Die Überprüfung möglicher illegaler österreichisch-türkischer Doppelstaatsbürgerschaften wird in Tirol nun zu einer ersten Aberkennung führen. Ein erster Aberkennungsbescheid wird in den nächsten Tagen ausgefertigt.

  36. CDU Merz (der beste bei der CDU) setzt IM Erika auf 1 Stufe mit dem Brexit und mit Trump:
    _____________________________________________________________________________
    „Keine besonders überlegte europäische Politik“

    Anzeige

    Die polarisierende Grenzöffnung der Kanzlerin für Flüchtlinge im Jahr 2015 verglich er demnach mit Ereignissen wie der Brexit-Entscheidung der Briten und der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA. Die Tatsache, dass Deutschland eine solche Entscheidung über Nacht im Alleingang getroffen habe, sei „keine besonders überlegte europäische Politik gewesen“.

    LESEN SIE AUCH

  37. Ach ja ich vergaß noch etwas, „Böhmi“ wird sichlich NICHT NUR von den GEZ Mafiosen bezahlt. Der hat mit sicherheit auch ein hübsches Sümmchen von Erdowahn kassiert. Für mich sah die ganze Sache nach einem abgekarterten Spiel aus. Denn komischerweise stand dieses „Gedicht“ mit der unmittelbaren Flutung ungebetener Gäste im Verbindung. Komisch nicht?

  38. 😛 Das Märchen vom armen Jan Böhmermann
    Ach, ich bin ein armer Wicht,
    viel zu beißen hab´ ich nicht!
    Wie ich so in die Medien seh´,
    krieg´ ich eine Geschäftsidee:
    Täglich über Hitler labern,
    schon rieseln herab die
    Golddukaten.

    Wie das Böhmermännchen so dastand,
    ganz nackt und bloß und auch gar nichts
    mehr anhatte, da fielen die Sterne vom
    Himmel und sie waren aus lauter Gold:
    Als Taler fielen sie vom Himmel nieder,
    immer und immer und immerwieder!
    http://www.roth-cartoons.de/wp-content/uploads/2016/06/comic-karikatur-cartoon-sterntalerin-gendersternchen-genderwahn.jpg

  39. OT
    Brüller

    „Wie der „Spiegel“ schreibt, soll am 6. Dezember eine weitere Rückführung von 78 Afghanen stattfinden. Für die Begleitung des Fluges von Frankfurt nach Kabul würden 100 speziell ausgebildete Polizisten benötigt. Die Bundespolizei habe allerdings Schwierigkeiten, genügend Beamte mit einem Visum für Afghanistan zu finden, unter anderem, weil Anfang Dezember auch eine Abschiebung nach Pakistan stattfinden soll.“
    http://www.deutschlandfunk.de/medienbericht-bundespolizei-sucht-beamte-fuer-abschiebeflug.1939.de.html?drn:news_id=818898

    (Die Sprecherin meinte zwar vorhin, es handele sich um 28 Afghanen, für die 100 Bundespolizisten als Begleitung (und zur Betreuung?) gesucht würden, aber sei es drum. Der Flieger wird ja ohnehin nicht starten…)

  40. Eventuell sollte man versuchen, der linksgrünroten Nomenklatura behutsam zu erklären, dass die Themen Nazimania und Hitlerismus derart abgenutzt und ausgelutscht sind, dass es allenfalls ein gelangweiltes Gähnen oder ein entnervtes Abwinken auslöst.
    Ebenso haben „Hitler“ und „Nazi“ als Moralargumentation komplett ausgedient – es zieht nicht mehr.

  41. Eridanus 23. November 2017 at 10:47
    Na endlich sagt es mal jemanden den rotgrünen Gutmenschen-Deppen:
    Deutscher Konvertit behauptet im TV: „2050 ist Deutschland ein islamischer Staat“

    So lange noch?

  42. „Jan Böhmermann, der stets so aussieht wie eine mit 1000 Volt aufgeladene Ratte im Anzug“
    Köstlich! Die genauen Beobachtungen in so originelle Bilder fassen, das ist schon eine große Gabe.

  43. Deutschistan 2017:

    Der für den 6.12 geplante Abschiebeflug von 78 Afghanen muss vermutlich entfallen, da die Bundespolizei keine 100! dafür benötigten Beamten zusammenbringt, die ein gültiges Visum für Afghanistan haben.

  44. >>> Vielleicht bekommt er als Belohnung dafür eine Spiel-Show in der besten Sendezeit beim ZDF, verdient das Doppelte und kann sich eine Reise nach Ausschwitz leisten. <<<

    … was durchaus wünschenswert wäre, wenn Auschwitz eigens für Böhmermann und Konsorten seine eigentliche Funktion wieder aufnehmen würde.

  45. „Selbstverständlich plant man den Bau des Naziramas in Brandenburg, weil „im Osten ein unverkrampfteres Verhältnis zum Nationalsozialismus“ herrsche, hihi. Jan Böhmermann war wieder unfaßbar lustig, hat aber auch gleichzeitig die Zuschauer im Sinne des deutschen Schuldkultes erzogen, wenn es das überhaupt bedurfte, und somit seine Bewerbung für den nächsten Grimme-Preis abgeliefert.“

    Witzig wäre ja schön. Witzig ist aber eine Kunst. Das kann der Typ nicht. Das Geprolle gegen Erdogan gingen ja in die richtige Richtung – aber auch das war kein Humor. Das war nur platte, Aufmerksamkeit heischende Provokation. Deshalb mag ich diesen populären Vogel nicht – egal wem er gerade reinkriecht um seinen Job zu behalten und im Gespräch zu bleiben.
    Akif ist auch manchmal brachial platt – dann aber als passendes Stilmittel in einen durchaus differenzierenden Kontext eingebunden. Hier wird Überzeugung ausgedrückt, nicht auf Effekte gesetzt. Das passt, das kann Witz entfalten. Ausserdem ist Akif alles – aber kein Systemling. 🙂

  46. OT:
    Seit gestern nachmittag haben wir kein Fernsehen mehr. „Kein Signal“.
    Seit ich denken kann, ist so etwas noch nie passiert, seit es Fernsehen gibt.
    Und die Medien schweigen sich aus.
    Ein kleiner Anschlag?
    Und wird bald auch Wasser oder Strom ausfallen?

  47. Ob Jan Böhmermann – im Gegensatz zu seinem Urgroßvater Hinrich auf dem Foto – im Dritten Reich im Widerstand gewesen wäre? Wohl kaum…

    Eine Feststellung, die nur ganz klein unter dem Titelbild von PI zu finden ist, die aber durchaus Tiefe hat.

  48. Wir einfachen Deutschen (wahrscheinlich sogar die Sachsen) überlegen uns zuerst ein Ziel und gehen dann vorwärts von vorn, Schritt für Schritt, auf dieses zu, bis wir es erreicht haben.

    Diese Supermenschen denken ja anders: rückwärts von hinten. Und dann entsteht halt so etwas. Zuerst labern sie etwas, ergreifen die Macht oder bauen ein Holocaust-Denkmal in einen Garten. Und dann irren sie rückwärts davon weg, um den Sinn ihres Tuns zu suchen.

  49. Das perfide ist, dass die ganzen Anti-„Rechts“spezialisten noch nichteinmal eine Definition von rechtsradikal und rechtsextrem hinbekommen, sodass der normale Bürger nie genau weiß, was und wie er nicht sein darf. So weiß ich trotz Recherche bis heute nicht, was von beidem schlimmer ist, und was ich auf gar keinen Fall sein und denken darf.

  50. Die BRD-Schandjustiz™ fordert neue forensische Methoden um noch mehr Straftäter freisprechen zu können:

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/gehirn-scans-zur-schuldfaehigkeits-beurteilung-auf-dem-pruefstand-15299144-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_1

    Unglaublich. Jetzt sollen mit Vodoo-artigen Methoden mehr und mehr Verbrechen ungesühnt bleiben. Es gibt nur zwei Kategorien Täter: schuldfähig, damit ab ins Gefängnis. Oder schwerkrank, dann ab in eine Klinik – allerdings auch für immer, wenn keine Heilung eintritt oder nicht möglich ist. Das gilt ganz besonders für Gewalttäter!

    Die vornehmste Aufgabe jeder Justiz ist der Schutz der Bevölkerung vor Verbrechern, nicht deren Bestrafung!

  51. Als es noch einen gesunden Menschenverstand gab, da sagte man solche Sprüche wie „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“.
    Heutzutage entern sie es.

  52. Direkt vor Libyen eingesammelt: Italiens Küstenwache und NGO bringen 1100 Flüchtlinge nach Europa !
    Die italienische Küstenwache hat am Mittwoch mehr als tausend Flüchtlinge direkt vor der libyschen Küste aufgesammelt.

    Es wurden rund 1100 Menschen aus zehn Schlauchbooten und einem Holzboot geborgen, wie die Küstenwache mitteilte. An den sogenannten Rettungsaktionen waren auch die Marine und die Nichtregierungsorganisation Mission Lifeline beteiligt.

    Seit Januar kamen rund 114.600 Flüchtlinge nach Italien.
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/direkt-vor-libyen-eingesammelt-italiens-kuestenwache-und-ngo-bringen-1100-fluechtlinge-nach-europa-a2275251.html

  53. OT

    Grotesk- die tun immer noch so, als sei der Flughafen Berlin die wahre Baustelle und nicht der Bunker darunter (ganz Berlin und andere Teile des Landes dürften ihre Bunkeranlagen für das Kartell mittlerweile großzügigst ausgestattet haben, die Milliarden konnte man ja bequem unter „Ausgaben für den BER“ verbuchen). Größtenteils scheint die Bevölkerung das ja auch zu schlucken, wie günstig. Es wird wirklich Zeit, dass die Leute merken, wie sie verraten und vera****t werden.

    „Flughafen Berlin- Weitere Mängel bei der Betriebssicherheit
    Das berichtet „Der Tagesspiegel“, dem ein 33-seitiger Bericht des Technischen Überwachungsvereins vorliegt. Dem Blatt zufolge wurde die Funktionstüchtigkeit der Sicherheitstechnik überprüft. Demnach sind die Entrauchungssteuerung, die Sprinkleranlagen, die Brandmeldeanlage, die elektroakustischen Notwarnsysteme und die Sicherheitsbeleuchtung nicht abnahmefähig. Die Betriebssicherheit sei nicht gegeben, heißt es.“
    http://www.deutschlandfunk.de/flughafen-berlin-weitere-maengel-bei-der-betriebssicherheit.1939.de.html?drn:news_id=818869

    In Helsinki hat man ja auch eifrig an einer unterirdischen Stadt gearbeitet, das aber nicht geheim- und angeblich sollen auch nicht nur die Bonzen geschützt werden:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article170482411/Das-zweite-Helsinki-unter-der-Erde.html

  54. Deutschland Geisteskrank, heute der digitale Stromzähler:

    Erst konnte ich nicht glauben, was im Wissenschaftsblog SciLogs über Smart Meter stand, diese neuen Stromzähler. Dann habe ich mich umgehört und glaube es immer noch nicht. Es ist aber so: Alle Haushalte werden früher oder später digitale Stromzähler bekommen (und bezahlen), um mit „modernen Messinstrumenten“ die Energiewende zu vollziehen. Wie aber werden die meisten dieser Hightechzähler bedient? Per Tastatur? Mit einer App? Per Sprachsteuerung?
    Nein, durch Lichtmorsezeichen einer Taschenlampe.

    Wenn bald ein Techniker von Innogy, RheinEnergie oder Stromnetz Hamburg in Ihrem Keller den Stromzähler EDL21 installiert, können Sie den Fortschritt spüren. Geben Sie dazu die Geheimzahl ein, zum Beispiel die 3759: zweimal blinken, um den Lichtsensor aufzuwecken (eventuell nur einmal, falls Sie zuvor das Kellerlicht angemacht haben). Dreimal blinken und drei Sekunden warten, siebenmal blinken, warten, fünfmal blinken, warten, neunmal blinken. Fehler sind kein Problem, die Prozedur kann so oft wiederholt werden, bis die Batterie Ihrer Taschenlampe leer ist. Pro-Tipp: Zweitlampe bereithalten.

    http://www.zeit.de/2017/40/digitale-stromzaehler-licht-morsezeichen-quengelzone

    http://daserste.ndr.de/extra3/Realer-Irrsinn-Neue-digitale-Stromzaehler,extra13414.html

  55. Dieser Böhmermann ist wirklich eine arme Sau: Ohne die Fähigkeit zur eigenen und selbstständigen Absicherung seines sozialen Status‘ wird er durch die Gebührenzahler zwangsernährt.
    Das Ablaufdatum dieses Schmarotzerzustandes steht heute schon fest.

    Bei der Säuberung des ÖR vom Meinungsfaschismus wird Böhmermann keinen Persilschein erhalten.

  56. Dortmunder Buerger 23. November 2017 at 11:33
    Die BRD-Schandjustiz™ fordert neue forensische Methoden um noch mehr Straftäter freisprechen zu können:
    […]

    Ich behaupte, das hat weniger mit Reformbedarf der Rechtssprechung, sondern mit der Unterwanderung der Polizeien in vielen Bundesländern durch Migranten, sukzessive Türken und Araber, zu tun.
    Offiziell werden das die Richter sicher nicht verlautbaren, sondern müssen irgendeinen plausibel klingenden Grund herbei fabulieren.

  57. CDU Mann versteht den Unterschied zwischen Rückführung und freiwilliger Rückführung nicht.
    Wird vom Afd Vertreter im Bundestag vorgeführt.
    https://www.facebook.com/alternativefuerde/?ref=py_c

    Super. Auch wenn die Medien schweigen. Solche Videos müssen Kreise ziehen.
    Die Afd führt die schon länger dort sitzenden gerade richtig vor.
    Top ausgebildete und im Berufsleben gestandene Afd Abgeordnete treffen auf Ausbildungs und Studienabbrecher ohne Berufserfahrung außerhalb der Politik.
    Die Afd muss diese Qualität beibehalten

  58. Absurdistan Nachrichten
    Die Zeitung für Buntschland
    Im hillige Kölle wird am Wochenende der erste Nafri-Mufl Isch mach dich Messer und Ficki-ficki Gruselpark eröffnet!
    Hier wird nicht mit Illusionen gearbeitet, alles ist absolut real und echt wie und projektleiter Ahmet Mahmet versichert! Daher steht auch ein 24 köpfiges Team der White Helmets zur Versorgung allfälliger Opfer bereit.
    Endlich kann jeder Kuffar und Dhimmi aus der langweiligen, noch nicht kulturell bereicherten Provinz den Thrill der modernen, bunten Großstadt erleben.
    Einlass in die No-Go Area ist saisonbedingt eine halbe Stunde nach Einbruch der Dunkelheit! Das Tragen eines knielangen Kettenhemds mit Kopfhaube und Halsberge wird empfohlen. Für Besucher sind Waffen nicht erlaubt. Rechtgläubige Bodygards können am Eingang gegen Gebühr gemietet werden.
    Der Veranstalter, die Merkel Gruselpark GmbH & Co KG haftet nicht für Sach- und Personenschäden.

  59. Sonst stimme ich Akif ja immer 100%ig zu – aber hier liegt mir schon der erste Satz quer:

    „Jan Böhmermann ist ein total lustiger Typ.“

    Nein, ist er nicht. Ich habe mich immer wieder gefragt, wenn seine unsägliche show gehypt wurde, was zum Teufel daran witzig oder unterhaltsam sein soll. Ein paar Minuten geguckt und angewidert umgeschaltet.

    JB ist – möglicherweise auf einem anderen Niveau – wie Joko & Klaas oder dieser Depp Luke oder wie die Flachzangen sonst alle heißen mögen, die derzeit im TV sämtliches Niveau mit Leichtigkeit noch tiefer legen, ein erbärmliches Armutszeugnis.
    Aber im Gegensatz zu den privaten Rohrkrepierern satt alimentiert aus den Zwangsgebühren. Also ein noch größeres Ärgernis als Joko & Klaas – um nur mal die beiden Kasper zu nennen.

    Vielleicht will er ein Harald Schmidt für ganz Arme sein. Aber nicht mal das bekommt er hin.

    Und keinen Artikel wert. Auch wenn der, typisch Akif, sehr amüsant geschrieben ist.

  60. VERSCHWÖRUNG GEGEN DIE VOLLSREPUBLIK LUGANSK AUFGEDECKT

    Wie das Innenministerium der Volksrepublik Lugansk bekannt gibt, wurde in den letzten beiden Tagen nicht nur ein ganzes blutiges pro-ukra-faschistisches Netzwerk an “Maulwürfen“ (Agenten, Saboteure, Killer) in den Reihen ranghoher Beamten und der Führung der Volksrepublik aufgedeckt, sondern eine folgenschwere und blutige Verschwörung entlarvt und verhindert.

  61. Der Böhmermann ist einfach total ungebildet und vor allem psychisch krank! Wer so stark gegen das Eigene agiert…

    Mir wäre es als erwachsener Mensch doch hochgradig peinlich, Humor und Unterhaltung für 16jährige zu machen. Und dabei repräsentiert er mit seinem Marktanteil von 0,8% keine Generation! Seine ganze Selbsteinschätzung ist falsch und belegt wie dumm er eigentlich ist!

    PS: Er erzählt doch immer, dass er aus Polen eingewandert sei und eigentlich Pole ist. Und jetzt zeigt er seinen Opa in Wehrmachtsuniform? Dann ist er also doch deutscher Spätaussiedler…

  62. Teenager sticht Mann (22) in Berlin nieder
    Täter: „Ist mir doch egal, ich bin erst 14“

    Berlin – Ein Junge sticht mehrmals auf einen Mann ein. Der Täter ist erst 14 Jahre alt, sein Opfer 22. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kommt der junge Mann ins Krankenhaus. Not-Operation!

    Nach der Festnahme spricht ein Polizist den Täter an, sagt: „Du hast gerade fast jemanden umgebracht!“ Die eiskalte Antwort: „Ist ist mir doch egal, hat er verdient, außerdem bin ich erst 14!“

    So lief die Tat ab: Auf einem Hinterhof am Büdnerring in Reinickendorf sitzt am Mittwoch um 11.10 Uhr der 22-Jährige auf der Bank eines Spielplatzes. Plötzlich taucht eine Gruppe Jugendlicher auf. Sie sollen dort mit dem Opfer verabredet gewesen sein.

    Der ganze Artikel
    http://www.bild.de/regional/berlin/gewalt/junge-sticht-mann-nieder-53948546.bild.html

  63. Das_Sanfte_Lamm 23. November 2017 at 11:00
    Eventuell sollte man versuchen, der linksgrünroten Nomenklatura behutsam zu erklären, dass die Themen Nazimania und Hitlerismus derart abgenutzt und ausgelutscht sind, dass es allenfalls ein gelangweiltes Gähnen oder ein entnervtes Abwinken auslöst.
    Ebenso haben „Hitler“ und „Nazi“ als Moralargumentation komplett ausgedient – es zieht nicht mehr.
    —————————
    Es dürfte einfacher sein, einem Merkellego das Schwimmen beizubringen. Eher bringt man einem Regenwurm das Sprechen bei, als diese Kretins zur Einsicht.

  64. Rosenkreuzer 23. November 2017 at 11:46
    OT:
    Eskalation der Gewalt Identitäre greifen Polizisten an – die ziehen ihre Waffen …

    Klar, wenn’s gegen Deutsche geht sitzt die Knarre äußerst locker!
    Sieht im Übrigen schwer nach Staatsterror aus!

  65. Dieselbe Geschichtsverfälschung geschieht auch mit der jüngeren Geschichte, in älteren mainstream ARD noch aufgedeckt
    „Es begann mit einer Lüge“ – Doku über NATO-Einsatz in Jugoslawien, ARD 2001
    nur selten scheint in mainstreamnaher Presse die Wahrheit durch, 22.11.2017:
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/voelkermord-lebenslange-haft-fuer-ratko-mladic-ex-polizeichef-bill-clinton-ordnete-srebrenica-gemetzel-an-5-000-muslimen-an-a2274682.html

    heute wird die Schuld der USA und der BRD, v.a der SPD und Grünen, in ihrer Moslemunterstützung (grauenhafte bewiesene dokumentierte Verbrechen) sowie am völkerrechtswidrigen Krieg (Morden, Bomben und Zerstören in Serbien) und in ihrem Serbenhass mittels Europäischem Gerichtshof (Mladic, unbewiesene Verbrechen) zugekleistert und den Serben mit klassischen Schuldkultmethoden ein Aufarbeitung der Geschichte verwehrt.

    Auch auf diesem Gebiet werden wir also nach Strich und Faden belogen. Hier können und müssen wir Deutsche uns von den Kriegtstreibern der bisherigen BRD-Regierungen vollständig distanzieren.

  66. Früher waren selbst die R.tten so gescheit, dass sie das sinkende Schiff verlassen haben. Heutzutage entern sie es.

  67. aenderung 23. November 2017 at 10:36
    immer weiter drauf!
    „Der frühere CDU-Politiker Friedrich Merz hat mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel abgerechnet. Merz forderte nach Informationen der „Westdeutschen Allgemeine Zeitung“ bei einer Rede ein Umdenken in der Partei.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170871444/Friedrich-Merz-fordert-Abkehr-von-Merkels-Politik.html

    Angela Merkel sollte Deutschland für die US-amerikanischen Interessen gefügig machen, nicht aber Deutschland zerstören. Jetzt wird der Transatlantiker Friedrich Merz reaktiviert, und die Karten werden neu gemischt. Neuwahlen: Friedrich Merz als CDU-Spitzenkandidat, Markus Söder für die CSU, und es wird eine Koalition CDU/CSU/FDP geben.
    Die AfD kann sich schon einmal auf eine komplett neue Strategie im Wahlkampf einstellen. Was Angela Merkel bislang mit SPD und Grünen machte, deren Positionen mal eben integrieren, und wenn’s nur mit Worten wäre, das werden CDU/CSU ganz und FDP partiell mit den Postionen der AfD machen.
    Von wegen 13%+ für die AfD!

  68. Gute Komik, bei der man lachen kann, muss von Intelligenz geprägt sein! Alles andere ist dumme, ideologisch verbrämte Stümperhaftigkeit! Wer über sowas lachen kann, ist noch dümmer, als der Trottel selber!

  69. Ich-waehle-AfD 23. November 2017 at 10:19

    „Aber die Idee ist exzellent. In den USA wäre dieser Park mit Sicherheit der letzte Schrei….“

    Absolut! Am allerbesten direkt in Hollywood. Die Requisiten aus den unzähligen Hollywood-Filmen zum Thema sind im Zweifel alle noch vorhanden. Na Disney, wie siehts aus?

  70. Akif hat es wieder auf den Punkt gebracht… nur, wer guckt sich Sendungen mit solchen Flachzangen an?

    Ich boykottiere generell DDR1 und 2, brauche die ganze Woche keine derartige Unterhaltung, weil ich mir etwas anspruchsvolleren vorzunehmen weiß.

  71. aenderung 23. November 2017 at 09:59

    schau an…

    „Die Familie seiner Mutter ist Anfang der siebziger Jahre von Polen nach Deutschland ausgewandert.“

    —————————————————
    und das obwohl deutschland voll doof und voller nazis steckt.

  72. einerderschwaben 23. November 2017 at 10:24

    HALLO PI

    es muss doch recherchierbar sein ob die Doktorarbeit von Merkel überhaupt je geschrieben wurde

    wurde recherchiert, auf youtube zu finden

  73. .
    Am Beispiel
    Höhnermann läßt
    sich gut studieren, wie
    die Deutschen als Deutsche
    immer nur verhöhnt werden. Und
    wenn man etwas weiter denkt,
    erkennt ma, wie die Dinge
    um uns stehen und wer
    uns immerzu zum
    Auslaufmodell
    stempeln
    tut.
    .

  74. Maria-Bernhardine 23. November 2017 at 09:59

    Hitler in der Hölle:
    „Tagtäglich, rund um die Uhr, schlechte Presse ist auch
    Werbung für meine Sache. Danke an BRDDR-Staatsfunk!
    Gestorben bin ich erst, wenn keiner mehr von mir spricht.“

    Keine Chance – er bleibt der ewige Zweite, solange im Iran alljährlich Demonstrationen gegen Alexander veranstaltet werden, auf deren Höhepunkt eine entsprechende Puppe verbrannt wird.

  75. DvonSinnen 23. November 2017 at 12:18

    Ich boykottiere generell DDR1 und 2, brauche die ganze Woche keine derartige Unterhaltung, weil ich mir etwas anspruchsvolleren vorzunehmen weiß.

    Ich boykottiere generell ALLE Fernsehsender. DDR1 und 2 ist Gehirnwäsche und der Rest Verblödung, Brot und Spiele!

  76. Was isser den nun, ein Spast, Spacko, Vollpfosten, Idiot, Blödian, Systemhure, Nichtsnutz……?

    Also, auf alle Fälle kein Gewinn für die deutsche Gesellschaft!

  77. Dieser Reichspark ist Schwachsinn, denn er soll nur dazu dienen, den Schuldkult der deutschen Zahlesel aufrecht zu erhalten. Die Mehrheit der Deutschen haben die Nase voll von den ganzen Hitlerfilmen, welche tagtäglich über den Bildschirm rieseln. Deshalb haben sich die Volksverräter nun was Neues einfallen lassen. Man verbindetet die Kriegsgeschichte mit einem Erlebnispark um so das Interesse der Bürger zu wecken.
    Ich würde mir wünschen, dass sich der Erlebnispark auf die 12 Jahre mit Stasi-Merkel beziehen und ihre ganzen Missstände aufzeigen würde.
    Böhmermann ist genauso wie Nuhr ein Systemschleimer. Ich mag Satire, deshalb schaue ich mir gerne solche Sendungen an. Auffallend ist, dass die AfD pauschal als rechtsextremistisch und unwählbar dargestellt wird, niemals wird auch nur ein gutes Wort über die Alternative gebracht. Das sind im Prinzip keine Satiresendungen mehr, sondern nur noch Erziehungsfernsehen.
    Für seine Systemtreue hat das ZDF den Vertrag mit Jan Böhmermann verlängert. Wer hätte das gedacht.

  78. Der Böhmermann ist so lustig wie ein Furunkel am A…..! Dem Mann spreche ich jede Komik und Intellegenz ab. Ein enziges mal hab ich den auf youtube gesehen und schnell weggeklickt. Was uns Adolf angeht so vergeht doch keine Woche wo nicht in irgendeiner Gazette über Adolf und /oder den Nazis ein „Kommentar“ erscheint. Das Thema ist so ausgelutscht, dass das auch keiner mehr lesen will! Dann wird denjenigen eine rechte Gesinnung unterstellt. Allein der Begriff „Nazi“ ist ja schon eine Bezeichnung einer Person die keine linksversifften Positionen vertritt sondern der Realität ins Auge blickt. Also praktisch Positiv Besetzt! Ich jedenfalls verweigere schon seit langen dieser Nazimanie meine Aufmerksamkeit.

  79. Herr Pirrinci, das ja gut gemeint, aber mit so erbärmlichen Ferkeln, die ausserdem noch super dämlich sind, wie Herr Böhmermann müssen Sie sich nicht auseinandersetzen. Der Mensch ist bloß unbegabter Dreck.

  80. Auge um Auge, Zahn um Zahn – anders geht es mit Diktaturen nicht. Also empfehle ich die Produktion des zweiten Teils dazu. Eine Aufarbeitung der DDR Verbrechen mit permanenter Einblendung von Merkel (Havemann-Spitzel) und Gauck (Kirchen-Spitzel) im Kontext – wie gestalten wir die BRD zu einer realen DDR um.
    Der Witz an der Sache, Böhmermanns 1.Teil war noch Satire!!

  81. Böhmermann ist für das Merkelregime ,das was Göbbels für das Naziregime war.

    Einer Regimeprostituierte der alles,aber auch wirklich alles an Sauereien verbeiten durfte was der Rattenregierung zu willen war.

    Ein niederträchtiger Populist,ein Hetzer,ein Spalter,ein unter dem Pseudodekmantel eines „Intellektuellen“verkaufter Treuer Komplize des transatlantischem Merkelstaates…

  82. Habe noch nie etwas von dieser Nullnummer gesehen!
    Ohne Ausbildung/ Studium, aber auf Gebührenzahlerkosten den Molli machen!

    Danke, Akif! Erfrischend wie immer!

  83. Hab‘ den zufällig mal angezappt und gleich wieder weggezappt. Mein lieber Scholli, da fiel mir nur eines ein: Egal wie tief man die Messlatte für Intelligenz ansetzt, jeden Tag kommt ein Böhmermann und marschiert aufrecht darunter durch.

  84. „Der kleine Akif“ hat recht : Spätestens nach der vierhundersiebenundachzigmillionendreihundertsechsundsechsigtausendfünfhundertneunundfünfzigsten TV-Verwurstung des Lieblingsthemas aller heutigen Oberlehrer, selbsternannten Volkspädagogen (und solchen, die sich dafür halten) kann man das GeHITLERe einfach nicht mehr hören.

    Und der TV-Machwerke, die auf die nimmer endenden Assoziationen „AfD = NSDAP im Neuaufguß“ abzielen, werden vom Publikum vermutlich ebenso goutiert, wie seinerzeit der „Schwarze Kanal“ des DDR-Chefdemagogen Karl-Eduard von Schnitzler im früheren Arbeiter-und-Bauern-Paradies Ostelbien.

    Der neuen Zeit angepaßt müßte also die Zeiteinheit „1 SCHNI“, die die Dauer zwischen Beginn des „Schwarzen Kanals“ im DDR-Fernsehen und dem Gang vom Fernsehsessel zum Aus-Knopf des diese Sendung übertragenden Fernsehers ergab spätestens jetzt in 1 JABÖ umtauft werden.

    Von wegen „Klugscheißen“ nimmt und gibt der Eine dem Anderen jedenfalls kaum etwas !

  85. …..kann man das GeHITLERe einfach nicht mehr hören.

    Sie wollen das Trauma wach halten.

    Für Antifaschisten darf Hitler nie sterben, sondern er muss, wenn es nach ihnen geht, jeden Tag als Zombie erneut aus seiner stinkenden Gruft kriechen.

    Er ist ihr Messias.
    Ihr Heiland.
    Ihr Brötchen-Geber.
    Ihre Existenzberechtigung.

    Lasst Hitler endlich sterben, und der Antifaschismus wird zu ihm in die Hölle fahren.
    Fanatiker verstehen sich.

  86. Sie wollen das Trauma wach halten.

    Sie wollen eine Wunde nicht verheilen lassen.

    Sie haben Erfahrung mit Traumatisierungen.

  87. Sie haben Erfahrung mit Traumatisierungen.

    Sie wissen, was in den Köpfen vieler Ukrainer vorgeht und auch hier gibt es Traumata, die sie politisch ausnutzen, um die alten, schon totgeglaubten Geister wieder zu beleben

    Nicht umsonst versuchen hinterhältige GRÜNE (auch CDUler) sich in der Beschwörung von diesen Traumata in der Ukraine, um heute gegen den bösen Russen zu mobilisieren.

  88. Boehmermann ist ein intelligienter Komiker ? Nach meiner Meinung ist er einer der übelsten, ekelhaftesten, stinkemden, charakterlosen Systemarschkriecher die wir mit Zwangs GEZ alimentieren. Der „Mann“ hat nix gelernt, nix geleistet, nix gearbeitet und ist nur durch seine Seilschaften überlebensfähig.

  89. Pirinçci:
    Dennoch schreibt die Presse lobhudelnd ob des Geniestreichs und unterschwellig vortäuschend, der … Doof-Deutsche hegte klammheimlich und quasi genetisch bedingt Sympathien für den Föhrer.

    „Die Presse“ ist in dem Fall eine obskure Dresdner Boulevardpostille namens „Tag 24“, und sonst niemand, denn Böhmermann wird selbst von der geneigten Journaille kaum noch zur Kenntnis genommen. Sollte man dazusagen. Und: Dass kaum noch einer zuguckt, sollte man auch dazusagen, die Quoten bewegen sich irgendwo zwischen null und einem Prozent Marktanteil. Wenn ZDFneo mit der zwanzigsten Wiederholung von „Columbo“ mehr einfährt als mit Böhmermann, den man ohnehin irgendwo gegen Mitternacht platziert, dann braucht das, was der da treibt, niemanden mehr aufzuregen. Hier, „die Presse“:

    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-koeln-national-sozialismus-doku-reichspark-hitler-themen-drittes-reich-satire-freizeitpark-fiktion-378249

    Wir sollten lieber frohlocken, dass die ARD gestern mit seiner „Brüder“ genannten Islamistenkunde wieder baden gegangen ist: mickrige 8,8% Marktanteil zur Hauptsendezeit! Und sie können sich nicht damit rausreden, dass der Fußball im ZDF die Massen abgezogen hätte, denn die kamen, obwohl Bayern München spielte, diesmal auch nur auf 23,6%. (Könnte im Übrigen sein, dass selbst der Fußball durch Dauerpräsenz auf der Mattscheibe als Marktanteilsbeschaffer allmählich ausgedient hat; ARD und ZDF zahlen über eine halbe Milliarde nur für Sportrechte, damit es mit den Marktanteilen noch irgendwie hinhaut.)

  90. Nicht umsonst versuchen hinterhältige GRÜNE (auch CDUler) sich in der Beschwörung von diesen Traumata in der Ukraine, um heute gegen den bösen Russen zu mobilisieren.

    Sie machen damit dasselbe, wie die jetzigen ukrainischen Regierungsfaschisten, die Strassen nach Judenmördern benennen, um so das Trauma wach zu halten, die Menschen in der Vergangenheit gefangen zu halten, damit sie sie für sich selbst heute benutzen können.Diese Leute alle sind keine Helfer, sondern perfide Kriminelle.

    https://www.haaretz.com/jewish/news/1.722629

    Dieselbe Situation wie in der Ukraine herrscht auch in der BRD, die Vergangenheit wird von den Mächtigen für ihre Zwecke missbraucht.

  91. Diese Leute alle sind keine Helfer, sondern perfide Kriminelle.

    Sie haben die Ukraine zu einem Gefängnis gemacht, die Höllischen von der NWO
    Kommt euch das nicht bekannt vor

  92. Das Böhmermännchen, ist bloß ein weiterer Medienparasit, der sich, talentfrei und arbeitsscheu, dem Lügensystem „BRD-Scheindemokratie“, als handelnder Mittäter andient.
    Das Böhmermännchen, ist weder meinungsrelevant, noch von kulturellem Wert, er ist nur, ein weiterer, linksfaschistoider Krimineller.
    Das regt nicht auf, das provoziert nicht- das ödet höchstens an.

  93. Die „Hitlerei“ hat nun auch in Frankreich begonnen. Wir besuchten heute unsere 100jährige jüdische Vermieterin hier in Paris, wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, um ihr einen Dresdener Stollen vorbeizubringen. Sie ist körperlich und geistig topfit. Voller Angst befragte sie uns zu der neuen extrem rechten Nazipartei in Deutschland, über die im Fernsehen berichtet wird. Und sie sagte uns, das gestern Abend eine Doku über die Hitlerjugend im französischen Fernsehen gelaufen sei. Davon war sie noch ganz beeinflusst. Wir konnten sie beruhigen und hoffen sie etwas aufgeklärt zu haben.

  94. Hotjefiddel 23. November 2017 at 12:10

    Angela Merkel sollte Deutschland für die US-amerikanischen Interessen gefügig machen, nicht aber Deutschland zerstören.
    ——————-
    Merkel ist eine Verfechterin US-amerikanischer Interessen!!!
    Das waren bisber ALLE Kanzler.
    Nur war die Umerziehung in die totale Verblödung noch nicht soweit gediehen, wie heute, so daß sie nicht ganz so ungeniert herrschen konnten.

    Merkel wurde mit merkwürdigen Orden überhäuft, oftmals im Geheimen!
    Alles, weil sie so schön ist….?

  95. Im WDR wurde es vorhin pervers. zunächst gab es die Meldung, dass ein Physiker einen Preis der Krupp-Stiftung für seine Forschungen zu Rechnern aus Lichtbasis bekommen habe (1000-mal schneller als Rechner aus Elektronenbasis). Das Perverse war, das gleich Anschluß die Meldung über das Böhmermann Happening kam. Insbesondere, dass Einzelheiten darüber berichtet wurden.

  96. Mainstream-is-overrated 23. November 2017 at 10:19; Wieder ein Beweis für „Nichts ist doofer, wie Hannover“

    einerderschwaben 23. November 2017 at 10:24; Füsigarbeit soll ja irgenwo im Netz rumschwirren, das war aber dribn nur der kleinere Teil des Studiums. Viel wichtiger ist der andere Teil, der tatsächlich als verschollen gilt, höchstwahrscheinlich über das was ihr in Moskau vom KGB beigebracht wurde. Thema würde ich mal ins blaue raten „Wie zersetze ich möglichst dauerhaft einen demokratischen Staat von innen“ Aber auch das erste glaube ich nicht, die ist doch nicht mal in der Lage 2 + 2 zusammenzuzählen, wenns dann an die 1000er geht, isses ganz aus. Wenn 1 Asylbetrüger 30.000 kostet, dann kosten 1Mio demzufolge 30 Mrd. Wo diese 30 Mrd * wenigstens 4 herkommen sollen, ohne drastisch entweder die Steuern, Gebühren zu erhöhen, oder auf der anderen Seite die staatlichen Infrstrukturaufgaben ebenso drastisch einzuschränken soll sie doch mal erklären. Aber nicht so wie Narkozy oder Maaslos „Das kostet doch nix, das bezahlt der Staat“

    Rosenkreuzer 23. November 2017 at 11:46; Reichlich verworrener Bereicht, irgendwie ist mir da nicht klar, wer da wen angegriffen hat, noch weniger, ob die angeblichen Identitären nicht vielleicht sogar Linke waren.

    Haremhab 23. November 2017 at 11:50; Sowas aber auch, wie kommt denn dann Maybritt Illner, Carmen Nebel, Karen Heinrichs, Armin Müller-Stahl und diverse andere zum Fernsehen.

    Reiner Zufall 23. November 2017 at 13:15; Auf MDR oder RBB kam auch was, das war sogar im Rahmen dessen, was man vom ÖuR Rotfunk gewohnt ist sogar halbwegs neutral.

  97. @ Heta 23. November 2017 at 15:34

    Eine interessante Frage wäre auch , ob Böhmermann auch kolportieren würde, Doof-Türken hegten klammheimlich und quasi genetisch bedingt Sympathien für die Föhrer Hitler* u. Erdogan.

    Für den perversen Massenmörder Mohammed, den schwulen Diktator u. Christenschlächter, Atatürk Gazi**, Sultane Mehmed*** II. Fatih u. Osman**** I. Gazi sind die Türken eh entflammt.

    ++++++++++++

    *Wie hoch sind die Verkaufszahlen für „Mein Kampf „in der Türkei(Wie sieht es überhaupt mit der Leselust der Türken u. einem „vielfältigen“ Buchangebot in der Türkei aus?)?
    https://dtj-online.de/sein-kampf-mein-artikel-warum-hitlers-buch-in-der-tuerkei-so-erfolgreich-war-66187

    **Ehrentitel Ghazi, türkische Schreibweise Gazi, manchmal auch Ghasi (::: ‚wer einen Kriegszug unternimmt, Angreifer, Eroberer) ist die Bezeichnung für einen islamischen Krieger, der an dem Ghazw teilnimmt und damit zum „Kämpfer für die Sache Allahs“ wird. Atatürk bekam diesen Ehrentitel 1921 (s. Wiki).

    ***Mehmed II. Fatih
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mehmed_II.

    ****Osman I. Gazi
    https://de.wikipedia.org/wiki/Osman_I.

  98. ich bin stolz auf die Leistungen meines Vaters, seiner Brüder und seines Vaters in zwei Weltkriegen.

    4 Eiserne Kreuze in der Familie – ja, da kann ein Deutscher stolz drauf sein!

  99. Stelle mir gerade den „Hitleristik-Park“ bildlich vor. Rampe, Baracken, Gaskammer und Verbrennugsöfen. Dann müssen sie endlich demonstrieren womit diese Öfen beheizt wurden. Flugbenzien?, Panzerdiesel?, Heizungskohle? oder paar millionen Festmeter Holz? Blöd nur das es keine Fotos gibt von sägen, hacken und Scheibtruhen voller Brennholz.
    Verbrennung zb. in Indien hab ich selbst gesehen, die dauert den ganzen Tag und braucht eine ganze Wagenladung Holz.
    Ich will ja nix leugnen aber doch gerne wissen wie sie das gemacht haben und wie lange das dauert.
    Der „Hitleristik-Park“ wird das wohl beantworten.

  100. Ich bin knapp fünf Jahre jünger als Böhmi. Mein Opa stand am Kriegsende kurz vor der Vollendung seines 19. Lebensjahres. Mal sehen, ob die nachwachsenden „Unangepassten“ und „Lustigen“ sich bald ihren Nazi-UR-Opa konstruieren werden.

  101. Böhmermann ist eine typische Kreatur des Lügenfernsehens: talent- und einfallslos, Gesichtseimer, vulgär, extrem langweilig, peinlich. Da fallen einem mühelos weitere Namen ein: Nuhr, Welke, Kleber, Hayali ff.

    Und diese Leute werden extrem gut bezahlt. Wofür eigentlich?
    Ich hörte neulich über Guido Knopp, daß er beim Abitur durchgefallen war. Trotzdem wird er uns als weltgrößter Historiker verkauft. Günter Jauch als Studienabbrecher halten viele für den intelligentesten Mann Deutschlands, weil er so wunderbar die Antworten von seinem Prompter ablesen kann.

    Die Liste läßt sich fortsetzen. Einstellungskriterium beim Staatsfernsehen sind offensichtlich Schulversagen (eine 6 in Mathe ist obligatorisch) bzw. anschließend erwiesene Blödheit beim Versuch, ein Laberfach zu studieren.

    Wo tummeln sich diese Leute anschließend? Natürlich in den Medien. Dort zählt nur eine stramm links-grüne Gesinnung, Selbstdarstellung und Radfahrer-Mentalität (nach oben buckeln, nach unten treten).

    Deswegen hetzen diese Nichtskönner auch pausenlos gegen die AfD. Sie ahnen es, daß die AfD schon jetzt großen Einfluß hat. Sie fordert die GEZ-Abschaffung. Und davor haben die Hayali, Nuhr und Welke eine Riesenangst. Denn dann will keiner mehr ihre linksgrüne stinklangweilige Propaganda ertragen, geschweige denn bezahlen. Anschließen können sie nach ihrer Kündigung zusammen mit afghanischen Fachkräften Müll sortieren, falls sie nicht auch dafür zu blöde sind.

  102. „Okay, die Idee zu der Posse ist geklaut – so wie fast alles, wenn deutsche Künstlerdarsteller im Staatsdienst sich etwas ausgedacht zu haben vorgeben. Als 1993 ‚Jurassic Park‘ (ein fiktionaler Dinosaurier-Themenpark) und ‚Schindlers Liste‘, beide von Steven Spielberg inszeniert, in den USA Premiere hatten, verarschte eine Satirezeitschrift den kommerziellen sowie moralischen Erfolg des Regisseurs, indem sie die zwei nicht gegensätzlicher sein könnenden Filme einfach zum ‚Holocaust Park‘ fusionierte. In der neuesten Folge von ‚Neo Magazin Royale‘ wird dieser mäßig witzige Einfall wieder aufgegriffen und vermittels einer Fake-Reportage suggeriert, ein Unternehmer namens Raphael Gamper würde einen Freizeitpark planen, wo man die Zeit des Dritten Reichs nacherleben könne. Sowohl die Schlacht von Stalingrad, die Bombardierung Dresdens als auch das Attentat auf Adolf Hitler sollen dort hautnah nachempfunden werden können. Ein Wehrmachtkarussel und ähnliche Attraktionen runden die Attraktion ab.“ (Akif)

    Nun ja, der „Holocaust Park“ wurde ja realiter längst mit dem begehbaren Berliner „Holocaust-Denkmal“ umgesetzt, könnte man sagen!
    Und man muss noch nicht einmal „Nazi“ sein, um hier satirisch bis kritisch darauf zu reagieren!
    Das „Denkmal der Schande“ zu dem kein Geringerer als Henryk M. Broder einen satirischen Beitrag knapp an der Schmerzgrenze ablieferte, wofür er einen Umzugskarton verwendete, wurde zuvor schon von Spiegel-Gründer Rudolf Augstein und dem Schriftsteller Martin Walser als solches bezeichnet. Beide, Augstein und Walser, sind übrigens gleich als zwei Väter für das verantwortlich, was wie ein Frankenstein-Monster aus ihrer links-liberalen Erbmasse auferstanden ist, in Gestalt von Jakob Augstein nämlich! Wenn Martin Walser auch schon tot wäre, würde er sich wie Rudolf Augstein regelmäßig im Grab umdrehen…

    Dass nun ein Björn Höcke das „Holocaust-Denkmal“ ebenfalls als „Denkmal der Schande“ titulierte, wird er medial nicht mehr los. Seither steht er für die deutschlandhassenden Vertreter eines „Verfassungspatriotismus“, der auch Salafisten zum Teil „unseres Landes“ erklärt, für den „braunen“ und „völkischen Flügel“ der AfD, ein Titel freilich, der nach linker Beliebigkeit und nach Bedarf „vergeben“ wird, nach dem Motto „wer Nazi ist, bestimmen wir“ und umgekehrt etwa so, wie der Bambi für politisch-korrekte Beiträge im öffentlich-rechtlichen Rundfunk für Volksaufklärung und Propaganda! So ist es kaum verwunderlich, dass ein kulturrevolutionäres „Kommando Philipp Ruch“ couragiert (versteht sich!) und in tugendterroristischer Selbstermächtigung Höckes Haus mit einem Nachbau des Berliner „Holocaust-Denkmals“ ver“schönerte“.
    http://www.pi-news.net/kuenstlergruppe-errichtet-holocaust-denkmal-vor-hoeckes-haus/#comment-4369545
    Vor Björn Höcke galten schon Bernd Lucke und Frauke Petry („Petry Heil“ – auch so ein abgestandener Witz des öffentlich-rechtlichen Krawallkabaretts mit seinen staatsbediensteten Pausenclowns) als „Nazis“, bis sie nach ihrem Weggang dafür herhalten mussten, jedes mal eine „Rechtsentwicklung der AfD“ zu belegen…

    Die totalitäre Beliebigkeit des „Anti“-Faschismus, die in der Geschichte durchaus mörderisch sein konnte, könnte mit einigem historischen Abstand als erledigt gelten, wenn linksgrüne Ewiggestrige den „Anti“-Faschismus nicht immer wiederbeleben würden, nachdem sie sonst kein einigendes Band mehr haben: Der Sozialismus jeglicher Form ist ihnen zwischenzeitlich abhanden gekommen, bzw. findet auf staatlicher Ebene als verordnete Randgruppenförderung und Quotenregelung statt, komfortabelst finanziert mit Euros statt DDR-Mark und Sowjetrubeln.

    Die strategische Beliebigkeit des „Anti“-Faschismus, die auch gleichzeitig immer und überall die Verlogenheit linker Modelle und massenmörderischer Experimente widerspiegelte, wurde als kulturrevolutionäres Züchtigungsmittel ebenso eingesetzt, wie als Terrorwaffe, wenn man sich den stalinistischen Massenmord vor Augen führt, bei dem altgediente Kommunisten als Links- und Rechtsabweichler (!) oder Trotzkisten vor ihrer Liquidierung durchweg zu „faschistischen Agenten“ erklärt wurden.

    Die roten Khmer in Kambodscha töteten ein Drittel bis zur Hälfte der Bevölkerung als „Faschisten“, was bis heute die perversen Phantasien und Visionen linksgrüner Aktivisten in unserem Land anregt! So nahm die Herz-Jesu- und Dritte-Welt-Sozialistin Käßmann die Deutschen kollektiv in Sippenhaft, indem sie erklärte, dass bei „Nazi-Eltern“ nichts Besseres herauskommen könnte (sollte heißen: radikale „demographische Einschnitte“ sind notwendig!). Mit diesem bolschewistisch-stalinistischen, maoistischen, pol-potischen Sippenhaft-„Argument“ wurde noch jeder Massenmord an „bourgeoisen Elementen“ oder noch besser & politisch-korrekt „Faschisten“ gerechtfertigt, mit „gesicherten Grenzen“ damals, während man „das Land“ heute zielstrebig mit muslimischen Problemzuwanderern penetriert, die als potenzielle Stammes-, Gottes- und Bürgerkrieger bereitstehen, um ihre heimatliche Polit-Folklore im Namen Allahs auch bei uns auszuleben…

    Als „deutsche Besonderheit“ gab es den „antifaschistischen Schutzwall“ des SED-Regimes, der sich pro forma gegen die „revanchistische BRD mit ihren Faschisten“, also gegen einen demokratischen Rechtsstaat richtete! In Wirklichkeit aber sollten DDR-Bürger daran gehindert werden, das kommunistische Experiment in der Sowjetzone zu verlassen und in eben diese „braune BRD“ überzulaufen!
    Insofern konsequent, wenn ein nachgeborener und privilegierter „Antifaschismus“ dann solcherlei Maas-Nahmen ergreift: „So entfernten sie [- besagtes Kommando Philipp Ruch] im November 2014 sieben Gedenkkreuze für die DDR-Mauertoten und übergaben sie aktuellen ‚Flüchtlingen‘.“
    Hintergrund ist der, dass ein zeitgenössischer Sozialismus die Menschen nicht mehr einsperrt, sondern unter „veränderten Bedingungen“ für „offene Grenzen“ eintritt, um nämlich unser Land mit möglichst vielen „Mühseligen und Beladenen“ aus der Dritten Welt zu fluten – für deren lebenslangen und generationsübergreifenden Lebensunterhalt die „deutschen Werktätigen“ gefälligst aufzukommen haben, während die Parteien des Linkskartells mit diesen bildungsfernen Unterschichten „neue Mehrheiten“ und demographische „Revolutionen“ generieren!

    Der „Anti“-Faschismus in Deutschland trieb schon immer seine Blüten, z. B. als die deutschen Kommunisten vor 1933 die Sozialdemokraten als „Sozialfaschisten“ bekämpfen, die wegen ihrer staatstragenden Politik „noch gefährlicher als die Nazis“ seien. Nach 1945 wurden dann auch Sozialdemokraten, die sich in der Sowjetzone der Zwangsvereinigung mit den Kommunisten zur SED (heute: Linkspartei) widersetzten, zu „Faschisten“ und „Nazis“ erklärt, und in ehemaligen Konzentrationslagern interniert.

    Die Aktionskunst eines Philipp Ruch hat trotz dessen DDR-Sozialisation weniger mit dem pathetisch-kitschigen und betulichen „Antifaschismus“ des Zonenregime zu tun, als vielmehr mit der perversen „Aktionskunst“ der „Achtundsechziger“ als man das Publikum mit Schweineblut übergoss und als „Schweine“ beschimpfte – in den USA ging ein Charles Manson</< gegen "die pigs“ sogar noch weiter…

    Wir sollten nicht vergessen, dass die „Achtundsechziger“, deren Kifferphantasien heute als Regierungs"politik" umgesetzt werden, in politisch-ideologischer Bündnistreue zu ihren arabisch-"palästinensischen" Genossen gegen den Zionismus des "Gebildes Israel" kämpften, den sie zum „Na-Zionismus“ erklärten. Da konnte es schon mal passieren, dass deutsche Linksextremisten und ihre „palästinensischen“ Genossen in gegenseitigen Hiwi-Aktionen jüdische und nicht-jüdische Geiseln gemäß historischem Vorbild selektierten…

    Soviel alltäglicher "Anti"-Faschismus eines organisierten und einträglichen Gutmenschentums bringt natürlich auch seine Pausenclowns und Hofnarren hervor, die sich um Wettbewerb und Quoten (!) nicht bekümmern müssen, sondern sich in den Achselhöhlen des Gesellschaftskörpers (Toynbee) ausbreiten wie Geruchsbakterien, dafür sorgen schon die GEZwangsabgaben des "Packs", der „Mischpoke" und der "Dödel" "Dunkeldeutschlands"…
    Apropos: Geruchsbakterien! Die Stasi der „antifaschistischen“ DDR legte für unliebsame Geruchskonserven an. Die ÖR-Sender haben nach amerikanischem Vorbild „Lachkonserven“ angelegt, die sie benutzen! Die nächsten „Witze“ der heute-show oder eines Böhmermännchens sind uns also sicher!

    Dass sich die Hanswurscht´n aus Kabarett und „Kultur“industrie dabei einmal „ISlamischer Themen“ annehmen werden, z. B. wenn „Palästinenser“ und Genossen in Berlin wieder einmal skandieren „Juden ins Gas“ oder Erdogans Sturmabteilungen zu Mord und Totschlag aufrufen, so dass also daraufhin das „Kommando Philipp Ruch“ vor einer Moschee seine Aktionskunst präsentiert, steht nicht zu befürchten, schließlich will „man/frau“ die nahöstlichen Kopfjäger und Halsabschneider „nicht diskriminieren“, zumal die wenig Spaß verstehen! Die linken Pausenkasper übrigens auch nicht!

  103. @ bescheuerte 23. November 2017 at 10:00

    Ja, vor nichts haben diese Volksverräter in Berlin mehr Angst als vor dem demokratischen Wählervotum. Laut epochtimes.de wird ja auch aus CDSU-Reihen geäußert, dass man AfD-Anträge selbst dann kategorisch abzulehnen gedenkt, wenn diese inhaltlich zu Unions-Positionen passen. Diese Bürgerfeinde brauchen wirklich Nachhilfe in Sachen Demokratie.
    Jetzt, weil die AfD im Bundestag eine so hervorragende Leistung gezeigt hat, haben die „schon länger im Bundestag Sitzenden“ (oder eher „Abwesenden“) gehörig Angst um ihre Plätze am Futtertrog.

    Ja, die AfD wirkt. Gott sei Dank!

    All diese durchsichtigen Manöver, die den Wählerwillen abzuschmettern versuchen, beweisen, wie dringend wir den politischen Umbruch brauchen, wenn wir die Demokratie behalten, oder realistischer gesagt, wiederherstellen wollen.

    ************************************

    Die AfD könnte die kindisch-rechthaberische Ankündigung der CSU (die vermutlich der Einstellung von FDP, SPD, Linke und Grünen entspricht) auch auf raffinierte Weise dazu nutzen, die Politik der Regimeparteien zu sabotieren.

    Dies, indem die dummen Ideen aus den linken Parteiprogrammen in AfD-Anträge umgewandelt werden. Die Linken (dazu zähle ich auch die CDU unter dem Kommando von Lefzen-Angela) wären dann leider gezwungen, alles zu blockieren, was ihnen eigentlich heilig ist 😉

  104. Böhmermann ist ein kleiner Mistkäfer auf einem großen Dunghaufen, der es nur Merkill zu verdanken hat, dass seine Melone voller fauler Brühe einem Erdolf Erdogan bis heute nicht auf einem Tablett serviert wurde.
    So wie andere Menschen schon aus Prinzip (so wie ich z.B.) niemals Urlaub in der Türkei machen werden, braucht sich dieser Hofnarr darüber keine Gedanken zu machen.
    In der Türkei wäre er nämlich hoch „willkommen“.

  105. Pöblermann hat das Kunststück vollbracht, dass selbst hartgesottene Erdowahn-Hasser sein feiges – durch fortgesetzte Verwendung des Irrealis sich selbst relativieren wollendes – Schmähgedicht als ordinär, niveaulos, unangemessen, beleidigend, unwitzig, unsatirisch und daher künstlerisch vollkommen wertlos erachten mussten.

Comments are closed.