Ulrich Commerçon (SPD), Saarländischer Minister für Bildung und Kultur
Print Friendly

Von L.S.GABRIEL | Geht es nach SPD-Bildungsminister Ulrich Commerçon (Foto) soll schon ab dem Schuljahr 2018/19 an Saarlands Schulen Arabisch als ordentliches Unterrichtsfach eingeführt werde. In saarländischen Schulen werden derzeit rund 7.500 angebliche „Flüchtlingskinder“ unterrichtet. Offenbar ist es aber eher vernachlässigbar, dass diese kultur- werte- und sprachfremden Nachwuchsfoderer Deutsch lernen. Stattdessen müssten, wie Commerçon sagt, die Sprachen der Herkunftsländer mehr Raum im deutschen Schulunterricht bekommen. Denn Arabisch habe (dank des Geburtendschihads) gute Chancen, einmal eine Weltsprache zu werden.

Gleichzeitig mit der Umvolkung soll so also nun die sprachliche Transformation der Deutschen und somit die Integration der „schon länger hier Lebenden“ in die Invasionsgesellschaft vollzogen werden und zwar an „ausgewählten Schulstandorten“ durch dafür ausgebildeten Lehrkräfte. Neben Arabisch soll selbstverständlich auch Türkisch am Programm stehen.

Anzeige

Islamunterricht

Schon seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es an einigen saarländischen Grundschulen Islamunterricht. Auch darauf war Commerçon seinerzeit mächtig stolz. Es wird also schon in der Grundschulen klar gestellt, dass Allah der Größte ist. Gleichzeitig kann der Koran und mit ihm der islamische Hass auf alle „Ungläubigen“ schon in den Kleinsten per Schulverordnung verfestigt werden. Der Islamunterricht sei für die „Suche junger Menschen nach einer eigenen Identität genauso wichtig wie für die Werteerziehung“, so Commerçon damals. Welcher Art islamische Werte sind, rinnt mittlerweile beinahe täglich blutig aus den Nachrichtenspalten. Führend und für den Islam effizienterweise mitgewirkt hat an dem Projekt der verlängerte Arm der türkischen Schariabehörde, der türkisch-islamische Dachverband DITIB. Aber nicht nur die Saarland-SPD war begeistert, sondern auch die Sozialministerin und Integrationsbeauftragte Monika Bachmann von der CDU. Sie nannte das „eine Bereicherung“ für das Saarland.

In der aktuellen Pressemitteilung wird zudem klar gestellt:

Schulen sollen im Saarland nicht Orte des Lernens sein, sondern auch Räume für kulturelle Begegnungen schaffen.

Auch das Abiturniveau wird neu abgestimmt

Offenbar ebenfalls um Anpassung an die jungen Neo-Plusdeutschen geht es bei der angestrebten Änderung für die Abiturprüfungsfächer. Bisher müssen Abiturienten im Saarland Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache als Kernfächer für die Abiturprüfung belegen, zwei davon mit erhöhtem Anforderungsniveau.

Der neuen Verordnung gemäß sollen künftig statt drei nur noch zwei verbindliche Kernfächer belegt werden müssen. Statt der bisherigen strikten Anforderungen können nun als Kernfächer auch Sport, Informatik oder Musik gewählt werden. Salopp ausgedrückt heißt das: Fußball statt Deutsch. Egal, wer braucht denn auch noch Deutsch, wenn rundherum ohnehin alle Arabisch sprechen und der Bildungsminister sich darüber freut, wenn die Nachwuchsdschihadisten rechtzeitig lernen, was der Psychopath Mohammed ihnen als Imperativ vorgegeben hat.

Kontakt:

Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur
Trierer Str. 33, 66111 Saarbrücken
Tel. (0681) 501-7216
Fax. (0681) 501-7515
E-Mail: u.commercon@bildung.saarland.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

202 KOMMENTARE

  1. Anstatt man die Kameltreiber zum Erlernen der Deutschen Sprache zwingt, nötigt man das eigene Volk zum erlernen der Kuffnucken-Sprache.
    Warum lässt das Volk sich das eigentlich gefallen?

  2. Aber dann bitte auch fließend auswendiges Zitieren des Korans, einen Praxiskurs in Schariaausübung und eine kultursensible Beschneidung für Männlein und Weiblein – Ordnung muß sein !

  3. Wundert sich hier noch wer drüber? Es ist nur die konsequente Umsetzung der Linken Unterwerfungsideologie, hier eben angestoßen durch die Ulrich Commerçon-Über-und Umsetzung des Begriffs „Integration“

  4. “ Denn Arabisch habe (dank des Geburtendschihads) gute Chancen, einmal eine Weltsprache zu werden. “
    Das stimmst wohl.

  5. Gute Idee. Wenn die Köterrasse der Ungläubigen die Sprache der Rechtgläubigen spricht, werden die Surensöhne einen heiligen Respekt bekommen. Und solche Meldungen wie diese wird es dann nicht mehr geben:

    Bursch von 8 Afghanen krankenhausreif geschlagen

    Der Jugendliche musste mit einer Rissquetschwunde am Kopf sowie zahlreichen Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

    Wie das Opfer nach der Attacke gegenüber der Polizei berichtete, sei er im Park zunächst von drei Männern angesprochen worden. Da der 17- Jährige deren Sprache jedoch nicht verstand, habe er sie ignoriert – und sah sich plötzlich einer weitaus größeren Gruppe gegenüber.

    http://www.krone.at/oesterreich/bursch-von-8-afghanen-krankenhausreif-geschlagen-attacke-in-linz-story-582897

  6. Warum wurde mir nach diesem Artikel so unglaublich übel? Gibt es wirklich ELTERN, die ihren Kindern das antun würden? Es ist Kindesmissbrauch. Was bin ich froh nahe Polen zu wohnen…… der Westen ist verloren.

  7. Könnte das irgendwas mit Islamisierung zu tun haben?

    Wir brauchen deren Steinigungs- und Köpfungssprache nicht.

    Mit so einer degenerierten Kultur – siehe Toilettenbesuch – brauchen wir uns nicht auseinanderzusetzen – außer mit der Waffe in der Hand, wenn das so weitergeht.

    Außer Öl exportieren die hauptsächlich Mord und Totschlag.

    Die Kultur hat außer Unfrieden nichts hervorgebracht, negiert die Menschenrechte, hofiert Rache und Vergeltung und steht für das Recht des Stärkeren. Alles in allem widerlich.

  8. Wer solche Ansichten hegt, hat in der Politik nichts verloren. Diese abartige Denkweise eines Kulturministers ist der beginn unsere Werte, Kultur und Bildung dem Islam zu Opfern.

  9. Aus diesem Grund konsumiere ich Pi niemals unmittelbar vor einer Mahlzeit. Insbesondere der Artikel über das islamkonforme Scheixxhaus hat mir nachhaltig den Appetit verdorben. Und ich kann schon so einiges vertragen…

  10. Mit „Allahu akbar“ werden die Erstklässler der Saarbrücker Grundschulen Kirchberg und Füllengarten sowie der Völklinger Grundschulen Bergstraße und Haydnstraße, die ab nächstem Schuljahr am Islamunterricht teilnehmen, nicht auf Arabisch von ihren muslimischen Lehrern begrüßt. Denn dass „Gott am größten“ ist, wird ihnen ihr Lehrer auf Deutsch vermitteln.
    http://www.sol.de/archiv/news/Islam-Unterricht-startet-in-vier-Saarbruecker-und-Voelklinger-Grundschulen,26903

    P.S: Das Frühstück hätte ich mir heute sparen können.

  11. Ich finde das als Wahlfach gut!

    Dann gelten mangelnde Sprach- und Kulturkenntnisse bei der Abschiebung ins Heimatland nicht mehr als Hindernis vor Gericht.

  12. Aus dem Saarland kommt nur gutes.
    Erich Honecker, Oskar La Fontaine, Heiko Maas…
    Der Ulrich C. fällt da nicht weiter auf.

  13. Wir brauchen mehrere große Abschiebehaftanstalten in Sibirien oder Nordchina – von mir aus auch Nordkorea, wo die Bewohner einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, damit ihnen nicht langweilig wird.

    Und dann muß endlich mal Druck auf die Herkunftsländer ausgeübt werden, damit die ihre Asylbetrüger zurücknehmen.

  14. Deutsch als Grundschulfach wäre ein echt exotischer Vorschlag – also das richtige, nicht Kanak.

  15. Die Koranschulpflicht kommt als nächstes.
    Die geben erst Ruhe, wenn wir alle Taliban sind.

    Wär doch gelacht, wenn wir aus diesem Land nicht in kürzester Zeit ein mohammedanisches Dritte-Welt- Drecksloch à la Hindukusch machen könnten.

  16. Irgendwie muss man den Notendurchschnitt der neuen Schülerklientel ja fördern – und freilich der „Länger-hier-Lebenden“ entsprechend senken, damit die Leistungen der völlig unterschiedlichen Schüler in den Klassen wenigstens etwas „konvergieren“ . Also nimmt man Arabisch.

    Mir fielen da wichtigere und produktivere Sprachen ein wie Chinesisch, Japanisch, Russisch und – leider immer noch längst nicht Standard – natürlich eine intensive Förderung von „Spanisch“. Wie man hier auf arabisch kommt, ist mir schleierhaft – aber wer „Koran-Wissenschaften“ studieren will, um auf dem Papier und bei Anne-Will in der Debatte ganz vorne zu sein, kann ggfs. damit etwas anfangen. Doch selbst das bezweifle ich.

  17. Wieso sollte man die Kameltreiber zwingen, Deutsch zu lernen? Dieser illegale Schmarotzerabschaum hat hier nichts verloren und somit hier auch nichts zu suchen.
    Internierungslager > Massenabschiebungen.
    Das ist das einzige, was wir denen anbieten müssen.

  18. Wer als Afghane anderen Leuten auf die Fresse haut, hat keinen Grund nicht in das Land zurückgeschickt zu werden, da er doch Gewalt als legitimes Mittel der Auseinandersetzung ansieht.

  19. Ich finde es zunehmend unerträglich und zutiefst rassistisch, so lange die Straßenschilder immer noch nicht zweisprachig beschriftet sind. Wobei, das kann nur ein Anfang sein … SARC

  20. Wahnsinn, was sind das nur für Irre diese solchen Vorschläge bringen !?

    Das Land der Dicher und Denker, eine längst vergangene Zeit….

    Grüße an alle Patrioten

  21. Und der will Bildungsminister sein? Fördert die Ich-kack-in-ein-Loch-im-Boden-Kultur. Der sollte zur Strafe mal fünf Jahre in einem von deren Ländern leben. Vielleicht hilft das.

  22. Der Lebenslauf des Mannes auf dem Bild, beschreibt sehr gut das Problem mit unserer politischen Kaste.

  23. Und ab nachstes jahr muss jeden baby mit seiner volgeschissene windel 5 x pro tag nach Mekka
    bucken.

  24. Ein bisschen absurd ist das schon.
    Migranten lernen in dem Land, in das sie sich integrieren sollen,
    vorerst die Sprache, die sie bereits beherrschen… 🙂

    So erklärt man das unvermeidliche zum Ziel:
    Die Migranten sprechen weiterhin ihre Sprache und es genügt
    ihnen rudimentäres Deutsch.
    Sehr schön bereits in Berlin und Hamburg u.s.w. zu bewundern.

    Für echte Flüchtlinge wäre das O.K. denn die kehren ja wieder in ihre
    Länder zurück, …räusper…, so entwickeln sich die eigenen Sprachkenntnisse
    bis dahin normal weiter.

  25. Hat die SEPD (Fäulnisbakterium der verfassungsmäßigen Ordnung) die Einführung des Fachs arabisch bei der Wahl dem Wahlvolk zur demokratischen Abstimmung unterbreitet? Nein (!)

    ————–> Antidemokratische Faschisten (!)

  26. Das sind keine Irren. Das sind die neuen Unterwerfungsdeutschen. Und derer werden immer mehr.

  27. Der einzige Grund aus dem man arabisch (alamach schalalachpachalalaa) lernen sollte ist, dass man erfahren kann, was diese Wanzen mal wieder für Terror planen.
    Außerdem, was heißt denn „islamistisch“ auf arabisch??? Ach, das Wort gibt es gar nicht.
    Ulrich Commerçon, du bist so was von HARAM, ey.

  28. Ich rekapituliere mal… vor 100 Jahre war die Sommeschlacht und die Knochenmühle von Verdun grad mal vorbei… Opferbereite Männer warfen sich hüben wie drüben in blutiges Schlachtengetümmel um für ihr Volk auch in grösster Not den Fortbestand einer lebenswerten deutschen Welt sicherzustellen.
    Und heute verleumdet und verleugnet das Geschmeiss an den Futtertrögen der BRD GmbH ihre Heimat, ihr Volk und ihre Kultur. Und das Ganze mit selbstgerechter Selbstgefälligkeit bzw. selbstgefälliger Selbstgerechtigkeit. Man bejubelt den Ethnozid am eigenen Volk und pogromisiert alle, die sich dagegen stemmen.
    Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, Deutschland ist noch nicht am Ende.

    Da soll mir einer sagen, dass keine kollektive, geistige Umerziehung statt gefunden hat..?

  29. Das wäre natürlich die Musterlösung. Und bis dahin sollten sie sich ihr tägliches Wasser auf Deutsch erbetteln.

  30. Aber , mein Herr, bitte. Das sind Vollblut-Demokraten. Und sie sind opportunistisch genug, sich den baldigen Herren frühzeitig genug anzudienen. Wie die meisten Nazi-Ratten nach dem Krieg „Schon immer im Widerstand“ gewesen sind, sind diese Typen dann eben „Schon immer gute Moslems“ gewesen. Die Ratten verlassen das s(t)inkende Schiff. Linke und Rückgratlose zuerst.

  31. Man müsste die Angehörigen der Opfer in eine große Halle einladen,
    und Frau Merkel und Herrn „De Misere“, erklären einmal, warum das
    alles so unvermeidlich, oder alternativlos war.
    Und vor allem, warum das nach der Bundestagswahl noch intensiviert
    werden wird!
    Danach können die bereicherten Angehörigen Fragen stellen.
    Das ganze statt Maischberger und Co.

  32. Großartiger Artikel von Roland Tichy

    Wärmstens zu empfehlen!

    Auch zur Weiterverbreitung geeignet, da er die Thematik in voller Breite abdeckt.

    „FOLGEN DER ZUWANDERUNG
    Der Wunschtraum von der Integration

    Allheilmittel Integration. Im mentalen Schnellwaschgang Millionen Zuwanderer fit machen fu?r die Hochleistungsgesellschaft Deutschland. Kann das klappen? Und was passiert, wenn sich das Heilsversprechen als Ma?rchen entpuppt? Im Wahlkampf nur Schweigen.“

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/der-wunschtraum-von-der-integration/

  33. Diese Unterkünfte werden nach der Wahl wahrscheinlich dringend gebraucht.

  34. Was mir langsam Angst macht ist die steigende Anzahl dieser Kasper, denen es mit der Beendigung all dessen, was unser Land mal an Positivem, an Bildung und Sicherheit etc. ausmachte, nicht schnell genug gehen kann.

  35. Volle Zustimmung. Klingt irgendwie wie widerkäuende Rinder, bekomme auch jedesmal das kalte Kotzen.

  36. Diese „Kasper“, das sind intellektuell Minderbemittelte und kulturell Heimatlose, also der Bodensatz unseres Landes, der die Macht im Staat besitzt und dementsprechend agiert.

  37. SEPD hat kein Gewissen, dafür aber einen SOZIALISIERUNGSPLAN A LA DDR 3.0

    Die marxistische Umgestaltung des Landes ist – ohne daß dieser Begriff gebraucht wird – im vollen Gange

    s. den Link in meinem Kommentar weiter unten (!)

  38. Es wird hier nie zu einer Integration kommen, da diese gar nicht gewünscht ist. Das Problem ist, daß man diese ganze Entwicklung nicht mehr mit friedlichen Mitteln aufhalten werden wird.

  39. Es fehlen an den Schulen dringend noch Gebetsräume. Ausserdem wenn nicht schon geschehen Halalfrass, nichts anderes mehr.
    Schächtkurse. Kann man später auch für die Kuffar brauchen.
    Ganz wichtig: Burkapflicht. Für die Anpassung an hiesige Sitten elementar. Unterricht nach Geschlechtern trennen. Später weibliche Menschen von der Schule ausschliessen. Die sollen kochen und gebären und gehorchen.
    Klos umbauen damit keiner nach Mekka furzt. Natürlich die Schüsseln entfernen.
    etc.

    Das traurige ist, dass diese Satire sich irgendwann bewahrheiten wird.

  40. Die NZZ spricht einmal mehr Klartext:

    „Rassistische Muslime vor Gericht / Die Wahrheit aussprechen
    Die Täter sind muslimische Briten mit asiatischen, vor allem pakistanischen und bangalischen Wurzeln. Zwischen 2011 und 2014 machten sie Jagd auf weisse Mädchen und junge Frauen, die sie wegen ihrer Hautfarbe verachteten. Es sind Rassisten; weisse Frauen könne man nur für eines gebrauchen, hatte einer der Angeklagten laut einer Zeugenaussage gesagt.“

    https://www.nzz.ch/international/sexualstrafprozess-in-england-rassistische-muslime-vor-gericht-ld.1310201

    Nachdem der Islam nicht zu Europa gehört, gehören auch Muslime nicht zu Europa, die Rassismus einschleppen und das Gastland belasten. Die Täter von Rotherham und Newcastle kommen aus der „besten aller Gemeinschaften“ (3:110) und bilden wohl die Spitze des Eisbergs.

    Bereits in Vers 3:110 ist der Rassismus verankert, der festlegt, dass übelstes muslimisches Gesindel über der gastgebenden Gemeinschaft steht. Wer es deutlicher haben will, lese 8:55.

    Aufgabe der Politiker ist es , muslimischen Rassismus und dessen Grundlagen aus der Gesellschaft zu entfernen und nicht diese „Kultur“ zu zementieren. Politiker sind verantwortlich für Rotherham und Newcastle.

  41. Mit 12 Jahren hängt sie mit einem 25-Jährigen ab… Die Eltern gehören ebenfalls weggesperrt, am besten in die selbe Zelle mit dem Vieh.

  42. Saarland: SPD-Bildungsminister will Arabisch als reguläres Schulfach…u.s.w.

    selten so gelacht, ….Arabisch als Schulfach…, da bin ich aber mal sehr gespannt wie wohl die praktische Abschlussprüfung in diesem Schulfach aussehen soll, nach neuesten Erkenntnissen wird die praktische Prüfung wohl nur mit einem LKW, einem Messer oder ersatzweise einem prall gefüllten Rucksack abgenommen, alternativ dazu könnte auch eine wehr und hilflose naive junge Frau dem Prüfling zugeführt werden, aber erst wenn der Prüfling einer alten Frau beim Geldabheben am Geldautomaten auf traditionelle arabische Art …“ behilflich „… ist, gilt die Prüfung als bestadten

  43. Warum tut er das? Weil er ein so guter Mensch ist? Nein. Er tut es, weil der Wind dort weniger starkt weht. Von den Deutschen hat er keine Gegenwehr zu fürchten. Da fällt es leicht sich in unproduktiven Atktionismus zu stürzen und nebenbei noch Pralinien zu verteilen. Es kostet ihm nichts und bringt ihm eine gewogene Presse ein.

  44. Übrigens: Es ist schlicht unmöglich eine wissenschaftliche Arbeit, die diesen Namen auch verdient, in arabischer Sprache zu fertigen. Das ist einer der Gründe warum z.B. in den Nobelpreislisten so wenige arabische resp. arabisch sprechende Wissenschaftler auftauchen. An diesem Zustand ändert nichts auch wenn sich unglaublich viele Menschen arabisch sprechend verständigen. Die Qualität einer Sprache hängt nicht von ihrer Verbreitung ab – ist für einen Sozialisten allerdings schwer zu verstehen.

  45. Mohammed ein Psychopath? Ja. Vielleicht aber auch „nur“ ein Schizophrener (Stimmenhören)! Egal. Irre ist irre. Danke jedoch für diese Bezeichnung, die habe ich noch in keinem anderen öffentlichen Forum gelesen…

  46. Ulrich Commerçon heißt er.
    Gleich mal Wiki-überprüft, und siehe da: Politik studiert!

  47. Bei uns gab es an der Schule Altgriechisch als freiwillige AG Sonnabends in der 5. Stunde. So in der Art mag gern auch arabisch unterrichtet werden, hätte ich als Schüler glatt mal hineingeschnuppert.

    Der SPD-Bildungsminister Ulrich Commerçon aber ist selbst wohl nie zur schule gegangen, nichteinmal zur Baumschule. Wie kann man nur derartig dumme und noch dümmer begründete Vorschläge machen?

    Die Type sollte man bei anstehender Massenabschiebung „versehentlich“ mit in den Container stecken.

  48. Da freue ich mich aber, wieder ein Beweis, daß eine „Islamisierung“ (bitte immer in Anführungszeichen setzen, um die Lächerlichkeit dieser Begrifflichkeit zu unterstreichen) nur in den Hirnen wirrer Rassisten und in kruden Verschwörungstheorien stattfindet.

  49. Schliesslich müssen ja unsere Mädels mal verstehen wenn ihnen jemand sagt er möchte sie arabisch vergewaltigen oder wenn es heißt : Kopf ab!

    Widerstand jetzt!!!

  50. Wir müssen diesen undemokratischen und rechtsstaatswidrigen Angriff auf die Zukunft dieses Landes und unserer Kinder stoppen, notfalls mit allen Mitteln……….

  51. In diesem Zusammenhang sei auch nochmals auf die Interdependenz zwischen Sprache und Intellekt hingewiesen.

  52. Nicht Kommentare bei PI helfen, dieses Problem zu beseitigen, sondern der aktive, reale, unbarmherzige und entschlossene Kampf von uns allen, gegen die Zerstörung unseres Landes durch das linksfaschistische Gesindel und ihrer muslimischen Rassistenfreunde……….

  53. „Könnte das irgendwas mit Islamisierung zu tun haben?“ Aber nein. Wie kommen Sie den auf einen derart abwegigen Gedanken? Nun lassen Sie mal die Kirche im Dorf. Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun, wie uns die Politik weise aufzuklären beliebte. Merkel hat nichts mit Merkel zu tun und SPD-Bildungsminister Ulrich Commerçon hat nichts mit Bildung zu tun. Der ist Spezialist für Anbiederung. Wenn in drei Jahren „Arabisch“, „Korankunde“ und „Scharia: Die Grundzüge der arabischen Demokratie“ als Pflichtfächer in ALLEN ehemals deutschen Schulen und für ALLE Schüler, auch Bio-Deutsche eingeführt sein wird, regt sich über diese Wegbereiter der neuen Kultur vom Schlag eines beliebig austauschbaren Commerçon keiner mehr auf.

  54. Das sieht man auch an den stolzen Turken. Wesentliche Elemente der Argumentation beruhen auf Fäkalien und Genitalien.

  55. Es ist unglaublich, von was wir Deutschen heute regiert werden!

    Man sollte die Prügelstrafe für Narren einführen!

  56. Offenbar ist es aber eher vernachlässigbar, dass diese kultur- werte- und sprachfremden Nachwuchsfoderer Deutsch lernen. Stattdessen müssten, wie Commerçon sagt, die Sprachen der Herkunftsländer mehr Raum im deutschen Schulunterricht bekommen. Denn Arabisch habe (dank des Geburtendschihads) gute Chancen, einmal eine Weltsprache zu werden.

    Arabisch findet sich (neben Englisch, Spanisch, Swahili, Hindi, Hebräisch, Altchinesisch und Russischauch) auch unter den Sprachen auf den Georgia Guidestones – Deutsch nicht! (und Türkisch auch nicht)

    Das mag vielen etwas weit hergeholt erscheinen, mir ist es jedoch gleich als Erstes eingefallen. Aber überlegen wir doch einfach mal, was so ein Bildungsminister (sowie auch alle anderen Minister, einschließlich Bundeskanzlerin) so den ganzen Tag macht.

    Das interessiert höchst merkwürdigerweise niemanden. Man regt sich drüber auf, was sie sagen, was sie nicht sagen (aber sagen sollten) oder dass sie immer noch nicht tot umgefallen sind, aber niemand denkt drüber nach, wie die ihren Tag zubringen. Was tun die???

    Sitzen die däumchendrehend in ihren Büros und warten, bis ihnen ein toller Einfall kommt? Wie zum Beispiel: „Mist, Mist, Mist, heute will mir gar nichts einfallen. Ach, ich hab’s! Da sind doch so viele Flüchtlingskinder in unserem Schulen. Die würden sich vielleicht freuen, wenn sie Arabisch-Unterricht hätten, vor allem die Afghanen und die Ne… oh Gott, warum ich krieg ich das Wort nicht aus dem Kopf, hoffentlich rutscht mir das im Suff nicht mal raus, ich müsste sowieso weniger trinken …die Afrodeutschen. Die lernen bestimmt gern arabisch. Endlich eine Idee. Da gebe ich am besten gleich eine Pressemitteilung raus. Puhh. Tag gerettet!“

    Das ist eine kindische Vorstellung, oder?

    So läuft das nicht. Die tun aber auch nicht nichts!

    Die bekommen Papers und Berichte und Vorgaben von NGOs, supranationalen Organisationn und ThinkTanks, und die lesen sie auch, bzw. lassen sie von Assistenten lesen und sich zusammenfassen. Das erkennt man sehr schön daran, wenn man den Blick ein bisschen über die Grenzen weitet und dann feststellt, dass Politiker der verschiedenen Länder ziemlich zeitgleich die gleiche „tolle Idee haben“. Die haben alle die gleichen Berichte und Vorgaben vorliegen – jeweils schön in die Landessprache übersetzt. Selbst Wörter und Parolen sind länderübergreifend gleich, ebenso solche Ideen. Wenn man das Wort „Vielfalt“ in verschiedene Sprachen übersetzen lässt und den Begriff dann in die Google-Bildersuche eingibt, kommt über all der gleiche bunte kindische Einewelt-Kram (hier zum Beispiel mit mångfald – schwedisch – ausprobiert: https://www.google.de/search?q=m%C3%A5ngfald&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiXzaL4yc7VAhVrCMAKHT-BCPcQ_AUICigB&biw=1600&bih=794, das geht aber mit allen Sprachen), obwohl das Wort auch Naturvielfalt oder Produktvielfalt bedeutetn könnte. Aber der Buntkram schmeißt alles andere aus den Google-Ergebnissen raus.

    Also, das sieht schon nach einer geplanten Gestaltung aus und nicht danach, dass irgendein Partei-Spacho vor seinem Schreibtisch sitzt und Ideen ausbrütet.

    Und die Georgia Guidestones sind ein sehr interessantes Thema.

    Ich bringe sie manchmal im Gespräch auf und schätze mein Gegenüber danach ein, wie es drauf reagiert. Wer gelangweilt ist, gewinnt ein Gespräch über das Wetter mit mir – und niemals wieder mehr. Wenn jemand so ein Rätsel nicht faszinierend findet, hat er nichts, was mich an einem Gespräch mit ihm interessieren würde, keine Neugier, keine Wissbegier, keinen lebhaften Geist. Wer noch davon gehört hat, hier ist der Wikipedia-Eintrag dazu.

    Google findet natürlich noch weiterführende Texte dazu, aber ich muss gleich spoilern: Es ist tatsächlich unbekannt, wer sie aufgestellt hat. Auch Verschwörungstheoretiker wissen es nicht. Ich habe zwar eine Vermutung, werde die aber garantiert nicht aussprechen, weil sie komplett unfundiert ist und auf nichts weiter basiert als auf einem gewissen Gefühl. Trotzdem! Dass so etwas existiert (und die waren nicht billig!) und kein Mensch weiß, wer das warum gemacht hat, ist doch ein Augenöffner, dass da draußen Dinge vorgehen, die komplett außerhalb unserer Wahrnehmung liegen.

  57. Dieses SEPD-Gesindel, welches einen derartigen Schwachsinn propagiert, ist SELBST noch nicht einmal in der Lage, anständig englisch zu sprechen. Zum Teufel mit diesen SEPD-und -LinksGrün-Gesinnungsfaschisten….die nix als Gift und Galle über das Land und seine Bürger schütten, zusammen mit ihren Antifanten-Terror-Freunden………man muß sie alle zum Teufel jagen, bevor sie das ganze Land in den Abgrund schubsen (!)

  58. Kann man den nicht nach Frankreich abschieben, vielleicht finden seine Ideen dort ja Anklang.

  59. Jemand fragte letztens noch, ob die irre Situation in Merkel-Deutschland überhaupt noch irrer werden könne. Siehe da, die Antwort wird von den Saarsozen gegeben: Ja, es geht immer noch irrer.

  60. diese abgebrüht kaltschnäuzigen Heuchler der Großloge des deutschen Politadels, schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10.8.2017

    Scheinselbstständig im ParlamentBundestag drückte sich um Sozialbeiträge

    In der Öffentlichkeitsarbeit und beim Besucherdienst greift die Bundestagsverwaltung offenbar bevorzugt auf Honorarkräfte zurück – und spart sich als Arbeitgeber so die Sozialabgaben. Die millionenschwere Rechnung folgt vor Gericht. Der Deutsche Bundestag hat jahrelang mehr als hundert Mitarbeitern keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Die Mitarbeiter in der Öffentlichkeitsarbeit und beim Besucherdienst seien damit quasi als Scheinselbstständige beschäftigt gewesen, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“. Ein Bundestagssprecher sagte dem Blatt, die Bundestagsverwaltung habe deshalb bislang fast 3,5 Millionen Euro an Sozialbeiträgen an die Deutsche Rentenversicherung (DRV) nachzahlen müssen. Dem Bericht zufolge gab das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg der Rentenversicherung in einem Musterfall Recht. Der Bundestag hätte dem Gericht zufolge eine Honorarkraft als Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig anstellen müssen. Angesichts der Arbeitsumstände spreche „mehr für eine abhängige Beschäftigung als eine selbstständige Tätigkeit“, heißt es laut „SZ“ in dem Urteil. Eine Revision vor dem Bundessozialgericht ließen die Richter demnach nicht zu. Der Bundestag prüfe, dagegen Beschwerde einzulegen, berichtete die Zeitung. Weder Bundestagspräsident Norbert Lammert, noch die Vizepräsidentinnen Ulla Schmidt und Petra Pau wollten sich zu dem Fall äußern.Die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Katja Keul, sprach sich in der Zeitung dafür aus, die betroffenen Mitarbeiter schleunigst sozialversicherungspflichtig anzustellen. „Der Bundestag muss als Arbeitgeber ein Vorbild sein, wenn es darum geht, sich an die eigenen Gesetze zu halten.“ http://www.n-tv.de/politik/Bundestag-drueckte-sich-um-Sozialbeitraege-article19978412.html

  61. „Bisher müssen Abiturienten im Saarland Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache als Kernfächer für die Abiturprüfung belegen, zwei davon mit erhöhtem Anforderungsniveau.

    Der neuen Verordnung gemäß sollen künftig statt drei nur noch zwei verbindliche Kernfächer belegt werden müssen. Statt der bisherigen strikten Anforderungen können nun als Kernfächer auch Sport, Informatik oder Musik gewählt werden. Salopp ausgedrückt heißt das: Fußball statt Deutsch.“

    Cool! Also kann man mit Fussball und Rock´n Roll ein Einser-Abi hinlegen. Mist, wieso hat es das zu unserer Zeit nicht gegeben?

  62. Die dümmsten Gestalten sitzen im Bildungsministerium, und das färbt auf die Bürger ab, und viele dieser fetgefressenen, trägen Ja-Sager merken inzwischen auch nichts mehr.

  63. Hier gehört das hin, irgendwie will die Seite heute nicht so richtig:
    „Könnte das irgendwas mit Islamisierung zu tun haben?“ Aber nein. Wie kommen Sie den auf einen derart abwegigen Gedanken? Nun lassen Sie mal die Kirche im Dorf. Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun, wie uns die Politik weise aufzuklären beliebte. Merkel hat nichts mit Merkel zu tun und SPD-Bildungsminister Ulrich Commerçon hat nichts mit Bildung zu tun. Der ist Spezialist für Anbiederung. Wenn in drei Jahren „Arabisch“, „Korankunde“ und „Scharia: Die Grundzüge der arabischen Demokratie“ als Pflichtfächer in ALLEN ehemals deutschen Schulen und für ALLE Schüler, auch Bio-Deutsche eingeführt sein wird, regt sich über diese Wegbereiter der neuen Kultur vom Schlag eines beliebig austauschbaren Commerçon keiner mehr auf.

  64. was ist das denn nur für ein Irrlicht ?? unglaublich …

    woe doof muss man denn sein, Abituranforderungen zurücksetzen .. Mathe eventuell mit Musik austauschen .. oh je

  65. Der Beginn ist längst vollzogen und von den Linkskranken zur neuen Religion erhoben worden.( Siehe Kommentar der CDU-Funktionärin, die das rhetorisch frenetisch beklatscht ) Die Untergangsherbeiführer tanzen sich immer weiter, immer ekstatischer in ihren Apocalypso. Der 24.September kann den ersten Schritt zur Rettung bringen. Der Weg selbst wird allerdings beschwerlich werden.

  66. Wahlergebnis Saarland März 2017
    Merkel CDU 40,7% und Schariah SPD 29,8%.
    Wie gewählt so geliefert.

  67. Wie wäre es, wenn die ganzen linksgrünen Spinner mit ihren Schwachsinnsideen in 2-3 Bundesländer gekarrt werden die dann von der BRD abgespalten werden. Dann können sie ihr Wolkenkuckucksheim verwirklichen, nur nach einem Tag wird denen die Kohle für den Schwachsinn schon ausgehen. In Asien werden Bildungsroboter herangezüchtet und bei uns Schwachmaten die demnächst noch nicht einmal alleine die Toilette besuchen können.

  68. Politikwissenschaftler der vorher slawische Sprach- und Literaturwissenschaften studiert hat. Mehr muss man nicht wissen.

  69. Auch wieder ein prima Beispiel der Verquickung von Evangelischer Kirche mit Sozialwissenschaftlern als Politik-Clowns. Da schlummert die größte Gefahr für unser Land.

  70. Ist doch längst. Wir, die Narren, gehen auf AFD Veranstaltungen, wo wir von der Linksmob-SA verprügelt werden. Grund: Wir glaubten, in einer Demokratie zu leben. Diese Dreistigkeit allein schon scheint in deren Augen Anlass genug.

  71. Arabisch kan man meinetwegen in Arabien unterrichten, hier wird DEUTSCH gesprochen! Das hat auch nichts mit einer Diskriminierung gemein, dieses ist einfach nur LOGIK.
    Das diese Herr aus dem Saarland eher unlogisch ist, sollte sein persönliches Problem sein. Er kann ja sein „Amt“ niederlegen und nach Arabien oder sonst wo hin auswandern.
    Schaut man auf die Invasion die nun scheinbar nach Europa kommen WILL, so kann man hier auch keineswegs mehr von Flüchtlingen reden. Dieses sind eindeutig und OHNE zu übertreiben ILLEGALE!
    Ja es muss etwas getan werden, aber dazu gehört kein arabisch. Dazu gehört Massiver Militäreinsatz, Grenzsicherung und AUFBAU der Bundeswehr nebst Bundesgrenzschutz / Gewässerschutz und zwar mit DEUTSCHER Besetzung. Wir schaffen das… ist horrender Schwachsinn! Und zwar von ANFANG an. Hier hilft nur noch die HARTE Hand mit den von H&K, Mauser, Walther usw. gegebenen Mitteln. Alles andere kann auch gleich mit der weißen Fahne gleichgetan werden.
    Merkel ist keine Politikerin. das war SIE nie und es wird auch NIE eine werden. Sie könnte sich eher in die Reihe Kim Jung un einordnen. Der ist auch kein Politiker aber mindestens genau so durchgeknallt.
    Merkel MUSS mit sofortiger Wirkung zum Schutze der BRD ihres „Amtes“ in Unehren enthoben werden.
    Und natürlich gleich „hängt ihn höher“ Schulz und Konsorten.
    Denn wenn wir es mal genau nehmen, haben wir eigentlich ohne diesen Pulk bessere Überlebenschancen als mit…

  72. …wir kehren in unser eigenes mittelalter zurück
    …und diese gutmenschen fühlen sich noch gut dabei
    …“ist doch alles nicht so schlimm mit den kz’s!“ haben gutmenschen von 1933-1945 getönt
    …die amis haben diese idioten gut therapiert, die bevölkerung weimars musste das kz buchenwald besichtigen
    …ich würde die heutigen gutmenschen gerne zu einer öffentlichen hinrichtung nach dem recht des koran und im namen „allahs“ und des kinderf****ers mohammad nach saudi arabien mitnehmen
    …andere medizin hilft höchstwahrscheinlich nicht

  73. Als gebürtigem Ossi, der sowohl in Schule als auch im Elternhaus noch zu einem gesunden Mix aus Anstand, Respekt, Toleranz und Wehrhaftigkeit erzogen wurde, ist es mir unbegreiflich, wieso es hier keinen millionenfachen Aufschrei von Eltern gibt. Ich kann das einfach nicht glauben, dass die alle schweigend zur Kenntnis nehmen, dass ihre Sprösslinge nahezu täglich mit Demütigungen, Anrotzen, körperlichen Attacken konfrontiert sind. Gleiches gilt für all die Millionen Frauen. Wo sind denn die ganzen entrüsteten Feministinnen, die sich Jahrzehnte für Gleichberechtigung stark gemacht haben und jetzt schweigend und demütig ihre neue Rolle als dreckige Hure für Jedermann akzeptieren?

  74. Was wir erleben, ist die stetige Wiederholung deutschen Verhaltens. Bitte lesen Sie folgendes Zitat. Das könnte gestern jemand geschrieben haben, oder? Es ist allerdings schon etwas älter.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ (Napoleon Bonaparte)
    Dann kam der erste Weltkrieg, dann der Zweite, nun tobt der Dritte. Ohne Kanonen aber nicht weniger mörderisch. Und? Hat sich IRGENDETWAS am Durchschnittsdeutschen geändert?

  75. Ich halte es für sehr wichtig, dass Arabisch ein Kernfach im Gymnasium wird. Der Grund dafür liegt klar auf der Hand: Wir werden zukünftig den überwiegenden Anteil unseres Handels und unserer Im-und Exporte mit diesen Ländern abwickeln, und da ist eine gemeinsame Sprache sehr hilfreich.

    Und da wir ja nicht alles gleichzeitig unterrichten können, muss eben ein anderes Fach entfallen: Ich würde dafür Mathematik vorschlagen… oder Englisch… schließlich wird ja in arabischen Ländern kein Englisch gesprochen und verstanden und alle Mitarbeiter amerikanischer Ölfirmen sprechen fliessend Arabisch und auch in den USA, in England und Frankreich wird zunehmend Arabisch zur Pflichtfremdsprache.

    Ironie off…

    Ulrich Commerçon sollte konvertieren, damit schleimt er sich am besten ein.

  76. Mein Rechner verschluckt ganze Wörter… Trotzdem und mal ehrlich, was sind das für Parteien, wo man die „Elitekandidaten“ in 2,50 Meter aufhängt??? Soll das eine Herausforderung für Paintballschützen sein? Oder was? Bei den Grünen (die müssen ja immens viel Kohle einsacken) sind es schon keine Plakate mehr, sondern eher Leinwände in Kinogröße. Es würde mich nicht wundern, wenn demnächst Banner über eine Straße gespannt werden. Für mich haben die bis auf eine einzige Partei sowieso ALLE VERKACKT!

  77. Arabisch wird keine Weltsprache, weil Araber keine ‚Weltbürger‘ sein können, und weil Arabisch eine potthäßliche ‚Kehlkopfsprache‘ ohne jede Anmut und Tiefe ist. ‚An ihrer Sprache sollt ihr so erkennnen.‘ Diese Kultur der Teufelsanbeter ist todgeweiht, durch Inzest und Nicht-Wirtschaft am Ende. Ohne Zukunft. Deswegen ja das Elend in diesen muslimischen Staaten. Und deswegen drängen sie hierher, zu den Nichtmuslimen, die mit klarem Verstand (mehr oder weniger klar, aber tausendmal klarer als Moslems) denken und handeln können, wo sie alimentiert werden und noch mehr degenerierte Kinder mit viel Kindergeld in die Welt setzen, zwar völlig sinnfrei, aber uns zum großen Schaden..
    Wer ist gesünder, intelligenter, stärker?

    Die Türkei hätte locker 20 Millionen weniger Türken, wenn nicht Millionen von Türken durch die BRD krankenversichert und mit Arbeit oder Sozialhilfe in der BRD versorgt wären. JEDES Muslim-Land ist komplett im Eimer. Kranke Werte, kranke Gesellschaft- was sonst?
    Es wird einzig darum gehen. denen, denen die Umvolkung in Europa so sehr an ihrem schwarzen Herzen liegt, die Macht über die Gehirnwäsche- Anstalten zu brechen. Wenn der Wahnsinn, der hier läuft, endlich klar benannt wird, dann ist ganz schnell Schluß mit der Duldung der Invasion. Das ist zwar auch gewollt, um den totalen Eklat zu erzwingen, wird aber nicht so ausgehen,, wie diese irren Planspieler das wollen. Am Ende stehen Demigration aller Moslems aus Europa und die Verantwortlichen für den politischen Wahnsinn enden vor Gericht.
    Man sagt nicht umsonst: „Solange du deine Füße unter meinen Tisch streckst, habe ich das sagen- hier geht es um die Frage, daß der, der die anderen ernährt, der GEBENDE ist und nicht der ‚Idiot‘. Die Moslems und ihre Fürsprecher halten uns für Idioten, sie verachten uns immer unverholener. Wir müssen ihnen nur unser Geld wegnehmen- so einfach ist das.

    Wir müssen unsere Kinder selbst unterrichten, wenn es nicht anders geht. Zum Beispiel auch mit der ALTEN deutschen Rechtschreibung, die sinnvoll und logisch unsere Sprache erklärt.
    Wie auch immer der Wahnsinn weitergeht- am Ende steht eine Restauration Europas.
    ………
    Gestern abend… vor dem Supermarkt am Rande der Stadt… ein PKW und vier vollvermummte Frauen in Schwarz. Sehschlitze, häßliche und unförmige Körper… Ein Anblick, der einem in die Magengrube haut. Diese Arroganz gegenüber den Gastgebern, die ihre Supermarktrechnung bezahlen, dieser Hochmut bei soviel widerlicher geistiger Beschränktheit- die können das Wort ‚Werte‘ noch nicht mal ansatzweise begreifen. Und immer dieses seelenlose Schwarz, wie bei der‘ Antifa‘, immer dieser Seelen- Tod, dieses abgefuckte Nichts, diese Teufelsergebenheit, diese Anbetung des Sinnlosen.
    DAS hat keine Zukunft, garantiert nicht.
    Nur die Lebenden haben eine Zukunft, und das sind auch, die das Leben lieben.
    Der Teufel richtet immer wieder viel Schaden an- doch er siegt nie. Logisch- oder?

    Macht Euch alle Gedanken, was ihr in unsere neue Zeit ‚danach‘ an Werten und Taten einbringen wollt. Und prüft das immer wieder. Und dann los- die Zukunft wartet auf uns!

  78. was ist bloß in diese Leute gefahren?
    zu viel Handy-Strahlung abbekommen?
    da steckt doch was dahinter.
    stutzig macht, dass der größte Teil
    der Bevölkerung den ganzen Unsinn klaglos hinnimmt!

  79. „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ (Napoleon Bonaparte)

  80. Wie schön, das System lässt immer mehr die Hosen herunter. Von Anfang an ging es gar nicht um Flüchtlingshilfe. Es ging nicht einmal um einen Bevölkerungsaustausch. Hier geht es nur um die Vernichtung Deutschlands. Und eines können wir gewiss sein, es wird nach den Wahlen noch schlimmer werden. Merkel wird gewinnen und wird uns die Rechnung präsentieren. Genießt die letzten Tage noch vor der Wahl, denn nach der Wahl wird es allen Autochthonen noch schlechter gehen, sei es finanziell, politisch oder gesellschaftlich ( der Habitus der Gesellschaft wird sich verändern – Afrika und der Nahe Osten lassen grüßen, denn Deutschland wird geflutet werden, in einem unvorstellbaren Ausmaß).

  81. Was heist hier weg damit, wohin denn, keiner will sie haben. Deponie Sondermüll käme in Frage.

  82. Wir müssen zurück zu einer Landespolitik, wie sie noch unter Strauß, Schmidt und allen anderen Deutschen Politiker-Patrioten war. Mit dieser heutigen Besetzung haben wir das Wort Besetzt gleich 3xErfüllt. Und dieses ist eigentlich das Traurige daran. Man hat den politischen Kampfgeist und scheinbar auch das Gehirn gegen eine „höhere“ Macht ausgetauscht die wahrscheinlich noch weniger aktives Hirn besitzt.
    Deshalb müssen wir aus dieser Hypnose unbedingt aufwachen, und sich einer erneuten mit ALLEN MITTELN widersetzten!

  83. @ Urmel1970

    Ja, genau so wird es kommen. Jeder wird sich selbst der Nächste sein. Solidarität und Zusammenhalt, sich gemeinsam gegen eine Bedrohung zur Wehr zu setzen, all das war gestern. Der Standby-Modus sämtlicher „Flüchtlingsunterkünfte“ spricht ja eine klare Sprache, was ab dem 25.09. zu erwarten ist.

    Ich habe mein Weltbild auch dahingehend verändert, dass ich bei keinem Konflikt zwischen Einheimischen und zugereisten Barbaren reflexartig Partei für meine Landsleute ergreife, denn letztlich bekommen im Schnitt neun von zehn Bereicherten exakt das, was sie bestellt haben bzw. durch Dummheit, Ignoranz und Relativiererei zumindest tolerieren. Null Mitgefühl!

  84. Sie waren nicht billig – sie waren aber auch nicht jenseitsmässig teuer! Für die Alleinerbin eines grossen Projekts jedenfalls durchaus erschwinglich (fragst Du mal Friede Springer – und nein, die wars nicht). Die Zeitmaschinen auf dem Brompton Cemetery waren im Zweifel teurer.

    Ich habe eine ziemlich begründete Vermutung, um welche Alleinerbin es sich in diesem Fall handelte.

  85. Die auf diesen Guidestones formulierten Gebote sind ja durchaus bedenkenswert, und vielleicht hat der Verfasser sich gedacht, er wendet sich in den jeweiligen Sprachen an diejeingen Völker und deren Politiker, die eine Ermahnung am nötigsten haben. Vielleicht ist deswegen Arabisch dabei.

  86. Es muss IHM weh tun.
    Ich bin kein Antisemit.
    Ich trete trotzdem dem Herrn Zuckerberg in den …
    LÖSCHT EURE FACEBOOK – ACCOUNTS !
    Denn wer mit dem Teufel tanzt, stinkt MAAS-los.

  87. @ EInKesselBuntes: Weiteres Zitat aus Ihrem Link:
    „Im Saarland würden muslimische Lehrer und „Seiteneinsteiger“im Lehrerfortbildungsinstitut auf die Aufgaben vorbereitet.“
    So wie der Islamistische Terrorist, der den 13-jährigen Bombenleger aus LU vom letzten Dezember als Sozialarbeiter getarnt „betreut“ hat und …ähem… ‚resozialisieren‘ sollte vielleicht ?!?

  88. Wählt rot
    und bald seit Ihr alle tot.

    Hoffentlich darf das Deutsche „Pack“ nach den Wahlen in der DeutschenIslamischenRepublik noch Deutsch sprechen ohne eingeknastet zu werden.

  89. Polit222UN

    Der aktive, reale, unbarmherzige und entschlossene Kampf hat einen Namen: Aufklärung.
    Aufklärung der Mitmenschen über eine Ideologie mit Argumenten und Belegen.
    Deshalb mein Hinweis auf den Bericht in der NZZ.

  90. Was für ein ekelhafter Verräter, genauso wie der linksverstrahlte Devotling in Köln, der seinen Schützlingen eine kultursensible Halal-Erdlochtoilette bauen will, damit sie sich heimisch fühlen.

    Leute wie diese beiden sind das eigentliche Problem, denn ohne diese unterwürfigen Spakos hätten wir längst nicht so viele Illegale und Kriminelle im Land.

  91. fangen w i r wieder an, bei jeder Gelegenheit „Segne’s Gott“ zu rufen?

    die sind irre diese Mohammedaner!!!
    und beim K….?

  92. Ulrich Commerçon möchte arabisch als schulfach.

    die forderung des spd politikers zu stellen,ist sein gutes recht.

    genauso ist es das recht der bevölkerung,darüber zu urteilen,welche volksvertreter sie halbwegs alle vier jahre zu wählen haben.

    und falls der weiterer irsinn deutschland zu einem gefallenem staat macht.
    er der manipulationsmafia zum opfer gefallen ist.

    jedem hirn der diesem tun gutheisst muss man letzendlich dafür bezahlen…

  93. Unfassbar!
    Ich dachte zunächst, dass es sich hier um ein sogenanntes *Fake News* handelt, aber dieser SPD-Kasperkopf meint das wirklich ernst.
    Das versteht dieser Sozi also unter INTEGRATION, nicht die Zuwanderer sollen die Sprache ihres Gastlandes erlernen, sondern wir sollen die Sprache der Zuwanderer lernen?
    Drehen diese Deutschlandabschaffer jetzt völlig durch, oder ist das schon die Panik vor der zu erwartenden Wahlschlappe?
    AfD wählen!
    Nie war diese Partei wertvoller und dringend notwendiger wie heute!

  94. @Stefan Cel Mare:
    Richtig, für die Errichter, die du du vermutest und die ich vermute, waren sie wohl deutlich im erschwinglichen Rahmen, aber eben doch teuer und aufwändig genug, nicht das Werk der berühmten „Spinner“ und Spaßvögel zu sein, die für geistlose Langweiler für alles verantwortlich sind. Darüber hinaus hat auch nicht jeder die Möglichkeit, seine Identität erfolgreich geheimzuhalten ä- vor allem wenn sämtliche Verschwörungstheoretiker der Welt ihm hinterherforscheln. Diese Leute hier aber schon.

    @FoCS 11. August 2017 at 10:00:

    Die auf diesen Guidestones formulierten Gebote sind ja durchaus bedenkenswert

    Ja, vielleicht wäre es hübsch, wenn die Erde nur von einer halben Milliarde Menschen bevölkert wäre – vor allem wenn man sich aussuchen dürfte, WELCHE halbe Milliarde. Aber der Weg dahin – wenn er nicht SEHR, SEHR langsam geht – ist nichts, was ich erleben möchte oder unseren Nachkommen wünsche.

    und vielleicht hat der Verfasser sich gedacht, er wendet sich in den jeweiligen Sprachen an diejeingen Völker und deren Politiker, die eine Ermahnung am nötigsten haben. Vielleicht ist deswegen Arabisch dabei.

    Und Hebräisch?

  95. Gegen Arabisch als Schulfach ist ja erstmal nichts zu sagen. Ein neues Wahlfach bereichert (im wirklichen Sinne) ja nur die Sprachvielfalt. Französisch wird wegen der Grenznähe ohnehin an den allermeisten Schulen die erste Fremdsprache bleiben und dann kommt erstmal Englisch.
    Viel erschreckender dagegen ist die Niveaunivellierung beim Abitur. Damit würde das saarländische Abitur auf die Ebene von Berlin und Hamburg runtergebrochen werden. Bitte nicht!

  96. Gerade diesen Gefallen würde ich Maas nicht tun. FB soll bleiben, damit er nie sicher ist ob nicht irgendwo doch politisch incorrectes verbreitet wird.

  97. @ Nuada: Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Die Georgia Guidestones sind mir vom Detlev von WakeNews her bekannt, der darüber schon vor 2-3 Jahren berichtet hat. Ihre Denkansätze teile ich, dass die Politverräter Handlungsanweisungen und Vorgaben bekommen, die sie dann umsetzen, um uns, die Bevölkerung dem großen Plan zu unterwerfen.
    Ein anständiger Mensch mit Resthirn würde solch einen Unsinn ablehnen angesichts der derzeitigen Zustände!

  98. so gesendet an den Herren.

    Werter Herr Commercon,

    wie ich gerade gelesen habe wollen sie die Zukunft in den Schulen neu gestalten für uns Saarländer?

    Ich finde wir entfernen uns mit Ihren Plänen jeden Tag etwas mehr von Integration, von Assimilation rede ich erst gar nicht.

    Wo leben wir eigentlich?

    Bitte überdenken sie das sie politischer Entscheidungsträger sind und eine Verantwortung für die Zukunft des deutschen oder des Saarländischen Volkes tragen.

    Mit freundlichem Gruß

  99. @ Wanda – „potthäßliche Kehlkopfsprache“

    Jawoll, eine Sprache, die per se Angst macht. Das Zischen einer Schlange vor dem Zubeißen. Vor einigen Jahren lag ich auf einer Intensivstation, zusammen mit einem Mann, der Deutsch rückwärts sprach und je nach Stimmungslage die Augenfarbe wechselte. Pflegepersonal und Ärzte getrauten sich kaum in den Raum. Daran muss ich denken, wenn ich diese schreckliche Sprache höre.

  100. lol – das habe ich gestern hier noch irgendwo im Scherz vorgeschlagen… kommt, wir vergessen es einfach. Der Laden wird islamisch. Da hilft auch keine AfD mehr.

  101. Sie kommen wirklich aus Luxemburg und deutsch ist nicht Ihre Muttersprache? Dafür ist der Text super. Fürs nächste mal: „Sie“ wird groß geschrieben, wenn es als Anrede verwendet wird und statt „überdenken“, wäre hier „bedenken“ passend gewesen und das folgende „das“ mit scharfem ß oder (gemäß neuer Rechtschreibung „dass“. Verständlich ist es natürlich allemal.

  102. Dieser Unterricht wäre sinnvoll, wenn es das Ziel wäre die Flüchtlinge schnellstens wieder in ihre Heimat abzuschieben.

    Anders als viele Kommentatoren hier im Forum, die Ausländer grundsätzlich mit Schimpfnamen belegen, bin ich der Meinung, dass jeder Mensch ein Recht auf Bildung, Freiheit und seine eigene Kultur hat – IN SEINER HEIMAT!

  103. Islamistisches Scheisshaus in Köln, Arabisch im Saarland, Abitur auf Sonderschulniveau, wir schaffen das…

  104. „ist dies schon Wahnsinn, so hat ews doch Methode“
    William Shakespeare

    Arabisch ist die ekelhafteste Sprache noch vor Türkisch. Und die Schrift sieht aus, als ob eine Maus auf’s Papier gesch*ssen hat.

  105. Gut gemeint. Spätestens bei diesem Teil jedoch: “ für die Zukunft des deutschen oder des Saarländischen Volkes tragen“ wird er grinsend denken. “ Tu ich doch. Teile dieses Volkes sind bereits hier, der andere wird tagtäglich „gerettet“ Die brauchen noch etwas, bis sie hier sind.

  106. „SPD-Bildungsminister “
    Ja, so sieht der da oben auch aus. Höchstwahrscheinlich gerade so die Waldorfschule geschafft, einer von vielen Vollpfosten, verkleidet als Politiker.
    Hochgepriesen ist er,
    Fromme Bücher liest er,
    Hinaus in’s Freie geht er,
    Doch nichts von Gott versteht er,
    Als Heuchler stets gefällt er,
    Ehr‘ und Titel hält er,
    Geheimen Luxus führt er.
    Manch‘ sanftes Herz verführt er,
    Von Gottes Gnaden spricht er,
    Die höchsten Schwüre bricht er.
    Wo er geht, da schleicht er.
    Den frommen Schein bewacht er,
    Das dumme Volk verlacht er.

    Heinrich Martin

  107. So was passiert hat, wenn man islamische Parteien wählt. Saarland ist Rentnerland und scheinbar weiß ein großer Teil der Rentner schon lange nicht mehr was er tut. Genauso in NRW. Auch hier wird der Islamunterricht ausgeweitet. Integrationsminister Stamp (FDP) will jetzt den Bau „liberalen Moscheen“ mit Steuergeldern fördern und vorantreiben.
    Wie sagte Erdowahn zu Merkel: „Es gibt keinen politischen Islam. Es gibt nur den Islam.“
    Genauso wenig gibt es einen liberalen Islam. Aber das ist diesen islamhörigen Politikern egal. Es muß nur gegen die eigene Bevölkerung gehen, dann ist alles in Ordnung.

  108. Abitur runter. Gesellenprüfung runter, Meister ganz abschaffen usw.
    Ja dann hat bald jeder einen Doktortitel. Bringt aber nix, weil er nix kann.

  109. Und unter jedem Schüler wird ein Loch ausgehoben, so das er dort gleich ganz „landestypisch“…Kacka machen kann!

    Gut, oder?

  110. Der Herr hat erkannt, in welcher geistigen Verfassung sich der invasorische Mop befindet. Mit anderen Worten, die werden die deutsche Sprache nie erlernen können, weil es der IQ nicht zu lässt. Drehen wir doch den Spieß einfach um, wiededumm, machen wir uns die Welt etwas dümmer, kommunizieren in einer Sprache, die nicht annähernd an das geistige Niveau der deutschen Sprache heranreicht. Belassen wir es bei den Urgeräuschen der Menschheit, belassen wir es bei den niedrigsten Kommunikationsgeräuschen, die eine Kommunikation zu lässt. Sprechen wir Arabisch. Geschissen auf Wörter, die es im Arabischen nicht gibt, weil deren Wortvielfalt es einfach nicht zu lässt.

  111. Ich sehe es positiv, wenn die nun alle anständig ihre Heimatsprache lernen, stehen mangelnde Sprachkenntnisse der eignen Heimatsprache künftig dann nicht mehr als Abschiebehemmnis in die Heimat zur Debatte.

  112. Der neuen Verordnung gemäß sollen künftig statt drei nur noch zwei verbindliche Kernfächer belegt werden müssen. Statt der bisherigen strikten Anforderungen können nun als Kernfächer auch Sport, Informatik oder Musik gewählt werden.

    ———

    Ja, Rap-Hip Hop und Sport, statt Mathematik und Deutsch. Etwas anderes war nicht zu erwarten. Und die dann nicht im Sport oder „Musik“ berühmt werden, werden Dealer oder Dhiadisten.

  113. Da fehlen einem die Worte!
    Leute wie er sind die schlimmsten Volksverräter!! Man möchte ihm am liebsten ins Gesicht spucken! Die Sprache der Primitiven hier einzufordern, das sieht ihm ähnlich! Ein Schwächling, der sich schon unterworfen hat!!

    Was kommt als nächstes? Im Baströckchen Hula tanzen, den Plumpsklopupsern den Wasserschlauch halten und Puderzucker ins Gesäß blasen? Eine Frechheit! Dieser Mann sollte aus seinem Amt verwiesen werden, soll sich in Afrika um eine Stelle als Bildungsminister bewerben! Dort gehört er hin! EKELHAFT!!!

  114. @ Smile 11. August 2017 at 10:31:

    Ich bin auch erst vor einigen Jahren zufällig über die Georgia Guidestones gestolpert. Ich möchte auf jeden Fall klarstellen, dass ich niemanden für doof halte, nur weil er nichts davon weiß. Sie sind zwar nicht geheim – sondern durchaus ein Anziehungspunkt für Touristen in der Nähe und haben auch einen Wikipedia-Eintrag – trotzdem sind sie weitgehend unbekannt. Aber es gibt vieles, das auf diese Art „verborgen“ ist, im Grunde alles, womit sich Verschwörungstheoretiker befassen. Wir haben ja keinen Zugriff auf wirklich geheime Insider-Infos. Die Medien können steuern, was uns interessiert und was nicht. Was sie nicht breittreten, liegt für die meisten in einer Art toten Zone. Und ich glaube, GENAU DA wird es interessant.

    Ein anständiger Mensch mit Resthirn würde solch einen Unsinn ablehnen angesichts der derzeitigen Zustände!

    Ja, das denke ich auch. Aber vermutlich wird beim Aufstieg (vom Plakatkleber zum Listenplatzinhaber sowie auch vom einfachen Parlamentsfüllsel zum Minister) in den Parteien darauf geachtet, dass solche Menschen eher aufsteigen. Die wären nur ganz schön lästig. Dazu braucht es gar keinen wirklichen Druck auf den Einzelnen. Ich stelle mir das vergleichbar vor wie bei dem Franchisenehmer einer McDonalds-Filiale. Da muss die Konzernleitung auch nicht mit der geladenen Pistole und allerlei Erpressungen und Bestechungen hinter dem Pächter stehen, damit er keine Plakate der Sorte „Hamburger sind eklig und ungesund“ aufstellt und die Speisekarte auf vegane Müslis umstellt. Es ist klar, dass nur Leute so etwas pachten, die wissen, wofür der Konzern steht. Und irgendwie ist es wohl bei Politikern gleich.

  115. Schaut her, ich habe auf der Kuffar-Uni meinen Bachelor in Rauben, Brandstiften, Morden, Drogen verticken, Vergewaltigen, Religiösem Wahn und Arabisch abgeschlossen, nach nur einer Woche. Gebt mir Geld, ihr Kartoffeln!

  116. servus ,

    was wollt ihr pegidafritzen eigentlich ??
    der mann ist seiner zeit weit vorraus !!
    um ca. 100- 180 jahre !
    das ist eine – gerade für einen spd-politiker – grandiose leistung !

    erstsprache wird dann türkisch , zweitsprache arabisch sein ;
    nur auf dem gymnasium wird es dann auch noch englisch geben .

    und noch was : seid doch froh , daß ihr die zeichen der zeit erkannt habt .
    und seht euch nach anderen flecken dieser erde um ( Kanada , Australien ect. )

    und überhaupt : …. wer hat denn damals , als die islamisierung unumkehrbar
    verankert wurden die dafür verantwortlichen parteien gewählt … das ward doch ihr !!

    nur zur info , das war NICHT Merkel !! , letztere hat diesen prozeß sicherlich
    beschleunigt , aber nicht initialisiert !! das war 1960/1961 die CDU & SPD .
    bitte mal die geschichte genau eruieren !!

    ergo : mund halten , umschauen & sachen packen – mach ich doch auch gerade .
    die obersten 2.000 haben dies doch auch schon lange im blick &
    haben alle dependancen ist „sicheren“ ländern ( das wird sicherlich nicht medial
    kommuniziert , aber auch das wißt ihr doch schon , warum dies nicht geschieht . )

    wenn es erst einmal auch die obere mittelschicht/ untere oberschicht ( ärzte ,
    ingenieure , etc. etc. ) flächendeckend merken , dann ist es für euch zu spät .
    und dies kann schon in 40 – 80 jahren soweit sein .
    panik ist also unangebracht , aber man sollte seine familie auf lange sicht
    schon in sicherheit bringen .

    und sorry , eure versuche deutschland “ zu retten “ sind z.t. armselig , generell
    zum scheitern verurteilt & intellektuell kommen die auch nicht gut rüber .
    was soll das also ??
    da könnte man sich genauso gegen die schwerkraft , oder daß morgen früh die
    sonne aufgehen wird wehren .

    schaut nach vorne !
    flennt nicht rum , handelt für eure familien !

    nur dumme kämpfen aussichtslose bzw. verlorene schlachten !

  117. Gut so, schaffen wir doch die Schule, wie in deren Heimatländern ganz ab. Leben wir doch alle wie diese hohlen Kackbratzen. Konvertieren wir alle und es gibt nur noch Halal- Essen. Dann fallen diese Goldstücke, hier in Deutschland nicht mehr mit Ihrer Dummheit auf, weil wir alle Dumm sind.Lesen, Schreiben, Deutsch sprechen brauchen wir nicht mehr. Demnächst wird alles Christliche hier beseitigt und beten wir alle 5* Mal am Tag. Wer jetzt noch behauptet, wir sind hier in Deutschland nicht auf einen islamischen Weg, der sollte mal zum Arzt gehen.
    Ich könnte nur noch Kotzen, wie unsere Politiker die Goldstücke in den Arsch kriechen.

  118. Eine bekannte Foristin schreibt richtig von der arabischen „Wurmschrift“. Sie sieht aus wie die Frasspfade des Holzbocks.

  119. Jawohl, die verfluchte Sch….-SPD demontiert sich weiter selbst und sorgt für Stimmenzuwachs für die AfD. Nur weiter so!

  120. @ RomaAeterna: Danke für diesen Beitrag. Schön dass es hier auch User gibt, die scheinbar nicht nur Deutsch lesen sondern auch verstehen können.

    @ zille1952: Wie kommen sie darauf, dass wir gezwungen werden, die Sprache der Zuwanderer zu lernen? Es geht um ein zusätzliches Sprachangebot? Ist das so schwer zu verstehen?

  121. Wäre man Verschwörungstheoretiker, man könnte fast meinen, Ulrich Commerçon wäre ein „U-Boot“ der AfD…

  122. Vielleicht dachte der Herr Commerçon dabei ja ganz listig an den gewaltigen Bedarf an arabischsprechenden Überwachern, verdeckten Ermittlern, Dolmetschern und Übersetzern, den es sehr bald bei Geheimdiensten, Polizei, Bundespolizei, Justizbehörden und Strafanstalten in Deutschland geben wird 😉

  123. Die dazu erforderlichen Stunden werden dazu von den MINT-Fächern abgezweigt. Die gesellschaftliche Deutungshoheit bei technischen Fragen liegt ja eh schon bei Pfaffen, Philosophen, Soziologen und Kulturwissenschaftlern.

  124. Ohne den Westen könnten die Kuffnucken das Öl weder fördern noch Raffinieren. Das einzige was die gebacken bekommen, sind debile Geburtenüberschüsse. Wann ist eigentlich der letzte fliegende Debbisch vom Band gelaufen?

  125. Schuld an allem Übel sind die gewollten Systemtreuen und unmündigen Bürger,
    und deren unverantwortlichen Politiker ….

    Warum wehren die Eltern sich ñicht gegen solche geisteskranken Entscheidungen,
    die unseren Kindern Schaden zufügen, und unsere Kinder auch prägen werden,
    weil sie mit einer Mittelalter-Ideologie bewusst manipuliert werden sollen.

    Das Unrechtssystem ist abhängig vom treuen dummen Bürger, vom Ja-Sager, wie auch vom Ignoranten, der in seiner Gleichgültigkeit alle politischen Ereignisse und Entscheidungen über sich ergehen lässt.

    Das geschieht leider in unserem Land zunehmend, seitdem es eine Merkel-Regierung gibt!

    „Die glücklichen Sklaven sind die größten Feinde der Demokratie!“

    Die Verantwortung für all das Unglück, trägt betrifft nicht nur Merkel und ihre Vassallen,viel mehr das deutsche Volk trägt selber Schuld an allem Übel. Wenn es sich von Irren regieren lässt, anstatt von Volksvertretern.

    Zur Aufgabe eines Politikers gehört es auch, Gefahren von seinem Volk abzuwehren. Doch wenn das Volk in seiner Volksgemeinschaft Volksvertreter zulässt, die Gefahren für die Bevölkerung fördern und produzieren, dann hat die Volksgemeinschaft seine Regierung falsch besetzt.

    Die negative Entwicklung mit all den kriminellen und dramatischen Folgen, war vorauszusehen. Doch das deutsche Volk hat nicht in Verantwortung eingegriffen. Es hat es zugelassen, daß all dies geschehen konnte. Das Volk hat keine Verantwortung übernommen und dies tut es bis heute nicht – bis auf wenige Ausnahmen.

    Besonders können die Ja-Sager und jene denen Politik völlig gleichgültig ist, mit dem Finger auf sich zeigen.

    Solange das Volk, diese Politik duldet, ist es für alles mitverantwortlich. Es macht weder Sinn, um den heißen Brei zu reden, noch von sich selbst ablenken.

    Zu Info:
    Im Jahr in dem die Freiheit starb 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=77-2otILLR4#t=214.290456

  126. Also ich finde diese Idee in arabischen Länder mehr als Sinnvoll. In Deutschland wird Deutsch und nix anderes gelernt Wer arabisch lernen möchte kann gerne dorthin gehen wo der Pfeffer wächst aber nicht hier. Basta

  127. Genau dies muß man diesem verblödeten Bildungsfuzzi deutlich vermitteln, damit der erkennt, wo er lebt.

  128. Das mit der selbsterzeugten Demontage der Altparteien dürfte wohl ein frommer Wunsch bleiben. Das größte Problem sind die Heerscharen an Rentnern. Mein 81-jähriger Vater erzählt mir seit 1,5 Jahren wie dreckig, laut und kriminell Leipzig doch geworden ist und man sich kaum noch irgendwohin traut. Auf meine Frage, welche Wahl er denn am 24.09. treffen würde, um denn möglicherweise diese Missstände zu beseitigen, sagte er „CDU, was denn sonst“?

  129. Und mit nem Knüppel diesem Volksverräter dann verdeutlichen, was ER wert ist bei Mohamed.

  130. ThomasEausF 11. August 2017 at 07:53

    Warum sollten Russland oder China die Suppe auslöffeln?
    Warum soll den Abschieblingen nicht langweilig werden?

  131. Ist es nicht schon genug, dass sich die deutschen Schüler aus purem Selbsterhaltungstrieb dem „Kanacksprech“ anpassen, um nicht Zielscheibe für Dauerprügel zu werden?

    Wenn es ein Bildungsminister ist dann sollte er Bildung vermitteln und sich für eine SAUBERE DEUTSCHE SPRACHE stark machen! Er sollte den Minderbemittelten erklären: Schafft euern vulgären Akzent/Slang ab, sonst bekommt ihr niemals Arbeit hier, redet leiser und benehmt euch anständig! Sonst will euch keiner, nirgends! Das wäre ehrliche Bildungsarbeit!

    Aber lieber macht er den Esel!

  132. Immerhin ist der Typ ja doch recht mutig!
    Angesichts dessen, dass solche Leute schon bald zusammen mit ihren Schutzsuchenden auswandern dürfen – ist diese grenzdebile Initiative
    gegen das deutsche Volk …. mindestens dummdreist.

    WÄHLE LIEBER A für D, DANN GEHT ALLES WIE VON SELBST

  133. @wanda
    Der Islam hat sich zur Aufgabe gemacht die Weltherrschaft zu übernehmen. In 56 Staaten hat er es geschafft. Und meistens durch Unterwanderung. Jetzt ist Europa dran und wie es aussieht geht es mit Hilfe der Kollaborateure Merkel & Co in die richtige Richtung. Der Islam kommt gut voran. Und eines Tages, wenn wir uns nicht dagegen stemmen, werden wir Arabisch sprechen. Scheinbar sind die meisten Deutschen aber noch nicht bereit sich dagegen zu stemmen.

  134. Die SPD biedert sich damit natürlich potentiellen Wählern aus dem Islamkreis an. Aus Machtgeilheit verkaufen diese dummen und feigen Parasiten die Zivilisation:

  135. „Überlass den Sozen die Sahara und der Sand wird knapp, laß sie an die Regierung und die Deutschen werden knapp!“
    Wenn jeder für sein Gesicht selbst verantwortlich ist, was hat der Kerl schon verbrochen?

  136. .
    Im Anti-
    Deutschlandfunk
    wird Woche für Woche
    inbrünstig der Koran verklärt.
    Und täglich gibt ein Moslem in der
    Reihe ‚Luthers Thesen neu
    gelesen‘ seinen Senf
    dazu. Schon irre,
    wie der Islam
    hofiert wird.
    .

  137. Die Commercons kenn ich: er hat zunächst einige Jahre Slavistik ohne Abschluss studiert. Dann Politik.
    Juso, Landtag.Minister. das war s.“Geschafft“ wie man bei uns sagt hat der nie was.
    Seine Frau Susanne Commercon -Mohr hat Geschichte studiert, war bei der linken Asta „engagiert“ und „arbeitet“ heute im saarländischen Wirtschaftsministerium (wo man bekanntermaßen Historiker) braucht.Lafontaine, Maas usw. hatben wohl das Pöstchen beschafft seinerzeit.
    Gewohnt wird im weitestgehend multi-kulti freien Stadtteil „Schafbrücke“, man ist gut bekannt mit dem dortigen linken Pfarrer Metzinger, der ständig gegen räääääächts und für mehr Buntheit demonstriert.
    Mein Sohn hatte das zweifelhafte Vergnügen „frühsexualunterricht“, eingeführt (Achtung Wortspiel) von herrn Commercon teilzunehmen…. Zwei Herren von pro familia haben vor Grundschulkindern ihre Praktiken erklärt. Kein Witz. Mein Sohn war wochenlang verstört. Und jetzt gibt s arabisch…. Das alles ist Commercon und seine Politik…..
    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
    Herr Commercon hat irgend eine SPD-Bekannte in seibem Stab untergekrümelt und sie misteriös höher gruppiert (der saarländische Rundfunk berichtete).

  138. Wenn man das ließt, packt einen die Wut. Hier lässtz sich anschaulich nachvollziehen wie das System diese Leute funktioniert. Sie geben den Gutmenschen, werden wunderbar dafür honoriert und beladen andere die das bezahlen sollen, natürlich ohne zu murren, weil sonst rechts, und leben aber selber nicht unter Zuwanderer. Ekelhaftes, sozialschmarotzendes Verhalten auf hohen Niveau.

  139. AINU:
    „Die Ainu sind in ihrer fast nicht mehr vorhandenen unvermischten Ursprungsform hellhäutig, haben runde Augen ohne mongolische Lidfalte und besitzen eine vergleichsweise starke Körperbehaarung.“ (WIKI)
    Dann kamen die schlitzäugigen Japaner mit rassistischen Zwangsmaßnahmen…
    https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/28/8a/d8/288ad80639cf8203d3183f61082c1b43–ainu-people-japanese-style.jpg
    FAKE-AINU:
    http://c8.alamy.com/comp/D1PAHF/two-elderly-ainu-women-show-off-their-traditional-clothing-jewelry-D1PAHF.jpg

    Deutsche Familie
    https://www.merkur.de/bilder/2015/09/09/5512974/1395822363-betreuungsgeld-familie-bayern-WZ8V5xfOeNG.jpg
    😛 FAKE-DEUTSCHE
    https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2013/10/claudia_roth-vs-union.jpg%3Fw%3D350%26h%3D200%26crop%3D1

  140. Die spd im saarland war schon immer knalle

    vor einigen jahren wollten sie, dass im saarland flächendeckend französisch gesprochen wird

  141. Mein Vorschlag: Das Saarland für 1 € (Erinnerungswert in den Büchern der BRD GmbH) an Frankreich verkaufen. Da leben genug „Fachkräfte für Arabisch“.
    🙂

  142. Die Eltern tun ihren Kindern noch viel mehr an. Nur nicht auffallen. Nur nicht den Kopf hoch halten. Ducken vor den Systemlingen. Zwangsverordete Besuche in Moscheen und ähnliche Unverschämtheiten werden mittlerweile genauso klaglos geschluckt. Meinungsfreiheit? Für Biodeutsche abgeschafft, das wissen ja alle. Religionsfreiheit dto. Und es wird genau so weitergehen. Die Sozen sind für mich mittlerweile genauso eine Krankheit wie die Grünen. Das Medikament muss erst noch erfunden werden.

  143. Wieder einer mit einer Vollklatsche. Und wo kommt der her, SPD. In dieser Partei sind wirklich nur Versager und Dilettanten höchsten Ausmaßes. Die gehören alle ausnahmslos in eine geschlossene Anstalt.

  144. Gut das Helmut Schmidt nicht mehr miterleben muss was aus der SPD geworden ist. Wie dämlich muss man sein Arabisch als Schulfach einführen zu wollen. Eine Schande ist das. Zuerst wird man von diesen Mistviechern heimgesucht, dann soll man auch noch diese ekelhafte Sprache lernen. Arabisch ist eine der am schlimmsten klingenden Sprachen überhaupt. Zu was soll das gut sein? Vielleicht damit man auf Arabisch um sein Leben betteln kann? Oder für Unterhändler bei Geiselnahmen ? Nein, die Schüler sollten lieber eine der zahlreichen europäischen Sprachen lernen. Wir sind doch so stolz auf Europa! Also, Spanisch, Französisch, Englisch bitte. Damit lässt sich etwas anfangen. Wenn es exotisch sein soll, dann könnte man auch Chinesisch ausprobieren. Aber die Sprache der Vollidioten und Terroristen? Nein danke!

  145. Ich bin Halb-Saarländer (mein Vater kam daher), aber langsam schäme ich mich für dieses im Grunde genommen liebenswürdige, kleine Bundesland.
    Warum kommen da immer solche Hirnis wie Honnecker, La Fontaine, Maas und auch Commerçon her?

  146. Man merkt, dass die AFD im Saarland einen schwachen Stand hat, denn sonst würden es sich die Altparteien vor der Wahl nicht trauen schon die Masken fallen zu lassen. Herr Garçon – äh – Commerçon sollte lieber ins benachbarte Frankreich auswandern. Vielleicht hat er dort bessere Chancen mit seinen grenzdebilen Ideen.

Comments are closed.