Präsentierte am Mittwoch seinen Bericht über „gefährdete Gebiete“ in Schweden - Reichspolizeichef Dan Eliasson..
Präsentierte am Mittwoch seinen Bericht über „gefährdete Gebiete“ in Schweden - Reichspolizeichef Dan Eliasson..
Print Friendly

Von ALSTER | Schweden versinkt bis zu den Knien in Gewalt und Kriminalität. Durch eine jahrzehntelange unkontrollierte Zuwanderung eskaliert die Krise. Der schwedische Reichspolizeichef Dan Eliasson (Foto) präsentierte am Mittwoch seinen Bericht über „gefährdete Gebiete“ in Schweden. In bis zu 61 „No-go“-Areas hat der Staat inzwischen jegliche Kontrolle verloren. Es gibt zu viele Kriminelle und Parallelgesellschaften mit ihren eigenen Gesetzen, einem eigenen Bankensystem und einer eigenen Gerichtsbarkeit.

„Die Lage ist akut“, meinte ein sichtlich angeschlagener Polizeichef. Die Lage ist so übel, dass der Polizeichef um Hilfe bittet. Dan Eliasson wendet sich flehend an die übrige Gesellschaft: „Andere Akteure in der Gesellschaft, helfen Sie uns, helfen Sie uns!“ („Andra samhällsaktörer, hjälp oss, hjälp oss“).

Anzeige

Es geht inzwischen um von den Schweden erobertes Territorium, das in Machtkämpfen zwischen Arabern und Afrikanern (hier meist Somaliern) aufgeteilt wird. Die Polizei muss Warnschüsse abgeben, um sich vor Jugendbanden zu schützen. Die Polizei in Schweden hat in diesem Jahr bisher fast 400 Mitarbeiter verloren. Die Löhne sind niedrig und die Arbeitsverhältnisse außerordentlich schwer.

Bekanntlich soll Schwedens Polizei seit Oktober 2015 systematisch Informationen über Verbrechen und Kriminalfälle unterdrückt haben, an denen „Flüchtlinge“ beteiligt waren. Taten mit Migrantenbezug fielen so seit Herbst 2015 unter Code 291 – „nichts soll nach außen dringen“ – laut einer internen Polizeianweisung. Aber abgeschafft wurde Code 291 bis heute nicht.

Schweden hat bekanntlich die zweithöchste Vergewaltigungsrate der Welt! In den ersten fünf Monaten dieses Jahres stieg die Rate mit 2224 Anzeigen um 16 Prozent. Aber gleichzeitig werden viel mehr Anzeigen nicht mehr verfolgt. Pro Tag werden 13 Vergewaltigungsfälle gar nicht bearbeitet oder untersucht – und nur acht von 100 angemeldeten Vergewaltigungsfällen kommen zur Anzeige.

Was macht die verantwortliche schwedische Politik? Der schwedische Regierungschef Stefan Löfven fährt nach Polen, um dort mit Konsequenzen zu drohen, falls die Polen nicht endlich die EU-Auflage erfüllen und Merkels Gäste aufnehmen würden.

279 KOMMENTARE

  1. Die meisten Wahrsager sehen ja ständig den „Russen“ nach Europa einwandern, als Horrorszenario.
    Vielleicht ist es ja genau das Gegenteil davon und er berfreit uns vom Horrorszenario und die Wahrsager konnten sich dieses Szenario einfach nicht vorstellen.

  2. Könnte man die Bundeswehr nicht aus Mali abziehen und nach Schweden schicken, um dort reinen Tisch zu machen, oder wäre das zu rassistisch und islamophob?

  3. Wer soll helfen? Raus aus der EU und alle nach Hause schicken, es geht ums blanke ueberleben.

  4. „Helfen Sie uns?“ Warum, Schweden ist doch jetzt bunt. Und jetzt muss Schweden auch auskosten, was man über Jahrzehnte gewählt hat.
    Wäre ja noch schöner, jetzt zu kneifen. Das müssen die bunten, supertoleranten Schweden jetzt auslöffeln.

  5. Ich hoffe das zeitnah einige Politiker in Schweden und auch in Deutschland mal sooo richtig „bereichert“ werden , und wenn nicht das MUSS das Staatsvolk das übernehmen…. und wenn der vollverdummte VS hier mitliest , ich warte schon auf euch Ihr Mörder und Volksverräter! VG aus Dresden

  6. Sehr geehrte Damen und Herren in Schweden,

    ich wünsche ihnen viel Spaß unter der moslemischen Knute in den nächsten 200 Jahren!

    MFG

  7. Schweden ist ein sozialistischer Wohlfahrtsstaat, der seit Jahrhunderten keinen Krieg mehr erlebt hat, ergo ist man sich dort der Gefahr nicht bewusst gewesen, als man als humanitäre Großmacht Millionen Mohammedaner ins Land lies. Ein Schauglas für die wohlstandsverwahrlosten Deutschen!

    Hat man eigentlich bei der Ermordung von Olaf Palme DNS-Spuren von Böhnhardt oder von Mundlos gefunden?

  8. Falls es stimmt was der Bericht sagt, habe ich trotzdem kaum Mitleid, sie wollen es doch so 😥

  9. Warum helfen? Soweit ich informiert bin, ist die schwedische Polizei bewaffnet.

    Ich habe aber noch nicht gehört, dass die schwedische Polizei eines der No-Go-Areas mit diesen Waffen zurück erobert hätte. Sollte aber möglich sein oder?

  10. Chulz ist eine komplette Fehlbesetzung
    Vor dem SPD-Parteitag Schulz wirft Merkel „Arroganz der Macht“ vor
    Im Persönlichkeitsvergleich Merkel/Chulz ist Chulz ein absoluter loser.
    Sein Lieblingsspruch: „Ihr seid alle entlassen!“EU-Parlamentspräsident Schulz: Unser größter Wichtigtuer in Brüssel
    „„Ihr seid alle entlassen!“ Um die Welt geht jetzt, dank des Porträts, aber auch, wie Mr. Europa seine Mitarbeiter behandelt. Als sein Pressesprecher im Flugzeug ein Frühstück bekommen soll, blafft er die Stewardess an: „Der Eierkopp kriegt nichts. Dat is ein Fresskopp!“ Selbst wenn Schulz das nicht böse gemeint haben will. Wie lustig finden es wohl seine Mitarbeiter, wenn er sie ständig mit seinem Lieblingsspruch „Ihr seid alle entlassen!“ traktiert? Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?“
    Wenn Chulz Merkel als arrogant bezeichnet projiziert er seinen Mangelhaften Charakter in die Teflon Kanzlerin. Von Merkel gibt es – bis auf die illegale Grenzöffnung – keinerlei negative Berichte.

  11. „Helfen Sie uns! Helfen Sie uns!“

    Jetzt weiß ich wozu die EU-Diktatur eine europäische Armee braucht.

    Um uns vor diesen moslemischen Gewalt-Invasoren zu schützen..

    Sorry man wird ja nochmal träumen dürfen.

  12. Hey Dan Eliasson, ja du….

    Du kannst dein eignes Leid nicht tragen
    es dünkt so tief dir und so schwer?
    so mußt nach fremden Leid du fragen,
    versenken dich in fremde Klagen –
    die eignen hörst du dann nicht mehr.

    Christian Morgenstern
    (1871 – 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer

  13. Ich rechne eher mit 800 Jahren, vielleicht mehr (siehe Spanien, und damals gab es keine verblödeten Gutmenschen)

  14. Schweden ist erst richtig bunt, wenn das ganze Land eine No-go-Area ist. Ich habe Schweden als Reiseziel schon vor 10 Jahren von meiner Liste gestrichen. Wahrscheinlich wird Schweden bald Verhältnisse haben wie heute in Südafrika. Wenn ich erhlich bin, ist mir das eigentlich auch egal – dort will man es so.

  15. Wo lebst du?
    Offensichtlich lôffelst du nichts aus.
    Oder doch und zwar weil du das gewählt hast, das auch alle Schweden, also zu 100% gewählt haben und vorausgesetzt, in Schweden und da, wo du lebst, gibt es sowas, wie die Wahl.

  16. EINWOHNER SCHWEDENS: knapp 10 Mio.

    In den ersten fünf Monaten dieses Jahres stieg die Rate mit 2224 Anzeigen um 16 Prozent.

    WIEVIELE WERDEN ERST GAR NICHT ANGEZEIGT?

  17. Es wäre gut, wenn Schweden komplett zerbricht und wir zusätzlich 3-4 Milloionen schwedische Flüchtlinge aufnehmen würden. Im Gegenzug werden paar Millionen Afrkaner nach Neu-Schwedistan umgesiedelt.
    Die sind dort ohne staatliche Taler in wenigen Jahren wieder verschwunden.
    Schweden, sorry = null Mitleid!
    Ihr werdet die ersten sein die die eigene Ausrottung „gefafft“ haben. Eure Vorfahren, unter anderem Vikinger schämen sich für euch!

  18. Vor einigen Jahren hat Merkel ein Interview gegeben in dem sie in etwa so etwas gesagt hat:
    „Europa braucht Krisen damit es zusammenwächst“

    Das erklärt warum Merkel diese Zustände in Europa schafft und fördert. Wenn Staaten andere Staaten um Hilfe bitten müssen, dann hat Merkel ihr Ziel erreicht.

  19. Vorsicht! Die würde sich womöglich auf die Seite der F•icklige, und gegen die Bio-Schweden, stellen mit der jetzigen Führung!

  20. Was soll das Gejammer?

    Schweden kriegt jetzt seine Quittung für jahrzehntelangen Ultraliberalismus und freimaurerische „Weltoffenheit“.
    Gezahlt wird immer am Ende.
    Unsere Fäkalmedien haben Schweden immer und immer wieder als anzustrebende „freie Gesellschaft“ verkauft.
    Das Land versinkt in Gewalt und Verbrechen, verursacht von fremdländischen aliens.
    dasselbe kommt auf uns in rasenden Schritten zu.
    Die Schweigespirale verheimlicht komplett, daß tagtäglich viele Tausend Goldstücke in unser Land gelotst werden. Selbst in den Dörfern sieht man schwarz.
    80-90 Millionen Neger werden laut Befürchtungen eines Bundesministers (sic!) in den nächsten Jahren Buntland bereichern.
    Machen wir uns nichts vor: wer soll diesen Janhagel stoppen?

  21. UN: Schweden wird bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden

    Als Hauptgrund für den Verfall nennen die Vereinten Natonen in ihrem Bericht den Niedergang des Wohlstandes: Bis 2010 war Schweden noch auf Platz 15 der Weltrangliste, 2015 soll es an 25. Stelle stehen und bis 2030 wird ein Abrutschen bis auf den 45. Platz befürchtet.
    Ein immer größerer Anteil der Bevölkerung lebt von Sozialhilfe, die Leistungen der schwedischen Schulen lassen nach. Länder wie Kuba, Mexiko und Bulgarien werden Schweden nach Einschätzung der Vereinten Nationen bis 2030 überholt haben.
    http://ww.rrojasdatabank.info/HDRP_2010_40.pdf

    ➡ Wenn man die Dritte Welt importiert, wird man auch dazu

    ➡ Schwedens Regierung ist linksgerichtet und viele Medien glauben, dass die Basis ihrer Gesellschaft multikulturell ist: Schweden nimmt in großem Umfang Einwanderer aus einigen der schlechtesten, am meisten rückwärts gerichteten Nationen der Erde auf.

    Schweden, die mit diesem Plan nicht übereinstimmen riskieren, als Rassist, Faschist oder Nazi etikettiert zu werden.

    „Wir hatten ein vollkommen gutes Land“, sagte Ingrid Carlqvist, ein Journalist. „Ein reiches Land, ein nettes Land, und in ein paar Jahren wird dieses Land weg sein.“

    „Die Logik sollte einfach zu verstehen sein, doch viele haben Schwierigkeiten, es zu begreifen: Wenn man die Dritte Welt importiert, ist das das, was man bekommen wird“, schreibt speisa.com auf seiner Webseite.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/un-schweden-wird-bis-2030-ein-dritte-welt-land-werden-a1284019.html

  22. Tjaaahaha….die kommende „Krise“ in der sich das deutsche Volk erhebt, werden Merkel und Konsorten nicht überleben

  23. OT

    Schwarze Miss Helsinki
    Resultat europäischer „Supertoleranz“?

    12. Januar 2017

    Am 5. Januar hat die Jury des Schönheitswettbewerbs Miss Helsinki die gebürtige Afrikanerin Sephora Ikalaba zur Siegerin gewählt. Im Internet sind einige User jedoch unzufrieden mit dieser Entscheidung. Ihnen zufolge hatten andere Teilnehmerinnen diesen Titel viel mehr verdient.

    Einige glauben jedoch, dass das Ergebnis des Schönheitswettbewerbs eine Form der „übermäßigen“ Toleranz im modernen Europa sei. „Die Toleranz hat ihre vernünftigen Grenzen überschritten“, so ein Internetuser.

    Ikalaba selbst hat nicht mit dem Sieg gerechnet. Nun wird die Frau die finnische Hauptstadt im Wettbewerb Miss Finnland vertreten.

    http://www.misshelsinki.fi/

  24. Heute bunt und tolerant
    Morgen fremd im eignen Land.

    Schweden bittet um Hilfe? Holt doch Eure Pippi Langstrumpf, nur die kann Euch helfen. Pazifistisch schwedisch, gutmenschlich korrekt ganz unbewaffnet, nur mit ihren Superkräften, dem Affen und dem Gaul.

  25. Mitleid mit den Schweden ist völlig fehl am Platze.
    Mit einer gehörigen Arroganz und Borniertheit schauten diese Superdemokraten gern auf uns herab.

    Man kann nur sagen: wer fällt, den soll man treten!

  26. Schweden wurde seit Jahrzehnten von Sozialdemokraten regiert und es war ein reiches und soziales Land. Dies hatte sich vermutlich herumgesprochen – vor allem in Ländern, die nicht so reich und sozial waren.
    Schweden war also ein gutes Land mit guten Menschen. Jetzt regiert eine rot-grüne Koalition und das Land ist von guten zu Gutmenschen mutiert.
    Was das bedeutet, kann man überall feststellen. Und D bemüht sich erfolgreich, den „schwedischen Weg“ zu kopieren … und die Erfolge sind ebenfalls überall sichtbar. IO.
    Das Land hat 2003 die letzte politische Entscheidung getroffen, indem die Bevölkerung per Volksentscheid gegen die Einführung des Euro gestimmt hat. Seit diesem Beschluss hat das Land hinsichtlich der Zuwanderung genau das vorgemacht, was D jetzt nachholt, nämlich eine unkontrollierte Flutung von Scheinasylanten zugelassen. Wir brauchen also nur nach Schweden zu blicken, um die Zukunft in unserem Land kennen zu lernen!

  27. Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

    Jan Lööf, einem der beliebtesten Kinderbauchautoren Schwedens, wurde vor kurzem von seinem Verlag gesagt, wenn er sein Erfolgsbuch Mein Großvater ist ein Seeräuber aus dem Jahr 1966 nicht politisch korrekter umschreibt und die Bilder darin ändert, wird es vom Markt genommen.

    Der ehemalige schwedische Premierminister Frederik Reinfeldt erklärte bekanntlich 2014, dass Schweden den Immigranten gehört, nicht den Schweden, die dort seit Generationen gelebt haben. Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet, was eine eigentümliche Verachtung seiner eigenen Kultur beweist.

  28. Reichspolizeichef Dan Eliasson steht sicher kurz vor der Pensionierung. Da wird man dann mal mutig, nachdem man jahrelang, jahrzehntelang das Maul gehalten hat.
    Aber besser spät als nie.

  29. „Es geht inzwischen um von den Schweden erobertes Territorium, das in Machtkämpfen zwischen Arabern und Afrikanern (hier meist Somaliern) aufgeteilt wird“
    Wie ich schon festestellte, werden auch ostdeutsche Kleinstädte zu einer üblen Mischung aus Mogadishu und Kabul.
    ISlamkäppis und delirierende Opium-Neger – das ist die Bereicherung, die uns 30 Milliarden kostet und angeblich wertvoller als Gold sein soll.
    Dass Löfven den Polen das gleiche antun will, zeigt die Verkommenheit seines Charkters.
    Gnom Soros, der große Investor, scheint erst dann zufrieden, wenn der ganze Kontinent sich in einen Moloch verwandelt hat.
    Widerlich!

  30. Ein Freund von mir ist Paramedic in London, der sagte: Die Somalis fùhlen dasselbe wenn sie einen kalt machen wie ich wenn ich ne Tasse Tee koche.

  31. ChirurgenbrauchdasLand 24. Juni 2017 at 19:34

    Tjaaahaha….die kommende „Krise“ in der sich das deutsche Volk erhebt, werden Merkel und Konsorten nicht überleben

    Es gibt noch richtige Männer, die auch an der Waffe gedient haben und eine Art „Aufstand“ bewältigen könnten.
    Wenn ich jedoch sehe was so in den Städten herumläuft, mit solchen Leuten können sie keinen „Krieg“ gewinnen.
    Die fallen einem eher noch in den Rücken.

  32. Ein Kinderbuch soll umgeschrieben werden? Warum schreibt man nicht den Koran um, der in seiner jetzigen Form nicht hierher passt? Ach, ich vergaß. Merkel und ihre Vasallen pflegen ja die hündische Unterwürfigkeit.
    „Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet“
    GESTALTET nennt er das? Der sagt ernsthaft GESTALTET?
    Na auf die GESTALTUNG bin ich ja mal gespannt.
    Da gibts doch tausend Beispiele. Libanon: christliches Land, Schweiz des Nahen Ostens. Wurde um 180 Grad UMGESTALTET, zum Dreckloch des Nahen Ostens.
    Ägypten, war mal Hochkultur, Land der Kopten. Geringfügig UMGESTALTET.
    Schaut euch hier um in Duisburg-Marxloh, Berlin-Neukölln und Ehrenmordfeld.
    ISlamische UMgestaltung? Wenn der Souverän das herbei wählt, bin ich als guter Demokrat bereit, das zu akzeptieren… Ohne mich dann, das alles.

  33. OT

    DAS YEZIDISCH-KURDISCH-SYRISCHE

    GROßMAUL, ARAS BACHO, SCHAUKELT

    IMMERNOCH SEINE EIER, STATT BEIM

    WIEDERAUFBAU SYRIENS ZU HELFEN!

    Nichtsnutz Aras Bacho, angebl. am 5. Jan. 1998 geb., aus einem Steinzeitkaff in Syrien, Mitglied bei der SPD, bekennender Atheist: „Ich bin jetzt Atheist; es gibt nur einen Gott!“

    „Aras Bacho Fan werden – Flüchtling aus Syrien“

    Syrischer „Flüchtling“: „Gemeinsam sind wir Europäer stärker als alle Terroristen“, 23/06/2017
    (Wenn dieser Orientale Europäer ist, dann bin ich die Kaiserin von China!)

    Vielleicht hat der Terror es geschafft in unsere[sic] Länder hinein zu kommen, dennoch hat er uns lange nicht alles genommen. Am Ende bleibt unser Herz, Verstand und die Menschlichkeit…

    Wenn wir uns zusammen tun, sind wir stärker, stärker als jede Bombe. Wir stehen davor, eine neue Zukunft zu gestalte. Wollt ihr euch von diesen unmenschlichen, ugeduschten Figuren unseren europäischen Traum wegnehmen lassen?…

    Der Schlüssel zu alldem ist, dass wir uns zusammentun und Gesicht zeigen… Gehen wir auf die die Straßen und zeigen wir unsere Plakate…

    Wir Europäer sind auf uns selbstgestellt. Amerika hat uns im Stich gelassen, aber wir können gut ohne sie. Wir haben jemanden wie Donald Trump nicht nötig, der täglich vor seinem Bildschirm sitzt und twittert, aber keine Ahnung von Politik hat.

    Die Rechten braucht auch niemand, anstatt echte Probleme zu lösen, schieben sie lieber Schuld auf Flüchtlinge…

    Ich sehe mich nicht als Flüchtling, nur als ein Mensch…“
    ABER ICH BETONE STÄNDIG, ICH BIN FLÜCHTLING, GELL!
    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/syrischer-fluechtling-wir_b_16963638.html

  34. Helfen Sie uns…………………..!

    Könnte, kann……………..das Kapitualtionseingeständnis der staatlichen „Gewalt“ , schlimmer und demütigender sein?
    61 No-Go-Areas! Gratulation! Vergewaltigungs-Vize-Weltmeister? Supervorbildlich!

    Schlimmer geht nimmer! Ganz offenkundig werden auch in Schweden die Bürger des Landes einem hochkriminellen Gewaltmob schutzlos „überlassen“, um nicht zu sagen: Zum Fraß vorgeworfen!

    Kann ein Staatswesen schlimmer versagen?
    Aber wir müssen nicht nach Schweden mit den Fingern zeigen. Wir haben dasselbe Problem hier zuhause auch. Ebenso schlimm, auch wenn die Lügenpresse, der Staatsfunk und die verlogene Rechtsbrecherpolitkaste alles versuchen, um die Wahrheit unter dem Deckel zu halten.

    Soeben wird über einen Mob aus Magdeburg berichtet, der die ganze Nacht über auf einem zentralen Platz gewütet und dort unzählige Beamte verletzt hat. Die Beamten waren lange total in der UNTERzahl. Verstärkung wurde mühsam aus dem ganzen Land herangekarrt, was wiederum ewig gedauert und wahrscheinlich nicht mehr allzu viel gebracht hat.
    Diese Auflösungserscheinungen der – sogenannten – staatlichen Gewalt kann man auch hierzulande immer öfter beobachten.
    Das zeigt, für jeden, wohin die Reise geht, in diesem Land, in dem „political correctness“ genannt wird, was in Wahrheit Beliebigkeit, Gleichgültigkeit, Unterwerfung, Arschkriechen und Kapitulation bedeutet.

    EKELHAFT!

    DAS dürfen die Bürger dieses Landes nicht zulassen! Das muss aufhören! JETZT SOFORT!
    Grenzen zu! Asylrecht abschaffen! Leistungen streichen! Keine Doppelbürgerschaft mehr, u.v.m…..
    Keine Einreise mehr ohne Identitätsf eststellung, Abschiebungen Krimineller SOFORT (egal wohin, notfalls zusammen mit den Grünen).

  35. Ein Land muß fallen, damit die anderen aufwachen.

    Flüchtlinge in Europa
    Christen willkommen, Muslime nicht?

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlinge-in-europa-schweden-wir-schaffen-einfach-nicht-mehr/12207622-7.html

    Schweden: „Wir schaffen einfach nicht mehr“

    „Wir schaffen einfach nicht mehr“, klagt ein Beamter beim schwedischen Migrationsverket, der Einwanderungsbehörde. Der Staatsdiener, der anonym bleiben wollte, bearbeitet einen Teil der Asylanträge, die Tag für Tag, Woche für Woche, bei der Behörde eingehen. Der bedrohlich hohe Stapel brauner Aktenordner auf seinem Schreibtisch zeugt von enormer Arbeitsbelastung.

    Gemessen an der Bevölkerungszahl nimmt tatsächlich kaum ein Land in Europa mehr Flüchtlinge auf als Schweden. In das skandinavische Land mit seinen rund 9,6 Millionen Einwohnern kamen im vergangenen Jahr 81 000 Flüchtlinge, die meisten von ihnen aus Syrien. 35 500 Anträge, also etwas weniger als die Hälfte, wurden genehmigt.

    ( …)

    Eine möglicherweise falsche Hoffnung, denn Schweden ist dabei, seine bislang recht großzügige Asylpolitik auf den Prüfstand zu stellen. Das hängt mit wachsenden Widerständen in der Bevölkerung gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge zusammen. Bei den Parlamentswahlen im vergangenen Herbst wurden die rechtspopulistischen und ausländerfeindlichen Schwedendemokraten zur drittgrößten politischen Kraft. Mittlerweile ist die Partei bei einer Umfrage erstmals sogar stärkste Kraft geworden. Nach der an diesem Donnerstag veröffentlichten Umfrage von Yougov für die Tageszeitung „Metro“ kam die Partei auf 25,2 Prozent Wählerzustimmung. Für die regierenden Sozialdemokraten von Ministerpräsident Stefan Löfven würden demnach 23,4 Prozent der Schweden stimmen. Die konservative Opposition kam nur auf 21 Prozent.

    Die Schwedendemokraten wollen die Einwanderungszahlen um 90 Prozent zu senken. Das kommt bei den Wählern an, denn übervolle Unterkünfte und die fehlende Integration hat zu Spannungen geführt, von denen die Schwedendemokraten profitieren. In den tristen Betonburgen der zumeist von Einwanderern bewohnten Vororte von Stockholm, Malmö und Göteborg kam es im vergangenen Jahr zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen mit Migrationshintergrund und der Polizei. Perspektivlosigkeit und Ghettobildung sind die Probleme, die auch Schweden nicht in den Griff bekommen hat.

    Mittlerweile sind deshalb auch andere Parteien auf einen deutlich einwanderungskritischeren Kurs umgeschwenkt, nicht zuletzt deshalb, weil die Fremdenfeindlichkeit auch in Schweden zugenommen hat. In den vergangenen Wochen ist es mehrfach zu Brandanschlägen auf Flüchtlingswohnheime gekommen. Initiativen gegen den Bau von neuen Moscheen haben Zulauf, und immer sind die Schwedendemokraten bei Demonstrationen vorne mit dabei. Selbst rassistische Äußerungen von Parlamentariern der Schwedendemokraten haben den Höhenflug der Partei nicht stoppen können.

    Kritik an der bislang generösen Flüchtlingspolitik gab es schon länger, denn ein Konzept für die Eingliederung der Flüchtlinge in die schwedische Gesellschaft fehlt weitestgehend. Die Kommunen, die die Flüchtlinge aufnehmen müssen, beklagen mangelnde Unterstützung seitens des Staates und fühlen sich alleingelassen.

  36. Haltet durch, Deutschland und Frankreich sind bald auch da wo ihr schon seit, dann koennen wir zusammen weinen.

  37. Sexualdelikte Juni 2016

    Voerde: Südländischer Sextäter schubst Radfahrerin (23) in ein Gebüsch, begrapscht ihre Brust und raubt Geld

    Kevelaer: Syrischer Sextäter verfolgt und begrapscht Mädchen (14, 15) im Freibad

    Nürnberg: Südländischer Sextäter belästigt und begrapscht eine Spaziergängerin und onaniert in der Grünanlage

    Tübingen: Polizeibekannter syrischer Sextäter auf frischer Tat ertappt, wie er sich über ein 10-jähriges Mädchen hermacht

    Hessisch Oldendorf: Südländischer Sextäter onaniert auf dem Friedhof

    Pforzheim: Sextäter mit dunklem Teint verletzt 29-Jährige lebensgefährlich

    Fröndenberg: Nackter libanesischer Sextäter hält 21-jährige Spaziergängerin fest

    Rheinstetten: Schmuddeliger afrikanischer Sextäter verfolgt 33-Jährige, fordert Geschlechtsverkehr und reißt der Flüchtenden die Kleider vom Leib

    Dortmund: Marokkanischer Sextäter belästigt Reisende (18) mit seinem Geschlechtsteil und leistet Widerstand gegen die Polizei

    Marburg: Nordafrikanischer Sextäter spielt erst den Gentleman und will 20-Jährige dann ins Gebüsch zerren

    Flensburg: Schwarzhaariger Sextäter vefolgt 26-Jährige und wird im Fleno-Park sexuell übergriffig

    Oberneisen: Südländischer Sextäter verfolgt 46-Jährige mit Fahrrad und begrapscht sie während der Fahrt

    Bocholt: Nordafrikanischer Sextäter zeigt sich 69-Jähriger in schamverletzender Weise

    Hamburg: 21-jährige Joggerin wird von vier südländischen Sextätern angegriffen, schlägt einen nieder und flieht

    Wiesbaden: Asiatischer Sextäter strippt in einer Grünanlage

    Stuttgart: Italienischer Sextäter onaniert in Regionalbahn vor einer 14-Jährigen

    Schwieberdingen: Onanierender Sextäter schockt Frau mit Kleinkind

    Freudenberg: Südländer begehen „sexuellen Übergriff“ auf 20-Jährige Diskobesucherin

    Bamberg: Afrikaner packt sein Geschlechtsteil aus und begrapscht fliehende junge Frauen

    Stuttgart: Dunkelhäutiger Sextäter vergewaltigt 20-Jährige in schwul-lesbischer Disko – Linke Wirtin und Stadträtin nörgelt über Polizeieinsatz und Umsatzeinbußen

    Kirchheim: Dunkelhäutiger Sextäter führt sein Geschlechtsteil in der S-Bahn vor

    Eisleben: Dunkelhäutige Straßenräuber gehen 25-Jährige sexuell an und rauben ihre Halskette

    Waldenburg: Polizeibekannter bulgarischer Sextäter onaniert am Bahnsteig und spricht Frauen an

    Dresden: Polizei fahndet wegen versuchter Vergewaltigung einer Besucherin (31) des Festes „Bunte Republik Neustadt“ nach einem südländischen Sextäter

    Halle: Junger Sextäter-Trupp begrapscht zwei Mädchen (12) – Anwohner beschweren sich über Roma

    Ruhstorf: Asylbewerber bedrängt Verlobte eines Gastwirts und schlägt zu als er die Wirtschaft verlassen soll – Polizei spielt Taxi

    Sangerhausen: Südländische Gruppe begrapscht 17-Jährige bis ein Helfer einschreitet

    Nürnberg: Südländischer Sextäter begrapscht Passantin vom Fahrrad aus

    Malsch: Ausländischer Sextäter verfolgt 58-Jährige mit Fahrrad und begrapscht sie während der Fahrt

    Fellbach: Nackter Südländer onaniert am Tennisplatz und schockt Joggerin (33)

    Hamm: Südländer geht mit seinem Geschlechtsteil im Park neben dem Oberlandesgericht spazieren

    Reutlingen: Ausländischer Sextäter begrapscht und küsst 19-Jährige

    Bergisch Gladbach: Ausländer zeigt Anwohnern seinen Hintern und Geschlechtsteil

    Rüsselsheim: Dunkelhäutiger Sextäter greift 33-Jährige auf einem Spielplatz an

    Stuttgart: Arabischer Sextäter zeigt 60-jähriger Spaziergängerin sein Geschlechtsteil am Probstsee

    Freiburg: Asiatischer Sextäter geht schon früh morgens am Stadtrainsee mit seinem Geschlechtsteil spazieren

    Amtzell: Ausländischer Sextäter zeigt Passantin sein Geschlechtsteil und will sexuelle Dienstleistungen

    Ulm: Osteuropäischer Sextäter lässt vor 30-jähriger Spaziergängerin die Hose herunter

    Heilbronn: Kroatischer Sextäter onaniert im Zug vor 22-Jähriger und filmt sich dabei

    Sontra: Rumänischer Bauarbeiter zeigt Joggerin (50) sein Geschlechtsteil

    Werl: Polnischer Sextäter greift zwei Frauen (22, 50) an und wird wegen versuchter Vergewaltigung festgenommen

    Bonn: Polizeibekannter syrischer Sextäter will 25-Jährige in der Rheinaue an der Kennedybrücke vergewaltigen – Hat bereits Christi Himmelfahrt eine Frau (19) angegriffen

    Hamburg: Brutale südländische Sextäter schlagen Radfahrerinnen (26, 30) bewußtlos und krankenhausreif – 2000 Euro Belohnung ausgesetzt

    Marburg: Afrikaner onaniert im Linienbus

    Magdeburg: Türkisch-arabische Personengruppe steht Schmiere als sich ein Grapscher zu einer 24-Jährigen ins Auto setzt

    Nieder-Olm: Südländischer Sextäter fährt mit Firmenwagen onanierend neben Passantin (42) her

    Friedrichshafen: Dunkelhäutiger Sextäter spricht Frau auf Aussichtsturm an und zeigt sein Geschlechtsteil

    Krefeld: Zugewanderter Sextäter begrapscht 17-Jährige in der Straßenbahn und verfolgt sie

    Lörrach: Ausländischer Sextäter greift junge Frau nachts in der Innenstadt an

    Bremen: Ausländischer Sextäter verfolgt 22-Jährige mit seinem Geschlechtsteil, greift sie an und beraubt sie

    Heilbronn: Seniorin (69) setzt sich gegen dreisten bulgarischen Räuber zur Wehr, der auch als Sextäter in Erscheinung getreten ist

    Paderborn: Südländischer Sextäter auf Longboard zeigt Frau sein Geschlechtsteil

    Kehl: Osteuropäischer Sextäter attackiert 17-Jährige beim Schwimmbad

    Herford: Asylbewerber aus Ghana vergewaltigt Mädchen (10) im Asylheim

    Bruchsal: 17-Jährige wehrt sich gegen dunkelhäutigen Sextäter

    Ennepetal: Zwei dunkelhaarige Sextäter vergewaltigen junge Frau auf der Straße

    Stuttgart: Türkischer Sextäter lockt Kinder (9, 10) in den Rosensteinpark, wo er onaniert und grapscht
    Düsseldorf: Sextäter aus Polen, Indien und Ghana begrapschen Frauen am Hauptbahnhof

    Tübingen: Sextäter aus Irak und Afghanistan umringen, belästigen, begrapschen, bepöbeln und bespucken tanzende Frauen auf einem Festival

    Rhein-Erft-Kreis: Ausländische Männergruppe umringt 18-Jährige, verletzt ihr Gesicht, begrapscht sie am ganzen Körper und raubt ihr Handy

    Stuttgart: Südländischer Sextäter onaniert auf dem Neckardamm vor zwei jungen Frauen (19, 20)

    Bückeburg: Bewaffnete südländische Sextäter zwingen 18-jährige Passantin mit ihr zu kommen, reißen sie zu Boden und werden von einem PKW gestört

    Mannheim: 21-Jährige wehrt sich gegen Sextäter mit dunklem Teint

    Regensburg: 21-jährige Passantin wehrt sich gegen südländisch-arabischen Vergewaltiger

    Murrhardt: Sextäter mit dunklem Teint masturbiert auf Motorrad

    Karlsruhe: Renitenter marokkanischer Asylbewerber wird aus dem Freibad geschafft

    https://crimekalender.wordpress.com/category/delikte/sexualdelikte-delikte/

  38. Ich verstehe die Aufregung der Schweden nicht: Danach dümpeln die Schwedendemokraten aktuell bei 13% rum, etwas mehr als der AfD zugetraut wird. Siehe unten im Artikel. So schlimm kann es also doch nicht sein. Die Schweden wollen das doch so. Dann schickt ihnen doch endlich ganz viele Asylanten!
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/rechte-schwedendemokraten-um-90-prozent-will-die-partei-die-zahl-der-migranten-senken/10709346-2.html

    Schweden als Vorbild für Deutschland, besonders wenn Chultz mit Hilfe von R2G oder Jamaica doch noch an die Macht kommen sollte. Dann schlägt er 2 Fliegen mit einer Klappe : Die uneingeschränkte Flutung Deutschlands mit Asylanten und der Euro-Finanzminister (natürlich ein Südländer, die können „am besten mit Geld umgehen“ plus die Eurobonds.
    Der Schulz-Hype ist nur deshalb vorbei weil er kein Regierungsamt hat, er also nicht so international und national „glänzen“ kann wie Merkel.

  39. nee, rote Fahne bestimmt nich.. aber die russische.
    Das hab ich bereits 2015 gesagt, als das Merkeltheater kulminierte, die Russen werden die einzigen sein, die uns irgenwann (nochmal) ´raushauen können und werden. so siehts aus… Als ich vor über 30 Jahren noch im Osten lebte, bekam ich beim Deutschlandlied immer etwas Gänsehaut jetzt geht mir das eher mit der russischen Hymne so, obwohl damals im Osten die Zwangsfreundschaft zur großen Sowjetunion den blanken Hass erzeugte. Wie sich die Zeiten doch ändern.

  40. Die Schwedendemokraten sind inzwischen die größte Partei im Lande, zumindest in Umfragen. Außerdem sind acht Autostunden von den Brennpunkten entfernt die Wälder tief und fast jeder hat eine Waffe. Mal sehen…

  41. Inzwischen wäre ich nichtmal böse, der Russe käme und befreite uns von dem ganzen westlich, linksliberalen Dummvolk.

  42. Schweden ist uns in diesem Prozess die eigene Gesellschaft sukzessive abzuschaffen und zu vernichten ein paar Jahre voraus. Die Lage dort spitzt sich offenbar immer mehr zu. Was vielleicht auch eine positive Komponente hat:
    Vielleicht hilft das unserem Land und unseren Leuten noch rechtzeitig die Fehlentwicklungen zu sehen und umzusteuern!

  43. Tja, wer linksgrün wählt, wählt Chaos:

    Schweden:
    Seit Oktober 2014 bilden die Sozialdemokraten (S) und die Grünen (MP) eine Minderheitsregierung unter Führung von Stefan Löfven. Die Hälfte der 24 Minister ist weiblich.

    Wie bestellt, so geliefert.

  44. Dazu müssten aber die deutschen MS-Medien erstmal darüber berichten. Ich habe über die Zustände in Schweden auch nie etwas in den ÖR gehört oder gesehen. Wie soll die breite Masse das Beispiel kennenlernen, wenn es nur in den unabhängigen Medien berichtet wird?

  45. .
    Tja, valleicht
    sollte der liebe
    Polizeichef ja mal bei
    der Verteidigungsministerin
    anrufen und nachfragen, welche
    Optionen es denn gäbe, um verlorene
    Gebiete innerhalb des Landes für
    Schweden zurückzuerobern.
    Aber mit einer solchen
    Anfrage dürfte die
    Ministerin wohl
    überfordert
    sein.
    .

  46. Die Russen sind schon längst (Kohl sei dank) zu Millionen bei uns eingewandert, haben sich durch deutsche Staatsknete und Subventionen ruhig stellen lassen und ziehen es vor, am Wochenende unter sich in ihren „Datschen“ zu bleiben, zu saufen, zu grillen, die russische Sprache zu pflegen und auch sonst ihre Subkultur auszubauen – und im Übrigen den verbliebenen wenigen Restdeutschen auf den Sack zu gehen (mit den anderen Mihigrus legen sie sich nicht so gerne an).

    Deutschen hilft niemand, für Deutschland gilt: Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott oder Du bist verloren.

  47. Läuft doch perfekt!

    Ob bewußt eingefädelt oder aus Dummheit verursacht enstehen hier Lagen, die sich selbst bereinigen werden!

    Ich bin optimistisch!

  48. Wenn die Altvorderen der Schweden, die alten Wikinger, das sehen könnten, würden sie in ihren Gräbern rotieren. Aus den Knochenbrechern sind Weicheier erster Güte geworden. Liebe Schweden, wir folgen euch nach, uns kann auch keiner mehr helfen. Wie bei euch hausgemacht von einer unfähigen Regierung. Die einzige Hilfe könnte au dem Osten kommen.

  49. Schlimmer geht nimmer! Ganz offenkundig werden auch in Schweden die Bürger des Landes einem hochkriminellen Gewaltmob schutzlos „überlassen“, um nicht zu sagen: Zum Fraß vorgeworfen!

  50. lol
    Die Schweden bekommen nur das was sie sich durch ihre Dummheit ehrlich verdient haben.
    lol
    Wer immer nur die Stiefel wählt, die ihn treten,
    darf sich nicht über ständige Arschtritte beschweren.
    allah akbat Eliasson
    Ihr schafft das schon
    lol

  51. wenn ich das lese, dass ein berufserfahrener schwedischer Polizeichef mit den Worten … “ helfen Sie uns, helfen Sie uns! “ …sich herumflennend an die öffentliche Welt wendet, würde es mich nicht wundern, wenn seine Alte gute Ehefrau sich auch alleine ohne triftigen Grund und Anlass stets und ständig mit hochprozentigen Fusel besaufen, und sich mit irgendwelchen dahergelaufenen Landstreichern … “ vergnügen “ … würde, angesichts ihres weibisch auftretenden Schlappschwanzes zum fremdschämenden Ehemannes

  52. Das einzige was da hilft…raus aus dem EU Würgegriff….Grenzen zu und alle die da nicht hingehören notfalls mit Hilfe des Militärs rausschmeissen….!

  53. Nicht OT

    Spaniens Medien melden die glückliche Ankunft von 250 Subsahara-Spanien-Touristen in Cadiz, Mallorca und Granada.

    Felicitationes!

    En menos de una hora 224 inmigrantes llegan a las costas españolas

    In weniger als einer Stunde 224 Immigranten an den spanischen Küsten angekommen.
    Felicitationes!
    Me gusta. Batimos todos los récordos

    http://www.elmundo.es/andalucia/2017/06/24/594e19ac468aeb0e138b457e.html
    Mit genauer Aufschlüsselung der Ankunftszeiten der afrikanischen Spanien-Touristen.

    Weiter so. Es gilt die Schweden zu schlagen.

  54. Schweden, ein Vorzeigestaat in Sachen Wohlfahrt und Demokratie in den letzten Jahrzehnten hat verloren! Hausgemacht; wohlbemerkt. Die Finanzministerin leistete kürzlich einen Offenbarungseid angesichts der Flüchtlingskosten. Der ehemalige Wohlfahrtsstaat versinkt in der Islamisierung, ist allerdings 1:1 selbst schuld an der Misere. Auch in Schweden gab es Wahlen. Und die Schweden haben ihre Zukunft gewählt. Kein Mitleid nötig!

  55. Deshalb brauchen wir in Deutschland die „Maas-Regeln“ (NetzDG). Wenn niemand mehr das Totalversagen der Regierung brandmarken kann, ist alles halb so schlimm. Problemgebiete? Wir Christen und andere Ungläubige müssen uns da halt integrieren/konvertieren/unterwerfen…..Merkel geht in Rente uns sagt: „Ihr schafft das schon“.

  56. Europaweit ist es Schweden gefolgt von ISLAND?!? Deutschland auf Platz 10.

    Weltweit dürften es neben Indien/Afghanistan/Pakisran zentralafrikanische Länder sein

  57. Europaweit ist es Schweden gefolgt von ISLAND?!? Deutschland auf Platz 10.

    Weltweit dürften die traurigen Vorreiter neben Indien/Afghanistan/Pakistan auch zentralafrikanische Länder sein…

  58. Worüber beschwert das Loch sich? Er ist politischer Beamter, hat sein sicheres Pöstchen garantiert wegen dem richtigen Parteibuch und bei dem Spiel über Jahrzehnte mitgemacht. Umvolkung ist auch in Schweden Völkermord und damit illegal. Täter beschwert sich über die Folgen der eigenen Taten. Den Rest sollen die Wahlidioten in Schweden mit sich ausmachen, irgendwer hat doch über Jahrzehnte diese Politik alle 4 (5 oder 6) Jahre sich gewünscht. Geliefert wie bestellt, Mahlzeit (und beim Essen das Maul schließen werte Schweden, den Schwedentrunk müßt er schon selber austrinken, helfen wird euch niemand).

  59. Hamm: Südländer geht mit seinem Geschlechtsteil im Park neben dem Oberlandesgericht spazieren

    Freiburg: Asiatischer Sextäter geht schon früh morgens am Stadtrainsee mit seinem Geschlechtsteil spazieren

    Ich nehme mein Geschlechtsteil auch immer mit, wenn ich spazieren gehe.

  60. „Hat nichts mehr mit Islam zu tun“: Saudiarabische Polizei vereitelt Anschlag in Mekka

    http://www.focus.de/politik/ausland/in-heiliger-stadt-mekka-saudiarabische-polizei-vereitelt-anschlag-auf-grosse-moschee_id_7279667.html

    Ich lach mich tot. Alkoholismus hat auch nichts mit Alkohol zu tun. Mussolini und seine Anhänger hatten nichts mit dem Faschismus zu tun, und Adolf Hitler, die Nationalsozialisten, Mitglieder sowie Anhänger/Wähler der NSDAP hatten nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun. Und Stalin hatte nichts mit dem Kommunismus zu tun.

  61. Vielleicht beantragt die Somerlath bald Asyl bei uns…;-)
    und beantragt dann Familiennachzug für ihren Charly…….;-)

  62. Schweden ist bunt, weltoffen und vielfältig.

  63. Auf das Miltär können die Schweden sich auch nicht verlassen:

    Schweden: Das verschwundene Militär
    von Ingrid Carlqvist
    12. August 2015

    ***https://de.gatestoneinstitute.org/6334/schweden-militaer

  64. In Paraguay soll es Aufstände von Kleinbauern gegen die korrupten und skrupellosen Agrarkonzerne geben……..bestimmt auch ein Asylgrund…;-)

  65. Im Telediario sieht man allerdings nur glücklich gerette Neschämännä. Insgesamt 240 an einem einzigen Tag.

    Pobres espanoles. El horror comienza.

  66. oder gegen Schweden, falls die gedenken, all ihren Goldstücken ein Ticket nach Germoney zu spendieren……..

  67. Hab ja immer gerne schwedenkrimis gelesen
    Neuerdings lese ich nur noch schwedische einzelfallkrimis…traurig

  68. Das Problem dort ist dasselbe wie in Deutschland: Wenn die angegriffen werden von den Landnehmern, dürfen die Löcher nur in die Luft schiessen………………….das ist grundverkehrt und rächt sich schnell, wie man sieht……..

  69. Und das Beste daran ist:
    Das sind die noch harmlosen Umstände, denn es gibt noch großzügige Sozialleistungen.
    Fallen die irgendwann weg, wird es richtig spannend.

  70. #Dichter

    Das vorallem ist das Problem……….das es zu lösen gilt…….egal wie……..

  71. Ich fürchte es wird einen Bürgerkrieg in Schweden geben, ausgehend von den No Go-Areas.
    Jetzt muss das Militär herangezogen werden.

  72. Ich lass mir von NIEMANDEM und NIRGENDWO den Mund verbieten, das soll dem Zwerg gesagt sein!

  73. „… Die Polizei muss Warnschüsse abgeben, um sich vor Jugendbanden zu schützen. …“

    Da haben wir es doch. Das ist sehr wahrscheinlich DER Fehler.

    Ein GUTER Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.

  74. Diese krankhaft sektiererische und ideologische -Hetze und Säuberungsaktionen lösen kein einziges wesentliches und oft selbst geschaffenes Problem, schaffen aber jede Menge HASS, und das ist gefährlich……..irgendwann schwingt das Pendel zurück…….

  75. Also als Trump von Problemen mit Moslems in Schweden sprach, hieß es dass dort alles in Ordnung sei. Was wollen die Schweden denn jetzt?

  76. Vielleicht muss man erstmal ein paar hundert Jahre unter der Knute leben um zu begreifen, was das heißt…..das soll es geben……………….learning by doing………sozusagen

  77. @ manfred84

    „… Man kann nur sagen: wer fällt, den soll man treten!“

    Pfui. Kingt zwar lustig, aber genau das ist die widerliche Art der Orks, die zu tausenden unsere Heimat okkupieren. Dazu sage ich nur: Nein, Danke.

  78. Das sind die Gute Nachrichten! Lass die 1968-er Ordnung wegschmelzen wie Schnee vor der Sonne.

    Es ist wie Frau Schimanski („Tatjana Westerling“) sagt: es geht nicht mehr via die Wahlurnen:

    https://www.youtube.com/watch?v=d2srGgfdT4A

    Es wird nicht mehr lange dauern bis die junge maennliche Muslemen zur richtige Fluechtlingen geworden sind. Und die Vasallen des US Imperiums mit ihnen. West-Europa’s eigenes 1989 ist nicht weit weg mehr. Trump ist der Amerikanische Gorbatchow die das Ende des Amerikanischen Imperium’s eingelautet hat, genau so wie Gorbatchow das damals de facto getan hat fuer die UdSSR in 1985.

  79. Das ist ganz einfach: Telefon und Internet abstellen, Gebiet umstellen und alle auffordern einzeln und unbewaffnet herauszukommen, dann Strom, Heizung und Wasser abstellen und etwas warten. Im Winter geht es schneller als im Sommer.

  80. Die haben doch Pipi Langstrumpf. Die ist so stark, die kann die Orks wieder bis nach Hause werfen. 🙂

  81. Der ISS (Islamische Staat Schweden) geht den Weg aller islamischen Staaten: Bürgerkrieg und Scharia. Wo liegt also das Problem?

  82. Lenin arrived at Stockholm’s Central Station just before ten o’clock in the morning on Friday the 13th of April 1917.

    Karl Radek (Tobiach Sobel- sohn), another important freemason and „revolutionary“, arrived together with him but remained in the Swedish capital to help Jakub Hanecki (Ftirstenberg). It was this same Hanecki (known as Ganetsky) who channelled the German money to the Bolsheviks in Petrograd via Nya Banken (the New Bank) in Stockholm and the freemason Olof Aschberg (Obadiah Asch).

    The aim of the conspirators was to enforce Illuminist rule in Russia after the model of Weishaupt-Hess-Marx. There was a reserve plan for a Communist base in case the take-over failed. The Communists had chosen Sweden for this purpose, according to Solzhenitsyn’s book „Lenin in Zurich“ (Paris, 1975, p. 168).

    The Swedish Social Democrats helped those Bolshevik criminals by all means possible. Lenin and his fellow criminals were allowed to use Sweden as their most important base for the planned state terrorism in Russia, thanks to the freemason and socialist leader Hjalmar Branting and the helpful attitude of the Swedish Social Democrats. (Dagens Nyheter, 5th of November 1985, p. 4.)

  83. Schweden vor Asyl-Kollaps: Grünen-Politikerin weint wegen Gesetzesverschärfung

    Epoch Times/26. November 2015 /Aktualisiert: 26. November 2015 11:55

    Die schwedische Regierung hat am Dienstag eine Verschärfung der Asylgesetze verkündet. Erschwerung von Familiennachzug, Ausstellung von befristeten Aufenthaltsberechtigungen und Ausweiskontrollen an der Grenze, waren für die verkündende Politikerin ein Grund zum Weinen: Schweden ist vom Migrantenzustrom mittlerweile so gebeutelt, dass es sozial zu kollabieren droht.

    Grünen-Politikern weint bei Verkündigung
    Die schwedische Vize-Premierministerin Åsa Romson weinte, als sie die Gesetzesänderung zu rechtfertigen versuchte: Ihre Partei habe sich nach wochenlangen Diskussionen dazu durchgerungen. Es sei „eine schreckliche Entscheidung“ welche die Not der Menschen, die in Europa Asyl suchen, verschärfen werde, so die Grünen-Politikerin.
    —————————————————————————————

    Tja, die Verschärfung hat wohl nichts gebracht und es kamen „Mönschen“, die sich wie Tiere benehmen – entgegen dem grünen Wunschdenken. So stirbt ein ganzes Land an den feuchten Träumen der linksgrünen GutmenschInnen, – das kommt bei uns auch demnächst!!!

  84. Es gibt doch dieses „lustige Video“, wo ein einzelner Ausländer vier schwedische Polizisten in ihrem Auto bedroht, und die im Grunde vor ihm flüchten.

  85. Ich hoffe diese Grünen-Politikerin hat sich von ihrem schweren Wein-Trauma erholt. Solche „Entscheidungen“ zu treffen, kann einen ja fürs ganze Leben zeichnen. Die tut mir sooooo Leid.

  86. So langsam wachsen alle No-Go-Areas in Schweden zu einer Einheit zusammen.

    So weit hat es das einstmals linke Vorzeigeland gebracht.

    Der Irrsinn grassiert : Indigene Schwedinnen, die Opfer einer Vergewaltigung wurden, entschuldigen sich bei den Tätern !

    Was ist aus der Berserkerwut der Ahnen geworden ???

  87. Die schwedischen Politiker haben ihren Staat selbst jahrzehntelang als „humanitäre Großmacht“ bezeichnet. Das war ihnen eben wichtiger als alles andere.
    Außerdem ist für die schwedische Elite jeder in Europa außer ihnen ein Rassist.
    Die schwedischen Medien logen und lügen noch schamloser als hier.
    Und die Bevölkerung hat das jahrzehntelang mehrheitlich unterstützt.
    Und ähnlich wie bei uns führte in Schweden diese „Flüchtlingspolitik“ zu Wohnungsmangel und stark steigenden Mieten.

  88. Was mich wundert: die Franzosen haben sich einen Präsidenten gewählt, mit einer völlig neuartigen „Partei“ und wir haben die Steinlaus und ne AfD, die durch whatsapp-Protokolle auffällt statt mit gescheiter Politik.

  89. Vor ein paar Jahren wurde ein schwedischer Film produziert. Darin machen ein paar schwarze Jugendliche schwedische Jugendliche fertig.
    Und das Publikum in den Kinos soll mehrheitlich gejubelt haben, wenn die Schwarzen die Schweden fertig gemacht haben.

  90. https://www.barruel.com/architects-of-deception.pdf

    The freemasons expose us to a palimpsest or codex rescriptus by destroying and concealing the ancient spiritual culture and replacing it with a worthless mass-culture, the goal of which is to strengthen the effect of consensus trance.

    Unfortunately, the Swedish people are particularly susceptible to the practice of the palimpsest syndrome – the poisonous and false ideas of the freemasons. In Sweden as in the Soviet Union, all opponents of the socialist injustices and brainwashing as well as other ideological dissidents are called racists and Nazis. Politically correct agitators are indoctrinated individuals and should be regarded as political illiterates, since they are totally ignorant of the hidden reality that controls our lives.

  91. Macron: Alter Wein in „neuen“ Schläuchen. Die selbe ENA-Elite wie seit Jahrzehnten.

  92. On Monday, 13 March 1809, a coup d’etat took place at the Royal Palace in Stockholm. Gustavus IV was arrested by several high- ranking masonic officers led by Colonel Carl Johan Adlercreutz. The king called for help. The Royal Guard broke down the door, but the conspirators explained that everything was in order. The king then attempted to make his way to the main guard, where a loyal German regiment was stationed. But the conspirators caught up with him and the king was dragged back. He was taken to the palace of Drottning- holm, where he was placed under house arrest. He was deposed on 10 May. The masonic conspirators helped Prince Carl (his uncle and grand master) to power, and on 6 June 1809, he was proclaimed the new king (Charles XIII), despite the fact that he was completely senile. Gustavus IV Adolphus was expelled from the realm in December 1809. He died in Switzerland on 7 February 1837. Thus the royal line of Vasa came to an end (C. Georg Starback, „Berattelser ur svenska historien“, Stockholm, 1880, pp. 290-291).

    Sweden fell upon hard times and the way was cleared for socialism.

    During the years 1860-1930 more than 1.4 million Swedes emigrated to America because of poverty and famine.

    On 1 May 1998, exactly 222 years after the founding of the order of the Illuminati (222 being a third of 666, which in turn is a third of 1998), the European Central Bank was established, actually a cartel of private banks. All of the people shall be in debt through taxation. The masonic bankers are thus trying to realize the Knights Templar ancient idea of creating a European super state by means of the banking system.

  93. Wo denkst du (sorry) hin, das muss unter dem Deckel gehalten werden!!! Dass einiger Stadtteile in Paris tagelang gebrannt haben wurde ja auch nicht berichtet, warum sollten die Lügenmedien denn ausgerechnet über den am Asyltsunami gescheiterten Schwedenstaat berichten??? Da könnten ja in Deutschland die „ungebildeten“ und „abgehängten“ Biodeutschen gewisse Parallelen ziehen, die von „Oben“ unerwünscht sind.

  94. Schweden ist uns ein paar Jahre voraus. Die verdammten Sozialisten haben ganze Arbeit geleistet. Und wie man sieht, die kriegen garnicht mit was sie da angezettelt haben. Im Gegenteil, sie wollen tatsächlich das andere Länder ihrem miserablem Beispiel auch noch folgen. Und das ohne mit der Wimper zu zucken. Die Polizei täte gut daran , entweder die Moslems mit allerhärtester Gewalt in ihre Schranken zu verweisen oder die Situation solange eskalieren zu lassen bis selbst der blödeste linke Schwachsinnige geschnallt hat was da los ist. Die Polizei hat aber nicht gleichzeitig die normalen Bürger zu kontrollieren und Strafzettel zu verteilen und gleichzeitig um Hilfe zu schreien. Es wird mal Zeit eine klare Linie zu finden. Man kann nicht die eigene Bevölkerung einem solchen Risiko auszusetzen und im selben Moment jammern. Entweder oder. Wenn Gerichte nicht mehr in der Lage sind für normale Zustände zu sorgen, wenn Politiker nur noch dummes Zeug verzapfen, wenn der widerlichste Abschaum aus Afrika und Arabien merkt das er in Europa treiben kann was er will ohne nennenswerte Konsequenzen zu befürchten, dann ist es die Aufgabe der Armee oder der Polizei hier etwas zu unternehmen. Wenn aber selbst die darauf warten das die Politiker eine Antwort auf das , von Ihnen selbst angerichtete Chaos, haben, dann ist uns allen wohl nicht mehr zu helfen. Was muss denn noch passieren bis jemand glaubt zuständig zu sein? Jeden Tag werden Mädchen und Frauen vergewaltigt? Dann ist es wohl wichtig sofort zu handeln. Auf was warten die denn noch? Die verdammten Kaffer und Moslems werden wohl doch nicht integriert werden. Jedenfalls könnte man das, angesichts der Zustände wohl langsam mal annehmen. Die Linken und Grünen werden auch nicht von ihrer geisteskranken Schiene abweichen. Also, los! Tut was! Sonst wird es noch viel, viel Schlimmer werden. Garantiert.

  95. Die skandinavischen Nachbarn werden Schweden ganz sicher nicht helfen. Norwegen und Finnland haben ihre Grenze zu Schweden schon abgesichert, falls die Asylanten in Schweden nicht mehr genug bekommen und ins nächste Land eindringen wollen.
    Außerdem sind die Schweden fast noch schlimmere „Gutmenschen“ und Klugscheißer als die Deutschen.
    Das schwedische Establishment bezeichnet seine Nachbarn schon seit Jahren als „Rassisten“.

  96. Die Ficklings – Zufuhr wird europaweit von alten, unbefriedigten Weibern gewählt.
    Alte Männer bringen sich ihre Thai – oder Philippinen – Frauen auf eigene Kosten mit.
    Die Grenzen wären also längst geschlossen, wenn statt 1.500.000 strunzdummer, aber vitaler Steinzeitmänner 1.500.000 Steinzeitmädchen gekommen wären.
    Finde den Fehler.

  97. Deutschland ist auch schon verloren! – Es macht mich traurig, wenn ich sehe, wie meine Eltern sich abgeschuftet haben, um dieses Land dahin zu bringen wo es ist/war!
    Gutmenschen! Ihr seid Verbrecher! Ich hoffe Ihr erlebt euer buntes Wunder! Ich habe kein Mitleid mit euch!

  98. Das Schlimme in Schweden – wie bei uns – ist ja, dass ALLE Parteien bis auf die „bösen“ Schwedendemokraten dabei nicht nur mitgemacht haben, sondern sich gegenseitig überboten haben, wer wohl der „beste Gutmensch“ ist.
    Der Reih um haben schwedische Politiker das eigene Volk als kulturlos und barbarisch beschimpft und die Bereicherer als kulturell höher stehend hochgelobt.

  99. Ja, natürlich Deutschland, denn wir sind nicht „gut“ genug zu den „Goldstücken“

  100. ganze lwas sich Politik nennt, kommt ja aus der Sowjetunion und diese hat natürlich nur ein anderen Namen bekommen und arbeitet fast noch genauso wie zu Stalins Zeiten. Merkel arbeitet bereits daran was damals Stalin wollte. Nämlich die Westgegrenzen am Atlantik verlegen und das bekann mit der Blockade um zu testen wie stark die Westalliirten sind. Das hatten die Amerikaner damals vermasselt und deshalb der pure Hass auf den Tempelhofer Flughafen und der wirkliche Grund für deren Schlöießung gewesen.
    Aber das Nachdenken wurde ja abgeschaft.

  101. Dieser Aras Bacho scheint, folgt man seinen frechen, lümmelhaften Kommentaren, ein typischer debil-infantiler Orientale zu sein, der durch Familie und Islam im Irrglauben erzogen wurde, jemand ganz Besonderes, ja geradezu Anbetungswürdiges zu sein, und nur dreist fordern und verlangen kann.

  102. Was macht die verantwortliche schwedische Politik? Der schwedische Regierungschef Stefan Löfven fährt nach Polen, um dort mit Konsequenzen zu drohen, falls die Polen nicht endlich die EU-Auflage erfüllen und Merkels Gäste aufnehmen würden.

    Was will dieser sozialistische Lenin bei den katholischen Polen.

    Einen Arschtritt kann er sich holen.

  103. Der Reih um haben schwedische Politiker das eigene Volk als kulturlos und barbarisch beschimpft und die Bereicherer als kulturell höher stehend hochgelobt

    Das Politpack ist hier der wahre Rassist.

    Nur eben anders rum.

    Erinnert an Merkel Deutschland.

  104. Physisch noch nicht, aber seelisch – ja!
    Ich habe mich von der ersten Sekunde an aufgeregt, als noch viele von den „Flüchtlingen“ begeistert waren und mich schräg angesehen haben…jetzt nicht mehr, viele haben mittlerweile auch kapiert, daß es hier nicht mit „rechten Dingen“ zugeht, aber sie haben die ganze Katastrophe noch nicht gepeilt.
    Mir fehlt die Kraft dazu noch weiterzukämpfen – es ist ein Kampf gegen Windmühlen und wenn man seinen Mund zu weit aufreißt, erfährt man nur Ächtung und im schlimmsten Fall sogar eine Anzeige und wie unsere Richter urteilen – weiß man ja.
    Ja, ich bin 45j, zwar noch nicht alt, aber ich bin müde und mir ist mittlerweile alles scheißegal, da ich keine Kinder habe – wenn ich welche hätte, dann würde ich vielleicht anders denken, aber so… ist mir scheißegal!

  105. Man muss es sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Der Polizeipräsi winselt um Hilfe. Von wem? Etwa den Privatpersonen, deren Entwaffnung er in der Vergangenheit sicher befürwortet und bei Widerstand Vollzug geleistet hat in der Vergangenheit?

  106. Wie sagte erdolf so schön: Der Terrorismus den ihr schützt wird euch treffen wie ein Bumerang
    ….oder so
    War da nicht schonmal was in Mekka in den 70ern?

  107. Was macht die verantwortliche schwedische Politik? Der schwedische Regierungschef Stefan Löfven fährt nach Polen, um dort mit Konsequenzen zu drohen, falls die Polen nicht endlich die EU-Auflage erfüllen und Merkels Gäste aufnehmen würden.
    ———————
    Statt sich um seinen eigenen Drecksladen zu kümmern, will der die anderen Länder nach „seinem Vorbild“ in den Abgrund steuern. Das ist wieder diese gutmenschlich/verblödete Vonobenherab, dass keiner mehr haben will. So nach dem Motto: weil wir die Lage nicht mehr im Griff haben, sollt ihr das auch !!!

  108. Drei schwedische Polizistinnen sowie ein Polizistenwallach im Einsatz gegen einen einzelnen Flutling:

    https://www.youtube.com/watch?v=3EG5Nl37RsE

    Der einzige, der sich gegen den Typen durchsetzen kann, scheint selbst ein Einwanderer zu sein, und ausgerechnet der wird von einer der Polizistinnen aggressiv weggewiesen.

  109. Ich feier das. Die Schweden sind ein vollkommen degeneriertes Volk und leugnen die Realität bis zum Ende.

    Im einer geschlossenen Facebook Gruppe für Memes haben wir uns über Schweden lustig gemacht. Sofort kamen 100 Schweden an und haben uns hoch aggressiv erklärt wie großartig ihr Land ist und wie scheiße Deutschland und die USA sind.

    Die sind geisteskrank, sollen die alle verrecken.

  110. Bin ein bisschen älter, habe aber auch keine Kinder. Ich war auch Kritiker der ersten Stunde und versuche wo immer es sich ergibt die Sprache darauf zu lenken. Bisher gaben mir alle Recht. Aber wie es dann an der Wahlurne aussieht, ist natürlich eine andere Sache. Ich kann es nicht verstehen, aber die Gehirnwäsche funktioniert.

    Auf der einen Seite karren die grün-guten ihre Brut mit halben Panzern zum Kindergarten und in die Schule, dass auch ja nichts passiert und auf der anderen Seite setzen sie die Kinder dem Mörderkult in Massen aus. Schizophrener geht es in meinen Augen nicht mehr.

  111. Im Grunde sehe ich´s genauso, wenn wir nicht dem gleichen Schicksal entgegenrasen würden.

  112. Armee mobilisieren, Straffällige Ausländer in Lagern sammeln um sie ohne Gerichtsverfahren zu deportieren.

    Sowas kommt von sowas. Die Kosten sollte mit einer Sondersteuer für Willkommenshansel / Volksverräter eingetrieben werden, da ihr spärlicher Nachwuchs zu 99,99% nicht in der Armee oder Polizei tätig ist.

  113. Ja, es ist dieses Video hier mit drei Polizistinnen und einem Polizisten im tödlich blamablen Einsatz gegen einen einzelnen Flutling:

    https://www.youtube.com/watch?v=3EG5Nl37RsE

    Wenn man das sieht, wird klar, dass ein paar hundert gutkoordinierte Dschihadisten Schweden zweifellos innerhalb von ein paar Tagen übernehmen könnten.

    Danken wir also Allah, dass die meisten Invasoren aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten zum Glück ziemlich dumm sind und so unfähig, ihre Chancen zu nutzen.

  114. Wenn ersteinmal die SSharia eingeführt worden ist wird aufgeräumt mit den Banditen?
    Scherz beiseite:
    Ab einer gewissen Menge Intensivkrimineller kippt das Ganze!
    Die Politiker fürchten die „Nacht der langen Messer“!
    Denn wenn es tatsächlich zur Ausmistung des Augiasstalles kommt, sprich die massenhafte Ausschaffung der Unintegrierbaren, Gemeingefährlichen, Terroraffinen, Sozialausbeuter, Musulmanenbrüder etcetera pp. wird es zum Aufstand der ZUGEDRUNGENEN JIHADIS kommen.
    Ausserdem sind die neu geschaffenen überbezahlten „Arbeitsstellen“ in der SOZIALMAFIAINDUSTRIE in Gefahr obsolet zu werden.
    Merke:
    „Ist der Feind ersteinmal hinter den Mauern –
    so ist die Festung verloren!“
    Mittelalterliche Weisheit.

  115. Die Schweden sind so schrecklich nervig-penetrant und fühlen sich allen überlegen, habt mit denen kein Mitleid – die beleidigen jedes andere Land und stellen es als schlecht da. Der Vorfall in unserer Facebook Gruppe war der ultimative Wahnsinn, man denkt bei denen ist was im Trinkwasser was zur totalen verblödung führt. Über Norwegen, Iceland und Finnland haben die auch hergezogen und meinten die wären „rassistisch“. Um Deutschland tut’s mir nicht wirklich leid, die Leute wollen es ja so gebt euch die Wahlergebnisse.

  116. SCHWEDEN ist groß!
    Die Ureinwohner können sich unter „hinhaltendem Widerstand“ in die Polarregion zurückziehen und dort in Strongholds ihr Leben so teuer wie möglich verkaufen.
    Vielleicht helfen ihnen die Eisbären gegen die „Rechtgläubigen“?
    Mein Tipp:
    Sich den Kampf der Finnen im Winterkrieg gegen den übermächtigen STALIN anschauen und daraus lernen.

  117. Aber offensichtlich ist es immer noch nicht schlimm genug. Die Politiker machen weiter. Die Schweden rebellieren nicht. Also, was soll’s? – Es muss noch viel viel schlimmer kommen, bevor effektive Abwehrmaßnahmen getroffen werden. Aber dann könnte es zu spät sein.

    Galt Schweden nicht mal als das freieste Land?

  118. Das kann nur so lange „zugekleistert“ werden, solange das „Wirtstier“ noch Blut (in unserem Fall Geld) hat. Wenn bald nichts mehr zu holen ist, wird es ganz hässlich.

  119. Hier wird das genauso ablaufen,nichts kann die Horden aufhalten,sie haben nichts zu verlieren,nicht einmal ihr Heimatland,also muss soviel Money gemacht werden wie es nur geht,der Hartz Satz ist ja nun wirklich nicht das,von was die Goldstücke geträumt haben; und die Million an unbefriedigten Testosteronbomben schlagen doch heut zu Tage schon ungehemmt und Gnadenlos zu.
    Es fehlt an Polizei,Richtern und Gefängnissen,die Innere Sicherheit wird in absehbarer Zeit,vollkommen zusammenbrechen,dazu noch die Sozialsysteme und das Gesundheitswesen.
    Es ist alles nur eine Frage der Zeit oder wie ich immer gerne sage.
    Es ist nicht eine Frage des „Obs“ sondern des „Wanns“.
    Jeder der denken kann,wird zu dem gleichen Ergebnis kommen müssen,dafür sind die Zusammenhänge von Überfremdung,Flutung mit Invasoren und die Entstehung von Parallel Gesellschaften,vor allem der Scharia Anhänger,viel zu logisch und nachvollziehbar.
    Es werden sich noch verstärkter, Mafia ähnlich Strukturen bilden,Stadtteile werden untereinander auf geteilt und man beginnt mit dem Absahnen von Schutzgeldern,Prostitution und Drogenhandel.
    Europa geht offenen Visiers,seinem Untergang entgegen,jedenfalls dem,den wir bisher kennen gelernt und auch geschätzt haben.
    Schweden ist uns allen nur einen kleinen Schritt voraus,was dort geschieht,geschieht in den,von Invasoren und Bückbetern,überschwemmten Staaten,ebenfalls.

  120. In Schweden ist es wie in Deutschland, es gibt Gesetze aber kein Schwein hält sich auch nur im Ansatz daran. Einfach laufen lassen, Schweden verrecke!

  121. Ne, geht ja nicht,wir haben einen Rechtsstaat und der hat halt seine Schwächen im System…

  122. Frauen in der Politik sind meistens total unfähig. Siehe Merkel oder eben Schweden. Aber ich denke Merkel ist ein Mann, hat ja auch keine Kinder. Egal, es sollte eine Frauenquote von max. 5 % geben.

  123. „Flüchtlinge in Europa
    Christen willkommen, Muslime nicht?“

    Muselacken müssen leider draussen bleiben.

    Zafer Senocak (türkischer Schriftsteller):
    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“

  124. „… Um Deutschland tut’s mir nicht wirklich leid, die Leute wollen es ja so gebt euch die Wahlergebnisse.“

    Mir tut´s aber um mich leid, ich hab´s nicht gewollt und auch nicht gewählt 🙂

  125. Das einzig beruhigende ist,wenn dieses Schiff sinkt,sinken die alle mit ,
    aber es stimmt,man konnte es ja auch an den Französischen Wahlen erkennen,kein Wille zur Umkehr,dafür lieber den Mainstream geschniegelten Ödipussi ans Ruder lassen,
    der sofort,mit Merkel Unterstützung begonnen hat,den Europäischen Untergang zu beschleunigen und die Staaten,die sich diesem Umvolkungsterror widersetzen ,zu bedrohen.

  126. Es wird noch viel schlimmer sein!
    Was ich in den letzten 10 Jahren in der schwedischen Provinz gesehen habe, ist so abstoßend, dass ich überlegt habe, meine Schwedenreisen aufzugeben!
    Man sieht in der Innenstadt nur noch Fremde!
    Es hat ein Wandel von gefühlt 80% stattgefunden!
    In den Clubs sind 70% Ausländer!!!

    Und die Schweden sind so feige und pc, dass sie es noch immer nicht trauen, offen zu sagen und aufzustehen!
    Die männlichen Schweden sind schon seit Jahrzehnten absolute Weicheier und Waschlappen.
    Die Emanzipation der Feminazis bricht sich Bahn…
    Immerhin gibt es die Schwedendemokraten (SD)! Viel ändern tut es aber auch nicht.
    Westeuropa fällt ohne einen einzigen Soldatenangriff.

  127. Die naiven Regierungsvertreter verstehen nicht was in den Ghettos los ist!
    Ghetto Jugendliche brauchen keine Arbeitsstellen sobald sie DROGEN probiert haben!
    Sie brauchen keine Urlaubsreisen, sie brauchen keine Freundinnen alles was sie brauchen sind ein paar tägliche Drogen und ihre Freunde mit denen sie „Scheiß machen können“, lachen können hin und wieder ein paar Markenklamotten und vielleicht Alk klauen können, notfalls jemanden berauben! Manche schaffen es sogar zum Drogendealer!

    An diesen Jugendlichen werden sich alle Sozialarbeiter, die Gefängnisaufseher, Pfarrer, Bewährungshelfer, die Polizei die Zähne ausbeißen! Niemand beherrscht sie! Ein bißchen Jugendknast, ein paar Bewährungsstrafen, dazwischen vielleicht auch ein paar Jahre richtigen Knast. Solange die DROGEN im Spiel sind, bestimmen die DROGEN das Leben der Jugendlichen, die später erwachsene Drogensüchtige, erwachsene Taugenichtse werden und zu nichts zu gebrauchen sind!

    Und wenn sie von ein paar Islamisten aufgegabelt werden und zu IS Kämpfern ausgebildet werden, wird man ihnen selbstverständlich großzügig die Drogen als Mahlzeit bereiten, denn ohne Drogen kann auch der heldenhafteste Islamist nicht zum Terroristen werden!

    Sollen sie weiter heulen! Wer DROGEN und KRIMINELLE ins Land lässt braucht nicht zu jammern!

  128. Doch immer feste drauf, die verachten uns „rassistische“ Deutsche weil wir nicht genug für die Asylantenratten machen würden – kein Witz, die fühlen sich überlegen. Die bauen aber keine Sozialwohnungen und Häuser für die Asylanten, wollen dafür kein Geld ausgeben beim Thema wohnen kennen die Übergutmenschen nichts.

  129. Die Grün-Bunten leben immer noch in Taka-Tuka-Land.

  130. Tja, ich war 2011 von Anders Behring Breivik geschockt…
    Seine Tat ist abscheulich, aber in vielem hatte er einfach nur Recht.

  131. Das ist ein sehr gut geschriebener Artikel, der über eine bedenkliche Lage informiert. Aber die infantile Häme in weiten Teilen des Kommentarbereichs ist nahezu zum Verzweifeln. Deutlicher als damit kann man wirklich nicht mehr zeigen, dass man REIN GAR NICHTS begriffen hat.

  132. @Cendrillon Wie sagt der Neecher: Vamos a la playa!

  133. Und über die Yeziden / Jesiden (die schon länger hier in Deutschland leben) hat PI schon zur Genüge berichtet.

  134. kleiner_Onkel 24. Juni 2017 at 23:30

    „… Um Deutschland tut’s mir nicht wirklich leid, die Leute wollen es ja so gebt euch die Wahlergebnisse.“

    Mir tut´s aber um mich leid, ich hab´s nicht gewollt und auch nicht gewählt
    —————————————
    Falsch, falsch, falsch !!!

    Wüssten alle Deutschen Wähler, was hier los ist, dann wäre Merkel schon lange weg und es würde anders gewählt werden. Der absolute Propagandaregen gegen die AfD, die Vernunft und die einzige Opposition im Lande aus allen MS-Medien, GEZ-Lügenfernsehen und von Altparteienpolitikern streut den Wählern noch Sand in die Augen.
    Er umweht die Ohren mit dämlichen Lügem, aber die Realitäten werden jeden Wähler einholen, klar es wird und ist gerade nicht leicht, aber
    WER AUFGIBT HAT BEREITS VERLOREN !!!

  135. In der Schwednkrimis waren doch zum Schluß immer die Neo-Nazis die Täter, oder?

  136. Hier noch was interessante Info ueber diesen „Wallander“ Dan Eliasson:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Dan_Eliasson

    Er ist gar kein Polizist sondern Anwalt.

    Dan Eliasson is also known for his history in the punk scene with his band Bad Boo Band. The bands biggest hit was a 1979 7″ single called Knulla i Bangkok (Fuck In Bangkok).

    In September 2015 during the on-going European migration crisis Eliasson, being the chief of police, blocked attempts by Swedish regional police and customs authorities to erect border controls. Consequently, the cabinet ministers received no request from police to organise border checks. The controls were ordered in November 2016 by the cabinet.

    Also er ist Hauptfigur in einen Drama das er selber mitgeschaft hat!!!

    Zuruecklehnen und geniesses wie diesen Feministenhochburg in Flammen aufgeht.
    Einen Europaeischen Bauernopfer soll es dann doch geben als Warnung an die Andern.

    Und dieses Bauernopfer soll Schweden sein.

  137. Aufgrund von Sparmaßnahmen werden keine Warnschüsse mehr abgegeben. Es wird jetzt gleich scharf geschossen.

  138. @ Linda1998 24. Juni 2017 at 23:26
    Naja. Wenn man die richtige Gesinnung oder den richtigen Glauben hat, kann man sich alles erlauben, ja.
    Sollte man das nicht haben, ergeht es einem sehr schlecht, wenn man sich nciht an die Befehle dre Obrigkeit hält.

  139. „… Die männlichen Schweden sind schon seit Jahrzehnten absolute Weicheier und Waschlappen. …“

    Birkenstockträger und Grünkernkauer?

  140. Das würde die Deutschen „verunsichern“.

  141. Im Ruhrgebiet, Kalifat NRW, gibt es Kripobeamte die übernehmen keiner Ermittlungen gegen Libanesenclans . Die Polizisten haben Angst um ihre eigenen Fanilien, „Isch weiss wo dein Familie wohnt“
    Polizistinnen dürfen in die Wohngegenden der „Goldstücke“ nur mit mindestens einem Kollegen. Zwei Polizistinnen alleine, verboten.

    Nein im Kalifat gibt s keine No Go

  142. Wahrsagen sprachen im 20 Jh. oft von der Bedrohung aus dem Osten für Westeuropas Zukunft. Zeitgegeben und naheliegend erkannte man damals im Osten die bolschewistische Supermacht Sowjetunion. 2017 ist die Perspektive eine andere, und der Osten ist selbstverständlich das Morgenland mit all seiner islamischen Menschenliebe und bereichernden Herzlichkeit. Dass der Heilige Kriege Europa als Beute fordert statt der kommunistische Klassenkampf, hat sich vor 50 Jahren keiner ernsthaft ausgemalt.

  143. Macrönchen das Muttersöhnchen .. ich lach mich schlapp. Der wird sowieso nix reissen, der Schlappschwanz.

  144. Ich habe noch nicht aufgegeben. Noch nicht. Noch spreche ich bei jeder Gelegenheit über die unhaltbaren Zustände, die mit Lichtgeschwindigkeit schlimmer werden.
    Aber zugegeben auch nur, weil ich keine Alternative habe. Hätte ich die Möglichkeit, wäre ich schon weg.

  145. Da ruft der Bock plötzlich nach der Gärtner im kulturmarxistischen Schwedenstaat, doch nur der Schlachter kommt.

  146. Wenn das heute jemand aus der AfD-Führungsriege sagen würde, bekämen die Gutmenschen Schnappatmung.

  147. https://en.wikipedia.org/wiki/Dan_Eliasson

    Noch ein Quote:

    On or about 27 January 2016, Eliasson sparked controversy in Sweden and beyond by appearing to sympathize with a Somalian „teenage“ asylum-seeker accused of having murdered a social worker in Mölndal, a suburban community near Gothenburg (Göteborg). Later, it emerged that the killer was not under 18 and possibly not even a teenager, but had lied about his age in order to receive favourable treatment when claiming asylum.

    Dieser Eliasson ist von der schlimmste Sorte. Ein korrupter Linke der jetzt das Wasser bis am Halse steht.

  148. Wenn man das schon liest: Machtkämpfe zwischen Arabern und Afrikanern!
    Da geht es um die Drogenreviere, wer wo was wem verkaufen, andrehen kann! Das muss dazu geschrieben werden sonst kapiert das keiner!
    Um welche Macht kämpfen sie denn?? Wer die tollsten Tatoos tragen darf?

    Es geht um GELD, das auf der Straße illegal verdient wird, mit allem was sich anbietet!
    FISCUS wo bist Du? Da darf der Fiscus nicht zugreifen! So ähnlich wie bei den Straftätern!
    Von denen parkt auch keiner falsch, denn die haben gar kein Auto, zerstören nur gern das Eigentum der anderen.

    Liebe Polizei! Gehen Sie doch in die NO GO AREAS und schreiben Sie Strafzettel! Jeder der Drogen auf der Straße an- oder verkauft bekommt einen Strafzettel!

  149. Das hat sich aber bei den Schweden und Deutschen noch nicht herumgesprochen.
    Lediglich die Brüsseler haben es verstanden. Als der Moslem „Feuer frei“ (allahu akbar) gequiekt hat, hat es Zoom gemacht….

  150. Dieser selten dämliche Idiot soll bitte leise heulen.

  151. Daran wird auch die Lusche, ääh der Laschet nichts ändern. NRW ist das Schweden Deutschlands.
    Kölle Allah!

  152. Jetzt höre mal! “ Wüssten alle deutschen Wähler…“ Wir leben im Zeitalter der Information at your fingertips. Was muss denn noch passieren, damit die Schwachköpfe „wissen wollen“?
    Das einzig positive, was wir von dieser Invasion erwarten können, ist dass die Linken massakriert werden. Es braucht Geduld, danach räumen wir auf.

  153. @Blimbi
    Die meisten sind ohne Fluchtgrund eingereist, also kann man notorische Straftäter auch ohne Gerichtsverfahren wieder rausschmeißen. Das Recht ist doch schon bei der Einreise gebrochen worden.

  154. Um die paar anständigen Schweden von den Schwedendemokraten tuts mir leid, um den Rest nicht. Vielleicht tut ihnen ein paar Jahrhunderte unter afrikanischer oder arabischer Fremdherrschaft mal gut, um das Gehirn freizuspülen.

  155. Was denken Sie wie viele „Häme“ die Opfer der Kommunisten im Ostblock hatten, als die endlich gestürzt waren.

  156. Ich meine mich zu erinnern, dass Nostradamus mal geweissagt hat, dass der 3. Weltkrieg vom Nahen Osten ausgeht. Jetzt weiß ich, wie er das gemeint hat…..

  157. @ Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)

    “ Zafer Senocak (türkischer Schriftsteller):
    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“ “

    Das ist eine ganz dreckige rechtsdrehende Lüge. Nichts hat mit aber überhaupt nichts zu tun. Und wer das Gegenteil behauptet, ist voll Autobahn….

  158. Warum sollte man für die Polizei etwas tun, die der Politik bislang geholfen hat alles unter den Teppich zu kehren?

    Selbiges gilt auch für Deutschland. Warum sollte man der Polizei, dem willfährigen Erfüllungsgehilfen skrupelloser Machthaber helfen?
    Sagt euch von diesen Politikern los und fühlt euch nur noch dem Volk gegenüber verpflichtet, dann sehen wir weiter, dann kann man über Hilfe reden.

  159. @ jeanette

    „… FISCUS wo bist Du? …“

    Genau da, wo er bei den wohlhabenden Steuerhinterziehern auch ist. Nicht existent. An die Reichen gehen die nicht ran, weil die Einfluss haben und die Steuerfahnder dann ruck zuck ihren Job los sind, wenn sie denen zu nahe kommen. Und bei den Eindringlingen untersuchen die nicht, weil sie Angst um ihre Gesundheit haben. Die reichen und die eingedrungenen Ratten haben hier Narrenfreiheit.

    Die Dummen sind die wie wir, genau in der Mitte als Zahl- und Wahlvieh. Nicht genug Geld, um Einfluss zu haben und nicht genügend Brutalität, um sich endlich mal zur Wehr zu setzen.

  160. @ jeanette

    „… FISCUS wo bist Du? …“

    Genau da, wo er bei den wohlhabenden Steuerhinterziehern auch ist. Nicht existent. An die Reichen gehen die nicht ran, weil die Einfluss haben und die Steuerfahnder dann ruck zuck ihren Job los sind, wenn sie denen zu nahe kommen. Und bei den Eindringlingen untersuchen die nicht, weil sie Angst um ihre Gesundheit haben. Die reichen und die eingedrungenen Ra**en haben hier Narrenfreiheit.

    Die Dummen sind die wie wir, genau in der Mitte als Zahl- und Wahlvieh. Nicht genug Geld, um Einfluss zu haben und nicht genügend Brutalität, um sich endlich mal zur Wehr zu setzen.

  161. Staatsministerin Aydan Özoguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, bekam im Rahmen des Parlamentarischen Abends des DOSB am Donnerstag in Berlin für ihr vorbildliches Engagement zugunsten des Ehrenamts im Sport vom Präsidium des DOSB den Preis PRO EHRENAMT 2016 überreicht.

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-06/41032264-dosb-preis-pro-ehrenamt-fuer-aydan-oezoguz-engagement-der-vereine-in-der-integration-gestaerkt-007.htm

  162. Ich hätte da ja schon einige Ideen, wie man Schweden helfen könnte.

    Das Problem daran ist nur: wenn ich die hier reinschreibe kriegt der Bundesjustizhampelmaas einen Herzklappenfresser erster Güte und die Grünen kippen kollektiv (können die anders?) wegen ultimativer Hatespeech aus ihren Birkenstocks.

    Lieber Polizeichef, wenn Ihre Beamten mit Pistolen statt mit Zuckerbrezeln ausgerüstet sein sollten, hilft statt eines Platzpatronengeballers in die Luft eine klare „Ansage“ von 9 Millimetern auf die Beine. Also einfach etwas tiefer halten.

    Das „In-die-Luft-ballern“ wird von dem thematisierten Personenkreis vermutlich schon aus kulturell-ethnischer Hintergrundunterbelichtung eher als Freudenbekundung angesehen. Das sind die so gewöhnt. Einfach mal über diesen Kulturkreis informieren, Bubele.

    Sollte dabei dann einer „traumatisiert“ werden, kann er ja in sicherere Gefilde ausreisen. Syrien soll hübsch sein um diese Zeit. Auch Eritrea hat prima Wetter. Und auf die Beine schiesst einem dort auch keiner.

    Also: Hilfe ist kein Problem, Her Polizeichef. Einfach hier anmelden und mr eine Telefionnummer hinterlassen. Ich berate Sie dann gerne, wie man so was lösen könnte.

  163. Klar, den Preis hat sie auch verdient.

    Für den Sprint deutscher Frauen über 100 Meter oder so weit, bis dem Kuffnucken die Puste ausgegangen ist. Und für die Förderung von Nahverteidigungskursen.

    Fehlt nur noch der Wirtschaftspreis der Pfefferspray-Industrie.

  164. Täuscht euch nicht! Die Gefahr steht nach wie vor im Osten! Sollte der Russe irgendwann auf die Idee kommen, sich sein Imperium zurückzuholen, ist die Katastrophe da!

  165. Schwedischer Polizeichef: „Helfen Sie uns! Helfen Sie uns!“

    Dieser Waschlappen! Es gibt für Schweden nur eine Möglichkeit, diese Zustände zu beenden: das ganze Multikultigesindel rigoros einsammeln und in die Herkunftsländer zurückverfrachten. Und wenn diese die Rücknahme verweigern, erstmal eine Sammelstelle auf einer einsamen Ostseeinsel einrichten (Vorbild Australien). Erst dann, und nur dann, werden wieder Ruhe und Frieden im einstmals beschaulichen Schweden einkehren. Seid mal wieder Vorreiter, Schweden! Beendet das Menschenexperiment Multikulti, es ist kläglich gescheitert, was jeder normaldenkende Mensch voraussehen konnte! Und lasst es Euch eine Lehre sein, Euch und Euren Nachkommen!

  166. In den letzten 20 Jahren ist die Bildung in Europa so „heruntergewirtschaftet“ worden, übrigens mit Absicht, dass die Angleichung an die schlecht gebildeten Zuwanderer (vor allem an die Muslime)besser funktionieren kann. Das ist palnmäßig so eingerichtet worden. Wenn die Bildung in Deutschland sinkt, und sie ist sehr stark gesunken, dann bemerkt die hiesige Bevölkerung selbstverständlich nicht die gravierenden Veränderungen.
    Darüberhinaus ist die Bildung auch der Politiker extrem abgesunken, es gibt kaum Politiker, die über politischen Weitblick verfügen.

    Dieses System wird scheitern und Deutschland und Europa ins Elend führen und Merkel ist dabei die Anführerin der Misere. Und sie merkt es nicht! (wegen vorgenannter Gründe)

    Es ist eine große europäische Tragik, weil man aus diesem System nicht heraustreten kann, weil sich alle Politiker im gemeinschaftlichen Unwissen die Hände reichen und sich in dieser Gemeinschaftlichkeit sicher wissen. Allerdings vermeintlich.

    Und das ist die Tragik.

  167. Sehr geehrter Herr Brecher,

    Bitte wie wollen Sie dies alles bewerkstelligen?
    Wenn die Polizei so reduziert worden ist!?!
    Bei Ihren Vorschlägen wird sich die eigene Bevölkerung wieder als Gutmenschen gerieren, weil sie von allen Seiten auf Links gedreht ist.
    Außerdem gibt es nicht das Problem Multikulti, sondern das System und Menschenbild des Islam, das nur von Wenigen verstanden wird.
    Es geht nicht nur vor Wahlen ausschließlich um Stimmenfang, die Politik in den europäischen Ländern kann nur noch auf die exorbitante Zuwanderung aus muslimischen Ländern re-agieren. Es gibt keine inspirierende und aktive Politik mehr!
    D. h. es gibt überhaupt keine Konzepte, stattdessen übt man sich in Stillschweigen, Lügen und der Bürger rätselt über das, was kommen wird.
    Und mit Recht hat er ein schlechtes Bauchgefühl, aber auch selbstverschuldet.
    Denn bei bei den Wahlen wird er das Übliche wählen, weil nachzudenken eine Anstregung bedeutet. Lieber sucht er Zerstreuung durch Geschwätzigkeit am Handy.

    So sieht heute Wirklichkeit aus der Konserve aus, dies ist zum Verrücktwerden!

  168. @Kritik des Phallozentrismus
    Genau das ist das eigentliche Problem. Die einzige Lösung (wie von mir skizziert), die möglich wäre, lässt sich aus den von Ihnen genannten Gründen kaum noch umsetzen. Vielleicht besinnen sich die Völker Europas bei einem noch offensichtlicheren Agieren des Islams zur Verteidigung ihrer Länder. Aber bis dahin werden wir hier Zustände haben, wie sie jetzt bereits im Nahen Osten bestehen.

  169. Das einzig Überraschende daran ist, dass das erst jetzt bei der Schwedenpolizei dämmert. Die Zustände in Schweden sind aussichtslos für die Polizei. Das gleiche droht uns auch bei unveränderter Politik und wie es aussieht, wird sie sich nicht ändern.
    Zivilisationen werden nach langen Wohlstands- und Friedensperioden dekadent. Das ist in der Geschichte immer wieder zu beobachten. Eine Jugend, die ohne Kriegserfahrung aufwächst, verliert das Gefühl für die Bedrohung und hält alle Menschen für Freunde. Darüberhinaus schwindet der Wille und die Kraft, sich zu verteidigen.
    Das alte Byzanz verhielt sich vergleichbar. Bassam Tibi erklärt in folgendem Artikel sehr anschaulich die Dummheit und Unwissenheit der westeuropäischen Politiker, die täglich ihre Unkenntnis der arabisch islamischen Kultur präsentieren.

    http://www.mediagnose.de/wp-content/uploads/2016/05/Frauen-als-Faustpfand-Essay-von-Bassam-Tibi.pdf

  170. @kleiner_Onkel:
    Wenn das eine ernsthafte Frage war, dann schlage ich vor, einmal dieses Video von einer Lucia-Feier auf sich wirken zu lassen und intuitiv das Alter, die Erhabenheit und die Großaratigkeit dessen zu begreifen, was da auf böswilligste Weise zerstört wird – das gleiche gilt übrigens für Deutschland. Ist es von irgendeiner Bedeutung, welche Dreibuchstabenkombination diese Mädchen ankreuzen? Ist dieses Ritual, ohne das unsere Völker jahrzehntausdenelang ausgekommen sind, wirklich das Maß aller Dinge, mit dem man solche Umwälzungen verurrsachen oder verhindertn kann? Da kommen vollkommen andere Maßnahmen zum Einsatz, dieses Ritual hat nur den Zweck, die daran Glaubenden gehässig zu machen und sich von ihrere eigenen Gehässigkeit den Blick auf das verstellen zu lassen, was viele ansonsten klar sehen würden und was in früheren Zeiten auch viel mehr Menschen gesehen haben oder zumindest bei SOLCHEN Umwälzungen, die sie nicht einmal ansatzweise erlebt haben oder sich hätten ausmalen können, erkannt hätten.

    Ein anderer Vorschlag wäre, sich hypothetisch vorzustellen, es gäbe keine Wahlen und habe nie welche gegeben, alles andere würde aber genau gleich ablaufen… damit ist man sehr viel näher an der Wahrheit dran.

  171. Ich habe mir jetzt überlegt: Vielleicht ist es einfacher, die Gehässigkeit bei den jeweils anderen zu sehen?

    Vermutlich kann niemand hier die Gehässigkeit übersehen, die AfD-Wählern entgegenschlägt. Und ich unterscheide hier deutlich zwischen Menschen, die der AfD auf die eine oder andere Art anhängen, und der Dreibuchenstabenstruktur, die wie jede andere Dreibuchstabenstruktur ein Hinrgespinst ist – nichts aus Fleisch und Blut, was irgendeinen eigenen Wert hat.

    Die Gehässigkeit ist auch umgekehrt vorhanden, sie äußert sich nur weniger machtvoll, aber sie hat genau den gleichen Effekt. Sie blendet. Wer die Ansicht ÄUSSERT (ich weigere mich zu glauben, dass jemand sie wirklich HAT), dass die Tragödie des Verschwindens unserer Völker eine angemessene Strafe für das Ankreuzen der falschen Dreibuchstabenstruktern ist – mein Gott, der Begriff Genozid ist doch bekannt und tatsächlich ist es ein Ethnozid, der Mord an einer ganzen Rasse – der muss doch selber merken, dass er da einen Scheiß daherredet! Und dann besteht die Möglichkeit, sich selber zu erforschen, wie dieser Scheiß ins Hirn geraten ist.

  172. @NieWieder 24. Juni 2017 at 22:06

    Vor ein paar Jahren wurde ein schwedischer Film produziert. Darin machen ein paar schwarze Jugendliche schwedische Jugendliche fertig.
    Und das Publikum in den Kinos soll mehrheitlich gejubelt haben, wenn die Schwarzen die Schweden fertig gemacht haben.
    ————————————————————————————————————————-
    Ähnliches erlebte ich öfters schon vor 35 Jahren in linken „Studentenkneipen“. Wenn dort Fußballspiele der deutschen Nationalmannschaft übertragen wurden, jubelten Deutsche über Tore des Gegners. Ich fand das damals schon befremdlich und habe mich mit den Jahren immer mehr aus der linken Szene entfernt/befreit.

  173. Die sind geisteskrank, sollen die alle verrecken….

    Utopie / Lebenslüge frisst Menschen auf.

  174. Aus den vorhandenen Informationen die vermutlich richtigen Schlüsse zu ziehen, ist dennoch nicht jedem gegeben! Allzuviele unserer lieben Mitmenschen leben nur im Heute und sind nicht fähig, zu abstrahieren, vorauszudenken, die sich aufbauenden Probleme zu erkennen.

  175. Die männlichen Schweden sind schon seit Jahrzehnten absolute Weicheier und Waschlappen.
    Die Emanzipation der Feminazis bricht sich Bahn…

    Das war ja auch die planvolle Vorbereitung für die Invasion.

  176. The bands biggest hit was a 1979 7? single called Knulla i Bangkok (Fuck In Bangkok).

    Now also known as Fucked in Stockholm.

  177. Früher war für deutsche Nazis an allem der Jude schuld.

    Heute ist es des Russe.

    Der neue Antisemitismus ist die Russophobie.

  178. Täuscht euch nicht! Die Gefahr steht nach wie vor im Osten! Sollte der Russe irgendwann auf die Idee kommen, sich sein Imperium zurückzuholen, ist die Katastrophe da!

    Völliger Blödsinn.
    Als ob Russland nicht schon gross genug wäre und auf Lebensraum im Westen irgendwie angewiesen wäre.

    Der Kommunismus-Terrorismus wurde aus dem Westen nach Russland importiert (u.a mit deutscher Hilfe), nicht umgekehrt.

    Russland ist das Opfer des terroristischen Kommunismus geworden.

    Heute unterstütz der Westen die Isis Terroristen.

    Nichts hat sich geändert.

  179. Pippi Langstrumpf reitet dann korankonform vollverschleiert mit Sehschlitz auf einem bockigen bunten Esel zwei Runden eingesperrt auf Ihrem Hof umrandet von 5 meter hohen Mauern….

  180. EIN INFAMES KONZEPT :

    Die Not wird die Menschen zwingen, sich der NWO/Globalisierung zu beugen.

  181. Was will man von einem so verblödetem Trottel wie „Karl Gustav“ erwarten.
    Der findet die „Ficki-Ficki-Neger“ ja noch gut. Mehr als Weiber schwängern konnte der nie !!

  182. Die schwedische Bevölkerung hat den Untergang bewusst gewählt.
    Keinen Mitleid meinerseits.

    Die Deutsche Bevölkerung tut im September das selbige.
    Kein Mitleid meinerseits.

    <Beide Völker sind großartige Darwin award Winner/b>

  183. „Ihr habt Euch selber Euer Los geschaffen. So gebt den Göttern nicht die Schuld daran!
    Dummheit und Feigheit bieten selbst die Waffen, daß freche Niedertracht sie knechten kann.“
    Solon, 630 v. Chr. (!)

  184. Seit 19 Jahren doch schon nicht mehr, nur weil Erika ein Papperl mit CDU draufhat, ist sie eine waschechte Kommunistin und das schon seit frühester Jugend.

  185. „Masse und Kollektiv können ohne Wahrheit leben. Sie sind ihrer weder bedürftig noch fähig.“
    Ortega y Gasset

  186. Ich kann hier nur jedem das Werk von Friedrich Nietzsche „Götzendämmerung“ empfehlen. Nietzsche sieht dort minutiös den Zerfall Europas durch totale Dekadenz voraus. Er prognostizierte -schon 1889!- den totalen Niedergang des Abendlandes aufgrund aufkommender Dekadenz, die sich hauptsächlich aus den nordischen Staaten Europas entwickelt. Im Verlauf dieses Dekadenzschubes findet dann eine Umkehrung aller Werte statt. D.h. was früher „gut“ war, wird dann verpönt und wird negativ konnotiert. Kommt uns das irgendwie bekannt vor?

    Schweden ist ein gefallener Staat, in dem die Bevölkerung ihren Untergang -ebenso wie in Deutschland- demokratisch beschlossen hat.

    Das gute daran ist, alle, die da mitgelaufen sind, gehen mit unter.

  187. Laut unbestätigten Aussagen, war Martin Schulz schon als Kind so schäbig, dass seine Mutter ihm einen Knochen um den Hals band damit wenigestensder Hund mit ihm spielte.

  188. Wieso denn helfen?
    Polizeiliche Befugnisse und Gesetze gibt es auch in Schweden.
    Diese müssen nur gerecht angewendet werden.
    Die Polizei braucht mehr Selbstvertrauen in ihrer totalen Verunsicherung.

  189. Wer Probleme anspricht, der ist der Böse.
    Alle machen einfach weiter: „Chained to the rhythm“.
    Katy Perry fragt zu recht: „Are we crazy?“

  190. In Schweden das gleiche wie in Deutschland.
    Sozis, Linke, Grünen, Presse-Sperren, Gutmenschen und eine Lutherische Kirche, welche sich von Luther abgewendet hat. Das sind die sicheren Indikatoren für den Untergang eines Staates

  191. Russen, Chinesen, Vietnamesen, Italiener, Griechen, Spanier, Polen, Franzosen….. Sie alle haben unsere Kultur tatsächlich bereichert, das Land vorangebracht. Auch säkulare Türken, Araber und Afrikaner sind mir durchaus willkommen. Deutschland hatte niemals ein Ausländerproblem. Probleme machen einzig und alleine durchgeknallte Gewaltideologien wie der Islam. Deutschland hat ein Islamproblem- ebenso Schweden.

  192. Schreibknecht: So lange die Linken „LinksLIBERAL“ sind, kann man mit ihnen noch reden. Liberale haben sich meistens noch nicht völlig verrannt. Die meisten Linken, denen ich begegne, haben eher eine knallhart autoritäre Persönlichkeitsstruktur!!!!

  193. Zu spät! Offiziell sind es ca. 5 Millionen Muslime. Tatsächlich sind es mindestens acht oder neun Millionen.
    Schon NRW alleine kommt ja fast auf 6 Millionen. Und die Muselmänner sind jung, kampfbereit und willens, für ihre Sache zu sterben! Wer von uns kann das behaupten? Merkel hat das Tor zur Hölle geöffnet. Was Hitler nicht geschafft hat- IM Erika hat es geschafft: Deutschland zu vernichten.

  194. Polit222UN Diese Aufstände wären wohl mehr als berechtigt: Darüber, wie westliche Konzerne ohne jede Ethik zum Wohle der Aktionäre (meist Finanzmafia und Banksterclans à la Rothschild) andere Länder ausbeuten und dabei selbst vom Blut noch den Rahm abschöpfen, habe ich mich schon mehrfach lang und breit ausgelassen. Und ja- die Leute aus Paraguay wären als Asylanten für unseren Staat nicht gefährlich. Die meisten könnten wir wahrscheinlich integrieren. Nur leider leben in Paraguay Christen- und die zählen wohl nicht als „Goldstücke“. Genauso werden ja auch schwarze Christen z.B. aus Ghana oder Nigeria schneller wieder aus Deutschland ausgewiesen als islamistische Nordafrikaner. Irgendwie hat unsere Führung (sic.) ein besonderes Faible für Korangläubige. Vielleicht wollen gewisse Politiker keine gläubigen Christen- die haben es oft nicht so mit der Genderideologie und Pädophilie. Und zumindest im zweiten Punkt sind sich Musel und manche Grüne einig.

  195. Dann soll man gleich Nietzsche’s Antichrist lesen, das Buchlein ist nicht so dick.

    Ich habe diese Krise schon laengst begriffen als einen Anlass um endlich das Christentum los zu werden um einen Zurueckkehr zur Antiken Werte vor zu bereiten. Vergiss AfD, Wahlurnen usw, das wird es nicht bringen, wie sehr wir sie auch unterstutzen sollen wo wir nur koennen.

    Was geschehen wird ist die Zusammenbruch der alte humanistische, sekulaer-Christlichen/kulturell Marxistische, feministische Ordnung des feigen Gutmenschentums. Sind die ultra-rechte Muslemen doch noch fuer irgend etwas gut. Muslemen-immigration ist der politische Selbstmord der Linke. Der Hilferuf von dieser linke Schwede ist nur der Anfang. Am Ende kommt der Buergerkrieg.

    https://twitter.com/steinbacherika/status/664096957430919168

  196. Zu spät, liebe Schweden. Jetzt ist der Ofen wohl aus! Schweden wird islamisch werden- und ihr könnt dagegen nichts mehr tun. Aber tröstet euch- auch für uns Deutsche ist der Zug wohl abgefahren. Die Gewaltbereitschaft der Korangläubigen ist grenzenlos. Da haben Menschen, die eine vom Christentum geprägte Ethik verinnerlicht haben, nicht viele Chancen. Wir haben selbst mit unseren Feinden oft noch MItleid- die Muslime nicht. Einem Menschen, der sich nicht zu Allah bekennen will den Kopf abzuschlagen macht einem echten Muslim nicht aus. Es ist, als würde er eine Fliege zerquetsczen. Für die sind wir Kafir lebensunwertes Leben. Die sehen uns wie die Nazis einst die Juden betrachtet haben: Als Ungeziefer, dessen Besitz man sich aneignen darf.

  197. zu Dichter:

    Ich sehe das auch so:
    wir benötigen dringend die Wehrpflicht und eine europäische Armee gegen den einzigen Islam. Es gibt nur einen Islam! (Da spricht der Obermuslim der Türkei, Erdogan, einmal die Wahrheit!) und der ist menschenverachtend und ein Todeskult, der nichts mit einem zivilisierten Europa zu tun hat.
    Das Ziel muss sein, den faschistischen Islam zu verbieten, wie dies Angola zukunftsweisend für die Welt gemacht hat.

  198. Wie helfen ?
    Anleitung geben den Polisen des draufgestülpten Systems des Unrechts ?
    Es hilft nur eines, gemeinsam mit dem Militär welches dem Volke verpflichtet ist die Regierung stürzen und dann aufräumen.
    Heja Sverige
    angripa för Sverige !

  199. Ein flappsiger Zynismus hilft nicht. Und auf das bedrohte Schweden mit dem Finger zu zeigen, hilft den Schweden nicht.

    Die europäische Welt muss jetzt handeln und Schweden zu Hilfe. Es betrifft uns alle.
    Genug des Infantilismus, des lockeren Dahinlebens, auch in einigen Mails hier.
    Die Thematik ist sehr ernst, sie hat uns bereits rechts überholt.
    Und die meisten westlichen Staatshäupter verlieren sich im Kleinklein. Es gibt keine Konzepte, die schon längst entwickelt sein müsste, stattdessen Bürokratie, wo man hinschaut, ein gemeinschaftliches Weggucken: bei Prüfungen und Hausarbeiten nennt man das PROKRASTINATION, die Angst vor sinnvollen Handeln mit Hilfe von Aufschiebemethoden. So lässt sich die Politik zur Zeit umschreiben.

    Unfähigkeit, den Geist auf das Wichtigste zu fokussieren, nämlich den Kampf gegen den Islam zu führen. Es fehlen abgeklärte, gebildete Staatmänner wie Sebastian Kurz.

  200. Die Polen werden ihm was schei..en. Selbst wenn sie dort Araber aufnehmen sollten, wär es für die Gäste aus Nordafrika absolut kein Zuckerschlecken. Dort gibts richtig was in die Fresse, wenn da einer eine dicke Lippe riskieren wollte.

  201. Finnland würde sich dafür hervorragnd eignen, das ist glaub ich, nicht so grossartig weit entfernt. Dort solls 14.000 Inseln geben. Da kann man dann auf jede bloss 1, manchmal, bei ner grösseren auch mehrere Grossfamilien unterbringen.

  202. Nein, nicht wirklich. Schweden sind merkwürdig. Gleichzeitig alle Ausländer ins Land holen, aber mit denen nichts zutun haben wollen und neben denen auch auf gar keinen Fall leben. Zum Beispiel deren Mittsommerfest, da wollen die keine Ausländer haben und feiern dieses auch immer alleine. Siehe Fotos bei Google oder einfach mal hinfahren und sich das angesehen. Drecks Heuchler kann man da nur sagen.

  203. Die Polen sind doch nicht so dumm wie die Schweden, sich die Bude mit Negerficklingen und muselmanischen Gefährdern vollzupacken. Polen, Ungarn, das sind Bollwerke gegen die vergewaltigenden Ficklingen.

Comments are closed.