Bundesaussenminister Sigmar Gabriel (SPD)
Print Friendly

Ein Interview so blöd, dass man Mühe hat ruhig zu bleiben. Sigmar Gabriel, vorderster Mitstreiter der Merkel-Koalition, hat mit seiner SPD immer brav den Doofmann gegeben, um für Merkel die schützende Hand vor die staatlich gern geduldeten linken Schlägertrupps zu halten, und nun lässt Merkel wahlkämpfend die Doofen hochgehen, die sich jetzt auch rasch umorientieren müssen, und den Wähler für dumm verkaufen.

Dementsprechend entrüstet Gabriel sich in einem FOCUS-Interview von heute:

FOCUS: Herr Gabriel, wie würden Sie die Gewalttäter des G20-Gipfels nennen?
Sigmar Gabriel: Schwerverbrecher.

FOCUS: Manche sprechen von linken Aktivisten. Müsste man sie nicht Terroristen nennen?

Gabriel: Von mir aus auch Terroristen, denn ihr Ziel ist es ja, durch Terror Angst und Schrecken zu verbreiten. Man muss nur aufpassen, dass man diesen gewalttätigen Kriminellen nicht auch noch die Ehre gibt, ihnen politische Motive zu unterstellen. Der Begriff „linke Aktivisten“ ist eine unverantwortliche Verharmlosung. Das ist ja der erste Schritt, ihre Gewalt zu rechtfertigen. Auch die Terroristen der Roten Armee Fraktion in den 70er-Jahren haben wir erfolgreich als das verfolgt und verurteilt, was sie waren: als Straftäter.

[…]

FOCUS: Haben Sozialdemokraten und Die Linke ein Problem damit, sich klar von Linksterrorismus oder Linksextremismus zu distanzieren?

Gabriel: Das versucht die CDU/CSU jetzt im Wahlkampf, den Menschen einzureden. Ausgerechnet die Parteien, die seit zwölf Jahren für die innere Sicherheit in Deutschland Verantwortung tragen und alle Innenminister stellen.

[…]

FOCUS: Muss es nicht endlich eine europäische Extremistenkartei geben, um die Einreise von Linksextremisten unterbinden zu können?

Gabriel: Ja, natürlich. Das fordert die SPD schon lange vom zuständigen CDU-Innenminister. Ich habe dafür plädiert, jetzt schnell eine europaweite Fahndungsgruppe einzurichten. Wie auch immer man das gestaltet, Fakt ist doch, dass wir jetzt europaweit alle verfügbaren rechtsstaatlichen Mittel einsetzen müssen, um die Täter zu identifizieren und uns dafür zu rüsten, dass so etwas wie in Hamburg in Zukunft nicht mehr passieren kann.

FOCUS: Kann die SPD mit einer Partei zusammenarbeiten, die wie Die Linke Verständnis für linke Gewalt äußert und für die Eskalation in Hamburg die Polizei verantwortlich macht?

Gabriel: Nein. Das müssen die Vernünftigen in der Linkspartei schnell und eindeutig klären.

Anzeige

Soweit der entrüstete Herr Gabriel.

SPD-Erinnerungslücken

Vergessen hat er bei seiner Entrüstung nur, dass es durchaus auch einen SPD-Innenminister gibt, Pistorius aus Niedersachsen. Und dass der Pistorius aus Niedersachsen für die Terroristen und Schwerverbrecher die Aufhebung des Vermummungsverbotes forderte, damit die Polizei besser „deeskalieren“ kann (PI-NEWS berichtete), so als würden sich Schwerverbrecher und Terroristen überhaupt irgendwie einen Dreck um solche Gesten der Polizei scheren.

Vergessen hat Gabriel außerdem, dass es seine Kabinettskollegin und Parteifreundin Schwesig war, für die das Problem Linksextremismus ein „aufgebauschtes Problem“ darstellte und weiterhin darstellt, kein echter Widerspruch von Schwesig bisher und von Gabriel auch nicht.

Bis jetzt hielten sich Merkel und ihre Union die nützlichen Idioten von der SPD als Führungskader der Linksfaschisten bei Laune, jetzt vor der Wahl lässt sie sie fallen. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan – und ist beleidigt. Bei so viel Ignoranz, Unwissenheit, Nicht-Wissen-Wollen, Weltfremdheit oder geistiger Umnachtung kann man nur schwer ruhig bleiben, auch wenn Gabriel sicher abgewählt und sich künftig nur noch um seine Ehen kümmern wird. Der materielle und geistige Schaden ist und bleibt gewaltig. Die Glaubwürdigkeit Gabriels und seiner SPD ist ohnehin nicht mehr zu retten.

108 KOMMENTARE

  1. Hat der fette Kleine wieder schwer verdaulicher linker Durchfall erlitten, oder warum macht er immer so ein dummes Gesicht?

  2. Linksextremismus hat nichts mit Links zu tun, außerdem ist die Mehrheit der Linken friedlich.

    Man kann LINKS nur verstehen, wenn man „Siggi und das Klassenkampf-Flüwatüt“ gelesen hat, aber auf arabisch.

    Deswegen müssen nun erneut mehr Mittel gegen Rechts eingesetzt werden, sonst wird das nur wieder von den Rechten instrumentalisiert.

  3. Seit seiner Magenband-OP kann er nur noch Miniportionen essen.
    Aus Frust u. zum Trost fressen fällt nun flach. Frustrierend…

  4. Die gesamte SPD-Führungsspitze ist ein Unterstützungsverein für LINKSRADIKALE jeglicher Couleur schon seit „Menschengedenken“, denn – so die SPD-„Logik“ – die kämpfen ja für eine „gute Sache“.

    Gabriel hat übrigens „vergessen“, die GRÜNEN zu erwähnen, die – bekennenden – Unterstützer und Protegierer aller GEWALTKRIMINELLEN (außer denen von Rechts) in diesem Lande, gleich ob mit oder ohne „Polit“-Bezug.

  5. Man müßte doch das ganze bedruckte Papier mit dem Dünnschiss von diesen Parteilaffen sammeln, um es denen nach der Wahl, wenn sie wieder vergessen haben was aus ihren blöden Mäulern gequollen ist, auf den hohlen Schädel zu knallen. Dann fällt ihnen vielleicht wieder ein, welchen Scheiss die dem Volk vorgesäuselt haben.
    Es ist nicht mehr auszuhalten mit diesen Volksverrätern. Die glauben wirklich, alles, was im Land umherläuft ist dümmer wie sie.

  6. Der gesamte LINKS-Radikalinski-KLÜNGEL ist landesweit verklüngelt und verbüngelt (oder verbengelt?;-)

  7. Gäbe es noch echte Journalisten, dann hätten diese nachgebohrt und nicht solche oberflächlichen Aussagen stehen lassen. Aber dann würde ja offensichtlich werden, dass die SPD und natürlich deren Unterorganistionen, wie die Gewerkschaften die Hauptschuld an diesen Krawallen tragen. Und das ist politisch nicht gewollt.

  8. Hass-Maas ist der – bundesdeutsche – Louis de Funes.- Giftzwerg ………..grrrrrrrrrrrrr brrrrrrrrrrrrrrr grrrrrrrrrrrrr………….seines Zeichens „Experte“ für und „Kämpfer“ gegen Hate Speech von ……….rechts….aus Richtung links…………..;-)

  9. Ich erinnere mich „vage“, im schwarzen Block (ich glaube es war die dritte Reihe) in HH einen dicklich wirkenden VERUMMTEN gesehen zu haben, wild und entschlossen einen Holzprügel schwenkend….mit rotem Fähnchen dran……

  10. Ach so, ich zog es auch in Erwähnung, dass das Foto während einer Klo-Sitzung entstand, als er verzweifelt versuchte, sein Ding durchzudrücken…

  11. DIE RADIKALEN DER SPD
    Schulz setzt vor allem auf die drei Wochen nach dem Fernsehduell mit Angela Merkel am 3. September.
    12.07.17
    http://www.rundschau-online.de/27958660

    MERKELS RADIKALES VORBILD
    …und Merkel setzt auf Erdogan:
    Wer in der Türkei am Jahrestag des gescheiterten Militärputsches mit seinem Handy telefonieren wollte, dürfte sich erst mal gewundert haben. Statt eines Freizeichens erscholl die Stimme des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aus dem Hörer: „Als euer Präsident gratuliere ich euch am 15. Juli zum Tag der Demokratie und Nationalen Einheit, ich wünsche unseren Märtyrern und unseren Veteranen Allahs Gnade und Gesundheit.“

    …die aufgezeichnete Botschaft an Kunden der wichtigsten Handyanbieter Turkcell und Vodafone vor ihren Telefonaten ausgespielt wurde.
    mhe/afp, spiegel.de

    Erdogan: Todesstrafe als Gerechtigkeit
    Hunderttausende waren zur Bosporusbrücke gekommen, wo die AKP eine Bühne aufgebaut hatte. Vor einem Jahr hatten die Putschisten die Brücke besetzt und auf Zivilisten geschossen. Sie wurde in „Brücke des 15. Juli“ umbenannt.

    In seiner Rede versprach Erdogan einmal mehr Rache an den Putschisten – und meint dabei alle, die gegen ihn stehen, meint die über 50.000 Menschen in Haft: „Wir werden den Verrätern den Kopf abreißen!“, rief er, und die Menge antwortete: „Wir sind Tayyips Soldaten!“ und „Wir wollen die Todesstrafe!“, deren Einführung Erdogan erneut in Aussicht stellte. Das ist sein Verständnis von Gerechtigkeit. Dabei inszeniert er sich als Retter der Demokratie und scheint das tatsächlich so zu verstehen: Was immer die vermeintliche Mehrheit will, ist in seinen Augen demokratisch legitimiert…
    https://www.heise.de/tp/features/Erdogan-Todesstrafe-als-Gerechtigkeit-3772424.html

  12. Der Erfinder des Begriffes Populismus hat an eine bestimmte Person gedacht: an Gabriel. Wenn das kein Populist ist („die Fahne stets im Wind“, „die Welt ausschließlich schwarz und weiß definieren“,“demagogische Reden schwingen am liebsten vor laufender Kamera“)…….. wer ist denn dann ein Populist?

  13. OT:

    Syrien: Allepos Wiederaufbau läuft

    Photos Of Aleppo Rising: Swimsuits, Concerts And Rebuilding In First Jihadi-Free Summer

    https://southfront.org/photos-aleppo-rising-swimsuits-concerts-rebuilding-first-jihadi-free-summer/

    Schaut euch diese Schwimmbadphotos an!!!

    Entspannte syrische Mädchen/Kinder ohne Burkini, und ohne FickiFicki-Angebote gibt es mit Sicherheit auch nicht.

    Aleppines didn’t want to live under Wahhabi Islamist rule
    https://pbs.twimg.com/media/DDBDJoaXkAEOjQj.jpg
    https://pbs.twimg.com/media/DDBDKgsW0AAz_IC.jpg

    Und in Deutschlands Schwimmbäder hält die Scharia Einzug! Nieder mit den Blockparteien.

  14. Soviel ich weiß, hat der Doppel D, also DD, die Antifa mit seiner Präsenz in Heidenau voll unterstützt und das dort wohnende Volk und damit zu guterletzt alle Sachsen bzw. alle die, die Willkür des Staates anfechten, als Pack bezeichnet. In Hamburg hat er noch nicht die Gelegenheit nutzen können, um die Geschädigten auch, als Pack zu bezeichnen.
    PS: Doppel DD steht für zwei Eigenschaften

  15. Populist ist etwas von RECHTS, von Rechts-RADIKAL…………….von NEO-Na(r)zisstisch……..;-)

  16. In Der Sonntags-Stammtisch
    hat (FDP) Markwort behauptet, so was Linkes wie in Hamburg wäre in Bayern nicht möglich.
    Ist er so unwissend oder war das eine Wahlaussage von dem GEZ-Anhänger ❓
    Skandal um Verfassungsschutz Bayern! Das Netzwerk der „Christlich Sozialen Antifa“
    https://youtu.be/in7UWrZ5vhQ

  17. Das Schwesig -Küstenbarbie- Ministerium jährlich ca. 87 Millionen an die Antifanten verschenkt, machen diese Typen natürlich auch nicht öffentlich!
    Mehr als Abscheu und Ekel habe ich für diese Altparteien nicht mehr übrig!

  18. Die SPD lernts nie. Ein Blick in die Geschichte:
    ‚Am 21. und 22. April 1946 fand im Admiralspalast im sowjetisch besetzten Sektor von Berlin der Vereinigungskongress von SPD und KPD für die gesamte Sowjetische Besatzungszone statt. Dort wurde am 22. April die Vereinigung zur SED vollzogen. Die über 1000 Delegierten wurden zu 47 Prozent von der KPD und zu 53 Prozent von der SPD benannt.‘

    Das Ergebnis:
    ‚Während es anfangs noch weitgehend Gleichberechtigung zwischen den beiden Parteihälften gab, spielten die Sozialdemokraten schon ab 1949 kaum noch eine Rolle, die paritätische Besetzung von Gremien wurde abgeschafft und die meisten einflussreichen Posten in der Partei und Mandate durch ehemalige KPD-Mitglieder besetzt. Vor allem zwischen 1948 und 1951 kam es zu Säuberungen und zu Inhaftierungen von Sozialdemokraten‘ (Quelle: Wiki)

    Und die SED-Nachfolgepartei ist heute der Wunschkoalitionspartner der SPD. Na dann…

  19. Ihr habt vollkommen den Jäger (SPD) vergessen, die Platzpatrone aus NRW! Der hat doch wohl nun wirklich die Latte fast in den Boden gerammt.

  20. NUR ZUR ERINNERUNG: im „Spiegel TV MAGAZIN“ beim Besuch des SPD Zeltlagers anl. der letzten Bundstagswahl -also vor genau 4 Jahren- WEHTE die ANTIFA – FAHNE über dem Zelt welches man hinter der NAHLES sehen konnte!!!

    FAZIT: die SPD war + ist ein unmittelbarer UNTERSTÜTZER von ANTIFA – TERRORISTEN (vielleicht findet ein fleißiger/kundiger) PI-Kommentator ja noch die Filmstelle im Netz…)

  21. Ich sehe ein Unterschied zwischen CDU/SPD und NPD. Die NPD bagatelisiert den Holocaust und CDU/SPD bagatelisiert den Linksextremismus. Deshalb ist CDU/SPD für mich genauso wenig wählbar die die NPD!!

  22. Sind die Gewerkschaften nicht faktisch SPD u. (Be-)Förderer der Antifa?

    So ist es.
    Laut einem Artikel vom NDR sind die Gewerkschaften auch nicht bereit sich von den Linksradikalen Gewalttätern des Schwarzen Blockes und der Antifa bei Gegendemonstrationen zu distanzieren., oder sie von Demonstrationen auszuschließen.

    Ebenso demonstrieren die Gewerkschaften Seite an Seite mit Politikern der Linken zusammen.
    Mit Politikern also, deren gesamte Partei jahrelang vom Verfassungsschutz unter Beobachtung stand.

  23. OT:

    Oder schaut hier:

    Syrer beim entspannten Sommerbadeurlaub an syrischer Mittelmeerküste.
    https://pbs.twimg.com/media/DDf0TS4W0AAqVWq.jpg
    https://pbs.twimg.com/media/DDf0VDXXoAA6i-x.jpg

    Es wird Zeit die Syrer in der BRD auf die Rückkehr in die Heimat zum Wiederaufbau vorzubereiten.

    Und so sieht der Ostseeurlaub aus:
    Der Täter wurde durch die Geschädigte wie folgt beschrieben:
    – ca. 17 Jahre alt
    – schlanke Statur
    – kurze schwarze Haare
    – abstehende Ohren
    – sprach gebrochen deutsch
    – nordafrikanisches Erscheinungsbild
    http://www.rapefugees.net/wp-content/uploads/2017/01/presseportal_pol-fl-flensburg-gluecksburg-zeugen-nach-zwei-sexu_3525391.pdf
    https://www.svz.de/regionales/polizeiticker/mutmassliche-sexualstraftat-in-warnemuende-id13197846.html
    Versuchte Gruppenvergewaltigung
    POL-HL: OH-Oldenburg / Zeugen gesucht: Wer beobachtete den Vorfall im Stadtpark?
    http://www.presseportal.de/print/3271180-print.html?type=polizei
    usw.

  24. wenn ich den Schmerbauch oben im Foto schon wieder sehe, sein eigenes feistplumpes massiges Körpergewicht ist die Menge, der Maßstab und die Größe für alle abgebrüht heuchlerisch kaltschnäuzig politische Verlogenheit

  25. #Haremhab / Maria

    Das – praktisch – gesamte Polit-Establishment, einschließlich aller angeschlossenen Unterorganisationen plus die scheinheiligen Pädo-Pfaffen sind ein einziges linksradikales GiFTFASS! Ein Fall für die Asse…..

  26. Upps, kleiner Fehler:
    „und ohne FickiFicki-Angebote gibt es mit Sicherheit auch nicht.“

    Rihctig ist es so:

    „und FickiFicki-Angebote gibt es mit Sicherheit auch nicht.“

  27. FOCUS: Haben Sozialdemokraten und Die Linke ein Problem damit, sich klar von Linksterrorismus oder Linksextremismus zu distanzieren?

    Gabriel: Das versucht die CDU/CSU jetzt im Wahlkampf, den Menschen einzureden.

    Ja, das stimmt.
    Umgekehrt macht er es aber auch.

    Ausgerechnet die Parteien, die seit zwölf Jahren für die innere Sicherheit in Deutschland Verantwortung tragen und alle Innenminister stellen.

    Da haben seine Berater wohl vorher gegoogelt und überprüft, welche Rolle nie mit einem SPD-ler besetzt war (vorausgesetzt, es stimmt. Ich habe nicht gegoogelt). Innenminister! Was für ein Volltreffer für die SPD, das ist genau die Position, der man unterstellen kann, sie könne solche Randale wegmachen, wenn sie nur von einem SPD-ler besetzt wäre.

    Es ist ein bisschen schwierig für die Parteien in einer großen Koaliton, Wahlkampf zu machen. Einerseits spielt man ja aktuell noch Bundesregierung und muss Einigkeit zur Schau stellen, andererseits kann man aber schlecht den Eindruck erwecken: „Ist total egal, wen von uns ihr wählt, wir sehen alles genau gleich.“ Das ist nicht der Sinn von Wahlen, die sollen spannend sein.

    Den jeweils anderen die Verantwortung für diese Krawallos in die Schuhe zu schieben, ist ganz offenbar der Versuch, das Beste aus diesem Dilemma zu machen.

    FOCUS: Muss es nicht endlich eine europäische Extremistenkartei geben, um die Einreise von Linksextremisten unterbinden zu können?

    Gabriel: Ja, natürlich. Das fordert die SPD schon lange vom zuständigen CDU-Innenminister.

    Ja, andere Menschen überwachen und Kontrollieren, das ist zufällig immer das Einzige, was Politikern einfällt, wenn das Volk von einer ihrer Hilfstruppen mal wieder in Angst und Schrecken versetzt wurde. Auch wieder eine Variation des Themas, das Herr Gauck klar ausgesprochen hat: „Das Volk ist das Problem, nicht die Eliten.“

    Sie suggerieren ständig, dass wir ohne die Oberaufsicht der Politik nicht miteinander klarkommen würden und uns gegenseitig totschlagen würden, dass wir minderwertiger Abschaum sind, der von verantwortungsbewussten Eliten unter Kontrolle gebracht werden muss. Ausgerechnet von denen!
    Dabei ist Politik die Ursache für solche Krawalle. Wenn die Linken unpolitisch wären, würden sie nicht randalieren.

  28. Erdogan hat ihm für dieses „Bekenntnis“ bestimmt einen Tanklastzug mit Edel-Fusel versprochen………

  29. Nicht nur die o.g. Propagandalüge hat seine Wirkung im Volke.
    Gestern !
    Ein hochschlauer Mitbürger bei einer illustren Runde. „Wer ist der mächtigste Mensch der Welt ?“
    Ich dachte nur Rothschild o.ä. Personen. Er sagt voller überzeugtem Stolz „Merkel“. Ich hielt mich weiter zurück. Eine Person „Ich wähle Merkel, das ist ein hochintelligente Frau.“. Eine andere Person sagte, dass sie Schulz wählen wird.
    Dass Merkel die mächtigste Person der Welt ist, kam wohl auf irgendeinem Propagandasender.
    Und die Propaganda um Schulz hat auch wohl seine Wirkung gezeigt.

    Die Masse konsumiert nur den Dreck im Fernsehen (plus andere Medienformate) und handelt nur danach, was denen dort gesagt wird. Alle halten sich dabei für allwissend und schlau.
    Die Macht der Medien ist erschreckend. Genau deshalb sollen ja auch mit dem NetzDG und anderen Einschränkungen die einigermassen freien Netzwerke und die mehr oder weniger freien Netzwerke aus dem Ausland heraus massiv eingeschränkt werden.

  30. Spiegel, Zeit, Alpen-Prawda und Taz………………das Schlimmste, was jemals als „Journalismus“ verkauft wurde…..

  31. Genau Siggi, hätte die SPD in den letzten 12 Jahren die Innenminister gestellt, wäre es um die Sicherheit viel besser bestellt gewesen. So sicher wie z.B. in NRW, Berlin, Hamburg … ähhh.

  32. Sei wachsam! (Reinhard Mey): ttps://www.youtube.com/watch?v=BVpnrTkQqTI#

    Ist das jetzt ein „linkes“oder ein „rechtes“ Lied? Ist der Künstler ein „Linker“oder ein „Rechter“.
    Es ist unerheblich. Die Begriffe taugen nicht. Das Lied ist einfach voller Wahrheit.

    SAPERE AUDE!

  33. der dicke Siggi hat sich ja seinen Magen verkleinern lassen,da er dachte,dadurch wird sein Restgehirn wieder größer.
    Der Magen ist wohl ein wenig kleiner geworden,aber von seinem Restgehirn ist überhaupt nichts mehr übrig geblieben.
    Wir sollten diesen dummen linken Populisten Gabriel ab September in Rente schicken.

    Es wird Zeit,dass der immer noch Dicke trotz OP aus der politischen Landschaft verschwindet!

  34. O-Ton Gabriel:

    „Kriminellen nicht auch noch die Ehre gibt, ihnen politische Motive zu unterstellen. Der Begriff „linke Aktivisten“ ist eine unverantwortliche Verharmlosung. Das ist ja der erste Schritt, ihre Gewalt zu rechtfertigen.“

    Umkehrschluss:

    Politische Motive haben, wenn dann, nur rechte Radikale, die, wo auch immer, in Karteien zur Entwaffnung und Überwachung zu erfassen sind, während das bei den Chaoten, wie jetzt in Hamburg, nicht nötig wird, weil die ja die Bezeichnung „links“ gar nicht verdienen. Dabei gab es immer sozialistischen/kommunistischen Schlägertrupps ibs. zur Zeit der Weimarer Republik. Deren Vorteil ist allerdings, dass sie im Schatten der SA untergegangen sind, so dass sich keiner mehr daran erinnert. Tatsächlich war und ist linke Politik immer mit Gewalt verbunden, sei es historisch, sei es gegenwärtig. Wie viele Menschen starben noch mal unter der Politik von Stalin, Mao, Pol Pot? Wer kennt die Zahlen? Wir wollen nicht aufrechnen aber am Ende waren es wohl mehr, als überall anderswo.

    Und was Gabriel angeht heißt es ein mal mehr: Sigmar, Geschichte 6, setzen!

  35. Hat nicht der „Herr“ van Aken in irgendeinem Interview – sicher hat hier jemand der Mitforisten die Quelle zur Hand – selbst BESTÄTIGT, dass die Terroristen des Schwarzen Blockes MIT WISSEN DER MITFAHRER gerne in den (kostenlosen) Bussen der SPD, Gewerkschaften und Linkspartei sogar mitfahren zu den Demos, bei denen sie dann Mordanschläge auf Polizisten begehen?!?

  36. War mal schon mal so: Die SED hat nichts mit der SED zu tun. Das MfS hat nix mit der SED zu tun. Die DDR ist die Speerspitze der Welt. Der Kommunismus hat nichts mit dem real existierenden Sozialismus zu tun. Und umgekehrt. Der Sozialismus hat nix mit dem Sozialismus zu tun. Und der Islam nix mit dem Islam. Der Sozialismus/Kommunismus/Islam wurde mißbraucht. Der „echte“ Sozialismus/Kommunismus/Islam ist ganz anders als der Sozialismus/Kommunismus/Islam, der sich immer dann entfaltet, wenn Sozialismus/Kommunismus/Islam sich als Doktrin entfalten.

    Usw.

  37. Die Welt besteht aus Teddybären und nach Deutschland wandern derzeit nur Plüschtiere ein. Das ist die einzige derzeit zugelassen Wahrheit. Ist doch im Grunde alles ganz einfach 😉

  38. GEWALTKARTEI! Alles Bla Bla!
    Man hätte beispielsweise von allen jungen Männern am Hamburger Hauptbahnhof, die mit ihrer Bahnkarte die Tage nach der Tat Hamburg verließen, Fingerabdrücke nehmen können! Dann hätte man schon die ersten Seiten der Datei festgelegt! Denn wie angefahren so abgefahren! Wenn man gewollt hätte, wenn man die Straftaten ernst genug und wichtig genug genommen hätte!!

    Aber mit einem Innenminister Pistorius, der sich nícht einmal wagt, den Kriminellen die Mützen vom Gesicht zu reißen, ganz im Gegenteil , der auch noch für der Gewalttäter zukünftige Tarnung kämpft, gestaltet sich eine Aufklärung der Verbrechen und Täteridentifizierung gewiss schwierig.

    Jetzt ist es zu spät! Jetzt sind sie alle weg!
    Erst sind sie alle da, dann sind sie alle weg! So einfach ist Politik!

    InnenministerPistorius- BürgermeisterScholz- KanzlerinMerkel
    VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!!!

  39. #Leo

    Gewerkschaften (per definitionem VERTRETER von AN-Interessen) sympathisieren offen und
    unverblümt mit linksradikalen Schwerverbrechern. So weit ist es schon in diesem Land………..

  40. Italien soll das bitte machen. Wir brauchen so was unbedingt noch vor der Wahl im September zur Auffrischung der AfD-Stimmenanteile. Die deutsche Bevölkerung folgt bekanntlich immer nur der Prügel, die sie kurzfristig bezieht, um sich anschließend sofort wieder an 1945 zu erinnern.

  41. Links und Rechts sind politische Einordnungen, die längst selbst überholt und damit erledigt haben.
    Entscheidend sind allein die Inhalte und deren Bedeutung für das GEMEIN-WOHL!

  42. übrigens… OT,-

    morgen am Montag jährt es sich zum 63 mal, dass am 17. Juli 1954 damals in einer stürmisch verregneten Gewitternacht es dem Dr. Frankenstein im Beisein seines Fliegen fressend krummbuckligen Helfers gelungen ist, während eines Experimentes durch einschlagende Blitze im Glockenturm einer alten baufälligen Burgruine mit einem gleißend funkenden Lichtbogen, und den aufschreienden Worten…“ It’s Alive ! „ …hier klick, eine nicht genannte schauerliche Person zum Leben zu erwecken, …hier klick , nun geistert Sie unter uns

  43. Alle DGB Gewerkschaften. Die DGB Funktionärin Annelie Bunterbach ist Mitglied in der Antifa-West Bielefeld. Weiter ist sie Herausgeberin der Antifaschistischen Nachrichten. Die ist aber Grüne.
    Gewerkschaft der Polizei: (Passt ja gerade perfekt zu den Angriffen auf die Polizei.)
    Oliver Malchow GdP Chef SPD Politiker
    Jörg Radek GdP Bundespolizei Gewerkschaftschef SPD Politiker
    Dietmar Schilff Vize Chef SPD Politiker
    Ach ja ! Auch interessant ! Seven Hüber. Gelernter Politoffizier der DDR. Seine Diplom Arbeit in der DDR zum Thema „Der Bundesgrenzschutz als Instrument imperialistischer Macht- und Herrschaftssicherung“.
    Dieser Herr ist Personalratschef des Bundesgrenzschutzes und namentlich der jetzigen Bundespolizei. Er ist ausnahmeweise kein SPD Mitglied.

    IG Metall. Die grosse Arbeitergewerkschaft.
    Jörg Hofmann IG Metall Vorstand SPD Politiker
    Christiane Benner IG Metall Vorstand SPD Politikerin
    Jörg Kerner IG Metall Vorstand SPD Politiker
    Eben auch viele in der Etappe bis hin zu örtlichen Personalräten, die das SPD Parteibuch besitzen.

    Bei anderen DGB Gewerkschaften sieht es nicht sehr viel anders aus.
    Der DGB wird politisch kontrolliert und fertig. Warum gibt es wohl keine echten Streiks mehr ? Warum haben wir diese soziale Kälte und den Sozialabbau ? Warum haben wir massenhaft Lohnkonkurrenz ? Warum sind nur noch die Kernbeschäftigten in den Metallbetrieben anständig entlohnt ? Warum machen Polizeibeamte 12 Stunden Schichten oder wie in Hamburg irrsinnige 40 Stunden Dienst am Stück ?
    Warum haben wir eine Bildungspolitik, die jeder Beschreibung spottet ? Schulen, die einfach Schülern wertlose Abschlüsse geben, nur um ihre Ruhe zu haben.
    Ein dummes Volk, welches immer unter Existenzängsten leidet, ist leichter zu kontrollieren. Und noch ist der Kern der Mittelschicht stark genug, um die etablierten Parteien an der Macht zu halten. Plus die Leute, die eben die Medienpropaganda vorbehaltlos glauben.

    Junge SPD (Jusos) und die Antifa.
    Beispiele: http://jusos-sh.de/netzwerkstelle-antifa/
    Von der Jusos Bundesseite hat man die Antifa Propaganda runtergekommen.

  44. Das machen die Italiener doch schon immer……………….daß sie sich ihrer Goldstücke entledigen, indem sie diese in einen Zug gen Norden setzen………….

  45. Daraus zitiert !
    „„Den Versuch von Wahlkampfstrategen von CDU/CSU, der SPD ein ungeklärtes Verhältnis zu gewalttätigen Extremisten zu unterstellen“, empfinde er als „ehrverletzend“, schreibt Stegner in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“.“
    Ja genau und Genosse Stegner sein Sohn ist in der Antifa. Was für ein dreckiger Heuchler !
    Die Nazis waren wenigstens ehrlich und standen dazu, dass sie intolerant waren. Die SPD verkleidet sich hinter der Toleranz und schleisst jeden wirklich anständigen Menschen aus (siehe auch Ypsilanti und die „Abweichler“).

    Aber alles wird unter den Tisch gekehrt. Genau wie die Antifa Mitgliedschaft des Sohnes vom Passauer Polizeichef und eine eventuell daraus resultierende Familientat.

  46. Hat jemand eine Information: Ist überhaupt irgend EIN Terrorist / Steinewerfer / Polizistenmörder (noch) in Haft oder durften ALLE wieder gehen ?!?!?
    Sehr interessant auch dass das Video: „Schützte die Polizei den Schwarzen Block“ von der Demo Donnerstag, wo schön erklärt wird, wie die Black Block Vermummten elegant alle entkommen können, nachdem ich es einmal anklickte, dann nicht mehr erreichbar war (zunächst nur mit Anmeldung) und jetzt finde ich es gar nicht mehr…?

  47. Wenn Marokko schon die Gefängnisse aufgemacht haben soll und den Abschaum zu uns gelost hat… wer weiss, wen Syrien und Umgebung denn so losgeworden sind.
    Wenn ich mir so ansehe, was für ein Dreck unter dem Namen „Libanesen“ hier seit 35 Jahren ganze Teile unseres Landes beherrscht.

  48. Komisch, 2011 konnte Erdogan noch in Düsseldorf von unserer Regierung unterstützt seinen Wahlkampf machen. Ich möchte mal wissen, was wirklich dahintersteckt, dass Erdogan auf einmal von offizieller Seite und seitens der Aktuellen Kamera der Böse ist.

    Ach ja und Junker ist ein Arschloch. Die Türkei gehört zu Europa wie ein Mensch aus Eritrea nach Schweden.

  49. Die Bestürzung Linker über linke Gewalt ist glaubhaft und ehrlich. Linke heucheln und lügen nicht; denen muss man das glauben, den sie sind gut und vollen Edles. Das geht ja wirklich nicht, dass man anderen aufs Maul haut, das Auto anzündet oder die Familie bedroht, nur weil sie ein andere politische Gesinnung haben; Ausnahme ist nur, wenn der politischer Gegner Nazi ist, das heißt, wenn er rechts von Links steht. Denn dann das ist Verbrechertum.

  50. Die Bestürzung Linker über linke Gewalt ist glaubhaft und ehrlich. Linke heucheln und lügen nicht; denen muss man das glauben, den sie sind gut und vollen Edles. Das geht ja wirklich nicht, dass man anderen aufs Maul haut, das Auto anzündet oder die Familie bedroht, nur weil sie ein andere politische Gesinnung haben; Ausnahme ist nur, wenn der politischer Gegner Nazi ist, das heißt, wenn er rechts von Links steht. Denn dann das ist Verbrechertum.

  51. Das wird wie nach Heiligendamm enden. Ohne eine echte Haftstrafe.
    Übrigens war Heiligendamm mindestens genauso schlimm wie Hamburg. Aber man setzt wohl bei „Noch nie erlebt Gewalt…“ auf die Vergesslichkeit der Leute. Die Eröffnung der EZB war im Verhältnis auch so schlimm.
    Leipzig….. .

    Wenn das alles rechte Gewalt gewesen wäre…… Massenverhaftungen, Ausgangssperre, Soldaten an Bahnhöfen….. . Aber bei linken Gewalt wird Du Du Du gemacht, geheuchelt und das wars.
    Jetzt schön vor der Wahl heuchelt die Antifa-SPD genau wie die „Wir geben der Antifaschistischen Aktion Steuergelder“-CDU etwas herum und nach der Wahl ist Schulz, nein eher Merkel.

    Aber bei den „Rechten“ löst man ja schon eine Demo auf, wenn ein paar V-Leute Böller werfen.

  52. Blinkmann04 16. Juli 2017 at 13:57:

    Gestern !
    Ein hochschlauer Mitbürger bei einer illustren Runde. „Wer ist der mächtigste Mensch der Welt ?“
    Ich dachte nur Rothschild o.ä. Personen. Er sagt voller überzeugtem Stolz „Merkel“. Ich hielt mich weiter zurück.

    Ja, kann ich verstehen, dass du dich da zurückgehalten ist, bei solchen Leuten kann man vorerst nichts machen. Es muss nur schwer gewesen sein, nicht die Augen nach oben zu verdrehen.

    Ich habe mir lange den Kopf zerbrochen, was ansonsten absolut nicht blöd wirkende Leute, die ihr privates und berufliches Leben gut im Griff haben, dazu bringt, so einen unfassbaren Scheißdreck zu glauben. Meine derzeitige Arbeitshypothese: Die eigentliche Antwort auf die Frage nach dem mächtigsten Menschen der Welt ist „Ich!“ Denn ich kann schließlich (als Teil einer Masse) Leute wie Frau Merkel wählen und abwählen. Bei der Rothschild-Dynastie geht das nicht. Die ist immer da, demokratische Figuren kommen und gehen, und wer sich ein bisschen mit der Natur von Macht befasst hat, weiß, dass die unmöglich welche haben können. Es ist unerlässlich, diese Illusion der eigenen Macht aufzugeben, auch wenn’s weh tut. Tatsächlich können wir durchaus Macht haben, aber nicht auf diese Weise und nicht solange wir das glauben.

  53. „Vorwurf der Union ist so skandalös, dass wir Mühe haben, dabei ruhig zu bleiben“

    Unglaublich, wie die Gesellschaft, die jeden Bürger als Nazi verleumdet, der der Politik der SPD kritisch gegenüber steht, sich nun von ihren braun-schwarzen Zöglingen distanzieren möchte, die sie jahrzehntelang gehegt und gepflegt hat. Die Verlogenheit ist nicht den Medien vorbehalten, sondern findet bei linken Politikern ihren Ursprung.

    Feinste Sahne, Herr Gabriel, auf einem Fisch, der vom Kopfe stinkt.

    Im nachstehenden Verfassungsschutzbericht beachte man die Hinweise auf die Bauanleitungen für Molotowcocktails der Freunde der SPD-Spitze, die ihre Karriere mit sexistischen Liedern begonnen haben.

    http://www.verfassungsschutz-mv.de/cms2/Verfassungsschutz_prod/Verfassungsschutz/content_downloads/Verfassungsschutzberichte/Verfassungsschutzbericht_2011.pdf

  54. Also bitte, @Polit222UN, nicht Louis de Funes verunglimpfen. Den Vergleich mit Maas hat der geniale Schauspieler wahrlich nicht verdient. Da fielen mir ganz andere ein….

  55. Das Problem ist ja auch, dass einen solche Leute (bewusst oder auch unbewusst) an die richtigen Stellen melden können. Dann landet man schneller in einer Datei, als einem lieb ist. Und man wundert sich über gewisse Dinge im Alltag. Es kann ja sogar sein, dass diese Person mich ganz bewusst aus der Reserve locken wollte, um eine passende Reaktion zu erhalten. Denn ein paar Informanten benötigt die Stasi West ja auch noch. Übrigens war der Mitbegründer der HoGeSa ein V-Mann. Die Sausäcke haben überall ihre Finger mit im Spiel.
    Hätte ich nie gedacht, dass ich mich eines Tages so verhalten muss, wie sich die Leute in der DDR verhalten mussten. Wenigstens kann ich so langsam nachempfinden, wie sich die Leute in der DDR gefühlt haben.

  56. Blinkmann04

    Na sieh dir doch die Photos aus Syrien an, keine Kopftücher und keine Burkinis, die sieht man aber immer öfter mit rapiden Steigerungsraten in deutschen Schwimmbädern, Innenstädten und Dörfern. Nach Deutschland kommen nämlich hauptsächlich die Unterstützer der moderaten islamischen Anti-Assad-Terroristen, warum, weil sich die moderaten islamischen Terroristen auf der Verliererstraße befinden. Und jetzt kommen die in Merkels BRD, weil sie hier ihren Alptraum vom Islamischen Staat/Kalifat frei ausleben, und langfristig errichten dürfen. Mit dem Segen aller radikaldeutschfeindlichen Blockparteien und Mainstreammedien.

  57. Die Umfragewerte der SPD schwinden und vom wem die linksradikalen gehätschelt werden, ist ebenfalls bei vielen bekannt.
    Mit seinen gespielten Unwissen,könnte er doch glatt bei des Kaisers neue Kleider mitspielen.
    Kein Wunder also,dass er sich wie ein Esel gibt,dem eine Armee Ameisen in den Hintern gekrochen sind.

  58. Auf lokaler Ebene hat bei der SPD mal einer die Problematik mit den Ausländern ganz sachlich angesprochen. Die Antwort ! Erfolgreiches Parteiausschlussverfahren.
    Die SPD hat eine strenge innerparteiliche Diktatur.
    Auch habe ich mich immer wieder über die hohe Anzahl von Blödmännern und Gehorsamen in der SPD gewundert. Aber genauso funktioniert das System. Kritische Leute wie ein Guido Reil kommen meist in der SPD nicht sehr weit. Wenn die bei der SPD alle so wie der Reil wären, hätten wir keinen Sozialabbau, keine Ausländerstadtteile, keine massenhafte Lohnkonkurrenz aus dem Ausland usw.. Denn dann würde diese deutsche Partei etwas für den deutschen Arbeiter machen.
    Aber ein Eurotagesgelder Schulz oder ein satter Gabriel haben null Bezug zum Arbeiter. Und gerade das ist ja gewollt.
    In jedem gesunden Land würden die Menschen Schulz Tomaten an die Birne werfen, wenn ausgerechnet der von Gerechtigkeit sprechen würde.

  59. Oh Sigmar, du bist so wunderbar………………………………………………….dumm
    Bei Gabriel ist es soweit:Durchfall und Alzheimer sind schon eine unangenehme Kombination!
    Man rennt, weiß aber nicht wohin!

    Zwei Scheißhaufen rauchen einen Joint.

    Kommt ein Dünnschiss vorbei und fragt: „Darf ich auch mal ziehen?“

    Darauf ein Scheißhaufen: „Nein. Das ist nur was für harte Jungs!“

  60. @Blinkmann04

    Sachlichkeit verträgt sich nicht mit Ideologie.
    Sachlichkeit ist wie Wasser, welches das scheinheilige Feuer der Ideologie löscht.

    Da besteht kein Unterschied zwischen SPD und Islam.
    Sozialisten und Islamisten bilden stets die beste aller Gemeinschaften (Sure 3:110).

  61. Dumme nennen diese Linksterroristen auch noch Faschisten …
    Das ist falsch!

    Es sind keine Faschisten, es sind die Nachfahren der Rot-Front-Schläger aus den 20er Jahren.
    [Faschisten gab es in Deutschland nicht.]

    Seit Jahrzehnten hat der Staat diese Brut herangezüchtet. Es ist die gleiche Rot-Front-Schläger-Bande, die Weimar zerschlagen hat und die nun finanziert wird mit 100 Mio. Euro als Krampf gegen Rechts.
    Und heute treten sie wieder mit der gleichen Emblem-Fahne „Antifa“ auf wie damals.
    Und die Anwälte dieser Terrorbanden nennen sich heute wie damals wieder „Rote Hilfe“.
    Dürfen sie alles, wir sind ja eine Demokratie…..

    Gestern auf ZDF „Peter Hahne –
    Nach Hamburg und G20
    Sind wir auf dem linken Auge blind?

    https://www.zdf.de/gesellschaft/peter-hahne/peter-hahne-vom-17-juli-2017-100.html

    Hahne diskutierte mit Prof. Klaus Schröder und einem SED-Linken Ex-Polizisten Tempel, der jetzt bei denen im BV sitzt.
    Schröder hat klipp und klar den Faden von den damaligen Kommunisten über deren mörderische Diktaturen [Lenin, Mao] bis heute gezogen.

    Das Ansehen zu empfehlen ist.

    Wird auch auf ZDF wiederholt „heute“ um 00:20 – 00:50!

  62. He, was verlangt ihr von einem Menschen dem sein Hirn aus 99,9 Prozent aus Fett besteht ? Und von denen gibt es noch eine Haufen mehr in Berlin !

    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt

  63. Aktion gegen Linksextremismus in Freiburg:
    Damenbad setzt männliche Aufseher ein wegen Streit und Randale um muslimische Sitten im Schwimmbad.
    Gemeinsam mit Linksradikalen fordert man das Entfernen des männlichen Personals.
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/internet-petition-missliebige-maenner-im-damenbad-1.3571942

    Jetzt ist eine Gegenpetition online, bitte verbreiten und zeichnen
    https://www.change.org/p/freiburg-erhalten-sie-das-reguläre-männliche-badepersonal-im-damenbad-freiburg

  64. Europol ist da doch schon seit Ewigkeiten dran, europaweiter Austausch von verdeckten Ermittlern
    keine Seltenheit. Es gibt,denke ich schon europaweit Extremistenkarteien Beim G20 Gipfel
    waren auch verdeckte Ermittler im Einsatz oder was glaubt ihr, wie die Polizei an Infos über
    Hinterhalte kam. 😉

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/skandal-um-v-mann-london-nimmt-undercover-cops-an-die-kandare-a-740343.html
    oder der Fall Bromma an der Uni Heidelberg
    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/simon-brenner-prozess-um-v-mann-bei-linken-studenten-a-1049662.html

    Die Polizei hat die linke Szene im Blick.
    Das die Artikel tendenziös Pro Links sind brauch ich euch nicht erklären

  65. Gemeinsam mit Linksradikalen fordert man das Entfernen des männlichen Personals.
    +++++++++++++++++
    Hat man von den Christenmördern jemals etwas anderes als Forderungen gehört?

    Darin waren und sind sich die Kommunisten mit den Moslems einig, weil sie die absolute Weltherrschaft anstreben. Und das geht nicht, wenn es Menschen gibt, die nicht ihrer Ideologie folgen. Und so wie die Moslems jetzt Massenmorde begehen, taten es die Kommunisten und schon zuvor die angeblichen Revolutionäre ab 1789 in Frankreich.
    Die haben gleich einen ganzen Volksstamm ausgerottet, die Vendee. Es gab über 200.000 Tote und die gezielte Vernichtung von Siedlungen, Vieh und landwirtschaftlichen Flächen, um den Rest auszurotten.

    So sah sie aus, die Un-Freiheit, die Un-Gleichheit, der Bruderhaß!

  66. „Dumme nennen diese Linksterroristen auch noch Faschisten …
    Das ist falsch!“
    Richtig
    „Es ist die gleiche Rot-Front-Schläger-Bande, die Weimar zerschlagen“
    Falsch
    Sie waren die Ursache für die Weimarer Republik und diese linken Gewalttätigen setzen die Machtinteressen, der politischen Führung durch – mit allen Mitteln.
    Das Volk ist das Problem, dass den Machtinteressen entgegenwirkt, dafür braucht die Elite diese Gehirngewaschenen.

  67. Hätte ich nie gedacht, dass ich mich eines Tages so verhalten muss, wie sich die Leute in der DDR verhalten mussten.

    Ich auch nicht. Aber ich bin es schon eine ganze Weile gewöhnt – wie an alles gewöhnt man sich auch daran.

    Es ist eben wichtig, dass man sich wirklich ungeschminkt klar macht, in welcher Lage wir sind und sich darauf einstellt. Von wegen Meinungsfreiheit, „jeder kann zu seiner Meinung stehen“ – das ist alles Bullshit und „Kommen Sie doch in meinen Salon, sprach die Spinne zur Fliege.“

    Ich sage damit keineswegs, dass man immer die Klappe halten soll, sondern nur, dass man wissen muss, was man tut. Wer bewusst ein Risiko eingeht – alle Achtung. Wenn es jemand aufgrund einer Fehleinschätzung der Lage („Wir leben in einem freien Land“) tut, ist das schade. Ich glaube, vieler derer, die jetzt aus allen Wolken fallen, weil sie aufgrund eines Facebook-Postings Ärger bekommen, gehören zu der Sorte. Es ist nicht nötig, sich wegen jedem Mist in Gefahr zu bringen.

    Übrigens war der Mitbegründer der HoGeSa ein V-Mann.

    Danke für die Info. Ich habe das vermutet, aber nicht sicher gewusst, und ich vermute das auch bei anderen Organisationen.

    Die Sausäcke haben überall ihre Finger mit im Spiel.

    Ja. Sie schaffen sich ihre eigene Opposition. „If you can’t beat them – lead them“. Die Antifa (die sich ja selber auch für systemgegnerisch hält) ist ebenfalls ein Paradebeispiel, aber sie machen das auf beiden Seiten. Ein recht zuverlässiges Indiz dafür, dass sich um kontrollierte Opposition handelt, ist laute Berichterstattung dazu (natürlich nicht zustimmend, sondern hetzend, aber lautstark und penetrant). Die Unsterblichen waren m.E. keine kontrollierte Opposition, deswegen kennt sie auch so gut wie niemand. Sie wurden still und heimlich ohne jegliche Medienberichterstattung zerschlagen.

  68. FOCUS: Haben Sozialdemokraten und Die Linke ein Problem damit, sich klar von Linksterrorismus oder Linksextremismus zu distanzieren?

    Gabriel: Das versucht die CDU/CSU jetzt im Wahlkampf, den Menschen einzureden. Ausgerechnet die Parteien, die seit zwölf Jahren für die innere Sicherheit in Deutschland Verantwortung tragen und alle Innenminister stellen

    Realsatire.

    Der Focus gibt Gabriel die Chance, sich vom Linksextremismus zu distanzieren und was macht Gabriel?
    Er bestätigt das angesprochne Problem der SPD und distanziert sich selbstverständlich nicht von den SPD-unterstützten Linksextremen und lenkt das Thema stattdessen auf die innere Sicherheit und die Merkelpartei, mit der die SPD übrigens in einer Koalition gemeinsam regiert.

    :mrgreen:

  69. Gut wäre es, wenn man Dummschwätzern wie „The Blob“-Gabriel einfach eine Übersicht über geflossene Fördergelder und Unterstützungen (durch SPD, Grüne, VerDi, DGB usw.) unter seine Knolle reiben könnte- DAS könnte er auch mit noch so viel Gedanken-Diarrhoe nicht wegfaseln, geschweige denn erklären.

  70. Bremen………..;-)
    Willst du dort „sicher“ sein, mußt du einen Schutzgeld-Vertrag mit einem Libanesen-Clan abschließen………ist besser als jede Lebensversicherung (heißt es in informierten Kreisen);-)

  71. Das „Magenband“ sollte schon jetzt in Rente gehen. Wahrscheinlich hat er auch seine Nahrung (die reicht gerade noch zum überleben aber nicht mehr zum gut leben) umgestellt – also von minderwertig auf Müll.
    Obwohl, wenn ich es recht überlege hat der schon immer Müll geschluckt – ein intelligentes Hirn kann nur mit guten „Lebensmitteln“ denken.

  72. Unfassbar was dieser Mann für eine negative Energie absondert, diese miesepetrigen aggressiven Gesichtszüge.
    Unerträglich !!!
    Der gehört auf den Müllhaufen der Geschichte – so wie die gesamte S.charia P.artei D.eutschland.

  73. Kleiner Nachgedanke: vielleicht hat man das Magenband auch einfach nur zu tief angesetzt – etwas höher wäre es von Nutzen gewesen.

  74. Innerhalb der SPD ist es anscheinend richtig am Kochen. Es werden Siedeverzüge in alle Richtungen produziert.
    Aus „linken Aktivisten“ werden plötzlich „Terroristen“.
    Schulz hält sich als supergerechter Oberabsahner lieber zurück.

  75. Lieber Herr Gabriel,

    so schnell und leicht kommen Sie und Ihre SPD, Scharia Partei Deutschland, aus dem selbstverschuldeten Schlamassel nicht mehr heraus.Jahrzehntelang hat Ihre Partei und führende Köpfe, Linksextremisten, Antifa-Gruppen und Autonome geistig und finanziell unterstützt.Besonders Manuela Schwesig und R.Stegner haben sich dabei großartig hervorgetan.

    Sie haben recht Herr Gabriel, die jungen Leute in Hamburg waren schwerste Gewaltverbrecher, die aber ihre linksextremistische und linksterroristische Politikgesinnung offen auf ihren Plakaten vor sich hergetragen haben.Dieser linksextremistische Sumpf muß ausgetrocknet werden, geistig und finanziell.

    Ich denke dabei an die von Manuela Schwesig angestoßene, im Grunde linksextremistisch angehauchte,
    Kampagnien “ KAMPF GEGEN RECHTS „. Wofür es aus dem Finanztopf der ehemaligen Familienministerin Manuela Schwesig großzügige Untersützungen gab.So auch z.B. die Fachstelle für Demokratie- gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit der Stadt München; Leiterin der Fachstelle Frau Dr.Miriam Heigl. Damit werden Plakate, Aktionen und Flyers “ Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus “ finanziert. Von Linksextremismus ist natürlich bei der SPD in München nicht die Rede, kennt man augenscheinlich nicht, “ man weis es auch nicht „.

    So oder so ähnlich läuft es auch bei anderen großen Städten in Deutschland ab.“ Kampf gegen Rechts “ aber nirgends gibt es Linksextremisten wie Antifa-Gruppen, Autonome und andere Splittergruppen.
    Jetzt sind plötzlich alle Gewalttäter und Linskterroristen plötzlich aus dem Ausland gekommen. Wie merkwürdig.Haben sie doch alle Plakate getragen, auf denen deutsche Sätze zu lesen waren.

    Der dämlich und korrupte Martin Schulz, dieser „moslemische “ Zauselbart, soll sich seinen ZUKUNFTSPLAN sonstwo hinstecken. am besten in seinen eigenen A…. .

  76. Du glaubst wohl auch an den JULIPUKKI, Finnisch für Weihnachtsmann. Entweder ist das ironisch gemeint oder Du meinst es wirklich ernst.Vermisse ein IRONIE OFF ODER IRONIE AUS.

    Nur der dritte Absatz läßt mich hoffen, dass es wirklich ironisch gemeint sein könnte.

    Dann hat Alkoholismus auch nichts mit Alkohol und Islamismus nichts mit Islam zu tun.

  77. Wenn mich eine Sache wirklich aufregt…
    Müller mault über die Selbstaufgabe des Rechtsstaates

    Wenn mich eine Sache wirklich aufregt…Dann ist es die Selbstaufgabe des Rechtstaates.

    Diese zeigt sich in den letzten Jahren in den verschiedensten Ausformungen. Nehmen wir zum Beispiel die Krawalle anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg. Ich denke nicht, dass ich noch aufzählen muss, was sich dort abgespielt hat. Falls es bei jemandem noch Wissenslücken gibt, bitte informieren Sie sich auf YouTube und Google.

    Aber wie kommt es zu derartigen Ausschreitungen, die der Bezeichnung „Landfriedensbruch“ alle Ehre machen? Da spielen viele Faktoren zusammen.

    Zum einen hat man dieses Gesocks, welches sich heute Straßenschlachten mit der Polizei gönnt, jahrelang bei ihrem Treiben ermutigt. Insofern nämlich, dass man zum Beispiel in Deutschland und Österreich grundsätzlich nicht die Straße räumt, wenn legale, angemeldetete und friedliche Demonstrationen von Patrioten von arbeitsscheuem Gesindel blockiert werden. So findet man sich als Nicht-Linker oft in der Position, dass man zwar alle Spielregeln einhält, die anderen aber, die illegal Straßen blockieren und angemeldete Demorouten sperren, werden daran nicht gehindert. Getreu dem Motto: „Der Klügere gibt solange nach, bis die Idioten die Welt regieren.“ Ich frage mich ernsthaft, wie es sein kann, dass man illegal an der Ausübung seiner Rechte auf Meinungsäußerung und Demonstration gehindert wird, und dass den Rechtsbrechern dann nichts geschieht. Im Gegenteil, ist man selbst der Angeschmierte und wird einfach nicht weitergelassen.

    Geistesgestörte Talkshow-Linke werden mit viel Pathos und entsetzter Miene fragen: „Ja, was wollen Sie denn machen? Soll man diese Demostranten einfach wegprügeln, oder wie?“

    Und die Antwort lautet: JA! Ein ruhiges, bestimmtes und selbstverständliches JA!

    Diese Verbrecher sollen nicht nur die volle Härte des Gesetzes spüren, sondern vor allem die volle Härte der Polizeischlagstöcke! Was übrigens keine überzogene Forderung ist, sondern einfach nur die normale Durchsetzung der Gesetze. Wer rechtswidrig andere an der Ausübung ihrer Rechte hindert, der ist von der Staatsmacht in seine Schranken zu verweisen. Wenn er sich weigert, das zu unterlassen, dann wird er mit angemessener Gewalt dazu gezwungen. Und angemessen ist, was praktikabel ist.

    Wenn Sie eine Meute wie in Hamburg unter Kontrolle bringen wollen, dann müssen sie entweder ein Viertel der Gesamtbevölkerung zu Polizisten machen, damit sie jeden Randalierer langsam in Watte einwickeln können, bevor er dann von sieben Streetworkern (Sofern diese nicht mit Steineschmeißen beschäftigt sind) ruhiggequatscht werden kann, oder sie zeigen diesen Kriminellen, dass der Staat den stärkeren Arm hat.

    Und natürlich heißt das auch, dass im Extremfall auf Plünderer und andere Terroristen geschossen wird. Ja, was glauben Sie denn?! Ein Staat kann es sich nicht leisten, seine Autorität von leistungsscheuem Gesindel untergraben zu lassen, indem er tatenlos zusieht, wie es Brandsätze auf die eigene Polizei wirft und unbehelligt plündernd durch die Gegend zieht!

    Deeskalation war gestern. Und jeder linke Schwachkopf, der meint, er müsse auf Twitter oder im Fernsehen Entschuldigungen für diese Feinde der Gesellschaft finden oder sie sogar zu den Hütern des Rechtsstaates erklären, der gehört mitsamt seiner steineschmeißenden Freunde mit Wasserwerfern und Gummigeschossen durch die Straßen gejagt, bis er wieder kapiert hat, wer tatsächlich den Rechtsstaat schützt. Seine Freizeitrandalierer sind es nicht. So viel ist sicher.

    Doch unsere Regierungen haben sich schon so lange vor diesen Subjekten gebückt, dass jeder Versuch, wieder einen normalen Zustand herzustellen, bereits als Eskalation bezeichnet wird.

    Wenn ein Polizist nach 30 Stunden Dienst, in denen er sich quasi ohne Unterlass mit Steinen, Schlägen und Tritten berieseln lassen musste, den Schlagstock zieht, dann heißt es gleich Polizeigewalt. Der Genosse, der gerade noch Sprengkörper und Pflastersteine in die Reihen der Exekutive geworfen hat, wird im zusammengeschnittenen Video zum unschuldigen Pazifisten und regimetreue Nachrichtensprecher verleihen ihrer Fassungslosigkeit angesichts solcher Polizeibrutalität Ausdruck. Die eigenen Innenminister suspendieren den betreffenden Gesetzeshüter, verkünden, dass sich die Hundertschaften mal nicht so anstellen sollen (immerhin hätten sie ja genau dafür Schutzausrüstung) und verleihen dem Terroristen auf Bewährung vielleicht noch eine Preis für Zivilcourage.

    Das glauben Sie nicht? Dann fragen Sie den nächsten Polizisten, den sie treffen.

    Eines ist sicher. Wenn der Staat sein Gewaltmonopol gegenüber Verbrechern und Terroristen nicht wahrnimmt, dann wird es kein Monopol bleiben.

    Passen Sie auf Ihren Kopf auf!

    Müller

    http://info-direkt.eu/2017/07/16/mueller-mault-ueber-die-selbstaufgabe-des-rechtsstaates/

  78. Verpiss Dich Gabriel du verlogenes Stück Sch…. !

    Hau ab in irgend ein Negerland – den kannst deinen Scheißdreck erzählen !

Comments are closed.