Das Sonderheft des oberösterreichischen Wochenblicks gibt einen interessanten Einblick in die Machenschaften der Altmedien.
Das Sonderheft des oberösterreichischen Wochenblicks gibt einen interessanten Einblick in die Machenschaften der Altmedien.
Print Friendly

Solch ein Urteil ist bei den wenigsten Neuerscheinungen angebracht, doch für dieses neue Standardwerk des österreichischen Wochenblicks trifft es zu: Die Seiten bergen Sprengkraft! Bereits kurz vor der Bundestagswahl sorgte ein online in kleinen Auszügen veröffentlichter Artikel über die heftigsten Lügen gegen die AfD für viel Aufsehen in den sozialen Medien, wurde zigmal geteilt. In dem Artikel „Medien planten eigene ‚Schmutzkampagne‘ gegen AfD“ werden die irrsten, gegen die junge Partei gerichteten Fake News analysiert.

Das erschütternde Fazit des Experten Johannes Schüller, der seine vollständigen akribischen Recherchen in dem Magazin „Journalisten packen aus: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ vorstellt: Bei den links-linken Multi-Kulti-Medien wird so offensichtlich gelogen, dass sich die Balken biegen! Traurigerweise würden jedoch die wenigsten die Tricks und Kniffe der sogenannten Journalisten kennen, betont Schüller…

Anzeige

Wer den vollständigen Artikel dazu im Magazin, das hier bestellt werden kann, liest, wird jeden Glauben an „Merkels Schreibhuren“ endgültig verlieren. Die Fakten sind einfach zu schockierend. Schüller, der patriotischen und multi-kulti-kritischen Lesern bereits als Autor der „Jungen Freiheit“, der „Sezession“ und der „Blauen Narzisse“ bekannt sein dürfte, verfolgt die Entwicklung der AfD seit ihren Anfängen. Seine Recherchen haben es in sich: Die Palette der rot(z)-grünen Fake News reicht von der bekannten „Weidel-E-Mail“ bis hin zur angeblichen Propagierung von Frauenverbrennung und Organhandel.

Mainstream-Journalisten trauen sich an die Öffentlichkeit

Doch dabei bleibt es nicht: Eine ganze Reihe ehemaliger Mainstream-Journalisten packt in dem umfangreichen Magazin aus. Darunter auch die Afrika- und EU-Expertin Kornelia Kirchweger. Sie arbeitete einst bei der führenden österreichischen Nachrichtenagentur „APA“, rührte früher für die EU die Propagandatrommel. Jetzt traut sie sich, an die Öffentlichkeit zu gehen.

Kirchweger zeigt anhand persönlicher Beispiele ergreifend: Wer aus der linkslinken Reihe tanzt, wird vom eigenen Staat schnell mundtot gemacht. Und wen der nicht kleinkriegt, dem zerstören die Stiefeltruppen der „rotlackierten SA“ (linksextreme Antifa) die Existenz.

Verschwiegene Ausländerkriminalität

Der Medien-Profi und Unternehmer Stefan Magnet stellt die entscheidende Frage „Global oder national?“ und erklärt, wohin uns die linken Schreiberlinge eigentlich führen wollen. Spannend und schockierend ist auch ein Artikel über „verschwiegene und vertuschte Ausländerkriminalität“ in Deutschland.

Der oberösterreichische „Wochenblick“, der bereits in der Vergangenheit durch politisch unkorrekte Berichterstattung auffiel, hat das Standardwerk „Journalisten packen aus: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ (hier bestellen!) mutigerweise veröffentlicht.

Es gibt auch eine kleine Youtube-Doku dazu:

90 KOMMENTARE

  1. Sehr schön, so langsam…

    Wäre noch vor der Flutwelle mit BürzelHebern undenkbar gewesen.

    Wäre rääächts und rassistisch und überhaupt, pöhse Nahsies.

    🙂

  2. Ich lese grade „Kontrollverlust“ von Thorsten Schulte. Die #1 der Sachbuchliste trotz virtueller Bücherverbrennung des „Spargels“ und den „Thalia-Buchhandlungen“. Das reicht mir schon.

  3. A propos, vom Mainstream verschwiegene Informationen werden auch durch die Redakteure von https://www.addendum.org zusammengestellt und präsentiert, die erste Nummer ist dem Thema Asyl gewidmet. Finanziert über eine Stiftung von Dietrich Mateschitz.

  4. Nochmal die frage :
    Will die afd jetzt ernsthaft im bundestag mildere toene anschlagen.
    Also dafuer hab ich die nicht gewaehlt das sie im bundestag jetzt auf duckmaeuser machen.
    Weiss hier jemand vielleicht etwas dazu oder eben auch die mod.

  5. Es ist immer die selbe Methode der Manipulation
    VERDREHUNG DER BEGRIFFSDEFINITIONEN

    ISLAM = Heilig (durch Mord und Unterwerfung)
    RICHTIG = Gut (durch Lüge und Selbstbetrug)
    TOLERANZ = Ruhe (durch Angst und Hetze)
    WiSSEN = Erkenntnis (durch Glaube und Inquisition)
    WEISHEIT = Macht ( durch Unterdrückung und Raub)

  6. Schon vor 15 Jahren kam dieses hochinteressante Buch heraus:

    „Schweinejournalismus? wenn Medien hetzen, türken und linken“–FZ Verlag München

  7. OT Aus der Wuppertaler Rundschau (Auszüge)

    „Integrationsfest statt Erntedankmarkt
    Wegen eines Missverständnisses habe man von der Stadt keine Genehmigung für den Markt erhalten, da bereits eine andere Veranstaltung für den Platz gebucht war. … Der Moscheeverein Milli Görüs hatte bereits Anfang des Jahres wegen eines viertägigen Integrationsfestes einen Antrag auf Sondernutzung des Laurentiusplatzes gestellt. Und damit offenbar alles richtig gemacht. …Innerhalb der Verwaltung ist nicht gut kommuniziert worden“

    Somit fällt die dritte Auflage des Erntedankfestes auf dem Platz vor der katholischen Kirche aus. Meines Erachtens hätte die Stadt Wuppertal bei Antrag des Moscheevereins beim Erntedankfestveranstalter nachfragen müssen, ob eine dritte Auflage geplant sei. Außerdem ist es eine Unverschämtheit einem Moscheeverein eine Veranstaltung auf dem Kirchplatz zu genehmigen. Vor einer Moschee wäre nie ein Erntedankfest genehmigt worden. Zu guter Letzt. Was ist ein Integrationsfest?

  8. Taq?ya ist auch bei den Medien das Zauberwort.

    Lügen für einen höheren Zweck ist die Tugend der Mohammedaner und der Medien.
    Der höhere Zweck ist zuerst die Ideologie, letztendlich jedoch der eigene Nutzen.

    Worum geht es Kleber, Lanz und Schlomka?
    1. Die Kasse muss stimmen; d.h. man hebt sich bereits durch das Salär vom Pöbel ab.
    2. Man schwebt als Bessermensch mit der eigenen Wahrheit über dem Pack.
    3. Man ist Partei für diejenigen, die 1.) und 2.) garantieren, gerne auch für eine Opportunistin.

  9. Taq?ya ist auch bei den Medien das Zauberwort.

    Lügen für einen höheren Zweck ist die Tugend der Mohammedaner und der Medien.
    Der höhere Zweck ist zuerst die Ideologie, letztendlich jedoch der eigene Nutzen.

    Worum geht es Kleber, Lanz und Schlomka?
    1. Die Kasse muss stimmen; d.h. man hebt sich bereits durch das Salär vom Pöbel ab.
    2. Man schwebt als Bessermensch mit der eigenen Wahrheit über dem Pack.
    3. Man ist Partei für diejenigen, die 1.) und 2.) garantieren, gerne auch für eine Opportunistin.

  10. 90er: Wessis und Ossis. 2010er: Gutmenschen und nicht integrierte Ossis. 2030er: Islam und Flüchtlinge (wir).

  11. 90er: Wessis und Ossis. 2010er: Gutmenschen und nicht integrierte Ossis. 2030er: Islam und Flüchtlinge (wir).

  12. Paul66 30. September 2017 at 16:37

    Woher kommt diese Unterstellung? Oder ist das einfach nur eine Latrinenparole, eine besonders widerliche Art der Zersetzung?

  13. Schoen was nach der Wahl alles kommt.
    Das Elend und der Untergang ist besiegelt, das hilft das Buch auch nichts mehr.

  14. „Was ist ein Integrationsfest?“
    Xxxxxxxxxxxxxxxxx

    Da fährt ein LKW vor und kippt eine Ladung Sand auf die Straße. Der wird dann allen, die in der Umgebung sind in die Augen gestreut. Dazu wird gesungen und getanzt:
    1.Strophe:
    „Der Isla-haham ist frii-hihi-iiedlich “
    2. Strophe:
    „Diehihieses Land wird sich ähähä-ändern, und zwar dra-haha-stisch und ich froioioie mich dara- haha- auf“.

  15. OT
    Was für ein Getue heutzutage!

    WEIL man sich keinen islamischen Anschlag vor der Niedersachsenwahl leisten kann….

    Früher hätte sich irgendjemand den Koffer geschnappt, um ihn zum nächsten Fundbüro zu tagen.

    Heute widmet die HAZ einem herrenlosen Koffer einen großen Artikel und eine Bildergalerie.

    Sind wir wirklich in dem Deutschland angekommen, in dem wir gut und gerne leben?

    .
    „Polizeieinsatz
    Kröpcke wegen verdächtigem Koffer geräumt

    Wegen eines herrenlosen, schwarzen Koffers wurden der Kröpcke und angrenzende Straßen am Sonnabendnachmittag weiträumig gesperrt. Auch das Café Mövenpick musste geräumt werden. Die Bundespolizei war im Einsatz und prüfte das Gepäckstück, das sich als harmlos herausstellte.

    Am Sonnabendnachmittag sperrte die Polizei den Platz mitten in der hannoverschen Innenstadt weiträumig. Kurz nach 14 Uhr war ein herrenloses Gepäckstück gemeldet worden. Auch angrenzende Straßen, die Niki-de-Saint-Phalle-Promenade und die Stadtbahnstation Kröpcke wurden gesperrt. Die Bahnen fuhren in der Zeit bis zur Entwarnung durch, ohne am Kröpcke zu halten.

    Experten der Bundespolizei untersuchten den Koffer vor Ort, der sich schließlich als harmlos herausstellte. Darin befand sich hauptsächlich Kleidung. Die Polizei versucht nun, den Besitzer zu ermitteln. Die Sperrung wurde kurz darauf gegen 15.30 Uhr wieder aufgehoben.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Verdaechtiger-Koffer-Kroepcke-in-Hannover-wird-geraeumt

  16. „Was ist ein Integrationsfest?“
    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Da fährt ein LKW vor und kippt eine Ladung Sand auf die Straße. Der wird dann allen, die in der Umgebung sind in die Augen gestreut. Dazu wird gesungen und getanzt:
    1.Strophe:
    „Der Isla-haham ist frii-hihi-iiedlich “
    2. Strophe:
    „Diehihieses Land wird sich ähähä-ändern, und zwar dra-haha-stisch und ich froioioie mich dara- haha- auf“.

  17. Eben in der „Tagesschau“: „Der Lebensmittelerpresser vom Bodensee ist ein 53-jähriger Deutscher. Man stelle sich diesen Satz mal in einer Nachrichtensendung von vor 20-30 Jahren vor. Jetzt muss schon dazugesagt werden, wenn ein Krimineller ausnahmsweise mal ein Deutscher ist, wobei dann auch jeder sofort versteht, dass es sich dann um einen „Biodeutschen ohne Migrationshintergrund“ handelt.

  18. Wissen ist Macht!
    Wer streut das Wissen unter das Volk?
    Die Massenmedien.
    Die Massenmedien bestimmen auch die politische Richtung, die das so angeleitete Volk dann gut und gerne wählt.
    Die Demokratie ist zur Mediokratie verkommen.
    Die Medienmogule besitzen die wahre Macht.
    Ein Chefredakteur verdient deshalb auch mehr als die Kanzlerin.
    Und ein ARD/ZDF-Intendant mehr als der Bundespräsident.

  19. Geheime Polizei Dokumente: Bundesregierung fliegt Flüchtlinge mit Charterflugzeugen aus Griechenland ein
    https://de.news-front.info/2017/09/30/geheime-polizei-dokumente-bundesregierung-fliegt-fluchtlinge-mit-charterflugzeugen-aus-griechenland-ein/
    die Deutschen lassen sich gerne von Merkel&Co täuschen

    Ein hervorragender Beitrag aus der Schweiz
    Sie säte Wind und erntete Sturm
    Eigentlich ist Angela Merkel abgewählt worden. Alle spüren das. Nur Angela Merkel nicht.
    https://bazonline.ch/ausland/europa/sie-saete-wind-und-erntete-sturm/story/17301936
    Wenn von der CDU-CSU
    Grüne Positionen übernommen werden, dann kann Deutschland in Europa einpacken, dennn
    dann wird Europa noch Rechter und das ist gut so.

  20. Der Artikel ist zwar sehr reisserisch, aber irgendwelche neuen Erkenntnisse bringt er nicht, ausser dass wir die Broschüre kaufen sollen.
    Etwas schwach, pi!

  21. Hierzu aktuell auch passend eine Lügenkampagne der roten Dreckschweine:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article169196902/Ausgerechnet-die-SPOe-soll-hinter-der-Kurz-Schmutzkampagne-stecken.html

    Ausgerechnet die SPÖ soll hinter der Kurz-Schmutzkampagne stecken

    Österreich steht kurz vor der Parlamentswahl. Und gegen den ÖVP-Chef Sebastian Kurz läuft eine Schmutzkampagne. Nun wurde laut Medienberichten aufgedeckt von wem die rassistische Websiten lanciert wurden.

    Wie das Magazin „profil“ und die Zeitung „Die Presse“ am Samstag berichteten, soll der in Israel festgenommene Ex-Kanzler-Berater Tal Silberstein sowohl hinter der rassistischen Facebookseite „Die Wahrheit über Sebastian Kurz“ als auch hinter der vorgeblichen Fanseite „Wir für Sebastian Kurz“ stehen.

    Laut SPÖ hat Silberstein die Facebook-Gruppen ohne Kenntnis der Parteiführung organisiert. „Silberstein hat hier ohne Auftrag und ohne Wissen des Bundesgeschäftsführers gehandelt“, heißt es in einer Reaktion. Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler zeigt sich „bestürzt“. Die beiden Facebook-Seiten sind am Freitag vom Netz gegangen.

  22. Früher haben wir andauernd unsere Schultaschen irgendwo hingestellt. Heute wird gleich eine Bannmeile drumherum errichtet.

  23. „Der Lebensmittelerpresser vom Bodensee ist ein 53-jähriger Deutscher.„“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Soll eigentich heißen „schon länger hier Lebender“, damit Frau Göre Eckardt daraus sauber ableiten kann :
    1 auszutauschendeder Alt-Deutscher, macht soviel Terror wie 1,5 Mio. Goldstücke.
    Da wird Frau Künast und die Herren Özdemir und Hofreiter mit großen Augen dazu nicken.

  24. @ Anita Steiner 30. September 2017 at 17:19
    Geheime Polizei Dokumente: Bundesregierung fliegt Flüchtlinge mit Charterflugzeugen aus Griechenland ein
    https://de.news-front.info/2017/09/30/geheime-polizei-dokumente-bundesregierung-fliegt-fluchtlinge-mit-charterflugzeugen-aus-griechenland-ein/
    die Deutschen lassen sich gerne von Merkel&Co täuschen
    – – – – –

    Wenn ich mir den gestrigen Flugplan des Nürnberger Flughafens ansehe, so kann dies leicht sein:

    12:25 AM
    11:55 PM Landed
    Istanbul (SAW) PC1027 (B738)

    1:55 AM
    3:15 AM Landed
    Antalya (AYT) XC4905 (B752)

    2:10 AM
    3:41 AM Landed
    Antalya (AYT) XQ166 (B738)

    2:15 AM
    2:07 AM Landed
    Thessaloniki (SKG) HG3631 (B734)

    4:20 AM
    3:53 AM Landed
    Hurghada (HRG) XG2760 (B738)

    4:20 AM
    4:19 AM Landed
    Antalya (AYT) XQ164 (B738)
    https://www.flightradar24.com/

  25. Man kann nicht Alles unter den islamischen Teppich kehren
    Geheime Polizei Dokumente: Bundesregierung fliegt Flüchtlinge mit Charterflugzeugen aus Griechenland ein
    https://de.news-front.info/2017/09/30/geheime-polizei-dokumente-bundesregierung-fliegt-fluchtlinge-mit-charterflugzeugen-aus-griechenland-ein/
    Jetzt gehts per Flugzeug, denn der Bustransport (37 Busse vor 2 Monaten um 3 Früh den Brenner passiert),
    wäre zu schnell aufgefallen, eine ital. Zeitung hatte Bilder davon, leider finde ich den Link nicht mehr

  26. Also ich habe das witzigerweise mal recherchiert schon vor ein paar Jahren und bei uns, liebe Leute, sieht das ganz ähnlich aus, wie das in Östereich. Bei uns sind fast sämtliche Medien auch in wenigen Händen und über x Beteilgungen, Anteilen oder echten Tochterfirmane verzweigt,- sogar bis ins Ausland , – vor allem das deutschsprachige.
    In der Medienaufsicht und dem Presserat sitzen genau solche Leute.
    Hier z. B. die Vita des Direktors der Mediennaufsicht für Schleswig- Holstein / Hamburg. ( Hier hat jedes Bundesland seine eigene) Dreimal darf man raten , wie der aus der hamburger Politik kommende „Verantwortliche“ so eingestellt ist :
    https://www.ma-hsh.de/ma-hsh/direktor.html

    Rundfunkrat .:
    Nehem wir mal nur das ZDF beispielsweise :
    2016 besetzten von 60 PLätzen schon automatisch Vertreter aus der Politk aus Bund und Ländern . 31 Plätze, – also mehr als die Hälfte … und weitere 10 aus Kirchen
    ——– nach derzeitigen Stand bekanntlich alle links- grün mehr oder minder.
    Dann 25 „Persönlichkeiten“ , die von Ministerpräsidenten vorgeschlagen werden – also auch von der Politik bestimmt werden …
    https://de.wikipedia.org/wiki/ZDF-Fernsehrat

    und das alles soll dann “ unabhängig“ bewerten.

    Heraus kommen dann u. a. dann solche Stilblüten, dass man nicht mehr die Herkunft von Straftätern nennen darf, weil es angeblich diskriminierend wäre ..
    Aber das ist noch das Harmloseste.
    Die tendenziell hohe Rate an Verdrängung einschlägiger Straftaten und Verharmlosung und gänzliche Auslassung solcher Berichterstatung und dafür das wochenlange Torpedieren einzelner wegen angeblicher rassistischer Aussagen, die Stilisierung von linken gewaltbereiten Straftätern zu wahren “ Demokratieschützern“ ist kein Zufall.

  27. Wie ich immer zu sagen pflege:
    zur Wiederherstellung von Rechtsstaatlichkeit und verfassungsgemäßer Demokratie in Deutschland werden etwa 30-40.000 Verhaftungen notwendig sein. Damit sind keine gewöhnlichen Kriminellen gemeint.

  28. Paul66 30. September 2017 at 16:37

    Nochmal die frage :
    Will die afd jetzt ernsthaft im bundestag mildere toene anschlagen.
    Also dafuer hab ich die nicht gewaehlt das sie im bundestag jetzt auf duckmaeuser machen.
    Weiss hier jemand vielleicht etwas dazu oder eben auch die mod. “

    Im Wahlkampf kommen auch überspitze Darstellungen zu Wort. Im Bundestag ist das anders.
    Es reicht, wenn die AfD sachlich und höflich die ganzen Missstände aufdeckt.

  29. Somit fällt die dritte Auflage des Erntedankfestes auf dem Platz vor der katholischen Kirche aus. Meines Erachtens hätte die Stadt Wuppertal bei Antrag des Moscheevereins beim Erntedankfestveranstalter nachfragen müssen, ob eine dritte Auflage geplant sei. Außerdem ist es eine Unverschämtheit einem Moscheeverein eine Veranstaltung auf dem Kirchplatz zu genehmigen. Vor einer Moschee wäre nie ein Erntedankfest genehmigt worden. Zu guter Letzt. Was ist ein Integrationsfest?
    ————
    Ich würde das beantragen – das Erntedankfest vor der Moschee — so als Integrationsangebot . lol.
    Und dann klagen, wenn es abgelehnt würde. MIt anschließender Veröffentlichung überall des Vorgangs..

  30. Es ist erfreulich, wenn sich immer mehr Journalisten in Bezug auf die Lügenmedien zu Wort melden.
    Dazu gehört ganz viel Mut, denn wer nicht mitspielt, wird finanziell kalt gemacht.

  31. Eine wichtige Aufgabe der AfD wird es sein, linksgrünen Dreckschweinen in den Medien den Geldhahn zuzudrehen. Diese andauernde Hetze gegen eine demokratische Bürgerpartei, teilweise sogar zwangsfinanziert, ist einfach unerträglich und hat jedes Maß überschritten.

  32. In einer Schule in Osnabrück gibt es stundenweise Unterricht AUF Türkisch!!!

    Eine „türkische Lehrerin“ (wann examiniert/wo??) wurde eigens dafür eingestellt.

    Soviel zum Thema „Integration durch Sprache“!

  33. +++ Thomas_Paine 30. September 2017 at 17:16
    Eben in der „Tagesschau“: „Der Lebensmittelerpresser vom Bodensee ist ein 53-jähriger Deutscher.„
    +++
    Bei nIXNUTZ-tv haben die von „Täter mit deutscher Staatsangehörigkeit“ gefaselt – Was DAS bedeutet ist eigentlich heutzutage keine Frage.

  34. #Brother Grimm 30. September 2017 at 16:46
    OT Aus der Wuppertaler Rundschau (Auszüge)
    „Integrationsfest statt Erntedankmarkt
    Wegen eines Missverständnisses habe man von der Stadt keine Genehmigung für den Markt erhalten, da bereits eine andere Veranstaltung für den Platz gebucht war. … Der Moscheeverein Milli Görüs hatte bereits Anfang des Jahres wegen eines viertägigen Integrationsfestes einen Antrag auf Sondernutzung des Laurentiusplatzes gestellt. Und damit offenbar alles richtig gemacht. …Innerhalb der Verwaltung ist nicht gut kommuniziert worden“

    ====================================================

    Das heißt übersetzt:
    1.) der salafistisch-terroristische ISlamistenverein Milli Görüs hat den Platz mit voller Absicht angefragt, um ein christliches Fest zu verhindern
    2.) die Stadtverwaltung hat dieses Ansinnen begeistert aufgenommen um die deutschen Bürger zu verhöhnen
    3.) es darf als mehr als wahrscheinlich gelten, das Milli Görüs durch linksgrüne Kommunalverräter aufgefordert wurde, an diesem Tag und an dieser Stelle etwas zu veranstalten.

    Irgendwelche K***nucken haben an unseren Feiertagen überhaupt nichts zu veranstalten! Punktum!

  35. Übrigens braucht JETZT von den Schreib- und Maulhuren auch keiner mehr mit „Wahrheiten“ rauszurücken!
    Jeder Depp weiß um das verlogene LügenPACK und NIEMAND will dieses Gesocks in Zukunft sehen!
    Wer bis jetzt nichts zu berichten wußte, für den ist nun der Zug abgeschulzt! Das gilt für Politikversager, Beamtenschwuchteln oder Richtergesocks! Für Gutmenschen und Allesknutscher brauche ich die Verhandlungsbedingungen wohl erst garnicht zu erwähnen – es gibt nämlich keine!

  36. Im TV ist praktisch ja Alles Lüge.
    Filme/Serien eh. Ist ja Fantasie, aber da wird halt munter manipuliert.
    Dokus…Lügen.
    Nachrichten…Lügen
    Talkshows, Betonung auf Show…Lügen ohne Ende. Da kann man die wahren , ehrlichen Sätze an einer Hand abzählen.
    So wie letztens bei Illner der CSU Herrmann plötzlich, gegen die Grünen war es, glaube ich, wettert, dass die Grenzöffnung illegal war, dass praktisch kein Flüchtling in D einreisen dürfe, weil alle aus sicheren Drittstaaten kommen. Deutschland sei umgeben von sicheren Ländern und sogar der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hätte das ja festgestellt.
    Ich dachte, ich fall vom Sofa….
    So, als hätte die CSU die letzten zwei Jahre in der Opposition gesessen.
    Und wurde das da irgendwie von irgendwem beachtet?
    Nö.

  37. Paul66 30. September 2017 at 16:37

    Nochmal die frage :
    Will die afd jetzt ernsthaft im bundestag mildere toene anschlagen.
    Also dafuer hab ich die nicht gewaehlt das sie im bundestag jetzt auf duckmaeuser machen.
    Weiss hier jemand vielleicht etwas dazu oder eben auch die mod.
    _______________________________________________

    Stefan Cel Mare 30. September 2017 at 16:56

    Paul66 30. September 2017 at 16:37

    Woher kommt diese Unterstellung? Oder ist das einfach nur eine Latrinenparole, eine besonders widerliche Art der Zersetzung?
    ______________________________________________

    @Paul66

    Wie kommen Sie darauf?

  38. @ pro afd fan 30. September 2017 at 17:51
    – Die AfD darf äußerlich nicht zerstritten sein.
    – Die AfD muss die jeweiligen Mißstände, auch eventuelle Anfragen machen. Der Tonfall kann dabei schon deutlich sein, ohne beleidigend zu werden.
    – Die AfD muss vor allem eine Parteienorganisation (samt Stiftung etc) auf Bundesebene aufbauen.
    – Die AfD muss den Kontakt zu verschiedenen Gruppen an der Basis halten.
    – Die AfD muss Kontakt zu ihren Wählern halten. Am besten eigene Medien aufbauen.

  39. niemals Aufgeben 30. September 2017 at 17:20
    1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ? ?

    Wie soll das denn umgesetzt werden bei der gegebenen Klientel? Mit medizinischer Intervention? Unrealistisch. Realistischer wäre, auf deren Eigeninitiative, Können und gesellschaftliche Kraft zu vertrauen und sich herauszuhalten. Dichte Grenzen werden dort helfen, sich beschützt von Ausbeutung zu entfalten.

  40. niemals Aufgeben 30. September 2017 at 17:20
    1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang

    Wie soll das denn umgesetzt werden bei der gegebenen Klientel? Mit medizinischer Intervention? Unrealistisch. Realistischer wäre, auf deren Eigeninitiative, Können und gesellschaftliche Kraft zu vertrauen und sich herauszuhalten. Dichte Grenzen werden dort helfen, sich beschützt vor Ausbeutung zu entfalten.

  41. Ja, die AfD hat einen groben Fehler gemacht und zu früh die Hosen runter gelassen und gesagt, was sie u.a. vorhaben: GEZ-Abschaffung. Das hören die Medien natürlich gar nicht gern, noch weniger gern, als Islamkritik.

  42. Diedeldie
    Das ist vollkommen richtig,es wird alles so weiter gehen wie bisher,das Geschachere um die Minister Ämter,wird in eine J.-Koalition enden und alles geht noch intensiver und umfangreicher weiter.
    Merkel wird weiterhin den Takt angeben,weiterhin vor sich hin lügen und verdummen..

    Videobotschaft der Kanzlerin
    Merkel sieht auch „Verlustängste“ hinter AfD-Wahlerfolg

    „Man müsse die Sorgen der Menschen ernst nehmen und ihre Probleme lösen, egal wo sie aufträten. Es handele sich nicht nur um ein ostdeutsches Problem, sagte die Kanzlerin.“

    Ernst nehmen und lösen heißt,
    weg von der ungehemmten Ivasion ,
    es muß eine Obergenze geben und ein Einwanderungsgesetz,
    weg mit dem Familiennachzug und dem Einfall von gut einer Million neuer Sozialschmarotzer,
    weg mit den offenen Grenzen,
    weg mit den fehlenden Abschiebungen,
    weg mit dieser Islamisierung und den damit verbundenen Attentaten,
    Schutz der Bevölkerung ,
    durch Stärkung der Inneren Sicherheit,insbesondere gegenüber Terror, Mord und Vergewaltigungen,
    Rauf mit Löhnen und Renten,
    damit der schwer arbeitende Familienvater oder auch Mutter,
    diese,ohne Aufstockung,ordentlich ernähren kann,
    das gleiche gilt für die Rentner und ein wenig Luxus,nach schwerer Arbeit
    oder Eintritt in das Rentenalter.
    Bezahlbare Mieten,
    Schutz vor Luxus Sanierungen.
    Förderung des sozialen Wohnungsbaues,für Arbeitnehmer in Deutschland.

    Ja,habt ihr Politverbrecher dies verstanden,das sind nämlich die dringensten
    Sorgen,Ängste und Nöte!
    Ändert ihr etwas daran oder werft ihr das Geld lieber weiter in den Rachen
    der Scheinasylanten und Sozialschmarotzer?
    50 000 tausend stehen ja schon wieder zusätzlich,vor den Toren Europas,
    kommend aus Nicht Kriegsgebieten und ohne jedweden Asylgrund!

    http://www.focus.de/politik/videos/videobotschaft-der-kanzlerin-merkel-sieht-auch-verlustaengste-hinter-afd-wahlerfolg_id_7660187.html

  43. Trotz widrigster Umstände (Totschweigen oder Bekämpfen in den Medien und Talkshows, Dämonisierung als Nahtzies, Wahlkampfbehinderungen, soziale Ächtung, Antifa) hat die AfD in den letzten zwei Jahren 4 Millionen Wähler = 8% dazugewinnen können.
    Auch die nicht im Bundestag vertretene (und nicht medial bekämpfte) FDP konnte nochmals 3 Millionen Wähler =6% dazugewinnen, aus welchen Motiven auch immer.
    Das ist ein beachtlicher Erfolg!
    Dieser beruht nicht auf der politischen Leistung der AfD oder der FDP (wie auch, ausserhalb der Parlamente), sondern auf der Lage im Land und der schlechten Politik der Altparteien.
    Diesen Trend gilt es fortzusetzen, dann ist die AfD in 2 Jahren über 20%, in 4 Jahren über 25 % und dann damit Volkspartei auf Augenhöhe oder sogar vor der CDU.
    Aber die neuen Wähler müssen gewonnen werden, sie befinden sich politisch in der Mitte und es fehlen insbesondere die alten Menschen, die Deutschland einst aufgebaut haben.
    Diese gilt es nun abzuholen, für Patriotismus und den Erhalt eines freien Deutschlands, eines sicheren Deutschlands, eines deutschen Deutschlands und eines sozialen Deutschlands zu überzeugen.
    Wenn schon nicht mehr für die Alten selbst, dann wenigstens für ihre Enkel.
    Am rechten Rand gibt es keine Stimmen zu gewinnen, die AfD braucht die Menschen der Mitte, die noch nicht linksversifft sind, besonders die Vor-68er.

  44. Was der „Wochenblick“ unter „unabhängigem Journalismus“ versteht, kann man am Beispiel von Johannes Schüller illustrieren, der behauptet, dass deutsche Medien der AfD unterstellten, sich für den Organhandel einzusetzen. Die Medien haben der AfD alles Mögliche unterstellt – aber Organhandel? Hör ich zum ersten Mal. Tatsache ist, dass „Freitag“ und „Berliner Kurier“ versucht haben, daraus ein AfD-Thema zu machen, weil Alice Weidels Doktorvater, der vor anderthalb Jahren verstorbene Volkswirtschaftler Peter Oberender, für eine „kontrollierte Legalisierung“ des Organhandels plädiert hatte, um den schmutzigen illegalen Handel zu beenden. Das Thema scheint aber allen anderen denn doch zu abstrus gewesen zu sein.

    Der „Wochenblick“ ist ein Revolverblatt von denkbar schlechtem Ruf, was auch damit zusammenhängt, dass die Macher nicht verraten wollen, woher das Geld kommt, wer das Blatt finanziert (Auflage: angeblich 35.000), das sei „ganz geheim“, sagt Geschäftsführer Geroldinger. Folglich wird allseits vermutet, dass die FPÖ dahintersteckt, Geroldinger war schließlich bis vor ein paar Jahren FPÖ-Funktionär. Und was Chefredakteur Guggenbichler „unabhängigen Journalismus“ nennt, ist auch nur einer mit FPÖ-Schlagseite.

    Aber wir brauchen weder Medien mit linker noch mit rechter Schlagseite, irgendwas neutral in der Mitte sollte es schon sein. Wir sollten info@michael-klonovsky.de mal fragen, was er in diesem Ambiente zu suchen hat:

    https://www.wochenblick.at/

  45. @stefan cel mare
    Haben sie eine meise mir zu unterstellen ich wollte der afd schaden? Ich habe wie schon geschrieben die afd gewaehlt und eine frage gestellt zu einem satz den ich ueber joerg meuthen gelesen habe.er soll gesagt haben die afd wolle jetzt im bundestag gemaessigte toene anschlagen und es ist mein gutes recht als waehlerin da nachzufragen.ich muss mich deswegen von ihnen nicht beleidigen lassen .sie brauchen mir ja nicht antworten.

  46. Schö, dass es diese Aufklärung gibt, dachte, eben, gut, die ist vielleicht geeignet, Dauersdhläfer und Mediengläubigen die Augen zu öffnen.

    Aber da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken.

    Wie immer schon:
    Wer Bescheid weiß, braucht keine Aufklärung.
    Und wer nicht Bescheid weiß, will keine Aufklärung.

    Ich brauche nur noch etwas Zeit, um mich endlich damit abzufinden. Erst dann habe ich endlich mehr Ruhe. Hoffentlich.

  47. OT : gibt es eigentlich keine Befürchtungen , dass die Grünen nur wieder so stark im Bundestag vertreten sind , weil die Briefwahl, für die vorher massiv Werbung gemacht wurde (!?) manipuliert wurde?

  48. fiskegrateng 30. September 2017 at 18:31
    niemals Aufgeben 30. September 2017 at 17:20
    1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ? ?

    Wie soll das denn umgesetzt werden bei der gegebenen Klientel? Mit medizinischer Intervention? Unrealistisch. Realistischer wäre, auf deren Eigeninitiative, Können und gesellschaftliche Kraft zu vertrauen und sich herauszuhalten. Dichte Grenzen werden dort helfen, sich beschützt von Ausbeutung zu entfalten.
    *******
    Natürlich müssen die Grenzen ausgebaut werden ❗
    Aber ich denke mal an die Chinesen… die verfolgen auch dort die 1 Kind-Politik… für ihre Angestellten.
    Hatte im Fernsehen gesehen, wie sich ein Neger jämmerlich darüber beschwert hat, dass die Chinesen nur das erste Kind unterstützen usw…
    Wir sollten auch unsere Geld-Spenden davon abhängig machen wie viele Kinder geboren werden ❗

  49. @ Der boese Wolf, 30.09.18:32

    Ja, die AfD hat einen groben Fehler gemacht und zu früh die Hosen runter gelassen und gesagt, was sie u.a. vorhaben: GEZ-Abschaffung…

    Die AfD hat überhaupt keinen Fehler gemacht, sondern einfach nur klare Kante gezeigt, was (hoffentlich) in absehbarer Zeit auf den Reichsrundfunk 2.0 zukommt. Nicht, dass später all die Mitarbeiter der Systemsender dann beim Abholen der Stütze sagen, das konnten wir doch nicht wissen.

  50. OT : gibt es eigentlich keine Befürchtungen , dass die Grünen nur wieder so stark im Bundestag vertreten sind , weil die Briefwahl, für die vorher massiv Werbung gemacht wurde (!?) manipuliert wurde?
    ——

    was ist denn eigentlich aus der LInkshetzer- KAmpgane geworden wo sie angeblich nur als fake aufgerufen haben die wahlbenachrichtigungen an einen abzugeben,der nicht wählen darf ß in berlin gab es da ja auch noch ein “ THeaterstück“ dazu, eine “ PErformeance“ angeblich, wo das live gemacht werden sollte dann doch. looll
    DA sind ja auch so viele alte Leute in den ALtersheimen udn Behinderte, die wählen dürfen … und von grünen Gutenschen umgeben sind …

    Die Grünen hätten eigentlich unter 5 % sein müssen, weil sie obsolet sind – aber völlig!- seit Merkel selber ja deren Politik macht schon lange. Und weil eben doch noch so viele sich kein neues Elektroauto leisten können und einen Diesel haben .. lol und sich den Strom und die Heizung bald auch nicht mehr leisten können..
    Nur,- dann hätte Merkel keine Regierungs-Mehrheit mehr zusammen kratzen können ohne die Grünen… Linke und AFD kommen ja nicht in Frage für die. Muhahaah

  51. @ Paul 66, 30.09. 19:16

    …eine frage gestellt zu einem satz den ich ueber joerg meuthen gelesen habe. er soll gesagt haben, die afd wolle jetzt im bundestag gemaessigte toene anschlagen…

    Sie haben also etwas ‚gelesen‘, was Herr Meuthen gesagt haben ’soll‘.
    Meinen Sie nicht, dass diese Vermutungen ziemlich dünn als Gründe für Vorhaltungen sind. Im übrigen gebe ich Stefan C.M. schon recht, wenn er Sie aufgrund fehlender Belege in Ihrem ersten Kommentar kritisiert.
    Außerdem hat die AfD – zumindest was die Protagonisten in der BT-Fraktion betrifft – genügend brillante Mitglieder, die sich, in der Sache hart aber sachlich ausdrücken können und auch kultiviert auftreten.
    Also regen Sie sich bitte wieder ab!

  52. @ LillyM, 30.09. 20:33
    Interessante AspekteI Es wäre u. U. ganz aufschlussreich, einmal das Verhältnis von gültigen zu ungültigen Stimmen sowie die Parteienpräferenz in Altersheimen zu untersuchen… Nicht, dass ich den betagten Damen und Herren misstraue, sondern eher dem umgebenden Personal.

  53. Die Medienlandschaft in der BRD hat sich schon sehr geändert.
    Ich kann mich noch an die 1970er erinnern.
    Damals versuchte man noch halbwegs ausgewogen im Fernsehen
    zu berichten.
    Auf der einen Seite gab es die Politmagazine „Kennzeichen D“ und
    Gerhards Löwenthals“ ZDF-Magazin“. Eher „rechts“ ausgerichtet.
    „Rechts“ in Anführungsstrichen, denn Löwenthal als Jude wird wohl
    kaum Propaganda für die NPD gemacht haben.

    Auf der anderen Seite, glaube ich, gab es Kontraste, Monitor und
    Panorama, eher linksorientiert.

    Die 3 letzteren laufen heute noch, die beiden oberen gibt es nicht
    mehr und haben auch keinen ähnlichen Nachfolger.
    Es gibt heute nur noch linke Politmagazine im Fernsehen.

  54. Kein Volldemokrat 30. September 2017 at 22:08

    „Kennzeichen D“ war nach meiner Erinnerung auch schon relativ links gestrickt, vor allem in Sachen DDR. Die report-Sendung vom BR war in den 80ern war auch noch nicht-links. Ansonsten gab es aber in den Politmagazinen der 80er auch schon eine stramme Linksdominanz. Natürlich entsprechend der linken Tendenzen damals, als eine kategorische No-border/Asyl-für-alle-Ideologie noch fast undenkbar war.

  55. Stefan Cel Mare
    30. September 2017 at 16:56
    Paul66 30. September 2017 at 16:37

    Woher kommt diese Unterstellung? Oder ist das einfach nur eine Latrinenparole, eine besonders widerliche Art der Zersetzung?

    Bzgl. Der Frage von Paul 66
    mildere Töne im Bundestag…..

    Nebenbei bemerkt habe ich besagten Artikel auch gelesen. Weiß aber nicht mehr wo..evtl. kann Google ja weiterhelfen.

    Haben Sie Ihre gute Kinderstube schon vergessen?
    Oder warum antworten Sie auf diese durchaus berechtigte Frage in solch einer primitiven Art und Weise?
    Jeder hat das Recht, Dinge bzw. Äußerungen die gesagt wurden auch wenn diese in der Pinocchio Presse zu lesen waren zu hinterfragen.

    Selbst wenn die Äußerung nur eine Erfindung der Medien war. …. Niemand ist Hellseher
    Daher ist es durchaus legitim eine Frage zu diesem Thema zu stellen, in der Hoffnung auf eine klare Antwort.

    Unter klare Antwort verstehe ich eine sachliche Beantwortung der entsprechenden Frage.

    Nicht jeder der hier eine Frage bzgl. Der AfD stellt ist ein Uboot oder betreibt wie Sie es nennen zersetzungs Politik.
    Übrigens ist Paul66

    Ich bin der Meinung, dass man auf eine berechtigte Frage durchaus sachlich antworten sollte.

  56. @hks
    Kumpel von stefan c mare was?
    Ich habe das gelesen also ist es keine vermutung .und ich habe eine frage gestellt und nichts unterstellt.ausserdem haette ich wohl diese partei nicht gewaehlt wenn ich der meinung waere sie wuerden dummkoepfe in den bundestag schicken.das eine hat aber auch mit dem anderen nichts zu tun.

  57. OT
    @Pi

    Ist es möglich den Button „Kommentar Posten“ etwas weiter unten zu platzieren?

    Wenn ich mit dem Handy schreibe komme ich sehr leicht aber ungewollt auf den Button
    Und der Kommentar wird ungewollt abgeschickt.

    Evtl. Wäre eine Sicherheitsabfrage z.B.
    Absenden Ja / Nein auch eine Option.

  58. NieWieder 30. September 2017 at 18:31

    @ pro afd fan 30. September 2017 at 17:51
    – Die AfD darf äußerlich nicht zerstritten sein.
    – Die AfD muss die jeweiligen Mißstände, auch eventuelle Anfragen machen. Der Tonfall kann dabei schon deutlich sein, ohne beleidigend zu werden.
    – Die AfD muss vor allem eine Parteienorganisation (samt Stiftung etc) auf Bundesebene aufbauen.
    – Die AfD muss den Kontakt zu verschiedenen Gruppen an der Basis halten.
    – Die AfD muss Kontakt zu ihren Wählern halten. Am besten eigene Medien aufbauen “

    Da kann ich Ihnen zustimmen. GEZ abschaffen wäre das Beste. Wenn dies nicht gelingt braucht die AfD unbedingt eigene Medien. Es gibt noch uninformierte Leute, welche den Nazi-Mist glauben.

  59. regentropfen 30. September 2017 at 22:51

    Sorry fehlerhaft abgeschinkt.
    ——————–
    Keine Antwort ist auch eine Antwort.

  60. @jeanette
    Ja stimmt….. allerdings eine nichts sagende.
    Um „keine Antwort“ ging es mir in meinem Beitrag jedoch nicht.

  61. Brother Grimm 30. September 2017 at 16:46
    Zu guter Letzt. Was ist ein Integrationsfest?

    Naja, die feiern halt dass wir uns so gut und brav integrieren lassen und Masseneinwanderung, Scharia, Ehrenmorde, Kopftreten, Rudelvergewaltigungen, etc tolerieren. Die Wahl hat’s ja bewiesen.

  62. Die AfD wird im Bundestag so auftreten, dass den Damen und Herren aus den Kartellparteien der Arsch auf Grundeis geht. Die E-Medien können schon mal ihre Teleobjektive putzen, damit sie detailgenau die versteinerten Fressen dieser Politgangster adäquat ins Bild setzen!

  63. @pcn
    Danke fuer die indirekte antwort damit kann man doch endlich mal was anfangen.sie haben ja anscheinend interne einblicke und ich wuerde mich sehr freuen wenn es genauso kommt.

  64. @ WahrerSozialDemokrat 30. September 2017 at 19:18:
    Treibst du wieder auf der linken Welle???

    Es geht nicht um links oder rechts, sondern um guten Journalismus, und ob es den beim oberösterreichischen „Wochenblick“ gibt, wage ich zu bezweifeln. Beispiel Johannes Schüller, Schüller sagt im Video (ab 10:26):

    Im Vergleich zu Österreich ist die Propaganda gegen die AfD wesentlich stärker. Im Zuge meiner Recherche bin ich auf Fälle gestoßen, in denen der Partei vorgeworfen wurde, sich für Organhandel oder für Hexenverbrennung einzusetzen, und das zeigt schon, wie verzweifelt die deutschen Mainstream-Medien und Politiker sind…

    Organhandel, siehe oben, 19:10, und was es mit der „Hexenverbrennung“ auf sich hat, kann man hier nachlesen:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_81148296/-hexenhammer-vergleich-der-afd-was-bei-uns-falsch-gelaufen-ist.html

  65. Nachtrag zu 13:38:

    Es ging beim Thema „Hexenverbrennung“ in der Hauptsache darum, dass gewisse dpa-Hanseln zu dämlich sind, einen Text seinem Sinn nach zu verstehen, Stefan Niggemeier, wahrlich kein AfD-Freund, schrieb damals ausführlich über Journalisten, die „eine AfD-Rede entstellen“, das wäre die ganze Geschichte; auch die „Welt“ und andere haben sich dafür entschuldigt, dass sie die Rede des AfD-MdL sinnentstellend wiedergegeben haben. Johannes Schüller ist beim „Wochenblick“ Online-Chefredakteur.

    http://uebermedien.de/15530/hexen-verbrennen-fuers-klima-journalisten-entstellen-afd-rede/

    Die Lehre daraus: Jeder, rechts wie links, bastelt sich die Wirklichkeit so zurecht, wie sie ihm in den Kram passt.

Comments are closed.