Print Friendly, PDF & Email

Fahrverbote ab Januar 2018 – so die Aussicht für 70.000 Autobesitzer von Dieselfahrzeugen in der von den Grünen dominierten Schwabenmetropole und 400.000 Autofahrern in der Region Stuttgart. Instrument zur Enteignung hunderttausender Autobesitzer ist das Feinstaubgespenst, das sich aber immer mehr als Lachnummer entpuppt. Erst fabulierten die grünen Stadtjakobiner von Feinstaubtoten, wo keine sind, dann wollten sie große Staubsauger entlang der großen Straßen aufstellen, bis ihnen auffiel, dass dies andere auch schon einmal versucht und damit keinerlei Wirkung erzielt hatten.

Viel Moos – nix los!

Jetzt steht seit einigen Monaten auf ca. 100 Metern Länge eine Mooswand (Foto oben). Vorher schön grün und jetzt nur noch trocken und braun. Gemessen wurden die Feinstaubwerte unter „Einfluss“ des Mooses (als es noch grün war) auch schon einmal… Wirkung der Wand – gleich null.

Vielleicht hätte man den Feinstaubpartikeln auch zuvor erklären sollen, in welche Richtung sie wehen müssen, zumal die Wand ja auch nur an einer Seite, einer der Einfallsstraßen in Richtung City steht. Zudem befindet sich die Anlage auch nicht an dem Ort, an dem die hohen Feinstaubwerte in der Vergangenheit gemessen wurden (Neckartor, S21-Baustelle), sondern viele hundert Meter davon entfernt am Rande der grünen Lunge Stuttgarts, wo der Stadtpark am breitesten ist. Was die grünen Ideologen ebenfalls nicht interessiert: auch ohne irgendwelche Maßnahmen sind die Feinstaubwerte in den Parallelstraßen zum Neckartor ganzjährig im Normbereich. Gekostet hat das „grüne“ Moos-Projekt bis heute schon 560.000 Euro.

Hier eine Videofahrt über die gesamte Länge der Mooswand in braun:

Warum einfach, wenns auch ideologisch geht?

Und tatsächlich gibt es eine Lösung für den Feinstaub an eben jener Stelle, wo der Autoverkehr und der Staub durch die (auch nicht für alle Zeiten existente) Mega-Baustelle Stuttgart21 am massivsten ist. Prof. Lothar Maier, Stadtrat der AfD, schlug vor, die Straße nach Feierabend schlicht mit Wasser reinigen zu lassen, so wie er es in seiner Zeit in Madrid (Spanien) erlebt hatte. Erst machte man sich von Regierungsseite über den Vorschlag lustig, um dann anschließend doch den Versuch zu machen. Was aus Grüner Sicht nicht hätte passieren dürfen, trat dann ein. Prof. Maier hatte Recht. Die Feinstaubwerte wurden halbiert und lagen somit unter den Grenzwerten.

Trotzdem wird an der Wand festgehalten und weiter „geforscht“. Das soll dann auch die hohen Kosten erklären, die unter anderem für die Bezahlung der „grünen“ Forscher angefallen sind und sicherlich auch noch steigen können.

Es sollen somit weiter braune Mooswände auf Steuerzahlerkosten gepflegt werden. Gleichzeitig wird es weiter abgelehnt, alternative und hoch wirksame Reinigungsmethoden mit dem „Wundermittel“ Wasser in Baustellennähe konsequent und dauerhaft durchzuführen. Lieber werden ökologische Scheuklappen aufgesetzt, um den Kampf gegen das Auto weiter führen zu können. Dass der Bürger diesen Irrsinn bezahlen soll und ob die Mooswand überhaupt sinnvoll ist, interessiert bei den Grünen offensichtlich niemanden.

Was den Bürger zum Thema Auto, Feinstaub und allgemeine Verkehrspolitik interessieren dürfte, führte Prof. Maier (AfD), Direktkandidat zur Bundestagswahl 2017 für den Wahlkreis Stuttgart 2, erst jüngst sehr anschaulich aus:

173 KOMMENTARE

  1. Meine Aussage: Diese linken „Gutmenschen“ werden NIEMALS RUHE GEBEN.
    Denen fällt immer noch etwas Neues ein, was sie den Deutschen aufzwingen können. Das geilt die einfach auf. Heue das Autofahren, morgen die zu niedrigen Preise, übermorgen rießige Steuern auf das „falsche Essen“. Dann natürlich noch mehr „Flüchtlinge“.
    Wenn die keiner stoppt, geben die niemals Ruhe. Die nehmen auch andere linke Gutmenschen Millionen von Toten in Kauf für ihre „gute Sache“.

  2. Am liebsten würden sie auch noch alle Jäger und Sportschützen entwaffnen. Ratet mal, warum..

  3. Nun ja, wenn man wie ich ständig mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs ist, bekommt man den Feinstaub aus Dieselmotoren voll mit. Das ist kein Mythos oder eine Lüge.

    Es ist absurd: Da wurden mit viel Aufwand die Katalysatoren für Benzinmotoren eingeführt, und dann wurden die ganzen Bemühungen um eine sauberere oder genauer gesagt weniger giftige Luft mit Millionen der verdammten Dieselautos völlig zunichte gemacht.

    Die rußenden Busse und Lastwagen hätten wahrlich schon mehr als gereicht.

  4. 400 Containerschiffe = alle 1.000.000.000 Autos der Welt!!!

    Laut Weltenergiekonferenz emittieren die 400 größten Containerschiffe der Welt so viel C02 wie alle Pkw der Welt zusammengenommen.

    Keine Verschwörungstheorie!!!

    Die Grünen wollen uns nur verarschen!!!

  5. Es ist diese Art Nadelstichtaktik die die Gutnazis der Altparteien anwenden, um das Volk zu gängeln, zu unterdrücken, um es am Ende zu unterwerfen und zu enteignen.
    Die Taktik ist so einfach, wie banal: Verfolge streng kleinste Vergehen, dann brauchst du dir keine Sorgen machen, daß Großes passiert.

    Und es wirkt! Wo ist die Rebellion gegen die Islmasierung und Invasion unserer Heimat? Oder der Widerstand gegen das Wegschenken deutschen Geldes in aller Herren Länder? Die Liste kann man endlos weiter führen, ihr wisst alle, was in diesem Land los ist. Ich frage mich nur, warum sind wir so zaghaft? Warum sind wir so eingeschüchtert? Warum sind wir so ängstlich?

    Altparteien entmachten – Wählen gehen!

  6. „Das soll dann auch die hohen Kosten erklären, die unter anderem für die Bezahlung der „grünen“ Forscher…“

    Das ist doch das Grundprinzip „grüner Politik“!

    Man erschafft aus ideologischen Gründen ein Feindbild und alle müssen zahlen… für die ideologischen Partner der Gronen in gestalt grüner Unternehmer, Forscher und sonstige Nutznießer des grünen geldsegens.

    Und wenn man dann irgendwann einmal „fachlichen Rat“ braucht um seine ideologie in der Öffentlichkeit zu untermauern, dann fragt man einfach GENAU diese Leute…

  7. Feinstaub kommt vom Reifenabrieb und nicht von Dieselmotoren. Man sollte diese Lügner und Demagogen an die Mooswand stellen.
    (Satire)

  8. Super!
    Die Partei der „Besserverdienenden“ auf dem Marsch in den Orkus.

    Gerade ihr Klientel fährt ja größtenteils die dicken SUV-Diesel-Gurken.
    Höchste Zeit, daß der Tscherkasse Özdemir, der gern als „Türke“ auftritt,
    mitsamt seiner unansehnlichen Mischpoke verschwindet.

  9. Bist du blöd und drogensüchtig, bist du bei den Grünen richtig!

  10. Das Verrückte ist: Ohne massive Steuersubventionen würden nur sehr wenige Diesel-PKW die Luft verpesten (Taxis, extreme Vielfahrer und Bauern, die illegal Agrardiesel tanken. So war’s in den Fünfziger- und Folgejahren). Mit anderen Worten: Die Opfer müssen den Dreck auch noch bezahlen.

  11. FEINSTAUB:

    Über 80% der Feinstaubbelastung bei PKW´s geschieht über Abrieb der Reifen!

    Elektroautos haben aber die gleichen Reifen! Und die Produktion von Autobatterien sorgt für 500% mehr Feinstaub… die dann aber in China oder Indien…

    Ist den Linken Öko-Arschlöchern aber egal…

  12. Welch eine braune Drecksstadt wird das denn? Hässlicher geht es nicht mehr. Alles was Grün (OB) und die CDU anpackt wird regelrechte braune scheiße, auch wenn es eine braune Drecksfarbe ist. Zum Glück muß ich nicht in dieser Stadt leben oder arbeiten. Grün hat nur Irrsinn im Kopf.

  13. Ich bin erst gestern dran vorbeigefahren. Erwähnen muss man dazu, dass der Feinstaub in dieser Straße in einem Eck gemessen wird, wo das Laub knietief hingeweht wird. Auf der anderen Straßenseite wo ein Park ist, da würde der Feinstaubwert ganz anders aussehen.

  14. Kreuzfahrtschiffe werden mit Schweröl angetrieben. Die Fahrt mit einem Luxusliner belastet die Umwelt so stark wie fünf Millionen Autos (5.000.000).

    https://www.welt.de/dieweltbewegen/article13904797/Kreuzfahrten-Traumreisen-auf-der-Dreckschleuder.html

    Nach Berechnungen der Umweltschutzorganisation Nabu stößt ein Kreuzfahrtschiff auf einer einzigen Seereise so viele Schadstoffe aus wie fünf Millionen Autos auf der vergleichbaren Strecke.

    https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13787376/Schwere-Vorwuerfe-gegen-Aida-und-Tui-Cruises.html

  15. Für diesen Beitrag bekommst du meinen Grünen Daumen, natürlich nach oben.
    :mrgreen: 😀

  16. Tscherkasse Özdemir und Trudchen Göring-Eckart (von Beruf: ahnungslos) hinterlassen

    mehr Feinstaub und Blähungen als alle PKWs zusammen.

  17. Alles schon vergessen?

    Im letzten Jahr haben die Baden-Würtemberger mit viel Lust im Bauch und nichts im Hirn die GRÜNEN gewählt. Auch Diesel-Besitzer waren mit dabei.

    Sollen sie den selber eingebrockten Dreck doch nun selber auslöffeln. Es gab und gibt die politische Alternative, und die ist BLAU.

  18. Brainstorming bei den zutiefst anti-deutschen Grünen: was ist typisch deutsch? Autos, Kohle, Atome, ….

    Muss alles weg!

  19. Brennessel, urtica dioica, neben und ummeinen Gartenzaun hemmt die Feinstaubbelastung merkbar. Dahinter
    wachsen Kriechen und Wein.
    Brennessel halten den Hundekot fern.

  20. OT:
    PETRYS Immunität soll aufgehoben werden.
    Wird sie verurteilt, war’s das endgültig mit der AFD!

  21. OT Jetzt in Paris…

    Vereitelter Terroranschlag in Paris: Auf dem Prachtboulevard Champs- Elysees hat am Montag ein bewaffneter Mann ein Auto in ein Polizeifahrzeug gelenkt, Teile des Wagens gerieten daraufhin in Brand. Der 31- jährige Angreifer – er war der Polizei aus der radikalen Salafisten- Szene bekannt – wurde kurz danach getötet. Im Fahrzeug wurden ein Schnellfeuergewehr vom Typ Kalaschnikow und mehrere Handfeuerwaffen sichergestellt. Zudem befanden sich auch mehrere Gasflaschen in dem Auto. Beamte kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

    http://www.krone.at/welt/auto-attacke-auf-pariser-polizei-islamist-getoetet-einsatzwagen-gerammt-story-574824

  22. Größter Feinstauberzeuger ist die Landwirtschaft. Nicht mehr soviel essen dann klappt es auch mit der Feinstaubverminderung. Und nicht mehr soviel Staubsaugen. Staub auf Möbeln ist wie Patina.

  23. Der Grüne Guerillakrieg gegen das Automobil wird in der Dieselhochburg Stuttgart nunmehr zur offenen Schlacht. Die Bürger Stuttgarts haben das Stadttor geschleift und aus dem eingeschleppten Kretschding entweichen jetzt die Ökokrieger. Liebe Schwaben leider bei Troja in der Schule geschlafen: Aus Staub seid ihr gemacht, zu Feinstaub sollt ihr werden!

  24. Grüne/ Linke wollen keine Probleme lösen, sondern Probleme verwalten bzw. extrem sozialisieren, für eine anti-bürgerliche Global-Gender-Islam-Revolution!

    In meinem Freundeskreis dulde ich keine Linke mehr, wurde anfänglich geringer, wird langsam aber stetig wieder größer! Die Verluste dabei waren tatsächlich nur gedachte Freunde…

  25. Ich gebe dir Recht, wenn bei uns die Freizeitsportler sich die Steigen hinaufquälen und vom LKW mit 20 Km/h überholt werden und minutenlang im AbgasNebel herumeiern, das kann nicht gesund sein. Trotzdem kann so ein Verbot nicht einfach über die Köpfe von sovielen Autobesitzern einfach beschlossen werden. Diese Entwicklung braucht Zeit. Der Beitrag zeigt auch die absurden Ideen welche die grünen Weltverschlimmbesserer haben deutlich auf. Ich fahr selbst auch Diesel, wäre aber in 10-12 Jahren durchaus bereit, wenn ein neues Auto ansteht auf alternative Antriebsarten und Kraftstoffe zu wechseln. Wegen mir könnten die dafür nötigen Steuergelder zur Entwicklung und Kostensenkung durchaus den Griechen, Banken, Arabern(für ihr Öl) und sonstigen Abzockern vorenthalten werden und dafür ausgegeben werden. Das wäre (extra für euch grüne Heinis formuliert) : Für das Volkswohl.
    :mrgreen: 😀 🙂 😛

  26. vollkommen plem plem, die Grünen.
    Es gibt super einfache und preiswerte Möglichkeiten, den Dreck von der Strasse und damit auch aus der Luft zu bekommen. In Holland gibt es Straßenwaschanlagen, d.h. es wird an bestimmten Stellen permanent Wasser über die Strasse laufen gelassen, dieser nimmt den Schmutz quasi ksotenlos mit, das Wasser wird wiederverwendet. In Russland und anderen Osteuropäischen Ländern fahren abends und nachts Reinigungswagen/straßenkehrmaschienen durch die betroffenen Straßen, die Straße wird mit Wasser und Bürsten vom Dreck befreit. DEr kann anschließend nciht mehr aufgewirbelt werden. Das sind alles keine neuen Erfindungen, man muss sie nur nutzen. So einfach kann eine saubere Stadt sein…..wenn man nur will.

  27. OT
    Super Skandal, „Flüchtlinge (Illegale)“ können pro Monat 200,-€ geschenkt bekommen, ohne das dafür „Leistungen“ gekürzt werden. Nimmt ein deutscher H4er Geld oder Geschenke an, werden ihm Leistungen ( Geld) gestrichen. Habe ich gerade in einem Artikel über Schwarzarbeit bzw. illegale Arbeitsaufnahme gelesen.

  28. Die Pädo-Partei kämpft sich immer weiter und tapfer auf die 4,9% zu. Das wird dazu führen, daß die AfD einige Direktmandate in BW gewinnen wird. Danke schon jetzt an die grünen Pissnelken!

  29. OT
    Zugausfälle wegen Vandalismus, behauptete heute „Radio Hamburg“. Das es sich um Terroranschläge linker Anarchisten handelte, sagte man den Hörern lieber nicht. Was wäre wohl für ein Bohei losgebrochen, wenn sich Neo-Natsiehs zu den Taten bekannt hätten?

  30. @lorbas Die Lösung: Einfach nicht bremsen! Bremsen ist was für Loser ..
    😉

  31. Dann kauf dir ein Auto mit ordentlichem Filter und gut ist. Dafür brauchst vermutlich aber noch einen gutbezahlten Job, ohne die Arbeit, versteht sich.

  32. Sie sollten bitte nicht generalisieren. Die LSBTIQ-Fundis von Volker Beck sind tatsächlich vom Schöpfer zum Verarschen ausgelegt. Der Rest legt sich dennoch aufs Versauen zu. Jede Woche wird eine andere Biodynamische-Sau durch die Republik getrieben.

  33. Es geht (unabhänig von diesem einzelnen Thema) um die Willkür, die Diktatur der linken Arschlöcher:
    Heute sagen sie, dass Dieselautos die Bösen sind. Gestern sagten sie, dass alle Ostdeutschen die Bösen sind. Dann waren die Schwaben in Berlin die Bösen. Zwischendurch mal immer wieder die Bayern. Die Deutschen sind grundsätzlich und immer die Bösen. Oder eben die Jäger sind die Bösen. Oder die Leute, die keine Wölfe in ihrem Vorgarten haben wollen.
    Morgen sagen die vielleicht, dass alle „Eduardos“ böse sind.
    Und immer das gleiche Prinzip: Wenn sie erst einmal jemanden als „böse“ erklärt haben, dürfen sie massiv gegen den vorgehen, denn er ist ja „böse“.
    Im Grunde ist das das gleiche Prinzip wie bei den Kommunisten („die Kleinbürger, … sind böse“) oder die Nazis („die Juden sind böse“).

  34. Und weniger atmen vermindert den menschlichen CO2-Ausstoß.
    😉

  35. Mein Gott, jetzt lasst doch den Baden-Württembergern ihre Freuden.
    Geliefert wie bestellt.
    Der Schwachsinn zeigt exakt den Geisteszustand von Pestgrün-Wählern.

  36. zum Glück liegt Stuttgart nicht am Meer……

    in Hamburg hat mal ein Containerriese zu früh seinen „Schweröl Nachbrenner“ eingeschaltet ( im Hafen verboten),
    eine gigantische Russwolke vernebelte den ganzen Hafen und löste hunderte Rauchmeldeanlagen, auch im Krankenhaus, aus. Die Grünen wären bestimmt am Asthma Anfall krepiert-

  37. Ist es schon aufgefallen?
    Wir haben die netten Feinstaubplaketen in Farbe und damit wurden schon verschiedene Fahrzeug aus der Stadt verbannt. Keine Abhilfe, obwohl wir doch dafuer bezahlen…und zwar bei jedem Kennzeichenwechsel!
    Hat sich technisch was am Fahrzeug geändert? Nein! Trotzdem zahlen wir bei einem Kennzeichenwechsel. Warum eigentlich?

    Die Grünen und Ihre Konsorten machen immer so weiter, weil wir immer brav und nett mitspielen und das sollte endlich aufhören.
    Wenn etwas nicht funktioniert, dann muss man auch ehrlich sein und es beenden. Ich bin es leid, immer weiter auf toten Pferden reiten zu müssen.

  38. OT angegriffene Moschee in London galt früher als terrorbrutstätte. Tja, wer hätte sowas gedacht! Wohl ein Schelm!

    Die britische Hauptstadt London ist am Montag erneut von einem tödlichen Terroranschlag heimgesucht worden. Ein Kleinlaster raste bei einem islamischen Gebetshauses in eine Menschenmenge, ein Mann wurde getötet, zehn weitere Menschen verletzt. Die Moschee, in deren Nähe der festgenommene Täter seine Bluttat verübte, ist kein unbeschriebenes Blatt: Das Gotteshaus galt lange Zeit als Brutstätte des islamistischen Terrors, als Imam hatte einst Abu Hamza al- Masri gewirkt, der in einem US- Terrorprozess zu lebenslanger Haft verurteilt wurde.

    http://www.krone.at/welt/londoner-moschee-galt-frueher-als-terror-brutstaette-anschlag-auf-muslime-story-574783

  39. im Radio vernommen:
    lt. Ekschpärtin wird diese Art von Moosen im Sommer b…br…braun
    (meine Tastatur hat etwas gestreikt bei der Farbbezeicnung!)
    aber manchmal ist braun gut für Grüne.

  40. OT

    Gerade bei Hart aber Fair

    Altparteienvertreter verkünden, wir müssten uns auf den schlimmsten Terror einstellen!!!

    Warum? Müssen wir das?

    Altparteienvertreter verkünden, dass Waffen und Terroristen weiterhin nach Deutschland gelangen.
    Da Frage ich mich dann wieso diese Politversagerschlampen nach wie vor unsere Grenzen offen lassen wie ein Scheunentor, das sind doch unfähige Lumpen, diese Politiker die die Gefahren in unser Land lassen und dann behaupten wir müssten uns auf den Terror einstellen weil er unvermeidbar sei.


    Merkel hat den Terror nach Deutschland gebracht und sie lässt die Grenzen weiterhin offen, deshalb weg mit Merkel.

    Terroristen, Drogen , Waffen und Sprengstoff und Illegale Migranten können Tag für Tag unerkannt über die Grenze alleine des polizeilich unterbestzten Nordrhein-Westfalens nach Deutschland gelangen, aber bei Hart aber Fair wollen die Lügenpresse und Politlumpen uns jetzt erklären wir müssten den Terror hinnehmen.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article165607716/Deutsche-Grenze-offen-wie-ein-Scheunentor.html

  41. mich nebelt regelmäßig mein Nachbar mit seine Kaminabgasen ein. Da kräht kein Hahn danach. Die Kamine würde ich als erstens verbieten. Aber dann könnten die Grünen Salon Bolschewiki nicht mehr davor ihren Rotwein schlürfen.

  42. Der Witz ist der, dass gar nicht der Feinstaub der Dieselautos gemessen wird, der dann zur Überschreitung der Grenzwerte führt, sondern wesentlich größere Teilchen. Alles also fake-news.

    „Diesen besonders winzigen Feinstaub (Anmerkung: Gemeint ist die Partikelgröße bis 2,5 µm) misst die LUBW (Anmerkung: Landesumweltamt Baden Württemberg) an 22 Messstationen in Baden-Württemberg, sie hat dort aber laut Pressesprecherin Tatjana Erkert „seit Jahren keine Überschreitungen der Werte“ registriert. Die Benzin- und Dieselmotoren sind also in puncto Feinstaub offenbar umweltfreundlicher als ihr Ruf.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2017/06/16/teil-1-die-hexenjagd-auf-die-grundfesten-unserer-gesellschaft-oder-was-an-der-feinstaub-hype-und-dem-dieselgate-dran-ist/

  43. o.g. Text gehört an andere Stelle
    hierzu:
    „Manche Tiere sind gleicher“ George Orwell in seiner Fabel.

  44. Diesel,
    Schweinefleisch,
    AfD / Pegida,
    Nachtflüge,
    Ampelmännchen,
    Weihnachtssymbole an öffentlichen Plätzen,
    Landesgrenzen,
    Obergrenzen,
    Glühbirnen,
    Rauchen in der Öffentlichkeit (Joints und Shishas natürlich ausgenommen)
    scharfe Waffen,
    das christliche Kreuz,
    V-Männer beim Verfassungsschutz,
    Erste Klasse Waggons bei der Bahn,
    Verbrennungsmotoren,
    Werbung mit knapp bekleideten Frauen ..zu sexistisch!!!,
    Abschiebungen von Illegalen, ausländischen Straftätern und Gefährdern,
    Höchstgeschwindigkeit 130 km/h auf Autobahnen,
    Plastiktüten,
    Heizpilze,
    E-Zigaretten,
    SUV´s
    Ölheizungen,

    …und sogar unsere deutsche Fahne wollen uns diese selbstgefälligen, links-gün-bunten Möchtegern-Weltverbesserer in ihrer typisch herablassenden, erzieherischen Art verbieten.

    Als nächstes verbieten sie uns wahrscheinlich auch noch unsere weiße Hautfarbe, blaue Augen und blonde Haare (zu arisch, zu Nazi) oder sie verbieten Heterosexualität (selbstverständlich nur bei westlichen, weißen Männern)

    Widerliches, linksversifftes, ungewaschenes Öko-Dreckspack.

  45. @ Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 19. Juni 2017 at 20:52
    … Und wer die kleine Kinder liebt,
    ist da bei Grün ganz beliebt.

  46. „angegriffene Moschee in London galt früher als terrorbrutstätte“

    Wieso „früher“? Wird da nicht mehr der Koran gelesen?

  47. Keine OBERGRENZE für „Flüchtlinge“, keine Abschiebungen nach Afghanistan und Familiennachzug für alle anerkannten „Flüchtlinge“, hinzu kommen absurde Klimavorgaben, der Wunsch nach Kindersex und und und…
    Wer diese Dummschwätzer und Studienabbrecher (meist sind es solche) wählt und finanziert, ist selber nicht besser.

  48. Hart aber Fair:

    Deutsche Schafe sollen weiter „mutig“ auf Volksfeste und Konzerte gehen.

    Sagen Politiker mit 10 Bodyguards und gepanzerte Limousinen.

  49. Für die Moose und Schimmelpilze in grünen Köpfen gilt, was für jede Art gilt: Sich vermehren und ausbreiten, da ist es klar, dass der Siff aus den grünen Köpfen heraus will.

    Nicht klar ist es, warum sich der Normalbürger diesen Parasiten unterordnen und deren Wünsche erfüllen sollte.

    https://www.youtube.com/watch?v=40S5I5j2GR4

  50. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 19. Juni 2017 at 21:21

    @lorbas Die Lösung: Einfach nicht bremsen! Bremsen ist was für Loser ..

    Ich bremse nicht für Grüne, Linke, Rote, Rechtgläubige …

  51. „Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt.“
    Mehmet Scholl

  52. Tja, für viele neunmalschlauen Bildungsbürger der Schwabenmetropole gilt: Selbst schuld – wie bestellt, so geliefert!

    Grüne, wer wählt denn diesen Abschaum?

  53. Wenn ich schon diesen Idiot_Innen Strobl sehe, der mal dermaßen unsachlich gegen eine AfD Politikerin in einer Talkshow agiert hat.
    Unsachlich, populistisch und undemokratisch.

  54. Vor allem der Slogan „Gefährliche Orte abschaffen“ passt für Linken wie die Faust aufs Auge: Einfach die Statistik „ändern“ und es gibt gar keine Verbrechen mehr. Das bilden sich die „Rechten“ nur ein.

  55. Habe mir eben folgende Rede von der überragenden Alice Weidel angeschaut.
    https://www.youtube.com/watch?v=7Pft5Yu8GiU

    Ab Minute 7:50 verliert sie kurzzeitig die Fassung, als sie der Opfer des Volksaufstands vom 17.06.1953 gedenkt. Hat sie eine Böse Vorahnung? Ahnt sie, dass es in Zukunft auch Opfer unter uns Patrioten geben wird?

    So emotional habe ich Alice Weidel noch nie gesehen.

  56. Der eine sagt heute so und morgen gestern.
    Zur Abwechslung mal anders erüm:

    „Umweltpolitiker und Öko-Verbände jubeln. Denn seit Volkswagens Dieselgate gelten ihnen die Selbstzünder als Luftverpester, die unverantwortlich viel gesundheitsschädigende Stickoxide ausstoßen. Und für Modelle, die nicht über moderne Euro-6-Motoren verfügen, stimmt das auch. Eine Abkehr vom Diesel könnte das Stickoxid-Problem weitgehend lösen – aber mit anderen gravierenden Folgen für die Umwelt.

    Denn die Deutschen werden nicht weniger Autos kaufen oder auf Elektrofahrzeuge umsteigen, sondern auf Benziner. Und die stoßen nicht nur mehr des Umweltgifts CO2 aus als die Selbstzünder. Sie bringen nach Informationen der WELT AM SONNTAG auch ein Problem zurück, das man in Deutschland schon überwunden glaubte: die Belastung der Städte mit Feinstaub.
    Benziner dürfen laut Gesetz zehnmal so viel ausstoßen wie Diesel

    Aktuelle Tests des ADAC belegen, dass Benziner ein Vielfaches an Partikeln, also an Feinstaub, in die Luft blasen als Diesel-Motoren. Denn die sind seit Jahren auf Druck des Gesetzgebers flächendeckend mit Rußfiltern ausgestattet. Verschiebt sich der Marktanteil hin zu Ottomotoren, wird der Feinstaub-Ausstoß steigen. Denn Benziner dürfen laut Gesetz zehnmal so viel davon ausstoßen wie Diesel. Jüngste Untersuchungen der Schweizer Forschungsanstalt EMPA hatten allerdings ergeben, dass die getesteten Autos mit GDI-Technik, also Benziner mit Direkteinspritzung, zum Teil hundert mal so viele Partikel ausstoßen wie Dieselfahrzeuge.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article165219554/Warum-der-Diesel-Bann-das-Feinstaub-Problem-zurueckbringt.html

  57. Linke waren im 3.Reich, in der DDR und sind in der BRD einfach nur Scheiße für Deutschland!

    Sie gaben sich viele Namen, manchmal ehrlich sozialistisch, manchmal verlogen demokratisch, liberal oder national oder gar christlich! Es waren aber immer global-sozialistische Lügen!

    Und Lügen ist des Sozialisten demokratisches Gebot, wie dem Moslem seine religiöse Pflicht!

  58. Die Hauptschuld für diese schwachsinnige Feinstaub Diskussion haben die Autohersteller, die wie verrückt an dem Benzin- und Dieselscheiß festhalten.
    Wenn die gewollt hätten, wären Wasserstoffautos seit zehn Jahren Standard auf unseren Straßen und die Pestgrünen wären ihr Lieblingsthema los.

  59. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Hamburger-Schule-verbietet-kurze-Roecke

    So sollen sie auch bei sommerlichen Temperaturen auf „übertiefe Dekolletés, bauchfreie Shirts, pofreie Shorts und zu kurze Röcke“ verzichten. Lehrer, Eltern und Mitglieder der Schülerschaft hätten mit großer Zustimmung beschlossen, die Schulordnung um den Punkt „Kleidung“ zu erweitern, teilte Schulleiterin Maike Languth am Montag mit.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Blutiger-Streit-unter-Kurden-Brueder-sollen-auf-Cousins-eingestochen-haben

    Ein blutiger Streit zwischen zwei kurdischen Familienclans beschäftigt das Landgericht. Zwei Brüder sollen in Döhren mit Messern auf vier Männern und eine Frau eingestochen und sie zum Teil lebensgefährlich verletzt haben. Die beiden Angeklagten behaupten, dass sie sich nur verteidigt hätten.

    HannoverGaza. Ein blutig ausgetragener Streit zwischen zwei kurdischen Familienclans beschäftigt seit Montag das Landgericht Hannover. Zwei Brüder sollen Anfang Januar in Döhren mit Messern auf vier Männer und eine Frau eingestochen und sie dabei zum Teil lebensgefährlich verletzt haben. Die beiden Angeklagten erklärten jedoch am ersten Tag vor Gericht, sie seien zuerst angegriffen worden und hätten sich lediglich verteidigt.

    Auf den Vorsitzenden Richter Wolfgang Rosenbusch, seine Kammer und die Vertreterin der Staatsanwaltschaft wartet keine einfache Aufgabe. Denn der Ursprung des Streits, der die Clans inzwischen entzweit hat, liegt weit in der Vergangenheit. Am Tag der Eskalation vor einem Mehrfamilienhaus in der Helmstedter Straße war eine Vielzahl von Personen vor Ort. Allein die Beteiligten auseinanderzuhalten, erfordert ein hohes Maß an Konzentration.

    Bülent E. soll Ehefrau geschlagen haben

    Die Brüder Bülent und Erhan E. sollen für den Messerangriff verantwortlich sein. Sie sitzen seit der Tat in Untersuchungshaft. Um dem Verfahren gegen sie folgen zu können, benötigen sie eine Dolmetscherin vor Gericht. Bülent E. hatte 2011 seine Cousine ersten Grades geheiratet und war mit ihr ein Jahr später nach Deutschland gekommen. Er soll seine Ehefrau regelmäßig geschlagen haben und sich nicht um die gemeinsame, schwer kranke Tochter gekümmert haben.

    Schließlich zog die Ehefrau mit der Tochter aus der gemeinsamen Wohnung aus und kam bei ihrer Familie in Garbsen unter. „Sie wollte sich von ihrem Mann scheiden lassen, aber das wollte er nicht wahrhaben“, sagt Rechtsanwalt Selcuk Bulut, der die Ehefrau vertritt.

    An jenem 5. Januar wollte Hashim E. – ein Bruder der Gepeinigten und gleichzeitig der Cousin der beiden Angeklagten – den ältesten Bruder von Bülent E. in dessen Wohnung in Döhren zur Rede stellen. Dabei sollte vor allem der Frage nachgegangen werden, wie denn die Ehre der Familie der Ehefrau wiederhergestellt werden könnte. Doch das Gespräch mündete in einen Streit. Beide Männer riefen ihre Brüder zur Unterstützung in die Helmstedter Straße.

    Messerstecherei auf offener Straße

    Auf offener Straße kam es dann zu der Messerstecherei. „Ich bring dich um, du Schwein“, soll Erhan E. gerufen habe, als er auf einen seiner Cousins einstach, später soll er gefragt haben: „Warum stirbst du nicht?“.
    Doch auch die Gegenseite war offenbar nicht unvorbereitet zu dem Treffen gefahren. Am Tatort stellte die Polizei nicht nur das Taschenmesser und das Küchenmesser der beiden Brüder sicher, sondern auch mindestens ein weiteres Messer, einen Teleskopschlagstock, einen 57 Zentimeter langen Metallstab und einen 50-Zentimeter-Holzschlagstock.

    Die beiden Angeklagten präsentierten am Montag vor Gericht aber eine vollkommen andere Geschichte. Nicht sie seien die Angreifer gewesen, sondern sie seien von ihren Cousins attackiert worden und hätten sich lediglich verteidigt. Dennoch scheinen sie zu ahnen, dass sie in dem Verfahren keine besonders guten Karten haben: Die Männer haben fünf Anwälte als Verteidiger engagiert. Der Prozess wird am Dienstag fortgesetzt. <<

  60. Ich weiß, sie dürfen es nicht. Aber einen Tag lang sollten alle Polizisten in Berlin streiken. Und alle anderen Polizisten sollten sich weigern, in Berlin eingesetzt zu werden.
    Und das sollten die Polizisten eine Woche vorher öffentlich ankündigen – damit es jeder Verbrecher und Bereicherer im In- und Ausland weiß.
    Ob Berlin dann am Tag darauf noch steht?

  61. P.S. Kohlekraftwerke wollen die grünen Kopfentkernten auch verbieten, aber ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr zulassen. Wie wollen diese Schwachmaten denn den den ganzen Strom für die Elektroautos erzeugen – mit Propellerspargel und Solaranlagen?

  62. Na, da wollen wir doch hoffen, dass die alten Stempelpumpen-Diesel der grünen NGO-RettungsKreuzfahrtflotte alle eine grüne oder blaue Umweltplakette haben.
    :mrgreen:

  63. Die Grünen wurden von ausländischen Geheimdiensten gegründet um die deutsche Industrie zu zerstören.

  64. Linker Psychologe bei HaF:

    „Bedrohungsgefühl wie heute gab es immer.“

    Kann ich mich erinnern, dass es vor 2015 andauernd Terroranschläge in Europa gab. Und ich fühlte mich auch nicht bedroht am Flughafen und Bahnhof vor Merkels Grenzöffnung.

  65. Das mit den Diesel-Autos ist nur der erste Schritt. Damit die einen Fuß in der Tür haben. Als nächstes werden sie dann das Autofahren in Städten allgemein massiv einschränken. Dann an der Steuerschraube für Benzin drehen. Und und und…

  66. Zu dem BlödBlondchen aus McPomm fällt mir folgendes ein: „T*tten statt Hirn“

  67. Tja, und aufgrund des höheren Gewichtes eines Elektro-A8 und dem stärkeren Drehmoment des E-Trieblings sind die Reifen bei solchen Karren noch stärker belastet wie bei den vergleichbaren Benzin- oder Dieselmodellen.
    Feinstaub plus.
    😉

  68. OT aus Frankfurt

    „Beunruhigend und beschämend“

    Teile jüdischer Ausstellung in Frankfurt zerstört

    19.06.17

    Im Jüdischen Museum ist das Entsetzen groß. Zwei Skulpturen einer Ausstellung in Frankfurt sind zerstört worden. Sie hatten gerade einmal wenige Stunden in der Innenstadt gestanden.

    „Der Vorfall ist beunruhigend und für Frankfurt beschämend.“ Fritz Backhaus, stellvertretender Direktor des Jüdischen Museums Frankfurt, ist entsetzt über die Zerstörung eines Teils der Ausstellung, die am vergangenen Donnerstag eröffnet wurde.

    Die Schau „Zwischen Erfolg und Verfolgung“ zeigt auf dem Rathenauplatz überlebensgroße Skulpturen von 17 jüdischen Sportlern und informiert über deren Verdienste und Schicksale. Aus den Vereinen ausgeschlossen, emigriert, deportiert und ermordet – Lebenswege, die berühren.

    Zwei Nächte – zwei Zerstörungen

    Bereits in der Nacht nach der Ausstellung wurde die Skulptur der Leichtathletin Lilli Henoch zerstört. Die Figur von Walther Bensemann, einem der Gründerväter des Eintracht-Frankfurt-Vorläufervereins, folgte in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

    „Die Ausstellung wurde schon an sechs Stationen gezeigt und nur in einem Fall kam es an einer Figur zu einer Beschädigung. Dass so etwas jetzt bei uns passiert, ist für Frankfurt schon beschämend“, betont Backhaus.

    Über die Motivation der Täter, die mit großer Gewalt vorgegangen sein müssen, will Backhaus nicht spekulieren. Anzeige sei erstattet. Eine solche Schau, die für den öffentlichen Raum konzipiert und entsprechend stabil ausgeführt sei, könne nicht permanent überwacht werden. „Ich kann nur an Anwohner und Passanten appellieren, mit darauf aufzupassen.“

    Skulpturen werden nicht ersetzt

    Wie hoch der materielle Schaden ist, konnte Backhaus nicht beziffern. Aber im Grunde gehe es auch nicht um den Sachschaden, sondern die damit möglicherweise verbundene Botschaft. Die zerstörten Figuren der Leichtathletin Henoch und des Fußball-Pioniers Bensemann werden nicht ersetzt. Die Statuen seien recht kompliziert herzustellen und könnten nicht einfach erneuert werden.

    http://hessenschau.de/panorama/teile-juedischer-ausstellung-in-frankfurt-zerstoert,ausstellung-zerstoerung-102.html

  69. Die Grünen muss man dringend einmal entwurmen. Bevor die Parasiten aus den Ohren krabbeln.

  70. So sollen sie auch bei sommerlichen Temperaturen auf „übertiefe Dekolletés, bauchfreie Shirts, pofreie Shorts und zu kurze Röcke“ verzichten. Lehrer, Eltern und Mitglieder der Schülerschaft hätten mit großer Zustimmung beschlossen, die Schulordnung um den Punkt „Kleidung“ zu erweitern, teilte Schulleiterin Maike Languth am Montag mit.

    Das ist auch „witzig“. Hätten früher christliche „Moralwächter“ eine „sittlichere Kleidung“ für Mädchen gefordert, hätten die Linken einen Massenaufstand gegen das „patriarchale System“ geführt.
    Heute aber, um die „armen Moslems“ nicht unnötig zu reizen, finden die das super. Ein „Beitrag zu Multi-Kulti“.

  71. Wenn das dazu führt, dass die endlich ihr Versprechen einlöst, sich aus der Politk zurückzuziehen, kann man das nur begrüssen, sie soll aber ihre Bretzel auch mitnehmen.

  72. @Eduardo: Ich habe einen Rußpartikelfilter in meinem Diesel. Dieser soll jetzt angeblich nicht ausreichen um den ominösen Feinstaub zu filtern? Du kannst mir nicht erzählen, dass du den angeblichen Feinstaub aus den Dieselmotoren spürst. Dann solltest du bei Wetten Dass??? auftreten.

  73. Das Endlager für Grüne kommt wohl schneller als das für Atom!

    😉

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass die schlauen Linken die dummen Linke nur nach vorne schubsen, um 1. dem eigenen Spuck ein Ende zu bescheren, 2. ihre Hände im Fall der Fälle in Unschuld waschen können und 3. unbeschadet, aber auch schon dabei sind, bei uns anzudocken um uns zu unterwandern…

    Aber bitte nicht denken, dass die schlauen Linken bei dem Prozess irgendwas gelernt hätten!

    Links oder Rechts hat nichts mit Intelligenz zu tun, Linke sind einfach nur faule Parasiten und das geht hinauf bis zum Milliardär und ohne Ende nach unten…

  74. Tja, diese Grün“HumaniSSt_innen“ tragen zwar inzwischen teuren, vom Steuerzahler finanzierten Zwirn, ob s‘ Cemle oder dem Hofreiter seine Anton_in; bleiben im Kopfe aber trotzdem immer noch „die Ungewaschenen“ Zottel, die immer noch nicht bemerkt haben, daß Wasser zum waschen da ist.
    Statt dessen halten sie trotzig an ihren selbstgestrickten Hirngespinsten fest, verwirklichen ihre teuren „Projekte“, und verprassen „nachhaltig“ anderer Leute sauer verdientes Geld.

    Und was Michel und Micheline betrifft…. Die machen ihr Kreuzchen bei der nächsten Wahl wieder an der gleichen Stelle.
    Looping on !!!

  75. Allein wenn ich Hofreiter sehe, wird mir ganz anders!
    Hoffen wir das die Grünen, unter die 5 % marke fallen!

  76. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Juni 2017 at 21:26

    OT

    Gerade bei Hart aber Fair

    Altparteienvertreter verkünden, wir müssten uns auf den schlimmsten Terror einstellen!!!

    Warum? Müssen wir das?
    _____________________________
    Sehe/Höre auch grad mit einem Ohr diesen Dreck.

    WIR (Mönschen mit gesundem Menschenverstand) müssen garnichts!
    Doch für dieses Land hilft leider nichts anderes mehr.
    Diese Gutmenschendeppen erkennen erst, wenns sie selber betrifft und das bezweifele ich auch noch.
    Deshalb muss der Kessel noch weiter angeheizt werden!!!

  77. Der führt seinen ganz persönlichen Krieg gegen die Rassisten „Kernseife“ und „Shampoo“.

  78. Muhaha, und der Wasserstoff kommt aus der Steckdose?
    Bis heute kann der nur durch elektrolytische Zerlegung erzeugt werden. Zusätzlich zu der eh schon dürftigen Energiebilanz der Stromerzeugung an sich (42% el. Wirkungsgrad) geht dabei auch nochmal rund 1/3 der Energie verloren. Wenn man damit nen Verbrennungsmotor antreibt, hat der auch nochmal nen Wirkungsgrad von nur irgendwas um 30%. Brennstoffzellen sind jedenfalls noch nicht soweit, dass man die tatsächlich zur Stromerzeugung nützen könnte. Dazu kommt, dass sich der Wasserstoff egal aus welchem Behälter verpisst und natürlich die extreme Explosionsgefähr bei einem Unfall.

  79. Dann bitte auch die Flieger, die in alle Welt starten und die Aida Flotte unter die Lupe nehmen.
    Und auch noch die LKW s, besonders die, aus dem Ausland.

  80. Tja, wie sagte doch die mohammedanische Grün“HumaniSSt_in“ Nargess- Eskandari so schön: wenn es ihnen nicht passt, dann können sie ja „wegziehen“.
    Das gilt ebenso für Skulpturen, wie für ihr Andenken. Darüber haben jetzt die „Neu zu uns Gekommenen“ zu verfügen. Und wo „sie nun mal da sind“, bestimmen sie jetzt; hat Mutti und die Ötzogutze gesagt. Integration ist halt keine Einbahnstraße…..

    Und damit Basta !

  81. @NieWieder 19. Juni 2017 at 21:44
    „Das mit den Diesel-Autos…“
    …ist in erster Linie Sache eines Wirtschaftskriegs der USA gegen Deutschland.
    Weiterhin gibt es dann in Deutschlland genügend „Zeitgenossen“.
    die es den spitzenmangern und Hroßaktionären mal so richtig zeigen wollen,
    vom Neidhammel über Staatsanwälte und Wichtel jeglicher Art.
    „Schaden oder nutzen Deutschöands“?
    Interessiert so gut wie niemanden,
    man denkt nicht einmal bis zum Tellerrand-
    Ob all das Gedöns auf Fakten basiert ist uninteressant.
    Wie beim (behaupteten)“Klimawechsel“, wie bei der (behaupteten) „Erderwärmung“ reichen die Aussagen der „Fachleute“ über den gesamten Bereich bis hin zum genauen Gegenteil.
    Das macht die Sache zum idealen Betätigungsgeld,
    „Emissionshandel“ (beispielsweise) verspricht Reibach durch Druck.

    Was nun die Grünen angeht:
    Die brauchen immer etwas, um zu reglementieren.
    Die brauchen das einfach.

    Hoch das Bein!

  82. Mein tägliches Nachtgebet:

    „BITTE LIEBER GOTT, befreie mich und meine UMWELT möglichst NACHHALTIG und natürlich ÖKOLOGISCH EINWANDFREI von ALLEM LinksGrünen Dreck dieses Planeten! Ganz BESONDERS von Roth, Künast, KGE, Hofreiter*IN, Trittihn, Ötzdemir, Akne-Peter, Gendergaga, MERKEL und Musels! DANKE LIEBER GOTT! AMEN“ Bis jetzt hats zwar noch nix geholfen (vielleicht auch, weil ich an KEINEN Gott, Mohamed, Manitu, Raschni-Praschni oder Hush Puppy glaube…?) – aber die HOFFNUNG stirbt zuletzt!!!

  83. Bei allem Patriotismus, aber Feinstaub ist eine bewiesene Sache und dass das Zeug gefährlich ist, weiß auch jeder. Dieser Pneumoarzt soll nochmal die Schulbank drücken, beginnend mit der fünften Klasse. Die Ideen der Linken kann ich hier ausnahmsweise nur gutheißen. Wieviele Menschen durch Feinstaub sterben kann keiner sagen, denn es sind ziemlich genau über tausend. Und natürlich kann man einen Feinstaubalarm vorhersagen, weil man weiß, wann ein Tiefdruckgebiet kommt und damit die Belastung steigt.
    Feinstaub in den Lungen sorgt für viele gesundheitliche Störungen, angefangen von Atemschwierigkeiten (häufige Schnappatmung), Konzentrationsschwierigkeiten bis hin zu psychischen Störungen aufgrund von fehlender Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff, was von Halluzinationen sogar bis hin zu Wahnvorstellungen führt.

    Ich kenne sogar die Farbe von Feinstaub. Feinstaub ist grün.

    daldldaldldaldl

    ich muss weg.

  84. Mal im Ernst: Wenn ich da höre, was die Grünen alles an Kasperltheater veranstalten: Riesengroße Lüfter, die dermaßen Energie fressen, dass man jedes sogenannte Klimakonzept gleich in den Müll werfen kann und das nur der Lobby nutzt, genauso wie die Mooswände, dann sieht man, dass diese Linken nichts für die Umwelt, sondern nur für die Geldbeutel der Lobby übrig haben um sich daran zu bereichern, genau wie die Friedenspartei SPD sich an allen Kriegen der Welt durch Waffenhandel bereichert.

    Es kann nicht anders sein, die AfD muss gewählt werden.

  85. Aus grün wird nee die sind hier: Broder Die Melonenpartei-aussen grün,
    innen rot, mit braunen Kernen.

    Vorher schön grün und jetzt nur noch trocken und braun.
    Dazu in welcher Himmelsrichtung steht diese?
    Süd und West ist nicht gut für Moos da die Sonne momentan gut Brennt.
    Seltsam an den Autobahnen wächst das Grünzeug sogar mittig, also
    das was höher ist als Moos.
    Aber ein Grüner ist erst dann richtig Glücklich, wen er anderen
    etwas verbieten kann.

  86. Grün gewählt und die bekannte Politik bekommen,
    die „Strafe“ folgte auf dem Fuße oder besser,auf die Reifen.
    Es immer wieder erfrischend,wenn man von solchen Maßnahmen hört,die auf grünem Mist, gewachsen sind.
    Da werden dann die Gesichter lang und länger…
    Also,erst denken dann wählen,
    das gilt auch für den Bundestag,die Etablierten, werden ihre Politik nicht ändern.

  87. Der Fenstaub und ähnlich gelagerte Themen sollen aus Sicht der Grünen doch gar nicht einfach kein Problem sein. Grüne, SPD und CDU suchen doch wie Mondsüchtige nach der Geisel der Menschheit, um damit herumproleten und sich existenzbegründen zu können. Und wenn es kein Problem gibt, dann wird notfalls eines erfunden. Es ist wie in einem Irrenhaus – die Grünen wollen ihren Weltrettertraum ausleben, andere Maßregeln und notfalls auch alles ohne reale Relevanz. Das einzige was überzeugt werden muß sind die Trottelwähler. Die trotteligsten fallen auch prompt auf den Mumpitz rein…

  88. Iche 19. Juni 2017 at 22:32
    Feinstaub in den Lungen sorgt für viele gesundheitliche Störungen,

    Ja ja so ist das nämlich und weil die Menschen immer Älter werden
    wurden die Renteneintritte erhöht auf 67 und die Gesundheitskosten erst
    weil schon Tot nur zu faul zum umfallen.

    was von Halluzinationen sogar bis hin zu Wahnvorstellungen führt.

    Das ist wohl wahr, die gesündesten Kinder sind die die im
    Schmutz spielen. Den die Grünen sind doch die:
    gefunden:
    Damals gab es den Spontispruch: Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern uns immer gewarnt haben. Inzwischen sind die meisten 68er genau die geworden, die sie früher bekämpft haben. Fett, feist und am Trog der Macht gelandet, beißen sie jeden weg, der es wagt ihrer Meinung zu widersprechen.
    Die, die aufgebrochen waren, den Diskurs zu fordern, verweigern ihn heute mit schalen Begriffen und repressiven Techniken der Diffamierung und Extremismusunterstellung.
    Das, was sie als autoritär erlebt haben und bekämpfen wollten, ist ihnen zur zweiten Natur geworden: Der Muff unter den Talaren quillt heute aus den Anzügen oder offenen Hemden der Festkomitees und Ehrenredner mit Parteibuchgläubigkeit.
    Aus jeder Pore dampft ihnen der totalitäre und rechthaberische Anspruch, die Welt und die Menschen nach Gusto formen zu dürfen. Jedes Preis- ist auch immer ein Schweigegeld des linken Meinungskartells.

  89. http://www.bild.de/politik/inland/demonstrationen/fuenf-bittere-wahrheiten-ueber-die-islam-demo-52234794.bild.html

    Rund 4,3 Mio. Muslime leben in Deutschland, 3 Mio. stammen aus der Türkei. Eine Umfrage der Uni Münster („Integration und Religion aus der Sicht von Türkeistämmigen“ – 06/2016) zeigt: Für 47 % ist die „Befolgung der Gebote meiner Religion“ wichtiger „als die Gesetze des Staates, in dem ich lebe“. Innenexperte Stephan Mayer (43, CSU) zeigt sich besorgt: „Die Sicht grenzt an Staatsverachtung, ist mit unseren Werten unvereinbar.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article165701278/Die-Masche-Piep-piep-piep-wir-haben-uns-alle-lieb.html

    Und was sagt sie zur inneren Sicherheit, dem zentralen Thema des Bundestagswahlkampfs? Maischberger überlässt es Heinz Buschkowsky (SPD), die Grünen-Politikerin zu dieser Frage zu „grillen“. Der ehemalige Bürgermeister von Berlin-Neukölln gilt als einer der schärfsten Kritiker der sogenannten Multikulti-Gesellschaft. Er kann nicht mit den Grünen – besonders, seit die in Berlin mit im Senat sitzen und sich auch nach dem Terroranschlag auf den Breitscheidplatz in Berlin mit zwölf Toten weigern, die Videoüberwachung von öffentlichen Plätzen auszuweiten. Wenn also jemand in der Lage ist, die „harte Nuss“ Roth zu knacken, dann vielleicht er.

    https://www.welt.de/vermischtes/article165722820/Morddrohungen-wegen-Eroeffnung-von-liberaler-Moschee-in-Berlin.html

    „Das ist nicht die Religion unseres Propheten“: Ein Bericht der Deutschen Welle gerät in die Schlagzeilen arabischer Medien. Er zeigte die Eröffnung einer liberalen Moschee in Berlin.

    Nun gibt es Morddrohungen.

  90. Wenn man die unzähligen Milliarden nicht sinnlos anderswo verballert hätte, sondern schon vor dreißig Jahren in die Wasserstoff- und Brennstoffzellenforschung gesteckt hätte, sähe es heute ganz anders aus!
    Aber abwarten, wir werden sehen, wer Recht hat!
    Ich behaupte, Wasserstoff ist die Zukunft!
    Wussten Sie eigentlich, dass kein Element auf dieser Welt auf ein Kilogramm Gewicht eine höhere Energiedichte hat, als Wasserstoff?
    Zumindest habe ich das irgendwo einmal gehört, oder gelesen.
    Das alleine ist Grund genug und spricht für Wasserstoff!
    Und übrigens, was die Explosionsgefahr angeht, hätte eine Benzintankexplosion in unmittelbarer Nähe eine verheerendere Wirkung auf den Menschen, als Wasserstoff, der sich blitzartig verflüchtigt

  91. früher in der Vor-Flüchtigen Zeit hatten die Städte genügend Geld und der Kehrwagen kehrte Nass die Strassen und da gabs auch weniger Feinstaub. Jetzt kommt der Kehrwagen höchstens 1 x im Monat oft abe rnur alle 2 Monate und was bleibt da auf der Strasse liegen ? Feinstaub ! Vor rund 12 Jahren wurde selbst von den Grünen der Diesel noch als „umweltfreundlich“ bezeichnet, so als würden dann die Pflanzen freundlicher wachsen, jetzt wird er verteufelt. Aber was will man den von Schulabbrechern, Drogensüchtigen anderes erwarten ?

  92. Ich finde, dass eigentlich die Grünen sich bei dem Unterstützen von ‚refugees welcome‘ am mesiten entlarvt haben. Meine algerische Freundin, meine tunesische Freundin, meine marokkanische Freundin alle erzählen wie toll es ist, wenn ihre Heimaturlaube sind und sogar meine namibische Freundin fährt im Winter nach Hause weil es da wärmer wie hier ist, diese ganze es sind ‚refugees Lügerei‘, und diese ausländischen Freunde mit deutschem Pass, sagen von sich selbst nicht sie seien Deutsche und wollen es auch nicht sein als Identität sondern halt den deutschen Pass haben. Meine bosnischen Freunde haben letztens den Opa geholt, damit hier behandelt wird ärztlich.
    Ich erzähle mal ein Misshandeln von deutschen Frauen hier unterstützt von Deutschen mit deutschen Gesetzen an ihnen:
    Ein Bosnier hat mit einer Deutschen ein Kind, er hat ihr das Kind weggenommen und lässt sich nun scheiden, er hat ihr für deutsches Geld hier sie benutzt, er hat nun ja jetzt ‚den Deutschland Bleibekörper aus hier herausgeklaut, sie seelisch betrogen‘ ‚im Multikulti-Deutschland‘ indem sie auch keien Vorurteile hatte, weil sie weder fremdenfeinldich noch rassistisch ist, er hat das Kind weil man muss den Männern die Kinder geben, wegen gleichberechtigtem ausländischem Männeranspruch wider deutsche Frauen geborene Kinder, er hat ja das Kindeswohlgeld, denn er hat auch die Asylantenheimstelle und sie wegen Schwangerschaft, Geburt, Kindesbetreuung und Ehe ihre Stelle aufgegeben, sie muss nun -das Kind ist nicht einmal Jahr alt- erst für ein Einkommen sorgen, um es zu versorgen, sie weiß schon jetzt sie wird das Kind nie wieder sehen, seine neue die eine Bosnierin hat jetzt ihr Kind und wird auch eines Tages damit zur deutschen Passträgerin über den Kindesbosniervater.
    Ein ganzes Buch würden die Geschichten füllen, die ich kenne was sie hier mit den Deutschen machen: es ist unter anderem wegen ‚die Grüne an anderer deutscher Köper, Geist und Seele‘ jedoch aller Altparteien die wider die Realitäten hier die Zerstörungsquälerei an den Deutschen auf allen Ebenen des Lebens immer mehr und mehr vervollständigen. Es ist ein Grauen und ein Gruseln von Deutschen an Deutschen, die sich am Leid der anderen Deutschen erquicken, die Grünen besonders auch noch, weil sie in sich Ökolädendelikatessen reinschaufeln und deutsche Obdachlose und deutsche Tafelansteher nebenbei auslachen und denen noch zusätzlich antun: ‚gib du auch noch deinen Köper, deine Seele für unseren Detusch/refugee-Baby-Entstehungsmixplan‘?

  93. Wir erzeugen genug regenerative Energie um alle Pkw und Lkw damit zu bewegen. Nur an der Umsetzung hapert es natürlich noch. Aber das ist doch mal ein Ziel um deutschen Forschergeist zu entfalten. Benziner und Selbstzünder brauchen eine behutsame Ablösung in den nächsten 20 Jahren.

  94. Ergänzung: Der neuste Propagandasatz oder ist der schon älter, der eingehämmert wird, lautet:
    ‚Wo eine Stadt ist, da leben viele Menschen, da gibt es solche und solche, da ist halt so.‘
    Über die Meiden werden Satz für Satz neue Erklärungen über die Welt in die Gehirne gehämmert, die Sätze erfinden die Altparteien und dort wohl ihre dafür Hämmerungssatzerfinder. Extra wird ein völliges Chaos erzeugt, indem sich die deutschen Politiker mit Propagandahämmersätzen als rationale Aufklärer an dem angeblichen nicht kompetent zum selbst denken deutschen Volk abarbeiten. Damit es auch sitzt fangen sie damit schon in den Kindergärten an und so kann das deutsche Volk nicht entkommen, weil es schon ganz winzig, unschuldig und klein von ihnen behämmert wird zum Propagandasatzgehorscher entgegen eigener rationaler Gehirnbetätigung? Sie lachen darüber diese Deutschen die das den anderen Deutschen antun, meinen sich mächtig in ihrem Psychogewaltgebaren an den anderen, sie lassen sich dafür über Diäten und GEZ von den anderen Deutschen mehr als aushalten ja eher geldzuschütten und nennen sich Elite, doch sind sie das deutsche Gruselkabinett im neuen Deutschland des Propagandasatzhämmergrauens?

  95. Kurz vor dem zu Bett gehen… DIE GRÜNEN SIND DOCH NICHT GANZ DICHT! Gut das wissen wir im Prinzip ja ALLE, nur wie soll denn das mit den Dieselfahrzeugen bitte gehen??? Und überhaupt, haben sich die DEPPEN überhaupt schon einmal Gedanken (Womit?) gemacht wieviel Schadstoffe so die Queen Elisabeth aus Ihrem „Schornstein“ spuckt? Mal ehrlich, der Diesel KANN sauber sein. Wenn man natürlich die ganzen LKW auf den Autobahnen aus den Balkan usw. anschaut, dann ist das quasi eine GROBSTAUB Verschmutzung. Mit Feinstaub, hat dieses nichts mehr gemein (hust). Diesen fahrenden MÜLL sollte man von den Deutschen Autobahnen ziehen. So und wo wir schon einmal dabei sind… Physik scheint den Grünen wohl auch ein Fremdwort zu sein. Der Selbstzünder liebe Grünlinge ist für den Transportverkehr NICHT wegzudenken. Auch ein Elektroantrieb wird diese Aufgabe NICHT bewältigen können. Oder glaubt Ihr wirklich allen ERNSTES, dass ein Fernfahrer mal so eben mit EINER Vollen Batterie und 40 TONNEN! auf den Achsen QUER DURCH DEUTSCHLAND usw. KOMMT? ICH LACH MICH WEG! Ihr EINFALTSPINSEL! Ihr solltet noch einmal zur Schule gehen, und euch die Arbeitsverrichtung eines Dieselaggregates ERKLÄREN lassen! Dann würdet Ihr nämlich auch LERNEN das ein Dieselmotor ÜBERALL dort eingebaut wird, wo aus einer niedrigen Drehzahl VIEL Kraft gewonnen werden muss. Und ein LKW ist nun mal KEIN RENNWAGEN! Versucht doch mal einen Elektroantrieb von Tesla mit 40 Tonnen belastet einen Berg heraufzubekommen (qualm stink)… Der Elektroantrieb ist für ein hohes Drehmoment gebaut, dieses ist zwar richtig. Allerdings ist die Akkutechnik noch lange nicht so weit damit einen LKW Voll beladen zu bewegen. Alleine das Gewicht der Stromspeicher dürfte in diesem Fall locker das Gewicht von 4Tonnen ausmachen. Um damit mindestens 500Km zu erreichen Das heißt mit anderen Worten, die GESAMTE ZUGMASCHINE würde mit den Aggregaten nebst Leistungselektronik und dem verstärkten Chassis fast DOPPELT so schwer werden. Der DIESEL liebe Grünlinge wird EUCH deshalb noch LAAAANGE begleiten ÄTSCH!
    Nebenbei, ich halte von aufgeblasenen Diesel Motoren in einem normalen PKW ÜBERHAUPT nichts. Viel zu anfällig. Ob es nun die Injektoren oder die Hochdruckpumpe oder was auch immer, sehr häufig und kostspielig ihren Dienst quittiert. ALLES MÜLL oder von mir aus auch Industrieschrott. Ein normaler Dieselmotor mit 60 PS in einem Standart PKW mit einer völlig normalen Einspritzpumpe. Schlägt jede hochgezüchtete Zwiebel um Längen in Haltbarkeit und Verbrauch. Wer schnell und ohne viel Reparaturen fahren will, sollte sich einen Benziner zulegen und keinen Diesel. Oder halt Tesla fahren. allerdings ist auch da die Angabe der Reichweite nicht gerade vertrauenserweckend.
    Nebenbei der Dieselskandal ist wirklich einer. Allerdings NICHT von VW, sondern von denen die, die Emissionen in der Elektronik messen, anstatt am Auspuff wo diese letztendlich entstehen. Zylinderabschaltung ist übrigens eine Erfindung von den Amis. Die Corvette C4 hatte diese Technik um an der Ampel Sprit einzusparen.
    Allerdings war der Nebeneffekt, dass ein Typisches 90 Grad Zylinderwinkelblubbern ausblieb…

  96. Der Unsinn stinkt doch zum Himmel

    Jeder Nadelbaum sondert nachts Aerosole ab,deren Partikel genau so „gesundheitsschädlich“ wie die des Diesels sind. Sollen wir nach dem Dieselverbot dann auch alle Nadelbäume abholzen?
    Es stimmt natürlich,daß die Luft vor 1000 Jahren sauberer war,aber da betrug die Lebenserwartung ca 33 Jahre. Deshalb schon möchte ich nicht in diese Zeit zurück.

    Dazu kommt,daß der Dieselmotor wesentlich ergiebiger als der Ottomotor (Benzinmotor) ist. Sein Wirkungsgrad liegt heute bei ca 40%. Der des Benziners bei ca 28%. Der Energiegehalt von Dieselkraftstoff ist höher als der von Benzin. Und Dieselmotoren sind langlebiger und verbrauchen etwa 20% weniger als Benzinmotoren mit vergleichbarer Leistung.

    Zur Subventionierung:
    Es stimmt nicht, daß Dieselkraftstoff vom Staat subventioniert wird. Nein, die Besitzer von Autos mit Benzinmotor subventionieren diesen Staat mit ihren höheren Benzinsteuern. So herum sollte man es mal betrachten. Staatliche Subventionen sehen anders aus.Das wäre dann der Fall, wenn der Dieselkraftstoff nicht nur komplett steuerfrei wäre,sondern der Staat noch zusätzlich die Kosten für Dieselkraftstoff zu m Teil übernehmen würde.

    Ich persönlich werde definitiv auch bei Fahrverbot mit meinem Diesel in die Stadt fahren.Da lasse ich es einfach mal drauf ankommen.Und täten das alle Betroffenen,so wäre diese Nummer schnell vom Tisch.
    Was kommt denn sonst als nächstes? Festgeschribene Wohnungsgrößen nach Personenzahl für die eigene Wohnung/Haus und bei Überschreitung ein Wohnungsverbot?
    Oder eine Steuer fürs Ein- und Ausatmen?
    Vielleicht eine Blutsteuer für Leute,die kein Blut spenden?
    Oder eine IQ Steuer für all diejenigen,deren IQ oberhalb 75 liegt und die damit (was für eine Dreistigkeit) schlauer als Politiker sind?

    Nein, das leiste ich Widerstand und wehre den Anfängen.
    Und ich wundere mich,dass die AfD dieses Thema nicht schon längst zu einem ihrer Hauptthemen im BT Wahlkampf gemacht hat. Damit könnte sie 18 Mio Dieselautobesitzern eine Stimme geben und bei einem Großteil von denen mit Unterstützung bei der BT Wahl rechnen.Hier kann die AfD erheblich Stimmen hinzu gewinnen.
    Dazu sollte sie nicht nur entsprechende Wahlplakate an wichtigen Verkehrsknotenpunkten aufhängen, sondern ganz gezielt durch ihre Mitglieder entsprechende Flyer betroffenen Kraftfahrzeugen an die Scheibenwischer heften.

  97. Dadurch werden dann vielleicht auch zwielichtige Gestalten aus dem öffentlichen Raum gespült. kann also nicht nur für die Luft von Vorteil sein.

  98. Naja wenn es nach dem Willen der linksrotgrünen und derer Hofierten „Kulturbereicherer“ geht. Dann wird bald wieder mit Holzrädern und Stahlreifen gefahren

  99. Ergänzung:
    Auch an der deutschen Universität haben sie bereits ein perfektes Beobachtungsnetz installiert, abweichende Äußerungen wider die Propagandastandardsätze und deren Irrlogik werden mit Prüfungsdurchfallen sanktioniert: der neue Häufiogstsatz der Studenten ist ‚reden wir nicht drüber‘: sie haben sie mundtot gemacht. Auch in allen Betrieben haben sie ‚Ausländer zuerst‘ vervollständigt, weil es sonst ein ‚refugee-anti‘ zu meidender Betrieb ist, sie mobben und kündigen islamkritischen Personen. Deutsche werden angehalten sich einen Migrationshintergund, und wenn sie Jahrhunderte bei den Ahnen zurückgehen müssen herbei zu dichten- um den Moslemen Genüge zu tun, deren Verlangen nach keine Deutsche mehr zu erfüllen. Die Plakate und Schilder und Flyer „du bist nix auf dieser Welt, wenn dein von uns gequälter Körper, Geist und Seele nicht laut mit rausgepresster Freude schreit ‚Ich bin Europäer und sonst nix‘ als Vorstufe für späteres ‚Ich bin ein aus Mischung hervorgegangener Weltbürger, sonst bin ich nix, kein Wesen , kein Mensch der leben darf‘ wird folgen“? Sie tun alles, um die Menschen ihrer Volksidentitäten zu berauben und sie für ein Hä, hä, hä in den Antuern innen drin, zu Maschinen umzugestalten, die sagen was sie sagen was sie zu sagen hätten: sie machen sich ihren neuen Robotermenschen, bei dem sie am Ende auch mit rein gespritzten Maschinenteilen, Neurotransmitterkanülen und Nano-Chips für ihr Hä, hä, hä an den Menschen vorgehen werden? Weil es immer die Helfer gibt die für Geld alles machen, wird niemand auf der Welt entkommen, denn die Mittel sind zu perfektioniert um die Menschen zu retten und die geldgeilen Mitmacher sind wir immer die Mehrzahl, es gibt ja Geld ohne Ende durch ‚Klick‘ der ’neue Grauengrusel-Kauftrick‘ für die ‚meine Schäfchen im Trockenen‘ Typen dafür?

  100. Interessanter Artikel zum Thema Elektroautos,das neue Spielzeug der Grünen Khmer..
    Die wissen gar nicht wovon die schwurbeln,aber es scheint mal wieder einen kollektiven Verbotsorgasmus,hervorzu rufen.
    Auto und Verbrennungsmotor sind ja Bäh,das muss ganz einfach verboten werden…
    Mehr können die eh nicht,die erinnern an Politoffiziere,vergangener Zeiten,der Gulag lebt !

    http://www.focus.de/auto/elektroauto/nur-noch-elektroautos-bis-2030-warum-das-benziner-verbot-der-gruenen-populistischer-schwachsinn-ist_id_7256599.html

  101. Es gibt Länder die weniger behutsam bei der Ablösung sind Norwegen Indien China ( Riesige Märkte)
    Dort steht ein Verbot für Neuzulassungen schon auf der Liste.

  102. Den höchsten Wirkungsgrad, erreichte Nikola Tesla. Der Vater unserer heutigen technischen Epoche. OHNE DIESEN MANN säßen wir noch mit dem steinzeitlichen Gleichstrom von einem gewissen Thomas Alpha Edison und tausenden von Gleichspannungs“Kraftwerken“ im Energiefiasko.

  103. Nur soviel, Feinstaub ist schlimm genung, aber die ganzen lustigen andern Abgase die nun einmal enstehen sind viel schlimmer, gerade beim Diesel.
    Insofern sollte man glasklar benennen, wenn wir eine halbwegs funktionierende „Aufsichtsbehörde“ hätten, müsste jeder PKW-Diesel sofort die Betriebserlaubnis entzogen wedren, JEDEM!

  104. Schon klar, die völlig verblödeten BRD-Behörden sind so doof, daß einfach die Straßen „waschen“, außerhalb des Horizontes lag. Zumindest wurde es versucht, nachdem der „Nazi“ es vorgeschlagen hat, damit zeigen die Stuttgarter Behördenleute tatsächlich mehr Hirn, als die politischen Grünlinge.

    Andererseits, Stuttgart hatte die Wahl und hat die Junta so ins Amt gewählt, wie sie heute halt die Fahrverbote verhängen (wollen), mit Stuttgart geliefert bekommt, was es wollte. Mitleid verbietet sich daher. Einzige Chance einen minimalen Lerneffekt (oder Aufwacheffekt) zu erzeugen, wenn die Ursache (Wähler) die eigene Wirkung (Politik der gewählten Juntaparteien) ausbaden muß.

  105. „und tausenden von Gleichspannungs“Kraftwerken“ im Energiefiasko.“

    Den Satzteil könnte man auch direkt auf die „Energiewende“ übertragen. Zehntausende irrsinnige, untaugliche, extrem teure Solaranlagen z.B., die alle Gleichstrom produzieren (wann immer die Sonne sich erbarmt zu scheinen).

  106. Links-Grüne fühlen sich erst dann wohl,
    wenn unser Land eine multikriminelle Suhle für jeden Verbrecher und Parasiten dieser Welt geworden ist.

    Wo am Ende Zigeuner und Moslems das Gesetz vertreten (auf ihre spezielle Weise), statt die Polizei.
    So in der Art wird es wohl kommen.

  107. Gut möglich. Der Treibstoff, der in diesen Schiffsdieseln benutzt wird ist eine einzige Giftsuppe.

  108. Der ökologische Fußabdruck !

    Der Mensch als Umweltbelastung !

    Er atmet ! Er pupst !
    Er ist mobil!
    Er ißt Fleisch !
    Er muß auch mal !

    Schön, daß die Grünen da mit gutem Beispiel vorangehen :

    Sie schaffen sich selbst ab !

  109. Die vom linksbunten Politikerpack mit Merkel an der Spitze angepeilten Fahrverbote sind genau das, was deren Wähler zum Nachdenken benötigen!

  110. Wenn die Diesel-Fahrzeuge solche Dreckschleudern sind und derart letztendlich gefährlich, dann sollte man sie ab einen Jahr ???? ganz abschaffen. Das alles mit einem Zeithorizont, den jeder Autofahrer verstehen könnte und reagieren könnte. Volvo entwickelt keinen Diesel mehr. in den USA sind Diesel-Fahrzeuge kein Thema mehr.

  111. Das Problem bei der Sache:

    Der Mensch (insbes. der Wähler) hat ein ausgeprägt schwaches Langzeitgedächtniss sowie mangelndes „Bezüge herstellen“ von ursache(wahlkreuz) und wirkung(schwachsinnsentscheidungen „seiner“Partei)

    Wenn das berühmte Kind die heiße Herdplatte antatscht und sich verbrennt= direkter Lerneffekt.

    wie beim Frosch im heißen Wasser(springt weg) oder im langsam heißer werdenden Wasser(bleibt hocken bis er rot und gar ist)

    So ist es auch beim Menschen:
    Der Bezug „vor 1 Jahr die Melonenpartei gewählt“ und HEUTE gibt es Stress= nicht nachvollziehbar für Wählerhirne.

    „konservativ“ CDU oder „arbeiterfreundlich“ SPD gewählt und treubrav „tolerant“ gewesen und damit die wechselwirkung der merkelschen Grenzflutung, massenmigration, forcierte islamisierung und den ganzen andere mist ermöglicht=dito

    „Willkommenskultur“ gewählt= kehrseite der medaille ist eben dann daß hinnehmen und erkennen müssen von horrenden Kosten, messser+Axt+bombenstimmung in immer kürzeren abständen, generve mit diversen islamsonderwürstchen a la ramadan+Kopftuch, Geburtendjihad und so weiter..

    Bemooste Wände errichten und dran denken, daß man solche Konstrukte bewässern muß=wohl ebenfalls zuviel verlangt.

  112. Tausende von Toten wegen NOx und Feinstaub…

    Nein
    Tausende von Toten weil Grüne und andere ÖKO-Nazis den Menschen einen Floh ins Ohr setzten. Die Menschen wissen schon gar nicht mehr, was sie essen sollen.

    Die Panikmache der Öko-Nazis macht krank
    Sie ist abgeleitet von der Homöopathie und dem Mythos von der Wirksamkeit der Ultra-Feinstoffe.

  113. Das ist aber sehr umständlich und aufwendig!

    Bei uns erledigt das das Wetter. Wir haben gerade Regenzeit und in den letzten Wochen gißt es ständig, da erledigt sich das von selbst. Und im April haben wir dann noch Songkran, das Wassefest (Neujahr), da wird drei Tage lang Wasser gekübelt. So kann das auch gehen.

    https://vk.com/doc352564501_446681032

  114. Man achte auf die Formulierung: „Die … Hauptstadt London ist … erneut von einem tödlichen Terroranschlag heimgesucht worden“. Das klingt so wie zu heiteren RAF-Zeiten, als die RAF alle dahinraffte. Aber diesmal traf es nicht die, die immer dahingerafft werden, sondern die, die schon länger dahinraffen. Das ist der kleine, feine Unterschied!

    https://vk.com/doc352564501_446681032

  115. Hantel-forever 20. Juni 2017 at 00:02
    hat mir e bissl Schreibarbeit abgenommen.
    Ich halte den Diesel für wesentlich umweltfreundlicher als den Benziner.
    Neben oben Beschriebenen kommt gegenüber dem Benziner ein weit höheres Drehmonent hionzu.

    …was die Langlebigkeit der Motoren betrifft:
    (dies ist ebenfalls ein Umweltaspekt, auch wenn das den einen oder anderen Besitzer
    von Diesel-Fahrzeugen nicht unbedingt interessieren mag)

    Man sehe sich das Heer der Taxi-Fahrer über viele Generationen hinweg an.

  116. …hinzu.
    Was den Feldzug gegen den diesel betrifft:

    Die Amis haben beim PKW nicht auf Diesel-Motoren gesetzt.
    …und die Anwälte wollen mit Sammelklagen aa e bissl arg verdienen. $$$$€€€€$$$$ hechel

    Die Grünen haben wieder eine Sau
    und morgen gibts veganen Eintopf.
    Ein Grüner,
    getarnt mit Sonnebrille und Sombrero soll beim Einkauf von Rinder-Steaks beobachtet worden sein.

    Er streitet dies ab.

  117. Der Witz ist, es gab bereits eine umweltfreundliche Alternative zum Diesel, das Pflanzenöl.
    Es wurde zuerst von der Politik subventioniert , und zwar so lange, bis viele Speditionen und auch die Landwirtschaft schon zum großen Teil umgerüstet hatten.
    Dann wurde die Hilfe plötzlich eingestellt weil nicht mehr bezahlbar oder zu teuer ?? So genau weiß da keiner.
    Die Abgasleitungen wurden angeblich von dem zu sauren Pflanzenöl durchgeätzt. Außerdem gab es immer wieder Probleme mit verstopften Abgasleitungen.
    Vielleicht war da ja was dran. Ich glaube, mit etwas technischem Aufwand hätte man das in den Griff bekommen können.
    Mit dem Erdgas ist es ja ähnlich. Es wird bis zum Jahr 2018 staatlich subventioniert. Dann ist Schluß.
    Es fahren schon viele Gasfahrzeuge herum. Die Besitzer müssen dann wohl tiefer in die Tasche greifen, oder ihr Fahrzeug verkaufen, was dann auch nicht einfacher wird.
    Was festzustellen ist: Diese Politikgauner warten nur solange mit der Subvention, bis genügend Leute aufgesprungen sind, streichen dann die Subvention, um die Leute noch mal kräftig abzukassieren.
    Der Umweltschutz ist also nur vorgeschoben !

  118. Klar, wenn man Feinstaub mit Stickoxide verwechselt, die aber mit modernen Kats herausgefiltert werden. Das ist aber das typische für diese linksgrün versifften Labertaschen. Von nix ne Ahnung, aber das Maul aufreissen.

  119. Das mit dem Sprengwagen (Hier ist mit W a s s e r sprengen gemeint) ist ein alter Hut. Die naturaffinen Grünen sollten sich einfach an ein Naturphänomen erinnern: Den R e g e n.
    Der Dieselmotor ist technisch- physikalisch bis jetzt die beste Möglichkeit, die vorhandenen Ressourcen optimal auszunutzen. Man stelle sich nur mal Schiffs , Lkw und Traktorantriebe mit Benzin vor. Die Amis hatten im 2.WK LKW /und Panzer) mit Benzinantrieb.
    Die Verbräuche waren exorbitant. Ergo: Der Diesel ist der umweltverträglichste Antrieb, den es gibt.

  120. Grün kommt immer mal wiedr hoch.
    Waldsterben, tote Flüsse sind abgehakt, Kernenergie befindet sich in der Abwicklung seit Merkelchen die Grünen getoppt hat, die Abgasreinigungstechnik bei den Autos mit Benzinmotor ist am Anschlag.
    Das Thema Meeresspiegelanstieg und Klimawandel ist sowas von ausgelutscht, wird also Zeit für Grün einen neuen bösen Buben zu finden, den man maßregeln könnte:
    – Der private Holzheizer
    – Tabakraucher
    – Alkoholtrinker
    – den weissen heterosexuellen Mann
    es findet sich doch immer jemand, den man stigmatisieren könnte.

  121. Natürlich ist die verfügbare Menge von Wasserstoff durch das weltweit vorhandene Wasser riesig.
    Aber er ist keine Energiequelle per se, sondern muss erst mit Energie beaufschlagt werden.
    Die Energieausbeute ist bei den Kernbrennstoffen am Höchsten 🙁https://de.wikipedia.org/wiki/Energiedichte)
    Diese anfallenden Energiemengen könnte man auch in die Wasserstoff- Herstellung stecken, zudem in modernen Reaktortypen, die derzeit entwickelt werden (Bsp.: Dual- Fluid – Reaktoren) und immanent sicher sind, herstellen.
    Dort könnte man mit der Energie sogar CO2 wieder zu langkettigen Kohlenwasserstoffen synthetisieren, sprich Benzin.
    Um das zu erkenn, darf man aber kein ökologisches Brett vor dem Kopf haben.

  122. Der Feinstaub aus „giftigen Dieselautos“ macht ca. 6% der Belastung aus. Wenn Ihre Nase das herausfiltern kann: alle Achtung…

  123. Erst GRÜN dann ABFALL danach BIO.
    Also allen grüngedachten OBERSCHWACHSINN ab in die BIOTONNE der Geschichte!
    Da fällt mir ein Witz ein… Was machen zwei GRÜNE beim Oralverkehr?
    -BIOLECK-

  124. Erst wenn wir nach einem langen Arbeitstag erschöpft vom dem 35km langen Heimweg mit dem Fahrrad dann frierend im Dunkeln in der Multikulti-WG auf dem Boden sitzend uns die tägliche Ration Wiedergekäutes im eigenen Saft reinschieben ‚dürfen‘, werden diese hirnentkernten Bessermenschen vielleicht von uns ablassen.
    Wehmütig werden wir uns an den Biergarten erinnern, an eine Zigarette nach dem argentinischen Steak, an den Ausflug im Familienauto, an attraktive unverschleierte Frauen und wir werden konstatieren: Früher war alles Besser!
    Wie konnte das passieren?

  125. Leider gefällt immer mehr besonders Jüngeren diese Aussicht. Sie kennen ja nicht das Gefühl wie es vorher war , wie es sich anfühlt zB in einer Klasse mit 100% Deutschen unterrichtet zu werden, keine Kopftuchansammlungen zu sehen usw. Die, die das anders kennen, sterben aus. Damit rechnen die Umerzieher, denen Merkel Vorschub leistet.

  126. CO2 Abgabe..
    Wenn man diesen Wahn konsequent zu Ende denkt, könnte am Ende tatsächlich die CO2 -Gebühr für das Ausatmen erhoben werden.

  127. Was mich an der Sache stört ist, dass alte Technologie nicht einfach ausläuft, nein, statt dessen wird sie verboten bzw noch mit Strafe belegt. Das ist Staatsterror und Enteignung. Josef Stalin und Mao lassen grüssen.

  128. Solange sich die Polizei weiter rückgratlos zeigt wundert mich das nicht. Aber gegen „Reichsbürger“ knüppeln, das können Durchschnittspolizisten sehr gut.

  129. Ich habe das Mitte /Ende der Siebziger auch in einem Italien-Urlaub erlebt:
    Wir übernachteten damals noch ,jung von Jahren, in einer Parkanlage in einer größeren italienischen Stadt. Florenz-glaube ich.
    Um ca. 5 Uhr war es glaube ich, wurden wir regelrecht von der Strasse und aus dem Park gesprüht, von einem LKW, der Wasser auf die trockene Strasse sprühte. Blieb mir in lebhafter Erinnerung, da wir damals sehr erfrischt in den Tag gingen.
    Ich glaube, das wird heute auch noch gemacht, oder ?

  130. Da werden sich aber die Baden-Wütemberger aufregen, mit ihren großen Protz-Daimlern und Porsches.
    Da ist dann schnell Schluß mit blöd in der City herumfahren. Obwohl, die Reichen Heinis werden wohl eine Sondergenehmigung kriegen, wie immer.
    Und wie sieht es mit dem Lieferverkehr aus, auch meist Diesel-Stinker ??
    Alles nicht durchdacht.
    Außerdem verstehe ich sowieso nicht , wie ein „Auto-Land“ wie BW diese grünen Doofbacken wählen konnte !

  131. Genau! Das las ich ich neulich auch: Was passiert wenn sich Zig Millionen Reifen abnutzen? Richtig: Werden zu Zig Tausenden Tonnen Feinstaub, und das mit oder ohne Diesel!

  132. Die derzeitigen Politversager sind genau aus diesem Grund gewählt, um das zu verhindern, sprich: Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Da getrauen die sich in einer Fernsehsendung ihr Versagen auch noch einzugestehen !!!! Das muß man sich mal ganz neutral auf der Zunge zergehen Lassen !!

    In einem Rechtsstaat, in dem wir leider nicht mehr leben, würden solche Verbrecher mit Handschellen abgeführt !!

  133. Grünen-Paradis: Am Besten zurück zu Pferdewagen: Statt Feinstaub lieber Millionen Tonnen Pferdesch***e auf den Straßen – bei 30 Grad Hitze!

  134. E-Zigaretten nicht !!
    Das ist doch das Modeassessoir der Gender-Öko-Hipster, da kommt auch nur Dampf raus wie bei ihren Nutzern auch, heisser Dampf !

  135. Die Diesel-PKWs – und was ist mit den ewig langen Schlangen voller schweren LKWs? Die stinken auch bestialisch und verursachen nicht nur schwere Umweltschäden, sondern auch schwere Krankheiten. Die Benzin-Fahrzeuge sind ebenso schädlich. Die Menschen sind in ihrer Hybris dabei, die Umwelt und sich selbst zu zerstören. Ich bin kein Grüner, aber das was die Menschen machen, ist nichts anderes als der pure Selbstmord. Wie sagte Einstein, „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Was nützt euch der so hochgehaltene „Wohlstand“ (einer Minderheit), wenn ihr euch selbst vergiftet.

  136. ChrisC4 20. Juni 2017 at 10:19

    Weil sich niemand wehren wollte.Es ist genau wie mit dieser Szenerie als Hitler und seine NATIONALSOZIALISTEN in Frankreich einmarschierten.Was haben die Franzosen daraufhin gemacht?
    Sie haben sich ohne zu wehren unterworfen.Genau das passiert gerade europaweit und alle denken:“Oh allmächtiger Orwell,ich hoffe,ich werde NIEMALS als Rassist oder als N.A.Z.I. beschimpft!“

    Wenn nicht schnell was passiert wird dieses Land in eine einzige Hölle verwandelt,in der man die Trümmer der zerstörten Städte,unsere aufgespießten Köpfe und die Leichen von Millionen sehen kann und sich nur noch dunkel an Europa erinnert,dass sich selbst in den Untergang trieb.Höchstwarscheinlich werden diese blutgierigen und tollwütigen Wilden unsere Leichen bei der „Siegesfeier“ fressen,da wir für die weniger Wert sind als Vieh und „halal“ geschlachtet wurden.

  137. Diesen Unsinn hat sich irgendein antideutscher Linker ausgedacht und nun reden sich die Menschen so einen Irsinn ein,als ob Deutschland der Oberschurke des gesamten Multiversums sei.Typisch Politiker eben.Man kann sie alle in exakt drei Worten beschreiben:

    LÜGNER,HEUCHLER,VERRÄTER!

Comments are closed.