Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Als am Donnerstag gegen 17 Uhr ein arabisch aussehender Mann, gekleidet in Voll-Camouflage, die Ausstellungsräume des Audi-Zentrums Landshut betrat, da schwante dem Personal wohl schon, dass es nun kompliziert werden würde.

Bei dem Besucher handelte es sich, wie sich später herausstellte, um einen syrischen „Flüchtling“ aus der Gemeinschaftsunterkunft am Kaserneneck in Landshut. Er bediente sich zunächst ausgiebig am Kaffeeautomaten und fragte das Personal nach Geld und Zigaretten.

Anzeige

Als man ihm diesbezüglich nicht weiterhelfen wollte und ihm nahelegte, die Geschäftsräume zu verlassen, setzte er sich in ein Ausstellungsfahrzeug und beglückte von dort aus die Anwesenden mit lautstarker arabischer Musik aus seinem Handy. Der Aufforderung, das Fahrzeug zu verlassen, kam er nicht nach und verlangte vielmehr mit den Worten „Gebt mir Schlüssel, … gebt mir Schlüssel….“ die Herausgabe der Autoschlüssel. Ein Verkäufer entgegnete, er müsse bezahlen, dann bekomme er das Auto. Und nun kommt der Klassiker: Die Antwort darauf war „…Frau Merkel bezahlen….Frau Merkel bezahlen….gebt mir Auto….gebt mir Auto….“.

Dank behutsamer „Deeskalationsmaßnahmen“ wurden nur Autos gesteinigt

Die Geschäftsleitung hatte inzwischen die Polizei verständigt und die Anweisung herausgegeben, den Eindringling vollkommen in Ruhe zu lassen, um zu deeskalieren. Offenbar wurde dem Syrer dann die Warterei zu dumm, denn er stieg aus dem Fahrzeug und verließ die Geschäftsräume.

Sein nächstes Ziel war ein Etablissement in der Nähe, wo Damen des horizontalen Gewerbes arbeiten. Dort warf er einige Mülltonnen um und kehrte anschließend wieder zum Audi–Zentrum zurück, weil er offenbar das Gefühl hatte, dort noch nicht fertig zu sein. Er begann, Steine auf die im Freien geparkten Fahrzeuge zu werfen und sie mit Fußtritten zu malträtieren. Bei einem Vorführwagen Audi Q2 ging die Heckscheibe zu Bruch.

Der „Kranke“ an der Tanke

Die Polizei war noch immer nicht vor Ort. Das nächste Ziel des Goldstückes war eine etwa 500 Meter entfernte OMV-Tankstelle, wo er sich selbst bediente, ohne zu zahlen. Auch dort verständigte man sofort die Polizei und nachdem diese schon fast vor Ort war, konnte der syrische Flüchtling in der OMV-Tankstelle festgenommen werden.

Dem Vernehmen nach wurde er wegen psychischer Auffälligkeiten in das Bezirkskrankenhaus Landshut eingeliefert. Allerdings waren die Auffälligkeiten nach Einschätzung der Fachleute wohl nicht allzu gravierend, da er bereits einen Tag später wieder frei herumlief und natürlich erneut einen Polizeieinsatz provozierte.

Es bleibt abzuwarten, ob er dieses Mal in Gewahrsam bleibt oder man ihn erneut gleich wieder auf die Bevölkerung loslässt. Vielleicht kommt er ja als nächstes auf die Idee, mit einem Auto in eine Personengruppe zu fahren, wer weiß…


Update: Das „Landshuter Wochenblatt“ hat die exklusiven Infos von PI-NEWS inzwischen aufgenommen und bestätigt.

394 KOMMENTARE

  1. Das ist normal in diesem bekloppten Land. Und es wird noch lustiger.

    Spätestens zur Rente werde ich diese Kloake verlassen und aus dem sicheren Ausland amüsiert beobachten, wie die Party hier weiter geht.

  2. Eingeladen werden diese Leute von Gutmenschen, Kirchenbonzen und der Regierung. Bezahlen soll dafür das deutsche Volk.

  3. Frau Merkel, Sie schaffen das!!!!

    Bezahlen Sie Ihre Schulden frau Merkel!!!!

    Kaufen Du endlich Auto für die Millionen arme traumatisierte Menschen auf der Welt!!!!

    Schickt alle Eure Rechnungen an den Besteller!!!

  4. Bei so etwas sofort im Bundestag anrufen mit der Bitte, das Geld für das Auto zu überweisen, denn Merkel zahlt. Das hätte ich getan. Wenn die dann irgendwas rumblubbern, dann kommt die Nazikeule. Erst herlocken mit den Versprechen, dass Autos verschenkt werden, und dann diese Personen im Kalten stehen lassen, so dass die, die ja Wärme gewohnt sind, im Winder laufen müssen? Das ist nationalsozialistisch!

    Einfach mal den Spieß umkehren. Funktioniert gut und man hat was zu Lachen.

    –>Ich ging kürzlich in die Zentrale der Grünen in unserer Stadt, mit der Aussage, dass nicht nur Gauland die Özoguz entsorgen will, sondern die AfD Millionen von Menschen ebenfalls. Ich sagte, ich werde das beweisen. Der Typ da drin sah mich mit großen Augen an, nickte und sagte, das wundere ihn nicht.

    https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1220331-1-10/linkspartei-43-millionen-buerger-entsorgen

    –>Dann sagte ich: „Ach, ‚tschuldigung, `s waren die Linken.“
    Ich habe mich süffisant umgedreht und den verpesteten Sauraum verlassen. Ein völlig verdutztes „Was wollen Sie mir damit sagen?“ rief mir der Typ noch völlig geplättet hinterher.

  5. Irgendwann führt das Gastrecht zu einem Faustrecht. Und zwar dem des unfreiwilligen Gastgebers. Und es sollte nicht einen ungebetenen Gast allein betreffen, sondern zuerst den, der auf Kosten anderer eingeladen hat. Das nennt man Revolution/Aufstand/Wende oder schlicht Gerechtigkeit.

  6. Die, die in der Klapsmühle arbeiten freuen sich bestimmt über solche Leute. Wenn da manchmal schon 5 Polizisten Mühe haben die zu bändigen.
    Ab ins nächste Meer mit den Spinnern. Ferkel gleich mit.

  7. Schade, daß nicht alle Flüchtlinge sich so verhalten. Dann würde auf die letzte Pfeife ins Nachdenken kommen – aber so? Nur ein Einzelfall.

  8. … das „Goldstück“ hat Recht!
    Die Worte des Kulturbereicheres mit „frischen“ Inzuchtgenen sind eindeutig!
    Also, satte Rechnung (Privathaftung) an die Wir-Schaffen-das-Kanzlerin für die „Autosteinigung“ schicken!
    Wird nicht bezahlt, kommt der Gerichtsvollzieher!
    Wird immer noch nicht bezahlt, kommt das Sondereinsatzkommano!!!

    So macht man das doch auch mit „Reichsbürgern“ oder?

  9. Merkels Wort sollte reichen. 😀 Das sollte der Audi-Händler doch wissen. Bald wird ein Araber den Laden besitzen.
    Wir haben fertig…

  10. „Vielleicht kommt er ja als nächstes auf die Idee, mit einem Auto in eine Personengruppe zu fahren, wer weiß…“

    Na Aniela, dass wäre doch evtl. ein Grund, diesem Kackstück..äh, meinte Goldstück, ein Auto zu kaufen…dachte für eine neue False – Flag, auf einem unserer Weihnachtsmärkte.

  11. Schade, dass man in Deutschland nicht straffrei gebührend auf Hausfriedensbruch reagieren darf – so Texas like. Davon abgesehen, empfehle ich bei diesem „Mann“ das Fortbewegungsmittel Flugzeug. Zurück in die Heimat.

  12. Wenn man das wieder liest,ist es nur noch eine Frage der Zeit,bis man zur Alkoholikerin wird,um diesen ganzen Schwachsinn noch ertragen zu können.
    Letztens las man hier,dass eine 84 jährige Frau in den Knast musste,da diese Lebensmittel gestohlen hatte,wegen ihrer geringen Rente..
    Und so ein Gast Merkels,der wirklich eine kriminelle Energie aufweist,kommt schnell mal wieder auf freien Fuß..
    Und wenn dieser Gast von Merkel seinen geforderten LKW bekommt,um dann in eine Menge zu rasen,stellen sich die Verantwortlichen mal wieder dumm an!!
    Man kann nicht mehr so viel essen,wie man kotzen müsste!!

  13. im Prinzip denken die ja alle so. Autos, Geld, Zigaretten ….. alles gehört ja ihnen.
    Ich hoffe die weltoffene Audizentrale wählt beim nächsten Mal die AfD.

  14. Stellt euch vor, da treten plötzlich Hunderte oder gar Tausende in Hungerstreik. Kommt dann Murksel persönlich, gemeinsam mit Käßmann und noch ein paar Gutmenschen, um die zu betütteln und zu füttern, oder wie läuft das dann?

    Wie wir alle wissen, und das ist mehr als offensichtlich: Die B O M B E (Bürgerkrief) steht kurz vor der Zündung, – nicht nur, aber auch – weil die „Christen“ von den Unionsparteien zu feige sind, ihre Chefin endlich ins Asyl zu schicken.

    Lieber warten sie offenbar darauf, daß ein Versorgungssuchender ihnen selbst, oder ihren Angehörigen irgendwann den Kopf abschneidet.

    Was für eine unfassbare, ohne jede Übertreibung orwellsche Eskalation, verursacht durch kriminelles Handeln an der Staatsspitze, welches – bis jetzt – keinerlei Konsequenzen hat.

    Unfassbar, was hier abläuft. Das komplette – nichteuropäische – zivilisierte Ausland schüttelt ungläubig die Köpfe.

  15. von der „Sorte“ brauchen wir noch viel , viel mehr……
    ( sagen die Wahlergebnisse )

    Ich musste heut hier in Berlin nach ewiger Zeit einmal wieder U-Bahn fahren…..war wie die Reise im Orient-Express

  16. Der Wilde hat doch recht!
    Es ist tatsächlich rassistisch, wenn die Kartoffeln alle Autos und Häuser haben und die K. nicht.

  17. @ Flammpanzer 3. November 2017 at 20:40
    „Das ist normal in diesem bekloppten Land. Und es wird noch lustiger.
    Spätestens zur Rente werde ich diese Kloake verlassen und aus dem sicheren Ausland amüsiert beobachten, wie die Party hier weiter geht.“

    Das wird nicht viel nützen, wenn die Rentenzahlung ausbleibt, um damit die „Goldstücke“ zu versorgen! Sonst gibt’s Scharia!!!

  18. Also besser werden die Zustände sicher nicht mehr.
    Hier ist das Böse in Person am Werk bzw an der Macht. Ihre „Lieblinge“ sind genauso böse.
    Und die Gutmenschenjunta pfeifen weiter fröhlich ihr Multikulti-Gender-Kulturmarxisten-Lied vor sich hin.
    Einerseits der totale Hohn, andererseits glaubt man diesen kollektiven Schwachsinn gar nicht mehr.
    Steht das Ganze noch nicht kurz vor dem Untergang?

    Und der Gutmensch haut dann noch den raus: „die sind ja gar nicht alle so“ um im gleichen Atemzug dann zu salbadern: „alle Menschen sind gleich“
    Na, wird der Treppenwitz langsam offensichtlich?

    Oh ihr armen, betörten Völker.

  19. Flammpanzer 3. November 2017 at 20:40

    Das ist normal in diesem bekloppten Land. Und es wird noch lustiger.

    Spätestens zur Rente werde ich diese Kloake verlassen und aus dem sicheren Ausland amüsiert beobachten, wie die Party hier weiter geht.
    —————————————————————————————————————————-
    Die Frage ist doch, ob Ihnen dann noch Geld/Rente ins sichere Ausland nachgeschickt wird.
    Wenn hier immer mehr Arbeitsplätze wegfallen und dadurch das Steueraufkommen gemindert wird; immer mehr Kuxxnucken nebst invasiertem Anhang am Frexxen gehalten werden müssen, dann ist Ihre Rentenzahlung ins sichere Ausland aber noch lange nicht sicher!

    Meine hier im Inland dann wohl auch nicht mehr! 🙁 🙁 🙁

  20. Holger Wermuth 3. November 2017 at 20:52

    Und Unsereinst kann vom Audi nur träumen

    Amerika: Vom Tellerwäscher zum Millionär.

    Deutschland: Vom Flüchtling zum Lebemann.

  21. Welches Fahrzeug war eigentlich gewünscht? Ein A1 sicher nicht. Flüchtling von Welt fährt R8.

  22. In Landshut? Hoffentlich kein syrischer Somalier aus Mogadischu!

    Das hätte Helmut Schmidt vor 40 Jahren anders geregelt!

  23. Wir können uns eigentlich lediglich aussuchen, in welcher Dosierung wir den Genozid an unseren europ. Kernvölkern wollen. Das „ob“ stand wohl seit meiner Geburt oder noch früher (80er Jahre), gar nicht erst zur Diskussion.
    Merkel hat uns das mit der Dosierung ebenfalls abgesprochen.
    Vielleicht ganz gut so, dann wachen die Menschen endlich auf.. ?

  24. Wir können uns eigentlich lediglich aussuchen, in welcher Dosierung wir den Genozid an unseren europ. Kernvölkern wollen. Das „ob“ stand wohl seit meiner Geburt oder noch früher (80er Jahre), gar nicht erst zur Diskussion.
    Merkel hat uns das mit der Dosierung ebenfalls abgesprochen.
    Vielleicht ganz gut so, dann wachen die Menschen endlich auf.. ?

  25. Wir können uns eigentlich lediglich aussuchen, in welcher Dosierung wir den Genozid an unseren europ. Kernvölkern wollen. Das „ob“ stand wohl seit meiner Geburt oder noch früher (80er Jahre), gar nicht erst zur Diskussion.
    Merkel hat uns das mit der Dosierung ebenfalls abgesprochen.
    Vielleicht ganz gut so, dann wachen die Menschen endlich auf.. ?

  26. Wir können uns eigentlich lediglich aussuchen, in welcher Dosierung wir den Genozid an unseren europ. Kernvölkern wollen. Das „ob“ stand wohl seit meiner Geburt oder noch früher (80er Jahre), gar nicht erst zur Diskussion.
    Merkel hat uns das mit der Dosierung ebenfalls abgesprochen.
    Vielleicht ganz gut so, dann wachen die Menschen endlich auf.. ?

  27. Wir können uns eigentlich lediglich aussuchen, in welcher Dosierung wir den Genozid an unseren europ. Kernvölkern wollen. Das „ob“ stand wohl seit meiner Geburt oder noch früher (80er Jahre), gar nicht erst zur Diskussion.
    Merkel hat uns das mit der Dosierung ebenfalls abgesprochen.
    Vielleicht ganz gut so, dann wachen die Menschen endlich auf.. ?

  28. susiquattro 3. November 2017 at 20:41

    Frau Merkel, Sie schaffen das!!!!

    Bezahlen Sie Ihre Schulden frau Merkel!!!!

    Kaufen Du endlich Auto für die Millionen arme traumatisierte Menschen auf der Welt!!!!
    —————————————

    Das heißt: …. auf DIE Welt!!!!

    Sorry, das musste ich jetzt eben korrigieren, da bin ich pingelig. 🙂

  29. Tststs…lauter interkültürelle Missverständnisse.

    Bei Audi/VW waren sie, wie bei Daimler und BMW auch, der irrigen Meinung, die wollten bei uns Autos zusammenschrauben, anstatt Autos einfach nur zu haben, wie das offenbar die Ansicht dieses ungeschliffenen Blut…ääähhh…Rohdiamanten war.

    Naja, den Schaden kann der Autohausinhaber ja mal bei der flüchtlingsbefürwortenden Geschäftsleitung des Hauptkonzerns oder gleich bei der Einheitskoalition geltend machen, wobei gleich das nächte Missverständnis zu eskalieren droht.

    Die Einheitskoalitionären und die Konzernbonzen denken nämlich ähnlich wie der Flüchtling: Sie wollen nur haben, aber zahlen sollen andere.

  30. Die Klammern der Zivilisation sind stark. Sehr stark, erfreulicherweise. Aber wer sich umhört, merkt – allen Wahlergebnissen zum Trotz, denn die bedeuten eben KEIN Abbild des persönlichen Umfelds – daß sich da angesichts der islamisch-3.Welt-Barbarei in Deutschland die zivilisatorischen Selbstrestriktionen lockern.

  31. Einzelfall Nummer 2637483635
    Alles Scheiße.
    Das zieht einfach nur runter.
    Am besten hilft RBB Sender Berlin dagegen mit der Sendung :

    So schön ist Deutschland

    Schöne Gebäude und Landschaften, ländliche Idylle, schmalzige Lieder, hach, wie schön.
    Alles in HD, das ist besonders scharfes Bild. Die dauerlächelnde Moderatorin bezeugt, dass laut einer Studie Deutschland das beliebteste Urlaubsland sei, Nummer eins.
    Nur noch geil.

    Man kann aber auch genügend andere Sender aufsuchen, in der unsere schöne Heimat mal im Mittelpunkt ist, Bayern, Almen, Kühe, Kirchen, Schlösser, historische Gebäude.
    Zb auch SWR: „Expedition in die Heimat“

    Leute, schaut mehr fern!
    Der Schock bei der Rückkehr in die Realität ist einfach irre 😀

  32. Heisenberg73 3. November 2017 at 20:47

    Da hat der Syrer auch Recht! Frau Merkel soll zahlen, aus eigener Tasche! Nix Steuergeld!
    ———-
    Was heißt hier „aus eigener Tasche“!
    Die 200.000 Euro p.a., die SED-Merkelchen abzockt, SIND Steuergeld.

  33. möchte mal wissen, welche Partei genau das … “ Audi-Zentrum Landshut „… bei der letzten BT-Wahl mit wieviel Geld unterstützt hat, ich glaube, mit diesen Ärger und Stress trifft es nicht die falschen Sponsoren

  34. Berlinzentrale 3. November 2017 at 20:50
    […]
    Ich musste heut hier in Berlin nach ewiger Zeit einmal wieder U-Bahn fahren…..war wie die Reise im Orient-Express

    Und ich fahre morgen und Sonntag nach Frankfurt/Main zur Schicht – ein Zoobesuch ist nichts dagegen.

  35. Der hat Mercedes mit Audi verwechselt. In der Mercedes-Werbung sind Flüchtlinge zu sehen. Und daher wollte er sich seine A-Klasse abholen und sich anschließend eine deutsche Frau besorgen.

  36. Die einzige Frage, über man eigentlich angesichts der realen Anarchie-Verhältnisse im gesamten Land blos noch nachdenken kann, ist die Frage, wann der Bürgerkrieg in die heiße Phase – Libanonisierung Deutschlands – übergeht?

  37. Ja, das sind wirklich, geistig kerngesunde Fachkräfte. Da hilft nur eins: ein Arschtritt Richtung Heimat!

  38. Klasse, bitte noch viel mehr davon und möglichst in jedem Autohaus in jeder Stadt, aber besonders bei Mercedes, da der Boss Zetsche doch so wild auf die Goldstücke war. Ruckzuck ist dann wirklich jeder Mitarbeiter eines Autohauses guter Wähler der AfD.

  39. Realsatire – bitte mehr davon.
    Allahu Sackhaar!

    P.S.
    Islam raus aus Europa.
    Deus vult!

  40. @ Babieca 3. November 2017 at 21:14

    Ich bin so stolz auf unsere „Landesverteidiger“. Dafür zahlt man doch gerne seine Steuern.

  41. Ich könnte mich totlachen über diese Irrenstall,genannt Deutschland.Die GröBaZ macht Sefiies mit den „Goldstücken“,verspricht alles und schafft damit innere Unruhen,da Erwartungen nicht erfüllt werden,lässt ihr eigenes Volk im Regen stehen….und?…….ward nicht mehr gesehen oder gehört!…..Was ist das für eine Regierung,die sich ständig dünne macht,keine Antworten gibt,nur die zweite oder dritte Reihe Politiker reden lässt,den Staat in Gewalt und rechtlosigkeit,natürlich nur für „Goldstücke“verfallen lässt.Die Sicherheitskräfte der Polizei,total überfordert und allein gelassen,die Judikative total überfordert und allein gelassen,die Bürger der Willkür von gewaltbereiten ausländischen Verbrechern überlassen…..wo ist die Kanzlerin?…wo ist der Innenminister,…wo ist der klare Menschenverstand?…wer kauft mein Haus? ich habe die Schnauze voll!

  42. rene44 3. November 2017 at 21:06

    Am besten hilft RBB Sender Berlin dagegen mit der Sendung: So schön ist Deutschland
    Schöne Gebäude und Landschaften, ländliche Idylle, schmalzige Lieder, hach, wie schön.

    Erinnert immer an „Postman“, die Szene, in der die apokalyptisch hausenden Männer „The Sound of Music“ sehen. Das amerikanische Pendant zu Heidi. Oder in „Soilent Green“ die Bächlein, Rehlein und Wälder als Begleitfilm zum Einschläfern.

    Ehe mich jemand erwischt: Auch ich finde solche Motivationsfilme schön. Vor allem, wenn sie nicht als Einlullung eingestzt der ÖR eingesetzt werden, als Simulation dessen, was längst verloren ist, sondern als kämpferische Erinnerung, was zu bewahren ist. So z.B., „Unser Europa – -nicht Lampedusa, nicht Brüssel“:

    https://www.youtube.com/watch?v=p3rYvVGvd_4

  43. Schei.s doch auf die Autos! Hier bin ich Revoluzzer. Sachen kann man oder Frau
    versichern, sein/ihr eigenes Leben schwerlich.
    Auch das ist nur einer Person zuzuschreiben, der GroeSchaZ, und ihren Helfern!
    Stehen die Linden noch? War lange nich in dickes B. Schöne liebe Gruesse! 🙂

  44. VW wollte doch auch die Goldstücke, so wo ist das Problem. Merkel & Co bitte vom Privatvermögen dem Goldstück seinen Audi bezahlen !

  45. Freu mich schon auf die Zeitungsmeldungen von morgen in denen Claudia Roth verkündet:
    „Wie soll jemand Deutsch lernen, wenn er kein eigenes Auto hat?“

  46. #Selbsthilfegruppe

    Das ist ein weiteres Beispiel dafür, daß offenbar die beratungsresistenten und ignoranten „Joggerinnen“, es nicht lassen WOLLEN, alleine – und dazu noch mitten in der Nacht (!) – in der heutigen Zeit, angesichts der allseits bekannten Verhältnisse, zu joggen.

    Da muß man auch nach dem Geisteszustand dieser „Joggerinnen“ fragen (!)

  47. Australien.

    „Flüchtlinge“ wollen nicht umziehen, aus Angst vor Einheimischen.

    Sie sind auf der Insel Manus (Papua-Neuguinea) untergebracht
    und sollen in ein anderes Lager.
    Menschenrechtler fordern Deutschland auf, einzugreifen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-auf-manus-kein-wasser-kein-strom-keine-nahrung-a-1176278.html
    ___________________________
    Das fehlt noch, daß Steinmeier oder Merkel auf die Idee kommen,
    Australien die „Goldstücke“ abzunehmen.
    Aber im Irrenhaus Deutschland ist ja alles möglich !

  48. Wer in Berlin wohnt, ist an solches Verhalten gewohnt…Und viele große Firmen und Unternehmen machen da voll mit wie z. B. Mercedes mit seiner „Ich bin ein Dealer, bin schwarz, jage blonde Frauen am Strand und fahre Mercedes“- Werbung. Oder der Ottoversand, welcher uns in seinem neuen Katalog kaffeebraune und schwarze Menschen präsentiert. Nachdenklich stimmt auch die Pampers- Werbung, in der nur noch schwarze und islamische Babies zu sehen sind. Nicht zu vergessen ist bitte auch Lidl, welches regelmäßig christliche Kreuze wegretuschiert und oft eine orientalische Gourmetwoche veranstaltet….und und und..Dass die merkelschen „Nobelpreisträger“ kognitiv tiefergelegt sind bzw. einen IQ vom halben Knäckebrö haben, ist allgemein bekannt. Da heißt es „nicht aufregen“…doch ich für meinen Teil merke mir alle Namen und Unternehmen und boykottiere diese. Das sollten alle machen, und dann merkt das jeweilige Unternehmen dies irgendwann. Ich esse schon seit Jahren keinen Drecksdöner, keinen Kackscharwarma, kaufe nie wieder einen Mercedes, fahre keine DB mehr, kaufe nie bei Lidl, vermeide Ikea, schaue kein ÖF usw- Als ich sah, dass mein Friseur einen Musel eingestellt hatte, ging ich nie wieder zu diesem Friseur- Eigentlich schade, dass der Musel nur einen winzigen Q2 leicht demolierte. Wer so feige wie Audi ist, sollte mehr in die Hackfresse bekommen.

  49. Wer glaubt die Kuffar Merkel würde jedem Fluchtsimulanten ein Auto schenken, glaubt auch an die 72 Jungfrauen. Man kann sich gar nicht vorstellen wie gehirnamputiert die Fachkräfte doch sind.

  50. Das ist alles noch harmlose Folklore.

    Richtig übel könnte es werden, wenn in wirtschaftlich härteren Zeiten Teilhabe-Forderer-Tsunamis über die verträumten idyllischen Vorgärten der Reihenhaussiedlungen hereinbrechen.

    Dann wird keiner da sein, der dem Einhalt gebieten kann.

    Da gehen dann nicht nur ein paar Scheiben zu Bruch.

  51. Aus Syrien kommen fast nur Ärzte und Ingenieure zu uns … alles sensible Hochqualifizierte … Die müssen nur ein paar Wochen Deutsch lernen … dann zahlen die unsere Renten …

  52. So unrecht hatte der Kerl nicht mal mit „Gib Auto, Frau Merkel bezahlen, jetzt isch geh Puff“ etc.
    Der Islam ist die weitaus grössere, echte Massen- Psychose .An die glauben über 1,3 Milliarden veritable Psychotiker,“global gesehen“,nicht wahr…

  53. nicht die mama 3. November 2017 at 21:03


    Tststs…lauter interkültürelle Missverständnisse.

    Bei Audi/VW waren sie, wie bei Daimler und BMW auch, der irrigen Meinung, die wollten bei uns Autos zusammenschrauben, anstatt Autos einfach nur zu haben, wie das offenbar die Ansicht dieses ungeschliffenen Blut…ääähhh…Rohdiamanten war.

    Naja, die DAX-Konzerne haben immerhin 54 rohgeschliffene Mohammedaner eingestellt!

    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlige-arbeit-dax-unternehmen-100.html


    Im Sommer meldete die FAZ, dass die 30 DAX-Unternehmen Anfang Juni gerade einmal 54 Flüchtlinge beschäftigten.

  54. Der DLF erzählt -dümmlich aufbereitet, wie es so seine Art ist- Märchen:
    Wer Geschichten über „rechte Übergriffe“ dringend braucht, erfindet sie eben. Als Interviewpartner finden sich „Antifaschisten“ aus dem eigenen Dunstkreis, die von dubiosen Cliquen fabulieren, welche mit kaputten Flaschen und Baseballschlägern den linken „Opfern“ auflauerten, wenn diese Sticker entfernten, auf denen angeblich „I love Hitler“ (!) steht.
    Einfach nur noch traurig, die Verfassung der Staatsmedien („Wie der Herr, so´s Gescherr“). Und eklig.

    http://www.deutschlandfunk.de/rechte-uebergriffe-in-hamminkeln-ist-wegschauen-einfach.862.de.html?dram:article_id=399690

    „Viele Bürger hatten Angst rauszugehen, weil sich die Neonazis auf der Straße zusammenrotteten.“
    Aber sicher doch. So erlebt man das in Deutschland, vor allem seit Silvester 2015/16.

    „Und kein Volksfest verlief ohne Prügeleien und Verletzte.“
    Das kann man wohl sagen. Manchmal sind auch Messer, Macheten und Schusswaffen im Einsatz.

  55. Bei solchen Leuten helfen diese Kuschelmethoden gar nicht!

    An dem Tag, an dem dieses Früchtchen von einem, vielleicht Security in dem Audi Autohaus, mal richtig die Visage („FRESSE“) blau geschlagen bekommt, auf allen Vieren in Schmerzensqualen um sein Leben kriecht, das wird der Tag, wo auch dieser Vogel ganz ohne Psychiater zu verstehen lernt: „Da gehe ich besser nicht mehr hin!“ (Unterricht auf Arabisch)!

  56. …ja, die Deutschen sind alle feige, devot, ja unterwürfig…peinlich ein Deutscher zu sein. Die Indoktrination und somit der von Kita an trainierte eingefleischte Schuldkomplexsitzt so tief, dass Musels sich auch bei Audi alles trauen….Was haben sie denn schon zu befürchten? Gar nichts. Polizei in Berlin brauchst du nicht rufen, die ist ja auch schon halb islamisiert.
    Wenn die deutschen Patrioten sich an einem äußerlichen Zeichen auf der Straße erkennen würden, wären sie mutiger gegen solche Aktionen vorzugehen.

  57. Tritt-Ihn 3. November 2017 at 21:30

    Deutschland soll helfen
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-auf-manus-kein-wasser-kein-strom-keine-nahrung-a-1176278.html

    Das übliche Geheule von barbarischen Männern und der UNO=geschlossener-islamischer-Stimmblock-Barmer. Widerlich. Übrigens interessant: Der Spargel mag mich nicht, weil ich Adblock habe (und nein, ich schalte ihn für den Spargel nicht aus). Gut so. Dieser Jaulartikel ist aber frei zugänglich, Adblock hin oder her.

    Wenn es um Moslemgejaule und Deutschland als Ziel der weltweiten Völkerwanderung geht, schaltet der Spiegel alles frei.

  58. Babieca 3. November 2017 at 21:24
    […]
    Oder in „Soilent Green“ die Bächlein, Rehlein und Wälder als Begleitfilm zum Einschläfern. […]

    Als der Film die ersten male im TV lief und ich „drüben“ (damals im Kindesalter) in der DDR diese Szene sah, habe ich es schlicht und ergreifend nicht verstanden, dass jemand vor Glück weint, als er Bilder vorgespielt bekam, die in früheren Zeiten selbstverständlich und etwas alltägliches waren.
    Heute versuche ich mir manchmal beim „Seele baumeln lassen“ vorzustellen, was das für ein Land ohne Türken, Araber, Afrikaner, Libanesen, Kurden, „Flüchtlinge“ und Grüne sein könnte……und stelle jedes mal schockiert fest, dass es ausserhalb jeder realen Vorstellungskraft liegt.

  59. Er hat wohl, allen Unkenrufen zum Trotz, Zeitung gelesen und sich in mustergültiger Kanzler_Innengläubigkeit gedacht, dass die „Mächtigste Frau der Welt“ für ihn die Karre schon klarmachen könnte.

    Das sind die zehn mächtigsten Frauen der Welt
    Die Bewunderung ist ungebrochen: Zum vierten Mal in Folge hat das „Forbes“-Magazin Angela Merkel zur mächtigsten Frau der Welt gekürt. Überraschungen gibt es auch – auf den folgenden Plätzen.

    https://www.welt.de/politik/gallery128511701/Das-sind-die-zehn-maechtigsten-Frauen-der-Welt.html

    Man beachte den geschlossenen Kommentarbereich.
    :mrgreen:

  60. Warum läuft der Kerl überhaupt in CAMOUFLAGE durch die Gegend?

    Gehört er am Ende noch zu der Truppe, die zu Hunderten kürzlich in CAMOUFLAGE-Klamotten durch die Straßen von Hanau gepoltert sind, ganz Hanau mit Rebellenschreie unsicher gemacht haben ohne dass die Polizei sie aufgehalten hätte!

    Was sind das für Camouflage Heinis? Was wollen die???

  61. Geisteskranke, Analphabeten, Kriminelle, Sozialhilfedauerfälle, IS-Terroristen, Frauengrapscher usw.

    Mal ehrlich, wo bitte bleibt die versprochene „Bereicherung“ unserer Gesellschaft, unserer Wirtschaft, unseres Arbeitsmarktes? Wo bleibt der erhoffte „Mehrwert“, der Zugewinn, der Vorteil durch die Migration dieser meist ungebildeten und kulturfremden Fake-Schutzsuchenden???

    Mittlerweile sind die meisten seit 2-3 Jahren hier, aber bisher gibt es kaum Positives zu berichten, stattdessen unzählige Probleme, enorme Kosten in Milliardenhöhe und eine deutlich gestiegene Kriminalität.

    Kaum welche stehen in Lohn und Brot, die erschreckende Mehrheit ist auf staatliche Vollversorgung angewiesen und ich befürchte das wird auch in 5 Jahren nicht viel anders aussehen.

    Die ganzen Märchen, die man uns zu Beginn der „Flüchtlingskrise“ aufgetischt hat, um uns die hunderttausenden von „Geflüchteten“ schmackhaft zu machen, der demografische Wandel, unsere alternde Gesellschaft, gut ausgebildete Fachkräfte, dankbare „Schutzsuchende“, schnelle Integration, niemandem wird etwas weggenommen, es kommen doch übewiegend Familien, Terroristen suchen sich andere Wege nach Europa, jeder wird registriert, abgelehnte werden schnell abgeschoben… usw. usw. usw. Alles hat sich am Ende als falsch erwiesen.

    Anstatt gebildeter, dankbarer Familien mit echtem Bleibegrund kamen (und kommen weiterhin) überwiegend bildungsferne, alleinreisende Primitivmänner ohne Papiere, zweifelhaften Mehrfachidentitäten und krimineller Veranlagung. Und zum Dank dürfen wir sie auf Jahre hinaus mit unseren Steuergeldern alimentieren.

  62. nicht die mama 3. November 2017 at 21:41

    Sie ist die mächtigste Frau der Welt!

    Was Stalin, Morgenthau und Churchill, beileibe keine ChorknabInnen, nicht geschafft haben, Merkel hat die Macht, Deutschland zu zerstören!

  63. Babieca: Beim Video vom Institut Iliade muß ich immer eine Träne zerdrücken. Es ist einfach großartig. Ich habe es damals auch zu Verwandten nach USA geschickt: Great stuff.! war die Reaktion.

  64. Flammpanzer 3. November 2017 at 20:40
    „Das ist normal in diesem bekloppten Land. Und es wird noch lustiger.
    Spätestens zur Rente werde ich diese Kloake verlassen und aus dem sicheren Ausland amüsiert beobachten, wie die Party hier weiter geht.“

    Wie wir.
    Es wird in 5 Jahren soweit sein.
    Schauen uns schon mal um nach einem Haus in Ungarn.
    Litauen oder Lettland – auch nicht verkehrt.
    Da waren wir in diesem Jahr.
    Finanziell für uns ohne Probleme machbar.
    Am Plattensee gibt es Häuser mit großen Grundstücken
    schon für 30.000 EURO.
    Handwerklich sind wir begabt.
    Nur weg hier!!

  65. Babieca 3. November 2017 at 21:40
    […]
    Wenn es um Moslemgejaule und Deutschland als Ziel der weltweiten Völkerwanderung geht, schaltet der Spiegel alles frei.

    Hier mein absolutes „Lieblingsfoto“, was die mohammedanische Pallywoodshow in letzter Zeit aufgeboten hat

    Auf Platz meiner Hitliste zwei landete ein Bild, das ich leider nicht mehr auftreiben konnte, das zeigt, wie ein „Flüchtling™“ bis zur Hüfte im Wasser steht und nach einem Seil greift.

  66. Mal sehen , wann sich die ersten Versicherer bereit erklären die zu erwartende Geldstrafe für das notwendig gewordene „Kuffnucken verprügeln“ (als Form der kulturellen Verständigung) zu übernehmen. Bei einem Ersttäter sollte das nicht übermässig teuer werden und eine Geldstrafe im Rahmen von 60-90 Tagessätzen münden.
    Juristisch vorbestraft wäre man damit nicht.
    Die zu erwartende Summe wird mit Sicherheit geringer sein, als der Schaden , den diese mohammedanischen Kackbratzen an den hochwertigen Autos anrichten würden .
    Beispielrechnung: Angestellter des Autohauses verkloppt den Asylneger.
    Monatsgehalt 3000,- €
    Ein Tagessatz sind ein 30igstel von 3000= 100.
    Somit würden kalkulierbare Kosten von 60(TS)x 100=6000€ von Versicherungsseite zu begleichen sein bzw. 9000€ bei 90 TS.
    Wenn solche Pisser 4 oder 5 Autos demolieren , sind Schäden in der Grössenordnung von mehreren Zehntausend Euro noch gering geschätzt.Insofern würde sich dieses Modell sicher für den Versicherer lohnen, wenn er demjenigen, der die Strafe „auf sich nimmt“ zusätzlich als Bonus obendrein noch diverse Vergünstigungen in seiner Police anbiete würde. Da würden sicher viele Besitzer von KFZ Versicherungen mit hohen Beiträgen gern zustimmen.Ich fände solch ein Modell eine Win Win Situation für alle Beteiligten, da die Polizei wegen Bagatellschäden am Fahrzeug auch heute schon nicht mehr ausrückt.

  67. Polit222UN 3. November 2017 at 21:29

    Ich möchte nicht hoffen, dass es den Frauen in Deutschland quasi angelastet wird- wie in den Moslem-Ländern, „selbst schuld, die Schlampe, was hat die auch draußen zu suchen“- wenn sie nach draußen gehen, auch bei Dunkelheit.
    Es wäre sehr unschön, die Schuld für kriminelles Verhalten von anderen bzw. von triebgesteuerten und asozialen Humanoiden migrantischen Ursprungs bei den Opfern zu suchen.
    Das sollte zu keinem Zeitpunkt getan werden.

  68. Das Vaterland geht täglich ein Stück mehr kaputt und obwohl wir es gemeinsam leicht ändern könnten geschieht es vor unseren Augen.

  69. Polit222UN
    3. November 2017 at 21:29

    Oh, wieder ein Feigling, der glaubt, Opfer islamischer Gewalt belehren zu müssen.

    Die deutsche Frau kann sich zu jeder Uhrzeit aufhalten wo SIE das will.

    Sorge dafür!

  70. Tritt-Ihn 3. November 2017 at 21:30

    Australien.

    „Flüchtlinge“ wollen nicht umziehen, aus Angst vor Einheimischen.

    Sie sind auf der Insel Manus (Papua-Neuguinea) untergebracht
    und sollen in ein anderes Lager.
    Menschenrechtler fordern Deutschland auf, einzugreifen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-auf-manus-kein-wasser-kein-strom-keine-nahrung-a-1176278.html
    ___________________________
    Das fehlt noch, daß Steinmeier oder Merkel auf die Idee kommen,
    Australien die „Goldstücke“ abzunehmen.
    Aber im Irrenhaus Deutschland ist ja alles möglich !
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Überhaupt keine Frage. Die Berliner Weltenretter werden die holen.

    Ich freu‘ mich auf die Rente mit 90.

  71. Unsere Regierung wird mit diesen „Kriegern“ nicht fertig!

    Alt und fett hocken sie im Ministerium, zu träge und feige und zu müde, lebensnotwendige überlebenssichernde Entscheidungen zu treffen. Dazu ein Zwerg, der das Kommando angibt!
    Es ist so, als ob ein Seniorenwanderclub einer Truppe Ringkämpfern gegenübersteht!
    ANGST & HILFLOSIGKEIT das ist alles was von ihnen übrig geblieben ist!
    Sie verstecken sich hinter ihren Security Männern und hinter ihrem Panzerglas!

  72. Cendrillon 3. November 2017 at 21:06

    War das Franco Albrecht?

    Hehe. Was macht der eigentlich? Lange nix gehört. Dafür hat die Fregatte Mecklenburg-Vorpommern, abkommandiert zum Schleusen (aka „Operation Sophia), knapp vor Libyen rund 200 Schmarotzer nach Europa transferiert. ntv (Bertelsmann) war „embedded“ vor Ort

    Claro que si. Der tägliche Blick in die spanischen Online-Tageszeitungen.

    Rescatados en cuatro pateras 167 inmigrantes, 27 de ellos menores de edad

    Heute lediglich 167 subsaharanensische Spanien-Schlauchboot-Späturlauber (4 Kreuzfahrtgummiboote) gerettet. Darunter 27 MUFLs.

    Das ist unterdurchschnittlich für die spanische Urlaubsnachsaison. Da geht noch viel mehr.

    http://www.abc.es/espana/abci-rescatados-pateras-155-inmigrantes-27-ellos-menores-edad-201711030905_noticia.html

  73. Er sollte mal bei seinem glaubensbruder ramsan kadyrow in tschetschenien nachfragen.man munkelt,kadyrow habe 30 porsche cayennes in seinen garagen stehen,gekauft von spurlos verschwundenen russischen steuergeldern

  74. jeanette 3. November 2017 at 21:56


    Es ist so, als ob ein Seniorenwanderclub einer Truppe Ringkämpfern gegenübersteht!
    ANGST & HILFLOSIGKEIT das ist alles was von ihnen übrig geblieben ist!
    Sie verstecken sich hinter ihren Security Männern und hinter ihrem Panzerglas!

    Hoffentlich keine Berliner Polizisten der neuesten Generation. Als Wessi wünsche ich mir lieber das Wachregiment Felix Dzerschinksi zurück!

    Oder das Wachbataillon?

    http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/a/kdoskb/!ut/p/z1/hVBda8MwDPxHkWLPcvbYLi2EpaW0-4pfinBMmpHaxXhlP38OY9tTmQ4dSHecQGDgDYzn6zhwGoPnKc-doeOyap9acS9EuxECm1pVy83dHrEp4QVe_7OYLOONWiAcegddztB_GbV6WGGzVo_PtW5L3JdwAAOmd4UN3qWZk_NpzDxETiEWlxDTNCsfMWalGHvoyGlFlqyUUku8DWKpc0tiUlRRKfAH89F3vvLnbz7b-THQndj3k9sFu_heXM7rartVwxe8n5qI/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922D5CE0IF5KUD7L10R1

  75. Johannisbeersorbet 3. November 2017 at 21:55

    Tritt-Ihn 3. November 2017 at 21:30

    Australien.

    „Flüchtlinge“ wollen nicht umziehen, aus Angst vor Einheimischen.

    Sie sind auf der Insel Manus (Papua-Neuguinea) untergebracht
    und sollen in ein anderes Lager.
    Menschenrechtler fordern Deutschland auf, einzugreifen.

    Ach.
    Der gleiche Bericht ist für das heute-journal angekündigt. Bericht dürfte in wenigen Minuten kommen. Wie man sieht operieren die deutschen Medien völlig unabhängig voneinander bzw. schreiben einträchtig von der dpa ab.

  76. #eigenvalue

    1. Habe ich niemanden belehrt, sondern meine Sicht zu diesem – eigenverantwortlichen – Verhalten geäußert, welches dieser Frau – selbstverständlich – frei steht.

    2. Ich bin kein Feigling, nur weil ich auf leichtsinniges Verhalten von Mitmenschen hinweise. Wenn jemand mit 2 Promille Auto fährt, dann ist es auch nicht meine Aufgabe und Pflicht, das zu unterbinden, ….
    3. Warum sind Sie nicht mitgelaufen, und haben es unterbunden? So ein ausgemachter Schwachsinn (!)

  77. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2017 at 21:47

    Babieca 3. November 2017 at 21:40
    […]
    Wenn es um Moslemgejaule und Deutschland als Ziel der weltweiten Völkerwanderung geht, schaltet der Spiegel alles frei.
    Hier mein absolutes „Lieblingsfoto“, was die mohammedanische Pallywoodshow in letzter Zeit aufgeboten hat

    Auf Platz meiner Hitliste zwei landete ein Bild, das ich leider nicht mehr auftreiben konnte, das zeigt, wie ein „Flüchtling™“ bis zur Hüfte im Wasser steht und nach einem Seil greift.

    Hier bitte:

    http://www.bento.de/politik/bundestagswahl-2017-das-sagen-die-parteien-zum-thema-fluechtlinge-1699538/

    Sowas muss man bookmarken.

  78. Die Zustände in diesem Land sprechen sich weltweit herum

    Habe eben von einem amerikanischen Touristen gehört, der sehr viele Einzelheiten kennt (er wird ja auch nicht von Staatsmedien ruhiggestellt). Der fragte nach der Sicherheitslage in einigen Städten.

    Failed State Germany- die Welt schaut zu.

  79. Die Geschäftsleitung hatte inzwischen die Polizei verständigt und die Anweisung herausgegeben, den Eindringling vollkommen in Ruhe zu lassen, um zu deeskalieren.

    ————————————–
    Das verstehe ich nicht: Gibt es in Landshut keine gestandenen bajuwarischen Mannsbilder mehr? Früher, do hätten’s dem Syrer, dem dammichen Saukerl, a Maulschellen geb’n und des G’schiess mit’m Orschtritt vom Hof g’jagt! Bayerische Deeskalation, des woar früher an kräftiger Faustschlag mitten ins G’sicht! Dann wär a Ruh‘ g’wes’n!

  80. Die Grünen würden dem Flüchtling lieber aus den Steuergeldern einen Tesla kaufen, da der Audi die Umwelt zu sehr belastet.

  81. Wir werden Lager brauchen, große Lager. Und Zäune, sehr hohe Zäune mit Stacheldraht. Dazu scharfe Hunde.

  82. @ vollhorst: … hast du da nicht noch ein paarcDinge vergessen? Erst dann wird dein Höschen rrrrichtig feucht.

  83. So geschehen in Bayern – daran zu erkennen, dass der Gast von Frau Merkel sich immerhin auf Deutsch artikulieren konnte. In Berlin oder NRW undenkbar; hier wird im Sinne der multikulturellen Unterwerfung erwartet, dass Sitten, Gebräuche und Sprache der kulturell wertvollen Flüchtlinge von der einheimischen Bevölkerung gebührend respektiert und verstanden werden. Undenkbar, dass einer der zugereisten Ärzte, Ingenieure oder Mechatroniker sich hier anpassen muss. Wahrscheinlich spricht die Polizei bald Arabisch, und wir dummen, steuerzahlenden Kartoffeln dürfen uns noch freuen, dass endlich die Scharia für klare Verhältnisse sorgt…

  84. diese Typen
    verursachen nur Kosten und Ärger
    unglaublich
    man sollte die Grünen zwingen
    mit den Scheinasylanten in einem Zimmer zu leben

  85. Vagabondo 3. November 2017 at 21:11
    Mehr davon! Bravo! Den Deutschen ist langweilig! 87% wollen mehr, mehr, mehr!

    Grüß Gott,
    auch Sie vergessen den mittlerweile hohen Anteil an Wahlberechtigten Neubürgern mit Koran Hintergrund!
    Denken Sie wirklich die hätten für die AfD gestimmt?

  86. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2017 at 21:47

    Hier mein absolutes „Lieblingsfoto“, was die mohammedanische Pallywoodshow in letzter Zeit aufgeboten hat

    Erinnert an Green Helmet (Klarname Salam Daher)
    https://tinyurl.com/ybv9gbur

    und Flat Fatima…
    https://tinyurl.com/y8ya63zp

    NB: Danke für die Anmerkungen zu Soilent Green. Als ich ihn erstmals (Bundesrepublik, zu Hause) sehen durfte, 1981 in Holm, einem Geestkaff mit Dachsen und Rehen gleich neben unserer „Hütte“, konnte ich es auch nicht fassen. Damals verschlang ich noch SF mit der Invasion von mörderischen „Anderen“. Die Freude ist mir vergangen…

  87. “ Und nun kommt der Klassiker: Die Antwort darauf war „…Frau Merkel bezahlen….Frau Merkel bezahlen….gebt mir Auto….gebt mir Auto….“.
    ——————————————-

    Nanu, hat er das nicht oft genug von den Seinigen gehört? „Haus und Auto in Germany“ – sagten die doch alle. Also bitte, Ihr Kartoffeln, her damit!

  88. Seltsam, die linksliberalen Schreibschweine, allen voran die Schreibhuren Friede Springers (ihr wisst schon, die Mutter aller Schreibhuren, die sich in den Verlag eingeheiratet hat), erzählen uns jeden Tag, dies seien Schutzsuchende und keine Wohlstandssuchenden

  89. Horst_Voll 3. November 2017 at 22:15

    Wir werden Lager brauchen, große Lager. Und Zäune, sehr hohe Zäune mit Stacheldraht. Dazu scharfe Hunde.
    —————————

    Und Strom für die Zäune. Sehr viel Strom.

  90. Alter Fritz 2016 3. November 2017 at 21:31

    … Dass die merkelschen „Nobelpreisträger“ kognitiv tiefergelegt sind bzw. einen IQ vom halben Knäckebrö haben, ist allgemein bekannt.

    grööööl You made my day!
    🙂

  91. Schon die Bereitschaft, Frau Merkel eine weitere Amtszeit zu ermöglichen, werde ich der FDP nie verzeihen.

  92. Die Irren dieser Welt wittern halt wo sie willkommen sind, wo man sich direkt nach ihnen sehnt.

    Mehrkill hat denen auf Irren-gängigen Frequenzen, mit vielen vielen Megawatt Sendeleistung zu verstehen gegeben, wie glücklich sie sich schätzen würde, ihnen unser Land zu überlassen.

    Nun ist sie nun mal da, die Mehrkill.
    Sagte sich der CDU/CSU-Abschaum.

  93. In der örtlichen Lügenpresse wird dem linksgrünen Abschaum Leipzigs erneut eine Plattform geboten, gegen die bevorstehende Compact-Konferenz von Herrn Elsässer zu hetzen. Der linksgrüne Abschaum will mit einem „Offenen Brief“ mögliche Tagungsorte anschreiben und so die Veranstaltung von Compact behindern.

    Quelle: htt p://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Gegner-von-Compact-Konferenz-schreiben-offenen-Brief-an-moegliche-Tagungsorte

    Federführend beim linksgrünen Abschaum ist der Bolschewist Steven Hummel. In meinem Stall hat jede Sau auch einen Namen und so bin ich der Meinung, dass man euch auch ein Bild dieses linksgrünen Abschaums zur Kenntnis geben sollte: http://www.torgauerzeitung.com/img/news/201703/20170328114039000328_03_LuK-Steven-hummel_gr.jpg Das der Abschaum bei einem staatlich geförderten Antidiskriminierungsbüro arbeitet, verwundert sicherlich nicht mehr wirklich. So eine asoziale Sau wird sich wohl ein Leben lang vor der Arbeit drücken. Ein Alleinstellungsmerkmal aller Linken übrigens. Von Kipping bis Kotze …

  94. @ flaschensammler 3. November 2017 at 21:20:

    Was ist das für eine Regierung,die sich ständig dünne macht,keine Antworten gibt,nur die zweite oder dritte Reihe Politiker reden lässt,den Staat in Gewalt und rechtlosigkeit,natürlich nur für „Goldstücke“verfallen lässt.

    Ich kann’s nur in einer Endlosschleife wiederholen: DAS SIND SCHAUSPIELER!

    Die haben nichts zu entscheiden. Die haben nur die Aufgabe, so zu tun, als ob sie eine Regierung wären. Aber in Wirklichkeit quatschen sie uns bloß die Ohren damit voll, was wir denken und fühlen sollen.

    Im Grundgesetz steht nicht: „Die Parteien setzen den politischen Willen des Volkes um.“ – trotzdem ist der Glaube, sie müssten das eigentlich tun, nicht totzukriegen. Da steht: „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.“

    Und genau das machen sie! Sie geben sich Mühe, unseren Willen so zu formen, dass er zu dem passt, was geschieht und worauf sie null Einfluss haben. Zum Beispiel: „Wir müssen diese Menschen als Bereicherung empfinden“.

  95. Wenn man solche Meldungen liest,begreift man doch erst,welcher Bodensatz hier angespült wurde und noch wird.
    Wenn der dann noch erfährt,daß er für wenig Lohn auch noch schwer schuften muß oder bis zum Lebensende mit dem Hartz Satz abgespeist wird,dreht der vollkommen durch.
    Man sollte,bei der Einreise gleich eine Hochglanzbroschüre verteilen,wo in jeder erdenklichen Invasoren und Glücksritter Sprache steht.
    Hier nix Haus,nix Wohnung,nix Auto,nix blonde Frau,wenig Geld und vieeel schwere Arbeit!

  96. Student mit Messer bedroht und ausgeraubt

    Am Donnerstag (gegen 8:15 Uhr) soll ein 26-Jähriger Student in München mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden sein. Der junge Mann sollte in einer Bäckerei für Angestellte bei den Jugendmedientagen Frühstück einkaufen, als er laut Polizeibericht im Golddistelanger auf drei junge Männer traf.

    Täter 1:

    Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 16-18 Jahre alt, athletische Figur, orientalischer Typ, dunkle Haare, sprach deutsch mit Akzent, bekleidet mit einem roten Kapuzenpullover, führte ein Messer mit sich.
    https://www.muenchen.tv/student-mit-messer-bedroht-und-ausgeraubt-247223/

  97. Mehrkill versucht den totalen Untergang unserer Heimat herbei zu moderieren:

    (…)Sie sei zuversichtlich, dass die Koalition kommt – man müsse sich nur „mühen und anstrengen“, sagt die Kanzlerin.

    Die CDU scheint bereit, sich bis zur Selbstaufgabe zurückzunehmen.
    (…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170310853/CDU-will-Jamaika-mit-Identitaetsverweigerung-retten.html

    Die Schwachmaten-CDUler offenbar weiterhin bereit,
    sich der selbstsüchtig-abartigen Matrone des Bösen, zu unterwerfen.

  98. Wenigstens einer, der der Jamaica-K(l)oalition optimistisch entgegensieht, und sich allerhand von ihr verspricht, leider wohl nicht zu Unrecht, denn nicht nur die Grünen werden kräftig dafür sorgen, dass sich die „Migranten und Migrantinnen auch in unseren Sozialsystemen sauwohl fühlen können“ (Goebbels-Eckardt), wenn sie lebenslang mit einem bedingungs- und mühelosen Grundeinkommen in Gestalt von Hartz-IV umsorgt werden, das gerade erhöht wurde: Ich meine den syrischen „Flüchtling“, der uns hier so ungemein bereichert hat mit seiner Unmittelbarkeit, Herzlichkeit und Verhaltensfolklore!

    Die mit ihm konfrontierten bio-deutschen Normalos, die bei ihrer Arbeit mit diesem kulturbereichernden Mitesser konfrontiert wurden, können allerdings froh sein, mit dem Leben davon gekommen zu sein.
    Ob der nun psychisch gestört ist oder nur seiner orientalischen „Schamkultur“ entsprechend „handelte“, ist für die potenziellen Opfer in der Praxis einerlei.
    Das mit der „Schamkultur“ ist nämlich so, dass die bei Muslimen vorherrscht, während wir Europäer / Abendländer eine „Schuldkultur“ haben, also nicht nur wir Deutschen, gell!
    Meint, dass wir im Sinne des kategorischen oder moralischen Imperativs eines Immanuel Kant geprägt und erzogen werden und handeln – außer man ist VerbrecherIn. Diese aufgeklärte, abendländische Maxime lautet „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

    In den ISlamischen Gesellschaften wird man nach Ethik im Kant´ schen und aufgeklärten Sinn vergeblich suchen. Dafür gibt es jede Menge „Sitten“ und die Scharia und sogar Sittenwächter, die auspeitschen, köpfen, kreuzigen oder erschießen dürfen, und das nicht nur bei al-Qaida und dem IS. Es ist auch nicht verwunderlich, dass Linksextremisten im Westen, einschließlich der Grünen als Verbots- und Bevormundungspartei, diese Sittenpolizei im Islamischen Morgenland mächtig imponiert und als bürgernahes Vorbild dient…

    In ISlamischen Gesellschaften, Herkunftsländern wie parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien vor unserer Haustüre, gelten Massenmörder und Despoten (Mohammed selber), räuberische Kaufleute und Nomaden (bis heute), Sklavenjäger und Piraten (bis heute) sowie Terroristen und Gotteskrieger (bis heute, und vor allem heute) als „gottgefällig“, wenn sie nur ein paar formalistische Regeln und Rituale einhalten.
    Die Soziologie spricht bei ISlamischen Gesellschaften von einer „Schamkultur“, die vor allem darin besteht, dass man sich „nicht erwischen“ lässt und seinem Clan, seiner Sippe und Familie keine „Schande“ macht, weswegen schon mal Ehefrauen, Töchter und Schwestern abgemetzelt und abgestochen werden…
    [Inzwischen erobert die Islamische „Schamkultur“ mit U-Booten des Terrors und krimineller Clans auch die Polizei in der rot-grün-roten und bankrotten „Volksrepublik Berlin“!]

    Das sind beste Voraussetzungen dafür, dass uns linksgrüne Kulturrevolutionäre und politisch-korrekte Sittenwächter den ISlam als „Religion des Friedens“ verdealen und als rundum mit der „Religionsfreiheit des Grundgesetzes“ vereinbar.
    Und weil unsere Islamischen Kulturbereicherer keine „Schuldkultur“ kennen, sondern eben nur ihre „Schamkultur,“ haben sie selbstverständlich auch kein Unrechts- und Schuldbewusstsein, weswegen sie als Intensivtäter und -töter umgehend mit oder ohne Bewährungsstrafen auf freien Fuß gesetzt werden, wenn es überhaupt zur Anklage kommt.

    Es kann auch einfach sein, dass der „syrische Flüchtling“ einfach nach den Prinzipien des „arabischen Sozialismus“ zu einer persönlichen Eigentumsumverteilung schreiten wollte, eine weitere nahöstliche Besonderheit, die auch Leute wie Saddam Hussein, Gaddafi, Mubarak und Co. beherrschten. Und spätestens beim Sozialismus sind linksgrüne Multikultis ganz bei ihrem „Goldschätzle“, wie Krääätschmaaan sagen würde!

  99. jeanette 3. November 2017 at 21:44
    „Warum läuft der Kerl überhaupt in CAMOUFLAGE durch die Gegend?
    Was sind das für Camouflage Heinis? Was wollen die???“

    Die wollen mit Claudi standesgemäß eine Spritztour machen………………Wieviel Schätzchen hat die eigentlich schon „hervorgebracht“?

  100. Schreibt ein Mann an eine Gartenzeitung: „Was kann ich gegen den Löwenzahn in meinem Rasen machen?“ Schreibt die Gartenzeitung zurück: „Machen Sie ihn zu Ihrer Lieblingsblume!“

    Und ganz genauso läuft das auch in der Politik.
    Bürger: „Was kann ich gegen kriminelle und geistesgestörte Asylanten in meiner Nachbarschaft machen?“ Bundesregierung: „Machen Sie sie zu Ihren Lieblingsmenschen!“

    Manche tun das tatsächlich.

  101. Ein Auto anzufordern sollte eigentlich kein Problem sein. Die Lieferzeit für ein Reihenhaus könnte sich etwas hinziehen, da müsste sie dich Fachkraft noch etwas in Geduld üben.

  102. OMMO 3. November 2017 at 22:43

    Student mit Messer bedroht und ausgeraubt

    Am Donnerstag (gegen 8:15 Uhr) soll ein 26-Jähriger Student in München mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden sein. Der junge Mann sollte in einer Bäckerei für Angestellte bei den Jugendmedientagen Frühstück einkaufen, als er laut Polizeibericht im Golddistelanger auf drei junge Männer traf.
    ———————–

    Finde den Fehler!

  103. Hans R. Brecher 3. November 2017 at 22:14
    „Das verstehe ich nicht: Gibt es in Landshut keine gestandenen bajuwarischen Mannsbilder mehr? Früher, do hätten’s dem Syrer, dem dammichen Saukerl, a Maulschellen geb’n und des G’schiess mit’m Orschtritt vom Hof g’jagt! Bayerische Deeskalation, des woar früher an kräftiger Faustschlag mitten ins G’sicht! Dann wär a Ruh‘ g’wes’n!“

    In Sachsen geht das anders.

  104. @ Nuada 22:46 Uhr:

    der war 100% ein Treffer!

    Genau das ist die Gehirnwäsche, die die entgleist-abartigen Täter-Politiker einer Mehrkill-latur anwenden.

  105. Ihr merkt nichts mehr.
    Generalstreik als Erstes.
    Das Syndikat reagiert nur auf Geldverlust.
    Dann muss die Bürgerwehr gegründet werden.
    Die Polizei ja darf ihre Aufgaben nicht mehr wahrnehmen.
    Raus aus der Lohnsklaverei.
    Freies Germanien für Germanen.
    Wir brauchen Menschen „Politiker“ die daran arbeiten
    einen Friedensvertrag zu erlangen. Und
    unsere deutsche Souveranität und eine
    Verfassung wieder zu erlangen.
    Nur dann können wir die Bezahlmarionetten von Soros,Rothschild,Morgan u.Rockefeller usw. Aus dem „Bundestag“ rauswerfen.
    Dafür brauchen wir Menschen die sich dafür einsetzen.
    Keine Politikkorruptiker.

    Raus mit allen Sozialschmarotzern.
    Aber ein anderes Kapitel ?

  106. 1. Selbsthilfegruppe 3. November 2017 at 21:14
    „Männer zerren Joggerin in Hamburg ins Gebüsch“
    #Eigenvalue
    #Polit222UN
    ———————————————————–
    Morgen früh um 6.23 ist VOLLMOND!
    Bitte keinen Streit! BEI VOLLMOND SIND ALLE SEHR GEREIZT sogar die POLIZEI hat genug zu tun!

    Ich weiß nicht wie es in Hamburg aussieht aber
    zu dem Thema Joggen kann ich immer wieder nur Folgendes sagen:
    Es ist ganz gefährlich, sich als Frau allein im offenen Feld oder gar im Wald zu bewegen, zu joggen oder sonst wie unterwegs zu sein! (Bei Dunkelheit sowieso)
    Nicht umsonst habe ich das Joggen leider aufgeben müssen nach einigen bedrohlichen Begegnungen der DRITTEN ART!

    Da sieht das Feld so harmlos aus, keiner zu sehen! Und im Nu sind die auf ihren rostigen klapperigen Rädern da, stehen plötzlich vor ihnen. Und feige, wie ihre Charaktere eben sind und hinterfotzig, sich von keinem beobachtet und gestört fühlen, machen sie sich dann über das vor Angst zur Säule erstarrte hilflose Opfer nach Herzenslust her. Solange bis ihre krankhafte primitive Lust am Vergewaltigen an der Gewalt und Mordlust gestillt ist! Dann rauschen sie unerkannt davon! Ein weiterer MANN ohne Gesicht, ohne Geruchsspur, der in der Masse von MILLIONEN NEUEN MÄNNERN untertaucht zusammen mit seinem teuflischen Geheimnis. Und er weiß: So kann ich das machen! Dabei schon das nächste Opfern ausbaldowernd!

    Wird er dennoch erwischt weiß er auch: In Deutschland sind die Gefängnisse ok! Gibt auch nicht viel Knast. Da bin ich bald wieder draußen: No Risk Much Fun!

  107. Tritt-Ihn
    3. November 2017 at 21:30
    Diese „Menschenrechtler“ muss man sich mal vorknöpfen, zwecks Sonderbehandlung!

  108. Merkel Deutschland:
    November 2017

    Das können wir alles der angeblich „mächtigsten
    Frau“ der Welt verdanken …..

    Da stellt sich mir die Frage:
    In was für einen Bezug soll diese unverantwortliche Person
    denn mächtig sein.

    Meinte man mächtig an Unvermögen?

  109. Warum bekommt der nur ein Auto?
    Dem steht doch auch ein Haus zu, und eine kostenlose, lebenslage
    staatliche finanzielle Zuwendung, so dass er und seine Großfamilie
    sorgenfrei Leben können.

    Kein Problem!

    Die Deutsche Kartoffel zahlt doch alles!

  110. Der „Flüchtling“ hat völlig recht und die zwei Millionen weiterer Trojaner sollten das Gleiche tun. Fordern, Verlangen und die Rechnung an Merkel. Jeder aus dem Bundestag, jeder Provinzpolitiker, jeder Pfaffe sollte die Quittung für sein schändliches Verhalten erhalten. Am besten in Form einer Rechnung. Man spielt Gastgeber. Man hat eingeladen, also soll gefälligst auch dafür bezahlt werden. Wer sich weigert ist ein Nazi. So einfach ist das.

  111. jeanette 3. November 2017 at 21:44

    Warum läuft der Kerl überhaupt in CAMOUFLAGE durch die Gegend?

    Gehört er am Ende noch zu der Truppe, die zu Hunderten kürzlich in CAMOUFLAGE-Klamotten durch die Straßen von Hanau gepoltert sind, ganz Hanau mit Rebellenschreie unsicher gemacht haben ohne dass die Polizei sie aufgehalten hätte!

    Was sind das für Camouflage Heinis? Was wollen die???
    ______________________________________________
    Ein Beispiel Dschanette:
    https://www.youtube.com/watch?v=tIOSZF0vv0Q
    https://www.youtube.com/watch?v=t6HXq5nL4KA
    Das ist ne Armee!!!
    🙂 🙂 🙂

  112. Mafiaähnliche Vorgänge um Berliner Polizei-Lesbe mit grünem Parteibuch,…….die nun mit Hilfe von grünen F I L Z L Ä U S E N Generalstaatsanwältin werden soll……..trotz zahlreicher Affären, Manipulationen, kranke und tote Polizisten, Verdacht auf Straftatbestände, etc…….ORWELL (!)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html

  113. Wäre ich der Autoverkäufer – ich hätte an dem Tag die Kündigung bekommen..weil ich diesem Wichser die dumme Fresse poliert hätte.

    No border -no nations- NO BRAINS !!!

    Nur weiter so…

  114. Völlig normal. Mich wundert hier NIX mehr. Evtl. das es noch keiner bei mir probiert hat.
    In Glock we trust.

  115. Polit222UN 3. November 2017 at 23:37
    Mafiaähnliche Vorgänge um Berliner Polizei-Lesbe mit grünem Parteibuch,…….die nun mit Hilfe von grünen F I L Z L Ä U S E N Generalstaatsanwältin werden soll……..trotz zahlreicher Affären, Manipulationen, kranke und tote Polizisten, Verdacht auf Straftatbestände, etc…….ORWELL (!)
    http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html

    Wurde alles schon vor fast 40 Jahren mit dem „Marsch durch die Institutionen“ angekündigt.
    Brandt hatte den Radikalenerlass nicht umsonst ins Leben gerufen.

  116. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2017 at 23:39

    Unter dem JaMerkela-Regime werden die linksgrünen KinderschänderInnen erst richtig aufdrehen, dagegen ist die Berliner Provinzposse ein KinderInnengeburtstag!

  117. Ich weiß noch nicht so recht, ob ich die Dinge völlig überzogen darstelle oder ob sie der Realität hinterherhinken.
    Also, ich bin deutscher Staatsbürger deutschstämmigen Blutes. Ich habe eine nicht unerhebliche Zeit meines Lebens gearbeitet und in alle möglichen sozialen Schatullen eingezahlt, weil mir beigebracht wurde, dass dies Sinn macht, für persönliche Krisenzeiten oder damit ich auch im Alter versorgt bin. Dann wurde mir noch was von Schicksalsgemeinschaft erzählt, die unser Völkchen bildet, und vom Solidarprinzip und so ein Gedöns. Also, das macht Sinn, hat man mir gesagt. Ja habe ich gesagt, das macht wirklich Sinn, habe ich gesagt, da mach ich mit.
    Ich war da auch einverstanden, dass alle die, aus welchen Gründen auch immer, vom Beginn ihres Lebens oder auch später, nicht in der Lage waren sich selbst zu versorgen, auf diese Art zu tragen. Ich ging halt davon aus, dass das wenige sind, und eine Schicksalsgemeinschaft ja auch die mitziehen können muss, die etwas fußlahm sind. Dass das auch möglich ist, weil die Meisten stark sind und das dann auf viele Schultern verteilt werden kann. Kein Problem dachte ich, das klappt.
    Nun kam es in meinem Leben zu so einer persönlichen Krisenzeit. Ob selbstverschuldet oder nicht, dachte ich, jetzt brauche ich die Hilfe der Gemeinschaft. Hab ja eingezahlt, wenn ich konnte.
    Ich stellte dann fest, ich bin auf einmal ein Schmarotzer. Die Bürokratie schlug zu. Bin ich denn wirklich berechtigt? Auf einmal musste ich nachweisen, dass ich mir nach dem Stuhlgang auch wirklich den Allerwertesten nur mit einem Blatt einlagigem Scheißhauspapier glattschleifen würde. Je grober die Körnung, desto besser. Ich musste die Hosen runterlassen und alle Innentaschen auf Links drehen, wenn da noch was Verwertbares war, was ich mir in besseren Zeiten erarbeitet hatte, dann müsse dies ja wohl erstmal ausgezehrt werden. Wenn ich Anweisungen und Anforderungen nicht Folge leistete, selbst mit begründeter Begründung für meine Verweigerung gegenüber gewisser unsinniger Entscheidungen, wurden Leistungen gekürzt und weitere Sanktionen angedroht. Als ich dann durch Eigeninitiative wieder in Lohn und Brot zu gelangen drohte, wurden amtliche Knüppel in den Weg geschmissen, die ich nur mit Vitamin B, am zukünftigen Arbeitsplatz, aus dem Weg räumen konnte.
    Ein Asozialist meinte dann wohl mal:“ Nur wer arbeitet, soll auch essen.“, wo ich dann auf dies hier stieß:
    http://www.kirche-im-wdr.de/startseite/show/programm/wer-nicht-arbeiten-will-soll-auch-nicht-essen/

    Die Quelle irritierte mich dann noch mehr.
    Wie dem auch sei, jetzt lebe ich in einem Land, in das jeder kommt und in dem jeder bekommt, wonach es ihm gelüstet. Einzige Bedingung ist, kein Bürger dieses Landes zu sein.
    Ich frage mich nur manchmal, ganz leise, was meine Stellung als Arbeiter und Steuerzahler und Sozialabgabenzahler in diesem System ist, bis zu welchem Alter ich arbeiten „darf“ und ob in Zukunft genug Pfandflaschen zu finden sind oder Die Konkurrenz beim Suchen für mich zu groß ist, an den Uferböschungen, Wanderwegen, Jahrmärkten und Mülltonnen. Ich glaube im Koran gibt es einen Fachterminus für meine Stellung, aber sicher bin ich mir nicht.

    Soll sich diese sympathische syrische Frohnatur einen Audi seiner Wahl und eine Nutte aussuchen. Ich habe keine Probleme damit.
    Angela zahlt ja, macht eine gute Kartoffelsuppe und empfiehlt den Gesang von Kirchenliedern, ein Chulch-hicks kann mir in einem beliebigen Wahlkampf den Begriff „Gerechtigkeit“ erklären und die übrigen Vertreter zeigen mir dann noch, wie man sich am besten selbst versorgt, indem man politische Ämter anstrebt und die Höhe der Bezüge und Pensionen im Alleingang nach oben anpasst, wobei sie gleichzeitig den Tropf kappen, der sie am Leben erhält.
    Ich bin mir klar darüber, wer und was Asozial ist, die schlafen nicht unter einer Brücke, die wirklich Asozialen bezeichnen sich als Elite.
    Dem Menschen unter der Brücke helfe ich, der Elite wünsche ich folgendes:

    „Mögest du in interessanten Zeiten leben“.

  118. #jeanette

    SO (!) schaut es in HH aus:

    http://www.freiewelt.net/nachricht/kein-einzelfall-hilferuf-der-hamburger-polizei-10072539/

    Wenn eine Frau meint, unter den bekannten Verhältnissen, anarchischen Zuständen und rechtsfreien Räumen bei Dunkelheit abends joggen zu wollen, dann muss man das zwar selbstverständlich akzeptieren und respektieren (bis vor wenigen Jahren ging das ja auch noch so einigermaßen „vertretbar“), aber heutzutage grenzt dieses Unterfangen an Selbstmord. Das weiß auch jeder……

    Wer dennoch sein Verhalten und seine Gewohnheiten nicht ändern möchte, hat das Recht natürlich auf seiner Seite, aber die Lebensgefahr ebenso…….

  119. Leider treffen die enttäuschten Eingeladenen, nur selten auf die Einlader.
    Auszubaden haben es fast ausschließlich die Leute, die nicht für diesen
    Irrsinn verantwortlich sind, und unvorbereitet der wütenden Erwartungshaltung gegenüberstehen.

  120. Die Scheinflüchtlinge sind eben nicht zum Arbeiten ins Schlaraffenland gekommen

    Allmählich lassen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse die Katze aus dem berühmt-berüchtigten Sack und so ist in letzterer zu lesen, daß von den fremdländischen Eindringlingen mindestens 70% untauglich für den deutschen Arbeitsmarkt sind und folglich der Armenhilfe zur Last fallen werden. Viele der umerzogenen Gecken haben ja stets behauptet, daß die Scheinflüchtlinge ihnen einmal die Rente bezahlen würden und dürften daher entsprechend dumm als der Wäsche schauen, wenn ihnen nun verkündet wird, daß sie zur Verköstigung der Scheinflüchtlinge länger arbeiten werden müssen und obendrein zu deren Beherbergung aus ihren Häusern geworfen werden sollen. Wobei sich freilich die fremdländischen Eindringlinge nicht mit der popeligen Armenhilfe von 400 Mark im Monat und einer Behausung im Plattenbau werden abspeisen lassen, schließlich sind sie ins Schlaraffenland gekommen und wollen daher eine Villa samt italienischen Sportwagen haben und im Kaufladen bezahlen sie schon gar nicht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  121. „Isch’ficke dein Elektroauto, du schwule Kartoffel“
    – zugewanderter Erstwähler im Dialog am Wahlkampfstand der Grünen, 2021
    🙂

  122. @ OMMO 3. November 2017 at 22:43
    Der wird sich das selbst zurecht lügen. Denn:
    Ausgeraubt werden ist trotz allem nicht so schlimm wie von der sozialen Bezugsgruppe ausgeschlossen zu werden.
    Und das würde er, wenn er anfangen würde, frei zu denken.

  123. @ jakobus:

    Weil der Orient-Express derzeit genau in die falsche Richtung gelenkt wird.

    FAZIT: Der/die Lokführer/in muss ausgetauscht werden.

  124. @ licet 3. November 2017 at 23:57
    Nicht nur. Viele von den Deppen glauben den Scheiß ja selbst. Und werden dann als „Flüchtlingshelfer“ selbst zum Opfer. Und selbst dann noch verdrängen sie es, weil sie sonst zugeben müßten, was für Trottel sie sind. Und das macht keiner gern.

  125. @ Cendrillon 3. November 2017 at 22:07
    Ich habe mir auch gedacht, was die damit bezwecken wollen. Die Politik Australiens ist seit Jahren so. Wenn sie aktuell darüber „berichten“, wollen sie vielleicht die „Herzen der Deutschen erweichen für die armen armen Flüchtlinge“, damit sie die Grünen in ihren Forderungen unterstützen.

  126. Ich hoffe dass jeder weiß wer hier schuldig ist. Tipp: Es ist nicht dieser offensichtlich geisteskranke Affe. Es sind die, die diesen Möntschen hier reingeholt haben und gewähren lassen. Zeit für (r)Evolution. Mit eisernem Besen in den eigenen Reihen kehren heißt das Gebot der Stunde. Das wahre Problem ist „intern“ zu klären. Danach wird auch der Rest sehr viel leichter sein als es jetzt aussieht.

  127. ….psychischer Auffälligkeiten….dann wieder frei rumlief..

    Wenn ich das schon wieder lese. Das sind keine Auffälligkeiten. Das ist bei denen mehr oder weniger normal !
    Die sind alle mehr oder weniger eine Gefahr für die restliche Menschheit. Und von dem Typen haben wir Millionen im Land. Und davon flippen immer mehr aus. Die haben die Objekte der Begierde täglich vor Augen und werden immer ungeduldiger. Nicht nur bei den Autos.

    https://www.ludwigshafen24.de/region/frankenthal-schon-an-ueber-autos-wurde-lack-zerkratzt-schaden-mehrere-zehntausend-euro-6683367.html

    Merkel zahlt !

  128. Die
    Grünen werden sicher als einziges kritisieren, dass der arme Syrer kein E-Auto bevorzugt hat. Man sollte ihn an tesla verweisen.
    Die Grenze, an der das Problem friedlich gelöst werden kann, scheint mir weit überschritten.

  129. Wann bezahlt Frau M. aus B. meinen Audi A3? Scherz

    Zum Thema Jogging Frauen Kopfhörer

    Also, in Amiland läuft es folgendermaßen:

    Vom Haus ins Auto, vom Auto ins Shopping Center, drinnen werden in Sportkleidung mit Turnschuhen 8 bis 10 Runden zu zweit gelaufen in schnellem Tempo.
    Das ist meine Alternative zum Jogging draußen. Werde es genauso auch hier in germany umsetzen.
    Klimaanlage und beim Laufen kann man Schaufenster betrachten. Ganz cool!

    Vorteil: kein Gebüsch und Männer, die einen dort hinein zerren könnten.

    Nachteil: Geht nur bevor die Geschäfte öffnen, sonst wird es eng.

    Kommentar einer Bekannten letztens: Komisch, mal wieder im Dunkeln unterwegs zu sein. 20 Uhr, man ist es schon gar nicht mehr gewohnt.

  130. Brechdurchfall ist echt eine üble Sache. Befällt mich immer wieder wenn ich PI-Artikel lese. Lohnt sich aber, macht den Kopf frei.

  131. Demokratie statt Merkel 3. November 2017 at 22:45
    Mehrkill versucht den totalen Untergang unserer Heimat herbei zu moderieren:

    (…)Sie sei zuversichtlich, dass die Koalition kommt – man müsse sich nur „mühen und anstrengen“, sagt die Kanzlerin.

    Die CDU scheint bereit, sich bis zur Selbstaufgabe zurückzunehmen.
    (…)

    Für Merkel zählt nur das Ziel,um dieses zu erreichen und dabei ist es vollkommen unabhängig,um welches Ziel es sich handelt,tut sie alles was erforderlich ist.
    Vom politischen Meuchelmord,bis hin zum Parteiverrat und der Volksvernichtung.

    Ich kann mir allerdings bis heute nicht erklären,daß diese einstmal so stolze Partei,sich derart hat vergewaltigen lassen.
    Die Macht-und Regierungsbesoffenheit und Geilheit scheinen wohl jede Gehirnwindung infiziert zu haben.
    Merkel ist wie ein Virus,der für sein eigenes Überleben den gesamten Körper infiziert,den Wirt am Ende sterben lässt und in der Hoffnung,sich weiter verbreitet hat,ebenfalls stirbt.
    Der politische Sensenmann steht schon hinter ihr,die Sanduhr in der einen,
    die Sense in der anderen Hand.
    Der Sand rinnt und rinnt bis…..
    R.I.P
    Merkelsystem,den Willigen Helfern und Unterstützern.
    Ich hoffe der Sand rinnt geschwind.

  132. Herrmann der Cherusker 3. November 2017 at 22:29
    Horst_Voll 3. November 2017 at 22:15

    Wir werden Lager brauchen, große Lager. Und Zäune, sehr hohe Zäune mit Stacheldraht. Dazu scharfe Hunde.
    —————————

    Und Strom für die Zäune. Sehr viel Strom.

    ——————————–
    Und Wächter. Sehr strenge Wächter. Die sich nichts gefallen lassen und hart durchgreifen, um jeden Widerstand im Keim zu ersticken.

  133. @Babieca: gehe einfach mal davon aus dass dieser Franko A. ein V-Mann oder ein Mann von gewissen Diensten ist und er aufgeflogen war. Deshalb musste man diese Geschichte „erfinden“

    Grimms Märchen waren besser recherchiert.. 🙂

  134. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/staatspartei-gruene-staatsknete-durch-massenzuwanderung/
    Nichtsnutze verdienen an Nichtsnutzen aus aller Welt!

    Und Oma Krause, die ein Teil dieser Erwirtschaftung war, geht leer aus und muss in den Knast, weil sie wegen ihrer kläglichen Rente mal ins Regal gegriffen hat, um nicht zu verhungern.
    Dieses deformierte Staatssystem ist mehr als am Ende!
    Jamaika, der letzte verzweifelte Griff an einen dünnen Ast, kurz vor dem Ertrinken!
    🙂
    🙂

  135. So einer braucht einfach mal gepflegt was auf sein blödes Maul. Die Sprache versteht er vielleicht. „Deeskalieren“, den Begriff gibt es auf Arabisch nicht. Eine Backpfeife hilft da schon eher. Auf diese Wilden wirkt es eventuell verwirrend das die Deutschen zurückhaltend reagieren wenn man sich so benimmt wie dieser Irre. Natürlich wird er sich mir seinen Landsleuten austauschen was seine Erfahrungen angeht. Es spricht sich in Flüchtlingskreisen so langsam herum das man sich benehmen kann wie man will. Die Deutschen benehmen sich aus deren Sicht wie Feiglinge. Deshalb steigert sich das Aggressionspotential auch so. Aber auch dieser junge Mann wird irgendwann mal an die falsche Tür klopfen…..

  136. @ Blimpi @ 00:33 Uhr:

    in der SED (wie auch bei der SPD und den Grünen) durchlaufen willige Primaten die Schleusen eines sog. Kaderlehrganges.

    Lehrgangsziel ist dabei, den Normalen, ein X für ein U vorzumachen.
    Bzw.: mit welchen asozial-linkischen Methoden, man den Navien, Schwarz zu Weis erklären kann.

    Von so einem Primaten-Abschaum ist die berufs-kriminelle Altpartei-Versagerschaft so durchseucht,
    wie ebenfalls das Medien-Gehure in den Talk-Shows.

    Siehe, um einen Begriff zu haben, wie abartig linkischer Politabschaum sein kann auch,
    dass bei den sog. Koalitionsverhandlungen jetzt,
    so 10 konträre Leute darum streiten,
    was deren(!!!!) privat-primitiven Wahnvorstellungen,
    denn jeweils entgegen kommen würde!

    Die Belange der Einheimischen,
    die spielen für diesen abgehobenen Abschaum aus Polit-Verbrechern,
    genau gar keine Rolle.

  137. Das sSystem wird so lange existieren bis die Auswirkungen auch die Elite trifft und nicht nur dadurch Brennpunkte entstehen. Was schert schon einen Bürger die Verhältnisse in Berlin in Kreuzberg, wenn er in Dahlem oder Grünewald lebt. Wir werden eine neue Teilung Deutschlands bekommen – Gebiete, die bewohnbar sind oder eben nicht. Es werden kolonieähnliche Gebilde sein, zu denen wir keinen Zugang mehr haben.

  138. guus fraba 4. November 2017 at 01:01
    Zustimmung!
    Vorallem Mann gegen Mann gibts bei diesen Affenhorden nicht.
    Minimum zu dritt.
    Wiegen die Inzuchtis ja auch max. 60-70 kg, da prallen sie auf ne RICHTIGE (nicht bunverschwuchtellt) deutsche Eiche auf Beton.
    Die haben Angst!
    Unvorstellbar feige sind sie noch dazu, siehe Sarazenen (immer aus dem Hinterhalt angreifend).
    Zusammenfassend- Keine Männer!

  139. Babieca 3. November 2017 at 21:24

    Also ich denke bei solchen Filmen, wie „Deutschland von oben“ etc. (die ich freilich auch jahrelang nicht mehr gesehen habe) immer daran, wie ist es möglich, dass die da ein Deutschland zeigen bar jeden Schmutzes (oder so ähnlich). Und dass es doch noch Leute gibt, die großartige Dokumentationen auf die Beine stellen können. Gilt ja jenseits der Nachrichten und der Propaganda-Unterhaltung auch für andere Bereiche. Wobei ich auch hier sagen muß, ich beziehe mich 10 Jahre zurück. Keine Ahnung ob man mittlerweile auch an Dokumentationen einen Niveauverlust bemerken kann. Zufällig habe ich auf Hr3 vor kurzem eine Städtetour Marburg gesehen. Konnte ich nicht widerstehen, da ich ja da studiert habe. Aber war nicht sonderlich identisch mit dem Marburg was ich kannte. Überrascht hat mich freilich, dass es auch da gelang den islamischen Dreck und auch die ja wohl mittlerweile apokalyptisch vermüllte Uni-Athmosphäre rauszuhalten. Gut sie haben nur die alte Uni gezeigt. Aber schon interessant wie, man die echte Athmosphäre raushalten kann.

  140. unscheinbar OT

    Michels und Michelines -Durchschnittsdorf-.

    Was wollt Ihr denn? ..alles RUHIG !

    ja, den ein oder anderen Autounfall mag’s wohl geben. Aber sonst, ..alles gut.

    https://www.derwesten.de/incoming/hassloch-ist-das-deutsche-durchschnittsdorf-id3350491.html
    http://www.presseportal.de/blaulicht/r/Ha%C3%9Floch

    das blausilberne Auto ist ordnungsgemäß geparkt, und scheinbar weht anscheint’s sogar eine echte Dtl.-Flagge träge, fast schlaff vor der adretten Backsteinarchitektur, vllt. läßt die Alte sie ja schon morgen abhängen, aber was soll’s, dieses Idyll ist un(zer-)störbar.

    Sind hier auf PI tatsächlich nur noch Panik-Ede s am schwarzmalen ?
    (iron.sarc.)

  141. Hans R. Brecher 4. November 2017 at 00:36

    Herrmann der Cherusker 3. November 2017 at 22:29
    Horst_Voll 3. November 2017 at 22:15

    Wir werden Lager brauchen, große Lager. Und Zäune, sehr hohe Zäune mit Stacheldraht. Dazu scharfe Hunde.
    —————————

    Und Strom für die Zäune. Sehr viel Strom.

    ——————————–
    Und Wächter. Sehr strenge Wächter. Die sich nichts gefallen lassen und hart durchgreifen, um jeden Widerstand im Keim zu ersticken.

    _________________________

    Und Abreize, jede menge Abreize…

    So in etwa: „Kommt nicht Germoney, hier gibts bald Bürgerkrieg a la carte“

  142. Wie konnte der Schwachsinnige aus Syrien nur den Weg nach Deutschland finden?

    Entweder wurde er (1) freundlich durchbegleitet oder es gibt (2) aufgestellte Wegetafel oder Deutschland (3) besitzt einen Schwachsinns-Anziehungs-Magneten…

    Und das sind noch die nettesten Möglichkeiten dafür.

  143. Unglaublich, von dieser ethnischen Säuberung hört man in unseren heuchlerischen MSM nichts. Komisch, in Afrika finden Neger „diversity“ nicht so schick. Erinnert mich an die WAHRE Geschichte von Deutsch-Südwest, wo Neger deutsche Farmer Familien nebenbei abschlachteten und Vergewaltigten, obwohl sie eigentlich nur auf den tüchtigeren deutschen Nachbarn neidisch waren und stehlen wollten. War zwar kurzsichtig, aber so sind sie halt, deswegen ist Afrika halt so wie es ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=7wkGqXxUDQQ

  144. Nach einer solchen Show darf der Syrer erst recht in Deutschland bleiben.
    Er ist ja „krank“, muß eine Therapie machen – voll auf unsere Kosten. Danach muß er „resozialisiert“ werden, bekommt auf unsere Kosten eine Ausbildung vermittelt. Da bekommt er dann eine eigene deutsche Betreuerin, die sich bald auch um seine sexuellen Diskriminiertheitsgefühle sorgen wird – nicht unbedingt sie selbst – dafür gibt es ja Prostituierte. Er hatte ja bereits seine Nöte signalisiert, indem er den Puff ansteuerte – ein klarer Schrei nach Hilfe! Trotteldeutschland zahlt ihm bestimmt auch das.
    Da er dann eine „positive Sozialprognose“ hat, bekommt er noch einen deutschen Pass…

    In der gesammten Zeit sind in Afrika wieder tausende Kinder schlicht an Hunger verreckt und ein verarmter deutscher Rentner hat 63549 Flaschen gesammelt, kann aber den Lohn seiner Arbeit aber nicht mehr „genießen“, wei er in den Knast muß. Er hatte GEZ verweigert.

  145. OMMO 3. November 2017 at 22:43

    Student mit Messer bedroht und ausgeraubt

    Am Donnerstag (gegen 8:15 Uhr) soll ein 26-Jähriger Student in München mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden sein. Der junge Mann sollte in einer Bäckerei für Angestellte bei den Jugendmedientagen Frühstück einkaufen, als er laut Polizeibericht im Golddistelanger auf drei junge Männer traf.
    ——————-

    Na da hat er ja gleich in der Gruppe etwas zum Erzählen – aber wenn man schonmal so gemütlich bei den Jugendmedientagen zusammen sitzt, vielleicht man ja einen Bericht draus? https://mmm.verdi.de/beruf/medien-oder-maerchenland-35745 (von 2016/Dresden). Ich wäre wirklich froh, wenn es beim Nachwuchs in diesem Bereich mal ein paar hoffnungsvolle Talente mit normaldenkenden Köpfen ohne Karrieregelüste dabei sind und den Journalismus in Deutschland umkrempeln. So aber tanzen alle nach der gleichen Melodie in den Untergang.

  146. guus fraba 4. November 2017 at 01:01
    _______________________________

    Nun ja, ich denke, die „Zurückhaltung“, wird unsererseits,Stück, für Stück, Tat, für Tat, immer ein bischen weniger werden…

  147. Polit222UN 3. November 2017 at 23:37

    Mafiaähnliche Vorgänge um Berliner Polizei-Lesbe mit grünem Parteibuch,…….die nun mit Hilfe von grünen F I L Z L Ä U S E N Generalstaatsanwältin werden soll……..trotz zahlreicher Affären, Manipulationen, kranke und tote Polizisten, Verdacht auf Straftatbestände, etc…….ORWELL (!)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html
    ______________________________________________________

    Frau Koppers ist eigentlich ein eigener PI Artikel wert…

    Das kann doch alles nicht wahr sein? Selbst für unsere kaputte Stadt, ist das was da gerade abgeht, einfach zuviel. Da tobt sich offensichtlich, eine absolute – Psychopathin, mit grünen, Parteibuch in der Hand, mal so richtig krank aus.

  148. lang hier Lebender 3. November 2017 at 22:55
    Ihr merkt nichts mehr.
    Generalstreik als Erstes.
    Das Syndikat reagiert nur auf Geldverlust.
    Dann muss die Bürgerwehr gegründet werden.
    Die Polizei ja darf ihre Aufgaben nicht mehr wahrnehmen.
    Raus aus der Lohnsklaverei.
    Freies Germanien für Germanen.

    Grüß Gott,
    schon vor zwei Jahren rief ich hier über PI zum Generalstreik auf!
    Ohne Auswirkungen.
    Gut muß man halt verstehen,am Montag in der Früh müßen die Deutschen wieder aufstehen und zur (Zer}Tretmühle marschieren ein Generalstreik steht dem halt im Weg…

  149. Grüß Gott,
    bzgl des im Artikel beschrieben Koranisten man hätte halt mit dem Flüchtingsdeutsch sprechen müßen;
    Gescht Du,oda isch fucken deine Bruste wollen tot!
    Merkel gibscht nur BMW Dreier! Nixsch Audi! Du fucken wollen?

    Oder wie ein echter Bayer :
    „Sieh zua dass du vaschwindest,osonsdn foid da Watschnbaam um!“

  150. Er müßte dann nur noch die urdeutsche Tugend: ‚Augen auf beim Autokauf‘ anzuwenden in der Lage sein.
    Auch um die Fahrkünste soll es bei den Neubürgen nicht so excellent bestellt sein. Und Fahrlehrer möcht ich in diesen Tagen auch nicht sein. Man stelle sich mal vor, der Herr Muster- Fahrschüler ist nicht mit den Anweisungen einverstanden. Es kann ja im Straßenverkehr so viel passieren. Ein Trost für alle Verkehrsteilnehmer. Nicht ich habe das Kfz gesteuert, sondern der Akhbar-Fanatiker persönlich. 5. 4. 2024 schariagerechte StVO wird eingeführt.

    https://www.youtube.com/watch?v=iTs2_2NhT-E
    https://www.youtube.com/watch?v=UMtQ-hAAGL4

  151. falscher Fehler (…)sollte heißen nicht ich, sondern der Größte schlechthin, hat das Fahrzeug gesteuert(…)

  152. Bin Berliner 4. November 2017 at 02:09
    Hans R. Brecher 4. November 2017 at 00:36

    Herrmann der Cherusker 3. November 2017 at 22:29
    Horst_Voll 3. November 2017 at 22:15

    Wir werden Lager brauchen, große Lager. Und Zäune, sehr hohe Zäune mit Stacheldraht. Dazu scharfe Hunde.
    —————————

    Und Strom für die Zäune. Sehr viel Strom.
    ——————————–
    Und Wächter. Sehr strenge Wächter. Die sich nichts gefallen lassen und hart durchgreifen, um jeden Widerstand im Keim zu ersticken.
    _________________________

    Und Abreize, jede menge Abreize…

    So in etwa: „Kommt nicht Germoney, hier gibts bald Bürgerkrieg a la carte“

    ————————————-
    Wir brauchen auch Boote. Viele Boote. Boote, die nur eine Richtung kennen: nach Südland!

  153. .. die Schlachtszenen allerdings, sind in diesem Film keine special effects mehr. Man hat sich diesmal für mehr reality entschieden.

  154. bet-ei-geuze 4. November 2017 at 03:46

    .. die Schlachtszenen allerdings, sind in diesem Film keine special effects mehr. Man hat sich diesmal für mehr reality entschieden.
    __________________________________

    Wirkt auch authentischer, so sparen Wir die Bluescreen – Kosten…es wird alles wunderbar ;))

  155. jeanette 3. November 2017 at 22:57

    1. Selbsthilfegruppe 3. November 2017 at 21:14
    „Männer zerren Joggerin in Hamburg ins Gebüsch“
    #Eigenvalue
    #Polit222UN
    ———————————————————–
    Morgen früh um 6.23 ist VOLLMOND!
    Bitte keinen Streit! BEI VOLLMOND SIND ALLE SEHR GEREIZT sogar die POLIZEI hat genug zu tun!

    Ich weiß nicht wie es in Hamburg aussieht aber
    zu dem Thema Joggen kann ich immer wieder nur Folgendes sagen:
    ————-
    Ich weiß wie es in Hamburg aussieht:
    ‚Party all time‘ und die Polizei hat das so einigermaßen im Griff aber die Justiz versagt:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3778362
    …und nicht immer vs. mich stänkern, Madame, und Schultern runter;-)

  156. OT

    TV-Tipp der besonderen Art
    „Wir machen uns unser eigenes Fernsehen“

    https://www.youtube.com/watch?v=d6SoZbMjYAg

    Forum Freiheit Panel 1
    Leitung: Roland Tichy, Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung
    Meinungsfreiheit und Demokratie
    Teilnehmer:
    Vera Lengsfeld, MdB a.D., Berlin (Netzwerkpolitik)
    Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Bundesjustizminister a.D. (Ethik der Meinungsfreiheit)
    Prof. Dr. Siegfried F. Franke, Andrássy Universität Budapest (Die neuen Autoritären)

    Drei Panel-Diskussionen
    Gesamtmoderation: Carlos A. Gebauer, RA, stellv. Vorsitzender der Hayek-Gesellschaft
    Termin: 26. Oktober 2017
    Zeit: 11.00 – 18.00 Uhr
    Ort: Dehlers, Saal 1, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin
    Thema: Die Zukunft der Freiheit
    Meinungsfreiheit und Demokratie
    Technik und Freiheit
    Sicherheit und Freiheit

    Friedrich August von Hayek-Gesellschaft
    in Verbindung mit der Hayek-Stiftung (federführend)
    und dem Freien Verband deutscher Zahnärzte (FVDZ), Bonn
    unterstützend: Liberales Institut Zürich, Hayek-Institut Wien, Ludwig-Erhard-Stiftung, Bonn, Forum Freie Gesellschaft, Prometheus – Das Freiheitsinstitut, Berlin, Institut für Unternehmerische Freiheit (IUF), Berlin

    Länge 77 Minuten

  157. Psychische Probleme sehe ich eigentlich nicht bei den Refjuudschiis…die erkenne ich nur allzu deutlich bei meinen hier schon sehr lange lebenden Mitbürgern….

  158. nairobi2020 4. November 2017 at 00:50

    @Babieca: gehe einfach mal davon aus dass dieser Franko A. ein V-Mann oder ein Mann von gewissen Diensten ist und er aufgeflogen war. Deshalb musste man diese Geschichte „erfinden“

    Grimms Märchen waren besser recherchiert.. ?

    Sehe ich genau so. Dieser Franko A war bestimmt ein aufgeflogener MAD-Mann, der seine Kameraden auspionierte bezüglich „rechter Kontakte“ z.B. zum Front National und der IB Frankreich, weil der ja in einer deutsch-französischen Kaserne untergebracht war.

    Da hat man dann, schnell die Geschichte fingiert, mit der hinterm Klokasten versteckten Pistole.

    Wäre dieser Franco A. wirklich ein Terrorist gewesen, hätten die Medien weiter darüber berichtet, beim NSU ist es ja genau das Gleiche, seitdem bekannt wurde, das der VS beim NSU mitgewirkt hat und die Organisation erst hat groß werden lassen, hörst du nichts mehr davon.

    Ist auch ein Beleg dafür, dass z.B. ARD und ZDF direkt vom Merkel-Regime bzw. den Altparteien gesteuert werden.

    Jetzt wo die AfD im Bundestag ist werden wir erfahren können, was Altparteien und Medienanstalten wie ARD und ZDF hinter den Kulissen wirklich miteinander treiben.

    Einer der Gründe warum die Medien vor der Wahl so massiv gegen die AfD hetzten.
    In Deutschland haben viele Angst vor der AfD weil sie nicht mehr weiter munkeln können wie bisher.
    Seien es Machenschaften bei Auftragsvergaben oder gerade in den neuen Bundesländern bis heute nicht aufgeklärte Stasi Seilschaften und Apparatschiks.
    Sachsen z.B. hatte nie eine andere Regierung nach der Wende bis heute nie eine andere Regierung als eine CDU geführte. Da konnte sich jede Menge alter Plaque festsetzen, deshalb die Angstmache vor der AfD, die von fleißigen Altroten im MDR maßgeblich mitbefeuert wird.

  159. fozibaer 3. November 2017 at 21:12
    In der Landshuter Zeitung kann man nichts finden. PI muss einen guten Drath nach Landshut haben.
    =====================
    Mich würde die Quelle auch interessieren. Unter diversen Suchbegriffen finde ich nur PI, sonst nichts.

  160. Ja, – und dann ist auch noch Vollmond. Wobei mir der zehnmal lieber ist als jeder halbe. Den Blick ans Firmament meide ich, wenn zunehmender Viertelmond düstere Ahnungen emporkommen läßt.

    https://www.youtube.com/watch?v=1e3m_T-NMOs

    Ein Stück aus alten Zeiten, als links sein mehr als hip war, denn es war beinahe banal. Jeder unscheinbare Zeitgenosse mit langen Haaren und nem natooliv Parka, hat damals irgendwie dazu gehört. Nicht zuletzt bei PI hab‘ ich mehr über die wahren Beweggründe und die Positionen der ganz dunkelroten erfahren.

  161. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2017 at 23:39

    „Wurde alles schon vor fast 40 Jahren mit dem „Marsch durch die Institutionen“ angekündigt.“

    Eine nette, aber dennoch falsche Legende.
    Rudi Dutschke, von dem dieses Zitat stammt, äusserte diesen Satz im Rahmen eines Rückzugsgefechts. Was hätte er denn sonst sagen sollen? „Tja Jungs, tut uns leid, wir sehen es ja ein, wir haben verloren. Am besten ziehen wir uns auf unser Altenteil zurück.“

    Allerdings vertrat er keineswegs diese Position. Vielmehr beschäftigte er sich in den 70er Jahren vergeblich damit, eine neue sozialistische Partei aufzubauen – und scheiterte kläglich. Die Überreste dieses Unternehmens fanden sich dann später in der WASG wieder

    Die Vertreter des „Marschs“ fanden sich woanders. Speziell bei den „Doppelstrategen“ der Jusos unter Wolfgang Roth, Karsten Voigt und Heidemarie Wieczorek-Zeul. Hingegen vertraten die Vertreter der „Stamokap“-Fraktion die Strategie des „breiten Bündnisses“ u.a. mit Kirchen und Gewerkschaften.

    Am erfolgreichsten war auf lange Sicht jedoch der antirevisionistische Flügel. Immerhin stellte er als einziger dieser Flügel später mit Gerhard Schröder einen veritablen Bundeskanzler. Und auch der von den Antirevisionisten bevorzugte Bündnispartner – der Kommunistische Bund (Nord) – ging nicht leer aus und hatte mit Jürgen Trittin einen wichtigen Mann in der Schröder-Regierung.

  162. Hier meineheutige Lebenshilfe:
    Wenn ich den Spruch:
    „Es sind ja nicht alle so“
    vorgesetzt bekomme antworte ich sofort:
    „Stimmt!
    Es gibt noch viel Schlimmere darunter!“

  163. Hier noch eine nicht direkt authorisierte Übersetzung vom Lied von N. Young von oben. Gewisse Verworrenheiten und nicht ganz klare Formulierungen aus der damaligen Zeit kommen hier besonders schön zum Ausdruck. Insofern kann man es als eine Art Zeitdokument betrachten. Natürlich würden es der deutschen Sprache mächtige Amerikaner(innen) den Text uU anders übersetzen.

    https://www.lyrix.at/t/neil-young-after-the-goldrush-00f

  164. Was ist nur aus diesem Land geworden ?
    Was ist aus den deutschen Männern geworden?
    Wenn ich mich an meine Kindheit und Jugendjahre erinnere da hätte keiner die Polizei gerufen wenn sich so ein „Goldstück“ daneben benommen hätte.
    Der Kerl hätte damals anständig auf die Fresse gekriegt und fertig.
    Und wenn er wieder aufkreuzt und blöd gemacht hätte dann hätten sie ihm wieder die Fresse poliert und zwar so lange bis er es kapiert hätte.

  165. Landshut/Niederbayern ist eine grosse Beamtenstadt. Wenn ich die letzten Jahre mit Landshutern ins Gespräch kam zum Thema Islamisierung ect kam mir immer das Gefühl entgegen dass Islamisierung nur ein Problem von Grossstädten wie etwa München, Berlin oder Kölln ist. Das hat sich nun gewandelt. Seehofer dachte den braven Beamten von Landshut die schön ihr Maul halten weil es ihnen gut geht „in einem Land in dem wir gut und gerne leben“ kann man einige Ladungen Islamspregstoff mit Langzeitzündern ohne Kritik unterjubeln. Jetzt hat Landshut die traumatisierten und gut gelaunten Merkelgäste an der Isar, in den ehemaligen Kasernen und in Altdorf bei Landshut in geballter Bereicherungsstärke die die Stadt merkelmässig islamisch renitent bereichern. So wie wir und die AfD es prophezeit hatten. Die islamisierende Zuwanderung ist jetzt in der Niederbayern Metropole angekommen. Mit all ihren Langzeitproblemen. Die Helferkreise werden immer frustrierter uund die Landshuter Gutmenschen und Grünen ducken sich in diesen Tagen unauffällig ruhig weg!

  166. Polit222UN 3. November 2017 at 22:34

    philosophia perennis von linken totalitaristen, hetzern und gesinnungsfaschisten in finanzielle Bedrängnis gebracht……

    Interessiert mich nicht. Der hat vor 5 Jahren selbst mal ein großes konservatives Portal in Bedrängnis gebracht, und sogar ein Kopfgeld darauf ausgesetzt. Jetzt soll er ruhig mal sehen, wie das ist.

  167. Die CSU und die Grünen haben das Zuwanderungsproblem in Niederbayern durch Schweigen und Aussitzen gefördert. Vergessen wir nicht: Seit der grossen Flüchtlingswelle 2015 ist die CSU vereint im Kopf mit den Grünen u. SPD im Kampf gegen Einwanderungskritiker aufgetreten. Sie allesamt haben die Islam und Einwanderungskritiker bekämpft als Nazis und Rechtspopulisten. Vergessen wir nicht wie Scheuer die AfD und Islamkritiker Rechtspopulisten nannte. Deshalb hat die CSU für alle Zeit die Glaubwürdigkeit auch bei den Niederbayerischen CSU Beamten und Vertriebenenverbänden verlohren. Unsere sudetendeutschen Vertriebenen gleichzusetzen mit islamischen Horden und Analphabeten aus Syrien und Eritrea ist eine dermassen grosse Verballhornung der deutschen und niederbayerischen Bevölkerung, das kann man gar nicht in Worte fassen. In dieses Verballhornungshorn hatte auch die CSU, Drehhofer und Konsorten mit voller bayerischen Inbrunst bis hin zur vollgeistigen Merkel Inkontinenz geblasen. Die CSU hat fertig.

  168. media-watch 4. November 2017 at 06:14
    Landshut/Niederbayern ist eine grosse Beamtenstadt. Wenn ich die letzten Jahre mit Landshutern ins Gespräch kam zum Thema Islamisierung ect kam mir immer das ……
    _______________________________________________
    Wegen solcher Artikel wie der obige genieße ich PI. Sehr gut, dass es so etwas gibt. Ich glaube nur noch direkten Zeitzeugen oder ähnlichem. Den Medien ist nicht zu glauben, weil sie nur das beste vom besten zu ca. 3-5% bringen, aus ihrer Sicht und aus Sicht der Merkel-Berlin-Bande. Deutschland ist eine Diktatur, das sieht man an den Jamaika-Verhandlungen, eine Parteien-Diktatur. Das sagte ich schon vor der Pi-Zeit.
    Merkel hat weniger Probleme auf „ewig“ an der Macht zu bleiben wie z.B. Putin.
    Wer in Bayern auf dem Land noch CSU wählt ist ein blinder Idiot. Was sind Leute wie Seehofer oder auch Kretschmann in BW für unwählbare Kreaturen! Wenn Nichtwähler in meinem Umfeld alle wählen gegangen wären, wäre die AFD bei über 20% gelandet! Dann wäre eine Koalition AFD-CDU möglich. Den New York -Attentäter „müsse man töten“ oder ich will keine „Burkas in meiner Strasse“… So reden Nichtwähler. Schade, dass viele einfach nicht wählen gehen wollen. Auch das sind unwissende Idioten. Aber das ist ein anderes Thema. Nichtwähler bringen der AFD nochmals 10%, mindestens!

  169. Wir müssen Nichtwähler „provozieren“, dass sie wählen gehen, auch in Bayern in 2018. Dann ist die AFD bei 20% +++ im Bund. Im Osten wird die AFD die Nr. 1 und stellt demnächst den 1. Ministerpräsident. Der Job ist Frauke Petry entgangen. Welch ein Gehirn oder falscher Ehemann?!

  170. Mainstream-is-overrated 3. November 2017 at 22:46

    @Babieca 3. November 2017 at 22:24

    Hab was für Dich:

    http://www.washingtonexaminer.com/gq-corrects-story-after-asking-why-trump-didnt-seek-death-penalty-for-deceased-las-vegas-shooter/article/2639462

    GQ hat Trump vorgeworfen, zwar für den Amok-Fahrer die Todesstrafe gefordert zu haben, jedoch nicht für den Las-Vegas-Shooter…

    https://i.redd.it/av5td1lh0mvz.png

    Es ist ein wenig schwierig für einen Massenmörder die Todesstrafe zu vollstrecken der sich schon selbst erschossen hat. 😀

  171. OT
    Neu. Urteil vom Bundesverfassungsgericht : Muslime haben kein Recht an Kirchlichen Schulen…!
    Jetzt haben Eltern wieder Hoffnung das ihre Kinder auch in der Schule wieder Lernen!

    Eine staatliche katholische Bekenntnisgrundschule darf die Aufnahme eines Schülers von seiner Teilnahme am katholischen Religionsunterricht und seinem Besuch des Schulgottesdienstes abhängig machen. Die Bundesländer sind frei, entsprechende Schultypen einzurichten, stellte das Bundesverfassungsgericht in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss klar. Die Karlsruher Richter wiesen damit die Verfassungsbeschwerde einer muslimischen Familie aus Nordrhein-Westfalen ab. (AZ: 1 BvR 984/17)

  172. Sorry, noch ein Wort:
    Selbst wenn ich „ewiger“ CSU-Wähler in München wäre und in Bogenhausen wohnen würde, dann und gerade dann wäre eine geistige Null und ein clown wie Seehofer unwählbar. Der CSU würde ich nie mehr ein Wort glauben. Das ist dasselbe wie mit der FDP. Nie mehr ein Wort glauben!

  173. Das ist eben das Ergebnis in einem Land, in dem die Leute vom TV erzogen werden. Und was wird dort vermittelt? Straftätern alles zu geben um sich selbst zu schützen. Also alles „richtig“ gemacht.
    Keiner mehr weit und breit, der mal ordentlich zulangt. Selbst wenn die eigene Freundin ein Meter weiter vergewaltigt wird, wird lieber die Polizei gerufen und gewartet. Ganz so, wie man es gelernt hat.

  174. So einer von Porsche hat doch in allen Talkshows so rumgefönt, was das alles für tolle Leute sind diese Assilanten. Kann man mal rausfinden, wie viele jetzt bei Porsche beschäftigt sind?
    1000?
    1?
    Keiner?

  175. Ich kannte mal einen Pfleger einer psychiatrischen Anstalt. Der teilte mir mit, dass bei den eingelieferten Gewalttätern, ein großer Teil Migrationshintergrund habe.

    Und das war 2011…..

  176. „Syrischer „Flüchtling“ fordert sein Auto: „Frau Merkel bezahlen…““

    Wenn er damit erreichen wollte,
    dauerhaft in Deutschland zu bleiben,
    so dürfte ihm das gelungen sein.

  177. Ein Quellenverweis wäre gut!

    Sofern sich der Kern dieser Geschichte erhärtet, lässt sich noch feststellen, dass sich solche Vorfälle stets ausschließlich aus deutschen Steuermitteln speisen.

    Wer denkt angesichts dessen nicht: „Raus aus Deutschland mit all diesen Wichsern!!!“

  178. Jeder „Neubürger“ sollte als Willkommensgeschenk ein Häuschen und einen Audi A 6 bekommen.
    Ist denn das zuviel verlangt?
    Deutschland ist doch schließlich ein reiches Land mit fast Vollbeschäftigung.
    Außerdem werden die AUMIBÜS (ausländische Mitbürger) ja eines Tages unsere Renten bezahlen.

  179. Deeskalation hilft da nicht weiter. 4 Mann – 4 Ecken, den Randalierer festnehmen und warten bis die Polizei kommt.

    Dass der dann gleich wieder freigelassen wird, gehört in Deutschland zwar zum Standard, aber in den Laden, wo er festgenommen wurde, kommt der nie wieder.

  180. also mensch mensch mensch, wie kann man denn so unflexibel sein!!!

    also, kuffnucke kommt in den autoladen und blökt „ich wollen auto“, ja?

    meine Güte, dann sagt man
    „wenn der Herr mir bitte folgen möge?
    wir hätten da dieses schöne große Model. speziell für edelgoldstück-bereicherer wie sie einer sind .
    darf ich ihnen als clou zu beginn die aufblasbare Moschee im kofferraum zeigen?“

    Deckel öffnen, kräftig reintreten, Luke schließen, Auto zum recyclingbetrieb zum pressen fahren, als gestohlen melden, versicherung zahlt, FERTIG

    ihr stellt euch aber auch immer an!

    satire off, wobei….;);)

  181. Isch fahr Audi du Opfer!

    Gestern überholte uns ein MERCEDES BENZ 500.
    Am Steuer: ein ca. 20jähriger Aumibü.
    Arbeitende Deutsche können sich für so ein Geschoß nicht einmal Versicherung und Steuern leisten!

  182. Das wäre doch eine Anleitung für deutsche Obdachlose:

    Es geht auf den Winter zu,
    es wird stellenweise erbärmlich kalt.
    Übernachtungsmöglichkeiten sind größtenteils versifft,
    unhygienisch,
    es wird geklaut, es herrscht Gewalt.

    Also:
    Der hungernde, frierende, kurz vorm Erfrieren Stehende
    kloppt die nächste Fensterscheibe einer bäckerei, Metzgerei ein,
    geht in den Laden, futtert, was das Zegu hält, wärmt sich auf
    und wartet sehnsüchtig auf die Polizei.

    Irgendwann geht´s dann in den Knast, wenn nicht beim ersten Mal,
    wird die Sache wiederholt.

    E Dach iwwerm Kopp, war,
    e Tässl Kaffee un e Paar Schlappe ooh…
    …oohstännich!…

  183. Ein seniler Bekannter hat einen „Iraner“ für Gartenarbeiten verdungen.
    Der feine Herr gab an „Gärtner“ zu sein aber eigentlich Arzt habe werden wollen.
    Kurzum: der Garten mitsamt allen Gewächsen ist komplett ruiniert und muß jetzt von einem Fachbetrieb neu gestaltet werden.

  184. susiquattro 3. November 2017 at 20:41
    Aber um Gottes Willen keinen Diesel… sonst darf der Arme in Kürze an geraden oder ungeraden TagInnnen nicht mehr fahren in die Stadt fahren.

  185. #Moggy73 4. November 2017 at 07:34
    Deckel öffnen, kräftig reintreten, Luke schließen, Auto zum recyclingbetrieb zum pressen fahren, als gestohlen melden, versicherung zahlt, FERTIG

    =================================

    Gute Idee! Ein Klassiker aus ‚Goldfinger‘. Kommentar des Edelgangsters: „Mr. Solo hat eine pressante Verabredung…“ 🙂

  186. @ opferstock 4. November 2017 at 07:08

    da ich zufällig gestern auch darüber nachgesucht habe, weil ein Beitrag lief=

    es sind- oder waren stand anfang 2017 die enorme anzahl von knapp einem dutzend, die allerdings nicht richtig arbeiten sondern ein integrationsbegleiteendes bedüdelungsprogramm durchlaufen…
    wieviele dann tatsächlich dort oder andernorts von ihrer arbeit werden leben können= wer weiß?

    (achtung, enthält jede menge gutmenschenfloskel-geschleim)
    https://newsroom.porsche.com/de/unternehmen/porsche-qualifiziert-fluechtlinge-zweite-runde-integrationsprogramm-13328.html

    bleibt noch zu erwähnen daß diesem dutzend Sonder-azubis so etwa 27-28.000 normale angestellte/arbeiter gegenüberstehen, die die eigentliche arbeit verrichten.

    wenn wir das mal auf die etwas unter 45 mio. erwerbstätigen in Buntschland umrechnen würde das bedeuten, daß bei um die 25.000 Goldstücke schon alles ausgeschöpft wäre..

    nettes zahlenspiel, denn das würde umgedreht bedeuten daß bei- ganz ganz vorsichtig und weit unter realen zahlen etwa 1 mio. theoretisch arbeitsfähigen sog Flüchtlingen Porsche 40 mal mehr aufnehmen müßten.

    also um die 500

    frag mich nicht, als was, aber ich bin sicher, daß auch Porsche kreativer sein kann.

    Halle fegen, schrauben putzen, kisten stapeln oder ähnliche handlangerjobs sind natürlich nix!

    Beauftragte für moslemfragen, betrieb einer spezial-halal-kantine, die entwicklung des neuen porsche KAMEL, gebetsteppichgestaltung für den Fußraum, ein steuer das automatisch nach mekka zeigt, ungläubigendetektor an der stoßstange,sowie diverse andere tolle sachen, die wir vom gentod und dem überalterungsaussterben bedrohten wütenden weißen dunkeldeutschländer noch garnicht erfunden haben.

  187. Freie Fahrt für freie Mitbürger!
    Früher waren’s die Rennkamele, heute sind’s halt Luxuskarossen.

  188. Ein Führerschein kostet 2000 Euronen.

    Nicht für AUMIBÜS! Das geht günstiger:

    a) Schwarzmarkt
    b) „auf der Flucht verloren“ (dann wird tatsächlich ein Ersatz ausgestellt!!!)
    c) einen „Schein“ aus dem Orient oder Afrika einfach anerkennen lassen

  189. Dortmunder Buerger 4. November 2017 at 07:51
    Gute Idee! Ein Klassiker aus ‚Goldfinger‘. Kommentar des Edelgangsters: „Mr. Solo hat eine pressante Verabredung…“ ?

    exakt, das schoss mir in der Tat durch den Kopf.
    best Bond ever, auch die Bumerang-melone wäre in heutigen Zeiten beim ÖPNV angebracht.

    leider muß Jean connery wohl auf seine alten letzten tage auf Erden auch noch Abbitte leisten, weil er damals neben umfangreichen Alkoholverherrlichungsszenen und rauchen in der öffentlichkeit die Filmkolleginnen politisch unkorrekt sexistisch mit den Augen und anderen Körperteilen ausgezogen hatte…
    selbst, wenn sie Pussy G. hieß…

    dabei waren laut 68er-Doktrin die zeiten damals so voll böse arg Prüde im vergleich zum heutigen regenbogen-alle mit allen- 89 Geschlechter brimborium….
    :):)

  190. Dortmunder Buerger 4. November 2017 at 07:51
    Gute Idee! Ein Klassiker aus ‚Goldfinger‘. Kommentar des Edelgangsters: „Mr. Solo hat eine pressante Verabredung…“ ?

    exakt, das schoss mir in der Tat durch den Kopf.
    best Bond ever, auch die Bumerang-melone wäre in heutigen Zeiten beim ÖPNV angebracht.

    leider muß Jean connery wohl auf seine alten letzten tage auf Erden auch noch Abbitte leisten, weil er damals neben umfangreichen Alkoholverherrlichungsszenen und rauchen in der öffentlichkeit die Filmkolleginnen politisch unkorrekt sexistisch mit den Augen und anderen Körperteilen ausgezogen hatte…
    selbst, wenn sie Pussy G. hieß…

    dabei waren laut 68er-Doktrin die zeiten damals so voll böse arg Prüde im vergleich zum heutigen regenbogen-alle mit allen- 89 Geschlechter brimborium….
    :):)

  191. @bet-ei-geuze 4. November 2017 at 02:08

    Ach hier ist auch alles wie immer. Wenn Sarrazin nichts geschrieben hätte und ich kein PI usw. lesen würde, ich hätte nichts mitbekommen. Ich hielt zwar auch schon vorher die Politik für korrupt und primitiv, aber dachte das müsse so sein. Ich wußte, dass die Werte kaputt waren und die Bildung durch die SPD ruiniert, aber dachte die die was können sind nicht zu brechen und es reicht wenn ich Werte habe. Ohne Sarrazin wär das vielleicht jetzt noch so, denn ich würde den korrupten Irrsinn ja nicht so wahr nehmen.
    Ein Bekannter von mir, mit dem ich 2004 lediglich gegen HartzIV, gegen die die generell gegen Bundeswehreinsätze und US-Angriffe auf islamisches Territorium waren gewettert habe und über Schröder gewitzelt habe, ist heute nicht noch der Überzeugung, dass wie eine Demokratie haben. Vermute ich jedenfalls, aber mal das nächste Treffen abwaten. Ich wollte damals nicht Bloggen. Wozu mich mit den linken Idioten auseinandersetzen, die meinten, dass man mit Waffen keinen Frieden schaffen könne (mach ich auch heute nicht, aber seh die Problematik des US-Einsatzes kritisch, er nicht). Das war mein Weltbild (massivst verachtend für die Politik, aber ich sah die nicht als lebensbedrohlich an) und hier gibt es nichts, was es erschüttern hätte können, wenn Sarrazin nicht gewesen wäre. Andere schlafen ja auch weiter. Ja und klar hier ist der REWE für die Flüchtlinge, aber ansosnten ist hier alles weitgehend fredlich. Habe ja öfter die Szenen beschrieben. Hier sind Frauen mit Kindern und der Negerpapa schiebt den Kinderwagen. War vor kurzen ganz überrascht als in einer Kneipe ein jüngerer über Gewalt von Aländern hier schimpfte. Hab da nur minimal was am Meldungen mitbekommen.
    Aber ich weiß natürlich was los ist (und ich seh die Politik nicht mehr als notwendiges Kavaliersdelikt) und bin sehr wachsam. Komme aber kaum in kritische Zonen (wenn dich mal wegfahre weiß ich natürlich nie). Nur Krankenkasse und Miete schlagen durch. Aber das war nichts gegen das was ich für die Pflege meiner Eltern aufbringen mußte.
    Wie gesagt, wer nicht direkt betroffen ist und sich gegen echte Informationen sperrt, der muß (noch) nichts merken.

  192. @ Dortmunder Buerger 4. November 2017 at 07:51

    exakt, das schoss mir in der Tat durch den Kopf.
    best Bond ever, auch die Bumerang-melone wäre in heutigen Zeiten beim ÖPNV angebracht.

    leider muß Jean connery wohl auf seine alten letzten tage auf Erden auch noch Abbitte leisten, weil er damals neben umfangreichen Alkoholverherrlichungsszenen und rauchen in der öffentlichkeit die Filmkolleginnen politisch unkorrekt sexistisch mit den Augen und anderen Körperteilen ausgezogen hatte…
    selbst, wenn sie Pussy G. hieß…

    dabei waren laut 68er-Doktrin die zeiten damals so voll böse arg Prüde im vergleich zum heutigen regenbogen-alle mit allen- 89 Geschlechter brimborium….
    :):)

  193. sorry, mehrfachposing wg. fehlermeldung hier, nicht gesehen, daß es geklappt hatte, hier stand was von „header-fehler“ oder so….

    @ moderation:#
    2 von 3 können weg, die firma dankt!

  194. Wer arbeiten geht, ist schuldig. Ich habe seit 2015 meine Arbeit von gut 240 h im Monat auf 80 reduziert…geht…man kann ja aufstocken…und zum Arzt gehe ich auch regelmässig.
    Solange ihr brav arbeitet, Steuern zahlt haben sie das Geld, das sie brauchen, um uns zu vernichten..
    Ein Generalstreik ginge auch…aber bei den koruppten Gewerkschaften nicht zu erwarten…
    Passiver Widerstand. Machts mal wie Gandhi….

  195. @ manfred84 4. November 2017 at 07:36
    Am Steuer: ein ca. 20jähriger Aumibü.

    AUrumstück MIt BÜckbetfunktoion?

    😉

    F**, mein Privat-Auto ist älter als besagter Fahrer und ich bin in einem nicht unbedingt schlecht laufenden 4 mann- kleinbetrieb der inhaber.

    aber offenbar hätten wir ne Dönerfiliale, Shit-schischa-hatschi-bar , Handyshop oder „telefonier in die welt“Salon aufmachen sollen…
    oder Bartfrisör, voll im Trend…

  196. #manfred84 4. November 2017 at 08:05
    Kein Witz: die bei Befragungen am Häufigsten angegebenen Berufe–
    Teppichknüpfer

    ==============================

    Und selbst das dürfte noch gelogen sein. Denn auch zum Teppichknüpfen braucht man Grütze im Kopf.

  197. @Flammpanzer:

    „Spätestens zur Rente werde ich diese Kloake verlassen und aus dem sicheren Ausland amüsiert beobachten, wie die Party hier weiter geht.“

    Ach, und Ihre Rente ist sicher, wenn in der BRD der Halbmond offizielles Staatssymbol wird? Ihr Wunschland wird Sie sicherlich nicht finanziell alimentieren, denken Sie besser über einen Plan B nach.

  198. pff die hier leben kaufen sich eins über das geld was sie fürs klauen oder drogen handeln über haben

    danach bezahlen sie es vom hartz4 oder ähnlichen staatgeld ab

    und natürlich handys für 700 euro da machen sie einen vertrag und der staat bezahlt es ihnen

  199. Das wird eine teure Deeskalation… Dumm, wie die 87%-Deutschen nun mal sind, glaubte die Geschäftsführung vermutlich, daß eine Versicherung den Schaden übernimmt. Nur hat der Streuner keine Versicherung und eigene Versicherungen winken hier in der Regel ab.
    Ein paar zupackende Fäuste wäre hilfreicher gewesen. Auch zur weiteren Gefahrenabwehr und dem Schutz der Öffentlichkeit.

  200. @Barry 6:38

    und die lesen dann in der Zeitung,
    Merkel sei „zuversichtlich“ Jamaika betreffend,
    dann ist doch alles prima.

    beklatschen den eigenen Untergang.

    ein unabhängiger Fernsehsender muss her.
    aber dalli!

  201. Was will Audi denn ? Das sind die Fachkräfte, um die die Großkonzerne händeringend bettelten. Also Schlüssel raus für den Dienstwagen und freie Fahrt für den neuen Kollegen. Vielleicht sollte man die Vollkasko erhöhen, falls er mal den Umweg über den Bürgersteig nehmen muß und das Päckchen Kippen sollte auch mit drin sein.

  202. Warum erfüllt man dem Goldstück seinen Wunsch nach einem Auto nicht? Das Geld kann man Frau Merkel notfalls ja auch vom Gehalt abziehen. Lohnpfändung ist in der BRD doch nicht unbekannt. Man sollte den Goldstücken alles geben, was sie sich wünschen und die Gelder bei den verantwortlichen Politikern eintreiben.

  203. @ Demokratie statt Merkel 3. November 2017 at 22:54

    „der war 100% ein Treffer!

    Genau das ist die Gehirnwäsche, die die entgleist-abartigen Täter-Politiker einer Mehrkill-latur anwenden.“

    Eben nicht. Genauso wenig, wie Horst Tappert („Derrik“) und Fritz Wepper („Harry“) Kommissare waren, sind Merkel und Co. Politiker in dem Sinne, daß Sie eigenmächtige Träger von Handlungen und Entscheidungen sind.
    Derrik muß stramm den Anweisungen seines Regisseurs (Herbert Reinecker) folgen.

    Hätte Tappert keinen Bock darauf gehabt, Schauspieler zu werden, hätte Reinecker uns mit einem anderen Hauptdarsteller unterhalten, wäre Merkel in den 1980er Jahren wegen schwerer Erkrankung aus der Politik ausgeschieden, sähe unsere Lage hier heute absolut gleich aus.

  204. @ Fakten 4. November 2017 at 08:22
    Nur hat der Streuner keine Versicherung und eigene Versicherungen winken hier in der Regel ab.

    Eltern haften für ihre Kinder….steht an allen Baustellen.

    Somit ist das von Mama Mekel angelockte, reingelassene und nicht abgeschobene DNA-Goldstück beim Merkel-Kanzleramt mitversichert.

    falls die -mit sicherheit- nicht zahlen wollen:

    nach BÜRLÜN bzw. McPomm fahren, an Muttis Auto oder Haus eine gleichwertige Scheibe ausbauen als materiellen schadenersatz…

    wenn man dann verhaftet wird , Medien+Pressebeteiligung organisieren und laut und deutlich und klar bei der klarmachen, warum man das getan hat.

    wenigstens ein paar schlafschafe aufwecken, wenn sonst nix hilft.

  205. Gibt es keine echten Männer mehr bei den Deutschen in Osteuropa hätte das Goldstück eine Spezialbehandlung bekommen. Frau Merkel hat die Fachkräfte eingeladen Sie sollte die Rechnung bekommen und man sollte allen Flüchtlingen die Tel. Nummer von Frau Merkel geben so das Sie dort anrufen können. Und Ihre Wünsche dort äußern können. Wozu wollte Er das Auto um Menschen um zu fahren ?

  206. Gestern noch ein später Blick in die Glotze (ARD oder ZDF), was sieht man? Es liegt ein Kerl ohne Kopf im Wald herum! So als wäre das normal!

    Sollen wir uns jetzt an die KOPFLOSEN langsam gewöhnen?!

    Was sind das für TV Programme!
    Die übliche Brutalität, Mord, Totschlag, Drogenexzesse, Vergewaltigung, Seziertische beim Abendessen, Asozialen Probleme das reicht alles nicht mehr! Jetzt müssen es auch noch abgeschlagene Köpfe sein!

    Das FERNSEHEN VERKOMMT IMMER MEHR, PASST SICH IM NIVEAU SEINEN GÜNSTLINGEN VOLL AN!

    Filme importiert aus Skandinavien, wo die Leute eh nicht ganz richtig ticken wie man beobachtet. Der Mangel an Licht, dazu die Mitternachtssonne, kein Wunder, dass die gestört sind. Und uns mutet man, auch noch für unser Zwangsgeld, solche kranke, perverse Scheixxe zu!
    Wenn einer der ILLEGALEN mit minderem Intellekt dann in der Flüchtlingsbehausung TV sieht, dann meint er: „Abgeschlagene Köpfe in Europa normal! Kann ich morgen auch mal machen! Hab eh Langeweile!“

  207. Moggy73 4. November 2017 at 08:37

    Somit ist das von Mama Mekel angelockte, reingelassene und nicht abgeschobene DNA-Goldstück beim Merkel-Kanzleramt mitversichert.

    Das wären dann unsere Steuergelder! Na, da ist es mir doch lieber, daß diese Deeskalierer den Schaden aus der eigenen Kasse zahlen.

  208. Die NWO Basis (USA) ist ein Vampir.
    ER zerfällt, wenn das LICHT erscheint :

    Politiker und Medien in den USA haben die Anschuldigungen gegen Russland weiter verschärft. Abgesehen von den vermeintlichen “Wahleinmischungen“ ist jetzt die Rede davon, dass Moskau versuche, Chaos unter den Amerikanern zu stiften und die US-Gesellschaft zu spalten.

    https://www.youtube.com/watch?v=iNxvr1bmHKw

  209. Demokratie ist die Herrschaft der Dummen, Minderwertigen, nicht der dafür Befähigten.
    Kein Wunder, dass jede „Demokratie“ früher oder später in eine Selbstbedienungsladen zerfällt.
    Direkte Demokratie, jetzt!
    Dann brauchen wir diese Clowns nicht mehr.

  210. Und wieder:
    Es wird sich nichts, null komma nichts ändern, wenn wir nicht endlich zu Tausenden auf die Strasse gehen, glaubt mir. Auf die Einsicht, daß manche „das nächste Mal 2021 die AFD wählen“, weil sie ebenfalls bereichert wurden—einfach lachhaft .
    Wir hatten mit dieser Wahl die Chance, diesen Wahnsinn zu stoppen. Sie wurde nicht genutzt.
    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis solche „Vorfälle“, die sich großenteils noch im öffentlichen Raum abspielen, auch auf den privaten „Wohlfühlbereich“ übergreifen.
    Man kann das noch lustig finden, wie es einige hier wohl tun.
    Für mich sind das alles Anzeichen des nahenden Bürgerkriegs.
    Für mich ist das alles nicht mehr lustig, zumal diese marodierenden Banden, die in unser Land gelassen wurden, auf ein völlig verweichlichtes, unvorbereitetes Volk trifft.
    Das dieser Irre dann gleich wieder auf freien Fuß kam, spricht mal wieder Bände.

  211. Es sind nicht „die“ psychischen Auffälligkeiten, es sind offensichtlich „die islamischen psychischen Auffälligkeiten“, denn welche vergleichbaren Fälle gibt es denn schon, von „den schon länger hier Lebenden“? Es ist doch mehr als auffällig, dass aus deren Herkunfstländer die „Auffälligen“ wohl die Mehrheit stellen und deren Verhalten dort keine Einzelfälle, sondern eher die Regel sind.

  212. Das „Goldgeschenk“ wollte doch bestimmt nur bei Audi arbeiten und hat sich etwas ungeschickt beworben, der kennt doch die landesüblichen Bewerbungszeremonien mit Lebenslauf und Bewerbungs- u. Motivationsschreiben nicht.

    Also AUDI…gebt ihm (s)eine Chance als Fachkraft!

  213. @Lucius 4. November 2017 at 08:31:

    Warum erfüllt man dem Goldstück seinen Wunsch nach einem Auto nicht? Das Geld kann man Frau Merkel notfalls ja auch vom Gehalt abziehen.

    Das kleine Problemchen dabei ist, dass das Autohaus nicht das Gehalt an Frau Merkel überweist und dass sich wohl schwerlich ein Gericht dazu bewegen lassen wird, einen Titel auszustellen.

    Ich habe mir aber auch überlegt, dass es nett wäre, den Rechnungsbetrag von der Steuer abzuziehen. Das ginge zwar auch nicht durch, aber es würde etwas Ärger verursachen und Sand ins Getriebe werfen, wenn’s zum Volkssport werden würde, darüber einen Schriftverkehr mit dem Finanzamt loszutreten.

    „Herr Abdullah Ballahballah hat uns glaubhaft versichert, dass die hochgeschätzte Frau Bundeskanzlerin Merkel bereit ist, den Rechnungsbetrag für ihn zu übernehmen. Da wir keine Veranlassung sehen, an den Worten eines traumatisierten geflüchteten Menschen zu zweifeln, haben wir die gewünschte Ware an ihn ausgehändigt und eine Rechnung an die Bundesfinanzverwaltung gestellt, die wir hiermit von der Steuerlast zum Abzug bringen. Wie Sie das mit Frau Bundeskanzlerin Merkel klären, liegt selbstverständlich in Ihrem Ermessen.

    Mit freundlichen Grüßen“

    Da man am Ende natürlich auf dem Geld sitzenbleibt, sollten die Beträge überschaubar sein.

    Die so genannten Reichsbürger (die sich selber nur höchst selten als solche bezeichnen oder sehen) haben Finanzämter und andere Behörden schon ganz schön mit Schriftverkehr und teilweise riesigen Aktenbergen „belästigt“ – ich vermute, das ist auch der Grund, aus dem die Obrigkeit diesen Begriff aufgebracht hat.

  214. ThomasEausF 08:30
    „Autohäuser sollten Rottweiler halten“

    Autohäuser in Rottweil sollen Rottweiler halten.
    Autohäuser in Landshut Landshuter.

  215. @ Adolfo 4. November 2017 at 08:40

    Deutses Sprak sein sweres Sprak!

    …vielleicht, um Menschen umzufahren,
    totzufahren,
    zusammenzufahren,
    zu Tode zu fahren,…
    Sie stahlen ein Auto, um zusammen (nach Berlin) zu fahren.

  216. Die Dreckschweine vom linksgrünen Tageslügel verschweigen ob hier wieder mal ein Mohammedaner Rettungskräfte angegriffen hat:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/zwischenfall-in-moabit-sanitaeter-bei-lebensrettendem-einsatz-attackiert/20540698.html


    Zwischenfall in Moabit
    Sanitäter bei lebensrettendem Einsatz attackiert

    Ein wütender Autofahrer greift Retter der Feuerwehr an, die gerade ein ohnmächtiges Kita-Kind reanimieren.

    StudienabbrecherIn ohne Lebensleistung Claudia Fatima Roth, bist Du immer noch stolz auf die miesen Stücke Scheisse, die Du in unser Land geholt hast?

  217. OT

    Deutschland will schnell eigene Spionagesatelliten. [Focus]
    Au weia, Deutschland will Staat spielen.

  218. Nach linker „Logik“ sind all diese Falschgoldstücke eine echte Bereicherung, weil die Schäden, die sie verursachen, tatsächlich Arbeitsplätze schaffen. Nur wo das Geld dafür herkommt, davon haben unsere Koniferen nicht die geringste Ahnung. Exzellent und verständlich ausgeführt in Henry Hazlitt: Economy in one lesson (dt. „Wirtschaft und Mißwirtschaft“) — aber sie lesen ja auch nicht freiwillig etwas, das ihre Ideologie ankratzen könnte. Genau wie die Moslems, die außer dem Koran kein Buch brauchen. Darin liegt wohl die Wesensverwandtschaft. Schöne bescheuerte Welt!

  219. @ Moggy73 4. November 2017 at 07:53:

    Besten Dank. Jetzt muss man die doch mal damit konfrontieren, dass sie die Geister die sie riefen selber nicht wollen. Jedem der die Assis nicht will mit der Moralkeule kommen und die Assis anpreisen und selber keine einstellen (von den paar Türstoppern mal abgesehen. Zu was anderem taugen die eh nicht).

  220. Raub: Polizei vermutet
    MANN aus Gütersloh,
    ohne Aussehen,
    Zeugen gesucht

    GÜTERSLOH ZENTRUM

    POL-GT: Räuber schlägt zu – 21-Jährige wurde schwer verletzt
    03.11.2017 – 09:47

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (CK) – Am Donnerstagabend (02.11., 20.00 Uhr) war eine 21-jährige Gütersloherin zusammen mit ihren gleichaltrigen Freundinnen auf dem Weg vom Kolbeplatz in Richtung ZOB.

    Auf Höhe der Eickhoffstraße trat ein bislang +++unbekannter Mann von hinten an die jungen Frauen heran und riss an dem Rucksack der 21-Jährigen in der Absicht, diesen zu entwenden.

    Diese drehte sich in dieser Situation um, woraufhin ihr der Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Dabei wurde die junge Frau schwer im Gesicht verletzt. Nach einer ersten medizinischen Betreuung vor Ort wurde sie zur weiteren Behandlung in die Uniklinik nach Münster gebracht.

    Nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand deuten erste Ermittlungsansätze auf einen +++MANN aus Gütersloh hin, der möglicherweise als Tatverdächtiger in Betracht kommt. Die Ermittlungen, inwieweit sich dieser Verdacht konkretisieren lässt, dauern an.

    Die ermittelnde Kriminalbeamte bitten dazu Zeugen, die Angaben zu dieser Tat machen können oder sonst verdächtige Beobachtungen am Donnerstagabend, gegen 20.00 Uhr, im Bereich ZOB, Kolbeplatz und Eickhoffstraße gemacht haben, sich dringend bei der Polizei in Gütersloh zu melden,…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3777626

    (Hervorh. d. mich)

  221. #Marie-Belen 4. November 2017 at 08:49
    !!!!!!!Lesenswert!!!!!!!
    „Der wohl meistgehasste Politiker Deutschlands
    Wer ist der AfD-Politiker Björn Höcke?
    https://www.nzz.ch/international/hoeckes-bullerbue-ld.1326028

    ===================================

    Oh ja, das ist in der Tat lesenswert. Hier kann man sehen, wie die journalistische Qualität der NZZ den BRD-Gossenblättern überlegen ist. Hier wird der Kampf gegen Konservative zur Kunstform erhoben, hier wird die Diffamierung zur meisterhaften Waffe geschmiedet, hier wird ein Mensch scheißfreundlich zerstört, hier wird der linke Gesellschftshaß in wohltönende und auch von der Intelligenzia goutierbare Worte gehüllt. Ein Meisterstück der Demagogie und der Propaganda. Hinkebein hätte es nicht besser schreiben können.

  222. bet-ei-geuze 4. November 2017 at 05:00

    „Hier noch eine nicht direkt authorisierte Übersetzung vom Lied von N. Young “

    I hope, Neil Young will remember.
    Southern Men don´t need him around, anyhow…

  223. Ber derartigen „Ausartungen“ unserer Gäste, sollte man die Polizei folgendermaßen um Hilfe bitten:
    Betroffener: „Hilfe ein Goldstück randaliert in der XXX Straße der XXX Stadt. Bitte kommen sie schnell.“ Polizei: „Wir sind momentan unterbesetzt, kann etwas dauern.“
    Betroffener: „Mein Nachbar ist Sportschütze im Schützenverein XXX und sagte, er müsse mal schnell an den Waffenschrank.“
    Dauert keine 5 Minuten und die Beamten stehen auf der Matte…

  224. AfD deckt auf! Brandstiftung von Marokkaner. Anfrage von Uwe Junge AfD Brandstiftung
    https://www.youtube.com/watch?v=0pTOY6PFcBg
    Am 26.10.2017 veröffentlicht

    Brandstiftung in der GfA Ingelheim am 18. Oktober 2017
    Landtag Rheinland-Pfalz, am 26.10.2017
    Die Anfrage von Uwe Junge:
    Brandstiftung in der GfA Ingelheim am 18. Oktober 2017
    Laut Polizeimeldung wurde am 18. Oktober 2017, gegen 20.00 Uhr, ein Brand in der Gewahrsams einrichtung für Ausreisepflichtige (GfA) in Ingelheim, Konrad-Adenauer-Straße, gemeldet. Ein 27-jähriger marokkanischer Insasse hatte in seiner Zelle die Abluftanlage verstopft, sein Fenster geschlossen und seine Matratze vor der Zugangstür entzündet. Da dieser
    bereits zuvor mit einem Anschlag gedroht hatte, wurde schnell reagiert, der Verursacher aus seiner Zelle gerettet und in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei der Rettung des 27-Jährigen
    wurden insgesamt sechs Bedienstete der GfA verletzt; sechs erlitten Rauchgas vergiftungen, einer davon zusätzlich leichte Brandverletzungen. Ich frage die Landesregierung:
    1. War der Brandverursacher bereits straffällig geworden und falls ja, welche Delikte hatte er begangen?
    2. Hatte es bereits Versuche gegeben, den Brandverursacher abzuschieben?
    3. Welche Konsequenzen werden sich aus der Brandstiftung für den Aufenthaltsstatus des Brandverursachers ergeben?
    4. Wo hält sich der Brandstifter gegenwärtig auf?
    —————————
    Die verschwurbelten „Antworten“ der Sozialministerin zeigen ihre Unfähigkeit, das Versagen der Behörden, Unwissen und Dreistigkeit. Natürlich ist dieses Goldstück komischerweise „entwichen“, also irgendwie abhanden gekommen und unauffindbar. Und welche Kosten der Typ hier seit seiner „Ankunft“ verursacht hat ist auch unbekannt.
    So wie das läuft haben wir verloren. Unfähigkeit, Naivität, Irrsinn und Wahnsinn regiert unser Land bis in die Unkenntlichkeit kaputt.

  225. 1. Marie-Belen 4. November 2017 at 08:49
    !!!!!!!Lesenswert!!!!!!!
    „Der wohl meistgehasste Politiker Deutschlands
    Wer ist der AfD-Politiker Björn Höcke?
    Aus dem Leben eines Mannes, der das Paradies sucht – und damit Angst verbreitet.“
    https://www.nzz.ch/international/hoeckes-bullerbue-ld.1326028
    —————————————————-

    Man widmete Herrn Höcke auch gestern in der HEUTE SHOW mit Oliver Welke (ZDF) genügend Zeit, um auf ihm herumzuhacken und versuchte, ihn lächerlich zu machen! Mit der Äußerung: „Man muss dem Teufel das Kreuz ins Angesicht schlagen!“ konnte der Welke nichts anfangen, fand es sehr lustig, so lustig, dass man Herrn Höcke ein Priesterkostüm verpasste und sich darüber amüsierte!

    Welke sollte erst einmal die Bibel studieren bevor er sich über KREUZ und TEUFEL lustig macht! Irgendwann steht der Teufel auch bei ihm vor der Tür! Dann lacht er nicht mehr blöd!

  226. Change through the education of the masses.

    When the information is available to the people,

    systemic change will be inevitable and unavoidable.

  227. jeanette 4. November 2017 at 09:19

    Die Angst vor Höcke scheint gewachsen zu sein; totschweigen reicht wohl nicht mehr.

    Mein Fazit: Die Deutschen werden sich für Höcke interessieren. Und das ist gut so.

  228. Diese Begebenheiten sind so lustrig und erheiternd; wäre schön, wenn die Schule machen würden. Jeden Tag in jeder Stadt in jedem Autohaus – dann werden die Linksbunt-Faschisten vielleicht irgendwann wach.

  229. @ stolz und unbequem 4. November 2017 at 09:27

    …wohl kaum! Sind doch Autohasser, auch wenn
    sie dauernd mit dem Auto fahren oder sich damit
    kutschieren lassen.

  230. Ich faß´ es nicht.
    So sieht neuerdings der Kampf gegen Rechts aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    .
    „Potenzielles Angriffsziel
    AfD-Politiker verliert seine Wohnung

    Weil die Vermieterin sich getäuscht fühlt, muss sich der Landesvorsitzende der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA), Lars Steinke, voraussichtlich eine neue Wohnung suchen. Der 24-Jährige verschwiegen, dass er wegen seiner politischen Aktivitäten ein potenzielles Angriffsziel für linksgerichtete Gewalt sein könnte.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/AfD-Politiker-verliert-seine-Wohnung

  231. 1. Eurabier 4. November 2017 at 08:57
    Die linksgrünen Nichtsnutze werden uns alle ermorden:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/missstaende-in-berlin-die-polizeiakademie-ist-ein-projekt-von-margarete-koppers/20540730.html

    Die Polizeiakademie ist ein Projekt von Margarete Koppers
    Ausgerechnet sie: Die Vize-Chefin der Berliner Polizei, vorgesehen als neue Generalstaatsanwältin, hat die Ausbildung der Beamten neu organisiert.
    ————————————————–

    Wenn man diese Vögel in den Polizeiapparat INTEGRIERT, dann wird es so korrupt werden wie in den USA.
    Die haben dann Zugang zu allen Daten und Vorgängen, können ihre Landsleute dann stets warnen, so dass überhaupt keiner mehr von den Mistkerlen verhaftet werden kann!

    Damit werden dann die überlasteten Richter entlastet! Auch die immer auffälliger werdenden „Migrantenrabatte“ fallen dann weg. Wo kein Verhafteter ist, da gibt’s auch keinen „Migrantenbonus“!

    Leider ist keiner wie:
    Bürgermeister von N.Y. Rudolph Giuliani 1994-2001

    Giuliani hatte im MONSTERPROZESS die Mafia zerstört, brachte 22 Köpfe hinter Gitter!

    „In seiner ersten Wahlperiode (1994–1998) ging Giuliani das Problem der Kriminalität durch eine strikte Law-and-Order-Politik an. Er führte eine offensive und erfolgreiche Polizeiüberwachung ein, die zu einer Abnahme der Fallzahlen in fast allen Verbrechenskategorien führte. Giuliani setzte in New York die sogenannte Nulltoleranzstrategie um.

    Durch die wirkungsvolle Politik wandelte sich das Bild New Yorks in den Augen der Touristen und der Bürger. Der Eindruck einer verbrechensgeplagten Metropole, wie er in den Jahren vor seiner Amtszeit existierte, wich dem einer sicheren Großstadt. Es gab weniger Graffiti auf den U-Bahnen und einen Wirtschaftsaufschwung. Dieser wurde der Tatsache zugeschrieben, dass sich die Leute auch nachts im Freien wieder sicher fühlten.

    In beiden Amtsperioden wurde über Giulianis Maßnahmen kontrovers diskutiert. In diesen acht Jahren verringerte sich die Kriminalitätsrate in der Stadt um etwa 57?%; er senkte die lokalen Steuern um rund 2,3 Milliarden Dollar und bemühte sich um die Schaffung von Arbeitsplätzen.“

  232. Ja, das ist doch mal eine geile Szenerie.

    Finde ich sehr gut.

    Die werden nie mehr in Ruhe gelassen. Niemals.
    Am Ende demoliert der noch mehr Neuwagen oder es werden noch welche, die außen stehen, gestohlen.

    Mein Tipp ist, dass die von dem Laden CDU oder FDP gewählt haben.

    Soll der Flüchtling die ruhig weiter drangsalieren. Sie haben es sich verdient.

    Übrigens ist Deeskalation die falsche Reaktion seitens der Geschäftsführung. Da müssten fünf kräftige Kerle kommen, den gemeinsam die Straße tragen und auf den Bürgersteig werfen.

  233. „Essen – Bochum (ots) – Heute Morgen (01. November) wurde ein Bundespolizist von einem 43-jährigen Mann derart in die Hand gebissen, dass er seinen Dienst abbrechen und sich in einem Krankenhaus behandeln lassen musste. (…)
    Dort wurde später festgestellt, dass der ghanaische Staatsangehörige mit 1,4 Promille alkoholisiert war. Als er später die Wache verlassen durfte weigerte sich der Mann und verlangte von den Bundespolizisten, dass sie ihn nach Hause fahren.

    Daraufhin wurde ihm geholfen die Wache zu verlassen. Das nahm der Mann offensichtlich zum Anlass, einen 49-Jährigen Bundespolizisten mit Faustschlägen anzugreifen. Bei seiner Überwältigung biss der Mann einem Bundespolizisten dermaßen in die Hand, dass er eine blutende Wunde davontrug.

    Bei seiner anschließenden Behandlung im Krankenhaus wurde während der Reinigung der Wunde, ein Zahnstück aus dieser entfernt. Der Beamte wird voraussichtlich mehrere Tage ausfallen.“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3776215

    Hoffen wir mal für den Bundespolizisten, dass der ghanaische Staatsangehörige nicht auch noch Tuberkulose oder Hepatitis oder Ähnliches hat, menschliche Bisse sind ohnehin mit am gefährlichsten.

  234. OT

    POLITIKER MIT NEHMERMENTALITÄT
    Wasser predigen, Schampus saufen

    Da arbeitet Heiko Maas monatelang an einem Gesetzentwurf, wonach der Vermieter und nicht mehr der Mieter für die Maklerkosten aufkommt („Bestellerprinzip“) – und was macht Heiko Justiziale, als er nach dem Umzug in die mit kostenlosen Möbeln vollgestellte Berliner Wohnung sein altes Haus in Saarlouis vermietet? Richtig: Er lässt den Mieter die Maklergebühr zahlen. Erst, als die Medien darüber berichten, erstattet er seinem Mieter die Gebühr.
    http://meedia.de/2017/09/20/turtel-interview-bachelor-auftritt-moebelgate-heiko-maas-als-posterboy-fuer-mediale-fettnaepfchen/

    Heiko & Natalia peinlich:
    http://www.bild.de/video/clip/heiko-maas/heiko-maas-und-natalia-woerner-44710110.bild.html

  235. D Mark
    4. November 2017 at 09:26

    Danke für den Link. Das Frühstück ist zwar wieder draußen, aber mal wieder interessant, was die sadistischen Gutmenschen so von sich geben.

    Im verlinkten Artikel, der uns das Kinderkriegen andressieren soll ist ein Link zu einem anderen Artikel. Und dieser Artikel macht Werbung fürs islamische Kopftuch – also für die Unterwerfung der Frau unter den Mohamedaner-Mann. Und der will viele Future Djihadists. Am besten jedes Jahr einen.

  236. Dieses Goldstück hätte mit meinem Holzknüppel, Marke „Deutsche Eiche“, Bekanntschaft gemacht. Und das ziemlich schnell und entsprechend der Scharia.

  237. Dortmunder Buerger 4. November 2017 at 09:14
    Ein Meisterstück der Demagogie und der Propaganda.
    ——————————————————————
    Sehe ich anders. Sie haben sicher auf der einen Seite unbestreitbar Recht, auf der anderen Seite scheint mir der wahre Höcke, aufzuscheinen. Höcke wird Hitler gleichgesetzt, doch nicht verglichen. Würde man, nein besser frau, das tun, würde ans licht treten, dass Höcke mit Hitler nur eines gemein hat, den ersten Buchstaben seines Nachnamens und sonst rein gar nichts.
    Höcke ist der Antipode par excelance zu Schickelgruber. Alles ist entgegengesetzt aber auch wirklich alles. Der Mann, der diese saudumme bDichotomie dauerhaft auszuhalten in in der Lage ist, ist m.E. der einzigste, der
    – die Demokratie mehr oder weniger heil aus der Merkillage ziehen kann,
    – der Deutschland vor einer zweiten totalen Vernichtung durch eine FührerInn retten kann,
    – der das was eine nicht angeblich existierende Kultur, Özuguz, sei, politisch wieder aufkeimen lassen kann, gegen den omnipräsenten Genderwahn.
    Die einzige Zukunft, die ich sehe, hat einen Namen: Höcke!

  238. Was für eine erheiternde Geschichte. Die Mitarbeiter des Autohauses hätten zusammenlegen sollen, um ihm eine Taxifahrt zum

    Bürgerbüro
    Bündnis 90 / Die Grünen
    Regierungsstraße 545
    84028 Landshut

    zu spendieren. Über den unerwarteten Besuch eines Goldstückes hätte man sich dort bestimmt gefreut und einen Gutschein für eine klimaverträgliche Erfüllung seiner berechtigten Forderung ausgestellt.

  239. Ich kann mittlerweile nur noch lachen über Blödmichels Dummheit. Wenn die Merkelgäste erstmal ihre Familien hier haben, wird es nicht mehr um Autos gehen, sondern um Häuser. Und es wird kein einzelner Einzelfall sein, sondern viele gleichzeitig. Es wird gar keine Telefonleitung mehr frei sein, über die die Polizei solche schlauen Ratschläge zur Deeskalation geben könnte.

  240. Zum Zentrum

    *http://www.eblida.org/News/2015/linkoping.jpg

    bitte

    *http://www.swp.de/imgs/04/1/4/5/8/5/4/9/9/tok_9e74d09af51358f9bcaa22297f1aa9a0/w592_h400_x750_y400_6cf22172b64c57c4.jpg

    Zentrum für Ganzheitliches Wohlbefinden

  241. @Alter Fritz 2016
    Hierbei kann man nur sagen: Ihr seid die die darüber Entscheiden was und wo ihr kauft .
    Kauft keine Produkte die eine geänderte Vision vermitteln. Kauft nicht bei …. Kauft bei einen anderen Händler. Auch wenn es etwas teurer ist. Oder Konsumiert weniger. Man muss nicht so viel Frexxx ( Essen). Braucht ihr jedes Jahr ein Neues Auto ? Wofür ? Etwa, um die anderen Fett gefressenen Maden, noch fetter zu machen. Die Euch dann schlachten ? Was glaubt ihr, was Zahlungskräftige Kunden, für eine macht haben ? Und die Kunden die Zahlungskräftig sind, sie auch ausüben können. Seid ihr Euch dessen bewusst ? In zwei Jahren sollte es aufgrund der einbrechenden Automobilindustrie, zu Massenentlassungen kommen. ( Diesel ) Zulieferbetriebe werden davon ja auch betroffen sein. Einige diese Leute verdienen recht gutes Geld. Und was wird mit ihren „Besitz“ passieren, wenn sie ihren Job verloren haben. Egal, wer den Zahn der Zeit ignoriert den muss der Zug der Zeit überrollen und ihm das Rückgrat brechen. Ohne Rücksicht auf Kulturelle Herkunft.

  242. „Frau Merkel bezahlen“

    Einfach ein liebenswerter Gast, so herzlich, bescheiden und unendlich dankbar.
    An seiner Verhaltensweise sieht man, wieviel er von seinen Gastgebern hält. Woran das wohl liegen mag???

  243. Es wird immer aberwitziger, wir (die Deutschen) sollen keine Kinder mehr bekommen, um das Klima zu retten!

    Wenn die ihr dummes Maul gehalten hätte, wäre Klima wenigstens schon ein bisschen besser geschützt.

  244. #kalafati 4. November 2017 at 09:52
    Dortmunder Buerger 4. November 2017 at 09:14
    ——————————————————————
    […] auf der anderen Seite scheint mir der wahre Höcke, aufzuscheinen. Höcke wird Hitler gleichgesetzt, doch nicht verglichen.

    =================================

    Genau das ist ja die Meisterschaft in Diffamierung und zersetzender Propaganda!

  245. Uns haben die Politiker bereits lange abgeschrieben. Das Wort VOLK, ist nur noch eine Hülse für die Deutschlandhasser.

    wer das alles noch nicht erkannt hat, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Solange es keine Politiker geben wird, die sich für das Volk einsetzen, wird die Umwandlung Deutschlands weiter gehen.

    Und die wahrscheinliche Neue Koalition aus Jamaika wird es nicht besser machen für uns.

  246. Normal ist es üblich wenn jemand in ein fremdes Land einmarschiert kommt er im günstigem Fall in Kriegsgefangenschaft. Hätte Deutschland eingeleitet wäre dieser Straftat vermeidbar gewesen! Wenn einer aus der Nerverheilannstalt als geheilt entlassen wird tut man in zum zweiten Mal als straffälliger Straftat einsperren. Wer schuldunfähig eine Straftat begangen hat darf erst bei zweifelfreier Wiederherstellung der Schuldfähigkeit erst aus der Nerverheilanstalt entlassen werden.

  247. Es wird immer aberwitziger, wir (die Deutschen) sollen keine Kinder mehr bekommen, um das Klima zu retten!

    Da lachen sich Musels aber kaputt.
    Diese dämliche Alte sollte echt mal ihren Kopf untersuchen lassen, da tickts nicht mehr richtig.
    Pass mal auf du komische Figur, man müsste nur den Aggressionshaushalt der USA und die der westlichen NATO Nutten dazu hernehmen, die hungrigen Mäuler weltweit zu stopfen, dieses mega-Verbrechen an der Menschheit.

  248. Normal ist es üblich wenn jemand in ein fremdes Land einmarschiert kommt er im günstigem Fall in Kriegsgefangenschaft. Hätte Deutschland Ihn ins Kriegsgefangenschaft wäre dieser Straftat vermeidbar gewesen! Wenn einer aus der Nerverheilannstalt als geheilt entlassen wird und wird danach straffällig muß man Ihn einsperren. Wer schuldunfähig eine Straftat begangen hat darf erst bei zweifelfreier Wiederherstellung der Schuldfähigkeit aus der Nerverheilanstalt entlassen werden.

  249. Moslemische Inzucht: Auswirkungen auf Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit sowie Gesellschaft

    Der häufig auftretende Inzest innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat wahrscheinlich katastrophalen Schaden an ihrem Genpool angerichtet.

    Die Konsequenzen der Verwandtenehe zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades haben oft eine ernstzunehmende Auswirkung auf die Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit und das Umfeld der Nachkommen.

    Die muslimische Kultur praktiziert immer noch die Verwandtenehe und hat diese länger aufrechterhalten, als irgendeine ägyptische Dynastie. Diese Tradition. Eine grobe Schätzung zeigt, dass nahezu die Hälfte aller Moslems in der Welt Inzucht betreiben: In Pakistan geschehen 70% aller Ehen zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades (so genannte Blutsverwandtschaft), während in der Türkei diese Anzahl zwischen 25-30% liegt

    Statistische Forschungen in arabischen Staaten zeigen, dass bis zu 34% aller Ehen in Algier blutsverwandt sind, 46% in Bahrain, 33% in Ägypten, 80% in Nubien (südliches Gebiet von Ägypten), 60% im Irak, 64% in Jordanien, 63% in Kuwait, 42% im Libanon, 48% in Libyen, 47% in Mauretanien, 54% in Qatar, 67% in Saudi-Arabien, 63% im Sudan, 40% in Syrien, 39% in Tunesien, 54% in den Vereinigten Arabischen Emiraten und 45% in Jemen.

    Ein größerer Teil der Inzucht-Moslems wird von Eltern geboren, die ihrerseits inzüchtig sind. Dies vergrößert das Risiko von negativen geistigen und körperlichen Folgen immens.

    Die Studie, durchgeführt von der BBC und zum Schock der Nation am Dienstag gesendet, hat herausgefunden, dass mindestens 55% der Gesellschaft mit einer Cousine oder einem Cousin ersten Grades verheiratet sind. Man bedenke, dass somit die Wahrscheinlichkeit für eine britisch-pakistanische Familie ein Kind mit rezessiven, genetischen Defekten zu bekommen 13 mal höher liegt als bei der allgemeinen Bevölkerung.

    Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Kinder von Verwandtenehen eine niedrigere Intelligenz besitzen als Kinder von nicht verwandten Eltern. Studien zeigen, dass der IQ 10-16 Punkte niedriger bei Kindern von verwandten Eltern liegt und dass Fähigkeiten, die mit sozialem Verhalten in Verbindung stehen, sich bei Inzest-Babys langsamer entwickeln:

    „Auswirkungen von elterlicher Verwandtenehe auf das kognitive und soziale Verhalten von Kindern wurde bei Ansari Moslems in Bhalgapur, Bihar, untersucht. Es wurde festgestellt, dass der IQ bei Inzucht-Kindern (8-12 Jahre alt) niedriger (69 bei Land- und 79 bei Vorstadtbevölkerung) als bei nichtverwandten Kindern ist (entsprechend 79 und 95).

    Der Artikel „Effects of Inbreeding on Raven Matrices“ (“Auswirkungen der Inzucht auf die Raven Matrices”) vergleicht indische, muslimische Schuljungen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren, deren Eltern Cousinen und Cousins ersten Grades sind mit Klassenkameraden, deren Eltern genetisch nicht verwandt sind, durch die Raven Standard Progressive Matrice, einem nicht verbalen Intelligenztest. Die Inzucht-Gruppe schnitt deutlich niedriger ab und hatte eine beachtlich größere Verschiedenheit als die genetisch nicht verwandte Gruppe und zwar sowohl bei den Ursprungsdaten, wie auch bei den statistisch angepassten Daten zur Kontrolle des Alters und dem sozioökonomischen Status.

    Eine andere Studie zeigt, dass das Risiko einen niedrigeren IQ als 70 zu haben um 400% steigt: von 1,2% bei Kindern von normalen Eltern auf 6,2% bei Inzest-Kindern. „Die Daten zeigen, dass das Risiko mentaler Zurückgebliebenheit bei Elternschaften normaler Eltern die nicht blutsverwandt sind von 0,012% auf 0,062% bei Elternschaften von Cousinen und Cousins ersten Grades steigt.“ (Proceedings of the National Academy of Science, 1978 Effect of inbreeding on IQ and mental retardation“). Die Studie A study of possible deleterious effects of consanguinity (Eine Studie über mögliche schädliche Effekte der Verwandtenehe) schlussfolgert, dass “das Auftreten von Tumoren, erblich bedingter Abnormalitäten, geistiger Zurückgebliebenheit und körperlicher Behinderung deutlich höher bei Nachkommen aus Verwandtenehen als bei Nachkommen aus Nicht-Verwandtenehen war.

    Dazu gibt es Daten, die vorschlagen, dass Inzest-Populationen einem höheren Risiko ausgesetzt sind, geistige Krankheiten zu bekommen:“ Die klinische Beobachtung macht offenbar, dass Depressionen sehr oft in Gruppen vorkommen, wo die Verwandtenehe auch oft auftritt

    Eine andere Studie untersuchte die Beziehung zwischen Verwandtenheirat und Schizophrenie:“ Je näher die Blutsverwandtschaft, desto wahrscheinlicher trat eine schizophrene Störung auf.

    Das erhöhte Risiko von Geisteskrankheit bei Kindern aus Ehen von Cousinen und Cousins mag erklären, warum Patienten mit Emmigrationshintergrund das psychiatrische Gesundheitswesen überbeanspruchen und stark überrepräsentiert sind bei den geistig gestörten Kriminellen: „ Im Sankt Hans Hospital, welches die größte Abteilung für klinisch geistig gestörte Kriminelle in Dänemark hat, haben mehr als 40% der Patienten einen Emmigrationshintergrund.

    Die Folgen für die Nachkommen von Verwandtenehen sind auf unangenehme Weise klar: Tod, niedrige Intelligenz oder sogar geistige Zurückgebliebenheit, Behinderung und Krankheiten, die oft zu einem langsamen und schmerzlichen Tod führen. Andere Folgen sind: Begrenzte Sozialkompetenz und –intelligenz, begrenzte Fähigkeit das Bildungssystem und die Arbeitswelt zu meistern sowie schmerzliche Behandlungsprozeduren. Die geringen kognitiven Fähigkeiten beeinflussen auch die exekutiven Funktionen. Die verminderte Konzentrationsfähigkeit und emotionale Kontrolle führt oft zu asozialem Verhalten. Die volkswirtschaftlichen Kosten und Folgen für Inzest-Gesellschaften sind natürlich nur zweitrangig angesichts der in diesen vorkommenden menschlichen Leiden.

    Ausgaben, die für geistig und physisch behinderte Moslems getätigt werden, fehlen im Haushalt für andere öffentliche Ausgaben:

    “Wenn Cousinen und Cousins Kinder miteinander haben ist es zweimal so wahrscheinlich, dass diese ein behindertes Kind haben – dies kommt den kommunalen Kassen teuer zu stehen. Behinderte Emigrantenkinder kosten den dänischen Gemeindeverbänden Millionen. Im Stadtbezirk Kopenhagen allein ist die Anzahl der behinderten Kinder insgesamt um 100% in 10 Jahren gestiegen. … Meredith Lefelt hat in Kopenhagen 330 Familien mit behinderten Kindern kontaktiert. Sie schätzt, dass ein Drittel ihrer Klienten einen fremden kulturellen Hintergrund haben.

    Es erklärt wahrscheinlich auch, zumindest zum Teil, warum zweidrittel aller Emigranten Kinder mit arabischem Hintergrund nach 10 Jahren im dänischen Schulsystem Analphabeten sind: „Bei jenen, die mit ihren Eltern Arabisch sprechen gibt es eine extreme Tendenz zum Fehlen von Lesefähigkeiten – 65% sind Analphabeten. … egal ob es Lesefähigkeiten, Mathematik oder Naturwissenschaften betrifft, das Muster ist überall das gleiche: Die bilingualen Fähigkeiten der Emigranten (zum größten Teil Moslems) sind äußerst dünn verglichen mit ihren dänischen Klassenkameraden.“

    Die hohen Ausgaben für Sonderbeschulung für langsame Lerner konsumieren ein Drittel des Haushaltes für dänische Schulen. Emigranten-Kinder sind deutlich überrepräsentiert in Kopenhagens Schulen für geistig und körperlich behinderte Kinder. … 51% der Kinder auf den drei Schulen für körperlich und geistig behinderte in Kopenhagen haben einen Emigrationshintergrund und auf einer der Schulen liegt der Anteil bei 70%. … diese Menge ist bedeutend höher als der Anteil der Emigranten-Kinder in der Gemeinde, welcher bei 33% liegt. Die vielen behinderten Kinder sind ein klarer Beweis dafür, dass es viele Verwandtenehen unter den Emigranten gibt.

    Es gibt eine große Bandbreite von verschiedenen Ergebnissen, wenn man die Bildungsabschlüsse mit der nationalen Herkunft vergleicht. Zum Beispiel ist das Abbrechen der Schule bei jungen Leuten mit libanesischer oder persischer Herkunft bei Weitem größer als bei Leuten mit vietnamesischem Hintergrund. Von den Emigrantenkindern die in Dänemark geboren werden und aufwachsen haben mehr als ein Drittel keine Ausbildung. Bei den gebürtigen Dänen sind es weniger als ein Fünftel, die keine Ausbildung erwerben.

    Die negativen Folgen der Inzucht sind ebenso gravierend für die moslemische Welt. Inzucht mag erklären, warum nur neun Moslems es jemals geschafft haben, den so angesehenen Nobelpreis zu gewinnen (fünf von diesen haben den „Friedensnobelpreis“ gewonnen – für einen Frieden, der aber dann nicht lange anhielt).

    Die begrenzte Fähigkeit Wissen zu verstehen, zu wertschätzen und hervorzubringen, die Folge eines begrenzten IQs, ist wahrscheinlich zum Teil auch der Grund, warum moslemische Länder nur ein Zehntel des weltweiten Durchschnitts der wissenschaftlichen Forschung hervorbringen: „Im Jahr 2003 war der Weltdurchschnitt für die Produktion von Artikeln auf eine Million Einwohner 137, wobei keiner der 47 OIC Länder, für welche es Daten gab, mehr als 107 Artikel auf eine Million Einwohner produzierte. Der Durchschnitt der OIC war nur 13.“?

  250. Moslemische Inzucht: Auswirkungen auf Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit sowie Gesellschaft

    Der häufig auftretende Inzest innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat wahrscheinlich katastrophalen Schaden an ihrem Genpool angerichtet.

    Die Konsequenzen der Verwandtenehe zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades haben oft eine ernstzunehmende Auswirkung auf die Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit und das Umfeld der Nachkommen.

    Die muslimische Kultur praktiziert immer noch die Verwandtenehe und hat diese länger aufrechterhalten, als irgendeine ägyptische Dynastie. Diese Tradition. Eine grobe Schätzung zeigt, dass nahezu die Hälfte aller Moslems in der Welt Inzucht betreiben: In Pakistan geschehen 70% aller Ehen zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades (so genannte Blutsverwandtschaft), während in der Türkei diese Anzahl zwischen 25-30% liegt

    Statistische Forschungen in arabischen Staaten zeigen, dass bis zu 34% aller Ehen in Algier blutsverwandt sind, 46% in Bahrain, 33% in Ägypten, 80% in Nubien (südliches Gebiet von Ägypten), 60% im Irak, 64% in Jordanien, 63% in Kuwait, 42% im Libanon, 48% in Libyen, 47% in Mauretanien, 54% in Qatar, 67% in Saudi-Arabien, 63% im Sudan, 40% in Syrien, 39% in Tunesien, 54% in den Vereinigten Arabischen Emiraten und 45% in Jemen.

    Ein größerer Teil der Inzucht-Moslems wird von Eltern geboren, die ihrerseits inzüchtig sind. Dies vergrößert das Risiko von negativen geistigen und körperlichen Folgen immens.

    Die Studie, durchgeführt von der BBC und zum Schock der Nation am Dienstag gesendet, hat herausgefunden, dass mindestens 55% der Gesellschaft mit einer Cousine oder einem Cousin ersten Grades verheiratet sind. Man bedenke, dass somit die Wahrscheinlichkeit für eine britisch-pakistanische Familie ein Kind mit rezessiven, genetischen Defekten zu bekommen 13 mal höher liegt als bei der allgemeinen Bevölkerung.

    Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Kinder von Verwandtenehen eine niedrigere Intelligenz besitzen als Kinder von nicht verwandten Eltern. Studien zeigen, dass der IQ 10-16 Punkte niedriger bei Kindern von verwandten Eltern liegt und dass Fähigkeiten, die mit sozialem Verhalten in Verbindung stehen, sich bei Inzest-Babys langsamer entwickeln:

    „Auswirkungen von elterlicher Verwandtenehe auf das kognitive und soziale Verhalten von Kindern wurde bei Ansari Moslems in Bhalgapur, Bihar, untersucht. Es wurde festgestellt, dass der IQ bei Inzucht-Kindern (8-12 Jahre alt) niedriger (69 bei Land- und 79 bei Vorstadtbevölkerung) als bei nichtverwandten Kindern ist (entsprechend 79 und 95).

    Der Artikel „Effects of Inbreeding on Raven Matrices“ (“Auswirkungen der Inzucht auf die Raven Matrices”) vergleicht indische, muslimische Schuljungen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren, deren Eltern Cousinen und Cousins ersten Grades sind mit Klassenkameraden, deren Eltern genetisch nicht verwandt sind, durch die Raven Standard Progressive Matrice, einem nicht verbalen Intelligenztest. Die Inzucht-Gruppe schnitt deutlich niedriger ab und hatte eine beachtlich größere Verschiedenheit als die genetisch nicht verwandte Gruppe und zwar sowohl bei den Ursprungsdaten, wie auch bei den statistisch angepassten Daten zur Kontrolle des Alters und dem sozioökonomischen Status.

    Eine andere Studie zeigt, dass das Risiko einen niedrigeren IQ als 70 zu haben um 400% steigt: von 1,2% bei Kindern von normalen Eltern auf 6,2% bei Inzest-Kindern. „Die Daten zeigen, dass das Risiko mentaler Zurückgebliebenheit bei Elternschaften normaler Eltern die nicht blutsverwandt sind von 0,012% auf 0,062% bei Elternschaften von Cousinen und Cousins ersten Grades steigt.“ (Proceedings of the National Academy of Science, 1978 Effect of inbreeding on IQ and mental retardation“). Die Studie A study of possible deleterious effects of consanguinity (Eine Studie über mögliche schädliche Effekte der Verwandtenehe) schlussfolgert, dass “das Auftreten von Tumoren, erblich bedingter Abnormalitäten, geistiger Zurückgebliebenheit und körperlicher Behinderung deutlich höher bei Nachkommen aus Verwandtenehen als bei Nachkommen aus Nicht-Verwandtenehen war.

    Dazu gibt es Daten, die vorschlagen, dass Inzest-Populationen einem höheren Risiko ausgesetzt sind, geistige Krankheiten zu bekommen:“ Die klinische Beobachtung macht offenbar, dass Depressionen sehr oft in Gruppen vorkommen, wo die Verwandtenehe auch oft auftritt

    Eine andere Studie untersuchte die Beziehung zwischen Verwandtenheirat und Schizophrenie:“ Je näher die Blutsverwandtschaft, desto wahrscheinlicher trat eine schizophrene Störung auf.

    Das erhöhte Risiko von Geisteskrankheit bei Kindern aus Ehen von Cousinen und Cousins mag erklären, warum Patienten mit Emmigrationshintergrund das psychiatrische Gesundheitswesen überbeanspruchen und stark überrepräsentiert sind bei den geistig gestörten Kriminellen: „ Im Sankt Hans Hospital, welches die größte Abteilung für klinisch geistig gestörte Kriminelle in Dänemark hat, haben mehr als 40% der Patienten einen Emmigrationshintergrund.

    Die Folgen für die Nachkommen von Verwandtenehen sind auf unangenehme Weise klar: Tod, niedrige Intelligenz oder sogar geistige Zurückgebliebenheit, Behinderung und Krankheiten, die oft zu einem langsamen und schmerzlichen Tod führen. Andere Folgen sind: Begrenzte Sozialkompetenz und –intelligenz, begrenzte Fähigkeit das Bildungssystem und die Arbeitswelt zu meistern sowie schmerzliche Behandlungsprozeduren. Die geringen kognitiven Fähigkeiten beeinflussen auch die exekutiven Funktionen. Die verminderte Konzentrationsfähigkeit und emotionale Kontrolle führt oft zu asozialem Verhalten. Die volkswirtschaftlichen Kosten und Folgen für Inzest-Gesellschaften sind natürlich nur zweitrangig angesichts der in diesen vorkommenden menschlichen Leiden.

    Ausgaben, die für geistig und physisch behinderte Moslems getätigt werden, fehlen im Haushalt für andere öffentliche Ausgaben:

    “Wenn Cousinen und Cousins Kinder miteinander haben ist es zweimal so wahrscheinlich, dass diese ein behindertes Kind haben – dies kommt den kommunalen Kassen teuer zu stehen. Behinderte Emigrantenkinder kosten den dänischen Gemeindeverbänden Millionen. Im Stadtbezirk Kopenhagen allein ist die Anzahl der behinderten Kinder insgesamt um 100% in 10 Jahren gestiegen. … Meredith Lefelt hat in Kopenhagen 330 Familien mit behinderten Kindern kontaktiert. Sie schätzt, dass ein Drittel ihrer Klienten einen fremden kulturellen Hintergrund haben.

    Es erklärt wahrscheinlich auch, zumindest zum Teil, warum zweidrittel aller Emigranten Kinder mit arabischem Hintergrund nach 10 Jahren im dänischen Schulsystem Analphabeten sind: „Bei jenen, die mit ihren Eltern Arabisch sprechen gibt es eine extreme Tendenz zum Fehlen von Lesefähigkeiten – 65% sind Analphabeten. … egal ob es Lesefähigkeiten, Mathematik oder Naturwissenschaften betrifft, das Muster ist überall das gleiche: Die bilingualen Fähigkeiten der Emigranten (zum größten Teil Moslems) sind äußerst dünn verglichen mit ihren dänischen Klassenkameraden.“

    Die hohen Ausgaben für Sonderbeschulung für langsame Lerner konsumieren ein Drittel des Haushaltes für dänische Schulen. Emigranten-Kinder sind deutlich überrepräsentiert in Kopenhagens Schulen für geistig und körperlich behinderte Kinder. … 51% der Kinder auf den drei Schulen für körperlich und geistig behinderte in Kopenhagen haben einen Emigrationshintergrund und auf einer der Schulen liegt der Anteil bei 70%. … diese Menge ist bedeutend höher als der Anteil der Emigranten-Kinder in der Gemeinde, welcher bei 33% liegt. Die vielen behinderten Kinder sind ein klarer Beweis dafür, dass es viele Verwandtenehen unter den Emigranten gibt.

    Es gibt eine große Bandbreite von verschiedenen Ergebnissen, wenn man die Bildungsabschlüsse mit der nationalen Herkunft vergleicht. Zum Beispiel ist das Abbrechen der Schule bei jungen Leuten mit libanesischer oder persischer Herkunft bei Weitem größer als bei Leuten mit vietnamesischem Hintergrund. Von den Emigrantenkindern die in Dänemark geboren werden und aufwachsen haben mehr als ein Drittel keine Ausbildung. Bei den gebürtigen Dänen sind es weniger als ein Fünftel, die keine Ausbildung erwerben.

    Die negativen Folgen der Inzucht sind ebenso gravierend für die moslemische Welt. Inzucht mag erklären, warum nur neun Moslems es jemals geschafft haben, den so angesehenen Nobelpreis zu gewinnen (fünf von diesen haben den „Friedensnobelpreis“ gewonnen – für einen Frieden, der aber dann nicht lange anhielt).

    Die begrenzte Fähigkeit Wissen zu verstehen, zu wertschätzen und hervorzubringen, die Folge eines begrenzten IQs, ist wahrscheinlich zum Teil auch der Grund, warum moslemische Länder nur ein Zehntel des weltweiten Durchschnitts der wissenschaftlichen Forschung hervorbringen: „Im Jahr 2003 war der Weltdurchschnitt für die Produktion von Artikeln auf eine Million Einwohner 137, wobei keiner der 47 OIC Länder, für welche es Daten gab, mehr als 107 Artikel auf eine Million Einwohner produzierte. Der Durchschnitt der OIC war nur 13.“?

  251. Ich verstehe die Aufregung nicht.
    Daß solche Leute auf Einladung von Merkel und Co. nach Germoneystan kommen können und sich ungestraft hier so aufführen dürfen, haben diejenigen zu verantworten, die diese Schwachsinnsregierung wählen.
    Und der Autohausbesitzer und sein Personal gehören mit Sicherheit dazu.
    Sie bekommen also nur das, was sie verdient haben.

  252. Aggressionshaushalt der USA und die der westlichen NATO Nutten : 800 Mrd Dollar

    Gebraucht würden ca 10 Milliarden weltweit für den Hunger.

  253. Seltsam. Spätestens im Puff hätts „normal“ ein paar auf die Nuss und in die Nüsse geben müssen. Zumindest in früheren Zeiten… undenkbar, dass sich dort Kana..en so daneben benehmen konnten, ohne ein paar aufs Maul zu bekommen. Die „Wirtschafter“ dort haben sich wohl auch abgeschafft.

  254. flaschensammler 3. November 2017 at 21:20

    Ich könnte mich totlachen über diese Irrenstall,genannt Deutschland.Die GröBaZ macht Sefiies mit den „Goldstücken“,verspricht alles und schafft damit innere Unruhen,da Erwartungen nicht erfüllt werden,lässt ihr eigenes Volk im Regen stehen….und?…….ward nicht mehr gesehen oder gehört!…..Was ist das für eine Regierung,die sich ständig dünne macht,keine Antworten gibt,nur die zweite oder dritte Reihe Politiker reden lässt,den Staat in Gewalt und rechtlosigkeit,natürlich nur für „Goldstücke“verfallen lässt.Die Sicherheitskräfte der Polizei,total überfordert und allein gelassen,die Judikative total überfordert und allein gelassen,die Bürger der Willkür von gewaltbereiten ausländischen Verbrechern überlassen…..wo ist die Kanzlerin?…wo ist der Innenminister,…wo ist der klare Menschenverstand?…wer kauft mein Haus? ich habe die Schnauze voll!
    —————————————————————————-
    Damit alle Deutschen zu diesem Resultat kommen, dass sie die Schnauze voll haben (und endlich AfD wählen), wurde und wird das von den Altparteien veranstaltet. Darum auch wurden die Invasoren noch im letzten Dorf abgekippt, damit auch wirklich jeder damit konfrontiert wird.
    Denn:
    „Um ihre Ziele zu verfolgen, benutzen die Globalisten dialektische Konflikte als Standardtechnik. Wenn Sie mit dem Wort “Dialektik” nicht vertraut sind, es bezieht sich auf “das Zusammenspiel von widerstreitenden Kräften”. Im Kontext der globalistischen Operationen ist ein dialektischer Konflikt, wenn zwei scheinbare Gegenspieler (z.B. Parteien) auftauchen, die aber beide von den Globalisten geschaffen wurden und beeinflusst werden – um die Öffentlichkeit dahin zu schieben und zu ziehen, wo sie (die Globalisten) wollen, dass sie hingeht.“

    Ganzer Artikel hier: https://garden268.wordpress.com/nwo/

  255. Haremhab 3. November 2017 at 20:38; Ausgerechnet Hamad, der ist doch genaugenommen auch ein Schmalspurislamist. Der glaubt doch wie z.B. auch dieser Idriz, Ates und etliche andere auch an einen Euro Islam. Wir brauchen überhaupt keinen Islam, weder Schmalspur noch Euro, noch Euro, noch türkisch.
    Wegen Twitter, Trump wurde vor kurzem auch gesperrt, das hat einer, der bei dem komischen Verein gefeuert wurde gemacht.

    Polit222UN 3. November 2017 at 20:49; Da macht dann pro Tag*Nase 15€ weniger Kosten. Seh ich positiv.

    Eurabier 3. November 2017 at 20:58; Schmidtchen Schnauze hätte eventuell ne deftige Bemerkung abgelassen und exakt Null getan. Der war der grösste Sprücheklopfer überhaupt, noch vor Drehhofer.

    0Slm2012 3. November 2017 at 22:45; Gestern in der Laufschrift bei nem Nachrichtensender, der FDP ist vor Neuwahlen nicht bange, klar bei der Super-Politik die die machen, falls die Leute nicht komplett verblödet sind, dann wird die FDP eher bei unter 3% liegen und die linken und grünen ebenso rausfliegen.
    Wobei ich eh nicht glaube, dass die bei einer realen Wahl überhaupt reingekommen wären.

    Hans R. Brecher 3. November 2017 at 21:37; Die Erde ist eine Scheibe und Schweine können fliegen.

    Peterx 4. November 2017 at 10:49; Moslems ein Zehntel der Forschung, das soll wohl ein schlechter Scherz sein. Anzahl Arbeitsnobelpreise von Moslems ganze 2. Wieviel von Juden weiss ich nicht Aber mit Sicherheit mehr wie 20, eher gegen 200 oder sogar drüber. GesinnungsNP zählen nicht, also Frieden und Literatur.

  256. @ Triker 4. November 2017 at 10:58

    Ich verstehe die Aufregung nicht. …
    Und der Autohausbesitzer und sein Personal gehören mit Sicherheit dazu.
    Sie bekommen also nur das, was sie verdient haben.

    —————————————————————————-

    sehe ich ganz genau so !!! Kein Mitleid und die Versicherung soll nicht zahlen!

  257. susiquattro 3. November 2017 at 20:41
    Schickt alle Eure Rechnungen an den Besteller!!!
    Frage wer hat Merkel bestellt?
    Nun kennst du auch den Rechnungsempfänger.

  258. uli12us 4. November 2017 at 11:31
    einen Euro Islam…
    Wer hatt, s Erfunden:
    Islam-Experte Bassam Tibi: „Der Euro-Islam ist gescheitert“
    Nach 25 Jahren verabschiedet sich Bassam Tibi von seiner Vision eines Euro- Islam.
    Der Kopftuch- Islam habe gesiegt.

  259. Er war sicher erst 17, der Bub.
    Psychische Auffälligkeiten sind – wie wir derzeit lernen – in Syrien normal, und wenn Frau M ihm das Auto bezahlen wollte, soll sie das doch tun (diesmal aus ihrem eigenen „Pochtmonneeeeh“), Geld genug hat sie ja.
    Ja, ich wette, dass das erst der Anfang war, hat man in seinen Kreisen doch Brüder und Cousins, die einem bei angetanter gefühlter Ungerechtigkeit messernd zur Seite stehen; „ich komme wieder, keine Frage“, um den rosaroten Pather zu zitieren.

  260. @ FailedState 4. November 2017 at 11:21

    „Damit alle Deutschen zu diesem Resultat kommen, dass sie die Schnauze voll haben (und endlich AfD wählen), wurde und wird das von den Altparteien veranstaltet. Darum auch wurden die Invasoren noch im letzten Dorf abgekippt, damit auch wirklich jeder damit konfrontiert wird.
    Denn:
    „Um ihre Ziele zu verfolgen, benutzen die Globalisten dialektische Konflikte als Standardtechnik. Wenn Sie mit dem Wort “Dialektik” nicht vertraut sind, es bezieht sich auf “das Zusammenspiel von widerstreitenden Kräften”. Im Kontext der globalistischen Operationen ist ein dialektischer Konflikt, wenn zwei scheinbare Gegenspieler (z.B. Parteien) auftauchen, die aber beide von den Globalisten geschaffen wurden und beeinflusst werden – um die Öffentlichkeit dahin zu schieben und zu ziehen, wo sie (die Globalisten) wollen, dass sie hingeht.“

    Ganzer Artikel hier: https://garden268.wordpress.com/nwo/

    He, das ist ja ein Knaller, Spitzenkommentar! Ja, selbstverständlich ist die AfD von unseren Herren und Gebietern gewollt. Es geht hier im Grunde um den uralten Hütchenspielertrick „Guter Bulle – böser Bulle“.
    Und WEIL dieser viel zu einfach ist, werden ihn die Massen niemals durchschauen. Der zornige Stier ist viel zu beschäftigt damit, sich am Roten Tuch abzuarbeiten.

  261. Syrischer „Flüchtling“ fordert sein Auto: „Frau Merkel bezahlen…“
    Nun den einer der Ersten der ungeduldigen und Mut zeigt er auch.

    da er bereits einen Tag später wieder frei herumlief…
    Ist doch nett die Rücksicht die genommen wird.
    Wen das zu einem Massenphänomen ausartet
    werden die Halden der Neufahrzeuge wenigstens geräumt
    damit ist uns allen geholfen und jeder bekommt was ihm
    zusteht. Die ihr Auto und wir unsere Ruhe.
    Währe nur noch die Frage wegen den versprochenen Immobilien.
    Aber dafür ist doch auch bereits Vorgesorgt, nur diese
    stehen leider nicht auf Halde aber stehen tun sie halt.
    Also mit meiner alten Hütte dürft ich noch ein wenig
    außen vor stehen.
    Ach übrigens eure Weiber dürft ihr gleich drinnen lassen
    den dafür hat Sarkozy auch bereits Verwendung gefunden.

    350 KOMMENTARE
    Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich:

    Es Ist Besser Ein Licht Anzuzünden,
    Als Auf Die Dunkelheit Zu Schimpfen.
    Konfuzius (551-479 v. Chr.)

  262. Nehmt’s mir nicht krumm, aber wie schon mal weiter oben erwähnt: Gibt es eine Quelle? Hab grade versucht, was zu finden, aber die entsprechenden Schlagwörter geben nichts her.

  263. Drobo 4. November 2017 at 11:50
    Fanatismus, Hysterie
    Danke guter Querverweis kurz und bündig.
    Drobo 4. November 2017 at 11:47
    SKANDAL :
    Danke nein völlig andere Richtung, sorry bin hier beschäftigt.

  264. Drobo 4. November 2017 at 12:32
    Eines Tages wird es kein Morgen mehr geben…
    Mit mahnenden und gewohnt deutlichen Worten meldet sich Dr. Paul Craig Roberts zu den angespannten amerikanisch-russischen Beziehungen.

    Danke der ist gut und vor allem weil von R.C.Roberts, Stimmen aus der
    Höhle der Verursacher kommen, sind Balsam für diese Verlotterte Welt.
    Ich wünsche dehnen das was sie Jahrzehnte Weltweit anderen Gewünscht
    haben.
    neben bei meine Freunde such ich mir selber aus

  265. Vielfaltspinsel 4. November 2017 at 12:24

    @ FailedState 4. November 2017 at 11:21
    He, das ist ja ein Knaller, Spitzenkommentar! Ja, selbstverständlich ist die AfD von unseren Herren und Gebietern gewollt. Es geht hier im Grunde um den uralten Hütchenspielertrick „Guter Bulle – böser Bulle“.
    Und WEIL dieser viel zu einfach ist, werden ihn die Massen niemals durchschauen. Der zornige Stier ist viel zu beschäftigt damit, sich am Roten Tuch abzuarbeiten.
    ————————————————
    Das freut mich, dass er Ihnen gefällt. 🙂 Der Original-Blog, dem der Artikel entnommen ist, ist sehr sehr hilfreich dabei, die Vorgänge in der Welt und in D zu verstehen. Insbesondere kann ich die „Prophecy Watch“ sowie den Artikel über die BIZ empfehlen. Wem es zu anstrengend ist, das engl. Original zu lesen, der kann mithilfe des google-Browsers die Seiten per Mausklick übersetzen lassen. Die Ergebnisse sind akzeptabel, evtl. nur 1-2 Stellen, wo es keinen Sinn ergibt, die man dann im Original nachlesen und übersetzen kann.
    Man achte auf die Bezüge der AfD zu den BRICS und der Mises-Ökonomie (Weidel war für GS in China tätig und spricht fließend chinesisch, von Storch ist mit dem Haus Romanow verwandt z.B.) und vor allem auf die Reden von Höcke. Offenbar sind die in letzter Zeit „christlicher“ geworden. 😉
    Es hilft aber alles nix: wenn wir nicht wollen, dass wir weiter mit Musels geflutet werden, müssen wir schon die AfD wählen offenbar…

  266. nairolf 4. November 2017 at 13:40

    Vielleicht sollten wir alle mal raus und auf neue Gedanken kommen.

    Aber wohin? Wo kann man noch Urlaub machen?
    —————————————————-
    Irgendwohin, wo es garantiert keine Moslems gibt. Syrien wäre da letzte Wahl… vielleicht Myanmar stattdessen? Patrioten könnten da doch in Massen einfallen, weil die jetzt von der „internationalen Gemeinschaft“ quasi geächtet werden. Wir könnten vor Ort hinfahren und denen persönlich auf die Schulter klopfen und sie in ihrem Tun bestärken!
    Wer sich mit dem Gedanken der Auswanderung beschäftigt, sollte sich das Land, wohin er flüchten will, evtl. vorher anschauen. Das geht auch via I-Net heutzutage.
    Wer hätte gedacht, dass man als Deutscher oder Europäer in Paraguay aus dem Rahmen fällt? Es scheint, als herrschte in Paraguay ein anderes Schönheitsideal, da fast alle Personen in diesem Video korpulenter sind als Europäer. Auch die einheimischen Männer scheinen in Bezug Macho-Verhalten unseren liebenswerten Merkel-Gästen in nichts nachzustehen.
    Einzig den schönen breiten Straßen mit den alten Bäumen und ein bißchen dem Markttreiben kann ich etwas abgewinnen.

    1 Std. zu Fuß durch die Hauptstadt in Paraguay:
    https://www.youtube.com/watch?v=199L7EwxE0o

  267. Hat der syrische Herrenmensch wenigstens ein ceh oh 2 ,cO2 klimaneutrales Elektro-„Auto“gefordert ?
    Während der grünverseuchte Staat selbst alte Mofas /Mopeds verbieten will…

  268. Bei mir wäre der schon wieder auf dem Heimmarsch ! Aber wir Deutschen sind ja so blöd und werden ihm noch alles mögliche zukommen lassen incl. ein Handy in den Hindern schieben.

  269. Habe gerade von einer Bekannten erfahren die in Worms mit ihrem Kind spazieren ging weil sie noch zum nächsten Termin Zeit hatte. Sie sagte, sie ist innerhalb kürzester Zeit von mindestens 100 Männer umringt worden und hatte richtig ANGST um ihr Kind. Sie wird nicht mehr dort spazieren gehen. Soweit ist es schon – die ANGST geht um ! Ihr Deppen in Berlin macht endlich was !

  270. ArmesDeutschland 4. November 2017 at 14:58

    Das war nicht in der Nacht. Das war am helllichten Tag, Mittags, in Mitten von Worms. Das hatte ich noch vergessen.

  271. klingt wie ein fake. „arabischer Mann“ „Voll-Camouflage“ alles soweit noch gut. Kaffee, Geld, Zigaretten. Naja. Betteln? Ist doch alles da, wo er wohnt. Handy Musik? Echt? Kein Bluetooth? Nur handy im Auto? Kein Proll mit Halbmondfahne? Klingt zu sehr nach fake, oder?

  272. Man kann auch von Merkelgästen nicht erwarten dass sie sich im Niveau besonders von ihrer Einschleuserin und ihren Wählern abheben.

  273. Obdachlose oder wirklich Kranke usw. machen so etwas nicht. Eine Frechheit zu sagen, er sei psychisch krank. Er ist Muslim und stammt aus dem Nahen Osten. Untersucht lieber, was das Problem mit diesen Gestalten ist und lasst sie nicht nach Europa rein/ sendet sie dahin, wo sie herkommen, in ihre selbstgestalteten Horrorländer! So etwas kann man normalen Menschen nicht zumuten.

  274. @ Neuschweizer 4. November 2017 at 19:36
    Das Landshuter Wochenblatt bestätigt sämtliche Angaben.

    Vielen Dank! Das hat wirklich gefehlt! Das „Wochenblatt“ Landshut versucht natürlich alles, um PI als böse rechte Internetseite zu verleumden und den „offenbar psychisch auffälligen Mann […], bei dem es sich angeblich um einen Syrer aus der Flüchtlingsunterkunft in der Niedermayerstraße handelt“, als schutzbedürftigen Kranken zu verkaufen.

    Sehr schön das hier: „Auf „PI News“ nutzt man gerne Pseudonyme, „Eugen Prinz“ zum Beispiel.“
    Ganz unten: „Ein Artikel von pm/ad“! q.e.d.

  275. Also am Do. den 2. November 2017 gegen 17.00 h kam das in camouflage gekleidete Goldschätzchen in das Audio Zentrum Landshut duch die Tür gewackelt. Die Geschäftleitung verständigte also die Polizei, aber nach einer Weile wurde es dem Goldschatz zu langweilig und er besuchte den örtlichen Rotlichtbezirk.

    Nach kurzer Zeit kam er also nochmal zum Audi Zentrum zurück und verschönerte dort einige Autos mit Steinwüren und Fußtritten! In der ganzen Zeitspanne hat es die Polizei Landshut nicht auf die Reihe bekommen, vor Ort anzukommen?!

    Nachdem er von der Autorandalle genug hatte, lief er zur nächsten Tankstelle (500 m Entfernung) und kaufte dort ‚englisch‘ ein! Erst nachdem ein Mitarbeiter die Polizei informierte, traf diese dann endlich an der Tankstelle ein und das Goldschätzchen wurde festgenommen!

    Im Bezirkskrankenhaus Landshut wurde er dann untersucht, da er psychische Auffälligkeiten aufwies. Diese waren aber wohl dann doch so gering, das er am nächsten Tag wieder auf der Straße wandelte und einen neuen Polizeieinsatz verursachte. Was war jetzt der Grund für den Polizeieinsatz?

    Mir scheint, das die Polizei Landshut einen gravierenden Personalmangel hat, sonst wäre ein Streifenwagen wohl sicher viel eher vor Ort gewesen!

    Wie viel Zeit wohl jetzt insgesamt vergangen ist, vom Anruf der Geschäftsleitung vom Auto Zentrum bis zur Festnahme auf der Tankstelle?!

    Solche Goldschätze haben ihr Recht auf Asyl nach begehen von Straftaten verwirkt und müßen ratz fatz abgeschoben werden!

    Ebenso müßte der Widerspruch gegen einen abgelehnten Asylbescheid in Dt. abgeschafft werden! Auch müßten viel mehr abgelehnte Asylanten (Flüchtlinge) in Abschiebehaft genommen werden! Somit könnten auch nicht 30.000 abgelehnte Flüchtlinge von der Bildfläche verschwinden!

  276. @ Tyler_Durden 4. November 2017 at 21:06

    Also am Do. den 2. November 2017 gegen 17.00 h kam das in camouflage gekleidete Goldschätzchen in das Audio Zentrum Landshut duch die Tür gewackelt. Die Geschäftleitung verständigte also die Polizei, aber nach einer Weile wurde es dem Goldschatz zu langweilig und er besuchte den örtlichen Rotlichtbezirk.

    Wochenblatt:

    Das Autohaus hat die Polizei verständigt und das Personal wurde angewiesen, den Mann in Ruhe zu lassen.

    Aus Angst, als fremdenfeindlich und rassistisch belangt zu werden? Was wäre passiert, hätte der Schutzsuchende gleich mal fünf Autos beschädigt und einen Angstellten angegriffen? (Flüster: Lasst ihn in Ruhe, das zahlt die Versicherung!)?

  277. @ Peterx 4. November 2017 at 10:52
    Moslemische Inzucht: Auswirkungen auf Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit sowie Gesellschaft…

    Ja, jahrhundertelange inzestuöse Beziehungen sorgen für so manchen weichen Keks!
    Die muslimische Inzucht hat freilich die Funktion, Sippen- und Clanstrukturen zu verstärken, die wiederum eine politische, ökonomische und soziale Entwicklung verhindern, wie wir sie im Abendland hinter uns haben (und hoffentlich auch noch vor uns! Die letzte Messe ist noch nicht gelesen!). Das werden die linksgrünen, nihilistischen Kulturrelativierer, die trotz ihres modischen Vegetarismus auch Kannibalenkulte für „gleichwertig “ und mit der „Religionsfreiheit des Grundgesetzes“ für vereinbar halten, nie verstehen, aber sie wollen ja auch unsere Gesellschaft und ihre zivilisatorischen Standards auflösen und zerstören. Was sie nicht mittels Multikulti bewirken können, erreichen sie, indem sie den Strom ab- und anderen Unfug anstellen.
    Seit ein paar Jahren hat die linksgrüne Kulturrevolution auch die Unionsparteien fest im Griff, so dass uns der mesphistopheles´sche Minister Schäuble ausgerechnet eine „Blutauffrischung“ durch Muselmänner und -frauen anempfahl. Ohne übrigens, dass diese umgedrehte völkische Blutlehre aus linksliberaler Blutleere zu einer der üblichen politisch-korrekten Aufschreie geführt hätte!

    Aber Inzucht hin oder her, in ISlamischen Gesellschaften, Herkunftsländern wie parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien vor unserer Haustüre, gelten Massenmörder und Despoten (Mohammed selber), räuberische Kaufleute und Nomaden (bis heute), Sklavenjäger und Piraten (bis heute) sowie Terroristen und Gotteskrieger (bis heute, und vor allem heute) als „gottgefällig“, wenn sie nur ein paar formalistische Regeln und Rituale einhalten.
    Schließlich haben diese „Kültür-Bereicherer“ kein Schuld- oder Unrechtsbewusstsein, wie Europäer mit ihrer abendländischen Kultur, die in hellenistisch-jüdisch-christlichen Traditionen verwurzelt ist und in der Aufklärung einen Immanuel Kant hervorbrachte, der schrieb: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
    Die Soziologie spricht bei ISlamischen Gesellschaften dagegen von einer „Schamkultur“, die vor allem darin besteht, dass man sich „nicht erwischen“ lässt und seinem Clan, seiner Sippe und Familie keine „Schande“ macht, weswegen schon mal Ehefrauen, Töchter und Schwestern abgemetzelt und abgestochen werden…

    Zu Ihren Inzucht-Hinweisen, lieber Peterx, noch ein paar erhellende Zitate:

    „Der Familienverband bestimmt auch das Heiratsverhalten. Die türkischen Migranten heiraten zu über 90 Prozent wiederum Türken; rund 60 Prozent der Ehen türkischer Staatsbürger in Deutschland werden mit einem Partner aus der Türkei geschlossen. Diese Importpartner weisen durchweg eine sehr niedrige Bildung auf. In Berlin sind zehn Prozent von ihnen Analphabeten, 28 Prozent haben eine Schule nur bis zum fünften Schuljahr besucht. Durchweg kommen die Importpartner aus dem regionalen Umfeld und häufig auch aus der engen Verwandtschaft der Familie, in die sie einheiraten. Häufig sind es Vettern und Cousinen. Ganze Clans haben eine lange Tradition von Inzucht und entsprechend viele Behinderungen. Es ist bekannt, dass der Anteil der angeborenen Behinderungen unter den türkischen und kurdischen Migranten weit überdurchschnittlich ist. Aber das Thema wird gern totgeschwiegen. Man könnte ja auf die Idee kommen, dass auch Erbfaktoren für das Versagen von Teilen der türkischen Bevölkerung im deutschen Schulsystem verantwortlich sind.“ Thilo Sarrazin, DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB / WIE WIR UNSER LAND AUFS SPIEL SETZEN

    „Der Bericht belehrt den erstaunten Leser, dass in der gesamten arabischen Welt in den 1970er Jahren nur etwa ein Fünftel der Anzahl von Büchern übersetzt wurde, die in einem Kleinstaat von der Größe Griechenlands [!] in die Landessprache übertragen wurden. In den 1980er Jahren wurden in der arabischen Welt auf eine Million Menschen gerechnet in fünf Jahren lediglich 4,4 Bücher übersetzt. Im Vergleich dazu kamen auf eine Million Menschen in Ländern wie Ungarn 519 und in Spanien 920 übersetzte Bücher.
    Um die eigene, die arabische Buchproduktion ist es nicht besser bestellt. Während in Nordamerika im Jahr 1991 102 000 Neuerscheinungen zu verzeichnen waren, beschied sich der arabische Buchmarkt mit 6500 Druckwerken – nach Auskunft des Berichts 1,1 Prozent der Weltproduktion bei 5 Prozent der Weltbevölkerung. Und die Tendenz ist rückläufig.“ Dan Diner, VERSIEGELTE ZEIT / ÜBER DEN STILLSTAND IN DER ISLAMISCHEN WELT

    „Ein Drittel der fünf- bis sechsjährigen Kinder ist in Berlin-Kreuzberg nach offiziellen Angaben ’nicht schulfähig‘. Vielen Zuwandererkindern fehlt jegliche Voraussetzung zum Besuch einer deutschen Schule. Eingeschult werden sie dennoch. 53 Prozent der Kreuzberger Kinder gehören nach Angaben der Berliner Morgenpost der bildungsfernen Unterschicht an. Dieter Lenzen, Erziehungswissenschaftler und Präsident der Freien Universität Berlin, hatte unter Berufung auf eine Studie der Universität Hannover die Aussage gewagt, der Intelligenzquotient türkischer Migranten sei geringer als der der deutschen Bevölkerung, und dies als Ursache für das mäßige Abschneiden der Berliner Schüler beim PISA-Test angeführt. Dafür wird er seither des ‚Rassismus‘ bezichtigt. Das Thema wird in der Forschung als heikel angesehen.“ Udo Ulfkotte, SOS ABENDLAND / DIE SCHLEICHENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS

    „In vielen europäischen Staaten gibt es Studien und repräsentative Untersuchungen über die Bildungsferrne der Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis (siehe dazu etwa das Belgien-Kapitel). Auch in Schweden musste die Regierung im Frühjahr 2008 zur Kenntnis nehmen, dass die Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis Bildung offenkundig als Luxus betrachten. Im Januar 2008 wurde eine Studie veröffentlicht, die mit ungewohnt drastischen Worten diese Bildungsferne beschreibt. Da heißt es, junge Zuwanderer aus Somalia, dem Irak und Afghanistan kämen ‚direkt aus dem Mittelalter‘. 30 Prozent der Zuwandererkinder aus dem islamischen Kulturkreis im Alter von 13 bis 20 Jahren könnten weder lesen noch schreiben. Diese Kinder stellten inzwischen statistisch gesehen 20 Prozent der Grundschüler – und in zehn Jahren würden es 30 Prozent sein. Zwischen schwedischen und diesen Kindern lägen ‚etwa tausend Jahre‘. Die Autoren der Studie wollten niemanden beleidigen. Dennoch stiftet ihre Studie gewaltigen öffentlichen Aufruhr, was dazu führte, dass sich die Autoren bald nach der Veröffentlichung öffentlich für ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse entschuldigten.“ Udo Ulfkotte, SOS ABENDLAND / DIE SCHLEICHENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS

    Im Grunde können Muslime so doof bleiben, wie sie sind und wollen, solange sie südlich des Mittelmeers bleiben und hinter dem Bosporus, und uns nicht „bereichern“, auf der Tasche liegen und vorschreiben, wie wir zu leben haben, und welche Witze zukünftig noch erlaubt sind. Dass sie das aber seit Jahrzehnten in Massen „tun“ dürfen, ist Inhalt einer „Politik“, die „verfehlt“ zu nennen, mehr als naiv ist. Dahinter steckt Methode!
    Der deutsch-französische Linksextremist Daniel Cohn-Bandit hat 1991 ausgesprochen, worum es ihnen geht: „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.“

    Man kann daran ersehen, wie abgrundtief verlogen und zynisch die linksgrünen „Argumente“ und Phrasen von einer „solidarischen“, „offenen“ und „gerechten Gesellschaft“ sind! Mit der gezielten Gesellschaftszerstörung werden zudem immer größere Teile der angestammten Bevölkerung zu Feinden erklärt und ausgegrenzt, stigmatisiert und kriminalisiert – weil sie angeblich „die Gesellschaft“ spalten, als pöhse „Rechtspopulisten“.
    Aber ich sagte es oben schon, Die letzte Messe ist noch nicht gelesen!

  278. Ob die kinder-und emotionslose Kanzlerin aller arbeitsscheuen und durchgedrehten Araber und Nafris diese Zeilen jemals lesen wird?
    Die hat zur Zeit ganz andere Sorgen…
    In unserem TV steht im Teletext immer, dass Merkel optimistisch zu „Jamaika“ steht.
    Experten dagegen sagen, „Jamaika ist eine Totgeburt!“

    Da Merkel nur eine Expertin für Deutschlandzerstörung ist, kann man Letzteres als gegeben setzen!

  279. Der war nie und nimmer psychisch krank. Der war nur koranbenebelt und forderte das, was die hier eingedrungenen und „sich für das gelbe vom Ei-Haltenden“ von den Kuffar ( arab= Lebensunwerte ) angeblich alles fordern dürfen.
    Man seh`n , wie lange es dauert, bis Frau Merkel auch solche Wünsche erfüllt.

  280. Martin Schmitt 5. November 2017 at 00:16
    Hätte er diese Nummer im östlichen Teil Europas abgezogen… Wer zahlt jetzt den Schaden?

    Dort wäre es ihm wohl so ergangen: „….und man keilt den Wüterich auf der Stelle fürchterlich!“

  281. Anstatt dass ein paar handfeste Kerls diesem Kuffnucken augenblicklich eine gehörige Abreibung verpassen, wird wieder mit „Kaffeekränzchen“ versucht, zu deeskalieren.

    Dieses Land ist ein feiges Irrenhaus und der Bundestag ist die Zentrale!

  282. Der Mann ist nicht psychisch krank!
    Der ist hier und tut sowas, weil er fest glaubt, es sei Allahs Wille (Inschallah), dass er hier ist und sich ins gemachte Nest setzt, das die dreckigen Ungläubigen ihm und Seinesgleichen zu machen haben!!

    DARUM sind Muslime nicht dankbar, es ist doch Allahs Wille, dass wir Kuffars ihnen in allen Bereichen ihres armseligen und sehr beschränkten Daseins zu Deinsten sind!

Comments are closed.