Viele Mohammedaner in Europa wünschen sich nichts sehnlicher herbei als die Einführung der Scharia, damit sie endlich „nach den Gesetzen ihrer Religion leben können“. Entlarvend: niemand hindert sie daran „nach den Gesetzen ihrer Religion zu leben“ (sofern diese nicht kollidieren mit Grundgesetz, Strafgesetzbuch und Bürgerlichem Recht des jeweiligen Gastlandes), sie möchten vielmehr, dass Abweichler nach den Gesetzen ihrer Religion bestraft werden.

Viele Nicht-Mohammedaner in Europa haben indes Vorurteile gegenüber der Scharia, weil sie nicht wissen, was das ist. Die Scharia umfasst das Zivil- und Strafrecht der Mohammedaner, von dem sie glauben, dass es ihnen von „Allah“ gegeben wurde (per Koran und Hadithe).

Nach dem Familien- und Erbrecht bekommen hinterlassene Töchter nur die Hälfte von dem, was Söhne erhalten. Das ist aber ganz richtig so, weil letztere sich schließlich eine Frau (oder deren mehrere) kaufen müssen, erstere jedoch gekauft werden. Das Eherecht sieht die einseitige Aufhebung der Ehe durch den Mann (nicht jedoch durch die Frau) vor, indem er dreimal die sogenannte Scheidungsformel spricht: „Ich verstoße dich!?“ Auch das ist nur folgerichtig, weil Allah den Mann vor die Frau gesetzt hat.

Doch die Scharia enthält auch so toughe Strafen wie Auspeitschen, Steinigung, Kopfabschlagen und Handabhacken. Ja, und die Kreuzigung.

Nicht nur im Sudan, sondern auch in Saudi-Arabien und Iran, dort also, wo Islam und Scharia in ihrer reinsten und schönsten Form erhalten sind, dort wird gekreuzigt. Aktuell wurde gerade ein Straftäter in Saudi-Arabien zur Strafe der Kreuzigung verurteilt. Das Strafgesetzbuch der „Islamischen Republik Iran“ sieht als Strafe für „Verbrechen gegen Allah und den Staat“ nämlich eine dreitägige Kreuzigung vor. Doch der Islam ist nicht inhuman! Lebt der Verurteilte am dritten Tage noch, dann ist er frei und darf nach Hause gehen. Stirbt er vorher, dann kann er abgenommen werden und muss nicht die vollen drei Tage am Kreuz hängen bleiben. So human ist der Islam!

Links zum Thema:

» Der Prophet: Strafgesetze der Islamischen Republik Iran
» Multikulti-Ladies: Auszüge aus den Strafgesetzen der Islamischen Republik Iran

(Gastbeitrag von Yaab)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Nach dem Familien- und Erbrecht bekommen hinterlassene Töchter nur die Hälfte von dem, was Söhne erhalten. Das ist aber ganz richtig so, weil letztere sich schließlich eine Frau (oder deren mehrere) kaufen müssen, erstere jedoch gekauft werden. Das Eherecht sieht die einseitige Aufhebung der Ehe durch den Mann (nicht jedoch durch die Frau) vor, indem er dreimal die sogenannte Scheidungsformel spricht: “Ich verstoße dich!?” Auch das ist nur folgerichtig, weil Allah den Mann vor die Frau gesetzt hat.

    Doch die Scharia enthält auch so toughe Strafen wie Auspeitschen, Steinigung, Kopfabschlagen und Handabhacken. Ja, und die Kreuzigung.

    Frau Merkel findet das in Ordnung, die SPD ebenfalls, die Grünen sowieso und auch die Kommunisten haben nichts dagegen, Die „“Eliten““ wissen was gut ist für das Volk.

  2. Hierzu ein dressurelitäres Statement des vom Steuerzahler ausgehaltenen kinderlosen StudienabbrecherIn Volker Beck (MdB, Bürgerkrieg90/Die GrünInnen):

    http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=489&Itemid=77

    Der Staat und die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland haben ein Interesse an einem Islam, der Demokratie und Rechtsstaat bejaht.

    In der Savanne würde die Partei Antilopen90/Die VegetarierInnen in etwa analog schreiben:

    Die Savanne und die Antilopen haben ein Interesse an Löwen, die Vegetarismus und das Recht auf körperliche Unversehrtheit bejahen.

    Wären die Antilopen nicht naiv? Und was würden die jungen Antilopen zu ihren Eltern sagen, wenn die Löwen sich zu stark vermehrt haben? Ach ja, Volker Beck ist, wie viele LinksgrünInnen kinderlos, da muss man nur an die nächsten 20-30 Jahre denken…

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. Schade dass es nur PI gibt und keinen ernstzunehmenden Widerstand gegen die Achse Marx-Mohammed.

  4. Dieser Beitrag sollte Pflichtlektüre an allen deutschen Schulen werden – gerade auch an denen, wo mangels deutschen Nachwuchses ohnehin nur noch Musel-Jünger unterrichtet werden!

    Die politisch korrekt indoktrinierte, volljährige Gutmenschenmehrheit in diesem Lande werden solche Wahrheiten leider nicht mehr „die Bohne“ beeindrucken – sie lässt sich sicher ohne großen Widerstand auspeitschen, steinigen oder ans Kreuz schlagen(wenn bis 2050 die Mohammedaner in Deutschland wie Europa die Bevölkerungsmehrheit stellen und überall die Scharia einführen), anstatt endlich aufzustehen und zu handeln, ehe es zu spät ist!!!

  5. Zur Geschichte des MohammedanerInnentums erlaube ich mir, den Kommentator Dietrich von Bern aus dem gestrigen Kofferbomber-Threadzu zitieren:

    Jihad zerstörte den christlichen mittleren Osten und ein christliches Nordafrika. Dann kamen die persischen Zoroastrier und die Hindus an die Reihe. Die Geschichte des politischen Islam ist auch die Zerstörung der Christenheit des mittleren Ostens, Ägyptens, der Türkei und Nordafrikas. Die halbe Christenheit war dahin. Vor dem Islam war Nordafrika der südliche Teil Europas (d.h. des römischen Reiches). Rund 60 Millionen Christen wurden während der Eroberungszüge durch Jihad vernichtet!
    Die Hälfte der glorreichen Hinduzivilisation wurde ausradiert; 80 Millionen Hindus wurden umgebracht!
    Jihad zerstörte den ganzen Buddhismus entlang der Seidenstrasse. Zirka 10 Millionen Buddhisten kamen um. Die Bezwingung des Buddhismus ist das praktische Resultat von Pazifismus!.

    Innerhalb des Islam wurden die Juden zu immerwährenden Dhimmis!

    In Afrika fielen während der letzten 1400 Jahren über 120 Millionen Christen und Animisten dem Jihad zum Opfer.

    Ungefähr 270 Millionen!!! Ungläubige starben während der letzten 1400 Jahren für den Ruhm des politischen Islam! so eine Studie des U.S. amerikanischen >Center for the Studies of political Islam<

  6. Der Islam und seine Eigenarten, wie die Steinigung wird von den Gutmenschen als ein islamisches Gesellschaftsspiel gesehen. Wer will darf mitmachen. Und wer nicht darf ja gehen…das ist Demokratie!

    Und, wenn der erste Stein ein linkes Dumpfbirnengehirn trifft, ja dann war´s ein Einzelfall!

  7. Das Problem bei diesem sonst lesenswerten Beitrag sehe ich in der Abwesenheit irgendwelcher Quellen. Vielleicht kann man diese nachliefern.

    Korrektur: das große Manko bei diesem Artikel sehe ich in seinen bloßen Tatsachenbehauptungen. Es wundert mich fast, dass – gleichgültig was man über dessen Inhalt denken mag – er einfach so in den blog geflutscht ist.

  8. z.B. Kreuzigung: ohne seriöse Quellen sind solche Inhalte absolut ohne Bedeutung, da muss man ja nicht einmal volontiert haben.

    Der einzige, der seit einem Tag oder so regelmäßig Kreuzigungs-Infos an PI sendet, ist doch der Autor selber gewesen.

  9. Cool Yaab ist wieder da. Habe seine bissigen Kommentare seit dem er bei Gegenstimme nicht mehr schrieb, richtig vermisst.

  10. Aktuell wurde gerade ein Straftäter in Saudi-Arabien zur Strafe der Kreuzigung verurteilt. Das Strafgesetzbuch der “Islamischen Republik Iran” sieht als Strafe für “Verbrechen gegen Allah und den Staat” nämlich eine dreitägige Kreuzigung vor.

    ???

    [citation needed]

  11. Nach dem Familien- und Erbrecht bekommen hinterlassene Töchter nur die Hälfte von dem, was Söhne erhalten.

    Damit dürften die LinksGrünInnnen/SEDler nun wirklich keine Schwierigkeiten haben. Wer von den SelbstverwirklicherInnen hat schon ein, jeschweige denn 2 Kinder?

    p.s. Allah(f) akbar

  12. #19 ZdAi:

    verlinken Sie es in dem Artikel, verlinken Sie es nicht im Kommentar. Anders ist es nur schmuddelig. – Und alle anderen Links auch. Alles andere ist nicht korrekt.

  13. ZdAi: wer hat das denn behauptet?

    Nur, wenn Sie schon die Quellen des Autors verlinken können, dann machen Sie es doch. Es ist doch kein bösgemeinter Vorschlag.

  14. OT: Es wurde doch zu Islamwitzen aufgefordert irgendwo:
    Ein junger Moslem kommt ins Sozialamt, geht
    zum Schalter und sagt zu dem Beamten:
    „Challo, isch wolle nix lebe mehr von
    die Stütze von Staat, ich wolle gehe
    arbeite.“

    Der Beamte des Sozialamtes strahlt den Mann
    an:

    „Sie haben irrsinniges Glück. Wir haben
    hier eine Offerte eines reichen Herrn, der
    einen Chauffeur und Leibwächter für seine
    nymphomanische Tochter sucht. Sie müssen mit
    einem riesigen schwarzen Mercedes fahren und
    ein bis zweimal täglich Verkehr mit dem
    Mädchen haben. Ihnen werden Anzüge, Hemden,
    Krawatten und Freizeitkleidung gestellt.

    Weil Sie viele Überstunden leisten, werden Ihnen
    sämtliche Mahlzeiten bezahlt. Da die junge
    Dame oft verreist, werden Sie diese auf
    Ihren Reisen begleiten müssen. Das Grundgehalt
    liegt bei 100.000 Euro jährlich.“

    Darauf der junge Moslem zum Beamten:
    „Du wolle mich verarsche?“

    Antwortet des Beamten: „Wer hat denn
    damit angefangen?

  15. Beim genannten Islaminstitut ist zu lesen:

    „Die Kreuzigung, so der Bericht von http://www.alarabiya.net, ist eine im Koran vorgeschriebene Strafe: „Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden oder dass ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder dass sie aus dem Lande vertrieben werden.““

    Die letztgenannte Möglichkeit ist die für uns Europäer entscheidende: das Pöbelpack, das selbst in Kamelistan nicht mehr ertragen werden kann, wird nach Europa verklappt.

  16. In Sure 5:33 heißt es:

    Der Lohn derer, die gegen Gott und seinen Gesandten Krieg führen und (überall) im Land eifrig auf Unheil bedacht sind (?), soll darin bestehen, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder daß sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als Schande im Diesseits zu. Und im Jenseits haben sie (überdies) eine gewaltige Strafe zu erwarten.

    Hier ist Kreuzigung als Strafe für diejenigen Muslime oder Nichtmuslime vorgesehen, die den Islam aktiv bekämpfen oder gefährden. Gemäß Sure 5:34 sind diejenigen nicht zu bestrafen,

    …die umkehren, (noch) bevor ihr Gewalt über sie habt. Ihr müßt wissen, daß Gott barmherzig ist und bereit zu vergeben.

    Hadith:

    Die klassischen Hadithsammlungen berichten, dass Mohammed in einem Fall die Kreuzigung von Mördern und Kameldieben anordnete. Anderen Traditionen zufolge hingegen wurden die Täter geblendet und Mohammed ließ ihnen Hände und Füße abschlagen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzigung#Islam

    Von Vergewaltigung steht da jetzt nichts. Vielleicht gibt’s da woanders was oder ich interpretiere es nur falsch.

  17. Man muß diese Typen einfach rausschmeißen, wenn alle Sozialisierungsversuche fehlgeschlagen sind.

    Ausschaffen !

  18. #25 ZdAi

    OT: Es wurde doch zu Islamwitzen aufgefordert irgendwo:…

    Ich weis, das ist ein recht flacher Witz, aber zumindest mal ein weiterer Beitrag.

    Wollen zwei Vollburkas shoppen gehen.

    Meint die Eine: Nu mach schon, Aldi macht gleich zu.
    Antwort Vollburka 2: Nicht so schnell! Ich muss mich erst Schminken bevor ich vor die Tür gehe.

    Also wo sind die kreatievn Köpfe hier?

    @PI wie wäre es mit einem Wettberwerb marke: „Bester Muslemwitz des Monats“?

  19. Ich war vor 13 Jahren mal im Urlaub in der Türkei, ein Türkischer Reiseleiter erzählte das es früher gereicht hat wenn der Mann „Im Namen Allahs, ich Scheide dich“ 3 mal gesagt hat um sich von einer Frau zu scheiden, er fügte noch hinzu das das heutzutage nicht mehr so sei, mal gucken, wie heissts so schön „was gut ist kommt wieder“ 😀

  20. # 27 fanta2

    Tja, Fanta, dann machen Sie mal ´ne Eingabe beim
    Kriminalausschuss des Landgerichts Taif und klären Sie das Gericht über den Koran auf.

    Hilft garantiert und der Verurteilte wird lediglich des Landes verwiesen. Herr Ströbele wird sicher eine Möglichkeit finden, dass er dann nach Deutschland ins bezahlte Asyl ausreisen kann!

  21. O.T.

    Ach, wie human sind die Wellen der Südsee und der Sound, den sie generieren.

    Absolut ehrlich, keine Viren, keine Politik (auch mal schön zum Abregen…)

    Einfach nur schön eben…

    http://www.hawaiianrainbow.com

    ALOHA …. ALOHA KAUA …

  22. Viele Mohammedaner (NAZIS) in Europa wünschen sich nichts sehnlicher herbei als die Einführung der Scharia (Nürnberber Rassengesetze), damit sie endlich “nach den Gesetzen ihrer Religion (Mohammed MEIN KAMPF)leben können” oder schächten, köpfen. Kinder ficken oder ihre Steinwurftechnik verbessern können,

    MIT UNTERSTÜTZUNG DER HUMANISTEN 68er, Bündnis 90 die Grünen und PDS (Pseudo Demokratische Sozialisten)

    SATIRE OFF … oder vielleicht doch REALISMUS!!!
    MFG:

  23. Das mit einer 50%igen Erbschaftssteuer kriegen die Deutschen auch ohne Islam hin, so klamm sind sie.

  24. #28 BUNDESPOPEL (15. Aug 2008 23:47)

    Man muß diese Typen einfach rausschmeißen, wenn alle Sozialisierungsversuche fehlgeschlagen sind.
    Ausschaffen !

    Das geht leider gar nicht mehr. Dazu ist es schon zu spät. Es wird nicht mehr lange dauern dann haben die Musels alle Macht in Industrie, Handel und Politik. Die erzählen uns ja jetzt schon wo’s lang geht. Da wird von rasschmeißen keine Rede mehr sein. Wir werden noch froh sein, wenn wir Nichtmusels irgendwo im stillen Kämmerlein überleben dürfen.

  25. …mmmh ich fand mein Iren ´Witz geiler…kam übrigens auch bei meinen Kollegen an (Kathole)

  26. Selbst ein Blog stumpft ab als Waffe:

    Seit Monaten fast immer die gleichen Kommentare für ähnliche Nachrichten.

    Olympia und Georgien brachten immerhin mal was Anderes und dabei Georgien sogar mal einen ausgewogenen Artikel (Großen Dank an den Schreiber).

    Ansonsten: Stay on Target und:

    Was macht Osama Bin Präsindent zur Zeit?

  27. …okay…tacheless ich werde nich veröffentlicht…hui

    1. Ihr habt einen Papst der den Quran küsst (Jean Paul 2)
    2. Ihr seit der Meinung das meine Beiträge, wobei ich nicht wüßte warum Heute, scheiße sind.
    Ich sage mir, weil ihr Katholiken seit.
    3. Diese Videos dienen nur als Insperation für einen Widerstand.
    4. Ich bin der Meinung das Juden, Christen und Freidenker eine Front bilden sollten.

    mfg

    in diesem sinne

    http://de.youtube.com/watch?v=4ZIff8_kAdo

    PI: Schon mal dran gedacht, dass nicht immer jemand online ist?

  28. #33 kongomüller (16. Aug 2008 00:21)

    islam in irland:
    http://www.youtube.com/watch?v=Wg7O_EOzi5E&feature=related

    republik irland hat auch für HITLER HALBMAST GEFLAGGT so wie Portugal. Das passiert in Norn Iron Ulster nicht !
    Das sind auch die von den der WIDERSTAND anfängt. Bereits jetzt sagt man…Katholiken zählen nicht mehr der neue Feind heißt Islam.

    P.S. IRA ist pro palistina in diesem sinne

    ULSTER IST PRO ISRAEL

  29. …wenn ihr meinen letzten Eintrag auch nicht veröffenlicht, dann könnt ihr es vergessen. Der ISLAM siegt so gesehen sogar über PI.

  30. Das Problem an der Aufklärung trotz Eurer bewegten Bilder ist einfach die Tatsache, daß Ihr Verräter gerade dort habt, wo bestimmt wird, was diese Bilder zeigen.
    Und Ihr setzt sie immer wieder dorthin.

  31. #38 TITO (16. Aug 2008 06:01)

    Oje, weniger Gefängnispersonal und mehr „Ermahnungen“, dann wird das GrünInnen/CDU-regierte Hamburg noch krimineller als das SED/SPD-regierte Berlin!

    Ole von Beust zahlt für seine Gier nach der Macht einen hohen Preis.

    Aber in Hessen wird es wohl bald ähnlich sein, die Volksparteien schliessen einen Pakt mit dem Shaitan!

  32. Vielen fragen hier nach Quellen, was sicher Ok ist.
    Aber ihr denkt doch nicht in etwa , dass der islam doch human ist, oder?

  33. Weitere Belege/Infos:

    Die deutsche Übersetzung:
    Strafgesetze der Islamischen Republik Iran übersetzt und eingeleitet von Dr. Silvia Tellenbach
    Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i.Br.
    ISBN 311 0148846
    Walter de Gruyter . Berlin . New York

    Auszüge daraus in einigen Web-Sites, zum Beispiel Der Prophet und Multi-Kulti Ladies

    ***************

    Meine Web_Site: Yaabs Leiter, Satiren und mehr

  34. Kreuzigung ja nein vielleicht?
    Ist das wichtig?
    Wir koennen ja schon von Glueck sagen das es sich nicht um eine kanibalenreligion handelt. Hier waehre interessaant wie sich der Bessermensch dann darum herumwinden wuerde.

    Nebenbeibemerkt koenntest du einen Bessermenschen zu solch einen Gewaltakt hinschleifen. Er wuerde es dann trotzdem entschuldigen, als Traum abtun und jeden verfolgen der sagte, das er (der hingeschleifte) das selbst erlebt haette.
    Weil nicht sein kann was nicht sein darf.

    Ich habe eigentlich nichts gegen diese Religion!
    Wenn sie:
    Sich dort aufhaelt wo sie entstanden ist.
    Sich nicht kriegerisch mit Bomben und Terror jeden Tag ausserhalb ihres Geltungsbereiches Gehoer verschaffen wollte.
    Wenn sie sich nicht vor meiner Haustuere ausbreiten will.

    Ich bin glaeubiger Christ wenn auch ohne Kirche. Ja liebe pseudowissenschaftliche atheisten. So was gibts.

    Ich kuemmere mich nicht um Kanibalenvoelker in Neu Guinea und hoffe, das sie irgendwann einmal den Anschluss an die moderne Gesellschaft finden. Ich bin fuer jedwede Aufklaerung dieser Voelker und bin bereit dafuer gar geld auszugeben. Ich bete fuer sie wie um die Opfer.

    Dumm wirds nur wenn solche menschenverachtenden Religionen von einigen wenigen „Demokraten“ als Staatsreligion ausgerufen oder zwangsimplementiert werden.

    Ich muss einfach subjectiv aus meiner Unwissenheit urteilen.

    Wer den Islam verniedlicht, kleinredet und als leuchtendes Beispiel anbetet. Der:
    Leistet Beihilfe zu Steinigungen, Hanabhacken usw.usw. und so es stimmt auch kreuzigungen und das heute Anno 2008 egal wo es sich das auf der Welt abspielt.

    Wer den holocoust verniedlicht und schoen reden will.Der:
    Ist nicht besser als der welcher damals den Gashahn aufdrehte. Denn mit der Verniedlichung dreht er fuer die Opfer wieder und wieder am Gashahn.

    Wer Selbstmordattentaeter entschuldigt, Flugzeugentfuehrer verharmlost und Terroristen nach oft schon Monaten zu Freiheitskaempfern erklaert und dann spaeter gar als Anti Terroristenspezialisten ins Fernsehen einlaed. Der:
    Unterstuetzt den Terror, Selbstmordattentaeter und Flugzeugentfuehrer.

    Fuer mich ist jeder der solche Taten schoen redet verlaeugnet ein unterstuetzer dieser Blutbaeder. Denn mit kleinreden, beschoenigen, verharmlosen und verlaeugnen gibt man diesen Taetern die Bestaetigung das richtige zu tun.

    Willkommen in der Realitaet Herr/Frau Bessermensch.

  35. #48 sepp (16. Aug 2008 07:03)

    Vielen fragen hier nach Quellen, was sicher Ok ist.
    Aber ihr denkt doch nicht in etwa , dass der islam doch human ist, oder?

    Klick doch einfach mal auf meinen Nick und wirf einen Blick auf meinen You Tube channel. 😉

  36. @ #3 Wanderfalke

    .

    http://uk.youtube.com/user/stefanie825

    .

    … EXECUTION, or CRUCIFIXION (Kreuzigung), or the CUTTING OFF of HANDS and FEET from opposite sides …

    .

    QURAN, A BOOK OUT OF CONTEXT (Zusammenhang)

    http://quran.al-islam.com/Targama/DispTargam.asp?nType=1&nSeg=0&l=eng&nSora=5&nAya=33&t=eng

    Al-Maidah 5 Verse 33

    [33] The punishment of those who wage war against Allah and His Messenger, and strive with might and main for mischief through the land is: EXECUTION, or CRUCIFIXION, or the CUTTING OFF of HANDS and FEET from opposite sides, or exile from the land:

    that is their disgrace in this world, and a heavy punishment is theirs in the Hereafter;

    .

    „clear book“ (5:15) „easy to understand“ (44:58, 54:22, 54:32, 54:40) „explained in detail“? (6:114) „conveyed clearly“ (5:16, 10:15) and with …

    … „NO DOUBT“ in it (2:2)

    .

    The APOLOGISTS do not realize that what they say is APOSTASY (Abtrünnigkeit vom Glauben) …

    … claiming that the Quran cannot be understood is NOT CLEAR and needs is disbelieving in the Quran ITSELF.

  37. Wieviel Haß und Dummheit die Menschen doch – elegant verpackt – Religion nennen können!
    (Sri Aurobido, indisch-engl. Philosoph u. Mystiker, 1872-1950)

  38. Da scheint einer Muffensausen zu haben, bei PI zu kommentieren, da hinterläßt er doch lieber einen Kommentar auf meinem Channel:

    Sotrum (2 hours ago)
    ihr PI Rattens cheint ja wirklich darum zu betteln das euch einer von uns abmurkst

Comments are closed.