Entschuldigung, wenn ich schon wieder mit Griechenland daherkomme, aber das ist doch gar zu genial: In der Glühbirne Energiesparlampe  von Finanzminister Schäuble ist ein Licht angegangen!  Siehe Foto! Wir bauen den Griechen Solaranlagen auf den Olymp und die Akropolis, und dann kaufen wir ihnen den Strom ab, und die Griechen haben wieder Kohle! Ökologie und Ökonomie vereint! Der alternative und der richtige Nobelpreis für Schäuble sind das Allermindeste!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

87 KOMMENTARE

  1. OT:

    (Pierre Vogel) Vorgetäuschte Attacke:
    Islamisten sollen eigenes Haus angezündet haben

    Drei Islamisten sind in Mönchengladbach vorübergehend festgenommen worden. Sie sollen Feuer gelegt und sich dann als Opfer eines Brandanschlags dargestellt haben.

    Er stehe im Verdacht, gemeinsam mit zwei weiteren Islamisten das Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses gelegt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am mit. Alle drei sind wieder auf freiem Fuß.

    In dem Haus ist auch der Sitz des islamistischen Vereins „Einladung zum Paradies“. Lau ist Vorsitzender des Vereins, der eine besonders radikale, fundamentalistische Auslegung des Islam predigt, den Salafismus. Bei dem Brand war niemand verletzt worden, aber Sachschaden entstanden. Nach dem Feuer in der Nacht zum Sonntag hatten sich die Islamisten auf ihrer Internet-Seite als Opfer eines Brandanschlags dargestellt.

    Spekulationen über Verbot des Vereins

    Derzeit prüft die Innenministerkonferenz ein härteres Vorgehen gegen die Salafisten. Über ein Verbot des Vereins wird seit längerer Zeit spekuliert. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Boris Rhein, forderte ein härteres Vorgehen gegen die Salafisten.

    „Die salafistische Ideologie ist ein Dreh- und Angelpunkt für diejenigen, die sich am sogenannten Heiligen Krieg beteiligen wollen“, sagte der hessische CDU-Innenminister „Welt Online“. Was Salafisten predigten, sei in höchstem Maße verfassungswidrig.

    Die ultra-orthodoxe Minderheit gilt als Sammelbecken für gewaltbereite Islamisten. In Deutschland kann sie sich laut Verfassungsschutz auf etwa 2500 Anhänger und 200 Hauptakteure stützen.

    Quelle: Welt-Online .de

    Das hier ist genau so GELOGEN wie das angleiche Feuer!
    Pierre Vogel beschuldigt auch PI Leser in diesem Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=-RVyUO-6n9c&feature=channel_video_title
    das Ihn PI Leser Erschießen wollten.

  2. #1 Oana

    Fiel mir auch gerade auf – Du warst schneller.
    Einladung zum Mohammedanerparadies:

    Mönchengladbach (dapd). Nach dem Brand in einem Mönchengladbacher Mehrfamilienhaus hat die Polizei drei Mitglieder des salafistischen Vereins «Einladung zum Paradies» (EZP) vorläufig festgenommen. Sie stünden im Verdacht, das Feuer in dem Haus, in dem auch ihr Verein untergebracht ist, selbst gelegt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Unter den am Montag Festgenommenen war auch der bekannte salafistische Islam-Prediger und EZP-Vorsitzende Sven Lau. 21.06.2011 dv http://e110.de

    Die Inzuchtkonvertitten halten sich für oberschlau: Sich als Opfer darstellen UND Versicherungsprämie abkassieren. War wohl nix.

  3. Immer mehr deutschen Politikern brennt die Birne durch. Schäubles Licht war ja schon lange am Flackern.

  4. Ein Ansatz könnte sein, die Mittelmeerländer in einem stärkeren Maße bei der Wende hin zu erneuerbaren Energien mitzunehmen, etwa beim Solarstrom. Griechenland hat eine viel höhere Anzahl von Sonnenstunden im Jahr als wir in Deutschland und könnte Strom zu uns exportieren. Die griechische Wirtschaft hätte damit ein wettbewerbsfähiges Exportgut und ein begehrtes dazu. Ohne solche und andere Wachstumsperspektiven würde ich mich sehr schwertun, dem deutschen Steuerzahler das erhebliche Risiko eines neuen Programms aufzubürden.

    Das ist das Originalinterview:

    http://www.zeit.de/2011/26/Interview-Schaeuble/seite-3

  5. Oh ja, Herr Schäuble hat immer wieder mal tolle Einfälle *sponsored by NWO*. Solaranlagen sind bislang auch besser vermittelbar, nachdem es nun die Windradkatastrophe von Kirtorf (Vogelsberg) zu beklagen gibt:

    http://www.fr-online.de/rhein-main/windpark-droht-das-aus/-/1472796/8579906/-/index.html

    Einsturz eines Windrads in Kirtorf

    Windpark droht das Aus

    Experten forschen nach der Ursache für das Unglück im Vogelsberg.

    Am Tag nach dem Einsturz eines Windrads in Kirtorf im Vogelsberg suchen Experten nach der Ursache. „Möglicherweise gab es einen mechanischen Defekt in der Bremsanlage des Rotors, der zu einer großen Unwucht geführt hat“, vermutet Horst Meixner, Geschäftsführer der Betreiberfirma Hessenenergie. Das Schadensbild sei „höchst ungewöhnlich, so etwas haben wir noch nie gesehen“, sagte Meixner.

    Der stählerne Mast war am Sonntagmorgen bei böigem Wind abgebrochen. Gondel samt Rotor stürzten auf die Trafostation der Anlage. Ein Spaziergänger, der mit seinem Hund in der Nähe unterwegs war, hatte das Unglück gegen 11.30 Uhr gemeldet. Verletzt wurde niemand, der Schaden liegt in Millionenhöhe.

    Es ist unbekannt wie viele Larven des Juchtenkäfers bei der Windradkatastrophe von Kirtorf durch umherfliegende Rotorblätter geschreddert wurden.

  6. qkewil:

    „In der Glühbirne von Finanzminister Schäuble …“

    PC heißt das „In der Energiesparlampe“,
    und sachlich korrekt ist QUECKSILBERBOMBE.
    Die EU-Giftlampen sind NOCH giftiger als befürchtet.
    Ein EU-Lichtlein brennt:

    „Glühbirnen-Verbot
    Experte rügt krebserregende Stoffe in Energiesparlampen

    Der vereidigte Sachverständige für Innenraumschadstoffe, Peter Braun, bestätigte dem Magazin, dass diese Stoffe die Raumluft belasten können. „Besonders bedenklich ist, dass alle untersuchten Lampen im Betrieb krebserzeugende Substanzen freisetzen, und das gilt ausgerechnet für die Stoffe, die wir in den höchsten Konzentrationen gefunden haben“, sagte Braun dem Sender. …“

    http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/gluehbirnen-verbot-experte-ruegt-krebserregende-stoffe-in-energiesparlampen_aid_619400.html

  7. Ich war in Mathematik nicht ganz so gut:
    Wieviel Kilowatt muss man denn verkaufen, wenn man….sag ich mal por Kilowatt ca. 20 Cent bekommt und 500 Milliarden € Staatsverschuldung damit ausgleichen will ?

  8. Mein Gott, die C*DU-Deppen übertreffen sich täglich selber.
    Laßt uns doch die Autoproduktion in Deutschland einstellen, und stattdessen welche aus Spanien importieren. Eigentlich sollten wir hier die komplette Produktion einstellen und alles importieren, damit es anderen Staaten besser geht. Wie das dann bezahlt werden soll, weiß keiner, macht aber nichts, ist Deutsche Politik!

  9. P. Vogel brauchte wohl Geld für seine Wanderung ins Paradies. Dachte immer die wären gefährlich diese Spinner. Aber nach dieser Aktion und dem Video bin ich überzeugt, dass er sich beim Schuhe zubinden mal zufäälig die Schlinge um den Hals legt…

    Gibt dann aber keine Jungfrau(oder nur eine ganz alt und fett.

  10. Ist doch keine schlechte Idee, schließlich wollen wir den Solar-Strom ja wohl kaum von Gaddafi, Assad oder sonst irgendeinem arabischen A…loch haben wollen, oder?
    Und jetzt kommt bloß nicht wieder mit der Leier, die AKW’s in D seien so furchbar sicher. Spätestens wenn so ein doofer Moslem-Konvertit eine Rakete auf ein AKW jagt, denkt auch Ihr anders.

  11. Schäubele ist schizophren.

    Gegen diesen Wahnsinnigen muss ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet werden.

  12. #5 Hausener Bub zitiert:

    „Das Schadensbild sei „höchst ungewöhnlich, so etwas haben wir noch nie gesehen“, sagte Meixner.“

    Das wird er wohl noch öfters sehen.
    Ungesehen: Durch schmutzige Nuklearbombe gezündeter MEGA-Gastank unter dem Olympiastadion (26.6.-Megaritual) – ALLE Webcams wurden bis auf weiteres abgeschaltet.

  13. #10 Cidalm

    „Mein Gott, die C*DU-Deppen übertreffen sich täglich selber.“

    Keine rassistischen Verallgemeinerungen, mein Lieber.
    Der Fisch stinkt vom Kopf. Wir reden von der rotarischen CDU-Spitze. Deren größter Feind: Die „profane“ CDU-Basis.

  14. #11 skullubones (21. Jun 2011 18:20)

    Ich glaube in Deutschland sind die dümmsten Dschihadisten der Welt beheimatet. (siehe Kofferbomber)

  15. Bis in Griechenland Solaranlagen gebaut und die dazu nötigen Stromtrassen fertig sind, ist Griechenland und auch die EU pleite.

  16. #16 Phylax2000 (21. Jun 2011 18:26)

    Was war daran rassistisch? Wohl zu tief ins Glas geschaut oder zu lange unter Linken gewesen.

  17. Da ist es ja wirklich richtig gewesen, unsere AKW’s abzuschalten. Da können wir wirklich besser den günstigen Solarstrom aus Griechenland importieren…
    Meine Herrn, von solchen Typen werden wir regiert! Manchmal glaub‘ ich echt, ich bin im falschen Märchen…

  18. Meiner Erfahrung nach kommen Leute, die nicht mehr witer wissen auf die irrwitzigsten Ideen. Bezeichnend für Absurdistan.

  19. OT

    Islamisten nach Brand festgenommen

    MÖNCHENGLADBACH – Nach dem Brand in einem Mönchengladbacher Mehrfamilienhaus hat die Polizei drei Mitglieder des salafistischen Vereins „Einladung zum Paradies“ (EZP) vorläufig festgenommen. Sie stünden im Verdacht, das Feuer in dem Haus, in dem auch ihr Verein untergebracht ist, selbst gelegt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Unter den am Montag Festgenommenen war auch der bekannte salafistische Islam-Prediger und EZP-Vorsitzende Sven Lau.

    http://ksta.de/html/artikel/1308571404404.shtml

  20. Wir bauen den Griechen Solaranlagen auf den Olymp und die Akropolis, und dann kaufen wir ihnen den Strom ab…

    Das ist falsch. Richtig muss es heißen:

    Deutsche Unternehmen bauen den Griechen Solaranlangen auf dem Olymp und die Akropolis, und dann kaufen die deutschen Steuerzahler [den Griechen] den Strom ab…

    Also wie immer: Deutschem Steuerzahler Geld aus der Tasche ziehen, um es den Unternehmen und Banken in den Arsch zu stecken. Diesmal gut getarnt über den Umweg Griechenland.

  21. #18 DK24 (21. Jun 2011 18:28)

    Bis die dazu nötigen Stromtrassen fertig sind…

    nein, nein… der Strom soll dann direkt per Lichterkette transportiert werden!

  22. Was soll man von dieser senilen schwäbischen Schnapsnase auch anderes erwarten …. als Sonnenenergie aus Griechenland!

    Das ist doch weiter nichts als irrationaler Aktionismus, einfach aus der Hüfte geschossen. Einfältiger geht es nicht mehr – als ob die Griechen mit dieser Schnapsidee ihr Schuldendilemma lösen könnten!

  23. #13 ueberblicker,

    „Schäubele ist schizophren.“

    Multiple Persönlichkeit – typischer Nebeneffekt von NWO-Ultra-Programmierung. 🙂
    Wie Hausener Bub korrekt erkannte: Schäuble ist ein Zombie, eine deutschenfeindliche NWO-Bilderberger-Marionette.

  24. Schäuble könnte mit seinem Rollstuhl einen Dynamo betreiben. Den Strom verkauft er auf dem freien Markt und finanziert damit die Milliarden, die er den Griechen gegeben hat.

  25. Wir bringen es nicht mal fertig, von unseren Solar und Windparks Hochspannungsleitungen für den Stromtransport genehmigt zu bekommen, geschweige denn gebaut, da die Ökos das verhindern, und da will der Strom aus Griechenlang…

    Man sollte das Rentenalter für Politiker auf 65 Jahre festsetzen.

  26. Herrlich, mein Tag ist gerettet – so herzhaft habe ich lange nicht mehr gelacht! Man versucht alles, um den Schwachsin irgendwie durchzuboxen, auch wenn es noch so absurd ist. Aber die Transferunion, die ist heilig. Ob da noch eine Zwangsjacke für den Rolli-König hilft???

  27. Und damit der Strom auch nach Deutschland kommt, muss ab sofort jeder Tourist zwei Eimer voll mit nach Hause nehmen.

  28. Alles Ouzo auf Schäubles Giros-Konto? Oder wie wäre es mit Unternehmen Rente?

    Wolfgang Schäuble (* 18. September 1942 in Freiburg im Breisgau)

  29. Solarstrom aus Griechenland wäre besser als Solarstrom aus Sachara.(Zweitschlechteste Lösung). Unsere tolle Politiker und Wirtschaftsleute wollten doch eine mindestens 50 Milliarden Euro teure Anlage in Nordafrika errichten. Codename „Desertec“.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,632880,00.html
    Ich hoffe nur, dass diese selbstmörderische Idee sich mit der sogenannten „arabischen Revolution“ von sich selbst sich erledigt hat!

  30. Wir werden es nicht mal fertig bringen den Windmühlenstrom von der Küste nach Bayern zu bringen. Und da will Schäuble den Solarstrom aus Griechenland holen? Da kann er unser Geld gleich den Griechen schenken. Darauf wird es am Ende sowieso hinauslaufen.

  31. Jetzt pappt die Akropolis endlich mit EU finanzierten Solar-Panels voll und zieht die Strippen bis nach Berlin, das Bild wird sehenswert, der elektrische Wirkungsgrad ebenso.
    Aber ist es nicht ohnehin eingeplant, dass von Griechenland eh nix zurückkommt?
    Ob keine Euros oder kein Strom macht doch jetzt keinen Unterschied, oder?

  32. Schäuble soll endlich abkratzen. Einer der widerlichsten, neosozialistischen Dhimmiarschlöcher im Lande.

  33. Zwangsjacken werde in Zukunft wieder sehr gefragt: So langsam aber sicher knallt einer nach dem anderen durch. Gute Nacht, Deutschland!

  34. #5 Hausener Bub (21. Jun 2011 18:17)

    Das Schadensbild sei „höchst ungewöhnlich, so etwas haben wir noch nie gesehen“, sagte Meixner.

    Mein Gott, es ist schon wieder passiert. Es Die werden jetzt langsam übermütig:
    ‚UFO‘ wind turbine crash site sealed off
    The wind farm where UFO hunters believe an alien aircraft struck a 290-foot wind turbine has been sealed off.

    One of the turbine’s 65-foot blades came off and another was damaged at the site Photo: PABy Stephen Adams
    8:09AM GMT 12 Jan 2009

  35. Der Mann tut alles dafür, als Clown in die Geschichte einzugehen. Eigentlich wäre es wirklich was zum herzhaften Lachen, wenn nicht eine Einstellung dahinter stünde, die mich bedrückt. Der Mann ist alles andere als ein Demokrat, der gehört zu denen, die alles irgendwie „passend“ machen, nötigenfalls mit Gewalt, bis sie ihre wirren Pläne durchgeboxt haben. Das ist genau dieselbe Mentalität wie bei Merkel, so lange wählen zu lassen, bis der eigene Kandidat irgendwie durch ist. Was die Menschen draußen wollen und denken, ist diesen abgehobenen Kreaturen völlig egal. Wahrscheinlich ist Schäuble sogar ganz verzückt von seiner eigenen Idee und hält sie für das Ei des Kolumbus. Dass ihn draußen die ene Hälfte nur noch belächelt, die andere ihn verachtet, ficht ihn nicht an, den Retter Europas von eigenen Gnaden. Der Mann ist eine Karikatur seiner selbst geworden, aber auch ein gefährlicher, der Realität weit entrückter Antidemokrat. Müssen wir uns wirklich von solchen Figuren regieren lassen?

  36. Auch im sonnenreichen Hellas liefert eine Solarzelle während ihrer durchschnittlichen Lebensdauer weniger Energie als zu ihrer Herstellung aufgebracht werden muss. Von Installation, Entsorgung und davon, dass auch in Griechenland nachts die Sonne nicht scheint, einmal ganz abgesehen.
    .
    Man hat den Eindruck, die Wendehälse im Ökorausch glauben ihre eigenen Lügen inzwischen selbst. Oder aber – und so macht die Sache wieder Sinn – dem deutschen Stromkunden wird wie bei der heimischen Photovoltaik aufgebürdet, den Solarstrom für 40ct pro KW/h abnehmen zu müssen.

  37. @Tiefseetaucher
    Tu mal nicht so als wären Schäuble & Co vom Himmel gefallen oder hätten sich an die Macht geputscht. Nein nein, deren deutschenfeindliche Politk wurde demokratisch legitimiert, denn sie wurden vom Volk gewählt! Die große Masse des deutschen Dummdödelvolks ist schuld. So einfach ist das.

  38. http://de.wikipedia.org/wiki/Desertec
    Das muss Euch beunruhigen! Geplantes Volumen bis zu 400 Milliarden Euro.
    Nach der Abhängigkeit vom Öl – Abhängikeit von der Solar-Elektrizität aus Arabien!
    Daneben sind kleine Verfehlungen unserer griechich-orthodoxen Freunden nur Peanuts!

  39. #10 Cidalm witzelt über etwas, was bis auf bestimmte Autos schon längst passiert.

    „Laßt uns doch die Autoproduktion in Deutschland einstellen, und stattdessen welche aus Spanien importieren. Eigentlich sollten wir hier die komplette Produktion einstellen und alles importieren, damit es anderen Staaten besser geht.“

    Es gibt kaum noch etwas, was nicht importiert wird.

    Ein ist ein Programm einer NWO: GATT!
    Eine Welthandelskonferenz mit dem Ziel, einen weltweiten Handel und freien Wettbewerb ohne Zollschranken, Institutionen und ohne Protektionismus – zugunsten des weltweit operierenden Kapitals.

    Früher hatten wir eine Volkswirtschaft und keine Weltwirtschaft. Man studierte und betrieb sie.

    Allein schon deswegen, damit man nicht durch Boykotts und Embargen erpreßbar wurde.
    Besonders bei der Sicherstellung der Ernährung.
    Der Staat schützte die vom Volk aufgebaute Wirtschaft durch Einfuhrzölle, hat sie sogar subventioniert. Andere Wirtschaftszweige, welche Exportgüter produzierten, förderte er.

    Die letzten Kohlezechen werden nun in wenigen Jahren geschlossen, eine Schande für nationale Politik, weil Kohle woanders (Australien!) billiger ist.

    Bis Oktober 2014 zwingt die EU-Kommission “unrentable” Zechen im Ruhrgebiet, in Spanien und Rumänien zu schliessen.

    Es gibt Massenentlassungen aus derzeit noch 4 arbeitenden Zechen in der BRD – mit ca. 27.000 Menschen.
    Unsere Volksverräter-Bundesregierung will die Förderung 2018 komplett einzustellen.

    Es ist kein
    Reiner Zufall,
    dass wir schon ohne Krieg nach einem Morgenthau-Plan geschleift werden.
    Fragt sich, was dann erst hier abgehen wird.

  40. Die Forderung „Solarstrom aus Griechenland“, wird auch von H. Schmidt gefordert!

    “Zum Beispiel die Integration Griechenlands in eine Energiewende, sodass Sonnenenergie aus Athen nach Nord- und Mitteleuropa exportiert werden kann.” Zugleich mahnte Helmut Schmidt Respekt für Griechenland als Mutterland der Demokratie, der Renaissance und der Aufklärung an.

    Link: http://www.derNewsticker.de/news.php?id=214325&i=kdgord

  41. Weil es ja vorallem so super „unabhängig“,“regional“ und „dezentral“ wäre dauerhaft von den Griechen oder den nordafrikanschen Ländern Strom zu importieren.

    Super wir schließen die AKWs, genau wie die Kohlekraftwerke und importieren einfach den Strom aus dem Ausland.

    Das ganze nennen wir dann noch stolz „Energiewende“.

  42. in vino veritas

    seht euch Schäubles Nase an dann wißt ihr wie solche Ideen zustande kommen.

  43. #12 Rolf West

    Ist doch keine schlechte Idee, schließlich wollen wir den Solar-Strom ja wohl kaum von Gaddafi, Assad oder sonst irgendeinem arabischen A…loch haben wollen, oder?
    Und jetzt kommt bloß nicht wieder mit der Leier, die AKW’s in D seien so furchbar sicher. Spätestens wenn so ein doofer Moslem-Konvertit eine Rakete auf ein AKW jagt, denkt auch Ihr anders.

    Oh jaa ich liebe deine dummen Beiträge über alles, ja was wenn ein Spaceshuttle in ein AKW fliegt oder sogar eine Atombombe??? Ich habe gehört, ein AKW könnte das nichteinmal überstehen!!!
    Schonmal daran gedacht, dass du sofort tot wärst, wenn eine Rakete/ein Jumbojet/usw. auf dein super Wohnhaus fliegen würde???

    Für alle die immerwieder mit diesem, was wäre wenn eine Boing7xx Argument kommen, ich versichere euch, wenn ein Passagierflugzeug auf eure Gegend zufliegt, ist eure Überlebenschance in einem dick verbetonierten AKW höher als in jedem anderen Gebäude was nicht zufällig ein Bunker ist.

  44. Schäuble hat schon die typische Erdbeernase.
    Googlet mal nach „Korsakow-Syndrom“, zeitlich und räumlich desorientiert die Patienten.
    Der letzte prominente Fall war Harald Juhnke.

  45. Und Ihr glaubt tatsächlich, die würden uns Deutschen Nazis – wie wir zur Zeit betitelt werden noch Strom liefern?

    Diese Investition nach Griechenland ist genau so kritisch wie die Eurospritze !!!

  46. Wir investieren denen die Solaranlage und anschließend können wir den Strom zu exorbitanten Preisen kaufen. Die lachen sich über Schäuble und uns kaputt.
    Das sind doch alles Verbr….

  47. Der Strom kommt natürlich per I-mäl.Bei einer normalen I-mäl sind die Buchstabenverluste unter 3%.Das ist für die Übertragungsverluste im Energiebereich ein akzeptabler Wert

  48. Also ich bin für Stromverflüssigung. Der Flüssigstrom kann dann mit Onassis-Tankern bis nach Bremen gebracht werden.

    Aber im Ernst: Zum Vergleich fällt mir hier nur noch der GröFaZ ein, der im Bunker auf die Gruppe Steiner wartet.
    Naja, größter Finanzminister aller Zeiten – gleiche Abkürzung. Zufall?

    Entweder der Typ meint das ernst oder er will uns verarschen. Was ist schlimmer?

  49. Also ich finde das mal ne echt gute Idee. Die Griechen profitieren durch Investitionen und Erwerb von Deutschen know-how, die Deutschen profitieren, durch die Möglichkeit (hoffentlich) günstig Öko-Strom zu bekommen. Solar-Kraftwerke wären eine sinnvolle Sache in den Mittelmeerländern, die haben die Sonne und den Platz.
    Besser als den Solarstrom aus Nordafrika zu beziehen auf alle Fälle!

  50. Prinzipiell ist die Idee, in Griechenland Solaranlagen zu errichten, gar nicht so schlecht. Das sind die Einspeisetarife:
    Anlagen unter 10 kW erhalten für 25Jahre 55c€/kWh, Anlagen bis zu 100 kW für 20 Jahre 41,9c€/kWh und noch größere Anlagen für 20 Jahre 37,3c€/kWh. Dass sich Griechenland trotzdem noch nicht zum Eldorado für Solarspekulanten entwickelt hat liegt zum einen an der fehlenden Fähigkeit bzw. dem fehlenden Willen der Banken, die Anlagen vorzufinanzieren (könnte ja sein dass Griechenland pleite geht) und der Bürokratie welche einer Baugenehmigung vorangeht.
    Zum Vergleich, in Deutschland ist die Einspeisevergütung für 20 Jahre garantiert und beträgt im besten Fall (<30 kW) 28,74€ (bzw. 12,36c€/16,74c€ als Eigenverbrauchsprämie für Eigenverbrauch bis/ab 30%, dazu kommen die gesparten Stromkosten, vor allem private Hausbesitzer fahren damit mittlerweile besser).

  51. Eine 10kW-Alage (kristallin) in optimaler Ausrichtung würde in Berlin pro Jahr etwa 9100kWh, in München etwa 10500kWh und in Athen etwa 14000 kWh Strom pro Jahr liefern (PVGIS Classic, unter Annahme vom10% Verlust in Kabeln und Wechselrichter). Aus Griechenland importierter Photovoltaikstrom ist, wenn man die Leitungskosten und –verluste berücksichtigt, also keinesfalls günstiger als in Deutschland erzeugter PV-Strom. Gehen wir nach Nordafrika: Tunis 15200 kWh, Tripolis 17700 kWh, Gadamis (Länderdreieck TUN, LIB, ALG) 17800 kWh. Da kommt schon noch mal Tinte auf den Füller. Und zudem will man ja dort nicht PV-Anlagen, sondern solarthermische Kraftwerke errichten welche kosteneffizienter und grundlastfähig sind.

  52. #33 Marquis (21. Jun 2011 19:05)
    Solarstrom aus Griechenland wäre besser als Solarstrom aus Sachara.(Zweitschlechteste Lösung). Unsere tolle Politiker und Wirtschaftsleute wollten doch eine mindestens 50 Milliarden Euro teure Anlage in Nordafrika errichten. Codename “Desertec”.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,632880,00.html

    ———————————

    Das wir hier Solarstrom (Wüstenstrom) aus Afrika erhalten, wird wohl noch lange dauern:

    Afrika entdeckt die Sonne
    25.05.11
    Nordafrikanische und arabische Staaten setzen trotz politischer Umbrüche die Vision Wüstenstrom in die Tat um. Noch in diesem Jahrzehnt sollen Solar- und Windkraftwerke mit Tausenden Megawatt Leistung ans Netz gehen.
    […]
    Damit rückt Europas Wunsch nach sauberem Wüstenstrom vorerst in den Hintergrund. Auf einen Zeitpunkt, wann überhaupt die erste Kilowattstunde aus der Sahara nach Europa fließen wird, mag sich heute kein Politiker und kein Industrievertreter mehr festlegen.
    […]
    So dürfen die MENA-Staaten (MENA – Middle East and North Africa) dank des Projekts Wüstenstrom mit neuen Jobs, Technologietransfer und dem Aufbau einer Wissensgesellschaft rechnen.
    […]
    „Die MENA-Länder werden nicht auf die europäische Desertec-Initiative warten“,
    […]
    „Fast alle arabischen Staaten können Pilotprojekte oder eine Strategie zum Ausbau der regenerativen Energien vorweisen“,
    […]
    Parallel schreiten mit der britischen Entwicklungsgesellschaft Nurenergie die Planungen für ein Unterseekabel nach Italien mit zwei Gigawatt Kapazität voran. Mit einer Umsetzung dieses wichtigen Anschlusses nach Europa ist vor dem kommenden Jahrzehnt jedoch nicht zu rechnen.
    […]
    http://www.heise.de/tr/artikel/Afrika-entdeckt-die-Sonne-1247528.html

    (Also werden die „Fachkräfte“ dort benötigt und müssen nicht Europa überfluten.:-))

  53. Was für eine unsägliche Person, der Herr Schäuble. Der Schiebt seinen „karren“ abends nicht nach hause. Alles halb so wild, gell Wolfgang?

  54. #44 Patriarch (21. Jun 2011 20:10) @Tiefseetaucher
    Tu mal nicht so als wären Schäuble & Co vom Himmel gefallen oder hätten sich an die Macht geputscht. Nein nein, deren deutschenfeindliche Politk wurde demokratisch legitimiert, denn sie wurden vom Volk gewählt! Die große Masse des deutschen Dummdödelvolks ist schuld. So einfach ist das.

    Das stimmt schon. Aber ich erinnere mich an Zeiten – und damals war ich auch noch so blöd, CDU-Stammwähler zu sein – als man nur schwer vorausahnen konnte, dass diese Leute mal so durchdrehen würden. Allerdings hatte ich von Anfang an Bedenken gegen eine EU, die schnell erahnen ließ, dass sie zum übermächtigen Moloch werden wollte. Ich hoffte aber noch, dass die Besänftiger aus dem Unions-Lager, die meinten, es ginge nur um ein Europa der Vaterländer, letztlich recht behalten würden. Schäuble galt damals als besonnen und bodenständig, heute ist er ein Wirrkopf, der dem Zeitgeist hinterher hechelt und den Islam hofiert. Dass alles so drastisch kommen würde, habe ich bis vor zwei, drei Jahren nicht kommen sehen – und da stehe ich sicher nicht alleine. Dummdödels sind die, die das heute alles erleben und diese Deppen wider besseres Wissen immer noch wählen und nervöse Schweißausbrüche bekommen, wenn einer daherplappert, sie seien „rechts“ oder gar „Rassisten“. Das sind die eigentlichen Idioten, nicht die, die es – vielleicht etwas spät – kapiert haben.

  55. #3 Occident (21. Jun 2011 18:14)
    Immer mehr deutschen Politikern brennt die Birne durch. Schäubles Licht war ja schon lange am Flackern.

    ———————————————-

    Ja, 100 Watt (und mehr) Birnen wurden von der EU verboten!
    Und das geht so weiter, bis bald nur noch ganz kleine Lichter leuchten dürfen. 😉

  56. #60 Rheinlaenderin (21. Jun 2011 22:45)

    Das wir hier Solarstrom (Wüstenstrom) aus Afrika erhalten, wird wohl noch lange dauern:

    Diese Entwicklung ist aber eher im Sinne von Desertec. Ursprünglich ist man davon ausgegangen dass die Nordafrikaner den Solarstrom gar nicht wollen (da zu teuer),d.h. das Projekt könnte nur vonstatten gehen wenn Europa den ganzen Strom abnimmt, d.h. es müssen die Kraftwerke UND die Übertragungsleitungen gebaut werden sonst läuft gar nichts. Mittlerweile sind aber einige Länder dort selbst auf den Geschmack gekommen und wollen die Kraftwerke erst mal für sich selbst bauen. Das ist aber gut so, dann kann man sich die Leitungen erst mal sparen und sich auf die Kraftwerke konzentrieren, die Technik ausreifen lassen, und wenn dann der Solarstrom irgendwann so günstig ist dass sich der Stromtrassenbau lohnt wird man sie bauen. Und wenn nicht dann nicht. Platz für Solarkraftwerke ist in Nordafrika genug.

  57. #47 ukmirror (21. Jun 2011 20:23)

    „Die Forderung “Solarstrom aus Griechenland”, wird auch von H. Schmidt gefordert!“

    H. Schmidt sollte besser seine senilen Äusserungen unterlassen, denn sonst merkt der Letzte, was das für ein Schwachsinn ist:

    „Zugleich mahnte Helmut Schmidt Respekt für Griechenland als Mutterland der Demokratie, der Renaissance und der Aufklärung an.“

    Es wäre
    Reiner Zufall,
    wenn nach tausenden Jahren noch einer von denen leben tät, der die diese Zeiten miterlebt hat – den Nachkommen geht das am Popo vorbei.

    Dann könnten wir ja auch mal den alten Hermann vorholen und gegen die Italiener ausspielen, oder Blücher gegen die Franzosen.

  58. Die Planer von Desertec brauchen dann jedoch wieder Entschädigung, da der Strom nun von den Helenen kommen soll.

  59. Schäuble spinnt nicht, im Gegenteil.

    Schäuble handelt nur konsequent im Sinne der EU.

    Wie verhindert man, dass Staaten aus der Umverteilungsunion austreten?

    Man schafft Abhängigkeiten voneinander.

    Und als Nebeneffekt schafft man die Möglichkeiten für eine zentralistisch steuerbare PlanWirtschaft.

  60. Zum Thema „Solarstrom aus Griechenland“ fällt mir nur folgendes Erlebnis ein:
    Vor einigen Jahren hatte ich mal in einem Bungalow-Dorf in Griechenland Urlaub gemacht. Es waren Flachdach-Bungalows auf denen zwecks Warmwasserversorgung ein schwarz angestrichener Wassertank montiert war.
    Leider schien während meiner Anwesenheit die Sonne nicht so oft, so dass ich mehr oder weniger kalt duschen musste.

  61. 21.06.2011
    Euro-Krise

    Griechen-Premier Papandreou übersteht Vertrauensvotum

    Dieser Entscheidung bangte halb Europa entgegen: Die griechische Regierung von Premier Papandreou hat eine Vertrauensabstimmung überlebt – jetzt kann sie ihr rigides Sparprogramm im Parlament vorlegen. Für den faktisch bankrotten Staat ist es ein wichtiger Schritt im Kampf um neue Milliardenhilfen.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,769734,00.html

  62. #61 Rheinlaenderin (21. Jun 2011 22:45)

    Wissen Sie, in der Libyschen Wüste sollte eine unabhängiges System entstehen, was als das Wunder der Wüste benannt wurde. Was glauben Sie, warum die NATO die Infrastruktur der Libyer zerstört und als erstes eine Bank in Libyen errichtet?

  63. #73 b.leon (22. Jun 2011 00:20)

    Dass ist ja wohl mittlerweile fast allen klar, dass Libyen nicht wegen Demokratie und Freiheit zerbombt wird. Traurig aber wahr.

  64. # 1

    Und dieser Dumm-Dödel Brandmeister Lau hat bei youtube bereits am 04.06. ein Video über diesen Brand eingestellt. Am 05.06. ging aber erst der Alarm bei der Feuerwehr ein….

    Die Dumm-Dödel werden immer dümmer…

  65. # 4

    Der Schäuble hat überhaupt keine Ahnung. Was glaubst du wie hoch der Transportverlust von Griechenland die 2500km nach Deutschland ist??
    Da kommt fast nichts mehr von dem Strom an!!

    Aber ein Vorschlag von mir: wir deutschen Rentner ziehen nach Griechenland und verbrauchen dort vor Ort den Strom. Dafür werden wir von dt. Steuerzahler und Stromverbraucher subventioniert…denn wir sparen ja die Transportkosten und die Transportverluste des Stroms..

  66. ja und das Beste daran: die Rentner gehen bei Sonnenuntergang ins Bett und stehen nach Sonnenaufgang erst auf. Da brauchts keine Grundlast….

  67. #78 Icetrucker66 (22. Jun 2011 01:11)

    ja und das Beste daran: die Rentner gehen bei Sonnenuntergang ins Bett und stehen nach Sonnenaufgang erst auf. Da brauchts keine Grundlast….

    Denkste. Klimaanlage.
    Ansonsten hat der Vorschlag aber durchaus was, anstelle des griechischen Stroms nach Deutschland die deutschen Stromverbraucher nach Griechenland zu schicken. Vom Standpunkt des Wirkungsgrades macht das Sinn.

  68. #49 dwarsliner meint

    in vino veritas

    seht euch Schäubles Nase an dann wißt ihr wie solche Ideen zustande kommen.

    Ganz falsch. Schäuble und veritas? Wo denn?
    Scheuble ist Bilderberger-gebrieft und hat seinem Service-Club ewige Treue geschwore. Bleibt ihm auch nix anderes übrig.

  69. #80 charis glaubt:

    Meine Güte, der Mann ist so naiv wie ich mit 13.

    Falsch. Er führt Befehle aus.
    Seit Jahren wird gejammert, wie blind, taub und dumm die BRD-Politelite ist.
    Glaubst du das wirklich? Ist das tatsächlich PLAUSIBEL, daß alle „Entscheidungsträger“ nach einschlägiger Beförderung plötzlich debil werden?
    Plausibler: Sie führen Befehle aus. Sie ziehen eine Agenda durch.

    „Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die ‘Neue Weltordnung’ akzeptieren.”
    – David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern

  70. #74 Rheinlaenderin

    #73 b.leon

    „Dass ist ja wohl mittlerweile fast allen klar, dass Libyen nicht wegen Demokratie und Freiheit zerbombt wird. Traurig aber wahr.“

    Glaubwürdige INFORMATIONEN gibt’s wieder mal im Kommentarbereich der Qualitätsmedien.

    „Lybien (GAddafi wollte seine Währung auf Gold stützen und sein Öl nur noch gegen Gold verkaufen, das war sein Todesurteil …

    Irak. Saddam wollte sein Öl offenbar in € statt in Dollar handeln, damit war sein Leben verwirkt. Bergündung waren Nicht existierende Massenvernichtungswaffen! …“

    http://www.vol.at/was-wollen-die-griechen/apa-1144348810

    An was erinnert uns das?

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.“
    Winston Churchill In seinen „Erinnerungen“

  71. Der Schäuble ist geistig verwirrt ob seines Alkoholismus und der Behinderung.

    Ein normal denkender Deutscher würde sonst nicht so einen Mist von sich geben.

    In Deutschland hat man jetzt schon keine Möglichkeit, den „supergrünen“ („Windenergie“) Strom von Norddeutschland nach Süddeutschland zu transportieren (die Problematik sollte den PI-Usern ja mittlerweile klar sein).

    Wäre Herr Schäuble (ein Versager, der mit Zahlen nicht umgehen kann) Kassenwart in einem Kegelverein:

    man hätte ihn schon längst zum Teufel gejagt.

    Gott zum Gruß,
    Tanks_and_Guns

  72. Was für helle Köpfe wir doch in der Politik haben. Stellen wir uns doch einfach einen Politiker in die gute Stube und wir brauchen die giftigen Energiesparlampen nicht..
    Übrigens las ich gestern zum gleichen Thema einen Kommentar zum selben Thema. (Spiegel)
    Da wurde gefragt: „will Schäuble den Strom per Flugzeug einfliegen lassen“ ?
    Den fand ich gut 😆

  73. Ha, ha, zu meinem Kommentar #85

    Ihr könnt es aussuchen:
    Entweder
    zum gleichen Thema
    oder
    zum selben Thema
    Da waren die Finger wieder mal schneller als das Hirn :mrgreen:
    Auch so füllt man Zeilen 😆

Comments are closed.