Die Absatzschwäche beim Biosprit E10 haben alle Autofahrer zu bezahlen. Die Strafen für die Nichterfüllung der vom Staat verordneten Biokraftstoffquote werden bereits seit Wochen auf den Spritpreis aufgeschlagen. Die Mineralölwirtschaft hat dies nun zugegeben, berichtet die FAZ! Seit dieses Fiasko dauert, ist in der Presse immer von den bösen Ölfirmen die Rede, welche die Autofahrer piesacken und abzocken möchten. Eingeführt hat diesen Mist aber einzig und allein der Umweltminister Röttgen (CDU) mit dem Segen von Merkel und der ganzen CDU/FDP-Koalition. E10 sollte der neue Standard-Biosprit zur Rettung der Umwelt werden, obwohl selbst Umweltschützer Zweifel an Mais etc. im Benzin haben. Nun belastet man die Autofahrer mit einer Umwelt-Zwangsabgabe für eine Benzinsorte, die gar nicht getankt und verfahren wird, und wie es aussieht, taucht der Röttgen wieder ab, und die Autofahrer wissen von nichts! Ärgerlich!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Dieser Röttgen ist ein Clown wie er im Buche steht. Die Deutschen hören es nicht gern, aber die CDU ist „konservativste“, „bürgerlichste“, „rechteste“ Partei, die in Deutschland etabliert ist. Das sagt eigentlich schon alles. Obama wäre in Deutschland wohl ein „erzkonservativer Rechtsextremist“. 😉

  2. TRIPOLIS :
    <
    Herrliche Aussichten kommen da auf uns zu ❗
    <
    Von fast 50 000 Häftlingen fehlt jede Spur ❗
    <
    Im Süden von Tripolis gibt es noch Widerstandsnester. Auf den Straßen der Hauptstadt treiben Verbrecher ihr Unwesen, die bei dem Sturm auf die Gefängnisse in den vergangenen Tagen zusammen mit den befreiten politischen Gefangenen fliehen konnten. Menschenrechtsorganisationen sorgen sich um das Wohlergehen der Söldner und Soldaten, die von den Rebellen gefangengenommen wurden. Saboteure mischen sich unter die Rebellen und beschaffen sich Waffen. Vor dem Gebäude des Öl-Instituts im Westen von Tripolis steht an diesem heißen Augusttag eine Frau mit dem erwachsenen Sohn ihrer Nachbarin und jammert. Sie sagt, eine Gruppe von Männern habe ihr Haus geplündert, das Auto der Familie mit dem Logo der Revolutionäre besprüht und das Fahrzeug mitsamt dem geplünderten Hausrat mitgenommen. Die Anführer der Rebellenbrigaden, die das Gebäude zu ihrem Stützpunkt gemacht haben, schauen betreten. Helfen, tun sie ihr aber nicht.
    <
    Wahrlich gute Aussichten……………..

  3. In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, daß in unserer Gegend für meinen Geschmack auffällig viele Maisfelder stehen. Ob das schon immer so war, kann ich leider nicht sagen, muß mal mit Bauern reden.

  4. OT

    VIDEO: Terroristen aus Solingen
    Beitrag

    „Bitte Kommentare der Bürger auf der Strasse beachten“

    http://www.sat1nrw.de/Aktuell/Terroristen-aus-Solingen/42d3833/

    Solinger (Blue Eyed) Terrorverdächtige Robert Baum und Christian Emde müssen vor hohes englisches Gericht

    Gegen zwei vor gut einem Monat wegen Terrorverdachts in England festgenommene deutsche Islamisten gibt es offenbar schwere Vorwürfe

    http://www.rp-online.de/bergisches-land/solingen/nachrichten/solinger-terrorverdaechtige-muessen-vor-hohes-englisches-gericht-1.1677487

  5. Jaja, die pösen „Mineralölkonzerne“…

    In Wahrheit ist´s so: aus ideologischen Gründen sowie unter Einfluß der Ökoindustrielobbyisten (deren politischer Einfluß mittlerweile wesentlich größer sein dürfte, als der der herkömmlichen Energiekonzerne), beschließt der Staat eine Strafabgabe für private Unternehmen, wenn die ein bestimmtes Produkt nicht oft genug verkaufen.

    Sprich: der Händler zahlt Strafe an den Staat, wenn der Kunde ein bestimmtes Produkt nicht oft genug nachfragt.

    Das ist krank im Kopf und pure sozialistische Planwirtschaft.

    Eigentlich hätte bei so einem Blödsinn schon nach Beschluß ein Aufschrei durch die Medien und die Wahllämmer gehen müssen….aber den Unterschied zwischen Sozialismus und freier Marktwirtschaft bekommt man in der BRD ja nicht beigebracht….

  6. Natürlich ist Merkels Handtaschenträger abgetaucht.
    Hat er doch das Wegducken und Abtauchen von seiner Chefin bestens gelernt.

    Diese Regierung ist die schlechteste Regierung seit Gründung der BRD.
    Noch schlechter als Fischer-Schröder und das soll schon was heißen.

    Diese Regierung ist auf allen Positionen mit Versagern besetzt.

    Ein zweitklassiger äh… drittklassiger Kanzler versammelt nun einmal viertklassige Minister um sich.

  7. #6 wolfi

    Hier in der (ländlichen) gegend gibt´s fast nur noch Maismonokulturen….agrartechnisch eine Katastrophe…aber infolge der gigantischen Subventionen eine Gelddruckmaschine für die Landwirte…

  8. #7 wolfi (29. Aug 2011 16:51)
    @#2 BeenLaden (29. Aug 2011 16:35)

    „…siehe auch JF:
    Von der Leyen wirbt für Vereinigte Staaten von Europa…“

    —————————————————-

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5babb861ee9.0.html

    Die genderistische Volxgenossin vdL hat es wohl ganz eilig, mit der Umvolkung und dem Geld aus dem Fenster werfen. Fragt sich jetzt nur noch welche „Staatssprache“ eingeführt wird. Die französische, türkische, oder gleich die Sprache des „Profeten“ ?

    Wat ’ne dumme Gans ! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  9. #6 wolfi (29. Aug 2011 16:50)

    In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, daß in unserer Gegend für meinen Geschmack auffällig viele Maisfelder stehen.

    Richtig, das ist mir auch aufgefallen.
    Die sozialistische Planwirtschaft, egal von welcher Partei, macht das notwendig. Bald werden wir wieder LPGs haben.

  10. wenn ich mich um mein Dorf umschaue Kilometerweise Mais und Raps

    Kartoffeln und andere lebensmittel werden nicht mehr angebaut

    Sprit bringt mehr Kohle für den Bauern ..

    Lebensmittelverteuerungen sind das Ergebnis

    nix mehr zum Fressen aber Sprit haben !!

    http://www.welt.de/wirtschaft/article2176441/Biosprit_verteuerte_Lebensmittel_deutlich.html

    Die Produktion von Biosprit hat einem vertraulichen Bericht der Weltbank zufolge die Lebensmittelpreise deutlich stärker in die Höhe getrieben als bisher angenommen. Für 75 Prozent der jüngsten Preissteigerungen sei Treibstoff aus Lebensmitteln verantwortlich, heißt es in dem Dokument, das die britische Zeitung „Guardian“ veröffentlichte

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,563817,00.html

    Weltbank identifiziert Biosprit als Preistreiber für Lebensmittel
    Was treibt die Nahrungsmittelpreise wirklich in die Höhe? Eine bisher geheim gehaltene Studie der Weltbank kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Danach verteuert die Produktion von Biosprit die Lebensmittel deutlich stärker als bisher angenommen.

    gewollte Lösung der Politiker… Mehr Steuereinnahmen und Menschen verhungern schneller!!

  11. #3 kosak (29. Aug 2011 16:39)

    TRIPOLIS :
    <
    Herrliche Aussichten kommen da auf uns zu ❗
    <
    Von fast 50 000 Häftlingen fehlt jede Spur ❗

    Mache dir keine Sorgen. Die sind bestimmt schon auf dem Weg nach Deutschland. Da geht es ihnen gut. 😕

  12. OT
    29.08.2011
    Norwegen-Attentate: Vor dem Massaker gab es eine Anti-Terror-Übung auf Utoya!
    Gerhard Wisnewski
    Dass in den Tagen vor den Attentaten in Norwegen vom 22. Juli 2011 Anti-Terror-Übungen in der Hauptstadt Oslo stattfanden, war ja schon bekannt. Nicht bekannt war dagegen, dass auch auf der Ferieninsel Utoya, auf der 69 Jugendliche erschossen wurden, bis 15 Uhr die Polizei zu Gast war – und zwar ebenfalls im Rahmen einer Anti-Terror-Übung. Das berichtete am 26. August 2011 die norwegische Zeitung „Aftenposten“. Demnach müssen sich Polizei und Attentäter praktisch über den Weg gelaufen sein…

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/norwegen-attentate-vor-dem-massaker-gab-es-eine-anti-terror-ut-ya-auf-utoya-.html

  13. OT

    Fortsetzung # 8

    Mutter des Solinger Terrorverdächtigen Robert Baum : „Habe ihn oft gewarnt

    „Mir ist inzwischen bekannt geworden, dass Robert bundesweit die Veranstaltungen von Pierre Vogel, einem deutschen radikalen Islamprediger besucht hat. Es muss eine Gehirnwäsche erfolgt sein“

    http://www.wz-newsline.de/home/panorama/mutter-des-solinger-terrorverdaechtigen-habe-ihn-oft-gewarnt-1.745297

    – Mutter hofft auf Freilassung –

    http://www.rp-online.de/bergisches-land/solingen/nachrichten/mutter-hofft-auf-freilassung-1.1648808

  14. @ #19 Honest (29. Aug 2011 17:28)

    Zigeuner sind nicht sesshaft, mir sind sie lieber als die Moslems.

  15. Brüllendes Gelächter im Fraktions-Hinterzimmer

    Ein Schoppenprofi zitiert die Eidesformel
    für Kanzler und Minister:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen … und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

    JA, UND WIRKLICH – DIE SCHWÖREN !

  16. #21 Wilhelmine (29. Aug 2011 17:38)
    @ #19 Honest (29. Aug 2011 17:28)

    Zigeuner sind nicht sesshaft, mir sind sie lieber als die Moslems.

    Nun diesmal FORDERN Sie Wohnung Arbeit Schule

  17. Wir zahlen für jeden linksgrünen Schwachsinn, die C*DU ist ja inzwischen auch linksgrün!

    Der Knaller aber werden die Gebäudesanierungskosten sein, die werden uns richtig arm machen und Steuern und Sozialabgaben können auch nicht zum Ausgleich gesenkt werden.

    Wir werden durch die GED (Grüne Einheitspartei Deutschlands) massiv enteignet werden, egal ob E10, Dosenpfand, Glühbirnen-Fatwa, EEG, Multikulturalismus in die Sozialsysteme.

    Grün macht arm!

  18. #16 Honest (29. Aug 2011 17:17)

    Der „arabische Frühling“ war auch ein Hungeraufstand durch die Preisexplosion bei Grundnahrungsmitteln.

    Grün wirkt mehrfach fatal:

    Durch die Klimalüge den ganzen Bioenenergieschrott und dann Armutsflüchtlinge in das Hartz IV-Paradies Almanya!

    Linksgrün ist Untergang ohne Krieg!

  19. Genauso ein Quatsch, wie das Nachtspeicherkunden die gleichen Preisaufschläge bekommen, wie normale Stromkunden, obwohl sie logischerweise den tags über aus Solarzellen gewonnen Strom, nachts schlecht nutzen können. Gibt soviele Beispiele wie hochgradig schwachsinnig diese ideologisch verblendeten Penner sind, dass es mich wirklich wundert, dass hier überhaupt nochwas läuft. Da sich in Deutschland aber nur noch die unproduktiven vermehren ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Quatsch hier zu Ende ist.

  20. Seit diese E10 Plörre eingeführt wurde ist der Superpreis nie wieder unter 1,50 gefallen. Dabei sollte E10 das Autofahren doch billiger machen.

  21. So lange die Leute alles ohne Murren hinnehmen, sind sie doch selber Schuld. Offensichtlich sind die Menschen in Deutschland immer noch zu bequem, sich zu organisieren und zu demonstrieren. Es werden immer noch jede Nacht in Berlin Autos abgefackelt. Ich bin mir sicher, daß die Geschädigten am Wahltag wieder Wowereit wählen werden.

  22. Wenn E10 heißt:
    10 Prozent des getankten Kraftstoffs ist garkein Mineralöl-Produkt
    und wir als Kunden zahlen auf jeden Liter Kraftstoff an der Pumpe Mineralölsteuer (und auf die Mineralölsteuer auch noch 20 Prozent Mehrwertsteuer)

    so gesehen werden wir doch eigentlich von unserer eigenen Staatführung gigantisch betrogen bzw. wg. unseres Treibstoffbedarfs gigantisch erpresst und zwar so,
    dass der MAFIA angesichts der Einnahmen der Sabber
    aus der Lefze läuft.

    Liege ich falsch ?

    Ich lasse mich gerne belehren.

  23. Und? Gibt’s vielleicht eine Gegenmaßnahme? Ich meine außer Demonstrationen, die von den Politbonzen ausgesessen werden?

    Oder stoßen wir mal wieder an die Grenzen der uns erlaubten Demokratie?

    __________

    pi-wuerzburg@web.de

  24. o t

    Kulturelle Grundlagen wirtschaftlichen Erfolgs:
    Warum der Islam wirtschaftlich am Boden ist.

    „…Arme Länder sind arm, weil sie von reichen Ländern “ausgebeutet” werden. Die islamischen Länder sind arm – und wirtschaftlich in vielen Fällen um Jahrhunderte gegenüber dem Westen zurück – weil sie von diesem “kolonisiert” wurden. Der weltweite islamische Terror ist eine Reaktion auf die “westliche Dominanz” und auf die “Verachtung” des Westens gegenüber dem Islam. Wenn der Westen sich nicht die Ölquellen “angeeignet” hätte, wären auch die islamischen Länder mindestens so fortschrittlich wie die westlichen.

    Man könnte die Aufzählung dieser politisch korrekten Tirade über die Ursachen von Arm und Reich nahezu endlos fortsetzen. Sie befinden sich in den Köpfen der meisten Journalisten, der meisten Parteien, Politiker, Gewerkschafter, aber auch in den Köpfen der meisten Normalbürger.

    Doch liegen sie alle falsch. Denn das unikausale marxistische Erklärungsmodell der sozialen Ungleichheit ist so falsch wie die meisten unikausalen Erklärungen anderer komplexer Zusammenhänge auch. Zusammenhänge, wie etwa die zwischen einem bestimmten wirtschaftlichen Erfolg/Misserfolg und bestimmten Kulturen…“

    http://michael-mannheimer.info/2011/08/26/kulturelle-grundlagen-wirtschaftlichen-erfolgs-warum-der-islam-wirtschaftlich-am-boden-ist/

    Brudda Quradawi untermauert diese Tatsachen 🙂

    http://tinyurl.com/3czzk4o

  25. O.T.

    Im Hessischen Rotfunk berichtete man gerade über einen „Vorfall“, wo in Berlin am Alex mittels Polizei Campende „Aktivisten“ „gewaltsam“ entfernt werden mussten. Nun ist dieses Video aufgetaucht wo ein „Aktivist“ angeblich „verprügelt“ wird. Im Kommentarbereich schwadroniert man von „versuchtem Totschlag“ :mrgreen: die Linken sind empört, es wird ermittelt.

    Das ist lediglich ein kleiner Bauchklatscher weil der sich windet wie ein Aal.

    http://www.youtube.com/watch?v=Hm4S8SGrShc

  26. Kam gerade auf BR: der ADAC hat eine Langzeitstudie mit einem Opel gemacht, 5 Monate. Das Fahrzeug war nicht für E10 zugelassen. Man wollte wissen, welche Schäden bei älteren Autos auftreten können. Ergebnis:
    E10 hat das Alugehäuse der Benzinpumpe so zerfressen, daß Benzin aus der Wand austritt. Dieser feine, zerstäubte Benzinnebel führt im schlimmsten Fall zu einem Motorbrand……..

  27. Ich hoffe den ÖKos ist klar das dieser Biosprit die Lebensmittelpreise in Schwellenländer steigen läßt.

    Für Maisbauern ist der Verkauf an die Sprit-Industrie lukrativer als die der Verkauf in die Verarbeitung zum Lebensmittel.

    Claudia Roth tankt Biosprit und dafür müssen nur 20 Kinder in ärmeren Ländern hungern.

    So tut man auch gleich was gegen die Überbevölkerung, einfach ne geil Sache.

  28. #19 Honest

    Was da in Duisburg und anderen Städten gemacht wird ist schlicht Gesetzesbruch zu Lasten der deutschen Steuerzahler! Diese Rumänen und Bulgaren haben überhaupt keinen Anspruch auf deutsche Sozialleistungen. Diese Rumänen und Bulgaren haben die Pflicht wieder auszureisen! Die EU ist eine einzige Katastrophe für uns Deutsche, wir verarmen zunehmend während sich Fremde hier frech holen was sie wollen. Deutschland wird unter diesen Lasten zusammenbrechen, und dann geht die EU in Rauch auf. Unsere Politiker u. Beamten gehören wegen Veruntreuung von Steuergeldern in den Knast. Wenn jetzt nicht sofort gehandelt wird, werden mehr als 2 Millionen Zigeuner ins deutsche Sozialsystemsystem einwandern. Aber vielleicht haben unsere Politiker das ja auch von Anfang an so geplant.

    Alle Politikerlügen platzen derzeit:

    – Der Euro ist sicher (hahaha)
    – der Euro inflationiert nicht (hahaha)
    – es wird keine EU-Armutszuwanderung geben (ja klar)
    – die Deutschen profitieren vom EU-Markt (von wegen deutsche Rentner und Arbeiter verlieren massiv Kaufkraft!)

  29. „Nö, wir ham nur E10, wenn se fahren woll`n, müssense das koofen.
    Das Zentralkomitee sacht, das Zeuch is jut und wir müssen das verticken, sonst zahln wa Strafe.“

    Das E-10-Prozedere rinnert mich an die Politik der DDR-Planwirtschaft:

    „Nö, wir ham nur Trabbis. Wenn se `n Auto wolln, müssense die Plaste koofen. Das ZK sacht, die Dinger sin jut.“

  30. #27 Eurabier

    das deutsche Volk wird im totalen Arbeitseinsatz für höhere Ziele von den Politikern und der Wirtschaft verheizt! Es geht um maximale Steuerausbeutung der Deutschen um so den ganzen Unsinn den unsere Politiker verbrechen zu finanzieren. Die Bevölkerung wird derweil ausgetauscht, aktuell z.B. durch die komplette Umsiedlung der Sinti/Roma nach Deutschland ins Sozialsystem. Wenn die Baby-Boomer kinderlos in Rente gehen ist es damit vorbei, was nachkommt wird die Arbeitsleistung der Baby-Boomer nicht mehr erbringen können, spätestens dann brechen alle sozialen Systeme in der BRD zusammen (inklusive Renten). Ich bin mir sicher dass das alles Absicht ist, und das unsere Politiker dies genau so wollen.

  31. #31 deltagolf (29. Aug 2011 18:18)

    Interessanter Ansatz…warum wird der Sprit zu hundert Prozent mit einer Mineralölsteuer beaufschlagt, wo doch 90% des Sprits nicht aus Mineralölprodukten besteht?
    Beim herkömmlichen Sprit aller Sorten sind ja auch seit einigen Jahren bereits 5% Ethanol zugesetzt und auch vollsynthetische Motoren- und Getriebeöle enthalten kein Mineralöl.

    Das wäre eine Sache fürs politiklegitimierende Bundesverfreislergericht. 😉

  32. Nachtrag
    #34 GrünenLeaks

    Hier der Kommentar aus dem youtube Video.

    Das ist versuchter Totschlag, denn durch die Attacke hätte der? Prostestler auch sterben können, da Organe reißen können. Ich hoffe, dass der Schläger vor Gericht landet und seinen Job verliert. Er ist als Beamter nicht tauglich.

    Die Demonstranten haben ihr Recht auf freie Meinungsäußerung, dazu gehört auch der zivile Ungehorsam. Die jetzige Bundesregierung hat kein Existenzrecht mehr und sollte schnellstmöglich gestürzt werden.

    Wir brauchen eine echte Demokratie und keine Volksverarschung!
    Volksinformant vor 23 Stunden

    Klar kann da auch was schlimmes passieren, das wäre dann aber eben Schicksal und schlimmstenfalls Pech. Wenn ein Polizist so einen rastazöpftragenden Spezi zur Raison bringt ist das versuchter Totschlag, wenn LinksRotGrüne Steine, Brandsätze auf Polizisten schmeißen auf offener Straße politisch Andersdenkende zusammenschlagen (z.B. beim Anti Islamisierungskongress in Köln) ist das ziviler Ungehorsam. jaja die Ströbele, Roth, Gysi Fraktion hat es sich bei den Moslems abgeguckt sich immer in die Opferhaltung zu stellen.

  33. #41 GrünenLeaks (29. Aug 2011 19:15)
    Ich hab gestern das ganze Video gesehen und direkt merkt man wieso die nur diesen Ausschnitt reingestellt haben.
    Der Vogel wehrte sich massiv und hat auch nach den Polizisten getreten.
    Schaut euch bitte das ganze video an (6-7min)
    mom den Link setzt ich gleich da muss ich erstmal kurz schauen wo das war.
    Übrigens der der gefilmt hat ist kein Linker 😉 aber das merkt ihr dann ja selbst.

  34. #34 GrünenLeaks (29. Aug 2011 18:43)

    Diese ganzen „Aktivisten“,“Berufsdemonstrierer“ und SAntifanten hätten in der von ihnen angestrebten DDR 2.0 alle als Arbeitsscheue und Asoziale Elemente in Bautzen oder Hohenschönhausen gesessen. Wenn sie dann noch Widerstand gegen die Staatsgewalt geleistet hätten dann wären sie dort so oft die „Treppen runtergefallen“ das ihnen so ein Bauchklatscher wie eine Liebkosung vor gekommen wäre!
    http://www.stiftung-hsh.de/document.php?nav_id=CAT_165&subcat_id=CAT_181&recentcat=CAT_165&back=1&special=0

  35. Die Absatzschwäche beim Biosprit E10 haben alle Autofahrer zu bezahlen.

    Das sollen DEMOKRATIE und FREIE MARKTWIRTSCHAFT sein?!

    Unfassbar, was sich hier in unserem Staate abspielt.

    Reiner Zufall
    ist das nicht, es ähnelt immer mehr der Morgenthau’schen Nachkriegsabsicht, uns völlig zu ruinieren.

  36. #42 Exodus

    Ja der Link wäre super 🙂 Danke, eben, das ist das Originalvideo was sie eben im Hessischen Rundfunk gezeigt haben was ich eingestellt hatte, viel zu kurz und perfekt geschnitten für linke Medienpropaganda.

    #43 Runkels Pferd
    Absolut das muss man sich mal vorstellen 🙂 Das würde den androgynen Rastas mit Grasraucherhintergrund und (A)Sozialpädagigikstudium mit Auszeichnung im Lichterketten und Stuhlkreise bilden gar nicht gut bekommen.
    Dazu kann ich nur sagen.

    Die Ikonen der Linken

    Ho Tschi Min = 1 Million Tote für die gute Sache
    Lenin = 10 Millionen Tote für die gute Sache
    Mao Tse Tung = 50 Millionen Tote für die gute Sache

  37. Soviel zum Thema Marktwirtschaft und Demokratie:

    Wenn die Deutschen E10 boykottieren, werden sie eben auf Umwegen abgezockt.

    Wir können der Öko-Diktatur nicht entkommen!

  38. Bio-Sprit ist auch morgen Thema bei „Plusminus“:

    Nächste Sendung am 30.08.2011 um 21:50 Uhr
    Folgende Themen sind geplant:

    Staatsbankrott: Wie frühere Pleitestaaten mit dem Problem umgegangen sind

    Bildungspaket: Warum Betroffene monatelang darauf warten müssen

    Parfüm-Preise: Wie Hersteller Wettbewerb verhindern wollen

    Fördermittel-Grab: Warum Millionen in eine zweifelhafte Biosprit-Produktion gesteckt wurden

    http://www.daserste.de/plusminus/

  39. Wo man hinschaut, überall nur Politik-Luschen.

    Man kann alles relativieren, wenn einem keiner auf die Pfoten haut: die Demokratie, parlamentarische Mitsprache etc. und eben auch Marktwirtschaft. Merkel und Konsorten tun das auch. Bei den Rettungsschirmen für die EU der Schurkenstaaten prostituieren sie sich vor den sog. Märkten. Und der Benzin-Markt wird vergewaltigt – mal was anderes.

  40. @ all

    Bitte beteiligt Euch an der Unterschriftenaktion. Wieder werden Menschen vertrieben und die Umwelt zerstört. Und natürlich mischt Deutschland wieder mit.
    Schaut Euch auch die anderen Aktionen auf der Webseite an.

    Nationalpark Yasuní in Ecuador: Leben statt Öl
    An der Protestaktion haben sich seit dem 28.08.2011 12476 Menschen beteiligt
    […]
    Doch unter dem Urwald gibt es bedeutende Ölvorkommen. Bei deren Ausbeutung macht die Ölindustrie selbst vor den Schutzgebieten nicht halt.
    […]
    Überhaupt erst ermöglicht hat die Erschließung der Ölvorkommen die Westdeutsche Landesbank (WestLB). Die öffentlich-rechtliche Bank aus Düsseldorf hat mit einem 900-Millionen-Dollar-Kredit den Bau der OCP-Schwerölpipeline in Ecuador finanziert. Sie ermöglicht, das Öl Yasunís quer über die Anden bis zum Exporthafen Balao am Pazifik zu pumpen.

    Mittlerweile möchte die ecuadorianische Regierung sich von ihrer fatalen Abhängigkeit vom Erdöl lösen. 2007 wandte sich Präsident Rafael Correa an die Weltöffentlichkeit mit der bahnbrechenden Yasuni-ITT-Initiative. Während die reichen westlichen Länder wie Kanada, Norwegen und die USA das Erdöl um jeden Preis und mit enormen Schäden für die Umwelt fördern, wolle Ecuador die Vorkommen im ITT-Feld für immer unangetastet lassen.

    Doch ausgerechnet der zuständige deutsche Entwicklungsminister Dirk Niebel weigert sich, die Initiative zu unterstützen. Er hat nicht einmal Zeit, die aus Südamerika angereisten Regierungsdelegationen zu empfangen. Die Beteiligung Deutschlands ist lebenswichtig für die Initiative.
    […]

    https://www.regenwald.org/mailalert/752/nationalpark-yasuni-in-ecuador-leben-statt-ol

  41. Und die Grünen haben doch recht. 😉

    Waldsterben auf dem Vormarsch.
    Ne, nicht in good old Germany sondern in Südostasien.

    „Der WWF schlägt Alarm. Wie eine aktuelle Bestandsaufnahme zum Waldsterben in Borneo und Sumatra deutlich macht, ist es spätestens 2020 mit den Regenwäldern in dieser Region der Erde vorbei…..
    ….Ursache für dieses erschütternd schnelle Waldsterben ist die Umwandlung in Plantagen. Ölpalmen, Akazien oder Eukalyptus für die Zellulose- und Biospritproduktion sind die Hauptgegner des tropischen Regenwalds.“

    http://livinglohas.de/2009/08/waldsterben-in-asien/

    Grün wirkt !

  42. Auch wenn Sprit 2 Euro kosten sollte, ich muss tanken. Kann ich das Geld dann halt nicht mehr im Restaurant, im Blumenladen oder beim Bäcker ausgeben. So einfach ist das, zum Leidwesen der heimischen Wirtschaft.

  43. Die Türken habens einfach, die steigen mal ebend auf „Esel“ um 🙂

    Ohne Scheiß, der Sprit dort ist für Türken fast unbezahlbar. Da überlegt man es nicht zweimal ob man den Esel ausm Stahl holt :mrgreen:

  44. Kewil,
    vielen Dank für deine vielen sehr guten Beiträge.

    ***

    #6 wolfi (29. Aug 2011 16:50)

    Ich habe eine Weltnetzseite gemacht über das Biogasgeschäft.
    http://www.agriserve.de/Laufendes-2011.html
    dort Punkt 26 Anklicken (Punkt 24 und 25 sind verwandte Bereiche).

    ***

    #
    #12 ratloser (29. Aug 2011 17:05)
    …aber infolge der gigantischen Subventionen eine Gelddruckmaschine für die Landwirte…

    Du hast meiner Ansicht nach Recht, ich bin selbst Bauer. Man bekommt für das Getreide, das fast ausgereift auf dem Feld steht und dann als Häckselgut in die Biogasanlage verkauft wird, mehr Geld, als wenn man das Getreide noch einige Wochen abreifen lassen würde, es mit dem Mähdrescher ernten würde, bei Bedarf trocknen würde und dann zum Müller in die Mühle fahren würde, damit der Mehl für Brot und Brötchen daraus mahlen würde. – – –
    Ich habe mir vor drei Wochen einen gebrauchten Mähdrescher aus Südbayern gekauft und der Vorbesitzer hat mir am Fernsprecher genau diese Geschichte erzählt, er hat keine Verwendung mehr für einen Mähdrescher.

    ***

    Die „Grünen“ bringen mit Riesensubventionen etwa 10 bis 20 % der Marktes auf ihre Linie.
    Dann sprechen sie: Es hat bei 20% geklappt, also wird es bei den übrigen 80% auch klappen.
    Das ist ein Denkfehler.

    ***

    Ich denke, daß, wenn die ganze Lügerei mit Klima und „grüner“ Energie kippt, dann zugleich auch die Multikultischönlügerei genauso kippt und daß wir als Deutsche/Europäer dann auch in Deutschland/Europa wieder normal werden leben können.

    Nebenbei: Es gibt auch „grüne“ Energie, die in Ordnung ist. Das sind solche Verfahren, die sich ohne staatliche Vorschriften, Geldhilfe und staatlichen Kaufzwang allein aus eigener Kraft durch die in ihnen liegende Wirtschaftlichkeit von sich aus am Markt durchsetzen.

  45. WILLKOMMEN IN DER DDR

    Wer glaubt das der real existierende Sozialismus untergegangen ist , muß langsam aufwachen.
    Die Planwirtschaft hält unter Frau Hosenanzug breit Einzug .
    Bestes Beispiel E 10 ,der Verbraucher will es nicht,seis drum ,der 4 Jahres Plan muß eingehalten werden.
    Ansonsten drohen Quotenstrafen,genau wie bei den Quotenfrauen in den Witschaftsetagen.
    Diesen sozialistischen Wendehalsmarionetten fällt nichts mehr ein ,ausser Zwang.
    Honecker läst grüßen.

  46. Die Dieselfahrer werden dagegen bei der KFZ-Steuer abgezockt. Es geht weder um Umweltschutz noch um geringeren Sprittverbrauch. Ich kann mich noch an Opel Kadett (Diesel) erinnern. Die Rostkiste hat keine 5 Liter geschluckt. Das war vor ca. 20 Jahren. das Einzige was sich am Autofahren verändert hat sind die hohen Spritpreise und Pannenstatistik.

  47. @ 24 Eurabier:

    Die Gebäudesanierungskosten habe ich mir vor kurzem durchgerechnet. Bei den weiter ansteigenden Lebenshaltungskosten wird das zu einem Verarmungstzunami der biodeutschen Häuslebauer und Erben führen.

    Aber bis dahin hat die GED uns schon längst „Heim ins Europareich“ geführt und der einst übergewichtige Durchschnittsdeutsche freut sich bei Pellkaroffeln und Quark verarmend über die neugewonnene Vitalität…..

Comments are closed.