Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney (Foto) hat sich für straffere Regelungen im Asylrecht ausgesprochen. Ja, was ist denn da los, fragen Sie sich? Lesen Sie selbst:

(Von Rechtskonservativer Denker)

Stuttgart – Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, die Regeln für Asylbewerber aus Balkanstaaten zu verschärfen. „Ich halte es persönlich für richtig, eine Erweiterung der Regelung zu den sicheren Herkunftsstaaten zu prüfen“, sagte sie den Stuttgarter Nachrichten. Das Asylrecht diene dem Schutz von Menschen, die in ihrer Heimat politisch verfolgt würden, so Öney.

Jetzt wird es gar unglaublich:

Laut dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sei dies aber bei nahezu 100 Prozent der Flüchtlinge aus den Westbalkanstaaten nicht der Fall.

Die Bundesregierung will angesichts stark gestiegener Flüchtlingszahlen die Länder Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina zu sicheren Herkunftsstaaten erklären. Asylanträge aus diesen Ländern könnten dann schneller bearbeitet, die Flüchtlinge rascher abgeschoben werden.

Doch ganz ohne europäische Kohle geht es dann aber doch nicht:

2013 kam mehr als ein Viertel aller Asylbewerber aus den drei Ländern. „Die Ursachen hierfür liegen in den allgemeinen Lebensverhältnissen dieser Länder begründet, vor allem für ethnische Minderheiten“, sagte Öney. Diese Probleme müssten mit europäischer Hilfe vor Ort angegangen werden. „Das Asylrecht bietet dafür keine Lösung.“

Laut Grundgesetz können Länder als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden, wenn gewährleistet ist, „dass dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet“. Der Gesetzentwurf von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) liegt im Entwurf vor. Gestritten wird in der Großen Koalition noch um die Frage, ob auch Albanien und Montenegro zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt werden sollen. Die SPD lehnt dies ab. Der Stuttgarter Landtag diskutiert an diesem Donnerstag über die Flüchtlings- und Asylpolitik.

Was denken Sie? Notwendiges Zugeständnis an die katastrophalen Flutwellen aus Flüchtlingen oder heiße Luft à la CSU: „Wer betrügt, der fliegt“?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

131 KOMMENTARE

  1. Klingt für neuere Stuttgarter Verhältnisse zu vernünftig, als dass es ernstgemeint sein könnte… könnte daher eher Wahlkrampf für EU- und Kommunalwahl sein, da ja so manches Blatt vermeldet, dass EU-kritische Bösewichte in den Umfragen gar nicht mal so untrendy sind.

  2. AFD wirkt! Danke, Herr Lucke, für Ihren Einsatz!
    Jetzt fehlt nur noch AFD und Pro NRW im Europaparlament. Damit die Versprechen unserer Politiker auch nach der Wahl eingehalten werden.
    Abgedroschen ist der Spruch: „Wer betrügt, der fliegt!“
    Da gefällt mir besser der NPD-Spruch (obwohl ich gegen die Partei bin) : „Ist der Ali Kriminell, in die Heimat, aber schnell!“
    Der gleiche Sinn, aber unterhaltsamer formuliert.

  3. Die Öney hat aber ihre türkischen Kumpels ausdrücklich von der Zuzugsbegrenzung ausgenommen, das muss man aber auch betonen…… 🙁 🙁

  4. Tja, jetzt müssen Lösungen gefunden werden für ein politisch gewünschtes Problem:

    EU sehe ich nicht unbedingt als ein Problem, solange hier Staaten zusammen waren, die wirtschaftlich zumindest ansatzweise zusammengepasst haben und wirtschaftlich schwache Staaten eben nur zögerlich und mit viel Vorlaufzeit aufgenommen wurden.

    Die Aufnahme so einiger Osteuropäischer Staaten wie z.B. Rumänien und Bulgarien war politisch gewollt und aus wirtschaftlicher Sicht absolut unvernünftig. Die eigentliche westeuropäische EU hätte erst mal die Aufname der direkten östl. Nachbarn Deutschlands verdauen müssen, aber jemand hatte ja Angst, dass Russland sich wieder mit seinen ehemaligen Vasallen anfreunden könnte.

    Ohne die letzten Erweiterungen hätten wir keine Zigeuner-Schwemme in D, sondern ein über das Ausländerrecht beherrschbares Problem, nämlich gesteuerte, bedarfsorientierte und sinnvolle Einwanderungspolitik.

  5. Seit ich dieses (mittlerweile berüchtigte) Interview kenne (zur Erinnerung: sie behauptete, die Gastarbeiter kamen unmittelbar nach dem Krieg und bauten Deutschland wieder auf) nehme ich diese Dame nicht sonderlich ernst.
    Und auf dem Papier sind die gesetzlichen Asylregelungen eigentlich streng genug, nur werden sie nicht angewendet.

  6. Was denken Sie? Notwendiges Zugeständnis an die katastrophalen Flutwellen aus Flüchtlingen oder heiße Luft à la CSU: “Wer betrügt, der fliegt”?
    ________________________
    Ich tippe auf: „HEISSE LUFT“!!!!!!!!!!!!
    EU Wahlen stehen vor der Tür….
    Da muss man ein bisschen RUMSCHWURBELN…
    Wie lange besteht denn dieses Problem schon? Doch nicht erst seit gestern!

  7. Ist doch klar. Je mehr Geld für die Zigeuener und Co. (meistens irgendwie christlich) ausgegeben wird, umso weniger bleibt für die Türken und sonstigen Mohammedaner.

  8. Der Zuzug der Zigeuner verhindert den reinrassig-türkischen Staat in Deutschland. Außerdem sind Zigeuner keine Moslems. Die Türken haben ja auch verhindert, dass verfolgte Christen Asyl erhalten. Von daher: War mir schon vorher klar.

  9. wir brauchen unbedingt wieder den Grenzschutz.

    Wenn die Flüchtlinge erst mal hier sind, dann zahlen wir schon: Einzelfallprüfungen, Taschengeld, Unterbringung, Illegale, Kirchenasyl und Abschiebung…

    Nur mit klaren Gesetzen und knallharter Umsetzung kann dem Mißbrauch entgegengesteuert werden…
    Aber dann kommt wieder so eine rot-grüne Landesregierung und hat wieder Mitleid mit den 3 Kindern und duldet die Armutsasylanten….

  10. @ #4 GrundGesetzWatch
    Der Zuzug der türkischen Kollegen ist über das Ausländerrecht jederzeit steuerbar. Das Gesetz und die entsprechenden Verträge sind jederzeit änderbar. Es gibt nur 2 Parteien, Deutschland und teilweise die Türkei.

    Bei einem EU-Ausländer dagegen gibts kaum Handlungsspielraum, die geniesen ja Freizügigkeit.

    Bei denjenigen, die uns kulturell in die Pfanne hauen, können wir was machen
    Bei denen die uns wirtschaftlich in die Pfanne hauen nicht, weil ja dann sofort die deutsche Wirtschaft um die billgen Arbeitskräfte fürchtet, obwohl da viele faule Eier dabei sind.

  11. Berlin-Oranienplatz:

    lt. aktuellem Artikel von heute
    interessante Details zur Höhe der finanziellen Unterstützung für Asylbewerber:

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/knapp-70-aktivisten-im-hungerstreik-article1827194.html

    550 Tage lang hausten sie in Zelten und Hütten auf dem Oranienplatz. Jetzt haben die Flüchtlinge wieder ein Dach über dem Kopf.
    Seit Mittwoch wohnen sie in einem Hostel an der Gürtelstraße.
    Es gibt Vier- und Fünfbett-Zimmer, zwei Waschmaschinen.
    Die Flüchtlinge sind in drei Gruppen nach ihren Herkunftsländern aufgeteilt – Sudan, Nigeria, Tschad.

    Jeder bekam 100 Euro Begrüßungsgeld.

    Weitere 100 Euro gibt es WÖCHENTLICH für Essen und Fahrkosten.

    Laut Heimleitung fühlen sich alle wohl.
    „Es geht ihnen gut“, heißt es.

    Ein ALG II Empfänger bekommt neben der Miete MONATLICH 391 €:
    davon muß alles, auch Strom , Renovierungskosten, Kleidung, Reparatur oder Neuanschaffung WM oder Kühlschrank bezahlt werden.

    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/regelsatz.html

  12. das ist nur Wahlwerbegelaber, da bin ich sicher; so sicher, wie ich mittlerweile annehme, daß Deutschland nicht mehr zu retten ist. Keine AfD oder sonstwer wird die Karre noch aus dem Dreck ziehen, der Wille der Alliierten wird in Erfüllung gehen.Die Erfüllungsgehilfen – unsere Politiker leisten ganze Arbeit. Ich genieße den Tag und denke nicht mehr an morgen….
    Die Wahrheit tut schon weh!

  13. Der Grund für Öneys Forderungen sind ziemlich durchsichtig. Die Asylbewerber aus den Balkanstaaten sind für die riesige türkische Gemeinde in Deutschland unwillkommene Konkurrenz um die knapper werdenden „Resourcen“. Die Türken, die immer noch über unsere toleranten Asylgesetze ungebremsten Zugang nach Deutschland haben, fürchten zudem, dass die allgemeine Stimmung gegenüber Zuwanderern vollends kippt.

  14. Vielleicht gibt es, wie schon hier geschrieben,vor allem drei Gründe, für die wendige Vorzeigetürkin:
    -die Europa-Wahl (Stimmung in der Bevölkerung, AfD etc.)
    -Konkurrenz zwischen den türkischen Unterschichten und den Neueinwanderern (Wohnungsmarkt, Förderung)
    -die persönliche Profilierung als eine der ersten „law- and order“ Türkinnen (wer weiß, ist doch bislang eine Marktnische, das wird in der Öffentlichkeit bestimmt gerne aufgegriffen)

  15. Was ist denn mit Öney los? Hat sie von der türkischen Regierung den Befehl erhalten, mehr Platz für Migration aus der Türkei freizuhalten?

  16. Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, die Regeln für Asylbewerber aus Balkanstaaten zu verschärfen.

    Warum fordert sie nicht eine verschärfung des Asylrechts aus arabischen Staaten und der Türkei.
    Die illegalen Asylanten aus den Balkanstaaten sind zwar zum grossen Teil Schmutzfinken, Kriminelle und Schnorrer,
    aber die aus den arabischen Staaten stehen von vornherein der westlichen Kulur feindlich gegenüber und haben keine Skrupel zu messern und mit Fäusten und Tritten zu töten. Sie haben eine einheitliche Charta (der Koran) der zum Töten und Hassen legitimiert. Ihr Ziel ist es Mehrheitsverhältnisse zu schaffen in Europa.

    Das alles haben Asylanten aus den Balkanländern nicht. Das sind zum Teil organisierte Kriminelle die man mit deutschem Strafrecht nach ein oder zwei Generationen zur Ordnung rufen kann.

    Erst wenn sich Frau oeney gegen ihre türkisch, arabisch, nordafrikanische Klientel ausspricht, macht sie sich bei mir glaubwürdig.

  17. Das heißt ganz einfach, dass die Verteilungskämpfe zwischen Einwanderern längst angefangen haben. Wovon sollen denn die 2/3 arbeitsunwilliger hier lebende Moslems langristig leben, wenn die Bundesclownschaft neue 150.000 „Asylsuchende“ pro Jahr ernähren muss?

  18. Sind die Änderungen nicht zutiefst menschenverachtend und rassistisch?

    Was ist mit Teilhabe auf Augenhöhe und Erweiterung von Partizipation?

    Wo bleibt eigentlich das Ermächtigungsgesetz für Migranten und Asylanten? Alle Macht den Zuzugs-Deutschen!

  19. OT

    EIN AFGHANISCHES DRAMA GEHT UM DIE WELT
    Kleine Naghma verkauft und zwangsverheiratet

    Mehrere Menschenrechtsorganisationen wurden auf den Fall des kleinen Mädchens aufmerksam. Sie engagierten die US-Anwältin, Kimberley Motley, die seit Jahren in Afghanistan besonders für die Rechte von Frauen kämpft.

    Motley half Naghma’s Familie, befreite das Mädchen aus der Zwangsehe. Ein anonymer Spender beglich die Schulden des Vaters. Und Naghma (inzwischen 7 Jahre alt) lebt wieder bei ihrer Familie.

    http://www.bild.de/politik/ausland/afghanistan/afghanistan-maedchen-zwangsverheiratet-35435730.bild.html, Bild Zeitung, 10.04.2014

    Aber missbraucht wurde das Mädchen ja wohl trotzdem.

  20. #10 Patriot6 (10. Apr 2014 11:59)

    wir brauchen unbedingt wieder den Grenzschutz.
    ————————————
    Wir zahlen aus dem EU Haushalt den Flüchtlingen, die Dank Italiens in Deutschland sind 1000 Euro für eine Fahrkarte nach Italien und schon sind sie wieder im 1.EU Land in dem sie angekommen sind mit Hilfe der italienischen Enklave und den Zubringer Schiffen der italienischen Marine, die können ja dann mit ihren vom Papst gesponserten Handys bei ihm vorsprechen.
    Und damit dies auch eine Einbahnstraße bleibt sollte dies dann der Grenzschutz absichern.
    Ein paar rot-grün-schwarze Politiker vom GROßen KOtzen Verein sollten allerdings zur Betreuung mitgeschickt werden .

  21. #4 GrundGesetzWatch (10. Apr 2014 11:52)

    Genau darum geht es. Sie will Türken aus der Schußlinie nehmen. Gerade die Argumentation einer Türkin mit „Sichere Herkunftsstaaten – kein Asyl“ ist lächerlich, solange hier Asylanträge von Türken – einem Land, das dermaßen intolerant ist und Minderheiten politisch verfolgt und bedroht, daß die Asylanträge gerechtfertigt sind – ist ein Witz.

    Während gleichzeitig Türken wie selbstverständlich zwischen der Türkei und Deutschland hin- und herpendeln, hier seelenruhig illegal residieren, ohne daß es auch nur eine Sau kratzt, sich bei Bedarf dahin verkriechen, wo es opportun ist, und IMMER auf Schutz der Türkei hoffen können.

    Gleichzeitig können die „verfolgten Kurden“ genauso abartig hier rumtoben, sich auf deutschen autobahnen verbrennen, ihre Mafia hier etablieren und, wenn sie wollen, mal kurz Deutschland lahmlegen.

    Ein noch größere Witz ist, daß mit den Türkei nach wie vor über einen EU-Beitritt verhandelt wird.

    Ein Land, das im eigenen Land gegen Minderheiten Krieg führt. Ein Land, bei dem es bei jeder Wahl Tote gibt. Ein Land, in dem von Sunniten regelmäßig nicht-sunnitische Minderheiten umgebracht werden. Und zwar alles nach 1945.

    Man stelle sich vor: Die Bundesrepublik bombardiert sorbische Dörfer in der Oberlausitz! Wütende Schleswig-Holsteiner verbrennen Literaten der dänischen Minderheit auf einem Literaturkongreß des SSW in Schleswig…

    Ne, ne, ne, die Erdolf-Marionette macht ausschließlich, auch in diesem Fall, Türkenpolitik.

    Reden wir mal über Armenier…

  22. #20 maggieTh. (10. Apr 2014 12:16)

    Das heißt ganz einfach, dass die Verteilungskämpfe zwischen Einwanderern längst angefangen haben.

    Richtig. Falls zu drastisch, bitte löschen: Türkische Geier, die sich prächtig vom üppigen deutschen Kadaver nähren, finden das ganz unverschämt, daß jetzt Hyänen, Schakale und Raben auch ihren Teil abhaben wollen. Schon geht das Gezanke los.

  23. Menschen die aus einem europäischen Land in ein anders europäisches Land fahren sind also „Flüchtlinge“. Wenn ich demnächst zum einkaufen nach Venlo/NL fahre werde ich dort einen Flüchtlingsantrag stellen.

  24. #15 chironex (10. Apr 2014 12:08)

    Die Flüchtlinge sind in drei Gruppen nach ihren Herkunftsländern aufgeteilt – Sudan, Nigeria, Tschad.

    Was soll denn die Aufteilung nach Herkunftsländern? Is nix mit Multi-Kulti, bunt usw.? Merkwürdig.

  25. In NRW gibt es den Wintererlass. Das heißt „Flüchtlinge“ vom Balkan dürfen von Oktober bis März nicht ab geschoben werden.

  26. Selbsverständlich sind die Balkanstaaten sicher. Aber die Menschen von dort sind prinzipiell integrierbar, ja auch die Zigeuner. Das Problem sind die schwer Islamkranken Afrikaner.
    So wie ich die AfD verstanden habe, will sie die EU-interne Wanderung von intelligenten Menschen z.B. aus Rumänien verhindern, die Asyl-Einwanderung von Islamkranken Vollidioten deutlich ausbauen.

  27. OT

    „Asyl“: Neues von den Baumnegern.

    Am Mittwoch waren es noch drei Aktivisten gewesen, darunter zwei afrikanische Flüchtlinge, die bereits sichtlich geschwächt auf dem Baum ausharrten. Sie hatten keinen Proviant, auch nichts zu trinken, erzählte ein Mann vom Baum herab. Während der Räumung des Platzes hätten sie die Platane spontan besetzt.

    Wenn ich nicht für drei Pfennig vorausdenken, aber affengleich auf einen Baum klettern kann, kann das schon mal passieren. Was machen die übrigens , wenn sie mal müssen? Pieseln und koten die vom Baum runter? Kenne ich von Tamarinen.

    Durch einen Bauzaun und einen Polizeicordon waren die Baumbesetzer von der Außenwelt abgeschnitten. Zwei Beamte passten auf, um notfalls einzugreifen, sollten die Besetzer herunterfallen. Helfer, die Lebensmittel und Wasser bringen wollten, wurden von der Polizei abgewiesen. Einige Unterstützer erstatteten am Abend Anzeige gegen Unbekannt wegen unterlassener Hilfeleistung.

    Wieso soll man die Baumneger, die „protestieren“ wollen, auf den Bäumen füttern? Die wollen das doch so. Sonst ist Protest nicht halb so schön, wenn man nicht mit „Lebensgefahr“ drohen kann. Kann man die im übrigen nicht in einen Zoo verfrachten? Da können die den ganzen Tag auf dem Baum sitzen und werden pünktlich gefüttert.

    Um 11 Uhr soll es vor dem Roten Rathaus eine Pressekonferenz des „Refugee Protest Berlin“ geben. In einer Pressemitteilung bekräftigen die Aktivisten, dass es ihnen nicht um den Oranienplatz an sich, sondern um ihre politischen Forderungen gehe: „Wir haben unsere Länder nicht verlassen, um um den Oranienplatz zu kämpfen.“

    Sondern? Ihr mit eurem „Kämpfen“ geht mir auf den Sack. Ich kann euch nicht leiden, ich will euch nicht, eurer Verhalten ist daran schuld. Nicht irgendwas linksrabulistisch herbeigeschwurbeltes „Strukturelles“.

    Patrick aus Uganda, Mitte 20, kündigte an, notfalls in den Hungerstreik zu treten, sollte die Polizei die Versorgung der Baumbesetzer weiter verhindern.

    Der Kampfneger Patrick aus Uganda ist in Uganda definitv besser aufgehoben als im schröcklich raaaasssistsichen Deutschland. Außerdem ist Patrick aus Uganda ein widerliches Subjekt erster Klasse. Dieser @!§?%&#*§!! soll sich in seine %@&#!§? Heimat scheren!

    Patrick hat am Protestmarsch von Bayern nach Berlin teilgenommen. Seit anderthalb Jahren campiere er am Platz. Dass der Kampf jetzt vorbei sein soll, kann er nicht akzeptieren. Er gehört zu den 27 Flüchtlingen, denen der Senat keine Lösung anbieten konnte, weil ihre Asylanträge bereits abgelehnt sind.

    Ohne Worte. Soviel zu „Asyl“.

    Im übrigen ist Afrika auch deshalb diese Katastrophe, weil da massenhaft Patricks rumspringen, die nur Kampf und Mord und Gib-Gib-Gib, Bock-Bock-Bock kennen. Recht ist was für Weicheier, aber doch nicht für Wilde wie Patrik. Was für ein unsympathisches Volk:

    Dann ergriff Patrick das Wort. Der Senat habe mit den Flüchtlingen nur gespielt und sie auseinanderdividiert. 100 Euro hätten sie jedem geboten, der das Camp verlässt. „Aber wir lassen uns nicht kaufen. Wir bleiben hier, bis wir unsere Ziele erreicht haben.

    Abwerfen. Über der Sahara. Nordatlantik ist auch eine Option.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/nach-der-raeumung-des-oranienplatzes-protest-auf-der-platane-dauert-an/9741570.html

    Das grinsende schwarze Ding in der Decke ist übrigens Napuli Paula Langa. Namen gockeln.

    http://www.tagesspiegel.de/images/ora1/9743598/2-format35.jpg

    Beileid an die Platane. Ich hoffe, der Baum erholt sich von diesem traumatischen Erlebnis und bekommt ausreichende Unterstützung von grünen Baumflüsterern und –verstehern.

    N.B: Die ach so um Deutschland besorgte Bilkay Öney hat doch sicher schon mit Dilek Kolat telefoniert? Was sollen „schärfere Asylregeln“, wenn das scharfe Asylrecht in der Praxis überhaupt nicht angewendet, geschweige denn durchgesetzt wird?

  28. ERDOGANS TÜRKENMINISTERIN ist eine Taqiyya-Meisterin!!!

    Europawahlen stehen an!!!

    NATÜRLICH SIND Bilkay Öney EINWANDERNDE TÜRKEN AM LIEBSTEN!!!

    Könnte ja sein, daß es mit einem türkischen Kalifat Almanya nicht klappt, sondern daß Deutschland ein arabisches(mit fettem Scheich), nord- oder schwarzafrikanisches(mit fettem Negerkönig) werde. (Dann herrscht keine einig Umma, sondern sie zerfleischt sich innerhalb. Islam ist nie Frieden!!! Auch nicht, wenn die ganze Welt islamisiert sein sollte.)

  29. #20 maggieTh.

    „Das heißt ganz einfach, dass die Verteilungskämpfe zwischen Einwanderern längst angefangen haben.“

    Der deutsche Michel muss an den Verteilungskämpfen um rare Resourcen längst gezwungenermaßen teilnehmen und zieht dabei immer mehr den Kürzeren. Öney ist schlau genug, zu erkennen, dass sich der deutsche Michel dies nicht mehr lange gefallen lässt.

  30. OT

    Ein Abgrund von Nazitum in Ostwestfalen entdeckt:

    Hitler-Briefmarke ziert Nostalgie-Tasse

    Unna/Oelde (dpa) – Das Möbelhaus Zurbrüggen mit Standorten in Oelde, Unna, Delmenhorst, Herne und Bielefeld hat aus Versehen hunderte Tassen im Nostalgie-Look mit einem Hitlerporträt zum Verkauf angeboten. Mitinhaber Christian Zurbrüggen bestätigte am Donnerstag einen Medienbericht. Die Tassen wurden in China produziert.(…)

    http://www.die-glocke.de./lokalnachrichten/kreiswarendorf/oelde/Hitler-Briefmarke-ziert-Nostalgie-Tasse-5da184ad-a329-40e3-8125-007c03806f79-ds

  31. #33 dortmunder (10. Apr 2014 12:29)

    Und von April bis September werden sie auch nicht abgeschoben. Alles für die Nas‘. Augenwischerei.

  32. Da muss sowas von Ihr kommen.Ist das nicht peinlich.sagt doch mal ehrleich.Einfach Peinlich

  33. 1. Warum soll die Dame nichtmuslimische Menschen unterstützen? Und gar deren Anzahl im Land erhöhen? Joi,joi, geht nicht. Sie haben doch schon mit der Vernichtung der Einheimischen genug zu tun.

    2. Ich halte sie noch nicht einmal für so klug, dass sie sich dessen klar ist, dass sie leicht zu durchschauen ist.

    —————————————————-
    #33 dortmunder (10. Apr 2014 12:29)
    In NRW gibt es den Wintererlass. Das heißt “Flüchtlinge” vom Balkan dürfen von Oktober bis März nicht ab geschoben werden.
    ——–
    ist es im Südland nicht viel schöner und wärmer? – Komisch

  34. Die Wahlen rücken näher. Das Gelüge der BRD Junta und ihrer Propaganda Abteilungen
    in Bezug auf Zuwanderung, Islamisierung, EU, Griechenland usw…wird intensiviert:

    http://www.spiegel.de/

    Rückkehr an den Kapitalmarkt: Anleger überschütten Griechenland mit Milliarden

    http://www.tagesspiegel.de/

    Anleger bieten Griechenland Milliarden

    http://www.welt.de/

    Anleger reißen sich um griechische Staatsanleihen

    http://www.zeit.de/

    Investoren reißen sich um griechischen Anleihen

    http://www.faz.net/

    Griechenland gelingt das Comeback

    Man beachte die Leserbriefe. Jeder weiß, wer zahlt und wer Kasse macht.
    Hier in Kreuzberg sehe ich immer mehr alte Deutsche, die diesen Staat aufgebaut haben, in den Mülltonnen wühlen. Sie müssen Flaschen und anderes einsammeln.
    Ein zutiefst verbrecherisches System!

  35. Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney (Foto) hat sich für straffere Regelungen im Asylrecht ausgesprochen.
    ++++

    Das Asylrecht und dessen Umsetzung wäre dann in Ordnung, wenn z. B. Bilkay Öney heute in der Türkei lebte!

  36. Just another pretty face. Diese Trulla hat behauptet, die Türken hätten die BRD nach dem Krieg wieder aufgebaut. So einer Politikerin traue ich keinen brauchbaren Gedanken zu.

  37. Den schwimmen langsam die Bunten Felle weg darum geht es und was am Sicheren Balkan gestoppt wird kommt über das UN-SICHERE UN-SICHERHEITSRATS MITGLIED ITALIEN eh wieder rein.

    Es findet gerade ein Völkerwanderung Richtung Buntland statt und langsam kriegen sie Angst das zu viele Neuwähler ins Land kommen

  38. Dieses sollte man auf Afrika und dem mittleren Osten ausweiten, damit Ihre Glaubensbrüder da bleiben wo Sie jetzt noch sind

  39. Meingott!

    In 6 Wochen sind Wahlen!

    Nach den Montagsdemonstrationen (DDR) bildet sich, mittels Islamaufklärern, Bildungsplangegnern sowie den diversen politisch unkorerrekt empfindenden, denkenden und handelnden Personen, erstmals eine OPPOSITION in Deutschland wieder!

    DA FRESSEN SELBST DIE WÖLFE KREIDE!

    Kämpfen – streiten – überzeugen, statt auf „falsche Wunder“ hoffen!

  40. „#3 Der Kafir (10. Apr 2014 11:52)
    Abgedroschen ist der Spruch: “Wer betrügt, der fliegt!”
    Da gefällt mir besser der NPD-Spruch (obwohl ich gegen die Partei bin) : “Ist der Ali Kriminell, in die Heimat, aber schnell!”
    Der gleiche Sinn, aber unterhaltsamer formuliert.“

    Da fällt mir ein altes TITANIC-Titelblatt ein: „Rasant rasant, Herr Asylant – am 31. 12. ist Abschiebetag!“

  41. Das Asylrecht diene dem Schutz von Menschen, die in ihrer Heimat politisch verfolgt würden, so Öney.Richtig, dann frage ich mich was die Türken dann noch hier wollen

  42. Was denken Sie? Notwendiges Zugeständnis…oder heiße Luft ..
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    was ich denke, Die Türken wollen die Zigeuner und Ost Europäer nicht in Deutschland, die Türken wollen hier unter sich bleiben. Was ich denke ? Latent versteckte Fremdenfeindlichkeit Türkischen Ursprunges in Deutschland. Das denke ich

  43. Diese Öney ist noch durch keinen einzigen Beitrag aufgefallen, der Urdeutsche Interessen wahren würde. Hier hat sie wohl nur Sorge, dass ihre Landsleute von den vorderen Reihen an den Freßtöpfen der Sozialindustrie vertrieben werden könnten.

  44. Das Asylrecht muss umgeschrieben werden: Moslems „ja“, alle anderen „nein“. Ganz besonders Türken müssen bevorzugt werden.

  45. Was denken Sie?

    Ich denke, dass die Türken ihr zukünftiges Land möglichst zigeunerfrei haben möchten…

  46. Taina Gärtner(48), parteilose Abgeordnete der Grünen, Berlin
    Anfänglich hatte sie noch rotgefärbtes Haar. Doch im Negercamp Oranienplatz merkte sie schnell, daß sie als (echte) Blondine begehrter sei.

    Berliner Zeitung(Ex-DDR-Blatt):
    „“„Wir schlafen hier in Schichten“, sagt Taina Gärtner. Die Dreier-Matratze gleich vorne rechts teilt(monatelang) sie sich mit Viktor(Ficktor) und Sunday.““ …im 20-Mann-Zelt!!!
    http://static.zitty.de/fm/16/z04_Taina_G%C3%A4rtner_003.jpg
    (Sie, als Kettenraucherin ist total runzelig, das Foto ist bearbeitet. Im Camp verlor sie 7kg Gewicht. Das kommt vom Poppen! Bei 15Min. Sex verbrennt man ca. 150kcal, wenn man über 95kg wiegt sogar 200kcal)

    Napuli Paul Langa, schwört bei ihrem Gott. Angeblich kommt sie aus dem eher christianisierten Südsudan, worauf ihr Zweitname Paul hinweisen soll. Das sagt gar nichts. Den kann sie sich selbst gegeben haben. Vielleicht ist ihr Gott auch ein afrikanischer Wudu-Götze oder sie ist zum Islam konvertiert.
    …die verlogene Kletteräffin auf dem Baum. Was sie mal in Afrika erlebte, webt sie fantasiereich in ihre Biographie ein und verlegt die Schauplätze nach Deutschland.
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article124569629/Fluechtling-wirft-Polizei-Rassismus-und-Sexismus-vor.html

    Die Sudanesin Napuli Langa ungekämmt:
    http://gallery.mailchimp.com/9175e7ebdf93b7e5581be2c51/images/Napuli_langa.jpg
    In Deutschland besitzt Napuli Langa sogar einen Laptop:
    „“An diesem Novembernachmittag jedoch herrscht erst einmal Waffenruhe auf Langas Schlachtfeld, in einem der Zelte liegt sie auf einer schmalen Couch, eingewickelt in Decken starrt sie auf ihr Notebook. Sie erzählt von ihrer Flucht aus dem Sudan nach Uganda.

    „Bevor wir dieses Land(Deutschland) respektieren, müssen wir in diesem Land respektiert werden“, sagt Langa. Das deutsche Wort „Residenzpflicht“ sagt sie häufig, in flüssigem Englisch jongliert sie mit Argumenten, Zahlen und Fakten dagegen.

    Sie ist wieder im Kampfmodus.

    Aus dem Gespräch ist ein Monolog geworden, eine Anklage gegen ein Land, das ihr nicht physisch zu Leibe rücken mag wie der Sudan, in dem sie sich aber ähnlich ungewollt fühlt. „Niemand wird mich davon abhalten, weiter als Menschenrechtsaktivistin zu arbeiten, egal wo.““ (zitty.de, 21.11.2013)

  47. Ihre nicht Passdeutsche Klientel ist nicht in der EU Wahlberechtigt udn kostet die Passdeustchen mit Mirgationshintegrund Steeurn.

  48. Es wird wohl eher so sein, dass man unbedingt Platz benötigt für die vielen tausende der angeblichen Flüchtlinge, die täglich in Lampedusa an Land gebracht werden! Anstatt diese sofort wieder zurück zu schicken wird man diese illegalen Grenzgänger munter über ganz Europa und besonders nach Deutschland verteilen.
    Das Einzige was einem Deutschen übrig bleibt ist baldmöglichst auswandern um diesem Wahnsinn zu entgehen. Unser Sozialsystem ausdrocknen und wenn nichts mehr zu holen ist, dürfen andere Länder gerne den großzügigen Onkel in Europa spielen.
    Jeder hergelaufe Hanswurst wird als Asylant angenommen und liegt bis zur Abschiebung auf unserer Tasche. Wie lange wollen die noch diesen teuren Schwachsinn auf unsere Kosten durchziehen?

    Die Afrikaner sollen endlich mal selbst anfangen in ihren Ländern für Ordnung und Wohlstand zu sorgen, denn das ist deren Hauptproblem. Dort versickerten über die Jahre hin Abermilliarden, doch geändert hat sich NICHTS! Eine Gesellschaft die nicht langfristig Denken gelernt hat, muss man zwingen dies endlich mal zu raffen und nicht deren überzähligen (die ja immer mehr werden) Armutsbürger in Europa aufnehmen. So wird in Afrika nichts geändert. Wir wollen denen dort nicht reinreden, aber auch nicht deren Masseneinwanderung!
    STOP MIT DEM PROBLEM AUF LAMPEDUSA – SOFORT ALLE WIEDER ZURÜCK BRINGEN – NUR SO WERDEN DIE SCHLEUSERBANDEN IHR GESCHÄFT VERLIEREN!!!!

  49. Ich bin ausnahmsweise anderer Meinung. Bilkay Öney tritt nicht das erste Mal mit halbwegs vernünftigen Aussagen an die Öffentlichkeit. Sie ist nicht ideologiegetrieben wie etwa die Linksradikalen. Insofern steht sie uns näher als etwa Gauck.

    Auch wenn sie gelegentlich Unsinn erzählt, wie die Sache mit den Türken nach dem Krieg. Ich habe aber den Eindruck, dass sie es in solchen Fällen nicht besser weiss…

  50. „talk is cheap!“

    Lügen und falsches Versprechen vor der Europawahl verbreiten. Nix wird pasieren. Das sind die gleichen Spielchen die die etablierten seit Jahren anweden und nicht müde werden ihr Wahlvolk in die Irre zu führen.

    Die bekommen nämlich kalte Füße, denn die Nazikeule wird langsam stumpf und unglaubwürdig.
    EU-Skeptier sind im Aufwind!

    Also müssen jetzt gute Nachrichten her wie wir in den letzten Tagen zuhören bekommen.
    -Griechenlannd ist gerettet.
    -Asylanten müssen begrenzt werden.
    -Die deutsche Wirtschaft in Aufschwung (seltsam noch vor Weihnachen hat man für 2014 eine Talfahrt prognostisiert)
    -Merkel ist zufrieden, gute Arbeit GroKo!

  51. #61 Maria-Bernhardine (10. Apr 2014 13:17)
    Vielen Dank für den link mit der Abbildung!
    Ich wußte gar nicht, dass es ein Foto gibt.

  52. #4 GrundGesetzWatch

    Die Öney hat aber ihre türkischen Kumpels ausdrücklich von der Zuzugsbegrenzung ausgenommen

    #8 Silvester42

    Je mehr Geld für die Zigeuener und Co. (meistens irgendwie christlich) ausgegeben wird, umso weniger bleibt für die Türken und sonstigen Mohammedaner.

    #10 leichtzumerken

    Der Zuzug der Zigeuner verhindert den reinrassig-türkischen Staat in Deutschland. Außerdem sind Zigeuner keine Moslems.

    #21 Hexenhammer

    Hat sie von der türkischen Regierung den Befehl erhalten, mehr Platz für Migration aus der Türkei freizuhalten?

    Meldung an alle Kapitäne:
    Feindliches U-Boot versenkt! Vernebelungstaktik des Gegners rechtzeitig erkannt und durchkreuzt!

    Die Interessen ihrer eigenen Nation sind das Kernmotiv für Frau Ö-ster-n-ey, und zwar seit Amtsantritt vor nunmehr 3 Jahren.
    Mag sie noch so moderat und harmlos erscheinen, durchzieht ihr Denken und Handeln als Chefin eines Ministeriums, das sie kurioserweise selber als nicht notwendig bezeichnet hat, die Fokussierung auf die Belange ihrer türkischen Landsleute (anstatt von Unvoreingenommenheit gegenüber dem Herkunftsland) wie ein roter Faden.

    In einem Wort: Bilkay Öney ist kein zweiter, weiblicher Akif Pirincci!

  53. OT

    Türkei sperrt trotz Urteils weiter
    Istanbul – YouTube bleibt in der Türkei trotz eines Gerichtsurteils gesperrt.

    Das teilte die türkische Telekommunikationsaufsicht BTK mit. Die Regierung hatte den Videodienst am 27. März mit der Begründung blockieren lassen, die Veröffentlichung eines Gesprächs von Regierungsvertretern über einen möglichen Militäreinsatz in Syrien gefährde die nationale Sicherheit.

    http://www.bild.de/, Bildlive, 12.59 h

  54. 140000 Asylbewerber für 2014 !
    Alle traumatisiert !
    Wo sollen die ganzen Trauma-Therapeuten herkommen ?

  55. #61 Maria-Bernhardine (10. Apr 2014 13:17)

    Am besten ist aber die story dazu:

    Für die Herforderin Agnes T. (Name geändert) war es ein Schreck am Frühstückstisch: Das erste Mal betrachtete sie eine neu gekaufte Kaffeetasse genauer – und erkannte zwischen Rosenmotiven ein Bild von Adolf Hitler. Gekauft hatte sie die Tasse in einem Bielefelder Möbelhaus. „Ich dachte, ich sehe nicht richtig“, erzählt Agnes T. Das Konterfei ist farblich etwas abgeschwächt, man muss genauer hingucken. Bei dem Hitler-Bild handelt sich um den Abdruck einer alten 30-Pfennig-Briefmarke aus der Nazi-Zeit. Auch ein Poststempel samt Hakenkreuz ist zu sehen, leicht versteckt zwischen Rosenblättern.

    Die arme Frau! Man stelle sich nur mal die dramatische Situation am Frühstückstisch vor, als Agnes T. (Name geändert :))plötzlich das Hitlerbild entdeckt. Die Sekunde, in der sie plötzlich merkt, wie Hitler sie anstarrt, muß schmerzhaft gewesen sein. Gar nicht auszudenken, wenn sie sich vor Schreck verschluckt hätte und daran dann erstickt wäre.
    Lichterketten vor dem Bielefelder Möbelhaus, Nie-Wieder-Hitler-Demos, Runder-Tisch-Gegen-Rechts etc., Da ist uns einiges erspart geblieben.

    http://www.nw-news.de/owl/10926899_Bielefelder_Moebelhaus_ruft_Hitler-Tasse_zurueck.html

  56. #58 Maria-Bernhardine (10. Apr 2014 13:12)

    Im Camp verlor sie 7kg Gewicht. Das kommt vom Poppen! Bei 15Min. Sex verbrennt man ca. 150kcal, wenn man über 95kg wiegt sogar 200kcal

    Womit die ideale Diät beschrieben wäre. Wer braucht schon „Brigitte“, wenn es PI gibt!

  57. Vielleicht hat die Dame nur Angst, dass zu viele in die Kekse greifen, aus der sich vornehmlich ihre Landsleute bedienen????????.

  58. #58 Maria-Bernhardine   (10. Apr 2014 13:12)  
    Taina Gärtner(48), parteilose Abgeordnete der Grünen, Berlin?Anfänglich hatte sie noch rotgefärbtes Haar. Doch im Negercamp Oranienplatz merkte sie schnell, daß sie als (echte) Blondine begehrter sei.
    Berliner Zeitung(Ex-DDR-Blatt):?“”„Wir schlafen hier in Schichten“, sagt Taina Gärtner. Die Dreier-Matratze gleich vorne rechts teilt(monatelang) sie sich mit Viktor(Ficktor) und Sunday.”“ …im 20-Mann-Zelt!!!?http://static.zitty.de/fm/16/z04_Taina_G%C3%A4rtner_003.jpg?(Sie, als Kettenraucherin ist total runzelig, das Foto ist bearbeitet. Im Camp verlor sie 7kg Gewicht. […]

    Einer der grössten Irrtümer unserer heutigen Zeit ist, dass Urlaubsreisen in bestimmte Länder mit den gewissen (schlüpfrigen) Extras eine reine Männer-Domäne sind.
    Als ich beruflich noch im Airlinegeschäft arbeitete, erzählten mir viele Bekannte vom fliegenden Personal, dass die Flieger in viele afrikanische sowie karibische Länder auffällig oft mit europäisch aussehenden Damen jenseits der Mitte Vierzig besetzt waren…..
    Allerdings konnten diese Damen derartige Reisen auch nur mit dem entsprechenden finanziellen Hintergrund leisten – was bei der Dame von den Grünen, von der hier die Rede ist, anhand ihrer Vita weitestgehend ausgeschlossen werden kann.
    Nun hat sie die Möglichkeit, solche Reisen quasi kostenlos mit dem Fahrrad zu unternehmen, anstatt sich eine teure Flugreise buchen zu müssen………

  59. #66 quaidelaporte vousenallez (10. Apr 2014 13:25)

    In einem Wort: Bilkay Öney ist kein zweiter, weiblicher Akif Pirincci!

    DAS würde sicherlich auch niemand behaupten wollen! Aber:

    Chefin eines Ministeriums, das sie kurioserweise selber als nicht notwendig bezeichnet hat

    ist ein Beispiel für die durchaus sinnvollen Äusserungen, die sie durchaus regelmässig von sich gibt – auch wenn keine Wahlen anstehen.
    Ich kann aus dem Stand eine seitenlange Liste von Politikern aufstellen, die eine solche Äusserung niemals nicht machen würden – egal, ob Wahlen anstehen oder nicht! Merkel ganz oben auf der Liste!

    Und schliesslich:

    Die Interessen ihrer eigenen Nation sind das Kernmotiv für Frau Ö.

    Was wir auch Putin zugestehen. Dahinter steht immerhin eine handhabbare Rationalität.

    Wohingegen ie Interessen der Weltrevolution, des globaen Kapitals oder gar Allahs eine ganz andere Liga aufmachen.

  60. @ Babieca

    Hinterleute u.a. Dirk Stegemann(47)
    Eisfabrik: Aktivisten organisieren Protest
    01. Februar 2014 05:02 Uhr, Lars Petersen | Aktualisiert 05:03 Die kleine Gruppe Bulgaren, die kaum Deutsch spricht, kann kaum so einen Protest organisieren: Wer dahinter steckt…

    Er(Dirk Stegemann, für sein kriminelles Engagement von Wowereit ausgezeichnet) ist ein polizeibekannter Politaktivist:
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/eisfabrik-aktivisten-organisieren-protest-article1796991.html

    08.06.2011 Wowereit hat dem linken Verbrecher Dirk Stegemann das „Band für Mut und Verständigung“ in Berlin verliehen.

    Stegemann arbeitet in Nebenjobs bei Berliner Landesparlamentariern und ist immernoch ledig und hat auch keine Lebensabschnittsgefährtinnen. Schwul oder pädophil???
    Derzeit arbeitet er bei der türkischen Rechtanwältin(eigene Kanzlei) Grünen-Abgeordneten Canan Bayram, auf 400-Euro-Basis. Canan Bayram verteidigt die Oranienplatz-Neger, sie tritt im Lampedusa-in-Berlin-Shirt im Berliner Abgeordnetenhaus auf…(Bilder-Google), sie besuchte regelmäßig das Slum Oranienplatz.

    „“Abgeordnetenhaus
    CDU für menschenwürdiges Asyl

    24.10.2013, t-online.de
    Abgeordnete Canan Bayram (Grüne). Auch Abgeordnete Bayram trug das Shirt «Lampedusa in Berlin». Foto: T. Brakemeier (Quelle: dpa)

    Auf der Besuchertribüne verfolgten rund 30 Flüchtlinge vom Oranienplatz in Kreuzberg die Debatte in weißen Hemden mit der Aufschrift: „Lampedusa in Berlin“…““

    19.03.2014
    „“Einem der Flüchtlinge, der SICH PATRICK NENNT, reicht es. „Wir sollten dieses Blabla mit den Medien sein lassen“, ruft er. „Was soll das? Es gibt keine Lösung.“…

    „Wir werden das nicht akzeptieren“, sagt ein Mann mit Namen Ali. „Wir werden bleiben.“…

    Es wirkt, als habe Kolat dies ausgenutzt. „Sie kann ihre Lösung nicht als Gesamtlösung kommunizieren“, sagt DIRK STEGEMANN, Linksaktivist und Unterstützer der ersten Stunde. Das Problem, dass die Gruppe der Flüchtlinge sehr heterogen sei, habe die Senatorin nicht berücksichtigt. Und: „Ich rechne mit einer polizeilichen Räumung.“ Von mehr als 400 Unterschriften unter dem Lösungsentwurf war die Rede. Doch im Camp erzählen die Flüchtlinge, diese Liste hätte nichts mit der am Dienstagmittag präsentierten Lösung zu tun. Sie hätten die Liste unterschrieben, weil man ihnen gesagt hätte, für die Einzelfallprüfung brauche man alle Namen…““
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article125949769/Enttaeuschung-und-Wut-bei-Fluechtlingen-am-Oranienplatz.html

  61. „Laut Grundgesetz können Länder als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden, wenn gewährleistet ist, „dass dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet“. “

    Ups, wenn ich da an die Urteile gegen Herrn Stürzenberger denke, dann scheint Deutschland
    kein sicheres Herkunftland zu sein, oder?
    Wie soll denn ein unsicheres Land angemessen „Flüchtlinge “ aufnehmen können?

  62. Ich glaube sie weiß genau daß auch die Fleischtöpfe der BRD begrenzt sind und möchte nicht daß ihre Landsleute allzusehr teilen müssen.

  63. #72 marbod_pi (10. Apr 2014 13:32)

    Vielleicht hat die Dame nur Angst, dass zu viele in die Kekse greifen, aus der sich vornehmlich ihre Landsleute bedienen????????.

    Mag sein. Was aber zählt, ist das Resultat. Und nachdem wir das Problem mit den Negern und Zigeunern nicht lösen dürfen, weil wir dann Nazis wären, wird der Job wohl an den Türken hängenbleiben.

    Wenn sie sich bei der Gelegenheit auch gleich der Antifanten annehmen würden…

    Man wird doch noch träumen dürfen.

  64. @ #65 johann (10. Apr 2014 13:22)

    Bittschön, gern geschehn mit Grüßen aus GT

    Durch Ihren Link wurde ich erst auf diesen „riesigen Skandal“ 😀 aufmerksam.
    Zurbrüggen könnte die Tassen für einen Polterabend verschenken…

  65. Ich kenne nicht einen einzigen wirklich intelligenten oder sympathischen Türken. Und wenn ich diese vielen Türken in der Politik sehe, überkommt mich ein Ekel der kaum zu ertragen ist!

    Logisch, die Christen sollen mal schön wegbleiben vom Honigtopf, aber die meist extrem minderbegabten Mohammedaner an den Speck lassen. Fürchterlich & ekelerregend!!!

  66. Ob Frau Öney möglicherweise der Ansicht ist, dass diese „Neudeutschen“ aus Osteuropa die Kassen leeren, die doch eigentlich Öneys „Neudeutschen“ aus der Türkei Nutzen bringen sollen?
    Das ging ja schon beim Mauerfall los, als Türken fragten, warum sie denn für „Ostdeutsche“ Steuern zahlen sollten.

    Oder hab ichs nur überlesen, dass Öney Zuzugserschwernisse und Rückwanderungsanreize für alle Asylschwindler, auch für Aylschwindler aus dem Tigerstaat und EU-Vorbeitrittsland Türkei, schaffen möchte?

  67. #79 Stefan Cel Mare (10. Apr 2014 13:52)

    Mag sein. Was aber zählt, ist das Resultat. Und nachdem wir das Problem mit den Negern und Zigeunern nicht lösen dürfen, weil wir dann Nazis wären, wird der Job wohl an den Türken hängenbleiben.

    Na, das ist doch in Kolonien so üblich, dass sich die Kolonisten um die politische Führung des kolonisierten Landes kümmern, nachdem die Eingeborenen nichts mehr selbst entscheiden dürfen.
    „Man“ kann das Herz Europas doch nicht herrschaftslos lassen…

  68. lol bei euch deutschen ist eine türkin eine integrationsministerin?! da ist so als ob ein analphabet deutschunterricht auf einem gymnasium gibt …na da habt ihr euch ja perfekt integriert, BALD MÜSSEN DIE DEUTSCHEN „INTEGRIERT“ WERDEN.

    ihr tut mir von tag zu tag mehr leid.

  69. Die Alte streut uns Sand in die Augen…

    Zuwanderung Zigeuner:
    Da EU Bürger volle freizügigkeit besitzen, bringt eine Änderung des Asylrechts gar nichts, wenn die Typen aus Rumänien und Bulgarien kommen. (da leben übrigens die meisten)
    Bei denen die dann aus Ex-Jugo kommen schon eher, aber da gibts nicht so viele.

    Zuwanderung normale Rumänen, Bulgaren:
    EU-Bürger, da kann man nix machen, außer die Sozialleistungsberechtigung so zu reformieren, dass nicht irgend ein bekloppter Jurist ein Schlupfloch findet.

    Zuwanderung Türken:
    Kann man problemlos per Abkommen steuern

    Zuwanderund sonstige Orientale: wenn der Wille da wäre, kann man hier komplett die Grenze dicht machen. Solange Krieg in Syrien ist, ist jeder arme Nachbarstaat gerne bereit gegen entsprechende Spende Flüchtlingslager einzurichten und zu versorgen. Selbst das kommt uns billiger, als die Leute hierher zu lassen.

    Also, das alles sind keine klassischen Asylanten, ein Asylant ist sowas wie Edward Snowden, und von denen gibt es nicht viele, die könnte D alle aufnehmen. Das Problem ist, dass es hier viele Scheinasylanten gibt und man zu weich ist, die nicht sofort abzuschieben sondern sie duldet.

  70. +++Unterstützer der Lampedusa-Neger, um Deutschland durch Chaos, Dreck, Ra++en, Seuchen, absichtliche Verslumung und Aussaugen der Sozialkassen zu zerstören:

    „“Das Flüchtlingscamp am Oranienplatz ist umstritten und politisch nur geduldet. Doch es hat auch viele Unterstützer. Zuletzt besuchten die GRÜNEN-Politikerinnen TÜRKIN Canan BAYRAM (MdA, Sprecherin der Berliner Grünen für Migrations-, Integrations- und Flüchtlingspolitik) und Barbara LOCHBIHLER* EU (Foto; MdEP, GRÜNE, Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Europäischen Parlaments) die Bewohner, um sich näher über ihre Lebenssituation zu informieren…““

    +++LINKER RASSISMUS

    Aufruf zum Kannibalismus: „Esst mehr Nazis“
    „“Die Seuche heißt Rassismus““(Totenkopf mit CDU auf der Stirn)

    +++Doch wo Rassismus sei, erklären uns die grün-roten Deutschland-Zerstörer:

    „“Mit dem Bild einer toten Ratte wird auf Facebook Stimmung gegen das Flüchtlingscamp am Oranienplatz gemacht. Die Grünen vermuten eine Verbindung zur NPD, die am 26. April in Kreuzberg gegen die Asylpolitik demonstrieren will. Nun ermittelt der Staatsschutz(Lägst von Türken tiefergelegt, laut Türkenpolitikerin Bilkay Öney**)…

    Für CLARA HERRMANN***, Rechtsextremismusexpertin der Grünenfraktion im Abgeordnetenhaus, sind dies klar rechtsextreme und rassistische Inhalte…““
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/oranienplatz-in-kreuzberg-tote-ratten-rechte-hetze-und-das-camp/9714182.html

    *Barbara Lochbihler:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Lochbihler

    **Bilkay Öney:

    „“Öney hatte auf Rückfragen nach dem Begriff Tiefer Staat angemerkt, die Schwierigkeiten der deutschen Behörden, die Anschlagspläne der rechtsextremistischen Terrorzelle NSU frühzeitig und umfassend aufzudecken, seien auch mit der Existenz eines „tiefen Staates“ in Deutschland zu erklären.

    Der Begriff Tiefer Staat wird in der Türkei gebraucht, um eine der Öffentlichkeit wenig bekannte Beziehung zwischen Sicherheitskräften, Politik, Justiz, Verwaltung und dem organisierten Verbrechen zu beschreiben…““ (Wikipedia)

    Türken morden in Deutschland Türken aus diversen Gründen:

    Ehrenmorde, Blutrache, Fehmemorde, Wettmafia-Kämpfe, Türsteher-Konkurrenz, Drogenrevier-Rivalitätskämpfe, Sippenkriege, Menschenhandel und Prostitution, Schutzgelderpressung, Rachefeldzüge, Propagandazwecken gegen Deutschland,

    um Deutschland Schuldgefühle einzuimpfen und dadurch Vorteile für türkische Einwanderer herauszuschinden, als Wiedergutmachung.

    DIE DEUTSCHLAND-ZERSTÖRER WACHSEN STÄNDIG NACH:

    ***CLARA HERRMANN, geb. 1985
    Mitglied bei den Inzest-Forderern, Grüne Jugend…
    „“…ist eine deutsche Politikerin. Sie ist Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen und für diese Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Sie studiert an der Humboldt-Universität zu Berlin Geographie…““ (wikipedia)

  71. Türken und Albaner (u. a. Balkanvölker) vertragen sich wie Hund und Katze. Klar, dass sie andere vom Futternapf wegschieben will. Schließlich wollen die Türken möglichst die ganze Migrationsindustrie kontrollieren. Ist es bei den anderen Sozialeinrichtungen nicht dieselbe Tendenz? Man möchte gern wissen, wie viel Prozent der Integrations-Budgets u. ä. Sozialleistungen für Ausländer, Frauendiskriminierungsprojekte, Untersütztung für Langzeitsarbeitslosen, usw. auf die Konto der Türken fließt, und wie viel die restlichen Migranten u. Flüchtlinge bekommen.

    Ich würde sagen, dass insgesamt über 50-60% aller deutschen Sozialausgaben an die Türken geht. Dann erst kommen die anderen Ausländer, mit ca. 30% und die Deutschen mit vielleicht 10-20%

  72. Natürlich gild die Türkei nicht als ein sicheres Land, deshalb müssen die restlichen Türken auch noch nach Deutschland kommen.
    .
    ,
    ,
    oder ist das etwa anders gedacht, im Sinne ihrer Landsleute?

  73. Das ist doch nur ne Nebelkerze. So kann man so tun, als wenn man was gegen Asylbetrug tut, während man gleichzeitig noch mehr „Südländer“ aus Islamien auf dem Mittelmeer abholt abfängt rettet und diese dann schnurstracks in unser Sozialsystem in unsere Gesellschaft einschleust integriert.

  74. Ist die Türkei aber doch ein sicheres Land dann müssen alle Türken wieder nach hause gehen und nemt doch auch gleich euro Moscheen mit.

  75. Erst war Öney bei den Grünen, jetzt ist sie in der SPD und bringt schon CDU-Forderungen vor. Die Frau wird offenbar in der Realität vernünftig, und macht sich Sorgen, wie ihr Bundesland die vielen Zigeuner vom Balkan durchfüttern soll.

  76. @Das sanfte Lamm

    Danke für den link zum Interview:
    Gleich nach dem 2.Weltkrieg hat man die Türken geholt, um das Land wieder aufzubauen-alles klar.

    So eine Frau ist Ministerin-unglaublich!

  77. Weder Zigeuner noch Türken gehören nach
    Deutschland.
    Die sollen dableiben wo der Pfeffer wächst.

    Diese Aussage gefällt bestimmt nicht jeden.
    Aber muß man bei jedermann(in) beliebt sein???

  78. Bekämpfen der Orthodoxen die aus Serbien oder Mazedonien kommen wollen und Benachteiligung der Balkanmuslime zu Gunsten der Muslime aus der Türkei …. so einfach ist das.

    Einfach stragegische Erdoganlinie !

  79. Diese Dame versteht etwas von BWL und und Medienberatung, aber schon gar nichts vom Asylrecht.

    Was kann zu diesen Aussagen bewogen haben ?.

    1. Die bevorstehende Europa-Wahl ?
    2. Einflüsterungen der AKP-Regierung ?
    3. Sorgt sie sich darum, dass eventuell nicht ausreichend Finanzmittel für Türken/-innen zur Verfügung stehen könnten?.Als Türkin denkt sie natürlich auch national.

    Als Integrationsminterin ist sie nicht nur Ansprechparternin für für Türken in BW, sondern auch für andere ethnische Gruppen, was sie aber immer wieder zu vergessen scheint.

    Nach eigener Aussage ist sie Alevitin und ein nützliches Aushängeschild der AKP-Regierung.

    Eine sehr wetterwendische Politikerin. Zuerst bei den Grünen, später der SPD beigetreten.
    Zuerst Befürworterin eines Kopftuchverbots im öffentlichen Dienstes, dann auf einmal als Minsterin, “ muß ich dafür Sorge tragen, daß sich auch Muslima intergrieren . Es ist ein Abwägungsfrage „. Ach so !.

    Früher hat sie einmal erklärt, dass das Neutralitätsgebot des Staates sehr wichtig sei „.

    Was nun, auch wenn bilgay im Türkischen schöne und kluge Frau bedeutet, Frau Bilkey Öney? 20.06.1970 geboren in Malatya/Südosttürkei und seit 1973 mit ihren Eltern in Deutschland.
    Das ist genau die Provinz und zusammen mit anderen in dieser Ecke, die unter der AKP-Regierung einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebten.

    Das ist nur eine Paßdeutsche mit türkischen Wurzeln, ansonsten ist sie eine national denkende Türkin geblieben.

  80. Sie ist keine Integrationsministerin im Sinne eines friedlichen Miteinanders – welches der Koran auch verbietet (und ihr Chef in der Türkei), sie ist eine Islamimportministerin mit Schwerpunkt türkische Ethnie !

    Sie ist also nicht nur PR Frau des weltgrößten Mordkults, sondern auch eine Rassistin und Christenfeindin !

  81. Ja, was ist denn da los, fragen Sie sich?

    „Integrationsministerin“ Bilkay Öney ist eben nicht Integrationsministerin, sondern eigentlich die Türkenministerin, die im Grunde türkische, auch türkisch/islamische Interressen vertritt und dafür vom deutschen Steuerzahler viel Geld bekommt. Sie treibt es natürlich nur so weit, bis das allzu deutlich wird. Deutlich geworden ist es aber schon mehrfach in der Vergangenheit – man braucht nur Wikipedia zu bemühen. Sie ist ein von Deutschen gut bezahltes türkisches Lobbyistenorgan mit besten Verbindungen nach Ankara. So ein Mensch hat kein Interresse daran, dass viele Osteuropäer in prekären Lebenssituationen jetzt auch ein Stück vom deutschen Sozialkuchen abhaben möchten.
    Ebenso liegt es nicht in ihrem Interresse, dass der prozentuale Anteil der Türkeistämmigen unter den Einwanderern in Deutschland merklich sinkt, wenn jetzt andere Bevölkerungsgruppen vermehrt noch dazukommen. Das würde den Einfluß Ankaras in Deutschland auf lange Sicht senken.
    Bilkay Öney möchte lieber für die integrationsverweigernden Türken in Deutschland da sein, denen sie ihr Amt, die Entstehung dieses Amtes und ihr Einkommen überhaupt erst verdankt – die komischen Zigeuner, die sich vermutlich auch nicht integrieren wollen – verschwenden da nur ihre Zeit.

    Das war recht polemisch, ok – aus der Luft gegriffen ist es vermutlich nicht. Warum Frau Ö. noch in diesem Amt sitzt und wie diese Person überhaupt da reingekommen ist, das ist mir aber in jedem Fall unheimlich.

  82. Durch den Islam wurden seit Ende WK 2 etwa 12,5 Millionen umgebracht.

    Das sind viele Millionen Morde mehr als die Kriege der USA insgesamt „verursacht haben“ ….(ohne hier ins Detail bezüglich Wertungen zu gehen). Denn das ist sicher differenziert zu sehen !

    Die Kriege der USA sind medienmässig „voll auf „Breitleinwand““, das hinterhältige Morden der Islamen nicht. Was „sagt“ uns das über „Journalismus“ ?, die Gefahren gegen die USA zu schreiben ? die Gefahren gegen den Islam zu schreiben ? über die historische Vorprägung der Berichterstatter ? deren ideologischen Schieflagen ? deren Unkenntnis über Kult und Geschichte des Islams ?

  83. #103 Selberdenker (10. Apr 2014 17:01)

    Das sind zum größten Teil heimische Unternehmer, welche in die Türkei exportieren (oder dort extrem günstig produzieren lassen) und die Exporte und die Standortsicherheit in der Türkei durch „deutsches Blut“ bezahlen liessen …..

  84. #101 sakarthw14 (10. Apr 2014 16:45)
    Diese Dame versteht etwas von BWL und und Medienberatung, aber schon gar nichts vom Asylrecht.[…]

    ,

    Wenn sie etwas von BWL verstünde, könnte sie auch mit Zahlen umgehen – wenn dem so wäre, hätte sie wohl nie diesen Schwachsinn wie in

    diesem Interview von sich gegeben – da bei einem BWLer davon ausgegangen werden kann, vierstellige Jahreszahlen subtrahieren zu können – was sie vor ihrer Aussage besser hätte tun sollen.

  85. Die Bundesregierung will angesichts stark gestiegener Flüchtlingszahlen die Länder Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina zu sicheren Herkunftsstaaten erklären.

    Ob die Zigeuner jetzt ihren serbischen oder dann – nach Ausklammerung von Serbien etc. – ihren „rumänischen“ Paß „verloren“ haben, ist doch egal. Dank gut geschmierter Schleuser- und Asylindustrie wissen die eh schnell wieder, was sie sagen müssen. Aber manchmal muss man schon für den guten Willen dankbar sein. 😕

    Zählt die Schleuser- und Asylindustrie jetzt auch zum BIP?

  86. #106 Das-Sanfte-Lamm

    Ich will ja B.Öney nicht gutreden, aber addieren und subtrahieren können, im Zuge des allgemeines Gebrauchs von Taschenrechner, auch manche Deutsche nicht.Leider !!.

    Aber das ist nicht der Kernpunkt.Kernpunkt ist, sie hat absolut keine Ahnung über die Geschichte Nachkriegsdeutschlands und definitiv keine Ahnung, wer den wirtschaftlichen Aufbau erst ermöglicht hat.

    Jedenfalls nicht die Türken !

  87. ich sehe das eher so , die roma sind mehrheitlich christlich und wenn weniger Christen ins Land kommen ist dann später wieder mehr Platz für Muslime .

    Das ist wieder einmal Lobyarbeit für den Islam nichts anderes !

  88. DIE ORANIENPLATZ-NEGER WÜNSCHEN VON GOLDENEN TELLERN ZU SPEISEN!!!

    „“Asylanten und Aktivisten:
    Hostel ist menschenunwürdig
    Artikel von Zirze am 10 April 2014, 7:18

    Die Flüchtlinge vom Oranienplatz lebten in ihren Heimatländern in Lehmhütten oder Bretterverschlägen ohne Strom und fließendes Wasser. Fast anderthalb Jahre besetzten sie ohne Genehmigung, aber mit der Unterstützung einiger durchgeknallter Aktivisten, den Oranienplatz. Erst wohnten sie in Zelten, doch nach und nach bauten sie Holzhütten. Sämtliche Verhandlungen, die Besatzer vom Oranienplatz wegzubekommen, scheiterten. Doch am vergangenen Dienstag wurde der Oranienplatz dann doch endlich geräumt und die Flüchtlinge wurden in einem Hostel untergebracht. Nun jammern Flüchtlinge und ihre Unterstützer: “Die Räumung sei eine kolonialistische Aktion des Berliner Senats gewesen und es sei menschenunwürdig in einem Hostel mit mehreren Menschen in einem Zimmer zu wohnen. Sie fordern Wohnungen und dass sie sich frei bewegen könnten.“…““
    http://www.zukunftskinder.org/?p=45441

    @ ALLE

    HURRA, „ZUKUNFTSKINDER“ IST WIEDER DA!

  89. Wenn ich das hier sage werden mir bestimmt viele auf das Dach steigen wollen , aber ich habe keine Probleme mit den normalen Romas (solange die arbeiten und keine krummen Dinger machen sind die mir egal ) bei mir in der Nachbarschaft leben einige Romas und ich muss sagen das die bis heute keine Probleme machen (wohne in Südhessen in eine kleinen Stadt) , dafür werden die Muslime (sunniten) immer frecher und dreister !
    Was in NRW abgeht das ist ja wirklich assi aber wie gesagt bis heute habe ich persönlich keinen assi roma gesehen

  90. @ #109 Arie Berg (10. Apr 2014 18:29)

    DIE ROMA, DIE IN DEN LETZTEN JAHREN ZU UNS KOMMEN, SIND NICHT MEHR MEHRHEITLICH CHRISTLICH!!! Mit islamischen Zigeunern sind wir also doppelt gestraft!!!

    AUCH DANO(5), DEN DER TÜRKE IBRAHIM B., VOR 4 WOCHEN, IN HERFORD ERMORDETE, WAR AUS EINER ISLAMISCH-ALBANISCHEN ZIGEUNER-SIPPE.

    „“…die muslimischen Arlije in Mazedonien, Albanien und der Türkei. In Bulgarien sind 39,2 Prozent der Roma Muslime.[87] Die meisten dieser muslimischen Roma bevorzugen die Sprache ihrer türkischen Glaubensbrüder und sind ein wichtiger Faktor des Islam in Bulgarien. Bei den bulgarischen Roma sind zudem starke synkretistische Tendenzen zu beobachten, d. h. es kommt zur Vermischung von christlichen und muslimischen Glaubenspraktiken…““ (WIKIPEDIA)

  91. OT

    TV-Tipp heute

    Dumm geboren und nichts dazu gelernt?

    Aus dem Text:
    Der ehemalige Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin behauptet: „Intelligenz ist erblich. Darum ist es nicht egal, wer die Kinder bekommt.“ Er glaubt, zu 80 Prozent seien die Gene verantwortlich, weshalb er Probleme bei türkischen oder allgemein muslimischen Immigranten sieht.

  92. @#110 Maria-Bernhardine (10. Apr 2014 18:36)
    Die Flüchtlinge vom Oranienplatz lebten in ihren Heimatländern in Lehmhütten oder Bretterverschlägen ohne Strom und fließendes Wasser.

    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Das glaube ich nicht. Sie wirken alle wohlgenährt und sogar top angezogen. Das passt nicht zu Lehmhütten – vielleicht noch afrikanischer Rundbau – wie man es aus alten Tarzanfilmen kennt.
    Ich denke, das sind andere Leute, die hier nach Europa von irgendwelchen Interessengruppen als Vorhut eingeschleust werden.

  93. Álles Takkya!

    Ihre Chefin in Berlin sieht gleich schon wieder Grund zum Nörgeln und Fordern:

    Özo?uz möchte Nachbesserungen beim Doppelpass
    Am 06.04.2014 in
    http://www.deutschlandfunk.de/integration-oezoguz-moechte-nachbesserungen-beim-doppelpass.868.de.html?dram:article_id=282146

    „Es handele sich bei der Staatsangehörigkeit um ein sehr emotionales Thema, sagte Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, im DLF. Der Doppelpass-Kompromiss der Großen Koalition sei deshalb ein großer und wichtiger Schritt. Die SPD-Politikerin setzt sich aber weiterhin für eine komplette Abschaffung der Optionspflicht ein.

    Es soll hier zugehen wie auf einem Bahnhof – jeder kann kommen und gehen – besonders, wenn die Schlaraffenlandwiesse abgegrast ist:

    „Ist Deutschland pleite, fahr ich heim
    und sag‘ „Leb` wohl, DU NAZI-SCHWEIN!““

    ===================================
    Ja, #115 noreli (10. Apr 2014 19:38)
    du hast recht damit:

    Ich denke, das sind andere Leute, die hier nach Europa von irgendwelchen Interessengruppen als Vorhut eingeschleust werden.
    ……………………………
    Es sind die Vernichter der europ. Völker im Interesse der NWO, die eine hellbraune hier will, die gerade noch arbeiten kann, aber nie Konkurrenz wird.

  94. Manche Türken begreifen langsam, dass je mehr Nutznießer am Sozialtopf sitzen, desto weniger bleibt für sie.

    Es hat aber ziemlich lange gedauert, bis sie es kapiert haben.
    Und auch nicht alle haben es kapiert, z.B. die Kolat in Berlin immer noch nicht.

    Also, Sarazzin hat Recht (IQ bestimmter Ethnien).

  95. #15 chironex (10. Apr 2014 12:08)
    Berlin-Oranienplatz:
    lt. aktuellem Artikel von heute
    interessante Details zur Höhe der finanziellen Unterstützung für Asylbewerber:

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/knapp-70-aktivisten-im-hungerstreik-article1827194.html

    Seit Mittwoch wohnen sie in einem Hostel an der Gürtelstraße.
    Es gibt Vier- und Fünfbett-Zimmer, zwei Waschmaschinen.

    Jeder bekam 100 Euro Begrüßungsgeld.
    Weitere 100 Euro gibt es WÖCHENTLICH für Essen und Fahrkosten.

    JEDER, DER BERLIN BESUCHT, soll von der Stadtverwaltung mit dem Verweis auf Neger-Bewirtung ein Zimmer, 100 Euro Begrüßungsgeld und 100 Euro wöchentlich verlangen.

    Und bezahlt wird es über Länderfinanzausgleich von Bayern.

  96. Wetten dass sie für ihre türkischen Landsleute Ausnahmen verlangen wird? Ich traue ihr und der CDU nicht weiter als Ratten spucken können

  97. #115 noreli

    Dass die Migranten aus den Slums iher Heimat „geflüchtet“ sind, ist natürlich ein Mythos, um die angebliche „Flucht“ zu rechtfertigen.
    Wer wirklich arm und elendig lebt, der hat weder Kraft noch Geld zum Auswandern.

  98. Alleine der sperrige Vorname Bilkay. Damit kann in Deutschland doch keiner was anfangen. Zu fremd. Zu anders. Bitte uns auch keinen vom Pferd erzählen. Ab in die Heimat und es dort richten. Da gibt es viel zu tun.

  99. naja unsere heimischen, sich bereits für die ewigkeit festgesaugten, moslemparasiten sind halt sehr fremdenfeindlich, denn der deutsche michel ist in erster linie ihr wirtstier.

  100. Hitler-Briefmarke auf Kaffeetasse ?
    Ist schon eine köstliche Geschichte.
    Vielleicht hat der Hersteller in China gar nicht gewußt,wer eigentlich A.H. war.
    Nun gibts 20 Euro zurück.
    Die Cleveren behalten die Tasse und werden sie wohl demnächst bei ebay anbieten, dort wird sie bestimmt mehr Kohle bringen.
    Mal in den nächsten Tagen bei ebay reinschauen !

  101. Das ist doch GAAANZ EINFACH : ALLES was Moslemisch ist kann „steigen“, warum ? Moslems SIND DIE VERFOLGENDEN !!! und NICHT die Verfolgten !!! -so einfach ist das- und wenns dazu noch Fragen gibt; wirf mal ein Blick auf London, oder Frankreich —das einzige was der Islam „bereichert“ ist EIN BÜRGERKRIEG !!! also lieber „WEG mit dem Dreck“ und Gut is…=)
    Demokratie & Islam sind ABSOLUT Unvereinbar miteinander !!! (dazu müsste man sich zum Wohle der Gemeinschaft unterordnen oder zumindestens Kompromisse eingehen können!!! Die vom Islam geforderte „Tolleranz“ ist ein Begriff der im Arabischen NICHT EXESTIERT/ ist nicht bekannt =)
    AAALSO; RAUS aus dem Fenster damit !!! -und zwar durchs geschlossene…
    ECHTE Flüchtlinge (wie Christl.!!! Syrer) sind gefragt, die werden sich auch DANKBAR benehmen und nicht das Asylsystem als „Schwäche“ sehen.

  102. „“Ziel Europa: 90 Flüchtlinge pro Stunde

    Mit akkordierten Rettungsaktionen will die italienische Marine weitere Flüchtlingstragödien verhindern. Doch Schlepper profitieren davon

    Sind es 300.000? Oder sind es, wie Italiens Innenminister Angelino behauptet, bis zu 600.000? Die Zahl der Migranten, die in Libyen darauf warten, das Mittelmeer zu überqueren, bleibt ein ungewisser Schätzwert. Eines steht fest: Es sind Zehntausende…““
    http://derstandard.at/1395364878831/Ziel-Europa-90-Fluechtlinge-pro-Stunde

  103. „Deutsch“-land scheint inzwischen durch Bereicherer und Sozialschmarotzer südländischer Art derart ausgeplündert zu sein, daß sich die türkische Fraktion offenbar schon Sorgen um die eigenen Anteile macht.

    Man lese genau:

    Integrationsministerin Bilkay Öney begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, die Regeln für Asylbewerber aus Balkanstaaten zu verschärfen.

  104. Ganz klar, da hat jemand Angst, dass es eng wird im deutschen Sozialhilfepool für die Türken, wenn sich nun auch der halbe Balkan daran laben will!

    Wie gesagt, Deutschland schafft sich ja ab, schon mal nachgedacht wer dann „Südland“ ernährt?

  105. @118 Normalerweise müsste man dieses ***** derbst raushauen, aber ich denke das die Lunte eh brennt .

    MOD: Bitte die Wortwahl beachten

  106. Glaubt ihr etwa, die Konquistadores möchten sich auch noch mit Sinti und Roma herumschlagen?
    Deutschland ist doch ihr Land.
    Seitdem Erbakan dies beschlossen hat.

  107. #39 johann (10. Apr 2014 12:34)

    OT

    Ein Abgrund von Nazitum in Ostwestfalen entdeckt:

    Hitler-Briefmarke ziert Nostalgie-Tasse

    Unna/Oelde (dpa) – Das Möbelhaus Zurbrüggen mit Standorten in Oelde, Unna, Delmenhorst, Herne und Bielefeld hat aus Versehen hunderte Tassen im Nostalgie-Look mit einem Hitlerporträt zum Verkauf angeboten. Mitinhaber Christian Zurbrüggen bestätigte am Donnerstag einen Medienbericht. Die Tassen wurden in China produziert.(…)

    http://www.die-glocke.de./lokalnachrichten/kreiswarendorf/oelde/Hitler-Briefmarke-ziert-Nostalgie-Tasse-5da184ad-a329-40e3-8125-007c03806f79-ds
    ————————————

    Im Deutschen Fernsehen läuft täglich ein Beitrag über Hitler und der Staatsschutz unternimmt nichts, kann ich jetzt meinen Fernseher für den 6,66 fachen Preis zurück geben ?

Comments are closed.