holte_stukenbrockAm letzten Sonntag berichtete die FAS von einer Polizeischule in NRW, wo 400 Asylanten untergebracht sind. Die Turnhalle ist jetzt belagert, Sport gibt es nicht mehr, Ausbildung auch nicht, und die Polizisten müssen im Dienst die Flüchtlinge bedienen. Natürlich sind die Beamten nicht so blöd und haben schnell gemerkt, daß die Asylbetrügerei überwiegt:

Wir haben ein gewisses Rechtsverständnis, aber man hat das Gefühl, dass manche von den Flüchtlingen nicht das gleiche Verständnis haben wie wir von dem, was man machen sollte und was nicht. Bei manchen fragen wir uns schon, ob das jetzt wirklich alles Kriegsflüchtlinge sind, so, wie die sich geben.“

Und ein andere Polizist sagt, er habe selbst noch bei keinem Flüchtling, mit dem er zu tun hatte, das Gefühl gehabt, dass er traumatisiert sei. Natürlich weist ihn der schleimende Pressesprecher der NRW-Regierung gleich zurecht, aber den Gipfel der Einschleimung bringt Bernd Mesovic, stellvertretender Geschäftsführer der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl, ein perverser Kriecher, der alles toppt:

An sich muss man ja jeden loben, der sich um Flüchtlinge kümmert. Aber nicht gerade wenige Asylbewerber haben mit Uniformierten schlechte oder traumatisierende Erfahrungen gemacht, sei es in ihrem Herkunftsland oder in einem Transitland. Es wäre vielleicht eine kleine Verbesserung, wenn die Polizisten in Schloß Holte-Stukenbrock in Zivil rumlaufen würden.

Da stellt also das Land NRW den Asylanten die Polizeischule samt Turnhalle und allen Einrichtungen zur Verfügung, und die dringend im Außendienst gegen Kriminalität benötigten Polizisten müssen Asylbetrüger bedienen, aber das reicht nicht! Sie sollen auch noch die Uniform ausziehen und eine Krankenschwester-Tracht anlegen! Das ist Deutschland 2014! (Der Artikel ist inzwischen online!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

129 KOMMENTARE

  1. Ist schon der 1. April?

    Bei mir im Ort schleichen die Bereicherer auch vermehrt durch die Gegend. Wenn sie mit ihren Smartphones spielen sehen sie gar nicht traumatisiert aus.

    Jetzt haben endlich diese ganzen nutzlosen Sozialpädagogen etwas zu tun. man kann ja mal eben behaupten, dass die Wirtschaftsflüchtlinge traumatisiert sind!

  2. Ach, ist ja KALIFAT NRW, was ist da anderes zu erwarten? Wer es da als Bio-Deutscher noch aushält, verdient meine Bewunderung, oder besser, mein BEILEID!

  3. Find ich gut, wenn der Wahnsinn so weiter geht, dürfte zur BTW 2017 über 50% für die AfD rausspringen.

    🙂

  4. Krankes Buntlandistan.
    Aber was will man erwarten,wenn man solche Widerlinge wie Trittin,Fischer usw. in die Politik lässt. Am Ende ist es warscheinlich so,dass wir ums überleben kämpfen müssen.Gegen eine Übermacht,die von unseren Anführern mit ALLEN MILITÄRISCHEN MITTELN unterstützt wird, damit sie den „ewigen deutscchen Adolf“ vernichten… Die sorgen bereits dafür,dass die Polizei abgeschafft wird,dass das Militär entmachtet wird und dass die Bio-Deutschen keinen Mut finden,gegen eine feindliche Invasionsmacht zu kämpfen. Eines kann man aber bereits sagen:Diese korrupten und gekauften Verräter werden für alle Schrecken bezahlen,die im folgenden Bürgerkrieg geschehen werden!!

  5. Was lernt wohl ein Krimineller aus Arabien oder Afrika auf der Flucht, wenn er bei seiner Ankunft in Deutschland von einem Polizeibeamten im Tütü bedient wird?

  6. Könnte man die Beamten nicht täglich eine Stunde ins Solarium unter die Höhensonne legen? Dann bekommen sie einen dunkleren Teint und das käme bei den Migranten und Asylanten bestimmt sehr gut an.

  7. Zu dieser Nachricht passt auch ein Artikel in der Zeit.
    Da die Bundeswehr bekannterweise kein funktionierendes Flugzeug hat, um infizierte Freiwillige zu evakuieren, lässt unsere Regierung geschwind einen speziellen Prototyp entwickeln!
    Schon Mitte November, wenn alles klappt, steht neben der Bundesmaschine „Konrad Adenauer“ das neue Seuchen-Shuttle („Ebola Gay?“) bereit, obwohl Neuanschaffungen in diesem Land sonst üblicherweise Jahre dauern, erst recht Genehmigungen.
    Es geht doch.

  8. Habe mir gerade die Facebook-Seite von Pro Asyl angeschaut und was mir immer wieder auffällt:

    Es sind in erster Linie Frauen, die sich durch eine erschreckende Naivität auszeichnen und den Gutmenschen geben.

    Während Männer, nach meiner Beobachtung, häufig aus opportunistischen Gründen in derartigen NGOs mitmachen bzw. sie unterstützen, tun es Frauen aus Überzeugung.

    Um so unverständlicher ist das für mich auch, weil sich anhand verschiedener Beispiele jetzt schon abzeichnet, dass gerade westliche Frauen in der künftigen, „multikulturellen“ Gesellschaft die Gefickten sein werden – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

    Es scheint in der Tat so, dass in jeder westlichen Gesellschaft der Gutmenschenwelle eine Feminisierungswelle voraus ging.

  9. Der Heini von Pro Asyl kommt nicht von dieser Welt!
    Nie mit Hand oder Verstand etwas zu Stande gebracht, aber
    die Welt auf Kosten einer kleinen Arbeitenden Minderheit Retten.
    Deshalb NGO’s dringend entmachten und alle Außerirdischen
    zum Helfen in die Ebola Gebiete Senden.
    „Kernkompetenz von Pro Asyl das Geld Redlicher Menschen
    für Betrüger Ausgeben“

  10. Wär doch lustig, wenn mal ein Trupp Polizisten nach Art des Hauptmanns von Köpenick in ein Rathaus oder ein Regierungspräsidium einmarschieren würde, und die Herren Beamten mal eine Zeit lang festsetzen würde, um ein Zeichen zu setzen. Die Asylflut ist ein Phänomen, das nur beendet werden kann, wenn die Verantwortlichen sich trauen, „böse“, also politisch unkorrekt zu sein, und anfangen, vernünftig zu handeln, etwa nach dem Vorbild Australiens, statt nach der Pfeife linksgrüner, weltfremder Ideologen zu tanzen. Dass da die ganze Betroffenheitsindustrie laut krähen würde und nach Straßburg und vor die UN ziehen würde, ist klar, und müsste „ausgehalten“ werden. Unsere jetzigen verantwortungslosen Schleimer von Politikern sind aber allesamt zu feige, um ein bisschen Gegenwind oder dummes Gutmenschengelaber, neudeutsch einen Shitstorm, auszuhalten. Man schwimmt lieber in der stinkenden Kloake des Mainstreams mit.

  11. Die einzigen die schwere Traumata haben sind NGO-DeutschInnen mit einem letalen Helfersyndrom.

    Also der typische MitarbeiterIn und UnterstützerIn von „Flüchtlings“-NGOs, „Ich-rette-Afrika-alleine“-NGO usw..

    Noch schwerer traumatisiert sind nur noch fanatische u. extreme Umweltschützer und Hunde-/Katzenretter.

  12. Gemeinsam mit den MdL-Kollegen Daniel Sieveke (Vorsitzender Innenausschuss), Werner Lohn (Sprecher Personal, Mitglied im Innenausschuss) und Bürgermeister Hubert Erichlandwehr sowie Dr. Schwentker vom Kreis Gütersloh besuchte der heimische Abgeordnete und Vizefraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion die Polizeischule in Schloß Holte-Stukenbrock, um sich vor Ort einen Eindruck von der Situation der Flüchtlinge und der Polizei zu machen.

    Hintergrund waren aktuelle Informationen, wonach die Situation dort im Zusammenhang mit der Unterbringung der Flüchtlinge problematisch sei. Es wurde im Vorfeld berichtet über:

    -Unruhe zwischen den unterschiedlichen Ethnien,
    -Hygienemängel,
    -Beschädigungen an Wohnunterkünften,
    -und Störungen des normalen Fortbildungsbetriebes.

    http://andre-kuper.de/allgemein/andre-kuper-informiert-sich-uber-die-situation-der-fluchtlinge-im-lafp-der-polizei-in-schlos-holte-stukenbrock

  13. I
    Es wäre vielleicht eine kleine Verbesserung, wenn die Polizisten in Schloß Holte-Stukenbrock in Zivil rumlaufen würden.

    Warum nicht gleich Kopftuch oder Burka?

    II
    Es sind in erster Linie Frauen, die sich durch eine erschreckende Naivität auszeichnen und den Gutmenschen geben.
    #8 Eugen von Savoyen

    Muß ich leider bestätigen. Gerade hat das zu einer ernsten Beziehungskrise geführt. 😉 Dabei ist sie eigentlich sehr vernünftig und mit viel gesundem Menschenverstand gesegnet. Aber die Weiber können nun mal nicht in größeren geschichtlichen Zusammenhängen denken, viele jedenfalls nicht.

  14. Herr Gott.. wir werden von Vollidioten und Vollpfosten regiert!

    Oooooohhh da werden sich aber die Moslems jetzt fürchten.

    Dann gehen sie halt über die grüne Grenze oder besorgen sich einen Pass vom Bruda.
    Sehen eh alle gleich aus mit ihren Zumpelbärten und Strickdecken auf dem Kopf..

    Aber ist schon dämlich diesen Moslems die Pässe wegzunehmen.. dann begehen sie halt ihre Anschläge hier und schlachten hier dt. Bürger..
    Vielleicht ist das politisch gewollt.

    Bekommen moslemische Intensiv-Straftäter (Mörder, Komaschläger) auch eine Eintragung in ihren „ungläubigen“ Pass?

    (Stelle mir gerade vor wie diese Moslems ganz brav zum Amt gehen und ihre Pässe umtauschen.. lach..lach.. Kopf schüttel… Die werden einen Teufel tun..)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Islamisten: Deutschland will Ausweise einziehen

    Ausweis entzogen, Ausreise verhindert: Die Innenminister aus Bund und Ländern wollen potenziellen Gotteskriegern den Gang in Kampfgebiete erschweren. Dafür sollen auch neue Gesetze beschlossen werden.

    Die Krise im Nahen Osten hat unmittelbare Auswirkungen auf die Sicherheit Deutschlands.“ So beginnt die gemeinsame Erklärung, die der deutsche Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und seine Kollegen aus den 16 Bundesländern am Freitag (17.10.2014) auf einer Sonderkonferenz in Berlin verabschiedet haben. Anlass für das Treffen war die zunehmende Radikalisierung von Islamisten, die von Deutschland aus in umkämpfte Regionen in Syrien und im Irak reisen. Mehr als 450 sollen es nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden sein, heißt es in dem vierseitigen Papier. Darin geht es auch um „Herausforderungen der Flüchtlingspolitik“ vor dem Hintergrund steigender Asylbewerber-Zahlen. Viele kommen aus den Krisenregionen im Nahen Osten.

    http://www.dw.de/islamisten-deutschland-will-ausweise-einziehen/a-18001810

  15. Eine echte Zumutung gegenüber unseren Freunden, den Polizisten. Aber hat wohl alles seine Richtigkeit.
    Der Michel kriegt was er gewählt hat!
    Stadien, Schulen, und jetzt die Polizei. Ist das so ein Syndrom wie bei Resident Evil, welches aus normalen Menschen hirnlose Zombies macht?

  16. Seltsames Land, in dem eine Organisation zur Zersetzung des eigenen Volkes (Pro Asyl) nicht verboten ist.

    Was man tun könnte: Für künftige Historiker den Verfall Deutschlands protokollieren und die Ursachen benennen, damit sie es dereinst leichter haben, das Verschwinden des deutschen Volkes zu erklären. Zu retten ist da wohl nichts mehr.

  17. „Sie sollen auch noch die Uniform ausziehen und eine Krankenschwester-Tracht anlegen!“

    —————

    Falsch, passender wäre die Dienstboten-Livree!

  18. Eigentlich ganz praktisch diese Art der Unterbringung; da braucht die Polizei nicht pausenlos auszurücken, sondern ist gleich vor Ort. Der Fuhrpark der Polizei wurde in NRW ja gerade drastisch reduziert. Man spart Haushaltsmittel wo und wie man kann.
    Und das ist nur der Anfang:
    Bald kriegt jeder Haushalt seinen Afrikaner.

  19. Wieso müssen da eigentlich Holzwände vor die eigentlichen Wände aufgebaut werden? Damit die Asylanten nicht wieder alles kaputtmachen?

  20. #4 LOBO,der PRÄSI (18. Okt 2014 14:39)

    „Aber was will man erwarten,wenn man solche Widerlinge wie Trittin,Fischer usw. in die Politik lässt.“

    Wird Frau Merkel denn dazu gezwungen, die grüne Zuwanderungspolitik fortzusetzen?

  21. Dies beweist mal wieder, dass den deutschen Politikern die interkulturelle Kompetenz fehlt. Da lassen sie Polizisten an Orten arbeiten, wo eigentlich Jungfrauen gefragt wären.

  22. Perverser als Pro Asyl geht nicht

    DAS … würd ich so nicht behaupten wollen … 😆 😆 😆

  23. Es muß alles noch viel schlimmer kommen bis es endlich besser wird. Wenn die Nacht am tiefsten ist der Tag am nächsten.
    Wenn ich Merkel oder Gauck wäre, würde ich mich nicht nur schämen, sondern auch fürchten, und zwar vor dem aufkochenden Volkszorn.
    In der DDR hat’s in Leipzig auch so angefangen.

  24. …nach einer flammenden Rede im Bundestag ruft die Kanzlerin: „Wollt ihr die totale Bereicherung ?“ Da hält es die Abgeordneten nicht mehr auf den Sitzen und wie aus einem Munde schallt es ihr entgegen: „JAAAAAAAAAAA“

    Satire ? Ich habe da so meine Zweifel 🙁

  25. Man könnte ja mal die Gemeinnützigkeit von Pro Asyl überprüfen lassen?

    Hat jemand Ahnung, wie man sowas anstossen kann?

  26. OT

    Wiedereingliederung de Luxe für Dschihad-Rückkehrer in Saudi-Arabien.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/resozialisiert-hilfe-fuer-dschihad-heimkehrer-13214938.html?google_editors_picks=true

    Es wird nicht lange dauern und wir bekommen ein ähnliches Resozialisierungs-Center um die „traumatisierten“ und „desillusionierten“ Kopfabschneider wieder an unsere Brust zu schmiegen.
    Denn schuld ist ja die deutsche Gesellschaft und ihre mangelnde Integrationsbereitschaft.

    Die Kopfabschneider hatten ja keine andere Wahl…

  27. Perverser als Pro Asyl erlaubt?
    Nein, da ist noch mehr drin!
    Die Elbphilharmonie, das Haus der Deutschen Geschichte, die Reinräume der unausgelasteten Solarpanelhersteller, Wahnfried und Wallhalla, das Goethehaus in Frankfurt und das Institut der Deutschen Sprache in Marbach am Neckar, alles noch total Flüchtlings-rein, und deshalb müssen da Flüchtlinge rein, aber subito, und die letzteren Lokalitäten wird man wohl nie mehr brauchen als eben für diese nationalen Kamikazezwecke für Asylnotmaßnahmen, der Kölner Dom als Kirchenasyl, Palais Schaumburg und Mon Repos, Neuschwanstein und das neue Bundeskriminalamtsgebäude in Berlin vielleicht auch langerfristig einplanen durchaus, in der Absicht, dass der deutsche Nationalstaat eh bald in der EU verschwinden muss zur Befriedung der Menschheit.
    Die FRau Käßmann könnte man vielleicht leihweise für angehende ISIS-Fighter, die noch mit ihrer dschihadistischen Unschuld kämpfen,übungsweise für das Paradies stundenweise verleihen, sei es jetzt für’s Köpfen oder fürs Vierteilen , Kreuzigen oder nur Vergewaltigen und meistbietenden als Haussklavin Versteigern. Ebenso, freilich mit weniger Erfolg,Claudia Roth, Merkel, und Volker und Marie-Luise Beck. Und auch bei de Maiziere und Stegner könnt ich mir das vorstellen, dann natürlich verkleidet, und bei letzterem halt sehr.

    Bei Frau Kraft ,Olaf Scholz, allen Stones der SPD, den Intendanten der Demokratieabgabeschleudern und anderen politischen Umweltverschmutzern ist das freilich undenkbar, dass man da noch was für kriegt, noch nicht mal für den letzten Heizwert wahrscheinlich.
    Aber es muss ja auch wer übrig bleiben, der den Flüchtlingen, die Plamen ständig wedeln und denen das Savoir Vivre in Hintern blasen darf! Gelle!

  28. Mal wieder Zeit für die fast täglich wachsende Liste:

    – Vip-Lounge? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Polizeischule? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Landesvermessungsamt? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Schlösser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Burgen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Klöster? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kasernen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Druckereien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Villen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kinderferienheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Jugendherbergen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Altenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Pflegeheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Neubauwohnungen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Studentenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Gemeindesäle? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kliniken? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Bürgertreff? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Turnhallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Hotels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Hostels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Post? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – DLRG? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – TÜV? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Grundschulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Gymnasien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Azubi-Heime? Tut mir leid, sind Asylanten drin
    – Ferienheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kindergärten? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kirchen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Park & Ride-Parkplatz? Tut mir leid, voll mit Asylantencontainern.
    – Festplätze? Tut mir leid, voll mit Asylantencontainern.
    – Sportplätze? Tut mir leid, voll mit Asylantenzelten.
    – Frauenhäuser? Tut mir leid, überfüllt mit Asylanten-Frauen.
    – Obdachlosenheime? Tut mir leid, sind Asylanten/Zigeuner drin.
    – Winternothilfe? Tut mir leid, nur für Asylanten.
    – Gefängnisse? Tut mir leid, sind Ausländer drin.
    – Puffs? Schon belegt, sind Ausländer drin.

  29. @#20 Tirola (18. Okt 2014 15:22)

    Wieso müssen da eigentlich Holzwände vor die eigentlichen Wände aufgebaut werden? Damit die Asylanten nicht wieder alles kaputtmachen?

    Das ist der Brennholzvorrat für ein Lagerfeuer falls es im Winter zu kalt wird in der Halle.

  30. LOBO der PRÄSI

    Am Ende ist es warscheinlich so,dass wir ums überleben kämpfen müssen.Gegen eine Übermacht,die von unseren Anführern mit ALLEN MILITÄRISCHEN MITTELN unterstützt wird, damit sie den “ewigen deutscchen Adolf” vernichten…

    Kennen Sie dieses Zitat hier…

    “Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde”.

    Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der “Bekennenden Kirche” im “Widerstand”

    Es geht nicht um den ‚ewigen deutschen Adolf‘, sondern vielmehr um den ‚ewigen Deutschen‘. Der soll vernichtet werden – als Träger derjenigen kollektiven Erfahrung, die die deutsche ist! Auf daß diese Erfahrung nie mehr in der Welt aufscheinen möge. Sowenig wie die tatsächlichen kollektiven Erfahrungen aller – weißen! – Völker in Europa. Ach, und warum sind das eigentlich unsere Anführer … wenn die alles tun, um uns zu vernichten???

    Eines kann man aber bereits sagen:Diese korrupten und gekauften Verräter werden für alle Schrecken bezahlen,die im folgenden Bürgerkrieg geschehen werden!!

    Eher nicht. Sondern Leute wie Sie und ich … die werden in diesem ‚Bürgerkrieg‘ bezahlen – wobei ich bezweifle, daß dieser Begriff den Inhalt überhaupt richtig bezeichnet, denn etliche Parteien in dieser … ‚Auseinandersetzung‘ sind alles mögliche, aber ganz gewiß keine deutschen Bürger, d.h. sie bürgen ganz bestimmt nicht für diejenige kollektive Erfahrung, die die deutsche ist, da sie an deren Empfinden ja überhaupt nicht gebunden sind.

  31. #27 WutImBauch

    Warum sind NGO-Organisationen die dem deutschen Volk schweren finanziellen Schaden zufügen (wollen) überhaupt als gemeinnützig anerkannt?!?

  32. # 34 Babieca

    Ist Ihnen eigentlich aufgefallen, daß in ihrer Liste zwei Örtlichkeiten fehlen: Partei- und Gewerkschaftszentralen? Warum wohl??

  33. @#37 BePe:

    „Das Finanzamt Frankfurt hat dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt.“

    Vermutlich muss man sich an das zuständige Finanzamt wenden?

    Das ist wohl auch Frankfurt:

    http://www.proasyl.de/de/impressum/

    Nur wie geht man dann weiter vor?

  34. #32 Tritt-Ihn (18. Okt 2014 15:40)

    In Saudi haben sie schon, mit öligem, verschlagenem Lächeln ins Gesicht des Westens, seit Jahren „Reha-Programme“: Gitmo-Freigelassene dürfen Malen nach Zahlen. Und bekommen natürlich Islamunterricht, damit die Mohammed-Jünger den „wahren Islam“ kennenlernen (= „macht euren Jihad woanders, nur nicht in Saudi“). Ergebnis: Im islamischen Saudi (wo der aktuelle Kalif stärker ist als alle Kalifen in spe) null Rückfallquote. Dafür sind die Halsabschneider fröhlich mit saudischer Hilfe erneut in alle Welt diffundiert, um den Islam mit Mord und Totschlag zu verbreiten.

    2010:

    http://www.jihadwatch.org/2010/06/jaw-dropper-25-former-gitmo-detainees-return-to-militancy-despite-saudi-rehab-program

    Was seit 2010 noch geschah (im Westen totalverblödete Kopie des saudischen „Ich schippe euch Kuffar tonnenweise Sand in die Augen-Programms, in der aberwitzigen Hoffnung, eine bewußt falsche Diagnose mit hoffnungsvoll falschem Rezept möge zum erwünschten Ergebnis führen). Mit zig Links zu allen gescheiterten Programmen im Artikel. Islam ist Islam:

    http://www.jihadwatch.org/2014/09/uk-to-force-returning-jihadis-to-undergo-de-radicalization-program

  35. #38 Peterchens Mondfahrt (18. Okt 2014 15:52)

    😀

    Ich nähme die soooo gerne in die Liste auf! Aber immer, wenn ich die hoffnungsvoll auf den Zettel setze, lassen die auch schon wieder räumen!

  36. 34 Babieca (18. Okt 2014 15:43)

    Bundestag, tut mir leid, da sind die aus der geschossenen Anstalt drin

  37. Am letzten Sonntag berichtete die FAS von einer Polizeischule in NRW, wo 400 Asylanten untergebracht sind. Die Turnhalle ist jetzt belagert, Sport gibt es nicht mehr, Ausbildung auch nicht, und die Polizisten müssen im Dienst die Flüchtlinge bedienen.

    Ich hoffe, die Polizisten werden es nie vergessen und es den Politikern zurückzahlen.

    Dafür werden sie in Zukunft sehr viele Möglichkeiten haben.

  38. Was soll ich tun???

    Hier haben rumänische Zigeuner einen Garten in der Pampa gemietet.
    Ich laufe da oft mit meinem Hund spazieren, und habe beobachtet, wie sie fast täglich mit einem großen Transporter in den Garten reinfahren.
    In dem Garten steht eine Hütte, da haben sie eine neue abschließbare Tür angebracht.
    Ich hab mich immer gefragt, was sie denn wohl in dem Transporter da rankarren.

    Heute habe ich mich da mal vorsichtig von hinten mit meinem Hund rangeschlichen, um zu schauen, was die da aus dem Transporter ausladen.
    Der Transporter war knackevoll mit roten und grünen Altkleidersäcken.
    Und weiße Säcke vom RotKreuz. Ich denke mal, alles geklaut. 😉
    Zwei Männer haben ausgeladen und drei Personen haben die Altkleider sortiert.

    Na sowas, ein richtiger Sortierbetrieb mitten im Grünen. Als sie mich bemerkten, haben sie sofort die Tür vom Transporter wie auch von der Hütte geschlossen. Egal, ich hatte genug gesehen.

    Jetzt bin ich am überlegen, ob ich das dem Ordnungsamt melden soll, oder es lieber bleiben lassen soll, um
    nicht nachher als „Rassist“ gebrandtmarkt zu werden.

    Was soll ich tun??? Was meint Ihr???

  39. Schande für Deutschland, SPD-Generalsekretärin fordert bundesweite Allianz gegen AfD. Keiner darf sowas koalieren. Die ganze „Gesellschaft“ und alle demokratischen Parteien“ ruft die SPD-Quotenfrau zum „Bündnis gegen die AfD“ auf.

    Die Einheitsmischpoke im Bundestag will nicht das jemand sie von den Fleischtöpfen der Macht verdrängt, wo es sich die Etablierten so gemütlich gemacht haben. Richard von Weizsäcker hatte 1992 einmal gesagt, die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht. In der Tat das haben sie.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/alternative-fuer-deutschland-yasmin-fahimi-fordert-buendnis-gegen-afd-a-997632.html

  40. #12 BePe (18. Okt 2014 15:00)

    Genetisch bedingt steht der Penis von Negern, die ja die Mehrzahl der „As-Ylanten“ ausmachen, in einem Winkel von 90° zum Körper und ist auch etwa 20 bis 30% länger als bei Durchschnitts-europäern. Ebenfalls genetisch bedingt ist die Fertilität von Negern höher. Alles in guten Anthropologiebüchern nachzulesen. Dadurch ist intensiveres Beschälen bei Negern möglich.

    Das ist der wahre Grund, weshalb sich so viele Inninnen als Betreuer abarbeiten.

  41. #48 Schweinchen_Mohammed (18. Okt 2014 16:17)

    Die Schiitentunte Al Fahimi bewirkt doch mit ihrer Anti-AfD-Hysterie genau das Gegenteil von dem, was sie sich wünscht. Soll sie doch nur noch hysterischer wüten!

  42. Pro Asyl sind nur nützliche Idioten.
    Das echte Problem ist hier:

    http://www.newswalk.info/asylverfahren-fuer-kriegsfluechtlinge-sollen-verkuerzt-werden-426267.html

    Die Innenminister möchten die Asylverfahren für Kriegsflüchtlinge verkürzen sowie Städten sowie Gemeinden helfen, die Asylbewerber versorgen. Aber ebenso mehr Abschiebungen sind geplant.

    Syrische Flüchtlinge sollen künftig schneller als Asylbewerber anerkannt werden…
    Derzeit stellen Syrer die allermeisten Asylanträge in Deutschland; im ersten Halbjahr 2014 waren das 18 % , im September schon mehr als ein Viertel alle Anträge.

    Bund sowie Länder einigten sich auf ihrem Sondertreffen ebenso darauf, die Lage der Flüchtlinge zu verbessern sowie den Kommunen bei deren Versorgung zu helfen. Niedersachsens Innenminister Pistorius nannte als Beispiel die Entlastung der Kommunen von der Gesundheitsversorgung. Der Bund solle sich mit der gesetzlichen Krankenversicherung darauf einigen, diese zu übernehmen.

    Neben dem rascheren Ende aussichtsreicher Asylverfahren kündigte .de Nachrichten Webseite Maizière allerdings höheres Tempo „ auch für die, die keine Chancen haben“, an. Auch wer sein Verfahren nach den gemeinsamen EU-„Dublin“-Regeln in einem anderen europäischen Land bekomme, müsse dorthin „rasch zurückgeführt“ werden. Entsprechende Beschlüsse hatten .de Nachrichten Webseite Maizière sowie seine EU-Ministerkollegen in der lezten Woche gefasst.

    Ich möchte mich irren, aber die Erfahrung zeigt, dass nur ein Teil dieser Maßnahmen umgesetzt wird.

    Nämlich, alle syrischen Flüchtlinge kriegen Asyl und bleiben hier für immer und ewig (unabhängig von der Lage in Syrien), die gesetzliche Krankenversicherung wird geplündert, und noch mehr Geld wird in die Migrationsindustrie gepumpt.

    Es wird dagegen so gut wie niemand abgeschoben wie bisher üblich.
    Wer kein Asyl bekommt, wird irgendwie geduldet und weiter gefuttert.

    Und auch in der EU wird kein Land bereit sein, die „zurückgeführten“ Invasoren aufzunehmen, denn die Verarschung ist das Hauptprinzip der EU.
    Geschweige dass Europa nicht in der Lage ist, Milliarden Siedler aus Afrika / Asien aufzunehmen, die nach Europa wollen, egal wie gleichmäßig sie verteilt werden.

    Diese politische Klasse ist definitiv nicht in der Lage das Problem zu lösen und muss ersetzt werden, wenn wir leben wollen.

    PS
    Übrigens, Krieg ist kein ASYLgrund.
    Und Deutschland hat mit dem syrischen Krieg nichts zu tun.
    Die syrischen Flüchtlinge müssen diejenigen aufnehmen, die den Krieg angezettelt haben und die „Opposition“ weiter unterstützen.
    Es muss das VERURSACHER-PRINZIP gelten, sonst hört das Elend nie auf.

  43. #47 gegendenstrom (18. Okt 2014 16:14)

    Was soll ich tun??? Was meint Ihr???

    – Daten notieren, wie Kfz-Kennzeichen,
    – fotografieren,
    anonymen (ist heute besser, weil Anwälte die Zeugen preisgeben und dann gute Nacht, die Richter sind mit Zeugen auch nicht zimperlich) Brief schreiben:
    Durchschläge an: Bau- und Gartenamt, wer für Gärten ausserhalb zuständig ist. Zweckfremde Nutzung dürfte zum Verbot des Gartens führen.
    Polizei; Verdacht der Straftat liegt vor,
    Gewerbeamt: illegales Gewerbe
    Bei allem: den Behörden niemals trauen, und vorsicht mit den eigenen Personalien. Ist nicht feige, ist klug.

  44. #47 gegendenstrom (18. Okt 2014 16:14)

    Was soll ich tun??? Was meint Ihr???

    Anonym melden.

    Nicht nur dem Ordnungsamt, sondern auch der Polizei,
    weil hier offensichtlich kriminelle Handlungen stattfinden
    (Diebstahl aus Altkleidersammlung, Verkauf von Spenden usw.).

  45. #50 Vladimir Schmidt

    Mmmmh, dann sind diese HelferInnen also nicht vom Helfersyndrom befallen, sondern einfach nur spitz wie Nachbars Lumpi? 😉

  46. #48 Schweinchen_Mohammed (18. Okt 2014 16:17)

    Und ich fordere eine bundesweite Allianz gegen die Quotentürkin Fahimi!
    Ich hab dieses türkische Brechmittel Fahimi oft genug in Talkshows rülpsen hören!
    Sie taugt bestenfalls zum Ziegenmelken in Anatolien!

  47. #47 gegendenstrom (18. Okt 2014 16:14)

    #110 wählen und einfach unter genauer Angabe des Ortes sagen, daß da konspirativ Ware umgeladen wurde. Die MÜSSEN nachgucken.

    —————–

    #46 Kulturhistoriker (18. Okt 2014 16:12)

    Klasse. Habe ich aufgenommen. Am Ende als Gesamtbilanz!

  48. #53 Schüfeli

    lies mal hier:

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article133393820/Die-Erstaufnahmeeinrichtungen-sind-das-Nadeloehr.html

    Es geht nur noch darum, die Millionen Immigranten die kommen werden, in geräumigen Wohnungen unterzubringen. Es geht gar nicht mehr darum, den Zustrom zu beenden, oder gar illegale Immigranten wieder abzuschieben. Und sowas kommt jetzt schon von der CSU. Die Aussage der Müller, man wolle illegale Einwanderung verhindern kann man gleich vergessen. Denn wenn illegale Immigranten aufgegriffen werden, befinden sie sich unabschiebbar im Bereich der BRD, und somit kommt es zu einem Asylverfahren, inklusive ewiges Bleiberecht.

    Wer also immer noch denkt, CDU/CSU wären so etwas wie das kleinere Übel wird irgendwann in der Zukunft unsanft in einem islamischen Staat BRDistan erwachen.

  49. #59 BePe (18. Okt 2014 16:41)

    #53 Schüfeli

    lies mal hier:

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article133393820/Die-Erstaufnahmeeinrichtungen-sind-das-Nadeloehr.html

    Es geht nur noch darum, die Millionen Immigranten die kommen werden, in geräumigen Wohnungen unterzubringen. Es geht gar nicht mehr darum, den Zustrom zu beenden, oder gar illegale Immigranten wieder abzuschieben. Und sowas kommt jetzt schon von der CSU…

    Hier mein früherer Kommentar, der passend ist
    (siehe PI-Thread: VIP-Bereich des Münchener Olympiastadions ist nun auch Flüchtlingsunterkunft):

    Das alles ist sogar mit dem grundsätzlichen Interesse der Wirtschaft an der Masseneinwanderung nicht mehr zu erklären.

    DIE GANZE POLITISCHE KLASSE IST ENDGÜLTIG VERRÜCKT GEWORDEN UND LÄUFT AMOK und zwar nicht nur Linksgrüne, sondern auch CDU /CSU.
    Es ist Zeit für „Eliten“, ihre unfähigen / verrückt gewordenen Politiker zu entsorgen und durch vernünftigere zu ersetzen.

    Die Frage ist, ob die „Eliten“ es noch können oder sie so degeneriert sind, dass sie sogar ihre eigenen Lakaien nicht mehr kontrollieren.

  50. #3 Wut im Bauch

    Leider darf die AfD par ordre de mufti Lucke dieses Thema nicht ansprechen. Das ist viel zu weit rechts und hat nichts mit der Europa- und Europolitik zu tun.
    Im Gegenteil: Die AfD fordert sogar, die Immigranten bereits während des Asylverfahrens in den Arbeitsprozess einzubeziehen. Lucke möchte billige Arbeitskräfte für seine kapitalstarken Sponsoren bereithalten. Die AfD ist keine Lösung!

  51. Ich finde es gut, dass die Polizei endlich ihre traumatisierenden Uniformen auszieht und den armen Kriegsflüchtlingen Pfefferminztee und Smartphone darreicht!

  52. #58 Babieca (18. Okt 2014 16:40)
    #47 gegendenstrom (18. Okt 2014 16:14)

    #110 wählen…

    Dann ist man aber nicht mehr anonym.

    Die haben dann die Anrufer-Nummer und die Stimme des Anrufers.

  53. #51 Vladimir Schmidt (18. Okt 2014 16:20)
    #12 BePe (18. Okt 2014 15:00)
    Genetisch bedingt steht der Penis von Negern, die ja die Mehrzahl der “As-Ylanten” ausmachen, in einem Winkel von 90° zum Körper und ist auch etwa 20 bis 30% länger als bei Durchschnitts-europäern. Ebenfalls genetisch bedingt ist die Fertilität von Negern höher. Alles in guten Anthropologiebüchern nachzulesen. Dadurch ist intensiveres Beschälen bei Negern möglich.
    Das ist der wahre Grund, weshalb sich so viele Inninnen als Betreuer abarbeiten.

    Manche Gutmenschinnen im postklimakterischen Alter kriegen schon durch ihre Nähe Orgasmus:

    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article120778230/Claudia-Roth-fordert-Aenderung-der-europaeischen-Asylpolitik.html

  54. #59 BePe (18. Okt 2014 16:41)

    Es geht gar nicht mehr darum, den Zustrom zu beenden, oder gar illegale Immigranten wieder abzuschieben.

    Dieser Satz muß jeden Tag dreimal fett unterstrichen hier stehen. Und in jeden Kommentarbereich gehämmert werden – egal, ob veröffentlicht oder nicht. Einer muß das selbst da lesen. Je öfter, desto besser.

  55. #63 Schüfeli

    „DIE GANZE POLITISCHE KLASSE IST ENDGÜLTIG VERRÜCKT GEWORDEN UND LÄUFT AMOK und zwar nicht nur Linksgrüne, sondern auch CDU /CSU.
    Es ist Zeit für „Eliten“, ihre unfähigen / verrückt gewordenen Politiker zu entsorgen und durch vernünftigere zu ersetzen. “

    So ist es. Siehe z.B. auch hier, viele von denen sind anscheinen nicht nur verrückt, sondern auch pervers:

    Philologenverband beklagt „Pornografisierung der Schule“ – Staat darf nicht übergriffig werden

    http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-43-2014-philologenverband-beklagt-pornografisierung-der-schule-staat-darf-nicht-uebergriffig-werden_id_4211670.html

  56. #67 Schüfeli (18. Okt 2014 16:55)

    Das ist in dem Fall egal. Paranoia muß man auch abwägen können 😉

    Mal vorstellen: Millionen von Menschen rufen heutzutage eifriger denn je 110 wegen Killefit an. Ob da ’ne Mülltüte stinkt – in der dann ein totes Kind liegt – oder in einer Hütte auf einsamer Flur von Rumänen heimlich was umgeladen wird (man muß ja nicht gleich detailliert erzählen, daß das Rot-Kreuz-Säcke waren, kann die Polizei selber rausfinden) – ist da eher sekundär.

    Bei einem so eindeutigen Fall, wie von gegendenstrom geschildert, ist die Handlungsempfehlung eindeutig. Da muß man keine Angst haben.

  57. #3 WutImBauch

    Find ich gut, wenn der Wahnsinn so weiter geht, dürfte zur BTW 2017 über 50% für die AfD rausspringen.

    🙂

    Man sollte die Penner von den Etablierten gar nicht informieren sonst rudern die noch zurück um wiedergewählt zu werden, um hinterher doch im alten Sinn weiter zu machen!

    Also bloß keine Leserbriefe mehr an die schreiben, besser alles aufkochen lassen.
    Das wäre wirklich ein gemeines Verhalten von uns.
    Auflaufen lassen nannten wir das früher!

  58. #70 Zeckenzange

    Hahaha, wie soll der aufkommen, wenn man sieht, mit wem die so rumziehen. Selbst wenn die die einzige Frau auf Erden wären, würde ich dann das Zölibat vorziehen. 🙂

  59. Meine nächste Wanderung an den Emsquellen erspare ich mir.
    Obwohl, wenn ich so nachdenke, Stukenbrock hat es verdient…schon frühzeitig wurde der Boden geebnet,

    jetzt haben sie 2 Safariparks!!!!!
    Direkt nebeneinander!!!!!

  60. Wir brauchen MEHR und NOCH UNVERSCHÄMTERE ILLEGALE EINWANDERER (um nichts anderes handelt es sich nämlich!)!

    mehr davon!
    schnell!
    immer weiter!

    Der Druck im Kessel steigt. Und ich sehe den Tag kommen, an dem der Druck zu hoch wird. Bald.

  61. #8 Eugen von Savoyen (18. Okt 2014 14:49)

    Es sind in erster Linie Frauen, die sich durch eine erschreckende Naivität auszeichnen und den Gutmenschen geben.
    ———————————————–
    Darum haben Frauen in manchen Bereichen nichts zu suchen, dazu gehört die Politik (vielleicht noch im Familienministerium). Versteht mich nicht falsch liebe Frauen, ich bin kein Frauenhasser, im Gegenteil, aber man sieht ja, was zur Zeit abgeht. Bestes Beispiel ist Flintenuschi. Über die GrünInnen wollen wir erst gar nicht reden.

  62. Am ersten Abend habe es für alle Flüchtlinge Nudeln mit Lachs gegeben.

    Das würden viele Hartzer sicher auch gern mal essen, aber für Lachs reicht die Kohle nicht.

  63. @#48 gegendenstrom:

    Am einfachsten und wirkungsvollsten dürfte eine Anzeige bei der Polizei sein. Sicherheitshalber online via Internet-Cafe.

    Alternativ wäre doch auch ein PI-NEWS Artikel mit Photos dazu interessant.

    Berichte doch mal wie es weitergeht.

  64. #70 Zeckenzange (18. Okt 2014 17:04)

    Ich glaube, hier ist niemand, der auf dich scharf wäre.Kannst dich aber als Asylantenbetreuerin bewerben.

    Vielen Dank übrigens an PI für das Löschen meines Beitrages zur den Ajatollahs in Iran.

  65. #79 Vladimir Schmidt (18. Okt 2014 17:31)

    #70 Zeckenzange (18. Okt 2014 17:04)

    Ich glaube, hier ist niemand, der auf dich scharf wäre.Kannst dich aber als Asylantenbetreuerin bewerben.

    —————————

    Getroffene Hunde bellen, gelle? 🙂
    Ich bin übrigens ein Mann, dem es nie in den Sinn käme, sich über Penislängen anderer zu definieren. Das habe ich im Gegensatz zu gewissen Vladimirs nämlich nicht nötig. ;-)))

  66. Professionelle Schleuserbanden, wie Pro Asyl (=Problem-Asylanten?) sollten wie jede andere organisierte Kriminalität verboten und verfolgt werden. Da dürfen unsere Staatsanwälte kein politisch-korrektes Auge zudrücken.

    Man darf ja mal träumen, gell?

  67. @#59 BePe (18. Okt 2014 16:41)

    Bayern von Sinnen.
    Die Politik denkt offensichtlich nicht daran, die Asylflut einzuschränken, sondern schmeißt mehr Geld in den Rachen der Asylindustrie.

    http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/fluechtlinge-olympiastadion-seehofer-fordert-hilfe-bund-zr-4147351.html

    Allein im bayerischen Staatshaushalt sind in den nächsten beiden Jahren 900 Millionen Euro für Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge eingeplant. Diese Summe wird jedoch wegen des Anstiegs der Flüchtlingszahlen mutmaßlich nicht ausreichen. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hat unterdessen eine neue Stabsstelle eingerichtet, die die Schulen unterstützen soll, die besonders viele Flüchtlingskinder unterrichten.

    Und noch dazu völliger Realitätsverlust:
    das Land geht im Asyltsunami unter und die Politik träumt über „eine stärkere Rolle Deutschlands in der Welt“.
    Aber immerhin wird erkannt, dass Deutschland keine einsatzfähige Armee mehr hat.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article133401900/Seehofer-fuer-staerkere-Rolle-Deutschlands-in-der-Welt.html

    Nürnberg (dpa/lby) – Angesichts der vielen Krisen und Kriege rund um den Globus hat sich CSU-Chef Horst Seehofer für eine stärkere Rolle Deutschlands in der Welt ausgesprochen. Die Bundesrepublik sei in verstärktem Maße gefordert, international Verantwortung zu übernehmen, sagte Seehofer am Samstag in einer Grundsatzrede beim außen- und sicherheitspolitischen Arbeitskreis der CSU in Nürnberg. «Wer nur passiv zusieht, schadet deutschen Interessen und überlässt andere Meschen oft einem schrecklichen Schicksal.» Das bedeute aber keine Militarisierung der Außenpolitik, betonte er. Deutschland müsse großzügig sein mit Hilfsgütern und Logistik, offen sein für Waffenlieferungen, aber vorsichtig sein mit Militäreinsätzen.

  68. Zahl der Diebstähle steigt

    Händler: Polizei müsste mehr Präsenz zeigen

    Schloß Holte-Stukenbrock (kg). Ladendiebstähle sind ein Thema. Einerseits für den Inhaber eines Bekleidungsgeschäftes in Stukenbrock, der namentlich nicht genannt werden möchte. Andererseits für die Polizei, die im Vergleich zum Vorjahr eine Verdreifachung der Fälle verzeichnet.

    Weiter geht es hier: http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/11277407_Zahl_der_Diebstaehle_steigt.html

    Das viele Ladendiebstähle gar nicht angezeigt werden weil der Ladenbesitzer es nicht gemerkt hat wird in diesem Artikel gar nicht erst erwähnt. Leider geht es hier nur um Ladendiebstähle. Ich glaube andere Straftaten haben auch zuwächse.

  69. #70 Zeckenzange (18. Okt 2014 17:04)
    Man liest hier viel Penisneid.
    Lauter zu kurz gekommene Männer?

    Man kann niemanden beneiden, der Frauen in Claudia R. Qualität fick…

    Aber Neger können selbstverständlich ficke…, wen sie wollen,
    allerdings, wenn sie es in Afrika auf ihren Kosten machen, ihre Kinder selbst versorgen und sie nicht nach Europa schicken.

    Und wenn die Gutmenschinnen nach Afrika abhauen und dort ihre Lust befriedigen, werde ich es nur begrüßen.

  70. Bei Pro Asyl wundert mich gar nichts mehr! Schaut mal hier
    http://www.proasyl.de/de/home/gemeinsam-gegen-rassismus/fakten-gegen-vorurteile/

    Da werden Gutmenschen „Fakten gegen Vorurteile“ angeboten (selber denken können die offenbar nicht!).Da steht dann:
    „#04 Einfältige sind überzeugt: »Die meisten sind nur Wirtschaftsflüchtlinge«“
    oder
    „#06 Egoisten sagen: »Wir können doch nicht alle Probleme dieser Welt lösen.«“

    Ich halte es für absolute Diskriminierung, einem Menschen aufgrund seiner Meinung gleich eine Charaktereigenschaft zuzuordnen. Ich glaube, früher gab es mal welche, die an Form und Länge der Nase auf die Religionszugehörigkeit schlossen. Aber ich glaube, das waren die Bösen, denn gegen die haben die Gutmenschen von Pro Asyl auch etwas. Komisch! Mein Lieblings „Fakt“ ist der hier:

    „#13 Nazis propagieren: »Durch Zuwanderung geht die deutsche Kultur zugrunde«

    Richtig ist: „Überfremdet“ sind wir schon immer.

    Eigentlich kommen wir alle aus Afrika. Menschliche Knochenfunde aus Äthiopien und Kenia weisen darauf hin, dass die Menschen einst von dort ausgehend die anderen Erdteile besiedelten. Seither ist alle Geschichte immer auch eine Geschichte der Migration. Die so genannte „Völkerwanderung“ war tatsächlich ein gigantischer Prozess der Vermischung von Menschen unterschiedlicher Herkunft. Das ist in der Geschichte der Normalfall. Migrantinnen und Migranten waren schon immer da. Das „reine deutsche Volk“ oder die „deutsche Kultur“ ist schon immer eine Erfindung gewesen..

    Irgendwann werden aus Zugewanderten Einheimische. Wenn die ehemals „Fremden“ eine Weile da sind, sind sie nicht mehr fremd. Und wo lange niemand mehr dazukommt, entsteht der Eindruck, man sei schon immer „unter sich“. Daher ist auch nicht verwunderlich, dass Menschen gerade in solchen Gegenden mehr Angst vor einer vermeintlichen „Überfremdung“ haben, wo statistisch gesehen die wenigsten „Ausländer“ leben. Wo Menschen dagegen im Alltag permanent mit Migrantinnen und Migranten in Kontakt kommen, stellt sich dagegen schnell Gelassenheit und Normalität ein.

    Hier erfahre ich nicht nur, dass ich ein Nazi bin, sondern zu allem Überfluss, dass ich auch gar keine Kultur habe. Ich weiß jetzt nur nicht, ob es nur die deutsche Kultur in Wirklichkeit gar nicht gibt, sondern alle anderen Kulturen auch nicht!? Dann wird es schwierig mit der Kulturbereicherung. Ich bin verwirrt! Am besten frage ich bei Pro Asyl mal nach, was genau ich in Zukunft denken und meinen darf.

  71. #86 Schüfeli

    Eine Nation kann ihre Narren überleben

    Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben.

    Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.
    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.
    Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!
    – Marcus Tullius Cicero

    ,

    http://postcollapse.blogspot.de/2014/10/barbarensturm.html

  72. Ich fasse es immer noch nicht. Da stopfen sie die Polizeischule Stukenbrock mit Asys voll. Habe nichts, garnichts davon gehört, obwohl Nachbarstochter dort in Ausbildung ist. Haben wohl Maulsperre.

    Es gibt doch so viele Finanzämter und ähnlich sinnlose Behördengebäude, stopft die doch erst einmal voll, bevor ihr (Politiker?) die innere Sicherheit gefährdet.

    Oder ist das etwa gewollt?

  73. Seine Frau und die beiden Kinder seien noch in Aleppo, allerdings in Sicherheit. Die Flucht sei teuer gewesen, insgesamt 9000 Euro, das Geld habe nicht für alle gereicht.

    Nein. Das Geld reicht nicht mehr für Frau und Kinder. Also flüchtet man alleine und lässt seine Familie zurück. Das ist doch krank und verlogen 🙁

  74. #35 Klara Himmel (18. Okt 2014 15:44)
    @#20 Tirola (18. Okt 2014 15:22)

    Wieso müssen da eigentlich Holzwände vor die eigentlichen Wände aufgebaut werden? Damit die Asylanten nicht wieder alles kaputtmachen?

    Das ist der Brennholzvorrat für ein Lagerfeuer falls es im Winter zu kalt wird in der Halle.
    ———————-
    Super Idee. Das dabei entstehende CO (ohne 2) hilft, per Lagerfeuer einige Probleme zu lösen…..

  75. @#27 Altenburg (18. Okt 2014 15:32)

    Auch die Süddeutsche spricht die Wahrheit aus, Deutschland geht unter, wenn es nicht die hochbegabten Fachkräfte aus Afrika integriert. Zudem stellt dieser Meinungsführer Deutschlands fest, daß die jungen Afrikaner doppel so schlau sind als vergleichbare Deutsche.

    ————————————————-
    Das glaube ich auf’s Wort – nämlich BAUERNSCHLAU

  76. #89 GehtsNoch

    „Irgendwann werden aus Zugewanderten Einheimische. Wenn die ehemals „Fremden“ eine Weile da sind, sind sie nicht mehr fremd.

    …. ….

    Wo Menschen dagegen im Alltag permanent mit Migrantinnen und Migranten in Kontakt kommen, stellt sich dagegen schnell Gelassenheit und Normalität ein. ”“

    Das ist natürlich Blödsinn. Die Wahrheit ist, die Einheimischen kapitulieren dort nur, sie resignieren oder sie ziehen weg. Warum, weil sie realisiert haben, dass wir Deutsche in diesen Stadtgebieten und unsere Kultur dort keine Zukunft mehr haben.

  77. #37 BePe (18. Okt 2014 15:50)
    #27 WutImBauch

    Warum sind NGO-Organisationen die dem deutschen Volk schweren finanziellen Schaden zufügen (wollen) überhaupt als gemeinnützig anerkannt?!?
    ———————–
    Eben deswegen!!

  78. #64 Pro Aachen (18. Okt 2014 16:50)
    #3 Wut im Bauch

    Leider darf die AfD par ordre de mufti Lucke dieses Thema nicht ansprechen. Das ist viel zu weit rechts und hat nichts mit der Europa- und Europolitik zu tun.
    Im Gegenteil: Die AfD fordert sogar, die Immigranten bereits während des Asylverfahrens in den Arbeitsprozess einzubeziehen. Lucke möchte billige Arbeitskräfte für seine kapitalstarken Sponsoren bereithalten. Die AfD ist keine Lösung!
    ———————-
    Immer dieser Futterneid der 1%- Gruppierungen…

  79. Pro Asyl ist eine in Deutschland seit längerem etablierte Schleuserorganisation und Teil der Asylindustrie, die ihr Geld mit Asylanten verdient, das den Steuerzahlern abgepresst wird.

  80. #48 gegendenstrom (18. Okt 2014 16:14)

    Was soll ich tun???
    _______________________________________________

    In erster Linie geht es um Ihren Schutz:

    Sie fahren, vorzugsweise, in einen Nachbarort und rufen von einer Telefonzelle (falls es die gibt) oder einem gutbesuchten Restaurant die 112 an. Sie sagen, Sie haben am Haus eine Auseinandersetzung bemerkt und mehrere starke Hilferufe vernommen. Das hat einen konzertierten Einsatz zur Folge wo auch die Polizei nichts relativieren kann. Sie sind weitgehend außen vor…

  81. #96 BePe (18. Okt 2014 18:22)
    #89 GehtsNoch

    “Irgendwann werden aus Zugewanderten Einheimische. Wenn die ehemals „Fremden“ eine Weile da sind, sind sie nicht mehr fremd.

    …. ….

    Wo Menschen dagegen im Alltag permanent mit Migrantinnen und Migranten in Kontakt kommen, stellt sich dagegen schnell Gelassenheit und Normalität ein. ””

    Das ist natürlich Blödsinn. Die Wahrheit ist, die Einheimischen kapitulieren dort nur, sie resignieren oder sie ziehen weg. Warum, weil sie realisiert haben, dass wir Deutsche in diesen Stadtgebieten und unsere Kultur dort keine Zukunft mehr haben.

    Ich hoffe, du hast nicht gedacht, dass das da oben meine Meinung ist!? Ich habe nur die Gutmenschen von PRO ASYL zitiert. Kann man alles hier nachlesen
    http://www.proasyl.de/de/home/gemeinsam-gegen-rassismus/fakten-gegen-vorurteile/

    Das ist alles so ein Blödsinn!!! Menschen, die soetwas schreiben leben garantiert in gehobener deutscher Nachbarschaft und sind nicht von Kulturbereicherern umzingelt, mit dem Asylantencontainer genau vor der Nase so wie ich 🙁

  82. Schloß Holte-Stukenbrock
    mit dem Auto eine Viertelstunde von mir entfernt.

    Heute waren viele dicke Hidschabs und kleinkopfige, aber rabenschwarze stiernackige Neger bei Edeka.

    Darunter finden selbst die abgeruschten deutschen Luder* noch einen Stecher!

    *Luder
    „Jägersprache – totes Tier, das als Köder für Raubwild verwendet wird“ (duden.de)

    Nicht zu verwechseln mit Luder, wie Martin Luther eigentlich hieß, bevor er eine Namensänderung vornahm. Hier meint beides, Luder und Luther: Lothar!

  83. Komisch, warum arbeiten die Pro-Asylantischen dann nicht als Abwischer Dienstdhimmis für ihre Flüchtlinge?

    Zum Vorlesen von Märchen gegen die migrantische Traumatisierung sollten ihre Fähigkeiten ja schon ausreichen.

  84. #102 GehtsNoch (18. Okt 2014 18:50)

    Die Pro Asyl-Leute haben sich längst goldene Nasen verdient, wie eine StaSi-Kahane bei der Amadeo-Stiftung oder der Chef der Berliner Treberhilfe mit seinem Dienst-Maserati.
    Erst kommt man selbst, dann kommen irgendwann andere, das zieht sich bei den Sozen und Kommunisten durch die gesamte Geschichte.

  85. Amadeo-Stiftung kann man getrost im selben Atemzug wie Pro-Asyl erwähnen.

    Broschüre über Willkommenskultur „Refugees Welcome. Gemeinsam Willkommenskultur gestalten“ von Pro Asyl und der Antonio Amadeo Stiftung, März 2014

  86. @ #87 Klara Himmel (18. Okt 2014 17:52)

    Also es ist so, daß weiß ich aus allererster Hand, wenn z.B. in einem Baumarkt
    jährlich für 10.000 Euro geklaut wird,
    dann rechnet der Baumarkt mit dem Doppelten.

    Daß was geklaut ist, fällt dann sofort auf, wenn der Dieb den Leeren Karton im Laden läßt.

    Meist ist es so: vor paar Stunden waren da noch drei Bohrmaschinen, plötzlich sind keine mehr da…

    Türken die nervigsten Kunden:

    Türken(Sunniten) weigern sich von Kurden oder Iranern(Schiiten) bedient zu werden.

    Vor 15 Jahren bekam ein Türke Hausverbot in einer Baumarktkette. Denn er reklamierte immer.
    Der Gipfel: Er ließ sich für sein Haus die Türen kürzen, nach seinen Vorgaben! Nachher waren sie zu kurz. Kulanterweise bekam er neue Türen und Hausverbot. Denn er reklamierte dauernd was und wurde zudem pampig.

    Moslems aller Konfessionen sollten in Deutschland kein Recht haben, Häuser und Grundstücke zu kaufen!

  87. #37 BePe   (18. Okt 2014 15:50)  

    #27 WutImBauch

    Warum sind NGO-Organisationen die dem deutschen Volk schweren finanziellen Schaden zufügen (wollen) überhaupt als gemeinnützig anerkannt?!?

    ———-
    Weil sie den Gemeinen nützen!

  88. #105 Michael2014   (18. Okt 2014 19:08)  

    Zur Demo “Hooligans gegen Salafisten” am 26.10.14 in Köln:

    Das ganze scheint sich mittlerweile zu einer riesigen Welle auszubreiten.

    Die Veranstalter gehen von mindestens 1.500 Hooligans die gegen den Islam demonstrieren wollen aus. Schätzungen von linke aber auch staatlichen Stellen gehen sogar von mindestens 3.000 Teilnehmern aus. Das ganze könnte aber noch viel größer werden, da jetzt auch antiislamische Hooligans und Ultras aus mehreren europäischen Ländern nach Köln reisen wollen; so aus Italien, Niederlande, Dänemark, Polen, Tschechien, Belgien und Frankreich.
    Vielleicht schließen sich noch andere Länder an und auch von rechten Parteien könnten einige kommen; leider ist von AfD, NPD, Freiheit und REP nichts offizielles dazu zu lesen.

    —————–
    Bernd Lucke ist auch dabei . Leicht zu erkennen – er trägt einen Kapuzenanzug! 🙂

  89. Seine Frau und die beiden Kinder seien noch in Aleppo, allerdings in Sicherheit. Die Flucht sei teuer gewesen, insgesamt 9000 Euro, das Geld habe nicht für alle gereicht.

    Aha, und in dieser „Sicherheit“ wäre für diesen verantwortungsvollen Familienvater also kein weiter Platz mehr gewesen????

    Nein, man muss „flüchten“ und im Asylbetrüger – Schlaraffenland Deutschland erstmal Quartier für seine Asylbetrügerfamilie machen.

    Was für eine üble Verarsche !

    Ich geh kot..n 🙁

  90. Die Bewohner der Polizeischule haben sich schon (nach 3-6 Wochen Aufenthalt) an die Presse gewandt, weil ihnen der Aufenthalt dort zu lange dauert.Es ist vorgesehen, dass sie dort nur vorübergehend wohnen sollen und jetzt verlangen sie, schnellstens in ihre endgültigen Unterkünfte gebracht zu werden. Haben die überhaupt die leiseste Ahnung, welche Probleme hier herrschen durch diesen Riesenansturm von Asylbewerbern? Ich frage mich, ob denen wohl gar nicht bewusst ist, was da von Deutschland verlangt wird?

  91. Stadt bringt Asylbewerber aus Georgien, Mazedonien und Afghanistan im Wohngebiet unter

    Der Bürgermeister soll den Skeptikern aber deutlich gesagt haben, dass die Anmietung des Hauses alternativlos sei.

    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/11278515_Junge_Familien_freuen_sich_auf_ein_Zuhause.html

    @#112 Maxi9 (18. Okt 2014 20:20)

    Hier ein Artikel dazu:
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/11274316_Fluechtlinge_demonstrieren.html

    Kein einziger linker Unterstützer dabei und ihre Schilder mussten die auch noch selber machen.

  92. Das ist doch alles schon nicht mehr zum Aushalten!
    Das ist so krank, dass man fast WAHNSINNIG werden könnte!

    War gerade noch einmal im Supermarkt. Vor mir ein paar Asylbewerber, hinter mir ebenso.

    Die haben dort alle keine Ahnung wie man sich benimmt. Die Frau hinter mir schiebt mir den Wagen in den Hintern. Der afrikanische Flüchtling in seinen Sandalen mit nackten Füßen schlurrt vor mir herum, als er an der Kasse ist zeigt seine ganze Körpersprache die Abneigung gegenüber der Kassiererin. Er bezahlt, kein Danke, auch nicht auf Englisch und weg ist er. Kassiererin genervt (verständlich)

    An unserem Ort: Morgens und abends laufen sie oder fahren mit ihren Rädern in der Stadt herum.

    Ein (Afrikaner) ist vor kurzem sogar die Bundesstraße bei Nacht ohne Licht in entgegengesetzter Richtung rauf gefahren. Habe ihn nur erkannt weil er einen weißen Kapuzenpulli trug.

    Meine Tochter ist schon fast von einem anderen Asylbewerber auf dem Fußweg überfahren worden.

    Sie halten sich an keine Regeln und es scheint ihnen überhaupt nichts auszumachen. Warum auch…

  93. #8 Eugen von Savoyen (18. Okt 2014 14:49)

    So ist es in der Tat! Wenn man sich den Frauentypus ansieht, der sich in diesen Istitutionen tummelt, dann fällt einem vorallem die extreme Häßlichkeit der dort Arbeitenden auf! Die Zukurzgekommenen haben hier ihren „Pool“ gefunden, aus dem sich wohl bedienen läßt! Oder umgekehrt gefragt: hat jemals eine gutaussehende, erfolgreiche Frau in diesem Milieu entdeckt? Das wäre ein Widerspruch in sich! Und Deutschland ist bekannt für seine Emanzenherrschaft, das sieht man täglich im Straßenbild, wo kaum noch eine attraktive Frau zu sehen ist. Wenn doch, dann sind es meistens elegante Russinnen oder blickbesetzte Frauen aus Polen.

  94. #7 Bunte Einfalt (18. Okt 2014 14:46)

    Zu dieser Nachricht passt auch ein Artikel in der Zeit.
    Da die Bundeswehr bekannterweise kein funktionierendes Flugzeug hat, um infizierte Freiwillige zu evakuieren, lässt unsere Regierung geschwind einen speziellen Prototyp entwickeln!
    Schon Mitte November, wenn alles klappt, steht neben der Bundesmaschine “Konrad Adenauer” das neue Seuchen-Shuttle (“Ebola Gay?”)
    KLASSE! Lass Dir das schützen!!!!
    Enola Gay hat RIESIGEN nachhaltigen Schaden angerichtet!!!!
    UND zum Glück nicht bei uns in Deutschland, obwohl dieses SCHEISSDING eigentlich für uns gedacht war……

  95. #113 Kaleb (18. Okt 2014 21:13)

    Das ist doch alles schon nicht mehr zum Aushalten!
    Das ist so krank, dass man fast WAHNSINNIG werden könnte!

    Vielleicht muss es erst so schlimm kommen. Also ruhig Blut. Wenn die FREIHEIT, Pro NRW und die NPD (würg) die einzigen Parteien bleiben, die sich gegen diese unhaltbaren Zustände wenden, werden immer mehr Kassierinnen, Töchter und Autofahrer demnächst dort ihr Kreuz machen. Aber mehr noch macht mir der bürgerliche Widerstand Freude und Mut. Immer mehr Menschen wehren sich. Ex-Muslime, Hamed Abdel-Samad, PI, Stürzenberger, Akif Pirinçci, Kurden, Hogesa..

  96. #34 Babieca (18. Okt 2014 15:43)

    😆 😆

    Schulen ?
    Tut mir leid, sind Asylanten drin

    Bundestag:

    Zum Glück sind Asylanten drin .

  97. #113 Kaleb (18. Okt 2014 21:13)

    Genau deshalb kommen die Horden des grandiosen, bodenschatzreichen und bauernlandüppigen Kontinents Afrika seit etwa 5000 Jahren nicht aus dem Quark.

  98. #117 Simbo (18. Okt 2014 22:42)

    Grüß dich! Auch von mir Dank für die Nilpferd-Geschichte. Stefan del Mare hat sie ja schon kundig kommentiert! 😀

  99. #111 Maxi9 (18. Okt 2014 20:20)

    Ich frage mich, ob denen wohl gar nicht bewusst ist, was da von Deutschland verlangt wird?

    Nein, ist es ihnen nicht. Ein Hund kann sich auch nicht vorstellen, daß sein Bespaßungs- und Futterwilly eine Einkommensteuererklärung abgeben muß.

  100. #119 Babieca (18. Okt 2014 22:51)

    Grüsse zurück in den hohen Norden. 🙂

    Ja, ab und zu bringe ich eine Tiergeschichte. Ganz einfach weil ich Tiere über alles liebe und respektiere. Mein Vater war Hobby-Imker und ich habe von ihm gelernt, die Natur zu respektieren. Dafür werde ich ihm mein ganzes Leben lang dankbar sein.
    Auch mein Biologie-Lehrer werde ich immer in guter Erinnerung behalten. Dr. Heinrich Althaus, mein Klassenlehrer im Gymnasium.

    Du erinnerst Dich vielleicht ? Ich rette auch Regenwürmer, indem ich sie von der Strasse aufhebe und in in eine Wiese trage.

    Und die Nilpferd-Geschichte von Stefan del Mare hat mir natürlich ausserordentlich gut gefallen. Auch wenn sie traurig geendet hat,

    Aber das ist die Natur. Damit muss ich und werde ich mich abfinden,

  101. #8 Eugen von Savoyen (18. Okt 2014 14:49)

    „Es sind in erster Linie Frauen, die sich durch eine erschreckende Naivität auszeichnen und den Gutmenschen geben.“

    Viele Frauen sehen es eher eigennützig:
    Sehr hoher Anteil an ungebundenen jungen Männern unter den Illegalen, mit viel Tagesfreizeit und wenig Ansprüchen an äußeres Erscheinungsbild und Alter der Frauen.

  102. @ #16 NiceGuy (18. Okt 2014 15:05)

    Eine echte Zumutung gegenüber unseren Freunden, den Polizisten. Aber hat wohl alles seine Richtigkeit.
    Der Michel kriegt was er gewählt hat!
    ————————————————–
    Stimmt im vollem Umfang ! Aber etwas gutes hat sowas schon. So lernen unsere Jungs und Mädels doch gleich
    „Kultursensibles“ Verhalten 🙂 🙂 🙂
    Das soll ja überaus wichtig (überlebenswichtig)
    für den Dienst am „Volk“ sein !!
    WENN DU DENKST ES GEHT NICHT SCHLIMMER,
    DOCH IN DL GEHTS IMMER !!!

  103. 2025 im deutschen Bundestag. Vollversammlung. Der Bundespräsident (Mehmet Alcün) wurde eingeladen, um der Nation die entscheidende Frage zu stellen:

    „Die rechten Nazis und Rassisten bei uns behaupten, wir wären voll und wir könnten nicht einen Flüchtling mehr aufnehmen.“

    Niemals, schreien die Abgeordneten in rasender Wut

    „sie behaupten, das NRW, Berlin und Frankfurt am Main ein Kalifat sind und WIR daran schuld wären…“

    „Schweine, Lügner, Nazis raus, Nazis raus“ die Menge geifert und tobt

    „Deshalb frage ich euch: Wollt ihr die totale Zuwanderung, wollt ihr die totale Vernichtung des Deutschen in unserem Land…wollt ihr…“

    er kann nicht ausreden, alle 413 Abgeordneten und alle Zuschauer reißt es von den Stühlen, sie schreien Ja! Ja!

    „…wollt ihr die totale Vernichtung dieser deutschen Kultur und wollt ihr eine Gründung des Islamischen Staates auf deutschem Boden mit der Religion unseres Propheten Mohammed als Verpflichtung für jeden Bürger?“

    Jaaaa! Jaaaaa! schreit die Menge und diese Botschaft ist weit zu hören.
    Und so kam es.

  104. #100 GehtsNoch

    „Ich hoffe, du hast nicht gedacht, dass das da oben meine Meinung ist!? Ich habe nur die Gutmenschen von PRO ASYL zitiert. Kann man alles hier nachlesen“

    Nene, war mir schon klar, dass diesen offensichtlichen Unsinn Proasyl verzapft hat. 😉

  105. #12 BePe
    Hunde- und Katzenretter beziehen kein Welpengeld für ihre Schützlinge, sondern lassen diese auf eigene Kosten kastrieren, damit das ursächliche Problem nicht vergrössert wird.
    Warum sollen sie schlimmer sein, als die Asylindustrie?

  106. Wann begreifen unsere Volkszertreter und die Regierung endlich,dass der Wille des Volkes maßgebend ist und nicht die Ausbeutung der Bevölkerung.

    Art. 20 GG erlaubt den Widerstand gegen diese Leute. Fangen wir damit an und wählen wir sie ab, ganz legal beim nächsten Mal!

Comments are closed.