hafAm 2. März 2015 strahlte die ARD einen Hart aber fair-Talk mit dem Titel „Nieder mit den Ampelmännchen – Deutschland im Gleichheitswahn?“ aus. Zum Genderwahnsinn und seinen skurrilen Auswüchsen nahm u. a. die Journalistin und Buchautorin Birgit Kelle (GenderGaga) Stellung. Frank Plasberg gab damals in seiner Einleitung in eindeutiger Weise zu erkennen, wie wenig er von der Gender(un)kultur hält. Einige Monate später wurde die Sendung aus der Mediathek verbannt, Vertreter der Gender-Mafia empfanden sie als „unseriös“. Hysterischen Genderweiber hatten derartigen Wirbel veranstaltet und der WDR verbannte sie demütig in den Giftschrank. Das führte allerdings zu ebenso empörten Protesten. Zuschauer und Medien wollten wissen, warum diese Art der Selbstzensur vollzogen wurde. Heute um 21 Uhr gibt es in der ARD eine Neuauflage des Gendertalks mit der Frage: Was darf zu Mann und Frau gesagt werden? JETZT mit Video der Sendung!

(Von L.S.Gabriel)

Die Sendung vom 2. März hatte gegen keinerlei Programmrichtlinien verstoßen, dennoch fiel sie der Zensur zum Opfer. Zur Rechtfertigung sagte Ruth Hieronymi, Vorsitzende des WDR-Rundfunkrats: „Die Auswahl der Gäste und die Gesprächsleitung waren für die Ernsthaftigkeit des Themas nicht ausreichend.“

Auch Plasbergs Äußerungen, zum Beispiel darüber, dass es in Deutschland 190 Professoren für Geschlechterforschung gebe und 180 davon weiblich seien oder weil es nicht gendergerecht wäre, wenn die Jägerschaft mit einem kapitalen Hirschen werbe, denn der sei ja nur männlich, haben zu heftiger Kritik seitens hysterischer Genderweiber geführt.

Der stellvertretende FDP-Chef Wolfgang Kubicki, der auch an dieser Sendung teilgenommen hatte, forderte eine sofortige Rücknahme dieser Entscheidung. Sophia Thomalla, die ebenfalls Gast war, kritisierte: „Ich als Frau soll frauenfeindlich sein? Immer wieder erstaunlich, was Frauen sich so einfallen lassen, um Frauen vor so Frauen wie mir zu beschützen. Verbote von Meinungen kenne ich eigentlich aus dem Geschichtsbuch.“ Am meisten aufgestoßen hat den Genderschreihälsen aber wohl die Anwesenheit der Publizistin Birgit Kelle in der Sendung, die als Vorkämpferin gegen den Genderwahn und auch gegen die linksgrün gewollte Frühsexualisierung der Kinder gilt. Die rhetorisch hervorragend gebildete Autorin von GederGaga ließ sich wie immer nicht die Butter vom Brot nehmen. Fundierte Gegenargumente sind aber so gar nicht im Sinne der deutschen Verblödungsindustrie.

Mittlerweile hat der knieweiche WDR sein Fähnchen wieder in den Wind gehängt, die Sendung ist wieder online und heute gibt es einen Talk darüber, was man eigentlich noch sagen darf. Auf Antworten darauf wären wir schon lange gespannt und auf Birgit Kelle, die ja schon Sandra Maischberger die Schneid abgekauft hat freuen wir uns auf jeden Fall.

Die Gästeliste:

Sybille Mattfeldt-Kloth, stv. Vorsitzende des Landesfrauenrats Niedersachsen
Wolfgang Kubicki, FDP stellv. Bundesvorsitzender
Anne Wizorek, linksverdummte Feministin und Bloggerin
Sophia Thomalla, Schauspielerin und Model
Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender B’90/Grüne
Birgit Kelle, Publizistin und Buchautorin
Jörg Schönenborn Fernsehdirektor des Westdeutschen Rundfunks (WDR)

Während der Sendung nimmt die „Zuschaueranwältin“ Brigitte Büscher Fragen und Meinungen auf:

Tel: 0800/5678-678
Fax: 0800/5678-679

» Gästebuch
» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

Hier das Video zu Sendung:

Hier das Video zur angeblich unseriösen Sendung vom 2. März 2015:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

151 KOMMENTARE

  1. Ja was sitzen die Herrschaften denn da rum??? Die sollen raus, raus auf die Straße und die neuen Herrenmenschen unterwürfigst willkommen heißen.

  2. … “ Frank Plansberg gab damals in seiner Einleitung in eindeutiger Weise zu erkennen, wie wenig er von der Gender(un)kultur hält.“

    das wird sich jetzt sicher ändern….der wurde garantiert eingenordet….
    aber auch egal…wer diesen Dreck noch schaut soll auch genüsslich seine GEZ zahlen

  3. Die Gästeauswahl ist auch völlig daneben. Da gehören mindestens 5 Genderpsychopathen rein, die einen Normalo systematisch begendern. Und das auch noch im Schutzgeld teilfinanzierten Staatsfernsehen?? Hehe.. Noch so einen Fehltritt sollte sich Plasberg nicht erlauben!

  4. Nein, es gibt keine Islamisierung. Güler Bilgic-Cankurtaran tritt in Wels im Rahmen der Gemeinderatswahlen am 27. September für die ÖVP an 61. Stelle an und wirbt mit einem Koranzitat. Natürlich trägt Sie auch eine Kopfwindel auf dem Wahlplakat: http://derstandard.at/2000021843396/Wels-OeVP-Kandidatin-wirbt-mit-Koran-Zitat

    Nein, und der Islam ist auch keine politische Religion und deshalb möchten solche Leute auch nicht die Politik islamisch beeinflussen.
    Das Koranzitat auf dem Plakat ist reiner Zufall und nicht etwa zielgruppenspezifische Surensohnansprache und Abgrenzung gegenüber Nicht-Muslimen.

  5. Das tue ich mir nicht an.
    Nicht mal mit Alk.

    Das Thema interessiert mich null, und so Geplänkel und Pseudowitzischkeit unterhält mich auch nicht.

  6. Das Genderproblem wird sich eh bald erledigen, wenn erstmal die Araber das Sagen haben, dann werden die Lehrstühle und die Inhaber erstmal platt gemacht. Dann kommen gleich die Schwulen und Lesben dran.
    Darauf freue ich mich fast schon ein wenig…..

  7. Antonia Hofreiterin gegen die hübsche Thomalla.

    Das TV toppt sich selber :
    1.) Asyl – Asyl – Asyl.
    2.) Erschossene Wölfe, die mit Recht von Jägern erschossen werden weil sie Schafe reissen aber seziert werden wie eine richtige Leiche.
    3.) GenderInnen.

  8. Plasberg sollte dieser genderversifften Lesbe den Tipp geben, endlich mal richtig zu bumsen!

  9. Wer tut sich so einen Schwachsinn freiwillig an?

    Na, nur gestörte Psychopaten und ausgeprägte Masochisten schauen diesen Dreck an!

    Wer heute noch freiwillig diesen Systempropaganda-Dreck anschaut gehört für lange Zeit in eine geschlossene Abteilung einer Fachklinik für gestörte Geister!

    🙂 🙂 🙂

  10. Mal so nebenbei….bin ja mal gespannt wie lange dieses Treiben „““Christopher Street Day“““ noch von den Invasoren geduldet wird….und wie es uns bei Problemen schön geredet wird.

  11. Templer
    Och so ein bissl über Zöpfelantonia lästern:)

    ——————-
    wO Ist mein Lästerheld Kolberger ? gg

  12. #15 Schweinchen_Mohammed (07. Sep 2015 21:05)

    Das Merkel hat die Büchse der Pandorra geöffnet. Iraker kündigen Auswanderung nach Deutschland an.

    Deutschland wird zur neuen Heimat für den Islam und für bald Millionen von arabischen Mohammedanern.

    Zeit für mehr Willkommenskultur

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146132995/Iraker-drohen-mit-Ausreise-nach-Deutschland.html

    BITTE WAS???????
    Ziehen wir dann nach unten oder wer ist das unten noch? oO

  13. Anton Hofreiter (B90/Die Grünen) ist ein weicher Lappen, eine Lusche mit wenig Energie, undynamisch, schlaffer Haarpracht und mit dem Testosterongehalt einer faulen Flunder.

    Ein Musterexemplar aus dem Gender-Laboratorium.

  14. #26 WoistunsereMacht

    Ihr werdet Zeugen einer einmaligen Geschichte in der Historie. Noch NIE hat ein Staatschef sein eigenes Volk so verraten und verkauft wie Merkel und dafür die ganze Welt eingeladen. D

    ies Frau ist das schlimmste was uns passiert ist seit Hitler. In Bagdad und Damaskus jubeln die Leute für Merkel, HIER hassen sie alle. Mir fehlen zu diesem Hochverrat die Superlativen.

    Der GANZE ORIENT wird sich früher oder später auf die Reise zu uns machen. Deutschland hat mit Merkel ENDGÜLTIG FERTIG!

    Merkel leistete gestern den Offenbarungseid. Sie sagte wir sind ein positives Zeichen in der Welt, dass war in der Geschichte nicht immer so! Diese Frau kommt wieder mit dem alten 2. Weltkrieg Scheiss! DER GEHT ES MEHR UM UNSER IMAGE ALS LAND ALS UM DIE DEUTSCHEN!!!! HALLO??????? STÜRMT DEN BUNDESTAG

  15. Die Zahl der Genderlehrstühle, zeigt den Grad der Verblödung unserer Eliten an.

    Nur mal so nebenbei: In Brüssel geht kein einziges Dokument raus ohne das es von Genderisten auf Korrektheit geprüft wurde. Dabei spielt es keine Rolle ob das Dokument von der Abteilung EU-Landwirtschaft oder EU-Finanzen angefertigt wurde.

    Es zeigt welche Macht unsere Genderisten in Brüssel haben die sie von unseren Politikern erhalten haben.

    Daher ist das Thema schon wichtig, egal wie lächerlich es klingt.

  16. Und hier sagt endlich mal einer aus Gambia, warum er abgehauen ist… mir kommen gleich die Tränen:

    http://www.mainpost.de/ueberregional/journal/beruf_bildung/berichte/art531,8899573

    Aber warum ist Omar geflüchtet? Der junge Mann bleibt eine Weile still, bevor er spricht. Er sei wegen einer Nichtigkeit von der Polizei schikaniert und festgenommen worden, sagt er dann. Drei Tage bleibt er im Gefängnis, bevor er mit gebrochenem Arm und einer Meldepflicht wieder herauskommt. Jeden Tag muss Omar zur Wache, um seine Unterschrift abzugeben. «Manche kommen nicht wieder zurück», sagt er und wischt sich mit der Hand über die Augen.

    Ist das ein Asylgrund ??????????

  17. Thema Gendermüll

    Professor nennt Genderforschung unwissenschaftlich

    Aufregung an der Uni Kassel:
    Biologieprofessor Ulrich Kutschera erklärte in einem TV-Interview die Genderforschung für unwissenschaftlich und eine schlechtere Besoldung von Professorinnen und Professoren in diesem Bereich für gerechtfertigt. Die Uni Kassel äußerte sich jetzt öffentlich zu dem Fall – ein ungewöhnlicher Vorgang.

    Hier ist ein Deutschlandfunk-Artikel, der an Infamie und Bösartigkeit nicht mehr zu übertreffen ist. Man beachte die letzten Passagen des Artikels geschrieben von einem üblen Hetzer namens Ludger Fittkau, seines Zeichens Steuermichel-subventionierter DLF-Politschranze.

    Ob dieser sich in Sachen „Gender-Forschung“ künftig öffentlich zurückhaltender äußern wird, bleibt abzuwarten. Kutschera ist 60 Jahre alt. Er kann davon ausgehen, in den nächsten Jahren an der Uni Kassel unter verschärfter Beobachtung zu stehen.

    In der Tat: wir sind im „verschärften“ Blockwart-Zeitalter angekommen bzw. wieder zurückgekehrt. Unglaublich was sich diese Lügenpressen-Politschranzen heutzutage erlauben dürfen.

    http://www.deutschlandfunk.de/uni-kassel-professor-nennt-genderforschung.680.de.html?dram:article_id=329897

  18. Klasse, wie die Kelle der Emanze einen nach dem anderen reindrückt! Wird jetzt der Männerverbund die Absetzung der Sendung fordern, weil dort mit Kubiki nur ein Mann sitzt? Immerhin hat er die Emanze mit ihrer Paragraphenreiterei vor die Wand laufen lässt?
    Und wer ist eigentlich die häßliche Blonde mit dem Bart? Conchita Käse?

  19. Warum sind Emanzen immer so häslich?
    Früher ging es beim Feminismus noch um Wahlfreihet.
    Heute muss alles gleich sein, wie langweilig.

  20. Frau Wizorek erklärt, daß man bei Unisextoiletten, also Mann/Frau/Sonstige, keine grossen Kosten hätte, da man ja nur das Schild umwechseln müsste?????

  21. #37 Thomas_Paine (07. Sep 2015 21:32)
    Ist Sybille Mattfeldt-Kloth eine Transe?

    Ganz sicher, vorzeitiger Haarausfall am Oberkopf und Halstuch, damit man den Kehlkopf nicht sieht. 🙂

  22. Haaalloooooooo Sophia Thomalla ist ne Fraudie hat genau das Recht wie andere das Recht ihre Minung zu sagen Punkt.
    Die Schabracke neben links neben ihr ist ja sowas von arrogant, die alte meine ich.
    Birgit kelle kriegt von mir ein fettes like.

  23. Hehe, eben die Stimmen dieser schrägen, meschuggenen Weiber zur sehr (sehr!) ansehnlichen Thomalla = Haß der Häßlichen auf das Schöne und Edle. Siehe auch:

    „‚Emanzipation des Weibes‘ – das ist der Instinkthaß des mißratenen, das heißt gebäruntüchtigen Weibes gegen das wohlgeratene.““

    Jetzt aber bitte keine Nietzsche- und auch keine Emanzipationsdebatte! 🙂

    Siehe auch #125 und #131 hier:
    http://www.pi-news.net/2015/08/nicolaus-fest-ueber-willkommenskultur-als-ausdruck-eines-kulturellen-komas/

    Das Mädel rechts neben der Xanthippe entspricht diesem Bild allerdings nicht, muß ich zugeben. Die Xanthippe natürlich volles Rohr! 🙂

  24. „Nieder mit den Ampelmännchen – Deutschland im Gleichheitswahn?“

    Eine Diskussionsrunde im März 2015, die den kulturrevolutionären Tugendwächtern von den GRÜNEN bis zu Big Mothers bundesweiter DDR-CDU nicht gefallen hat, wird im Stile von Orwells „1984“ aus der Mediathek genommen und für das kollektive Gedächtnis „ungeschehen“ gemacht, weil sie „polarisiere“, statt im Sinne neo-totalitärer Indoktrination der DDRlight zu wirken…

    Da sind dieselben Kräfte am Werke, die jetzt gerade die Invasoren aus der Dritten Welt, vornehmlich Islamistan, ungehindert nach Deutschland lassen und der eingesessenen Bevölkerung als potenzielle Bürgerkriegspartei vor die Nase setzen und dabei gegen die Stammbevölkerung als „Nazipöbel“ – polarisieren!
    Auch hier namens einer totalitären Gleichmacherei, die z. B. Privilegien und Sonderrechte für Muslime (wie lebenslange Sozialstaatsalimentierung und Muslimrabatt für islamisch-stämmige Schwerstkriminelle) gegenüber anderen Migrantengruppen und der deutschen Mehrheitsbevölkerung – was wir Islamisierung nennen! – als deren ledigliche „Gleichstellung“ verdealen möchte.

    Immer und überall vorneweg, Sitzpinkler wie die grüne Witznummer Anton Hofreiter!
    Heute in der Sendung aber nicht etwa, wie gewohnt zum Eierabschrecken, Goebbels-Eckardt, Claudia Roth oder die Käßmännin, die jetzt Kritiker der „Flüchtlings“invasion „eine Stunde lang“ mit „Flüchtlingen“ zusammensperren möchte (Mädels, bitte nicht mit Kleidung „provozieren“, sondern mit Kopftuch Willkommenskultur zeigen!); als zweite Stufe von Strafverschärfung gibt es dann eine Kneipentour mit der Käßmännin und anschließender Autofahrt – und wessen Hirn dann noch nicht paralysiert ist, muss eine Predigtstunde mit geballtem Käßmännin-Gaga erdulden. Spätestens dann tritt auch unsereins der grünen Kinderfickerpartei bei oder wieder in die Evangelische Kirche ein… Nein, heute gibt es neben Krampfhenne Anne Wizorek Frau Sybille Mattfeldt-Kloth, „stv. Vorsitzende des Landesfrauenrats Niedersachsen“… Na denn!

  25. zu #44
    Keine Vorschau, ein slash vergessen, schon kommt alles ganz schräg.

    Wie die Sendung.
    Ist Antonia nicht süß?
    Hat die Frau Mattfeldt-Kloth Klüten?

  26. Jetzt wird es lustig.
    Ich bin in Heidelberg geboren und lebe da seit 43 Jahren.
    Ein weiß ich ganz gewiss das das Frauentaxi in Hd nix mit Gender zu tun das gibt es schon seit Anfang Mitte der Neunziger unnd da war von Gender überhaupt keine Rede….so ein Schwachsinn

  27. Was sagen eigentlich unsere neuen mohammedanischen Mitbürger zum Thema Gender, Feminismus, Homosexualität, Porno, Gleichberechtigung der Frau etc ?????

  28. #52 Altenburg (07. Sep 2015 21:59)
    Übrigens Gender-Professoren gehören an die Werkbank. Dort können sie Sinnvolles leisten.
    ++++

    Zu gefährlich an der Werkbank.
    Hallenkehrer wäre besser!

  29. #51 Jens Eits (07. Sep 2015 21:58)
    Was sagen eigentlich unsere neuen mohammedanischen Mitbürger zum Thema Gender, Feminismus, Homosexualität, Porno, Gleichberechtigung der Frau etc ?????
    ++++

    Die basteln vermutlich Bomben.

  30. #53 GundelGaukeley (07. Sep 2015 22:00)

    Frau Mattfeldt-KlothKlüten:
    Dagegen ist ja Herr Lilo Wanders eine Schönheit.
    Aber die Stimme ist die gleiche. 🙂

  31. #48 GundelGaukeley (07. Sep 2015 21:47)
    oh Hofreiter haalt die Goscheen loool
    ++++
    Hofreiter klemmt das Mieder. 😉

  32. #57 GundelGaukeley (07. Sep 2015 22:09)
    bibber………piler lasst mich hier nicht allein;)

    Ich bin noch da:

    Antonia kriegt gleich einen Frühabort.
    Er presst schon. 🙂

  33. #42 Anita Steiner (07. Sep 2015 21:37)
    Die Antonia Hofreiter ist auch dabei, der weiss
    ja selbst nicht, ob er sich als Weib darstellt, oder als Mann;-)
    ++++

    Der scheint beides zu sein! 😉

  34. #30 Burka-Schere (07. Sep 2015 21:27)

    Zur Kenntnisnahme:

    http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Auslaender-Rassismus;art735,8899468

    Gib Islam keine Chance“ steht auf den Stickern, den „Gib Aids keine Chance“-Aufklebern nachempfunden. Als ein 22-Jähriger am Sonntagnachmittag ein Sticker entfernen wollte, verspürte er einen stechenden Schmerz: Unter dem Aufkleber waren zwei Rasierklingen versteckt. Wer ihn abzukratzen versuchte, musste sich zwangsläufig verletzten.


    Wer so was Macht, gibt dem Politischen Feind eine Steilvorlage.
    Keine Schmähngen keine Beleidigungen keine Drohungen bitte.

    Wenn die Warheit, der Feind des States ist (was Göbbels schon eingestand)
    sollte man sie die Wahrheit ausschlieslich benutzen um den Feind zu Schlagen alles andere ist zu unterlassen weil UN Cool und Unnütz.
    ,

  35. Viva Espania
    aaaaaaaaaaaaaah verstehe
    Eurabier
    Die würde ich allenfalls zu ner Halloweenparty einladen oder als Vogelscheuche aufn Acker stellen ………lach

  36. Diese ganzen Gender Tussies brauchen doch mal was zwischen die Beine (sorry normal überhaupt nicht mein Stil aber hier gehts einfach nicht anders).

    Auffallend ist bei dieser ganzen Geschichte immer, die Gender Fräulens:

    – unsympathisch
    – bevormunderisch
    – besserwisserisch
    – arrogant
    – unattraktiv

    Von Frau Kelle und Thomalla kommen da ganz andere Signale! Man sieht auch förmlich wie Frau Kelle als normale ausgeglichene, ruhige und doch sehr adrette Frau in einer ganz anderen Liga spielt als diese Gender Kneifzangen!

  37. #40 GundelGaukeley (07. Sep 2015 21:35)
    Warum sind Emanzen immer so häslich?
    ++++
    Weil sie so häßlich und deshalb chancenlos bei den Männern sind, ist es das Beste für sie! 😉

  38. Wieso ist zu unserem Toni eigentlich noch keiner hierdrauf gekommen (alles muß man selber machen 🙂 ), liegt doch sehr nahe: http://www.mundmische.de/bedeutung/5327-Himbeertoni

    Auf der Arbeit; A: „Kannst du bitte für uns Kaffee kochen?“ oder „Kannst du bitte die Kartons in den Papier-Container schmeißen?“

    B: „Haste sie noch alle? Ich bin doch nicht der Himbeer-Toni!“

  39. Eule
    Der Hofreiter hat sich doch den Bibbel zwischen die beine geklemmt damit ja nicht rauskommt das er ein Mann ist…..lach
    Viva Espania
    Lilo Wanders hat stil finde ich

  40. Boaaah und gleich wieder dieses Flüchtlingsgedöns ich krieg Migräne……….lööööööööööl

  41. #58 Eurabier

    Sybille Mattfeldt-Kloth
    Verwitwet und drei erwachsene Kinder: Josefine (* 1982) Wilhelmine (* 1989) Johann (*1993)

    Der Mann hat vermutlich Selbstmord begangen. Ich könnte das nachvollziehen.

  42. #67 GundelGaukeley (07. Sep 2015 22:20)
    Eule
    Der Hofreiter hat sich doch den Bibbel zwischen die beine geklemmt damit ja nicht rauskommt das er ein Mann ist…..lach
    ++++
    Muss sehr unangenehm sein, wenn es für ihn dort Platzprobleme mit dem Tampon gibt. 🙁

  43. Mittlerweile traue ich mich schon gar nicht mehr, die Glotze einzuschalten, ich bin Glotzephob geworden. Also auf Amazon-Stick switchen.

    Ach ja, heute habe ich meinen Laserdrucker abgeholt, 30 kg der Kerl, jetzt gehts los mit Propagandamaterial drucken 😀

  44. #75 7berjer (07. Sep 2015 22:35)

    ‚runterladen („downloaden“)

    ScheiXXXX WordPress, zefix noamoi !!!!

  45. Die Gender-Ideologen haben auch die heutige zweite Runde klar verloren – daran konnte selbst die zur Unterstützung von Herrn/Frau Hofreiter und der sogenannten Bloggerin hinzugeholte Berufsfeministin nichts ändern.
    Herr Kubicki war wie immer unterhaltsam und argumentativ stark (auch wenn ich ihm gewiß nicht in jedem Punkt zustimme, die er ansonsten vertritt). Frau Thomalla und Frau Kelle hoben sich sowohl inhaltlich als optisch so sehr von ihren Gegenparts ab, daß die Diskussion zeitweise an eine Auseinandersetzung zwischen Einstein und Beckenbauer über die Hyperfeinstruktur des Wasserstoffatoms glich.

    Gender-Ideologen vs. Menschenverstand 0:2

    Wann veranstaltet Plasberg die dritte Sendung?

  46. Auch so
    ein typischer
    Akt im Spiel der Marke
    ‚Teile und Herrsche‘, wobei dann
    jeweils eine Minderheit wie zB.eben
    die männerhassenden Frauen oder Homos usw.
    mehr und mehr privilegiert und mit
    medialer Aufmerksamkeit auf
    Kosten der Mehrheit dreist
    gepäppelt werden. Da
    kann ich nur sagen:
    Schluß mit dem
    Minderheitenterror !

  47. #79 Sledge Hammer (07. Sep 2015 22:40)
    Jörg Schönenborn Fernsehdirektor des Westdeutschen Rundfunks (WDR):
    Wikipedia:
    Im Dezember 2012 bezeichnete er den Rundfunkbeitrag des öffentlich-rechtlichen Fernsehens als „Demokratie-Abgabe“ und löste damit bundesweit eine heftige Debatte aus.[5][6]

    Schöneborn war es der mich vollends den Glauben in die ÖRR endgültig verlieren liess – und zwar nach dem legendären (oder besser: berüchtigten) Interview mit Putin, wo er vorgeführt wurde wie der Macher einer Schülerzeitung, was bei einem Politprofi wie Putin schon mal passieren kann, jedoch war Schöneborn hinterher immer noch der felsenfesten Überzeugung, es Putin richtig gegeben zu haben.

  48. Die politHALUNKEN wissen genau warum sie OBERKLASSE LIMOUSINEN mit eingebautem SONDERSCHUTZ fahren!
    Dem GENSCHER bin ich noch Anfang 70 (G. in Begleitung eines einzigen Mannes) in einem Geschäft in BERCHTESGARDEN begegnet!
    Heute scheinen die politBONZEN die Begegnung mit dem Volk zu fürchten?

  49. Eule
    Alternativ kann er sich den Tampon bei Nasenbluten in die Nase stopfen……und jetzt muss ich ein bisl aufpassen. So ganz will ich die Contenance ja auch nicht verlieren.
    Bin ein anständiges Mädel!!!!!!
    Westkultur
    was FÜR Flyer WILLSTE DENN DRUCKEN.
    Erzähl mal, bin neugierig

  50. #17 gonger; Wieviele Schafe existieren in ganz Deutschland noch, die überhaupt von Wölfen getötet werden könnten. Ein Wolf auf freier Wildbahn ist im übrigen wesentlich weniger gefährlich wie ein Wildschweinchen mit Frischlingen. Fernsehberichten aus DDR1 oder 2 zufolge, kann man in Berlin und Umkreis da öfters mal einen Zusammenstoss damit haben.

    #33 Lipperland; Hat schon ein seltsames Demokratieverständnis dieser Pressefuzzi,
    Meinung ist nur dann erwünscht, wenn sie mit der eigenen verdrehten Meinung konform geht.
    Dass eventuell die eigene Meinung nur eine Minderheitsmeinung sein könnte, hat der wohl nicht auf dem Plan. Nur weil nahezu alle anderen Presseheinis derselben Meinung sind, heisst das nicht, dass die repräsentativ ist, noch weniger, dass sich die Rezepienten diese Meinung aufs Auge drücken lassen.

  51. Kurz nach 22 Uhr auf NTV gestoßen.
    Umfrage:

    Kann Deutschland diese Flüchtlingswelle bewältigen?
    Ja 9%
    Nein 91%.

    Da war selbst die Ansagerin sichtlich überrascht.

    Fazit:
    Merkel führt Krieg gegen das eigene Volk.

  52. Bacon Brock
    #76 7berjer (07. Sep 2015 22:35)

    Nicht Speck Brock, sondern Bazon Brock.

    (Sorry, aber wäre nicht dieses kleine Scherzchen dabei herausgesprungen, hätte ich gar nichts gesagt. 🙂 , reine Gelegenheitspingeligkeit.)

  53. #17 gonger; Wieviele Schafe existieren in ganz Deutschland noch, die überhaupt von Wölfen getötet werden könnten. Ein Wolf auf freier Wildbahn ist im übrigen wesentlich weniger gefährlich wie ein Wildschweinchen mit Frischlingen. Fernsehberichten aus DDR1 oder 2 zufolge, kann man in Berlin und Umkreis da öfters mal einen Zusammenstoss damit haben.

    Weil ich am Thema Wölfe und ihrer Heimkehr nach Deutschland interessiert bin, hatte ich vorher seit 4 Wochen mal wieder den TV angemacht und mir die Beckmann-Sendung angesehen. Die zugegebenermassen recht ausgewogen war – vermutlich war sie es, weil nicht gegen „Rechtsextreme™“ ging.

  54. #20 langstrumpf (07. Sep 2015 21:12)

    Mal so nebenbei….bin ja mal gespannt wie lange dieses Treiben „““Christopher Street Day“““ noch von den Invasoren geduldet wird….und wie es uns bei Problemen schön geredet wird.

    Tja, der kalte Staatsstreich von oben, dessen Zeuge wir am Wochenende werden durften, hat durchaus seine positiven Seiten.

    Ich gehe mal davon aus, dass CSDs nicht mehr stattfinden werden – aus Sicherheitsgründen.
    Und wenn doch, kann das bitter enden.

    Auch über die geplante Bildungsreform in BaWü wird man sich keine Gedanken mehr machen müssen.

    Wie sagt man so schön im Saarland: nichts ist so schlecht, als dass es nicht auch seine guten Seiten hat.

    In diesem Sinne: lasset die Spiele beginnen!

  55. #26 basler (07. Sep 2015 21:22)

    Anton Hofreiter (B90/Die Grünen) ist ein weicher Lappen, eine Lusche mit wenig Energie, undynamisch, schlaffer Haarpracht und mit dem Testosterongehalt einer faulen Flunder.

    Ein Musterexemplar aus dem Gender-Laboratorium.

    Ich stelle mir gerade vor, Antonia Hofreiter wäre ein paar Jahre früher geboren und hätte in einem TV-Talk jemanden we Strauss, Dregger, Barzel oder Klaus von Dohnanyi gegenüber gesessen.
    Die hätten ihn vermutlich in dünne Scheiben geschnitten und dann langsam und genüsslich zu Häppchen zerlegt.

  56. #88 Biloxi (07. Sep 2015 22:49)
    Bacon Brock
    #76 7berjer (07. Sep 2015 22:35)

    Nicht Speck Brock, sondern Bazon Brock.
    ___________________________________________________________________

    Richtig, natürlich Bacon; ich versteh auch nicht was dieses blöde Schei…. WordPress mit meinen Postings“ macht; ich könnt schreien !!!

    ;:Grrrrr:;

  57. #84 GundelGaukeley (07. Sep 2015 22:45)
    Bin ein anständiges Mädel!!!!!!
    ++++
    Mein Anstand ist leider durch Politiker, Medien und Asylbetrüger verloren gegangen! 🙁

  58. #92 Das_Sanfte_Lamm (07. Sep 2015 22:53)

    Ich stelle mir gerade vor, Antonia Hofreiter wäre ein paar Jahre früher geboren und hätte in einem TV-Talk jemanden we Strauss, Dregger, Barzel oder Klaus von Dohnanyi gegenüber gesessen.
    Die hätten ihn vermutlich in dünne Scheiben geschnitten und dann langsam und genüsslich zu Häppchen zerlegt.

    Dies ist in der Tat ein riesiges Problem der Unionsparteien. Es wäre deren gesellschaftliche Aufgabe, den Vertretern des rot-grünen Einheitsbreis in sämtlichen Fernsehdebatten deftig Kontra zu geben – namentlich wäre dies die Angelegenheit der beiden Generalsekretäre.
    Und wen hat die Union hierfür aufzubieten? Herrn (Dr.) Scheuer und Herrn Tauber? Nein, da ist leider in beiden Fällen der Name Programm. Seit dem Abgang von Koch, Merz, Stoiber, Biedenkopf und Vogel ist die Union nicht nur inhaltsleer, sondern auch kopf- und hoffnungslos.

  59. Noch zu Bazon Brock:

    Während der hier tatsächlich so heißt und nicht etwa Kevin Bazon:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kevin_Bacon

    Das war eine weitere Folge (Nr. 403) unser Serie:
    „Heitere Spielereien mit Namen am Montagabend“

    II
    #94, #95 7berjer

    Ja, venn der Vurm mal drin sitztz, sitztz ist er drin. 🙂

  60. TV-Dauerberieselung mit TV-Mumien:
    Und in der Werbepause dann noch ein

    Ich bin Tolerist“-Spot:
    http://www.tele5.de/a-z/tolerist/ich-bin-tolerist.html

    „Ärgert es dich auch, dass jeder Arsch mit beschränkter Weltsicht seinen eigenen „-ismus“ hat, es aber nichts für Menschen gibt, die einfach nur in einer toleranten Welt leben möchten?“

    Jetzt ist Schluss damit! Wir gründen den Tolerismus!“

  61. #84 GundelGaukeley   (07. Sep 2015 22:45)   Westkultur
    was FÜR Flyer WILLSTE DENN DRUCKEN.
    Erzähl mal, bin neugierig

    Also, ich habe vor, eigene Texte zu verfassen oder PI und Mannheimer Artikel reinzunehmen, ausdrucken und dann Briefkastenaktionen durchführen.

    Habe das schon vor 1 Woche getan, allerdings im sehr kleinen Rahmen. Ich habe zum Beispiel einen Artikel aus der „Junge Freiheit“ »Lügenpresse in der Propagandaoffensive«! ins Open Office übertragen und dann 18 mal (á 5 Seiten) ausgedruckt und verteilt, im Haus, wo ich wohne (6 Parteien mit mir) und zwei weitere Adressen jeweils 6 Parteien im Haus. Und letzte Woche unterhielten sich zwei Nachbarn zusammen darüber. Als ich hinzustieß, rein zufällig, sagten die mir, daß die das gut finden und sehr entsetzt sind darüber, wie uns die Presse anlügt.

  62. Ja, venn der Vurm mal drin sitztz, sitztz ist er drin.

    #100 Ex-Antifa (07. Sep 2015 23:02)

    4.000 IS-Terroristen unter den „Flüchtlingen“

    Erst so ein überflüssiger Blödsinn, und dann wieder volles Rohr die brutale Realität. Die Welt ist bunt. – Ach, Ex-Antifa, hat Ihr tatsächlich Nick die Bedeutung, die er hat. Falls ja: Erzählen Sie mal.

  63. Das hat nicht mehr erkenntnistheoretischen Gehalt, als der Furz eines Schweines – wir haben eigentlich nicht die Zeit uns mit diesem Schwachsinn zu beschäftigen! Für Gabriel ist – so hat er es heute in einem TV – Interview verlauten lassen – es vollkommen in Ordnung wenn, beispielsweise Jahr für Jahr 500.000 Muslime nach Deutschland illegal einwandern. Das schlimme ist nur, dass fast alle Ihre Familie nachholen möchten – sobald dies irgendwie möglich ist. Da Muslime alle so „wenig“ Kinder haben, haben wir jetzt schon Städte wie Pforzheim in BW wo unter den 6 jährigen über 79%!! Einen Migrationshintergrund haben, sowie größtenteils aus einer muslemischen Familie stammen! Für die wiederum ist es unvorstellbar mit UNGLÄUBIGEN zusammen zu leben. Die denken Ungläubigen muss man den Kopf abschneiden und hier haben wir einige – zum großen Teil ältere hässliche, leicht müffelnde Frauen – die sich mangels Möglichkeiten, das Leben zu genießen – mit so einem Dünnschiss beschäftigen, um Ihre Mitmenschen mit Ihrer Lebensunzufriedenheit zu belästigen. Vielleicht sollte man denen raten den Zeugen Jehovas beizutreten – dort finden Sie Menschen, die Ihnen zuhören mit denen sie diskutieren können. Beispielsweise darüber – ob man einen Menschen Mensch nennen darf und eine Affen Affen da können sie dann eine Privatsprache kreieren und Dinge anders benennen – Sprache ist ein System von Konventionen. Die können dann ein andere Wort für Mensch erfinden und keine Wörter für Mann und Frau – schon ist das Problem gelöst. Da das Wort Affe in deren wirren Geist, bestimmt rassistisch ist – würde ich vorschlagen, zukünftig das Wort Affe durch „kletternde Südamerikaner oder kletternde Afrikaner“ zu ersetzen! Eins weiß ich ganz sicher – wenn unsere Vorfahren das intellektuelle Niveau – dieser Frauen gehabt hätten, dann wäre wir heute alles noch „Kletternde Nordeuropäer“ und müssten und nicht mit der „Kopfabschneider-Religion“ auseinandersetzen.

  64. Mann, jetzt geht das bei mir schon auch los
    („Bacon-Brock-Syndrom“):

    Muß heißen:
    “ … hat Ihr Nick tatsächlich die Bedeutung, die er hat?

  65. #106 Biloxi

    Was soll man da schon groß sagen – jung, dumm und irgendwann aufgewacht. Kam spät genug.

    Aber wenn Sie konkrete Fragen haben, immer her damit!

  66. Übersetzung von butzlumbe ist Putzlappen.
    Basler die Metropolregion Rhein- Neckar muss zusammen halten….gell.
    Westkultur
    Das klingt sehr intressant.
    verteile auch Flyer lasse die aber nur in öffentlichen Toiletten usw liegen oder Klebe die mit Tesafilm an die Innenseite der Tür. Wenn die Putzfrau kommt sieht sie es nicht aber wenn jemand aufs Klo geht kann er das lesen.

  67. #106 Biloxi (07. Sep 2015 23:15)
    Ja, venn der Vurm mal drin sitztz, sitztz ist er drin.

    #100 Ex-Antifa (07. Sep 2015 23:02)

    4.000 IS-Terroristen unter den „Flüchtlingen“

    Erst so ein überflüssiger Blödsinn, und dann wieder volles Rohr die brutale Realität. Die Welt ist bunt. – Ach, Ex-Antifa, hat Ihr tatsächlich Nick die Bedeutung, die er hat. Falls ja: Erzählen Sie mal.

    Bei einer Gesamtzahl von 500.000 mohammedanischen „Flüchtlingen“ sind 4.000 nichtmal 1%.
    Von daher halte ich es für nicht unglaubwürdig.

  68. Zu solchen Dingen hört man in den Medien auch nichts:
    Checken eigentlich irgendwelche EU-Ordnungsorgane hinsichtlich geschmuggelter Rauschgifte? (So 50 oder 80 gefüllte Präser in Bauch und Darm und 3 oder 5 kg unter der Schwangerschaftstarnung?)
    Prüft doch garantiert niemand. Ist sicher auch ein rentabler Nebenerwerb.

    Über Sprengstoff und Waffen will ich erst gar nicht nachdenken.

  69. #113 T.F. (07. Sep 2015 23:29)

    Über Sprengstoff und Waffen will ich erst gar nicht nachdenken.

    Die Kalaschnikows und die RPGs werden auch noch kommen und auch eingesetzt. Nur Geduld

  70. #109 7berjer (07. Sep 2015 23:26)

    Ach ja, diesen Francis Speck hätte man auch noch verwursten können. „Genial“? Na, ich weiß nicht. Ich fand ihn immer nur krank, kaputt, höchst abstoßend, unerfreulich. Hat mich nie interessiert.
    https://www.google.de/search?q=francis+bacon+maler&biw=853&bih=563&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0CAYQ_AUoAWoVChMIjfCu9e_lxwIV6T_bCh0zMwZw

    II
    #110 Ex-Antifa (07. Sep 2015 23:27)

    Och, nichts Konkretes, nur so allgemein. Vielleicht ein Erweckungserlebnis, oder Sachen, die erste und dann zunehmend größere Zweifel bewirkt haben.

  71. Gender und Zensur bei „Hart aber fair“

    Nichts Neues unter der Sonne.

    Barbaren strömen nach Italien durch offene Grenzen,
    und degenerierte Römer sitzen im Kolosseum und gucken dekadente Spiele, die der verkommene Kaiser gespendet hat.

  72. #118 Biloxi (07. Sep 2015 23:41)

    Um beim „Thema der Stunde“ zu bleiben….

    Was sagt B. Brock zu der ganzen „Flüchtlings“_menkenke ?
    ********

    „Lustmarsch“ mit Hindernissen durch Marzahn

    Flüchtlinge? Der Wanderführer durch die Poesie reagiert heftig
    Ein schönes Bild, vor allem ein Gegenbild zu den Bildern, die in den letzten Wochen von Marzahn in der Öffentlichkeit kursierten. Unser Spaziergang führte auch an den Containern einer neuen Flüchtlingsunterkunft vorbei, die in den letzten Wochen Ziel von Demonstranten mit ganz anderen Spruchbändern war. Am Ende des Rundgang, darauf angesprochen, reagiert der Wanderführer durch das Poesiegelände heftig.

    „Sie wollen es nicht, weil ihnen kein Mensch ein vernünftiges Argument vorträgt. Wer heute Migrantenpolitik macht, muss doch sagen wie es geht. Wer 10.000 Euro bezahlt für Schlepper, kann jedes Geschäft aufmachen in Afrika – er kann hier niemals eine Chance haben. Wenn er soviel Geld hat, will er mehr Geld haben.“

    http://www.deutschlandradiokultur.de/philosoph-bazon-brock-lustmarsch-mit-hindernissen-durch.2156.de.html?dram:article_id=322693

  73. Ich werde mal schauen, was ein Haus am Balaton kostet.

    Die M. macht mit D was sie will und KEIN Parlament stoppt sie mehr.

    Vermutlich hat sie gerade wieder ein Lob von Obama bekommen.

  74. #19 Templer (07. Sep 2015 21:10)

    Zitat

    Wer tut sich so einen Schwachsinn freiwillig an?
    Fast niemand, guckten doch alle Fussball! Lese soeben hier zum 1. Mal, dass der Unfug wiederholt wurde!
    #58 Eurabier:
    BITTE NEIN !!! Dieser irre Blick, die stechenden Augen…
    Wissen müssen sollte sie ja einiges:
    „Acht Jahre Vorsitzende des Vereins gegen sexuellen Missbrauch an Frauen und Kindern e.V.
    Mitarbeit im Bündnis gegen häusliche Gewalt“

    Aber, ok, hab den Schwachsinn ja nich geguckt, alleine die Tatsache, dass jemand mit diesem Background der Partei Lügen90/ Die Pädophilen erhalten bleibt und sich nicht abkehrt von ihr, zeigt mir was das für eine widerwärtige Schabracke sein muss…

  75. #19 Templer (07. Sep 2015 21:10)

    Wer tut sich so einen Schwachsinn freiwillig an?

    Fast niemand, guckten doch alle Fussball! Lese soeben hier zum 1. Mal, dass der Unfug wiederholt wurde!
    #58 Eurabier:
    BITTE NEIN !!! Dieser irre Blick, die stechenden Augen…
    Wissen müssen sollte sie ja einiges:
    „Acht Jahre Vorsitzende des Vereins gegen sexuellen Missbrauch an Frauen und Kindern e.V.
    Mitarbeit im Bündnis gegen häusliche Gewalt“

    Aber, ok, hab den Schwachsinn ja nich geguckt, alleine die Tatsache, dass jemand mit diesem Background der Partei Lügen90/ Die Pädophilen erhalten bleibt und sich nicht abkehrt von ihr, zeigt mir was das für eine widerwärtige Schabracke sein muss…

  76. #122 7berjer (07. Sep 2015 23:57)

    Stark, dieser Bazon Brock!
    Den wollen wir mal auf dem Schirm behalten.

  77. Der Gender-Spuk ist spätestens nach der gelungenen Umvolkung vorbei.
    Das einzige was mich daran freut ist, wenn dann die Genderweiber und Links-Tussis nur noch verschleiert aus dem Haus gehen können.

  78. Wenn ich doch schon den Familiennamen Mattfeldt oder Kloth trage, der geradezu zum Veräppeln einlädt, dann lege ich um Himmels willen diese beiden albernen blöden Namen doch nicht noch doppelt zusammen, damit es NOCH bekloppter klingt zu Mattfeldt-Kloth!!!

    (Die armen Kinder)

  79. Das Fräulein Rottenmeier der Grünen, mit
    bürgerlichen Namen Mattfeldt-Kloth, war
    die absolute Witzfigur in der Sendung.
    Die beiden anderen Figuren Hofreiter &
    Wizorek, haben zum Schluss so einen Müll
    von sich gegeben, dass man denkt, die haben
    die eigene Genderpolitik nicht verstanden.
    Mit dieser „Leistung“, werden so einige
    Genossen nicht gerade zufrieden sein. 🙂

  80. Ungarischer Bischof widerspricht Papst Franziskus

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-in-ungarn-bischof-widerspricht-papst-franziskus-a-1051858.html

    „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion“, sagt der ungarische Bischof László Kiss-Rigó über die Syrer in seinem Land. Er stellt sich damit entschieden gegen Papst Franziskus, der die Katholiken zur Solidarität aufgerufen hatte.

    Papst Franziskus hat es als moralische Pflicht bezeichnet, Flüchtlinge in Europa aufzunehmen. Doch aus Ungarn erhält das Oberhaupt der katholischen Kirche entschiedenen Widerspruch.

    „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion“, sagte László Kiss-Rigó, Bischof von Szeged-Csanád, jeder Region im Süden Ungarns, in die in den vergangenen Wochen Zehntausende Menschen aus Syrien und anderen Ländern gekommen waren.

    „Sie kommen hierher und rufen ‚Allahu Akbar‘. Sie wollen erobern“, sagte der Geistliche der „Washington Post“. Die Leute tarnten sich als Flüchtlinge und bedrohten damit die christlichen Werte. Die Syrer in Ungarn bräuchten jedenfalls keine Hilfe, denn „sie haben Geld“, so der Bischof. Außerdem verhielten sich die meisten Migranten „sehr arrogant und zynisch“.

    Damit liegt Kiss-Rigó auf einer Linie mit Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán, der sich ebenfalls als Bewahrer christlicher Tugenden in Europa bezeichnete und damit seinen harten Kurs gegenüber Flüchtlingen rechtfertigte.

    „Ich stimme mit dem Ministerpräsidenten völlig überein“, sagte Kiss-Rigó, der vor neun Jahren von Papst Benedikt XVI. zum Bischof Szeged-Csanád ernannt worden war. Papst Franziskus habe dagegen keine Ahnung von der tatsächlichen Situation.

  81. #136 unrein

    Islam Isten verteilen Korane an der Erstaufnahme in den bunten Messehallen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article205645433/Salafisten-bedraengen-Fluechtlinge-an-den-Messehallen.html

    Die Männer müssen nicht mit einer Strafverfolgung rechnen,

    Müssen NICHT !

    NICHT !

    da das Verteilen des Koran nicht illegal ist.

    da das Verteilen des Koran nicht illegal ist.

    des Koran nicht illegal ist

    Koran nicht illegal ist

    Koran. Nicht !

    Koran. Nicht !

    Illegal !

    !llegal !

    illegal !

    ist !

    ist !

    ist !

  82. Auch hier beim Gendergaga, ebenso wie bei der Energiewende“politik“, beim Euro, bei Griechenland, bei der Islamisierung und den „Flüchtlingen“, zeigt sich die Dominanz der Grünlinken, vor allem der grünen Kinderfickerpartei, die auch in dieser Sendung mit Sitzpinkler Anton Hofreiter und Doppelnamen-Emanze Sybille Mattfeldt-Kloth, die ich anfänglich ihrem Äußeren und Gehabe nach für einen Satirebeitrag hielt, eindeutig überrepräsentiert waren!

    Diese grünlinken Kulturrevolutionäre und Tugendwächter treiben in allen grundsätzlichen Fragen das „bürgerliche Lager“ mit ihrem Pipi-Langstrumpf-Niveau und ihren Weltbildern und „Realitäten“ aus dem Lindenstraßen-Paralleluniversum vor sich her. Nun ist es mit dem offiziösen „bürgerlichen Lager“ um das FDJ-Mädel für Agitation und Propaganda, das Merkel, das die Union zur gesamtdeutschen DDR-CDU transformiert hat, nicht gerade weit her.

    An dieser Stelle muss ich sogar bei „Linksgrün“ differenzieren! Von den eben charakterisierten GRÜNEN und einer Grünspan-SPD um Gabriel, der bei Gott kein Erzengel, sondern lediglich eine dralle Putte ist, die das Volk als „Pöbel“ anpöbelt, hebt sich in manchen Fragen die Stasi-LINKE – positiv will ich gar nicht sagen! – ab.
    Immerhin ist die LINKE, anders als die NATO-sozialistische Schmutzkonkurrenz der GRÜNEN, kritisch gegenüber „atlantischen“ Machenschaften, die beispielsweise in arabischen Ländern, ebenso wie in Ost- und Südosteuropa, gesteuerte coloured revolutions abspulen, um von Libyen bis zur Ukraine failed states zu generieren.
    Aus Syrien kommen deswegen jetzt Hunderttausende von – nun ja! – „echten“ Flüchtlingen, nachdem das Assad-Regime, wie Kuba und Nordkorea, ein sozialistisches Relikt des Kalten Krieges, weggeschossen werden soll. Die islamischen Mörder, die von NATO-Staaten und von der Türkei, Pakistan, Katar und Saudi-Arabien als „Freiheitskämpfer“ aufgerüstet werden, sind der perverse Grund, massenhaft islamische Flüchtlinge bei uns aufzunehmen!
    Die grünen NATO-Sozialisten, die als Warmduscher&Sitzpinkler ansonsten nicht einmal eine Wespe über dem Babybett vertreiben können, unterstützen bei den coloured revolutions ganz offen islamische Mörder und in der Ukraine waschechte Faschisten!
    Mein Exkurs ist natürlich keine Sympathiebekundung gegenüber der Stasi-LINKEN, ich sage nur Petrau Pau, Ulla Jelpke Katja Kipping, Janine Wissler…

  83. OT

    Bei der ARD fallen jetzt die letzten Hemmungen auf dem Weg zum gutmenschlichen kommunistischen Staatsfunk.

    Hier der „objektive“ Journalismus der ARD zum neuen Strategiepapier der AfD. Es handelt sich hier wohlgemerkt nicht etwa um einen Meinungskasten oder ähnliches sondern um einen „Bericht“ unter den Nachrichten auf der Hauptseite.

    Doch nun meldet sich die AfD-Parteivorsitzende Petry zurück und macht genau da weiter, wo die AfD auch vor der Trennung von Lucke stand. Sie versucht, sich mit dem Thema Asyl am rechten Rand des Parteienspektrums zu etablieren und zielt auf die sogenannten „Asylkritiker“ und „besorgten Bürger“, die gern auch mal vor Flüchtlingsunterkünften wie im sächsischen Heidenau pöbeln und brüllen.

    Das Papier der AfD ist also Populismus in Reinkultur, verpackt in einer scheinbar rechtsstaatlichen Hülle.

    Diese Gefahr sollten die etablierten Parteien nicht unterschätzen.

    http://www.tagesschau.de/inland/afd-asyl-101.html

  84. Kleines OT

    http://www.express.de/sportmix/das-erste-foto-aus-der-klinik-wie-geht-es-eigentlich-manuel-charr-,3204,31732202.html

    Aber ehrlich gesagt: Interessieren tut das doch Niemanden mehr. Die Bevölkerung hat sich an die Gewalt aus anderen Kulturkreisen gewöhnt. Es wird verdrängt, ignoriert und der Warner und Mahner ist der Bösewicht.

    Und wenn ich mir das hier ansehe:

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/fluechtlingskrise-aktuell-ungarns-verteidigungsminister-hende-tritt-zurueck,2184,31709430.html

    • Diese Woche etwa 14.000 Flüchtlinge in NRW erwartet
    • Bayerische Haftanstalten voll mit Schleusern
    • Kurzfristig rund 2500 Flüchtlingsplätze in NRW geschaffen
    • CSU attackiert Merkel wegen humanitärer Geste

    denke ich, bzw. bin davon überzeugt, es wird hier eine vorsätzlich herbeigeführte Katastrophe geben.

  85. Auch hier beim Gendergaga, ebenso wie bei der Energiewende“politik“, beim Euro, bei Griechenland, bei der Islamisierung und den „Flüchtlingen“, zeigt sich die Dominanz der Linksgrünen, vor allem der grünen Kinderfickerpartei, die auch in dieser Sendung mit Sitzpinkler Anton Hofreiter und Doppelnamen-Emanze Sybille Mattfeldt-Kloth, die ich anfänglich ihrem Äußeren und Gehabe nach für einen Satirebeitrag hielt, eindeutig überrepräsentiert waren!
    Diese grünlinken Kulturrevolutionäre und Tugendwächter treiben in allen grundsätzlichen Fragen das „bürgerliche Lager“ mit ihrem Pipi-Langstrumpf-Niveau und ihren Weltbildern und „Realitäten“ aus dem Lindenstraßen-Paralleluniversum vor sich her. Nun ist es mit dem offiziösen „bürgerlichen Lager“ um das FDJ-Mädel für Agitation und Propaganda, das Merkel, das die Union zur gesamtdeutschen DDR-CDU transformiert hat, nicht gerade weit her.

    An dieser Stelle muss ich sogar bei „Linksgrün“ differenzieren! Von den GRÜNEN und einer Grünspan-SPD um Gabriel, der bei Gott kein Erzengel, sondern lediglich eine dralle Putte ist, die das Volk als „Pöbel“ anpöbelt, hebt sich in manchen Fragen die Stasi-LINKE – positiv will ich gar nicht sagen! – ab.
    Immerhin ist die LINKE, anders als die NATO-sozialistische Schmutzkonkurrenz der GRÜNEN, kritisch gegenüber „atlantischen“ Machenschaften, die beispielsweise in arabischen Ländern, ebenso wie in Ost- und Südosteuropa, gesteuerte coloured revolutions abspulen, um von Libyen bis zur Ukraine reihenweise failed states zu generieren.
    Aus Syrien kommen deswegen jetzt Hunderttausende von – nun ja! – „echten“ Flüchtlingen, nachdem das Assad-Regime, wie Kuba und Nordkorea, ein real-sozialistisches Relikt des Kalten Krieges, weggeschossen werden soll. Die islamischen Mörder und Terroristen, die von NATO-Staaten und von der Türkei, Pakistan, Katar und Saudi-Arabien als „Freiheitskämpfer“ aufgerüstet werden, sind der eigentlich perverse Grund, massenhaft islamische Flüchtlinge bei uns aufzunehmen, derren Terrorpotential in einigen Monaten spätestens zutage treten wird!
    Die grünen NATO-Sozialisten, die als Warmduscher&Sitzpinkler ansonsten nicht einmal eine Wespe an der Babywiege vertreiben können, unterstützen bei den coloured revolutions ganz ungeniert islamische Mörder und in der Ukraine waschechte Faschisten!
    Mein Exkurs ist natürlich keine Sympathiebekundung gegenüber der Stasi-LINKEN, ich sage nur Petrau Pau, Ulla Jelpke Katja Kipping, Janine Wissler…

  86. #140 AbsurdistanSiktirlan

    „scheinbar rechtstaatliche Hülle“

    befindet sich unser System
    nicht schon seit geraumer Zeit
    in einer solchen.

    und die Vertreter derselben,
    sind das nicht Untote.

    jedenfalls setzen sie alles daran,
    das Land auszusaugen
    und verbluten zu lassen –
    bildlich gesprochen

  87. #138 Esper Media Analysis (08. Sep 2015 04:26)

    Machen
    Sie jetzt auch
    einen auf „eo“?, fragt
    sich der PI-Leser
    besorgt.

  88. Wenn es nach den Beispielen des grünen Hofreiter geht, dann gab es Genderidiotie ja bereits vor mehr als 30 Jahren schon. Nur hat dieser Irrsinn sich sich inzwischen einen Namen geben und meint offenbar das Wichtigste überhaupt zu sein. Man möchte Gleichbehandlung und Bezahlung, aber in Wirklichkeit soll doch eine Bevorzugung etabliert werden, denn genau das gebrachte Beispiel mit den „Frauenparkplätzen“ ist doch entgegen einen Gleichstellung, denn wo haben wir Männerparkplätze? Es werden auch Männer überfallen, doch das scheint weniger wichtig zu sein.
    Mit Frauenquoten hat es begonnen, es werden wohl bald die Quoten für Schwule und all jene kommen, die nicht wissen wie sie sich gerade fühlen.
    Für Irrsinn hat man ja bekanntlich immer Geld und je größer dieser ist, je mehr Kohle ist dafür da und je kleiner die Minderheit je wichtiger scheint sie ja bekanntlich in unserem Scheinstaat, der ja lt. Schäuble seit 1945 zu keiner Zeit souverän war.

  89. #3 Das_Sanfte_Lamm (07. Sep 2015 20:45)

    Falsch: Gender
    Richtig: Pädophilie

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ Daniel Cohn-Bendit, französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) und Publizist
    – Der große Basar, 1975, S. 143

  90. Wer sich „Hart aber fair“ auf dem Staatsfernsehen anschaut, der glaubt auch vorbehaltlos die Pseudo-Polizeidokumetationen auf SAT 1.

    Mit diesen Sendungen hält man die Leute bei der Stange. Die erste Sendung, um die Meinung zu bestimmen. Die zweite Sendung, um aktiven Rechtsbruch am Volk zu machen. Und dem Volk vorzuspiegeln, als wenn wir eine funktionierende Polizei haben. Die suggerierte Vorgehensweise dort auf den Assis-Sendern (vor allem mit dem Hinweis „nachgespielt von echten Polizeibeamten“) ist eine Maßnahme, die ich eigentlich nur dunkelsten Diktaturen zutraue.
    In einem Rechtsstaat würden solche Assi Sendungen nicht noch aktiv unterstützt werden. Dort würde den echten Polizeibeamten auch das Nachspielen untersagt werden. A
    Aber wie gesagt, so hält man das Volk in Schach.
    Und mit Pseudo-Diskussionssendungen aller Hart aber fair.
    Damit will man dem Volk eine Meinung aufzwingen und es gelingt auch.

    Das Fernsehen als Massenmedium (über den klassischen Fernseher, der jetzt auch gebogen sein muss und die vielfältigen Internetzugänge) ist das Machtinstrument dieses Systems. Der Volksempfänger war ein Witz dagegen. Aber dieses System hat daraus gelernt.
    Man schalte die Medien mit dpa, Reuters und einem Pressekodex gleich (und erklärt uns in der Schule die Gleichschaltung der Medien unter den anderen Diktaturen). Schaffe möglichst viele Sender, die alle nachrichtentechnisch den gleichen Blödsinn senden.
    Schaffe Sendungen, die das Volk in vielfältiger Weise in Schach halten.

    So kannst du machen, was du willst. Die Macht der bewegten Bilder. Würden in unser Land eine Millionen Flüchtlinge einfach so einstürmen, das noch schwarz mit dem Eurocity, die Autobahnen stürmen, sich einfach in LKWs verstecken etc., das Volk würde es nicht zulassen.
    Doch ein paar süffisante Bilder von einem ertrunkenen Kind (wo der Vater der Täter war, aber wir zum Täter gemacht wurden), ersticken 71 Menschen in einem Kleinlastwagen, gepaart mit Begrüssungsorgien an den Bahnhöfen mit der Politik und der rot lackierten SA veranstaltet nebst den Gutmenschen lässt uns in Tränen jeden Flüchtling legitim erschienen.

    Das Kapital grinst sich einen. Es macht weiter seinen hausgemachten Krieg für das Öl in Syrien und nicht mal die Linken kommen darauf. Es schickt weiter den schwarzen Mann in seine zahlreichen Minen. Es lässt weiter in Afrika Getreide anbauen und exportieren. Es bekommt durch die Masseneinwanderung höhere Mieten dank des übersättigten Wohnungsmarktes. Es bekommt auch ein paar Lohnsklaven mehr, damit die Löhne hier weiter auf dem Niveau der 60er Jahre bleiben. Denn 8,50 Euro sind nie und nimmer 17 Mark.

    Wie nennt sich die Gleichschaltung der Gewerkschaften in der Bundesrepublik Deutschland ? DGB Deutschen Gewerkschaftsbund. Tickt dann eine Lokführergewerkschaft aus (im Sinne des DGB), die „leider“ kein Mitglied des DGB ist, wird sie medial zerstört. Der dumme Michel ist von der unverschämten GDL überzeugt.
    So wird die Gleichschaltung der Gewerkschaften per Gesetz kommen. Kurz gesagt bedeutet das Gesetz, dass sich die kleinere Gewerkschaft in einem Betrieb der grösseren Gewerkschaft zu beugen hat. Die grösseren Gewerkschaften kommen grundsätzlich aus dem Kreise der DGB Gewerkschaften. Diese haben der SPD übrigens das s.g. Tarifautonomie-Stärkungsgesetz mit in das Koalitionspaket reingelegt. Die CDU hat natürlich gar nichts gegen die endgültige Gleichschaltung der Gewerkschaften.

    Der dumme Michel wurde dann beim Bahnstreik vom Staatsfernsehen und den Systemmedien befragt und es gab nur richtige Antworten. Dass die GDL die Bösen sind. Dass sich der Michel sein eigenes Grab geschaufelt hat, ist unwichtig. Denn der ist dumm und kann nicht eigenständig denken. Das Denken übernehmen heutzutage die Medien.

    Somit haben wir endlich paradiesische Zustände.
    Das Staatsfernsehen und die andere Medien sind gleichgeschaltet.
    Die Gewerkschaften sind gleichgeschaltet.
    Die Parteien sind auch gleichgeschaltet. Das aber halt durch die politische Korrektheit. Konkurrenz wird gnadenlos bekämpft. Es stürmt die Rote SA mit Steuergeldern den Parteitag der AfD. Weiter stürmt und stört die Rote SA jede NPD Veranstaltung. Es werden zudem Gastwirte und vor allem Vermieter von grösseren Räumlichkeiten politisch angehalten, an die böse NPD für Parteitage nichts zu vermieten. Das ist ein glatter Rechtsbruch. Wenn die NPD so böse ist, dann bitte verbieten. Aber bitte nicht in einer Demokratie eine Partei widerrechtlich bekämpfen.
    Die Pegida wurde noch viel schlimmer bekämpft. Denn 25.000 Menschen konnte man nicht einfach so erschiessen. Die Rote SA versagte an der Front, weil die Pegida sich nicht provozieren liess. Also verunglimpfte man deren Führer wegen einer Hinter Satire.
    STOPP !!! Was wäre dann mit den Grünen, dem Kommunistischen Bund Westdeutschland, der CDU, der CSU, der SPD usw.
    Kinderficker, Waffenschieber, Seinewerfer auf Polizeibeamte, inoffizielle Mitarbeiter der Staatssicherheit usw….
    Da seht Ihr, welche unterschiedlichen Massstäbe angelegt werden. Wie es dem System halt passt.

    Deshalb hilft bei der o.g. Sendung einfach nur Wegschauen.

  91. WDR=

    West
    Deutscher
    Rotfunk!

    Was nicht in das Weltbild der regierenden passt,wird einfach verboten,vernichtet oder gleichgeschaltet. Das lief bis jetzt immer so ab.

  92. Die Befreiung und Emanzipation der Frau mit Hilfe weiblicher Ampelweibchen?

    Oder die Gleichberechtigung der Frau mit Hilfe von Quotenfrauen in den Vorstandsetagen großer Unternehmen?

    Gleichzeitig dackeln verschleierte Frauen bei 40 Grad im Schatten hinter ihren Shorts und rosa T-shirt tragenden, Goldkettchen behangenen, Badeschlappen-Männern her!

    Falls diese Genderfrauen also ein nachhaltiges Betätigungsfeld suchen, finden sie dieses im Orient und müssen nicht mal dort hin reisen, denn der Orient kommt ja gerade verstärkt zu uns.

    Vielleicht sollten sie sich aber auch nur zur Verteidigung einrichten, kann es doch jetzt über kurz oder lang passieren, dass wir, um unsere „Willkommenskultur“ weiter nachhaltig zu zelebrieren, von unseren eigenen Frauen solidarische Verschleierungen verlangen müssen, damit sich die Neuankömmlinge sofort wie zu Hause fühlen.

    Genderfrauen, nie waren sie so lächerlich wie heute.

  93. Und zum Schluss noch die Quoten, hundsmiserabel, wie zu erwarten, aber kein Grund zum Frohlocken, weil die halbe Nation gestern bei RTL Fußball geguckt hat. Nur 6,2 Prozent der Leute, die gestern Abend vor der Glotze saßen, haben sich für den Genderkram interessiert, bei den unter Jüngeren unter sechzig waren es sogar nur halb so viel: 3,5 Prozent. Letzter Kommentar im „Hart aber fair“-Gästebuch“: „Mit dieser zweiten Ausgabe zum Thema haben die Gender-Befürworter eine weitere Gelegenheit wahrgenommen, um sich lächerlich zu machen und die Sinnlosigkeit dieser ,Wissenschaft‘ zu verdeutlichen.“

  94. Oha, wie putzig.
    Für lumpige 1,2 Millionen Euronen wird aus dem Studentenwerk ein Studierendenwerk (was sachlich falsch ist, wenn der Student kein Studierender, sondern ein Biertrinker ist, wie Plasberg selber nachwies), ganz toll. Irgendwann werden wir mit einem nostalgisch- verkläreten Blick auf solche Sendungen zurückgucken und sagen: Ne, wat ging es uns damals noch gut, dass wir uns über sowas die Köppe heißreden konnten- 1,2 Millionen verballert- ok- aber was ist das angesichts 10 Milliarden für islamisches Asylbetrügerpack? Diese Feministin soll sich mal Gedanken machen, die ganze Diskriminierung der Frau durch den Islam anzuprangern, soll sie doch einen Koran mit Gender- Gap oder wie der Scheiß heißt, herausbringen- Allah_Allahin ist die Größte- da kommt viel Arbeit auf die Pappnase zu!

  95. Harald Eia, Harald Eia, Harald Eia!!!!

    Norwegen hat meines Wissens alle Genderlehrstühle geschlossen, nachdem herauskam, was Komiker(!) Harald Eia herausfand:
    weiblich und männlich sind unterschiedlich:
    Neugeborene haben bei Tests geschlechtsspezifisches Verhalten gezeigt!

    Mal googlen und nachlesen! Lohnt!

  96. @ #160 keinGutglaeubigeres (08. Sep 2015 15:46)
    Norwegen hat meines Wissens alle Genderlehrstühle geschlossen, nachdem herauskam, was Komiker(!) Harald Eia herausfand: weiblich und männlich sind unterschiedlich.“

    Das bevölkerungsmäßig kleine Norwegen ist interessant. Das Land ist – aus gutem Grund! – nicht in der EUdSSR und trotz einer breiten und bunten linken Szene gibt es, anders als in Deutschland und Österreich keine nennenswerte grüne Bewegungspartei, denn grün-linksextremistische Ideologie durchweht wie Leichengestank alle politischen Parteien (wie bei uns!)

    Nahezu noch jede Scheiße, die eine linksgrün gedrehte Bürokratenkaste (von „Politikern“ mag ich hier nicht reden!) in der EUdSSR zeitversetzt ausgetüftelt hat und uns überschüttet, hat ihre Vorläufer quasi in Norwegen! Und immer mit Negativergebnissen!
    So auch Betreuungsgeld, das die ohnehin kaum vorhandene Integration von Muslimen schon in früher Kindheit verhindert und deren kulturnarzisstische Absonderung mit sozialaatlicher Alimentierung verstärkt. Dass dieser Schwachsinn partei“politisch“ mal nicht von GRÜNEN und LINKEN zu verantworten ist, sondern von den „Zeugen Seehofers“, der CSU, macht ihn nicht besser…

    In Norwegen gibt es jedenfalls, was Genderideologie, Multikulti, Islamisierung usw. betrifft, längst ein Umdenken und starke Gegenströmungen!

Comments are closed.