Historiker werden den 31. August 2015 als den Beginn des rasanten Abstiegs Deutschlands markieren. An diesem Tag hat Bundeskanzlerin Merkel nicht nur die grüne Politik der offenen Grenzen, sondern, von den Medien weitgehend unbemerkt, den Ausnahmezustand für alle ausgerufen, die dieser Entscheidung zu widersprechen wagen oder auch nur Fragen dazu stellen. Angesichts der Not und des Leids der Flüchtlinge seien Mitgefühl und Hilfsbereitschaft das Gebot der Stunde. Entsprechend habe sie für Fremdenhasser keinerlei Verständnis. Fremdenhasser ist sehr unspezifisch, „keinerlei Verständnis“ klingt wie „Pardon wird nicht gegeben“. Kritiker des von der Politik verursachten Flüchtlingschaos haben das seitdem zu spüren bekommen.

„Keine biografische Erfahrung rechtfertigt“, so die Kanzlerin, „ein solches Vorgehen. Es kann keine Toleranz an dieser Stelle geben.“ Gemeint ist jede Kritik am Totalversagen der Politik in der Einwanderungskrise.

Nehmen wir Justizminister Maas, der schon mal unter Verletzung des verfassungsrechtlichen Neutralitätsgebots mit Linksradikalen gemeinsam demonstriert. Dieser Minister hat eine Netz-IM-Truppe aufstellen lassen, die eifrig spioniert und rapportiert, um „Hetzern“ im Netz das Handwerk zu legen. Selbstverständlich wird dabei nur nach rechts geguckt. Die linken Hassseiten, in denen zu Brandanschlägen gegen Andersdenkende aufgerufen und deren Vollzug dann auch gefeiert wird, bleiben außen vor. (Weiterlesen auf der Achse)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

109 KOMMENTARE

  1. Jetzt wird Offenbar warum man die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland abgeschafft hat,
    Das hält das Volk wehrlos.

    IT IS THE SOLDIER
    It is the Soldier, not the minister
    Who has given us freedom of religion.

    It is the Soldier, not the reporter
    Who has given us freedom of the press.

    It is the Soldier, not the poet
    Who has given us freedom of speech.

    It is the Soldier, not the campus organizer
    Who has given us freedom to protest.

    It is the Soldier, not the lawyer
    Who has given us the right to a fair trial.

    It is the Soldier, not the politician
    Who has given us the right to vote.

    It is the Soldier who salutes the flag,
    Who serves beneath the flag,
    And whose coffin is draped by the flag,
    Who allows the protester to burn the flag.

  2. Ebenfalls via „Achse“ gefunden: Rainer Hanks lesenswerter Kommentar „Alle Menschen werden Brüder?“

    Europa wird nicht mehr durch das Recht integriert, – sondern durch den Rechtsbruch, falls man dies noch Integration nennen darf und nicht besser als Zeichen des Zerfalls deuten muss. Die Krise Europas resultiert nicht aus überzogener, sondern aus unzureichender Rechtstreue. Wer dies beklagt, wird entweder als Legalist verspottet oder, schlimmer noch, mit Achselzucken übergangen. (…)
    „Wir machen den Ausnahmezustand zum Regelfall, ohne den Notstand erklären zu müssen, weil ihn zu erklären eine Tabuverletzung wäre“, sagt der Kölner Staatsrechtler Otto Depenheuer. Die Vorsorge für den Ausnahmezustand durch eine Notstandsgesetzgebung war in den sechziger Jahren von einer breiten linken politischen Bewegung bis aufs Messer bekämpft worden. Es darf den Notstand bis heute offiziell nicht geben. Deswegen ereignet er sich jetzt einfach schicksalhaft. Und die Rebellen von damals schweigen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/grenzen-sind-fuer-eine-offene-gesellschaft-unverzichtbar-13975137.html
    Auch wenn sich der Autor eine ziemlich perfide Unterstellung gegenüber der AfD nicht verkneifen kann…

  3. Diese Merkel mit ihrem Kabinett sind Volksfeinde und Verräter an der Nation und dem autochthonen Volk und gehören vor ein deutsches Tribunal gestellt.

  4. Eigentlich ist ja alles schon gesagt (wie oft eigentlich schon?

    Nur haben es noch nicht alle gehört.

  5. Dieses Land wird vom schlimmsten Abschaum der übelsten Sorte geleitet.Und zwar in einen brennenden Abgrund voller Tod und Verderben,Leid und Elend. Mehr muss man nicht dazu sagen,oder?

  6. Diese Migrationspolitik bricht nicht nur Recht, sie belügt und betrügt das Volk auch noch, dass sich die Balken biegen.

    Diese mutige Polizistin mit griechischem Migrationshintergrund, die schon mit ihrem mutigen Buch „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“ unbequeme Wahrheiten über die kriminelle Natur muslimischer Einwanderer ans Licht gebracht hat, legt jetzt bezüglich der „Flüchtlinge“ nach. Ich bin mal gespannt, wann Heiko Maas ihre Suspendierung fordern und durchsetzen wird:

    Tania Kambouri
    Polizistin behauptet: Flüchtlings-Probleme auf der Straße schlimmer als offizielle Zahlen

    Auf ihre Schilderungen des Alltags als Streifenpolizistin reagierten viele mit Bestürzung. Nun sorgt Tania Kambouri für Diskussionen, indem sie über ihre persönliche Wahrnehmung der Flüchtlingsproblematik spricht und eine gewagte Behauptung aufstellt.

    http://www.focus.de/politik/videos/polizistin-behauptet-fluechtlings-probleme-auf-der-strasse-schlimmer-als-offizielle-zahlen_id_5169053.html

  7. „Keine biografische Erfahrung rechtfertigt“, so die Kanzlerin, “

    Vergewaltigung oder sehr grobes Mobbing zaehlen da sicher nicht. Was sind wir schon im Vergleich zu diesen Uebermenschen, nichts.

  8. „Las Vegas: Autofahrerin fährt absichtlich in Fußgängergruppen“

    Irgendwas ist megafaul an dieser Geschichte (Bericht darüber in der FAZ siehe unten:

    Die Täterin, Lakeisha Holloway, ist nicht 24, wie von den Medien berichtet wird, sondern 32 oder sogar 33 Jahre alt und hatte einen 9-jahre alten Sohn, der vor knapp zwei Jahren erschossen wurde, angeblich von einem irgendwie dahergelaufenen Mann.

    Hier ein Bericht über den Fall mit ihre Sohn:

    http://abc11.com/archive/9388607/

    Warum googelt das niemand? Die alten Artikel über den Tod ihres Sohnes findet man ganz leicht über Google mit dem Suchbegriff „Lakeisha Holloway“ und der Fuktion „Zeitraum festlegen“ mit einem Datum einige Zeit vor heute.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/las-vegas-autofahrerin-faehrt-absichtlich-in-fussgaengergruppen-13978936.html

  9. Die VSA scheinen ihre Kolonisierungspolitik im deutschen Rumpfstaat geändert zu haben

    Bisher schien die Kolonisierungspolitik des VS-amerikanischen Landfeindes darin die deutsche Urbevölkerung durch Masseneinwanderung zu durchmischen und allmählich zu verdrängen, wodurch der deutsche Rumpfstaat zum Abbild der VSA – jenes gewaltigen Kerkers, Waffenkammer und Festung der Neuen Weltordnung – werden sollte. Sprich, ein ethnisch-religiöses Durcheinander sollte der Bevölkerung jede Einheit nehmen, damit die Finanzheuschrecken diese ungestört ausbeuten und bei Widerstand jeder Zeit ethnisch-religiöse Zwietracht säen können. Diese Zielsetzung scheint nun durch eine Strategie der verbrannten Erde ersetzt worden zu sein, in deren Rahmen die deutsche Urbevölkerung von den fremdländischen Eindringlingen niedergemetzelt werden soll, wodurch die Infrastruktur und Wirtschaftskraft des deutschen Rumpfstaat ganz und gar vertilgt werden würde und das Land weitgehend seinen Wert verlöre. Anscheinend vermögen sich die VSA in Europa nicht mehr gegen China und Rußland zu behaupten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  10. An Verachtungswürdigkeit kaum zu überbieten sind auch die linksdrehenden rotzgrünen Gutmenschen, die diese Invasion als „Helfer“ auch noch unterstützen. Die stellen sich auf die Stufe eines Soldaten, der im Krieg zum Feind desertiert und anschließend auf die eigenen Landsleute schießt. Den Migranten würde ich allenfalls einen Stapel Zettel geben, wo die Telefonnummern vom Bundesgauckler, Kanzleramt, Landesregierung usw. draufstehen mit dem Hinweis, bei Hunger,Durst und zugeschissenen Toiletten dort anzurufen.

  11. „Las Vegas: Autofahrerin fährt absichtlich in Fußgängergruppen“

    Um es noch mal ganz klar zu sagen, was mein Verdacht ist, was da vielleicht an der Geschichte gedreht wird:

    Ist die Täterin, Lakeisha Holloway, vielleicht Muslimin?

    Das wäre nämlich DIE Katastrophe für das Establishment.

  12. ot

    Demokratzie 2015:

    http://www.bild.de/politik/inland/bremen/wahl-vom-mai-muss-korrigiert-werden-43890850.bild.html

    Denn: Die Bremer Bürgerschaftswahl vom 10. Mai muss korrigiert werden.

    Das beschloss das Wahlprüfungsgericht am Montag. Demnach steht der Alternative für Deutschland (AfD) ein weiteres Mandat zu – und die SPD muss eines abgeben.

    Gegen einen der Schüler war nach einer Anzeige des Wahlamts bereits offiziell wegen Wahlfälschung ermittelt worden – er hatte der Piratenpartei im Computer 45 Stimmen zugeschlagen, die gar nicht abgegeben worden waren. 🙂 🙂 🙂

    IRRE!

    .

    http://www.spiegel.tv/filme/randale-fluechtlingsheim/

    .

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/fluechtlinge-schwedens-staatsbahn-stoppt-zugverkehr-von-daenemark-a-1069018.html

    .

    ttp://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/mein-kampf-in-kritischer-edition-3700-fussnoten-gegen-adolf-hitlers-hass-a-1068562.html

    „Halbwahrheiten sind häufig gefährlicher als Lügen“

    Jahrzehntelang war der Neudruck von Hitlers Machwerk „Mein Kampf“ in Deutschland verboten.

    Jetzt läuft der Urheberschutz ab. Eine kritische Edition von renommierten Historikern soll möglichem Missbrauch der Hetzschrift entgegenwirken. <<

  13. Immer wieder wird das Verhalten vom Merkel als „Suizid“ bezeichnet.

    Aber es ist eher ein
    Amok,
    Amok gegen das deutsche Volk.

    Frau A.Mok. muß weg.

    Asyl nur noch ausserhalb der EU.
    Alle Asyl-Harzer und sonstige Gast-Harzer:
    umgehender Transfer nach Afrika.

    Stopp Islamisierung, also
    Stopp Sharia.

  14. #13 Volker Spielmann (21. Dez 2015 22:31)

    Die VSA scheinen ihre Kolonisierungspolitik im deutschen Rumpfstaat geändert zu haben

    Sie böser Mensch, sie haben VSA gesagt!!!

    Ein Verbrechen für Dieter Stein:

    „Es wird in eigenartigen Chiffren diskutiert, die Rede ist vom „BRD-System“, von den „VSA“ statt den USA, eine Sprache von Parallelwelten, mit denen der Normalbürger keinen Kontakt hat und die er auch ungern kennenlernen möchte.“

    https://jungefreiheit.de/allgemein/2015/online-kommentare-nerven/

  15. Lengsfeld: Diese Migrationspolitik bricht Recht
    ++++

    Vereinbarungen von Maastricht, Dublin und Schengen – Rechtsbruch ohne Ende!

    Nur in den System-Medien ist keine Rede davon!

  16. Wenn man den Fall der Amok-Fahrt in Las Vegas ein bischen im Internet recherchiert, Stichwörter „Lakeisha Holloway“, „Jaeden Sharpe“, „Justin Brooks Sharpe“, stößt man auf ein hochgradig kriminelles schwarzes Milieu.

    Die Medien mal schweigen dazu!

  17. #17 kaum zu glauben

    Auf Tagesschau.de werden wir informiert, dass die Journalistin des Jahres gekürt wurde.
    Es handelt sich um Anja Reschke.

    „Vor allem ihr Tagesthemen-Kommentar zur Hetze gegen Flüchtlinge wurde von der 80-köpfigen Jury gelobt.“
    —-

    Eine 80-köpfige Jury haben die dazu gebraucht?
    Da hätten doch locker auch 2 oder 3 gereicht.
    Was heißt hier auch Journalistin des Jahres.
    Des Jahrhunderts!
    Linker geht’s nimmer.

  18. #24 Marti
    Augenzeugen bestätigen, dass die Amokfahrerin in Las Vegas eine Muslimin ist und das notorische „Allahu Akbar“ gebrüllt hat!
    Es ist aber unwahrscheinlich, dass es sich um dieselbe Lakeisha Holloway handelt, die in der früheren Schießerei ihren Sohn verloren hat. Das kommt angesichts des Alters und der Umstände im Las Vegas Fall eher nicht hin.

    http://romancatholicimperialist.blogspot.de/2015/12/immigrant-muslim-woman-yelling-allahu.html?m=1

  19. Angesichts der Not und des Leids der Flüchtlinge seien Mitgefühl und Hilfsbereitschaft das Gebot der Stunde.

    Flüchtlinge sind in Syrien und in den Flüchtlingslagern an der syrischen Grenze.
    Denen soll geholfen werden.

    Wer dagegen nach Deutschland durch mehrere sichre Länder kommt, ist kein Flüchtling, sondern Asyl-Betrüger, der gezielt materielle Vorteile sucht.

    Ansonsten gilt:
    WENN ABSOLUT GEWISSENLOSE POLITK / WIRTSCHAFTSLOBBY ÜBER MITGEFÜHL / HUMANITÄT / HILFSBEREITSCHAFT USW. REDEN,
    DANN KANN MAN ABSOLUT SICHER SEIN, DASS SIE UNS VERARSCHEN WOLLEN.

  20. #26 NoDhimmi (21. Dez 2015 23:34)

    #17 kaum zu glauben

    Auf Tagesschau.de werden wir informiert, dass die Journalistin des Jahres gekürt wurde.
    Es handelt sich um Anja Reschke.

    „Vor allem ihr Tagesthemen-Kommentar zur Hetze gegen Flüchtlinge wurde von der 80-köpfigen Jury gelobt.“
    —-

    Eine 80-köpfige Jury haben die dazu gebraucht?
    Da hätten doch locker auch 2 oder 3 gereicht.
    Was heißt hier auch Journalistin des Jahres.
    Des Jahrhunderts!
    Linker geht’s nimmer.

    ———————————————–
    Die Propagandazentrale besteht nur aus 80 Leuten? Glaub ich nicht.

  21. Entsprechend habe sie für Fremdenhasser keinerlei Verständnis.

    Die absolute Mehrheit der „Rechten“ sind keine Fremdenhasser.
    Sie sind aber gegen DIESE (Massen)einwanderung.

    Wenn man sogar die Seite der „Eliten“ annimmt und überlegt, wie man Masseneinwanderung organisiert (zwecks Importes der Billigarbeiter / Konsumenten, Umvolkung oder warum auch immer), dann wird sofort klar, dass man es viel klüger machen könnte.
    Z.B. gut gebildete Ost-Europäer oder fleißige Fernasiaten / hübsche Fernasiatinnen gezielt importieren. Da wären der Nutzen für die Wirtschaft und die Akzeptanz der europäischen Bevölkerung viel höher.

    Aber es kommen überwiegend die negroiden und orientalischen Männer, die meistens arbeiten nicht können / wollen, nicht integrierbar sind und von der Bevölkerung abgelehnt werden.
    Sie richten die europäische Zivilisation und somit die Basis der Wirtschaft zugrunde.

    Also, die Masseneinwanderung läuft so ab, dass sie den minimalen Nutzen bringt, den maximalen Schaden anrichtet und auf den maximalen Widerstand stoßt.

    DIESE „ELITEN“ HABEN FERTIG UND KÖNNEN NICHT MEHR.

  22. Heute berichten die Lügenmedien den ganzen Tag, dass die Zahl der Abschiebungen gestiegen ist (bis Ende November auf rund 18.400).

    Die Zahl der Ausreisepflichtigen ist aber 10 Mal höher (190.000).
    Hier sieht man die Augenwischerei in voller Pracht.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7806080/in-deutschland-leben-190-000-ausreisepflichtige.html

    In Deutschland leben laut Gewerkschaft der Polizei (GdP) derzeit rund 190.000 ausreisepflichtige Menschen. Die Bundesländer müssten deshalb abgelehnte Asylbewerber „viel konsequenter abschieben“, sagte der Vizechef der GdP, Jörg Radek, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

    Laut Bundesinnenministerium stieg die Zahl der Abschiebungen bis Ende November auf rund 18.400. Im Vorjahr lag sie bei rund 10.900. Der Personenkreis werde wohl noch weiter wachsen, weil im laufenden Jahr mehr Migranten denn je gekommen seien, sagte Radek. Wenn Bund und Länder jetzt nicht handelten, „entwickelt sich ein Rückstau“. Radek warf Ländern wie Bremen und Thüringen „einen mangelhaften politischen Willen“ vor, auch tatsächlich abzuschieben.

    Und die Zahl der Abgelehnten, die trotzdem hier verweilen, wird auf 600 000 – 700 000 geschätzt. Wenn man Illegale berücksichtigt, dann ist der Zahl wahrscheinlich > 1 000 000.

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-01/32606174-600-000-abgelehnte-asylbewerber-in-deutschland-003.htm

    In Deutschland halten sich aktuell mehr als 600.000 Ausländer auf, deren Asylantrag abgelehnt wurde oder deren Flüchtlingsschutz abgelaufen ist. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer (CSU) hervor, die der Online-Ausgabe des Magazins „Cicero“ vorliegt.

    DER BUNTE STAAT HAT FERTIG.
    MERKEL MUSS WEG!

  23. Jetzt ist es amtlich:
    MAN DARF DOCH FLUCTLINGE UND TERRORISMUSPROBLEM „VERMISCHEN“.

    http://www.n-tv.de/politik/IS-erbeutet-Zehntausende-Paesse-article16611076.html

    Attentäter als Flüchtling tarnen?: IS erbeutet Zehntausende Pässe

    Eine Sprecherin von Innenminister Thomas de Maiziere sagte, es sei nicht auszuschließen, dass Kriminelle, Kriegsverbrecher, Mitlieder militanter Gruppen oder Terroristen den Flüchtlingsstrom nutzten, um mit gefälschten Pässen nach Deutschland zu gelangen. Die Behörden gingen jedem Hinweis auf einen mutmaßlichen IS-Kämpfer nach.

    Aber wozu überhaupt Pässe, wenn 90% gar nicht kontrolliert werden?

    http://www.krone.at/Welt/Haben_nur_jeden_zehnten_Fluechtling_kontrolliert-Deutsche_Polizei_-Story-487916

    „Haben nur jeden zehnten Flüchtling kontrolliert“

    „Wir haben lediglich zehn Prozent der Flüchtlinge kontrolliert“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Polizeigewerkschaft GdP, Jörg Radek, gegenüber der „Welt“. In Österreich sei die Situation ganz ähnlich, heißt es dazu inoffiziell aus dem Innenministerium.

    In einem an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschickten Brandbrief, der der „Welt“ vorliegt, schrieb Radek Anfang Dezember, die deutsche Polizei sei „nicht in der Lage, den ihr obliegenden Auftrag der Gefahrenabwehr und der Strafverfolgung an der deutsch- österreichischen Grenze in der gesetzlich gebotenen Weise wahrzunehmen“. Die Polizei habe keine Möglichkeit, zu verhindern, dass Terroristen – als Flüchtlinge getarnt – ins Land kommen.

    90 Prozent der Flüchtlinge nicht kontrolliert
    Das sei mit Blick auf die Gewährleistung der inneren Sicherheit „staatsgefährdend“, so Radek.
    Wie auch der Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft DPolG, Rainer Wendt, geht er davon, dass 90 Prozent der einreisenden Flüchtlinge nicht kontrolliert wurden. „In Hunderttausenden Fällen“ habe die zuständige Grenzpolizei nicht erfahren, „wer unter welchem Namen und aus welchem Grund einreist“, so Radek.

    Merkel weiß also Bescheid, blödelt aber unverändert weiter.
    MERKEL MUSS WEG!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  24. @32 ich verstehe dieses reflexhafte Distanzieren
    Nicht. Wir leben in einer Demokratie und sie dürfen im demokratischen Rahmen so viel Fremde hassen wie sie wollen. Ja sie dürfen im demokratischen Rahmen sogar probieren die Demokratie abschaffen.

    immer dieses dämliche Distanzieren. Ich will keine Asylanten, ich brauch sie nicht und ich werde keinen Finger für sie krumm machen. Und was irgendein Gutmensch davon hält, ist mir vollkommen
    Egal. Meine Steuergelder sollen für meine Landsleute benutzt werden und fertig. Ich werde nicht anfangen die Welt zu retten. Wenn die Syrer Probleme haben, müssen sie in den sauren Apfel beißen und kämpfen. Hat Europa die letzten 1000 Jahre auch gemacht. Ein syrisches Problem Ist nicht mein Problem.
    wWnn du das 10 Negerkind einer Analphabetin im Kral bist, ist das einfach nicht mein Problem.
    Genauso wie meine Probleme die Neger und Syrer nichts angehen.

    Immer dieses Konstruieren von Abhängigkeiten, wo keine sind. befreit euch von diesen alternativlosen Denkfesseln.

  25. K-Club empfiehlt.
    EINE EXCELLENTE KOTZ-VORKAGE:

    http://www.dwdl.de/nachrichten/53990/journalisten_des_jahres_preise_fuer_reschke__welke/

    „Mit Profil und klarer Haltung“
    Journalisten des Jahres: Preise für Reschke & Welke

    Anja Reschke ist zur Journalistin des Jahres gewählt worden. Das entschied eine mehr als 80-köpfige Jury der Branchenzeitschrift „medium magazin“. „Journalistin mit Profil und klarer Haltung: Im Sommer 2015 zeigte Reschke mit ihrem Kommentar ‚Aufstand der Anständigen‘ in den ‚Tagesthemen‘, was der Journalismus in Zeiten der ‚Lügenpresse‘-Vorwürfe braucht: Haltung. Sie hat dafür einen heftigen Shitstorm in Kauf genommen – und sich davon nicht beirren lassen“, heißt es in der Jurybegründung.

    In der Kategorie Unterhaltung wurde erneut „heute-show“-Moderator Oliver Welke ausgezeichnet, der den Preis bereits vor fünf Jahren erhielt. „Nie war Lachen gegen Tumbheit so wichtig wie heute: Dafür sorgt Oliver Welke als Anchorman der besten Satiresendung des deutschen Fernsehens. Ihm gelingt zudem eine ein singulärer Spagat in einer ungewöhnlichen Doppelrolle, 2015 besser denn je: als prägender Satirekopf und als beliebter Sportmoderator. In beiden Rollen zeigt er angstfreien Biss und Humor“, erklärte die Jury.

    http://www.freegifs.de/midi-smilie/ekelig/ekelig_459746c8db0895c3a2f873ef772ea809.gif

  26. Jubelbericht der Lügenpresse aus Altena (Westfalen):

    Integration
    Warum die Stadt Altena mehr Flüchtlinge aufnehmen will (…)

    Warum die Stadt Altena mehr Flüchtlinge aufnehmen will | WR.de – Westfaelische Rundschau – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wr/panorama/warum-die-stadt-altena-mehr-fluechtlinge-aufnehmen-will-id11400448.html#plx1768861817

    Demnächst wird wohl in den Geschichts- und Politikschulbüchern stehen, dass „Flüchtlinge“ Deutschland nach 45 wieder aufgebaut haben…….

  27. OOooooohhhhh Tönchen !

    #18 WahrerSozialDemokrat (21. Dez 2015 23:06)

    Carlo Schmid – SPD – Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen!
    ***

    Genau das mein Freund !

    Die eSPdE hat nicht nur den „moralischen KompaSS“ (ob sie je einen hatte?) verloren,- sondern den Verstand.

    Opjepassss……

    Die „Humanistischen“ Spezialdemoc_ratten wollen das „autobiographische Werk“ MEIN KAMPF des VolX_genoSSen Hitler als „Lehrmaterial“ vermitteln, um (die von KITA auf, schon Gehirngewaschenen) „Lernenden“(Schüler)/“Studierend_innen“ gegen Natsieh_ideologie zu immunisieren.

    Schlimmer GAGA geht’s nimmer !

    German teachers want to teach ‘Mein Kampf’ in schools

    „On Friday, German Teachers’ Association and the Social Democrats proposed that Hitler’s autobiographical Nazi manifesto be taught in high schools to help “immunize” youngsters against far-right ideologies.

    Far right ideologies? First off, Hitler was a socialist – a leftist. Secondly, “far right ideologies” are hardly the problem Europe faces.
    “Mein Kampf” has not been printed in Germany since the end of the Second World War. Now they are bringing it back and into the schools in concert with the Muslim invasion of Europe. Thanks to Merkel, Germany is expected to take in two million Muslims by end of 2016.
    Mein Kampf is a bestseller in many Muslim countries like Turkey. Mein Kampf means ‘my struggle’ or ‘my jihad.’…..“

    http://pamelageller.com/2015/12/german-teachers-want-to-teach-mein-kampf-in-schools.html/

    https://www.rt.com/news/326581-mein-kampf-german-schools/

    Völker hört die Signale……

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf !

    ;:grrrrrrrrr:;

  28. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-grossstaedte-stecken-in-der-schuldenfalle-a-1068903.html

    Studie: Schulden der Großstädte steigen auf 83 Milliarden Euro

    Trotz steigender Steuereinnahmen sammeln die Großstädte immer mehr Schulden an. Einer Untersuchung der Beratungsgesellschaft Ernst & Young zufolge stieg die Höhe der Verbindlichkeiten im Jahr 2014 um 3,2 Prozent auf 82,8 Milliarden Euro. Auf jeden Großstadtbewohner entfielen damit im Durchschnitt kommunale Schulden in Höhe von 4299 Euro – im Jahr zuvor waren es 4174.

    Die Studie zeigt auch, dass sich der Negativtrend im Vergleich zu 2013 deutlich verstärkt hat:

    Aktuell führt auch die Unterbringung und Betreuung der zahlreichen Flüchtlinge zu erheblichen Kosten, die den Kommunen nur teilweise ersetzt werden. Angesichts weiter steigender Flüchtlingszahlen dürfte auch dies die Verschuldung einiger stark betroffener Städte weiter in die Höhe treiben.

    Zusammengefasst: Trotz guter Konjunktur, wachsender Steuereinnahmen, günstiger Finanzierungskosten sowie kommunaler Rettungsschirme in acht Bundesländern rutschen die Städte immer tiefer in die Verschuldung. Das Problem dürfte sich noch verschärfen, wenn die Ausgaben für die Flüchtlinge abgerechnet sind und die Zinsen wieder steigen.

  29. Die beiden Dösbaddels Reschke und Welke.
    das System kreist um sich selbst, um ein wenig (Rest)Legitamtion zu erhalten. Kurz danach wird es platzen. Die drehen sich jetzt immer schneller selbst im Kreis, bis keiner mehr hinter ihnen steht.Und dann wird man einsehen, daß der gesellschaftliche Nutzen schon immer gegen Null tendierte und sie verschwinden in der Bedeutungslosigkeit.

  30. K-Club empfiehlt:

    http://www.n-tv.de/politik/Wie-das-Saarland-die-Fluechtlingskrise-stemmt-article16185746.html
    Besonderes putzig ist das Foto mit dem bärtigen „Chicago Bulls“ Hilfe- / Schutz- / Glücksuchenden.

    Klaus Bouillon (Mitte) beim Tischtennisspielen mit Flüchtlingen und Bundesgesundheitsminister Gröhe in der Erstaufnahmeeinrichtung in Lebach.

    Es ist allerdings unverständlich, dass Bouillon nur drei Wochen im Asylheim ausgehalten hat – der Wahnsinn geht ja unvermindert weiter.
    Es sieht nach Fahnenflucht aus.

    Sie haben im Sommer Ihr Büro für drei Wochen in die Erstaufnahmeeinrichtung in Lebach verlegt. Wie haben Sie den Alltag dort erlebt?

    Es gibt schöne Stunden, aber es ist schwierig. Man muss viel organisieren, es ist hektisch. Die Menschen sind nervös, müde und ungeduldig. Die normale Schlagzahl an Bearbeitungen lag vorher bei 70 pro Tag, ich habe das Personal erhöht, am Schluss waren wir bei über 490 am Tag. Wir haben die Rückstaus abgearbeitet, ein Ärztezentrum aufgebaut und für ein Unterhaltungsprogramm gesorgt. Vom ersten Tag an machen wir Integration mit Sprachkursen. Das hat dazu geführt, dass sich die Menschen bei uns wohlfühlen und einige gar nicht mehr wegwollten.

    Alle Kommunalpolitiker, die überfordert sind:
    schickt doch die Invasoren zum Bestmenschen Bouillon – die werden sich bei ihm wohl fühlen.

  31. Frau Lengsfeld spricht aus, was die ständig lügenden oder verdrehenden Massenmedien uns vorenthalten.

    Nachrichten von ARD oder ZDF sind kaum noch ertragbar für den halbwegs aufgeklärten Zuschauer. Filme, Serien gehen stets in das Ergebnis, dass wohl der „Araber, Türke etc“ unter Verdacht gerät, jedoch am Ende er der Edle ist, da noch ein heimtückischer Deutscher ins Spiel kam.

    So läuft es massenhaft im deutschen TV.

    Wer verantwortet das? Diesen Missbrauch des TV?

    Menschen wie Vera Lengsfeld wohl eher weniger als dieses Geschmeiß aus der DDR, welches heute Kanzlerin ist und unantastbar scheint.

    Aber sie ist nicht unantastbar, Leute von der jungen Union und CDU überhaupt wollen diese Type nicht mehr.

    Die CSU hilft?
    Naja, die AfD ist da und hilft der CSU oder nicht, es ist Weihnachten und jede Partei soll sich besinnen auf deren Gemeinsamkeit mit anderen und nie, nie zanken, denn Zank wird immer nur von der Gegenseite ausgelöst.

  32. #29 Tom Korn (21. Dez 2015 23:58)
    #24 Marti

    Augenzeugen bestätigen, dass die Amokfahrerin in Las Vegas eine Muslimin ist und das notorische „Allahu Akbar“ gebrüllt hat!

    Der Name stammt jedenfalls aus dem Suaheli. Mit Sicherheit also eine „Aktivistin“.

    http://www.vornamen.ch/name/lakeisha.html

  33. Von den Medien unbemerkt? Das ist nicht ganz richtig. In der Blogosphäre fanden Merkels Aussagen schon Beachtung damals.

    1.9.2015

    MERKEL DROHT OPPOSITIONELLEN

    Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel hat am Montag in einer Rede einen großen „Umbruch“ angekündigt und die Bevölkerung davor gewarnt, regierungskritische Kundgebungen zu besuchen. Der Staat habe seine Sicherheitsorgane angewiesen, mit aller Härte gegen die Opposition vorzugehen. „Die Toleranz hat ein Ende.“, sagte Merkel vor Journalisten. Gleichzeitig verschärfte sich die Staatskrise durch immer schneller einströmende illegale Migranten weiter. Die Behörden sind überfordert, ein Ende ist nicht in Sicht.

  34. Wer ist dümmer wie Politiker? Richtig,die bekloppten Wähler!
    Leute,wenn ihr nicht „Wählen“ geht,wird es 2017 wieder eine Groko geben. Wählt endlich „AfD od. die Republikaner. Diese Parteien hören wenigstens noch das Volk .

  35. Servus,

    #27 Religion_ist_ein_Gendefekt (21. Dez 2015 23:42)

    Es ist einfach nicht zu übersehen, wo diese Kanzlerin ihr Handwerk gelernt hat. Richtige Demokratie war und ist für sie nur Makulatur.

    ach was!
    Demokratie ist doch noch Neuland für uns…

  36. #15 Marti (21. Dez 2015 22:37)

    Ist die Täterin, Lakeisha Holloway, vielleicht Muslimin?

    Der Vorname „Lakeisha“ deutet für mich recht klar in diese Richtung.

  37. Der K-Club empfiehlt:

    Eintausend Weihnachtsbaumkugeln ließen die Leipziger SPD-Stadträte Katharina Schenk und Christopher Zenker mit dem „Refugees Welcome“-Logo bedrucken. Für eine Spende von fünf Euro waren sie zu haben. Nun sind alle verkauft. Der Zuspruch war größer als gedacht.

    Welcome-Refugee-CHRISTbaumkugel-Foto hier:
    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Alle-Kugeln-sind-verkauft-Tausende-Euro-fuer-die-Fluechtlingshilfe

    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif

  38. #54 Tiefseetaucher (22. Dez 2015 02:00)

    #15 Marti (21. Dez 2015 22:37)

    Ist die Täterin, Lakeisha Holloway, vielleicht Muslimin?

    Der Vorname „Lakeisha“ deutet für mich recht klar in diese Richtung.

    Typischer Kampfname christlich-fundamentalistischer Selbstmordkreuzigungerinnen.

    Idee für PI: ein Leerzeichen vor und hinter den HTML-Tags, dann ließen die sich bequemer kopieren.

  39. 11. Plenum des ZK der SED hat gerade Jubiläum.

    Spezialsendungen des Deutschlandfunks zu diesem Thema waren recht informativ, In erster Linie ging es natürlicherweise um Wolf Biermann, die Schikanen, NichtmehrgespieltwerdenimRadio, Platten nur unterm Tisch, Auftrittsverbote bis hin zur Ausbürgerung.

    Nun bin ich auf den zweiten Teil der Sendung gespannt. Die wird doch ganz sicher einen zum Staatsfeind erklärten Liedermacher aus den Westzonen zum Thema machen. Vermutlich wird sich die Sendung, es handelt sich ja um öffentlich-rechtlichen Qualitätsrundfunk, um Leben und Wirken Frank Rennickes drehen.

  40. #49 kolat (22. Dez 2015 01:33)

    Von den Medien unbemerkt? Das ist nicht ganz richtig. In der Blogosphäre fanden Merkels Aussagen schon Beachtung damals.

    1.9.2015

    MERKEL DROHT OPPOSITIONELLEN

    Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel hat am Montag in einer Rede einen großen „Umbruch“ angekündigt und die Bevölkerung davor gewarnt, regierungskritische Kundgebungen zu besuchen. Der Staat habe seine Sicherheitsorgane angewiesen, mit aller Härte gegen die Opposition vorzugehen. „Die Toleranz hat ein Ende.“, sagte Merkel vor Journalisten. Gleichzeitig verschärfte sich die Staatskrise durch immer schneller einströmende illegale Migranten weiter. Die Behörden sind überfordert, ein Ende ist nicht in Sicht.

    ———————————————–
    Ich habe mich gerade in meinem Paß vergewissert. Dort steht Bundesrepublik Deutschland und nicht Volksrepublik Nordkorea. Dieses Weib soll endlich der Blitz treffen.

  41. Der ungarische Botschafter in Deutschland, Peter Györkös, verteidigt die Weigerung seines Landes, muslimische Flüchtlinge aufzunehmen. „Ganz ehrlich, wir haben gewisse Angst vor ihnen“, sagte der Botschafter der „Rheinischen Post“.
    (…)
    Er sei überzeugt davon, dass eine massive muslimische Einwanderung in christlich geprägte Gesellschaften nicht gut gehen könne.
    (…)
    „Sie reden jetzt in Deutschland darüber, Milliarden für Wohnungsbauprogramme auszugeben, sie reden über Bildungsangebote und Integration in den Arbeitsmarkt. Da ist es doch kein Wunder, dass alle zu ihnen wollen!“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150199393/Es-ist-kein-Wunder-dass-alle-nach-Deutschland-wollen.html

  42. #57 VivaEspana (22. Dez 2015 02:28)

    Warum ist #55 unter Mod.?

    Da ist er nun.

    #55 VivaEspana (22. Dez 2015 02:24)

    Der K-Club empfiehlt:

    Eintausend Weihnachtsbaumkugeln ließen die Leipziger SPD-Stadträte Katharina Schenk und Christopher Zenker mit dem „Refugees Welcome“-Logo bedrucken. Für eine Spende von fünf Euro waren sie zu haben. Nun sind alle verkauft. Der Zuspruch war größer als gedacht.

    Welcome-Refugee-CHRISTbaumkugel-Foto hier:
    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Alle-Kugeln-sind-verkauft-Tausende-Euro-fuer-die-Fluechtlingshilfe

    Bei den Nazis gab es damals solche Christbaumkugeln:
    http://img.welt.de/img/kultur/crop101212613/8889597716-ci3x2l-w540-aoriginal-h360-l0/cloppenburg-kugel-DW-Vermischtes-Coppenburg.jpg

    Jeder so wie er kann, Hauptsache Christus ficken…

  43. Wichtige Persönlichkeiten,die gerne der Einladung unserer Kanzlerin nach Buntland folgten,versuchten sich in der Nacht zu Montag sogleich,die in ihren Heimatländern erworbenen Fachkenntnisse in die Praxis umzusetzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3208146

    In arabischen Ländern (Nordafrika),werden Häftlingen die Schnürsenkel weggenommen,damit sie keinen Unsinn damit machen können.Hatte der Gesuchte noch keine Zeit,sich Neue zu besorgen?

    Sicherlich gehört der Scheckkartenbetrüger auf dem Bild zum näheren Umfeld von Pegidianern !
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3208592

    Fall vom 10.10.15,zur Fahndung erst am 21.12.15.Es lebe das Kalifat NRW!

  44. Das System ist am meisten an dem Geld des Bürgers interessiert.

    Man sollte die Parteimitglieder sämtlicher im Parlament vertretenen Parteien immer wieder dazu auffordern, deren Parteimitgliedschaft nieder zu legen. Das wäre etwas, was die Politiker ärgern würde.

    Klar, sie würden neue Gesetze erfinden, wie man dennoch den Bürger zu deren Finanzierung heranziehen könnte. Aber das dauert. Und auch die Wahlen in Spanien haben gezeigt, dass man bei einer Wahl den Einheitsparteien auch die Zustimmung entziehen kann.

    Das wäre was für die Blockflöten, wenn das Volk plötzlich die neue Einheitspartei SED (CDUCSUSPDLinkeGrüne) nicht mehr wählen würde.

    Und dann würde auch das Merkel und ihre Vasallen aus Österreich (Faymann), Schweden (Löfven), … bemerken, dass die Lösung der Probleme durch Umverteilung auf Europa nicht erwünscht ist. Wer die Probleme anrichtet, der soll sie gefälligst auch selbst auslöffeln.

    Eine verordnete Zwangssolidarität ist keine (vielleicht nur bei Hardcore-Sozis), und die Zeiten von „Deutschland, Deutschland über alles“ sind auch längst vorbei – auch wenn es manche Politiker nicht wahr haben wollen, dass sie von anderen EU-Politikern nicht mehr bewundert werden, sondern ihre Politik bereits ganz offen als dumm bezeichnen.

  45. Dieses System von Rechtsbruchduldung durch sozialistische Würstchen wie Maas ist das Er-
    gebnis jahrzehntelanger ideologischer Unter-
    grundarbeit von SPD und ähnlicher Genossen
    auf den Ebenen der Medien, der Kultur, der
    Bildung und mittlerweile auch der Justiz.
    Wir sind ja hier schon so weit gekommen, daß
    selbst eine CDU stramm links orientiert ist um nicht von der linken Meinungsmachermeute zerfleischt zu werden. In diesem Land regiert
    in Wirklichkeit nicht die Exekutive sondern
    das hinter den Kulissen agierende Linkskartell
    aus Gewerkschaften, aus Kirchen, Theaterleuten
    und sonstigen Gutmenschenkomödianten. Schauen
    wir uns nur die sog. überregionalen Zeitungen
    an, sie sind inhaltlich alle gleich flach und
    marschieren mehr oder weniger alle in dieselbe
    Richtung. Leider auch die FAZ. Wirkliche Kan-
    ten von scharfzüngigen Köpfen sind nicht vor-
    handen. Über Deutschland hat sich mittlerweile
    ein Einheitsbrei ergossen, der einem nur noch
    zum erbrechen bringt. Eine Änderung ist nicht
    in Sicht. Man braucht sich nur das Politbaro-
    meter anzuschaun. Die Deutschen wählen als
    seien Sie apathisch. Anstelle das Sie konse-
    quent Ihre Kanzler nach spätestens 8 Jahren
    vom Hof jagen, lassen sie Sie 10 oder noch
    schlimmer 16 Jahre dort oben sitzen. Anstelle
    das Sie konsequent die direkte Volksbefragung
    fordern geben Sie kleinlaut bei wenn Sie des-
    halb gescholten werden anstatt dann erst recht
    dies zu fordern. Weg mit der parlamentarischen
    Scheindemokratie! Her mit der direkten Volks-
    demokratie! Wie auch immer, Deutschland ge-
    rät klammheimlich in eine Götterdämmerung,
    unsere Nachbarn beäugen uns wieder mit Arg-
    wohn, wir holen uns Kulturen und Menschen ins
    Land die bisher nicht gerade durch Nobelpreis-
    träger weltweit bekannt sind und auch sonst
    bisher nichts zur Moderne beigetragen haben.
    Dafür füllen sich unsere Städte mit wandeln-
    den Gespenstern, mit Vollbarttragenden Anal-
    phabeten und finster dreinblickenden Koran-
    verteilern. Jetzt fehlt auf unseren Markt-
    plätzen nur noch der orientalische Märchener-
    zähler. Aber dafür haben wir ja Frau Merkel als Kanzlerin.

  46. Um mal das Demokratieverständnis von Angela M. klarzustellen: Es war so ca. 2002 oder 2003, es ging darum, dass Deutschland unter Schröder nicht bei der illegalen US Invasion in den Irak mitgemacht hat. Merkel ist daraufhin als Oppositsionsführerin in vorauseilenden Gehorsam in die USA gereist, um sich für die bösen, bösen Deutschen zu entschuldigen. Ein Reporter vom ZDF fragte, warum sie das tue, da die Mehrheit der Deutschen schließlich gegen eine Beteiligung der Bundeswehr wären und Schröder somit dem mehrheitlichen Willen der Bevölkerung entsprochen hätte. Antwort: WO KÄMEN WIR DENN HIN, WENN WIR AUF DIE BEVÖLKERUNG HÖREN WÜRDEN, DANN BRÄUCHTEN WIR JA KEINE POLITIK MEHR ZU MACHEN! Noch Fragen?

  47. Man muss die Krimigranten und Asyl-Vaganten darauf hinweisen,das es nicht nur im Süden wärmer ist,auch im Westen wird es immer wärmer.Ich bin sicher viele werden dann alles daran setzen sich nach und nach westwärts zu bewegen.

  48. Unheimlich ist auch die Gleichschaltung.Sie erinnert an Orwells „1984“ und Aldous Huxleys „Brave New World“.Da bricht man das Verfassung,Gesetze und Verträge und nix geschieht.

  49. endlich? schon?
    wir haben es geschafft.

    die Flüchtlinge sind
    doch fast voll integriert.

    „junge Flüchtlinge für Mülltrennung begeistert.“

    Schlagzeile der Schwäbischen Zeitung heute morgen.

  50. Vera Lengsfeld: Diese Migrationspolitik bricht Recht.

    Ohne Zweifel. Vor welchem Hintergrund ?
    Antwort: Wir haben ein Grundgesetz, das diesen Rechtsbruch nicht verhindert.
    Sonst könnte er nicht stattfinden.
    Gewogen–und für zu leicht befunden.

  51. Islamische Terroristen (z. B. Atta und Co.) sind nach wie vor bestens in Deutschland integriert.
    Die gefälschten Pässe der islamischen Attentäter von Paris wurden offensichtlich in Deutschland gemacht.

    Deshalb:
    Dank an die Regierung den gesamten Bundestag mit SPD/CDU/CSU/SED/Grünen und besonderen Dank an die Vorkämpferinnen zur unkontrollierten Zuwanderung von islamischen Terroristen, an Claudia Roth, Maria Böhmer und Angela Merkel.

    http://m.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/nach-anschlaegen-in-paris-neue-spur-nach-deutschland-13980052.html

  52. Interessant ist folgendes: Der Kohl hat mal die Teilnahme an der D-Day-Feier abgelehnt mit der Begründung, er feiere nicht eine deutsche Niederlage. Der Schröder hat dann teilgenommen. Die Merkel erst nicht, war aber im gleichen Jahr in Moskau gewesen, hatte dann doch teilgenommen, und nun wurde dieses Datum als großer Wendepunkt in der Geschichte Europas gepriesen. Stimmt, nun setzte die totale Amerikanisierung Europas ein.

  53. Das DEUTSCHE Volk soll ausgemerkelt werden.
    Wenn sich da mal nicht das Merkel selbst ausmerkelt?

  54. „Es ist kalt hier“ sagen die ersten Ankömmlinge in Rockolding im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm. Woher kommt ihr will jemand wissen.“Aus „Syrien“ bekommt er zur Antwort und alle nicken. Wir wissen nicht, wer kommt, sagt eine Helferin. eines aber ist wohl gewiss: es werden keine Familien dabei sein, sondern ausschließlich Männer, der Großteil zwischen 16 und 30 Jahren alt. Bürgermeister Schmid sieht darin eher einen Vorteil. Denn für Kinder, so sagt er zum Ende seines Besuches, wären die Zeltunterkünfte sicher nichts gewesen.
    Pfaffenhofen: Wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs auf einen Mitbewohner sind vier junge Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und 17 Jahren in Untersuchungshaft gelandet. Der Vorfall ereignete sich n einer Unterkunft für minderjährige Asylbewerber im Stadtgebiet. Bei der Festnahme der Verdächtigen wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

  55. @INSMAN,

    ….es sind nicht so viele bekloppte Wähler, wie uns die Nachzählung jüngst in Bremen gezeigt hat….

    ….das war sicher nicht nur in Bremen der Fall…

    …es lag wohl an den Wahlhelfern…. 😆

    SAPERE AUDE

  56. Anja Reschke zur Presstituierten des Jahres gekürt? Naja, wie immer: Das linksreaktionäre Gutmenschenpack kürt eine linksreaktionäre GutmenschIn und feiert sich selber. Who cares? Ich bin gerührt!

  57. Diese Migrationspolitik bricht Recht


    Das ist möglich.

    Wie ein Kommentator (Jackson?) an anderer Stelle hier ausgeführt hat, vielleicht aber auch nicht.

    Ich kann es nicht beurteilen. Im Vergleich zu dem Desaster, das diese Invasion in der Wirklichkeit darstellt, ist es mir auch vollkommen gleichgültig, ob das irgendwelchen Paragraphen entspricht oder nicht. Genauso wie es mir vollkommen gleichgültig wäre, ob jemand, der diesen Zustand beendet, dazu das Recht brechen würde oder nicht.

    Ein bisschen beschleicht mich das Gefühl, dass diejenigen, die sich daran stören, dass bei der Migration Recht gebrochen wird, das Ausmaß des der Katstrophe und Bösartigkeit noch nicht vollumfänglich begriffen haben (was zugegebenermaßen auch schwer ist) und/oder einfach nicht zur Kenntnis nehmen wollen:

    „Das ist kein Kreuzfahrtschiff mit schlechtem Personal, Dummi. Es ist ein Piratenschiff!“

    Eine Frage stellt sich aber:

    Es wäre ganz leicht für Merkel und ihre Mannschaft gewesen, die Sache auf eine wasserdicht grundgesetzkonforme Basis zu stellen. Der Passus mit den sicheren Drittstaaten war da nicht von Anfang an drin, es war ein Zusatz. So wie der irgendwann reingeschrieben werden konnte, könnte man den auch einfach wieder rausnehmen. Die Zustimmung des Volkes ist dafür nicht erforderlich, eine 2/3-Mehrheit im Bundestag wäre kein Problem.

    Warum haben sie das nicht getan???

  58. Das erinnert alles schon langsam an den Wohlfahrtsausschuß im Gefolge der französischen Revolution. Es galt nur noch die revolutionäre Idee und jeder Denunziant, Schleimer, Neider oder sonstwie charakterlich Verkommene konnte andere anschwärzen, die dann auf dem Schafott landeten. Es gab keine Kritik mehr, im Zweifel wurde Robespierre gefragt und der hatte immer Recht.

    Heutzutage wird das goldene Kalb „Flüchtling“ angebetet und jeder, der auch nur eine Frage stellt, wird als übler Nazi beschimpft.
    So geschehen z.B. in Berlin, als in einer Großversammlung einige Sportvereine doch tatsächlich das Ansinnen vorbrachten, die Turnhallen für ihre Mitglieder zu nutzen und nicht für die Behausung von Invasoren.

    Prof. Paul Kirchhof wurde einmal gefragt, was die wirtschaftlichen Standortvorteile Deutschlands sind. Er verwies auf Rechtssicherheit, Währungsstabilität, Infrastruktur und die über Generationen gewachsene Industrie- und Handwerkskultur beim Mittelstand.

    Das ist lange her. Gesetze sind unwichtig, wenn Merkel spricht. Die Währung ist eine Luftblase. Die Infrastruktur geht vor die Hunde. Die Mittelstandskultur verschwindet, weil Qualifikationen nivelliert, Billiglöhner und –könner bevorzugt und Steuern sowie Bürokratie aller Art exzessiv ausufern.

    Das alles wird natürlich in den Lügenmedien exzessiv gefeiert. Nicht zufällig hat man jetzt Welke und Reschke ausgewählt. Welke ist ein debiler Möchtegern-Komiker. Reschke ist absolut inkompetent, scheint aber wie in einem LSD-Rausch irgendwie in das „Wir sind alle Flüchtlinge“-Nirwana abzuschweben.

    Wenn ich mir von solchen mediengeilen, meinungslosen, raffgierigen und realitätsfremden Zombies die Welt erklären lasse, bin ich in der Klapsmühle besser aufgehoben.

  59. Schon fünf Tage vor dem 31. August hatte Merkel diese Ungeheuerlichkeit gesagt:

    „Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die die Würde anderer Menschen infrage stellen. Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die nicht bereit sind, zu helfen, wo rechtlich und menschlich Hilfe geboten ist.

    http://www.n-tv.de/politik/Dank-an-jene-die-den-Hass-ertragen-article15800046.html

    Das kann doch nur bedeuten:

    „Wenn ihr, die Untertanen, nicht brav seid und keine Bereitschaft, zu helfen an den Tag legt, dann gibt es keine Toleranz euch gegenüber. Und wir, die Herrschenden, können Inhalt und Ausmaß dieser Bereitschaft, zu helfen definieren, wie wir lustig sind. Wenn wir zum Bespiel beschließen, euch einen Eritreer ins Wohnzimmer zu setzen, und ihr muckt dagegen auf, dann wird es euch schlecht ergehen.“

  60. @#86 Lechfeld:

    Das erinnert alles schon langsam an den Wohlfahrtsausschuß im Gefolge der französischen Revolution.

    Das ist eine hervorragende Beobachtung. Es erinnert tatsächlich in vielerlei Hinsicht an die Französische Revolution (wobei man das „Französisch“ als Eigennnamen auffassen muss, nicht als „auf Frankreich bezogen“).

    Das liegt daran, dass die Französische Revolution noch nicht beendet ist.

    Es gibt sehr langfristige Prozesse, die wir nicht als solche erkennen, weil wir darauf konditioniert sind, sehr kurzfristig zu denken, und dadurch vor dem Problem stehen, das man hätte, wenn man einer Eintagsfliege die Jahreszeiten erklären wollte. Aber wir SIND keine Eintagsfliegen, sondern Menschen, und wir können unseren Zeithorizont erweitern.

    Natürlich hatte diese Revolution Ruhephasen, („reaktionäre“) Rückschläge und brach immer mal wieder in Explosionen aus, z.B. in der Bolschewistischen Revolution, in der 68er Revolution, und jetzt wieder – die Schändung von Notre Dame durch die Femen, die Obsession mit Enthauptungen, die durch den IS wieder zum Aufleben kommt. Es ist auch symbolisch erkenntlich.

    Ich vermute, die meisten möchten nicht in den Katagorien denken. Aber vielleicht ein paar?

    Und noch einmal meine Frage:

    Warum stellen Merkel & Co. die Sache nicht durch eine einfache Grundgesetzänderung auf legale Füße?

  61. Vera Lengsfeld, eine kluge Frau. Ich wünschte sie mir in einer neuen Regierung. Eine Frau wie Vera Lengsfeld würde niemals ihre Überzeugung verkaufen.

  62. was soll der Sch…

    ändert doch nichts:
    ich möchte mal hören,
    dass es ungter den Abgeordneten
    echte Bestrebungen gibt,
    die miesen Umstände und Verhältnisse
    zu ändern:
    Gespräche, Veranstaltungen,
    Verlautbarungen,
    Informationen wie es weiter gehen soll.

    statt dessen werden wir
    mit Nebulösem und Allgemeinem
    abgespeist.

    das wissen wir doch scho lange selbst.

    A K T I O N E N –
    keine
    Geheimniskrämereien.

  63. #47 Stefan Cel Mare (22. Dez 2015 01:30)

    #29 Tom Korn (21. Dez 2015 23:58)
    #24 Marti

    Augenzeugen bestätigen, dass die Amokfahrerin in Las Vegas eine Muslimin ist und das notorische „Allahu Akbar“ gebrüllt hat!

    Der Name stammt jedenfalls aus dem Suaheli. Mit Sicherheit also eine „Aktivistin“.

    Auch ich habe den Eindruck: die Geschichte stinkt. Ich habe sie von Anfang an hautnah mitverfolgt, weil ein Angehöriger gerade in Las Vegas in einem ganz nahe zum Tatort gelegenen Hotel wohnt und mir Berichte der lokalen Medien darüber geschickt hat.
    Die Frau hatte schon mehrere Nächte in Las Vegas auf Parkplätzen zusammen mit ihrem Kind in ihrem Auto übernachtet, ehe sie die folgenschwere Tat begang. US-Medien schließen derzeit noch einen terroristischen Hintergrund aus. Aber das war bei dem Terror-Anschlag von San Bernardino zunächst auch so…

  64. Vor einiger Zeit stand in einem Kommentar, daß es gegen Frau Merkel hunderte von Strafanzeigen gäbe.
    Hat mal jemand von dem Bearbeitungsstand-Stand dieser Anzeigen etwas gehört?
    Einige Anzeigen sind vermutlich schon ein paar Jahre alt und werden wohl rechtzeitig verjähren!

  65. @WahrerSozialDemokrat

    Wir wollen man hoffen, daß VSA zu sagen nicht ganz so schlimm ist wie Jehova zu sagen: https://www.youtube.com/watch?v=SohMW2aa9IQ – aber im Ernst, auch hier gilt, was weiland Fichte in seinen berühmten Reden an die deutsche Nation in der Welschenzeit gesagt hat: „Wie es ohne Zweifel wahr ist, daß allenthalben, wo eine besondere Sprache angetroffen wird, auch eine besondere Nation vorhanden ist, die das Recht hat, selbstständig ihre Angelegenheiten zu besorgen und sich selber zu regieren; so kann man umgekehrt sagen, daß, wie ein Volk aufgehört hat, sich selbst zu regieren, es eben auch schuldig sei, seine Sprache aufzugeben und mit den Überwindern zusammenzufließen, damit Einheit, innerer Friede und die gänzliche Vergessenheit der Verhältnisse, die nicht mehr sind, entstehe.“

  66. #92 Nuada (22. Dez 2015 09:51)

    Warum stellen Merkel & Co. die Sache nicht durch eine einfache Grundgesetzänderung auf legale Füße?

    Ganz einfach! Man muß dem Pöbel nichts mehr erklären, der schluckt sowieso alles.
    So geschehen bei den Verträgen bzgl. Maastricht, Schengen, ESM, Dublin usw.

    Wer sich heute noch auf geltende Verträge oder das GG beruft, wird als Traumtänzer, Naivling oder nervtötender Besserwisser abgetan.

    Wichtig sind unsere neuen Monstranzen: der Flüchtling, die EUdSSR oder der Islam und seine Gefolgschaft.

    Wer hört sich denn Vorträge von Prof. Schachtschneider, Prof. Sinn oder Dr. Raddatz an, das sind doch alles nur Spielverderber! Außerdem ist das viel zu kompliziert, bei Mad Mama Merkel klingt das ganz einfach.

    Wenn ich 90 % eines Volkes auf hirntot und freiwilligen Selbstmord geschaltet habe, bin ich allmächtig, das jedenfalls denkt die Merkel-Bande und so handelt sie auch.

  67. @86 „Alles-so-schön-bunt-hier“: Ich such mir danach schon den berühmten „Wolf“, bisher erfolglos. Das wurde auch nur einmal gesendet im „Heute Journal“ und danach nie wieder. Meine Frau und ich saßen damals vor dem Fernseher und und fieö die Kinnlade runter. Die Szene war, als Merkel ein Gebäude verließ und auf einer Treppe stand, als der Reporter diese Frage stellte. Wie gesagt, das war 2002 oder 2003, allerdings hat sich das bei mir auf die Festplatte gebrannt, das vergisst man nicht so schnell.

  68. @Lechfeld:

    Ganz einfach! Man muß dem Pöbel nichts mehr erklären, der schluckt sowieso alles.

    Ja, in die Richtung gehen meine Gedanken auch.

    Ob es wirklich 90% sind, die’s immer noch nicht merken, dass die „Gutmenschlichkeit“ der Herrschenden nur eine billige Maske ist, weiß ich nicht, aber die genaue Zahl ist auch egal, selbst dann bleiben noch 10% – was recht viele Leute sind. Und es ist eine Botschaft an diese anderen (uns).

    Eine triumphierende Demonstration von Macht und Willkür, wie man es aus Mafiafilmen kennt.

    In Übereinstimmung mit Gesetzen handeln kann jeder Trottel. Aber einfach tun und lassen, was man will, und nach Belieben Gesetze brechen – das kann nur der wahrhaft Mächtige.

    Und das ist die Geisteshaltung, die hinter diesen Vorgängen steckt. Frechheit, Arroganz, Hochmut und die diabolische Freude daran, die Macht wenigstens einem Teil der Unterworfenen offen zu zeigen. Eine Geisteshaltung, die so diabolisch ist, dass die meisten nicht glauben können, dass es sie gibt.

    Wer sich heute noch auf geltende Verträge oder das GG beruft, wird als Traumtänzer, Naivling oder nervtötender Besserwisser abgetan.

    Ein Traumtänzer und Naivling ist er ja auch wirklich.

  69. #28 Tom Korn (21. Dez 2015 23:58)

    vielleicht hier allgemein bekannt, sage es aber sicherheitshalber trotzdem……..

    moslemische autofahrer, die ihren wagen absichtlich in eine menschenmenge steuern, folgen einem aufruf ihre is-kalifen al baghdadi. er gibt ratschläge, wie ein moslem mit seinen einfachen möglichkeiten die westlichen ungläubigen bekämpfen kann… z.b. unvermittelter messerangriff, eben auch auto absichtlich………..

    http://www.dw.com/de/is-ruft-zur-t%C3%B6tung-ungl%C3%A4ubiger-amerikaner-und-europ%C3%A4er-auf/a-17939583

    auszug aus dem artikel…
    ….Dabei nannte der IS-Sprecher verschiedene Tötungsarten, darunter Erschlagen, Erstechen, Überfahren mit dem Auto oder das Hinabstoßen von hochgelegenen Orten.

    das steht deutschland u.a. auch durch die vielen jungen moslem-einwanderer jetzt bevor.

  70. POLITISCH VERFOLGTE GENIEßEN IN DEUTSCHLAND ASYLRECHT, FÜR DAS EIGENE POLITISCH VERFOLGTE VOLK, GIBT ES DAS NICHT, DA WIRD MIT GANZER HÄRTE VERFOLGT. UND DA MUSS MAN KEIN ASYLBEWERBERHEIM ANZÜNDEN, DA LANGT SCHON EINE ANDERE MEINUNG ZU HABEN. WAS FÜR EIN SCHEINHEILIGER UNRECHTSSTAAT, DER DAS VOLK LIEBER VERFOLGT, ALS MIT IHNEN ZU DISKUTIEREN. UND WARUM? WEIL SIE DIESE DISKUSSION VERLIEREN, DENN WER DAS GRUNDGESETZ BRICHT,ZUM SCHADEN DES EIGENEN VOLKES, HAT IMMER UNRECHT. UND DAS WISSEN SIE NUR GUT GENUG. OB STASI, GESTAPO ODER „RECHTSSTAAT“, DIE METHODEN SIND IMMER DIE GLEICHEN. DEN BÜRGER DURCH REPRESSALIEN ZUM SCHWEIGEN ZU BRINGEN.

  71. DIE KRANKENKASSENBEITRÄGE EXPLODIEREN DURCH DIE KOSTENLOSE BEHANDLUNG VON 1.500.000 FLÜCHTLINGEN, DER SOLI WIRD JETZT EIN FLÜCHTLINGS-SOLI, HAUS UND GRUNDSTEUER WERDEN MASSIV ERHÖT. U.S.W.
    AN ALLE DIE SPAREN WOLLEN, TRETET AUS DER GEGEN DAS VOLK AGGIERENDEN KIRCHE AUS UND SPART EUCH DAS GELD FÜR DIE ZEIT, WENN IHR AUS DIESEM LAND VOR DEN ISLAMISTEN FLÜCHTEN MÜSST. IST GANZ EINFACH, NUR AUFS STANDESAMT GEHEN, 3 ZETTEL UNTERSCHREIBEN UND FERTIG IST DIE UMGANGENE ZWANGSABGABE. APROPO ZWANG. WAR EINE DISKUSSION IN SACHEN GRUNDGESETZ LERNEN FÜR ASYLBEWER. FRAGT DIE LEHRERIN WAS ES HEISST, IN DEUTSCHLAND GIBT ES KEINE ZWANGSARBEIT, SAGT EIN SYRER, DAS HEIßT, WENN ICH AUF DAS ARBEITSAMT GEHE, DANN BRAUCHE ICH KEINE ARBEIT ANNEHMEN, DIE MIR NICHT GEFÄLLT, DAS IST „ES GIBT KEINE ZWANGSARBEIT“. SCHÖN ODER NICHT? ICH HAB MICH GEKUGELT VOR LACHEN.

  72. Mohamed der Prophet auf den alle Moslem hören war genauso ein Kriegsverbrecher wie Adolf Hitler! ein Jude sagt:“ Der Koran und mein Kampf ist das Gleiche“! Damit Australien nicht so brutal werden muß wie Israel schieben alle Moslem aus dem Land. Sind Sie Australier bekommen Sie auch die Staatsbürgerschaft entzogen. Ich würde die syrische Kriegsdienstverweigerer alle an Assad ausliefern. Ob es Dummheit oder Absicht ist weiß ich nicht! Werden diese Politiker nicht gestoppt, wird Deutschland genauso zerstört sein wie 1945!!

  73. #102 pidding

    diesen Angriffen kann man
    vorbeugen,
    wenn man in vorauseilendem Gehorsam
    ganz lieb und brav ist.

    ist das das Kalkül
    unserer fürsorglichen Politiker.

    dann sollten sie uns
    das aber doch schon mal
    ganz klar und deutlich sagen.

    u.U. haben sie ja auch
    irgendeinen deal gemacht.

  74. #92 Nuada

    Warum stellen Merkel & Co. die Sache nicht durch eine einfache Grundgesetzänderung auf legale Füße?

    Zunächst: Eine Grundgesetzänderung ist NIE „einfach“!
    Nicht nur, weil es formal dafür eine 2/3-Mehrheit braucht (bei einer großen Koalition natürlich geschenkt), sondern v.a. weil man in einem stabilen Staat mit einer en gros funktionierenden Justiz und Verwaltung an der wichtigsten Rechtsquelle nicht wegen jedem so unvorhergesehenen Anlass herumdoktert.

    Dieses Herumdoktern gab es auf dem einschlägigen Politikfeld seit 1949 m.W. exakt 1x: 1993 beim sog. Asylkompromiss. Damals wollte man (CDU/CSU, SPD, FDP) mit der Hinzufügung des – im Sept. einseitig von Kanzlerdarstellerin Merkel CONTRA CONSTITUTIONEM außer Kraft gesetzten – Artikels 16 a für künftige Fälle einer Asylantenflut gewappnet sein und erhob in den Verfassungsrang (technisch zumindest, auch wenn „nur“ GG), dass sich auf das Asylgrundrecht nicht berufen kann, wer – per Landweg – aus einem sicheren Drittstaat einreist.
    Weil damals das Asylgrundrecht, das es in diesem Umfang ja ohnehin nur in D jemals gab und als einklagbares Recht noch immer gibt, im Kern hinsichtlich der Zahl möglicher Nutznießer massiv ausgehöhlt wurde, traten zwar mehrere prominente Linke wie z.B., meiner Erinnerung nach, Dieter Hildebrandt, aus ihrer ollen SPD aus, aber WIR, die einheimische Bevölkerung, waren seitdem, so bestand jedenfalls Anlass zu glauben, vor ähnlichen Asylschwemmen geschützt.
    Wer konnte 1992/93 sich vorstellen, dass IM Erika, 150% linientreuer Ex-DDR-Reisekader und durch Schabowskis PK-Fehler verhinderte „DDR“-Ministerin, anno 2000 Vorsitzende der konservativen CDU werden würde, geschweige denn unter der Sonne des 21. Jahrhunderts jemals zum Bundeskanzler gewählt werden könnte??? Einen solchen Alptraum hatten nicht einmal Dreijährige in der Geisterbahn.

    Es ist schlimm genug, dass einfachgesetzlich in schöner Regelmäßigkeit anlassbezogene, im Wortsinn REAKTIONÄRE Gesetze verabschiedet werden, was meist mit dem Vorsatz „Lex“ dann auch medial verdeutlicht wird.
    Aber beim Sondergrundrecht Asyl und bei der höchsten Rechtsebene darf man, und das scheint in der Groko -noch- Konsens zu sein, so reaktionär nicht ein weiteres Mal verfahren.

    Das besagt natürlich wenig für künftige Bundestage. Denn möglicherweise ist die Last der Geschichte irgendwann, 2050 etwa, so viel leichter geworden, dass sich, dann wohl unter Initiative der AfD, eine 2/3-Mehrheit zur ersatzlosen Streichung des Asyl-Artikels 16 findet. Und dann ist Claudia Roth … tot …
    Ich hoffe, alle Klarheiten sind damit beseitigt.

  75. Female Killer In Las Vegas Shouted ‘Allahu Akbar’ As She Ran Over 40 Innocent People Last Night …

    http://beforeitsnews.com/global-unrest/2015/12/female-killer-in-las-vegas-shouted-allahu-akbar-as-she-ran-over-40-innocent-people-last-night-2469716.html

    ******************************************
    B-R-I-S-A-N-T
    ******************************************

    Der Vorfall von Las Vegas ist besonders BRISANT: Er könnte die Eingeborenen auf den Gedanken bringen, dass nun auch FRAUEN, selbst jene mit eigenen Kindern, am Dschihad teilnehmen und dass jede Kopftuch- und Burkaträgerin eine Gotteskriegerin des IS sein könnte. Damit verdoppelt sich das Potential des IS in allen Ländern. Nicht nur von jungen Männern gehen also terroristische Gefahren aus, sondern nun auch von Frauen und Familien. Als Waffen dienen dabei selbst Alltagsgegenstände wie Messer und Autos! Das sind wahrlich bedrohliche Gedanken! Die Terrorarmee ist also noch größer als wir bisher dachten.

  76. @#107 quaidelaporte vousenallez:

    Ich hoffe, alle Klarheiten sind damit beseitigt.

    Ja, so kann man es ausdrücken…

    Aber beim Sondergrundrecht Asyl und bei der höchsten Rechtsebene darf man, und das scheint in der Groko -noch- Konsens zu sein, so reaktionär nicht ein weiteres Mal verfahren.

    Das heißt also, es wäre irgendwie unfein und respektlos gegenüber dem Grundgesetz gewesen, es nochmal auf die Weise zu ändern – aber nicht illegal und schon gar nicht unmöglich (GroKo + Grüne). „Aber hey, dann brechen wir’s eben einfach!“

    Nicht, dass ich das für verwunderlich halte. Vielen Dank für die Erklärung. Ich schließe daraus, dass es ihnen vielleicht zu viel Staub aufgewirbelt hätte. Und es geht ja auch so.

    An den Zirkus damals bei der Änderung kann ich mich auch noch dunkel erinnern, was ich aber gar nicht so auf dem Schirm hatte – und andere hier offensichtlich auch nicht – ist was anderes:

    Die große Invasion und vor allem die extreme Medienbegleitung (es wäre auch diskreter gegangen, wenn sie gewollt hätten) kam zwar erst ab Sommer 2015, aber es ist ja nicht so, dass wir vorher überhaupt keine Asylanten gehabt hätten, und die sind ja auch nicht alle mit dem Flieger gekommen oder an der Nordsee angepaddelt.

    Das heißt, dieser Gesetzesbruch ist nichts Neues! Das machen alle Bundesregierungen schon seit 22 Jahren als business as usual.

    Dann haben sie natürlich nicht eingesehen, warum sie das jetzt auf einmal ändern sollten.

  77. Denn möglicherweise ist die Last der Geschichte irgendwann, 2050 etwa, so viel leichter geworden, dass sich, dann wohl unter Initiative der AfD, eine 2/3-Mehrheit zur ersatzlosen Streichung des Asyl-Artikels 16 findet. Und dann ist Claudia Roth … tot …

    Ich auch.

    Aber es ist mir trotzdem nicht egal, was dann mit unserem Land passiert. Die Vorstellung, dass es 2050 immer noch einen Bundestag geben könnte, hat mich jetzt ein bisschen erschreckt. Das hatte ich bisher so gar nicht auf dem Vorstellungshorizont.

  78. #109,110 Nuada

    Noch etwas präziser und im Lichte dessen, was immerhin Prof. Karl Albrecht Schachtschneider hierzu dargelegt hat:
    Der sog. Asylkompromiss mit GG-Änderung war 1993 letztlich nur deshalb notwendig, um einer Asylantenflut -vermeintlich- dauerhaft vorzubeugen, weil unsere Verwaltungsgerichte im Asylrecht (seit Jahren ihr Fallzahlen-stärkstes Rechtsgebiet) bekanntlich an der Leine des BVerfG urteilen, und erst die roten Karlsruher Roben aus einer Art „Gnadenakt“, der Gewährung von zeitweisem Schutz fremder politisch verfolgter Staatsangehöriger, ein einklagbares subjektives Recht konstruierten, was die Väter des Grundgesetzes 1945/46 so gar nicht gewollt hatten – schon deshalb nicht, weil in ihrem Vorstellungshorizont solche Größenordnungen infolge massenhaften Missbrauchs gänzlich fehlten.
    An einen Krieg/Bürgerkrieg innerhalb Europas glaubte im Angesicht der Trümmerberge 1945/46 für die kommenden Jahrzehnte bestimmt niemand.

    Der Asyl-Artikel 16 war demzufolge in der ex-ante-Betrachtung eine relativ lebensfremde Geste guten Willens und im Kern ein Signal des geläuterten Deutschland an die Welt, dass es im zivilisierten Europa so etwas Inhumanes wie das Zurückschicken von existenziell bedrohten Juden aus der Schweiz im II.WK nie wieder geben dürfe.

    Zitat Prof. Schachtschneider:
    Ein subjektives, also einklagbares Recht auf Asylrecht praktiziert auf Grund einer frühen und stetigen Judikatur des Bundes­verfassungs­gerichts nur Deutschland.
    Diese Judikatur war und ist irrig.
    Dem Völkerrecht entsprach sie nie.
    Das zeigt der deutlichere Wortlaut der Menschenrechts­erklärung, vor allem aber das Wort „genießt“, mit dem ein subjektives Recht zu formulieren geradezu abwegig ist.
    Wenn jemandem Asyl gewährt wird, dann kann er es als eine Art des vorübergehenden Aufenthaltsrechts genießen und ist vor Auslieferung sicher.

Comments are closed.