gay-muslim2Es wird wahrlich immer „bunter“ in Deutschland. Nachdem bekannt wurde, dass Christen derzeit kaum Schutz in den Asyl-Unterkünften erwarten können, erfreuen sich hingegen schwule Invasoren über zunehmende Unterstützung. Jetzt sollen homo- und transsexuelle Flüchtlinge in Berlin eine eigene Unterkunft bekommen. Nach Informationen des „Tagesspiegels“ wird sie wahrscheinlich schon im März eröffnet. Der Geschäftsführer der Schwulenberatung, Marcel de Groot, schätzt die Zahl der homo- und transsexuellen Flüchtlinge in Berlin auf 3.500. Die Schwulenberatung soll das geplante Heim betreiben. Die Kirche ist ebenfalls voll erregt. Zeit für den Willkommens-Zirkus noch einmal Teddybären zu werfen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

125 KOMMENTARE

  1. Vergewaltigungsfall in Mönchengladbach
    Verdächtiger sah sein Fahndungsfoto auf Facebook

    Nach dem Vergewaltigungsfall einer 15-Jährigen auf dem Platz der Republik und der Veröffentlichung von Fahndungsfotos stellte sich ein 20-jähriger Schüler, gebürtiger Inder.

    Nach eigenen Angaben könnte er im nächsten Jahr die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/vergewaltigung-in-moenchengladbach-verdaechtiger-sah-foto-auf-facebook-aid-1.5703448

  2. Warum werden Schwule denn separiert ?
    Haben unsere islamischen Fachkräfte etwa Probleme mit gleichgeschlechtlicher Orientierung ????

    Die Islamisierung findet aber nachweislich nicht statt!

    KRIEG IST FRIEDEN
    FREIHEIT IST SKLAVEREI
    UNWISSENHEIT IST STÄRKE

  3. Das könnte die sauberste und wohlriechendste Invasorenbaracke in der Geschichte Mohammeds werden :DDD

  4. Hei tei tei. Das wird ja immer besser. Und wenn schon die Klerikalterroristen mitklatschen…..
    Na ja, vielleicht lassen sie dafür die Kinder in Ruhe.

  5. Unterkunft mit darkroom – es gibt nichts, was es nicht gibt. Eigentlich kann man da nur noch gehen, um dem Untergang zu entkommen. Aber nicht zurücksehen, denn schon zu biblischen Zeiten wurde selbst die Neugier, was mit derartigen Landstrichen passiert, mit dem Tode bestraft.

  6. Man kann davon ausgehen, dass homosexuelle Flüchtlinge in der Regel weniger Ärger machen, denn durch das Schwulsein ist ihnen Toleranz quasi angeboren.

  7. „…Nachdem bekannt wurde, dass Christen derzeit kaum Schutz in den Asyl-Unterkünften erwarten können, erfreuen sich hingegen schwule Invasoren über zunehmende Unterstützung. Jetzt sollen homo- und transsexuelle Flüchtlinge in Berlin eine eigene Unterkunft bekommen…..“
    …………………………………………………………………………………………..

    Jawoll !!!

    Der Bazar ist eröffnet.

    Let’s bachabazi !!!!!

    ;:grrrrrrrrrrrr:;

  8. Wobei Gayfugees im Vergleich zu den 90% Wirtschaftsflüchtlingen wahrscheinlich noch einen veritablen Fluchtgrund haben könnten.

  9. Wer als Schwuler aus einem muslimischen Land kommt dürfte im Gegensatz zum Großteil der ‚Flüchtlinge‘ tatsächlich einen Grund zur Flucht haben. Auch PI hat schon öfters über den Umgang mit Schwulen im Islam berichtet.
    Da frage ich mich was dieser Artikel nun ausdrücken möchte. Dieses Bild eines ‚typischen Schwulen‘, wie wir sie natürlich ständig hierzulande zu sehen kriegen, legt mir da eher den Verdacht nahe, sorry, dass es sich um einen dieser Artikel handelt, den man sich, zumindest in der Form, lieber hätte sparen sollen.

  10. Und * Conchita Wurst * stattet einen
    * Welcome- Besuch * ab!

    Deutschland sucht die*** Super-Trance***!!!

    Wir werden bereichert, ob wir es wollen oder nicht!!!

  11. Nun stellt sich die Frage nach den folgenden Problemen:

    Kann man schwule Mohammedaner mit schwulen Christen zusammen einquartieren ?

    Werden sich schwule Afghanen auch dort mit schwulen Eritreern prügeln ?

    Gibt es Untersuchungen, nach denen im Islam Schwule und Transsexuelle gleichgestellt sind (vielleicht eine Fatwa ?), oder wird sich eine Gruppe über die andere erheben und sie unterdrücken ?

    Was geschieht eigentlich mit Lesben ?

  12. Abgesehen davon das sie wirklich verfolgt werden, wird in dieser Unterkunft kaum sexueller Notstand herschen. Die BRD wird wohl in das Guinness Buch kommen – mit dem grössten Schwulen Puff der Welt. Der Staat als Zuhälter, hier wundert mich nichts mehr.

  13. Ja bravo, und unser vermeintlich christliche Pfaffenpresident tut schwer ein Fürwort für christliche Flüchtlinge zu sprechen. Christen aus dem Irak und Syrien sind zusammen mit den Jesiden vielleicht die beiden wahrlich verfolgten Bevölkerungsgruppen, die de Facto Schutz bei uns verdienen, auch wenn sie aus der türkischen Flüchtlinhslager und durch die Balkanroute nach Deutschland eingereist sind. Sie sind auch einen Flüchtlingsstatus würdig. Der ganze Rest ist Wirtschaftsflüchtling.

  14. #Strolchile

    Ich denke es geht eher darum daß diese Maßnahme getroffen wurde aber den christlichen Flüchtlingen nicht in so einer Art geholfen wird

  15. Homosexuellalität -ist das nicht ein sicherer Asylgrund? Jetzt werden die Musels schwul, um ein Bleiberecht so zu erzwingen.

  16. Man will sich nicht vorstellen, wie schnell sich dort AIDS ausbreitet…..

    Eine AIDS Brutstätte…..

    Irgendwann werden die den Gayfuggieees einen rosroten Halbmond auf die Jacke tackern…

  17. Berg. Gladbach/Rösrath: Gewalt in Unterkünften
    „Zu gefährlichen Körperverletzungen unter Zuwanderern ist es gestern (17.01.) in 2 Unterkünften gekommen. Gestern Morgen gegen 4:20 Uhr rückten 3 Streifenwagen zu einer Auseinandersetzung in die Feldstr aus, weil dort ein alkoholisierter Bewohner randalierte. Die Beamten trafen auf einen 39-jährigen Algerier, der augenscheinlich einen pakistanischen Mitbewohner mit einer Schaufel beziehungsweise einem Messer traktiert hatte. Der 26-jährige Pakistani erlitt Schnittverletzungen an der Hand, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Algerier war mit 1,4 Promille alkoholisiert. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Anschließend nahmen die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam.
    Gegen 15 Uhr wurden die Beamten der Wache Overath/Rösrath zu einer Schlägerei in die Unterkunft nach Venauen gerufen. Ein 42-jähriger Libyer erlitt bei einer Auseinandersetzung mit einem 45-jährigen Algerier eine tiefe Schnittwunde an der Hand und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Auslöser der für die Auseinandersetzung war die Tatsache, dass der 42-Jährige in der Küche rauchte. Es folgten wechselseitige Beleidigungen bis sich die beiden Kontrahenten mit einer Kleiderhakenleiste und einem Küchenmesser traktierten. Der 45-Jährige konnte durch die Beamten bei der Sachverhaltsaufnahme nicht mehr angetroffen werden. In beiden Fällen hat die Polizei Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/3227582

  18. Das ist ein toller Job für Volker Becki als Leiterlein und Edathy immer rein in die warme Stube.Wird eine schöne kuschelige Wg.
    Wird das ein rosa Zelt mit rosa Pomm Pons draussen !
    Wegen dieser verblödung gehen wir unter,dafür ist Geld vorhanden.Armes Deutschland Dank an Muddi und ihre Verbrecherbande !

  19. #14 Vaterlandsteddybaer (21. Jan 2016 08:05)

    Sie haben völlig recht mit dem was Sie sagen. Auch mir ist es völlig unverständlich, wieso man nicht Christen eigene Unterkünfte zur Verfügung stellt anstatt sie unter 95% Muslimen in den Heimen weiterhin Angriffen hilflos aussetzt.

    Aber sollte man der schwulen Community nun vorwerfen, dass sie sich um diese Gruppe kümmert, nur weil es bei uns nicht mal die Kirchen fertig kriegen, für eine sichere Unterkunft von christlichen Flüchtlingen zu sorgen?

  20. Schottisch soll fortan an den Schulen gelehrt werden!

    Damit sich der Monty das alte Scheißhaus und die englischen Hilfstruppen der VSA im deutschen Rumpfstaat auch so richtig zuhause fühlen, sollte man an den deutschen Schulen statt Englisch lieber Schottisch den Kindern beibringen – was schon Schiller wußte: „Kein Feind bedränget Engelland, dem nicht der Schotte sich zum Helfer zugesellte; kein Bürgerkrieg entzündet Schottlands Städte, zu dem der Brite nicht den Zunder trug.“ Entsprechend handelt das Epos The Wallace vom schottischen Barden Blind Harry davon wie der Wächter William Wallace die Engländer in der Schlacht von Sterling besiegt und am Ende als Blutzeuge Schottland auf dem englischen Blutgerüst sein Ende findet. Während John Barbour in seinem Epos The Bruce schildert wie König Robert Bruce die Engländer in der berühmten Schlacht von Bannockburn vernichtend schlägt und somit Schottland von der englischen Fremdherrschaft befreit hat. Man merkt es: Schottisch muß unterrichtet werden, damit sich der Monty wir zuhause fühlt…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  21. Gauck und Merkel sind wie Elefanten im Europäischen Porzellanladen, da geht alles zu Bruch. Gauck hat in Davos Ungarn der mangelnden Solidarität mit Merkelland beschuldigt: die späte Rache eines SED-Kollaborteurs für die Ungarische Grenzöffnung für DDR-Trabifahrer. Sein Hinweis auf den Ungarnaufstand ist in Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten, die Leute sind damals vor UdSSR-Panzern geflohen und die BRD hat damals Ungarn geholfen. Ungarn hat im Gegenzug Deutsche geholfen der DDR-Diktatur zu entkommen und damit am Zusammenbruch von der Honecker GmbH, KG&Co beigetragen. Dass dieser Armleuchter jetzt vor der Weltöffentlichkeit verlangt dass Ungarn unbegrenzt Mohammedaner aufnimmt ist nur als Rachefeldzug gegen dieses kleine Land zu verstehen. Gauck ist wahrlich das Superlativ von GAU.

  22. Schwul. Hm. Wenn ein Mohameddaner einen Mann oder einen Jungen sexuel missbraucht, ist er schwul oder bisexuell? Was meint Ihr? Bitte klärt mich auf, ich bin almodisch, rückwärtsgewandt (christlich).

  23. Ich erwarte jetzt schon Artikel in unseren Medien, dass die Homophobie nichts mit dem Islam zu tun hat und dass es generell ein gesellschaftliches ist.
    Durch die Steinzeitrelegion müssen wir jetzt alle so tun, als müssen wir noch mal alle darüber nachdenken, dass sexualisierte Gewalt, Homophobie, Kindesmißbrauch, Diebstahl, Drogenhandel, Antisemitismus nicht richtig ist.
    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun. Da ist kein Zusammenhang. Alles Ärzte, Ingenieure, Lehrer, Erfinder, … Wir blöden Deutschen. Mein Gott, unsere Politiker können einem Leid tun, es bisher mit so einer blöden Horde Deutscher zu tun gehabt zu haben. Pack, Gesindel wir.

  24. Ekelhaft. Dann können sie ja vögeln und gegenseitig ihre Krankheiten austauschen. Berlin ist keine Hauptstadt das ist ein Zoo.

  25. Frage nebenbei:

    Gibt’s eigentlich auch schwule Selbstmordterroristen? Zum Beispiel mit einem leicht entzündlichen rosa Wattebausch ums Bäuchlein…?

  26. #15 PiFriend (21. Jan 2016 08:06)

    Ja, ich weiß. Dies wäre tatsächlich möglich, wenn man das dann auch so hätte schreiben und durch ein anderes Bild etwas seriöser gestalten können.
    Hierzu meine Antwort auf einen Kommentar weiter oben:

    Aber sollte man der schwulen Community nun vorwerfen, dass sie sich um diese Gruppe kümmert, nur weil es bei uns nicht mal die Kirchen fertig kriegen, für eine sichere Unterkunft von christlichen Flüchtlingen zu sorgen?

  27. : – ) Na klar ist „die Kirche“ (gemeint wahrscheinlich: die röm-kath.) „voll erregt“!

    Da gibt es ja nur Tunten. : – )

    Da hat die Masseninvasion der Araber also doch noch was Ultrakomisches.

    Bild: wie so häufig bei euch: genial. Oder hätte ich schreiben müssen: genital?

    Dann kommt das arabische Schwulenheim wohl komplett unter katholische „Refugee“-Betreuung?

    Wenigstens bekommen die von ihrer Mokkastecherei keine Kinder, die die Sozialsysteme weiter zum Kollaps bringen.

  28. #11 allelieb
    hat sich eigentlich schon das Geschwister von Conchita derdiedas Hofmeister von den „Grünen“ schon angemeldet?

  29. dann wird das grüne Handtäschen Volker Beck auch mal öfters vorbeischauen, ob die Unterkunft auch im Winter warm genug ist.

  30. #29 Eminenz (21. Jan 2016 08:22)

    Frage nebenbei:

    Gibt’s eigentlich auch schwule Selbstmordterroristen? Zum Beispiel mit einem leicht entzündlichen rosa Wattebausch ums Bäuchlein…?

    Interessante Frage!

    Nehme an, dieser zusätzliche Irrsinns-Trend steht uns noch bevor. Wird dann wohl die Endphase der menschlichen Kultur, im ganz Grundsätzlichen, sein.

  31. Ich sehe darin, dass man man schwule Asylanten in einer eigenen Einrichtung unterbringt, weder einen Skandal und auch sonst nichts, was sonst in irgendeiner Weise negativ zu bewerten wäre.

    Schwule in der islamischen Welt sind vielen krassen Diskriminierungen und Verfolgungen ausgesetzt, bis hin zum Mord durch die eigene Familie, wenn ihre sexuelle Orientierung bekannt wird.

    Das einzig Skandalöse ist, dass die Kirchen und andere Organisationen, die sich ja immer „für die Schwachen“ einsetzen, sich nicht mehr für die Christen unter den hier Ankommenden einsetzen.

    Das Bild zum Text finde ich übrigens überflüssig! Nur eine sehr kleine Minderheit von Schwulen läuft manchmal so rum.

    Von den linksgrünen Gender-Aktivisten wird das natürlich als Ideal propagiert, weil man ja Geschlecht an sich „dekonstruieren“ will, als Teil des großen Plans alle „repressiven Strukturen“, wie beispielsweise die Familie, zu zerstören.

  32. @ #6 Jens Eits

    Da is‘ nix angeboren. Die angebliche Weitervererbung von Homosexualität ist ein Relikt aus der Werbeabteilung der Nichtfortpflanzungsfähigen (bzw. der Nichtfortpflanzungswilligen).

  33. #11 Allelieb (21. Jan 2016 08:01)

    Der deutsche Michel bezahlt die „““die Freakshow“““,
    ob er sie ansieht oder nicht!

    Er zahlt trotzdem!!!

  34. Homosexualität gehört zu unserer freiheitlichen Grundordnung. Was volljährige Leute im Bett machen ist mir vollkommen Wurscht und ich möchte auch keine Details wissen.

    Wer aus den Reihen der orientalischen und afrikanischen Neusiedler Probleme mit unserer freiheitlichen Grundordnung hat, sollte sofort in den nächsten Flieger Richtung Heimat gesetzt werden, selbst wenn er keinen Pass mehr hat. Einfach mal machen, ohne auf die unzähligen Bedenkenträger zu hören.

    Vielleicht kommt es auch ganz anders. Auf einmal sind viele von den Asylforderern homosexuell, um eine bessere Unterkunft und einen positiven Asylbescheid zu erhalten. Es gibt sicher wieder genug Stellen im Koran, die Allah diese Lüge gegenüber den Ungläubigen verzeihen lässt.

  35. Volker Beck hat schon lange gefordert dass die Bundesregierung die Unterstützung von LGBTTI-Aktivist*innen im Ausland massiv ausbauen muss. Westliche – nicht nur BRD! – Botschaften müssen Anlaufstelle für LGBTTI-Aktivist*innen einsetzen. In Fällen akuter Bedrohung muss die Bundesregierung kurzfristige Visaerteilungen und Aufnahmen zulassen, so Volker. Wahrscheinlich sollte auch dass Grundrecht auf Gloryhole und Darkroom im Grundgesetz festgeschrieben werden. Hauptaufgabe der Bundesregierung ist ja aus gutmenschlicher Sicht selbstredend die Totale Verschwulung.

  36. #24 christenschutz (21. Jan 2016 08:17)
    Wo bitte bleibt der Schutz für Christen und ein Heim für verfolgte Christen?

    Sehe ich auch so: aber damit würde man die faschistische Ausgrenzung anderer Glaubensrichtungen durch den Mohammedanismus zugeben. Das geht gar nicht. Auf ein paar totgetretene Christen hier oder im Nahen Osten kommt es nicht an. Hauptsache sie retten die Kirche von Morgen: Mohammeds Mohammedanismus, eine automatische Zerstörung unserer Kulturleistungen.

    „Man kann in Mohammed den größten Feind sehen, den die menschliche Vernunft je hatte.“ Denis Diderot

  37. #34 Eminenz (21. Jan 2016 08:29)

    Weitervererbung von Homosexualität – köstlich 🙂

    Wenn ich auch glaube, dass der Jens das nicht in diesem Sinne gemeint hat.

  38. und auch damit outet sich das System wieder.In den Unterkünften können sie durch Trennung vielleicht noch Schwule oder Christen vor der muslimischen Bruderschaft schützen, aber später bei der geliebten Integration zeigen Realitäten aus 40 Jahren unveränderbarer Parallelgesellschaft aus islamistischer extremsitischer Intoleranz, dasder Islam eben nicht tolerant ist und alle die wie die peinliche Bundeswehrsoldatin Nariman Reinke aus Hannover ernsthaft glauben, sie gehören zu diesem angeblich toleranten gemäßigten Islam sind blauäugige NICHTMUSLIME !! Sie können ja gerne einmal die aggressiven 90% Muslime der muslimischen Welt fragen, wie sehr diese der Meinung sind, sie wären ordentliche Muslime.Wenn es schon nicht zu schaffen ist, die Armen, Schwachen und Minderheiten in den Asylunterkünften OHNE Trennung zu schützen, wie soll das dann erst im Alltag in der gesellschaft funktionieren? Ganz abgesehen von der kennzeichnenden Tatsache überhaupt Thematisieren zu müssen, das Flüchtlinge innerhalb von Asylunterkünften erneut Asyl bekommen müssen – hier kommt die ganze Tragweite der irren deutschen Politik zum Ausdruck!!

  39. #12 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (21. Jan 2016 08:05)

    Nun stellt sich die Frage nach den folgenden Problemen:

    Kann man schwule Mohammedaner mit schwulen Christen zusammen einquartieren ?

    Werden sich schwule Afghanen auch dort mit schwulen Eritreern prügeln ?

    Gibt es Untersuchungen, nach denen im Islam Schwule und Transsexuelle gleichgestellt sind (vielleicht eine Fatwa ?), oder wird sich eine Gruppe über die andere erheben und sie unterdrücken ?

    Was geschieht eigentlich mit Lesben ?

    Sie denken ja konsequent bis ins Detail! ;- )

    Das sind alles Fragen, mit denen sich unsere Grünen, um nicht korrekter zu sagen, GrünInnende … eingehendsten auf Kosten des deutschen Steuerzahlers auseinandersetzen werden.

    Deutschland rettet die ganze Welt. Am Schluss steht die Zwangsverschwulung. Na, bin ich froh, dass ich schon was älter bin!

  40. Die tägliche PI-Dosis erzeugt bei mir immer einen signifikant erhöhten Blutdruck neben dickem Hals.Da werden einige zu ‚Gayfugees‘ mutieren,um in dieser Kuschelunterkunft bevorzugt behandelt zu werden und unsere Volldeppen machen natürlich alles für diese besonders wertvollen Neubürger.
    Dafür gestern im Wochenblett Kreis Konstanz:
    KEIN PODIUM MIT DER AFD
    Die Landtagsabgeordneten SPD und Bündnis90/Die Grünen,Minister Peter Friedrich und Nese Erikli,werden sich an keiner Veranstaltung mit Vertretern der AfD oder anderer rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien beteiligen.Das gaben sie am Montag bekannt.
    Auch der Singener SPD-Kandidat Hans-Peter Storz hatte schon zuvor erklärt,keine Veranstaltungen wahrzunehmen,bei denen AfD-Vertreter dabei sind.
    „Es ist falsch der AfD und ihren Vertretern diese Öffentlichkeit und Darstellungsmöglichkeit zu bieten“,begründete Nese Erikli darin die Entscheidung.
    SPD und Grüne haben ziemlich die Hosen voll.Im Landtag werden sie zwangsläufig mit AfD-Politikern, die rechtmäßig gewählt wurden,an einem Tisch sitzen.

  41. OT: #Lügenpresse
    Ein Bericht über die AfD- Demo in Jena.
    Kein Wort über linke Randale.

    Jenaer Nachrichten:

    Jena erlebt weitestgehend friedlichen Politmittwoch.
    Die rund 750 Anhänger der AfD mussten sich am Mittwochabend mit einer Kundgebung auf dem Jenaer Marsch begnügen. Gegendemonstranten hatten den geplanten Marsch verhindert.

    Jena. Ohne größere Zusammenstöße und ohne den genehmigten Marsch durch Jena verlief die AfD-Demonstration am 20. Januar. Die Polizei sah keine Veranlassung, die Marschstrecke frei zu knüppeln. Die Verhältnismäßigkeit sei für einen solchen Einsatz der Polizisten nicht gegeben, hieß es aus Polizeikreisen. Wenigstens 2.500 Gegner der Alternative für Deutschland konnten die Initiatoren der sieben Gegenaktionen mobilisieren.
    Vor der AfD-Kundgebung hatten vor der Stadtkirche St. Michael rund 1.000 Teilnehmer gegen den ersten AfD-Aufzug in Jena lautstark protestiert.

    MdL Christoph Matschie (SPD) erklärte: „Diese AfD vergiftet die Gesellschaft! Das dürfen wir nicht zulassen“. Der SPD-Politiker erinnerte an die Brandanschläge auf Asylunterkünfte im vergangenen Jahr und erklärte: „Die geistigen Brandstifter sitzen in der AfD und bei Pegida.“

    Der Thüringer AfD-Sprecher Björn Höcke rief unter dem Beifall seiner Anhänger: „Das Asylrecht wird vor allem von dem Altparteien-Kartell missbraucht.“ Der „millionenfache Missbrauch“ gefährde das deutsche Sozialsystem. Mehrfach wurden auf dem Markt „Merkel raus“-Rufe angestimmt. Höckes Parteifreundin, die Jenaer Landtagsabgeordnete Wiebke Muhsal, sprach von einem „linken Sumpf in Jena.“

    Beide politischen Lager reklamierten für sich, die wahren humanen Werte zu vertreten. Während die Linke erneut für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Toleranz gegenüber den Flüchtlingen plädierte, will die AfD Parallelgesellschaften wie in westdeutschen Städten und die aus ihrer Sicht drohende Islamisierung der Bundesrepublik verhindern.

    Laut Ralf Kirsten, polizeilicher Einsatzleiter, verliefen die Demonstrationen „weitestgehend friedlich“.

    http://www.jenaer-nachrichten.de/stadtleben/3370-jena-erlebt-weitestgehend-friedlichen-politmittwoch

    Bericht der Polizei:

    Dem entgegen wurden im Bereich Oberlauengasse / Unterm Markt die Einsatzkräfte der Polizei von Personen des augenscheinlich linken Spektrums mit Steinen und Flaschen beworfen, woraufhin die Beamtinnen und Beamten genötigt waren, diese Tätlichkeiten durch den Einsatz von Pfefferspray zu unterbinden. Ebenso kam es nach der Beendigung der AfD-Kundgebung zu mehreren Verwendungen von Pyrotechnik aus den Reihen des augenscheinlich linken Spektrums gegen die den Versammlungsraum verlassenden Teilnehmer der AfD-Kundgebung und in der Folge zu Tätlichkeiten. Dabei und bei einzelnen Tätlichkeiten im Verlauf des Kundgebungsgeschehens wurden nach jetzigem Kenntnisstand insgesamt vier AfD-Teilnehmer leicht verletzt.

    http://www.jenapolis.de/2016/01/20/bericht-der-polizei-jena-zu-den-kundgebungen/

  42. Brummbehr meint:

    Juchu! Klasse! jetzt wirds endlich richtg bunt.
    Ich seh sie schon beim Abbeten syncron die
    Pöter himmelwärts recken.Süüüsss!!Und auch eine
    tolle Gelegenheit für jenen durchgeknallten
    Pfaffen,der unlängs Puffbesuche auf Staats –
    kosten für unsere lieben Refutschen forderte.
    Hier könnte der gute Hirte doch mal selbst
    Hand anlegen! Sagenwermal ein- zwei mal die
    Woche gut geölt die Seife in der Gemeinschafts
    dusche aufheben.Das währe doch gelebte Will-
    kommenskultur, ich schmeiss mich weg vor
    Lachen!

  43. Ob nun wohl auch über den Mißbrauch der Esel und Maultiere gesprochen werden darf?

    Nachdem zu Köln ganze Horden der fremdländischen Eindringlinge über unsere Frauen und Mädchen hergefallen sind, um diese zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste als lebende Gummipuppen zu mißbrauchen, konnten die Parteiengecken und die Lizenzpresse die Wahrheit nicht mehr länger unterdrücken. Seitdem berichten die deutschen Frauen und Mädchen wie sie von den fremdländischen Sittenstrolchen immerzu beleidigt, begrabscht und immer öfter auch geschändet werden. So richtig und wichtig es ist, daß sich unsere Frauen und Mädchen hier auch nicht das Geringste von den Sittenstrolchen bieten lassen. So sollte man doch eine weitere Opfergruppe auch nicht länger vergessen: Die Esel und Maultiere. Diese sind nämlich besonders gefährdet, da sie meist an entlegenen Orten festgebunden sind. Hinzu kommt, daß die Parteiengecken ihre Sittenstrolche nun verstärkt zu den Eseln und Maultieren führen werden, damit sie das Volk wieder einlullen können, um noch mehr Sittenstrolche herbei zu hohlen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. #36 the.sprevan (21. Jan 2016 08:30)

    Genau! Dann wackeln demnächst womöglich Horden von Talibanern, Salafisten oder sonstiger Muslime in Stöckel und Glitzerfummel über die Balkanroute nach Deutschland.
    Vor dieser bärtigen Konkurrenz kann Conchita Wurst einpacken. 🙂
    Auf die ersten Bilder davon bin ich jedenfalls gespannt! 🙂

    PS. Nicht falsch verstehen, Sie haben vollkommen recht mit dem was Sie schreiben!

  45. In unserem sozialistischen Staat hat jede Minderheit mehr Rechte als die arbeitenden Klasse!

  46. Deutschland wird dann ein Magnet für alle Homos in Arabien und Schwarzafrika. Volker wird sich freuen.

    Unproblematisch werden sie alle die Asyl-Kriterien erfüllen.

    Da dieser Bevölkerungsanteil für die demografische Entwicklung keinen Beitrag leistet, was habt ihr bloß auszusetzen an den notgeilen Grabschern aus Nordafrika, wird dann vielleicht Volker sagen.

    Zumal Volkers Mantra „Kindersex ist Menschenrecht“ nicht so recht vorwärts gekommen ist.

  47. Ich finde es gut, daß es diese Einrichtung gibt.

    Viele Äußerungen über Schwule in den Kommentaren finde ich hingegen menschenverachtend und widerlich. Ich frage mich, was für ein Problem hier Leute mit Schwulen haben.

    Selber finde ich es nicht hinnehmbar, daß Christen diesen Schutz nicht genießen.

  48. #58 Jakobus
    Ich finde es auch richtig, dass Homosexuelle geschützt werden. Auch muss hier betont werden, dass eine Regelung und Prüfung, wer nun diese spezielle Hilfe benötigt, sehr schwer möglich ist und dass die Islamverbände ausdrücklich darauf hinweisen sollten, dass Homosexualität vom Islam nicht unterdrückt wird.

  49. #47 Grenzedicht (21. Jan 2016 08:45) OT

    Hier wird der Schlafmichel in Deutschland mal wieder richtig getäuscht.

    Die Misere will die Grenzkontrollen verlängern, heißt, dann ist ja alles in Ordnung.

    De Maizéres „Grenzkontrollen“ sehen derart aus, daß die täglich mehrtausendfach hereinkommenden Menschenmassen nicht mehr aufgehalten, sondern lediglich – stichprobenartig – angesprochen und in Aufnahmezentren weitergeleitet werden. Das ist nach wie vor unverändert. Merkel hat ja gerade erst angezeigt, daß sie sich auch weiterhin gegen eine Obergrenze aufzunehmender „Flüchtlinge“ stellen wird.

    Prädikat: Nicht nur wertlos, sondern eine vorsätzliche Täuschung des Bürgers in dem Willen, ihn über den weiter fortbestehenden und nicht hinnehmbaren Zustand zu betrügen und damit ruhig zu stellen. Diese Leute sind verantwortungslose und vorsätzlich kriminelle Rechtsbrecher und müssen aus der Regierung entfernt werden. OT ende.

  50. # 28 Armes Deutschland

    Berlin ist kein Zoo, Berlin ist die Ober-Kloake.
    Dicht gefolgt von Köln, Hamburg,München, Duisburg, Stuttgart… eigentlich alle Großstädte. Der einzige Lichtblick ist Dresden.

  51. Nicht nur schwule „Flüchtlinge“ bekommen ihr eigenes Heim, sondern jetzt auch die aggressiven und kriminellen: Nahe Stuttgart eröffnet Deutschlands erste Unterkunft für aggressive Flüchtlinge

    Aus Sicht mancher Anwohner ist es ein Albtraum. Aus Sicht der politisch Verantwortlichen im schwäbischen Landkreis Esslingen ist es jedoch der einzig mögliche Ausweg: In einem speziellen Heim bringen die Behörden jetzt mehr als zwei Dutzend Flüchtlinge vor allem aus Nordafrika gesondert unter.

    Der Hintergrund: Die Männer waren in der Vergangenheit als „Störer“ oder durch gewalttätige Auseinandersetzungen aufgefallen. Durch das bundesweit einmalige Pilotprojekt wollen die Behörden vor allem die Flüchtlinge in den örtlichen Sammelunterkünften besser schützen.

  52. In den Unterkünften gehören homosexuelle Praktiken mit und ohne gegenseitigem Einverständnis schon längst zum Alltag

  53. #65 rufus (21. Jan 2016 09:27)

    Homosexuelle Praktiken benötigen im Islam nicht unbedingt einen homosexuellen Hintergrund. Die Penetration wird gern auch als Machtdemonstration eingesetzt und ist nach mohammedanischer Denke nicht verboten, Homosexualität schon.

  54. #58 Jakobus (21. Jan 2016 08:54)

    Natürlich ist eine solche Einrichtung gut! Niemand mit Verstand und einem gesunden Grad an Menschlichkeit kann dies bezweifeln.

    Manche der Kommentatoren hier lassen ihrer Abneigung gegenüber Schwulen freien Lauf. Das ist auch der Grund, warum ich mich bei diesen Themen, meistens, zurückhalte. Für mich ist ’schwul‘ kein Kriterium, nach dem ich Menschen beurteile. Da gehe ich fruchtlosen Debatten lieber aus dem Wege.
    Wenn ich auch glaube, dass nur wenige dieser Kommentatoren Schwulen gegenüber so verachtend eingestellt sind wie es sich in ihren Beiträgen liest. Leider immer noch vorhandene aber unwahre Vorurteile, die Anonymität im Netz und die Abgrenzung von allem was ‚anders‘ ist mag für manche einen solchen Beweggrund darstellen. Dabei bin ich sicher, dass viele von ihnen etliche Menschen nett und sympathisch finden ohne zu wissen, dass sie schwul sind. Vielleicht würde dieses Wissen dazu beitragen, ihr Weltbild zu korrigieren.

  55. in Unkenntnis der Situation,

    „Die Schwulenberatung soll das geplante Heim betreiben.“

    aber im Kennen der ‚öffentlichen‘ Schwulen,
    es geht um Frischfleisch.

  56. zu 6:

    Vergessen Sie bitte nicht die schwulen „Flüchtlinge“, die sich und anderen niemals eingestehen würden, schwul zu sein und für die Machokult, aggressives Verhalten und Religion als Waffe, um vom eigenen Schwulsein abzulenken, besonders beliebte Methoden sind, „rechtschaffen“ und „rechtgläubig“ aufzutreten.

  57. Ist es denn so sicher, dass die Schwulizität unter den Afrikanern und Morgenländern ähnlich grassiert, wie unter Dekadenzwestlern? Ich kann gar nicht an eine vergleichbare relative Häufigkeit glauben.

  58. 68 Strolchile

    „Dabei bin ich sicher,
    daß viele von ihnen etliche Menschen nett
    und sympathisch finden ohne zu wissen,
    daß sie schwul sind.“

    Das ist das Geheimnis.

    Die aggressive Erpressung der Gesellschaft,
    ausgeführt durch die Schwulen- und Lesbenverbände
    mit dem Ziel das Abnormale zu normalisieren,
    und dem ‚Nebeneffekt‘ der Zerstörung der Gesellschaft,
    stößt ab.

    Ich habe ehrenwerte Schwule in
    Bekanntschaft wie in Verwandtschaft . .

  59. Den Christen wird kein eigenes Haus geboten, das hat einzig und allein das Ziel damit Jesus verworfen ist. So wird auch der Vater die nötige Hilfe verwerfen. Wer den Sohn nicht hat, der hat auch den Vater nicht. Deshalb hat Gott die verdorbene Christenheit mit dem Islam verseucht und hat solche Länder mit dem bösen überschwemmt. Sie glauben es jedoch immer noch nicht.

  60. Viele Leute kommentieren hier, weil sie ihre die Koordinaten für ihr bisheriges vertrautes Leben bedroht sehen. Sie nehmen daran Anstoß, daß sie nun Aussagen anhängen sollen, die für sie früher entweder keine Relevanz hatten oder die sie als Bedrohung und als Entfremdung/Überfremdung empfinden. Und all dies mit dem Deckmäntelchen der „Toleranz“ hingenommen werden soll.

    Diese Menschen kann ich verstehen.

    Ich möchte nicht gemocht werden müssen, weil ich schwul bin. Aber ich reklamiere für jeden Menschen Respekt. Und die Freiheit, mich etwas über Schwulsein fragen zu dürfen, was jemandem anstößig vorkommt oder er/sie es nicht versteht.

    Ich möchte klarmachen dürfen, daß ich niemandem mit meinem Leben etwas wegnehme, in Frage stelle oder für Andere propagiere.

    Kein Schwuler hat sich ausgesucht, schwul zu sein. Wie auch es sich kein Hetero ausgesucht hat, hetero zu sein. Oder kein Linkshänder/Rechtshänder/Kurzsichtiger/Weitsichtiger.

    Was man mir vorwerfen kann: Ich schaffe keine Nachkommen. Ja, ich habe „nur“ den Spaß beim Sex. Doch dieser alte, vor allem von der Kirche erhobene Vorwurf hat sich spätestens seit der Anti-Baby-Pille selber ad absurdum geführt.

  61. #4 Domestos Kakerlakis (21. Jan 2016 07:43)

    Hei tei tei. Das wird ja immer besser. Und wenn schon die Klerikalterroristen mitklatschen…..
    Na ja, vielleicht lassen sie dafür die Kinder in Ruhe.

    „Keine Sorge“, es gibt ja auch genug „unbekleitete junge Flüchtlinge. Wie nennt man die? UJIF oder so ähnlich. MIYPL, wie auch immer.

    Je mehr Kleinkinder die beschwerlichen 10.000 km Flucht auf sich genommen haben, desto besser die Karten für unsere katholischen Geistlichen. Die arabischen Fachkräfte haben ja Männerüberhang.

  62. #74 Jakobus (21. Jan 2016 10:09)

    Ich möchte nicht gemocht werden müssen, weil ich schwul bin. Aber ich reklamiere für jeden Menschen Respekt. Und die Freiheit, mich etwas über Schwulsein fragen zu dürfen, was jemandem anstößig vorkommt oder er/sie es nicht versteht.

    Ich möchte klarmachen dürfen, daß ich niemandem mit meinem Leben etwas wegnehme, in Frage stelle oder für Andere propagiere.

    Kein Schwuler hat sich ausgesucht, schwul zu sein. Wie auch es sich kein Hetero ausgesucht hat, hetero zu sein. Oder kein Linkshänder/Rechtshänder/Kurzsichtiger/Weitsichtiger.

    Was man mir vorwerfen kann: Ich schaffe keine Nachkommen.

    Gerade das ist eine Sache, für die dir kein Vorwurf, sondern eine Ehre gebürte.
    (Wenn es auch nur notgedrungen, in deinem Fall, ist).

    Ja, ich habe „nur“ den Spaß beim Sex.

    Dagegen ist absolut nicht zu sagen. Sex „zum Spaß“ (statt zur Reproduktion) zu haben, könnte man Zivilisation nennen.

    Doch dieser alte, vor allem von der Kirche erhobene Vorwurf hat sich spätestens seit der Anti-Baby-Pille selber ad absurdum geführt.

    Verzeih. Dies ist ein Problem, das hat dich als Schwuler nichts anzugehen. Nicht deine Baustelle.
    Mit der Anti-Baby-Pille haben sich die Frauen vieler Bevölkerungen eine Freiheit (gegenüber den Männern) erarbeitet, die sich nun gegen sie selbst zu richten beginnt.

    Ich selbst war nie ein Schwulenfeind. Es ergab aus heterosexueller Männersicht einfach keinen Sinn, gegen Schwule zu sein. Denn sie mindern ja den Wettbewerbsdruck am Partnermarkt.

    Seit ich Horden von Schwulen bemerken muss, die sich – wie die Durchgeknallten – für die Islamisierung des Abendlandes einsetzen, sag ich mir: Okay, es scheint euch geil zu machen, an der Straßenlaterne oder am Baukran hochgezogen zu werden. Wenn ihr das begehrt – könnt ihr auch von uns haben. Dafür brauchen wir keine arabischen Fachkräfte. Und – mit Verlaub – Medientunten können extrem zum Fremdschämen sein.

  63. Also mir persönlich wären eine Million von denen lieber als die zu erwartenden Hardcore Moslems.
    Die vermehren sich nicht und sind auch weniger gewalttätig

  64. Die BRD GmbH ist die aller-aller-aller GRÖßTE IRRENANSTALT DER WELT!!! HILFEEEE!!!!!!
    Früher hätte ich gesagt:“GUT, DIE HABEN SCHUTZ VERDIENT“.
    Heute sage ich: „WAS KOMMT ALS NÄCHSTES“??????
    Menschen der ganzen Welt mit einem Bein, einem Arm, grünen Haaren, zuviel Zähnen im Gesicht?????

  65. Ob jemand schwul ist oder nicht spielt keine Rolle . Sich aber mit dieser vorgegebenen Neigung Vorteile zu verschaffen schon .
    ES geht nur darum Deutschland mit F R E M D E N zu verseuchen und abzuschaffen . Das
    ist das primäre Ziel. ES gibt mehr als genug dumme Deutsche die fleissig helfen Ekelhaft !!!!

  66. @ 73 Jakobus
    Wenn ich Ihre Zeilen lese, dann frage ich mich, wie Sie es in diesem Forum und dem Ton, der hier herrscht, aushalten? Respekt!

  67. Ich frage mich, was dieses ganze Homo bashing hier soll?
    Natürlich wird hier mit zweierlei Maß gemessen, wenn auf der einen Seite homosexuelle Flüchtlinge eigene Unterkünfte bekommen, währensd christliche weiterhin dem Terror in den gewöhnlichen Unterbringungen ausgesetzt sind.
    Aber die Art und Weise, WIE hier darüber diskutiert wird ist echt mehr als grenzwertig und man stellt damit ein Stück weit mit auf eine Stufe mit den gewalttätigen Invasoren.

    Nur meine Meinung zu dem Thema

  68. #80 Ignaz_Wrobel (21. Jan 2016 10:54)
    Ich frage mich, was dieses ganze Homo bashing hier soll?
    Natürlich wird hier mit zweierlei Maß gemessen, wenn auf der einen Seite homosexuelle Flüchtlinge eigene Unterkünfte bekommen, währensd christliche weiterhin dem Terror in den gewöhnlichen Unterbringungen ausgesetzt sind.
    Aber die Art und Weise, WIE hier darüber diskutiert wird ist echt mehr als grenzwertig und man stellt damit ein Stück weit mit auf eine Stufe mit den gewalttätigen Invasoren.

    Nur meine Meinung zu dem Thema
    **********************
    Kommen Sie vielleicht mal auf die Idee, dass der Level-bei welchem man DIES und DAS TOLERIERT- ÜBERSTRAPAZIERT WURDE??
    Dass die Menschen hier die Schnauze VOLL HABEN, Verständnis hier, Verständnis dort…?????
    Ich persönlich habe früher – noch vor ca. 3 Jahren – die Meinung vertreten „ Leben und leben lassen“, diese Meinung hat sich gründlich gegen 0 revidiert.
    Heute sage ich: ES REICHT! Es ist UNSERE Heimat und wenn ich hier in diesem BUNTEN Augsbursch in die Stadt gehe komme ich mir vor, wie nach Afrika oder Anatolien versetzt. Da werden Sie doch gestatten, dass einem langsam der Hals DICK WIRD???
    Auch wir Deutsche haben ein Recht auf Heimat und DAS wird uns gerade geraubt!!

  69. Also müssen sich auch Männer davor fürchten, das sie vergewaltigt werden.
    Viele werden sich wohl verteidigen können.
    Doch was ist mit Minderjährigen ?
    Aber passt ja in die kranke Ideologie der Grünen. Die ja gerne Knaben zwischen den Beinen herumstreicheln (oder umgekehrt) und den gewaltfreien einvernehmlichen….. ich mag es nicht aussprechen.

  70. #84 Line_001 (21. Jan 2016 10:59)

    Dann wird es auch Zeit für eine Pädophilienunterkunft!

    Armes Deutschland.

    Ja, aber klar doch! Volker Beck und Daniel Cohn-Bendit können das organisieren. Unsere kleinen Perversen eben, die heutzutage den Ton angeben.

  71. #87 Scharnhorst-Nordstadt (21. Jan 2016 11:49)

    Also müssen sich auch Männer davor fürchten, das sie vergewaltigt werden.

    Schieb ihnen deine Wumme ins Arschloch und drück ab.

  72. #59 Jakobus (21. Jan 2016 08:54)

    Viele Äußerungen über Schwule in den Kommentaren finde ich hingegen menschenverachtend und widerlich. Ich frage mich, was für ein Problem hier Leute mit Schwulen haben.

    Wir haben das Problem mit euch, dass ihr euch nicht mögt. So ein katholischer Pfaffe ist nämlich das beste Beispiel für einen Klischeeschwulen: als Tunte rumlaufen, aber gegen Homos hetzen.
    Ihr habt also offenbar ein Problem mit eurem Hirnkasten.

  73. Und das Erzbistum Berlin hofiert die Schwulen.
    Der Caritas wird noch seitens des Schwulen/Lesben Verbandes der Dank für die Flüchtlingshilfe ausgesprochen.

    Nebenbei ! Die katholische Kirchen ist der schlimmste Arbeitgeber auf der Welt.

    Naja…. in Anbetracht der Moral der katholischen Kirche. Keinen Sex vor der Ehe und das Zölibat bei den Priestern.
    Aber die haben überall (und das waren keine Einzelfälle) Schutzbefohlene sexuell missbraucht.
    Und wie vielen normal sexuell orientieren Jugendlichen wurden, wenn sie bei Selbstberührung oder Kontakt mit dem anderen Geschlecht erwischt wurden, von Nonnen erbarmungslos verprügelt ???
    Die (Nonnen) wiederum für die Priester und Bischöfe die Beine breit gemacht haben.
    Es wurden erst kürzlich wieder massenhaft Kinderleichen bei Baumassnahmen in der Umgebung von katholischen Einrichtungen gefunden.
    Denn die Nonnen haben die Babys ermordet und verscharrt, die ihnen katholische Würdenträger in den Bauch gezaubert haben.

  74. #75 Jakobus (21. Jan 2016 10:09)

    Es gibt Menschen, die verstoßen ihr eigenes Kind, nur weil es schwul ist. Es gibt Menschen, die grenzen Schwule aus, ziehen über sie her und machen ihre geschmacklosen Witze. Es gibt viele Menschen, die Schwulen alleinig die Schuld an ihrer eigenen sexuellen Ausrichtung geben, die nicht wissen oder sehen, welche seelischen Qualen allein die Erkenntnis, schwul zu sein, in vielen auslöst, im schlimmsten Fall ein Leben lang. Und es gibt Menschen, die Schwulen jegliches Lebensglück und Zufriedenheit missgönnen.

    Die meisten dieser Menschen beharren stur auf ihrer Sicht der Dinge und sind meines Erachtens unbelehrbar. Das sollte Sie allerdings nicht dazu nötigen sich in irgendeiner Form zu rechtfertigen. Wofür denn auch? Weil Sie sind was Sie sind und dabei versuchen ihr Leben so gut wie möglich zu leben ohne anderen Schaden zuzufügen oder gar in ihr Leben zu quatschen? Lassen Sie sich nicht von denen runterziehen oder provozieren. Das haben Sie nicht nötig!

  75. Auf der einen Seite sind Schwule aus islamischen Ländern tatsächlich Flüchtlinge. Auf der anderen Seite sind die frommen „Gotteskrieger“ auch bereit sich als Frau zu verkleiden. Siehe hier:

    http://www.liveleak.com/view?i=093_1389449738

    Ich denke, dass unter den Schwulen sich genügend Terroristen verstecken werden. Sie werden die Maske der Homosexualität über Jahre hinweg tragen und anschließend uns alle korankonform bereichern.
    Gibt es eigentlich solche Schutzmaßnahmen für christliche Flüchtlinge? Natürlich nicht, die Christen sollen doch einfach „in die Kirche gehen“, denn „der Islam gehört zu Deutschland“ und nicht das Christentum gemäß unserer DDR-Kanzlerin!

  76. Da wird ja der grüne Oberhomosexuelle vor Freude jubeln.
    Is schon wichtig, dass man sich sogar jetzt noch um geschlechtsneigungsgetrennte Unterbringung kümmert, wo man sowieso schon Probleme hat alle Flüchtlinge überhaupt unterzubringen.

  77. Vermutlich neben einer KITA, diese wiederum rein zufällig in der Nähe Umvolker Becks Wohnsitz liegt.

  78. #26 Vaterlandsteddybaer (21. Jan 2016 08:19)
    Schwul. Hm. Wenn ein Mohameddaner einen Mann oder einen Jungen sexuel missbraucht, ist er schwul oder bisexuell? Was meint Ihr? Bitte klärt mich auf, ich bin almodisch, rückwärtsgewandt (christlich).

    Im Islam ist nur der gefickte schwul und muss vom hohen Berg gestoßen werden. Der Stecher ist ganz normaler Moslem und darf mitschupsen.
    In D. dürfen sie aber jetzt untereinander bis zu viermal heiraten und dann die ganzen Unbegleiteten adoptieren.
    Im Parlament mit gefühlten 50% Warmen-I-ninen haben sie jedoch gute Chancen einen Grüne-Welt-Sozial-Flucht-Koordinator Ministerposten zu ergattern, was mir persöhnlich gefallen würde.
    Jihad gegen alles was Grün ist…aufregender Gedanke von wegen Grüner Propheten Fahne.
    Fatwa Schlachten bei Markus Lanz werden spannend.

  79. Your comment is awaiting moderation.

    Die PI-Schwulen Brigade ist erwartungsgemäß super tollerant unterwegs mit rosaroten Klagegesängen die natürlich sofort in Gangsta-Rap umschlägt wenn der Schwule einen schwarzen Talar an hat oder ein Ministrant ist. Wenn der es sich aber verkneift und im Zöllibat lebt ist er erst recht schuldig und muss am rosaroten Scheiterhäufchen gebruzelt werden. Ich liebe die Warmen die sind alle so verständnisvoll wie Himmler und sein Stiefelwixer.
    Der Untergang Deutschlands hat schon mit dem Protestanten, Antisemiten und Kriegsherren Luther begonnen. Ein geistiger Bruder Mohameds. War der nicht auch schwul?

  80. #77 Jakobus

    „Ich möchte nicht gemocht werden müssen, weil ich schwul bin. Aber ich reklamiere für jeden Menschen Respekt.“

    Es gibt über sieben Milliarden sogenannter Möntschen, Zweibeiner ohne Federkleid. Und Sie treten hier als Fürsprecher für alle diese Möntschen auf? Wurden Sie von denen zum Stubenältesten gewählt?

    Begegnete mir jemand, brächte mir deswegen Respekt entgegen, weil ich ein sogenannter Möntsch bin, empfände ich das als den Versuch einer schweren Beleidigung. Alle meine Eigenschaften, die mich ausmachen, werden dabei übersehen, ich werde darauf reduziert, zur Art homo sapiens zu gehören.

    Wer nur als homo sapiens Respekt erhält, ist ein ziemlich armes Schwein, der wohl sonst gar nichts besitzt, für daß er Anerkennung erhalten kann.

    „Kein Schwuler hat sich ausgesucht, schwul zu sein. Wie auch es sich kein Hetero ausgesucht hat, hetero zu sein. Oder kein Linkshänder/Rechtshänder/Kurzsichtiger/Weitsichtige“

    Ich bin kein „Hetero“, sondern ein normaler deutscher Mann, kerngesund, leide auch nicht an „Autochthonie“ und was es sonst heute noch für Epidemien gibt. Gegen gleichgeschlechtlich Orientierte habe ich nicht das Geringste, denn es gehört sich nicht, bei anderen zu spannen, welchen kreatürlichen Unternehmungen diese in ihren privaten Räumen nachgehen. Nur gegen Kampftunten, die sich von der WWG einspannen lassen für deren Identitätszerschlagunsprogramm.

    „Schwul“ ist für mich ein politischer Kampfbegriff, den ich eigentlich noch nicht einmal mit Schutzhandschuhen anfassen mag.

    „Was man mir vorwerfen kann: Ich schaffe keine Nachkommen. Ja, ich habe „nur“ den Spaß beim Sex. Doch dieser alte, vor allem von der Kirche erhobene Vorwurf hat sich spätestens seit der Anti-Baby-Pille selber ad absurdum geführt.“

    Ein Übel will der Kulturmarxist immer mit einem anderen rechtfertigen. Wenn die Madam die Haushaltskasse schon mit dem Kauf überflüssiger Luxusschühchen für 300 Euronen übertreten hat, dann ist auch gegen den weiteren Kauf eines Luxusfummels
    für 500 Euronen nichts einzuwenden, oder?

  81. Komisch!
    Wenn es gilt Missbrauch durch Priester zu thematisieren vergißt pädogrün immer das es sich ja bei 90 % der Übergriffe um Schwulitäten an Knaben handelt.
    Ergo die Übergreifer schwul sind!
    Stellt sich die Frage:
    sind sie nun schwul geworden weil sie Priester wurden?
    oder:
    Priester geworden weil schwul?
    oder:
    zwingt das Zölibat zum Schwulwerden?
    oder:
    locken die Chorknäblein Schwule an?
    Sind dann die Chorknäblein schuld?
    Merke:
    Nicht jeder Schwule ist ein Knabenliebhaber!
    Aber jeder Knabenliebhaber ist schwul!
    Übrigens auch die NACKT KNABEN BILDER GLOTZER!

  82. Ich kenne einen der die „Kuttenbrunzer-Kirche“ anklagt sie sei schuld an seiner Homosexualität und er will Geld dafür, denn, er sei als Ministrant jahrelang „misbraucht“ worden. (blasen)
    Jahrelang ist er regelmäßig freiwillig hingelaufen und jetzt wird er fürchterlich diskriminiert.
    Ich war damals auch empört, denn der fette Kerl wollte es mir nicht machen.
    Hir fehlt übrigends die Einsicht über latente Homo Handlungen zu beginn der Pupertät.
    Psychologe….irgendwer?

  83. 101# Vielfaltspinsel
    Niemand wird schwul geboren.
    Weder im Menschen Bereich (Homo Sapiens)
    noch
    im Tierreich (Anima)!
    Schimpansen werden durch Käfighaltung bei fehlendem gegenpoligem Geschlecht zu Onannisten und bei gegebener Gelegenheit zu homosexuell Agierenden!
    Menschen werden durch falsche Sozialisation, z.B. durch erziehungsgeneriertem „Käfig im Kopf“, sexuell falsch determiniert!
    Die sog. Vaterlose Gesellschaft, nach 1945 durch Kriegsverluste bedingt, heutzutage durch das Scheidungselend welches aus „Selbstverwirklichungswahn“ 68iger hervorgegangen ist.
    Die in der „Vaterlosen Gesellschaft“ dominierende weibliche Erziehung animiert die Knaben zur Suche nach dem „Ersatzvater“.
    Und werden somit „Leichte Beute“ für Interessierte.
    Ersatzvater können sein:
    Der Priester
    Der Hausfreund
    Der liebvolle Nachbar
    Der Kindergärtner
    Der Sportwart
    Der Boyscoutleiter
    Der Lehrer von „ODENWALDSCHULE“, SUMMERHILL,
    INDIANERHORT DACHSBERG
    etc.
    Man beachte die Enstehungsphase der sog.GRÜNEN!
    Eine wesentliche Gründungsfraktion waren die „SCHWUPISS“ =
    „Arbeitsgemeinschaft Grüne – Schwule & Päderasten“!
    Welche „freien“ Sex mit Knaben forderten.
    Heute fordern die Adlaten das Knabenadoptionsrecht!

  84. #100 Vielfaltspinsel (21. Jan 2016 13:39)
    Elsässer Blog“ oder „sezession“ ab, ist durchaus noch jede Menge funktionierende Hirnmasse vorhanden

    Bei Elsässer und 9/11 ist die Hirnmasse stark beschränkt. Er glaubt an feuerfestes Dynamit.

  85. Im Übrigen widerspricht die Konzentrierung von Schwulen in besonderen Lagern vollkommen der rotgrünfaschistischen MULTIKULTI Idee.
    Müssen unsere magrebinischen und FORDERasiatischen Neuzugänge nicht frühzeitig an unsere freien sexuellen Sitten und Gebräuche gewöhnt werden.
    Damit sie unsere „Sexuelle Vielfalt“ auch entsprechend schätzen und lieben lernen?
    Alla uhu Akba!
    iS-Lam isst Frieden!

  86. #104 brontosaurus

    Die in der „Vaterlosen Gesellschaft“ dominierende weibliche Erziehung animiert die Knaben zur Suche nach dem „Ersatzvater“.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Alle zwischen 1933 und 1945 geborenen Kinder wuchsen ohne Vater auf.

    Auch mein Mann und seine Brüder, aber irgendein Anlehnungsbedürfnis an fremde Männer hatten die nicht.

    Was heute seit Jahrzehnten an ethisch-moralischem Unrat über die Welt gekippt wird, ist ohne Beispiel.
    Brutalste Gewalt und Pornos, die alles Normale übersteigen.
    Allein durch filmische Darstellung von Geschlechtsakten, die man in natura nicht von sich oder anderen sehen kann, ist regelrechte Animation.
    Leider ist die Verkommenheit schon so gross herangezüchtet worden, dass Millionen das schon als normal empfinden.

  87. #104 brontosaurus

    „Niemand wird schwul geboren.
    Weder im Menschen Bereich (Homo Sapiens)
    noch
    im Tierreich (Anima)!“

    Da wäre ich sehr vorsichtig. Hatte früher mal einen Kater, der war vom anderen Ufer. Hat die rollige Katze nicht bedient, dann hatte ich Monate einen anderen Kater in Pflege, den er immer wieder besteigen wollte.

    „Der Lehrer von „ODENWALDSCHULE““

    Kennen Sie Hartmut von Hentig? Gilt als DER Erziehungs“wissenschaftler“ schlechthin. Lebensgefährte des bereits verstorbenen Pädokriminellen Gerold Becker von der Odenwaldschule. Hätte von all dem angeblich nichts gewußt.

    3. Freiheitskongress der Stiftung für die Freiheit – Referat von Hentig

    https://www.youtube.com/watch?v=3bDzWiNDhUk

    Ungeheuerlich, daß sich das bis in die höchsten Ränge der BUNTEN Republik hinaufschleimen konnte.

  88. #53 Volker Spielmann (21. Jan 2016 08:48)
    Ob nun wohl auch über den Mißbrauch der Esel und Maultiere gesprochen werden darf?

    In Österreich nicht. Nach überhandnahme von Vergewaltigungen im Grazer Stadtpark wurde der ironische Komentar man könnte doch dort Schafe grasen lassen mit puritanischer Strenge bestraft.

    Your comment is awaiting moderation.

  89. Kleve: Messerangriff in Unterkunft
    „Die Tat habe sich gegen 23.15 Uhr in einer Flüchtlingsunterkunft abgespielt. Das Opfer, ein 31-jähriger Russe, sei zu Besuch in der Unterkunft gewesen. Aus bisher unbekannten Gründen soll er von einem 19-jährigen Georgier niedergestochen worden sein. Nach Angaben der Polizei habe der Täter mehrfach in den Oberkörper seines Opfers eingestochen. Ersten Zeugenhinweisen zufolge sei der Täter betrunken gewesen. Der Zustand des 31-Jährigen sei inzwischen stabil. Er wurde zunächst von einem Mann ins Klever Krankenhaus gebracht und von dort aus weiter in eine Klinik nach Nimwegen transportiert. Dort wurde er notoperiert. In der Flüchtlingsunterkunft an der Stadionstr leben vor allem junge Männer. Dort sollen etwa 100 Personen untergebracht sein. Im Oktober war das Haus nach einem Brand in den Schlagzeilen. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Der Messerstecher soll am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.“ http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kleve/kleve-mann-bei-messerangriff-schwer-verletzt-taeter-gefasst-aid-1.5704556

    Efringen-Kirchen: Tumult in Unterkunft
    „Kurz nach 21 Uhr teilte der Sicherheitsdienst mit, dass mehrere aufgebrachte Flüchtlinge Ärger machen und die Lage eskaliert. Vorangegangen war der Versuch zweier Flüchtlinge, Alkohol in die Unterkunft zu bringen. Da einer der beiden Männer kein Bewohner ist und diese deshalb gar nicht betreten durfte, tauschten sie ihre Ausweise und versuchten den Sicherheitsdienst zu überlisten. Der bemerkte den Trick und schritt ein, worauf es zum Streit kam. In diesen mischten sich weitere Flüchtlinge ein und solidarisierten sich mit den anderen, worauf das Ganze eskalierte und in Beschimpfungen, Beleidigungen und Handgreiflichkeiten gipfelte. Die Polizei sorgte für Ruhe und ermittelt gegen einen 20-jährigen Mann wegen Beleidigung. Dessen Begleiter nutzte das Durcheinander zur Flucht und entkam unerkannt.“ http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/kreis-loerrach/Streit-in-Fluechtlingsheim-eskaliert-mehrere-Polizeistreifen-im-Einsatz;art372585,8460943

  90. #108 ossi46

    „Was heute seit Jahrzehnten an ethisch-moralischem Unrat über die Welt gekippt wird, ist ohne Beispiel.
    Brutalste Gewalt und Pornos, die alles Normale übersteigen.“

    Die täglichen Pornoattacken der WWG, die Rundumbespassung des Bürgers, sind eine gezielte Kriegsstrategie.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychologische_Kriegsf%C3%BChrung

    Nicht jeder Entartete, der sich wohlig der Blut-, Hoden- und Spermaromantik hingibt, hat es darauf abgesehen, unsere ganzen Völker zum Verschwinden zu bringen. Aber solche perversen Gestalten werden von der WWG eben gezielt gefördert und auf uns angesetzt, siehe auch diese abartige infantile Kindfrau Charlotte Roche („Feuchtgebiete“).

    Bei der Axel Springer SE wurde nicht einfach so die
    Hurendame Strahl („Lady Bitch Ray“), mit richtigem Namen Dr. Reyhan ?ahin, Schauspielerin, promovierte Sprachwissenschaftlerin (Linguistin), deren Studium von der Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert wurde, immer wieder hofiert.

    Die Humanistenpresse hat sich nicht einfach so mit dem Pißritzenaufstand („pussy riots“) in der wiederaufgebauten Großen Kathedrale des Erlösers solidarisiert, in deren Trümmern dereinst der Atheist Lazar Kaganovich frohlockte: „Jetzt haben Mütterchen Rußland das Kleid heruntergerissen!“

    Den Humanismus in seinem Lauf,
    Hält weder Ochs noch Esel auf.

  91. #108 ossi46 (21. Jan 2016 14:51)
    Leider ist die Verkommenheit schon so gross herangezüchtet worden, dass Millionen das schon als normal empfinden.

    Es ist noch viel schlimmer. Mach dir mal die Mühe und durchforste die Sex Anoncen in den Tageszeitungen. Neben „Asia girls“ sind „Hintertürchen“ und „griechisch“ der renner.
    „Drei Loch Stute“ ist das erklärte Ziel vieler Mädchen. Wer sich in diese Abgründe begibt, kommt zu der Auffassung das Deutschland randvoll mit Huren ist. Das haben auch die Moslems bemerkt.

  92. #111 Vielfaltspinsel (21. Jan 2016 15:04)
    Und DU? glaubst DU auch an feuerfestes Dynamit.
    Immerhin hat es stundenlanges Höllenfeuer ausgehalten bevor W.B. auf den Knopf gedrückt hat, bei building 7 sogar den ganzen Tag.

  93. Whallahh, bei Allah!

    In dem Fall würde ich auch gesonderte Einrichtungen mit extra eingeflogenen Eseln, Kamelen, Ziegen, Hühnern etc. begrüssen.

    Vielleicht stimmt das unsere Gäste etwas milder.

  94. Dinslaken: Polizeieinsätze in Unterkunft
    „An 2 aufeinanderfolgenden Tagen kam es an der kommunalen Unterbringungseinrichtung An der Fliehburg zu Auseinandersetzungen. Tatverdächtig in beiden Fällen sind ua 2 syrische Brüder im Alter von 18 u 19 Jahren, die dort zu Besuch waren. Am Montag gegen 20.10 Uhr waren die beiden Syrer in der Unterbringungseinrichtung zu Gast und gerieten in Streit mit einem 39-jährigen Bewohner. Möglicherweise hatte das Duo zuvor eine Marokkanerin angesprochen. Hierbei soll der 19-Jährige die Bewohnerin auch ins Gesicht geschlagen haben. Es kam zu einer Rangelei zwischen dem Bewohner und dem Geschwisterpaar, bei der sich der 39-Jährige Mann leicht verletzte. Er wollte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei erteilte dem Duo einen Platzverweis. Beide müssen jetzt mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung rechnen. Am Dienstag gegen 21 Uhr mussten Polizisten erneut zu der Örtlichkeit eilen, um Streitigkeiten zu schlichten. Wieder war das Geschwisterpaar beteiligt. Erneut hielten sie sich in der Unterbringungseinrichtung auf und gerieten in Streit mit einem 24-jährigen Nigerianer. Weitere Bewohner mischten sich in die Auseinandersetzung ein, um zu schlichten. Hierbei verletzte sich eine 49-Jährige und ein 30 Jahre alter Mann aus Syrien leicht. Auch der Nigerianer verletzte sich. Das Duo hatte sich bereits vor Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung entfernt. Die Polizisten nahmen den Nigerianer vorläufig fest. Die Kripo nahm in beiden Fällen die Ermittlungen auf, die derzeit andauern.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/3230224

    Otter: Brand in Unterkunft
    „Beim Brand einer Flüchtlingsunterkunft sind 12 Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer war am späten Mittwochabend im Aufenthaltsraum des Hauses ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, waren Teile des Gebäudes bereits stark verraucht. Die Rettungskräfte brachten die 25 Bewohner in Sicherheit, 12 von ihnen kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser. Den Brand konnten die mehr als 90 eingesetzten Feuerwehrleute schnell löschen. Ein Bewohner hatte das Feuer gegen 23.45 Uhr gemeldet. „Die Brandursache ist derzeit noch völlig offen“, betonte Polizeisprecher Nickelsen. „Aktuell liegen den Ermittlern keine Anhaltspunkte vor, die auf eine Brandlegung mit fremdenfeindlichem Hintergrund hindeuten.“ Derzeit seien 15 Ermittler im Einsatz. Die Polizei hat den betroffenen Teil des Hauses beschlagnahmt. Die Gebäudehälfte ist wegen des Rauches vorerst nicht bewohnbar. Der ehemalige Gasthof bietet jedoch noch genug Platz für die 25 Bewohner, er war für die Unterbringung von insgesamt 58 Flüchtlingen hergerichtet worden.“ http://www.abendblatt.de/incoming/article206948819/Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Otter-zwoelf-Verletzte.html

  95. „Die Brandursache ist derzeit noch völlig offen“, betonte Polizeisprecher Nickelsen. „Aktuell liegen den Ermittlern keine Anhaltspunkte vor, die auf eine Brandlegung mit fremdenfeindlichem Hintergrund hindeuten.“

    In diesen Fall hat es wohl einen „Fremden freundlichen“ Hintergrund, oder gibt es schon eingeschleußte NPD-Glazen?
    Mich wundert auch das diese hochintelligente Zukunft nicht in der Lage ist einen brennenden Papierkorb zu löschen. Der Verdacht auf „Brand-an-stiftung“ seitens Deutschladsverrecker zwecks Stadistik über rechtsradikaler Zündler wird immer dringender.

  96. #64 Tom62:
    Prädikat:nicht nur wertlos….usw.
    Es ist tatsächlich so,daß die nun seit zwei
    Wochen täglichen hohlen Luftblasen,wie z.B.
    „schneller abschieben“,oder die Maghrebstaaten
    zu sicheren Herkunftsländern zu erklären
    zu nichts weiter dienen,als Zeit zu gewinnen.
    Und die Rautenkanzlerin schwafelt von
    Flüchtlings-Ursachen beseitigen.
    Ja,zum Teufel,was denkt diese realitätsferne
    Funzel eigentlich? Wieviel Jahrzehnte sollen
    denn vergehen,bis man den Krieg im Orient
    im Griff hätte? Vor allem,wo ständig neue
    Konfliktherde entstehen.
    Kurzum,alles nur Gerede,um die Wogen im Volk
    zu glätten.
    Und außerdem wird das mit dem Abschieben auch
    eine Illusion bleiben.In Marokko und Algerien
    öffnet man doch nicht umsonst seine Knasttore,
    um den ganzen menschlichen Müll dann wieder
    von Deutschland zurückzunehmen,die sind froh,
    ihre Perlen der Gesellschaft auf so einfache
    Weise loszuhaben.
    Die lachen sich eins ins Fäustchen da unten.
    Vor allem werden sie sich in ihrer Frauen-
    feindlichkeit bestens bestätigt wissen,wenn
    sie sehen,was eine Frau in Amt und Würden
    für kollossalen Schaden anrichten kann….!

  97. #115 Capt.

    „Immerhin hat es stundenlanges Höllenfeuer ausgehalten bevor W.B. auf den Knopf gedrückt hat, bei building 7 sogar den ganzen Tag.“

    Sie glauben also, daß George W. Bush die Gebäude gesprengt hat?
    Sind Sie der Meinung, daß er 2001 der oberste Entscheidungsträger gewesen ist?

    Damit widersprechen Sie der offiziellen Verschwörungstheorie, daß der Anschlag ganz allein auf das Konto mohammedanischer Terroristen geht.

  98. #70 Strolchile

    Für mich ist ’schwul‘ kein Kriterium, nach dem ich Menschen beurteile.

    Wer schwul ist, und nicht erkennt, daß bei ihm etwas falsch läuft, ist dumm.

    Wer weiß, daß es falsch ist, und trotzdem so weitermacht, ist kriminell.

  99. 109 # Vielfaltspinsel
    Und mein schwarzer Kater PETER versucht, obwohl kastriert, immer noch die kleine SUSI, wenn diese rollig, zu besteigen.
    Ja dominiszierte Tiere in der Gefangenschaft treiben schon merkwürdige Dinge!
    In der freien Natur sieht das anders aus.
    Alles ist auf Vermehrung angelegt.
    Und da Tiere nun mal von der Evolution instinktgeleitet sind und die Gene ihrer sämtlichen Vorfahren in ihren Instinktrepertoire verinnerlicht haben, kann soetwas wie menschliche (Homo sapiens = der aufrecht gehende Mensch) Liebe nicht im Tierreich vorkommen.
    Und wurde übrigens auch noch niemals wissenschaftlich nachgewiesen.
    Der Sexualtrieb ist neben dem Selbsterhaltungstrieb der stärkste Antrieb und sucht sich in der Gefangenschaft einen Weg.
    Wie auch immer!
    Und der Kater PETER reagiert ebend, obwohl kastriert, auf die Rolligkeit der kleinen SUSI wie es die Natur bestimmt hat.
    Womit die These bewiesen wäre das Tiere nicht aus ihrer von der Natur vorgegebenen Haut heraus können.
    Und die Natur mag nun mal keine gleichgeschlechtliche Sexualität!
    Weil Verschwendung von Reproduktionsrecoussen.

  100. 125#Patriot6
    Pädati versteckt sich vor seinen MITNACKTKNABEN GLOTZERN weil die immer noch sauer sind weil der sich hat erwischen lassen.
    Vielleicht sitzt er im MAGHREB und hat ein paar Knaben zwecks Schändung gemietet?
    Die NACKTKNABENMAFIA im BUNTESTAG ist noch mal davongekommen!
    Die PÄDOgrünen können so weiterachen wie bisher!
    Wäre mal interessant zu erfahren wer alles von unseren „Eliten“ die REFORMPÄDAGOGIK nach HENTIG/Odenwaldschule/SUMMERHILL/DACHSBERG etc durchlaufen hat.
    War der „ROTE DANY“/Kindergärtner nicht auch im ODENWALD?

  101. @Capt.

    Doch erst wenn auch dieses Tabu ausgesprochen und den armen Tieren endlich Schutz verschafft wird, erst dann wird die wahre Größe des Übels sichtbar werden…

Comments are closed.