In einem wenig beachteten Artikel von Prof. Adorján Kovács hat dieser eine einfache wie beachtenswerte Kalkulation aufgestellt: Wenn der Flüchtlingsstrom in etwa so anhält, wie von der deutschen Bundesregierung erwartet, und – sehr konservativ geschätzt – nur die Hälfte der Neuankömmlinge dauerhaft hierbleibt, von dieser jeder nur drei Familienmitglieder nachholt (offizielle Schätzungen rechnen mit drei bis acht), dann hätte in nur fünf Jahren die Hälfte der 20- bis 35-jährigen Bundesbürger (derzeit knapp 15 Mio.) Migrationshintergrund, die Mehrheit derer wäre muslimisch.

Die Islamisierung Mitteleuropas wäre dann also kein Hirngespinst von Kulturpessimisten und Paranoikern mehr, wie Neujahrspredigten von Politikern und Kirchenvertretern zu suggerieren versuchen, sondern würde sogar sehr rasch Realität werden.

Wenn dann in einigen Jahrzehnten die Generation Merkel – die einzige, die sich je über ihre ganze Lebenszeit hinweg in einem liberal-demokratischen Mitteleuropa hat bewegen dürfen – vor ihrem Schöpfer steht, wie würde das jüngste Gericht ihre Taten bewerten? Würde es die Gewährung von Schutz und Asyl derart positiv bewerten, dass dies eine Islamisierung Europas rechtfertigte, obwohl jeder weiß, dass Schutz bereits in der Türkei gewährleistet werden kann? Oder hätte es Europa lieber als das leuchtende Beispiel der Christenheit gesehen, welches der Welt noch lange Zeit gibt, diesem Beispiel zu folgen, was aber zur Voraussetzung hat, dass es in der Grundorientierung christlich bleibt und nicht einer anderen Religion anheim fällt?

(Auszug aus einem Text von Markus Goritschnig, der komplett in der österreichischen „Presse“ nachgelesen werden kann. Der erwähnte Artikel von Prof. Adorján Kovács ist hier zu finden)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. „….. dann hätte in nur fünf Jahren die Hälfte der 20- bis 35-jährigen Bundesbürger (derzeit knapp 15 Mio.) Migrationshintergrund, die Mehrheit derer wäre muslimisch.“

    Und deshalb müssen alle Illegalen sofort und alle Kriegsflüchtlinge, sobald wieder Frieden in ihrem Land herrscht, zurückgeführt werden.
    Wie das Gesetz es befiehlt; so einfach ist das.
    Punkt.

    Gestern waren 107 531 Besucher bei PI.

  2. Nach der Umvolkung werden sich die Alten fragen lassen müssen: „Ja habt ihr das alles denn nicht gewusst?“

  3. In mohammedanischen Ländern wie z.B. Indonesien und Malaysia lernen die Kinder in der Schule, in der Moschee, von den Eltern und allüberall, daß es unausweichlich so kommen wird. Haben sie mir selbst gesagt, direkt ins Gesicht, ganz freundlich und unaggressiv, in mehreren Begegnungen unabhängig voneinander in den beiden erwähnten Ländern, die ich besucht habe. Es geschieht einfach so selbstverständlich wie die Schwerkraft, weil es Allah so will. Wir haben wenig Kinder und eine offene Gesellschaft, und sie (die Mohammedaner) haben viele Kinder und den Plan ihres Gottes. Noch 30, 40 Jahre schätzen sie. Ich weiß verdammt nochmal, daß ich das nicht geträumt habe. Aber der Westen träumt solange, daß es zur Katastrophe kommen muß, wenn er endlich aufwacht. Es wird Krieg geben.

  4. Bravo!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Gott mit Dir, Du Land der Bayern!

    „Wir schaffen das nicht!

    „Landrat schickt Bus voller Flüchtlinge zum Kanzleramt

    Der niederbayerische Landrat Peter Dreier macht seine Drohung ernst: Heute fährt ein Bus mit Flüchtlingen von Landshut nach Berlin, direkt zu Angela Merkel ins Bundeskanzleramt. Damit hatte der Politiker bereits im Oktober gedroht.“

    http://www.focus.de/regional/bayern/fluechtlingskrise-landrat-schickt-bus-voller-fluechtlinge-zum-kanzleramt_id_5210070.html

  5. Dieser Lügenbeitrag ist vom 14. Dezember 2015, also zwei Wochen vor dem Vergewaltigungspogrom in deutschen Städten:

    http://www.fluter.de/de/154/heft/13946/

    Es geht darum, dass die deutsche Frau vom
    muslimischen Mann bedroht wird. Obwohl es bislang keine Belege dafür gibt, dass es zu einer Zunahme sexueller Belästigungen durch Flüchtlinge gekommen ist. So gab das BKA im Oktober bekannt, dass Flüchtlinge nicht häufiger straffällig werden als der Durchschnittsbürger. Und der Anteil der Sexualdelikte an den von ihnen begangenen Straftaten liege bei „unter einem Prozent“.
    Dennoch ist das Vorurteil, dass der muslimische Mann seine Triebe nicht beherrschen kann, immer noch weit verbreitet.
    Was freilich mehr über den Westen sagt als über den Islam.

    Und als Sahnehäubchen:

    Mohammed, der Prophet des Islam, versuchte trotz heftigen Widerstands die Unterdrückung
    der Frau zu bekämpfen. „Die Besten unter euch werden die sein, die am besten zu ihren Frauen sind.“ Das sind seine Worte. Mohammeds erste Frau Khadija war eine emanzipierte, erfolgreiche Kauffrau. Eine der wichtigsten Gelehrten des Islam ist eine Frau: Aischa, die schon im Frühislam Männer unterrichtete.

    Der Fluter wird mit Steuern von der Hundezentrale für politische Bildung (BpB) herausgegeben!

  6. Europa wird nicht islamisiert ! Soweit wird es nicht kommen.Da werden sich manche Leute noch etwas Schlaues einfallen lassen,um diese Katastrophe für die europäische Zivilisation zu verhindern.

  7. Selbst in Niedersachsen, wo man Deutschland anscheinend „Scheiße“ findet, weil die „Politelite“ vor kurzem hinter einem Transparent mit der Aufschrift „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ herlief, hat man inzwischen die Hosen voll; außerdem stehen Wahlen an:

    „Asylpolitik
    Land vervierfacht Plätze für Abschiebehaft

    Noch vor drei Jahren wollten SPD und Grüne die Abschiebehaft in Niedersachsen überflüssig machen. Doch mit dem Anwachsen des Flüchtlingszuzugs und strengeren Bundesgesetzen schlägt die Landesregierung nun den gegenteiligen Kurs ein: Die Zahl der Plätze soll jetzt deutlich erhöht werden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Rot-Gruene-Landesregierung-in-Niedersachsen-vervierfacht-Plaetze-in-der-Abschiebehaft

  8. Wer wird dieses Jahr noch nach Paraguay umziehen?

    http://www.tagesspiegel.de/politik/medienbericht-ministerium-warnt-offenbar-vor-anschlagserie-wie-in-paris/12829962.html

    Das Bundesinnenministerium befürchtet einem Medienbericht zufolge Anschläge in Deutschland nach dem Muster der Pariser Terrorserie vom November. „Deutschland ist erklärtes und tatsächliches Ziel dschihadistisch motivierter Gewalt“, zitierte die „Bild“-Zeitung aus einem vertraulichen Bericht des Ministeriums zur Sicherheitslage. Als das wahrscheinlichste Szenario gelten demnach „multiple, teilweise über mehrere Tage zeitversetzte, Anschläge gegen verschiedene Zielkategorien“ mithilfe von Schusswaffen, unkonventionellen Sprengsätzen und Brandbomben.

  9. #10 Marie-Belen (14. Jan 2016 08:53)
    …………………………………….

    Und welches Märchen wird uns die Politelite nach dem Wahltag erzählen?

  10. „Wenn dann in einigen Jahrzehnten die Generation Merkel vor ihrem Schöpfer steht“ dann wird es doch hoffentlich für verbleibende Christen hier die Möglichkeit zu Pilgerfahrten zu den Gräbern der Verantwortlichen geben um diese dann zu „bewässern“.

  11. 8 Lasker (14. Jan 2016 08:52)

    ..“…nur noch 6 Jahre bis zur Südafrikanisierung und unserem Untergang. —“

    Da ist wohl ein Schreibfehler drinnen. Das sollte garantiert „6 MONATE“ heißen. Offzieller Kriegsbeginn war der 13.11.15 in Paris. Jetzt geht es „lustig“ weiter.

  12. Der meist gesagte Satz im Park:

    “ Keine Angst…;der will nur spielen !“

    Man verkennt, ich bestimme, mit wem ich spielen will und wann ich spielen will!

    Klar soweit?!?!

  13. Demografie Jihad!

    Die Geburtenrate der Muslime unterwandert unsere Demokratie!

    Die Grünen erhoffen sich neue Wähler in einer Generation! Leider wird die Rechnung scheinbar aufgehen!

  14. #11 Eurabier (14. Jan 2016 08:54)
    Da eine medienwirksame Steigerung angestrebt wird bahnt sich Unheiles einen Weg zu uns.

  15. #12 alte Frau (14. Jan 2016 08:57)

    Gar keine; denn dann haben wir hoffentlich Volksvertreter und keine „Elite“ mehr.

  16. Islamisierung? Gern hier erneut mein Post. Schon beim Anlesen der ersten Sätze des Artikels stockte mir der Atem.

    „An britischen Universitäten läuft die neue politische Korrektheit aus dem Ruder. Sie verbindet Feministinnen mit politisierten Muslimen und macht nicht einmal vor Dichtern halt. Professoren sehen das Grundrecht auf freie Rede bedroht.“

    Hier die Quelle:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/politische-korrektheit-bedroht-die-freie-rede-13994595.html

    Anthony Glees ist genau der britische Wissenschaftler, der vor Monaten Deutschland als Hippie-Staat bezeichnete und meinte, wir hätten den Verstand verloren. Ging damals auch bei uns heftig durch die Presse.

    Es scheint tatsächlich ein koordinierter und fein vernetzter Putsch einer islamischen, eurokratisch-diktatorischen und linken Koalition von Durchgeknallten angelaufen zu sein. Das Aufdrehen hat begonnen. Das erklärt auch den galoppierenden Wahnsinn bei uns in Deutschland. Diese Fäulnis werden wir allein nicht mehr überwinden. Wir müssen jetzt im Kopf klar und wach bleiben uns bestärken und ermutigen, auch hier bei PI.

    Ich habe eine große Hoffnung. Ost- und Südosteuropa bilden mittlerweile ein Backup für ganz Europa. Polen, Tschechien, Ungarn die Slowakei usw. werden diesen Wahnsinn nicht mitmachen. Niemals! Das ist sicher. Und es ist unsere realistische Chance.

  17. Wenn dann die Hälfte der Bevölkerung aus
    Moslem besteht
    wer Erwirtschaftet dann die Sozialhilfe?
    Von Politiker Diäten ganz zu Schweigen…
    Von fünf mal Beten am Tag wird keiner Satt!

  18. Solch weltweit geballte Kriminalität,verpackt im Mantel einer angeblichen Religion,könnte man nur in gleicher verbrecherischer Weise entgegnen.

  19. #20 Marie-Belen (14. Jan 2016 09:06)

    #12 alte Frau (14. Jan 2016 08:57)

    Gar keine; denn dann haben wir hoffentlich Volksvertreter und keine „Elite“ mehr.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es bleibt zu hoffen, NUR schwindet mein Glaube daran. Ich werde mit meiner Tochter als Wahlbeobachter gehen, aber auch das wird, denke ich nicht viel helfen. Die Zahlendreher und Falschübertragungen wird keiner so richtig mitbekommen. Aber wie sagt man so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  20. @ 3 Deichlaeufer.

    *Nach der Umvolkung werden sich die Alten fragen lassen müssen: „Ja habt ihr das alles denn nicht gewusst?“*
    ………………………………….

    und die Alten werden antworten: “ Wir haben es kommen sehen, waren aber schon zu alt um auszubremsen und unsere Jugend war noch zu unerfahren, unsere Enkel, werden es richten.“So wie nach dem WKII die Nachkommen es wieder hingebogen haben und sogar alles noch schöner gestaltet haben.

  21. Nach dem Anschlag von Istanbul verstärkt die türkische Regierung ihren Kampf gegen die Terrormiliz IS. Doch Kritiker werfen Erdo?an vor, die Jihadisten im Zuge seiner verfehlten Syrien-Strategie allzu lange geschont zu haben.

    http://www.diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4903857/

    Über eine Million Flüchtlinge sind 2015 nach Deutschland gekommen – und mit ihnen viele Chancen und Herausforderungen. Zwischen CDU und CSU kriselt es wegen unterschiedlicher Auffassung über die richtige Flüchtlingspolitik.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-bayern-will-zwoelf-weitere-laender-zu-sicheren-herkunftsstaaten-erklaeren_id_5205703.html

  22. Von einer „Schubumkehr“ spricht die österreichische Regierung und will erreichen, dass den „Flüchtlingsströmen Grenzen gesetzt werden“. Dafür bietet Österreich seinen Nachbarn Hilfe an. Auch Deutschland soll mitmachen.

    http://www.n-tv.de/politik/Wien-bietet-Hilfe-bei-Grenzkontrollen-an-article16763861.html

    „Von Idioten regiert“: Die Ermittlungen wegen Volksverhetzung wurden gerade eingestellt, da schaltet Thüringens AfD-Chef Björn Höcke wieder auf Angriff. In Erfurt wurde er gegen Merkel persönlich.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150988335/Hoecke-hetzt-gegen-Merkels-Fluechtlingspolitik.html

  23. Diese Meldung wird es heute Abend nicht in die staatlichen Nachrichten schaffen! Wetten?

    SEK-Einsatz mit 500 Polizisten nach Knöllchen-Attacke

    Vier Personen aus der linksextremen Szene haben in Berlin einen Polizisten wegen eines Parktickets niedergeschlagen. Es war nicht der erste Angriff auf die Polizei in der Rigaer Straße.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150984951/SEK-Einsatz-mit-500-Polizisten-nach-Knoellchen-Attacke.html

    Man stelle sich die Propaganda-Show vor wären das Pegida-Anhänger gewesen!

    🙂

  24. Du liebe ZWANGSJACKEN-ANGIE®, Du liebste Tutti aller Asylbetrüger.
    Es ist jetzt schon fast 10:00 Uhr!
    Und Du hast heute bis jetzt noch keinen Scheiss über zugewanderte Neger, Araber und Zigeuner gesagt!
    Muß ich mir Sorgen machen?

  25. Ein Drittel der Bevölkerung von Rüsselsheim sind Moslems.

    Und dank des Kindergelds werden es bald viel
    mehr sein.
    Wahrscheinlich haben sie auch den Auftrag
    bekommen uns so unterzubuttern.

  26. #20 Marie-Belen (14. Jan 2016 09:06)

    Gar keine; denn dann haben wir hoffentlich Volksvertreter und keine „Elite“ mehr.

    Das ist völlig wurscht. Jeder dieser sogenannten Volksvertreter, egal, wo er herkommt, vergißt das Volk, sobald er an den Fleischtöpfen der macht sitzt.
    Kommt es dann dazu, daß er für irgend etwas Verantwortung übernehmen soll, redet er sich mit Fraktionszwang oder ähnlichen Phrasen heraus oder schiebt die Verantwortung den anderen zu, die ja ebenfalls mit abgestimmt haben.
    Nein, es benötigt endlich wieder herausragender Persönlichkeiten mit echten Führungsqualitäten und einem hervorragendem Wissen, die auch persönliche Verantwortung übernehmen.
    Im derzeitigen Parlament kann ich nicht einen Einzigen erkennen, der dazu in der lage wäre. Statt dessen sitzt dort nur der Abschaum und wird dafür auch noch fürstlich entlohnt.
    Wer wirklich etwas taugt, wir aus Angst um die eigenen Posten schnell weggebissen.
    Der Traum vom wahren Volksvertreter ist ein sozialistisches Hirngespinnst.

  27. 13.01.16
    „“Islamkritik für westliche Gesellschaften unabdingbar

    Ehemaliger ARD-Korrespondent Schirmbeck kritisiert neurotischen und liebedienerischen Umgang mit Islam in Gastbeitrag für die FAZ als gemeingefährlich

    (MEDRUM) Was steckt hinter den Ereignissen der Silvesternacht in Köln? Nur ein Exzess einiger alkoholisierter junger Männer, wie es dies auch auf dem Oktoberfest gibt? Oder handelt es sich bei den Kölner Ausbrüchen mit mittlerweile mehr als 500 Strafanzeigen um ein Phänomen, dessen Ursachen ihre Wurzel ganz woanders haben?

    In einem Gastbeitrag für die FAZ geht Samuel Schirmbeck, ein exklusiver Kenner des Islam und der nordafrikanischen Hemisphäre vielen Fragen nach, die führenden Köpfen in den etablierten, vor allem den linken Parteien ebenso unangenehm zu sein scheinen wie Meinungsmachern in den öffentlich-rechtlichen Medien. Der FAZ-Autor weicht essentiellen Fragen jedoch nicht aus, sondern gibt klar verständliche und einleuchtend begründete Antworten.

    Dem Islam die Leviten lesen statt sich ihm zu unterwerfen

    Was ist zu tun? Die Politik redet angesichts der sexuellen Gewaltexzesse in der Silvesternacht hauptsächlich von schärferen Gesetzen oder der konsequenteren Anwendung geltender Gesetze. Es liegt auf der Hand, dass damit weder die Ursachen bekämpft werden, die zu solchen Gewaltausbrüchen führen, noch die nötigen Konsequenzen in der Asyl- und Integrationspolitik gezogen werden können. Was vielmehr notwendig ist, ist die Auseinandersetzung mit dem Islam.

    So jedenfalls formuliert es Samuel Schirmbeck, der Autor des Gastbeitrages „Muslimisches(Anm.. ISLAMISCHES!) Frauenbild: Sie hassen uns“ in der FAZ (11.01.16). Er stellt fest, dass diese Auseinandersetzung nötig ist, aber gemieden wird. Wörtlich heißt es im Fazit seines Beitrages:…““
    http://www.medrum.de/content/islamkritik-fuer-westliche-gesellschaften-unabdingbar

    (Anm. d. mich)

  28. Die Überwältigung der deutschen Urbevölkerung könnte schneller vor sich gehen als so mancher denkt

    Will man den Angaben der Lizenzpresse Glauben schenken, so sind 2 Mio. fremdländische Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat eingefallen, was bei einer Bevölkerung von 80 Millionen um die 2% ausmacht. Dieser Ansturm wäre also, wenn er dauerhaft erfolgt (und es gibt keine Anzeichen, daß dies nicht der Fall ist, gehen doch alle glaubwürdigen Schätzungen davon aus, daß in den nächsten Jahrzehnten 500 bis 900 Millionen Sarazenen und Neger ins Abendland einfallen werden), schon für den deutschen Rumpfstaat höchst verderblich. Die schlechte Nachricht aber ist, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu 90% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt, der deutsche Rumpfstaat aber – nach der herkömmlichen Erfahrung – allenfalls 10% seiner Bewohner zu den Waffen rufen kann und somit entspricht die Zahl der fremdländischen Eindringlinge 25% der einheimischen Wehrfähigen. Die Frist, die der deutschen Urbevölkerung noch gegeben ist, dürfte sehr viel kürzer sein als gedacht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  29. Es muß endlich Klartext gesprochen werden!
    Auch wenn die Linksgrünen Spinner zürnen, benötigt es dringend eines Rückführungsbeauftragten, der seine Aufgabe ernst nimmt. Mittel und Möglichkeiten sind (noch) ausreichend vorhanden. Am besten beauftragt man ein Logistikunternehmen, unsere Politiker sind allesamt nicht in der Lage, emotionslos die Gefahr für Deutschland zu erkennen und schnellstens zu beseitigen. Die Gefahr heißt ISLAM und in seiner Unterkategorie KULTURFREMDHEIT.
    Dabei darf nicht unterschieden werden, wie lange sich einer dieser potentiellen Gefahrenträger in unserem Lande aufhält. Einzig das Bekenntnis zu unserem Staat und das Lossagen von der Teufelsideologie, was durch die Nachbarschaft im Wohnumfeld leicht zu überprüfen geht, sollte entlastend wirken.

  30. #9 Aussteiger (14. Jan 2016 08:52)

    Europa wird nicht islamisiert ! Soweit wird es nicht kommen.Da werden sich manche Leute noch etwas Schlaues einfallen lassen,um diese Katastrophe für die europäische Zivilisation zu verhindern.
    -.-.-.-.-

    Ja nee, is‘ klar!
    Und wovon träumen Sie nachts???

  31. Der Geburtendjihad wäre mit den einfachsten Mitteln zu unterbinden!

    Jeder der Hartz4 bekommt und schon in der sprichwörtlichen Schei$$e hockt, wird bei einer (evtl. erneuten) Schwangerschaft nicht mehr (oder im vollem Umpfang) alimentiert, weil er damit seine Situation selbsverschuldet verschlechtert hat!
    Egal welchen Glaubens! Bunght!

    Man muss ja nicht wenn man schon dem Steuerzahler und der Allgemeinheit auf der Tasche liegt, die Situation auch noch willentlich verschlechtern. Oder?

    Keine Säuglingserstausstattungen mehr bei Geschwister Kindern, wäre die weiterführende Option!
    Auch keine Umzüge mehr in größeren Wohnraum!
    Da muss endlich mal ein Riegel her!!!!

    Sonst sieht das für den braven Bürger u. Steuerzahler so aus: Bild
    Selbstausrottend!

    Apropro verschlechtern. Die Vielweiberei (Bigamie) ist im islam per so heiß geliebeten Koran!!! nur dann erlaubt, wenn der Mann diese Frauen auch SELBER versorgen kann!
    Der MANN als „Versoger“ wohlgemerkt, keine Allgemeinheit!!!! Es schien ihm ja dann im Heimatland nicht schlecht zu gehen!!!
    Hier ist die Bigamie ges. VERBOTEN!!!!
    Wenn ein Moslem also mit nix als Frauen u. Kindern her kommt, dann kann er auch nur EINE Frau haben! Die anderen incl ihrer Kinder, müssen halt zurückbleiben oder zurückgeschickt/abgeschoben werden und müssen halt warten, bis die Selbstversorgung durch den Mann auch hier SELBER gesichert ist! Bunght!
    Da es hier fast nur noch befristete Arbeitsverträge gibt, wird diese unsägliche Vielweiberei hier ausgerottet und dem Gesetz/Gleichheit in der Gesellschaft auch zum Recht verholfen!

  32. #3 Deichlaeufer (14. Jan 2016 08:40)

    Nach der Umvolkung werden sich die Alten fragen lassen müssen: „Ja habt ihr das alles denn nicht gewusst?“

    Alle außer den vielen Senioren wissen es. Die sind das Problem bzgl. öffentlicher Meinung. Sie informieren sich nicht und glauben alles im TV. Als hätte man damit gewartet, bis die Altersverteilung das ermöglicht.

  33. #6 Eurabier
    Dieser Lügenbeitrag ist vom 14. Dezember 2015, also zwei Wochen vor dem Vergewaltigungspogrom in deutschen Städten:
    http://www.fluter.de/de/154/heft/13946/

    Ich habe auf diese Pietätlosigkeit mit einer Zuschrift reagiert, danke für den Hinweis.

    An sich finde ich es immer ok, mit Satire auf solche Ereignisse wie die Massenübergriffe in westeuropäischen Städten zu reagieren. Statt aber jetzt mit Hohn und Spott über die „Gutmenschen“ herzuziehen, sollten nun gangbare Lösungen angedacht werden. Man darf nicht vergessen, dass die hier parodierte Sichtweise — Muslime begehen nicht mehr Übergriffe als Einheimische, hat mit Islam nichts zu tun, Muhammed war gut zu den Menschen und beschützte Frauen — bis vor kurzem von vielen Menschen im Ernst so vertreten wurden, dies aber nicht weil sie ignorant und dumm wären, sondern weil sie schlicht nicht informiert waren. Man kann nicht von allen erwarten, den Koran selbst zu lesen, und gerade was Kriminalstatistiken angeht, haben die Behörden gemäss Aussagen hochrangiger Polizeibeamter auf politisches Geheiss hin geschummelt und Straftaten von Flüchtlingen gezielt aus den Statistiken rausgehalten oder die Religionszugehörigkeit gar nicht erst registriert – man kann also schlecht dem desinformierten Medienkonsumenten jetzt die Schuld in die Schuhe schieben und ihn mit Hohn übersäen. Stattdessen bedarf es jetzt sanfter und faktenorientierter Aufklärung über Frauendegradierung und Tötungsaufrufe im Koran, und da helfen unseres Erachtens solche Spottbeiträge nicht weiter, sondern vertiefen eher weiter den Graben in unserer Gesellschaft.

    Mit freundlichen Grüssen
    Lars Wyniger,
    Solothurn (Schweiz)

  34. Es ist doch ganz einfach, wenn der Angreifer Waffen hat und der Angegriffene nicht. So lief das immer, seit über Tausend Jahren.
    Als Dschihad-Krieger geht es zu aller erst darum, den Stachel von Terror und Chaos in das zu erobernde Volk zu senken.
    Diese verschissenen Unterhosen von Gutmenschen, denen die Kraft fehlt, sich diese Boshaftigkeit auch nur im Ansatz zu vergegenwärtigen, haben diese Krieger mit akribischer bürokratischer Gewalt politisch korrekt gleichmäßig über das Land verteilt.
    Die brauchen sich nicht mehr groß verabreden.
    Jeder von ihnen weiß von Hause aus, wie man überraschend zuschlägt.
    Der Schmuggel und die heimlich Verteilung von Waffen ist dabei sicher nicht das größte Problem.
    Die brauchen nur einen gemeinsamen Zeitpunkt (Handy!), wo sich das Töten wirklich lohnt.
    Da bin ich mal gespannt, wie unsere „Sicherheitskräfte“ mit zehntausend völlig dezentral agierenden und zu allem entschlossenen Tötern fertig werden wollen. (in Paris: sieben töten in einer Stunde hundertdreißig, macht bei 10.000 = 200.000).
    Für die Übernahme von Berlin Mitte braucht man dann keine tausend Mann mehr.
    Köln war nur die Vorspeise.
    Das Hauptgericht, der Eroberungs-Umsturz, ist plötzlich denkbar.

  35. Nach den Übergirffe der Scharia-Asylanten auf einheimische Frauen gibt es für linke Spinner nichts wichtiger als gegen „rechts“ zu demonstrieren.

    Tausende zu Demo gegen Rassismus in Stuttgart erwartet

    Angesichts zunehmender Übergriffe auf Flüchtlinge haben sich 69 Organisationen aus dem ganzen Land für eine Demonstration gegen Rassismus und Gewalt zusammengeschlossen. Die Veranstalter erwarten etwa 10 000 Teilnehmer zur Kundgebung am Samstag (11.00 Uhr) auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Zu den Unterstützern gehören christliche Kirchen und muslimische Glaubensgemeinschaften, Parteien und Gewerkschaften. Die Landespolitik will auch vertreten sein – für die Grünen, SPD und FDP demonstrieren die Landesvorsitzenden mit.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Tausende-zu-Demo-gegen-Rassismus-in-Stuttgart-erwartet-_arid,1071819.html

    🙂

  36. Natürlich ist die Islamisierung kein Hirngespinst –

    … sondern bittere Realität!

    Um dies festzustellen benötigt man kein Studium –
    es genügen überschlägiges Kopfrechnen und ein gewisses Vorstellungsvermögen!

    Wie hießen noch die neuen Erstgeborenen an Neujahr?

    Wie ist das Verhältnis von Moslems : Nichtmuslime in den Kindergärten/Kitas? (heut schon Halal-Speise!)

    Wie sind die Grundschulklassen besetzt?
    (Hier in einer 100.000-Menschen-Stadt sind beispw. in der ersten Klasse 16(!) Nationen – wobei die Hälfte nicht mal ansatzweise DEUTSCH kann!)

    Wie hoch ist der Anteil von Moslems bei den Einwanderern? (Der Zustrom soll die nächsten Jahre ja irgendwie begrenzt werden – haha – aber eine Million/Jahr dürfte Minimum bleiben – dazu der Familien-Nachzug: siehe Artikel oben)

    Wie verhält sich die Reproduktionrate der Muslime gegenüber den Ungläubigen?

    Selbst wenn man die Ergebnisse großzügig nach unten abrundet, ist dieses – mein Land – das Land unserer Väter! in spätestens zwanzig Jahren nicht mehr das unsere!

    Dann werd ich mit großer Wahrscheinlichkeit zwar unter der Erde liegen –
    mir aber von meinen Enkeln am Grab anhören müssen:
    „Ihr habt das doch alles gewusst? Warum habt ihr das zugelassen, ja sogar noch gefördert? Unseren eigenen Untergang gewollt?“

    Ja, wenn ich es heut verhindern wollte, müsste ich offiziell kriminell werden …

  37. Es ist wichtig und richtig, wie in diesem Beitrag darauf hingewiesen wird, dass der Anteil Moslems unter den Jungen entscheidend ist. Denn dieser Anteil zeigt uns die Zukunft. Der Gesamtanteil der Moslems ist trügerisch, weil er in erster Linie unsere klare Mehrheit in den Altersheimen unterstreicht.
    Zudem haben diese jungen Moslems noch die viel höhere Geburtenrate als die ethnischen Deutschen und Resteuropäer (die Araber haben noch eine viel höhere Geburtenrate als die Türken).
    Auch der Hinweis auf die Kettenmigration ist wichtig. Diese jungen Männer werden alle ihre Frauen bzw. ihre Familien nachholen. Und die Kinder werden nicht hier ihren Ehepartner suchen, sondern Mohammed wird auch wiederum in Syrien seine Ehefrau suchen, weil ihm Fatima aus Deutschland nicht keusch genug ist. Somit potenziert sich dieser eine Asylant auf sicher 10-15 Personen.

  38. Noch ein Argument – zum Nachdenken:

    In meiner Kindheit gab es hier in Deutschland insgesamt zwei oder drei Moscheen!

    Heutzutage – 50 Jahre später – sind es je nach Zählweise – zwischen 2000 und 3000 Moscheen!

    Frage: „Eine Islamisierung findet also nicht statt?“
    Wie nennt man dann die Entwicklung in diesem Lande?

  39. Die Islamisierung ist schon rein rechnerisch kein Hirngespinst. Dieser Tage erschien ein Artikel im Berliner Kurier über die Vielweiberei im ach-so-bunten Neukölln. Nun ja, die Brüder und Schwestern der „Alteingesessenen Deutschlandaufbauer“ haben mal ganz schnell bis zu vier Frauen nebst Kindern. Offiziell sind die lächerlichen Schwestern nur billige Konkubinen, die von deutschen Steuergeldern ausgehalten werden. Das ist ein Zustand, dem (noch) keiner Herr wird. Nun bekommen diese Sozialschmarotzer (innen) bunte Konkurrenz aus der ganzen Welt. Die bunte Menschheit vermehrt sich kräftig und lässt sich vom deutschen Staat noch finanzieren (Gruss an den Minister mit dem Überschuss von 12 Mrd. Euronen). Die Naivität der Deutschen hat Hochkonjunktur. Jeder Tag bringt neue, entlarvende Absurditäten an das Licht. Sollten wir die „Rechtgläubigen“ nicht endlich mit den deutschen „Politprofis“ alleine lassen? Frischauf zu neuen Zielen an besseren Orten!

    PS: Kennt jemand die aktuellen Zahlen der deutschen Auswanderer?

  40. #57 Ossini (14. Jan 2016 14:22)

    (…) Sollten wir die „Rechtgläubigen“ nicht endlich mit den deutschen „Politprofis“ alleine lassen? Frischauf zu neuen Zielen an besseren Orten!

    PS: Kennt jemand die aktuellen Zahlen der deutschen Auswanderer?

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Ein befreundetes Ehepaar (die Kinder/Enkel sind längst aus dem Haus) macht sich in „unseren alten Tagen“ tatsächlich nochmals auf den Weg – nach Osten! Der Ministerpräsident dieses Landes heißt Viktor Orbán.

  41. Hirngespinst? jeder der schon einmal bei schönem wetter durch eine grössere deutsche (innen)stadt gegangen oder gefahren ist, kann das beantworten.

  42. Diese besagten Bundesbürger mit Migrationshintergrund würden mangels IQ überhaupt nichts mehr hinterfragen und wenn, an was sollen sie sich halten? Sie haben nichts anderes kennengelernt, also keinerlei Vergleichsmöglichkeiten. Und mit Sicherheit keine Wahlmöglichkeiten. Natürlich vorausgesetzt, bis dahin ist Deutschland bzw. Europa kein Kalifat. Und die Generation Merkel ist längst ausgestorben. Änderungen sind gut und wichtig, Selbstzerstörung nicht.

  43. Die nordamerikanische Hyäne ist ein scheues und auf dem Schlachtfeld nur schwer zu erlegendes Wild

    Den chinesischen Drachen muß man mit seinen überlegenen Truppenmassen meist nicht lange auf dem Schlachtfeld suchen und auch der dröge indische Elefant kann sich dem geschulten Auge des Jägers nicht lange verbergen. Doch nicht so die nordamerikanische Hyäne. Diese ist tückisch, feige, verschlagen, hinterhältig, grausam und äußerst bösartig. Will die nordamerikanische Hyäne ein großes und gefährlich Tier erlegen, tut sie nicht mit anderen Tieren zusammen. So hat sie einmal mit dem gallischen Hahn, dem englischen Löwen und dem russischen Bären den deutschen Adler angefallen, wobei der gallische Hahn dran glauben mußte, der englische Löwe sich auf seine Insel geflüchtet hat und der deutsche Adler auch dem russischen Bären viele schwere und tiefe Wunden geschlagen hat. An diesen ist er dann beim anschließenden Kalten Krieg mit der nordamerikanischen Hyäne verblutet und wurde von der nordamerikanischen Hyäne anschließend ausgeweidet und schlimm verstümmelt. Das hatte er dann davon.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. Natürlich ist die Islamisierung Europas,allen
    voran Deutschland und Schweden,nur ein Hirn-
    gespinst! Die paar wenigen Einzelfälle (!),
    die dagegen sprechen (in Köln mittlerweile
    über 600 Anzeigen nach der Silvesternacht),
    fallen doch da nicht ins Gewicht….
    Nun gut,wenn dann früher oder später doch mal
    die unterschlagenen Kriminalakten ans Licht
    gebracht werden,ergibt sich vielleicht ein
    anderes Bild und es müssen dann statt Unter-
    künfte für die Ficklinge neue Gefängnisse
    gebaut werden für die Verursacher,Lügner
    und Vertuscher.Das wird den Bauboom ankurbeln!

Comments are closed.