slipknotEin Kuriosum der besonderen Art gab es anlässlich des Konzertes der bekannten US-Heavymetal-Band „Slipknot“ vorige Woche in Leipzig zu bestaunen. Eine offenbar gut vernetzte und sehr professionell agierende „Antänzer“-Gruppe – bestehend aus „Flüchtlingen“ – erleichterte die zumindest optisch sehr martialisch anmutenden Metal–Fans während des Konzertes am vergangenen Donnerstag im großen Stil um ihre Geldbörsen und Mobiltelefone. Sie taten dies, indem sie sich scheinbar vollkommen unentdeckt unter die feiernden mehr als 11.000 Fans der amerikanischen Grusel-Rocker mischten.

(Von cantaloop)

Im Anschluss konnte die Leipziger Polizei nach mehreren Anzeigen der Konzertbesucher einige „Neubürger“ aus Syrien ausgerechnet in einem FKK-Club (!) der Torgauer Straße aufgrund der gestohlenen Mobiltelefone orten – und zwei von ihnen festnehmen. Die restlichen verdächtigen „Nachwuchstalente“ konnten flüchten und auch die beiden Erwischten wurden kurz nach Feststellung ihrer „Identitäten“ unverzüglich wieder auf freien Fuß gesetzt. Die übliche polizeiliche Vorgehensweise eben.

Dennoch handelt es sich offenbar um eine völlig neue Art der „Bereicherung“ – denn bislang trauten sich die „traumatisierten und verängstigten“ jungen Männer aus Fernost noch nicht, während eines Konzertes unter die wild ausschauenden, aber im Grunde treudoofen und herzensguten Metal-Anhänger. Das könnte sich aber jetzt ändern, denn niemand kann sich nirgends mehr sicher fühlen im „neuen“ Deutschland. Die Helden und Vorbilder der zugewanderten „Jugend“, wie der in Düsseldorf vom Spiegel interviewte, selbsternannte „König der Diebe“, planen die „Arbeitseinsätze“ ihres Fußvolkes eben gründlich – und setzen sie dann an allen möglichen und unmöglichen Orten ein. Und warum tun diese scheinbar vor Krieg und Terror Geflüchteten das ihren Gastgebern an? Na, weil sie es können – und oft auch dürfen. Noch traut sich fast kein Autochthoner aus Angst vor den bekannten Repressalien etwas gegen diese heimtückischen Verbrecher zu unternehmen. Man schluckt eben, erstattet bestenfalls eine sinnlose Anzeige und ballt die Faust in der Tasche. Noch… Der politische Paradigmenwechsel ist deshalb mehr als überfällig – und vielleicht auch bald zum Greifen nahe.

Abschließend noch ein kleiner Tipp für die Fachkräfte für rhythmische Eigentumsübertragung: Besonders viel Reibach lässt sich in Leipzig sicherlich auch bei den Anhängern der regionalen Fußballvereine beim nächsten Heimspiel machen – probiert es doch; einfach unauffällig unter die Leute mischen und abziehen. Und dann schauen, was passiert…

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

139 KOMMENTARE

  1. tja der hier sagt dann einfach die sind nicht krimineller und das sei grundsätzlich so :

    „Migranten sind nach Aussage des Direktors des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Thomas Bliesener, grundsätzlich nicht krimineller als einheimische Deutsche. „

  2. und dann wundern und nazi rufen wenn man wegen so vorfällen vorurteile hat und sie wegen ihres aussehens nicht um sich haben will !

  3. danke an die Gutmenschen-Trottel, die sich die Brieftasche stehlen lassen. —
    Möge es davon noch viele geben, damit unsere Gäste nicht gezwungen sind , in unser Haus einzubrechen und uns mit ihren Messern zu foltern und zu ermorden. —

  4. #1 LinkeKuh

    was die häufigkeit angeht mag das sogar stimmen^^

    aber nicht bei der qualität der straftaten und die respektlosigkeit gegenüber der gastgeber.

    bei denen im land ist es scheinbar normal alles zu klauen was man in die finger bekommt und egal von wem ! respekt vor eigentum existiert bei denen garnicht. die klauen einfach alles auch wenn es lebensnotwendig für andere ist !

  5. Abschließend noch ein kleiner Tipp für die Fachkräfte für rhythmische Eigentumsübertragung: Besonders viel Reibach lässt sich in Leipzig sicherlich auch bei den Anhängern der regionalen Fußballvereine beim nächsten Heimspiel machen – probiert es doch; einfach unauffällig unter die Leute mischen und abziehen.

    Na wenn jetzt mal nicht die Bundesanwaltschaft oder Heiko Mass direkt, gegen PI Ermittlungen wegen Aufforderung zu einer Straftat einleiten.

    Ansonsten: ja der Volksaufstand muß jetzt aber bald kommen. Er muß nicht konzentriert erfolgen, sondern überall in allen Lebenslagen. Ich zweifele daran, dass er genügend Leute ergreifen wird.

  6. Lustig finde ich bei der Berichterstattung den Begriff „Antanzen“ suggeriert dieser Ausdruck doch, es seinen keine Flüchtlinge sondern Kriminelle aus den sogenannten Maghreb Staaten und habe mit der Lieblingsgruppe der Syrer nichts zu tun.

  7. IS mit Geld unterstützt

    Verdacht auf Terrorismusfinanzierung – Wohnungen durchsucht

    Rhein-Neckar-Kreis – Das LKA durchsucht mehrere Wohnungen. Der Grund: Die Beschuldigten sollen mehrere tausend Euro gesammelt und über die Türkei nach Syrien transferiert haben…

    Der 34-jährige Hauptbeschuldigte, der im Landkreis Esslingen wohnt, soll im Zeitraum zwischen Juni und Oktober 2015 mehrere tausend Euro von den im Bundesgebiet wohnhaften mutmaßlichen Geldgebern entgegengenommen haben. Es handelt sich um insgesamt acht Personen aus dem ganzen Bundesgebiet.

    Die Gelder soll der Hauptverdächtige über die Türkei nach Syrien transferiert und damit aus Deutschland ausgereiste Mitglieder des ‚Islamischen Staates‘ (IS) unterstützt haben.

    http://www.ludwigshafen24.de/region/rhein-neckar-kreis-is-mit-geld-unterstuetzt-verdacht-terrorismusfinanzierung-durchsuchungen-6091517.html

  8. Guten Morgen!
    Wieder ein paar Menschen mehr,
    die Angelas Gäste nicht so toll finden!

    Habe gerade die Tageszeitung in die Tonne gekloppt.
    Es ist nicht mehr zum aushalten!

    Überschriften:
    Einbruchsradar für NRW Städte
    Barkäufe nur noch bis 5000 Euro
    Unbekannte schiessen auf AFD Büro
    Deutschland und Niederlande Verteidigungsunion
    NRW Grüne: Die AFD ist gemeingefährlich
    Einbrecher ziehen von Viertel zu Viertel
    Razia gegen Banden in Köln
    An Petrys Stuhl wird schon gesägt
    Neun Millionen weitere Flüchtlinge warten schon
    Mit Trillerpfeife Respekt einfordern
    Firma entwickelt Holzhaus für Flüchtlinge
    Missbrauch in Kiel- Mann lockte Mädchen mit Puppe

    Beginnen wir den Tag positiv.
    Hier einige gut integrierte Moslems *ironie off*
    https://m.youtube.com/watch?ebc=ANyPxKr9AjXV4QV1lAspS0YW3aa0i7U2d3dRliCC5wVVKTpc2QpVOYwLHS5S9IijBjJchM71dXlj&v=bLBD5v9WF5A&time_continue=180

  9. Die ziehen das überall durch.
    In unserem Dom stehlen Sie die Taschen der Gläubigen, wenn diese zum Empfang der Heiligen Kommunion nach vorne gehen.
    Von der Kollekte mal ganz abgesehen….

  10. Nur weiter so.

    Auf diese Weise werden immer mehr Flüchtlingsversteher von Ihrer Gutmenschenidiotie geheilt werden.

  11. Auswanderung war aber schon immer etwas für Weichlinge und Memmen

    Allenfalls mag es ja gestattet sein wie Äneas bei Vergil aus den Trümmern die Überreste seines Volkes an neue Gestade zu führen, aber dieses jämmerliche Auswandern ist dann doch reichlich albern; und war dies schon immer, sofern man nicht in einen Pflanzstaat seines Vaterlandes übersiedelt, wobei sich selbst für England hier der Ertrag gering ausnimmt; zumal heute sämtliche Staaten des europäischen Kulturkreises mit den selben Übeln zu kämpfen haben: Der erneute Angriff Mohammedanismus in Form von morgenländischer Einwanderung, dem Aufstieg Chinas zur alles beherrschenden Vormacht in der Welt, die verderbliche Vorherrschaft der VSA und der über sie herrschenden Wirtschaftsmächte, hinzu kommen Rohstoffmangel und Menschenüberschuss; daher hat man überall mit dem selben Unheil zu kämpfen und sollte hier auf die Warnung Schillers hören und zuhause bleiben: „Hier sind die starken Wurzeln deiner Kraft, Dort in der fremden Welt stehst du allein, Ein schwankes Rohr, das jeder Sturm zerknickt.“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  12. Alles nur Einzelfälle. Habt euch mal nicht so. Auch wenn es tausendfach geschieht, sind es trotzdem immer nur Einzelfälle. Also kein Grund, sich aufzuregen. Alles ist gut, Mutti hat euch ganz lieb.

  13. Das wird heuer in Wacken, Rock im Park, Ring usw. lustig werden. Hoffentlich bekommen da die (An)Tanzfachkräfte mal kräftig auf die Mütze.

    Auch Österreich wird durch die herzliche und liebenswerte nordafrikanische Kultur bereichert. Freundlicherweise stellen die Fachkräfte erst gar keinen Asylantrag, um die überlasteten Behörden nicht noch weiter zu belasten:

    http://kurier.at/chronik/oesterreich/linz-marokkaner-stoeren-die-ordnung/178.867.610

    40 marokkanische Staatsbürger halten seit fünf Wochen die Linzer Behörden in Atem. Fälle von schwerer Körperverletzung, gefährlicher Drohung und räuberischem Diebstahl sollen neben kleineren Delikten auf das Konto der 18 bis 30 Jahre alten Männer gehen.

    Weil sie allesamt kein Asyl beantragen wollen, fehlt das Druckmittel, um gesetzeskonformes Verhalten einzufordern. Auch in ihrem Heimatland sind die Männer nicht mehr willkommen: „Weil es mit Marokko noch kein Rückübernahmeabkommen gibt, können wir sie nicht zurückbringen“

    Zuvor waren die Männer schon in Deutschland, wo sie ebenfalls keine Asylanträge stellten

    Angriff auf Helfer

    Aber auch Mitarbeiter des Roten Kreuzes sollen am Linzer Bahnhof verprügelt worden sein.

    Derweil zeigen sich die Mahgreb-Staaten überaus dankbar für die vielen Milliarden Entwicklungshilfe, schenken uns im Gegenzug ihre Fachkräfte und wollen diese „Menschengeschenke“ (wie Göre Eckhardt von den Grünen einst sagte) anstandshalber auch nicht mehr zurücknehmen:

    Abschiebe-Skandal um Algerien, Marokko, ?Tunesien
    DIESE Staaten wollen unser Geld, aber ihre Bürger nehmen sie NICHT zurück

    http://www.bild.de/politik/inland/abschiebung/staaten-wollen-unser-geld-aber-ihre-fluechtlinge-nicht-zurueck-44419054.bild.html

    Gleichzeitig kassieren diese Staaten zum Teil Hunderte Millionen Euro an Entwicklungshilfe.

  14. Den linken grünen und roten Ideologen ist ja inzwischen nicht nur jede staatliche Gewalt und Kontrolle entglitten sondern auch jede Argumentation!

    Keiner will die dämlichen Phrasen mehr hören und die Propaganda Aussagen, es gäbe (angeblich)unter den Besetzern nicht mehr Kriminelle als unter einer vergleichbaren Gruppe Deutscher vermeidet gezielt die Tatsache, das die Kriminellen unter der vergleichbaren Gruppe Deutscher wiederrum zu 80% auch ehemalige „anerkannte“ oder unverändert illegale Besetzer aus vergangenen Jahren oder Abkömmlinge von denen sind!Und selbst wenn es wirklich alles Deutsche wären – reichen die denn nicht??? Müssen wir uns noch tausende weitere Kriminelle der ganzen Welt ins Land holen, weil diese ja angeblich nicht krimineller als Deutsche sind?
    Das Problem vollkommen zügellos illegaler unkontrollierter Einwanderung/Besetzung Deutschlands ist, das wir den kriminellen Abschaum der Welt mit unseren Sozialsentimentalisierten/Sozialromantisierenden Gesetzen anziehen wie ein Magnet, während die wirklich physische und psychische Elite armer Länder in Staaten mit odentlicher rechtstaatlicher und im Sinne des Urvolkes patriotischer Einwanderungsgesetzgebung und derer Kontrolle will.
    Insofern ist dies auch wieder propagandistisch-ideologische Demagogie!
    Eine vergleichbare Gruppe hat gleichviel Mitglieder einer Teilgruppe wie die andere…das war ja einfach!
    Die Frage bleibt doch, wieviele der Teilgruppe tatsächlich zu der anderen Teilgruppe dazu kommen und dann bleibt Tatsache, das Nichtkriminelle offenbar die Minderheit in den Besetzerheimen darstellen!

    Ganz abgesehen davon, das alle Besetzer die aus sicheren Drittstaaten anreisen kriminell weil illegal sind! Wer mit diesem Grundverständnis von Kriminalität einer illegalen Einreise hier beginnen möchte, kann doch nicht ernsthaft als angeblich nicht kriminell angesehen werden!

    Es wird immer noch viel zu wenig thematisiert, das die Millionen Heerscharen der Besetzer illegal hier sind und das es keine Flüchtlinge sind und sein können,weil niemand aus Österreich,Tschechei,Ungarn,Kroatien,Mazedonien,Griechenland,Italien,Türkei fliehen muß, weil das sichere Länder sind!!!

    Vielleicht verklagt endlich mal jemand die staatliche Lügenpresse wegen Volksverhetzung durch notorische Falschdarstellung des Status von massenhaft illegal und kriminell Grenzübertretenden!

  15. Und da fragt sich noch jemand warum der arabische Frühling nicht klappen konnte?
    Diese Wesen scheinen nur unter Druck in der Lage zu sein, sich wie Menschen zu benehmen.
    Ich hätte soooo gerne Gadaffi und Saddam zurück…

  16. Diebstaehle schlucken die Schafe. Wenn es aber erst zu Massentoetungen kommt ist es zu spaet. Das System kann uns nicht schuetzen, will uns nicht schuetzen und wird uns nicht schuetzen.

    Arme deutsche Kinder dank der Dummheit eurer Eltern und Grosseltern werdet ihr Furchtbares erleiden muessen.

  17. Leider wird es so sein müssen,das wir erst noch von zwei weiteren unkontrollierbaren Millionen in für rechtschaffende Deutsche unerträglicher Verniedlichung „angetanzt“ werden müssen, bevor wirklich das Volk dieses Selbstbereicherungskartell in Berlin und Brüssel zurück auf die Straße holt und ihnen sagt: WIR sind das Volk und WIR wollen das nicht, was IHR in Euren Palästen im GEHEIMEN ausheckt und mauschelt!!!

    TTIP, Waffenlieferungen, Glyphosat, Türkeiabkommen, Saudi-Abkommen…etc….das alles konspirativ und geheim in Stasimanier hat mit transparenter nachvollziehbarer freiheitlicher Demokratie schon lange nichts mehr zu tun!

    Ihr abgehobenen Bonzen in Euren Palästen DIKTIERT dem Volk, was es zu denken, zu zahlen und zu schlucken hat?

    Und Ihr zeigt mit dem Finger auf Diktaturen, Regime und Despoten in der Welt?

    Pfui Merkel!

  18. Gaddafi und Saddam wurden von unseren „Freunden“, der USA strategisch entsorgt. Die haben aus eigener Sicht mit der momentanen Invasorenflut nichts zu tun – die Regierung dort ist genauso gekauft und verlogen. Wer ist immer bei Kriegen dabei und wirft seine Bomben fleißig rein und treibt damit die Leute zu uns?

    Hoffentlich waren beim den Betroffenen des Konzerts viele teddybärschwingende Klatschmasturbanten dabei, dann hat es die Richtigen erwischt.

  19. Nur daß diese Rhythmiker aus Fernost kommen, glaub ich nicht. Eher Nahost. Triaden sind doch eine andere Kategorie.

  20. Ich empfehle den Flüchtlingen Hartmetall Anhänger mit Motorrädern auf Konzerten auszurauben. Also die mit ärmellosen Jacken, wo Aufnäher drauf versehen sind.
    Viel Spass liebe Flüchtlinge !!!

  21. Leipzig? Das ist doch die Stadt, wo die rote SAntifa besonders präsent ist und regelmäßig auf Verwüstungstour geht
    Daher gehe ich mal davon aus, dass es in Leipzig bestimmt viele „Willkommens“-Freunde erwischt hat. Meine Anteilnahme gilt nur Patrioten, die betroffen waren!

  22. #4 bio deutsch (04. Feb 2016 07:17)
    #1 LinkeKuh
    +++ … bei denen im land ist es scheinbar normal alles zu klauen was man in die finger bekommt und egal von wem ! respekt vor eigentum existiert bei denen garnicht. die klauen einfach alles auch wenn es lebensnotwendig für andere ist !
    ____________________________

    ja, das ist „das Gesetz der Wüste = nimm was Du kriegen kannst“ dieses Gesetz ist in Koran-Sunna-Hadithe = Scharia kompiliert und lautet im Prinzip: „gegenüber Ungläubigen darf der Gläubige sich alles erlauben“…

  23. Ein ideologisch verblendeter Gutmensch würde jetzt sagen, dass die Bereicherer sich schnell integriert haben.
    Erst ein Konzert einer US Metallband, dann in die FKK Sauna. Ein typisch deutscher Donnerstagabend eben.

    Kleiner Wochenendtip für unsere tanzwütigen Bereicherer:
    Samstag 15:30 Berliner Olympiastadion, Ostkurve
    Herha gegen Dortmund.
    Im Gästeblock seid ihr auch „herzlich“ Willkommen.

  24. Heldenstadt Leipzig?

    ISz das nicht die Hochburg der kriminellen, linksfaschistischen Terroristen, die unbedingt mehr Antänzer*innen im Lande haben wollen?

  25. #29 the.sprevan (04. Feb 2016 07:52)

    Ein ideologisch verblendeter Gutmensch sagt: „Es regnet“, wenn ihm ein Rechtgläubiger ins Gesicht spuckt!

  26. #31 haka fan (04. Feb 2016 07:52)

    Da steht „Berliner Platz“, das muss bei uns in Merkelland sein.

  27. OT

    Da fragt man sich, ob aufgrund von MIGRATIONSHINTERGRUND und der daraus resultierenden POLITICAL CORRECTNESS kein präventives Eingreifen erfolgte.

    Ich hatte mich auch schon gewundert, warum gleich nach der Festnahme der Geisteszustand untersucht werden sollte; da hat man sich bei der Kripo wohl an die Hinweise der Mutter erinnert!

    „Missbrauchsfälle in Kiel
    Mutter will Stadt und Polizei gewarnt haben

    Hätte der Missbrauch von zwei Kindern in Kiel verhindert werden können? Die Mutter des mutmaßlichen Täters drängte nach eigenen Angaben mehrfach darauf, dass ihr Sohn in eine Klinik eingewiesen wird.

    Kiel. Nachdem die Polizei einen Mann festgenommen hat, weil er zwei Kinder sexuell missbraucht haben soll, erhebt die Mutter des mutmaßlichen Täters schwere Vorwürfe gegen Behörden und Ermittler.

    Sie hätten ihre ausdrückliche Warnung vor der Gefährlichkeit ihres psychisch kranken Sohnes nicht ernst genommen und sie mit ihren Ängsten allein gelassen, behauptet die 50-Jährige den Kieler Nachrichten. „Ich habe überall gebeten, dass man ihn in eine psychiatrische Klinik einweist“, sagt die Mutter. Staatsanwaltschaft und Stadt weisen die Vorwürfe zurück.
    Mutter: „Ich weiß, dass er krank ist“

    Die Frau sagt, sie wolle mit ihrer öffentlichen Aussage „alle anderen Mütter über die Abläufe informieren und mich bei allen entschuldigen, denen mein Sohn Leid angetan hat“. Über ihren Sohn sagt sie: „Ich weiß, dass er krank ist, aber das ist keine Entschuldigung.“ Ihr Sohn steht im Verdacht, am 6. Januar eine Fünfjährige und am 31. Januar eine Siebenjährige missbraucht zu haben. Gegen den Mann (30) wurde Haftbefehl erlassen.

    Nach Angaben der Mutter stammt die Familie aus Turkmenistan und lebt seit 1998 in Deutschland. Alle haben die deutsche Staatsbürgerschaft.“…………..

    Vollständiger Artikel:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Mutter-des-mutmasslichen-Vergewaltigers-will-vor-ihrem-Sohn-gewarnt-haben

  28. #22 Wutmensch (04. Feb 2016 07:44)

    OT (oder auch nicht)

    Die ARD meldet Terror gegen christliche Flüchtlinge durch Moslems. Ach was!

    Lügen-Reschke entmachtet oder im Urlaub? 🙂

  29. #26 Scharnhorst-Nordstadt (04. Feb 2016 07:49)
    Ich empfehle den Flüchtlingen…..

    Moin. Lass mich ergänzen. Und am besten noch deren Mädels antanzen. Oh, dass gäbe ein Fest. Und die Polizei hätte auch keine Arbeit.

  30. Diese Menschen haben uns gut analysiert und festgestellt, dass wir einfach nur kraftlose Opfer sind, die es nicht anders verdient haben.

  31. #39 Milos (04. Feb 2016 08:01

    Wenn ein Löwenrudel die Wahl ziwschen Antilopen und Elefanten hat, dann…

  32. Ganz abgesehen davon, es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben zudem bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

  33. @#40 Eurabier (04. Feb 2016 08:04)

    @#39 Milos (04. Feb 2016 08:01

    Wenn ein Löwenrudel die Wahl ziwschen Antilopen und Elefanten hat, dann…

    …kommt der Wildschützer, fängt die Löwen und setzt sie woanders wieder aus weil sie in seinem Revier nicht auf Beute gehen dürfen.

  34. FLÜCHTLINGE IN FRANKFURT
    Verbitterung und Häme

    Verbittert äußerten sich einige Anwohner über die Flüchtlingspolitik der CDU. Die Stimmung im rappelvollen Vereinshaus war teils giftig. Veljko Vuksanovic, CDU-Ortsvorsteher des für Rödelheim zuständigen Ortsbeirats 7, rief während der Diskussion zur Mäßigung auf: „Ich bitte Sie, Sie sind keine kleinen Kinder mehr.“

    Eine Frau sagte, sie habe Angst, abends nicht mehr alleine auf die Straße gehen zu können. Ein Mann fürchtet die Verlotterung der deutschen Sprache.

    http://www.fr-online.de/zuwanderung-in-rhein-main/fluechtlinge-in-frankfurt-verbitterung-und-haeme,24933504,33683586.html

  35. Zitat
    Die Helden und Vorbilder der zugewanderten „Jugend“, wie der in Düsseldorf vom Spiegel interviewte, selbsternannte „König der Diebe“,Zitat Ende
    Der vaterlandsfeindliche linksextreme Spiegel muss ja solche Verbrecher auch noch hofieren.

    Aber das kommt dabei raus ! An der deutschen Grenze wird nicht geschossen und jeder Schwerverbrecher reingelassen.
    Die deutsche Polizei schiesst im Innenland auch nicht.
    Ladendiebe werden unbehelligt gelassen.
    Viele Flüchtlinge werden aus Angst von den Opfern erst gar nicht angezeigt.
    Körperliche Züchtigung gibt es nicht.

    In Marokko würde es für solch ein Arschloch schlicht und ergreifend Haue geben. Und zwar solange, bis er aufhört zu klauen.

    Doch hier kommt die Polizei und ist höflich. Hier wird solch ein Arschloch gleich wieder laufen gelassen. Wenn denn Gefängnis in der Regel Einzelzelle und bei Neubauten über 10 qm mit Nasszelle und drei Mahlzeiten am Tag. Natürlich den religiösen Bedürfnissen angepasst. Weil ja Straftäter besonders religiös sind.

    Warum wohl machen Libanesen, Marokkaner, Kosovo-Albaner, Kurden, gewisse Türken und viele andere Ausländer was sie wollen ???
    Ihnen passiert im Endeffekt nichts.
    Und wenn die hier nach 30 Jahre langer Anwesenheit nicht mehr in den Knast mögen, packen die sich die Justiz wie in Berlin. Dort wird sich jeder Richter dreimal überlegen, ob er einen Libanesen des gewissen Clans einsperrt. Denn er könnte ja wie die Heisig am Baum enden.

    Wir sind ein Kasperletheater. Oder nicht einmal. Denn da gibt es auch Haue für den Lümmel.
    Witzfiguren wie das Ekel Roth, der Kommunist Trittin, Volksverräterin Merkel, Laberkopf Seehofer mit seinen Alibi Kämpfen gegen die Kanzlerin und alle andern Polit Clowns legen doch schon seit dreissig Jahren und länger den roten Teppich für das kriminelle Pack aus dem Ausland aus.

    Demonstrieren Deutsche zurecht gegen die Zustände (die noch viel schlimmer sind, als sie hier auch nur im Ansatz wiedergegebenen werden über die letzte 3,5 Jahrzehnte gesehen) sagt die Kanzlerin, dass man nicht den Falschen hinterherlaufen soll. In Köln wird einfach mal der Wasserwerfer in diese systemfeindlichen Dreckschweine reingehalten.
    Aber alleine die Libanesen konnten sich in drei Jahrzehnten basierend auf der Sozialhilfe ungestört ein kriminelles Netzwerk aufbauen.
    Ein paar Alibi Aktionen sind jetzt in Gelsenkirchen gemacht worden. Doch die Justiz ist am Zuge. Die Libanesen haben die besten Anwälte. Und es wurde faktisch nichts besonderes an Material gefunden, wenn man der Lügenpresse hier Glauben schenkt.

    Wir sind hilflos. Unsere Regierungen haben die meisten kriminellen Ausländer als Flüchtlinge über Jahrzehnte reingeholt. Die Rest als Gastarbeiter mit Familiennachzug und voller sozialer Versorgung. Diese Gastarbeiter vermieten wiederum Hartz IV Zigeunern Wohnraum.
    Was soll das GANZE ?

    Dann wurden noch nebenbei 90.000 Stadtwohnungen in Dresden an skrupellose US Investoren verkauft.
    Das war ein Schwerverbrechen. Aber die Lügenpresse und die Politik lässt das faktisch kalt.
    Das Rathaus Gelsenkirchen und viele Schulen gehören auch US Investoren ohne Gewissen.
    Vor allem bei dem System haben die Behörden alle Rechte und Pflichten behalten. Das kann gar nicht sauber sein.
    Und ist es auch nicht.

  36. Der darf das sagen (im Jahre 2011!):

    Afrikanischer UN Diplomat: Europa importiert den Abschaum Afrikas

    https://www.youtube.com/watch?v=srKocVniVEE

    http://www.krone.at/Nachrichten/.-Story-267689

    „Die Afrikaner, die ich in Italien sehe sind der Abschaum und Müll Afrikas Ich frage mich, weswegen Italien und andere europäische Staaten es tolerieren, dass sich solche Personen auf ihrem nationalen Territorium aufhalten“ Bokwango abschließend: „Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen ,Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.“

  37. Das ist eine tolle Bereicherung, die uns die irre Kanzlerin nach Deutschland geholt hat. Auch für Taschendiebe und Raubmörder aus der moslemischen Welt gibt es nach Merkel keine Obergrenze.

    Die irre Kanzlerin hat ganze Horden arabische Raubnomaden in unserer Land eingeladen. Und das beste daran ist, die kulturellen Kulturbereicherer aus dem Morgenland müssen von uns auch noch vollversorgt und bewirtet werden.

    Und das wie es aussieht lebenslänglich!

    🙂

  38. Die harten Jungs und Mädels müssen das sehen wie Amelie Fried mit ihrer Gitarre:


    Amelie Fried, erfolgreiche Autorin, Fernsehmoderatorin und bei Bedarf auch Feministin, schrieb in einem kurzen Essay, wie sie vor Jahren mit ihrer Familie ein Weihnachtsfest für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ausrichtete. Es gab Lebkuchen, Obst und Süßigkeiten, und man hat zusammen „Stille Nacht, heilige Nacht gesungen“. Allerdings: „Am Ende der Feier war unsere Gitarre verschwunden.“

    Zuerst, erinnert sich Frau Fried, sei sie „enttäuscht“ gewesen, dann „belustigt“ und schließlich „beschämt“. Wie „um Himmels Willen“ habe sie nur annehmen können, „die Jugendlichen müssten uns dankbar sein“?

    Es war genau andersrum. „Wir hatten Grund, ihnen dankbar zu sein. Sie haben uns mit einem Schlag die Relationen wieder zurechtgerückt, die uns verrutscht waren.“ Und: „Wir waren froh, dass die Jungs unsere Gitarre behalten hatten. Die Lektion, die wir dadurch gelernt haben, war deutlich mehr wert als das Instrument.“

    Henryk M. Broder in „Die Welt“
    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article151535590/War-das-was-in-Koeln-geschah-ein-Pogrom.html

    Das hat die tatsächlich gesagt.
    Ich konnte das zuerst gar nicht glauben. Dann musste ich lachen, danach weinen, aber schließlich wurde mir klar, dass Bestmenschen einfach so verblendet und verdreht sind.
    Und das ist auch nicht heilbar. Das ziehen die durch bis zum Schluss.

  39. Die Drei Groschen Oper
    Gangs kontrollieren die Stadt in diesem Stück für Sozialfälle, das ursprünglich “Gesindel” heißen sollte und dem man nicht anmerkt, dass Bertolt Brecht und Kurt Weill es im Sommer 1928 an der französischen Riviera geschrieben haben:
    Die Werte der Mittelschicht erleben eine beispiellose Erosion, die Moral verkommt.
    Eine mafiöse Mitleidsindustrie schickt ganze Armeen von Hilfsbedürftigen in den rechtsfreien Raum, sie ziehen den Gutmenschen unter Einsatz von anrührenden Storys und falschen Prothesen das Geld aus der Tasche.
    Es werden sogar „Elendsdemonstrationen“ organisiert, um politische Veranstaltungen zu stören. Selbst unter Zuhältern und Menschenhändlern gehört es zum Standard, das eigene Tun unter Verweis auf „die Verhältnisse“ zu rechtfertigen.
    Obwohl überwiegend Frauen unter der organisierten Kriminalität zu leiden haben, bleibt ein einhelliger Aufschrei aus.

    Kommt Ihnen das bekannt vor? Haben Sie gerade ein Dejà vu?
    Nun: das Stück reflektiert die Zustände in der Weimarer Republik, auf die uns Merkel & Co heute erneut zusteuern

  40. Ich habe gehört, in der sächsischen Schweiz kann man besonders gut klauen. Und die Menschen erstatten kaum Anzeigen, weil sie alles Fremde einfach grundsätzlich als Bereicherung empfinden.

    Also Raubnomaden des Orients, mischt Euch unter die Freien Kameradschaften und ab gehts.

  41. Nur weiter so… ein Teil der Angetanzten und Beklauten wird sicher weiterhin an Merkels Multikultimärchen glauben und rot oder grün wählen, aber ein anderer Teil wird sich fragen, was in Deutschland eigentlich los ist. Es wurde bei solchen Konzerten schon immer geklaut, aber bestimmt nicht in dieser Dimenion.

    Vielleicht sollte ja mal die selbsternannte Schariapolizei ausrücken, die Diebe ermitteln und mit den koran-üblichen Strafen belegen. Ansonsten wird in Deutschland das Wort „Flüchtling“ eine ganz neue Bedeutung erfahren, so dass es später wie z.B. Zigeuner unter das Neusprechverbot fallen könnte.

    Für mich hat sich die Bedeutung bereits gewandelt…

  42. Also, ich weiß ja nicht, wie ihr das handhabt. Ich selbst gehe in solchem Fall auf Selbstjustiz. Zumal in rotgrün regierten Bundesländern ist die Polizei ja offenbar zum Schutz der arabischen Diebesbanden abbestellt. Es wäre folglich das Kontraproduktivste, was man machen könnte, ausgerechnet die Polizei um Hilfe zu ersuchen.

    Denn dann würde man nicht nur von den „Refugees“ verarscht, sondern kriegte anschließend sogar noch eins vom „Freund und Helfer“ in die Fresse, da man ein „Rassist“ sei, sich nicht von arabischem Lumpenpack beklauen zu lassen.

  43. Guten Morgen,
    wenn es nicht schon fünf vor 12 wäre, könnte man sich echt wünschen , das weitere 5 Millionen Asylschmarotzer ins Land kommen sollen und dann endgültig alles zusammen bricht.
    Ein Trost ist nur, wenn es zusammenbricht, werden Bahnhofsklatscher Gutmenschen und das ganze Gesocks mitgerissen.

    Und merkt euch Name und Geeichter der Unterstützer dieses Wahnsinns .. die Abrechnung folgt ..

  44. Wohl kaum ein Land der Erde macht es professionellen, kriminellen, ausländischen Banden so leicht wie unser Land. Man versorgt sie auch noch und gibt ihnen ein Taschengeld, obwohl man genau weiss, dass sie keinen Ansylanspruch haben und deren Länder sie meist nicht zurüchnehmen!
    Wir werden zum Auffangbecken eines kriminellen Bodensatzes so einiger islamischer Länder, die alle heilfroh sind, diesen Abschaum nicht mehr bei sich zu haben.

  45. Und warum tun diese scheinbar vor Krieg und Terror Geflüchteten das ihren Gastgebern an? Na, weil sie es können – und oft auch dürfen.

    Auch wenn es den Anhängern von AFD und Pegida schwer fällt, wünschen sie den regierenden Blockparteien weiterhin Standhaftigkeit und ein solides „Durchregieren“.
    Nur so ist sichergestellt, daß der Druck im Kessel weiter steigt.

  46. #54 Reiner07 (04. Feb 2016 08:24)

    Wir werden zum Auffangbecken eines kriminellen Bodensatzes so einiger islamischer Länder, die alle heilfroh sind, diesen Abschaum nicht mehr bei sich zu haben.

    Ja, aber klar! Bei Gaddafi und Co. saßen diese Typen im Knast. (Bei Sisi „Gott“-sei-Dank wieder!) Der naiv beschwärmte „Arabische Frühling“ hat sie freigesetzt.

  47. Nach dem „Schießbefehl“, den selbst kewil zur Rage brachte, denn dann sind wir „schnell wieder bei einer 1%-Partei“ sagte er…

    …und täuschte sich 😀

    Die AfD verbesserte sich um drei Prozentpunkte und erreichte zwölf Prozent. Das ist der höchste Wert, der im ARD-„Deutschlandtrend“ für die AfD bisher gemessen wurde.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_76870838/fluechtlingspolitik-beliebtheit-von-angela-merkel-im-sturzflug.html

  48. So ein Raubzug schafft es nur zu einem ARD-Brennpunkt, wenn die Gäste bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises so massiv beklaut werden oder beim Grand-Prix der Eurovision oder bei einer Volksmusik-Veranstaltung mit jeder Menge Freikarten für die „Raubfugees“.
    :mrgreen: 😆 :mrgreen:
    H.R

  49. Kalifat Al-Kraft:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-essen-fordert-mehr-polizeipraesenz-auf-den-strassen-id11524942.html#plx1205532122

    Essen erwartet wie andere Kommunen mehr Unterstützung von Land und Bund, um angesichts neuer Herausforderungen für die Sicherheit sorgen zu können.

    Angesichts welcher neuen Herausforderungen denn?

    Ich dachte, Mulitkulturalismus sei ein Friedensprojekt und Mahner wären faschistische Rechtspopulisten.

    Und nun jammer die linksgrünen Dressuereliten mit steuerfinanziertem Hintergrund? 🙂

  50. OT
    Wenn mehrere Flüchtlinge alte Menschen in Deutschland angehen, nennt die Lügenpresse das eine Rangelei.

    München
    Polizei identifiziert Tatverdächtige nach U-Bahn-Rangelei

    Ein Video aus der Münchner U-Bahn sorgt im Netz für Aufsehen. Es zeigt, wie eine Gruppe junger Männer Fahrgäste belästigt und angreift. Nun gibt die Polizei erste Ermittlungsergebnisse bekannt.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article151809959/Polizei-identifiziert-Tatverdaechtige-nach-U-Bahn-Rangelei.html

  51. Nicht jammern, Leute.
    Wir müssen der Diktatur zeigen, dass wir da
    sind und Demokratie und Rechtsstaatlichkeit
    einfordern.
    Das ganze Asylanten-Chaos, gefördert durch
    eine Diktatorin und ihre Spießgesellen kann
    nur durch das deutsche Volk beseitigt werden.
    Zeigen wir unsere Forderungen auf den Straßen.
    Hebt den Popo von der Couch. Geht zu den
    Demos von AfD und PEGIDA’s und nehmt mindestens einen mit !
    Wir sehen uns am 06.Februar 2016 um 15 Uhr
    in Dresden auf der Königswiese bei PEGIDA !

  52. Ranking

    das dümmste Land der Erde mit der blödesten/dümmsten/dekadentesten/unfähigsten/gegen das Volk regiernder Regierung der Welt

    Platz 1 : geht an Deutschland
    Platz 2 : geht auch an Deutschland
    Platz 3 – 150 — geht ebenfals an ..ja DEUTSCHLAND !!!

    Großangelegte Polizei-AktionRazzien gegen mutmaßliche Islamisten in drei Bundesländern

    Mitleser, Pi´ler und die wenigen die Denken

    BEREITET EUCH AUF DAS VOR DAS KOMMT

    UND DAS WIRD EIN BÜRGERKRIEG.

  53. Darmstädter Student wegen IS-Unterstützung festgenommen

    (Der sieht aber auch aus wie ein typischer Darmstätder und der dumme deutsche Michel zahlt sein Studium!)

    Weil er in einem Video für die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) geworben hat, ist ein syrischer Promotionsstudent der Technischen Universität Darmstadt am Dienstagabend festgenommen worden.

    Gegen den 35-Jährigen werde umfangreich ermittelt, berichtete die Polizei. Informationen des Hessischen Rundfunks, wonach auch seine Wohnung im Landkreis Darmstadt-Dieburg durchsucht worden sei, bestätigte eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen nicht. Festgenommen wurde er demnach in einer „konzertierten Polizeiaktion“.

    http://web.de/magazine/politik/Kampf-Islamischer-Staat-IS/darmstaedter-student-is-unterstuetzung-festgenommen-31326104

  54. 54 Reiner07 (04. Feb 2016 08:24)

    Wohl kaum ein Land der Erde macht es professionellen, kriminellen, ausländischen Banden so leicht wie unser Land. Man versorgt sie auch noch und gibt ihnen ein Taschengeld, obwohl man genau weiss, dass sie keinen Ansylanspruch haben und deren Länder sie meist nicht zurüchnehmen!
    Wir werden zum Auffangbecken eines kriminellen Bodensatzes so einiger islamischer Länder, die alle heilfroh sind, diesen Abschaum nicht mehr bei sich zu haben.

    das unterschreibe ich so

    der Abschaum dieser Länder macht sich in Deutschland breit. Traurig ist nur, das das niemand von diesen Politverbrechern sieht oder sehen will.

  55. Jeden Tag lese ich die gleichen Sch**ss Nachrichten, und jeden Tag die gleichen dämlichen aussagen von Politikern.
    Zum kotzen ist das.

  56. #4 bio deutsch (04. Feb 2016 07:17)

    bei denen im land ist es scheinbar normal alles zu klauen was man in die finger bekommt und egal von wem ! respekt vor eigentum existiert bei denen garnicht. die klauen einfach alles auch wenn es lebensnotwendig für andere ist !</blockquote<

    Ich kann das für Marokko, speziell für die Landwirtschaft bestätigen. Da gibt es nicht nur Wüste, sondern, gerade im Atlas, wunderschöne Weiden. Und auch in den flachen Gebieten entlang des Atlantiks gediehe alles wunderbar, so man bewässerte. Man sieht aber in Marokko – obwohl es sie reichlich gibt – weder Pferde noch Kühe auf Weiden. Wenn, sind einzelne Tiere mit Fußfesseln gehobbelt und angepflockt. ansonsten – weg!

    Fragte Züchter und Bauern danach. Die lachten mich ob dieser Frage aus: "Wenn du hier eine Weide einzäunst, ist als erstes der Zaun, dann das Vieh weg. Wenn du einen Elektrozaun steckst, ist als erstes die Batterie, dann der Zaun, dann das Vieh weg."

    Ergebnis: Viecher werden in komplett fensterlosen, solide gemauerten, engen Lehm- und Ziegelställen weggeschlossen. Manchmal in wahren quadratischen Wehrforts, komplett fensterlos nach außen, die als mächtige Trutzburgen in die Landschaft ragen. In kleinen Festungen. Damit sie niemand sieht und niemand klaut. Viele der "Königsgestüte" haben das bis zur Vollendung perfektioniert.

    Du bekommst in diese Leute das "du sollst nicht stehlen" nicht rein. Denn auch unter ihresgleichen klauen sie wie die Raben. "Allah hat gestohlen". "Der böse Jinn wollte das". "Allah sieht nicht alles." "Ja und? Wenn der so blöd ist, und es mir darbietet?"

    Zwischen einer Zivilisation und diesen immer-noch-Raubnomaden liegen Welten.

  57. #4 bio deutsch

    was die häufigkeit angeht mag das sogar stimmen^^

    aber nicht bei der qualität der straftaten und die respektlosigkeit gegenüber der gastgeber.

    bei denen im land ist es scheinbar normal alles zu klauen was man in die finger bekommt und egal von wem ! respekt vor eigentum existiert bei denen garnicht. die klauen einfach alles auch wenn es lebensnotwendig für andere ist !

    Das mit den gestolenen Krankenwagen und selbst brücken waren aber Polen

  58. @#67 einerderschwaben (04. Feb 2016 08:52)

    EINSPRUCH!

    Ich glaube ein Platz unter den Top 10 hat sich auch Schweden, Frankreich und GB verdient!

  59. @ #58 Grenzedicht (04. Feb 2016 08:39

    und es wird wieder geklatscht.

    Das hatten wir schon einmal, dass die Deutschen ihren Untergang beklatscht haben.

    OT
    Um 11.11 Uhr startet der Kölner Karneval startet mit hohen Sicherheitsvorkehrungen
    https://www.youtube.com/watch?v=wBifzjJ0LO0

    Hoffentlich geht das gut!

  60. Einheimische raus, Invasoren rein. Links/Rot/Grün führt einen systematischen Kampf gegen das eigene Volk:

    https://www.unzensuriert.at/content/0019933-Austria-Wien-Lieber-Fluechtlinge-statt-langjaehrigen-Fans

    Austria Wien: Lieber Flüchtlinge statt langjährigen Fans

    Der Fußballklub Austria Wien sorgt bei seinen Fans für Unmut. Während es für „Flüchtlinge“ immer wieder Aktionen wie Freikarten gibt, hagelt es für langjährige Fans immer wieder unbegründete Hausverbote.

    Hausverbote ohne Begründung

    Bereits mehrfach berichtete unzensuriert.at über die willkürliche Erteilung von Hausverboten durch den rot-grünen Vorstand des FK Austria Wien.

    Hausverbot für Facebook-Freundschaft?

    Bei Alexander Christian handelt es sich um diesen jahrzentelangen Fan, der gegen die Austria Wien vor der Datenschutzbehörde erfolgreich geklagt hat und einen Schadenersatzanspruch geltend machen konnte, da er auch bei Auswärtsspielen, bei denen die Austria kein Hausrecht hat, des Stadions verwiesen wurde.

    Auffällig ist laut einigen Fan-Insidern, dass Hausverbote teilweise über Personen verhängt werden, die einfach nur mit Personen, die der Vorstand der Wiener Austria nicht im Stadion sehen möchte, in sozialen Netzwerken befreundet sind.

  61. Wer wissen will, wie die Zukunft deutscher Städte mit dem Islam ausschaut, der kann das sehen,so wie Aleppo, die größte Stadt Syriens, steht vor der Befreiung von „Moderaten Rebellen“,
    wie diese Stadt in den 4 Jahren gelitten hat, zeigen die Bilder:
    http://sana.sy/en/?p=68254

  62. #1 LinkeKuh

    „Migranten sind nach Aussage des Direktors des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Thomas Bliesener, grundsätzlich nicht krimineller als einheimische Deutsche.“

    Und wie immer bringt eine tiefere Suche nach und nach die Wahrheit an’s Licht. zunächst mal das Offensichtliche. Bliesener sagte nämlich dazu

    «Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass sie sich in ihrer Sozialstruktur und in ihrer demografischen Struktur von einheimischen Deutschen unterscheiden», sagte Bliesener. «Migranten sind jünger und auch eher männlich. Und wir wissen, dass gerade junge Männer die Hauptgruppe bei den Delinquenten sind, auch unter Deutschen.» Rechne man diese Faktoren heraus, seien die Werte identisch.

    Dabei läßt er elegant den Teil mit der Sozialstruktur unter den Tisch fallen. Im Klartext heißt es also, daß Migranten für eine Gruppe, die vor allem aus jungen, ungebildeten Männern der Unterschicht besteht, nicht übermäßig kriminell sind. Die Vergleichsgruppe ist also ausgerechnet die kriminellste Teilgruppe der deutschen Bevölkerung.

    Im nächsten Schritt schauen wir mal in den Bericht „Migration und Kriminalität“ von 2015, aus Blieseners eigenem Haus, dem KFN. Dort stehen dann solche Aussagen:

    Als Ausländer werden hier Personen
    eingestuft, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die zugleich
    aber einen Migrationshintergrund aufweisen (z.B. weil die Eltern zugewandert sind), werden in der Polizeilichen Kriminalstatistik als Deutsche gefuhrt.

    Kriminelle Libanesenclans der zweiten Generation werden also uns zugeschlagen.

    Werden entsprechend die Ausländeranteile in der Bevölkerung berücksichtigt, so zeigt sich, dass Rumänen, Afghanen, Libanesen und Syrer mehr als zweimal häufiger als Tatverdächtige registriert werden als es ihrem Bevölkerungsanteil entspricht.

    Anders ausgedrückt: Die Rate der Ausländerkriminalität ist nur deswegen nicht extrem hoch, weil Mohammedaner und Zigeuner mit Rußlanddeutschen, Österreichern und Japanern verrechnet werden.

    Größere Abstände zwischen Deutschen und Migranten sind beim Gewaltverhalten festzustellen. […] Sowohl bei leichten Körperverletzungen als auch bei schweren Körperverletzungen (begangen mit mehreren Personen bzw. mit Waffen / Gegenständen) und Raubtaten liegen die Raten bei den Migranten deutlich höher als bei den Deutschen.

    Also: Deutsche begehen eher leichte Verbrechen, Migranten eher schwere Verbrechen.

    Und was ist die Schlußfolgerung des Textes?

    Die Migranten sind also alles andere als homogen hinsichtlich ihres Gewaltverhaltens. Zugleich ist dennoch festzustellen, dass nahezu alle Gruppen mehr Gewaltverhalten zeigen als die Deutschen.

    Die erste These, nach der Migranten krimineller sind als Deutsche, kann in dieser allgemeinen Form in der Zusammenschau der Befunde nicht bestätigt werden. Generell gilt dies eher für die schwereren Delikte und hier vor allem für die Gewaltkriminalität. Zu beachten ist zugleich die unterschiedliche
    Belastung der verschiedenen Migrantengruppen.
    Flüchtlinge scheinen etwas stärker durch kriminelles Verhalten aufzufallen als andere Gruppen. Hinsichtlich des Gewaltverhaltens
    ergibt sich für Jugendliche aus dem ehemaligen
    Jugoslawien sowie für türkische Jugendliche eine höhere Belastung.

    Ganz objektiv berichten die Medien fast einstimmig nur über den hier fett markierten Teil.

  63. OT:

    Hier ein Beispiel von T-Online, wie man Zensur oder das Nichtfreischalten der Kommentarfunktion begründet, natürlich wird laut ihrem Geschwurbel nicht zensiert.

    Wir zensieren nicht

    Uns wird in diesem Zusammenhang häufig vorgeworfen, wir würden zensieren und die Meinungsfreiheit behindern. Das stimmt nicht. Das Nichtöffnen oder Schließen der Kommentarfunktion bei heiklen Themen geschieht zum Schutz aller Nutzer. Das Löschen von Beiträgen, die gegen unsere Netiquette verstoßen, ist keine Zensur – es ist unsere Pflicht.

    Das in diesem Kontext, insbesondere und ironischerweise von den problemverursachenden Trollen, Provokateuren, Verschwörungstheoretikern und „Hatern“, eingeforderte „Recht auf freie Meinungsäußerung“ greift hier nicht: Jeder kann zwar, sofern er nicht gegen Gesetze verstößt, frei nach Artikel 5 des Grundgesetzes seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei äußern und verbreiten. Niemand hat allerdings ein Recht darauf, dass seine Meinung überhaupt oder noch dazu in einem bestimmten Medium publiziert wird. Es steht jeder Redaktion frei Kommentare zu veröffentlichen – oder eben nicht. Zum Glück: Sonst wären renitente Minderheiten in der Lage, ganze Medien für ihre Zwecke zu vereinnahmen. Das wäre wirklich eine Katastrophe.

    Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

    Die Chefredaktion t-online.de

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_73113032/leserkommentare-statement-der-chefredaktion.html

  64. #9 Freya-

    So triffts auch mal die Richtigen!

    Witzig: nach der großen Beute in die FKK Sauna! Nackte anschauen.

    Bei diesen Aussagen sind dir leider 2 Fehler unterlaufen:

    1) Nein, es traf nicht die Richtigen. Diese Aussage hätte gepasst, wenn es sagen wir ein Punkrock-Konzert gewesen wäre, denn Punker und deren Fans sind prinzipiell links gestrickt. Ganz im Gegensatz zu Metal-Fans: Diese sind mehrheitlich konservativ bis leicht rechts. Das weiß ich, denn ich bin selbst Metal-Fan und kenne die Szene gut.

    2) Unter einem „FKK-Club“ versteht man im allgemeinen Sprachgebrauch keine Wellness-Oase sondern ein Bordell. Das erkennst du auch daran, dass es in dem von dir verlinkten Artikel „Etablissement“ heißt.

  65. „FKK-Club“ in der Torgauer Straße ist ein Edel-Club.

    Die Tageskarte von 55,- € beinhaltet:

    reichhaltiges Brunch-, Mittag- und Abendbuffet (oder Grillen im Sommer)

    alle nichtalkoholischen warmen und kalten Getränke, sowie Bier vom Fass (außer Red Bull)

    die Nutzung aller Räumlichkeiten und Wellnesseinrichtungen (außer Solarium)

    Unsere Bar lädt zum Verweilen ein – gönnen Sie sich einen Drink. Verwöhnen Sie Ihre Augen mit dem Anblick der weiblichen Gäste.


    Die NUTTEN kosten natürlich extra!

    Aber vielleicht bekommen die armen Flüchtlinge ja einen Rabatt!

  66. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Man stelle sich etwas absurdes und skurriles vor. Das findet man in keinem Land dieser Welt, aber in Deutschland ist es so bunt, da gibt es alles! Als I-Tüpfelchen gibt es in dem Land noch Bekloppte, die das als Bereicherung empfinden. Die Deutschen sind innovativ. Die haben eine neue Droge erfunden, bei der man die maximale Demütigung und Selbstaufgabe herbeisehnt.

  67. Was bei uns in D wegen der „political correctness“ nicht stattfindet ist in der Schweiz erlaubt. Dort werden Straftaten detailliert in Abhängigkeit der Herkunftsländer statistisch erfasst. Auch veröffentlicht wurden sie z.B. in dem Internetauftritt der Schweizer Blick:

    Die Zahlen basieren auf die Kriminalitätsstatistik 2009 (Anzahl Strafanzeigen). Unter Angolaner, die in der Schweiz wohnen, ist die Kriminalitätsrate demzufolge 6,3 Mal höher als unter Schweizern (Rate 1). Verglichen wurden nur die Strafanzeigen von 18 bis 34 Jahre alten Männern.

    1. Angola 6.3
    2. Nigeria 6.2
    3. Algerien 6.0
    4. Côte d’Ivoire 5.9
    5. DomRep 5.8
    6. Sri Lanka 4.7
    7. Kongo (Kinshasa) 4.7
    8. Kamerun 4.4
    9. Marikko 4.3
    10. Tunesien 4.2
    11. Irak 3.7
    12. Kolumbien 3.2
    13. Türkei 3.2
    14. Serbien, Mngr, Kosovo 3.1
    15. Brasilien 3.0
    16. Ägypten 2.7
    17. Kroatien 2.4
    18. Bosnien/Herzeg. 2.3
    19. Mazedonien 2.3
    20. Durchschnitt Ausländer 1.6
    21. Portugal 1.3
    22. Italien 1.2
    23. Schweiz 1.0
    24. Österreich 0.8
    25. Frankreich 0.7
    26. Deutschland 0.6

    http://www.blick.ch/news/schweiz/auslaender-statistik-angolaner-sind-die-top-kriminellen-in-der-schweiz-id58723.html

  68. @Milos: „… das es nicht anders verdient hat.“

    Falsch, denn diese Aussage impliziert, dass auch Frauen es nicht anders verdient haben, als vergewaltigt zu werden, nur weil sie einen Rock anziehen.

    Wir sind Menschen und keine Tiere und wer sich schlimmer als ein Tier verhält, gehört nicht in die Gesellschaft. Wenn jemand schwach ist, wird ein Mensch sich nicht am Schwachen vergreifen, ein Raubtier schon.

  69. #19 Hans_im_Glueck   (04. Feb 2016 07:40)
    Arme deutsche Kinder dank der Dummheit eurer Eltern und Grosseltern werdet ihr Furchtbares erleiden muessen.

    Da sehe ich aber ganz anders. Meine Enkelkinder, im Alter von 20 bis 26, absolvieren z.Z. ein Studium. So etwas von links ausgerichtet wie diese Generation kann man sich nicht vorstellen. Schauen Sie sich doch mal die Plärrer (Gegendemonstranten) an. Welches Alter finden Sie dort vor?

  70. Ausmisten bei den gewerbsmäßigen Verschleierern und Lügnern tut not!

    Demnach wurden am Wochenende des 23. und 24.Januar sechs schwerwiegende Straftaten begangen, in die Asylbewerber verwickelt waren, die aber keinen Niederschlag in den Presseberichten der Polizei fanden. Dabei handelte es sich nach Angaben von Beuth unter anderem um eine brutale Schlägerei unter sechs jugendlichen Ausländern in Bensheim, die Bedrohung von Sicherheitsmännern in einer Notunterkunft in Langen sowie um einen mit einem Messer und einem Besenstiel ausgetragenen Streit in einem Asylheim in Fuldatal.

    Auch erwähnte er eine Attacke eines Asylbewerbers auf dessen hochschwangere Frau in der Flüchtlingsunterkunft in der früheren Neckermann-Zentrale in Frankfurt. Der Mann, sagte Beuth, habe seiner Frau im Streit um das gemeinsame Taschengeld mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihr in den Bauch getreten.

    Der hessische Dämelsack Frömmrich von den Grünen jammert, die Veröffentlichungen dieser Anschläge würde der AfD Futter geben.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessens-innenminister-ueber-kriminalitaet-von-fluechtlingen-kein-gezieltes-verschweigen-14051051.html

  71. 1 Linke Kuh:

    der hat entweder keine Ahnung oder will die
    deutschen Bürger belügen.

    Schon im Jahre 1994 zeigte die Kriminalsta- tistik der Polizeidirektion Süd in Hamburg,
    zuständig für die Bereiche Billstedt, Berge- dorf, Harburg, Wilhelmsburg, ca. 460000 Ein- wohner, davon ca. 65000 Fremde, daß diese
    ca. 13,5 % Ausländeranteile eine ca. 4 – 5 mal
    höhere kriminelle Energie an den Tag legten,
    insbesondere im Bereich der Schwerstkrimi- nalität wie Mord, Raub, schwerer/ leichter Diebstahl. Nur in den Fällen sogenannter
    Wohnungstürüberfälle waren sie unterrepräsen- tiert, wohl, weil niemand so leicht einem
    erkennbaren Ausländer, ( falscher Ausdruck:
    eher wohl Südländer, Afrikaner etc. ) leicht-
    fertig die Wohnungstür öffnet.

    Das ist 22 Jahre her. Inzwischen dürfte sich
    da Einiges weiter verschlechtert haben.

  72. #26 Scharnhorst-Nordstadt (04. Feb 2016 07:49)

    Ich empfehle den Flüchtlingen Hartmetall Anhänger mit Motorrädern auf Konzerten auszurauben. Also die mit ärmellosen Jacken, wo Aufnäher drauf versehen sind.
    Viel Spass liebe Flüchtlinge !!!

    ——————————————

    Sehr gute Empfehlung!!!

    Wäre eine sinnvolle Ergänzung zu Erika’s Integrationskursen und vor allem nicht so zeitaufwändig sowie völlig kostenlos!!!

  73. #57 raginhard (04. Feb 2016 08:39)

    Wenn irgendjemand von dieser Justiz Wunderdinge erwartet hatte, ist er (endlich) eines Besseren belehrt worden.

    Richter und Staatsanwälte sind grundsätzlich zum einen doof und zum anderen faul (das ist eine Verallgemeinerung, Ausnahmen sind möglich).

    Nicht umsonst ist diese Gruppe, die es doch eigentlich besser wissen sollte, dann überproportional vertreten, wenn es um das Andrehen von sinnlosen Kapitalanlagen geht.

    Folgerungen, die für den „normaldenkenden“ Bürger selbstverständlich sind, messen diese Personen nur nach dem Gesetz. Ist ja auch grundsätzlich richtig. Allerdings haben sie dabei zu oft die Bodenhaftung verloren.

    Was ist von dieser Gruppe zu erwarten? Jedenfalls niemals irgendwas Ungewöhnliches geschweige denn Revolutionäres. Das tausendjährige Reich wäre ohne die willfährige Mitarbeit der deutschen Juristen im Staatsdienst niemals zu dem geworden, was es dann war.

  74. SLIPKNOT sind Veganer und Zecken!

    Daher ist vermutlich der Großteil des Publikums ähnlich eingestellt. So hat es wenigstens mal die richtigem getroffen!

    😉

  75. die ganze Abgreiferei ist ganz leicht zu stoppen. Vorschschlag : mit Sprengstoff präparierte Handys stehlen lassen und nach
    dem „Eigentumsübertrag“ hochgehen lassen.
    Das wäre dann eine Schariagerechte Lösung.

  76. #48 Roxor; Die ist genauso unerträglich, wie dieser Ilja Richter. Diese sogenannten Sketche, die der immer abgezogen hat, empfand ich schon vor 40Jahren oder wie lang das her ist, als unerträglich. Wenn ich das heutzutage anschau, dann nehm ich die komplette Sendung auf, schnipsel mir den Ausschnitt der interessiert raus und der restliche Kram wird gleich gelöscht.

    #57 raginhard; Wenn die geschrieben hätte, abgelehnt da diplomatische Immunität, wärs noch korrekt gewesen. Aber offenbar sind unsere Staatsanwälte, genauso links wie alles andere. Richtlinienkompetenz, sicher, das steht so im Gesetz, aber wo soll stehen, dass diese Richtlinien gegen besthende Gesetze verstossen dürfen. Diese RK bezieht sich auf das Verhalten im Rahmen der bestehenden Gesetze.

    #77 Dr. T; Also kann man verallgemeinernd sagen, dass Massenmörder keineswegs krimineller sind, wie diejenigen, die Mundraub oder mal nen Ladendiebstahl begehen. Interessante Logik!?

    #79 KDL; Dass HM-Fans eher rechts sind, kann ich so nicht stehenlassen. Klar es gibt ein paar Bands, die rechts sind, die grosse Mehrheit ist aber leider links. So wirds sich wohl auch mit den Fans verhalten. Ich habe bereits 2014 auf nem Festival nicht nur von wenigen Bands pro Asylbetrüger
    -Propaganda gehört, letztes Jahr wars noch extremer.

  77. Nicht dass noch paar böse Geburtsnazis, auch Boodeutsche genannt, auf die Idee kommen, so eine Portemonaie oder Smartphone ganz schlimm zu präparieren !?!

    ???

  78. Gerade im Lügenfernsehn (ZDF).
    Eine deutsche Steuerkartoffel hat sich müde gearbeitet, um Steuern zu zahlen, auf dass Merkel ihren islamischen Neubürgern ihr freundliches Gesicht zeigen kann. Der Mann war so naiv, in der Straßenbahn einzunicken. Sofort witterte ein „Mann“ seine Chance und klaute das Portemonaie. Da die Lügenglotze das Überwachungsvideo aus der Tram zeigte, konnte man erkennen, das der Täter schwarze Haare hatte, mit Lederjacke und Jeans bekleidet war und ein „südländisches“ Aussehen hatte. Diese südländischen Diebe benehmen sich wie Tiere: sie gucken sich ein Opfer aus, nutzen jede physische Schwäche gnadenlos aus und schlagen blitzschnell zu.
    Auch das ist ein herber Verlust unserer Lebensqualität: bloß nichts mehr fallen lassen, in permanenter Anspannung wie ein Hund sein Zeug bewachen müssen, da sonst ein Tier kommt, und es weg klaut. Das also ist der Traum der EU-Faschisten von einem besseren Morgen- besten Dank auch! Mir hat ein Deutschland besser gefallen, in dem die Jungen in der Tram aufstehen und den älteren Fahrgästen einen Platz anbieten, von sich aus, natürlich, und wo man jemanden, der etwas verloren hat, darauf hinweist. Das ist- bis auf wenigeAusnahmen- vorbei- dank Emanzen, die ihre Kinder zu ellenbogeneinsetzenden Egoisten erzogen haben und EU-Faschisten, die Millionen islamische Egoshooter in unser Land gelassen haben.

  79. #110 BenniS (04. Feb 2016 12:24)

    Ihre Argumente sind beachtlich!

    Aber – ein systematisches Problem ist, dass der Staat „seine“ Bürger unter Generalverdacht stellt (muss ich wohl nicht weiter begründen). Und das mit der Vorsorge gegen die zuwanderten Seuchenvögel begründet (natürlich werden die Ziel-Gruppen nicht explizit so benannt).

    Also wenn ich die vielen Verteidiger des „alten“ Deutschland hier so schwadronieren sehe, muss ich mich fragen, von WELCHEM Deutschland diese wohl eher rechts eingestellten Disputanten eigentlich schwärmen. Ich nehme mich selbst da nicht aus!

    Die freiheitlichen Errungenschaften der Vergangenheit gehen den Bach ´runter, und die meisten hier auf PI klatschen noch Beifall.

    NOCH MEHR ÜBERWACHUNG (EGAL MIT WELCHEN FADENSCHEINIGEN ARGUMENTEN MAN DAS REGIERUNGSSEITIG BEGRÜNDET) IST EIN VERLUST AN LEBENSQUALITÄT.

  80. Wir alle hoffen doch sehr stark, dass es mal die „Richtigen“ Refjutschies Plärrer erwischt hat… Aber selbst wenn es so gewesen sein sollte, die werden es nie lernen…

  81. #18 susiquattro

    Den linken grünen und roten Ideologen ist ja inzwischen nicht nur jede staatliche Gewalt und Kontrolle entglitten sondern auch jede Argumentation!

    Stimmt nicht ganz, da muss man differenzieren:
    Erstens: Was das Entgleiten der staatlichen Kontrolle betrifft, so ist das nur für all die ‚Schuzsuchenden‘ richtig! Die staatliche Kontrolle der gegenwärtigen politischen und außerparlamentarischen Opposition (AfD, PEGIDA usw.) läuft dagegen gerade auf Hochtouren. Das Maasmännchen und Konsorten in Kooperation mit der SAntifa und den Medien funktioniert diesbezüglich (noch) hervorragend!
    Zweitens: Die Argumentation konnten denen eigentlich nicht entgleiten, da sie noch nie irgendwelche guten Argumente hatten.

  82. Slipknot!

    Geiler Scheiß, aber deren Fan_innen (wie schreibt man das richtig genderkomform?), also weibliche Fans sind hauptsächlich frauenähnliche Gestalten.

    Nur deswegen gab es keine Vergewaltigungen!

  83. #96 Fischelner

    Schauen Sie sich doch mal die Plärrer (Gegendemonstranten) an. Welches Alter finden Sie dort vor?

    Ich konnte diesen Unterschied mal auf einer PEGIDA-Demo erleben:
    Auf der Gegenseite schreiende, hasserfüllte Fratzen – einschließlich der Kinder (!), die Polizei in der Front vor diesen ‚Guten‘ voll hochgerüstet. Wie wohltuend demgegenüber die PEGIDA-Teilnehmer, friedlich, vernünftig, gebildet und die Polizeiabsicherung nebenan im lockeren Dienstanzug, ohne Schutz und völlig entspannt.

  84. Nächstes Mal: Geld und Smartphone in einem Brustbeutel verstauen und dann in die Hosentaschen gespannte Mausefallen stecken.

  85. Babieca, Dr. T und Rentner,
    danke für die interessanten Sachverhalts-Informationen. Das ist wirkungsvolle Aufklärung! So sollte auch Herr Kewil arbeiten, statt über jedes Stöckchen der MSM zu springen…!

  86. Kenne eine ganze Reihe Metal-Honks. Sind allesamt eher unpolitisch, aber allesamt gegen Naaahziiiies! Von daher, drauf geschissen!

  87. „Slipknot“ ist im Grunde keine richtige Metalband, sondern ein Kasperlverein mit Clowns. Die meisten Fans von denen sind nach wie vor Halbwüchsige, die immer noch nicht verstanden haben dass es „Thrash-Metal“ und nicht „Trash-Metal“ heißt. Außer natürlich für Slipknot, da passt letztere Schreibweise dann doch… 😉

    Echte Metalheads würden den Antänzern eine vor den Latz geben. Ich bewege mich selbst in der Metal-Szene, und die meisten würden unseren anmaßenden Kuttenträgern eher Thor’s Hammer um den Schädel knallen als sich denen anzubiedern.

    Im Übrigen hat keine Musikszene einen so niedrigen Anteil von Migrationshintergründlern wie die Metal-Szene. Praktisch umgekehrt wie bei RnB, Rap und HipHop.

  88. #91 Klarerdenker (04. Feb 2016 09:39)

    „FKK-Club“ in der Torgauer Straße ist ein Edel-Club.

    Die Tageskarte von 55,- € beinhaltet:

    reichhaltiges Brunch-, Mittag- und Abendbuffet (oder Grillen im Sommer)

    alle nichtalkoholischen warmen und kalten Getränke, sowie Bier vom Fass (außer Red Bull)

    die Nutzung aller Räumlichkeiten und Wellnesseinrichtungen (außer Solarium)

    Unsere Bar lädt zum Verweilen ein – gönnen Sie sich einen Drink. Verwöhnen Sie Ihre Augen mit dem Anblick der weiblichen Gäste.

    Die NUTTEN kosten natürlich extra!

    Aber vielleicht bekommen die armen Flüchtlinge ja einen Rabatt!
    ****************************************
    RABAT?
    RABAT IST DIE HAUPTSTADT VON MAROKKO!
    H.R

  89. denn bislang trauten sich die „traumatisierten und verängstigten“ jungen Männer aus Fernost noch nicht, während eines Konzertes unter die wild ausschauenden, aber im Grunde treudoofen und herzensguten Metal-Anhänger.

    Gibt es in dieser Szene wirklich niemanden mehr, der mit Dieben zumindest halb so martialisch umgeht, wie er aussieht?

  90. #91 Klarerdenker (04. Feb 2016 09:39)
    „FKK-Club“ in der Torgauer Straße ist ein Edel-Club…

    Die NUTTEN kosten natürlich extra!

    Nach dem Ficklinge den Edel-Club entdeckt haben, darf er sich über voll geschissenes Klo freuen, und die Nutten / Gäste über neue exotische Krankheiten.

    Vielleicht werden auch Nutten / Gästen Geldbörsen fehlen.
    Das dürfen sie als Spende an Pro Asyl betrachten.

  91. Mich regt immer wieder der verwendete Begriff „Antanzen“ auf!

    Er ist so verniedlichend, wo es doch eigentlich um Diebstahl geht! Da wären mir Begriffe lieber wie „mächtig auf den Sack gehen“, „aufdringlich werden“ oder „den in gesitteten Kulturen üblichen Mindestabstand gegenüber Fremde zu unterschreiten“.

  92. Muslime dürfen laut Koran die nichtmuslime ausplündern und meines wissens nach hat es in Deutschland Religionsfreiheit, also die freiheit seine Religion zu Praktizieren
    warum solten das muslime nicht tun.

  93. denn bislang trauten sich die „traumatisierten und verängstigten“ jungen Männer aus Fernost noch nicht
    _____________________

    Fernost? Keine Beleidigung der Japaner, Chinesen, Vietnamesen, Thais usw.

    Nahost bleibt Nahost. Soviel Zeit muß sein. 🙂

  94. Anscheinend haben die SURENSÖHNE und ZIEHENDEN GAUNER die Werbung:
    „TULLN-Mekka der Oldtimerfans“ wörtlich genommen und den Besuchern der Oldtimerbörse nahe WIEN in 2015 mind. 40 Geldbörsen und Brieftaschen gezogen!

  95. #127 Ritter Roland
    Ich warte auf den ersten der mich „Antanzen“ will!
    Der braucht dann vielleicht eine Gehhilfe zum „ABTANZEN“?

  96. 119# Thomas_Paine
    Hab ne alte Geldbörse mit „Anti Seize“ innen eingeschmiert.
    Das nimmt man z.B. UM Schiffsschrauben unter Wasser gegen Korrosion zu schützen und klebt eklig an den Fingern.
    Derjenige der die Börse gezogen hat war bestimmt lange damit beschäftigt seine Furtfinger zu putzen?
    Man kann natürlich auch Rasierklingen oder Nähnadeln in die Tasche reinstecken.
    Darfs bloß nicht vergessen!

  97. Ordentlich Beute könnten die Fachkräfte auch auf dem nächsten Konzert der Band „Kategorie C“ machen. 😉

  98. 110# BenniS
    Back to the roots!
    Ich habe immer meinen Lebensabschnittsgefährten dabei!
    Um den machen die Muchels einen weiten Bogen!
    Der erste und beste Freund des Homo SAPIENS war übrigens der Pfahlbauspitz!
    Ansonsten hätten die in ihren Hütten nicht ruhig schlafen können!
    Denn Mord- und Raubbanden gabs schon immer reichlich!
    Nur wurden die nicht explizit eingeladen!
    Und auch mit der Jagd hätte es wohl nicht so gut geklappt ohne vierbeinige Freunde.

  99. Leute, die haben in der Garderobe gestohlen. An die Metaller hätten die sich sonst nicht herangetraut.

  100. Meine frau besucht jetzt einen Selbstverteidigungskurs.8000 seelengemeinde, ländlich, organisiert vom sportverein. Geil. Selbst in unserem kaff ist koeln angekommen. Am Montag waren die Anmeldungen raus. Heute: kurs belegt. Es tut sich was im staate. Und denkt alle daran, tragt es wie ein mantra vor euch her: bei nur jeder Gelegenheit aufkläerend tätig werden Und die dinge beim Namen nennen. Wir wollen doch mal sehen, ob wir den realitätsresitenten etwas entgegensetzen koennen. Es bleibt spannend.

  101. die ganzen Metal, Gothik und Rockzeitschriften machen alle mit beim Kampf gegen Rechts! gegen das Christentum sind viele Bands auch sehr mutig. Gegen den Islam bringen sie ihr Maul nicht auf!

  102. #140 piasko

    …tragt es wie ein mantra vor euch her: bei nur jeder Gelegenheit aufklärend tätig werden und die Dinge beim Namen nennen.

    Mache ich regelmäßig. Leider häufig mit nur (sehr) mäßigem Erfolg: Entweder es setzt sofort ein Verdrängungsreflex ein (was nicht sein kann, das nicht sein darf) oder man sucht die Schuld bei uns selbst. Anfang Januar selbst erlebt: Bei der erregten Diskussion über die Kölner Übergriffe meinte eine ältere Dame „was machen die (jungen deutschen Frauen) um diese Zeit auch dort…“, so ganz nach dem Motto „selbst schuld“. Da war ich tatsächlich einen Moment sprachlos.

  103. #123 Hans…

    „FKK-Club“ in der Torgauer Straße ist ein Edel-Club.
    Die Tageskarte von 55,- € beinhaltet…
    Die NUTTEN kosten natürlich extra!

    Wir sollten mit solchen Details nicht so öffentlich umgehen, sonst findet sich im deutschen Absurdistan irgendwo noch ein SPD-Bürgermeister, der den Schutzsuchenden™ solch ein Betreuungspaket inklusive einmal ‚Ficki-ficki‘ direkt einen entsprechenden, von der Kommune direkt bezahlten Gutschein aushändigt. Begründung: Schutz der autochthonen Frauen. Und halb Absurdistan findet das ganz toll nach dem Motto ‚die SPD tut was für uns‘!

Comments are closed.