lehrerDas Grauen hat eine Website – „Lehrer-Online“. Was könnte einen älteren Mann ohne Migrationshintergrund nach elf Jahren Merkelei noch schrecken, ihm Nachtmahre bereiten? Zum Beispiel dies: Der Mann träumt die Horrorvision, er wäre – hier und heute – etwa dreißig Jahre jünger. Hätte zwei oder drei Kinder im schulpflichtigen Alter, unglücklicherweise aber keine finanziellen Mittel, die Kids auf Privatschulen zu schicken. Sie wären daher der Willkür staatlicher Indoktrinationskolonnen, auch Lehrerschaft genannt, wehrlos ausgeliefert. An jedem zweiten Schultag würden seine Rangen mit Katastrophenszenarien über die menschengemachte globale Erwärmung und die sich scheunentorweit öffnende Schere zwischen Arm und Reich beackert. 

Zugleich würde den Kindern unablässig die Leier von den Segnungen der erneuerbaren Energien geschlagen. Ihnen würde außerdem eingetrichtert, Deutschland sei vor dem demografischen Kollaps nur durch eine Anti-Aging-Kur zu bewahren, welche in Gestalt zweibeiniger Geschenke von südwärts über die Landesgrenzen rollt.Schweißgebadet aufgewacht, würde dem älteren Mitbürger wohl dämmern, wo die Quelle seines Albs lag. Er war am Abend zuvor auf das Internetportal „Lehrer-Online gestoßen. Und das ist sehr real! (Weiterlesen bei der Achse des Guten)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

111 KOMMENTARE

  1. „Globale Erwärmung“ ist ohnehin ein toter Gaul, der nur noch von den linksgrünen ElitInnen geritten wird:

    https://www.google.de/trends/explore#q=globale%20erw%C3%A4rmung

    Und linksgrüne Lehrer sind Nettostaatsprofiteure, d. h. sie erhalten vom Staat mehr Geld als sie an ihn abführen, Erben von Immobilien ausgenommen.

    Da ist es natürlich einfach, den Schüler in Sachen „Flüchtlingen“ zu erklären, was der Staat so alles zu leisten hat, denn finanziert wird es nicht vom linksgrünen Lehrer sondern vom Facharbeiter beim Daimler.

    In Berlin muss im Mathetest aus den Zahlen 2, 3 und 6 die größte dreistellige Zahl ermittelt werden, allerdings in der 10. Klasse!

    Deutschland schafft sich ab, so oder so!

  2. #2 Eurabier (24. Jul 2016 08:11)
    Ach übrigens, das mit der Umbenennung des Kölner Doms in CFR-Moschee wird wohl doch nichts werden.

    Augsburg
    Claudia Roth in Moschee unerwünscht
    Um politische Konflikte unter Gläubigen zu vermeiden, wird eine Lesung in einer Moschee mit Claudia Roth abgesagt. Was steckt dahinter?
    #http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Claudia-Roth-in-Moschee-unerwuenscht-id38573017.html

    Sie ist sogar den Moslems mittlerweile zu widerlich, und das in einem Heimspiel.

  3. #2 Eurabier (24. Jul 2016 08:11)

    In Berlin muss im Mathetest aus den Zahlen 2, 3 und 6 die größte dreistellige Zahl ermittelt werden, allerdings in der 10. Klasse!

    „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann. Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie:
    ➡ Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen.

    Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspurch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

  4. Die rote SPD-Hexe und Miststück Hinz gehört rausschmissen…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD-Skandal

    Petra Hinz

    „rastete bei der leisesten Kritik aus“

    Essen. Norman Kirsten ist der erste Ex-Mitarbeiter von Petra Hinz,?der offen über die Zustände in ihrem Büro spricht. Er bestätigt voll die anonymen Berichte.

    Wenig überraschend: Die bisherigen, im übrigen absolut glaubwürdigen Informationen bestätigt auch der heute 33-jährige Historiker Norman Kirsten, der in den Jahren 2008/2009 ein gutes halbes Jahr im Büro von Petra Hinz gearbeitet hat. Länger, so sagt er im Gespräch mit der WAZ, „habe ich es nicht ausgehalten“.

    Heulend aus den Einzelgesprächen mit Petra Hinz

    „Von Anfang an ist mir dieses ungeheuer angespannte Klima aufgefallen“, schildert Kirsten. „Frau Hinz lebte offenkundig in der ständigen Angst hintergangen zu werden.“ Ein realer, nachvollziehbarer Grund dafür sei aber nicht zu erkennen gewesen.

    Der Umgangston sei barsch und verletzend gewesen. „Bei der leisesten Kritik rastete sie aus.“ Er habe es „regelmäßig erlebt, dass besonders junge Frauen heulend aus einem Einzelgespräch mit Frau Hinz gekommen sind“.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/bei-der-leisesten-kritik-rastete-petra-hinz-aus-id12032434.html

  5. Warum steht das Deutsche Volk nicht auf? Geht es uns zu gut oder ist uns alles schon Scheißegal was mit unseren Land passiert? Wie konnten wir nur so Gleichgültig werden oder hat uns das Schulsystem mit den 68er Lehrern den letzten Verstand genommen? Heutzutage haben doch die meisten Deutschen kein Rückgrat mehr um Kerzengrade zu stehen. Bei jeder Wahl werden die Parteien weiterhin gewählt die uns Hartz4 und die Altersarmut bringen ab 2030. Wollen wir belogen werden von den Parteien oder sagen wir uns,,Augen zu und Durch“? Komischerweise heißt es nach jeder Wahl,,Die habe ich nicht gewählt“. Ich hoffe das die AfD sich mal wieder um die Wähler kümmert und nicht um deren persönlichen Eitelkeiten. Was zur Zeit bei der AfD für Chaos herrscht schreckt die Wähler ehr ab und erfreut die anderen Parteien.

  6. Österreich ist ein Vorbild!! Ich werde mal wieder nach Wien reisen, um Umsatz zu machen, als DANKE für die Schließung der Balkanroute. Auch der Restbalkan incl. Griechenland ist sehr ok. Griechenland lehnen die Asylanten zu fast 80% ab. So einen Außenminister sollten wir hier haben incl. Boris aus UK, die haben noch Eier in den Hosen und keine deutschen Weicheier!

  7. Viele Lehrer sind schon lange kurz vor dem Nervenzusammenbruch und machen sich unter Freunden durchaus diesbezüglich Luft.

    Sie fragen sich, wie das in Zukunft mit den Mohammedaner-Nachwuchs weitergehen soll und sehen, wie wir gestern im privaten Kreis erfahren haben, die Probleme massiv in gravierenden intellektuellen Defiziten, massiver Aggressivität und permanenten sexuellen Übergriffen, wobei letztere sich ebenso verbal und durch Mimik und Gestik äußern.

    Etwas Erfreuliches:

    Gestern waren 146 377 Besucher bei PI.

  8. Ich bin Baujahr 1977 und war auf einer sogenannten „Europaschule“…Uns wurde damals schon eingeimpft, dass Auländer sehr viel mehr wert sind, als Deutsche (und fühle dich ja schuldig, einfach für alles !). Auch, wenn sie einem zu viert gepflegt auf die Fresse hauen, alles kein Problem…Ali war beleidigt. Heute erkenne ich das alles. Es ist perfide und eine Vergewaltigung unserer Werte. Nun, das ist nun schon viele Jahre her…Was heute abgeht, möchte ich mir nicht einmal ausmalen. Da kann man die Schantalle und die Schackeline schon mal „Nazibraut“ nennen, wenn sie für Mohammed Yussuf nicht die Schenkel öffnet.

  9. #6 Berlin (24. Jul 2016 08:32)

    Warum steht das Deutsche Volk nicht auf?
    **********************************************

    Die Deutschen brauchen noch mehr Schmerz.

  10. Es steht keiner auf, da wir zur verstreut sind: AfD, Pegida, NPD, CDU, was weiß ich. Jeder ist genervt, aber wurschtelt isoliert vor sich hin.

    In den USA ist es anders, die meisten, die ansatzweise konservativ denken gehen zu Trump, und zwar gebündelt. Und auch durch die noch einigermaßen (hust) ausgewogene Berichterstattung der Medien, man will ja keine Quoteneinbrüche etc.

  11. Abitur 2017 und Mittlere Reife 2017. Kein Vergleich mehr zu früher! Bei der BASF sind die Abschlussprüfungen der Auszubildenten aus den 70igern gerade noch von heutigen Abiturienten zu schaffen. Das Abi heute ist höchstens die mittlere Reife von früher. Die Welt lacht über den neuen deutschen Bachelor, weil kleine „Idioten“ (sorry) kommen und keine Dipl. Ing. mehr. Das Wissen ist heute in Asien.

  12. #6 Berlin
    „Komischerweise heißt es nach jeder Wahl,,Die habe ich nicht gewählt“.“
    “““‘
    Oder verkünden stolz „Ich?, ich geh doch nicht wählen!“ und denken dabei tatsächlich `jetzt habe ich´s denen da Oben eins ausgewischt` 🙁

  13. Och Jungens, die globale Erwärmung ist doch nunmal ein Faktum. Total schwachsinnig hingegen der Umgang damit. Für jeden Archäologen/Paläontologen sind Klimaveränderungen eine absolute Regel. Daran schlossen sich häufig auch Blütezeiten neuer Artenvielfalt an. Gut, nicht immer. Für menschliche Küstenbewohner ist das ziemlich ärgerlich. Wenigstens Öl- und Gassuchern kann´s dagegen doch gar nicht schnell genug gehen, mit der Erwärmung.
    Wenn sich ein alternder Lehrer über solche Dinge grämt, dann is ja alles in Butter.
    Mein persönlicher Horror ist der Islamstaat und das Ende der Europäer.
    Demographische Entwicklung ? Deutschland und viele andere, kultivierte und zivilisierte Länder waren auf dem richtigen Weg. Weniger Menschen, weniger Belastung. Mehr Raum für Einzelne. Mehr Platz für den Rest der Tierwelt.Aber nein, die Musel wollen alle anderen mit noch mehr ihrer Art hinwegschwemmen. In Indien sollen sich gerade die Musel einer Familienpolitik á la China verweigern. Diese Viecher sind rücksichtslos und destruktiv, in jeder Hinsicht. Das IST ein Problem, welches einem den Schlaf rauben sollte.

  14. Die bayrischen Killer der letzten Zeit: Mohammed und Ali. Das wird die Zukunft sein. Der Mörder ist nicht mehr der Gärtner, sondern Mohammed. Die großen Attentate werden weniger werden. Die vielen kleinen Killer werden kommen. Den Islam hat jeder Muslim intus. Da ist der Weg nicht weit zum Massenkiller. Der Islam ist eben keine friedliche Sache sondern Anleitung zum Morden. Der Ur-Mohhamed war der erste davon. Jesus brachte niemanden um. Buddha auch nicht.

  15. #14 Alvin (24. Jul 2016 08:44)

    Abitur 2017 und Mittlere Reife 2017. Kein Vergleich mehr….
    ———-
    Jahrg. ´70. mit erträglichem Abi.
    Stimmt allerdings. Die Aufgaben haben gegenüber damals schwer nachgelassen. Abgesehen von einigem, was ich letzthin in den Naturwissenschaften gesehen habe. Es wird aber auch immer gnädiger bewertet, Teilpunkte vergeben etc.
    Wir haben damals allerdings auch Freude am Wissen gehabt. Es machte Spass, etwas über die Welt zu wissen, antworten zu können und selbst auf Lösungen zu kommen. Unterstützt von Familienangehörigen (in meinem Fall Opa) gab das ein gutes Gefühl. Das wird auch bei den Deutschen weniger.

  16. #2 Eurabier

    Das mit der 632 war nicht ein Mathetest, sondern Prüfungsaufgabe der Realschule. Früher hatte das zu einer Kaufmannslehre qualifiziert.

  17. Verständlich.. Wer will schon in diesem rot/grünen Kalifat sich die Gesundheit und das Leben ruinieren.. mit ausl. bildungsfernen Schichten…?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Grundschulen

    Kaum einer will in Duisburg noch Lehrer werden

    Duisburg. Schwierige Schüler, zu viele Problemfälle in einer einzigen Klasse, viel zu alte Schulgebäude und dann noch schwach bezahlt: Kaum einer will in Duisburg noch Lehrer in einer Grundschule werden.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kaum-einer-will-in-duisburg-noch-lehrer-werden-id11977158.html

  18. #13 Wiesbadener_32 (24. Jul 2016 08:41)

    Es steht keiner auf, da wir zur verstreut sind: AfD, Pegida, NPD, CDU, was weiß ich. Jeder ist genervt, aber wurschtelt isoliert vor sich hin.
    ———–
    Alle zu wankelmütig. Mein Entschluss AfD zu wählen steht fest. Parteiengeplänkel, bösartige Hetze der Blockparteien, ein paar aufgedeckte Skandale der AfD-Politiker können mich nicht umstimmen. Mit der Wahl hab ich in jedem Fall die Chance, mich unter dem Fallbeil weg zu kreuzen. Da hat man doch nix zu verlieren.

  19. Wird überhaupt noch Philosophie unterrichtet?

    Ich meine, werden die Schüler den berühmten Satz Kants nicht mehr kennen, weil er wohl bald in die Kategorie „rechtes Gedankengut“ fällt, nämlich,

    habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen?

    Schlimm noch, dass ARD und die darin bestallte Reschke als Suggestionsabteilung mit im Boot sitzen.

    Die Zukunft der Schule wird nicht mehr das Lernen sein, falls es das überhaupt je gewesen ist, sondern das Verinnerlichen von nicht hinterfragbaren Lehrsätzen. Die öffentlichen Schulen mutieren zu orthodoxen Lehr- und Dressurstätten. Bezüglich der Reugee-Welcome-Doktrin werden unsere Kinder zu Sozialmasochisten abgerichtet, was die Schaffung einer radikalen Verbeugungskultur gegenüber muslimische Fremde zum Ziel hat (die kriminellen mit eingeschlossen)

  20. #4 FrankfurterSchueler (24. Jul 2016 08:30)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157237305/Das-sind-Leute-die-diese-Gesellschaft-vernichten-wollen.html

    „Das sind Leute, die diese Gesellschaft vernichten wollen“

    Neuköllns Ex-Bürgermeister Heinz Buschkowsky rechnet mit seiner Partei ab und untersagt der SPD, weiter mit seiner Person zu werben. Auslöser ist ein
    umstrittener Moschee-Besuch seiner Nachfolgerin.

    …..

    Franziska Giffey ist freilich nicht die erste Politikerin, die in der NSB-Moschee zu Gast war. Ende April fand sich dort die Grünen-Politikerin Claudia Roth zur Veranstaltung „Gemeinsam gegen Rassismus“ ein. Sie sei besonders gerne in dieses „Haus des Friedens“ gekommen, erklärte Roth damals, „weil hier das multikulturelle Deutschland repräsentiert wird. Ich bin hier – verdammt hochoffiziell – als Vizepräsidentin des Bundestages“.

    Auch Extremisten waren zuweilen in der Moschee zu Gast. Vor zwei Jahren trat dort der saudische Islamist Mohammed al-Arifi auf. Sicherheitskreise berichteten, al-Arifi verdamme Homosexuelle, Juden und Schiiten und habe wiederholt zum bewaffneten Dschihad in Syrien aufgerufen. 2014 predigte dort Raed Fathi, ein der palästinensischen Terrororganisation Hamas nahestehender Araber, der aus Israel stammt.

  21. Die Lehrerschaft war stets ein wichtiger Indoktrinationskanal. Stets willig und orientiert an der politischen Obrigkeit. Im Mai 1933 war bereits über ein Drittel der Lehrer ohne Zwang in die NSDAP eingetreten. In der DDR waren sie ein zuverlässiger Propagandapartner. Im Westen bereit die anvertrauten Kinder mit linksgrüner, teilweise abstoßende Ideologie von Selbsthass zu penetrieren. Dafür erhalten sie Vorteile des Staatsdienstes, sind unkündbar, eine Arbeitsstunde hat 45 Min. ein Arbeitstag hat natürlich keine 8 Stunden, ein Urlaubsjahr hat mind. 11 Wochen, Fortbildungen sind eine Zumutung usw. Und selbstverständlich werden die eigenen Zöglinge und die der verbeamteten Klientel ihren Stammplatz der oberen Bildungsschichten bekommen. Welches Lehrerkind geht schon auf die Hauptschule – pah? Ein System in dem man die Türen mit vereinter Kraft von innen zuhält. Und – Lehrer in Deutschland werden im weltweiten vergleich fürstlich besoldet. Natürlich, sie leisten ja auch gaaaaanz viel. Internationale Vergleiche sind ein Schlag ins Gesicht. Pisa lässt grüßen. Keine Ahnung von Politik, keine Ahnung von Ökonomie und null Ahnung von Religion. Und weil das soooo arg anstrengend ist, läutet man dann noch so ab dem fünfzigsten Lebensjahr den Burn-Out ein, um sich den Rest des Lebens auf Kosten des Steuerzahlers sozialschmarotzend eine etwas längere Pensionszeit zu genehmigen.

    Die willige Lehrerschaft, eine wichtige Säule der Mächtigen seit jeher. Auch heute noch, wie man an den aktuellen Aktionen in der Türkei aktuell sehen kann.

  22. Meine Schulzeit in den 70igern war ganz großartig.
    Strenge, aber kompetente Lehrer.
    Wir haben unseren Klassenlehrer sehr gemocht und respektiert.
    Er kam auch später noch zu jedem Klassentreffen, das wir alle 5 Jahre organisieren.
    Selbst nach einem schweren Schlaganfall ließ er es sich nicht nehmen, dabei zu sein.
    Er hat uns jeden Schultag ein Übungsdiktat schreiben lassen.
    Eine gute Rechtschreibung war ihm sehr wichtig.
    Er hat uns eine gute Allgemeinbildung mitgegeben,
    die über seine Fächer Deutsch, Erdkunde und Geschichte weit hinaus ging.
    Ich habe nur gute Erinnerungen an meine Schulzeit, andie Lehrer und Mitschüler, von denen kein einziger ein Migrant war.

  23. Diese sukzessive Verblödung ist mir schon lange aufgefallen, kurioserweise zuerst durch Gunter Jauch.
    Vor gefühlten 20 Jahren, als Jauch sich noch nicht politisch äußerte, trat er erstmals mit dem Format „Wer wird Millionär“ auf.
    Ich fand die Sendung damals nicht schlecht, und habe sie gelegentlich angeschaut.
    Ältere, selbst nicht besonders hoch gebildete Kandidaten mit Lebenserfahrung erreichten oft erstaunlich hohe Gewinnsummen.
    Studenten hingegen, die meistens auffällig großschnäuzig und eingebildet auftraten, erwiesen sich fast immer als völlig weltfremde Trottel ohne Allgemeinbildung.
    Jauch ließ sie gerne auflaufen, ohne daß diese es merkten. Meistens flogen sie schnell wieder heraus.
    Schon damals fragte ich mich, wo nur das Bildungsniveau an Deutschen Schulen und Unis geblieben ist. Für ein erfolgreiches Leben fehlte diesen Studenten jedenfalls jegliche Voraussetzung.

  24. #12 Marie-Belen: Die Deutschen haben keine Schmerzgrenze und keine Schamgrenze. Zumindest der größte Teil. Ein echtes Rückgrat hatten sie auch noch nie, seit 2000 Jahren nicht. Woher soll das jetzt kommen? Die meisten sind vollauf zufrieden damit, wie es ist, dieses Volk ist kein Volk, welches auf Erfolg, Weiterkommen aus eigener Kraft, auf Geschäftssinn und ähnliches geeicht, sondern auf eine illusionäre Welt mit ebensolchen Menschen, eine Gutmenschenlebensform, fern der Realität. Daher kann keine Erniedrigung durch dieses Politpack oder die Ficklinge mehr als die Oberfläche ankratzen.

  25. Die Indoktrinierung hat extrem zugenommen. Wahrscheinlich könnten die Ex-DDRler noch was davon lernen.

  26. #6 Drohnenpilot (24. Jul 2016 08:32)
    Die rote SPD-Hexe

    Und hier der Schlag ins Gesicht ehrlicher Arbeitnehmer.

    SPD-POLITIKERIN HINZ
    Großzügiges Übergangsgeld trotz Schummelei.
    Elf Jahre saß Petra Hinz trotz falscher Angaben in ihrem Lebenslauf als Abgeordnete im Bundestag. Trotz ihrer Schummelei steht ihr nun ein Übergangsgeld von rund 100.000 Euro zu. Und das ist noch nicht alles.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/spd-politikerin-hinz-grosszuegiges-uebergangsgeld-trotz-schummelei/13914990.html

  27. Die ewig-gestrige, kinderlose Studienabbrecherin der Theaterwissenschaften Claudia Fatima Roth gestern:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Bundestags-Vizepraesidentin-Claudia-Roth-Duerfen-uns-nicht-einmauern-id38574637.html

    INTERVIEW

    Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth: „Dürfen uns nicht einmauern“

    Die Grünen-Politikerin Claudia Roth spricht in einem Interview mit unserer Zeitung über die Entwicklung in der Türkei und über die Pflicht Europas, mehr Flüchtlinge aufzunehmen.

    Will sie uns aus linksgrünem Selbsthass heraus alle umbringen?

  28. Marsch durch die Instanzen
    Wenn die 68er Volksverräter und Päderasten, eines hingenommen haben dann den Marsch durch die Instanzen, vor allem im Bildungssystem! Heute wird schon den Kleinkindern im Kindergarten eine Grün/Linke Gehirnwäsche verpasst dies geht dann über alle Schulen bis zu unseren Universitäten so weiter. Es gibt in ganz Deutschland, keinen einzigen Erzieher/Lehrer mehr der nicht ein Grünes-Parteibuch hat, denn eines haben die Volksverräter und Päderast schon lange kapiert, wer die Macht über die Köpfe der Kinder hat, der hat über kurz oder lang die Macht im Staat!

  29. Demütigend für alle ethnischen Deutschen die gestrige Aussage des dtsch. Innen-Ministers De Maizere.
    http://www.n-tv.de/politik/De-Maiziere-Es-zerreisst-einem-das-Herz-article18261651.html

    Die Aussage,“es zerreißt einem schier das Herz zu sehen,wie viele Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen betroffen seien“ impliziert,wären Bio-Deutsche betroffen,wäre es halb so schlimm!

    Diese hier schon oft genannten „Überhöhungen des Fremden“ bei gleichzeitiger Herabsetzung des/der Eigenen (Nation),wäre in einem Land selbstbewußter Menschen,folgenlos nicht möglich.

    Wer noch Politiker aller Blockparteien wählt,muß ebenfalls als,krankhaft masochistisch veranlagt ,ingestuft werden.

    Gestern sah ich einen selbstbewußt zufriedenen bayr. Innen-Minister Herrmann im Staatssender der CSU des BR sitzen.

    Herr Herrmann nötigt Mitarbeiter des LKA-München zu Falschgutachten,die durch seinen Kollegen Bausback (Minister Justiz),strafrechtlich relevant,vor Gericht,“weiterverarbeitet werden“.

    In einem funktionierendem Rechtsstaat,wären beide nicht mehr auf ihrem Posten,Kollaborateure der Staatsanwalt würden ihrer Posten enthoben.
    Die CSU ist als kriminelle Vereinigung zu bezeichnen,Herr Seehofer ist deren Chef.

    Leider ist auch die AfD bereits von V-Leuten durchsetzt,möge das richtige Gespür den Richtigen,hilf- und erfolgreich zur Seite stehen.

  30. Früher nannte sich sowas Hitlerjugend und auch bei der Psychosekte Scientology werden die Kids bereits im frühesten Alter einer Gehirnwäsche unterzogen. Heute passiert alles im Zeichen der fadenscheinigen Gutmenschlichkeit und der Völkerverständigung – vom Multikulti-Kindermusical bis hin zur sexuellen Früherziehung reicht das Programm der linken Wahnsinnigen. Ich möchte heute kein Kind mehr sein in Deutschland, weil ich dann nur noch und tagtäglich irgendwelchen geisteskrank-faschistischen Irren ausgeliefert wäre!

  31. #14 Alvin (24. Jul 2016 08:44)
    .

    Abitur 2017 und Mittlere Reife 2017. Kein Vergleich mehr zu früher! Bei der BASF sind die Abschlussprüfungen der Auszubildenten aus den 70igern gerade noch von heutigen Abiturienten zu schaffen. Das Abi heute ist höchstens die mittlere Reife von früher. Die Welt lacht über den neuen deutschen Bachelor, weil kleine „Idioten“ (sorry) kommen und keine Dipl. Ing. mehr. Das Wissen ist heute in Asien

    Das ist das Eine, und es könnte ja einfach eine unglückliche Fehlentwicklung sein, eine ungute Feedbackschleife oder so, ein Unfall.

    Das Andere aber ist: wenn ein Lehrer das vor fünf Jahren merkte, flog er möglichst (-> Arbeitsrecht öffentlicher Dienst, Beamtenstatus etc. als Bremsfaktoren) raus. Oder vielmehr: wenn sie merkten, das jemand zuviel merkte. Dann wurde gekündigt oder gemobbt bis ins Krankenhaus. Anwärter fielen ohne Begründung durch entscheidende Prüfungen. Man bekam den Eindruck einer übermächtigen Kryprodiktatur, eines tiefen Staats im Staat auf der Bildungsebene, in der alles irgendwie Veröffentlichte oder iegendwie Gedruckte eine neusprechgetränkte Illusion ist – zuviel, zu abgefahren für Außenstehende.

    Zufall?

    NWO-Verdummung als Entwicklungsziel geht nachweislich bis ca. 1960 zurück, findet sich in den Aussagen zur Bildung in den Gründungsdokumenten der OECD, welche z.B. auch hinter PISA steckt.

  32. Kommentar unter dem verlinkten Artikel: „Jetzt wissen Sie ja vielleicht auch, warum so viele Lehrer keine Lust mehr auf ihre Arbeit haben: Es ist dieses rot-grüne, neuerdings auch “schwarze” Gesinnungsdiktat, das den ehemals freien kritischen Geist aus unseren Schulen fast vollständig verdrängt hat und den Job zur Qual macht. Und es besteht keinerlei realistische Hoffnung auf Besserung.“

    Bei Lehrern laufen alle ideologischen Richtungen zusammen, wenn er gut ist, zeigt er einfach dieses Gestrüpp auf und lässt Schüler in die Selbstständigkeit der eigenen Meinung.

    Ein sehr lesenswertes Buch, in dem ein Alt 68 seine ideologische Verblendung und seinen ernüchternden Abgleich mit der Realität zeigt.

    https://www.amazon.de/RocknRoll-Ramadan-Lehrer-Überzeugung-Brennpunktschule/dp/360898044X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1469344892&sr=8-1&keywords=Rock+roll+und+ramadan

  33. Lehrer sein kann man wohl nur noch als Masochist.
    Und bald besteht das Abitur oder die Matura aus dem Einmaleins, damit man ja keine Moslems „abhängt“. Des Staatsexamen als Mediziner kann dann auch wahlweise durch ein Gebet abgelegt und mit Erfolg bestanden werden.

    Schaut euch mal schon heute die Allgemeinbildung an, es ist das reine Grauen. Und nicht nur die von Zuwanderern. Die Leute können nicht mal mehr alle Länder Europas aufzählen. Ich finde das ist zum Haare raufen.

    Und dass solch tumbes Volk dann die DDR 2.0 installieren lässt wundert keinen.

  34. #2 Eurabier (24. Jul 2016 08:11)
    „Globale Erwärmung“ ist ohnehin ein toter Gaul, der nur noch von den linksgrünen ElitInnen geritten wird:
    https://www.google.de/trends/explore#q=globale%20erw%C3%A4rmung
    Und linksgrüne Lehrer sind Nettostaatsprofiteure, d. h. sie erhalten vom Staat mehr Geld als sie an ihn abführen, Erben von Immobilien ausgenommen.
    Da ist es natürlich einfach, den Schüler in Sachen „Flüchtlingen“ zu erklären, was der Staat so alles zu leisten hat, denn finanziert wird es nicht vom linksgrünen Lehrer sondern vom Facharbeiter beim Daimler.
    In Berlin muss im Mathetest aus den Zahlen 2, 3 und 6 die größte dreistellige Zahl ermittelt werden, allerdings in der 10. Klasse!
    Deutschland schafft sich ab, so oder so!

    Diesen Effekt verstehe ich bis heute nicht!
    Ich selbst kenne Schlosser die wirklich absolut grünlinksversifft sind, Petry als Schlampe bezeichnen (Schießbefehl etc) und lieber jeden Tag um 5 aufstehen und den Staat durchmästen als einmal das Hirn einzuschalten!
    Was ist das? Wie kann man freiwillig für so einen Staat arbeiten wo doch noch alle Informationen im Netz verfügbar sind?
    Viele meiner Bekannten wollen immer noch „Flüchtlingen helfen“ ohne zu verstehen das wir NULL echt Flüchtlinge haben!
    Was ist das? Matrix? Virus? Chemie?

  35. Unter den jüngeren Kindern greift übrigens bereits wieder Reverse Psychologie: ich kenne welche, die von der Propaganda bereits genervt sind.

    Um sie dahin zu kriegen, ist der Zeichentrickfilm „Die Farm der Tiere“ extrem hilfreich. Auch gut sind viele Science-Fiction-Filme. Die stehen tatsächlich auf „Fahrenheit 451“, wenn man das gut einfädelt (aber bloß nicht im Unterricht; wenn Deine SPD-Schulleitung das mitkriegt, fliegst Du raus), oder „Harrison Bergeron“ oder am Ende gar 1984 !!!

    Die kleineren Kinder verstehen das bereits besser als die Merkeljugend!

  36. #39 opferstock (24. Jul 2016 09:24)

    Lehrer sein kann man wohl nur noch als Masochist.

    Oder:

    Lehrer sein kann man wohl nur noch als Maoist.

  37. Afrika IQ=80. Mehr Idioten brauchen wir bestimmt nicht!

    Menschengemachten CO2=0,02%. Wir müssen MEHR CO2 machen, nicht weniger.

    Erneuerbare Windräder verschanden die Natur!

    Sonnenenergie im Deutschland bringt GAR NICHTS! Es ist eine einfache Rechnung, die Keiner macht. In 30 Jahren haben die Sonnenkollektoren nur 20% der ursprüngliche Leistung. Im Grunde in 30 Jahren sind sie wertlos. Man kriegt jetzt 6% Verzinsung auf dem investierten Geld. Das Geld selbst sieht man nie wieder. Es ist im Grunde wie eine Anleihe, die nach 30 Jahren pleite geht.

  38. Als wir zu Frühlinsanfang wie jedes Jahr Doppelgeburtstag beim Chinesen gefeiert haben, waren diesmal 4 Generationen am Tisch. Der Bekannte beging den 65-jährigen (sieht übrigens noch genauso aus wie vor 44 Jahren und hatte sogar abgenommen).
    Es wurde natürlich ein wenig politisiert (aber ganz wenig) und die Urenkelin saß zufällig neben mir. Plötzlich stand sie auf und flüchtete sich zum Opa. Da soll sie gesagt haben: sind denn die hier alle so drauf. Trotz gewisser Differenzen war der ganze Tisch AfD. Aber sie war wohl anders indoktriniert.

    Ich habe auch von anderen AfD-lern gehört, was ich aber eh erwartet habe: Wer als Schüler meint, dass Flüchtlinge etwas kosten bekommt deswegen eine schlechte Note und wird gemobt. Es ist ungeheuerlich wie sich die Demokratie freiwillig ideologisiert hat. Aber Alexis de Tocqueville hat das kurz nach der französischen Revolution bereits vorhergesehen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/11629-alexis-de-tocqueville-der-totalitaere-wohlfahrtsstaat

    Die Demokratie muß, wenn wir überleben sollten (was ich nicht glaube) durch etwas anderes ersetzt werden. Es müssen die Besten herrschen. Ein Dreck
    wie Grüne und Linke dürfte nie mehr hochkommen, auch wenn sie alle unter die Brücke müßten. Jeder muß sich freiwillig gemäß seinen Fähigkeiten der Autorität fügen.

  39. #29 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Jul 2016 09:07)
    Diese sukzessive Verblödung ist mir schon lange aufgefallen, kurioserweise zuerst durch Gunter Jauch.
    Vor gefühlten 20 Jahren, als Jauch sich noch nicht politisch äußerte, trat er erstmals mit dem Format „Wer wird Millionär“ auf.
    Ich fand die Sendung damals nicht schlecht, und habe sie gelegentlich angeschaut.
    Ältere, selbst nicht besonders hoch gebildete Kandidaten mit Lebenserfahrung erreichten oft erstaunlich hohe Gewinnsummen.
    Studenten hingegen, die meistens auffällig großschnäuzig und eingebildet auftraten, erwiesen sich fast immer als völlig weltfremde Trottel ohne Allgemeinbildung.
    Jauch ließ sie gerne auflaufen, ohne daß diese es merkten. Meistens flogen sie schnell wieder heraus.
    Schon damals fragte ich mich, wo nur das Bildungsniveau an Deutschen Schulen und Unis geblieben ist. Für ein erfolgreiches Leben fehlte diesen Studenten jedenfalls jegliche Voraussetzung.

    Muuahaaa… Perfekt! So war es – damals!
    Und mit der Zeit kam heraus was für ein feiner Geschäftsmann doch der nette Herr Jauche war… Immer zu Diensten… Wem auch immer… Hauptsache die Öre stimmten :O)

  40. Dass bei diesem Thema die Petra Hinz in den Kommentaren auftaucht, finde ich bemerkenswert.

    Das sagt ja etwas aus!

    Denn mit solchen SPD-Leuten wie Petra Hinz ist das gesamte NRW-Bildungswesen durchsetzt.

    Zumindest vom Verhalten her, von Lebensläufen mal abgesehen – wer weiß das schon, man ahnt nur was.

    Die Petra Hinz sieht ja auch aus wie die typische SPD-Schulleiterin.

  41. Wer gestern Nacht bei Phönix den Film über das politische Drum Herum von Utoya in Norwegen gesehen hat, der müßte eigentlich einen Schock erhalten haben, in welcher geistigen Dekadenz sich das junge Norwegen befindet. Die Jugendgruppen der Sozialisten und der Arbeiterpartei werden von ihren Einpeitschern und Agitatoren auf eine Weltsicht hin getrimmt, deren Wirklichkeit sie überhaupt nicht begreifen. Hauptsache dabei sein -, die Gemeinschaft zählt, die Herde ist klüger als der Einzelne. Eine Prise Abenteuer das dazu dient die jungen Leute in einer Gruppentherapie zusammen zu schweißen, wie es auch in den Motivationstrainigs von Versicherungsverkäufern und anderen Kriegern des kapitalistischen Marktes üblich ist. Diese jungen Menschen, die in einem beispiellosen Wohlstand leben, werden auf die Leimrute geführt, die bedeutet, daß die Norweger ihr Land Stück für Stück an die restliche Welt abgeben. Da treibt wirklich der Ungeist unter dem Deckmantel der Menschlichkeit sein Meisterstück voran. Das Ganze erweckt den Eindruck einer Sekte, die den Irrsinn anbetet. Stoltenberg, der des öfteren zu sehen ist, wenn er zu den gelernten Eine-Welt-Phrasen seiner Jünger applaudiert, ist heute Nato Generalsekretär. Der Chef, der zur Sekte verkommenen Arbeiterpartei Norwegens, der über die Nato in seinem Sinne Druck auf das restliche Europa ausübt lässt einem den kalten Schauder über den Rücken laufen.

    Anmerken möchte ich, daß der Attentäter Brejvik nach seiner psychiatrischen Untersuchung für nicht verrückt erklärt wurde. Seine Opfer, die Überlebenden, deren Idelogie-Einpeitscher und Agitatoren wurden nicht untersucht. Da ja alles relativ ist, kann eine ehrliche Beurteilung, darüber erst in ein, zwei Generationen erfolgen.

    Noch eine Anmerkung: Pro Globalisierung und Klimaschutz stehen im Widerspruch, denn – (BR2 Wissenschaft) steigt der Welthandel mit gleichbleibender Geschwindigkeit, wird der Anteil des CO2-Ausstoßes in 10 Jahren auf 15 % des gesamten, weltweiten CO2-Ausstoßes kommen.

    …… und es ärgert mich furchtbar, wenn ich die sauberen Straßenränder ohne Blechdosen sehe und dies auf die Grünen bzw. Trittin zurückzuführen ist. Wem die Vermüllung, die Zersiedlung, der Verkehrskollaps wurscht ist, dem kann doch nicht wirklich was an der Überfremdung und damit an der Islamisierung liegen, denn das ist irgendwie auch ein Widerspruch.

  42. Kartoffelaufgabe

    Die Aufgabe lautet:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 20 Mark. Die Erzeugungskosten betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn?

    Hauptschule 1950:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 20 DM. Die Erzeugungskosten betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn?

    Realschule 1960:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 20 DM. Die Erzeugungskosten betragen 16 DM. Berechne bitte den Gewinn!

    Gymnasium 1970:
    Ein Bauer verkauft eine Menge Kartoffeln (K) für eine Menge Geld (G). G ist die Menge aller Elemente g, für die gilt: g ist eine Mark. In Strichmengenform müßtest du für die Menge G zwanzig Strichlein (////////////////////) machen, für jede Mark eines. Die Menge der Erzeugniskosten (E) ist um vier Strichlein (////) weniger mächtig als die Menge G. Zeichne das Bild der Menge E als Teilmenge der Menge G und gib die Lösungsmenge (L) an für die Frage: Wie mächtig ist die Gewinnmenge?

    Gesamtschule 1980:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln zum Preis von 20 DM. Die Erzeugungskosten betragen 4/5 gleich 16 Mark. Der Gewinn beträgt 1/5 gleich 4 Mark. Unterstreiche das Wort „Kartoffeln“ und diskutiere mit Deinem Nachbarn darüber!

    Realschule 1960:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40 DM. Berechne den Gewinn!

    Sekundarstufe 1970:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 DM. Die Erzeugerkosten betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn des Bauern? (Rechenschieber nicht erlaubt)

    Sekundarstufe 1980:
    Korrektur der Formulierung (Identische Neuauflage von 1970):
    Ein/e Bauer/in verkauft einen/e Sack/in Kartoffeln/innen einem/er Kunden/in für DM 50,-. Die Erzeuger/innen Kosten betragen 4/5/innen des Erlöses. Wie hoch ist der/die Gewinn/in des/der Bauern/in? (Keine Taschenrechner/innen verwenden)

    Gymnasium 1990:
    Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraner Solanum tuberasum für eine Menge Geld (=G). G hat die Mächtigkeit 50. Für die Elemente aus G=g gilt: Die Menge der Herstellungskosten (=H) ist um zehn Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichnen Sie ein Bild der Menge H als Teilmenge G und geben Sie die Lösungsmenge X für folgende Frage an: Wie mächtig ist die Gewinnmenge?

    Freie Waldorf-Schule 1995:
    Male einen Sack Kartoffeln und singe ein Lied dazu.

    Integrierte Gesamtschule 1999:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,-. Die Erzeugerkosten betragen 40,-. Der Gewinn beträgt 10,-. Unterstreiche das Wort „Kartoffeln“ und diskutiere mit deinen 15 Mitschülern aus anderen Kulturkreisen darüber. Waffen sind dabei nicht erlaubt.

    Schule 2005 (nach der Bildungs- und Rechtschreibreform):
    Ein agrargenetiker ferkauft ein sagg gatoffeln für 6,25 €. Die kosden bedragen 5 €. Der gewin bedregt 1,25 €. Aufgabe: margiere den term gardoffeln und maile die losung im pdf-format an classenleerer@schule.euroba

    Jor 2010:
    Sorrie, es gipt keine gartoffeln meer! Nur noch pom fritt bei mc donels. Es lebe der fordschridd!

    „Multikulturelle Gesamtschule 1991
    Ein Landwirt verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 20,- Seine Erzeugungskosten,einschließlich Steuern betragen DM 25,- Er vermietet daraufhin seinen Bauernhof an den Staat als Asylantenheim für DM 80 000 pro Jahr und da er jetzt arbeitslos ist,bezieht er im Monat noch DM 2 000 Arbeitslosengeld Frage : Wer mistet jetzt den Stall aus ?“

    „Autonome Erlebnisschule 1995:
    Ein Bauer bietet auf dem Ökomarkt Biokartoffeln an. Nehme eine Kartoffel in die Hand. Wie fühlt sie sich an? Wie riecht sie? Schabe etwas Erde ab, zerreibe sie zwischen Deinen Fingern. Atme den Geruch tief ein. Schließe Deine Augen und versetze Dich in die Kartoffel. Du bist Erde. Fühle die Feuchtigkeit, die Dunkelheit … Komme jetzt zurück, öffne die Augen.“

    „Projekt- und fächerübergreifender Unterricht 1999
    Kauft Euch beim Landhandel 6 Kartoffelsäcke und bringt sie zum Sportunterricht zum Sackhüpfen mit. Entstandene Löcher werden im Textilunterricht gestopft. Greift das Thema im Gemeinschaftskundeunterricht auf. Präsentiert das Ergebnis eures Projektes bei einem kalten Buffet mit Kartoffelsalat.“

    „Schule 2000 ( nach der Rechtschreibreform ):
    Ein kapitalistisch priweligierter bauer bereichert sich an einem sack kartoffeln um 10 euros. Untersuch das tekst auf inhaltliche feler. Korrigiere die aufgabenstellung und denonstrire gegen die Lösung.“

    „2005 Hauptschule (Aus DM sind nun mittlerweile EURO geworden)
    Ey – was geht hier ab? Voll krass – ey! Da verkauft ein Bauer nen Sack Kartoffeln. KONKRET für 16 Euro. Is ganz einfach – weißt du – der Anbau der Kartoffeln kostet Geld – ey – KONKRET 12 Euro. Alda – weißt du – da macht er Gewinn! KONKRET – er hat mehr Geld in der Tasche. Wie viel ist das – ganz KONKRET? Weißt du – Voll krass! Tu mich mal die Fanta….“

    http://www.mathematische-basteleien.de/kartoffeln.htm

  43. Ich habe mir gerade mal die Lehrinhalte für die Fachkräfte bei Lehrer Online angeschaut. Da geht es richtig zur Sache. Und das auch noch ohne Vorbereitung. Hier eine mathematische Frage:

    In einem ersten Schritt reagieren die Studierenden spontan, das heißt ohne inhaltliche Vorbereitung, auf eine mathematische Frage (zum Beispiel „Was ist ein Viereck?“)

    Bei richtiger Antwort winkt ein Diplom zum Bombenleger.

  44. #14 Alvin (24. Jul 2016 08:44)

    Abitur 2017 und Mittlere Reife 2017. Kein Vergleich mehr zu früher! Bei der BASF sind die Abschlussprüfungen der Auszubildenten aus den 70igern gerade noch von heutigen Abiturienten zu schaffen. Das Abi heute ist höchstens die mittlere Reife von früher. Die Welt lacht über den neuen deutschen Bachelor, weil kleine „Idioten“ (sorry) kommen und keine Dipl. Ing. mehr. Das Wissen ist heute in Asien.

    Das Abiturzeugnis von Heute ist nur ein Verwaltungakt und keinesfalls eine Bestätigung für die „Allgemeine Hochschulreife“.

  45. Vergessen:

    Noch eine Anmerkung: Pro Globalisierung und Klimaschutz stehen im Widerspruch, denn – (BR2 Wissenschaft) steigt der Welthandel mit gleichbleibender Geschwindigkeit, wird der Anteil des CO2-Ausstoßes in 10 Jahren auf 15 % des gesamten, weltweiten CO2-Ausstoßes kommen.

    Das gilt für den Frachtschiffverkehr !!!

  46. @#7 Berlin:

    Warum steht das Deutsche Volk nicht auf?

    Ganz einfach: Weiß es so etwas nicht gibt, dass „ein Volk aufsteht.“ Hat’s nie gegebebn und wird es nie geben. Das ist nur ein Mythos, mit dem wir (also nicht nur wir Deutschen) schon lange indoktriniert sind. Das geht auf die Französische Revolution zurück – eine der größten Katastrophen für Europa, die derzeit wieder auflebt, sogar eine Kopfabhackertruppe (IS) haben sie sich wieder zusammengestellt.

    Du kannst das selber schon daran erkennen, dass Du das Verb „aufstehen“ benutzt, das eigentlich nur bedeutet, seinen Hintern vom Stuhl zu erheben, was wir alle andauernd tun, was aber offensichtlich nicht gemeint ist.

    Das, was Du meinst, wird sinnigerweise nämlich immer mit schwammigen Worten beschriebenm emotional aufgeladenen. Es geht nicth anders. Der Mythos von aufstgehenden Völkern kann nur überleben, wenn man nicht konkret wird.

    In dem Moment, wo man den Vorgang konkret mit Worten beschreiben will, fällt auf, dass das gar nicht geht. Wir sind ja nicht wie die Borg miteinander vernetzt. Es bedarf einer Führung und die Führung braucht eine sehr große, finanz- und personalstarke Struktur und muss die Regierungen weitgehend unterwandert haben. Dann kann sie „das Volk“ aufhetzen, damit es „aufsteht“. Aber auch das ist immer nur ein sehr kleiner Teil des Volkes – und dieser Teil ist ja auch aktiv: Die Antifa „steht“ regelmäßig „auf“.

    Wir sind viel tiefergehender und schon viel länger massiv gehirngewaschen als nur auf der Ebene „Refugees welcome“. Ich lehne die Schulpflicht sowieso ab, aber falls überhaupt, sollte der Staat lediglich Kurse zu grundlegenden Fähigkeiten (Rechtschreibung, Mathematik, Naturwissenschaft) anbieten, keinerlei Ideologie und schon gar nicht „zu kritischem Denken anregen.“ Mit dieser Fähigkeit werden wir geboren. In einem geisteskranken System wird sie uns zuerst weggenommen und dann in einer völlig pervertierten Form wieder aufgezwungen.

  47. Mein Professor an der Humboldt- Uni hatte sich in den 80er Jahren in einer Vorlesung über die Abiturienten welche bei ihm landeten, derart echaffiert, daß er überlegen wolle,ob dass alles noch Sinn macht. „Nur 1er und 2er Abiturienten“, aber wenn Sie dann hier bei mir landen, wissen Sie nix.“ So wohl fast wörtlich. Das war 1982, unter Margot Grausam Honecker.
    Er wird heute schon verstorben sein. Hat der Mann ein Glück!

  48. Ich war jetzt noch nicht auf der „Achse“, hab den Text noch nicht gelesen.

    Jedenfalls: „Lehrer-online“ ist ein privatwirtschaftliches Portal der „Eduversum GmbH“.

    Klar versucht auch ein privatwirtschaftliches Unternehmen, Kontakte zur (je regierenden) Politik herzustellen, um Marktanteile gegenüber der Konkurrenz zu sichern.

    Zeitgeist …
    Ich erinnere mich gerade meiner eigenen Jugendzeit und dabei der „Informationen zur politischen Bildung“. Damals war der „Kalte Krieg“ noch aktuelles Thema. Da wusste man in West wie Ost, wofür der stilisierte Handschlag im Logo der „SED“ stand: Wilhelm Pieck und Otto Grothewohl, Zusammengehen von „SPD“ und „KPD“.

    Hätte man da jemandem erzählt, dass wir Westdeutschen mal die Rente von Margot Honecker zu finanzieren hätten – man wäre in die Geschlossene eingeliefert worden.

    Schneller wäre das passiert, hätte man erzählt, eine augebildete Kommunistin würde einmal Kanzlerin eines wiedervereinigten Gesamtdeutschland sein.

    Ich beneide jedenfalls keinen Lehrer, der seinen Beruf heute noch ernstnimmt.

    Die wenigen Lehrer, die ich selbst kenne, erleben die Dominanz der Linken im Bildungssektor als täglichen Horrortripp.

    Schon das Thema „Inklusion“ offenbart den unbedingten Willen der Linken zur Egalisierung aller Unterschiede. Lernschwache Schüler: hemmungslos dauerüberfordert. Lernstarke Schüler: verschärft frustriert, da in Dauer zum „intellectual downsizing“ genötigt. Dazwischen sitzt einer, der eigentlich „nur“ ein sicheres Altersruhegeld haben wollte – interessanterweise schon in seinen jungen Lebensjahren.

  49. #55 Babieca (24. Jul 2016 09:48)

    #50 lorbas (24. Jul 2016 09:38)

    Du hast Post.

    Danke, schaue umgehend nach.

    Du jetzt auch.

  50. Schaut Euch die Seite lehrer-online.de mal an – es ist zum Erschrecken, wie unausgewogen die ist. Dem Achse-Autoren war eher die Energiewende wichtig, es gibt aber noch mehr. Vor allem die Beiträge einer Anja Joest strotzen vor Parteilichkeit: »Unterrichtseinheit „Stimmungsmache gegen Flüchtlinge“« mit Arbeitsmaterial wie ARD-Beiträgen namens „Üble Gerüchte über Flüchtlinge“. Oder »Unterrichtseinheit: AfD – Was steckt hinter dieser Partei?«, welches als Grundlagenmaterial Quellen nimmt, in denen es durchweg „rechtspopulistische Partei“ heißt.

    Bei einem meiner Kinder (Lehrer aus DDR-Zeiten) würde so etwas übrigens nicht durchgeführt werden. Bei den jüngeren Lehrern sieht es aber erschreckend aus.

  51. #16 Althessen (24. Jul 2016 08:48)
    Och Jungens…
    Mein persönlicher Horror ist der Islamstaat und das Ende der Europäer.
    Demographische Entwicklung ? Deutschland und viele andere, kultivierte und zivilisierte Länder waren auf dem richtigen Weg. Weniger Menschen, weniger Belastung. Mehr Raum für Einzelne. Mehr Platz für den Rest der Tierwelt.Aber nein, die Musel wollen alle anderen mit noch mehr ihrer Art hinwegschwemmen. In Indien sollen sich gerade die Musel einer Familienpolitik á la China verweigern. Diese Viecher sind rücksichtslos und destruktiv, in jeder Hinsicht. Das IST ein Problem, welches einem den Schlaf rauben sollte.

    So ist es! Genau so! Wie eine Invasive Art überschwemmen wildpoppende Zellhaufen die gesamte zivilisierte Welt!
    Was mit den Tieren wird interessiert seit einigen Jahren keine Sau mehr… Man muß sich ja um den Neubau für die Invasoren kümmern…
    Und weil die zivilisierte Welt so zivilisiert ist DARF sich da auch keiner wehren! Können könnte man! Jeder Depp wüßte sich zu wehren! Aber wer sich wehrt ist PÖSE!
    Statt die Menschheit auf ein „vernünftiges Maas“ zu reduzieren poppt allein Afrika alle Todesfälle der Welt doppelt wieder dazu…
    In einem Land das fast keinem was zu fressen bieten kann plant man jetzt eine grüne Mauer – um doch noch mehr zu ernten statt einfach die Genitalien ruhig zu halten!
    DAS ist pervers! Das ist BUNT in Vollendung!
    Poppen auf Weltniveau und eben auch auf deren Rechnung!
    Während der depperte Deutsche bis 80 arbeiten soll sitzen die Popperkönige im afrikanischen Schatten und lassen den lieben Gott (oder wie die den nennen) einen guten Mann sein!
    Und die gesa(a)mte muselmanische Evolution scheint sich auf der gleichen Grundlage zu perfektionieren…
    Sorry… Ich muß gerade den Eimer suchen…

  52. Sehr guter Beitrag, besten Dank!
    .
    Es ist GENAU wie zu DDR-Zeiten:
    Den Kindern wird oktroyiert, was gut und richtig ist: DDR gut, BRD böse.
    Den Kindern wird oktroyiert, was sie zu denken haben: Nur links ist gut, rechts ist böse.
    usw.
    .
    Doch die Rechnung, die scharz-weiß-Malerei, geht auf Dauer nicht auf.
    Natürlich gibt es in jedem System dümmliche, nicht selbst denkende Jugendliche, die empfänglich für dieses vorgegebene Gedankengut sind und sich auf dieser Grundlage radikalisieren und zu Antifa-Schlägern werden. Manchne schlagen nicht, sondern werfen nur Teddybären und klatschen, wenn wieder Kuluturbereicherer in Massen unkontrolliert und unregistriert ins Land strömen.
    .
    Aber ich bin mir ganz sicher: Genau wie zu DDR-Zeiten wird diese staatlich verordnete Gehirnwäsche ins Gegenteil umschlagen. Die Wahrheit bahnt sich immer, genau wie das Wasser, ihren Weg.
    Die Menschen im Osten sind kritischer, weil sie die Art und Weise der Manipulation nur allzu gut kennen.
    .
    PS: Und die Reschke, oder wie diese Frau heißt, ist ganz offensichtlich das geistige Pendant von Karl Eduard von Schnitzler.

  53. Ich fasse es nicht! Lehrer-online.de!
    Schon der erste Aufruf zeigt die heute übliche nichtssagende Menschenvisage in einer möglichst bescheuerten Perspektive und dem immer gleichen hirntoten Dauergrinsen…
    Auf jeder Homepage, in jeder Zeitung, jedem Prospekt, Plakat, Flyer… Bescheuerte Dummgesichter in depperten Posen und dämlichen Perspektiven… Überall… Egal wo…
    Ich muß gerade den Eimer lehren… ähm… leeren… sorry :O)

  54. Wohl selten oder nie in der Geschichte wurde ein ehedem blühendes und funktionierendes Gemeinwesen derart leichtfertig und aus purer ideologischer Verblendung in den Abgrund gefahren. Dabei erscheint dieser Energie-Irrsinn sogar noch relativ harmlos und bedeutet zumindest keine direkte existentielle Bedrohung, wie wir sie beim „Flüchtlings“-Wahnsinn erleben. Ausgezeichnete, erschreckende Zustandsbeschreibung von Thomas Schmidt:

    Den für die Grenzöffnung verantwortlichen Akteuren sind diese Sicherheitslücken bekannt, aber sie unterlassen deren Schließung, weil dies für sie den politischen Offenbarungseid bedeuten würde. Um die Illusion der erfolgreichen Willkommenskultur aufrechtzuerhalten und sich wenigstens bis zur nächsten Bundestagswahl zu retten, setzt man viele Menschen in Deutschland und Europa einem hohen Risiko aus, und eine mittlerweile dreistellige Zahl vor allem französischer und belgischer Staatsbürger bezahlte dafür bereits mit dem Leben.

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch eine größere Zahl von Deutschen einen sehr hohen Preis für die von der Bundesregierung zum Schaden Deutschlands und der Deutschen getroffenen Entscheidungen zahlen wird.

    http://www.sezession.de/54658/nach-muenchen-und-wuerzburg-die-ruhe-vor-dem-sturm.html

  55. zu 54

    ____________________________________________
    Mein Professor sagte ironisch. „Sie müssen nichts wissen, Sie müssen nur wissen wo es steht“.
    Das nehmen sie heute alle zu 200% für ernst. Wissen gibt es immer weniger. Ich sage es nochmals: Das Abi von heute ist Schrott. Kein Wissen in dem Sinn, sondern Abwählen von Ungeliebtem und eine kleine Prüfung auf niedrigem Niveau. Hauptschulabgänger von früher und alte Mittlere Reife sind heute in Führungspositionen angelangt!! Das wird das letzte Mal gewesen sein. Abi heute ist der bessere Hauptschulabschluss von früher. Eine Lehrelite gibt es nicht mehr, sondern eine weichgespühlte Durchschnittsintelligenz. Das will auch die Türkei Erdogans zukünftig, weil besser beherrschbar!!!

  56. Genau so war es! Damals in der DDR…

    Und ich hoffe inständig, dass es bald wieder soweit sein wird, die Verantwortlichen für diese heutigen Zustände aus ihren Ämtern zu jagen.

  57. PS: Und die Reschke, oder wie diese Frau heißt …
    #61 Cassandra (24. Jul 2016 10:04)

    Ja, so heißt diese gnadenlose Polit-Kommissarin. Reschke-Propaganda und Repression dürften noch zunehmen; noch einmal Thomas Schmidt:

    Stattdessen erklärte man kritische Bürger zum Gegner und bereitet neben den bereits getroffenen Maßnahmen gegenwärtig etwa den Einsatz der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen die einzige noch relevante Oppositionspartei vor. Sollte es zu den erwarteten Großereignissen [i. e. Terroranschläge] kommen, dann wären noch weiterreichende Maßnahmen für die Bundesregierung möglicherweise der einzige verbliebene Weg zu weiterem Machterhalt.

    http://www.sezession.de/54658/nach-muenchen-und-wuerzburg-die-ruhe-vor-dem-sturm.html/3

  58. #7 Berlin (24. Jul 2016 08:32)

    Warum steht das Deutsche Volk nicht auf?

    Weile es mit allen möglichen Mitteln da von abgehalten wird. Wir werden klein gehalten durch den Schuldkomplex, durch politisch korrekte Sprachregelungen und sind 24 Stunden am Tag den gleich geschalteten Systemmedien ausgesetzt. Und wenn sich doch ein paar tapfere Deutsche zusammen tun um zum Beispiel ein „Asylanten“-Unterkunft in einem kleinen Dorf in Sachsen zu verhindern wird die Antifa in Massen mit Bussen in dieses Dorf gekarrt um zu rebellieren. Das ist die Situation in der wir uns als deutsches Volk befinden.

    Jetzt stellt man sich die Frage was können wir dagegen tun?

    Nun, man kann keinen davon abhalten friedliche Protestmärsche ab zu halten. Davon wird unsere Marionetten-Regierung aber nicht verschwinden. Was aber können wir wirklich tun wie kommen wir aus diesem virtuellen Gefängnis heraus?
    Der erste Schritt ist sich einzugestehen das wir unser durch das System in uns installierte Geschichtsbild über uns Deutsche komplett in frage zustellen ist. Das die Demokratie als Staatsform nur eine Fassade ist die auf dem Prinzip „Teile und Herrsche“ basiert, genauer gesagt wenn zwei sich streiten dann freut sich der Dritte. Daraus resultieren die Fragen wer ist der Dritte und wie wird die Fassade aufrecht erhalten? Die aufrecht Erhaltung der Fassade erfolgt durch die Medien.

    Hier mal so ein Beispiel zum Bertelsmann-Konzern
    https://www.google.com/search?q=bertelsmann+konzern&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjd_eim04vOAhXJaRQKHQLWAOsQ_AUICSgC&biw=1280&bih=873#imgrc=JX6X7FYHH2_6-M%3A

    An diesem Bild werden die Strukturen deutlich.

    Damit sie die obige Frage aber immer noch nicht richtig beantwortet. Die traurige Antwort ist, das es so was wie das Volk steht auf nicht gibt. Ein Volksaufstand basiert immer auf Strukturen die diesen organisieren. Leider haben wir keine Strukturen. Das es aber Strukturen gibt die einen Aufstand inszenieren können das sehen wir an der Antifan und auch dem Putsch in der Ukraine. Wobei der Putsch in der Ukraine ein Paradebeispiel für Aufstände ist. Wenn man sich mit diesem Putsch genau beschäftigt dann wies man wie es mit allen anderen aus der Vergangenheit war.

  59. Wie bereits von mir verfasst, wir verfügen zumindest personell über brach liegende Ressourcen und müssen diese unter Berücksichtigung der Gegenmaßnahmen (Bespitzelung, Überwachung Infiltration u.a. Kahane Maas und Konsorten lassen grüßen) gemeinsam bündeln.
    Als erster Schritt denke ich, sollte eine gemeinsame Art Chatplattform eingerichtet werden, damit sich die richtigen Leute vernetzen können, um in der Folge den Aufbau einer eigenen nicht alt68er degenerierten Tageszeitung in Angriff zu nehmen.

    Und noch einmal: Der weltweit einzigartige Marktanteil der Kronenzeitung in Österreich, resultiert im Wesentlichen aus der Blattlinie des einstigen Herausgebers Dichand, der auf die political correctness gesch…. hat und einen Herrn Nimmerrichter alias „Staberl“ eine Wochenkolumne verfassen ließ, die wegen ihrer Inhalte sämtliche linksdegenerierten Journalisten und Politiker zur Verzweiflung brachte.

    Auch heute noch profitiert die Krone von dieser Dichand-Nimmerrichter Ausrichtung.

    PS.: In der Schweiz existiert eine Art Stiftung des Herrn Blocher, die es sich u.a. zum Ziel gesetzt hat derartiges anzugehen und eine Art Alternativmedienlandschaft aufzubauen.

    Gemeinsam müssen wir das Unmögliche möglich machen, sonst geht unsere Heimat unter.

  60. 1990 :</b

    – das ist das Milgram-Experiment, das ist das Stanford-Experiment schauen wir uns die statistische Auswertung mal genauer an

    – dies ist der Eichmann-Prozess, das ist das Buch von der Arendt, das ist das Stück von Heinar Kipphardt

    – Das ist Brecht; er ist nicht so, wie Ihr meint;

    – das ist Hochhuth, das ist Handke, das ist Ionesco

    – das ist George Orwell

    – warum hieß es: Die Nazis waren wie ein gutes Steak? Genau: außen braun (Nationalist) und innen rot (Kommunist). Was heißt das?

    – Dies ist Philipp Jenninger, was ist da passiert?

    – Dies ist Friedrich Dürrenmatt, da ist die alte Dame; was machst DU als Bürger von Güllen? Macht du mit? Bedenke: Es gibt viel Geld für Dich und für alle, Eure Kinder werden studieren können! Bist du wirklich so einfach ein Held? Kannst Du Dich dem Druck der Meute entziehen oder entgegenstellen?

    – dies ist Frisch, Biedermann; nein, die Brandstifter sind nicht einfach die Nazis, dann bräuchte er sie ja nicht. Warum nennt er sie nicht einfach "Nazis"?

    … (unsystematisch fällt mit alles spontan ein)

    2000 :

    – Orwell noch im Lehrplan oder nicht mehr?

    – Warum hieß es: Die Nazis waren wie ein gutes Steak? Genau: außen braun wie Scheiße und innen rot wie Blut.
    (vom Hörensagen, vgl. mit 1990)

    2010 :

    – das ist der Hitlergruß
    – das ist das Hakenkreuz
    – das ist ein Nazi (irgendwer in irgendeiner Uniform)
    – das ist ein Nazi (irgendwer ohne Haare)
    – die sind die Bösen, wir sind die Guten, sprich dies nach, hier ist Dein Abitur

    Lehrerwitz 2012:

    Die Grundschulklasse macht einen Ausflug in den Wald. Die Lehrerin zeigt auf das Eichhörnchen: „Na, was ist das?“ Kein Kind kann es benennen. Lehrerin: „Na, worüber haben wir denn letzte Woche gesprochen?“ Svenja: „Ist das der Hitler?“

  61. #72 Orwellversteher (24. Jul 2016 10:30)
    nachts perpetuiert das Dolferl durch die Spartensender DDR1 und DDR2, ntv und n24 in einer Endlosschleife.
    Nur Gott und das Dolferl sind immerda und werden nie mehr vergehn.
    Und Guido Knopp ist sein Prophet, sein Mohamed, der ihn im elekronischen Zeitalter auf Dauer stellte.

  62. #66 Rheintaler (24. Jul 2016 10:19)

    Genau so war es! Damals in der DDR…

    Und ich hoffe inständig, dass es bald wieder soweit sein wird, die Verantwortlichen für diese heutigen Zustände aus ihren Ämtern zu jagen.
    ———————–
    Das was nachkommt ist auch nicht besser:
    Merkel,
    Gauck
    die Misere (sein Onkel war Ossi, Vater beim Bund, ein Schelm wer böses dabei denkt)
    Küstenbarbie
    Kahane
    und und und und

  63. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen.
    ——————————————
    Kompetenzschwächen im Verbund mit exorbitanter Faulheit bilden den Kern ihrer Leistungsunfähigkeit. Die afrikanischen Männer z.B. arbeiten nicht, das müssen ihre Frauen besorgen, während sie wichtig palavernd vor ihren Hütten kompostieren. Engagement, Empathie, Fleiß und Kontinuität im Arbeitsleben sind ihnen ein Gräuel. Ich bekomme schon einen dicken Kragen, wenn ich sehe, in welchem Tempo sich diese wichtigfühlenden Neger bewegen!

  64. Resümee:
    Schulniveau in D ist summa summarum ok im Vergleich zu – jetzt offiziell- ca. 70 % Analphabeten bei den illegalen Neubürgern! Viele wissen nicht mal wie man einen Bleistift hält. Von den Frauen ganz zu schweigen. Aber die machen DIE muslim. Erziehung!!! Arme europäische Welt!

  65. OT Felix Austria:

    Im Moment wird unsere Zivilgesellschaft eindeutig von rechts ausgehebelt. Ich finde das besorgniserregend.

    Tja, Herr „Kulturphilosoph: „Der eine so, der andere so“, wie ja schon Plato sagte; ich wiederum finde das außerordentlich erfreulich. Und wenn ich schon „Zivilgesellschaft“ höre, um Gottes willen … Und hier ein stets beliebter dummer Phrasenklassiker; als ob ein Misthaufen weniger stinken würde, wenn man ihn „besser kommuniziert“:

    Etwa die Frage der Migration, der Flüchtlingswelle. Das wurde schlecht kommuniziert, sowohl in der Phase, wo das meiner Ansicht nach zu Recht relativ großzügig gehandhabt wurde, als auch, als es darum ging, zu erklären, warum man das in der Weise nicht fortführen kann.

    http://derstandard.at/2000041586363/Kulturphilosoph-Das-ist-der-Angriff-vom-rechten-Rand-auf-die

    Das Gespräch führte übrigens eine gewisse Lisa Nimmervoll. Über Namen wollen wir hier nicht kalauern, das wäre unter Niveau. Also etwa: „Die hat es gut: Die kann saufen, so viel sie will“, so etwas wollen wir hier nicht lesen. :-)))

  66. Orwellversteher die Beispiele sind genau die Richtigen, welch aufzeigen was läuft und von was für Typen wir regiert werden, insbesondere der Jugend gegenüber. Nur eines bitte ich zu bedenken:
    Es liegt denke ich nicht an der fehlenden Erkenntnis über die uns kaputt machende „Koksnasenelite“ der kotzigsten Art, sondern verständlicherweise am Selbsterhaltungstrieb des Einzelnen.

    Wer will schon wegen seines Einsatzes für die Heimat dank Merkl, Maas, Kahane und Konsorten von der Sozialhilfe sozial geächtet und ausgegrenzt leben? Die Initiativen kritische Köpfe beruflich zu zerstören sind ja bekannt.

    Leider haben es diese Subjekte bereits geschafft ein Angstregime einzurichten, wie jetzt immer mehr bemerkt wird. Die wissen, dass das Volk erkannt hat, dass es ihnen scheissegal ist und aus ihrer Sicht dezimiert, ruiniert und ausgewechselt gehört und bauen nun auf die Angst des Einzelnen, den sie durch ihre Macht durch Anwendung von Stasi Mehoden zerstören und ruinieren können.

    Deshalb noch einmal: Wir müssen uns vernetzen und eine auch mediale Gegenmacht aufbauen, die diesen Verbrechern dei Stirn bieten kann.

    Machen wir das Unmögliche möglich.

  67. #10 Marie-Belen (24. Jul 2016 08:35)

    Viele Lehrer sind schon lange kurz vor dem Nervenzusammenbruch und machen sich unter Freunden durchaus diesbezüglich Luft.
    ———————————————
    Ich habe drei Lehrer in meinem Bekanntenkreis, die alle der (muslimischen) Entwicklung negativ bis ablehnend gegenüber stehen. Sie erteilen nur noch gute Noten, damit sie sich beim Elternsprechtag nicht mit gewaltbereiten Angehörigen auseinander setzen müssen. Diesen Stress wollen sie sich ersparen. Auch ist der Krankenstand unter Lehrern alarmierend. Bei unserem Sohn war schon ein Ausfall von bis zu 30% zu verzeichnen. So kann man diesen Nichtskönnern dieses schöne Deutschland nicht übergeben!

  68. #5 lorbas

    In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht.

    Ich halte die Aussage in dem von Ihnen angeführten Zitat für irreführend, denn sie insinuiert, dass man den südländischen Zuwanderern nur drei zustzliche Schuljahre spendieren müsste, um alle Handicaps zu kompensieren. Ich befürchte aber, dass diese Kompetenzrückstände i. a. eher dauerhafter Natur sind.

  69. Sollen sie den Quatsch lernen. Sie werden früher oder später in einer Welt aufwachen, in der nichts mehr funktioniert, die sie vielleicht sogar töten wird. Es ist dabei nicht mein/unser Problem, dagegen aktiv vorzugehen. Das müssen die jetzt „Lernenden“ schon selber hinbekommen. Glücklich die, die 50 überschritten haben. Es war eine spaßige Zeit, die sich jetzt eben dem Ende zuneigt. Deutschland wird es so in schon 50 weiteren Jahren nicht mehr geben. Aber dann bin ich selber wohl schon 30 Jahre tot … lol.

    Wenn sich die Nachkommen also nicht zusammen reizen, war es das. Egal wie sehr man seine Kinder liebt, das gegenwärtige System nimmt ihnen die Zukunft, macht sie zu Protagonisten ihres eigenen Untergangs. Mehr als darauf hinweisen, können wir Älteren, die noch zum selbstständigen Denken erzogen wurden, nicht.

  70. Schulische Indoktrination?

    Mag die Regel sein.

    Meine Kinder sind ebenfalls in diesem System der Vergrünung aufgewachsen. Doch ich habe stets Tacheles geredet. Ich habe meine Kinder zu Freidenkern erzogen. Sie sollten IHRE Standpunkte entwickeln und es hat hervorragend geklappt. Ok, es gab viele Besuche beim Rektor, vor allem wenn man als Vater seinen Sohn nicht massregelt, wenn er dem Lehrer ins Gesicht sagt, dass er ihn – als er meinen Sohn fragte, für was er ihn eigentlich hielte – einfach ins Gesicht sagte „einen Dummschwätzer“ und ich dasselbe vorm Schulleiter wiederholte. Wer ehrliche Antworten haben will, soll sie bekommen, alles andere ist PC-Gelabere. Viele Diskussionen, an die ich jetzt liebevoll zurückdenke. Es hat sich gelohnt.

    Erziehung liegt in EURER Hand, wenn ihr nur wollt…

  71. Die Kommentare auf der Achse zum Röhl-Artikel sind aufschlußreich. Da melden sich viele Lehrer, auch die, die die (diediedie ;)) DDR als Schüler/Lehrer erlebt haben. Gesamttenor: Alle merken, wenn man sie indoktrinieren will.

  72. #78 Biloxi (24. Jul 2016 10:52)

    Und wenn ich schon „Zivilgesellschaft“ höre

    Phrasen, die wir immer wieder gerne hören:

    Zivilgesellschaft
    Mitte der Gesellschaft
    Urbane Gesellschaft
    Stadtgesellschaft
    Abgehängt von der Gesellschaft
    Breites Bündnis
    Aufstand der Anständigen

    Und, der aktuelle Dauerbrenner, Spalten! „Spalter“ sind das Grauen des Kommunismus und des Islams, im Islam als „Fitna“ zementiert. In freien Gesellschaften ist Spalterei die Bedingung, zu neuen Erkenntnissen zu kommen.

    Dem kommunistischen Spalter hat Monty Python im „Leben des Brian“ ein Denkmal gesetzt:

    https://www.youtube.com/watch?v=U2ZEhO98IIw

    :)))

  73. #85 Babieca (24. Jul 2016 10:57)

    Die Kommentare auf der Achse zum Röhl-Artikel sind aufschlußreich. Da melden sich viele Lehrer, auch die, die die (diediedie ;)) DDR als Schüler/Lehrer erlebt haben. Gesamttenor: Alle merken, wenn man sie indoktrinieren will.

    ————

    Bemerken, reicht nicht. Alle in der DDR wussten, das ihnen sozialistische Märchen zum auswendig lernen aufgetischt wurden. Getan haben die wenigsten was dagegen. Im Gegenteil es wurde bis zum Schluss auswendig gelernt. Und dann war die DDR mit all ihren „Wahrheiten, Weisheiten, geistiger Überlegenheit“ plötzlich weg. Gut, dass es da noch die BRD gab. Für Deutschland indes wird es kein Deutschland 2.0 mehr geben und die EU wird bestenfalls auf Deutschlands Grab tanzen.

  74. Es fällt sogar schon den intelligenteren ausländischen Studenten bei uns auf (solchen aus europäischen Ländern), daß es an deutschen Bildungseinrichtungen fast nur noch um Multikulti und interkulturelle Kompetenzen geht. Wer da nicht mitzieht, hat schlechte Karten.

  75. FDP-Kubicki zu Integration und Bildung 🙂

    Der Rechtsstaat muss nach Ansicht von FDP-Vize Wolfgang Kubicki viel entschlossener seine Sanktionsmöglichkeiten bei Integrationsverweigerung nutzen. Wenn muslimische Eltern ihre Töchter nicht zum Schwimmunterricht schicken oder in der Türkei zwangsverheiraten, sei das rechtsstaatlich nicht hinnehmbar, sagte Kubicki. Sorgerechtsentzug oder sogar Haftstrafen nannte er als Sanktionsmöglichkeiten bei integrationsverweigerndem Verhalten.

    „Ein Rechtsstaat, der toleriert, dass man sich über unsere Regeln hinwegsetzt, verliert das Vertrauen der Bevölkerung“, sagte Kubicki. Das gehe zulasten der Bereitschaft, an Integration mitzuwirken. „Wenn Aufklärung über unsere gesellschaftlichen Gepflogenheiten und unsere Lebensweise nicht fruchtet, muss man über entsprechende Sanktionen gegenüber den Eltern nachdenken.“ Solche Eltern trügen dazu bei, dass ihre Kinder in dieser Gesellschaft nicht adäquat aufwachsen können.
    Flüchtlinge
    Flüchtlinge
    Das kostet den Staat die Nicht-Integration

    „Die Behauptung, die deutsche Bevölkerung müsse Respekt gegenüber anderen Lebensgewohnheiten zeigen, bedeutet das Gegenteil von Integration und trägt zu Parallelgesellschaften bei“, sagte der Kieler FDP-Fraktionschef. Wenn Schüler aus angeblich religiösen Gründen Lehrerinnen den Handschlag verweigern, sollten wie in der Schweiz Bußgelder verhängt werden.

  76. #90 Athenagoras (24. Jul 2016 11:17)

    Was faselt der von Integration.

    Integriere mal eine Funktion mit nicht berechenbaren Variablen, rein mathematisch.
    Kategorie System-Dummschwätzer, Kern des Problem nicht erkannt. Bin da intolerant.

  77. 90 Athenagoras (24. Jul 2016 11:17)

    FDP-Kubicki zu Integration und Bildung 🙂

    ——————–

    Schön, dass sich Kubicki damit jetzt fünf nach zwölf zu Wort meldet. Weiter träumen!

  78. Ja, die Kommentare auf der Achse sind lesenswert. Unten stieß ich auf die Auflistung weiterer Artikel des von mir seit langem hochgeschätzten Wolfgang Röhl und fand das:

    Im „Wörterbuch des Gutmenschen“ von 1994, herausgegeben von Klaus Bittermann und Gerhard Henschel …

    http://www.achgut.com/artikel/zum_teufel_mit_dem_w_wort

    Ach, das ist ja ein Ding! So lange gibt es den schönen Begriff Gutmenschen also schon? Hätte ich nicht gedacht. Bemerkenswert weiter unten dann auch das:

    … die Zunft der Medienschaffenden ist vom Vorwurf, „Lügenpresse“ zu betreiben, innerlich viel härter angefasst, als sie es in manchmal trotzigen Kommentaren nach außen darstellt.

    Ja, das tut denen richtig weh, das merkte man schon ganz zu Anfang, so vor anderthalb bis zwei Jahren. In diesem Sinne:
    LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE!

  79. Viele Lehrer sind doch längst in der innenen Emigration. Was sollen sie auch machen? Sie müssen das sagen und unterrichten, was der Staat vorgibt, sonst gibts mächtig Ärger.

    Natürlich gibts – besonders auf Gesamtschulen – viele linke Lehrer. Aber lange nicht alle sind links. Schaut mal, was der Philologenverband so sagt, die Vereinigung der Gymnasiallehrer. Oft konservativer als die CSU.

  80. Ich bin sehr zuversichtlich. Da sich Mainstreampropaganda a la „Lehrer online“ und erlebte Lebensrealität der Schüler nicht in Übereinstimmung bringen lassen, werden diese Anstrengungen nicht fruchten, vielfach sogar kontraproduktiv sein. Wer die Geschichte der DDR kennt, weiß, wie das ausgeht.

  81. #87 Babieca (24. Jul 2016 11:07)
    #78 Biloxi (24. Jul 2016 10:52)
    Und wenn ich schon „Zivilgesellschaft“ höre
    Phrasen, die wir immer wieder gerne hören:
    Zivilgesellschaft

    Und, der aktuelle Dauerbrenner, Spalten! „Spalter“ sind das Grauen des Kommunismus und des Islams, im Islam als „Fitna“ zementiert. In freien Gesellschaften ist Spalterei die Bedingung, zu neuen Erkenntnissen zu kommen.

    DAS geht mir auch absolut auf den Sack!
    Woher kommen eigentlich solche Dummwortepidemien? „Spalten“? Und wieso plappert jeder Depp das nach? Obama sprach von „divide“… Hat den Scheiß jetzt einer übersetzt und alle machen mit?
    Vor ein paar Jahren: „deutlich“ … Aber auch jeder Vollpfosten benutzt seitdem „deutlich“… mit tollen Steigerungen wie „deeeuutlich“, „deutlich deutlich“ etc… Wo kommt sowas plötzlich her? Und warum machen alle mit?
    DoNotThinkTanks vielleicht? Zentrale Dummwortschöpfer am Werk? Gezielte Ausdünnung des Wortschatzes?
    Auch ganz schlimm: „Angst“! Die gesamte Presse hat „Angst“ vor allem und jedem… Besser gesagt: Sie reden es allen ein! Und mittlerweile plappert jedes Dummhuhn das nach – zum kotzen!

  82. Vielen Dank für diesen Artike! Ich frage mich schon seit Langem wo diese verruchte Gehirnwäsche in den Schulen verankert ist.

    Das Portal hat eine Kontaktadresse. Die sollte man mal massiv mit Kommentaren eindecken:

    support@lehrer-online.de

  83. Unsere vier Söhne sind auf die Realschule bzw. Gymnasium gegangen.Das Schulniveau schon ab der Grundschule ist einfach um Klassen schlechter als zu meiner Schulzeit.Allgemeinbildung und kritisches Denken,was früher selbstverständlich mit dazu vermittelt wurde,obliegt heute den Eltern.Es wird viel von sogenannten „Kompetenzen“ gefaselt,blödes Geschwurbel,was die schlechte Qualität des Lehrplans verdecken soll.Die besten Schüler in der Grundschule wären in meiner Jugend die schlechtesten gewesen.
    Eine strenge Lehrerin,die Wert auf Rechtschreibung,Kopfrechnen und Benehmen legte,wurde von den Eltern der Klasse weggemobbt.Niemand bemerkte,daß sie eigentlich ein Glücksfall für die Kinder war.
    Seit einigen Wochen ist die Schulzeit für uns endlich zu Ende.Die letzten Jahre bin ich nicht einmal mehr zu den Elternabenden gegangen,es war nur noch unerträglich.Auch bei der Abschlußfeier wurde noch größten Wert auf „Schule ohne Rassismus“ gelegt(aber natürlich ohne Niveau).In den Abschlußklassen gab es mehrere komplett verhüllte Musel-Mädchen,die bei der Feier neben hübsch angezogenen,entzückenden,normalen Mädels auf der Bühne standen.WÜRG!

  84. #91 Stewart
    „…integriere mal eine Funktion mit nicht berechenbaren Variablen.“
    Einfach köstlich, das Beste was ich heute gelesen habe.

  85. #98 seegurke (24. Jul 2016 12:03)

    „Eine strenge Lehrerin,die Wert auf Rechtschreibung,Kopfrechnen und Benehmen legte,wurde von den Eltern der Klasse weggemobbt.Niemand bemerkte,daß sie eigentlich ein Glücksfall für die Kinder war.“
    —————————————————–
    Was heißt denn „streng“? Zucht und Ordnung um der Zucht und Ordnung willen, das ist vorbei und will keiner mehr, aber dies assoziiert der Leser damit. Realistisch, fair, langfristig denkend, ehrlich – das wären bessere Wörter.

    Aber was ich eigentlich sagen wollte: das Mobbing durch die Eltern ist die Regel. Dabei werden ganz primitive (an sich ja verständliche) Regungen ausgenützt: der Egoismus. Die denken und handeln eben nur für ihr eigenes Kind. Mit riesem Geplärre, übrigens gerne mal wohlklingend für eine Form von „Gemeinwohl“. Das sind dieselben, die wegen des Verkehrs ein Tamtam veranstalten, solange ihre Kinder klein sind, aber davor und danach selbst die größten Raser sind. Manche treiben das auch aus Geltungsbedürfnis.

    Und weil diese Mechanismen und auch die massenhysterischen Effekte unter den Eltern (meist jenen ohne eigene akademische Erfahrung) bekannt sind, werden sie eingesetzt, um nicht-systemkonforme Lehrer rauszumobben. Da wird dann manchen Eltern dezent was versprochen (besonders, wenn deren eigenes Kind mal eher problematisch ist oder auf einer Kippe steht), da wird ein Gerücht gestreut oder verstärkt, gerne auch mal was unter der Gürtellinie. Den aufgebrachten Eltern kann man das aber nicht mehr auseinanderlegen.

  86. Zivilgesellschaft sagt nur, wer dazugehört.

    Oder, in Abwandlung von Carl Schmitt:
    „Wer Zivilgesellschaft sagt, will betrügen.“

  87. #10 Marie-Belen (24. Jul 2016 08:35)
    Viele Lehrer sind schon lange kurz vor dem Nervenzusammenbruch und machen sich unter Freunden durchaus diesbezüglich Luft.

    Sie fragen sich, wie das in Zukunft mit den Mohammedaner-Nachwuchs weitergehen soll und sehen, wie wir gestern im privaten Kreis erfahren haben, die Probleme massiv in gravierenden intellektuellen Defiziten, massiver Aggressivität und permanenten sexuellen Übergriffen, wobei letztere sich ebenso verbal und durch Mimik und Gestik äußern.

    Das kann ich bestätigen. Ich bin zwar kein Lehrer, aber ziehe Lehrerinnen „magisch“ an.
    Der Grundtenor ist, dass viele massivem Druck ausgesetzt sind, um politisch korrekt zu bleiben, ums mal so zu formulieren.

    Eine Bekannte im Hamburger Osten sagte mir mit zitternder Stimme, sie werde vom Vater eines 11-jährigen Türken bedroht, dem sie untersagte, während des Unterrichts mit dem Handy zu spielen.
    Eine andere bspw. sieht sich Einschüchterungsversuchen durch die Schulleitung ausgesetzt, nachdem ein Vater (ebenfalls Türke) sich dort beschwert hat, sein Sohn werde benachteiligt. Sie ist nicht verbeamtet und mit den Nerven am Ende, da sie mit Nicht-Verlängerung ihres Vertrages rechnet (Essen).

    Insgesamt bekomme ich den Eindruck, dass dies ein sich selbst kontrollierendes System ist, aus dem sich kaum jemand traut auszubrechen. Das erinnert mich verdammt an die echte DDR.

  88. Die deutschen Kinder von heute tun mir echt leid, das war zu meiner Zeit anders. Es gab wenig Türken, und mit denen hatte man nix zu tun, wir haben die verachtet, ob ihres Verhaltens und die haben ihr eigenes Ding gemacht.
    Heute werden die deutschen Kinder von den vielen Moslems terrorisiert, dürfen aber nix dagegen sagen, sondern müssen das auch noch toll finden, sonst – Nahtsi -. Das heißt, über ihre wahren Probleme dürfen sie nicht sprechen, sondern nur über nicht existenten Bullshit wie Klimawandel, dann kriegen sie gute Noten und werden vom grünen Lehrer gelobt – FÜRS LÜGEN.
    Da wächst eine ganze Generation Psychos heran.

  89. An den Schulen mit 80 Prozent Ausländeranteil gibt es weder einen gescheiten Unterricht, noch einen echten Abschluss.
    Und auf Lehrer-online bietet man Unterrichtsmaterialien spezifiziert auf die Schüler „Flüchtlinge“ an. Ha ha…..

    Nur die Lehrer-Gewerkschaft ist noch bekloppter und weltfremder.
    Dieser linke doppelmoralistische DGB Haufen weiss genau, wie es an den gewissen Schulen aussieht. Trotzdem gibt es massive Flüchtlingspropaganda und Aktionen.
    https://www.gew.de/flucht-und-asyl/

    Ja, liebe GEW ! Hätte Ihr Euch um alle unsere Schüler wirklich anständig gekümmert, könnten die „paar“ Flüchtlinge vielleicht erfolgreich in den Unterricht eingebunden werden. Grundvoraussetzung wäre zudem eine Klassenstärke von deutlich unter 20 Schülern.

    Dass sich diese Flüchtlinge schon an Grundschulen wie Herrenmenschen benehmen und die Deutschen den Schwanz einkneifen, verheimlich ihr Linksdenker vollkommen.

    Es reicht ja anscheinend nicht, dass gewisse Stadtteile unserer schönen Städte mit Ausländern geflutet worden sind. Nein, jetzt müssen die Ausländer in Form von Flüchtlingen auf alle Schulen bis in das hinterletzte bayrische Dorf verteilt werden. Denn man ist ja nicht zufrieden, wenn es noch Schulen ohne Ausländer gibt.
    Und Ihr seid ja auch anscheinend schlecht zufrieden, wenn es Schulen gibt, wo wirklich noch die heile Welt herrscht.
    Eure Kinder schickt Ihr auf reine Privatschulen (oder Schulen in Stadtteilen wie Blankenese, die sich erfolgreich gegen Flüchtlinge gewehrt haben) , wo jeder Schüler, der aus der Rolle tanzt, ganz leicht entfernt wird. Egal ob Ausländer oder Deutscher. Da sich aber die gewissen Ausländer die Privatschulen gar nicht leisten können, habt Ihr diese Probleme nicht.

  90. #94 Heisenberg73 (24. Jul 2016 11:41)

    Die Lehrer müssen nicht das unterrichten, was ihnen vorgegeben wird. Einen festen Lehrplan gibt es heute kaum noch. Im Rahmen der pädagogischen Freiheit kann man sehr wohl großen Einfluß auf das Unterrichtsmaterial nehmen.

    Die Ausgestaltung des Unterrichtsmaterials liegt bei jedem Lehrer selbst, da kann man sehr wohl auch Sachverhalte weglassen die nicht passend sind. Hier ist also schon ein Gestaltungsfreiraum gegeben.

    Wer neidisch auf Verbeamtung und Pensionen ist hätte ja selbst die Wahl gehabt, z.B. Lehrer zu werden. Wenn die Ferien erwähnt werden will jeder Lehrer sein, den harten Schulalltag können sich aber nur Wenige vorstellen.

    Längst nicht alle Lehrer sind grün – aber ich denke der Großteil geht schon in diese Richtung. Es scheint einen großen Anteil an Gutmenschinnen zu geben, die Männer sind sowieso in der Minderheit.

  91. PI sollte das Thema aufgreifen und einen eigenen Artikel über Petra Hinz machen.

  92. Im Bundestag sitzen überdurchnittlich viele Menschen mit Dr. Titeln.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Normalverteilung

    das sollte nicht unbekannt sein.
    vieleicht als kleine Erinnerung an vergangene Zeiten. Vieleicht bin ich zu altmodisch und der Ersatz ist aktiver, Titel wie manipuliere ich die Gausssche Glockenkurve sind vieleicht moderner.
    Fr. Petra Hinze ist sicher ein Einzelfall. Interessant wäre es zu wissen wieviele Abgeornete im Bundestag in der Lage sind die vorgegebenen Wahlergebnisse der AfD innerhalb der Kurve anzugeben.

    Interesant wäre auch zu erfahren, welche Massnahmen aufgrund der großen Umfrage 2010 über die Bildung eingeleitet wurden.

    Es wäre doch Erschütternd, wenn man eine Ehrenurkunde von Dr.. erhalten hat, und das Ding mit dem Stempelkastenspielzeug gemacht wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesministerium_f%C3%BCr_Bildung_und_Forschung

Comments are closed.