eineuroAuf Initiative der Alternative für Deutschland werden zukünftig Asylbewerbern, die „Ein-Euro-Jobs“ im Landkreis Zwickau ablehnen, die Leistungen per Gesetz gekürzt. So lautet zumindest die Aussage vom Landratsamt Zwickau. Bereits am 3. Juni hatte der AfD-Kreisverband Zwickau eine Anfrage an den Landkreis Zwickau gerichtet, warum betreffend den von den Asylbewerbern in Waldenburg abgelehnten „Ein-Euro-Jobs“ nicht das geltende Recht – nämlich §5 Abs.1 des Asylbewerberleistungsgesetz – angewendet wird, nach dem die grundsätzliche Verpflichtung eines jeden Leistungsempfängers besteht.

Im Fall der unbegründeten Ablehnung sieht das Gesetz Leistungskürzungen vor. Das Landratsamt Zwickau begründet die Nichtanwendung des Gesetzes mit einer Empfehlung des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren über die Möglichkeit einer Teilnahme auf freiwilliger Basis. Dies ist wiederum verbunden mit einer Nichtanwendbarkeit der Leistungskürzung. Auf Grund der von der AfD an die Öffentlichkeit gebrachten Vorfälle in Waldenburg hat das Landratsamt Zwickau nun angekündigt, alle Asylbewerber zukünftig über die Rechtsgrundlagen der „Ein-Euro-Jobs“ im erforderlichen Rahmen zu belehren, „um Verstöße rechtssicher sanktionieren zu können.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

161 KOMMENTARE

  1. Kommt es doch zum Bürgerkrieg?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „Hintergrund ist die Möglichkeit eines bewaffneten Angriffs auf Deutschland.„

    Wer bitteschön sollte uns von Außen angreifen..Der Feind kommt aus dem Inneren ..

    NEIN …

    ich befürchte Religions- oder Rassenkriege durch die Zuwanderung von Fremdlingen/Invasoren in Deutschland…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Erstmals seit dem Kalten Krieg

    Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen

    Die Bundesregierung plant einem Bericht zufolge ein neues Konzept zur zivilen Verteidigung. Erstmals seit 1989 soll die Bevölkerung animiert werden, Vorräte an Lebensmitteln anzulegen. Hintergrund ist die Möglichkeit eines bewaffneten Angriffs auf Deutschland.

    Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges will die Bundesregierung die Bevölkerung einem Bericht zufolge wieder zum Anlegen von Vorräten animieren, damit sie sich im Fall einer Katastrophe oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. „Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen vorzuhalten“, zitierte die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ aus einem Konzept für die zivile Verteidigung, das die Regierung am Mittwoch beschließen wolle.

    Dem Bericht zufolge soll die Bevölkerung im Notfall zum Selbstschutz fähig sein, bevor staatliche Maßnahmen anlaufen, um eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen. Daher solle die Bevölkerung auch angehalten werden, zur Erstversorgung für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Trinkwasser pro Person und Tag vorzuhalten, heiße es in dem vom Bundesinnenministerium erarbeiteten Text.

    http://www.n-tv.de/politik/Buerger-sollen-Vorraete-fuer-zehn-Tage-anlegen-article18468586.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .…Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen…

    WARUM keine WAFFEN zur Selbstverteidigung?

  2. #1 Demokedes (21. Aug 2016 16:33)

    Dann bin ich ja mal gespannt, ob da wirklich etwas geschieht.
    …………………………………………

    Ich weiß schon, was passiert: Nix!

  3. alle Asylbewerber zukünftig über die Rechtsgrundlagen der „Ein-Euro-Jobs“ im erforderlichen Rahmen zu belehren

    Warum zukünftig? Hat da ein Beamter wieder mal gepennt?

  4. Auf Grund der von der AfD an die Öffentlichkeit gebrachten Vorfälle in Waldenburg hat das Landratsamt Zwickau nun angekündigt, alle Asylbewerber zukünftig über die Rechtsgrundlagen der „Ein-Euro-Jobs“ im erforderlichen Rahmen zu belehren, „um Verstöße rechtssicher sanktionieren zu können.“
    —————————————-
    Denen können Sie erzählen, was Sie wollen. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass sie einfach nicht verstehen, was wir ihnen sagen. Und das nicht, weil sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind, nein, weil sie es grundsätzlich nicht verstehen, sich geregelt zu verhalten. Wenn sie es jedoch nie verstehen werden, weil sie in einer chaotischen Welt aufgewachsen sind, dann helfen auch keine „Belehrungen“!

  5. So muss es gehen – nachhaken, konkret werden, „Einzelfälle“ bearbeiten, es damit der Staatsmacht so unangenehm wie möglich machen, ihre Willkür auzuüben zum Nachteil der Deutschen.

  6. #10 Haremhab
    Der Wahnsinn! Wir glauben es denen sofort!
    Nicht vergessen: Wir schaffen das…

  7. Mit dem Druckmittel Geld kann ratzfatz erzogen werden. Hier zum Beispiel auch:

    Polizisten als „Schleierlüfter“ – Burka-Verbot im Tessin

    Egal ob Burka-Trägerin oder vermummter Hooligan – wer im Tessin sein Gesicht verhüllt, wird zur Kasse gebeten. Arabische Touristinnen kommen trotzdem in den Ferienkanton – und befolgen meist die Regeln.

    Nur einige Meter weiter südlich wäre ihr nichts passiert. Doch die Frau in der Nikab, die kürzlich in Chiasso unweit der Grenze zu Italien vor einem Restaurant von Polizisten angehalten wurde, befand sich noch auf dem Boden des Schweizer Kantons Tessin. Hier sind Burkas wie alle anderen Formen der Gesichtsverschleierung in der Öffentlichkeit seit dem 1. Juli verboten.

    Anstandslos zahlte die Frau 100 Franken (92 Euro) Strafe – und legte danach ihren Schleier ab.

    http://web.de/magazine/panorama/polizisten-schleierluefter-burka-verbot-tessin-31816996, web.de, 19.08.2016

    Geht doch.

  8. OT:

    Polizist schießt Verdächtigem in den Oberkörper

    Ein Polizist hat einem Mann in Berlin-Hellersdorf in den Oberkörper geschossen. Der Mann ist schwer verletzt und musste notoperiert werden. Zuvor soll der Unbekannte Passanten mit einem schweren Kettenschloss bedroht haben.

    Bislang habe der Verletzte noch nicht vernommen werden können, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Auch die Identität des Mannes konnte bislang noch nicht geklärt werden, weil er keine Papiere bei sich hatte, hieß es. Die Polizei rief auf Twitter Zeugen der Ereignisse dazu auf, sich zu melden.
    ____________________________________

    Bitte weiter schlafen..hier gibts nichts zu sehen….Verwirrter Einzeltäter?

  9. Im Fall der unbegründeten Ablehnung sieht das Gesetz Leistungskürzungen vor. Das Landratsamt Zwickau begründet die Nichtanwendung des Gesetzes mit einer Empfehlung des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren über die Möglichkeit einer Teilnahme auf freiwilliger Basis. Dies ist wiederum verbunden mit einer Nichtanwendbarkeit der Leistungskürzung.

    Das von PI dankenswerterweise zitierte bewußte Sprachversagen ist Beamtenkauderwelsch, Behördensprech, Dummblub vom Feinsten, und soll vernebeln, daß eine Behöhrdenanweisung an Kuffnucken lautete: „Wenn ihr freiwillig Müll sammelt, werden euch die Leistungen nicht gekürzt. Wenn ihr euch weigert, werden sie euch auch nicht gekürzt.“

  10. #2 Drohnenpilot

    Danke für das Einstellen.
    Da OT wollte ich es nicht posten.

    Was steckt dahinter ?

  11. #12 Haremhab (21. Aug 2016 16:49)

    Spektakuläre Wende im Fall des 17-jährigen Niklas
    _______________________________________

    Mit dieser Argumentation könnte man Kranke, Alte und Behinderte oder sonstige Gebrechliche demnächst einfach tot prügeln — konnte man ja nicht ahnen, dass sie daran sterben.

    Mann fasst es einfach nicht!

  12. @#2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    Scheinbar gehen die für das Multi-Kulti-Chaos,politischen verantwortlichen mittlerweile selbst von drohenden Unruhen in den Ballungsräumen Deutschlands aus.

    Gestern lief über N24, dass die Bundeswehr schon ab November Manöver für den Einsatz innerhalb Deutschlands abhalten soll. offenabr rechnet man schon jetzt mit dem Schlimmsten.

    Die Saat des Verderbens die von Angela Merkel gelegt wurde droht aufzugehen.

    Wir müssen alle kriminellen Ausländer und Illegalen Migranten endlich aus Deutschland abschieben, um den sozialen Frieden noch erhalten zu können, vielerorts ist die Stimmung schon extrem gekippt.

    Merkel ist es schuld.

  13. Ein alleinstehender Flüchtling, der in einer Unterkunft untergebracht ist, bekommt 143 Euro.

    Wen dem als Sanktion 10 Prozent davon abgezogen werden, wird das wohl keine große Wirkung erzielen.

    Die muslimischen Jungmänner scheinen ja auch ziemliche Probleme mit Pünktlichkeit zu haben.
    Da werden noch einige Arbeitgeber staunen.

  14. Der ATTENTÄTER, bei dem 50 Menschen in der Türkei getötet wurden, soll ein KIND zwischen 12 und 14 Jahren gewesen sein !!!

    Bei dem Attentäter, der im türkischen Gaziantep 50 Menschen tötete und mehr als 90 verletzte, soll es sich nach Aussage des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan um ein Kind handeln. Der Selbstmordattentäter sei zwischen 12 und 14 Jahre alt gewesen.

    Es habe sich um ein Selbstmordattentat gehandelt, sagte Erdogan nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu vom Sonntag. Die Zahl der Todesopfer sei auf 51 gestiegen. 69 Menschen seien verletzt worden, davon 17 schwer.

    Der Terroranschlag war auf eine Hochzeitsgesellschaft verübt worden, die am Samstagabend auf offener Straße im Beybahce-Viertel der Millionenstadt feierte. Am Tatort wurden Reste eines Sprengstoffgürtels gefunden. Augenzeugen sprachen von durch die Luft geschleuderten Metallteilen. Zahlreichen Opfern wurden Körperteile abgerissen.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan brandmarkte die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) am Sonntag als „wahrscheinlichen Urheber“ des blutigen Anschlags, zu dem sich zunächst niemand bekannte.

  15. Eigentlich krass für die Ostdeutschen – den Kampf um Freiheit, Demokratie und eine tolle Währung gewonnen, nur um 25 Jahre später mit einer Dreckswährung in der Hand und lausigen Ziffern auf dem Lohnzettel dem Totalverlust der eigenen Heimat zusehen zu müssen.

    Da gewinnt der Spruch „Vom Regen in die Traufe kommen“ eine ganz neue Bedeutung.

  16. #2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    Kommt es doch zum Bürgerkrieg?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    „Hintergrund ist die Möglichkeit eines bewaffneten Angriffs auf Deutschland.„

    Wer bitteschön sollte uns von Außen angreifen..Der Feind kommt aus dem Inneren ..

    NEIN …

    ich befürchte Religions- oder Rassenkriege durch die Zuwanderung von Fremdlingen/Invasoren in Deutschland…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Erstmals seit dem Kalten Krieg

    Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen

    Es würde mich echt interessieren was es mit dieser Meldung auf sich hat !

    Mögliche Szenarien:

    1. Die Kohle ist verpulvert für die massenhaft illegal eingereisten Einwanderer und man befürchtet dass sie auf die Barrikaden gehen und sich gewaltsam ihren Wohlstand besorgen.

    2. Islamische Terroristen planen einen großangelegten Angriff auf lebenswichtige Versorgungssysteme im Land.

    3. Der US amerikanische militärisch-industrielle Komplex kann mit dem Russlandfeldzug nicht mehr länger warten, da die Amis sonst komplett zahlungsunfähig sind.

    4. Diese Meldung ist nur ein Ablenkungsmanöver um den massenhaften Familiennachzug unserer traumatisierten Wirtschaftsflüchtlinge zu verschleiern.

    5. Diese Meldung dient nur dazu ein Notfallscrnario zu generieren welches erlaubt Notstandsgesetzte zu erlassen mit denen die nächsten Wahlen verhindert werden können um die Polit-Bonzen an den Futtertrögen zu halten.

    Was hat das zu bedeuten ?
    Hat jemand eine Idee ?

  17. OT

    Unglaublich was alles getan wird, damit ein Musel für einen Mord nicht hinter Gitter muß. Das riecht nach lediglich ein paar Monaten auf Bewährung.

    Fall Niklas: Tritt gegen Kopf war nicht Todesursache

    Die Staatsanwaltschaft hält den Vorwurf des Totschlags gegen den Hauptverdächtigen im Fall Niklas nicht mehr aufrecht. Sie geht nun von Körperverletzung mit Todesfolge aus.

    Grund ist ein rechtsmedizinisches Gutachten. Es hat ergeben, dass das Bonner Opfer eine Vorschädigung im Gehirn hatte.

    Wende im Fall des bei einer Prügelattacke gestorbenen Niklas P. aus Bonn: Die Ermittler gehen nun nicht mehr davon aus, dass ein heftiger Tritt gegen den Kopf die Todesursache war. Ein rechtsmedizinisches Gutachten habe ergeben, dass die Gefäße im Gehirn des 17-jährigen Schülers eine Vorschädigung aufwiesen, sagte ein Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft. Deshalb hätten die Adern schneller reißen können als normalerweise. „Todesursache war der Riss einer Ader im Gehirn“, heißt es nun.

    Der Aderriss sei von einem Schlag ausgelöst worden, der dem Tritt vorausgegangen war und eigentlich nicht tödlich gewesen wäre. Somit könne der Vorwurf des Totschlags gegen den Hauptverdächtigen nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Staatsanwaltschaft habe beim Landgericht Bonn beantragt, den Haftbefehl gegen den 20-Jährigen wegen Wiederholungsgefahr dennoch aufrechtzuerhalten und auf Körperverletzung mit Todesfolge umzustellen. Sein Anwalt hat laut Focus Haftbeschwerde eingelegt, „da die Beweislage dünn ausfällt“. Das Landgericht werde voraussichtlich Anfang der Woche über die Anträge entscheiden.

    Niklas war im Mai von einer Gruppe junger Männer im Bonner Stadtteil Bad Godesberg zusammengeschlagen und -getreten worden. Eine Woche später starb er im Krankenhaus. Die brutale Tat hatte bundesweites Aufsehen erregt.

    Im Mai hatten die Ermittler auf einer Pressekonferenz erklärt, wie die Tat abgelaufen sein soll. Demnach war Niklas mit einem Freund und zwei Freundinnen auf dem Nachhauseweg, als auf eine Gruppe von mindestens drei Männern traf. Diese hätten sich zunächst „verbal provozierend“ verhalten. Niklas habe darauf reagiert. Die Situation schaukelte sich verbal hoch, bis einer der Männer auf Niklas losging und ihm einen heftigen Schlag gegen die Schläfe verpasste. Der 17-Jährige sei sofort zusammengebrochen und reglos liegen geblieben. Der Täter habe von ihm abgelassen, sei dann aber zurückgekehrt und habe seinem am Boden liegenden Opfer mit dem Fuß gegen den Kopf getreten.

    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/panorama/bonn-fall-niklas-tritt-gegen-kopf-war-nicht-todesursache-1.3130541

  18. #2 Drohnenpilot

    Die Empfehlung der Regierung, Vorräte anzulegen ist tatsächlich alarmierend, denn fast immer in der Geschichte, wenn es solche Aufforderungen gab, kam es auch wenig später zum Krieg. Die Frage ist jedenfalls nicht ob er kommt, sondern wann er kommt. Nebenbei: Es wird auch empfohlen, Geldvorräte anzulegen. Nur was fängt man mit Geld im Krieg an? Das gibt es Dinge, die dann viel hilfreicher wären, aber diese dürfen wir ja nicht besitzen.

  19. Bin hier neu (lese aber die Posts seit mehreren Monaten)und grüße erst einmal alle hier.

    #2 Drohnenpilot
    #18 Sorgenvoll2016
    Ich hatte vor einiger Zeit einen gleichen Artikel gelesen in dem auch Jodtabletten vorkamen. Ich habe die Quelle leider nicht mehr. Eine Steigerung der Attentate (AKW)ist möglich. Der Herbst könnte doch heißer werden als erwartet.

  20. #4 op trt gewesen sein (21. Aug 2016 16:39)

    Kein Thema, die werden dann einfach nach NRW rüber machen. :-/

    Oh Himmel! Lasst die Islam-Heinis bitte bei euch! Wir haben in NRW eine kommunistische Landesregierung und es dehalb schon schwer genug.

  21. OT

    #24 Demokratius (21. Aug 2016 17:08)

    Ist doch voll Scharia, ey! Jeder, der bei Konfrontation mit dem Islam tot umfällt statt auf den Knien die Schahada zu stammeln, hat eine „Hirnvorschädigung“. Unsere staatliche, islamorientierte Täterjustiz toppt sich mal wieder selbst:

    Fall Niklas: Tritt gegen Kopf war nicht Todesursache

    Die Staatsanwaltschaft hält den Vorwurf des Totschlags gegen den Hauptverdächtigen im Fall Niklas nicht mehr aufrecht. Sie geht nun von Körperverletzung mit Todesfolge aus. Grund ist ein rechtsmedizinisches Gutachten. Es hat ergeben, dass das Bonner Opfer eine Vorschädigung im Gehirn hatte.

    Demnächst sterben Leute ganz spontan vor sich hin, weil sie eine „Vorschädigung“ hatten. Während das Messer noch in ihnen steckt, der Stiefelabdruck noch auf den Augenhöhle schillert, sterben sie an diversen „Vorschädigungen“.

    Die tödlichste Vorschädigung: „Ich bin Deutscher, laß‘ mich einfach in Ruhe.“

  22. #2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    könnte mehrere Gründe haben:

    1. wie bereits schon mahrfach erwähnt hier: der innerliche Konflikt zwischen den Rassen und Religionen,oder die Armen gegen Asylanten oder Türken gegen Kurden. Oder Kurden gegen Deutsche

    2. Möglich wäre auch ein Krieg gegen Russland, der von deutschem Boden aus geführt wird durch die NATO.

    Egal wie es kommt. Deutschland hätte über Jahrhunderte keinen Krieg mehr gehabt wenn nicht eine völlig verblödete fette hässliche Oma, genannt Ferkel, das Land nicht in Chaos stürzen würde. Ich könnte mir vorstellen dass in 50 Jahren keiner mehr über WK II spricht sondern dass das Merkel die schrecklichste Person des Jahrhunderts sein wird.

    Ich hoffe dass ein Machtwechsel eines Tages kommen wird und ich hoffe dass dann Merkel und ihre Verbrecherschwergen über den ganzen Globus verfolgt werden und vor Gericht kommen.

    Und das mit dem Dicken Mittelfinger: Wieso stellen die Demonstranten keine Strafanzeige? oder habt ihr da was gehört?

  23. Dann schaumermal:
    RECHT UND GESETZ, FORDERN WIR DOCH ALLE.
    Doch sicher auch die Focus – Redakteurin
    FIETZ, oder?

  24. Die Abkehr von Recht und Gesetz dürfte die Parteiengecken teuer zu stehen bekommen

    „Sie spannen erdichtete langwierige Prozesse fort, bald schmähten sie zum Schein einer den Andern, bald dankten sie dem Varus, daß er ihre Händel nach Römischem Rechte beilege (…) und das, was früher durch die Waffen war geschlichtet worden, jetzt aus rechtskräftigem Wege beendet würde.“ Man merkt es: Seit uns Deutschen die alten Römer die Juristerei gebracht haben, finden wir großen Gefallen an selbiger und so ließ Karl der Große die Landesrechte aufschreiben, Kaiser V. gab uns seine peinliche Halsgerichtsordnung (deren Wiederinkraftsetzung den fremdländischen Sittenstrolchen so ganz und gar nicht gefallen wird) und Friedrich der Große ließ für Preußen ein allgemeines Landrecht ausarbeiten. Es dürfte also den Parteiengecken zum Verderben gereichen, daß sie ihr eigenes Recht und Gesetz außer Kraft gesetzt haben, um die fremdländischen Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat einlassen zu können, beruht ihre Anmaßung doch auf dem Glauben des Volkes an die Herrschaft der Gesetze…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  25. Hört, hört! Die edlen Wilden arbeiten bei uns auf freiwilliger Basis! Die müssen nicht mal ihr eigenen ScheiXXhaus putzen, denn 1. es sind Merkels Gäste, die müssen nicht arbeiten, 2. wir müssen uns dem Islam unterwerfen und in der Kultur der Invasoren ist es nicht üblich, dass der Mann (im Haus oder überhaupt) arbeitet.
    Der arbeitslose Pianist hat die Wahlmöglichkeit nicht. Wenn die Tippse vom Joopcenter sagt: Antreten zum Putzjob im Invasorenheim, dann MUSS er da hin oder ihm werden die Leistungen gekürzt.
    Rechtsverdreher in den Rechtsämtern sind sehr kreativ, juristische Schlupflöcher zu finden, die es erlauben, die Invasoren besser als uns zu behandeln. Gut, dass die AfD solche Vorfälle aufdeckt! Langsam wird es dem Michel zu BUNT!!!

  26. Recht und Gesetz zählen hier doch schon lange nichts mehr! Willkür und Beliebigkeit haben das Kommando übernommen.Das sind die „Werte“ dieser „bunten“ Gesellschaft.

  27. wird sowieso nichts gekürzt. Und wenn, dann wird etwas Taschengeld (was sowieso völlig unberechtigt ist) gekürzt und dann stürmt jeder dieser Parasiten die Tafel und verdient noch mehr am Drogenverkauf oder begeht noch mehr einbrüche oder Überfälle.

    Am Ende wird wieder einmal der dumme deutsche bluten. Danke Merkel, danke Mittelfinger-das Pack-Siggi, danke DDR 2.0.

    LÖSUNG: Alle Asylheime müssen zu riesigen humanen Haftanstalten umfunktioniert werden mit Ausgangssperre!“

  28. Na klar werden dann die Leistungen „gekürzt“, wenn der Sachbearbeiter sich das traut und die Fachkräfte nicht wissen wo er wohnt / die Kinder zur Schule gehen und das Auto schläft … . Nicht das man dies schon kennen würde, daß die feinen „Sachbearbeiter“ da außerhalb von Recht und Gesetz Leistungen gewähren, teilweise auf Befehl (mündlich, damit nicht nachweisbar) von „oben“, da ansonsten die Schätze und Talente schon längst die BRD zerlegt hätten.

  29. Es wird genauso kommen, wie bei den schon so oft angekündigten *konsequenten* Abschiebungen abgelehnter oder straffälliger Asylbewerber,
    NICHTS wird passieren, alles nur heisse Luft um das dumme Volk (Pack) einzulullen!

  30. Die Forderung der AFD ist grundsätzlich zu loben und zu unterstützen. Allerdings geht mir das nicht weit genug. Wenn diese Faulen hier kein Geld kriegen, dann melden sie sich unter neuem Namen in einem anderen Bundesland an. Dort fließt dann wieder Honig in Strömen …

    https://pbs.twimg.com/media/CqFmTqvW8AACVmr.jpg

    Alle reden von „europäischen Lösungen“, dann bringen wir doch mal eine solche zustande! Raus mit dem Pack, komplett und auf Dauer!

    Warum so konsequent?

    Wer weniger Geld bekommt, muss ja von irgendetwas leben. Jedes Finanzamt fragt genau das, den autochthonen Deutschen ohne Einkommen. Zu Recht! … denn in 99,9% der Fälle werden solche Leute kriminell und klauen sich, was sie meinen zum leben zu brauchen. Damit wechseln sie nur in ein anderes Ressort, ohne dass das Problem grundhaft und um Merkels Duktus zu zitieren „nachhaltig“ gelöst wird. Ja, wir brauchen nachhaltige Lösungen und die erreichen wir nur, wenn wir das Pack konsequent rauswerfen und eine erneute Rückkehr verhindern.

  31. Auch das ist ein vollkommen falscher Ansatz!
    Sozialhilfe, sowie andere geldliche Leistungen komplett abschaffen und nur noch Sachleistungen vergeben und somit löst sich das sozialschmarotzende, Illegalen-Problem von ganz alleine!
    Wo es nichts zu holen gibt, geht man auch nicht hin und verschwindet auf kurz oder lang freiwillig!
    Außerdem gibt es millionen arbeitsloser Deutscher, die in der Schule faul waren, keinen Beruf gelernt haben und die „Ein-Euro-Jobs“ genauso gut verrichten könnten und auch dazu gezwungen werden sollten.
    Generell müssen Arbeitgeber in Deutschland unter Strafandrohung bei Zuwiderhandlung dazu gezwungen werden, Deutsche absolut vorrangig einzustellen!

  32. #52 von Politikern gehasster Deutscher (21. Aug 2016 17:53)

    Korrektur!
    Außerdem gibt es millionen arbeitslose Deutsche

  33. Bei all den Negativmeldungen muss man auch das Positive an dieser Meldung sehen. Ein Problem war Arbeitsverweigerung nach §5 Abs.1 des Asylbewerberleistungsgesetz bzw. die Durchsetzung dieser Rechtsregelung bislang nur im Kreis Zwickau.

    Nicht auszudenken, wenn gar bundesweit auch auf die Durchsetzung dieser (neben anderen) Rechtsregelung verzichtet werden würde.

  34. # 48 da können die lügen wie sie wollen, seit Jahren kommen täglich Flieger aus Malta und Zypern (z. B. nach Nürnberg) die Eindringlinge die dort landen hierher bringen, weil die kleinen Inseln keine „Flüchtigen“ aufnehmen können. Habe selber mit „Eindringlingen“ gesprochen, die lieber auf Malta geblieben wären.

  35. @ #34 Frenchie (21. Aug 2016 17:18)

    Bin hier neu…u.s.w.

    Herzlich willkommen! auf PI,- Kommentieren sie mit, und schreiben u. schildern Sie hier gelegentlich über die Situation u. Zustände der gelebten Wirklichkeit in ihrer Umgebung, im Geiste der Aufklärung und Thematisierung, von unschönen unliebsamen Wahrheiten, häßlichen Tatsachen und wiederlichen Fakten, im Sinn des G.G. Art.5.Satz 1. das Recht sich in Wort, Bild und Schrift frei zu äußern, skandalösen Fakten, im Sinn des G.G. Art.5.Satz 1. das Recht sich in Wort, Bild und Schrift frei zu äußern,

  36. #46 Blimpi (21. Aug 2016 17:30)

    http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/osnabrueck-muslima-klagt-gegen-abendgymnasium-wegen-gesichtsschleier-a-1108566.html

    Die Plage unserer Zeit. Mohammedaner setzten deutsche Anwälte in Gang, um die Scharia durchzusetzen. Sagen sie natürlich nicht laut. Aber freuen sich ein Loch in die Mütze, daß sie die Tolereanz des Westens ohne die geringsten Skrupel mit Hilfe des Westens gegen den Westen einsetzen können. In den USA aus Angst vor Prozessen inzwischen gang und gäbe:

    https://www.jihadwatch.org/2016/08/muslim-friendly-workplaces-on-the-rise-out-of-fear-of-lawsuits

  37. #52 von Politikern gehasster Deutscher (21. Aug 2016 17:53)

    Außerdem gibt es millionen arbeitsloser Deutscher, die in der Schule faul waren, keinen Beruf gelernt haben und die „Ein-Euro-Jobs“ genauso gut verrichten könnten und auch dazu gezwungen werden sollten.

    So so ! Ihr intellektueller Horizont ist ja beeindruckend wenn Ihnen lediglich Faulheit als
    einziger Grund für schulisches und berufliches Scheitern einfällt.
    Schon mal darüber nachgedacht dass es hörgeschädigte Schüler gibt die nach ihrem jahrelangen Sonderschulghetto sich plötzlich auf weiterführenden Schulen wiederfinden in denen es keine Sau juckt (am allerwenigsten Behindertenbeauftragte) ob ein Hörgeschädigter dem Unterricht folgen kann ?

  38. We shall overcome, Hendryk M. Broder.
    Mit so ‚ ner PFÄLZISCHEN Ex – Weinkönigin
    sollten wir schon noch fertig werden, gelle?
    Viel ist es ja auch nicht, was so’ne
    ehemalige pfälzische Weinkönigin und
    Sommelière intellektuell aufzubieten hat:
    Plan 1 , abc whatever.?
    Haut weg den Dreck.
    Und liebe MECKLENBURGER – VORPOMMERINNEN,
    wenn euch danach ist könnt ihr demnächst
    das nichtsnutzige SCHWARZROTROTGRÜNE pulverisieren.
    Es ist nämlich so:
    Mit zwei Federstrichen (soviel braucht es, um ein
    Kreuz zu machen) kann man die ganze SCHWARZROTROTGRÜNE SAUBANDE AUSLÖSCHEN.
    Ein Versuch sollte es wert sein.
    Und falls es euch doch in den Sinn kommen sollte,
    ein CDU – Ferkel wählen zu wollen, lade ich euch
    herzlich hier in TANTE HANNELOREs (SPD)
    MULTI – KULTI – SAUSTALL RUHRGEBIET ein.
    Da könnt ihr dann sehen , wie euere Zukunft
    aussieht.
    Wenn ich zum Beispiel aus dem Fenster sehe,
    dann hat der Papier – Deutsche gegenüber
    gerade die Flagge eines kleinasiatischen
    Staates aus im Fenster ausgestellt.
    Müsst ihr mehr wissen, um den CDU – Dreck
    auszuschalten?

  39. @ #23:
    Aber damit es im Ernstfall auch gerecht zugeht, arbeitet die Laien-Verteidigungsministerin eifrig daran, die Bundeswehr mit Migranten aufzufüllen.

  40. EILT!
    Noch einmal für alle, die es noch nicht mitbekommen haben:

    Katastrophenfall: Bundesregierung rät Bevölkerung zu Hamsterkäufen

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katastrophenfall-bevoelkerung-soll-vorraete-anlegen-a-1108760.html

    *******************************************

    Mein Reden seit vielen Monaten!

    Aber wenn ich diese Hinweise gebe, sehen mich manche an, als sei ich nicht ganz richtig im Kopfe und bezeichnen mich als Verschwörungstheoretiker.
    ___________________________________

    Schon gruselig…wenn es offiziell wird….

    *****************************************

    Soeben ganz offiziell auf ntv, 18 Uhr Nachrichten!!!

    Ach du Schei**, was wird wohl morgen früh im Supermarkt, am Geldautomaten und an der Tanke lossein???

    Fahren gleich noch los Geld abheben am Automaten, ehe der leer ist…
    Denkt dran!
    Kleine Scheine sind wichtig!
    5er, 10er, 20er!

    Ko**en können wir später…in großer Gruppe!

  41. #66 Wilma Sagen (21. Aug 2016 18:16)

    In jeder Krise bewährt und immer gültig, wertvoller als bunte Scheine: Zigarettenwährung.

  42. #66 Wilma Sagen (21. Aug 2016 18:16)

    Ach du Schei**, was wird wohl morgen früh im Supermarkt, am Geldautomaten und an der Tanke lossein???
    ————————–

    Gar nichts, da wette ich drauf. Business as usual.

    Bevor nicht wirklich was passiert, reagiert hier keiner mehr.

  43. Besser, die F-linge fegen für einen Euro pro Stunde den Wald, als dass sie Frauen begrapschen. Wer sich weigert, dem MÜSSEN laut Gesetz die Leistungen gekürzt werden. Ganz klar! Mal schauen, was die GRÜNEN Gutbürger an Argumenten finden, damit Merkels Gäste nicht arbeiten müssen.
    .
    Das Problem ist jedoch: Die Gäste Merkels wollen zuerst „ein Haus in einer guten Wohngegend, ein monatliches Einkommen für die vielköpfige Familie.“ Und dann sucht sich der Familievater, der im Herbst 2015 bei ZDF-heute zu Wort kam (siehe wörtliches Zitat!), eine Arbeit.
    Das sind unsere „schutzsuchenden, verzweifelten“ Flüchtlinge.

  44. So toll finde ich die Idee nicht. Die Wirtschaft ist schon ganz heiß auf den 1 Euro Sklave. Die sollen mal schön den Mindestlohn zahlen.

    Nebenbei:
    Mohammedbilder im öffentlichen Raum sind der schlimmste Alptraum des Regimes.

  45. #11 Athenagoras (21. Aug 2016 16:48)

    „Denen können Sie erzählen, was Sie wollen. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass sie einfach nicht verstehen, was wir ihnen sagen. Und das nicht, weil sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind, nein, weil sie es grundsätzlich nicht verstehen, sich geregelt zu verhalten. Wenn sie es jedoch nie verstehen werden, weil sie in einer chaotischen Welt aufgewachsen sind, dann helfen auch keine „Belehrungen“!“
    ———————————————

    Vollkommen richtig!

    Wenn unsere Mitbürger mal Urlaub in solchen Ländern gemacht werden, außerhalb ihre vier Sterne All Inclusive Hotels wüssten sie das.

    Dann wüssten sie auch, was für ein Wahnsinn hier gerade abläuft.
    Dann könnten sie weder relativieren noch gut schlafen.

  46. Was haben wir denn noch auf dem MERKELSEKTOR
    zu bieten.
    Da haben wir noch DON LICHTERKETTE (DI LORENZO).
    Ein kleines Italienerkind, das mit sechs Jahren
    nach DEUTSCHLAND kam, und sich wunderte, daß
    es aus deutschen Wohnzimmern am Heiligen Abend
    so anheimelnd leuchtete und dann irgendwann
    ERLEICHTERT feststellte, daß auch da nicht
    alles Gold war, was da so glänzte.(Hat er selber mal erzählt.)
    Ja, wer hätte das gedacht?

    Und von nun den Entschluß faßte, nun müssen aber
    mal SCHLUSS SEIN MIT DEM FALSCHEN ZAUBER.
    Aber warum denn, kleines Italienerkind (bin
    ich übrigens selber) , aber darum hasse ich
    doch nicht die lieben Deutschen.
    Du Popel, werde mal endlich Deutscher.
    Bin ich auch geworden und ich sage dir etwas,
    DON LICHTERKETTE, es ist schön.

  47. #71 Cassandra (21. Aug 2016 18:24)

    Die Gäste Merkels wollen zuerst „ein Haus in einer guten Wohngegend“

    Und sowie die das mithilfe der deutschen Asylindustrie bekommen haben, hört die Gegend ab Einzug der ersten Sippe spontan und digital auf, eine gute Wohngegend zu sein…

  48. An deMiseres Gesichtserkennung können wir dann alle teilhaben. Wie wäre es mit einem automatischen Abgleich mit den Steuerdaten, ob man wirklich 210 Tage am Arbeitsplatz war. Oder ob man wirklich ein Geschäftsessen hatte, oder ein privates absetzt. Na ja, es gibt ja noch eine möglichkeit, dem zu entgehen. Burka tragen!

  49. #29 Democratius

    da ist ja alles geschwätzt.
    und die Eltern,
    due werden nun
    hochbefriedigt
    und beglückt sein.

    bloß gut, dass
    unser Rechtssystem
    so sauber arbeitet.

    wir können
    uns glücklich schätzen.

  50. #71 Babieca (21. Aug 2016 18:23)

    #66 Wilma Sagen (21. Aug 2016 18:16)

    In jeder Krise bewährt und immer gültig, wertvoller als bunte Scheine: Zigarettenwährung.

    ******************************************

    Stimmt! Und Schnaps!

  51. #78 DDuesenberg

    Wie wäre es damit:
    – Gesichtserkennung
    – Komplette Straßenvidoeüberwachung
    – Bargeldverbot
    – Fußfessel mit automatischem Elektroschock bei Gedankenverbrechen

  52. OT
    Sarrazin redet wieder Klartext:

    Politik
    Einwanderungspolitik
    18:10
    Sarrazin will Asylbewerbern das Klage-Recht nehmen

    Ex-Bundesbank-Chef Thilo Sarrazin fordert rigorose Maßnahmen gegen eine „ungeregelte Einwanderung“. Illegale und abgelehnte Asylsuchende sollen abgeschoben werden – zur Not mit militärischer Hilfe.

    Der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) fordert, die rechtliche Stellung von Flüchtlingen grundlegend zu verändern. Die deutsche Gesetzgebung sei de facto zu einem „Einfallstor für ungeregelte Einwanderung“ geworden, schrieb der 71-Jährige in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ, Montagausgabe).

    Migranten sollten erst dann in Deutschland Leistungsansprüche geltend machen dürfen, wenn ein legaler Aufenthaltsstatus bestätigt ist. Auch die Möglichkeit einer Klage vor Gericht sollte nach Sarrazins Meinung vorher nicht gegeben werden.

    Keine Klagen von Illegalen

    Vor dem Erlangen des legalen Status‘ sollten Flüchtlinge juristisch als nicht eingereist gelten. Abgelehnte Asylbewerber sollten „keine Möglichkeit zur Klage vor deutschen Verwaltungsgerichten“ bekommen.

    Zum Vorgehen mit nicht genehmigten Immigrationskandidaten schlägt das SPD-Mitglied einen harten Kurs vor: „Alle illegal Eingewanderten sowie alle Flüchtlinge und Asylbewerber, deren Aufenthaltsbegehren abgelehnt wurde, werden unverzüglich und grundsätzlich ausnahmslos abgeschoben.“

    Abschiebung unter „militärischem Schutz“

    Abgeschoben werden soll entweder in das Herkunftsland oder in den zuletzt besuchten Staat außerhalb der EU. Auch auf diplomatische Verhandlungen mit den betreffenden Ländern legt Sarrazin wenig wert: „Verweigert ein Herkunftsland die Aufnahme, so werden die Betreffenden gleichwohl grundsätzlich dorthin verbracht, notfalls unter militärischem Schutz“, schildert er seine Vorstellungen in der FAZ.

    Eine auswählende, gezielte Einwanderungspolitik wäre erst dann möglich, wenn „im fernsten afrikanischen Dorf“ klar sei, dass es ohne die Voraussetzungen für politisches Asyl kein Bleiberecht in Deutschland gäbe.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157789457/Sarrazin-will-Asylbewerbern-das-Klage-Recht-nehmen.html

  53. #81 John Doe 0815 (21. Aug 2016 18:33)

    #78 DDuesenberg

    Wie wäre es damit:
    – Gesichtserkennung
    – Komplette Straßenvidoeüberwachung
    – Bargeldverbot
    – Fußfessel mit automatischem Elektroschock bei Gedankenverbrechen
    ******************************************

    Die Weichen sind schon gestellt…

  54. Kimmi macht Politik!!!
    Also, wenn ich etwas zu sagen hätte, dann würde mein Maßnahmenkatalog wie folgt aussehen:
    1. AfD wählen
    2. sofortige Grenzschließung
    3. Einreise ohne gültige Visa (wenn benötigt) ausgeschlossen
    4. Einreise ohne gültige Ausweispapiere ausgeschlossen
    5. erneute Einreise von bereits in der Vergangenheit abgeschobenen EU-Bürgern (Rumänien, Bulgarien, etc.) ausgeschlossen
    6.sofortige Umstellung für ALLE Asylbewerber sowie für alle, die trotz Genehmigung keiner Arbeit nachgehen, auf AUSSCHLIESSLICH Sachleistungen
    7. Abschaffung des Taschengeldes
    8. Sämtliche Asylbewerber bewohnen nur noch durch Sicherheitskräfte bewachte Massenunterkünfte unter Einführung der Sperrstunde
    9.Wer sich zur Sperrstunde nicht einfindet – Streichung von der nächsten Kleidungverteilung und Essen für den nächsten Tag
    10. kriminelle Asylbewerber werden sofort in Abschiebegefängnisse und innerhalb von 14 Tagen außer Landes gebracht
    11. Asylbewerber haben keinen Anspruch auf einen kostenlosen Rechtsanwalt
    12. Refugee-welcome-Teddybärchen-Gutmenschen haben keinen Zutritt zu den Unterkünften
    13. Sanitäranlagen sind selbst zu säubern
    14. Betten sind selbst zu beziehen
    15. tägliche Reinigung der Gemeinschaftsunterkünfte nach Plan
    16. bei Versagen dieser Leistungen – sofortige Strafmaßnahmen
    17. sämtliche Menschen, denen bereits Asyl genehmigt wurde sowie jene, die Asyl beantragt haben – Vorstellung bei der Polizei sowie Überprüfung des Asylgrundes
    18. besteht kein Asylgrund mehr – sofortige Verfrachtung in eine Abschiebeanstalt
    19. Familiennachzug nur noch für wirklich politisch Verfolgte
    20. … man wird ja noch mal träumen dürfen.
    Schönen Abend Euch allen

  55. Das nenne ich:
    SCHMIEREN-THEATER, KOMÖDIANTEN-GELABER, BERUHIGUNGS-QUATSCHEN, TÄUSCHUNGSMANÖVER, RUHIGSTELLUNGS-TRICKS.
    Es gibt keine klare Vorgehensweise, die deutlich erkennen lässt : Der Staat ist nicht eure Melkkuh.
    Absicht ? Schwachheit ? Überforderung ?
    Eher Unterwürfigkeit unter merkelsche devote Amerika-Abhängigkeit und Volksvernichtungswillen durch Umvolkung. Anders ist alles derzeitige nicht erklärbar.

  56. #13 Haremhab (21. Aug 2016 16:49)

    Spektakuläre Wende im Fall des 17-jährigen Niklas

    http://www.welt.de/vermischtes/article157786035/Spektakulaere-Wende-im-Fall-des-17-jaehrigen-Niklas.html
    ———————————————
    Da ist unserem Lügenstaat doch tatsächlich noch eingefallen, dass das Opfer eine Vorschädigung gehabt hat und die armen Täter somit unschuldig sind.
    Und wenn sie einem Deutschen den Kopf abschneiden, dann wird wahrscheinlich festgestellt, dass dieser eine Bindegewebsschwäche hatte und ihm der Kopf demnächst sowieso abgefallen wäre.
    Irrenhaus Deutschland.

  57. bei uns bei der Kommunalwahl im September steht die AfD nicht auf dem Zettel!

    Jetzt bleiben nur noch NPD und ALFA oder UNGÜLTIG übrig. Glaube es wird letzteres…

  58. RealEuropean (21. Aug 2016 17:01),
    gestatten Sie mir, Ihren Spruch zu vervollständigen: „Vom Regen unter der Umgehung der Traufe direkt in der dicksten Scheixxe gelandet!“

  59. #24 Tritt-Ihn (21. Aug 2016 17:00)

    Ein alleinstehender Flüchtling, der in einer Unterkunft untergebracht ist, bekommt 143 Euro.

    Wen dem als Sanktion 10 Prozent davon abgezogen werden, wird das wohl keine große Wirkung erzielen.

    Die muslimischen Jungmänner scheinen ja auch ziemliche Probleme mit Pünktlichkeit zu haben.
    Da werden noch einige Arbeitgeber staunen.

    Solche Sanktionen gibt es im SGB II, also dem Hartz 4.

    Hier gilt allerdings das AsylblG. Dort lese ich im § 5 AsylblG unter 4.

    Arbeitsfähige, nicht erwerbstätige Leistungsberechtigte, die nicht mehr im schulpflichtigen Alter sind, sind zur Wahrnehmung einer zur Verfügung gestellten Arbeitsgelegenheit verpflichtet. Bei unbegründeter Ablehnung einer solchen Tätigkeit besteht kein Anspruch auf Leistungen nach den §§ 2, 3 und 6; § 1a Absatz 2 Satz 2 bis 4 ist entsprechend anzuwenden. Der Leistungsberechtigte ist vorher entsprechend zu belehren.

    Es ist deshalb unverständlich, warum der Bürgermeister Pohlers der Gemeinde Waldenburg in Sachsen „enttäuscht“ ist, dass die zuständige Behörde nicht einfach Recht und Gesetz anwendet.
    Da wäre doch eher zu klären, welcher Amtsträger für dieses rechtswidrige Gewirtschafte zuständig ist.

  60. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (21. Aug 2016 17:00)
    @#2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    Scheinbar gehen die für das Multi-Kulti-Chaos,politischen verantwortlichen mittlerweile selbst von drohenden Unruhen in den Ballungsräumen Deutschlands aus.

    ——————————————–

    Wir dürfen auf Merkels Pressekonferenz gespannt sein, wenn es tatsächlich größere Unruhen geben sollte und die Presse berichtet, dass daran maßgeblich Insassen von Unterkünften beteiligt waren, die nach dem 15. 9. 2015 eingereist sind.

  61. #86 magi (21. Aug 2016 18:43)

    Bonn – Kopftuchfrau und Komplizin klauen Geldbörse (mit Fahndungsfoto).

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3407398

    Mit ihren hochreligiösen und heiligen Kopftüchern und Verschleierungen können die muslimischen kriminellen ihre dreisten Verbrechen und schmutzigen Geschäfte noch sicherer in die Tat umsetzen.

    Kopftuch, Nikab, und Burka fördern das Verbrechen und den Terrorismus.

    Ist doch logisch, wer sein Gesicht nicht hat, hat was zu verbergen.

    Auf der anderen Seite sollen die Frauen von herschsüchtigen muslimischen Steinzeitmännern ein Leben lang in ihren Burka Gefängnissen gehalten werden.

    Jedes Schwein in einen Spaltboden Mastpferch hat mehr Freiheit als eine Frau die in eine Burka gestopft wird.

  62. „AfD unterstützt Osteuropäer

    beim Widerstand gegen Flüchtlingsaufnahme“

    „Aus der AfD kommt Unterstützung für die Position der Visegrad-Staaten,

    welche sich einer EU-weiten Quote zur Aufnahme von Flüchtlingen und Migranten entgegenstellen.

    Auch sollen die EU-kritischen Parteien im Europäischen Parlament enger zusammenarbeiten.

    „Wir wollen eine Gemeinschaft souveräner Staaten
    – keine EUdSSR“, sagte Bystron.“

    „Wir wollen nicht, dass EU-Mitgliedstaaten gezwungen werden,
    Migranten aufzunehmen, die sie nicht wollen.“

    Nach Ansicht von Bystron müssen jene Länder
    auch nicht auf den Wunsch Griechenlands eingehen,

    einen Teil der dort noch befindlichen Flüchtlinge an andere EU-Staaten abgeben zu können.

    Bystron: „Wenn Griechenland aufgrund jahrelanger Fahrlässigkeit
    die Migranten ins Land gelassen hat,
    kann es jetzt nicht von anderen Ländern deren Aufnahme verlangen.“

    https://www.contra-magazin.com/2016/08/afd-unterstuetzt-osteuropaeer-beim-widerstand-gegen-fluechtlingsaufnahme/

  63. #28 Watschel (21. Aug 2016 17:07)

    „Erstmals seit dem Kalten Krieg

    Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen

    Es würde mich echt interessieren was es mit dieser Meldung auf sich hat !

    Mögliche Szenarien:

    1. Die Kohle ist verpulvert für die massenhaft illegal eingereisten Einwanderer und man befürchtet dass sie auf die Barrikaden gehen und sich gewaltsam ihren Wohlstand besorgen.

    2. Islamische Terroristen planen einen großangelegten Angriff auf lebenswichtige Versorgungssysteme im Land.

    3. Der US amerikanische militärisch-industrielle Komplex kann mit dem Russlandfeldzug nicht mehr länger warten, da die Amis sonst komplett zahlungsunfähig sind.

    4. Diese Meldung ist nur ein Ablenkungsmanöver um den massenhaften Familiennachzug unserer traumatisierten Wirtschaftsflüchtlinge zu verschleiern.

    5. Diese Meldung dient nur dazu ein Notfallscrnario zu generieren welches erlaubt Notstandsgesetzte zu erlassen mit denen die nächsten Wahlen verhindert werden können um die Polit-Bonzen an den Futtertrögen zu halten.

    Was hat das zu bedeuten ?
    Hat jemand eine Idee ?“

    _____________________________

    Bankencrash?

  64. #68 Wilma Sagen (21. Aug 2016 18:16)

    Fahren gleich noch los Geld abheben am Automaten, ehe der leer ist…
    Denkt dran!
    Kleine Scheine sind wichtig!
    5er, 10er, 20er!

    Ko**en können wir später…in großer Gruppe!

    Das betrifft mich nicht. Mein derzeitiger Kontostand erlaubt schon gar nicht dass Abheben großer Scheine.

  65. Das ist gut und richtig, dass die 1 Euro Jobs annehmen müssen. Das ist ja wohl der Gipfel der Frechheit, das die hierher kommen, nichts geleistet haben für den Staat und hier nur Forderungen stellen.
    Alte Menschen aber, die ihr ganzes Leben Steuern und Abgaben gezahlt haben. Die ihr Leben lang auch für diesen „Staat“ gearbeitet haben, an der Armutsgrenze dahin vegitieren.

    Andererseits, habe ich aber auch so einen Gedanken…
    Damit könnte ich mir auch die absolut behämmerte Flutung unserer Heimat erklären.
    Wenn die wirklich als 1 Euro Jobber arbeiten müssen (und es auch könnten, von wegen Lesen und Schreiben), dann würde doch auch ein ganz neuer Arbeitsmarkt entstehen. Als nichts mit anerkannten Grundlöhnen…
    Das ! wäre natürlich der Gipfel der Gemeinheit.
    Denn dann würden deutsche Arbeitnehmer wohl kaum noch Arbeit für die gesetzlich garantierten Mindeststundenlöhne bekommen.
    Mir ist das jedenfalls eine durchaus plausible Erklärungsvariante- von all dem was hier seit knapp einem Jahr passiert.

  66. #2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    Erstmals seit dem Kalten Krieg … Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen …

    WARUM keine WAFFEN zur Selbstverteidigung?

    Es ist natürlich richtig, im Krisenfall bewaffnet zu sein. Genauso wie es richtig wäre, die Grenzen zu schließen.

    Beides empfiehlt die Regierung NICHT.

    Woraus folgt:
    wer auf diese Hanswürste baut, ist schon verloren.

    Die richtige Reihenfolge der Ausrüstung für den Notfall:

    2. Wasser
    3. Lebensmittel
    4. Energie

    und:
    1. Waffen.

    Denn sonst bist du im Ernstfall 2,3, 4 … ruckzuck los!

    Wie man allerdings legal (ist z.Zt. NOCH wichtig – im Ernstfall dagegen kräht kein Hahn danach!) an Waffen kommt – dazu muss man sich schon ein wenig selbst kümmern.
    Geht aber!

  67. Oh Mist, wann gibt es endlich wieder Tante Edit!!

    Noch mal:

    #2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    Erstmals seit dem Kalten Krieg … Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen …

    WARUM keine WAFFEN zur Selbstverteidigung?

    Es ist natürlich richtig, im Krisenfall bewaffnet zu sein. Genauso wie es richtig wäre, die Grenzen zu schließen.

    Beides empfiehlt die Regierung NICHT.

    Woraus folgt:
    wer auf diese Hanswürste baut, ist schon verloren.

    Die richtige Reihenfolge der Ausrüstung für den Notfall:

    2. Wasser
    3. Lebensmittel
    4. Energie

    und:
    1. Waffen.

    Denn sonst bist du im Ernstfall 2,3, 4 … ruckzuck los!

  68. http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/zdfe-doku-reihe-invasion-ueber-tierische-schaedlinge-kaefer-a-1108611.html

    Ein ZDFE-Film aus der Doku-Reihe „Invasion“.

    .

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/olympia-2016-caster-semanya-fuer-einen-moment-unbeschwert-a-1108758.html

    Weil die Südafrikanerin intersexuell ist, gibt es Kritik.

    .

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/angst-vor-fluechtlingen-und-burka-produziert-hass-kolumne-a-1108759.html

    Angst vor dem Islam, Angst vor den Flüchtlingen, Angst vor der Burka.
    Auf diesem Boden gedeiht die Demokratiefeindlichkeit. Wir brauchen wieder mehr Zuversicht. Das Gegenteil von Optimismus ist Zynismus, und genau aus diesem Sumpf formen sich die kulturalistischen Diskussionen unserer Zeit. Und statt zu sehen, welche Diskussionen der doppelten Staatsbürgerschaft vorausgingen und welcher Rassismus in der deutschen Gesellschaft diese Reform so lange verhindert hat, fordern wiederum viele in der CDU, die sich so lange der Realität in diesem Land verschlossen hat, einen symbolischen und schädlichen Rollback.

  69. http://www.bild.de/regional/berlin/schusswaffen/angreifer-von-polizist-angeschossen-und-schwer-verletzt-47426246.bild.html

    Wer war Zeuge des Vorfalls oder hat den dunkelhäutigen Mann unmittelbar vor der Schussabgabe beobachtet?

    ..

    http://www.bild.de/digital/2016/apps/psycho-app-will-fluechtlingen-helfen-47416798.bild.html

    Viele Flüchtlinge haben Schlimmes erlebt. In ihren Heimatländern, auf der Flucht. Doch es mangelt an Psychologen, um alle zu betreuen. Philip Joas (29) will sie unterstützen. „Wir wollen ihnen helfen, hier besser anzukommen“, sagt der Betriebswirt und Gründer der Psychologen-App Humly.

    .

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=411665

    Gutmensch und der gute Mensch

    „Das Blöde am Sozialismus ist, das Geld der anderen ist immer so schnell aufgebraucht!“

  70. #95 Annie (21. Aug 2016 19:06)
    #28 Watschel (21. Aug 2016 17:07)

    „Erstmals seit dem Kalten Krieg

    Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen

    Es würde mich echt interessieren was es mit dieser Meldung auf sich hat !

    …………………..
    …………………..

    Was hat das zu bedeuten ?
    Hat jemand eine Idee ?“

    _____________________________

    **Bankencrash?
    ________________________________

    **Sieht wohl so aus…

    http://www.welt.de/finanzen/article157699975/Soros-wettet-eine-Milliarde-Dollar-auf-einen-Crash.html

    Wollen wir zusammenlegen?

    😉

  71. #97 tora

    Sie glauben doch nicht ernsthaft daran dass diese primitiven und gewalttätigen Endlosforderer tausende von Euros an Schlepper verjubelt haben um hier für einen Euro pro Stunde herum zu kaspern ? Eher brennen die aus Wut halb Deutschland nieder.

  72. #70 Beany
    Ganz einfach: ich habe irgendwann Anfang des Jahres „Merkel muss weg“ gegoogelt und siehe da, PI kam an erster Stelle 🙂

  73. #24 Tritt-Ihn (21. Aug 2016 17:00)

    Ein alleinstehender Flüchtling, der in einer Unterkunft untergebracht ist, bekommt 143 Euro.

    Das ist so nicht ganz richtig, bzw. unvollständig.

    Rechnet man die Kosten für Unterkunft, Strom, Heizung, Verpflegung, Kleidung und nicht zu zahlende Krankenkassen, Renten- und Sozialbeiträge hinzu, kommt er auf einen monatlichen Lebensunterhaltbetrag, für den manchen Mindestlöhner froh wäre.

    Die Bezeichnung „1-Euro-Job“ ist schlichtweg falsch und trifft auf die Realität nicht zu.

  74. #99 Durbacher (21. Aug 2016 19:24)

    ALLES FÜR ALLE – bis alles alle ist 🙂
    ========================================
    Guter Spruch! Den muss ich mir merken.
    Selbst ausgedacht?????

  75. #90 SirHenry (21. Aug 2016 18:55)

    … lese ich im § 5 AsylblG unter 4.
    …Bei unbegründeter Ablehnung einer solchen Tätigkeit besteht kein Anspruch auf Leistungen nach den §§ 2, 3 und 6; § 1a Absatz 2 Satz 2 bis 4 ist entsprechend anzuwenden. Der Leistungsberechtigte ist vorher entsprechend zu belehren.

    „ist vorher zu belehren“ ist eine Pflicht, die dem Beamten auferlegt ist, an die er sich nicht gehalten hat. Kann man ihn (oder wahrscheinlicher sie) dafür zur Rechenschaft ziehen?

  76. #95 Annie

    nee,
    es geht bloß darum,
    dass wir hinterher
    nicht sagen können,
    wir hätten
    von nichts gewusst.

    das passt dann immer.
    im Grunde wissen die
    auch nicht,
    was läuft und kommt.

    die leben sozusagen
    von der Hand in den Mund

  77. Der Volkssturm von alten, kranken und kaputten deutschen Arbeitslosen wird mit rattenhafter Wut an die Arbeitsfront und in Leiharbeitsluden- und Lohnbetrugsverhältnisse geprügelt, damit andere gut leben können.

    Schluß mit der Lumperei. Legt den Goldfasanen ihr schmutziges Handwerk und schafft ein neues besseres Deutschland, das uns wieder Heimstätte und sicherer Hort ist.

  78. Ramelow zieht sein ganzes politisches Register :

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157782147/Ramelow-will-200-000-illegal-Zugewanderte-integrieren.html

    Also, Kompliment, immer wenn man meint, der Blödheitsfaktor hat jetzt so langsam sein höchstes Level erreicht, haut wieder irgendein Vollpfosten den nächsten Knaller raus.
    Nein, Her Ramelow, RAUS MIT DEM PACK – und nichts anderes.Was müssen wir uns eigentlich noch alles bieten lassen? So viel Luft kann man doch gar nicht in seiner Birne haben!

  79. Soso „…über die Rechtsgrundlagen informieren…“
    Es passiert also nix!
    Rechtsbruch auf „Anordnung von oben.“
    Ich hätte es nicht für möglich gehalten wenn mir jemand was von der „DDR 2.0“ erzählt hätte.
    Meine ganze Hoffnung liegt in den neuen Bundesländern und das die Leute dort sich nicht erneut knechten lassen. Hier im Westen gebe ich es auf……zu viel Degeneration!

  80. Da wird wie immer gar nichts passieren! Den überqualifizierten Fachkräften wird wahrscheinlich von den zuständigen Behörden höchstselbst angeraten, sich einfach krank zu melden. Dann sind die da auch schon wieder raus aus der Nummer. Machen unsere arbeitsscheuen Hartzer ja auch so… Und anstatt ein Nutzen für die Gesellschaft zu sein, werden sie die Wartezimmer der Ärzte verstopfen und den Leuten, die wirklich krank sind im Weg stehen und die Krankenkassen weiter mit zusätzlichen Kosten auf der Tasche liegen. Die Ärzte wirds freuen, denn die kriegen ja pro Kopf und Untersuchung ihre Kohle und prosperieren an der Misere wohl auch noch. Hier müssten unabhängige Amtsärzte ran, die beurteilen, wer arbeitsfähig ist und wer nicht. Heute kriegt man doch bei fast jedem Arzt nen Krankenschein auf Wunsch, wenn man mal ein paar Tage frei braucht. Ist ja kein Wunder, denn auch der Arzt will ja seine Kunden an sich binden und nicht dadurch verlieren, wenn er die Krankschreibung ablehnt. Und die Flüchtelanten brauchen nur einen auf Psycho und traumatisiert zu machen. Wirkt immer und ist schwer zu widerlegen.

  81. #106 Johannisbeersorbet (21. Aug 2016 20:01)

    Habe jetzt schon einige Kommentare von Dir gelesen und ich bin schlichtweg begeistert, wie man als Kommentator, das Wesentliche zu formulieren, in der Lage sein kann.

    Das gefällt mir sehr und wünsche Dir weiterhin freie Fahrt, sodenn es den Moderatoren weiterhin in den Kram passt…

  82. #38 Grenzedicht; Der Typ ist doch nimmer ganz sauber, das hat doch schon mit legal eingewanderten Moslems hervorragend (sprich überhaupt nicht) geklappt.

    #88 wertstoff21; Bevor du ungültig wählst, bleib besser gleich daheim. Auch wenn ich die NPD überhaupt nicht mag, die ist immer noch besser wie irgendeine der etablierten Parteien.

  83. #68 Wilma Sagen (21. Aug 2016 18:16)

    EILT!
    Noch einmal für alle, die es noch nicht mitbekommen haben:

    Katastrophenfall: Bundesregierung rät Bevölkerung zu Hamsterkäufen

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katastrophenfall-bevoelkerung-soll-vorraete-anlegen-a-1108760.html
    ———–

    Aber bitte doch nicht auf Spiegel verlinken. So etwas kann man doch nicht anklicken.
    Wenn schon, dann Focus, weil es dort zumindest noch eine ordentliche Kommentarfunktion gibt.

  84. #95 Annie

    Wahrscheinlich stimmt alles davon zu einem großen Teil! Diese vom Regime Merkel eingeleitete Zombieinvasion muss ja irgendeinem „höheren“ Zweck dienen! Einen europaweiten Zusammenbruch muß man ja irgendwie begründen können. Also holt man sich Millionen Musels ins Boot, von denen man weiß, daß sie hier Krawall machen werden und gibt ihnen vom Regime auch noch die Legitimation dazu und fördert das bis ins Lächerlichste. Das soll den Volkszorn dann richtig schön anfachen, damit das Proletarian irgendwann mit eskalierernder Gewalt aufeinander los geht und es zum Bürgerkrieg kommen MUSS! Noch haben die Deutschen Geduld und die Faust nur in der Tasche geballt…Aber früher oder später bricht die Wut sich ihre Bahn und dann haben sie uns da, wo sie uns haben wollen…Dann sind wir wieder für alle Welt die bösen, hässlichen Deutschen. Und wenn alles schön kaptt gekloppt ist, kann der Ami wieder einmarschieren und sich als Retter in der Not präsentieren. Wäre ja nicht das erste Mal! Dann weden wie endgültig Amerikas Sklaven sein…
    Die Jungs von Grober Knüppel haben das wohl schon vorausgeahnt…Super Text!
    https://www.youtube.com/watch?v=qkdioLgtnv4

  85. #107 peter54 (21. Aug 2016 20:05)
    Ramelow zieht sein ganzes politisches Register
    ———–

    die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Also Herr Ministerpräsident Bodo Ramelow, SIE (neben vielen anderen in Politik und Verwaltung) verstoßen zigtausendfach gegen unsere Gesetze und auch gegen das Grundgesetz, was besonders schwer wiegt.

    Da Sie dies leicht hätten erkennen können, kommt hier auch noch Vorsatz in Frage.

    Daher werden Sie nun fristlos gekündigt.

  86. Der wahre „Katastrophenfall“ ist den Köpfen der deutschen Regierung & Konsorten passiert – als sie amnesie-ähnlich vergaßen was Diplomatie und was Krieg bedeutet, spätestens seit ihrer Unterstützung des gewaltsamen US-gewollten und verfassungswidrigen Staataumsturz („Maidan“) in Kiew und ihrem Wegschschauen bei dem genozidähnlichen Beschuss gegen die Donbass-Bevölkerung – durch die, die sie so offen hofieren und honorieren!

  87. #32 WoodRiverResident (21. Aug 2016 17:14)

    Die sind doch NICHT hergekommen um zu arbeiten!
    Ist das so schwer zu begreifen!?

    Richtig, so ist es.

  88. #108 worsig (21. Aug 2016 20:08)

    Meine ganze Hoffnung liegt in den neuen Bundesländern und das die Leute dort sich nicht erneut knechten lassen. Hier im Westen gebe ich es auf……zu viel Degeneration!
    ************************************************
    Dann sollten Sie so schnell als möglich in die *neuen* Bundesländer auf den Weg machen, um die Menschen tatkräftig bei ihrer Gegenwehr
    zu unterstützen!!! Um so mehr, um so besser!

  89. Russia, China, Iran need each other to avoid an attack by US bloodthirsty warmongers

    and to defeat Satanists and their NWO plan.

  90. #23 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (21. Aug 2016 17:00)

    @#2 Drohnenpilot (21. Aug 2016 16:37)

    Scheinbar gehen die für das Multi-Kulti-Chaos,politischen verantwortlichen mittlerweile selbst von drohenden Unruhen in den Ballungsräumen Deutschlands aus.

    Gestern lief über N24, dass die Bundeswehr schon ab November Manöver für den Einsatz innerhalb Deutschlands abhalten soll. offenabr rechnet man schon jetzt mit dem Schlimmsten.

    Die Saat des Verderbens die von Angela Merkel gelegt wurde droht aufzugehen.

    Wir müssen alle kriminellen Ausländer und Illegalen Migranten endlich aus Deutschland abschieben, um den sozialen Frieden noch erhalten zu können, vielerorts ist die Stimmung schon extrem gekippt.

    Merkel ist es schuld.

    Früher wäre der Einsatz der Armee im Inland ein Staatsverbrechen und eine Todsünde an der Demokratie gewesen. Da kreischten alle doofen Linken von „Reichswehrputsch“ und „Wehrmachtsstaat im Staate“. Das war damals in den 70-ern. Da waren alle „Nahtziehs“, die das im Kampf gegen die RAF forderten.

    Damals war die Bundeswehr auch noch eine ernstzunehmende Truppe deutscher Männer.

    Heute ist die bunte Wehr mulikulturell und kann im V-Fall ohnehin nur wenig reißen.

    Man wird sie zum Schutz der Bonzen einsetzen und das Volk und die kleinen Mitläufer ihrem Schicksal überlassen.

    Wer hätte gedacht, was aus meinem Deutschland einmal werden würde.

  91. Traurig genug, dass es überhaupt einer neuen Partei bedarf um endlich einmal anzufangen, die bestehenden Gesetze anzuwenden!

    Apropo: Afd – habe gerade das Interview mit einer ex-SPDlerin entdeckt, eine Ur-Kreuzbergerin namens Sybille Schmidt, die jetzt für die AfD kandidiert.
    https://www.youtube.com/watch?v=wE5ibKPLoAc
    Kommt mir wie vom Zettel abgelesen vor? (Seltsam)
    Bin ja froh, dass jetzt selbst SPD Linke Vernunft annehmen, aber man sollte hier Vorsicht walten lassen.
    Was haltet Ihr davon?
    ==================
    zu: #111 Mjolnir (21. Aug 2016 20:37
    Interessant, dass hier jemand Grober Knüppel kennt!
    Ich verweise auf den Text und die Musik von „Wer schützt uns vor Euch“ vom Album ‚Unbeugsam‘. Wird 99.5% hier zu heftig sein.

  92. PHILIPPINES’ DUTERTE WANTS TO GET RID OF THE US

    The new President of the Philippines Rodrigo Duterte declared that he want to start the foreign policy independent from the USA. In his lates speech on the subject Duterte declared that “It is not that the Middle East is exporting terrorism to America, America imported terrorism.”

  93. Heute habe ich mit jemandem gesprochen, der die interviews mit den „Schutzsuchenden“ für das BAMFF führt und den „Entscheidern“ damit zuarbeitet.
    Da sind dezentral in vielen Bundesländern eine Menge Leute kurzfristig deshalb eingestellt worden und führen dann nach einer kurzen Schulung diese interviews.
    Er hat mir genau das bestätigt, was wir hier alle sowieso schon angenommen haben. Im Grunde kommt jeder mit einer einigermaßen „plausiblen“ Geschichte zu seiner Asylanerkennung. Nur wer sich nicht durch „Flüchtlingshelfer“ etc. vorbereitet und zu offensichtlich Ungereimtheiten erzählt, bekommt etwas Schwierigkeiten (was eigentlich auch egal ist, weil die Abschiebung praktisch ja meist scheitert).
    Besonders krass fand ich, wieviel „Flüchtlinge“ aus Bangladesch, Pakistan, China…. auch hier Asyl wollen.
    Einige sagen dann im interview auch ganz offen, dass es ihnen wirtschaftlich schlecht ging (11-köpfige Familie mußte unterhalten werden z. B.) und sie deshalb hergekommen sind.
    Scholl-Latour hat mal gesagt „Wir retten nicht Kalkutta, wenn wir Kalkutta hier hin holen…“
    Aber genau das passiert.

  94. #118 uli12us (21. Aug 2016 20:31)

    #88 wertstoff21; Bevor du ungültig wählst, bleib besser gleich daheim. Auch wenn ich die NPD überhaupt nicht mag, die ist immer noch besser wie irgendeine der etablierten Parteien.

    ::::::::::::::::::::::::

    Gut dann bleib ich halt daheim, denn der vom VS installierten Partei „NPD“ und ihren hohlköpfigen Mitgliedern gebe ich nicht meine Stimme.

  95. #129 Drobo (21. Aug 2016 21:23)

    Türkischer Außenminister: Unerträgliche NATO-Arroganz, wir planen Militärkooperation mit Moskau

    Ob man sich das wünschen sollte?

  96. #24 Tritt-Ihn (21. Aug 2016 17:00)

    Ein alleinstehender Flüchtling, der in einer Unterkunft untergebracht ist, bekommt 143 Euro. Davon 10%…

    Ich bin für diese Rechnung:
    Ein alleinstehender Flüchtling kostet ca. 1300€/Monat, netto.
    Für dieses Netto-Gehalt müßte ein Deutscher 1600€ Brutto erhalten (geschätzt).
    Davon 10% Abzug sind 160€ weniger, verbleiben also -17€ von den 143€ …
    :mrgreen:

  97. #26 RealEuropean (21. Aug 2016 17:01)

    Eigentlich krass für die Ostdeutschen – den Kampf um Freiheit, Demokratie und eine tolle Währung gewonnen, nur um 25 Jahre später mit einer Dreckswährung in der Hand und lausigen Ziffern auf dem Lohnzettel dem Totalverlust der eigenen Heimat zusehen zu müssen.

    Da gewinnt der Spruch „Vom Regen in die Traufe kommen“ eine ganz neue Bedeutung.

    Wie wahr – wie wahr.

  98. Ein-€-Lüge
    Unsere Politiker sind reichlich ungeschickt, können nicht rechnen und sich nicht verkaufen.

    Ein Flüchtling kostet ca. 1300€/Monat.
    Das entspricht etwa 1600€/Monat Brutto.

    Ein „1€-Job“ hat typischer Weise 20h/Woche.
    Das entspricht rund 20€/Stunde!

    Und das häufig mit minimalen Deutschkenntnissen, ungelernt, vermutlich Analphabet, Disziplin na ja, Arbeitseinsatz so lala, …

    Ein Vorteil hat dieser „1€-Job“ (für die LÜGENpolitiker):
    die Person erscheint nicht in der Arbeitslosen-Statistik….

  99. Das hat es Jahrzehnte nicht gegeben, aber wenn selbst die Medien es mittlerweile von den Dächern pfeifen, muss es ernst um das Merkel-Regime stehen.

    Dem Bericht zufolge soll die Bevölkerung im Notfall zum Selbstschutz fähig sein, bevor staatliche Maßnahmen anlaufen, um eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen.

    […]

    Die FAZ berichtet in diesem Zusammenhang, dass sich die Bundesregierung auch Gedanken über ihre eigene Sicherheit macht. Die Zeitung schreibt, dass in dem Papier wörtlich stehe: „Für den Fall der Aufgabe des Dienstsitzes sind Vorkehrungen zu treffen, um die Aufgabenwahrnehmung einer Behörde an einen anderen, geschützteren Platz (Ausweichsitz) verlagern zu können.“

    Quelle: DWN

    Im Klartext heißt das, die Mischpoke setzt sich ab und überlässt den sie finanzierenden Pöbel hier draußen sich selbst.

    Könnt ihr euch vorstellen, was 3-4 Millionen Primaten in einer Phase der Rechtlosigkeit hier in Deutschland machen? Die Phase nach dem Erdbeben damals in Haiti wird ein Scheißdreck dagegen sein.

    Bildet Wehrkreisgruppen und Nachrichtenketten in eurer Umgebungs, sammelt jede Art von möglichen Selbstverteidigungsinstrumenten und sichert eurer Eigentum.

  100. #142 Stefan Cel Mare (21. Aug 2016 22:39)

    Spielt kaum eine Rolle, was wir uns wünschen.

    Weiter beobachten,

    die Dinge entwickeln sich zur Zeit sehr schnell auf dem globalen Schachbrett.

  101. Tatsächlich heißt das nur, alles bleibt wie es ist, keine Leistungskürzung, es wird weiterhin der volle
    Betrag von unseren Steuergeldern den Grapschnegern, ohne die geringste Verpflichtung geschenkt, einfach so, und die Anfrage der AfD ist abgearbeitet und erledigt.

  102. #82 Die Wehr   (21. Aug 2016 18:34)  
    OT
    Sarrazin redet wieder Klartext:

    Politik
    Einwanderungspolitik
    18:10
    Sarrazin will Asylbewerbern das Klage-Recht nehmen

    ———-
    Den Sarrazin kann man nicht genug loben für seine klaren Worte. Er ist einer der letzten aufrechten deutschen Sozialdemokraten. Ach,hätten die Sozis doch mehr von Leuten seines Kalibers und man könnte wieder ohne schlechtes Gewissen die SPD wählen.

  103. #36 Babieca   (21. Aug 2016 17:21)  
    OT

    #24 Demokratius (21. Aug 2016 17:08)

    Ist doch voll Scharia, ey! Jeder, der bei Konfrontation mit dem Islam tot umfällt statt auf den Knien die Schahada zu stammeln, hat eine „Hirnvorschädigung“. Unsere staatliche, islamorientierte Täterjustiz toppt sich mal wieder selbst:

    Fall Niklas: Tritt gegen Kopf war nicht Todesursache

    ——-
    Meines Wissens war der Täter kein Muselmane, sondern eher italienisch.Aber ist ja auch egal. Traurig genug.

  104. Auf Grund der von der AfD an die Öffentlichkeit gebrachten Vorfälle in Waldenburg hat das Landratsamt Zwickau nun angekündigt, alle Asylbewerber zukünftig über die Rechtsgrundlagen der „Ein-Euro-Jobs“ im erforderlichen Rahmen zu belehren, „um Verstöße rechtssicher sanktionieren zu können.“

    Ja, belehrt sie mal gründlich, diese angeblichen Intelligenzbolzen. Für ihre Forderung nach den 8,50 Euro Mindestlohn haben sie auch keine Belehrung gebraucht, da wussten sie genauestens bescheid, was die gesetzlichen Grundlagen sind.

    Ebenso beim Asylrecht, da kennen sich diese ehemaligen Ziegenhirten und Kameltreiber besser aus, als viele deutsche Anwälte und Richter. Nur mit den Pflichten und sonstigen deutschen Gepflogenheiten und Verboten, da hapert es gewaltig.

  105. Nie im Leben, wird diese elende Regierungs-Stümperei in Berlin u. Brüssel und von übern Atlantik funktionieren. Den sonderbaren Plan des Templiner Trampels, hier als große Politik verkaufen zu wollen, ist ein Windei sondersgleichen. Welche selbsternannte, verkommene Polit-Nomenklatur will uns hier tagtäglich erneut verarxxhen? Ihr seid das letzte, was uns in den letzten 70/60zich Jahren untergekommen ist. Schert euch zum Teufel, denn da seid ihr zusammen mit euren mohammedanischen Satanskultlern genau richtig.

  106. OT

    GUTMENSCH KOMMT IN REALITÄT AN
    hier:
    Flüchtlingshelfer ( =Illegalenhelfer) gibt seine „Ehren“amtliche Tätigkeit auf.

    (Das Wort Ehre ist in diesem Zusammenhang falsch. Ohne diese „Ehren“amtlichen wäre das gesamte System schon längst zusammengebroche. Und das wäre auch gut so!)

    [via Facebook]

    Daniel Anderson
    19. August um 22:43 ·
    ABSCHIED VOM HOFFEN
    Der Abschied war am Ende doch leichter, als ich dachte, was an dem exponentiell gestiegenen Frustlevel liegen mag – und zwar auf allen Ebenen.
    Ich habe meine ehrenamtliche Tätigkeit für Flüchtlinge und Migranten im Helferkreis beendet.
    Die vielen tausend Stunden, in denen ich versucht habe, wirkliche Starthilfe zu leisten, sind nutzlos gewesen. Mit mir haben gleich noch drei Ehrenamtler ihre Tätigkeit eingestellt. Es gab einen konkreten Anlass, aber ich bemerkte seit einigen Monaten bereits, dass meine Arbeit im Grunde genommen sinnlos ist. Sinnlos, weil sich die Mehrzahl der Menschen, mit denen ich es zu tun hatte, nicht integrieren wollte, sinnlos, weil auch die Politik eigentlich eine Integration für überflüssig hält, sondern lediglich Verwahranstalten und Ghettos, die für die Flüchtlingsindustrie satte Gewinne abwerfen sollen, braucht. Sinnlos auch, weil wir im Helferkreis mit unseren Problemen in der Arbeit allein gelassen wurden und wir uns stattdessen sehr oft, wenn wir bestimmte Vorgänge des Rassismus, der uns und der deutschen Gesellschaft von vielen Flüchtlingen entgegengebracht wurde, thematisieren wollten, in rechte Schämecken gestellt sahen. Wirkliche Probleme, die einer dringenden Lösung bedurft hätten, wurden schön- und kleingeredet. Kolleginnen wurden angespuckt, nur weil sie Frauen sind, beispielsweise, mir wurde ein Reifen am Auto zerstochen, just an dem Tag, als bekannt wurde, dass ich Jude bin. Männern und Jugendlichen, denen wir mit viel Überzeugungsarbeit bei Firmen Praktika besorgt haben, schmissen oft schon nach einem Tag hin, weil ihnen 8 Stunden Arbeit zu anstrengend waren. Das Geld floss und fließt ja ohnehin und die Rundumversorgung ist trotzdem gewährleistet. Intoleranz gegenüber religiösen Minderheiten führte in den Projekten dazu, dass wir etwa 50% abbrechen mussten, um Situationen nicht eskalieren zu lassen. Die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen. Das Schlimmste daran ist, dass die Politik nicht mal die Idee eines Plans für eine gelungene Integration hat, man die Last auf ehrenamtliche Helfer abwälzt und für ein Verhalten, dass geeignet ist, das friedliche Zusammenleben, für das wir uns so engagiert haben, zu stören, ja, unmöglich zu machen, keine Konsequenzen gezogen werden.
    Alles bleibt so, wie es ist. Nichts bewegt sich. Und es interessiert auch niemanden. Lieber Schweigen, denn wer den Mund aufmacht, riskiert die soziale Ausgrenzung. Ich befürchte, dass sich der Dampf im gesellschaftlichen Kessel bei den nächsten Wahlen entladen wird und diese Gesellschaft einen kräftigen Rechtsruck erlebt. Wenn das gewollt ist, dann sind wir auf dem besten Weg dahin. Menschen, die schon im letzten Herbst warnten, dass wir es mit Problemen zu tun haben werden, die sozialen Sprengstoff bieten, werden nicht etwa in die Diskussionen eingebunden, um ihr Potenzial progressiv zu nutzen, nein, im Gegenteil, sie werden jetzt dafür abgestraft, dass sie ja die Probleme, die immer offensichtlicher werden, herbeigeredet haben.
    Wenn man immer wieder das Gleiche tut und bei jedem Mal andere Ergebnisse erwartet als beim Mal davor, ist das eine Form des Wahnsinns. Meiner Erfahrung aus 3 Jahren ehrenamtlicher Arbeit nach befinden wir uns an dieser Schwelle. Ich habe die Hoffnung aufgegeben.

    [guter Kommentar 1]

    A.M.: In der hiesiegen Gesellschaft gibt es ungef. 4-5% Rechtsextreme, davon sind – wenn es hoch kommt – 50% Judenhasser. Wird reden also von ca. 2-3% der dt. Bevölkerung. Wenn überhaupt. Und wir reden bei Muslimen aus der Levante von mind. 50% Judenhassern. Diese Menschen werden damit groß.

    [guter Kommentar 2]

    M. H.: Ich kenne mittlerweile sehr viele die davon Leben, also durch das Leid wieder einen Job haben, bei Uelzen habe ich einen Freund besucht, der ein leerstehendes Jugendheim mit 141 Familien betreute, er ist selber tunesischer Herrkunft, mit mir aufgewachsen in Westberlin der 80er/90er, ich habe die Frustration gesehen und dort auch 2 Tage genächtigt, er ist am Ende und will nicht mehr, selbst das Geld will er nicht mehr, 50€ am Tag – pro Flüchtling, er hat es aufgegeben, diese Menschen, es gibt natürlich immer kleine Ausnahmen, haben ihn bespuckt und bedroht, da Ihnen angeblich Häuser und Autos versprochen wurden etc, waren neidisch auf ihn,… Kartoffeland du wurdest ganz schön verarscht, sind seine Worte (: auch Betreuerinnen kenne ich einige, bezahlte wohlgemerkt, wo ich in Vernunftsnamen fragen muss, wie könnt ihr so zarte Gazellen, sehr gut aussehend in diese Hölle schicken und erwarten, dass die Herren nicht durchdrehen?! Es gibt noch mehr traurige Geschichten, und es wird immer schlimmer werden, ich denke ein paar verwirrte Geister lassen sich regulieren, aber zum Teufel nochmal keine Heerscharen.

    https://www.facebook.com/daniel.anderson.5011/posts/10208330605716293

  107. Das war früher in den Dörfern Bayern so üblich.
    Wer keine Arbeit hatte und vom Staat Geld bekamm, musste morgens antreten und Schnee schippen. Haben die Leute auch gemacht. Aber das waren Deutsche, welche hier hemisch waren.

  108. Ich möchte nicht, daß die Neger und Moslems hier arbeiten, oder besser gesagt, beschäftigt werden. Raus mit denen.

    Was soll denn das erst für eine Argumentation werden, wenn die alle folgsam sind und ein bißchen Laub harken?

    Illegal einreisen, Deutschland versauen, zum Ausgleich ein bißchen Laub harken und alles ist gut? Nein! Weg mit Euch!

  109. Ein Deutscher hat keine Chance einen solchen 1-€-Job abzulehnen ohne sanktioniert zu werden, einzige Chance zu entkommen: Krankschreibung. S-o-o-o RÜCKSICHTSVOLL wird mit Einheimischen umgegangen! Von dem auf Deutsche ALGII-Empfänger einprasselnden sonstigen Dauerstress und Dauerterror gar nicht zu reden …. !

  110. Es ist schier unerträglich, wie bei uns jedwedes Recht gebeugt wird, um nur ja nichts von den Asylforderern zu verlangen!
    Aber deutsche Hartz-IVer sollen in Zukunft wesentlich stärker überwacht werden um festzustellen, ob diese nicht innerhalb kurzer Zeit zu Vermögen gekommen sind!
    Diese unsere Regierungen gehören allesamt in die Wüste geschickt!

  111. #31 KDL (21. Aug 2016 17:12)

    Das gibt es Dinge, die dann viel hilfreicher wären, aber diese dürfen wir ja nicht besitzen.
    ———————————————–
    Mal im ernst,wollen sie ihr Leben ohne diese
    „Dinge“ riskieren, weil es „verboten“ ist ?
    Ausserdem sieht unser G.G. vor,das wenn der Staat nicht mehr für die Sicherheit seiner Bürger garantieren kann,dieser selbst dafür sorgen darf..natürlich mit „Dingen“. Übrigens,Illegale interessiert auch nicht ob
    „Dinge“ verboten sind,warum sollen wir es ? Für genau diese Illegalen werden Gesetze gebeugt das es nur so kracht,und so lasse ich es eben dann auch „krachen“ wenns um mein Leben geht. In diesem Sinne,immer guter „Dinge“ sein 😉

  112. Clinton erhält Millionen aus der Ukraine

    CLINTONS FONDS ERHÄLT AUFFÄLLIG VIEL GELD VON AUSLÄNDISCHEN OLIGARCHEN UND REGIERUNGEN

    ‚Korruption‘ auf US-Art: Die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton erhält seit Jahren auffällig viele hohe „Spendenbeträge“ von ausländischen Regierungen und Oligarchen – so auch jetzt während der Wahlkampfphase. (The Clinton Foundation)
    Unter den „Spendern“ sind Scheichs aus Saudi Arabien mit bis zu 25 Millionen $. Unter ihren Finanziers sind auch auffällig spendable Geldgeber aus der Ukraine – wie der ukrainische Oligarch & Milliardär Viktor Pinchuk, der den Clintons 13 Millionen $ „spendete“. Aus Deutschland kamen 6,7 Millionen $.

Comments are closed.