Ja, die ausgrenzungsfreie „wir haben uns alle lieb“-Welt ist im Untergang begriffen. Und das nicht, weil AfD oder andere angebliche Populisten plötzlich die Intoleranz salonfähig machen würden. Wir weisen lediglich darauf hin, dass Zusammenhalt nur fortbestehen kann, wenn auch klar ist, wer oder was nicht zu einem Land oder einer Gruppe gehört. Denn das ist ein Naturgesetz, das sind zwei zwingend notwendige Seiten der selben Medaille ohne die es keine echte, belastbare, Solidarität geben kann.

Es sind die „Kein-Mensch-ist-illegal-nirgends“-Linken und vermeintlich Liberalen selbst, die durch ihren Umgang mit der AfD die Toleranz im Westen zu Grabe tragen. Ein trauriges Beispiel dieser Tage ist wieder die Hasswelle bis hin zu Morddrohungen, die über das Maritim-Hotel in Köln hereingebrochen ist, weil dort ein AfD-Parteitag stattfinden soll.

Aber selbst in Amerika – und dort in der Opposition – liefert das linksliberale Spektrum täglich neue abstoßende Bilder von der eigenen vermeintlichen „Großzügigkeit“ im Umgang mit Andersdenkenden. So sah sich die jüngste Trump-Tochter bei der New Yorker Fashion Week einem beispiellosen Mobbing ausgesetzt, das darin gipfelte, dass sich niemand dort neben sie setzen wollte, als hätte sie Pest oder Lepra. Da dieses Benehmen eigentlich den Vater treffen soll, kann man sagen, dass hier sogar die altbekannte „Sippenhaft“ der „beiden Sozialismen“ wieder aus der Klamottenkiste der Weltgeschichte geholt worden ist. Diese angeblichen Individualismusverteidiger gaben Tiffany Trump keine Chance, ein eigenständiger Mensch zu sein.

Wer sich immer neue Häßlichkeiten zur Bekämpfung angeblich Intoleranter ausdenkt, setzt zwingend eine Spirale der Intoleranz in Gang und zerstört, was er eigentlich verteidigen will. In diesem Sinne sind die heutigen Linken und Liberalen tragische, in ihrem Kernanspruch gescheiterte, Figuren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

107 KOMMENTARE

  1. „… und zerstört, was er eigentlich verteidigen will.“

    Haha, da geht der Autor den Linken ja schön auf den Leim. Die wollen Toleranz etc keineswegs erhalten. Denen geht es AUSSCHLIEßLICH um die DURCHSETZUNG IHRES LINKEN WELTBILDES. Egal, wer oder was dabei auf der Strecke bleibt.

  2. #3 Dortmunder Buerger (19. Feb 2017 18:33)

    Die Nazis, die sind wieder da, sie nenen sich jetzt Antifa!

    Klasse Spruch.
    Gehört auf jedes Demo-Plakat.

  3. Dafür sollen wir mehr Krätze wagen.
    Sagen 160 000 im Barcelona!

    Das Traurige auf der Welt ist, dass sich die Idioten rasant vermehren. Das ist mehr eine Naturkatastrophe, als eine Politische oder Wirtschaftliche Verfehlung. Eine Menschenwelle kommt auf uns zu und die Frage ist- unten ersticken oder oben bleiben?

  4. War 2008 dort, also in NY.
    Passt zu diesen verklemmten A**Fuc*ern.
    Seit 9/11 ist diese Stadt eh nicht mehr ganz dicht. Ausnahmen gibt es natürlich unter den Bürgern/Innen. Aber ähnlich hirnrissig wie hier (im Westen).

  5. und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein. Alter Kommunistenspruch, heute wie damals.

  6. Die ganze linke Ideologie rotiert nur um einen einzigen Punkt: wie ernten wir die Früchte fremder Arbeit. Gerechtigkeit und der ganze Firlefanz ist nur vorgeschoben um die Blöden zu rekrutieren.

  7. Heute im Runfunk Betr. Trump:
    Pressefreiheit zu beschneiden ist der Anfang aller Diktatoren.

    Endlich mal was zum Lachen.

  8. Es wird nicht lange dauern, da wird die Politik Trumps den Erfolg, den er versprochen hat, einfahren.
    Dann werden die Gleichen, die heute Teffany Trump dafür mobben, daß ihr Vater die Wahl gewonnen hat, um einen Stuhl an ihrem Tisch betteln.
    Hoffentlich vergißt sie nicht und zeigt den Schneidern und ihren begüterten Bewunderern bald den Stinkefinger!

  9. Sie bewerben den Zusammenhalt aller Menschen und grenzen selber aus.

    Ein besseres Beispiel für diese ganze verlogene linke „Kein Mensch ist illegal“ Kampagne kann man nicht liefern.

  10. Wo sind denn die ach so toleranten Hollywoodstars und Sternchen, die sich selbst für den Gipfel der Schöpfung halten? Da werden Menschen gemobbt und ausgegrenzt, bloß weil der demokratisch gewählte Präsident denen nicht passt! Was für eine kranke Gesellschaft.

  11. Was erbärmliche Elemente mit der bildhübschen Präsidententochter machen, ist eine Riesensauerei!

    Selbst wenn ich ihren dad auf den Tod nicht ausstehen kann, habe ich nicht das Recht, sie zu mobben;
    das ist jämmerlich!
    Hübsch, jung, blond, weiß, nicht lesbisch–und noch Trumps Tochter–damit ist das Feindbild der Links-Anal-Phabeten komplett.
    In Buntland ist es nicht viel anders.

  12. #11 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (19. Feb 2017 18:46)

    Die ganze linke Ideologie rotiert nur um einen einzigen Punkt: wie ernten wir die Früchte fremder Arbeit. Gerechtigkeit und der ganze Firlefanz ist nur vorgeschoben um die Blöden zu rekrutieren.

    Ja, dem stimme ich vollumfänglich zu. Wenn´s in Deutschland nichts mehr zu verteilen gibt, ziehen die invasiven Arten weiter und die Linken haben riesige Probleme. Im Prinzip würde ein 8-wöchiger Generalstreik in Deutschland gewaltig etwas bewegen. Dazu vorher noch die Konten leergeräumt, mit genehmigungsfreien Waffen gerüstet und die Post geht hier ab. Wir könnten die Zeit über im Bett verbringen und würden trotzdem siegen. Es ist wie in der Natur, die Parasiten suchen sich dann neue Wirte.

  13. Ich habe heute Nachmittag mal kurz bei Phoenix reingezappt. Dort war eine „Diskussion“ unter Medien-Ober-Fuzzis. Dem BILD- oder Springer(?)-Chef, der zugleich Verbandschef aller Medien ist. Ein Blumencron oder so ähnlich, früher Spiegel, jetzt FAZ. Der Chef vom ZDF, ich glaube Bellut oder so ähnlich. Eine ZDF-heute-Journal-Sprecherin als Moderatorin. …
    Eindruck von mir: Pure Arroganz. Reine pure Arroganz.
    Und dass die sich noch Dinge ausdenken wollen, wie sie andere Meinungen im Internet noch besser verbieten können.
    Umso eher die GEZ weg ist, und umso eher diese Medienkonzerne noch mehr Verluste schreiben, umso besser.
    Diese pure Arroganz und dieses scheißen auf die Konsumenten hat nur den Untergang verdient. Und sonst gar nichts.

  14. Zwischenzeitlich hat eine Negerin bekanntgegeben sie wird sich beim naechsten mal danebensetzen

    Unverschaemtheit aber auch!

    Wer im Schmarrn steckt muss sehen das er wieder rauskommt.

    Den find ich für Deutschland interessanter_

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/einreise-von-tschteschenen-nach-deutschland-14885070.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    übrigens hat heut ein deutsches Maedl die fünfte Goldmedaille im liegend und stehend schießn gewonnen!

  15. gerade lief im TV eine Doku über Mao, seine Anfänge. Nur durch skrupellose Beseitigung jedweder möglicher Konkurenz hat er es bis ganz nach oben gechafft. Er hat seine Gegener am Anfang noch persönlich gefoltert, mit wachsender Begeisterung.
    Dadurch schuff er ein Klima der Angst, so das es sehr schnell keine Opposition mehr gab.
    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie
    zu seinen Lebzeiten auch bei uns im Westen die Linken seinem Tun huldigten, genau wie jetzt unsere „Eliten“ den neuen komm.Führern Chinas, wenn sie hier zum Staatsbesuch einfliegen.

  16. Wer andere ausgrenzt, grenzt sich selbst aus. Egal ob Trump-Gegner oder AfD-Gegner, die werden hoffentlich die Folgen spüren ? Ich übernachte häufig berufsbedingt in Hotels. Maritim ist bei mir gestrichen, mache also Platz für Linke U-Boote, passt zu Maritim.

  17. @#17 Frankoberta

    Die Tschetschenen sind alles andere als ein „friedliches Völkchen“.Schon die Bolschewisten hatten viel Ärger mit denen.
    Es gab etliche Anschläge und Terrorattentate auch in Rußland. Besonders gefürchtet sind deren kriminelle Energie und Grausamkeit.

    Selbst die eklige FAZ titelte schon 2013:

    „Flüchtlinge aus Tschetschenien
    Verroht und hoch aggressiv“

    Schauen Sie sich einfach mal die Bilder bei google an, dann wissen Sie, was für reizende Menschen das sind.

  18. Nachdem Trump den Links-Liberalen Establishment Sumpf finanziell trockengelegt hat, werden sich die Leute darum reißen in der Nähe Tiffany Trump zu sitzen

  19. Über dieser wie Mehltau auch in den USA ausgebreiteter Linksfaschismus Hand in Hand mit politischer Correctness wurde hier vor den Wahlen in unseren Medien nie thematisiert. Jedoch war dies Thema in schweizer Medien. Ich frage mich an dieser Stelle was haben die GEZ Journalisten und Auslandskorrespondenten in den USA beobachtet? Die waren auf diesem Auge völlig blind. Oder ihr Redaktionszwang zwang sie dazu Stillschweigen zu bewahren. Das sollten Medienanalysten die sich vollmundig mit Fake News beschäftigen auch mal hinterfragen.

  20. Für Trumps Tochter ist es eine echt schwierige Situation. Sie sollte nach Möglichkeit sich mit 3 oder 4 guten Freunden umgeben, dann ist es für sie auf solchen Events auch leichter.

    Und wichtig sie sollte zu ihrem Vater stehen wie sehr sie dafür auch gehasst wird. Wenn sie ihn verleugnet dann lacht die ganze Welt über sie und die Presse weltweit wird die Familie komplett in den Dreck ziehen, was nur noch schlimmer ist.

    Aber ich denke sie hat gute Berater, die werden ihr das auch sagen.

  21. #23 NieWieder (19. Feb 2017 18:57)

    Habe ich mir auch angetan. Am dreistesten waren Slomka (als „Moderatorin“) und Bellut, die das ZDF frech als vertrauenswürdige Quelle darstellten (dazu ein ständig nickender Thevessen in der ersten Reihe). Bellut freute sich darüber, dass die Beschwerdemails und Briefe aus angeblich meist Pegdia-nahen Kreisen wieder stark abgenommen hätten.
    Die Sendung wird auf Phoenix glaube ich heute nacht wiederholt.

  22. Tja wenn man dem mächtigen Vater nicht an den Kragen kann, so wie man will, dann werden halt die Kinder zu Zielscheibe! Zur Pressezielscheibe!

    Die Presse ist überwiegend wie mobbender Abschaum! Mobber machen es auch nicht anders. Sie rotten sich zusammen und veranstalten alles, um eine andere Person auszugrenzen und dann zu schädigen mit dem Ziel sie danach vollends zu vernichten! Und wenn sie zu klein sind überhaupt ausgrenzen zu können, dann erfinden sie die Ausgrenzung, die dreckigen Mobber.

    MUSS SICH JEDER JETZT ENTSCHULDIGEN WENN EIN PAAR PLÄTZE NEBEN IHM IRGENDWO FREI BLEIBEN??

    Wieder muss man sagen: Die Leute sind nicht dumm, sie erkennen die Unfairness der Presse, die hier verschwieg wie die Plätze reserviert waren und später besetzt wurden!
    Am besten das nächste Mal setzt sie sich mit einem echten Pelzmantel dort hin, bringt sich ihre eigenen Freunde gleich mit!

  23. #26 Frankoberta

    Sowieso ein wichtiges Thema!

    Schätze mal konservativ, daß in Buntland mehrere 100.000 „Menschen mit Migrationshintergrund“ aber ohne FS– durch die Gegend juckeln. Die sind dann natürlich auch nicht versichert.
    Rummst es–Pech gehabt. „Isch nix deutsche–no money!“

  24. Gerade mal ein paar Minuten auf der Lindenstraße gewesen (ich schaue die Sendung nie).
    Praktisch nur nichtdeutsche Protagonisten (die jüngeren) und ein paar alte Biodeutsche.
    Und eine offenbar transsexuelle Person mit Frauenverkleidung.
    Das soll wohl die Umwandlung bzw. Abschaffung Deutschlands schon mal im TV darstellen.

  25. ZDF betreibt gerade bei -Berlin Direkt- Gotteslästerung!

    Halleluja Chöre werden für den EX-Säufer Martin Schulz gespielt.

    Etliche SPD Claquere kommen zu Wort, die Lobhudelei auf den SPD Hochstapler Schulz abliefern.

    Es hätte fast schon etwas religiöses wie sich Sozialdemokraten an Martin Schulz klammern.

    Selbstbesoffenheit herrsche bei der SPD in Sachen Schulz. Na das passt dann ja wieder, hoffentlich bekommt der Martin keinen Rückfall.

  26. TV Tipp: Morgen 22:30 RTL EXTRA MAGAZIN Schrowange beleuchtet offenbar die asozialen Zustände am Frankfurter Hauptbahnhof. Dealer fechten ihre brutalen Revierkämpfe mitten auf den Bahnsteigen, ungeachtet der Passagiere mit Kindern, aus. Frau Schrowange: „ So etwas habe ich noch niemals in meinem Leben gesehen!“

    In vorheriger Sendung ging es wohl um Sozialhilfeempfänger, Mütter mit Kindern in Obdachlosenunterkünften ohne Wasser, WC, und Heizung, weil sie Flüchtlingen weichen mussten, den Flüchtlingen ihre Wohnungen abtreten mussten!

    In Zeiten der AFD…. werden diese Zustände thematisiert.

    Mal sehen, was das für eine Sendung morgen wird!

  27. das ist alles doch nicht neu,
    das ist
    seit den 68er-Zeiten
    vorhersehbar gewesen –
    angefangen
    beim Splügel
    und sogar bei der Zeit
    nicht zu reden von
    konkret,
    pardon
    usw. usw.

  28. Die Lieblinge der Linken aus den üblichen Gewaltkulturen zeigen unterdessen mal wieder, warum sie nix in der Zivilisation verloren haben:

    Libanese tickt aus, wird deshalb aus dem Club geworfen. Tickt weiter aus, tritt gegen Taxi. Woraufhin der Türke (Taxifahrer) ebenfalls sofort austickt und ihn überfährt. Libanese liegt jetzt lebensgefährlich verletzt im KH. Michel zahlt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-kreuzberg-taxifahrer-faehrt-randalierer-mehrfach-an/19410886.html

  29. Heute Fuck News im DDR2 Staatsfernsehen..

    Kurz zusammengefasst:

    Münchener Sicherheitskonferenz/Thema Syrien
    (Gäähnn)

    Trump Fuck News @his best…

    Schweden (er meinte damit Frankreich) versinkt im Bürgerkrieg, DDR2 macht daraus Trump verbreitet lügen über einen Terroranschlag (Ihm werden Worte angedichtet, die er nicht gesagt hatte)(ergänzend..Trump hat heute Morgen auch ein Bäuerchen gemacht)

    Dann natürlich darf Mossul/Iraq nicht fehlen (Hey, dass interessiert uns ja hier herrlich nen Furz)

    Mal überlegen, was noch..ach ja 2 Medaillen im Biathlon

    und….ähhh Fute und äähh Wetter

    Jetzt seid Ihr im Bilde!

    So, und nun geht alle wieder, hübsch, brav – arbeiten hier, denn irgend jemand muss ja dieses Drecksland mit diesen Volksverrätern und Deutschlandhassern finanzieren!

    Legt endlich die Arbeit nieder! Worauf warten?

    Bis es bei uns auch so aussieht wie in Frankreich?

    Aber nöö…Ich hab dieses, ich hab jenes, welches…blablabla, es findet sich immer ein Grund!

    So wird das nichts!

  30. Wer sich immer neue Häßlichkeiten zur Bekämpfung angeblich Intoleranter ausdenkt, setzt zwingend eine Spirale der Intoleranz in Gang und zerstört, was er eigentlich verteidigen will.

    Nicht ganz richtig:

    1. Der von den Grünlinken angestrebte Multikulturalismus ist lediglich Instrument zur Zerstörung der von ihnen verhaßten, weil als „bürgerlich“ und damit überholt angesehenen Demokratie, wie sie sich nur in bürgerlich verfaßten Nationalstaaten tatsächlich auch entfalten kann. Diese Ideologie, die davon lebt, daß sie alles das, was nach irgendeiner Grenze riecht, bekämpft – nicht nur nach den Grenzen eines Nationalstaates, sondern auch nach solche, wie sie die Regeln von Ordnung und Anstand überhaupt mit sich bringen – , hat mit Toleranz nichts zu tun.

    Daraus ergibt sich

    2., wonach die Linken Toleranz und auch Demokratie nicht verteidigen, sondern lediglich vorgeben, es zu tun – ganz nach der altbekannten Maxime: „Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag‘ ich dir den Schädel ein.“ „Toleranz“ ist hier nur vorgeschoben, was sich regelmäßig in solchen Bildern zeigt, wie sie hier in der noch harmlosen Variante sichtbar geworden sind.

  31. #45 ffmwest (19. Feb 2017 19:20)

    Sonntag, 19. Februar 2017
    “Er war Superstar”Falcos 60. wird gefeiert
    “Er war Superstar. Er war populär. Er war so exaltiert, because er hatte Flair …” sang Falco in “Rock me Amadeus” und es war, als ob er sich selbst damit beschrieb.

    Kennt den jemand bzw.muss man den kennen?

    Falco kennt doch jeder

    Drah di ned um. Der M*uselmann geht um

  32. @ #24 RechtsGut (19. Feb 2017 18:58) :
    Ist doch klar: Es darf in der BRD (genau wie in Nordkorea) nur Satire geben, die der Regierung passt.
    Merke: Nur die „Elite“ darf „Satire“ machen. Das Volk hats Maul zu halten.

  33. OT:
    Gestern noch dem Holocaust gedacht und heute wieder in den Judenhass investiert:

    Die deutsche Regierung und der Deutsche Olympische Sportbund haben eine Kooperationserklärung mit dem Palästinensischen Fußballverband unterzeichnet.
    …..

    Dass der palästinensische Fußball unter der Federführung von Rajoub den Terror verherrlicht, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass zahlreiche Klubs, Mannschaften und Wettbewerbe nach Terroristen, die Juden und Israelis getötet haben, benannt worden sind. Palestinian Media Watch (PMW) hat eine Liste mit 21 Beispielen dafür zusammengestellt.

    http://haolam.de/artikel_28212.html

  34. #44 Babieca (19. Feb 2017 19:19)

    Hallo Babieca.

    Schau mal bitte im Stuttgarter Moschee Thread Kommentar #53 Viper
    Deine Erklärung wäre mir (und anderen vielleicht auch) wichtig.

  35. Komisch. In Gambia gibt’s jetzt eine „Demokratie“ und trotzdem sind die ganzen Eingeborenen (nur Männer)
    „auf der Flucht“!
    Vor wem?
    Und warum lassen sie ihre Weiber und Blagen alleine?

  36. @ #36 johann (19. Feb 2017 19:08) :

    Bellut freute sich darüber, dass die Beschwerdemails und Briefe aus angeblich meist Pegdia-nahen Kreisen wieder stark abgenommen hätten.

    Das könnte(?) auch ein gutes Zeichen sein. Bei mir hat es bei der „Eurorettung“ auch so angefanngen:
    Am Anfang ist man noch naiv und denkt, man muss nur Mails schreiben und die Medien werden wieder normal.
    Mit der Zeit merkt man, dass die Mainstream-Medien nicht lernfähig sind. Man erkennt: Sie sind uns feindlich gesonnen.
    Eventuell könnten einige der ehemalige Protestbriefeschreiber auch diese Erkenntnis gewonnen haben?

  37. #41 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (19. Feb 2017 19:17)

    ZDF betreibt gerade bei -Berlin Direkt- Gotteslästerung!

    Halleluja Chöre werden für den EX-Säufer Martin Schulz gespielt.

    Etliche SPD Claquere kommen zu Wort, die Lobhudelei auf den SPD Hochstapler Schulz abliefern.

    Es hätte fast schon etwas religiöses wie sich Sozialdemokraten an Martin Schulz klammern.

    Selbstbesoffenheit herrsche bei der SPD in Sachen Schulz. Na das passt dann ja wieder, hoffentlich bekommt der Martin keinen Rückfall.
    _________________________________________

    Liebe SPD, traut euch doch mal ein ehrliches Wahlplakat zu konstruieren..

    Ich stelle mir Martin Merkel vor, wie er grinsend (seine schwarzen Zähnchen zeigend), mit dem Finger (Vom Betrachter aus nach „rechts“ zeigend) auf den Spruch des Plakats hinweist, der da lautet:

    „FLÜCHTLINGE SIND MEHR WERT ALS GOLD“ und da drunter, die Bilder von Maria Ladenburger und von Soopika Paranamathan

    http://imgur.com/gzTxBgG

    (So in etwas, nur halt mit dem Finger, dem Spruch und den Bildern)

    Na, so sieht Wahrheit aus, SPD…Pfff

  38. #22 Irminsul (19. Feb 2017 18:56)

    #11 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (19. Feb 2017 18:46)

    Die ganze linke Ideologie rotiert nur um einen einzigen Punkt: wie ernten wir die Früchte fremder Arbeit. Gerechtigkeit und der ganze Firlefanz ist nur vorgeschoben um die Blöden zu rekrutieren.

    Ja, dem stimme ich vollumfänglich zu. Wenn´s in Deutschland nichts mehr zu verteilen gibt, ziehen die invasiven Arten weiter und die Linken haben riesige Probleme. Im Prinzip würde ein 8-wöchiger Generalstreik in Deutschland gewaltig etwas bewegen.
    ***************************************************
    Ein anderes, wirksames Mittel:
    Konsum Verzicht

    Nichts mehr kaufen, nur die nötigsten Lebensmittel.

    Dieses Land lebt vom Konsum.

    Kein Umsatz, kein Geschäft, kein Gewinn.

    Schon nach kurzer Zeit gerät das Schiff gewaltig ins Schwanken. MIt jeder Wirtschaftskrise bekommt auch die jeweilige Regierung Probleme.

  39. Solidarität ist eine zutiefst egoistische Verhaltensweise des Menschen und wurde zu Zeiten, als wir noch als Jäger und Sammler, in kleinen Verbänden, unseren Lebebskampf bestritten, erfolgreich entwickelt und hat sich quasi in unsere Gene eingewoben. Solidarität beruht auf der Annahme das mir geholfen wird, wenn ich selbst geholfen habe wenn es denn nötig war. Solidarität ist so gesehen die frühe Entwicklung eines Versicherungswesens, als Versicherungversprechen auf Gegenseitigkeit. Solidarität ist ein Gruppenphänomen und besteht nur zwischen Gruppenmitgliedern und kann auch nur innerhalb der Gruppe verlangt und gewährt werden oder glaubt jemand, der Solidarität einfordernde ‚Arbeiter‘ habe mit sich mit seinem Aufruf an den ‚Fabrikbesitzer‘ gewandt? Bestimmt nicht, denn der war ja der ‚Feind‘ gegen den es sich zu solidarisieren galt. Vieles was uns heute als Solidarität verkauft wird ist eigentlich Altruismus und der ist etwas völlig anderes. Solidarität ist ein Geschäft auf Gegenseitigkeit. Wenn im Namen der Solidarität die Kassen der Solidargemeinschaft geplündert werden, dann ist das nicht Solidarität, dann ist das Diebstahl. Altruismus ist sicher etwas gutes, man muss sich das aber leisten können mögen.

  40. Wenigstens hat Tiffany Trump jeder gesehen, während die anderen im Gewusel nur zufällig sichtbar waren.

  41. #2 Juliet (19. Feb 2017 18:32)

    “… und zerstört, was er eigentlich verteidigen will.”

    Haha, da geht der Autor den Linken ja schön auf den Leim. Die wollen Toleranz etc keineswegs erhalten. Denen geht es AUSSCHLIEßLICH um die DURCHSETZUNG IHRES LINKEN WELTBILDES. Egal, wer oder was dabei auf der Strecke bleibt.
    —————————————————
    Es geht ihnen um Anarchie und Terror, dem wir demnächst ausgesetzt werden. Und Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft, danach ist es zu spät, dagegen anzukämpfen – denn die Toleranz gewinnt immer, und wenn sie noch so verlogen daherkommt.

    Das linke Weltbild ist in vielen europäischen Staaten schon abhanden gekommen. Wir sind umgeben von Staaten, die eher dem rechten Spektrum vorbehalten sind. Wir werden in diesem Jahr einen Prozess erleben, der allen deutschen Politikern das Staunen ins Gesicht zaubert.

    “… und zerstört, was er eigentlich verteidigen will.”
    ———————————————-
    Faust:
    Ist es der Sinn, der alles wirkt und schafft? … Der stets das Böse will und doch das Gute schafft. Faust: … Du nennst dich einen Teil, und stehst doch ganz vor mir?

  42. 1. 24 RechtsGut (19. Feb 2017 18:58)
    UWE OSTERTAG IM KNAST!!!
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/98092-wegen-politik-satire-2-jahre-knast-facebook
    —————-

    Das ist ja unfassbar. Dieser Mann wird ja härter bestraft als die Bewährungs- Vergewaltiger/Mörder!

    Hier werden wohl nur noch Deutsche, die Deutsch sprechen ins Gefängnis geschmissen!
    Es ist schon irgendwie beängstigend wo die Reise hingeht! Es ist ja bald hier genauso wie in der DDR, eigentlich schon schlimmer. Unser Justizminister wird sich noch wundern, wenn die TRUMP-Welle in Deutschland erst richtig angekommen ist! Will er dann alle ins Gefängnis stecken???

    Alte Omas und Alleinerziehende Mütter werden ins Gefängnis geschmissen weil sie die GEZ nicht bezahlen, jemand kommt für einen „FACEBOOK Kommentar“ ZWEI JAHRE INS GEFÄNGNIS! Aber die kriminellen Vergewaltiger, Einbrecher alle auf freiem Fuß.

    Da meint man erst das ist ein Witz! Genauso mit den Anwälten, die jetzt ihre versendeten Briefe dem Urheberrecht zurechnen und die Veröffentlichung ihrer miesen Drohzettel verbieten, damit die infamen Unverschämtheiten nicht für die Bevölkerung sichtbar werden!

    Sind wir hier in CHINA oder was ist hier mit dem Land los!

    Wer ist Uwe Ostertag?

  43. Die Tschetschenen dürfen in diesem Drecksland natürlich nicht fehlen. Dieses Land kann ja nicht den Hals voll bekommen von Muselmanen. Je ungeniessbarer die Klientel desto besser.

  44. Was die linken gutmenschlichen Ideologen aufgebaut haben, hat mit Menschlichkeit überhaupt nichts zu tun. Es ist ein künstliches Gebilde, was nur durch dummes Geschwätz, Einschüchterung und Klugscheißerei aufrechterhalten kann, wobei jeder Andersdenkende herabgewürdigt und ausgegrenzt wird.
    Und weil sie Angst haben, daß ihr Kartenhaus eines Tages, vielleicht durch Donald Trump, einstürzen könnte, fahren sie ihre hoffentlich letzten Gefechte auf.
    Ihre oberlehrerhafte „Gerechtigkeit“, idiotische „Weltoffenheit“ und ihre „Toleranz“ gebenüber denen, die so denken wie sie, können sich sich dann an den Hut stecken. Hoffentlich bald – und nachhaltig (das ist auch so eine Phrase, die nichts sagt, sondern nur gut klingt und einschüchtern soll).

  45. Ich empfinde keinerlei Solidarität mit Merkels neuem Volk. Nur kälteste, eisigste, empathieloseste Ablehnung. Für mich sind diese Leute nur Konkurrenten um anständige Krankenversorgung, anständige Renten und sicheren Raum zum Leben.

    Für mich sind sie nur eine Belastung. Ich rechne jedesmal aus, was mich die Alimentation dieser Leute an Steuern und Beiträgen kostet, wenn ich sie fröhlich im Café sitzen oder in der Stadt flanieren sehe. Sorgen um ihren Unterhalt müssen sich die wohl nicht machen, wie so viele Rentner und prekär beschäftigte Niedriglöhner.

    Diese Berechnung und diese Gedanken lösen bei mir einen unbändigen Zorn auf die Blockparteibonzen aus.

    Ich wünsche mir nur, daß das Hereinholen von Hunderttausenden, mit unbegrenzter Luxuserwartung zu einer fürchterlichen sozialen Katastrophe führt. Mittlerweile sehne ich mich nach Absturz und völligem Untergang.

  46. #47 Bin Berliner (19. Feb 2017 19:21)

    Legt endlich die Arbeit nieder! Worauf warten?

    Bis es bei uns auch so aussieht wie in Frankreich?

    Aber nöö…Ich hab dieses, ich hab jenes, welches…blablabla, es findet sich immer ein Grund!

    So wird das nichts!

    Und es wird auch so bleiben.
    – Ich haa jenuch im Jarten zu tuuuun

  47. Cool it folks: Nachdem einige politisch-korrekte Sheeple-Kaufhäuser in den USA mit großem Tamtam die Klamotten von Tiffanys Schwester Ivankas Modelinie aus dem Sortiment genommen haben, sind deren Verkäufe auf Amazon dermaßen in die Höhe geschossen, dass sie in ihrer Rubrik auf Platz 1 der Verkaufsrankings gelandet ist.

    Diese Honks schießen sich selbst ins Knie mit ihrer ganzen Hetzerei. Gut so.

  48. Sind wir hier in CHINA oder was ist hier mit dem Land los!

    Ein System im Endstadium weiss sich eben nicht mehr anders zu helfen.

    Wenn man in Deutschland sagt, das Christentum sei ein Krebsgeschwür, dann passiert nichts (so auch bei Titanic). Meint man das gleiche zum Islam, dann ist eine Verurteilung wegen Volksverhetzung fällig.

    Das Traditionelle, Eigene hier im Land öffentlich schlecht zu machen, anzupissen, anzuscheissen und anzukotzen, das läuft hier unter Kunstfreiheit.

    Lügen, Verhetzen und verleumden läuft hier locker mal unter Pressefreiheit.

    Dieses System macht das schon seit Jahrzehnten so.

  49. @ #60 notar959 (19. Feb 2017 19:34) :
    Den Linken ging es niemals um „Solidarität“. Das ist nur weiteres hohles Gelaber.
    Linke sind aus irgendeinem Grund wütend. Und dann suchen sie sich eben ein Objekt, wo sie durch linke „Moral“ erlaubt, ihre Wut ablassen können.
    War bei den 68igern so. War bei der RAF so. War bei den linken Hippies so.
    „Solidarität“ ist nur ein Blödwort für die dumme Masse.

  50. #68 DER ALTE Rautenschreck (19. Feb 2017 20:05)

    #47 Bin Berliner (19. Feb 2017 19:21)

    Legt endlich die Arbeit nieder! Worauf warten?

    Bis es bei uns auch so aussieht wie in Frankreich?

    Aber nöö…Ich hab dieses, ich hab jenes, welches…blablabla, es findet sich immer ein Grund!

    So wird das nichts!

    Und es wird auch so bleiben.
    – Ich haa jenuch im Jarten zu tuuuun

    Richtig, nicht länger das eigene Haus oder den eigenen Garten hintanstehen lassen, weil man seine Zeit mit der Arbeit für Fremde vertun muß.

    Lebenszeit ist kostbar. Schaffen für sich selbst ist ein Gewinn und ein Glück.

    Schmeißt dem System die Drecksjobs vor die Füße und arbeitet selbstbestimmt für Euch.

    Mir ist es auch jeden Tag bitter schwer gefallen wieder an die Arbeitsfront zu marschieren und mich dort zu quälen, während Menschen wertvoller als Gold noch einmal den Arsch im Bett rumdrehen und es sich gutgehen lassen.

    Travailler pour Merkel ? Non, non, non !!

    Lieber pflege ich voller Liebe und Hingabe mein Haus, meinen Garten und meine Autos und genieße meine Freiheit.

  51. @#21 bentrup

    ….Hübsch, jung, blond, weiß, nicht lesbisch–und noch Trumps Tochter–damit ist das Feindbild der Links-Anal-Phabeten komplett.
    ————————————————
    So ein hübsches Mädchen findet man unter hundertausenden linken Weibern nicht. Die meisten, da bin ich sehr sicher, gehen aus Frust über ihre Benachteiligung durch die Natur in linke Politik. Die nimmt jede..jeden. Mann…Frau muss nur laut schreien, ich will zu euch gehören und bingo, auch das hässlichste Weibsbild ist nun endlich anerkannt.

  52. Dieses System macht das schon seit Jahrzehnten so.

    Ich weiss auch nicht, warum ein solches auch erhalten soll, unter allen Umständen.

    Dieses System macht sich selber fertig durch offene Schizophrenie, das überlebt kein System.

    Wir brauchen etwas neues und wir brauchen endlich etwas besseres.

  53. Das Traditionelle, Eigene hier im Land öffentlich schlecht zu machen, anzupissen, anzuscheissen und anzukotzen, das läuft hier unter Kunstfreiheit.

    Ich habe das hier schon oft selber erlebt.

    Das ist abstossend und pervers, richtig NaziSau-Mässig.
    Nein, für so ein perverses System, das solches rechtlich absichert, reich ich nicht die Hand.

  54. Im ARD kommt ja eine neuer Tatort aus rape city.
    Ob dort wohl wieder ein AfD Anhänger auftritt, der Brunnen vergiftet und kleine Kinder ißt?
    Ich sehe mir den Scheiß garantiert nicht an. Würde mich aber interissiert wie absurd die GEZ-Propaganda von Mal zu Mal wird.

  55. Es will sich niemand neben sie setzen…?
    Mein rechter rechter Platz ist frei…. 😉
    Oder : „come to Butt-Head…“

  56. Wer bis dato noch nicht wusste, wieso die sozial-istisch durchsifften Mainstreammedien Russland so hassen und wieder und wieder einen Konflikt Russlands mit dem „verruchten“ USA-Kapitalisten heraufbeschwören wollen, solche haben nicht kapiert dass Linke vom Islam in WK 2 doch „was Sinnvolles“ gelernt haben: Hetze, die du haßt aufeinander und sieh zu wie sich die so Aufgehetzten einander selbst vernichten.

    Wieso Russland auf dem Hassscreen der sich selbst Linkenden ist ?, frägt das junge Mädel …

    Ganz einfach: Russland war zuvor was anderes. Russland war zuvor die „mörderisch florierende“ SOWJETUNION … und die wollen die sich selbst Linkenden zurück, damit dort der „wahre Sozialismus“ wieder weitermorden kann.

    Zwischen 1917 und 1987 haben es die „Wahren“ auf ziemlich sicher ca 62 Millionen Morde (manchmal werden 70 Millionen kolportiert) an „Nicht-Wahren“ Sozialisten gebracht.

    Was Marx so am Islam „erschütterte“, war, was er in seiner Neidwalze deswegen nicht eingestehen wollte, weil seine Politik des „Kampfes gegen die Klassenfeinde“ in etwa der des islamen KuffarFeindbildes entspricht.

    Nur das Definitionsraster des Feindbildes stimmte nicht überein. Muslime haben eben einen anderen Gott als Marx …. für den sie morden.

  57. Grüß Gott,
    also ich würde mich freiwillig neben Tiffany setzen:-) scheint ein nettes Mädl zu sein.

  58. We have met the enemy and he is us

    Eine Erfahrung, die ein Gutmensch nie machen wird.

    Er wird das Böse ausschliesslich ausserhalb von sich suchen, in den anderen Menschen, in Anderem, in unterdrückenden Strukturen u.a

    Nie aber in sich selbst, da wo es in Wirklichkeit bei jedem von uns geboren wird.

    Geht zum Jordan, lasst euch untertauchen, und bekennt alle, das ihr Sünder seid.

    Das ist der Tod des Gutmenschen und die Geburt eines neuen Menschen, der um seine dunkle Seiten weiss.

  59. #81 Drobo
    Ist der Islam zu stark, seid ihr zu schwach.
    —————-
    Yo, darauf einen crusaders friend;)

  60. #82 js389014
    also ich würde mich freiwillig neben Tiffany setzen:-)
    ———————–
    Bitte hinten anstellen, der Platz wird unter 100.000 PI-Lesern ausgelost;)

  61. #55 bentrup (19. Feb 2017 19:28)

    Komisch. In Gambia gibt’s jetzt eine “Demokratie” und trotzdem sind die ganzen Eingeborenen (nur Männer)
    “auf der Flucht”!
    Vor wem?
    Und warum lassen sie ihre Weiber und Blagen alleine?

    Da legen ganze Sippen und Familienklans zusammen, dass einer rüberkommt. Manchmal hat der dann an die 50 Leute an ihm hängen, die die Hände aufhalten. Der ins Money-Paradies Gelangte hat dann die Pflicht, weitere nachzuziehen und monatlich Kohle rüberwachsen zu lasen, denn die wächst in Deutschland bekannntlich ja auf den Bäumen. Drei Viertel, eher noch mehr, dieser Typen aus Gambia landen hier im Drogenhandel, aber nicht in der Führungsetage, dazu sind sie nicht clever genug.

    Ich kenne das Land recht gut, habe früher mal fast ein Jahr dort gelebt. Es gab dort auch vorher keine politische Verfolgung. Nie! Das ist alles vorschoben. Die Gambianer, die hier gelandet sind, lachen sich einen Ast über die naiven Deutschen. „Those stupid fucking Germans!“ hört man in diesen Kreisen sehr, sehr oft.

  62. #77 NieWieder (19. Feb 2017 20:26)

    Im ARD kommt ja eine neuer Tatort aus rape city.
    Ob dort wohl wieder ein AfD Anhänger auftritt, der Brunnen vergiftet und kleine Kinder ißt?
    Ich sehe mir den Scheiß garantiert nicht an. Würde mich aber interissiert wie absurd die GEZ-Propaganda von Mal zu Mal wird.

    Das wirklich Erschreckenste ist ja dass die Verantwortlichen dieser GEZ-Propaganda schon gar nicht mehr merken wie realitätsfremd und geradezu pervers ihre Propaganda inzwischen geworden ist.

  63. Wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Trumps ganze Familie in Sippenhaft nach Sibirien verbannen oder sie gleich im Keller erschießen. Samt den kleinsten. Die Gutmenschen.

    Apropos Maritim: Ich kenne das Maritim Hotel im Harz: schöner Ausblick, Bogenschießen auf der Wiese, im Restaurant arbeitet man nicht gerade schnell. War mit meiner ganzen Familie dort. Nachdem unwürdigen Einknicken vor Linkschaoten und nach reiflicher Überlegung entschied ich: leider das letzt Mal! Oder ist das inzwischen sowieso zum Flüchtlingsheim umfunktioniert worden? Liegen da inzwischen Afrikaner mit der Krätze in den Betten?

  64. Ich glaube diese Geschichte nicht, ich kann mir nicht vorstellen, dass TT völlig allein, ohne Entourage, bei so einem Event auftaucht.
    Mädels haben doch immer ihre Freundinnen dabei!

    Glaubt hier einer im Ernst, die Präsidenten Tochter würde „zufällig“ neben jemandem sitzen?!

    Was für ein Blödsinn!
    Das Foto ist v o r der Show gemacht worden!

  65. Für diese unerträgliche Hetze gibt es einen Grund. PAEDOGATE!
    So ziemlich ein Drittel hochrangiger Politiker wird durch zwei sehr bekannte Geheimdienste erpreßt. D. Trump ist davon angewidert und will diesen Sumpf austrocknen. Jetzt erklärt sich auch sein aufgeräumtes Verhalten gegenüber dem Präsidenten des gelobten Landes. Das Ding zieht noch mächtige Blasen. Für den Anfang empfehle ich einfach mal die epochtimes zu lesen.

  66. Muss hier jede Kleinigkeit gemeldet werden?

    Mich interessiert zunächst, was mit unseren Steuergeldern in nicht unbeträchtlicher Hoehe passiert..und nicht sowas!

  67. Wer hier erinnert sich noch an diesen Fall der Ausgrenzung ?

    Nadja Drygalla, die Ruderin des Olympischen Teams aus Meck – Pom.
    Sie müßte während der Olympiade das Team verlassen als bekannt wurde, das ich Freund ehemaliger NPD Funktionär war ?

    Wer erinnert sich noch an den Fall der Kindergärtnerin die entlassen wurde, weil ihr Mann NPD Mitglied war ?

    Wie ich dieses System verachte…..

  68. @#89 Watschel (19. Feb 2017 21:20) :

    Das wirklich Erschreckenste ist ja dass die Verantwortlichen dieser GEZ-Propaganda schon gar nicht mehr merken wie realitätsfremd und geradezu pervers ihre Propaganda inzwischen geworden ist.

    Das ist nicht erschreckend. Das ist gut. Erschreckend ist eher, wieviele Deutschen denen noch den Schwachsinn glauben und den Schwachsinn auch noch nachplappern.
    DAS IST ERSCHRECKEND.

  69. #49 Cendrillon (19. Feb 2017 19:22)

    Falco kennt doch jeder

    Gutes Stichwort.

    Wer weiss noch die Reaktion auf Falcos „Jeanny“ und den Wust an Interpretationen bezüglich Falcos Beweggründen?

    Gesteinigt hättens den Hölzel Hansi fast – und jeden, ders gekauft hat.

    Und heute?

    Überlegt sich der bundesrepublikanische Maasskrawattenständer, wie er nichtdeutsche Kinderschänder weisswaschen kann, weil sie keine deutschen Kinderschänder sind und wird dafür noch bejubelt statt verboten.

  70. Im Demokratismus,so scheint es ,ist jeglicher Anstand oder auch nur der Hauch menschlichen Umgangs miteinander nur unnützer Ballast.Es erinnert viel in der heutigen Situation an die Zeiten der chinesischen Kulturrevolution,und die war eine Tragödie für das Volk.

  71. Wer von seinem Charakter her zum Abschaum zählt, der wird sich junge naive Menschen suchen, die für ihn Drecksarbeit machen.

    Nur mal angesichts der Zustände in Deutschland mit der Antifa:

    mindestens 80% der Politiker müssen genetisch-gebürtiger Abschaum sein, solche hohlgeistigen Horden gewähren zu lassen.

    Und deshalb muss der ganze verkommene, stinkend vermerkelte Schund-Apparat, gegen normale Menschen ausgetauscht werden.

    Denn bei normalen Menschen liegt das alleinige Recht, seine Staatsbelange zu regeln.

  72. NYC ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber wenn Fräulein Trump sich einsam fühlt, bin ich sehr gerne bereit, neben ihr zu sitzen – und sie gegebenenfalls auch zu beschützen.

  73. #97 NieWieder (19. Feb 2017 23:30)

    @#89 Watschel (19. Feb 2017 21:20) :

    Das wirklich Erschreckenste ist ja dass die Verantwortlichen dieser GEZ-Propaganda schon gar nicht mehr merken wie realitätsfremd und geradezu pervers ihre Propaganda inzwischen geworden ist.

    Das ist nicht erschreckend. Das ist gut. Erschreckend ist eher, wieviele Deutschen denen noch den Schwachsinn glauben und den Schwachsinn auch noch nachplappern.
    DAS IST ERSCHRECKEND.

    Sie haben recht.
    Nach den ersten Stimmenauszählungen nach der Bundestagswahl werden wir sehen wie viele Deutsche immer noch tief und fest pennen und wie viele tatsächlich aufgewacht sind.

  74. In diesem Sinne sind die heutigen Linken und Liberalen tragische, in ihrem Kernanspruch gescheiterte, Figuren.

    Keineswegs, man ist vielmehr voll auf Kurs. Tolerant waren und sind Sozialismen nur gegenüber dem eigenen Gedankengut. Hier eine bezeichnende des damaligen Präsidenten des Ehrengerchtshofes in seinem Kommentar zur RRAO:

    „Letzte Bindung ist die nationalsozialistische Weltanschauung. Wenn ich lediglich mei-nem Gewissen verantwortlich bin, so kann dieses Gewissen selbst wieder nur Ausfluß der mich beherrschenden Weltanschauung sein. Entweder ich erkenne die Weltanschauung an. Oder die Weltanschauung und mein Gewissen stimmen nicht überein. Gilt nun für uns die nationalsozialistische Weltanschauung, so muß das Gewissen des einzelnen Deut-schen dieser Anschauung entsprechen. Es kann also deutscher Rechtswahrer und damit freier Anwalt nur der sein, dem durch seine Blutszugehörigkeit zum deutschen Volke die nationalsozialistische Weltanschauung Gewissen geworden ist. Derjenige, bei dem das nicht der Fall ist, hat die Pflicht, aus der deutschen Volksgemeinschaft auszuscheiden, d. h. zum mindesten muß er sich des Tätigwerdens innerhalb der Volksgemeinschaft enthalten. Er kann mithin nicht freier Anwalt sein. Daraus folgt für die Ehrengerichtsbarkeit, daß derjenige, der durch seine Handlungen beweist, daß der Nationalsozialismus nicht sein Gewissen ist, aus der deutschen Anwaltschaft ausgeschlossen werden muß.“

  75. Nach der Wahl Trumps haben einige elitäre Kreise, die vorher von Obama gepäppelt wurden, nichts mehr zu melden. Dieses Pack rächt sich auf seine unappetitliche Weise (wozu auch Sippenhaft gehört), was zeigt wie charakterlos dieses Pack ist.

    Dazu kommt noch, dass Tiffany besonders hübsch ist und schon mal Neidgefühle auslösen kann.

  76. Die Sitze waren vielleicht bloß reserviert und noch nicht besetzt. Die Hetztmedien machen dann mal wieder ihre eigene Story draus. Ich denk mir meinen Teil inzwischen.

    Leid tut sie mir dennoch nicht, muss ich ganz ehrlich dazu sagen.

    Die wird sich schon ein nettes Leben machen……

  77. Ich habe auch gehört, dass die Sitze reserviert waren und später waren sie auch besetzt. Aber Hauptsache die Medien können hetzen.

  78. Demokraten ist in den USA ein anderes Wort oder Synonym für Sozialisten jeder Spielart.Und Sozialisten haben noch nie etwas auf Toleranz und Meinungspluralismus gegeben; könnte ihr Weltbild doch beschädigen.

    Der Haß auf Liberale und Liberalismus des Autors ist echt unterirdisch.Das verstehe ich überhaupt nicht.Denn er meint nicht den europäischen Liberlaismus und die europäische Liberalität.

    Liberal istin den USA ein Schimpfwort für verantwortungslose Sozialisten.

    Den Sprachgebrauch der USA und Europas sollten wir schon deutlich auseinanderhalten.Da gibt es schon gewaltige Unterschiede.

Comments are closed.