Der Mehrheitsbeschluss des AfD-Bundesvorstands, gegen Björn Höcke ein Parteiausschlussverfahren einzuleiten, ist politisch ebenso schädlich wie aufschlussreich für die Zukunft der Partei, sollte das Verfahren zum Ausschluss führen.

(Von Wolfgang Hübner, Frankfurt)

Schädlich ist der Mehrheitsbeschluss gleich in mehrfacher Hinsicht:

• Es wird ein Verfahren eingeleitet, bei dem sowohl ein sicherer Verlierer wie ein sicherer Gewinner von vornherein feststehen: Als Verlierer die AfD insgesamt, als Gewinner der Berliner Parteienblock.

• Es wird ein Verfahren eingeleitet, das die ohnehin bestehenden Spannungen in der Parteiführung und der Partei zur Unzeit verschärfen muss und gar eine Spaltung wenige Monate vor der Bundestagswahl provozieren könnte.

• Es wird ein Verfahren eingeleitet, das aller Voraussicht nach bei den Parteigerichten nicht zum Ausschluss Höckes führen wird, also im Endeffekt sowohl ihn beschädigen wird, doch nicht weniger die Antragsteller.

• Es wird ein Verfahren eingeleitet, das mit Sicherheit mehr potentielle AfD-Wähler abschrecken oder resignieren lassen wird als Wähler neu oder wieder gewinnen wird. Denn die Masse der potentiellen AfD-Wähler macht ihre Entscheidung nicht von Personen wie Petry, Gauland oder Höcke abhängig, sondern davon, endlich eine politische Alternative zu Merkel und den etablierten Parteien zu finden.

• Es wird ein Verfahren in einer veränderten politischen Situation eingeleitet, in er die AfD Geschlossenheit statt öffentlich ausgetragene Konflikte oder gar eine Spaltung braucht. Denn mit dem Personalwechsel in der SPD-Spitze und dem SPD-Kanzlerkandidaten wird der bislang durchaus erfolgreiche Versuch unternommen, das Duell Merkel-Union (und Parteienblock) gegen AfD umzuwechseln in ein (Schein)-Duell Merkel gegen Schulz. Nur eine zumindest nach außen hin einig wirkende AfD-Führung kann diesem medial massiv geförderten Versuch mit Aussicht auf Erfolg begegnen.

Der Mehrheitsbeschluss des Bundesvorstands ist aus folgenden Gründen auch aufschlussreich:

• Mit Höcke soll nicht nur Höcke selbst, sondern der gesamte freiheitlich-patriotische Flügel der AfD vertrieben oder zumindest unter Kontrolle gebracht werden.

• Mit dem geplanten Ausschluss von Höcke soll eine Richtungsentscheidung gegen die AfD als fundamentaloppositionelle Bewegungspartei, aber für eine perspektivisch koalitionsfähige Parlamentspartei im etablierten politischen System durchgesetzt werden.

• Mit dem geplanten Ausschluss von Höcke signalisiert die Vorstandsmehrheit ihre Kapitulation vor den Systemverteidigern in Politik, Medien, Kultur und Institutionen. Sie tut das in der Hoffnung, diese Kapitulation mittel- oder langfristig honoriert zu bekommen. Es spricht allerdings nicht viel dafür, dass diese Kalkulation politischen Ertrag bringen wird.

• Mit dem geplanten Ausschluss von Höcke, der Fehler begangen und diese auch eingestanden hat, würde die AfD den Anspruch aufgeben, die Alternative für Deutschland zu sein bzw. zu werden. Sie würde damit vielmehr dokumentieren, nur eine wählbare Alternative im Parteiensystem Deutschlands sein zu wollen. Das ist legitim und wahrscheinlich sogar parlamentarisch ertragreich. Aber es ist definitiv zu wenig in Anbetracht der inneren und internationalen Situation Deutschlands.

Fazit: Das von der Mehrheit des AfD-Bundesvorstands eingeleitete Ausschlussverfahren gegen Björn Höcke ist ein Akt politischer Blindheit, innerparteilicher Ränke und der völlig untaugliche Versuch, Richtungskämpfe quasi-juristisch zu „lösen“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

432 KOMMENTARE

  1. Mit dem geplanten Ausschluss von Höcke, der Fehler begangen und diese auch eingestanden hat

    Welche Fehler?
    Ich habe die Rede damals live gehört. Da war kein Fehler drinnen. Das war richtig und punktgenau. Eine messerscharfe Analyse des aktuellen deutschen Geisteszustandes.

  2. Aktuell bekommt die SPD wegen Schulz und seinen Machenschaften in der EU auch ganz gehörig Druck!

    Da steht aber die SPD bis ins kleinste Glied wie eine Mauer!!!

    Selbst Schulz-Hasser (und das sind nicht wenige in der SPD)!!!

    Anstelle den „Kampf gegen Rechts“ zu thematisieren, warum müssen denn in BRD alle geschlossen gegen Rechts kämpfen? Bzw. ist die BRD ein Links-Staat? Da kämpft die AfD lieber intern den K(r)ampf der Linken!

  3. Bezüglich des Schandtweets von Christian Huber hatte ich eine Email an das ZDF gesandt und heute eine Antwort erhalten. Hier die Antwort:

    Sehr geehrter Herr XXX,

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

    Ihre Kritik haben wir in unsere tagesaktuelle Auswertung der Zuschauerreaktionen aufgenommen. Diese wird der verantwortlichen Redaktion und einem weiten Empfängerkreis in unserem Haus, inklusive der Geschäftsleitung, übermittelt und dort in der internen Auseinandersetzung mit dem Programmangebot berücksichtigt.

    Christian Huber ist kein ZDF Mitarbeiter und hat diesen Tweet von seinem privaten Twitteraccount abgesetzt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre ZDF-Zuschauerredaktion

  4. (…)
    • Mit dem geplanten Ausschluss von Höcke signalisiert die Vorstandsmehrheit ihre Kapitulation vor den Systemverteidigern in Politik, Medien, Kultur und Institutionen. Sie tut das in der Hoffnung, diese Kapitulation mittel- oder langfristig honoriert zu bekommen. Es spricht allerdings nicht viel dafür, dass diese Kalkulation politischen Ertrag bringen wird.
    (…)

    Tja und wer will so eine „Schnuller“Partei ?
    Ich jedenfalls nicht. Wie ich schon einmal schrieb,
    Basis bewegt euch oder werdet eine weitere FDP.
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!
    Schade! 🙁

  5. – Höcke wird nicht ausgeschlossen.
    – Das Verfahren wird der Öffentlichkeit beweisen, daß Höckes Aussage legitim werden.
    – Mit der Ankündigung des Ausschlußverfahrens, geriet schon 1 Tag nach der Grüß-August-Wahl diese in den Hintergrund. Ebenso wie der Schluckz-Hype.
    – Ich vermute, daß das ganze als geniales Theaterspiel mit Höcke abgestimmt war.

  6. Ich gebe dem Artikel recht. Für mich ganz persönlich heißt das: Wenn Höcke rausgeschmissen wird, werde ich die AFD nicht mehr wählen. Ich bin weder Höcke-Fan noch – Gegner. Ich mag es aber nicht, wenn man sich jenen andient, die einen verteufeln. Ich hoffe, die AFD fängt sich wieder.

  7. Björn Höcke hat es auf den Punkt gebracht:

    – Die AfD ist die letzte Chance, die desaströsen Entwicklungen zu verhindern.
    – eine Partei muss plurale Meinungen aushalten

    Ausserdem geht von einen Ehepaar gemeinsam geführte Unternehmung nie gut. Egal, ob es sich dabei um einen Kiosk, Kneipe oder Aktienkonzern, Partei handelt. Entweder scheitert dann die private oder die geschäftliche Ebene.

  8. Will die AfD sich kastrieren?
    ########################################
    Hat sie längst!
    Warum? Weil sie sich nicht körperlich gegen körperliche Angriffe zur Wehr setzt.
    Weil sie sich nicht wehrt gegen Brandstiftung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.
    Weil sie sich wie ein Lamm zur medialen Schlachtbank führen lässt. Weil sie sich in fast allen TV-Sendungen unterbuttern lässt.
    Die AfD ist ein zahnloser Tiger, ein Schoßhündchen, bei dem der Schwanz mit dem Hund wedelt. Selbst Abgeordnete Berufssoldaten lassen einen feigen körperlichen Angriff gegen ihre eigene Person unerwidert geschehen. Weicheier, durch und durch. Rhetorisch haben sie in den letzten 2 JAhren nichts dazu gelernt, garnichts. Lesen die eigentlich hier auf PI-news mit? Wenn ja, so kann ich das einfach nicht glauben. Klagt nicht, kämpft. Wenn Euch jemand dumm anmacht, beleidigt oder sogar körperlich verletzt., dann haut drauf, mit allem was ihr habt! Feiglinge. Wenn ihr das selber nicht wollt oder könnt, dann mietet Euch endlich eine Aufpassertruppe in dunkelgrauen Anzügen, mit einer ordentlichen unauffälligen Frisur und vor allem ohne Bartwuchs aber mit „Eiern“ und einem klaren Schutzauftrag. Es geht nur um Deutschland nicht um eine Partei und Intrigen mit dem Ziel ein Mandat zu erhaschen und versorgt zu sein.
    H.R

  9. Eins stimmt: Höcke hätte man sofort in die Wüste schicken sollen.
    Ich bin auch kein Freund von Petry, Meuthen, Pretzell… eher Gauland. Aber Höcke ist wirklich besser woanders aufgehoben.

    Höcke… ist der, der zerstört, verdammtnochmal !
    Der Kerl ist Lehrer, er weiß, was Worte bewirken !
    Höcke weiß ganz genau, wie darauf reagiert wird, wenn man was gegen dieses Denkmal sagt !

    Man kann die Diskussion um das Berliner Denkmal ja durchaus führen- aber doch nicht jetzt !

    Haben wir nicht andere Sorgen, etwa die Islamisierung, die zahllosen Verbrechen durch „Migranten“, den Terror ???
    ???????

  10. Wenn ich schon wieder heute die Schweineblätter wie Berliner Kurier und Co sehen musste…
    Man hatte dort Höcke dargestellt, als ob er den Adolf machen würde, mit Gruß und so. Eigentlich kann einem nur noch übel werden bei soviel Blödheit! Aber wenn man kurz Nachrichten im Lügenland der Staasi IM Merkel sieht, Hilfe!!!!!! Kein Tg ohne Hetze gegen Trump-Übel.
    Dann in der Endlos-Schleif- Staasi Jens Büchner, der Held aus dem Dschungel. Unerträglich. Und ganz wichtig- der Kandidat der bei Bohlen den Welthit „Ist mir egal“ gesungen hat ist verstorben. Hat es sogar in die Schmierensendung Prominent geschafft!
    Wow, wenn man bedenkt, das kaum ein Depp aus Germany ihn kannte und dafür gleich solche Ehrenbekundungen. Nun ja, die Toten aus Berlin im Dezmeber 2016 sind vergessen, und Merkel macht das weiter was sie am besten bisher konnte-NICHTS! War das alles für heute???
    Mensch, fast vergessen,Dumm-Schwätzer Klöppel von RTL moderierte einen gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz wichtigen Beitrag heute Abend an, Täter vor Gericht-er wollte Fatima Roth umbringen!! Und bekam Geldstrafe dafür. Nun in Amerika würden sich ja die völlig verblodeten und Verblendeten Superstars freuen,wenn Trumpf das Schicksal von Kennedy teilen würde.Nun gut, dann hoffe ich hier in Germany auf ähnliches für diesen grünen Abfall. Ist ja wohl nicht verboten, oder???

  11. Frauke Petry sieht immer blasser und zerknitterter aus.

    Wenn sie sich einbildet, dass nach all dem was sie sich gegen Björn Höcke geleistet hat, irgend jemand in puncto Kritik Rücksicht nehmen würde, nur weil sie Schwanger ist, dann hat sie sich geschnitten.

    Petry ist in der Afd verbrannt.

  12. Man muss vor allem darauf achten das Höcke durch dieses Verfahren als Politiker nicht beschädigt wird. Deshalb muss schon vorher gehandelt werden,z.B. bei kommenden Parteitagen/Sonderparteitagen usw..

  13. Höcke hat nichts falsch gemacht!

    ein Visionär, der endlich mal Klartext redet!

    Es reicht, wenn man etwas (gerade im Westen) über Islam sagt, gleich als Nazi tituliert wird!

    Es ist wirklich so! Es reicht!

  14. Das Ausschlussverfahren ist ein Riesenfehler aus den oben genannten Gründen, das hat sogar der moderate Meuthen ganz klar gesagt.

    Dahinter steckt m.E. Petry, die in meinen Ansehen dadurch sehr tief gesunken ist. Höcke so hart anzugehen war viel zu überzogen.

    Petry und die mit ihr gestimmt haben spielen das Spiel der Lügenpresse und Altparteien. Dabei können sie nur verlieren.

    Aber trotz allem wähle ich AfD. Was soll man auch sonst noch tun um 5 vor 12?

  15. In Anpassung an die Politische Korrektheit kann die AFD nur verlieren. Nach der Neuaufstellung der Partei nach Ausschluss von Herrn Lucke wird erneut Verwirrung gestreut. Wie ungeschickt! Da fragt sich doch jeder: „Was soll denn bitte der Kurs der AFD sein?“
    Ich fürchte auch: Ist erst ein Schritt in Richtung Anpassung an den linken Mainstream getan, verwässert das Profil zusehens. Da wird zur Unzeitt das Boot aus dem Wind gebracht!

  16. Wolfgang Hübner tun Sie mir bitte einen, nur einen einzigen Gefallen, übernehmen Sie die AfD als Parteivorsitzender um dort endlich Ordnung zu schaffen!!!

    Werden Sie nicht machen, geschweige dort eintreten, ist mir klar, in so einem derzeitigen sich gegenseitig pickenden Hühnerhaufen!

    Mit Ihren aufgelisteten Standpunkten zu der Thematik schreiben Sie alles, was ich dazu zu sagen haben.

    Danke!

  17. #12 Gabriel Roeff (14. Feb 2017 20:57)

    Der Kerl ist Lehrer, er weiß, was Worte bewirken ! Höcke weiß ganz genau, wie darauf reagiert wird, wenn man was gegen dieses Denkmal sagt !

    JA VERDAMMT NOCHMAL!

    Einer muss es doch mal sagen.

    Sollen wir uns hier gleichgeschaltet-kastriert-politisch-korrekt und sprachpolizeiüberwacht nur noch heimlich zu Hause wo es keiner hört, unterhalten? Dann hätten wir die DDR auch gleich behalten können.

    Quelqu’un dit tout haut ce que les autres pensent tout bas

  18. Herr Wolfgang Hübner warum sind sie denn 2014 wieder aus der AfD ausgetreten? Ratschläge von ehemaligen Parteimitglieder sind kontraproduktiv. Da könnte man ja gleich Bernd Lucke oder Henkel fragen.

  19. Kindesmissbrauch in Moabit Flüchtling zu Bewährungsstrafe verurteilt

    Tayyab M. hat im September des vergangenen Jahres ein sechsjähriges Mädchen sexuell missbraucht. Beide lebten in der Flüchtlingsunterkunft in der Kruppstraße in Moabit. Als der alarmierte Vater des Kindes damals bei der Festnahme von Tayyab M. mit einem Messer auf den Täter zurannte, wurde er von der Polizei erschossen.

    Das tragische Ende des Verbrechens spielte am Dienstag keine Rolle vor dem Amtsgericht Tiergarten. Ein Jugendschöffengericht verurteilte den 27-jährigen pakistanischen Flüchtling wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, der Haftbefehl gegen den Angeklagten aufgehoben.

    Der ganze Artikel

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/kindesmissbrauch-in-moabit-fluechtling-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt-25734442

    Ein Vater, der sein geschändetes Kind schützt wird von hinten durch mehrere Schüsse der Polizei getötet und der Schänder bekommt vor Gericht Bewährung.

    Dieses Land widert mich zunehmend an.

  20. Fazit: Das von der Mehrheit des AfD-Bundesvorstands eingeleitete Ausschlussverfahren gegen Björn Höcke ist ein Akt politischer Blindheit, innerparteilicher Ränke und der völlig untaugliche Versuch, Richtungskämpfe quasi-juristisch zu „lösen“.

    Völlig richtig.
    Ich bin froh, nicht eingetreten zu sein.
    Hoffentlich gründet Höcke eine eigene Partei.
    etc. pp. braucht niemand.

  21. Volle Zustimmung zu dem Artikel Herrn Hübner. Frauke Petry ist so machtgeil, die hat bei mir ganz einfach verschixxen…

  22. Die AfD ist auf dem besten Weg, sich selbst abzuschaffen. Einige Protestwähler gehen schon zurück zur SPD. Man sollte sich ganz schnell wieder auf Sachthemen besinnen. Die wichtigsten sind Eurorettung und Flüchtlingskrise. Mit diesen Themen ist die AfD stark geworden. Ist das schon vergessen? Mit Naziparolen gewinnt man in Deutschland keine Wahl.

  23. PS: Obwohl ich Höcke oben gegen das Ausschlussverfahren verteidigt habe, denke ich auch, dass er seinen Kredit jetzt aufgebraucht hat und seine weiteren Worte wenigstens bis zur BTW sorgsam wählen sollte.

    Es kann nicht sein, dass einer die Arbeit von zehntausenden Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern zertrampelt, weil er eine historische Diskussion im politischen Minenfeld jetzt unbedingt in der Öffentlichkeit diskutieren muss.

  24. Da die von HÜBNER beschriebene Sachlage allen Beteiligten klar sein MUSS, was wird hier von wem gespielt?

  25. Wer immer in der AfD (oder auch hier!) gemeint hat, der Antrag auf Parteiausschluss hätte der AfD auch nur irgendwie „Entlastung“ vom Druck der ewigen Na-i Keule gebracht, der dürfte spätestens heute mehr als ernüchtert sein.

    Die Presse- und Medienmeute hetzt weiter gegen die AfD, als ob es diese „Abgrenzung“ nie gegeben hätte – im Gegenteil, überall wird von rein internem Machtkampf, Scheinmanöver, keine „echte“ Distanzierung etc. geschrieben.

    Im Endeffekt hat dieser gestrige Vorstandsbeschluss deutlich mehr kaputt gemacht, als Höcke je mit seinen von Dritten missbrauchten und verdrehten Reden kaputt machen hätte können.

    Jeder der Medienhetzer wird sich ermutigt sehen, jetzt munter weiter zu machen, bis es zu einem knock out bei dieser einstens so hoffnungsvoll gestarteten Partei kommt …

  26. #5 xxSaschaxx (14. Feb 2017 20:53)

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

    Ihre Kritik haben wir in unsere tagesaktuelle Auswertung der Zuschauerreaktionen aufgenommen. Diese wird der verantwortlichen Redaktion und einem weiten Empfängerkreis in unserem Haus, inklusive der Geschäftsleitung, übermittelt und dort in der internen Auseinandersetzung mit dem Programmangebot berücksichtigt.

    Das ist eine Standard-Antwort (Textbaustein). So etwas habe ich auch schon einmal bekommen, fast wörtlich genauso.

  27. #4 Bayernistfrei (14. Feb 2017 20:48)

    Diffamierungsspirale.
    Völlig richtig analysiert. Hier weiterführend:

    https://bayernistfrei.com/2017/02/14/afd-leine/

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Der dort aufgeführte Hinweis, dass die AfD-Parteispitze im für Höcke gesperrten Hotel ja ohne ihn nicht voll beschlussfähig sein kann – kam mir auch schon mal in den Sinn.

    Wie ist denn da die Rechtslage?

  28. Niemand wird wegen eines AUGSTEIN ZITATS aus einer Partei ausgeschlossen!
    Es gibt bekanntlich für Parteiausschlußverfahren bindende Gesetze und Regeln.

  29. Da ist nun endlich eine Partei, die das Steuer zumindest ein wenig umreißen kann und was macht sie! Interne Querelen lassen das Schiff zu einem lahmen Kahn werden. Wir haben nur diese eine Alternative, es ist Wahljahr und der Pott darf nicht absaufen.

  30. Das Thema lautet Angriff auf die CDU/CSU SPD Linke und Grüne.

    Vergangenheitsbewältigung im Wahljahr ist NICHT das Thema und Höcke hatte es noch nicht verinnerlicht. Dieser nicht zu kontrollierender selbstverliebter Egomane lenkt von den Wahlkampfthemen mit seiner gefühlsduseligen Geschichtsverliebtheit ab und läßt die Steilvorlagen der anderen ungenutzt liegen. Er lieferte dadurch mit seiner Blödheit sogar DIE Steilvorlage der AfD für die Anderen.

    Höcke wird es nicht sein lassen können und hat für die AfD das Potential eines unberechenbaren gefährlichen Rohrkrepierers in Dauerschleife.

    Ist es denn wirklich so schwer zu begreifen oder wollen sie nicht?

  31. Petry ist Merkel 2
    sie will nur die Macht, inhalte zweitrangig
    und wenns nötig ist werden auch Freunde geext
    Petry muss weg
    dieses Manöver ist das Ende für Deutschland wenn wir Pech haben.

  32. #20 SAP917 (14. Feb 2017 21:04)

    Herr Wolfgang Hübner warum sind sie denn 2014 wieder aus der AfD ausgetreten? Ratschläge von ehemaligen Parteimitglieder sind kontraproduktiv. Da könnte man ja gleich Bernd Lucke oder Henkel fragen.

    Weil Die West-AfD bis auf wenige Ausnahmen total Links-Verseucht ist!!!

    Teilweise sogar Linker als es die CSU in Bayern zulassen würde und das heißt schon was, für eine linksverseuchte CSU!!!

  33. AfD-Bundesvorstand droht mit Selbstmord der Partei.
    Anders kann ich dieses sinnfreie und schändliche Ausschlussverfahren nicht verstehen.
    Politisch korrekte Idiotie, sich von „etablierten“ Gesinnungswächtern und der vereinigten Propagandapresse der Merkelisten treiben zu lassen.
    Deutsche stellen als einziges Volk nicht nur ein Denkmal der eigenen Schande inmitten ihrer Hauptstadt, sie zerfleischen sich gegenseitig anstatt vereint gegen ihre richtigen Feinde zu kämpfen.
    Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen:
    …“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ …

  34. Sind Frauen nicht hart genug um als Parteiführerinen dem immer vorhandenem Druck des politischen Gegners zu widerstehen?
    Können Frauen die nationale Identität eines Volkes verteidigen?
    Können Frauen als Polizistinnen oder Soldatinnen an vorderster Front gegen Zudringlinge und iSS-Lam Faschisten bestehen?
    In NRW sollen POLIZISTINNEN nur noch mit einem KOLLEGEN auf Streife in NO GO AREAS gehen.

  35. Das ist jetzt nicht abwertend gemeint, sondern völlig ernst: Kann es sein, dass bei Frau Petry wegen ihrer Schwangrschaft die Hormone ihre Entscheidungen beeinflussen? Wie gesagt nicht abwertend. Ich schätze Frau Petry sehr, aber vielleicht sollten schwangere Frauen sich von schwerwiegenden Entscheidungen fernahlten.

  36. #27 Heisenberg73

    Was bitte ist eine „historische Diskussion“? Höcke ging es in der Rede – die Passsage ist mittlerweile ziemlich oft zu lesen gewesen – um die Gegenwart. Um das Selbstbild der Deutschen, um ihren Blick auf ihre Kultur und ihre Traditionen und ihren Blick auf ihre eigene Geschichte, der eben auch Positives in den Blick nehmen sollte.

    Das müsste für alle Patrioten eigentlich selbstverständlich sein.

  37. #18 Cendrillon (14. Feb 2017 21:04)
    #12 Gabriel Roeff (14. Feb 2017 20:57)

    JA, VERDAMMT NOCHMAL!
    Einer muss es doch mal sagen.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Ja, es ist der Schrei nach
    Wahrheit und Freiheit

  38. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die P+P-Partei gemeinsam in den „Kampf gegen Rechts“ einsteigt und gemeinsam freiwillig sich der BRD-Linken-Volksfront anschließt!

    In der DDR-Demokratie gab es ja auch viele Parteien! Gewerkschaften, Kirchen, Vereine, Bürgerinitiativen…

    Einziger Unterschied, da durfte keiner raus und hier dürfen alle rein!

  39. Da dieses Thema bei jedem Kommentarstrang das Potential zu 15000 Beiträgen hat, klinke ich mich mal ganz schnell ein mit einem kräftigen:

    PETRY MUSS WEG

    Jetzt lese ich erstmal die anderen Beiträge und melde mich später wieder

  40. Das war wohl nichts – mit der Alternative. Wer wünscht sich schon Parteiengezänk.
    Der vorauseilende Gehorsam bringt oft großes Unglück.
    Ich kenne jemand, der wegen Aussicht auf berufliches Fortkommen motiviert wurde, alle Zweifel über Bord zu werfen und es mit dem Tod bezahlte.

  41. @#29 Zirkusdirektor

    Das ist eine Standard-Antwort (Textbaustein). So etwas habe ich auch schon einmal bekommen, fast wörtlich genauso.

    Ich befürchte, dass wir von diesem Stück genetischen Abfalls demnächst noch im Fernsehen oder den Printmedien lesen werden, dass er ein weiteres Opfer von rechten Hetzern geworden ist nur weil er einen satirischen Beitrag verfasst hat.

  42. früher waren mir Parteien nicht so wichtig, aber jetzt , da unser Land zugrunde geht und ich trotzdem wegen der AfD noch Hoffnung habe , da vernichten Petry und Pretzell auch diesen Traum. — Armes Deutschland , arme AfD. — Bin froh , dass ich nicht in die Partei ging und werde auch nicht mehr für sie spenden. —

  43. 100 % Zustimmung. Dieser Versuch, Höcke (und Anhänger) loszuwerden, um für Altparteien als möglicher Partner „sauber“ dazustehen, wird scheitern und der AfD schaden – so oder so.

    Und wenn Petry & Co. das immer noch nicht kapiert haben: ob mit oder ohne Höcke, sie werden immer Schmuddelkinder bleiben. Auch Lucke verlor das Image des Nazischmuddelkindes erst, als er die AfD verlassen hatte. Danach war er nämlich ungefährlich mit seinem neuen Vereinchen.

    Wer aber versucht, die verfressenen Altparteien von den Futtertrögen der Macht zu vertreiben, wird immer ein Schmuddelkind sein, selbst, wenn er nur gegen den Euro ist.

  44. #36 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Feb 2017 21:17)

    Stichwort „Holocaust Denkmal“. Was soll so ein Thema im Jahre 2017? Das Ding ist da, ob´s Höcke gefällt oder nicht.

    Was soll dieses Thema bringen, ausser dass sich die Medien dankbar drauf stürzen? Welche Wählerschichten will er damit erreichen?

    Ich hab es schon früher geschrieben, wenn solche Themen ziehen würden, säße die NPD längst im Bundestag, die kaut darauf nämlich auch schon seit 20 Jahren erfolglos rum.

  45. #36 Tex (14. Feb 2017 21:17)

    Eben. Mütter sollten sich um das Wohl des Kommenden Gedanken machen –
    und für die bereits gebärten eine gute Mutter sein. Dieser Zustand ist in einer Parteivorsitz-Rolle nicht erreichbar!

  46. #36 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Feb 2017 21:17)

    Stichwort “Hol*caust-Denkmal”. Was soll so ein Thema im Jahre 2017? Das Ding ist da, ob´s Höcke gefällt oder nicht.

    Was soll dieses Thema bringen, ausser dass sich die Medien dankbar drauf stürzen? Welche Wählerschichten will er damit erreichen?

    Ich hab es schon früher geschrieben, wenn solche Themen ziehen würden, säße die EnPeDe längst im Bundestag, die kaut darauf nämlich auch schon seit 20 Jahren erfolglos rum.

  47. Das Bundesferkel hat mit zugestochen:

    Polizei, Di, 14. Februar 2017
    Mutmaßlicher Mörder in Basel festgenommen

    Ein 27-Jähriger, der in Nordrhein-Westfalen eine Frau mit zahlreichen Messerstichen getötet haben soll, ist in Basel festgenommen worden. Er soll nach Deutschland ausgeliefert werden.

    Ein 27-Jähriger wurde in Basel festgenommen (Symbolbild). Foto: dpa

    Ein 27-Jähriger, der dringend verdächtigt wird, in der Nacht auf Samstag eine 22-Jährige in Ahaus im Regierungsbezirk Münster in Nordrhein-Westfalen getötet zu haben, wurde am Dienstag in Basel festgenommen. Der Mann war europaweit zur Festnahme ausgeschrieben.

    Dringend taverdächtig

    Der 27-jährige Nigerianer werde dringend verdächtigt die junge Frau, in der Nacht auf Samstag in der 40.000-Einwohnerstadt im westlichen Münsterland zahlreiche Stichverletzungen zugefügt zu habe, heißt es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Münster. Die 22-Jährige ist an den Folgen der Verletzungen an Oberkörper und Hals im Spital verstorben.

    Er soll Kontakt zum späteren Opfer gesucht haben

    Der Tatverdächtige habe sich bei einer Kontrolle am Bahnhof in Basel mit seiner deutschen Asylbescheinigung ausgewiesen. Der Mann ist derzeit in der Schweiz inhaftiert und soll nach Deutschland ausgeliefert werden. Er soll laut Staatsanwaltschaft in den vergangenen Wochen Kontakt zum späteren Opfer gesucht haben.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/mutmasslicher-moerder-in-basel-festgenommen

  48. Wir wissen doch alle:
    Höckes Rede wurde in den Medien böswillig falsch interpretiert, Zitate absichtlich verkürzt aus dem Zusammenhang gerissen und durch ständige Wiederholungen („Denkmal der Schande“) dem Publikum als Reizwort eingebläut.

    Höcke soll fertig gemacht werden, um der AfD zu schaden. Wir wissen ja, wie so etwas abläuft: Die Meute hat Witterung aufgenommen. Und viele Hunde sind des Hasen Tod.

    Und was macht die AfD?
    Anstatt sich schützend vor einen ihren Front-Männer zu stellen und die verlogenen Medien hart anzugreifen, führt sie ihren Top-Mann nun selbst zur Schlachtbank.

    Schade, AfD, aber so wird das nichts mit 20% bei der Bundestagswahl.

    Wenn die AfD nicht endlich gegen die Medien in die Offensive geht, sehe ich schwarz für zukünftige Wahlergebnisse.

  49. Ich kenne keine einzige Frau als Politikererin, die irgendeiner Partei genützt hätte.
    Leider macht Frau Petry für die AfD da keine Ausnahme!
    Merkel, Roth, Göring-Dingsda, Kraft, Schwesig, Künast etc. – alles Schrott!
    Ab in die Küche und die Küche in den Keller und der Keller unter ….

  50. #53 Die Wehr

    Ein 27-Jähriger, der dringend verdächtigt wird, in der Nacht auf Samstag eine 22-Jährige in Ahaus im Regierungsbezirk Münster in Nordrhein-Westfalen getötet zu haben, wurde am Dienstag in Basel festgenommen. Der Mann war europaweit zur Festnahme ausgeschrieben.

    Dringend taverdächtig

    Der 27-jährige Nigerianer werde dringend verdächtigt die junge Frau, in der Nacht auf Samstag in der 40.000-Einwohnerstadt im westlichen Münsterland zahlreiche Stichverletzungen zugefügt zu habe, heißt es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Münster. Die 22-Jährige ist an den Folgen der Verletzungen an Oberkörper und Hals im Spital verstorben.

    Die junge Frau war ja Flüchtlingshelferin, also mal etwas weiter gedacht…
    Einfache Frage: angenommen, es hätte jemand anderen als sie erwischt, was hätte die Frau gemacht?
    Dasselbe Geschwätz losgelassen, das einem schon aus dem Hals raushängt:
    „Sind ja nicht alle so“
    „Gibt auch kriminelle Deutsche“
    „Das Problem sind die Männer“
    „Nicht genug Willkommenskultur“
    „Deswegen auf keinen Fall alle über einen Kamm scheren“
    „Auf keinen Fall abschieben, der wird zuhause verfolgt“
    etc.

  51. Kommt mir vor wie Flügelkämpfe zwischen Fundis und Realos bei den Grünen, hier jedoch zwischen Patrioten und Establishmentsüchtigen.

  52. Björn Höcke ist ein leidenschaftlicher, ehrlicher arschinderhose habender Patriot erster Güte!!!!
    Wer bitteschön möchte ihm das absprechen???
    Er ist ein Kämpfer unerschütterlich!!
    Wer hätte sich das vorher gewagt? 99% sind Memmen, Weicheier und Schwuppen!!!
    Für mich ist Höcke DER Kandidat für die verrammschte, verkaufte u verkommende „BRD Karneval GmbH“!!
    Alles andere bedeutet ISLAM, ISLAM, ISLAM, ISLAM, ISLAM, ISLAM und nochmals ISLAM!!!
    Welcher normale halbwegs gesunder Menschenverstandmöntsch möchte das bitte?
    Ische nüscht!
    🙂

  53. #54 Zirkusdirektor (14. Feb 2017 21:25)

    Wir wissen doch alle:
    Höckes Rede wurde in den Medien böswillig falsch interpretiert, Zitate absichtlich verkürzt aus dem Zusammenhang gerissen und durch ständige Wiederholungen (“Denkmal der Schande”) dem Publikum als Reizwort eingebläut.

    Gut gebrüllt, LöweZirkusdirektor.
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  54. #52 Heisenberg73

    Thema war eben nicht das Holocaust-Mahnmal, sondern das eigene Geschichtsbild des deutschen Volkes. Und das Holocaust-Mahnmal das Beispiel dafür, wie bescheuert dieses Geschichtsbild ist.

  55. In einem Monat wählt die Saar. Dort gibt es 800.000 Wahlberechtige, bei einer Wahlbeteiligung von 60 Prozent währen 100% 480.000 Stimmen, rechnen wir mit 500.000 Stimmen. Die 5%-Hürde würde also bei 25.000 Stimmen gerissen. Momentan liegen die grünen KinderschänderInnen bei 5.3%, also 26.500 Stimmen.

    Könnte man 30.000 Nichtwähler zusätzlich für die AfD aktivieren, während die grünen KinderschänderInnen draußen!

  56. #61 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Feb 2017 21:31)

    Ich hab mit dem Thema auch kein Problem, stimme Höcke sogar voll zu. Aber wir dürfen nicht von uns ausgehen, sondern vom Durchschnittswessi. Und der will davon nichts wissen.

  57. Grüß Gott,
    versteht bitte endlich was im Land geschieht!
    https://m.youtube.com/watch?v=oHQc3tltKkU
    2013 sagte uns die große Parteivorsitzende und geliebte Führerin was geplant ist!
    „Sie“ sagen uns immer deutlich was sie vorhaben z.B. versprach Kohl damals nach der Wende blühende Landschaften im Osten und genau dies ist eingetroffen!
    Unser Eins dachte er würde was er sagte metaphorisch meinen dem ist aber nicht so!
    Man muß was „Die“ uns sagen immer wörtlich nehmen!
    Die AFD wird nicht mehr lange gebraucht werden und man sieht ja schon diese Partei zerstört sich selbst!
    Es wird keine Bundestagswahl 2017 mehr geben dafür werden die schon sorgen.

  58. #8 Tolkewitzer (14. Feb 2017 20:54)

    – Ich vermute, daß das ganze als geniales Theaterspiel mit Höcke abgestimmt war.

    Ich hege auch den Verdacht.

  59. #56 Zirkusdirektor (14. Feb 2017 21:25)

    (…)
    Schade, AfD, aber so wird das nichts mit 20% bei der Bundestagswahl.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Keine Panik! Es ist noch mehr als ein halbes Jahr bis zur Entscheidung!

    Hier sagt man, bis dahin fließt noch viel Wasser dr Bach ’na.

    Alternativ: Nicht immer einig mit Nicolaus Fest – aber dies empfehlenswert:
    „Bleiben Sie gelassen!“

  60. Altersarmut, Jugendarbeitslosigkeit, Euro-Krise, Staatsverschuldung, Inflation, Null-zins-Politik, Wirtschaftsflaute, Medienzensur.

    Nichts davon bedroht Europa und insbesondere Deutschland so sehr wie die Massenmigration aus islamischen und afrikanischen Ländern.
    Europa ist sich nicht einig und nicht willens, sich dagegen zu schützen.
    Die Gefahr erkennen viele nicht, und die, die sie erkennen, trauen sich nicht zu handeln.

  61. #64 Heisenberg73

    Verstehe, einverstanden. Deshalb sagte ja Höcke auch mehrmals, er halte diese Passage für politisch unklug.

    Die Aussage selber halte ich nach wie vor für ganz selbstverständlich.

  62. OT

    Indonesiens islamistische Hardliner im Aufwind

    Der christliche Gouverneur der Hauptstadt Jakarta stellt sich am Mittwoch seiner Wiederwahl. Extremisten machen mit Protesten gegen ihn Druck. Ihr Einfluss im bevölkerungsreichsten Land der islamischen Welt nimmt zu.

    http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5169731/Indonesiens-islamistische-Hardliner-im-Aufwind

    Flüchtlinge in Berlin: Die Zeit drängt beim Unterkunftsbau

    Mit drei Bezirken, darunter Zehlendorf, verhandelt der Senat immer noch um Standorte für Flüchtlingsunterkünfte. Weil Asylverfahren schneller abgeschlossen werden, braucht man bald viel mehr bezahlbaren Wohnraum.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-die-zeit-draengt-beim-unterkunftsbau/13392526.html

  63. OT

    Stuttgart und Umgebung werden „bunt“

    Massive Anhäufung von Gewalt in Stuttgart und der Region
    Schießerei und brutale Messerattacken am Wochenende

    Eine Schießerei auf offener Straße und vier brutale Messerstechereien mit einem Todesfall: Die Polizei ist am Wochenende in Stuttgart und der Region mehrmals bei massiven Gewaltverbrechen im Einsatz gewesen. Wir haben die Bilanz.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.massive-anhaeufung-von-gewalt-in-stuttgart-und-der-region-schiesserei-und-brutale-messerattacken-am-wochenende.cf10bd68-95e7-461a-a1de-e57f3ae9150b.html

  64. #63 Eurabier (14. Feb 2017 21:31)

    In einem Monat wählt die Saar. Dort gibt es 800.000 Wahlberechtige, bei einer Wahlbeteiligung von 60 Prozent währen 100% 480.000 Stimmen, rechnen wir mit 500.000 Stimmen. Die 5%-Hürde würde also bei 25.000 Stimmen gerissen. Momentan liegen die grünen KinderschänderInnen bei 5.3%, also 26.500 Stimmen.

    Könnte man 30.000 Nichtwähler zusätzlich für die AfD aktivieren, während die grünen KinderschänderInnen draußen!

    Die Grünen Saar – mit einem Hubert Ulrich kann man halt keinen Blumentopf gewinnen. Die AfD wird vermutlich doppelt soviele Stimmen wie die Grünen/Saar bekommen. Womit die AfD in einem weiteren Landesparlament vertreten wäre. Das ist was zählt.

  65. Das sehe ich ganz genauso. Man hätte Herrn Höcke irgendwie symbolisch „bestrafen“ können. Herr Höcke sollte in Zukunft bei seinen Reden die gesamten 12 Jahre aussparen. Und fertig ist die Laube.

  66. Einzige Möglichkeit die Kuh so schnell wie möglich vom Eis zu bekommen:

    1. Landes-Schiedsgericht lehnt Behandlung des Ausschussverfahrens wegen Befangenheit sofort ab.

    2. Bundes-Schiedsgericht trifft direkt zusammen bis Entscheidung innerhalb von einer Woche entschieden.

    Alternative/ Ergebnis A: Höcke-Ausschuss (unwahrscheinlich)
    Ergebnis: Höcke tritt aus und viele andere mit, Partei unter 5%, kaum Wahlkampfhelfer, die Rest-AfD-ler werden sich nicht mehr in die Öffentlichkeit trauen…

    Alternative B: Kein Höcke-Ausschuss (wahrscheinlich)

    dann Ergebnis B1:
    P+P schmeißen das Handtuch hin, einige andere mit, dann geht der Kampf zwar erst richtig los, aber das war doch eh klar! Meuthen übernimmt den Laden, Möglichkeit von 5-25%

    sonst Ergebnis B2:
    P+P bleiben einfach und lächeln, keine Ahnung was dann, vermutlich sofortige Forderung nach Neuwahlen und außergewöhnlichen Parteitag…

    Aber mit der dingenden Bitte an die Partei-Gerichte verbunden, egal was ihr entscheidet: SOFORT – SOFORT – SOFORT!

    Es braucht keine Anhörungen, es wurde alles veröffentlicht und gesagt dazu!

    Jede Verzögerung ist katastrophal und nirgends steht geschrieben, dass man nicht innerhalb eines Tages entscheiden darf!

  67. Verdammt noch mal!

    Herr Höcke hat nichts abwegiges gesagt oder getan.

    Lt. Locus hat ihn die Absteigekette Maritim für persona non grata erklärt – Maßname nach SA-Art.

    Wen sich die AfD nicht aufhört selbst zu zerfleischen, wind wir geliefert.

    Die Perfidie des jetzigen totalitären Systems kennend, würde ich mich nicht wundern, wenn dort eine absichtliche Zersetztungnsaktion von statten liefe.

  68. „Machtkampf Rechtsaußen – Zerlegt die AfD sich selbst?“

    phoenix Runde: Di. 14.02.17, 22.15 – 23.00 Uhr; Wdh. Mi. 15.02.17, 00.00 Uhr

    Moderator Alexander Kähler (Quelle: phoenix)

    Grabenkämpfe in der AfD! Die Dresdner Rede von Thüringens Landeschef Björn Höcke soll nun doch Konsequenzen haben.

    Der AfD-Bundesvorstand votierte am Montag mehrheitlich für den Parteiausschluss – mit neun zu vier Stimmen. Doch entscheiden muss am Ende ein Schiedsgericht. Der Ausgang ist völlig offen.

    Die Partei steht erneut vor einer Zerreißprobe.

    Wer kämpft gegen wen? Droht der AfD die Spaltung? Welche Folgen haben die Auseinandersetzungen für die Wahlchancen der Partei?

    Alexander Kähler diskutiert ohne ein AfD-Mitgiee, aber mit:
    – Prof. Everhard Holtmann (Politikwissenschaftler, Universität Halle)
    – Melanie Amann (Der Spiegel)
    – Oswald Metzger (Chefredakteur The European)
    – Andrea Wolf (Forschungsgruppe Wahlen)

    Kein Tag ohne Hetze – gegen AfD [und gegen Trump, Putin mal ein bißchen aussen vor geblieben)

  69. Das beste Resümee zu der ganzen Geschichte steht gleich am Anfang:

    Es wird ein Verfahren eingeleitet, bei dem sowohl ein sicherer Verlierer wie ein sicherer Gewinner von vornherein feststehen: Als Verlierer die AfD insgesamt, als Gewinner der Berliner Parteienblock.

  70. @ #62 xxSaschaxx (14. Feb 2017 21:27) :
    Die meisten Frauen haben vermutlich mittlerweile ein mulmiges Gefühl. Aber das Gefühl zu den „Guten“ zu gehören, ist für viele noch wichtiger.
    Auf jeden Fall ist für viele noch die AfD das „Böse“, das sie nicht wählen können.

  71. #63 Religion_ist_ein_Gendefekt (14. Feb 2017 21:31)

    Ich hoffe, Sie behalten recht. Ist aber ein ziemlich gewagtes Spiel.

    Oder es ist die einzige Möglichkeit, Höcke zu rehabilitieren, ohne daß ihn die Medien restlos zerfleischen.
    Sollte ich recht haben, wäre das sehr intelligent von der viel gescholtenen Spitze.
    Und da ich gewohnt bin, erst einmal das beste anzunehmen, wenn ich etwas nicht verstehe, warte ich erst mal auf das Ergebnis, bevor ich weiter herumschimpfe und mir vornehme, mein Wahlverhalten zu verändern.

  72. Das Problem ist doch, daß Björn Höcke da einige Aussagen gemacht hatte, welche von der bekanntermaßen böswilligen Journaille vorhersehbar in der jetzt vorliegenden Form interpretiert wurden.

    So ungeschickt öffentlich kommuniziert zu haben – das wäre mein Vorwurf in Richtung Herrn Höcke.

    Der Hauptvorwurf geht aber an Petry und Co., das wurde hier aber jetzt genug ausgebreitet.

    In Wahrheit geht es wohl um persönliche Antipathien Petry/Pretzell – Höcke. Kindergarten.

    Petry sollte sich von der Parteispitze zurückziehen und sich auf ihre Rolle als werdende Mutter konzentrieren und Geschichtslehrer Höcke seine Worte besser abwägen.

  73. Mein Vater, der als 17 jähriger noch an die Westfront geschickt wurde sagte immer, die Masse Mensch ist dumm. Ganz besonders in Deutchland.
    Dazu kommt noch ein besonderer Aspekt, den man jetzt in der AFD als fundiert geliefert bekommt. In der AFD-Führung sind sehr gebildete Menschen Doktoren und sogar Professoen. Nun weis ich jetzt, Bildung hat nichts mit Inteligenz zu tun.
    Fazit: Deutschland ist nicht mehr zu retten.

  74. auf dem Bild oben trägt frau petry lila..

    was das bedeutet ?

    leute mit lila sind nach meiner erfahrung immer links bis linksextrem eingestellt

  75. Man muss sich ein für alle mal frei machen von der Hoffnung, die „A“fD könne irgendetwas an der desolaten Situation In Deutschland ändern. Sie ist bereits zu sehr Teil des Systems bzw. war es immer, ständig um Anbiederung bemüht, um Unterwerfung ( und somit Bestätigung ) unter die bestehenden Verhältnisse, ständig von einem immensen Nazikomplex verfolgt, nur nicht anecken zu dürfen. Das ist schon fast paranoid! Die „A“fD schafft ( und will es überhaupt nicht schaffen ) es nicht, nationalkonservative Kräfte zu integrieren. Sie ist geradezu versessen darauf, diese auszuschließen, innerparteilich zu diffamieren, um nur nicht mit diesen „Rechtspopulisten“ in einen Topf geworfen zu werden. Achtung verschafft man sich SO keine! Diese Partei kapiert einfach nicht, dass man keine Alternative zu bestehenden Verhältnissen sein kann, wenn man sich anbiedert und ständig danach trachtet, vom System geliebt zu werden. Dieser andauernde Schrei nach Liebe durch das System, geht mir dermaßen auf die Nerven. Veränderungen werden sich heutzutage nicht mehr durch irgendeine Systempartei ergeben ( die „A“fD zähle ich dazu, da sie die vom System festgelegten Spielregeln mitspielt ), sondern einzig und allein dadurch dass der Druck im Kessel noch mehr steigt. Das System muss sich sozusagen von innen heraus verändern durch mehr Druck, Leid, Unerträglichkeit der bestehenden Verhältnisse, ein Noch-mehr-von-allem…Dann werden auf einmal Dinge möglich sein, von denen vorher niemand zu träumen wagte. Veränderungen werden sich garantiert nicht durch eine Partei ergeben, die sich „Alternative“ schimpft und die sich mit dem Aggressor identifiziert, dann das Eigene bekämpft, um die Aggression des Aggressors abzuwenden. Das ist ein Trugschluss. So etwas funktioniert niemals. Vor allem aber offenbart ein solches Verhalten die Schwäche der Führung. Vor allem, wenn man bedenkt, wie sehr führende „A“fD-Politiker ja bereits diffamiert, ausgegrenzt, beleidigt, kriminalisiert…wurden/ werden, ist es nicht hinzunehmen, dass genau dieses Verhalten weitergegeben wird. Gerade darin zeigt sich auf wunderbare Weise, warum die „A“fD eben KEINE Alternative ist. Ich habe, seit die Partei besteht, diese immer gewählt. Damit ist es jetzt vorbei. Das, was man mit Höcke gemacht hat, unterstütze ich nicht durch meine Stimme. Das Sytem BRD krankt ja insbesondere daran, dass alles, was irgendwie mit Patriotismus, Vaterland, Heimat, Bindung an das Land…zu tun hat, verteufelt, dämonisiert, pathologisiert wird. Es gibt unzählige Wählerschichten, die gerade dies einfach satt haben! Die „A“fD versteht überhaupt nicht, wie fundamental es ist, das patriotische/national-konservative Element zu integrieren, um eine wirkliche Alternative zu den bestehenden Verhältnissen zu sein.

  76. @ #53 Lasker (14. Feb 2017 21:22) :
    Abwarten und Tee trinken. Die AfD ist groß. Sie hat viele verschiedene Einzelgruppierungen. Herr Höcke wird nicht ausgeschlossen werden. Und die AfD wird in den Bundestag kommen. Die Frage ist nur mit wieviel Prozent?

  77. #81 Union Jack (14. Feb 2017 21:41)
    Neue Heimat in Marzahn: Berlin eröffnet erste Modulare Flüchtlingsunterkunft

    In Marzahn-Hellersdorf ziehen kommende Woche 300 Flüchtlinge in eine sogenannte MUF. Bald sollen alle Turnhallen geräumt sein.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-heimat-in-marzahn-berlin-eroeffnet-erste-modulare-fluechtlingsunterkunft/19315644.html
    ###################################################
    Wo ist da der Vorteil für die Deutschen?
    Unsere kinder können die dann geräumten Turnhallen auf absehbare Zeit nicht benutzen. Die Kuffnucken haben fast alles demoliert. Für Renovierungen und das Zurückversetzen in den Ursprungszustand ist kein Geld vorhanden. Turnunterricht fällt also weiterhin aus.
    WER WILL DAS EIGENTLICH SO HABEN?
    H.R

  78. Auffällig ist ja, dass nach ein Tag Berichterstattung die Medien nicht mehr darüber berichten. Deshalb einfach die Sache laufen lassen. Sie wird sicher im Sande versickern. Und das ist gut so.

  79. @ #93 MortenMorten (14. Feb 2017 21:47) :
    Es geht nicht darum, vom System geliebt zu werden.
    Es gibt 2 vernünftige Gründe:
    1.) Vom AfD Vorsitzenden Bayern Bystron (ein guter Mann!): Die AfD darf nicht den Fehler der Republikaner machen und vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Damit können viele Beamte und andere Leute kein Mitglied der AfD werden und sie blutet aus.
    2.) Die AfD muss möglichst viele Wähler bekommen. Dazu muss sie einen Mittelweg zwischen „auf den Tisch hauen“ und „Mainstream“ machen. Nicht unähnlich Strauß.

  80. #8 Tolkewitzer (14. Feb 2017 20:54)

    – Ich vermute, daß das ganze als geniales Theaterspiel mit Höcke abgestimmt war.

    =================================
    abgestimmt ?

    Ein Verfahren, bei dem ich bis zum Ende die Schnauze halten muss ?

  81. Die AfD muss auf Sachthemen setzen, nicht auf Personen. Die Köpfe der AfD sind insgesamt zu unbekannt und können zu leicht in Misskredit gebracht werden (siehe Höcke-Rede, Schießbefehl, Mausrutscher, Trunkenheitsfahrt etc.).
    Themen wie unkontrollierte Einreise, Masssenmigration, Islamisierung, Terror, Kontrollverlust, Kriminalität, Sozialbetrug, Fake-News, Medienzensur usw. lassen sich nicht so leicht diffamieren wie einzelne Personen.

    Die Probleme werden anwachsen und der Unmut dagegen auch. Zu diesen Fragen gibt nur die AfD eine klare Antwort, die mehr und mehr Menschen hören wollen.
    Die Einschläge kommen näher und viele werden sich noch den Schlafsand aus den Augen wischen und sich für eine wählbare Alternative entscheiden.

  82. macht mal weiter so, ihr hättet die Chance auf mindestens 30% Stimmen von konservativen Demokraten. Aber nein, jedes Fraktiönchen macht sein eigenes klein-klein. Das schadenfrohe Gelächteter der Blockparteien und Islamverbände ist deutlich zu vernehmen…

  83. Der Streit in BW hat sich ja zum Glück auch in „Wohlgefallen“ aufgelöst. Ich denke, das wird hier auch der Fall sein.

  84. #66 Alucard, Du weist auf den Wahnsinn hin, wenn Özoguz Wahlrecht für Migranten ohne Pass fordert: aber immerhin 753 Kommentare.
    Zu dem vom Bundesvorstand geplanten Ausschluß von B Höcke gibt es bei der „Jungen Freiheit“, der angeblichen Wochenzeitung für Debatte, ganze 70 Kommentare. Wer’s glaubt wird selig. Habe mit einem Bekannten gesprochen, dem 4 Kommentare gelöscht wurden, darunter Einer, da hat er Prof. Patzelt, den Lieblings-CDU-Mann von Scheffredaktör Stein, zitiert, über B. Lucke:
    „Sogar der bis dahin untadelige Liberale Bernd Lucke durfte als AfD-Gründer Erfahrungen mit der Nazi-Riecherei und Ausschließeritis der „Anständigen im Lande“ sammeln, die durchaus nicht vergnügungssteuerpflichtig waren. Am Ende machte er den ihn zermürbenden „Kampf gegen Rechts“ zur eigenen Sache und rettete sich in politische Harmlosigkeit.“
    Auf die Dosis kommt’s an, 265.2.2016 in der Jungen Freiheit.
    DAS wurde gestern in der Jungen Freiheit zensiert.
    In der Druckausgabe wurden 4 Leserbriefe gegen Höcke abgedruckt, obwohl wahrscheinlich der größte Teil der Postings in dem Beitrag
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/afd-vorstand-will-hoecke-aus-partei-ausschliessen/#comments
    für Höcke waren.
    Dabei wurde die Junge Freiheit lange als „rechtsextrem“ verfolgt, und nun betreibt Dieter Stein dasselbe Spiel gegen B. Höcke!!!

  85. Deutsche die möchten daß Deutschland deutsch bleibt, müssen sich jetzt wohl damit abfinden, daß es immer noch keine Partei gibt, von der sie vertreten werden. Schade, die AfD ist eine große Enttäuschung.

  86. #8 Tolkewitzer (14. Feb 2017 20:54)

    – Ich vermute, daß das ganze als geniales Theaterspiel mit Höcke abgestimmt war.

    Nein, das war es definitiv nicht!

  87. Das Ehepaar Pretzell hat wohl die Gelegenheit gesehen, sich Höcke „vom Hals zu schaffen“, um ungestört an die Spitze zu gelangen. Wie es aussieht geht der Schuss nun leider nach hinten los und sie haben sich damit den Ast abgesägt auf dem sie sitzen! – Was auch immer jetzt folgt kann nur noch Mist sein! LEIDER! Auch schade drum sie hatten solchen steilen Aufstieg!

  88. 13.2.2017

    Ausschlussverfahren Björn Höcke

    Reicht es nicht, wenn der politische Gegner Fakten und Äußerungen bis zur Unkenntlichkeit hin zerfleddert?

    Muss dies nun auch, – wieder einmal, auch parteiintern in der AFD zum Machtkampf ausarten?

    Von welchen Eitelkeiten sind denn Frau Petry & Co. da getrieben?

    Schon damals, in der Streitigkeit zwischen Frau Petry und Herrn Meuthen, hatte das Ganze einen ähnlichen, übelriechenden Geruch, der einem die Luft nahm.

    Dieses parteischädigende, egoistische Verhalten der jetzigen ‚Ankläger‘ ist einmal mehr beschämend.
    Menschen und ein Land, das in dieser Partei einen Hoffnungsschimmer sehen, sie sehen nunmehr nur noch eine übelriechende Nebelbank.

    Wisst Ihr eigentlich nicht, welch ungeheuren Schaden Ihr damit anrichtet? Einen Schaden, den Ihr nicht wiedergutmachen könnt.

    Ihr solltet Euch in Grund und Boden schämen.

    Die AFD, gerade auf dem allerbesten Weg, eine wichtige, einflussreiche Partei der Bürger zu werden, ergeht sich vollkommen unnötig in einem unsäglichen, internen Machtkampf.

    Gerade die AFD, die sich einem regelrechten Bollwerk, bestehend aus einer restlichen, geschlossenen Parteien-Landschaft, sozialen Verbänden, Wirtschaftsverbänden, Kirchen, Linken, Antifa, und, und, und, gegenüber sieht, – und trotzdem mit ihrer Arbeit bei den Bürgern punktet, – sie stellt sich hierdurch selbst ein Bein.

    Welch ein Wahnsinn!

    Keiner der übermächtigen Gegner, der die AFD zum Teil auch mit höchst dubiosen, unfairen Methoden anging, konnte bislang den stets wachsenden Erfolg dieser jungen Partei verhindern.

    Niemand konnte dies, denn immer mehr Bürger hatten das Gefühl, hier in dieser Partei gehört zu werden, hier mit ihren wachsenden Problemen verstanden zu werden.

    Es waren und sind insbesondere Bürger, die aus tiefster Enttäuschung den Alt Parteien das Vertrauen entzogen, denen sie zuvor mitunter jahrzehntelang ihre Stimme gaben.

    Diese Menschen hatten eine Vision, eine Sehnsucht – und sie hatten Angst. Denn sie hatten miterlebt, welche Auswirkungen Parteien-Filz einerseits verursacht, und
    was interne Macht-Querelen, bis hin zu zerstörerischen Kämpfen für unheilvolle Auswirkungen haben.

    Und nicht zuletzt in der Ära Merkel haben wir Alle schließlich mitansehen müssen, was es heißt, in absoluter Machtposition Politik auszuüben, sie auszuleben.

    Dieses Macht Dünken hat Europa, hat Deutschland an diesen kritischen Punkt gebracht. – Und genau das war die Chance der AFD, – die Alternative….

    Und nun werden sich wiederum ganz viele, aufmerksame Bürger fragen, – wo bitte, ist die Alternative?

    Die Erkenntnis wird leider sein, dass es keine wirkliche Alternative gibt. Dieses Schmierentheater, dass derzeit zwischen Frauke Petry und Jörg Meuthen offen ausgetragen wurde,
    dass trägt im Grunde die gleiche Handschrift, wie zwischen Frau Merkel und Herrn Seehofer, – oder ähnliche Konstellationen.

    Und damit werden viele Bürger Probleme haben, denn genau davon wollten sie weg. Nicht nur das, indem sie sich heutzutage zur AFD bekennen laufen sie auch noch Gefahr, in der Gesellschaft quasi ‘geächtet’ zu werden.

    Und doch wollten sie es tun, – sich zur Hoffnung, zur AFD bekennen, damit sie eine Zukunft für sich und ihre Kinder erfahren.

    Und genau diese AFD benimmt sich mindestens so miserabel in der Führungsspitze, wie es woanders auch ist.

    Ist Ihnen Allen, werter Vorstand, eigentlich klar, welchen Scherbenhaufen Sie damit angerichtet haben? Wissen Sie, dass das fast nicht wiedergutzumachen ist?

    Die bisherige, intensive Aufbauarbeit in punkto Vertrauensaufbau ist mit dieser einen Aktion zunichte gemacht worden. Die aktuellen Umfragewerte belegen dies eindeutig.
    Umfragen in meinem persönlichen Umfeld ergeben ein paralleles Bild. Die Menschen sind zutiefst enttäuscht und irritiert.

    All diese Personen wollen keine Partei, in der das Machtgerangel um Führungspositionen oberste Priorität hat. Die Menschen wollen eine Parteispitze erleben, die die Sorgen und Nöte der Menschen ernst nimmt.
    Sie wollen Lösungen dafür erfahren. Und sie wollen eine Führung, die neben Sachverstand und Weitblick auch eine gehörige Portionen Herz mitbringt, eben so, wie Menschen aus der MITTE sind.

    Die Unterkühlten, die Machthungrigen, die Elitären, die praxisfremd sind, die, die zuallererst nur ihre Ellenbogen kennen – die brauchen wir nicht.

    Davon, insbesondere von den Wichtigtuern, den Emporkömmlingen, den Seilschaft-Anhängern haben wir in den Altparteien weiß Gott genug. Und die Menschen waren es einfach leid, denn sonst hätten sie den alten Parteien nicht scharenweise den Rücken gekehrt.

    Sie hatten es einfach satt, den Machthungrigen dieser Republik, angefangen bei Frau Merkel, weiterhin bedingungslos ausgeliefert zu sein. Diese unstillbare Gier nach Macht, – sie ist auf Dauer töricht.

    Dieses Land braucht warmherzige ‘Typen’, die auch ein gutes Stück Empathie in sich tragen, die sich den Sorgen der Menschen verpflichtet fühlen.

    Wenn es nicht gelingt, die Menschen davon zu überzeugen dass die AFD aus diesen Fehlern wirklich lernt, – dann gibt es keine Zukunft für diese Partei.

    Was mir selbst bislang aufgefallen ist, war, dass auf meine mehrmaligen, schriftlichen Hinweise zu verschiedenen Themen NIE eine Antwort kam. Ich frage mich; weshalb?
    Werde ich nicht wahr genommen, werde ich nicht ernst genommen? Und dann frage ich mich; werden die Menschen generell überhaupt wahrgenommen?

    Aufgrund meiner persönlich gemachten Erfahrungen, habe ich da so meine Zweifel. – Obwohl ich mich noch gegen diese Zweifel wehre, denn auch ich hatte mich für die AFD und deren Arbeit entschieden.

    Es wäre eine Riesenenttäuschung, wenn meine Befürchtungen sich bestätigen würden. Denn dann käme ich an den Punkt um zu denken: ‘Das ist leider, leider genauso, wie bei den Anderen’….

    Die Front, die gegen die AFD errichtet wird, verkleinert sich durch Grabenkämpfe dieser Dimension nicht.

    Ich bin gespannt, was auf uns zukommt. – Derzeit bin ich ziemlich sauer, ziemlich erbost und enttäuscht.

    Statt so unqualifiziert, destruktiv und zerstörerisch zu streiten muss es eine vernünftige Alternative geben, die es auch zu leben gilt. Deshalb, – werdet wieder zu einer echten Alternative, für die Menschen dieses Landes, die voller Hoffnung sind, – für Deutschland.

  89. Zustimmung:

    31 Heisenberg73 (14. Feb 2017 21:08)
    PS: Obwohl ich Höcke oben gegen das Ausschlussverfahren verteidigt habe, denke ich auch, dass er seinen Kredit jetzt aufgebraucht hat und seine weiteren Worte wenigstens bis zur BTW sorgsam wählen sollte.

    Es kann nicht sein, dass einer die Arbeit von zehntausenden Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern zertrampelt, weil er eine historische Diskussion im politischen Minenfeld jetzt unbedingt in der Öffentlichkeit diskutieren muss.

    Und denkt immer an das Schicksal der Republikaner.

  90. Oh Gott!

    Der Schiff sinkt und diese Leute streiten um eine Wurst!

    Die nehmen mir die ganze Hoffnung. Ich verkaufe hier die Bude und haue ab! Nur muss ich meine Kinder hier lassen. Was mache ich den nun? Verdammt! Was soll ich machen?

  91. Und selbst wenn es ein inszeniertes Theater mit PR-Effekt sein sollte…

    Wie soll denn dieser Akt enden?

    Höcke bleibt, Petry ist beschädigt.

    Höcke geht, Petry hat gesiegt aber die Basis revoltiert.

    Höcke bleibt, Petry muss gehen.

    Also, wo sind hier die Dramaturgen? Wie soll denn diese PR-Aktion sinnvoll aufgehen??

    Mein Wunsch Happyend wäre: Höcke bleibt, Petry-Lager muss abdampfen – zur Alfa oder zum Teufel, und um Höcke aus der Schusslinie zu nehmen wird nun vorgeschoben der Beste, den die AfD zu bieten hat:

    André Poggenburg wird Parteivorsitzender.

    André wird der jüngste Bundeskanzler aller Zeiten.

    Der Bundestag wird aufgelöst und wir haben endlich Ruhe vor diesem Affentheater.

    André Poggenburg bekommt Denkmäler der Treue in jeder Stadt und auch im Herzen der Hauptstadt.

  92. #61 eule54 (21:27)
    Was für ein Gefasel.Irgendein Trauma mit einer Frau nicht verarbeitet?
    Vielleicht ziehen besser Sie sich tief in den Keller zurück………

  93. Merkel und das „HOLGRAUS“ Mahnmal haben zwei Gemeinsamkeiten.
    Beide sind hässlich und beide sind völlig überflüssig!

  94. 1. 107 D Mark (14. Feb 2017 21:59)
    #8 Tolkewitzer (14. Feb 2017 20:54)
    – Ich vermute, daß das ganze als geniales Theaterspiel mit Höcke abgestimmt war.
    ——————————

    Man muss es leider realisieren, der Traum von der Heldenpartei ist geplatzt!

    Wenn eine Partei, die für „Wagemut“ steht sich plötzlich seines mutigsten Mannes entledigen will, dann ist das mehr als ein deutliches Signal! Es ist eine tiefe Enttäuschung!

    Es ist so, als ob einer den Weihnachtsmann vor die Tür schmeißt und dann weiter Weihnachten feiern will ohne ihn! – Die enttäuschten Gesichter kann man sich mit etwas Phantasie vorstellen!

  95. Die AfD bricht die politische Einheitsmitte auf.
    Das ist die viel beschworene „Spaltung“ Deutschlands.
    Sie ist bitter notwendig.
    Dann gibt es ein linkes Lager mit Rot-Rot-Grün (35-45%)und eine Mehrheit rechts davon.

    Eine entmerkelte, konservative CDU, eine wieder konservative CSU und die AfD könnten dann politisch patriotisch handeln und Deutschland und mit anderen Parteien in Europa wieder in die richtige Richtung steuern.

  96. Hallo PI. Das war heute morgen noch nicht, oder ?

    PI-NEWS lernt dazu und verwendet seit Neuestem eine Transportverschlüsselung. Also https statt http.
    „Syntaktisch ist HTTPS identisch mit dem Schema für HTTP, die zusätzliche Verschlüsselung der Daten geschieht mittels SSL/TLS“.
    Neben der zusätzlichen Sicherheit enstehen auch zusätzliche Kosten. Zum Wohle eines freien Informationsflusses. Let`s Encrypt.

  97. Ich kann mir auf keinen Fall vorstellen,dass Petry dieses Duell gewinnen kann. Bei der AfD haben die Ossis das sagen und nicht die Wessis. Zudem stehen die Wessis Bystron, Hampel und Meuthen alle aus großen Bundesländer, die ich besser kenne als die Anderen in den kleineren Länder alle zu Höcke.

  98. #60 Zirkusdirektor (14. Feb 2017 21:25)

    Höcke soll fertig gemacht werden, um der AfD zu schaden.
    —————–

    In den letzten Tagen wurde er mit Fratzengesicht dargestellt, wie Trump monatelang.

    Gehirnwäsche durch angeblich unabhängige und neutrale Medien, die von uns bezahlt werden.

  99. Ich frage mich wie “ bekloppt“ ist die AfD???

    Zerfleischen sich sebst , nicht zum erstenmal,
    bei allen Vorbealten gegenüber den Altparteien ABER die kann man auch nicht mehr wählen.

    Schade sehr Schade wegwn einem Ehepaar.

  100. Ich werde die AFD wählen, nur um die Systemparteien zu schwächen und so einen Neuanfang in diesem Lande zu ermöglichen.

    Wer nicht die AFD wählt, wählt die Systemparteien … und da geben sich hier sehr viele zu erkennen. Ich bin überzeugt davon, dass hier mittlerweile mehr linker Abschaum mitschreibt, als deutsche Patrioten. Deren Ziel ist es, genau diese starke Formation von AFD-Wählern in ihrer Entschlossenheit zu schwächen.

    Mir ist egal was gelabert wird, Merkel und dieses Drecksystem muss weg. Dazu werde ich alle demokratischen Möglichkeiten demnächst ausschöpfen. Die Haderer, sollen sich doch um einen Job in den Asylheimen bewerben oder gar gleich einen Raubneger & FickiFicki bei sich aufnehmen, denn das ist ihre Zukunft, wenn sie nicht die AFD wählen.

  101. Beste Lösung für alle:

    Höcke bleibt, das Thema wird möglichst geräuschlos beerdigt. Petry zieht mal die Krallen ein, Höcke überlegt sich seine Themen vorher genau.
    AfD stark im nächsten Bundestag.

    Man wird ja noch hoffen dürfen.

  102. Wenn die AfD so weiter macht, wird sie am Wahlabend im September bei grandiosen 5,3 % landen.
    Die 22 Abgeordneten können dann in den nächsten 4 Jahren sich in Flügelkämpfen endgültig zerlegen.
    AfD finito !

  103. Teile und herrsche, die etablierten Politschranzen lachen sich ins Fäustchen über die innerparteilichen Grabenkämpfe der AfD und bezahlen ihren U-Booten eine fette Extraprämie.
    Wahltag ist Zahltag!
    Und täglich grüßt das Murmeltier!
    🙁

  104. ich träume: beim Bundesparteitag wird Meuthen neuer und einziger Bundesvorsitzender, Weidel wird alleinige Spitzenkandidatin, Petry und Pretzell, Driesang gehen in die zweite Reihe. Höcke bleibt. Die Einschätzung wird in das Parteistatut aufgenommen, daß wir Deutschen ein neues positives Identitätsgefühl brauchen und uns trotz der Schande des Holocaustes unserer positiven deutschen freiheitlichen und demokratischen Wurzeln bewußt werden müssen. Aufgrund der neuen Einigkeit und der Eindeutigkeit in der politischen Ausrichtung erhält die geläuterte AfD > 20% und löst ein halbes Jahr nach der Neuauflage der großen Koalition mit Hilfe der CSU erneute Neuwahlen aus.

  105. #44 brontosaurus (14. Feb 2017 21:16)

    Können Frauen als Polizistinnen oder Soldatinnen an vorderster Front gegen Zudringlinge und iSS-Lam Faschisten bestehen?
    In NRW sollen POLIZISTINNEN nur noch mit einem KOLLEGEN auf Streife in NO GO AREAS gehen.
    ————————————————
    Wie es sich herausgestellt hat, nein! Allerdings können sie im Verbund mit männlichen Kollegen wenigstens für Nachwuchs sorgen. Die Polizei reproduziert sich gewissermaßen selbst. 🙂
    Sie ist nicht nur in den Augen der Moslems lächerlich gemacht mit ihrer geschlechtlichen Zweisamkeit im Funkwagen, sondern auch in meinen Augen als Biodeutscher.

  106. Wo ist „Die Mut zu Wahrheit“ geblieben.

    Sollte die verrückte Erika zur BK nochmal gewählt werden, wird man sich aus der lieben Heimat leider verpissen müssen

  107. Schade AfD !

    Ein bitterer Nachgeschmack bleibt von der WECKRUF_partei übrig.

    Was einst sehr vielversprechend mit „Mut zur Wahrheit“ begann, scheint sich im Dschungel der Kleinkrämerei und Anpassung zu verlieren.

    Und was besonders stutzig macht, ist nicht nur die Unnötigkeit, sondern die Unzeit zu der dieses WECKRUFglas aufgemacht wird.

    Halali, es lebe der Krampf gegen rrrächz !

    Wie sagte Strauß doch so zutreffend:

    Everybodys Darling is everybodys Arschloch !

    Schade AfD !

  108. Zwei Interpretationen:
    1)Genialer Schachzug zur Verbreiterung des Wählerspectrums.
    2)Petry ist genauso irre wie Merkel und sollte entsorgt werden.

  109. Zwei Interpretationen:
    1)Genialer Schachzug zur Verbreiterung des Wählerspectrums.
    2)Petry ist genauso irre wie Merkel und sollte entsorgt werden.

  110. #122 Irminsul (14. Feb 2017 22:10)

    Ich werde die AFD wählen, nur um die Systemparteien zu schwächen und so einen Neuanfang in diesem Lande zu ermöglichen.

    Wer nicht die AFD wählt, wählt die Systemparteien … und da geben sich hier sehr viele zu erkennen. Ich bin überzeugt davon, dass hier mittlerweile mehr linker Abschaum mitschreibt, als deutsche Patrioten. ….
    ______________________________________
    100% Zustimmung!
    Alle Abweichler (Wehrkraftzersetzer)habens nicht begriffen!
    Wahrscheinlich erst, wenn ihre eigene Tochter auf offener Strasse erstochen wird!

  111. Mit dem ganzen Theater hat sich die AFD als unwählbar entpuppt. Aber das habe Ich schon vor längerer Zeit woanders schon geschrieben das sich diese Partei selber zerlegen wird und in der Versenkung verschwindet.

  112. Wolfgang Hübners Kommentar ist das Klügste, was bisher zum Fall Petry/Höcke gesagt wurde. Warum ist Hübner eigentlich nicht im AfD-Vorstand?

  113. #113 Spektator (14. Feb 2017 22:03)

    Und selbst wenn es ein inszeniertes Theater mit PR-Effekt sein sollte…

    Wie soll denn dieser Akt enden?

    Höcke bleibt, Petry ist beschädigt.

    Höcke geht, Petry hat gesiegt aber die Basis revoltiert.

    Höcke bleibt, Petry muss gehen.

    Also, wo sind hier die Dramaturgen? Wie soll denn diese PR-Aktion sinnvoll aufgehen??
    ———–
    Richtig schlau wird man überhaupt nicht.
    Obwohl Petry zu 100% wissen muss, das sie gerade gegen Höcke keine Chance hat, wenn schon der Liberale Meuthen sich auf Höckes Seite schlägt.

    Sollte es eine PR Aktion gewesen sein, dann nur, weil vorerst im Westen wichtige Wahlen bevorstehen. Saarland, NRW, SH. In der Hoffnung wenn man Höcke nieder drückt mehr Wessis die AfD in diesen Bundesländer wählen.
    Auf diese Nummer hätte ich mich nicht eingelassen.Das kann auch schief gehen.

  114. Heute im „Penny“ Dorfladen- 4 schwarze Gestallten. Vorgestern- eine Gruppe Albaner. Ungepflegt, aber zumindest nicht schwarz.
    Heute die Schwarzen haben mich richtig zum Nachdenken gebracht. Wo kommen die her? Was haben sie in eine dörfliche Gegend zu suchen? Hier gibt es praktisch keine Industrie. Nur paar Bauernhöfe. Gras.
    Wo wollen die Schwarzen hier Drogen verkaufen und an wem?
    Arbeiten?- Was denn?
    Klauen?- Die können nur durch die Dörfer ziehen und in die Häuser einbrechen.
    Ich weiß es nicht… Keiner fragt uns ob wir diese Gestallten haben wollen.
    Es ist echt schlimmer als der Kommunismus- Die Kommunisten waren zumindest unsere Schweine, keine fremde.
    Entschuldigung…ich schmeiße nur meine Gedanken auf dem Bildschirm. Ihr braucht nicht lesen. Ich drehe anscheinend durch.

  115. #13 Gabriel Roeff (14. Feb 2017 20:57)
    „Eins stimmt: Höcke hätte man sofort in die Wüste schicken sollen.
    Ich bin auch kein Freund von Petry, Meuthen, Pretzell… eher Gauland. Aber Höcke ist wirklich besser woanders aufgehoben.“…

    Sehen Sie, ich bin absoluter Höcke-Fan
    und wäre ohne ihn nicht AfD-Mitglied.
    Höcke ist DAS Gesicht der Partei.
    Insofern muss ich Sie als meinen innerparteilichen
    Feind betrachten.

  116. Die AfD enttäuscht mich maßlos. Warum springen die nur über jedes Stöckchen, das von den „Eliten“ hingehalten wird. Sind da Maulwürfe am Werk? Aber egal, wenn man die Umfragen zu Schulz und SPD auch nur minimal ernst nimmt, dann will dieses Volk diese Richtung der Politik in, wie es scheint, noch potenzierter Form. Dann Glück auf, ihr „Schon-länger-hier-Lebenden“!

  117. Ohne Herrn Björn Höcke keine Stimme für die AfD, wo ich von der Gründung an für die Partei gefiebert habe und auch jetzt voll und ganz dafür bin, einer der besten Politiker Herr Höcke soll in der AfD bleiben und statt Denen die gegen Ihn gestimmt haben im Vorstand versetzt werden. Was mich schon an etlichen Kommentatoren die letzte Zeit bei PI über Björn Höcke schreiben wundert, nicht Astrein zu sein scheinen, also U-Boote.

  118. Hätte, hätte…ich weiß

    Der AfD-Vorstand hätte besser eine Mitgliederbefragung per Brief o.ä. machen sollen:

    1. Soll Björn Höcke wegen der Dresdener Rede aus der AfD ausgeschlossen werden?
    2. Würde ein Ausschlussverfahren gegen Björn Höcke der AfD schaden oder nutzen ?

    (Die AfD setzt sich ja auch für Volksbefragungen ein.)

    Möglicherweise wäre so die jetzige Situation erspart geblieben.
    Ich denke, alle Patrioten, Sympathisanten und geneigten Nichtwähler sind enttäuscht über das Vorgehen des AfD-Vorstands so kurz vor den anstehenden Wahlen. Vor allem, weil der aus bereits/bisher allen Rohren schießende politische Gegner nun wieder Oberwasser verspürt.
    Die AfD ist nun mal die einzige Alternative
    zu den Blockparteien. Wir brauchen eine ordentliche, geschlossene Opposition in Deutschland.

  119. Höcke ist zu eitel.
    Petry ist zu undiszipliniert (vergl. Lucke)

    Beides ist, sorry, Scheiße.

    Petry möge lernen, nicht übers Nazi-Stöckchen zu springen, nur, weil Linksradikale es so wollen.

    Höcke sollte lernen, seine Zunge im Zaum zu halten und liberale Positionen als Konservativer – gefälligst! – auszuhalten.

    Es war nichts falsch an Höckes Aussagen. Allein: Es war unnötig. Und das wusste er.
    Ich kann verstehen, dass Petry davon genervt ist. Nur: Sie sollte es zum richtigen Zeitpunkt sein. So aber – verprellt sie leider die konservativen Wähler.

    Ich bedaure das. Als Liberaler. Also aus Sicht eines „Petry-Jüngers“.

  120. Im Bürgerkrieg,
    – die Schädlinge zuerst.
    Verlasst euch drauf, das sagt uns die Geschichte.
    ############## Sanft ruhen die Gerechten bis dahin.
    (Aber auch die friedfertigen Irren‘ kommen in die Anstalt.)

  121. Eines sollte uns aber allen klar sein:

    Die P+P-Fraktion in der AfD betrachtet PI-News als Rechte und Nazi!

    Und sobald die da oben mitmachen dürfen, werden die uns den Wölfen als erstes zum Fressen am gemeinsamen links-liberalen runden Tisch opfern!

    Wenn die schon mit Höcke so verfahren, was denkt ihr, machen die mit uns, wenn die an der Macht? Alleine nur um dabei sein zu dürfen…

  122. http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hitler/vorwurf-der-glorifizierung-harald-hitler-in-oesterreich-festgenommen-50422406.bild.html

    ..

    http://www.bild.de/regional/berlin/prozess/angeklagter-gesteht-sexuellen-uebergriff-auf-fluechtlingsmaedchen-50425746.bild.html

    Am 27. September 2016 hat der Pakistani Tayyab M. (27) eine Sechsjährige auf dem Gelände der Berliner Flüchtlingsunterkunft Kruppstraße sexuell missbraucht – jetzt wurde der geständige Mann zu einem Jahr und 8 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Maritim-Hotelkette-schliesst-AfD-aus

    ..

    ttp://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/internet-rechtsextreme-tarnen-sich-geschickter-beim-hetzen-a-1134523.html

    Rechtsextreme locken online gezielt Jugendliche an, besagt eine Studie im Auftrag des Familienministeriums.

    Hassbotschaften seien demnach besser getarnt als früher – und radikaler. Glaser fasste bei der Vorstellung des vom Bundesfamilienministerium beauftragten Jahresberichts zu „Rechtsextremismus online“ mehrere Entwicklungen zusammen, die im Zuge der Flüchtlingskrise durchgebrochen waren:
    So betonte er, dass unter dem Deckmantel vermeintlicher Nachrichtenseiten der „Eindruck einer permanenten Bedrohung durch Muslime“ erzeugt werde.

    Es würden Meldungen über Straftaten erfunden oder verdreht, Stichwort Fake News.

    ttp://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/hetze-gegen-claudia-roth-man-muss-geldstrafe-fuer-beleidigung-zahlen-a-1134544.html

    Der 57-Jährige kann gegen das noch nicht rechtskräftige Urteil Einspruch einlegen.

    Er hatte sich im Herbst 2015 auf seiner Facebook-Seite über die Bundestagsvizepräsidentin Roth geäußert.

    Nach Angaben des vorgeladenen Zeugen hatte der Angeklagte der Mann Roth als „linksfaschistische Sau“ bezeichnet.

    ..

    ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article162070856/Oezoguz-fordert-Wahlrecht-fuer-Migranten-ohne-deutschen-Pass.html

    Während der Migrantenanteil unter den älteren Jahrgängen und auf dem Land gering ist, stellen Einwanderer und deren Nachkommen in vielen Städten die Mehrheit der Minderjährigen.

    So haben etwa in der Spitzenreiterstadt Offenbach am Main mehr als 80 Prozent der Kleinkinder einen Migrationshintergrund. Das erfordert eine neue Verständigung darüber, was diese Gesellschaft ausmacht.

    Einwanderung ist Normalität Sie sei faktisch vorhanden in einer globalisierten Welt und bereichere die Gesellschaft, es könnten aber auch Konflikte entstehen.

    <<Warum nicht gleich allen(!) Menschen in allen(!) Ländern der Erde diese Option anbieten? Merken die Schland-Einwohner eigentlich, was hier vor sich geht? Oder wird es am Ende wieder so sein, dass niemand etwas davon bemerkt oder gewusst hatte. Sehr traurig – es wird allmählich Zeit, sich nach einem anderen Fleckchen Erde umzuschauen…<<

    ttps://www.welt.de/vermischtes/article162061763/Fluechtlingshelferin-in-NRW-erstochen-Mann-festgenommen.html

    <<<Alles Bestens Frau Özuguz will diesen Leuten ja bald das Wählen ermöglichen, dann haben sie direkt freie Hand für ihr Tun – wozu also aufregen!<<<

    <<Diese Meldung hat es nicht in die 20 Uhr Nachrichten von ARD geschafft, nicht einmal in den Teletext.Danke WO, dass sie darüber berichten.Traurige Nachrichten, mein Beileid der Familie. Fragt sich, wie der Mann nach Basel gereist ist.<<<

    ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article162081565/Die-AfD-wird-sowieso-zerfallen.html

  123. … ich glaube, ich suche beide auf und trete ihnen in den ARSCH, wenn sie DIESE Bundestagswahl vergeigen.

    Dann nämlich ist die AfD GESCHICHTE. Ihre Notwendigkeit aus Sicht der deutschen Bevölkerung würde entfallen sein. Es wäre der Zeitpunkt eines Bürgerkriegs, weil sich viele Deutsche anders nicht mehr zu helfen wüssten.

  124. Hat man mit dieser Aktion vielleicht Petry/Pretzell vor den NRW Wahlen aus der Schusslinie genommen wegen Koblenz(Le Pen/Wilders)damit die Presse auf Höcke geleitet wird und Koblenz so in den Hintergrund kommt.

    Fragen über Fragen.

  125. Die Hoffnung schwindet.
    Armes Deutschland.

    Die Geschichte war schon Schnee von gestern.
    Vermutlich aber nicht für Petry.

    Wie bescheuert ist das denn.

  126. #8 Tolkewitzer (14. Feb 2017 20:54)

    – Höcke wird nicht ausgeschlossen.
    – Das Verfahren wird der Öffentlichkeit beweisen, daß Höckes Aussage legitim werden.
    – Mit der Ankündigung des Ausschlußverfahrens, geriet schon 1 Tag nach der Grüß-August-Wahl diese in den Hintergrund. Ebenso wie der Schluckz-Hype.
    – Ich vermute, daß das ganze als geniales Theaterspiel mit Höcke abgestimmt war.
    ———————————–

    Wenn das so ist wie Sie sagen, wär das natürlich der beste Fall. Die könnten Kommisar Rex aufstellen mit dem Wahlversprechen: „Ich werd euch alle arm machen“ und ich würd sie trotzdem wählen. Wir haben halt keine Alternative.
    Also: So oder so AfD. Die Wahl 2017 wird eh die letzte einigermaßen faire Wahl sein. Leider gehör ich nicht zu den Optimisten die meinen, man könne ja 2021 noch was reißen. Nee Freunde der Sonne, dann ist der Zug schon abgefahren. Insofern gönn ich mir nochmal den Spaß so ein Kreuzchen zu machen, bevor hiers richtig rund geht.

  127. In keinem Kegelvereinsvorstand würde man sich so dämlich benehmen wie der Bundesvorstand der AfD dies tut. Ein paar Monate vor der Wahl eine Parteispaltung zu riskieren ist mehr als bescheuert. Wer eine innerparteiliche Klärung will, muß warten bis nach den Wahlen. Falls diese Leute noch ansprechbar sind: Nehmt euch gefälligst zusammen, verkneift euch eure persönlichen Animositäten und seid euch der Verantwortung bewußt, die ihr für Deutschland habt!!!

  128. https://www.welt.de/vermischtes/article162074839/Fluechtling-zu-Bewaehrungsstrafe-verurteilt.html

    ..

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162069562/Syrer-gewinnt-eine-halbe-Million-Euro-im-Lotto.html

    Darüber hinaus werde er genauso weiterleben wie bisher, wird der 56-Jährige zitiert.
    Zwei Partys werde er aber geben: eine, um den Gewinn zu feiern, und eine noch größere, weil seine Söhne gerade die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hätten.

    Vom Gewinn in Höhe von 508.904,60 Euro wolle der erste Sohn Geld für den Besuch einer Privatschule, der zweite für einen Führerschein und der dritte für eine Playstation.

    <<15 Jahre in Deutschland – aber seine Frau spricht besser deutsch. Respekt.<<< 🙂 🙂

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-basis-ermuntert-hoecke-zur-bundestagskandidatur-14877276.html

    Nach Auffassung von Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland entspricht Höckes umstrittene Rede der demokratischen Grundordnung.
    Grundsatz der AfD sei die Anerkennung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik, sagte Gauland in Potsdam.

    Er sehe nicht, dass Höcke „diese rote Linie“ mit seiner Rede überschritten habe, sagte der märkische AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl. Er halte einen Parteiausschluss deshalb „juristisch für überhaupt nicht durchsetzbar“.

    ..

    ttp://www.faz.net/aktuell/finanzen/fonds-mehr/fondsmanagerumfrage-grosse-investoren-setzen-auf-gold-14877978.html

    ttp://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/polizei-nimmt-hitler-imitator-in-braunau-fest-14877673.html

  129. #145 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2017 22:34)

    Sehr richtig!

    P&P sind gegen uns.

    Das gilt vor allem für die neuen Namen hier, die Höcke „wenig hilfreich“ finden.

  130. Meine Meinung: (Vielleicht sehe ich alles auch schonzu schwarz, kann ja sein?!)

    Glaubt Ihr wirklich allen ernstes, die lassen zu, dass die AfD evtl. (auch forciert, durch Schlimmste Ereignisse, -die ohne zweifel kommen werden)

    Von uns bis zum September, auf (Focus Umfrage) 70% kommen könnte?

    Never, ever, ever, ever!

    Die Zonenwachtel mit der blutüberströmten Teufelsraute weiß doch ganz genau, dass Ihre eigenen Arschkriecher und Merkelanten in der CDU oder CSU Sie selber gestern als Morgen los werden wollen.

    So, und wann hat es in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland jeh einen Kanzler gegeben, der aufgrund gravierendster, eklatanter, – Fehler, nicht zurück gerudert wäre?

    Sie weiß was, was Wir und viele andere auch nicht Wissen!

    Die Notfallpläne wurden uns doch alle letztes Jahr offeriert.

    Stichwörter: Notstandsgesetze/Ausnahmezustand!

    Keine BTW, dafür wird der drohende Finanz kollaps, der (meiner Meinung nach), für die Zweite Jahreshälfte geplant ist, schon sorgen.

    …..ne kristallkugel habe ich allerdings auch nicht! -Leider!

  131. Irgendwie ist es aber auch nicht soo schlimm. Parlamentarisch und demokratisch ist der Untergang Deutschlands sowieso nicht zu verhindern. Wenn es Deutschland nicht mehr gibt, werden die Überlebenden es vielleicht schaffen, eine neue Heimat zu finden. Dieses Land, werden sie dann wahrscheinlich wieder zu schätzen wissen.

  132. Compact: „Manche Kritiker von Höcke sagen, er habe nicht Unrecht, aber sein provokativer Vorstoß komme zur Unzeit, da wichtige Wahlen anstehen.“
    Martin Renner: „Das finde ich nicht, weil es den »richtigen« Zeitpunkt für derartige Betrachtungen niemals geben wird. Die Linienrichter der Political Correctness werden unsere Positionen in diesen »sensiblen« Themenfeldern immer außerhalb des uns zugestandenen Diskursraumes verorten – genau deswegen ist es ja richtig, sich das nicht gefallen zu lassen.“

    Klare, treffende Aussage von Renner.

    Wie er aber dann trotz der Handlungen von P+P (nicht nur gegen Höcke, sondern auch gegen ihn persönlich) noch eine Basis zur Zusammenarbeit mit eben dieser Clique sieht, erschließt sich mir nicht. Ist der Mann Masochist?

    Petry muss weg!

  133. #145 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2017 22:34)

    Eines sollte uns aber allen klar sein:

    Die P+P-Fraktion in der AfD betrachtet PI-News als Rechte und Nazi!

    Und sobald die da oben mitmachen dürfen, werden die uns den Wölfen als erstes zum Fressen am gemeinsamen links-liberalen Tisch opfern!
    ————
    Wenn die AfD sich in diesen Zeiten offiziel zu PI bekennen würde, hätten wir Sondersendungen zur besten Sendzeit im Fernsehen. Auch diese Hürden werden noch fallen. Zuerst aber braucht die AfD 25% bis das geht. Selbst M. Stürzenberger wird dann sein Platz in der AfD haben.

  134. Auch deutsche Juden hatten die NSDAP gewählt, in Hoffnung für das Vaterland, wollen wir Hoffen, dass es uns deutschen Patrioten mit der AfD nicht genau so ergeht…

    Sorry der musste nun einfach sein.

  135. #152 hiroshima (14. Feb 2017 22:39)
    Irgendwie ist es aber auch nicht soo schlimm. Parlamentarisch und demokratisch ist der Untergang Deutschlands sowieso nicht zu verhindern.


    Ach komm jetzt. Genau jetzt gilt es, den Untergang zu verhindern.

  136. Ich habe es schon im vorigen blog geschrieben,
    viele in der AfD Basis sind wegen des Partei-
    ausschlussverfahrens Höckes unzufrieden.Der
    BuVo hat ein Verfahren eingeleitet,obwohl
    die Basis nicht befragt wurde.Das hätte aber
    getan werden sollen.Ich habe auch meinen
    Parteiaustritt angekündigt,sollte das Aus-
    schlussverfahren durchgehen.Ich will keine
    AfD als FDP 2.0.Ich will eine kämpferische,
    political incorrecte AfD die nicht den Etablierten hinterher rennt,das wollen viele Wähler.#111 laboe (14. Feb 2017 22:02)
    Danke für den Kommentar,das ist was unser
    Land braucht.

  137. Fazit Herr Hübner: Junge dumme (eitle) Männer und junge dumme (eitle) Frauen sind keine Alternative zu alten dummen (eitlen) Frauen (Merkel und Nahles usw)…die aus den Türmen des Parteibonzentums geboren sind.

    Wiedermals: Wir brauchen in der wirklichen Demoskratie die Direktwahl der in Liebe zum Leben wirklich zur Weisheit Reifen …. die sind ohne Eitelkeit, die sind ohne Mißgunst (der kleinen Schwester des Neids) und auch ohne alle anderen Laster, wirkliche Menschen also, wirklich verwirklichte Menschen also, die wirklich Sinnen können, sodaß weder Kleingeisterei um Macht, noch Großdämonie in Zerstörungswut (und jetzt mach ich die Sandburg wieder kaputt… a la Merkel) überhaupt jemals auch nur angedacht werden.

    Statt Heucheln von Liebe wirklich verantwortungsbeußtes DENKEN, welches die Vorstufe der reinsten Liebe ist.

  138. naja, es war klar, daß das establishment noch härter als bei der spinnerten, bedeutungslosen NPD mit V-Männern die Sache auf die Spitze treiben muß… übrigens, ich persönlich glaube nicht, daß H. ein V-Mann ist… nein, es gibt auch V-Frauen!!!
    Übrigens, das mag „echte“ AfD-Fans vertreiben – bei mir, und nicht nur bei mir, ist das wie mit Trump und Clinton – ich wähle nicht AfD, weil ich die toll finde, sondern weil ich alle anderen ablehne. Insofern möchte ich nicht, daß die V-Leute die Afd übernehmen, aber ich lege nicht alles auf die Goldwaage, was dort zur Zeit abgeht!
    Mein Tip für die BTW 2017: rot/schwarz (plus/minus der Appendices von Pädo-Grün oder willenlos-„F“DP) wird die Macht beibehalten, um sich bis 2019 so zu zerfleischen, daß in der CDU/CSU geputscht wird. Dann echte, ergebnisoffene Koalitionsgespräche auch mit der Afd, oder Neuwahlen… wir werden sehen!

  139. Hat PI irgendeinen Einfluss?

    Für wen kotzen wir uns hier eigentlich aus?

    Registrieren „die“ das überhaupt?

  140. danke für den beitrag! das was die afd grad abzieht braucht kein mensch!

    die tappen von einem fehler in den nächsten! lernresistend? das haben wir derzeit bereits in der aktuellen regierung! das geht alles überhaupt nicht!

  141. Da lässt man sie im guten Glauben,
    sich emanzipieren.
    Und dann fluten sie einen das Land
    mit Moselmanen.

    Fraukes Mimik hat ihren Geisteszustand schon öfter durchblitzen lassen.

  142. Fakt ist: Die AFD erleidet einen Vertrauensverlust bei potenziellen Wählern, und den unentschlossenen Wählern. Und somit hat das Establishment seine Mission erfüllt.

  143. Auch iNNer Franken-Prawda heute ein Artikel auf der ersten Seite. Ich spar mirs zwar, diese Hetzartikel zu lesen. Aber anders ist wohl in solchen linken Zeitungen gar nicht mit ner Veröffentlichung irgend eines Artikels über AfD zu rechnen. Wobei die damals auch drüber geschrieben haben, dass eine Kneipe, in der ein paar Tage später ein Treffen abgehalten werden sollte, von linken Chaoten zerstört wurde.
    Der Wirt hat draufhin natürlich das ganze abgesagt.

    #18 Heisenberg73; Viel eher die Bretzel, von dem hab ich nie was gehalten. Meiner Ansicht nach ist das ein Lucke U-Boot. Petry, nunja, sie hat wenigstens dafür gesorgt, dass der sich von allem inklusive sich selbst dauerdistanzierende Lucke weg ist. Aber leider, wo die Liebe hinfällt, da wächst bekanntlich kein Gras mehr. Hoffentlich wird sie wieder vernünftig.

    #26 Wnn; Nein, nein, nein, das kann gar nicht sein.
    Am liebsten wär unseren Regierigen natürlich, dass sich die Afd am besten in 4 Kleinstparteien aufspaltet, die vorzugsweise alle unterhalb 5% bei der Wahl kriegen. Dann kann man in aller Gemütsruhe so weiter dilletieren wie bisher. Selbst wenn Erika weg ist, dann glaubt wirklich nur derjenige Zitronenfalter, dass Chluckz irgendwas besser macht. Im Gegenteil man müsste versuchen, die RestKonservativen der CDU/CSU zu erreichen, dazu die Wähler der Reps. Cas erreicht man aber sicher nicht, wenn man die besten Leute wegbeisst, wie wirs ja von Erika auch schon seit langem kennen.

    #85 El raton; Das dürfte wohl eher symbolisch sein, in der Hoffnung, dass die ganzen linken und Antifa Heinis, dadurch, dass man ihnen etwas engegenkommt
    nicht allzu massiv gegen das Hotel bzw Mitarbeiter vorgehen. Es gab ja bekanntermassen schon Morddrohungen.

    #87 Rainer M.; Mein Vater war bei den Russen in Gefangenschaft. Der sagte immer, bei den Russen wurde man wesentlich besser behandelt, wie vom Ami.

  144. #157 nowhereman (14. Feb 2017 22:48)

    Bingo.

    Die kontextuale Zusammenhangsrichtigstellung von Selberdenker über Björn Höckes zum Teil infantile Trotzrede hier auf dem Blog hätte als erste wegweisende Hilfe für Björn Höcke vollauf genügt…

    Weisheit treibt einem die Schamesröte ins Gesicht …. nur da, wo in einer Seele das Geistige der Seele zur Reue hinausgelogen worden ist (und durch Stolz undoder Eitelkeiten ersetzt wurde) sollte der Ausschluß das Mittel der Wahl sein.

    Und das nicht etwa als nicht wandelbarer Entschluß auf Ewigkeit, sondern als nötiges Signal in der Zeit das Verlorene bei Zeiten – also rasch – wiederzugewinnen …

  145. #146 Demonizer   (14. Feb 2017 22:34)  

    INSA- Wahlumfrage vom 13.02.2017
    CDU 30%
    SPD 31% ( ja, klar ne )
    Grüne 7%
    FDP 5%
    Linke 10 %
    AFD 12%
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Ich hoffe, Die Linke erhält 50%! Die haben schon mal erklärt, sie hätten nicht die Absicht, eine Mauer zu bauen.:-)

  146. Hier redet ein US-Veteran der im Irak Stationiert war Tacheles über die von Trumps Einreise-Bann betroffenen irakischen Muslime
    Video schürt Hass gegen MuslimeUS-Kriegsveteran verteidigt Trumps Einreisestopp radikal und bekommt viel Zuspruch

    Der Soldat schildert, wie er mit Irakern über das Dekret gesprochen habe, die sich darüber echauffierten. Er habe sie gefragt habe, ob er als Amerikaner einfach in der Stadt herumlaufen könnte oder ob ihm etwas passieren würde. Daraufhin habe er zur Antwort erhalten, dass er nicht willkommen wäre. „Sie haben mir gesagt, die Ortsansässigen würden mich innerhalb einer Stunde töten. Vorher würden sie mich foltern, dann köpfen und alles auf Video aufnehmen.“

  147. Björn Höcke,Andreas Wild haben in Dresden
    bei Pegida gesprochen.Wo sind die anderen
    AfD ler ? Dort steht das Volk bei Wind und
    Wetter,das sind DIE Wähler,die sich den
    Arxx aufreissen.Um dieses Land vor dem Unter-
    gang zu retten,müssen alle Patrioten zusammen-
    stehen.Was sollte der Ausschluss von compact
    bei der ENF Konferenz.Ist das schon die Arro-
    ganz der Macht?Es scheint einigen AfD lern
    der Mut zu fehlen mit und vor allem vor dem
    Volk zu sprechen.

  148. @ #164 Spektator (14. Feb 2017 22:52) :
    Auf der AfD Seite zu schreiben bringt vermutlich mehr. Nur leider bin ich bei Facebook gesperrt. Ich kann dort also nichts schreiben.

  149. Deutschland hat abzüglich der Menschen lt. letzter Volkszählung http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/anstieg-durch-zuwanderung-deutschland-hat-82-2-millionen-einwohner-14406478.html ca.
    ###. 70 Millionen Bürger !
    Also 49 Millionen Deutsche stehen damit hinter der AfD !
    Wie will man den die kastrieren ? Was‘ das fürn dummer Aufmacher … (-:

    Die Petry kann man nicht kastrieren, aber aus der AfD schmeißen !
    Schnell, ruhig und konsequent. Dann 500 Augen hinter jede Wahlurne, jedes weiterleitende Telefonat, 1000 Augen auf die Enter Taste der Wahlberichter und Handschellen für Störer die vor 5x Frühling nicht öffen.
    Ganz einfach. Ein Land, unser Land, Land der 49 Millionen Bürger die hier schon länger leben.
    Kommentare ?

  150. Wie teuer wird die Milch?

    Aufregung um Pfand auf Milchtüten und Weinflaschen: Das müssen Sie jetzt wissen

    Der Bundesrat hat viele Verbraucher aufgeschreckt. Er schlägt eine Reform des Verpackungsgesetzes vor. Darin empfehlen die Länder-Regierungschefs neue Regeln. Kritiker fürchten, dass bald auch für Weinflaschen und Milchtüten Pfand anfällt.

    http://www.focus.de/finanzen/news/verbraucherpolitik-das-muessen-sie-ueber-pfand-fuer-milchtueten-und-weinflaschen-wissen_id_6644402.html

    Ab jetzt werde ich gar nichts mehr trennen. Alles kommt in einen Sack. Mir reicht’s mit der Gängelei.

  151. @ #174 nowhereman (14. Feb 2017 23:00) :
    Naja. Die ENF Konferenz war ja ein Erfolg.
    Und das obwohl der FN z.B. bei den Medien hier als „rechtsextrem“ gilt.
    Der Konflikt in der AfD geht weniger um „rechts“ und „links“. Sondern ist mehr ein Machtkampf vor allem von Frau Petry.

  152. Ich werde trotz dieser idiotischen Flügelkämpfe die AfD wählen. Sonst können wir alle Hoffnung fahren lassen.

    “Lasciate ogni speranza, voi ch‘ entrate”
    Laßt jede Hoffnung hinter euch, ihr, die ihr eintretet

    Divina Commedia (Die Göttliche Komödie, entstanden etwa 1311–21), Hölle 3, 9
    Dante Alighieri
    Mai 1265 Florenz – 14. 9. 1321 Ravenna; italienischer Dichter

  153. #114 seegurke (14. Feb 2017 22:03)
    #61 eule54 (21:27)
    Was für ein Gefasel.Irgendein Trauma mit einer Frau nicht verarbeitet?
    Vielleicht ziehen besser Sie sich tief in den Keller zurück………
    ++++

    Bist Du ein Gurkendieb oder eine Gurkendiebin? 🙂

  154. Letzendlich ist alles zu reduzieren:

    Weder mit Linken noch mit Liberalen ist eine Alternative für Deutschland machbar!

    Das habe ich schmerzlich schon in der Partei „Die Freiheit“ erleben dürfen und es ändert sich daran auch nichts!

    Die Angst vor hyperominösen naziverdächtigen „Rechts“ in einem „links/sozialistischen Staat“ (den sie akzeptiert haben) lähmt alle liberale und linke Deutsche für Einigkeit, Recht und Freiheit in Deutschland und für Deutsche einzutreten!

  155. #178 NieWieder (14. Feb 2017 23:04)
    Der Konflikt in der AfD geht weniger um “rechts” und “links”. Sondern ist mehr ein Machtkampf vor allem von Frau Petry.
    Das an die Afd Mitglieder gesandte Schreiben
    eines BuVo sah schon nach Flügelkämpfen
    zwischen Mitte ,konservativ und patriotisch aus,Linke habe ich in der AfD noch nicht kennengelernt.

  156. Meine Spenden an die AfD gingen größtenteils nach Thüringen. Das aus gutem Grund. Sollte Höcke ausgeschlossen werden, wars das.

  157. @#182 nowhereman (14. Feb 2017 23:12) :
    Z.B. haben Herr Meuthen und Herr Hampel, die ich beide als eher gemäßigt einschätzen würde, für Herrn Höcke gestimmt.
    Dagegen hat z.B. Frau von Storch, die ich eher als streng konservativ einschätzen würde, gegen Herrn Höcke gestimmt.
    Außerdem haben Petry und Pretzel kein Problem sich mit Frau LePen zu treffen, die in der hießigen Presse als „rechtsextrem“ bezeichnet werden.
    D.h. die Grenze verläuft nicht zwischen rechts und was-auch-immer.

  158. #164 Spektator (14. Feb 2017 22:52)

    Hat PI irgendeinen Einfluss?
    Für wen kotzen wir uns hier eigentlich aus?
    Registrieren “die” das überhaupt?
    ————————————————

    Immerhin greifen „die“ (Irgendwelchen) PI immer wieder an, und das soll angeblich Geld kosten. Aber bitte nenn mir mal so einen Film, wo jemand sich die Kleidung zerreißt, sich mit Dreck beschmiert und dann noch selbst eine reinhaut, um wie ein Opfer oder Kämpfer auszusehen. Mir fällt gerade keiner ein, aber das sind immer witzige Szenen. PI macht das natürlich nicht, aber wir alle sind ja längst gelernte Verschwöris vom dritten Dan aufwärts, da dürfen wir untereinander schon mal offen über Theo und Rien reden, wie sie ohnehin bereits im geheimen Kontrollraum rumstehen.

  159. Leute, macht euch nichts vor. Die AFD ist erledigt. Das war es. Deutschland hat sich damit abgeschafft.

    Aber zum Glück habe ich mir ein neues Land und ein neues Volk rechtzeitig gesucht.

    Viele von euch werden bald Europa nicht mehr verlassen können.

  160. Selbst PI fängt jetzt an, Frauke Petry unvorteilhaft zu bebildern. Was haben plötzlich alle gegen die vorzeigbarste Frau in der deutschen Politik? Dabei geht es bei der Causa Höcke nur um eins: Anschlussfähig oder Fundamentalopposition? Petry weiss, das sie AFD Politik nur verwirklichen kann, wenn sie an der Regierung ist. Selbst die CSU würde aber mit einer Höcke AFD nicht koalieren, dass heißt, es gibt keinerlei Machtoption für die AFD. Die Fundis Höcke, Poggenburg und Gauland lehnen jedwede Annäherung an die Altparteien ab. Das gibt Applaus bei Nationalisten, gibt Prozente im Osten, aber Politik gestalten geht so nicht.
    Die AFD muss eine Art bundesweite, ehrliche, rechtskonservative CSU sein, in bester FJS Tradition. Nur dann hat sie Zukunft…. Petry erkennt das, schade, daß das viele Mitglieder anders sehen.

  161. #180 Roadking (14. Feb 2017 23:04)
    Ich werde trotz dieser idiotischen Flügelkämpfe die AfD wählen. Sonst können wir alle Hoffnung fahren lassen.

    , #
    Hast recht, aber WIR werden die kommende AfD ohne Petry, Pretzell und Meuthen wählen !
    Auch die hoffentlich weiterhin bürgernahen‘ AfD Politiker werden das gaaaanz schnell erkennen – incl. Bundesvorstand – ansonsten sind auch die verdienten AfD Tröge‘ nur ein Traum gewesen.

    Ihr Laien !

  162. Ach ja, wenn Du als Ausländer bei uns auf den Philippinen der Passbeamten nur blöd anschaust, kommst Du nicht ins Land. Wenn Du in Deutschland als Flüchtling den Passbeamten schief anschaust, hast Du sofort das Asylformular in der Hand.

  163. #196 Sauerlaender (14. Feb 2017 23:19)
    —–
    Schlaumeier. Wer steht denn auf Petrys Seite.
    Nenne mal 10 Namen.

  164. Deutschland benötigt weder „Mutti“ Merkel, noch Mutti Petry, noch den Rattenfänger von Würselen, oder beliebige andere Volksverräter!

    Deutschland braucht den D-exit!

  165. Noch eine Anmerkung an alle PI-ler die dem Höcke 100% Recht geben, ihm aber gleichzeitig aus polit-taktischen Überlegungen einen Maulkorb verpassen wollen:

    Warum tretet ihr euch eigentlich nicht permanent selbst in die Fresse und weswegen wollt ihr eine AfD?

    So als CSU der kleineren islam-sozialistischen Schritte?

    Was wollt ihr eigentlich? Nur noch so ein wenig Deutschland, dafür würde auch ein Zoo als Überbleibsel zur Erinnerung reichen.

  166. @ #203 fozibaer (14. Feb 2017 23:38) :
    Bei der OB Wahl waren 5% AfD und 10%& PEGIDA. Mehr als 30% dürften es auch jetzt nicht sein.

  167. Hübner:

    Sie würde damit vielmehr dokumentieren, nur eine wählbare Alternative im Parteiensystem Deutschlands sein zu wollen.

    Nur? Viele wären froh, genau das zu haben: „eine wählbare Alternative im Parteiensystem Deutschlands“, und jemand wie Höcke, der mit Goebbelsscher Rhetorik kokettiert, ist für viele eben nicht wählbar, wie man etwa an den Leserkommentaren bei „welt.de“ studieren kann.

    Im Übrigen bin ich mir nicht so sicher, ob Wolfgang Hübner, zweifellos ein eloquenter Mann, der richtige Ratgeber in Sachen politischer Klugheit ist: 1. Hübner glaubte eine Zeitlang, zweigleisig fahren zu können, also sowohl bei den Freien Wählern als auch bei der AfD mitmischen zu können; seinem eigenen AfD-Parteiausschluss ist er durch Austritt zuvorgekommen. 2. Auch die Freien Wähler wollten nichts mehr von ihm wissen, so dass er wieder mit seiner alten BFF antreten musste, mit der er 3. bei den letzten Frankfurter Kommunalwahlen ganze 2,7 Prozent erreicht hat.

    Bei der AfD geht es hingegen darum: mit Höcke unter zehn, ohne Höcke gute Chancen auf fünfzehn Prozent.

  168. #185 Roadking (14. Feb 2017 23:04)

    Ich werde trotz dieser idiotischen Flügelkämpfe die AfD wählen. Sonst können wir alle Hoffnung fahren lassen.

    – – – – –

    Das werde ich auch tun!
    Denn, „die Hoffnung stirbt zuletzt!“

  169. #201 fozibaer

    Uwe Junge, Padzersky, Weidel, von Storch, Glaser, Pretzell, Konrad Adam, Uwe Wurlitzer, Marc Jongen, Bernd Baumann.

    Ich könnte noch hundert aufzählen.

  170. @ #200 VivaEspaña (14. Feb 2017 23:23) :
    Kleiner Masochist?
    Die glauben den Scheiß wirklich selbst, den sie labern.

  171. #207 Heta (14. Feb 2017 23:42)

    Bei der AfD geht es hingegen darum: mit Höcke unter zehn, ohne Höcke gute Chancen auf fünfzehn Prozent.

    Zum Glück ist es bis zur BTW noch ein wenig hin.

    Einfach das Thema ruhen lassen, so wie es die anderen Parteien auch machen.

    Wieso über Stöckchen springen, die gar nicht hingehalten werden?

    Will man sich zum Affen für die anderen machen.

    Rückgrat beweisen. Fertig.

    Das honoriert auch der Wähler.

  172. Bundesvorstandsmitglieder, Vorsitzende von Landesverbänden, Generalsekretäre Programmkomissionsmitglieder….

    Zweite Reihe sieht anders aus

  173. #207 Heta (14. Feb 2017 23:42)

    Bei der AfD geht es hingegen darum: mit Höcke unter zehn, ohne Höcke gute Chancen auf fünfzehn Prozent.

    Zum Glück ist es bis zur BTW 2017 noch ein wenig hin.

    Einfach das Thema ruhen lassen, so wie es die anderen Parteien auch machen.

    Wieso über Stöckchen springen, die gar nicht hingehalten werden?

    Will man sich zum Affen für die anderen machen?

    Rückgrat beweisen. Fertig.

    Das honoriert auch der Wähler.

    Und schon ist man bei 20 Prozent und vielleicht sogar noch mehr.

  174. @ #214 lorbas (14. Feb 2017 23:48) :
    Sehe ich genauso. Einfach das Thema ruhen lassen. War bei Petrys „Schießbefehl“ oder bei Gaulands „Nachbar“ auch so.

  175. #206 NieWieder (14. Feb 2017 23:40)

    @ #203 fozibaer (14. Feb 2017 23:38) :
    Bei der OB Wahl waren 5% AfD und 10%& PEGIDA. Mehr als 30% dürften es auch jetzt nicht sein.
    —————

    Die letzten Tage haben viel Staub in Dresden aufgewirbelt.Da wird so mancher CDU-ler die Seite wechseln oder gar nicht mehr zur Wahl gehen. Weniger Block Parteien Wähler spielen der AfD in die Karten.

  176. Ich kann dem Artikel und vielen Kommentaren hier nur zustimmen:

    „Alternative“ habe ich bislang so verstanden, dass es gegen die verkrustete, korrupte und gewissenlose Parteienlandschaft geht, die sich nur noch in Selbstbestätigung übt.

    Ich habe es auch so verstanden, dass es den Agierenden in der AfD eben genau deswegen nicht vornehmlich um persönliche Macht, Grabenkämpfe und Postengerangel, sondern um die Zukunft dieses Landes geht.

    Wenn diese „Alternative“ nun aber nicht mal in der Lage ist, ihre persönlichen Grabenkämpfe in einem Wahljahr ruhen zu lassen, finde ich das zum K!

    Ich kann an den Äußerungen von Höcke nichts finden, was einen Parteirauswurf rechtfertigen würde. Sicherlich waren seine Äußerungen zu diesem Zeitpunkt nicht gerade hilfreich aber inzwischen hatten ja sogar die Staatsmedien dieses Thema ausgekaut und ausgespuckt. Was reitet einen Bundesvorstand in dieser Situation, mit dieser Argumentation, dies als Anlass für ein Ausschlussverfahren zu nehmen???

    Bisher fand ich ja Frau Petry noch sympathisch / wählbar. Sollte der von ihr gestartete Grabenkrieg tatsächlich zum Ausschluss führen, ist die AfD in meinen Augen nicht wählbarer als der ganze übrige Parteiensumpf. Ich werde dann zur BT-Wahl ein ganz erhebliches Problem mit meiner Wahlentscheidung bekommen; Tendenz: Nichtwähler!

  177. Freunde der gleichen (oder ähnlichen) Gesinnung:

    Was ich bis vor ein paar Jahren für „Esoterik“ gehalten habe, beurteile ich inzwischen als durchaus realistisch – in diesem Bereich:

    Geist formt Materie

    Also nicht verzagen und sowohl innerlich als auch nach außen frisch, fromm, fröhlich und frei (nach Fest auch: „gelassen“) die eigene grundehrliche Meinung überzeugt äußern und den Mut zur Wahrheit wagen.

    Es ist wichtig, die letzte Chance vor der Katastrophe zu erkennen und zu verinnerlichen und an einen Wahlerfolg der AfD zu glauben!

    Der Glaube versetzt (auch) Berge!

    (Aber nicht tatenlos auf den lieben Gott hoffen, der’s schon richten wird . . . )

  178. .
    Zum Auftakt
    des Wahljahres
    gleich dann solche
    Störmanöver – einfach
    nur irre. Und noch was –
    Störmanöver, die von
    innen losgetreten
    werden, nennt
    ma Sabotage.
    .

  179. #210 Sauerlaender (14. Feb 2017 23:43)
    ———-
    Für mich sind Schwergewichte

    Gauland
    Höcke
    Meuthen
    Poggenburg
    Hampel
    Bystron
    Holm
    patriotische Plattform Tillschneider

    dann kommen noch jede Menge aus der 2. Reihe.

    Im Falle des Falles bei einer Abstimmung pro oder kontra Höcke, würde Petry sogar in ihrem Bundesland Sachsen scheitern.

  180. #207 Heta (14. Feb 2017 23:42)

    Bei der AfD geht es hingegen darum: mit Höcke unter zehn, ohne Höcke gute Chancen auf fünfzehn Prozent.

    Das sehe ich anders, aber sollten Sie richtig liegen, weiß ich nicht wofür ich eine AfD ohne Höcke überhaupt brauche?

    Das bekommt selbst Schulz besser hin und der wird witziger Weise ganz schnell medienwirksam Illegale abschieben und die Grenzen dicht machen! Eher als Merkel…

    Das grundsätzliche Austausch- und Vernichtungs-Programm gegen uns Deutsche (und Europäer) läuft aber weiter und verstärkt unter ihm!

    Ne Petry und Co die damit kuscheln will wird bestenfalls etwas verlangsamen, aber sicher nichts daran ändern!

    Warum sollte sie auch anders wollen, sie ist ja indoktriniert Deutsch-Schuld-Affin! Und egal wie, alle die, arbeiten auf die Vernichtung und Ausrottung der Deutschen hin! Bewusst oder Unbewusst. Absolut egal dabei!

    Langes sterben oder kurzes sterben steht da bestenfalls zur Wahl!

    Und diesen Ur-Fehler, ja sogar Volksvernichtungsgedanken gegen uns Deutsche gilt es in erster Linie zu bekämpfen!

    Alles andere ist nur Folge des Ur-Fehlers!

    Anerkenntnis von Kriegsschuld oder Holocaust ist dabei nur nachplappernde linksorientierte Sekundärtugend!

    Das alles letztendlich hat nur was mit eigenem gesellschaftlichen und gemeinschaftlichen Überlebensinstinkt zu tun!

    Den Überlebensinstinkt hat man oder hat man eben nicht!

    Wer ein Problem mit dem harmlosen freundlichen Höcke hat, der hat keinen deutschen Überlebensinstinkt für die gemeinsame Zukunft, sondern will nur möglich lange friedlich gegenwärtig wie auch immer überleben…

  181. #86 Union Jack (14. Feb 2017 21:41)

    Neue Heimat in Marzahn: Berlin eröffnet erste Modulare Flüchtlingsunterkunft

    In Marzahn-Hellersdorf ziehen kommende Woche 300 Flüchtlinge in eine sogenannte MUF. Bald sollen alle Turnhallen geräumt sein.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-heimat-in-marzahn-berlin-eroeffnet-erste-modulare-fluechtlingsunterkunft/19315644.html
    _________________________________________

    Das dröhnende Schweigen, der Begeisterung, ist bis nach Charlottenburg zu vernehmen…

  182. Wenn Höcke wirklich ein Patriot ist, sollte er jetzt freiwillig die Partei verlassen. Das könnte er noch mit erhobenem Haupt tun, indem er erklärt, dass er der Partei eine Schlammschlacht im Wahljahr ersparen möchte. An seiner Lage ist er auch nicht unschuldig. Er könnte seine Auffassung, dass die Deutsche Geschichte aus mehr als nur den unsäglichen zwölf Jahren besteht auch glasklar zum Ausdruck bringen, anstatt mit Zweideutigkeiten zu spielen. Für mich ist das ein Zeichen von Dummheit und dumme Leute mag ich nicht wählen.

  183. #217 NieWieder (14. Feb 2017 23:50)

    @ #214 lorbas (14. Feb 2017 23:48) :

    Sehe ich genauso. Einfach das Thema ruhen lassen. War bei …

    Edathys Kinderpornografie auch so.

    Volker Becks Chrystal-Meth auch so.

    Schäubles 100.000 Mark von Schreiber auch so.

    Shavans Doktortitel auch so.

    Martin Schulz und dem an 365 Tagen kassierte Sitzungsgeld auch so.

    usw. usf.

  184. Männer und Frauen, egal wie’s ausgeht.
    BITTE AfD wählen. Einzige Chance Merkel & Co. wegzubekommen. Und es „Chulz“ ähh Schulz ganz ganz schwer zu machen …

    In Trump I trust.

  185. #207 Heta (14. Feb 2017 23:42)

    Goebbelsscher Rhetorik

    Redekunst ist nicht jedem gegeben. Frau Petry besitzt zum Beispiel keine.

    Wer Björn Höcke allerdings mit Goebbels auf eine Stufe stellt ist entweder in Geschichte nicht besonders bewandert oder ist schlicht ein Opportunist auf niedrigem Niveau.

  186. #220 eo (15. Feb 2017 00:00)

    .
    Zum Auftakt
    des Wahljahres
    gleich dann solche
    Störmanöver – einfach
    nur irre. *Und noch was –
    Störmanöver, die von
    innen losgetreten
    werden, nennt
    ma Sabotage.
    .
    _______________________________

    *Da könnte was dran sein…Ich bin am Verzweifeln….Hilfeeeee!

  187. #225 EndofRome (15. Feb 2017 00:10)

    … also den Schwanz einziehen –
    und damit den status quo (in diesem unserem Lande) akzeptieren?

    Niemals!

  188. Ich wette einen Kasten Bier drauf, der Lucke hat der P+P-Fraktion geflüstert, wenn Höcke raus, trete ich mit meinen liberalen Fräuleins wieder ein!

    Ansonsten macht das alles keinen Sinn! Selbst aus deren Sicht nicht!

    P+P wollen eine Lucke-AfD-Reloadet!

  189. Es gibt keine Alternative zur Alternative. Die NPD ist unwählbar und Stimmenverschwendung, eine Spaltung bedeutet, dass wichtige Stimmen an der 5 Prozent-Hürde zerschellen.

    Beide Seite sollen sich zusammenraufen, Höcke ist Vertreter eines Flügels der Partei, gewiss aber nicht die Partei. Höcke hat sich bereits vor der Rede entschieden nicht für den deutschen Bundestag zu kandidieren. Folglich hat Herr Höcke für die Bundestagswahl eher untergeordnete Bedeutung.
    Petry und Björn Höcke sollten sich privat zum Essen treffen und das Thema ausräumen. Kein Ausschluss, Höcke bleibt in Thüringen und wird dort von der Bundespartei unterstützt.

  190. #235 WahrerSozialDemokrat (15. Feb 2017 00:17)

    Ich wette einen Kasten Bier drauf, der Lucke hat der P+P-Fraktion geflüstert, wenn Höcke raus, trete ich wieder ein!

    Ansonsten macht das alles keinen Sinn! Selbst aus deren Sicht!
    __________________________________________

    Wer will denn den Lucke zurück?

  191. PI sollte weiterhin voll AfD unterstützen. Jeder Vertreter in diesem Bundesvorstand ist besser als jeder gegenwärtige Bundestagsabgeordnete. Und Nichtwählen ist Schande.

  192. #236 george walker (15. Feb 2017 00:21)

    PI sollte weiterhin voll AfD unterstützen. Jeder Vertreter in diesem Bundesvorstand ist besser als jeder gegenwärtige Bundestagsabgeordnete. Und Nichtwählen ist Schande.

    Mit dem gleichen Argument (besser = geringeres Übel) hat Kewil mal vor Jahren für die CDU/CSU geworben!

    Schande darüber! Warum?

    Weil nur „besser sein“ kein Argument ist:

    Ein Einäugiger sieht auch „besser“ wie ein Blinder!

  193. #111 laboe   (14. Feb 2017 22:02)  
    *********************************
    Für diese tolle Statement erhalten Sie von
    mir *Standing Ovations* für eine Zeitspanne,
    die weit oberhalb der vorgegebenen 11 Minuten
    beim letzten CDU Parteitag liegt!!!
    BRAVO, solche Leute wie Sie braucht das Land!

  194. @209
    Die Werte für die AfD sind keine Umfragen, sondern Schätzungen, die teilweise drei Monate alt sind. Schauen Sie bitte auf das Datum oben am Tweet.

  195. tolle idee, den schulz und trump-hype zu durchbrechen und endlich wahrgenommen zu werden.

    ein ausschlußverfahren dauert 6-12 monate, evtl. länger. das reicht.

  196. #237 george walker (15. Feb 2017 00:25)

    Neueste Umfragen zur Frankreich-Wahl: Le Pen wieder bei bis zu 27 Prozent, klar in Führung, höchster Wert in diesem Monat.

    Stichwahl kann aber praktisch nicht gewonnen werden

    Kommt diesmal tatsächlich auf den Stichwahlkandidaten an! Der eine ist fast ne Le Pen 2.0 und der andere ne 68er-Hippie-Nachgeburt-Nummer (liegt aktuell vor Le Pen 2.0)… Die „68er-Nachgeburt“ ist mit seiner kommunistischen Lehrerin li­ie­rt, die ihn schon als Kind gender-sensibel zurecht gefickt hat!

  197. #223 WahrerSozialDemokrat   (15. Feb 2017 00:09)
    Das bekommt selbst Schulz besser hin und der wird witziger Weise ganz schnell medienwirksam Illegale abschieben und die Grenzen dicht machen! Eher als Merkel…

    Ach was !

  198. Dieser Ausdruck von Arroganz und Houchmut, einfach unheimlich.

    Diese Frau muss ersetzt werden, dringend!!!

  199. @239 Wahrer Sozialdemokrat

    Oh, verstehen Sie mich nicht falsch. Ich hielte einen Ausschluss für einen Fehler und glaube auch nicht, dass er kommen wird. Die SPD konnte nicht mal den Pädophilen loswerden.
    Es muss eine Lösung gefunden werden mit Höcke, aber Höcke ist nicht AfD und sollte Sie auch nicht führen. Was ist so schwer sich privat zu treffen? Thüringen und Sachsen liegen nicht weit auseinander und dann löst man das Thema intern zum Wohl der Partei. Vielleicht sollten Leser hier Frau Petry in freundlich verfassten Ton darauf hinweisen.
    Wir sollten in diesem Jahr alles daran setzen möglichst stark zweistellig zu werden. Und da Merkel die Flüchtlingsnummer mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter verbaselt, schaut die Zukunft potentiell gut aus.

  200. #185 Roadking (14. Feb 2017 23:04)

    Dante Alighieri
    Mai 1265 Florenz – 14. 9. 1321 Ravenna; italienischer Dichter

    Mein Lieblingsspruch von Dante ist allerdings ein anderer:

    Geh deinen Weg und lass die Leute reden!

  201. #174 Saturn (14. Feb 2017 22:54)
    Fraukes Mimik hat ihren Geisteszustand schon öfter durchblitzen lassen.

    Na endlich sieht das mal noch jemand außer mir.
    Vielen lieben Dank.

    #220 ReissfesterGalgenstrick (14. Feb 2017 23:51)
    Höcke bleibt! Weg mit der käsefüssigen Petry.
    Hat die Frau eigentlich auch Hosen od. nur Röcke u. Kleider?

    Die MUSS Röcke tragen:
    Da kann sie die Beine zeigen.

    Das lenkt
    a) von der Mimik (s.o.) ab
    und
    b)fängt man so männliche Wählerstimmen.

    Ich erinnere mich noch an die Begeisterungsstürme vom User a.D. Schüfeli und anderen bezüglich der Petryschen Gleisanlagen

    Da denkt Mann sofort an den Zielbahnhof und es findet eine Blutvolumenumverteilung von oben nach unten statt.

  202. 246 george walker (15. Feb 2017 00:37)

    Vielleicht sollten Leser hier Frau Petry in freundlich verfassten Ton darauf hinweisen.

    Knicks und Diener nicht vergessen.

  203. #128 Smyrna (14. Feb 2017 22:11)

    Wenn die AfD so weiter macht, wird sie am Wahlabend im September bei grandiosen 5,3 % landen.
    Die 22 Abgeordneten können dann in den nächsten 4 Jahren sich in Flügelkämpfen endgültig zerlegen.
    AfD finito !
    *******************************

    So wird es kommen!

    Rot-Rot-Grün wird uns weiter in den Dreck fahren und Petry´s Kinder werden wie unsere auch den Ficki-Ficki-Invasoren den Lebensunterhalt bis ins Grab finanzieren.

  204. @245 dfd
    Keine Personalkämpfe im Wahljahr. Schon der Übergang von Lucke zu Petry hat in den Umfragen gekostet, auf bis zu 3 Prozent im Sommer 2015.

    Petry wird eine zentrale Figur bleiben.

    @243

    Für Le Pen wären in einer Stichwahl 40 Prozent schon mehr als das doppelte von den Werten ihres Vaters. 50 Prozent liegen dann immer noch Welten entfernt. Nur Hollande hätte Sie vielleicht schlagen können, aber der ist ja bekanntlich raus.

  205. #140 Vyras-   (14. Feb 2017 22:25)  
    ****************************************
    Es werden von Tag zu Tag mehr und
    bei dem Thema *HÖCKE* bieten sich
    subversive Aktionen natürlich
    besonders gut an!
    Könnte Ihnen ohne Problem eine lange
    Liste der hier in diesem Forum
    tätigen *Agent Provocateure* offerieren!

  206. #205 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2017 23:38)

    Warum tretet ihr euch eigentlich nicht permanent selbst in die Fresse

    Scheint mir, anatomisch gesehen, gar nicht so einfach zu sein. Darin könnte ein Grund liegen.

  207. 39 John Maynard (14. Feb 2017 21:12)
    Das Thema lautet Angriff auf die CDU/CSU SPD Linke und Grüne.

    Vergangenheitsbewältigung im Wahljahr ist NICHT das Thema und Höcke hatte es noch nicht verinnerlicht.

    ——-
    Wenn in 70 Jahren keine Vergangenheitsbewältigung statt gefunden hat und man darf sie nicht einmal andeuten ,bei 80% von Bürgern, die nie in dieser Zeit gelebt haben, frage ich die Wessis wann dann ?
    Überlasst Deutschland doch Kohls Ziehkind Merkellinchen und eure bunte Welt wird sich rot färben und es wird keine Lebensmittelfarbe sein, schaut doch zu wie eure Frauen, Kinder und Mütter geschändet werden, wahrscheinlich habt ihr noch Angst vor den Dinosauriern !

  208. P+P-Fraktion macht zumindest alles richtig, um der sich selbsterklärenden linken deutschen Volksgemeinschaft im „Kampf gegen Rechts“ zu gefallen!

    Nutzen wird es ihnen aber nichts! Dafür wird es uns alle schwächen…

  209. Wer siegen will, muss von Donald Trump lernen.
    Und der hat gezeigt, dass die Menschen die Political Correctness satt haben. Was die AfD hingegen macht, ist ein Paradebeispiel der Political Correctness.

  210. Dr. Meuthen hat dem Björn den Ar**h gerettet, finde ich!

    Hr. Meuthen ist für mich das Zugpferd in Ba-Wü.
    (West Dunkel Deutschland)

  211. #232 vitrine:

    Wer Björn Höcke allerdings mit Goebbels auf eine Stufe stellt ist entweder in Geschichte nicht besonders bewandert oder ist schlicht ein Opportunist auf niedrigem Niveau.

    Lesen sollte man können. Ich habe Höcke nicht „mit Goebbels auf eine Stufe gestellt“, sondern geschrieben, dass er „mit Goebbelsscher Rhetorik kokettiert“. Besonders unappetitlich bei seiner Erfurter Rede Ende September 2015. Hier, widerlich, danach bin ich aus der AfD ausgetreten, mit solchen Figuren will ich nichts zu tun haben:

    https://www.youtube.com/watch?v=_kspogoPhOE

  212. #261 Heta (15. Feb 2017 01:03)

    „mit Goebbelsscher Rhetorik kokettiert“

    Was genau ist „Goebbelssche Rhetorik“? Gibt es dazu eine sprachwissenschaftliche Analyse? Oder zumindest ein Handbuch?

    Und wie kokettiert man mit ihr – in der Praxis?

  213. #258 Mortran (15. Feb 2017 00:59)

    Was die AfD hingegen macht, ist ein Paradebeispiel der Political Correctness.

    Es geht über einfache Unterordnung bzgl. „Political Correctness“ sogar hinaus, man versucht sogar der Führer der „Political Correctness“ zu sein bzw. zu werden!

    Petry und Co wollen damit eine moralische Instanz (sich selber) der „Political Correctness“ aufbauen!

    Sie haben gar nicht den Willen oder das Ziel es zu durchbrechen, sie wollen nur die Grenzlinie auf ihre Seite (liberale AfD) verschieben.

    Das ist grundsätzlich ein ganz anderer Ansatz!

  214. #197 ein sachse (14. Feb 2017 23:21)
    #180 Roadking (14. Feb 2017 23:04)
    Ich werde trotz dieser idiotischen Flügelkämpfe die AfD wählen. Sonst können wir alle Hoffnung fahren lassen.

    , #
    Hast recht, aber WIR werden die kommende AfD ohne Petry, Pretzell und Meuthen wählen !
    Auch die hoffentlich weiterhin bürgernahen’ AfD Politiker werden das gaaaanz schnell erkennen – incl. Bundesvorstand – ansonsten sind auch die verdienten AfD Tröge’ nur ein Traum gewesen.

    Ihr Laien !

    ———-
    Die Richtung der AfD und die Zusammensetzung des Personalvorstand haben vor der BW zu geschehen, ich kaufe nicht etwas im Sack, was ich nicht kenne !

  215. In der Bibel schreibt der Apostel Paulus zu den Korinthern in etwa so:

    Man hört, dass es Spaltungen bei euch gibt, und das muß ja so sein, denn sonst könnte sich das Gute nicht offenbaren

    Wenn also – so traurig das ist – es hier zu einer Spaltung kommen sollte, die von P&P vorangetrieben wird, würden P&P sich nicht lange auf das Siegertreppchen stellen können.

    Deutschland braucht Patrioten und keine weitere Systempartei.

  216. .
    Heta
    ist echt witzig.
    Da fällt mir immer gleich
    ein Spruch von Karl Fallnethin
    ein, nämlich – mögen täten
    wir schon wollen, aber
    dürfen haben wir uns
    nicht getraut.

    .

  217. #263 Heta (15. Feb 2017 01:03)

    Besonders unappetitlich bei seiner Erfurter Rede Ende September 2015. Hier, widerlich, danach bin ich aus der AfD ausgetreten,

    Erzählen Sie keinen Quatsch, Sie waren niemals Mitglied! Sie gehören zu der Ich-bin-Überall-Mal-Ausgetreten-Fraktion.

  218. #267 WahrerSozialDemokrat (15. Feb 2017 01:16)

    Petry und Co wollen damit eine moralische Instanz (sich selber) der “Political Correctness” aufbauen!

    Nein.
    P&P wollen, oder besser: müssen dauerhaft an den Freßnapf. Schließlich haben sie einen Haufen hungriger Mäuler zu stopfen und sind beide arbeitslos.
    Da müssen sie systemimmanent PC agieren, um künftig auch, mit wem ist egal, koalitionsfähig zu sein.

    Weg mit P&P.

    In NRW Guido Reil an die Front.
    Den wählt der Pott.

  219. Leute, was im Artikel als „freiheitlich patriotischer Flügel“ Bezeichnung findet, sind die welche der AfD besonders Schaden.

    Petry handelt richtig, weil es nicht sein kann das in Folge unüberlegte populistische Schreihälse, dem politischen Gegner in die Hände spielen !

    Macht eben jener „zu rechtslastige kleine Flügel“ so weiter, findet sich die AfD wieder wie einst in Essen.

    Stützt Petry und den AfD Vorstand oder geht wieder zu eurer alten Partei.

    Das heisst nicht, das die AfD zur neuen FDP verkommt, aber die Mitte der Gesellschaft stützt mit Sicherheit keine ex NPD Wähler !

    Fangt endlich an Unterstützung zu geben und ein Vertrauen in den Partei Vorstand.

    Dieser Singsang um Höcke muss aufhören, er war sich seiner dummen Worte bewusst !

  220. Wie geht überhaupt so ein Artikel für pro Höcke mit den Grandsatz „pro israelisch“ zusammen ?

    Die Worte seiner Rede gegen das Denkmal, sie waren unpassend und müssen kritisiert bleiben.

    In Nürnberg genauso dumm, da wird von einem AfD Mitglied ein Werbeplakat mit Adolf veröffentlicht. Soch einen Schwachsinn muss man als Demokrat und AfD Mitglied kritisieren.

    Da gibt es nichts zu beschönigen, solche dummen Aktionen Reden u. Provokationen, sie sind Feuer gegen die ganze AfD.

    Dumm und dümmer, sie haben nichts verloren in der Partei. Basta….

  221. #275 Wolfgang der Haessliche (15. Feb 2017 01:40)

    Parteien können euch nicht helfen.

    ——————————

    Danke, weiß ich auch 😉

  222. Einen auf Trump machen wird in Deutschland nicht funktionieren. Zumindest noch nicht.
    Es gilt einen Spagat zu finden um einerseits die AFD für die große Masse wählbar zu machen und andererseits sich aber ganz klar vom Mainstream abzusetzen.

    Die AFD sollte den Bürgern angst machen. Nicht weil es ein Mittel ist um Stimmen zu fangen, sondern weil es Wahrheit werden wird wenn sich nicht grundlegend was ändert.

    – Islamisierung/Scharia und die Folgen darauf für Frauen, Kinder, Kriminalität usw

    – die Kosten der fake refugees und die Folgen für die Rente, Krankenversicherung, Wohnungsmarkt etc

    Vor allem die Langzeitkosten durch hohe Arbeitslosigkeit werden das System endgültig kippen.

    Das alleine sollte reichen um massig Wähler zu mobilisieren. Alles andere wie Holocaust Debatten und Machtkämpfe sind kontraproduktiv.

    Nur wenn wir das Migranten Problem lösen kann man auch die anderen Themen angehen.
    Schulz will soziale Gerechtigkeit? Das ist nicht zu erreichen bei den Kosten die auf und zukommen. Das muss doch dem Bürger klar gemacht werden.
    Die lassen sich schön verarschen und die AFD ist Gefühlt so ruhig wie nie.
    Es müssen Fakten auf den Tisch. Jeden Tag.

  223. AfD, es reicht.

    Aydan Özoguz rennt mal wieder los und FORDERT das Wahlrecht für alle Mihigrus und Ihr zerfleischt euch selber.

    Gehts noch?

  224. Ich bin nicht einer Meinung mit Höcke. Aber ich will, dass er in der Partei verbleiben darf. Gerade wenn man sich basisdemokratisch nennt, muss man auch mit ungefälligen Meinungen umgehen können. In Zeiten des Wahlkampfs ist das Verhalten des Bundesvorstands sowieso absolut intolerabel. 🙁

  225. Höcke hat auf seiner facebook-Seite ja bereits einen Appell hinterlassen, der sich an die gegenwärtig Enttäuschten richtet:

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1836965253211419/?type=3&theater

    Daraus leite ich ab, dass Höcke sich selbst in der AfD sieht. Der Slogan ganz oben auf seiner facebook Seite bestätigt dies.
    Gute Reaktion von ihm, wir brauchen keine Zersplitterung. Frauke und Björn, reichet die Hände.

  226. SO WERDEN WIR ABGEZOCKT … und es soll noch teurer werden !!!

    Teuer-Schock bei Lebensmitteln, Strom, Benzin!Die größten Preis-Hammer !!

    Tomaten 95% teurer
    Gurken 70%
    Salat 60%
    Butter 25%
    Heizoel 45%
    Weisskohl ,
    Blumenkohl usw 30%
    Tanken 30%
    Grüne wollen noch Pfand einführen für alle Flaschen , Milch usw.

    Warum ?

    Damit der Staat die Asylanten finanzieren kann
    IWF will alles noch teurer !!
    Nach der Wahl von CDU/SPD werden die Steuern noch mehr erhöht .

    Entweder es gibt 25% Lohnerhöhung oder die Arbeit niederlegen !

    Jagt diese Regierung samt kompl. Bundestag zum Teufel !!

    Wir müssen mit Millionen auf die Strassen für Steuersenkung von 20% und raus aus dem Euro !!

  227. #85 El raton (14. Feb 2017 21:40)

    Der Parteitag darf nicht ohne Höcke stattfinden.
    Da das Maritim tatsächlich nun Hausverbot gegen Höcke ausgesprochen hat – verblüffend, daß dies angesichts des von der AfD schon gebuchten Versammlungsraums durchsetzbar sein soll! – muß konsequenterweise der Parteitag umorganisiert und anderswo abgehalten werden. Er wird unter völlig anderem Vorzeichen als geplant stattfinden, es geht um die völlige Reorganisation der geamten AfD-Führung. Jetzt, sieben Monate vor der Wahl, ist gerade noch Zeit!

  228. #277 Gerd0815 (15. Feb 2017 01:48)

    Wie geht überhaupt so ein Artikel für pro Höcke mit den Grandsatz “pro israelisch” zusammen ?

    Die Worte seiner Rede gegen das Denkmal, sie waren unpassend und müssen kritisiert bleiben

    Welchen Teil der Höcke-Rede fanden Sie denn so antiisraelisch oder antijüdisch?

    Zitat bitte oder Link zu einem Video mit Stellenangabe.

    ————————–

    #240 george walker (15. Feb 2017 00:25)

    Neueste Umfragen zur Frankreich-Wahl: Le Pen wieder bei bis zu 27 Prozent, klar in Führung, höchster Wert in diesem Monat.

    Stichwahl kann aber praktisch nicht gewonnen werden

    Abwarten, gerade sind viele bunte Wahlhelferchen in den Banlieus dabei, Le Pen neue Stimmen zu besorgen.

  229. Geld ist nicht alles, aber es hat einen Riesenvorsprung vor allem, was danach kommt.
    Sprichwort

  230. Nicht wenig Männer haben kein anderes Innenleben als das ihrer Worte, und ihre Gefühle beschränken sich auf eine rein verbale Existenz.
    José Ortega y Gasset

    – Eine hier nicht näher bezeichnete Frau hat kein anderes Innenleben, als das, ihrer unsäglichen Nichtssagenheit, und ihre Gefühle stehen auf einem armseligen Blatt Papier.

    https://www.youtube.com/watch?v=s9YY1Q7NiJU

  231. Wenn es denn Gefühle wären. Denn sie hat keine, außer gegen alle die gegen sie sind, und besonders gegen das ganze Land.

  232. Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke
    Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke
    Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke
    Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke Höcke!

  233. #266 Stefan Cel Mare

    Was genau ist “Goebbelssche Rhetorik”? Gibt es dazu eine sprachwissenschaftliche Analyse? Oder zumindest ein Handbuch?

    Wenn man ein Video produziert, in dem man ein bißchen Goebbels, dann Höcke, dann Goebbels, dann wieder Höcke zeigt, dann glauben unsere Schulkinder das. So funktioniert Indoktrination.

    Wenn ich in Foren frage, wie sie darauf kommen, dann zeigen sie immer wieder dasselbe eine Video vom Propagandamagazin „Monitor“.

  234. Höcke schießt immer wieder über das Ziel hinaus, leider!

    Ich kann seinen zweideutigen Geschichtsunterricht nicht mehr hören. Mit Themen zum Dritten Reich, dem National-Sozialismus, dem 2. Weltkrieg und der Judenverfolgung gewinnt man in Deutschland KEINE Wahlen!

    Höcke muss sich mäßigen oder kalt gestellt werden!!!!

  235. Ernsthaft, wüßte nicht, was er sich hat zu Schulden kommen hat lassen, außer, daß mal wieder von der wie Taubenschexxxe herabregnender Pressler-Mist die Wahrheit und das tatsächslich Gesagte zukleistern soll. Zuviel Vogel-Scheixxe ätzt und zersetzt, vor allem auch Bauwerke die allem trotzen konnten nur nicht dieser Scheixxx.

  236. #148 Haremhab

    Egal was Höcke sagt, die Presse will alles falsch verstehen.

    So ist es. Deswegen soll er einfach weitermachen und sich nicht drum kümmern.

    Je mehr die Presse hyperventiliert, desto schneller macht sie sich lächerlich.

    Deswegen muß es jetzt weitergehen in dem Stil, und zwar noch stärker. Einfach die Presse aufjaulen lassen, bis sie niemand mehr ernstnimmt.

  237. @ #277 WahrerSozialDemokrat
    „Höcke ist der einzige in der AfD der es versteht, wie Politik langfristig und nachhaltig funktioniert!“

    auf den punkt gebracht.
    ich bin nicht in allen punkten seiner meinung,
    aber jede partei hat und braucht flügel, geführt von der avant garde (vorausreiter),
    die für pol. *denkanstösse* und den nötigen
    ges. auffrischenden diskurs sorgen.
    erst breiter kontroverser diskurs ermöglicht
    echte meinungsentwicklung im volk.

    ansonsten könnte man demokratie abschaffen und alles beim alten trott lassen.
    genau das fürchten die afd/höcke gegner: wettbewerb der politischen ideen.

    schade, dass die petry-afd wie alle anderen über jedes taktische stöckchen springt.

  238. Es war eigentlich überflüssig von Höcke dieses Thema in einer Rede aufzugreifen! Ich weiß ja , was er meinte—-hätte es aber BESSER und UNMISSVERSTÄNDLICHER formulieren müssen! Wenn er gesagt hätte, dass es kein anderes Land auf der Welt gibt, welches sich ein Mahnmal für eine historische Schande gesetzt hat, wäre es absolut klar gewesen.
    Oder gibt es etwa in Brüssel ein Mahnmal für die Kongo-Gräuel??????
    Aber die vielen Scheißer in der etablierten Politik und bei vielen anderen in der Bevölkerung hierzulande haben eine pathologische Nazikomplex-Macke und zeichnen sich dadurch als absolute Scheiß-Deutsche aus.

  239. Geschichtsunterricht braucht hier keiner.
    Das erledigen die Lügenpresse und Sender wie n-tv und n24 pausenlos rund um die Uhr.
    Man soll den Troll nicht füttern (DFTT).
    Der schwingt dann nämlich sofort die Nazikeule.

    Was interessieren mich ein paar häßliche Betonklötze in der sog. Hauptstadt, wenn ich mich nachts nicht mehr raustraue und tagsüber auf der Straße kaum noch Deutsch höre?

    Hat Höcke schon mal konstruktive Vorschläge zur Bewältigung der vital bedrohlichen Zustände im Land gemacht?
    Á la Trump z.B.:
    Deutschland zuerst
    Make Germany great again
    Grenzen dicht
    kriminelle Ausländer raus
    keine Leistungen ohne Leistung
    usw. usf.

    Ich finde trotzdem nicht, dass man ihn rausschmeißen sollte.
    Der „Osten“ wird P&P nicht wählen.
    P&P, die Spalter, gehören rausgeschmissen.

    Eine neue Systempartei braucht auch keiner.

  240. Man erwartet vom micheldeutschen mit diesen intriganten Spielen höchstmögliche innerliche Zersetzung eines etwaigen Widerstands gegen Merkels dem Rektum des Islam zugewandten Politik.

  241. Danke Herr Hübner, richtig und wie immer eine perfekte Analyse! Was ich aber nicht verstehe, alle schimpfen und grollen über die Lügenpresse, jedoch gibt es hier massenweise Links und Programmempfehlungen genau zu dieser Lügenpresse! Mensch Leute, schaltet den Mist nicht mehr ein! Wir können die nur fertig machen durch totale Verweigerung! Kauft diese dummen Zeitungen nicht mehr, ARD und ZDF abschalten!!! Ich habe einen Laden in Ffm, bei mir gibt es auch keine Werbung mehr!Spenden für nix mehr! Die sollen sich das Geld von Schäuble holen. Wir sind ja so ein reiches Land!!!

  242. Also wenn ich Kommentare auf verschiedene Blogs und Artikel zu dem Fall lese, sehe ich eine klare Sprache „für Höcke“ auch wenn mit einiger Kritik versehen.

    Die mit Mehrheit des AfD-Bundesvorstands eingeleitete Ausschlussverfahren gegen Björn Höcke sollte sehr schnell und eilgst durchgezogen werden.

    ———-
    #84 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2017 21:40)

    Einzige Möglichkeit die Kuh so schnell wie möglich vom Eis zu bekommen:

    1. Landes-Schiedsgericht lehnt Behandlung des Ausschussverfahrens wegen Befangenheit sofort ab.

    2. Bundes-Schiedsgericht trifft direkt zusammen bis Entscheidung innerhalb von einer Woche entschieden.
    ———-
    (Dem stimme ich zu!)

    Und dann weiter gemeinsam mit voller Kraft und beiden Flügeln zur BTW2017 fliegen, unabhängig der Meinungen der Lügenpresse und der Blockparteien.

    Der innerer Zwist in der AfD muß zukünftig unbedingt vermieden werden.
    Die goldene Mitte wird von dem „rechten“ und „linken“ Flügel getragen.

    Nur gemeinsam sind wir stark und damit eine wahre alternativ gegenüber den Blockparteien, wenn die Basis der AfD es wirklich will.

    Macht es endlich richtig
    dem AfD-Wähler schuldet ihr es
    und
    dient endlich in Einigkeit dem deutschen Volke

  243. Einige Tage vor Weihnachten fand ich auf dem Papierabfallbehälter des Supermarkts einen kleinen Hochglanz Kalender. Bild eines Leuchtturms von oben vor dem Meer: 2017 – Leben. Auf dem zweiten Blatt für diesen Monat -mit Windmühle im Nebel vor aufgehender Sonne- steht:

    Befiehl dem HERRN deinen Weg
    und vertraue auf ihn!
    Psalm 37,5

  244. @ #303 VivaEspaña (15. Feb 2017 04:47)
    „Deutschland zuerst“

    aber statt Trumps „unkorrekt boesen“
    „make germany great again“
    am besten im regional-dialekt zb plattdüütsch

    „miin doerp un miin leevsten toeers“
    (mein dorf und meine Familie zuerst)

    (mundart macht die werbung erfolgreich, zb
    unser norden, aus deutschen landen,
    deutschlaender, hier leb ich, hier kauf ich ein, und da machen auch die gruenspechte mit)

  245. Der Populist Martin Schulz ist völlig überraschend der Überflieger in den Wahlprognosen. Das in einem Ausmaß, wie es noch nie der Fall war. Man sieht, wie auch Populisten Erfolge haben können beim gemeinen Wahlvolk. Was macht die SPD? Sie feiert sich selber, ist aber zurückhaltend dabei und achtet auf eines: Keinerlei Störungen und den ERFOLG

  246. zu 309 Fortsetzung (sorry)

    den Erfolg laufen lassen.

    Was macht die AFD? Jeder spielt sein Ego-Süppchen. So gewinnt man keine Wahlen meine Damen und Herren der AFD. Es gibt zweierlei Bühnen in diesem Land. Die Pi-Bühne für relativ wenige und die große Wahlbühne für ca. 50 Mio. Schulz tritt bei seinen Auftritten völlig anders auf als Höcke und die SPD sowieso.

  247. Die ca. 35% Nichtwähler werden zu SPD-Veranstaltungen gehen und zu AFD-Veranstaltungen incl. „Höcke“. Was werden diese mehrheitlich wählen? Ratet mal? Dazu reicht ein Blick auf die neuen Prognosen. Mit diesen Uralt-Themen und dieser dunklen depressiv-agressiv Stimmung ala Höcke (im Vergleich zu Schulz-Veranstaltungen) gewinnt man den deutschen Normalo nicht. Sein Geschichtswissen sollte Höcke wo anders bringen. Es gibt andere Probleme wie Denkmäler. Jeder Deutsche weiß, dass er von einem Thema die Finger lassen sollte, öffentlich. Daran haben schon andere (CDU)-Leute ihre Karriere unabsichtlich völlig zerstört.

  248. #310 Alvin (15. Feb 2017 06:18)

    Der Populist Martin Schulz ist völlig überraschend der Überflieger in den Wahlprognosen.

    Erstens glaube ich nicht an diese angeblichen Umfragewerte und zweitens ist es bis September noch ein Weilchen hin.

    Mal schauen wann Chulz die Luft ausgeht.

  249. Mit Höcke soll nicht nur Höcke selbst, sondern der gesamte freiheitlich-patriotische Flügel der AfD vertrieben oder zumindest unter Kontrolle gebracht werden.

    Es geht um Björn Höcke und eine Abgrenzung zu denen, welche die Partei für ihre Zwecke missbrauchen. Die AfD ist eine patriotische Partei und daran ändert sich nichts!

    Das pi-news fortwährend pro Höcke schreibt ändert auch nichts an der Tatsache, dass der Bundesvorstand der AfD ein Ausschlußverfahren eingeleitet hat. Falls Herr Höcke nicht Einsicht zeigt und von sich aus Austritt, wird das ein Fall für die Schiedsgerichte.

    Die AfD wird rechtzeitig vor der Wahl, konsolidiert und gestärkt!

    Ich stehe hinter dem Beschluss des Bundesvorstandes und das sollten alle tun, denen das Wohl der AfD und unseres Land am Herzen liegt!

  250. Keiner kann genau beziffern, was da vor sich geht. Der Artikel greift bestimmten Vorgängen vor, insofern empfinde ich ihn dem Ganzen schadend!
    Niemand hier möchte Angela Merkel oder Martin Schulz weiterhin an den Töpfen der Macht sehen, weil sie das Land bereits an den Rand des Abgrunds gefahren haben: Er in der EU und sie sowohl auf nationaler als auch auf supranationaler Ebene. Außer der AFD gibt es keine echte Opposition und keine Möglichkeit demokratische Veränderungen anzustreben und vorzunehmen…
    Ob Björn Höcke nun ausgeschlossen wird oder nicht ist nebensächlich, wenngleich gewisse Begründungen für ein Verfahren durchaus kritisch zu sehen sind, da sie an die Systemparteien erinner; bzw. an deren vorgenommenen Partei-Ausschlussverfahren (Stichworte: Sarrazin, Clement, Hohmann, uvm.). Diese gingen meist schief und haben die jeweiligen Parteien teils an Ansehen gekostet…

  251. #115 Ku-Kuk (14. Feb 2017 22:02)
    Oh Gott!

    Der Schiff sinkt und diese Leute streiten um eine Wurst!

    Die nehmen mir die ganze Hoffnung. Ich verkaufe hier die Bude und haue ab! Nur muss ich meine Kinder hier lassen. Was mache ich den nun? Verdammt! Was soll ich machen?
    ———————————————

    Das kann ich gut verstehen – es ist wirklich kaum zu begreifen, dass die AfD-Führung mitten im schweren Sturm auf offenem Meer Löcher in die Schiffsplanken bohrt. Das wird das Boot nicht seetüchtiger machen. Und es wird auch keine Lust machen, diesen Kahn zu betreten oder auf diesen Kahn zu wetten. Die nächsten Umfragen werden es mehr als deutlich zeigen.

    Wetten?

  252. #318 Marie-Belen (15. Feb 2017 07:07)
    P/P müssen weg!
    ——————————————

    Bis vor Kurzen hieß es noch, Merkel muss weg.
    Sie ist die Gewinnerin beim Kampf gegen P/P oder Höcke.

  253. http://www.tagesspiegel.de/berlin/amtsgericht-berlin-tiergarten-mann-bekommt-bewaehrungsstrafe-fuer-missbrauch-eines-fluechtlingskinds/19391648.html

    Wieder eine BEWÄHRUNGSSTRAFE für Pakistanischen Kinderschänder! Und dies nachdem der wütende Vater des Kindes von der Polizei erschossen wurde! Das spielte sich alles in einer Flüchtlingsunterkunft ab. Die Mutter des mißbrauchten Kindes ist nun Witwe mit 4 Kindern allein und das dreckige pakistanische Kinderschänder Subjekt ist wieder auf freiem Fuß als „geständiger Ersttäter!“ wahrscheinlich Ersttäter in Deutschland. Frau oder Kind war ihm egal sagte er. So wird er es auch schon in Pakistan getrieben haben. So wandert er von Land zu Land und kann in jedem Land als „Ersttäter“ auftreten, wie man sieht alles ohne Strafe.

    Niemand versteht mehr was in Deutschland läuft!

  254. Erinnern Sie sich noch daran, wie sich die sehr erfolgreiche DVU selbst zerlegt hat?

    Besonders in der Bremischen Fraktion saß mindestens ein Verfassungsschutzagent. Dem sahen Sie das wirklich nicht an. Neben seiner Diät strich er noch ein zweites „Gehalt“ vom Amt ein.

    Alle DVU-Fraktionen waren innerlich zerstritten, es kam zu Abspaltungen und Auflösungen.
    Nach dem Zusammengehen mit der NPD war der Untergang eingeläutet.

    Die AFD-Verbände Osnabrück-Stadt und Land haben sich soeben verabschiedet.
    Was läuft da im Hintergrund?

  255. Mittlerweile (07:30, Wednesday)

    Herr Tauber hat heute die Presse angewiesen, danach zu recherchien, ob der bärtige EU-Vogel Schulz 861) irgebndein Weib gevögelt hat.
    N24/SAT1 hat öglicherweise an der Muschi gerochen.

    Dass einer von drei Somaliern, remmember every third of somalian guys is insane (WHO) Namen von Frau Merkel …

    So watch very carefully ur news-channel.

    Mr Thomas Klug might tell u, almost all niggas are friendly. What out.

  256. Deutschland ist verloren.
    Wer das noch nicht verstanden hat wir eines Tages ein böses Erwachen erleben.
    Lt. Forsa 65% Groko und kleine Mehrheit für Rot rot grün
    Fällt die FDP mit Ihren 5 % raus, hat rot rot grün freie Fahrt.
    Vielleicht muss Deutschnd erst wieder komplett am Boden liegen bevor es Aufwacht.
    Die Rechte ist einfach zu schwach, zu inaktiv, zu uneinsichtig um in Deutschland etwas zu bewirken.
    Hier lesen täglich 120.000 Deutsche mit.
    Denke in Summe hat PI 2-300.000 mehr oder weniger regelmäßige Leser.
    Menschen die weitestgehend aufgeklärt sind und wissen wo der Hase lang läuft.
    315.000 Facebook likes für die Afd.
    Mitgliederzahl 25.000
    Denke das sagt doch alles.
    Was haben wir denn für Möglichkeiten Zeichen zunsetzen.?
    Nummer 1 ist doch die Mitgliedschaft in der Afd.
    Wenn schlagartig 100 oder gar 200.000 in der Afd wären, hätte das Signalwirkung anndie Altparteien.
    Wenn diese 200.000 sich auch noch engagieren, dann bringt es das System in Wallung.

    Wer aber der sich hier über die Afd, Petry oder Höcke aufregt ist überhaupt Inder Afd?
    Mindestens 75 % der täglichen Leser hier ( vorausgesetzt jeder Afdler liest hier täglich) treten der Afd nicht bei und ich bin mir sicher das die auch sonst dennArsch nicht hochbekommen.
    Warum tretet ihr der Afd nicht bei? Warum wählt Ihr Petry oder Pretzel nicht ab?
    Tretet in die Afd ein und macht es besser.
    200.000 Mitglieder bei 100€ Mitgliedsbeitrag würden die Wahlkampfkassen zum Bersten bringen.

    So wird nur gelabert , sich hier Frust abgelassen, dumme Sprüche geklopft und es wird sich nichts ändern.
    Selbst schuld.
    Hier in die Tasten zu klopfen bewirkt zu wenig.

    Deutschland ist verloren. Die Afd ist zummscheitern verurteilt
    Nicht weil es einen Streit zwischen Petry und Höcke gibt, Nicht weil die Medien lügen oder die etablierten auf die Afd rumhacken.
    Deutschland ist verloren weil wir zu einem Volk von Maulhelden verkommen sind die im warmen Wohnzimmer hocken und damit zufrieden sind in die Tasten zu kloppen.

    Sämtliche Aktive , wie Pegida Spaziergänger ,sind selbstverständlich von meiner Kritik ausgeschlossen .

  257. Scheinbar denkt Petry das die CDU nach der Bundestagswahl mit der CDU eine Verbindung eingeht und da passt Höcke nun mal nicht rein ?????? NUR MAL SO GEDACHT !

  258. Ich habs an anderer Stelle auch schon mal gesagt, bevor man in der AfD etwas tut, erst einmal Gauland fragen. Das hätte auch in diesem Fall eine Menge Ärger erspart und kommt wesentlich souveräner rüber.
    Dennoch: Die AfD ist noch immer die einzige Alternative, das sollten wir nicht vergessen.

  259. #310 LEUKOZYT (15. Feb 2017 05:44)

    “Deutschland zuerst”

    aber statt Trumps “unkorrekt boesen”
    “make germany great again”
    am besten im regional-dialekt zb plattdüütsch

    “miin doerp un miin leevsten toeers”
    (mein dorf und meine Familie zuerst)

    (mundart macht die werbung erfolgreich, zb
    unser norden, aus deutschen landen,
    deutschlaender, hier leb ich, hier kauf ich ein, und da machen auch die gruenspechte mit)

    Oder, wenn die Kirche mit eigenen Waffen vorgeführt werden soll, würde ich vorschlagen:
    Nächstenliebe vor Fernstenliebe!

  260. #326 TanjaK (15. Feb 2017 07:29)

    Ich empfehle dem Ehepaar Pretzell-Petry ein Babyjahr.
    ————–
    Das ist ein guter Vorschlag!

    Mit soviel Kinder ist man sehr leicht erpressbar. Wenn es um die Kinder geht, so ist
    doch jede Mutter und Vater erpressbar.

  261. Bei der nächsten Wahl werden die „Populisten“ siegen. Deshalb wurde Martin Schluckts nach oben gehieft.
    Populisten sind nämlich diejenigen, die auf Volkes Stimme hören.
    Deshalb hat die AfD keine Chance, wenn sie versucht, intellektuell zu punkten.
    Die „Höckes“ werden erfolgreich sein!

    ********************************
    Nächstenliebe vor Fernstenliebe!

  262. Die entscheidende Frage ist doch, was kann die AFD bewirken? Die fundamentalistische AFD unter Meuthen/Höcke wird bundesweit vielleicht 5% bekommen, eine pragmatische AFD unter Petry zwischen 10-15%. Die Meuthen AFD ist isoliert, die Petry AFD hat eine Machtoption. Was ist besser? Für mich die Petry AFD, auch, wenn andere das als „Verbiegen“ bezeichnen. Aktive Politik geht nur mit Kompromissen, man darf nur niemals (wie das die FDP seit Jahrzehnten tut) seine kompletten Grundsätze für ein Ministerposten aufgeben.
    Eine Höcke/Meuthen AFD mit absoluter Mehrheit, wie es wohl 90% aller PI Leser gerne hätten, wird es nicht geben. Wenn man hier so liest, kommt mir das vor, als ob wirklich einige denken, das wäre möglich. Ich empfehle dringend, aus dem PI Universum auszubrechen und realistisch zu werden. Mit Meuthen (der in Baden Württemberg nichts auf die Kette kriegt), Höcke (unterirdisches NS Vokabular) oder Hampel (der alkoholisiert Auto fährt und in Niedersachsen nahezu jeden Kreisverband ausserhalb Hannovers gegen sich hat) gewinnt man sicher manchen NPD Wähler, nicht jedoch die so wichtige, breite Masse.
    Natürlich, Höcke ist der Liebling der PI Leser, aber er ist vor allem für immer und ewig politisch irrelevant. Er sagt viel, er entscheidet aber nicht. Er demonstriert gerne, er hat aber keine Machtoption. Er spricht so pathetisch, biologisch und revolutionär, das der Vergleich mit Goebbels nicht von ungefähr kommt. Höcke hat nicht nur 50% der AFD Mitglieder gegen sich, sondern auch 100% aller Nicht AFDler. Dieser Mann ist einfach nicht vermittelbar.

  263. Es ist noch mehr als das, denn es zeigt nicht nur die politische Unreife der Partei bzw. ihrer Führung und einem Großtekil ihrer Mitglieder. Offensichtlich die Mitglieder, die keine echte Überzeugung haben, sondern mitlaufen, weil es gerade chic ist. Man mag mit Höcke und seinen Äusserungen nicht einverstanden sein, aber er isz ein wahrhafter, authentischer Mensch. Das stört viele, denn diese Fähigkeit haben nur wenige. Aber es macht oder hat ihn beliebt gemacht, je nachdem.

  264. Ich habe mehrfach an die Spitzen der AfD hier appelliert, einig zu sein, an einem Strang zu ziehen, diese „Machtkämpfe“ zu beenden. Da war man glücklich, daß sich endlich eine Partei gebildet hat, die großen Zuspruch bekam und mit der man unser Land zum positiven verändern könnte.

    Aber nein – unsere Spitzenpolitiker der AfD sind kein Deut besser als die in den etablierten Parteien. Als ich die Meldung vom geplanten Parteiaussschluß im Autoradio hörte, da war es, als würde ich geprügelt. Mein Gedanke war nur „jetzt ist es vorbei“.

    Schämt Euch Ihr Großkopferten! Bin tief enttäuscht.

  265. Bleibt zu hoffen, dass die AfD Verantwortlichen auch hier diese vielen Kommentare lesen und darüber mal nachdenken was sie gerade verbockt haben. Bin auch der Meinung das die AfD in Sachen Höcke einen Riesenfehler gemacht hat und das dies mind. 5 % kosten wird. Güllner freut sich schon und meldet heute 9 %! War eigentlich fast schon vergessen das Thema. Vereinzelt hatten es noch ein paar linksbunte Populistenprimitivlinge auf dem Schirm, aber das die AfD dieses kalten Kaffee nochmal aufwärmt… Einfach tollpatschig! Und ja Herr Hübner, sehr guter Kommentar!

  266. Ohne den rechten Flügel hat die AfD überhaupt keine Chance. Wir Deutschen brauchen die AfD in erster Linie als Protestpartei und nicht als FDP 2.0
    Das werden Petry und Pretzell aber noch lernen.
    Höcke soll in Zukunft keine Alleingänge mehr machen und gut is.
    Die AfD hat doch selbst Juristen, welche abchecken, was rechtens ist und was nicht. Es dürfen keine Äußerungen abgegeben werden, welche vom Recht nicht gedeckt ist. Wenn dann trotzdem von unseren Volksverrätern die Nazi-Keule geschwungen wird, darf die AfD nicht mehr zurückrudern. Sie muss geschlossen zu ihren Werten stehen.

  267. Hier gibt es Kommentatoren, die regen sich Jahre über das Merkel-Regime auf, täglich über den täglichen Einzelfall, auswandern wollen sie, weil´s hier unerträglich und Deutschland am Ende ist, aber wenn sie dann die Chance auf Veränderung haben – indem sie eben die einzige Oppositionspartei (die AFD!) wählen – , da labern sie hier irgendtewas von „Vertrauen verloren“, „unwählbar geworden“ etc. rum, ohne eigentlich schlüssig darzulegen, warum.

    Selbst wenn Höcke ausgeschlossen werden würde (egal was man dazu persönlioch für eine Meinung hat), ist und bleibt die AFD die einzige Oppositionspartei in diesem Land, die auch mittlerweile eine Stärke und Reichweite hat, etwas zu verändern … mindestens aber mitzugestalten. Wer jetzt hier rumlabert und die AFD wegen Pillepalle „für unwählbar“ hält, der soll weitere 4 Jahre unter Merkel leben, aber dann hier seine Fresse halten und sich nicht mehr aufregen. Es gibt nur eine Alternative, die AFD!, und wer die nicht wählt, braucht nie mehr rumzulabern. Jede Demo im Nachgang ist sinnlos und ändert nicht das, was man mit einer Wahl der AFD hätte ändern können.

    Seid euch dessen bewusst! Hört nicht auf solche hier hetztende Trolle. Petry steht für einen Teil der AFD und das kann sich alles sehr schnell ändern. Die AFD ist im Volke verwurzelt und hat einen stärkere Rückenhalt als die Altparteien. Die Schlagrichtung ist klar definiert und nicht von Einzelpersönlichkeiten innerhalb der Partei abhängig. Das ist es, was zählt. Zweifelsfrei prägen aber Personen wie Höcke und Petry das äußere Bild und das ist auch gut so.

    Wenn wir was erreichen wollen, müssen wir uns einig sein und dürfen unsere Macht nicht zersplittern. Unsere Gegner, der linke Abschaum, der ist sich einig. Wir können nur etwas erreichen, wenn wir mindestens genauso geschlossen sind und massiv dagegenhalten. Ein erster Schritt ist, geschlossen die AFD zu wählen.

  268. #314 lorbas
    Ich glaube diesen Umfragen auch kein Wort.
    All diese uninformierten Schulz-Jubler werden sich noch wundern, was mit diesem Mann auf sie zukommt. Schulz ist für CETA, TTIP und Eurobonds, aber das wissen die meisten von ihnen nicht. Außerdem verdiente er als EU-Präsident mindestens 27.000 Euro mtl. Er ist ein Handlanger der Hochfinanz und gaukelt den Leuten vor, er spreche die Stimme des kleinen Mannes.
    Ach so, in seiner Nachbarschaft soll ja ein Feuerwehrmann wohnen.

  269. Was Höckes Denkmal, sind Gysis dauernde Wiederholungen das Deutschland nicht souverän ist und noch unter dem Besatzungstatut steht.

    Seltsam, das liest man nur, wenn man sich richtig für Politik interessiert und auch mal Reden der Linkspartei liest.

    Fakt ist aber doch auch, das das Bundesverfassungsgericht seit 1956 mehrfach, zuletzt vor der letzten Bundestagswahl geurteilt hat, das das Wahlverfahren, die Zusammensetzung und die Wahlberechtigten nicht der Verfassung etc. verfassen.

    Zur Verfassung sagt Gysi auch, das die nicht gilt..

    Aber, keiner sagt was..Gysi ist System. Übrigens, Schäuble hat das auch schon öfter so gesagt.

    Thema Denkmal: Ja. Grundsätzlich ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur, Toten Denkmälern zu errichten.

    Die Ausführung, der Ort: Auf neudeutscht: Total vermurkselt.

    Es hätte nicht in Berlin sein müssen. Oder direkt ein Denkmal vor dem Reichstag. Ein architektonisch würdiges, ansprechendes Denkmal, das allen Opfern der NS Zeit, zu denen auch viele Kranke (Euthanasie), politisch verfolgte und Kriegsgefangene gehören. Und- die Opfer des allierten Bombenterrors. Denn, nicht nur in Dresden stand nach den Angriffen die militärische Infrastruktur noch, aber Wohngebiete waren zerstört.

    Es muss EIN Denkmal für alle Opfer geben.

    Vor dem Eingang zu meiner Wohngung sind 5 Stolpersteine für die ermordeten damaligen Besitzer.

    Es waren 5 Deutsche die durch den Hitlerfaschismus getötet wurden. Frauen, Töchter und Söhne von Frontsoldaten des ersten Weltkrieges. Deutsche, jüdischen Glaubens.

    Dem zu Gedenken ist keine Schande.

    Der Kaiser kannte keine Parteien und Religionen. Er kannte nur Deutsche.

    P+P stehen eng in der Traditon von Lucke und Henkel.

    Bei beiden habe ich nie eine Alternative zum Mainstream gesehen. Wer Alternative sein will, muss auch heiße Eisen anpacken.

    Das sehr viele Menschen nicht mehr genug ihre eigene Muttersprache beherrschen, um die Rede eines gebildeten Mannes zu verstehen, ist so gewollt.

    Leicht überprüfbar wie gut man noch deutsch kann, ist es einmal ein Interview auf youtube anzuhören, welches Günter Gaus vor Jahrzehnten mit Menschen wie Strauß etc führte.

    Es liegen Welten zwischen der Sprache heute, und damals. Früher Messerscharf, heute?

    Die AFD hat sich keinen Gefallen getan. Ich sehe mit PP an der Spitze überhaupt keinen unterschied. Die Basis ist ok. Aber wenn ich hier im Ort Veranstaltungen besuche stelle ich fest, die Basis liegt nicht auf der Linie PP…Die Basis redet über Dinge wie Verfassung, direkte Demokratie auf Bundesebene…

    Ich warte bis kurz vor der Bundestagswahl. Bei der Kreistagswahl wähle ich AFD. Dann..mal schauen:

    Also noch mal zu dem einen P aus NRW…Warum steht an der Stelle nicht Guido Reill…Wie ich immer lese, kann Höcke ja im Westen nichts reissen..Aber ein Reill, ein Bergmann, Arbeitervertreter..ein Mann mitten aus dem Leben und XXXX (beinahe hätte ich das böse Wort benutzt, ich verwende die neue Version: „einer derer die schon länger da sind“), der reisst sicher was.

    Worte sind Waffen. Und da die Linken trotz Warnungen von Franz Josef Strauß die Deutungshoheit erlangt haben, gefährlich für uns.

    Er hat ja bekanntlicherweise auch viele Dinge wie Höcke gerissen. Auch in Bezug auf den Massenmord des Hitlerregimes. Seine Reaktion war meistens: „Was juckt es die deutsche Eiche, wenn eine Sau sich daran reibt!“…

  270. gauland soll zurück in seine freimaurerloge gehen. der FN passt nicht zu uns ? spätestens da sollte es wohl dem letzten depp klar geworden sein WER aus der partei geworfen werden muss.

  271. zu # 12 Hans Rosenthal

    Sie haben völlig recht. Die Jagd auf Versorgung steht mittlerweile absolut im Mittelpunkt. Kann man auf jedem Parteitag miterleben. Da wird das reinste Gift verspritzt.
    Es ist schon so, wie in jeder TV-Brüllrunde: Sobald jemand auch nur an der für jeden sichtbaren Wahrheit kratzt, wird dieser fertig gemacht. Deutschland ist schon am Ende. Uns stehen mit einer noch gestärkten GroKo schlimmste Zeiten bevor.

  272. Unbeirrt werde ich die AfD wählen, der von den Blockparteien und den Islamhandlangern gewünschten Fraktionierung der konservativ patriotischen Lagers werde ich nicht folgen. Nur gemeinsam sind wir stark, jetzt Mitglied werden und der politkorrekten Parteienmafia entgegentreten, Parteidisziplin wahren, Kameradschaftsgeist pflegen und alle Zweifler mit in das Boot holen. Wir wissen doch, wie das läuft, patriotische Parteien sollen mit Stasimethoden zerschlagen werden, also, rein in die AfD und raus auf die Straße. Getreu dem HoGeSa Motto: Gemeinsam sind wir stark.

  273. #334 Irminsul (15. Feb 2017 08:54)

    Unsere Gegner, der linke Abschaum, der ist sich einig.

    Man sollte sich erst einmal auf ein zivilisiertes Miteinander einigen.
    Auch wenn ich mit der Einstellung der „Mitbewerber“ nicht einverstanden bin, werde ich mich niemals auf dieses Niveau herablassen und sie als Abschaum bezeichnen.
    Auch sie glauben, daß sie recht haben und uns obliegt es, sie zu überzeugen, daß wir die besseren Konzepte für unser Volk haben.
    Wenn sie die stichhaltigeren Argumente haben, lasse ich auch mich gern überzeugen.
    So verstehe ich Demokratie.

  274. Lt. „Welt“ ist die AFD wieder einstellig. Da war sie einmal vor (fast) „Jahren“. Gratulation. Mit dieser aggressiven , dummen Geschichtslehrer-Rhetorik etc. schafft die AFD das „locker“. Der ganze Wahlkampf erinnert ein wenig an Veranstaltungen in den 30-iger Jahren. Dunkel und unfreundlich. Die 3 obigen Musketiere schaffen das locker. …sich ab.

  275. 337 Ryder

    Der FN ist genau genommen eine linke Partei.

    Jetzt sagen wieder viele, der Gehrig spinnt mal wieder…aber vor den 68ern waren kommunistische Bewegungen durch aus sehr national eingestellt. Die KPD des dritten Reiches zum Beispiel. Ein Ernst Thälmann würde heute wie Höcke am Pranger stehen.

    Wenn sich die AFD als rechtskonservative Partei sieht, analog der CSU der 60er, passt die AFD nicht dazu.

    Weiter ist die wirtschaftliche Kultur in Frankreich anders. Es gab und gibt viele Staatsbetriebe.

    Wenn man aber mal das überholte Rechts Links denken weglässt, und sich danach orientiert, welche Parteien für ein demokratisches, laizistisches, von mir aus christlich jüdischem Europa stehen, passt der Front National als Partner:

    Keiner will die EU. Das Konstrukt das Walter Hallstein für Hitler entworfen hat, und dessen Umsetzung wortgetreu unter Adenauer begonnen wurde.

    Wäre auch ein Thema für Höcke. Wissen die meisten nicht, das wir in der EU leben, die Hitler als Verwaltungsmodel für das besiegte Europa erdenken lies.

    Wir wollen aber ein Europa freier Bruderländer, oder etwa nicht?

  276. #335 norbert.gehrig (15. Feb 2017 09:14)

    Vor dem Eingang zu meiner Wohngung sind 5 Stolpersteine für die ermordeten damaligen Besitzer.

    Lies mal genau, ob die wirklich ermordet wurden.
    Ich habe letztens auch solche Stolpersteine gesehen, da stand nur etwas von deportiert, bzw. vertrieben.
    Diese Steine sind auch nur eine Einnahmequelle und sollen nicht der Erinnerung dienen, sondern unsere Gelbeutel öffnen für den „Künstler“.
    Wenn er das gleiche für die Bombentoten von Dresden machen würde, wäre er ausgelastet bis ans Lebensende, würde aber aus öffentlichen Mitteln keinen Cent sehen.

  277. #334 Irminsul (15. Feb 2017 08:54)

    Unsere Gegner, der linke Abschaum, der ist sich einig.

    Neuer Forentroll?

    Der linke Abschaum bringt 10 tausend Leute auf die Straße, um gegen Islam zu demonstrieren. Köln 2015….Klare Ansage der MLPD: KEIN KALIFAT NIRGENDWO.

    Aber so was wird hier nicht thematisiert. Sind ja linke.

    Die Linken haben schon 1856 die Bekämpfung des Islams gefordert.

    Bis 1968..dann war Schluss. Bis dahin galt, das ein guter Internationalist ein guter Patriot sein muß. Denn wer nicht für die Befreiung des eigenen Volkes kämpft, kann keinem anderen helfen.

    Einfach mal mehr differenzieren. Problem beim Kommunismus wie in der parlamentarischen Demokratie ist die Faulheit der Massen.

    Carlo Schmid, SPD , hat schon 1949 gesagt, wie die BRD enden wird.

    In einer Parteiendiktatur..Und die AFD ist, wie sie sich jetzt entwickelt, ein Teil des Problems, und nicht die Lösung…das sah vor einem Jahr anders aus.

    Wer wie PP das gleiche macht wie die anderen, und auf ein anderes Ergebniss hofft, ist wahnsinnig…oder korrupt….

  278. #334 Irminsul (15. Feb 2017 08:54)

    Unsere Gegner, der linke Abschaum, der ist sich einig.

    Neuer Forentroll?

    Der linke Abschaum bringt 10 tausend Leute auf die Straße, um gegen Islam zu demonstrieren. Köln 2015….Klare Ansage der MLPD: KEIN KALIFAT NIRGENDWO.

    Aber so was wird hier nicht thematisiert. Sind ja linke.

    Die Linken haben schon 1856 die Bekämpfung des Islams gefordert.

    Bis 1968..dann war Schluss. Bis dahin galt, das ein guter Internationalist ein guter Patriot sein muß. Denn wer nicht für die Befreiung des eigenen Volkes kämpft, kann keinem anderen helfen.

    Einfach mal mehr differenzieren. Problem beim Kommunismus wie in der parlamentarischen Demokratie ist die Faulheit der Massen.

    Carlo Schmid, SPD , hat schon 1949 gesagt, wie die BRD enden wird.

    In einer Parteiendiktatur..Und die AFD ist, wie sie sich jetzt entwickelt, ein Teil des Problems, und nicht die Lösung…das sah vor einem Jahr anders aus.

    Wer wie PP das gleiche macht wie die anderen, und auf ein anderes Ergebniss hofft, ist wahnsinnig…oder korrupt….

  279. #343 Tolkewitzer (15. Feb 2017 09:37)
    #335 norbert.gehrig (15. Feb 2017 09:14)

    Vor dem Eingang zu meiner Wohngung sind 5 Stolpersteine für die ermordeten damaligen Besitzer.

    Lies mal genau, ob die wirklich ermordet wurden.
    Ich habe letztens auch solche Stolpersteine gesehen, da stand nur etwas von deportiert, bzw. vertrieben.
    Diese Steine sind auch nur eine Einnahmequelle und sollen nicht der Erinnerung dienen, sondern unsere Gelbeutel öffnen für den “Künstler”.
    Wenn er das gleiche für die Bombentoten von Dresden machen würde, wäre er ausgelastet bis ans Lebensende, würde aber aus öffentlichen Mitteln keinen Cent sehen.

    Ich wohne in der ehemaligen Judengasse einer kleinen ländlichen Stadt. Liest man über diese Stadt in Wikpedia, erfährt man das die Stadt die erste Judenfreie des Reiches war. Da steht auch, Grund sei gewesen, das die Juden in die USA auswanderten. Das es nicht so ist, erfuhr ich erst als ich in die Altstadt zog

    Ja sie wurden deportiert und ermordet. Steht auf den Steinen.

    Wie lange die Steine noch da sind, weis ich nicht. Die Stadt renoviert gerade ein Hotel, um dort Merkels Gäste einzuquartieren…Ich denke die Steine kommen dann weg, denn wenn die“die noch nicht solange da sind“, die Bedeutung verstehen, könnte es sein das sie sich weigern die Straße zu benutzen, oder sie randalieren.

  280. #45 Tex (14. Feb 2017 21:17)

    Das ist jetzt nicht abwertend gemeint, sondern völlig ernst: Kann es sein, dass bei Frau Petry wegen ihrer Schwangrschaft die Hormone ihre Entscheidungen beeinflussen? Wie gesagt nicht abwertend. Ich schätze Frau Petry sehr, aber vielleicht sollten schwangere Frauen sich von schwerwiegenden Entscheidungen fernahlten.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Frauke Petry hat sich längst entschieden:
    gegen die Politik und Deutschlands Interessen und für ein weiteres Kind mit dem Bretzel.
    Es gilt aber gerade in dieser entscheidenden Phase (für Deutschlands Zukunft entscheidenden Phase) ein entweder oder. Also sollte die geschätzte Frau Petry in die zweite Reihe der Partei treten oder sich mit dem Bretzel nach Brüssel absetzen um hier im Land den Weg für die AfD auf der Überholspur frei zu machen. Sie blockiert augenblicklich die benötigte Fahrspur mit ihren hormonellen Schwankungen.
    H.R

  281. Einstellig wirds im Herbst. Zu verdanken, dem Geschichtslehrer von dem man glauben könnte er würde dafür bezahlt der Partei zu schaden.

    Der Wahlkampf wird auf einen Lagerwahlkampf gegen rot/rot/grün angelegt, und die AfD fällt dabei hinten runter.

  282. Petry hat die Partei schwer geschädigt. Ihr Verhalten erinnert an das von Merkel. Ich habe die AFD gewählt weil mich Merkels eigensüchtiges und intrigantes Verhalten anwidert und nun bekommen wir das gleiche durch Petry in der AFD.
    Diese Person muss aus dem Vorstand. Ohne Höcke, der integer ist und Herz hat, wäre die AFD nicht mehr wählbar für mich.

  283. Ich verfolge die ganze Höcke Diskussion intensiv mit.

    Hört euch einmal dieses Interview aus dem Jahr 1964 an.

    Günter Gaus interviewt Franz Josef Strauß.

    Ich habe das Gefühl, die Positionen die FJS damals bezieht, hat die AFD heute nicht den Mut dazu. Aus Angst vor der Nazikeule…

    https://www.youtube.com/watch?v=jpfA-d_YeGc

  284. Es wird ein Lagerwahlkampf zwischen rot-rot-grün und den anderen. Die AFD zählt da kaum mehr. Sie wird vom Wähler gedanklich „kurz“ gestreift und als zerstritten und uneins und unsympathisch (Geschichtslehrer) wahr genommen und also nicht beachtet. Schulz oder Merkel ist die große Sache. Ich schätze incl. (Höcke -Sache & kommende Schulstunden) unter 10% für die AFD.

  285. Die AFD muss Farbe bekennen. Der Wähler muss wissen wofür sie stehen und sie bereit sind, dass nach der Wahl auch durchzusetzen. Björn Höcke ist einer der besten in der Partei, genau wie Gauland. Petry sollte sich im Hintergrund halten, sie ist kein Zugpferd dass die Menschen begeistert und zwar in der Art, dass auch unsichere Wähler ihr die Stimme geben.
    Generell haben alle, die öffentlich Parteiarbeit für die AFD leisten, meinen höchsten Respekt, da bis zu körperlichen Angriffen alle Attacken geduldet werden. Ich bin überzeugt, dass die Wahl 2017 die letzte ist, bei dir die Deutschen noch was verändern können, die wenigsten kapieren das aber. Im September haben wir dann wieder eine schwarz-rote Koalition. Man braucht nur nach Schweden zu sehen. Wie groß muss der Leidensdruck eigentlich werden, dass die Europäer endlich handeln? Die letzte Hoffnung sind die Osteuropäer und Österreich.

  286. #341 Irminsul (15. Feb 2017 08:54)

    Wer jetzt hier rumlabert und die AFD wegen Pillepalle “für unwählbar” hält, der soll weitere 4 Jahre unter Merkel leben, aber dann hier seine Fresse halten und sich nicht mehr aufregen.

    Was machst du eigentlich, wenn die von PP angestrebte CDU/AFD/FDP-Wunschkoalition unter Führung des Ferkels zustandekommt?

    Genau DAS – um das „kleinere Übel“ gegen Rot-Rot-Grün zu etablieren – steht doch offensichtlich hinter der ganzen Taktiererei.
    Manche rechnen damit zwar erst in 2018, das sind aber Nebensächlichkeiten.

    Entscheidend ist vielmehr: das Ferkel ist NICHT das kleinere Übel. Sie ist vielmehr das grösste anzunehmende Übel.

    Mit Schulz werden solche Spielchen erst gar nicht angedacht.

  287. #61 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Feb 2017 21:31)

    Ich hab mit dem Thema auch kein Problem, stimme Höcke sogar voll zu. Aber wir dürfen nicht von uns ausgehen, sondern vom Durchschnittswessi. Und der will davon nichts wissen.

    …..

    Kommt Fr. Petry nicht auch aus dem Osten oder täusche ich mich da ??
    Also was haben die beiden für ein Problem miteinander ???

  288. @Eurabier

    Tatsächlich könnte im Saarland die AfD zulegen, hat sie doch einen Kampf gegen die Petry Gruppe (Auflösung des Landesverbandes)erfolgreich bestanden. Die Vorwürfe waren ähnlich wie die gegen Höcke.
    Aufpassen muss man allerdings, dass bei einem guten Abschneiden, sich die PP Truppe den Erfolg nicht auf ihre Fahnen schreibt, so unter dem Motto: seht her die Einreichung eines Parteiausschlussverfahrens gegen Höcke zeigt erste Früchte. Eine bessere Aussage wird die Wahl in NRW zeigen.

  289. Habe mir die komplette Rede von Höcke aus dem I-Net runtergeladen und gelesen. Die stimmt mit den Aussagen von Höcke. Nur leider waren Ort und Zeitpunkt sehr unglücklich gewählt. Aber man muss bedenken, eine Rede frei runterzuspulen ist schon genial. Das Merkel muss ja ablesen. Und so hat sich Höcke einfach immer weiter hoch geschaukelt… Jetzt haben wir den Salat.
    Ich unterstelle ihm keinen Antisemitismus gar „Faschismus“. Recht hat er mit seiner Bemerkung über das Denkmal der Schande in Berlin. Wo sind die Denkmäler in Budapest, Riga, Tallin und z.B. auch in Frankreich?Da haben wir Deutsche dem Rest Europas einiges vorraus! Leider werden die Übergriffe gegen die europäischen Juden einzig und allein den Deutschen angelastet. Da darf dann wohl nicht von abgewichen werden!?
    Noch mal zu Höcke und dem „Vorstand“. Er ist ein brillianter Redner und politiker mit einem hohen Maß an Geschichtswissen. Garantiert könnte er jeden Angriff von dieser Seite widerlegen. Aber einn Angriff von der eigenen Parteispitze , daß zerstört alles wofür die AfD mal angetreten ist. Die Etablierten reiben sich jetzt die Hände und ….wie blöd sind die denn!
    Schade! Klar, ich werde die AfD trotzdem wählen, da keine wirkliche Alternative besteht.
    Auch in Meck/Pomm sind Wendehälse im Landesvorstand,z.B. vorher in der FDP( da kein Fuß auf die Erde bekommen) und jetzt wird’s die AfD bringen. Als Rechtsanwalt( hat seine Kanzlei erst einmal übergeben!!!)mit genügend Konnecke ist er schon mal auf einen vordersten Listenplatz für den Deutschen Bundestag gekommen. Ist mir schlecht.
    Gibt es überhaupt noch Arbeiter im Bundestag? Wie soll ohne der wirklichen Arbeiter die breite Masse der Bevölkerung vertreten werden?
    Recht hat Höcke , alles strebt an die Titten der Macht und der DIÄTEN:
    Semper GD!

  290. Schlimm ist vor allem, das die Partei offen gezeigt hat, das sie noch in keiner Weise, nicht einmal annähernd, regierungsfähig ist. Das Verhalten Petrys entlarvt ihre persönliche Eitelkeit, aber auch ihren politischen Dilettantismus. Das spüren die Menschen intuitiv. Dazu verweigert der Einzige, der die Partei als Ganzes führen könnte, nämlich Meuthen.

    Es wird noch mindestens eine Legislaturperiode dauern, bis die AfD sich konsolidiert hat und zu wirklichen Chancen kommt. Bis dahin haben die Altparteien das Land auch so sehr in Schieflage gebracht, das selbst der bisher gutgläubigste Michel ins Rutschen kommt.

    Es besteht allerdings die Gefahr, das es bis 2021 zu einer tatsächlichen Parteiendiktatur gekommen ist und das GG in Teilen außer Kraft gesetzt wurde.

  291. @Heta

    Sie sind zu jung um über goebbelssche Rhetorik schwafeln zu können. Um einem Mann wie Höcke NS Rhetorik zu unterstellen bedarf es schon einer gehörigen Portion Unverschämtheit.

    Bevor Sie Wahlprognosen ausgeben, sollten Sie sich die Wahlergebnisse (nicht nur in Thüringen)in den Bundesländern ansehen, in denen B. Höcke massiv als Wahlkampfhelfer aufgetreten ist. Sie sollten die überfüllten Säle in ganz D. zur Kenntnis nehmen in denen Höcke seine Reden gehalten hat und diese mit Auftritten der PP Gruppe vergleichen. Das ist real und nicht eine Kommentarspalte in einer linksvesiften Zeitung.

  292. #272 WahrerSozialDemokrat:

    #263 Heta … Erzählen Sie keinen Quatsch, Sie waren niemals Mitglied! Sie gehören zu der Ich-bin-Überall-Mal-Ausgetreten-Fraktion.

    Was Sie so alles über mich wissen! Ich habe noch meinen AfD-Ausweis, Mitgliedsnummer 00009415, Eintrittsdatum: 15.04.2013 (die dämliche Null vor der Vier stammt nicht von mir); mit Mail vom 26.10.2015 wurde meine Kündigung bestätigt („Die Tür für Rückkehrer steht natürlich grundsätzlich offen“).

    Und wenn Sie wegen Höcke ausgetreten sind, sind Sie vermutlich wegen Lucke eingetreten! Was es nun wirklich nicht besser macht!

    Nein, wegen Konrad Adam, den ich als FAZ-Edelfeder schätzte, und Alexander Gauland, der als Büroleiter von OB Wallmann mit dafür gesorgt hat, dass Frankfurt die Ära sozialdemokratischer Verwahrlosung überwinden konnte. Ich hoffe, dass Gauland seine Altersradikalität überwindet und zu alter Form zurückfindet.

  293. DAS was von Petry betrieben wird und durchaus auch vielleicht gekauft werden könnte wie es aussieht ist was die Stasi betrieben hatten und nennt sich Zersetzung GVS JHS 001 – 400/81
    Zersetzung, operative
    Operative Methode des MfS zur wirksamen Bekämpfung
    Subversiver Tätigkeit, insbesondere in der
    Vorgangsbearbeitung, mit der Z. wird durch verschiedene politisch – operative Aktivitäten Einfluß auf feindlich – negative Personen, insbesondere auf
    ihre feindlich – negativen Einstellungen und Über-
    Zeugungen in der Weise genommen, daß diese-
    erschüttert oder allmählich verändert werden bzw.
    Widersprüche sowie Differenzen zwischen feindlich-
    Negativen Kräften hervorgerufen, ausgenutzt oder
    verstärkt werden. Ziel der Z. ist die Zersplitterung, Lähmung, Desorganisierung und Isolierung feindlich – negativer Kräfte, um dadurch feindlich – negative Handlungen
    einschließlich deren Auswirkungen vorbeugend zu Höcke wäre an der Spitzer von der AFD der richtige Kopf ohne es zu bezweifeln und Petri sollte ausgeschlossen werden.
    #Das ich meine unveränderbare Überzeugung.

  294. wir brauchen Leute wie Höcke der sich klar positioniert und nicht irgendwelche Anpassungen an ein Regime vornimmt,daß man nur als widerwärtig bezeichnen kann !

  295. Herr Björn Höcke hat nichts falsch gemacht!
    Die AfD sollte endlich aufhören über die von den linksgrünen Deutschlandhassern hingehaltenen Nazistöckchen zu springen!

  296. AfD ist mittlerweile eine der Establishment Parteien. Also unwählbar, weil sie NICHTS verändern werden sondern nur MAcht wollen. Allen voran die Frau Petry. Äusserst unsympathisch…

  297. @eule 54

    „Ich kenne keine einzige Frau,die irgendeiner Partei
    genützt hätte.“

    Die Monomanie, überall unterdrückte Frauen zu wittern,
    ergreift alle erweichten Gehirne.

    Quelle:August Strindberg

  298. Bitte AfD, laßt den albernen Zickenkrieg, es hilft uns allen nicht! Es geht nicht um Personen und Posten, es geht um Inhalte und Anliegen unseres Volkes.

  299. _______Frau Petry nehmen Sie ihre verdiente Mutterschaftspause zum Wohle des Kindes und der Partei !

  300. #45 Tex (14. Feb 2017 21:17)

    Das ist jetzt nicht abwertend gemeint, sondern völlig ernst: Kann es sein, dass bei Frau Petry wegen ihrer Schwangrschaft die Hormone ihre Entscheidungen beeinflussen? Wie gesagt nicht abwertend. Ich schätze Frau Petry sehr, aber vielleicht sollten schwangere Frauen sich von schwerwiegenden Entscheidungen fernahlten.

    Diesen Gedanken hatte ich auch schon. Ich war froh, wenn ich mich während meiner beiden Schwangerschaften entscheiden konnte, welche Gelüste denn jetzt primär befriedigt werden müssten. Noch dazu ständig wechselnde Gemütszustände. Nein, eine schwangere Frau ist häufig nur getrieben von Hormonen und nicht sie selbt. Generell halte ich die wenigsten Frauen für die Idealbesetzung, wenn es um solche Posten geht. Mit PMS ist nicht zu spaßen 😉

  301. AfD lt Forsa jetzt bei 9%. Vielen Dank an Höcke und Petry. Die ganze Diskussion ihr ist für die Katz. Wenn das so weiter geht ist die AfD auf den STAND VON REP ODER Pro Köln.
    Nach der Wahl ist man dann frustriert warum die Wähler nicht die Meinung von PI teilen und beschimpft die Wähler.

  302. AfD lt Forsa jetzt bei 9%. Vielen Dank an Höcke und Petry. Die ganze Diskussion ihr ist für die Katz. Wenn das so weiter geht ist die AfD auf den STAND VON REP ODER Pro Köln.
    Nach der Wahl ist man dann frustriert warum die Wähler nicht die Meinung von PI teilen und beschimpft die Wähler.

  303. @pragmatikerin 51

    „Der vorauseilende Gehorsam bringt oft großes Unglück.“

    Der Mensch hat sich durch Akte des Ungehorsames weiterentwickelt.Nicht nur, daß seine geistige Entwicklung nur
    möglich war,weil es einzelne gab, die es wagten,im Namen ihres Gewissens und Glaubens zu den jeweiligen Machthabern „nein“ zu sagen-auch die intellektuelle Entwicklung hatte die Fähigkeit
    zum Ungehorsam zur Voraussetzung zum Ungehorsam gegenüber Autoritäten,die neue Ideen mundtot zu machen suchten,und gegenüber der Autorität lang etablierter Meinungen, die jede Veränderung für Unsinn erklärten.
    Wenn auch die Fähigkeit zum Ungehorsam den Anfang der Menschheitsgeschichte darstellte, so könnte doch der Gehorsam
    sehr wohl deren Ende sein.

    Quelle:Erich Fromm,Psychoanalytiker und Sozialphilosoph

  304. #383 SAP917
    Glauben Sie immer noch diesen getürkten Umfragewerten? Schulz bekommt innerhalb 14 Tagen 10%, obwohl er überhaupt keine Leistung dafür erbracht hat. Dass so viele Leute jetzt immer noch auf Sprücheklopfer und Märchenerzähler hereinfallen glaube ich nicht.
    Bei diesen von CDU und SPD in Auftrag gegebenen Statistiken handelt es sich um Wunschdenken und nicht um Realtität.

  305. AFD Baden-Württemberg:
    http://afd-bw.de/aktuell/news/8824/Wenn+zwei+das+Gleiche+sagen+

    Wenn zwei das Gleiche sagen …
    … ist es für die Medien noch lange nicht das Gleiche.
    Am gestrigen Tag herrschte in der deutschen Medienlandschaft helle Aufregung über eine Rede meines Parteifreundes Björn Höcke in Dresden vom Vorabend.
    Diese Aufgeregtheit erscheint mir überzogen. Sie passt allerdings perfekt zu einer veröffentlichten Meinung, bei der am Ende gar nicht mehr wichtig ist, was gesagt wurde, sondern allein wer es gesagt hat: …

    Die Phoenix-Runde ist übrigens überraschend sachlich, ganz spannend, gerne einfach mal reinschauen, Link gebe ich nochmal:
    https://www.youtube.com/watch?v=lzmjiOpNc5c

    Es tut sich ‚was an der Politik-Front. Man entdäminisiert die AFD. Da gleichzeitig Schulz gehypt wird, kann das ganz bitter enden!

    Auch deswegen ist Höcke unverzichtbar! Die AFD geht sonst schnellstmöglich in Koalitionen – ohne die Macht signifikante Politikänderungen durchzusetzen!

  306. #384 SAP917 (15. Feb 2017 13:06)

    AfD lt Forsa jetzt bei 9%. Vielen Dank an Höcke und Petry.

    Meinungsforschungsinstitute geben nicht die Meinung der Wähler wieder, sondern machen sie!
    (Elisabeth Nölle-Neumann)

  307. Alle AfD-Mitglieder sollten über
    1. Höckes Verbleib oder Rausschmiss,
    2. Über die Rechtmässigkeit der Handlungen des Vorstands gegen Höcke,
    3. Über den Beibehalt oder Abwahl der Gegner Höckes im/aus dem Vorstand der AfD,
    4. Über Neuwahl des Vorstands der AfD mit Mitgliederentscheid per Brief entscheiden.
    Das wäre basisdemokratisch und der Wähler wüsste woran er ist.

  308. #348 Tolkewitzer (15. Feb 2017 09:30)

    Ich glaube, da machst du ganz elementare Denkfehler.

    Man sollte sich erst einmal auf ein zivilisiertes Miteinander einigen.

    Ich erinnere daran, wie diese Linken mit Andersdenkenden umgehen. Büros anzünden, Leute überfallen, Autos teeren, Buttersäure etc. … wie willst du dich mit diesen Leuten auf „zivilsierter Ebene“ verständigen? Geh doch einfach auf die Antifa zu, einige dich diesbezüglich und dann berichte uns hier von deinem Versuch. Sorry, aber du träumst.

    Auch sie glauben, daß sie recht haben und uns obliegt es, sie zu überzeugen, daß wir die besseren Konzepte für unser Volk haben.

    Die Linken und die „besseren Konzepte“. Wenn die besser wären, gäbs heute die DDR noch und von PI hättest du noch nie etwas gehört.

    So und nun mal Klartext: Mit solch einer linken Mischpoke kann man nicht reden. Die verschließen sich jeder rationalen Argumentation, weil die vollkommen auf ihre Ideologie abfahren. Entweder du machst bei denen mit oder du wirst vernichtet. Genau so läuft es seit Jahren auf deutschen Straßen. Du kannst noch 100 Jahre versuchen Leuten etwas zuzurufen, die dich gar nicht hören wollen, es wird sich im Umgang mit denen nichts ändern. Die ziehen ihr Ding durch, egal ob es undemokratisch und kriminell ist. Leider ist unsere Gesellschaft immer noch sehr anfällig gegenüber linkem Gedankengut.

  309. #352 norbert.gehrig (15. Feb 2017 09:42)

    Ich bin dir gestern auf den Schlipps getreten, nun kommt die Retourkutsche. Hahahaha!

    Nur für dich:

    Der radikale Islam ist der politischen Linken und dem Bolschewismus durchaus verwandt. Er richtet seine Kriegserklärung an die westliche Welt, ihre Lebensart und ihre Wertvorstellungen, sowie an die Reste der bürgerlichen Gesellschaft.

    So, unter dem Aspekt liest du mal deine Argumentation und prüfst diese auf Glaubwürdigkeit:

    Der linke Abschaum bringt 10 tausend Leute auf die Straße, um gegen Islam zu demonstrieren.

    Die Linken haben schon 1856 die Bekämpfung des Islams gefordert.

    Brüll!

    Aber das musst du uns allen mal genauer erllären:

    Und die AFD ist, wie sie sich jetzt entwickelt, ein Teil des Problems, und nicht die Lösung…das sah vor einem Jahr anders aus.

    Die AFD hat auf Bundesebene noch keinerlei Regierungsverantwortung übernommen. Für die Sch***e ihrer Vorgänger, trägt sie keinerlei Verantwortung. Wo genau wird sie da zum Problem? Wenn eine Legislaturperiode herum wäre und die AFD hätte sowas wie Merkel verzapft, dann könnte ich das noch nachvollziehen, aber so ist das für mich nur inhaltsloses Geschwurbel.

    Platziere also bitte deine linke Propaganda woanders. Linker Abschaum wird hier nicht salonfähig gemacht. Niemals! Diese Leute mit ihrer Ideologie haben weltweit Millionen von Menschen umgebracht. Also deren „Argumente“ höre ich mir ganz sicher nicht mehr an.

  310. #374 onepercent
    Sie dürfen aber die AfD nicht nur an Frauke Petry fest machen. Es gibt noch genügend sehr gute Politiker in dieser Partei. Ich werde auf jeden Fall die Alternative wählen, auch wenn diese Partei Fehler hat. Merkel und Schulz sind nämlich das Allerletzte.

  311. #365 norbert.gehring
    Ich bin nicht dafür, dass Herr Höcke dieses Jahr schon in den Bundestag geht. Seine Zeit ist noch nicht gekommen. Da muss er noch ein bisschen Geduld haben. Es gibt doch jetzt noch genügend Deutsche, welche, wenn sie das Wort Nazi hören, noch fürchterlich zusammenzucken.

  312. #364 daskindbeimnamennennen (15. Feb 2017 10:54)

    Man fragt sich, ob einige in der Parteispitze nicht bereit sind, ernsthafte politische Verantwortung übernehmen zu wollen.
    ++++++++++++++++++++++

    Wie soll die denn aussehen?
    Etwa als Juniorpartner bei Merkel und Konsorten?
    Dann ist sie selbst Systempartei geworden udn keinen Pfifferling mehr wert für Wählbarkeit.

    Die Verantwortung der AfD besteht darin, den Marionetten in den Landtagen und dann im BT Beine zu machen, dass es raucht.
    Und das tun sie in den Landtagen bis über die Schmerzgrenzen der Marionetten hinaus.

    Nur mal suchen AdF Landtag usw.

    Großartig wird da der Finger in die eitrigen Wunden gelegt, die die Volksverräter unserem Volk beigebracht haben!

    Nur ein Beispiel:
    Weil die Bonzen in Magdeburg externe Beraterverträge für 50 Millionen Euro vergaben, obwohl in jedem Ministerium ganze Horden von Juristen sitzen, hat die AfD die Staatsanwaltschaft wegen Untreue eingeschaltet!

    Das ist die Verantwortung der AfD – bis sie mehrheitsfähig ist!

  313. 393 pro afd fan (15. Feb 2017 13:42)
    #374 onepercent
    Sie dürfen aber die AfD nicht nur an Frauke Petry fest machen. Es gibt noch genügend sehr gute Politiker in dieser Partei. Ich werde auf jeden Fall die Alternative wählen, auch wenn diese Partei Fehler hat. Merkel und Schulz sind nämlich das Allerletzte.

    ———
    Dann sollten diese „sehr guten “ Politiker auch mal das Maul aufmachen und handeln, bevor es zu spät ist !

  314. #392 Irminsul (15. Feb 2017 13:33)
    #352 norbert.gehrig (15. Feb 2017 09:42)
    ….

    Sie wird aufgrund ihres Verhaltens leider auch bundesweit kaum Verantwortung bekommen.

    PP sind eindeutig Uniosleute..Erinnnert mich an die Sache Strauß-Handlos. Strauß wollte einen anderen Partner als die CSU bundesweit. So kamen die Reps. Schuss ging nach hinten los.

    Es geht hier nicht um Ideologie. Sondern Tatsachen. Da ich seit langer Zeit, damals hatte Pi am Tag 20 tausend klicks oder Besucher auf Demos gehe, aktiv bin, kann ich es wohl beurteilen, das es nicht eine gab, die anähernd 10 tausend Teilnehmer gehabt hätte. Wo die Demo durch eine Großstadt im Westen zog und agressiv antimuslimische Parolen rief.

    Pegida ist brav. Daher geduldet.

    Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen. In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam.“ Karl Marx 1856

    In Bezug auf die zurückgebliebenen Staaten und Nationen, in denen feudale oder patriarchalisch-bäuerliche Verhältnisse überwiegen, muß man insbesondere im Auge behalten … die Notwendigkeit, die Geistlichkeit und sonstige reaktionäre und mittelalterliche Elemente zu bekämpfen, die in den zurückgebliebenen Ländern Einfluß haben; …. die Notwendigkeit, den Panislamismus* und ähnliche Strömungen zu bekämpfen, die die Befreiungsbewegungen gegen den europäischen und amerikanischen Imperialismus mit einer Stärkung der Positionen der Khane, der Gutsbesitzer, der Mullahs usw. verknüpfen wollen.“ (Lenin Werke Band 32, S.137). {*Das Ziel des Panislamismus ist die Einheit aller Muslime in einem islamischen Staat oder Kalifat (Gottesstaat)}. Lenin

    By the way, Irminsul. Was zahlt der VS für Forentrolle wie dich? So ein kleiner Nebenverdienst würde mir auch gefallen.

  315. Und der hier gefeierte Gauland gibt heute der linksliberalen „Zeit“ ein Interview und schimpft über Frauke Petry. Das nationale Lager gibt keine Ruhe, hauptsache, man kann sich als Opfer inszenieren. Interessant ist: Im GEZ Fernsehen bekamen nur die Ausschlusskritiker Sendezeit (Meuthen, Gauland), um die Spaltung der Partei nochmal richtig deutlich zu machen. Jetzt noch täglich Interviews in der Lügenpresse über das „ungerechte“ Ausschlussverfahren, da wird alles besser;)
    Im Ernst: Solange Gauland die Boateng Schiene reitet, solange gibt’s negative Schlagzeilen. Die Jammerei von den Fundis muss sofort aufhören.

  316. Nein, die AfD will nur Dummschwätzer wie Höcke, mit seiner NPD-Rhetorik rauswerfen!!! Und das ist auch gut so. Denn sonst bleibt die AfD bei 12%.

  317. #392 Irminsul (15. Feb 2017 13:33)

    Oder stehst du auf Gehaltsliste eines islamischen Landes.

    Was wir brauchen ist eine breite Front für unser Land. Und die kann nur entstehen wenn eben alle Gruppen zusammenhalten.

    Die AFD hatte das Zeug dazu. Mit einem Höcke, einem Reill, Gauland und vielen anderen. Eine Abbildung unserer Gesellschaft…Und somit eine breite Wählerbasis.

    Dieses ständige von einander distanzieren ist unser Untergang..

    Übrigens…Franz Josef Strauss kannte ebenfalls die wichtigsten Werke von Marx Engels und Lenin…

    Und weil heute schönes Wetter ist, noch einen alten Beitrag von mir, an dem du meine linke Gesinnung gut feststellen kannst. Die habe ich mir seit meiner frühesten Jugend anerzogen. Begonnen in einem kleinen JU und CSU Ortsverband in Unterfranken. Strauß hab ich noch persönlich erlebt…

    https://www.pi-news.net/2011/11/replik-zu-den-teuflischen-thesen/

  318. Es ist traurig es zu sagen, aber bei diesen ganzen Querelen in der AfD ist die einzige Chance der Partei, das der Bürger durch Vergewaltigung, Mord und Totschlag und Attentate die Gefahr dieser ungebremsten Zuwanderung begreift und handelt, besonders diese Gutis, nichts ist einprägsamer wie die persönliche Erfahrung !

  319. #336 Sauerlaender (15. Feb 2017 08:36)

    Jeder der gegen die Blogparteien und Lügenpresse agiert, ist ein Systemfeind
    und
    jeder der mit dem System gemeinsam auf Stimmenfang geht will ein Verräter,
    wenn er eine wirkliche alternative zum linken, neo-liberalem System der politisch Korrektheit für den Wähler sein will, aber es nicht einhält, nur um an die Futtertröge zu gelangen.

    Kompromisslos alternativ gegen das linksfaschistische NWO-System und konsequent wie Trump, Brexit,…

    Die BTW2017 ist sehr wichtig und mit BTW2021 muß es spätestens vollbracht sei, das System zu kippen.

    Macht kaputt, was Euch kaputt macht. Und hört auf mit den Feinden der AfD zu kooperieren.

    Es geht nicht darum mit aller Macht in den Bundestag zu kommenm und dann mit Hilfe einer Koalition der CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/Linke Kompromisse einzugehen.

    Es geht vorrangig darum das System zu stürzen.

    Dafür darf nicht mit allen Mitteln auf politisch korrekten Wählerstimmenfang gegangen werden, um wieder über das Systemstöckchen zu springen.

    Das Systemstöckchen muß mit dem Marsch durch alle Instanzen zerstört werden.

  320. #399 stuttgarter (15. Feb 2017 14:08)
    Nein, die AfD will nur Dummschwätzer wie Höcke, mit seiner NPD-Rhetorik rauswerfen!!! Und das ist auch gut so. Denn sonst bleibt die AfD bei 12%.

    ——-
    ja, Stuttgarter hält euch Höcke etwa den Spiegel eurer nicht aufgearbeiteten Nazizeit vor, mein Gott, ist der böse.

  321. #383 SAP917
    Glauben Sie immer noch diesen getürkten Umfragewerten? Schulz bekommt innerhalb 14 Tagen 10%, obwohl er überhaupt keine Leistung dafür erbracht hat. Dass so viele Leute jetzt immer noch auf Sprücheklopfer und Märchenerzähler hereinfallen glaube ich nicht.
    Bei diesen von CDU und SPD in Auftrag gegebenen Statistiken handelt es sich um Wunschdenken und nicht um Realtität

    Umfragen muß man immer Misstrauen, aber ganz falsch sind sie auch nicht.
    In Wahl von Magdeburg und Berlin stimmten die Umfragen von AfD bzw. man war ihr enttäuscht das es nicht mehr war.. Viele ihr meinen PI ist die Realität und glauben an sonstige Verschwörungstheorien. 2013 glaubten auf PI viele die AfD wird zweistellig und bekam leider nur 4,7% . Das Gejammer war groß. Nee Leute so wird das nichts.

  322. #391 Irminsul (15. Feb 2017 13:22)

    Ich glaube, da machst du ganz elementare Denkfehler.

    Nein, ich rede von den Parlamentariern.

    Die Pöbelmasse auf der Straße ist einfach nur schlecht erzogen und dumm.
    Das betrifft aber die rechten Pöbler auch.
    Mit denen auseinanderzusetzen lohnt fürwahr nicht oder um es mit Schiller zu sagen, „mit Dummheit kämpfen Götter selbst vergeblich“.
    Aber ich sage trotzdem nicht Abschaum zu ihnen, denn letztlich hat die Erziehung versagt.
    Mit der Gelassenheit meines Alters sage ich, „Du hast Deine Wahrheit und ich habe meine Wahrheit – welche die richtige ist, weiß nur die Zeit!“

  323. #396 chalko
    Sollten sich Ihrer Meinung nach jetzt alle AfD-Politiker hier einmischen, damit die Sache noch mehr aufgebauscht wird? Ich denke, das wäre falsch. Intern werden diese sicherlich ihre Stellung abgeben und das ist auch gut so.
    #402 SAP917
    Sie haben sicherlich nicht ganz Unrecht. Ich verfolge diese Statistiken schon lange. Ab und zu stimmen sie auch ungefähr. Aber in letzter Zeit traue ich ihnen gar nicht mehr. Nach dem Berlin-Attentat sind die Umfragewerte für Merkel gestiegen. Das ist doch nicht normal. Genau so wie Lügen-Schulz nicht auf einen Schlag 10% einheimsen kann. Mir ist aufgefallen, je mehr CDU und SPD abstiegen, desto mehr wird getrickst.

  324. Mit einem einstimmigen Ordnungsruf an Höcke, statt eines Ausschlussverfahrens, würde der Bundesvorstand geschlossen dar stellen. Dazu eine Erklärung, dass „es sich bei den Reden von Björn Höcke um eine Einzelmeinung handelt, die, solange sie nicht dem Grundsatzprogramm der AfD widerspricht, von der allgemeinen Meinungsfreiheit gedeckt ist„. Mag sich die Lügenpresse noch drei Tage aufregen, danach ist wieder Ruhe.

  325. … Ich begann sogleich mit dem Abschneiden der wilden Triebe, aber wie sehr ich mich auch mühte, die Kugelform zu erreichen, es wollte mir lange nicht gelingen. Einmal hatte ich auf der einen, einmal auf der ändern Seite zu viel weggestutzt. Als es endlich eine Kugel geworden war, war die Kugel sehr klein.» Der Gärtner sagte enttäuscht: «Gut, das ist die Kugel, aber wo ist der Lorbeer?»

    (B. Brecht)

  326. Für W A S einen Ordnungsruf ???
    Dafür das er DAS ausgesprochen hat, daß ein Großteil der Biodeutschen denkt, aber sich öffentlich nicht auszusprechen traut, da 70 Jahre intensive propagandistische Umerziehung nicht spurlos vorbeigegangen sind.
    Für DAS, daß wie Mehltau über der BRD liegt, was jede Forschung, jede Erkenntnis, jede Meinung, die zu einen anderen Ergebnis, als die gesetzlich vorgeschriebene,kommt, von vornherein zum Scheidern verurteilt.

  327. #400 stuttgarter (15. Feb 2017 14:08)

    Nein, die AfD will nur Dummschwätzer wie Höcke, mit seiner NPD-Rhetorik rauswerfen!!!
    ++++++++++++++++++++

    Stuttgart….. 🙁

    Ausgerechnet in Stuttgart ist es total schief gegangen, als man sich mit AS-Schleimerei anbiedern wollte.

    Ihr müßt eure Gehirnschonung beenden.

    Die AfD braucht viele Stimmen zur BT-Wahl, und dann gilt:
    Abgerechnet wird am Schluß!

    Dann muß die Partei einen neuen Vorstand wählen, einen, der nicht dauernd die Hintern der Lügenpresse knutscht.

  328. #407 Wolfszahn (15. Feb 2017 14:47)

    Ist ja schon wieder echt unheimlich, was an Kommentarmenge dazu reinkommt.
    ++++++++++++++++

    Viele sind dem Zeit-Un-geist geschuldet.

  329. Das primäre Problem ist doch nicht die -prinzipiell korrekte – Meinung eines Björn Höcke, sondern das Machtstreben von Frau Petry. Ihre Familienbande in ihr Machtkalkül einzubeziehen, das hat nicht mal die Kanzlerin gemacht!! Wenn sie und ihr Herzallerliebster in verschiedenen Bundesländern an die Spitze wollen, so kann das grenzwertig legal sein, aber es ergibt ein deutliches „Gschmäckle“, was viele Wähler zum Nachdenken bringen wird. Es geht der P&P-GmbH doch nur um Machtgewinn und eine parlamentarische Rundum-Versorgung!
    Frau Petry mit ihrer Kinderschar sollte sich doch lieber um die Frühsexualisierung – schon in den Kindergärten – und die Anpassung des deutschen Bildungsniveaus an die Intelligenz der lieben Zuwanderer kümmern als sich durch Mitquaken im Anti-Rrrechtschor an die Blockparteien „zurizuwanzen“.
    Die AfD hat es nicht verdient, durch Umwandlung in ein Familienunternehmen entdemokratisiert zu werden. 2017 ist wohl die einzige Chance; 2021 wird sich die Petry-Partei wohl den Platz im Mülleimer mit den REPs, den Piraten und anderen Möchtegernparteien teilen müssen.
    Wenn bei der Bundestagswahl der Futtertrog der selbe geblieben ist, und sich nur ein paar Säue beim Fressen abgewechselt habe, so kann man das beim besten Willen nicht als Alternative bezeichnen.
    Meine Wählerstimme ist mir zu kostbar, um sie im September an Merkel 2.0 zu vergeuden.

  330. 409 francomacorisano (15. Feb 2017 15:24)
    Mit einem einstimmigen Ordnungsruf an Höcke, statt eines Ausschlussverfahrens, würde der Bundesvorstand geschlossen dar stellen. Dazu eine Erklärung, dass „es sich bei den Reden von Björn Höcke um eine Einzelmeinung handelt, die, solange sie nicht dem Grundsatzprogramm der AfD widerspricht, von der allgemeinen Meinungsfreiheit gedeckt ist„. Mag sich die Lügenpresse noch drei Tage aufregen, danach ist wieder Ruhe.

    ———-
    Kann man die Wahrheit zur Ordnung rufen ?

  331. #417 chalko (15. Feb 2017 16:26)

    Kann man die Wahrheit zur Ordnung rufen ?
    —————-
    Man kann sie sogar bestrafen!!!

    Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.

    Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt.“
    – Theodor Fontane –

  332. Ich kann es nicht oft genug wiederholen, Auf PI sind neu angemeldete Schreiber unterwegs, die nur pro Höcke und contra Petry schreien. Ich weiss nicht, was genau da dahintersteckt.
    Meiner Meinung nach labert Höcke nur NS-Scheisse,wer das gut findet soll mit ihm die NPD wieder aufbauen.

  333. Auch die AfD wird es nicht richten, da diese installiert wurde, um verärgerte CDU Wähler aufzufangen!
    Das gesamte System muss weg!!
    Eine Verfassung muss her!!

    Erst dann kann sich etwas ändern!

  334. … um Himmels Namen was macht denn die AFD da?
    Eine Selbstzerfleischung im Superwahljahr, muss denn das sein??? ein politischer Selbstmord mehr ist das nicht…. unbegreiflich!

  335. … um Himmels Namen was macht denn die AFD da?
    Eine Selbstzerfleischung im Superwahljahr, muss denn das sein??? ein politischer Selbstmord mehr ist das nicht…. unbegreiflich!

  336. Als in deutschen, parteipolitischen Angelegenheiten relativ neutrale Person beobachte ich die Selbstzerstörung der sogenannten „Alternative“ mit einer Art faszinierten Skepsis.

    Vor einigen Monaten hätte ich noch gesagt, die AfD schafft 2017 bei der BTW 20-25%.

    Jetzt wäre ich überrascht, wenn sie etwas mehr als 10% erreicht.

    Das liegt zwar auch an der Mentalität des Wahlviehs, die viel lieber nochmal eine tote Partei wie die FDP aus dem Grab beschwören, weil der Bauer nicht frisst, was er nicht kennt… aber bedeutend auch die Unfähigkeit und Unmöglichkeit, in Deutschland eine neue Partei zu erfinden und aufzubauen.

    Das Thema Deutschland ist somit für mich erst einmal die nächsten 4 Jahre durch, da kommt nix interessantes mehr, und mein Blick beschränkt sich erstmal nur auf Frankreich und Großbritannien.

  337. #425 romkath (15. Feb 2017 17:43)
    … um Himmels Namen was macht denn die AFD da?
    =======================================================

    Unsere süßen kleinen Nachwuchsegomanen zanken sich eben um die größeren Förmchen im BRD-Sandkasten. Da bringt sich jeder in Stellung und dann gibts Haue. Natürliche Auslese halt.

    Und wir an der Basis raufen uns die Haare und werden von Freunden und Verwandten belächelt. Aber das ist wohl so in jeder neuen Partei. Das muß man aushalten, auch wenn’s schwerfällt.

  338. #381 Tolkewitzer (15. Feb 2017 12:52)

    Meine Forschungen haben ergeben, daß 1933 in Deutschland ca. eine halbe Million Juden lebten.
    ————————-

    Heute kam auf 3sat eine Meldung, dass die Bilder von Gurlitt ausgestellt würden.

    „Mit Spannung wird die Ausstellung der Sammlung des umstrittenen Kunsthändlers Hildebrandt Gurlitt erwartet. Sie konzentriert sich dabei auf die Werke aus der Sammlung, die meist jüdischen Kunsthändlern von den Nationalsozialisten geraubt wurden, und auf Bilder, deren Herkunft noch unklar ist.“

    Um welche Massen es sich insgesamt gehandelt hat, auch bei Privatpersonen, sprengt ja schon Dimensionen.

  339. Jetzt reißt Euch mal Alle zusammen !
    Was soll dieser Kindergarten ? – und wenn Ihr schon streitet, dann macht die Kinderzimmertür zu !
    Aber es ist schon komisch, ob bei Pegida oder der AFD wenn bestimmte Damen/Zicken auf wichtig machen, gibts Stunk !
    Was soll die Scheisse,- oder werdet Ihr bezahlt dafür ????

  340. 15.02.2017

    AfD-Bundesvorstand Gauland: Petry „will die Partei an die CDU andocken“

    Brandenburgs AfD-Fraktionschef Alexander Gauland attackiert die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry: „Frauke Petry will Höcke loswerden, weil sie der Meinung ist, dass wir mit ihm nie politisch ankommen und Teil einer Koalition werden könnten“, sagt Gauland in einem Gespräch mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. „Sie will die Partei an die CDU andocken“, so Gauland, der wie Parteisprecherin Petry im Bundesvorstand der Partei sitzt. Er, Gauland, wolle diese Nähe zur CDU nicht.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/97304-petry-will-afd-an-cdu-andocken

    Was hab ich gesagt? :

    #273 VivaEspaña (15. Feb 2017 01:27)
    P&P wollen, oder besser: müssen dauerhaft an den Freßnapf. Schließlich haben sie einen Haufen hungriger Mäuler zu stopfen und sind beide arbeitslos.
    Da müssen sie systemimmanent PC agieren, um künftig auch, mit wem ist egal, koalitionsfähig zu sein.(…)

    Raute 2.0

  341. Herr Hübner, Sie haben mit allem Recht – aber die Afd ist die einzige Kraft, die überhaupt in der Lage ist, ausreichend Stimmen für den Einzug in den BT und gegen den Allparteienblock zu sammeln. Ich werde meine Stimme, obwohl ich mit dem jetzigen Geschehen nicht einverstanden bin, es sogar für kontraproduktiv halte, trotzdem und auf jeden Fall der AfD geben. Komme was wolle….

  342. Ich bin der Meinung, Petry sollte in Baby- und Mutterpause gehen und Höcke bekommt eine Rüge vom Schiedsgericht und eine letzte Chance sofern er zukünftig die 12 dunklen Jahre der deutschen Geschichte bis zum Regimewechsel aus seinen Reden fernhält ! Und Meuthen und Gauland oder der bayrische AfD-Mann Bryst. übernehmen den Bundesvorstand.

  343. Einmal mehr müssen die alternativen Indianer ihren Häuptlingen ordentlich Feuer unter dem Hintern machen

    Mit ihren Häuptlingen hat die Alternative für Deutschland einfach kein Glück: Kaum ist sie den ebenso umerzogenen wie unfähigen Wichtigtuer Bernd L. los, meinen dessen einstige Widersacher es ihm gleichtun zu müssen und versuchen doch nun tatsächlich den wackeren Björn aus der Partei ausschließen zu lassen. Und der Grund? Der tollkühne Held hat etwas gesagt, was den Parteiengecken, der Lügenpresse und den Antifanten so ganz und gar nicht gefallen hat, obwohl ja gerade gegen diese die Alternative angeblich angetreten sein will. Es hilft den alternativen Indianern mal wieder alles nichts: Erneut müssen sie ihren Häuptlingen Feuer unter dem Hintern machen oder aber die Alternative für Deutschland wird zu einer sogenannten Alternative, die im Grunde genommen eigentlich gleich der Puffmutter Ferkel öffentlich den Hintern küssen könnte. Noch ist Zeit, aber ein Ausschluß des wackeren Björn brächte selbst den schon sicher geglaubten Einzug in den Reichstag ernsthaft in Gefahr. Also: Aufstand!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  344. Beinahe möchte ich sagen: Sollen doch die Petry-Anhänger mit Höcke-Ausschluss durchkommen. Dann gründet Höcke mit Gauland eine neue patriotische Partei. Die ganze Ost-AfD tritt dann über in die neue Partei und Höcke und Co. bleiben bei ihrer patriotischen Linie:
    Motto für die neue Partei: Patrioten welcome!
    Deutschland wird so was von den Bach runtergehen, wenn Schulz Kanzler werden sollte, da können sie nur gewinnen. Grüne sind jetzt schon bei 7%, hoffentlich folgt diese elendige Linke Partei.
    Petry-Partei wird dann irgendwo bei Alfa landen: 1-2 %.

  345. Gleichsam möchte ich aber sagen, dass Höcke eventuell falsche Berater hat. Hat überhaupt mal jemand deren Background gecheckt? Wer sagt uns denn, dass das keine Verfassungsschutzleute sind?
    Er sollte weniger auf die hören und wir Anhänger der AfD wollen auch nichts über das III. Reich hören und auch nicht zurück in die Vergangenheit!
    Wir wollen vorwärts in eine bessere Zukunft und Höcke kann auch durchaus sehr sachlich diese Probleme ansprechn, aber Höcke hat auch die Fähigkeit, die Herzen der Leute zu erreichen. Er ist kämpferisch und das soll er bleiben, aber bitte nicht das Pferd von hinten aufzäumen sondern frontal angreifen! Merkel! Und Islamisierung!

  346. #435 Antoniu (15. Feb 2017 21:52)

    …..oder der bayrische AfD-Mann Petr Bystron ……
    *****************************************
    Diese Lösung erhoffe ich als Ergebnis des
    AfD-Parteitages am 22./23 April in Köln!!

  347. #438 FailedState (15. Feb 2017 22:11)

    wir Anhänger der AfD wollen auch nichts über das III. Reich hören und auch nicht zurück in die Vergangenheit! Wir wollen vorwärts in eine bessere Zukunft

    So klappt das aber auch nicht. Dieses

    VORWÄRTS, BESSERE ZUKUNFT, INS LICHT, INS HEIL EINES NEUEN MORGENS, BRÜDER ZUR SONNE …

    haben die Leute lange satt, manche seit knapp 100 Jahren (lies: Samjatin – das war damals schon parodiefähig). Die Vergangenheit schlichtweg zu vergessen geht nicht außer durch das Sterben – worin das Problem liegen könnte, die Suizidalität dieses Volkes. Das Vergessen wäre ein Verdrängen, wie es in der Nachkriegszeit geschah, bis in diese 60er. Die unmittelbare Nachkriegsgeneration lernte mitunter gar nichts darüber in der Schule – was auch gewisse perfide Gründe haben kann. Erst in dieses Vakuum des Schweigens konnten die Sieger dann ihre Geschichte pflanzen und es ausfüllen. Erst durch den ersten Versuch eines Vergessens haben wir nun den Schlamassel, denn dieser rechtfertigte dann darauffolgenden Umschwung in den Schuldkult. (Das meinen die Mitscherlichs schon auch mit der Unfähigkeit zu trauern.) Was du nun vorschlägst, wäre ein neues Verdrängen, ein Doppelvergessen. Kann ich ja verstehen, wird aber nicht gelingen. Höcke will wohl die Aufdeckung, die schmerzhafte Psychoanalyse, weil es keinen anderen nachhaltigen Weg gibt. Auch wenn es schmerzt.

  348. Lasst den
    Höcke so, wie er ist. Was hatte Franz Josef nicht alles von sich gegeben, nur hier wird 10 mal hingeschaut. Reisst euch zusammen, es stehen Wahlen vor der Tür……

  349. Es kann tatsächlich sein, daß dieses und auch andere Ausschlußverfahren, ein
    “kritisches taktisch im Gespräch-bleiben” hervorrufen soll.

    Jedes Verfahren dieser Art wird eingehend im Vorstand behandelt.
    Dort wird abgewogen, wie diese Vorgehensweise in der Öffentlichkeit, also auch der Presse. verarbeitet wird.

    Schließlich zeigt sich eine Partei als beweglich, wenn derartige Vorgänge bekannt werden.

    Angesichts aller Äußerungen von Herrn Höcke, kann man auch so reagieren.

    Doch
    wenn Herr Höcke in der afd verbleibt, muß er in allen Punkten rehabilitiert werden.

    Was eine inhaltliche Richtigstellung erfordert.

    Darauf sollten wir dann schon gespannt sein,
    genial ist das nämlich dann, wenn es gelingt.

    Die Wirkung ist ein besserer Zusammenhalt von Wähler/innen und Partei.

  350. An #430 martin67 (15. Feb 2017 19:28)

    Ja diese Erkenntnis macht wirklich nachdenklich.

    diese unterschiedlichen Zahlen aus dieser Zeit, sind wirklich verwirrend.

    Wo kamen die anderen Millionen her?

    Wer hat denn nun die Wahrheit gepachtet?

Comments are closed.